AEG | DVD 4611 HC | Instruction manual | AEG DVD 4611 HC Instruction manual

COMPACT
DIGITAL AUDIO
MP3
CD-R/RW
Bedienungsanleitung/Garantie
Seite 2 – 31
Instruction Manual/Guarantee
Page 32– 61
Home Cinema / DVD Kombination
Home Cinema/DVD Combination
DVD 4606 HC
5....-05-DVD4606_D 1
09.07.2004, 10:11:05 Uhr
DEUTSCH
INHALTSVERZEICHNIS
Vorsichtsmaßnahmen ................................................... 3
Sicherheitshinweise ...................................................... 4
DVD-Player..................................................................... 5
Geeigneter Standort .................................................. 5
Einwandfreies Bild ..................................................... 5
Abspielbare Discs...................................................... 5
Digitaler Audioausgang ............................................. 5
Analoger Audioausgang ............................................ 5
Laserkopf-Überspannungsschutzsystem.................. 5
Anmerkungen zu Discs ................................................. 5
Handhabung .............................................................. 5
Reinigung................................................................... 5
Lagerung ................................................................... 5
System-Setup (Funktionseinstellungen) ..............21-27
Grundeinstellung ..................................................... 21
TV-DISPLAY............................................................. 21
ANGLE..................................................................... 21
OSD Sprache........................................................... 22
CAPTIONS............................................................... 22
Bildschirmschoner................................................... 22
AUDIO SETUP ......................................................... 22
VIDEO SETUP.......................................................... 25
PRIORITÄTEN SETUP ............................................. 26
PASSWORD SETUP ................................................ 27
MP3-Funktion .............................................................. 28
JPEG-Dateien .............................................................. 28
Möglichkeiten zur Fehlerbehebung ........................... 29
Beschreibung der Bedienelemente ..........................6-7
Vorderansicht............................................................. 6
Rückansicht............................................................... 7
Technische Daten ........................................................ 30
Garantie........................................................................ 31
Beschreibung der Fernbedienung ............................... 8
Fernbedienung............................................................... 9
Geräte anschließen ..................................................... 10
Lautsprecher................................................................ 11
Anordnung der Lautsprecher................................... 11
Anschluss der Lautsprecher ...................................... 12
Antennenanschlüsse................................................... 13
Stromanschluss........................................................... 14
Grundfunktionen.......................................................... 14
Radiobetrieb ................................................................ 15
DVD-Betrieb ............................................................16-17
Funktionen ..............................................................17-20
2
5....-05-DVD4606_D 2
09.07.2004, 10:11:10 Uhr
Das Blitzsymbol im Dreieck soll den Benutzer vor nicht
isolierter, „gefährlicher Spannung“ warnen, die
sich innerhalb des Gerätegehäuses befindet
und elektrische Schläge hervorrufen kann.
Notieren Sie die Modell- und Seriennummer. Sie finden
diese auf der Rückseite des Gerätegehäuses. Bewahren
Sie diese Informationen für spätere Zwecke auf.
DEUTSCH
VORSICHTSMASSNAHMEN
Das Ausrufezeichen im Dreieck weist auf wichtige Hinweise im mitgelieferten Handbuch in Bezug
auf Bedienungs- und Wartungsanweisungen
hin.
Warnung:
Setzen Sie das Gerät weder Feuchtigkeit noch Nässe
aus. Wegen der Gefahr eines elektrischen Schlages
darf das Gehäuse nicht geöffnet werden (Hochspannung). Nur qualifiziertes Fachpersonal darf das Gerät
öffnen.
Achtung:
Stellen Sie sicher, dass der Netzstecker richtig in der
Steckdose steckt.
Achtung:
Der DVD-Receiver verfügt über ein Laser-System. Das
Gehäuse darf nicht geöffnet werden, da Sie sich dadurch
gefährlicher Laserstrahlung aussetzen könnten. Bei geöffnetem Gehäuse ist der Laserstrahl sichtbar. Schauen
sie nie direkt in den Laserstrahl! Es dürfen nur die
hier aufgeführten Einstellungen und Vorgehensweisen
angewandt werden, da es sonst zu einer gefährlichen
Strahlungsbelastung kommen kann.
(Wichtige Information, bitte aufbewahren.)
Achtung:
Gefahr eines elektrischen Schlages. Nicht öffnen!
Achtung:
Öffnen Sie weder Abdeckung noch Rückseite, um einen
elektrischen Schlag zu vermeiden. Es befinden sich keine Teile im Gerät, die der Benutzer selber warten kann.
Ziehen Sie qualifiziertes Fachpersonal zu Rate.
Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch, um
die ordnungsgemäße Benutzung des Gerätes sicherzustellen. Heben Sie die Bedienungsanweisung auf jeden
Fall auf. Wenden Sie sich im Falle einer Wartung an eine
autorisierte Service-Stelle.
3
5....-05-DVD4606_D 3
09.07.2004, 10:11:10 Uhr
DEUTSCH
SICHERHEITSHINWEISE
Achtung:
Es ist wichtig, dass Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig lesen und alle Anweisungen – auch die am Gerät
befindlichen – befolgen. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung für spätere Zwecke auf.
Zubehör
Stellen Sie das Gerät nicht auf eine instabile Fläche (z.B.
Ständer, Rollwagen, Wandarm, Regal oder Tisch). Das
Gerät könnte herunterfallen und Personen oder Tiere
ernsthaft verletzen. Zudem könnte das Gerät beschädigt
werden.
Stromversorgung
Das Gerät darf nur mit der auf dem Markierungsschild
angegebenen Stromquelle betrieben werden. Sollten Sie
sich nicht sicher sein, welche Stromversorgung Sie zu
Hause haben, können Sie sich an den Händler oder die
örtliche Stromversorgungsfirma wenden. Für Geräte, die
mit Batterie (oder einer anderen Energiequelle) betrieben
werden, finden Sie Hinweise in der Bedienungsanleitung. Dieses DVD-Home-Theatre wird mit AC 230 V/50
Hz betrieben. Stellen Sie das Gerät nicht sofort nach
dem Einstellen wieder aus. Warten Sie mindestens 10
Sekunden.
Benutzen Sie ausschließlich stabile Stellflächen, die vom
Hersteller empfohlen werden oder die in Kombination mit
dem Gerät erhältlich sind. Bei der Aufstellung des Gerätes muss genau nach den Anweisungen des Herstellers
vorgegangen werden und das vom Hersteller empfohlene Montagezubehör verwendet werden.
Wartung
Versuchen Sie nicht, das Gerät selber zu warten, da das
Öffnen oder Entfernen der Abdeckung Sie gefährlichen
Stromspannungen oder anderen Gefahren aussetzen
kann. Überlassen Sie jegliche Wartungsarbeiten qualifiziertem Fachpersonal.
Sollte das Gerät auf einem Rollwagen platziert werden,
muss dieser vorsichtig hin- und herbewegt werden.
Plötzliches Anhalten, kräftiges Schieben sowie unebene
Stellflächen können dazu führen, dass die Geräte-Rollwagen-Kombination umfällt.
TV-System
Dieses Gerät ist mit Fernsehgeräten kompatibel, die
entweder das NTSC- oder das PAL-Farbsystem unterstützen.
Zusatzgeräte
Benutzen Sie keine Zusatzgeräte, die nicht ausdrücklich
genehmigt wurden, da dies Gefahren mit sich bringen
kann.
Reinigung
Vor der Reinigung muss der Netzstecker des Gerätes
aus der Steckdose gezogen werden. Benutzen Sie
zur Reinigung keine flüssigen Reinigungsmittel oder
Sprühreiniger sondern ein angefeuchtetes Tuch.
Blitz
Als zusätzliche Schutzmaßnahme sollten Sie den
Netzstecker des Gerätes während eines Gewitters oder
wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird, aus der
Steckdose ziehen. Ebenfalls sollte das Antennen- oder
Kabelsystem ausgezogen werden. So kann ein Schaden
des Gerätes aufgrund von Gewitter und Hochspannung
verhindert werden.
Gegenstände und Flüssigkeiten
Es dürfen keine Gegenstände durch die Öffnungen des
Gerätes geschoben werden, da dadurch gefährliche
Spannungspunkte oder Überbrückungsteile berührt
werden könnten und so ein Brand oder Kurzschluss verursacht werden kann. Verschütten Sie keine Flüssigkeit
auf dem Gerät.
Überlastung
Wandsteckdosen, Verlängerungskabel oder zusätzliche
Steckdosen dürfen nicht überlastet werden, da die
Gefahr eines Brandes oder eines elektrischen Schlages
besteht.
Stromkabel
Die Stromkabel müssen so verlegt werden, dass sie
nicht im Wege sind bzw. dass sie nicht durch Gegenstände eingeklemmt werden. Besondere Beachtung
müssen die Kabel im Bereich von Stecker, Steckdose
und Geräteausgang finden.
Belüftung
Schlitze und Öffnungen im Gehäuse sind für die Belüftung und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen
Betriebs des Gerätes sowie zum Schutz gegen Überhitzung vorgesehen. Diese Öffnungen dürfen auf keinen
Fall versperrt oder abgedeckt werden. Stellen Sie das
Gerät nicht auf weiche Stellflächen, wie z.B. Bett, Sofa,
Teppich, etc., da die Belüftung dann nicht funktionieren
kann. Das Gerät darf nicht in eine Einbaukonstruktion
(Einbauschrank, Regal etc.) gestellt werden, es sei denn,
eine ausreichende Belüftung ist gewährleistet. Das
Gerät sollte nicht in der Nähe von Wärmequellen, wie
z.B. Radiatoren, Wärmespeichern, Öfen oder anderen
hitzeerzeugenden Quellen platziert werden.
Von Wasser, Feuer und Magneten fernhalten
Halten Sie das Gerät fern von Blumenvasen, Badewannen, Waschbecken, usw. Wenn Flüssigkeit in das Gerät
gelangt, so kann dies zu ernsthaften Schäden führen.
Offenen Brandquellen, wie z. B. brennende Kerzen
dürfen nicht auf das Gerät.
Bringen Sie niemals magnetische Gegenstände wie zum
Beispiel Lautsprecher in die Nähe des Gerätes.
Kondensation
Unter folgenden Umständen kann sich Feuchtigkeit auf
der Linse bilden:
Sofort nach dem ein Heizer eingeschaltet wurde.
In einem dampfenden oder sehr feuchten Raum.
Wenn das Gerät von einer kalten Umgebung in eine
warme gebracht wird.
Wenn sich Feuchtigkeit im Innern des Gerätes gebildet
hat, kann es sein, dass das Gerät nicht mehr richtig
funktioniert. In diesem Falle, schalten Sie den Strom
aus und warten Sie ca. eine Stunde, bis die Feuchtigkeit
verdunstet ist.
4
5....-05-DVD4606_D 4
09.07.2004, 10:11:11 Uhr
Im folgenden Abschnitt erhalten Sie Informationen zur
bestmöglichen Einstellung Ihres DVD-Receiversystems.
Geeigneter Standort
Das Gerät sollte auf einer festen, ebenen Stellfläche
platziert werden. Da der Magnetfluss anderer Geräte
Störungen bei der Wiedergabe und/oder ein schlechtes
Bild erzeugen kann, sollte das Gerät nicht in der Nähe
von VCRs, Radios oder großen Lautsprechern stehen.
Falls das Gerät in einem Schrank aufgestellt wird, muss
an allen Seiten des Gerätes mindestens 2,5 cm Abstand
bleiben, damit eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.
Einwandfreies Bild
Ein DVD-Player ist ein Präzisionsgerät. Falls die optische
Abtastlinse und Teile des Disc-Laufwerks Schmutz
aufweisen oder abgenutzt sind, wird die Bildqualität
schlechter. Daher sollte der DVD-Player an einem sauberen, staubfreien Ort platziert werden.
Abspielbare Discs
Dieses DVD-Empfänger-System kann folgende DiscsTypen abspielen: DVD, MP3, CD, CD-R und CD-RW mit
der Möglichkeit zur Fehlerkorrektur. Es können ebenfalls
Foto-CDs und digitale Fotoalben angezeigt werden.
Es werden 8 Sprachen und bis zu 32 Untertitel sowie
verschiedene Blickwinkel unterstützt (abhängig von der
eingelegten Disc). Mit Hilfe der Bildschirmmenüs können
alle Einstellungen kinderleicht durchgeführt werden.
Digtialer Audioausgang
Das Gerät verfügt über einen Koaxialausgang, der es Ihnen ermöglicht, einen externen AV-Verstärker (6 Kanäle)
und einen Prozessor mit eingebautem Dolby-DigitalCode über ein einziges Kabel anzuschließen. So können
Sie bequem verschiedene DVDs, CDs und MP3-Discs
genießen.
ANMERKUNGEN ZU DISCS
Im folgenden werden wichtige Informationen zu Handhabung, Reinigung und Lagerung von Discs, die in diesem
Gerät abgespielt werden, gegeben.
DEUTSCH
DVD-PLAYER
Handhabung
• Berühren Sie nie die Abspielseite der Disc
• Heften Sie keine Zettel oder Klebestreifen an die
Disc.
• Kleben oder schreiben Sie nichts auf die Disc.
• Fassen Sie die Disc nur in der Mitte oder an den
Rändern an.
Reinigung
• Fingerabdrücke oder Verschmutzungen auf der Disc
können die Bild- und Tonqualität verschlechtern.
Reinigen Sie die Disc mit einem weichen Tuch von
innen nach außen.
• Sollten sich Verschmutzungen nicht entfernen lassen,
reinigen Sie die Disc vorsichtig mit einem angefeuchteten weichen Tuch und reiben Sie mit einem
trockenen Tuch nach.
• Benutzen Sie keine Reinigungsmittel, wie z.B. Verdünnung, Benzin, handelsübliche Reinigungsmittel
oder anti-statisches Spray für Vinyl-LPs.
Lagerung
• Bewahren Sie die Discs weder in direktem Sonnenlicht noch in die Nähe von Wärmequellen auf.
• Bewahren Sie die Discs nicht an feuchten oder staubigen Plätzen auf. Bewahren Sie die Disc in vertikaler
Position immer in der Hülle auf. Stellen Sie keine
Gegenstände auf die lose Disc, da diese sich dann
verbiegt und beschädigt werden kann.
Anmerkung:
Der Hersteller ist nicht für Schäden verantwortlich, die
durch unsachgemäße Behandlung einer Disc auftreten.
Analoger Audioausgang
Der integrierte Sechs-Kanal-Verstärker macht den
Anschluss eines externen Verstärkers überflüssig und
ermöglicht die einfache Plug-and-Play Installation der
Lautsprecher.
Laserkopf-Überspannungsschutzsystem
Um die Lebensdauer des Laserkopfes zu verlängern, beinhaltet das Gerät ein einzigartiges Laserkopf-Überspannungsschutzsystem, das einen konstanten Laserstrom
sicherstellt.
5
5....-05-DVD4606_D 5
09.07.2004, 10:11:11 Uhr
BESCHREIBUNG DER BEDIENELEMENTE
Vorderseite - Funktionen
1. POWER
Bevor das Stromkabel mit der Steckdose verbunden
wird, muss sichergestellt werden, dass alle Anschlüsse richtig ausgeführt wurden. Sollte dies der Fall sein,
wird der Netzstecker vorsichtig in die Steckdose
gesteckt. Drücken Sie beide POWER-Tasten an der
Vorderseite der Geräte, um sie einzuschalten.
Beim Einschalten des Gerätes können aufgrund eines
kurzen Spannungsstoßes Störungen mit anderen
elektronischen Geräten, die am selben Stromkreis
angeschlossen sind, auftreten. In diesem Fall sollte
das Gerät an eine Steckdose mit einem anderen
Stromkreis angeschlossen werden.
2. OPEN/CLOSE
Im DVD-Modus hat diese Taste die Funktion, das
Disc-Ladefach zu öffnen oder zu schließen.
Wenn Sie eine andere Signalquelle verwenden, dann
schalten Sie mit dieser Taste in den DVD-Modus.
3. 왘/PRE/TUN
Verwenden Sie diese Taste, um im DVD Modus die
Wiedergabefunktion zu starten.
Im Tuner Modus wird diese Taste verwendet, um
Voreinstellung oder Tuning Modus auszuwählen.
4. II/UP
Im DVD Status können Sie diese Taste drücken, um
die Wiedergabefunktion zu unterbrechen, während
Sie im Tuner Modus diese Taste verwenden, um nach
aufsteigenden Frequenzen zu suchen (siehe auch
Pkt. 3).
5. 쐽/DOWN
Verwenden Sie diese Taste um die Wiedergabefunktion zu stoppen, während Sie sich im DVD Modus
befinden.
Im Tuner Modus verwenden Sie diese Taste, um nach
absteigenden Frequenzen zu suchen (siehe auch Pkt.
3).
6. INPUT SIGNAL SOURCE (Eingangssignal)
Mit Hilfe dieser Taste können Sie eine geeignete Eingangssignalquelle auswählen. (Anm.: Der
ausgewählte Eingang entspricht der ausgewählten
Eingangsbuchse auf der Rückseite des Gerätes.)
7. VOLUME
Mit diesem Regler können Sie die Lautstärke des
Gerätes regulieren. Alle 6 Kanäle werden gleichzeitig
eingestellt.
6
5....-05-DVD4606_D 6
09.07.2004, 10:11:12 Uhr
BESCHREIBUNG DER BEDIENELEMENTE
Rückseite - Funktionen
1. DVD Kabel
2. FM/ AM Antenne
4. VIDEO OUTPUT
5. AUX 1 & AUX 2 INPUT
6. S-VIDEO OUTPUT
7. COAXIAL OUTPUT
8. AUDIO OUTPUT (R / L)
9. AUDIO INPUT (FR / FL)
10. 5.1 AUDIO OUTPUT (FR / FL)
11. 5.1 AUDIO OUTPUT (SR / SL)
12. (FR / FL) Lautsprecherausgang vorne
13. 5.1 AUDIO OUTPUT (SUBWOOFER)
14. 5.1 AUDIO OUTPUT (CENTER)
15. AUDIO INPUT (R / L)
16. 5.1 AUDIO INPUT (SUBWOOFER)
17. 5.1 AUDIO INPUT (CENTER)
18. 5.1 AUDIO INPUT (SR / SL)
19. SUBWOOFER Lautsprecheranschluss
20. CENTER Lautsprecheranschluss
21. COMPONENT VIDEO OUTPUT
22. (SR / SL) Lautsprecheranschluss
23. SCART OUTPUT
24. OPTICAL OUTPUT
7
5....-05-DVD4606_D 7
09.07.2004, 10:11:13 Uhr
DEUTSCH
BESCHREIBUNG DER FERNBEDIENUNG
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.
32.
33.
34.
35.
36.
37.
38.
39.
40.
41.
42.
Öffnen/Schließen
STANDBY-Taste
DVD-Auswahl
AM/FM Tuner
Auswahl AUX 1 oder AUX 2
Stummtaste (Mute)
Auswahl TV-Modus N/P
Untertitel
Sprache
Blickwinkel
Numerische Tasten 0-9
+10
Zeit
Titel
Programm
Auswahl Kanal
Lautstärke +
Lautstärke –
Bildschirmanzeige / RDS
Zeitlupe
Menü
FM Stereo/Mono
Preset/Tuning
Scrolltaste oben
Scrolltaste rechts
Scrolltaste unten
Scrolltaste links
Enter-Taste
Setup
Wiederholung
OSD-Taste
Step
Zoom
Resume-Wiedergabe
Stopp
Pause
Wiedergabe
A-B-Wiederholung
Rückwärts (Sendersuche/vorheriger Track)
Vorwärts (Sendersuche/nächster Track)
Memo (Speicher/Rückwärtssprung)
Auto (Automatische Suche/Vorwärtssprung)
8
5....-05-DVD4606_D 8
09.07.2004, 10:11:15 Uhr
Batterien einlegen
1. Drücken Sie die Abdeckung des Batteriefachs nach
unten, um sie zu entfernen.
2. Legen Sie zwei Batterien (Typ AAA) in das Batteriefach der Fernbedienung. Achten Sie darauf, dass
die Pole (+ und -) mit den Markierungen im Batteriefach übereinstimmen.
3. Schließen Sie die Abdeckung des Batteriefachs.
Anmerkungen:
• Benutzen Sie keine Batterien von verschiedenen
Herstellern. Außerdem sollten alte und neue Batterien
nicht gleichzeitig benutzt werden.
• Falls die Fernbedienung längere Zeit nicht benutzt
wird, sollten die Batterien herausgenommen werden,
um Schäden durch Korrosion zu vermeiden.
• Entfernen Sie verbrauchte Batterien sofort, um Schäden durch Korrosion zu vermeiden.
• Sollten die Batterien auslaufen, muss die Batterieflüssigkeit aus dem Batteriefach entfernt und beide
Batterien ersetzt werden.
• Wechseln Sie immer beide Batterien zur selben Zeit
aus und benutzen Sie neue, aufgeladene Batterien.
• Die Lebensdauer der Batterien hängt von der Dauer
des Gebrauchs ab.
Benutzung der Fernbedienung
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den Sensor des
DVD-Receivers. Wird das Signal empfangen, funktioniert
das Gerät entsprechend. Die Fernbedienung kann ca. 7
m vom Sensor in einem Winkel von 30° bedient werden.
DEUTSCH
FERNBEDIENUNG
Anmerkungen
• Der Sensor darf weder direktem Sonnenlicht noch
starker Beleuchtung ausgesetzt sein. Dies könnte zu
Fehlfunktionen des Gerätes führen.
• Falls andere Fernbedienungen in der Nähe benutzt
werden oder die Fernbedienung in der Nähe von
Geräten, die Infrarot-Strahlen nutzen, eingesetzt wird,
können Störungen auftreten.
• Es sollte vermieden werden, Gegenstände auf die
Fernbedienung zu stellen, da dadurch versehentlich
eine Taste gedrückt, eine Funktion geändert und die
Lebensdauer der Batterie verkürzt werden könnte.
• Die Frontseite des DVD-Receivers sollte nicht mit
einem getönten Glas verkleidet werden, da dies den
normalen Betrieb der Fernbedienung stören könnte.
• Es sollten keine größeren Gegenstände zwischen
Fernbedienung und Fernsensor platziert werden,
da dadurch das Signal vom Gerät eventuell nicht
empfangen werden kann.
• Es sollte vermieden werden, die Fernbedienung
Nässe oder Feuchtigkeit auszusetzen.
• Die Fernbedienung darf nicht auseinandergebaut
werden.
Batterien
Eine falsche Benutzung der Batterien kann dazu führen,
dass diese auslaufen, korrodieren oder explodieren.
Achtung: Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Bitte
geben Sie verbrauchte Batterien bei zuständigen Sammelstellen oder beim Händler ab.
Werfen Sie Batterien niemals ins Feuer.
9
5....-05-DVD4606_D 9
09.07.2004, 10:11:16 Uhr
DEUTSCH
GERÄTE ANSCHLIESSEN
•
Anschlussbuchsen für diesen DVD-Receiver befinden
sich an der Rückseite des Gerätes. Lesen Sie die
Anweisungen der jeweiligen Gerätehersteller genau
durch und befolgen Sie diese beim Anschluss von
Video- und Audiogeräten an dieses Gerät.
•
Erst wenn alle Anschlüsse ordnungsgemäß vorgenommen wurden, darf das Gerät an den Strom
angeschlossen werden.
•
Die rote Buchse (mit R gekennzeichnet) dient zum
Anschluss des rechten Kanals. Die weiße Buchse (mit
L gekennzeichnet) dient zum Anschluss des linken
Kanals. Die gelbe Buchse ist für den Videoanschluss
vorgesehen. Überprüfen Sie, ob alle Anschlüsse fest
sind. Unkorrekte Anschlüssen können Geräusche,
Störungen oder sogar Schäden am Gerät verursachen.
•
Verbinden Sie die einzelnen Komponenten wie folgt
miteinander:
1. Verbinden Sie die DVD-CABLE-INPUT-Buchse
am Receiver mit der DVD-CABLE-OUTPUT
Buchse am DVD-Laufwerk.
2. Weiterhin müssen Sie die AUDIO-OUTPUT
Buchse (R/L) am Receiver mit der AUDIO-INPUT-Buchse (R/L) am Surround-Verstärker
verbinden.
3. Nun verbinden Sie die 5.1 AUDIO-OUTPUTBuchse (FR/FL) des DVD-Laufwerks mit der
AUDIO-INPUT-Buchse des Receivers.
4. Zum Schluss schließen Sie die vier 5.1 AUDIOOUTPUT-Buchsen (SR/ SL/ SW/ CENT) an die
entsprechenden AUDIO-INPUT-Buchsen am
Surround-Verstärker an.
•
Das AV-Kabel darf nicht mit anderen Kabeln, wie z.B.
Strom- oder Lautsprecherkabel verbunden werden,
da dies zu einem Defekt des Gerätes führen kann.
10
5....-05-DVD4606_D 10
09.07.2004, 10:11:16 Uhr
Die richtige Konfiguration und Anordnung eines
Surround-Sound-Systems ist entscheidend für das
Klangergebnis. Um eine maximale Klangleistung zu
erzielen, sollten vor dem Anschluss der Lautsprecher die
Anweisungen bezüglich der Anordnung der Lautsprecher
befolgt werden.
Front- /Hauptlautsprecher (rechts und links, Center-Lautsprecher)
•
Diese drei Lautsprecher liefern ein exzellentes
Klangbild und erhöhen den dynamischen Effekt der
Audiowiedergabe. Der Hauptdialog eines Filmes wird
über diese Lautsprecher wiedergegeben.
Rear- oder Surround-Lautsprecher
•
Diese beiden Lautsprecher bieten dynamische 3-DKlangeffekte und schaffen eine räumliche Klangwiedergabe, da sie Hintergrundgeräusche hinzufügen.
Anordnung der Lautsprecher
Die ideale Konfiguration des Surround-Sound-Systems
hängt von der Raumgröße und dem Wandmaterial ab.
Die Abbildung (siehe unten) zeigt eine typische Anordnung der verschiedenen Lautsprecher.
DEUTSCH
LAUTSPRECHER
Hinweise:
• Front-/Hauptlautsprecher und Center-Lautsprecher
sollten auf derselben Höhe platziert werden. Sie
werden auf den Zuhörer ausgerichtet.
• 3-D-Surround- bzw. Rear-Lautsprecher sollten hinter
dem Zuhörer und zwar über der Ohrhöhe des Zuhörers an der Wand angebracht werden.
Der Subwoofer kann irgendwo im Raum aufgestellt werden, da er einen geringen Einfluss auf das Klangerlebnis
des Zuhörers hat. Um einen optimalen Bass-Effekt zu
erzielen, wird empfohlen, den Subwoofer an das HomeTheatre-System anzuschließen.
Subwoofer-Lautsprecher
•
Der Subwoofer ist ein kräftiger Bass-Lautsprecher,
durch den noch mehr Realitätsnähe geschaffen wird.
Anmerkung: Um einen optimalen 3-D-Klangeffekt zu
erzielen, wird die Ausgabe der Center- und SubwooferLautsprecher auch über die Front- und Rear-Lautsprecher ausgegeben.
1. Fernsehgerät bzw. Bildschirm
2. Front-/Hauptlautsprecher (links)
3. Subwoofer
4. Center-Lautsprecher
5. Front-/Hauptlautsprecher (rechts)
6. 3-D-Surround-Lautsprecher (links)
7. 3-D-Surround-Lautsprecher (rechts)
8. Sitzposition des Zuschauers
11
5....-05-DVD4606_D 11
09.07.2004, 10:11:18 Uhr
DEUTSCH
ANSCHLUSS DES LAUTSPRECHERSYSTEMS
Dieser sehr gut konzipierte DVD-Receiver liefert eine
optimale Klangqualität, wenn die verwendeten Lautsprecher innerhalb ihres Nenn-Impedanz-Bereiches
eingesetzt werden.
Wichtig
•
•
Die Mindest-Impedanz der fünf Lautsprecher beträgt
4 Ohm; für den Subwoofer sind es 8 Ohm.
Falls Sie nur einen Lautsprecher benutzen möchten
oder die Musik mono hören möchten, dürfen Sie die
einzelnen Lautsprecher rechts und links der Kanalanschlüsse nicht parallel schalten.
Lautsprecherkabel anschliessen
1. Entfernen Sie ca. 1,5 cm der Kabelisolierung.
2. Verdrehen Sie das Kabelende.
3. Öffnen Sie die Kabelklemme, indem Sie auf die
Lasche drücken.
4. Fügen Sie das Kabelende in die Klemme
5. Schließen Sie die Klemme und überprüfen Sie, ob
das Kabel fest in der Klemme steckt.
Anmerkung:
Um einen Kurzschluss zu vermeiden, muss beim Anschluss der Lautsprecher auf die Plus- bzw. Minuspole
der Lautsprecherkabel geachtet werden.
12
5....-05-DVD4606_D 12
09.07.2004, 10:11:19 Uhr
In einigen Gebäuden bzw. unter bestimmten Umständen
kann es schwierig sein, Radiosignale zu empfangen.
Die mitgelieferten Antennen verbessern den Empfang
solcher Signale. Sie sind nur für den internen Gebrauch
gedacht.
AM-Rahmenantenne
Die AM-Rahmenantenne so ausrichten, dass ein guter
Empfang erzielt wird. Sie sollte so weit wie möglich
von DVD-Receiver, Fernsehgerät, Lautsprechern und
Stromkabeln entfernt platziert werden. Falls der Empfang
weiterhin schlecht ist, könnte eine Außenantenne erforderlich sein.
FM-Zimmerantenne
Die FM-Antenne so ausrichten, dass ein guter Empfang
erzielt wird. Die Antennenenden müssen so fixiert werden, dass sie möglichst wenig verbogen werden.
DEUTSCH
ANTENNENANSCHLÜSSE
FM-Zimmerantenne anschließen
1.
Stecken Sie die FM-Zimmerantenne in den 75 Ohm
Anschluss des Gerätes ein.
Falls Sie Ihren Hausantennenanschluß verwenden,
verbinden Sie diesen mit dem 75 Ohm Anschluß des
Gerätes. Das dafür benötigte Kabel ist im Handel zu
erhalten.
AM-Rahmenantenne anschließen
1.
2.
3.
4.
Lasche gedrückt halten
Kabelende in Loch einführen
Lasche loslassen
Antenne ausrichten
13
5....-05-DVD4606_D 13
09.07.2004, 10:11:19 Uhr
DEUTSCH
STROMANSCHLUSS
Bevor das Stromkabel in die Steckdose gesteckt wird,
müssen alle Anschlüsse nochmals genau überprüft
werden. Anschließend wird das Stromkabel vorsichtig in
die Steckdose gesteckt.
Drücken Sie beide POWER-Tasten an der Vorderseite
des Gerätes, um das Gerät einzuschalten. Die Anzeige
leuchtet auf.
Beim Einschalten des Gerätes können aufgrund eines
kurzen Spannungsstoßes Störungen mit anderen
elektronischen Geräten, die am selben Stromkreis
angeschlossen sind, auftreten. In diesem Fall sollte das
Gerät an eine Steckdose mit einem anderen Stromkreis
angeschlossen werden.
GRUNDFUNKTIONEN
Klangquelle auswählen
1. Drücken Sie an der Fernbedienung die entsprechende Funktionstaste (DVD, TUNER, AUX1, AUX2)
oder am Gerät die INPUT-Taste, um die gewünschte
Klangquelle auszuwählen. Das passende Symbol
erscheint in der Anzeige.
Lautstärkeregelung
Die Lautstärke kann entweder durch Drehen des großen
Lautstärkeknopfes an der Vorderseite des Gerätes geregelt werden oder durch Bedienen der entsprechenden
Taste auf der Fernbedienung.
Mute (Stummtaste)
Durch Drücken der MUTE-Taste werden die Lautsprecher vorübergehend stummgeschaltet. Durch erneutes
Drücken der Taste wird zur normalen Audio-Wiedergabe
zurückgekehrt.
14
5....-05-DVD4606_D 14
09.07.2004, 10:11:20 Uhr
DEUTSCH
RADIOBETRIEB
Sender einstellen
Automatischer Suchlauf
1. Drücken Sie die TUNER-Taste, um den gewünschten
Wellenbereich (AM oder FM) auszuwählen.
2. Mit Hilfe der UP- oder DOWN-Taste können Sie die
Sender suchen (Zuvor muss das Display über die
PRE/TUN- Taste auf die Sendefrequenz eingestellt
werden.). Durch jedes erneute Drücken ändert sich
die Frequenz. Sobald das Signal eines Senders
empfangen wird, erscheint dieser in der Anzeige.
3. Um auf schnellere Weise Sender zu finden, drücken
Sie die UP- oder DOWN-Taste zwei Sekunden lang.
Das Gerät startet einen automatischen Suchlauf.
Sobald ein Sender gefunden wurde, stoppt der automatische Suchlauf.
4. Um einen Sender zu speichern, drücken Sie die
MEMO-Taste. In der Anzeige erscheint vier Sekunden
lang die Speichernummer. Durch erneutes Drücken
der MEMO-Taste wird der Sender gespeichert.
Speichernummer
Wellenbereich
Senderfrequenz I
5. Um während des Empfangs eines FM-Stereo-Programms die störenden Geräusche zu reduzieren,
drücken Sie die FM/Mode-Taste. Das Wort STEREO
erscheint nicht mehr in der Anzeige. Das Programm
wird jetzt zur Geräuschreduzierung MONO wiedergegeben. Um wieder zur Stereo-Wiedergabe zurückzukehren, drücken Sie die FM MODE-Taste erneut.
Das Gerät kann bis zu 50 verschiedene AM/ FM-Radiosender speichern.
1. Drücken Sie die AUTO-Taste. Das Wort AUTO erscheint im Display und der automatische Suchlauf wird
gestartet.
2. Die Sender werden in aufsteigender Reihenfolge
gespeichert. Es werden bis zu 50 Sender gespeichert.
Sobald ein Sender gespeichert wurde, erscheinen Speichernummer und Senderfrequenz vier Sekunden lang in
der Anzeige.
3. Sobald 50 Sender (AM oder FM) gespeichert wurden,
können keine weiteren Sender gespeichert werden.
Voreingestellte Sender wiedergeben
1. Drücken Sie die TUNER-Taste, um den gewünschten
Wellenbereich auszuwählen.
2. Drücken Sie anschließend die PRE/TUN- Taste, um
die Stationsspeicher im Display anzuzeigen.
3. Mit Hilfe der Nummerntasten können Sie die gewünschte Senderspeichernummer auswählen. Beispiel:
Um den unter #5 gespeicherten Sender wiederzugeben,
drücken Sie einfach die Nummerntaste 5; Sender #17
erhalten Sie durch Drücken der Nummerntaste 1 gefolgt
von der Nummerntaste 7.
4. Auf die mit Hilfe der Speicherfunktion gespeicherten
Sender kann auch durch Drücken der UP- oder DOWNTaste zugegriffen werden.
Grundfunktionen von RDS (radio data system)
1.
2.
3.
4.
Anzeige des Radio-Sender
Anzeige des Programm
Anzeige von komplexen Informationen
Anzeige der Zeit
Bedienung:
Drücken Sie die RDS Taste während der Wiedergabe
eines RDS-Sender um die RDS-Informationen auszuwählen.
15
5....-05-DVD4606_D 15
09.07.2004, 10:11:20 Uhr
DEUTSCH
DVD-BETRIEB
Sobald das Gerät an einen Fernsehapparat oder ein
anderes Zusatzgerät angeschlossen ist, können Sie
DVD-Videos sowie Ihre Lieblings-CD und MP3-Dateien
genießen.
Wiedergabe einer DVD-Video-Disc
Stellen Sie das Fernsehgerät an und wählen Sie den
A/V-Modus aus. Falls das Fernsehgerät einen SCARTAnschluss hat, muss der SCART-Modus aus dem
TV-Menü gewählt werden. Stellen Sie den Verstärker
– falls angeschlossen – an. Wählen Sie den AC-3 oder
DVD-Modus aus.
Wiedergabe einer Audio-Disc
5. Sobald die Disc gelesen wurde, beginnt das Gerät
mit der Wiedergabe. Bei der Wiedergabe einer DVD erscheint der DVD-Titel bzw das Menü. CD-Tracks werden
nacheinander wiedergegeben.
Anmerkung:
· Die Disc kann beschädigt werden, wenn sie nicht
richtig im Ladefach liegt. Dadurch kann es auch zu
einer Fehlfunktion des DVD-Players kommen. Legen
Sie nur 12cm oder 8cm DVDs oder CDs in das Ladefach.
· Ein Hin- und Herbewegen des DVD-Players während
der Wiedergabe kann zu Schäden an Disc und Player
führen. Um das Ladefach zu öffnen oder zu schließen
darf nur die OPEN/CLOSE-Taste auf der Fernbedienung oder der Frontplatte des Gerätes benutzt
werden.
Stellen Sie das Audio-System ein und wählen Sie die
Eingangsquelle, die an den DVD-Player angeschlossen
ist, aus. Sollten Sie nicht die geeignete Ausrüstung für einen Dolby Digital Surround-Klang haben, müssen Sie im
SETUP- Menü die Einstellung Ausgang SPDIF OUTPUT
auf SPDIF OFF ändern.
1. Drücken Sie die POWER-Taste an der Frontplatte. Auf
dem Bildschirm erscheint die Meldung DISC LOADING
(Disc laden).
Falls keine Disc im Ladefach liegt, erscheint die Meldung: NO DISC (keine Disc) auf dem Bildschirm.
Drücken Sie die PAUSE- Taste.
6. PREV/NEXT Wiedergabe
oder
Taste, um den vorheriDrücken Sie die
gen oder nächsten Track wiederzugeben. Durch Drücken
der PLAY-Taste wird wieder zur normalen Wiedergabe
zurückgekehrt.
Drücken Sie die PREV-Taste.
2. Drücken Sie die OPEN/CLOSE-Taste. Das Disc-Ladefach öffnet sich.
Drücken Sie die NEXT-Taste.
3. Legen Sie eine Disc ins Ladefach. Achten Sie darauf,
dass die CD/DVD mit der Abspielseite nach unten in der
Lade liegt.
4. Drücken Sie die OPEN/CLOSE-Taste erneut, um das
Ladefach zu schließen. Nach Schließen des Ladefachs
erscheint in der oberen linken Ecke des Bildschirms der
Disc-Typ.
7. Schneller Vor- und Rücklauf (Fast Forward/Reverse)
Das Gerät verfügt sowohl über einen Schnellvorlauf und
-rücklauf mit folgender Beschleunigung: 2x, 4x, 8x, 16x,
32x (abhängig vom Medium).
16
5....-05-DVD4606_D 16
09.07.2004, 10:11:22 Uhr
DEUTSCH
DVD-BETRIEB
FUNKTIONEN
Bildschirmanzeige
Während der Wiedergabe einer Disc, kann der Status
verschiedener Funktionen, wie z.B. Titel, Tracknummer
sowie verschiedene Spielzeiten abgerufen werden.
1. Wenn Sie die DISPLAY-Taste einmal drücken,
erscheint der Titel, das Kapitel sowie die bereits abgespielte Zeit.
Um diese Funktion zu aktivieren, müssen Sie nur auf
die 왘왘 oder 왗왗-Taste auf der Fernbedienung drücken.
Die Geschwindigkeit wird mit jedem Drücken der Taste
beschleunigt. Drücken Sie die PLAY-Taste, um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren.
2. Drücken Sie erneut die DISPLAY-Taste. Die verbleibende Zeit für den speziellen Titel wird angezeigt.
Memory-Wiedergabe
Das Gerät ermöglicht Ihnen, die Wiedergabe zu stoppen
und später genau an dieser Stelle fortzusetzen. Drücken
Sie die STOP-Taste, um die Wiedergabe zu unterbrechen. Das Gerät speichert die Stelle, an der die Wiedergabe gestoppt wurde. Drücken Sie die RESUME-Taste ,
an der Sie gestoppt haben.
3. Drücken Sie erneut die DISPLAY-Taste und die
gesamte abgespielte Zeit für das spezielle Kapitel wird
angezeigt.
Zeitlupen-Wiedergabe
Dieser DVD-Receiver bietet auch die Möglichkeit, Discs
sowohl vorwärts als auch rückwärts (abhängig vom
Medium) in Zeitlupe wiederzugeben. Durch wiederholtes
Drücken der SLOW-Taste wird die Wiedergabe-Geschwindigkeit um 1/2, 1/4, 1/8, 1/16 langsamer. Drücken
Sie die PLAY-Taste, um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
4. Drücken Sie erneut die DISPLAY-Taste und die gesamte noch verbleibende Zeit für das spezielle Kapitel wird
angezeigt.
5. Nach erneutem Drücken der DISPLAY-Taste verschwindet die Anzeige.
17
5....-05-DVD4606_D 17
09.07.2004, 10:11:25 Uhr
DEUTSCH
FUNKTIONEN
N/P
Dieser DVD-Receiver unterstützt Videoausgänge verschiedener Systeme, dazu gehören auch Auto, NTSC
und PAL. Falls das falsche System ausgewählt wurde,
beginnt das Bild zu flackern und wird farblos. Sollte dies
der Fall sein, müssen Sie die N/P-Taste (im Stoppmodus)
auf der Fernbedienung mehrmals drücken und das richtige System auswählen (NTSC für Nordamerika, PAL für
Europa). Weitere Informationen bezüglich des Ausgangsformats entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung
Ihres Fernsehgerätes.
Untertitel
Sie haben bei diesem Gerät die Möglichkeit, bis zu 32
verschiedene Untertitel-Sprachen (abhängig von der
eingelegten Disc) einzustellen.
1. Drücken Sie die SUBTITLE- Taste so oft, bis die
gewünschte Sprache erscheint.
2. Um die Untertitel auszublenden, drücken Sie die SUBTITLE-Taste so lange, bis die Untertitel verschwinden.
Anmerkung:
Die eingelegte Disc muss über die Untertitel-Funktion
verfügen.
Kameraperspektiven
Sprachen
Es besteht die Möglichkeit, Filme in 8 verschiedenen
Sprachen (abhängig von der eingelegten Disc) zu zeigen.
1. Drücken Sie die LANGUAGE-Taste so oft, bis die
gewünschte Sprache erscheint.
Anmerkung:
Die eingelegte Disc muss über die Sprachen-Funktion
verfügen.
Titel auswählen
DVD-Discs sind normalerweise in Titel unterteilt, die
wiederum in Kapitel aufgeteilt werden. Dieses Gerät
ermöglicht es, einen bestimmten Titel zur Wiedergabe
auszuwählen. Falls die DVD über ein Titelmenü verfügt,
kann ein bestimmter Titel über diese Funktion oder über
die numerischen Tasten ausgewählt werden.
Titelmenüfunktion
1. Drücken Sie die TITLE-Taste. Auf dem Fernseh-Bildschirm erscheint ein Titelmenü.
2. Drücken Sie die entsprechende Scroll-Taste, um den
gewünschten Titel auszuwählen. Ein Titel kann auch
über die numerischen Tasten, durch Drücken der
entsprechenden Titelnummer, ausgewählt werden.
3. Drücken Sie die ENTER-Taste. Die Wiedergabe ab
Kapitel 1 des ausgesuchten Titels beginnt.
Anmerkung:
Einige Discs verfügen nicht über diese Funktion. Befolgen Sie ggf. die Anweisungen, die auf dem Bildschirm
erscheinen. In dieser Anleitung wird nur die grundsätzliche Vorgehensweise beschrieben. Je nach Inhalt der
DVD kann die Vorgehensweise unterschiedlich sein.
Wenn Sie eine VCD 2.0 abspielen, hat die TITLE-Taste
z.B. die Funktion, zum Menu zurückzukehren.
Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Kameraperspektiven einzustellen.
1. Drücken Sie die ANGLE-Taste auf der Fernbedienung.
Durch mehrmaliges Drücken der ANGLE-Taste verändert
sich die Kameraperspektive jedes Mal erneut.
2. Sie können die ANGLE-Taste nur betätigen, wenn das
Blickwinkel-Symbol in der Anzeige aufleuchtet.
Anmerkung:
Die eingelegte Discs muss über die Kameraperspektiven-Funktion verfügen.
18
5....-05-DVD4606_D 18
09.07.2004, 10:11:29 Uhr
DEUTSCH
FUNKTIONEN
TIME- Funktion
Dieser DVD Receiver kann in Abhängigkeit der eingelegten Disc verschiedene Daten anzeigen.
Drücken Sie die TIME-Taste. Die Titelnummer, Kapitelnummer, Audio, Untertitel-Sprache, Angle, Titel-Zeit, Kapitel-Zeit, Wiederhol-Modus, Display-Zeit wird angezeigt.
Über die Pfeiltasten haben Sie die Möglichkeit sich
durch das Menü zu bewegen. Wollen Sie Änderungen an
einem Menüpunkt vornehmen oder an eine bestimmte
Stelle des Films springen, wählen Sie den gewünschten
Menüpunkt aus und drücken Sie die ENTER-Taste. Nun
können Sie beispielsweise über die Zahlentasten eine
bestimmte Titel- oder Kapitelzeit anwählen, oder sich mit
den Pfeiltasten in den Untermenüs bewegen. Zur Bestätigung der Eingabe drücken Sie bitte die ENTER-Taste.
2. Drücken Sie die A-B-Taste erneut während der
Wiedergabe der Disc, um Punkt B (Endpunkt) festzulegen. Der Abschnitt zwischen A und B wird nochmals
wiedergegeben.
3. Drücken Sie die A-B-Taste ein drittes Mal, um die
Eingabe zu löschen.
Mehrfach-Wiederholung
Sie können die Wiedergabe bestimmter Titel, Kapitel/
Tracks oder Segmente mehrfach wiederholen. Es ist
sogar möglich, zwischen zwei zu wiederholenden Wiedergaben hin- und herzuschalten.
1. Wählen Sie den Titel, das Kapitel, etc, das wiederholt
werden soll, aus.
2. Drücken Sie die REPEAT-Taste.
MENU/PBC
Wenn die PBC-Funktion eingeschaltet ist, kann ein
CD-Titel nur über das Hauptmenü ausgewählt werden.
Ist die PBC-Funktion ausgeschaltet, kann ein Titel
durch Eingabe der entsprechenden numerischen Taste
ausgewählt werden. Sobald die MENU-Taste während
der Wiedergabe einer DVD gedrückt wird, erscheint der
Menü-Inhalt der Disc.
A-B-Wiederholung
Die A-B-Wiederholung ermöglicht es Ihnen, beim
Abspielen einer DVD einen Abschnitt zwischen zwei bestimmten Punkten (A und B) nochmals wiederzugeben.
1. Drücken Sie die A-B-Taste während der Wiedergabe
der Disc, um Punkt A (Anfangspunkt) festzulegen.
Der Wiederholungs-Modus ändert sich mit jedem erneuten Drücken der REPEAT-Taste (z.B. Titelwiederholung,
Kapitelwiederholung, alles wiederholen, WiederholungsModus ausschalten).
Bei der Wiedergabe einer CD, erscheint nach Drücken
der REPEAT-Taste folgende Anzeige: TRACK, ALL und
REPEAT OFF (einzelne Tracks wiederholen, alle Tracks
wiederholen und Wiederholungsmodus ausschalten).
Bei der Wiedergabe einer MP3 kann nach Drücken der
REPEAT-Taste zwischen folgenden Modi gewählt werden: Single, Repeat one, Repeat Folder, Folder.
19
5....-05-DVD4606_D 19
09.07.2004, 10:11:31 Uhr
DEUTSCH
FUNKTIONEN
AMP Volume up/down Einstellung
Drücken Sie mehrmals die FM MODE Taste auf der
Fernbedienung (im DVD Wiedergabe Modus), im TV OSD
wird nacheinander folgendes angezeigt:
VOL_L+00dB
VOL_R+00dB
VOL_RS+00dB
VOL_LS+00dB
VOL_C+00dB
VOL_SW+00dB
Drücken Sie die VOL+ oder VOL- Taste auf der Fernbedienung um die Lautstärke für L, R, LS, RS, C oder SW
separat zu ändern.
Program (Programmierung)
Sie können bestimmte Tracks in der von Ihnen gewünschten Reihenfolge abspielen. Wenn Sie die PROGTaste drücken, erscheint das Programm-Menü auf dem
Bildschirm. Mit Hilfe der numerischen Tasten können Sie
die gewünschten Tracks eingeben.
Zum starten bewegen Sie den Cursor mit den Pfeiltasten auf „START“ und drücken die ENTER-Taste, um
das programmierte Programm wiederzugeben. Um die
programmierte Wiedergabe zu beenden, drücken Sie die
STOP-Taste. Beim betätigen der STOP-Taste wird die
Programmierung gelöscht.
DVD Menu Setup
Zoom
Mit Hilfe der Zoom-Funktion kann ein Bild während der
normalen Wiedergabe oder während der Zeitlupenwiedergabe bis zu viermal vergrößert werden. Drücken
Sie die ZOOM-Taste einmal, vergrößert sich das Bild
zweifach, bei zweifachem Drücken vergrößert sich das
Bild dreifach und bei dreifachem Drücken vergrößert es
sich vierfach. Drücken Sie die Taste ein viertes Mal, verkleinert sich das Bild um 1/2, beim fünften Drücken verkleinert es sich um 1/3 und beim sechsten Drücken um
ein 1/4. Um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren,
müssen Sie die ZOOM-Taste ein siebtes Mal drücken. Es
wird immer von der Bildmitte aus vergrößert.
FM MODE-Taste
Bei der Wiedergabe einer DVD können Sie durch Drücken dieser Taste und der VOLUME-Taste die Kanallautstärke einstellen.
Durch Drücken der SETUP Taste auf der Fernbedienung wird das Haupt-Setup Menü angezeigt. Durch die
Betätigung der rechten oder linken Pfeiltaste können Sie
folgende Menüs anwählen: GENERAL-SETUP, AUDIOSETUP, VIDEO-SETUP, PASSWORD und PREFERNCEMenü (im Stoppmodus).
1. Nach Aufrufen des Setup Menüs drücken Sie die
Scroll Tasten um einen gewünschten Titel auf- oder
abwärts zu suchen. Ist der Titel einmal gewählt
drücken Sie die PLAY Taste, um Ihre Eingabe zu
bestätigen und zum Untermenü zu gehen.
2. Verwenden Sie die Links oder Rechts Scroll Taste um
den Pointer zu führen sowie die Auf / Ab Scroll Taste
um die gewünschte Option zu wählen. Haben Sie
Ihre Wahl getroffen, drücken Sie die ENTER Taste um
die Wahl zu bestätigen.
Damit schließen Sie das Setup der gewählten Funktion ab.
3. Das SETUP-Menü verlassen Sie durch betätigen der
SETUP-Taste.
Volume und Mute (Lautstärke und Stummschaltung)
Die Lautstärke kann ganz einfach über die Fernbedienung eingestellt werden. Drücken Sie entweder die VOL+
Taste, um die Lautstärke zu erhöhen oder die VOLTaste, um die Lautstärke zu reduzieren. Um das Gerät
stumm zu schalten, drücken Sie die MUTE-Taste. Durch
erneutes Drücken der MUTE-Taste ist die Stummschaltung wieder aufgehoben.
20
5....-05-DVD4606_D 20
09.07.2004, 10:11:32 Uhr
DEUTSCH
STYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
GENERAL SETUP (Grundeinstellung)
Diese Option wird verwendet, um das TV BildschirmFormat, die Videofunktionen und die DVD Funktionen,
mit Optionen von „TV DISPLAY“, „ANGLE MARK“,
„OSD LANGUAGE“, „CAPTIONS“, „SAVE SCREEN“
einzurichten.
ANGLE
TV DISPLAY
Wählen Sie im SETUP das gewünschte Bildformat aus
und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der ENTER-Taste.
Wird ein DVD mit multiplen Winkeleinstellungen verwendet, kann der Anwender einen speziellen Winkel
auswählen.
Hinweis: Wenn der Fernseher nur das Format 4:3
darstellen kann, kann auch nur dieses Format angezeigt
werden, unabhängig davon welches Bildschirm-Format
gewählt wurde.
Bei DVD’s ist das Bildschirmformat änderbar. Wenn der
Fernseher nur im 4:3 Format darstellen kann und ein
DVD mit 16:9-Format verwendet wird, wird das Bild breit
dargestellt.
21
5....-05-DVD4606_D 21
09.07.2004, 10:11:33 Uhr
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
OSD LANGUAGE (Sprache)
Der Anwender kann diese Möglichkeit verwenden, um
die Sprache für das Setup Menü und das BildschirmDisplay in Englisch, Deutsch oder Italienisch zu wählen.
SPEAKER SETUP (Lautsprechereinstellung)
Diese Submenü-Optionen umfassen DOWNMIX MODE,
FRONT, CENTER, REAR, TEST TONE Setup.
DOWNMIX MODE
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
CAPTIONS
Folgen Sie den Anweisungen im „DVD MENU SETUP“
wie im folgenden gezeigt.
Diese Einstellung ist für Filme geeignet. Wenn Sie nur
zwei Kanäle brauchen, um Musik zu genießen, empfehlen wir die zweite Option. Wenn Theaterklang (5.1) zur
Verfügung steht, wird die 3. Option empfohlen.
FRONT Speaker (vorderer Lautsprecher)
Wenn mittlere, hintere und Subwoofer Lautsprecher
auf OFF gestellt sind und der Front-Lautsprecher auf
LARGE, dann kann das Front Audiosignal von der Mitte,
von hinten oder vom Subwoofer gemischt werden. Normalerweise ist es auf SMALL (KLEIN) gestellt.
Hinweis: Diese Funktion ist abhängig vom eingelegten
Medium.
SAVE SCREEN (Bildschirmschoner)
Wenn der Bildschirmschoner auf “On” gesetzt wurde,
wird er nach 3 Minuten wirksam.
AUDIO SETUP
Umfasst Lautsprecher Setup, SPDIF Setup. Dolby Digital
Setup, Equalizer, 3D Verarbeitung Setup.
22
5....-05-DVD4606_D 22
09.07.2004, 10:11:34 Uhr
CENTER Speaker (Lautsprecher)
Folgen Sie den Anweisungen im „DVD MENU SETUP“
wie im folgenden gezeigt.
Der Center Lautsprecher ist auf LARGE, SMALL oder
OFF einzustellen.
REAR Speaker (Lautsprecher)
Der Rear Lautsprecher ist auf LARGE, SMALL oder OFF
einzustellen.
Folgen Sie den Anweisungen im „DVD MENU SETUP“
wie im folgenden gezeigt.
TEST TONE
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
SPDIF OUTPUT
• OFF: Die Ausgabeanzeige ist im Format “analog”
voreingestellt. Sie sollten diese Einstellung wählen,
wenn Sie die CD auf Ihrem DVD Player über die rechte und linke AUDIO OUTPUT - Buchse abspielen.
Wenn Sie diese Funktion auswählen, gibt es keine
Anzeige vom koaxialen Port.
• SPDIF/RAW: Wählen Sie diese Option, wenn
der DVD Player über den koaxialen DIGITAL OUT
- Port an einen Verstärker angeschlossen ist. Der
anzuschließende Verstärker muss Dolby Digital Dekodierung haben.
• SPDIF/PCM: Wählen Sie diese Option, wenn der
DVD an einen 2-Kanal Digital Modus oder einen Stereo - Verstärker angeschlossen ist. Beim Abspielen
einer Dolby Digital oder MPEG CD erfolgt die Ausgabe des koaxialen Ports im PCM 2-Kanal Format.
Diese Programme haben eine nicht komprimierte
digitale Stereo-Tonspur für verbesserte Klangqualität.
Beim Abspielen kann man vom vorderen linken und
rechten Lautsprecher einen diskreten Stereosound
hören.
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
LPCM OUTPUT
LPCM 48K:
In der linearen PCM-Einstellung bedeutet „48K“, dass
die maximale „Digital Output Sampling Rate“ 48 KHz
beträgt. Wenn die eincodierte Sampling Rate des Titels
96 KHz ist, wird der Output zwangsweise auf 48 KHz
umgewandelt.
LPCM 96K:
Wenn „96K“ ausgewählt wurde, so beträgt die maximale
Output Sample Rate 96K und es findet keine zwangsweise Umwandlung statt.
Hinweis: Die Auswahl ist nur möglich, wenn im Menüpunkt DOWNMIX 5.1CH angewählt ist.
TEST TONE ist auf ON oder OFF eingestellt.
Wenn sich keine Disc im DVD Receiver befindet, kann
diese Funktion nacheinander LEFT , CENTER , RIGHT ,
RIGHT SURROUND, LEFT SURROUND testen.
SPDIF SETUP
SPDIF SETUP umfasst den SPDIF Output und das
LPCM Out Setup.
23
5....-05-DVD4606_D 23
09.07.2004, 10:11:38 Uhr
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
DOLBY DIGITAL SETUP
Dolby Digital Setup umfasst Dual MONO und Dynamic
Range Verdichtung.
BASS BOOST SETUP
Folgen Sie den Anweisungen im „DVD MENU SETUP“
wie im folgenden gezeigt.
DUAL MONO
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
SUPER BASS SETUP
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
Wenn Ihr Verstärker / Decoder über einen Dolby Digital
input verfügt, können Sie Stereo wählen. Entsprechend
Sound links, rechts und gemischt.
DYNAMIC
In manchen Situationen ist es unangenehm, wenn der
Ton sehr laut wird. Um dies zu verhindern, müssen die
lautesten Stellen komprimiert werden. Ebenso sind oft
auch sehr leise Passagen fast unhörbar und müssen
daher in der Lautstärke etwas angehoben werden.
Dolby Digital ermöglicht diese Anpassung durch die
„DYNAMIC RANGE CONTROL“ (Dynamiksteuerung).
Wählen Sie mit den Pfeiltasten die Dynamikwerte zwischen FULL und OFF aus. Bestätigen Sie Ihre Eingabe
mit der ENTER-Taste.
TREBLE BASS SETUP
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
EQUALIZER SETUP
Umfasst EQ Type, Bass Boost, Super Bass, Treble Boost
Setup.
Hier können Sie diverse Klangeinstellungen vornehmen.
24
5....-05-DVD4606_D 24
09.07.2004, 10:11:40 Uhr
3D PROCESS SETUP
Umfasst PRO LOGIC II, Nachhall-Modus Setup.
PRO-LOGIC II CONFIG
Umfasst ProLogic II , Modus Setup.
Hinweis: Die Auswahl ist nur möglich, wenn im Menüpunkt DOWNMIX 5.1CH angewählt ist.
REVERB SETUP
In diesem Menü können Sie voreingestellte Klangbilder
auswählen.
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
VIDEO SETUP
Umfasst Component und TV Modus Setup.
PRO-LOGIC SETUP
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
COMPONENT SETUP
Wählen Sie in diesem Menü das gewünschte Videoausgangsformat aus.
PRO LOGIC ist auf ON , OFF oder AUTO einzustellen.
MODE SETUP
Folgen Sie den Anweisungen im “DVD MENU SETUP”
wie im folgenden gezeigt.
TV MODE
Wenn Sie bei INTERLACE (PAL) Fernsehern die P-SCAN
Funktion in der TV-Einstellung vorwählen, wird der INTERLACE Fernseher die Bilder nicht senden. Die Bilder
werden verschwinden. (Achtung: Wählen Sie nur PSCAN, wenn Sie sich sicher sind, dass Ihr Empfangsgerät über Progressiv Scan verfügt. Siehe Fehlerbehebung
im Kapitel Kein Bild.)
Bitte beachten Sie, dass Progressive- Scan nur über den
Y, Pb/Cb, Pr/Cr Ausgang zu verwenden ist. In Abhängigkeit von der verwendeten Projektoren- oder Fernsehtechnik, kann die Qualität der dargestellten Bilder unter
Umständen schwanken.
Hinweis: Im Prologic Setup kann man zusätzlich noch
Optionen, wie z.B. PANORAMA, DIMENSION usw.
einstellen.
PANORAMA: ON aktiviert den Panorama-Effekt und
OFF schaltet ihn wieder aus.
Abmessungen (DIMENSION): Diese Option dient zur
Änderung des Stereosoundeffekts. Diese Einstellung
können Sie je nach abgespielten Medium einstellen.
Zentrale Breite (CENTRE WIDTH): Diese Option dient
zur Änderung des Stereosoundeffekts des Mittellautsprechers. Diese Einstellung können Sie je nach abgespielten
Medium einstellen.
25
5....-05-DVD4606_D 25
09.07.2004, 10:11:43 Uhr
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
Preference SETUP (Prioritäten Setup)
Drücken Sie im Stopp Modus die SETUP Taste um zum
PREFERENCE SETUP Menü zu gelangen; dieses umfasst Teile der Synchronisations-Sprache, der Untertitel,
der Sprache des Disc-Menüs, der Alters-Kontrolle, zu
Standardwerten und Hauptmenü.
Vorbelegte Werte/Felder sind wichtig bei einem DVD
Player. Der Anwender kann diese Punkte wie gewünscht
ändern.
SUBTITLE (Untertitel)
Dieses Gerät bietet English, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Ungarisch, Niederländisch, Polnisch als vorgegebene Untertitel-Sprachen an. Wenn ein DVD abgespielt
wird, kann der Anwender den Untertitel unterdrücken
oder dafür eine der vorgegebenen Untertitel-Sprachen
auswählen. (abhängig von der eingelegten Disk).
TV TYPE
Dieses Produkt unterstützt den Output verschiedener
Systeme, einschließlich MULTI NTSC PAL.
1) Wenn Ihr TV Gerät nur über das NTSC oder PAL System verfügt, so blinkt der Bildschirm und wird farblos
wenn ein falsches System gewählt wurde. Drücken
Sie in diesem Fall die N/P Taste an der Fernbedienung um auf den normalen Bildschirm zurückzukehren. Denken Sie immer daran, das korrekte System
auszuwählen.
2) Für weitere Information zum Outputformat verweisen
wir Sie auf die Anweisungen Ihres TV Gerätes.
DISC MENU LANGUAGE (Menü Sprache)
Dieses Gerät bietet English, Deutsch, Italienisch, Spanish, Ungarisch, Niederländisch, Polnisch als Optionen
für die Menü-Sprache des Films an (abhängig von der
eingelegten Disk).
AUDIO LANGUAGE (Sprache)
PARENTAL (Eltern)
Dieses Gerät bietet Ihnen Englisch, Deutsch, Italienisch,
Spanisch, Ungarisch, Niederländisch, Polnisch als
Option für vorgegebene Synchronisationssprachen an.
(abhängig von der eingelegten Disk).
26
5....-05-DVD4606_D 26
09.07.2004, 10:11:46 Uhr
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP (FUNKTIONSEINSTELLUNGEN)
Bei einem Film, der für Kinder verboten ist, kann die
Filmklassifizierung entsprechend der Kennzeichnung
auf der Disc eingerichtet werden. Wählen Sie das Menü
„PARENTAL“ im Prioritäten Setup Menü an, wobei Sie
bitte beachten, dass der Passwortmodus off ist.
Defaults (Standardwerte)
Bei dieser Option werden die ursprünglichen Einstellungen dieses Gerätes wieder übernommen (Resetfunktion).
PASSWORD SETUP
In diesem Menü können Sie den Passwordmodus einund ausschalten. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit
Ihr persönliches Password einzurichten.
PASSWORD MODE SETUP
PASSWORD
Der vorgegebene Wert ist “0000”. Der Anwender kann
den Wert mit dieser Option ändern.
27
5....-05-DVD4606_D 27
09.07.2004, 10:11:48 Uhr
DEUTSCH
MP3-FUNKTION
JPEG DATEIEN
Was ist MP3
MP3 ist ein Audio-Komprimierungsmodus, der Level 3
des international gültigen Standards MPEG nutzt. Hierbei
ist das Soundsignal 12:1 komprimiert. Eine MP3-Disc
kann über 600 Minuten Musik bzw. mehr als 170 Titel
aufnehmen.
JPEG ist das am meisten verbreitete Formatnorm zur
Komprimierung von Standbilddateien.
Selbst wenn die Bilder 15-20fach komprimiert sind,
haben sie noch eine gute Wiedergabequalität. Fast alle
Bildverarbeitungs-Softwareprogramme unterstützen
JPEG. Es ist das ideale Format zur Bildspeicherung und
sehr anwenderfreundlich. Dieses Gerät kann Picture-CDDateien, die im JPEG-Format erstellt wurden, lesen.
MP3 abspielen
Dateimenü zur MP3-Wiedergabe
Zur Wiedergabe einer MP3-Disc, können zwei Dateimenüs ausgewählt werden: „FILE LIST (Dateiliste), FOLDER
(Ordner)“. Drücken Sie hierzu die PROG-Taste.
1. FILE LIST
Hier können die Dateien, die wiedergegeben werden
sollen durch Drücken der UP/DOWN-Pfeiltasten
in Kombination mit der ENTER-Taste ausgewählt
werden. Die Dateien können auch direkt mit Hilfe der
numerischen Tasten und anschließendem Drücken
der ENTER-Taste ausgesucht werden.
2. FOLDER
Hier wird erst das Menü aufgezeigt und anschließend
können Sie mit Hilfe der Pfeiltasten (oben, unten,
rechts, links) und der ENTER-Taste ein Unterverzeichnis auswählen.
1. Sobald Sie die Disc einlegen, werden die Bilder in
einer Diashow wiedergegeben.
2. Betätigen Sie die STOP-Taste, dann erscheint eine
Bildübersicht mit 12 Miniaturbildern.
3. In dieser Übersicht können Sie sich mit Hilfe der
Pfeiltasten bewegen und über die ENTER-Taste einzelne Bilder oder Menüfunktionen anwählen. Wählen
Sie ein bestimmtes Bild aus, so wird ab dieser Stelle
die Diashow fortgesetzt.
4. Im Auswahlpunkt MENÜ können Sie sich über Tastenbelegungen (Zusatzfunktionen) informieren.
Andere Funktionen
1. Über die REPEAT-Taste haben Sie die Möglichkeit
auszuwählen, ob ein einzelnes Bild wiedergegeben
werden soll, ein Bild wiederholt oder alle wiederholt
werden sollen.
2. Sie haben zusätzlich im PLAY-Modus die Möglichkeit Bilder zu vergrößern oder zu verkleinern. Dazu
betätigen Sie die ZOOM-Taste. Der ZOOM-Modus
ist nun eingeschaltet. Über die Tasten 왗왗 oder 왘왘
können Sie das Bild nun vergrößern oder verkleinern.
Mit den Pfeiltasten können Sie jetzt den Bildauschnitt
verschieben. Die ZOOM-Taste schaltet diese Funktion wieder aus.
28
5....-05-DVD4606_D 28
09.07.2004, 10:11:49 Uhr
Sollten bei Betrieb des DVD-Players Störungen auftreten,
können Sie zur Fehlerbehebung eine der genannten
Methoden anwenden.
Problem
Mögliche Fehlerbehebung
Kein Strom
1. Überprüfen Sie, ob der Netzstecker richtig in der
Steckdose steckt.
Kein Ton
1. Überprüfen Sie den Anschluss zwischen DVD-Player
und Fernsehgerät bzw. jedem anderen angeschlossenen Gerät.
2. Überprüfen Sie, ob bei Fernseher und Verstärker der
richtige Modus eingestellt ist.
Surround Lautsprecher verzerren.
Überprüfen Sie das Medium. Bei VCD bzw. S-VCD’s
kann es je nach Anwendung der Benutzersoftware
vorkommen, dass die Codierung der Hintergrundsignale
Fehlerhaft sind.
Radiobetrieb: RDS- Anzeige kommt und geht
Bei kritischen Empfangsbedingungen wechselt die RDSAnzeige mit der Frequenz- Anzeige hin und her. Dies ist
kein Defekt.
Kein Bild
1. Überprüfen Sie den Anschluss zwischen DVD-Player
und Fernsehgerät bzw. jedem anderen angeschlossenen Gerät.
2. Überprüfen Sie, ob das Fernsehgerät eingeschaltet
ist.
3. Drücken Sie die N/P- Taste so oft, bis sie wieder ein
Bild sehen.
4. Falls Sie P-SCAN angewählt haben und Ihr Empfangsgerät nicht über Progressive Scan verfügt,
schalten Sie den DVD-Player aus und nach einigen
Sekunden wieder ein. Danach betätigen Sie mehrmals die N/P-Taste, bis Sie wieder ein Bild sehen.
Disc-Wiedergabe funktioniert nicht
1. Überprüfen Sie, ob die Disc mit der markierten Seite
nach oben im Ladefach liegt.
2. Überprüfen Sie, ob die Disc sauber ist. Sie darf
weder Staub, Schmutzpartikel oder Fingerabdrücke
aufweisen.
3. Überprüfen Sie, ob die Disc richtig im Ladefach liegt.
4. Überprüfen Sie, ob die Kindersicherungsfunktion
(Parental lock) eingeschaltet ist.
5. Überprüfen Sie, ob die Disc für einen Einsatz in Ihrer
Region bestimmt ist.
Fernbedienung funktioniert nicht
1. Überprüfen Sie die Batterien und tauschen Sie sie
ggf. aus.
2. Überprüfen Sie, ob sich keine Gegenstände zwischen
dem Fernsensor, der sich an der Frontseite des
Gerätes befindet, und der Fernbedienung befinden.
3. Die Fernbedienung muss in Richtung des Sensors
am Gerät gehalten werden.
Bild ist gestört
1. Überprüfen Sie, ob die Disc sauber ist und keine
Kratzer aufweist.
Kein Farbbild
1. Überprüfen Sie, ob der S-Anschluss beschädigt ist
(Pin verbogen).
MP3-Disc wird nicht wiedergegeben.
1. Benutzen Sie eine andere Software, um die Disc zu
brennen, da die verwendete Software-Version eventuell nicht mit dem DVD-Player kompatibel ist.
2. Benutzen Sie eine neuere Software-Version, wie z.B.
Audiostation 4, Easy CD Creator, To ast Titanium,
etc.
3. Stellen Sie sicher, dass die MP3-Datei nicht mit
einer variablen Bit-Rate kodiert wurde (z.B. von Real
Networks).
DEUTSCH
MÖGLICHKEITEN DER FEHLERBEHEBUNG
Hinweis: Die Wiedergabe anwenderseitig erstellter CD/
DVD kann durch die Vielzahl der verfügbaren Software
und CD/DVD-Medien nicht garantiert werden.
29
5....-05-DVD4606_D 29
09.07.2004, 10:11:50 Uhr
DEUTSCH
TECHNISCHE DATEN
DVD-Player
TV-System
Kompatible Disc-Typen
Auflösung
Video S/N Ratio
Frequenzbereich
Audio S/N Ratio
Verzerrungsgrad
D/A-Wandler
Videoausgang
S-Videoausgang
Audioausgang
Digitaler Audioausgang
Anschlüsse
NTSC/PAL/AUTO
DVD, CD, MP3
CD-R, CD-RW
> 500 Zeilen
65 db
fs (96 KHz/24 bit)
4 Hz-44 Hz: +/- 2 db
95 db
< 0,01%
192 KHz/24 bit
1 Vp-p
Y: 1 Vp-p (75Ω)
2,0 V/+/- 9V
5.1Kanal
Koaxial
YUV, Scart, CVBS, S-Video
2 Kanalausgang
FM-Tuner
Tuning-Bereich
87,5-108 MHz
(100 kHz Space)
S/N Ratio
Mono
Stereo
Selektivität
THD
Mono
Stereo
Frequenzbereich
Stereoauflösung
Y 46 db
> 46 db
> 50 db (DIN)
50 db
2%
3%
30 Hz-10 kHz +/- 1 db
30 db (100 Hz-10 kHz)
AM-Tuner
Tuning-Bereich
S/N Ratio
THD
522-1620 kHz
35 db
3%
Verstärker
Verzerrungsbegrenzte Ausgangsleistung
Haupt-Lautsprecher
Surround-Lautsprecher
Center-Lautsprecher
Subwoofer
20W + 20W (4Ω)
15W + 15W (4Ω)
15W (4Ω)
30W (8Ω)
Frequenzbereich:
Hauptlautsprecher
Surround-Lautsprecher
Center-Lautsprecher
Subwoofer
200 Hz-20 kHz +7- 3 db
200 Hz-20 kHz +/- 3 db
200 Hz-20 kHz +/- 3 db
20 Hz-200 Hz +/- 3 db
S/N Ratio
Eingangsempfindlichkeit
Kanalauflösung
> 76 db
350 mv, 47 k
> 30 db (normal)
Fernbedienung
Transmitter
Signalbereich
Energiequelle
Infrarot-Strahl
ca. 7 m
2 AAA Batterien
Allgemeines
Stromversorgung
Stromverbrauch
AC 230 V-50 Hz
180W
Da das Gerät ständig verbessert wird, behalten wir uns
das Recht vor, das Produkt-Design sowie dessen Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung zu ändern.
30
5....-05-DVD4606_D 30
09.07.2004, 10:11:50 Uhr
Wir übernehmen für das von uns vertriebene Gerät eine
Garantie von 24 Monaten ab Kaufdatum (Kassenbon).
Innerhalb der Garantiezeit beseitigen wir unentgeltlich
die Mängel des Gerätes oder des Zubehörs*), die auf
Material- oder Herstellungsfehler beruhen, durch Reparatur oder, nach unserem Ermessen, durch Umtausch.
Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung
der Garantiefrist, noch beginnt dadurch ein Anspruch auf
eine neue Garantie!
Als Garantienachweis gilt der Kaufbeleg. Ohne diesen
Nachweis kann ein kostenloser Austausch oder eine
kostenlose Reparatur nicht erfolgen.
Im Garantiefall geben Sie bitte das komplette Gerät in
der Originalverpackung zusammen mit dem Kassenbon
an Ihren Händler.
*) Schäden an Zubehörteilen führen nicht automatisch
zum kostenlosen Umtausch des kompletten Gerätes.
Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unsere Hotline!
Glasbruchschäden bzw. Brüche von Kunststoffteilen sind
grundsätzlich kostenpflichtig!
Sowohl Defekte an Verbrauchszubehör bzw. Verschleißteilen (z.B. Motorkohlen, Knethaken, Antriebsriemen,
Ersatzfernbedienung, Ersatzzahnbürsten, Sägeblättern
usw.), als auch Reinigung, Wartung oder der Austausch
von Verschleißteilen, fallen nicht unter die Garantie und
sind deshalb kostenpflichtig!
DEUTSCH
GARANTIE
NACH DER GARANTIE
Nach Ablauf der Garantiezeit können Reparaturen
kostenpflichtig vom entsprechenden Fachhandel oder
Reparaturservice ausgeführt werden.
SERVICE
ETV
Elektro-technische
Vertriebsgesellschaft mbH
Industriering Ost 40
D-47906 Kempen/Germany
Für technische Fragen haben wir für Sie folgende
Telefon-Hotline eingerichtet:
0 21 52 / 20 06 – 666
Verschleißteile und Ersatzteile für unsere Unterhaltungselektronik (soweit diese nicht vom Fachmann ausgewechselt werden müssen) wie z. B. Fernbedienungen,
Bedienteilklappen,
Lautsprecherblenden usw. können Sie mit Angabe des
Gerätetyps unter folgender e-mail-Adresse bestellen:
hotline@etv.de
Die Garantie erlischt bei Fremdeingriff.
31
5....-05-DVD4606_D 31
09.07.2004, 10:11:51 Uhr
ENGLISH
TABLE OF CONTENTS
Precautions .................................................................. 33
Safety Instructions ...................................................... 34
DVD Player ................................................................... 35
Suitable Setup Location .......................................... 35
Perfect Picture ......................................................... 35
Playable Discs ......................................................... 35
Digital Audio Output ................................................ 35
Analogue Audio Output ........................................... 35
Laser Head Overvoltage Protection System ........... 35
Remarks on Discs ....................................................... 35
Handling .................................................................. 35
Cleaning................................................................... 35
Storage .................................................................... 35
System Setup (Function Settings).........................51-57
Basic setting ............................................................ 51
TV-DISPLAY............................................................. 51
ANGLE..................................................................... 51
OSD Language ........................................................ 52
CAPTIONS............................................................... 52
Screensaver............................................................. 52
AUDIO SETUP ......................................................... 52
VIDEO SETUP.......................................................... 55
PREFERENCE SETUP ............................................. 56
PASSWORD SETUP ................................................ 57
MP3 Function............................................................... 58
JPEG Files .................................................................... 58
Troubleshooting Possibilities ..................................... 59
Description of the Controls ........................................ 36
Front View................................................................ 36
Rear View................................................................. 37
Technical Data ............................................................. 60
Guarantee..................................................................... 61
Description of the Remote Control............................ 38
Remote Control ........................................................... 39
Connecting Devices .................................................... 40
Loudspeakers .............................................................. 41
Arranging the Loudspeakers ................................... 41
Connecting the Loudspeakers ................................... 42
Aerial Connections ...................................................... 43
Power Connection....................................................... 44
Basic Functions ........................................................... 44
Radio Operation .......................................................... 45
DVD Operation........................................................46-47
Functions.................................................................47-50
32
5....-05-DVD4606_GB 32
09.07.2004, 10:02:33 Uhr
The lightning symbol in the triangle is intended to warn
the user against non-insulated „hazardous
voltage“ within the housing of the device
which may cause electric shocks.
Please note the model and serial number which is to be
found on the rear of the housing. This information should
be stored for future use.
ENGLISH
PRECAUTIONS
The exclamation mark in the triangle refers to important
information contained in the supplied manual relating to operating and maintenance
instructions.
Warning:
This device must not be exposed to moisture or
liquids. Due to the danger of an electric shock, the
housing must not be opened (high voltage). The device should only be opened by qualified specialists.
Caution:
Please ensure that the mains plug is correctly inserted
into the power socket.
(Important information - please store for future use.)
Caution:
Danger of electric shock. Do not open!
Caution:
In order to prevent an electric shock, do not open the
cover or the rear panel. There are no parts inside the device which can be serviced by the user. Always consult
qualified specialists for advice.
Caution:
The DVD receiver has a laser system incorporated into
it. The housing must not be opened, as this will cause
exposure to hazardous laser radiation. The laser beam
is visible when the housing is open. Never look directly
into the laser beam! Only the settings and procedures
described here may be used, as otherwise the device
may produce hazardous radiation.
Please read these instructions carefully in order to
ensure that you know how to use the device correctly.
Please keep these instructions in a safe place. Contact
an authorised dealer if this device needs to be serviced.
33
5....-05-DVD4606_GB 33
09.07.2004, 10:02:35 Uhr
ENGLISH
SAFETY INSTRUCTIONS
Caution:
It is important that you read through and follow these
instructions carefully, including those located on the
device itself. Keep these instructions in a safe place for
future use.
Accessories
Do not place the device on an unstable surface (e.g.
stands, roller carriages, wall brackets, shelves or tables),
otherwise it is possible that the device will fall off and seriously injure people or animals. Furthermore, the device
itself might be damaged.
The device should only be placed on stable surfaces
which are recommended by the manufacturer or available in combination with the device. When the device
is being set up, the manufacturer’s instructions must
be carefully followed and the installation accessories
recommended by the manufacturer are to be used.
Should the device be placed on a roller carriage, this
must be moved to and fro with great care. Sudden braking, violent movements or uneven surfaces may lead to
the DVD player and roller carriage falling over.
Power Supply
The device must only be operated with the power source
shown on the marking label. If you are not sure what
type of power supply you have at home, please contact
the dealer or your local power supply company. For
devices operated by battery (or another energy source),
information is to be found in the operating instructions.
This DVD Home Theatre system is operated on AC 230
V/50Hz. Once you have set up the device, please do not
turn it off immediately, but wait at least 10 seconds.
Maintenance
Please do not try to service the device yourself, as when
the cover is opened or removed you may be exposed
to dangerous voltages or other hazards. Please leave all
service work to qualified specialists.
TV System
This device is compatible with television sets that support either the NTSC or PAL colour system.
Cleaning
Before the device is cleaned the mains plug must be
removed from the socket. Do not use any liquid detergents or sprays for cleaning the machine; a damp cloth
is sufficient.
Ventilation
Slits and other openings in the housing are provided
for the purposes of ventilation and to ensure correct
operation of the device, as well as protecting against
overheating. These openings must not be blocked or
covered over. Do not place the device on soft surfaces
such as a bed, settee or carpet etc, as the ventilation
system cannot work properly. The device must not be
placed in a built-in structure (built-in cupboard, shelves
etc.) unless sufficient ventilation can be guaranteed. The
device should not be placed in the vicinity of sources of
heat such as radiators, heat storage units, ovens or other
heat-producing sources.
Lightning
As an additional protective measure the mains plug of
the device should be removed from the socket during a
thunderstorm or whenever the device is not going to be
used for a prolonged period. Similarly, the aerial or cable
system should also be removed. This will prevent damage to the device from a lightning strike and high voltage.
Keep away from Water, Fire and Magnets
Please keep the device away from vases, baths, wash
basins etc. If liquid is allowed to enter the device, this
may result in serious damage. Open sources of fire such
as burning candles must not be placed on the device.
Never place magnetic objects such as loudspeakers in
the vicinity of the device.
Other Objects and Liquids
No other objects must be inserted into the openings
of the device, as these may come into contact with
hazardous sources of high voltage or bridging parts and
cause a fire or short circuit. Do not spill any liquid over
the device.
Condensation
Condensation may form under the lens under the following circumstances:
Immediately after a heater has been switched on; in a
steamy or very humid room; if the device is moved from
cold surroundings to a warm area.
If moisture has formed inside the device, it is possible
that it will no longer function correctly. In such cases please switch off the mains power supply and wait for approximately one hour until the moisture has evaporated.
Additional Devices
Do not use any additional devices that have not been
expressly approved, as this may prove hazardous.
Overload
Wall sockets, extension leads or additional power sockets must not be overloaded, as this may lead to a risk
of fire or electric shock.
Electric Leads
The electric leads must be positioned in such a way that
it is not possible for them to be tripped over and they are
not squeezed by other objects. Particular attention must
be paid to the leads in the vicinity of the plug, socket and
DVD player output.
34
5....-05-DVD4606_GB 34
09.07.2004, 10:02:36 Uhr
The following section contains information on the best
possible settings for your DVD receiver.
Suitable Location
The device should be placed on a solid, flat surface. As
the magnetic flux of other devices may disrupt playback
and/or produce poor picture quality, the device should
not be set up in the vicinity of video cassette recorders,
radios or large loudspeakers. If the device is placed in
a cupboard, a distance of at least 2.5 cm must remain
free on all sides of the device in order to ensure sufficient
ventilation.
Perfect Picture
A DVD player is a precision device. If the optical scanning lens and parts of the disc drive are dirty or worn,
picture quality becomes worse. Therefore the DVD player
should always be placed in a clean location which is free
of dust.
Playable Discs
This DVD receiver system can play the following types
of disc: DVD, MP3, CD, CD-R and CD-RW with the possibility of error correction. Photo CDs and digital photo
albums can also be displayed. The device supports eight
languages and up to 32 subtitle languages, as well as
various viewing angles (depending on the disc being
played back). With the help of the on-screen menus all
settings can be easily changed.
Digtial Audio Output
The device has a coaxial output which makes it possible
to connect an external AV amplifier (6 channels) and a
processor with built-in Dolby Digital code via a single
cable, thus enabling you to enjoy various DVDs, CDs and
MP3 discs.
ENGLISH
DVD-PLAYER
NOTES ON DISCS
The following section contains important information
on handling, cleaning and storing discs that are to be
played back in this device.
Handling
• Never touch the side of the disc which is to be played back.
• Do not attach any slips of paper or adhesive strips to
the disc.
• Do not stick or write anything on the disc.
• Only touch the disc in the middle or by the edges.
Cleaning
• Fingerprints or dirt on the disc may produce poorer
picture or sound quality. Clean the disc with a soft
cloth from the inside to the outside.
• If it is not possible to remove dirt, clean the disc
carefully with a soft moistened cloth and and then
rub with a dry cloth.
• Do not use any cleaning agents such as thinners,
petrol, commercially available detergents or antistatic
spray for vinyl LPs.
Storage
• Do not store the discs in direct sunlight or near sources of heat.
• Do not store the discs in moist or dusty locations.
Always store the disc vertically in its case. Do not
place any objects on loose discs, as these may then
bend and become damaged.
Note:
The manufacturer is not responsible for damage caused
by incorrect treatment of a disc.
Analogue Audio Output
The integrated six-channel amplifier means that it is not
necessary to connect an external amplifier and allows for
simple plug-and-play installation of the loudspeakers.
Laser Head Overvoltage Protection System
In order to prolong the lifetime of the laser head, the device contains a unique laser head overvoltage protection
system that ensures a constant stream of laser light.
35
5....-05-DVD4606_GB 35
09.07.2004, 10:02:36 Uhr
DESCRIPTION OF THE CONTROLS
Front – Functions
1. POWER
Before connecting the power lead to the socket
please ensure that all connections have been correctly carried out. Then insert the mains plug into the
socket. Press both POWER buttons on the front of
the device in order to switch it on.
When the device is switched on, other electronic
equipment on the same power circuit may suffer from
interference due to a brief power surge. In this case
the device should be connected to a power socket
on a different circuit.
2. OPEN/CLOSE
In DVD mode the function of this button is to open
and close the disc drawer.
If you use a different signal source, use this button to
switch to DVD mode.
3. /PRE/TUN
Use this button to begin play function while in
DVD mode.
When in the Tuner mode, this button is used to select
preseting or tuning mode.
4. II/UP
While in the DVD status, you can press this button to
pause the play function.
While in the tuner mode, you may press this button
for radio up search. (See also section 3).
5. /DOWN
Use this button to stop play function while in DVD
mode.
While in the tuner mode, you may press this button
for radio down search. (See also section 3).
6. INPUT SIGNAL SOURCE
With the help of this button you can select a suitable
input signal. (Note: The selected input corresponds
to the selected input socket on the rear of the device.).
7. VOLUME
With this control you can regulate the volume of the
device. All six channels are adjusted at the same
time.
36
5....-05-DVD4606_GB 36
09.07.2004, 10:02:37 Uhr
DESCRIPTION OF THE CONTROLS
Rear - Functions
1. DVD cable
2. FM/ AM aerial
4. VIDEO OUTPUT
5. AUX 1 & AUX 2 INPUT
6. S-VIDEO OUTPUT
7. COAXIAL OUTPUT
8. AUDIO OUTPUT (R / L)
9. AUDIO INPUT (FR / FL)
10. 5.1 AUDIO OUTPUT (FR / FL)
11. 5.1 AUDIO OUTPUT (SR / SL)
12. (FR / FL) loudspeaker output, front
13. 5.1 AUDIO OUTPUT (SUBWOOFER)
14. 5.1 AUDIO OUTPUT (CENTER)
15. AUDIO INPUT (R / L)
16. 5.1 AUDIO INPUT (SUBWOOFER)
17. 5.1 AUDIO INPUT (CENTER)
18. 5.1 AUDIO INPUT (SR / SL)
19. SUBWOOFER loudspeaker connection
20. CENTER loudspeaker connection
21. COMPONENT VIDEO OUTPUT
22. (SR / SL) loudspeaker connection
23. SCART OUTPUT
24. OPTICAL OUTPUT
37
5....-05-DVD4606_GB 37
09.07.2004, 10:02:38 Uhr
ENGLISH
DESCRIPTION OF THE REMOTE CONTROL
1. Open/close
2. STANDBY button
3. DVD selection
4. AM/FM Tuner
5. Select AUX 1 or AUX 2
6. Mute button
7. TV mode N/P selection
8. Subtitles
9. Language
10. Viewing angle
11. Number buttons 0-9
12. +10
13. Time
14. Title
15. Programme
16. Canal selection
17. Volume +
18. Volume –
19. Onscreen display / RDS
20. Slow motion
21. Menu
22. FM Stereo/Mono
23. Preset/Tuning
24. Scroll button up
25. Scroll button right
26. Scroll button down
27. Scroll button left
28. Enter button
29. Setup
30. Repeat
31. OSD button
32. Step
33. Zoom
34. Resume playback
35. Stop
36. Pause
37. Playback
38. A-B repeat
39. Reverse (station search/previous track)
40. Forwards (station search/next track)
41. Memo (store/reverse jump)
42. Auto (automatic search/forward jump)
38
5....-05-DVD4606_GB 38
09.07.2004, 10:02:41 Uhr
Inserting the Batteries
1. Press down the cover of the battery compartment in
order to remove it.
2. Insert two batteries (type AAA) into the battery compartment of the remote control. Please ensure that
the poles (+ and -) correspond to the markings in the
battery compartment.
3. Close the cover of the battery compartment.
Note:
• Do not use batteries from different manufacturers.
Furthermore, old and new batteries should not be
used at the same time.
• If the remote control is not going to be used for a
prolonged period, the batteries should be removed in
order to prevent damage from corrosion.
• Remove used batteries immediately in order to avoid
damage from corrosion.
• If the batteries should leak, the battery fluid must be
removed from the battery compartment and both
batteries replaced.
• Always replace both batteries at the same time and
use new batteries that are fully charged.
• The lifetime of the batteries depends on the level of
use.
Using the Remote Control
Point the remote control directly at the sensor of the
DVD receiver. If the signal is received, the device will
react accordingly. The remote control can be operated
up to approximately 7 m from the sensor at an angle of
up to 30°.
ENGLISH
REMOTE CONTROL
Note:
• The sensor must not be exposed to direct sunlight or
strong illumination, as this could cause the device to
malfunction.
• If other remote controls are used in the same area, or
the remote control is operated near to devices which
use infrared rays, interference may occur.
• Please avoid placing objects on the remote control,
as otherwise a button could be pressed by accident,
a function modified and the lifetime of the batteries
shortened.
• The front of the DVD receiver should not be lined
with tinted glass, as this might interfere with normal
operation of the remote control.
• No large objects should be placed between the
remote control and the remote sensor on the DVD
receiver, as this may prevent the signal from reaching
the device.
• Please avoid exposing the remote control to liquids
or moisture.
• The remote control must not be dismantled.
Batteries
Incorrect use of the batteries may result in them leaking,
corroding or exploding.
Note:
Batteries should not be disposed of in normal domestic
waste. Please return used batteries to the appropriate collection points or to the dealer where they were
bought.
Never throw batteries into a fire.
39
5....-05-DVD4606_GB 39
09.07.2004, 10:02:43 Uhr
ENGLISH
CONNECTING DEVICES
•
Connection sockets for this DVD receiver are located
on the rear of the device. Please read the instructions
of the respective device manufacturer carefully and
follow these instructions when connecting video and
audio machines to this DVD receiver.
•
Only when all connections have been carried out correctly should the device be connected to the power
supply.
•
The red socket (marked with an R) is used for
connecting the right-hand channel. The white socket
(marked with an L) is used to connect the left-hand
channel. The yellow socket is for the video connection. Check that all connections are tight. Incorrect
connections may cause noise, interference or even
damage to the device.
•
Connect the individual components together as
follows:
1. Connect the DVD CABLE INPUT socket on the
receiver with the DVD CABLE OUTPUT socket on
the DVD drive.
2. It is also necessary to connect the AUDIO
OUTPUT socket (R/L) on the receiver with the
AUDIO INPUT socket (R/L) on the surround
amplifier.
3. Now connect the 5.1 AUDIO OUTPUT socket
(FR/FL) of the DVD drive with the AUDIO INPUT
socket of the receiver.
4. Finally connect the four 5.1 AUDIO OUTPUT
sockets (SR/SL/SW/CENT) to the corresponding
AUDIO INPUT sockets on the surround amplifier.
•
The AV cable must not be connected to other cables
such as power or loudspeaker cables as this may
cause the device to malfunction.
40
5....-05-DVD4606_GB 40
09.07.2004, 10:02:44 Uhr
The correct configuration and arrangement of a surround
sound system is decisive for the sound that is produced.
In order to achieve the best possible sound, the instructions concerning the arrangement of the loudspeakers
should be followed before they are connected.
Front/Main Loudspeakers (Right and Left, Centre
Loudspeakers)
•
These three loudspeakers produce excellent sound
characteristics and increase the dynamic effect of
audio playback. The main dialogue of a film is heard
through these loudspeakers.
Rear or Surround Loudspeakers
•
These two loudspeakers offer dynamic 3-D sound
effects and create spatial sound playback as they
add background noises to the main speakers.
Arranging the Loudspeakers
The ideal configuration of the surroundsound system depends on the size of the room and the wall materials.The
illustration below shows a typical arrangement of the
various loudspeakers.
ENGLISH
LOUDSPEAKERS
Note:
• Front/main loudspeakers and centre loudspeakers
should be placed at the same height. They are pointed in the direction of the listeners.
• 3-D surround and rear loudspeakers should be
attached to the wall behind the listeners above the
level of their ears.
The subwoofer can be placed anywhere in the room as
it has only a small effect on the sound characteristics
heard by the listeners. In order to achieve an optimum
bass effect, it is recommended that the subwoofer be
connected to the Home Theater system.
Subwoofer Loudspeaker
•
The subwoofer is a powerful bass loudspeaker which
gives the sound even more realistic characteristics.
Note: In order to achieve an optimum 3-D sound effect,
the output from the centre and subwoofer loudspeaker is
is also heard through the front and rear loudspeakers.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Television set or screen
Front/main loudspeaker (left)
Subwoofer
Centre loudspeaker
Front/main loudspeaker (right)
3-D surround loudspeaker (left)
3-D surround loudspeaker (right)
Sitting position of the listener
41
5....-05-DVD4606_GB 41
09.07.2004, 10:02:46 Uhr
ENGLISH
CONNECTING THE LOUDSPEAKER SYSTEM
This cleverly designed DVD receiver produces ideal
sound quality when the loudspeakers are used within
their nominal impedance range.
Important
•
•
The minimum impedance of the five loudspeakers is
6 ohms; for the subwoofer it is 8 ohms.
If you would like to use only one loudspeaker or
listen to the music in mono, you should not connect
the individual loudspeakers on the left and right of
the channel connections in parallel.
Connecting the Loudspeaker Cables
1. Remove approximately 1,5 cm of the cable insulation.
2. Turn over the cable end.
3. Open the cable clamp by pressing the lug.
4. Insert the end of the cable into the clamp.
5. Close the terminal and check whether the cable is
fixed firmly in the terminal.
Note:
In order to avoid a short circuit, care must be taken that
when the loudspeakers are connected the plus and
minus poles of the loudspeaker cables are connected
accordingly.
42
5....-05-DVD4606_GB 42
09.07.2004, 10:02:47 Uhr
In some buildings or under certain circumstances it may
be difficult to receive radio signals. The supplied aerials
improve the reception of such signals. These are only
intended for internal use.
FM Room Aerial
Line up the FM aerial in such a way that good reception
is obtained. The ends of the aerial must be fixed in place
such that they are bent as little as possible.
ENGLISH
AERIAL CONNECTIONS
AM Loop Aerial
The AM loop aerial should be aligned until good
reception is achieved. The aerial should be placed as
far as possible from the DVD receiver, television set,
loudspeakers and power cables. If reception is still poor,
an external aerial may be necessary.
Connecting the FM Room Aerial
1. Insert the FM room aerial into the 75 ohm connection
of the device.
If you are using your standard outside aerial, please
connect this to the 75 ohm connection of the device.
The required cable can be attained from the appropriate
shops.
Connecting an AM Loop Aerial
1.
2.
3.
4.
Keep the lug pressed down.
Insert the end of the cable into the hole.
Release the lug.
Line up of the aerial.
43
5....-05-DVD4606_GB 43
09.07.2004, 10:02:49 Uhr
ENGLISH
POWER CONNECTION
Before the power cable is inserted into the socket, all
connections should be checked again thoroughly. Then
the power cable is inserted carefully into the socket.
Press both POWER switches on the front of the device in
order to switch it on. The display lights up.
When the device is switched on, a brief power surge
may cause interference to other electronic equipment
connected to the same power circuit. In this case the
device should be connected to a power socket on a
different circuit.
BASIC FUNCTIONS
Selecting the Sound Source
1. Press the corresponding function button on the
remote control (DVD, TUNER, AUX1, AUX2) or the
INPUT button on the device in order to select the
desired sound source. The appropriate symbol
appears in the display.
Volume Control
The volume can be regulated either by turning the large
volume knob on the front of the device or by pressing
the corresponding button on the remote control.
Mute
When the MUTE button is pressed the loudspeakers are
switched off temporarily. When the button is pressed
a second time, the device returns to normal audio
playback.
44
5....-05-DVD4606_GB 44
09.07.2004, 10:02:56 Uhr
ENGLISH
RADIO OPERATION
Tuning in to Stations
1. Press the TUNER button to select the desired frequency range (AM or FM).
2. With the help of the UP or DOWN button it is possible to search for radio stations (the display must
be set to the transmitting frequency beforehand by
means of the PRE/TUN button). Each time the button
is pressed the frequency changes. As soon as the
signal of a radio station is received, this appears in
the display.
3. A faster way to find radio stations is to press the UP
or DOWN button for two seconds. The device then
starts the automatic station search. As soon as a
station has been found the automatic station search
stops.
4. To store a station, press the MEMO button. The
storage location number appears in the display for
four seconds. If the MEMO button is pressed again,
the station is stored.
Storage number
Frequency range
Station frequency I
5. In order to reduce any interference while an FM
stereo programme is being received, press the
FM/Mode button. The word STEREO disappears
from the display. The programme is now played back
in MONO to reduce interference. To return to stereo
playback, press the FM MODE button again.
Automatic Search
The device can store up to 50 different AM/FM radio
stations.
1. Press the AUTO button. The word AUTO appears
in the display and the automatic search function is
started.
2. The stations are stored in ascending order. Up to 50
stations are stored. As soon as a station has been
stored, the storage number and station frequency
appear in the display for four seconds.
3. When 50 stations (AM or FM) have been stored it is
not possible to store any further stations.
Playing back preset Stations
1. Press the TUNER button to select the desired frequency range.
2. Then press the PRE/TUN button to show the station
storage locations in the display.
3. Using the number buttons it is now possible to select
the desired station storage location number. For example: In order to play back the station stored under
#5, simply press button number 5; station #17 can be
listened to by pressing button number 1 followed by
button number 7.
4. The stations stored using the storage function can
also be listened to by pressing the UP or DOWN
button.
Basic RDS Functions (Radio Data System)
1. Displays the radio station
2. Displays the programme
3. Displays complex information
4. Displays the time
Operation:
Press the RDS button during playback of an RDS station
in order to select the RDS information.
45
5....-05-DVD4606_GB 45
09.07.2004, 10:02:57 Uhr
ENGLISH
DVD OPERATION
As soon as the device is connected to a television set
or other auxiliary device you can watch or listen to DVD
videos, your favourite CD or MP3 files.
Playing back a DVD Video Disc
Turn on the television set and select A/V mode. If the
television set has a SCART connection, the SCART
mode must be selected from the television menu. Switch
on the receiver if one is connected. Then select AC-3 or
DVD mode.
Playing back an Audio Disc
Turn on the audio system and select the input source
connected to the DVD player. If you do not have the
appropriate equipment for Dolby Digital surround sound,
please select the SETUP menu and turn the SPDIF OUTPUT setting to SPDIF OFF.
5. As soon as the disc has been read the device begins
playback. During playback of a DVD, the DVD title and
the menu appear. CD tracks are played back one after
the other.
Note:
• The disc may be damaged if it is not positioned correctly in the drawer. This may also result in the DVD
player malfunctioning. Only 12 cm or 8 cm DVDs or
CDs should be placed in the drawer.
•
If the DVD player is moved during playback, this may
result in the disc and player being damaged. Only the
OPEN/CLOSE button on the remote control or front
panel of the device should be used to open or close
the drawer.
Press the PAUSE button.
1. Press the POWER button on the front panel. The message DISC LOADING appears on the screen.
If there is no disc in the drawer, the message NO DISC
appears on the screen.
6. PREV/NEXT Playback.
Press the I or I button to play back the previous
or next track. Pressing the PLAY button returns the
device to normal playback.
Press the PREV button.
2. Press the OPEN/CLOSE button. The disc drawer
opens.
Press the NEXT button.
3. Insert a disc into the drawer. Please ensure that
the CD/DVD is located with the playback side facing
downwards.
4. Press the OPEN/CLOSE button again to close the
drawer. Once the drawer has closed the type of disc
appears in the top left-hand corner of the screen.
7. Fast Forward and Reverse.
The device has a fast forward and reverse function with
the following speeds: 2x, 4x, 8x, 16x., 32x (depending on
the medium).
46
5....-05-DVD4606_GB 46
09.07.2004, 10:02:58 Uhr
ENGLISH
DVD OPERATION
FUNCTIONS
Onscreen Display
While a disc is being played back the status of various
functions, such as the title, track number and different
playing times, can be called up.
1. If the DISPLAY button is pressed once, the title, chapter and time that has elapsed appear on the screen.
To activate this function it is only necessary to press the
or button on the remote control. The speed is
increased each time the button is pressed. Press the
PLAY button to return to normal playback.
2. Press the DISPLAY key again and the remaining time
for that particular title appears.
Memory Playback
With this device it is possible to stop playback at a
certain position and to continue from this position at a
later time. Press the STOP button to interrupt playback.
The device stores the position at which playback has
been stopped. Press the RESUME button to continue
playback from the point where it was interrupted.
Slow Motion Playback
3. Press the DISPLAY key again and the total elapsed
time for that particular chapter appears.
4. Press the DISPLAY key again and the total remaining
time for that particular chapter appears.
With this DVD receiver it is also possible to play back
discs both forwards and backwards (depending on the
medium) in slow motion. When the SLOW button is
pressed repeatedly, the playback speed is reduced to
1/2, 1/4, 1/8 and 1/16. Press the PLAY button to return
to normal playback.
5. If the DISPLAY button is pressed again, the onscreen
display disappears.
47
5....-05-DVD4606_GB 47
09.07.2004, 10:03:01 Uhr
ENGLISH
FUNCTIONS
N/P
This DVD receiver supports video outputs of various
systems, including Auto, NTSC and PAL.
If the wrong system has been selected, the picture
begins to flicker and loses colour. Should this be
the case, press the N/P button (in stop mode) on the
remote control several times and select the correct
system (NTSC for North America, PAL for Europe).
For further information on the output format, please
see the operating instructions of your television set.
Languages
It is possible to show films in eight different languages
(depending on the disc that has been inserted).
1. Press the LANGUAGE button repeatedly until the
desired language appears.
Subtitles
With this device it is possible to display up to 32 different
subtitle languages (depending on the disc that has been
inserted).
1. Press the SUBTITLE button repeatedly until the desired language appears.
Note:
The inserted disc must have been recorded in the desired language.
Selecting Titles
DVDs are normally subdivided into titles, which in turn
are split into chapters. This device is able to select a
certain title for playback. If the DVD has been recorded
with a title menu, a specific title can be selected using
this function or the number buttons.
2. In order to switch off the subtitles, press the SUBTITLE button repeatedly until the subtitles disappear.
Note:
The inserted disc must also have the subtitle function.
Camera Perspectives
Title Menu Function
1. Press the TITLE button. A title menu appears on the
television screen.
2. Press the corresponding scroll button to select the
desired title. A title can also be selected using the
number buttons by pressing the corresponding title
number.
3. Press the ENTER button. Playback begins from
chapter 1 of the selected title.
Note:
Some discs do not have this function. If necessary,
follow the instructions on the screen. Only the basic procedure is described in these instructions. The procedure
may vary depending on the content of the DVD. If you
play back a VCD 2.0 the function of the TITLE button, for
example, is to return the device to the menu.
It is possible to set various camera perspectives.
1. Press the ANGLE button on the remote control. Pressing the ANGLE button repeatedly changes the camera
perspective each time.
2. The ANGLE button only works if the viewing angle
symbol lights up in the display.
Note:
The inserted discs must be able to display different
camera perspectives.
48
5....-05-DVD4606_GB 48
09.07.2004, 10:03:04 Uhr
TIME Function
This DVD receiver can display various data regarding the
disc being played.
Press the „TIME“ button. The title number, chapter number, audio, subtitle language, angle, title time, chapter
time, repeat mode and display time are shown. Using the
arrow buttons it is possible to move through the menu. If
you wish to make changes to a menu item or jump to a
certain point in the film, please select the desired menu
item and press the ENTER button. Now you can select
a certain title or chapter time, for example, using the
number buttons, or move through the submenus with
the arrow buttons. Press the ENTER button to confirm
the input.
2. Press the A-B button again while the disc is being
played back to define point B (end point).
The section between A and B is played back again.
ENGLISH
FUNCTIONS
3. Press the A-B button a third time to delete the entry.
Multiple Repeat
Certain titles, chapters/tracks or segments can be repeated several times. It is even possible to switch between
two items that are to be played back repeatedly.
1. Select the title, chapter etc, that is to be repeated.
2. Press the REPEAT button.
MENU/PBC
The repeat mode changes each time the REPEAT button
is pressed (e.g. title repeat, chapter repeat, repeat all,
switch off repeat mode).
When the PBC function is switched on, a CD title can
only be selected via the main menu. If the PBC function
is switched off, a title can be selected by entering the
corresponding number button. If the MENU button is
pressed while a DVD is being played back, the menu
contents of the disc appear on the screen.
A-B-Repeat
The A-B repeat function makes it possible to repeat playback of a section of a DVD between two certain points
(A and B).
1. Press the A-B button while the disc is being played
back in order to define point A (starting point).
While a CD is being played back the following display
appears after the REPEAT button is pressed: TRACK,
ALL and REPEAT OFF (repeat individual tracks, repeat all
tracks and switch off repeat mode).
When an MP3 is being played back and the REPEAT
button pressed, the following modes can be selected:
Single, Repeat one, Repeat Folder, Folder.
49
5....-05-DVD4606_GB 49
09.07.2004, 10:03:06 Uhr
ENGLISH
FUNCTIONS
AMP Volume up/down Adjustment
Press the FM MODE button repeatedly on the remote
control (in DVD playback mode). In the OSD of the TV
the following is displayed in the following order:
VOL_L+00dB
VOL_R+00dB
VOL_RS+00dB
VOL_LS+00dB
VOL_C+00dB
VOL_SW+00dB
Press the VOL+ or VOL- button on the remote control
to change the Volume value of L, R, LS, RS or C or SW
separately.
Zoom
With the help of the zoom function a picture can be enlarged up to four times during normal playback or during
slow motion playback. Press the ZOOM button once to
double the size of the picture. Press again to enlarge the
picture to three times its normal size and a third time to
make it appear four times bigger than normal. In order
to return to normal playback, press the ZOOM button a
fourth time. If the button is pressed for a fourth time, the
picture is reduced in size by one half. Pressing it again
reduces it by one third and the sixth time by one quarter.
In order to return to normal playback, press the ZOOM
button a seventh time. It is always enlarged from the
centre of the picture.
Program (Programming))
It is possible to play back certain tracks in any order. If
the PROG button is pressed, the program menu appears
on the screen. Using the number buttons you can enter
the desired tracks.
In order to start the programme that has been entered,
move the cursor with the arrow buttons to „START“ and
press the ENTER button. When you wish to stop programmed playback, press the STOP button. When the
STOP button is pressed the programming is deleted.
DVD Menu Setup
By pressing the SETUP key on the remote control, the
main setup menu appears. You can select the following
menus by pressing the right or left arrow button: GENERAL SETUP, AUDIO SETUP, VIDEO SETUP, PASSWORD
and PREFERENCE menu (in stop mode).
1. After accessing the setup menu, press the scroll key
for up or down movement to select a desired Item.
Once an item is selected, press the PLAY key to
confirm your entry and to move to the Sub-entry.
2. Use the left or right scroll key to move the pointer
and the up or down scroll key to select the Desired
option. Once an item is selected, press the ENTER
key to confirm your selection.
This Completes the setup of the selected function.
3. You can leave the SETUP menu by pressing the
SETUP button.
FM MODE button
When a DVD is being played back, it is possible to adjust
the channel volume by pressing this button and the
VOLUME button.
Volume and Mute
The volume can be easily adjusted using the remote control. Press either the VOL+ button to increase the volume
or the VOL- button to reduce it. In order to switch off the
sound, press the MUTE button. When the MUTE button
is pressed again, the mute function is cancelled.
50
5....-05-DVD4606_GB 50
09.07.2004, 10:03:08 Uhr
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
GENERAL SETUP
This option is used to set up TV screen format, video
functions and DVD functions, with options of „TV DISPLAY“, „ANGLE MARK“, „OSD LANGUAGE“, „CAPTIONS“, „SAVE SCREEN“.
TV DISPLAY
In the SETUP menu select the desired picture format and
confirm your choice with the ENTER button.
ANGLE
When a DVD providing multiple angles is used, the
user may select a particular shooting angle. Follow the
operating instructions stated in „DVD MENU SETUP“
in combination with the Desired option in the following
figure.
Note: Regardless of what screen format is chosen, if
the screen displays in 4:3 format, the picture can only
be shown in that format. With DVDs, the screen format
is convertible. If the screen displays only in 4:3 format,
when a DVD with 16:9 display format is used, the picture
will be flattened.
51
5....-05-DVD4606_GB 51
09.07.2004, 10:03:08 Uhr
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
OSD LANGUAGE (language)
The user may use this item to set the language of the
setup menu and screen display to English, German and
Italian.
SPEAKER SETUP (Loudspeaker setting)
This submenu options include DOWNMIX MODE,
FRONT CENTER, REAR, TEST TONE setup.
DOWNMIX MODE
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
CAPTIONS
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
This setting is suitable for films. If you only need two
channels to enjoy music, it‘s recommended to select the
2nd option. Where 5.1 theater sound is available, the 3rd
option is recommended.
FRONT Speaker
When set center, rear and subwoofer to OFF and front
to LARGE , then front audio signal can be mixed from
center, rear and sub woofer speakers, Usually it is set to
SMALL .
Note: This function depends on the medium that has
been inserted.
SAVE SCREEN
When screen save set „on“ station, screen save after 3rd
minute.
AUDIO SETUP
Includes speaker setup, SPDIF setup. Dolby digital
setup, Equalizer, 3D processing setup.
52
5....-05-DVD4606_GB 52
09.07.2004, 10:03:10 Uhr
CENTER Speaker
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
The center speaker is set to LARGE, SMALL or OFF.
REAR Speaker
The rear speaker is set to LARGE, SMALL or OFF.
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
TEST TONE
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
SPDIF OUTPUT
• OFF: The default setting for the output display is
„analogue“. You should choose this setting if you
play back the CD on your DVD player through the
right and left-hand AUDIO OUTPUT sockets. If you
select this function, there is no display from the
coaxial port.
• SPDIF/RAW: Select this option if the DVD player is
connected to an amplifier via the coaxial DIGITAL
OUT port. The amplifier to be connected must have
Dolby Digital decoding.
• SPDIF/PCM: Select this option if the DVD player is
connected to a 2-channel digital mode or a stereo
amplifier. When a Dolby Digital or MPEG CD is
played back, the output of the coaxial port is in PCM
2-channel format. These programmes have an uncompressed digital stereo soundtrack for improved
sound quality. During playback it is possible to hear
a discreet stereo sound from the front left and righthand loudspeakers.
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
LPCM OUTPUT
LPCM 48K:
In the linear PCM setting „48K“ means that the maximum
„Digital Output Sampling Rate“ is 48 KHz. If the encoded
sampling rate of the title track is 96 KHz the output is
forcibly converted to 48 KHz.
LPCM 96K:
If „96K“ has been selected the maximum output sampling rate is 96K and no enforced conversion takes place.
Note: The selection is only possible if DOWNMIX 5.1CH
has been selected in the menu item.
TEST TONE is set to ON or OFF.
While no disc in the DVD receiver, this function can test
LEFT , CENTER , RIGHT , RIGHT SURROUND, LEFT
SURROUND in sequence.
SPDIF SETUP
SPDIF SETUP includes SPDIF output and LPCM out
setup.
53
5....-05-DVD4606_GB 53
09.07.2004, 10:03:13 Uhr
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
DOLBY DIGITAL SETUP
Dolby digital setup includes Dual MONO and dynamic
range compress.
BASS BOOST SETUP
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
DUAL MONO
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
SUPER BASS SETUP
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
If you have Dolby digital input in your amplifier/decoder,
you may select stereo. Left, right and mixed sound
accordingly.
DYNAMIC
In some situations it can be uncomfortable if the sound
is very loud. To avoid this, the loudest positions must be
compacted. In the same way, very quiet passages are
almost inaudible and must therefore be made slightly
louder.
Dolby Digital allows you to make these adjustments
using the „Dynamic Range Control“.
Use the arrow buttons to select the dynamic values
between FULL and OFF. Confirm your input with the
ENTER button.
TREBLE BASS SETUP
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
EQUALIZER SETUP
Include EQ Type, Bass Boost, Super Bass, Treble Boost
setup.
Here you can carry out various sound adjustments.
54
5....-05-DVD4606_GB 54
09.07.2004, 10:03:16 Uhr
3D PROCESS SETUP
Includes PRO LOGIC II, reverb mode setup.
PRO-LOGIC II CONFIG
Includes prologic II , mode setup.
Note: The selection is only possible if DOWNMIX 5.1CH
has been selected in the menu item.
REVERB SETUP
In this menu you can select the preset sound characteristics.
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
VIDEO SETUP
Includes component and TV mode setup.
PRO-LOGIC SETUP
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
COMPONENT SETUP
In this menu you can select the desired video output
format.
PRO LOGIC is set to ON , OFF or AUTO.
MODE SETUP
Then follow the instructions in „DVD MENU SETUP“ as
shown below.
TV MODE
If you pre-select the P-SCAN function in the TV settings
of INTERLACE (PAL) television sets, the INTERLACE
television set will not transmit the pictures. The pictures
will disappear. (Note: You should only select P-SCAN
if you are sure that your receiving device also has Progressive Scan - see troubleshooting in the section „No
Picture“.).
Please note that Progressive Scan can only be used via
the Y, Pb/Cb, Pr/Cr output. Depending on the projector
or television technology used, the quality of the pictures
may fluctuate.
Note: In the ProLogic setup it is also possible to adjust
other options such as PANORAMA, DIMENSION etc.
PANORAMA: ON activates the panorama effect and OFF
switches it off again.
DIMENSION: This option is used for changing the stereo
sound effect. This setting can be adjusted according to
the medium being played back.
CENTRE WIDTH: This option is used to change the
stereo sound effect of the central loudspeaker. This
setting can be adjusted according to the medium being
played back.
55
5....-05-DVD4606_GB 55
09.07.2004, 10:03:19 Uhr
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
Preference SETUP
During stop mode, press the SETUP button to access
the PREFERENCE SETUP menu, which includes items
of dubbing language, subtitle, disc menu language, age
control, default values and main menu.
Preset values are essential to a DVD player. The user
may change these items as desired.
SUBTITLE
This machine provides English, German, Italian,
Spanish, Hungarian, Dutch, Polish as the built-in subtitle
languages. When a DVD is played, the user may hide the
subtitle or choose any of them as the preset subtitle language. (depending on the disc that has been inserted).
TV TYPE
This product supports output of various system, including MULTI NTSC PAL.
1) If your TV set has only NTSC or PAL system, the
screen will blink and become colourless when a
wrong system is selected. In this case, press the N/P
button on the R.C to return to normal, screen always
remember to select the correct system.
2) For more information of output format, refer to the
instructions or your TV set.
DISC MENU LANGUAGE
This machine provides English, German, Italian,
Spanish, Hungarian, Dutch, Polish as the film‘s menu
language options. (depending on the disc that has been
inserted).
AUDIO LANGUAGE
PARENTAL
This machine provides English, German, Italian,
Spanish, Hungarian, Dutch, Polish as the built-in disc
dubbing language options. (depending on the disc that
has been inserted).
56
5....-05-DVD4606_GB 56
09.07.2004, 10:03:22 Uhr
For a film to be restricted for children, the film class
may be set according to label marking on the disc. High
light „ PARENTAL“ in the preference setup menu need
confirm the password mode is off.
Defaults
This option will resume the original settings of this machine. (reset function).
PASSWORD SETUP
In this menu you can switch the password mode on and
off. Additionally, it is also possible to set up your own
personal password.
ENGLISH
SYSTEM-SETUP (FUNCTION SETTINGS)
PASSWORD MODE SETUP
PASSWORD
The default is “0000”. The user may change it using this
option.
57
5....-05-DVD4606_GB 57
09.07.2004, 10:03:25 Uhr
ENGLISH
MP3 FUNCTION
JPEG FILES
What is MP3?
MP3 is an audio compression mode using Level 3 of the
international MPEG standards. The sound signal is compressed to a level of 12:1. An MP3 disc can comprise
600 minutes of music or more than 170 tracks.
JPEG is the most common format standard for compressing fixed-image files.
Even if the images are compressed 15-20 times, their
quality is still good. Almost all image processing software
programs support JPEG. It is the ideal format for image
storage and very user-friendly. This device can read
Picture-CD files produced in JPEG format.
Playing MP3s
File Menu for MP3 Playback
For the playback of an MP3 disc, two file menus can be
selected: „FILE LIST“ and „FOLDER“. Press the PROG
button to access them.
1. FILE LIST
Here the files which are to be played back can be
selected by pressing the UP/DOWN arrow buttons
in combination with the ENTER button. The files can
also be selected directly with the help of the number
buttons and then pressing the ENTER button.
2. FOLDER
Here the menu is initially displayed. With the help
of the arrow buttons (up, down, right, left) and the
ENTER button a submenu can be selected.
1. As soon a disc has been inserted the pictures are
played back in the form of a slide show.
2. When the STOP button is pressed an overview of the
pictures appears with 12 miniature images.
3. With the help of the arrow buttons you can move
through this overview and then select individual
pictures or menu functions using the ENTER button.
Once a certain image has been selected the slide
show continues from this point.
4. If you select the MENU item you will find information
on which keys have been assigned to which functions (additional functions).
Other Functions
1. With the REPEAT button it is possible to select
whether an individual picture should be played back
or whether one picture or all pictures should be
repeated.
2. In PLAY mode it is also possible to enlarge or reduce
the size of the images. To do so, please press the
ZOOM button. The ZOOM mode is now switched on.
Using the or buttons you can now increase
or reduce the size of the picture. Using the arrow
buttons you can now move the picture detail (cut-out
section). The ZOOM button switches this function off
again.
58
5....-05-DVD4606_GB 58
09.07.2004, 10:03:27 Uhr
If problems occur during operation of the DVD player,
you can use one of the following methods to correct
them.
Problem
Possible fault correction
No power
1. Check whether the mains plug is correctly inserted in
the socket.
No sound
1. Check the connection between the DVD player and
television set and each other connected device.
2. Check whether the correct mode is set for the television and amplifier.
MP3 disc is not played back
1. Use different software to burn the disc as it is possible that the software version used is not compatible
with the DVD player.
2. Use a later software version, for example Audiostation 4, Easy CD Creator, Toast Titanium, etc.
3. Ensure that the MP3 file has not been coded with a
variable bit rate (e.g. from Real Networks).
ENGLISH
TROUBLESHOOTING
Note:
The playback of CDs and DVDs produced by the user
cannot be guaranteed due to the large number of software versions and CD/DVD media available.
Surround loudspeakers are distorted.
Check the medium. In the case of VCDs and S-VCDs it
is possible that the coding of the background signals is
faulty, depending on the application of the user software.
Radio operation: RDS display appears and disappears
Under critical reception conditions the RDS display
changes with the frequency display. This is not a fault.
No picture
1. Check the connection between the DVD player and
television set and each other connected device.
2. Check whether the television set is switched on.
3. Press the N/P button repeatedly until you see a
picture again.
4. If you have selected P-SCAN and your receiving
device does not have Progressive Scan, switch the
DVD player off and on again after a few seconds.
Then press the N/P button several times until you see
a picture again.
Disc playback does not work
1. Check whether the disc has been inserted in the
drawer with the marked side facing upwards.
2. Check whether the disc is clean. It must not be covered with dust, particles of dirt or fingerprints.
3. Check whether the disc is placed correctly in the
drawer.
4. Check whether the parental lock function is switched
on.
5. Check whether the disc is designated for use in your
region.
Remote control does not work
1. Check the batteries and replace them if necessary.
2. Check whether any objects are located between the
remote sensor located on the front of the device and
the remote control.
3. The remote control must be pointed in the direction
of the sensor on the device.
Picture interference
1. Check whether the disc is clean and free of scratches.
No colour picture
1. Check whether the S connection is damaged (pin
bent).
59
5....-05-DVD4606_GB 59
09.07.2004, 10:03:27 Uhr
ENGLISH
TECHNICAL DATA
DVD-Player
TV-system
Compatible disc types
Resolution
Video S/N ratio
Frequency range
Audio S/N ratio
Frequency range
D/A converter
Video output
S video output
Audio output
Digital audio output
Connections
FM Tuner
Tuning range
S/N ratio
Mono
Stereo
Selectivity
THD
Mono
Stereo
Frequency range
Stereo resolution
AM Tuner
Tuning range
S/N ratio
THD
NTSC/PAL/AUTO
DVD, CD, MP3
CD-R, CD-RW
> 500 lines
65 db
fs (96 KHz/24 bit)
4 Hz-44 Hz: +/- 2 db
95 db
< 0,01%
192 KHz/24 bit
1 Vp-p
Y: 1 Vp-p (75Ω)
2,0 V/+/- 9V
5.1Channel
coaxial
YUV, Scart, CVBS, S-video
2 channel output
87,5-108 MHz
(100 kHz Space)
Y 46 db
> 46 db
> 50 db (DIN)
50 db
2%
3%
30 Hz-10 kHz +/- 1 db
30 db (100 Hz-10 kHz)
522-1620 kHz
35 db
3%
Amplifier
Distortion-restricted power
Main loudspeakersr
Surround loudspeakers
Centre loudspeaker
Subwoofer
20W + 20W (4Ω)
15W + 15W (4Ω)
15W (4Ω)
30W (8Ω)
Frequency Range:
Main loudspeakers
Surround loudspeakers
Centre loudspeaker
Subwoofer
200 Hz-20 kHz +7- 3 db
200 Hz-20 kHz +/- 3 db
200 Hz-20 kHz +/- 3 db
20 Hz-200 Hz +/- 3 db
S/N ratio
Input sensitivity
Channel resolution
> 76 db
350 mv, 47 k
> 30 db (normal)
Remote Control
Transmitter
Signal range
Energy source
infrared beam
approx. 7 m
2 AAA batteries
General
Power supply
Power consumption
AC 230 V-50 Hz
180W
As the device is continuously being improved, we
reserve the right to modify the product design and its
specifications without prior notice.
60
5....-05-DVD4606_GB 60
09.07.2004, 10:03:28 Uhr
ENGLISH
Guarantee
The device supplied by our Company is covered by a
24 month guarantee starting on the date of purchase
(receipt).
During the life of the guarantee any fault of the device or
its accessories *) ascribable to material or manufacturing
defects will be eliminated free of charge by repairing or,
at our discretion, by replacing it. The guarantee services
do not entail an extension of the life of the guarantee nor
do they give rise to any right to a new guarantee!
Proof of the guarantee is provided by the proof of
purchase. Without proof of purchase no free replacement
or repair will be carried out.
For repairs or replacement during the life of the guarantee return the device in its original packing together with
the proof of purchase to your dealer.
*) Damage to accessories does not mean automatic free
replacement of the whole machine. In such cases please
contact our hotline. Broken glass or breakage of plastic
parts are always subject to a charge.
Defects to consumables or parts subject to wearing
(e.g. motor pistons, kneading blades, drive shafts, spare
remote control, spare toothbrushes, saw blades, etc.) as
well as cleaning, maintenance or the replacement of said
parts are not covered by the guarantee and hence are
to be paid!
The guarantee lapses in case of unauthorized tampering.
After the expiry of the guarantee
After the expiry of the guarantee repairs can be carried
by the competent dealer or repair service against the
payment of the ensuring costs.
61
5....-05-DVD4606_GB 61
09.07.2004, 10:03:29 Uhr
5....-05-DVD4606_GB 62
09.07.2004, 10:07:39 Uhr
5....-05-DVD4606_GB 63
09.07.2004, 10:07:40 Uhr
GARANTIE-KARTE
Garantiebewijs • Carte de garantie
Certificato di garanzia • Tarjeta de garantia
Cartão de garantia • Guarantee card
Garantikort • Karta gwarancyjna • Záruční list
Garancia lap • Гарантийная карточка
DVD 4606 HC
24 Monate Garantie gemäß Garantie-Erklärung • 24 maanden
garantie overeenkomstig schriftelijke garantie • 24 mois de garantie
conformément à la déclaration de garantie • 24 meses de garantie
según la declaratión de garantía • 24 meses de garantia, conforme a
declaração de garantia • 24 mesi di garanzia a seconda della spiegazione
della garanzia • 24 months guarantee according to guarantee declaration
24 måneders garanti i henhold til garantierklæring • 24 miesiące
gwarancji na podstawie karty gwarancyjnej • Záruka 24 mésíců
podle prohlášení o záruce • A garanciát lásd a használati utasításban
Гарантийные обязательства – смотри руководство пользователя
Kaufdatum, Händlerstempel, Unterschrift • Koopdatum, Stempel van de leverancier,
Handtekening • Date d‘achat, cachet du revendeur, signature • Fecha de compra, Sello del
vendedor, Firma • Data de compra, Carimbo do vendedor, Assinatura • Data dell‘aquisto,
timbro del commerciante, firma • Purchase date, Dealer stamp, Signature • Kjøpsdato,
stempel fra forhandler, underskrift • Data kupna, Pieczątka sklepu, Podpis • Datum
koupě, Razítko prodejce, Podpis • A vásárlási dátum, a vásárlási hely bélyegzője, aláirás
Дата покупки, печать торговца, подпись
Industriering Ost 40 • 47906 Kempen
Hotline@etv.de
5....-05-DVD4606_GB 64
Stünings Medien, Krefeld • 07/04
Elektro-technische
Vertriebsgessellschaft mbH
Industriering Ost 40
47906 Kempen
09.07.2004, 10:07:40 Uhr
Download PDF

advertising