Eizo | 620L | eClient 620L Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Windows-basiertes Terminal
mit LCD-Farbmonitor
Detaillierte Informationen – z. B. die Einstellungen der Einheit –
können Sie bei Ihrem Systemadministrator erfragen.
Deutsch
SICHERHEITSSYMBOLE
In diesem Handbuch werden die unten dargestellten Sicherheitssymbole verwendet. Sie geben
Hinweise auf äußerst wichtige Informationen. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch.
WARNUNG
Wenn Sie die unter WARNUNG angegebenen Anweisungen nicht befolgen, kann es
zu schweren Verletzungen oder sogar lebensbedrohenden Situationen kommen.
VORSICHT
Wenn Sie die unter VORSICHT angegebenen Informationen nicht berücksichtigen,
kann es zu mittelschweren Verletzungen und/oder zu Schäden oder Veränderungen
des Produkts kommen.
Bezeichnet eine verbotene Aktion.
Weist aus Sicherheitsgründen auf die Erdung hin.
Copyright© 2002-2004 EIZO NANAO CORPORATION Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil
dieses Handbuchs darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von EIZO NANAO
CORPORATION in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln - elektronisch, mechanisch
oder auf andere Weise - reproduziert, in einem Suchsystem gespeichert oder übertragen werden.
EIZO NANAO CORPORATION ist in keiner Weise verpflichtet, zur Verfügung gestelltes
Material oder Informationen vertraulich zu behandeln, es sei denn, es wurden mit EIZO
NANAO CORPORATION beim Empfang der Informationen entsprechende Abmachungen
getroffen. Obwohl größte Sorgfalt aufgewendet wurde, um zu gewährleisten, daß die
Informationen in diesem Handbuch dem neuesten Stand entsprechen, ist zu beachten, daß die
Spezifikationen der Monitore von EIZO ohne vorherige Ankündigung geändert werden können.
ENERGY STAR ist ein in den USA eingetragenes Warenzeichen.
Microsoft, Windows, Windows NT und das Windows-Logo sind Warenzeichen oder
eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.
Citrix, Independent Computing Architecture (ICA), MetaFrame, sind eingetragene
Warenzeichen von Citrix Systems, Inc.
BSQUARE ist ein eingetragenes Warenzeichen der BSQUARE Corporation.
JEM-CE ist ein Warenzeichen der BSQUARE Corporation.
eClient und EIZO sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der EIZO NANAO
CORPORATION.
Als Partner von ENERGY STAR® hat EIZO NANAO CORPORATION ermittelt,
dass dieses Produkt den Richtlinien für Energieeinsparungen von ENERGY STAR
entspricht.
2
Deutsch
INHALTSVERZEICHNIS
VORSICHTSMASSNAHMEN .............................................................. 4
1. EINFÜHRUNG......................................................................................... 9
1-1. Allgemeine Beschreibung ..............................................................................9
1-2. Eigenschaften................................................................................................9
1-3. Paketinhalt..................................................................................................10
2. BETRIEB ............................................................................................... 11
2-1. Anmelden bei einem WTS / Abmelden von einem WTS..............................12
2-2. Öffnen/Schließen eines lokalen Web-Browsers ............................................16
3. TECHNISCHE DATEN........................................................................... 18
BEGRENZTE GARANTIE........................................................................... ii
INHALTSVERZEICHNIS
3
Deutsch
VORSICHTSMASSNAHMEN
WICHTIG!
• Dieses Produkt wurde speziell an die Einsatzbedingungen in der Region, in die es
ursprünglich geliefert wurde, angepaßt. Wird es außerhalb der Region, in die es
ursprünglich geliefert wurde, eingesetzt, verhält es sich eventuell nicht so, wie es in
den Spezifikationen beschrieben ist.
• Lesen Sie diesen Abschnitt und die Hinweise auf dem Gerät bitte sorgfältig durch,
um Personensicherheit und richtige Pflege zu gewährleisten (siehe Abbildung
unten).
[Position der Hinweise auf dem Gerät]
WARNUNG
Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt riecht oder ungewohnte
Geräusche produziert, ziehen Sie sofort alle Netzkabel ab und bitten
Sie Ihren Händler um Rat.
Der Versuch, mit einem fehlerhaft fehlerhaften Gerät zu arbeiten, kann
gefährlich sein.
Öffnen Sie nicht das Gehäuse und verändern Sie das Gerät nicht.
Wenn Sie das Gehäuse öffnen oder das Gerät verändern, kann dies zu einem
elektrischen Schlag oder Feuer führen.
Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten qualifiziertem Servicepersonal.
Versuchen Sie nicht, dieses Gerät selber zu warten, da Sie durch das Öffnen
oder Entfernen der Abdeckungen einen elektrischen Schlag erleiden oder
anderen Gefahren ausgesetzt sein können.
4
VORSICHTSMASSNAHMEN
Deutsch
WARNUNG
Halten Sie kleine Gegenstände und Flüssigkeiten vom Gerät fern.
Kleine Gegenstände können aus Versehen durch die Lüftungsschlitze in das
Gehäuse fallen und somit Feuer, einen elektrischen Schlag oder die
Beschädigung des Geräts verursachen. Sollte ein Gegenstand oder eine
Flüssigkeit in das Gehäuse fallen/fließen, ist sofort das Netzkabel des Geräts zu
ziehen. Lassen Sie das Gerät in diesem Fall von einem qualifizierten Servicetechniker überprüfen, bevor Sie wieder damit arbeiten..
Stellen Sie das Gerät auf eine feste, stabile Fläche.
Ein Gerät, das auf eine ungeeignete Fläche gestellt wird, kann umkippen und
dabei Verletzungen oder Geräteschäden verursachen. Sollte das Gerät
umkippen, so ziehen Sie bitte sofort das Netzkabel ab, und lassen Sie es von
einem qualifizierten Servicetechniker untersuchen, bevor Sie wieder damit
arbeiten. Ein Gerät, das zuvor gefallen ist, kann Feuer oder einen elektrischen
Schlag verursachen.
OK
Stellen Sie das Gerät an einen geeigneten Platz.
Not doing so may result in fire, electric shock, or equipment damage.
* Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien.
* Geben Sie das Gerät nicht als Transportgut auf (Schiff, Flugzeug, Zug, Auto
etc.)
* Installieren Sie es nicht in staubiger oder feuchter Umgebung.
* Stellen Sie es nicht an einen Platz, wo das Licht direkt auf den Bildschirm
scheint.
* Stellen Sie ihn nicht in die Nähe eines wärmeerzeugenden Gerätes oder eines
Luftbefeuchters.
Um die Gefahr einer Erstickung auszuschließen, halten Sie die
Kunststoff-Verpackungstüten bitte von Babies und Kindern fern.
Nur das mitgelieferte Netzkabel verwenden.
Anderenfalls besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
Ziehen Sie das Netzkabel ab, indem Sie den Stecker gut festhalten und OK
dann herausziehen.
Ziehen Sie niemals am Kabel. Anderenfalls kann ein Schaden entstehen, der zu
Feuer oder einem elektrischen Schlag führen kann.
VORSICHTSMASSNAHMEN
5
Deutsch
WARNUNG
Das Gerät muß an einen geerdeten Netzausgang angeschlossen
werden.
Anderenfalls besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
Arbeiten Sie mit der richtigen Spannung.
* Das Gerät ist nur für eine bestimmte Spannung ausgelegt. Wird es an eine
abweichende Spannung angeschlossen, kann es zu Feuer, einem elektrischen
Schlag oder anderen Schäden kommen.
* Überlasten Sie Ihren Stromkreis nicht, da dies ein Feuer oder einen
elektrischen Schlag verursachen kann.
* Schließen Sie das Netzkabel vorschriftsmäßig an, indem Sie es an einem
Ende an den Anschluß am Gerät und am anderen Ende direkt am
Netzausgang in der Wand anschließen. Anderenfalls kann es zu einem Feuer
oder einem elektrischen Schlag kommen.
Behandeln Sie das Netzkabel mit Sorgfalt.
* Legen Sie das Kabel nicht unter das Gerät oder einen anderen schweren
Gegenstand.
* Keinesfalls am Kabel ziehen oder das Kabel knicken.
Verwenden Sie ein beschädigtes Netzkabel nicht mehr. Bei Verwendung eines
beschädigten Kabels kann es zu einem Feuer oder einem elektrischen Schlag
kommen.
Berühren Sie niemals den Stecker oder das Netzkabel, wenn er/es
knallt.
Anderenfalls können Sie einen elektrischen Schlag erleiden.
Wenn Sie einen Schwenkarm anbringen, befolgen Sie bitte die
Anweisungen im Benutzerhandbuch des Schwenkarms und
installieren Sie das Gerät sorgfältig mit den beigefügten Schrauben.
Tun Sie dies nicht, so kann es herunterfallen und Verletzungen oder Schäden
verursachen. Sollte das Gerät herunterfallen, bitten Sie Ihren Händler um Rat.
Verwenden Sie ein beschädigtes Gerät nicht weiter. Bei Verwendung eines
beschädigten Gerätes kann ein Feuer entfachen oder Personenschaden durch
einen elektrischen Schlag entstehen.Wenn Sie den Kippträger wieder
anbringen, verwenden Sie bitte die gleichen Schrauben und ziehen Sie sie
sorgfältig fest.
Berühren Sie ein beschädigtes LCD-Display nicht mit bloßen Händen..
Der Flüssigkristall, der aus dem Display austritt, ist giftig, wenn er in die
Augen oder den Mund gelangt. Sollte Haut oder ein Körperteil direkt mit dem
Display in Kontakt kommen, waschen Sie die Stelle bitte gründlich ab. Treten
physische Symptome auf, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
Befolgen Sie die Müllverordnungen in Ihrer Region, um das Gerät
sicher zu entsorgen.
Das Rücklicht des LCD-Displays enthält Quecksilber.
6
VORSICHTSMASSNAHMEN
Deutsch
VORSICHT
Tragen Sie das Gerät mit Sorgfalt.
Ziehen Sie das Netzkabel und die anderen Kabel ab, wenn Sie das Gerät
tragen. Es ist gefährlich, das Gerät zu tragen, wenn die Kabel noch
angeschlossen sind. Sie können sich dabei verletzen oder das Gerät
beschädigen.
Fassen Sie das Gerät fest mit beiden Händen an der Unterseite, und
achten Sie vor dem Anheben darauf, daß die Display-Seite nach vorne
weist.
Wird das Gerät fallen gelassen, besteht Verletzungsgefahr, und das System
könnte beschädigt werden.
OK
Blockieren Sie die Lüftungsschlitze am Gehäuse nicht.
* Legen Sie keine Bücher oder andere Zettel auf die Lüftungsschlitze.
* Installieren Sie das Gerät nicht in einem abgeschlossenen Raum.
* Setzen Sie das Gerät nicht längs oder verkehrt herum ein.
Anderenfalls blockieren Sie die Lüftungsschlitze, so daß die Luft nicht mehr
zirkulieren und ein Feuer oder ein anderer Schaden entstehen kann.
Berühren Sie den Stecker nicht mit nassen Händen.
Es kann gefährlich sein, den Stecker mit nassen Händen zu berühren, da dies
zu einem elektrischen Schlag führen kann.
Schließen Sie das Netzkabel an eine leicht zugängliche Steckdose an.
Damit stellen Sie sicher, daß Sie das Netzkabel im Notfall schnell abziehen
können.
Reinigen Sie den Bereich um den Stecker in regelmäßigen Abständen.
Wenn sich Staub, Wasser oder Öl auf dem Stecker bildet, kann ein Feuer
entstehen.
Ziehen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie das Gerät reinigen.
Wenn Sie das Gerät bei angeschlossenem Netzkabel reinigen, können Sie einen
elektrischen Schlag erleiden.
Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen, sollten Sie es aus
Sicherheitsgründen sowie zur Energieeinsparung nach dem
Ausschalten vollständig vom Netz trennen, indem Sie den Netzstecker
ziehen.
VORSICHTSMASSNAHMEN
7
Deutsch
Vorschläge zur Maximierung des Komforts
Wir empfehlen, die folgenden Punkte zu berücksichtigen, um mögliche
Verletzungen zu vermeiden und den Komfort sowie die Produktivität bei der
Arbeit mit dem Gerät zu steigern:
* Vermeiden Sie eine ungünstige Körperhaltung. Lehnen Sie sich mit geradem
Rücken an.
* Stellen Sie die Höhe Ihres Stuhls so ein, daß Sie mit beiden Sohlen den
Fußboden berühren.
* Stellen Sie die Höhe Ihres Stuhls, Ihres Terminals und Ihrer Tastatur so ein,
daß Ihre Handgelenke beim Schreiben nicht abgeknickt sind.
* Der Monitor sollte knapp unter Augenhöhe stehen.
Justieren Sie die Helligkeit des Bildschirms in Abhän gigkeit von der
Umgebung. Ein zu heller oder zu dunkler Bildschirm kann zu einer
Überlastung der Augen führen.
Halten Sie ausreichende Pausenzeiten ein. (Empfehlenswert ist eine 10minütige
Pause pro Stunde.)
Gehäuse
Um zu vermeiden, dass sich die Leuchtdichte durch lange Nutzungszeiten
verändert, und eine gleichbleibende Leuchtdichte zu gewährleisten, wird eine
niedrigere Helligkeitseinstellung empfohlen.
Bei Pixelfehlern in Form von kleineren helleren oder dunkleren Flecken auf
dem Bildschirm: Dieses Phänomen ist auf die Eigenschaften des Displays
zurückzuführen. Es handelt sich hierbei nicht um einen Defekt des
LCD-Monitors.
Die Hintergrundbeleuchtung des LCD-Monitors hat eine begrenzte
Lebensdauer.
Wenn Sie bemerken, dass der Bildschirm dunkler wird oder flackert, sollten Sie
sich an Ihren Händler wenden.
Drücken Sie keinesfalls fest auf das Display oder die Gehäuseseite, da der
Bildschirm hierdurch beschädigt werden kann. Wird das Display berührt,
wenn die Bildschirmanzeige dunkel oder schwarz ist, bleiben Fingerabdrücke
zurück. Lassen Sie die Bildschirmanzeige gegebenenfalls weiß, damit nur
schwache Fingerabdrücke zurückbleiben.
Bringen Sie keine scharfen Objekte (Bleistifte etc.) in die Nähe des Displays, da
die Display-Oberfläche hierdurch verkratzt werden könnte. Reinigen Sie das
Display keinesfalls mit einem schmutzigen oder rauen Tuch, da das Display
hierdurch beschädigt werden könnte.
8
VORSICHTSMASSNAHMEN
Deutsch
1. EINFÜHRUNG
Danke, daß Sie den EIZO eClient 620L gekauft haben.
1-1. Allgemeine Beschreibung
Bei dem 620L handelt es sich um ein Terminal, das Anwendungen auf einem Server oder
einer Website anzeigt und Eingabedaten via Tastatur oder Maus zum Server überträgt.
Wenn Sie den 620L in Betrieb nehmen wollen, schließen Sie ihn an einen Windows
Terminal Server mit der Microsoft Windows NT Terminal Server Edition oder dem
Windows 2000 Server/Advanced Server/Datacenter Server an.
Windows Terminal Server
(WTS)
Netz
620L
Ausgabedaten von
Anwendungen
Eingabedaten von
der Maus/Tastatur
· Betreib von Anwendungen
· Datenspeicherung
· Anzeigedaten
· Betrieb via Maus/Tastatur
1-2. Eigenschaften
• Geringere TCO (Total Cost of Ownership)
• Geringerer Platzbedarf und niedrigerer Energieverbrauch
• Geringere Hitze- und Geräuschentwicklung
• Lautsprecher
• Serieller Port für Modem/PDA (*unterstützt Hayes AT-kompatible Modems)
• Lokaler Web-Browser als Standardverbindung
• Unterstützung für Hochformat-Position
• Unterstützung für Wake on LAN
1. EINFÜHRUNG
9
Deutsch
1-3. Paketinhalt
Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, wenn eines der aufgelisteten Teile fehlt oder
beschädigt ist. Bitte überprüfen Sie, ob alle aufgelisteten Posten in dem Paket enthalten
sind.
• 620L
• Maus (FDM-L30S)
• Netzkabel
• Schrauben (M4 × 12 mm) × 4
• Benutzerhandbuch
• Aufkleber für Helligkeitskontrolle × 2
HINWEIS
• Eine Tastatur ist im Lieferumfang nicht enthalten. Die USB-Tastatur muss separat
erworben werden.
• Bitte verwenden Sie die mitgelieferte Maus. Die EIZO NANAO CORPORATION
haftet nicht für Schäden, die durch die Verwendung einer Maus eines anderen
Herstellers verursacht werden.
• Der 620L kann optional auf einem Schwenkarm installiert werden, wenn der
Standfuß entfernt wird. Befestigen Sie den Schwenkarm mit den mitgelieferten
Schrauben. Wenn Sie einen Schwenkarm verwenden, wenden Sie sich bitte an
Ihren Händler.
• Die Helligkeit läßt sich anhand von Tastenkombinationen via Tastatur einstellen
(siehe Seite 11). Die Tastenkombinationen für die Einstellung der Helligkeit finden
Sie auch auf den Aufklebern. Bitte nutzen Sie sie bei Bedarf.
• Wir empfehlen, die Originalverpackung aufzubewahren.
10
1. EINFÜHRUNG
Deutsch
2. BETRIEB
Dieses Kapitel erläutert den Einsatz des 620L.
HINWEIS
• Bedienelemente
(1)
(2)
(3)(4)
(1)
(1) Lautsprecher
(2) Lautstärkeregler
(3) Spannungs-LEDs
Spannungs-LEDs
Grün
Gerätestatus
• Betrieb
• Bildschirmschoner ist aktiv *1
*1
Gelb
Energiespar-Modus
Aus
• Suspend-Modus *1 (Wake on LAN im Standby-Modus)
• Ausgeschaltet (Wake on LAN im Standby-Modus)
*1
[Vorgehensweise für die Rückkehr in den Betriebs-Modus]
- Bildschirmschoner-Modus / Energiespar-Modus: Maus oder Tastatur
betätigen.
- Suspend-Modus: Netzschalter betätigen.
(4) Nezschalter
• Wenn Sie das Gerät aus- und wieder einschalten, nach dem Ausschalten einige
Sekunden warten, bevor Sie das Gerät wieder einschalten.
• Leisten Sie Ihren Beitrag zur Energieeinsparung. Schalten Sie das Gerät aus, wenn
Sie es nicht mehr benötigen. Eine hundertprozentige Energieeinsparung kann nur
durch Ziehen des Netzsteckers erreicht werden.
• Einstellung der Helligkeit
Die Helligkeit der Bildschirmanzeige kann durch folgende Tastenkombinationen
über die Tastatur eingestellt werden:
- [Alt]-Taste und [+]-Taste: Der Bildschirm wird heller.
- [Alt]-Taste und [-]-Taste: Der Bildschirm wird dunkler.
2. BETRIEB
11
Deutsch
2-1. Anmelden bei einem WTS / Abmelden von
einem WTS
Anmelden bei einem WTS
1.
Schalten Sie den 620L ein.
2.
Es erscheint das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Befolgen Sie die Anweisungen für die Umgebung, in der der 620L eingesetzt wird.
(Informationen zur jeweiligen Anschlussumgebung erhalten Sie bei Ihrem Systemadministrator.)
(1) Verbindung zu einem WTS und Anmeldung über ein lokales Netzwerk:
Weiter mit Schritt 3.
(2) Verbindung zu einem WTS und Anmeldung mit einer Dial-up-Verbindun:
Eine aktive Schaltfläche in einem kleinen Fenster rechts unten auf dem
Bildschirm anklicken.
Sobald Sie diese Schaltfläche anklicken, wird eine Wählverbindung hergestellt.
Vergewissern Sie sich, dass die Uhr läuft und fahren Sie mit Schritt 3 fort.
(3) Verbindung zu einem WTS und Anmeldung mit einer Dial-in-Verbindung:
Weiter mit Schritt 3.
12
2. BETRIEB
Deutsch
3.
Klicken Sie die Registrierkarte [Connections] an.
Wählen Sie den gewünschten Anschlußnamen und klicken Sie [Connect] an (oder
doppelklicken Sie einfach den Anschlußnamen an).
4.
Der 620L stellt eine Verbindung zum WTS her und das Dialogfenster
„Windows-Anmeldung“ wird angezeigt.
Geben Sie Ihren [Benutzername] und das [Kennwort] ein und klicken Sie [OK] an,
um sich in den Server einzuloggen.
Nachdem Sie sich ordnungsgemäß angemeldet haben, können Sie über den 620L
Microsoft Windows-Anwendungen, die auf dem Windows Terminal Server
ausgeführt werden, nutzen.
HINWEIS
• Wenn definiert wurde, daß sich der 620L automatisch einloggen soll, so
erscheint dieses Menü nicht automatisch, nachdem die Verbindung hergestellt
wurde.
2. BETRIEB
13
Deutsch
Abmelden von einem WTS
Wenn der 620L seinen Betrieb mit einem Desktop-Rechner aufnimmt:
1.
Melden Sie sich vom WTS ab.
(1) Schließen Sie alle Anwendungen.
(2) Wählen Sie [Start] in der Task-Leiste.
(3) Microsoft Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition:
Wählen Sie [Ambelden].
Microsoft Windows 2000 Server / Advanced Server / Datacenter Server:
Wählen Sie zunächst [Beenden...] und anschließend [Abmelden] im Dialogfeld
[Windows herunterfahren].
(4) Klicken Sie im Ausloggen-Fenster [OK] an.
Die Sitzung wird beendet und automatisch vom WTS abgemeldet. Es erscheint
das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Ist eine Wählverbindung aktiv, können Sie die aktive Schaltfläche im Fenster
auf der rechten Bildschirmseite anklicken, um diese Verbindung zu trennen.
Durch Anklicken der Schaltfläche wird die Dial-up-Verbindung.
2.
Fahren Sie den 620L herunter.
Dazu werden drei Verfahren unterstützt.
• Klicken Sie [Shut down] bei das Dialogfenster „Terminal Connection Manager“
(oder drücken Sie den Netzschalter). Daraufhin erscheint das Dialogfenster
„eClient Shut down“. Wählen Sie [Shut down].
• Drücken Sie den Netzschalter. Daraufhin erscheint das Dialogfenster „eClient
Shut down“. Drücken Sie erneut den Netzschalter.
• Drücken Sie den Netzschalter und warten Sie 20 Sekunden. Das Gerät wird
automatisch heruntergefahren.
14
2. BETRIEB
Deutsch
Wenn der 620L seinen Betrieb mit einer Anwendung aufnimmt
1.
Bauen Sie die Verbindung zum Server ab.
Schließen Sie alle Anwendungen, um sich vom Server abzumelden und die
Verbindung zum Server zu trennen. Daraufhin erscheint das Dialogfenster
„Terminal Connection Manager“.
Ist eine Wählverbindung aktiv, können Sie die aktive Schaltfläche im Fenster auf
der rechten Bildschirmseite anklicken, um diese Verbindung zu trennen.
Durch Anklicken der Schaltfläche wird die Dial-up-Verbindung.
2.
Fahren Sie den eClient 620L herunter wie in Schritt 2 unter „Wenn
der eClient 620L seinen Betrieb mit einem Desktop-Rechner
aufnimmt“ beschrieben.
HINWEIS
• Es ist möglich, die Verbindung zu einem WTS zu trennen, ohne die benutzte
Anwendung zu schließen (oder ohne sich abzumelden). (Wenn die nächste
Verbindung zum WTS hergestellt wird, erscheint die letzte Ansicht der betreffenden
Anwendung.)
2. BETRIEB
15
Deutsch
2-2. Öffnen/Schließen eines lokalen Web-Browsers
Lokalen Web-Browser öffnen
1.
Schalten Sie den 620L ein.
2.
Es erscheint das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Befolgen Sie die Anweisungen für die Umgebung, in der der 620L eingesetzt wird.
(Informationen zur jeweiligen Anschlussumgebung erhalten Sie bei Ihrem Systemadministrator.)
(1) Wenn sich der Web-Server in demselben Netzwerk befindet (Intranet):
Weiter mit Schritt 3.
(2) Wenn sich der Web-Server nicht in demselben Netzwerk befindet und eine
Dial-up-Verbindung erforderlich ist (Internet):
Eine aktive Schaltfläche in einem kleinen Fenster rechts unten auf dem
Bildschirm anklicken.
Sobald Sie diese Schaltfläche anklicken, wird eine Wählverbindung hergestellt.
Vergewissern Sie sich, dass die Uhr läuft und fahren Sie mit Schritt 3 fort.
3.
Klicken Sie die Registrierkarte [Connections] an.
Wählen Sie den [Web connection] und klicken Sie [Connect] an (oder
doppelklicken Sie einfach den [Web connection] an).
4.
Der Web-Browser öffnet sich.
Nun können Sie im Internet Webseiten durchsuchen.
16
2. BETRIEB
Deutsch
Lokalen Web-Browser schließen
1.
Schließen Sie den Web-Browser.
Wählen Sie im Menü [Datei] die Option [Schließen] und schließen Sie den lokalen
Web-Browser.
Es erscheint das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Besteht eine Wählverbindung, die aktive Schaltfläche unten rechts auf dem
Bildschirm anklicken.
Durch Anklicken dieser Schaltfläche wird diese Verbindung getrennt.
2.
Fahren Sie den 620L herunter.
Dazu werden drei Verfahren unterstützt.
• Klicken Sie [Shut down] bei das Dialogfenster „Terminal Connection Manager“
(oder drücken Sie den Netzschalter). Daraufhin erscheint das Dialogfenster
„eClient Shut down“. Wählen Sie [Shut down].
• Drücken Sie den Netzschalter. Daraufhin erscheint das Dialogfenster „eClient
Shut down“. Drücken Sie erneut den Netzschalter.
• Drücken Sie den Netzschalter und warten Sie 20 Sekunden. Das Gerät wird
automatisch heruntergefahren.
HINWEIS
• Es ist möglich, die Verbindung zu einem Web-Server zu trennen, ohne den Browser
zu schließen.
2. BETRIEB
17
Deutsch
3. TECHNISCHE DATEN
CPU und
Memory
Bildschirm
Tecnik
CPU
National Semiconductor Geode SC2200, 266 MHz
Memory
RAM; 64 MB, ROM; 32 MB
LAN
10BASE-T/100BASE-TX, Unterstützung für Wake On LAN
Lautsprecher
Ausgangleistung: 1 W + 1 W, stereo
LCD-Displayl
38 cm (15 Zoll) TFT-Farb-LCD-Display,
Anti-Glare-Hartbeschichtung,
(Sichtwinkel: Horizontal; 160°, Vertikal; 150°)
0.297 mm × 0.297 mm
Puktabstand
Empfohlene
Auflösung
Sichtbare
Bildgröße
1024 Punkte × 768 Zeilen
304.1 mm (H) × 228.1 mm (V)
(11.9” (H) × 8.9” (V))
Anzeigefarben
256 / 65536 Farben
Kompatibles Protokoll
Microsoft Remote Desktop (RDP)
Citrix Independent Computing Architecture (ICA)
Software
Microsoft Windows CE .NET
BSQUARE’s JEM-CE™ Java Solutions
Microsoft RDP Client
Citrix ICA Client 6.3
Kompatible Software für
Windows Terminal Server
Microsoft Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition,
Microsoft Windows 2000
Server / Advanced Server / DataCenter Server,
Citrix MetaFrame 1.8 / 1.8 + FR1 / XP / XP + FR1
Maus
USB-Maus (3 Tasten)
Spannung
100-120/200-240 VAC ± 10 %, 50/60 Hz, 0.7/0.4 A
Energieverbrauch
Min: 30 W
Max: 40 W (mit USB und LAN)
Energiesparmodus: Max 7 W
Schnittstellen
anschlüsse
LAN
10BASE-T/100 BASE-TX (RJ-45) × 1
USB-Port
Downstream × 2
Seriell Port
RS-232C (D-Sub 9-polig) × 1
Stereokabel mit Klinkenstecker × 1
Line Out
Sprechgarnitur
*1
Miniklinke × 1
Abmessungen
(mit Standfuß)
336 mm (W) × 334.5-384.5 mm (H) × 173 mm (D)
(13.2” (W) × 13.2-15.1” (H) × 6.8” (D))
Gewicht
4.4 kg (9.7 lbs.)
(ohne Standfuß: 3.2 kg (7.1 lbs.))
Ungebungsbedingungen
Temperatur
Zertifikate
und
Standards
TÜV/NRTL, c-TÜV, FCC class A, CB, TÜV Rheinland
Ergonomics Approved, EPA ENERGY STAR® programm,
*2
TCO’99
Lagerung
*1
*2
18
100 -120 VAC
Bereich
Betrieb: 0°C bis 35°C (32°F bis 95°F)
Storage: -20°C bis 60°C (-4°F bis 140°F)
30 % bis 80 % R.H. ohne Kondensierung
200-240 VAC
CE, CB, TÜV Rheinland/GS, TÜV Rheinland/Ergonomic
Bereich
Approved, EPA ENERGY STAR® programm, TCO’99 *2
Monaural microphone connector is not available now.
Gilt nur für graue Farbversion.
3. TECHNISCHE DATEN
Deutsch
Abmessungen
Einheit: mm (Zoll)
167 (6.6)
30
54.7 (2.2)
75 (3.0)
50
(2.0)
Adjustable Height
334.5 (13.2)
384.5 (15.1)
202.5 (8.0)
230 (9.1)
299 (11.8)
5
75 (3.0)
336 (13.2)
306 (12.0)
12.5 (0.5)
173 (6.8)
3. TECHNISCHE DATEN
19
Deutsch
MEMO
20
MEMO
BEGRENZTE GARANTIE
Die EIZO NANAO CORPORATION (nachfolgend “EIZO”) und die Vertragsimporteure von EIZO leisten
für dieses Produkt eine Garantie gegen Material und Verarbeitungsfehler für eine Dauer von drei (3)
Jahren ab Erstverkaufsdatum. Wenn das Produkt mit einer Maus und/oder einer Tastatur der Marke
EIZO geliefert wird, wird für die Maus und die Tastatur eine Garantie gegen Material- und
Verarbeitungsfehler für eine Dauer von einem (1) Jahr ab Erstverkaufsdatum geleistet. Wenn das
Produkt mit einer Maus und/oder einer Tastatur eines anderen Herstellers geliefert wird, gilt für die
Maus und die Tastatur die Garantie des betreffenden Herstellers und nicht diese Garantie.
Wartungsteile für das Produkt werden für fünf (5) Jahre nach Produktionseinstellung auf Lager
gehalten. Diese Garantie gilt nur in den Ländern, in denen sich Vertragsimporteure von EIZO befinden.
Bei einer Fehlfunktion des Produktes während des Garantiezeitraums verpflichten sich EIZO und die
Vertragsimporteure von EIZO, das Produkt kostenlos zu reparieren bzw. nach eigenem Ermessen
auszutauschen. Diese Garantie gilt aber nicht in den folgenden Fällen:
(a) Bei einem Produktdefekt, der durch Frachtschäden, Modifikation, unbefugte Eingriffe, Missbrauch,
Fehlbedienung, Unfall, falsche Installation, Naturkatastrophen, fehlerhafte Wartung oder falsche
Reparatur durch eine andere Partei als EIZO oder Vertragsimporteure von EIZO hervorgerufen wird.
(b) Bei Inkompatibilität des Produkts aufgrund von möglicherweise nach dem Kauf eintretenden
technischen Innovationen oder Regulationen.
(c) Bei Verformungen, Verfärbungen, Verziehungen, Helligkeits- oder Schärfeverlust oder anderen
Erscheinungen, die im Zusammenhang mit dem normalen Alterungsvorgang des Produktes
auftreten.
(d) Bei Defekten, die durch externe Vorrichtungen verursacht werden..
(e) Bei jeglichen Defekten an einem Produkt, dessen originale Seriennummer geändert oder entfernt
wurde.
(f) Bei Austausch von Produkten aufgrund normalen Verbrauchs von Verbrauchsteilen wie etwa
Batterien
Der Kunde ist bei Inanspruchnahme der Garantie verpflichtet, das Produkt auf eigene Kosten und in der
Originalverpackung oder einer anderen Verpackung, die ausreichenden Schutz vor Transportschäden
bietet, an den lokalen Vertragsimporteur von EIZO zu übersenden. Das diesbezügliche Transportrisiko
trägt der Kunde. Der Erstkäufer muss bei der Inanspruchnahme der Garantie einen Verkaufsbeleg
vorweisen, der das Kaufdatum zeigt.
Die Garantiefrist für im Rahmen dieser Garantie ersetzte und/oder reparierte Teile erlischt zusammen
mit der ursprünglichen Garantie für das Produkt.
EIZO ODER DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE HAFTEN NICHT FÜR ZERSTÖRTE
DATENBESTÄNDE ODER DIE KOSTEN DER WIEDERBESCHAFFUNG DIESER DATENBESTÄNDE
AUF JEGLICHEN DATENTRÄGERN ODER TEILEN DES PRODUKTS, DIE IM RAHMEN DER
GARANTIE BEI EIZO ODER DEN EIZO-VERTRAGSIMPORTEUREN ZUR REPARATUR
EINGEREICHT WURDEN.
EIZO UND DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE GEBEN WEDER EXPLIZITE NOCH IMPLIZITE
GARANTIEN IN BEZUG AUF DIESES PRODUKT UND SEINE QUALITÄT, LEISTUNG,
VERKÄUFLICHKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. AUF KEINEN FALL SIND
EIZO ODER DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE VERANTWORTLICH FÜR JEGLICHE ZUFÄLLIGE,
INDIREKTE, SPEZIELLE, FOLGE- ODER ANDERE SCHÄDEN JEGLICHER ART (EINSCHLIESSLICH
OHNE
JEDE
BEGRENZUNG
SCHÄDEN
BEZÜGLICH
PROFITVERLUST,
GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG, VERLUST VON GESCHÄFTSINFORMATION ODER JEGLICHE
ANDEREN FINANZIELLEN EINBUSSEN), DIE DURCH DIE VERWENDUNG DES PRODUKTES
ODER DIE UNFÄHIGKEIT ZUR VERWENDUNG DES PRODUKTES ODER IN JEGLICHER
BEZIEHUNG MIT DEM PRODUKT, SEI ES BASIEREND AUF VERTRAG, SCHADENSERSATZ,
NACHLAESSIGKEIT, STRIKTE HAFTPFLICHT ODER ANDEREN FORDERUNGEN ENTSTEHEN,
AUCH WENN EIZO UND DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE IM VORAUS ÜBER DIE
MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDEN. DIESER AUSSCHLUSS ENTHÄLT
AUCH JEDE HAFTPFLICHT, DIE AUS FORDERUNGEN DRITTER GEGEN DEN ERSTKÄUFER
ENTSTEHEN KANN. DAS ZIEL DIESER VERTRAGSKLAUSEL IST, DIE MÖGLICHE HAFTUNG VON
EIZO UND DEN EIZO-VERTRAGSIMPORTEUREN GEGEN FORDERUNGEN ZU BEGRENZEN, DIE
AUS DIESER BEGRENZTEN GARANTIE UND/ODER DEM VERKAUF ENTSTEHEN KÖNNEN.
BEGRENZTE GARANTIE
ii
[Applicable to gray cabinet version only.]
Congratulations!
You have just purchased a TCO’99 approved and labelled product!
Your choice has provided you with a product developed for
professional use. Your purchase has also contributed to reducing
the burden on the environment and also to the further development
of environmentally adapted electronics products.
Why do we have environmentally labelled computers?
In many countries, environmental labelling has become an established method for encouraging
the adaptation of goods and services to the environment. The main problem, as far as computers
and other electronics equipment are concerned, is that environmentally harmful substances are
used both in the products and during their manufacture. Since it is not so far possible to
satisfactorily recycle the majority of electronics equipment, most of these potentially damaging
substances sooner or later enter nature.
There are also other characteristics of a computer, such as energy consumption levels, that are
important from the viewpoints of both the work (internal) and natural (external) environments.
Since all methods of electricity generation have a negative effect on the environment (e.g. acidic
and climate-influencing emissions, radioactive waste), it is vital to save energy. Electronics
equipment in offices is often left running continuously and thereby consumes a lot of energy.
What does labelling involve?
This product meets the requirements for the TCO’99 scheme which provides for international
and environmental labelling of personal computers. The labelling scheme was developed as a
joint effort by the TCO (The Swedish Confederation of Professional Employees), Svenska
Naturskyddsforeningen (The Swedish Society for Nature Conservation) and Statens
Energimyndighet (The Swedish National Energy Administration).
Approval requirements cover a wide range of issues: environment, ergonomics, usability, emission
of electric and magnetic fields, energy consumption and electrical and fire safety.
The environmental demands impose restrictions on the presence and use of heavy metals,
brominated and chlorinated flame retardants, CFCs (freons) and chlorinated solvents, among
other things. The product must be prepared for recycling and the manufacturer is obliged to have
an environmental policy which must be adhered to in each country where the company
implements its operational policy.
The energy requirements include a demand that the computer and/or display, after a certain
period of inactivity, shall reduce its power consumption to a lower level in one or more stages.
The length of time to reactivate the computer shall be reasonable for the user.
Labelled products must meet strict environmental demands, for example, in respect of the
reduction of electric and magnetic fields, physical and visual ergonomics and good usability.
You will find a brief summary of the environmental requirements met by this product on the
right. The complete environmental criteria document may be ordered from:
TCO Development
SE-114 94 Stockholm, Sweden
Fax: +46 8 782 92 07
Email (Internet): development@tco.se
Current information regarding TCO’99 approved and labelled products may also be obtained
via the Internet, using the address: http://www.tcodevelopment.com/
Environmental Requirements
Flame retardants
Flame retardants are present in printed circuit boards, cables, wires, casings and housings.
Their purpose is to prevent, or at least to delay the spread of fire. Up to 30% of the plastic in
a computer casing can consist of flame retardant substances. Most flame retardants contain
bromine or chloride, and those flame retardants are chemically related to another group of
environmental toxins, PCBs. Both the flame retardants containing bromine or chloride and the
PCBs are suspected of giving rise to severe health effects, including reproductive damage in
fish-eating birds and mammals, due to the bio-accumulative* processes. Flame retardants have
been found in human blood and researchers fear that disturbances in foetus development may
occur.
The relevant TCO’99 demand requires that plastic components weighing more than 25 grams
must not contain flame retardants with organically bound bromine or chlorine. Flame
retardants are allowed in the printed circuit boards since no substitutes are available.
Cadmium**
Cadmium is present in rechargeable batteries and in the colour-generating layers of certain
computer displays. Cadmium damages the nervous system and is toxic in high doses.
The relevant TCO’99 requirement states that batteries, the colour-generating layers of display
screens and the electrical or electronics components must not contain any cadmium.
Mercury**
Mercury is sometimes found in batteries, relays and switches. It damages the nervous system
and is toxic in high doses.
The relevant TCO’99 requirement states that batteries may not contain any mercury. It also
demands that mercury is not present in any of the electrical or electronics components
associated with the labelled unit.
CFCs (freons)
The relevant TCO’99 requirement states that neither CFCs nor HCFCs may be used during
the manufacture and assembly of the product. CFCs (freons) are sometimes used for washing
printed circuit boards. CFCs break down ozone and thereby damage the ozone layer in the
stratosphere, causing increased reception on earth of ultraviolet light with e.g. increased risks
of skin cancer (malignant melanoma) as a consequence.
Lead**
Lead can be found in picture tubes, display screens, solders and capacitors. Lead damages the
nervous system and in higher doses, causes lead poisoning.
The relevant TCO’99 requirement permits the inclusion of lead since no replacement has yet
been developed.
* Bio-accumulative is defined as substances which accumulate within living organisms.
** Lead, Cadmium and Mercury are heavy metals which are Bio-accumulative.
For U.S.A, Canada, etc. (rated 100-120 Vac) Only
WARNING
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class A digital
device, pursuant to Part 15 of the FCC Rules. These limits are designed to provide
reasonable protection against harmful interference when the equipment is operated in a
commercial environment. This equipment generates, users, and can radiate radio frequency
energy and if not installed and used in accordance with the instruction manual, may cause
harmful interference to radio communications. Operation of this equipment in a residential
area is likely to cause harmful interference in which case the user will be required to correct
the interference at his own expense.
Changes or modifications not expressly approved by the party responsible for compliance
could void the user’s authority to operate the equipment.
Note
Use the attached specified cable with this unit below so as to keep interference within the
limit of a Class A computing device.
- AC Cord
Canadian Notice
This Class A digital apparatus complies with Canadian ICES-003.
Cet appareil numérique de le classe A est comforme à la norme NMB-003 du Canada.
For Europe, etc. (rated 200-240 Vac) Only
Warning
This is a Class A product. In a domestic environment this product may cause radio
interference in which case the user may be required to take adequate measures.
Warnung
Bey dem gerät handelt es sich um ein Klasse-A-Produkt. Bei Betrieb des Geräts in
Wohnumgebungen ist gegebenenfalls durch entsprechende Maßnahmen dafür zu sorgen,
daß eine Störung des Radio- und Fernsehempfangs vermieden wird.
Avertissement
Cet appareil est de classe A. Il est susceptible de créer des interférences radio dans un
environnement domestique, dans ce cas l’utilisateur devra prendre les mesures appropriées.
Hinweis zur Ergonomie:
Dieser Monitor erfüllt die Anforderungen an die Ergonomie nach EK1·ITB 2000 mit dem
Videosignal, 1024 Punkte x 768 Zeilen, Digital Eingang und mindestens 60,0 Hz
Bildwiederholfrequenz, (non interlaced).
Weiterhin wird aus ergonomischen Gründen empfohlen, die Grundfarbe Blau nicht auf
dunklem Untergrund zu verwenden (schlechte Erkennbarkeit, Augenbelastung bei zu
geringem Zeichenkontrast.)
Recycle Auskunft
Die Rücknahme dieses Produktes nach Nutzungsende übernimmt EIZO in Deutschland
zusammen mit dem Partner von Roll MBB Recycling GmbH.
Dort werden die Geräte in ihre Bestandteile zerlegt, die dann der Wiederverwertung
zugeführt werden. Um einen Abholtermin zu vereinbaren und die aktuellen Kosten zu
erfahren, benutzen Sie bitte folgende Rufnummer: 02153-73 35 00. Weitere Informationen
finden Sie auch unter der Internet-Adresse: www.eizo.de.
Recycling Information for customers in Switzerland:
All recycling information is placed in the SWICO’s website.
http://www.swico.ch
Recycling-Information für Kunden in der Schweiz:
Alle Informationen zum Thema Recycling finden Sie auf der Homepage des
Brancheverbandes SWICO.
http://www.swico.ch
Renseignements de recyclage pour les clients en Suisse:
Vous trouvez tous les renseignements pour le sujet de recyclage sur la page WEB de
I’UNION DE BRAN CHE SWICO.
http://www.eizo.com/cotact/index.html
Recycling Information for customers in USA:
All recycling information is placed in the EIZO Nanao Technologies, Inc’s website.
http://www.eizo.com/contact/index.html
Återvinnings information för kunder i Sverige:
All information om återvinning finns på Eizo Nordics hemsida:
www.eizo.se
Download PDF