monteringsveiledning 258 1ab02

monteringsveiledning 258 1ab02
D
GAMMA instabus
Temperatursensor N 258/02
Temperature Sensor N 258/02
5WG1 258-1AB02
Bedien- und Montageanleitung
Operating and Mounting Instructions
Stand: Januar 2007
Issued: January 2007
Bus-Schnittstelle
bus interface
instabus EIB
Temperatursensor N 258
Temperature sensor N 258
D
ϑ
Pt 1000
Sensor
C
ϑ
Pt 1000
Sensor
B
ϑ
Pt 1000
Sensor
A
ϑ
Pt 1000
Sensor
Netzteil
power supply
L
N
Bild / Figure 1
A2
A1
A3
A5
A4
Produkt- und Funktionsbeschreibung
Product and Applications Description
Der Temperatursensor N 258/02 ist ein 4 TE breites Gerät zur
Hutschienenmontage, mit 4 Eingängen zum direkten Anschluss
von jeweils einem Pt1000-Temperaturfühler pro Eingang über
eine bis zu 50 m lange zweiadrige Leitung. Das Gerät ist netzgespeist.
Es ermöglicht das Erfassen und Überwachen von bis zu 4 Temperaturen im Bereich –35...+145°C.
Pro Messkanal wird die Temperatur zyklisch (mit einer festen
Zykluszeit von 1 s) gemessen. Über die ETS ist einstellbar, ob
der Messwert durch Mittelwertbildung geglättet werden soll,
ob er zyklisch oder ereignisgesteuert nach Änderung um einen
einstellbaren Differenzwert übertragen werden soll und ob er
auf einen oder zwei untere und/oder einen oder zwei obere
Grenzwerte überwacht werden soll. Durch eine einstellbare
Hysterese wird sichergestellt, dass ein um den Grenzwert
schwankender Messwert nicht ständig zu einer kommenden
und gehenden Grenzwertverletzung mit entsprechender Meldung führt.
The temperature sensor N 258/02 is a device with a width of 4
module units for DIN rail mounting, with 4 inputs for the direct
connection of one Pt1000 temperature sensor per input via a
two-core cable up to 50 m long. The device is supplied by
mains voltage.
It enables the recording and monitoring of up to 4 temperatures
in the range –35...+145 °C.
The temperature is measured cyclically per measurement
channel (with a fixed cyclic period of 1 s). It can be set via the
ETS whether the measured value should be filtered by meanvalue generation, whether it should be sent cyclically or eventdriven after a change by an adjustable differential value and
whether it should be monitored for one or two lower and/or one
or two upper limit values. It is ensured via an adjustable hysteresis that a measured value that fluctuates by the limit value
does not lead continuously to a coming and going violation of
the limit value with corresponding messages.
Weitere Informationen
Additional Information
http://www.siemens.de/gamma
http://www.siemens.com/gamma
Technische Daten
Technical Specifications
Spannungsversorgung
• Busspannung: Erfolgt über die Buslinie
• N 258-Elektronik: Integriertes Netzgerät für
230V AC +10% / -15%, 50 Hz,
Leistungsaufnahme: 2,5 W
• Versorgungsspannung Bus: 21V DC bis 30V DC
Power supply
• Bus voltage: carried out via the bus line
• N 258 electronics: integrated power supply unit
230V AC, +10% / -15%, 50Hz,
power consumption: 2.5 W
• Supply voltage for bus: 21V DC to 30V DC
Ein- / Ausgänge
• Netzanschluss: 2-polig (N, L)
• 4 Eingänge zum Anschluss von je einem Temperaturfühler
Pt1000 in 2-Leiter-Technik,
max. Leitungslänge: 50 m,
Messbereich: –35...+145 °C,
Messwert-Auflösung: 0,1K im Bereich +5...+45 °C und 0,25K
in allen anderen Bereichen,
Messgenauigkeit: + 0,5 K
Inputs / outputs
• Mains connection: 2 pole (N, L)
• 4 inputs for the connection of one Pt1000 temperature sensor each in 2-conductor technology,
max. cable range: 50 m,
measuring range: –35...+145 °C,
measured value resolution: 0.1K in the range +5...+45 °C and
0.25K in all other ranges,
measuring accuracy: + 0.5 K
Anschlüsse
• Steckklemmen für Netzspannung und Pt 1000-Fühler,
Abisolierlänge 9 ... 10 mm
• Es sind folgende Leiterquerschnitte beim Netzspannungsanschluss und den Fühleranschlüssen zulässig:
- 0,5 ... 2,5mm² eindrähtig,
- 0,5 ... 1,5mm² feindrähtig mit Aderendhülse,
- 1,5 mm² feindrähtig unbehandelt
• Buslinie:
- Druckkontakte auf Datenschiene
- Busklemme schraubenlos
0,6 ... 0,8 mm ∅ eindrähtig
(Leiter ca. 5 mm abisolieren und in die Busklemme
stecken: rot = +, grau = -)
Connections
• Plug-in terminals for mains voltage and Pt 1000 sensors,
insulation strip length 9 ... 10 mm
• The following conductor cross-sections are permitted for the
connections of the mains voltage and of the sensors:
- 0.5 … 2.5 mm2 single core
- 0.5 … 1.5 mm2 finely stranded with connector sleeve
- 1.5 mm2 finely stranded, untreated
• Bus line:
- Pressure contacts on data rail
- Screwless bus terminal
0.6 ... 0.8 mm ∅ single core
(strip approx. 5 mm of insulation from the conductor and
insert in the bus terminal: red = +, grey = -)
Mechanische Daten
• Abmessungen: Reiheneinbaugerät im N-Maß,
Breite: 4 TE (1 TE = 18 mm)
• Gewicht: ca. 200 g
Mechanical data
• Dimensions: DIN rail mounted device in N-system dimensions, width: 4 module units (1 module unit = 18 mm)
• Weight: approx.. 200 g
Elektrische Sicherheit
• Schutzart (nach EN 60529): IP 20
Electrical safety
• Protection type (in accordance with EN 60529): IP 20
Umweltbedingungen
• Umgebungstemperatur im Betrieb: - 5 ... + 45 °C
• Lagertemperatur: - 25 ... + 70 °C
• rel. Feuchte (nicht kondensierend): 5 % bis 93 %
Environmental conditions
• Ambient operating temperature: - 5 ... + 45 °C
• Storage temperature: - 25 ... + 70 °C
• Relative humidity (not condensing): 5 % to 93 %
Prüfzeichen
KNX EIB
Markings
KNX EIB
Lage- und Funktion der Anzeige- und Bedienelemente
Location and Function of the Display and Operating Elements
siehe Bild 2
see figure 2
A1
A2
A3
A4
A5
A6
A1
A2
A3
A4
A5
A6
A7
A7
A6
GB
Programmier-LED (rot)
Programmier-Taste
Busstecker
Typenschild
LED (grün) zur Anzeige der 230V Betriebsspannung
2x Steckklemmen (L,N) für 230V-Netzspannungsversorgung
4x2 Steckklemmen zum Anschluss der vier
Pt1000-Fühler
Commissioning LED (red)
Commissioning button
Bus terminal
Name plate
LED (green) to display the 230V operating voltage
2x plug-in terminals (L,N) for 230V mains power supply
4x2 plug-in terminals for the connection of the four
Pt1000 sensors
A7
Bild / Figure 2
Seite 1 von 2
2515434152 DS03
page 1 of 2
Seite 2 von 2
Mounting and wiring
Das Gerät kann für feste Installation in trockenen Innenräumen,
zum Einbau in Starkstromverteiler oder Kleingehäuse auf Hutschienen EN 60715-TH35-7,5 verwendet werden.
The device may be used for permanent interior installations in
dry locations within distribution boards or small casings with
DIN rail EN 60715-TH35-7,5.
Montage und Demontage des Gerätes: siehe Bild 3
Mounting / dismounting the device; see figure 3
Busleitung anschließen und abklemmen: siehe Bild 4
Connection / disconnection the bus cable: see figure 4
Montieren der Isolierkappe
Soll das Gerät auf einer Hutschiene ohne eingeklebte Datenschiene montiert werden, so ist das Kontaktsystem mit der
mitgelieferten Isolierkappe abzudecken.
Mounting the insulating cap
If the device should be mounted on a DIN rail without a data
rail, the contact system must be covered with the supplied insulating cap.
Abnehmen der Fixierung: siehe Bild 5
- Die Fixierung (D3) umschließt das Kontaktsystem (D2) auf
der Rückseite des Temperatursensors (D1).
- Den Schraubendreher zwischen dem Reiheneinbaugerät (D1)
und der Fixierung (D3) einführen und die Fixierung herausziehen.
Removing the locating clamp: see figure 5
- The locating clamp (D3) encloses the contact system (D2) on
the rear of the roller shutter switch (D1).
- Insert the screwdriver between the DIN rail mounted device
(D1) and the locating clamp (D3) and remove the clamp.
C2
B2
C1
B1
C3
Bild / Figure 3
D2
D2.3
D2
D1
Aufschnappen der Isolierkappe: siehe Bild 5
Die Isolierkappe (D4) auf das Kontaktsystem (D2) stecken und
durch Drücken aufschnappen.
D2.1 D2.2
V
5 mm
D2.4
Bild / Figure 4
D1
Bild / Figure 5
2515434152 DS03
D4
D2
D2
Clipping on the insulation cap: see figure 5
Place the insulating cap (D4) on the contact system (D2) and
press so that it snaps in place.
D2.4
D2
D2
D3
Montage und Verdrahtung
D1
GEFAHR
V
DANGER
• Das Anlegen einer Gleich- oder Wechselspannung an einen
Eingang kann zur Beschädigung / Zerstörung des Eingangs /
Gerätes führen.
• Das Gerät darf nur von einer zugelassenen Elektrofachkraft
installiert und in Betrieb genommen werden.
• Bei Anschluss des Gerätes ist darauf zu achten, dass das
Gerät freigeschaltet werden kann.
• Das Gerät darf nicht geöffnet werden.
• Bei der Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen
sind die einschlägigen Richtlinien, Vorschriften und Bestimmungen des jeweiligen Landes zu beachten.
• The application of an AC or DC voltage to an input may lead
to the damage / destruction of the input / device.
Allgemeine Hinweise
General Notes
• Die Bedienungsanleitung ist dem Kunden auszuhändigen.
• Ein defektes Gerät ist an die zuständige Geschäftsstelle der
Siemens AG zu senden.
• Bei zusätzlichen Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte
an unseren Technical Support:
℡ +49 (0) 180 50 50-222
" +49 (0) 180 50 50-223
! www.siemens.de/automation/support-request
• The operating instructions must be handed over to the client.
• Any faulty device should be returned to the local Siemens
office.
• If you have further questions concerning the product please
contact our technical support.
℡ +49 (0) 180 50 50-222
" +49 (0) 180 50 50-223
! www.siemens.com/automation/support-request
• The device must be mounted and commissioned by an authorized electrician.
• When connection the device, it should be ensured that the
device can be isolated.
• The device must not be opened.
• When planning and installing electrical systems, the appropriate guidelines, regulations and specifications of the respective countries must be taken into account.
page 2 of 2
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement