4 Schaltgeräte – Schütze und Schützkombinationen – besondere Anwendungen

4 Schaltgeräte – Schütze und Schützkombinationen – besondere Anwendungen
© Siemens AG 2015
Schaltgeräte – Schütze und Schützkombinationen – besondere Anwendungen
4
Preisgruppen
PG 41B, 41H
4/4
4/12
4/20
4/23
4/26
4/27
4/35
4/41
4/50
4/52
4/54
4/59
4/62
4/64
4/66
3/172
Einführung
Schütze für besondere
Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche
Lasten (AC-1), 3-polig
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
Schütze SIRIUS 3RT13, 4-polig
Schütze 3TK1 für ohmsche Lasten
(AC-1), 4-polig
- Zubehör und Ersatzteile
für Schütze 3TK1
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche
Lasten (AC-1), 4-polig
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig,
2S+2Ö
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive
Lasten (AC-6b), 3-polig
Schütze für Bahnanwendungen
- Hilfsschütze SIRIUS 3RH21
- Hilfsschütze 3TH4, 8-polig
- Schütze SIRIUS 3RT20, 3-polig
- Schütze SIRIUS 3RT10, 3-polig
- Schütze 3TB5 mit DC-Magnetsystem
- Schütze 3TC zum Schalten von
Gleichspannung, 2-polig
Schütze 3TC zum Schalten von
Gleichspannung, 1- und 2-polig
Power-Relais/Kleinschütze 3TG10
Hinweise:
Die Schütze 3RT1 in den Baugrößen
S00/S0 bis S12 finden Sie
- im Katalog Add-On IC 10 AO · 2016
im Informations- und Downloadcenter
- im Interaktiven Katalog CA 01
- in der Industry Mall
Umschlüsseltool
z. B. von 3RT13 nach 3RT23 siehe
www.siemens.com/sirius/conversion-tool
Klicken Sie im Katalog-PDF auf
eine Artikel-Nr., um diese in der
Industry Mall aufzurufen und
alle Informationen zu erhalten.
Artikel-Nr.
3RA1943-2C
3RA1943-2B
3RA1953-2B
3RA1953-2N
Oder direkt im Internet, z.B.
www.siemens.com/
product?3RA1943-2C
Siemens IC 10 · 2016
4
4/2
© Siemens AG 2015
Schaltgeräte – Schütze und Schützkombinationen
Schütze für besondere Anwendungen
Einführung
■ Übersicht
Baugröße
Typ
S00
3RT231., 3RT251.
S0
3RT232., 3RT2526
4
4-polige Schütze 3RT23, 3RT25
Typ
3RT2316
Anzahl Hauptkontakte
4S
2S+2Ö
4S
2S+2Ö
AC-, DC-Betätigung
(S. 4/15, 4/18)
(S. 4/37, 4/39)
(S. 4/16, 4/18)
(S. 4/37, 4/39)
18 / 16
3RT2317
3RT2516
3RT2517
3RT2518
3RT2325
3RT2326
3RT2327
3RT2526
AC-1
Ie bei 690 V [40 °C / 60 °C]
P bei 400 V
22 / 20
18 / 16
22 / 20
22 / 20
35 / 30
40 / 35
50 / 42
40 / 35
40 °C
A
kW 11,5
14
11,5
14
14
23
26
33
26
60 °C
kW 10,5
13
10,5
20
23
28
23
12
9
12
16
15,5
15,5
15,5
25
--
9
9
9
--
--
--
25 (20)1)
13
13
AC-2 und AC-3
Ie bei 400 V
S (NO) A
Ö (NC) A
9
--
P bei 400 V (Ö bei DC-Betätigung) S / Ö
kW
4
5,5
4
5,5 / 4
7,5 / 4
7,5
7,5
7,5
bei 230 V
kW
2,2
3
3
3
4
4
4
4
S/Ö
/ 2,2
/ 2,2
11 (7,5)1)
5,5
Zubehör für Schütze
Hilfsschalterblöcke
3RH29, 3RA28
(S. 3/70 ... 3/75)
3RH29, 3RA28
(S. 3/70 ... 3/75)
Funktionsmodule
(Direktstart, Stern-Dreieck-Start)
3RA281.
(S. 3/80)
3RA281.
(S. 3/80)
Überspannungsbegrenzer
3RT2916
(S. 3/77, 3/78)
3RT2926
(S. 3/77, 3/78)
1)
Der Wert in Klammern gilt für den Öffner bei DC-Betätigung.
Baugröße
Typ
S2
3RT233., 3RT253.
S3
3RT134., 3RT1446
S6, S10, S12
3RT14.6
4-polige Schütze 3RT23, 3RT25, 3RT13 · 3-polige Schütze 3RT14
Typ
3RT2336 3RT2337 3RT2535 3RT2536 3RT1344 3RT1346 3RT1446 3RT1456 3RT1466 3RT1476
Anzahl Hauptkontakte
4S
2S+2Ö
4S
3S
3S
AC-, DC-Betätigung
(S. 4/17, 4/19)
(S. 4/38, 4/40)
(S. 4/22)
(S. 4/10)
(S. 4/11)
AC-1 (≤ 690 V)
40 °C
A
60
110
60
70
110
140
140
275
400
690
60 °C
A
55
95
55
60
100
120
130
250
380
650
P bei 400 V
40 °C
kW 36
63
36
39
72
92
92
180
263
454
bei 230 V
bei 500 V
bei 690 V
bei 1 000 V
40 °C
kW
kW
kW
kW
21
----
36
----
21
----
23
----
42
----
53
----
53
115
159
98
105
225
310
165
151
329
454
247
261
568
783
410
Ie/400 V
A
--
--
35
41
--
--
44
97
138
170
P bei 400 V
kW --
--
18,5
22
--
--
22
55
75
90
bei 230 V
bei 500 V
bei 690 V
kW
kW
kW
----
11
---
11
---
----
----
12,7
29,9
38,2
30
55
90
37
90
132
55
110
160
Ie
60 °C
AC-2 und AC-3
----
Zubehör für Schütze
Hilfsschalterblöcke
3RH29, 3RA28
3RH19, 3RT1926
(S. 3/121 ... 3/124)
Anschlussabdeckungen
--
3RT1946-4EA.
(S. 3/132) 3RT1956-4EA.
Rahmenklemmenblöcke
--
--
Überspannungsbegrenzer
3RT2926, 3RT2936
4/2
Siemens IC 10 · 2016
(S. 3/70 ... 3/75)
(S. 3/77, 3/78)
3RT1926, 3RT1936
3RT1955/56-4G
(S. 3/126) 3RT1956-1C
(RC-Glied)
(S. 3/132)
(S. 3/131)
(S. 3/126)
© Siemens AG 2015
Schaltgeräte – Schütze und Schützkombinationen
Schütze für besondere Anwendungen
Einführung
Baugröße
Typ
-3TK1.
00
3TK20
4
4-polige Schütze 3TK
Typ
3TK10
Anzahl Hauptkontakte
4S
4
AC-, DC-Betätigung
(S. 4/25)
(S. 4/33, 4/34)
3TK11
3TK12
3TK13
3TK14
3TK15
3TK17
3TK20
AC-1 (40 °C, ≤ 690 V)
Ie
A
200
250
300
350
550
800
1 000
18
P bei 400 V
kW 132
165
197
230
362
527
658
10
bei 230 V
bei 500 V
bei 690 V
kW
kW
kW
76
165
227
95
206
284
114
247
341
132
288
397
308
452
624
303
658
908
378
828
1 135
6
13
17
Ie/400 V
A
120
145
210
210
400
550
700
8,4
P bei 400 V
kW
55
75
110
110
200
280
370
4
bei 127 V
bei 230 V
bei 500 V
bei 690 V
kW
kW
kW
kW
-30
---
-45
---
-75
---
-75
---
-110
---
-160
---
-220
---
1,4
2,5
4
4
3TK1942
(S. 4/26)
3TK1944
(S. 4/26)
3TK1946
(S. 4/26)
3TK1934
(S. 4/26)
AC-2 und AC-3
Zubehör für Schütze
3TK1910
(S. 4/26)
Anschlussabdeckungen
3TK1940
(S. 4/26)
Überspannungsbegrenzer
3TK1930
(S. 4/26)
Hilfsschalterblöcke
seitlich
--3TX4490
(S. 3/171)
Hinweis:
Sicherheitstechnische Kenngrößen für Schütze siehe "Normen
und Approbationen", ab Seite 16/10.
Anschlusstechnik
Unterstützende Funktion
Die Schütze sind mit Schraubanschlüssen (Rahmenklemmen
oder Flachanschluss) oder mit Federzuganschlüssen lieferbar.
Die Schütze 3RT20 sind auch mit Hilfe eines Online-Konfigurators bestellbar.
Die Geräte der Reihe 3TK2 sind auch in Flachsteck- und Lötstiftanschlusstechnik verfügbar.
Konfigurator in der Industry Mall vorhanden
Optional gibt es die Geräte der Reihe 3RT2 auch mit Ringkabelschuhanschlüssen, insbesondere die Ausführungen für Nordamerika und Japan.
Der Online-Konfigurator ist in den entsprechenden
Tabellen durch das dargestellte Symbol auf orangen
Hintergründen gekennzeichnet.
Schraubanschluss
Einsatz von Schützen 3RT mit IE3-Motoren
Federzuganschluss
Flachsteckanschluss
Lötstiftanschluss
Ringkabelschuhanschluss
Hinweis:
Zum Einsatz von Schützen 3RT (Ausnahme: 3RT26) in Verbindung mit hochenergieeffizienten IE3-Motoren bitte die Hinweise
zur Auslegung und Projektierung beachten, siehe
"Projektierungshandbuch für SIRIUS Schaltgeräte mit
IE3-Motoren",
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/94770820.
Weitere Informationen siehe Vorspann, Seite 5.
Die Anschlüsse sind in den entsprechenden Tabellen
durch die dargestellten Symbole auf orangen Hintergründen gekennzeichnet.
Siemens IC 10 · 2016
4/3
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
■ Übersicht
Baugröße S3: AC- oder DC-Betätigung
• Spulenbeschaltung (Varistor, Diode usw.)
• Hilfsschalter nachrüstbar
• Haupt- und Steuerleiter: Schraubanschluss
Normen
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1 (Hilfsschalter)
Die Schütze sind klimafest. Sie sind berührungssicher nach
IEC 60529.
Baugrößen S6 bis S12: AC/DC-Antrieb (AC 50/60 Hz und DC)
• Einschiebbare Spulen mit integrierter Spulenbeschaltung
(Varistor)
• Hilfs- und Steuerleiter: Schraubanschluss
• Hauptleiter: Schienenanschlüsse
Antriebsarten
Das Zubehör und die Ersatzteile der Schütze 3RT10 sind hier
ebenfalls verwendbar, siehe ab Seite 3/117.
Zwei Arten des Magnetantriebes sind lieferbar:
• Konventioneller Antrieb
• Elektronischer Antrieb (in zwei Komfortstufen)
- für SPS-Relaisausgang DC 24 V
- für SPS-Relaisausgang DC 24 V, mit Restlebensdauermeldung RLT
Allgemeine Beschreibung zu den Baugrößen S3 bis S12 siehe
Schütze 3RT10, ab Seite 3/96.
■ Technische Daten
Typ
3RT1446
3RT1456
3RT1466
3RT1476
Baugröße
S3
S6
S10
S12
mm
70 x 146 x 134
120 x 172 x 170
145 x 210 x 202
160 x 214 x 225
mm
70 x 146 x 183
120 x 172 x 217
145 x 210 x 251
160 x 214 x 271
Allgemeine Daten
Abmessungen (B x H x T)
Grundgerät
360°
22,5° 22,5°
Die Schütze sind für den Betrieb auf vertikaler Befestigungsebene
ausgelegt.
22,5° 22,5°
90°
90°
3RT1446: Bei DC-Betätigung und Neigung vorne bis 22,5° verringert sich der Arbeitsbereich der Spule auf 0,85 bis 1,1 x Us.
Stehende Einbaulage
NSB0_00649a
Zulässige Gebrauchslage
NSB0_00478c
B
T
• mit aufgesetztem Hilfsschalterblock
H
4
Die Schütze 3RT14 werden für das Schalten von ohmschen Verbrauchern (AC-1) eingesetzt oder als Schütze verwendet, die
den Strom normalerweise nur führen müssen, z. B. bei drehzahlgeregelten Antrieben.
--
NSB0_00477a
Sonderausführung
erforderlich
Mechanische Lebensdauer
Schalt- 10 Mio.
spiele
Elektrische Lebensdauer
bei Gebrauchskategorie AC-1, bei Ie
Schalt- 0,5 Mio.
spiele
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
1 000
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp
kV
6
Sichere Trennung zwischen Spule und Hauptkontakten
nach IEC 60947-1, Anhang N
V
690
8
Spiegelkontakte
Ein Spiegelkontakt ist ein Hilfsöffner, der nicht gleichzeitig mit
einem Schließer-Hauptkontakt geschlossen sein kann.
• Hilfsschalterblock lösbar
ja, gemäß IEC 60947-4-1, Anhang F
Zulässige Umgebungstemperatur
• im Betrieb
• bei Lagerung
°C
°C
-25 ... +60
-55 ... +80
Schutzart nach IEC 60529
• frontseitig
• Anschlussklemme
IP20
IP00
IP00 (für höhere Schutzart: zusätzliche Klemmenabdeckungen verwenden)
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher
bei senkrechter Berührung von vorne
fingersicher
bei senkrechter Berührung von vorne mit Abdeckung
6,8/5 und 4/10
10,6/5 und 6,2/10
8,5/5 und 4,2/10
13,4/5 und 6,5/10
--
siehe Schütze 3RT10, Seite 3/96
Schockfestigkeit
• Rechteckstoß, bei AC- und DC-Betätigung
• Sinusstoß, bei AC- und DC-Betätigung
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
4/4
Siemens IC 10 · 2016
g/ms
g/ms
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
Typ
3RT1446
3RT1456
3RT1466
3RT1476
Baugröße
S3
S6
S10
S12
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
• Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG: NH, Typ 3NA
- Zuordnungsart "1"
A
250
355
500
800
• Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gR: SITOR, Typ 3NE
- Zuordnungsart "2"
A
250
350
500
710
• mit Sicherungseinsätzen der Betriebsklasse gG:
DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
mit Kurzschlussstrom Ik = 1 kA nach IEC 60947-5-1
A
10
• mit Leitungsschutzschalter mit C-Charakteristik
mit Kurzschlussstrom Ik = 400 A
A
10
4
Hilfsstromkreis
Kurzschlussprüfung
Kurzschlussschutz für Schütze mit Überlastrelais
siehe Projektierungshandbuch "SIRIUS Projektieren – Auswahldaten für
Verbraucherabzweige in sicherungsloser Bauweise",
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/40625241
Kurzschlussschutz für sicherungslose Verbraucherabzweige
siehe Verbraucherabzweige 3RA1, ab Seite 8/50
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen (AC/DC)
0,8 ... 1,1 x Us1)
0,8 ... 1,1 x Us
270
0,68
22
0,27
-----
298/274
0,7/0,62
27/20
0,29/0,31
-----
270
0,68
22
0,27
-----
300
0,52
21
0,29
-----
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
Normalausführung
• AC-Betätigung, 50 Hz
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
• AC-Betätigung, 50/60 Hz Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
VA
VA
VA
Für USA und Kanada
• AC-Betätigung, 50 Hz
• AC-Betätigung, 60 Hz
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
VA
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
Anzugsleistung= Halteleistung
W
15
--
Anzugsleistung bei Us min/Us max
cos ϕ
Halteleistung bei Us min/Us max
cos ϕ
Anzugsleistung bei Us min/Us max
Halteleistung bei Us min/Us max
VA
-------
250/300
0,9
4,8/5,8
0,8
300/360
4,3/5,2
490/590
700/830
5,6/6,7
0,9
540/650
6,1/7,4
7,6/9,2
Anzugsleistung bei Us min/Us max
cos ϕ
Halteleistung bei Us min/Us max
cos ϕ bei Us min/Us max
Anzugsleistung bei Us min/Us max
Halteleistung bei Us min/Us max
VA
190/280
0,8
3,5/4,8
0,6/0,6
250/320
2,1/2,8
400/530
560/750
5,5/8,5
0,5/0,4
440/580
2,8/3,4
5,6/9
W
W
-------
SPS-Steuereingang (IEC 61131-2, Typ 2)
DC V
--
24, bei ≤ 30 mA Stromaufnahme
• Arbeitsbereich
DC V
--
17 ... 30
• DC-Betätigung
VA
Leistungsaufnahme des Magnetantriebs
(bei kalter Spule und Bemessungsbereich Us min ... Us max)
• Konventioneller Antrieb
- AC-Betätigung
- DC-Betätigung
• Elektronischer Antrieb
- AC-Betätigung
- DC-Betätigung
VA
W
W
VA
770/920
8,5/10
600/800
3/3,6
Schaltzeiten bei 1,0 x Us2)
• AC-Betätigung
Schließverzug
Öffnungsverzug
ms
ms
18 ... 30
11 ... 23
---
• DC-Betätigung
Schließverzug
Öffnungsverzug
ms
ms
100 ... 120
16 ... 20
---
1)
Bei DC-Betätigung und Neigung vorne bis 22,5° verringert sich der
Arbeitsbereich der Spule auf 0,85 bis1,1 x Us (siehe auch zulässige
Gebrauchslage, Seite 4/4).
2)
Die Zeiten des Ausverzugs der Schließer und des Einverzugs der Öffner
vergrößern sich, wenn die Schützspulen gegen Spannungsspitzen
bedämpft werden (Varistor +2 bis 5 ms, Diodenkombination: 2- bis 6-fach).
Siemens IC 10 · 2016
4/5
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
Typ
3RT1446
3RT1456
3RT1466
3RT1476
Baugröße
S3
S6
S10
S12
ms
ms
---
25 ... 50
40 ... 60
35 ... 50
50 ... 80
50 ... 70
70 ... 100
ms
ms
---
100 ... 120
80 ... 100
110 ... 130
125 ... 150
ms
ms
---
40 ... 60
80 ... 100
50 ... 65
65 ... 80
ms
--
10 ... 15
140
130
60
275
250
100
400
380
150
690
6501)
250
bei 230 V kW
400 V kW
500 V kW
50
86
107
95
165
205
145
250
315
245
430
535
690 V kW
1 000 V kW
148
98
285
165
430
247
740
410
bei 40 °C mm2
bei 60 °C mm2
50
50
2 x 70
120
240
240
2 x 240
2 x 240
• Bemessungsbetriebsstrom Ie,
bis 690 V A
44
97
138
170
• Bemessungsleistungen von Schleifringoder Käfigläufermotoren
bei 50 und 60 Hz (bei 60 °C)
bei 230 V
400 V
500 V
690 V
12,7
22
29,9
38,2
30
55
55
90
37
75
90
132
55
90
110
160
12,5
20
27
55
Ansteuerung (Fortsetzung)
Schaltzeiten
(Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer)
• Konventioneller Antrieb
- bei Us min ... Us max
Schließverzug
Öffnungsverzug
• Elektronischer Antrieb, Betätigung über A1/A2
- bei Us min ... Us max
Schließverzug
Öffnungsverzug
4
• Elektronischer Antrieb, Betätigung über SPS-Eingang
- bei Us min ... Us max
Schließverzug
Öffnungsverzug
• Lichtbogendauer
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Gebrauchskategorie AC-1,
Schalten ohmscher Last
• Bemessungsbetriebsströme Ie
bei 40 °C bis 690 V A
bei 60 °C bis 690 V A
bei 1 000 V A
• Bemessungsleistungen von Drehstromverbrauchern2)
mit cos ϕ = 0,95 (bei 60 °C)
• Mindest-Anschlussquerschnitt
bei Belastung mit Ie
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
bei einer elektrischen Lebensdauer von 1,3 Mio. Schaltspielen
Verlustleistung je Strombahn
1)
bei Ie/AC-1 W
600 A für Schütz 3RT1476-. N.
2)
Widerstandsbeheizte Industrieöfen und Elektrowärmegeräte u. ä.
(erhöhte Stromaufnahme beim Anheizen berücksichtigt).
4/6
Siemens IC 10 · 2016
kW
kW
kW
kW
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
Typ
3RT1446
3RT1456
3RT1466
3RT1476
Baugröße
S3
S6
S10
S12
500
500
Bemessungsdaten der Hauptkontakte (Fortsetzung)
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1,
Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
- 1 Strombahn
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
130
80
12
250
250
18
380
380
33
220 V
440 V
600 V
A
A
A
2,5
0,8
0,48
3,4
0,8
0,5
3,8
0,9
0,6
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
130
130
130
250
250
250
380
380
380
500
500
500
220 V
440 V
600 V
A
A
A
13
2,4
1,3
20
3,2
1,6
380
4
2
500
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
130
130
130
250
250
250
380
380
380
500
500
500
220 V
440 V
600 V
A
A
A
130
6
3,4
250
11,5
4
380
11
5,2
500
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
6
3
1,25
250
7,5
2,5
380
11
3
500
220 V
440 V
600 V
A
A
A
0,35
0,15
0,1
0,6
0,17
0,12
0,18
0,125
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
130
130
130
250
250
250
380
380
380
500
500
500
220 V
440 V
600 V
A
A
A
1,75
0,42
0,27
2,5
0,65
0,37
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
130
130
130
250
250
250
380
380
380
500
500
500
220 V
440 V
600 V
A
A
A
4
0,8
0,45
250
1,4
0,75
380
500
Leerschalthäufigkeit AC
Leerschalthäufigkeit DC
1/h
1/h
5 000
1 000
2 000
2 000
nach AC-1 (AC/DC)
nach AC-3 (AC/DC)
1/h
1/h
650
1 000
600
- 2 Strombahnen in Reihe
- 3 Strombahnen in Reihe
4
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 60 °C)
Gebrauchskategorie DC-3/DC-5,
Nebenschluss- und Reihenschlussmotoren (L/R ≤ 15 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 60 °C)
- 1 Strombahn
- 2 Strombahnen in Reihe
- 3 Strombahnen in Reihe
Schalthäufigkeit
Schalthäufigkeit z in Schaltspielen/Stunde
• Schütze ohne Überlastrelais
• Bemessungsbetrieb
Abhängigkeit der Schalthäufigkeit z’ von
Betriebsstrom I’ und Betriebsspannung U ’:
z’ = z ⋅ (Ie/I’ ) ⋅ (Ue/U ’)1,5 ⋅1/h
Siemens IC 10 · 2016
4/7
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
Typ
3RT1446
Baugröße
S3
Anschlussquerschnitte
Hauptleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Schraubanschluss
4
Rahmenklemmen
• eindrähtig
mm²
2 x (2,5 ... 161); 1 x (2,5 ... 16)1)
• mehrdrähtig
mm²
2 x (10 ... 501); 1 x (10 ... 70)1)
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
mm²
2 x (2,5 ... 35)1); 1 x (2,5 ... 50)1)
• feindrähtig ohne Aderendhülse
mm²
2 x (10 ... 35)1); 1 x (10... 50)1)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
2 x (10 ... 1/0)1); 1 x (10 ... 2/0)1)
• Flachbandleiter
(Anzahl x Breite x Dicke)
max. 2 x (6 x 9 x 0,8)
Schienenanschluss (gebohrte Kupferschienen)
Anschlussschiene (max. Breite)2)
mm
10
• feindrähtig mit Kabelschuh
mm²
10 ... 504)
• mehrdrähtig mit Kabelschuh
mm²
10 ... 704)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
7 ... 1/0
Kabelschuhanschluss (ohne Rahmenklemmen)3)
M6
• Anschlussschrauben
Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
• eindrähtig
mm²
2 x (0,5 ... 1,5)1); 2 x (0,75 ... 2,5)1) gemäß IEC 60947;
max. 2 x (0,75 ... 4)1)
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
mm²
2 x (0,5 ... 1,5)1); 2 x (0,75 ... 2,5)1)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
2 x (20 ... 16)1); 2 x (18 ... 14)4); 1 x 12
Nm
lb.in
M3
0,8 ... 1,2
7 ... 10,3
• Anschlussschrauben
- Anzugsdrehmoment
1)
Beim Anschluss zweier unterschiedlicher Leiterquerschnitte an einer
Klemmstelle müssen die beiden Querschnitte in einem der angegebenen
Bereiche liegen.
2)
Bei Anschluss von Schienen größer als 12 x 10 mm ist die Abdeckung
3RT1946-4EA1 zur Einhaltung des Phasenabstandes erforderlich; siehe
Zubehör für Schütze 3RT10, Seite 3/132.
3) Bei Anschluss von Leitern größer als 25 mm² ist die Abdeckung
3RT1946-4EA1 zur Einhaltung des Phasenabstandes erforderlich; siehe
Zubehör für Schütze 3RT10, Seite 3/132.
4)
Nur Quetschkabelschuhe nach DIN 46234.
Kabelschuh max. 20 mm breit.
4/8
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
Typ
3RT1456
3RT1466
3RT1476
Baugröße
S6
S10
S12
Anschlussquerschnitte
Hauptleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Mit montierten Rahmenklemmen
Schraubanschluss
Typ
3RT1955-4G
3RT1956-4G
3RT1966-4G
M10 (Inbus, SW 4)
M10 (Inbus, SW 4)
M12 (Inbus, SW 5)
Nm
lb.in
10 ... 12
90 ... 110
10 ... 12
90 ... 110
20 ... 22
180 ... 195
mm²
mm²
mm²
16 ... 70
16 ... 70
16 ... 70
16 ... 120
16 ... 120
16 ... 120
70 ... 240
70 ... 240
95 ... 300
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
6 ... 2/0
6 ... 250 kcmil
3/0 ... 600 kcmil
• Flachbandleiter (Anzahl x Breite x Dicke)
mm
min. 3 x 9 x 0,8,
max. 6 x 15,5 x 0,8
min. 3 x 9 x 0,8,
max. 10 x 15,5 x 0,8
min. 6 x 9 x 0,8,
max. 20 x 24 x 0,5
mm²
mm²
mm²
16 ... 70
16 ... 70
16 ... 70
16 ... 120
16 ... 120
16 ... 120
120 ... 185
120 ... 185
120 ... 240
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
6 ... 2/0
6 ... 250 kcmil
250 ... 500 kcmil
• Flachbandleiter (Anzahl x Breite x Dicke)
mm
min. 3 x 9 x 0,8,
max. 6 x 15,5 x 0,8
min. 3 x 9 x 0,8,
max. 10 x 15,5 x 0,8
min. 6 x 9 x 0,8,
max. 20 x 24 x 0,5
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
• feindrähtig ohne Aderendhülse
• mehrdrähtig
mm²
mm²
mm²
max. 1 x 50, 1 x 70
max. 1 x 50, 1 x 70
max. 1 x 50, 1 x 70
max. 1 x 95, 1 x 120
max. 1 x 95, 1 x 120
max. 1 x 95, 1 x 120
min. 2 x 50, max. 2 x 185
min. 2 x 50, max. 2 x 185
min. 2 x 70, max. 2 x 240
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
max. 2 x 1/0
max. 2 x 3/0
min. 2 x 2/0,
max. 2 x 500 kcmil
• Flachbandleiter (Anzahl x Breite x Dicke)
mm
max. 2 x (6 x 15,5 x 0,8)
max. 2 x (10 x 15,5 x 0,8)
max. 2 x (20 x 24 x 0,5)
mm
17
25
1)
2)
Anschlussschrauben
• Anzugsdrehmoment
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
• feindrähtig ohne Aderendhülse
• mehrdrähtig
4
NSB0_00479
Vordere Klemmstelle angeschlossen
NSB0_00480
Hintere Klemmstelle angeschlossen
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
• feindrähtig ohne Aderendhülse
• mehrdrähtig
NSB0_00481
Beide Klemmstellen angeschlossen
(Mindestquerschnitt 16 mm²)
Schienenanschluss
• Anschlussschiene (max. Breite)
Kabelschuhanschluss
• mehrdrähtig mit Kabelschuh
• feindrähtig mit Kabelschuh
mm²
mm²
16 ... 95
25 ... 120
50 ... 240
70 ... 240
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
4 ... 250 kcmil
2/0 ... 500 kcmil
Nm
lb.in
M8 x 25 (SW 13)
10 ... 14
90 ... 124
M10 x 30 (SW 17)
14 ... 24
124 ... 210
• Anschlussschrauben
- Anzugsdrehmoment
Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
• eindrähtig
mm²
2 x (0,5 ... 1,5)3), 2 x (0,75 ... 2,5)3) gemäß IEC 60947;
max. 2 x (0,75 ... 4)3)
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
mm²
2 x (0,5 ... 1,5)3); 2 x (0,75 ... 2,5)3)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
2 x (18 ... 14)
Nm
lb.in
M3 (Pozidriv Gr. 2)
0,8 ... 1,2
7 ... 10,3
• Anschlussschrauben
- Anzugsdrehmoment
Hilfsleiter4)
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Federzuganschluss
• Betätigungswerkzeug5)
•
•
•
•
1)
2)
3)
4)
5)
eindrähtig
feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
feindrähtig ohne Aderendhülse
AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
3,0 x 0,5; 3,5 x 0,5
mm2
mm2
mm2
AWG
2 x (0,25 ... 2,5)
2 x (0,25 ... 1,5)
2 x (0,25 ... 2,5)
2 x (24 ... 14)
3RT1456: Bei Anschluss von Kabelschuhen nach DIN 46235 ist ab Leiterquerschnitt 95 mm2 die Anschlussabdeckung 3RT1956-4EA1 zur Einhaltung des Phasenabstandes erforderlich; siehe Zubehör für Schütze 3RT10,
Seite 3/132.
3RT1466 und 3RT1476: Bei Anschluss von Kabelschuhen nach DIN 46234
ab Leiterquerschnitt 240 mm² sowie DIN 46235 ab Leiterquerschnitt
185 mm² ist die Anschlussabdeckung 3R1966-4EA1 zur Einhaltung des
Phasenabstandes erforderlich; siehe Zubehör für Schütze 3RT10,
Seite 3/132.
Beim Anschluss zweier unterschiedlicher Leiterquerschnitte an einer
Klemmstelle müssen die beiden Querschnitte in einem der angegebenen
Bereiche liegen.
Max. Außendurchmesser der Leiterisolation: 3,6 mm.
Bei Leiterquerschnitten ≤ 1 mm² ist ein "Isolations-Stopp" zu verwenden;
siehe Zubehör für Schütze 3RT10, Seite 3/133.
Werkzeug zum Öffnen der Federzug-Anschlussstellen
siehe Zubehör für Schütze 3RT10, Seite 3/133.
Siemens IC 10 · 2016
4/9
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
4
Baugröße S3: AC- oder DC-Betätigung
• Spulenbeschaltung (Varistor, Diode usw.) nachrüstbar
• Hilfsschalter nachrüstbar
• Haupt- und Steuerleiter: Schraubanschluss
3RT1446-1A. .0
Baugröße
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40 °C
Betriebs- Leistungen von Drehstromstrom Ie verbrauchern (cos ϕ = 0,95) bei
Hilfskontakte BemessungssteuerspeiseAusführung spannungUs
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
bis
690 V
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
S
Ö
V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf
Hutschiene TH 35 und TH 75
AC-Betätigung
A1(+) 1/L1 3/L2 5/L3
A2(–)
S3
2/T1 4/T2 6/T3
140
53
92
115
159
--
--
AC 24, 50 Hz B
AC 110, 50 Hz B
AC 230, 50 Hz }
3RT1446-1AB00
3RT1446-1AF00
3RT1446-1AP00
296,––
296,––
296,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
92
115
159
--
--
DC 24
DC 220
}
B
3RT1446-1BB40
3RT1446-1BM40
390,––
390,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
DC-Betätigung
A1(+) 1/L1 3/L2 5/L3
A2(–)
S3
2/T1 4/T2 6/T3
140
53
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/117.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/134.
4/10
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT14 für ohmsche Lasten (AC-1), 3-polig
4
Baugröße S6 bis S12: AC/DC-Betätigung (AC 50/60 Hz und DC)
• Einschiebbare Spulen mit integrierter Spulenbeschaltung (Varistor)
• Hilfs- und Steuerleiter: Schraubanschluss
• Hauptleiter: Schienenanschlüsse
3RT146.
Baugröße
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40 °C
Betriebs- Leistungen von Drehstromstrom Ie verbrauchern (cos ϕ = 0,95) bei
Hilfskontakte BemessungssteuerspeiseAusführung spannung Us
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
bis
690 V
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
S
Ö
V
Konventioneller Antrieb
U
A1(+)
1/L1 3/L2 5/L3 13 21 31 43
A2(–)
2/T1 4/T2 6/T3 14 22 32 44
S6
275
105
180
225
310
2
2
110 ... 127
220 ... 240
}
}
3RT1456-6AF36
3RT1456-6AP36
517,––
517,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
S10
400
151
263
329
454
2
2
110 ... 127
220 ... 240
}
}
3RT1466-6AF36
3RT1466-6AP36
1 140,––
1 140,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
S12
690
261
454
568
783
2
2
110 ... 127
220 ... 240
A
}
3RT1476-6AF36
3RT1476-6AP36
1 910,––
1 910,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Elektronischer Antrieb
Für SPS-Ausgang DC 24 V
U
A1(+)
1/L1 3/L2 5/L3 13 21 31 43
A2(–)
2/T1 4/T2 6/T3 14 22 32 44
S6
275
105
180
225
310
2
2
96 ... 127
200 ... 277
B
A
3RT1456-6NF36
3RT1456-6NP36
598,––
598,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
S10
400
151
263
329
454
2
2
96 ... 127
200 ... 277
B
A
3RT1466-6NF36
3RT1466-6NP36
1 250,––
1 250,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
S12
690
261
454
568
783
2
2
96 ... 127
200 ... 277
B
A
3RT1476-6NF36
3RT1476-6NP36
2 190,––
2 190,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
B
B
3RT1456-6PF35
3RT1456-6PP35
796,––
796,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Für SPS-Ausgang DC 24 V, mit Restlebensdauermeldung RLT
A1(+)
A2(–)
S6
1/L1 3/L2 5/L3 13 21
2/T1 4/T2 6/T3 14 22
275
105
180
225
310
1
1
96 ... 127
200 ... 277
S10
400
151
263
329
454
1
1
200 ... 277
B
3RT1466-6PP35
1 450,––
1
1 ST
41B
S12
690
261
454
568
783
1
1
200 ... 277
B
3RT1476-6PP35
2 370,––
1
1 ST
41B
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/117.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/134.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/11
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
■ Übersicht
■ Anwendungsbereich
Die Schütze eignen sich:
• Zum Schalten von ohmschen Verbrauchern
• Zum Freischalten von Netzen mit ungeerdeten oder schlecht
geerdeten Neutralleitern
• Zur Netzumschaltung bei alternativen AC-Stromversorgungen
• Bei induktiven Lasten als Schütze, die den Strom nur führen,
aber nicht schalten müssen – z. B. bei drehzahlgeregelten Antrieben
• Zum Schalten von Mischlasten bei Verteilungsanlagen (z. B.
zur Versorgung von Heizungen, Lampen, Motoren, PC-Netzteilen) mit einem cos ϕ > 0,8 gemäß IEC 60947-4-1, Prüfbedingungen für Gebrauchskategorie AC-1
Normen
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1 (Hilfsschalter)
Bei den Baugrößen S0 und S2 sind zwei Hilfskontakte 1 S + 1 Ö
in der Grundausführung enthalten.
Anbau von Hilfskontakten
Allgemeine Beschreibung zu den Baugrößen S00 bis S2 siehe
Schütze 3RT20, ab Seite 3/14.
Baugröße S00
Vier Hilfskontakte, davon maximal drei Öffner
Baugrößen S0 und S2
Vier zusätzliche Hilfskontakte, davon maximal zwei Öffner
■ Technische Daten
Typ
3RT2316, 3RT2317 3RT2325 ... 3RT2327
3RT2336, 3RT2337
Baugröße
S00
S2
S0
Allgemeine Daten
(Die Werte in Klammern gelten für
DC-Betätigung)
Abmessungen (B x H x T)
AC- bzw. DC-Betätigung
B
T
• Grundgerät
- Schraubanschluss
- Federzuganschluss
• Grundgerät mit aufgesetztem Hilfsschalterblock
- Schraubanschluss
- Federzuganschluss
• Grundgerät mit aufgesetztem
Funktionsmodul oder elektronisch
zeitverzögertem Hilfsschalterblock
- Schraubanschluss
- Federzuganschluss
H
mm
mm
45 x 58 x 73
45 x 70 x 73
60 x 85 x 97 (107)
61 x 102 x 97 (107)
75 x 114 x 130
--
mm
mm
45 x 58 x 117
45 x 70 x 121
60 x 85 x 141 (151)
61 x 102 x 145 (155)
75 x 114 x 174
--
mm
mm
45 x 58 x 147
45 x 70 x 147
60 x 85 x 171 (181)
61 x 102 x 171(181)
75 x 114 x 204
--
Zulässige Gebrauchslage
Die Schütze sind für den Betrieb auf vertikaler
Befestigungsebene ausgelegt.
360°
22,5° 22,5°
NSB0_00478c
4
Die Schütze sind klimafest. Sie sind berührungssicher nach
IEC 60529.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
Stehende Einbaulage
NSB0_00477a
Sonderausführung erforderlich
Mechanische Lebensdauer
Schalt- 30 Mio.
spiele
Elektrische Lebensdauer bei Ie/AC-1
Schalt- ca. 0,5 Mio.
spiele
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
690
°C
°C
-25 ... +60
-55 ... +80
10 Mio.
Zulässige Umgebungstemperatur
• im Betrieb
• bei Lagerung
Schutzart nach IEC 60529
• frontseitig
• Anschlussklemme
IP20 (Schraub- und Federzuganschluss)1)
IP20 (Schraub- und Federzuganschluss)1)
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher (Schraub- und Federzuganschluss)1)
1)
Ringkabelschuhanschluss: frontseitig Schutzart IP20 sowie Berührungsschutz von vorne nur mit Klemmenabdeckung und Isolierhülse möglich,
Anschlussklemme Schutzart IP00.
4/12
Siemens IC 10 · 2016
IP00 (für höhere Schutzart zusätzliche
Klemmenabdeckungen verwenden)
fingersicher bei senkrechter Berührung von vorne
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
Typ
3RT2316 3RT2317 3RT2325 3RT2326 3RT2326- 3RT2327 3RT2336 3RT2336- 3RT2337
.....-4AA0
.....-4AA0
Baugröße
S00
S0
63
S2
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA; DIAZED, Typ 5SB;
NEOZED, Typ 5SE
nach IEC 60947-4-1/EN 60947-4-1
• Zuordnungsart "1"
A
35
• Zuordnungsart "2"
A
20
• schweißfrei
A
10
16
0,8 ... 1,1 x Us
0,8 ... 1,1 x Us
50
63
auf Anfrage
50
20
auf Anfrage
auf Anfrage
4
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen
• AC-Betätigung
bei 50 Hz
bei 60 Hz
0,8 ... 1,1 x Us
0,85 ...1,1 x Us
• DC-Betätigung
bei 50 °C
bei 60 °C
0,8 ... 1,1 x Us
0,85 ... 1,1 x Us
---
--
0,8 ... 1,1 x Us
• AC/DC-Betätigung
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
• AC-Betätigung, 50 Hz, Normalausführung
- Anzugsleistung
- cos ϕ
VA
---
77
0,82
190
0,72
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
---
9,8
0,25
16
0,37
- Anzugsleistung
- cos ϕ
VA
27/24,3
0,8/0,75
81/79
0,72/0,74
210/188
0,69/0,65
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
4,2/3,3
5,7/4,4
10,5/8,5
0,25/0,25 0,25/0,25 0,25/0,28
17,2/16,5
0,36/0,39
- Anzugsleistung
- cos ϕ
VA
31,7
0,77
43
0,77
87
0,76
212
0,67
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
4,8
0,25
6,5
0,25
9,4
0,28
18,5
0,37
- Anzugsleistung bei AC-Betätigung
- cos ϕ
VA
---
40
0,64/0,5
- Halteleistung bei AC-Betätigung
- cos ϕ
VA
---
2
1
- Anzugsleistung bei DC-Betätigung
- Halteleistung bei DC-Betätigung
W
W
---
25
1
W
4
5,9
ms
ms
8 ... 35
8 ... 33
3,5 ... 14 4 ... 15
9 ... 38
4 ... 16
ms
ms
30 ... 100
7 ... 13
50 ... 170
15 ... 17,5
ms
ms
---
ms
10 ... 15
• AC-Betätigung, 50/60 Hz, Normalausführung
37/33
0,8/0,75
• AC-Betätigung, 60 Hz, USA, Kanada
• AC/DC-Betätigung
• DC-Betätigung
(Anzugsleistung = Halteleistung)
--
Schaltzeiten bei 0,8 ... 1,1 x Us1)
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
• AC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
8 ... 40
4 ... 16
10 ... 80
10 ... 18
• DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
---
• AC/DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
• Lichtbogendauer
1)
50 ... 110
35 ... 55
10
10 ... 20
Bei Baugröße S00, DC-Betätigung: Schaltzeiten bei 0,85 bis 1,1 x Us.
Siemens IC 10 · 2016
4/13
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
Typ
3RT2316 3RT2317 3RT2325 3RT2326 3RT2326- 3RT2327 3RT2336 3RT2336- 3RT2337
.....-4AA0
.....-4AA0
Baugröße
S00
S0
S2
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Gebrauchskategorie AC-1,
Schalten ohmscher Last
4
• Bemessungsbetriebsströme Ie
bei 40 °C, bis 690 V
bei 60 °C, bis 690 V
A
A
18
16
22
20
35
30
40
35
50
42
60
55
110
95
16
28
21
36
36
63
16
16
35
35
• Bemessungsleistungen von
Drehstromverbrauchern
cos ϕ = 0,95 (bei 60 °C)
bei 230 V
400 V
kW
kW
6
10,5
7,5
13
11
20
13
23
• Mindest-Anschlussquerschnitt
bei Belastung mit Ie
bei 40 °C
bei 60 °C
mm2
mm2
2,5
2,5
4
10
6
10
A
A
9
--
12
15,5
--
32
21
15,5
--
---
50
24
---
kW
kW
kW
2,2
4
--
3
5,5
--
4
7,5
--
7,5
15
18,5
4
7,5
--
----
15
22
22
----
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
16
2,1
20
20
30
20
4,5
35
42
55
23
220 V
440 V
A
A
0,8
0,6
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
16
12
35
35
35
42
42
42
55
55
45
220 V
440 V
A
A
1,6
0,8
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
16
16
20
20
20
30
30
30
35
35
35
42
42
42
55
55
55
220 V
440 V
A
A
16
1,3
20
30
2,9
35
42
45
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
16
16
20
20
20
30
30
30
35
35
35
42
42
42
55
55
55
65
65
220 V
440 V
A
A
16
1,3
20
30
2,9
35
42
45
55
3,5
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
0,5
0,15
20
220 V
440 V
A
A
---
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
5
0,35
220 V
440 V
A
A
---
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
16
16
220 V
440 V
A
A
1,5
0,2
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
16
16
16
220 V
440 V
A
A
1,5
0,2
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
• Bemessungsbetriebsströme Ie
bei 60 °C, bei 400 V
bei 690 V
• Bemessungsleistungen von
Schleifring- oder Käfigläufermotoren
bei 50 und 60 Hz
bei 230 V
400 V
690 V
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1,
Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 60 °C)
- 1 Strombahn
- 2 Strombahnen in Reihe
- 3 Strombahnen in Reihe
- 4 Strombahnen in Reihe
1
0,4
20
20
30
30
30
1
1
5
Gebrauchskategorie DC-3/DC-5,
Nebenschluss- und Reihenschlussmotoren (L/R
≤ 15 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 60 °C)
- 1 Strombahn
- 2 Strombahnen in Reihe
- 3 Strombahnen in Reihe
- 4 Strombahnen in Reihe
Daten für Nordamerika
Technische Daten siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/35.
4/14
Siemens IC 10 · 2016
35
5
2,5
1
0,09
20
30
30
15
0,1
35
35
42
42
3
0,27
20
20
20
30
30
30
5
35
35
35
42
42
42
10
0,6
20
20
20
55
45
25
55
55
45
25
30
30
30
35
35
35
42
42
42
55
55
45
65
65
55
30
0,6
35
42
25
55
0,8
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
AC-Betätigung
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT231.-1A.00
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40/60 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Ie
bis
Leistungen von
Drehstromverbrauchern
(cos ϕ = 0,95)
bei 50 Hz und
Kennzahl
690 V
400 V
A
kW
Ausführung
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
S
Ö
3RT231.-2A.00
LK Federzuganschluss
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S001)
A1(+)
A2(–)
1/L1
3/L2
5/L3 7/L4
2/T1 4/T2
6/T3 8/T4
18 / 16
12 / 11
--
--
--
24, 50/60 Hz
110, 50/60 Hz
230, 50/60 Hz
B
B
B
3RT2316-1AB00
3RT2316-1AF00
3RT2316-1AP00
32,20 B
32,20 B
32,20 A
3RT2316-2AB00
3RT2316-2AF00
3RT2316-2AP00
32,20
32,20
32,20
22 / 20
14,5 / 13
--
--
--
24, 50/60 Hz
110, 50/60 Hz
230, 50/60 Hz
B
B
}
3RT2317-1AB00
3RT2317-1AF00
3RT2317-1AP00
39,70 B
39,70 B
39,70 A
3RT2317-2AB00
3RT2317-2AF00
3RT2317-2AP00
39,70
39,70
39,70
1)
Bei Baugröße S00: Arbeitsbereich der Spule
- bei 50 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us
- bei 60 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/15
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
AC-Betätigung
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT232.-1A.00
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40/60 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Ie
bis
Leistungen von
Drehstromverbrauchern
(cos ϕ = 0,95)
bei 50 Hz und
Kennzahl
690 V
400 V
A
kW
Ausführung
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
Artikel-Nr.
S
Ö
3RT232.-2A. 00
LK Federzuganschluss
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S0
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1/L1
3/L2
2/T1 4/T2
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
35 / 301)
22 / 20
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
A
3RT2325-1AB00
3RT2325-1AF00
3RT2325-1AP00
61,80 B
61,80 B
61,80 A
3RT2325-2AB00
3RT2325-2AF00
3RT2325-2AP00
61,80
61,80
61,80
40 / 351)
26 / 23
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
A
3RT2326-1AB00
3RT2326-1AF00
3RT2326-1AP00
89,70 B
89,70 B
89,70 A
3RT2326-2AB00
3RT2326-2AF00
3RT2326-2AP00
89,70
89,70
89,70
501)
33 / 28
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
A
3RT2327-1AB00
3RT2327-1AF00
3RT2327-1AP00
127,–– B
127,–– B
127,–– A
3RT2327-2AB00
3RT2327-2AF00
3RT2327-2AP00
127,––
127,––
127,––
1)
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
Erforderlicher Anschlussquerschnitt 10 mm².
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
Betriebsstrom Ie
AC-1,
KennTu: 40/60 °C zahl
Ausführung
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
Leistungen von BetriebsDrehstromstrom Ie
bis
motoren
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690 V
A
kW
A
Artikel-Nr.
S
Ö
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S0
Ausführung für motorische Lasten AC-3
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
50
1/L1
3/L2
2/T1 4/T2
22
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
60/55
11
1
1
230, 50 Hz
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
4/16
Siemens IC 10 · 2016
B
3RT2326-1AP00-4AA0
89,70
--
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
AC-Betätigung
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT233.-1A.00
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40/60 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Ie
bis
Leistungen von
Drehstromverbrauchern
(cos ϕ = 0,95)
bei 50 Hz und
Kennzahl
690 V
400 V
A
kW
Ausführung
S
Ö
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S2
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1/L1
3/L2
2/T1 4/T2
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
60 / 55
36
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
}
3RT2336-1AB00
3RT2336-1AF00
3RT2336-1AP00
167,––
167,––
167,––
----
110 / 95
63
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
}
3RT2337-1AB00
3RT2337-1AF00
3RT2337-1AP00
264,––
264,––
264,––
----
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
Betriebsstrom Ie
AC-1,
KennTu: 40/60 °C zahl
Ausführung
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
Leistungen von BetriebsDrehstromstrom Ie
bis
motoren
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690 V
A
kW
A
S
Ö
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
3RT2336-1AP00-4AA0
167,––
--
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S2
Ausführung für motorische Lasten AC-3
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
50
1/L1
3/L2
2/T1 4/T2
22
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
60/55
11
1
1
230, 50 Hz
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
B
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/17
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
DC-Betätigung
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT231.-1B.40
3RT231.-2B.40
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40/60 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Ie
bis
Leistungen von
Drehstromverbrauchern
(cos ϕ = 0,95)
bei 50 Hz und
Kennzahl
690 V
400 V
A
kW
Ausführung
3RT232.-1B.40
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
S
Ö
3RT232.-2B. 40
LK Federzuganschluss
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S00
A1(+)
A2(–)
1/L1
3/L2
5/L3 7/L4
2/T1 4/T2
6/T3 8/T4
18 / 16
12 / 11
--
--
--
24
220
A
B
3RT2316-1BB40
3RT2316-1BM40
37,70 }
37,70 B
3RT2316-2BB40
3RT2316-2BM40
37,70
37,70
22 / 20
14,5 / 13
--
--
--
24
220
}
B
3RT2317-1BB40
3RT2317-1BM40
45,–– }
45,–– B
3RT2317-2BB40
3RT2317-2BM40
45,––
45,––
Baugröße S0
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1/L1
3/L2
2/T1 4/T2
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
35 / 301)
22 / 20
11
1
1
24
220
A
B
3RT2325-1BB40
3RT2325-1BM40
112,–– A
112,–– B
3RT2325-2BB40
3RT2325-2BM40
112,––
112,––
40 / 351)
26 / 23
11
1
1
24
220
A
B
3RT2326-1BB40
3RT2326-1BM40
136,–– A
136,–– B
3RT2326-2BB40
3RT2326-2BM40
136,––
136,––
501)
33 / 28
11
1
1
24
220
A
B
3RT2327-1BB40
3RT2327-1BM40
174,–– A
174,–– B
3RT2327-2BB40
3RT2327-2BM40
174,––
174,––
1)
Erforderlicher Anschlussquerschnitt 10 mm².
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
4/18
Siemens IC 10 · 2016
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 4-polig
AC/DC-Betätigung (AC 50/60 Hz und DC)
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT233.-1N.30
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40/60 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Ie
bis
Leistungen von
Drehstromverbrauchern
(cos ϕ = 0,95)
bei 50 Hz und
Kennzahl
690 V
400 V
A
kW
Ausführung
S
Ö
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC/DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S2
Mit integrierter Spulenbeschaltung (Varistor)
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
1/L1
A2(–)
3/L2
2/T1 4/T2
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
60 / 55
36
11
1
1
20 ... 33
175 ... 280
}
B
3RT2336-1NB30
3RT2336-1NP30
251,––
251,––
---
110 / 95
63
11
1
1
20 ... 33
175 ... 280
B
B
3RT2337-1NB30
3RT2337-1NP30
394,––
394,––
---
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
AC-1,
KennTu: 40/60 °C zahl
Betriebsstrom Ie
Leistungen von BetriebsDrehstromstrom Ie
bis
motoren
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690 V
A
kW
A
Ausführung
S
Ö
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
3RT2336-1NB30-4AA0
251,––
--
Preis €
pro PE
AC/DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S2
Ausführung für motorische Lasten AC-3
Mit integrierter Spulenbeschaltung (Varistor)
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
50
22
1/L1
3/L2
2/T1 4/T2
5/L3
7/L4 13 21
6/T3 8/T4 14 22
60/55
11
1
1
20 ... 33
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
B
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/19
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT13, 4-polig
■ Übersicht
Das Zubehör für die 3-poligen Schütze 3RT10 ist auch für die
4-poligen Ausführungen verwendbar. Zubehör siehe Schütze
3RT10, ab Seite 3/117.
Normen
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1 (Hilfsschalter)
Die Schütze sind klimafest. Sie sind berührungssicher nach
IEC 60529.
Die Schütze sind geeignet zum Schalten von Mischlasten bei
Verteilungsanlagen (z. B. zur Versorgung von Heizungen, Lampen, Motoren, PC-Netzteilen) mit einem cos ϕ > 0,8 gemäß
IEC 60947-4-1, Prüfbedingungen für Gebrauchskategorie AC-1.
Allgemeine Beschreibung siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/96.
Typ
3RT1344
Baugröße
S3
3RT1346
Allgemeine Daten
Abmessungen (B x H x T)
• DC-Betätigung
- mit aufgesetztem Hilfsschalterblock
B
T
• AC-Betätigung
- mit aufgesetztem Hilfsschalterblock
H
4
■ Technische Daten
mm
mm
92 x 140 x 134
92 x 140 x 183
mm
mm
92 x 140 x 147
92 x 140 x 196
siehe 3-polige Schütze 3RT1, Seite 3/100
Zulässige Gebrauchslage
Mechanische Lebensdauer
Schalt- 10 Mio.
spiele
Elektrische Lebensdauer bei Ie/AC-1
Schalt- ca. 0,5 Mio.
spiele
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
690
• im Betrieb
°C
-25 ... +60
• bei Lagerung
°C
-55 ... +80
Zulässige Umgebungstemperatur
Schutzart nach IEC 60529
• frontseitig
IP20
• Anschlussklemme
IP00 (für höhere Schutzart: zusätzliche Klemmenabdeckungen
verwenden)
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher bei senkrechter Berührung von vorne
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, 3NA; DIAZED, 5SB; NEOZED, 5SE
nach IEC 60947-4-1/EN 60947-4-1
• Zuordnungsart "1"
A
250
• Zuordnungsart "2"
A
125
160
• schweißfrei
A
63
100
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen (AC/DC)
0,8 ... 1,1 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
• AC-Betätigung, 50 Hz
-
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
VA
VA
VA
270
0,68
22
0,27
• AC-Betätigung, 50/60 Hz
-
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
298/274
0,72/0,62
27/20
0,29/0,31
• DC-Betätigung
- Anzugsleistung
= Halteleistung
VA
W
15
Schaltzeiten bei 0,8 ... 1,1 x Us1)
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
• DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
ms
ms
110 ... 200
14 ... 20
• AC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
ms
ms
20 ... 50
10 ... 25
ms
10 ... 15
• Lichtbogendauer
1)
Bei Baugröße S00, DC-Betätigung: Schaltzeiten bei 0,85 bis 1,1 x Us.
4/20
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT13, 4-polig
Typ
3RT1344
Baugröße
S3
3RT1346
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Gebrauchskategorie AC-1,
Schalten ohmscher Last
bei 40 °C, bis 690 V
bei 60 °C, bis 690 V
A
A
110
100
140
120
53
92
• Bemessungsleistungen von
Drehstromverbrauchern
cos ϕ = 0,95 (bei 40 °C)
bei 230 V
400 V
kW
kW
42
72
• Mindest-Anschlussquerschnitt
bei Belastung mit Ie
bei 40 °C
60 °C
mm²
mm²
50
50
4
• Bemessungsbetriebsströme Ie
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
• Bemessungsbetriebsströme Ie
• Bemessungsleistungen von
Schleifring- oder Käfigläufermotoren
bei 50 und 60 Hz
bei 60 °C, bei 400 V
A
--
bei 230 V
400 V
kW
kW
---
bei 400 V
A
520
760
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
23
4,5
80
60
9
220 V
440 V
A
A
1
0,4
2
0,6
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
70
70
80
80
80
220 V
440 V
A
A
5
1
10
1,8
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
70
70
80
80
80
220 V
440 V
A
A
70
2,9
80
4,5
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
70
70
80
80
80
220 V
440 V
A
A
70
2,9
80
4,5
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
20
6
2,5
6,5
220 V
440 V
A
A
1
0,15
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
70
70
220 V
440 V
A
A
7
0,42
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
70
70
220 V
440 V
A
A
35
0,8
bis 24 V
60 V
110 V
A
A
A
70
70
70
80
80
80
220 V
440 V
A
A
70
0,8
80
Maximaler Ausschaltstrom AC
(z. B. beim Freischalten von Stromverteilungen)
• bei 50 und 60 Hz
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1,
Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 40 °C)
- 1 Strombahn
- 2 Strombahnen in Reihe
- 3 Strombahnen in Reihe
- 4 Strombahnen in Reihe
Gebrauchskategorie DC-3/DC-5,
Nebenschluss- und Reihenschlussmotoren (L/R ≤ 15 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 40 °C)
- 1 Strombahn
- 2 Strombahnen in Reihe
- 3 Strombahnen in Reihe
- 4 Strombahnen in Reihe
80
80
80
80
80
80
Siemens IC 10 · 2016
4/21
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT13, 4-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
Baugröße S3: AC- oder DC-Betätigung, 4 Schließer
4
3RT134.-1. . .0
Bemessungsdaten AC-1,
Tu: 40/60 °C
Betriebsstrom Ie
bis
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Schraubanschluss
Leistungen von Drehstromverbrauchern (cos ϕ = 0,95)
bei 50 Hz und
690 V
400 V
A
kW
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
AC-Betätigung
A1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3 7/L4
2/T1 4/T2 6/T3 8/T4
110 / 100
72 / 66
AC 24, 50 Hz
AC 110, 50 Hz
AC 230, 50 Hz
B
B
}
3RT1344-1AB00
3RT1344-1AF00
3RT1344-1AP00
261,––
261,––
261,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
140 / 120
92 / 79
AC 24, 50 Hz
AC 110, 50 Hz
AC 230, 50 Hz
B
B
}
3RT1346-1AB00
3RT1346-1AF00
3RT1346-1AP00
396,––
396,––
396,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
DC-Betätigung
A1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3 7/L4
2/T1 4/T2 6/T3 8/T4
110 / 100
72 / 66
DC 24
DC 220
B
B
3RT1344-1BB40
3RT1344-1BM40
391,––
391,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
140 / 120
92 / 79
DC 24
DC 220
B
B
3RT1346-1BB40
3RT1346-1BM40
524,––
524,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
4/22
Siemens IC 10 · 2016
Zubehör siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/117.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/134.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TK1 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
■ Übersicht
Normen
Steuerstromkreis
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1 (Hilfsschalter)
Die Magnetspulen der Schütze 3TK10 bis 3TK13 (Betriebsströme bis 350 A) sind als Einschubspulen ausgeführt.
Überspannungsbegrenzung
Die Schütze erfüllen außerdem die Forderungen der Normen
NFC 63-110 und NFC 20-040.
Die Magnetspulen der Schütze 3TK1 können nachträglich mit
RC-Gliedern beschaltet werden (siehe Zubehör, Seite 4/26).
Die Schütze sind klimafest. Sie sind berührungssicher nach
IEC 60529. Je nach Anordnung zu anderen Geräten sind an den
Anschlussschienen Klemmenabdeckungen anzubringen.
4
Die Schütze werden hauptsächlich für ohmsche Lasten (AC-1
und cos ϕ > 0,95) eingesetzt. Sie sind auch zum Schalten von
Mischlasten bei Verteilungsanlagen geeignet (z. B. zur Versorgung von Heizungen, Lampen, Motoren, PC-Netzteilen) mit einem cos ϕ > 0,8 gemäß IEC 60947-4-1; Prüfbedingungen für
Gebrauchskategorie AC-1.
■ Technische Daten
Typ
3TK1
Bemessungsdaten der Hilfskontakte
Allgemeine Daten
IEC 60947-5-1
Normen
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
690
Konventioneller thermischer Strom Ith =
Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-12
A
10
24 V
110 V
125 V
A
A
A
6
6
6
220 V
230 V
380 V
A
A
A
6
6
4
400 V
500 V
660 V
690 V
A
A
A
A
4
1
1
1
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-15/AC-14
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
Belastbarkeit bei Gleichstrom
--
Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-12
Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-13
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
24 V
60 V
110 V
A
A
A
6
6
1,8
125 V
220 V
440 V
600 V
A
A
A
A
-0,6
---
AC V
600
s- und u-Bemessungsdaten der Hilfskontakte
Bemessungsspannung, max.
Schaltvermögen
A 600, P 600
Siemens IC 10 · 2016
4/23
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TK1 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK10
3TK11
3TK12
3TK13
165 x
156 x
155
165 x
172 x
155
201 x 198 x 172
3TK14
3TK15
3TK17
Allgemeine Daten
mm
22,5° 22,5°
90°
Stehende Einbaulage ebenfalls zulässig
Mechanische Lebensdauer
Schaltspiele
Mio.
10
Elektrische Lebensdauer bei Ie/AC-1 bei 55 °C
Schaltspiele
Mio.
0,8
Bemessungsisolationsspannung Ui (Verschmutzungsgrad 3)
V
1 000
Umgebungstemperatur
• im Betrieb
• bei Lagerung
°C
°C
-25 ... +55
-50 ... +70
Schutzart nach IEC 60529
90°
NSB0_00649a
B
Zulässige Gebrauchslage
4
244 x 273 x 226
T
H
Abmessungen (B x H x T)
5
0,4
0,65
0,5
355
315
630
630
1 000
850
820
0,4
44
0,34
1 100
0,35
52
0,35
3 500
0,26
125
0,4
990
0,35
52
0,35
1 200
0,31
65
0,34
4 000
0,22
140
0,43
0,4
IP00
fingersicher mit Klemmenabdeckungen
Berührungsschutz nach IEC 60529
Schockfestigkeit, Sinusstoß
g/ms
10/15
A
A
250
250
A
10
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA; DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
nach IEC 60947-4-1/EN 60947-4-1
• Zuordnungsart "1"
• Zuordnungsart "2"
Hilfsstromkreis
Kurzschlussprüfung mit Sicherungseinsätzen der Betriebsklasse gG:
DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
mit Kurzschlussstrom Ik = 1 kA nach IEC 60947-5-1
Ansteuerung
0,85 ... 1,1 x Us
Arbeitsbereich der Magnetspulen
Leistungsaufnahme der Magnetspulen (bei kalter Spule und 1,0 x Us)
• 50 Hz
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
VA
• 60 Hz
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
VA
Schaltzeiten bei 1,0 x Us
• Schließverzug
• Öffnungsverzug
ms
ms
20 ... 40
7 ... 15
30 ... 60
10 ... 20
• Lichtbogendauer
ms
10
A
A
200
180
250
230
300
270
350
310
550
470
800
650
1 000
850
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Gebrauchskategorie AC-1, Schalten ohmscher Last
• Bemessungsbetriebsströme Ie
bei 40° C bis 690 V
bei 50° C bis 690 V
• Bemessungsleistungen von Drehstromverbrauchern
mit cos ϕ = 0,95 (bei 40 °C)
bei 230 V
400 V
500 V
690 V
kW
kW
kW
kW
76
132
165
227
95
165
206
284
114
197
247
341
132
230
288
397
208
362
452
624
303
527
658
908
378
658
828
1 135
• Mindestanschlussquerschnitt bei Belastung mit Ie
bei 40° C
mm²
95
150
185
240
185
240
300
bis 400 V
bis 690 V
bei 230 V
400 V
A
A
kW
kW
A
120
120
30
55
900
145
210
210
75
110
1 600
Leerschalthäufigkeit
AC-1
AC-3
1/h
1/h
1/h
3 600
300
300
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
• Bemessungsbetriebsströme Ie
• Bemessungsleistungen von Käfigläufer-/
Schleifring-Motoren bei 50 Hz und 60 Hz
• Kurzzeitstrom bei 40 °C aus Kaltzustand bis 10 s
Schalthäufigkeit
Schalthäufigkeit z in Schaltspielen/Stunde
• Schütze ohne Überlastrelais
• Bemessungsbetrieb für Gebrauchskategorie
Abhängigkeit der Schalthäufigkeit z’ von
Betriebsstrom I’ und Betriebsspannung U ’:
z’ = z ⋅ (Ie/I’ ) ⋅ (Ue/U ’)1,5 ⋅1/h
4/24
Siemens IC 10 · 2016
45
75
1 200
550
550
110
200
5 300
160
280
700
-220
370
6 400
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TK1 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK10
3TK11
3TK12
3TK13
3TK14
3TK15
3TK17
Anschlussquerschnitte
Hauptleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Schraubanschluss
• ein- oder mehrdrähtig
mm2
2 x 70
2 x 120
2 x 300
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG/
MCM
2 x 00
2 x 250
2 x 600
• Anschlussschiene (max. Breite)
mm
30
M6
• Anschlussschraube
- Anzugsdrehmoment
33
55
M10
Nm
5 (42 lb.in) 16 (135 lb.in)
• eindrähtig
mm2
2 x (0,5 ... 2,5)
• feindrähtig mit Aderendhülse
mm2
2 x (0,5 ... 2,5)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
20 ... 14
Nm
1,2 (10 lb.in)
- Anzugsdrehmoment
4
Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
■ Auswahl- und Bestelldaten
AC-Betätigung, 4 Schließer
3TK13
Bemessungsdaten AC-1
Hilfskontakte BemessungssteuerAusführung speisespannung Us
Betriebsstrom Ie
bis 690 V
(bei 40 °C)
Leistung von Drehstromverbrauchern (cos ϕ = 0,95)
bei
230 V
400 V
690 V
1 000 V
A
kW
kW
kW
kW
S
Ö
AC V
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Für Schraubbefestigung
A1
A2
1/L1 3/L2 5/L3 7/L4
13 21 31 43
2/T1 4/T2 6/T3 8/T4 14 22 32 44
200
75
130
225
205
2
2
220 ... 230, 50 Hz
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
24, 50 Hz
B
D
D
D
3TK1042-0AP0
3TK1042-0AU0
3TK1042-0AF0
3TK1042-0AB0
831,––
831,––
831,––
831,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
250
90
165
280
200
2
2
220 ... 230, 50 Hz
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
24, 50 Hz
B
D
D
D
3TK1142-0AP0
3TK1142-0AU0
3TK1142-0AF0
3TK1142-0AB0
1 020,––
1 020,––
1 020,––
1 020,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
300
110
195
340
325
2
2
220 ... 230, 50 Hz
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
24, 50 Hz
B
D
D
D
3TK1242-0AP0
3TK1242-0AU0
3TK1242-0AF0
3TK1242-0AB0
1 230,––
1 230,––
1 230,––
1 230,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
350
130
230
395
370
2
2
220 ... 230, 50 Hz
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
24, 50 Hz
B
D
D
D
3TK1342-0AP0
3TK1342-0AU0
3TK1342-0AF0
3TK1342-0AB0
1 850,––
1 850,––
1 850,––
1 850,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
550
205
360
620
510
2
2
220 ... 230, 50 Hz1)
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
B
D
D
3TK1442-0AP0
3TK1442-0AU0
3TK1442-0AF0
2 690,––
2 690,––
2 690,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
800
300
525
905
575
2
2
220 ... 230, 50 Hz1)
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
B
D
D
3TK1542-0AP0
3TK1542-0AU0
3TK1542-0AF0
4 060,––
4 060,––
4 060,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
1 000
375
655
1 135
--
2
2
220 ... 230, 50 Hz1)
230 ... 240, 50 Hz
110/120, 50/60 Hz
B
D
D
3TK1742-0AP0
3TK1742-0AU0
3TK1742-0AF0
5 350,––
5 350,––
5 350,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
1)
Bei 60 Hz: 240 V.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/26 auf Anfrage.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/25
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TK1 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Zubehör und Ersatzteile für Schütze 3TK1
■ Auswahl- und Bestelldaten
Zubehör
Für Schütz
Ausführung
Bemessungssteuerspeisespannung Us
Typ
LK Artikel-Nr.
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
AC V
Überspannungsbegrenzer
3TK10 ... 3TK13
RC-Glied
3TK14 ... 3TK17
24 ... 48
110 ... 415
D
B
3TK1930-0A
3TK1930-0B
51,70
65,30
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
48 ... 110
220 ... 600
C
B
3TK1934-0C
3TK1934-0D
72,20
84,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
--
B
B
B
B
3TK1940-0A
3TK1942-0A
3TK1944-0A
3TK1946-0A
36,50
40,60
44,30
46,30
1
1
1
1
2 ST
2 ST
2 ST
2 ST
41B
41B
41B
41B
--
B
B
3TK1920-0A
3TK1922-0A
62,40
88,40
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
B
3TK1924-0A
624,––
1
1 ST
41B
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
4
Klemmenabdeckungen
3TK10, 3TK11
3TK12, 3TK13
3TK14, 3TK15
3TK17
Zum Anbau an Schütze
Mechanische Verriegelung von zwei gleichen Schützen
3TK10, 3TK11
3TK12, 3TK13
Sperrglieder, Hilfskontakte 2 Ö
3TK14 ... 3TK17
Mechanische Verriegelung
inklusive Montageplatte
Ersatzteile
Für Schütz
Ausführung
Hilfskontakte
Anschlüsse
LK Artikel-Nr.
Typ
Hilfsschalterblöcke
3TK1
Für seitlichen Anbau
links
1. Block 1 S + 1 Ö
2. Block 1 S + 1 Ö
rechts
13 21
31 43
14 22
32 44
53 61
71 83
54 62
72 84
B
3TK1910-3A
22,80
1
1 ST
41B
B
3TK1910-3B
22,80
1
1 ST
41B
D
D
D
D
3TK1960-0A
3TK1961-0A
3TK1962-0A
3TK1963-0A
406,––
571,––
737,––
1 190,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
D
D
D
3TK1964-0A
3TK1965-0A
3TK1967-0A
1 540,––
1 630,––
1 790,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
D
D
D
D
3TK1950-0A
3TK1951-0A
3TK1952-0A
3TK1953-0A
184,––
226,––
285,––
295,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
D
D
D
3TK1954-0A
3TK1955-0A
3TK1957-0A
561,––
610,––
643,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
3TK1970-0A..
3TK1972-0A..
3TK1974-0A..
a. Anfr.
a. Anfr.
a. Anfr.
Schaltstücke mit Befestigungsteilen
3TK10
3TK11
3TK12
3TK13
4 bewegliche und 8 feste Schaltstücke
--
3TK14
3TK15
3TK17
Lichtbogenkammern
3TK10
3TK11
3TK12
3TK13
1 Lichtbogenkammer, 4-polig
--
3TK14
3TK15
3TK17
Magnetspulen
3TK10, 3TK11
3TK12, 3TK13
3TK14 ... 3TK17
1)
AC-Betätigung1)
--
Bemessungssteuerspeisespannungen: Die 10. und 11. Stelle
der Artikelnummer ist entsprechend der Tabelle zu ergänzen.
Für Schütz Typ
3TK10 ... 3TK13 3TK14 ... 3TK17
Magnetspule Typ
3TK1970-0A..,
3TK1972-0A..
3TK1974-0A..
Bemessungssteuerspeisespannung Us
AC-Betätigung
50 Hz
60 Hz
--
B0
--
110 V
120 V
F0
F0
220 ... 230 V
240 V
P0
P0
230 ... 240 V
--
U0
U0
24 V
4/26
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
■ Übersicht
■ Anwendungsbereich
Normen
Schütze mit Steckanschlüssen
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Der Hauptanwendungsbereich der Kleinschütze 3TK20 mit
Flachsteckanschlüssen ist die Hausgerätetechnik. Sie eignen
sich auch für einfache elektrische Steuerungen.
Die Kleinschütze 3TK20 sind klimafest. Die Kleinschütze mit
Schraubanschluss sind berührungssicher nach IEC 60529.
Es können keine Hilfsschalterblöcke nachgerüstet werden.
Anschlusstechnik
4
Die Kleinschütze sind in Ausführungen mit Schraubanschlüssen, Steckanschlüssen 6,3 mm und Lötstiftanschlüssen zum
Einlöten in Leiterplatten lieferbar.
Die Kleinschütze 3TK20 mit Flachsteckanschlüssen 6,3 mm x
0,8 mm sind codiert und können in den Stecksockel mit Lötstiftanschlüssen für Leiterplatten eingesetzt werden (siehe Zubehör
für Kleinschütze 3TF2, Seite 3/171).
Leistungsangabe bei Drehstrommotoren
Die angegebene Leistung (in kW) bezieht sich auf die an der
Motorwelle abgegebene Leistung (entsprechend Typenschild).
Die Leistungsangaben der Schütze in kW sind Richtwerte für
4-polige Normmotoren bei AC 50 Hz und angegebener Spannung (z. B. 400 V). Maßgebend für die Auswahl sind die konkreten Anlauf- und Bemessungsdaten des zu schaltenden Motors.
■ Technische Daten
Typ
3TK20
Schaltstücklebensdauer der Hauptkontakte
Reicht eine kleinere Schaltstücklebensdauer aus, kann
der Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-4 erhöht werden.
Liegt Mischbetrieb vor, d. h. ist normaler Schaltbetrieb
(Ausschalten des Bemessungsbetriebsstromes gemäß
Gebrauchskategorie AC-3) mit zeitweisem Tippbetrieb
(Ausschalten des mehrfachen Bemessungsbetriebsstromes gemäß Gebrauchskategorie AC-4) gemischt,
so ist die Lebensdauer der Schaltstücke näherungsweise mit folgender Formel zu berechnen:
A
X = ---------------------------------------------------------A
C
1 + ----------  ---- – 1
100 B
In der Formel bedeuten:
X Schaltstücklebensdauer bei Mischbetrieb
in Schaltspielen
A Schaltstücklebensdauer bei Normalbetrieb
(Ia = Ie) in Schaltspielen
B Schaltstücklebensdauer bei Tippbetrieb
(Ia = Mehrfaches von Ie) in Schaltspielen
C Anteil der Tippschaltungen an den Gesamtschaltungen in Prozent
2
106
8
6
4
500 V
8
6
4
2
106
8
6
4
2
2
105
8
6
4
105
8
6
4
2
2
104
8
6
4
104
8
6
4
2
2
103
400 V
107
8
6
4
690 V
Der Bemessungsbetriebsstrom Ie gemäß Gebrauchskategorie AC-4 (Ausschalten des 6-fachen
Bemessungsbetriebsstromes) ist für eine Schaltstücklebensdauer von etwa 200 000 Schaltspielen festgelegt.
Schaltspiele bei
230 V
Die Kennlinien zeigen die Schaltstücklebensdauer von
Schützen beim Schalten induktiver Drehstromverbraucher (AC-3) abhängig von Ausschaltstrom und Bemessungsbetriebsspannung. Voraussetzungen sind
willkürlich, d. h. nicht synchron zur Phasenlage des
Netzes schaltende Befehlsgeber.
6
4
107
8
6
4
Schütz Typ
2
2
106
8 106
6
8
6
4
4
2
2
105
8 105
6
8
6
4
4
2
2
104
8 104
6
8
6
4
4
2
2
103
103
1
3TK20
NSB0_01629a
2
3
4
5
6
8 10
20
30
40 50 60 80
Ausschaltstrom
Siemens IC 10 · 2016
a
(A)
4/27
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK20
Baugröße
00
Allgemeine Daten
mm
45 x 48 x 63
B
4
Zulässige Gebrauchslage
T
H
Abmessungen (B x H x T)
beliebig
AC- und DC-Betätigung
Mechanische Lebensdauer
• AC-Betätigung
• DC-Betätigung
• Hilfsschalterblock
Schalt- 10 Mio.
spiele 30 Mio.
10 Mio.
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
• Schraubanschluss
• Flachsteckanschluss 6,3 mm x 0,8 mm
• Lötstiftanschluss
V
V
V
690
500
500
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp
(Verschmutzungsgrad 3)
• Schraubanschluss
• Flachsteckanschluss 6,3 mm x 0,8 mm
• Lötstiftanschluss
kV
kV
kV
6
6
6
V
bis 300
°C
°C
-25 ... +55
-55 ... +80
Sichere Trennung zwischen Spule und Hauptkontakten
nach IEC 60947-1, Anhang N
Zulässige Umgebungstemperatur1)
• im Betrieb
• bei Lagerung
Schutzart nach IEC 60529
• frontseitig
IP20 (bei Schraubanschluss)
• Anschlussklemme
IP20 (bei Schraubanschluss)
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher (bei Schraubanschluss)
Stoßfestigkeit
• Rechteckstoß
- AC-Betätigung
- DC-Betätigung
g/ms
g/ms
8,3/5 und 5,2/10
11,3/5 und 9,2/10
• Sinusstoß
- AC-Betätigung
- DC-Betätigung
g/ms
g/ms
13/5 und 8/10
17,4/5 und 12,9/10
• Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA; DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
nach IEC 60947-4-1/EN 60947-4-1
- Zuordnungsart "1"
- Zuordnungsart "2"3)
- schweißfrei
A
A
A
25
10
10
• Leitungsschutzschalter mit C-Charakteristik
A
10
A
6
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis2)
Hilfsstromkreis
Kurzschlussprüfung
• mit Sicherungseinsätzen der Betriebsklasse gG:
DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
mit Kurzschlussstrom Ik = 1 kA nach IEC 60947-5-1
1)
Gilt für 50/60 Hz-Spule:
Bei 50 Hz, 1,1 x Us, Reihenmontage und 100 % Einschaltdauer beträgt die
max. Umgebungstemperatur +40 °C.
2)
Entsprechend Auszug aus IEC 60947-4-1:
- Zuordnungsart "1"
Die Zerstörung des Schützes und des Überlastrelais ist zulässig. Das
Schütz und/oder Überlastrelais sind, falls erforderlich, zu ersetzen.
- Zuordnungsart "2"
Am Überlastrelais dürfen keine Beschädigungen auftreten. Kontaktverschweißungen am Schütz sind jedoch zulässig, wenn sie leicht getrennt
werden können.
3) Für Zuordnungsart "2" gilt ein Kurzschlussstrom I ≤ 6 kA.
q
4/28
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK20
Baugröße
00
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen1)
0,8 ... 1,1 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen (bei kalter Spule und 1,0 x Us)
Normalausführung
VA
VA
• AC-Betätigung, 60 Hz
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
• AC-Betätigung, 50/60
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
VA
15
0,41
6,8
0,42
14,4
0,36
6,1
0,46
4
• AC-Betätigung, 50 Hz
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
Hz1)
VA
VA
16,5/13,2
0,43/0,38
8,0/5,4
0,48/0,42
Für USA und Kanada
• AC-Betätigung, 50 Hz
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
• AC-Betätigung, 60 Hz
- Anzugsleistung
- cos ϕ
- Halteleistung
- cos ϕ
VA
VA
VA
VA
14,6
0,38
6,5
0,40
14,4
0,30
6,0
0,44
W
3
• AC-Betätigung
mA
≤ 3 x (230 V/Us)
• DC-Betätigung
mA
≤ 1 x (230 V/Us)
ms
ms
5 ... 18
3 ... 21
Für den Einsatz AC-betätigter Schütze 3TK20 im Reversierbetrieb ist neben
der Öffnerverriegelung eine zusätzliche Umschaltpause von 50 ms erforderlich.
• DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
ms
ms
19 ... 31
3 ... 4
• Lichtbogendauer
ms
10 ... 15
• DC-Betätigung (Anzugsleistung = Halteleistung)
Zulässiger Reststrom der Elektronik2) (bei 0-Signal)
Schaltzeiten bei 1,0 x Us
• AC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
- Umschaltpause
1)
Gilt für 50/60 Hz Spule:
bei 50 Hz, 1,1 x Us, Reihenmontage und 100 % Einschaltdauer beträgt die
max. Umgebungstemperatur +40 °C.
2) Bei höheren Restströmen wird der Zusatzverbraucher-Baustein
3TX4490-1J empfohlen (siehe Zubehör für Kleinschütze 3TF2,
Seite 3/171).
Siemens IC 10 · 2016
4/29
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK20. .-0. . .
Baugröße
00
3TK20. .-3. . .,
3TK20. .-6. . .,
3TK20. .-7. . .
Hauptstromkreis
Belastbarkeit bei Wechselstrom
4
Gebrauchskategorie AC-1, Schalten ohmscher Last
• Bemessungsbetriebsstrom Ie (bei 40 °C)
bis 400/380 V
690/660 V
A
A
18
18
--
• Bemessungsbetriebsstrom Ie (bei 55 °C)
400/380 V
690/660 V
A
A
16
16
--
kW
kW
kW
kW
6,0
10
13
17
--
mm2
2,5
bis 220 V
230 V
380 V
A
A
A
9,0
9,0
9,0
400 V
500 V
660 V
690 V
A
A
A
A
8,4
6,5
5,2
5,2
bei 110 V
115 V
120 V
kW
kW
kW
1,2
1,2
1,3
127 V
200 V
220 V
kW
kW
kW
1,4
2,2
2,4
230 V
240 V
380 V
kW
kW
kW
2,5
2,6
4,0
400 V
415 V
440 V
kW
kW
kW
4,0
4,0
4,0
460 V
500 V
575 V
kW
kW
kW
4,0
4,0
4,0
--
660 V
690 V
kW
kW
4,0
4,0
---
W
0,3
• Bemessungsleistungen von Drehstromverbrauchern
mit cos ϕ = 1
bei 230/220 V
400/380 V
500 V
690/660 V
• Mindest-Anschlussquerschnitt bei Belastung mit Ie
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
• Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Bemessungsleistungen von Motoren
mit Schleifring- oder Käfigläufer
bei 50 und 60 Hz
• Verlustleistung je Strombahn
bei Ie/AC-3
---
Gebrauchskategorie AC-4
(Schaltstücklebensdauer etwa 200 000 Schaltspiele bei Ia = 6 x Ie)
• Bemessungsbetriebsstrom Ie
bis 400 V
690 V
A
A
2,6
1,8
• Bemessungsleistungen von Motoren mit Käfigläufer
bei 50 und 60 Hz
bei 110 V
115 V
120 V
kW
kW
kW
0,32
0,33
0,35
127 V
200 V
220 V
kW
kW
kW
0,37
0,58
0,64
230 V
240 V
380 V
kW
kW
kW
0,67
0,70
1,10
400 V
415 V
440 V
kW
kW
kW
1,15
1,20
1,27
460 V
500 V
575 V
kW
kW
kW
1,33
1,45
1,30
--
660 V
690 V
kW
kW
1,10
1,15
---
• Max. zulässiger Bemessungsbetriebsstrom
Ie/AC-4 r Ie/AC-3 bis 500 V bei reduzierter Schaltstücklebensdauer und reduzierter Schalthäufigkeit
4/30
Siemens IC 10 · 2016
--
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK20. .-0. . .
Baugröße
00
3TK20. .-3. . .,
3TK20. .-6. . .,
3TK20. .-7. . .
Hauptstromkreis
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1,
Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
(Schaltstücklebensdauer 0,1 x 106 Schaltspiele)
- 1 Strombahn
bis 24 V
60 V
110 V
220/240 V
A
A
A
A
16
6
2
1
- 2 Strombahnen in Reihe
bis 24 V
60 V
110 V
220/240 V
A
A
A
A
16
16
6
2
- 3 Strombahnen in Reihe
bis 24 V
60 V
110 V
220/240 V
A
A
A
A
16
16
16
6
- 1 Strombahn
bis 24 V
60 V
110 V
220/240 V
A
A
A
A
6
3
0,5
0,1
- 2 Strombahnen in Reihe
bis 24 V
60 V
110 V
220/240 V
A
A
A
A
10
5
2
0,5
- 3 Strombahnen in Reihe
bis 24 V
60 V
110 V
220/240 V
A
A
A
A
16
16
16
2
Leerschalthäufigkeit
h-1
10 000
AC-1
h-1
1 000
AC-2
h-1
500
AC-3
h-1
1 000
h-1
15
4
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 55 °C)
Gebrauchskategorie DC-3/DC-5,
Nebenschluss- und Reihenschlussmotoren (L/R ≤ 15 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 55 °C)
Schalthäufigkeit1)
Schalthäufigkeit z in Schaltspielen/Stunde
• Schütze ohne Überlastrelais
• Schütze mit Überlastrelais (Durchschnittswert)
1)
Abhängigkeit der Schalthäufigkeit z’ von
Betriebsstrom I’ und Betriebsspannung U ’:
z’ = z ⋅ (Ie/I’ ) ⋅ (Ue /U ’)1,5 ⋅1/h.
Siemens IC 10 · 2016
4/31
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK20
Baugröße
00
Anschlussquerschnitte
Haupt- und Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Schraubanschluss
• eindrähtig
mm2
2 x (0,5 ... 2,5), 1 x 4
• feindrähtig mit Aderendhülse
mm2
2 x (0,5 ... 1,5), 1 x 2,5
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
2 x (20 ... 14), 1 x 12
• Stiftkabelschuh (DIN 46231)
mm2
1 x 1 ... 2,5
• Anschlussschraube
M3
Nm
lb.in
0,8 ... 1,3
7 ... 11
4
• vorgeschriebenes Anzugsdrehmoment der Anschlussschrauben
Flachsteckanschluss
• bei Verwendung der Steckhülse 6,3 – 1
mm
2
0,5 ... 1
• feindrähtig mit 6,3 – 2,5
mm2
1 ... 2,5
Lötstiftanschluss
(nur für Leiterplatten)
• Querschnitt der Lötstifte
(gilt nicht für Stecksockel)
mm2
0,8 x 1,2
Typ
3TK20
Baugröße
00
Hilfskontakte
Allgemeine Daten
IEC 60947-5-1
Normen
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
690
Konventioneller thermischer Strom Ith =
Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-12
A
10
24 ... 230 V
380 ... 400 V
500 V
660 V
690 V
A
A
A
A
A
4
3
2
1
1
24 V
48 V
110 V
A
A
A
4
2,2
1,1
125 V
220 V
440 V
600 V
A
A
A
A
1,1
0,5
---
24 V
48 V
110 V
A
A
A
2,1
1,1
0,52
125 V
220 V
440 V
600 V
A
A
A
A
0,52
0,27
---
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-15/AC-14
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-12
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-13
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
4/32
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Typ
3TK20. .-0. . .
Baugröße
00
3TK20. .-3. . .,
3TK20. .-6. . .,
3TK20. .-7. . .
s- und u-Bemessungsdaten der Schütze 3TK20
Bemessungsisolationsspannung Ui
AC V
600
300
Dauerstrom, offen und gekapselt
A
16
16 (10 bei Lötstiftanschluss)
bei 115 V
200 V
230 V
460/575 V
hp
hp
hp
hp
0,5
1
1,5
--
--
bei 115 V
200 V
230 V
460/575 V
hp
hp
hp
hp
-3
3
5
Bemessungsspannung, max.
AC V
600
Hilfsschalterblöcke, max.
AC V
300
Maximum Horsepower Ratings
(s- und u-approbierte Werte)
• Bemessungsleistungen von Drehstrommotoren bei 60 Hz
- 3-phasig
1
4
- 1-phasig
3 (1 für 3TK20. .-6)
3 (1 für 3TK20. .-6)
--
s, u- und U-Bemessungsdaten der Hilfskontakte
A 600, Q 300
Schaltvermögen
Dauerstrom bei AC 240 V
A
10
■ Auswahl- und Bestelldaten
Baugröße 00
AC-1: Betriebsstrom Ie = 16 A (bei 55 °C)
Bemessungsdaten
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
Hauptkontakte
Betriebsstrom
Ie
Leistungen von Drehstrommotoren
bei 50 Hz und
Ausführung
bei 400/
380 V
230/
220 V
400/
380 V
500 V
690/
660 V
A
kW
kW
kW
kW
LK Schraubanschluss
PKG*
PG
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
S
PE (ST,
SZ, M)
Ö
Anschlussbezeichnungen
4S
A1(+) 1
2S+2Ö
3S+1Ö
3 5 7
A2( ) 2 4 6
8
A1(+) 1
3 5 R1
A1(+) 1
A2( ) 2
4 6
A2( ) 2 4 R2 R4
R2
3 R1 R3
Kleinschütze mit Schraubanschlüssen ·
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
AC-Betätigung
9
2,4
4
4
4
4
3
2
-1
2
C
C
D
3TK2040-0AP0
3TK2031-0AP0
3TK2022-0AP0
39,20
39,20
39,20
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
4
4
4
4
3
2
-1
2
C
C
C
3TK2040-0BB4
3TK2031-0BB4
3TK2022-0BB4
46,10
46,10
46,10
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
DC-Betätigung
9
2,4
3TK20. .-0. . .
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/34 auf Anfrage.
Zubehör siehe Kleinschütze 3TF2, ab Seite 3/170.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/33
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Kleinschütze 3TK20 für ohmsche Lasten (AC-1), 4-polig
Baugröße 00
AC-1: Betriebsstrom Ie = 16 A (bei 55 °C)
(Fortsetzung)
Bemessungsdaten
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
Hauptkontakte
Betriebsstrom
Ie
Leistungen von Drehstrommotoren
bei 50 Hz und
Ausführung
bei 400/
380 V
230/
220 V
400/
380 V
500 V
690/
660 V
A
kW
kW
kW
kW
S
LK Artikel-Nr.
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
Ö
Anschlussbezeichnungen
4S
4
A1(+) 1
2S+2Ö
3S+1Ö
3 5 7
A2( ) 2 4 6
8
A1(+) 1
3 5 R1
A1(+) 1
A2( ) 2
4 6
A2( ) 2 4 R2 R4
R2
Kleinschütze mit Flachsteckanschlüssen 6,3 mm x 0,8 mm
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
AC-Betätigung
9
2,4
3 R1 R3
Flachsteckanschluss
4
4
--
4
3
2
-1
2
C
C
D
3TK2040-3AP0
3TK2031-3AP0
3TK2022-3AP0
34,40
34,40
34,40
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
4
4
--
4
3
2
-1
2
D
D
D
3TK2040-3BB4
3TK2031-3BB4
3TK2022-3BB4
41,10
41,10
41,10
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
DC-Betätigung
9
2,4
3TK20. .-3. . .
Kleinschütze mit Flachsteckanschlüssen 6,3 mm x 0,8 mm
für Schraubbefestigung (diagonal)
AC-Betätigung
9
2,4
4
4
--
4
3
2
-1
2
C
C
C
3TK2040-7AP0
3TK2031-7AP0
3TK2022-7AP0
33,20
33,20
33,20
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
4
4
--
4
3
2
-1
2
C
D
C
3TK2040-7BB4
3TK2031-7BB4
3TK2022-7BB4
39,60
39,60
39,60
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
DC-Betätigung
9
2,4
3TK20. .-7. . .
Kleinschütze mit Lötstiftanschlüssen für Leiterplatten1)
für Schraubbefestigung (diagonal)
AC-Betätigung
9
2,4
Lötstiftanschluss
4
4
--
4
3
2
-1
2
C
D
C
3TK2040-6AP0
3TK2031-6AP0
3TK2022-6AP0
33,40
33,40
33,40
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
4
4
--
4
3
2
-1
2
D
C
C
3TK2040-6BB4
3TK2031-6BB4
3TK2022-6BB4
39,60
39,60
39,60
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
DC-Betätigung
3TK20. .-6. . .
1)
9
2,4
Arbeitsbereich bei AC-1 und 220 V:
0,85 bis 1,15 x Us; untere Arbeitsbereichsgrenze gemäß IEC 60947.
Bemessungssteuerspeisespannungen
(Änderung der 10. und 11. Stelle der Artikelnummer)
Zubehör siehe Kleinschütze 3TF2, ab Seite 3/170.
Schütztyp 3TK20
Bemessungssteuerspeisespannung Us
Baugröße 00
AC-Betätigung
Magnetspulen für AC 50 und 60 Hz
50 Hz
60 Hz
AC 24 V
AC 29 V
B0
AC 110 V
AC 132 V
F0
AC 230/220 V
AC 276 V
P01)
DC-Betätigung
DC 24 V
1)
B4
Arbeitsbereich bei 220 V:
0,85 bis 1,15 x Us; untere Arbeitsbereichsgrenze gemäß IEC 60947.
Weitere Spannungen auf Anfrage.
4/34
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig, 2 S + 2 Ö
■ Übersicht
Bei den Baugrößen S0 und S2 sind zwei Hilfskontakte 1 S + 1 Ö
in der Grundausführung enthalten.
Normen
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1 (Hilfsschalter)
Anbau von Hilfskontakten
Baugröße S00 bis S2
Die Schütze sind klimafest. Sie sind berührungssicher nach
IEC 60529.
Vier zusätzliche Hilfskontakte, davon maximal zwei Öffner.
Das Zubehör für die 3-poligen Schütze 3RT20 ist auch für die
4-poligen Ausführungen verwendbar, siehe ab Seite 3/54.
Allgemeine Beschreibung zu den Baugrößen S00 bis S2 siehe
Schütze 3RT20, ab Seite 3/14.
4
■ Anwendungsbereich
Hinweis:
Die Schütze eignen sich:
• Zur Polumschaltung bei Hebezeugmotoren
• Zum Schalten von zwei getrennten Lasten
Einzelgerät zur Polumschaltung, nicht für Reversierbetrieb geeignet. Die Schütze 3RT25 eignen sich nicht zum Umschalten
von einer Last zwischen zwei Stromquellen.
■ Technische Daten
Typ
3RT2516 ... 3RT2518
3RT2526
3RT2535, 3RT2536
Baugröße
S00
S0
S2
siehe 3RT231.,
Seite 4/12
siehe 3RT232.,
Seite 4/12
siehe 3RT233.,
Seite 4/12
Allgemeine Daten
Abmessungen (B x H x T)
360°
22,5° 22,5°
NSB0_00478c
Zulässige Gebrauchslage
Die Schütze sind für den Betrieb auf vertikaler
Befestigungsebene ausgelegt.
Stehende Einbaulage
NSB0_00477a
Sonderausführung erforderlich
Mechanische Lebensdauer
Schalt- 30 Mio.
spiele
Elektrische Lebensdauer bei Ie/AC-1
Schalt- ca. 0,5 Mio.
spiele
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
690
°C
°C
-25 ... +60
-55 ... +80
Zulässige Umgebungstemperatur
• im Betrieb
• bei Lagerung
10 Mio.
Schutzart nach IEC 60529
• frontseitig
IP20 (Schraub- und Federzuganschluss)1)
• Anschlussklemme
IP20 (Schraub- und Federzuganschluss)1)
IP00
(für höhere Schutzart
zusätzliche
Klemmenabdeckungen verwenden)
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher (Schraub- und Federzuganschluss)1)
fingersicher bei senkrechter Berührung von
vorne
35
20
10
125
63
--
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA; DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
nach IEC 60947-4-1/EN 60947-4-1
• Zuordnungsart "1"
• Zuordnungsart "2"
• schweißfrei
1)
A
A
A
63
35
16
160
80
--
Ringkabelschuhanschluss: frontseitig Schutzart IP20 sowie Berührungsschutz von vorne nur mit Klemmenabdeckung und Isolierhülse möglich,
Anschlussklemme Schutzart IP00.
Siemens IC 10 · 2016
4/35
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig, 2 S + 2 Ö
Typ
3RT2516
3RT2526
3RT2535
Baugröße
S00
S0
S2
0,8 ... 1,1 x Us
3RT2517
3RT2518
3RT2536
Ansteuerung
4
Arbeitsbereich Magnetspule
• AC-Betätigung
bei 50 Hz
bei 60 Hz
0,8 ... 1,1 x Us
0,85 ...1,1 x Us
• DC-Betätigung
bis 50 °C
bis 60 °C
0,8 ... 1,1 x Us
0,85 ... 1,1 x Us
---
• AC/DC-Betätigung
--
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
siehe
3RT2316,
Seite 4/13
siehe 3RT2317,
Seite 4/13
siehe 3RT2326,
Seite 4/13
0,8 x Us min... 1,1 x Us max
siehe 3RT233., Seite 4/13
Schaltzeiten bei 0,8 ... 1,1 x Us
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
siehe
3RT2316,
Seite 4/13
siehe 3RT2317,
Seite 4/13
siehe 3RT2326,
Seite 4/13
siehe 3RT233., Seite 4/13
A
A
18
16
22
20
40
35
60
55
70
60
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Wechselstrom
Gebrauchskategorie AC-1,
Schalten ohmscher Last
• Bemessungsbetriebsströme Ie
bei 40 °C bis 690 V
bei 60 °C bis 690 V
• Bemessungsleistungen von
Drehstromverbrauchern
cos ϕ = 0,95 (bei 60 °C)
bei 230 V
400 V
kW
kW
6
10,5
7,5
13
13,3
23
21
36
23
39
• Mindest-Anschlussquerschnitt
bei Belastung mit Ie
bei 40 °C
mm2
2,5
4
10
16
25
35
35
41
41
Gebrauchskategorie AC-2 und AC-3
16
AC1)
DC1)
25
25
20
• Bemessungsbetriebsströme Ie
(bei 60 °C)
Schließer bis 400 V
Öffner bis 400 V
A
A
9
9
12
• Bemessungsleistungen von
Schleifring- oder Käfigläufermotoren
bei 50 und 60 Hz
Schließer bei 230 V
Öffner bei 230 V
kW
kW
2,2
2,2
3
4
5,5
5,5
Schließer bei 400 V
Öffner bei 400 V
kW
kW
4
4
5,5
7,5
11
11
bis 24 V
60 V
110 V
220 V
440 V
A
A
A
A
A
16
16
2,1
0,8
0,6
20
20
bis 24 V
60 V
110 V
220 V
440 V
A
A
A
A
A
16
16
12
1,6
0,8
11
11
18,5
18,5
22
22
35
20
4,5
1
0,4
55
23
60
20
20
35
35
35
5
1
55
45
45
7,5
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1,
Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 60 °C)
- 1 Strombahn
- 2 Strombahnen in Reihe
Gebrauchskategorie DC-3/DC-52),
Nebenschluss- und Reihenschlussmotoren (L/R ≤ 15 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie (bei 60 °C)
- 1 Strombahn
bis 24 V
60 V
110 V
220 V
440 V
A
A
A
A
A
16
0,5
0,15
0,75
--
20
20
5
2,5
1
0,09
35
6
- 2 Strombahnen in Reihe
bis 24 V
60 V
110 V
220 V
440 V
A
A
A
A
A
16
5
0,35
---
20
35
35
15
3
0,27
55
45
25
5
1)
Werte für Geräte mit AC- und DC-Betätigung: Bei 3RT2526 mit DC-Betätigung gelten bei AC-2 und AC-3 abweichende Werte für den Öffner.
2)
Für Us >24 V liegen die Bemessungsbetriebsströme Ie für die Öffnerstrombahnen bei 50 % der Werte für die Schließerstrombahnen.
4/36
Siemens IC 10 · 2016
0,1
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig, 2 S + 2 Ö
■ Auswahl- und Bestelldaten
AC-Betätigung, 2 Schließer + 2 Öffner
Einzelgerät zur Polumschaltung (nicht für Reversierbetrieb geeignet)
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT251.-1A . 00
3RT251.-2A.00
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
Betriebsstrom Ie
3RT252.-1A. 00
AC-1,
Kennzahl
Tu: 40/60 °C
BemessungsAusführung steuerspeisespannung Us
LK Schraubanschluss
Leistungen von
BetriebsDrehstrommotoren strom Ie
bis
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690
A
kW
A
Artikel-Nr.
S
Ö
3RT252.-2A .00
LK Federzuganschluss
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S001)
A1(+)
A2(–)
1
R1
R3
3
2
R2
R4
4
9
4
18 / 16
--
--
--
24, 50/60 Hz
110, 50/60 Hz
230, 50/60 Hz
B
B
A
3RT2516-1AB00
3RT2516-1AF00
3RT2516-1AP00
33,50 B
33,50 B
33,50 A
3RT2516-2AB00
3RT2516-2AF00
3RT2516-2AP00
33,50
33,50
33,50
12/92)
5,5/42)
22 / 20
--
--
--
24, 50/60 Hz
110, 50/60 Hz
230, 50/60 Hz
B
B
}
3RT2517-1AB00
3RT2517-1AF00
3RT2517-1AP00
41,40 B
41,40 A
41,40 A
3RT2517-2AB00
3RT2517-2AF00
3RT2517-2AP00
41,40
41,40
41,40
16/92)
7,5/42)
22 / 20
--
--
--
24, 50/60 Hz
110, 50/60 Hz
230, 50/60 Hz
B
B
A
3RT2518-1AB00
3RT2518-1AF00
3RT2518-1AP00
52,40 B
52,40 B
52,40 A
3RT2518-2AB00
3RT2518-2AF00
3RT2518-2AP00
52,40
52,40
52,40
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
A
3RT2526-1AB00
3RT2526-1AF00
3RT2526-1AP00
98,50 B
98,50 B
98,50 A
3RT2526-2AB00
3RT2526-2AF00
3RT2526-2AP00
98,50
98,50
98,50
Baugröße S0
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
25
1)
1
R1
R3
3
13 21
2
R2
R4
4
14 22
11
40 / 35
Bei Baugröße S00
- Arbeitsbereich der Spule bei 50 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us
- Arbeitsbereich der Spule bei 60 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us.
2)
Werte für Schließer/Öffner. Der Öffner kann maximal 4 kW schalten.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/37
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig, 2 S + 2 Ö
AC-Betätigung, 2 Schließer + 2 Öffner
Einzelgerät zur Polumschaltung (nicht für Reversierbetrieb geeignet)
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT253.-1A. 00
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
BemessungsAC-1,
Kennzahl Ausführung steuerspeisespannung Us
Tu: 40/60 °C
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
Betriebsstrom Ie
LK Schraubanschluss
Leistungen von
BetriebsDrehstrommotoren strom Ie
bis
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690
A
kW
A
S
Ö
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S2
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1
R1
R3
3
13 21
2
R2
R4
4
14 22
35
18,5
60 / 55
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
A
A
A
3RT2535-1AB00
3RT2535-1AF00
3RT2535-1AP00
161,––
161,––
161,––
----
41
22
70 / 60
11
1
1
24, 50 Hz
110, 50 Hz
230, 50 Hz
B
B
A
3RT2536-1AB00
3RT2536-1AF00
3RT2536-1AP00
208,––
208,––
208,––
----
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
4/38
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig, 2 S + 2 Ö
DC-Betätigung, 2 Schließer + 2 Öffner
Einzelgerät zur Polumschaltung (nicht für Reversierbetrieb geeignet)
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT251.-1B . 40
3RT251.-2B .40
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
Betriebsstrom Ie
AC-1,
Kennzahl
Tu: 40/60 °C
3RT252.-1B.40
BemessungsAusführung steuerspeisespannung Us
Leistungen von
BetriebsDrehstrommotoren strom Ie
bis
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690
A
kW
A
Artikel-Nr.
S
Ö
3RT252.-2B.40
LK Schraubanschluss
LK Federzuganschluss
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S00
A1(+)
A2(–)
1
R1
R3
3
2
R2
R4
4
9
4
18 / 16
--
--
--
24
220
}
B
3RT2516-1BB40
3RT2516-1BM40
38,70 A
38,70 B
3RT2516-2BB40
3RT2516-2BM40
38,70
38,70
12/91)
5,5/41)
22 / 20
--
--
--
24
220
A
B
3RT2517-1BB40
3RT2517-1BM40
46,70 A
46,70 B
3RT2517-2BB40
3RT2517-2BM40
46,70
46,70
16/91)
7,5/41)
22 / 20
--
--
--
24
220
A
B
3RT2518-1BB40
3RT2518-1BM40
59,10 A
59,10 B
3RT2518-2BB40
3RT2518-2BM40
59,10
59,10
11
1
1
24
220
A
B
3RT2526-1BB40
3RT2526-1BM40
145,–– A
145,–– B
3RT2526-2BB40
3RT2526-2BM40
145,––
145,––
Baugröße S0
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
25
1)
2)
(20)2)
1
R1
R3
3
13 21
2
R2
R4
4
14 22
11
(7,5)2)
40 / 35
Werte für Schließer/Öffner. Der Öffner kann maximal 4 kW schalten.
Wert in Klammern für Öffner (der abweichende Wert beim Öffner gilt nur für
Geräte mit DC-Betätigung).
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/39
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT25, 4-polig, 2 S + 2 Ö
AC/DC-Betätigung, 2 Schließer + 2 Öffner
Einzelgerät zur Polumschaltung (nicht für Reversierbetrieb geeignet)
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT253.-1N.30
Bemessungsdaten
Hilfskontakte
BemessungsAC-1,
Kennzahl Ausführung steuerspeisespannung Us
Tu: 40/60 °C
AC-2/AC-3,
Tu: bis 60 °C
Betriebsstrom Ie
LK Schraubanschluss
Leistungen von
BetriebsDrehstrommotoren strom Ie
bis
bei 50 Hz und
bei 400 V
400 V
690
A
kW
A
S
Ö
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
AC/DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S2
Mit integrierter Spulenbeschaltung (Varistor)
Hilfskontakte 1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1
R1
R3
3
13 21
2
R2
R4
4
14 22
35
18,5
60 / 55
11
1
1
20 ... 33
83 ... 155
175 ... 280
A
B
B
3RT2535-1NB30
3RT2535-1NF30
3RT2535-1NP30
210,––
210,––
210,––
----
41
22
70 / 60
11
1
1
20 ... 33
83 ... 155
175 ... 280
A
B
B
3RT2536-1NB30
3RT2536-1NF30
3RT2536-1NP30
271,––
271,––
271,––
----
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
4/40
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
■ Übersicht
Normen
Hinweise:
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1,
IEC 60831-1, DIN EN 60831-1,
IEC 61921, DIN EN 61921
Mit Schützen 3RT26 darf nur auf entladene Kondensatoren
geschaltet werden.
Die Schütze 3RT26 sind klimafest. Sie sind berührungssicher
nach IEC 60529.
Hilfsschalter
Die Schütze 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b) sind Sonderausführungen der Schütze 3RT20 in den Baugrößen S00, S0 und
S2, die zum Schalten von Kondensatorbatterien ausgelegt sind.
Sie sind zur Führung des Einschaltstroms in derartigen Anwendungen dimensioniert und entsprechend den technischen Angaben verschweißsicher.
Die Schütze 3RT26 sind für verdrosselte und unverdrosselte
Kondensatoren geeignet. Neben dem Schalten von Leistungskondensatoren in Blindstromkompensationsanlagen sind sie
auch zum Schalten von Umrichtern im Einsatz.
Bei den Schützen 3RT26 sind die Vorladewiderstände ein integrierter Bestandteil des Schützes. Die Vorladewiderstände werden über voreilende Hilfskontakte eingeschaltet bevor die
Hauptkontakte schließen. Während des Schaltvorgangs, nach
Abdämpfung des Spitzenstroms, werden diese wieder entkoppelt. Durch die Bedämpfung der Einschaltstromspitzen werden
auch störende Rückwirkungen auf das Netz vermindert.
Die Varianz der frei verfügbaren Hilfsschalter ist erhöht worden;
verfügbare Ausführungen siehe Auswahl- und Bestelldaten
Seite 4/46. Davon abweichende Ausführungen können angefragt werden.
In den Baugrößen S00 und S0 enthält der auf das Kondensatorschütz aufgeschnappte Hilfsschalterblock die drei voreilenden
Schließer sowie einen frei verfügbaren Hilfskontakt. Darüber hinaus sind ein (S00) bis zwei (S0) weitere frei verfügbare Hilfskontakte im Grundgerät vorhanden.
Die Hilfsschalterbestückung der Schütze 3RT26 in den Baugrößen S00 und S0 der jeweiligen Ausführung ist nicht erweiterbar.
Für die Baugröße S2 sind frei verfügbare Hilfsschalter durch seitliche Hilfsschalterblöcke realisiert. Weitere Hilfsschalterblöcke
sind seitlich anbaubar entsprechend den Schützen 3RT20.
Durchgehend in allen Leistungsgrößen verfügbar sind nun
Geräte mit zwei Öffnern (2 NC).
■ Technische Daten
Typ
3RT26
Baugröße
S00 ... S2
Schaltstücklebensdauer der Hauptkontakte
Der Bemessungsbetriebsstrom Ie gemäß Gebrauchskategorie AC-6b
(Ausschalten des 1,35-fachen Bemessungsbetriebsstromes) ist für eine
Schaltstücklebensdauer von etwa 150 000 bis 200 000 Schaltspielen
festgelegt.
10+6
8
6
Elektrische Lebensdauer (Schaltspiele)
Die Kennlinien zeigen die Schaltstücklebensdauer von Schützen beim
Schalten kapazitiver Verbraucher (AC-6b) abhängig von der Blindleistung QN und der Bemessungsbetriebsspannung.
IC01_00386a
3RT2617
4
3RT2625
3RT2626
2
3RT2627
10+5
10+4
100
3RT2628
3RT2636
3RT2637
2
4
6
8 101
2
4
6 8 102
Blindleistung QN [kvar] / 400 V
Siemens IC 10 · 2016
4/41
4
Funktion
Handbetätigung für Funktionstests ist unzulässig. Die Vorladewiderstände dürfen nicht entfernt werden.
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
Siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/17.
Die technischen Daten entsprechen, soweit sie nicht untenstehend aufgeführt sind, denen der Schütze 3RT20:
• für Baugröße S00 denen der Schütze 3RT201
• für Baugröße S0 denen der Schütze 3RT202
• für Baugröße S2 denen der Schütze 3RT203
f
Typ
3RT261.
3RT2625
Baugröße
S00
S0
S2
mm
45 x 125 x 45 x 135 x 155
120
45 x 150 x 65 x 114 x 130
155
mm
45 x 125 x 45 x 135 x 165
120
45 x 150 x 65 x 114 x 130
165
3RT2626 3RT2627 3RT2628
3RT2636
3RT2637
B
T
4
• AC-Betätigung
• DC-Betätigung,
AC/DC-Betätigung
Zulässige Gebrauchslage
360°
22,5° 22,5°
Die Schütze sind für den Betrieb auf vertikaler
Befestigungsebene ausgelegt.
NSB0_00478c
H
Allgemeine Daten
Abmessungen (B x H x T)
inkl. Hilfsschalter und Verbindungsleitungen
Mechanische Lebensdauer
• Grundgeräte mit aufgesetztem Hilfsschalterblock
Schalt- 3 Mio.
spiele
Elektrische Lebensdauer
für Scheinleistung bei 400 V
kvar
Bemessungsisolationsspannung Ui
(Verschmutzungsgrad 3)
V
690
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp
kV
6
Sichere Trennung zwischen Spule und Hauptkontakten
nach IEC 60947-1, Anhang N
V
400
°C
°C
-25 ... +60
-55 ... +80
12,5
Schalt- 300 000
spiele
16,7
20
25
200 000
33
50
75
150 000
200 000
150 000
Zulässige Umgebungstemperatur
• Betrieb1)
• Lagerung
Schutzart nach IEC 60529
• frontseitig
IP20
• Anschlussklemme
IP20
IP00 (für höhere Schutzart
zusätzliche Klemmenabdeckungen verwenden)
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher
fingersicher bei senkrechter
Berührung von vorne
Schockfestigkeit
• Rechteckstoß
g/ms
6,7/5 und
4,2/10
10,5/5 und
6,6/10
7,5/5 und 8,3/5 und 5,3/10
4,7/10
11,8/5 und 13,5/5 und 8,3/10
7,4/10
6,8/5 und 4/10
• Sinusstoß
g/ms
A
25 ... 40
32 ... 80
100 ... 160
• mit Sicherungseinsätzen der Betriebsklasse gG:
DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
mit Kurzschlussstrom Ik = 1 kA nach IEC 60947-5-1
A
10
• mit Leitungsschutzschalter mit C-Charakteristik
mit Kurzschlussstrom Ik = 400 A
A
10
10,6/5 und 6,2/10
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
• Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA; DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
nach IEC 60947-4-1/DIN EN 60947-4-1
- Zuordnungsart "1"
Hilfsstromkreis
1)
Bei Umgebungstemperaturen > 60 °C ist bei Reihenmontage ein Abstand
von 10 mm einzuhalten.
4/42
Siemens IC 10 · 2016
40 ... 80
50... 100 63 ... 100
160 ... 200
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
Typ
3RT2617 3RT2625 3RT2626 3RT2627 3RT2628 3RT2636 3RT2637
-1A, -1B -1A, -1B -1A, -1B -1A, -1B -1A, -1B -1A
-1A
Baugröße
S00
S0
S2
0,8 ... 1,1 x Us
0,85 ...
0,8 ... 1,1 x Us
1,1 x Us
--
0,8 ... 1,1 x Us
0,85 ... 1,1 x Us
---
-----
77
0,82
9,8
0,25
190
0,72
16
0,37
49
0,8
7,8
0,25
81/79
0,72/0,74
10,5/8,5
0,25/0,28
210/188
0,69/0,65
17,2/16,5
0,36/0,39
W
W
4
4
5,9
5,9
---
• AC-Betätigung (230 V/Us)
mA
41)
7
• DC-Betätigung (24 V/Us)
mA
101)
16
---
ms
ms
8 ... 33
4 ... 15
9 ... 38
4 ... 16
ms
ms
30 ... 100 55 ... 80
7 ... 13
16 ... 17
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen
• AC-Betätigung
• DC-Betätigung
50 Hz
60 Hz
bei 50 °C
bei 60 °C
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
-
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
VA
4
• AC-Betätigung, 50 Hz, Normalausführung
• AC-Betätigung, 50/60 Hz, Normalausführung
-
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
VA
• DC-Betätigung
- Anzugsleistung
- Halteleistung
Maximal zulässiger Reststrom der Elektronik (bei 0-Signal)1)
Schaltzeiten bei 0,8 ... 1,1 x Us2)
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
• AC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
8 ... 40
10 ... 80
10 ... 18
50 ... 170
15 ... 18
---
• DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
• Lichtbogendauer
1)
ms
10 ... 15
2)
Baugröße S00: Bei höherem Reststrom wird der Zusatzverbraucherbaustein 3RT2916-1GA00 empfohlen.
Bei Baugröße S00, DC-Betätigung: Schaltzeiten bei 0,85 bis 1,1 x Us.
Typ
3RT262.-1NB35
Baugröße
S0
3RT262.-1NF35
3RT262.-1NP35
3RT263.-1N.35
S2
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen
• AC/DC-Betätigung (AC 50/60 Hz und DC)
--
0,7 ... 1,3 x Us
0,8 ... 1,1 x Us
6,6/6,7
0,98/0,98
1,9/2,0
0,86/0,82
11,9/12,0
12,7/14,7
1,6/1,8
0,79/0,74
3,9/4,3
0,51/0,56
40
0,64/0,5
2
0,36/0,39
W
W
5,9
1,4
10,2
1,3
14,3
1,9
25
1
• AC-Betätigung (230 V/Us)
mA
7
< 20
• DC-Betätigung (24 V/Us)
mA
16
< 20
ms
ms
50 ... 70
35 ... 45
50 ... 100
34 ... 62
ms
10 ... 15
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
• AC-Betätigung, 50/60 Hz, Normalausführung
-
Anzugsleistung
cos ϕ
Halteleistung
cos ϕ
VA
VA
• DC-Betätigung
- Anzugsleistung
- Halteleistung
Maximal zulässiger Reststrom der Elektronik (bei 0-Signal)
Schaltzeiten bei 0,8 ... 1,1 x Us
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
• AC/DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug
• Lichtbogendauer
Siemens IC 10 · 2016
4/43
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
Typ
3RT2617 3RT2625 3RT2626 3RT2627 3RT2628 3RT2636 3RT2637
Baugröße
S00
S0
S2
Hilfsstromkreis
Hilfskontakte (frei verfügbar)
1 S + 1 Ö, 1 S + 2 Ö
2Ö
1 S + 1 Ö,
2Ö
Weiterer Hilfskontaktblock seitlich anbaubar
--
✓1)
✓1)
Technische Daten inklusive CSA- und UL-Bemessungsdaten
der Hilfskontakte siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/17.
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Wechselstrom
4
Gebrauchskategorie AC-6b
Schalten von Drehstromkondensatoren
Bemessungsbetriebsstrom Ie bei AC
• bei Umgebungstemperatur 40 °C
• bei Umgebungstemperatur 60 °C
Bemessungsbetriebsblindleistung
bei Bemessungsbetriebsspannung
A
A
18,9
18
25,3
24
30,2
29
37,8
36
50
47,6
75,8
72,2
113,4
108
230 V, 50/60 Hz kvar
0 … 7,2
3 ... 9,6
4 ... 11,5
5 ... 14
6 ... 19
10 ... 29
14 ... 43
400 V, 50/60 Hz kvar
0 … 12,5
6 ... 16,7
7 ... 20
8 ... 25
11 ... 33
17 ... 50
25 ... 75
500 V, 50/60 Hz kvar
0 … 15
7 ... 21
8 ... 25
10 ... 31
14 ... 41
21 ... 63
31 ... 94
690 V, 50/60 Hz kvar
0 … 21
10 ... 29
11 ... 34
14 ... 43
19 ... 57
29 ... 86
43 ... 129
150
100
100
100
100
100
100
72
70
65
45
36
60
55
40
30
100 / 802)
50
45
32
25
4,6
8,3
9,2
18
23
5,5
10
11
22
27
6,3
11
13
25
31
8,3
15
17
33
41
14
25
27
55
69
19
34
38
75
94
Schalthäufigkeit
Leerschalthäufigkeit
Max. Schalthäufigkeit z
in Schaltspielen/Stunde
• bei Ie/AC-6b und bei
AC-Betätigung 1/h
DC-Betätigung 1/h
230 V, 50/60 Hz
400 V, 50/60 Hz
480 V, 50/60 Hz
500 V, 50/60 Hz
600 V, 50/60 Hz
690 V, 50/60 Hz
500
500
1/h
1/h
1/h
1/h
1/h
1/h
180
180
180
180
180
180
AC V
600
kvar
kvar
kvar
kvar
kvar
3,4
6,2
6,9
14
17
s- und u-Bemessungsdaten
Bemessungsisolationsspannung
Betriebsblindleistung bei AC-6b,
3-phasig, bei Betriebsspannung
Kurzschlussschutz
Sicherung für Hauptstromkreis
1)
110 ... 120 V
200 ... 208 V
220 ... 230 V
460 ... 480 V
575 ... 600 V
bei 600 V kA
Class RK5 A
Maximal ein seitlicher Hilfsschalterblock.
2) Schaltspiele/h: 100 bei AC-Betätigung; 80 bei AC/DC-Betätigung.
4/44
Siemens IC 10 · 2016
5
40
10
80
100
250
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
Typ
3RT2617-1.. ..
3RT2625-1.. ..,
3RT2626-1.. ..,
3RT2627-1.. ..
Baugröße
S00
S01)
3RT2628-1.. ..
3RT2636-1.. ..
3RT2637-1.. ..
S22)
Anschlussquerschnitte
Schraubanschluss
• ein- oder mehrdrähtig
mm2
2 x (0,5 ... 1,5)3);
2 x (0,75 ... 2,5)3);
max. 2 x 4
2 x (1 ... 2,5)3);
2 x (2,5 ... 10)3)
1 x (2,5 ... 25)
2 x (2,5 ... 35);
1 x (2,5 ... 50)
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
mm2
2 x (0,5 ... 1,5)3);
2 x (0,75 ... 2,5)3)
2 x (1 ... 2,5)3);
2 x (2,5 ... 6)3);
1 x 10
1 x (2,5 ... 16)
2 x (1 ... 25);
1 x (1 ... 35)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
2 x (20 ... 16)3);
2 x (18 ... 14)3);
2 x 12
2 x (16 ... 12)3);
2 x (14 ... 8)3)
1 x (10 ... 4)
2 x (18 ... 2);
1 x (18 ... 0)
• Anschlussschraube
--
4
Hauptleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
M3
M4
M8
(für Pozidriv Gr. 2; (für Pozidriv Gr. 2;
∅ 5 ... 6)
∅ 5 ... 6)
M6
(für Pozidriv Gr. 2;
∅ 5 ... 6)
Nm
lb.in
0,8 ... 1,2
7 ... 10,3
3 ... 4,5
27 ... 40
• ein- oder mehrdrähtig
mm2
2 x (0,5 ... 1,5)3);
2 x (0,75 ... 2,5)3);
max. 2 x 4
• feindrähtig mit Aderendhülse (DIN 46228-1)
mm2
2 x (0,5 ... 1,5)3);
2 x (0,75 ... 2,5)3)
• AWG-Leitungen, ein- oder mehrdrähtig
AWG
2 x (20 ... 16)3);
2 x (18 ... 14)3);
2 x 12
• Anzugsdrehmoment
2 ... 2,5
18 ... 22
3 ... 4
27 ... 36
Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
• Anschlussschraube
M3
(für Pozidriv Gr. 2;
∅ 5 ... 6)
• Anzugsdrehmoment
Nm
lb.in
0,8 ... 1,2
7 ... 10,3
1)
3)
3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2925-5AB verfügbar, siehe Schütze
3RT20, Seite 3/88. Bei 3RT2628 ist die 3-Phasen-Einspeiseklemme im
Lieferumfang enthalten.
2)
3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2935-5A verfügbar, siehe Schütze 3RT20,
Seite 3/88.
Beim Anschluss zweier unterschiedlicher Leiterquerschnitte an einer
Klemmstelle müssen die beiden Querschnitte in einem der angegebenen
Bereiche liegen.
Anschlusspläne
C1
A2
C1
51 63
52 64
A1
1/L1
3/L2
5/L3
14 22 32
A1
1/L1
3/L2
5/L3
1/L1
3/L2
5/L3
A2
13 21 31
2/T1
4/T2
6/T3
A1
F0
A2
C1
Siemens IC 10 · 2016
51 61
52 62
IC01_00374
C1
12 22
L1 L2 L3
F0
2/T1
4/T2
6/T3
1/L1
3/L2
5/L3
A2
11 21
IC01_00332
C1
A1
3RT263.-1A..5
Baugröße S2, 2 Ö
L1 L2 L3
F0
2/T1
4/T2
6/T3
14 22
IC01_00331
1/L1
3/L2
5/L3
13 21
2/T1
4/T2
6/T3
A2
L1 L2 L3
F0
F0
3RT263.-1A..3
Baugröße S2, 1 S + 1 Ö
2/T1
4/T2
6/T3
L1 L2 L3
L1 L2 L3
A1
3RT262.-1A..5
Baugröße S0, 1 S + 2 Ö
IC01_00375
3RT2617-1A..5
Baugröße S00, 2 Ö
IC01_00333
3RT2617-1A..3
Baugröße S00, 1 S + 1 Ö
4/45
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
AC-Betätigung
4
Haupt-, Hilfs- und Steuerleiter: Schraubanschluss
3RT2617-1A.05
3RT262.-1A.05
Gebrauchskategorie AC-6b
Schalten von Drehstromkondensatoren
bei einer Umgebungstemperatur von 60 °C
3RT2628-1A.05
mit Einspeiseklemme
Hilfskontakte,
frei verfügbar
Ausführung
Bemessungssteuerspeisespannung Us1)
3RT263.-1A.05
LK Schraubanschluss
Kondensatorleistung bei
Betriebsspannung 50/60 Hz
bei 230 V
bei 400 V bei 500 V
kvar
kvar
kvar
Artikel-Nr.
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Preis €
pro PE
bei 690 V
kvar
S
Ö
AC V
Hz
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S00
0 … 7,2
0 … 12,5
0 … 15
0 … 21
1
1
24
110
230
50/60
B
B
B
3RT2617-1AB03
3RT2617-1AF03
3RT2617-1AP03
90,70
90,70
90,70
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
0 … 7,2
0 … 12,5
0 … 15
0 … 21
0
2
24
110
230
50/60
B
B
B
3RT2617-1AB05
3RT2617-1AF05
3RT2617-1AP05
90,70
90,70
90,70
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
Baugröße S02)
3 ... 9,6
6 … 16,7
7 ... 21
10 ... 29
1
2
24
110
230
50
B
B
B
3RT2625-1AB05
3RT2625-1AF05
3RT2625-1AP05
103,––
103,––
103,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
4 ... 11,5
7 … 20
8 ... 25
11 ... 34
1
2
24
110
230
50
B
B
B
3RT2626-1AB05
3RT2626-1AF05
3RT2626-1AP05
114,––
114,––
114,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
5 ... 14
8 … 25
10 ... 31
14 ... 43
1
2
24
110
230
50
B
B
B
3RT2627-1AB05
3RT2627-1AF05
3RT2627-1AP05
140,––
140,––
140,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
6 ... 19
11 … 33
14 ... 41
19 ... 57
1
2
24
110
230
50
B
B
B
3RT2628-1AB05
3RT2628-1AF05
3RT2628-1AP05
182,––
182,––
182,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
Baugröße S23)
10 ... 29
17 ... 50
21 ... 63
29 ... 86
1
1
24
110
230
50
B
B
B
3RT2636-1AB03
3RT2636-1AF03
3RT2636-1AP03
294,––
294,––
294,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
10 ... 29
17 ... 50
21 ... 63
29 ... 86
0
2
24
110
230
50
B
B
B
3RT2636-1AB05
3RT2636-1AF05
3RT2636-1AP05
294,––
294,––
294,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
14 ... 43
25 … 75
31 ... 94
43 ... 129
1
1
24
110
230
50
B
B
B
3RT2637-1AB03
3RT2637-1AF03
3RT2637-1AP03
393,––
393,––
393,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
14 ... 43
25 … 75
31 ... 94
43 ... 129
0
2
24
110
230
50
B
B
B
3RT2637-1AB05
3RT2637-1AF05
3RT2637-1AP05
393,––
393,––
393,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
1)
Arbeitsbereich der Spule
- bei 50 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us
- bei 60 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us.
2)
3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2925-5AB verfügbar, siehe Schütze
3RT20, Seite 3/88. Bei 3RT2628 ist die 3-Phasen-Einspeiseklemme im
Lieferumfang enthalten.
3)
3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2935-5A verfügbar, siehe Schütze 3RT20,
Seite 3/88.
4/46
Siemens IC 10 · 2016
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
DC-Betätigung
3RT2617-1B.45
3RT262.-1B.45
Gebrauchskategorie AC-6b
Hilfskontakte,
frei verfügbar
Schalten von Drehstromkondensatoren
bei einer Umgebungstemperatur von 60 °C
Ausführung
3RT2628-1N.35
mit Einspeiseklemme
Bemessungssteuerspeisespannung Us1)
LK Schraubanschluss
Kondensatorleistung bei
Betriebsspannung 50/60 Hz
bei 230 V
bei 400 V bei 500 V
kvar
kvar
kvar
4
Haupt-, Hilfs- und Steuerleiter: Schraubanschluss
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
bei 690 V
kvar
S
Ö
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S00
0 … 7,2
0 … 12,5
0 … 15
0 … 21
1
1
24
110
B
B
3RT2617-1BB43
3RT2617-1BF43
137,––
137,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
0 … 7,2
0 … 12,5
0 … 15
0 … 21
0
2
24
110
B
B
3RT2617-1BB45
3RT2617-1BF45
137,––
137,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Baugröße S02)
3 ... 9,6
6 … 16,7
7 ... 21
10 ... 29
1
2
24
110
B
B
3RT2625-1BB45
3RT2625-1BF45
154,––
154,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
4 ... 11,5
7 … 20
8 ... 25
11 ... 34
1
2
24
110
B
B
3RT2626-1BB45
3RT2626-1BF45
172,––
172,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
5 ... 14
8 … 25
10 ... 31
14 ... 43
1
2
24
110
B
B
3RT2627-1BB45
3RT2627-1BF45
211,––
211,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
6 ... 19
11 … 33
14 ... 41
19 ... 57
1
2
24
110
B
B
3RT2628-1BB45
3RT2628-1BF45
273,––
273,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
1)
2)
Arbeitsbereich: 0,8 bis 1,1 x Us.
3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2925-5AB verfügbar, siehe Schütze
3RT20, Seite 3/88. Bei 3RT2628 ist die 3-Phasen-Einspeiseklemme im
Lieferumfang enthalten.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/47
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT26 für kapazitive Lasten (AC-6b), 3-polig
AC/DC-Betätigung (AC 50/60 Hz und DC)
4
Haupt-, Hilfs- und Steuerleiter: Schraubanschluss
3RT262.-1N.35
3RT2628-1N.35
mit Einspeiseklemme
Gebrauchskategorie AC-6b
Hilfskontakte,
frei verfügbar
Schalten von Drehstromkondensatoren
bei einer Umgebungstemperatur von 60 °C
Ausführung
3RT263.-1N.35
Bemessungssteuerspeisespannung Us1)
LK Schraubanschluss
Kondensatorleistung bei
Betriebsspannung 50/60 Hz
bei 230 V
bei 400 V bei 500 V
kvar
kvar
kvar
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
bei 690 V
kvar
S
Ö
AC V
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
Baugröße S02)
3 ... 9,6
6 … 16,7
7 ... 21
10 ... 29
1
2
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
B
B
B
3RT2625-1NB35
3RT2625-1NF35
3RT2625-1NP35
184,––
184,––
184,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
4 ... 11,5
7 … 20
8 ... 25
11 ... 34
1
2
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
B
B
B
3RT2626-1NB35
3RT2626-1NF35
3RT2626-1NP35
207,––
207,––
207,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
5 ... 14
8 … 25
10 ... 31
14 ... 43
1
2
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
B
B
B
3RT2627-1NB35
3RT2627-1NF35
3RT2627-1NP35
253,––
253,––
253,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
6 ... 19
11 … 33
14 ... 41
19 ... 57
1
2
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
21 ... 28
95 ... 130
200 ...
280
B
B
B
3RT2628-1NB35
3RT2628-1NF35
3RT2628-1NP35
328,––
328,––
328,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
Baugröße S23)
10 ... 29
17 ... 50
21 ... 63
29 ... 86
0
2
20 ... 33
83 ... 155
175 ...
280
20 ... 33
83 ... 155
175 ...
280
B
B
B
3RT2636-1NB35
3RT2636-1NF35
3RT2636-1NP35
441,––
441,––
441,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
14 ... 43
25 … 75
31 ... 94
43 ... 129
0
2
20 ... 33
83 ... 155
175 ...
280
20 ... 33
83 ... 155
175 ...
280
B
B
B
3RT2637-1NB35
3RT2637-1NF35
3RT2637-1NP35
590,––
590,––
590,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
1)
Arbeitsbereich der Spule: 0,7 bis 1,3 x Us.
3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2925-5AB verfügbar, siehe Schütze
3RT20, Seite 3/88. Bei 3RT2628 ist die 3-Phasen-Einspeiseklemme im
Lieferumfang enthalten.
3) 3-Phasen-Einspeiseklemme 3RV2935-5A verfügbar, siehe Schütze 3RT20,
Seite 3/88.
2)
4/48
Siemens IC 10 · 2016
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze SIRIUS 3RT23, 3RT25, 3RT26, 3RT13, 3RT14
■ Optionen
Bemessungssteuerspeisespannungen, auf Anfrage möglich (Änderung der 10. und 11. Stelle der Artikelnummer)
Bemessungssteuerspeisespannung Us
Schütztyp 3RT231.,
3RT251.
3RT232.,
3RT252.
3RT233.,
3RT253.
3RT134.
Baugröße S00
S0
S2
S3
3RT144.
3RT2617,
3RT262.,
3RT263.
S00 ... S2
Baugrößen S00 bis S3
AC-Betätigung
AC 24 V
AC 42 V
AC 48 V
AC 110 V
AC 230 V
AC 240 V
AC 400 V
B0
D0
H0
F0
P0
-V0
B0
D0
H0
F0
P0
-V0
B0
--F0
P0
U0
V0
B0
--F0
P0
U0
V0
B0
D0
H0
F0
P0
U0
V0
B0
--F0
P0
---
B0
D0
H0
F0
N2
P0
C2
D2
H2
G2
N2
L2
C2
-H2
-N2
L2
C2
D2
H2
G2
N2
L2
C2
D2
H2
G2
N2
L2
C2
---N2
L2
K6
P6
K6
P6
K6
--
K6
P6
K6
P6
---
G6
N6
R6
G6
N6
R6
----
G6
N6
R6
G6
N6
R6
G6
N6
R6
A4
B4
D4
W4
-F4
G4
M4
P4
-B4
D4
W4
-F4
G4
M4
--
----------
-B4
D4
W4
-F4
G4
M4
--
-B4
D4
W4
E4
F4
G4
M4
P4
-B4
---F4
----
4
Magnetspulen für 50 Hz (Ausnahme: Baugröße S00: 50 und 60 Hz1))
Magnetspulen für 50 und 60 Hz1)
AC 24 V
AC 42 V
AC 48 V
AC 110 V
AC 220 V
AC 230 V
Magnetspulen (für USA und Kanada2))
50 Hz
60 Hz
AC 110 V
AC 220 V
AC 120 V
AC 240 V
Magnetspulen (für Japan)
50/60 Hz3)
60 Hz4)
AC 100 V
AC 200 V
AC 400 V
AC 110 V
AC 220 V
AC 440 V
DC-Betätigung
DC 12 V
DC 24 V
DC 42 V
DC 48 V
DC 60 V
DC 110 V
DC 125 V
DC 220 V
DC 230 V
Beispiele
AC-Betätigung
DC-Betätigung
3RT2325-1AP00
Schütz mit Schraubanschluss; mit Magnetspule für 50 Hz für Bemessungssteuerspeisespannung AC 230 V
3RT2325-1AG20
Schütz mit Schraubanschluss; mit Magnetspule für 50/60 Hz für Bemessungssteuerspeisespannung AC 110 V
3RT2526-2BB40
Schütz mit Federzuganschluss; für Bemessungssteuerspeisespannung DC 24 V
3RT2526-2BG40
Schütz mit Federzuganschluss; für Bemessungssteuerspeisespannung DC 125 V
Bemessungssteuerspeisespannung
Schütztyp 3RT1456-6A...,
3RT1466-6A...,
3RT1476-6A...
Bemessungssteuerspeisespannung
Schütztyp 3RT1456-6N...,
3RT1466-6N...,
3RT1476-6N...
3RT1456-6P...,
3RT1466-6P...,
3RT1476-6P...
Us min ... Us max5)
Baugröße S6, S10, S12
Us min ... Us max5)
Baugröße S6, S10, S12
S6, S10, S12
Baugrößen S6 bis S12
AC/DC-Betätigung (AC 50/60 Hz, DC)
AC/DC 23 ... 26 V
AC/DC 42 ... 48 V
AC/DC 110 ... 127 V
AC/DC 200 ... 220 V
AC/DC 220 ... 240 V
B3
D3
F3
M3
P3
AC/DC 240 ... 277 V
AC/DC 380 ... 420 V
AC/DC 440 ... 480 V
AC/DC 500 ... 550 V
AC/DC 575 ... 600 V
U3
V3
R3
S3
T3
1)
Arbeitsbereich der Spule
- bei 50 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us,
- bei 60 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us.
2)
Arbeitsbereich der Spule
- Baugröße S00:
bei 50 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us,
bei 60 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us
- Baugrößen S0 bis S3:
bei 50 Hz und 60 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us.
AC/DC 21 ... 27,3 V
AC/DC 96 ... 127 V
AC/DC 200 ... 277 V
B3
F3
P3
-F3
P3
3)
Arbeitsbereich der Spule
- Baugröße S00:
bei 50/60 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us
- Baugrößen S0 bis S3:
bei 50 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us,
bei 60 Hz: 0,85 bis 1,1 x Us.
4)
Arbeitsbereich der Spule bei 60 Hz: 0,8 bis 1,1 x Us.
5) Arbeitsbereich der Spule: 0,8 x U
s min bis 1,1 x Us max.
Siemens IC 10 · 2016
4/49
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Hilfsschütze SIRIUS 3RH21
■ Übersicht
Bei Dauerbetrieb mit Temperaturen > +60 °C reduzieren sich
die mechanische Lebensdauer, die Belastbarkeit der Strombahnen und die Schalthäufigkeit.
DC-Betätigung
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Die Hilfsschütze sind berührungssicher nach IEC 60529. Die
Hilfsschütze der Baugröße S00 haben Federzugtechnik an
sämtlichen Anschlüssen.
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Die Magnetspulen der Hilfsschütze verfügen über einen erweiterten Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig
mit Überspannungbegrenzern versehen. Dadurch vergrößern
sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den standardmäßigen Schützen um 2 bis 5 ms.
Umgebungstemperatur
■ Anwendungsbereich
Für den Betrieb in Anlagen mit starken Schwankungen der
Steuerspannungen und gleichzeitig hohen Umgebungstemperaturen wie z. B. Bahnanwendungen bei extremen klimatischen Anforderungen, Walzwerken, usw.
Die Hilfsschütze der Baugröße S00 werden mit einem aufgesteckten Baustein, der den Vorwiderstand enthält, fertig verdrahtet geliefert. Ein Überspannungsbegrenzer (Suppressordiode oder Varistor nach Wahl) ist integriert.
Auch für Steuerspeisespannungen mit Batteriepufferung zur
Verlängerung der Betriebszeit bei Ausfall der Batterieladung.
L+
L-
Hilfsschütze mit konventioneller Spule
S1
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Diese Hilfsschütze haben einen erweiterten Arbeitsbereich von
0,7 bis 1,25 x Us; die Magnetspulen sind mit einer Suppressordiode beschaltet. Ein zusätzlicher Vorwiderstand ist nicht erforderlich.
E1+
RV
K1
Hinweis:
K1
Ein zusätzlicher Hilfsschalterblock ist nicht aufsetzbar.
A2-
Reihenmontage
13 23 31
14 24 32
Bei einer Umgebungstemperatur > 60 °C ≤ 70 °C ist bei Reihenmontage ein Abstand von 10 mm einzuhalten.
NSB0_02177
4
Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb der Hilfsschütze (bei vollem Arbeitsbereich der Magnetspulen) beträgt
-40 bis +70 °C.
Schaltplan (Ausführung mit Suppressordiode)
Hilfsschütze mit Vorwiderstand
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Ein 4-poliger Hilfsschalterblock (nach EN 50005) kann zusätzlich aufgesetzt werden.
Die DC-Magnetsysteme der Hilfsschütze werden über einen
Vorwiderstand auf Halteerregung umgeschaltet.
Reihenmontage
Bei Umgebungstemperaturen bis 70 °C ist Reihenmontage zulässig.
■ Technische Daten
Hilfsschütze
Typ
3RH21
Allgemeine Daten
Stehende Einbaulage
• Schütze mit Vorwiderstand
Sonderausführung (Anfrage erforderlich)
• Schütze mit konventioneller Spule
Sonderausführung (Anfrage erforderlich)
Umgebungstemperatur
• im Betrieb
°C
-40 ... +701)
• bei Lagerung
°C
-55 ... +80
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen
DC
0,7 ... 1,25 x Us
bei kalter Spule und 1,0 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
• Schütze mit Vorwiderstand
- Anzugsleistung
- Halteleistung
W
W
13
4
• Schütze mit konventioneller Spule
- Anzugsleistung
- Halteleistung
W
W
2,8
2,8
1)
Die Hilfsschütze 3RH21..-.K ohne den Zusatz -0LA0 sind Koppelhilfsschütze, die für den Standard-Temperaturbereich von -25 bis +60 °C
zugelassen sind. Für Bahnanwendungen sind diese Schütze über eine
Zusatzbescheinigung mit einem Mindestabstand von 10 mm für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +70 °C freigegeben.
4/50
Siemens IC 10 · 2016
Alle nicht erwähnten Angaben und technischen Daten entsprechen denen der Grundgeräte 3RH2, siehe ab Seite 5/4.
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Hilfsschütze SIRIUS 3RH21
■ Auswahl- und Bestelldaten
4
DC-Betätigung
Federzuganschluss
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
Magnetspule mit Überspannungsbegrenzung
3RH2122-2K.40
Bemessungsbetriebsstrom
Ie/AC-15/AC-14
Tu: 70 °C bei
230 V
400 V
500 V
Kontakte
690 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us
3RH2122-2K.40-0LA0
LK Federzuganschluss
A
A
A
PKG*
PG
Ausführung
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
A
PE (ST,
SZ, M)
S
Ö
DC V
Hilfsschütze 3RH21
Baugröße S00
Mit konventioneller Spule, mit Suppressordiode beschaltet
Anschlussbezeichnungen nach EN 50011
2 S + 2 Ö, Kennzahl 22E
A2(–)
10
3 S + 1 Ö, Kennzahl 31E
13 21 31 43
A1(+)
A1(+)
A2(–)
14 22 32 44
3
2
1
1)
4 S, Kennzahl 40E
13 21 33 43
A1(+)
A2(–)
14 22 34 44
13 23 33 43
14 24 34 44
}
A
3RH2122-2KB40
3RH2122-2KF40
42,40
42,40
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
24
}
3RH2131-2KB40
42,40
1
1 ST
41A
24
B
3RH2140-2KB40
42,40
1
1 ST
41A
24
110
B
B
3RH2122-2LB40
3RH2122-2LF40
42,60
42,60
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
12)
24
110
B
B
3RH2122-2KB40-0LA0
3RH2122-2KF40-0LA0
65,10
68,––
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
12)
24
110
B
B
3RH2122-2LB40-0LA0
3RH2122-2LF40-0LA0
65,10
65,10
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
2
2
3
11)
4
01)
24
110
Mit konventioneller Spule, mit Varistor beschaltet
Anschlussbezeichnungen nach EN 50011
2 S + 2 Ö, Kennzahl 22E
A1(+)
A2(–)
10
3
13 21 31 43
14 22 32 44
2
1
2
21)
Mit Vorwiderstand, mit Suppressordiode beschaltet
Anschlussbezeichnungen nach EN 50011
2 S + 1 Ö, Kennzahl 21X
E1(+)
A2(–)
10
13 23 31
14 24 32
3
2
1
2
Mit Vorwiderstand, mit Varistor beschaltet
Anschlussbezeichnungen nach EN 50011
2 S + 1 Ö, Kennzahl 21X
E1(+)
A2(–)
10
1)
2)
3
13 23 31
14 24 32
2
1
2
Kein Hilfsschalterblock aufsetzbar.
4-poliger Hilfsschalterblock nach EN 50005 aufsetzbar.
Zubehör siehe ab Seite 3/54.
Weitere Spannungen gemäß Seite 3/53 auf Anfrage.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/51
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Hilfsschütze 3TH4, 8-polig
■ Übersicht
■ Anwendungsbereich
Für Betrieb in Anlagen mit starken Schwankungen der Steuerspannung und gleichzeitig hohen Umgebungstemperaturen wie
z. B. bei Bahnanwendungen.
Normen
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Die Hilfsschütze sind berührungssicher nach IEC 60529. Je
nach Anordnung zu anderen Geräten sind an den Anschlussschienen Klemmenabdeckungen anzubringen.
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Die Magnetspulen der Hilfsschütze verfügen über einen großen
Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig gegen Überspannungen mit Varistoren beschaltet. Dadurch vergrößern sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den
standardmäßigen Schützen um 2 bis 5 ms.
4
Umgebungstemperatur
Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb der
Schütze (bei vollem Arbeitsbereich der Magnetspulen) beträgt
-50 bis +70 °C. Dauerbetrieb mit Temperaturen < -25 °C und
> +55 °C reduziert die mechanische Lebensdauer, Belastbarkeit der Strombahnen und Schalthäufigkeit.
Bei Umgebungstemperaturen > 55 °C ist bei Reihenmontage
ein Abstand von 10 mm einzuhalten. Eine Reduzierung der technischen Daten ist nicht erforderlich.
■ Technische Daten
Hilfsschütze
Typ
3TH42
• im Betrieb
°C
-50 ... +701)
• bei Lagerung
°C
-55 ... +80
Allgemeine Daten
Zulässige Umgebungstemperatur
Ansteuerung
0,7 ... 1,25 x Us
Arbeitsbereich der Magnetspulen
Leistungsaufnahme der Magnetspulen (bei kalter Spule und 1,0 x Us)
bei kalter Spule: Anzugsleistung = Halteleistung
W
5,2
Zulässiger Reststrom der Elektronik (bei 0-Signal)
≤ 10 mA x (24 V/Us)
• DC-Betätigung
Schaltzeiten bei 1,0 x Us
(Gesamtausschaltzeit = Ausverzug + Lichtbogendauer)
• Einschalten
Einverzug (S)
Ausverzug (Ö)
ms
ms
45 ... 80
30 ... 34
• Ausschalten
Ausverzug (S)
Einverzug (Ö)
ms
ms
20 ... 30
22 ... 32
• Lichtbogendauer
1)
Reihenmontage mit 10 mm Abstand.
4/52
Siemens IC 10 · 2016
ms
10
Alle nicht erwähnten Angaben und technischen Daten entsprechen denen der Grundgeräte 3TH4, siehe ab Seite 5/16.
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Hilfsschütze 3TH4, 8-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
Magnetspule mit Varistor beschaltet
Kontakte1)
Ie/AC-15/AC-14
Kennzahl
nach
EN 50011
Anzahl
230 V
400 V
500 V
690 V
A
A
A
A
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Schraubanschluss
Ausführung
S
Ö
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
DC-Betätigung
A1(+)
13 23 33 43 51 61 71 81
A2( )
8
14 24 34 44 52 62 72 82
10
A1(+)
10
A1(+)
A2( )
8
1)
4
2
44E
4
4
24
110
}
}
3TH4244-0LB4
3TH4244-0LF4
121,––
121,––
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
53E
5
3
24
110
}
}
3TH4253-0LB4
3TH4253-0LF4
121,––
121,––
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
62E
6
2
24
110
}
}
3TH4262-0LB4
3TH4262-0LF4
121,––
121,––
1
1
1 ST
1 ST
41A
41A
13 23 33 43 53 61 71 81
A2( )
8
6
10
14 24 34 44 54 62 72 82
6
4
2
13 23 33 43 53 61 71 83
14 24 34 44 54 62 72 84
6
4
Kontakte nicht erweiterbar.
2
Weitere Spannungen gemäß Seite 5/22 auf Anfrage.
Zubehör siehe Seite 5/23.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/53
4
3TH4244-0L. .
Kontakte Bemessungsbetriebsstrom
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT20, 3-polig
■ Übersicht
Normen
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Die Magnetspulen der Schütze verfügen über einen erweiterten
Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 bzw. 1,3 x Us und sind serienmäßig mit Überspannungsbegrenzern versehen. Dadurch vergrößern sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den
standardmäßigen Schützen um 2 bis 5 ms.
Die Schütze sind berührungssicher nach IEC 60529. Die
Schütze gibt es sowohl in Federzug- als auch mit Schraubanschlusstechnik. Die Schütze der Baugrößen S00 und S0 haben
Federzugtechnik an sämtlichen Anschlüssen, die Schütze der
Baugröße S2 an den Hilfs- und Steuerstromanschlüssen.
Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb der
Schütze (bei vollem Arbeitsbereich der Magnetspulen) beträgt
-40 bis +70 °C.
Bei Dauerbetrieb mit Temperaturen > +60 °C reduzieren sich
die mechanische Lebensdauer, die Belastbarkeit der Strombahnen und die Schalthäufigkeit.
Leistungsangabe bei Drehstrommotoren
Die angegebene Leistung (in kW) bezieht sich auf die an der
Motorwelle abgegebene Leistung (entsprechend Typenschild).
Die Leistungsangaben der Schütze in kW sind Richtwerte für
4-polige Normmotoren bei AC 50 Hz und angegebener Spannung (z. B. 400 V). Maßgebend für die Auswahl sind die konkreten Anlauf- und Bemessungsdaten des zu schaltenden Motors.
■ Anwendungsbereich
Für den Betrieb in Anlagen mit starken Schwankungen der Steuerspannungen und gleichzeitig hohen Umgebungstemperaturen wie z. B. Bahnanwendungen bei extremen klimatischen
Anforderungen, Walzwerken, usw.
Die Schütze der Baugröße S00 werden mit einem aufgesteckten
Baustein, der den Vorwiderstand enthält, fertig verdrahtet geliefert. Die Suppressordiode ist integriert. Ein 4-poliger Hilfsschalterblock (nach EN 50005) kann zusätzlich aufgesetzt werden.
Auch für Steuerspeisespannungen mit Batteriepufferung zur
Verlängerung der Betriebszeit bei Ausfall der Batterieladung.
Ein Schaltbild mit den Anschlussstellen ist auf jedem Schütz aufgeklebt. Für die Funktion des Vorwiderstandes wird 1 Öffner der
Hilfskontakte benötigt. In den Auswahl- und Bestelldaten ist die
Zahl der darüber hinaus frei verfügbaren Hilfskontakte angegeben. Eine Erweiterung der Hilfskontakte ist bei der Baugröße S00
möglich.
Schütze 3RT20 mit konventioneller Spule
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Diese Schütze haben einen erweiterten Arbeitsbereich von
0,7 bis 1,25 x Us; die Magnetspulen sind bei Baugröße S00 mit
Suppressordioden und bei Baugröße S0 mit Varistoren beschaltet. Ein zusätzlicher Vorwiderstand ist nicht erforderlich.
Hinweis:
Reihenmontage
Bei Umgebungstemperaturen bis 70 °C ist bei den Schützen der
Baugröße S00 Reihenmontage zulässig.
Ein zusätzlicher Hilfsschalterblock ist nicht aufsetzbar.
Schütze 3RT202 und 3RT203 mit elektronischem Antrieb,
erweiterter Arbeitsbereich
Reihenmontage
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Bei einer Umgebungstemperatur > 60 °C ≤ 70 °C ist bei Reihenmontage ein Abstand von 10 mm einzuhalten.
Die Magnetspulen dieser Schütze verfügen über einen erweiterten Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig
mit Varistoren gegen Überspannungen beschaltet.
Schütze 3RT201 mit Vorwiderstand
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Die Magnetspulen dieser Schütze verfügen über einen erweiterten Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig
mit einem Überspannungsbegrenzer (Suppressordiode oder
Varistor nach Wahl) versehen.
Die DC-Magnetsysteme der Schütze werden über einen
Vorwiderstand auf Halteerregung umgeschaltet.
L+
L-
E1
+
Q1
Q1
1/L1 3/L2 5/L3
A2-
2/T1 4/T2 6/T3
Schaltplan (Ausführung mit Suppressordiode)
4/54
Die Anbaumöglichkeit für Hilfsschalter entspricht der der Standardschütze zum Schalten von Motoren in der passenden Baugröße (siehe Explosionszeichnungen der Schütze 3RT20,
Seiten 3/6 bis 3/8).
Bei diesen Schützausführungen der Baugröße S0 ist Reihenmontage bei Umgebungstemperaturen bis 70 °C zulässig.
S1
Rv
Die Schütze werden über eine vorgeschaltete Steuerelektronik
angesteuert, die den Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us bei
einer Umgebungstemperatur von 70 °C sicherstellt. Sie werden
als Komplettgeräte mit einer integrierten Spulenelektronik geliefert. Ein Varistor zur Bedämpfung der Abschaltüberspannung
der Spule ist integriert.
Reihenmontage
Siemens IC 10 · 2016
NSB0_02178
4
Umgebungstemperatur
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT20, 3-polig
■ Technische Daten
Typ
3RT2017
3RT202.
Baugröße
S00
S0
3RT202.3RT202.3RT203.3RT203.2XB40-0LA2 2XF40-0LA2 3XB40-0LA2 3XF40-0LA2
S2
Allgemeine Daten
Stehende Einbaulage
• Schütze mit Vorwiderstand
Sonderausführung (Anfrage erforderlich)
--
• Schütze mit konventioneller Spule
Sonderausführung (Anfrage erforderlich)
--
Umgebungstemperatur
°C
-40 ... +701)
• bei Lagerung
°C
-55 ... +80
-40 ... +70
4
• im Betrieb
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen
DC
0,7 ... 1,25 x Us
bei kalter Spule und 1,0 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
• Schütze mit Vorwiderstand
Anzugsleistung
Halteleistung
W
W
13
4
---
• Schütze mit konventioneller Spule
Anzugsleistung
Halteleistung
W
W
2,8
2,8
4,5
4,5
• Schütze mit elektronischem Antrieb
Anzugsleistung
Halteleistung
W
W
---
1)
Schütze 3RT20..-.K ohne die Artikelnummer-Ergänzung "-0LA0" sind Koppelschütze, die für den Standard-Temperaturbereich von -25 bis +60 °C
zugelassen sind. Für Bahnanwendungen sind diese Schütze über eine
Zusatzbescheinigung mit einem Mindestabstand von 10 mm für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +70 °C freigegeben.
--6,7
0,8
13,2
1,56
23
1
Alle nicht erwähnten Angaben und technischen Daten entsprechen denen der Grundgeräte 3RT20, siehe ab Seite 3/15.
Siemens IC 10 · 2016
4/55
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT20, 3-polig
■ Auswahl und Bestelldaten
4
DC-Betätigung
Federzuganschluss
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
Magnetspule mit Überspannungsbegrenzer
3RT201.-2K.4.
Bemessungsdaten
AC-2 und AC-3
Tu: 70 °C
Hilfskontakte
Bemessungssteuerspeisespannung Us
Betriebsstrom Leistung von
Ie
Drehstrommotoren
bei
bei
Kennzahl Ausführung
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
S
Ö
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Konfigurator
Artikel-Nr.
400 V
3RT201.-2K.42-0LA0
LK Federzuganschluss
Preis €
pro PE
DC V
Schütze 3RT20 zum Schalten von Motoren
Baugröße S00
Mit konventioneller Spule, mit Suppressordiode beschaltet
• 1 S, Kennzahl 10
A1(+)
A2(–)
• 1 Ö, Kennzahl 01
1/L1 3/L2 5/L3 13
A1(+)
A2(–)
2/T1 4/T2 6/T3 14
12
3
5,5
5,5
5,5
101)
12
3
5,5
5,5
5,5
011)
1/L1 3/L2 5/L3
21
2/T1 4/T2 6/T3 22
1
--
24
110
}
B
3RT2017-2KB41
3RT2017-2KF41
51,––
51,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
--
1
24
110
}
B
3RT2017-2KB42
3RT2017-2KF42
51,––
51,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Mit konventioneller Spule, mit Varistor beschaltet
• 1 S, Kennzahl 10
A1(+)
A2(–)
• 1 Ö, Kennzahl 01
1/L1 3/L2 5/L3 13
A1(+)
A2(–)
2/T1 4/T2 6/T3 14
1/L1 3/L2 5/L3 21
2/T1 4/T2 6/T3 22
1)
1
--
24
110
B
B
3RT2017-2LB41
3RT2017-2LF41
51,20
51,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
--
1
24
110
B
B
3RT2017-2LB42
3RT2017-2LF42
51,20
51,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
12
3
5,5
5,5
5,5
10
12
3
5,5
5,5
5,5
011)
Mit Vorwiderstand, mit Suppressordiode beschaltet
E1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3
2/T1 4/T2 6/T3
12
3
5,5
5,5
5,5
--2)
--
13)
24
110
B
B
3RT2017-2KB42-0LA0
3RT2017-2KF42-0LA0
70,90
70,90
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
16
4
7,5
10
11
--2)
--
13)
24
110
B
B
3RT2018-2KB42-0LA0
3RT2018-2KF42-0LA0
90,––
90,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Mit Vorwiderstand, mit Varistor beschaltet
E1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3
2/T1 4/T2 6/T3
12
3
5,5
5,5
5,5
--2)
--
13)
24
110
B
B
3RT2017-2LB42-0LA0
3RT2017-2LF42-0LA0
70,90
70,90
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
16
4
7,5
10
11
--2)
--
13)
24
110
B
B
3RT2018-2LB42-0LA0
3RT2018-2LF42-0LA0
90,––
90,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators.
1)
Kein Hilfsschalterblock aufsetzbar. Bei Umgebungstemperaturen > 60 °C
ist bei Reihenmontage ein Abstand von 10 mm einzuhalten.
2)
4-poliger Hilfsschalterblock nach EN 50005 aufsetzbar von –40 bis 70 °C,
Montage ohne Abstand.
3)
Öffner nicht nutzbar, da für Schaltung des Vorwiderstandes verwendet.
4/56
Siemens IC 10 · 2016
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT20, 3-polig
4
DC-Betätigung
Federzuganschluss
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
Magnetspule mit Varistor beschaltet
3RT202.-2K.40
Bemessungsdaten
AC-2 und AC-3
Tu: 70 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Leistung von
Ie
Drehstrommotoren
bei
bei
Kennzahl Ausführung
400 V
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
Bemessungssteuerspeisespannung Us
S
Ö
DC V
3RT202.-2X.40-0LA2
LK Federzuganschluss
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Konfigurator
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Schütze 3RT20 zum Schalten von Motoren
Baugröße S0
Mit konventionellem Antrieb1)
1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3 13 21
2/T1 4/T2 6/T3 14 22
17
4
7,5
10
11
11
1
1
24
110
B
B
3RT2025-2KB40
3RT2025-2KF40
107,––
107,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
25
5,5
11
11
11
11
1
1
24
110
B
B
3RT2026-2KB40
3RT2026-2KF40
126,––
127,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
32
7,5
15
18,5
18,5
11
1
1
24
110
B
B
3RT2027-2KB40
3RT2027-2KF40
167,––
171,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Mit elektronischem Antrieb
1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3 13 21
2/T1 4/T2 6/T3 14 22
17
4
7,5
10
11
11
1
1
24
110
B
B
3RT2025-2XB40-0LA2
3RT2025-2XF40-0LA2
133,––
133,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
25
5,5
11
11
11
11
1
1
24
110
B
B
3RT2026-2XB40-0LA2
3RT2026-2XF40-0LA2
155,––
155,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
32
7,5
15
18,5
18,5
11
1
1
24
110
B
B
3RT2027-2XB40-0LA2
3RT2027-2XF40-0LA2
213,––
213,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
38
7,5
18,5
18,5
18,5
11
1
1
24
110
B
B
3RT2028-2XB40-0LA2
3RT2028-2XF40-0LA2
233,––
233,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
1)
Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Kein Hilfsschalterblock aufsetzbar. Bei Umgebungstemperaturen > 60 °C
ist bei Reihenmontage ein Abstand von 10 mm einzuhalten.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/57
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT20, 3-polig
4
DC-Betätigung
Federzuganschluss
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
Magnetspule mit Varistor beschaltet
3RT203.-3X.40-0LA2
Bemessungsdaten
AC-2 und AC-3
Tu: 70 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Leistung von
Ie
Drehstrommotoren
bei
bei
Kennzahl Ausführung
400 V
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Federzuganschluss
für Hilfs- und Steuerstromkreise
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Konfigurator
S
Ö
DC V
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Schütze 3RT20 zum Schalten von Motoren
Baugröße S2
Mit elektronischem Antrieb
1 S + 1 Ö, Kennzahl 11
A1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3 13 21
2/T1 4/T2 6/T3 14 22
40
11
18,5
22
22
11
1
1
24
110
B
B
3RT2035-3XB40-0LA2
3RT2035-3XF40-0LA2
242,––
242,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
50
15
22
30
22
11
1
1
24
110
B
B
3RT2036-3XB40-0LA2
3RT2036-3XF40-0LA2
370,––
370,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
65
18,5
30
37
37
11
1
1
24
110
B
B
3RT2037-3XB40-0LA2
3RT2037-3XF40-0LA2
468,––
468,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
80
22
37
37
45
11
1
1
24
110
B
B
3RT2038-3XB40-0LA2
3RT2038-3XF40-0LA2
492,––
492,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/54.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT20, ab Seite 3/93.
4/58
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT10, 3-polig
■ Übersicht
Normen
Leistungsangabe bei Drehstrommotoren
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Die angegebene Leistung (in kW) bezieht sich auf die an der
Motorwelle abgegebene Leistung (entsprechend Typenschild).
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Es gibt Schütze mit:
• Spulen mit Vorwiderstand
• Spulen mit elektronischem Ansteuerbaustein
Die Magnetspulen der Schütze verfügen über einen erweiterten
Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig mit
Varistoren gegen Überspannungen beschaltet. Dadurch vergrößern sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den standardmäßigen Schützen um 2 bis 5 ms.
Die Leistungsangaben der Schütze in kW sind Richtwerte für
4-polige Normmotoren bei AC 50 Hz und angegebener Spannung (z. B. 400 V). Maßgebend für die Auswahl sind die konkreten Anlauf- und Bemessungsdaten des zu schaltenden Motors.
Umgebungstemperatur
Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb der
Schütze (bei vollem Arbeitsbereich der Magnetspulen) beträgt
-40 °C bis +70 °C.
Bei Dauerbetrieb mit Temperaturen > +60 °C reduzieren sich
die mechanische Lebensdauer, die Belastbarkeit der Strombahnen und die Schalthäufigkeit.
■ Anwendungsbereich
Für den Betrieb in Anlagen mit starken Schwankungen der Steuerspannungen und gleichzeitig hohen Umgebungstemperaturen wie z. B. Bahnanwendungen bei extremen klimatischen
Anforderungen, Walzwerken, usw.
Montage
Schütze 3RT10 mit Vorwiderstand
Abmessungen
Die DC-Magnetsysteme der Schütze werden über einen Vorwiderstand auf Halteerregung umgeschaltet.
Durch den Anbau des Vorwiderstands verbreitern sich die
Schütze der Baugröße S3.
NSB0_00562c
A1
(-)
A2
Rv
22
(+)
Schütze 3RT10 mit elektronischem Ansteuerbaustein,
erweiterter Arbeitsbereich
Sie werden als Komplettgeräte mit einem angebauten elektronischen Ansteuerbaustein geliefert.
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
A1
21
Bei den Schützen der Baugröße S3 muss der Widerstandbaustein wegen der vorkonfektionierten Anschlussleitungen links
neben dem Schütz montiert werden.
A2
(-)
Schaltplan mit Vorwiderstand
Hilfsschalter
Die Schütze der Baugröße S3 sind frontseitig mit einem Hilfsschalterblock mit 2 S + 2 Ö bestückt. Der separate Vorwiderstand, der seitlich neben dem Schütz auf der 35-mm-Hutschiene befestigt wird, ist mit Anschlussleitungen für den
Schützanbau ausgestattet. Ein Schaltbild mit den Anschlussstellen ist auf jedem Schütz aufgeklebt. Für die Funktion des Vorwiderstandes wird der Öffner 21-22 der Hilfskontakte benötigt.
In den Auswahl- und Bestelldaten ist die Zahl der darüber hinaus frei verfügbaren Hilfskontakte angegeben.
Die Schütze werden über eine vorgeschaltete Steuerelektronik
angesteuert, die den Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us bei
einer Umgebungstemperatur von 70 °C sicherstellt.
Ein Varistor zur Bedämpfung der Abschaltüberspannung der
Spule ist integriert. Dadurch vergrößern sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den standardmäßigen Schützen um 2
bis 5 ms.
Die Anbaumöglichkeit für Hilfsschalter entspricht der der entsprechenden Standardschütze.
Montage
Bei Umgebungstemperaturen bis 70 °C ist bei diesen Schützausführungen der Baugröße S3 Reihenmontage zulässig.
Abmessungen
Durch den angebauten elektronischen Ansteuerbaustein vergrößert sich die Höhe der Schütze der Baugröße S3 um max.
34 mm.
Siemens IC 10 · 2016
4/59
4
Die Schütze sind berührungssicher nach IEC 60529
(Ausnahme: Vorwiderstand S3). Bei der Baugröße S3 sind die
Hilfsleiter- und Spulenanschlüsse in Federzugtechnik ausgeführt.
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT10, 3-polig
■ Technische Daten
Typ
3RT104.
Baugröße
S3
Schütze 3RT10 mit Vorwiderstand
Allgemeine Daten
Umgebungstemperatur
• im Betrieb
°C
-40 ... +70
Ansteuerung
AC/DC
Arbeitsbereich der Magnetspulen
0,7 ... 1,25 x Us
bei kalter Spule und 1,0 x Us
4
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
• Anzugsleistung
• Halteleistung
W
W
78
23
--
Stehende Einbaulage
Schütze 3RT10 mit elektronischem Ansteuerbaustein
Ansteuerung
0,7 ... 1,25 x Us
Arbeitsbereich der Magnetspulen
bei kalter Spule und 1,0 x Us
Leistungsaufnahme
• Anzugsleistung
• Halteleistung
W
W
19
12
--
Stehende Einbaulage
Alle nicht erwähnten Angaben und technischen Daten entsprechen denen der Grundgeräte der Schütze 3RT10, siehe
Seite 3/96.
■ Auswahl und Bestelldaten
DC-Betätigung
Federzuganschluss für Hilfs-/Steuerstromkreise
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
Magnetspule mit Varistor beschaltet
3RT104.-3K.44-0LA0
Bemessungsdaten
AC-2 und AC-3
Tu: 70 °C
Hilfskontakte
Betriebsstrom Ie
bei
Leistung von
Drehstrommotoren bei
Ausführung
400 V
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
S
Ö
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Federzuganschluss
bei Hilfs- und Steuerstromkreisen
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35 und TH 75
Baugröße S3
Mit Vorwiderstand
A1(+)
A2(–)
1/L1 3/L2 5/L3 13
2/T1 4/T2 6/T3 14
31 43
32 44
65
18,5
30
37
43
2
11)
24
110
B
B
3RT1044-3KB44-0LA0
3RT1044-3KF44-0LA0
469,––
469,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
80
22
37
45
55
2
11)
24
110
B
B
3RT1045-3KB44-0LA0
3RT1045-3KF44-0LA0
539,––
539,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
95
22
45
55
55
2
11)
24
110
B
B
3RT1046-3KB44-0LA0
3RT1046-3KF44-0LA0
614,––
614,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
1)
Die Hilfskontakte sind nicht erweiterbar.
4/60
Siemens IC 10 · 2016
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/117.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/134.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze SIRIUS 3RT10, 3-polig
DC-Betätigung
für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
Magnetspule mit Varistor beschaltet
4
PE (ST, SZ, M) = 1
PKG*
= 1 ST
PG
= 41B
3RT104 .-1X.40-0LA2
Bemessungsdaten
AC-2 und AC-3
Tu: bis 70 °C
Hilfskontakte1) Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
BemessungsLeistung von
betriebsstrom Ie Drehstrommotoren
bis
bei 50 Hz
Ausführung
400 V
400 V
A
kW
S
Ö
3RT104 .-3X.40-0LA2
LK Federzuganschluss
bei Spulenanschlüssen
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
DC V
Für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene
TH 35 und TH 75
Baugröße S3
Mit elektronischem Ansteuerbaustein
U
A1(+)
1/L1 3/L2 5/L3
A2(-)
2/T1 4/T2 6/T3
65
30
---
---
24
110
B
B
3RT1044-1XB40-0LA2
3RT1044-1XF40-0LA2
451,–– B
451,–– B
3RT1044-3XB40-0LA2
3RT1044-3XF40-0LA2
460,––
460,––
80
37
---
---
24
110
B
B
3RT1045-1XB40-0LA2
3RT1045-1XF40-0LA2
517,–– B
517,–– B
3RT1045-3XB40-0LA2
3RT1045-3XF40-0LA2
528,––
528,––
95
45
---
---
24
110
B
B
3RT1046-1XB40-0LA2
3RT1046-1XF40-0LA2
593,–– B
593,–– B
3RT1046-3XB40-0LA2
3RT1046-3XF40-0LA2
606,––
606,––
1)
Hilfsschalterblöcke anbaubar wie bei Standardschützen.
Weitere Spannungen gemäß Seite 4/49 auf Anfrage.
Zubehör siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/117.
Ersatzteile siehe Schütze 3RT10, ab Seite 3/134.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/61
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze 3TB5 mit DC-Magnetsystem
■ Übersicht
Die Schütze sind berührungssicher nach IEC 60529. Je nach
Anordnung zu anderen Geräten sind an den Anschlussschienen
Klemmenabdeckungen anzubringen.
Hilfskontakte
Die Schütze sind mit zwei seitlichen Hilfsschalterblöcken mit je
1 S + 1 Ö bestückt. Bei den Schützen mit DC-Betätigung können
keine weiteren Hilfsschalterblöcke montiert werden.
Alle nicht erwähnten Angaben entsprechen denen der Grundgeräte der Schütze 3TB5, siehe Seite 3/154.
Für die Funktion des Vorwiderstandes wird 1 Öffner benötigt. Es
sind also 2 Schließer und 1 Öffner frei verfügbar.
Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb der
Schütze (bei vollem Arbeitsbereich der Magnetspulen) beträgt
-50 bis +70 °C. Dauerbetrieb mit Temperaturen < -25 °C und
> +55 °C reduziert die mechanische Lebensdauer, Belastbarkeit der Strombahnen und Schalthäufigkeit.
3TB50
3TB52 ... 3TB56
L
L
L+
LS1
S1
Leistungsangabe bei Drehstrommotoren
1
K2
31
Die angegebene Leistung (in kW) bezieht sich auf die an der
Motorwelle abgegebene Leistung (entsprechend Typenschild).
Rv
Die Leistungsangaben der Schütze in kW sind Richtwerte für
4-polige Normmotoren bei AC 50 Hz und angegebener Spannung (z. B. 400 V). Maßgebend für die Auswahl sind die konkreten Anlauf- und Bemessungsdaten des zu schaltenden Motors.
K1
Rv
32
K2
2
5
6
K1 A1
NSB0_00715
4
Umgebungstemperatur
A2
Vorwiderstand
21
3
K2
4
7
K1
22
K2
8
K1 A1
K2 A1
A2
A2
NSB0_01357b
Die DC-Magnetsysteme der Schütze 3TB müssen über einen
Vorwiderstand auf Halteerregung umgeschaltet werden. Dieser
Vorwiderstand ist den Schützen lose beigepackt.
Schaltpläne mit Vorwiderstand
Bei 3TB50 ist der Vorwiderstand mittels beigefügter Montageteile und Leitungssätze seitlich rechts am Hilfsschalterblock anzubauen und zu verdrahten. Bei 3TB52 bis 3TB56 ist der Vorwiderstand separat neben den Schützen anzubringen.
Bei den Schützen 3TB52 bis 3TB56 muss der Vorwiderstand
über ein zusätzliches Umschaltschütz K2 (3RT1317-1F.40)
geschaltet werden. Dieses Schütz ist im Lieferumfang enthalten
und wird in der Schützverpackung mitgeliefert.
Umschaltschütz
Abmessungen
Durch den Widerstands- und Varistoranbau verbreitern sich die
Schütze.
■ Anwendungsbereich
Für Betrieb in Anlagen mit starken Schwankungen der Steuerspannung und gleichzeitig hohen Umgebungstemperaturen wie
z. B. bei Bahnanwendungen.
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Die Magnetspulen der Schütze verfügen über einen großen Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig gegen
Überspannungen mit Varistoren beschaltet. Dadurch vergrößern
sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den standardmäßigen Schützen um 2 bis 5 ms.
■ Technische Daten
Typ
3TB50
3TB52
3TB54
3TB56
Baugröße
6
8
10
12
Allgemeine Daten
Umgebungstemperatur
• im Betrieb
°C
-40 ... +70
Ansteuerung
0,7 ... 1,25 x Us
Arbeitsbereich der Magnetspulen
bei kalter Spule und 1,0 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
• Anzugsleistung
W
38
40
190
295
• Halteleistung
W
20
21
43
59
Alle nicht erwähnten technischen Daten entsprechen denen der
Grundgeräte der Schütze 3TB5, siehe ab Seite 3/154.
4/62
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze 3TB5 mit DC-Magnetsystem
■ Auswahl- und Bestelldaten
Schütze 3TB50 bis 3TB56
für Schraubbefestigung
Magnetspule mit Varistor beschaltet
Baugröße
Bemessungsdaten
AC-2 und AC-3 bei 55 °C
Hilfskontakte1)
Betriebs- Leistungen von
strom Ie Drehstrommotoren
bei
bei
Ausführung
400 V
230 V
400 V
500 V
690 V
A
kW
kW
kW
kW
S
Bemessungssteuerspeisespannung Us
Ö
DC V
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
4
Schütze zum Schalten von Wechselspannung
DC-Betätigung
Anschlussbezeichnungen nach EN 50012 oder EN 50005
A1
1/L1 3/L2 5/L3 13 21 31 43
A2
2/T1 4/T2 6/T3 14 22 32 44
6
110
37
55
75
90
2
12)
24
110
B
}
3TB5017-0LB4
3TB5017-0LF4
807,––
807,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
8
170
55
90
110
132
2
12)
24
110
C
D
3TB5217-0LB4
3TB5217-0LF4
1 230,––
1 230,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
10
250
75
132
160
200
2
12)
24
110
C
A
3TB5417-0LB4
3TB5417-0LF4
2 210,––
2 210,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
12
400
115
200
255
355
2
12)
110
}
3TB5617-0LF4
2 990,––
1
1 ST
41B
LK Artikel-Nr.
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
24
110
C
D
3TY6503-0LB4
3TY6503-0LF4
272,––
272,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
1)
2)
Hilfskontakte nicht erweiterbar.
Ein Öffnerkontakt für Vorwiderstand verwendet.
■ Zubehör
Zubehör siehe Grundgeräte der Schütze 3TB5, Seite 3/160.
Ersatzteile
Für Schütz
Baugröße
Bemerkungen
Typ
Bemessungssteuerspeisespannung Us
DC V
Magnetspulen
Für Schütze mit erweitertem Arbeitsbereich
6
3TB50
mit Vorwiderstand,
ohne Varistor
8
3TB52 und 3TC52
24
110
D
D
3TY6523-0LB4
3TY6523-0LF4
312,––
312,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
10
3TB54
24
110
C
C
3TY6543-0LB4
3TY6543-0LF4
383,––
383,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
12
3TB56 und 3TC56
24
110
C
C
3TY6563-0LB4
3TY6563-0LF4
434,––
434,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Alle nicht erwähnten Ersatzteile entsprechen denen der Grundgeräte der Schütze 3TB5, siehe Seite 3/161.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/63
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 2-polig
■ Übersicht
Normen
Hilfskontakte
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Die Schütze sind mit zwei seitlichen Hilfsschalterblöcken mit je
1 S + 1 Ö bestückt. Bei den Schützen mit DC-Betätigung können
keine weiteren Hilfsschalterblöcke montiert werden.
Die Schütze sind berührungssicher nach IEC 60529 (Ausnahme
Vorwiderstand). Je nach Anordnung zu anderen Geräten sind an
den Anschlussschienen Klemmenabdeckungen anzubringen.
Für die Funktion des Vorwiderstandes wird 1 Öffner benötigt. Es
sind also 2 Schließer und 1 Öffner frei verfügbar.
Alle nicht erwähnten Angaben und technischen Daten entsprechen denen der standardmäßigen Schütze 3TC.
Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb der
Schütze (bei vollem Arbeitsbereich der Magnetspulen) beträgt 50 bis +70 °C. Dauerbetrieb mit Temperaturen < –25 °C und
> +55 °C reduziert die mechanische Lebensdauer, Belastbarkeit der Strombahnen und Schalthäufigkeit.
3TC44, 3TC48
3TC52, 3TC56
L
L
L+
LS1
S1
1
K2
31
Rv
Bei Umgebungstemperaturen > 55 °C ist bei Reihenmontage
von Schützen der Baugröße 2 ein Abstand von 10 mm einzuhalten. Eine Reduzierung der technischen Daten ist nicht erforderlich.
K1
Rv
32
K2
2
5
6
K1 A1
NSB0_00715
4
Umgebungstemperatur
Leistungsangabe bei Drehstrommotoren
A2
Die angegebene Leistung (in kW) bezieht sich auf die an der
Motorwelle abgegebene Leistung (entsprechend Typenschild).
21
3
K2
4
7
K1
22
K2
8
K1 A1
K2 A1
A2
A2
NSB0_01357b
Schaltpläne mit Vorwiderstand
Die Leistungsangaben der Schütze in kW sind Richtwerte für
4-polige Normmotoren bei AC 50 Hz und angegebener Spannung (z. B. 400 V). Maßgebend für die Auswahl sind die konkreten Anlauf- und Bemessungsdaten des zu schaltenden Motors.
Umschaltschütz
Bei den Schützen 3TC52 und 3TC56 muss der Vorwiderstand
über ein zusätzliches Umschaltschütz K2 (3RT1317-1F.40) geschaltet werden. Dieses Schütz ist im Lieferumfang enthalten
und wird in der Schützverpackung mitgeliefert.
Vorwiderstand
Die DC-Magnetsysteme der Schütze 3TC müssen über einen
Vorwiderstand auf Halteerregung umgeschaltet werden. Dieser
Vorwiderstand ist den Schützen lose beigepackt.
Abmessungen
Durch den Widerstands- und Varistoranbau verbreitern sich die
Schütze.
Bei 3TC48 ist der Vorwiderstand mittels beigefügter Montageteile und Leitungssätze seitlich rechts am Hilfsschalterblock
bzw. bei 3TC44 zwischen den Schützpolen anzubauen und zu
verdrahten. Bei 3TC52 und 3TC56 ist der Vorwiderstand separat
neben den Schützen anzubringen.
■ Anwendungsbereich
Für Betrieb in Anlagen mit starken Schwankungen der Steuerspannung und gleichzeitig hohen Umgebungstemperaturen wie
z. B. bei Bahnanwendungen.
Steuerstrom- und Hilfsstromkreise
Die Magnetspulen der Schütze verfügen über einen großen Arbeitsbereich von 0,7 bis 1,25 x Us und sind serienmäßig gegen
Überspannungen mit Varistoren beschaltet. Dadurch vergrößern
sich die Zeiten des Öffnungsverzugs gegenüber den standardmäßigen Schützen um 2 bis 5 ms.
■ Technische Daten
Typ
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
Baugröße
2
4
8
12
Allgemeine Daten
Umgebungstemperatur
• im Betrieb
°C
-40 ... +70
Ansteuerung
0,7 ... 1,25 x Us
Arbeitsbereich der Magnetspulen
bei kalter Spule und 1,0 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
• Anzugsleistung
W
48
26
40
130
• Halteleistung
W
13
14
21
59
Alle nicht erwähnten Angaben und technischen Daten entsprechen denen der Grundgeräte der Schütze 3TC, siehe Seite 4/66.
4/64
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze für Bahnanwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 2-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
4
3TC44: für Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene 35 mm
3TC48 bis 3TC56: für Schraubbefestigung
Magnetspule mit Varistor beschaltet
3TC48
Bau- Gebrauchs- Bemessungs- Bemessungsleistung
größe kategorie
betriebsvon Verbrauchern
strom Ie
bei
bei
750 V
220 V 440 V 600 V 750 V
A
kW
kW
kW
kW
Hilfskontakte1)
Bemessungs- LK Schraubanschluss
steuerspeisespannung Us
Ausführung
S
Ö
DC V
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Schütze zum Schalten von Gleichspannung
DC-Betätigung
Anschlussbezeichnungen nach EN 50012 und EN 50005
A1
A2
1/L1 3/L2
13 21 31 43
2/T1 4/T2 14 22 32 44
2
DC-1
DC-3/DC-5
32
7,5
7
5
14
9
19,2
9
24
4
2
12)
24
110
B
C
3TC4417-0LB4
3TC4417-0LF4
330,––
330,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
4
DC-1
DC-3/DC-5
75
75
16,5
13
33
27
45
38
56
45
2
12)
24
110
C
C
3TC4817-0LB4
3TC4817-0LF4
922,––
922,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
8
DC-1
DC-3/DC-5
170
170
48
41
97
82
132
110
165
110
2
12)
24
110
C
C
3TC5217-0LB4
3TC5217-0LF4
1 570,––
1 570,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
12
DC-1
DC-3/DC-5
400
400
88
70
176
140
240
200
300
250
2
12)
24
110
C
C
3TC5617-0LB4
3TC5617-0LF4
4 580,––
4 580,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
1)
2)
Hilfskontakte nicht erweiterbar.
Ein Öffnerkontakt für Vorwiderstand verwendet.
■ Zubehör
Zubehör siehe Grundgeräte der Schütze 3TC, ab Seite 4/73.
Ersatzteile
Für Schütz
Baugröße
Bemerkungen
Typ
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK Artikel-Nr.
DC V
Lichtbogenkammern
Für Schütze mit erweitertem Arbeitsbereich
2
3TC4417-0L. .
mit Aussparung für Widerstandsanbau
B
3TY2442-0B
38,60
1
1 ST
41B
24
110
C
C
3TY6443-0LB4
3TY6443-0LF4
79,90
79,90
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
24
110
C
C
3TY6483-0LB4
3TY6483-0LF4
164,––
164,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Magnetspulen
Für Schütze mit erweitertem Arbeitsbereich
2
3TC44
4
3TC48
mit Vorwiderstand,
ohne Varistor
Alle nicht erwähnten Ersatzteile entsprechen denen der Grundgeräte der Schütze 3TC, siehe Seiten 4/75 und 4/76.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/65
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
■ Übersicht
3TC4 und 3TC5
IEC 60947-1, DIN EN 60947-1,
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1,
IEC 60947-5-1, DIN EN 60947-5-1 (Hilfsschalter)
4
Die Schütze sind berührungssicher nach IEC 60529. Je nach
Anordnung zu anderen Geräten sind an den Anschlussschienen
Klemmenabdeckungen anzubringen.
Die in den Tabellen angegebenen Bemessungsleistungen der
Gleichstrommotoren gelten nach den Gebrauchskategorien
DC-3 und DC-5 bei zweipoligem Schalten des Verbrauchers
bzw. bei Reihenschaltung der beiden Strombahnen des
Schützes.
Mit einer Strombahn der Schütze können bis 220 V die vollen
Leistungen geschaltet werden. Bei Spannungen über 220 V sind
die zwei Strombahnen in Reihe zu schalten; siehe Bemessungsdaten der Hauptkontakte, Seite 4/68.
AC-Betätigung kann rechts und links je ein zweiter Hilfsschalterblock montiert werden. Bei Schützen mit DC-Betätigung ist eine
Erweiterung der Hilfskontakte nicht möglich.
3TC7
IEC 60947-4-1, DIN EN 60947-4-1
Die Schütze sind klimafest. Sie eignen sich zum Schalten und
Steuern von Gleichstrommotoren sowie Gleichstromverbrauchern aller Art.
Die Magneterregung ist für einen besonders großen Arbeitsbereich ausgelegt. Er liegt zwischen 0,7 bzw. 0,8 bis 1,2 × Us.
Schütze 3TC74 dürfen bis zu max. 750 V/400 A bei 50 Hz im
AC-1-Betrieb eingesetzt werden.
Bei Spannungen über 750 V sind zwei Strombahnen (3TC74:
zwei Schütze) in Reihe zu schalten; siehe Bemessungsdaten der
Hauptkontakte, Seite 4/70.
Hilfskontakte
Die Schütze sind mit zwei seitlichen Hilfsschalterblöcken mit je
1 S + 1 Ö bestückt. Bei den Schützen 3TC48 bis 3TC56 mit
■ Anwendungsbereich
Die Schütze eignen sich zum Schalten und Steuern von Gleichstrommotoren sowie von Gleichstromkreisen aller Art.
Für den Einsatz in elektrisch angetriebenen Fahrzeugen und in
Schaltanlagen mit größeren Schwankungen der Betätigungsspannung gibt es eine Ausführung mit besonders großem Arbeitsbereich der Magnetspulen (siehe Seite 4/75).
■ Technische Daten
Typ
3TC4 und 3TC7
3TC5
Bemessungsdaten der Hilfskontakte
Bemessungsisolationsspannung Ui (Verschmutzungsgrad 3)
V
690
Konventioneller thermischer Strom Ith = Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-12
A
10
10
24 V
110 V
125 V
220 V
230 V
A
A
A
A
A
10
10
10
6
5,6
10
10
10
6
5,6
380 V
400 V
500 V
660 V
690 V
A
A
A
A
A
4
3,6
2,5
2,5
--
4
3,6
2,5
2,5
--
24 V
60 V
110 V
125 V
A
A
A
A
10
10
3,2
2,5
10
10
8
6
220 V
440 V
600 V
A
A
A
0,9
0,33
0,22
2
0,6
0,4
24 V
48 V
110 V
125 V
A
A
A
A
10
5
1,14
0,98
10
5
2,4
2,1
220 V
440 V
600 V
A
A
A
0,48
0,13
0,07
1,1
0,32
0,21
AC-Belastung
Bemessungsbetriebsstrom Ie/AC-15/AC-14
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
DC-Belastung
Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-12
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-13
• bei Bemessungsbetriebsspannung Ue
Typ
3TC44 ... 3TC56
s- und u-Bemessungsdaten der Hilfskontakte
Bemessungsspannung, max.
Schaltvermögen
4/66
Siemens IC 10 · 2016
AC V
600
A 600, P 600
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Typ
3TC44 ... 3TC78
Schaltstücklebensdauer der Hauptkontakte
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
10 6
8
6
4
2
10 5
8
6
4
18
16
14
12
10
8
2
6
10 4
8
6
4
4
2
2
10 3
10
NSB0_00656
4
2
20
Mio.
NSB0_00655
Schaltspiele bei 500 V
Schaltspiele bei 500 V
10 7
8
6
4
20
40
100
200
400
600
0,5
50
a (A)
1 000
Schütze 3TC44 bis 3TC56
100
150
200
250 300
a (A)
400
Schütze 3TC74 und 3TC78
In den Diagrammen bedeuten:
Ia = Ausschaltstrom
Schütz
Typ
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
2
4
8
12
mm
70 x 85 x 141
100 x 183 x 180
135 x 238 x 232 160 x 279 x 310
mm
70 x 85 x 100
100 x 183 x 154
135 x 238 x 200 160 x 279 x 251
Baugröße
Allgemeine Daten
Abmessungen (B x H x T)
Zulässige Gebrauchslage
22,5° 22,5° 22,5° 22,5°
Die Schütze sind für den Betrieb auf vertikaler Befestigungsebene ausgelegt.
Mechanische Lebensdauer
Schaltspiele
Elektrische Lebensdauer
Schaltspiele
NSB0_00650c
B
T
H
• DC-Betätigung
• AC-Betätigung
10 Mio.
siehe Lebensdauer-Diagramm oben
Bemessungsisolationsspannung Ui (Verschmutzungsgrad 3)
V
800
1 000
Sichere Trennung zwischen Spule und Hauptkontakten
nach IEC 60947-1, Anhang N
V
bis 300
bis 660
1)
ja, gemäß IEC 60947-4-1, Anhang F
Spiegelkontakte
Ein Spiegelkontakt ist ein Hilfsöffner, der nicht gleichzeitig mit einem Schließer-Hauptkontakt geschlossen sein kann.
Zulässige Umgebungstemperatur
• im Betrieb
°C
-25 ... +55
• bei Lagerung
°C
-50 ... +80
Schutzart nach IEC 60529
• Anschlussklemmen
IP00
fingersicher nur mit Klemmenabdeckungen
Berührungsschutz nach IEC 60529
g/ms
7,5/5 und 3,4/10 10/5 und 5/10
12/5 und 5,5/10
12/5 und 5,6/10
• Zuordnungsart "1"
A
50
160
250
400
• Zuordnungsart "2"
A
35
63
80
250
• Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
A
16
• Leitungsschutzschalter mit C-Charakteristik
A
10
Schockfestigkeit
Rechteckstoß
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA; DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
Hilfsstromkreis
(Kurzschlussstrom Ik ≤ 1 kA)
1)
Bei 3TC44 ist je 1 Öffner eines rechten und eines linken Hilfsschalterblocks
in Reihe zu schalten.
Bemessungsdaten der Hilfskontakte siehe Seite 4/66.
Siemens IC 10 · 2016
4/67
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Typ
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
Baugröße
2
4
8
12
19
30
86
Ansteuerung
0,8 ... 1,1 x Us
Arbeitsbereich der Magnetspulen
4
Leistungsaufnahme der Magnetspulen
(bei kalter Spule und 1,0 x Us)
• DC-Betätigung
- Anzugsleistung =
Halteleistung
W
• AC-Betätigung, 50 Hz-Spule
- Anzugsleistung
- Halteleistung
VA/cos ϕ 68/0,86
VA/cos ϕ 10/0,29
300/0,5
26/0,24
640/0,48
46/0,23
1780/0,3
121/0,22
• AC-Betätigung, 60 Hz-Spule
- Anzugsleistung
- Halteleistung
VA/cos ϕ 95/0,79
VA/cos ϕ 12/0,3
365/0,45
35/0,26
730/0,38
56/0,24
2140/0,3
140/0,29
• AC-Betätigung, 50/60 Hz-Spule
- Anzugsleistung
bei 50 Hz/60 Hz
- Halteleistung
bei 50 Hz/60 Hz
VA/cos ϕ 79/73/0,83/0,78
--
VA/cos ϕ 11/9/0,28/0,27
--
Schaltzeiten (bei 0,8 ... 1,1 x Us)
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
10
(Werte gelten bis einschließlich 20 % Unterspannung,
10 % Überspannung sowie bei kalter und betriebswarmer Spule)
• DC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug1)
ms
ms
35 ... 190
10 ... 25
90 ... 380
17 ... 28
120 ... 400
22 ... 35
• AC-Betätigung
- Schließverzug
- Öffnungsverzug1)
ms
ms
10 ... 40
5 ... 25
20 ... 50
5 ... 30
10 ... 30
• Lichtbogendauer
- DC-1
- DC-3/DC-5
ms
ms
20
30
A
32
75
220
400
110 ... 400
40 ... 110
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1, Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
• Bemessungsbetriebsströme Ie
(bei 55 °C)
bis Ue 750 V
mm2
6
25
95
240
bei 220 V
440 V
600 V
750 V
kW
kW
kW
kW
7
14
19,2
24
16,5
33
45
56
48
97
132
165
88
176
240
300
• Bemessungsbetriebsströme Ie
(bei 55 °C)
bis 220 V
440 V
600 V
750 V
A
A
A
A
32
29
21
7,5
75
75
75
75
220
220
220
170
400
400
400
400
• Bemessungsleistung bei Ue
(≤ 220 V DC: eine Strombahn,
> 220 V DC: zwei Strombahnen in Reihe)
bei 110 V
220 V
440 V
600 V
750 V
kW
kW
kW
kW
kW
2,5
5
9
9
4
6,5
13
27
38
45
20
41
82
110
110
35
70
140
200
250
• bei ohmscher Belastung DC-1
h-1
1 500
1 000
• bei induktiver Belastung DC-3/DC-5
h-1
750
600
• Mindest-Anschlussquerschnitt
• Bemessungsleistung bei Ue
(≤ 220 V DC: eine Strombahn,
> 220 V DC: zwei Strombahnen in Reihe)
Gebrauchskategorie DC-3 und DC-5,
Nebenschluss- und Reihenschlussmotoren (L/R ≤ 15 ms)
Schalthäufigkeit
Schalthäufigkeit z in Schaltspielen/Stunde
AC/DC-Betätigung
Anschlussquerschnitte
Hauptleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Schraubanschluss
• eindrähtig
mm2
2 x (2,5 ... 10)
2 x (6 ... 16)
• feindrähtig mit Aderendhülse
mm2
2 x (1,5 ... 4)
--
• mehrdrähtig mit Kabelschuh
mm2
2 x 16
2 x 35
• Stiftkabelschuh nach DIN 46231
mm2
2 x (1 ... 6)
--
• Stromschienen
mm
-M5
• Anschlussschraube
-2 x 120
2 x 150
15 x 2,5
25 x 4
2 x (25 x 3)
M6
M10
Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
• eindrähtig
mm2
• feindrähtig mit Aderendhülse
mm2
1)
Die Zeiten des Öffnungsverzuges können sich vergrößern, wenn die
Schützspulen gegen Spannungsspitzen bedämpft werden.
Diodenbeschaltung ist bei den Schützen 3TC44 nicht zulässig.
4/68
Siemens IC 10 · 2016
2 x (1 ... 2,5)
2 x (0,75 ... 1,5)
Bemessungsdaten der Hilfskontakte siehe Seite 4/66.
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Typ
3TC74
3TC78
Bauart
1-polige Schütze
2-polige Schütze
78 x 352 x 276
160 x 366 x 290
Allgemeine Daten
mm
22,5° 22,5° 22,5° 22,5°
Die Schütze sind für den Betrieb auf vertikaler Befestigungsebene ausgelegt.
4
Zulässige Gebrauchslage
NSB0_00650c
B
T
H
Abmessungen (H x B X T)
Schalt- 30 Mio.
spiele
Mechanische Lebensdauer
siehe Seite 4/67
Elektrische Lebensdauer
Bemessungsisolationsspannung Ui (Verschmutzungsgrad 3)
V
1 500
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp
kV
8
Sichere Trennung zwischen Spule und Hauptkontakten
nach IEC 60947-1, Anhang N
V
630
Zulässige Umgebungstemperatur
°C
-25 ... +55
Schutzart nach IEC 60529
• Anschlussklemmen
IP00
Berührungsschutz nach IEC 60529
fingersicher nur mit Klemmenabdeckungen
Kurzschlussschutz
Hauptstromkreis
Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
NH, Typ 3NA
• Zuordnungsart "1"
A
630
• Zuordnungsart "2"
A
500
• Sicherungseinsätze, Betriebsklasse gG:
DIAZED, Typ 5SB; NEOZED, Typ 5SE
A
16
• Leitungsschutzschalter mit C-Charakteristik
A
10
Hilfsstromkreis
(Kurzschlussstrom Ik ≤ 1 kA)
Ansteuerung
Arbeitsbereich der Magnetspulen
• DC-Betätigung
• AC-Betätigung
bei Uc = 24 V
0,8 ... 1,2 x Us
bei Uc > 24 V
0,7 ... 1,2 x Us
bei Uc = 24 V
0,7 ... 1,15 x Us
bei Uc > 24 V
0,7 ... 1,14 x Us
Leistungsaufnahme der Magnetspulen (bei kalter Spule und 1,0 x Us)
• DC-Betätigung
Anzugsleistung
= Halteleistung
W
46
92
• AC-Betätigung, 50 Hz
Anzugsleistung,
= Halteleistung
VA
cos ϕ
80
0,95
160
0,95
(Werte gelten bis einschließlich 15 % Unterspannung,
10 % Überspannung sowie bei kalter und betriebswarmer Spule)
Schaltzeiten
Gesamtausschaltzeit = Öffnungsverzug + Lichtbogendauer
• AC- und DC-Betätigung
• Lichtbogendauer bei 0,06 ... 4 x Ie
Schließverzug
ms
60 ... 100
Öffnungsverzug
ms
20 ... 35
ms
40 ... 70
Siemens IC 10 · 2016
4/69
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Typ
3TC74
3TC78
Bauart
1-polige Schütze
2-polige Schütze
Bemessungsdaten der Hauptkontakte
Belastbarkeit bei Gleichstrom
Gebrauchskategorie DC-1, Schalten ohmscher Last (L/R ≤ 1 ms)
• Bemessungsbetriebsstrom Ie/DC-1 (bei 55 °C)
A
500
• Mindest-Anschlussquerschnitt
mm2
2 x 150
bei 220 V
440 V
600 V
kW
kW
kW
110
220
300
750 V
1 200 V
1 500 V
kW
kW
kW
375
---
600
750
bei 440 V
600 V
750 V
A
A
A
≤7
≤ 13
≤ 15
----
≤ 800 V
1 200 V
1 500 V
A
A
A
----
≤7
≤ 13
≤ 15
4
• Bemessungsleistungen
(≤ DC 750 V: eine Strombahn,
> DC 750 V: zwei Strombahnen in Reihe)
• Kritische Ströme, ohne Lichtbogenlöschung
siehe Auswahl- und Bestelldaten, Seite 4/72
Gebrauchskategorie DC-3 und DC-5, Schalten von Gleichstrommotoren
A
400
• bei ohmscher Belastung, DC-1
h-1
750
• bei induktiver Belastung, DC-3/DC-5
h-1
500
Zulässiger Bemessungsstrom für Gegenstrombremsung
bei 110 ... 600 V
Schalthäufigkeit
Schalthäufigkeit z in Schaltspielen/Stunde
AC/DC-Betätigung
1 000
Anschlussquerschnitte
Hauptleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Schraubanschluss
• mehrdrähtig mit Kabelschuh
mm2
2 x ... 150
• Stromschienen
mm
2 x (30 x 4)
• eindrähtig
mm2
1 ... 2,5
• feindrähtig mit Aderendhülse
mm2
0,75 ... 1,5
Hilfsleiter
(1 oder 2 Leiter anschließbar)
Bemessungsdaten der Hilfskontakte siehe Seite 4/66.
4/70
Siemens IC 10 · 2016
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
■ Auswahl- und Bestelldaten
3TC48
A
kW
kW
kW
kW
kW
S
Ö
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
4
3TC44
Bau- GeBetriebs- Leistungen von
HilfsBemessungs- LK Schraubanschluss
größe brauchsstrom Ie2) Gleichstrommotoren bei
kontakte3) steuerspeise1)
kategorie
110 V 220 V 440 V 600 V 750 V Ausführung spannung Us
V
2-polige Schütze 3TC44 bis 3TC56 · Betriebsspannung bis 750 V
Anschlussbezeichnungen nach EN 50012
A1
A2
1/L1 3/L2
13 21 31 43
2/T1 4/T2 14 22 32 44
DC-Betätigung
Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
2
DC-3, DC-5 32
2,5
5
9
9
4
2
2
DC 24
DC 110
DC 220
}
}
}
3TC4417-0AB4
3TC4417-0AF4
3TC4417-0AM4
247,––
247,––
247,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
Schraubbefestigung
4
DC-3, DC-5 75
6,5
13
27
38
45
2
2
DC 24
DC 110
DC 220
A
A
A
3TC4817-0AB4
3TC4817-0AF4
3TC4817-0AM4
884,––
884,––
884,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
8
DC-3, DC-5 2204)
20
41
82
110
110
2
2
DC 24
DC 110
DC 220
C
C
C
3TC5217-0AB4
3TC5217-0AF4
3TC5217-0AM4
1 380,––
1 380,––
1 380,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
12
DC-3, DC-5 400
35
70
140
200
250
2
2
DC 24
DC 110
DC 220
C
C
C
3TC5617-0AB4
3TC5617-0AF4
3TC5617-0AM4
4 370,––
4 370,––
4 370,––
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
AC-Betätigung, 50 Hz
Schraub- und Schnappbefestigung auf Hutschiene TH 35
2
DC-3, DC-5 32
2,5
5
9
9
4
2
2
AC 220 / 2305) }
AC 110 / 110 }
3TC4417-0BP0
3TC4417-0BF0
174,––
174,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
Schraubbefestigung
4
DC-3, DC-5 75
6,5
13
27
38
45
2
2
AC 220 / 2305) A
AC 110
C
3TC4817-0BP0
3TC4817-0BF0
698,––
698,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
8
DC-3, DC-5 2204)
20
41
82
110
110
2
2
AC 220 / 2305) A
AC 110
C
3TC5217-0BP0
3TC5217-0BF0
1 160,––
1 160,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
12
DC-3, DC-5 400
35
70
140
200
250
2
2
AC 220 / 2305) C
AC 110
C
3TC5617-0BP0
3TC5617-0BF0
3 440,––
3 440,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
1)
Zulässige Belastung bei Gebrauchskategorie DC-1 siehe ausführliche
technische Daten im Nachschlagewerk "Schaltgeräte – Schütze und
Schützkombinationen",
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/35554359.
2)
Für Gegenstrombetrieb bei Schützen 3TC44 bis 3TC56 sind folgende
Bemessungsbetriebsströme zulässig:
Schütz
Typ
Weitere Bemessungssteuerspeisespannungen gemäß
Seite 4/73 auf Anfrage.
Zubehör siehe Seite 4/73.
Ersatzteile siehe Seite 4/75.
Bemessungsbetriebspannung
110 V, 220 V 440 V
3TC44
32 A
7A
3TC48
75 A
75 A
3TC52
170 A
170 A
3TC56
400 A
400 A
3)
Bei den Schützen mit DC-Betätigung kann die Hilfsschalterbestückung
nicht geändert werden.
4) Bei > 600 V: I = 170 A.
e
5)
Arbeitsbereich bei 220 V: 0,85 bis 1,15 x Us.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/71
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
4
3TC74
Bau- Gegröße brauchskategorie1)
BeLeistungen von
triebs- Gleichstrommotoren bei
strom
Ie
110 V 220 V 440 V 600 V 750 V 1 200 V 1 500 V
Artikel-Nr.
A
kW
kW
kW
kW
kW
kW
3TC78
HilfsBemesLK Schraubkontakte2) sungssteueranschluss
speiseAusspannung
U
s
führung
kW
S
Ö
V
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Preis €
pro PE
1-polige Schütze 3TC74 · Betriebsspannung bis 750 V
DC-Betätigung
Anschlussbezeichnungen nach EN 50005
A1
1/L1 13 21 31 43 53 61 71 83
2/T1 14 22 32 44 54 62 72 84
A2
12
DC-3,
DC-5
400
35
70
140
200
250
--
--
4
4
DC 24
DC 110
C
C
3TC7414-0EB
3TC7414-0EF
1 960,––
1 960,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
250
--
--
4
4
AC 230/2203) C
3TC7414-1CM
2 050,––
1
1 ST
41B
400
500
4
4
DC 24
DC 110
C
C
3TC7814-0EB
3TC7814-0EF
4 350,––
4 350,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
400
500
4
4
AC 230/2203) C
3TC7814-1CM
4 730,––
1
1 ST
41B
AC-Betätigung, 50 Hz
Anschlussbezeichnungen nach EN 50005
Z
1/L1 13 21 31 43 53 61 71 83
~A2
~A1
2/T1 14 22 32 44 54 62 72 84
12
DC-3,
DC-5
400
35
70
140
200
2-polige Schütze 3TC78 · Betriebsspannung bis 1 500 V
DC-Betätigung
Anschlussbezeichnungen nach EN 50005
A1
1/L1 3/L2 13 21 31 43 53 61 71 83
2/T1 4/T4 14 22 32 44 54 62 72 84
A2
12
DC-3,
DC-5
400
35
70
140
200
250
AC-Betätigung, 50 Hz
Anschlussbezeichnungen nach EN 50005
Z
1/L1 3/L2 13 21 31 43 53 61 71 83
~A2
~A1
2/T1 4/T2 14 22 32 44 54 62 72 84
12
DC-3,
DC-5
400
35
70
1)
140
200
250
Zulässige Belastung bei Gebrauchskategorie DC-1 siehe ausführliche
Technische Daten im Nachschlagewerk "Schaltgeräte – Schütze und
Schützkombinationen",
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/35554359.
2)
Bei den Schützen mit DC-Betätigung kann die Hilfsschalterbestückung
nicht geändert werden.
3)
Obere Arbeitsbereichsgrenze bei 230 V: 1,14 x Us.
4/72
Siemens IC 10 · 2016
Weitere Bemessungssteuerspeisespannungen gemäß
Seite 4/73 auf Anfrage.
Ersatzteile siehe Seite 4/75.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
■ Optionen
Bemessungssteuerspeisespannungen (Änderung der 10. und 11. Stelle der Artikelnummer)
Schütztyp
3TC44
3TC48
3TC52/3TC56
3TC74/3TC78
AC 24 V
AC 110 V
B0
F0
B0
F0
-F0
---
AC 230/220 V
AC 240 V
P01)
U0
P01)
U0
P01)
--
M2)
--
AC 24 V
AC 110 V
AC 120 V
C2
G2
K2
----
----
----
AC 220 V
AC 230 V
N2
L2
---
---
---
DC 24 V
DC 48 V
DC 60 V
B4
W4
E4
B4
W4
E4
B4
---
B
---
DC 110 V
DC 125 V
DC 220 V
F4
G4
M4
F4
G4
M4
F4
-M4
F
-M
DC 230 V
P4
P4
--
--
Bemessungssteuerspeisespannung Us
AC-Betätigung
Magnetspulen für 50 Hz
4
Magnetspulen für 50/60 Hz
DC-Betätigung
1)
2)
Arbeitsbereich bei 220 V bzw. 380 V: 0,85 bis 1,15 × Us;
untere Arbeitsbereichsgrenze gemäß IEC 60947.
Obere Arbeitsbereichsgrenze bei 230 V: 1,14 × Us.
■ Zubehör
Für Schütz
Ausführung
Hilfsschalterblock
Hilfskontakte
links
LK Schraubanschluss
rechts
Artikel-Nr.
Baugröße Typ
S
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Preis €
pro PE
Ö
Zweite Hilfsschalterblöcke (nur für AC-Betätigung)
4
3TC48
2. Hilfsschalterblock links
1
53 61
1
}
3TY6501-1K
18,20
1
1 ST
41B
D
3TY6501-1L
18,20
1
1 ST
41B
C
3TY6561-1K
27,20
1
1 ST
41B
C
3TY6561-1L
27,20
1
1 ST
41B
}
3TY7561-1UA00
39,50
1
1 ST
41B
--
54 62
2. Hilfschalterblock rechts
1
1
--
71 83
72 84
8 und 12
3TC52,
3TC56
2. Hilfsschalterblock links
1
53 61
1
--
54 62
2. Hilfschalterblock rechts
1
1
--
71 83
72 84
Elektronikgerechte Hilfsschalterblöcke
Für den Einsatz in staubhaltiger Atmosphäre und in
Elektronikstromkreisen mit
Bemessungsbetriebsströmen
Ie/AC-14 und DC-13 von 1 ... 300 mA bei 3 ... 60 V
2 und 4
3TC44,
3TC48
2. Hilfsschalterblock links oder rechts
(Ersatz für 3TY6561-1U, 3TY6561-1V)
1 Wechsler
51
61
52 54
62 64
5TY7561-1.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/73
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Für Schütz
Baugröße
Ausführung
Typ
Bemessungssteuerspeisespannung Us
LK
Artikel-Nr.
24 ... 48
24 ... 70
48 ... 127
70 ... 150
127 ... 240 150 ... 250
240 ... 400 -400 ... 600 --
A
A
A
C
C
3TX7402-3G
3TX7402-3H
3TX7402-3J
3TX7402-3K
3TX7402-3L
AC V
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
9,55
9,98
10,20
13,80
14,20
1
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
41B
DC V
Überspannungsbegrenzer · Varistoren
2
3TC441) Varistor2)
mit Leitungsabstandshalter, für den Anbau an
die Spulenklemme
4
3TC48
Varistor2)
zum Aufkleben auf den
Schützsockel oder
getrennten Montieren
24 ... 48
24 ... 70
48 ... 127
70 ... 150
127 ... 240 150 ... 250
240 ... 400 -400 ... 600 --
A
B
A
B
B
3TX7462-3G
3TX7462-3H
3TX7462-3J
3TX7462-3K
3TX7462-3L
14,10
14,50
14,70
15,10
15,70
1
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
41B
8 und
12
3TC52,
3TC56
Varistor
zum Aufkleben auf den
Schützsockel oder
getrennten Montieren
24 ... 48
48 ... 127
127 ... 240
240 ... 400
400 ... 600
A
B
A
B
B
3TX7462-3G
3TX7462-3H
3TX7462-3J
3TX7462-3K
3TX7462-3L
14,10
14,50
14,70
15,10
15,70
1
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
41B
8 und
12
3TC52,
3TC56
-Varistor2)
für separate Schraubbe-festigung oder Aufschnap- -pen auf Hutschiene TH 35
24 ... 70 B
70 ... 150 B
150 ... 250 B
3TX7522-3G
3TX7522-3H
3TX7522-3J
18,30
19,90
21,60
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
-24 ... 70
C
B
3TX7462-3R
3TX7522-3R
21,10
47,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
-70 ... 150
A
B
3TX7462-3S
3TX7522-3S
18,90
26,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
127 ... 240 -A
-150 ... 250 B
3TX7462-3T
3TX7522-3T
17,––
26,20
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
240 ... 400 -400 ... 600 --
A
B
3TX7462-3U
3TX7462-3V
17,––
17,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
B
B
B
B
B
3TX7522-3R
3TX7522-3S
3TX7522-3T
3TX7522-3U
3TX7522-3V
47,20
26,20
26,20
26,20
26,20
1
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
41B
A
3TX7462-3D
22,70
1
1 ST
41B
LK
Artikel-Nr.
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
4
3TX7402-3.
3TX7462-3.
------
3TX7522-3.
Überspannungsbegrenzer · RC-Glieder
4
3TX7462-3.,
3TX7522-3.
8 und
12
3TC48
3TC52,
3TC56
RC-Glied
24 ... 48
zum seitlichen Aufschnap- -pen auf Hilfsschalter oder
48 ... 127
Hutschiene TH 35
--
RC-Glied
24 ... 48
zum seitlichen Aufschnap- 48 ... 127
pen auf Hilfsschalter oder 127 ... 240
Hutschiene TH 35
240 ... 400
400 ... 600
------
Überspannungsbegrenzer · Dioden
4 bis
12
3TC48,
3TC52,
3TC56
Diodenkombination3)
-(Diode und Z-Diode) für
DC-Magnetsystem, zum
Aufkleben auf den Schützsockel oder getrennten
Montieren
24 ... 250
3TX7462-3.
1)
Das Anschlussstück für den Anbau des Überspannungsbegrenzers ist
leicht anzubiegen.
Bei DC einschließlich Scheitelwert der überlagerten Wechselspannung.
3)
Nicht für DC-Sparschaltung.
2)
Für Schütz
Baugröße
Ausführung
Typ
Klemmenabdeckungen
6
3TC48
8 und
12
3TC52,
3TC56
Zum Schutz gegen unbeabsichtiges Berühren M6 B
freier Schienenanschlüsse
M10 B
Aufschraubbar auf freies Schraubenende.
Deckt einen Schienenanschluss ab
(1 Satz = 6 Stück).
3TX6506-3B
35,70
1
1 ST
41B
3TX6546-3B
70,30
1
1 ST
41B
3TX6526-3B
4/74
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Ersatzteile
Für Schütz
Ausführung
Hilfsschalterblock
Hilfskontakte
links
LK Schraubanschluss
rechts
Artikel-Nr.
Baugröße
Typ
S
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
Preis €
pro PE
Ö
Hilfsschalterblöcke
Für seitlichen Anbau
3TC44,
3TC48
Hilfsschalterblock
(Ersatz für 3TY6 501-1A/-1B)
1
8 und 12
3TC52,
3TC56
1
13 21
31 43
14 22
32 44
Hilfsschalterblock links
1
13 21
1
}
3TY6501-1AA00
17,90
1
1 ST
41B
}
3TY6561-1A
26,30
1
1 ST
41B
}
3TY6561-1B
26,30
1
1 ST
41B
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
4
2 und 4
--
14 22
Hilfsschalterblock rechts
3TY6561-1A
1
1
--
31 43
32 44
Für Schütz
Baugröße
Ausführung
LK Artikel-Nr.
Typ
Schaltstücke mit Befestigungsteilen
Um die Betriebssicherheit der Schütze zu gewährleisten,
sind nur Original-Ersatzschaltstücke zu verwenden.
2
4
8
12
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
(1 Satz = 2 bewegliche und 4 feste Schaltstücke) B
B
B
C
3TY2440-0A
3TY2480-0A
3TY2520-0A
3TY2560-0A
28,30
86,20
210,––
407,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
Lichtbogenkammer, 2-polig
3TY2442-0A
3TY2482-0A
3TY2522-0A
3TY2562-0A
38,60
69,50
101,––
226,––
1
1
1
1
1 ST
1 ST
1 ST
1 ST
41B
41B
41B
41B
3TY6443-0B..
3TY6483-0B..
3TY6523-0B..
3TY6563-0B..
a. Anfr.
a. Anfr.
a. Anfr.
a. Anfr.
3TY7403-0A..
3TY6483-0A..
3TY6523-0A..
3TY6566-0A..
a. Anfr.
a. Anfr.
a. Anfr.
a. Anfr.
3TY2520-0A
Lichtbogenkammern
2
4
8
12
C
C
C
C
3TY2482-0A
Magnetspulen
DC-Betätigung1)
2
4
8
12
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
AC-Betätigung1)
2
4
8
12
1)
3TC44
3TC48
3TC52
3TC56
Bemessungssteuerspeisespannungen siehe Tabelle, Seite 4/73.
Die 10. und 11. Stelle der Artikelnummer ist entsprechend zu ergänzen.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Siemens IC 10 · 2016
4/75
© Siemens AG 2015
Schütze für besondere Anwendungen
Schütze 3TC zum Schalten von Gleichspannung, 1- und 2-polig
Für Schütz
Ausführung
LK Schraubanschluss
Artikel-Nr.
Preis €
pro PE
Typ
PE (ST,
SZ, M)
PKG*
PG
4
Hilfsschalterblöcke
3TC74
4S+4Ö
B
3TY2741-2J
101,––
1
1 ST
41B
3TC78
Hilfsschalter links mit
2S+2Ö
}
3TY2781-2C
57,50
1
1 ST
41B
Hilfsschalter rechts mit
2S+2Ö
C
3TY2781-2D
57,50
1
1 ST
41B
Preis € PE (ST,
pro PE SZ, M)
PKG*
PG
Für Schütz
Ausführung
Typ
Bemessungssteuer- LK Artikel-Nr.
speisespannung Us
AC/DC V
Überspannungsbegrenzer ⋅ Varistoren
3TC7
Zum Aufkleben auf den Schützsockel 24
110
C
C
3TX2746-2F
3TX2746-2G
19,––
19,––
1
1
1 ST
1 ST
41B
41B
--
C
3TY2740-0E
241,––
1
1 ST
41B
--
C
3TY2742-0C
580,––
1
1 ST
41B
Schaltstücke mit Befestigungsteilen
3TC7
Hauptkontakte (1 Satz)
Für 3TC78:
2 Stück je Schütz erforderlich
Lichtbogenkammern
3TC7
4/76
Für 3TC78:
2 Stück je Schütz erforderlich
Siemens IC 10 · 2016
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement