Kamera-Monitor-Systeme

Kamera-Monitor-Systeme
Für Bestellungen oder weitere
Informationen über die
Fahrzeugsicherheitslösungen von
Brigade kontaktieren Sie bitte:
 www.brigade-elektronik.de
 +49 (0) 4321 96556-10
Sie können auch gerne Ihren lokalen
Händler ansprechen.
Das umfassende Produktportfolio für Sicherheitssysteme von Brigade
beinhaltet:
• 360˚-Kamera-Monitor-Systeme
• Kamera-Monitor-Systeme
• Rückfahr- und Warnalarme mit Breitbandton
• Radar-Abstandswarnsysteme
• Mobile Digitalaufzeichnung
• Ultraschall-Abstandswarnsysteme
Sicherheitslösungen
für
Fahrzeuge
Brigade Electronics Group plc
Brigade Elektronik GmbH
Havelstraße 21
24539 Neumünster. Deutschland
Tel: +49 (0) 4321 555 360
Fax: +49 (0) 4321 555 361
Email: [email protected]
www.brigade-elektronik.de
Brigade Electronics (UK) Ltd (Firmensitz)
Brigade House, The Mills
Station Road, South Darenth
DA4 9BD. Großbritannien
Tel: +44 (0)1322 420300
Fax: +44 (0)1322 420343
Email: [email protected]
www.brigade-electronics.com
Brigade Electronics Inc
215 E Pearl St.
Portland, IN 47371
USA
Tel: +1 (260) 766-4343
Email: [email protected]
www.brigade-inc.com
Brigade Elettronica srl
Via Andrea del Castagno, 12
50132 Firenze. Italien
Tel: +39 055-245943
Fax: +44 (0) 1322 420343 (Hauptbüro)
Email: [email protected]
www.brigade-elettronica.it
Brigade Elektronika (Pty) Ltd
P.O. Box 17490
Lyttelton 0140. Südafrika
Tel No: +27 12 6440137
Fax No: +27 86 718 2775
Email: [email protected]
www.brigade-electronics.com
Brigade Electronique Sarl
22 Rue Pierre Bontemps
72000 Le Mans. Frankreich
Tel: +33 (0) 2 23 61 08 97
Fax +33 (0) 9 70 63 23 53
Email: [email protected]
www.brigade-electronique.fr
Brigade Electronics BV
Hinmanweg 11F
7575 BE Oldenzaal. Die Niederlande
Tel: +31 541 53 18 01
Fax: +31 541 53 24 52
Email: [email protected]
www.brigade-electronics.nl
Spanien
brigade-electronics.es
3.15.2171 LIT0042 © Copyright Brigade Electronics Plc 2015
Backeye
®
Kamera-Monitor-Systeme
Online at brigade-electronics.com
Call on +44 (0)1322 420300 or visit your local stockist
2
.
KameraMonitorSysteme
Betriebliche und wirtschaftliche
Vorteile
✔ Erfassung von mehreren toten Winkeln auf einem
einzigen Monitor.
✔ Vermeidung von Fahrzeugschäden und ausfällen.
Tote Winkel an Fahrzeugen verursachen in jeder Branche
Probleme und führen zu mehr Kollisionen. Aufgrund der
komplexen Form und enormen Größe vieler Nutzfahrzeuge
und Baumaschinen ist die Sicht für den Fahrer oft erheblich
eingeschränkt, was das Kollisionsrisiko erhöht. Sach- oder
Fahrzeugschäden sind für die Branche mit erheblichen
Kosten verbunden, die sich durch die damit verbundenen
Kosten – zum Beispiel aufgrund von Ausfallzeiten – weiter
erhöhen. Noch gravierender sind die betrieblichen und
emotionalen Kosten, wenn es zu Verletzungen kommt.
✔ Niedrigere Versicherungsprämien.
✔
✔ Nach verschiedenen Regularien in den EU-Staaten müssen sämtliche Mitarbeiter Risiken identifizieren und nach Möglichkeit beseitigen.
✔ Nach BG Vorschriften und Anweisungen darf aufgrund des betrieblichen Einsatzes (z. B. durch tote Winkel)
die Gesundheit und Sicherheit keiner Person gefährdet werden.
Die Kamera-Monitor-Systeme haben die Sicht für den
Fahrer in das 21. Jahrhundert befördert und bieten
breitere Blickwinkel, schärfere Bilder, die Möglichkeit
zum Betrachten von mehreren Bildern auf einem einzigen
Monitor und seit Neuestem auch eine zu einem einzigen
virtuellen Bild kombinierte Vogelperspektive des Fahrzeugs.
Ein Sprecher der BG Verkehr erklärte: „Einweiser
sollten nur zum Einsatz kommen, wenn es keine
sichereren Methoden zur Kontrolle beim Zurücksetzen
gibt und der Einweiser ausführlich in seiner Aufgabe
unterwiesen wurde.“
Verbesserungen gegenüber Spiegeln:
Breiteres Sichtfeld
Bessere Sicht auch bei schlechter Beleuchtung
Weniger Gefahr von Beschädigung oder Defekt
Einhaltung der Anforderungen an
Gesundheit und Arbeitsschutz
Über zusätzliche Spiegel wird kontrovers diskutiert, denn
sie erzeugen weitere tote Winkel und überlasten die Fahrer,
die nicht wissen, wohin sie zuerst blicken müssen. Auch
beschädigte oder zerbrochene Spiegel lassen Zweifel an
der Eignung dieser Lösung aufkommen.
Die Berufgenossenschaften warnen vor den Gefahren
durch Lieferungen und zurücksetzende Fahrzeuge,
nachdem ein Einweiser von einem zurücksetzenden
Lkw gegen eine Mauer gedrückt wurde und ums
Leben kam. Die Firma wurde mit erheblichen
Untersuchungen und Auflagen belegt.
Geld sparen und Leben retten
Kamera-Monitor-Systeme kommen in den verschiedensten
Straßen- und Geländefahrzeugen zum Einsatz und tragen
dazu bei, eine Fülle von Arbeitsschutz- und gesetzlichen
Vorschriften einzuhalten. Sie helfen bei der Vermeidung von
toten Winkeln und schützen so vor kostspieligen Schäden
am Fahrzeug – und vor allem können sie Leben retten.
Vermeidung von kostspieligen
toten Winkeln
Die Kosten einer eingeschränkten
Sicht
3
Anwendungen im Straßenverkehr
Jedes Jahr kommen
in den EU-Staaten
400 Menschen ums
Leben, weil Fahrer beim
Rangieren Fußgänger,
Radfahrer und andere
Fahrzeuge in ihrem toten
Winkel übersehen.
Online at brigade-electronics.com
Calluns
onan:
+44
(0)1322
420300
or visit- E-Mail:
your local
stockist
www.brigade-elektronik.de
- Rufen Sie
+49(0)
4321
96556-10
[email protected]
✔ EU-Richtlinie 2007/38/EG: obligatorische Vorrichtungen der Klassen IV und V zur Vermeidung von toten Winkeln.
✔ EU-Richtlinie 2003/97/EG: obligatorische Vorrichtungen der Klasse VI zur Vermeidung von toten Winkeln.
Anwendungen im Gelände
✔ ISO 5006: Norm für Erdbaumaschinen zur Lösung des Problems von toten Winkeln in der Fahrzeugumgebung.
✔ Div. Maschinenrichtlinien: Zur Vermeidung von Gefahren aufgrund einer unzureichenden direkten Sicht müssen geeignete Vorrichtungen vorhanden sein.
4
Die Sicht nach hinten
„Zurücksetzende Nutzfahrzeuge stellen
ein erhebliches Problem dar, das jeden
sechsten Schadensfall verursacht.“
GdV - Gesamtverband der dt.
Versicherungswirtschaft
Sicheres Zurücksetzen
Bei der Sicht nach hinten verursachen tote Winkel
unabhängig vom Fahrzeug- bzw. Baumaschinentyp
erhebliche Probleme. Nach Angaben der britischen
Arbeitsschutzbehörde werden ein Viertel aller Unfälle am
Arbeitsplatz durch zurücksetzende Fahrzeuge verursacht. In
ihrem Bericht „Reversing Accidents in UK Transport Fleets“
(„Unfälle beim Zurücksetzen von Fahrzeugen britischer
Fuhrparks“) weist die Universität von Huddersfield darauf hin,
dass volle 90 % der Unfälle beim Zurücksetzen ABSEITS
der öffentlichen Straßen (z. B. auf Laderampen, LkwParkplätzen, Privatstraßen, in Steinbrüchen, Lagern usw.)
auftreten.
Seitliche Sicht
Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums werden in Deutschland
mehr als die Hälfte der Unfälle, in denen
Radfahrer ums Leben kommen, durch
Zusammenstöße mit Lieferfahrzeugen
verursacht, bei denen sich der Radfahrer im
toten Winkel auf der Beifahrerseite befand.
Vorteile:
✔ Erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinien 2007/38/EG
und 2003/97/EG (Klasse IV und V) zur Verbesserung der seitlichen Sicht und Vermeidung von toten Winkeln
✔ Vermeidet den toten Winkel im Beifahrerbereich
Vermeidung des toten Winkels im
Beifahrerbereich
Die meisten Unfälle mit Fahrradfahrern ereignen sich
bei niedrigen Geschwindigkeiten – in der Regel an
Straßeneinmündungen oder beim Anfahren. Eine bündig
montierte Seitenansicht-Kamera, die bei Betätigung des
Blinkers aktiviert wird, löst dieses Problem durch ein
klares Bild vom toten Winkel auf der Beifahrerseite, wo
gefährdete Radfahrer und Fußgänger für den Fahrer
oft unsichtbar bleiben. Kollisionen beim Spurwechsel
auf der Autobahn sind ein weiteres häufiges Problem
aufgrund von schlechter Sicht. Besonders gefährdet
sind in Großbritannien Fahrzeuge vom europäischen
Festland mit dem Fahrersitz auf der linken Seite und
umgekehrt britische Fahrzeuge im Ausland.
✔ Verringert das Risiko von Kollisionen mit Radfahrern und
Fußgängern
✔ Verringert das Risiko von Kollisionen mit anderen
Fahrzeugen beim Spurwechsel
✔ Bietet beim Zurücksetzen mit voll eingeschlagener
Lenkung einen vollständigen Blick auf den Anhänger
einschließlich der hinteren Ecke auf der
Beifahrerseite
✔ Vermeidet Schäden an der Beifahrerseite
Sichtfeld der Kamera
Vorteile der Rückfahrkamera:
✔ Vermeidet beim Zurücksetzen kostspielige Kollisionen mit Personen, Gegenständen oder Fahrzeugen
✔ Vermeidet Schäden am Fahrzeugheck
Sichtfeld der Kamera
✔ Sorgt für niedrigere Versicherungsprämien
✔ Ermöglicht sicheres und einfacheres Rangieren
Rückfahrkameras sind in den folgenden
Sortimenten erhältlich:
Erforderlicher einsehbarer
Bereich gemäß Richtlinie
2007/38/EG und 2003/97/
EG (Klasse IV und V)
Elite, Select und Essential.
Merkmale:
• IP69K
• Beheizt
• Klappe
• Kompakt und bündig montiert
• LEDs für gute Sicht auch bei schlechtesten Lichtbedingungen
• Bis zu 15 m Beleuchtungsreichweite
Die technischen Daten der einzelnen Modelle
entnehmen Sie bitte dem Produktkatalog von
Brigade.
www.brigade-elektronik.de - Rufen Sie uns an: +49(0) 4321 96556-10 - E-Mail: [email protected]
Seitenkameras sind in den
folgenden Sortimenten erhältlich:
Sichtfeld der Kamera deckt
bei voll eingeschlagener
Lenkung hinteren
Anhängerbereich ab
Elite, Select
Merkmale:
• Bündig montiert
• Kugelkamera mit verstellbarer
Objektivposition
Die technischen Daten der einzelnen Modelle entnehmen
Sie bitte dem Produktkatalog von Brigade.
5
6
Sicht nach vorne
Sicht nach vorne
Vorteile:
Je nach Fahrzeuggröße und Höhe der Fahrerposition gibt es oft
auch bei der Sicht nach vorne tote Winkel. Laut ISO 5006 muss
„der Fahrer in der Lage sein, eine stehende Person von geringer
Körpergröße [ca. 1,5 m] zu erkennen, die sich in einem Abstand
von 1 m zur Baumaschine befindet“. Ein Kamera-MonitorSystem ist die beste Lösung für Rundumsicht.
✔ Erfüllt die Anforderungen an die Sicht nach
vorne der EU-Richtlinie 2003/97/EG (Klasse VI)
über Einrichtungen für indirekte Sicht
✔ Vermeidet Schäden an der Vorderseite des Fahrzeugs
✔ Vermeidet Kollisionen mit Arbeitern oder Fußgängern
Mehrfachansicht
Rundumsicht
Brigades Kamera-Monitor-Systeme der
Serien Select und Elite eignen sich alle
für Anwendungen zur gleichzeitigen
Anzeige mehrerer Bilder. Auf einem
einzigen Monitor lassen sich die Bilder
von bis zu vier Kameras unter Nutzung
der integrierten Einzel-, Doppel-,
Dreifach- und Vierfachbildanzeige oder
des Split-Moduls von Brigade anzeigen.
2
Frontansichtkameras sind in den folgenden
Sortimenten erhältlich.
Anwendungen im Straßenverkehr
Eine Rundumsicht ist lebenswichtig, doch Spiegel können
zusätzliche tote Winkel erzeugen, und der Fahrer kann immer nur
in eine Richtung blicken. Dieses Problem lässt sich lösen, indem
die Bilder von mehreren Kameras unter Beseitigung sämtlicher
toten Winkel auf einem einzigen Monitor angezeigt werden.
Kamera 1: Vorderansich Kamera 2: Seitenansicht
Kamera 3: Heckansicht
Das Bild der Seitenansicht kann wahlweise ständig oder nur nach
Betätigung des Blinkhebels angezeigt werden. Bei
Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h kann das Bild der
Vorderansicht mithilfe eines Mehrfachansichtsmonitors oder
Bildschirmteilers gleichzeitig angezeigt werden. Das Bild der
Heckansicht wird nach Einlegen des Rückwärtsgangs angezeigt.
Wenn die Auslöser entsprechend eingestellt sind und der Monitor
über eine Bildschirmteilfunktion verfügt, entspricht diese
3-Kamera-Konfiguration sämtlichen aktuellen Vorschriften zur
Vermeidung von toten Winkeln.
Elite, Select
Merkmale:
• IP69K
• Mini
• Bündig montiert
• Kugelkamera mit verstellbarer Objektivposition
• Infrarot-LEDs für gute Sicht auch bei schlechtesten
Lichtbedingungen
• Genehmigt nach R46 für indirekte Sicht
Zusätzlich können Fahrer in Lkw mit großen Fahrerhäusern und/
oder hohen Windschutzscheiben Fußgänger im vorderen toten
Winkel übersehen. Frontansichtkameras von Brigade erfüllen
die Anforderungen der Richtlinie 2003/97/EG (Klasse VI) über
Einrichtungen für indirekte Sicht, die eine Sicht nach vorne
beim Vorwärtsfahren mit weniger als 30 km/h vorschreiben.
3
1
Die technischen Daten der einzelnen Modelle
entnehmen Sie bitte dem Produktkatalog von Brigade.
Anwendungen im Gelände
2
Sichtfeld der
Kamera
Sichtfeld der
Kamera
Erforderlicher
einsehbarer
Bereich gemäß
Richtlinie
2003/97/EG
(Klasse VI)
www.brigade-elektronik.de - Rufen Sie uns an: +49(0) 4321 96556-10 - E-Mail: [email protected]
1
3
Für die Führer von landwirtschaftlichen Nutzmaschinen ist es
von größter Bedeutung, die effiziente Einbringung der Ernte
kontrollieren und zugleich für Sicherheit sorgen zu können. Vor
allem auf trockenen und staubigen Böden ist die Sicht vom
Führerhaus aus oft eingeschränkt.
Dieses Problem lässt sich durch eine maßgeschneiderte
3-Kamera-Lösung beheben.
Kamera 1: Wird an der Unterseite der Erntevorrichtung
angebracht und liefert ein Bild auf Maschinenhöhe.
Kamera 2: Liefert ein Bild vom Anhänger des danebenfahrenden
Sammelfahrzeugs.
Kamera 3: Liefert eine Panoramasicht vom Bereich hinter dem
Fahrzeug.
Als Standardeinstellung werden auf dem Monitor die Bilder
der Ernte- und Transportprozesse angezeigt. Das Bild der
Heckansicht wird nach Einlegen des Rückwärtsgangs angezeigt.
7
8
7
360°-Ansicht
Alle Gefahren in einem einzigen Bild
Beim Rangieren mit einem Nutzfahrzeug muss der Fahrer auf bis
zu zehn verschiedene Orte blicken (sechs Spiegel, einen Monitor
und direkt auf den Bereich vor dem Fahrerhaus sowie links und
rechts davon). Gleichzeitig sind in der Nähe möglicherweise
Fußgänger und andere Fahrzeuge unterwegs – mit einem
herkömmlichen Sicherheitssystem kann der Fahrer unter diesen
Umständen unmöglich sämtliche potenziellen Gefahrenbereiche
gleichzeitig kontrollieren.
Innenansicht
4 Kameras
1 Bild
0 tote Winkel
Die Backeye®-360°-Systeme liefern dem Fahrer eine
Vogelperspektive des Fahrzeugs unter Beseitigung sämtlicher
toten Winkel. Die Rundumsicht in einem einzigen Bild erspart
dem Fahrer die Zeit zur Verarbeitung der rasch
aufeinanderfolgenden Informationen von mehreren Spiegeln oder
Monitoren, was das Einschätzen und Reagieren auf mögliche
Gefahren vereinfacht.
Erhöhung der Fahrgastsicherheit
Innenkameras kommen immer häufiger zur Abschreckung gegen
Vandalismus und Gewalt zum Einsatz. In London machen Angriffe
auf Fahrgäste ein Viertel aller Straftaten in Bussen aus. Durch
einen Monitor in der Kabine können die Fahrer die Vorgänge im
Fahrzeug überwachen und bei Bedarf Alarm auslösen.
Wenn ein mobiler Digitalrekorder installiert ist, können KameraMonitor-Systeme vor betrügerischen Schadenersatzforderungen
wegen angeblicher Verletzungen schützen. Durch Videoaufnahmen
kann das Unternehmen in Betrugsfällen einfacher nachweisen,
dass sich der Kläger nicht im Bus befand, und die Forderung
zurückweisen.
Ebenso lässt sich durch die Aufzeichnungen von Innenkameras das
Verhalten der Fahrer kontrollieren, um zum Beispiel bei Verstößen
gegen die Firmenvorschriften oder Diebstahlsverdacht die
Verantwortlichen zu ermitteln.
Innenkameras sind im folgenden Sortiment erhältlich:
Elite
Merkmale:
• Mini
• Dome
• Bündig montiert
Die technischen Daten der einzelnen Modelle
entnehmen Sie bitte dem Produktkatalog von Brigade.
Das System kombiniert die Bilder von vier auf dem Fahrzeug
installierten Kameras in Echtzeit zu einem einzigen Bild, das den
Fahrer sämtliche potenziellen Gefahrenbereiche gleichzeitig
einsehen lässt.
Vorteile:
✔ Lückenlose Rundumsicht in einem einzigen Bild zum sichereren Rangieren
✔ Vermeidet tote Winkel
✔ Verringert die Gefährdung von anderen Straßenverkehrsteilnehmern
Tatsächliches Backeye®-360°-Bild
✔ Verringert das Risiko von kostspieligen Sach- oder
Fahrzeugschäden
✔ Verschiedene Anzeigeoptionen
Digital-Wireless-System
TX
TX
RX
RX
Backeye®-Kameras
Kompatibel mit den
folgenden KameraMonitor-Sortimenten:
360°-Systeme sind in den folgenden Sortimenten
erhältlich:
Elite, Select
Elite, Select
Backeye®-Kameras
Merkmale:
• 4 Ultraweitwinkel-Kameras
• Individuell anpassbare Ansichten
• Integriertes Sicherheitssystem zur Vermeidung von Standbildern
Merkmale:
• Digitaltechnik
• Kein Bedarf an zusätzlichen Spiralkabeln
• Erheblich verkürzte Einbauzeit
• Geeignet für austauschbare Anhänger
Die technischen Daten der einzelnen Modelle
entnehmen Sie bitte dem Produktkatalog von Brigade.
Die technischen Daten entnehmen Sie bitte dem
Produktkatalog von Brigade.
www.brigade-elektronik.de - Rufen Sie uns an: +49(0) 4321 96556-10 - E-Mail: [email protected]
Kabelloser Anschluss
Der Anschluss eines Rückfahrkamerasystems in einem
großen Fahrzeug oder einer Baumaschine kann sich
zeitaufwendig und umständlich gestalten, weil erhebliche
Mengen an Kabel verlegt werden müssen. Das neue
Drahtlos-System von Brigade vermeidet ein Übermaß
an Verkabelung, erspart bei der Montage bis zu zwei
Stunden Arbeit und macht ein zusätzliches Spiralkabel
überflüssig.
Das Kamerabild wird von einem auf dem Anhänger
montierten Sender an einen im Führerhaus installierten
Empfänger übertragen und dort auf dem Monitor
angezeigt.
Die neue drahtlose Digitaltechnik liefert Bilder in
annähernder Sofortzeit und ist gegen elektrische
Störungen durch andere Geräte des Fahrzeugs
geschützt. Die Verbindung zwischen dem gepaarten
Sender und Empfänger ist sicher; bei Bedarf kann der
Empfänger über eine Taste mit einem anderen Sender
gepaart werden, was den Austausch von
Sattelaufliegern vereinfacht.
9
11
System-Serien
Elite
Elite
Elite
Die Kamera-Monitor-Systeme von Brigade helfen bei der
Vermeidung toter Winkel und schützen so vor kostspieligen
Schäden am Fahrzeug – und sie können sogar Leben retten.
Eine Qualitäts-Serie von
hochwertigen Kamera-MonitorSystemen für eine umfassende
Abdeckung des toten Winkels.
Geeignet für Hochlastanwendungen,
große Straßenfahrzeuge und
Spezialfahrzeuge.
Eli
te
Die Serien Select und Elite erfüllen eine Reihe von
Arbeitsschutzvorschriften und gesetzlichen Anforderungen
für Straßen- und Geländefahrzeuge und eignen sich für die
verschiedensten Anwendungen und Fahrzeuge.
Eli
te
Kompatibel mit dem mobilen Digitalrekorder von Brigade
zur Aufzeichnung von unwiderleglichen Beweisen bei
Unfällen und Gerichtsverfahren.
Elite
Se
lec
t
tia
en
lec
Se
l
Merkmale:
• Funktion für Einzel-, Doppel-, Dreifach-, Vierfach- und Bild-in-Bild
• Zertifiziert nach der ISO-Norm 13766:2006 für Erdbaumaschinen
Elite
s
Es
Ein kostengünstiges Einsteigerkit
mit Rückfahrkamera und Monitor.
Ideal für kleinere Nutzfahrzeuge
und Lieferwagen, für die nur eine
Kamera benötigt wird.
ial
Essent
Essential
Leitfaden für
FahrzeugKompatibilität
Selec
t
Mit diesem Leitfaden können Sie die
geeignetste Kamera-Monitor-Serie
für Ihren Fahrzeugtyp auswählen.
Eli
te
10
JAHRE
GARANTIE
Select
Unsere Kamera-Monitor-Systeme der
mittleren Serie Select bieten
zusätzliche Auswahl, Kameraeingänge
und Funktionen zum erschwinglichen
Preis. Geeignet für mittelgroße bis
große straßengängige Fahrzeuge.
t
JAHR
GARANTIE
E s se
ntial
Sele
ct
www.brigade-elektronik.de - Rufen Sie uns an: +49(0) 4321 96556-10 - E-Mail: [email protected]
al
i
t
n
Esse
ct
Sele
JAHRE
GARANTIE
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement