AEG Electrolux | EBC GL7/70 | Bedienungsanleitung Electrolux Steamer EBC GL7

Bedienungsanleitung Electrolux Steamer EBC GL7
benutzerinformation
Dampfgar-Einbaubackofen
EBC GL7/70
2 electrolux
Electrolux. Thinking of you.
Mehr zu unserem Denken finden Sie unter www.electrolux.com
Inhalt
Sicherheitshinweise
Gerätebeschreibung
Vor der ersten Inbetriebnahme
Täglicher Gebrauch
Kochtabellen
2
3
3
4
8
Reinigung und Pflege
Was tun, wenn …
Aufstellanweisung
Entsorgung
Garantie, Garanzia, Guarantee
14
16
17
18
19
Änderungen vorbehalten
Sicherheitshinweise
Sicherheit für Kinder und unerfahrene
Personen
• Personen (einschließlich Kinder), die aufgrund ihrer physischen, sensorischen oder
geistigen Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis nicht in der Lage
sind, das Gerät sicher zu benutzen, sollten
dieses Gerät nicht ohne Aufsicht oder Anweisung durch eine verantwortliche Person benutzen.
• Aktivieren Sie die Kindersicherung, wenn
Kinder in der Nähe sind. Die Kindersicherung sorgt dafür, dass Kinder das Gerät
nicht versehentlich einschalten können.
Sicherheitsmaßnahmen bei der
Installation
• Lassen Sie das Gerät von einem autorisierten Elektriker installieren. Wenn Sie die
Installation nicht durch einen autorisierten
Elektriker durchführen lassen und es zu
Schäden kommt, erlischt der Garantieanspruch.
• Sicherheitshinweise zur Installation finden
Sie unter "Installation".
Elektrische Sicherheit
• Lassen Sie den elektrischen Anschluss
des Geräts von einem autorisierten Elektriker durchführen.
• Sicherheitshinweise zur Installation finden
Sie unter "Installation".
Brandgefahr
• Öffnen Sie die Tür vorsichtig. Wenn Sie
Zutaten mit Alkohol verwenden, kann ein
Alkohol-Luftgemisch entstehen. Es besteht Brandgefahr.
• Achten Sie darauf, dass keine Funken oder
offenen Flammen in die Nähe des Geräts
gelangen, wenn Sie die Tür öffnen. Es besteht Brandgefahr.
• Stellen Sie keine brennbaren Materialien in
das Gerät. Es besteht Brandgefahr.
Sicherheitsmaßnahmen für den Betrieb
Verfärbungen der Emailbeschichtung
des Backofens haben keine Auswirkung
auf die Leistung des Geräts. Sie stellen
keine Mängel im Sinne des Gewährleistungsrechts dar.
• Benutzen Sie das Gerät nur zum Kochen,
Braten und Backen von Speisen.
• Achten Sie beim Anschließen von Elektrogeräten an Steckdosen darauf, dass die
Anschlussleitungen die heiße Backofentür
nicht berühren und nicht in deren Nähe
kommen.
• Während des Betriebs wird der Innenraum
des Geräts heiß. Es besteht Verbrennungsgefahr.
• Öffnen Sie während des Dampfgarens auf
keinen Fall die Backofentür. Durch den
ausströmenden Dampf können Feuchtigkeitsschäden an Möbeln entstehen. Achten Sie darauf, nicht mit dem ausströmenden Dampf aus dem Backofen in Berührung zu kommen.
• Legen Sie das Gerät nicht mit Alufolie aus,
um Beschädigungen der Emailbeschichtung zu vermeiden.
• Stellen Sie keine Backbleche, Töpfe usw.
auf den Backofenboden, um Schäden an
der Emailbeschichtung zu vermeiden.
electrolux 3
• Geben Sie niemals heißes Wasser direkt in
das Gerät, um Beschädigungen oder Verfärbungen der Emailbeschichtung zu vermeiden.
• Benutzen Sie die Fettpfanne für Kuchen
mit sehr viel Feuchtigkeit. Andernfalls können Obstsäfte Flecken verursachen, die
sich nicht mehr entfernen lassen.
• Üben Sie keinen Druck auf die geöffnete
Gerätetür aus.
• Bei Gewalteinwirkung, vor allem auf die
Kanten der Frontscheibe, kann das Glas
brechen.
• Gehen Sie beim Herausnehmen oder Einsetzen der Türgläser vorsichtig vor.
• Bewahren Sie keine feuchten Lebensmittel
in dem Gerät auf, um Beschädigungen der
Emailbeschichtung zu verhindern.
• Bewahren Sie nach dem Abschalten des
Kühlgebläses keine offenen Speisen in
dem Gerät auf. Feuchtigkeit kann sich im
Gerät oder an den Glastüren niederschlagen.
Reinigung und Pflege
• Schalten Sie vor der Reinigung das Gerät
aus und achten Sie darauf, dass das Gerät
abgekühlt ist.
• Reinigen Sie das Gerät nicht mit einem
Dampfstrahler oder einem Hochdruckreiniger.
• Reinigen Sie die Glastür nicht mit Scheuermitteln oder Reinigungsschabern. Diese
können Kratzer auf der Oberfläche hinterlassen. Das Glas könnte zerbrechen und
zersplittern.
Kundendienst
Lassen Sie Reparaturen am Gerät ausschließlich durch eine Elektrofachkraft ausführen.
Gerätebeschreibung
Gesamtansicht
1
3
8
2
2
3
4
5
1
7
6
1 Wasserschublade
2 Display
3
4
5
6
7
8
Touch-Control-Tasten
Typenschild
Backofenbeleuchtung
Dampferzeuger
Einschubgitter, herausnehmbar
Einschubebenen
Backofenzubehör
• Rost
Für Geschirr, Kuchenformen, Braten
• Glaskochgeschirr
mit 2 Einsatzrosten
• Quick Schwamm 180
Zum Entfernen von Restwasser aus dem
Dampferzeuger.
Vor der ersten Inbetriebnahme
Erstes Reinigen
• Entfernen Sie alle Teile aus dem Gerät.
• Reinigen Sie das Gerät vor der ersten Benutzung.
Vorsicht! Verwenden Sie keine
Scheuermittel! Die Oberfläche kann
beschädigt werden. Weitere
Informationen finden Sie im Kapitel
"Reinigung und Pflege".
Einstellen und Ändern der Uhrzeit
Stellen Sie die Uhrzeit ein, bevor Sie den
Backofen benutzen.
4 electrolux
Funktion betrieben werden. Bei dieser Funktion heizt der Backofen nicht.
Nach dem elektrischen Anschluss oder einem Stromausfall blinkt das Symbol für die
Uhrzeit
automatisch.
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
ein.
2. Halten Sie die Automatikprogrammtaste
und
gleichzeitig gedrückt, bis ein
Signal ertönt und "d" im Display aufleuchtet.
Ändern der Uhrzeit
1. Berühren Sie die Taste
so oft, bis das
Symbol
blinkt.
2. Stellen Sie mit
oder
die richtige
Uhrzeit ein.
Die Uhrzeit wird angezeigt und nach etwa 5
Sekunden hört das Symbol zu blinken auf.
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
aus.
Aus"-Schalter
2. Halten Sie die Automatikprogrammtaste
und
gleichzeitig gedrückt, bis ein
Signal ertönt und "d" im Display erlischt.
So lernen Sie das Gerät kennen
Das Gerät kann zum Ausprobieren oder Vorführen sämtlicher Bedienschritte in der Test-
Täglicher Gebrauch
Das Display
1
2
3
6
4
1
2
3
4
5
6
Speicher: P (P1-P12) / Test: d
Dampfbetrieb
Temperatur/Zeit
Uhrfunktionen/Betriebszeit
Aufheiz-Anzeige
Programme/Rezepte
5
Das Bedienfeld
Taste
Funktion
EIN/AUS
FUNKTIONSSCHALTER
AUTOMATIKPROGRAMME
SPEICHER
LAMPE
UHRZEIT
PLUS, MINUS
Beschreibung
Ein-/Ausschalten des Gerätes.
Einstellen der Backofenfunktionen.
Einstellen der Automatikprogramme.
Einstellen der Speicherfunktion.
Ein-/Ausschalten der Backofenlampe (im Betrieb).
Einstellen der Uhrfunktionen.
Einstellen der Werte für die Temperatur und die Uhrzeit.
electrolux 5
Einstellen der Backofenfunktionen
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
ein.
2. Berühren Sie so oft, bis die gewünschte Backofenfunktion ausgewählt ist.
Im Display wird automatisch eine Temperatur
angezeigt. Wenn Sie diese nicht innerhalb
von etwa 5 Sekunden ändern, beginnt sich
der Backofen aufzuheizen.
Halten Sie den Backauszug so, dass die Füße nach unten zeigen.
Schieben Sie den Backauszug auf der gewünschten Einschubebene in die Führungsschienen ein.
Ändern der Backofentemperatur
Mit der Taste
oder
können Sie die
Temperatur in Schritten von 5 °C erhöhen
oder senken.
Dampfgar-Funktionen
Heiz-Anzeige
Wenn Sie eine Backofenfunktion einschalten, leuchten die Balken im Display nacheinander auf. Die Balken zeigen an, dass die
Backofentemperatur ansteigt.
Wichtig! Verwenden Sie die DampfgarFunktionen immer zusammen mit den
Uhrfunktionen: Dauer
oder Ende (siehe
Kapitel "Uhrfunktionen", Dauer
/Ende
).
Kühlgebläse
Wenn das Gerät in Betrieb ist, schaltet sich
das Kühlgebläse automatisch ein, um die
Geräteoberflächen zu kühlen. Nachdem Sie
das Gerät abgeschaltet haben, läuft das
Kühlgebläse weiter, bis das Gerät abgekühlt
ist.
Wichtig! Verwenden Sie als Flüssigkeit
ausschließlich Wasser !
Ist das Wasser verbraucht, so ertönt ein Signalton. Sobald Sie Wasser in die Wasserschublade nachgefüllt haben, endet der Signalton.
Einschieben des Backauszugs
Der Backauszug hat als Auszugsicherung an der rechten und der linken Kante
unten eine kleine Auswölbung nach unten.
Achten Sie immer darauf, dass diese Auswölbung im Backraum nach hinten zeigt. Die
Auswölbung dient auch als Kippsicherung.
Durch den umlaufend erhöhten Rahmen
des Backauszugs ist das Geschirr zusätzlich gegen Abrutschen gesichert.
Durch die automatische, ca. 5-minütige
Entdampfung am Ende der Gardauer
und die Aufheizzeit von ca. 2 Minuten
haben Einstellungen unter 10 Minuten
wenig Wirkung.
Auch beim Öffnen der Tür entweicht noch
Dampf.
Dampfgaren
1. Füllen Sie etwa 650 ml Wasser in die
Wasserschublade im Bedienfeld.
Füllen Sie das Wasser nicht in den
Dampferzeuger ein!
Der Wasservorrat reicht für ca. 30 Minuten.
6 electrolux
oft, bis das gewünschte Programm (P1
bis P12) im Display angezeigt wird.
2. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
ein.
3. Stellen Sie mit der Taste
eine Dampffunktion ein. Stellen Sie mit der Taste
oder
die Temperatur ein (zwischen 50
°C und 96 °C).
– Die Gardauer und das Symbol für die
Dauer
leuchten im Display auf.
– Berühren Sie die Taste
oder
, um
die Gardauer einzustellen.
– Der Backofen schaltet sich nach etwa
5 Sekunden ein.
2. Nach dem Garzeitende ertönt 2 Minuten
lang ein Signalton. Das Symbol für die
Dauer
blinkt.
Der Backofen schaltet sich aus.
3. Berühren Sie eine beliebige Taste, um
den Signalton auszuschalten.
4. Stellen Sie mit als Uhrfunktion die Dauer
oder das Ende
ein. Stellen Sie
mit der Taste
oder
die Gardauer
bzw. die Abschaltzeit ein. Nach etwa 2
Minuten ist Dampf zu erkennen. Bei einer
Temperatur von etwa 96 °C ist ein Signalton zu hören.
Am Ende der Gardauer sind drei Signaltöne zu hören.
5. Schalten Sie das Signal und den Backofen mit dem "Ein/Aus"-Schalter
aus.
Wenn der Backofen abgekühlt ist, entfernen
Sie das restliche Wasser mit einem
Schwamm aus dem Dampferzeuger und reinigen Sie diesen bei Bedarf mit etwas Essig.
Lassen Sie den Backofen bei geöffneter Tür
vollständig trocknen.
Memory-Funktion
Mit der Memory-Funktion können Sie eine
Einstellung speichern.
1. Stellen Sie die Backofenfunktion, die
Temperatur und die Uhrfunktionen ein:
Dauer
und/oder Ende
.
2. Halten Sie die Taste für die MemoryFunktion
etwa 2 Sekunden lang gedrückt, bis ein Signalton ertönt. Die Einstellung ist gespeichert.
Wenn Sie die Einstellung durch eine andere ersetzen wollen, berühren Sie die
Taste für die Memory-Funktion
etwa
2 Sekunden lang.
Zusatz-Funktionen
Automatikprogramme
In der Automatikprogrammfunktion sind
zwölf Rezepte voreingestellt.
Einstellen eines Programms
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
ein. Berühren Sie die
Taste für die Automatikprogramme
so
Einschalten der Memory-Funktion
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
ein.
2. Stellen Sie die gespeicherte Einstellung
mit der Taste für die Memory-Funktion
ein.
electrolux 7
Uhrfunktionen
SYMBOL
FUNKTION
BESCHREIBUNG
KURZZEIT
Zum Einstellen einer Kurzzeit. Nachdem die eingestellte Zeit abgelaufen ist, ertönt ein Signalton. Diese Funktion ist ohne Auswirkung auf den Backofenbetrieb.
DAUER
Zum Einstellen der Betriebsdauer für den Backofen.
ENDE
Zum Einstellen der Abschaltzeit für den Backofen.
ZEIT
Zum Einstellen, Ändern oder Überprüfen der Zeit. Erläuterungen
dazu finden Sie unter "Vor dem ersten Gebrauch".
Allgemeine Hinweise
• Wenn Sie eine Uhrfunktion eingestellt
haben, blinkt das Symbol etwa 5 Sekunden lang. In dieser Zeit können Sie
oder
die gemit der Taste
wünschten Zeiten einstellen.
• Wenn Sie die Zeit einstellen, blinkt das
Symbol weiterhin etwa 5 Sekunden
lang. Danach leuchtet das Symbol
stetig. Die eingestellte Kurzzeit
beginnt abzulaufen.
• Die eingestellte Zeit für Dauer
und
beginnt nach dem Start der
Ende
gewählten Funktion abzulaufen.
Kurzzeit-Funktion
1. Berühren Sie die Taste für die Uhrfunktionen
so oft, bis das Symbol für die
blinkt.
Kurzzeit
2. Stellen Sie die Kurzzeit (max. 99,00 Minuten) mit der Taste
oder
ein.
Im Display erscheint die Zeit nach etwa 5 Sekunden. Das Symbol für die Kurzzeit
leuchtet auf.
Nachdem die eingestellte Zeit abgelaufen ist,
ertönt 2 Minuten lang ein Signalton. "0.00"
leuchtet und das Symbol für die Kurzzeit
blinkt.
Berühren Sie eine beliebige Taste, um den
Signalton auszuschalten.
Dauer
1. Stellen Sie mit der Taste
eine Backofenfunktion ein. Stellen Sie eine Temperatur ein.
2. Berühren Sie die Taste für die Uhrfunktionen
so oft, bis das Symbol für die
Dauer
blinkt.
3. Stellen Sie die Gardauer mit der Taste
oder
ein.
Der Backofen schaltet sich ein. Das Symbol
für die Dauer
leuchtet auf.
Berühren Sie die Taste für die Uhrfunktionen
so oft, bis die aktuelle Zeit angezeigt wird.
Nachdem die eingestellte Zeit abgelaufen ist,
ertönt 2 Minuten lang ein Signalton. Der
Backofen schaltet sich aus.
"0.00" leuchtet und das Symbol für die Dauer
blinkt.
Berühren Sie eine beliebige Taste, um den
Signalton auszuschalten.
Dauer
und Ende
kombiniert
Sie können Dauer
und Ende
gleichzeitig einstellen, wenn Sie möchten, dass sich der Backofen zu einem
späteren Zeitpunkt automatisch ausschaltet.
1. Stellen Sie die Funktion und die Temperatur ein.
2. Stellen Sie die Zeit zum Garen (z. B. 1
Stunde) mit der Taste für die Dauer
ein.
8 electrolux
2. Halten Sie die Automatikprogrammtaste
und gleichzeitig gedrückt, bis SAFE
im Display aufleuchtet.
Die Kindersicherung ist aktiviert.
3. Stellen Sie die Zeit, zu der das Gericht
fertig sein soll (z. B. 14:05) mit der Taste
für das Ende
ein.
Ausschalten der Kindersicherung
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
aus.
Aus"-Schalter
2. Halten Sie die Taste für das Backen-/Bratenprogramm
und
gleichzeitig gedrückt, bis SAFE im Display erlischt.
Die Kindersicherung ist ausgeschaltet. Der
Backofen kann jetzt benutzt werden.
Signalton
Die Symbole für Dauer
und Ende
leuchten.
Der Backofen schaltet sich automatisch um
13:05 Uhr ein.
Am Ende der Gardauer ertönt 2 Minuten lang
ein Signalton und der Backofen schaltet sich
um 14:05 aus.
Weitere Funktionen
Kindersicherung
Bei aktivierter Kindersicherung lässt sich der
Backofen nicht bedienen.
Aktivieren der Kindersicherung
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
aus. Stellen Sie keine
Backofenfunktion ein.
Ausschalten des Signaltons
1. Schalten Sie den Backofen mit dem "Ein/
Aus"-Schalter
aus.
2. Halten Sie die Tasten
und
gleichzeitig gedrückt, bis ein Signalton ertönt
(etwa 2 Sekunden).
Die Signaltonfunktion ist ausgeschaltet.
Einschalten des Signaltons
1. Halten Sie die Tasten
und
gleichzeitig gedrückt, bis ein Signalton ertönt
(etwa 2 Sekunden).
2. Die Signaltonfunktion ist wieder eingeschaltet.
Kochtabellen
Garen mit Dampf
Warnung! Öffnen Sie während des
Dampfgarens auf keinen Fall die
Backofentür!
Wichtig! Verwenden Sie als Flüssigkeit
ausschließlich Wasser!
Kochgeschirr für das Dampfgaren
• Verwenden Sie ausschließlich hitze- und
korrosionsbeständiges Kochgeschirr.
• Auch Kochgeschirr aus Chromstahl ist geeignet (siehe Sonderzubehör).
Einschubebenen
• In der Tabelle unten sind die korrekten Einschubebenen angegeben. Die Einschubebenen werden von unten nach oben gezählt.
Allgemeine Hinweise
• Bei einem Garvorgang von über 30 Minuten oder bei umfangreichem Gargut füllen
Sie bei Bedarf Wasser nach.
electrolux 9
• Platzieren Sie die Speisen in geeigneten
Kochgefäßen auf den Backauszügen.
Achten Sie auf Abstand zwischen den
Backauszügen, so dass der Dampf alle
Speisen erreichen kann.
• Wenn Sie den Backofen längere Zeit nicht
verwenden, entleeren Sie die Wasserschublade, die Schlauchverbindungen
und den Dampferzeuger (siehe Kapitel
"Reinigung und Pflege").
Hinweise zu den Tabellen für das
Dampfgaren und Intervallgaren
• Die Angaben in den Tabellen beziehen sich
auf typische Speisen.
• Die Temperatur- und Zeitangaben sind lediglich Richtwerte und hängen von der Zusammensetzung, dem Volumen, der Menge und dem Kochgeschirr ab.
• Wenn Sie keine Angaben zu Ihrem Rezept
finden können, richten Sie sich nach den
Angaben zu einem möglichst ähnlichen
Rezept.
• Sie brauchen den Backofen nicht vorzuheizen, sofern in den Tabellen nichts anderes angegeben ist.
• Erhöhen Sie bei Reisgerichten die Wassermenge im Verhältnis 1 : 1,5 - 1 : 2 im
Vergleich zu den Angaben in der Tabelle.
Tabelle zum Dampfgaren
Gemüse
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
Artischocken
96
600+400
50 - 60
3
Blumenkohl, ganz
96
600+200
35 - 45
3
Blumenkohl, Röschen
96
400
20 - 25
3
Broccoli, ganz
96
650
30 - 40
3
Broccoli, Röschen
96
400
20 - 25
3
Champignons, Scheiben
96
300
15 - 20
3
Erbsen
96
400
20 - 25
3
Fenchel
96
600+200
35 - 45
3
Möhren
96
600
35 - 45
3
Kohlrabi, Streifen
96
450+200
40 - 45
3
Paprika, Streifen
96
300
15 - 20
3
Porree, Ringe
96
650
25 - 35
3
Prinzessbohnen
96
650
25 - 35
3
Romanesco, Röschen
96
400
20 - 25
3
Rosenkohl
96
650
30 - 40
3
Rote Beete
96
600+600
70 - 90
3
Schwarzwurzel
96
600+200
35 - 45
3
Sellerie, gewürfelt
96
450
20 - 30
3
Spargel, grün
96
650
30 - 40
3
Spargel, weiß
96
600+200
35 - 45
3
Spinat
96
400
20 - 25
3
Geschälte Tomaten
96
200
8 - 12
3
Wachsbrechbohnen
96
650
25 - 35
3
Wirsing
96
350
15 - 20
3
Speisen
10 electrolux
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
96
300
10 - 15
3
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
Germknödel
96
600+400
30 - 40
3
Kartoffelknödel
96
600+200
35 - 45
3
Pellkartoffeln, mittlere Größe
96
600+400
40 - 50
3
Reis (Verhältnis Wasser/Reis
1:1)
96
600+200
35 - 40
3
Salzkartoffeln, geviertelt
96
600+400
35 - 45
3
Semmelknödel
96
600+200
35 - 45
3
Tagliatelle, frisch
96
600+400
20 - 25
3
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
Forelle, ca. 250 g
85
650
30 - 40
3
Garnelen, frisch
85
400
20 - 25
3
Garnelen, gefroren
85
650
30 - 40
3
Lachsfilet
85
650
25 - 35
3
Lachsforelle, ca. 1.000 g
85
600+200
40 - 45
3
Jakobsmuscheln
96
450
20 - 30
3
Plattfischfilet
80
300
10 - 15
3
Speisen
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
Gekochter Schinken, 1.000 g
96
600+600
55 - 65
3
Hähnchenbrust, pochiert
85
650
30 - 40
3
Hähnchen, pochiert
1.000-1.200 g
96
600+600
60 - 70
3
Kalbs-/Schweinerücken, entbeint, 800-1.000 g
90
600+600
80 - 90
3
Kasseler Rücken, pochiert
90
600+400
90 - 110
3
Schweinshaxe, gepökelt (über
Nacht wässern)
96
600+400
110 - 120
3
Tafelspitz
96
600+600+600
110 - 120
3
Würstchen
80
400
15 - 20
3
Speisen
Zucchini, Scheiben
1) Die Angaben sind Richtwerte.
Beilagen
Speisen
1) Die Angaben sind Richtwerte.
Fisch
Speisen
1) Die Angaben sind Richtwerte.
Fleisch
1) Die Angaben sind Richtwerte.
electrolux 11
Stocken
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
Eier, hart
96
400
18 - 21
3
Eier, mittel
96
350
13 - 16
3
Eierstich
90
650
25 - 35
3
Eier, weich
96
300
10 - 12
3
Pudding, gekocht
90
650
30 - 40
3
Temperatur °C
Wasser in der Wasserschublade in ml
Zeit 1) in Min.
Einschubebene
Knödel
80
400
20 - 25
3
Nudelgerichte
80
200
20
3
Reis
80
200
20
3
Tellergerichte
80
400
15 - 25
3
Speisen
1) Die Angaben sind Richtwerte.
Aufwärmen
Speisen
1) Die Angaben sind Richtwerte.
Programmierte Rezepte
Im Gerät sind 12 Rezepte programmiert. Sie
können diese mit der Automatikprogrammtaste auswählen.
P1
Gemüseplatte
P2
Salzkartoffeln
P3
Laugenknödel
P4
Pellkartoffeln
P5
Geschälte Tomaten
P6
Germknödel
P7
Poschierte Forelle
P8
Pochierte Hähnchenbrust
P9
Würstchen
P 10
Crème Caramel
P 11
Eierstich
P 12
Gemüsereis
Gemüseplatte
Kochgeschirr:
Es kann jede Art von Kochgeschirr verwendet werden, das bis mindestens 120 °C hitzebeständig ist.
Zutaten:
• 200 g Broccoli in Röschen
• 100 g Karotten
• 100 g Weißkohl
• 100 g Zucchini
Vorgehen:
Blumenkohl abspülen und in Röschen aufteilen.
Karotten und Kohlrabi schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Zucchini waschen und in 1 cm breite Scheiben schneiden.
Zubereitung:
Alles Gemüse in ein Glasgefäß mit Einsatzrost geben und ohne Zusatz von Wasser garen.
Auf Gewürz und Salz kann bei dieser Garmethode verzichtet werden.
Einstellung
P 1 Gemüseplatte
Einschubebene
2
Dauer
40 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
650 ml
Salzkartoffeln
Kochgeschirr:
Es kann jede Art von Kochgeschirr verwendet werden, das bis mindestens 120 °C hitzebeständig ist.
12 electrolux
Zutaten:
• 500 g Kartoffeln
• Salz
Vorgehen:
Schälen und vierteln.
Zubereitung:
Kartoffeln in das Glasgefäß mit Einsatzrost
geben, leicht salzen und das Gefäß in den
Backofen stellen.
Einstellung
P 2 Salzkartoffeln
Einschubebene
2
Dauer
40 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
650 ml
Laugenknödel
Kochgeschirr:
Glasgefäß, hitzebeständig bis 120 °C.
Zutaten:
• 300 g Laugenbrezeln
• 200 ml Milch
• 3 Eier
• 2 Bund Petersilie, gehackt
• 2 Zwiebeln, klein gewürfelt
• 100 g Butter
• Salz, Pfeffer, Muskat
Vorgehen:
Brezeln in 1 cm große Stücke schneiden, mit
der erwärmten Milch übergießen und ca. 5
Minuten einweichen.
Eier verquirlen und zugeben.
Zwiebeln in der Butter glasig dünsten und die
Petersilie zugeben.
Etwas abkühlen lassen und zur Brezelmasse
dazugeben.
Würzen und dann alles vorsichtig miteinander vermischen.
Aus der Mischung etwa 6 Knödel formen und
in eine flache Glasschale geben.
Einstellung
P 3 Laugenknödel
Einschubebene
3
Dauer
35 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
650 ml
Pellkartoffeln
Kochgeschirr:
Glasgefäß, hitzebeständig bis 120 °C.
Zutaten:
• 1.000 g Kartoffeln
Vorgehen:
Kartoffeln waschen und in das Glasgefäß mit
Einsatzrost geben.
Einstellung
P 4 Pellkartoffeln
Einschubebene
3
Dauer
50 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
600+400
ml
Geschälte Tomaten
Kochgeschirr:
Glasgefäß, hitzebeständig bis 120 °C.
Vorgehen:
Oben in die Tomaten ein Kreuz schneiden
und die Tomaten auf den Backauszug setzen.
Dämpfen und anschließend häuten.
Einstellung
P 5 Geschälte
Tomaten
Einschubebene
3
Dauer
10 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
200 ml
Germknödel
Kochgeschirr:
Es kann jede Art von Kochgeschirr verwendet werden, das bis mindestens 120 °C hitzebeständig ist.
Zutaten für den Teig:
Die Zutaten sollten Raumtemperatur haben.
• 125 ml Milch
• 20 g Zucker
• 1 Paket Trockenhefe
• 300 g Mehl
• 30 g Zucker
• 30 g Butter
• 1 Eigelb
• 1 Ei
• 1 Päckchen Vanillezucker
• Zitronensaft
Sonstige Zutaten:
• Pflaumenmus
• 50 g Butter
• 50 g gemahlener Mohn
• Puderzucker
Zubereitung des Teigs:
electrolux 13
Milch und 20 g Zucker in kleiner Pfanne leicht
anwärmen, Trockenhefe dazugeben und
umrühren. Danach ca. 30 Minuten gehen lassen.
Die übrigen Teigzutaten in eine große Schüssel geben, die Hefe untermischen und alles
zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit einem Tuch abdecken und weitere 45 Minuten
aufgehen lassen.
Vorgehen:
Den Teig mit einem Löffel in Portionen (ca. 80
g) aufteilen, mit der Hand flachdrücken und
mit 1 Teelöffel Pflaumenmus füllen. Die Ränder des Teiges hochziehen, über dem Mus
zusammendrücken und anschließend zu einer Kugel formen.
Die Kugeln in eine gefettete Form geben und
weitere 45 Minuten zugedeckt aufgehen lassen.
Ohne Abdeckung auf den Backauszug setzen.
Nach dem Backen die Germknödel mit zerlassener Butter übergießen und mit Mohn
und Puderzucker bestreuen.
Einstellung
P6
Germknödel
Einschubebene
3
Dauer
30 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
400 ml
Pochierte Forelle
Kochgeschirr:
Es kann jede Art von Kochgeschirr verwendet werden, das bis mindestens 120 °C hitzebeständig ist.
Zutaten:
• 4 ganze Forellen
• 1 Zitrone
• Salz, Pfeffer
Vorgehen:
Forellen außen und innen gründlich waschen, mit Zitronensaft beträufeln und auf
das Backblech oder, so vorhanden, in ein
Gefäß mit Einsatzrost geben.
Einstellung
P 7 Pochierte Forelle
Einschubebene
3
Dauer
30 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
400 ml
Pochierte Hähnchenbrust
Kochgeschirr:
Glasgefäß, hitzebeständig bis 120 °C.
Zutaten:
• 4 Hähnchenbrustfilets (ohne Knochen)
• Salz, Pfeffer, Paprika und Curry
Vorgehen:
Die Hähnchenbrustfilets würzen und in einer
Glasschale in den Ofen geben.
Einstellung
P 8 Pochierte
Hähnchenbrust
Einschubebene
3
Dauer
25 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
400 ml
Würstchen
Kochgeschirr:
Glasgefäß, hitzebeständig bis 120 °C.
Zutaten:
• 4 kleine Würstchen
Vorgehen:
In einer Glasschale in den Ofen geben.
Einstellung
P9
Würstchen
Einschubebene
3
Crème Caramel
Kochgeschirr:
6 Souffléförmchen
Zutaten:
• 100 g Zucker
• 2 EL Wasser
• 500 ml Milch
Dauer
25 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
400 ml
14 electrolux
• 1 Vanilleschote
• 100 g Zucker
• 2 Eier
• 4 Eigelb
Vorgehen:
100 g Zucker und 2 EL Wasser in einen Topf
geben, aufkochen und zu hellbraunem Karamell schmelzen. Sofort danach in 6 Souffléförmchen füllen, so dass der Boden mit Karamell bedeckt ist.
500 ml Milch in einen Topf geben. 1 Vanilleschote halbieren, mit einem Messer das
Mark herauskratzen und zur Milch geben. Die
Milch auf etwa 90 °C erwärmen (nicht kochen
lassen).
100 g Zucker, 2 Eier und 4 Eigelb vermischen
(nicht schaumig rühren). Die Milch zu der Eimasse geben und verrühren. Die Mischung
auf die Karamellschicht in die Förmchen füllen.
Einstellung
P 10
Crème
Caramel
Einschubebene
3
Dauer
30 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
500 ml
Eierstich
Kochgeschirr:
Es kann jede Art von Kochgeschirr verwendet werden, das bis mindestens 120 °C hitzebeständig ist.
Zutaten:
• 3 Eier
• 100 ml Milch
• 50 ml Sahne
• Petersilie gehackt
• Salz, Pfeffer, Muskat
Vorgehen:
Eier, Milch und Sahne gut verrühren (nicht
schaumig schlagen). Würzen und die gehackte Petersilie dazu geben.
In gefettete Glas- oder Porzellanformen gießen.
Nach dem Garen aus den Formen nehmen
und in kleine Würfel oder Rauten schneiden.
Einstellung
P 11 Eierstich
Einschubebene
3
Dauer
25 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
400 ml
Gemüsereis
Kochgeschirr:
Glasgefäß, hitzebeständig bis 120 °C.
Zutaten:
• 200 g Langkornreis
• 50 g Wildreis
• 2 EL Gemüsebrühe
• 300 ml Wasser
• Salz, Pfeffer
• 1 kleine rote Paprika
• 1 Portion (150 g) Gemüsemais
Zubereitung:
Langkornreis, Wildreis, Gemüsebrühe, Wasser, Salz und Pfeffer eine halbe Stunde vor
dem Garen in eine Schüssel geben.
1 kleine rote Paprika entkernen, in kleine
Würfel schneiden, zu dem Reis geben und
dann garen.
1 kleine Dose Mais (150 g) abschütten und
unter den gegarten Reis geben.
Einstellung
P 12 Gemüsereis
Einschubebene
3
Dauer
40 Min.
Wasserzugabe
über
Wasserschublade
500 ml
Reinigung und Pflege
Warnung! Schalten Sie das Gerät aus,
bevor Sie es reinigen. Achten Sie darauf,
dass das Gerät abgekühlt ist.
Warnung! Reinigen Sie das Gerät nicht
mit einem Dampfstrahler oder einem
Hochdruckreiniger.
Vorsicht! Benutzen Sie keine ätzenden
und scheuernden Reinigungsmittel,
scharfen Gegenstände,
Fleckenentferner oder
Scheuerschwämme.
electrolux 15
Warnung! Reinigen Sie die Glastür nicht
mit Scheuermitteln oder
Reinigungsschabern. Die
hitzebeständige Oberfläche der inneren
Glasscheibe kann beschädigt werden.
Vorsicht! Falls Sie ein Backofenspray
verwenden, beachten Sie die Angaben
des Herstellers.
• Feuchten Sie ein weiches Tuch mit warmem Wasser und etwas Reinigungsmittel
an und reinigen Sie damit die Vorderseite
des Geräts.
• Reinigen Sie die Metalloberflächen mit einem handelsüblichen Reinigungsmittel.
• Reinigen Sie den Innenraum des Backofens nach jedem Gebrauch. Auf diese
Weise lassen sich Verschmutzungen leicht
entfernen und es brennt nichts ein.
• Entfernen Sie hartnäckige Verschmutzungen mit speziellen Backofenreinigern.
• Reinigen Sie nach jedem Gebrauch alle
Zubehörteile mit einem weichen Tuch, das
mit warmem Wasser und Reinigungsmittel
angefeuchtet wurde, und lassen Sie sie
trocknen.
• Reinigen Sie Zubehörteile mit Antihaftbeschichtung nicht mit aggressiven Reinigungsmitteln, scharfkantigen Gegenständen oder im Geschirrspüler. Die Antihaftbeschichtung kann zerstört werden!
Einschubgitter
Sie können die Einschubgitter abnehmen,
um die Seitenwände besser reinigen zu können.
Abnehmen der Einschubgitter
1. Ziehen Sie das Gitter vorsichtig nach
oben aus der vorderen Aufhängung.
2. Schwenken Sie das Gitter an der vorderen Aufhängung leicht nach innen.
3. Ziehen Sie das Gitter aus der hinteren
Aufhängung heraus.
Einsetzen der Einschubgitter
Führen Sie zum Einsetzen der Einschubgitter
die obigen Schritte in umgekehrter Reihenfolge durch.
Dampferzeugungssystem
Vorsicht! Reinigen Sie den
Dampferzeuger nach jedem Gebrauch.
Entfernen Sie restliches Wasser mit
einem Schwamm.
Entfernen Sie eventuelle Kalkrückstände
mit Essigwasser.
Vorsicht! Chemische Entkalker können
die Emaillierung des Backofens
beschädigen. Beachten Sie die
Herstellerangaben!
Wasserschublade und Dampferzeuger
1. Füllen Sie Essigwasser (etwa 250 ml) in
die Wasserschublade, so dass es in den
Dampferzeuger läuft.
Lassen Sie es etwa 10 Minuten einwirken.
2. Entfernen Sie das Essigwasser mit einem
weichen Schwamm.
3. Füllen Sie klares Wasser (100-200 ml) in
die Wasserschublade, um das Dampferzeugungssystem damit zu spülen.
4. Entfernen Sie das Wasser mit einem
Schwamm aus dem Dampferzeuger und
reiben Sie diesen trocken.
16 electrolux
5. Lassen Sie die Backofentür zum vollständigen Austrocknen offen.
Austauschen der Backofenlampe (linke
Geräteseite)
Reinigen der Glasabdeckung
1. Entfernen Sie das linke Einschubgitter.
2. Benutzen Sie einen Kreuzschlitz-Schraubendreher, um die Glasabdeckung abzunehmen.
3. Nehmen Sie Metallabdeckung und Dichtung ab und reinigen Sie sie.
4. Falls erforderlich: Wechseln Sie die Birne
der Backofenlampe aus.
Technische Daten: 25 Watt, 230/240 V E14.
5. Bringen Sie Metallabdeckung und Dichtung wieder an und ziehen Sie die
Schrauben fest.
6. Setzen Sie das linke Einschubgitter wieder ein.
Backofentür
Sie können die Tür aushängen, um das Innere des Geräts leichter reinigen zu können.
Aushängen der Backofentür
1. Öffnen Sie die Tür, so weit es geht.
2
4
3
2. Lösen Sie die Klemmhebel an den Scharnieren.
3. Fassen Sie die Backofentür mit beiden
Händen an den Seiten und schließen Sie
sie über den Widerstand hinaus etwa 3/4.
Warnung! Ziehen Sie die Tür vom
Backofen weg. Die Tür ist schwer!
Vorsicht! Legen Sie die Backofentür mit
der Außenseite nach unten auf eine
weiche und ebene Unterlage.
Anbringen der Backofentür
1. Halten Sie die Tür mit einer Hand an einer
Seite in einem Winkel von etwa 60° (wobei die Türseite mit dem Griff auf Sie zeigen muss).
3
5
4
60
4
2. Schieben Sie die Türscharniere gleichzeitig möglichst weit in die beiden Aussparungen rechts und links unten am Backofen ein.
3. Heben Sie die Tür an, bis Sie einen Widerstand spüren, und öffnen Sie sie dann
so weit wie möglich.
4. Arretieren Sie danach die Klemmhebel an
den Scharnieren.
5. Schließen Sie die Backofentür.
Was tun, wenn …
Störung
Mögliche Ursache
Abhilfe
Der Backofen heizt nicht
Der Backofen ist ausgeschaltet
Backofen einschalten
Der Backofen heizt nicht
Die Uhrzeit ist nicht eingestellt
Stellen Sie die Uhrzeit ein
Der Backofen heizt nicht
Die notwendigen Einstellungen wur- Einstellungen nachprüfen
den nicht vorgenommen
Der Backofen heizt nicht
Die Kindersicherung ist in Betrieb
Kindersicherung ausschalten
Der Backofen heizt nicht
Die Sicherung im Sicherungskasten
hat ausgelöst
Sicherung überprüfen
Falls die Sicherung mehrmals ausgelöst hat, wenden Sie sich an einen qualifizierten Elektriker.
Die Backofenlampe funktioniert nicht
Die Backofenlampe ist defekt
Birne der Backofenlampe auswechseln
electrolux 17
Störung
Mögliche Ursache
Abhilfe
Im Display erscheint "d"
und der Backofen heizt
nicht
Das Kühlgebläse funktioniert nicht
Die Test-Funktion ist eingeschaltet
Gerät ausschalten. Tasten
und
gleichzeitig gedrückt halten, bis
Signal ertönt und Anzeige "d" erlischt
Wenn Sie das Problem nicht selbst lösen
können, wenden Sie sich an den Kundendienst.
Warnung! Lassen Sie die Reparatur des
Geräts von einem qualifizierten Elektriker
oder einem Fachmann ausführen.
Halten Sie folgende Angaben bereit, damit
man Ihnen schnell und korrekt helfen kann.
Diese Angaben finden Sie auf dem
Typenschild (siehe "Produktbeschreibung"):
• Modellbezeichnung ............
• Produkt-Nummer (PNC) ............
• Serien-Nummer (S No.) ............
Wenn Sie das Gerät unsachgemäß bedienen, erlischt die Garantie.
Hinweis für Geräte mit Metallfront: Wenn
Sie die Tür während des Back- oder
Bratvorgangs oder unmittelbar danach
öffnen, kann das Türglas beschlagen.
Aufstellanweisung
Warnung! Beim Einbau in brennbares
Material sind die NIN 2000, Kapitel 4.2.2
und die Brandschutzrichtlinien und
deren Verordnungen der Vereinigung
kantonaler Feuerversicherungen
zwingend einzuhalten.
Installation
1. Stellen Sie das Gerät vor die Einbaunische und schließen Sie das Netzkabel an.
– Kabellänge: 2,50 m ab Gerät
– Stecker: Version 12
2. Schieben Sie den Ofen in die Einbaunische.
Warnung! Klemmen Sie das Kabel nicht
ein! Befindet sich die Steckdose oben,
befestigen Sie das Kabel mit der
Kabelführung an der linken Seite.
3. Schrauben Sie den Backofen mit den 2
Schrauben an beiden Seiten fest (Detail
A).
EBC SL (55 cm, 230 V)
420
20
252
N 550
A 548
A 567
N min. 580
A
A 378
A
N 381
A
ca.50
18 electrolux
A
EBC SL70 (60 cm, 230 V)
20
252
A 567
N min. 550
A
A 388
A
A
ca.50
N 380-388
B
N 560
A 592
A
B
13
N
20
A
Elektrischer Anschluss
Das Gerät muss von einem qualifizierten
Elektriker an die Stromversorgung ange-
schlossen werden. Als Netzanschlussleitung
muss eine Leitung vom Typ H05VV-F oder
höherwertig verwendet werden. Die Installation muss über eine Zuleitung mit Stecker erfolgen oder es ist in der fest verlegten Hausinstallation eine Trennvorrichtung mit mindestens 3 mm Kontaktöffnung vorzusehen,
die das Gerät gleichzeitig und allpolig vom
Netz trennt, entsprechend der NIN 2000. Der
Anschluss mittels einer Steckdose ist bauseitig so vorzusehen, dass die Steckdose zugänglich ist und außerhalb des Koordinationsraumes liegt. Beim Direktanschluss ist eine Drahtlänge von ca. 120 cm vorzusehen.
1. Die elektrischen Anschlüsse sind laut Anschlussdiagramm vorzunehmen.
2. Die Zugentlastung ist anzubringen.
Warnung! Bei Reparaturarbeiten ist das
Gerät grundsätzlich von der
Stromversorgung zu trennen.
Entsorgung
Das Symbol
auf dem Produkt oder seiner
Verpackung weist darauf hin, dass dieses
Produkt nicht als normaler Haushaltsabfall zu
behandeln ist, sondern an einem
Sammelpunkt für das Recycling von
elektrischen und elektronischen Geräten
electrolux 19
Das Verpackungsmaterial ist umweltfreundlich und wiederverwertbar. Kunststoffteile sind mit internationalen Abkürzungen wie PE, PS usw. gekennzeichnet. Entsorgen Sie das Verpackungsmaterial in den dafür vorgesehenen Behältern der kommunalen Entsorgungsstellen.
abgegeben werden muss. Durch Ihren
Beitrag zum korrekten Entsorgen dieses
Produkts schützen Sie die Umwelt und die
Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Umwelt und
Gesundheit werden durch falsches
Entsorgen gefährdet. Weitere Informationen
über das Recycling dieses Produkts erhalten
Sie von Ihrem Rathaus, Ihrer Müllabfuhr oder
dem Geschäft, in dem Sie das Produkt
gekauft haben.
Warnung! Damit das Gerät keine
Gefahr darstellt, sollte es vor der
Entsorgung unbrauchbar gemacht
werden.
Ziehen Sie dazu den Netzstecker aus
der Steckdose und entfernen Sie das
Netzkabel vom Gerät.
Wohin mit den Altgeräten?
Überall dort wo neue Geräte verkauft
werden oder Abgabe bei den offiziellen
SENS-Sammelstellen oder offiziellen
SENS-Recyclern.
Die Liste der offiziellen SENSSammelstellen findet sich unter
www.sens.ch.
Verpackungsmaterial
CH
Garantie, Garanzia, Guarantee
Kundendienst, service-clientèle, Servizio clienti, Customer Service Centres
Servicestellen
Points de Service
5506 Mägenwil/Zürich Industrie- 3018 Bern Morgenstrasse 10
strasse 131
Servizio dopo
vendita
Point of Service
1028 Préverenges
Le Trési 6
6916 Grancia Zona Industriale E
9000 St. Gallen Zürcherstrasse
204e
4052 Basel St. Jakob-Turm
Birsstrasse 320B
6020 Emmenbrücke Seetalstrasse 11
7000 Chur Comercialstrasse 19
Ersatzteilverkauf/Points de vente de rechange/Vendita pezzi di ricambio/spare
parts service:
5506 Mägenwil, Industriestrasse 10, Tel.
0848 848 023
Fachberatung/Verkauf/Demonstration/
Vente/Consulente (cucina)/Vendita
8048 Zürich, Badenerstrasse 587, Tel. 044
405 81 11
Garantie Für jedes Produkt gewähren wir ab
Verkauf bzw. Lieferdatum an den Endverbraucher eine Garantie von 2 Jahren. (Ausweis durch Garantieschein, Faktura oder
Verkaufsbeleg). Die Garantieleistung umfasst
die Kosten für Material, Arbeits- und Reisezeit. Die Garantieleistung entfällt bei Nicht-
beachtung der Gebrauchsanweisung und
Betriebs-vorschriften, unsachgerechter Installation, sowie bei Beschädigung durch
äussere Einflüsse, höhere Gewalt, Eingriffe
Dritter und Verwendung von Nicht-Original
Teilen.
Garantie Nous octroyons sur chaque produit 2 ans de garantie à partir de la date de
livraison ou de la mise en service au consommateur (documenté au moyen d’une
facture, d’un bon de garantie ou d’un justificatif d’achat). Notre garantie couvre les frais
de mains d’œuvres et de déplacement, ainsi
que les pièces de rechange. Les conditions
de garantie ne sont pas valables en cas d’intervention d’un tiers non autorisé, de l’emploi
20 electrolux
de pièces de rechange non originales, d’erreurs de maniement ou d’installation dues à
l’inobser-vation du mode d’emploi, et pour
des dommages causés par des influences
extérieures ou de force majeure.
Garanzia Per ogni prodotto concediamo
una garanzia di 2 anni a partire dalla data di
consegna o dalla sua messa in funzione. (fa
stato la data della fattura, del certificato di
garanzia o dello scontrino d’acquisto) Nella
garanzia sono comprese le spese di manodopera, di viaggio e del materiale. Dalla copertura sono esclusi il logoramento ed i danni
causati da agenti esterni, intervento di terzi,
utilizzo di ricambi non originali o dalla inos-
servanza delle prescrizioni d’istallazione ed
istruzioni per l’uso.
Warranty For each product we provide a
two-year guarantee from the date of purchase or delivery to the consumer (with a guarantee certificate, invoice or sales receipt
serving as proof). The guarantee covers the
costs of materials, labour and travel. The guarantee will lapse if the operating instructions
and conditions of use are not adhered to, if
the product is incorrectly installed, or in the
event of damage caused by external influences, force majeure, intervention by third parties or the use of non-genuine components.
electrolux 21
22 electrolux
electrolux 23
www.electrolux.com
Für Gerätezubehör und Ersatzeile besuchen Sie unseren Web Shop:
www.electrolux.ch
892937242-A-092009
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising