Avery Dennison | ALS 221 | Connecting Fashion Business 2014 Programm

Connecting Fashion Business 2014 Programm
www.connecting-fashion-business.de
Veranstaltungspartner
Veranstaltungspartner
BTE
Connecting
Fashion Business
Transparent/Efficient/On Demand
Moderne Prozesse implementieren!
3./4. Dezember 2014 | Flora Köln
www.connecting-fashion-business.de
Transparent/Efficient/On Demand
Moderne Prozesse implementieren!
Mode – sie wandelt sich schnell und mit ihr die Bedürfnisse der Kunden.
Sie fordern schnelle Kollektionswechsel, individuelle Angebote, maximale
­Flexibilität und erstklassigen Kundenservice – on- und offline! Die Kunden
von heute sind mobil und vernetzt. Sie informieren sich vor Ort, kaufen
­online – und umgekehrt. Aber: Der Weg, auf dem der Kunde die Ware kauft,
ist nicht immer der Weg, auf dem er sie retourniert. Die Supply Chain selbst
befindet sich im Wandel: statt linear ist sie heute komplex und vernetzt.
Waren und Daten werden zwischen immer mehr Akteuren bewegt. Das
erfordert transparente Abläufe und effektive Verknüpfungen im Warenund Datenfluss.
Die Konferenz bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr über Best Practices, neue
Trends und Entwicklungen sowie über Geschäftsmodelle und Prozess- und
IT-­Lösungen in der Fashion-, Schuh- und Sport-Branche zu erfahren. Im Fokus
steht dabei die Prozesseffizienz und -exzellenz, sowohl im stationären Handel,
als auch im Multichannel-Business. Einen neuen Themenblock stellt in diesem
Jahr Rückverfolgbarkeit & Transparenz in der Lieferkette dar.
Neben spannenden Workshops und Plenumsvorträgen werden in zwei Foren
folgende Themen behandelt:
Forum 1: Von der Produktsicht zur Prozesssicht – Best Practices in Fashion!
Forum 2: Roadmap Schuhe – Dem Wettbewerb einen Schritt voraus!
Gefragt sind vertikale Partnerschaften von der Produktion bis zum Point of
Sale.
Begeben Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg, die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit transparent, effizient, dynamisch und flexibel zu
gestalten!
An wen richtet sich die Veranstaltung?
•Geschäftsführer
•Entscheider und Verantwortliche für Prozess- und Supply Chain Management
•Vertriebsleiter
•IT-Entscheider
•Logistiker
•Unternehmensberater
•Dienstleister
Um den Herausforderungen optimal begegnen zu können, gründeten Akteure
der Fashion-Branche unter dem Dach von GS1 Germany die Initiative
­„Connecting Fashion Business“.
Erklärter Auftrag der Initiative ist die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit mit dem Ziel, die Wünsche der Verbraucher besser, schneller und kostengünstiger zu erfüllen.
Ihr Veranstalter
GS1 Germany unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, moderne
Kommunikations- und Prozessstandards in der Praxis anzuwenden und damit
die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das
Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie GS1
Artikelnummernsystem zuständig – die Grundlage des Barcodes. Darüber
hinaus fördert GS1 Germany die Anwendung neuer Technologien zur vollautomatischen Identifikation von Objekten (EPC/RFID) und zur standardisierten
2
elektronischen Kommunikation (EDI). Im Fokus stehen außerdem Lösungen
für mehr Kundenorientierung (ECR – Efficient Consumer Response) und die
Berücksichtigung von Trends wie Mobile Commerce, Multichanneling sowie
Nachhaltigkeit in der Entwicklungsarbeit. GS1 Germany gehört zum internationalen GS1 Netzwerk und ist nach den USA die zweitgrößte von mehr als
110 GS1 Länderorganisationen. Paritätische Gesellschafter sind das EHI Retail
Institute und der Markenverband.
www.connecting-fashion-business.de
Programm 3. Dezember 2014
GS1 Germany Knowledge Center
15:30
15:40
Begrüßung
Workshop 3: GS1 Germany –
Traceability/Rückverfolgbarkeit
in Fashion
Markus Müller, Senior Branchenmanager Fashion/Schuhe/
Sport, GS1 Germany GmbH
Markus Müller, Senior Branchenmanager Fashion/Schuhe/
Sport, GS1 Germany GmbH
Ralph Tröger, Senior Projektmanager AutoID, GS1 Germany
GmbH
15:40
Workshop 1: Avery Dennison &
Creative Systems
Erfahren Sie von Experten der GS1 Germany GmbH alles
über das Thema Rückverfolgbarkeit in der Fashion/Schuhe/
Sport-Branche und diskutieren Sie aktiv über Lösungsansätze
für die Branche.
Harald Minrath, Market Business Development Manager
EMEA, Avery Dennison Central Europe GmbH
Robert Paulus, CS Central Europe Sales Director,
Creative Systems
17:10
RFID und QR/2D-Code-Lösungen für Bekleidungsmarken
zum Schutz vor Fälschungen und Graumarkthandel innerhalb der gesamten globalen Lieferkette.
Führung durch die live! Komponenten im
GS1 Germany Knowledge Center
15:40
18:00
Workshop 2: TAILORIT – Shopping
Experience im Fashion Retail – Trends
und Entwicklungen
Ende der Führung
Dr. Axel Seeger, Partner, TAILORIT GmbH
Get-together im GS1 Germany
Knowledge Center
3. Connecting Fashion Business Branchentreff
Mittwoch, 3. Dezember 2014, ab 18:30 Uhr
GS1 Germany GmbH – Knowledge Center
Stolberger Straße 108 a
50933 Köln
Sponsored by Tailorit
3
www.connecting-fashion-business.de
Programm 4. Dezember 2014
Flora Köln
09:30
11:00
Begrüßung und Moderation
Kaffeepause und Marktplatz
Dr. Alfred Haar, Geschäftsführender Gesellschafter,
Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
sponsored by Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
Forum 1:
9:45
Lasst uns den Kunden fragen –
Einkaufen in der Zukunft
Jörg Pretzel, Geschäftsführer, GS1 Germany GmbH
Stephan Fetsch, Partner Corporate Finance, KPMG AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Die Digitalisierung sorgt für einen gewaltigen Umbruch im
täglichen Leben. Im Internet steht dem Konsumenten die
gesamte Welt des Einkaufens zur Verfügung. Die neueste
Verbraucherstudie von GS1 Germany und KPMG beleuchtet,
welche innovativen Online-Dienste und Serviceangebote
bei den Shoppern auf Interesse stoßen, welche Kriterien die Konsumenten bei
der Angebotsauswahl anlegen und warum vertrauenswürdige Daten zum
Wettbewerbsvorteil werden.
10:15
Finale Ergebnisse und Erkenntnisse aus
dem RFID-Rollout bei der Adler Modemärkte AG
11:30–15:45
Von der Produktsicht zur Prozesssicht –
Best Practices in Fashion
Moderation Forum 1
Dr. Alfred Haar, Geschäftsführender Gesellschafter,
Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
11:30
RFID at Moods of Norway
Hans Petter Hübert, Supply Chain Manager, Moods of Norway
The Norwegian fashion retailer Moods of Norway uses RFID
in their brand stores to improve the in-store inventory accuracy.
Frequent stock takes result in a better on-shelf product availability while outof-stocks and overstocks are prevented.
12:00
RFID Roll-out der Inditex Gruppe
Roland Leitz, Bereichsleiter, Adler Modemärkte AG
Peter Gates, Director Professional Services EMEA,
Tyco Holding GmbH
4
www.connecting-fashion-business.de
12:30
15:15
Hugo Boss: elektronischer Datenaustausch Upstream – Prozessbeschleuniger in der Beschaffung
schuhe.de – das „Digitale Schaufenster“
als Multichannel-Ansatz
Hartmut Lötters, Geschäftsführer, ANWR Data GmbH
Alexander Hock, Geschäftsführer, ANWR Media GmbH
Schuhe.de
Andreas Hohm, Head of Purchasing Trimmings, Hugo Boss AG
Hugo Boss berichtet über Motivation, Ziele und erste Learnings aus dem
Upstream-Projekt der CFB-Initiative.
Der Kunde wählt den Kanal, der ihm einen direkten Vorteil
beim Kauf- oder Informationsprozess liefert. Diesen Ansatz
verfolgt die ANWR- Verbundgruppe mit schuhe.de und verbindet damit den Online-Handel mit der Kompetenz des
stationären Schuhfachhandels.
13:00
Reibungsloses OmnichannelEinkaufserlebnis durch RFID
Forum 2:
Harald Minrath, Business Development Manager EMA RFID,
Avery Dennison Central Europe GmbH
13:15
Mittagspause und Marktplatz
sponsored by Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG bitte
11:30–15:45
Roadmap Schuhe – Dem Wettbewerb
einen Schritt voraus
Moderation Forum 2
Helge Neumann, stellvertretender Chefredakteur schuhkurier,
Verlag Sternefeld GmbH & Co KG
14:45
Von 0 auf 100 – mit RFID
zur Prozessoptimierung
11:30
Jana Hildenbrand, Director Sales Support, Marc O‘Polo
International GmbH
Thorsten Fritsch, Bereichsleiter EDI, ECC GmbH & Co. KG
Ein Jahr nach dem Start des Marc O‘Polo RFID-Projektes berichtet das Unternehmen über Erkenntnisse, Erfahrungen und Erfolge, aber auch über die
Herausforderungen und die nächsten Schritte.
EDI lernt laufen
Das Thema EDI und die Möglichkeiten, die damit einhergehen, werden anhand des Never out of Stock (NOS) Prozesses
dargestellt. Dabei wird auf die verschiedenen Varianten sowie deren Vorund Nachteile für den Händler und Lieferanten eingegangen.
5
www.connecting-fashion-business.de
12:00
16:15
Moderne Prozesse in der Schuhbranche – Handelsbestand, Depotabwicklung & Vorauszeichnung
bringen die Branche weiter
Mobile Devices/Multichannel-Konzepte
bei Galeria Kaufhof
Rudolf Behrens, Supply Chain Management-Experte
Peter Niederhausen, Freier Berater & Dozent
An praktischen Beispielen erläutern die beiden erfahrenen
Ziehväter der Connecting Fashion Business-Anwendungsempfehlung, warum individuelle Preisauszeichnung und der
Verzicht auf eine enge Zusammenarbeit zwischen Industrie
und Handel kein Erfolgsmodell mehr sind.
Klaus Hellmich, Geschäftsführer Multichannel Retailing,
GALERIA Kaufhof GmbH
Multichannel Retailing (MCR) ist seit mehr als zwei Jahren Kernstrategie der
GALERIA Kaufhof GmbH. Das Warenhausunternehmen verbindet das Beste
aus stationärer und digitaler Welt und schafft so einen Mehrwert für seine
Kunden. Ob Filiale, Tablet, Online-Shop oder Smartphone – jeder Kunde hat
seine persönlichen Vorlieben beim Shoppen und die können auch gerne einmal wechseln oder miteinander kombiniert werden. Darauf muss sich der
Handel einstellen. Kunden erwarten Flexibilität und die Konkurrenz ist meist
nur einen Klick entfernt. Viele IT-Systeme müssen perfekt zusammenspielen
und schaffen so in Summe ein durchgängiges Einkaufserlebnis.
13:15
Mittagspause und Marktplatz
16:50
Zusammenfassung
sponsored by Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
Dr. Alfred Haar, Geschäftsführender Gesellschafter,
Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
14:45
Basiswissen EDI für die Schuhbranche –
Was jeder Marktteilnehmer und
Entscheider wissen sollte!
Marcus Moritz, Senior Manager eBusiness/GDSN,
GS1 Germany GmbH
Das „Einmaleins“ des elektronischen Datenaustauschs (EDI) ist weniger kompliziert als viele glauben. Hier finden interessierte Neulinge Antworten auf ihre
Fragen im vermeintlichen Abkürzungsdschungel der Standards.
15:45
Kaffeepause und Marktplatz
sponsored by Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
6
17:15
Ende der Veranstaltung
www.connecting-fashion-business.de
. Sponsoren
Avery Dennison Retail Branding and
Information Solutions
Bütema AG
Avery Dennison Retail Branding and Information Solutions (RBIS), a global leader in apparel
and footwear industry solutions, is a $1.6 billion division of Avery Dennison (NYSE: AVY).
Avery Dennison RBIS provides intelligent, creative and sustainable solutions that elevate
brands and accelerate performance throughout the global retail supply chain. We elevate
brands through graphic tickets, tags and labels, embellishments and packaging solutions
that enhance consumer appeal. We accelerate performance through RFID enabled
inventory and loss prevention solutions, price management, global compliance, and
brand security solutions. Based in Westborough, Massachusetts, Avery Dennison RBIS
responsibly serves the global marketplace with operations in 115 locations, 50 countries,
across 6 continents. | www.rbis.averydennison.com
Für mehr Wachstum im Handel: Das Motto der Bütema AG legt einen neuen Focus auf
Systemlösungen zur Erhöhung des Warenkorbs, Steigerung von Umsatz, Servicequalität
und Verkaufsbereitschaft im Einzelhandel. Das Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung
von mobilen IT-Lösungen für den Front- und Backstore bis hin zu Managed Services für
Hardware & inStore APPs. | info@buetema-ag.de | www.buetema-ag.de
Checkpoint Systems GmbH
Enso Detego
Checkpoint Systems ist ein weltweit führender Lösungsanbieter zur Steigerung der
Warenverfügbarkeit im Handel. So ermöglicht Checkpoint Einzelhändlern, einen präzisen
Überblick über ihr Inventar zu erhalten, den Lagerumschlag zu beschleunigen, Bestandslücken zu vermeiden und Diebstahl zu reduzieren. Im Fokus stehen RFID-Lösungen,
Quellensicherung, EAS-Lösungen sowie die Aus- und Kennzeichnung von Waren.
| de-info@eur.checkpt.com | www.checkpointsystems.com
Enso Detego ist ein führender Anbieter von RFID-Software und -Lösungen für den Bekleidungshandel. Die markterprobten Softwaremodule des Unternehmens unterstützen
standardisierte Geschäftsprozesse in der Produktion, Distribution, im Transport sowie im
Handel und ermöglichen die Steigerung von Sicherheit und Effizienz in der Wertschöpfungskette. | www.enso-detego.com
Hachmeister + Partner GmbH & Co. KG
Hermes Transport Logistics
h+p hachmeister + partner ist eine auf die Fashion- & Lifestylebranche spezialisierte Unternehmensberatung. h+p begleitet Unternehmen aus Handel und Industrie von der strategischen Neuausrichtung bis zur prozessualen Implementierung über alle Stufen der Wertschöpfungskette. Zudem verfügt h+p über die größte und detaillierteste Handelsdatenbank
des Bekleidungsfachhandels im DACH-Raum. | info@hachmeister-partner.de |
www.hachmeister-partner.de
Die Hermes Transport Logistics GmbH bietet Ihnen national wie international eine umfangreiche Leistungspalette logistischer Services aus einer Hand. Ob Beschaffungs- und
Distributionsverkehre, Produktionsbelieferung oder Just-in-Time-Lösungen: Als flexibler
Logistikpartner stellen wir uns individuell auf unsere Kunden und Ihre Bedürfnisse ein –
branchennah und verlässlich. | info-transportlogistik@hermes-europe.de |
www.hermesworld.com
Honeywell
Nedap Deutschland GmbH
Honeywell Scanning & Mobility (HSM) ist ein führender Hersteller von hochleistungsfähigen
Bild- und Laser-basierten Datenerfassungsgeräten, einschließlich robuster mobiler Computer und Barcodescanner, Barcodedrucker, RFID- sowie Sprach-Lösungen und Software.
Im Fokus stehen Einzelhandel, Gesundheitswesen, Logistikzentren, Field Service sowie
Transport- und Logistikunternehmen. | www.honeywellaidc.com
Nedap ist ein führender Anbieter von innovativen Lösungen für elektronische Artikelsicherung und Bestandsmanagement. Die Lösungen von Nedap basieren auf über 35-jähriger
Erfahrung mit RF- und RFID-Technologie und zahlreichen Patenten. Profitieren Sie von
unserer großen Auswahl an Produkten, um Ihren Warenschwund dauerhaft zu senken und
Ihre Bestandsführung zu optimieren. | info@nedap.de | www.nedap-retail.com
7
www.connecting-fashion-business.de
. Sponsoren
Nordic ID – The Experts in Fashion-RFID
SALT Solutions mit Multichannel-ERP
Seit Jahren steht Nordic ID für die erste Wahl in Fashion-RFID Projekten. Marc O‘ Polo, Gerry
Weber, Adler, American Apparel und viele andere setzen weltweit auf die Erfahrung der
finnischen RFID-Spezialisten. Nordic ID bietet umfassende Beratung, eigens für den Handel
entwickelte RFID-Hardware und einfach zu integrierende Software aus einer Hand.
| Lothar.Struckmeier@nordicid.com | www.nordicid.com
Mit dem alexa Retail System for Multichannel-Commerce bietet SALT Solutions eine
Warenwirt-schaft, mit der Handelsunternehmen die optimale Verzahnung aller Vertriebskanäle gelingt. BI-Lösungen für Planung und Controlling und mobile Apps für Einkäufer
und Vertrieb gehören ebenso zum Portfolio wie das virtuelle Einkaufsregal zmosh. Zu
den Kunden der Experten für Software-Lösungen im Handel zählen Gerry Weber, Lascana
und Otto. | www.salt-solutions.de
sys-pro GmbH
MEHR UNTERNEHMEN. IDEEN GEBEN
TAGEOS
Das ist das Angebot der sys-pro GmbH. Das Berliner Softwarehaus entwickelt komplette Unternehmenslösungen, die das Herstellen, Verteilen und Verkaufen speziell in
den Branchen Textil, Food und Industrie unterstützen. Mit dem Produkt proSystem
steht ein flexibler Lösungsbaukasten für Projekte in jeder Dimension bereit – von der
automatischen Identifizierung über schlanke MES-Lösungen bis zum ausgewachsenen
ERP-System. | lutz.bodenschatz@sys-pro.de | www.sys-pro.de
Tageos designs, manufactures and sells globally patented 100% paper-based passive
UHF RFID labels for item-level tagging of consumer goods and business assets that are
significantly lower-cost yet match the performance of alternative plastic inlay-based tags.
The Tageos product range of ready-to-use RFID labels is extensive, allowing customers to
conveniently label all items of various shapes and sizes. Leading RFID labs, including the
University of Auburn and the European EPC Competence Center (EECC), certify Tageos’
labels. The company is based in Montpellier, France, and has sales office in Bentonville,
USA. | www.tageos.com
TAILORIT GmbH
. Veranstaltungspartner
BTE
. Medienpartner
. Mit Unterstützung von
TAILORIT ist der Consulting-Spezialist für die besonderen Anforderungen der Bekleidungsbranche und berät Produktions- und Handelsunternehmen – unabhängig, effizient
und umsetzungsorientiert. Von der Produktion und Beschaffung über die Logistik bis hin
zum PoS betrachten und optimieren wir alle Strukturen, Prozesse und Tools. Das Ergebnis
sind zeitnah umsetzbare Wertschöpfungsstrategien auf Basis aktueller und branchenweit
bewährter Best-Practices, mit denen sich die zwei zentralen strategischen Kernziele der
Branche realisieren lassen: Operational Excellence und Shopping Experience.
| info@tailorit.de | www.tailorit.de
Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Tyco optimiert Filialprozesse und bereitet Einzelhändler auf die Zukunft des OmniChannels vor. Mit den Lösungsbereichen Traffic & Inventory Intelligence sowie Loss
Prevention kann Tyco die Profitabilität jeder Filiale optimieren. Über 80% der 200 weltweit größten Handelsunternehmen verlassen sich auf Tyco Retail Solutions – Store Performance- & Security-Lösungen für Einzelhändler. | info@tyco.de | www.tyco.de
8
8
www.connecting-fashion-business.de
Anmeldung per Fax
Datum
03. Dezember 2014
15:30 Uhr bis 18:00 Uhr | 04. Dezember 2014
09:00 Uhr bis 17:15 Uhr
Veranstaltungsort
03. Dezember 2014 GS1 Knowledge Center | Stolberger Straße 108a | 50933 Köln
04. Dezember 2014 Flora Köln | Am Botanischen Garten 1A | 50735 Köln
Get-together
03. Dezember 2014
ab 18:30 Uhr
GS1 Germany Knowledge Center
| Stolberger Straße 108a
| 50933 Köln
Teilnahmegebühr und -bedingungen
549,- Euro zzgl. der gesetzl. MwSt.
Ermäßigte Teilnahmegebühr:
445,- Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt. für Mitglieder der Initiative „Connecting Fashion
­Business“ und Einzelhandelsverbände.
Connecting Fashion Business
GS1 Germany GmbH | Fax +49 221 94714-565
Branchen:
Fashion
Schuhe
Großhändler
Einzelhandel
Logistikdienstleister
Sport
IT-Dienstleister
Hersteller
Unternehmensberatung
Spezifizierung der Branche
GLN (falls vorhanden)
Name | Vorname
Position | Abteilung
In der Teilnahmegebühr sind Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränke sowie
die Teilnahme an der live! Komponente am Vortag und die Teilnahme am
Get together „3. Connecting Fashion Business Branchentreff“ inbegriffen.
Firma | Institution
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs
berücksichtigt. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und die
Rechnung. Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Eine kostenfreie
Stornierung ist bis zum 06. November 2014 möglich; sie muss schriftlich erfolgen. Bei
Absagen nach dem 06. November 2014 wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein
Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich gestellt werden. Programmänderungen aus
dringlichem Anlass behält sich der Veranstalter vor.
Straße | Nr.
Veranstalter
Fax
GS1 Germany GmbH | Maarweg 133 | 50825 Köln
T +49 221 94714-0 | F +49 221 94714-990 | E marketing@gs1-germany.de
Ansprechpartner:
Inhalt: Markus Müller | T +49 221 94714-328 | E mueller@gs1-germany.de
Organisation: Jörg Lamberg | T +49 221 94714-536 | E lamberg@gs1-germany.de
Sponsoring: Anica Ivancic | T +49 221 94714-538 | E ivancic@gs1-germany.de
Teilnehmermanagement: Sabine von Bank | T +49 221 94714-566 |
E vonbank@gs1-germany.de
PLZ | Ort
Telefon
E-Mail-Adresse
E-Mail-Adresse für den Rechnungsversand
Mitglied der Initiative „Connecting Fashion Business“
Mitglied im Einzelhandelsverband, Mitgliedsnummer: Hotel
Wir haben für Sie ein Zimmerkontingent reserviert. Weitere Informationen sowie das
­Buchungsformular finden Sie auf der Website der H.U.T. www.hut-gmbh.net
H.U.T. Hotelreservierungs- und Tagungsmanagement GmbH
Sarah Stollenwerk | T +49 221 292592-20 | E sarah.stollenwerk@hut-gmbh.net
Ich melde mich unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen verbindlich an.
Datum | Stempel | Unterschrift
9
GS1 Germany GmbH
Maarweg 133
50825 Köln
T +49 221 94714-0
F +49 221 94714-990
Einfo@gs1-germany.de
www.gs1-germany.de
© GS1 Germany GmbH, Köln, 10/2014
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising