Kapitel 15: Verwendung von Formularen

Kapitel 15: Verwendung von Formularen
Writer-Handbuch
Kapitel 15
Die Verwendung von
Formularen in Writer
OpenOffice.org
Copyright
Copyright
Copyright und Lizenzen
Dieses Dokument unterliegt dem Copyright ©2006 seiner Autoren und Beitragenden,
wie sie im entsprechenden Abschnitt aufgelistet sind. Alle Markennamen innerhalb
dieses Dokuments gehören ihren legitimen Besitzern.
Sie können es unter der Voraussetzung verbreiten und/oder modifizieren, dass Sie sich
mit den Bedingungen einer der (oder aller) folgenden Lizenzen einverstanden erklären:
•
GNU General Public License (GPL), Version 2 oder später
(http://www.gnu.org/licenses/gpl.html).
•
Creative Commons Attribution License (CCAL), Version 2.0 oder später
(http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/).
•
Public Documentation License (PDL), Version 1 oder später:
Public Documentation License Notice
The contents of this Documentation are subject to the Public Documentation License Version 1.0 (the "License"); you may only use this Documentation if you
comply with the terms of this License. A copy of the License is available at
http://www.openoffice.org/licenses/PDL.html.
Der Titel der Originaldokumentation ist „Writer-Handbuch,Kapitel 15, Die
Verwendung von Formularen in Writer“.
Der/die ursprünglichen Autoren der Originaldokumentation sind im Abschnitt „Autoren“ aufgeführt und können entweder unter authors@user-faq.openoffice.org oder bei
Fragen/Anmerkungen zur Übersetzung unter franzjakob@openoffice.org kontaktiert
werden.
Personen, die das Dokument in irgendeiner Weise nach dem unten angegebenen Veröffentlichungsdatum verändern, werden im Abschnitt „Beitragende“ mitsamt Datum der
Veränderung aufgeführt.
Autoren
Magnus Adielsson
Agnes Belzunce
Ken Byars
Bruce Byfield
Camillus Gerard Cai
Daniel Carrera
Laurent Duperval
Martin Fox
Katherine Grief
Tara Hess
Peter Hillier-Brook
John Kane
Sigrid Kronenberger
Peter Kupfer
Ian Laurenson
Alan Madden
Paul Miller
Vincenzo Ponzi
Carol Roberts
Ian Roberts
Robert Scott
Janet M. Swisher
Katherine Waterman
Jean Hollis Weber
Linda Worthington
Franz Jakob
Wilhelm Steven
Wolfgang Uhlig
Beitragende
Veröffentlichung und Softwareversion
Die englische Version wurde am 19. August 2006 veröffentlicht, die deutsche am 16.
Februar 2007. Das Dokument basiert auf der Version 2.1 von OpenOffice.org.
Sie können eine editierbare Version dieses Dokuments
von folgenden Seiten herunterladen:
http://oooauthors.org/de/veroeffentlicht/ oder
http://de.openoffice.org/source/browse/de/documentation/oooauthors/
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Copyright..........................................................................................................
.....................ii
Copyright und Lizenzen.......................................................................................
.........ii
Autoren.......................................................................................................
..................ii
Beitragende.........................................................................................
.........................ii
Veröffentlichung und Softwareversion.........................................................................ii
Inhaltsverzeichnis.....................................................................................................
............iii
Einleitung............................................................................................................................
...4
Wann sollten Formulare verwendet werden?........................................................................4
Alternativen zur Verwendung von Formularen im Writer.................................................5
Ein einfaches Formular erstellen....................................................................................
.......5
Erstellen Sie ein Dokument..........................................................................................5
Formular-Symbolleisten.............................................................................................
...5
Entwurfsmodus....................................................................................................
.........5
Einfügen von Formular-Steuerelementen.........................................................................6
Steuerelemente konfigurieren..........................................................................................6
Das Formular verwenden.................................................................................
.................7
Steuerelemente-Referenz.........................................................................................
.........8
Beispiel: Ein einfaches Formular..........................................................................
...............13
Erstellung des Dokuments..............................................................................................13
Hinzufügen von Formular-Steuerelementen...................................................................13
Konfigurieren der Formular-Steuerelemente..................................................................14
Abschließende Arbeiten...........................................................................
.......................15
Verbindung zu Datenquellen.............................................................................................
...16
Erstellung einer Datenbank............................................................................................16
Die Verbindung mit einer bestehenden Datenquelle......................................................18
Die Erstellung eines Formulars zur Dateneingabe.........................................................19
Die Eingabe von Daten in ein Formular..........................................................................21
Fortgeschrittene Formular-Anpassung................................................................................21
Ein Formular-Steuerelement mit einem Makro verbinden.............................................21
Schreibgeschützte Dokumente.......................................................................................23
Feineinstellung der Datenbankzugriffsrechte.................................................................23
Formatierungsoption für Formularsteuerelemente........................................................23
XForms.......................................................................................................................
..........24
Die Verwendung von Formularen in Writer
iii
Einleitung
Einleitung
Dieses Kapitel behandelt die Verwendung von Formularen in Writer-Dokumenten.
Viele der hier enthaltenen Informationen können auch auf die Verwendung von Formularen in anderen OpenOffice.org-Komponenten angewandt werden.
Das Kapitel gliedert die Informationen über die Verwendung von Formularen in 4
Hauptbereiche:
•
Einrichtung eines Basisformulars,
•
ein Beispiel für die Erstellung eines Formulars,
•
die Verbindung eines Formulars mit einer Datenbank
•
Darstellung einiger fortgeschrittenen Techniken.
OpenOffice.org-Formulare decken viele Bedürfnisse ab, die jedoch hier nicht alle
vorgestellt werden können. Besonders dabei hervorzuheben sind die Verwendung von
Formularen in HTML-Dokumenten und das Schreiben von Makros, um FormularSteuerelemente zu verbinden.
Wann sollten Formulare verwendet werden?
Ein Standardtext-Dokument, z.B. ein Brief, ein Bericht oder eine Broschüre, enthält Informationen. Normalerweise kann der Leser das ganze Dokument frei bearbeiten. Ein
Formular besitzt jedoch Abschnitte, die nicht geändert werden können und Abschnitte,
die speziell für den Leser erstellt wurden, damit er dort Änderungen vornehmen kann
(z. B. besteht ein Fragebogen aus einer Anleitung und Fragen, sie sich nicht ändern,
und Leerräumen, in die der Leser die jeweiligen Antworten auf die Fragen eintragen
kann).
OpenOffice.org bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um Informationen in ein
Formular einzugeben, einschl. Kontrollkästchen, Optionsschaltflächen, Textboxen,
Listboxen usw.
Formulare werden auf drei Arten verwendet:
•
Für ein einfaches Dokument , das der Leser ausfüllen muss (wie z. B. ein Fragebogen, der an eine Gruppe von Leuten versandt wird und von diesen ausgefüllt
wieder zurückgeschickt wird).
•
Für eine Verbindung zu einer Datenbank oder Datenquelle, um dem Benutzer
die Möglichkeit zur Eingabe von Informationen zu geben (z. B. werden entgegengenommene Aufträge durch Verwendung eines Formulars in eine Datenbank eingegeben.).
•
Zur Anzeige von Informationen einer Datenbank oder Datenquelle (z. B. können
in einer Bibliothek damit Informationen über Bücher abrufen werden).
Die Verwendung von Formularen zum Zugriff auf eine Datenbank bietet einen
schnellen und einfachen Weg, komplexe grafische Frontends zu erstellen. Das Formular kann aber nicht nur Felder enthalten, die eine Verbindung zu einer Datenquelle
besitzen, sondern auch Text, Grafiken, Tabellen, Zeichnungen und andere Elemente.
Die Verwendung von Formularen in Writer
4
Wann sollten Formulare verwendet werden?
Alternativen zur Verwendung von Formularen im
Writer
In OpenOffice.org Version 1.x sind Formulare der einzige Weg zur Verbindung mit
einer Datenbank. Ab Version 2 bietet Ihnen die Base-Komponente eine Alternative
dazu. Es gibt viele Übereinstimmungen von Formularen in Base und Writer. Für spezielle Aufgaben ist jedoch manchmal die eine besser geeignet als die andere. Base sollte
nur eingesetzt werden, wenn der Bezug zu einer Datenbank notwendig ist. Für einfache Formulare sollten Sie Base nicht verwenden.
Ein einfaches Formular erstellen
Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie ein einfaches Formular ohne jede Verbindung zu
einer Datenquelle oder Datenbank erstellen. Die Erstellung von fortgeschrittenen
Anwendungen finden Sie in den Abschnitten Verbindung zu Datenquellen auf Seite 16
und Fortgeschrittene Formular-Anpassung auf Seite 21.
Erstellen Sie ein Dokument
Es gibt keine besonderen Vorbereitungen, um ein Dokument zu erstellen, das als
Formular genutzt werden soll. Erstellen Sie ein neues Writer-Dokument mit Datei >
Neu > Textdokument.
Formular-Symbolleisten
Zwei Symbolleisten sind für die Formularerstellung zuständig: Formular-Steuerelemente und Formular-Entwurf. Wählen Sie Ansicht > Symbolleisten > Formular-Steuerelemente und Ansicht > Symbolleisten > Formular-Entwurf um beide
anzuzeigen.
TIPP
Die Formular-Entwurf-Symbolleiste können Sie auch über die Symbolleiste
Formular-Steuerelemente aufrufen. Einige wenige gemeinsam genutzte Steuerelemente befinden sich auf einer dritten Symbolleiste, Weitere Steuerelemente,,
die Sie ebenfalls über die Symbolleiste Formular-Steuerelemente erreichen.
Abbildung 1: Die drei Formular-Symbolleisten
Die Symbolleiste Formular-Steuerelemente verfügt über Schaltflächen für die am meisten verwendeten Funktionen.
Anmerkung
Steuerelemente sind in OpenOffice.org Textboxen, Listboxen, Optionsschaltflächen, Schaltflächen und andere Elemente, die in ein Formular eingefügt werden
können.
Entwurfsmodus
Wenn Sie ein Formular erstellen, dann möchten Sie bei allen Teilen des Formulars prüfen können, ob sie richtig funktionieren. Dies können Sie mithilfe der Schaltfläche
Die Verwendung von Formularen in Writer
5
Ein einfaches Formular erstellen
Entwurfsmodus an/aus
durchführen. Wenn der Entwurfsmodus deaktiviert ist,
verhält sich das Formular genauso wie beim Endbenutzer. Schaltflächen können gedrückt, Kontrollkästchen abgehakt und Listeneinträge ausgewählt werden. Wenn der
Entwurfsmodus aktiviert ist, befinden Sie sich im Designmodus und können ein Steuerelement nach Anklicken bearbeiten.
Falls die Entwurfsmodus-Schaltfläche nicht verfügbar sein sollte, klicken Sie auf
den Auswahl-Button. Dadurch werden die meisten Werkzeuge der drei Symbolleisten aktiviert.
TIPP
Einfügen von Formular-Steuerelementen
1) Um ein Formular-Steuerelement in ein Dokument einzufügen, klicken Sie auf
das Symbol des entsprechenden Steuerelements.
2) Klicken Sie im Dokument auf die Stelle, an der das Steuerelement eingefügt
werden soll.
3) Indem Sie die linke Maustaste gedrückt halten, können Sie die Größe des
Steuerelements verändern.
4) Die Steuerelement-Schaltfläche bleibt aktiv, sodass Sie weitere Elemente
desselben Typs einfügen können, ohne die Symbolleiste verlassen zu müssen.
5) Um zu einem anderen Werkzeug zu wechseln, klicken Sie auf das entsprechende Symbol.
6) Um das Einfügen von Steuerelementen abzubrechen, klicken Sie auf die Aus-
wahl-Schaltfläche
auf der Symbolleiste Formular-Steuerelemente, oder kli-
cken Sie auf irgendeine Steuerelement-Schaltfläche, die Sie gerade eingefügt
haben.
TIPP
Wenn Sie die Umschalt-Taste bei der Formularsteuerelementerstellung gedrückt
halten, bleibt das Steuerelement quadratisch. Wenn Sie die Umschalttaste bei
der Änderung eines schon eingefügten Steuerelements drücken, bleiben die Seitenproportionen erhalten.
Anmerkung
Wenn Sie ein Listenfeld oder ein Kombinationsfeld einfügen, wird ein Assistent
gestartet, der Sie durch die Erstellung leitet. Wenn Sie es vorziehen, das Feld
ohne Assistenten zu erstellen, klicken Sie auf die Assistent An/Aus-Schaltfläche
auf der Formular-Steuerelemente-Symbolleiste.
Steuerelemente konfigurieren
Nachdem Sie die Steuerelemente eingefügt haben, müssen Sie sie konfigurieren, damit sie Ihren Wünschen entsprechend aussehen und sich auch wie von Ihnen gewünscht verhalten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Steuerelement in Ihrem Dokument und wählen Sie Kontrollfeld im Kontextmenü.
Der Kontrollfeld-Dialog weist drei Registerkarten auf: Allgemein, Daten und Ereignisse. Für einfache Formulare ist nur die Registerkarte Allgemein notwendig. Auf
dieser Registerkarte können Sie das Aussehen und das Verhalten des Steuerelements
beeinflussen.
Einige Steuerelemente besitzen andere nützliche Optionen:
•
Einige Steuerelemente haben sichtbare Beschriftungen, wie z. B. Schaltflächen
und Optionsschaltflächen. Der Beschriftungstext kann geändert werden.
Die Verwendung von Formularen in Writer
6
Ein einfaches Formular erstellen
•
TIPP
Das Listenfeld enthält eine Auswahlliste. Diese können Sie in der Listeneinträge-Textbox ändern.
Der Eigenschaften-Dialog erscheint auch, wenn Sie auf ein Steuerelement
doppelklicken.
Abbildung 2: Die Steuerelement-Eigenschaften
Das Formular verwenden
Um das Formular verwenden zu können, müssen Sie den Entwurfsmodus (Designmodus) verlassen, indem Sie auf die Schaltfläche Entwurfsmodus an/aus
klicken.
Eine typische Art der Formularverwendung ist folgende:
1) Sie erstellen das Formular und speichern es.
2) Sie senden das Formular an andere Personen (z. B. per E-Mail).
3) Diese füllen das Formular aus, speichern es und senden es zurück.
4) Sie öffnen das Formular und sehen sich die Antworten an.
Tipp
Indem Sie eine Datenquelle verwenden oder ein Formular über das Web ausfüllen
lassen, können Sie automatisch Daten sammeln. Diese beiden Möglichkeiten sind jedoch komplexer und möglicherweise sind Sie mit einfacheren Methoden zufrieden.
Die Verwendung von Formularen in Writer
7
Ein einfaches Formular erstellen
Steuerelemente-Referenz
Steuerelemente-Symbolleiste
Auswahl
Entwurfsmodus An/Aus
Kontrollfeld
Wählen Sie ein Steuerelement aus, um diesem eine
(andere) Aktion zuzuweisen.
Schaltet zwischen Entwurfsmodus An (Formulare
bearbeiten) und Entwurfsmodus Aus (Formulare
verwenden) um.
Ruft den Dialog Formular-SteuerelementeEigenschaften auf. Dieser Dialog kann auch geöffnet
bleiben, wenn Sie verschiedene Steuerelemente
markieren.
Ruft den Dialog Formular-Eigenschaften auf. Hier
legen Sie u. a. die Datenquelle und die Ereignisse fest,
die das ganze Formular betreffen.
Formular
Ein Feld, das markiert oder nicht markiert werden
kann. Das Feld kann beschriftet werden.
Markierfeld
Steuerelement zum Erstellen einer
Eingabemöglichkeit für Text jeder Art.
Textfeld
Formatiertes Feld
Das Steuerelement erlaubt Ihnen numerische
Formatierungsmöglichkeiten. Z. B. können Sie
Maximum- und Minimumwerte für eine einzugebende
Zahl oder den Zifferntyp (Dezimalzahl, Währung etc.)
festlegen.
Erstellt eine Schaltfläche, die mit einem Makro
verbunden werden kann. Die Beschriftung ist die
Bezeichnung, die auf der Schaltfläche angezeigt wird.
Schaltfläche
Optionsfeld
Listenfeld
Erstellt eine Options-Schaltfläche. Wenn mehrere
Options-Schaltflächen miteinander gruppiert werden,
kann nur eine davon ausgewählt werden. Der
einfachste Weg, verschiedene Schaltflächen zu
gruppieren, ist die Verwendung der GruppenboxSchaltfläche der Symbolleiste Weitere Schaltflächen
(die Assistenten sollten aktiviert sein).
Erstellt eine Liste mit Auswahlmöglichkeiten als
Pulldown-Menü. Wenn die Assistenten aktiviert sind,
ruft die Erstellung eines Listenfeldes den
entsprechenden Assistenten auf. Dieser Assistent ist
jedoch nur hilfreich, wenn Ihr Formular mit einer
Datenquelle verbunden ist. Im anderen Fall schalten
Sie den Assistenten aus und erstellen Sie eine leere
Listbox. Klicken Sie dann auf das Steuerelement und
geben Sie auf der Registerkarte Allgemein diejenigen
Optionen ein, die Sie angezeigt bekommen möchten.
Die Verwendung von Formularen in Writer
8
Ein einfaches Formular erstellen
Steuerelemente-Symbolleiste
Kombinationsfeld
Beschriftungsfeld
Genau wie beim Listenfeld erstellen Sie eine Liste mit
Auswahlmöglichkeiten. Zusätzlich gibt es hier eine
zusätzliche Zeile am Kopf des Feldes. In dieser wird
entweder die gewählte Option angezeigt oder der
Benutzer kann dort etwas anderes eingeben. Im
übrigen arbeitet dieses Feld genauso wie das
Listenfeld.
Der Unterschied zwischen diesem Feld und einer
Eingabe in ein Dokument ist, dass Sie auf ein
Steuerelement über ein Makro Einfluss nehmen
können, z. B., dass etwas passieren soll, wenn Sie mit
der Maus darauf klicken.
Ruft die Symbolleiste Weitere Steuerelemente auf.
Symbolleiste Weitere
Steuerelemente
Symbolleiste FormularEntwurf
Assistent An/Aus
Ruft die Symbolleiste Formular-Entwurf auf
(funktioniert auch über Ansicht >Symbolleisten >
Formular-Entwurf).
Einige Formular-Steuerelemente (Listenfeld und
Kombinationsfeld) haben eigene Assistenten. Wenn Sie
den Assistenten nicht aufrufen möchten, verwenden
Sie diese Schaltfläche zum Abschalten.
Weitere Steuerelemente-Symbolleiste
Drehfeld
Ein Drehfeld erlaubt es Benutzern des Formulars, eine
Ziffer auszuwählen, indem durch die verfügbaren
Nummern geblättert wird. Legen Sie Maximum,
Minimum, Standard und die Schrittweite zwischen den
Ziffern fest.
Dieses Steuerelement wird im Writer nicht häufig
verwendet, da die Zahl nicht gezeigt wird. In Calc wird
jedoch eine Daten-Registerkarte im SteuerelementeEigenschaften-Dialog angezeigt, über die Sie das
Drehfeld mit einer Zelle verbinden können.
Erstellt eine Bildlaufleiste mit einer Reihe von
Optionen für das exakte Erscheinungsbild.
Bildlaufleiste
Schaltfläche mit Bild
Dieses Steuerelement wird nicht nur in Writer
verwendet. In Calc wird z. B. eine Daten-Registerkarte
im Steuerelemente-Eigenschaften-Dialog angezeigt,
über welche Sie die Bildlaufleiste mit einer Zelle
verbinden können.
Verhält sich genauso wie eine Schaltfläche, aber zeigt
auf ihr ein Bild an. Ändern Sie das Bild in den
Grafikoptionen der Registerkarte Allgemein im
Steuerelemente-Eigenschaften-Dialog.
Die Verwendung von Formularen in Writer
9
Ein einfaches Formular erstellen
Weitere Steuerelemente-Symbolleiste
Bild
Datum
Nur hilfreich, wenn das Formular mit einer
Datenquelle verbunden ist und ein Feld in der
Datenquelle existiert, das das Bild speichert. Sie
können neue Bilder hinzufügen oder anzeigen.
Speichert ein Datum. Legen Sie das früheste und
späteste Datum, das das Feld akzeptiert, das
Standarddatum und das Datumsformat fest. Sie
können ein Drehfeld hinzufügen.
Arbeitet wie das Datumsfeld, aber speichert eine
Uhrzeit.
Uhrzeit
Dateiauswahl
Numerisches Feld
Erlaubt dem Nutzer die Auswahl einer Datei, entweder
über die Eingabe des Dateipfades und des
Dateinamens oder durch Klicken auf die DurchsuchenSchaltfläche und Auswahl der entsprechenden Datei
im Dialog.
Zeigt eine Nummer an. Spezifizieren Sie
Formatierungen, Maximum, Minimum und
Standardwerte. Sie können ein Drehfeld im
Kontrollfelddialog hinzufügen.
Funktioniert wie ein numerisches Feld; zusätzlich kann
jedoch ein Währungssymbol mit angefügt werden.
Währungsfeld
Maskiertes Feld
Maskierte Felder sind hilfreich, wenn das Formular
mit einer Datenquelle verbunden ist. Erstellen Sie eine
Eingabemaske, die festlegt, was der Nutzer in das Feld
eingeben kann. Erstellen Sie eine andere Maske, mit
der Sie festlegen, welche Daten aus einer Datenquelle
angezeigt werden.
Der Gruppierungsrahmen kann auf zwei Arten
verwendet werden, abhängig davon, ob die Assistenten
aktiviert oder deaktiviert sind.
Gruppierungsrahmen
Wenn die Assistenten bei Erstellung eines
Gruppierungsrahmens aktiviert sind, wird der
Gruppenelement-Assistent aufgerufen. Dadurch wird
eine Gruppe von Optionsschaltflächen erstellt (in
welcher nur eine Option ausgewählt werden kann). In
vielen Fällen ist die Verwendung eines Gruppierungsrahmens der beste Weg, eine Gruppe von
Optionsschaltflächen zu erstellen.
Wenn die Assistenten deaktiviert sind, wird der
Gruppierungsrahmen als ein einfacher Rahmen zur
Gruppierung von verschiedenen Steuerelementen
eingefügt. Er hat keine Auswirkungen auf die
Arbeitsweise der Steuerelemente.
Die Verwendung von Formularen in Writer
10
Ein einfaches Formular erstellen
Weitere Steuerelemente-Symbolleiste
Tabellen-Kontrollfeld
Ein Tabellen-Kontrollfeld ist nur zusammen mit einer
Datenquelle sinnvoll. Wenn keine Datenquelle
festgelegt ist, werden Sie aufgefordert, eine im
Tabellenelement-Assistenten auszuwählen.
Wählen Sie dann die Felder, die angezeigt werden
sollen und falls der Entwurfsmodus auf Aus steht,
werden die Daten in der Tabelle angezeigt. Die Tabelle
enthält auch Elemente, um sich durch die Datensätze
bewegen zu können.
Datensätze können in dem Tabellen-Kontrollfeld
hinzugefügt, gelöscht und bearbeitet werden.
Navigationsleiste
Eine Navigationsleiste hat die gleiche Funktion wie die
Symbolleiste Formular-Navigation. (Ansicht >
Symbolleisten > Formular- Navigation). Sie kann
jedoch an jeder Stelle im Dokument platziert und in
der Größe verändert werden.
Formular-Entwurf-Symbolleiste
Markiert ein Formularsteuerelement, um eine Aktion
damit ausführen zu können.
Auswahl
Schaltet zwischen Entwurfsmodus An (Formulare
bearbeiten) und Entwurfsmodus Aus (Formulare
verwenden) um.
Entwurfsmodus An/Aus
Kontrollfeld
Ruft den Dialog Formular-SteuerelementeEigenschaften auf. Dieser Dialog kann auch geöffnet
bleiben, wenn Sie verschiedene Steuerelemente
markieren.
Ruft den Dialog Formular-Eigenschaften auf. Hier
legen Sie u. a. die Datenquelle und die Ereignisse fest,
die das ganze Formular betreffen.
Formular
Formular-Navigator
Einfügen Datenbankfeld
Der Formular-Navigator ist ein hilfreiches Werkzeug,
das alle Formulare und Steuerelemente im aktuellen
Dokument anzeigt. Dadurch können Sie sie leicht
bearbeiten und löschen. Wenn Sie den Navigator
verwenden möchten, ist es empfehlenswert, Ihren
Steuerelementen aussagekräftige Bezeichnungen zu
geben. Der Name bzw. die Bezeichnung erscheint
dann im Navigator.
Diese Schaltfläche hat nur dann einen Nutzen, wenn
Sie eine Datenquelle für das Formular festgelegt
haben. Wenn keine Datenquelle festgelegt ist, wird
eine leere Box angezeigt.
Wenn Sie jedoch eine Datenquelle festgelegt haben,
Die Verwendung von Formularen in Writer
11
Ein einfaches Formular erstellen
wird eine Liste aller Felder in der entsprechenden
Tabelle angezeigt. Diese Felder können Sie mittels
Drag und Drop auf die neue Seite verschieben. Die
Felder werden auf der Seite mit dem entsprechenden
Feldnamen davor eingefügt.
Das ist ein schneller und einfacher Weg, um ein
Formular aus einer Datenquelle zu erstellen.
Aktivierungsreihenfolge
Erlaubt Ihnen die Festlegung der Aktivierungsreihenfolge zwischen den einzelnen Steuerelementen. Sie
können die Reihenfolge testen, indem Sie den
Entwurfsmodus verlassen und die <TAB>-Taste
verwenden, um zwischen den Steuerelementen hinund herzuschalten.
Öffnet das aktuelle Formular im Entwurfsmodus
Entwurfsmodus
Wenn aktiviert, wird der Fokus auf das erste
Steuerelement gesetzt.
Automatischer
Kontrollelement-Fokus
Objekt ändern
Öffnet den Positions- und Größen-Dialog, der Ihnen
erlaubt, beides festzulegen, indem Sie präzise Werte
eingeben. Sie können die Position und Größe auch
sperren, sodass diese nicht versehentlich geändert
werden können.
Arbeitet wie beim Rahmen. Hiermit kann jedes
Steuerelement auf einer Seite, am Absatz oder am
Buchstaben verankert werden.
Verankerung
Ausrichtung ändern
Die Schaltfläche Ausrichtung ist deaktiviert, sofern
das Steuerelement nicht als Buchstabe verankert
worden ist. Hiermit ändern Sie die Ausrichtung der
ausgewählten Objekte. Sie können ein Steuerelement
auf verschiedene Art und Weise ausrichten.
Zeigt zur leichteren Anordnung der Steuerelemente
ein Punktraster auf der Seite an.
Raster ein/aus
Am Raster einrasten
Wenn ein Steuerelement in die Nähe einer Rasterlinie
oder eines Rasterpunktes verschoben wird, wird es
dort eingerastet. Dies macht die Ausrichtung in einer
Linie einfacher.
Wenn ein Steuerelement verschoben wird, werden
horizontale und vertikale Hilfslinien angezeigt, um
Ihnen die genaue Positionierung zu erleichtern.
Hilfslinien
Die Verwendung von Formularen in Writer
12
Beispiel: Ein einfaches Formular
Beispiel: Ein einfaches Formular
Erstellung des Dokuments
Öffnen Sie ein neues Dokument (Datei > Neu > Textdokument). Es ist keine
schlechte Idee, zuerst den Entwurf und die Gliederung des Dokuments zu erstellen
(ohne Steuerelemente), auch wenn alles später auch wieder verändert werden kann.
Abbildung 3: Ausgangsdokument ohne Steuerelemente
Hinzufügen von Formular-Steuerelementen
Im nächsten Schritt werden die Formular-Steuerelemente hinzugefügt. Wir benötigen
vier davon:
• Name soll eine Textbox werden
• Geschlecht erhält zwei Optionsschaltflächen, männlich und weiblich.
• Lieblingsformen wird eine Gruppe von Optionsschaltflächen.
• Alle Formen, die Sie mögen wird eine Liste von Kontrollkästchen
Um diese Steuerelemente hinzuzufügen:
1) Wählen Sie Ansicht > Symbolleisten > Formular-Steuerelemente, um die
entsprechende Symbolleiste zu öffnen.
2) Falls die Werkzeuge nicht aktiviert sind, klicken Sie auf die FormularNavigator-Schaltfläche. Wenn nötig, klicken Sie auch auf dieSchaltfläche
Entwurfsmodus An/Aus.
3) Klicken Sie auf die Textbox-Schaltfläche
. Klicken Sie dann im Dokument
und ziehen Sie dann mit gedrückter linker Maustaste eine entsprechend große
Namen-Textbox auf.
4) Vergewissern Sie sich, dass die Assistent An/Aus-Schaltfläche
eingeschaltet ist (mit einem Rahmen umgeben). Klicken Sie auf die Schaltfläche
Weitere Steuerelemente
, um die entsprechende Symbolleiste zu öffnen.
5) Auf der Symbolleiste Weitere Steuerelemente klicken Sie auf die GruppenboxDie Verwendung von Formularen in Writer
13
Beispiel: Ein einfaches Formular
Schaltfläche
. Erstellen Sie eine Gruppenbox um die Texteingabe
Geschlecht und rufen Sie damit den Gruppenelement-Assistenten auf.
6) Im ersten Schritt des Assistenten geben Sie zwei Namen für die Optionsfelder
ein: männlich und weiblich. Klicken Sie dreimal auf Weiter>>, löschen Sie die
Beschriftung und klicken Sie dann auf Fertigstellen.
7) Nun erstellen wir das Listenfeld. Deaktivieren Sie bitte auf der Symbolleiste den
Assistenten
. Klicken Sie auf die Listenfeld-Schaltfläche
und erstellen
Sie eine Listbox in der Nähe der Bezeichnung Lieblingsformen in Ihrem
Dokument. Das ist für den Moment nur ein leerer Bereich.
8) Erstellen Sie zum Abschluss vier Kontrollkästchen. Klicken Sie auf die
Kontrollkästchen-Schaltfläche
nebeneinander.
und zeichnen Sie vier Kontrollkästchen
Ihr Dokument sollte nun ungefähr so aussehen wie in Abbildung 4:
Abbildung 4: Das Formular mit Steuerelementen
Konfigurieren der Formular-Steuerelemente
Für die Bezeichnungen Name und Geschlecht brauchen wir keine Änderungen durchzuführen (obwohl Sie solche auch vornehmen könnten, wie z. B. jedem Steuerelement
einen anderen Namen zuweisen oder die Darstellung der Steuerelemente ändern).
Das Listenfeld muss geändert werden, um eine Liste der verfügbaren Optionen anzuzeigen. Die Kontrollkästchen müssen mit den entsprechenden Namen versehen
werden (anstelle von Markierfeld, Markierfeld 1)
1) Klicken Sie auf das Listenfeld-Steuerelement innerhalb des Dokuments und
klicken Sie dann auf die Kontrollfeld-Schaltfläche
Die Verwendung von Formularen in Writer
, um die
14
Beispiel: Ein einfaches Formular
Listenfeldeigenschaften zu öffnen. Wählen Sie die Registerkarte Allgemein.
2) In das Listeneinträge-Feld (Lieblingsformen) geben Sie die Bezeichnungen der
Formen ein: Kreis, Dreieck, Quadrat, Rechteck. Geben Sie jeweils eine
Bezeichnung ein und drücken Sie auf Enter. Setzen Sie dann den Cursor hinter
den letzten Buchstaben und geben Sie den nächsten Begriff ein. Sie sollten
dann die vier Begriffe untereinander dort stehen haben: „Kreis“, „Dreieck“,
„Quadrat“ und „Rechteck“.
3) Klicken Sie auf das erste Kontrollkästchen.
4) Ändern Sie die Beschriftung in „Kreis“ und drücken Sie dann Enter. Die
Beschriftung ändert sich sofort.
5) Klicken Sie nacheinander auf jedes der Kontrollkästchen und ändern Sie die
Beschriftung entsprechend der Eintragungen im vorher erstellen Listenfeld.
6) Schließen Sie den Eigenschaften-Dialog.
7) Schalten Sie den Entwurfsmodus
Symbolleisten.
aus und schließen Sie die beiden
Das Formular ist nun soweit fertig und sollte ungefähr so aussehen wie die Abbildung
5:
Abbildung 5: Das vollständige Formular
Abschließende Arbeiten
Das Formular ist soweit vollständig, aber Sie können gerne noch weitere Änderungen
vornehmen. Wenn Sie dieses Formular anderen Personen zum Ausfüllen senden, möchten Sie das Formular wahrscheinlich gegen unbefugtes Ändern schützen, sodass Daten
eingegeben werden können, das Formblatt selbst aber nicht veränderbar ist.
Die Verwendung von Formularen in Writer
15
Beispiel: Ein einfaches Formular
Um dem Dokument den Nur-Lesen-Status zu geben, markieren Sie bitte: Extras >
Optionen > OpenOffice.org >Sicherheit > Dieses Dokument schreibgeschützt
öffnen.
Anmerkung
Wenn das Dokument nur lesbar ist, muss jeder, der das Formular ausfüllt, den
Befehl Datei > Speichern unter verwenden, um das Dokument speichern zu
können.
Verbindung zu Datenquellen
Die häufigste Verwendung eines Formulars ist die als Eingabemaske für eine Datenbank. Sie können z. B. ein Formular erstellen, das es dem Nutzer erlaubt, Informationen in eine Kontaktdatenbank einzugeben. Da dieses Formular Bestandteil eines
Writer-Dokuments ist, kann es alle Grafiken, Formatierungen, Tabellen und andere
Elemente enthalten, die Sie wünschen. Die Bearbeitung eines Formulars ist genauso
einfach wie die Bearbeitung eines normalen Textdokuments.
OpenOffice.org kann mit unzähligen Datenquellen verbunden werden einschl. ODBC,
MySQL, Oracle JDBC, Tabellenblättern und Textdateien. Als allgemeine Regel gilt: Datenbanken können zum Lesen und Schreiben verbunden werden, andere Datenquellen
(wie Tabellenblätter) können lediglich im Nur-Lesen-Modus verwendet werden.
Tipp
Um die vollständige Liste der unterstützten Datenquellentypen sehen zu können,
wählen Sie bitte Datei > Neu > Datenbank. Klicken Sie auf Verbindung zu einer bestehenden Datenbank herstellen und klappen dann das Listenfeld auf.
Erstellung einer Datenbank
Kapitel 10 des Getting Started-Handbuchs, „Erste Schritte mit Base“, enthält mehr Details über die Erstellung einer Datenbank. Wir wollen Ihnen hier eine kurze Anleitung
zur Erstellung einer sehr einfachen Datenbank mit OOo Base geben.
1) Wählen Sie Datei > Neu > Datenbank, um den Datenbank-Assistenten
(Abbildung 6) zu starten.
2) Wählen Sie Neue Datenbank erstellen und klicken Sie auf Weiter.
3) Wählen Sie Ja, die Datenbank soll angemeldet werden und Datenbank
zum Bearbeiten öffnen. Anmelden der Datenbank bedeutet in diesem
Zusammenhang, dass andere OOo-Komponenten wie Calc oder Writer darauf
zugreifen können.
4) Klicken Sie auf Fertigstellen und speichern Sie die neue Datenbank unter
einem entsprechenden Namen. Im Gegensatz zur Erstellung anderer
Dokumente in OOo müssen Datenbanken zuerst gespeichert werden, wenn Sie
diese zum ersten Mal erstellen.
Die Verwendung von Formularen in Writer
16
Verbindung zu Datenquellen
Abbildung 6: Der Datenbank-Assistent
Nachdem Sie die Datenbank gespeichert haben, sollten Sie das Hauptfenster von Base
sehen, das in drei Bereiche unterteilt ist (Abbildung 7). Der linke Bereich ist die Datenbank mit Symbolen für Tabellen, Abfragen, Formulare und Berichte.
Der nächste Schritt ist nun, eine Tabelle zu erstellen. Nochmals, in Kapitel 10 des
Abbildung 7: Das Hauptfenster des Datenbankprogramms „Base“
Die Verwendung von Formularen in Writer
17
Verbindung zu Datenquellen
Getting Started-Handbuchs, „Erste Schritte mit Base“, wird dies alles ausführlicher
beschrieben. Hier wollen wir nur eine kleine Tabelle als Beispiel erstellen.
1) Klicken Sie auf Tabellen und dann auf Tabelle in Entwurfsansicht erstellen.
2) Wir wollen im Tabellenentwurfsfenster (Abbildung 8) nur 3 Felder einfügen:
Name, Adresse und Telefonnummer.
Abbildung 8: Das Tabellenentwurfsfenster
3) In der ersten Zeile geben Sie unter Feldname „ID“ ein und setzen den Feldtyp
auf Integer [INTEGER]. Im Bereich Feldeigenschaften wählen Sie Auto-Wert
„Ja“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste links vom Eintrag ID und wählen im
Kontextmenü Primärschlüssel.
Tipp
Die Erstellung eines Primärschlüsselfeldes mit der Einstellung Auto-Wert Ja ist ein
wichtiger Schritt. Wenn Sie dies jetzt nicht durchführen, wird das Formular, das Sie
später erstellen, viel schwieriger zu benutzen sein und zu Benutzerfehlern führen.
Sorgen Sie dafür, dass dieser Schritt richtig gemacht wird.
4) In den nächsten drei Zeilen geben Sie unter Feldname Name, Adresse und
Telefonnummer ein. Akzeptieren Sie den Standardfeldtyp Text [VARCHAR] und
lassen Sie die Beschreibung leer.
5) Speichern Sie die Tabelle (Datei > Speichern) und vergeben Sie einen Namen.
6) Schließlich speichern Sie die gesamte Datenbank.
Die Verbindung mit einer bestehenden
Datenquelle
Falls Sie eine bereits existierende Datenquelle besitzen, wie z.B. ein Tabellenblatt
oder eine Datenbank, brauchen Sie es OpenOffice.org nur mitzuteilen. Das wird als
Registrierung einer Datenquelle bezeichnet.
Um eine existierende Datenquelle zu registrieren:
1) Wählen Sie Datei > Neu > Datenbank um den Datenbank-Assistenten
aufzurufen.
2) Wählen Sie Verbindung zu einer bestehenden Datenbank herstellen und
Die Verwendung von Formularen in Writer
18
Verbindung zu Datenquellen
wählen Sie den Typ aus der Dropdownliste. Klicken Sie auf Weiter und folgen
Sie den Anweisungen zum Registrieren.
3) Im 3. Schritt, Fertigstellen und Fortfahren, markieren Sie Ja, die Datenbank
soll angemeldet werden. Deaktivieren Sie Die Datenbank zur weiteren
Bearbeitung öffnen – Sie brauchen die Datenbank nur zu registrieren – das
genügt.
Die Erstellung eines Formulars zur Dateneingabe
Ob Sie nun eine Datenbank neu erstellt haben oder bereits über eine Datenquelle
verfügen, diese muss auf alle Fälle mit OpenOffice.org registriert werden (s. o.). Wenn
dies einmal geschehen ist, ist die Verbindung des Formulars mit der Datenquelle ganz
einfach.
Folgen Sie den nächsten Schritten, um ein neues Formular zu erstellen und mit einer
registrierten Datenquelle zu verbinden.
1) Erstellen Sie ein neues Dokument in Writer (Datei > Neu > Textdokument).
2) Gestalten Sie Ihr Formular, ohne die aktuellen Felder einzufügen (Sie können
das später noch ändern).
3) Blenden Sie die Symbolleiste Formular-Steuerelemente ein (Ansicht >
Symbolleisten > Steuerelemente).
4) Klicken Sie auf die Entwurfsmodus An/Aus-Schaltfläche
, um das
Formular im Entwurfsmodus zu öffnen. Wenn die Entwurfsmodus-Schaltfläche
nicht auswählbar ist, betätigen Sie vorher den Auswahl-Knopf (ganz oben links
in der Steuerelemente-Symbolleiste)
5) Klicken Sie auf die Textfeld-Schaltfläche
. Klicken Sie in das Dokument
und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, ziehen Sie nun ein Textfeld für Ihr
erstes Formularfeld auf (z. B. Name, wenn Sie die zuvor erstellte Datenbank
verwenden).
6) Klicken Sie die Textfeld-Schaltfläche erneut und ziehen Sie ein weiteres Feld
auf. Andere Felder können auf diese Art und Weise jederzeit eingefügt werden.
Soweit haben Sie jetzt alle Schritte befolgt, die Sie bei der Erstellung Ihres ersten
Formulars weiter oben gemacht haben. Nun wollen wir das Formular mit der registrierten Datenquelle verbinden.
1) Öffnen Sie den Formular-Eigenschaften-Dialog. Sie können dies über einen
Klick auf die Formular-Schaltfläche
der Formular-SchaltflächenSymbolleiste machen oder indem Sie mit der rechten Maustaste auf irgendein
Feld klicken, das Sie eingefügt haben, und dort den Eintrag Formular wählen.
Die Formular-Schaltfläche ist solange inaktiv, solange Sie kein
Formularelement ausgewählt haben. Sobald Sie jedoch ein Formularelement
ausgewählt haben, wird die Schaltfläche anklickbar.
2) Im Formular-Eigenschaften-Dialog klicken Sie auf die Registerkarte Daten
(Abbildung 9)
•
Setzen Sie Datenquelle auf diejenige, die Sie vorher registriert haben.
•
Setzen Sie Art des Inhalts auf Tabelle.
•
Setzen Sie Inhalt auf die gewünschte Tabelle
Die Verwendung von Formularen in Writer
19
Verbindung zu Datenquellen
•
Schließen Sie den Dialog.
Abbildung 9: Die Formulareigenschaften nach der
Verbindung mit der Datenquelle
3) Rufen Sie diesen Eigenschaften-Dialog für jedes eingefügte Steuerelement auf.
Klicken Sie auf das Steuerelement, um es zu markieren (kleine grüne Kästchen
erscheinen um das Feld). Dann machen Sie entweder einen Rechtsklick und
wählen Kontrollfeld oder klicken Sie auf die Kontrollfeld-Schaltfläche
Formular-Steuerelemente-Symbolleiste.
der
4) Im Eigenschaften-Dialog wählen Sie die Registerkarte Daten (Abbildung 10).
Wenn Sie das Formular richtig verbunden haben, zeigt Ihnen die DatenfeldOption eine Liste der verschiedenen Felder der Datenquelle an (für unser
Beispiel also: Name, Adresse und Telefonnummer). Wählen Sie das Feld,
welches Sie möchten.
Abbildung 10: Die Steuerelement-Eigenschaften,
Registerkarte Daten
5) Wiederholen Sie diesen Schritt für jedes Steuerelement, das einem Feld
zugewiesen werden soll.
TIPP
Falls Sie eine Datenbank mit Base erstellt haben und Ihr Primärschlüsselfeld
wurde auf AutoWert gesetzt, muss dieses Feld nicht zwingend Teil Ihres Formulars sein. Falls dieses Feld nicht auf AutoWert gesetzt wurde, müssen Sie dieses
Feld einfügen und der Formularnutzer muss hier zwingend eine Eingabe vornehmen – was eher nicht wünschenswert ist.
Die Verwendung von Formularen in Writer
20
Verbindung zu Datenquellen
Die Eingabe von Daten in ein Formular
Haben Sie erst einmal ein Formular erstellt und mit einer Datenbank verbunden,
können Sie es verwenden, um Daten in Ihre Datenquelle einzugeben oder dort bereits
vorhandene Daten zu modifizieren.
1) Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Formular nicht im Entwurfsmodus befindet.
Klicken Sie auf die Entwurfsmodus An/Aus-Schaltfläche
. Ist die
Schaltfläche aus, können die meisten Schaltflächen nicht angewählt werden.
2) Stellen Sie sicher, dass die Formular-Navigations-Symbolleiste eingeblendet ist
(Ansicht > Symbolleisten > Formular-Navigation). Diese erscheint
normalerweise am unteren Ende des Bildschirmfensters (Abbildung 11).
Abbildung 11: Die Formular-Navigations-Symbolleiste
3) Wenn sich bereits Daten in der Datenquelle befinden, verwenden Sie die
Kontrollfeld-Schaltfläche auf der Formular-Navigations-Symbolleiste, um die
verschiedenen Datensätze ansehen zu können. Sie können Daten in einem
Datensatz ändern, indem Sie den Wert im Formular ändern. Damit die
Änderungen wirksam werden, müssen Sie die Enter-Taste drücken, wenn der
Cursor auf der letzten Stelle steht. Der Datensatz wird damit gespeichert und
es wird der nächste Datensatz angezeigt.
4) Wenn keine Daten im Formular angezeigt werden, können Sie neue Daten
eingeben. Drücken Sie nach jeder Eingabe die Enter-Taste.
5) Andere Funktionen werden von der Formular-Navigation-Symbolleiste
unterstützt, einschl. dem Löschen von Datensätzen sowie dem Hinzufügen von
Datensätzen.
Fortgeschrittene Formular-Anpassung
Ein Formular-Steuerelement mit einer Aktion
verbinden
Sie können jedes Steuerelement so einstellen (z.B. ein Textfeld), dass eine Aktion (ein
Makro) ausgeführt wird, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt. Die ganze Liste der
möglichen Ereignisse finden Sie mit Rechtsklick auf ein Steuerelement. Wählen Sie
hierzu unter Eigenschaften:Textfeld die Registerkarte Ereignisse (Abbildung 12).
Um einem Ereignis eine Aktion/ein Makro zuzuweisen:
1) Erstellen Sie das Makro. (siehe Kapitel 17 des Getting Started-Handbuchs,
„Erste Schritte mit Makros“)
2) Mit einem Rechtsklick auf das Steuerelement wählen Sie Kontrollfeld und
dann die Registerkarte Ereignisse.
Die Verwendung von Formularen in Writer
21
Fortgeschrittene Formular-Anpassung
Abbildung 12: Steuerelement-Eigenschaften, Registerkarte Ereignisse
3) Klicken Sie auf die „...“ Schaltfläche (Abbildung 12) auf der rechten Seite des
Ereignisses um den Dialog Aktion zuweisen (unter Windows ist es „Makro zuweisen“) aufzurufen (Abbildung 13).
Abbildung 13: Der Dialog „Aktion zuweisen“
4) Klicken Sie auf Zuweisen und wählen Sie dann das Makro.
Aktionen/Makros können auch dem ganzen Formular zugewiesen werden. Hierzu
klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Formular-Steuerelement, wählen
Formular und dann die Registerkarte Ereignisse.
Die Verwendung von Formularen in Writer
22
Fortgeschrittene Formular-Anpassung
Schreibgeschützte Dokumente
Nachdem Sie Ihr Formular erstellt haben, möchten Sie sicher, dass jeder, der das
Formular verwendet, Daten in der Datenbank speichern oder das Formular ausfüllen
kann, ohne jedoch das Layout verändern zu können. Dafür gibt es eine einfache Methode: Versehen Sie das Dokument mit einem Schreibschutz. Wählen Sie Extras >
Optionen > OpenOffice.org > Sicherheit> Dieses Dokument schreibgeschützt
öffnen.
Feineinstellung der Datenbankzugriffsrechte
Standardmäßig können, wenn auf eine Datenbank über ein Formular zugegriffen wird,
jederzeit Änderungen an den Daten vorgenommen werden. Datensätze können hinzugefügt, gelöscht und geändert werden. Vielleicht möchten Sie dieses Verhalten
ändern. Sie könnten beispielsweise Benutzern nur gestatten, neue Datensätze hinzuzufügen, das Löschen von vorhandenen Datensätzen jedoch verhindern.
Klicken Sie dazu im Entwurfsmodus mit der rechten Maustaste auf ein Steuerelement
und wählen im Kontextmenü den Eintrag Formular. Auf der Registerkarte Daten des
Formular-Eigenschaften-Dialogs finden Sie eine Reihe von Optionen:
Daten hinzufügen, Daten löschen, Daten ändern und Nur Daten hinzufügen.
Setzen Sie die entsprechenden Werte auf Ja oder Nein, um das Nutzerverhalten entsprechend zu steuern. Individuelle Felder können ebenfalls geschützt werden. Dies ist
z. B. hilfreich, wenn Sie einem Nutzer das Recht einräumen möchten, einige Daten zu
ändern und andere nur anzusehen (z. B. eine Lagerliste, in der die
Artikelbeschreibungen fixiert sind, nicht jedoch die Mengenangaben). Um ein individuelles Feld zu schützen, gehen Sie auf die Registerkarte Allgemein und wählen dort
Nur Lesen Ja.
Formatierungsoption für Formularsteuerelemente
Sie können das Aussehen und das Verhalten von Steuerelementen auf vielfältige Weise
beeinflussen. Dies wird alles im Entwurfsmodus vorgenommen. Klicken Sie mit der
rechten Maustaste auf ein Steuerelement, wählen Sie dann Kontrollfeld und gehen
Sie auf die Registerkarte Allgemein.
•
Geben Sie eine Beschriftung für das Steuerelement im Beschriftungsfeld ein.
Einige Steuerelemente wie z. B. Schaltflächen und Optionsschaltflächen haben
sichtbare Beschriftungen, die geändert werden können. Andere wiederum, wie
z. B. Textfelder, besitzen keine solche Möglichkeit.
•
Legen Sie mit der Drucken-Option fest, ob das Steuerelement mit ausgedruckt
wird, wenn das Dokument gedruckt wird.
•
Verwenden Sie die Schrift-Einstellungen, um die Schrift, das Schriftbild und
die Schriftgröße für das Feld festzulegen.
•
Für ein Textfeld können Sie die maximale Textlänge festlegen. Das ist sehr hilfreich, wenn Sie der Datenbank neue Datensätze hinzufügen wollen. Jedes Datenbankfeld hat eine maximale Feldgröße und falls die eingegebenen Daten zu
lang sind, zeigt OOo eine Fehlermeldung. Indem Sie die maximale Textlänge
eines Formularfeldes derjenigen des Datenbankfeldes anpassen, können Sie solche Feldermeldungen vermeiden.
•
Sie können einen Standardwert für ein Steuerelement festlegen. Standardmäßig
ist ein Steuerelement leer oder es ist keine der möglichen Optionen markiert.
Sie können für das Steuerelement festlegen, dass es mit einer bestimmten Opti-
Die Verwendung von Formularen in Writer
23
Fortgeschrittene Formular-Anpassung
on oder mit einem bestimmten Eintrag angezeigt wird.
•
Bei Steuerelementen, bei denen ein Passwort eingegeben werden muss, können
Sie die Passwortzeichen festlegen (z.B. „*“), dadurch werden bei der Eingabe
nur diese Zeichen angezeigt, abgespeichert wird aber die tatsächliche Eingabe.
•
Sie können zusätzliche Informationen und einen Hilfetext für ein Steuerelement
anzeigen lassen.
•
Andere Formatierungsmöglichkeiten wie z.B. Hintergrundfarbe, Rahmen, Textformatierung, Laufleisten usw. geben Ihnen weitere Möglichkeiten, das Aussehen der Steuerelemente zu beeinflussen.
XForms
XForms sind ein neuer Typ von Webformularen, die vom World Wide Web Consortium
(W3C) entwickelt worden sind.
OpenOffice.org 2.x unterstützt den offenen Standard XForms 1.0, um Web-Formulare
mit XML zu erstellen.
OOo 2.0 unterstützt den XForms Standard
In OpenOffice.org ist ein XForms-Dokument ein spezieller Typ eines Writer Dokuments. XForms nutzen dieselben Steuerelemente wie die normalen Formulare, die
oben beschrieben worden sind.
Nachdem Sie ein XForms-Dokument erstellt und abgespeichert haben, können Sie das
Dokument öffnen, mit Daten ausfüllen und die Änderungen dem Server übermitteln.
Eine detaillierte Diskussion zu XForms geht allerdings über die Thematik diese Kapitels hinaus.
Die Verwendung von Formularen in Writer
24
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising