Sony XM-D500X Bedienungsanleitung

Sony XM-D500X Bedienungsanleitung
3-265-693-21 (1)
Merkmale und
Funktionen
Caratteristiche
• Uscita di potenza massima pari a 1.100 W
(a 2 Ω).
•Tecnologia Classe D*
•Il presente amplificatore di potenza è stato
ideato esclusivamente per l’uso con i
subwoofer.
•Possibilità di collegamento diretto con l’uscita
dei diffusori dell’autoradio se priva di uscita in
linea (collegamento di ingresso ad alto livello).
• Maximale Ausgangsleistung von 1.100 W
(bei 2 Ω).
• Technologie der Klasse D*
• Dieser Endverstärker ist nur für den Einsatz mit
Tiefsttonlautsprechern bestimmt.
• Eine Direktverbindung mit dem
Lautsprecherausgang Ihrer Autoanlage ist
möglich, wenn diese nicht über einen
Leitungsausgang verfügt
(Hochleistungseingangsverbindung).
• Integrierter variabler LPF (Niedrigpassfilter) und
Bassverstärkerschaltkreis.
• Schutzschaltung und -anzeige sind vorhanden.
• Zwei Lautsprecheranschlüsse für parallele
Tiefsttonlautsprecherverbindungen.
• Filtro LPF (filtro passa basso) variabile e circuito
Low Boost incorporati.
• Circuito e indicatore di protezione in dotazione.
• Due terminali dei diffusori per collegamenti in
parallelo con il subwoofer.
* Tecnologia Classe D
La tecnologia Classe D è un metodo di conversione
e amplificazione dei segnali audio mediante
MOSFET in segnali ad impulsi ad elevata velocità.
Inoltre, tale tecnologia è caratterizzata da
prestazioni elevate e generazione di calore ridotta.
* Technologie der Klasse D
Die Technologie der Klasse D ist ein Verfahren zum
Konvertieren und Verstärken von Musiksignalen
mit MOS-FETs in Impulssignale hoher
Geschwindigkeit.
Sie zeichnet sich außerdem durch eine hohe
Effizienz und geringe Hitzeentwicklung aus.
Lage und Funktion der
Individuazione e
Teile und Bedienelemente funzione dei comandi
Caratteristiche tecniche
Tipo di circuito
1 Anzeige POWER/PROTECTOR
Leuchtet bei Betrieb grün.
Die Anzeige wechselt von grün zu rot, wenn
die Schutzschaltung (PROTECTOR)
anspricht.
Wenn die Schutzschaltung (PROTECTOR)
anspricht, schlagen Sie bitte unter
Störungsbehebung nach.
1 Indicatore POWER/PROTECTOR
Si illumina in verde durante il
funzionamento.
Quando PROTECTOR è attivato, l’indicatore
passa da verde a rosso.
Quando PROTECTOR è attivato, fare
riferimento alla Guida alla soluzione dei
problemi.
2 Einstellregler LEVEL
Mit diesem Regler lässt sich der
Eingangspegel einstellen. Drehen Sie den
Regler im Uhrzeigersinn, wenn der
Ausgangspegel der Autoanlage zu niedrig
ist.
2 Comando di regolazione LEVEL
Mediante questo comando è possibile
regolare il livello di ingresso. Se il livello di
uscita dell’autoradio sembra basso, ruotare il
comando in senso orario.
3 Regler zum Einstellen der Grenzfrequenz
Zum Einstellen der Grenzfrequenz (50 – 300
Hz) für den Niedrigpassfilter.
3 Comando di regolazione della frequenza
di taglio
Consente di impostare la frequenza di taglio
(50 – 300 Hz) del filtro passa basso.
Tecnologia Classe D
Alimentazione ad impulsi
Ingressi
Prese RCA a piedini
Connettore di ingresso ad alto livello
Uscite
Terminali dei diffusori
Prese a piedini
Impedenza dei diffusori appropriata
2–8Ω
Uscite massime
600 W (a 4 Ω)
1.100 W (a 2 Ω)
Uscite nominali (tensione di alimentazione a 14,4 V)
250 W (20 – 300 Hz, 0,2 % THD,
a 4 Ω)
500 W (20 – 300 Hz, 0,6 % THD,
a 2 Ω)
Risposta in frequenza
5 – 300 Hz ( dB)
Distorsione armonica
0,04 % o inferiore (a 100 Hz, 4 Ω)
Gamma di regolazione del livello di ingresso
0,3 – 6 V (prese RCA a piedini)
1,2 – 12,0 V (ingresso ad alto livello)
Filtro passa basso 50 – 300 Hz, –12 dB/ottava
Low Boost
0 – 10 dB (40 Hz)
Requisiti di alimentazione
Batteria per auto da 12 V CC (messa
a terra negativa)
Tensione di alimentazione
10,5 – 16 V
Flusso di corrente Uscita nominale: 50 A (2 Ω)
Ingresso remoto: 2 mA
Dimensioni
Circa 388 × 53 × 268 mm (l/a/p)
parti sporgenti e comandi esclusi
Peso
Circa 3,3 kg, accessori esclusi
Accessori in dotazione
Viti di montaggio (4)
Cavo di ingresso ad alto livello (1)
Cappuccio di protezione (1)
MONAURAL
Power Amplifier
Il design e le caratteristiche tecniche sono soggetti a
modifiche senza preavviso.
Bedienungsanleitung
4 Comando del livello LOW BOOST
Ruotare questo comando per amplificare le
frequenze attorno a 40 Hz fino ad un
massimo di 10 dB.
4 Bassverstärkungsregler LOW BOOST
Mit diesem Regler können Sie die
Frequenzen um 40 Hz bis zu 10 dB
verstärken.
Istruzioni per l’uso
Störungsbehebung
Anhand der folgenden Checkliste zur Störungsbehebung können Sie die meisten Probleme, die
möglicherweise an dem Gerät auftauchen, selbst beheben.
Bevor Sie die folgende Checkliste durchgehen, lesen Sie bitte die Anschluss- und Bedienungsanweisungen.
Problem
Ursache/Abhilfemaßnahme
Die Netzanzeige POWER/
PROTECTOR leuchtet nicht auf.
Die Sicherung ist durchgebrannt.
t Ersetzen Sie alle Sicherungen durch eine neue.
Wichtig!
Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um den Geräte-Pass
vollständig auszufüllen. Dieser befindet sich auf der
Rückseite dieser Bedienungsanleitung.
Das Massekabel ist nicht fest angeschlossen.
t Verbinden Sie das Massekabel sicher mit einem Metallteil des Fahrzeugs.
Die Spannung, die am Fernbedienungsanschluss eingeht, ist zu niedrig.
• Die angeschlossene Autoanlage ist nicht eingeschaltet.
t Schalten Sie die Autoanlage ein.
• An das System sind zu viele Verstärker angeschlossen.
t Verwenden Sie ein Relais.
Blockschaltbild
Schema dei circuiti
Überprüfen Sie die Batteriespannung (10,5 – 16 V).
LEVEL
POWER/PROTECTOR
Lch
Power
AMP
LPF
Buffer
0.5
2
100
LOW BOOST
(40Hz)
Die Anzeige POWER/PROTECTOR Schalten Sie das Gerät aus. Die Lautsprecherkabel wurden kurzgeschlossen.
wechselt von grün zu rot.
t Beheben Sie die Ursache des Kurzschlusses.
Schalten Sie das Gerät aus. Das Lautsprecher- und das Massekabel müssen fest
angeschlossen sein.
70
4
LEVEL
INPUT
LPF
6
0.3V
50
0
300Hz
• Es kommt zu Tonaussetzern.
Das Gerät hat sich ungewöhnlich stark erwärmt.
• Verwenden Sie Lautsprecher mit einer geeigneten Impedanz. t 2 – 8 Ω.
• Stellen Sie das Gerät unbedingt an einem Ort mit ausreichender Luftzufuhr
auf.
Die Temperaturschutzschaltung spricht an. t Verringern Sie die Lautstärke.
Von der Lichtmaschine sind
Störgeräusche zu hören.
Die Stromversorgungskabel wurden zu nah bei den Cinchkabeln verlegt.
t Vergrößern Sie den Abstand zwischen Stromversorgungs- und Cinchkabeln.
• Das Gerät wird
außergewöhnlich heiß.
+10dB
LOW BOOST
Rch
Lch
THROUGH
OUT
Das Massekabel ist nicht fest angeschlossen.
t Verbinden Sie das Massekabel sicher mit einem Metallteil des Fahrzeugs.
Rch
XM-D500X
Negative Lautsprecherkabel berühren die Autokarosserie. t Achten Sie auf
einen ausreichenden Abstand zwischen den Kabeln und der Autokarosserie.
Der Ton ist zu leise.
Bassverstärkung
Low Boost
dB
10
10
40
300
100
Frequenz/Frequenze
Installazione
Vor dem Installieren
Operazioni preliminari
• Montieren Sie das Gerät im Kofferraum oder unter
einem Sitz.
• Wählen Sie die Montageposition sorgfältig aus.
Das Gerät darf beim Fahren nicht hinderlich sein
und sollte nicht direktem Sonnenlicht oder
Warmluft von der Heizung ausgesetzt sein.
• Montieren Sie das Gerät nicht unter dem
Bodenbelag im Auto, wo die Wärmeableitung des
Geräts erheblich beeinträchtigt würde.
• Installare l’apparecchio all’interno del bagagliaio o
sotto ad un sedile.
• Scegliere con cura la posizione di installazione, in
modo che l’apparecchio non interferisca con i
normali movimenti del conducente e che non sia
esposto alla luce solare diretta o all’aria calda
proveniente dal sistema di riscaldamento dell’auto.
• Non installare l’apparecchio sotto ad un tappetino,
dove la dissipazione del calore prodotto
dall’apparecchio verrebbe ostacolata.
Stellen Sie das Gerät zunächst an die geplante
Montageposition und markieren Sie auf der
Montageplatte (nicht mitgeliefert) die vier
Bohrungen. Bohren Sie dann an jeder Markierung
ein Führungsloch mit einem Durchmesser von 3 mm
und montieren Sie das Gerät mit den mitgelieferten
Befestigungsschrauben auf der Platte. Die
mitgelieferten Befestigungsschrauben sind alle 15
mm lang. Achten Sie also darauf, dass die
Montageplatte stärker als 15 mm ist.
0
5
Installation
Hz
Der Einstellregler LEVEL ist nicht korrekt eingestellt. Drehen Sie den
Einstellregler LEVEL im Uhrzeigersinn.
Guida alla soluzione dei problemi
La seguente lista di verifica ha lo scopo di aiutare nella soluzione della maggior parte dei problemi che
si potrebbero verificare durante l’uso del presente apparecchio.
Prima di consultare la seguente lista, fare riferimento alle procedure di collegamento e d’uso.
Problema
Causa/Soluzione
L’indicatore POWER/PROTECTOR Il fusibile è bruciato. t Sostituire tutti i fusibili con fusibili nuovi.
non si accende.
Il cavo di messa a terra non è collegato in modo saldo. t Collegare il cavo di
messa a terra in modo saldo ad un punto metallico dell’auto.
L’indicatore POWER/PROTECTOR Disattivare l’interruttore di alimentazione. Le uscite dei diffusori sono
passa da verde a rosso.
cortocircuitate. t Risolvere il problema che causa il cortocircuito.
Disattivare l’interruttore di alimentazione. Assicurarsi che il cavo del diffusore e
il cavo di messa a terra siano collegati in modo saldo.
• L’apparecchio si surriscalda
eccessivamente.
• L’audio si interrompe.
L’alternatore emette un rumore.
L’apparecchio si surriscalda eccessivamente.
• Utilizzare dei diffusori con impedenza appropriata. t 2 – 8 Ω.
• Assicurarsi di posizionare l’apparecchio in un luogo ben ventilato.
È attivato il dispositivo di protezione termica. t Ridurre il volume.
I cavi di collegamento dell’alimentazione sono installati eccessivamente vicino ai
cavi RCA a piedini.
t Allontanare i cavi di collegamento dell’alimentazione dai cavi RCA a piedini.
Il cavo di messa a terra non è collegato in modo saldo.
t Collegare il cavo di messa a terra in modo saldo ad un punto metallico
dell’auto.
I cavi con polarità negativa dei diffusori sono a contatto con il telaio dell’auto.
t Allontanare i cavi dal telaio dell’auto.
L’audio è eccessivamente basso.
Niedrigpassfilter
Filtro passa basso
Einheit: mm
Unità di misura: mm
388
dB
53
Montageteile und Anschlusszubehör
Componenti per l’installazione e i collegamenti
1
ø 5 × 15
(× 4)
Il comando di regolazione LEVEL non è impostato correttamente. Ruotare il
comando di regolazione LEVEL in senso orario.
Schaltkreissystem Technologie der Klasse D
Pulsgeregeltes
Stromversorgungsteil
Eingänge
Cinchbuchsen
Hochleistungseingang
Ausgänge
Lautsprecheranschlüsse
Durchschleifausgänge
(Stiftbuchsen)
Geeignete Lautsprecherimpedanz
2–8Ω
Maximale Leistungsabgabe
600 W (an 4 Ω)
1.100 W (an 2 Ω)
Nennleistung (Spannung bei 14,4 V)
250 W (20 – 300 Hz, 0,2 % gesamte
harmonische Verzerrung, an 4 Ω)
500 W (20 – 300 Hz, 0,6 % gesamte
harmonische Verzerrung, an 2 Ω)
Frequenzgang
5 – 300 Hz ( dB)
Harmonische Verzerrung
max. 0,04 % (bei 100 Hz, 4 Ω)
255
-20
268
-10
300Hz
-30
100Hz
-40
6
-50
50Hz
-60
10
100
Frequenz/Frequenze
1k
2k
Hz
Einstellbereich für Eingangspegel
0,3 – 6 V (Cinchbuchsen)
1,2 – 12,0 V
(Hochleistungseingang)
Niedrigpassfilter 50 – 300 Hz, –12 dB/Oktave
Bassverstärkung 0 – 10 dB (40 Hz)
Stromversorgung Autobatterie mit 12 V Gleichstrom
(negative Erdung)
Stromversorgungsspannung
10,5 – 16 V
Stromentnahme bei Nennleistung: 50 A (2 Ω)
Fernbedienungseingang: 2 mA
Abmessungen
ca. 388 × 53 × 268 mm (B/H/T)
ohne vorstehende Teile und
Bedienelemente
Gewicht
ca. 3,3 kg (ohne Zubehör)
Mitgeliefertes Zubehör
Befestigungsschrauben (4)
Kabel für Hochleistungseingang (1)
Schutzkappe (1)
Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen,
bleiben vorbehalten.
323
0
LOW PASS
0,2 m
Technische Daten
1
10
3
2
La tensione che giunge al terminale remoto è eccessivamente bassa.
• L’autoradio collegata non è accesa. t Accendere l’autoradio.
• Il sistema utilizza un numero eccessivo di amplificatori.t Utilizzare un relè.
Verificare la tensione della batteria (10,5 – 16 V).
Innanzitutto, posizionare l’apparecchio dove si
prevede di installarlo, quindi contrassegnare le
posizioni dei quattro fori delle viti di montaggio sul
pannello di installazione (non in dotazione). Effettuare
un foro di 3 mm in corrispondenza di ogni
contrassegno e montare l’apparecchio sul pannello
utilizzando le viti di montaggio in dotazione. Poiché le
viti di montaggio hanno una lunghezza di 15 mm,
assicurarsi che il pannello di montaggio sia più spesso
di 15 mm.
2004 Sony Corporation Printed in Korea
Tragen Sie die danach
Seriennummer (SERIAL NO.) in dem
reservierten Feld ein. Sie finden
diese auf einem Aufkleber, der auf
dem Gerätegehäuse angebracht ist.
Nehmen Sie den ausgefüllten
Geräte-Pass abschließend unbedingt
aus der Bedienungsanleitung heraus,
falls Sie diese im Fahrzeug
aufbewahren möchten. Bitte
bewahren Sie den Geräte-Pass an
einem sicheren Ort auf. Er kann im
Falle eines Diebstahls zur
ldentifikation lhres Eigentums dienen.
caraudio
Geräte-Pass
Dieser Geräte-Pass dient als Eigentumsnachweis
für Ihr caraudio-Gerät im Falle eines Diebstahls.
Wir empfehlen, den Geräte-Pass nicht im
Fahrzeug aufzubewahren, um Missbrauch zu
verhindern.
Modellbezeichnung
XM-D500X
Seriennummer (SERIAL NO.)
Anschlüsse
Collegamenti
Vorsicht
Avvertenza
• Lösen Sie, bevor Sie irgendwelche Anschlüsse
vornehmen, den Massepol an der
Autobatterie, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
• Verwenden Sie Lautsprecher mit geeigneter
Leistung. Lautsprecher mit zu geringer
Kapazität können beschädigt werden.
• Verbinden Sie den Anschluss # des
Lautsprechersystems nicht mit der
Autokarosserie.
• Verlegen Sie die Kabel für die Ein- und
Ausgänge nicht in der Nähe der
Stromversorgungskabel. Andernfalls kann es
zu Interferenzen kommen.
• Dieses Gerät ist ein Hochleistungsverstärker.
Es arbeitet daher möglicherweise nicht mit
voller Leistung, wenn Sie die mit dem Auto
gelieferten Lautsprecherkabel verwenden.
• Wenn Ihr Auto mit einem
Bordnavigationssystem o. ä. ausgestattet ist,
lösen Sie das Massekabel nicht von der
Autobatterie. Andernfalls wird der Speicher
des Systems gelöscht. Um einen Kurzschluss
beim Anschließen zu vermeiden, schließen Sie
das +12-V-Stromversorgungskabel erst an,
nachdem alle anderen Kabel angeschlossen
wurden.
• Prima di effettuare qualsiasi collegamento,
scollegare il terminale di terra della batteria
dell’auto onde evitare cortocircuiti.
• Assicurarsi di utilizzare diffusori con potenza
nominale adeguata. Se vengono utilizzati
diffusori a ridotta capacità, è possibile che
vengano danneggiati.
• Non collegare il terminale # del sistema
diffusori al telaio dell’auto.
• Installare i cavi di ingresso e uscita a distanza
dal cavo di alimentazione, in quanto la
vicinanza tra essi potrebbe generare
interferenze.
• Poiché il presente apparecchio è un
amplificatore ad elevata potenza, è possibile
che non funzioni in modo ottimale se viene
utilizzato con i cavi dei diffusori in dotazione
con l’auto.
• Se l’auto è dotata di un sistema di navigazione
o di altri sistemi informatici, non rimuovere il
cavo di messa a terra dalla batteria dell’auto.
Per evitare cortocircuiti durante i
collegamenti, non collegare il cavo di
alimentazione da +12 V finché non sono stati
collegati tutti gli altri cavi.
Nehmen Sie die Anschlüsse wie unten abgebildet vor.
Effettuare i collegamenti dei terminali come mostrato di seguito.
REM
+12V
GND
3
3
REM
+12V
Sicherheitsmaßnahmen
• Dieses Gerät eignet sich nur für den Betrieb an 12
V Gleichstrom (negative Erdung).
• Verwenden Sie Lautsprecher mit einer
geeigneten Impedanz.
— 2 – 8 Ω.
• Schließen Sie keine Aktivlautsprecher (mit
integrierten Verstärkern) an die
Lautsprecheranschlüsse des Geräts an.
Andernfalls können die Aktivlautsprecher
beschädigt werden.
• Installieren Sie das Gerät nicht an Orten, an
denen es folgenden Bedingungen ausgesetzt ist:
— hohen Temperaturen, beispielsweise
aufgrund von direktem Sonnenlicht oder
Warmluft von einer Heizung
— Regen oder Feuchtigkeit
— Staub oder Schmutz
• Wenn Sie das Fahrzeug längere Zeit in direktem
Sonnenlicht parken, kann die Temperatur im
Wageninneren erheblich ansteigen. Lassen Sie
den Verstärker in diesem Fall etwas abkühlen,
bevor Sie ihn benutzen.
• Wenn Sie das Gerät horizontal installieren,
achten Sie darauf, dass der Bodenbelag im Auto
die Kühlrippen nicht bedeckt.
• Wenn sich das Gerät zu nahe an der Autoanlage
oder an der Antenne befindet, kann es zu
Interferenzen kommen. Installieren Sie den
Verstärker in diesem Fall weiter von der
Autoanlage oder von der Antenne entfernt.
• Wenn die Autoanlage nicht mit Strom versorgt
wird, überprüfen Sie die Anschlüsse.
• Dieser Endverstärker arbeitet mit einer
Schutzschaltung*, um die Transistoren und
Lautsprecher bei einer Fehlfunktion des
Verstärkers zu schützen. Versuchen Sie nicht, die
Schutzschaltungen zu testen, indem Sie die
Kühlvorrichtung abdecken oder ungeeignete
Lasten anschließen.
• Betreiben Sie das Gerät nicht mit einer
schwachen Batterie, da die optimale
Leistungsfähigkeit von einer guten
Stromversorgung abhängt.
• Stellen Sie die Lautstärke Ihrer Autoanlage aus
Sicherheitsgründen nicht zu hoch ein, so dass Sie
Geräusche außerhalb des Autos noch
wahrnehmen können.
G ND
weniger als 450 mm
inferiore a 450 mm
Fernbedienungsausgang*1
Uscita remota*1
(REM OUT)
ad un punto
metallico
dell’auto
*2
Sicherung (80 A)
Fusibile (80 A)
+12-V-Autobatterie
Batteria dell’auto da +12 V
*1 Bei der mit dem Auto gelieferten Anlage oder einer anderen Autoanlage ohne
Fernbedienungsausgang für den Verstärker verbinden Sie den Fernbedienungseingang (REMOTE) mit
der Stromversorgung für Zubehörgeräte.
1
* Se si dispone di un’autoradio originale o di un altro tipo di autoradio privi di uscita remota
sull’amplificatore, collegare il terminale di ingresso remoto (REMOTE) alla sorgente di alimentazione
accessoria.
Hinweise zur Stromversorgung
Note sull’alimentazione
• Schließen Sie das +12-V-Stromversorgungskabel erst an,
wenn alle anderen Kabel angeschlossen wurden.
• Achten Sie darauf, das Massekabel des Geräts fest an
ein Metallteil des Autos anzuschließen. Bei einer losen
Verbindung kann es zu einer Fehlfunktion des
Verstärkers kommen.
• Achten Sie darauf, das Fernbedienungskabel der
Autoanlage an den Fernbedienungsanschluss
anzuschließen.
• Bei einer Autoanlage ohne Fernbedienungsausgang am
Verstärker verbinden Sie den Fernbedienungseingang
(REMOTE) mit der Stromversorgung für Zubehörgeräte.
• Verwenden Sie das Stromversorgungskabel mit
angebrachter Sicherung (80 A).
• Alle Stromversorgungskabel, die an den positiven Pol
der Batterie angeschlossen sind, müssen innerhalb eines
Abstands von 450 mm vom Batteriepol mit einer
Sicherung versehen sein, und zwar bevor sie einen
Metallgegenstand berühren.
• Vergewissern Sie sich, dass die Kabel der
Fahrzeugbatterie, die an das Fahrzeug angeschlossen
sind (Karosserieerde)*2, mindestens so stark sind wie
das Hauptstromversorgungskabel, das an die Batterie
und den Verstärker angeschlossen ist.
• Achten Sie darauf, dass die an den +12-V-Anschluss
bzw. Masseanschluss (GND) dieses Geräts
angeschlossenen Stromversorgungskabel mindestens 4
Gauge (AWG-4) aufweisen oder eine Schnittfläche von
mehr als
22,0 mm2 haben.
• Collegare il cavo di alimentazione da +12 V solo
dopo che tutti gli altri cavi sono stati collegati.
• Assicurarsi di collegare in modo saldo il cavo di
messa a terra dell’apparecchio ad un punto
metallico dell’auto. Diversamente, l’amplificatore
potrebbe presentare problemi di funzionamento.
• Assicurarsi di collegare il cavo del comando a
distanza dell’autoradio al terminale remoto.
• Se viene utilizzata un’autoradio priva di uscita
remota sull’amplificatore, collegare il terminale di
ingresso remoto (REMOTE) alla sorgente di
alimentazione accessoria.
• Utilizzare un cavo di alimentazione con fusibile
applicato (80 A).
• I fusibili di tutti i cavi di alimentazione collegati al
polo positivo della batteria devono essere
collocati entro 450 mm dal polo stesso, prima che
i cavi stessi passino attraverso le parti metalliche.
• Accertarsi che i cavi della batteria dell’auto
collegati al veicolo (terra a telaio)*2 abbiano
calibro minimo pari a quello del cavo di
alimentazione principale che collega la batteria
all’amplificatore.
• Assicurarsi che i cavi da collegare ai terminali
+12 V e GND del presente apparecchio siano pari
ad almeno 4 Gauge (AWG-4) o abbiano una
sezione superiore a 22,0 mm2.
A
(mit Lautsprecherverbindung 1 oder 2)
Leitungseingangsverbindung
(mit Lautsprecherverbindung 3)
Collegamento dell’ingresso di linea
(con collegamento diffusori 1 o 2)
(con collegamento diffusori 3)
Autoanlage
Autoradio
Autoanlage
Autoradio
LINE OUT
LINE OUT
Linker Kanal
Canale sinistro
* Schutzschaltung
Dieser Verstärker ist mit einer Schutzschaltung
ausgestattet, die in folgenden Fällen reagiert:
— wenn das Gerät überhitzt ist
— wenn Gleichstrom erzeugt wird
— wenn an den Lautsprecheranschlüssen ein
Kurzschluss auftritt
Die Anzeige POWER/PROTECTOR leuchtet rot und
das Gerät wird ausgeschaltet.
Ist dies der Fall, schalten Sie die angeschlossenen
Geräte aus, nehmen Sie die Kassette oder CD
heraus und stellen Sie die Ursache für die
Fehlfunktion fest. Bei einer Überhitzung des
Verstärkers warten Sie, bis das Gerät abgekühlt
ist, bevor Sie es wieder benutzen.
C
Leitungseingangsverbindung (mit Lautsprecherverbindung 4)
Collegamento dell’ingresso di linea
Se il fusibile si brucia, verificare il collegamento
dell’alimentazione e sostituire tutti i fusibili. Se il
fusibile si brucia di nuovo, è possibile che si tratti di
un problema di funzionamento interno. In tal caso,
consultare un rivenditore Sony.
Rechter Kanal
Canale destro
Hochleistungseingangsverbindung
(mit Lautsprecherverbindung 1 oder 2)
Collegamento di ingresso ad alto livello
(con collegamento diffusori 1 o 2)
Autoanlage
Autoradio
Linker Lautsprecher
Diffusore sinistro
LINE OUT
Autoanlage
Autoradio
Rechter Lautsprecher
Diffusore destro
INPUT
THROUGH OUT
Verwenden Sie den Anschluss THROUGH OUT,
wenn Sie mehrere Verstärker anschließen.
Audiosignale werden über die Stiftbuchsen
THROUGH OUT ohne Signalverarbeitung
durchgeschleift.
Sostituzione del fusibile
D
(con collegamento diffusori 4)
Wenn Sie Verstärker über die Stiftbuchsen
THROUGH OUT anschließen, können Sie bis zu drei
anschließen.
Andernfalls lassen sich die erforderlichen
Ausgangspegel nicht erzielen und die Autoanlage
kann beschädigt werden.
• Il presente apparecchio è stato progettato per il
solo uso con CC a 12 V con terra negativa.
• Utilizzare dei diffusori con impedenza
appropriata.
— 2 – 8 Ω.
• Non collegare diffusori attivi (dotati di
amplificatori incorporati) ai terminali dei
diffusori dell’apparecchio. Diversamente, è
possibile che i diffusori attivi vengano
danneggiati.
• Non installare l’apparecchio in luoghi soggetti a:
— temperature elevate, luce solare diretta o aria
calda proveniente dal sistema di
riscaldamento
— pioggia o umidità
— polvere o sporcizia
• Se l’auto parcheggiata è esposta alla luce solare
diretta e nell’abitacolo vi è un considerevole
innalzamento della temperatura, prima di
utilizzare l’apparecchio attenderne il
raffreddamento.
• Se l’apparecchio viene installato orizzontalmente,
assicurarsi di non ostruire le relative alette con
tappetini e simili.
• Se l’apparecchio viene posizionato in eccessiva
prossimità dell’autoradio o dell’antenna, è
possibile che si verifichino delle interferenze. In
tal caso, allontanare l’amplificatore
dall’autoradio o dall’antenna.
• Se l’unità principale non riceve alimentazione,
verificare i collegamenti.
• Il presente amplificatore di potenza utilizza un
circuito per la protezione dei transistori e dei
diffusori in caso di problemi di funzionamento
dell’amplificatore. Non tentare di provare il
circuito di protezione* coprendone il dissipatore
di calore o collegando carichi di alimentazione
inadeguati.
• Non utilizzare l’apparecchio con una batteria
scarica in quanto le prestazioni ottimali
dipendono da una buona sorgente di
alimentazione.
• Per motivi di sicurezza, mantenere il volume
dell’autoradio a livelli moderati che consentano
di sentire i rumori provenienti dall’esterno
dell’auto.
B
Leitungseingangsverbindung
Wenn Sie eine Sicherung austauschen, achten
Sie darauf, eine Ersatzsicherung mit dem
gleichen Ampere-Wert zu verwenden. Dieser
ist über der Sicherungshalterung angegeben.
Verwenden Sie unter keinen Umständen eine
Sicherung mit einem höheren Ampere-Wert als
dem der Sicherung, die ursprünglich mit dem
Gerät geliefert wurde. Andernfalls kann es zu
Schäden am Gerät kommen.
Precauzioni
an ein Metallteil
des Wagens
Per ulteriori informazioni sulle impostazioni degli interruttori e dei comandi, fare riferimento alla
sezione “Individuazione e funzione dei comandi”.
Collegamento dell’ingresso di linea
Nota
Quando la vite viene serrata, fare attenzione a non
esercitare un’eccessiva forza* in quanto la vite stessa
potrebbe venire danneggiata.
* Il valore della forza di rotazione deve essere
inferiore a 1 N•m.
Stromversorgungskabel
Cavi di collegamento dell’alimentazione
Näheres zu den Einstellungen der Schalter und Regler finden Sie unter „Lage und Funktion der Teile
und Bedienelemente”.
Achtung
Fare passare i cavi attraverso il
cappuccio, collegarli, quindi coprire i
terminali con il cappuccio.
Hinweis
Achten Sie beim Anziehen der Schraube darauf,
nicht zu viel Drehmoment* anzuwenden.
Andernfalls kann die Schraube beschädigt werden.
* Der Drehmoment-Wert sollte weniger als 1 N•m
betragen.
Autoanlage
Autoradio
Wenn die Sicherung durchbrennt, überprüfen
Sie den Stromanschluss und tauschen alle
Sicherungen aus. Brennt die neue Sicherung
ebenfalls durch, kann eine interne Fehlfunktion
vorliegen. Wenden Sie sich in einem solchen
Fall an Ihren Sony-Händler.
Collegamenti di ingresso
Sollten an Ihrem Gerät Probleme auftreten oder
sollten Sie Fragen haben, auf die in dieser
Anleitung nicht eingegangen wird, wenden Sie
sich bitte an Ihren Sony-Händler.
c
Führen Sie die Kabel durch die
Schutzkappe. Schließen Sie anschließend
die Kabel an und decken Sie die
Anschlüsse dann mit der Kappe ab.
Austauschen der Sicherung
Eingänge
2
INPUT
Mediante le prese a piedini THROUGH OUT, è
possibile collegare un massimo di tre amplificatori,
non è possibile ottenere i livelli di uscita necessari
ed è possibile che l’autoradio risulti danneggiata.
Grau-schwarz
gestreift
Rigato grigio/
nero
Se vengono installati più amplificatori, utilizzare il
terminale THROUGH OUT. I segnali audio trasmessi
mediante le prese a piedini THROUGH OUT non
subiscono alcuna elaborazione.
Grau
Grigio
Schwarz-weiß
gestreift
Rigato bianco/
nero
Weiß
Bianco
Lautsprecherverbindungen
Collegamenti dei diffusori
Näheres zu den Einstellungen der Schalter und Regler finden Sie unter „Lage und Funktion der Teile
und Bedienelemente”.
Per ulteriori informazioni sulle impostazioni degli interruttori e dei comandi, fare riferimento alla
sezione “Individuazione e funzione dei comandi”.
1
1-Lautsprecher-System (mit Eingangsverbindung A oder D)
Sistema a 1 diffusore (con collegamento ingresso A o D)
2
2-Lautsprecher-System (mit Eingangsverbindung A oder D)
Sistema a 2 diffusori (con collegamento ingresso A o D)
Attenzione
Per la sostituzione del fusibile, assicurarsi di
utilizzarne uno il cui amperaggio corrisponda a
quello riportato sul portafusibili. Non utilizzare in
alcun caso un fusibile con amperaggio superiore a
quello del fusibile in dotazione con l’apparecchio in
quanto si potrebbero causare danni all’apparecchio.
Tiefsttonlautsprecher*
(mind. 4 Ω GESAMT)
Subwoofer*
(min. TOTAL 4 Ω)
Tiefsttonlautsprecher*
(mind. 2 Ω GESAMT)
Subwoofer* (min. TOTAL 2 Ω)
* Circuito di protezione
Il presente amplificatore è dotato di un circuito di
protezione che entra in funzione se:
— l’apparecchio si surriscalda
— viene generata corrente CC
— i terminali dei diffusori subiscono un
cortocircuito
L’indicatore POWER/PROTECTOR si illumina in
rosso e l’apparecchio si disattiva.
In tal caso, disattivare le apparecchiature
collegate, estrarre la cassetta o il disco e
determinare la causa del problema di
funzionamento. Se l’amplificatore si è
surriscaldato, attendere finché non si raffredda
prima di utilizzarlo.
* • Sie können den Ausgangsanschluss für die
Verbindung wählen.
• Der Mindestwiderstand muss insgesamt 2 Ω
betragen.
3
* • È possibile collegare uno qualsiasi dei terminali di
uscita.
• È necessario che la resistenza minima totale sia pari
a 2 Ω.
1-Lautsprecher-System (mit Eingangsverbindung B)
Sistema a 1 diffusore (con collegamento ingresso B)
* Die Lautsprecherausgangsanschlüsse sind intern
parallel verdrahtet. Wenn Sie beide
Lautsprecheranschlüsse verwenden, muss die
Mindestimpedanz jedes Lautsprechers 4 Ω
betragen.
4
Tiefsttonlautsprecher*
(mind. 4 Ω GESAMT)
Subwoofer*
(min. TOTAL 4 Ω)
* Nell’apparecchio, i terminali di uscita dei diffusori
sono collegati in parallelo. Quando vengono
utilizzati entrambi i terminali dei diffusori,
l’impedenza minima di ciascun terminale deve
corrispondere a 4 Ω.
2-Wege-System (mit Eingangsverbindung C)
Sistema a 2 vie (con collegamento ingresso C)
In caso di domande o problemi relativi
all’apparecchio che non vengono citati nel presente
manuale, consultare un rivenditore Sony.
Linker Tiefsttonlautsprecher*
(mind. 2 Ω GESAMT)
Subwoofer sinistro* (min. TOTAL 2 Ω)
* • Sie können den Ausgangsanschluss für die
Verbindung wählen.
• Der Mindestwiderstand muss insgesamt 2 Ω
betragen.
Rechter Tiefsttonlautsprecher*
(mind. 2 Ω GESAMT)
Subwoofer destro* (min. TOTAL 2 Ω)
* • È possibile collegare uno qualsiasi dei terminali di
uscita.
• È necessario che la resistenza minima totale sia pari
a 2 Ω.
Tiefsttonlautsprecher*
(mind. 2 Ω GESAMT)
Subwoofer* (min. TOTAL 2 Ω)
Breitbandlautsprecher*
Diffusori a gamma completa*
* • Sie können den Ausgangsanschluss für die
Verbindung wählen.
• Der Mindestwiderstand muss insgesamt 2 Ω
betragen.
* • È possibile collegare uno qualsiasi dei terminali di
uscita.
• È necessario che la resistenza minima totale sia pari
a 2 Ω.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement