Aureon7.1FireWire_Manual_DE
Handbuch (Deutsch) MAC und PC
Stand: 20.06.2007
CE - Erklärung
Wir:
TerraTec Electronic GmbH · Herrenpfad 38 · D-41334 Nettetal
erklären hiermit, dass das Produkt:
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire
auf das sich diese Erklärung bezieht, mit den folgenden Normen bzw. normativen Dokumenten übereinstimmt:
1. EN 55022 Class B
2. EN 55024
Folgende Betriebsbedingungen und Einsatzumgebungen sind vorauszusetzen:
Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie Kleinbetriebe
Dieser Erklärung liegt zugrunde:
Prüfbericht(e) des EMV-Prüflaboratorium
Die Informationen in diesem Dokument können sich jederzeit ohne weitere Vorankündigung ändern und stellen in
keiner Weise eine Verpflichtung von Seiten des Verkäufers dar. Keine Garantie oder Darstellung, direkt oder indirekt, wird gegeben in bezug auf Qualität, Eignung oder Aussagekraft für einen bestimmten Einsatz dieses Dokuments. Der Hersteller behält sich das Recht vor, den Inhalt dieses Dokuments oder/und der zugehörigen Produkte
jeder Zeit zu ändern, ohne zu einer Benachrichtigung einer Person oder Organisation verpflichtet zu sein. In keinen
Fall haftet der Hersteller für Schäden jedweder Art, die aus dem Einsatz, oder der Unfähigkeit, dieses Produkts oder
der Dokumentation einzusetzen zu können, erwachsen, selbst wenn die Möglichkeit solcher Schäden bekannt ist.
Dieses Dokument enthält Informationen, die dem Urheberecht unterliegen. Alle Rechte sind vorbehalten. Kein Teil
oder Auszug dieses Handbuchs darf kopiert oder gesendet werden, in irgendeiner Form, auf keine Art und Weise
oder für irgendeinen Zweck, ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Urheberrechtsinhabers. Produktund Markennamen die in diesem Dokument genannt werden, sind nur für Zwecke der Identifikation. Alle eingetragenen Warenzeichen, Produkt- oder Markennamen, die in diesem Dokument genannt werden, sind eingetragenes
Eigentum der jeweiligen Besitzer.
©TerraTec® Electronic GmbH, 1994-2007. Alle Rechte vorbehalten (20.06.2007).
2
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Inhalt
Vom Auspacken bis zur Installation. ....................................................................................... 6
Aufstellungs-, Pflege- und Sicherheitshinweise........................................................................7
Installation unter Mac OS........................................................................................................ 8
Das Control Panel unter MAC OS.......................................................................................... 9
Audio-Midi-Konfiguration (nur MAC!) ..................................................................................10
Lautsprecher konfigurieren (nur MAC!)................................................................................ 11
Raumklang beim DVD-Abend mit Ihrem MAC ...................................................................... 12
Installation der Treiber und des Control Panels (XP / Vista) .................................................... 13
Das Control Panel in Windows- XP / -Vista.............................................................................. 14
Die Wiedergabeseite. ......................................................................................................... 14
Das Aureon 7.1 FireWire Modul in der Übersicht ..................................................................... 17
Der FireWire Anschluss..........................................................................................................19
Die Audio-Eingänge ............................................................................................................... 21
Der Mikrofoneingang .......................................................................................................... 21
Der Line-Eingang ............................................................................................................... 22
Der Eingang für den Plattenspieler (Phono)........................................................................ 22
Der Digitaleingang ..............................................................................................................23
Die Audio-Ausgänge ..............................................................................................................25
Der Kopfhörerausgang ........................................................................................................25
Die analogen Ausgänge ......................................................................................................25
Der Digitalausgang .............................................................................................................27
Die Ausgänge als Einzelausgänge nutzen (ASIO) (Nur PC!) ................................................. 28
Lautsprecher ..................................................................................................................... 30
Verschiedenes.................................................................................................................... 31
Raumklang beim DVD Abend mit Ihrem PC.............................................................................32
Anhang A – Häufig gestellte Fragen (FAQ). .............................................................................33
Anhang B –Der Service bei TerraTec. ......................................................................................33
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
3
Herzlich willkommen.
Wir freuen uns, dass Sie sich für ein SoundSystem aus dem Hause TerraTec entschieden
haben und gratulieren Ihnen zu dieser Entscheidung. Mit dieser Entwicklung steht Ihnen
endlich die hochwertigste Audiotechnik, als schmuckes externes Gerät zur Verfügung. Sie
haben mit diesem Produkt ein anspruchsvolles Stück „State of the Art“-Audiotechnik erworben. Wir sind überzeugt, dass Ihnen unser Produkt viele nützliche Dienste erweisen und vor
allem eine Menge Spaß bereiten wird. Das vorliegende Handbuch beschreibt das SoundSystem Aureon 7.1 FireWire, sowie den richtigen Umgang mit all seinen schmackhaften Details in
aller Ausführlichkeit.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire
Anschlussmöglichkeiten.
Das SoundSystem Aureon 7.1 FireWire ist das Ergebnis langjähriger Erfahrung im Bereich
Audio am Computer und trägt der stetig voranschreitenden Weiterentwicklung von Multimediasoftware auf dem MAC / PC Rechnung. Das SoundSystem Aureon 7.1 FireWire bietet Ihnen
weitreichende Anschlussmöglichkeiten mit Audio-(Zusatz-)geräten wie einer Surround-HiFiAnlage, einem MiniDisc- oder CD-Player mit Analog- oder Digital-Audio-Anschlüssen, sowie
Kopfhörer und Mikrofon.
4
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Hochwertige Audioeigenschaften.
Das SoundSystem Aureon 7.1 FireWire ermöglicht Ihnen die analoge Aufnahme und Wiedergabe von Audiomaterial in sehr hoher Qualität, das Modul bietet studiotaugliche 24 Bit / 192kHz
in der Wiedergabe. Unter diesen Voraussetzungen erzielt die Aureon 7.1 FireWire einen Signalrauschabstand von deutlich über -100dB(A) an den analogen Ein- und Ausgängen!
Aufnahme und Wiedergabe von Audiomaterial auf rein digitaler Ebene.
Das SoundSystem Aureon 7.1 FireWire stellt Ihnen einen optischen Digitalein- und Ausgang
mit bis zu 24 Bit im S/PDIF-Format zur Verfügung. Damit haben Sie unter anderem die Möglichkeit, bereits digitalisierte Aufnahmen von einem CD-, DAT- oder Minidisc-Player (oder
Recorder) verlustfrei mit dem MAC / PC auszutauschen. Darüber hinaus haben Sie die Wahl
aller gängigen Sampleraten.
Teamplayer und Einzelkämpfer.
Um Ihnen die Ohren endgültig wässrig zu machen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass
das SoundSystem Aureon 7.1 FireWire sich zwar an Ihrem FireWire Anschluss pudelwohl fühlt,
aber auch einiges ohne ihn kann: wandeln Sie ein analoges in ein digitales Signal und umgekehrt, nutzen Sie den hochwertigen Mikrofonvorverstärker oder beeindrucken Sie Freunde mit
der sexy Beleuchtung.
Zu guter Letzt.
Wie Sie sicherlich gemerkt haben, können wir kaum davon lassen unseren Wonneproppen in
den richtigen Tönen zu loben. Nun wünschen wir Ihnen beim Einsatz des SoundSystem
Aureon 7.1 FireWire genauso viel Freude und möchten Ihnen nahe legen, sich bei Gelegenheit
intensiver mit dieser Lektüre zu befassen. Neben den zwingend notwendigen Informationen
zur Technik und deren Beherrschung haben wir für Sie typische Anwendungsbeispiele an den
passenden Stellen aufbereitet. Wir sind überzeugt, dass auch erfahrene Anwender hiermit
noch ein wenig schlauer werden.
Vielen lieben Dank.
... Ihr TerraTecTeam!
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
5
Vom Auspacken bis zur Installation.
Vergleicht man dieses Kapitel mit Handbüchern der „klassischen“ Soundkarten zum Einbau in
den Rechner, wirkt dieses Kapitel erfrischend kurz. Also es geht ganz schnell und tut nicht
weh.
Bevor Sie das Soundmodul an Ihren Rechner anschließen, beachten Sie bitte die Besonderheiten Ihrer Rechnerkonfiguration und vergleichen Sie diese mit den auf der Verpackung der
Aureon angegebenen System Minimalanforderungen. Sollte Ihr System nicht über die notwendigen Merkmale verfügen, können wir keinen störungsfreien Betrieb garantieren.
Der Lieferumfang des Sound Systems beinhaltet:
•
Aureon 7.1 FireWire
•
Netzteil
•
Schutztasche
•
FireWire-Kabel – 2 mal großer Stecker (6 Pin)
•
FireWire-Steckeradapter von groß (6 Pin) auf klein (4 Pin)
•
Zwei Adapter von Klinke auf Miniklinke (6,3mm nach 3,5mm)
•
RCA Erdungszwischenstecker
•
Software und Driver CD (Mac und PC)
•
Quick Setup Guide (Mac und PC)
•
Service-Begleitschein
•
TerraTec Registrierungskarte mit Seriennummer
Bevor es los geht noch ein paar grundsätzliche Hinweise...
6
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Aufstellungs-, Pflege- und Sicherheitshinweise.
•
Um Feuer, elektrische Schläge oder Schäden am Gerät zu verhindern, stellen Sie das Gerät
bitte auf einen ebenen und trockenen Untergrund.
•
Halten Sie es von Heizkörpern fern und achten Sie auf einen ausreichenden Abstand zu
anderen (HiFi-)Geräten, um übermäßige Wärmeentwicklung zu vermeiden.
•
Stellen Sie außerdem keine (HiFi-) Geräte ohne Füße und erst recht keine mit Flüssigkeit
gefüllten Gegenstände wie Vasen oder Flaschen auf das Soundmodul.
•
Achten Sie beim Anschluss des Netzteils darauf, dass die richtige Spannung am Netz
anliegt. (Details hierzu finden Sie direkt auf dem Netzteil)
•
Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen, sollten Sie es von der Stromversorgung
trennen. Bitte ziehen Sie nie direkt am Kabel, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
•
Außerdem sollte das Gerät bei aufkommendem Gewitter vom Netz getrennt werden.
•
Wird das Gerät starken Temperaturschwankungen ausgesetzt, so lassen Sie es für etwa
eine Stunde stehen, ohne es anzuschließen. Es könnte sich im Gerät Kondenswasser gebildet haben, welches die Funktionalität beeinträchtigen könnte.
•
Reinigen Sie die Aureon 7.1 FireWire nur mit einem trockenen oder höchstens leicht angefeuchteten, fusselfreien Tuch. Reinigungsmittel können die Oberfläche des Gerätes in Mitleidenschaft ziehen und sollten nicht verwendet werden.
Kurz: Gehen Sie bitte „vernünftig“ mit dem Teil um. Eine vorsätzliche Schädigung des Gerätes
wird nicht von den Garantieleistungen abgedeckt. Vielen Dank.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
7
Installation unter Mac OS
1. Bitte legen Sie zunächst die beiliegende CD ein und öffnen diese über das CD / DVD Symbol auf Ihrem Desktop.
2. Nun öffnet sich ein Fenster mit 3 Ordnern.
Bitte öffnen Sie den Ordner Control Panel mit einem Doppelklick.
3. Hier finden Sie die Installationsdatei *.dmg. Mit einem Doppelklick starten Sie den Installationsvorgang.
4. Nach der Installation finden Sie das Aureon Control Panel Symbol
auf Ihrem Dock.
Hinweis:
Sie benötigen die Firmware Version 1.10, um die Aureon 7.1 FireWire an Ihrem MAC zu benutzen.
8
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Das Control Panel unter MAC OS
Öffnen Sie das Control Panel mit dem entsprechenden Aureon Symbol. Sie sollten nun das
folgende Fenster sehen.
Die einzelnen Regler:
Input:
Mit dem Input Regler steuern Sie die Lautstärke der einzelnen Eingänge wie Line, Phone, Mic oder S/PDIF (S/PDIF ist nur aktiv, wenn ein
Signal anliegt).
Monitor:
Mit diesem Regler können Sie das zurzeit ausgewählte Eingangssignal
am Ausgang ändern. Sie können also das ursprüngliche Eingangssignal am Ausgang lauter oder leiser regeln.
Speaker:
In dieser Sektion können Sie die Lautstärke der Ausgänge regeln
(Front/Vorne, Rear/Hinten, Surround/Surround, Center/Mitte).
Master:
Über den Masterregler kann die Gesamtlautstärke der Wiedergabe
geregelt werden. Dieser Regler ist parallel geschaltet mit dem Master
Impulsgeber am Gerät selbst. Drehen Sie den Master Regler an der
Box, wird auch hier die Lautstärke angepasst.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
9
Audio-Midi-Konfiguration (nur MAC!)
Die Audio-Midi-Konfiguration (Lokale Festplatte -> Programme -> Dienstprogramme) unter MAC
OS erlaubt es Ihnen jeden einzelnen Eingang sowie Ausgang einzeln zu steuern. Mit diesem
Werkzeug haben Sie die Möglichkeit zum Beispiel einen beliebigen Eingang auf einen beliebigen Ausgang zu „mappen“.
Erklärung der einzelnen Segmente:
In den Rot gekennzeichneten Feldern „Systemeinstellungen“ / „Eigenschaften für“ wählen Sie
das zu konfigurierende Gerät.
Unter der Sektion „Audio-Inpu“t können Sie die
Samplerate, die Kanäle inkl. Bitrate und die
Lautstärke der einzelnen Eingangskanäle einstellen.
Unter der Sektion „Audio-Output“ können Sie
die Samplerate, die Kanäle inkl. Bitrate und die
Lautstärke der einzelnen Ausgangskanäle
einstellen.
Hinweis: Die ersten acht Kanäle beziehen sich
auf die acht analogen Ausgänge hinten an der
Box. Ausgang neun und zehn sind für den
S/PDIF- Ausgang (optischer Ausgang)
10
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Lautsprecher konfigurieren (nur MAC!)
Um die einzelnen Lautsprecher zu testen und / oder ggf. selber einzustellen, finden Sie einen
Button „Lautsprecher konfigurieren“ unter der Maske Audio-Midi-Konfiguration.
Hier finden Sie die Erklärung der einzelnen Segmente:
Im oberen Teil finden Sie die
Auswahl zwischen „Stereo“ oder
dem „Mehrere Kanäle“ Modus. Sie
können unter „Mehrere Kanäle“
von 2.1 bis 7.1 auswählen.
Im unteren Teil können Sie durch
anklicken der einzelnen Boxen
Ihre Lautsprecher testen. Außerdem können Sie jedem Kanal eine
Ausgangsquelle individuell zuordnen. Sie können z.B. den vorderen Signale nach hinten abbilden,
oder umgekehrt.
Hinweis: Bei „Stereo“ sind nur
zwei Boxen zu sehen!
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
11
Raumklang beim DVD-Abend mit Ihrem MAC
Um in den vollen Genuss von acht separaten Lautsprechern bei einem gemütlichen DVDAbend unter Freunden zu kommen, brauchen Sie auf Ihren MAC eine Software die eine 7.1
Wiedergabe unterstützt. Diese Software muss einen Dolby Decoder mit sich bringen, damit Sie
die Dolby Funktion nutzen können. Wir empfehlen die freierhältliche Software VLC (Video Lan
Client). Sie finden diese Software unter der Adresse:
http://www.videolan.org/vlc/
12
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Installation der Treiber und des Control Panels (XP / Vista)
Nachdem der Rechner neu gestartet wurde, Sie sich als Administrator angemeldet haben und
die neue Hardware durch den Hardwareassistenten von Windows XP / Windows Vista gefunden wurde, sehen Sie folgendes Fenster.
Windows XP
Windows Vista
Brechen Sie die Installation hier ab indem Sie auf „Abbrechen“ klicken!!!
Legen Sie die Aureon 7.1 FireWire Software CD in ihr CD/DVD Laufwerk ein. Sollte der Installationsassistent nicht automatisch starten, führen Sie bitte <CD>:\Autorun.exe manuell
aus.
Wählen Sie im Installationsassistenten zunächst Ihre gewünschte Menüsprache aus und
klicken Sie dann auf „Software Installation“. Starten Sie das Setup indem Sie auf „Aureon 7.1
FireWire“ klicken.
Im folgenden Dialog meldet Windows XP / Windows Vista, dass der „Aureon 7.1 FireWire“ –
Treiber den „Windows-Logo-Test“ nicht bestanden hat. Klicken Sie danach auf „Installation
fortsetzen“ und schließen die Installation mit „Fertigstellen“ ab.
Hiermit ist die Installation der Treiber und des Control Panels abgeschlossen.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
13
Das Control Panel in Windows- XP / -Vista
Durch die anfänglich beschriebene Einrichtung der Software wurden nicht nur die notwendigen Treiberdateien für das Betriebssystem kopiert, auch das Aureon Control Panel hat den
Weg auf Ihre Festplatte gefunden. Das Control Panel stellt die Software Schaltzentrale Ihrer
Aureon 7.1 FireWire dar. Zahlreiche Einstellungen, die Sie vornehmen können, lassen sich
speichern und auf Wunsch wieder abrufen.
Sie starten das Control Panel über das Lautsprecher Symbol, welches auf Ihrem Desktop
abgelegt wurde, oder über „START > PROGRAMME > TERRATEC > Aureon 7.1 FIREWIRE >
CONTROLPANEL“. Ob das Control Panel gerade im Speicher aktiv ist, sehen Sie an einem
kleinen Lautsprechersymbol in der Taskleiste links neben der Uhr. Mit einem Klick auf dieses
Symbol lassen Sie das Panel erscheinen, ein abermaliges Klicken, minimiert es wieder.
Die Wiedergabeseite.
Rufen Sie nun das Control Panel zum ersten Mal auf, erscheint zunächst die Wiedergabeseite.
Wie der Name schon nahe legt, dreht sich hier alles in der Hauptsache um die Einstellungen
für die Wiedergabe.
14
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Master.
Über die Regler Master regeln sie die Gesamtlautstärke der Wiedergabe. Dieser Regler ist parallel
geschaltet mit dem Master Impulsgeber am Gerät
selbst.
Mute.
Unterhalb dieses Reglers im Control Panel befindet sich die Schaltfläche Mute. Über diesen Knopf
können Sie die Wiedergabe insgesamt stumm
schalten. Auch der Druck auf den Drehregler am
Modul selbst löst eine Stummschaltung aus.
Mute-LED.
Diese Diode zeigt den Status der Stummschaltung
an - um diese wieder aufzuheben drücken Sie den
Drehregler noch einmal.
Die übrigen Regler (nur bei Windows XP!).
Der WAVE Regler beeinflusst die Lautstärke der Wiedergabe von Programmen wie dem Mediaplayer und anderen. Gibt ein Programm MIDI Signale an den Software Synthesizer weiter,
kann die Lautstärke über den Regler „SYNTH“ eingestellt werden. Der Regler „EXTERN“ bestimmt die Lautstärke der Wiedergabe der angeschlossenen externen Quellen. Und nur für die
Wiedergabe – die Einstellung hat keinen (!) Einfluss auf irgendeine Aufnahme.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
15
Von wegen Aufnahme.
Welche dieser externen Audioquellen Sie hören
bzw. aufzeichnen möchten wählen Sie über die
Wahlschalter im Feld „EXTERN“. Mit dem Regler
Verst. können Sie die Eingangsempfindlichkeit
regulieren um eventuelle Übersteuerungen bei
Wiedergabe und Aufnahme zu verhindern bzw. um
einen zu schwachen Pegel um bis zu 19 db anzuheben. Diese Anhebung respektive Absenkung ist bei
S/PDIF und Mikrofon als gewählter Quelle abgeschaltet. Das Eingangssignal vom Digitaleingang
würde so verfälscht und könnte nicht mehr bitgenau
aufgezeichnet werden.
Die Pegelanpassung für den Mikrofoneingang können Sie bequem an der Vorderseite des Moduls
vornehmen. Die Peak-LED hilft Ihnen zusätzlich eine
Übersteuerung zu vermeiden.
Erweitere Einstellungen.
Über den Schalter „Advanced“ gelangen Sie zu
Einstellungsoptionen für Fortgeschrittene. MasterClock legt die Samplefrequenz fest, in welcher das
Modul arbeitet.
Sensaura.
Die Schaltfläche Sensaura® aktiviert die 3D Sound
Funktionen für Spiele und andere Direct-Sound3D®
Applikationen.
Entweder Sensaura®3D oder Digital In.
Da die Sensaura® Programm Bibliotheken auf einer festen Samplefrequenz von 48 kHz laufen, würde eine andere Taktrate, vorgegeben von einem anderen Digitalgerät, extrem störend
wirken - deshalb ist der Digitaleingang mit eingeschalteter Sensaura®-Funktionalität nicht
nutzbar.
Hinweis: Sensaura®3D funktioniert nur unter Windows XP 32! Alle anderen Betriebsysteme
wie, Windows XP 64, Windows Vista 32 oder Windows Vista 64 besitzen die Funktion nicht.
16
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Das Aureon 7.1 FireWire Modul in der Übersicht
Zunächst wollen wir uns die Anschlüsse, Knöpfe und Lämpchen des Moduls von beiden Seiten
anschauen.
Die Vorderseite …
1. Analoger Kopfhörer Audio-Ausgang (für 6,3 mm Klinke)
2. Lautstärkeregler für den Kopfhörerausgang (analoges Potentiometer)
3. Lautstärkeregler für die Gesamtlautstärke (digitaler Impulsgeber mit Taster)
4. Regler für den Mikrofonvorverstärker (analoges Potentiometer)
5. Analoger Mikrofoneingang (für 6,3 mm Klinke)
6. Diese LED hilft, den Mikrofoneingang auszusteuern
7. Diese LED leuchtet, wenn die Ausgabe stumm geschaltet wurde
8. Diese LED zeigt die externe Quelle an
9. Der Silentmode schaltet Beleuchtung und Funktion ab, dabei blinkt die Aureon 7.1 FireWire ab und zu auf, um Ihnen zu zeigen, was für ein tolles Produkt Sie besitzen. Genießen
Sie es!
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
17
… und die Rückseite
A. FireWire Anschlüsse (beide gleichwertig)
B. Audioeingang für einen Plattenspieler
C. Audioeingang für ein Linegerät (Tapedeck, Tuner, etc.)
D. Stereoausgang, bzw. bei Mehrkanalanwendungen: vorne links und vorne rechts
E. Stereoausgang, bzw. bei Mehrkanalanwendungen: hinten links und hinten rechts
F. Stereoausgang, bzw. bei Mehrkanalanwendungen: Center und Subwoofer (Bassbox oder
auch LFE genannt)
G. Stereoausgang, bzw. bei Mehrkanalanwendungen Surround links und Surround rechts
H. Optischer Digital Ausgang (TOS-Link)
I.
Optischer Digital Eingang (TOS-Link)
J.
Anschluss für das Netzteil (9V)
18
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Der FireWire Anschluss
Verschiedene Symbole, aber nur eine Bedeutung. Egal ob an Ihrem Notebook oder MAC / PC
die Anschlüsse mit „FireWire“, „iLink“, „1394“ oder einfach nur mit einem
gekennzeichnet
wurden, alle beschreiben den selben und richtigen Anschluss für die Aureon 7.1 FireWire bzw.
andere FireWire Geräte. Die Buchse auf Seiten Ihres PCs kann diese zwei unterschiedlichen
Formen haben:
4-polig
Dieser im Vergleich deutlich kleinere Anschluss findet sich
meist bei Notebooks.
6-polig
Diese Art der Buchse findet sich bei den meisten FireWire Erweiterungskarten und onboard Controllern von Mainboards. Die 2
zusätzlichen Kontakte stellen laut Definition die Stromversorgung von 5V / 1A zur Verfügung.
Buchsenluder.
Verfügen Sie auf MAC / PC Seite über einen 6-poligen Stecker, können Sie Ihre Aureon 7.1
FireWire prinzipiell ohne das beiliegende Netzteil verwenden. Leider nur ‚prinzipiell’, weil trotz
der eindeutigen Spezifikationen einige Controller - nicht zuletzt durch die Verwendung preiswertester Komponenten - Probleme mit der konstanten Bereitstellung der notwendigen Spannung haben. Leider war nach unseren Tests auch die überwiegende Mehrheit der PCMCIA bzw.
MAC / PC-Cardbus Controller nicht in der Lage die Stromzufuhr zu gewährleisten.
FireWire-Bus-Haltestelle.
Wie Sie an unserem Modul sehen, haben wir zwei FireWire-Buchsen angebracht – und das aus
gutem Grund. Grundlage hierfür ist zunächst, dass es sich bei FireWire – im Gegensatz zu USB
– um ein Bussystem handelt, dass heißt für Sie das jedes FireWire Gerät einen vollwertigen
FireWire-Anschluss weitergeben kann. Bei manchen Geräten fehlt dieser 2. Port – bei uns
nicht. Schön. In der Praxis bedeutet dies, dass an den noch freien Anschluss zum Beispiel
auch ein DV Camcorder angeschlossen werden kann und so funktioniert dieser, als ob Sie ihn
unmittelbar an den Controller angeschlossen hätten. Dies hilft auch ein wenig über die Träne
hinweg, wenn man bemerkt wie kurz die Kabel sind, die einige Hersteller Ihren Produkten
beilegen. Klar funktioniert die weiterführende Buchse auch dann, wenn das Aureon Modul
selbst abgeschaltet ist.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
19
Jetzt aber: Anschluss!
Verbinden Sie das FireWire-Kabel auf der einen Seite mit dem FireWire Anschluss Ihres PCs oder Laptops und mit der als
gekenn-
zeichneten Buchse auf der Rückseite Ihrer Aureon 7.1 FireWire.
Anschluss an die Audioanlage.
Bevor Sie das Gerät nun endlich anschließen, sollten Sie die entsprechenden Verbindungen
zu Aufnahme- und Wiedergabegeräten bereits hergestellt haben. Vergewissern Sie sich bitte,
dass angeschlossene Lautsprecher oder der Kopfhörer in der Lautstärke angemessen eingestellt sind, um Schäden an Mensch und Maschine zu vermeiden. Näheres zum Anschluss der
Audiogeräte finden Sie in den folgenden Kapiteln.
Heiß stecken.
Natürlich ist das Modul nach erfolgreicher Software-Installation „hot plug“ fähig, wie es sich
für ein artiges FireWire Gerät gehört. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie die Aureon während
des Betriebs - also ohne einen lästigen Neustart des Systems an- und abstöpseln können, wie
es beliebt. Dass man darauf achten sollte, dass evtl. laufende Programme noch auf das Gerät
zugreifen und so durch eine Trennung Datenverlust droht versteht sich von selbst. Und wer
schon die ein oder andere Stunde am MAC / PC verbracht hat, weiß auch, dass dieses Stecker
rein/raus Spiel nicht zu hektisch gestaltet werden sollte, damit das Betriebssystem nicht aus
dem Tritt kommt und sich immer an den neuen Zustand gewöhnen will.
20
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Die Audio-Eingänge
Der Mikrofoneingang
Der hochwertige Mikrofoneingang mit Mikrofonvorverstärker befindet sich an der Vorderseite
des Aureon Moduls. Hier können handelsübliche Kondensator Mikrofone mit „großer Klinke“
(6,3mm) angeschlossen werden. Benutzen Sie einen der beiden beigelegten Adapterstecker,
wenn Sie ein Mikrofon mit 3,5mm Klinke (z.B. Headset) an diese Buchse anschließen möchten. Mikrofone, welche eine so genannte Phantomspeisung benötigen, können nicht betrieben werden. Über das mit MICROPHONE beschriftete analoge Potentiometer, können Sie die
Eingangsempfindlichkeit regeln und so den Eingangspegel für Ihre Aufnahme richtig aussteuern.
Unterhalb dieses Reglers befindet sich die mit PEAK beschriftete Leuchtdiode, welche anzeigt, ob Sie Gefahr laufen Ihre
Aufnahme zu übersteuern. Glimmt die LED nur ab und an
leicht auf, ist alles im Rahmen – ist sie allerdings hell erleuchtet, ist es ratsam den Pegel entsprechend nach unten zu
korrigieren.
Wie Sie diesen Eingang für die Audioaufnahme mit der Steuersoftware auswählen, erfahren
Sie auf Seite 14 (Die Wiedergabeseite.).
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
21
Der Line-Eingang
An der Rückseite des Aureon SoundSystems befindet sich ein Line-Eingang. Hier können Sie
analoge Geräte mit einem Line-Ausgang, wie zum Beispiel den Audio-Ausgang eines Radios
oder Videorekorders anschließen. Sollten Sie kein Kassetten-Deck verwenden, ist wahrscheinlich die Verbindung mit dem so genannten „TAPE OUT“ Ihres Verstärkers die komfortabelste
Anschlussmöglichkeit. Der Vorteil dieses Arrangements liegt darin, dass Sie über den Verstärker bequem bestimmen können, welches angeschlossene Gerät sein Signal an diesen Ausgang weitergibt. In der Regel ist dieser Wählschalter am Verstärker mit „TAPE RECORD SELECT“
oder ähnlich beschriftet. Wie Sie eine Aufnahme von diesem Eingang vornehmen erfahren Sie
auf Seite 16 (Von wegen Aufnahme.). Der Eingang ist auf einen Spannungspegel von 2 VRMS
ausgelegt.
Der Eingang für den Plattenspieler (Phono)
Ebenso auf der Rückseite des Moduls befindet sich ein spezieller Eingang für die Aufnahme
von einem Schallplattenspieler ohne zwischengeschalteten Verstärker. Der Spieler lässt sich
dank des eingebauten Phono-Vorverstärkers direkt an der Aureon betreiben, und auch die
erforderliche Entzerrung findet im Modul statt. Um ein eventuell auftretendes Netzbrummen zu
eliminieren, sollten Sie das Erdungskabel Ihres Schallplattenspielers mit dem Aureon 7.1
FireWire Soundmodul verbinden. Verwenden Sie hierzu den mitgelieferten RCA Erdungszwischenstecker.
22
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Schallplattenspieler ein so genanntes „Moving-Magnet“ (MM,
MD) Nadelsystem besitzt. Für den Anschluss eines, seltener vorkommenden, „Moving-Coil“
(MC) Systems ist das SoundSystem nicht optimiert. Falls Sie dennoch ein MC-System betreiben möchten, sollte dieses eine Mindestausgangsspannung von 2-3 mVolt erzeugen (Aufschluss gibt gegebenenfalls das Datenblatt des Nadelsystems).
So können Sie über diesen Eingang Ihre alte Plattensammlung auf direktem Wege auf die
Festplatte bannen, nachbearbeiten und auf CD konservieren. Entsprechende Software, sowie
weiterführende Tipps und Tricks finden Sie auf der beigefügten CD-ROM.
Der Digitaleingang
Mit diesem Eingang auf der Rückseite des Moduls („DIGITAL IN“) können Sie über ein optisches Kabel (auch Lichtwellenleiter oder TOS-Link genannt) zum Beispiel den Ausgang eines
digitalen Verstärkers anschließen, um die Wiedergabe der dort angeschlossenen Geräte mit
Ihrem MAC / PC über entsprechende Software (z.B. Wavelab etc.) aufzuzeichnen. Natürlich
können Sie auch den optischen Ausgang eines MiniDisc -Recorders mit diesem Eingang verbinden, um Material von älteren MiniDisc Schätzchen auf Festplatte zu konservieren.
S/PDIF?
Wie auch der Digitalausgang verwendet dieser Eingang das S/PDIF (Sony / Philips Digital
Interface) Protokoll. Falls Sie mit diesem Begriff nicht direkt etwas anfangen können, seien Sie
beruhigt, es ist DAS Standardprotokoll für die digitale Übertragung von Audiosignalen und
nahezu jedes Gerät mit digitalen Schnittstellen – wenn nicht näher spezifiziert – unterstützt
es.
Es kann nur einen geben.
Wenn Sie zuvor bereits zwei digitale S/PDIF Audiogeräte miteinander verbunden haben, wird
Ihnen die Unterscheidung von Master und Slave eventuell bereits begegnet sein. Durch diese
Hierarchie im Dialog zweier Geräte wird sichergestellt, dass die Audiodaten verlustfrei und in
der richtigen Frequenz übertragen werden. Denn ein Gerät gibt den Takt an (Master) und das
andere Gerät oder die anderen Geräte richten sich danach (Slave). Diese Einstellung nehmen
Sie mit der Aureon völlig automatisch vor: die Digitalschnittstelle, in dem Fall genauer der
Ausgang, fungiert solange als Master, bis Sie ein Gerät an den optischen Eingang angeschlosSoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
23
sen und über das Control Panel als externe Quelle gewählt haben. Die Begriffe Master und
Slave suchen Sie also vergeblich, da sie der einfacheren Benutzerführung zum Opfer fielen.
Entweder Digital In oder Sensaura®3D. (Nur PC!)
Da die Sensaura® Programm Bibliotheken auf einer festen Samplefrequenz von 48 kHz laufen, würde eine andere Taktrate, vorgegeben von einem anderen Digitalgerät, extrem störend
wirken - deshalb ist der Digitaleingang mit eingeschalteter Sensaura®-Funktionalität nicht
nutzbar. Auch hier sei auf die Seite 16 (Erweitere Einstellungen.) zum Thema Control Panel
verwiesen.
Technik.
Die digitale Schnittstelle unterstützt die bitgenaue Aufnahme von Digitalsignalen in allen
relevanten Auflösungen bis zu 24 Bit mit einer Frequenz von bis zu 96 kHz. Die am Eingang
verwandte Technik ermöglicht nur digitale Eingangssignale bis 96 kHz.
24
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Die Audio-Ausgänge
Wie Sie sicherlich schon voller Freude festgestellt haben verfügt Ihr SoundSystem Aureon
neben einem Kopfhörer, einem Digital-Ausgang über 8 Line Ausgänge um herrliches HeimkinoSurround-Gaming in bis zu 7.1 Konstellation in Ihren Wänden hörbar werden zu lassen. Aber
der Reihe nach ...
Der Kopfhörerausgang
An diese 6,3 mm Klinkenbuchse können Sie einen Kopfhörer anschließen. Um einen Kopfhörer
mit dem kleineren Stecker (3,5 mm) bekannt von Walk- oder Discman zu verwenden, benötigen Sie einen entsprechenden Adapter. Müssen Sie aber nicht kaufen – ist mit im Paket. Die
Lautstärke stellen Sie am mit „HEADPHONES“ bezeichneten Potentiometer ein. Bitte bedenken Sie, dass sich der Kopfhörerverstärker und so die Kopfhörerlautstärke unabhängig von der
Systemlautstärke regeln lässt – kommt also nichts, besser noch mal an beiden Stellen nachschauen. Der Kopfhörerverstärker hat eine Ausgangsleistung von 60 mWatt.
Die analogen Ausgänge
Auf der Rückseite des Aureon Moduls befinden sich 4 separate Stereoausgangspaare. Entsprechend der Beschriftungen, können Sie so verschiedene SurroundSound-Setups verwirklichen, um auf bis zu 8 Lautsprechern Filme oder Computerspiele erleben zu können. Natürlich
können Sie diese Ausgänge auch über eine Applikation, welche das Steinberg ASIO Interface
unterstützt, einzeln ansprechen und so die Mehrkanalwiedergabe über ein Mischpult oder
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
25
direkt an andere Geräte für Ihre Audioproduktionen weitergeben, doch dazu auf Seite 28 (Die
Ausgänge als Einzelausgänge nutzen (ASIO)) mehr. Hier eine tabellarische Übersicht, welcher
Anschluss mit welchem Teil der Surroundanlage verbunden werden kann nach Ausbau gestaffelt, also vom klassischen Stereolautsprecher-Setup bis zur 7.1 Erlebniswelt.
STEREO FRONT (L)
für die beiden vorderen Lautsprecher
STEREO FRONT (R)
Links (L) und Rechts (R)
4.1 REAR (L)
für die beiden hinteren Lautsprecher
4.1 REAR (R)
Links (L) und Rechts (R)
5.1 CENTER (C)
für den Center Lautsprecher (C)
5.1 SUBWOOFER (SW)
und Subwoofer (SW)
7.1 SURROUND (L)
für die beiden Surround Lautsprecher
7.1 SURROUND (R)
Links ( L ) und Rechts ( R )
Natürlich auch Stereo.
Wie ersichtlich, können Sie natürlich den ersten Stereoausgang im klassischen Sinne für die
Verkabelung mit einer Stereoanlage oder aktiven Lautsprechern verwenden. Der Ausgang für
die beiden vorderen Lautsprecher ist mit dem digitalen Stereoausgang, sowie dem KopfhörerAusgang am Modul parallel geschaltet. Bitte bedenken Sie, dass sich der Kopfhörerverstärker
und so die Kopfhörerlautstärke unabhängig von der Systemlautstärke regeln lässt – kommt
also nichts, besser noch mal an beiden Stellen nachschauen.
26
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
4.1 ist 4.0 ist 4.1.
Wollen Sie das Modul in ein 4.1 System integrieren, schließen Sie entsprechend der Bezeichnungen die hinteren beiden Lautsprecher an den zweiten Stereoausgang an. Streng genommen ist die Bezeichnung 4.1 ein wenig missverständlich da die Zahlen ein System mit 5 separaten - man spricht auch von diskreten Kanälen - vermuten ließe. Bei den erhältlichen 4.1
Boxensystems ist es jedoch so, dass die Information des .1, also Audioinformation für den
Subwoofer aus den anderen Kanälen gewonnen wird.
Alle Ausgänge sind auf eine Spannung von 2 Vrms ausgelegt.
Der Digitalausgang
Der optische Digital Ausgang befindet sich an der Rückseite des Moduls („DIGITAL OUT“). An
diesen Ausgang können Sie über ein optisches Kabel (auch Lichtwellenleiter genannt) zum
Beispiel einen digitalen Verstärker anschließen. Der Vorteil einer digitalen Übertragung des
Audio Signals von der Aureon zu einem entsprechenden Verstärker liegt unter anderem darin,
dass keine Störeinflüsse - wie sie eventuell bei einer analogen Übertragung auftreten können das Signal verfälschen und dessen Qualität mindern. Des Weiteren können Sie auch den
optischen Eingang eines Minidisc-Recorders mit diesem Ausgang verbinden, um die Wiedergabe der Aureon auf MD aufzuzeichnen.
Auch hier sei erwähnt: S/PDIF!
Der Ausgang verwendet das S/PDIF (Sony / Philips Digital Interface) Protokoll. Falls Sie mit
diesem Begriff nicht direkt etwas anfangen können, seien Sie beruhigt, es ist DAS Standardprotokoll für die digitale Übertragung von Audiosignalen und nahezu jedes Gerät – wenn nicht
näher spezifiziert – mit digitalen Schnittstellen unterstützt es.
Technik.
Die digitale Schnittstelle unterstützt die bitgenaue Ausgabe von Digitalsignalen in allen relevanten Auflösungen bis zu 24 Bit mit einer Frequenz von bis zu 96 kHz.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
27
Die Ausgänge als Einzelausgänge nutzen (ASIO) (Nur PC!)
Sollten Sie auch etwas ambitionierter in die Audioproduktion einsteigen wollen, können Sie
die zahlreichen Ausgänge bzw. den Eingang auch über das Steinberg ASIO Interface ansprechen. Diese besondere Treiberarchitektur ist auf die zügige und fehlerfreie Übertragung von
Audiosignalen ausgelegt. So lassen sich diverse Software Synthesizer nahezu ohne Latenz
ansprechen und so in Kompositionen und Arrangements einsetzen. Die Latenz hängt jedoch
unmittelbar mit der Gesamtperformance Ihres Systems ab und kann somit stark variieren. Um
ein störungsfreies Betreiben individuell möglich zu machen, lassen sich über das Control
Panel verschiedene Latenzen einstellen – näheres hierzu auf Seite 16 (Erweitere Einstellungen.). Wie bei vielen anderen Anwendungen lässt sich auch hier sagen, dass umso mehr
Leistung Ihr System noch zu vergeben hat, umso geringere Latenzen möglich sind. Denn auch
die verwendeten Applikationen bzw. Software-Synthesizer variieren stark in der Beanspruchung des Systems.
Welcher Ausgang, welche Nummer?
Bei einigen ASIO Applikationen, werden statt der eindeutigen Bezeichnung lediglich Nummern
zur Auswahl der Ein- und Ausgänge angeboten. Deshalb möchten wir im Folgenden am Beispiel der Audiobearbeitungssoftware Wavelab aus dem Hause Steinberg exemplarisch vorführen, wie Sie statt der normalen Windows Treiber das ASIO Interface der Aureon nutzen können.
Wir haben hier exemplarisch die Version 4.0 verwendet:
•
Schalten Sie zunächst die Sensaura® Funktionalität ab (siehe Seite 16 „Erweitere Einstellungen.“)
•
Starten Sie Steinberg Wavelab®
•
Drücken Sie STRG+P gleichzeitig um in den Vorgaben Dialog zu gelangen
•
Wechseln Sie auf die Registerkarte „SOUNDKARTE“
•
Im Dialog „WIEDERGABE/AUFNAHME“ wählen Sie nun statt „MME/WDM Aureon 7.1 FireWire Out“ den Eintrag „ASIO for Aureon FireWire“
Der obenstehende Dialog öffnet sich nun
28
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Entfernen Sie nun den Haken vor dem Eintrag „Limitierung auf 2 Ausgänge“ um alle Ausgänge freizuschalten
Nun haben Sie hier die Möglichkeit den entsprechenden Stereoausgang zu wählen
Hierbei gilt folgende Belegung:
1+2
STEREO FRONT ( L ) + STEREO FRONT ( R )
3+4
5.1 CENTER ( C ) + 5.1 SUBWOOFER ( SW )
5+6
4.1 REAR ( L ) + 4.1 REAR ( R )
7+8
7.1 SURROUND ( L ) + 7.1 SURROUND ( R )
9 + 10
DIGITAL OUT ( L ) + DIGITAL OUT ( R )
Also wundern Sie sich nicht, wenn Sie zunächst nichts hören, nachdem Sie die Wiedergabe
über das ASIO gewählt haben, denn vielleicht der gewählte Stereoausgang nicht der auch
angeschlossene. Wavelab® ist konzeptionell nicht auf die gleichzeitige Verwendung mehrerer
Ausgänge ausgelegt, aber natürlich werden diese bei Applikationen wie Steinberg’s Nuendo®
und Cubase® SX sowie Magic’s Samplitude® und anderen auch gleichzeitig unterstützt.
Der ASIO Regler.
Über den ASIO Regler stellen Sie die Latenz (Verzögerung) für das ASIO Interface ein. Je geringer die Latenz, desto zügiger werden die Klänge der Software Synthesizer oder anderer ASIO
Applikationen hörbar. Dies erfordert jedoch eine höhere Systemleistung. Liegt eine Überlastung vor, macht sich diese in unschön hörbarem „Kräckeln“ bemerkbar.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
29
Lautsprecher
Auf dieser Seite können Sie das Lautstärkeverhältnis zwischen den verschiedenen Lautsprechereinheiten einstellen. Entsprechend dem Lautsprecher Setup, welches Sie unter Konfiguration gewählt haben, werden die nicht benötigten Regler abgeschaltet. Befindet sich ein Regler
auf der Maximalposition findet keine Abschwächung statt. Über die kleinen horizontal angeordneten Regler, können Sie die Balance, also das Links zu Rechts Verhältnis regulieren. Über
die Mute Schaltflächen, lassen sich wie üblich einzelne Kanalzüge stumm schalten. Um Ihr
Lautsprechersetup bzw. die Verkabelung zu überprüfen, können Sie mit einem Klick auf eines
der Lautsprechersymbole ein Testrauschen aktivieren. Bitte achten Sie jedoch zuvor darauf,
dass die eingestellte Lautstärke Ihrer Wiedergabeanlage nicht zu hoch ist, um Schaden an
Ihrem Gehör und den Boxen zu vermeiden.
30
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Verschiedenes
Einstellungen.
In diesem Bereich können Sie die aktuellen Einstellungen des Control Panels speichern und
laden. Diese Einstellungen umfassen neben der reinen Lautstärke und Quellenwahl auch alle
anderen gewählten Optionen. Es ist also immer ratsam zumindest die gängigsten und geläufigsten Einstellungen so zu sichern, um auch bei einem ab und an auftretendem „Wieso-hörich-jetzt-nichts?“ - Problem, über ein verifiziertes Setup zu verfügen.
Autostart.
Aktivieren Sie diesen Schalter und das Control Panel wird mit jedem Windows Start automatisch ausgeführt und hält sich für sie in der Taskleiste links neben der Uhr bereit.
Farben.
Betätigen Sie diesen Button, öffnet sich ein Optionen Menü über welches Sie die Farben des
Control Panels Ihrem Geschmack anpassen können.
Sprachen.
Über dieses Pulldown-Menü können Sie überraschender Weise die gewünschte Sprache
einstellen.
Ein Tipp für Freaks.
Im Verzeichnis des Control Panels befinden sich die LNG-Dateien, welche für die einzelnen
Sprachen stehen und sich mit Hilfe eines einfachen Texteditors bearbeiten lassen und so den
ausgefallensten Dialekten eine Heimat bieten können. Viel Freude.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
31
Raumklang beim DVD Abend mit Ihrem PC
Um in den vollen Genuss von acht separaten Lautsprechern bei einem gemütlichen DVD Abend unter Freunden zu kommen, brauchen Sie auf Ihren PC eine Software die eine 7.1 Wiedergabe unterstützt. Diese Software muss einen Dolby Decoder mit sich bringen, damit Sie die
Dolby Funktion nutzen können. Wir empfehlen die Software Intervideo WinDVD oder Cyberlink
PowerDVD.
Hier die Links:
-
http://www.intervideo.com/jsp/Home.jsp
-
http://de.cyberlink.com/
Hinweis:
Bitte aktivieren Sie die 7.1 Wiedergaben in der jeweiligen Software. Normalerweise ist Stereo
als Standard eingestellt.
32
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Anhang A – Häufig gestellte Fragen (FAQ).
Die „Häufig gestellten Fragen (FAQ)“ finden Sie über das Autostartmenü der beiliegenden CDROM. Öffnet sich das Autostartmenü nicht automatisch, nachdem Sie die Software & Installations-CD eingelegt haben, wechseln Sie auf das entsprechende CD-ROM-Laufwerk und starten
die Datei autorun.exe. Wählen Sie den Menüpunkt „FAQ“.
Hinweis: Die aktuelle Version der FAQ finden Sie unter
http://supporten.terratec.net/.
Anhang B –Der Service bei TerraTec.
„Rien ne va plus – Nichts geht mehr“ ist nicht schön, kann aber auch in den besten Systemen
einmal vorkommen. In einem solchen Fall steht Ihnen das TerraTecTeam gerne mit Rat und Tat
zur Seite.
Hotline, Internet.
Im Falle eines schwerwiegenden Problems - bei dem Sie alleine oder mit fachkundiger Hilfe
des vorliegenden Handbuchs, Ihres Nachbarn oder Händlers nicht mehr weiter kommen kontaktieren Sie uns bitte direkt.
Verfügen Sie über einen Internet-Zugang, sollten Sie zunächst die Service- und SupportAngebote unter http://supportde.terratec.net/ nutzen. Dort finden Sie Antworten zu häufig
gestellten Fragen (FAQ) und ein Formular für Support-Anfragen per e-mail.
Scheidet diese Möglichkeit, aus finden Sie auf dem Service-Begleitschein, der dem Produkt
beiliegt, landesspezifische Hotline-Nummern, um telefonisch mit dem Support-Team in Kontakt zu treten.
Unabhängig, ob Sie sich über das e-mail-Formular oder per Telefon ans uns wenden, sollten
Sie unbedingt die folgenden Informationen bereithalten:
•
Ihre Registrierungsnummer,
•
diese Dokumentation
Weiterhin ist es für unsere Techniker von Vorteil, wenn Sie während des Telefonats in der
Nähe des Gerätes sitzen, um einige Hilfestellungen direkt ausprobieren zu können. Bitte
notieren Sie sich beim Kontakt mit unserem SupportTeam unbedingt den Namen des entsprechenden Mitarbeiters. Diesen brauchen Sie, falls ein Defekt vorliegt und Ihr Gerät eingeschickt
werden muss.
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
33
Kaputt?!
Bevor Ihr Produkt wieder bei uns landet, setzen Sie sich in jedem Fall mit uns in Verbindung,
notieren Sie sich unbedingt den Namen des Support-Mitarbeiters und beachten Sie folgende
Punkte:
•
Füllen Sie den Servicebegleitschein der Ihrer Karte beiliegt bitte komplett und deutlich
aus. Je detaillierter und prägnanter Sie den Fehler beschreiben, desto schneller kann die
Bearbeitung erfolgen. Einsendungen ohne Fehlerbeschreibung können nicht bearbeitet
werden und werden umgehend zu Ihren Lasten zurückgesandt.
•
Legen Sie dem Paket unbedingt eine Kopie der Kaufrechnung bei (nicht das Original). Ist
dies nicht der Fall, gehen wir davon aus, dass das Produkt außerhalb der Garantiezeit ist
und berechnen die Reparatur. Schreiben Sie außerdem die RMA-Nummer, welche Sie vom
Support-Mitarbeiter bekommen, gut leserlich auf das Paket.
•
Bitte benutzen Sie eine ausreichend sichere und ausgepolsterte Verpackung. Unsere
Erfahrung zeigt, dass sich die Original-Verpackung am besten eignet. Denken Sie daran,
dass es sich um empfindliche elektronische Bauteile handelt.
•
Frankieren Sie das Paket ausreichend – wir tun dies für den Rückweg ebenso.
Alles wird gut. ;-)
34
SoundSystem Aureon 7.1 FireWire (Deutsch)
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement