Cisco | WRP400 | Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon

Datenblatt
Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit
2 Telefon-Ports
Cisco Small Business Voice Gateways und ATAs
Innovative „Triple-Play“ Netzwerklösung mit QoS
Die Höhepunkte
•
Kompletter Breitband-Router mit Wireless-G, Firewall für die Netzwerksicherheit,
Netzwerk-Switch mit 4 Ports und 2 Telefon-Ports
•
Zwei standardmäßige Telefon-Ports ermöglichen funktionsreichen Telefonservice über
eine Breitband-Internetverbindung, und zwar mit hervorragender Dienstgüte
•
Einfache, extrem sichere Wireless-Fähigkeit, die einfach zu konfigurieren ist; mit standardmäßigem Setup per Tastenbedienung, MAC Adressfilterung und Dual SSID
•
Gemeinsame Nutzung einer mobilen Breitband-Netzwerkverbindung durch mehrere
WiFi Clients, und zwar mit einem kompatiblen USB Broadband Modem**
•
Netzwerksicherheit, auf die Sie sich verlassen können, und die vor Bedrohungen per
Internet und Wireless schützt
Abbildung 1: Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports
Produktüberblick
Bei dem Cisco® WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports (Abbildung 1)
handelt es sich um eine beeindruckende und vielseitige Netzwerklösung, die in einem intelligenten, kompakten Gerät „Triple-Play“ Priorisierung von Services bietet.
Ob es sich um Breitband-Internetverbindungen, VoIP (Voice over IP) oder bandbreitenintensive Anwendungen wie Multimedia Gaming, Streaming Media oder IPTV handelt, der innovative
Cisco WRP400 bietet Benutzern die notwendigen QoS (Quality of Service) Funktionen, um die
jüngste Generation von Anwendungen zu unterstützen.
© 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 1 von 6
Datenblatt
Der Wireless Access Router, der in den Cisco WRP400 integriert ist, verbindet Wireless-G
(802.11g mit 54 Mbps) und Wireless-B (802.11b mit 11Mbps) Clients. Außerdem enthält der
WRP400 einen integrierten Vollduplex 10/100 Ethernet Switch mit 4 Ports, um PCs direkt zu
verbinden oder um zusätzliche Hubs and Switches anzuschließen. Eine robuste Firewall trägt
dazu bei, lokale Computer zu schützen, und unterbindet böswillige Angriffe durch externe
Eindringlinge. Zwei Telefon-Ports ermöglichen qualitativ hochwertigen, funktionsreichen VoIP
Service mit existierenden analogen Telefonen.
Wenn Sie unterwegs sind, können Sie Ihre Cisco WRP400 einfach zu anderen Standorten
mitnehmen. Teilen Sie Ihre mobile Breitband-Netzwerkverbindung mit Ihren Kollegen, und
zwar mit Hilfe eines kompatiblen USB Breitband-Modems. Im Büro kann das mobile BreitbandNetzwerk auf dem Cisco WRP400 als eine Auto-Failover und Recovery-Verbindung konfiguriert werden, für den Fall dass der Ethernet WAN-Port die Verbindung zum Internet verliert.
Als das Kernstück eines Netzwerks im Heimbereich oder in kleinen Unternehmen kann der
Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports dazu beitragen, eine optimale Online-Erfahrung zu bieten, und zwar mit fehlertoleranter Bereitstellung der Daten, hervorragender Sprachqualität und kontinuierlichem und ununterbrochenem Streaming Media.
Funktionen
•• Unterstützung von Sprache und Funktionen auf Carrier-Niveau: Der Cisco WRP400
bietet klare, qualitativ hochwertige Sprachkommunikation unter verschiedenen
Netzwerkbedingungen. Hervorragende Sprachqualität in einem anspruchsvollen IP
Netzwerk wird durch die Implementierung von standardmäßigen Algorithmen zur
Sprachkodierung erreicht. Der WRP400 funktioniert mit gängigen Telefonprodukten
wie Voicemail, Faxmaschinen und Interactive Voice Response (Einzelworterkennung)
Systemen.
•• Groß angelegte Implementierung und Management: Mit den Funktionen und
Fähigkeiten des Cisco WRP400 können Service Provider ihren Kunden ganz individuelle Services anbieten. Er kann remote bereitgestellt werden und unterstützt dynamische Software-Upgrades, für die der Service nicht unterbrochen werden muss. Die
Fähigkeit, extrem sichere Profile Uploads durchzuführen, spart Providern die Zeit und
die Kosten, die normalerweise mit dem Management und Pre- oder Rekonfiguration
von CPE (Customer Premises Equipment) verbunden sind.
•• Unangreifbare Sicherheit: Cisco ist sich darüber klar, dass Sicherheit für Endbenutzer
und Service Provider eine grundlegende Voraussetzung für einen soliden TelefonService auf Carrier-Niveau ist. Der Cisco WRP400 unterstützt extrem sichere
Methoden auf der Basis von Verschlüsselung für Kommunikation, Bereitstellung und
Wartung.
Spezifikationen
Tabelle 1 bietet einen Überblick über die Spezifikationen, den Lieferumfang und die Mindestanforderungen für den Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports.
Tabelle 1:
Spezifikationen für den Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports
Hardware
••
••
••
••
••
Eine 10/100 802.3/u (RJ-45) WAN-Schnittstelle
Vier 10/100 802.3/u (RJ-45) WAN-Schnittstellen
Integrierter 802.11b/g Wireless Access Point
Zwei FXS RJ-11 Schnittstellen
Ein USB 2.0 Port (Support für Mobile Broadband Modem** – separat verfügbar)
© 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 2 von 6
Datenblatt
••
••
••
••
Reset-Taste/Wiederherstellung der Werkseinstellungen
LEDs: Strom, Internet, Ethernet, Wireless, Telefon(e), WPS
Strom: extern, 5V DC, 2A (Full Range Switching Power Adapter)
Wi-Fi Protected Setup (WPS) Taste
Software
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
Statisches und dynamisches Routing (Routing Information Protocol [RIP] 1, RIP 2)
Auto-Failover und Recovery einer Ethernet WAN-Verbindung durch USB Mobile Broadband Modem**
Multicast-Weitergabe
Vermeidung von DoS (Denial-of-Service)
Web-basierte Konfiguration
VPN-Weitergabe mit IP Security (IPsec), Layer 2 Tunnelling Protocol (L2TP) und Point-to-Point Tunneling Protocol
(PPTP)
Event Logging
Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) Server
Zugriffskontroll-Listen
Universal Plug and Play (UPnP)
Passwort-geschützte Konfiguration oder Management Sessions für Web-Zugriff
Remote Management (Session Initiation Protocol [SIP] SUBSCRIBE und NOTIFY Nachricht; NOTIFY, um Box
remote zurückzusetzen) und Remote Web Management
Unterstützung von Internet Group Management Protocol (IGMP) Multicast und IGMP Snooping (Versionen 1, 2 und
3)
802.1p Prioritization QoS Support
Differenzierte Services (DiffServ), Type of Service (ToS) Klassifizierung
Network Edge (DMZ) Hosting
Wi-Fi Protected Access (WPA) und WPA2
Wi-Fi Multimedia (WMM)
Doppelte Service Set Identifiers (SSIDs)
Sprache
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
SIP v2, RFC 3216
Senden von SIP-Nachrichten mit User Datagram Protocol (UDP)/TCP
G.711a, G.711u, G.729, G.726 Codecs
G.711 Weitergabe
Echoauslöschung (G.167 und G.168)
Dynamischer Jitter-Zwischenspeicher
Einfaches UDP Traversal durch Network Address Translation (NAT) (Serial Tunnel [STUN], RFC 3489)
Session Description Protokoll (SDP), RFC 2327
Real Time Protokoll (RTP)/Real Time Control Protokoll (RTCP) over UDP
Drei-Wege Konferenz
Remote Firmware Upgrade
Dual-tone Multifrequency (DTMF) Identifizierung und Generierung von Tonsignalen
Voice Activity Detection (VAD)
Silence Suppression
Comfort Noise Generation (CNG)
Erstellung und Identifikation der Anrufer-ID (Frequency Shift Keying [FSK] und DTMF)
Media Loopback
SIP Transport Layer Security (TLS)
SIP-Kanäle unterstützen UDP- und TCP-Transport
Unterstützung von 2 simultanen T.38 oder G.729 Anrufen
T.38 Fax Relay, einschließlich V.17, V.21, V.27ter und V.29 und Fax-Weitergabe (Pulse Code Modulation [PCM})
T.38-Support hängt von der Fax-Maschine und der Belastbarkeit von Netzwerk/Transport ab*
Lieferumfang
••
••
••
••
••
••
Cisco WRP400 Wireless-G Broadband Router mit 2 Telefon-Ports
Setup CD-ROM mit Norton Internet Security
Dokumentation auf CD-ROM
Ethernet-Kabel
Strom-Adapter
Schnelle Installation
Mindestvoraussetzungen
•• Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung (Kabel/DSL/weitere)
•• Aktivierter VoIP Service
© 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 3 von 6
Datenblatt
Spezifikationen*
Daten-Networking
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
MAC Adresse (IEEE 802.3)
IPv4 (RFC 791), upgradebar auf v6 (RFC 1883)
Address Resolution Protocol (ARP)
DNS A Record (RFC 1706), SRV Record (RFC 2782)
DHCP Client (RFC 2131)
DHCP Server (RFC 2131)
Point-to-Point Protocol over Ethernet (PPPoE) Client (RFC 2516)
Internet Control Message Protocol (ICMP) (RFC 792)
TCP (RFC 793)
UDP (RFC 768)
RTP (RFC 1889, RFC 1890)
RTCP (RFC 1889)
Trivial File Transfer Protocol (TFTP)
Real Time Streaming Protocol (RTSP)
HTTP
NAT (RFC 1631)
Reverse NAT
SDP
Simple Network Time Protocol (SNTP) (RFC 2030)
ToS (RFC 791, RFC 1349)
QoS: Paketpriorisierung nach Typ
Betriebsmodus Router oder Bridge
Cloning der MAC-Adresse
Port Weitergabe
IP Multicast/IGMP Versionen 1, 2 und 3/IGMP Proxy
Sprach-Funktionen
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
Sprachalgorithmen
G.711 (a-law und µ-law)
G.726 (16/24/32/40 kbps)
G.729 AB
G.723.1 (6.3 kbps, 5.3 kbps)
Anrufweiterleitung: keine Antwort/besetzt/uneingeschränkt
Unterstützung von 2 simultanen Anrufen
SIP TLS
Anrufweiterschaltung
Warteschlange/Halten/Zurückholen eines Anrufs
Drei-Wege Konferenz
Call ID Nummer und Name (primäre Leitung und Anklopfen)
Call ID Blockierung (vermeidet Senden der Anrufer-ID)
Blockierung von anonymen Anrufen
Besondere Klingeltöne
Do Not Disturb (DND), Bitte nicht stören
Wahlwiederholung wenn besetzt
Rückruf
Anrufe in Notfällen
Dial Plan
Schnellwahl
Auto-Attendant
Multiroom „Meet-me“ Konferenz
In-band/SIP-INFO DTMF Übersetzung
Bereitstellung, Administration
und Wartung
••
••
••
••
••
••
••
••
••
Web Browser-Administration und Konfiguration über eingebauten Web Server
Telefontastenblock-Konfiguration mit interaktiven Sprach-Aufforderungen
Automatische Bereitstellung und Upgrades per HTTP, TFTP, HTTPS
Asynchrone Benachrichtigung über Verfügbarkeit von Upgrades per NOTIFY
Upgrades, die den Service nicht unterbrechen
Berichtserstellung und Event Logging
Stats in BYE Nachricht
Syslog und Debug Server Records
Syslog- und Debug-Optionen pro Zeile und zweckgebunden konfigurierbar
Physische Schnittstellen
•• Vier 100BASE-T RJ-45 Ethernet Ports (IEEE 802.3)
•• Zwei RJ-11 FXS Telefonports für analoge Telefongeräte
•• Ein USB 2.0 Port (Support für Mobile Broadband Modem** – separat verfügbar)
Tasten
Reset, WPS
© 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 4 von 6
Datenblatt
Subscriber Line Interface
Circuit (SLIC)
••
••
••
••
••
Klingelspannung: 40 bis 90 Vpk
Klingelfrequenz: 20 bis 25 Hz
Wellenform: trapezförmig mit Crest Factor 1,2 bis 1,6
Maximale Klingellast: 3 RENs (Ringer Equivalence Numbers)
On-Hook/Off-Hook Eigenschaften:
•• On-Hook Spannung (Tip/Ring): -46 bis -56V
•• Off-Hook Spannung: 18 bis 20 mA
•• Abschlussimpedanz:
• 600 Ohm resistiv
• 270 Ohm + 750 Ohm//150 nF komplexe Impedanz
•• Frequenzantwort: 300 bis 3400 Hz
Einhaltung von Richtlinien
(Compliance)
FCC (Part 15 Class B), CE, ICES-003, RoHS
Anzahl der Antennen
1
Connector-Typ
fest
Abnehmbar (j/n)
Nein
RF Strom (Effective Isotropic
Radiated Power [EIRP]) in dBm
(Durchschnitt, ohne Antenne)
Antennengewinn
2 dBi
UpnP-fähig/zertifiziert
Ja
Stromversorgung
••
••
••
••
Anzeigeleuchte/LED
Strom, Ethernet, Wireless, Telefon 1, Telefon 2, Internet, WPS
Dokumentation
•• Handbücher „Quick Installation“ und „User Guide“ können unter
www.cisco.com/go/smallbiz heruntergeladen werden.
•• SPA ATA Administrationsleitfaden, nur für Service Provider
•• Provisioning-Leitfaden, nur für Service Provider
Sicherheitsfunktionen
••
••
••
••
••
Sicherheitsschlüssel, Bits
64, 128
•• 802.11g: typ. 18 dBm im normalen Temperaturbereich (mit PA)
•• 802.11b: typ. 20 dBm im normalen Temperaturbereich (mit PA)
Switching Typ (100-240V) automatisch
DC Eingangsspannung: +5V DC mit 2.0A Maximum
Stromverbrauch: 7,9 W (Durchschnitt)
Strom-Adapter: 100-240V, 50-60 Hz (26–34VA) AC Eingang, 1,8 m Kabel
Passwort-geschützte Konfiguration für Web-Zugriff
DoS Vermeidung
URL Filterung und Keyword, Java, ActiveX, Proxy, Cookie-Blockierung
VPN Weitergabe für IPsec, PPTP und L2TP Protokolle
64- und 128-Bit Wired Equivalent Privacy (WEP) mit Pass-Phrase WEP KeyGenerierung
•• Deaktivierung des SSID Broadcasts
•• Zugriffsbeschränkung nach MAC- und IP-Adresse
•• WPS, WPA, WPA2
Betriebsumgebung
Sicherheitsschlüssel, Bits
64, 128
Abmessungen
140 x 140 x 27 mm
(B x H x T)
Gewicht
285 g
Strom
Extern, Switching 5V DC 2A
Zertifizierung
FCC, CE, CB, IC, UL, Wi-Fi (802.11b + WPA2, 802.11g + WPA2, WMM)
Betriebstemperatur
0° bis 40°C
Aufbewahrungstemperatur
-20°bis 70°C
Betriebsfeuchtigkeit
0% bis 85%, relative Feuchtigkeit, nicht kondensierend
Aufbewahrungsfeuchtigkeit
5% bis 90%, nicht kondensierend
Produktgarantie
Auf 1 Jahr begrenzte Hardwaregarantie mit „Return to Factory“ Ersatz und auf 90 Tage begrenzter Software-Garantie.
Viele Spezifikationen sind innerhalb eines bestimmten Spielraums oder mit einer Liste von Optionen programmierbar.
Weitere Informationen finden Sie im SPA ATA Administrationsleitfaden. Das Konfigurationsprofil wird bei Bereitstellung
auf den WRP400 hochgeladen.
** USB Mobile Broadband Modems werden separat verkauft. Eine aktuelle Liste der USB Mobile Broadband Modems,
die mit dem Cisco WRP400 kompatibel sind, finden Sie unter www.cisco.com/en/US/products/ps10028/index.html.
Ein Sprach-Service ist für Latenz auf Grund von Netzwerkverstopfung anfällig. Die Sprachqualität kann über das mobile
Breitband-Netzwerk nicht garantiert werden.
© 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 5 von 6
Datenblatt
Begrenzte Cisco-Garantie für Produkte der Cisco Small Business Serie
Dieses Cisco Small Business-Produkt ist durch eine auf 90 Tage begrenzte Hardwaregarantie
mit „Return to Factory“ Ersatz abgedeckt. Außerdem bietet Cisco für die ersten 12 Monate ab
Kaufdatum Softwareanwendungsupdates für Bug Fixes und technischen Telefonsupport, und
zwar kostenlos. Hier können Sie die Softwareupdates herunterladen:
http://www.cisco.com/go/smallbiz.
Die genauen Bedingungen der Produktgarantie und weitere relevante Informationen finden
Sie unter:
http://www.cisco.com/go/warranty.
Weitere Informationen
Hier finden Sie weitere Informationen zu Cisco Small Business Produkten und Lösungen:
http://www.cisco.com/smallbusiness.
Americas Headquarters
Cisco Systems, Inc.
170 West Tasman Drive
San Jose, CA 95134-1706
USA
www.cisco.com
Tel: 408 526-4000
800 553-NETS (6387)
Fax: 408 527-0883
Asia Pacific Headquarters
Cisco Systems, Inc.
168 Robinson Road
#28-01 Capital Tower
Singapore 068912
www.cisco.com
Tel: +65 6317 7777
Fax: +65 6317 7799
Europe Headquarters
Cisco Systems International BV
Haarlerbergpark
Haarlerbergweg 13-19
1101 CH Amsterdam
The Netherlands
www-europe.cisco.com
Tel: +31 0 800 020 0791
Fax: +31 0 20 357 1100
Cisco has more than 200 offices worldwide. Addresses, phone numbers, and fax numbers are listed on the Cisco Website at www.cisco.com/go/offices.
©2006 Cisco Systems, Inc. All rights reserved. CCVP, the Cisco logo, and the Cisco Square Bridge logo are trademarks of Cisco Systems, Inc.; Changing the Way We Work, Live, Play, and Learn is a service mark of Cisco
Systems, Inc.; and Access Registrar, Aironet, BPX, Catalyst, CCDA, CCDP, CCIE, CCIP, CCNA, CCNP, CCSP, Cisco, the Cisco Certified Internetwork Expert logo, Cisco IOS, Cisco Press, Cisco Systems, Cisco Systems Capital,
the Cisco Systems logo, Cisco Unity, Enterprise/Solver, EtherChannel, EtherFast, EtherSwitch, Fast Step, Follow Me Browsing, FormShare, GigaDrive, GigaStack, HomeLink, Internet Quotient, IOS, IP/TV, iQ Expertise, the iQ logo,
iQ Net Readiness Scorecard, iQuick Study, LightStream, Linksys, MeetingPlace, MGX, Networking Academy, Network Registrar, Packet, PIX, ProConnect, RateMUX, ScriptShare, SlideCast, SMARTnet, StackWise, The Fastest
Way to Increase Your Internet Quotient, and TransPath are registered trademarks of Cisco Systems, Inc. and/or its affiliates in the United States and certain other countries.
All other trademarks mentioned in this document or Website are the property of their respective owners. The use of the word partner does not imply a partnership relationship between Cisco and any other company. (0609R)
Printed in USA
© 2008 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
C78-501968-00 11/08
Seite 6 von 6
Download PDF