Eizo | eClient SC1 | eClient SC1/SX1 Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Windows-basiertes Standfuß-Terminal
Detaillierte Informationen – z. B. die Einstellungen der Einheit –
können Sie bei Ihrem Systemadministrator erfragen.
Deutsch
SICHERHEITSSYMBOLE
In diesem Handbuch werden die unten dargestellten Sicherheitssymbole verwendet. Sie geben
Hinweise auf äußerst wichtige Informationen. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch.
WARNUNG
Wenn Sie die unter WARNUNG angegebenen Anweisungen nicht befolgen, kann es
zu schweren Verletzungen oder sogar lebensbedrohenden Situationen kommen.
VORSICHT
Wenn Sie die unter VORSICHT angegebenen Informationen nicht berücksichtigen,
kann es zu mittelschweren Verletzungen und/oder zu Schäden oder Veränderungen
des Produkts kommen.
Bezeichnet eine verbotene Aktion.
Weist aus Sicherheitsgründen auf die Erdung hin.
Copyright© 2004 EIZO NANAO CORPORATION Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses
Handbuchs darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von EIZO NANAO
CORPORATION in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln - elektronisch, mechanisch
oder auf andere Weise - reproduziert, in einem Suchsystem gespeichert oder übertragen werden.
EIZO NANAO CORPORATION ist in keiner Weise verpflichtet, zur Verfügung gestelltes
Material oder Informationen vertraulich zu behandeln, es sei denn, es wurden mit EIZO
NANAO CORPORATION beim Empfang der Informationen entsprechende Abmachungen
getroffen. Obwohl größte Sorgfalt aufgewendet wurde, um zu gewährleisten, dass die
Informationen in diesem Handbuch dem neuesten Stand entsprechen, ist zu beachten, dass die
Spezifikationen der Monitore von EIZO ohne vorherige Ankündigung geändert werden können.
ENERGY STAR ist ein in den USA eingetragenes Warenzeichen.
Microsoft, Windows, Windows NT und das Windows-Logo sind Warenzeichen oder
eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.
Citrix, Independent Computing Architecture (ICA), MetaFrame, sind eingetragene
Warenzeichen von Citrix Systems, Inc.
In den Vereinigten Staaten sowie einigen anderen Ländern sind Sun Microsystems und Java
eingetragene Warenzeichen von Sun Microsystems Inc.
eClient und EIZO sind eingetragene Warenzeichen der EIZO NANAO CORPORATION.
2
Deutsch
INHALTSVERZEICHNIS
VORSICHTSMASSNAHMEN ................................................................. 4
1. EINFÜHRUNG......................................................................................... 8
1-1. Allgemeine Beschreibung ..............................................................................8
1-2. Eigenschaften................................................................................................8
1-3. Paketinhalt....................................................................................................9
2. BETRIEB ............................................................................................... 10
2-1. Bedienelemente ...........................................................................................10
2-2. Bedienhinweise (SC1)..................................................................................12
2-3. Bedienhinweise (SX1) .................................................................................18
3. TECHNISCHE DATEN.......................................................................... 23
BEGRENZTE GARANTIE........................................................................... ii
INHALTSVERZEICHNIS
3
Deutsch
VORSICHTSMASSNAHMEN
WICHTIG!
• Dieses Produkt wurde speziell an die Einsatzbedingungen in der Region, in die es
ursprünglich geliefert wurde, angepasst. Wird es außerhalb der Region, in die es
ursprünglich geliefert wurde, eingesetzt, verhält es sich eventuell nicht so, wie es in
den Spezifikationen beschrieben ist.
• Lesen Sie diesen Abschnitt und die Hinweise auf dem Gerät bitte sorgfältig durch,
um Personensicherheit und richtige Pflege zu gewährleisten (siehe Abbildung
unten).
[Position der Hinweise auf dem Gerät]
Rückseite
WARNUNG
Die Monitoranschlusseinheit unterstützt nur Monitore des Typs
EIZO L767, L567, L557 oder L367.
Bei Anschluss anderer Monitortypen besteht Verletzungsgefahr und das Gerät
könnte beschädigt werden. Weitere Informationen zum Anschließen von
Monitoren erhalten Sie bei Ihren Systemadministrator.
* Bei dem in diesem Abschnitt dargestellten Monitor handelt es sich um
das Modell L567. Der Monitor gehört nicht zum Lieferumfang.
Wenn das Gerät Rauch entwickelt, verbrannt riecht oder ungewohnte
Geräusche produziert, ziehen Sie sofort alle Netzkabel ab und bitten
Sie Ihren Händler um Rat.
Der Versuch, mit einem fehlerhaft fehlerhaften Gerät zu arbeiten, kann
gefährlich sein.
Öffnen Sie nicht das Gehäuse und verändern Sie das Gerät nicht.
Wenn Sie das Gehäuse öffnen oder das Gerät verändern, kann dies zu einem
elektrischen Schlag oder Feuer führen.
4
VORSICHTSMASSNAHMEN
Deutsch
WARNUNG
Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten qualifiziertem Servicepersonal.
Versuchen Sie nicht, dieses Gerät selber zu warten, da Sie durch das Öffnen
oder Entfernen der Abdeckungen einen elektrischen Schlag erleiden oder
anderen Gefahren ausgesetzt sein können.
Halten Sie kleine Gegenstände und Flüssigkeiten vom Gerät fern.
Kleine Gegenstände können aus Versehen durch die Lüftungsschlitze in das
Gehäuse fallen und somit Feuer, einen elektrischen Schlag oder die
Beschädigung des Geräts verursachen. Sollte ein Gegenstand oder eine
Flüssigkeit in das Gehäuse fallen/fließen, ist sofort das Netzkabel des Geräts zu
ziehen. Lassen Sie das Gerät in diesem Fall von einem qualifizierten Servicetechniker überprüfen, bevor Sie wieder damit arbeiten..
Stellen Sie das Gerät auf eine feste, stabile Fläche.
Ein Gerät, das auf eine ungeeignete Fläche gestellt wird, kann umkippen und
dabei Verletzungen oder Geräteschäden verursachen. Sollte das Gerät
umkippen, so ziehen Sie bitte sofort das Netzkabel ab, und lassen Sie es von
einem qualifizierten Servicetechniker untersuchen, bevor Sie wieder damit
arbeiten. Ein Gerät, das zuvor gefallen ist, kann Feuer oder einen elektrischen
Schlag verursachen.
OK
Stellen Sie das Gerät an einen geeigneten Platz.
Anderenfalls besteht Brand- bzw. Stromschlaggefahr und das Gerät könnte
beschädigt werden.
* Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien.
* Geben Sie das Gerät nicht als Transportgut auf (Schiff, Flugzeug, Zug, Auto
etc.)
* Installieren Sie es nicht in staubiger oder feuchter Umgebung.
* Stellen Sie es nicht an einen Platz, wo das Licht direkt auf den Bildschirm
scheint.
* Stellen Sie ihn nicht in die Nähe eines wärmeerzeugenden Gerätes oder eines
Luftbefeuchters.
Um die Gefahr einer Erstickung auszuschließen, halten Sie die
Kunststoff-Verpackungstüten bitte von Babys und Kindern fern.
Nur das mitgelieferte Netzkabel verwenden.
Anderenfalls besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
Ziehen Sie das Netzkabel ab, indem Sie den Stecker gut festhalten und OK
dann herausziehen.
Ziehen Sie niemals am Kabel. Anderenfalls kann ein Schaden entstehen, der zu
Feuer oder einem elektrischen Schlag führen kann.
VORSICHTSMASSNAHMEN
5
Deutsch
WARNUNG
Das Gerät muss an einen geerdeten Netzausgang angeschlossen
werden.
Anderenfalls besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
Der Netzausgang ist mit maximal 2 A belastbar.
Bei Anschluss von Geräteeinheiten mit einer Last von mehr als 2 A besteht
Brand- bzw. Stromschlaggefahr. Andere Schäden sind ebenfalls möglich.
Arbeiten Sie mit der richtigen Spannung.
* Das Gerät ist nur für eine bestimmte Spannung ausgelegt. Wird es an eine
abweichende Spannung angeschlossen, kann es zu Feuer, einem elektrischen
Schlag oder anderen Schäden kommen.
* Überlasten Sie Ihren Stromkreis nicht, da dies ein Feuer oder einen
elektrischen Schlag verursachen kann.
* Schließen Sie das Netzkabel vorschriftsmäßig an, indem Sie es an einem
Ende an den Anschluss am Gerät und am anderen Ende direkt am
Netzausgang in der Wand anschließen. Anderenfalls kann es zu einem Feuer
oder einem elektrischen Schlag kommen.
Behandeln Sie das Netzkabel mit Sorgfalt.
* Legen Sie das Kabel nicht unter das Gerät oder einen anderen schweren
Gegenstand.
* Keinesfalls am Kabel ziehen oder das Kabel knicken.
Verwenden Sie ein beschädigtes Netzkabel nicht mehr. Bei Verwendung eines
beschädigten Kabels kann es zu einem Feuer oder einem elektrischen Schlag
kommen.
Berühren Sie niemals den Stecker oder das Netzkabel, wenn er/es
knallt.
Anderenfalls können Sie einen elektrischen Schlag erleiden.
6
VORSICHTSMASSNAHMEN
Deutsch
VORSICHT
Tragen Sie das Gerät mit Sorgfalt.
Ziehen Sie das Netzkabel und die anderen Kabel ab, wenn Sie das Gerät
tragen. Es ist gefährlich, das Gerät zu tragen, wenn die Kabel noch
angeschlossen sind. Sie können sich dabei verletzen oder das Gerät
beschädigen.
Blockieren Sie die Lüftungsschlitze am Gehäuse nicht.
* Legen Sie keine Bücher oder andere Zettel auf die Lüftungsschlitze.
* Installieren Sie das Gerät nicht in einem abgeschlossenen Raum.
* Setzen Sie das Gerät nicht längs oder verkehrt herum ein.
Anderenfalls blockieren Sie die Lüftungsschlitze, so dass die Luft nicht mehr
zirkulieren und ein Feuer oder ein anderer Schaden entstehen kann.
Berühren Sie den Stecker nicht mit nassen Händen.
Es kann gefährlich sein, den Stecker mit nassen Händen zu berühren, da dies
zu einem elektrischen Schlag führen kann.
Schließen Sie das Netzkabel an eine leicht zugängliche Steckdose an.
Damit stellen Sie sicher, dass Sie das Netzkabel im Notfall schnell abziehen
können.
Reinigen Sie den Bereich um den Stecker in regelmäßigen Abständen.
Wenn sich Staub, Wasser oder Öl auf dem Stecker bildet, kann ein Feuer
entstehen.
Ziehen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie das Gerät reinigen.
Wenn Sie das Gerät bei angeschlossenem Netzkabel reinigen, können Sie einen
elektrischen Schlag erleiden.
Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen, sollten Sie es aus
Sicherheitsgründen sowie zur Energieeinsparung nach dem
Ausschalten vollständig vom Netz trennen, indem Sie den Netzstecker
ziehen.
VORSICHTSMASSNAHMEN
7
Deutsch
1. EINFÜHRUNG
Danke, dass Sie den EIZO eClient SC1/SX1 gekauft haben.
1-1. Allgemeine Beschreibung
Der SC1/SX1 fungiert als Thin Client und wird wie nachfolgend beschrieben mit dem
bereits installierten Terminaldienst Windows Terminal Server (nachfolgend WTS
genannt) verbunden, um auf WTS-seitig bereitgestellte Anwendungen oder Daten
zuzugreifen.
• Server (WTS: Windows Terminal Server)
Microsoft Windows 2000 Server / Advanced Server / Datacenter Server Edition
Microsoft Windows 2003 Server Edition / Enterprise Server Edition / Datacenter
Edition
Windows Terminal Server
(WTS)
Der eClient SC1/SX1
Netz
Ausgabedaten von
Anwendungen
· Betrieb von Anwendungen
· Datenspeicherung
Eingabedaten von
der
Maus/Tastatur/
Touch-Pen
· Anzeigedaten
· Betrieb via Maus/Tastatur
1-2. Eigenschaften
• Geringere TCO (Total Cost of Ownership)
• Geringerer Platzbedarf und niedrigerer Energieverbrauch
• Geringere Hitze- und Geräuschentwicklung
• SC1: Betriebssystem = Windows CE, SX1: Betriebssystem = Windows XP Embedded
• Serieller Port für Modem/PDA (*unterstützt Hayes AT-kompatible Modems)
• 2 USB-Downstream-Ports (SC1: Standardvers. 1.1, SX1: Standardvers. 2.0)
• Lokaler Web-Browser als Standardverbindung
• PC-Kartensteckplatz für Modem- oder LAN-Karte (SX1: mit Card BusUnterstützung)
• Unterstützung für Wake on LAN
• SX1: unterstützt Java VM - Sun Microsystems JavaTM 2 Runtime Environment
8
1. EINFÜHRUNG
Deutsch
• Unterstützt Netzwerkdienstprogramm-Software, „Network Administrator Version
3.0”
• Zwei Installationsvarianten; EIZO Monitor-Montage / Standalone
• Ausführung mit abnehmbarem Standfuß für EIZO Monitore
• Sekundärer Netzschalter (fest verdrahtet)
1-3. Paketinhalt
Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, wenn eines der aufgelisteten Teile fehlt oder
beschädigt ist. Bitte überprüfen Sie, ob alle aufgelisteten Posten in dem Paket enthalten
sind.
• SC1/SX1
• Maus (FDM- LCS1)
• Netzkabel
• Switch-Box (1.8 m)
• Signalkabel (FD-C29) (50 cm)
• Benutzerhandbuch
• Monitoranschlusseinheit: für den Anschluss eines Monitors*1
• Netzkabel (50 cm): für den Anschluss eines Monitors*1
• Kabelklammer: für den Anschluss eines Monitors*1
*1 Die Monitoranschlusseinheit, das Netzkabel und die Kabelklammer werden bei Anschluss
eines Monitors an den SC1/SX1 benötigt. Die Monitorinstallation sollte durch den
Systemadministrator erfolgen.
HINWEIS
• Eine Tastatur ist im Lieferumfang nicht enthalten und muss separat erworben
werden.
• Bitte verwenden Sie die mitgelieferte Maus. Die EIZO NANAO CORPORATION
haftet nicht für Schäden, die durch die Verwendung einer Maus eines anderen
Herstellers verursacht werden.
• Wir empfehlen, die Originalverpackung aufzubewahren.
1. EINFÜHRUNG
9
Deutsch
2. BETRIEB
Dieses Kapitel erläutert den Einsatz des SC1/SX1.
2-1. Bedienelemente
Linke Ansicht
Rechte Ansicht
Po
we
r SY
NC
OF
F
ON
AC
(5)
OU
TP
UT
AC
INP
UT
(3)
(1)
(2)
(4)
* EIZO L567 (Beispiel)
(1) Lautsprecher
(2) Spannungs-LEDs
Spannungs-LEDs
Blau
Gerätestatus
• Betrieb
• Bildschirmschoner ist aktiv *1
• Der Monitor zeigt kein Bild an *1, *2
Aus
Ausgeschaltet
(Wake on LAN im Standby)
*1
[Vorgehensweise für die Rückkehr in den Betriebs-Modus]
- Maus oder Tastatur betätigen.
*2
Der Monitor befindet sich im Energiespar-Modus (wenn die
Energiesparfunktion des Monitors aktiviert ist).
(3) Anschluss für Switch-Box*3
(4) Switch-Box*3
(5) Kontrollschalter für die Stromversorgung (POWER SYNC) *4
*3 Der sekundäre Netzschalter erleichtert das Ein- und Ausschalten des SC1 / SX1,
wenn sich dieser unter dem Schreibtisch oder nicht in Reichweite befindet. Bei
Anschluss der mitgelieferten Switch-Box kann diese als Netzschalter genutzt werden.
Der Netzschalter am SC1/SX1 steht auch dann weiter zur Verfügung, wenn die
Switch-Box angeschlossen ist.
*4 Hinweise z. Kontrollschalter f. d. Stromversorgung (POWER SYNC) finden Sie auf S.
11.
10
2. BETRIEB
Deutsch
HINWEIS
• Wenn Sie das Gerät aus- und wieder einschalten, nach dem Ausschalten einige
Sekunden warten, bevor Sie das Gerät wieder einschalten.
• Leisten Sie Ihren Beitrag zur Energieeinsparung. Schalten Sie das Gerät aus, wenn
Sie es nicht mehr benötigen. Eine hundertprozentige Energieeinsparung kann nur
durch Ziehen des Netzsteckers erreicht werden.
Kontrollschalter für die Stromversorgung (POWER SYNC)
Wenn das Netzkabel des Monitors am Stromversorgungsausgang des SC1/SX1
angeschlossen ist, kann die Stromversorgung des Monitors an den Ein-/Ausschalter des
SC1/SX1 gekoppelt werden. Bringen Sie den Kontrollschalter für die Stromversorgung
(POWER SYNC) in die Position ON.
Wenn der Netzschalter des SC1/SX1 ein- bzw. ausgeschaltet wird…
Kontrollschalter f. d. Stromversorgung (POWER SYNC)
Stromversorgung des Monitors
ON
Die Stromversorgung des Monitors ist an den SC1/SC1
gekoppelt und wird gleichzeitig mit dem eClient einbzw. ausgeschaltet.
OFF (Standard)
Die Stromversorgung des Monitors ist nicht an den
SC1/SC1 gekoppelt. Schalten Sie den Monitor getrennt
ein bzw. aus.
2. BETRIEB
11
Deutsch
2-2. Bedienhinweise (SC1)
An-/Abmelden beim WTS (SC1)
Anmelden beim WTS
1.
Schalten Sie den SC1 ein.
2.
Es erscheint das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Befolgen Sie die Anweisungen für die Umgebung, in der der SC1 eingesetzt wird.
(Informationen zur jeweiligen Anschlussumgebung erhalten Sie bei Ihrem Systemadministrator.)
(1) Verbindung zum WTS und Anmeldung über das lokales Netzwerk:
Weiter mit Schritt 3.
(2) Verbindung zum WTS und Anmeldung über die Dial-up-Verbindung:
Klicken Sie rechts unten auf dem Bildschirm auf die aktive Schaltfläche.
Sobald Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird eine Wählverbindung
hergestellt. Vergewissern Sie sich, dass die Uhr läuft und fahren Sie mit Schritt
3 fort.
(3) Verbindung zum WTS/Anmeldung beim WTS über eine Dial-in-Verbindung:
Weiter mit Schritt 3.
12
2. BETRIEB
Deutsch
3.
Klicken Sie auf die Registerkarte [Connections].
Wählen Sie den gewünschten Anschlussnamen und klicken Sie auf [Connect]
(oder doppelklicken Sie einfach auf den Anschlussnamen).
4.
Der SC1 stellt eine Verbindung zum WTS her und das Dialogfenster
„Windows-Anmeldung“ wird angezeigt.
Geben Sie Ihren [Benutzername] und das [Kennwort] ein und klicken Sie
anschließend auf [OK], um sich in den Server einzuloggen.
Nachdem Sie sich ordnungsgemäß angemeldet haben, können Sie über den SC1
Microsoft Windows-Anwendungen, die auf dem Windows Terminal Server
ausgeführt werden, nutzen.
HINWEIS
• Wenn definiert wurde, dass sich der SC1 automatisch einloggen soll, so
erscheint dieses Menü nicht automatisch, nachdem die Verbindung hergestellt
wurde.
2. BETRIEB
13
Deutsch
Abmelden vom WTS
Wenn der SC1 seinen Betrieb mit einem Desktop-Rechner aufnimmt:
1.
Melden Sie sich vom WTS ab.
(1) Schließen Sie zunächst alle Anwendungen.
(2) Wählen Sie [Start] in der Task-Leiste.
(3) Wählen Sie zunächst [Herunterfahren...] und anschließend im Dialogfeld
[Windows herunterfahren] die Option [Abmelden].
(4) Klicken Sie im Ausloggen-Fenster auf [OK].
Die Sitzung wird beendet und automatisch vom WTS abgemeldet. Es erscheint
das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Falls eine Dial-up-Verbindung besteht: Klicken Sie rechts unten auf dem
Bildschirm auf die aktive Schaltfläche, um die Verbindung zu trennen.
Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird die Dial-up-Verbindung getrennt.
2.
Fahren Sie den SC1 herunter.
Dazu werden drei Verfahren unterstützt.
• Klicken Sie im Dialogfenster „Terminal Connection Manager“ auf [Shut down]
(oder betätigen Sie den Netzschalter). Daraufhin erscheint das Dialogfenster
„eClient Shut down“. Wählen Sie hier [Shut down].
• Betätigen Sie den Netzschalter. Daraufhin erscheint das Dialogfenster „eClient
Shut down“. Betätigen Sie erneut den Netzschalter.
• Betätigen Sie den Netzschalter und warten Sie 20 Sekunden. Das Gerät wird
automatisch heruntergefahren.
14
2. BETRIEB
Deutsch
Wenn der SC1 seinen Betrieb mit einer Anwendung aufnimmt:
1.
Melden Sie sich vom WTS ab.
Schließen Sie zunächst alle Anwendungen, um sich vom Server abzumelden.
Daraufhin erscheint das Dialogfenster „Terminal Connection Manager“.
Falls eine Dial-up-Verbindung besteht: Klicken Sie rechts unten auf dem Bildschirm
auf die aktive Schaltfläche, um diese Verbindung zu trennen.
Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird die Dial-up-Verbindung getrennt.
2.
Fahren Sie den SC1 herunter (siehe Schritt 2 unter „Wenn der SC1
seinen Betrieb mit einem Desktop-Rechner aufnimmt“).
HINWEIS
• Es ist auch möglich, die Verbindung zum WTS zu trennen, ohne eine Anwendung
zu schließen (oder sich abzumelden). (Wenn Sie das nächste Mal eine Verbindung
zum WTS herstellen, erscheint automatisch die letzte Ansicht der betreffenden
Anwendung.)
2. BETRIEB
15
Deutsch
Öffnen/Schließen des lokalen Web-Browsers
Den lokalen Web-Browser öffnen
1.
Schalten Sie den SC1 ein.
2.
Es erscheint das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Befolgen Sie die Anweisungen für die Umgebung, in der der SC1 eingesetzt wird.
(Informationen zur jeweiligen Anschlussumgebung erhalten Sie bei Ihrem Systemadministrator.)
(1) Wenn sich der Web-Server in demselben Netzwerk befindet (Intranet):
Weiter mit Schritt 3.
(2) Wenn sich der Web-Server nicht in demselben Netzwerk befindet und eine
Dial-up-Verbindung erforderlich ist (Internet):
Klicken Sie rechts unten auf dem Bildschirm auf die aktive Schaltfläche.
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine Wählverbindung herzustellen.
Vergewissern Sie sich, dass die Uhr läuft und fahren Sie mit Schritt 3 fort.
3.
Klicken Sie auf die Registerkarte [Connections].
Wählen Sie [Web connection] und klicken Sie auf [Connect] (oder doppelklicken
Sie einfach auf [Web connection]).
4.
Der lokale Web-Browser wird aufgerufen.
Nun können Sie Web-Seiten durchsuchen.
16
2. BETRIEB
Deutsch
Den lokalen Web-Browser schließen (SC1)
1.
Schließen Sie den lokalen Web-Browser.
Wählen Sie im Menü [File] die Option [Close] und schließen Sie den lokalen WebBrowser.
Es erscheint das Dialogfeld „Terminal Connection Manager“.
Falls eine Dial-Up-Verbindung besteht: Klicken Sie rechts unten auf dem Bildschirm
auf die aktive Schaltfläche.
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Verbindung zu trennen.
2.
Fahren Sie den SC1 herunter.
Dazu werden drei Verfahren unterstützt.
• Klicken Sie im Dialogfenster „Terminal Connection Manager“ auf [Shut down]
(oder betätigen Sie den Netzschalter). Daraufhin erscheint das Dialogfenster
„eClient Shut down“. Wählen Sie hier [Shut down].
• Betätigen Sie den Netzschalter. Daraufhin erscheint das Dialogfenster „eClient
Shut down“. Betätigen Sie erneut den Netzschalter.
• Betätigen Sie den Netzschalter und warten Sie 20 Sekunden. Das Gerät wird
automatisch heruntergefahren.
HINWEIS
• Es ist auch möglich, die Verbindung zum lokalen Web-Server zu trennen, ohne den
Browser zu schließen.
2. BETRIEB
17
Deutsch
2-3. Bedienhinweise (SX1)
Anmelden beim WTS / Abmelden vom WTS (SX1)
Anmelden beim WTS
1.
Schalten Sie den SX1 ein.
2.
Die Desktop-Anzeige erscheint.
Bei Einsatz des RDP-Protokolls ist gemäß Schritt 3 vorzugehen, bei Einsatz des
ICA-Protokolls gemäß Schritt 4.
3.
Bei Einsatz des RDP-Protokolls
Falls bereits ein Verbindungssymbol auf dem Desktop zu sehen ist:
(1) Doppelklicken Sie auf das Verbindungssymbol (im nachfolgenden Beispiel
„RDP1”).
18
2. BETRIEB
Deutsch
Falls der Verbindungsname nicht auf dem Desktop erscheint
(1) Doppelklicken Sie auf das Symbol [Remote Desktop Connection], um das
Dialogfenster [Remote Desktop Connection] zu öffnen.
Klicken Sie auf [Start]-[Remote Desktop Connection], um das Dialogfenster
[Remote Desktop Connection] zu öffnen.
Klicken Sie auf [Start]-[Programme]-[Remote Desktop Connection], um das
Dialogfenster [Remote Desktop Connection] zu öffnen.
(2) Das Dialogfenster [Remote Desktop Connection] erscheint. Geben Sie hier den
Namen des gesuchten Computers ein und klicken Sie anschließend auf
[Connect].
Fahren Sie mit Schritt 5 fort.
4.
Bei Einsatz des ICA-Protokolls
(1) Doppelklicken Sie auf das Symbol [Citrix Program Neighborhood], um das
Programm Citrix aufzurufen.
Klicken Sie auf [Start]-[Citrix Program Neighborhood], um das Programm
Citrix aufzurufen.
Klicken Sie auf [Start]-[Programme]-[Citrix]-[MetaFrame Access Clients][Program Neighborhood], um das Programm Citrix aufzurufen.
2. BETRIEB
19
Deutsch
(2) Das Fenster [Citrix Program Neighborhood] erscheint. Doppelklicken Sie auf
das Verbindungssymbol (im nachfolgenden Beispiel „ICA1”).
5.
Sobald der SX1 eine Verbindung zum WTS hergestellt hat, wird das
Dialogfenster „Windows-Anmeldung“ angezeigt.
Geben Sie Ihren [Benutzername] und das [Kennwort] ein und klicken Sie
anschließend auf [OK], um sich beim WTS anzumelden.
Sobald Sie sich ordnungsgemäß angemeldet haben, können Sie über den SX1
Microsoft Windows-Anwendungen, die auf dem Windows Terminal Server
ausgeführt werden, nutzen.
HINWEIS
• Wenn definiert wurde, dass die SX1-Anmeldung automatisch erfolgen soll, so
erscheint dieses Menü nicht automatisch, nachdem die Verbindung hergestellt
wurde.
20
2. BETRIEB
Deutsch
Abmelden vom WTS
Wenn der SX1 seinen Betrieb mit einem Desktop-Rechner aufnimmt:
1.
Melden Sie sich vom WTS ab.
(1) Schließen Sie alle Anwendungen.
(2) Wählen Sie [Start] in der Task-Leiste.
(3) Wählen Sie zunächst [Herunterfahren...] und anschließend im Dialogfenster
[Windows herunterfahren] die Option [Abmelden].
(4) Klicken Sie im Ausloggen-Fenster auf [OK].
Die Sitzung wird beendet und automatisch vom WTS abgemeldet.
2.
Fahren Sie den SX1 herunter.
Klicken Sie auf [Start], wählen Sie [Shut Down…] und anschließend im
Dialogfenster [Shut Down Windows] die Option [Shut Down] .
HINWEIS
• Fahren Sie den SX1 nicht mit [Stand by] herunter. Sollten Sie [Stand by] versehentlich für das Herunterfahren des SX1 aufgerufen haben, wenden Sie sich
bitte an Ihren Systemadministrator.
Wenn der SX1 seinen Betrieb mit einer Anwendung aufnimmt:
1.
Melden Sie sich vom WTS ab.
Schließen Sie die Anwendungen, um sich vom WTS abzumelden.
2.
Fahren Sie den SX1 herunter (siehe Schritt 2 unter „Wenn der SX1
seinen Betrieb mit einem Desktop-Rechner aufnimmt“).
HINWEIS
• Es ist auch möglich, die Verbindung zum WTS zu trennen, ohne eine Anwendung
zu schließen (oder sich abzumelden). (Wenn Sie das nächste Mal eine Verbindung
zum WTS herstellen, erscheint automatisch die letzte Ansicht der betreffenden
Anwendung.)
2. BETRIEB
21
Deutsch
Öffnen/Schließen des lokalen Web-Browsers (SX1)
Den lokalen Web-Browser öffnen
1.
Schalten Sie den SX1 ein.
2.
Die Desktop-Anzeige erscheint.
3.
Doppelklicken Sie auf [Internet Explorer], um den Browser
aufzurufen.
Klicken Sie auf [Start]-[Internet Explorer], um den Browser
aufzurufen.
Klicken Sie auf [Start]-[Program]-[Internet Explorer] an, um den
Browser aufzurufen.
4.
Der lokale Web-Browser wird aufgerufen.
Nun können Sie Web-Seiten durchsuchen.
Den lokalen Web-Browser schließen
1.
Schließen Sie den lokalen Web-Browser.
Wählen Sie [Close] im Menü [File] oder klicken Sie in der rechten oberen Ecke des
[Internet Explorer] auf das Symbol [x], um den lokalen Web-Browser zu schließen.
2.
Fahren Sie den SX1 herunter (siehe Schritt 2 unter „ Abmelden von
einem WTS “).
HINWEIS
• Die Verbindung zum lokalen Web-Server kann auch getrennt werden, ohne den
Browser zu schließen.
22
2. BETRIEB
Deutsch
3. TECHNISCHE DATEN
CPU and
Memory
CPU
Memory
VIA Eden, 800 MHz
SC1
SX1
RAM: 128 MB, ROM: 32 MB
RAM: 256 MB, ROM: 256 MB
Anzeigefarben
256 / 65.536 / 16 Mio. Farben
Unterstützte Auflösung
SC1
SX1
1280 × 1024 (60 Hz)
1280 × 1024 (60 Hz)
1024 × 768 (60 Hz)
1024 × 768 (60 Hz)
800 × 600 (60 Hz)
800 × 600 (60 Hz)
640 × 480 (60 Hz)
Kompatibles Protokoll
Software
Kompatible Software für
Windows Terminal Server
USB
Microsoft Remote Desktop (RDP)
Citrix Independent Computing Architecture (ICA)
SC1
SX1
Microsoft Windows CE .NET 4.2
Microsoft RDP Client
Citrix ICA Client 7.0 oder neuer
Microsoft Windows XP Embedded mit
SP1
TM
Java VM - Sun Microsystems Java 2
Runtime Environment Version
Microsoft RDP Client
Citrix ICA Client 8.0 oder neuer
Microsoft Windows 2000
Server / Advanced Server / Datacenter Edition
Microsoft Windows 2003
Server / Enterprise Server / Datacenter Edition
Citrix MetaFrame 1.8 / 1.8 + FR1
MetaFrame XP / XP + FR1 / XP + FR2 / XP + FR3
SC1
SX1
konf. m. USB-Standard Vers. 1.1
konf. m. USB-Standard Vers. 2.0
Maus
Optische PS/2-Maus
Spannung
100-120/200-240 VAC ± 10 %, 50/60 Hz, 2,6 A/2,4 A
(Ausgang mit max. 2 A belastbar)
Energieverbrauch
Min: 20 W (mit Tastatur, Maus, USB und LAN)
Max: 35 W (mit Tastatur, Maus, USB, LAN und PC-Kartensteckplatz)
Ausgeschaltet (mit Tastatur, Maus, USB und LAN): max. 3 W
(ohne Netzausgang-Nutzung)
Schnittstellenanschlüsse
LAN
10BASE-T/100BASE-TX (RJ-45) Unterstützung für Wake On LAN × 1
Tastatur, Maus
PS/2 (Mini DIN 6-polig ) × 2
USB Port
Downstream × 2
Parallelanschluss
IEEE1284 (D-Sub 25-polig) × 1
Seriell Port
RS-232C (D-Sub 9-polig) × 1
PC Card Slot
PCMCIA Type II (68-polig) × 1
Line Out
Stereokabel mit Klinkenstecker × 1 (SX1: Card Bus-Unterstützung)
Sprech*1
garnitur
Miniklinke × 1
Video
DVI-I x 1 (analog / digital)
Abmessungen
200 mm (W) × 295 mm (H) × 236 mm (D)
(7,8” (W) × 11,6” (H) × 9,3” (D))
Gewicht
3,4 kg (7,5 lbs)
(mit Monitoranschlusseinheit: 3,9 kg (8,6 lbs))
3. TECHNISCHE DATEN
23
Deutsch
Ungebungsbedingungen
Zertifikate
und
Standards
100-120
Temperatur
Betrieb: 5 °C bis 35 °C to (41 °F bis 95 °F)
Lagerung: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
Luftfeuchte
30 % to 80 % R.H. ohne Kondensierung
TÜV/NRTL, c-TÜV, FCC Class A, CB
VAC
Bereich
200-240
VAC
CE, CB, TÜV Rheinland/GS
Bereich
*1
Mono-Mikrofonanschluss nicht für SC1 ausgelegt.
Abmessungen
Einheit: mm (Zoll)
166(6.5)
55(
27(1.06)
2.1
Po
we
r SY
7)
63(
2
5(0 .48)
.2)
NC
89(3.5)
200(7.9)
OF
F
ON
295(11.6)
AC
INP
UT
60
214(8.4)
24
3. TECHNISCHE DATEN
12(0.47)
156(6.1)
178(7.0)
AC
OU
TP
UT
22(0.87)
BEGRENZTE GARANTIE
Die EIZO NANAO CORPORATION (nachfolgend ”EIZO”) und die Vertragsimporteure von EIZO leisten für dieses
Produkt gemäß den Bedingungen dieser Garantieerklärung gegenüber dem ursprünglichen Käufer, der das Produkt
von EIZO oder den Vertragsimporteuren von EIZO erworben hat, eine Garantie gegen Material- und
Verarbeitungsfehler für eine Dauer von drei (3) Jahren ab Erstverkaufsdatum. Wenn das Produkt mit einer Maus
und/oder einer Tastatur der Marke EIZO geliefert wird, wird auch für die Maus und die Tastatur eine Garantie gegen
Material- und Verarbeitungsfehler für eine Dauer von einem (1) Jahr ab Erstverkaufsdatum geleistet. Wenn das
Produkt mit einer Maus und/oder einer Tastatur eines anderen Herstellers geliefert wird, gilt für die Maus und die
Tastatur die Garantie des betreffenden Herstellers und nicht diese Garantie. Bei einer Fehlfunktion des Produktes
während des Garantiezeitraums, die direkt auf Material- und/oder Verarbeitungsfehler zurückzuführen ist, verpflichten
sich EIZO und die Vertragsimporteure von EIZO, das fehlerhafte Produkt kostenlos nach eigenem Ermessen
entweder zu reparieren oder austauschen. EIZO und die Vertragsimporteure von EIZO übernehmen im Rahmen
dieser Garantie keine weitere Haftung oder Verpflichtung. Für EIZO und die Vertragsimporteure von EIZO erlöschen
sämtliche Verpflichtungen im Rahmen dieser Garantie hinsichtlich Wartungsteilen für das Produkt nach Ablauf von
fünf (5) Jahren nach Produktionseinstellung dieser Teile. Diese Garantie gilt nur in den Ländern, in denen sich
Vertragsimporteure von EIZO befinden.
Die durch gesetzliche Gewährleistung entstehenden gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegenüber Verkäufer
werden durch diese Garantie nicht berührt.
Darüber hinaus gelten für EIZO und die Vertragsimporteure von EIZO im Rahmen dieser Garantie keinerlei
Verpflichtungen bei den folgenden Defekten oder Fällen:
(a) Bei einem Produktdefekt, der durch Frachtschäden, Modifikation, unbefugte Eingriffe, Missbrauch,
Fehlbedienung, Unfall, falsche Installation, Naturkatastrophen, fehlerhafte Wartung und/oder falsche Reparatur
durch eine andere Partei als EIZO oder Vertragsimporteure von EIZO hervorgerufen wird.
(b) Bei Inkompatibilität des Produkts aufgrund von möglicherweise nach dem Kauf eintretenden technischen
Innovationen und/oder Regulationen.
(c) Bei Defekten, die durch externe Vorrichtungen verursacht werden.
(d) Bei jeglichem Defekt an einem Produkt, dessen ursprüngliche Seriennummer geändert oder entfernt wurde.
(e) Bei normaler Abnutzung des Produkts, insbesondere von Verbrauchsteilen, Zubehörteilen und/oder Beilagen (z.
B. Batterien, drehbare Teile, Kabel, Benutzerhandbuch etc.).
(f) Bei Verformungen, Verfärbungen oder Verziehungen an der Außenseite des Produkts.
Der Kunde ist bei Inanspruchnahme der Garantie verpflichtet, das Produkt auf eigene Kosten und in der
Originalverpackung oder einer anderen Verpackung, die ausreichenden Schutz vor Transportschäden bietet, an den
lokalen Vertragsimporteur von EIZO zu übersenden. Das diesbezügliche Transportrisiko trägt der Kunde. Der
Erstkäufer muss bei der Inanspruchnahme der Garantie einen Verkaufsbeleg vorweisen, der das Kaufdatum zeigt.
Die Garantiefrist für im Rahmen dieser Garantie ersetzte und/oder reparierte Teile erlischt zusammen mit der
ursprünglichen Garantie für das Produkt.
EIZO ODER DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE HAFTEN NICHT FÜR ZERSTÖRTE DATENBESTÄNDE ODER
DIE KOSTEN DER WIEDERBESCHAFFUNG DIESER DATENBESTÄNDE AUF JEGLICHEN DATENTRÄGERN
ODER TEILEN DES PRODUKTS, DIE IM RAHMEN DER GARANTIE BEI EIZO ODER DEN EIZOVERTRAGSIMPORTEUREN ZUR REPARATUR EINGEREICHT WURDEN.
EIZO UND DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE GEBEN WEDER EXPLIZITE NOCH IMPLIZITE GARANTIEN IN
BEZUG AUF DIESES PRODUKT UND SEINE QUALITÄT, LEISTUNG, VERKÄUFLICHKEIT ODER EIGNUNG FÜR
EINEN BESTIMMTEN ZWECK. AUF KEINEN FALL SIND EIZO ODER DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE
VERANTWORTLICH FÜR JEGLICHE ZUFÄLLIGE, INDIREKTE, SPEZIELLE, FOLGE- ODER ANDERE SCHÄDEN
JEGLICHER ART (EINSCHLIESSLICH OHNE JEDE BEGRENZUNG SCHÄDEN BEZÜGLICH PROFITVERLUST,
GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG, VERLUST VON GESCHÄFTSINFORMATION ODER JEGLICHE ANDEREN
FINANZIELLEN EINBUSSEN), DIE DURCH DIE VERWENDUNG DES PRODUKTES ODER DIE UNFÄHIGKEIT
ZUR VERWENDUNG DES PRODUKTES ODER IN JEGLICHER BEZIEHUNG MIT DEM PRODUKT, SEI ES
BASIEREND AUF VERTRAG, SCHADENSERSATZ, NACHLAESSIGKEIT, STRIKTE HAFTPFLICHT ODER
ANDEREN FORDERUNGEN ENTSTEHEN, AUCH WENN EIZO UND DIE EIZO-VERTRAGSIMPORTEURE IM
VORAUS ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDEN. DIESER AUSSCHLUSS
ENTHÄLT AUCH JEDE HAFTPFLICHT, DIE AUS FORDERUNGEN DRITTER GEGEN DEN ERSTKÄUFER
ENTSTEHEN KANN. DAS ZIEL DIESER VERTRAGSKLAUSEL IST, DIE MÖGLICHE HAFTUNG VON EIZO UND
DEN EIZO-VERTRAGSIMPORTEUREN GEGEN FORDERUNGEN ZU BEGRENZEN, DIE AUS DIESER
BEGRENZTEN GARANTIE UND/ODER DEM VERKAUF ENTSTEHEN KÖNNEN.
ii
BEGRENZTE GARANTIE
For U.S.A, Canada, etc. (rated 100-120 Vac) Only
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class A digital device,
pursuant to Part 15 of the FCC Rules. These limits are designed to provide reasonable protection
against harmful interference when the equipment is operated in a commercial environment. This
equipment generates, uses, and can radiate radio frequency energy and if not installed and used in
accordance with the instruction manual, may cause harmful interference to radio communications.
Operation of this equipment in a residential area is likely to cause harmful interference in which case
the user will required to correct the interference at his own expense.
Changes or modifications not expressly approved by the party responsible for compliance could void
the user’s authority to operate the equipment.
Note
Use the attached specified cable below or EIZO signal cable with this unit so as to keep interference
within the limits of a Class A digital device.
- AC Cord
- Shielded Signal Cable (enclosed)
Canadian Notice
This Class A digital apparatus complies with Canadian ICES-003.
Cet appareil numérique de le classe A est comforme à la norme NMB-003 du Canada.
For Europe, etc. (rated 200-240 Vac) Only
Warning
This is a Class A product. In a domestic environment this product may cause radio interference in which
case the user may be required to take adequate measures.
Warnung
Bey dem gerät handelt es sich um ein Klasse-A-Produkt. Bei Betrieb des Geräts in Wohnumgebungen ist
gegebenenfalls durch entsprechende Maßnahmen dafür zu sorgen, dass eine Störung des Radio- und
Fernsehempfangs vermieden wird.
Avertissement
Cet appareil est de classe A. Il est susceptible de créer des interférences radio dans un environnement
domestique, dans ce cas l’utilisateur devra prendre les mesures appropriées.
Recycle Auskunft
Die Rücknahme dieses Produktes nach Nutzungsende übernimmt EIZO in Deutschland zusammen mit dem
Partner MIREC GmbH & Co. KG. Dort werden die Geräte in ihre Bestandteile zerlegt, die dann der
Wiederverwertung zugeführt werden. Um einen Abholtermin zu vereinbaren und die aktuellen Kosten zu
erfahren, benutzen Sie bitte folgende Rufnummer: 02153-73 35 00. Weitere Informationen finden Sie auch
unter der Internet-Adresse: www.eizo.de.
Recycling Information for customers in Switzerland:
All recycling information is placed in the SWICO’s website.
http://www.swico.ch
Recycling-Information für Kunden in der Schweiz:
Alle Informationen zum Thema Recycling finden Sie auf der Homepage des Brancheverbandes SWICO.
http://www.swico.ch
Renseignements de recyclage pour les clients en Suisse:
Vous trouvez tous les renseignements pour le sujet de recyclage sur la page WEB de I’UNION DE BRAN
CHE SWICO.
http://www.swico.ch
Recycling Information for customers in USA:
All recycling information is placed in the EIZO Nanao Technologies, Inc’s website.
http://www.eizo.com/contact/index.html
Återvinnings information för kunder i Sverige:
All information om återvinning finns på Eizo Europe AB:s hemsida:
www.eizo.se
Download PDF