Yamaha | UW10 | Owner`s manual | Yamaha UW10 Owner`s manual

English
Deutsch
Français
USB-AUDIO INTERFACE
USB-AUDIO INTERFACE
Yamaha Web Site (English only)
www.yamahasynth.com
Yamaha Manual Library
http://www2.yamaha.co.jp/manual/english/
This document is printed on recycled chlorine
free (ECF) paper with soy ink.
Auf Recycling-Umweltpapier gedruckt.
Ce document a été imprimé sur du papier recyclé
non blanchi au chlore.
M.D.G., Pro Audio & Digital Musical Instrument Division,
Yamaha Corporation
© 2003 Yamaha Corporation
305AP-01A0 Printed in China
Owner's Manual
Bedienungsanleitung
Mode d'emploi
SPECIAL MESSAGE SECTION
This product utilizes an external power supply
(adapter). DO NOT connect this product to any
power supply or adapter other than one
described in the manual, on the name plate, or
specifically recommended by Yamaha.
WARNING: Do not place this product in a
position where anyone could walk on, trip over,
or roll anything over power or connecting cords
of any kind. The use of an extension cord is not
recommended! If you must use an extension
cord, the minimum wire size for a 25' cord (or
less) is 18 AWG. NOTE: The smaller the AWG
number, the larger the current handling capacity.
For longer extension cords, consult a local
electrician.
This product should be used only with the
components supplied or; a cart, rack, or stand
that is recommended by Yamaha. If a cart, etc.,
is used, please observe all safety markings and
instructions that accompany the accessory
product.
SPECIFICATIONS SUBJECT TO
CHANGE:
The information contained in this manual is
believed to be correct at the time of printing.
However, Yamaha reserves the right to change
or modify any of the specifications without notice
or obligation to update existing units.
Do not attempt to service this product beyond
that described in the user-maintenance
instructions. All other servicing should be
referred to qualified service personnel.
NOTICE:
Service charges incurred due to a lack of
knowledge relating to how a function or effect
works (when the unit is operating as designed)
are not covered by the manufacturer's warranty,
and are therefore the owners responsibility.
Please study this manual carefully and consult
your dealer before requesting service.
ENVIRONMENTAL ISSUES:
Yamaha strives to produce products that are
both user safe and environmentally friendly. We
sincerely believe that our products and the
production methods used to produce them, meet
these goals. In keeping with both the letter and
the spirit of the law, we want you to be aware of
the following:
Disposal Notice:
Should this product become damaged beyond
repair, or for some reason its useful life is
considered to be at an end, please observe all
local, state, and federal regulations that relate to
the disposal of products that contain lead,
batteries, plastics, etc. If your dealer is unable to
assist you, please contact Yamaha directly.
NAME PLATE LOCATION:
The name plate is located on the bottom of the
product. The model number, serial number,
power requirements, etc., are located on this
plate. You should record the model number,
serial number, and the date of purchase in the
spaces provided below and retain this manual as
a permanent record of your purchase.
This product, either alone or in combination with
an amplifier and headphones or speaker/s, may
be capable of producing sound levels that could
cause permanent hearing loss. DO NOT operate
for long periods of time at a high volume level or
at a level that is uncomfortable. If you experience
any hearing loss or ringing in the ears, you
should consult an audiologist. IMPORTANT: The
louder the sound, the shorter the time period
before damage occurs.
Some Yamaha products may have benches and/
or accessory mounting fixtures that are either
supplied with the product or as optional
accessories. Some of these items are designed
to be dealer assembled or installed. Please
make sure that benches are stable and any
optional fixtures (where applicable) are well
secured BEFORE using. Benches supplied by
Yamaha are designed for seating only. No other
uses are recommended.
Model
Serial No.
Purchase Date
PLEASE KEEP THIS MANUAL
93-DC
* Please make a note of the model number, the serial number and the purchase date.
VORSICHTSMASSNAHMEN
BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN, EHE SIE WEITERMACHEN
* Heben Sie diese Anleitung sorgfältig auf, damit Sie später einmal nachschlagen können.
WARNUNG
Befolgen Sie unbedingt die nachfolgend beschriebenen grundlegenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Gefahr
einer schwerwiegenden Verletzung oder sogar tödlicher Unfälle, von elektrischen Schlägen, Kurzschlüssen,
Beschädigungen, Feuer oder sonstigen Gefahren zu vermeiden. Zu diesen Vorsichtsmaßnahmen gehören die
folgenden Punkte, die jedoch keine abschließende Aufzählung darstellen:
Öffnen verboten!
• Verlegen Sie das Kabel des Adapters niemals in der Nähe
von Wärmequellen, etwa Heizkörpern oder Heizstrahlern,
biegen Sie es nicht übermäßig und beschädigen Sie es
nicht auf sonstige Weise, stellen Sie keine schweren
Gegenstände darauf und verlegen Sie es nicht an einer
Stelle, wo jemand darauftreten, darüber stolpern oder
etwas darüber rollen könnte.
Gefahr durch Wasser
• Achten Sie darauf, daß das Instrument nicht durch Regen
naß wird, verwenden Sie es nicht in der Nähe von Wasser
oder unter feuchten oder nassen Umgebungsbedingungen und stellen Sie auch keine Behälter mit Flüssigkeiten
darauf, die herausschwappen und in Öffnungen hineinfließen könnte.
• Schließen Sie den Netzstecker niemals mit nassen Händen an oder ziehen Sie ihn heraus.
Brandschutz
• Stellen Sie keine offenen Flammen, wie z.B. Kerzen, auf
dem Gerät ab. Eine offene Flamme könnte umstürzen und
einen Brand verursachen.
Deutsch
Cables
• Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand des USB-Ports,
und entfernen Sie jeglichen Schmutz oder Staub, der sich
darin angesammelt hat.
• Verlegen Sie das Kabel nicht in der Nähe heißer Gegenstände wie Heizgeräten oder Radiatoren, und schützen
Sie das Netzkabel vor übermäßigem Verknicken oder
anderen Beschädigungen. Stellen Sie keine schweren
Gegenstände auf dem Kabel ab, und verlegen Sie es so,
daß niemand darauf treten oder darüber stolpern kann,
und rollen Sie keine Gegenstände darüber.
Falls Sie etwas ungewöhnliches am Gerät bemerken
• Falls das USB-Kabel durchgescheuert oder beschädigt
wird, oder wenn es während des Gebrauchs des Instruments zu einem plötzlichen Tonausfall kommt, oder falls
irgendwelche ungewöhnlichen Gerüche oder Rauch auftreten sollten, ziehen Sie das Kabel sofort ab und lassen Sie
das Gerät von qualifiziertem Yamaha-Fachpersonal überprüfen.
VORSICHT
Befolgen Sie unbedingt die nachfolgend beschriebenen grundlegenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Gefahr
von Verletzungen bei Ihnen oder Dritten, sowie Beschädigungen des Instruments oder anderer Gegenstände
zu vermeiden. Zu diesen Vorsichtsmaßnahmen gehören die folgenden Punkte, die jedoch keine abschließende Aufzählung darstellen:
Aufstellort
• Setzen Sie das Instrument niemals übermäßigem Staub,
Vibrationen oder extremer Kälte oder Hitze aus (etwa
durch direkte Sonneneinstrahlung, die Nähe einer Heizung oder Lagerung tagsüber in einem geschlossenen
Fahrzeug), um die Möglichkeit auszuschalten, daß sich
das Bedienfeld verzieht oder Bauteile im Innern beschädigt werden.
• Betreiben Sie das Instrument nicht in der Nähe von Fernsehgeräten, Radios, Stereoanlagen, Mobiltelefonen oder
anderen elektrischen Geräten. Anderenfalls kann durch
das Instrument oder die anderen Geräte ein Rauschen entstehen.
• Stellen Sie das Instrument nicht an einer instabilen Position ab, wo es versehentlich umstürzen könnte.
31
(3)-7
• Ehe Sie das Instrument bewegen, trennen Sie alle angeschlossenen Adapter oder sonstigen Kabelverbindungen
ab.
Anschlüsse
• Ehe Sie das Instrument an andere elektronische Komponenten anschließen, schalten Sie die Stromversorgung
aller Geräte aus. Ehe Sie die Stromversorgung für alle
Komponenten an- oder ausschalten, stellen Sie bitte alle
Lautstärkepegel auf die kleinste Lautstärke ein. Auch
immer sicherstellen, daß die Lautstärke aller Komponenten auf den kleinsten Pegel gestellt werden und die Lautstärke dann langsam gesteigert wird, während das
Instrument gespielt wird, um den gewünschten Hörpegel
einzustellen.
UW10-Bedienungsanleitung
3
Wartung
• Verwenden Sie zur Reinigung des Instruments ein weiches, trockenes Tuch. Verwenden Sie keinesfalls Farbverdünner, Lösungsmittel, Reinigungsflüssigkeiten oder
chemisch inprägnierte Wischtücher.
Deutsch
Vorsicht bei der Handhabung
• Stecken Sie nicht einen Finger oder die Hand in Öffnungen
des Instruments.
• Stecken Sie niemals Papier, metallene oder sonstige
Gegenstände in die Öffnungen des Bedienfeldes oder der
Klaviatur. Lassen Sie derartige Gegenstände auch nicht
in diese Öffnungen fallen. Falls dies doch geschieht,
schalten Sie sofort die Stromversorgung aus und ziehen
Sie das Netzkabel aus der Steckdose. Lassen Sie das
Instrument anschließend von einem autorisierten
Yamaha-Kundendienst überprüfen.
• Legen Sie ferner keine Vinyl-, Kunststoff- oder Gummigegenstände auf das Instrument, da sich hierdurch das
Bedienfeld oder die Tastatur verfärben könnten.
• Lehnen oder setzen Sie sich nicht auf das Instrument,
legen Sie keine schweren Gegenstände darauf und üben
Sie nicht mehr Kraft auf Tasten, Schalter oder Steckerverbinder aus als unbedingt erforderlich.
• Spielen Sie das Instrument nicht länge Zeit mit hoher
oder unangenehmer Lautstärke, da es hierdurch zu permanentem Gehörverlust kommen kann. Falls Sie Gehörverlust bemerken oder ein Klingeln im Ohr feststellen,
lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten.
Yamaha ist nicht für solche Schäden
verantwortlich, die durch falsche Verwendung des
Instruments oder durch Veränderungen am
Instrument hervorgerufen wurden, oder wenn
Daten verlorengehen oder zerstört werden.
(3)-7
4
UW10-Bedienungsanleitung
32
Willkommen beim UW10
Vielen Dank für den Kauf des USB Audio Interface UW10 von Yamaha. Das UW10 ist
ein USB Interface, die das gleichzeitige Übertragen von Audiodaten ermöglicht.
Schließen Sie das UW10 an einen Computer mit USB-Port an und erleben Sie die
vielfältigen Möglichkeiten digitaler Musik.
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung bitte aufmerksam durch, um die Funktionen des
UW10 optimal auszunutzen. Bewahren Sie das Handbuch anschließend an einem
sicheren Platz auf, um bei eventuell auftauchenden Fragen hier nachschlagen zu
können.
Deutsch
Inhaltsverzeichnis
Funktionen des UW10 ...................................................................... 6
Hinweise zu USB ...................................................................... 6
Hinweise zum musikalischen Urheberrecht .............................. 7
Lieferumfang.................................................................................... 8
Mitgelieferte Software ............................................................. 8
Systemanforderungen .................................................................... 10
Teile und deren Funktionen............................................................ 10
Signalfluß ............................................................................. 12
Anschlüsse...................................................................................... 13
Installation des Treibers .................................................................. 16
Installation des Treibers ......................................................... 16
Einrichtung der mitgelieferten Software ................................ 24
Bedienung des UW10..................................................................... 26
Aufnahme der Signale von Vinyl-Schallplatten
oder Kassetten auf einem Computer ..................................... 26
Erstellung einer einzelnen Song-Datei aus einer digitalen
Aufnahme.............................................................................. 27
Aufnahme von MIDI-Daten als digitale Audiodaten ............... 27
Speichern von Digitalaufnahmen auf einer Musik-CD ........... 28
Technische Daten........................................................................... 29
Problemlösungen (Häufig gestellte Fragen) .................................... 29
Die Bildschirmanzeigen und Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen lediglich der
Veranschaulichung und können von der Darstellung an Ihrem Computer oder an Ihrem Gerät
abweichen.
• Lesen Sie vor dem Installieren der Software auf jeden Fall die Software-Lizenzvereinbarung am
Ende dieses Dokuments. Mit dem Öffnen der CD-ROM-Packung stimmen Sie der
Lizenzvereinbarung zu.
• Die in dieser Bedienungsanleitung erwähnten Firmen- und Produktnamen sind Warenzeichen
bzw. eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen.
• OMS® und
sind eingetragene Warenzeichen von Opcode Systems, Inc.
• Die Audiokompressionstechnologie MPEG Layer-3 wird vom Fraunhofer-Institut (ISS) und
THOMSON Multimedia lizenziert.
• „SoftSynthesizer“ ist ein Warenzeichen der Yamaha Corporation.
33
UW10-Bedienungsanleitung
5
Funktionen des UW10
● Digital- und Analog-Interface
Das UW10 fungiert als ein Interface (engl. für Schnittstelle), das Ihnen ermöglicht,
MDs und Kassetten an einem Computer aufzunehmen oder mit Hilfe eines Audio/
MIDI-Sequencers und MIDI-Klangerzeugers (MOTIF-RACK usw.) Musikdateien zu
erstellen. Die analogen Eingänge am UW10 wandeln die analogen Eingangssignale in
digitale Signale um. Dadurch werden Klangbeeinträchtigungen durch
Computergeräusche verhindert, und Sie können saubere, klare Aufnahmen erstellen.
● Einfaches Anschließen/Umstecken im Betrieb („Hot Swapping“)
Sie können bei eingeschaltetem Computer ein USB-Kabel anschließen und abziehen.
Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Bus. Daher benötigen Sie für das UW10
kein Netzteil.
Deutsch
● Vielseitige Software
Mit dem mitgelieferten Softwareprogramm TWEplus Wave Editor können Sie über
das UW10 unterschiedliche Wave-Dateien (MP3, WAV, AIFF) aufnehmen und
bearbeiten. Mit einer weiteren Software, dem S-YXG50 SoftSynthesizer, können Sie
am Computer MIDI-Daten wiedergeben und aufnehmen. In TWEplus können Sie
dann, während sich das UW10 im Modus „Track Down“ befindet, die MIDI-Daten in
eine Wave-Datei umwandeln.
● Unterstützt Windows
Das UW10 unterstützt Windows 98/Me/2000/XP.
Hinweise zu USB
Schließen Sie unter einer der folgenden Bedingungen niemals ein USB-Kabel an bzw.
ziehen Sie es nicht ab. Andernfalls könnte der Rechner abstürzen oder die Funktionen
des UW10 könnten deaktiviert werden:
• Der Rechner überprüft das Gerät oder lädt den Treiber.
• Der Rechner startet das Betriebssystem oder fährt es herunter.
• Der Rechner befindet sich im Energiesparmodus (Ruhezustand) oder „wacht auf“.
• Eine Audio-/MIDI-Anwendung ist aktiv.
Vermeiden Sie außerdem die folgenden Bedienvorgänge. Andernfalls könnte der
Rechner abstürzen oder die Funktionen des UW10 könnten deaktiviert werden:
• Häufiges Anschließen und Abziehen der Kabel
• Aktivieren oder Deaktivieren des Energiesparmodus (Ruhezustand) des Rechners
während der Übertragung von Audiodaten.
• Anschließen oder Abziehen der Kabel, Neustart oder Herunterfahren des Rechners,
Installieren oder Deinstallieren des Treibers während der Übertragung großer
Datenmengen.
6
UW10-Bedienungsanleitung
34
Hinweise zum musikalischen Urheberrecht
Das UW10 unterstützt das SCMS (Serial Copy Management System), um die mit
Musiksoftware verbundenen Urheberrechte zu schützen. Wenn Sie Daten von CD
oder andere käuflich erworbene Musik digital auf Ihre eigenen Medien (z. B. MD)
kopieren, werden dabei Informationen zur digitalen Aufnahmeerzeugung
aufgezeichnet. Wenn Sie die aufgezeichneten Daten an die Buchse DIGITAL IN
weiterleiten, können die Daten nicht am Computer aufgezeichnet werden.
Verwenden Sie in diesem Fall die Analogeingänge (INPUT-Buchsen) des UW10, um
am Computer Daten aufzunehmen.
digital
MD
IN
OUT
DIGITAL
L
R
INPUT
L
R
OUTPUT
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
USB-AUDIO INTERFACE
UW10
digital
analog
IN
OUT
DIGITAL
CD
MD
L
R
INPUT
L
Sie können
nicht
aufnehmen.
Computer
Deutsch
digital
CD
R
OUTPUT
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
USB-AUDIO INTERFACE
UW10
Sie können
aufnehmen.
Computer
Es ist verboten, durch Copyright geschützte Werke und Audiodaten (die über
das UW10 aufgezeichnet werden können) für kommerzielle Zwecke zu
verwenden. Es ist auch verboten, die Daten zu reproduzieren, zu übertragen
oder zu vertreiben oder die Daten bei öffentlichen Auftritten ohne Zustimmung
des Urhebers wiederzugeben. Ausgenommen davon ist die persönliche
Verwendung, die nicht gegen das Copyright verstößt. Wenn Sie die Daten für
andere Anlässe außer dem persönlichen Gebrauch verwenden möchten,
beraten Sie sich mit einem Experten im Urheberrecht. Yamaha kann weder für
die auf dem UW10 erzeugten, reproduzierten oder bearbeiteten Daten noch für
beliebige Reproduktion oder Verwendung dieser Daten verantwortlich gemacht
werden.
35
UW10-Bedienungsanleitung
7
Lieferumfang
Der Lieferumfang des UW10 umfaßt die folgenden Teile. Überprüfen Sie, ob alle Teile
enthalten sind.
• Haupteinheit des UW10
• CD-ROM
• USB-Kabel (ca. 2 Meter)
• Bedienungsanleitung (dieses Handbuch)
Über die mitgelieferte Software
Die mitgelieferte CD-ROM enthält die folgende Software.
Der Ordner „English“ auf der mitgelieferten CD-ROM enthält die folgende Software.
Deutsch
HINWEIS
Die Betriebsumgebung der einzelnen Programme kann sich von derjenigen des
UW10 unterscheiden (Seite 10). Weitere Informationen hierzu finden Sie in der
Online-Anleitung der Software.
TWEplus Wave Editor
Mit dem TWEplus Wave Editor können Sie Wave-Dateien aufnehmen, bearbeiten
und wiedergeben. Er unterstützt verschiedene Dateiformate wie MP3, WAV und
AIFF und kann Dateien von einem dieser Formate in ein anderes umwandeln.
Doppelklicken Sie auf die im Ordner „TWEplus_“ befindliche Datei „Setup.exe“,
um das Installationsprogramm zu starten. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm zur Installation der Software. Starten Sie nach Abschluß der Installation
die Anwendung, indem Sie aus dem Startmenü den Befehlspfad [Programme |
YAMAHA TWEplus | Wave Editor TWEplus] aufrufen. Weitere Informationen zur
Verwendung der Software finden Sie in der Online-Anleitung.
SoftSynthesizer (S-YXG50)
Der S-YXG50 ist ein virtueller XG-Klangerzeuger, der mit Hilfe der CPU-Leistung
des Computers Voices (Sounds) erzeugt. Durch Installation des SoftSynthesizers
erzeugen Sie mit Ihren MIDI-Daten eine hochwertige Audioqualität, ohne einen
externen XG-Klangerzeuger anschließen zu müssen.
Zum Starten der Installation doppelklicken Sie im Ordner „Syxg50_“ auf die Datei
„Setup.exe“. Installieren Sie den SoftSynthesizer, indem Sie den Anweisungen auf
dem Bildschirm folgen.
8
UW10-Bedienungsanleitung
36
Weitere Informationen zur Verwendung der Software finden Sie nach Abschluß
der Installation in der Datei „S-YXG50 Help“, die Sie im Startmenü über den
Befehlspfad [Programme | YAMAHA SoftSynthesizer S-YXG50 | S-YXG50 Help]
erreichen.
Für Anwender von Windows 2000/XP:
Falls unter Windows 2000/XP vom S-YXG50 Aussetzer zu hören sind, kann dieses
Problem mit den nachstehenden Schritten behoben werden:
1. Wählen Sie im Startmenü den Befehlspfad [Programme | YAMAHA XG
SoftSynthesizer S-YXG50 | S-YXG50 Settings], um das Fenster „Settings“
(Einstellungen) aufzurufen.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Information“. Wenn in dem Fenster für
S-YXG50 die Version „Ver.4.01.xx Legacy“ (xx ist eine Versionsnummer)
angegeben ist, fahren Sie mit Schritt 3 fort.
3. Melden Sie sich bei Windows als Administrator an, und öffnen Sie dann auf der
mitgelieferten CD-ROM den Ordner „Synxg50_“.
4. Klicken Sie in dem Ordner mit der rechten Maustaste auf „Turbo.inf“ oder
„Normal.inf“, um das Einblendmenü aufzurufen, und wählen Sie dort die Option
„Install“.
Nomal.inf: Es kann zu gelegentlichen Aussetzern kommen, aber mit den meisten
Soundkarten wird Ton ausgegeben.
Turbo.inf: Es gibt keine Aussetzer, aber bei einigen Soundkarten wird
möglicherweise kein Ton ausgegeben.
5. Starten Sie den Computer neu.
XGplayer
Sie können XGplayer verwenden, um über den SoftSynthesizer ausgegebene
MIDI-Daten wiederzugeben. In TWEplus können Sie dann, während sich das
UW10 im Modus „Track Down“ befindet, die MIDI-Daten in eine Wave-Datei
umwandeln.
Diese Anwendung wird bei der Installation des S-YXG50 SoftSynthesizer
automatisch installiert. Zum Starten des XGplayer nach Abschluß der Installation
wählen Sie im Startmenü den Befehlspfad [Programme | YAMAHA
SoftSynthesizer S-YXG50 | XGplayer].
Deutsch
HINWEIS
Acrobat Reader
Mit dem Acrobat Reader können Sie die elektronische Bedienungsanleitung (im
PDF-Format) anzeigen.
Um das Installationsprogramm zu starten, öffnen Sie den im Ordner „Acroread_“
befindlichen Ordner „German“, und doppelklicken Sie dann auf die Datei
„ar500deu.exe“. Installieren Sie die Software entsprechend den Anweisungen auf
dem Bildschirm.
MidRadio Player
Der MidRadio Player empfängt, ähnlich wie ein Radiosender, MIDI- und SoundVQ-Daten und gibt sie wieder. Sie können sich fortlaufend Musikstücke anhören,
indem Sie eine Internetverbindung herstellen und den gewünschten Sender
auswählen. Im Internet können Sie auch Song-Daten käuflich erwerben.
Zum Installieren des MidRadio Player doppelklicken Sie auf die im Ordner
„Midradio_“ befindliche Datei „mr4221E.exe“, und befolgen Sie dann die
Anweisungen auf dem Bildschirm.
37
UW10-Bedienungsanleitung
9
ASIO-Treiber
Diese Treibersoftware benötigen Sie, wenn Sie Anwendungen nutzen möchten,
die ASIO unterstützen. Einzelheiten zur Installation des Treibers finden Sie in der
im Ordner „ADIOdrv_“ befindlichen Datei „German“.
HINWEIS
ASIO wird von TWEplus nicht unterstützt.
Systemanforderungen
Deutsch
Computer:
IBM-PC/AT- oder kompatibler Computer mit USBPort
Prozessor:
Intel® Pentium® oder Celeron® Prozessor mit 500
MHz oder schneller
(Windows XP: Intel® Pentium® oder Celeron®
Prozessor, 750 MHz oder schneller)
Arbeitsspeicher:
64 MB oder mehr (128 MB oder mehr wird
empfohlen)
Freier Festplattenspeicher: 10 MB oder mehr
(ohne den für Acrobat Reader und MidRadio Player
benötigten Speicherplatz)
Betriebssystem:
Windows 98/98SE/2000/Me/XP
HINWEIS
Bei einigen Betriebssystemen ist möglicherweise eine bessere Umgebung
erforderlich als oben angegeben.
Teile und deren Funktionen
3 4 5
IN
1
OUT
DIGITAL
6
L
7
R
INPUT
L
R
OUTPUT
8
2
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
1 LED für Spannungsversorgung
Diese LED leuchtet auf, wenn das
USB Interface angeschlossen ist und
das Gerät vom Computer mit Strom
versorgt wird.
10
UW10-Bedienungsanleitung
USB-AUDIO INTERFACE
9
2 Schalter SOURCE SELECT
Verwenden Sie diesen Schalter zum
Auswählen der Buchsen INPUT oder
DIGITAL IN. Wenn Sie „TRACK
DOWN“ auswählen, werden vom
Computer am UW10 eingespeiste
Audiosignale unverändert zum
Computer zurückgeleitet (Seite 15).
38
ACHTUNG
Bei einigen Anwendungsprogrammen
können die Audioeingangssignale
unverändert ausgegeben werden. Stellen
Sie in diesem Fall den Schalter SOURCE
SELECT nicht auf „TRACK DOWN“.
Anderenfalls können Rückkopplungen
entstehen, die zum Verlust des
Hörvermögens oder zu Schäden am
Wiedergabegerät führen können.
3 USB-Port
Verbinden Sie diesen Port über ein
USB-Kabel mit einem Computer.
Zum Anschließen dieses Port
brauchen Sie Ihren Computer nicht
auszuschalten.
4 Buchse DIGITAL IN
Digitale Signale von einem MD- oder
CD-Player können hier mit Hilfe eines
Glasfaserkabels (mit quadratischen
Steckern) eingespeist werden. Stellen
Sie den seitlichen Schalter SOURCE
SELECT auf „DIGITAL“.
7 Buchsen OUTPUT L/R
Diese Buchsen sind für den Anschluß
von Aktivlautsprechern oder eines
Aufnahmegeräts (z. B.
Cassettenrecorder) vorgesehen.
Verwenden Sie für den L- und RAnschluß Cinch-Kabel.
8 Lautstärkewählrad
Mit dem Lautstärkeregler wird die
Lautstärke der über den Kopfhörer
und die OUTPUT-Buchsen
ausgegebenen Signale eingestellt.
Regeln Sie mit dem OUTPUT-Regler
die Lautstärke.
9 Kopfhöreranschluß
Schließen Sie hier einen
Stereokopfhörer mit Ministecker an.
Regeln Sie mit dem Lautstärkeregler
die Lautstärke des Kopfhörers.
Deutsch
In diesem Fall sind die Buchsen
INPUT und DIGITAL IN deaktiviert.
5 Buchse DIGITAL OUT
Diese Buchse wird bei der Aufnahme
des digitalen Signals vom Computer
auf einem digitalen Recorder, z. B.
einem MD-Recorder, verwendet.
Verwenden Sie für die Verbindung
ein Glasfaserkabel (mit quadratischen
Steckern).
HINWEIS
Signale, die an den Buchsen
INPUT und DIGITAL IN
eingespeist werden, können
nicht direkt an die Buchse
DIGITAL OUT weitergeleitet
werden.
6 Buchsen INPUT L/R
Hier können Sie über ein CinchKabel ein Audiogerät wie z. B. einen
CD-Spieler anschließen.
Audiosignale, die hier empfangen
werden, können Sie auf dem
Computer aufzeichnen. Stellen Sie
den seitlichen Schalter SOURCE
SELECT auf „INPUT“.
39
UW10-Bedienungsanleitung
11
Signalfluß
Je nach Stellung des Schalters SOURCE SELECT variiert der Audiosignalfluß wie folgt:
Wenn der Schalter auf „INPUT“ steht:
An den INPUT-Buchsen zugeführte Audiosignale können über den USB-Anschluß an
einem Computer aufgenommen werden.
USB
IN OUT
DIGITAL
IN
INPUT
L
R
OUTPUT
L
R
OUT
Kopfhörer
Deutsch
VOLUME
(Lautstärke)
Wenn der Schalter auf „DIGITAL“ steht:
An der Buchse DIGITAL IN zugeführte Audiosignale können über den USB-Anschluß
an einem Computer aufgenommen werden.
USB
IN OUT
DIGITAL
IN
INPUT
L
R
OUTPUT
L
R
OUT
Kopfhörer
VOLUME
(Lautstärke)
Wenn der Schalter auf „TRACK DOWN“ steht:
Am Computer wiedergegebene Audiosignale können über den USB-Anschluß zur
Aufnahme an den Computer zurückgeleitet werden (Seite 15).
USB
IN OUT
DIGITAL
IN
INPUT
L
R
OUTPUT
L
VOLUME
(Lautstärke)
12
UW10-Bedienungsanleitung
R
OUT
Kopfhörer
40
Anschlüsse
Die Kombination des UW10 mit anderen Geräten bietet folgende vielseitige
Anwendungsmöglichkeiten:
● Ein hochwertiges Musikproduktionssystem, das digitale
Anschlüsse verwendet
Deutsch
Der Einsatz des UW10 zusammen mit einem Klangerzeuger wie z. B. dem MOTIFRACK ermöglicht hochwertige Aufnahmen.
Schließen Sie mit Hilfe von USB-Kabeln das UW10 und den MOTIF-RACK an einen
Computer an. Schließen Sie den MOTIF-RACK an der Buchse DIGITAL IN des UW10
an, und stellen Sie den SOURCE-SELECT-Schalter des UW10 auf „DIGITAL“.
Da das Signal vom UW10 oder vom MOTIF-RACK über eine analoge Verbindung an
ein Mischpult gesendet wird, überwachen Sie ein analoges Signal über
Aktivlautsprecher oder Kopfhörer. Andererseits wird das Signal über eine digitale
Verbindung zwischen der Buchse DIGITAL OUT des UW10 und einem
angeschlossenen MD-Recorder aufgenommen. Diese Konfiguration ermöglicht Ihnen
hochwertige digitale Aufnahmen.
PC + Sequenzerprogramm
MOTIF-RACK usw.
USB (MIDI-Daten)
DIGITAL
OUT
USB
(Audiodaten)
DIGITAL
OUT
DIGITAL IN
IN
OUT
DIGITAL
L
R
INPUT
L
R
OUTPUT
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
USB-AUDIO INTERFACE
Stellen Sie den
UW10
SOURCE-SELECT
-Schalter auf
„DIGITAL“.
OUTPUT
DIGITAL OUT
INPUT
Mischpult
usw.
OUTPUT
MD-Recorder usw.
Aktivlautsprecher
HINWEIS
41
Wenn Sie die oben gezeigten Anschlüsse verwenden, stellen Sie die Echo-BackEinstellung (oder MIDI Thru) Ihres Sequenzerprogramms auf „Off“ (Aus).
Ausführliche Informationen zum Einstellen des Echo-Back- (MIDI-Thru-)Parameters
finden Sie in der Bedienungsanleitung des Sequenzerprogramms.
UW10-Bedienungsanleitung
13
● Ein Musikproduktionssystem, das über analoge Anschlüsse eine
Gitarre oder ein Mikrofon einbindet
Von einer Gitarre oder einem Mikrofon eingegebene Audiosignale werden zur
Aufnahme in digitale Signale umgewandelt.
Leiten Sie die analogen Signale der Gitarre oder des Mikrofons über eine Effekteinheit
oder ein entsprechendes anderes Gerät zu den INPUT-Buchsen des UW10. Stellen Sie
in diesem Fall den SOURCE-SELECT-Schalter des UW10 auf „INPUT“ und schließen Sie
am UW10 Aktivlautsprecher oder Kopfhörer an.
MD-Recorder
Gitarre
Mikrofon
Computer
USB
Effektgerät oder
entsprechendes
anderes Gerät
Deutsch
DIGITAL
OUT
IN
OUT
DIGITAL
L
R
INPUT
L
Mischpult
R
OUTPUT
INPUT
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
USB-AUDIO INTERFACE
OUTPUT
UW10
Stellen Sie den
SOURCE-SELECT
-Schalter auf „INPUT“.
Aktivlautsprecher
● Anschluß von Audiogeräten
Digitale oder analoge Signale eines Audiogerät können an einem Computer in WaveDateien umgewandelt werden. Sie können die Wave-Dateien auch am Computer
bearbeiten und sie später mit einem Audiogerät aufnehmen.
Leiten Sie ein digitales Signal von einem MD-Spieler in die Buchse DIGITAL IN des
UW10. Leiten Sie ein analoges Signal von einem Kassettenrecorder oder Plattenspieler
in die INPUT-Buchsen des UW10. Stellen Sie je nach den verwendeten Buchsen den
SOURCE-SELECT-Schalter des UW10 auf „DIGITAL“ oder „INPUT“. Schließen Sie
gegebenenfalls einen AV-Verstärker oder ein Mischpult an.
HINWEIS
14
Wenn die Ausgabelautstärke des Audiogeräts nicht regelbar ist, können
möglicherweise zu laute Tonsignale die Aufnahme verzerren oder zu leise Tonsignale
zu unhörbaren Aufnahmen führen. Passen Sie in diesem Fall die Ausgabelautstärke
der Klangquelle folgendermaßen an:
• Verbinden Sie die Kopfhörerbuchse des Audiogeräts mit dem UW10, und stellen
Sie dann die am Audiogerät die Kopfhörerlautstärke ein.
• Schließen Sie ein Mischpult oder ein anderes Gerät an, mit dessen Hilfe Sie die
Lautstärke zwischen dem Audiogerät und dem UW10 regeln können.
Wenn Sie von einem digitalen Audiogerät mit optischem digitalem Ausgang (wie
z. B. ein MD- oder CD-Spieler) aufnehmen wollen, verwenden Sie für den Anschluß
des UW10 ein Glasfaserkabel (mit quadratischen Steckern). In diesem Fall
brauchen Sie die Lautstärke nicht einzustellen, da die Aufnahmelautstärke mit der
Lautstärke der Klangquelle identisch ist.
UW10-Bedienungsanleitung
42
Computer
Cassettendeck
USB
Plattenspieler
INPUT
IN
OUT
DIGITAL
L
R
INPUT
OUTPUT
L
R
OUTPUT
AV-Verstärker und Mischpult
DIGITAL IN
Lautsprecher
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
USB-AUDIO INTERFACE
DIGITAL OUT
MD-Recorder
UW10
Sie können aus mehreren Wave-Dateien oder SoftSynthesizer-Audiosignalen eine
einzelne Wave-Datei erstellen, die dann mit Hilfe des mitgelieferten TWEplus Wave
Editor in eine MP3-Datei umgewandelt werden kann.
Verbinden Sie den Computer mit dem UW10 und stellen Sie den SOURCE-SELECTSchalter des UW10 auf „TRACK DOWN“. Spielen Sie dann am Computer MIDI- oder
Audiodaten und nehmen Sie sie unter Verwendung einer Tonbearbeitungsanwendung wie z. B. TWEplus auf, um die Daten zusammenzuführen.
HINWEIS
Deutsch
● Dateien oder Signale am Computer zusammenführen
Wenn Sie den Sound eines externen MIDI-Klangerzeugers mit den Daten am
Computer zusammenführen wollen, müssen Sie die Wiedergabedaten vorher in
Wave-Dateien umwandeln.
Computer
XG Player
+
SoftSynthesizer
S-YXG50
TWEplus
Wiedergabe Aufnahme
USB
USB
IN
OUT
DIGITAL
L
R
INPUT
L
R
OUTPUT
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
OUTPUT
USB-AUDIO INTERFACE
Stellen Sie den
UW10
SOURCE-SELECT
-Schalter auf „TRACK
DOWN“.
43
Aktivlautsprecher
UW10-Bedienungsanleitung
15
Installation des Treibers
Bevor Sie das UW10 verwenden können, müssen Sie am Computer den Treiber
installieren.
Der USB-Audiotreiber ermöglicht Ihnen, über ein USB-Kabel Audiosignale zwischen
dem UW10 und einer Audioanwendung am Computer zu übertragen.
Computer
Audioanwendung
USB-Kabel
IN
OUT
DIGITAL
L
R
INPUT
L
R
OUTPUT
SOURCE SELECT
DIGITAL
INPUT
TRACK DOWN
Treiber
USB-AUDIO INTERFACE
Audiodaten
UW10
Deutsch
HINWEIS
Das UW10 funktioniert nicht mit einem USB-Hub, der vom USB-Bus mit Strom
versorgt wird.
Installation des Treibers
Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um den mitgelieferten USBAudiotreiber im Windows-System zu installieren und ggf. Ihr Betriebssystem
anzupassen.
HINWEIS
Schließen Sie sämtliche Anwendungen und Fenster am Computer, und trennen Sie
den Computer vom Netzwerk und vom Internet.
HINWEIS
Ziehen Sie von sämtlichen Buchsen des UW10 mit Ausnahme des USB-Ports die
Gerätekabel ab.
HINWEIS
Trennen Sie sämtliche USB-Geräte mit Ausnahme des UW10 vom Computer.
Schließen Sie das UW10 direkt an den USB-Port des Computers an, nicht über
einen USB-Hub.
HINWEIS
Überprüfen Sie den Namen (D:, E:, Q: usw.) Ihres CD-ROM-Laufwerks, der unter
dem CD-ROM-Symbol im Arbeitsplatz angezeigt wird.
HINWEIS
Wenn bereits ein Treiber für ein anderes USB-Audiogerät installiert ist, können Sie
diesen Treiber für das UW10 verwenden.
HINWEIS
Sie benötigen die ASIO-Treibersoftware, wenn Sie Anwendungen benutzen
möchten, die ASIO verwenden. Lesen Sie die Datei „ReadMe.html“ im Ordner
„German“ innerhalb des Ordners „ASIOdrv_“ für Informationen zur Installation der
Treibersoftware.
Windows-98/98SE -Nutzer → Seite 17
Windows-Me -Nutzer → Seite 20
Windows-2000/XP-Nutzer → Seite 20
16
UW10-Bedienungsanleitung
44
● Installation des Treibers unter Windows 98/08SE
1. Starten Sie den Computer.
3. Klicken Sie auf [Weiter].
In der daraufhin angezeigten Maske können Sie die Suchmethode auswählen.
45
UW10-Bedienungsanleitung
Deutsch
2. Verwenden Sie das mitgelieferte USB-Kabel, um das UW10 an den USB-Port des
Computers anzuschließen. Das UW10 wird eingeschaltet, und das System zeigt
automatisch den „Hardware-Assistenten“ an.
17
Deutsch
4. Aktivieren Sie das Optionsfeld links neben „Nach dem besten Treiber für das
Gerät suchen (empfohlen)“. Klicken Sie auf [Weiter].
Das System zeigt ein Fenster an, in dem Sie den Speicherort für den Treiber
auswählen können.
5. Entfernen Sie sämtliche Häkchen, und klicken Sie dann auf [Weiter].
6. Sobald das System den Treiber gefunden hat und zur Installation bereit ist, wird
der folgende Bildschirm angezeigt.
Vergewissern Sie sich, daß „Composite USB-Gerät“ aufgeführt ist, und klicken Sie
auf [Weiter]. Die Installation wird gestartet.
HINWEIS
18
Während der Suche nach dem Treiber fordert das System Sie möglicherweise auf,
die Windows-CD-ROM einzulegen. Legen Sie in diesem Fall die Windows-CD-ROM
in das CD-ROM-Laufwerk ein, geben Sie das Stammverzeichnis des CD-ROMLaufwerks an (z. B. D:\Win98) und fahren Sie dann mit der Installation fort. Je nach
Konfiguration des Computers wird möglicherweise ein anderer Name für das
Laufwerk oder das Stammverzeichnis angezeigt.
UW10-Bedienungsanleitung
46
7. Nach Beendigung der Installation erscheint das folgende Fenster.
Klicken Sie auf [Fertig stellen].
Einige Rechner brauchen ca. zehn Sekunden, bis nach Beendigung der Installation
dieser Bildschirm angezeigt wird.
8. Nach einigen Sekunden wird erneut der „Hardware-Assistent“ angezeigt.
Installieren Sie das „USB-Audiogerät“ genau wie oben in Schritt 3 bis 7
beschrieben.
Deutsch
HINWEIS
Der Treiber wurde installiert.
47
UW10-Bedienungsanleitung
19
● Installation des Treibers unter Windows 2000/XP
1. Starten Sie den Computer.
2. Verwenden Sie das mitgelieferte USB-Kabel, um das UW10 an den USB-Port des
Computers anzuschließen.
Das System zeigt die Meldung „Neue Hardware-Komponente gefunden“ an und
erkennt und installiert den Treiber automatisch.
Das Fenster schließt sich, und der Treiber wird installiert.
● Installation des Treibers unter Windows Me
1. Starten Sie den Computer.
2. Verwenden Sie das mitgelieferte USB-Kabel, um das UW10 an den USB-Port des
Computers anzuschließen.
Das UW10 wird eingeschaltet, und das System zeigt automatisch den HardwareAssistenten an.
Deutsch
3. Kreuzen Sie das Optionsfeld links neben „Nach einem passenden Treiber für das
Gerät suchen (empfohlen)“ an. Klicken Sie auf [Weiter].
4. Wenn das System den Treiber erkannt und die Installation beendet hat, wird die
folgende Meldung angezeigt: „Die neue Hardware wurde erfolgreich
installiert.“
Klicken Sie auf [Fertig stellen].
Der Treiber wurde installiert.
● Verifizierung der Installation
Sie können die ordnungsgemäße Installation des Treibers mit den nachstehenden
Schritten verifizieren:
1. Doppelklicken Sie auf [Arbeitsplatz | Systemsteuerung | System].
20
HINWEIS
Falls der Ordner „System“ nicht in der Systemsteuerung des Windows-Me-Systems
angezeigt wird, klicken Sie auf „alle Systemsteuerungsoptionen anzeigen“.
HINWEIS
Windows-XP-Nutzer: Klicken Sie auf „Zur klassischen Ansicht wechseln“, um die
Systemsteuerung in der klassischen Ansicht anzuzeigen.
UW10-Bedienungsanleitung
48
2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Geräte-Manager“. Unter „Audio-, Video- und
Gamecontroller“ sollte der Punkt „USB-Audiogerät“ aufgeführt sein.
HINWEIS
Unter 2000/XP: Klicken Sie auf die Registerkarte „Hardware“ und dann auf die
Registerkarte „Geräte-Manager“.
● Festlegen des Ausgabeziels für Audiosignale
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Windows für die Verwendung des UW10
eingerichtet wird. Informationen zur Installation des Sequenzerprogramms erhalten
Sie in der Bedienungsanleitung der Software.
Setup für Audiowiedergabe und -aufnahme
Windows Me
Deutsch
Windows 98
1. Doppelklicken Sie auf [Arbeitsplatz | Systemsteuerung | Sounds und
Audiogeräte/Multimedia].
2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Audio“.
3. Klicken Sie in das Fenster „Bevorzugtes Gerät“, und wählen Sie für „Aufnahme“
und „Wiedergabe“ jeweils die Option „USB-Audiogerät“.
HINWEIS
Je nach Konfiguration Ihres Computers wird möglicherweise „USB-Audiogerät (1)“
angezeigt. Wenn zwei oder mehr USB-Audiogeräte angeschlossen wurden,
erscheint die entsprechende Nummer in Klammern.
4. Kreuzen Sie das Kästchen „Nur bevorzugte Geräte verwenden“ an.
5. Klicken Sie unter Windows Me auf die Registerkarte „Audio“, und wählen Sie für
„Soundwiedergabe“ und „Soundaufnahme“ jeweils die Option „USBAudiogerät“.
HINWEIS
Falls Sie ein Spracherkennungssystem oder ein Internettelefon mit einem anderen
Audiogerät verwenden, müssen Sie möglicherweise das Ausgabeziel für diese
Umgebung anpassen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der
Dokumentation des Audiogeräts.
6. Klicken Sie auf [OK].
49
UW10-Bedienungsanleitung
21
Setup für Musik-CDs
Befolgen Sie die folgenden Schritte, um im CD-ROM-Laufwerk des Computers eine
Musik-CD abzuspielen und den Sound auf dem UW10 digital auszugeben.
Deutsch
Setup unter Windows 98
1. Doppelklicken Sie auf [Arbeitsplatz | Systemsteuerung | Multimedia].
2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Musik-CD“.
3. Vergewissern Sie sich, daß das CD-ROM-Laufwerk (z. B. „D:“) richtig
ausgewählt wurde.
4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Digitales CD-Audio für dieses Gerät
aktivieren“, und klicken Sie dann auf [OK].
Setup unter Windows Me/2000/XP
22
UW10-Bedienungsanleitung
50
1. Doppelklicken Sie auf [Arbeitsplatz | Systemsteuerung | System].
2. Wählen Sie „Geräte-Manager“, „CD-ROM“ (die aufgeführte Position mit einem
„+“-Zeichen) und den Namen des CD-ROM-Laufwerks, und klicken Sie dann
auf „Eigenschaften“.
HINWEIS
Unter Windows 2000/XP: Klicken Sie auf die Registerkarte „Hardware“ und dann
auf „Geräte-Manager“.
3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Eigenschaften“.
4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Digitales CD-Audio für dieses Gerät
aktivieren“, und klicken Sie dann auf [OK].
Setup für Lautstärkeregelung
1. Wählen Sie im Startmenü den Befehlspfad [Programme | Zubehör |
Unterhaltungsmedien | Lautstärkeregelung], um das Fenster
„Lautstärkeregelung“ zu öffnen.
2. Bewegen Sie den Schieberegler, um die Lautstärke zu regeln.
Befolgen Sie die folgenden Schritte, um zu überprüfen, ob Sie eine WaveDateiwiedergabe vom UW10 hören können.
Windows 98
Windows Me
Deutsch
● Überprüfen der Wave-Dateiwiedergabe
1. Wählen Sie [Arbeitsplatz | Systemsteuerung | Sounds und Audiogeräte/
Akustische Signale].
2. Wählen Sie ein Element mit einem Lautsprechersymbol aus und drücken Sie auf
die Wiedergabetaste. Dadurch können Sie sich vergewissern, daß der Sound
über die an das UW10 angeschlossenen Kopfhörer oder Lautsprecher
ausgegeben wird.
51
UW10-Bedienungsanleitung
23
Einrichten der mitgelieferten Software
Bevor Sie die mit dem UW10 mitgelieferte Software verwenden, folgen Sie den
nachstehenden Schritten, um die Anwendung einzurichten.
• TWEplus Wave Editor
Wählen Sie in der Menüleiste den Menüpunkt [Options] und dann [Windows
Sound Device Configuration], und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:
Deutsch
• S-YXG50 SoftSynthesizer und XGplayer
Wählen Sie im Startmenü den Befehlspfad [Programme | YAMAHA SoftSynthesizer
S-YXG50 | SYXG50], und stellen Sie dann die Parameter wie folgt ein:
24
UW10-Bedienungsanleitung
52
Für unterschiedliche Betriebssysteme und Eingangsbuchsen verfügbare
Sampling-Frequenzen
Welche Sampling-Frequenzen für die Aufnahme in TWEplus verfügbar sind, hängt
vom Betriebssystem und der Art der Eingangsbuchsen ab.
Betriebssystem
Einstellung des
SOURCESELECTSchalters
(verwendete
Eingänge)
11.025
kHz
22.05
kHz
32
kHz
44.1
kHz
48
kHz
DIGITAL
X
X
O
O
O
INPUT
X
X
O
O
O
DIGITAL
X
X
O
O
O
INPUT
O
O
O
O
O
Sampling-Frequenz in der Software
Windows98SE/
Me/2000/XP
Unter unterschiedlichen Betriebssystemen unterstützte Sampling-Frequenzen
für die Wiedergabe
Wenn Sie in TWEplus oder mit Hilfe des S-YXG50 Daten wiedergeben, variiert die
Frequenz der über die Buchse DIGITAL OUT ausgegebenen Signale je nach
Betriebssystem des Computers wie folgt:
Vergewissern Sie sich, daß das an der der Buchse DIGITAL OUT angeschlossene Gerät
für die Audioaufnahme (wie z. B. ein MD-Recorder) diese Sampling-Frequenzen
unterstützt.
HINWEIS
Deutsch
Windows98
Die von den analogen OUTPUT-Buchsen ausgegebenen Daten werden unter
Verwendung beliebiger in der Tabelle aufgelisteten Sampling-Frequenzen korrekt
wiedergegeben.
Sampling-Frequenzen für die Softwarewiedergabe
Betriebssystem
53
11,025 kHz
22,05 kHz
32 kHz
44,1 kHz
48 kHz
Windows98
44,1 kHz
44,1 kHz
32 kHz
44,1 kHz
48 kHz
Windows98SE/
Me/2000/XP
48 kHz
48 kHz
32 kHz
44,1 kHz
48 kHz
UW10-Bedienungsanleitung
25
Bedienung des UW10
Arbeitsablauf
Aufnahme der Daten von
Vinyl-Schallplatten oder
Kassetten an einem
Computer (Seite 26)
Aufnahme von MIDIDaten als digitale
Audiodaten (Seite 27)
Erstellung einer einzelnen
Song-Datei aus einer
digitalen Aufnahme
(Seite 27)
Speichern von
Digitalaufnahmen
auf einer Musik-CD
(Seite 28)
HINWEIS
Vergewissern Sie sich, daß genügend freier Speicherplatz auf Ihrer Festplatte ist.
Andernfalls kann es sein, daß Ihre Aufnahmen mißlingen.
Deutsch
Aufnahme der Daten von Vinyl-Schallplatten
oder Cassetten an einem Computer
1 Einrichten des UW10
1-1 Schließen Sie das UW10 an einen Computer an.
1-2 Verwenden Sie ein Audiokabel, um die INPUT-Buchsen des UW10 mit den
Ausgabebuchsen des AV-Geräts zu verbinden, das die Aufnahmequelle
wiedergibt.
HINWEIS
Die Ausgabebuchsen des AV-Geräts können AUX-OUT-Buchsen, externe
Ausgabebuchsen oder eine Kopfhörerbuchse sein. Wenn Sie das UW10 an die
Kopfhörerbuchse anschließen, können Sie die Aufnahmelautstärke erhöhen.
1-3 Stellen Sie den Schalter SOURCE SELECT des UW10 auf „INPUT“.
2 Starten von TWEplus
2-1 Starten Sie TWEplus am Computer.
Das Fenster „Browse for Folder“ (Nach Ordner suchen) öffnet sich.
2-2 Wählen Sie für die Aufnahme einen Zielordner auf der Festplatte, und
klicken Sie dann auf [OK].
HINWEIS
Normalerweise können Sie den voreingestellten Ordner verwenden.
3 Einrichten einer neuen Datei
3-1 Wählen Sie im Menü [File] (Datei) die Option [New…] (Neu…).
Das Fenster „New“ öffnet sich.
3-2 Wählen Sie ein Dateiformat aus.
Für Musik-CDs sollten Sie im allgemeinen die Option „WAVE 44100Hz
16bit stereo“ wählen. Dies ist die Standardeinstellung.
3-3 Legen Sie für den Parameter „Length“ (Länge) einen „In Time“-Wert fest.
Geben Sie eine etwas längere Dauer als eine Seite der Vinyl-Schallplatte oder
Kassette an, die Sie aufnehmen möchten. Wenn die Aufnahmequelle
beispielsweise eine 60-minütige Kassette ist, dann geben Sie am besten „32 min
0 sec 0 msec“ an.
26
UW10-Bedienungsanleitung
54
3-4 Klicken Sie auf die Schaltfläche [New] (Neu). Das Fenster „New“ schließt
sich.
4 Digitalaufnahme
4-1 Wählen Sie im Menü [Options] den Befehl [Windows Sound Device
Configuration…] (Konfiguration des Windows-Audiogeräts…), und wählen
Sie dann für „Input“ und „Output“ die Option „YAMAHA UW10“ oder
„USB Audio Device“ (USB-Audiogerät).
4-2 Klicken Sie in TWEplus auf die Schaltfläche [Record] (Aufnahme), und
spielen Sie unmittelbar darauf die Schallplatte oder die Cassette ab.
4-3 Wenn die Wiedergabe einer Seite beendet ist, klicken Sie in TWEplus auf
die Stop-Taste.
HINWEIS
Falls die Aufnahmelautstärke zu niedrig ist, nehmen Sie die Ausgangssignale von
der Kopfhörerbuchse des AV-Geräts auf, oder erhöhen Sie die Aufnahmelautstärke
mit Hilfe der Funktion „Normalize“ (Normalisieren).
Erstellung einer einzelnen Song-Datei aus einer
digitalen Aufnahme
Deutsch
1 Wählen Sie mit Hilfe des Pfeilwerkzeugs einen einzelnen Song
aus der Wellenform der aufgenommenen Daten aus.
2 Wählen Sie im Menü [Edit] (Bearbeiten) den Befehl [Selection to
New] (Auswahl als neue Datei öffnen).
Der ausgewählte Bereich öffnet sich als neue, einzelne Datei.
3 Wählen Sie im Menü [File] (Datei) den Befehl [Save As…]
(Speichern als…), um den Song an einer bestimmten Stelle auf
der Festplatte zu speichern.
Ein einzelner Song wird als Datei auf dem Computer gespeichert.
Wiederholen Sie diese Schritte, um weitere Song-Dateien anzulegen.
Aufnahme von MIDI-Daten als digitale Audiodaten
1 Einrichten des UW10
1-1 Schließen Sie das UW10 an den Computer an.
1-2 Stellen Sie den Schalter SOURCE SELECT des UW10 auf „TRACK DOWN“.
55
UW10-Bedienungsanleitung
27
2 Starten des S-YXG50 SoftSynthesizer
2-1 Starten Sie den S-YXG50 SoftSynthesizer
HINWEIS
Um den S-YXG50 SoftSynthesizer zu starten, wählen Sie im Startmenü den
Befehlspfad [Programme | YAMAHA XG SoftSynthesizer S-YXG50 | XGplayer].
2-2 Klicken Sie im XGplayer auf [Set] (Einstellen).
2-3 Wählen Sie die Option „YAMAHA SXG Driver“, und klicken Sie dann auf [OK].
2-4 Klicken Sie im Wiedergabefenster des XG Player auf die Schaltfläche [Song
Select], um MIDI-Daten auszuwählen, die Sie zur Wiedergabeliste hinzufügen
und in Audiodaten umwandeln möchten.
HINWEIS
Spielen Sie die ausgewählten MIDI-Daten ab, um sicherzugehen, daß das UW10
den Ton richtig ausgibt.
3 Starten von TWEplus
3-1 Starten Sie TWEplus am Computer.
Das Fenster „Browse for Folder“ (Nach Ordner suchen) öffnet sich.
3-2 Wählen Sie für die Aufnahme einen Zielordner auf der Festplatte, und klicken
Sie dann auf [OK].
HINWEIS
Normalerweise können Sie den voreingestellten Ordner verwenden.
4 Einrichten einer neuen Datei
Deutsch
4-1 Wählen Sie im Menü [File] (Datei) die Option [New…] (Neu…).
Das Fenster „New“ öffnet sich.
4-2 Wählen Sie ein Dateiformat aus.
Für Musik-CDs sollten Sie im allgemeinen die Option „WAVE 44100Hz 16bit
stereo“ wählen. Dies ist die Standardeinstellung.
4-3 Legen Sie für den Parameter „Length“ (Länge) einen „In Time“-Wert fest.
Geben Sie eine etwas längere Dauer als die ausgewählten MIDI-Daten an.
Wenn die Daten beispielsweise aus drei 5-minütigen Songs bestehen, dann
geben Sie am besten „16 min 0 sec 0 msec“ an.
4-4 Klicken Sie auf die Schaltfläche [New] (Neu). Das Fenster „New“ schließt sich.
5 Digitalaufnahme
5-1 Wählen Sie im Menü [Options] den Befehl [Windows Sound Device
Configuration…] (Konfiguration des Windows-Audiogeräts…), und wählen Sie
dann für „Input“ und „Output“ die Option „YAMAHA UW10“ oder „USB
Audio Device“ (USB-Audiogerät).
5-2 Klicken Sie in TWEplus auf die Aufnahmetaste (Record), aktivieren Sie
unmittelbar darauf das Fenster des XGplayer und klicken dort auf die
Wiedergabetaste (Play).
5-3 Wenn die Wiedergabe im XGplayer beendet ist, klicken Sie in TWEplus auf
die Stop-Taste.
Speichern von Digitalaufnahmen auf einer Musik-CD
1 Starten Sie Ihr CD-Brennprogramm.
2 Speichern Sie die einzelnen Song-Dateien auf einer Musik-CD.
Weitere Einzelheiten zum Speichern von Daten auf einer Musik-CD entnehmen
Sie bitte der Dokumentation Ihre Software zum Brennen von CDs.
28
UW10-Bedienungsanleitung
56
Technische Daten
Audiomöglichkeiten:
Eine Stereoaufnahme
Eine Stereowiedergabe
Sampling-Frequenzen
Eingang: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
Ausgang: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
Buchsen und Anschlüsse: Digitaleingangsbuchse (optisch)
Digitalausgangsbuchse (optisch)
LINE-Eingangsbuchsen (Cinch, L/R)
Line-Out-Buchsen (Cinch, L/R)
USB-Port
Kopfhörerbuchse (Stereo-Miniklinke)
Stromversorgung:
Stromversorgung über den USB-Bus
Abmessungen:
111(B) × 65(T) × 31(H) [mm]
Gewicht:
95 g
Option:
Glasfaserkabel (mit optischen Steckern)
Deutsch
Die in dieser Bedienungsanleitung enthaltenen technischen Daten und
Beschreibungen dienen lediglich der Information. Die Yamaha Corporation behält
sich das Recht vor, Produkte oder technische Daten jederzeit ohne vorherige
Ankündigung zu ändern oder zu modifizieren. Da die technischen Daten, das Gerät
selbst oder der Zubehör nicht in jedem Land gleich sind, setzen Sie sich im
Zweifelsfall bitte mit Ihrem Yamaha-Händler in Verbindung.
Fehlerbehebung (Häufig gestellte Fragen)
● Der Treiber läßt sich nicht installieren.
• Ist das USB-Kabel richtig angeschlossen?
→ Überprüfen Sie die USB-Kabelverbindung. (Seite 13)
→ Ziehen Sie das USB-Kabel ab und stecken Sie es wieder an.
• Wurde die USB-Funktion auf Ihrem Computer aktiviert?
→ Falls beim erstmaligen Anschließen des UW10 an den Computer das Fenster
„Hardware-Assistent“ (Seite 16) nicht angezeigt wird, ist auf dem Computer die
USB-Funktion möglicherweise nicht aktiviert. Führen Sie die folgenden Schritte
durch.
1. Wählen Sie den Befehlspfad [Systemsteuerung | System | (Hardware) |
Geräte-Manager].
2. Vergewissen Sie sich, daß „Universeller serieller Bus Controller“ und „USBRoot-Hub“ nicht mit einem „!“ oder „x“ markiert sind. Wenn einer dieser
beiden Einträge mit einem „!“ oder „x“ markiert ist, können Sie keine USBAnschlüsse verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der
Dokumentation, die zu Ihrem Computer mitgeliefert wurde.
57
UW10-Bedienungsanleitung
29
• Ist eines der Geräte als unbekanntes Gerät registriert?
→ Schlägt die Treiberinstallation fehl, wird das UW10 als „unbekanntes Gerät“
registriert und Sie können den Treiber nicht installieren. Führen Sie die folgenden
Schritte durch, um das „unbekannte Gerät“ zu löschen.
1. Wählen Sie [Systemsteuerung | System | (Hardware) | Geräte-Manager].
2. Kreuzen Sie das Optionsfeld „Geräte nach Typ anzeigen“ an (unter Windows
Me) bzw. wählen Sie im Menü „Ansicht“ die Option „Geräte nach Typ“
(unter Windows 2000/XP), und sehen Sie dann nach, ob es noch „Andere
Geräte“ gibt.
3. Falls ein anderes Gerät aufgeführt ist, doppelklicken Sie darauf. Falls darunter
ein „Unbekanntes Gerät“ aufgeführt ist, markieren Sie das unbekannte
Gerät, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Entfernen].
4. Ziehen Sie das USB-Kabel vom UW10 ab und stecken Sie es wieder an.
5. Versuchen Sie noch einmal, den Treiber zu installieren.
Deutsch
• Verwenden Sie einen USB-Hub?
→ Wenn das UW10 an einen USB-Hub angeschlossen ist, der über den USB-Bus mit
Strom versorgt wird, funktioniert das UW10 nicht.
→ Schließen Sie das UW10 direkt an den Computer an, und versuchen Sie dann
noch einmal, den Treiber zu installieren. Wenn der Computer mehrere USB-Ports
hat, versuchen Sie, das UW10 an einen anderen USB-Port anzuschließen.
• Ist ein anderes MIDI-Gerät an Ihren Computer angeschlossen?
→ Wenn ein anderes USB-Gerät aktiv ist, kann es sein, daß der Treiber nicht
ordnungsgemäß installiert wird. Trennen Sie Ihren Drucker, Scanner oder Ihr
sonstiges USB-Gerät vom Computer, und versuchen Sie dann noch einmal, den
Treiber zu installieren.
→ Wenn bereits ein Treiber für ein anderes USB-Audiogerät installiert ist, können Sie
diesen Treiber für das UW10 verwenden.
● Das UW10 funktioniert nicht richtig, bzw. es wird kein Ton erzeugt.
• Haben Sie den Treiber installiert? (Seite 16)
• Wurden das USB-Kabel, die MIDI-Kabel und am Klangerzeuger die
Audiokabel richtig angeschlossen? (Seite 13)
• Wurden die Lautstärken von Klangerzeuger, Wiedergabegerät und
Anwendungssoftware auf geeignete Werte eingestellt?
• Haben Sie ein für Ihre Audioanwendung geeignetes Gerät ausgewählt?
• Ist die Sampling-Frequenz richtig eingestellt?
→ Lesen Sie in der Tabelle auf Seite 25 nach.
• Sind Wave-Dateien mit unterschiedlichen Einstellungen für SamplingFrequenz und Bitauflösung vorhanden?
→ Bei einigen Audioanwendungen kann es vorkommen, daß Wave-Dateien mit
unterschiedlichen Sampling-Frequenzen und Bitauflösungen nicht gleichzeitig
wiedergegeben werden können.
• (Sie können keine Musik-CD spielen.)
→ Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Digitales CD-Audio für dieses Gerät
aktivieren“ (Seite 22).
30
UW10-Bedienungsanleitung
58
• (Sie hören kein von einem angeschlossenen MD- oder CD-Spieler digital
eingegebenes Signal.)
→ Wurde der SOURCE-SELECT-Schalter richtig eingestellt? (Seite 13.)
→ Ist das Eingangssignal urheberrechtlich geschützt? (Seite 7.)
● Der Sound wird unterbrochen oder ist verzerrt.
• Erfüllt Ihr Computer die Systemanforderungen? (Seite 10)
• Laufen andere Anwendungen oder Gerätetreiber?
→ Beenden Sie alle nicht benötigten Anwendungsprogramme.
• Spielen Sie mehrere Wave-Dateien ab?
→ Je nach Leistung des Computers kann die Wiedergabe mehrerer Wave-Dateien
Aussetzer oder Unterbrechungen verursachen.
→ Die Verarbeitungsleistung einiger Computer kann durch gewisse Faktoren
beeinträchtigt werden wie z. B. die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Audiodaten, der
Zugriff auf ein externes Speichergerät usw. Durch folgende Änderung der Einstellungen
können Sie eine Leistungsverbesserung erreichen:
Wählen Sie [Systemsteuerung | Sounds und Audiogeräte/Multimedia | Audio | Weitere
Eigenschaften].
Stellen Sie die „Hardwarebeschleunigung“ auf 100%.
Stellen Sie die „Sample-Konvertierungsqualität“ auf Standard.
Wählen Sie [Systemsteuerung | System | (Hardware) | Geräte-Manager |
Laufwerke (oder Festplattencontroller)].
Deutsch
• Haben Sie versucht, mehrere Minuten lange Audiodaten aufzunehmen und
wiederzugeben?
Wählen Sie den Hochgeschwindigkeitsmodus aus (z. B. DMA-Modus).
Führen Sie ein Update auf einen schnelleren Treiber durch.
HINWEIS
Weitere Informationen zur Aktualisierung des Treibers finden Sie auf der Website
des Festplattenherstellers.
Wählen Sie [Systemsteuerung | System | (Details) | Leistung].
HINWEIS
Yamaha empfiehlt nur Benutzern mit fundierten Kenntnissen über Computer, diese
Einstellung zu ändern.
Vergewissern Sie sich, daß das Dateisystem korrekt eingestellt wurde.
Wenn der Computer über genügend freien Speicherplatz verfügt (mehr
als 128 MB) und die Größe der aufzunehmenden oder wiederzugebenden
Wave-Datei nicht zu umfangreich ist, können Sie möglicherweise die
Verarbeitung verbessern, wenn Sie die Einstellung für den virtuellen
Speicher ändern.
Bei einigen Computers sollte möglicherweise der Gerätetreiber (z. B. ein
Festplattencontroller) oder das BIOS aktualisiert werden. Für weitere
Informationen setzen Sie sich bitte mit den Kundenabteilung in
Verbindung oder besuchen Sie die Homepage des Computerherstellers.
59
UW10-Bedienungsanleitung
31
● Der Rechner kann nicht in den Energiesparmodus
(Ruhezustand) versetzt werden, oder er wacht nicht auf.
• Wurde der Computer in den Ruhezustand versetzt, während die
Audioanwendung lief?
• Einige Rechner besitzen keinen Ruhezustand. Ziehen Sie in diesem Fall das
USB-Kabel ab und schließen Sie es erneut an.
● Der Aufnahmepegel ist zu niedrig.
• Ist die Lautstärke am Computer zu niedrig eingestellt?
→ Stellen Sie die Lautstärke des Computers auf den höchsten Wert ein. (Seite 23.)
Deutsch
• Um die Aufnahmelautstärke zu erhöhen, nehmen Sie die Ausgabesignale
von der Kopfhörerbuchse eines AV-Geräts auf, das die Aufnahmequelle
abspielt, und erhöhen Sie die Ausgabelautstärke nach Bedarf. Alternativ
können Sie nach der Aufnahme auch die Funktion „Normalize“
(Normalisieren) verwenden.
32
UW10-Bedienungsanleitung
60
SOFTWARE LICENSING AGREEMENT
The following is a legal agreement between you, the end user, and Yamaha Corporation
(“Yamaha”). The enclosed Yamaha software program(s) is licensed by Yamaha to the original
purchaser for use only on the terms set forth herein. Please read this licensing agreement with
care. Opening this package indicates that you accept all terms outlined herein. If you do not
agree to the terms, return this package unopened to Yamaha for a full refund.
1. GRANT OF LICENSE AND COPYRIGHT
Yamaha grants you, the original purchaser,
the right to use one copy of the enclosed
software program(s) and data
(“SOFTWARE”) on a single-user computer
system. You may not use it on more than
one computer or computer terminal. The
SOFTWARE is owned by Yamaha and
Yamaha’s licenser(s), and is protected by
Japanese copyright laws and all applicable
international treaty provisions. You are
entitled to claim ownership of the media in
which the SOFTWARE is included.
Therefore, you must treat the SOFTWARE
like any other copyrighted materials.
The SOFTWARE includes a software
program called MidRadio. The MidRadio
involves the TwinVQ technology therein,
the copyright and intellectual property of
which belongs to Nippon Telegraph and
Telephone Corpopation (“NTT”). If the
licensing agreement of the TwinVQ
technology between YAMAHA and NTT
terminates, the ownership of the
MidRadio Player will be assigned from
YAMAHA to NTT.
2. RESTRICTIONS
The SOFTWARE is copyrighted. You may
not engage in reverse engineering or
reproduction of the SOFTWARE by other
conceivable methods. You may not
reproduce, modify, change, rent, lease,
resell, or distribute the SOFTWARE in
whole or in part, or create derivative
works from the SOFTWARE. You may not
transmit or network the SOFTWARE with
other computers. You may transfer
ownership of the SOFTWARE and the
accompanying written materials on a
permanent basis provided that you retain
no copies and the recipient agrees to the
terms of the licensing agreement.
93
Copyrighted songs obtained by means of
the MidRadio Player are subject to the
following restrictions which you must
observe. Data received by means of the
MidRadio Player may not be used for
commercial purposes. Data received by
means of the MidRadio Player may not be
duplicated, transferred, or distributed, or
played back or performed for an
indeterminate number of listeners without
permission from the copyright owner. The
encryption of data received by means of the
MidRadio Player may not be removed nor
may the electronic watermark be modified
without permission from the copyright
owner. The MidRadio Player may not be
used to distribute illegal data or data that
would violate public ethical standards, nor
may you initiate services based on the use
of the MidRadio Player without permission
from Yamaha Corporation.
3. TERMINATION
The licensing condition of the software
program becomes effective on the day that
you receive the SOFTWARE. If any one of
the copyright laws or clauses of the
licensing conditions is violated, the
licensing agreement shall be terminated
automatically without notice from Yamaha.
In this case, you must destroy the licensed
SOFTWARE and its copies immediately.
4. PRODUCT WARRANTY
Yamaha warrants to the original purchaser
that if the SOFTWARE, when used in normal
conditions, will not perform the functions
described in the manual provided by
Yamaha, the sole remedy will be that
Yamaha will replace any media which
proves defective in materials or
workmanship on an exchange basis without
charge. Except as expressly set forth above,
the SOFTWARE is provided “as is,” and no
other warranties, either expressed or
implied, are made with respect to this
software, including, without limitation the
implied warranties of merchantability and
fitness for a particular purpose.
5. LIMITED LIABILITY
Your sole remedies and Yamaha’s entire
liability are as set forth above. In no event
will Yamaha be liable to you or any other
person for any damages, including
without limitation any incidental or
consequential damages, expenses, lost
profits, lost savings or other damages
arising out of the use or inability to use
such SOFTWARE even if Yamaha or an
authorized dealer has been advised of the
possibility of such damages, or for any
claim by any other party.
6. GENERAL
This license agreement shall be
interpreted according to and governed
by Japanese laws.
SOFTWARE-LIZENZVEREINBARUNG
Die folgende Vereinbarung ist eine rechtsgültige Vereinbarung zwischen Ihnen, dem
Endanwender, und der Yamaha Corporation (“Yamaha”). Yamaha erteilt dem ursprünglichen
Käufer für die beiliegenden Yamaha-Softwareprogramme ausschließlich zu den hier
ausgeführten Bedingungen eine Lizenz zur Verwendung. Bitte lesen Sie diese
Lizenzvereinbarung sorgfältig. Durch das Öffnen dieser Packung bringen Sie zum Ausdruck,
daß Sie alle darin enthaltenen Bedingungen akzeptieren. Wenn Sie nicht mit den
Bedingungen einverstanden sind, können Sie die Packung ungeöffnet an Yamaha
zurückgeben; der Kaufpreis wird in voller Höhe zurückerstattet.
1. ERTEILUNG VON LIZENZ UND
COPYRIGHT
Yamaha erteilt Ihnen, dem ursprünglichen
Käufer, das Recht, jeweils ein Exemplar der
beiliegenden Softwareprogramme und der
darin enthaltenen Daten (“SOFTWARE”) als
Einzelperson auf jeweils einem Computer zu
verwenden. Sie dürfen sie nicht auf mehr
als einem Computer bzw. einer
Computerstation verwenden. Die
SOFTWARE bleibt im Besitz von Yamaha
und dessen Lizenzgebern und ist durch
japanische Copyrightgesetze sowie alle
anwendbaren internationalen
Vertragsbestimmungen geschützt. Sie
haben ein Anspruchsrecht auf das Eigentum
an den Medien, denen die SOFTWARE
beiliegt. Daher müssen Sie die SOFTWARE
wie alle anderen durch Copyright
geschützten Materialien behandeln.
Die SOFTWARE enthält ein
Anwendungsprogramm namens MidRadio.
Das MidRadio beinhaltet die TwinVQTechnik und damit das Urheberrecht und
den geistigen Besitz, den die Nippon
Telegraph and Telephone Corporation
(„NTT“) beansprucht. Wenn die
Lizenzvereinbarung der TwinVQ-Technik
zwischen YAMAHA und NTT endet, geht
das Eigentumsrecht für den MidRadio
Player von YAMAHA zurück an NTT.
2. EINSCHRÄNKUNGEN
Die SOFTWARE ist durch Copyright
geschützt. Sie dürfen Sie weder analysieren
noch durch anderweitige Methoden
reproduzieren. Sie dürfen die SOFTWARE
weder ganz noch teilweise reproduzieren,
modifizieren, verändern, gegen Entgelt
oder unentgeltlich verleihen, verkaufen
oder vertreiben, und Sie dürfen auf der
Grundlage der SOFTWARE keine
Ableitungen erstellen. Sie dürfen die
SOFTWARE nicht an andere Computer
senden oder in Netzwerke einspeisen. Sie
dürfen das Eigentum an der SOFTWARE
und den schriftlichen Begleitmaterialien auf
unbefristeter Basis unter den
Voraussetzungen übertragen, daß Sie keine
Kopien zurückbehalten und sich der
Empfänger mit den Bedingungen der
Lizenzvereinbarung einverstanden erklärt.
Urheberrechtlich geschützte Songs, die
durch Einsatz des MidRadio Player
verfügbar gemacht wurden, unterliegen
94
den folgenden Einschränkungen, die Sie
beachten müssen. Daten, die mittels des
MidRadio Player empfangen wurden,
dürfen nicht für kommerzielle Zwecke
benutzt werden. Daten, die mittels des
MidRadio Player empfangen wurden,
dürfen nicht ohne Erlaubnis des Urhebers
dupliziert, übertragen, oder verbreitet, oder
für eine unbestimmte Anzahl von Zuhörern
abgespielt oder aufgeführt werden. Die
Verschlüsselung von Daten, die mittels des
MidRadio Player empfangen wurden, darf
nicht entfernt werden, noch darf das
elektronische Wasserzeichen ohne Erlaubnis
des Urhebers verändert werden. Der
MidRadio Player darf nicht zur Verbreitung
illegaler Daten oder von Daten benutzt
werden, die öffentliche ethische Standards
verletzen könnten, und Sie dürfen ohne
Erlaubnis der Yamaha Corporation keine
Dienste bereitstellen, die auf der
Verwendung des MidRadio Player basieren.
3. BEENDIGUNG
Die Lizenzbedingungen der
Softwareprogramme werden am Tag, an
dem Sie die SOFTWARE erhalten,
wirksam. Falls ein Copyrightgesetz oder
eine Bestimmung der Lizenzbedingungen
verletzt wird, wird automatisch und ohne
Benachrichtigung durch Yamaha die
Lizenzvereinbarung beendet. In diesem
Fall müssen Sie die lizensierte SOFTWARE
und ihre Kopien unverzüglich vernichten.
4. PRODUKTGARANTIE
Yamaha garantiert dem ursprünglichen
Käufer, daß, falls die SOFTWARE bei
Verwendung unter normalen
Bedingungen nicht die in der von Yamaha
bereitgestellten Anleitung beschriebenen
Funktionen erfüllt, die einzige Abhilfe
darin bestehen wird, daß Yamaha auf
Austauschbasis kostenlos jedes Medium
ersetzen wird, das Material- oder
Verarbeitungsfehler aufweist. Abgesehen
von dem oben Ausgeführten wird die
SOFTWARE “wie die Ware liegt und steht”
geliefert, und es werden keine anderen
ausdrücklichen oder stillschweigenden
Garantien hinsichtlich dieser Software
übernommen, einschließlich, aber nicht
95
beschränkt auf, die stillschweigenden
Garantien für handelsübliche Qualität und
Eignung für einen bestimmten
Einsatzzweck.
5. BESCHRÄNKTE HAFTUNG
Ihre einzige Abhilfe und die gesamte
Haftung Yamahas bestehen in dem oben
Ausgeführten. Keinesfalls haftet Yamaha
Ihnen oder einer anderen Person gegenüber
für etwaige Schäden, einschließlich, aber
nicht beschränkt auf, zufällige Schäden
oder Folgeschäden, Kosten,
Verdienstausfall, verlorene Ersparnisse oder
andere Schadenersatzansprüche, die aus
der Verwendung der SOFTWARE oder aus
der Tatsache hervorgehen, daß diese
SOFTWARE nicht verwendet werden
konnte, selbst wenn Yamaha oder ein
autorisierter Händler über die Möglichkeit
derartiger Schadenersatzansprüche
informiert wurde, oder für etwaige andere
Ansprüche einer anderen Partei.
6. ALLGEMEINES
Diese Lizenzvereinbarung soll gemäß und
in Übereinstimmung mit den japanischen
Gesetzen ausgelegt werden.
CONTRAT DE LICENCE DE LOGICIEL
Ceci est un contrat entre vous-même, l'utilisateur final, et Yamaha Corporation (« Yamaha »).
Les logiciels Yamaha ci-inclus sont concédés sous licence par Yamaha à l'acheteur original et
ne peuvent être utilisés que dans les conditions prévues aux présentes. Veuillez lire
attentivement ce contrat de licence. Le fait d'ouvrir ce coffret indique que vous acceptez
l'ensemble des termes du contrat. Si vous n'acceptez pas lesdits termes, renvoyez le coffret
non ouvert à Yamaha pour en obtenir le remboursement intégral.
1. CONCESSION DE LICENCE ET DROITS
D’AUTEUR
Yamaha vous concède le droit d’utiliser, en
tant qu’acheteur original, un exemplaire de
chaque logiciel fourni et des données
afférentes à celui-ci (« LOGICIEL ») sur un
ordinateur pour utilisateur unique. Vous
n’êtes pas autorisé à utiliser ces éléments
sur plus d’un ordinateur ou terminal
d’ordinateur. Le LOGICIEL est la propriété
de Yamaha et du (des) détenteur(s) d'une
licence de Yamaha. Il est protégé par les
dispositions relatives au droit d’auteur
contenues dans la législation japonaise et
les traités internationaux. Vous êtes en droit
de revendiquer l’appartenance du support
du LOGICIEL. A ce titre, vous devez traiter
le LOGICIEL comme tout autre élément
protégé par le droit d'auteur.
Le LOGICIEL comprend un programme
appelé MidRadio, qui repose sur la
technologie TwinVQ dont les droits
d'auteur et la propriété intellectuelle
appartiennent à Nippon Telegraph and
Telephone Corporation (« NTT »). Si le
contrat de licence de la technologie
TwinVQ entre YAMAHA et NTT venait à
être résilié, la propriété de MidRadio
Player serait transférée de Yamaha à NTT.
2. RESTRICTIONS
Le LOGICIEL est protégé par le droit
d’auteur. Vous n’êtes pas autorisé à
reconstituer la logique du LOGICIEL ou à
reproduire ce dernier par quelque autre
moyen que ce soit. Vous n’êtes pas en
droit de reproduire, modifier, prêter,
louer, revendre ou distribuer le LOGICIEL
en tout ou partie, ou d’utiliser le
LOGICIEL à des fins de création dérivée.
Vous n’êtes pas autorisé à transmettre le
LOGICIEL à d’autres ordinateurs ou à
l’utiliser en réseau. Vous êtes en droit de
céder, à titre permanent, le LOGICIEL et
la documentation imprimée qui
l’accompagne, sous réserve que vous n’en
conserviez aucun exemplaire et que le
bénéficiaire accepte les termes du présent
contrat.
Les morceaux protégés par le droit
d'auteur obtenus par l'intermédiaire de
MidRadio Player sont soumis aux
restrictions suivantes que vous devez
respecter. Les données reçues par
l'intermédiaire de MidRadio Player ne
doivent pas être utilisées à des fins
commerciales. Les données reçues par
l'intermédiaire de MidRadio Player ne
peuvent pas être dupliquées, transférées,
distribuées, reproduites ou exécutées pour
le compte d'un nombre indéterminé
d'auditeurs sans la permission du
propriétaire du droit d'auteur. Le cryptage
des données reçues par l'intermédiaire de
MidRadio Player ne peut pas être
supprimé ni le filigrane électronique
modifié sans la permission du propriétaire
du droit d'auteur. MidRadio Player ne peut
pas être utilisé pour distribuer des
données illégales ou des données
susceptibles de porter outrage aux mœurs,
de même qu'il est interdit de proposer des
services basés sur MidRadio Player sans la
permission de Yamaha Corporation.
3. RESILIATION
Les conditions énoncées dans le présent
contrat de licence prennent effet à
compter du jour où le LOGICIEL vous est
remis. Si l’une quelconque des dispositions
relatives au droit d’auteur ou des clauses
du contrat ne sont pas respectées, le
contrat de licence sera résilié de plein droit
par Yamaha, ce sans préavis. Dans ce cas,
vous devrez immédiatement détruire le
96
LOGICIEL concédé sous licence ainsi que
les copies réalisées.
4. GARANTIE PRODUIT
Si, dans des conditions normales
d’utilisation, le LOGICIEL ne remplit pas
les fonctions décrites dans le manuel
fourni, Yamaha s’engage vis à- vis de
l’acheteur original à remplacer
gratuitement, sur la base d’un échange,
tout support reconnu défectueux par
suite d’un défaut de matière première ou
d’un vice de fabrication. Ceci constitue le
seul recours opposable à Yamaha. Hormis
dans les cas expressément énoncés plus
haut, le LOGICIEL est livré « en l’état » et
toute autre garantie expresse ou implicite
le concernant, y compris, de manière non
limitative, toute garantie implicite de
qualité marchande et d’adéquation à un
usage particulier, est exclue.
5. RESPONSABILITE LIMITEE
Votre unique recours et la seule
responsabilité de Yamaha sont tels
qu’énoncés précédemment. En aucun cas
Yamaha ne pourra être tenu responsable,
par vous-même ou une autre personne,
de quelques dommages que ce soit,
notamment et de manière non limitative,
de dommages indirects, frais, pertes de
bénéfices, pertes de fonds ou d’autres
dommages résultant de l’utilisation ou de
l’impossibilité d’utiliser le LOGICIEL,
même si Yamaha ou un distributeur agréé
ont été prévenus de l’éventualité de tels
dommages, ou de quelque autre
revendication formulée par une tierce
partie.
6. REMARQUE GENERALE
Le présent contrat de licence est régi par
le droit japonais, à la lumière duquel il
doit être interprété.
97
FCC INFORMATION (U.S.A.)
1. IMPORTANT NOTICE: DO NOT
MODIFY THIS UNIT!
This product, when installed as indicated in the instructions contained in
this manual, meets FCC requirements. Modifications not expressly
approved by Yamaha may void your
authority, granted by the FCC, to use
the product.
2. IMPORTANT: When connecting this
product to accessories and/or another
product use only high quality shielded
cables. Cable/s supplied with this
product MUST be used. Follow all
installation instructions. Failure to
follow instructions could void your
FCC authorization to use this product
in the USA.
3. NOTE: This product has been tested
and found to comply with the
requirements listed in FCC
Regulations, Part 15 for Class “B”
digital devices. Compliance with these
requirements provides a reasonable
level of assurance that your use of this
product in a residential environment
will not result in harmful interference
with other electronic devices. This
equipment generates/uses radio
frequencies and, if not installed and
used according to the instructions
found in the users manual, may cause
interference harmful to the operation
of other electronic devices.
Compliance with FCC regulations
does not guarantee that interference
will not occur in all installations. If this
product is found to be the source of
interference, which can be determined
by turning the unit “OFF” and “ON”,
please try to eliminate the problem by
using one of the following measures:
Relocate either this product or the
device that is being affected by the
interference.
Utilize power outlets that are on different branch (circuit breaker or fuse)
circuits or install AC line filter/s.
In the case of radio or TV interference, relocate/reorient the antenna. If
the antenna lead-in is 300 ohm ribbon
lead, change the lead-in to co-axial
type cable.
If these corrective measures do not
produce satisfactory results, please
contact the local retailer authorized to
distribute this type of product. If you
can not locate the appropriate retailer,
please contact Yamaha Corporation of
America, Electronic Service Division,
6600 Orangethorpe Ave, Buena Park,
CA90620
The above statements apply ONLY to
those products distributed by Yamaha
Corporation of America or its
subsidiaries.
* This applies only to products distributed by YAMAHA CORPORATION OF AMERICA.
(class B)
CANADA
This Class B digital apparatus complies with Canadian ICES-003.
Cet appareil numérique de la classe B est conforme à la norme NMB-003 du Canada.
(class B)
• This applies only to products distributed by Yamaha Canada Music Ltd.
• Ceci ne s’applique qu’aux produits distribués par Yamaha Canada Musique Ltée.
98
For details of products, please contact your nearest Yamaha
representative or the authorized distributor listed below.
Pour plus de détails sur les produits, veuillez-vous adresser à
Yamaha ou au distributeur le plus proche de vous figurant dans
la liste suivante.
NORTH AMERICA
CANADA
Yamaha Canada Music Ltd.
135 Milner Avenue, Scarborough, Ontario,
M1S 3R1, Canada
Tel: 416-298-1311
U.S.A.
Yamaha Corporation of America
6600 Orangethorpe Ave., Buena Park, Calif.
90620, U.S.A.
Tel: 714-522-9011
CENTRAL & SOUTH AMERICA
MEXICO
Yamaha de Mexico S.A. De C.V.,
Departamento de ventas
Javier Rojo Gomez No.1149, Col. Gpe Del
Moral, Deleg. Iztapalapa, 09300 Mexico, D.F.
Tel: 686-00-33
BRAZIL
Yamaha Musical do Brasil LTDA.
Av. Rebouças 2636, São Paulo, Brasil
Tel: 011-853-1377
ARGENTINA
Yamaha Music Latin America, S.A.
Sucursal de Argentina
Viamonte 1145 Piso2-B 1053,
Buenos Aires, Argentina
Tel: 1-4371-7021
PANAMA AND OTHER LATIN
AMERICAN COUNTRIES/
CARIBBEAN COUNTRIES
Yamaha Music Latin America, S.A.
Torre Banco General, Piso 7, Urbanización
Marbella, Calle 47 y Aquilino de la Guardia,
Ciudad de Panamá, Panamá
Tel: +507-269-5311
EUROPE
THE UNITED KINGDOM
Yamaha-Kemble Music (U.K.) Ltd.
Sherbourne Drive, Tilbrook, Milton Keynes,
MK7 8BL, England
Tel: 01908-366700
IRELAND
Danfay Ltd.
61D, Sallynoggin Road, Dun Laoghaire,
Co. Dublin
Tel: 01-2859177
GERMANY
Yamaha Music Central Europe GmbH
Siemensstraße 22-34, 25462 Rellingen,
Germany
Tel: 04101-3030
SWITZERLAND/LIECHTENSTEIN
Yamaha Music Central Europe GmbH,
Branch Switzerland
Seefeldstrasse 94, 8008 Zürich, Switzerland
Tel: 01-383 3990
AUSTRIA
Yamaha Music Central Europe GmbH,
Branch Austria
Schleiergasse 20, A-1100 Wien, Austria
Tel: 01-60203900
THE NETHERLANDS
Yamaha Music Central Europe,
Branch Nederland
Clarissenhof 5-b, 4133 AB Vianen, The
Netherlands
Tel: 0347-358 040
BELGIUM/LUXEMBOURG
Yamaha Music Central Europe GmbH,
Branch Belgium
Rue de Geneve (Genevastraat) 10, 1140 Brussels, Belgium
Tel: 02-726 6032
FRANCE
Yamaha Musique France, S.A.
Division Professionnelle
BP 70-77312 Marne-la-Vallée Cedex 2, France
Tel: 01-64-61-4000
ITALY
Yamaha Musica Italia S.P.A.
Combo Division
Viale Italia 88, 20020 Lainate (Milano), Italy
Tel: 02-935-771
SPAIN/PORTUGAL
Yamaha-Hazen Música, S.A.
Ctra. de la Coruna km. 17, 200, 28230
Las Rozas (Madrid), Spain
Tel: 91-639-8888
GREECE
Philippos Nakas S.A. The Music House
147 Skiathou Street, 112-55 Athens, Greece
Tel: 01-228 2160
SWEDEN
Yamaha Scandinavia AB
J. A. Wettergrens Gata 1
Box 30053
S-400 43 Göteborg, Sweden
Tel: 031 89 34 00
DENMARK
YS Copenhagen Liaison Office
Generatorvej 8B
DK-2730 Herlev, Denmark
Tel: 44 92 49 00
FINLAND
F-Musiikki Oy
Kluuvikatu 6, P.O. Box 260,
SF-00101 Helsinki, Finland
Tel: 09 618511
NORWAY
Norsk filial av Yamaha Scandinavia AB
Grini Næringspark 1
N-1345 Østerås, Norway
Tel: 67 16 77 70
ICELAND
Skifan HF
Skeifan 17 P.O. Box 8120
IS-128 Reykjavik, Iceland
Tel: 525 5000
OTHER EUROPEAN COUNTRIES
Yamaha Music Central Europe GmbH
Siemensstraße 22-34, 25462 Rellingen,
Germany
Tel: +49-4101-3030
AFRICA
Yamaha Corporation,
Asia-Pacific Music Marketing Group
Nakazawa-cho 10-1, Hamamatsu, Japan
430-8650
Tel: +81-53-460-2312
MIDDLE EAST
TURKEY/CYPRUS
Yamaha Music Central Europe GmbH
Siemensstraße 22-34, 25462 Rellingen,
Germany
Tel: 04101-3030
OTHER COUNTRIES
Yamaha Music Gulf FZE
LB21-128 Jebel Ali Freezone
P.O.Box 17328, Dubai, U.A.E.
Tel: +971-4-881-5868
HEAD OFFICE
SY29
Die Einzelheiten zu Produkten sind bei Ihrer unten aufgeführten
Niederlassung und bei Yamaha Vertragshändlern in den jeweiligen Bestimmungsländern erhältlich.
Para detalles sobre productos, contacte su tienda Yamaha más
cercana o el distribuidor autorizado que se lista debajo.
ASIA
HONG KONG
Tom Lee Music Co., Ltd.
11/F., Silvercord Tower 1, 30 Canton Road,
Tsimshatsui, Kowloon, Hong Kong
Tel: 2737-7688
INDONESIA
PT. Yamaha Music Indonesia (Distributor)
PT. Nusantik
Gedung Yamaha Music Center, Jalan Jend.
Gatot Subroto Kav. 4, Jakarta 12930, Indonesia
Tel: 21-520-2577
KOREA
Yamaha Music Korea Ltd.
Tong-Yang Securities Bldg. 16F 23-8
Yoido-dong, Youngdungpo-ku, Seoul, Korea
Tel: 02-3770-0661
MALAYSIA
Yamaha Music Malaysia, Sdn., Bhd.
Lot 8, Jalan Perbandaran, 47301 Kelana Jaya,
Petaling Jaya, Selangor, Malaysia
Tel: 3-703-0900
PHILIPPINES
Yupangco Music Corporation
339 Gil J. Puyat Avenue, P.O. Box 885
MCPO, Makati, Metro Manila, Philippines
Tel: 819-7551
SINGAPORE
Yamaha Music Asia Pte., Ltd.
11 Ubi Road #06-00, Meiban Industrial
Building, Singapore
Tel: 65-747-4374
TAIWAN
Yamaha KHS Music Co., Ltd.
3F, #6, Sec.2, Nan Jing E. Rd. Taipei.
Taiwan 104, R.O.C.
Tel: 02-2511-8688
THAILAND
Siam Music Yamaha Co., Ltd.
121/60-61 RS Tower 17th Floor,
Ratchadaphisek RD., Dindaeng,
Bangkok 10320, Thailand
Tel: 02-641-2951
THE PEOPLE’S REPUBLIC OF CHINA
AND OTHER ASIAN COUNTRIES
Yamaha Corporation,
Asia-Pacific Music Marketing Group
Nakazawa-cho 10-1, Hamamatsu, Japan
430-8650
Tel: +81-53-460-2317
OCEANIA
AUSTRALIA
Yamaha Music Australia Pty. Ltd.
Level 1, 99 Queensbridge Street, Southbank,
Victoria 3006, Australia
Tel: 3-9693-5111
NEW ZEALAND
Music Houses of N.Z. Ltd.
146/148 Captain Springs Road, Te Papapa,
Auckland, New Zealand
Tel: 9-634-0099
COUNTRIES AND TRUST
TERRITORIES IN PACIFIC OCEAN
Yamaha Corporation,
Asia-Pacific Music Marketing Group
Nakazawa-cho 10-1, Hamamatsu, Japan
430-8650
Tel: +81-53-460-2312
Yamaha Corporation, Pro Audio & Digital Musical Instrument Division
Nakazawa-cho 10-1, Hamamatsu, Japan 430-8650
Tel: +81-53-460-2445
English
Deutsch
Français
USB-AUDIO INTERFACE
USB-AUDIO INTERFACE
Yamaha Web Site (English only)
www.yamahasynth.com
Yamaha Manual Library
http://www2.yamaha.co.jp/manual/english/
This document is printed on recycled chlorine
free (ECF) paper with soy ink.
Auf Recycling-Umweltpapier gedruckt.
Ce document a été imprimé sur du papier recyclé
non blanchi au chlore.
M.D.G., Pro Audio & Digital Musical Instrument Division,
Yamaha Corporation
© 2003 Yamaha Corporation
305AP-01A0 Printed in China
Owner's Manual
Bedienungsanleitung
Mode d'emploi
Download PDF