DINION IP dynamic 7000 HD

DINION IP dynamic 7000 HD
Video | DINION IP dynamic 7000 HD
DINION IP dynamic 7000 HD
www.boschsecurity.de
Die DINION IP dynamic 7000 HD Kamera ist eine
1080p30-CMOS-Kamera mit Vollbildverfahren
(Progressive Scan), in der die von Bosch entwickelte
digitale Bildverarbeitungstechnologie für einen sehr
großen Dynamikbereich eingesetzt wird.
Die Kamera verwendet für eine erneute Feineinstellung
der Videoverarbeitung ein internes Feedback-System,
das auf einer intelligenten Analyse der Szene basiert.
Dies ermöglicht bessere Details in wichtigen Bereichen
und eine bessere Gesamtleistung, und das am Tag wie
in der Nacht. Funktionen wie Multicasting, InternetStreaming und iSCSI-Aufzeichnung werden vollständig
unterstützt.
Systemübersicht
Großer Dynamikbereich
Der große Dynamikbereich (High Dynamic Range,
HDR) der Kamera bedeutet, dass Sie die Details in den
hellen und dunklen Bereichen einer Szene gleichzeitig
sehen können. HDR basiert auf einem Dual-ExposureProzess, mit dem mehr Details in Licht und Schatten
selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen erfasst
werden können. Das Ergebnis ist, dass Sie Objekte
und Eigenschaften leicht unterscheiden können.
u
Großer Dynamikbereich, um Details in gleichzeitig
hellen und dunklen Bereichen sichtbar zu machen
(106 dB mit iAE)
u
Intelligente Rauschunterdrückung verringert die
Bandbreiten- und Speicheranforderungen um bis zu
30 %
u
Automatische Einstellung des Auflagemaßes für eine
schnelle Installation
u
Inhaltsbasierte Szenenanalyse optimiert die
Bildverarbeitung
u
Hybridbetrieb für einfache Migration von analogen
auf IP-Systeme
Hybridbetrieb
Ein überspannungsgeschützter analoger Videoausgang
ermöglicht den vollen Hybridbetrieb. Dies bedeutet,
dass IP-Video-Streaming in hoher Auflösung und ein
analoger Videoausgang über einen DMB-Stecker
gleichzeitig verfügbar sind. Die Hybridfunktion bietet
eine einfache Migration von alten CCTV-Systemen in
ein modernes IP-basiertes System.
Funktionsbeschreibung
Inhaltsbasierte Bildverarbeitungstechnologie
Die inhaltsbasierte Bildverarbeitungstechnologie (CBIT) ermöglicht eine grundlegende Verbesserung der
Bildqualität bei allen Lichtverhältnissen und eine
Ermittlung von Bereichen für eine verbesserte
Verarbeitung. Die Kamera prüft die Szene unter
Verwendung der intelligenten Videoanalyse und gibt
eine Rückmeldung für die erneute Feineinstellung der
Bildverarbeitung. Dies ermöglicht bessere Details in
wichtigen Bereichen und eine bessere Gesamtleistung.
In Kombination mit IVA ermöglicht die Technologie der
intelligenten automatischen Belichtung (intelligent
2 | DINION IP dynamic 7000 HD
Automatic Exposure, iAE) beispielsweise die Anzeige
sich bewegender Objekte in hellen und dunklen
Bereichen einer Szene.
Niedrigerer Bandbreiten- und Speicherbedarf dank
intelligenter dynamischer Rauschunterdrückung
(iDNR)
Die Kamera verwendet intelligente dynamische
Rauschunterdrückung (iDNR), die den Inhalt einer
Szene aktiv analysiert und so entsprechend RauschArtefakte reduziert.
Rauscharme Bilder und die effiziente H.264Komprimierungstechnologie liefern klare Bilder,
wodurch gleichzeitig Bandbreiten- und Speicherbedarf
um bis zu 30 % im Vergleich zu anderen H.264Kameras gesenkt werden. Dies führt zu Streams mit
reduzierter Bandbreite bei Bewahrung einer hohen
Bildqualität und fließenden Bewegungen. Die Kamera
bietet ein gut nutzbares Bild durch ein geschickt
optimiertes Detail-zu-Bandbreite-Verhältnis.
Über eine bereichbasierte Codierung werden
Anforderungen an die Bandbreite ebenfalls reduziert.
Komprimierungsparameter können für bis zu acht
benutzerdefinierbare Bereiche eingestellt werden. Auf
diese Weise können uninteressante Bereiche stark
komprimiert werden, sodass mehr Bandbreite für
wichtige Bereiche der Szene zur Verfügung stehen.
Die durchschnittliche typische optimierte Bandbreite
in Kbit/s für verschiedene Bildraten ist in folgender
Tabelle aufgelistet:
BPS
1080p
720p
480p
30
1600
1200
600
15
1274
955
478
12
1169
877
438
5
757
568
284
2
326
245
122
Mehrere Streams
Dank der innovativen Multi-Streaming-Technologie
können verschiedene H.264-Streams und ein M-JPEGStream gleichzeitig bereitgestellt werden. Diese
Streams erleichtern die bandbreitenfreundliche
Anzeige und Aufzeichnung sowie die Integration in
Videomanagementsysteme von Drittanbietern.
Für den zweiten Stream kann ein aufrechter Modus
ausgewählt werden. In diesem Modus wird ein Bild mit
der Größe 400 x 720 (Bildformat 9:16) aus dem
vollständigen Sensorbild ausgeschnitten. Wenn die zu
überwachende Szene sich für diesen Modus eignet,
werden die Bandbreiten- und Speicheranforderungen
reduziert.
Regions of Interest und E-PTZ
Die Regions of Interest (RoI) können vom Benutzer
definiert werden. Die Fernbedienungsfunktionen zum
elektronischen Schwenken, Neigen und Zoomen (EPTZ) ermöglichen die Auswahl bestimmter Bereiche
aus dem übergeordneten Bild. Diese Regionen
erzeugen separate Streams für die Fernanzeige und für
Aufzeichnungen. Diese Streams ermöglichen es dem
Bediener zusammen mit dem Haupt-Stream, den
interessantesten Teil einer Szene separat zu
überwachen und gleichzeitig den Überblick über die
Situation zu behalten.
In Kombination mit IVA kann die intelligente
Bewegungsverfolgung Objekte innerhalb der
angegebenen Regions of Interest verfolgen. Die
intelligente Bewegungsverfolgung kann sich
bewegende Objekte selbstständig erkennen und
verfolgen, oder der Benutzer kann das Objekt
anklicken, dem die intelligente Bewegungsverfolgung
folgen soll.
Einfache Konfiguration
Die Kamera verfügt über eine sehr intuitive
Benutzeroberfläche, die eine schnelle und einfache
Konfiguration ermöglicht. Sie hat sechs
konfigurierbare Benutzermodi mit den besten
Einstellungen für vielfältige Einsatzbereiche:
• Innenbereich – allgemeine Tag-Nacht-Wechsel ohne
Sonnenreflexe und Straßenbeleuchtung
• Außenbereich – allgemeine Tag-Nacht-Wechsel mit
Sonnenreflexen und Straßenbeleuchtung
• Bewegung – Überwachung von Verkehr oder sich
schnell bewegenden Objekten; Bewegungsartefakte
werden minimiert
• Restlicht – optimiert für ausreichende
Detailgenauigkeit bei schlechten Lichtverhältnissen
• Intelligente AE – für Menschen, die sich vor einem
hellen Hintergrund bewegen
• Lebendig – verbesserter Kontrast sowie optimale
Schärfe und Farbsättigung
Speicherverwaltung
Die Aufzeichnungsverwaltung kann über den Bosch
Video Recording Manager (VRM) gesteuert werden,
oder die Kamera kann iSCSI-Ziele direkt ohne
Aufzeichnungssoftware verwenden.
Dezentrale Aufzeichnung
Der microSD-Kartensteckplatz unterstützt bis zu 2 TB
Speicherkapazität. Eine microSD-Karte kann zur
lokalen Alarmaufzeichnung verwendet werden. Die
Voralarmaufzeichnung im Arbeitsspeicher reduziert die
Aufzeichnungsbandbreite im Netzwerk. Wenn auf der
microSD-Karte aufgezeichnet wird, verlängert sich
damit die effektive Lebensdauer des
Speichermediums.
Videoanalysen
Dank der integrierten Videobildanalyse ist die Kamera
in der Lage, das Konzept der dezentralen intelligenten
Funktionen weiter auszubauen, das darauf abzielt,
dezentrale Geräte mit immer intelligenteren
Funktionen auszustatten. Das MOTION+ VideoBewegungsanalysesystem, das in alle Kameraversionen
integriert ist, ist die perfekte Lösung für alle
Anwendungen, bei denen StandardVideobildanalysefunktionen benötigt werden.
3 | DINION IP dynamic 7000 HD
Die Kameraversion mit IVA verwendet die neueste
Generation der Bosch Intelligent Video Analysis
Software (IVA). Dieses IVA-System ist ein bevorzugtes
Unterstützungssystem des Wachpersonals, wenn eine
zuverlässige Videoanalyse im Innen- oder
Außenbereich benötigt wird. Das hochmoderne
intelligente System erkennt, verfolgt und analysiert
zuverlässig sich bewegende Objekte und unterdrückt
gleichzeitig unerwünschte Alarme von falschen Quellen
im Bild.
Die Gesichtserkennungsfunktion erkennt Gesichter in
der Szene und leitet ein hochwertiges JPEG-Bild der
besten Aufnahme jedes einzelnen Gesichts weiter, das
aus der Szene verschwindet.
Nachträgliche forensische Suchfunktionen sind per
Fernzugriff aus dem Webbrowser oder dem
Bosch Video Client verfügbar.
Cloud-basierte Services
Die Kamera unterstützt zeitbasierte oder alarmbasierte
JPEG-Postings an vier verschiedene Konten. Diese
Konten können FTP-Server oder Cloud-basierte
Speichereinrichtungen (z. B. Dropbox) adressieren.
Videoclips oder JPEG-Bilder können ebenfalls in diese
Konten exportiert werden.
Alarme können so eingerichtet werden, dass sie eine
E-Mail- oder SMS-Benachrichtigung auslösen, damit
Sie stets über anormale Ereignisse informiert sind.
Zugriffssicherheit
Dreistufiger Kennwortschutz und 802.1xAuthentifizierung werden unterstützt. Zur Absicherung
des Zugriffs über einen Webbrowser kann HTTPS mit
einem SSL-Zertifikat verwendet werden, das in der
Kamera gespeichert ist. Die Video- und
Audiokommunikationskanäle können unabhängig
voneinander mit 128-Bit-Schlüsseln AES-verschlüsselt
werden, indem die optionale Encryption Site License
installiert wird.
Vollständige Anzeigesoftware
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, auf die Funktionen
der Kamera zuzugreifen: über einen Webbrowser, mit
dem Bosch Video Management System, mit dem Bosch
Recording System, mit dem kostenlosen Bosch Video
Client oder mit einer Video-Sicherheits-App.
Das Überwachungssoftwarepaket Bosch Video Client
für den PC bietet eine benutzerfreundliche
Bedienoberfläche zur Vereinfachung der Installation
und Konfiguration. Ferner sind mit der Software die
einfache Live-Anzeige mehrerer Kameras sowie die
Wiedergabe, die forensische Suche und der Export von
Daten möglich.
Video-Sicherheits-App
Die mobile Video-Sicherheits-App von Bosch wurde
entwickelt, damit Sie von überall auf HDÜberwachungsbilder zugreifen können. Dies
gewährleistet Livebilder von jedem beliebigen
Standort aus. Die App ist so konfiguriert, dass sie eine
umfassende Steuerung aller Kameras ermöglicht, von
den Schwenk- und Neigefunktionen bis hin zur Zoomund Brennweitensteuerung. Es ist, als ob Sie Ihren
Kontrollraum immer bei sich führen würden.
Diese App, zusammen mit dem separat erhältlichen
Bosch Transcoder, ermöglicht Ihnen die vollständige
Nutzung unserer dynamischen
Transcodierungsfunktionen. So können Sie
Aufzeichnungen auch über Verbindungen mit geringer
Bandbreite wiedergeben.
Systemintegration
Die Kamera entspricht der Profil S-Spezifikation des
ONVIF (Open Network Video Interface Forum). Dies
gewährleistet die Interoperabilität zwischen
Netzwerkvideoprodukten unterschiedlicher Hersteller.
Für eine problemlose Netzwerkverkabelung unterstützt
die Kamera Auto-MDIX, das die Verwendung von
Straight-Through- und Crossover-Kabeln ermöglicht.
Integratoren von Drittanbietern können leicht auf die
internen Funktionen der Kamera zugreifen, um sie in
große Projekte zu integrieren. Zusätzliche
Informationen finden Sie auf der Webseite des Bosch
Partnerprogramms zur Integration (IPP) unter
ipp.boschsecurity.com.
Echte Tag-/Nachtumschaltung
Die Kamera ist mit mechanischer Filtertechnologie
ausgestattet, die für lebendige Farben während des
Tages und außerordentliche Nachtaufnahmen sorgt.
Die Bilder sind zudem bei allen Lichtverhältnissen
scharf fokussiert.
Einfache Montage
Die Stromversorgung der Kamera kann über ein PoEkonformes Netzwerkkabel erfolgen. Bei dieser
Konfiguration ist für Bildübertragung, Stromversorgung
und Steuerung der Kamera nur ein Kabel erforderlich.
Durch die Verwendung von PoE wird die Installation
einfacher und kostengünstiger, da für Kameras keine
Stromversorgung vor Ort erforderlich ist.
Für die Stromversorgung der Kamera können auch
+12-VDC-/24-VAC-Netzteile verwendet werden. Um die
Systemzuverlässigkeit zu erhöhen, kann die Kamera
gleichzeitig an PoE und +12-VDC-/24-VAC-Netzteile
angeschlossen werden. Außerdem können
unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV)
eingesetzt werden, die auch bei Stromausfall einen
kontinuierlichen Betrieb ermöglichen.
Der Objektivassistent für die Autofokusfunktion
erleichtert es dem Installationstechniker, die Kamera
akkurat zu fokussieren, sowohl für den Tag- als auch
den Nacht-Betrieb. Der Assistent wird über den
Webbrowser aktiviert oder über die Taste auf der
Kamera, je nachdem, wie es am besten passt. Die
automatische, motorbetriebene Auflagemaßeinstellung
mit 1:1-Pixelmapping gewährleistet, dass die Kamera
immer korrekt fokussiert ist.
Typische Einsatzbereiche
• Tunnel: Anzeigen von Details in hellen und dunklen
Bereichen
4 | DINION IP dynamic 7000 HD
• Eingänge und Ausgänge: Identifikation bei starkem
Gegenlicht
• Verkehr: Erfassen sich bewegender Fahrzeuge in der
Nacht
Planungshinweise
Bedienelemente
Zertifikate und Zulassungen
–
–
–
–
–
4
D
A
T
A
Auflösung: 1920 x 1080
Abtastung: Vollbildverfahren
Farbdarstellung: entspricht ITU-R BT.709
Bildformat: 16:9
Bildrate: 25 und 30 Einzelbilder/s
5
6|4
5
6
E
T
H
P
o
E
A
L
A
R
M
1
2
3|1
2
3
µSD
HD-Standards
Entspricht dem Standard SMPTE 274M-2008
hinsichtlich:
- +
MENU
12VDC
24VAC
Entspricht dem Standard 296M-2001 hinsichtlich:
Auflösung: 1280 x 720
Abtastung: Vollbildverfahren
Farbdarstellung: entspricht ITU-R BT.709
Bildformat: 16:9
Bildrate: 25 und 30 Einzelbilder/s
Standards
Emissionen
EN 55022, Klasse B
FCC Teil 15, Klasse B
Störfestigkeit
EN 50130-4 (PoE, +12 VDC, 24 VAC)*
EN 50121-4
Sicherheit
EN 60950-1
UL60950-1 (2. Ausgabe)
CAN/CSA-C 22.2 Nr. 60950-1
Vibration
Kamera mit Objektiv gemäß IEC 60068-2-6
(5 m/s2, im Betrieb)
ONVIFKonformität
EN 50132-5-2; IEC 62676-2-3
1
Daten (RS485/422/232)
6
Reset-Taste
2
Alarmeingang,
Relaisausgang
7
Videoausgang
3
10/100 Base-T Fast
Ethernet
8
Stromversorgungsanschl
uss
4
microSD-Kartensteckplatz
9
Masse
5
Menü-Taste
10
Audioeingang/
Audioausgang
Abmessungen
66 (2.60)
–
–
–
–
–
* Kapitel 7 und 8 (erforderliche Netzspannung) treffen auf die Kamera nicht zu. Wenn aber
das System, in dem die Kamera verwendet wird, diesem Standard entsprechen muss, so
müssen auch alle verwendeten Netzteile diesem Standard entsprechen.
Region
Zertifizierung
Europa
CE
USA
UL
Kanada
ULC
140 (5.51)
78 (3.07)
mm (in)
5 | DINION IP dynamic 7000 HD
Technische Daten
Video-Streaming
Stromversorgung
Netzteil
24 VAC, 50/60 Hz
12 VDC
Power-over-Ethernet, Nennwert: 48 VDC
• 288p SD
512 x 288
• 240p SD
Codierung: 352 x 240
Darstellung: 432 x 240
• 144p SD
256 x 144
Stromaufnahme
500 mA (12 VDC)
450 mA (24 VAC)
175 mA (PoE 48 VDC)
Videofunktionen
Tag/Nacht
Farbe, Schwarzweiß, Auto
Leistungsaufnahme
6 W (12 VDC)
10,8 W (24 VAC)
8,4 W (PoE 48 VDC)
Weißabgleich
ATW (2500 bis 10.000 K), ATWhold und
manuell
PoE
IEEE 802.3af (802.3at, Typ 1)
Verschluss
Automatischer elektronischer Verschluss
(AES)
Fest (1/30 [1/25] bis 1/15000) wählbar
Standardverschluss
Großer
Dynamikbereich
(HDR)
Ein/aus
Videoleistung
Gegenlichtkompensa
tion
Ein/aus/iAE
Empfindlichkeit – (3200 K, Reflexion 89 %, F1.2, 30 IRE)
Kontrastoptimierung
Ein/aus
Rauschunterdrückun
g
Intelligente dynamische Rauschunterdrückung
(iDNR) mit separater zeitlicher und räumlicher
Anpassung
Schärfe
Wählbare Optimierung der Bildschärfe
Privatzonenausblend
ung
Vier unabhängige Bereiche, vollständig
programmierbar
Videobewegungsanal
yse
Intelligent Video Analysis (IVA)
Sensor
Typ
1/3-Zoll-CMOS
Pixel
2048 x 1536 (3MP)
• Farbe
0,25 Lux
• Mono
0,08 Lux
Dynamikbereich
90 dB Großer Dynamikbereich (HDR)
106 dB HDR (mit iAE)
Video-Streaming
Videokomprimierung
H.264 (MP); M-JPEG
Streaming
Mehrfache konfigurierbare Streams im H.264und M-JPEG-Format, konfigurierbare Bildrate
und Bandbreite.
Regions of Interest (RoI)
Audio-Streaming
Audio-Streaming
Vollduplex/Halbduplex
IPGesamtverzögerung
Min. 120 ms, max. 240 ms
Signal-RauschVerhältnis
> 50 dB
GOP-Struktur
IP, IBP, IBBP
Audiokomprimierung
AAC-LC, G.711, L16 (Live und Aufzeichnung)
Codierungsintervall
1 bis 30 (25) BPS
Auflösungen (H x V)
Eingang/Ausgang
• 1080p HD
1920 x 1080
Analoger
Videoausgang
CVBS (PAL/NTSC), 1 Vss, SMB, 75 Ohm
(überspannungsgeschützt)
• 960p HD 4:3
(beschnitten)
1280 x 960
Analoges Bildformat
4:3 Letterbox, 4:3 beschnitten oder 16:9
Audio
1 x Eingang Mono, 1 x Ausgang Mono
• 720p HD
1280 x 720
• Aufrecht
9:16
(beschnitten)
400 x 720
• D1 4:3
(beschnitten)
704 x 480
• 480p SD
Codierung: 704 x 480;
Darstellung: 854 x 480
• 432p SD
768 x 432
• Anschluss
3,5-mm-Stereobuchse
• Line-In-Signal
12 kOhm typisch, max. 1 Vrms
• Line-OutSignal
1 Vrms bei 1,5 kOhm typisch,
Alarm
• Anschluss
2 Eingänge
Klemme (nicht isolierter Schließkontakt)
6 | DINION IP dynamic 7000 HD
Eingang/Ausgang
• Ansteuerungs
spannung
Relais
Mechanische Daten
+5 VDC bis +40 VDC
(+3,3 VDC bei gleichstromgekoppeltem 22kOhm-Pull-up-Widerstand)
1 Ausgang
• Anschluss
Klemme
• Spannung
30 VAC oder +40 VDC
Max. 0,5 A Dauerbetrieb, 10 VA
Daten-Port
RS‑232/422/485
Lokaler Speicher
Interner
Arbeitsspeicher
10 s Voralarmaufzeichnung
Speicherkartensteck
platz
Unterstützt SDHC-Karte bis zu 32 GB/SDXCKarte bis zu 2 TB. (Für HD-Aufzeichnungen
werden SD-Karten der Klasse 6 oder höher
empfohlen.)
Aufzeichnung
Daueraufzeichnung, Ringaufzeichnung,
Alarm-/Ereignis-/Zeitplanaufzeichnung
Netzwerk
Protokolle
IPv4, IPv6, UDP, TCP, HTTP, HTTPS, RTP/
RTCP, IGMP V2/V3, ICMP, ICMPv6, RTSP,
FTP, Telnet, ARP, DHCP, SNTP, SNMP (V1,
MIB‑II), 802,1x, DNS, DNSv6, DDNS, SMTP,
iSCSI, UPnP (SSDP), DiffServ (QoS), LLDP,
SOAP, Dropbox, CHAP, DigestAuthentifizierung.
Verschlüsselung
TLS 1.0, SSL, DES, 3DES, AES (optional)
Ethernet
10/100 Base-T, automatische Erkennung,
Halb-/Vollduplex
Ethernet-Anschluss
RJ45
Anschlussmöglichkei
ten
ONVIF-Profil S, Auto-MDIX
Software
Gerätekonfiguration
Über Webbrowser oder Configuration
Manager
Firmware-Update
Fernparametrierbar
Software-Viewer
Bosch Video Client
Optische Daten
Objektivanschluss
CS-Mount (C-Mount mit Adapterring)
Objektivadapter
4-poliger Standardstecker für DC-Blende
Objektivtypen
Manuelle und spannungsgesteuerte
automatische Videoblendenerkennung mit
Übersteuerung
DC-Blendenansteuerung: max. 50 mA
Dauerstrom
Objektivsteuerung
Wizard (Assistent) über Web-Seite oder
Schaltfläche an der Kamera
Abmessungen
(H x B x T)
78 x 66 x 140 mm (ohne Objektiv)
Gewicht
690 g ohne Objektiv
Farbe
RAL 9007 Graualuminium
Stativhalterung
Unterseite (isoliert) und Oberseite 1/4 Zoll
20 UNC
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur
-20 °C bis +50 °C
Lagertemperatur
-30 °C bis +70 °C
Luftfeuchtigkeit
(Betrieb)
20 % bis 93 % rel. LF
Luftfeuchtigkeit
(Lagerung)
bis zu 98 % rel. LF
Bestellinformationen
DINION IP dynamic 7000 HD
Hochleistungs-IP-Boxkamera für intelligente HDÜberwachung. HDR; Hybridbetrieb (IP/analog);
1080p30; PoE; iDNR; iAE; ROI; Tag/Nacht; H.264-QuadStreaming; kostenfreie Anzeige-Apps; Cloud-Services;
Audio-/Bewegungserkennung; IVA
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
NBN-71027-BA | F.01U.291.633
4970
0603
Zubehör/Erweiterungen
SR-Megapixel-Varifokalobjektiv
Robustes SR-Megapixel-Varifokalobjektiv mit IRKorrektur. 1/2,5-Zoll-Sensor; CS-Mount; 4-polige SRBlende; 5 MP; 9 bis 40 mm; F1.5 bis F8
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
LVF-5005C-S0940 | F.01U.274.352
4640
0382
SR-Megapixel-Varifokalobjektiv
Robustes SR-Megapixel-Varifokalobjektiv 1/2-ZollSensor; C-Mount; 4-polige SR-Blende; 3 MP; 3,8 bis
13 mm; F1.4 bis F8
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
LVF-5003N-S3813 | F.01U.274.353
4640
0383
SR-Megapixel-Varifokalobjektiv
Robustes SR-Megapixel-Varifokalobjektiv mit IRKorrektur. 1/2,5-Zoll-Sensor; CS-Mount; 4-polige SRBlende; 5 MP; 1,8 bis 3 mm, F1.8 bis F8
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
LVF-5005C-S1803 | F.01U.274.354
4640
0384
S1374-Adapter
Adapter für die Umwandlung von C-Mount- in CSMount-Objektive
Bestellnummer
S1374 | 4.998.138.444
App.Schl.
VEPOS
7 | DINION IP dynamic 7000 HD
UPA-2430-60 Stromversorgung
120 VAC, 60 Hz, 24 VAC, 30-VA-Ausgang
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
UPA-2430-60 | F01U075079
VJT-XTC XF
VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
VJT-XTCXF | F.01U.261.015
4628
7405
Software Erweiterungen
BVIP AES 128-Bit-Verschlüsselung
Bestellnummer
App.Schl.
VEPOS
MVS-FENC-AES | F.01U.261.234
4970
0274
Represented by:
Germany:
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Robert-Bosch-Ring 5 und 7
85630 Grasbrunn
Tel.: +49 (0)89 6290 0
Fax:+49 (0)89 6290 1020
[email protected]
www.boschsecurity.de
Weitere Poduktinformationen:
Bosch Sicherheitssysteme STDE
Werner-Heisenberg-Strasse 16
34123 Kassel
Tel.: /Fax: +49 (0)561 89 08
CCTV: -200/-299; Comm. -300/-399
Einbruch/Brand/Access: -500/-199
[email protected]
www.bosch-sicherheitsprodukte.de
© Bosch Sicherheitssysteme GmbH 2014 | Änderungen und Irrtümer vorbehalten
14148723979 | de, V4, 10. Apr 2014
Haus-ServiceRuf und NurseCall Schweiz:
TeleAlarm SA - Bosch Group
Rue du Pont 23
CH - 2300 La Chaux-de-Fonds
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Telefon +41 32 327 25 40
Telefax +41 32 327 25 41
[email protected]
www.telealarm.ch
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement