Rückschlagventile DCV 3S Edelstahl PN 16 / 40, DN 15 - 100

Hinzufügen zu Meine Handbücher
2 Seiten

Werbung

Rückschlagventile DCV 3S Edelstahl PN 16 / 40, DN 15 - 100 | Manualzz

Rückschlagventile DCV 3S

Edelstahl

PN 16 / 40, DN 15 - 100

Beschreibung

Rückschlagventile in Zwischenflansch-Ausführung mit breiten Gehäuse-Dichtflächen für Dämpfe, Gase und Flüssigkeiten in der

Energie- und Prozesstechnik.

Standardausführungen

Typ Gehäuse Ventilplatte PN DN

DCV 3S Edelstahl austenitisch Edelstahl aust.

40 15 - 100

Auswahl und andere Ausführungen, siehe Rückseite.

Einsatzbereiche

mit metallischem Abschluss max. Betriebsüberdruck in bar bei °C

Typ PN -60 -10 100 200 300 350 400

DCV 3S 40 40 40 38 32 29 28 27

Sattdampf: max. 28 bar

Für Temperaturen über 300 °C wird eine Sonderfeder aus NIMONIC empfohlen.

Anschlüsse

Einbau zwischen Flansche mit Abmessungen nach DIN 2501

PN 6 ... 40 und Dichtflächen nach DIN 2526 Form C. Genaue Zentrierung durch den am Gehäuse angegossenen Universal-Zentrierbund.

Für den Einbau zwischen Flansche nach ANSI 150 / 300 ist Typ

DCV 4 vorgesehen. Einbau zwischen andere Flansche auf Anfrage.

Baulängen nach DIN 3202 Teil 3 Reihe K4.

3

4

1

2

Werkstoffe

Pos. Bezeichnung

5

Werkstoff DIN W-Nr.

Gehäuse

Ventilplatte

Edelstahl austenitisch 1.4408

Edelstahl austenitisch 1.4404

Federkappe Edelstahl austenitisch 1.4404

Standardfeder ( ≤ 300 °C) Edelstahl austenitisch 1.4435

Sonderfeder ( > 300 °C) Nickellegierung NIMONIC 90

Plattendichtung (Standard) Metallisch dichtend

Weichdichtung gegen Mehrpreis

«E»

«V»

EPDM

FKM (Viton)

-50 ... 130 °C

-15 ... 180 °C

Die max. zulässige Betriebstemperatur der Weichdichtung ist abhängig vom Medium und den Betriebsbedingungen.

1 2 3 4 5

D

Abmessungen

32

40

50

65

80

100

Abmessungen

DN A

15

20

25

16

19

22

28

32

40

46

50

60

ØB

38

45

55

68

79

93

113

128

148

ØC

43

53

63

75

85

95

115

133

154

91

101

115

142

154

184

D

60

70

81

Masse kg

0.11

0.17

0.28

0.47

0.64

1.11

1.64

2.21

3.31

ØC

ØB

TIS 7.229.10.1 CHd

09.00

A

Ausschreibungs- und Bestelltext

Rückschlagventil SPIRAX SARCO Typ DCV ... , PN, DN, ev.

Sonderausführung (Weichdichtung / Sonderfeder) mit Werkstoffangabe.

Angabe der Drücke in bar Überdruck, Abmessungen in mm

Änderungen vorbehalten

Katalog-Abschnitt 7.1 / S

© SPIRAX SARCO

Druckverluste

Druckverlustdiagramm für Wasser von 20 °C bei geöffnetem Ventil.

Zum Bestimmen der Druckverluste für andere Medien ist der äquivalente Wasservolumenstrom zu berechnen.

200 l/s

50

100

60

40

20

10

6

4

2

1

0.7

0.5

0.3

0.01

0.02

DN 100

DN 80

DN 65

DN 50

DN 40

DN 32

DN 25

DN 20

DN 15

20

10

6

4

2

1

0.5

0.2

0.04 0.06 0.1

0.2 0.3

0.5

1

Druckdifferenz bar (x 100 = kPa)

0.1

Berechnung des äquivalenten Volumenstromes für andere Medien

Vw =

ρ

1000

V

Vw = äquivalenter Wasservolumenstrom in l/s oder m 3 /h

ρ = Dichte des Mediums (Betriebszustand) in kp/m 3

V = Volumenstrom des Mediums (Betriebszustand) in l/s oder m 3 /h

Einbau

Einbau zwischen Flanschen mit Durchfluss in Pfeilrichtung.

Öffnungsdrücke

Öffnungsdrücke beim Volumenstrom Null in mbar

DN

Durchflussrichtung

15 20 25 32 40 50 65 80 100

25 25 25 27 28 29 30 31

23 23 23 24 24 25 25 26

20 20 20 20 20 20 20 20

33

27

20

Wenn niedrigste Öffnungsdrücke erforderlich sind, können die Ventile ohne Feder in senkrechte Leitung mit Durchflussrichtung von unten nach oben eingebaut werden.

ohne Feder

↑ 3 3 3 4 4 5 5 6 7

Sonderausführungen

Gehäusemarkierung

«N»

«W»

«H»

«V»

«E»

«WV»

«WE»

Feder Dichtart

NIMONIC 90 ohne Feder metallisch metallisch verstärkte Feder* metallisch

Standardfeder

Standardfeder ohne Feder ohne Feder weichdichtend FPM (Viton) weichdichtend EPDM weichdichtend FPM (Viton) weichdichtend EPDM

«HV»

«HE» verstärkte Feder* weichdichtend FPM (Viton) verstärkte Feder* weichdichtend EPDM

* nur für DN 15 ... DN 65

Andere Ausführungen

Grössere Nennweiten, Rückschlagventile aus anderen Werkstoffen

(Stahl, Grauguss, Messing, Hastelloy, Titan, PTFE) und Rückschlagklappen in Zwischenflansch-Ausführung Serie WCV und Serie

WCVF - siehe separate Datenblätter.

Als Alternative zu den Rückschlagventilen DN 125 bis DN 350 der

Serie DCV werden die Rückschlagklappen Serie WCV bzw. WCVF empfohlen.

Andere Ausführungen siehe Lieferprogramm «Rückschlagventile und -klappen».

Hinweise

Rückschlagventile (auch mit Weichdichtung) eignen sich nur beschränkt als Belüftungsventile. Für diesen Verwendungszweck werden die Rückschlagklappen Serie WCV empfohlen.

Schwingungsfähige Systeme, z.B. Anlagen mit Verdichtern, erfordern u.U. Spezialausführungen der Rückschlagventile. Bei der

Bestellung ausdrücklich auf derartige Einsatzfälle hinweisen und möglichst genaue Betriebsdaten angeben.

Technische Informationen

Allgemeine «Technische Informationen» mit Auslegungshilfen,

Nomogrammen, Tabellen, u.s.w. siehe Katalog-Abschnitt T.

Flachdichtungen

SPIRAX SARCO AG Gustav-Maurer-Str. 9 CH-8702 Zollikon ZH

Telefon 044 396 80 00 Telefax 044 396 80 10 www.spiraxsarco.ch

TIS 7.229.10.1 CHd

DCV3SCHD.P65

Werbung

Herunterladen PDF

Werbung