Siemens | 5TC1 series | A6 A7 M1 M2 SIEMENS A1 A3 A4 A8 A9 A10 A5

A6 A7 M1 M2 SIEMENS A1 A3 A4 A8 A9 A10 A5
D
Product and Applications Description
Das Jalousiesteuerung UP-Trennrelais 2-fach 5TC1 270 ist ein
Steuerrelais zur Ansteuerung von Jalousie- und Rollladenmotoren mit mechanischen oder elektronischen Endlagenschaltern zum Einbau in Aufputz- oder Unterputzdosen
Das Trennrelais wird dazu verwendet, zwei Motoren gleichzeitig
von einer Jalousiesteuerung aus anzusteuern. Als Jalousiesteuerung kann ein mechanischer Jalousieschalter/-taster oder
elektronischer Jalousiesteuerungseinsatz verwendet werden.
Darüber hinaus ist es möglich mit dem Trennrelais eine
Zentralsteuerung zu realisieren.
The 2-fold shutter control flush-type isolating relay 5TC1 270 is
a control relay for triggering shutter and blind motors with
mechanical or electronic limit position switches for mounting in
surface- or flush type boxes.
The isolating relay is used to control two motors
simultaneously from one shutter controller. It is possible to use
a mechanical shutter switch/push button or an electronic
shutter control insert as a shutter controller. Moreover, it is
possible to implement a central control system with the
isolating relay.
Bedienung
Operation
DELTA
5TC1 270
Bedien- und Montageanleitung
Operating and mounting instructions
251653.41.04 „c“
Jalousiesteuerung
UP-Trennrelais 2-fach
Shutter control
flush-type isolating relay 2-fold
GB
Produkt- und Funktionsbeschreibung
Zentralsteuerung: Bild A
Ein anliegender Zentralbefehl AB oder AUF (A9/A10) steuert
beide Antriebe (A1/A2) des Trennrelais an. Ebenfalls würden
alle Antriebe von zusätzlich angeschlossenen Trennrelais
(A3/A4) in die entsprechende Richtung fahren.
U
A
A1
A2
M1
M2
A10
A9
PE1 PE2
A3
A4
5TC1 270
N
U
SIEMENS
PE
L
N
PE
L1
A7
L2
A6
A5
U
Central control: Diagram A
A central UP or DOWN command (A9/A10) triggers both drive
mechanisms (A1/A2) of the isolating relay. All the drive
mechanisms of any additional connected isolating relays
(A3/A4) are likewise moved in the corresponding direction.
U
U
HINWEIS:
Ein Zentralbefehl hat Vorrang vor einem anliegenden Einzelsteuerungs-Befehl.
NOTE:
A central command has priority over an individual controller
command.
ACHTUNG:
• Für die Einzelsteuerung A6 und A7 dürfen nur Jalousietaster (z.B. 5TA2 114, 5TA7 684) verwendet werden.
• Bei elektronischen Jalousiesteuerungsgeräten ist zu beachten, dass diese bei Betätigungszeiten von > 0,4 Sek. in
einen Selbsthaltemodus gehen. Je nach technischer Ausführung kann dieser zwischen 2 und 12 Min. lang andauern,
bevor der Ausgang wieder spannungsfrei geschaltet wird.
Bei Verwendung dieser Geräte für die Zentralsteuerung wird
somit für diese Zeitspanne die Einzelsteuerung blockiert.
CAUTION:
• Only shutter push buttons (e.g. 5TA2 114, 5TA7 684) may be
used for individual controller A6 and A7.
• In the case of electronic shutter control devices, it should be
noted that these devices are set to a self-holding mode at
operating times of > 0.4 sec. Depending on the technical design, this can last between 2 and 12 minutes before the output is disconnected from the supply again. When these devices are used for central control, the individual controller is
blocked for this period.
Anschlussbeispiel
Connection Example
Bild A
A1/A2
A3/A4
A5
A6/A7
A8
A9/A10
Diagram A
A1/A2
Shutter motors (output)
A3/A4
Central controller (output)
A5
Mains connection (output)
A6/A7
Individual controllers (input)
A8
Mains connection (input)
A9/A10
Central controller (input)
U
N1 N2
U
U
Stand: Oktober 2004
As at: October 2004
L
Individual control: Diagram A
The respective motor can be moved to the required position via
the shutter or blind switch which is connected to the individual
controller inputs (A6/A7).
Einzelsteuerung: Bild A
Der jeweilige Motor kann über den Jalousie- bzw. Rollladentaster, welcher an den Einzelsteuerungs-Eingängen (A6/A7) angeschlossen ist, auf die individuelle Wunschposition gefahren
werden.
U
A8
The operation of the isolating relay can take place in two ways:
Die Bedienung des Trennrelais kann auf zwei Arten erfolgen:
U
Jalousiemotore (Ausgang)
Zentralsteuerung (Ausgang)
Netzanschluss (Ausgang)
Einzelsteuerungen (Eingang)
Netzanschluss (Eingang)
Zentralsteuerung (Eingang)
U
U
Technische Daten
Technical Specifications
Spannungsversorgung
erfolgt über 230V Netzanschluss
Bemessungsspannung: AC 230V, 50Hz
Leitungsschutzschalter: max. 10A, Charakteristik A oder B
Power supply
Via the 230V mains connection
Rated voltage: AC 230V, 50Hz
Circuit-breaker: max. 10A, characteristic A or B
Ausgänge
• 2 Motoren (jeweils AUF/AB/N/PE)
• Schaltspannung Relais: AC 230V, 50Hz
• Schaltvermögen Relais: max. 8A/3A (AC1/induktiv)
Outputs
• 2 motors (each UP/DOWN/N/PE)
• Switching voltage of relay: AC 230V, 50Hz
• Switching capacity of relay: max. 8A/3A (AC1/inductiv)
Anschlüsse
bestehend aus 24 Schraubklemmen.
Es sind folgende Leiter-/ querschnitte zulässig:
• 0,5 ... 2,5mm² eindrähtig
• 0,5 ... 2,5mm² feindrähtig
• 0,5 ... 1,5mm² feindrähtig mit Aderendhülse ohne
Isolierkragen (gasdicht aufgecrimpt)
Connections
consisting of 24 screw terminals.
The following conductors/cross-sections are permitted:
• 0.5 ... 2.5mm² single-core
• 0.5 ... 2.5mm² finely stranded
• 0.5 ... 1.5mm² finely stranded with connector sleeve, without insulating shroud (sealed connection)
Mechanische Daten
• Abmessungen: 58x59mm, Höhe: 22mm
• Gewicht: ca. 75g
• Brandlast: ca. 1408kJ
• Montage: Einbau in UP-Gerätedosen ab 70mm ø, mind.
40 mm tief oder in AP-Dosen 100x100mm
Mechanical data
• Dimensions: 58x59mm, height: 22mm
• Weight: approx. 75g
• Fire load: approx. 1408kJ
• Installation: Insertion in flush-type boxes from 70mm ø, min.
40 mm deep or surface-mounted boxes 100x100mm
Elektrische Sicherheit
• Verschmutzungsgrad (nach IEC 60664-1): 2
• Schutzart (nach EN 60529): abhängig von Einbaudose
• Überspannungskategorie (nach IEC 60664-1): III
• Relais mit µ-Kontakt
• Gerät erfüllt EN 60669-2-1
Electrical safety
• Pollution degree (according to IEC 60664-1): 2
• Protection type (according to EN 60529): dependent on
mounting box
• Overvoltage category (according to IEC 60664-1): III
• Relay with µ contact
• Device complies with EN 60669-2-1
Umweltbedingungen
• Umgebungstemperatur im Betrieb: 0... + 60°C
• Lagertemperatur: - 25 ... + 70°C
• rel. Feuchte (nicht kondensierend): 5% bis 93%
Environmental conditions
• Ambient operating temperature: 0... + 60°C
• Storage temperature: - 25 ... + 70°C
• Relative humidity (non-condensing): 5% to 93%
CE-Kennzeichnung
Niederspannungsrichtlinie
CE norm
Low voltage guideline
Installationshinweise
Installation Instructions
ACHTUNG:
Das Gerät kann für feste Installation in trockenen Innenräumen,
zum Einbau in UP- und AP-Dosen verwendet werden.
CAUTION:
The device can be used for interior installations in dry rooms
and for insertion in flush-mounted and surface-mounted boxes.
U
U
GEFAHR
• Das Gerät darf nur von einer zugelassenen Elektrofachkraft
installiert und in Betrieb genommen werden.
• Das Gerät darf nicht geöffnet werden.
• Beim Anschluss ist darauf zu achten, dass das Gerät freigeschaltet werden kann.
• Das Gerät ist mit einem Leitungsschutzschalter der Charakteristik A oder B der max. Nennstromstärke von 10A abzusichern.
• Die geltenden Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften
sind zu beachten.
Bitte Rückseite beachten!
DANGER
• The device may only be mounted and commissioned by an
authorised electrician.
• The device may not be opened.
• During the connection, it should be ensured that the device
can be isolated.
• The device must be fused with a circuit-breaker of
characteristic A or B and a maximum nominal current of
10A.
• The prevailing safety and accident regulations must be observed.
Please turn over!
D
Mounting and Wiring
Die Leiter sind ca. 6 ... 7mm abzuisolieren und in den entsprechenden Schraubklemmen festzuschrauben.
Approx. 6 ... 7mm of the insulation should be stripped from the
conductors. They should then be screwed in place in the
corresponding screw terminals.
B
Verdrahtung: Bild B
B1 Motor 1 AUF
B2 Motor 1 AB
B3 Motor 1 Neutralleiter
B4 Motor 2 Neutralleiter
B5 Motor 2 AUF
B6 Motor 2 AB
B7 Motor 1 Schutzleiter
B8 Motor 2 Schutzleiter
U
B1
B5
B3
B8
PE1 PE2
N1 N2
B24
L
B21
N
B20
PE
5TC1 270
SIEMENS
L1
B9
B10
B11
B12
B13
Output, central UP
Output, central DOWN
Output, external conductor
Output, neutral conductor
Output, protective conductor
B11
N
B12
B14
B15
B16
B17
B18
B19
Einzelsteuerung Motor 2 AB
Außenleiter Einzelsteuerung Motor 2
Einzelsteuerung Motor 2 AUF
Einzelsteuerung Motor 1 AB
Außenleiter Einzelsteuerung Motor 1
Einzelsteuerung Motor 1 AUF
PE
B13
B14
B15
B16
B17
B18
B19
Individual controller, motor 2, DOWN
External conductor, individual controller, motor 2
Individual controller, motor 2, UP
Individual controller, motor 1, DOWN
External conductor, individual controller, motor 1
Individual controller, Motor 1, UP
B20
B21
B22
B23
B24
Eingang Schutzleiter
Eingang Neutralleiter
Eingang Außenleiter
Eingang Zentral AB
Eingang Zentral AUF
B20
B21
B22
B23
B24
Input, protective conductor
Input, neutral conductor
Input, external conductor
Input, central DOWN
Input, central UP
L2
B15
B17
B19
L
B18
B16
U
Ausgang Zentral AUF
Ausgang Zentral AB
Ausgang Außenleiter
Ausgang Neutralleiter
Ausgang Schutzleiter
B10
B22
U
B9
B10
B11
B12
B13
B9
B23
Wiring: Diagram B
B1 Motor 1, UP
B2 Motor 1, DOWN
B3 Motor 1, neutral conductor
B4 Motor 2, neutral conductor
B5 Motor 2, UP
B6 Motor 2, DOWN
B7 Motor 1, protective conductor
B8 Motor 2, protective conductor
U
B7
B6
B4
B2
GB
Montage und Verdrahtung
B14
Das Trennrelais wird in UP-Gerätedosen ab 70mm Ø und mindestens 40mm Tiefe oder in AP-Dosen 100x100mm eingebaut.
The isolating relay is inserted in flush-type boxes from 70mm
Ø, min. 40mm deep or in surface-mounted boxes 100x100mm.
Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten
Application Possibilities
Eine Bedienstelle für zwei Motoren: Bild C
Für die parallele Ansteuerung zweier Jalousien von einer Bedienstelle aus ohne Nutzung der Einzelsteuerungsoption (hier
z.B. mit Jalousiesteuerung Einsatz sys, 5TC1 231).
U
C
N1 N2
L
N
PE
Zentral- und Einzelsteuerungsoption: Bild D
Die zentrale Ansteuerung erfolgt in diesem Beispiel über die Jalousiesteuerung Komfort (5TC1 521). Für die Einzelsteuerung
wurden die Jalousietaster (5TA2 114) eingesetzt.
M2
M1
U
PE1 PE2
5TC1 270
L
N
L
N
PE
SIEMENS
PE
L2
L1
L
N
IN
5TC1 231
One operating point for two motors: Diagram C
For the parallel control of two shutters from one operating point
without using the individual controller option (in this case e.g.
with shutter controller insert sys, 5TC1 231).
U
U
U
U
Central and individual controller option: Diagram D
The central control is carried out in this example via the shutter
controller comfort (5TC1 521). The shutter push buttons
(5TA2 114) are used for the individual controller.
U
U
HINWEIS:
• Es können mehrere Trennrelais 5TC1 270 nacheinander angeschlossen werden, um auch Steuerungen mit mehr als
zwei Antrieben zu realisieren. Dabei darf der Summenstrom
aller angeschlossenen Motoren den maximalen Klemmenstrom von 10A nicht überschreiten. Eine Zwischeneinspeisung ist allerdings möglich, und erlaubt somit auch die Realisierung größerer Anlagen. Die Schaltstelle am Zentraleingang
schaltet nur den Relaisstrom, nicht den Laststrom der Antriebe.
• Es werden keine zusätzlichen Dosenklemmen benötigt,
selbst die Schutz- und Neutralleiter für jeden Antrieb können
direkt am Trennrelais angeschlossen werden.
NOTE:
• Several isolating relays 5TC1 270 can be connected in series
in order to implement control systems with more than two
drive mechanisms. The total current of all the connected motors may not exceed the maximum terminal current of 10A.
An intermediate supply is possible however and permits the
implementation of larger systems. The switching point on
the central input only switches the relay current and not the
load current of the drives.
ACHTUNG:
Das Trennrelais erzeugt keine Pausenzeit bei Fahrtrichtungswechsel.
CAUTION:
The isolating relay does not generate a pause when there is a
change in the direction of movement.
Allgemeine Hinweise
General Notes
• Ein defektes Gerät ist an die zuständige Geschäftsstelle der
Siemens AG zu senden.
• Bei zusätzlichen Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte
an unseren Technical Support:
• Any faulty devices should be returned to the local SIEMENS
office.
• Should you have any further queries about this product,
please contact our Technical Support Department:
℡
+49 (0) 180 50 50-222
+49 (0) 180 50 50-223
adsupport@siemens.com
HTU
• No additional box terminals are required. even the protective
and neutral conductors for each drive can be directly connected to the isolating relay.
+49 (0) 180 50 50-222
+49 (0) 180 50 50-223
adsupport@siemens.com
UTH
℡
HTU
UTH
D
M1
N1 N2
M2
PE1 PE2
5TC1 270
L
N
PE
L
N
PE
N
L
SIEMENS
L1
M1
L2
N1 N2
L
N
PE
L
N
PE
M2
PE1 PE2
5TC1 270
L
SIEMENS
L1
N
PE
L2
251653.41.04 „c“
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising