CYBEX | 515T | Cybex Pro3 Treadmill Bedienungsanleitung Herz

Cybex Pro3 Treadmill
Bedienungsanleitung
Herz-Kreislauf-Trainingssystem
Best.-Nr. LT-21311-1 C
www.cybexinternational.com
Cybex Pro3 Treadmill
Bedienungsanleitung
Herz-Kreislauf-Trainingssystem
Best.-Nr. LT-21311-1 C
Cybex® und das Cybex-Logo sind eingetragene Marken von Cybex International, Inc. Safety Sentry™ ist eine eingetragene
Marke von Cybex International, Inc. Polar® ist eine eingetragene Marke von Polar.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Cybex International, Inc. gewährt keine Sicherheiten oder Garantien in Bezug auf den Inhalt
dieses Handbuchs. Wir behalten uns das Recht vor, dieses Dokument bzw. das hierin beschriebene Produkt jederzeit und ohne
Vorankündigung zu ändern, ohne verpflichtet zu sein, Personen von solchen Änderungen zu benachrichtigen.
© 2008, Cybex International, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den Vereinigten Staaten von Amerika.
10 Trotter Drive Medway, MA 02053, USA • Tel. USA: 888-462-9239 • Tel: +1 508 533 4300 • FAX: +1 508 533 5183
www.cybexinternational.com • techhelp@cybexintl.com • techpubs@cybexintl.com • LT-21311-1 C • Juli 2008
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Über dieses Handbuch
Jedes Gerät wird mit einer Bedienungsanleitung geliefert. Zusätzliche Exemplare dieser Anleitung oder eines
anderen Cybex-Handbuchs können wie folgt bestellt werden:
•
•
•
Per Fax an +1 508 533 5183.
In den USA telefonisch beim Cybex-Kundendienst unter +1 888 462 9239.
International telefonisch beim Cybex-Kundendienst unter +1 508 533 4300.
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu diesem Handbuch per E-Mail unter techpubs@cybexintl.com an Cybex.
Einhaltung der FCC-Vorschriften
! WARNUNG: Am Gerät vorgenommene Änderungen oder Manipulationen, die nicht ausdrücklich von der
für die Einhaltung dieser Vorschriften zuständigen Behörde genehmigt wurden, können die
Genehmigung zur Verwendung dieses Geräts null und nichtig machen.
Dieses Gerät wurde gemäß Teil 15 der FCC-Vorschriften (US-Fernmeldebehörde) getestet und entspricht den
Grenzwerten für ein digitales Gerät der Klasse B. Diese Grenzwerte dienen dem angemessenen Schutz vor
schädlicher Strahlung bei Installation in Wohngebäuden. Dieses Gerät erzeugt und verwendet Hochfrequenzenergie,
die bei unsachgemäßer Installation und Verwendung durch Strahlungen Funkstörungen verursachen kann. Es gibt
jedoch keine Garantie dafür, dass bei bestimmten Installationen keine Störungen auftreten. Wenn dieses Gerät
Störungen des Radio- oder Fernsehempfangs verursacht (was durch Ein- und Ausschalten der Geräte geprüft
werden kann), sollte der Benutzer versuchen, die Störung durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen
zu beheben:
•
•
•
•
Neuausrichtung oder -aufstellung der Empfangsantenne.
Vergrößerung des Abstands zwischen Trainingsgerät und Empfänger.
Anschluss des Trainingsgeräts an eine Steckdose eines anderen Stromkreises
als den des Empfängers.
Konsultation des Vertragshändlers oder eines erfahrenen Rundfunk-/Fernsehtechnikers.
Seite i
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Leerseite.
Seite ii
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis
Titelseiten
Über dieses Handbuch . . . . . . . . . . . . . . . . . . i
Einhaltung der FCC-Vorschriften. . . . . . . . . . . i
Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . iii
1 Sicherheit
Wichtiger Hinweis zur Netzspannung . . . . .
Erdungsanweisungen . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wichtige Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . .
Aufkleber „Warnung“ . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aufkleber „Achtung“. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Notstopp-Schlüssel (e-stop) . . . . . . . . . . . .
1-1
1-1
1-2
1-4
1-7
1-8
2 Technische Spezifikationen
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-1
3 Bedienung
Verwendete Begriffe und Symbole . . . . . . . 3-1
Kurzanleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-2
Detaillierte Bedienungsanleitung . . . . . . . . 3-3
Anhalten des Laufbandes . . . . . . . . . . . . . . 3-5
Sperrfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-5
Absteigen im Notfall . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-5
Notstopp . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-5
Safety Sentry . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-5
Einstellungen während des Trainings . . . . . 3-6
Angezeigte Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-7
Anzeige der Herzfrequenz. . . . . . . . . . . . . . 3-7
Herzfrequenz-LED. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-8
Verwendung der Programme . . . . . . . . . . . 3-9
Manuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-9
Das Programmprofil . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-10
Bedeutung von % Steigung. . . . . . . . . . . . 3-10
5K Lauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
9 Löcher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Herzfrequenz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Cardio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Gewichtsreduktion. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3-10
3-12
3-14
3-16
3-18
4 Vorbeugende Wartung
Warnhinweise / Vorsichtsmaßnahmen . . . .
Regelmäßige Wartungsmaßnahmen . . . . .
Reinigen des Laufbandes . . . . . . . . . . . . . .
Wartung der Lauffläche . . . . . . . . . . . . . . . .
Andere vorbeugende
Wartungsmaßnahmen. . . . . . . . . . . . . . . . .
Wartungsplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4-1
4-1
4-2
4-3
4-6
4-7
5 Zusammenbau und Einstellung
Warnhinweise / Vorsichtsmaßnahmen . . . . 5-1
Auswahl und Vorbereitung
des Aufstellungsorts . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-1
Elektrikanforderungen . . . . . . . . . . . . . . . . 5-2
Zusammenbau des Laufbandes . . . . . . . . . 5-2
Funktionsprüfung des Laufbandes . . . . . . 5-11
Einstellung von Betriebsoptionen . . . . . . . 5-12
6 Kundendienst
Kontaktinformationen . . . . . . . . . . . . . . . . .
Seriennummer und Netzspannung . . . . . . .
Rückgabegenehmigung (RMA) . . . . . . . . . .
Beschädigte Teile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bestellinformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Teileliste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Explosionsdarstellung . . . . . . . . . . . . . . . . .
Schaltplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6-1
6-1
6-2
6-3
6-4
6-5
6-7
6-8
Seite iii
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Leerseite.
Seite iv
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
1 - Sicherheit
WICHTIG: Vor Verwendung des Laufbandes alle Anweisungen und Vorsichtsmaßnahmen lesen.
Wichtiger Hinweis zur Netzspannung
Vor dem Anschluss des Netzkabels an eine Steckdose sicherstellen, dass die Spannungsanforderungen am
Aufstellungsort mit der Spannung des gelieferten Laufbandes übereinstimmen. Die Elektrikanforderungen des Cybex
Pro3 Laufbandes schreiben den Anschluss des Geräts an einen separaten, geerdeten Stromkreis gemäß einem Satz
der folgenden Nennwerte vor: 115 VAC ±5 %, 60 Hz und 20 A; 208/220 VAC, 60 Hz und 15 A oder 230 VAC ±5 %,
50 Hz und 15 A. Die genauen Spannungsanforderungen sind auf dem Seriennummernaufkleber des Laufbandes
zu finden.
! WARNUNG: Dieses Gerät darf nicht mit einem Netzspannungsadapter verwendet werden.
Dieses Gerät darf nicht mit einem Verlängerungskabel verwendet werden.
Erdungsanweisungen
Dieses Laufband muss geerdet werden. Bei einer Störung oder einem Ausfall des Geräts gewährleistet die Erdung
einen Stromableitungspfad mit dem geringsten Widerstand, wodurch das Risiko eines Stromschlags reduziert wird.
Dieses Produkt ist mit einem Netzkabel mit Schutzleiter und einem Schukostecker ausgestattet. Den Netzstecker in
eine Steckdose stecken, die in Übereinstimmung mit allen geltenden Richtlinien installiert und geerdet wurde.
! GEFAHR: Der falsche Anschluss des
Schutzleiters kann zu einem Stromschlag
führen. Bei Fragen zum ordnungsgemäßen
Erdungsanschluss des Laufbandes einen
qualifizierten Elektriker oder Servicetechniker
zu Rate ziehen. Netzkabel und -stecker dürfen
ausschließlich von einem qualifizierten
Elektriker modifiziert werden. Cybex ist nicht
für Verletzungen oder Schäden auf Grund der
Modifizierung des Netzkabels und -steckers
verantwortlich.
Das Laufband ist für den Anschluss an einen
separaten, geerdeten Stromkreis gemäß einem
Satz der folgenden Nennwerte vorgesehen:
115 VAC ±5 %, 60 Hz und 20 A, 208/220 VAC,
60 Hz, 15 A oder 230 VAC ±5 %, 50 Hz und
15 A. Sicherstellen, dass die Konfigurationen
von Steckdose und Netzstecker des Laufbandes
übereinstimmen. Keinen Erdungsadapter
verwenden, um das Netzkabel an eine nicht
geerdete Steckdose anzuschließen.
115 V
NEMA 5-20
Euro-Stecker
CEE 7/7
208/220 V
NEMA 6-15
Sicherheit
Seite 1-1
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Wichtige Sicherheitshinweise
(Diese Anweisungen bitte aufbewahren.)
! GEFAHR: Um das Risiko von Stromschlägen zu minimieren, dieses Laufband sofort nach der Verwendung
und vor der Reinigung vom Netz trennen.
! WARNUNG: Missachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen kann schwere Verletzungen verursachen. Um das
Risiko von Verbrennungen, Bränden, Stromschlägen und Verletzungen zu minimieren:
Sicherheitsvorkehrungen für den Benutzer
•
Beim Training auf dem Laufband KEINE losen oder herabhängenden Kleidungsstücke tragen.
•
Die Handläufe des Laufbandes zur Verbesserung der Stabilität und Balance verwenden.
•
Wenn beim Training Schwäche, Schwindelgefühl oder Schmerzen auftreten, das Training sofort abbrechen.
•
Vor erstmaliger Trainingsaufnahme ärztlich untersuchen lassen.
•
Das Verfahren für den Notstopp gründlich lesen und befolgen.
•
Beschädigte, abgenutzte oder unleserliche Sicherheitsaufkleber ersetzen.
•
Jegliche Fehlfunktionen, Schäden oder Reparaturen einer zuständigen Person melden.
•
Beim Starten und Stoppen des Laufbandes auf die seitlichen Rahmenplattformen stellen.
•
Das Laufband nach jeder Verwendung auf 0 Grad Steigung (eben) einstellen.
•
Kinder vom Laufband fernhalten. Jugendliche und behinderte Personen während des Trainings beaufsichtigen.
•
Vor Verwendung des Geräts alle Anweisungen lesen.
•
Körperteile, Haare, Handtücher, Wasserflaschen usw. von beweglichen Teilen fernhalten.
•
Vor Verwendung des Geräts die Bedienungsanleitung und alle am Gerät angebrachten Vorsichtsmaßnahmen
lesen und befolgen.
•
Das MAXIMALE Benutzergewicht beträgt 181 kg (400 Pfund). Dies ist das maximal zugelassene
Benutzergewicht.
Sicherheitsvorkehrungen für den Betreiber
Sicherheit
Seite 1-2
•
Alle Benutzer in die Befestigung des Notstopp-Clips an der Kleidung einweisen und das Notstoppsystem vor
Verwendung des Laufbandes gründlich testen.
•
Alle Benutzer darauf hinweisen, beim Aufsteigen auf und Absteigen vom Laufband stets vorsichtig vorzugehen.
•
Vor Durchführung von Servicearbeiten das Laufband vom Netz trennen.
•
Das Laufband an einen separate Netzstromkreis (ohne andere Verbraucher) anschließen.
•
Das Laufband nur an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose anschließen.
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
•
Laufbänder mit externer Stromversorgung NICHT an einem feuchten oder nassen Ort verwenden.
•
Die Lauffläche stets sauber und trocken halten.
•
Dieses Laufband ist nur für kommerzielle Nutzung vorgesehen.
•
Das Laufband NICHT unbeaufsichtigt lassen, wenn es an eine Steckdose angeschlossen und eingeschaltet ist.
HINWEIS: Bevor das Laufband unbeaufsichtigt gelassen wird, stets warten, bis die Lauffläche zum Stillstand
gekommen ist und die Steigung auf Null eingestellt wurde. Anschließend alle Bedienelemente auf STOPP oder
AUS stellen und den Netzstecker aus der Steckdose ziehen. Den Notstopp-Schlüssel von der Konsole abziehen.
•
Zum Sperren des Laufbandes (wenn es nicht verwendet wird) den Notstopp-Schlüssel abziehen.
•
Das Laufband vor jeder Verwendung auf abgenutzte oder lose Komponenten untersuchen. Abgenutzte oder
beschädigte Teile müssen ersetzt werden, bevor das Gerät wieder in Betrieb genommen wird.
•
Abgenutzte Teile regelmäßig warten und austauschen. Siehe Abschnitt „Vorbeugende Wartung“ in dieser
Bedienungsanleitung.
•
Das Laufband NICHT verwenden, wenn: (1) das Netzkabel beschädigt ist; (2) das Laufband nicht ordnungsgemäß funktioniert oder (3) das Laufband fallengelassen bzw. anderweitig beschädigt wurde. In diesem Fall
an einen qualifizierten Techniker wenden.
•
Das Netzkabel NICHT in der Nähe beheizter Oberflächen oder scharfer Kanten verlegen.
•
Das Laufband NICHT im Freien verwenden.
•
Das Laufband NICHT in Räumen benutzen, wo Sprühprodukte verwendet werden oder Sauerstoff verabreicht
wird.
•
Vor Verwendung des Laufbandes die Bedienungsanleitung gründlich lesen und befolgen.
•
Sicherstellen, dass alle Benutzer bei Benutzung oder in der Nähe aller Cybex Geräte korrektes Schuhwerk
tragen.
•
Das Laufband auf einer stabilen, ebenen Oberfläche aufstellen. Das Laufband nicht in Bodenvertiefungen
oder auf tiefen Teppichböden betreiben.
•
Folgende Abstände einhalten: 0,5 m (19,7 Zoll) an beiden Seiten, 2,0 m (79 Zoll) hinter dem Laufband und
ausreichender Platz für sicheren Zugang und Personenverkehr vor dem Laufband. Sicherstellen, dass das
Laufband keine Wände, Geräte und andere harte Oberflächen berührt.
•
KEINE Reparaturen an der Elektrik oder Mechanik des Geräts durchführen. Servicearbeiten von qualifiziertem
Personal durchführen lassen. In den USA an den Cybex Kundendienst unter 888-462-9239 wenden. Von außerhalb der USA ist der Cybex-Kundendienst telefonisch unter +1-508-533-4300 erreichbar.
•
Ausschließlich originale Cybex-Teile als Ersatzteile verwenden.
•
Das Laufband NICHT modifizieren.
•
AUSSCHLIESSLICH von Cybex empfohlenes Zubehör am Laufband installieren.
Sicherheit
Seite 1-3
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
•
Sicherstellen, dass alle für den Benutzer und den Betreiber geltenden Sicherheitsvorkehrungen eingehalten
werden.
•
Vor Verwendung des Cybex Pro3 Laufbandes die folgenden Anweisungen durchlesen und befolgen:
• Aufkleber „Warnung“
• Aufkleber „Achtung“
Abgenutzte oder beschädigte Aufkleber wie folgt bestellen / ersetzen: Senden Sie Bestellungen per Fax an +1-508533-5183 oder wenden Sie sich telefonisch an den Cybex Kundendienst unter +1-888-462-9239.; telefonisch beim
Cybex Kundendienst unter 888-462-9239 (gebührenfrei in den USA) oder unter 508-533-4300 (von außerhalb der
USA). Anbringungsort und Bestellnummer von Aufklebern der Teileliste und der Explosionsdarstellung entnehmen.
Aufkleber „Warnung“
Warnungsaufkleber weisen auf eine potenziell gefährliche Situation hin, die zu schweren oder tödlichen Verletzungen
führen kann, wenn sie nicht vermieden wird. Die am Cybex Modell Cybex Pro3 angebrachten Warnaufkleber sind
unten abgebildet.
Sicherheit
Seite 1-4
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Sicherheit
Seite 1-5
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
BEI NICHTEINHALTEN DIESER
VORSICHTSMAßNAHMEN KÖNNEN
ERNSTE VERLETZUNGEN AUFTRETEN
Unter dieser Abschirmung ist
Hochspannung gegenwärtig. Diese
Abschirmung sollte nur durch einen
qualifizierten Techniker entfernt
werden. Feuchte Gegenstände von
Innenteilen der Maschine fernhalten.
Hochspannung kann nach wie vor
vorhanden sein, wenn das Gerät
vom Netz getrennt ist.
DE-17144-1
Sicherheit
Seite 1-6
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Aufkleber „Achtung“
Diese Aufkleber weisen auf eine potenziell gefährliche Situation hin, die zu leichten oder mittelschweren Verletzungen
führen kann, wenn sie nicht vermieden wird. Am Cybex Pro3 Laufband werden keine Aufkleber „Achtung“ verwendet.
Die Installationsanweisungen enthalten jedoch einen Achtung-Hinweis, der nur für die Erstaufstellung des Geräts gilt.
Siehe unten.
Sicherheit
Seite 1-7
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Notstopp-Schlüssel (e-stop)
Der Notstopp-Schlüssel dient als Notstopp für das Laufband. In einem Notfall den Notstopp-Schlüssel abziehen,
um das Laufband anzuhalten. Den Notstopp-Schlüssel vor Verwendung des Laufbandes wie folgt anbringen.
1.
Den Notstopp-Schlüssel an der Kleidung befestigen. HINWEIS: Sicherstellen, dass die Leine keine Knoten
aufweist und lang genug ist, damit der Benutzer bei eingestecktem Notstopp-Schlüssel bequem laufen kann.
2.
Vorsichtig zurück gehen, um nicht vom Laufband zu fallen, bis der Notstopp-Schlüssel von der Konsole
abgezogen wird. HINWEIS: Der Notstopp-Schlüssel darf dabei nicht von der Kleidung abgezogen werden.
Andernfalls den Notstopp-Schlüssel wieder anbringen und diesen Schritt wiederholen.
3.
Den Notstopp-Schlüssel nach erfolgreichem Test wieder an der Konsole anbringen. Die folgende Abbildung als
Referenz verwenden.
4.
Das Laufband ist nun einsatzbereit.
5.
Den Notstopp-Schlüssel nach der Benutzung des Laufbandes von der Konsole abziehen.
HINWEIS: Der Notstopp-Schlüssel sollte entfernt werden, um unbefugte Benutzung zu verhindern. Siehe Abschnitt
„Anhalten des Laufbandes“ im Kapitel „Bedienung“ bzgl. weiterer Informationen über den NotstoppSchlüssel.
Sicherheit
Seite 1-8
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
2 - Technische Daten
Technische Daten
Länge:
Breite:
Lauffläche:
Gewicht des Geräts:
Versandgewicht:
Geschwindigkeitsbereich:
Steigungsbereich:
Schwierigkeitsstufen:
Manueller Modus:
Programme:
200 cm (79 Zoll)
82 cm (32 Zoll)
51 cm x 147 cm (20 Zoll x 58 Zoll)
173 kg (385 lbs.)
187 kg (415 lbs.)
0,8 bis 20 km/h (0,5 bis 12,4 mph) in Schritten von 0,1 km/h oder 0,1 mph
-2 bis 15 %
Mindestens 10 pro Programm
Ja
Quick Start plus Manuell, Cardio, 9 Löcher, 5K Lauf,
Herzfrequenz und Gewichtsreduktion
Standardausstattung:
Safety Sentry™, Handsensoren, Polar und CSAFE, wählbare Rahmenfarbe
inklusive weiße Textur, schwarze Textur, silberne Maserung, schwarzer Chrom
und glitzerndes Platin
Optionale Ausstattung:
Durchgehende Handläufe, beliebige Farbkombinationen verfügbar
Netzanforderungen:
Separater, geerdeter Stromkreis gemäß einem der folgenden Nennwerte:
• 115 VAC ±5 %, 60 Hz und 20 A,
• 208/220 VAC, 60 Hz und 15 A
• 230 VAC ±5 %, 50 Hz und 15 A
Motor:
3,0 PS, Gleichstrom, 100 % Einschaltdauer
Notstopp:
Abziehbarer Notstopp-Schlüssel (Reißleine)
Maximales Benutzergewicht: 181 kg (400 lbs.)
Optionen:
Eingebauter A/V-Kanal und Lautstärkeregelung, Video-Montagehalterung.
82 cm
(32 Zoll)
200 cm (79 Zoll)
Technische Daten
Seite 2-1
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Leerseite.
Technische Daten
Seite 2-2
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
3 - Bedienung
Vor Verwendung des Laufbandes alle Anweisungen und Vorsichtsmaßnahmen lesen und befolgen.
Sicherheitsrelevante Informationen sind in Kapitel 1 enthalten.
Verwendete Begriffe und Symbole
Dieser Abschnitt listet einige der in diesem Kapitel häufig verwendeten Begriffe und Symbole auf. Andere
Begriffe und Symbole sind an der entsprechenden Stelle in diesem Kapitel aufgelistet.
Standby-Modus – Dieser Modus ist aktiv, wenn das Laufband an die Stromversorgung angeschlossen ist,
eingeschaltet ist (I) und nicht benutzt wird. Im Standby-Modus erscheint ein schlagendes Herz auf dem Display.
Programmierungsmodus – Dieser Modus wird aufgerufen, wenn der Benutzer eine Programmtaste drückt. Nach
Aufrufen eines Programms blinken die LEDs, um den Benutzer zur Auswahl der entsprechenden Einstellungen
aufzufordern.
Aktiver Modus – Dieser Modus wird sofort nach Drücken der Taste Quick Start (Manueller Modus) oder nach
Abschluss des Programmierungsmodus aufgerufen. Der Beginn des Aktiven Modus wird durch einen 3-SekundenCountdown und die anschließende Beschleunigung der Lauffläche angezeigt. Der Aktive Modus bleibt aktiviert, bis
das Ende eines Programms erreicht, der Notstopp-Schlüssel abgezogen oder die Taste Stop gedrückt wird.
Quick Start – Dieser Modus wird durch Drücken der Taste Quick Start aufgerufen. Quick Start überspringt den
Programmierungsmodus und versetzt das Gerät sofort in den Manuellen Modus.
Manueller Modus – Dieser Modus wird sofort nach Drücken der Taste Quick Start aufgerufen. Im Manuellen Modus
können Zeit, Stufe, Geschwindigkeit und Steigung eines Trainings angepasst und das Benutzergewicht eingegeben
werden, indem die entsprechenden Tasten gedrückt werden. Der Manuelle Modus kann außerdem durch Drücken
der Programmtaste Manual (Manuell) (und Eingabe von Benutzergewicht und Zeit) aufgerufen werden).
Trainingsbilanz – Dieser Modus wird aufgerufen, wenn die Taste Stop einmal gedrückt wird, wenn das Ende eines
Trainingsprogramms erreicht wird oder wenn das Laufband erkennt, dass kein Benutzer anwesend ist (siehe Safety
Sentry in diesem Kapitel). Die während der letzten Trainingssitzung aufgezeichneten statistischen Daten werden
20 Sekunden lang (Standardeinstellung) angezeigt oder bis die Taste Stop erneut gedrückt wird. HINWEIS: Die
Standardeinstellung von 20 Sekunden kann geändert werden. Siehe „Einstellung von Betriebsoptionen“ in Kapitel 5.
Pause-Modus – Dieser Modus wird aufgerufen, wenn der Benutzer die Stop-Taste einmal drückt oder wenn das
Laufband die Anwesenheit des Benutzers nicht erkennt. Dadurch wird die Trainingsbilanz angezeigt (siehe Safety
Sentry in diesem Kapitel). Bei Anzeige der Trainingsbilanz kann die Taste Quick Start gedrückt werden, um das
Training fortzusetzen. Zeit, Kalorienverbrauch und andere kumulierte Daten werden gespeichert und fortgeschrieben.
Λ V Mit diesen Tasten werden Zeit, Stufe, Gewicht oder Alter erhöht bzw. verringert.
Neigung Λ V Mit diesen Tasten wird die Steigung erhöht bzw. verringert.
Geschwindigkeit + – Mit diesen Tasten wird die Geschwindigkeit erhöht (+) bzw. verringert (–).
Bedienung
Seite 3-1
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Kurzanleitung
HINWEIS: Das maximale Benutzergewicht beträgt 181 kg (400 lbs).
Der folgende Abschnitt bietet einen Überblick über die Bedienung des Laufbandes. Weitere Informationen sind in der
Detaillierten Bedienungsanleitung in diesem Kapitel zu finden. HINWEIS: Zeiten, die in diesem Kapitel angegeben
sind, zeigen die Standardeinstellungen des Laufbandes. Um die Standardeinstellungen zu ändern, siehe „Einstellung
von Betriebsoptionen“ in Kapitel 5.
1.
Die Füße auf die beiden seitlichen Rahmenplattformen neben der Lauffläche stellen.
! ACHTUNG: Beim Starten des Laufbandes nicht auf der Lauffläche stehen. Die Füße zum
Beginn eines Trainings stets auf die beiden seitlichen Rahmenplattformen stellen.
Bedienung
Seite 3-2
2.
Den Notstopp-Clip an der Kleidung befestigen und gemäß der Beschreibung unter Notstopp-Schlüssel im
Kapitel Sicherheit testen.
3.
Eine Programmtaste drücken oder die Taste Quick Start drücken, um die Einstellungsschritte zu überspringen
und sofort im Manuellen Modus zu beginnen.
4.
Wenn eine Programmtaste zur Auswahl eines Programms gedrückt wird, erscheint je nach gewähltem Programm
eine Aufforderung zur Eingabe von Zeit, Gewicht, Stufe und Alter. Diese Werte mit den Pfeiltasten Λ V
einstellen und mit Enter bestätigen.
5.
Das Laufband beginnt einen Countdown („3...2...1“) und beschleunigt anschließend die Lauffläche auf 1,6 km/h
(1,0 mph) (im Manuellen Modus) oder auf die Geschwindigkeit des gewählten Programms.
6.
Beim Platzieren der Füße auf der Lauffläche die Handläufe umfassen und mit dem Laufen beginnen.
7.
Die Geschwindigkeitstasten + – drücken, um die Geschwindigkeit der Lauffläche jederzeit zu ändern. Die aktuelle
Geschwindigkeit wird auf dem rechten Display angezeigt.
8.
Die Tasten Steigung Λ V drücken, um die Steigung jederzeit zu ändern. Die aktuelle Einstellung der Steigung
wird auf dem linken Display angezeigt.
9.
Die Taste Stop kann jederzeit gedrückt werden.
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Detaillierte Bedienungsanleitung
HINWEIS: Das maximale Benutzergewicht beträgt 181 kg (400 lbs).
1.
Das Netzkabel des Laufbandes in die Steckdose eines separaten, geerdeten Stromkreises stecken, der wie folgt
ausgelegt ist: 115 V AC ±5 %, 60 Hz und 20 A; 208/220 V AC, 60 Hz und 15 A oder 230 V AC ±5 %, 50 Hz und
15 A.
2.
Der Ein/Aus-Netzschalter (I/O) befindet sich an der linken Seite des Laufbandes. Den Schalter einschalten (I),
um die internen Komponenten des Laufbandes mit Strom zu versorgen und die Displays auf dem Bedienfeld zu
aktivieren.
! ACHTUNG: Beim Starten des Laufbandes nicht auf der Lauffläche stehen. Die Füße zum Beginn eines
Trainings stets auf die beiden seitlichen Rahmenplattformen stellen.
3.
Die Füße auf die beiden seitlichen Rahmenplattformen neben der Lauffläche stellen.
4.
Den Notstopp-Clip an der Kleidung befestigen und sorgfältig testen, um das ordnungsgemäße Abziehen im
Notfall zu gewährleisten. Siehe Notstopp-Schlüssel (e-stop) im Kapitel 1 bzgl. des korrekten Testverfahrens.
Weitere Informationen über den Notstopp-Schlüssel sind unter Anhalten des Laufbandes in diesem Kapitel zu
finden. HINWEIS: Sicherstellen, dass die Leine keine Knoten aufweist und lang genug ist, damit der Benutzer
bei eingestecktem Notstopp-Schlüssel bequem laufen kann.
5.
Nun besteht die Möglichkeit, ein Programm zu wählen oder den Manuellen Modus aufzurufen.
Zur Auswahl eines Programms eine Programmtaste drücken und die angezeigten Anweisungen befolgen. Nach
Aufrufen eines Programms blinken die LEDs, um den Benutzer zur Auswahl der entsprechenden Einstellungen
aufzufordern. Dieser Schritt wird als Programmierungsmodus bezeichnet. Wenn an dieser Stelle die Taste
Quick Start gedrückt wird, verwendet das Programm alle Standardwerte. Wenn 10 Sekunden lang keine Taste
gedrückt wird, wird der erste Standardwert akzeptiert. Nach weiteren 10 Sekunden wird der jeweils nächste
Standardwert akzeptiert, und so fort bis zum letzten Standardwert. Das Programm ruft den Aktiven Modus erst
auf, nachdem die Eingabetaste oder die Taste Quick Start gedrückt wurde. Wenn nach Anzeige des letzten
Standardwertes 20 Sekunden lang keine Taste gedrückt wird, kehrt das Laufband in den Standby-Modus zurück.
Wenn an Stelle eines Programms der Manuelle Modus verwendet werden soll, die Taste Quick Start oder die
Taste Manual drücken. HINWEIS: Bei Auswahl von Quick Start erscheinen keine Eingabeaufforderungen.
Im Manuellen Modus können Zeit, Geschwindigkeit und Steigung eines Trainings angepasst und das
Benutzergewicht eingegeben werden, indem die entsprechenden Tasten gedrückt werden.
HINWEIS: Die genaue Berechnung des Kalorienverbrauchs erfordert, dass der Benutzer vor Beginn des Trainings
sein Gewicht (inkl. Kleidung) eingibt.
HINWEIS: Nach jeder Einstellung die Taste Enter drücken.
6.
Das Laufband beginnt einen Countdown („3...2...1“) und gibt für jeden Zählwert einen Ton ab. Beim Erreichen
von „1“ ertönt ein längerer Signalton und das Laufband beginnt mit der Beschleunigung der Lauffläche. Im
Manuellen Modus wird die Lauffläche auf 1,6 km/h (1 mph) beschleunigt und die Steigung bleibt bei 0 %. In
einem Programm beginnt die Lauffläche mit der Beschleunigung der Lauffläche. Die Geschwindigkeit und die
Steigung werden je nach gewähltem Programm und gewählter Stufe auf den entsprechenden Wert erhöht.
HINWEIS: Das linke Display stellt die aktuelle Steigung blinkend dar, bis die gewünschte Steigung erreicht
wird. Anschließend kehrt das Display zur Anzeige der Zeit zurück. Der Sollwert der eingestellten
Geschwindigkeit wird auf dem rechten Display angezeigt. Das mittlere obere Fenster beginnt auf
der linken Seite mit der Anzeige des gewählten Programmprofils.
Bedienung
Seite 3-3
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
7.
Beim Platzieren der Füße auf der Lauffläche die Handläufe umfassen und mit dem Laufen beginnen.
8.
Die drei Display-Fenster beobachten. Während des Trainings wird die Zeit im Format Minuten:Sekunden
angezeigt. Wenn die Trainingsdauer 60 Minuten überschreitet, wird die Zeit nur noch in Minuten angezeigt. Das
mittlere Fenster zeigt nacheinander (alle drei Sekunden) die einzelnen Werte für Distanz, Kalorien, Met, MIN
MI/KM (Tempo) und Herzfrequenz an. Die Taste Abfragen drücken, um diese Funktion ein- bzw. auszuschalten.
HINWEIS: Die Herzfrequenz wird nur abgerufen, wenn der Benutzer die Handsensoren umfasst oder den
Polar-kompatiblen Herzfrequenzsender trägt. Siehe Abbildung 1.
NOTE: Scaled to 80%
Abbildung 1
9.
Die Tasten Speed + – drücken, um die Geschwindigkeit der Lauffläche jederzeit zu ändern. Die eingestellte
Geschwindigkeit wird auf dem rechten Display angezeigt.
10. Die Tasten Steigung Λ V drücken, um die Steigung jederzeit zu ändern. Das linke Display stellt die aktuelle
Steigung nur dar, während die Steigung eingestellt wird; anschließend kehrt es zur Anzeige der Zeit zurück.
11. Die Taste Stop kann jederzeit gedrückt werden, um das Training abzubrechen. Die Taste Stop einmal drücken,
um das Training zu beenden und die Trainingsbilanz aufzurufen. Die Taste Stop einmal drücken, um die Steigung
auf 0 % rückzustellen. Die Taste Stop zweimal drücken, um die Trainingsbilanz zu löschen und zum StandbyModus zurückzukehren.
12. Wenn der Notstopp-Schlüssel während des Trainings abgezogen wird, wird die Stromversorgung sofort abgestellt
und die Lauffläche angehalten. Das rechte Fenster zeigt „OFF“ an und das linke Fenster zeigt abwechselnd „o“
und „o“. Nach dem Wiederanbringen des Schlüssels beginnt die Trainingsbilanz.
13. Wenn ein Programm abgeschlossen wird, zeigt das Laufband einen Countdown („3...2...1“) an und für jeden
Zählwert ertönt ein Ton. Die Lauffläche wird angehalten und die Trainingsbilanz erscheint für 20 Sekunden
(Standardeinstellung) bzw. bis die Taste Stop gedrückt wird.
14. Das Laufband kehrt in den Standby-Modus zurück.
Bedienung
Seite 3-4
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Anhalten des Laufbandes
Die Taste Stop einmal drücken, um das Training für 20 Sekunden (Standardeinstellung) zu unterbrechen und die
Trainingsbilanz aufzurufen. Die Lauffläche hält an und die Steigung wird auf 0 % rückgestellt, aber es werden alle
Trainingseinstellungen und -daten für die vordefinierte Zeit gespeichert. Die Taste Quick Start innerhalb von
20 Sekunden drücken, um das Training mit der zuletzt eingestellten Geschwindigkeit und Steigung fortzusetzen.
Wird die Taste Quick Start nicht innerhalb der 20-sekündigen Pausendauer gedrückt, werden die Trainingsdaten
gelöscht und das Display kehrt in den Standby-Modus zurück.
Die Taste Stop ein zweites Mal drücken, um die Anzeige der Trainingsbilanz zu unterbrechen und das Display
in den Standby-Modus zu schalten.
Funktion zum Sperren des Laufbandes: Das Laufband kann gesperrt
werden, um die unbefugte Benutzung zu verhindern. Hierzu den NotstoppSchlüssel von der Konsole abziehen, von der Leine lösen und an einem
unzugänglichen Ort aufbewahren. Siehe Abbildung 2.
Absteigen im Notfall: Die folgenden Schritte befolgen, wenn beim
Training Schwindelgefühl oder Schmerzen auftreten bzw. um das
Laufband im Notfall zu stoppen.
1.
Die Handläufe als Stützen verwenden.
2.
Die Füße auf die seitlichen Rahmenplattformen stellen.
3.
Den Notstopp-Schlüssel von der Konsole abziehen.
Abbildung 2
Notstoppfunktion des Laufbandes: Der Notstopp-Schlüssel dient als
Notstopp für das Laufband. In einem Notfall den Notstopp-Schlüssel von der
Konsole abziehen, um das Laufband anzuhalten. Das Erscheinungsbild
des Notstopps an der Konsole ist in Abbildung 3 dargestellt.
Safety Sentry
Abbildung 3
Das Laufband erkennt, wenn der Benutzer während eines Trainings von der
Lauffläche absteigt. Nach der vorgewählten Zeit erscheint im mittleren Fenster für
einige Sekunden „run?“ (Laufen ?) und anschließend hält der Safety Sentry™ die Lauffläche an. Wenn innerhalb
der ausgewählten Zeit Quick Start gedrückt wird, können Sie das Training fortsetzen. HINWEIS: Wenn Sie weniger
als 45 kg (100 lbs.) wiegen und keinen Polar®-kompatiblen Herzfrequenzgurt tragen, erkennt das Laufband die
Anwesenheit des Benutzers ggf. nicht und kann die Lauffläche dadurch anhalten. Safety Sentry wird bei einer Steigung
über 11 % deaktiviert. Das System kann außerdem durch Einstellen der Zeit für „SAFE“ auf „Keine“ deaktiviert
werden. Wenn Änderungen der Steigung oder Geschwindigkeit vorgenommen werden, während kein Benutzer auf
dem Laufband steht (wie bei einem programmierten Training), wird die Wartezeit vom Safety Sentry zurückgesetzt.
Bedienung
Seite 3-5
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Einstellungen während des Trainings
Die Einstelltasten auf dem Display können während des Trainings verwendet werden, um die Geschwindigkeit,
Steigung oder angezeigten Daten zu ändern.
Ändern der Geschwindigkeit – Die Tasten Speed + - drücken, um die Geschwindigkeit in Schritten von
0,1 km/h oder 0,1 mph zu ändern. Der Geschwindigkeitsbereich beträgt 0,8 bis 20 km/h (0,5 bis 12,4 mph).
HINWEIS: Während des Trainings im Manuellen Modus oder bei Verwendung von Quick Start werden die
Tasten Λ V vorübergehend zu Geschwindigkeitstasten.
Ändern der Steigung – Die Tasten Incline Λ V drücken, um die Steigung in Schritten von 1 % zu ändern.
Der Steigungsbereich beträgt -2 % bis 15 %. HINWEIS: Die Steigung ist als das Verhältnis der Änderung der
Neigungshöhe des Laufbandes über die Länge des Laufbetts definiert.
Änderung der Stufe – Die Stufe kann während eines programmierten Trainings geändert werden. Durch Drücken
der Taste Level (Stufe) wird der momentane Programm- und Stufenstatus angezeigt. Anschließend die Stufe mit
den Tasten Λ V ändern. Die Stufe wird sofort geändert. Es werden weiterhin ohne Unterbrechung Leistungsdaten
gesammelt.
Programmwechsel – Die Daten werden beim Wechsel von einem Programm zu einem anderen übernommen. Dies
gilt auch beim Wechsel vom Manuellen Modus in andere Programme.
Änderung der Trainingsdauer – Die Taste Time (Zeit) drücken, um die Dauer des Trainingsprogramms zu ändern.
Die Zeit kann vor oder während des Trainings geändert werden. HINWEIS: Die einstellbare Zeit kann durch die
Höchstdauer eines Trainingsprogramms begrenzt sein. Siehe „Einstellung von Betriebsoptionen“ in Kapitel 5.
Für distanzbasierte Programme wie 9 Löcher und 5K ist die Zeit deaktiviert.
Änderung von angezeigten Daten – Die Taste Scan (Abfragen) einmal drücken, um jede Datengruppe
nacheinander anzuzeigen. Die Taste Scan erneut drücken, um eine bestimmte Datengruppe anzuzeigen.
HINWEIS: Die automatische Abfragefunktion kann ein- oder ausgeschaltet werden. Siehe „Einstellung von
Betriebsoptionen“ in Kapitel 5.
Rücksetzen von Quick Start – Die Taste Quick Start in einem mit Quick Start gestarteten Training drücken, um
alle aufgezeichneten Daten (Zeit, Kalorien und Distanz) zu löschen. Diese Funktion kann verwendet werden, um die
Daten nach einem kurzen Aufwärmtraining im Quick Start Modus rückzusetzen.
Bedienung
Seite 3-6
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Angezeigte Daten
Das Laufband verfolgt während des Trainings folgende Daten:
DIST (Distanz) – Die gesamte Entfernung in Kilometern oder Meilen, die während des Trainings
zurückgelegt wurde. HINWEIS: Dieser Wert wird je nach gewählter Standardeinstellung in
englischen oder metrischen Einheiten angezeigt.
KAL (Kalorien) – Die gesamten Kalorien, die während des Trainings verbraucht wurden. Die
genaue Berechnung des Kalorienverbrauchs erfordert, dass der Benutzer vor Beginn des
Trainings sein Gewicht eingibt.
METS (Metabolisches Äquivalent) – Gibt die verbrauchte Stoffwechselenergie eines
Benutzers an. Ein MET entspricht ungefähr dem Sauerstoffverbrauch einer Person im
Ruhezustand. Beispielsweise geben daher zwei MET das Doppelte dieses Werts an. Eine
genauere Beschreibung ist unter Herzfrequenz in diesem Kapitel zu finden.
MIN MI/KM (Tempo) – Wie lange es bei der derzeitigen Geschwindigkeit dauern würde, einen
Kilometer (oder eine Meile) zurückzulegen. Die Anzeige erfolgt in Minuten:Sekunden.
Herzfrequenz – Die derzeitige Herzfrequenz des Benutzers. Die Herzfrequenz erscheint nur,
wenn ein entsprechendes Signal anliegt. Hierfür muss der Benutzer entweder die Handsensoren
umfassen oder einen Polar-kompatiblen Herzfrequenzsender tragen. Siehe Herzfrequenz-LED
bzgl. einer Beschreibung der Farben.
Zur Anzeige der aufgezeichneten Daten nach Beendigung eines Programms: Während der Trainingsbilanz
werden für 20 Sekunden (Standardeinstellung) nacheinander Ihre gesammelten Trainingsdaten auf dem Display
angezeigt.
Anzeige der Herzfrequenz
Damit das Cybex Pro3 Laufband die Herzfrequenz anzeigen kann, muss der Benutzer entweder einen Polarkompatiblen Herzfrequenzgurt tragen (nicht im Lieferumfang enthalten) oder die Handsensoren umfassen.
Herzfrequenz-Handsensoren – Die Handsensoren an der Querstange der Konsole umfassen, bis die Herzfrequenz
angezeigt wird; dies dauert gewöhnlich weniger als 30 Sekunden. Für beste Ergebnisse die Handsensoren leicht
umfassen und sicherstellen, dass die Hände sowohl die vorderen als auch hinteren Sensoren an jedem Griff
berühren. HINWEIS: Die Handgriffe so beständig wie möglich mit den Händen umfassen, da jegliche Bewegung
den Kontakt beeinträchtigen kann.
Faktoren, die das Herzfrequenzsignal beeinträchtigen können:
Übermäßige Bewegung
Körperbeschaffenheit
Hydration
Zu loses Umfassen
Zu festes Umfassen
Zu schnelles Laufen
Übermäßiger/s Schmutz, Puder oder Öl
Auf- oder Anlehnen an den Griffen
•
•
•
•
•
•
•
•
Bedienung
Seite 3-7
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
HINWEIS: Cybex empfiehlt nicht, dass der Benutzer die Handsensoren während des Trainings kontinuierlich
umfasst.
Verschmutzung, wie Handlotionen, Öle und Körperpuder, können sich auf den Kontakten der Herzfrequenzsensoren
der Handgriffe ablagern. Diese Umstände können die Empfindlichkeit reduzieren bzw. das Herzfrequenzsignal stören.
Die Handsensoren deshalb nur mit sauberen Händen berühren.
HINWEIS: Bei Verwendung eines Polar-kompatiblen Herzfrequenzgurts werden die Herzfrequenz-Handsensoren
nur vorrangig verwendet, wenn die Handsensoren umfasst werden.
Polar-kompatibler Empfang – Die Verwendung dieser Funktion erfordert, dass der Benutzer einen Polarkompatiblen Herzfrequenzgurt trägt. Zur kontinuierlichen Anzeige der Herzfrequenz die Taste Scan (Abrufen)
drücken, während die Herzfrequenz-LED aufleuchtet, oder die Taste mit dem Herzsymbol drücken.
Herzfrequenz-LED
Wenn die Handgriffe umfasst werden, schaltet das mittlere Display auf die Herzfrequenzanzeige (in Schläge pro
Minute - BPM) um, wenn nicht gerade eine Abfrage läuft. Für einige Sekunden erscheint „---“ auf dem Display.
Nachdem die tatsächliche Herzfrequenz ermittelt wurde, erscheinen im mittleren Fenster die Herzschläge pro Minute
und die Herzfrequenz-LED leuchtet auf. Siehe Abbildung 4. Die Farbe der Anzeigeleuchte repräsentiert eine Skala
von niedriger bis hoher Zielherzfrequenz.
Blau = 0-69 Schläge pro Minute
(RUHE)
Grün = 70-93 Schläge pro Minute
(AUFWÄRMEN)
Gelb = 94-120 Schläge pro Minute
(FETTABBAU-ZONE)
Rot = 121-170 Schläge pro Minute
(CARDIO-ZONE)
Violett = 171 und mehr Schläge pro Minute
Die Farbe der Herzfrequenz-LED
gibt den Pulsbereich pro Minute
an (siehe Farbskala auf
diesem Schild).
HINWEIS: Ein Aufkleber an der Konsole erinnert
den Benutzer während des Trainings,
welche Farbe welche Herzfrequenz
bedeutet. Siehe Abbildung 4.
Abbildung 4
Bedienung
Seite 3-8
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Verwendung der Programme
! WARNUNG: Vor erstmaliger Trainingsaufnahme ärztlich untersuchen lassen. Mit einer niedrigeren
Stufe beginnen und die Stufe mit zunehmendem Trainingserfolg erhöhen.
Das Cybex Pro3 Laufband bietet fünf verschiedene Programme zur Auswahl. Jedes der Programme umfasst zehn
Schwierigkeitsstufen und bietet damit fünfzig verschiedene Möglichkeiten für die Vorprogrammierung. Eine weitere
Auswahlmöglichkeit ist der Manuelle Modus. Mit dieser einzigartigen Kombination von Programmen können Sie Ihr
Training exakt auf Ihre Fitnessziele abstimmen, wie: Gewichtsreduktion, Kondition, Ausdauer oder Aufrechterhaltung
des allgemeinen Gesundheitszustands. Die Auswahloptionen können wie folgt zusammengefasst werden:
Manuell
5K Lauf
9 Löcher
HF-Kontrolle
Cardio
Gewichtsreduktion
Benutzer bestimmt Geschwindigkeit, Steigung und Zeit.
10 Stufen
(5 Kilometer) Zeit ist von der Geschwindigkeit abhängig
10 Stufen
(1 Meile) Zeit ist von der Geschwindigkeit abhängig
Stufe ist die
Minuten sind von der ausgewählten Zeit abhängig
ZHF des Benutzers
10 Stufen
Minuten sind von der ausgewählten Zeit abhängig
10 Stufen
Minuten sind von der ausgewählten Zeit abhängig
Manuell
Programmüberblick
Der Manuelle Modus kann sowohl durch Drücken von Quick Start als auch über das Manuelle Programm, in dem
eine Aufforderung zur Eingabe von Zeit und Gewicht erscheint, aufgerufen werden. HINWEIS: Dieser Abschnitt
enthält kein Diagramm, da Steigung und Geschwindigkeit vom Benutzer bestimmt werden.
Der Manuelle Modus ermöglicht die Änderung von Einstellungen während des Trainings. Die jeweiligen Einstellwerte
können entsprechend Ihres Befindens oder Ihrer Kondition gewählt werden. Da der Manuelle Modus dem Benutzer
die größtmögliche Kontrolle bietet, ist dieser Modus die beste Wahl für Anfänger oder Personen, die längere Zeit
keinen Sport betrieben haben. Der Benutzer wählt die Dauer des Trainings. HINWEIS: Der Manuelle Modus ist kein
vorprogrammiertes Training.
Die Taste Quick Start drücken, um ein Training im Manuellen Modus zu beginnen. Der Manuelle Modus kann
außerdem durch Drücken der Programmtaste Manuell aufgerufen werden. Zum Erhöhen oder Verringern der
Geschwindigkeit im Manuellen Modus die Tasten Geschwindigkeit + - verwenden. Zum Erhöhen oder Verringern
der Steigung im Manuellen Modus die Pfeiltasten verwenden. Die Zeit wird aufwärts gezählt, und die Sitzung kann
jederzeit abgebrochen werden.
HINWEIS: Eine manuelle Trainingssitzung, welche Quick Start verwendet, zeigt die aufwärts zählende Zeit bis zur
MAXIMALEN ZEIT. Bei einer Manuellen Trainingssitzung, welche durch die Taste Manuell begonnen
wurde, erfolgt eine Aufforderung zur Eingabe der Trainingszeit. Es wird dann die abwärts zählende Zeit
bis zu diesem Ziel angezeigt.
Bedienung
Seite 3-9
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Das Programmprofil
Die Programmprofilmatrix in der Mitte des Displays verwendet Lichtpunktsäulen, um den Fortschritt des Trainings
darzustellen. Die Höhe der Säule repräsentiert den MET-Wert (Metabolisches Äquivalent) – speziell den höchsten
MET-Wert, den ein Benutzer in dieser Phase erreicht hat. Jede Säule repräsentiert 1 Minute der gesamten
Trainingsdauer im Manuellen Modus und 15 Sekunden in allen anderen Programmen.
HINWEIS: Es ist denkbar, zwei Segmente unterschiedlicher Geschwindigkeits- und Steigungskombinationen im
selben MET-Bereich zu haben.
Bedeutung von % Steigung
Eine Steigung von 1 % entspricht nicht einer Steigung des Laufbetts von 1 Grad. Die prozentuale Steigung ist
das Verhältnis der Neigungsänderung über eine bestimmte Strecke (auch als Anstieg bezeichnet). Beispiel: Eine
Zunahme der Höhe von einem Meter über einer Strecke von 100 Metern ist eine Steigung von 1 %. Die Steigung
wird mit der folgenden mathematischen Gleichung berechnet: 1 m (ft.) / 100 m (ft.) = 0,01 = 1 %
In Bezug auf ein Laufband entspricht die prozentuale Steigung ungefähr der Änderung der Installationshöhe
(Neigung) des Laufbandes dividiert durch die Länge (Lauffläche) des Laufbandes.
Der Steigungswinkel kann mit Hilfe des Tangens der Steigung zur prozentualen Steigung ins Verhältnis gesetzt
werden. Beispiel: 15 % Steigung entsprechen 8,53 Grad (Tan 0,15 = 8,53º). Zur Bestimmung der prozentualen
Steigung aus dem Steigungswinkel kommt die Umkehrfunktion (ArcTan 8,53º = 0,15) zur Anwendung.
5K Lauf
Programmüberblick
Dieses Programm ist so aufgebaut, dass es Benutzer beim systematischen Training für einen 5K-Lauf unterstützt.
Es verwendet für jede Stufe eine vordefinierte Geschwindigkeit, um das „Lauftempo“ zu etablieren. Im Laufe des
Programms wird die Steigung von einer Ausgangsstufe (0 % Steigung) sowohl erhöht als auch verringert. Die
Häufigkeit von Steigungsänderungen basiert auf der jeweiligen Programmstufe. Je höher die Stufe, desto häufiger
wird die Steigung geändert, inkl. verringert. Diese Änderungen können auch als Steigungsintervalle betrachtet
werden. Jedes Steigungsintervall wird als ein Belastungssegment betrachtet. In Stufe 1 verwendet das Programm
keine Steigungsänderungen. In den Stufen 2 und 3 folgen auf jedes Belastungssegment drei Entspannungs- bzw.
flache Segmente. In den Stufen 4 bis 7 folgen auf jedes Belastungssegment zwei Entspannungssegmente. In den
Stufen 8 bis 10 ist das Verhältnis 1:1. Jedes Segment ist 400 Meter lang. Siehe Abbildung 5.
Bedienung
Seite 3-10
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
5K Lauf
Profile zeigen Stufe 10
MPH
Geschwindigkeit
—12.4
—
—
12.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
11.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
10.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 9.0
—
—
—
—
—
—
—
—
8.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 7.0
—
—
—
—
—
—
—
—
6.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 5.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 4.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 3.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 2.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 1.0
—
—
—
—
Steigung %
km/h
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
20.0
19.0
18.0
17.0
16.0
15.0
14.0
13.0
12.0
11.0
10.0
9.0
8.0
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
Aufwärmen
in Minuten
Programmsegmente
in 400 Metern
(0,248 Meilen)
Abkühlen
in Minuten
Aufwärmen
in Minuten
Programmsegmente
in 400 Metern
(0,248 Meilen)
Abkühlen
in Minuten
Abbildung 5
HINWEIS: Dieses Programm umfasst neben dem eigentlichen 5K-Teil des Programms sowohl eine zweiminütige
Aufwärm- als auch Abkühlphase.
Bedienung
Seite 3-11
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
9 Löcher
Programmüberblick
Bei diesem Programm wählt der Benutzer die Geschwindigkeit selbst. Die jeweilige Stufe des Programms gibt
unterschiedliche Steigungen vor. Mit zunehmender Stufe nimmt auch die Belastungsintensität zu. Wie auf einem
Golfplatz gibt es bei diesem Programm Steigungen und Gefälle, die nicht nur zur Intensität des Trainings beitragen,
sondern auch die Anpassung an ein sich änderndes Gelände erfordern. Siehe folgende Tabelle und Abbildung 6.
Steigungskombinationen und Strecken in Metern (1600 Meter = 1 Meile)
Stufe
1
Stufe
2
Stufe
3
Stufe
4
Stufe
5
Stufe
6
Stufe
7
Stufe
8
Stufe
9
Stufe
10
Bedienung
Seite 3-12
Steigung
0
-2
225
25
2
-2
100
50
2
4
6
4
-2
150
50
50
50
50
2
0
-2
2
6
8
100
50
25
50
100
25
4
8
6
4
-2
4
100
50
25
25
4
-2
0
6
8
6
100
50
200
50
100
25
Steigung
6
4
-2
2
6
8
6
10
6
8
Meter
50
50
100
25
200
50
100
25
50
50
Steigung
6
8
0
-2
2
4
8
10
8
10
Meter
50
25
50
50
200
50
Steigung
8
4
0
-2
4
-2
6
8
10
6
12
10
Meter
25
150
25
50
200
50
100 200 200
50
100
50
100 200 100
Steigung
8
6
12
8
-2
0
10
0
6
0
12
Meter
25
Meter
Steigung
Meter
Steigung
Meter
Steigung
Meter
Steigung
Meter
Steigung
Meter
0
2
225 100
2
4
100 100
125 200
100 200
200 100 200
4
50
6
25
50
2
0
100 225
2
0
100 200
0
-2
-2
25
-2
50
2
0
225 100
0
4
100 200
0
6
2
4
6
50
6
100 200
200 100
4
6
2
4
2
50
100
50
100
4
6
4
2
4
25
2
4
-2
0
100 100 200 100
6
50
100
50
4
6
4
50
75
8
0
50
100
8
0
0
25
200
50
50
4
6
8
10
8
50
25
50
8
0
8
2
-2
25
150
50
-2
8
10
25
100
25
6
10
4
50
125
4
0
50
12
200 100 200
100 200 150 100 200
0
4
200 200
6
0
200 100 200
200 100 100
50
6
100 125
6
50
4
2
2
2
-2
6
4
8
0
100 100 100 100
8
125 125 100 125
4
4
200 100 100
200 100 100 100
6
2
4
125 200
4
100 200 50
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
9 Löcher
Profile zeigen Stufe 10
MPH
Geschwindigkeit
—12.4
—
—
—12.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—11.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—10.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 9.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 8.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 7.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 6.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 5.0
—
—
—
—
—
—
—
—
4.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 3.0
—
—
—
—
—
—
—
—
2.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 1.0
—
—
—
—
KPH
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
20.0
19.0
18.0
17.0
16.0
15.0
14.0
13.0
12.0
11.0
10.0
9.0
8.0
Vom Benutzer gewählt
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
Programmsegmente
in Yard
Steigung %
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
Programmsegmente
in Yard
Abbildung 6
Bedienung
Seite 3-13
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Herzfrequenz
Programmüberblick
Das Programm „Herzfrequenz-Kontrolle“ ist interaktiv. Durch Auswahl einer vordefinierten Herzfrequenz passt
das Laufband die Steigung und die Geschwindigkeit an, um die Herzfrequenz des Benutzers auf diesem Niveau
zu halten. Dieses Programm ist sowohl für untrainierte als auch trainierte Benutzer von großem Nutzen. Durch
Beibehaltung der vorbestimmten Herzfrequenz kann der Benutzer trainieren, ohne über- bzw. unterfordert zu werden
und gewährleistet dadurch ein optimales Training. Im Laufe der Zeit wird der Benutzer feststellen, dass sich sein
Fitnesszustand verbessert und dass er bei einer bestimmten Trainingsdauer und Herzfrequenz eine größere
Distanz zurücklegt, mehr Kalorien verbraucht und einen höheren MET-Wert während des Programms erreicht.
Siehe Abbildung 7.
Ein metabolisches Äquivalent (MET) ist eine grundlegende Maßeinheit, die zum Vergleich der relativen Leistung
von Personen und Aktivitäten verwendet wird. Ein MET entspricht ungefähr dem Sauerstoffverbrauch einer Person
im Ruhezustand. Wenn eine Person bei vier MET trainiert, verbraucht sie die vierfache Menge an Sauerstoff im
Vergleich zum Ruhezustand. Mit der Einheit MET kann das Bergaufwärtsgehen mit Laufen, Radfahren oder anderen
Aktivitäten verglichen werden.
Bedienung
Seite 3-14
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Herzfrequenz
Basierend auf Alter, selektiver HF und Resonanz auf das Training
MPH
Geschwindigkeit
12.4
—
—
—
—12.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—11.0
—
—
—
—
—
—
—
—
10.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 9.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 8.0
—
—
—
—
—
—
—
—
7.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 6.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 5.0
—
—
—
—
—
—
—
—
4.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 3.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 2.0
—
—
—
—
—
—
—
—
1.0
—
—
—
—
—
KPH
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
20.0
19.0
18.0
17.0
16.0
15.0
14.0
13.0
12.0
11.0
10.0
9.0
8.0
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
Aufwärmen
Steigung %
Programmsegmente in Minuten
Abkühlen
Programmsegmente in Minuten
Abkühlen
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
Aufwärmen
Abbildung 7
Bedienung
Seite 3-15
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Cardio
Programmüberblick
Dieses Programm wurde für Benutzer entwickelt, die ihren allgemeinen kardiovaskulären Fitnesszustand
verbessern möchten. Im Gegensatz zu den anderen Programmen des Laufbandes, die Segmente niedriger und
mittlerer Intensität verwenden, umfasst das Cardio-Programm insgesamt höhere Intensitätsstufen mit moderaten
Entspannungssegmenten.
Der Geschwindigkeitsbereich des Programms umfasst Gehgeschwindigkeiten bei niedrigeren Stufen bis zu
einer mittleren Jogging-Geschwindigkeit bei den höheren Stufen.
Steigungen werden im Teil des Programms mit höherer Intensität verwendet, während das Entspannungssegment
durch eine geringere Steigung und eine leichte Erhöhung der Geschwindigkeit gekennzeichnet ist. Segmente mit
höherer Intensität sowie Entspannungssegmente werden stets in einem Zeitverhältnis von 1:1 vorgegeben und
machen den 8-minütigen Hauptteil des Programms aus. Siehe folgende Tabelle und Abbildung 8.
Ausgangsgeschwindigkeit/ Max. Steigung
Bedienung
Seite 3-16
Ausgangsgeschwindigkeit/ Max. Steigung
mph
% Steigung
mph
% Steigung
Stufe 1
3,2
2%
3,5
0%
2
3,5
3%
3,8
0%
3
3,8
4%
4,0
0%
4
4,0
5%
4,2
0%
5
4,2
5%
5,0
2%
6
5,0
5%
5,5
2%
7
5,5
5%
5,8
2%
8
6,0
6%
6,2
2%
9
6,2
6%
6,5
2%
10
6,5
6%
6,8
2%
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Cardio
Profile zeigen Stufe 10 bei 20 Minuten
MPH
Geschwindigkeit
—12.4
—
—
12.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—11.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—10.0
—
—
—
—
—
—
—
—
9.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 8.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 7.0
—
—
—
—
—
—
—
—
6.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 5.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 4.0
—
—
—
—
—
—
—
—
3.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 2.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 1.0
—
—
—
—
KPH
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
20.0
19.0
18.0
17.0
16.0
15.0
14.0
13.0
12.0
11.0
10.0
9.0
8.0
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
Aufwärmen
Steigung %
Programmsegmente in Minuten
Abkühlen
Programmsegmente in Minuten
Abkühlen
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
Aufwärmen
Abbildung 8
Bedienung
Seite 3-17
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Gewichtsreduktion
Programmüberblick
Dieses Programm verwendet ein Protokoll, das sowohl Aktivitäten mit niedriger als auch höherer Intensität umfasst
und damit Personen aller Fitnessstufen beim Erreichen ihrer Fettverbrennungsziele unterstützt. Da Gehen zur einer
beliebten Form der körperlichen Betätigung für die Gewichtskontrolle geworden ist, verwenden alle Stufen dieses
Programms ausschließlich Gehgeschwindigkeiten.
Der Hauptteil des Programms umfasst fünf 1-minütige Segmente. Das erste Segment stellt den Ausgangspunkt des
Programms dar und kann außerdem zu einem späteren Zeitpunkt als Entspannungssegment betrachtet werden. Für
die zweite und dritte Minute wird die Steigung erhöht. Für die vierte Minute kehrt das Programm zum Ausgangspunkt
des ersten Segments, d. h. zur Entspannungsstufe, zurück. In der fünften Minute wird die Geschwindigkeit erhöht.
Die Gesamtzahl der Segmente ist von der durch den Benutzer gewählten Trainingsdauer abhängig.
Höhere Stufen des Gewichtsreduktions-Programms verwenden Jogging-Geschwindigkeiten in kurzen Segmenten.
Damit können fortgeschrittene Benutzer zwischen Geh- und Jogging-Geschwindigkeiten wechseln.
•
Bei den Stufen 1 bis 6 werden nur Gehgeschwindigkeiten verwendet.
•
Bei den Stufen 7 bis 10 können erfahrenere Benutzer zeitweise Joggen.
Durch die kombinierte Verwendung von Geschwindigkeiten mit jeweils separater Steigung kann der Benutzer
die Vorteile von zusätzlichen Belastungsintervallen nutzen, ohne dass entweder Geschwindigkeit oder Steigung
dominieren. Dies verhindert die Überforderung von Benutzern. Siehe folgende Tabelle und Abbildung 9.
Bedienung
Seite 3-18
Ausgangsgeschwindigkeit
Erhöhte Steigung
Erhöhte Geschwindigkeit
Stufe
mph
% Steigung
mph
1
3,4
2%
3,5
2
3,4
3%
3,5
3
3,7
4%
3,8
4
3,7
6%
3,8
5
3,8
4%
4,0
6
3,8
6%
4,0
7
4,0
6%
4,5
8
4,0
8%
5,0
GEHEN
9
4,2
8%
5,5
10
4,2
10 %
6,0
GEHEN
GEHEN-JOGGEN
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Gewichtsreduktion
Profile zeigen Stufe 10 bei 20 Minuten
MPH
Geschwindigkeit
—12.4
—
—
—12.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—11.0
—
—
—
—
—
—
—
—
10.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
9.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 8.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 7.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 6.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 5.0
—
—
—
—
—
—
—
—
4.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
3.0
—
—
—
—
—
—
—
—
—
— 2.0
—
—
—
—
—
—
—
—
— 1.0
—
—
—
—
km/h
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
—
20.0
19.0
18.0
17.0
16.0
15.0
14.0
13.0
12.0
11.0
10.0
9.0
8.0
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
Aufwärmen
Steigung %
Programmsegmente in Minuten
Abkühlen
Programmsegmente in Minuten
Abkühlen
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
Aufwärmen
Abbildung 9
Bedienung
Seite 3-19
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Leerseite.
Bedienung
Seite 3-20
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
4 - Vorbeugende Wartung
Warnhinweise / Vorsichtsmaßnahmen
Alle in diesem Kapitel enthaltenen Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen sind hier aufgelistet:
! WARNUNG: Alle Wartungsarbeiten müssen von qualifiziertem Personal durchgeführt werden.
Missachten dieser Anweisung kann schwere Verletzungen verursachen.
! WARNUNG: Um Stromschläge zu verhindern, vor Durchführung von Reinigungs- oder Wartungsverfahren
das Laufband ausschalten und den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
! WARNUNG: Feuchte Objekte von den internen Teilen des Laufbandes fernhalten. Das Risiko von
Stromschlägen besteht auch dann, wenn das Laufband vom Netz getrennt ist. Keine
Komponenten der unteren Platine berühren. Eine Ladung kann auch dann noch vorhanden
sein, wenn das Netzkabel aus der Steckdose gezogen wurde.
! ACHTUNG: Vorsichtig vorgehen, damit die Lauffläche nicht zu stark gespannt wird. Übermäßiges Spannen
der Lauffläche kann zum Dehnen der Lauffläche führen und den Austausch erforderlich
machen.
Regelmäßige Wartungsmaßnahmen
! WARNUNG: Alle Wartungsarbeiten müssen von qualifiziertem Personal durchgeführt werden. Missachten
dieser Anweisung kann schwere Verletzungen verursachen.
Um das Laufband in betriebsfähigem Zustand zu halten, müssen vorbeugende Wartungsmaßnahmen durchgeführt
werden. Um einen Überblick über die durchgeführten vorbeugenden Wartungsmaßnahmen zu behalten, sollten alle
Wartungsarbeiten in ein Protokoll eintragen werden. Der Wartungsplan und das Wartungsprotokoll sind am Ende
dieses Kapitels zu finden.
HINWEIS: Abgenutzte oder beschädigte Komponenten müssen unverzüglich ersetzt werden; andernfalls das
Laufband außer Betrieb nehmen, bis es repariert werden kann.
HINWEIS: Cybex ist nicht für die Durchführung der regelmäßigen Inspektions- und Wartungsarbeiten am Laufband
verantwortlich. Ihr Personal muss in die Inspektions- und Wartungsarbeiten sowie Maßnahmen zur
Meldung bzw. Aufnahme von Zwischenfällen eingewiesen werden. Bei Fragen zu vorbeugenden
Wartungs- oder Servicemaßnahmen wenden Sie sich bitte telefonisch an den Cybex Kundendienst
unter 888 462 9239 (gebührenfrei in den USA) oder +1 508 533 4300.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-1
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Reinigen des Laufbandes
Zum Reinigen des Laufbandes ein mildes Reinigungsmittel wie Seifenwasser auf einen sauberen Lappen
sprühen und das Laufband dann mit dem feuchten Lappen abwischen.
HINWEIS: Das Reinigungsmittel nicht direkt auf das Laufband sprühen. Dadurch können Elektronikteile beschädigt
werden. Schäden dieser Art sind nicht von der Garantie gedeckt.
! WARNUNG: Um Stromschläge zu verhindern, vor Durchführung von Reinigungs- oder Wartungsverfahren
das Laufband ausschalten und den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
Nach jedem Gebrauch – Verschüttete Flüssigkeit sofort aufwischen. Nach jedem Training Schweißreste mit einem
Lappen von den Handläufen und lackierten Oberflächen abwischen.
Flüssigkeiten und übermäßige Feuchtigkeit aus dem Bereich zwischen dem Rand des Displays und der Konsole
fernhalten, da sie eine elektrische Gefahr darstellen und zum Ausfall der Elektronik führen können.
Nach Bedarf – Staub und Schmutz unter dem und um das Laufband herum regelmäßig absaugen. Motoren sind
besonders empfindlich gegen Staub und Schmutz, und eingeschränkte Luftzirkulation kann die ausreichende
Kühlung verhindern und die Lebensdauer des Motors verkürzen. Die Reinigung dieses Bereiches sollte dem
Wartungsplan gemäß erfolgen, bei Einsatz unter staubigen Umgebungsbedingungen jedoch häufiger.
! WARNUNG: Feuchte Objekte von den internen Teilen des Laufbandes fernhalten. Das Risiko von
Stromschlägen besteht auch dann, wenn das Laufband vom Netz getrennt ist. Keine
Komponenten der unteren Platine berühren. Eine Ladung kann auch dann noch vorhanden
sein, wenn das Netzkabel aus der Steckdose gezogen wurde.
Zum Reinigen der Motorteile die sechs Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Motorabdeckung befestigt ist,
lösen. Die Abdeckung nach oben weg heben; Schrauben und Seitenabdeckungen verbleiben an ihrem Platz. Die
freiliegende Hubeinheit, den Antriebsmotor, die untere Elektronikeinheit und die umliegenden Bereiche mit einem
Kleinsaugzubehör oder Handsauger absaugen.
Außerdem die mit dem Staubsauger unzugänglichen Bereiche mit einem trockenen Lappen abwischen. Wenn das
Laufband längere Zeit nicht benutzt wurde oder übermäßig verschmutzt ist, alle freiliegenden Bereiche mit einem
trockenen Lappen abwischen. Die Abdeckung wieder anbringen und mit den Schrauben befestigen.
Das Laufband an der Rückseite anheben und vom Aufstellungsort zurückrollen, um den Bereich unter dem Gerät
abzusaugen. Die Unterseite des Laufbandes sauber wischen, um die Ansammlung von Staub und Schmutz zu
verhindern. Anschließend das Laufband wieder richtig positionieren.
Handsensoren – Stoffe wie Handlotionen, Öle oder Körperpuder können auf die Handsensoren übertragen
werden. Diese Umstände können die Empfindlichkeit reduzieren bzw. das Herzfrequenzsignal stören. Deshalb wird
empfohlen, die Handsensoren nur mit sauberen Händen zu berühren. Zum Reinigen der Haltegriffe/Handsensoren
einen Lappen mit einer alkoholhaltigen Reinigungslösung anfeuchten und die Griffe damit abwischen. Die Haltegriffe /
Handsensoren sind die einzigen Teile am Laufband, die mit einer alkoholhaltigen Reinigungslösung gereinigt werden
dürfen.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-2
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Wartung der Lauffläche
Lauffläche und -bett – Die Laufflächen- und Laufbett-Oberflächen reinigen, um den Reibungseffekt zwischen
dem Holzlaufbett und der Lauffläche zu minimieren. Die Unterseite der Lauffläche und die Oberseite der LaufbettOberfläche mit einem sauberen, trockenen Lappen abwischen. Dies sollte häufig erfolgen, um vorzeitigen Verschleiß
von Laufbett, Lauffläche und Antriebsmotorsystem zu verhindern. Die Mindestintervalle für die Reinigung sind im
Wartungsplan in diesem Kapitel zu finden.
Die Lauffläche kann sich dehnen oder bei jedem Auftreten mit dem Fuß auf der Antriebswalze rutschen. In diesem
Fall das weiter unten beschriebene Verfahren zum Spannen und Zentrieren der Lauffläche ausführen.
Die Mindestintervalle für die Prüfung der Laufflächenspannung sind im Wartungsplan in diesem Kapitel zu finden.
Spannen und Zentrieren der Lauffläche – Wenn die Lauffläche bei jedem Schritt rutscht, dieses Verfahren
ausführen:
Erforderliches Werkzeug
•
3/4-Zoll-Steckschlüssel
1.
Lauffläche spannen.
A. Jede Schraube mit einem 3/4-Zoll-Steckschlüssel eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn drehen.
Siehe Abbildung 1. HINWEIS: Die Schrauben auf beiden Seiten gleich weit aufschrauben.
B. Das Laufband einschalten und die Taste Quick Start drücken.
Abbildung 1
C. Die Taste Speed + - drücken, um die Geschwindigkeit auf 5,6 bis 6,4 km/h (3,5 bis 4 mph) zu erhöhen. Das
Laufband eine Minute lang laufen lassen.
D. Sicherstellen, dass die Lauffläche zentriert bleibt. Andernfalls mit Schritt 2 fortfahren.
E. Bei einer Geschwindigkeit von 5,6 bis 6,4 km/h (3,5 bis 4 mph) auf dem Laufband gehen und bei jedem
4. oder 5. Schritt das Gewicht auf einen Fuß verlagern, um zu prüfen, ob die Lauffläche rutscht. Wenn die
Lauffläche rutscht, beide Stellschrauben der Heckwalze gleichweit eine halbe Umdrehung (im Uhrzeigersinn)
mit einem Schlüssel drehen. Die Lauffläche einstellen, bis sie nicht mehr rutscht. Wenn die Lauffläche weiter
rutscht, kann der Antriebsriemen locker sein. Mit dem nächsten Schritt fortfahren, um sicherzustellen, dass
die Lauffläche zentriert ist..
HINWEIS: Vorsichtig vorgehen, damit die Lauffläche nicht zu stark gespannt wird. Übermäßiges Spannen der
Lauffläche kann zum Dehnen der Lauffläche führen und den Austausch erforderlich machen.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-3
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
2.
Lauffläche zentrieren.
HINWEIS: Zum Zentrieren der Lauffläche nur eine Schraube verstellen. Nicht beide Schrauben verstellen.
A. Das Laufband mit einer Geschwindigkeit von 8 km/h (5 mph) laufen lassen und die Lauffläche beobachten.
Wenn die Lauffläche nach rechts oder links zieht, wird das Laufbett sichtbar. Die Schraube der Heckwalze
auf der Seite des Laufbandes, gegen die die Lauffläche zieht, mit einem 3/4-Zoll-Steckschlüssel anziehen.
Beispiel: Wenn die Lauffläche nach rechts zieht und das Laufbett auf der linken Seite freiliegt, die Schraube
auf der rechten Rahmenseite eine halbe Umdrehung (im Uhrzeigersinn) festziehen und 30 Sekunden
warten. Wenn die Lauffläche dadurch nicht zentriert wird, die gleiche Schraube weiter verstellen. Wenn die
Lauffläche dadurch näher zur Mitte des Laufbetts bewegt wird, die Schraube weiter um eine Vierteldrehung
anziehen, bis sich die Lauffläche stabilisiert.
B. Nachdem die Lauffläche zentriert wurde, die Spannung der Lauffläche erneut prüfen. Sicherstellen, dass die
Spannung ausreichend ist, damit die Lauffläche beim Aufsteigen nicht rutscht bzw. die Geschwindigkeit nicht
vermindert wird. Bei einer Geschwindigkeit von 5,6 bis 6,4 km/h (3,5 bis 4 mph) auf dem Laufband gehen und
bei jedem 4. oder 5. Schritt das Gewicht auf einen Fuß verlagern, um zu prüfen, ob die Lauffläche rutscht.
Wenn die Lauffläche rutscht, beide Stellschrauben der Heckwalze gleichweit eine halbe Umdrehung (im
Uhrzeigersinn) mit einem Schraubenschlüssel drehen. Die Lauffläche einstellen, bis sie nicht mehr rutscht.
Wenn die Lauffläche weiter rutscht, kann der Antriebsriemen locker sein.
Prüfen der Laufflächen- und Laufbett-Oberflächen – Lauffläche und Laufbett müssen regelmäßig auf
übermäßigen Verschleiß geprüft werden. Um die ordnungsgemäße Funktion der Lauffläche zu gewährleisten,
das Material regelmäßig visuell auf Risse oder Durchscheuern prüfen.
Die Ränder der Lauffläche wie unten beschrieben untersuchen. HINWEIS: Hierfür müssen die Motorabdeckung und
die Kunststoff-Seitenabdeckungen entfernt werden.
Erforderliches Werkzeug
•
•
Kreuzschlitzschraubendreher
Trockener Lappen
1.
Von der externen Stromquelle trennen.
A. Den Hauptnetzschalter auf der linken Seite des Laufbandes ausschalten (O).
B. Das Laufband von der Steckdose abstecken.
2.
Motorabdeckung entfernen.
A. Die drei Schrauben an jeder Seite der Motorabdeckung
(links und rechts) mit einem Kreuzschlitzschraubendreher entfernen. Siehe Abbildung 2.
Motorabdeckung
B. Die Motorabdeckung vom Laufband abheben.
Die Schrauben verbleiben an ihrem Platz.
Siehe Abbildung 2.
3.
Abschlusskappen entfernen.
A. Die Befestigungsschraube jeder Abschlusskappe
mit einem Kreuzschlitzschraubendreher
entfernen. Siehe Abbildung 3.
Schrauben
(3 je Seite)
Abbildung 2
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-4
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Seitenabdeckung
Seitliche Rahmenplattformen
Abschlusskappen
Schrauben
Seitenabdeckung
Abbildung 3
4.
Seitenabdeckungen entfernen.
A. Jede Seitenabdeckungen herausziehen und vom Laufband abnehmen. Siehe Abbildung 3.
5.
Seitliche Rahmenplattformen entfernen.
A. Die drei Befestigungsschrauben jeder
seitlichen Rahmenplattform mit einem
Kreuzschlitzschraubendreher entfernen.
Siehe Abbildung 4.
Schrauben (3 unter jeder seitlichen Rahmenplattform)
B. Jede seitliche Rahmenplattform
herausziehen und vom Laufband
abnehmen. Siehe Abbildungen 3 und 4.
6.
Zustand von Lauffläche und Laufbett
prüfen.
Abbildung 4
A. Die Lauffläche von Hand rollen und dabei die Ränder untersuchen. Wenn die Lauffläche Risse oder
übermäßigen Verschleiß aufweist, muss sie ausgetauscht werden.
B. Mit der Hand unter die Lauffläche greifen und die Oberfläche des Laufbetts untersuchen. Wenn übermäßige
Grate oder Risse fühlbar sind bzw. wenn sich das Laufbett gerillt, jedoch hoch poliert anfühlt, sollte das
Laufbett auf eine noch nicht verwendete Oberfläche umgedreht oder ersetzt werden. Im Laufe der Zeit
kann eine verschlissene Lauffläche eine hohe Stromaufnahme und letztendlich den Ausfall des Motors
verursachen. HINWEIS: Wenn das Laufbett ausgetauscht wird, die Lauffläche ebenfalls austauschen.
7.
Unter der Lauffläche reinigen.
A. Um den Reibungseffekt zwischen Laufbett und Lauffläche zu minimieren, empfiehlt Cybex, die Unterseite
der Lauffläche und die Oberseite des Laufbetts mit einem sauberen, trockenen Lappen abzuwischen.
Diese Reinigung sollte immer dann durchgeführt werden, wenn der Zustand des Laufbetts überprüft wird,
um vorzeitigen Verschleiß von Laufbett, Lauffläche und Antriebsmotorsystem zu verhindern. Weitere
Informationen sind im Wartungsplan in diesem Kapitel zu finden.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-5
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
8.
Seitliche Rahmenplattformen anbringen.
A. Jede seitliche Rahmenplattform richtig positionieren. Siehe Abbildung 4.
B. Die drei Befestigungsschrauben jeder seitlichen Rahmenplattform mit einem Kreuzschlitzschraubendreher
festziehen. Siehe Abbildung 4.
9.
Abschlusskappen anbringen.
A. Die Befestigungsschraube jeder Abschlusskappe mit einem Kreuzschlitzschraubendreher festziehen.
Siehe Abbildung 3.
10. Seitenabdeckungen anbringen.
A. Jede Seitenabdeckung etwas unter die Abschlusskappe schieben und mit der Hand an der gesamten
Länge der Unterkante eindrücken. Siehe Abbildung 3.
11. Motorabdeckung anbringen.
A. Das Mittelteil der Motorabdeckung positionieren. Siehe Abbildung 2.
B. Die drei Befestigungsschraube auf jeder Seite mit einem Kreuzschlitzschraubendreher festziehen.
Sicherstellen, dass die Schrauben die Öffnungen in der Mitte der Motorabdeckung erfassen.
Andere vorbeugende Wartungsmaßnahmen
Andere vorbeugende Wartungsmaßnahmen müssen gemäß den im Wartungsplan (auf der nächsten Seite)
aufgeführten empfohlenen Wartungsintervallen von einem qualifizierten Wartungsmechaniker durchgeführt werden.
Diese Maßnahmen umfassen:
•
•
•
•
•
Messung der Motorbürsten und Austausch verschlissener Bürsten
Umdrehen und Austausch des Laufbetts
Austausch der Lauffläche
Prüfung der Stromaufnahme
Messung der Motorspannung bei maximaler Geschwindigkeit (ohne Belastung)
HINWEIS: Detaillierte Anweisungen für die o. a. Wartungsmaßnahmen sind im Kapitel „Service“ in diesem
Handbuch zu finden.
Schmierung des Hubmotors — Im Laufe der Zeit können die Hubmotor-Gelenkpunkte quietschen. Die oberen und
unteren Schrauben sowie die Distanzstücke mit einer kleinen Menge Lithiumfett schmieren. HINWEIS: Lithiumfett ist
im Kfz-Fachhandel erhältlich.
Statische Elektrizität – Abhängig vom Klima am Aufstellungsort ist statische Elektrizität besonders in Umgebungen
mit trockener Luft häufig anzutreffen. Dies tritt wiederum vorwiegend im Winter auf. Statische Aufladung kann
zum Beispiel beim Gehen auf einem Teppichboden und anschließenden Berühren eines Metallobjekts beobachtet
werden. Dies kann ebenfalls beim Training auf einem Laufband auftreten. Wenn sich die in Ihrem Körper
aufgeladene statische Elektrizität beim Berühren des Laufbandes entlädt, können Sie einen leichten Schock
verspüren. In diesem Fall sollten Sie versuchen, die Luftfeuchtigkeit mit Hilfe eines Luftbefeuchters auf einen
komfortablen Wert zu erhöhen. Eine verschlissene Lauffläche verliert die Fähigkeit, statische Elektrizität abzuleiten,
und sollte wie erforderlich ausgetauscht werden.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-6
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Wartungsplan
Alle Wartungsarbeiten müssen von qualifiziertem Personal durchgeführt werden. Missachten dieser Anweisung kann
schwere Verletzungen verursachen.
HINWEIS: Bei den angegebenen Maßnahmen handelt es sich um die empfohlenen Mindestwartungsarbeiten.
1.
Laufkilometer bestimmen.
A. Im Standby-Modus den Testmodus aufrufen. Hierzu eine beliebige Taste drücken, während das Laufband
eingeschaltet (I) wird.
B. Die Taste DIST drücken, um „DIST“ und die Kilometer oder Meilen anzuzeigen.
C. Laufkilometer aufzeichnen.
HINWEIS: Zum Verlassen des Testmodus die Taste Stop drücken.”
Nach den ersten 800 km (500 Meilen).
• Spannung und Zentrierung der Lauffläche prüfen.”
Alle 8.000 km (5.000 Meilen).
• Spannung und Zentrierung der Lauffläche prüfen.
• Laufband zurückrollen und den Aufstellungsort absaugen.
• Motorabdeckung abnehmen, um die Unterseite mit einem trockenen Lappen und einem Staubsauger zu
reinigen.
Alle 10.000 km (16.090 Meilen).
•
•
•
•
•
•
Lauffläche austauschen und Laufbett umdrehen.
Motorbürsten überprüfen und falls erforderlich austauschen.
Stromaufnahme prüfen.
Motorspannung bei maximaler Geschwindigkeit und ohne Belastung messen.
Hubeinheit prüfen und verschlissene Teile ersetzen.
Hubeinheit-Gelenkpunkte schmieren.
Alle 32.180 km (20.000 Meilen).
• Lauffläche und -bett austauschen.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-7
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Leerseite.
Vorbeugende
Wartung
Seite 4-8
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
5 - Zusammenbau und Einstellung
Warnhinweise / Vorsichtsmaßnahmen
Alle in diesem Kapitel enthaltenen Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen sind hier aufgelistet:
! WARNUNG: Beim Zusammenbau des Laufbandes äußerst vorsichtig vorgehen. Missachten dieser
Anweisung kann Verletzungen verursachen.
! ACHTUNG: Zum Anheben, Transport und Zusammenbau des Laufbandes wird eine zweite Person benötigt.
Beim Anheben schwerer Gegenstände stets entsprechende Hubmethoden verwenden.
! ACHTUNG: Beim Hochschwenken der Konsole/Trägerstangen vorsichtig vorgehen, damit keine Hände
oder andere Körperteile eingeklemmt werden. Siehe Abbildung 3.
! ACHTUNG: Während dieses Verfahrens NICHT AUF DER LAUFFLÄCHE STEHEN! Die Füße auf die
beiden Rahmenplattformen stellen.
Auswahl und Vorbereitung des Aufstellungsorts
Vor dem Zusammenbau des Laufbandes einen geeigneten Aufstellungsort wählen und sicherstellen, dass eine
Steckdose vorhanden ist, die optimalen Betrieb und optimale Sicherheit gewährleistet. Siehe Elektrikanforderungen
(auf der nächsten Seite) bzgl. Anweisungen zur Bestimmung der Spannungsanforderungen des Laufbandes.
Das Laufband an einem gut beleuchteten und gut belüfteten Ort aufstellen. Eine tragfähige, waagrechte und ebene
Oberfläche wählen (nicht in Bodenvertiefungen oder auf tiefen Teppichböden installieren) und ausreichenden
Abstand zu Wänden und anderen Geräten halten. An beiden Seiten des Laufbandes mindestens 0,5 m (19,7 Zoll)
Platz lassen. Hinter dem Laufband mindestens 2,0 m (79 Zoll) frei halten. Ausreichenden Abstand für sicheren
Zugang und Personenverkehr während der Benutzung gewährleisten. Bei Aufstellung in einem Obergeschoss
das Laufband in der Nähe von oder auf größeren Stützbalken installieren. In Bereichen mit schweren, tiefen
Teppichböden kann die Luftzirkulation um das Unterteil der Maschine beeinträchtigt sein bzw. der Teppich kann
die beweglichen Teile behindern. Zum Schutz von Teppichböden und der Maschine einen 1,9 cm (3/4 Zoll) dicken
Holzboden unter dem Laufband installieren.
Das Laufband nicht in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie z. B. in der Nähe von Dampfbädern, Saunen,
Schwimmbecken oder im Freien, aufstellen. Hohe Wasserdampf-, Chlor- und/oder Bromkonzentrationen können
die Funktion der Elektronik sowie anderer Teile des Geräts beeinträchtigen.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-1
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Elektrikanforderungen
Die Elektrikanforderungen dieses Laufbandes schreiben den Anschluss des Geräts an einen separaten, geerdeten
Stromkreis gemäß einem Satz der folgenden Nennwerte vor: 115 VAC ±5 %, 60 Hz und 20 A; 208/220 VAC,
60 Hz und 15 A oder 230 VAC ±5 %, 50 Hz und 15 A. Einen Elektriker konsultieren, um sicherzustellen, dass
die Stromversorgung allen geltenden örtlichen Richtlinien entspricht.
Keinen Erdungsadapter verwenden, um den Schukostecker an eine nicht geerdete Steckdose anzuschließen.
Kein Verlängerungskabel verwenden.
Zusammenbau des Laufbandes
! WARNUNG: Beim Zusammenbau des Laufbandes äußerst vorsichtig vorgehen. Missachten dieser
Anweisung kann Verletzungen verursachen.
! ACHTUNG: Zum Zusammenbau des Laufbandes wird eine zweite Person benötigt.
Erforderliches Werkzeug
•
•
•
9/16-Zoll-Steckschlüssel mit einer 4-Zoll-Verlängerung
Kreuzschlitzschraubendreher
Sechskantschlüssel, 3/16” (im Lieferumfang enthalten)
HINWEIS: Die Wörter „links“ und „rechts“ werden entsprechend der Blickrichtung des Benutzers verwendet.
1.
Vor dem Zusammenbau des Laufbandes alle Anweisungen lesen und verstehen.
HINWEIS: Jede Schrittnummer der Montageanleitung beschreibt die durchzuführende Aufgabe. Die mit Buchstaben
gekennzeichneten Schritte im Anschluss an jede Schrittnummer beschreiben das erforderliche Verfahren.
Erst dann mit Schritt 2 fortfahren, nachdem Sie die Montageanleitung vollständig gelesen haben.
2.
Sicherstellen, dass die korrekte Sendung geliefert wurde.
A. Den Aufkleber auf dem Karton prüfen und sicherstellen, dass Modellnummer, Farbe und Netzspannung der
Bestellung entsprechen. HINWEIS: Schritt 3 und 6 dienen dem Vergleich des Inhalts der Sendung mit dem
Aufkleber.
3.
Inhalt der Sendung auspacken und überprüfen.
A. Die Kartonverpackung entfernen.
B. Prüfen Sie, ob die folgenden Teile vorhanden sind. Jedes gelieferte Teil in dieser Liste abhaken ( 9).
Siehe Abbildung 1. Sollten Teile fehlen, wenden Sie sich bitte an den Cybex Kundendienst.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-2
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Teil Menge Teilenummer Beschreibung
1
1
Verschiedene
Unterteil mit befestigten/r Trägerstangen und Konsole
5
1
AX-16724
Motorabdeckung, Mittelteil, mit Aufklebern
6
1
PL-16465
Motorabdeckung, rechts (im Karton)
7
1
PL-16464
Motorabdeckung, links (im Karton)
–
1
AX-16956
Befestigungsteile (im Karton)
–
1
LT-21311-1
Cybex Pro3 Bedienungsanleitung (im Karton)
–
1
LT-17718
Montageposter
HINWEIS: – bedeutet ohne Positionsnummer.
6
7
1
5
Abbildung 1
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-3
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
C. Jedes gelieferte Befestigungselement abhaken ( 9 ). Siehe Abbildung 2.
Teil Menge
2
8
3
2
4
8
8
1
Teilenummer
HS-16929
HS-16950
HS-16939
HX-00438
Beschreibung
Schraube, Sechskant-Whizlock 3-8-16 x 5-8
Schraube, Rundkopf 5-16-18 x 7-8
Schraube, Kreuzschlitz SEMS 10-32 x 0,75
Sechskantschlüssel, 3/16”
Befestigungselemente – Originalgröße
8x 2
2x 3
8x 2
8x 4
2x 3
8x 4
1x 1x
5
3
4
6
2
2
1
2
2
7
4
Abbildung 2
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-4
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
! ACHTUNG: Zum Anheben, Transport und Zusammenbau des Laufbandes wird eine zweite Person benötigt.
Beim Anheben schwerer Gegenstände stets entsprechende Hubmethoden verwenden.
4.
Laufband aus dem Karton heben und an den Aufstellungsort bringen.
A. Zum Anheben und Transport des Laufbandes an einen waagrechten und ebenen Aufstellungsort
wird eine zweite Person benötigt. Entsprechende Hubmethoden verwenden.
! ACHTUNG: Beim Hochschwenken der Konsole/Trägerstangen vorsichtig vorgehen, damit keine Hände
oder andere Körperteile eingeklemmt werden. Siehe Abbildung 3.
Abbildung 3
5.
Konsole und Trägerstangen in die Trainingsposition schwenken.
A. Alle Verpackungsteile aus Kunststoff mit Ausnahme der Umhüllung an den Trägerstangen entfernen.
B. Sicherstellen, dass das Display-Kabel in Schritt C nicht eingeklemmt wird.
C. Die Konsole und Trägerstangen in die Trainingsposition anheben (hochschwenken). HINWEIS:
Sicherstellen, dass beim Anheben der Konsole keine Kabel eingeklemmt wurden. Siehe Abbildung 3.
D. Die Trägerstangen von einer zweiten Person festhalten lassen, bis Schritt 7A durchgeführt wurde,
damit sie nicht umfallen.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-5
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
6.
Modell, Netzspannung und Farbe überprüfen.
A. Die korrekte Modellnummer durch Prüfung des an der Konsole angebrachten Modellnamens bestätigen.
B. Die korrekte Spannung durch Prüfung des an der unteren Platine angebrachten Spannungsaufklebers
bestätigen.
7.
Trägerstangen befestigen.
A. Die Trägerstangen mit zwei der 3-8-16 x 5-8 Sechskant-Whizlock-Schrauben anbringen und die Schrauben
mit einem 9/16-Zoll-Steckschlüssel locker anziehen. HINWEIS: Die Schrauben erst in Schritt 7C fest
anziehen. Siehe Abbildung 4.
B. Die Trägerstangen mit sechs der 3-8-16 x 5-8 Sechskant-Whizlock-Schrauben anbringen und die Schrauben
mit einem 9/16-Zoll-Steckschlüssel mit 4-Zoll-Verlängerung anbringen. HINWEIS: Die Schrauben erst in
Schritt 7C fest anziehen. Siehe Abbildung 5.
C. Alle in Schritte 7A und 7B angebrachten 9/16-Zoll-Schrauben, einschließlich der beiden Gelenkschrauben
(eine an jeder Seite), festziehen. Siehe Abbildung 6.
2
2
2
Abbildung 4
8.
Abbildung 5
Handlauf befestigen.
A. Den Handlauf mit den beiden 5-16-18 x 7-8 Schrauben anbringen und
die Schrauben mit dem mitgelieferten Sechskantschlüssel festziehen.
Siehe Abbildung 7. HINWEIS: Die Konsole muss ggf. etwas angehoben
werden, um die Schraubenbohrungen auszurichten.
Gelenkschrauben
(1 je Seite)
Abbildung 6
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-6
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
3
Abbildung 7
B. Die beiden Gelenkschrauben am Handlauf mit dem mitgelieferten Sechskantschlüssel festziehen.
Siehe Abbildung 8.
Gelenkschrauben
Abbildung 8
9.
Linke Seitenabdeckung entfernen.
A. Die linke Seitenabdeckung vom Unterteil wegziehen. Siehe Abbildung 9.
Linke
Seitenabdeckung
Abbildung 9
10. Netzkabel verlegen.
A. Zunächst entscheiden, ob das Netzkabel an eine Steckdose in der Nähe der Vorderseite oder in der Nähe
der Rückseite des Laufbandes angeschlossen wird. Dementsprechend das jeweilige Verlegungsverfahren
verwenden. HINWEIS: Das Netzkabel noch nicht an die Steckdose anschließen.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-7
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Vordere Verlegung:
a. Das Netzkabel auslegen und unter der Trägerstange verlegen.
b. Die Durchführungsdichtung mit dem gekrümmten Ende zuerst in die vordere Austrittsöffnung schieben.
Siehe Abbildung 10.
c. Das Kabel mit Kabelbindern befestigen. Siehe Abbildung 10.
Durchführungsdichtung
Kabelbinder
Kabelbinder
Arme
Abbildung 10
Hintere Verlegung:
a. Die linke Abschlusskappe mit einem Kreuzschlitzschraubendreher entfernen.
b. Die Durchführungsdichtung aus der hinteren Austrittsöffnung entfernen und in die vordere
Austrittsöffnung schieben.
c. Die Durchführungsdichtung am Netzkabel mit dem gekrümmten Ende zuerst in die hintere
Austrittsöffnung schieben.
d. Die linke Abschlusskappe mit einem Kreuzschlitzschraubendreher befestigen. Siehe Abbildung 11.
Arme
Durchführungsdichtung
Schlitz an der
Vorderseite des
Laufbandes
Schraube der
Abschlusskappe
Abbildung 11
B. Die überschüssige Länge des Netzkabels an den Armen aufwickeln. Siehe Abbildung 11.
C. Die linke Seitenabdeckung etwas unter die Abschlusskappe schieben und mit der Hand an der gesamten
Länge der Unterkante eindrücken.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-8
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
11. Motorabdeckung (drei Teile) befestigen.
A. Beide Seiten der Motorabdeckung (links und rechts) mit vier 10-32 x 0,75” Kreuzschlitzschrauben
anbringen. Die Schrauben mit einem Kreuzschlitzschraubendreher teilweise festziehen. Siehe Abbildung 12.
B. Das Mittelteil der Motorabdeckung positionieren. Siehe Abbildung 12.
C. Alle acht Schrauben mit einem Kreuzschlitzschraubendreher vollständig festziehen. Sicherstellen,
dass die Schrauben die Öffnungen in der Motorabdeckung erfassen.
5
6
4
7
Abbildung 12
12. Laufband waagrecht ausrichten.
A. Überprüfen, ob das Laufband waagrecht auf einer ebenen Oberfläche steht.
13. Notstopp-Schlüssel anstecken.
A. Bestätigen, dass der Notstopp-Schlüssel auf dem Notstopp-Magneten positioniert ist. Siehe Abbildung 13.
HINWEIS: Das Laufband kann nur in Betrieb genommen werden, wenn der Schlüssel (oder ein anderes
Metallteil) angebracht ist.
14. Laufband visuell überprüfen.
A. Das Laufband visuell überprüfen, um den ordnungsgemäßen und vollständigen Zusammenbau
sicherzustellen.
B. Das Gerät gemäß den Anweisungen im Abschnitt „Funktionsprüfung des Laufbandes“ in diesem Handbuch
auf ordnungsgemäße Funktion überprüfen.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-9
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Notstopp-Taste
NotstoppSchlüssel
Abbildung 13
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-10
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
! WARNUNG: Vor Ausführung der folgenden Verfahren sicherstellen, dass alle Elektrikanforderungen
entsprechend den technischen Daten am Beginn dieses Handbuchs und am Beginn dieses
Kapitels erfüllt werden.
Funktionsprüfung des Laufbandes
Die folgenden Anweisungen verwenden, um den vollen Geschwindigkeits- und Steigungsbereich des Laufbandes
zu testen sowie die Lauffläche auf ordnungsgemäße Funktion zu prüfen.
! ACHTUNG: Während dieses Verfahrens NICHT AUF DER LAUFFLÄCHE STEHEN! Die Füße auf die beiden
Rahmenplattformen stellen.
1.
Sicherstellen, dass sich keine Person auf der Lauffläche befindet, und das Netzkabel an die Steckdose eines
separaten, geerdeten Stromkreises anschließen. Siehe Elektrikanforderungen in diesem Kapitel.
2.
Der Ein/Aus-Netzschalter (I/O) befindet sich an der linken Seite des Laufbandes. Den Schalter einschalten (I).
3.
Das Bedienfeld leuchtet auf und befindet sich im Standby-Modus.
HINWEIS: Cybex empfiehlt, den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen oder den Ein/Aus-Netzschalter (I/O)
auszuschalten (O), wenn das Laufband nicht verwendet wird.
4.
Die Taste Quick Start drücken. Das Laufband beginnt einen Countdown („3...2...1“) und für jeden Zählwert ertönt
ein Ton. Beim Erreichen von „1“ ertönt ein längerer Signalton und das Laufband beginnt mit der Beschleunigung
der Lauffläche auf 0,8 km/h (1 mph).
5.
Auf dem linken unteren Display blinkt die Zeit und das rechte Display zeigt die aktuelle Geschwindigkeit an.
6.
Die Taste Speed + drücken, bis das Laufband gemäß der Anzeige eine Geschwindigkeit von ca. 6,4 km/h
(4 mph) erreicht.
7.
Die Lauffläche auf ordnungsgemäße Funktion prüfen; sie muss in der Mitte des Laufbetts zentriert bleiben. Bei
Problemen mit der Funktion der Lauffläche die Einstellungen der Lauffläche im Kapitel Vorbeugende Wartung
zu Rate ziehen.
8.
Das Laufband über den vollen Geschwindigkeitsbereich betreiben. Zunächst die Taste Speed + drücken, bis das
Laufband die Höchstgeschwindigkeit von 20,0 km/h (12,4 mph) erreicht. Anschließend die Taste Speed - drücken,
bis das Laufband wieder mit der Mindestgeschwindigkeit von 1,6 km/h (1,0 mph) läuft.
9.
Wenn die Tasten Incline Λ V oder Speed + - gedrückt werden, zeigen die entsprechenden Displays die aktuelle
Steigung bzw. Geschwindigkeit an.
10. Sobald das Laufband die eingestellte Steigung und Geschwindigkeit erreicht, hört das entsprechende Display
zu blinken auf und bleibt dauernd beleuchtet, um anzuzeigen, dass die gewünschten Einstellungen erreicht
wurden.
11. Das Laufband über den vollen prozentualen Steigungsbereich betreiben. Die Taste Incline Λ drücken, bis
das Laufband die höchste Steigung (15 %) erreicht. Dann die Taste Incline V drücken, bis das Laufband auf
-2 % Steigung eingestellt ist. Sicherstellen, dass das Netzkabel nicht unter der Vorderseite des Laufbandes
eingeklemmt ist. Anschließend die Taste Incline Λ drücken, bis das Laufband wieder auf 0 % Steigung
zurückkehrt.
12. Die Taste Stop zweimal drücken, um die Lauffläche anzuhalten, die Anzeige der Trainingsbilanz zu beenden
und das Display wieder in den Standby-Modus zu versetzen.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-11
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Einstellung von Betriebsoptionen
1.
Eine beliebige Taste drücken, während das Gerät eingeschaltet (I) wird, um den Testmodus aufzurufen. Auf dem Display
erscheint „Pro“.
HINWEIS: Nach Änderung eines Wertes stets die Eingabetaste drücken, um den Wert zu speichern. Nach dem
Drücken von „Enter“ erscheint „updt“ (aktualisiert) auf dem Display, um die Auswahl zu bestätigen.
2.
Die Taste Weight drücken, um Optionen auszuwählen, die jeweiligen Werte mit den Tasten Λ und V ändern
und Enter drücken, um die Auswahl zu speichern. Mit jedem Drücken der Taste Weight wird die nächste
Datengruppe in der folgenden Reihenfolge angezeigt:
Unit (Einheit) – Auswahlmöglichkeiten umfassen „Eng“ (US/Englisch) oder „Euro“ (metrisch). Die
Standardeinstellung sind englische Einheiten.
Line (Netz) – Dies ist die Netzfrequenz der Stromversorgung des Laufbandes. Die Standardeinstellung beträgt
50 Hz für metrische Konsolen und 60 Hz für US/englische Konsolen. HINWEIS: Bei Installation einer US /
englischen Konsole und einer 50 Hz Netzfrequenz muss die Standardeinstellung von 60 Hz auf 50 Hz geändert
werden.
Scan (Abfragen) – Mit dieser Option wird die Datenabfrage ein- bzw. ausgeschaltet (außer wenn eine
bestimmte Datentaste während des Trainings gedrückt wird). Diese Option ist standardmäßig eingeschaltet.
Def (Standard) – Dies ist die Standarddauer für zeitbasierte Programme, wenn die Zeit nicht vom Benutzer
geändert wird. Zum Beispiel kann die eingestellte Trainingsdauer durch Drücken der Taste Time (Zeit) verringert
oder bis zum eingestellten Höchstwert für die Zeit (Max) erhöht werden. Der Auswahlbereich liegt zwischen
20 und 60 Minuten. Die Standardeinstellung ist 60.
Max – Dies ist die maximale Benutzungsdauer des Laufbandes pro Benutzer. Die Trainingsdauer eines
Benutzers kann begrenzt werden; bei Auswahl von „none“ (keine) wird keine Zeitbegrenzung verwendet.
Der Auswahlbereich liegt zwischen 0 und 120 Minuten; die Standardeinstellung ist 60. HINWEIS: Wenn die
maximale Zeit zu niedrig eingestellt ist, können Benutzer ihre Ziele ggf. nur schwer erreichen. Beispiel: Ein
Benutzer ist ggf. nicht in der Lage, 300 Kalorien zu verbrauchen, wenn die Einstellung für Max nur 20 Minuten
beträgt.
Idle (oder Trainingsbilanz-/Pausendauer) – Dieser Wert bestimmt, wie lange das Laufband die aktuellen
Trainingsdaten während einer Pause/Unterbrechung des Trainings bzw. nach dem Training speichert und
anzeigt. Die Auswahlmöglichkeiten sind: 20 Sekunden, 30 Sekunden, 40 Sekunden, 1 Minute und 5 Minuten;
die Standardeinstellung ist 20 Sekunden.
SPD – Die Höchstgeschwindigkeit des Laufbandes. Der Auswahlbereich liegt zwischen 1,6 und 20 km/h
(1 und 12,4 mph).
Safety Sentry – Dies ist die Nachlaufzeit, während der das Band weiter läuft, wenn der Benutzer das Band
verlassen hat. Diese Zeit kann zwischen 0 (keine) und 60 Sekunden eingestellt werden. Die Standardeinstellung
ist 20 Sekunden. Bei Auswahl von „None“ (Keine) wird diese Sicherheitsfunktion deaktiviert. HINWEIS: Siehe
„Safety Sentry“ in Kapitel 3 bzgl. weiterer Einzelheiten.
Bitte beachten: Nach Änderung eines Wertes die Taste Enter drücken, damit der Wert gespeichert wird.
3.
Zum Beenden des Testmodus die Taste Stop zweimal drücken.
Das Laufband ist nun betriebsbereit. Anweisungen zur Bedienung des Laufbandes sind im Kapitel Bedienung zu finden.
Das Training mit Gehgeschwindigkeiten beginnen, um sicherzustellen, dass das Laufband ordnungsgemäß funktioniert.
Zusammenbau
und
Einstellung
Seite 5-12
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
6 - Kundendienst
Kontaktinformationen
Das Telefon ist von Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 18.00 Uhr amerikanischer Ostküstenzeit besetzt.
Cybex-Kunden in den USA können den Kundendienst unter 888 462 9239 gebührenfrei anrufen.
Cybex-Kunden außerhalb der USA erreichen den Cybex-Kundendienst telefonisch unter 001 508 533 4300 oder
per Fax unter 001 508 533 5183.
Weitere Informationen sind im Internet unter www.cybexinternational.com oder per E-Mail unter techhelp@cybexintl.
com erhältlich.
Serienummer und Netzspannung
Die Seriennummer und Netzspannung sind am vorderen Ende des Laufbandes angegeben. Siehe Abbildung 1. Die
Serienummer und Netzspannung notieren und bei Anfragen an den Cybex Kundendienst bereithalten.
Serienummer
Netzspannung
Serienummer
Abbildung 1
Kundendienst
Seite 6-1
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Rückgabegenehmigung (RMA)
Die Rückgaberegelung (RMA - Return Material Authorization) regelt das Verfahren bei Rückgabe von Material
(Austausch, Reparatur oder Gutschriften). Es gewährleistet, dass zurückgegebenes Material korrekt gehandhabt
und analysiert wird. Befolgen Sie diese Regeln bitte sorgfältig.
Wenden Sie sich für alle Garantieangelegenheiten an den Cybex-Vertragshändler. Der Vertragshändler wird bei
Bedarf eine RMA-Nummer von Cybex anfordern. Defekte Teile oder Geräte werden von Cybex nur mit gültiger
RMA-Nummer und einem ARS-Etikett (Automated Return Service) akzeptiert.
1.
Rufen Sie die Kundendienst-Hotline unter der weiter oben angegebenen Nummer an, um einen defekten
Teil zurückzusenden.
2.
Beschreiben Sie dem Techniker detailliert, welches Problem vorliegt oder welchen Defekt der Teil, welchen
Sie zurücksenden möchten, aufweist.
3.
Geben Sie das Modell und die Seriennummer des Laufbandes an. Die Seriennummer ist an der
Frontblende des Laufbandes zu finden und beginnt mit einem Buchstaben. Beispiel: R09-101331100.
4.
Der Cybex-Techniker kann Sie dazu auffordern, den/die betreffenden Teil(e) zur Überprüfung bzw.
Reparatur und Austausch an Cybex zurückzusenden. Der Techniker stellt Ihnen dann eine RMA-Nummer
aus und sendet Ihnen ein ARS-Etikett. ARS-Etikett und RMA-Nummer müssen gut sichtbar außen am
Versandpaket, das den/die zurückzusendenden Teil(e) enthält, angebracht werden. Legen Sie dem Paket
außerdem eine Beschreibung des Problems, die Seriennummer des Laufbandes sowie den Namen und die
Anschrift des Eigentümers bei.
5.
Senden Sie das Paket per UPS an Cybex.
Attn: Customer Service Department
Cybex International, Inc.,
10 Trotter Drive
Medway, MA 02053, USA.
HINWEIS: Waren, die nicht mit einer RMA-Nummer außen am Paket gekennzeichnet sind bzw. nicht frachtfrei
versandt wurden, werden von Cybex nicht angenommen.
Kundendienst
Seite 6-2
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Beschädigte Teile
Waren, die beim Transport beschädigt wurden, sollten nicht für eine Gutschrift zurückgegeben werden. Für
Transportschäden ist die Speditionsfirma (UPS, Federal Express, Transportunternehmen usw.) verantwortlich.
Offensichtliche Schäden – Beim Empfang der Sendung alle Kartons sorgfältig untersuchen. Alle sichtbaren
Schäden müssen auf dem Lieferschein vermerkt und vom Spediteur unterzeichnet werden. Andernfalls kommt der
Spediteur nicht für einen Schaden auf. Die erforderlichen Dokumente für eine solche Schadensmeldung sind beim
Spediteur erhältlich.
Verborgene Schäden – Schäden, die bei der Warenannahme nicht sichtbar waren und später entdeckt wurden,
müssen dem Spediteur unverzüglich gemeldet werden. Nachdem ein solcher Schaden bemerkt wurde, muss der
Spediteur innerhalb von 10 Tagen nach dem Lieferdatum schriftlich oder telefonisch benachrichtigt werden, um eine
Inspektion durchzuführen. Alle Versand- und Verpackungsmaterialien aufbewahren; sie werden für die Inspektion
benötigt. Der Spediteur übergibt Ihnen einen Inspektionsbericht und die erforderlichen Formulare, die für eine
Schadensmeldung bei verborgenen Schäden erforderlich sind. Für verborgene Schäden haftet der Spediteur.
Kundendienst
Seite 6-3
Cybex Pro3 Treadmill - Bedienungsanleitung
Bestellinformationen
Bestellungen per Fax an +1-508-533-5183. Kundendienstvertreter sind telefonisch unter 888 462 9239 (für Kunden in
den USA) oder +1 508 533 4300 (für Kunden außerhalb der USA) erreichbar.
VORSICHT
Nur Austauschteile von Cybex
bei der Wartung verwenden.
Das Nichteinhalten kann zu
ernsten Verletzungen führen.
Die Garantie von Cybex verfällt
bei Verwendung von
Austauschteilen anderen
als Originalteilen von Cybex.
Kundendienst
Seite 6-4
Cybex Pro3 Treadmill Owner’s Manual
Parts List
ITEM QTY.
PART NO.
DESCRIPTION
ITEM QTY.
PART NO.
DESCRIPTION
1
2
1
14
AF-19445
HS-16929
3
6
HS-16950
4
6
HS-19454
48
48
49
50
51
53
1
1
1
1
1
6
MR-16412
MR-16541
SK-17079
FT-16825
FT-16826
HS-15732
5
6
7
8
1
1
1
2
AX-16724-X
PL-16465
PL-16464
HW-19634
54
55
56
57
58
1
1
1
3
1
HW-10856
HN-11925
PL-17052-X
HX-16943
AX-16835
9
8
HS-16939
58
1
AX-16836
12
2
HS-21379
13
1
AX-21309
14
1
AX-21308
15
1
AF-17677
16
2
AX-17829
17
18
2
5
DE-16705
HS-16875
59
60
61
62
63
64
65
65
67
68
69
70
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
2
DE-16608-X
DE-16610-X
DE-16609-X
DE-19531
DE-17691-X
DE-17693-X
DE-18135-X
SW-21287-4
HX-14416
HW-40004
AX-18883
HS-16849
19
20
21
22
23
24
25
8
11
1
1
1
1
1
EH-10291
EH-00986
PL-16737
PL-16738
DE-16992
DE-14486
SCK-16496
71
73
2
2
HW-00165
HB-16426
26
1
SCK-16497
74
75
76
80
81
6
1
1
2
1
HX-16425
FT-16352
EC-19647
AF-19605
AX-19636
27
28
29
30
2
1
2
1
HX-19991
EH-16809
AF-17591
DE-20427
81
1
AX-19637
88
1
SCK-16379
89
1
SCK-16380
31
32
33
34
35
2
6
2
4
8
HW-00590
HX-13771
HX-16510
FS-16511
HS-16509
90
1
SCK-16328
91
1
SCK-16327
36
37
2
2
HS-15480
HB-16367
92
1
DK-16932
93
1
BD-17026
38
39
40
41
42
43
44
45
46
4
2
1
1
2
2
2
1
1
HW-10028
HX-11049
AX-16723
AF-16382
HS-60022
CW-16712
HN-17935
DE-17144-X
HS-17936
47
1
HS-17937
Frame, Weldment
Screw, 3/8 - 16 x 5/8”, Lg H x HD
Whiz-lock, GR5
Screw, 5/16 - 18 x 7/8”, Lg H x Soc
BTNHD w/patch, B-Zn
Screw, SEMS, 10-32 X 1.0”, PNHD,
BLK ZN, EXT
Motor Cover assembly*
Cover, Upright Outer, Right
Cover, Upright Outer, Left
Washer, Flat, .344 ID X 1.0 OD X
.125”, Thick, Zinc
Screw, SEM 10-32 x .75”, Pnhd Ext
blk Zn
Screw, 1/4 - 20 X .50”, FLHD PHIL,
Undercut, ZN
Side Extrusion Assy, Cybex Pro3,
Right
Side Extrusion Assy, Cybex Pro3,
Left
Upright Weldment (Choose a
Standard or Custom Color)
Top Platform Assy, (Choose a
Standard or Custom Color)
Decal, Safety-walk
Screw, SEM ext 1/4 - 20 x 1/2”,
PNHD Phil
Anchor, Cable Tie
Cable Tie, (without anchor)
Grommet, Power Cord
Plug, Power Cord
Decal, ETL UL-1647 Only
Decal, Serial Number
End Cap, Left, (Choose a Standard
or Custom Color)
End Cap, Right, (Choose a Standard
or Custom Color)
Bumper, Deck, 2.10 X 2.34 X 1.55”
Grommet, 1.12 X .091 - .125”, Nylon
Nut Holder Bracket
Label, Disconnect Power, Multilanguages
Bushing Nylon 1/2” Nf810-5-0
Ring, Retain 5/8” .579 Fr.Id
Foot, Rubber, Rear
Plate, Rear Rubber Foot Mount
Screw, #10 x .5LG, T-SPLT, PNHD,
TYB-B
Bolt, Tap 1/2-13unc x 6 H x HD GR5
Bushing, .50ID x .62OD x .31LG,
flanged
Washer, B 1-2 Narrow Zinc
Spring 1” O.D.360 Max Ld.
Rear Roller Hardware Assembly
Elevation, Weldment
Bolt, Hhcs 0.375 x 2.25 blk zn G5
Wheel, Rubber, 3” Dia
Nut, Lock, 3/8 - 24, GRD C, STL, ZN
Decal, International only*
Bolt, 3/8 - 24 X 2.0”, HXHD CAP,
G8, YEL ZN
Bolt, 3/8 - 24 X 2.75”, HXHD CAP,
G8, YEL ZN
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
10
10
1
1
1
1
1
1
1
1
1
HW-00431
HS-16628
AL-19035
AL-19036
BD-16829
PL-17659
DE-17712
PL-17658
SW-21227-X
SW-21228-X
AX-20943
Motor, Elevation, 115 VAC
Motor, Elevation, 230 VAC
Tube Nut, Motor, Elevation Kit
Sleeve, Elevation Mounting, Top
Sleeve, Elevation Mounting, Bottom
Screw, SEM 8-32 unc x .62”, PNHD
phil pl
Washer, (for ground)
Nut, Keps 10-32 Hex Stl Zinc
Cover, Lower Controller*
Clip, Christmas Tree, Single Head
Lower Controller Assembly, 115
VAC
Lower Controller Assembly, 220
VAC
Label, Brush Replacement Gauge*
Label, Error Codes*
Label, Service Schedule*
Decal, IS3
Label, User Precautions, 15 x 1.3”*
Label, Start Instructions, Profiles*
Label, HR Zone, Heart Icons*
Membrane, A/V, All languages
Clip, Cable Retainer
Washer, Wave
Motor Base Plate Assy
Screw, 5/16 - 18 x 2.0”, LG HXHD,
GR5, Tap
Washer, Lock Ex 5-16 Zinc
Bushing, Flanged,1.0ID x 1.12OD x
.75LG
Ring, Retaining Ext Crescent
Shaft, Motor Mount
Speed Sensor
Clamp, Motor Drive (includes nut)
Drive Motor, 3.0HP, 110 VDC,
McMillan
Drive Motor, 3.0HP, 220 VDC,
McMillan
Cover, Junction Outer, Right,
(Choose a Standard or Custom
Cover, Junction Inner, Right,
(Choose a Standard or Custom
Color)
Cover, Junction Inner, Left, (Choose
a Standard or Custom Color)
Cover, Junction Outer, Left, (Choose
a Standard or Custom Color)
Deck, Plywood 23.3 x 51.5 x 1.0”,
(Double Sided)
Belt, Running, 20.63 x 60”,
Commercial
Washer, 1/4 x .75 x .062”, Zinc
Screw, .25-20 x 1.5”, Hxhd Grade 8
Roller, Front Assy
Roller, Rear Assy
Drive, Belt, 8 Rib
Console, Back, Plastic
Decal, Logo, Cybex Intl, 9 x 7”
Front Console, Plastic
Membrane, 550T, Top*
Membrane, 550T, Bottom*
Lanyard, E-stop Assembly
Customer
Service
Page 6-5
Cybex Pro3 Treadmill Owner’s Manual
ITEM QTY.
PART NO.
DESCRIPTION
ITEM QTY.
PART NO.
DESCRIPTION
105
106
107
108
110
111
112
113
116
118
119
120
121
2
1
1
1
1
1
1
1
2
6
4
1
2
PL-17686
HX-16931
AD-21226
AD-21225
AD-19366
EC-17763
AW-17707
AF-17684
HX-15499
HS-10716
EH-00472
FS-16841
HS-16940
122
123
124
125
1
1
12
17
FS-16990
SW-10523
HS-41187
HS-15706
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
AW-16572
AW-16578
AW-16579
AW-16638
AW-16639
AW-16640
AW-16938
AW-17163
AW-17164
AW-17694
AW-17694
AW-17706
AW-17732
AW-19117
AW-19502
AW-19502
NS
1
AW-19523
126
127
128
1
1
1
HX-17711
HX-19040
HX-17697
129
130
131
132
133
134
135
136
1
2
2
2
4
1
1
1
HX-16842
AX-19669
AX-19670
PL-20360
HS-20306
AX-16812
AX-19437
AX-19734
NS
NS
NS
NS
NS
1
1
1
1
0
AW-19648
AW-20111
AX-16273
AX-16956
AX-17174
NS
0
AX-17175
NS
0
AX-17217
NS
NS
1
1
CN-17687
FT-16278
137
2
HS-19108
NS
1
HS-16921
138
139
140
1
2
2
FM-19439
HN-20041
HW-20044
NS
2
HS-16935
141
2
HS-18358
142
143
144
145
1
2
1
2
DE-19451
DE-17714
DE-16784
DE-21275
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
NS
1
2
1
1
1
1
1
1
HX-00438
HX-16852
LT-03051
LT-17718
LT-21250
LT-21311-X
LT-21312
SK-17827
146
147
200
201
201
202
203
204
205
2
1
1
1
1
1
2
3
1
HN-60064
EC-15004
AF-20678
CP-20665
CP-20794
HX-20032
PL-20015
FT-19980
HS-20036
NS
1
SK-18554
Jumper, Switch-Filter, White, US
Jumper, Filter-cntl, White
Jumper, Filter-cntl, Black
Power Cord, 230 VAC, 50Hz
Power Cord, 220 VAC, 60Hz
Power Cord, 115 VAC, 60HZ
Jumper, Switch-Filter, Black, US
Jumper, Switch-Filter, Black, Intl.
Jumper, Switch-Filter, White. Intl.
Cable, Audio, 1/4” to 3.5mm, 18”
Cable & Audio Jack 1/4 in to 3.5 mm
Cable, Contact HR Grip
Cable, 4” Ribbon C-SAFE
Cable, 515T / 530T, A/V, I/O
Cable, AV Keypad Extension
Cable, Ribbon, AV Keypad
Extension
Power Cord, 230 VAC, 50Hz, 13A,
UK
Cable, Speed Sensor
Cable E5, RJ45
Clamp Assy, Handrail Ext.
Kit, Install Hardware
Handrail Extension Kit, Left Only Complete kit with instructions
Handrail Extension Kit, Right Only
Complete kit with instructions
Handrail Extension Kit, Left and
Right - Complete kit with instructions
Adapter, 1/4” Plug to 1/8” Jack
Handrail Extension, Spacer, Bottom
hardware
Handrail Extension, Bolt, 5/8-11 x
4.75, Bottom hardware
Handrail Extension, Screw, Set 1/2
13 x 1/2”, Top Hardware
Allen Wrench, 3/16”
Handrail Extension, Grip
Sign, Facility Safety
Poster, Assembly
Product Registration Sheet
Owner’s Manual Cybex Pro3*
Warranty Sheet, Cybex Pro3, Pink
Kit, Assembly, Contact Heart Rate
Grip, Pair
Brush Kit, Pair, 110 or 220 VDC, w/
spring clips
206
207
2
2
HS-41107
HX-20782
208
209
8
6
HW-20779
HX-20778
210
211
212
213
NS
1
4
4
4
1
HW-53018
HS-20731
HW-21285
HW-20214
AW-16561
Tab, Bookholder
Clamp, Cable, 5-16 dia Standard
PCA, 550T, Lower Display
PCA, 550T, Upper Display
PCA, CSAFE Port Board, W-TVS
PCA Salutron Serial Output
Cable, CHR to display with ferrite
Handrail, Weldment
Grip Handlebar
Screw 4-40 x 0.38 PNHD Phil
Wire Tie Ty-23M
Mount, E-stop Magnet
Screw, Sems 10-32 x 3/8”, PNHD
ext, BL ZN
Plate, Switch, Power On-Off
Switch, On-Off
Screw, 8/16 x 5/16”, Plastite
Screw, 8/16 x .50”, PNHD STL BLK
Phil
Plug, Hole Plastic 7-16 Black
Clamp, Cable, 3/4” Diameter
Tape, Double Sided, Die Cut, .062”,
Thick
Magnet, E-stop
Grip, Heartrate Grip, Top
Grip, Heartrate Grip, Bottom
Endcap, Heartrate Grip
Screw, 6 - 20 X 1.12”, PNHD PHIL
Power Factor Correction Assembly
Assembly, Deck Stiffener, Pivot, Left
Assembly, Deck Stiffener, Pivot,
Right
Screw, 5/16 - 18 X 34”, LG, HXHD,
Whiz-lock, GR5
Shaft, Deck Pivot
Nut, 1/4 - 20, Propeller, .305” OD
Washer, Belleville, 15 X 8.2 X
1.0 MM, .5MM Thick
Bolt, 5/16 - 18 X .1.25”, SCHD CAP,
BLK ZN
Decal, WEEE Symbol
Decal, Cybex, 13.8 X 2.2”
Decal, Side Stripe
Cybex Pro3 Decal for Side
Extrusions
Nut, Jam 3-8”-16 blk zn
Ferrite, Clamp-on, .40” ID
Bracket, SLANT Mount,TV Arm
Monitor, CYBEX, 15” SECAM/PAL
Monitor, CYBEX, 15” ASTC
Cap, Domed, Plastic
Cap, Black
Tube, Spacer, .375 Dia , .28” Wall
Screw, 5/16-18 x 1.50”, ScHd, Stl,
Zn
Bolt, 5/16-18 x 1.50”, Bh, SS, Bl
Bushing, T- Type,Rubber, Ring
Mount, Vibration Isolator
Washer, Flat, 1.44 x .325”, SS
Bushing,Rubber, Ring Mount,
Vibration Isolator
Washer, 5/16”, Split
Screw, M4x10 ScHd Stl, Blk
Washer, Lock, M4 Zn
Washer, Flat, M4
Cable, Univ. Tread Display
Customer
Service
Page 6-6
NOTE: NS = Not Shown
*Language Key
1-German
2-French
3-Spanish
4-English
6-Japanese
7-Swedish
8-Russian
102
108
124
107
100
59
61
60
70
43
42
146
128
62
124
105
64
125
129 106
53
112
119
201
212
101
132
127
118 111
71
104
126
53
110 125
99
8
130
133
131
211
208
203
133 131
41
116
207
209
208
125
93
204
206
113
42
213
65
130
5
146
43
120
AV Option
124
103
116
200
73
207
74
73
75
74
204
74
73
98
69
68
2
202
208
2
96
209
205
210
2
46
50
44
88
92
80
48
89
95
45
57
90
81
29
38
94
49
44
51
4
40
76
39
147
47
3
36
56
19
67
53
30
12
20
9
24
58
55
20
54
91
6
97
141
139
63
37
67
140
2
134
136
1
7
15
21
2
28
135
121
27
123
9
2
13
122
32
137
137
20
31
20
145
17
19
144
138
32
14
23
35
143
34
16
22
26
33
34
Cybex Pro3 Treadmill Owner’s Manual
142
2
18
16
18
35
25
17
Page 6-7
20A DOMESTIC 115V - EC-19869 (RP220-20-4.7)
20A DOMESTIC 220V - EC-19869 (RP220-20-4.7)
15A INTERNATIONAL - EC-18896 (DSC1000-4-10-4.7)
208 - 240V 50 Hz (AW-19523 POWER CORD) UK
109 - 125V 60 Hz (AW-16640 POWER CORD)
208 - 240V 60 Hz (AW-16639 POWER CORD)
208 - 240V 50 Hz (AW-16638 POWER CORD)
LINE
FILTER
AW-16572 (DOM)
AW-16938 (DOM)
N/C < 16%
LINE
AW-17163 (INTL)
BLK
WHT
INTERNAL
MAX ELEV.
SWITCH
NEUTRAL
AW-17164 (INTL)
LINE
GND
NEUT
UP
THERMAL
3
2
5
4
6
(DT9) AC ON
(DT1) DOWN
ARM VOLT
(DT13) UP
BLACK
2
OPEN
RED
2
WHITE
WHITE
1
GND
AX-16835 CONTROL BOARD ASSEMBLY 115 VAC
AX-16836 CONTROL BOARD ASSEMBLY 230 VAC
BLACK
2
GND
1
RPM SIGNAL
1
5V +
J3
3
8
1
7
TACH
-15V BOARD PWR
AW-19117
CABLE,
A-V I-O
2
3
4
5
P2
6
7
5
3
2
1
6
8
6
4
2
3
5
4
6
5
4
7
3
2
1
8
WHT / RED
6
1234567
7
+9v REG
ELEV. UP
5
J3
A/V
J6
RED
BLACK
2
4
7
6
8
RJ45
J1 (OUTSIDE)
CHR SYSTEM
RIGHT REAR SIGNAL
LEFT REAR SIGNAL
AD-19366 CSAFE AUDIO
PCA, CSAFE AUDIO ADAPTER
1
2
3
AD-21225 / -Q
PCA, 550T DISPLAY BOARD
J2
AD-17690 (OLD)
PCA, CSAFE ADAPTER
CH- SW2
VOL- SW3
FLEXTAIL 'A'
SHIELD
ROW 1 LED
ROW 3 LED
ROW 5 LED
COL 2 LED
ROW 2 SWITCH
ROW 4 SWITCH
COL 1 SWITCH
COL 3 SWITCH
1
2
3
4
5
6
7
8
9
SHIELD
ROW 2 LED
ROW 4 LED
COL 1 LED
ROW 1 SWITCH
ROW 3 SWITCH
ROW 5 SWITCH
COL 2 SWITCH
COL 4 SWITCH
1
2
3
4
5
6
7
8
9
B
SHIELD
ROW 1
ROW 2
ROW 3
COL 1
COL 2
1
2
3
4
5
6
C
2
J
8
7
6
5
FLEXTAIL 'B'
1
2
3
4
S1
S2
S3
S4
S13
S14
S15
S16
S9
S10
S11
S5
S6
S7
S17
S18
S19
1
2
3
4
5
6
7
8
9
SHIELD
ROW 2 LED
ROW 4 LED
COL 1 LED
ROW 1 SWITCH
ROW 3 SWITCH
ROW 5 SWITCH
COL 2 SWITCH
COL 4 SWITCH
A
S12
3
S8
4
5
SW-21227-X
ELEV. UP
3
2
1
6
5
I
2
AD-21226 / -Q
PCA, 550T HANDSET DISPLAY
ELEV. DN
SIG
L
VCC
REF.
GND
4
H
3
RED
G
X
STOP
BLACK
F
1
SHIELD
SPEED UP
R
SIG
PCA, SALUTRON SERIAL OUTPUT
EC-17763
FLEXTAIL 'C'
3
GND
+5V
GND (BLACK)
2
REF.
E-STOP
SPEED DN
+5V (RED)
SIG (GREEN)
1
2
1
2
3
RED
1
BLACK
3
WIRELESS
AW-17706
CABLE,CHR GRIP
Page 6-8
X
1
2
3
4
5
6
7
8
9
E
MEMBRANE, 550T CONSOLE TOP
1
AUDIO
AUDIO/FLASH
RXD 1
TXD 1
B+
CTS
GND
CHASSIS
RIGHT FRONT SIGNAL
LEFT FRONT SIGNAL
GND
RED
BLACK
5
3
+5V
1
RIGHT
SIG
LEFT
VOL+ SW4
AW-19502
CABLE, AV KEYPAD EXTENSION
P3
8
+5V
3
1
CIRCUIT GND
J8
8
7
Zero Switch
4
2
E-STOP
5
5
REF. GND
6
6
3
1
ELEV. DOWN
Brush Wear
Motor Current
3
4
2
P8
GND REF.
GND
4
PWM
FLASH
1
6
5
+12v UNREG
RXD 1
2
SPEED SIGNAL
4
TXD 1
4
3
CH+ SW1
SHIELD
ROW 1 LED
ROW 3 LED
ROW 5 LED
COL 2 LED
ROW 2 SWITCH
ROW 4 SWITCH
COL 1 SWITCH
COL 3 SWITCH
WHITE
WHT / YLW
WHT / ORG
GRAY
BLUE
GREEN
ORANGE
YELLOW
WHT / BLK
BROWN
VIOLET
RED
BLACK
7
6
5
B+
3
6
5
4
3
2
CTS
2
7
7
6
5
4
7
TXD 2 AV
1
1
1
GND
1
3
FLASH
3
RXD 1
2
1
2
TXD 1
6
CTS
B+
2
2
2
1
HA-20175
HEADPHONES
TXD 2
5
7
B+
CTS
GND
CHASSIS
5
1
CSAFE CABLE
AW-17732
J3 (INTERNAL)
FOR ADAPTER
USE ONLY
RJ45
J2
4
AUDIO
J4 3.5mm
3
P2
6
4
CONSOLE CABLE
AW-16561
8
6
1
5
3
2
SW-21287-4 (ALL LANGUAGES)
MEMBRANE, PRO3 AV KEYPAD
8
3
3
CN-17687
ADAPTER, 1/4"-1/8"
P1
7
3
AW-17694
CABLE, AUDIO 1/4"
4
AUDIO
AUDIO/FLASH
RXD 1
TXD 1
1
6
5
2
4
3
1
AC POWER CONVERTER
WR-14012 (Ger. Sp. Swe.)
CABLE, POWER CORD, 230V, 10A
AW-20192
POWER CORD, JAPAN
AW-20193
POWER CORD, 250VAC, 3A
1
2
2
AX-19636 3.0Hp 110V VDC
AX-19637 3.0Hp 220V VDC
P1
PEM
1
B
C
7
1
BLACK
RED
A2 (BLK)
A1 (RED)
BW
YELLOW
(DT5) DC VOLTAGE
CURR LIMIT
DIGITAL PEM:
CP-20794 ATSC/NTSC
AW-20111 CABLE,
5E BONDED-PAIR
4
P-TACH
DISPLAY CONNECTORS
PWM
M.C. SIG
2nd GEN DIGITAL PEM:
CP-21073 PAL/DVB/SECAM
CP-21072 ATSC/NTSC
(-)
3
OPTO
SPEED SENSOR
EC-19647
AUX SW5
ANALOG PEM:
CP-20126 NTSC/PAL
CP-20665 PAL/SECAM
(+)
2
ADAPTER, SERVICE PROGRAMMING
CN-16924
A
FERRITE EC-15004
(INTERNATIONAL ONLY)
CHASSIS
GND
N/C
B+
TXD
RXD
N/C
N/C
OPTICAL SPEED SENSOR CABLE
AW-19648
2
6
9
RED
4
DIAGNOSTIC LEDS
5
4
3
LINE
3
2
8
GRAY
BROWN
YELLOW
GREEN
RED
BLACK
ORANGE
BLUE
5
8
4
20A / 250V / SB (115V)
15A / 250V / SB (220/240V)
1
7
4
1 CD CARRIER DETECT
2 RD RECEIVE DATA
3 TD TRANSMIT DATA
4 DTR DATA TERMINAL READY
5 GND
6 DSR DATA SET READY
7 RTS REQUEST TO SEND
8 CTS CLEAR TO SEND
9 RI RING DETECT
MR-16412 ELEV. MOTOR 115V
MR-16541 ELEV. MOTOR 220V
ELEVATION
AC
LINE 2
AC
LINE 1
ELEV
3
1
6
J1
3A
2
CSAFE CONNECTOR
1
ELEV NEUTRAL
ELEV DWN
7
DWN
3
1
INTERNAL
ZERO
SWITCH
ELEV UP
GND REF
AW-17113
(WHT)
CA-16813
10uF, 370VAC
CAPACITOR
CHASSIS GROUND
J102
ZERO SWITCH
INTERNATIONAL ONLY
TREADMILL
CHASSIS
COM
ELV-MOTOR
N/C < 0%
TR-16814 (x2)
5mH CHOKE
AW-17112
(BLK)
GREEN (GREEN / YELLOW)
AW-16578 (WHT)
BLACK (BROWN)
AW-16579 (BLK)
DOMESTIC ONLY
WHITE (BLUE)
AX-16812
POWER FACTOR
CORRECTION
ASSY
3
POWER SWITCH
SW-10523
N
AW-17707
CABLE, CHR TO DISPLAY
S
E-STOP MAGNET
E-STOP KEY
Cybex Pro3 Schematic
SHIELD (NOT USED)
ROW 1 SWITCH
ROW 2 SWITCH
ROW 3 SWITCH
COL 1 SWITCH
COL 2 SWITCH
1
2
3
4
5
6
START
X
SW-21228-X
MEMBRANE, 550T CONSOLE BTM
Cybex Pro3 Treadmill Owner’s Manual
Download PDF