ZENEC | ZENEC GPS NAVIGATION SYSTEM | User`s manual | ZENEC ZENEC GPS NAVIGATION SYSTEM User`s manual

MODEL NO:
ZE-DVBT1 0
GPS NAVIGATION SYSTEM
1 CH DVB-T TUNER
NAVIGATION SOFTWARE MANUAL
(German/English)
ZE-NC514_UserManualNavigation_Title_DE_EN.indd 1
04.01.10 12:13
Urhebervermerk
Änderungen am Produkt und den hier enthaltenen Informationen vorbehalten.
Diese Bedienungsanleitung darf weder ganz noch teilweise ohne ausdrückliche schriftliche
Genehmigung von ZENEC vervielfältigt oder auf irgendeine Art und Weise elektronisch oder
mechanisch – einschließlich Fotokopien und Aufnahmen – weitergegeben werden.
© 2009 - ZENEC
Datenquelle © 2006 Tele Atlas N.V.
Österreich:
© BEV, GZ 1368/2003
Dänemark:
© DAV
Frankreich:
© IGN France
Großbritannien: Daten von Ordnance Survey mit Genehmigung von Her Majesty’s Stationery Office
(HMSO) © Crown Copyright
Italien:
© Geonext/DeAgostini
Nordirland:
© Ordnance Survey Nordirland
Norwegen:
© Statens kartverk, Statens vegvesen / Mapsolutions
Schweiz:
© Swisstopo
Niederlande:
Topografische ondergrond
Copyright © dienst voor het kadaster en de openbare registers, Apeldorn
Alle Rechte vorbehalten.
2
2
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 2
22.04.2009 10:59:46 Uhr
Danke, dass Sie sich für ZENEC Navigation Software als Ihr Fahrzeug-Navigationssystem
entschieden haben, das Sie direkt an Ihr Ziel bringen wird. Lesen Sie zuerst die Kurzanleitung und
nehmen Sie ZENEC Navigation Software sofort in Betrieb. Dieses Dokument enthält eine ausführliche
Beschreibung der Software. Obwohl Sie sich mit ZENEC Navigation Software leicht während der
Anwendung vertraut machen können, empfehlen wir Ihnen, diese Bedienungsanleitung aufmerksam
zu lesen, um die einzelnen Programmseiten und Funktionen von ZENEC Navigation Software besser
kennen zu lernen.
3
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 3
22.04.2009 10:59:46 Uhr
Inhaltsverzeichnis
1 Warnungen und Sicherheitsinformationen ................................................................... 7
2 Erste Schritte mit ZENEC Navigation Software........................................................... 8
2.1 Schaltflächen und andere Steuerelemente auf dem Bildschirm .............................................. 10
2.1.1 Die Tastaturen verwenden .............................................................................................................11
2.2 Die Karte verwenden .............................................................................................................. 12
2.2.1 Einzelheiten zu einem Kartenpunkt abrufen ..................................................................................12
2.2.2 Die Karte verändern .......................................................................................................................13
2.2.3 Spurdaten und Schilder ..................................................................................................................15
2.2.4 Statusinformationen und versteckte Steuerelemente auf der Karte ................................................ 16
2.2.5 Den Cursor (den markierten Punkt auf der Karte) verwenden ....................................................... 19
2.3 Konzepte in ZENEC Navigation Software .............................................................................. 19
2.3.1 Smart Zoom ................................................................................................................................... 19
2.3.2 Positionsanzeiger ...........................................................................................................................20
2.3.2.1 Aktuelle GPS-Position und „Lock-on-Road“ (auf der Straße fixieren) .................................................. 20
2.3.2.2 Zur normalen Navigation zurückkehren ................................................................................................. 21
2.3.2.3 Markierter Punkt (Cursor) ...................................................................................................................... 21
2.3.2.4 Ursprüngliche Position im Cursor-Menü ............................................................................................... 21
2.3.3 Farbprofile bei Tag und Nacht .......................................................................................................22
2.3.4 Farbprofil in Tunnel .......................................................................................................................22
2.3.5 Routenberechnung und -neuberechnung ........................................................................................22
2.3.6 Reiseplan ........................................................................................................................................23
2.3.7 Meiden ........................................................................................................................................... 24
2.3.8 Routendemo ...................................................................................................................................24
2.3.9 POI (interessantes/wichtiges Ziel) .................................................................................................24
2.3.10 Verkehrsüberwachungskameras ...................................................................................................25
2.3.10.1 Arten von Radargeräten........................................................................................................................ 26
2.3.10.2 Überwachte Richtungen ........................................................................................................................ 27
2.3.11 Warnung vor Geschwindigkeitsbeschränkungen ......................................................................... 27
2.3.12 TMC (Verkehrs- und Stauinformation) (Traffic Message Channel) ............................................ 27
3 Mit ZENEC Navigation Software navigieren .............................................................. 29
3.1 Das Ziel einer Route wählen .................................................................................................. 29
3.1.1 Den Cursor als Ziel wählen ............................................................................................................29
3.1.2 Eine Adresse oder einen Teil davon eingeben ...............................................................................30
3.1.2.1 Eine Adresse eingeben (Europa)............................................................................................................. 30
3.1.2.2 Eine Adresse eingeben, wenn die Hausnummer mehrfach vorhanden ist ............................................... 31
3.1.2.3 Eine Adresse eingeben, ohne den Bezirk/Ortsteil zu kennen ................................................................... 32
3.1.2.4 Eine Kreuzung als Ziel wählen ............................................................................................................... 34
3.1.2.5 Das Ortszentrum (Stadtmitte) als Ziel wählen ........................................................................................ 35
3.1.2.6 Eine Adresse über eine Postleitzahl eingeben......................................................................................... 35
3.1.2.7 Tipps für die schnelle Eingabe von Adressen.......................................................................................... 36
4
4
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 4
22.04.2009 10:59:47 Uhr
3.1.3 Das Ziel aus den Favoriten wählen ................................................................................................37
3.1.4 Das Ziel aus den POIs wählen .......................................................................................................37
3.1.5 Das Ziel aus den letzten Zielen wählen..........................................................................................38
3.1.6 Das Ziel durch Eingabe seiner Koordinaten wählen ...................................................................... 39
3.2 Eine Route mit mehreren Zielen erstellen (ein Zwischenziel einfügen).................................. 39
3.3 Eine Route mit mehreren Zielen erstellen (ein neues Ziel anfügen) ....................................... 40
3.4 Die Route bearbeiten .............................................................................................................. 41
3.5 Eine Simulation der Route ansehen ........................................................................................ 41
3.6 Die aktive Route anhalten....................................................................................................... 42
3.7 Das nächste Zwischenziel aus der Route löschen................................................................... 42
3.8 Die aktive Route löschen ........................................................................................................ 42
3.9 Eine Route speichern .............................................................................................................. 43
3.10 Eine gespeicherte Route laden ............................................................................................. 43
4 Referenzteil ..................................................................................................................... 44
4.1 Kartenanzeige ......................................................................................................................... 44
4.1.1 Symbole auf der Karte ................................................................................................................... 47
4.1.1.1 Anzeige für die Qualität der GPS-Position ............................................................................................. 47
4.1.1.2 Statusanzeigezeile ................................................................................................................................... 48
4.1.1.3 Die nächsten zwei Ereignisse auf der Route (Felder für die Abzweigungsvorschau) ............................. 48
4.1.2 Objekte auf der Karte ..................................................................................................................... 49
4.1.2.1 Straßen .................................................................................................................................................... 49
4.1.2.2 Arten von 3D-Objekten ........................................................................................................................... 50
4.1.2.3 Bestandteile der aktiven Route................................................................................................................ 50
4.1.3 Cursor-Menü .................................................................................................................................. 51
4.1.4 Positionsmenü ................................................................................................................................53
4.1.5 Routeninformationsanzeige ...........................................................................................................53
4.1.6 Fahrtinformationsanzeige...............................................................................................................55
4.1.6.1 Fahrtcomputer ........................................................................................................................................ 57
4.1.7 Schnellzugriff.................................................................................................................................58
4.1.8 GPS-Datenanzeige ......................................................................................................................... 59
4.2 Suchmenü................................................................................................................................ 60
4.3 Routenmenü ............................................................................................................................ 61
4.4 Menü „Verwalten“ ................................................................................................................. 62
4.4.1 Gespeicherte Routen verwalten .....................................................................................................62
4.4.2 Letzte Ziele verwalten....................................................................................................................63
4.4.3 POIs verwalten ...............................................................................................................................63
4.4.4 Favoriten verwalten ....................................................................................................................... 64
4.4.5 Benutzerdaten verwalten ................................................................................................................65
4.5 Einstellungsmenü .................................................................................................................... 65
4.5.1 Die Kartenanzeige konfigurieren ...................................................................................................66
4.5.2 Navigationseinstellungen ...............................................................................................................67
5
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 5
5
22.04.2009 10:59:47 Uhr
4.5.3 Routenplanungsoptionen ................................................................................................................68
4.5.4 Regionale Einstellungen ................................................................................................................70
4.5.5 Menüeinstellungen ......................................................................................................................... 71
4.5.6 TMC-Einstellungen........................................................................................................................71
4.5.7 Warneinstellungen .........................................................................................................................72
5 Glossar............................................................................................................................. 73
6 Endbenutzer-Lizenzvertrag .......................................................................................... 75
6
6
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 6
22.04.2009 10:59:47 Uhr
1 Warnungen und Sicherheitsinformationen
ZENEC Navigation Software ist ein Navigationssystem mit einem eingebauten GPS-Empfänger, das
Ihnen dabei hilft, den Weg zu Ihrem Ziel zu finden. ZENEC Navigation Software übermittelt Ihre GPSPosition nicht an Dritte; Sie können daher auch nicht aufgefunden bzw. verfolgt werden.
Bitte schauen Sie nur dann auf das Display, wenn es die Verkehrssituation gefahrlos erlaubt. Falls
Sie selbst am Steuer sitzen, empfehlen wir Ihnen, ZENEC Navigation Software vor Fahrtantritt zu
verwenden. Planen Sie Ihre Route vor der Abfahrt und bleiben Sie stehen, wenn Sie irgendwelche
Routenparameter ändern möchten.
Sie müssen auf die Verkehrsschilder achten und dem Straßenverlauf folgen. Falls Sie von der von
ZENEC Navigation Software empfohlenen Route abkommen, ändert ZENEC Navigation Software die
Navigationsanweisungen dementsprechend.
Weitere Informationen finden Sie im Endbenutzer-Lizenzvertrag (Seite 75).
7
7
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 7
22.04.2009 10:59:47 Uhr
2 Erste Schritte mit ZENEC Navigation Software
ZENEC Navigation Software wurde für den Gebrauch im Auto optimiert. Sie können das Gerät ganz
leicht mit Ihren Fingern bedienen, indem Sie die Schaltflächen und die Karte auf dem Display
antippen.
ZENEC Navigation Software kann Routen für die gesamte installierte Kartenregion planen; Sie
müssen nicht zwischen verschiedenen Landkarten wechseln oder eine ungenaue Übersichtskarte
verwenden, um zwischen Kartenbereichen oder Ländern zu navigieren.
Aktionen
Einen Stift verwenden
Das Display doppelt
antippen
Das Display antippen
und halten
Handbewegungen
(Halten & Ziehen)
8
Anleitung
Sie brauchen keinen Stift, um ZENEC Navigation Software zu bedienen.
Tippen Sie die Schaltflächen und die Karte mit Ihren Fingern an.
Sie müssen das Display nicht doppelt antippen, um Aktionen auszuführen.
Für die Schaltflächen und Steuerelemente reicht einfaches Antippen aus.
Dies ist nicht notwendig, um auf die wichtigsten Navigationsfunktionen
zuzugreifen. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen und halten Sie sie
gedrückt, um Sonderfunktionen aufzurufen:
x
in der Kartenanzeige antippen und halten: Sie können den
kleinsten und größten Maßstab von Smart Zoom festlegen.
x
-Schaltflächen in der
Eine der
Kartenanzeige antippen und halten: Sie können den Maßstabswert
der Schaltfläche festlegen oder zurücksetzen (2D-Karte).
x
-Schaltflächen in der
Eine der
Kartenanzeige antippen und halten: Sie können die Maßstabs- und
Kippwerte der Schaltfläche festlegen oder zurücksetzen (3D-Karte).
x
in Listen und Menüs antippen und halten: Das
Navigationsmenü wird geöffnet.
x
,
,
,
,
und
Eine der Schaltflächen
in der Kartenanzeige antippen und halten: Sie können die Karte
übergangslos drehen, kippen, vergrößern oder verkleinern.
x
auf Tastaturen antippen und halten: So können Sie
mehrere Zeichen rasch löschen.
x
oder
in langen Listen antippen und halten: Sie können
fortlaufend umblättern.
x
Die Schaltflächen im Menü „Schnellzugriff“ antippen und halten: Sie
können Seiten öffnen, die normalerweise über die Schaltflächen im
Menü „Verwalten“ oder „Einstellungen“ aufgerufen werden.
Es sind keine Handbewegungen notwendig, um auf die wichtigsten
Navigationsfunktionen zuzugreifen. Sie müssen das Display nur in folgenden
Fällen halten und ziehen:
x
Um den Regler auf einem Schieber zu verschieben.
x
Um die Karte zu verschieben: Tippen Sie die Karte an und bewegen
8
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 8
22.04.2009 10:59:47 Uhr
Aktionen
Anleitung
Sie sie in die gewünschte Richtung.
x
Um die Kartenanzeige schnell zu öffnen: Fahren Sie mit Ihrem Finger
auf einer beliebigen Programmseite ganz unten von rechts nach links.
x
Um das Navigationsmenü schnell zu öffnen: Fahren Sie mit Ihrem
Finger auf einer beliebigen Programmseite ganz links von oben nach
unten.
Inbetriebnahme von ZENEC Navigation Software
Wenn Sie ZENEC Navigation Software zum ersten Mal starten, müssen Sie Folgendes tun:
1.
Wählen Sie die gewünschte Sprache für die Benutzeroberfläche. Diese Auswahl können Sie
später in den Einstellungen (Seite 70) ändern.
2.
Wählen Sie die Sprache und die Stimme für die ausgegebenen Sprachanweisungen. Diese
Auswahl können Sie später in den Einstellungen (Seite 70) ändern.
3.
Lesen Sie den Warnhinweis und tippen Sie auf OK, um fortzufahren.
Danach erscheint das Navigationsmenü und Sie können ZENEC Navigation Software verwenden.
Normalerweise wird ZENEC Navigation Software so verwendet, dass der Benutzer ein Ziel auswählt
und dann mit der Navigation beginnt. Sie können Ihr Ziel auf folgende Arten wählen:
x
Den markierten Punkt auf der Karte (Cursor) verwenden (Seite 29).
x
Eine Adresse oder einen Teil davon eingeben, zum Beispiel einen Straßennamen ohne
Hausnummer oder die Namen zweier sich kreuzender Straßen (Seite 30).
x
Eine Adresse über eine Postleitzahl eingeben (Seite 35). Auf diese Art und Weise müssen Sie
nicht den Namen des Ortes wählen, und auch die Suche nach den Straßennamen könnte
schneller gehen.
x
Koordinaten verwenden (Seite 39).
x
Einen gespeicherten Ort verwenden:
x
Favorit (Seite 37)
x
POI (Seite 37)
x
ein Ziel aus der Liste der letzten Ziele und Zwischenziele (Seite 38)
9
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 9
9
22.04.2009 10:59:47 Uhr
2.1 Schaltflächen und andere Steuerelemente auf dem Bildschirm
Wenn Sie ZENEC Navigation Software verwenden, tippen Sie normalerweise auf Schaltflächen auf
dem Touchscreen.
In ZENEC Navigation Software müssen Sie Ihre Auswahl bzw. Änderungen nur bestätigen, wenn die
Anwendung neu gestartet oder eine umfangreiche Neukonfiguration durchgeführt werden muss. Eine
Bestätigung ist auch erforderlich, bevor Daten oder Einstellungen von Ihnen gelöscht werden. In allen
anderen Fällen speichert ZENEC Navigation Software Ihre Auswahl und übernimmt die neuen
Einstellungen, sobald Sie das jeweilige Steuerelement betätigt haben, ohne eine Bestätigung von
Ihnen zu verlangen.
Typ
Beispiel
Beschreibung
Verwendung
Schaltfläche
Tippen Sie darauf, um eine Tippen Sie einmal darauf.
Funktion aufzurufen, eine neue
Seite zu öffnen oder einen
Parameter festzulegen.
Symbol
Zeigt die Qualität der GPS- Manche Symbole sind
gleichzeitig auch eine
Position an.
Schaltfläche. Tippen Sie
einmal darauf.
Liste
Wenn mehrere Optionen zur Blättern Sie
Auswahl stehen, werden diese
in einer Liste angezeigt.
Schaltflächen
mit
den
und
um und tippen Sie
auf den gewünschten
Wert.
Schieber
Schalter
Wenn
eine
Funktion
verschiedene namentlich nicht
benannte Werte annehmen
kann, zeigt ZENEC Navigation
Software einen Schieberegler
an, auf dem Sie den aktuellen
Wert
ablesen
und
den
gewünschten Wert innerhalb
eines bestimmten Bereichs
festlegen können.
x
Verschieben Sie
den Ziehpunkt, um
den Schieber in
seine neue Position
zu bewegen.
x
Tippen Sie auf dem
Schieber auf die
Stelle, an der der
Ziehpunkt
erscheinen soll; er
springt sofort
dorthin.
Wenn es nur zwei mögliche Tippen Sie darauf, um den
Einstellungen gibt, zeigt ein Schalter
einoder
Häkchen an, ob die Funktion auszuschalten.
aktiviert ist.
10
10
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 10
22.04.2009 10:59:47 Uhr
Typ
Beispiel
Beschreibung
Verwendung
Alphabetische
und Jede Taste ist eine
alphanumerische Tastaturen, Schaltfläche auf dem
auf denen Sie Buchstaben und Touchscreen.
Zahlen eingeben können.
Virtuelle
Tastatur
2.1.1 Die Tastaturen verwenden
In ZENEC Navigation Software müssen Sie Buchstaben und Zahlen nur eingeben, wenn es
unbedingt erforderlich ist. Sie können mit Ihren Fingern auf den Vollbild-Tastaturen tippen und
zwischen verschiedenen Tastatur-Layouts umschalten, zum Beispiel ABC, QWERTZ oder numerisch.
Aktion
Details
Auf ein anderes Tastaturlayout
umschalten, z. B. von der englischen
und treffen Sie Ihre Auswahl
Tippen Sie auf
QWERTY- zu einer griechischen
aus der Liste der verfügbaren Tastaturen.
Tastatur.
ZENEC Navigation Software merkt sich Ihre letzte Auswahl und
wird diese Tastatur bei der nächsten Dateneingabe wieder
anzeigen.
Ihre Eingabe auf der Tastatur
korrigieren
Sie können nicht erwünschte Zeichen löschen: Tippen Sie auf
.
Tippen Sie auf die Schaltfläche und halten Sie sie gedrückt, um
die gesamte Eingabezeile zu löschen.
Ein Leerzeichen eingeben, z. B.
zwischen dem Vor- und Nachnamen
Tippen Sie auf
oder bei aus mehreren Wörtern
bestehenden Straßennamen
Symbole eingeben
Tippen Sie auf
umzuschalten.
.
, um zu einer Tastatur mit Sonderzeichen
Die Texteingabe abschließen
Tippen Sie auf
.
11
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 11
11
22.04.2009 10:59:48 Uhr
2.2 Die Karte verwenden
Die Kartenanzeige ist die am häufigsten verwendete Programmseite von ZENEC Navigation
Software. Sie können sie vom Navigationsmenü aus aufrufen, indem Sie auf
tippen.
Weitere Informationen zur Kartenanzeige finden Sie auf Seite 44.
2.2.1 Einzelheiten zu einem Kartenpunkt abrufen
x
x
x
Führen Sie folgende Aktionen aus, wenn Sie während der Navigation Details zu Ihrem
aktuellen Standort abfragen möchten:
1.
Sehen Sie sich die Zeile ganz unten auf der Karte an. Sie zeigt die aktuelle Straße und
die Hausnummer an.
2.
Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie mit der Schaltfläche
Positionsmenü öffnen.
3.
. Die Adresse, die Koordinaten und die Liste der nahe
Tippen Sie auf
gelegenen POIs wird angezeigt.
das
Sie können Details zu jedem beliebigen Ort abfragen, indem Sie die Stelle auf der Karte
markieren:
1.
Tippen Sie an einer beliebigen Stelle in die Karte, um die Kartenschaltflächen
anzuzeigen.
2.
Tippen Sie in der Karte auf den gewünschten Ort. Der Cursor (
) erscheint an
dieser Stelle. Die Adresse dieses Ortes wird dann unten auf der Karte angezeigt.
3.
Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie mit der Schaltfläche
Cursormenü öffnen.
4.
. Die Adresse, die Koordinaten und die Liste der nahe
Tippen Sie auf
gelegenen POIs wird angezeigt.
das
Es geht sogar noch leichter, wenn Sie den gewünschten Ort im Suchmenü auswählen. Dann
wird das Cursor-Menü automatisch aufgerufen. Sie müssen nur auf die Schaltfläche
tippen.
12
12
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 12
22.04.2009 10:59:48 Uhr
2.2.2 Die Karte verändern
Positionsanzeiger auf der Karte:
x
Aktuelle GPS-Position:
x
Markierter Punkt (Cursor):
(Seite 20)
(Seite 21)
Mit den folgenden Steuerelementen können Sie die Kartenansicht genau an Ihre Bedürfnisse
anpassen. Die meisten dieser Elemente werden nur angezeigt, wenn Sie einmal in die Karte tippen,
und verschwinden nach einigen Sekunden Inaktivität wieder.
Aktion
Die Karte durch
Halten & Ziehen
verschieben
Schaltfläche(n)
Keine Schaltflächen
Beschreibung
Sie können die Karte in eine beliebige Richtung
verschieben: Tippen Sie auf die Karte und halten Sie
sie, um sie mit Ihrem Finger in die gewünschte
Richtung zu bewegen.
Wenn die GPS-Position verfügbar ist und Sie die Karte
.
verschoben haben, erscheint die Schaltfläche
Tippen
Sie
darauf,
um
zur
GPS-Position
zurückzukehren.
Die
Kartenschaltflächen
anzeigen/ausblenden
Vergrößern und
verkleinern
Tippen Sie auf diese Schaltflächen, um die folgenden
Kartenschaltflächen ein- oder auszublenden:
,
x
Vergrößern bzw. verkleinern
x
Nach links bzw. rechts drehen (nur in der 3DKarte)
x
Nach oben bzw. unten kippen (nur in der 3DKarte)
x
Schaltflächen für die Zoom-Voreinstellungen
(nur in der 2D-Karte)
x
Schaltflächen für die Kipp- und ZoomVoreinstellungen (nur in der 3D-Karte)
x
Schaltfläche „Zur GPS-Position zurückkehren“
x
Smart-Zoom-Schaltfläche
Sie können einstellen, in welchem Maßstab die Karte
auf dem Bildschirm angezeigt werden soll.
ZENEC Navigation Software verwendet Vektorkarten
von höchster Qualität, sodass Sie die Karte immer mit
optimiertem Inhalt in unterschiedlichen Maßstäben
ansehen können. Straßennamen und andere
Textstellen werden immer in der gleichen Schriftgröße
und niemals auf dem Kopf stehend angezeigt, und Sie
sehen nur so viele Straßen und Objekte wie nötig.
Für die Maßstabsänderung gibt es in den 2D- und 3DKartenansichten verschiedene Grenzwerte.
Nach oben und unten
kippen
,
Sie können den vertikalen Betrachtungswinkel der
Karte im 3D-Modus ändern.
13
13
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 13
22.04.2009 10:59:48 Uhr
Aktion
Nach links und rechts
drehen
Schaltfläche(n)
Beschreibung
Sie können den horizontalen Betrachtungswinkel der
Karte im 3D-Modus ändern.
,
Wenn die GPS-Position verfügbar ist, dreht ZENEC
Navigation Software die Karte stets so, dass Ihre
Fahrtrichtung nach oben angezeigt wird (Ausrichtung
in Fahrtrichtung). Mit diesen Schaltflächen können Sie
vom Modus „In Fahrtrichtung“ zu einer anderen
Ausrichtung wechseln.
Wenn die GPS-Position verfügbar ist und Sie die Karte
.
gedreht haben, erscheint die Schaltfläche
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um die
automatische Kartendrehung wieder zu aktivieren.
Anzeigemodi
,
,
In ZENEC Navigation Software können Sie die Karte
aus folgenden Perspektiven betrachten:
x
klassische Ansicht von oben (2D)
x
klassische Ansicht von oben (2D), das obere
Ende der Karte zeigt immer in die aktuelle
Fahrtrichtung
x
verschiedene Blickwinkel (3D)
Das Symbol zeigt wird immer den Modus an, in den
Sie mit Hilfe dieser Schaltfläche wechseln können:
Wenn die Karte im 3D-Modus ist, sehen Sie die
Schaltfläche
. Tippen Sie darauf, um in den 2DModus zu wechseln.
Smart Zoom
ZENEC Navigation Software kann die Karte
automatisch drehen, vergrößern, verkleinern und
kippen, um Ihnen die optimale Darstellung zu bieten:
x
Wenn Sie sich einer Abzweigung nähern,
vergrößert ZENEC Navigation Software die
Karte und den Betrachtungswinkel, damit Sie
bei der nächsten Kreuzung das notwendige
Fahrmanöver leicht erkennen können.
x
Ist die nächste Abzweigung etwas weiter
entfernt, verkleinert ZENEC Navigation
Software die Karte und den
Betrachtungswinkel, sodass Sie den vor Ihnen
liegenden Straßenabschnitt gut sehen können.
Tippen Sie einmal auf diese Schaltfläche, um Smart
Zoom zu aktivieren.
Tippen Sie auf die Schaltfläche und halten Sie sie
gedrückt, um die Zoom-Limits von Smart Zoom
festzulegen.
Zur normalen
Navigation
zurückkehren (zurück
zur GPS-Position mit
automatischer
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um die Karte zurück
zu Ihrer aktuellen GPS-Position zu bewegen. Wenn
die Karte im 3D-Modus gedreht wurde, wird auch die
automatische Kartendrehung wieder aktiviert.
14
14
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 14
22.04.2009 10:59:48 Uhr
Aktion
Schaltfläche(n)
Kartendrehung)
Schaltflächen für die
ZoomVoreinstellungen
Beschreibung
Tippen Sie auf eine der Voreinstellungsschaltflächen,
um den Maßstab auf einen fixen, voreingestellten Wert
zu setzen. Smart Zoom ist deaktiviert. Diese
Schaltflächen sind im 2D-Modus verfügbar.
Tippen Sie auf eine der Schaltflächen und halten Sie
sie gedrückt, um ihren Wert auf den aktuellen Maßstab
zu setzen oder sie auf den ursprünglichen Wert
zurückzusetzen.
Schaltflächen für die
Kipp- und ZoomVoreinstellungen
Tippen Sie auf eine der Voreinstellungsschaltflächen,
um den Neigungswinkel und den Maßstab auf einen
fixen, voreingestellten Wert zu setzen. Smart Zoom ist
deaktiviert. Diese Schaltflächen sind im 3D-Modus
verfügbar.
Tippen Sie auf eine der Schaltflächen und halten Sie
sie gedrückt, um ihren Wert auf den aktuellen
Neigungswinkel und Maßstab zu setzen oder sie auf
den ursprünglichen Wert zurückzusetzen.
Kartenmaßstab
ZENEC Navigation Software zeigt den Maßstab der
Karte im 2D-Modus an.
2.2.3 Spurdaten und Schilder
Bei der Navigation auf mehrspurigen Straßen ist es wichtig, auf der richtigen Spur zu fahren, um der
empfohlenen Route folgen zu können. Wenn in den Kartendaten Spurinformationen gespeichert sind,
zeigt ZENEC Navigation Software die Spuren und deren Richtungen mit kleinen Pfeilen entweder
unten oder oben auf der Karte an (Sie können die Position der Pfeile in den Einstellungen für die
Kartenanzeige modifizieren). Gelbe Pfeile zeigen die Spuren an, auf denen Sie sich einordnen
müssen.
Wenn zusätzliche Informationen verfügbar sind, werden die Pfeile durch Schilder ersetzt. Schilder
werden immer oben auf der Karte angezeigt. Die Farbe und das Aussehen der Schilder ähnelt echten
Straßenschildern, die über oder neben der Straße angebracht sind. Sie zeigen die möglichen Ziele
und die Nummer der Straße, zu der die betreffende Spur führt, an.
Im Fahrmodus (ohne empfohlene Route) sehen alle Schilder ähnlich aus. Wenn Sie auf einer Route
navigieren, wird nur jenes Schild in kräftigen Farben dargestellt, das Sie zur empfohlenen Spur bzw.
den empfohlenen Spuren führt; alle anderen sind dunkel.
15
15
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 15
22.04.2009 10:59:48 Uhr
2.2.4 Statusinformationen und versteckte Steuerelemente auf der Karte
Die folgenden Informationen werden in dem runden Feld oben links angezeigt, der
Abzweigungsvorschau. Wenn Sie in diesen Bereich tippen, hängt die ausgeführte Aktion von den
aktuell angezeigten Informationen ab.
Symbol
Information
Es gibt keine aktive
Route
,
Aktion
Tippen Sie in diesen Bereich,
um die Suche zu öffnen.
Es gibt keine gültige Wenn es eine aktive Tippen Sie in diesen Bereich,
GPS-Position.
Route, aber keine gültige um die Routeninformationen zu
GPS-Position gibt, wird der öffnen.
Himmel
über
Ihnen
angezeigt, mit farbigen
Punkten
für
jeden
Satelliten. Einige Punkte
müssen
grün
werden,
sodass eine Navigation
möglich ist.
Wenn sich das
Symbol nicht bewegt,
ist eine
Routenberechnung
erforderlich.
,
Details
Wenn es keine zu
navigierende Route gibt,
wird dieses Symbol in der
Abzweigungsvorschau
angezeigt.
Die GPS-Position und eine
aktive Route sind
verfügbar, aber die
automatische
Neuberechnung nach einer
Routenabweichung ist
deaktiviert und Sie sind
von der Route
abgekommen.
ZENEC Navigation
Software führt eine
Berechnung oder
Neuberechnung der Route
durch.
Wenn das Symbol
animiert ist, wird
gerade eine
Routenberechnung
durchgeführt.
Nächstes Ereignis auf Die GPS-Position und eine
der Route (nächstes
aktive Route sind verfügbar
Fahrmanöver)
und Sie fahren auf der
empfohlenen Route. In
diesem Bereich sehen Sie
Informationen zur Art und
Entfernung des nächsten
Ereignisses
auf
Ihrer
Route.
Tippen Sie in diesen Bereich,
damit ZENEC Navigation
Software die empfohlene Route
neu plant.
Wenn Sie in diesen
Bildschirmbereich tippen,
geschieht nichts.
Tippen Sie in diesen Bereich,
um die Routeninformationen zu
öffnen.
Der folgende Bereich erscheint neben dem runden Feld, das oben beschrieben wurde. Wenn Sie in
diesen Bereich tippen, hängt die ausgeführte Aktion von den aktuell angezeigten Informationen ab.
Symbol
Information
Es gibt keine gültige
GPS-Position.
Details
Aktion
Wenn es keine gültige
GPS-Position gibt, wird
dieses
Symbol
hier
angezeigt.
Tippen Sie in diesen Bereich,
um die GPS-Datenanzeige zu
öffnen, wo Sie den Signalstatus
und die
Verbindungseinstellungen
überprüfen können.
16
16
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 16
22.04.2009 10:59:48 Uhr
Symbol
Information
Details
Aktion
Verkehrsbeschränkung
,
Wenn die GPS-Position
Wenn Sie in diesen
verfügbar ist, es aber keine Bildschirmbereich tippen,
zu navigierende Route gibt, geschieht nichts.
wird die auf der nächsten
Kreuzung geltende
Verkehrsbeschränkung
angezeigt, sofern es eine
gibt.
Übernächstes Ereignis Wenn es sowohl eine GPS- Tippen Sie in diesen Bereich,
auf der Route (das
Position als auch eine um den Reiseplan mit den
Fahrmanöver nach dem
detaillierten
aktive Route gibt, zeigt
nächsten Manöver)
dieses
Feld
das Navigationsanweisungen für
übernächste Ereignis auf jede Abzweigung zu öffnen.
Ihrer Route an, das dem
Ereignis folgt, welches im
oben
beschriebenen
Bereich angezeigt wird.
Laufende Simulation
anhalten
Dieses Symbol erscheint Tippen Sie in diesen Bereich,
während der Simulation um die Simulation zu stoppen.
einer Route.
Fortschritt der
Routenneuberechnung
Dieses Feld zeigt während Wenn Sie in diesen
Bildschirmbereich tippen,
der Routenneuberechnung
den
Fortschritt
der geschieht nichts.
Berechnung an, zwischen 0
und 100 %.
Anzeigezeile
- Töne stumm/aktiviert
- TMC-Status
Wenn Sie in diesen
Bildschirmbereich tippen,
geschieht nichts.
Die Anzeigezeile enthält folgende Symbole:
Symbol
Beschreibung
Die Audioausgabe von ZENEC Navigation Software ist auf stumm geschaltet.
Die Audioausgabe von ZENEC Navigation Software ist aktiviert.
Es ist kein TMC-Empfänger angeschlossen oder TMC ist deaktiviert.
Ein TMC-Empfänger ist angeschlossen und ein Radiosender mit TMC-Meldungen wird
empfangen.
Es gibt neue TMC-Meldungen, die Sie noch nicht gelesen haben.
Ein Teil der geplanten Route wird aufgrund der TMC-Meldungen umfahren.
Ein Teil der Route erscheint in den TMC-Meldungen, konnte aber nicht umfahren
werden (wenn beispielsweise Ihr Ziel in einer derzeit verstopften Straße liegt).
17
17
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 17
22.04.2009 10:59:49 Uhr
Die folgenden Informationen sind in den drei Datenfeldern der Kartenanzeige zu sehen. Tippen Sie in
diesen Bereich, um die Fahrtinformationen zu öffnen, wo Sie auswählen können, welche Werte in
diesen drei Feldern angezeigt werden sollen.
Wenn es keine aktive Route gibt, zeigen diese Felder folgende Informationen an: aktuelle
Geschwindigkeit, Kompass und aktuelle Uhrzeit.
Symbol
Typ
Weitere Informationen
Kompass
Zeigt Ihre Fahrtrichtung an; sowohl, wenn die Karte
automatisch gedreht wird (3D), als auch bei fixer
Nordausrichtung (2D).
Geschwindigkeitsdaten
Es können folgende Geschwindigkeitswerte angezeigt
werden:
Zeitinformationen
x
Aktuelle Geschwindigkeit
x
Geschwindigkeitsbeschränkung auf der aktuellen
Straße
Es können folgende Zeitwerte angezeigt werden:
x
Aktuelle GPS-Zeit
x
Verbleibende Zeit bis zur Ankunft am Ziel
x
Verbleibende Zeit bis zur Ankunft am nächsten
Zwischenziel
x
Geschätzte Ankunftszeit am Ziel
x
Geschätzte Ankunftszeit am nächsten
Zwischenziel
Entfernungsinformationen Es können
werden:
folgende
Entfernungswerte
angezeigt
x
Verbleibende Entfernung bis zur Ankunft am Ziel
x
Verbleibende Entfernung bis zur Ankunft am
nächsten Zwischenziel
x
Aktuelle Seehöhe
Der nächste Bereich ist das Anzeigefeld für die Qualität der GPS-Position. Tippen Sie in diesen
Bereich, um das Menü für den Schnellzugriff (Seite 58) zu öffnen.
Symbol
Status für
Weitere Informationen
Qualität der GPS-Position Je mehr Balken leuchten, desto genauer ist die GPSPosition.
18
18
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 18
22.04.2009 10:59:49 Uhr
2.2.5 Den Cursor (den markierten Punkt auf der Karte) verwenden
Platzieren Sie zunächst den Cursor mit einer der folgenden Methoden an der gewünschten Stelle in
der Karte:
x
Verwenden Sie das Suchmenü, um einen Ort auszuwählen. Es wird wieder die Karte
aufgerufen, auf der der ausgewählte Punkt (der Cursor) in der Mitte angezeigt wird, und das
Cursor-Menü mit den verfügbaren Optionen wird geöffnet.
x
Tippen Sie das Display an und tippen Sie erneut darauf, um den Cursor an der gewünschten
Stelle zu platzieren. Tippen Sie nun auf
, um das Cursor-Menü zu öffnen.
Sie können folgende Aktionen durchführen:
Schaltfläche
Aktion
In der aktiven Route; verwendet den Cursor als Ausgangspunkt für die Route,
indem die aktuelle GPS-Position ersetzt wird
In der aktiven Route; verwendet den Cursor als Ziel der Route, indem das
vorige Ziel ersetzt wird
In der aktiven Route; verwendet den Cursor als Zwischenziel (Zwischenstopp)
vor dem endgültigen Ziel
In der aktiven Route; verwendet den Cursor als Ziel, wobei das alte Ziel als
Zwischenziel beibehalten wird
Zeigt die berechneten Routen auf Basis der verfügbaren Routenvarianten an.
Wählen Sie die Route, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht
Speichert den Cursor als POI
Speichert den Cursor als Favorit
Speichert den Cursor als Standort einer Verkehrsüberwachungskamera
Setzt an der Cursorposition einen Pin in die Karte
Öffnet ein Fenster mit dem Namen, der Adresse und den Koordinaten des
Cursors sowie der Liste der nahe gelegenen POIs
2.3 Konzepte in ZENEC Navigation Software
2.3.1 Smart Zoom
Smart Zoom bietet viel mehr als eine herkömmliche automatische Zoomfunktion:
x
Während Sie einer von ZENEC Navigation Software berechneten Route folgen: Wenn Sie
sich einer Abzweigung nähern, vergrößert Smart Zoom die Karte und den Betrachtungswinkel,
sodass Sie leicht erkennen können, welches Fahrmanöver auf der nächsten Kreuzung
19
19
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 19
22.04.2009 10:59:49 Uhr
notwendig ist. Ist die nächste Abzweigung etwas weiter entfernt, so werden die Karte und der
Betrachtungswinkel verkleinert, sodass Sie den vor Ihnen liegenden Straßenabschnitt gut
sehen können.
x
Während Sie fahren, ohne dass es eine aktive Route in ZENEC Navigation Software gibt:
Smart Zoom vergrößert die Karte, wenn Sie langsam fahren, und verkleinert sie, wenn Sie
schnell fahren.
Smart Zoom aktivieren
Tippen Sie in die Karte, sodass die Kartenschaltflächen angezeigt werden, und dann auf
Smart Zoom zu aktivieren.
, um
Smart Zoom anpassen
Tippen Sie in die Karte, sodass die Kartenschaltflächen angezeigt werden. Tippen Sie dann auf
und halten Sie die Schaltfläche gedrückt, um das Fenster mit den Smart-Zoom-Einstellungen zu
öffnen. Ändern Sie gegebenenfalls die Zoom-Limits von Smart Zoom.
2.3.2 Positionsanzeiger
2.3.2.1 Aktuelle GPS-Position und „Lock-on-Road“ (auf der Straße fixieren)
Wenn Ihre GPS-Position bekannt ist, markiert ZENEC Navigation Software Ihren aktuellen Standort
auf der Karte mit dem
-Symbol.
Das
-Symbol wird an der nächstgelegenen Straße ausgerichtet, um GPS-Positionierungsfehler
zu unterdrücken. Die Ausrichtung des Symbols ist eine der Routenrichtungen.
Tippen Sie auf
, um die aktuelle GPS-Position zu verwenden. Das Positionsmenü wird
angezeigt und Sie können die GPS-Position speichern als:
x
Favorit
x
POI
x
Markierung auf der Karte (Pin)
20
20
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 20
22.04.2009 10:59:49 Uhr
2.3.2.2 Zur normalen Navigation zurückkehren
Wenn die GPS-Position verfügbar ist und Sie die Karte verschoben haben (das Symbol
bewegt
sich oder wird gar nicht angezeigt) oder Sie die Karte im 3D-Modus gedreht haben, erscheint die
Schaltfläche
. Tippen Sie darauf, um die Karte zurück zu Ihrer GPS-Position zu verschieben
und wieder in Fahrtrichtung auszurichten (automatische Kartendrehung).
Hinweis! Wenn es eine aktive Route gibt, setzt ZENEC Navigation Software die Navigation fort,
selbst wenn Sie die Karte während der Fahrt verschieben: Es gibt die
Sprachanweisungen aus und zeigt die Symbole für die Abzweigungsvorschau je nach
Ihrer aktuellen GPS-Position an.
2.3.2.3 Markierter Punkt (Cursor)
Wenn Sie im Suchmenü einen Ort auswählen oder in die Karte tippen, während die
Kartenschaltflächen angezeigt werden, erscheint der Cursor am ausgewählten Punkt in der Karte.
ZENEC Navigation Software zeigt den Cursor als leuchtenden roten Punkt (
) an, der bei jedem
Maßstab gut sichtbar ist, auch wenn er sich in der 3D-Kartenansicht im Hintergrund befindet.
Tippen Sie auf
, sobald der Cursor erscheint. Das Cursor-Menü wird aufgerufen und Sie können
den Cursor verwenden als:
x
Ausgangspunkt einer Route
x
Zwischenziel auf einer Route
x
Ziel einer Route
Sie können auch nach POIs rund um den Cursor suchen.
Oder Sie können die Cursorposition speichern als:
x
Favorit
x
POI
x
Markierung auf der Karte (Pin)
2.3.2.4 Ursprüngliche Position im Cursor-Menü
Wenn das Cursor-Menü geöffnet ist, zeigt ein spezielles Symbol (
der aus das Menü aufgerufen wurde.
) die Cursorposition an, von
Sie können die Karte verschieben, vergrößern und verkleinern, und den Cursor an eine andere Stelle
) erscheint und Sie können mit Hilfe der Schaltflächen im Cursorsetzen. Der normale Cursor (
Menü Aktionen für den neuen Ort ausführen.
Tippen Sie auf
, um zur ursprünglichen Position des Cursors zurückzukehren. Die Karte springt
an die Stelle zurück, an der das Cursor-Menü geöffnet wurde, und das
angezeigt.
-Symbol wird wieder
21
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 21
21
22.04.2009 10:59:49 Uhr
2.3.3 Farbprofile bei Tag und Nacht
ZENEC Navigation Software verwendet verschiedene Farbprofile bei Tag und bei Nacht.
x
Die Farben im Tagmodus ähneln gedruckten Straßenkarten.
x
In den Farbprofilen für die Nacht sind große Objekte dunkel gefärbt sind, um die relative
Bildschirmhelligkeit einzuschränken.
ZENEC Navigation Software bietet Ihnen mehrere verschiedene Farbprofile für Tag und Nacht.
Anhand der aktuellen Uhrzeit und Ihrer GPS-Position kann das Programm auch automatisch
zwischen Tag- und Nachtmodus umschalten, und zwar einige Minuten vor Sonnenaufgang, wenn der
Himmel bereits hell ist, und einige Minuten nach Sonnenuntergang, bevor es finster wird.
2.3.4 Farbprofil in Tunnel
Wenn Sie in einen Tunnel hineinfahren, ändern sich die Kartenfarben. Alle Gebäude verschwinden
und die großen Objekte (wie Gewässer oder Wälder) und die leeren Flächen zwischen den Straßen
werden schwarz.
Die Straßen behalten allerdings ihre ursprünglichen Farben aus dem derzeit verwendeten Farbprofil
für Tag oder Nacht bei.
Wenn Sie den Tunnel verlassen, werden die ursprünglichen Farben wiederhergestellt.
2.3.5 Routenberechnung und -neuberechnung
ZENEC Navigation Software berechnet die Route anhand der von Ihnen gewählten Einstellungen:
x
x
Routenberechnungsmethode:
x
Schnell
x
Kurz
x
Sparsam
x
Leicht
Straßenarten
x
Unbefestigte Straßen
x
Genehmigung notwendig
x
Autobahnen
x
Mautstraßen
x
Gebührenpflichtige Straßen
x
Fähren
x
Grenzübergänge
ZENEC Navigation Software führt eine automatische Neuberechnung der Route durch, falls Sie vom
vorgeschlagenen Reiseplan abkommen.
Wenn Ihre Hardware TMC unterstützt: Abhängig von der Art der TMC-Meldung berechnet ZENEC
Navigation Software die Route auch neu, wenn ein Teil der empfohlenen Route von der TMCMeldung betroffen ist.
Abhängig von der Art der TMC-Meldung berechnet ZENEC Navigation Software die Route auch neu,
wenn ein Teil der empfohlenen Route von der TMC-Meldung betroffen ist.
Weitere Informationen zu den Routenplanungsoptionen finden Sie auf Seite 68.
22
22
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 22
22.04.2009 10:59:49 Uhr
2.3.6 Reiseplan
Der Reiseplan ist die Liste der nächsten Ereignisse auf Ihrer Route; das heißt, die
Navigationsanleitung.
Wenn Sie die Karte geöffnet haben, können Sie den Reiseplan auf folgende Arten anzeigen:
x
x
Tippen Sie in den Bereich zwischen der Abzweigungsvorschau und den Fahrtdatenfeldern, wo
das Symbol für das übernächste Fahrmanöver (zum Beispiel
) zu sehen ist.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Im Reiseplan haben Sie folgende Optionen:
Schaltfläche
Beliebiges Listenelement
Beschreibung
Öffnet die Karte mit dem ausgewählten Fahrmanöver in der Mitte.
Ändert den Detailliertheitsgrad des Reiseplans. Folgende Ebenen sind
verfügbar:
x
Detaillierte Anweisungen: Alle Kreuzungen werden aufgelistet.
x
Reiseplan: Nur die bedeutenden Kreuzungen (die über die
Sprachanweisungen angekündigt werden) sind aufgelistet.
x
Straßenliste: Das ist eine Liste der Straßen, über die die Route
navigiert wird.
Wechselt zur nächsten bzw.
Listeneinträge anzuzeigen.
,
vorigen
Seite,
um
zusätzliche
Wenn die Karte mit einem Fahrmanöver in der Mitte geöffnet ist:
Schaltfläche
Vergrößert die Karte.
Beschreibung
Verkleinert die Karte.
,
Verschiebt die Karte, um das vorige oder nächste Fahrmanöver
anzuzeigen.
Öffnet ein Fenster, in dem Sie einen Teil der Route, angefangen vom
ausgewählten Fahrmanöver, meiden können
23
23
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 23
22.04.2009 10:59:49 Uhr
2.3.7 Meiden
Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihre Route während der Navigation mit der Funktion Meiden
umzuleiten. Sie können diese Funktion über das Routenmenü öffnen.
Sie haben folgende Optionen:
x
Tippen Sie auf eine beliebige Entfernungsschaltfläche, wenn Sie ab der nächsten Kreuzung
einen Teil der Route umfahren möchten.
x
: Tippen Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie die obige Funktion schon einmal
verwendet haben, um die Einschränkungen aus der Karte zu löschen.
2.3.8 Routendemo
Eine Simulation führt Sie durch die Route und folgt dabei den Navigationsanweisungen (Seite 41).
Sie können diese Funktion zum Beispiel verwenden, um herauszufinden, welche Brücke ZENEC
Navigation Software auf der Route eingeplant hat, und diese dann meiden, falls Sie nicht über diese
Brücke fahren möchten.
Eine Routendemo kann vom Routenmenü aus durch Antippen der Schaltfläche
gestartet werden.
2.3.9 POI (interessantes/wichtiges Ziel)
Ein POI (engl. Point of Interest) ist ein Ort, der für Sie nützlich oder von Interesse sein könnte.
ZENEC Navigation Software wird mit Tausenden von bereits gespeicherten POIs geliefert, und Sie
können in der Anwendung auch Ihre eigenen POIs erstellen.
POI-Orte werden auf der Karte mit speziellen Symbolen gekennzeichnet. Die POI-Symbole sind
ziemlich groß, sodass Sie sie leicht erkennen können. Die Symbole sind außerdem halbdurchsichtig,
sodass sie die darunter liegenden Straßen und Kreuzungen nicht überdecken.
Die POIs sind in mehrere Ebenen (Kategorien und Unterkategorien) unterteilt. Das Symbol eines in
der Karte bereits integrierten POIs zeigt die POI-Kategorie an. Wenn Sie einen eigenen POI
speichern, können Sie für diesen Punkt unabhängig von der POI-Kategorie, in die Sie ihn eingeordnet
haben, ein Symbol wählen.
POIs speichern
Um einen POI zu speichern, platzieren Sie den Cursor (
Sie dann auf die folgenden Schaltflächen:
,
) an der gewünschten Stelle und tippen
,
.
POIs verwalten
Sie können wählen, welche POI-Gruppen in der Karte angezeigt und welche ausgeblendet werden
sollen, und ab welchem Maßstab die POI-Symbole sichtbar sein sollen. An dieser Stelle können Sie
auch Ihre gespeicherten POIs verwalten. Ein gespeicherter POI kann umbenannt oder in eine andere
POI-Gruppe verschoben werden, sein Symbol kann geändert werden oder eine Telefonnummer bzw.
24
24
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 24
22.04.2009 10:59:50 Uhr
,
Zusatzinformationen können hinzugefügt werden. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
.
2.3.10 Verkehrsüberwachungskameras
Die Standorte von Verkehrsüberwachungskameras stellen eine spezielle POI-Kategorie dar. Im
Gegensatz zu den anderen POIs können diese nicht durchsucht werden. Zudem gibt es nur für die
Kameras eine spezielle Warnung, wenn Sie sich diesen nähern.
Ist eine integrierte Datenbank mit Verkehrsüberwachungskameras im
Ja
Lieferumfang von ZENEC In-Car Navigation Device bereits enthalten?
Können Standorte von Verkehrsüberwachungskameras als Textdatei geladen
Ja
werden?
Kann ich den Cursor als Standort einer Verkehrsüberwachungskamera speichern? Ja
Verkehrsüberwachungskameras speichern
Um den Standort einer Verkehrsüberwachungskamera zu speichern, platzieren Sie den Cursor
(
) an der gewünschten Stelle und tippen Sie dann auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Hinweis! Diese Schaltfläche wird nicht angezeigt, wenn keine GPS-Position verfügbar ist oder
Sie
sich
in
einem
Land
aufhalten,
in
dem
die
Warnung
vor
Verkehrsüberwachungskameras verboten ist. Auch wenn die Schaltfläche angezeigt
wird, liegt es in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie diese Funktion an Ihrem
derzeitigen Standort verwenden dürfen.
Kamerawarnung
Die Warnung vor Verkehrsüberwachungskameras kann in den Warneinstellungen aktiviert werden.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
,
.
Wenn Sie sich einer Verkehrsüberwachungskamera nähern und die Warnung aktiviert ist, geschieht
Folgendes:
x
Displaywarnung: Art und Entfernung der Kamera werden im zweiten Feld für die
Abzweigungsvorschau angezeigt (zum Beispiel
).
x
Warnton: Wenn für die betreffende Kamera keine Geschwindigkeitsbeschränkung gespeichert
ist oder Ihre Geschwindigkeit unter der erlaubten Höchstgeschwindigkeit liegt, werden Sie
durch einfache Pieptöne auf die Kamera aufmerksam gemacht.
x
Wenn Sie die Geschwindigkeitsbeschränkung der Kamera überschreiten, geschieht zudem
Folgendes:
25
25
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 25
22.04.2009 10:59:50 Uhr
x
Displaywarnung: Ein Symbol mit der Geschwindigkeitsbeschränkung erscheint in einer
x
Warnton: Ein spezieller Warnton wird abgespielt.
Ecke der Karte (zum Beispiel:
),
2.3.10.1 Arten von Radargeräten
Es gibt verschiedene Arten von Verkehrsüberwachungskameras.
Symbol
Typ
Stationär
Mobil
Beschreibung
Manche Radargeräte sind am Straßenrand angebracht, in eine Richtung
blickend, und überwachen den Verkehr in eine oder beide
Fahrtrichtungen. Sie messen Ihre aktuelle Geschwindigkeit. Für diese
Radargeräte können Sie die überwachte Fahrtrichtung und die erlaubte
Höchstgeschwindigkeit eingeben. ZENEC Navigation Software warnt
Sie, wenn Sie sich auf der kontrollierten Straßenseite einem dieser
Geräte nähern. Falls Sie in der Nähe der Kamera zu schnell fahren, gibt
ZENEC Navigation Software einen speziellen Warnton aus.
Manche Radargeräte werden von Fahrzeugen aus bedient. Sie sind
nicht
immer
in
Betrieb
und
die
zu
überprüfende
Geschwindigkeitsbeschränkung ist nicht festgelegt. Die Warnmeldung
ist so ähnlich wie bei stationären Radargeräten, aber da es keine
Geschwindigkeitsangabe gibt, werden Sie nur vor deren Nähe gewarnt.
Eingebaut
Manche Radargeräte sind in Verkehrsampeln eingebaut. Sie
funktionieren wie stationäre Geräte, sind aber schwerer zu sehen. Die
Nähe- und Geschwindigkeitswarnung erfolgt wie bei stationären
Radargeräten.
Section-Control
Diese Radargeräte sind paarweise zusammengeschaltet und messen
nicht
Ihre
aktuelle
Geschwindigkeit,
sondern
Ihre
Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen zwei Kontrollpunkten. An beiden
Stellen wird Ihr Fahrzeug identifiziert sowie Ihre Durchfahrtszeit
aufgezeichnet. Anhand Ihrer Fahrzeit zwischen den beiden
Kontrollpunkten wird Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit berechnet.
ZENEC Navigation Software warnt Sie, wenn Sie sich einem dieser
Radargeräte nähern, und zeigt die Warnmeldung auch nach Passieren
dieses Gerätes weiterhin an. Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit wird
solange gemessen, bis Sie das nächste derartige Radargerät erreichen.
Übersteigt
Ihre
Durchschnittsgeschwindigkeit
die
erlaubte
Höchstgeschwindigkeit zwischen den beiden Radargeräten, so hören
Sie den gleichen Warnton wie bei den anderen Radarwarnungen.
In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass ZENEC Navigation
Software nicht feststellen kann, wann Sie am zweiten Kontrollpunkt
vorbeifahren (z. B. an einem Tunnelausgang, wenn noch keine GPSPosition verfügbar ist), und die Warnmeldung wird nicht gestoppt.
Tippen Sie einfach auf das Radarsymbol auf dem Bildschirm, um die
Warnung auszuschalten.
Tippen Sie erneut darauf, um das zweite Ereignis auf der Route
anzuzeigen und ggf. den Reiseplan zu öffnen.
Rote Ampel
Hierbei überprüfen die Kameras, ob Sie rote Ampeln beachten. Die
Warnmeldung ist so ähnlich wie bei mobilen Radargeräten, aber da es
keine Geschwindigkeitsangabe gibt, werden Sie nur vor deren Nähe
gewarnt.
26
26
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 26
22.04.2009 10:59:50 Uhr
2.3.10.2 Überwachte Richtungen
Radargeräte können die Geschwindigkeit in einer Fahrtrichtung, in beiden oder auf einer Kreuzung
sogar in mehreren Fahrtrichtungen messen, wenn sie schwenkbar sind. Dasselbe gilt für
Rotlichtkameras. ZENEC Navigation Software warnt Sie nur, wenn Sie in die überwachte oder
möglicherweise überwachte Richtung fahren. Die von einem Radargerät kontrollierte Fahrtrichtung
wird mit den folgenden Symbolen dargestellt:
Symbol
Beschreibung
Die Kamera überprüft die Geschwindigkeit in der Richtung, in die Sie fahren.
Die Kamera überprüft die Geschwindigkeit in der anderen Fahrtrichtung.
Die Kamera überprüft die Geschwindigkeit in beiden Richtungen.
Die Kamera kann die Geschwindigkeit in allen Richtungen überprüfen.
2.3.11 Warnung vor Geschwindigkeitsbeschränkungen
Manche Karten enthalten Informationen über die auf den jeweiligen Straßenabschnitten erlaubte
Höchstgeschwindigkeit. Diese Informationen könnten für Ihre Region nicht verfügbar sein (fragen Sie
Ihren Händler) oder nicht immer für alle Straßen auf der Karte stimmen.
Sie können ZENEC Navigation Software so konfigurieren, dass Sie gewarnt werden, wenn Sie die
aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
,
.
Wenn Sie schneller als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit fahren, geschieht Folgendes:
x
Displaywarnung: Ein Symbol mit der Geschwindigkeitsbeschränkung erscheint in einer Ecke
der Karte (zum Beispiel:
x
).
Warnton: Es wird eine Sprachmeldung abgespielt, wobei das gewählte Profil für die
Sprachanweisungen verwendet wird.
2.3.12 TMC (Verkehrs- und Stauinformation) (Traffic Message Channel)
Hinweis! Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Ihre Hardware TMC unterstützt.
ZENEC Navigation Software kann Ihre Routen noch weiter verbessern, wenn das Programm TMCDaten (Traffic Message Channel) zur Verfügung hat. TMC ist ein spezieller Dienst, bei dem über das
FM Radio Data System (RDS) Verkehrs- und Wetterdaten in Echtzeit ausgestrahlt werden.
TMC ist in ZENEC Navigation Software standardmäßig aktiviert.
Hinweis! TMC ist kein weltweiter Dienst. Er könnte in Ihrem Land oder in Ihrer Region nicht
verfügbar sein. Fragen Sie bitte Ihren Händler nach Informationen zu den
Empfangsgebieten.
Der für den Empfang von TMC-Daten benötigte TMC-Empfänger ist möglicherweise bereits in Ihren
ZENEC In-Car Navigation Device integriert. Bitte fragen Sie bei Ihrem Händler nach.
27
27
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 27
22.04.2009 10:59:50 Uhr
Wenn an Ihrem Standort öffentliche TMC-Daten ausgestrahlt werden, berücksichtigt ZENEC
Navigation Software die empfangenen TMC-Daten automatisch. Sie müssen im Programm keinerlei
Einstellungen vornehmen. Der Empfänger sucht unter den FM-Radiosendern automatisch nach TMCDaten und bezieht die decodierten Daten unverzüglich in die Routenplanung mit ein. Sobald ZENEC
Navigation Software Verkehrsnachrichten empfängt, die Ihre Route betreffen könnten, gibt das
Programm eine Warnmeldung aus und führt eine Neuberechnung der Route durch. Die Navigation
wird auf einer neuen Route fortgesetzt, die den aktuellsten Verkehrsbedingungen optimal angepasst
ist.
Falls erforderlich, können Sie die TMC-Einstellungen ändern oder einen bestimmten Radiosender
auswählen, von dem die Daten empfangen werden sollen. Tippen Sie auf die folgenden
Schaltflächen:
,
,
.
28
28
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 28
22.04.2009 10:59:50 Uhr
3 Mit ZENEC Navigation Software navigieren
Sie können Ihre Route in ZENEC Navigation Software auf verschiedene Arten erstellen:
x
Wenn Sie eine einfache Route erstellen möchten (eine Route mit nur einem Ziel, ohne
Zwischenziele), können Sie das Ziel wählen und sofort mit der Navigation beginnen
x
Sie können eine Route mit mehreren Zielen erstellen
x
Sie können eine Route auch unabhängig von Ihrer aktuellen GPS-Position bzw. ganz ohne
GPS-Empfang erstellen
3.1 Das Ziel einer Route wählen
ZENEC Navigation Software bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihr Ziel und die
Zwischenziele (Zwischenstopps) festlegen können:
x
Den markierten Punkt auf der Karte (Cursor) verwenden (Seite 29).
x
Eine Adresse oder einen Teil davon eingeben, zum Beispiel einen Straßennamen ohne
Hausnummer oder die Namen zweier sich kreuzender Straßen (Seite 30).
x
Eine Adresse über eine Postleitzahl eingeben (Seite 35). Auf diese Art und Weise müssen Sie
nicht den Namen des Ortes wählen, und auch die Suche nach den Straßennamen könnte
schneller gehen.
x
Koordinaten verwenden (Seite 39).
x
Einen gespeicherten Ort verwenden:
x
Favorit (Seite 37)
x
POI (Seite 37)
x
ein Ziel aus der Liste der letzten Ziele und Zwischenziele (Seite 38)
Tipp!
Speichern Sie die Route vor der Navigation, wenn Sie sie später verwenden möchten.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
3.1.1 Den Cursor als Ziel wählen
1.
Machen Sie Ihr Ziel auf der Karte ausfindig: Verschieben, vergrößern und verkleinern Sie die
Karte je nach Bedarf (Seite 13).
2.
Tippen Sie auf den Ort, den Sie als Ihr Ziel auswählen möchten. Der Cursor (
3.
Tippen Sie auf
4.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im Cursor-
, um das Cursor-Menü zu öffnen.
Menü auf
Navigation beginnen.
Tipp!
) erscheint.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
Wenn Sie wissen, dass Sie ein Ziel später wieder verwenden möchten, speichern Sie
29
29
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 29
22.04.2009 10:59:50 Uhr
es als POI oder als Favorit, wenn das Cursor-Menü geöffnet wird. Das Cursor-Menü
wird automatisch wieder an derselben Stelle aufgerufen. Jetzt können Sie den Ort als
Wegpunkt verwenden.
3.1.2 Eine Adresse oder einen Teil davon eingeben
Wenn Ihnen zumindest ein Teil der Adresse bekannt ist, so ist dies der schnellste Weg, das Ziel Ihrer
Route festzulegen.
Auf derselben Seite können Sie eine Adresse finden, indem Sie Folgendes eingeben:
x
genaue Adresse einschließlich Hausnummer
x
Zentrum eines Ortes
x
Kreuzung
x
Mittelpunkt einer Straße
x
eine der obigen Angaben (egal welche), wenn Sie zuerst nach der Postleitzahl suchen (Seite
35)
3.1.2.1 Eine Adresse eingeben (Europa)
Auf dem Bildschirm gibt es vier Zeilen:
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
ZENEC Navigation Software schlägt Ihnen standardmäßig das Land und den Ort vor, in dem
Sie sich gerade befinden. Tippen Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche mit dem Namen des
Landes und wählen Sie einen anderen Eintrag aus der Liste.
3.
So können Sie gegebenenfalls den Ort ändern:
,
x
Tippen Sie auf die Schaltfläche
verwendeten Ziele zu wählen.
x
So können Sie einen neuen Ort eingeben:
1.
.
, um den Ort aus der Liste der kürzlich
Tippen Sie auf die Schaltfläche mit dem Namen des Ortes. Falls Sie das
Land/den Bundesstaat geändert haben, tippen Sie bitte auf
2.
Beginnen Sie, den Ortsnamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Liste der Suchergebnisse:
x
.
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
30
30
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 30
22.04.2009 10:59:50 Uhr
x
4.
4.
6.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie den Ort aus der Liste.
Geben Sie den Straßennamen ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Beginnen Sie, den Straßennamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Ergebnisliste:
4.
5.
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie die Straße aus der Liste.
Geben Sie die Hausnummer ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Geben Sie die Hausnummer auf der Tastatur ein.
3.
Tippen Sie auf
.
, um die Eingabe der Adresse abzuschließen.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.2.2 Eine Adresse eingeben, wenn die Hausnummer mehrfach vorhanden ist
Auf langen Straßen beginnen die Hausnummern an einer bestimmten Stelle eventuell wieder von
vorne. Wenn dies der Fall ist, kann eine Hausnummer auf ein und derselben Straße zweimal oder
sogar noch öfter vorhanden sein. Daher müssen Sie hier nach der Eingabe der Hausnummer die
gewünschte Adresse anhand des Bezirks oder Ortsteils wählen.
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
,
.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
ZENEC Navigation Software schlägt Ihnen standardmäßig das Land/den Bundesstaat und den
Ort vor, in dem Sie sich gerade befinden. Tippen Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche mit
dem Namen des Landes/Bundesstaates und wählen Sie einen anderen Eintrag aus der Liste.
3.
So können Sie gegebenenfalls den Ort ändern:
x
Tippen Sie auf die Schaltfläche
verwendeten Ziele zu wählen.
x
So können Sie einen neuen Ort eingeben:
, um den Ort aus der Liste der kürzlich
31
31
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 31
22.04.2009 10:59:51 Uhr
1.
Tippen Sie auf die Schaltfläche mit dem Namen des Ortes. Falls Sie das
Land/den Bundesstaat geändert haben, tippen Sie bitte auf
2.
Beginnen Sie, den Ortsnamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Liste der Suchergebnisse:
4.
4.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie den Ort aus der Liste.
Geben Sie den Straßennamen ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Beginnen Sie, den Straßennamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Ergebnisliste:
4.
5.
.
.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie die Straße aus der Liste.
Geben Sie die Hausnummer ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Geben Sie die Hausnummer auf der Tastatur ein.
3.
Tippen Sie auf
.
, um die Eingabe der Adresse abzuschließen.
6.
Eine Liste mit den zutreffenden Adressen erscheint. Tippen Sie auf den gewünschten Eintrag.
7.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.2.3 Eine Adresse eingeben, ohne den Bezirk/Ortsteil zu kennen
Lange Straßen können durch mehrere Bezirke oder Ortsteile verlaufen. Vielleicht wissen Sie nicht, wo
genau sich eine bestimmte Hausnummer befindet. Führen Sie in diesem Fall die folgenden Schritte
aus:
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
.
32
32
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 32
22.04.2009 10:59:51 Uhr
2.
ZENEC Navigation Software schlägt Ihnen standardmäßig das Land/den Bundesstaat und den
Ort vor, in dem Sie sich gerade befinden. Tippen Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche mit
dem Namen des Landes/Bundesstaates und wählen Sie einen anderen Eintrag aus der Liste.
3.
So können Sie gegebenenfalls den Ort ändern:
, um den Ort aus der Liste der kürzlich
x
Tippen Sie auf die Schaltfläche
verwendeten Ziele zu wählen.
x
So können Sie einen neuen Ort eingeben:
1.
Tippen Sie auf die Schaltfläche mit dem Namen des Ortes. Falls Sie das
Land/den Bundesstaat geändert haben, tippen Sie bitte auf
2.
Beginnen Sie, den Ortsnamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Liste der Suchergebnisse:
4.
4.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie den Ort aus der Liste.
Geben Sie den Straßennamen ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Beginnen Sie, den Straßennamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Ergebnisliste:
4.
5.
.
.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
, anstatt eine der Straßen zu wählen.
Tippen Sie auf
Geben Sie die Hausnummer ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Geben Sie die Hausnummer auf der Tastatur ein.
3.
Tippen Sie auf
.
, um die Eingabe der Adresse abzuschließen.
6.
Eine Liste mit den zutreffenden Adressen erscheint. Tippen Sie auf den gewünschten Eintrag.
7.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
33
33
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 33
22.04.2009 10:59:51 Uhr
3.1.2.4 Eine Kreuzung als Ziel wählen
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
ZENEC Navigation Software schlägt Ihnen standardmäßig das Land/den Bundesstaat und den
Ort vor, in dem Sie sich gerade befinden. Tippen Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche mit
dem Namen des Landes/Bundesstaates und wählen Sie einen anderen Eintrag aus der Liste.
3.
So können Sie gegebenenfalls den Ort ändern:
,
x
Tippen Sie auf die Schaltfläche
verwendeten Ziele zu wählen.
x
So können Sie einen neuen Ort eingeben:
1.
.
, um den Ort aus der Liste der kürzlich
Tippen Sie auf die Schaltfläche mit dem Namen des Ortes. Falls Sie das
Land/den Bundesstaat geändert haben, tippen Sie bitte auf
2.
Beginnen Sie, den Ortsnamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Liste der Suchergebnisse:
4.
4.
6.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie den Ort aus der Liste.
Geben Sie den Straßennamen ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Beginnen Sie, den Straßennamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Ergebnisliste:
4.
5.
.
.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie die Straße aus der Liste.
Tippen Sie auf die Schaltfläche
.
x
Wenn es nur wenige Querstraßen gibt, werden diese sofort aufgelistet.
x
Im Fall einer längeren Straße erscheint eine Tastatur. Beginnen Sie, den Namen der
Querstraße über die Tastatur einzutippen. Falls die zutreffenden Straßen auf eine Seite
passen, wird die Liste während der Eingabe automatisch angezeigt.
Tippen Sie auf die gewünschte Querstraße in der Liste.
34
34
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 34
22.04.2009 10:59:51 Uhr
7.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.2.5 Das Ortszentrum (Stadtmitte) als Ziel wählen
Das Stadtzentrum ist nicht der geographische Mittelpunkt eines Ortes, sondern ein von den
Entwicklern der Karte ausgewählter Punkt. In einer kleinen Stadt oder einem Dorf ist das
normalerweise die wichtigste Kreuzung; in größeren Städten eine wichtige Kreuzung.
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
,
.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
ZENEC Navigation Software schlägt Ihnen standardmäßig das Land/den Bundesstaat und den
Ort vor, in dem Sie sich gerade befinden. Tippen Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche mit
dem Namen des Landes/Bundesstaates und wählen Sie einen anderen Eintrag aus der Liste.
3.
So können Sie gegebenenfalls den Ort ändern:
x
Tippen Sie auf die Schaltfläche
verwendeten Ziele zu wählen.
x
So können Sie einen neuen Ort eingeben:
1.
, um den Ort aus der Liste der kürzlich
Tippen Sie auf die Schaltfläche mit dem Namen des Ortes. Falls Sie das
Land/den Bundesstaat geändert haben, tippen Sie bitte auf
2.
Beginnen Sie, den Ortsnamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Liste der Suchergebnisse:
4.
.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie den Ort aus der Liste.
4.
Tippen Sie auf die Schaltfläche
5.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.2.6 Eine Adresse über eine Postleitzahl eingeben
Sie können alle der oben angeführten Adresssuchen über die Eingabe der Postleitzahl anstelle des
Ortsnamens durchführen. Hier ein Beispiel mit einer kompletten Adresse:
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
.
35
35
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 35
22.04.2009 10:59:51 Uhr
2.
ZENEC Navigation Software schlägt Ihnen standardmäßig das Land/den Bundesstaat und den
Ort vor, in dem Sie sich gerade befinden. Tippen Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche mit
dem Namen des Landes/Bundesstaates und wählen Sie einen anderen Eintrag aus der Liste.
3.
Tippen Sie auf die Schaltfläche mit dem Namen des Ortes und geben Sie die Postleitzahl ein:
1.
Beginnen Sie, die PLZ über die Tastatur einzutippen.
2.
Sie gelangen zur Ergebnisliste:
3.
4.
6.
Nachdem Sie einige Stellen eingegeben haben, werden die zutreffenden
Ergebnisse in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie den Ort aus der Liste.
Geben Sie den Straßennamen ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Beginnen Sie, den Straßennamen über die Tastatur einzutippen.
3.
Sie gelangen zur Ergebnisliste:
4.
5.
x
.
x
Nachdem Sie einige Buchstaben eingegeben haben, werden die auf die
Zeichenfolge zutreffenden Namen in einer Liste angezeigt.
x
Tippen Sie auf
automatisch angezeigt wird.
, um die Ergebnisliste aufzurufen, bevor sie
Wählen Sie die Straße aus der Liste.
Geben Sie die Hausnummer ein:
1.
Tippen Sie auf
2.
Geben Sie die Hausnummer auf der Tastatur ein.
3.
Tippen Sie auf
.
, um die Eingabe der Adresse abzuschließen.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.2.7 Tipps für die schnelle Eingabe von Adressen
x
Wenn Sie den Namen eines Ortes oder einer Straße eingeben, zeigt ZENEC Navigation
Software nur diejenigen Buchstaben an, die in den möglichen Suchergebnissen enthalten sind.
Alle anderen Buchstaben sind inaktiv.
x
Tippen Sie bei der Eingabe eines Orts- oder Straßennamens nach einigen Buchstaben auf die
Schaltfläche
Zeichenfolge enthalten.
x
; ZENEC Navigation Software listet die Einträge auf, die diese
So können Sie eine Kreuzung schneller finden:
36
36
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 36
22.04.2009 10:59:51 Uhr
x
Suchen Sie zuerst nach der Straße mit dem selteneren oder ungewöhnlicheren Namen;
Sie müssen weniger Buchstaben eingeben, um sie zu finden.
x
Wenn eine der Straßen kürzer ist, suchen Sie zuerst nach dieser Straße. Dann können
Sie die zweite Straße schneller finden.
x
Sie können sowohl nach Straßennamen als auch nach der Art der Straße suchen. Wenn ein
und dasselbe Wort in mehreren Namen enthalten ist, zum Beispiel gefolgt von „Straße“,
„Gasse“ und „Platz“, kommen Sie schneller zu Ihren Suchergebnissen, wenn Sie den ersten
Buchstaben der Straßenart eingeben. So ergibt zum Beispiel die Suche nach „Wi P“ Wiener
Platz und ignoriert alle Wiener Gassen und Wiener Straßen.
x
Darüber hinaus können Sie auch innerhalb von Postleitzahlen suchen. Das ist nützlich, wenn
ein Straßenname häufig vorkommt und in mehreren Orten oder Stadtteilen verwendet wird.
3.1.3 Das Ziel aus den Favoriten wählen
Sie können einen Ort als Ziel wählen, den Sie bereits in Ihren Favoriten gespeichert haben.
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
,
.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
Tippen Sie auf den Favoriten, den Sie als Ihr Ziel auswählen möchten.
3.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.4 Das Ziel aus den POIs wählen
Sie können Ihr Ziel aus den bereits in ZENEC Navigation Software gespeicherten POIs oder aus
einer Liste mit Ihren eigenen POIs auswählen.
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
,
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
Wählen Sie das Gebiet, in dem nach dem POI gesucht werden soll:
.
x
: Es wird rund um eine bestimmte Adresse nach dem POI gesucht.
x
: Die Karte erscheint mit dem Cursor in der Mitte. Ändern Sie
gegebenenfalls die Cursorposition und tippen Sie dann auf
vorgegebenen Ort nach dem POI gesucht.
. Es wird rund um den
x
: Es wird rund um die aktuelle GPS-Position nach dem POI gesucht.
x
: Es wird rund um das Ziel der aktiven Route nach dem POI gesucht.
37
37
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 37
22.04.2009 10:59:51 Uhr
x
3.
4.
: Es wird nicht rund um einen bestimmten Ort nach dem POI gesucht,
sondern anhand der erforderlichen Abweichung, die zur aktiven Route hinzukommt. Das
kann nützlich sein, wenn Sie für später einen Zwischenstopp suchen, der nicht weit von
der Route entfernt liegt (zum Beispiel eine Tankstelle oder ein Restaurant).
Sie können die Suche wie folgt einschränken:
x
Wählen Sie die POI-Gruppe (z. B. Übernachtung) und danach gegebenenfalls die POIUntergruppe (z. B. Hotel/Motel).
x
Um nach dem Namen eines POIs zu suchen, tippen Sie auf
Sie über die Tastatur einen Teil des Namens ein.
x
Tippen Sie auf
aufzulisten.
und geben
, um alle POIs in einer bestimmten POI-Gruppe
[optional] Wenn die Ergebnisliste schließlich angezeigt wird, können Sie die Ergebnisse
ordnen:
x
: Reiht die Ergebnisse alphabetisch (verfügbar, wenn Sie rund um einen
einzelnen Ort gesucht haben)
x
: Reiht die Ergebnisse nach deren Luftlinienentfernung von Ihrer
aktuellen Position (verfügbar, wenn Sie rund um einen einzelnen Ort gesucht haben)
x
: Reiht die Ergebnisse nach deren Entfernung von Ihrer aktuellen
Position auf der Route (verfügbar, wenn Sie entlang der aktiven Route gesucht haben)
x
: Reiht die Ergebnisse nach dem erforderlichen Umweg (verfügbar, wenn
Sie entlang der aktiven Route gesucht haben)
5.
Tippen Sie den gewünschten POI in der Liste an.
6.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.5 Das Ziel aus den letzten Zielen wählen
Die Orte, die Sie früher einmal als Ziel eingegeben haben, werden in den letzten Zielen gespeichert.
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
38
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
Blättern Sie gegebenenfalls mit
3.
Tippen Sie auf den gewünschten Eintrag.
,
.
um, um ältere Ziele zu sehen.
38
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 38
22.04.2009 10:59:52 Uhr
4.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.1.6 Das Ziel durch Eingabe seiner Koordinaten wählen
Die Vorgehensweise wird vom Navigationsmenü ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
[optional] Tippen Sie auf
ändern.
3.
Tippen Sie auf den Wert für die Breite oder die Länge, um die Koordinaten zu ändern.
4.
Geben Sie über die Tastatur die Koordinatenwerte im WGS84-Format ein: die Breite (N oder
S) und die Länge (E oder W).
5.
Tippen Sie auf
6.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen. Tippen Sie im CursorMenü auf
Navigation beginnen.
,
.
, um das Format der angezeigten Koordinaten zu
.
. Dann wird die Route automatisch berechnet und Sie können mit der
3.2 Eine Route mit mehreren Zielen erstellen (ein Zwischenziel einfügen)
Routen mit mehreren Zielen werden auf der Basis von einfachen Routen erstellt, daher muss zuerst
eine Route aktiv sein. Eine der Methoden, eine Route zu erweitern, besteht darin, das Ziel
beizubehalten und Zwischenziele (Zwischenstopps) einzufügen.
1.
Wählen Sie einen neuen Punkt, auf die gleiche Art und Weise wie in den vorigen Abschnitten.
Dieser wird das zusätzliche Ziel auf der Route.
2.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen und das Cursor-Menü
öffnet sich automatisch.
3.
Tippen Sie auf
Route einzufügen.
4.
[optional] Wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte beliebig oft, um der Route weitere
Punkte hinzuzufügen.
, um den Punkt als Zwischenstopp vor dem endgültigen Ziel der
Wenn Sie auf einer Route, auf der es bereits mehrere Ziele gibt, ein weiteres Zwischenziel einfügen,
gelangen Sie automatisch auf die Seite „Route ändern“, wo Sie die Position des dazwischen
liegenden Wegpunktes festlegen können. Beim Aufrufen der Seite finden Sie das neue Zwischenziel
als letztes Zwischenziel vor dem endgültigen Ziel. Der neue Punkt ist der in der Liste markierte Punkt.
39
39
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 39
22.04.2009 10:59:52 Uhr
Sie haben folgende Optionen:
Schaltfläche
Aktion
Der markierte Punkt wird in der Liste nach oben verschoben (wird zu einem
Zwischenziel, das früher angesteuert werden soll). Tippen Sie wiederholt auf diese
Schaltfläche, um den Punkt zum Ausgangspunkt der Route zu machen.
Der markierte Punkt wird in der Liste nach unten verschoben (wird zu einem
Zwischenziel, das später angesteuert werden soll). Tippen Sie wiederholt auf diese
Schaltfläche, um den Punkt zum endgültigen Ziel der Route zu machen.
Die Route wird umgekehrt. Der Ausgangspunkt wird zum Ziel, das Ziel wird zum
Ausgangspunkt, und alle Zwischenziele werden in der umgekehrten Reihenfolge
angesteuert.
Die Route wird optimiert. Der Ausgangspunkt und das Ziel behalten ihre Positionen
bei, aber die Zwischenziele werden neu geordnet, sodass die Route so kurz wie
möglich ist.
Der gewählte Punkt wird aus der Route gelöscht. Die Route sieht wieder so aus,
wie sie vor dem Hinzufügen des neuen Punktes ausgesehen hat.
Jedes Mal, wenn Sie einen neuen Punkt hinzufügen, wird die Route automatisch neu berechnet und
Sie können sofort mit der Navigation beginnen.
3.3 Eine Route mit mehreren Zielen erstellen (ein neues Ziel anfügen)
Routen mit mehreren Zielen werden auf der Basis von einfachen Routen erstellt, daher muss zuerst
eine Route aktiv sein. Eine der Methoden, eine Route zu erweitern, besteht darin, ein neues Ziel an
die Route anzufügen. Das vorige Ziel wird zum letzten Zwischenziel auf der Route.
1.
Wählen Sie einen neuen Punkt, auf die gleiche Art und Weise wie in den vorigen Abschnitten.
Dieser wird das zusätzliche Ziel auf der Route.
2.
Die Karte wird mit dem ausgewählten Punkt in der Mitte aufgerufen und das Cursor-Menü
öffnet sich automatisch.
3.
Tippen Sie auf
öffnen.
4.
, um den Punkt als neues Routenziel einzufügen, wobei das alte
Tippen Sie auf
Ziel zum letzten Zwischenstopp gemacht wird.
5.
[optional] Wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte beliebig oft, um der Route weitere
Punkte hinzuzufügen.
, um das komplette Cursor-Menü mit den Zusatzfunktionen zu
Jedes Mal, wenn Sie einen neuen Punkt hinzufügen, wird die Route automatisch neu berechnet und
Sie können sofort mit der Navigation beginnen.
40
40
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 40
22.04.2009 10:59:52 Uhr
3.4 Die Route bearbeiten
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Die Liste der Wegpunkte erscheint mit dem Ausgangspunkt ganz oben in der Liste und dem
endgültigen Ziel am Ende. Wenn es mehrere Zwischenziele gibt, müssen Sie eventuell umblättern.
Tippen Sie auf einen der Wegpunkte in der Liste. Sie haben folgende Optionen:
Schaltfläche
Aktion
Der markierte Punkt wird in der Liste nach oben verschoben (wird zu einem
Zwischenziel, das früher angesteuert werden soll). Tippen Sie wiederholt auf diese
Schaltfläche, um den Punkt zum Ausgangspunkt der Route zu machen.
Der markierte Punkt wird in der Liste nach unten verschoben (wird zu einem
Zwischenziel, das später angesteuert werden soll). Tippen Sie wiederholt auf diese
Schaltfläche, um den Punkt zum endgültigen Ziel der Route zu machen.
Die Route wird umgekehrt. Der Ausgangspunkt wird zum Ziel, das Ziel wird zum
Ausgangspunkt, und alle Zwischenziele werden in der umgekehrten Reihenfolge
angesteuert.
Die Route wird optimiert. Der Ausgangspunkt und das Ziel behalten ihre Positionen
bei, aber die Zwischenziele werden neu geordnet, sodass die Route so kurz wie
möglich ist.
Der gewählte Punkt wird aus der Route gelöscht.
Sobald Sie diese Anzeige verlassen, wird die Route automatisch neu berechnet und Sie können
sofort mit der Navigation beginnen.
3.5 Eine Simulation der Route ansehen
Die Vorgehensweise wird von der Kartenanzeige ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
Das Routenmenü wird geöffnet.
3.
Tippen Sie auf
, um die Simulation in Normalgeschwindigkeit und mit der
gleichzeitigen Ausgabe von Sprachanweisungen abzuspielen.
4.
Sie können die Simulation jederzeit abbrechen, indem Sie auf
,
.
tippen.
41
41
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 41
22.04.2009 10:59:52 Uhr
3.6 Die aktive Route anhalten
Sie müssen eine aktive Route nicht anhalten: Sobald Sie wieder losfahren, gibt ZENEC Navigation
Software die Sprachanweisungen für Ihren aktuellen Standort wieder aus.
3.7 Das nächste Zwischenziel aus der Route löschen
Am einfachsten können Sie den nächsten Wegpunkt (das nächste Zwischenziel) löschen, indem Sie
durch Antippen der Abzweigungsvorschau (
öffnen und dann auf
) in der Kartenanzeige die Routeninformationen
tippen.
Sie haben noch eine Option. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
,
.
3.8 Die aktive Route löschen
Am einfachsten können Sie die aktive Route löschen, indem Sie durch Antippen der
Abzweigungsvorschau (
) in der Kartenanzeige die Routeninformationen öffnen und dann auf
tippen.
Sie haben noch eine Option. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Hinweis!
Wenn es auf der aktiven Route Zwischenziele gibt, können Sie die Route nicht direkt
in der Routeninformationsanzeige löschen. Tippen Sie wiederholt auf
bis alle Zwischenziele gelöscht sind und die Schaltfläche
Tippen Sie darauf, um die gesamte Route zu entfernen.
,
erscheint.
42
42
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 42
22.04.2009 10:59:52 Uhr
3.9 Eine Route speichern
Die Vorgehensweise wird von der Kartenanzeige ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
2.
Geben Sie einen Namen für die neue gespeicherte Route ein und tippen Sie dann auf
,
,
.
.
Wenn Sie eine Route speichern, speichert ZENEC Navigation Software nicht nur die Wegpunkte,
sondern den gesamten Reiseplan.
x
Die gespeicherte Route könnte von TMC-Daten beeinflusst worden sein. Wenn Sie die Route
später wieder verwenden, erscheint sie so, wie sie gespeichert wurde. Wenn sie allerdings neu
berechnet werden muss, werden für die neue Route die aktuellen TMC-Daten verwendet.
x
Wenn Sie Ihre Karte seit dem Speichern der Route aktualisiert haben, erkennt ZENEC
Navigation Software die Änderung und berechnet die Navigationsanweisungen anhand der
neuesten Kartendaten neu.
x
ZENEC Navigation Software löscht die Zwischenziele und die Routenabschnitte, die Sie
während der Navigation bereits hinter sich gelassen haben, aus der Route. Damit dies nicht
geschieht, müssen Sie die Route gegebenenfalls speichern, bevor Sie mit der Navigation
beginnen.
3.10 Eine gespeicherte Route laden
Die Vorgehensweise wird von der Kartenanzeige ausgehend erklärt.
1.
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
2.
Tippen Sie auf die Route, die Sie für die Navigation auswählen möchten.
3.
Im sehr wahrscheinlichen Fall, dass der Ausgangspunkt der gespeicherten Route nicht Ihre
aktuelle GPS-Position ist, müssen Sie bestätigen, ob Sie die Navigation von der aktuellen
GPS-Position beenden und den Ausgangspunkt der geladenen Route verwenden möchten.
4.
x
Wenn Sie diese Option wählen, wird die automatische Neuberechnung nach einer
Routenabweichung deaktiviert.
x
Wenn Sie die aktuelle GPS-Position als Ausgangspunkt beibehalten, wird die Route von
Ihrer aktuellen Position aus neu berechnet.
Die Karte wird geöffnet und Sie können mit der Navigation beginnen.
43
43
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 43
22.04.2009 10:59:52 Uhr
4 Referenzteil
Auf den nächsten Seiten finden Sie eine Beschreibung der verschiedenen Menüseiten von ZENEC
Navigation Software.
Das Navigationsmenü:
ZENEC Navigation Software wird im Navigationsmenü geöffnet. Von dort können Sie auf die
folgenden Programmseiten zugreifen:
Anzeige
Schaltfläche
Beschreibung
Karte
Die Kartenanzeige.
Suche
Festlegen des Ziels (zum Beispiel eine Adresse oder ein POI) oder
Verwenden der Suchmaschine von ZENEC Navigation Software für
andere Zwecke (zum Beispiel, um die Telefonnummer eines POIs
nachzuschlagen).
Route
Verwalten der aktiven Route (Abrufen von Routendaten, Ändern
oder Löschen der Route oder Teilen davon) bzw. Planen einer
Route ohne GPS-Empfang.
Verwalten von Benutzerdaten, z. B. gespeicherte Orte (POIs,
Favoriten, Pins, Einträge in den letzten Zielen) und gespeicherte
Routen.
Verwalten von ZENEC Navigation Software, zum Beispiel der
Kartenanzeige während der Navigation, der verwendeten Sprachen
und der Warnungen.
Verwalten
Einstellungen
4.1 Kartenanzeige
ZENEC Navigation Software wurde hauptsächlich für den Gebrauch zu Lande entwickelt. Darum
sehen die Karten von ZENEC Navigation Software so ähnlich wie gedruckte Straßenkarten aus.
ZENEC Navigation Software bietet Ihnen allerdings viel mehr als herkömmliche Straßenkarten: Sie
können das Aussehen und die Inhalte der Karte auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen.
Die wichtigste und am häufigsten verwendete Programmseite von ZENEC Navigation Software ist die
Kartenanzeige.
Während der Navigation sehen Sie hier Routeninformationen und Fahrtdaten (linker Screenshot),
aber wenn Sie in die Karte tippen, erscheinen einige Sekunden lang zusätzliche Schaltflächen und
Steuerelemente (rechter Screenshot). Die meisten Bildschirmabschnitte sind Schaltflächen.
44
44
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 44
22.04.2009 10:59:53 Uhr
Symbol
Name
Aktion
Abzweigungsvorschau, also Zeigt die Routeninformationen an
das nächste Ereignis auf
Ihrer Route
Übernächstes Ereignis auf Öffnet den Reiseplan
der Route
Fahrtdaten
Qualität der GPS-Position
Zeigt die Fahrtinformationen an
Öffnet das Menü „Schnellzugriff“
Obere Zeile
Nächste Straße
n.v.
Untere Zeile
Aktuelle Straße und
Hausnummern links und
rechts
n.v.
Anzeigemodi für die Karte
Wechselt zwischen
Kartenmodus:
,
,
Menü
2D-
und
x
2D-Nordausrichtung
x
2D, gedreht
x
3D, gedreht
3D-
Öffnet das Navigationsmenü
Sprachanweisung
wiederholen
Gibt die letzte Sprachanweisung mit
aktualisierten
Entfernungsangaben
erneut aus.
Positionsmenü (erscheint
beim Navigieren einer
Route)
Öffnet das Positionsmenü
Cursor-Menü
(erscheint, Öffnet das Cursor-Menü
wenn es keine GPS-Position
gibt oder sich der Cursor
nicht auf der aktuellen GPSPosition befindet)
Kartenschaltflächen
anzeigen/ausblenden
Tippen Sie auf diese Schaltflächen,
um die folgenden Kartenschaltflächen
ein- oder auszublenden:
x
Vergrößern bzw. verkleinern
x
Nach links bzw. rechts drehen
(nur in der 3D-Karte)
x
Nach oben bzw. unten kippen
(nur in der 3D-Karte)
45
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 45
45
22.04.2009 10:59:53 Uhr
Symbol
,
Name
Aktion
x
Schaltflächen für die ZoomVoreinstellungen (nur in der
2D-Karte)
x
Schaltflächen für die Kipp- und
Zoom-Voreinstellungen (nur in
der 3D-Karte)
x
Schaltfläche „Zur GPS-Position
zurückkehren“
x
Smart-Zoom-Schaltfläche
Nach links und rechts drehen Dreht die 3D-Karte nach links oder
rechts
Nach oben und unten kippen Kippt die 3D-Karte
,
Vergrößern und verkleinern
Ändert den Kartenmaßstab
Zur GPS-Position
zurückkehren (erscheint,
wenn die GPS-Position
verfügbar ist und Sie die
Karte verschoben haben)
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um
die Karte zurück zu Ihrer aktuellen
GPS-Position zu bewegen. Wenn die
Karte im 3D-Modus gedreht wurde,
wird
auch
die
automatische
Kartendrehung wieder aktiviert.
Smart Zoom aktivieren
(ersetzt die vorige
Schaltfläche, wenn es keine
GPS-Position gibt oder die
Karte nicht verschoben
wurde)
Tippen Sie einmal auf diese
Schaltfläche, um Smart Zoom zu
aktivieren.
,
Schaltflächen für die ZoomVoreinstellungen
Tippen Sie auf die Schaltfläche und
halten Sie sie gedrückt, um die ZoomLimits von Smart Zoom festzulegen.
Tippen
Sie
auf
eine
der
Voreinstellungsschaltflächen, um den
Maßstab
auf
einen
fixen,
voreingestellten Wert zu setzen.
Smart Zoom ist deaktiviert. Diese
Schaltflächen sind im 2D-Modus
verfügbar.
Tippen Sie auf eine der Schaltflächen
und halten Sie sie gedrückt, um ihren
Wert auf den aktuellen Maßstab zu
setzen
oder
sie
auf
den
ursprünglichen Wert zurückzusetzen.
Schaltflächen für die KippVoreinstellungen
Tippen
Sie
auf
eine
der
Voreinstellungsschaltflächen, um den
Neigungswinkel und den Maßstab auf
einen fixen, voreingestellten Wert zu
setzen. Smart Zoom ist deaktiviert.
Diese Schaltflächen sind im 3DModus verfügbar.
46
46
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 46
22.04.2009 10:59:53 Uhr
Symbol
Name
Aktion
Tippen Sie auf eine der Schaltflächen
und halten Sie sie gedrückt, um ihren
Wert
auf
den
aktuellen
Neigungswinkel und Maßstab zu
setzen
oder
sie
auf
den
ursprünglichen Wert zurückzusetzen.
Aktuelle GPS-Position (auf
n.v.
der nächstgelegenen Straße)
Cursor (markierter Punkt auf n.v.
der Karte)
Spurangaben
n.v.
Schilderdaten
Orange Linie
n.v.
Aktive Route
n.v.
Kartenmaßstab (nur in der n.v.
2D-Karte)
4.1.1 Symbole auf der Karte
Auf der Karte gibt es verschiedene Statussymbole. Die meisten davon sind gleichzeitig eine
Schaltfläche. Sie zeigen folgende Informationen an:
x
Qualität der GPS-Position
x
Audiostatus (stumm oder aktiviert)
x
TMC-Empfangs- und Verarbeitungsstatus
4.1.1.1 Anzeige für die Qualität der GPS-Position
Dieser Bereich ist eine Statusanzeige und dient auch als Schaltfläche, über die Sie das Menü
„Schnellzugriff“ öffnen können.
Die GPS-Empfangsqualität zeigt die aktuelle Genauigkeit der Positionsdaten.
Symbol
Beschreibung
ZENEC Navigation Software hat keine Verbindung zum GPS-Empfänger: Eine
GPS-Navigation ist nicht möglich.
Bei Geräten mit integriertem GPS-Empfänger besteht eine permanente
Verbindung. Auf solchen Geräten scheint dieses Symbol unter normalen
Umständen nicht auf.
ZENEC Navigation Software ist mit dem GPS-Empfänger verbunden, aber das
Signal ist zu schwach zur Bestimmung Ihrer GPS-Position.
47
47
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 47
22.04.2009 10:59:53 Uhr
Symbol
Beschreibung
Eine GPS-Navigation ist nicht möglich.
Es werden nur Signale von wenigen Satelliten empfangen. Es sind Positionsdaten
verfügbar, aber die Seehöhe kann nicht berechnet werden.
Eine GPS-Navigation ist möglich,
Positionierungsfehler auftreten.
aber
es
kann
ein
deutlicher
Es sind Höhenangaben verfügbar; die Position ist eine 3D-Position.
Die GPS-Navigation ist möglich.
4.1.1.2 Statusanzeigezeile
Das ist eine Kombi-Statusanzeige. Sie zeigt folgende Statusinformationen in einer einzigen Zeile an:
Symbol
Beschreibung
Die Audioausgabe von ZENEC Navigation Software ist auf stumm geschaltet.
Die Audioausgabe von ZENEC Navigation Software ist aktiviert.
Es ist kein TMC-Empfänger angeschlossen oder TMC ist deaktiviert.
Ein TMC-Empfänger ist angeschlossen und ein Radiosender mit TMC-Meldungen
wird empfangen.
Es gibt neue TMC-Meldungen, die Sie noch nicht gelesen haben.
Ein Teil der geplanten Route wird aufgrund der TMC-Meldungen umfahren.
Ein Teil der Route erscheint in den TMC-Meldungen, konnte aber nicht umfahren
werden (wenn beispielsweise Ihr Ziel in einer derzeit verstopften Straße liegt).
4.1.1.3 Die nächsten zwei Ereignisse auf der Route (Felder für die Abzweigungsvorschau)
Zwei Felder in der Kartenanzeige dienen dazu, die nächsten beiden Fahrmanöver (Ereignisse auf der
Route, die im Reiseplan aufgelistet sind), anzuzeigen. Es wird sowohl die Art des Ereignisses
(Wenden, Kreisverkehr, Abfahren von der Autobahn usw.) als auch seine Entfernung von der
aktuellen GPS-Position angezeigt.
Die meisten dieser Symbole sind leicht verständlich und Ihnen schon als Verkehrszeichen bekannt. In
der folgende Tabelle finden Sie einige der häufig angezeigten Ereignisse auf der Route. In beiden
Feldern werden die gleichen Symbole verwendet:
Symbol
Links abbiegen.
Beschreibung
,
Rechts abbiegen.
,
Umkehren.
,
48
48
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 48
22.04.2009 10:59:53 Uhr
Symbol
Beschreibung
Leicht rechts abbiegen.
,
Scharf links abbiegen.
,
Links halten.
,
Auf der Kreuzung geradeaus weiterfahren.
,
In den Kreisverkehr einfahren. Die Nummer der Ausfahrt wird im Kreis angezeigt,
aber nur für die nächste Abzweigung.
,
Auf die Autobahn auffahren.
,
Die Autobahn verlassen.
,
Auf die Fähre auffahren.
,
Von der Fähre abfahren.
,
Das nächste Zwischenziel naht.
,
Ihr Ziel naht.
,
In gewissen Situationen, wenn die Ereignisse auf der Route nicht von Belang sind, zeigen diese
Felder andere nützliche Informationen an. Beschreibungen zu diesen finden Sie hier: Seite 16.
4.1.2 Objekte auf der Karte
4.1.2.1 Straßen
Die von ZENEC Navigation Software angezeigten Straßen sehen ähnlich wie gedruckte
Straßenkarten aus. Aus der Farbe und der Breite können Sie schließen, wie wichtig die Straße ist:
Dadurch können Sie ganz leicht eine Autobahn von einer kleinen Straße unterscheiden.
Tipp!
Falls Sie während der Navigation keine Straßennamen sehen wollen, können Sie sie
deaktivieren (Seite 66).
49
49
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 49
22.04.2009 10:59:53 Uhr
4.1.2.2 Arten von 3D-Objekten
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen, um die 3D-Darstellung auf der Karte zu aktivieren bzw.
zu deaktivieren:
,
,
,
.
ZENEC Navigation Software unterstützt folgende Arten von 3D-Objekten:
Typ
Beschreibung
3DOrientierungspunkte
Orientierungspunkte sind künstlerische Darstellungen von auffallenden oder
bekannten Objekten in 3D. 3D-Orientierungspunkte gibt es nur in bestimmten
Städten und Ländern.
Höhenmodell
Auf der 3D-Karte werden Hügel und Berge im Hintergrund angezeigt,
während sie auf der 2D-Karte in Farbe dargestellt sind.
Hochstraßen
Komplexe Kreuzungen und von anderen Straßen abgehobene Straßen (wie
Über- und Unterführungen) werden in 3D angezeigt.
3D-Gebäude
Die vollständigen 3D-Gebäudedaten einer Stadt, die die tatsächliche Größe
der Gebäude und deren Lage auf der Karte wiedergeben. Gebäudedaten gibt
es nur für die Stadtzentren der größten Metropolen in den USA und Europa.
Die 3D-Geländedaten, die Ihnen beim Betrachten der Karte Änderungen im
Gelände oder der Seehöhe anzeigen. Sie werden bei der Navigation zum
Zeichnen der Route in 3D herangezogen.
3D-Gelände
4.1.2.3 Bestandteile der aktiven Route
ZENEC Navigation Software stellt die Route auf folgende Art und Weise dar:
Symbol
Name
Aktuelle GPS-Position
Beschreibung
Ihre aktuelle Position auf der Karte. Das ist nicht
die genaue GPS-Position. Der Pfeil wird auf der
nächstgelegenen Straße angezeigt.
Cursor (markierter Punkt Der im Suchmenü ausgewählte Ort oder ein
durch Antippen der Karte markierter Punkt.
auf der Karte)
Ausgangspunkt
Der erste Punkt der Route.
Wenn Ihre GPS-Position bekannt ist, ist dies im
Normalfall der Ausgangspunkt der Route. Wenn
es keine gültige GPS-Position gibt, verwendet
ZENEC Navigation Software die letzte bekannte
GPS-Position als Ausgangspunkt.
Wenn Sie mit einer gespeicherten Route
arbeiten, werden Sie von ZENEC Navigation
Software gefragt, ob Sie Ihre GPS-Position oder
den ersten Punkt der gespeicherten Route als
Ausgangspunkt verwenden möchten.
Sie können den Ausgangspunkt auch im
Cursor-Menü ändern. Wenn Sie dies tun, muss
die automatische Neuberechnung nach einer
Routenabweichung deaktiviert werden, damit
der ausgewählte Punkt als Ausgangspunkt
50
50
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 50
22.04.2009 10:59:54 Uhr
Symbol
Name
Beschreibung
verwendet werden kann.
Wenn die automatische Neuberechnung nach
einer Routenabweichung aus einem der oben
angeführten Gründe deaktiviert ist, führen Sie
-Symbols in der
durch Antippen des
Abzweigungsvorschau
nicht
nur
eine
Routenneuberechnung von der aktuellen GPSPosition aus durch, sondern aktivieren auch
wieder die Funktion „Neu planen nach
Routenabweichung“.
Zwischenziel
Ein Zwischenziel ist ein Zwischenstopp auf der
Route. Sie können so viele Zwischenziele
einfügen, wie Sie möchten.
Ziel (Endpunkt)
Der letzte Punkt der Route; das endgültige Ziel.
Routenfarbe
Die Route ist dank ihrer Farbe immer gut auf der
Karte sichtbar, sowohl im Farbprofil für den Tagals auch den Nachtmodus. Der aktive Abschnitt
der Route ist immer in einem helleren Ton
gehalten als die inaktiven (späteren) Abschnitte.
Aktiver Abschnitt der Route Der Bereich der Route, in dem Sie gerade
unterwegs sind.
Wenn Sie keine Zwischenziele eingefügt haben
(nur ein Ziel), ist die gesamte Route der aktive
Abschnitt. Wenn Sie Zwischenziele eingefügt
haben, ist der aktive Abschnitt der Teil der
Route von Ihrer aktuellen Position bis zum
nächsten
Wegpunkt
(dem
nächsten
Zwischenziel bzw. dem Ziel, falls es keine
Zwischenziele mehr gibt).
Inaktive Abschnitte der
Route
Von der Navigation
ausgeschlossene Straßen
Die später folgenden Teile der Route; diese
Abschnitte werden aktiv, sobald Sie das am
Anfang liegende Zwischenziel erreichen.
Sie können festlegen, ob Sie bestimmte
Straßenarten verwenden oder meiden möchten
(Seite 68). Wenn es allerdings nicht möglich ist,
dass ZENEC Navigation Software solche
Straßen
meidet,
werden
sie
in
die
Routenplanung mit einbezogen und in einer
anderen Farbe als der Rest der Route
angezeigt.
4.1.3 Cursor-Menü
Sobald Sie im Suchmenü einen Punkt auswählen, erscheint die Karte mit dem Cursor-Menü, in dem
die möglichen Aktionen für den ausgewählten Punkt aufgelistet sind.
Alternativ dazu erscheinen Steuerschaltflächen, wenn Sie in die Karte tippen. Tippen Sie erneut
darauf, um den Cursor, einen leuchtenden roten Punkt, zu platzieren. Tippen Sie nun auf
das Cursor-Menü mit einer Liste der Optionen wird geöffnet.
, und
51
51
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 51
22.04.2009 10:59:54 Uhr
Damit zusätzlich zum Cursor-Menü auch ein Teil der Karte zu sehen ist, werden zunächst nur einige
wenige Schaltflächen angezeigt. Tippen Sie auf
Schaltfläche
, um alle Optionen einzusehen.
Beschreibung
Schließt das Cursor-Menü und bringt Sie zur vorigen Seite zurück.
Verkleinert die Karte.
Vergrößert die Karte.
Wenn das Cursor-Menü offen ist, können Sie die Karte trotzdem
verschieben, vergrößern und verkleinern. Sie können auf eine beliebige
Stelle in der Karte tippen, um den Cursor an diesem neuen Ort zu
platzieren, aber wenn Sie diese Schaltfläche verwenden, kehrt der Cursor
an die Stelle zurück, von der aus Sie das Cursor-Menü ursprünglich
geöffnet haben.
Wird an der Cursorposition angezeigt, wenn es dieselbe Stelle ist, an der
das Cursor-Menü geöffnet wurde.
Wird an der Cursorposition angezeigt, wenn der Cursor seit dem Öffnen
des Cursor-Menüs verschoben wurde.
Öffnet ein neues Fenster mit der Adresse und den Koordinaten des
Cursors sowie der Liste der nahe gelegenen POIs.
Öffnet das Vollbild-Cursor-Menü mit allen verfügbaren Optionen.
Es wird eine neue Route mit dem Cursor als Ziel berechnet. Die vorige
Route wird gelöscht.
Wenn sich der Cursor am oder nahe beim Ziel befindet, ersetzt diese
Schaltfläche die vorige Schaltfläche und löscht das aktuelle Ziel aus der
Route. Das letzte Zwischenziel wird zum neuen Ziel. Falls es keine
Zwischenziele gibt, wird die Route gelöscht.
Der Cursor wird als Zwischenstopp in die aktive Route eingefügt, also als
Wegpunkt, der angefahren werden soll, bevor Sie zum endgültigen Ziel
gelangen. Wenn es auf der Route bereits ein Zwischenziel gibt, wird die
Seite „Route ändern“ geöffnet, sodass Sie entscheiden können, wo auf der
Route das neue Zwischenziel eingefügt werden soll.
Wenn sich der Cursor direkt auf oder nahe bei einem der Zwischenziele
befindet, ersetzt diese Schaltfläche die vorige Schaltfläche und löscht das
aktuelle Zwischenziel aus der Route. Die Route wird ohne den gelöschten
Punkt neu berechnet.
Der Cursor wird als das neue Ziel an das Ende der Route angefügt. Das
alte Ziel wird heruntergestuft und als letztes Zwischenziel beibehalten.
Diese Schaltfläche ähnelt der Schaltfläche
, öffnet aber
eine neue Seite, auf der die Route mit allen verfügbaren
Routenberechnungsmethoden (Schnell, Kurz, Sparsam und Leicht)
berechnet wird. Sehen Sie sich die Ergebnisse an und wählen Sie eine der
Routen für die Navigation aus.
Der Cursor wird zum Ausgangspunkt der Route. Das bedeutet, dass die
Route nicht von der aktuellen GPS-Position aus gestartet wird, und dass
die automatische Neuberechnung nach einer Routenabweichung
deaktiviert werden muss, damit der gewählte Punkt als Ausgangspunkt
52
52
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 52
22.04.2009 10:59:54 Uhr
Schaltfläche
Beschreibung
beibehalten werden kann.
Wenn sich der Cursor am oder nahe beim gewählten Ausgangspunkt
befindet, ersetzt diese Schaltfläche die vorige Schaltfläche und löscht den
Ausgangspunkt aus der Route. Die aktuelle GPS-Position wird wieder als
Ausgangspunkt verwendet und die automatische Neuberechnung nach
einer Routenabweichung ist wieder aktiviert.
Der Cursor wird als Benutzer-POI gespeichert. Wählen Sie die POIGruppe und geben Sie dem POI einen Namen. Wählen Sie dann ein
passendes Symbol und geben Sie gegebenenfalls eine Telefonnummer
oder andere Zusatzinformationen ein.
Orte auf der Karte können mit einem Pin markiert werden. Im Gegensatz
zu einem POI hat ein Pin keinen Namen und es sind auch keine anderen
Daten dazu gespeichert. Sie können Pins auf der Karte nur anhand ihrer
Farbe voneinander unterscheiden.
Wenn sich der Cursor auf oder nahe bei einem Pin befindet, ersetzt diese
Schaltfläche die vorige Schaltfläche und löscht den Pin, in dessen Nähe
sich der Cursor befindet.
Der Cursor wird als Standort einer Verkehrsüberwachungskamera
gespeichert (Radargerät oder Rotlichtkamera). Es wird ein neues Fenster
geöffnet, wo Sie die Art der Kamera, die überwachte Fahrtrichtung und
gegebenenfalls das geltende Tempolimit festlegen können.
Wenn
sich
der
Cursor
auf
oder
nahe
bei
einer
Verkehrsüberwachungskamera befindet, ersetzt diese Schaltfläche die
vorige Schaltfläche. Es wird ein neues Fenster geöffnet, in dem Sie die
Kameradaten ändern können.
Der Cursor wird der Liste mit den häufig besuchten Zielen, den so
genannten Favoriten, hinzugefügt. Sie können Ihre Favoriten benennen.
4.1.4 Positionsmenü
Wenn Sie der empfohlenen Route auf der Karte folgen (der Cursor stellt die aktuelle GPS-Position
dar), ersetzt das Positionsmenü das Cursor-Menü. Es enthält keine Schaltflächen zum Ändern der
aktuellen Route, da die GPS-Position nicht als Wegpunkt dient.
Tippen Sie auf
, um das Positionsmenü zu öffnen.
4.1.5 Routeninformationsanzeige
In den Routeninformationen finden Sie sämtliche Daten und einige während der Navigation benötigte
Funktionen. Sie können diese Seite auf zwei Arten öffnen:
) direkt von der
x
Sie kann durch Antippen des Abzweigungsvorschau-Feldes (
Kartenanzeige aus geöffnet werden.
x
Vom Navigationsmenü aus müssen Sie auf folgende Schaltflächen tippen:
,
.
53
53
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 53
22.04.2009 10:59:54 Uhr
Im oberen Bildschirmbereich sehen Sie Informationen über die aktuelle Route. Die Felder auf dieser
Seite werden ständig aktualisiert, solange sie geöffnet ist.
Wenn Sie die Seite aufrufen, enthalten alle Felder Informationen darüber, wie Sie Ihr endgültiges Ziel
erreichen. Tippen Sie auf ein beliebiges Feld, um Daten zu den Zwischenzielen anzuzeigen,
angefangen vom ersten Zwischenziel bis wieder zum endgültigen Routenziel.
Auf dieser Seite finden Sie folgende Daten und Funktionen:
Name
Routenlinie
Voraussichtliche
Ankunft
Verbleibende
Entfernung
Verbleibende Zeit
Methode
Warnsymbole
Beschreibung
Funktion
Im oberen Bildschirmbereich wird Ihre
geplante Route als horizontale Linie
angezeigt. Ganz links befindet sich der
Ausgangspunkt der Route und ganz rechts
das endgültige Ziel. Auf der Linie sehen Sie
die Flaggen für Ihre Zwischenziele, die
proportional zu ihrer Entfernung angeordnet
sind.
Zeigt anhand der für die verbleibenden
Abschnitte der Route verfügbaren Daten Ihre
voraussichtliche Ankunftszeit am endgültigen
Ziel der Route an. Bei dieser Berechnung
können Staus oder andere mögliche
Verzögerungen nicht berücksichtigt werden.
Gibt die Entfernung an, die Sie noch auf der
Route zurücklegen müssen, bevor Sie Ihr
endgültiges Ziel erreichen.
Tippen Sie in dieses Feld, um
in allen Datenfeldern
Informationen zu den
Zwischenzielen anzuzeigen.
Zeigt anhand der für die verbleibenden
Abschnitte der Route verfügbaren Daten an,
wie lange Sie noch bis zum endgültigen Ziel
Ihrer Route brauchen werden. Bei dieser
Berechnung können Staus oder andere
mögliche Verzögerungen nicht berücksichtigt
werden.
Dieses Feld zeigt an, wie die Route
berechnet
wurde.
Es
zeigt
die
Routenberechnungsmethode an: schnell,
kurz, leicht oder sparsam.
Tippen Sie in dieses Feld, um
in allen Datenfeldern
Informationen zu den
Zwischenzielen anzuzeigen.
Tippen Sie in dieses Feld, um
in allen Datenfeldern
Informationen zu den
Zwischenzielen anzuzeigen.
Tippen Sie in dieses Feld, um
in allen Datenfeldern
Informationen zu den
Zwischenzielen anzuzeigen.
Tippen Sie in dieses Feld, um
in allen Datenfeldern
Informationen zu den
Zwischenzielen anzuzeigen.
Tippen
Sie auf ein beliebiges
In dieses quadratischen Feldern werden
graphische Symbole angezeigt, falls es für Symbol, um eine Erklärung
aufzurufen.
Ihre geplante Route Warnmeldungen gibt.
Da es sich hierbei um Warnungen handelt,
zeigen die Symbole immer Daten für die
gesamte Route an, auch wenn in den
Datenfeldern nur die Werte von Ihrer
aktuellen Position bis zu einem Zwischenziel
zu sehen sind.
Öffnet die
Routenplanungsoptionen vom
Einstellungsmenü.
54
54
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 54
22.04.2009 10:59:54 Uhr
Name
Beschreibung
Erscheint nur, wenn es mindestens ein
Zwischenziel gibt.
Funktion
Löscht das nächste
Zwischenziel aus der Route.
Erscheint nur, wenn es auf Ihrer Route keine Löscht die aktive Route.
Zwischenziele gibt.
4.1.6 Fahrtinformationsanzeige
In der Fahrtinformationsanzeige sehen Sie sowohl Routen- als auch Fahrtdaten, die Sie während
Ihrer Fahrt eventuell benötigen. Sie kann durch Antippen des Fahrtdatenfeldes (
Kartenanzeige aus geöffnet werden.
) direkt von der
Die Felder auf dieser Seite werden ständig aktualisiert, solange sie geöffnet ist.
Wenn Sie die Seite aufrufen, enthalten alle Routendatenfelder Informationen darüber, wie Sie Ihr
endgültiges Ziel erreichen. Tippen Sie auf
, damit die Routenfelder Informationen zum
nächsten Zwischenziel anzeigen. Tippen Sie diese Schaltfläche erneut an, um zwischen den beiden
Optionen zu wechseln.
Auf dieser Seite finden Sie folgende Daten und Funktionen:
Name
Beschreibung
Funktion
Gibt an, ob die Routendatenfelder
Informationen über Ihr endgültiges Ziel (karierte
oder
Flagge) oder das nächste Zwischenziel (gelbe
Flagge) enthalten.
Feld neben der Flagge Zeigt den Namen oder die Nummer der
aktuellen Straße an.
Abzweigungsvorschau Zeigt die Art und Entfernung des nächsten
Ereignisses auf der Route an.
Kompass
Zeigt die aktuelle Richtung an.
Tippen Sie auf dieses Feld,
um es in der Kartenanzeige
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Tachometer
Zeigt die aktuelle Geschwindigkeit sowohl
Tippen Sie auf dieses Feld,
graphisch als auch numerisch an.
um es in der Kartenanzeige
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Verbleibende
Gibt die Entfernung an, die Sie noch auf der
Tippen Sie auf dieses Feld,
Entfernung
Route zurücklegen müssen, bevor Sie Ihr
um es in der Kartenanzeige
endgültiges Ziel erreichen.
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
55
55
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 55
22.04.2009 10:59:55 Uhr
Name
Verbleibende Zeit
Ankunftszeit
GPS-Zeit
Beschreibung
Funktion
Zeigt anhand der für die verbleibenden
Abschnitte der Route verfügbaren Daten an,
wie lange Sie noch bis zum endgültigen Ziel
Ihrer Route brauchen werden. Bei dieser
Berechnung können Staus oder andere
mögliche Verzögerungen nicht berücksichtigt
werden.
Zeigt anhand der für die verbleibenden
Abschnitte der Route verfügbaren Daten Ihre
voraussichtliche Ankunftszeit am endgültigen
Ziel der Route an. Bei dieser Berechnung
können
Staus
oder
andere
mögliche
Verzögerungen nicht berücksichtigt werden.
Zeigt die aktuelle Zeit unter Berücksichtigung
einer eventuellen Zeitverschiebung an. Die
exakte Zeitangabe kommt von den GPSSatelliten, und die Zeitzonendaten sind in der
Karte gespeichert. Die Zeitzone kann auch in
den
regionalen
Einstellungen
manuell
festgelegt werden.
Tippen Sie auf dieses Feld,
um es in der Kartenanzeige
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Tippen Sie auf dieses Feld,
um es in der Kartenanzeige
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Tippen Sie auf dieses Feld,
um es in der Kartenanzeige
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Höhe
Zeigt die Seehöhe an, sofern sie vom GPS- Tippen Sie auf dieses Feld,
um es in der Kartenanzeige
Empfänger ermittelt wird.
in einem der
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Geschwindigkeitsbesc Zeigt die auf der aktuellen Straße geltende Tippen Sie auf dieses Feld,
hränkung
um es in der Kartenanzeige
Geschwindigkeitsbeschränkung an, sofern
in einem der
diese in der Karte gespeichert ist.
Fahrtdatenfelder
anzuzeigen.
Öffnet eine neue Seite mit
drei Fahrtcomputern, die
zurückgesetzt werden
können.
Tippen Sie auf diese
Schaltfläche, um in den
Routendatenfeldern
Informationen zum
nächsten Zwischenziel
anzuzeigen.
Wenn Sie die vorige Schaltfläche antippen,
Tippen Sie auf diese
wird sie durch diese ersetzt.
Schaltfläche, um in den
Routendatenfeldern wieder
die Informationen zum
endgültigen Ziel
anzuzeigen.
56
56
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 56
22.04.2009 10:59:55 Uhr
-Symbol zu finden. Dieses Symbol gibt an, ob
Neben den meisten Feldern auf dieser Seite ist ein
das dazugehörige Feld auf der Karte unter den Fahrtdaten angezeigt wird. Darüber hinaus zeigt es
die Position der Daten wie folgt an:
Symbol
Beschreibung
Dieser Wert wird nicht auf der Karte angezeigt.
Dieser Wert erscheint in der Kartenanzeige unter den Fahrtdaten. Es handelt sich
dabei um den oberen Wert.
Dieser Wert erscheint in der Kartenanzeige unter den Fahrtdaten. Es handelt sich
dabei um den Wert in der Mitte.
Dieser Wert erscheint in der Kartenanzeige unter den Fahrtdaten. Es handelt sich
dabei um den unteren Wert.
4.1.6.1 Fahrtcomputer
Der Fahrtcomputer bietet Ihnen eine Zusammenstellung der Fahrtdaten. Er kann über die
Schaltfläche
von der Fahrtinformationsanzeige aus geöffnet werden.
Die Felder auf dieser Seite werden ständig aktualisiert, solange sie geöffnet ist.
Sie können zwischen den Fahrten umschalten, sie pausieren und erneut starten oder die Daten
zurücksetzen.
Auf dieser Seite haben Sie folgende Optionen:
Name
Beschreibung
Hält die derzeit auf dem Bildschirm angezeigte Fahrt an. Die Werte auf dem
Display ändern sich nicht mehr.
Diese Schaltfläche ersetzt die vorige, wenn diese aktiviert wurde. Tippen Sie
darauf, um die Fahrtdaten wieder zu erfassen.
Setzt alle Zählerwerte der derzeit angezeigten Fahrt zurück. Die Fahrtdaten werden
erst wieder erfasst, wenn ZENEC Navigation Software vom GPS eine
Positionsangabe erhält.
Wechselt von einer Fahrt zur nächsten.
,
57
57
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 57
22.04.2009 10:59:55 Uhr
4.1.7 Schnellzugriff
Im Menü „Schnellzugriff“ finden Sie eine Reihe von Steuerelementen, die während der Navigation oft
verwendet werden. Sie kann über die Schaltfläche
geöffnet werden.
direkt von der Kartenanzeige aus
Wenn Sie im Menü „Schnellzugriff“ auf einen beliebigen Schalter tippen, kehren Sie unverzüglich zur
Kartenanzeige zurück. Schalter sind aktiviert, wenn die dazugehörigen Lämpchen leuchten.
Name
Hauptfunktion (einfaches Antippen)
Funktion (antippen und
halten)
Wenn Sie nur die Lautstärke ändern, müssen Sie Öffnet das Navigationsmenü.
diese Schaltfläche benutzen, um zur Kartenanzeige
zurückzukehren.
Schaltet alle Töne von ZENEC Navigation Software Öffnet die Audioeinstellungen.
auf stumm.
Wechselt manuell zwischen den Farbprofilen für
Tag und Nacht. Dadurch wird das automatische
Umschalten zwischen den beiden Profilen nicht
deaktiviert; die Anwendung wechselt zum nächsten
planmäßigen Zeitpunkt in das andere Farbprofil.
3D-Gebäude können auf der Karte angezeigt
werden. Mit diesem Schalter können Sie sie
vorübergehend ausblenden.
Öffnet die GPS-Datenanzeige mit
Satelliteninformationen; vom GPS-Empfänger
stammende Daten.
Öffnet das Einstellungsmenü
für die Farbprofile.
Öffnet die 3D-Einstellungen.
Keine Aktion.
Wenn ein TMC-Empfänger mit ZENEC Navigation Keine Aktion.
Software verbunden ist, öffnet diese Schaltfläche
die Liste der TMC-Meldungen und bietet Ihnen
Zugriff auf die TMC-Einstellungen und die
Radiosendereinstellungen.
Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Ihre
Hardware TMC unterstützt.
58
58
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 58
22.04.2009 10:59:55 Uhr
4.1.8 GPS-Datenanzeige
Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
und dann
Datenanzeige zu öffnen und den Status des GPS-Empfangs abzufragen.
Symbol
Farbe
Grün
Name
Anzeige für die
Qualität der GPSPosition
Gelb
Grau
Rot
, um die GPS-
Beschreibung
ZENEC Navigation Software ist mit dem
GPS-Empfänger verbunden und GPSPositionsdaten sind in 3D verfügbar:
ZENEC Navigation Software kann sowohl
Ihre horizontale als auch Ihre vertikale
GPS-Position berechnen.
ZENEC Navigation Software ist mit dem
GPS-Empfänger verbunden und GPSPositionsdaten sind in 2D verfügbar: Nur
die horizontale Position wird berechnet;
ZENEC Navigation Software kann Ihre
vertikale GPS-Position nicht berechnen.
ZENEC Navigation Software ist mit dem
GPS-Empfänger verbunden, aber es sind
keine GPS-Positionsdaten verfügbar.
ZENEC Navigation Software hat keine
Verbindung zum GPS-Empfänger.
Da das Gerät über einen eingebauten
GPS-Empfänger verfügt, sollte dieser
Status unter normalen Umständen nie
aufscheinen.
Grün, blinkend Anzeige für die
Qualität der GPSVerbindung
Gelb, blinkend
Rot, blinkend
Himmelskreis
ZENEC Navigation Software ist mit dem
GPS-Empfänger verbunden.
ZENEC Navigation Software hat keine
Verbindung zum GPS-Empfänger, ist
aber derzeit mit dem Verbindungsaufbau
beschäftigt.
ZENEC Navigation Software hat keine
Verbindung zum GPS-Empfänger und ist
auch nicht mit dem Verbindungsaufbau
beschäftigt.
Der virtuelle Himmel zeigt den Teil des
Himmels, den Sie gerade sehen können,
wobei sich Ihr Standort in der Mitte
befindet. Die Satelliten sind auf ihren
aktuellen Positionen zu sehen. Das GPS
59
59
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 59
22.04.2009 10:59:55 Uhr
Symbol
Farbe
Name
Beschreibung
empfängt sowohl von den grünen als
auch den gelben Satelliten Daten. Von
den gelben Satelliten werden die Signale
nur empfangen, während hingegen die
grünen
dem
GPS-Empfänger
zur
Ortsbestimmung dienen.
Koordinaten
n.v.
Statusbalken für die Satelliten
n.v.
Ihre aktuelle GPS-Position im WGS84Format.
Dunkle Balken stehen für die gelben und
helle für die grünen Satelliten. Je mehr
(grüne) Satelliten mit ihrem GPS
verbunden sind, desto besser wird Ihre
Position berechnet.
4.2 Suchmenü
Legen Sie das Ziel Ihrer Route fest. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
.
Schaltfläche
Beschreibung
Referenz
Ist Ihnen zumindest ein Teil der Adresse bekannt, so ist dies der Seite 30
schnellste Weg, das Ziel zu finden.
Sie können Ihr Ziel aus Tausenden von bereits in ZENEC Seite 37
Navigation Software gespeicherten POIs oder aus einer Liste
mit Ihren eigenen POIs auswählen.
Die Ziele, die Sie früher einmal in ZENEC Navigation Software Seite 38
eingegeben haben, werden in den letzten Zielen gespeichert.
Sie können Ihr Ziel auch durch Eingabe seiner Koordinaten
wählen.
Seite 39
Sie können einen Ort als Ziel wählen, den Sie bereits in Ihren Seite 37
Favoriten gespeichert haben.
60
60
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 60
22.04.2009 10:59:55 Uhr
4.3 Routenmenü
Hier können Sie Ihre Routen speichern, laden und bearbeiten. Tippen Sie auf die folgenden
Schaltflächen:
,
Schaltfläche
.
Beschreibung
Öffnet eine Seite mit nützlichen Routendaten.
Referenz
Seite 53
Öffnet eine Seite mit verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Route Seite 24
während der Navigation rasch umzuleiten.
Sie können die Navigationsanweisungen durchsehen, denen Seite 23
ZENEC Navigation Software während der Fahrt folgt. Sie
können Fahrmanöver oder Straßen ausschließen, um die Route
an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
Sie können die Route ändern: Sie können Wegpunkte löschen Seite 41
oder deren Reihenfolge ändern.
Löscht die aktive Route mit all ihren Wegpunkten Seite 42
(Ausgangspunkt, Zwischenziele und Ziel). Wenn Sie diese
Route zu einem späteren Zeitpunkt wieder benötigen, müssen
Sie sie komplett neu erstellen.
Sie können die aktive Route für später speichern.
Seite 43
Sie können eine zuvor gespeicherte Route für die Navigation Seite 43
laden.
Sie können eine Demo der Route in normaler Geschwindigkeit
abspielen.
Öffnet die Seite mit den Routeneinstellungen, wo Sie die für die Seite 68
Routenberechnung verwendeten Straßenarten sowie die
Routenberechnungsmethode ändern können.
61
61
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 61
22.04.2009 10:59:56 Uhr
4.4 Menü „Verwalten“
Sie können die von ZENEC Navigation Software gespeicherten Inhalte verwalten. Tippen Sie auf die
folgenden Schaltflächen:
,
.
Schaltfläche
Beschreibung
Referenz
Gespeicherte Routen umbenennen oder löschen
Seite 62
Einträge aus den letzten Zielen löschen
Seite 63
Favoriten umbenennen oder löschen
Seite 64
Seite 63
POIs erstellen, aktualisieren oder löschen
POI-Gruppen erstellen, aktualisieren oder löschen
POI-Anzeigeeinstellungen ändern
4.4.1 Gespeicherte Routen verwalten
Sie können die zuvor gespeicherten Routen verwalten. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
Schaltfläche
Schaltfläche mit dem Namen
der gespeicherten Route
.
Beschreibung
Öffnet die ausgewählte Route zum Bearbeiten.
Löscht die ausgewählte Route.
Löscht die Liste der gespeicherten Routen.
,
Wechselt zur nächsten bzw.
Listeneinträge anzuzeigen.
vorigen
Seite, um zusätzliche
62
62
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 62
22.04.2009 10:59:56 Uhr
4.4.2 Letzte Ziele verwalten
Sie können die Liste der zuletzt verwendeten Orte verwalten. Tippen Sie auf die folgenden
Schaltflächen:
,
,
.
Schaltfläche
Beschreibung
Löscht den markierten Eintrag aus den letzten Zielen.
Löscht alle letzten Ziele.
Wechselt zur nächsten bzw.
Listeneinträge anzuzeigen.
,
vorigen
Seite,
um
zusätzliche
4.4.3 POIs verwalten
Sie können Ihre POIs verwalten und die POI-Anzeige sowohl für Ihre eigenen POIs als auch für die
im Produkt bereits integrierten festlegen. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
Schaltfläche/Symbol
Schaltfläche mit dem Namen
der POI-Gruppe
Schaltfläche mit dem Namen
und der Adresse eines POIObjekts
,
.
Beschreibung
Öffnet die Liste der Untergruppen dieser POI-Gruppe. Die neue Liste
hat die gleichen Eigenschaften.
Öffnet den ausgewählten POI zum Bearbeiten. In dieser Liste scheinen
nur die von Ihnen erstellen POIs auf.
Öffnet die ausgewählte POI-Gruppe zum Bearbeiten.
Schränkt die Liste ein, sodass sie nur die von Ihnen gespeicherten
POIs enthält.
Zeigt alle POIs in der Liste an.
Erstellt auf der gewählten Gruppenebene eine neue POI-Gruppe.
,
Wechselt zur nächsten bzw.
Listeneinträge anzuzeigen.
vorigen
Seite,
um
zusätzliche
Diese POI-Gruppe wird nicht auf der Karte angezeigt.
Diese POI-Gruppe und alle ihre Untergruppen werden auf der Karte
angezeigt.
Diese POI-Gruppe und manche ihrer Untergruppen werden auf der
Karte angezeigt.
Diese POI-Gruppe enthält von Ihnen gespeicherte POIs.
63
63
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 63
22.04.2009 10:59:56 Uhr
Wenn eine POI-Gruppe zum Bearbeiten geöffnet ist:
Schaltfläche
Beschreibung
Die Elemente in der POI-Gruppe werden nicht auf der Karte
angezeigt.
,
...
Die Entfernungsschaltflächen legen den Maßstab fest, ab dem die
Elemente in der POI-Gruppe auf der Karte angezeigt werden.
,
Die Anzeigeeinstellungen der POI-Gruppe werden auch für die
Untergruppen der bearbeiteten POI-Gruppe übernommen.
Schaltfläche mit dem Symbol der
POI-Gruppe
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um ein neues Symbol für die
POI-Gruppe zu wählen.
Die bearbeitete POI-Gruppe wird gelöscht. Sie können nur POIGruppen löschen, die Sie selbst erstellt haben.
Wenn ein POI-Objekt zum Bearbeiten geöffnet ist:
Schaltfläche
Beschreibung
Schaltfläche mit dem Namen des Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um den POI umzubenennen.
POIs
Schaltfläche mit dem Symbol des Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um ein neues Symbol für den
POIs
POI zu wählen.
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um eine Telefonnummer für
den POI einzugeben.
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um Zusatzinformationen für
den POI einzugeben.
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um den gewählten POI zu
löschen.
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um den POI in eine andere
POI-Gruppe oder Untergruppe zu verschieben.
4.4.4 Favoriten verwalten
Sie können die Liste mit Ihren Favoriten verwalten. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Schaltfläche
Schaltfläche mit dem Namen des
Favoriten
Beschreibung
Öffnet den ausgewählten Favoriten zum Bearbeiten.
Löscht den markierten Eintrag aus der Liste der Favoriten.
Löscht die Liste der Favoriten.
,
Wechselt zur nächsten bzw. vorigen Seite, um zusätzliche
Listeneinträge anzuzeigen.
64
64
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 64
22.04.2009 10:59:56 Uhr
4.4.5 Benutzerdaten verwalten
Sie können die von Ihnen gespeicherten Daten (Pins, POIs, Favoriten und letzte Ziele) sowie die von
Ihnen im Programm vorgenommenen Einstellungen verwalten. Tippen Sie auf die folgenden
Schaltflächen:
,
Schaltfläche
,
.
Beschreibung
Pins löschen
im
Orte auf der Karte können über die Schaltfläche
Cursor-Menü mit einem Pin markiert werden. Tippen Sie auf diese
Schaltfläche, um alle Pins aus der Karte zu löschen.
Benutzerdaten sichern
Alle Benutzerdaten und aktuellen Einstellungen werden auf der
eingelegten Speicherkarte gespeichert. Es gibt immer nur eine
Backupdatei. Wenn Sie Ihre Daten später erneut sichern, wird das
alte Backup mit den neuen Daten überschrieben.
Benutzerdaten
wiederherstellen
Alle Benutzerdaten und Einstellungen werden mit den in der
Backupdatei gespeicherten Daten überschrieben. Die Daten und
Einstellungen, die seit dem letzten Backup erstellt bzw. gemacht
wurden, gehen verloren.
Benutzerdaten löschen
Alle Benutzerdaten werden gelöscht und die Einstellungen werden auf
ihre Standardwerte zurückgesetzt.
Alle Einstellungen werden auf ihre Standardwerte zurückgesetzt, aber
die Benutzerdaten werden nicht gelöscht.
Alle Einstellungen
zurücksetzen
4.5 Einstellungsmenü
Sie können die Programmeinstellungen konfigurieren und das Verhalten von ZENEC Navigation
Software ändern. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
Im Einstellungsmenü gibt es zwei Seiten mit Untermenüs. Tippen Sie auf
Optionen zuzugreifen.
Schaltfläche
.
, um auf die anderen
Beschreibung
Sie können das Aussehen und den Inhalt der Kartenanzeige
auf Ihre Zwecke abstimmen.
Referenz
Seite 66
Sie können steuern, wie sich ZENEC Navigation Software Seite 67
während der Navigation verhält.
Diese Einstellungen legen fest, wie Routen berechnet werden.
Seite 68
65
65
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 65
22.04.2009 10:59:56 Uhr
Schaltfläche
Beschreibung
Referenz
Diese Einstellungen ermöglichen es Ihnen, das Programm an Seite 70
Ihre Sprache und an die in Ihrem Land verwendeten
Maßeinheiten und Datums- und Zeitformate anzupassen. Hier
können Sie auch Ihre aktuelle Uhrzeit einstellen und die
gewünschte Stimme der Sprachanweisungen wählen.
Sie können das Aussehen und die Eigenschaften der Seite 71
Menüseiten ändern.
Sie können die Verbindung zum TMC-Empfänger einrichten. Seite 71
Wenn der TMC-Empfänger aktiv ist, können Sie wählen, von
welchem Radiosender Daten empfangen werden sollen.
Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Ihre Hardware TMC
unterstützt.
Sie können die Geschwindigkeitswarnung aktivieren.
Seite 72
Diese Seite hat keine Navigationsfunktion. Sie bietet Ihnen
lediglich Informationen über die in Ihrem Navigationssystem
enthaltenen Karten und Lizenzen.
4.5.1 Die Kartenanzeige konfigurieren
Sie können das Aussehen und den Inhalt der Kartenanzeige auf Ihre Zwecke abstimmen. Tippen Sie
auf die folgenden Schaltflächen:
,
Schaltfläche
3D-Einstellungen
Farbprofile
,
.
Beschreibung
In den 3D-Einstellungen können Sie festlegen, welche der
vorhandenen 3D-Objekte auf der Karte angezeigt werden sollen, und
Sie können die Detailliertheit der 3D-Anzeige anpassen. Folgende
Optionen sind verfügbar:
x
Orientierungspunkte: Orientierungspunkte sind künstlerische
Darstellungen von auffallenden oder bekannten Objekten in
3D. 3D-Orientierungspunkte gibt es nur in bestimmten Städten
und Ländern.
x
Hochstraßen: Komplexe Kreuzungen und von anderen Straßen
abgehobene Straßen (wie Über- und Unterführungen) werden
in 3D angezeigt.
x
Gebäude-Anzeige: Die vollständigen 3D-Gebäudedaten einer
Stadt, die die tatsächliche Größe der Gebäude und deren Lage
auf der Karte wiedergeben. Gebäudedaten gibt es nur für die
Stadtzentren der größten Metropolen in den USA und Europa.
x
Angezeigte Geländedetails: Die 3D-Geländedaten, die Ihnen
beim Betrachten der Karte Änderungen im Gelände oder der
Seehöhe anzeigen. Sie werden bei der Navigation zum
Zeichnen der Route in 3D herangezogen.
ZENEC Navigation Software kann die Karte und die Menüs bei Tag
und bei Nacht in verschiedenen Farben darstellen. Wählen Sie die
Farbprofile, die in jedem Modus verwendet werden sollen, und legen
66
66
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 66
22.04.2009 10:59:57 Uhr
Schaltfläche
Beschreibung
Sie fest, ob zwischen den Farbprofilen für Tag und Nacht automatisch
oder manuell umgeschaltet werden soll.
Höhenangaben in der 2DKarte
3D-Daten können auch in 2D-Karten angezeigt werden. Diese Karten,
die eine Sicht von oben darstellen, zeigen Erhöhungen durch Farben
und Schattierungen an.
Straßennamen anzeigen
Während der Navigation können die auf der Karte angezeigten
Straßennamen und POI-Symbole stören. Mit diesem Schalter können
Sie diese Kartenelemente ausblenden, wenn ZENEC Navigation
Software Ihrer Position auf der Karte folgt. Wenn Sie die Karte
verschieben, werden sowohl die Straßennamen als auch die POISymbole sofort wieder angezeigt.
Spurdaten
Manche Karten enthalten Spurdaten, sodass Sie sich auf der
nächsten Kreuzung richtig einordnen können. Diese Einstellung legt
fest, ob ZENEC Navigation Software diese Angaben oben oder unten
auf der Karte anzeigen soll.
4.5.2 Navigationseinstellungen
Sie können steuern, wie sich ZENEC Navigation Software während der Navigation verhält. Tippen Sie
auf die folgenden Schaltflächen:
Schaltfläche
Position auf Straße halten
,
,
.
Beschreibung
Die Funktion ermöglicht es Fahrern, GPS-Positionierungsfehler
ständig zu korrigieren, indem die Positionsangabe des Fahrzeugs an
das Straßennetz angepasst wird.
Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, schalten Sie gleichzeitig auch
die Fehlerkorrektur für die GPS-Position aus. Der auf der Karte
angezeigte Standort kann daher von Positionierungsfehlern und
Positionsabweichungen beeinflusst werden.
Neu planen nach
Routenabweichung
Dieser Schalter legt fest, ob ZENEC Navigation Software eine
automatische Neuberechnung der Route durchführen soll, falls Sie
von ihr abkommen. Wenn diese Funktion deaktiviert ist, müssen Sie
die Routenneuberechnung manuell starten. Andernfalls wird die
Navigation angehalten, bis Sie auf die ursprünglich empfohlene Route
zurückkehren.
Wenn Sie einen anderen Ort als die aktuelle GPS-Position als
Ausgangspunkt der aktiven Route festlegen, wird diese Funktion
automatisch deaktiviert.
Positionsfixierung reaktivieren Wenn Sie die Karte während der Navigation verschoben oder gedreht
haben, bewegt diese Funktion die Karte nach einer bestimmten Zeit
der Inaktivität zurück zu Ihrer aktuellen GPS-Position und reaktiviert
die automatische Kartendrehung.
Automat. Übersichtsmodus
Diese Funktion schaltet die Karte in den Übersichtsmodus, wenn das
nächste Ereignis auf der Route weiter entfernt liegt. Im
Übersichtsmodus wird die Karte verkleinert in 2D dargestellt, sodass
Sie die Umgebung sehen können. Für den automatischen
67
67
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 67
22.04.2009 10:59:57 Uhr
Schaltfläche
Beschreibung
Übersichtsmodus
Verfügung:
stehen
Ihnen
folgende
Steuerelemente
zur
x
Entfernung der Abzweigung für Übersichtsmodus: Die Karte
wechselt in den Übersichtsmodus, wenn das nächste Ereignis
auf der Route mindestens in der hier festgelegten Entfernung
liegt.
x
Standardmaßstab: Der Übersichtsmodus wird in diesem
Maßstab aufgerufen. Sie können die Karte im Übersichtsmodus
vergrößern und verkleinern, aber wenn die Übersicht das
nächste Mal geöffnet wird, gilt wieder dieser Maßstab.
4.5.3 Routenplanungsoptionen
Diese Einstellungen legen fest, wie Routen berechnet werden. Tippen Sie auf die folgenden
Schaltflächen:
,
,
Schaltfläche
Bei der Routenplanung
verwendete Straßenarten
.
Beschreibung
Um die Route auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abzustimmen,
können Sie auch einstellen, welche Straßenarten bei der
Routenplanung wenn möglich berücksichtigt oder ignoriert werden
sollen.
Wenn Sie eine Straßenart ausschließen, ist das die von Ihnen
bevorzugte Option. Es bedeutet aber nicht, dass sie auf jeden Fall
eingehalten wird. Wenn Ihr Ziel nur auf einer ausgeschlossenen
Straße erreicht werden kann, wird diese in die Routenberechnung
mit einbezogen, aber nur so weit wie unbedingt nötig. Ist dies der
Fall, so erscheint auf der Routeninformationsanzeige eine
Warnmeldung und der Teil der Route, der Ihren Einstellungen nicht
entspricht, wird auf der Karte in einer anderen Farbe dargestellt.
Routenberechnungsmethode
Sie können zwischen verschiedenen Routenarten wählen. Die
Routenvarianten können ebenfalls beim Erstellen einer Route
gewählt werden: Tippen Sie auf
nachdem das Ziel festgelegt wurde.
Verkehrsinfo verwenden (nur
verfügbar, wenn Ihre Hardware
TMC unterstützt)
Neu berechnen wegen Verkehr
(nur verfügbar, wenn Ihre
Hardware TMC unterstützt)
im Cursor-Menü,
Wenn TMC-Meldungen empfangen werden, legt diese Einstellung
fest, ob ZENEC Navigation Software diese Informationen in der
Routenplanung berücksichtigt.
Diese Einstellung legt fest, wie ZENEC Navigation Software die
empfangen TMC-Daten in der Routenneuberechnung berücksichtigt:
x
Automatisch: Wenn eine Routenneuberechnung aufgrund der
empfangenen TMC-Meldungen erforderlich ist, plant ZENEC
Navigation Software die Route automatisch neu.
x
Manuell: Wenn eine Routenneuberechnung aufgrund der
empfangenen TMC-Meldungen erforderlich ist, setzt ZENEC
Navigation Software Sie davon in Kenntnis, aber Sie müssen
entscheiden, ob die Route neu geplant werden soll oder nicht.
x
Inaktiv: TMC-Meldungen werden nur berücksichtigt, wenn die
68
68
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 68
22.04.2009 10:59:57 Uhr
Schaltfläche
Beschreibung
Route nach einer Routenabweichung neu berechnet wird.
Bei der Routenplanung verwendete Straßenarten:
Typ
Autobahnen
Unbefestigte
Straßen
Mautstraßen
Beschreibung
Vielleicht müssen Sie Autobahnen meiden, wenn Sie ein langsames Auto
fahren oder ein anderes Fahrzeug abschleppen.
ZENEC Navigation Software schließt unbefestigte Straßen standardmäßig aus:
Unbefestigte Straßen können in schlechtem Zustand sein, und Sie können
üblicherweise nicht die erlaubte Höchstgeschwindigkeit fahren.
Mautstraßen (gebührenpflichtige Straßen, wo bei jeder Benutzung eine Gebühr
zu entrichten ist) werden von ZENEC Navigation Software standardmäßig in die
Routenplanung mit einbezogen. Wenn Sie gebührenpflichtige Straßen
deaktivieren, plant ZENEC Navigation Software die beste gebührenfreie Route
für Sie.
Gebührenpflichtige
Straßen
Gebührenpflichtige Straßen sind Straßen, für deren dauerhafte Benutzung man
eine Gebühr bezahlen muss, zum Beispiel in Form einer Vignette. Sie können
unabhängig von den Mautstraßen aktiviert bzw. deaktiviert werden.
Genehmigung
notwendig
Manchmal benötigen Sie eine spezielle Genehmigung vom Eigentümer, um
bestimmte Straßen zu benützen oder in bestimmte Gebiete hinein zu fahren.
Diese Straßen werden von ZENEC Navigation Software bei der
Routenberechnung standardmäßig ausgeschlossen.
Fähren
ZENEC Navigation Software schließt Fähren bei der Routenplanung
standardmäßig mit ein. Eine Landkarte enthält allerdings nicht unbedingt
Informationen über die Verfügbarkeit von saisonalen Fähren. Darüber hinaus
sind Fähren eventuell gebührenpflichtig.
Grenzübergänge
In manchen Fällen könnte die anhand Ihrer Navigations- und
Routeneinstellungen berechnete Route durch ein anderes Land führen. Wenn
Sie immer im selben Land bleiben möchten, sollten Sie diese Option
deaktivieren.
Verfügbare Routenberechnungsmethoden:
Option
Beschreibung
Schnell
Ergibt die schnellstmögliche Route, wenn Sie auf allen Straßen (fast) die
erlaubte Höchstgeschwindigkeit fahren können. Normalerweise für schnelle und
normale Fahrzeuge die beste Option.
Kurz
Ergibt eine Route, die von allen möglichen Fahrstrecken zwischen den einzelnen
Wegpunkten die geringste Länge aufweist. Normalerweise praktisch für
langsame Fahrzeuge.
Sparsam
Vereint die Vorteile von Schnell und Kurz: ZENEC Navigation Software
berechnet die Route, als ob es die schnellste Route ermitteln würde, wählt aber
gegebenenfalls auch andere Straßen, um Benzin zu sparen.
Leicht
Ergibt eine Route mit weniger Abzweigungen. Mit dieser Option bringen Sie
69
69
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 69
22.04.2009 10:59:57 Uhr
Option
Beschreibung
ZENEC Navigation Software beispielsweise dazu, eine Autobahn anstatt einer
Reihe von kleineren Straßen zu wählen.
4.5.4 Regionale Einstellungen
Diese Einstellungen ermöglichen es Ihnen, das Programm an Ihre Sprache und an die in Ihrem Land
verwendeten Maßeinheiten und Datums- und Zeitformate anzupassen. Hier können Sie auch Ihre
aktuelle Uhrzeit einstellen und die gewünschte Stimme der Sprachanweisungen wählen. Tippen Sie
auf die folgenden Schaltflächen:
,
Schaltfläche
,
.
Beschreibung
Programmsprache
Diese Schaltfläche zeigt die derzeit für die Benutzeroberfläche von
ZENEC Navigation Software verwendete Programmsprache an.
Tippen Sie darauf, um aus der Liste der verfügbaren Sprachen eine
andere Sprache zu wählen. Wenn Sie diese Einstellung ändern, wird
das Programm neu gestartet. Zuvor müssen Sie dies bestätigen.
Sprachprofil
Diese Schaltfläche zeigt das aktuelle Profil für die Audiomeldungen
an. Tippen Sie darauf, um aus der Liste der verfügbaren Sprachen
und Sprecher ein anderes Profil zu wählen. Tippen Sie auf eine
beliebige Sprache, um ein Audiobeispiel zu hören. Nach Auswahl der
gesprochenen Sprache tippen Sie einfach auf OK.
Einheit
Sie können die vom Programm verwendeten Maßeinheiten für
Entfernungen festlegen. Bei manchen Sprachen kann es sein, dass
ZENEC Navigation Software in den Sprachanweisungen nicht alle
aufgelisteten Einheiten unterstützt. Wenn Sie eine Maßeinheit wählen,
die von der gewählten Sprache der Audioanweisungen nicht
unterstützt wird, erscheint eine Warnmeldung.
Datums- & Zeitformat
einstellen
Zeit- und
Zeitzoneneinstellungen
Sie können das Datums- und Uhrzeitformat einstellen. Verschiedene
internationale Formate stehen zur Auswahl.
Sie können auf die Zeit- und Zeitzoneneinstellungen zugreifen.
ZENEC Navigation Software hilft Ihnen dabei, indem das Programm
die Gerätezeit mit der immer genauen GPS-Zeit abgleicht. Darüber
hinaus kann ZENEC Navigation Software die Zeitzone anhand Ihrer
aktuellen GPS-Position einstellen.
Zeit- und Zeitzoneneinstellungen:
Schaltfläche
Beschreibung
Autokorrektur auf GPS-Zeit
Verwenden Sie diese Funktion, um die Uhr Ihres Gerätes mit der
äußerst genauen Zeit des GPS-Empfängers zu synchronisieren.
Automatische Zeitzone
verwenden
Verwenden Sie diese Funktion, um die Zeitzone Ihrer Geräteuhr mit
der anhand Ihrer aktuellen GPS-Position ermittelten Zeitzone zu
synchronisieren. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie in andere Länder
reisen.
Zeitzone festlegen
Legen Sie die Zeitzone manuell fest, wenn Sie keine automatische
Synchronisation der Zeitzone wünschen. So können Sie die ZeitAutokorrektur verwenden und über die Zeitverschiebung die
70
70
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 70
22.04.2009 10:59:57 Uhr
Schaltfläche
GPS-Zeit und Gerätezeit
abgleichen
Beschreibung
gewünschte Uhrzeit einstellen.
Die aktuelle Zeit des GPS-Empfängers und die Geräteuhr werden
angezeigt. Bitte beachten Sie, dass die GPS-Uhr nur verfügbar ist,
wenn das GPS Empfang hat. So können Sie überprüfen, ob eine
Korrektur notwendig ist.
4.5.5 Menüeinstellungen
Sie können das Aussehen und die Eigenschaften der Menüseiten ändern. Tippen Sie auf die
folgenden Schaltflächen:
,
,
Schaltfläche
Hintergrund
.
Beschreibung
Sie können das Bild festlegen, das als Menü-Hintergrund verwendet
werden soll.
4.5.6 TMC-Einstellungen
Hinweis! Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Ihre Hardware TMC unterstützt.
Sie können die Verbindung zum TMC-Empfänger einrichten. Wenn der TMC-Empfänger aktiv ist,
können Sie wählen, von welchem Radiosender Daten empfangen werden sollen. Tippen Sie auf die
folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Wenn kein TMC-Empfänger an ZENEC Navigation Software angeschlossen ist, haben Sie folgende
Optionen:
Schaltfläche
Keine TMC-Hardware
gefunden!
Beschreibung
In der ersten Zeile sehen Sie Informationen zum Verbindungsstatus
des TMC-Empfängers.
Die Verbindung zum TMC-Empfänger wird in ZENEC Navigation
Software automatisch hergestellt, daher werden Sie diese
Einstellungsseite normalerweise gar nicht sehen.
Protokoll
Das ist das vom TMC-Empfänger und der Anwendung verwendete
Kommunikationsprotokoll.
Port
Hier wird die vom TMC-Empfänger und der Anwendung verwendete
Kommunikationsschnittstelle angezeigt.
Baudrate
Das ist die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen dem TMCEmpfänger und der Anwendung.
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, damit ZENEC Navigation Software
nach dem TMC-Empfänger sucht und die Verbindung herstellt.
Autosuche
71
71
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 71
22.04.2009 10:59:57 Uhr
Wenn bereits ein TMC-Empfänger angeschlossen ist, sieht die Seite anders aus:
Schaltfläche
Automatischen Tuner
verwenden
Beschreibung
Wenn der automatische Tuner aktiviert ist, durchsucht der Empfänger
von ZENEC Navigation Software das FM-CCIR-Frequenzband nach
einem TMC-Signal. Der erste gefundene Sender, der TMC-Daten
ausstrahlt, wird automatisch verwendet. Wenn kein TMC-Signal
verfügbar ist, sucht der Empfänger immer weiter. Schalten Sie den
automatischen Tuner aus, um den Sender manuell zu wählen.
Wenn der automatische Tuner ausgeschaltet ist, können Sie mit
diesen Schaltflächen manuell nach dem gewünschten Sender suchen.
,
Ohne diesen Sender
Tippen Sie auf diese Schaltfläche, um den FM-Radiosender auf eine
Sperrliste zu setzen, sodass ZENEC Navigation Software stattdessen
nach einem anderen Sender sucht.
Ausgeschlossene Sender
anzeigen
Über diese Schaltfläche können Sie die Liste mit den zuvor
ausgeschlossenen Radiosendern aufrufen. Sie können einen,
mehrere oder alle ausgeschlossenen Sender wieder aktivieren.
4.5.7 Warneinstellungen
Sie können die Geschwindigkeitswarnung aktivieren. Tippen Sie auf die folgenden Schaltflächen:
,
,
.
Schaltfläche
Warnen falls zu schnell
Beschreibung
Die Karten können Informationen über die auf den jeweiligen
Straßenabschnitten erlaubten Höchstgeschwindigkeiten enthalten.
ZENEC Navigation Software kann Sie warnen, falls Sie die aktuelle
Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten. Diese Informationen
könnten für Ihre Region nicht verfügbar sein (bitte fragen Sie Ihren
Händler) oder nicht immer für alle Straßen auf der Karte stimmen. Hier
können Sie einstellen, ob Sie diese Warnmeldungen erhalten möchten
oder nicht. Sie können die relative Geschwindigkeitsüberschreitung
einstellen, bei der Sie von der Anwendung gewarnt werden (100 % ist
die aktuelle Geschwindigkeitsbeschränkung):
x
In bebauten Gebieten: in Städten und Ortschaften
x
Anderswo: alle anderen Gebiete
Es gibt zwei Arten von Warnungen. Sie können sie unabhängig
voneinander ein- bzw. ausschalten.
x
Warnton: Es wird eine Sprachmeldung abgespielt, wobei das
gewählte Profil für die Sprachanweisungen verwendet wird.
x
Displaywarnung: Ein Symbol mit der
Geschwindigkeitsbeschränkung erscheint in einer Ecke der
Karte (zum Beispiel:
).
72
72
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 72
22.04.2009 10:59:58 Uhr
5 Glossar
2D-/3D-GPS-Empfang
Der GPS-Empfänger nutzt Satellitensignale, um seinen (Ihren) Standort zu bestimmen. Um eine
dreidimensionale Position zu ermitteln (inklusive Höhenangabe), sind mindestens vier Signale
erforderlich. Da die Satelliten ständig in Bewegung sind und die Signale von anderen Objekten
behindert werden können, empfängt Ihr GPS-Gerät eventuell nicht vier Signale. Wenn drei Satelliten
zur Verfügung stehen, kann der Empfänger die horizontale Ortsbestimmung trotzdem durchführen,
allerdings weniger genau und ohne Höhenangabe: Es ist nur 2D-Empfang möglich.
Aktive Route
Die Route, die gerade navigiert wird. Sie können Routen in ZENEC Navigation Software speichern
und laden, aber es kann immer nur eine Route aktiv sein. Eine Route bleibt so lange aktiv, bis Sie sie
löschen, bis Sie Ihr Ziel erreichen oder bis Sie ZENEC Navigation Software beenden. Siehe auch:
Route.
Stadtmitte
Das Stadtzentrum ist nicht der geographische Mittelpunkt eines Ortes, sondern ein von den
Entwicklern der Karte ausgewählter Punkt. In einer kleinen Stadt oder einem Dorf ist das
normalerweise die wichtigste Kreuzung; in größeren Städten eine wichtige Kreuzung.
GPS-Genauigkeit
Die Abweichung zwischen Ihrem tatsächlichen Standort und dem vom GPS-Gerät ermittelten wird
von einigen Faktoren beeinflusst. Zum Beispiel können die Laufzeitverzögerung in der Ionosphäre
oder reflektierende Gegenstände in der Nähe des GPS-Gerätes die Genauigkeit, mit der das GPSGerät Ihre Position berechnen kann, auf unterschiedliche Art und Weise beeinflussen.
Karte
ZENEC Navigation Software arbeitet mit digitalen Karten, die nicht einfach nur computerbasierte
Versionen von herkömmlichen gedruckten Landkarten sind. Ähnlich wie auf den gedruckten
Straßenkarten sind im 2D-Modus der digitalen Karten alle Arten von Straßen zu sehen und
Erhöhungen werden farbig angezeigt. Im 3D-Modus können Sie auch Höhenunterschiede sehen, zum
Beispiel Täler, Berge oder Hochstraßen. In ausgewählten Städten werden darüber hinaus auch 3DOrientierungspunkte und 3D-Gebäude angezeigt.
Sie können digitale Karten interaktiv verwenden: Sie können die Karten vergrößern und verkleinern
(den Zoom bzw. Maßstab ändern), nach oben und unten kippen oder nach links und rechts drehen.
Bei der GPS-unterstützten Navigation erleichtern digitale Karten die Routenplanung.
Nordausrichtung der Karte
Im Modus „Nordausrichtung“ wird die Karte so gedreht, dass Norden immer oben ist. Das ist die
Ausrichtung in der 2D-Kartenansicht und im Übersichtsmodus. Siehe auch: Karte in Fahrtrichtung.
73
73
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 73
22.04.2009 10:59:58 Uhr
Übersichtsmodus
Sie können einstellen, dass ZENEC Navigation Software automatisch in den Übersichtsmodus
wechselt, wenn das nächste Ereignis auf der Route weiter entfernt liegt. Im Übersichtsmodus wird die
Karte in 2D angezeigt, allerdings auf einen voreingestellten Maßstab verkleinert. Wenn Sie sich dem
nächsten Ereignis auf der Route nähern, kehrt die zuvor verwendete 2D- oder 3D-Kartenansicht
automatisch zurück.
Route
Eine Reihe von Zielen, die nacheinander angefahren werden sollen. Eine einfache Route besteht aus
einem Ausgangspunkt und nur einem Ziel. Routen mit mehreren Zielen können ein oder mehrere
Zwischenziele (Zwischenstopps) aufweisen. Der letzte Wegpunkt ist das endgültige Ziel. Die Route ist
in mehrere Abschnitte unterteilt (von einem Ziel zum nächsten).
Farbprofil
ZENEC Navigation Software verfügt über verschiedene Farbprofile für die Karte, um sie bei Tag oder
bei Nacht zu verwenden. Diese Profile sind vom Benutzer definierte Graphikeinstellungen für die
Landkarte und können verschiedene Farben für Straßen, Häuserblöcke oder Gewässer im 2D- und
3D-Modus aufweisen. Außerdem werden Schattierungen und Schatten im 3D-Modus auf
unterschiedliche Art dargestellt.
Es gibt immer ein aktives Profil für den Tagmodus und eines für den Nachtmodus. ZENEC Navigation
Software verwendet diese Profile, wenn es zwischen Tag- und Nachtmodus hin- und herschaltet.
Karte in Fahrtrichtung
Im Modus „In Fahrtrichtung“ wird Ihre Karte immer so gedreht, dass Ihre aktuelle Fahrtrichtung nach
oben zeigt. Das ist die Standardausrichtung in der 3D-Kartenansicht. Siehe auch: Nordausrichtung
der Karte.
74
74
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 74
22.04.2009 10:59:58 Uhr
6 Endbenutzer-Lizenzvertrag
1. Die Vertragsparteien
1.1. Dieser Vertrag wurde von und zwischen NNG Global Services LLC. (eingetragener Sitz: 23 Bérc
utca, H-1016 Budapest, Ungarn; Handelsregisternummer: 01-09- 913383) als dem Lizenzgeber
(nachfolgend: Lizenzgeber) und Ihnen als dem Nutzer (nachfolgend: Nutzer; der Nutzer und der
Lizenzgeber werden gemeinsam die Parteien genannt) betreffend der Nutzung des
vertragsgegenständlichen Softwareproduktes abgeschlossen.
2. Abschluss des Vertrages
2.1. Die Parteien nehmen hiermit zur Kenntnis, dass dieser Vertrag stillschweigend durch
konkludentes Verhalten ohne Unterschreiben des Vertrages abgeschlossen wird.
2.2. Der Nutzer nimmt hiermit zur Kenntnis, dass nach dem rechtmäßigen Erwerb des
Softwareproduktes, das den Gegenstand dieses Vertrages darstellt (Punkt 4), folgende Handlungen
eine rechtsverbindliche Einwilligung in die Vertragsbedingungen durch den Nutzer darstellen: jede Art
der Verwendung, Installation auf einem Computer oder anderem Gerät, Einbau eines solchen
Gerätes in ein Fahrzeug sowie die Zustimmung über die während der Installation oder Verwendung
der Software (nachfolgend: Nutzung) angezeigte Schaltfläche „OK“ („Zustimmen“).
2.3. Personen, die das Softwareprodukt unrechtmäßig erwerben, verwenden, auf einem Computer
oder in einem Fahrzeug installieren oder auf jegliche andere Art nutzen, sind von diesem Vertrag
ausdrücklich ausgeschlossen.
3. Geltendes Recht
3.1. Für alle nicht durch diesen Vertrag geregelte Angelegenheiten gilt das Recht der Republik
Ungarn, insbesondere Gesetz IV aus dem Jahre 1959 über das Bürgerliche Gesetzbuch der Republik
Ungarn und Gesetz LXXVI aus dem Jahre 1999 über das Urheberrecht.
3.2. Dieser Vertrag wurde ursprünglich in der ungarischen Sprache aufgesetzt. Es gibt auch andere
Sprachversionen dieses Vertrages. In etwaigen Streitfällen ist der ungarische Wortlaut maßgeblich.
4. Der Vertragsgegenstand
4.1. Der Gegenstand dieses Vertrages ist das als Navigationshilfe dienende Softwareprodukt des
Lizenzgebers (nachfolgend: Softwareprodukt).
4.2. Das Softwareprodukt beinhaltet das zu verwendende Computerprogramm, alle dazugehörigen
Unterlagen sowie die dazugehörige Kartendatenbank und etwaige über das Softwareprodukt
zugängliche Inhalte und Dienste Dritter (nachfolgend: Datenbank).
4.3. Jegliche Art der Darstellung, Speicherung, Programmierung, einschließlich gedruckter,
elektronischer oder graphischer Darstellung, Speicherung, Quell- und Objektcode des
Softwareprodukts sowie alle anderen, noch nicht definierbaren Arten der Darstellung, Speicherung
und Programmierung bzw. dazu dienende Medien gelten als Teil des Softwareproduktes.
4.4. Fehlerkorrekturen, Ergänzungen und Updates durch den Nutzer nach Abschluss dieses
Vertrages stellen ebenfalls Teil des Softwareproduktes dar.
5. Inhaber der Urheberrechte
5.1. Der Lizenzgeber – vorbehaltlich anderer vertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen – ist
ausschließlicher Inhaber aller materiellen Urheberrechte am Softwareprodukt.
5.2. Das Urheberrecht erstreckt sich darüber hinaus auf das gesamte Softwareprodukt sowie auf
seine Einzelteile.
5.3. Der/die Inhaber der Urheberrechte an der Datenbank, die Teil des Softwareproduktes ist, ist/sind
die im Anhang dieses Vertrages oder unter dem Menüpunkt „Info...“ des Computerprogramms
ersichtliche(n) natürliche(n) oder juristische(n) Person(en) (nachfolgend: Datenbankeigentümer). In
der Bedienungsanleitung für das Softwareprodukt ist die Menüoption, unter der alle Eigentümer der
Datenbankelemente aufgelistet sind, namentlich angeführt. Der Lizenzgeber erklärt hiermit, dass ihm
von den Datenbankeigentümern ausreichend Nutzungs- und Vertretungsrechte erteilt wurden, um die
Datenbank wie in diesem Vertrag festgelegt zu nutzen, zur Nutzung anzubieten und zu
Nutzungszwecken zu übertragen.
75
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 75
75
22.04.2009 10:59:58 Uhr
5.4. Durch Abschluss dieses Vertrages behält der Lizenzgeber sämtliche Rechte am
Softwareprodukt, mit Ausnahme jener Rechte, die dem Nutzer durch ausdrückliche gesetzliche
Regelungen oder durch Bestimmungen dieses Vertrages zugestanden werden.
6. Nutzerrechte
6.1. Der Nutzer ist berechtigt, das Softwareprodukt auf einem Gerät (Desktop-Computer, HandheldComputer, tragbarer Computer, Navigationsgerät) zu installieren, es auszuführen und ein Exemplar
des Softwareproduktes bzw. ein vorinstalliertes Exemplar des Softwareproduktes darauf zu
verwenden.
6.2. Es ist dem Nutzer gestattet, eine Sicherheitskopie des Softwareproduktes zu erstellen. Sofern
jedoch das Softwareprodukt nach der Installation ohne den ursprünglichen Datenträger funktionsfähig
ist, gilt das Exemplar auf dem ursprünglichen Datenträger als Sicherheitskopie. Andernfalls ist der
Nutzer nur dann zur Verwendung der Sicherheitskopie berechtigt, wenn das Originalexemplar zur
bestimmungs- und ordnungsgemäßen Nutzung unbestreitbar und nachweislich untauglich geworden
ist.
7. Nutzungsbeschränkungen
7.1. Der Nutzer ist nicht berechtigt,
7.1.1. das Softwareprodukt zu vervielfältigen (eine Kopie davon zu machen);
7.1.2. es entgeltlich oder unentgeltlich zu verleihen, zu vermieten, zu vertreiben oder an Dritte
weiterzugeben;
7.1.3. das Softwareprodukt zu übersetzen (einschließlich der Übersetzung (Kompilierung) in andere
Programmiersprachen);
7.1.4. das Softwareprodukt zu dekompilieren;
7.1.5. den Schutz des Softwareproduktes zu umgehen bzw. einen derartigen Schutz mit
technologischen oder anderen Methoden zu modifizieren, zu überwinden oder nichtig zu machen;
7.1.6. das Softwareprodukt ganz oder teilweise zu modifizieren, auszuweiten, umzuwandeln, in seine
Bestandteile zu zerlegen, mit anderen Produkten zu kombinieren, auf anderen Produkten zu
installieren oder zu verwenden, auch nicht mit der Absicht, es mit anderen Produkten
zusammenarbeiten zu lassen;
7.1.7. abgesehen von der Nutzung des Computerprogramms Daten aus der im Softwareprodukt
enthaltenen Datenbank abzurufen, die Datenbank zu dekompilieren, die gesamte Datenbank, Teile
davon oder den darin gespeicherten Datensatz zu verwenden, zu kopieren, zu modifizieren,
auszuweiten, umzuwandeln oder die Datenbank auf anderen Produkten zu installieren, anderweitig
auf anderen Produkten zu nutzen oder zu übertragen, auch nicht mit der Absicht, sie mit anderen
Produkten zusammenarbeiten zu lassen.
7.2. Der Nutzer darf die über das Softwareprodukt verfügbaren und von Dritten zur Verfügung
gestellten Inhalte sowie die über von Dritten bereitgestellte Dienste empfangenen Daten (unter
anderem die vom RDS-TMC-Verkehrsinfodienst erhaltenen Verkehrsdaten) ausschließlich für seinen
eigenen persönlichen Nutzen und auf eigenes Risiko verwenden. Es ist strengstens verboten, diese
Daten oder Inhalte zu speichern, zu übertragen oder zu vertreiben bzw. diese ganz oder teilweise in
einem beliebigen Format öffentlich zugänglich zu machen oder sie aus dem Produkt herunterzuladen.
8. Haftungsausschluss, Haftungsbeschränkung
8.1. Der Lizenzgeber teilt dem Nutzer hiermit mit, dass der Lizenzgeber angesichts des Wesens des
Softwareproduktes und der Grenzen der Technik keine Gewähr für die absolute Fehlerfreiheit des
Softwareproduktes übernimmt, obwohl bei der Herstellung besagten Produktes mit größter Sorgfalt
vorgegangen wurde. Darüber hinaus belasten den Lizenzgeber keinerlei vertragliche Verpflichtungen,
im Sinne derer das vom Nutzer erworbene Softwareprodukt absolut fehlerfrei zu sein hat.
8.2. Der Lizenzgeber übernimmt keine Gewähr dafür, dass das Softwareprodukt für einen vom
Lizenzgeber oder Nutzer bestimmten Zweck tauglich ist, und gibt auch keine Garantie dafür ab, dass
das Softwareprodukt mit allen anderen Systemen, Geräten oder Produkten (z. B. Software oder
Hardware) zusammen funktionieren kann.
8.3. Der Lizenzgeber haftet nicht für Schäden, die durch Mängel des Softwareproduktes
(einschließlich Fehler des Computerprogramms, der Unterlagen und der Datenbank) entstehen.
76
76
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 76
22.04.2009 10:59:58 Uhr
8.4. Der Lizenzgeber haftet nicht für Schäden aufgrund der Untauglichkeit des Softwareproduktes für
einen bestimmten Zweck oder der fehlerhaften oder fehlenden Zusammenarbeit desselben mit
anderen Systemen, Geräten oder Produkten (z. B. Software oder Hardware).
8.5. Der Lizenzgeber weist den Nutzer hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Einhaltung der
Verkehrsvorschriften und -regeln (z. B. die Anwendung vorgeschriebener und/oder sinnvoller und
geeigneter Sicherheitsmaßnahmen, angebrachte und allgemein erwartete Aufmerksamkeit und
Vorsicht in der gegebenen Situation, und besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht während der
Nutzung des Softwareproduktes) bei der Verwendung des Softwareproduktes im Straßenverkehr in
der alleinigen Verantwortung des Nutzers liegt; der Lizenzgeber haftet nicht für in Zusammenhang mit
dem Gebrauch des Softwareproduktes im Straßenverkehr entstandene Schäden.
8.6. Durch Abschließen dieses Vertrages nimmt der Nutzer die unter Punkt 8 angeführten
Informationen ausdrücklich zur Kenntnis.
9. Strafmaßnahmen
9.1. Der Lizenzgeber teilt dem Nutzer hiermit mit, dass der Lizenzgeber gemäß den Bestimmungen
des ungarischen Urheberrechts im Falle einer Verletzung dieser Rechte dazu berechtigt ist,
9.1.1. das Anerkenntnis einer solchen Rechtsverletzung gerichtlich einzuklagen;
9.1.2. das Unterlassen der Rechtsverletzung zu fordern und die rechtswidrig handelnde Person
dementsprechend anzuweisen;
9.1.3. eine angemessene Entschädigung durch die rechtswidrig handelnde Person einzuklagen (auch
auf öffentlichem Wege auf Kosten der rechtswidrig handelnden Person);
9.1.4. die Gewinne aus dem aufgrund der Rechtsverletzung entstandenen Vermögenszuwachs
einzufordern;
9.1.5. ein Unterlassen der Rechtsverletzung und die Wiederherstellung des vor der Rechtsverletzung
herrschenden Zustands auf Kosten der rechtswidrig handelnden Person einzuklagen, sowie eine
Vernichtung der bei der Rechtsverletzung verwendeten Instrumente und Materialien und der durch
die Rechtsverletzung entstandenen Objekte einzufordern;
9.1.6. Schadensersatz zu fordern.
9.2. Der Lizenzgeber teilt dem Nutzer außerdem mit, dass eine Verletzung der Urheberrechte oder
ähnlicher Rechte gemäß Gesetz IV aus dem Jahre 1978 über das Strafgesetzbuch der Republik
Ungarn in einfachen Fällen mit einer Haftstrafe von zwei Jahren und in schwerwiegenden Fällen mit
einer Haftstrafe von acht Jahren geahndet werden kann.
9.3. Von Dritten bereitgestellte Inhalte und Dienste
Der Lizenzgeber weist hiermit jegliche eigene Haftung für die im Softwareprodukt enthaltene
Datenbank und etwaige von Dritten durch die Nutzung der Datenbank zur Verfügung gestellte Inhalte
oder Dienste zurück. Der Lizenzgeber übernimmt keine Gewähr für die Qualität, Eignung,
Genauigkeit, Zweckdienlichkeit oder geografische Abdeckung des Produktes oder Dienstes bzw. die
Verfügbarkeit des Dienstes, und weist jegliche Haftung für Unterbrechungen des Dienstes sowie in
Bezug auf den Dienst oder die komplette Aussetzung des Dienstes entstehende Schäden
ausdrücklich zurück.
Entsprechende Informationen und Daten in Verbindung mit von Dritten bereitgestellten Inhalten und
Diensten sind auf www.navngo.com verfügbar. Der Nutzer nimmt hiermit zur Kenntnis, dass die von
Dritten zur Verfügung gestellten Inhalte und Dienste nur auf eigenes Risiko und zum persönlichen
Nutzen des Nutzers verwendet werden dürfen.
9.4. Vom Lizenzgeber oder einem Vertreter des Lizenzgebers bereitgestellte Inhalte und Dienste
Der Lizenzgeber bzw. ein Vertragspartner können dem Nutzer über www.naviextras.com
verschiedene Produkte und Dienstleistungen anbieten. Der Nutzer ist nur berechtigt, diese
Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, wenn er den entsprechenden Endbenutzer-Lizenzvertrag
bzw. die entsprechenden Endbenutzer-Lizenzverträge auf www.naviextras.com gelesen und
verstanden hat, und er ist dazu verpflichtet, die Dienstleistungen gemäß den darin enthaltenen
Bedingungen zu nutzen.
9.5. Für sämtliche aus dem vorliegenden Vertrag entstehenden Streitfälle einigen sich die Parteien
hiermit – abhängig von der Art des Streitfalls – auf die ausschließliche Zuständigkeit des
77
77
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 77
22.04.2009 10:59:58 Uhr
Zentralbezirksgerichts Pest (Pesti Központi Kerületi Bíróság) oder des Hauptstädtischen Gerichts
(FĘvárosi Bíróság) von Budapest.
78
78
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 78
22.04.2009 10:59:58 Uhr
79
ZE-NA2000N_UserManual_DE.indd 79
22.04.2009 10:59:58 Uhr
Copyright note
The product and the information contained herein is subject to change without prior notification.
This manual may not, in whole or in part, be reproduced or transmitted in any form either
electronically or mechanically, including photocopying and recording, without the express written
consent of ZENEC.
© 2009 - ZENEC
Data Source © 2006 Tele Atlas N.V.
Austria:
Denmark:
France:
Great Britain:
Italy:
Northern
Ireland:
Norway:
Switzerland:
The
Netherlands:
© BEV, GZ 1368/2003
© DAV
© IGN France
Ordnance Survey data with permission of Her Majesty’s Stationery Office © Crown
Copyright
© Geonext/DeAgostini
© Ordnance Survey of Northern Ireland
© Norwegian Mapping Authority, Public Roads Administration / Mapsolutions
© Swisstopo
Topografische ondergrond
Copyright © dienst voor het kadaster en de openbare registers, Apeldorn
All rights reserved.
2
2
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 2
23.04.2009 10:43:10 Uhr
Thank you for choosing ZENEC Navigation Software as your door-to-door in-car navigator. Read the
Quick Start Guide first and start using ZENEC Navigation Software right away. This document is the
detailed description of the software. You can easily discover ZENEC Navigation Software while you
are using it; however, we still recommend that you read this manual to understand the screens and
the features of ZENEC Navigation Software.
3
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 3
23.04.2009 10:43:10 Uhr
Table of contents
1 Warnings and Safety information .................................................................................. 7
2 Getting started with ZENEC Navigation Software....................................................... 8
2.1 Buttons and other controls on the screen ............................................................................... 10
2.1.1 Using keyboards.............................................................................................................................11
2.2 Using the map ......................................................................................................................... 11
2.2.1 Checking the details of a map location ..........................................................................................12
2.2.2 Manipulating the map ....................................................................................................................12
2.2.3 Lane information and Signposts.....................................................................................................14
2.2.4 Status information and hidden controls on the map .......................................................................15
2.2.5 Using the Cursor (the selected map location) ................................................................................17
2.3 ZENEC Navigation Software concepts ................................................................................... 18
2.3.1 Smart Zoom ................................................................................................................................... 18
2.3.2 Position markers.............................................................................................................................19
2.3.2.1 Current GPS position and Lock-on-Road ............................................................................................... 19
2.3.2.2 Returning to normal navigation .............................................................................................................. 19
2.3.2.3 Selected location (Cursor) ...................................................................................................................... 19
2.3.2.4 Original position in the Cursor menu ..................................................................................................... 20
2.3.3 Daytime and nightcolour schemes .................................................................................................20
2.3.4 Colour scheme in tunnels ...............................................................................................................20
2.3.5 Route calculation and recalculation ...............................................................................................20
2.3.6 Itinerary ..........................................................................................................................................21
2.3.7 Avoid .............................................................................................................................................22
2.3.8 Route demonstration ......................................................................................................................22
2.3.9 POI (Points of Interest) .................................................................................................................. 22
2.3.10 Road Safety Cameras ...................................................................................................................23
2.3.10.1 Camera types ........................................................................................................................................ 24
2.3.10.2 Camera directions................................................................................................................................. 25
2.3.11 Speed limit warning .....................................................................................................................25
2.3.12 TMC (Traffic Message Channel) .................................................................................................25
3 Navigating with ZENEC Navigation Software ............................................................ 27
3.1 Selecting the destination of a route ........................................................................................ 27
3.1.1 Selecting the Cursor as the destination ..........................................................................................27
3.1.2 Entering an address or part of an address.......................................................................................28
3.1.2.1 Entering an address (Europe) ................................................................................................................. 28
3.1.2.2 Entering an address if house numbering is restarted.............................................................................. 29
3.1.2.3 Entering an address without knowing the district/suburb ....................................................................... 30
3.1.2.4 Selecting an intersection as the destination ............................................................................................ 31
3.1.2.5 Selecting a city centre as the destination ................................................................................................ 32
3.1.2.6 Entering an address with a postal code .................................................................................................. 33
3.1.2.7 Tips on entering addresses quickly ......................................................................................................... 34
4
4
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 4
23.04.2009 10:43:10 Uhr
3.1.3 Selecting the destination from your Favourites..............................................................................34
3.1.4 Selecting the destination from the POIs .........................................................................................35
3.1.5 Selecting the destination from the History .....................................................................................36
3.1.6 Selecting the destination by entering its coordinates .....................................................................36
3.2 Creating a multi-point route (inserting a via point) ............................................................... 37
3.3 Creating a multi-point route (appending a new destination) ................................................. 37
3.4 Editing the route ..................................................................................................................... 38
3.5 Watching the simulation of the route ...................................................................................... 38
3.6 Pausing the active route ......................................................................................................... 39
3.7 Deleting the next via point from the route .............................................................................. 39
3.8 Deleting the active route......................................................................................................... 39
3.9 Saving a route ......................................................................................................................... 40
3.10 Loading a saved route .......................................................................................................... 40
4 Reference Guide ............................................................................................................. 41
4.1 Map screen ............................................................................................................................. 41
4.1.1 Icons on the map ............................................................................................................................44
4.1.1.1 GPS position quality indicator................................................................................................................ 44
4.1.1.2 Status indicator strip............................................................................................................................... 44
4.1.1.3 Next two route events (Turn Preview fields) ........................................................................................... 45
4.1.2 Objects on the map.........................................................................................................................46
4.1.2.1 Streets and roads .................................................................................................................................... 46
4.1.2.2 3D object types ....................................................................................................................................... 46
4.1.2.3 Elements of the active route .................................................................................................................... 46
4.1.3 Cursor menu ...................................................................................................................................47
4.1.4 Position menu ................................................................................................................................49
4.1.5 Route Information screen ...............................................................................................................49
4.1.6 Trip Information screen ................................................................................................................. 50
4.1.6.1 Trip Computer screen ............................................................................................................................. 52
4.1.7 Quick menu .................................................................................................................................... 53
4.1.8 GPS Data screen ............................................................................................................................ 54
4.2 Find menu ............................................................................................................................... 55
4.3 Route menu ............................................................................................................................. 55
4.4 Manage menu ......................................................................................................................... 56
4.4.1 Manage Saved Routes .................................................................................................................... 57
4.4.2 Manage History.............................................................................................................................. 57
4.4.3 Manage POIs.................................................................................................................................. 57
4.4.4 Manage Favourites .........................................................................................................................59
4.4.5 User Data Management.................................................................................................................. 59
4.5 Settings menu .......................................................................................................................... 60
4.5.1 Map Screen settings ....................................................................................................................... 61
4.5.2 Navigation settings.........................................................................................................................62
5
5
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 5
23.04.2009 10:43:10 Uhr
4.5.3 Route Planning options ..................................................................................................................62
4.5.4 Regional settings ............................................................................................................................64
4.5.5 Menu settings .................................................................................................................................65
4.5.6 TMC settings..................................................................................................................................65
4.5.7 Warning settings ............................................................................................................................66
5 Glossary........................................................................................................................... 67
6 End User Licence Agreement ........................................................................................ 69
6
6
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 6
23.04.2009 10:43:10 Uhr
1 Warnings and Safety information
ZENEC Navigation Software is a navigation system that helps you find your way to your destination
with its built-in GPS receiver. ZENEC Navigation Software does not transmit your GPS position;
others cannot track you.
It is important that you look at the display only when it is safe to do so. If you are the driver of the
vehicle, we recommend that you operate ZENEC Navigation Software before you start your journey.
Plan the route before your departure and stop if you need to change something in the route.
You must obey the traffic signs and follow the road geometry. If you deviate from the route that
ZENEC Navigation Software recommended, ZENEC Navigation Software changes the instructions
accordingly.
For more information, consult the End User Licence Agreement (page 69).
7
7
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 7
23.04.2009 10:43:11 Uhr
2 Getting started with ZENEC Navigation Software
ZENEC Navigation Software is optimised for in-car use. You can use it easily by tapping the screen
buttons and the map with your fingertips.
ZENEC Navigation Software can plan routes throughout the whole installed map set; you do not need
to change maps or switch to a poorly detailed general map to navigate between map segments or
countries.
Tasks
Using a stylus
Double tapping the
screen
Tapping and holding
the screen
Instructions
You do not need a stylus to use ZENEC Navigation Software. Tap the
buttons and the map with your fingertips.
You do not need to tap the screen twice for any action. With buttons and
controls, a single tap is enough.
You do not need this to access the basic navigation functions. Tap and keep
pressing the following buttons to reach extra functions:
x
on the Map screen: you can set the minimum and
Tap and hold
maximum zoom level of Smart Zoom.
x
buttons on the
Tap and hold any of the
Map screen: you can set or reset the zoom value of the button (2D
map).
x
buttons on the
Tap and hold any of the
Map screen: you can set or reset the tilt and zoom values of the
button (3D map).
x
Tap and hold
menu appears.
x
Tap and hold any of the
on list and menu screens: the Navigation
,
,
,
,
, and
buttons on the Map screen: you can rotate, tilt or scale the map
continuously.
Gestures (drag&drop)
8
x
on keyboard screens: you can delete
Tap and hold
several characters quickly.
x
Tap and hold
continuously.
x
Tap and hold the buttons in the Quick menu to open screens related
with the function of the button from the Manage menu or the Settings
menu.
or
in long lists: you can scroll pages
You do not need gestures to access the basic navigation features. You
need to drag and drop the screen only in cases like:
x
Moving the handle on a slider.
x
Moving the map: grab the map, and move it in the desired direction.
8
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 8
23.04.2009 10:43:11 Uhr
Tasks
Instructions
x
Shortcut to open the Map screen: slide your finger from the bottom
right corner to the bottom left corner on any screen.
x
Shortcut to open the Navigation menu: slide your finger from the top
left corner to the bottom left corner on any screen.
Start using ZENEC Navigation Software
When ZENEC Navigation Software is started the first time, you need to do the following:
1.
Select the written language of the application interface. Later you can change it in Settings
(page 64).
2.
Select the language and speaker used for voice guidance messages. Later you can change it
in Settings (page 64).
3.
Read the warning message and tap Accept to continue.
After this, the Navigation menu appears and you can start using ZENEC Navigation Software.
The typical way of using ZENEC Navigation Software is to select a destination, and start navigating.
You can select your destination in the following ways:
x
Use the selected location on the map (the Cursor) (page 27).
x
Enter a full address or a part of an address, for example a street name without a house number
or the names of two intersecting streets (page 28).
x
Enter an address with postal code (page 33). This way you do not need to select the name of
the settlement and the search for street names might be faster as well.
x
Use a coordinate (page 36)
x
Use a saved location:
x
a Favourite (page 34)
x
a POI (page 35)
x
the History of previously set destinations and waypoints (page 36)
9
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 9
9
23.04.2009 10:43:11 Uhr
2.1 Buttons and other controls on the screen
When you are using ZENEC Navigation Software, you usually tap buttons on the touch screen.
You only need to confirm selections or changes in ZENEC Navigation Software if the application
needs to restart, it needs to perform a major reconfiguration, or you are about to lose some of your
data or settings. Otherwise, ZENEC Navigation Software saves your selections and applies the new
settings without confirmation as soon as you use the controls.
Type
Example
Button
Icon
List
Description
How to use it
Tap it to initiate a function, to open Tap it once.
a new screen, or to set a
parameter.
Shows GPS position quality.
Some icons also
function as a button. Tap
them once.
When you need to select from Move between
several options, they appear in a
list.
with the
pages
and
buttons and tap
the value that you want.
Slider
When a feature has several
different unnamed values, ZENEC
Navigation Software shows an
indicator on a gauge that displays
and sets a value from a range.
x
Drag the handle
to move the slider
to its new
position.
x
Tap the slider
where you want
the handle to
appear; the
thumb jumps
there.
Switch
When there are only two choices, a Tap it to turn the switch
checkmark shows whether the on or off.
feature is enabled.
Virtual
keyboard
Alphabetic
keyboards
numbers.
and
alphanumeric Each key is a touch
screen button.
to enter text and
10
10
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 10
23.04.2009 10:43:11 Uhr
2.1.1 Using keyboards
You only need to enter letters or numbers in ZENEC Navigation Software when you cannot avoid it.
You can type with your fingertips on the full-screen keyboards and you can switch between various
keyboard layouts, for example ABC, QWERTY, or numerical.
Task
Details
Switching to another keyboard
layout, for example from an English
, and select from the list of available
Tap
QWERTY keyboard to a Greek
keyboard types.
keyboard
ZENEC Navigation Software remembers your last keyboard
choice and offers it the next time you need to enter data.
Correcting your entry on the
keyboard
Remove the unneeded character(s): tap
.
Tap and hold the button to delete the entire input string.
Entering a space, for example
between a first name and a family
name or in multi-word street names
Tap
.
Entering symbols
Tap
to switch to a keyboard offering symbol characters.
Finalising the keyboard entry
Tap
.
2.2 Using the map
The map screen is the most frequently used screen of ZENEC Navigation Software. It can be
accessed from the Navigation menu by tapping
.
For further information about the map screen, see page 41.
11
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 11
11
23.04.2009 10:43:11 Uhr
2.2.1 Checking the details of a map location
x
x
x
If you are interested in the details of your current position during navigation:
1.
Check the bottom line of the map. It shows the current street and house number
information.
2.
For further details, tap
3.
Tap
displayed.
to open the Position menu.
. The address, the coordinate and the list of nearby POIs will be
You can check the details of any other location by selecting it on the map:
1.
Tap the map anywhere to open the map control buttons.
2.
Tap the desired location on the map. The Cursor (
the location is displayed at the bottom of the map.
3.
For further details, tap
4.
Tap
displayed.
) appears there. The address of
to open the Cursor menu.
. The address, the coordinate and the list of nearby POIs will be
It is even easier if you select the desired point in the Find menu. Then the Cursor menu opens
automatically. You only need to tap the
button.
2.2.2 Manipulating the map
Position markers on the map:
x
Current GPS position:
x
Selected location (Cursor):
(page 19)
(page 19)
The following controls help you modify the map view to suit your actual needs the best. Most of these
controls appear only if you tap the map once, and disappear after a few seconds of inactivity.
Action
Button(s)
Moving the map No buttons
with drag&drop
Description
You can move the map into any direction: tap and hold the
map, and move your finger to the direction in which you
want to move the map.
If GPS position is available and you have moved the map,
button appears. Tap this button to return to the
the
GPS position.
12
12
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 12
23.04.2009 10:43:11 Uhr
Action
Button(s)
Opening/closing
map control
buttons
Zooming in and
out
Description
Tap this button to show or hide the following map control
buttons:
x
Zoom in/out
x
Rotate left/right (3D map only)
x
Tilt up/down (3D map only)
x
Zoom preset buttons (2D map only)
x
Tilt and zoom preset buttons (3D map only)
x
Return to GPS position button
x
Smart Zoom button
Changes how much of the map is displayed on the screen.
ZENEC Navigation Software uses high-quality vector maps
that let you see the map at various zoom levels, always
with optimised content. It always displays street names and
other text with the same font size, never upside-down, and
you only see the streets and objects that you need.
,
Map scaling has different limits in 2D and in 3D map view
modes.
Tilting up and
down
Rotating left and
right
Changes the vertical view angle of the map in 3D mode.
,
Changes the horizontal view angle of the map in 3D mode.
When GPS position is available, ZENEC Navigation
Software always rotates the map so its top faces your
direction of travel (Track-Up orientation). You can turn away
from Track-Up with these buttons.
,
If GPS position is available and you have rotated the map,
button appears. Tap this button to re-enable the
the
automatic map rotation.
Viewing modes
,
,
Gives you the following map perspectives in ZENEC
Navigation Software:
x
classic top-down view (2D)
x
top-down view (2D), the top of the map always
points in the current driving direction
x
perspective view (3D)
The icon always shows the mode the button switches to: If
you are in 3D mode, you can see the
need to tap it to switch to 2D mode.
Smart Zoom
button and you
ZENEC Navigation Software can automatically rotate, scale
and tilt the map and give you the optimal view:
x
When you are approaching a turn, ZENEC
Navigation Software zooms in and raises the view
angle to let you easily recognise your manoeuvre at
13
13
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 13
23.04.2009 10:43:11 Uhr
Action
Button(s)
Description
the next junction.
x
If the next turn is at a distance, ZENEC Navigation
Software zooms out and lowers the view angle to
show you the road in front of you.
Tap this button once to enable Smart Zoom.
Tap&hold the button to set the zoom limits of Smart Zoom.
Returning to
normal
navigation (back
to the GPS
position with
automatic map
rotation)
Zoom preset
buttons
Tap this button to move the map back to the current GPS
position. If the map has been rotated in 3D mode,
automatic map rotation is also re-enabled.
Tap one of the preset buttons to set the zoom level to a fix,
predefined value. Smart Zoom is disabled. These buttons
are available in 2D mode.
Tap&hold any of the buttons to set its value to the current
zoom level, or to reset it to its original value.
Tilt and zoom
preset buttons
Tap one of the preset buttons to set the tilt and zoom levels
to fix, predefined values. Smart Zoom is disabled. These
buttons are available in 3D mode.
Tap&hold any of the buttons to set its value to the current
tilt and zoom levels, or to reset it to its original value.
Map scale
ZENEC Navigation Software shows the scale of the map in
2D mode.
2.2.3 Lane information and Signposts
When navigating on multilane roads, it is important to take the appropriate lane in order to follow the
recommended route. If lane information is available in the map data, ZENEC Navigation Software
displays the lanes and their directions using small arrows either at the bottom or at the top of the map
(the position of these arrows can be modified in Map Screen settings). Arrows in yellow represent the
lanes you need to take.
Where there is additional information available, signposts substitute arrows. Signposts are always
displayed at the top of the map. The colour and style of the signposts are similar to the real ones you
can see above road or by the roadside. They show the available destinations and the number of the
road the lane leads to.
All signposts look similar when cruising (when there is no recommended route). When navigating a
route, only that signpost is displayed in vivid colours that points to the lane(s) to be taken; all others
are darkened out.
14
14
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 14
23.04.2009 10:43:11 Uhr
2.2.4 Status information and hidden controls on the map
The following information appears in the rounded field in the top left corner, the Turn Preview field.
When tapping this area, the result depends on the information currently shown.
Icon
Information
There is no active
route
,
Details
If there is no route to be
navigated, this icon appears
in the Turn Preview field.
There is no valid GPS If an active route exists, and Tap this area to open the Route
Information screen.
position.
there is no valid GPS
position, the view of the sky
above you is shown with
coloured dots for each
satellite. Some dots need to
turn green to be able to
navigate.
If the icon is a static
picture, route
calculation is needed
,
Action
Tap this area to open Find.
GPS position and an active
route are available, but
automatic off-route
recalculation is switched off,
and you deviated from the
route.
If the icon is animated, ZENEC Navigation Software
route calculation is in is calculating or recalculating
progress
the route.
Next route event (next GPS position and an active
manoeuvre)
route are available, and you
Tap this area to make ZENEC
Navigation Software recalculate
the recommended route.
Nothing happens if you tap this
area of the screen.
Tap this area to open the Route
Information screen.
navigate the recommended
route. This area gives you
information about the type
and distance of the next
route event.
The following area appears next to the above described rounded area. When tapping this area, the
result depends on the information currently shown.
Icon
,
Information
Details
Action
There is no valid GPS If there is no valid GPS Tap this area to open the GPS
position
position, this symbol appears Data screen to check the signal
status or the connection
here.
settings.
Traffic restriction
When GPS position is
Nothing happens if you tap this
available but there is no
area of the screen.
route to be navigated, the
traffic restriction of the
upcoming intersection is
shown here if there is any.
Second route event
When GPS position and an Tap this area to open the
(manoeuvre after the active
route
are
both Itinerary screen with the turn by
next manoeuvre)
available, this field shows turn guidance instructions.
the route event that follows
the next route event shown
in the above described area.
15
15
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 15
23.04.2009 10:43:12 Uhr
Icon
Information
Details
Action
Stops the running
simulation
This icon appears during Tap this area to stop the
simulation.
Route Simulation.
Route recalculation
progress
During route recalculation, Nothing happens if you tap this
area of the screen.
this
field
shows
the
recalculation
progress
between 0% and 100%.
Indicator strip
- sounds muted/enabled
Nothing happens if you tap this
area of the screen.
- TMC status
The following symbols appear in the Indicator strip:
Icon
Description
The sound output of ZENEC Navigation Software is muted.
The sound output of ZENEC Navigation Software is enabled.
No TMC receiver is connected or TMC is turned off.
A TMC receiver is connected and a radio station with TMC broadcast is received.
There are new, unread TMC events.
A part of the route is bypassed based on TMC events.
A part of the route is mentioned in TMC events but could not be bypassed (for
example, the destination is on a congested street).
The following information can be seen in the three data fields shown on the map screen. Tap this area
to open the Trip Information screen where you can select which values to be shown in these three
fields.
When there is no active route, these fields show the following information: current speed, compass
and the current time of day.
Icon
Type
Compass
Speed information
Time information
More information
Shows the direction of your heading both when the map is
automatically rotated (3D) and when the map is always facing
North (2D).
There are speed values that can be shown:
x
Current speed
x
Speed limit on the current road
There are time values that can be shown:
16
16
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 16
23.04.2009 10:43:12 Uhr
Icon
Type
Distance
information
More information
x
Current GPS time
x
Time remaining to reach the destination
x
Time remaining to reach the next via point
x
Estimated arrival time at the destination
x
Estimated arrival time at the next via point
There are distance type values that can be shown:
x
Distance remaining to reach the destination
x
Distance remaining to reach the next via point
x
Current altitude
The next area is the GPS position quality indicator field. Tap this area to open the Quick menu (page
53).
Icon
Status for
GPS position
quality
More information
A higher number of lit bars indicates better GPS position
accuracy.
2.2.5 Using the Cursor (the selected map location)
First, place the Cursor at the desired map location with one of the following options:
x
Use the Find menu to select a location. The map returns with the selected point (the Cursor) in
the middle, and the Cursor menu appears with the available options.
x
Tap the screen and tap again to place the Cursor at the desired location. Now tap
open the Cursor menu.
to
You can perform the following actions:
Button
Action
In the active route, uses the Cursor as the start point by replacing the current
GPS position
In the active route, uses the Cursor as the destination by replacing the
previous destination
In the active route, uses the Cursor as a via point (an intermediate destination)
preceding the destination
In the active route, uses the Cursor as the destination while keeping the
previous destination as a via point
Shows the different routes calculated by the available routing methods.
Choose the one that suits your needs the best
Saves the Cursor as a POI
Saves the Cursor as a Favourite location
17
17
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 17
23.04.2009 10:43:12 Uhr
Button
Action
Saves the Cursor as a Road Safety Camera location
Marks the map with a Pin at the Cursor
Opens a screen with the name, address and coordinate information of the
Cursor, and the list of POIs near it
2.3 ZENEC Navigation Software concepts
2.3.1 Smart Zoom
Smart Zoom provides much more than just a usual automatic zoom feature:
x
While following a route calculated by ZENEC Navigation Software: when approaching a
turn, it will zoom in and raise the view angle to let you easily recognise your manoeuvre at the
next junction. If the next turn is at a distance, it will zoom out and lower the view angle to be flat
so you can see the road in front of you.
x
While driving without an active route in ZENEC Navigation Software: Smart Zoom will
zoom in if you drive slowly and zoom out when you drive at high speed.
Enabling Smart Zoom
Tap the map to let the map control buttons appear, and then tap
to enable Smart Zoom.
Fine-tuning Smart Zoom
Tap the map to let the map control buttons appear, and then tap and hold
Zoom Settings window. Modify the zoom limits of Smart Zoom if necessary.
to open the Smart
18
18
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 18
23.04.2009 10:43:12 Uhr
2.3.2 Position markers
2.3.2.1 Current GPS position and Lock-on-Road
When your GPS position is available, ZENEC Navigation Software marks your current position with
the
icon on the map.
The
icon is aligned to the nearest road to suppress GPS position errors. The direction of the
icon is one of the directions of the route.
To use the current GPS position, tap
position as one of the following:
x
a Favourite
x
a POI
x
a map marker Pin
. The Position menu appears and you can save the GPS
2.3.2.2 Returning to normal navigation
When GPS position is available, and you have moved the map (the
icon is moving or is not
even visible), or you have rotated the map in 3D mode, the
button appears. Tap it to move the
map back to the GPS position and re-enable Track-up map orientation (automatic map rotation).
Note!
Even if you move the map while you are driving, ZENEC Navigation Software
continues navigating if there is an active route: it plays the voice instructions and
displays the turn preview icons according to your current GPS position.
2.3.2.3 Selected location (Cursor)
If you select a location in the Find menu, or you tap the map when the map control buttons are visible,
the Cursor appears at the selected point on the map. ZENEC Navigation Software displays the Cursor
with a radiating red dot (
of a 3D map view.
) to make it visible at all zoom levels, even when it is in the background
When the Cursor is set, tap
the following:
x
the start point of a route
x
a via point in a route
x
the destination of a route
. The Cursor menu appears and you can use the Cursor as one of
You can also search for POIs around the Cursor.
Or you can save the location of the Cursor as:
19
19
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 19
23.04.2009 10:43:12 Uhr
x
a Favourite
x
a POI
x
a map marker Pin
2.3.2.4 Original position in the Cursor menu
When the Cursor menu is open, a special icon (
opened with.
) shows the Cursor position the menu was
You can move and zoom the map, and you can set the Cursor to a different place. The usual Cursor
) appears, and the buttons of the Cursor menu initiate actions for this new location.
(
To return to the original Cursor position, tap
Cursor menu was opened, and the
. The map jumps back to the position with which the
icon appears again.
2.3.3 Daytime and nightcolour schemes
ZENEC Navigation Software uses different colour schemes during the day and during the night.
x
Daytime colours are similar to paper road maps.
x
The night colour schemes use dark colours for large objects to keep the average brightness of
the screen low.
ZENEC Navigation Software offers different daytime and night colour schemes. It can also switch
automatically between the daytime and the night scheme based on the current time and GPS position
a few minutes before sunrise, when the sky has already turned bright, and a few minutes after sunset,
before it becomes dark.
2.3.4 Colour scheme in tunnels
When entering a tunnel, the colours of the map change. All buildings disappear, the large objects
(such as surface waters or forests) and the empty areas between roads become black.
However roads and streets keep their original colours from the daytime or night colour scheme
currently used.
After leaving the tunnel, the original colours return.
2.3.5 Route calculation and recalculation
ZENEC Navigation Software calculates the route based on your preferences:
x
Route calculation method:
x
Fast
x
Short
20
20
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 20
23.04.2009 10:43:12 Uhr
x
x
Economical
x
Easy
Road types
x
Unpaved Roads
x
Permit Needed
x
Motorways
x
Toll Roads
x
Charge Roads
x
Ferries
x
Cross-border Planning
ZENEC Navigation Software automatically recalculates the route if you deviate from the proposed
itinerary.
If your hardware supports TMC: Depending on the type of the TMC event, ZENEC Navigation
Software also recalculates the route if a TMC event concerns a part of the recommended route.
Depending on the type of the TMC event, ZENEC Navigation Software also recalculates the route if a
TMC event concerns a part of the recommended route.
For further information about Route Planning options, see page 62.
2.3.6 Itinerary
The Itinerary is the list of the route events, that is, the driving instructions.
When you are on the Map screen, you can display the Itinerary in one of the following ways:
x
Tap the area between the Turn preview and the Travel data fields where the symbol of the
second next manoeuvre is displayed (for example
x
Tap the following buttons:
,
,
).
.
You have the following options on the Itinerary screen:
Button
Any of the list items
Description
Opens the map with the selected manoeuvre in the middle.
Changes the detail level of the Itinerary. The levels are as follows:
x
Detailed Instructions: all intersections are listed
x
Itinerary: only significant intersections (the ones announced in
voice guidance) are listed
x
Road list: the list of the roads used while navigating the route
21
21
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 21
23.04.2009 10:43:12 Uhr
Button
Description
Moves between pages for additional list items.
,
When the map is open with a manoeuvre in the middle:
Button
Description
Zooms in the map.
Zooms out the map.
,
Moves the map to show the previous or next manoeuvre.
Opens a screen where you can avoid a part of the route starting from
the selected manoeuvre.
2.3.7 Avoid
You have quick detour possibilities during navigation with the Avoid feature. It can be opened Route
menu.
You have the following options:
x
Tap any of the distance buttons if you want to bypass a part of the route starting from the next
intersection.
x
: If you have used the above function before, tap this button to clear the
restrictions from the map.
2.3.8 Route demonstration
A simulation drives you through the route, following the driving instructions (page 38).
You can use it, for example, to see which bridge ZENEC Navigation Software planned for the route; if
you do not want to take that bridge, you can avoid it.
Route demonstration can be started from the Route menu by tapping the
button.
2.3.9 POI (Points of Interest)
A point of interest (POI) is a location that someone might find useful or interesting. ZENEC Navigation
Software is delivered with thousands of POIs and you can also create your own POIs in the
application.
POI locations are marked on the map with special icons. POI icons are quite large so you can easily
recognise the symbol. The icons are also semi-transparent: they do not cover the streets and
intersections behind them.
22
22
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 22
23.04.2009 10:43:13 Uhr
POIs are grouped into several levels of categories and subcategories. The icon of a POI that comes
with the map shows the symbol of the POI category. If you save your own POI, you can select an icon
for it independently of the POI category you have put it in.
Saving POIs
To save a POI, place the Cursor (
,
) at the desired location, then tap the following buttons:
,
.
Managing POIs
You can select which POI groups to show and which ones to hide on the map, and from which zoom
levels POI icons are visible. At the same place you can manage your saved POIs. A saved POI can
be renamed, moved to a different POI group, its icon can be changed, or a phone number and
additional information can be added to it. Tap the following buttons:
,
,
.
2.3.10 Road Safety Cameras
The location of a Road Safety Camera is a special POI. These cannot be searched like other POIs,
and there is a special proximity warning only for cameras.
Is ZENEC In-Car Navigation Device shipped with a built-in database of Road
Safety Cameras?
Can Road Safety Camera locations be uploaded in a text file?
Can you save the Cursor as the location of a Road Safety Camera?
Yes
Yes
Yes
Saving Road Safety Cameras
To save the location of a Road Safety Camera, place the Cursor (
tap the following buttons:
Note!
,
,
) at the desired location, then
.
This button is not displayed when GPS position is not available or if you are in certain
countries where Road Safety Camera warning is prohibited. Even if the button is
available, you are responsible for checking whether it is legal to use this feature at your
location.
23
23
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 23
23.04.2009 10:43:13 Uhr
Camera warning
The warning for Road Safety Cameras can be turned on in Warning Settings. Tap the following
buttons:
,
,
,
.
When you approach a Road Safety Camera with the warning enabled, the following happens:
x
Visible Warning: The type and distance of the camera is displayed in the secondary Turn
Preview field (for example
).
x
Audible Warning: If there is no speed limit specified for the camera, or your speed is under the
specified speed limit, single beeps warn you about the camera.
x
If you exceed the speed limit of the camera, the following also happens:
x
Visible Warning: A symbol with the speed limit appears in the corner of the map (for
example:
x
),
Audible Warning: A special alert sound is played.
2.3.10.1 Camera types
There are different types of Road Safety Cameras.
Icon
Type
Fixed
Mobile
Description
Some speed cameras stand by the roadside, looking in one direction,
measuring one or both directions of the traffic. They measure your current
speed. For these speed cameras you can specify the controlled traffic
direction and the speed limit. ZENEC Navigation Software warns you when
you approach these speed cameras in the measured direction. If your speed
exceeds the speed limit near the speed camera, ZENEC Navigation Software
plays a special warning sound.
Some speed cameras are operated from vehicles. They do not always work
and they are not set to check a preset speed limit. The warning is similar to
fixed speed cameras, but as there is no speed limit given, only the proximity
is announced.
Built-in
Some speed cameras are built into traffic lights. They work like fixed speed
cameras, but they are difficult to spot. The warning for proximity and
speeding is the same as for the fixed speed cameras.
Section
control
These speed cameras work in pairs, and do not measure your current speed
but your average speed between the two speed cameras. Both identify your
car and record the exact time you pass them. They use the difference
between the two points in time to calculate your average speed.
ZENEC Navigation Software warns you when you approach one of these
speed cameras, but as you pass by, the warning stays on, and your average
speed is measured until you reach another speed camera of this type. If your
average speed exceeds the speed limit between the two speed cameras, you
receive the same special warning sound as with the other speed camera
types.
In the rare case ZENEC Navigation Software cannot register the moment you
pass the second speed camera (for example, it is placed at the exit of a
tunnel where GPS position is not yet available) the warning continues. Just
24 24
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 24
23.04.2009 10:43:13 Uhr
Icon
Type
Description
tap the speed camera symbol displayed on the screen to stop the warning.
Tap again to display the second route event with the possibility to open the
Itinerary.
Red light
These cameras check if you obey traffic lights. The warning is similar to
mobile speed cameras: as there is no speed limit given, only the proximity is
announced.
2.3.10.2 Camera directions
A speed camera can measure the speed of one direction of the traffic, both directions, or even several
directions in an intersection, when they are mounted on a rotating base. The same directions apply to
red light cameras. ZENEC Navigation Software warns you only if you drive in a measured or possibly
measured direction. The measured direction of the camera appears with the following symbols:
Icon
Description
The camera checks speed in the direction into which you are driving.
The camera checks speed in the opposite driving direction.
The camera checks speed in both directions on the road.
The camera can check speed in any direction.
2.3.11 Speed limit warning
Maps sometimes contain information about the speed limits of the road segments. This information
may not be available for your region (ask your local dealer) or may not be fully correct for all roads on
the map.
You can configure ZENEC Navigation Software to warn you if you exceed the current limit. Tap the
following buttons:
,
,
,
.
When you exceed the speed limit, the following happens:
x
Visible Warning: A symbol with the speed limit appears in the corner of the map (for example:
).
x
Audible Warning: A voice message is played using the selected voice guidance profile.
2.3.12 TMC (Traffic Message Channel)
Note!
This feature is available only if your hardware supports TMC.
ZENEC Navigation Software can provide you with even better routes if Traffic Message Channel
(TMC) information is available. TMC is a specific application of the FM Radio Data System (RDS)
used for broadcasting real-time traffic and weather information.
25
25
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 25
23.04.2009 10:43:13 Uhr
TMC is enabled by default in ZENEC Navigation Software.
Note!
TMC is not a global service. It may not be available in your country or region. Ask your
local dealer for coverage details.
Your ZENEC In-Car Navigation Device may contain the TMC receiver device that is needed to
receive TMC data. Ask your local dealer.
If public TMC data is broadcast at your location, ZENEC Navigation Software automatically takes into
account the TMC data received. You do not need to set anything in the program. The receiver will
automatically search the FM radio stations for TMC data, and the decoded information will
immediately be used in route planning. The moment ZENEC Navigation Software receives traffic
information that may affect your route, the program will warn you that it is recalculating the route, and
navigation will continue with a new route that is optimal considering the most up-to-date traffic
conditions.
If necessary, you can change the settings related to TMC, or select a specific radio station to receive.
Tap the following buttons:
,
,
.
26
26
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 26
23.04.2009 10:43:13 Uhr
3 Navigating with ZENEC Navigation Software
You can set up your route in ZENEC Navigation Software in several ways:
x
if you need a simple route (a route with only one destination, without any intermediate via
points), you can select the destination and start navigating to it right away
x
you can plan a multi-point route
x
you can also plan a route independently of your current GPS position or even without GPS
reception
3.1 Selecting the destination of a route
ZENEC Navigation Software offers you several ways of choosing your destination and via points
(intermediate destinations):
x
Use the selected location on the map (the Cursor) (page 27).
x
Enter a full address or a part of an address, for example a street name without a house number
or the names of two intersecting streets (page 28).
x
Enter an address with postal code (page 33). This way you do not need to select the name of
the settlement and the search for street names might be faster as well.
x
Use a coordinate (page 36)
x
Use a saved location:
x
a Favourite (page 34)
x
a POI (page 35)
x
the History of previously set destinations and waypoints (page 36)
Tip!
If you are going to use a route later, save it before you start navigating. Tap the
following buttons:
,
,
.
3.1.1 Selecting the Cursor as the destination
1.
Locate your destination on the map: move and scale the map as needed (page 12).
2.
Tap the location that you want to select as your destination. The Cursor (
3.
Tap
4.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
Tip!
) appears.
to open the Cursor menu.
If you know that you will use a destination later, when the Cursor menu appears, save
it as a POI, or put it on the list of your Favourites first. The Cursor menu returns
automatically with the same point. Now you can use it as a route point.
27
27
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 27
23.04.2009 10:43:13 Uhr
3.1.2 Entering an address or part of an address
If you know at least a part of the address, it is the quickest way to select the destination of the route.
Using the same screen, you can find an address by entering:
x
the exact address, including house number
x
the centre of a settlement
x
an intersection
x
the midpoint of a street
x
any of the above, starting the search with the postal code (page 33)
3.1.2.1 Entering an address (Europe)
There are four lines on the screen:
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
1.
Tap the following buttons:
2.
By default, ZENEC Navigation Software proposes the country and settlement where you are. If
needed, tap the button with the name of the country, and select a different one from the list.
3.
If needed, change the settlement:
,
x
To select the settlement from the list of recently used ones, tap the
x
To enter a new settlement:
1.
.
2.
Start entering the settlement name on the keyboard.
3.
Get to the list of search results:
4.
button.
Tap the button with the name of the settlement, or if you have changed the
country/state, tap
4.
.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string
appear in a list.
x
Tap
automatically.
to open the list of results before it appears
Select the settlement from the list.
Enter the street name:
1.
Tap
2.
Start entering the street name on the keyboard.
.
28
28
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 28
23.04.2009 10:43:13 Uhr
3.
4.
5.
6.
Get to the list of results:
x
After entering a couple of characters, the names that match the string appear in a
list.
x
Tap
to open the list of results before it appears automatically.
Select the street from the list.
Enter the house number:
1.
Tap
2.
Enter the house number on the keyboard.
3.
Tap
.
to finish entering the address.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
3.1.2.2 Entering an address if house numbering is restarted
There are long roads where house numbering is restarted at some point. This way the same house
number can appear twice or even more times on the same road. If this is the case, after entering the
house number, you need to select the appropriate address by the district/suburb information.
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
By default, ZENEC Navigation Software proposes the country/state and settlement where you
are. If needed, tap the button with the name of the country/state, and select a different one
from the list.
3.
If needed, change the settlement:
x
To select the settlement from the list of recently used ones, tap the
x
To enter a new settlement:
1.
Tap the button with the name of the settlement, or if you have changed the
country/state, tap
.
2.
Start entering the settlement name on the keyboard.
3.
Get to the list of search results:
4.
4.
button.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string
appear in a list.
x
Tap
automatically.
to open the list of results before it appears
Select the settlement from the list.
Enter the street name:
29
29
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 29
23.04.2009 10:43:13 Uhr
1.
2.
Start entering the street name on the keyboard.
3.
Get to the list of results:
4.
5.
.
Tap
x
After entering a couple of characters, the names that match the string appear in a
list.
x
Tap
to open the list of results before it appears automatically.
Select the street from the list.
Enter the house number:
1.
Tap
2.
Enter the house number on the keyboard.
3.
Tap
.
to finish entering the address.
6.
A list appears with the matching addresses. Tap the desired one.
7.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
3.1.2.3 Entering an address without knowing the district/suburb
Long roads can run across several districts or suburbs. You may not know what particular house
number is located where. In this case, follow the instructions below:
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
By default, ZENEC Navigation Software proposes the country/state and settlement where you
are. If needed, tap the button with the name of the country/state, and select a different one
from the list.
3.
If needed, change the settlement:
x
To select the settlement from the list of recently used ones, tap the
x
To enter a new settlement:
1.
button.
Tap the button with the name of the settlement, or if you have changed the
country/state, tap
.
2.
Start entering the settlement name on the keyboard.
3.
Get to the list of search results:
x
After entering a couple of characters, the names that match the string
appear in a list.
30
30
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 30
23.04.2009 10:43:13 Uhr
x
4.
4.
to open the list of results before it appears
Select the settlement from the list.
Enter the street name:
1.
Tap
2.
Start entering the street name on the keyboard.
3.
Get to the list of results:
4.
5.
Tap
automatically.
.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string appear in a
list.
x
Tap
to open the list of results before it appears automatically.
.
Instead of selecting one of the streets, tap
Enter the house number:
1.
Tap
2.
Enter the house number on the keyboard.
3.
Tap
.
to finish entering the address.
6.
A list appears with the matching addresses. Tap the desired one.
7.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
3.1.2.4 Selecting an intersection as the destination
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
1.
Tap the following buttons:
2.
By default, ZENEC Navigation Software proposes the country/state and settlement where you
are. If needed, tap the button with the name of the country/state, and select a different one
from the list.
3.
If needed, change the settlement:
,
.
x
To select the settlement from the list of recently used ones, tap the
x
To enter a new settlement:
1.
Tap the button with the name of the settlement, or if you have changed the
country/state, tap
2.
button.
.
Start entering the settlement name on the keyboard.
31
31
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 31
23.04.2009 10:43:14 Uhr
3.
4.
4.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string
appear in a list.
x
Tap
automatically.
to open the list of results before it appears
Select the settlement from the list.
Enter the street name:
1.
Tap
2.
Start entering the street name on the keyboard.
3.
Get to the list of results:
4.
5.
Get to the list of search results:
.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string appear in a
list.
x
Tap
to open the list of results before it appears automatically.
Select the street from the list.
Tap the
button.
x
If only a few intersecting streets exist, their list appears immediately.
x
In case of a longer street, a keyboard screen appears. Start entering the name of the
intersecting street on the keyboard. As you type, if the matching streets can be shown
on one screen, their list appears automatically.
6.
Tap the desired intersecting street in the list.
7.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
3.1.2.5 Selecting a city centre as the destination
The City Centre is not the geometric centre of the settlement but an arbitrary point the map creators
have chosen. In towns and villages, it is usually the most important intersection; in larger cities, it is an
important intersection.
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
By default, ZENEC Navigation Software proposes the country/state and settlement where you
are. If needed, tap the button with the name of the country/state, and select a different one
from the list.
3.
If needed, change the settlement:
x
To select the settlement from the list of recently used ones, tap the
x
To enter a new settlement:
button.
32
32
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 32
23.04.2009 10:43:14 Uhr
1.
Tap the button with the name of the settlement, or if you have changed the
.
country/state, tap
2.
Start entering the settlement name on the keyboard.
3.
Get to the list of search results:
4.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string
appear in a list.
x
Tap
automatically.
to open the list of results before it appears
Select the settlement from the list.
4.
Tap the
5.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
button.
3.1.2.6 Entering an address with a postal code
All of the above address searching possibilities can be performed with entering the postal code
instead of the settlement name. Find below an example with a full address:
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
By default, ZENEC Navigation Software proposes the country/state and settlement where you
are. If needed, tap the button with the name of the country/state, and select a different one
from the list.
3.
Tap the button with the name of the settlement, and enter the postal code:
1.
Start entering the postal code on the keyboard.
2.
Get to the list of results:
3.
4.
x
After entering a couple of numbers, matching results appear in a list.
x
Tap
to open the list of results before it appears automatically.
Pick the settlement from the list.
Enter the street name:
1.
Tap
2.
Start entering the street name on the keyboard.
3.
Get to the list of results:
.
x
After entering a couple of characters, the names that match the string appear in a
list.
x
Tap
to open the list of results before it appears automatically.
33
33
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 33
23.04.2009 10:43:14 Uhr
4.
5.
6.
Select the street from the list.
Enter the house number:
1.
Tap
2.
Enter the house number on the keyboard.
3.
Tap
.
to finish entering the address.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
3.1.2.7 Tips on entering addresses quickly
x
When you are entering the name of a settlement or a street, ZENEC Navigation Software only
displays those characters that appear in possible search results. The other characters are
greyed out.
x
button after a
When entering the settlement name or the street name, tap the
couple of letters; ZENEC Navigation Software lists the items that contain the specified letters.
x
You can speed up finding an intersection:
x
Search first for the street with a less common or less usual name; fewer letters are
enough to find it.
x
If one of the streets is shorter, search for that one first. You can then find the second
one faster.
x
You can search for both the type and the name of a road. If the same word appears in several
names, for example in the name of streets, roads and avenues, you can obtain the result faster
if you enter the first letter of the street type: For example, enter Pi A to obtain Pine Avenue
and skip all Pine Streets and Pickwick Roads.
x
You can also search in postal codes. This is useful when a street name is common and it is
used in several districts of a city.
3.1.3 Selecting the destination from your Favourites
You can select a location that you have already saved as a Favourite to be your destination.
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
Tap the Favourite that you want to set as your destination.
3.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
34
34
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 34
23.04.2009 10:43:14 Uhr
3.1.4 Selecting the destination from the POIs
You can select your destination from the POIs included with ZENEC Navigation Software or from the
ones you have previously created.
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
Select the area around which the POI should be searched for:
x
: The POI will be searched for around a given address.
x
: The map appears with the Cursor in the middle. Modify the location of
the Cursor if necessary, then tap
location.
x
: The POI will be searched for around the current GPS position.
x
: The POI will be searched for around the destination of the active route.
x
3.
4.
. The POI will be searched for around the given
: The POI will be searched for not around a given point, but by the size of
the detour it adds to the active route. This can be useful if you search for a later
stopover that causes only a minimal detour, for example upcoming petrol stations or
restaurants.
You can narrow the search with the following:
x
Select the POI group (e.g. Accommodation), and after that, if needed, select the POI
subgroup (e.g. Hotel or Motel).
x
To find the POI by its name, tap
the name.
x
To list all POIs in a given POI group, tap
, and use the keyboard to enter a part of
.
[optional] When finally the list of results appear, you can sort the list:
x
location)
: sort the list alphabetically (available when you search around a single
x
: sort the list by the distance from your current position in a straight line
(available when you search around a single location)
x
: sort the list by the distance to drive on route from your current position
(available when you search along the active route)
x
: sort the list by the size of the needed detour (available when you search
along the active route)
35
35
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 35
23.04.2009 10:43:14 Uhr
5.
Tap the desired POI in the list.
6.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
3.1.5 Selecting the destination from the History
The destinations that you have set earlier appear in the History.
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
,
.
1.
Tap the following buttons:
2.
If necessary, move between pages with
3.
Tap the desired item.
4.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
to see earlier destinations.
3.1.6 Selecting the destination by entering its coordinates
The procedure is explained starting from the Navigation menu.
1.
Tap the following buttons:
2.
[optional] Tap
3.
Tap the latitude or longitude value to change the coordinates.
4.
Enter the coordinate values in WGS84 format on the keyboard: the latitude (N or S) and the
longitude (E or W).
5.
Tap
6.
The map appears with the selected point in the middle. Tap
from the Cursor
menu. The route is then automatically calculated, and you can start navigating.
,
.
to change the format of the displayed coordinates.
.
36
36
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 36
23.04.2009 10:43:14 Uhr
3.2 Creating a multi-point route (inserting a via point)
Multi-point routes are created from simple routes, so a route must be active first. One of the ways of
expanding the route is to keep the destination, and to add via points (intermediate destinations).
1.
Select a new location as you did in the previous sections. This will be the additional destination
in the route.
2.
The map appears with the selected point in the middle, and the Cursor menu opens
automatically.
3.
Tap
to add the point as an intermediate destination preceding the final
destination of the route.
4.
[optional] To add more points to the route, repeat the above steps as many times as you like.
If you insert a via point in a route that is already a multi-point route, you will automatically be taken to
the Edit Route screen where you can determine the position of the intermediate route point. When
you enter the screen, the new via point is placed as the last via point before the final destination. The
new point is the selected point in the list.
You have the following options:
Button
Action
The selected point moves up in the list (becomes a via point to be reached earlier).
Tap this button repeatedly, and the point becomes the start point of the route.
The selected point moves down in the list (becomes a via point to be reached later).
Tap this button repeatedly, and the point becomes the final destination of the route.
The route is reversed. The start point becomes the destination, the destination
becomes the start point, and all via points are to be reached in the opposite order
than before.
The route is optimised. The start point and the destination remain at their position,
but the via points are reordered to make the shortest possible route.
The selected point is removed from the route. The route remains as it was before
adding the new point.
Every time a new point is added, the route is recalculated automatically, and you can start navigating
right away.
3.3 Creating a multi-point route (appending a new destination)
Multi-point routes are created from simple routes, so a route must be active first. One of the ways of
expanding the route is to add a new destination. The previous destination becomes the last via point
of the route.
1.
Select a new location as you did in the previous sections. This will be the additional destination
in the route.
2.
The map appears with the selected point in the middle, and the Cursor menu opens
automatically.
37
37
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 37
23.04.2009 10:43:14 Uhr
to open the full Cursor menu with the additional functions.
3.
Tap
4.
Tap
to add the point as a new final destination demoting the previous one to
the last intermediate destination.
5.
[optional] To add more points to the route, repeat the above steps as many times as you like.
Every time a new point is added, the route is recalculated automatically and you can start navigating
right away.
3.4 Editing the route
Tap the following buttons:
,
,
.
The list of route points appear with the start point at the top of the list and the final destination at the
bottom. If several via points exist, you might need to scroll between pages.
Tap one of the route points in the list. You have the following options:
Button
Action
The selected point moves up in the list (becomes a via point to be reached earlier).
Tap this button repeatedly, and the point becomes the start point of the route.
The selected point moves down in the list (becomes a via point to be reached later).
Tap this button repeatedly, and the point becomes the final destination of the route.
The route is reversed. The start point becomes the destination, the destination
becomes the start point, and all via points are to be reached in the opposite order
than before.
The route is optimised. The start point and the destination remain at their position,
but the via points are reordered to make the shortest possible route.
The selected point is removed from the route.
As soon as you leave this screen, the route is recalculated automatically, and you can start navigating
right away.
3.5 Watching the simulation of the route
The procedure is explained starting from the Map screen.
38
1.
Tap the following buttons:
2.
The Route menu appears.
3.
Tap
announced.
,
.
to run the simulation at normal speed and with voice guidance instructions
38
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 38
23.04.2009 10:43:14 Uhr
4.
.
The simulation can be aborted any time by tapping
3.6 Pausing the active route
You do not need to pause the active route: when you start driving again, ZENEC Navigation Software
restarts the voice instructions from your position.
3.7 Deleting the next via point from the route
The easiest way to delete the upcoming route point (the next via point) is to open the Route
Information screen by tapping the Turn Preview field (
) on the Map screen, and then tapping
.
You have another option. Tap the following buttons:
,
,
,
.
3.8 Deleting the active route
The easiest way to delete the active route is to open the Route Information screen by tapping the
Turn Preview field (
) on the Map screen, and then tapping
You have another option. Tap the following buttons:
Note!
,
.
,
.
If via points exist in the active route, you cannot delete the route immediately on the
Route Information screen. Tap
and the
repeatedly until all via points disappear
button appears. Tap it to cancel the whole route.
39
39
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 39
23.04.2009 10:43:15 Uhr
3.9 Saving a route
The procedure is explained starting from the Map screen.
1.
Tap the following buttons:
2.
Enter a name for the saved route, and then tap
,
,
.
.
When you save a route, ZENEC Navigation Software not only saves the route points but the whole
itinerary:
x
The saved route might have been influenced by TMC information. When you later use the
route, it appears as it was saved. But if it needs to be recalculated, the current TMC
information will be used in the new route.
x
If you updated your map since you first saved the route, ZENEC Navigation Software
recognises the change, and recalculates the driving instructions according to the latest
available map information.
x
ZENEC Navigation Software deletes from the route any via points that you already left behind
during navigation together with the road segments used to reach it. To avoid this, if you want to
save the route, you need to save it before you start navigating.
3.10 Loading a saved route
The procedure is explained starting from the Map screen.
1.
Tap the following buttons:
,
,
.
2.
Tap the route you wish to navigate.
3.
In the very likely case when the start position of the saved route is different from the current
GPS position, you need to confirm whether you want to stop navigating from the current GPS
position to use the start point of the loaded route.
4.
x
If you choose this option, automatic off-route recalculation will be disabled.
x
If you choose to keep the current GPS position as the start point, the route will be
recalculated starting from your current position.
The map appears, and you can start navigating.
40
40
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 40
23.04.2009 10:43:15 Uhr
4 Reference Guide
On the following pages you will find the description of the different menu screens of ZENEC
Navigation Software.
The Navigation menu:
ZENEC Navigation Software starts with the Navigation menu. From there you can access the
following screens:
Screen
Button
Description
Map
The Map screen.
Find
Selecting the destination (for example an address or a POI) or using
the search engine of ZENEC Navigation Software for any other
reason (for example to look for the phone number of a POI).
Route
Managing the active route (obtaining information about it, changing
or deleting it or parts of it) or planning a route without GPS
reception.
Managing user data, such as saved locations (POIs, Favourites,
Pins, and History items), and Saved Routes.
Manage
Settings
Managing the behaviour of ZENEC Navigation Software, for
example the map layout during navigation, the used languages or
the warnings.
4.1 Map screen
ZENEC Navigation Software is primarily intended for land navigation. That is why maps in ZENEC
Navigation Software look similar to paper road maps. However, ZENEC Navigation Software provides
much more than regular paper maps: you can customise the look and the content of the map.
The most important and most often used screen of ZENEC Navigation Software is the Map screen.
During navigation, the screen shows route information and trip data (left screenshot), but when you
tap the map, additional buttons and controls appear for a few seconds (right screenshot). Most parts
of the screen behave as buttons.
Symbol
Name
Action
Turn Preview, that is, the Opens the Route Information screen
next route event
Second
event
upcoming
route Opens the Itinerary
41
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 41
41
23.04.2009 10:43:15 Uhr
Symbol
Name
Trip data
GPS position quality
Action
Opens the Trip Information screen
Opens the Quick menu
Top row
Next street
Bottom row
Current street and house n/a
numbers on left and right
Map view modes
,
,
Menu
n/a
Switches between 2D and 3D map
modes:
x
2D North-up
x
2D rotated
x
3D rotated
Opens the Navigation menu
Repeat Voice Instruction
Repeats the last voice guidance
instruction with updated distance
information.
Position menu (appears
when navigating a route)
Opens the Position menu
Cursor menu (appears Opens the Cursor menu
when there is no GPS
position or the Cursor is not
at
the
current
GPS
position)
Open/Close Map control
buttons
Rotate left, rotate right
Tap this button to show or hide the
following map control buttons:
x
Zoom in/out
x
Rotate left/right (3D map only)
x
Tilt up/down (3D map only)
x
Zoom preset buttons (2D map
only)
x
Tilt and zoom preset buttons
(3D map only)
x
Return to GPS position button
x
Smart Zoom button
Rotates the 3D map left or right
,
42
42
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 42
23.04.2009 10:43:15 Uhr
Symbol
Name
Action
Tilt up, tilt down
Tilts the 3D map
Zoom in, zoom out
Scales the map
Return to GPS position
(appears when GPS
position is available and
you have moved the map)
Tap this button to move the map back
to the current GPS position. If the map
has been rotated in 3D mode,
automatic map rotation is also reenabled.
Enable Smart Zoom
(replaces the previous
button if there is no GPS
position or the map has not
been moved)
Tap this button once to enable Smart
Zoom.
Zoom preset buttons
Tap one of the preset buttons to set
the zoom level to a fix, predefined
value. Smart Zoom is disabled. These
buttons are available in 2D mode.
,
,
Tap&hold the button to set the zoom
limits of Smart Zoom.
Tap&hold any of the buttons to set its
value to the current zoom level, or to
reset it to its original value.
Tilt preset buttons
Tap one of the preset buttons to set
the tilt and zoom levels to fix,
predefined values. Smart Zoom is
disabled. These buttons are available
in 3D mode.
Tap&hold any of the buttons to set its
value to the current tilt and zoom
levels, or to reset it to its original
value.
Current GPS position (on
nearest road)
Cursor
(selected
location)
map n/a
Lane information
Signpost information
Orange line
n/a
n/a
n/a
Active route
n/a
Map scale (2D map only)
n/a
43
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 43
43
23.04.2009 10:43:15 Uhr
4.1.1 Icons on the map
There are several status icons on the map. Most of them also function as a button. The information
they provide is as follows:
x
GPS position quality
x
Sound status (muted or enabled)
x
TMC reception and processing status
4.1.1.1 GPS position quality indicator
This area is a status indicator, and also acts as a button that opens the Quick menu.
GPS reception quality shows the current accuracy of the position information.
Icon
Description
ZENEC Navigation Software has no connection to the GPS receiver: GPS
navigation is not possible.
Devices with a built-in GPS receiver are permanently connected. On such devices,
the icon does not appear in normal circumstances.
ZENEC Navigation Software is connected to the GPS receiver, but the signal is too
weak and the receiver cannot determine the GPS position.
GPS navigation is not possible.
Only a few satellites are received. Position information is available, but elevation
(altitude) cannot be calculated.
GPS navigation is possible, but the position error may be significant.
Altitude information is available, the position is a 3D position.
GPS navigation is possible.
4.1.1.2 Status indicator strip
This is a multiple status indicator. It indicates the following status information on a single strip:
Icon
Description
The sound output of ZENEC Navigation Software is muted.
The sound output of ZENEC Navigation Software is enabled.
No TMC receiver is connected or TMC is turned off.
A TMC receiver is connected and a radio station with TMC broadcast is received.
There are new, unread TMC events.
A part of the route is bypassed based on TMC events.
A part of the route is mentioned in TMC events but could not be bypassed (for
example, the destination is on a congested street).
44
44
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 44
23.04.2009 10:43:15 Uhr
4.1.1.3 Next two route events (Turn Preview fields)
There are two fields reserved on the Map screen to display the next two manoeuvres (route events
that are listed in the Itinerary). Both the type of the event (turn, roundabout, exiting motorway, etc.)
and its distance from the current GPS position is displayed.
Most of these icons are very intuitive and you also know them as road signs. The following table lists
some of the frequently shown route events. The same symbols are used in both fields:
Icon
Description
Turn left.
,
Turn right.
,
Turn back.
,
Bear right.
,
Turn sharp left.
,
Keep left.
,
Continue straight in the intersection.
,
,
Enter roundabout. The number of the exit is shown in the circle, but only for the
next turn.
Enter motorway.
,
Exit motorway.
,
Board ferry.
,
Leave ferry.
,
Approaching the next via point.
,
Approaching the destination.
,
In certain situations when route events are not important, these fields show other useful pieces of
information. They are described here: page 15.
45
45
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 45
23.04.2009 10:43:15 Uhr
4.1.2 Objects on the map
4.1.2.1 Streets and roads
ZENEC Navigation Software shows the streets in a way that is similar to how the paper road maps
show them. Their width and colours correspond to their importance: you can easily tell a motorway
from a small street.
Tip!
If you prefer not to see street names during navigation, turn them off (page 61).
4.1.2.2 3D object types
To enable or disable 3D visualisation on the map, tap the following buttons:
,
,
,
.
ZENEC Navigation Software supports the following 3D object types:
Type
Description
3D landmarks
Landmarks are 3D artistic or block representations of prominent or well-known
objects. 3D landmarks are only available in selected cities and countries.
Elevation model
Hills and mountains are shown in the background of the 3D map view, and
illustrated by colour on the 2D map.
Elevated roads
Complex intersections and vertically isolated roads (such as overpasses or
underground tunnels) are displayed in 3D.
3D buildings
Full 3D city building data that represents actual building size and position on the
map. Building data is limited to the city centres of major cities in the US and
Europe.
3D terrain map data shows changes in terrain, elevations or depressions in the
land when you view the map, and use it to plot the route map in 3D when you
navigate.
3D terrain
4.1.2.3 Elements of the active route
ZENEC Navigation Software shows the route in the following way:
Symbol
Name
Current GPS position
Cursor
(selected
location)
Start point
Description
Your current position displayed on the map. This is not
the exact GPS position. The arrow is put on the
nearest road.
map The location selected in the Find menu, or a map point
selected by tapping the map.
The first point of the route.
Normally if GPS position is available, it is the start
point of the route. If there is no valid GPS position,
ZENEC Navigation Software uses the last known GPS
position as the start point.
46
46
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 46
23.04.2009 10:43:16 Uhr
Symbol
Name
Description
When you are using a saved route, ZENEC Navigation
Software asks you if you want to use your GPS
position or the first point in the saved route as the start
point.
You can also modify the start point in the Cursor
menu. If you do so, automatic off-route recalculation
needs to be turned off to keep the selected point as
the start point.
If automatic off-route recalculation is disabled for any
icon in the Turn
of the above, tapping the
Preview field not only initiates route recalculation from
the current GPS position, but it will re-enable the
automatic off-route recalculation as well.
Via point
A via point is an intermediate destination. You can
place as many via points as you want.
Destination (end point)
The last point of the route, the final destination.
Route colour
The route always stands out with its colour on the
map, both in daytime and in night colour mode. The
active leg of the route is always displayed in a brighter
shade than the inactive (upcoming) legs.
Active leg of the route
The section of the route on which you are driving.
If you have not added any via points (only a
destination), the entire route is the active leg. If you
have added via points, the active leg is the part of the
route from your current location to the next route point
(the next via point, or the destination if there are no
more via points to reach).
Inactive legs of the route
Streets and roads that are
excluded from the
navigation
The future sections of the route; each of them
becomes active when you reach the via point at its
beginning.
You can choose whether you want to use or avoid
certain road types (page 62). However, when ZENEC
Navigation Software cannot avoid such roads, the
route will include them and it will show them in a
colour that is different from the route colour.
4.1.3 Cursor menu
As soon as you select one point in the Find menu, the map appears with the Cursor menu, a menu
with possible actions for the selected point.
Alternatively when you tap the map, control buttons appear. Tap again to place the Cursor, a radiating
red dot. Now tap
, and the Cursor menu opens with a list of options.
In order to show a part of the map with the Cursor menu, it contains only a few buttons first. Tap
to get all the options.
47
47
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 47
23.04.2009 10:43:16 Uhr
Button
Description
Closes the Cursor menu, and returns to the previous screen.
Zooms out the map.
Zooms in the map.
With the Cursor menu open, you can still move or scale the map, and tap
the map anywhere to place the Cursor to a new location, but when you use
this button, the Cursor jumps back to the place where it was at the time
when you opened the Cursor menu.
Displayed at the Cursor if it is at the same location with which the Cursor
menu was opened.
Displayed at the Cursor if it has been relocated since the Cursor menu was
opened.
Opens a new screen with the address and coordinate of the Cursor, and
the list of nearby POIs.
Opens the full-screen Cursor menu with all the possible options.
A new route is calculated with the Cursor as the destination. The previous
route is deleted.
If the Cursor is at or near the destination, this button replaces the previous
one, and deletes the current destination from the route. The last via point is
promoted as destination, or if there are no via points, the route is deleted.
The Cursor is added to the active route as an intermediate route point, a
point to be reached before the destination. If there is already a via point in
the route, the Edit Route screen opens to let you decide where the new via
point is to appear in the route.
If the Cursor is at or near one of the via points, this button replaces the
previous one, and deletes the selected via point from the route. The route
is recalculated without the deleted point.
The Cursor is appended at the end of the route as the new destination.
The previous destination is demoted, and becomes the last via point.
This button is similar to the
button, but a new screen
opens, and the route is calculated with all the possible route calculation
methods (Fast, Short, Economical and Easy). Observe the results, and
choose one of the routes to navigate.
The Cursor becomes the start point of the route. This means that the route
is not started from the current GPS position, and Automatic Off-route
Recalculation needs to be turned off to keep the selected point as the start
point.
If the Cursor is at or near the selected start point, this button replaces the
previous one and deletes the start point from the route. The current GPS
position is used again as the start point, and Automatic Off-route
Recalculation is re-enabled.
The Cursor is saved as a user POI. Select the POI group and give a name
for the POI, then select a suitable icon, enter a phone number, and
additional information if you like.
Map locations can be marked with Pins. Unlike POIs, a Pin has no name
and other details, only a colour to let you tell one from another on the map.
48
48
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 48
23.04.2009 10:43:16 Uhr
Button
Description
If the Cursor is at or near a Pin, this button replaces the previous one, and
deletes the Pin the Cursor is near to.
The Cursor is saved as the location of a Road Safety Camera (speed
camera or red light camera). A new screen appears where you can set the
type of the camera, the direction of the measured traffic, and the speed
limit checked for (if applicable).
If the Cursor is at or near a Road Safety Camera, this button replaces the
previous one, and opens a new screen where you can edit the details of
the camera.
The location of the Cursor is added to the list of frequently visited
destinations, the so called Favourites. You can give a name for the
Favourite.
4.1.4 Position menu
When you follow the recommended route on the map (the Cursor is the current GPS position), the
Position menu replaces the Cursor menu. It does not contain buttons that modify the current route, as
the GPS position is not useful as a route point.
To open the Position menu, tap
.
4.1.5 Route Information screen
The Route Information screen has all the data and some of the functions you need while you
navigate. There are two ways to open this screen:
x
It can be opened directly from the Map screen by tapping the Turn Preview field (
x
From the Navigation menu, tap the following buttons:
,
).
.
In the top section of the screen you see information about the current route. The fields on this screen
are continuously updated while you keep the screen open.
When you open the screen, all fields contain information about reaching your final destination. Tap
any of the fields to see data on the via points starting from the first one through the final destination
again.
49
49
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 49
23.04.2009 10:43:16 Uhr
You have the following data and functions on this screen:
Name
Route line
Estimated
Arrival
Distance Left
Time Left
Method
Warning icons
Description
Function
The upper part of this screen shows your planned
route as a horizontal line. Its leftmost point is the
start of the route, the rightmost one is the final
destination, and you can see your via point flags
along the line, spaced in proportion to their
distance.
Shows the estimated arrival time at the final
destination of the route based on information
available for the remaining segments of the route.
The calculation cannot take into account traffic jams
and other possible delays.
Shows the distance you need to travel on the route
before reaching your final destination.
Tap this field to change the
content of all data fields to via
point information.
Tap this field to change the
content of all data fields to via
point information.
Tap this field to change the
content of all data fields to via
point information.
Shows the time needed to reach the final Tap this field to change the
destination of the route based on information content of all data fields to via
available for the remaining segments of the route. point information.
The calculation cannot take into account traffic jams
and other possible delays.
This field shows how the route was calculated. It Tap this field to change the
displays the Route Calculation Method: Fast, Short, content of all data fields to via
Easy or Economical.
point information.
In these square fields graphical symbols are Tap any of the icons for an
displayed in case warnings are attached to the explanation.
planned route. These are warnings, so icons always
show information for the whole route, even if the
data fields display values from your current position
to a via point only.
Appears only if at least one via point exists.
Appears only if there are no via points in the route.
Opens the Route Planning
options screen from
theSettings menu.
Deletes the next via point from
the route.
Deletes the active route.
4.1.6 Trip Information screen
The Trip Information screen has both route and travel data you might need during your journey. It can
be opened directly from the Map screen by tapping the Trip Data field (
).
The fields on this screen are continuously updated while you keep the screen open.
50
50
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 50
23.04.2009 10:43:16 Uhr
When you open the screen, all route data fields contain information about reaching your final
and the fields concerning your route display data for the next via
destination. Tap
point. Tap the button repeatedly to toggle between the two options.
You have the following data and functions on this screen:
Name
Description
or
Shows whether the route data fields show
information about the final destination (checkered
flag) or about the next via point (yellow flag) .
Function
Field next to the Shows the name or number of the current street or
flag
road.
Turn Preview
Shows the type and distance of the next route
event.
Compass
Shows the current heading.
Tap this field to show it on the
map screen in one of the Trip
Data fields.
Speedometer
Shows the current speed both graphically and as a Tap this field to show it on the
number.
map screen in one of the Trip
Data fields.
Distance
Shows the distance you need to travel on the route Tap this field to show it on the
Remaining
before reaching your final destination.
map screen in one of the Trip
Data fields.
Time
Shows the time needed to reach the final Tap this field to show it on the
Remaining
destination of the route based on information map screen in one of the Trip
available for the remaining segments of the route. Data fields.
The calculation cannot take into account traffic jams
and other possible delays.
Arrival Time
Shows the estimated arrival time at the final Tap this field to show it on the
destination of the route based on information map screen in one of the Trip
available for the remaining segments of the route. Data fields.
The calculation cannot take into account traffic jams
and other possible delays.
GPS Time
Shows the current time corrected with time zone Tap this field to show it on the
offset. The accurate time comes from the GPS map screen in one of the Trip
satellites, and the time zone information comes Data fields.
from the map or it can be set manually in Regional
settings.
Altitude
Shows the elevation if it is provided by the GPS Tap this field to show it on the
map screen in one of the Trip
receiver.
Data fields.
Speed Limit
Shows the speed limit of the current road if the map Tap this field to show it on the
map screen in one of the Trip
contains it.
Data fields.
Opens a new screen with
three resettable Trip
Computers.
Tap this button to change the
content of the Route Data
fields to show information
about the next via point.
If you tap the previous button, this one replaces it.
Tap this button and the Route
Data fields show information
about the final destination
again.
51
51
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 51
23.04.2009 10:43:16 Uhr
Most of the fields on this screen have a
symbol next to them. This symbol shows whether the field
it is attached to is shown on the map as a Trip Data. It also shows the position of the data as follows:
Symbol
Description
This value is not shown on the map screen.
This value appears on the map screen in the Trip Data area. This is the
value at the top.
This value appears on the map screen in the Trip Data area. This is the
value in the middle.
This value appears on the map screen in the Trip Data area. This is the
value at the bottom.
4.1.6.1 Trip Computer screen
The Trip Computer screen provides collected trip data. It can be opened from the Trip Information
screen by tapping
.
The fields on this screen are continuously updated while you keep the screen open.
You can switch between the trips, pause then resume them, or reset their data.
You have the following functions on this screen:
Name
Description
Pauses the trip currently shown on the screen. Values on the screen stop
changing.
This button replaces the previous one if it has been activated. Tap it to
resume collecting trip data.
Resets all counters of the currently shown trip. Collecting trip data is
restarted only when ZENEC Navigation Software receives a position from
the GPS.
Cycles through all trips.
,
52 52
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 52
23.04.2009 10:43:17 Uhr
4.1.7 Quick menu
The Quick menu is a selection of controls that are frequently needed during navigation. It can be
opened directly from the Map screen by tapping
.
If you tap any of the switches in the Quick menu, the Map screen immediately returns. A switch is on
if its lamp is lit.
Name
Main function (single tap)
Function (tap and hold)
If you only adjust the volume, you need to use this Opens the Navigation menu.
button to return to the Map screen.
Mutes all sounds of ZENEC Navigation Software. Opens Sound settings.
Switches between the daytime and night colour Opens Colour Profiles
schemes manually. This will not disable the settings.
automatic switching between the two schemes:
the other colour scheme returns at the next
scheduled time.
3D buildings can be displayed on the map. Use Opens 3D Settings.
this switch to suppress them temporarily.
Opens the GPS Data screen with satellite No action.
information, data coming from the GPS receiver.
When a TMC receiver is connected to ZENEC No action.
Navigation Software, this button opens the list of
TMC messages, and provides access to the TMC
Settings and the radio station settings screens.
This feature is available only if your hardware
supports TMC.
53
53
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 53
23.04.2009 10:43:17 Uhr
4.1.8 GPS Data screen
Tap the following buttons:
to see the status of GPS reception.
Icon
Colour
Green
Yellow
Grey
Red
, and then
Name
GPS position quality
indicator
to open the GPS Data screen and
Description
ZENEC Navigation Software has a
connection to the GPS receiver and
GPS position information is available in
3D: ZENEC Navigation Software can
calculate both your horizontal and
vertical GPS position.
ZENEC Navigation Software has a
connection to the GPS receiver and
GPS position information is available in
2D: only the horizontal position is
calculated, ZENEC Navigation Software
cannot calculate your vertical GPS
position.
ZENEC Navigation Software has a
connection to the GPS receiver but GPS
position information is not available.
ZENEC Navigation Software has no
connection to the GPS receiver.
Since the device has a built-in GPS
receiver, this status should not appear
under normal circumstances.
Green, blinking
Yellow, blinking
Red, blinking
Sky view circle
GPS connection quality ZENEC
Navigation
Software
indicator
connected to the GPS receiver.
is
ZENEC Navigation Software has no
connection to the GPS receiver but it is
still trying to establish a connection.
ZENEC Navigation Software has no
connection to the GPS receiver and is
not trying to establish a connection.
The virtual sky shows the visible part of
the sky above you, with your position as
the centre. The satellites are shown at
their current positions. The GPS
receives data from both the green and
yellow satellites. Signals from the yellow
satellites are only received, while green
54
54
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 54
23.04.2009 10:43:17 Uhr
Icon
Colour
Name
Description
ones are used by the GPS receiver to
calculate your current location.
Coordinates
n/a
Your current GPS position in WGS84
format.
Dark bars are for the yellow and lit bars
are for the green satellites. The more
satellites your GPS tracks (the green
ones), the better is your calculated
position.
Status bar for the satellites
n/a
4.2 Find menu
Select the destination of your route. Tap the following buttons:
Button
,
.
Description
Reference
If you know at least a part of the address, this is the quickest way page 28
to find the location.
You can select your destination from the thousands of POIs page 35
included with ZENEC Navigation Software or from the ones you
have previously created.
The destinations that you have already entered in ZENEC page 36
Navigation Software are available in the History list.
You can select your destination by entering its coordinates.
page 36
You can select as your destination a location that you have page 34
already saved as a Favourite.
4.3 Route menu
Save, load and edit your routes. Tap the following buttons:
Button
,
.
Description
Opens a screen with useful route data.
Opens a screen with quick detour possibilities during navigation.
Reference
page 49
page 22
You can browse the driving instructions that ZENEC Navigation page 21
Software follows during navigation. You can exclude manoeuvres
or streets to adjust the route to your preferences.
55
55
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 55
23.04.2009 10:43:17 Uhr
Button
Description
Reference
You can modify the route: remove route points or change their page 38
order.
Erase the active route with all its route points (start point, via page 39
points and destination). If you later decide that you need the same
route, you will have to rebuild it from scratch.
You can save the active route for later use.
page 40
You can load a previously saved route for navigation.
page 40
You can run a demonstration of the route at normal speed.
Opens the Route settings screen with controls to modify the road page 62
types used for route calculation or the route calculation method.
4.4 Manage menu
You can manage the content that ZENEC Navigation Software stores. Tap the following buttons:
,
.
Button
Description
Reference
Renaming or deleting saved routes
page 57
Deleting History items
page 57
Renaming or deleting Favourites
page 59
Creating, updating or deleting POIs
page 57
Creating, updating or deleting POI groups
Modifying POI visibility settings
56
56
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 56
23.04.2009 10:43:17 Uhr
4.4.1 Manage Saved Routes
You can manage the previously saved routes. Tap the following buttons:
,
,
.
Button
Description
Button with the name of the
saved route
Opens the selected route for editing.
Deletes the selected route.
Clears the list of saved routes.
Moves between pages for additional list items.
,
4.4.2 Manage History
You can manage the list of locations you used lately. Tap the following buttons:
,
,
.
Button
Description
Deletes the selected item in the History.
Deletes the entire History.
,
Moves between pages for additional list items.
4.4.3 Manage POIs
You can manage your POIs, and set POI visibility for both your POIs and the ones that came with the
product. Tap the following buttons:
,
,
.
Button / Icon
Description
Button with the name of the
POI group
Button with the name and
address of a POI item
Opens the list of the subgroups of this POI group. The new list behaves
the same as this one.
Opens the selected POI for editing. Only the POIs you have created
appear in this list.
57
57
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 57
23.04.2009 10:43:17 Uhr
Button / Icon
Description
Opens the selected POI group for editing.
Tap to filter the list to contain only the POIs that you saved.
Tap to see all POIs in the list.
Creates a new POI group at the given group level.
Moves between pages for additional list items.
,
This POI group is not shown on the map.
This POI group and all its subgroups are shown on the map.
This POI group and some of its subgroups are shown on the map.
This POI group contains POIs that you saved.
When a POI group is open for editing:
Button
Description
Items in the POI group will not be shown on the map.
,
The distance buttons set the zoom level from which the items in the POI
group will be shown on the map.
, ...
Subgroups under the edited POI group will inherit the visibility settings of
the POI group.
Button with the icon of the
POI group
Tap this button to select a new icon for the POI group.
Deletes the edited POI group. You are only allowed to remove POI
groups that you have created.
When a POI item is open for editing:
Button
Button with the name of the
POI
Button with the icon of the
POI
Description
Tap this button to rename the POI.
Tap this button to select a new icon for the POI.
Tap this button to enter a telephone number for the POI.
Tap this button to enter additional information for the POI.
Tap this button to delete the selected POI.
Tap this button to move the POI to another POI group or subgroup.
58
58
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 58
23.04.2009 10:43:17 Uhr
4.4.4 Manage Favourites
You can manage the list of your Favourites. Tap the following buttons:
,
,
.
Button
Button with the name of the
Favourite
Description
Opens the selected Favourite for editing.
Deletes the selected item in the list of Favourites.
Clears the list of Favourites.
Moves between pages for additional list items.
,
4.4.5 User Data Management
You can manage the data you have saved (Pins, POIs, Favourites, and History) and the settings you
have made in the program. Tap the following buttons:
Button
,
,
.
Description
Remove Pins
Map locations can be marked with Pins using the
button in the Cursor menu. Tap this button to remove all your Pins
from the map.
Backup User Data
All user data and the current settings will be saved on the inserted
memory card. There is always one backup file. If you perform a
backup later, the previous backup will be overwritten with the new
information.
Restore User Data
All user data and settings will be overwritten with the information
stored in the backup file. Data and settings created after the latest
backup will be lost.
Delete User Data
All user data will be deleted, and settings will return to their factory
defaults.
All settings will return to their factory defaults, but no user data will be
deleted.
Reset All Settings
59
59
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 59
23.04.2009 10:43:18 Uhr
4.5 Settings menu
You can configure the program settings, and modify the behaviour of ZENEC Navigation Software.
Tap the following buttons:
,
.
The Settings menu has two pages of submenus. Tap
Button
to access the other options.
Description
Reference
You can fine-tune the appearance and content of the Map page 61
screen.
You can control how ZENEC Navigation Software behaves page 62
during navigation.
These settings determine how routes will be calculated.
page 62
These settings allow you to customise the application for your page 64
local language, measurement units, time and date settings and
formats, as well as to choose the voice guidance profile you
prefer.
page 65
You can modify the look and behaviour of the Menu screens.
You can set up the connection to the TMC receiver. If the TMC page 65
receiver is working, you can select the radio station to be
received.
This feature is available only if your hardware supports TMC.
You can enable speed warning.
page 66
This screen has no navigation feature. It merely provides
information about the maps and licenses included with your
navigation system.
60
60
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 60
23.04.2009 10:43:18 Uhr
4.5.1 Map Screen settings
You can fine-tune the appearance and content of the Map screen. Tap the following buttons:
,
.
Button
3D Settings
,
Description
Use 3D settings to determine which of the present 3D objects are
shown on the map, and adjust the level of 3D visual detail. The
options are as follows:
x
Landmarks: Landmarks are 3D artistic or block representations
of prominent or well-known objects. 3D landmarks are only
available in selected cities and countries.
x
Elevated Roads: Complex intersections and vertically isolated
roads (such as overpasses or underground tunnels) are
displayed in 3D.
x
Building Visibility: Full 3D city building data that represents
actual building size and position on the map. Building data is
limited to the city centres of major cities in the US and Europe.
x
Terrain Detail Level: 3D terrain map data shows changes in
terrain, elevations or depressions in the land when you view the
map, and use it to plot the route map in 3D when you navigate.
Colour Profiles
ZENEC Navigation Software is able to show the map and the menus
in different colours during the day and during the night. Select the
colour profiles to be used in each mode, and select the automatic or
manual switching between the daytime and night colour profiles.
Elevation on 2D Map
2D maps can also display 3D information. These top-down maps can
display elevation by colours and shading.
Show Street Names
Street names and POI icons can be disturbing on the map during
navigation. With this switch you can suppress these map elements
when ZENEC Navigation Software is following your position on the
map. If you move the map, both the street names and POI icons
reappear immediately.
Lane Information
Some maps contain lane information to help you position your car in
the upcoming intersection. This setting tells ZENEC Navigation
Software whether to display this information at the top or at the bottom
of the map.
61
61
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 61
23.04.2009 10:43:18 Uhr
4.5.2 Navigation settings
You can control how ZENEC Navigation Software behaves during navigation. Tap the following
buttons:
,
,
.
Button
Keep Position on Road
Description
This feature allows car drivers to always correct GPS position errors
by matching the vehicle position to the road network.
By turning off this feature you also turn off the GPS position error
filtering. The position shown on the map will be subject to all position
errors and position fluctuations.
Off-route Recalculation
This switch tells ZENEC Navigation Software whether to automatically
recalculate the route when you deviate from it. If this feature is turned
off, you need to initiate route recalculation manually otherwise
navigation will be stopped until you return to the originally
recommended route.
Setting another point than the current GPS position as the start point
of the active route will automatically disable this feature.
Restore Lock-to-Position
If you have moved or rotated the map during navigation, this feature
moves the map back to your current GPS position and re-enables
automatic map rotation after the given period of inactivity.
Automatic Overview
This feature switches the map view to Overview mode when the next
route event is at a distance. Overview is a zoomed out 2D view to let
you see the surrounding area. You have the following controls for
Automatic Overview:
x
Turn Distance for Overview: The map view will be switched to
Overview mode if the next route event is at least as far as this
value.
x
Default Zoom Level: Overview mode will appear with this zoom
level. You can scale the map in Overview mode but next time
Overview appears again, this zoom level will be applied.
4.5.3 Route Planning options
These settings determine how routes will be calculated. Tap the following buttons:
,
Button
Road Types Used for Route
Planning
,
.
Description
To let the route fit your needs, you can also set which road types are
to be considered for or to be excluded from the route, if possible.
Excluding a road type is a preference. It does not necessarily mean
total prohibition. If your destination can only be accessed using some
62
62
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 62
23.04.2009 10:43:18 Uhr
Button
Description
of the excluded road types, they will be used, but only as much as
necessary. In this case a warning icon will be shown on the Route
Information screen, and the part of the route not matching your
preference will be displayed in a different colour on the map.
Route Calculation Method
You can choose from different route types. The routing method can
also be chosen while creating the route: when the destination is
selected, tap
Use Traffic Information
(available only if your
hardware supports TMC)
Recalculate to Avoid Traffic
(available only if your
hardware supports TMC)
in the Cursor menu.
When TMC messages are received, this setting tells ZENEC
Navigation Software whether to use that information in route planning.
This setting determines how ZENEC Navigation Software uses the
received TMC information in route recalculation:
x
Automatic: When route recalculation becomes necessary
based on the received TMC events, ZENEC Navigation
Software recalculates the route automatically.
x
Manual: When route recalculation becomes necessary based
on the received TMC events, ZENEC Navigation Software
notifies you, but you can decide whether to recalculate the
route or not.
x
Disabled: TMC events are only taken account when the route is
recalculated in an off-route situation.
Road Types Used for Route Planning:
Type
Motorways
Unpaved roads
Toll roads
Description
You might need to avoid motorways when you are driving a slow car or you are
towing another vehicle.
ZENEC Navigation Software excludes unpaved roads by default: unpaved
roads can be in a bad condition and usually you cannot reach the speed limit
on them.
By default ZENEC Navigation Software includes toll roads (pay roads where
there is a per-use charge) in the routes. If you disable toll roads, ZENEC
Navigation Software plans the best toll-free route.
Charge roads
Charge roads are pay roads where you can purchase a pass or vignette to use
the road for a longer period of time. They can be enabled or disabled
separately from toll roads.
Permit needed
You might need a permit or permission from the owners to use certain roads or
to enter certain areas. ZENEC Navigation Software excludes these roads from
the route calculation by default.
Ferries
ZENEC Navigation Software includes ferries in a planned route by default.
However, a map does not necessarily contain information about the
accessibility of temporary ferries. You might also need to pay a fare on ferries.
Cross-border
planning
In some cases the route calculated according to your other navigation and
route preferences would lead through another country. If you wish to always
stay within the same country, turn this option off.
63
63
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 63
23.04.2009 10:43:18 Uhr
Route Calculation Method types:
Fast
Option
Description
Gives the quickest possible route if you can travel at or near the speed limit
on all roads. Usually the best selection for fast and normal cars.
Short
Gives a route that has the smallest total distance of all possible routes
between the route points. Usually practical for slow vehicles.
Economical
Combines the benefits of Fast and Short: ZENEC Navigation Software
calculates as if it were calculating the Fast route, but it takes other roads as
well to save fuel.
Easy
Results in a route with fewer turns. With this option, you can make ZENEC
Navigation Software to take, for example, the motorway instead of series of
smaller roads or streets.
4.5.4 Regional settings
These settings allow you to customise the application for your local language, measurement units,
time and date settings and formats, as well as to choose the voice guidance profile you prefer. Tap
the following buttons:
Button
,
,
.
Description
Program Language
This button displays the current written language of the ZENEC
Navigation Software user interface. By tapping the button, you can
select a new language from the list of available languages. The
application will restart if you change this setting; you are asked to
confirm this.
Voice Profile
This button shows the current voice guidance profile. By tapping the
button, you can select a new profile from the list of available
languages and speakers. Tap any of these to hear a sample voice
prompt. Just tap OK when you have selected the new spoken
language.
Units
You can set the distance units to be used by the program. ZENEC
Navigation Software may not support all the listed units in some voice
guidance languages. If you select a measurement unit not supported
by the chosen voice guidance language, a warning message will
appear.
Set Date & Time Format
You can set the date and time format. Various international formats
are available.
Time and Time Zone Settings You can access time and time zone settings. ZENEC Navigation
Software helps you with correcting the device time to the ever
accurate GPS time. ZENEC Navigation Software can also help you
set the time zone based on your current GPS position.
64
64
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 64
23.04.2009 10:43:18 Uhr
Time and Time Zone Settings:
Button
Description
Auto Time Correction to GPS
Use this feature to synchronise the clock of your device to the highly
accurate time provided by the GPS receiver.
Use Auto Time Zone
Use this feature to synchronise the time zone of the clock of your
device to the time zone based on your current GPS position. This is
useful if you travel abroad.
Set Time Zone
Set time zone manually if you do not want to synchronise the time
zone automatically. This allows you to use Auto Time Correction and
apply a time zone offset to obtain the desired time.
The current time of the GPS receiver and the device clock are
displayed. Please note that the GPS clock is only available with GPS
reception. This allows you to check whether any correction is needed.
Compare GPS and device
times
4.5.5 Menu settings
You can modify the look and behaviour of the Menu screens. Tap the following buttons:
,
.
Button
Background
,
Description
You can choose the image to be used as the menu background
image.
4.5.6 TMC settings
Note!
This feature is available only if your hardware supports TMC.
You can set up the connection to the TMC receiver. If the TMC receiver is working, you can select the
radio station to be received. Tap the following buttons:
,
,
.
If there is no TMC receiver connected to ZENEC Navigation Software, you have the following options:
Button
No TMC Hardware Found!
Description
The first line of the screen informs you about the connection status of
the GPS receiver.
Connecting the TMC receiver is automatic in ZENEC Navigation
Software, so normally you will not need this screen of settings at all.
Protocol
The communication protocol used between the TMC receiver and the
application.
Port
The communication port used between the TMC receiver and the
application.
65
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 65
65
23.04.2009 10:43:18 Uhr
Button
Description
Baud Rate
The communication speed used between the TMC receiver and the
application.
Tap this button and let ZENEC Navigation Software find and connect
to the TMC receiver.
Autodetect
With a TMC receiver already connected, the content of the screen is different:
Button
Description
Use Auto-tuner
If Auto-tuner is enabled, the tuner of ZENEC Navigation Software
sweeps through the FM CCIR radio band searching for a TMC signal.
The first station with TMC data will be used automatically. When no
TMC signal is available, the tuner keeps on searching. Turn off Autotuner to select a radio station manually.
When Auto-tuner is turned off, search for the desired radio station
manually with these buttons.
,
Exclude This Station
Push this button to put the currently received FM radio station on an
exception list, and make ZENEC Navigation Software search for
another station instead.
Show Excluded Stations
This button opens the list of radio stations previously excluded. You
can re-enable any or all of the excluded stations.
4.5.7 Warning settings
You can enable speed warning. Tap the following buttons:
Button
Warn When Speeding
,
,
.
Description
Maps may contain information about the speed limits of the road segments.
ZENEC Navigation Software is able to warn you if you exceed the current
limit. This information may not be available for your region (ask your local
dealer), or may not be fully correct for all roads in the map. This setting lets
you decide whether you wish to receive the warnings. You can set the
relative speeding level at which the application warns you (100%
represents the current speed limit):
x
In Built-up Areas: in cities and towns
x
Elsewhere: at all other locations
There are two types of warnings. You can turn them on or off
independently:
x
Audible Warning: A voice message is played using the selected
voice guidance profile.
x
Visible Warning: A symbol with the speed limit appears in the corner
of the map (for example:
).
66
66
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 66
23.04.2009 10:43:18 Uhr
5 Glossary
2D/3D GPS reception
The GPS receiver uses satellite signals to calculate its (your) position and needs at least four signals
to give a three-dimensional position, including elevation. Because the satellites are moving and
because objects can block the signals, your GPS device might not receive four signals. If three
satellites are available, the receiver can calculate the horizontal GPS position but the accuracy is
lower and the GPS device does not give you elevation data: only 2D reception is possible.
Active route
The currently navigated route. You can save and load routes in ZENEC Navigation Software, but only
one route can be active at any given time, and it is always active until you delete it, reach your
destination or you quit ZENEC Navigation Software. See also: Route.
City Centre
The City Centre is not the geometric centre of the settlement but an arbitrary point the map creators
have chosen. In towns and villages, it is usually the most important intersection; in larger cities, it is an
important intersection.
GPS accuracy
Several factors have impact on the deviation between your real position and the one given by the
GPS device. For example, signal delay in the ionosphere or reflecting objects near the GPS device
have a different and varying impact on how accurately the GPS device can calculate your position.
Map
ZENEC Navigation Software works with digital maps which are not simply the computerised versions
of traditional paper maps. Similarly to the paper road maps, the 2D mode of digital maps show you
streets, roads, and elevation is also shown by colours. In 3D mode, you can see the altitude
differences, for example valleys and mountains, elevated roads, and in selected cities 3D landmarks
and 3D buildings are also displayed.
You can use digital maps interactively: you can zoom in and out (increase or decrease the scale), you
can tilt them up and down, and turn them left and right. In GPS-supported navigation, digital maps
facilitate route planning.
North-up map orientation
In North-up mode the map is rotated so its top always faces North. This is the orientation in 2D map
view mode and in Overview mode. See also: Track-up map orientation.
67
67
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 67
23.04.2009 10:43:19 Uhr
Overview mode
You can instruct ZENEC Navigation Software to automatically switch to Overview mode if the next
route event is in a distance. In Overview mode the map is shown in 2D but scaled down to a
predefined zoom level. When you approach the next route event, the previous 2D or 3D map view
returns automatically.
Route
A series of destinations to be reached one after the other. A simple route contains one start point and
only one destination. Multi-point routes contain one or more via points (intermediate destinations).
The last route point is the final destination and the route is cut into different legs (from one destination
to the next).
Scheme
ZENEC Navigation Software comes with different colour schemes for the map for daytime or night
use. Schemes are custom graphic settings for the map and they can have different colours for streets,
blocks or surface waters in 2D and 3D modes, and they display shades or shadows in different ways
in 3D mode.
One daytime scheme and one night scheme is always selected. ZENEC Navigation Software uses
them when it switches from day to night and back.
Track-up map orientation
In Track-up mode the map is rotated so its top always points in the current driving direction. This is
the default orientation in 3D map view mode. See also: North-up map orientation.
68
68
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 68
23.04.2009 10:43:19 Uhr
6 End User Licence Agreement
1 The contracting parties
1.1 This Agreement has been entered into by and between NNG Global Services LLC. (registered
seat: 23 Bérc utca, H-1016 Budapest, Hungary; Company reg.no.: 01-09-913383) as Licensor
(hereinafter: Licensor) and You as the User (hereinafter: User; the User and the Licensor jointly
referred to as: Parties) in subject of the use of the software product specified in this Agreement.
2 Conclusion of the Agreement
2.1 The Parties hereby acknowledge that this Agreement shall be concluded by implicit conduct of the
Parties without signing the Agreement.
2.2 The User hereby acknowledges that following the lawful acquisition of the software product
constituting the object of this Agreement (Section 4), any degree of use, installation into a computer or
other hardware, installation of such hardware into a vehicle, pressing of the “Accept” button displayed
by the software during installation or use (hereinafter referred to as Use) shall mean that the User has
accepted the terms and conditions of this Agreement as legally binding.
2.3 This Agreement shall by no means authorise use of the software product by those persons having
unlawfully acquired the software product or having unlawfully installed it on a computer or in a vehicle.
3 Relevant laws and regulations
3.1 To all issues not regulated by this Agreement, the laws of the Republic of Hungary, with specific
reference to Act IV of 1959 on the Civil Code and to Act LXXVI of 1999 on Copyrights shall apply.
3.2 The original language version of this Agreement is the Hungarian version. This Agreement has
versions in other languages as well. In case of dispute the Hungarian version shall prevail.
4 Object of the Agreement
4.1 The object of this Agreement shall be the navigation guidance software product of Licensor
(hereinafter referred to as the Software Product).
4.2 The Software Product shall include the operating computer program, its complete documentation,
the map database pertaining thereto and any third-party content and services accessible through the
Software Product (hereinafter: Database).
4.3 Any form of display, storage, coding, including printed, electronic or graphic display, storage,
source or object code, or any other as yet undefined form of display, storage, or coding, or any
medium thereof shall be deemed parts of the Software Product.
4.4 Error corrections, additions, updates used by the User following the conclusion of this Agreement
shall also be deemed parts of the Software Product.
5 Rights under copyright
5.1 Unless otherwise provided by law or contractual provisions, the Licensor is the sole and exclusive
owner of all material copyrights vested in the Software Product.
5.2 Copyrights extend to the whole Software Product and to its parts separately as well.
5.3 The owner(s) of the copyrights of the Database forming part of the Software Product is (are) the
natural person(s) or corporate entity(ies) listed in the Appendix to this Agreement or in the “About”
menu item of the operating computer programme (hereinafter referred to as Database Owner). The
user's manual of the Software Product includes the name of the menu option where all the owners of
the Database items are listed. The Licensor hereby states that it has obtained sufficient usage and
representation rights from the Database owners in order to utilise the Database, to offer it for
utilisation and to transfer it for utilisation as set forth in this Agreement.
5.4 Pursuant to this Agreement, all rights vested in the Software Product shall remain in the
ownership of the Licensor, except for those to which the User is entitled under law or by virtue of this
Agreement.
6 Rights of the User
6.1 The User is entitled to install the Software Product into one hardware device (desktop, handheld,
portable computer, navigation device), and to run and use one copy of the Software Product or a
preinstalled copy of the Software Product thereon.
69
69
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 69
23.04.2009 10:43:19 Uhr
6.2 The User is entitled to make one backup copy of the Software Product. However, if the Software
Product operates after installation without the use of the original media copy, then the original media
copy shall be deemed to be a backup copy. In all other cases, the User is only entitled to use the
backup copy if the original media copy of the Software Product has been ascertainably and
unequivocally rendered unsuitable for its lawful and intended use.
7 Limitations of use
7.1 The User is not entitled
7.1.1 to duplicate the Software Product (to make a copy thereof);
7.1.2 to lease, rent or lend it or to transfer it to a third person for any reason;
7.1.3 to translate the Software Product (including translation (compilation) to other programming
languages);
7.1.4 to decompile the Software Product;
7.1.5 to evade the protection of the Software Product or to modify, circumvent or obviate such
protection through technological or by any other means;
7.1.6 to modify, extend, transform the Software Product (in whole or in part), to separate it into parts,
combine it with other products, install it in other products, utilise it in other products, not even for the
purpose of achieving interoperability with other devices;
7.1.7 apart from using the computer program, to obtain information from the Database as a part of the
Software Product, to decompile the Database, to use, copy, modify, extend, transform the Database
in whole or in part or the group of data stored therein, or to install it in other products or otherwise,
utilise it in other products or to transfer it, not even with the aim of achieving interoperability with other
products.
7.2 The User may only use the contents available through the Software Product and provided by third
parties and the data received through the services provided by third parties (including but not limited
to the traffic data received from the RDS TMC traffic information service) for his/her own personal
benefit and at his/her own risk. It is strictly prohibited to store, to transfer or to distribute these data or
contents or to disclose them in full or in part to the public in any format or to download them from the
product.
8 No warranty or limitation of responsibility
8.1 The Licensor hereby informs the User that although the greatest care was taken in producing the
Software Product, given the nature of the Software Product and its technical limitations, the Licensor
does not provide a warranty for the Software Product being completely error-free, and the Licensor is
not bound by any contractual obligation whereby the Software Product obtained by the User should
be completely error-free.
8.2 The Licensor does not warrant that the Software Product is suitable for any purpose defined either
by the Licensor or the User, and does not warrant that the Software Product is capable of
interoperating with any other system, device or product (e.g. software or hardware).
8.3 The Licensor does not assume any responsibility for damages incurred due to an error in the
Software Product (including errors of the computer program, the documentation and the Database).
8.4 The Licensor does not assume any responsibility for damages incurred due to the Software
Product not being applicable for any defined purpose, or due to the error or incompatibility of the
Software Product with any other system, device or product (e.g. software or hardware).
8.5 The Licensor also draws the attention of the User to the fact that, when using the Software
Product in any form of vehicle, observing the traffic regulations and rules (e.g. use of obligatory and/or
reasonable and suitable security measures, proper and generally expected care and attention in the
given situation, and special care and attention required due to the use of the Software Product) is the
exclusive responsibility of the User. The Licensor shall not assume any responsibility for any
damages occurred in relation to use of the Software Product in a motor vehicle.
8.6 By concluding the Agreement, the User shall, in particular, acknowledge the information stated in
Section 8 above.
9 Sanctions
70
70
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 70
23.04.2009 10:43:19 Uhr
9.1 The Licensor hereby informs the User that, if the Licensor finds its rights under the Copyright Act
to be breached, the Licensor may
9.1.1 seek judicial recognition of this breach;
9.1.2 demand that the breach cease and order the person in breach to refrain from continuing such
actions;
9.1.3 demand that the person under breach give proper compensation (even by way of publicity at the
expense of the person in breach);
9.1.4 claim the return of the increase of assets due to the breach;
9.1.5 demand the cease of the wrongful action and, demand restitution to its state before the breach
was committed at the expense of the person in breach, and may demand the destruction of
instruments and materials used to commit the breach as well as of the products created by the
breach;
9.1.6 claim for damages.
9.2 The Licensor hereby also informs the User that the breach of copyrights and related rights is a
crime under Act IV of 1978 on the Hungarian Criminal Code, which may be sentenced of two years in
prison in basic cases and up to eight years in prison in aggravated cases.
9.3 Contents and services provided by third parties
The Licensor hereby excludes any liability of its own for the Database in the Software Product and for
any content or service provided by a third party by using the Database. The Licensor does not warrant
the quality, suitability, accuracy, fitness for a specific purpose or territorial coverage of the product or
service or the availability of the service, and it specifically excludes any liability for the suspension of
the service, and any damage arising in relation to the service or for complete cancellation of the
service.
The relevant information and data in connection with the contents and services provided by third
parties are available at www.navngo.com. The User hereby acknowledges that the contents and
services provided by third parties may only be used at the risk of the User and for the personal benefit
of the User.
9.4 Contents and services provided by the Licensor or an agent of the Licensor
The Licensor or a contractual partner may offer various products and services to the User through
www.naviextras.com. The User may only use these services when the User has read and understood
the relevant end user licence agreement(s) at www.naviextras.com and the User is obliged to use the
services in line with the terms and conditions thereof.
9.5 The parties hereby agree that - depending on the nature of the dispute - either the Pest Central
District Court (Pesti Központi Kerületi Bíróság) or the Metropolitan Court of Budapest (FĘvárosi
Bíróság) will have exclusive jurisdiction to rule on any disputes arising in connection with this
Agreement.
71
71
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 71
23.04.2009 10:43:19 Uhr
72
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 72
23.04.2009 10:43:19 Uhr
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 73
23.04.2009 10:43:19 Uhr
MODEL NO:
ZE-DVBT1 0
1 CH DVB-T TUNER
ZENEC · By ACR AG · Bohrturmweg 1 · Bad Zurzach · Switzerland
ZE-NA2000_UserManual_UK.indd 74
23.04.2009 10:43:21 Uhr
Download PDF