Cisco | SPA3102 | Cisco SPA3102 Telefon-Adapter mit Router Cisco Small Business

Cisco SPA3102 Telefon-Adapter mit Router Cisco Small Business
Datenblatt
Cisco SPA3102 Telefon-Adapter mit Router
Cisco Small Business Voice Gateways und ATAs
Intelligentes Call-Routing Gateway für VoIP
Die Höhepunkte
•
Ermöglicht qualitativ hochwertigen, funktionsreichen Voice-over-IP Service über Ihre
Breitband-Internetverbindung
•
Zwei Standard-Telefonports: einer für ein analoges Telefon oder eine Fax-Maschine und
einer für eine analoge FXO-Verbindung von Ihrem Service Provider vor Ort
•
Qualitativ hochwertiger, klar verständlicher Sprach-Service mit leistungsstarker
Dienstgüte-Funktion
•
Mit gängigen Telefonfunktionen kompatibel, wie Anrufer-ID, Anklopfen, Anrufweiterleitung
und Voicemail
Abbildung 1: Cisco SPA3102 Telefon-Adapter mit Router
Produktüberblick
Der Cisco® SPA3102 Telefonadapter mit Router (Abbildung 1) bietet die Möglichkeit, standardmäßige Telefone und Fax-Maschinen mit einem Datennetzwerk auf IP-Basis zu verbinden. Als
weiterer Vorteil wird eine integrierte Verbindung für existierende „Hop-on, hop-off“ TelefonNetzwerkanwendungen geboten. SPA3102-Anwender können ihren Breitband-Telefonservice
besser ausnutzen, indem sie Ortsgespräche von Mobiltelefonen und Festleitungen automatisch an VoIP (Voice over IP) Service Provider weiterleiten, und umgekehrt. Fällt die Stromversorgung aus oder wird der Internet Service unterbrochen, so können Anrufe über die FXOSchnittstelle an einen herkömmlichen Carrier weitergeleitet werden.
Ein Anrufer von einem Mobiltelefon oder aus dem Festnetz kann Auslands- und Ferngesprächsgebühren erheblich reduzieren oder sogar ganz vermeiden, indem er zunächst über
eine lokale Telefonnummer den Cisco SPA3102 anruft. Die in den SPA3102 hineinprogrammierte Authentifizierungs- und Call Routing-Intelligenz leitet den Anruf über das Internet an
sein Ziel weiter. Wird auch am anderen Ende ein SPA3102 verwendet, so können dort einge© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 1 von 7
Datenblatt
hende VoIP-Anrufe entweder beantwortet oder weiter verarbeitet werden und als Ortsgespräche an herkömmliche Festleitungen oder Mobiltelefone weitergeleitet werden.
Der Cisco SPA3102 unterstützt einen einfachen RJ-11 FXS Telefon-Port, an den ein existierendes analoges Telefon oder eine Fax-Maschine angeschlossen werden kann. Außerdem
unterstützt er einen PSTN (Public Switched Telephone Network) FXO Port für Verbindungen
zu einem Telefonunternehmen (Telco) oder eine PBX (Private Branch Exchange) Telefonanlage. Außerdem umfasst er zwei 100BASE-T RJ-45 Ethernet Schnittstellen für Verbindungen zu
einem LAN zu Hause oder im Büro ebenso wie einen Ethernet-Anschluss für ein BreitbandModem oder einen Router. Mit Hilfe von Software, die vom Service Provider oder Endbenutzer
kontrolliert wird, können die FXS- und FXO-Leitungen einzeln konfiguriert werden.
Jeder Cisco SPA3102 wird vom Endbenutzer installiert und remote vom Service Provider
konfiguriert und gewartet. Er konvertiert Sprachverkehr in Datenpakete, die dann über ein
IP-Netzwerk übertragen werden können. Mit seinem kompakten Design kann der SPA3102
Teil des VoIP-Serviceangebots für den Privat- und den Geschäftsbereich sein. Dies gilt auch
für komplette IP Centrex-Umgebungen. Der SPA3102 verwendet internationale Standards für
Sprach- und Datennetze, um so zuverlässigen Sprach- und Fax-Betrieb zu erreichen.
Funktionen
Unterstützung von Sprache und Funktionen auf Carrier-Niveau: Der Cisco SPA3102 bietet
klare, qualitativ hochwertige Sprachkommunikation unter ganz unterschiedlichen Netzwerkbedingungen. Hervorragende Sprachqualität in einem anspruchsvollen IP Netzwerk wird durch
die Implementierung von standardmäßigen Algorithmen zur Sprachkodierung erreicht. Der
SPA3102 funktioniert mit gängigen Telefonieprodukten wie Voicemail, Faxmaschinen, PBX und
IVR (Interactive Voice Response) Systemen.
Groß angelegte Implementierung und Management: Mit dem Cisco SPA3102 können Service
Provider ihren Kunden ganz individuelle VoIP Services anbieten. Er kann remote bereitgestellt
werden und unterstützt dynamische Software-Upgrades, für die der Service nicht unterbrochen werden muss. Dank eines extrem sicheren Profile Uploads sparen Provider die Zeit und
die Kosten, die normalerweise mit dem Management und Pre- oder Rekonfiguration von CPE
(Customer Premises Equipment) verbunden sind.
Unangreifbare Sicherheit: Cisco ist sich darüber klar, dass Sicherheit für Endbenutzer und
Service Provider eine grundlegende Voraussetzung für einen soliden Telefon-Service auf
Carrier-Niveau ist. Der Cisco SPA3102 unterstützt extrem sichere Methoden auf der Basis von
Verschlüsselung für Kommunikation, Bereitstellung und Wartung.
Telefonie-Funktionen
•• Service-Authentifizierung mit Hilfe von PIN, Digest und Caller ID (Bellcore Typ 1)
•• Authentifizierung und dazugehöriges Routing pro Anruf
•• Unterstützung von Routing mit den niedrigsten Kosten
•• Impedance Agnostics: acht Einstellungen
•• Anklopfen (Call Waiting), Anklopfen aufheben, Anrufer-ID bei Anklopfen (Bellcore Typ 1)
•• Anrufer-ID mit Name/Nummer (multinationale Varianten)
•• Blockierung der Anrufer-ID
•• Weiterleitung von Anrufen an den PSTN oder VoIP Service: keine Antwort/besetzt/alle
•• Bitte nicht stören
© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 2 von 7
Datenblatt
•• Anrufweiterschaltung
•• Drei-Wege Konferenz mit lokaler Mischung
•• Hinweis, dass Nachricht wartet – visuell und Tonsignal
•• Rückruf
•• Rückruf wenn besetzt
•• Anrufblockierung mit Gebühreneinschränkung
•• Verzögerte Verbindungstrennung
•• Besondere Klingeltöne – anrufende und angerufene Nummer
•• Warnton, wenn Hörer nicht aufliegt
•• Selektive/anonyme Abweisung von Anrufen
•• „Hot Line“ und „Warm Line“ Anrufe
•• Schnellwahl von acht Nummern/Adressen
•• Warteschleifenmusik
•• Fax: G.711 „Pass-through“ oder Echtzeit-Fax over IP per T.38
Produktspezifische Funktionen
•• VoIP to PSTN (USA) Service Call Origination und Termination
•• PSTN (USA) to VoIP Service Call Origination und Termination
•• Einstufige und zweistufige Einwahl
•• Weiterleitung von Anrufen an den VoIP Service: selektiv, authentifiziert, alle
•• Weiterleitung von Anrufen an den PSTN Service: selektiv, authentifiziert, alle
•• Teilen der PSTN-Leitung mit mehreren Anschlüssen
•• Automatischer Rückgriff auf öffentliches Telefonnetz (Verlust von Stromversorgung
oder IP-Service für die Einheit, Stillstand des normalen Betriebs)
•• Fortgeschrittenes Routing von eingehenden und abgehenden Anrufen
•• Unabhängige, konfigurierbare Wählpläne – bis zu acht
•• Erzwungener Verbindungsabbruch zum öffentlichen Netz (PSTN)
•• Unterstützung von sequentieller Anwahl
VoIP to PSTN Authentifizierungs- und Routing-Funktionen
•• VoIP to PSTN Gateway aktivieren/deaktivieren
•• VoIP Anrufer-Autorisierungsmethode (keine, PIN, HTTP Digest)
•• VoIP PIN, Einstellung maximale Eingabeversuche
•• Einstufige Einwahl aktivieren/deaktivieren
•• VoIP Anrufer-ID Pattern Matching
•• VoIP-Zugriff, Liste der erlaubten Anrufer (keine weitere Authentifizierung)
•• VoIP Anrufer-PIN und dazugehöriger Wählplan
PSTN to VoIP Authentifizierung und Funktionen
•• PSTN to VoIP Gateway aktivieren/deaktivieren
•• VoIP Anrufer-Autorisierungsmethode (keine, PIN, HTTP Digest)
•• Durchwahl zu FXS aktivieren/deaktivieren
•• Durchwahlton - konfigurierbar
•• Caller ID (Bellcore Typ 1) für VoIP Service-Zugang
•• Anrufer-ID aktivieren/deaktivieren
© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 3 von 7
Datenblatt
•• PIN, Einstellung maximale Eingabeversuche
•• Liste der Anrufer, denen der Zugang erlaubt ist (keine weitere Authentifizierung)
•• Anrufer-PIN und dazugehöriger Wählplan
•• Routing mit den niedrigsten Kosten (über ausgehendes VoIP – Leitung1 Wählplan)
FXO-Verhalten
•• Zeitmesser für VoIP Antwortverzögerung
•• Zeitmesser für PSTN Antwortverzögerung
•• Zeitlimit für VoIP PIN-Ziffern
•• Zeitlimit für PSTN PIN-Ziffern
•• Zeitmesser für maximale Anrufdauer PSTN-to-VoIP
•• Zeitmesser für maximale Anrufdauer VoIP-to-PSTN
•• Zeitmesser für PSTN Durchwahlverzögerung
•• Zeitmesser für PSTN Wahlverzögerung
•• Zeitmesser für VoIP DIG Refresh Interval
•• Zeitmesser für PSTN Klingel-Zeitlimit
Erkennung von PSTN Verbindungsabbau
•• CPC (momentane Entfernung von Tip/Ring Spannung)
•• Polaritätswechsel
•• Lange Stille (Zeitlimit konfigurierbar)
•• Trennungston (z.B. Reorder-Ton)
•• Grenzwert für Stille
Internationale Kontrollfunktionen
•• FXO Port Impedanz, auf 16 Einstellungen konfigurierbar
•• Klingelfrequenz, konfigurierbar
•• SPA to PSTN und PSTN to SPA Gewinn-Einstellungen
•• Klingelfrequenz, maximale Einstellung
•• Zeiteinstellung Klingelvalidierung
•• Anpassung von Tip/Ring Spannung
•• Verzögerung der Klingelanzeige
•• Operational Loop, aktueller Mindestwert
•• Klingel-Zeitsperre
•• Geschwindigkeit bei aufgelegtem Hörer
•• Klingelimpedanz
•• „Leitung in Gebrauch“ Spannung
Spezifikationen
Tabelle 1 enthält die Spezifikationen und den Lieferumfang für den Cisco SPA 3102 TelefonAdapter mit Router. Tabelle 2 vergleicht die verschiedenen Cisco Small Business TelefonAdapter.
© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 4 von 7
Datenblatt
Tabelle 1:
Spezifikationen für den Cisco SPA3102 Telefon-Adapter mit Router
Spezifikationen
Daten-Networking
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
••
MAC Adresse (IEEE 802.3)
IPv4 (RFC 791), upgradebar auf v6 (RFC 1883)
Address Resolution Protocol (ARP)
DNS A Record (RFC 1706), SRV Record (RFC 2782)
Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) Client (RFC 2131)
DHCP Server (RFC 2131)
Point-to-Point Protocol over Ethernet (PPoE) Client (RFC 2516)
Internet Control Message Protocol (ICMP) (RFC 792)
TCP (RFC 793)
User Datagram Protocol (UDP) (RFC 768)
Real Time Protocol (RTP) (RFC 1889, 1890)
Real Time Control Protocol (RTCP) (RFC 1889)
Differentiated Services (DiffServ) (RFC 2475), Type of Service (ToS) (RFC 791,
1349)
VLAN Tagging 802.1p
Simple Network Time Protocol (SNTP) (RFC 2030)
Begrenzung der Upload-Datenrate, statisch und automatisch
Quality of Service (Qos): Priorisierung von Sprach-Paketen gegenüber
anderen Pakettypen
Betriebsmodus Router oder Bridge
Cloning der MAC-Adresse
Port Weitergabe
Voice Gateway
••
••
••
••
Voice-Algorithmen
••
••
••
••
••
••
Fax-Funktion
•• Erkennung und Weitergabe des Faxtons (mit G.711)
•• Fax Weitergabe (mit G.711)
•• DTMF (Dual-tone Multifrequency): „in-band“ und „out-of-band“ (RFC 2833)
(SIP Info)
•• Flexible Unterstützung von Wählplänen mit Inter Digit Timer und IP Dialing
•• Hinweistöne für den Ruf-Fortschritt (Call Progress Tone Generation)
•• Jitter Zwischenspeicher (adaptiv)
•• Verstecken von Frame Loss
•• Vollduplex Audio
•• Echoauslöschung (G.165/G.168)
•• Voice Activity Detection (VAD) mit Silence Suppression
•• Anpassungen für Dämpfung/Verstärkung
•• Flash Hook Timer
•• MWI (Message Waiting Indicator) Hinweistöne
•• VMWI (Visual Message Waiting Indicator) per FSK (Frequency Shift Keying)
•• Polaritätskontrolle
•• Hook Flash Event Signale
•• Generierung der Anrufer-ID (Name und Nummer) - Bellcore, DTMF, European
Telecommunications Standards Institute (ETSI)
•• Wartemusik Client
•• Streaming Audio Server, bis zu 10 Sessions
Sicherheit
•• Passwort-geschütztes Rücksetzen des Systems auf Werkseinstellungen
•• Passwort-geschützter Administrator und Einstellung des Benutzerzugriffs
•• Bereitstellung/Konfiguration/Authentifizierung:
•• HTTPS mit werksseitig installiertem Client-Zertifikat
•• HTTP Digest-verschlüsselte Authentifizierung per MD5 (RFC 1321)
•• Bis zu 256-Bit Advanced Encryption Standard (AES) Verschlüsselung
Session Initiation Protocol (SIP) v2 (RFC 3261, 3262, 3263, 3264)
SIP Proxy Redundanz - dynamisch via DNS SRV, A Records
Neuregistrierung bei primärem SIP Proxy Server
SIP Support in Network Address Translation (NAT) Netzwerken (einschließlich
Serial Tunnel [STUN])
•• Sichere (verschlüsselte) Anrufe über Prestandard Implementierung von
Secure RTP
•• Zuweisung von Codec-Namen
G.711 (A-law and µ-law)
G.726 (16/24/32/40 kbps)
G.729 A
G.723.1 (6.3 kbps, 5.3 kbps)
Dynamische Payload
Anpassbare Audio Frames pro Paket
© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 5 von 7
Datenblatt
Bereitstellung, Administration
und Wartung
•• Web Browser-Administration und Konfiguration über integrierten Web Server
•• Telefontastenblock-Konfiguration mit interaktiven Sprach-Aufforderungen
•• Automatische Bereitstellung und Upgrade über HTTP, Trivial File Transfer
Protokoll (TFTP)
•• Asynchrone Benachrichtigung über Verfügbarkeit von Upgrades per SIP
NOTIFY
•• Upgrades, die den Service nicht unterbrechen
•• Berichtserstellung und Event Logging
•• Stats in BYE Nachricht
•• Syslog und Debug Server Records – pro Zeile/Leitung konfigurierbar
•• Syslog- und Debug-Optionen pro Zeile/Leitung und zweckgebunden konfigurierbar
Physische Schnittstellen
•• Zwei 100BASE-T RJ-45 Ethernet Ports (IEEE 802.3) -1 WAN, 1 LAN
•• 1 RJ-11 FXS Telefonport für analoge Telefongeräte (Tip/Ring)
•• 1 RJ-11 FXO Telefonport – für eine Telco- oder PBX-Verbindung
FXS
Klingelspannung: 40-55 VRMs konfigurierbar
Subscriber Line Interface Circuit
(SLIC)
••
••
••
••
Einhaltung von Richtlinien
(Compliance)
FCC (Part 15 Class B), CE, ICES-003, A-Tick Zertifizierung, RoHS
Stromversorgung
••
••
••
••
Anzeigeleuchte/LED
Strom, Internet, Telefon 1, Telefon 2
Klingelfrequenz: 10-40 Hz
Wellenform: trapezförmig und sinusförmig
Maximale Klingellast: 3 RENs (Ringer Equivalence Numbers)
On-Hook/Off-Hook (bei aufgelegtem/abgenommenem Hörer) Eigenschaften:
•• On-Hook Spannung (Tip/Ring): -50V nominal
•• Off-Hook Spannung: 25 mA min
•• Abschlussimpedanz: 8 konfigurierbare Einstellungen einschließlich North
America 600 Ohm, European CTR21
DC Eingangsspannung: +5V DC mit 2.0A Maximum
Stromverbrauch: 5W
Switching Typ (100-240V) automatisch
Strom-Adapter: 100-240V, 50-60 Hz (26-34 VA) AC Eingang
Betriebsumgebung
Abmessungen
101 x 101 x 28 mm
(B x H x T)
Gewicht
0,145 kg
Betriebstemperatur
0° bis 45°C
Aufbewahrungstemperatur
-25°bis 85°C
Betriebsfeuchtigkeit
10% bis 90%, nicht kondensierend, in Betrieb und nicht in Betrieb
Betriebsumgebung
••
••
••
••
••
••
Cisco SFE2010 48-Port 10/100 Ethernet Switch
AC Stromadapter mit Stromkabel
Zwei 2 Rack-Montage Kits mit acht Schrauben
CD-ROM mit Benutzerdokumentation (PDF)
Registrierungskarte
Konsolenkabel
Lieferumfang
••
••
••
••
••
Cisco SPA3102 Telefon-Adapter mit Router
Strom-Adapter
1 RJ-45 Ethernet-Kabel
1 RJ-11 Telefonkabel
Quick Installation Guide
Produktgarantie
Auf 1 Jahre begrenzte Hardwaregarantie mit „Return to Factory“ Ersatz und begrenzter Softwaregarantie für 90 Tage.
Viele Spezifikationen sind innerhalb eines bestimmten Spielraums oder mit einer Liste von Optionen programmierbar.
Weitere Informationen finden Sie im SPA Administrator Guide. Das Konfigurationsprofil wird bei Bereitstellung auf den
Cisco SAP3102 hochgeladen.
© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
Seite 6 von 7
Datenblatt
Tabelle 2:
Cisco Telefonadapter, Vergleichstabelle
Modell
ServiceLeitungen
Aktive Anrufe
3-Wege
Konferenzen
PSTN (FXO)
Verbindung
SPA2102
2
4
2
0
SPA3102
2
3
1
1
SPA2102 und SPA3102 unterstützen bis zu zwei Sessions mit G.729. Der SPA3102 unterstützt zwei eingehende
Services (Proxy Registrierungen) und eine unbegrenzte Anzahl von abgehenden VoIP Services.
Begrenzte Cisco-Garantie für Produkte der Cisco Small Business Serie
Dieses Cisco Small Business-Produkt ist durch eine auf 1 Jahre begrenzte Hardwaregarantie
mit „Return to Factory“ Ersatz und begrenzter Softwaregarantie für 90 Tage abgedeckt. Außerdem bietet Cisco für die ersten 12 Monate ab Kaufdatum Softwareanwendungsupdates für
Bug Fixes sowie technischen Telefonsupport, und zwar kostenlos. Hier können Sie die Softwareupdates herunterladen:
http://www.cisco.com/go/smallbiz.
Die genauen Bedingungen der Produktgarantie und weitere relevante Informationen finden Sie
unter http://www.cisco.com/go/warranty.
Weitere Informationen
Hier finden Sie weitere Informationen zu Cisco Small Business Produkten und Lösungen:
http://www.cisco.com/smallbusiness.
Americas Headquarters
Cisco Systems, Inc.
170 West Tasman Drive
San Jose, CA 95134-1706
USA
www.cisco.com
Tel: 408 526-4000
800 553-NETS (6387)
Fax: 408 527-0883
Asia Pacific Headquarters
Cisco Systems, Inc.
168 Robinson Road
#28-01 Capital Tower
Singapore 068912
www.cisco.com
Tel: +65 6317 7777
Fax: +65 6317 7799
Europe Headquarters
Cisco Systems International BV
Haarlerbergpark
Haarlerbergweg 13-19
1101 CH Amsterdam
The Netherlands
www-europe.cisco.com
Tel: +31 0 800 020 0791
Fax: +31 0 20 357 1100
Cisco has more than 200 offices worldwide. Addresses, phone numbers, and fax numbers are listed on the Cisco Website at www.cisco.com/go/offices.
©2006 Cisco Systems, Inc. All rights reserved. CCVP, the Cisco logo, and the Cisco Square Bridge logo are trademarks of Cisco Systems, Inc.; Changing the Way We Work, Live, Play, and Learn is a service mark of Cisco
Systems, Inc.; and Access Registrar, Aironet, BPX, Catalyst, CCDA, CCDP, CCIE, CCIP, CCNA, CCNP, CCSP, Cisco, the Cisco Certified Internetwork Expert logo, Cisco IOS, Cisco Press, Cisco Systems, Cisco Systems Capital,
the Cisco Systems logo, Cisco Unity, Enterprise/Solver, EtherChannel, EtherFast, EtherSwitch, Fast Step, Follow Me Browsing, FormShare, GigaDrive, GigaStack, HomeLink, Internet Quotient, IOS, IP/TV, iQ Expertise, the iQ logo,
iQ Net Readiness Scorecard, iQuick Study, LightStream, Linksys, MeetingPlace, MGX, Networking Academy, Network Registrar, Packet, PIX, ProConnect, RateMUX, ScriptShare, SlideCast, SMARTnet, StackWise, The Fastest
Way to Increase Your Internet Quotient, and TransPath are registered trademarks of Cisco Systems, Inc. and/or its affiliates in the United States and certain other countries.
All other trademarks mentioned in this document or Website are the property of their respective owners. The use of the word partner does not imply a partnership relationship between Cisco and any other company. (0609R)
Printed in USA
© 2009 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist Teil von Cisco Public Information.
C78-501968-00 11/08
Seite 7 von 7
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising