LCD Video Projector VPL-W400QM Bedienungsanleitung Istruzioni per l’uso

LCD Video Projector VPL-W400QM Bedienungsanleitung Istruzioni per l’uso
3-858-360-24 (1)
LCD Video Projector
Bedienungsanleitung
D
Istruzioni per l’uso
I
VPL-W400QM
 1996 by Sony Corporation
Deutsch
ACHTUNG
ACHTUNG
Um Feuergefahr und die Gefahr eines
eiektrischen Schlages zu vermeiden, darf das
Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit
ausgesetzt werden.
Im Geräteinneren befinden sich Teile, die
unter gefährlich hoher Spannung stehen. Das
Gehäuse darf nicht geöffnet werden.
Überlassen Sie die Wartung nur geschultem
Fachpersonal.
Für Kunden in Deutschland
Dieses Produkt kann im kommerziellen und in
begrenztem Maße auch im industriellen Bereich
eingesetzt werden. Dies ist eine Einrichtung,
welche die Funk-Entstörung nach Klasse B
besitzt.
Die Steckdose muß nahe bei diesem Gerät angebracht
und leicht zugänglich sein.
2 (D)
Inhalt
Übersicht
Sicherheitsmaßnahmen .....................................................4
Merkmale und Funktionen ................................................. 6
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente .........7
Aufstellung und Betrieb des
Projektors
Aufstellen des Projektors ................................................ 13
Anschließen an einen Videorecorder ............................. 14
Betrieb des Projektors .....................................................15
Einstellen und Anpassen
des Geräts mit dem Menü
Arbeiten mit dem Menü ...................................................20
Das Menü EINGANGS- WAHL ......................................... 21
Das Menü SPEICHER WAHL ...........................................22
Das Menü EINSTELLUNG ................................................ 26
Das Menü EING. INFO ...................................................... 29
Installations-/
Anschlußbeispiele
Installationsbeispiele ....................................................... 30
Installation am Boden ..................................................... 30
Installation an der Decke ................................................. 31
Anschlußbeispiel .............................................................32
Anschließen eines Geräts mit 15-K-RGB/
Farbdifferenzsignalen................................................. 32
Wartung
Wartung .............................................................................33
Austauschen der Birne .................................................... 33
Reinigen des Luftfilters ................................................... 33
Störungsbehebung .......................................................... 34
Sonstiges
Technische Daten ............................................................36
Index .................................................................................. 39
3 (D)
D
Deutsch
Das Menü FORMAT WAHL .............................................. 24
Sicherheitsmaßnahmen
Sicherheit
• Achten Sie darauf, daß die Betriebsspannung des Geräts der lokalen
Stromversorgung entspricht. Wenn die Betriebsspannung angepaßt
werden muß, wenden Sie sich bitte an qualifiziertes Fachpersonal von
Sony.
• Sollten Fremdkörper oder Flüssigkeiten in das Gerät gelangen, trennen
Sie es von der Netzsteckdose. Lassen Sie das Gerät von qualifiziertem
Fachpersonal überprüfen, bevor Sie es wieder benutzen.
• Wollen Sie das Gerät einige Tage nicht benutzen, ziehen Sie den
Netzstecker aus der Steckdose, oder stellen Sie den Schalter MAIN
POWER auf OFF.
• Ziehen Sie zum Lösen des Netzsteckers immer am Stecker, niemals am
Kabel.
• Die Netzsteckdose sollte sich in der Nähe des Geräts befinden und leicht
zugänglich sein.
• Das Gerät bleibt auch in ausgeschaltetem Zustand mit dem Stromnetz
verbunden, solange das Netzkabel mit der Netzsteckdose verbunden ist.
• Schauen Sie nicht in das Objektiv, solange die Birne eingeschaltet ist.
Aufstellung
• Mit Hilfe der Projektoraufhängung PSS-500 von Sony können Sie den
Projektor an der Decke installieren.
• Achten Sie auf ausreichende Luftzufuhr, damit sich im Gerät kein
Wärmestau bildet. Stellen Sie das Gerät nicht auf Oberflächen wie
Teppichen oder Decken oder in der Nähe von Materialien wie Gardinen
und Wandbehängen auf, die die Lüftungsöffnungen blockieren könnten.
Achten Sie auf einen Mindestabstand von 10 cm zwischen der Wand und
dem Projektor. Denken Sie bei Deckeninstallationen daran, daß Wärme
zur Decke aufsteigt. Achten Sie darauf, daß die Temperatur am
Installationsort nicht zu hoch ist.
• Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen wie
Heizkörpern oder Warmluftauslässen oder an Orten auf, an denen es
direktem Sonnenlicht, außergewöhnlich viel Staub oder Feuchtigkeit,
mechanischen Vibrationen oder Stößen ausgesetzt ist.
• Installieren Sie das Gerät nicht an einem Ort, an dem die Temperatur sehr
schnell ansteigen und zu Feuchtigkeitskondensation führen könnte.
Vorsicht
Der Projektor ist an der Unterseite mit Ansaugöffnungen und an der
Rückseite mit Auslaßöffnungen ausgestattet. Blockieren Sie diese
Öffnungen nicht. Andernfalls kann es zu einem Wärmestau kommen, der
zu einer Verringerung der Bildqualität oder Schäden am Projektor führen
kann.
4 (D)
• Um eine optimale Bildqualität zu erzielen, achten Sie darauf, daß kein
Licht direkt auf die Vorderseite des Projektionsschirms fällt.
• Empfohlen wird eine Spotbeleuchtung an der Decke. Leuchtstoffröhren
sollten Sie abdecken, um eine Verminderung des Kontrasts zu
verhindern.
• Verhängen Sie Fenster, die dem Projektionsschirm direkt gegenüber
liegen.
• Sie sollten den Projektor in einem Raum installieren, in dem Boden und
Wände mit einem Material verkleidet sind, das kein Licht reflektiert. Ist
dies nicht möglich, sollten Sie für Bodenbelag und Wandverkleidung ein
dunkles Material wählen.
Reinigung
• Damit das Gehäuse immer wie neu aussieht, reinigen Sie es regelmäßig
mit einem weichen Tuch. Hartnäckige Verschmutzungen können Sie mit
einem Tuch entfernen, das Sie leicht mit einem milden Reinigungsmittel
angefeuchtet haben. Verwenden Sie keine starken Lösungsmittel wie
Verdünner oder Benzin und keine Scheuermittel, da diese die
Gehäuseoberfläche angreifen.
• Berühren Sie das Objektiv nicht. Mit einem weichen, trockenen Tuch
können Sie Staub vom Objektiv entfernen. Feuchten Sie das Tuch nicht
an, und benutzen Sie weder eine Reinigungsflüssigkeit noch Verdünner.
• Reinigen Sie den Filter in regelmäßigen Abständen.
Verpacken
• Bewahren Sie Originalkarton und Verpackungsmaterialien gut auf für
den Fall, daß Sie das Gerät später einmal transportieren müssen. Am
besten geschützt ist das Gerät beim Transport, wenn Sie es wieder so
verpacken, wie es geliefert wurde.
5 (D)
Übersicht
Beleuchtung
Merkmale und Funktionen
Große Bildhelligkeit - hohe Bildqualität
• Große Helligkeit
Die langlebige Metallhalogenidbirne und ein neu entwickeltes optisches
System ermöglichen eine große Helligkeit (Lichtleistung 400 ANSILumen) und ausgezeichnete Bildgleichförmigkeit.
• Hohe Auflösung
Die drei 1,35-Zoll-Displays erlauben bei diesem Projektor eine
Auflösung von 600 horizontalen Fernsehzeilen für FBASVideoeingangssignale.
• Brillante Farbwiedergabe
Die hervorragenden Qualitäten der Metallhalogenidbirne und das
optische System des Projektors ermöglichen eine brillante
Farbwiedergabe.
Hohe Mobilität
Dieser Projektor ist mit praktischen Funktionen für den Transport
ausgestattet, wie z. B. einem Tragegriff und einem Fernbedienungsbehälter
am Gehäuse, in dem Sie die Fernbedienung aufbewahren können.
Breitbildformat (16:9)
Über das Anschlußfeld können Bilder im 16:9-Format eingespeist werden,
so daß Sie Bilder nicht nur im “Normal”-Format 4:3, sondern auch im
Breitbildformat 16:9 projizieren können. Beim Breitbild stehen vier
verschiedene Anzeigemodi zur Wahl: VOLL, ZOOM, UNTERTITEL,
WIDE-ZOOM. Die Auflösung beträgt 1068 × 480 Pixel.
Wenn die Funktion AUTO-WIDE auf EIN steht, wird das Bild
automatisch im Breitbildmodus ausgegeben, wenn Signale mit der
Briefkastenkennung eingehen.
Speicherfunktion
Dieser Projektor verfügt über fünf verschiedene Voreinstellungen für
VIDEO- und INPUT-A-Eingangssignale, in denen die Bildeinstellungen
gespeichert sind. So läßt sich eine optimale Bildqualität erzielen, indem
Sie einfach die richtige Voreinstellung auswählen.
Flexible Aufstellungsmöglichkeiten
Sie können diesen Projektor auf einem Tisch aufstellen oder an der Decke
montieren.
Standardmäßig wird ein 1,6faches Zoom-Objektiv mitgeliefert.
Kompatibel mit verschiedenen Eingangssignalen
Mit diesem Gerät können Sie Bilder von Videorecordern, RGBVideogeräten mit 15 kHz, Videokameras und HDTV1) -Geräten
projizieren.
• Kompatibel mit fünf Farbsystemen
Das Farbsystem NTSC, PAL, SECAM, NTSC 4.432) oder PAL-M kann
automatisch oder manuell ausgewählt werden.
..........................................................................................................................................................................................................
1) HDTV-Studiostandard mit 1125/60-Interlace.
2) NTSC4.43 wird zur Wiedergabe eines mit dem NTSC-System auf einem NTSC4.43-Videorecorder aufgenommenen
Videos verwendet.
6 (D)
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Vorderseite
1
!`
!…
Öffnen und Schließen der
Anschlußabdeckung
Zum Öffnen drücken Sie die
Abdeckung nach unten.
2
3
4
Zum Schließen drücken Sie die
Abdeckung nach oben, bis sie
einrastet.
5
6 7
9
8
1 Lautsprecher
Oberfläche aufgestellt wird.
2 Fernbedienungsdetektor vorn
9 Anschlußfeld
3 Fernbedienungsbehälter
Zum Aufbewahren der mitgelieferten Fernbedienung.
Achten Sie beim Einschieben der Fernbedienung
darauf, daß der Infrarot-Sender nach vorne weist, und
schieben Sie die Fernbedienung hinein, bis sie mit
einem Klicken einrastet.
Wenn Sie die Fernbedienung aus dem Behälter
herausnehmen wollen, drücken Sie einmal kurz darauf
und ziehen sie heraus.
Einzelheiten dazu finden Sie auf Seite 9.
! º Bedienfeld
Einzelheiten dazu finden Sie auf Seite 8.
! ¡ Birnenabdeckung
So benutzen Sie die Einstellschrauben
4 Objektiv
Nehmen Sie vor dem Projizieren die
Objektivschutzkappe ab.
5 Fokussierring
Zum Einstellen des Bildfokus.
6 Zoom-Ring
Zum Einstellen der Bildgröße.
Zum
Absenken
des Projektors
Zum Anheben
des Projektors
7 Tragegriff
Tragen Sie den Projektor an diesem Griff.
Heben Sie den Projektor an, und drehen Sie die
Einstellschrauben. Stellen Sie die Höhe so ein, daß der
Projektor waagerecht steht.
8 Einstellschrauben
Mit den Einstellschrauben können Sie den Projektor
waagerecht ausrichten, wenn er auf einer unebenen
Hinweis
Achten Sie darauf, daß Sie Ihre Finger nicht unter dem
Projektor einklemmen.
7 (D)
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Bedienfeld
PATTERN
PICTURE
MUTING
MENU
VOLUME
AUDIO
!`
!…
RESET
9
POWER
POWER
u
STANDBY
1
LAMP
8
1 Taste POWER
Zum Ein- und Ausschalten des Projektors, wenn sich dieser
im Bereitschaftsmodus befindet. Die Anzeige POWER
leuchtet grün, wenn das Gerät eingeschaltet ist.
Halten Sie beim Ausschalten des Geräts die Taste
POWER mehr als etwa eine Sekunde lang
gedrückt.
2 Taste LIGHT
Zum Einschalten der Hintergrundbeleuchtung (orange)
für das Bedienfeld, wenn das Gerät eingeschaltet ist.
Drücken Sie die Taste nochmals, wenn Sie die
Hintergrundbeleuchtung wieder ausschalten wollen.
3 Anzeigen
POWER: Leuchtet grün, wenn das Gerät eingeschaltet ist.
Blinkt grün, solange der Ventilator nach dem
Ausschalten des Geräts mit der Taste POWER läuft.
Der Ventilator läuft nach dem Ausschalten des Geräts
noch ca. 1 Minute und 30 Sekunden.
Die Anzeige POWER blinkt ca. 1 Minute lang schnell.
In dieser Zeit können Sie das Gerät nicht mit der Taste
POWER wieder einschalten.
STANDBY: Leuchtet rot, wenn der Schalter MAIN
POWER an der Rückseite des Projektors auf ON steht.
Wenn sich der Projektor im Bereitschaftsmodus
befindet, können Sie ihn mit der Taste POWER am
Bedienfeld oder auf der Fernbedienung ein- und
ausschalten.
Hinweis
Wenn der Schalter MAIN POWER auf OFF gestellt
wird, gibt es eine kleine Verzögerung, bevor die
Anzeige erlischt.
LAMP: Leuchtet oder blinkt in folgenden Fällen:
• Leuchtet, wenn an der Birne eine Störung vorliegt.
• Blinkt, wenn die Birnen- oder Luftfilterabdeckung
nicht korrekt geschlossen ist.
Hinweis
Wenn der Projektor an der Decke installiert ist und
die Anzeige LAMP leuchtet, öffnen Sie in keinem
Fall die Birnenabdeckung.
TEMP (Temperatur): Leuchtet oder blinkt in folgenden
Fällen:
• Leuchtet, wenn die Temperatur im Inneren des
Projektors ungewöhnlich stark ansteigt.
8 (D)
INPUT
SELECT
ENTER
7
6 5 4
TEMP
LIGHT
2
3
• Blinkt, wenn der Ventilator im Inneren des Projektors
stoppt.
Näheres zu den Anzeigen LAMP und TEMP finden Sie auf
Seite 34.
4 Taste INPUT SELECT
Zum Auswählen des Eingangssignals. Mit jedem
Tastendruck wird abwechselnd das Signal der an die
Anschlüsse VIDEO IN und INPUT-A angeschlossenen
Geräte ausgewählt.
5 Taste MENU
Zum Anzeigen des Menüs auf dem Projektionsschirm.
Drücken Sie die Taste nochmals, wenn Sie das Menü
wieder ausblenden wollen.
6 Taste ENTER
Zum Bestätigen der Einstellungen von Optionen im
Menüsystem.
7 Pfeiltasten (V/v/B /b)
Zum Bewegen des Cursors in den Menüs bzw. zum
Auswählen verschiedener Einstellungen.
8 Taste RESET
Zum Zurücksetzen des Wertes einer Menüoption auf den
werkseitig eingestellten Wert. Diese Taste funktioniert
nur, wenn das Menü oder die Einstellung einer Option
angezeigt wird.
9 Tasten VOLUME +/–
Zum Einstellen der Lautstärke der eingebauten
Lautsprecher und des Ausgangspegels der Anschlüsse
AUDIO OUT.
+ : Erhöhen der Lautstärke.
– : Verringern der Lautstärke.
! º MUTING-Tasten
Schalten Bild bzw. Ton aus.
PICTURE: Zum Ausschalten des Bildes. Drücken Sie
die Taste nochmals, wenn Sie das Bild wieder
anzeigen wollen.
AUDIO: Zum Stummschalten des Tons. Drücken Sie
die Taste nochmals, oder drücken Sie VOLUME +,
wenn der Ton wieder zu hören sein soll.
! ¡ Taste PATTERN
Zum Anzeigen eines Musters für die Fokuseinstellung
auf dem Projektionsschirm. Drücken Sie die Taste nochmals,
wenn Sie das Muster wieder ausblenden wollen.
Anschlußfeld
VIDEO IN
S VIDEO
VIDEO
1
1 Eingänge VIDEO IN
S VIDEO (Mini-DIN, 4polig): Zum Anschluß an
den S-Videoausgang (Y/C-Videoausgang) eines
Videogeräts.
VIDEO (BNC-Typ): Zum Anschluß an den FBASVideoausgang eines Videogeräts.
Hinweis
Wenn Sie an die Anschlüsse S VIDEO und VIDEO
Videogeräte angeschlossen haben, wird das Signal
vom Anschluß S VIDEO ausgewählt. Wenn Sie ein
über den Anschluß VIDEO eingespeistes Video
wiedergeben, achten Sie darauf, kein Kabel an den
Anschluß S VIDEO anzuschließen.
INPUT-A
AUDIO IN
L (MONO)
2
R
R/R-Y/PR
G/Y
B/B-Y/PB
3
AUDIO IN
C.SYNC
L (MONO)
R
4
3 Anschlüsse INPUT A (BNC-Typ)
R/R-Y/PR, G/Y, B/B-Y/PB, C. SYNC
Zum Anschließen an den RGB-Ausgang des
angeschlossenen Geräts.
4 Buchsen AUDIO IN L (MONO)/R
(Cinchbuchsen)
Wenn Sie ein Gerät an die Buchsen INPUT A
anschließen, stellen Sie auch eine Verbindung zu den
Audioausgangsbuchsen des Geräts her. Verwenden Sie
bei Stereogeräten die Buchsen L und R, bei
Monogeräten nur die Buchse L (MONO).
2 Buchsen AUDIO IN L (MONO)/R
(Cinchbuchse)
Wenn Sie ein anderes Gerät an die Buchsen VIDEO
IN anschließen, stellen Sie auch eine Verbindung zu
den Audioausgangsbuchsen des Geräts her. Bei
Stereogeräten verwenden Sie die Buchsen L und R, bei
Monogeräten nur die Buchse L (MONO).
9 (D)
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Rückseite
5
1
6
7
2
8
3
4
1 Schalter (MAIN POWER) (OON/oOFF)
Zum Ein-/Ausschalten der Hauptstromversorgung.
2 Netzbuchse AC IN
Zum Anschluß des mitgelieferten Netzkabels.
Hinweis
Wenn der Stecker des mitgelieferten Netzkabels nicht
in die Netzsteckdose paßt, wenden Sie sich bitte an
qualifiziertes Sony-Personal.
3 Lüftungsöffnungen (Auslaßöffnungen)
4 Lüftungsöffnungen (Ansaugöffnung)
Hinweise
• Stellen Sie keine Gegenstände nahe an die
Lüftungsöffnungen. Ansonsten kann es zu einem
internen Wärmestau kommen.
• Bringen Sie Ihre Finger oder Gegenstände nicht in
die Nähe der Lüftungsöffnungen - die austretende
Luft ist heiß.
10
(D)
5 Fernbedienungsdetektor hinten
6 Buchsen AUDIO OUT L/R (Cinchbuchsen)
Zum Anschließen externer Aktivlautsprecher.
Die Lautstärke der Lautsprecher läßt sich über die
Tasten VOLUME am Projektor oder auf der
Fernbedienung regeln.
7 Buchse CONTROL S IN/OUT
(Stereominibuchse)
Zum Anschließen an die Buchsen CONTROL S
anderer Sony-Geräte. Bei einer solchen Verbindung
können Sie das gesamte System mit einer einzigen
Fernbedienung steuern.
8 Anschluß TRIG (Auslöser - Minibuchse)
Übermittelt die Betriebsbedingung ON (Ein) oder OFF
(Aus) an das externe Gerät.
Ist das Gerät ausgeschaltet, werden 0 Volt ausgegeben.
Ist das Gerät eingeschaltet, werden 5 Volt ausgegeben.
Da es sich hier jedoch nicht um einen Netzausgang
handelt, können Sie diesen Anschluß nicht als
Stromquelle benutzen.
Fernbedienung
Sie können die Fernbedienung als drahtlose oder als
Kabelfernbedienung verwenden.
1
Näheres zu den hier nicht aufgeführten Tasten finden
Sie in den Erläuterungen zum Bedienfeld.
2
POWER
3
MUTING
PIC
!…
AUDIO
INPUT
RESET
VOLUME
7
5
6
!`
MOUSE
MENU
4
MENU
9
8
7
ENTER
Vorderseite
Rückseite
Seitenansicht
1 Buchse CONTROL S OUT
(Stereominibuchse)
Zum Anschluß an die Buchse CONTROL S IN des
Projektors, wenn Sie die Fernbedienung über Kabel
anschließen.
7 Taste ENTER
2 Infrarot-Sender
! º MUTING-Tasten
3 Taste POWER
! ¡ Schalter MOUSE/MENU
Stellen Sie den Schalter für dieses Gerät auf MENU.
8 Taste RESET
9 Taste INPUT
4 Tasten VOLUME +/–
5 Taste MENU
6 Joystick
Zum Bewegen des Cursors in den Menüs bzw. zum
Auswählen verschiedener Einstellungen.
11 (D)
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Einlegen der Batterien
1
Drücken Sie auf den Batteriefachdeckel, und
schieben Sie ihn zum Abnehmen nach vorne.
2
Legen Sie die beiden R6-Batterien der Größe AA
(mitgeliefert) polaritätsrichtig ein.
Achten Sie darauf,
die Batterien zuerst
mit der Seite ’
einzulegen.
3
Bringen Sie den Deckel wieder an.
Hinweise zu den Batterien
• Achten Sie beim Einlegen der Batterien darauf, daß
Sie sie polaritätsrichtig einlegen.
• Verwenden Sie alte Batterien nicht zusammen mit
neuen, und verwenden Sie auch keine
unterschiedlichen Batterietypen zusammen.
• Wenn Sie die Fernbedienung längere Zeit nicht
benutzen wollen, nehmen Sie die Batterien heraus,
um Schäden durch auslaufende Batterien zu
vermeiden. Ist eine Batterie ausgelaufen, nehmen Sie
die Batterien heraus, wischen Sie das Batteriefach
trocken, und tauschen Sie die Batterien gegen neue
aus.
Hinweise zur drahtlosen Fernbedienung
• Achten Sie darauf, daß sich kein Hindernis zwischen
dem Infrarotsignal der Fernbedienung und dem
Projektor befindet.
• Die Reichweite der Fernbedienung ist begrenzt. Je
kürzer der Abstand zwischen der Fernbedienung und
dem Projektor, desto breiter der Winkel, in dem Sie
den Projektor über die Fernbedienung steuern
können.
12
(D)
• Die Fernbedienungsdetektoren am Projektor arbeiten
nicht, wenn die Fernbedienung über Kabel
angeschlossen ist. Wenn Sie die Fernbedienung als
drahtlose Fernbedienung verwenden wollen, müssen
Sie das Verbindungskabel an der Fernbedienung und
am Projektor lösen.
Aufstellen des Projektors
Stellen Sie die vertikale und horizontale Position des
Projektors ein.
Mittellinie des
Projektionsschirms
Vertikale Positionierung (Seitenansicht)
Stellen Sie den Projektor in der Höhe so ein, daß sich
die Objektivmitte etwas unter dem unteren Rand des
Projektionsschirms befindet.
Horizontale Positionierung (Draufsicht)
Stellen Sie den Projektor so auf, daß sein Objektiv an
der Mittellinie des Projektionsschirms ausgerichtet ist.
Der Abstand zwischen Objektiv und
Projektionsschirm hängt von der Größe des Projektionsschirms
ab. Die folgende Tabelle enthält einige Richtwerte.
Projektionsschirmgröße für 16:9
Abstand
41
60
80
100
120
150
180
200
250
300
Mindestens
1,5
2,2
3,0
3,8
4,5
5,7
6,9
7,6
9,6
11,5
Höchstens
2,3
3,4
4,6
5,7
6,9
8,7
10,4
11,6
14,5
17,5
34
60
80
100
120
150
180
200
245
Projektionsschirmgröße für 4:3
Abstand
Einheit: m
Mindestens
1,5
2,7
3,7
4,6
5,6
7,0
8,4
9,4
11,5
Höchstens
2,3
4,2
5,6
7,1
8,5
10,6
12,8
14,2
17,4
Einzelheiten zu den genauen Abständen finden Sie auf Seite 30.
13 (D)
Aufstellung und Betrieb des Projektors
In diesem Abschnitt wird die Installation des Projektors auf einem Tisch
erläutert. Wenn Sie ihn an der Decke montieren wollen, wenden Sie sich
bitte an qualifiziertes Sony-Personal (siehe Seite 31).
Anschließen an einen Videorecorder
Im folgenden wird erläutert, wie Sie den Projektor an einen Videorecorder
und an externe Aktivlautsprecher anschließen. Näheres zum Anschließen
anderer Geräte finden Sie auf Seite 32.
Schlagen Sie bitte auch in den Bedienungsanleitungen zu den
anzuschließenden Geräten nach.
Vorbereitungen:
• Schalten Sie unbedingt alle Geräte aus, bevor Sie die Anschlüsse
vornehmen.
• Verwenden Sie für jeden Anschluß die geeigneten Kabel.
• Stecken Sie die Kabel richtig ein. Wenn die Stecker lose sitzen, kommt es
häufig zu Störungen. Ziehen Sie ein Kabel immer am Stecker heraus, nie
am Kabel selbst.
Aktivlautsprecher
Rückseite
AUDIO OUT
L
R
CONTROL S
an eine
Netzsteckdose
IN
an AC IN
OUT
PLUG
IN POWER
TRIG
Netzkabel
(mitgeliefert)
Vorderseite
VIDEO IN
S VIDEO
VIDEO
L (MONO)
S-Videokabel (nicht mitgeliefert)
R
AUDIO IN
INPUT-A
AUDIO IN
R/R-Y/PR
G/Y
B/B-Y/PB
C.SYNC
L
R
Audiokabel
(nicht mitgeliefert)
Videokabel (nicht mitgeliefert)1)
an S VIDEO OUT
an
VIDEO
OUT
an AUDIO OUT
1) Wenn das Videokabel mit dem
Cinchstecker verwendet wird, den
mitgelieferten BNC-Cinch-Adapter
anbringen.
Videorecorder
Cinchstecker Adapter (mitgeliefert)
14
(D)
Betrieb des Projektors
1
MAIN
POWER
Fernbedienungsdetektor
hinten
O ON ⁄ o OFF
Fernbedienungsdetektor
vorn
5
2
POWER
MUTING
PIC
AUDIO
3
Anzeige POWER
INPUT
RESET
VOLUME
MENU
PATTERN
PICTURE
MUTING
E NT E R
AUDIO
MENU
POWER
POWER
u
STANDBY
LAMP
RESET
ENTER
4
1
INPUT
SELECT
VOLUME
TEMP
3
2
LIGHT
Anzeige STANDBY
Drücken Sie den Schalter MAIN POWER an der Rückseite des
Projektors (O ON).
Die Anzeige STANDBY leuchtet rot, und der Projektor schaltet in den
Bereitschaftsmodus.
2
Drücken Sie die Taste POWER auf der Fernbedienung oder am
Bedienfeld.
Die Anzeige POWER leuchtet grün.
3
Schalten Sie die an den Projektor angeschlossenen Geräte ein. Wählen
Sie mit der Taste INPUT SELECT am Bedienfeld oder der Taste
INPUT auf der Fernbedienung die Eingangsquelle.
INPUT-A: Zum Auswählen der Signale von den Eingängen INPUT-A
und AUDIO IN L/R.
VIDEO: Zum Auswählen der Signale von den Eingängen VIDEO
IN und AUDIO IN L/R. Wenn Sie an die Anschlüsse S
VIDEO und VIDEO Videogeräte angeschlossen haben,
wird das Signal vom Anschluß S VIDEO ausgewählt.
(Fortsetzung)
15 (D)
Betrieb des Projektors
4
Rufen Sie mit der Taste PATTERN am Bedienfeld das “H”-Testmuster
auf, und drehen Sie zur Fokuseinstellung den Fokussierring.
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
Drücken Sie nochmals die Taste PATTERN, wenn Sie das Muster
wieder ausblenden wollen.
5
Drehen Sie den Zoom-Ring, um die Größe des Bildes einzustellen.
Hinweis
Schauen Sie nicht in das Objektiv, wenn die Projektorbirne eingeschaltet ist.
Zum
Drücken Sie
Einstellen der Lautstärke die Tasten VOLUME +/–.
Stummschalten des Tons die Taste AUDIO MUTING. Wenn der
Ton wieder zu hören sein soll, drücken Sie
nochmals die Taste AUDIO MUTING,
oder drücken Sie die Taste VOLUME +.
Ausschalten des Bildes
die Taste PICTURE MUTING (Taste PIC
MUTING auf der Fernbedienung). Wenn
Sie das Bild wieder anzeigen wollen,
drücken Sie erneut die Taste PICTURE
MUTING.
Wechseln des Bildmodus
Je nach verwendetem Bild bzw. Videosignal können Sie den Bildmodus
entsprechend einstellen.
1
Rufen Sie mit MENU das Menü auf.
2
Wählen Sie mit V/v am Bedienfeld FORMAT WAHL aus, und
drücken Sie dann b oder die Taste ENTER.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
VIDEO
AUTO-WIDE:AUS
FORMAT:UNTERTITEL
V-SCROLL: 0
TITLE-BEREICH:
4
EINSTELLUNG
EING.INFO
3
SEL:
ENDE:
MENU
Stellen Sie nun die gewünschte Option bzw. den gewünschten Wert
ein.
Näheres dazu finden Sie auf Seite 24.
16
(D)
Die richtige Bildgröße für den verwendeten Projektionsschirm
Im folgenden finden Sie Informationen zum Auswählen des richtigen
Projektionsmodus.
Anzeigen eines 4:3-Bildes auf einem 16:9-Projektionsschirm
Beispiel: Es wird ein 120-Zoll-Projektionsschirm verwendet.
2.656
1.494
1.992
Es wird ein 98-Zoll-Bild projiziert.
16:9-Projektionsschirm
Größe
(Zoll)
90
4:3-Bild
Einheit: mm
Größe
(Zoll)
Einheit: mm
73
1.992
1.494
1.121
1.121
110
90
2.435
1.826
1.370
1.370
120
98
2.656
1.992
1.494
1.494
17 (D)
Betrieb des Projektors
Anzeigen eines 16:9-Bildes auf einem 4:3-Projektionsschirm
Beispiel: Es wird ein 120-Zoll-Projektionsschirm verwendet.
2.438
1.829
1.371
Es wird ein 110-Zoll-Bild projiziert.
4:3-Projektionsschirm
Größe
(Zoll)
80
16:9-Bild
Einheit: mm
Größe
(Zoll)
Einheit: mm
73
1.626
100
914.6
1.219
1.626
91
2.032
1.143
1.524
2.032
120
110
2.438
18
(D)
1.371
1.829
2.438
Ausschalten des Geräts
1
2
Drücken Sie die Taste POWER am Bedienfeld oder auf der
Fernbedienung, und halten Sie die Taste mehr als 1 sekunde lang
gedrückt.
Die Netzanzeige blinkt grün, und der Ventilator läuft noch etwa 1
Minute und 30 Sekunden weiter, um die Wärme im Inneren des Geräts
zu verringern. Die Anzeige POWER blinkt ca. 1 Minute lang schnell.
In dieser Zeit können Sie das Gerät nicht mit der Taste POWER
wieder einschalten. Nach ca. einer Minute können Sie das Gerät mit
der Taste POWER wieder einschalten.
Warten Sie, bis der Ventilator nicht mehr läuft und die Anzeige
STANDBY rot leuchtet. Schalten Sie dann die Hauptstromversorgung
mit dem Schalter MAIN POWER aus (o OFF).
Hinweise
• Drücken Sie nicht den Schalter MAIN POWER, solange der
Ventilator noch läuft. Andernfalls stoppt der Ventilator,
obwohl die Birne noch heiß ist, und es kommt zu Schäden
am Gerät.
• Um die Lebensdauer der Birne zu verlängern, schalten Sie
das Gerät frühestens nach etwa 10 Minuten nach dem
Einschalten wieder aus.
Hinweis zum Wechseln von Bildmodi
Bei diesem Projektor können Sie aus verschiedenen Bildmodi auswählen.
Bitte wählen Sie einen Bildmodus aus, und berücksichtigen Sie dabei, daß
sich das angezeigte Bild vom Originalbild unterscheidet, wenn sich das
Bildseitenverhältnis gegenüber dem Originalbild ändert.
Beachten Sie bitte auch folgendes: Wenn der Projektor kommerziell oder
in der Öffentlichkeit benutzt wird und dabei das Originalbild durch
Wechseln des Bildmodus geändert wird, können die gesetzlich geschützten
Urheberrechte von Autoren oder Produzenten verletzt werden.
19 (D)
Arbeiten mit dem Menü
Der Projektor verfügt über ein Menü für verschiedene
Einstellungen und Anpassungen.
Informationen zum Auswählen der Menüsprache
finden Sie auf Seite 27.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Die Menüanzeige erscheint.
Das momentan ausgewählte Menü wird blau
hervorgehoben.
VIDEO
EINGANGSWAHL
Drücken Sie die Taste MENU.
Die Menüanzeige wird aber auch automatisch
ausgeblendet, wenn eine Minute lang keine Taste
gedrückt wird.
So setzen Sie die Werte eingestellter
Optionen wieder zurück
VIDEO
EING.A
Drücken Sie die Taste RESET. “Reset ausgeführt!”
erscheint auf dem Projektionsschirm, und die
angezeigten Einstellungen werden auf ihre
werkseitigen Werte zurückgesetzt.
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
2
So blenden Sie die Menüanzeige aus
SEL:
ENDE:
MENU
Wählen Sie mit den Tasten V oder v am
Bedienfeld ein Menü aus, und drücken Sie dann
die Taste b oder ENTER. Auf der Fernbedienung
bewegen Sie zum Auswählen eines Menüs den
Joystick nach oben oder unten. Anschließend
bewegen Sie ihn nach rechts oder drücken die
Taste ENTER.
Das ausgewählte Menü erscheint.
Hinweis zum Speichern der Einstellungen
Die Einstellungen werden automatisch im Projektor
gespeichert.
Menüs Eingestellte Optionen
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
3
VIDEO
SPEICHER:1
KONTRAST
80
HELLIGK
50
FARBE
50
FARBTON
50
S C H¨A R F E
50
DYNAMIK:AUS
FARBTEMP.:NIEDR
SEL:
SET:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
Hinweise zum Betrieb
Stellen Sie eine Option ein.
Einzelheiten zum Einstellen der einzelnen
Menüoptionen finden Sie auf den Seiten zu dem
entsprechenden Menü.
20
(D)
Das Menü EINGANGS- WAHL
Einstellen und Anpassen des Geräts mit dem Menü
Im Menü EINGANGS- WAHL können Sie das
Eingangssignal auswählen.
VIDEO
EINGANGSWAHL
VIDEO
EING.A
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
ENDE: MENU
Vorgehen
Wählen Sie mit der Taste V oder v am Bedienfeld den
Eingang aus, und drücken Sie dann die Taste B.
Auf der Fernbedienung bewegen Sie zum Auswählen
des Eingangs den Joystick nach oben oder unten und
anschließend nach links.
VIDEO
Zum Auswählen des Signals von den Eingängen
VIDEO IN (S VIDEO oder VIDEO) und AUDIO IN
L/R (für VIDEO IN). Wenn Sie an die Anschlüsse
VIDEO und S VIDEO Videogeräte angeschlossen
haben, wird das Signal vom Anschluß S VIDEO
ausgewählt.
VIDEO
EINGANGSWAHL
VIDEO
EING.A
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
ENDE:
MENU
EING.A
Zum Auswählen der Signale von den Eingängen
INPUT-A und AUDIO IN L/R (für INPUT-A).
EING.A
EINGANGSWAHL
VIDEO
EING.A
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
ENDE:
MENU
21
(D)
Das Menü SPEICHER WAHL
Auf dem Menü SPEICHER WAHL können Sie die
Bildqualität einstellen. Optionen, die eingestellt
werden können, werden grün angezeigt.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
VIDEO
SPEICHER:1
KONTRAST
80
HELLIGK
50
FARBE
50
FARBTON
50
S C H¨A R F E
50
DYNAMIK:AUS
FARBTEMP.:NIEDR
EING.INFO
SEL:
ENDE:
Ändern einer Einstellung:
1. Wählen Sie eine Option aus.
Benutzen Sie dazu die Taste V oder v am Bedienfeld,
und drücken Sie dann die Taste b oder ENTER.
Oder wählen Sie eine Option, indem Sie den Joystick
an der Fernbedienung nach oben oder unten bewegen,
und bewegen Sie ihn dann nach rechts, oder drücken
Sie ENTER.
Das Popup-Menü zu der ausgewählten Option
erscheint.
MENU
EINGANGSWAHL
Vorgehen
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
Ändern des Werts einer Option:
EINSTELLUNG
EING.INFO
1. Wählen Sie eine Option.
Wählen Sie mit der Taste V oder v am Bedienfeld die
Option aus, und drücken Sie dann die Taste b oder die
Taste ENTER.
Auf der Fernbedienung bewegen Sie zum Auswählen
einer Option den Joystick nach oben oder unten.
Anschließend bewegen Sie ihn nach rechts oder
drücken die Taste ENTER.
Die ausgewählte Option wird am unteren Rand
angezeigt.
KONTRAST:
VIDEO
SPEICHER:
1
KONTRAST
2
80
HELLIGK
3
50
FARBE
4
50
FARBTON
5
50
S C H¨A R F E
50
DYNAMIK:AUS
FARBTEMP.:NIEDR
SEL:
SET:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
2. Ändern Sie die Einstellung.
Drücken Sie dazu die Taste V oder v am Bedienfeld.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach oben oder nach unten.
3. Mit ENTER oder B am Bedienfeld schalten
Sie zur ursprünglichen Anzeige zurück.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach links, oder drücken Sie ENTER.
80
SPEICHER
2. Ändern Sie den Wert der Option.
Um den Wert zu erhöhen, drücken Sie V oder b.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach oben oder nach rechts.
Um den Wert zu verringern, drücken Sie v oder B.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach unten oder nach links.
Für die Option stehen die Werte MIN, 1, 2, ... 98, 99,
MAX zur Verfügung.
3. Mit der Taste ENTER schalten Sie zur
ursprünglichen Anzeige zurück.
Die ursprüngliche Anzeige ist wieder zu sehen.
Damit wählen Sie einen der Speicher für die
voreingestellten Werte.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
VIDEO
SPEICHER:
1
KONTRAST
2
80
HELLIGK
3
50
FARBE
4
50
FARBTON
5
50
S C H¨A R F E
50
DYNAMIK:EIN
FARBTEMP.:HOCH
SEL:
SET:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
Die voreingestellten Werte für VIDEO IN und INPUTA werden in SPEICHER 1 bis 5 gespeichert.
22
(D)
KONTRAST
DYNAMIK
Zum Einstellen des Bildkontrasts.
Zum Betonen dunkler Bildbereiche.
VIDEO
KONTRAST:
80
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
Je höher der Wert, desto stärker der Kontrast.
Je niedriger der Wert, desto schwächer der Kontrast.
HELLIGK
Zum Einstellen der Bildhelligkeit.
HELLIGK:
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
SET:
ENTER
80
50
50
50
50
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
EIN: Betont die dunklen Bereiche in einem Bild und
erzeugt damit eine dynamische Bildwirkung.
AUS: Erzeugt die dunklen Bereiche des Bildes genau
in Übereinstimmung mit dem Quellensignal.
50
Je höher der Wert, desto heller das Bild.
Je niedriger der Wert, desto dunkler das Bild.
FARBTEMP.
Zum Einstellen der Farbtemperatur.
VIDEO
FARBE
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
Zum Einstellen der Farbintensität.
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
FARBE:
SPEICHER:1
KONTRAST
HELLIGK
FARBE
FARBTON
S C H¨A R F E
DYNAMIK: EIN
FARBTEMP AUS
SPEICHER:1
KONTRAST
HELLIGK
FARBE
FARBTON
S C H¨A R F E
DYNAMIK:EI
FARBTEMP.:
SEL:
SET:
ENTER
80
50
50
50
HOCH
0
NIEDR.
HBM
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
50
Je höher der Wert, desto stärker die Intensität.
Je niedriger der Wert, desto schwächer die Intensität.
HOCH: Die Blaukomponente wird betont.
NIEDR.: Die Rotkomponente wird betont.
HBM: Das Bild wird mit großer Helligkeit angezeigt.
Folgende Optionen lassen sich je nach Typ
des Eingangssignals nicht einstellen
FARBTON
Zum Einstellen der Farbtöne.
FARBTON:
Option
Läßt sich nicht einstellen bei
FARBE
Schwarzweißsignal
FARBTON
Eingangssignal, das weder NTSC 3.58/4.43Signal noch HDTV-Signal ist
50
Bei einem hohen Wert werden die Grüntöne betont.
Bei einem niedrigen Wert werden die Violettöne
betont.
SCHÄRFE
Zum Einstellen der Bildschärfe.
S C H ¨A R F E :
50
Bei einem hohen Wert sind die Bildkonturen schärfer.
Bei einem niedrigen Wert sind die Bildkonturen
weicher.
23
(D)
Das Menü FORMAT WAHL
Im Menü FORMAT WAHL können Sie den
Bildmodus einstellen.
VIDEO
EINGANGSWAHL
AUTO-WIDE:AUS
FORMAT:UNTERTITEL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
V-SCROLL: 0
TITLE-BEREICH: 4
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
ENDE: MENU
Vorgehen
Ändern einer Einstellung:
1. Wählen Sie eine Option aus.
Benutzen Sie dazu die Taste V oder v am Bedienfeld,
und drücken Sie dann die Taste b oder ENTER.
Oder wählen Sie eine Option, indem Sie den Joystick
an der Fernbedienung nach oben oder unten bewegen,
und bewegen Sie ihn dann nach rechts, oder drücken
Sie ENTER.
Das Popup-Menü zu der ausgewählten Option
erscheint.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
Ändern des Werts einer Option:
1. Wählen Sie eine Option aus.
Benutzen Sie dazu die Taste V oder v am Bedienfeld,
und drücken Sie dann die Taste b oder ENTER.
Oder wählen Sie eine Option, indem Sie den Joystick
an der Fernbedienung nach oben oder unten bewegen,
und bewegen Sie ihn dann nach rechts, oder drücken
Sie ENTER.
Die ausgewählte Option wird am unteren Rand
angezeigt.
V-SCROLL:
FORMAT
WAHL
AUTO-WIDE:
FORMAT:UNT
VIDEO
EINTEL
AUS
V-SCROLL:+20
TITLE-BEREICH:
4
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
2. Ändern Sie die Einstellung.
Drücken Sie dazu die Taste V oder v am Bedienfeld.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach oben oder nach unten.
3. Mit ENTER oder B am Bedienfeld schalten
Sie zur ursprünglichen Anzeige zurück.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach links, oder drücken Sie ENTER.
+20
2. Ändern Sie den Wert der Option.
Um den Wert zu erhöhen, drücken Sie V oder b.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach oben oder nach rechts.
Um den Wert zu verringern, drücken Sie v oder B.
Oder bewegen Sie den Joystick an der Fernbedienung
nach unten oder nach links.
AUTO-WIDE
Dient zum Auswählen des Modus AUTO-WIDE.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
AUTO-WIDE:
FORMAT:UNT
VIDEO
EINTEL
AUS
V-SCROLL:+20
TITLE-BEREICH:
4
EINSTELLUNG
3. Mit der Taste ENTER schalten Sie zur
ursprünglichen Anzeige zurück.
Die ursprüngliche Anzeige ist wieder zu sehen.
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
EIN: Das Bild wird automatisch auf Breitbildmodus
(ZOOM oder UNTERTITEL) eingestellt, wenn
Signale mit der Briefkastenkennung eingehen.
Wenn das ID-1-Signal eingeht, wird das Bild
automatisch auf VOLL oder ZOOM eingestellt.
AUS: Die Funktion AUTO-WIDE ist ausgeschaltet.
Hinweis
Die Funktion AUTO-WIDE arbeitet je nach
Videosignal möglicherweise nicht korrekt. Setzen Sie
in diesem Fall die Funktion AUTO-WIDE auf AUS.
24
(D)
FORMAT
V-SCROLL
Dient zum Einstellen des Bildformats.
Dient zum Einstellen der vertikalen Bildposition.
EINGANGSWAHL
SPEICHERAUSWAHL
BILDEINDRUCKAUSWAHL
VIDEO
AUTO-WIDE:EIN
FORMAT: NORMAL
VOLL
V-SCR ZOOM
TITEL UNTERTITEL
WIDE-ZOOM
V-SCROLL:
Sie können einen Wert zwischen –31 und +31
auswählen.
Je höher der eingestellte Wert, um so weiter bewegt
sich das Bild nach oben. Je niedriger der eingestellte
Wert, um so weiter bewegt sich das Bild nach unten.
Soll das Bild wieder an der ursprünglichen Position
erscheinen, drücken Sie die Taste RESET.
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
NORMAL: Ein Bild wird im
Normalformat 4:3 angezeigt.
TITEL-BEREICH
VOLL: Ein Bild im
Normalformat 4:3 erscheint
breiter.
Mit diesem Modus werden
Videospiele noch packender:
Sie fesseln und fordern den
Benutzer stärker als je zuvor!
Dient zum Einstellen des Untertitelbereichs.
TITEL-BEREICH:
WIDE-ZOOM: Ein Bild im
Normalformat 4:3 wird
vergrößert, und der obere und
untere Teil des Bildes werden
dabei komprimiert.
Dieser Modus ist geeignet für
Sendungen wie Nachrichten
oder Fernsehmagazine.
4
Sie können einen Wert zwischen 0 und +8 auswählen.
Je höher der eingestellte Wert, um so breiter wird der
Untertitelbereich. Je niedriger der eingestellte Wert,
um so schmaler wird der Untertitelbereich.
Soll der Untertitelbereich wieder eine ursprüngliche
Größe annehmen, drücken Sie die Taste RESET.
ZOOM: Ein Bild im
Normalformat 4:3 wird unter
Beibehaltung des
Bildseitenverhältnisses breiter
und höher angezeigt, so daß es
den gesamten
Projektionsschirm füllt.
Dieser Modus eignet sich
hervorragend für die
Wiedergabe von Filmen im
Breitbildformat.
UNTERTITEL: Der
Untertitelbereich erscheint
komprimiert.
Bei diesem Modus bleiben die
Untertitel im unteren Bereich
des Projektionsschirms
erhalten.
+20
Hinweis
Auch wenn als Einstellbereich 0 bis 8 angezeigt wird,
kann der eigentliche Bereich je nach der Einstellung
V-SCROLL eingeschränkt sein.
Folgende Optionen lassen sich je nach Typ
des Eingangssignals oder je nach
ausgewähltem Bildformat nicht einstellen
Option
Good morning.
How are you?
Läßt sich nicht einstellen bei
Menü FORMATWAHL HDTV-Signal, das über INPUT-A
eingespeist wird
AUTO-WIDE
RGB-/Farbdifferenzsignal, das über
INPUT A eingespeist wird
FORMAT
Wenn AUTO-WIDE auf EIN gestellt
ist
V-SCROLL
NORMAL, VOLL, WIDE-ZOOM
TITEL-BEREICH
NORMAL, VOLL, ZOOM, WIDEZOOM
25
(D)
Das Menü EINSTELLUNG
Im Menü EINSTELLUNG können Sie die
Einstellungen für den Projektor ändern.
<Seite 1>
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EING.A
STATUS:EIN
VIDEO-MUTE:AUS
AUDIO-MUTE:AUS
LAUTSPR.:EIN
EING.-A:RGB
SPRACHE:DEUTSCH
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
ENDE: MENU
<Seite 2>
Vorgehen
1. Wählen Sie eine Option.
Wählen Sie mit der Taste V oder v am Bedienfeld die
Option aus, und drücken Sie dann die Taste b oder die
Taste ENTER.
Auf der Fernbedienung bewegen Sie zum Auswählen
einer Option den Joystick nach oben oder unten.
Anschließend bewegen Sie ihn nach rechts oder
drücken die Taste ENTER.
Das Popup-Menü zu der ausgewählten Option
erscheint.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.:NORMAL
HALBTON:AUS
P SAVE-MODUS:AUS
S I R C S - E M P F¨ A N G E R :
VORN&HINTEN
MUSTER
FARBSYSTEM:AUTO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
Das Menü EINSTELLUNG besteht aus zwei Seiten.
Wenn Sie die Seite wechseln wollen, drücken Sie die
Taste v oder V, bis die Seite beim Auswählen einer
Option wechselt.
Auf der Fernbedienung bewegen Sie den Joystick nach
oben oder unten, bis die Seite beim Auswählen einer
Option wechselt.
EING.A
STATUS: EIN
VIDEO-M AUS
AUDIO-M ALLES AUS
LAUTSPR.:EIN
EING.-A:RGB
SPRACHE:DEUTSCH
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
2. Ändern Sie die Einstellung.
Ändern Sie die Einstellung mit der Taste V oder v am
Bedienfeld.
Auf der Fernbedienung bewegen Sie zum Ändern der
Einstellung den Joystick nach oben oder nach unten.
3. Wenn Sie die ursprüngliche Anzeige wieder
aufrufen wollen, drücken Sie die Taste ENTER
oder B.
26
(D)
STATUS (Projektionsschirmanzeige)
EIN: Zeigt alle Projektionsschirmanzeigen an.
AUS: Schaltet alle Projektionsschirmanzeigen außer
“KEIN SIGNAL”, “VIDEO/AUDIO-MUTE” und
Warnanzeigen aus (siehe Seite 35.)
ALLES AUS: Schaltet alle
Projektionsschirmanzeigen außer Warnanzeigen
aus.
LAUTSPR.
Setzen Sie die Option auf AUS, um den Ton der
eingebauten Lautsprecher stummzuschalten. Ist die
Option auf AUS gesetzt, erscheint “LAUTSPR. AUS”,
wenn Sie das Gerät einschalten.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EING.A
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
STATUS: EIN
VIDEO-M AUS
AUDIO-M ALLES AUS
LAUTSPR.:EIN
EING.-A:RGB
SPRACHE:DEUTSCH
EING.A
STATUS:AUS
VIDEO-MUTE:EIN
AUDIO-MUTE:AUS
LAUTSPR.: EIN
EING.-A:R AUS
SPRACHE:DEUTSCH
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
EING.-A
Zum Auswählen des über INPUT A eingespeisten
Signals RGB, KOMPONENT, HDTV YPBPR oder
HDTV GBR.
VIDEO-MUTE
Setzen Sie die Option auf EIN, wenn Sie das Bild
ausblenden wollen.
Ist die Option auf EIN gesetzt, erscheint “VIDEOMUTE”.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EING.A
STATUS:AUS
VIDEO-MUTE: EIN
AUDIO-MUTE: AUS
LAUTSPR.:EIN
EING.-A:RGB
SPRACHE:DEUTSCH
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
AUDIO-MUTE
Setzen Sie die Option auf EIN, wenn Sie den Ton
stummschalten wollen.
Ist die Option auf EIN gesetzt, erscheint “AUDIOMUTE”.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EING.A
STATUS:AUS
VIDEO-MUTE:AUS
AUDIO-MUTE: EIN
LAUTSPR.:EI AUS
EING.-A:RGB
SPRACHE:DEUTSCH
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
EING.INFO
EING.A
STATUS:AUS
VIDEO-MUTE:EIN
AUDIO-MUTE:AUS
LAUTSPR.:EIN
EING.-A: RGB
SPRACHE: KOMPONENT
HDTV YPbPr
HDTV GBR
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
Hinweis
Wählen Sie den Gegenstand entsprechend dem SyncSignal. Wenn die Einstellung nicht korrekt ist, kann
das Bild nicht dargestellt werden, oder es kann falsch
dargestellt werden.
SPRACHE
Zum Auswählen der Sprache in den Menüs und
Projektionsschirmanzeigen.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EING.A
STATUS:AUS
VIDEO-MU ENGLISH
AUDIO-MU FRANCAIS
LAUTSPR. DEUTSCH
EING.-A: ITALIANO
SPRACHE: ESPANOL
EINSTELLUNG
EING.INFO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
Die folgenden Sprachen stehen zur Verfügung:
Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch,
Japanisch und Chinesisch.
(Fortsetzung)
27
(D)
Das Menü EINSTELLUNG
H-POLARIT. (horizontale Polarität)
SIRCS-EMPFÄNGER
Setzen Sie die Option auf INVERS, um das Bild in
horizontaler Richtung umzukehren.
Zum Auswählen der Fernbedienungsdetektoren an der
Vorder- und Rückseite des Projektors.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
EING.A
H-POLARIT.: NORMAL
V-POLARIT.: INVERS
HALBTON:EIN
P SAVE-MODUS:AUS
S I R C S - E M P F¨ A N G E R :
VORN&HINTEN
MUSTER
FARBSYSTEM :AUTO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
V-POLARIT. (vertikale Polarität)
Setzen Sie die Option auf INVERS, um das Bild in
vertikaler Richtung umzukehren.
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.: NORMAL
HALBTON:EIN INVERS
P SAVE-MODUS:AUS
S I R C S - E M P F¨ A N G E R :
VORN&HINTEN
MUSTER
FARBSYSTEM :AUTO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
HALBTON
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.:NORMAL
HALBTON: EIN
P SAVE-M AUS:AUS
S I R C S - E M P F¨ A N G E R :
VORN&HINTEN
MUSTER
FARBSYSTEM :AUTO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EING.INFO
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
EING.INFO
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.:NORMAL
HALBTON:AUS
P SAVE-MODUS: EIN
S I R C S - E M P F¨ A N G A U S
VORN&HINTEN
MUSTER
FARBSYSTEM :AUTO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
RESET
ENDE:
MENU
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.:NORMAL
HALBTON:AUS
P SAVE-MODUS:AUS
S I R C S - E M P F¨ A N G E R :
VORN&HINTEN
MUSTER
FARBSYSTEM:AUTO
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
Zum Auswählen des Farbsystems des Eingangssignals.
FORMAT
WAHL
EINGANGSWAHL
RESET:
FARBSYSTEM
SPEICHER
WAHL
Ist die Option auf EIN gesetzt, schaltet der Projektor in
den Energiesparmodus, wenn 10 Minuten lang kein
Signal eingeht. Der Energiesparmodus wird
aufgehoben, wenn ein Signal eingeht oder eine Taste
gedrückt wird.
ENTER
Rufen Sie mit der Taste b oder ENTER das “H”Testmuster auf. Mit der Taste B oder ENTER können
Sie das Testmuster wieder ausblenden. Das Muster
wird aber auch automatisch ausgeblendet, wenn eine
Minute lang keine Taste gedrückt wird.
EINGANGSWAHL
P SAVE-MODUS
EINST:
MUSTER
EINSTELLUNG
EINGANGSWAHL
SEL:
VORN&HINTEN: Aktiviert den
Fernbedienungsdetektor vorn oder hinten.
VORN: Aktiviert nur den Fernbedienungsdetektor
vorn.
HINTEN: Aktiviert nur den Fernbedienungsdetektor
hinten.
EINGANGSWAHL
Setzen Sie die Option auf EIN, um die Luminanz des
Menühintergrundes zu reduzieren.
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.:NORMAL
HALBTON:AUS
P SAVE-MODUS:AUS
S I R C S - E M P F¨ A N G E R :
VORN&HINTEN
MUSTER
VORN
FARBSYS HINTEN
EINSTELLUNG
EING.INFO
EING.A
H-POLARIT.:NORMAL
V-POLARIT.:NORMAL
HALBTON:AUSAUTO
NT
P SAVE-MODUS
: SACU3S. 5 8
PG
AE
LR:
S I R C S - E M P F¨ A N
S
EI
CN
AT
MEN
VORN&H
NTSC4.43
MUSTER
FARBSYSTEM:A
PU
AT
LOM
SEL:
EINST:
ENTER
RESET:
RESET
ENDE:
MENU
In der Regel ist diese Option auf AUTO gesetzt.
Wenn das Bild verzerrt oder farblos ist, wählen Sie das
Farbsystem entsprechend dem Eingangssignal aus.
Folgende Optionen lassen sich je nach Typ
des Eingangssignals nicht einstellen
Option
Kann in folgenden Fällen nicht eingestellt
werden:
EING.A
Signaleingang von den Eingängen VIDEO
IN.
FARBSYSTEM Signaleingang von den Eingängen INPUT-A
28
(D)
Das Menü EING. INFO
Das Menü EING. INFO zeigt Informationen zum
aktuellen Eingangssignal an.
VIDEO
EINGANGSWAHL
SPEICHER
WAHL
FORMAT
WAHL
EINSTELLUNG
fH:15.8kHz
fV:59.9Hz
SYNC C:NEG
SonG:--EING.-SIGNAL:
NTSC3.58
SPEICHER WAHL:1
EING.INFO
SEL:
ENDE:
SonG
Gibt die Polarität des Grünsignals mit Synchronisation
an. Wenn das Bild mit Synchronisationssignal
projiziert wird, wird NEG grün angezeigt. Wenn das
Bild ohne Synchronisationssignal projiziert wird, wird
NEG weiß angezeigt.
NEG: Die Polarität des Synchronisationssignals ist
negativ.
---: Kein Synchronisationssignal geht ein.
MENU
EING.-SIGNAL
fH (Horizontalfrequenz)
Gibt die Horizontalfrequenz des Eingangssignals an.
Diese Angabe dient nur als Referenz, es handelt sich
dabei nicht um einen absoluten Wert.
fV (Vertikalfrequenz)
Gibt die Vertikalfrequenz des Eingangssignals an.
Diese Angabe dient nur als Referenz, es handelt sich
dabei nicht um einen absoluten Wert.
Hinweis
Wenn die Einstellung für EING.-A auf dem Menü
EINSTELLUNG falsch ist oder die Verbindung nicht
ordnungsgemäß hergestellt wurde, wird statt der
Horizontal- und Vertikalfrequenz “--.-” angezeigt.
SYNC C. (zusammengesetzt)
Zeigt die Polarität des zusammengesetzten
Synchronisationssignals an. Wenn das Bild mit
Synchronisationssignal projiziert wird, wird POS
(NEG) grün angezeigt. Wenn das Bild ohne
Synchronisationssignal projiziert wird, wird POS
(NEG) weiß angezeigt.
POS: Die Polarität des Synchronisationssignals ist
positiv.
NEG: Die Polarität des Synchronisationssignals ist
negativ.
---: Kein Synchronisationssignal geht ein.
Hinweis
Für zusammengesetzte Synchronisierung legen Sie das
negative Sync-Signal an.
Zeigt den Typ des aktuellen Eingangssignals an.
NTSC 3.58: NTSC 3.58-Signal wird über VIDEO
IN eingespeist
NTSC 3.58 Y/C: NTSC 3.58 Y/C-Signal wird über
VIDEO IN eingespeist
NTSC 4.43: NTSC 4.43-Signal wird über VIDEO
IN eingespeist
NTSC 4.43 Y/C: NTSC 4.43 Y/C-Signal wird über
VIDEO IN eingespeist
PAL: PAL-Signal wird über VIDEO IN eingespeist
PAL Y/C: PAL Y/C-Signal wird über VIDEO IN
eingespeist
PAL-M: PAL-M-Signal wird über VIDEO IN
eingespeist
PAL-M Y/C: PAL-M Y/C-Signal wird über VIDEO
IN eingespeist
SECAM: SECAM-Signal wird über VIDEO IN
eingespeist
SECAM Y/C: SECAM Y/C-Signal wird über
VIDEO IN eingespeist
RGB: RGB-Eingangssignal
KOMPONENT: Farbdifferenzeingangssignal
HDTV YPBPR: HDTV YPBPR-Eingangssignal
HDTV GBR: HDTV GBR-Eingangssignal
B/W 50: Schwarzweißsignal wird über VIDEO IN
eingespeist (Vertikalfrequenz: 50 Hz)
B/W 60: Schwarzweißsignal wird über VIDEO IN
eingespeist (Vertikalfrequenz: 60 Hz)
SPEICHERWAHL
Die SPEICHERWAHL-Nummer wird angezeigt.
29
(D)
Installationsbeispiele
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
Installation am Boden
Wand
Mitte des Projektionsschirms
a:
b:
c:
x:
Abstand zwischen dem Projektionsschirm und der Mitte des Objektivs
Abstand zwischen dem Boden und der Mitte des Objektivs
Abstand zwischen dem Boden und der Standfläche des Projektors
frei
Mitte des Objektivs
x
b
c
Boden
a
Einheit: mm
Projektionsschirmgröße für 16:9
41
60
80
100
120
150
180
200
250
300
Mindestens
1490
2220
3000
3770
4540
5700
6880
7640
9570
11500
Höchstens
2280
3400
4570
5740
6910
8660
10420
11590
14520
17450
b
x–334
x–488
x–651
x–814
x–977
x–1221
x-1465
x–1628 x–2035 x–2442
c
x–445
x–599
x–762
x–925
x–1088 x–1332
x-1576
x–1739 x–2146 x–2553
a
So berechnen Sie die Abstände für die Installation (Einheit: mm)
BG: Projektionsschirmgröße (Diagonale)
Projektionsschirmgröße für 4:3
a (Minimum) = (BG – 2.6584) ÷ 26.501 × 1025
a (Maximum) = (BG – 1.898) ÷ 16.656 × 975
b = X – (BG × 25.4 ÷ 34.323 × 11)
c = X – (BG × 25.4 ÷ 34.323 × 11 + 111)
34
60
80
100
120
150
180
200
245
Mindestens
1510
2740
3690
4630
5580
7000
8420
9370
11500
Höchstens
2320
4180
5620
7050
8480
10630
12780
14210
17440
b
x–339
x–598
x–797
x–996
x–1196 x–1494
x-1793
x–1993 x–2441
c
x–450
x–709
x–908
x–1107 x–1307 x–1605
x-1904
x–2104 x–2552
a
So berechnen Sie die Abstände für die Installation (Einheit: mm)
BG: Projektionsschirmgröße (Diagonale)
a (Minimum) = (BG – 2.1755) ÷ 21.653 × 1025
a (Maximum) = (BG – 1.5484) ÷ 13.609 × 975
b = X – (BG × 25.4 ÷ 28.045 × 11)
c = X – (BG × 25.4 ÷ 28.045 × 11 + 111)
30
(D)
Installations-/Anschlußbeispiele
Installation an der Decke
Wenn Sie das Gerät an der Decke montieren wollen,
wenden Sie sich bitte an qualifiziertes Sony-Personal.
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
Projektoraufhängung PSS-500 (nicht
mitgeliefert)
a
Decke
b
Mitte des Projektionsschirms
c
Mitte des Objektivs
a: Abstand zwischen dem Projektionsschirm und der Mitte des Objektivs
b: Abstand zwischen der Decke und der Mitte des Objektivs
c: Abstand zwischen der Decke und der Mitte des Projektionsschirms
Wand
Einheit: mm
Projektionsschirmgröße für 16:9
a
60
80
100
120
150
180
200
250
300
Mindestens
2220
3000
3770
4540
5700
6860
7640
9570
11500
Höchstens
3400
4570
5740
6910
8660
10420
11590
14520
17450
b
247/272/297/347/372/397 einstellbar
c
b+488
b+651
b+814
So berechnen Sie die Abstände für die Installation (Einheit: mm)
BG: Projektionsschirmgröße (Diagonale)
Projektionsschirmgröße für 4:3
b+977
b+1221 b+1465 b+1628 b+2035 b+2442
a (Minimum) = (BG – 2.6584) ÷ 26.501 × 1025
a (Maximum) = (BG – 1.898) ÷ 16.656 × 975
c = b + (BG × 25.4 ÷ 34.323 × 11)
60
80
100
120
150
180
200
245
Mindestens
2740
3690
4630
5580
7000
8420
9370
11500
Höchstens
4180
5620
7050
8480
10630
12780
14210
17440
a
b
c
247/272/297/347/372/397 einstellbar
b+598
b+797
b+996
So berechnen Sie die Abstände für die Installation (Einheit: mm)
BG: Projektionsschirmgröße (Diagonale)
b+1196 b+1494 b+1793 b+1993 b+2441
a (Minimum) = (BG – 2.1755) ÷ 21.653 × 1025
a (Maximum) = (BG – 1.5484) ÷ 13.609 × 975
c = b + (BG × 25.4 ÷ 28.045 × 11)
31
(D)
Anschlußbeispiel
• Ziehen Sie ein Kabel immer am Stecker heraus, nie
am Kabel selbst.
Weitere Informationen zum Anschließen eines
Videorecorders oder von externen Aktivlautsprechern
finden Sie auf Seite 14. Schlagen Sie bitte auch in den
Bedienungsanleitungen zu den anzuschließenden
Geräten nach.
Anschließen eines BNC-Steckers:
2 Drehen Sie den Stecker nach rechts.
Vorbereitungen:
• Achten Sie vor dem Anschließen von Kabeln darauf,
daß alle anzuschließenden Geräte ausgeschaltet sind.
• Verwenden Sie nur solche Kabel, die für die
anzuschließenden Geräte geeignet sind.
• Achten Sie auf festen Sitz der Anschlüsse, da eine
lose Verbindung Störungen verursachen kann.
1 Richten Sie den Stift an der Aussparung aus,
und drücken Sie den Stecker in die Buchse.
Anschließen eines Geräts mit 15-K-RGB/Farbdifferenzsignalen
Gerät mit 15-K-RGB/Farbdifferenzsignalen
an RGB-/Farbdifferenzsignalausgang
HDVS
Vorderseite
Adapterkabel (nicht mitgeliefert)
an eine
Netzsteckdose
an AC IN
Netzkabel
(mitgeliefert)
VIDEO IN
S VIDEO
VIDEO
INPUT-A
AUDIO IN
L (MONO)
R
Hinweise
• Das Gerät kann bei 15-K-RGB-/FarbdifferenzEingangssignalen kein getrenntes
Synchronisationssignal verarbeiten. Verwenden Sie
statt dessen ein negatives Synchronisationssignal oder
ein Grünsignal mit Synchronisation.
R/R-Y/PR
G/Y
B/B-Y/PB
AUDIO IN
C.SYNC
L
R
• Verwenden Sie die Option EING.-A im Menü
EINSTELLUNG, um das RGB-, Farbdifferenzsignal
(KOMPONENT) oder HDTV auszuwählen1).
..........................................................................................................................................................................................................
1) Das Bild kann nicht korrekt dargestellt werden, wenn ein HDTV-Signal über externe Sync-Leitung angelegt wird. Zur
richtigen Darstellung des HDTV-Signals legen Sie das G-Signal mit dem Sync-Signal oder das Y-Signal mit dem SyncSignal an den Anschluß INPUT-A G/Y an. Schließen Sie nicht das externe Sync-Signal an den Anschluß INPUT-C
C.SYNC an.
32
(D)
Wartung
Wenn die Birne ausgetauscht werden muß, wird die
Meldung “Lampentausch erforderlich” auf dem
Projektionsschirm angezeigt, sobald Sie den Projektor
einschalten. Ersetzen Sie die Birne sofort durch eine
neue Birne PK-PJ500, wenn diese Meldung erscheint.
Wartung
Austauschen der Birne
Reinigen des Luftfilters
Der Luftfilter sollte alle 300 Stunden gereinigt werden.
Wenn sich der Filter nicht mehr richtig reinigen läßt,
tauschen Sie ihn gegen einen neuen aus.
Gehen Sie beim Reinigen des Luftfilters wie im
folgenden beschrieben vor:
1
Schalten Sie das Gerät am Schalter MAIN
POWER aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der
Netzsteckdose.
2
Nehmen Sie die Luftfilterabdeckung an der
Unterseite des Projektors ab.
3
Nehmen Sie den Luftfilter heraus.
4
5
Entfernen Sie den Staub mit einem Staubsauger.
Lampentausch
erforderlich
Die Meldung wird ausgeblendet, sobald am Bedienfeld
oder auf der Fernbedienung eine Taste gedrückt wird.
Hinweise
• Wenn Sie den Projektor weiter verwenden, nachdem
die oben genannte Meldung angezeigt wurde,
erscheint die folgende Meldung.
Achtung!
Gefahr von
Produktschaden!
Bitte sofort
Lampe wechseln.
Wenn diese Meldung angezeigt wird, funktionieren
die Tasten außer der Taste POWER nicht mehr.
• Schalten Sie das Gerät aus, und warten Sie vor dem
Auswechseln der Birne mindestens eine Stunde, bis
die Birne vollständig abgekühlt ist.
Einzelheiten zum Auswechseln der Birne finden Sie in der
Bedienungsanleitung zu der Birne.
Setzen Sie den Luftfilter wieder ein, und bringen
Sie die Abdeckung wieder an.
Hinweise
• Ist der Luftfilter sehr stark verschmutzt, waschen Sie
ihn mit einem milden Reinigungsmittel und lassen
ihn an einem Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung
trocknen.
• Achten Sie darauf, die Luftfilterabdeckung fest
anzubringen. Das Gerät läßt sich nicht einschalten,
wenn die Abdeckung nicht fest geschlossen ist.
33
(D)
Störungsbehebung
Wenn am Projektor Probleme auftreten, versuchen Sie bitte anhand der folgenden Tabelle, das Problem
einzugrenzen und zu beheben. Wenn das Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich bitte an qualifiziertes
Fachpersonal von Sony.
Symptom
Ursache
Abhilfemaßnahme
Das Gerät ist nicht eingeschaltet.
Der Schalter MAIN POWER steht auf OFF.
Drücken Sie den Schalter MAIN POWER an der
Rückseite des Projektors (siehe Seite 15).
Das Gerät wurde mit der Taste POWER ausund nach zu kurzer Zeit wieder eingeschaltet.
Warten Sie etwa eine Minute, bevor Sie das Gerät mit
der Taste POWER wieder einschalten.
Die Birnenabdeckung wurde abgenommen.
Schließen Sie die Birnenabdeckung korrekt (siehe Seite
33).
Die Luftfilterabdeckung wurde abgenommen.
Schließen Sie die Luftfilterabdeckung korrekt (siehe Seite
33).
Ein Kabel ist nicht angeschlossen.
Überprüfen Sie, ob die Anschlüsse korrekt sind (siehe
Seite 14 und 32).
Die Eingangswahl ist nicht korrekt.
Wählen Sie die korrekte Eingangsquelle.
Kein Bild oder kein Ton.
Bild oder Ton wurde ausgeschaltet.
Drücken Sie die MUTING-Tasten, um die Stummschaltbzw. Ausblendfunktion zu deaktivieren (siehe Seite 16).
Bild von INPUT A ist verzerrt.
Die Einstellung für EING.-A im Menü
EINSTELLUNG ist nicht korrekt.
Wählen Sie je nach dem Eingangssignal für EING.-A im
Menü EINSTELLUNG die Option RGB, KOMPONENT
HDTV Y PBPR oder HDTV GBR.
Projektionsschirmanzeigen
erscheinen nicht.
STATUS im Menü EINSTELLUNG wurde auf
AUS oder ALLES AUS gesetzt.
Setzen Sie STATUS im Menü EINSTELLUNG auf EIN
(siehe Seite 27).
Farbgleichheit ist nicht korrekt.
Das Bild wurde nicht korrekt eingestellt.
Stellen Sie das Bild ein (siehe Seite 22 und 23).
Am Projektor wurde das falsche Farbsystem
eingestellt.
Stellen Sie im Menü EINSTELLUNG das Farbsystem
entsprechend dem eingehenden Farbsystem ein.
Die Birne muß bald ausgetauscht werden.
Tauschen Sie die Birne aus (siehe Seite 33).
Kontrast oder Helligkeit wurden nicht korrekt
eingestellt.
Stellen Sie Kontrast oder Helligkeit korrekt ein.
Das Bild ist nicht fokussiert.
Stellen Sie den Fokus ein (siehe Seite 16).
Auf dem Objektiv hat sich Feuchtigkeit
niedergeschlagen.
Lassen Sie den Projektor etwa zwei Stunden
eingeschaltet, ohne ihn zu bedienen.
Die Anzeige LAMP leuchtet auf.
An der Birne liegt eine Störung vor.
Tauschen Sie die Birne aus. Wenn der Projektor an der
Decke installiert wurde, wenden Sie sich bitte an
qualifiziertes Personal von Sony.
Die Anzeige LAMP blinkt.
Die Birnenabdeckung oder die
Luftfilterabdeckung wurde abgenommen.
Bringen Sie die Abdeckung korrekt an (siehe Seite 33).
Die Anzeige TEMP leuchtet auf.
Die Temperatur im Inneren des Geräts ist
ungewöhnlich hoch.
Stellen Sie sicher, daß die Lüftungsöffnungen nicht
blockiert sind, und benutzen Sie den Projektor etwa eine
Stunde nicht (siehe Seite 10).
Die Fernbedienung funktioniert
nicht.
Die Batterien an der Fernbedienung sind
erschöpft.
Tauschen Sie die Batterien gegen neue aus (siehe Seite
12).
Der Schalter MOUSE/MENU steht in der
Position MOUSE.
Stellen Sie den Schalter in die Position MENU.
Sie verwenden die Fernbedienung als
drahtlose Fernbedienung, sie ist aber an den
Projektor angeschlossen.
Lösen Sie das Kabel.
Das Gerät unterliegt Störeinflüssen einer
Leuchtstoffröhre.
Ändern Sie die Einstellung für SIRCS-EMPFÄNGER im
Menü EINSTELLUNG.
Kein Bild und kein Ton.
Bild ist zu dunkel.
Bild ist nicht scharf.
Die schwarzen Streifen links und
rechts werden heller, wenn ein
Bild mit normalem
Bildseitenverhältnis angezeigt
wird.
Das neu entwickelte optische System
ermöglicht auch an den Ecken des
Projektionsschirms eine hohe Helligkeit, so
daß die schwarzen Streifen links und rechts
leicht aufgehellt erscheinen. Dies ist keine
Fehlfunktion.
34
(D)
Störungsbehebung
Hinweise
• Wenn der Projektor an der Decke installiert ist und die Anzeige LAMP leuchtet, öffnen Sie in keinem Fall die
Birnenabdeckung.
• Wenn die Birne nach einem Austausch beschädigt aussieht, wenden Sie sich bitte an qualifiziertes Personal von
Sony.
• Wenn die Birne auch nach dem Austauschen nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an qualifiziertes Personal
von Sony.
• Wenn die Anzeige TEMP zu blinken beginnt, wenden Sie sich bitte an qualifiziertes Personal von Sony.
Projektionsschirmanzeigen
In der Liste unten sehen Sie die Bedeutung der auf dem Projektionsschirm angezeigten Meldungen.
Meldung
Bedeutung
Abhilfemaßnahme
KEIN SIGNAL
Kein Eingangssignal
Überprüfen Sie die Anschlüsse.
Ungültig!
Sie haben die falsche Taste gedrückt.
Drücken Sie die entsprechende Taste.
BETRIEBSTEMPERATUR ZU Die Betriebstemperatur ist zu hoch.
HOCH!
Das Gerät wird in 5 Minuten
ausgeschaltet.
Lampentausch erforderlich.
Die Birne muß ausgetauscht werden.
Schalten Sie das Gerät aus.
Sorgen Sie dafür, daß die Lüftungsöffnungen nicht
blockiert werden.
Tauschen Sie die Birne aus.
35
(D)
Technische Daten
Optische Komponenten
Ein-/Ausgänge
Projektionssystem 3 LCD-Displays, 1 Objektiv,
Projektionssystem
LCD-Display
1,35-Zoll-TFT-LCD-Display,
1.538.640 Pixel (512.880 Pixel × 3)
Objektiv
1,6faches Zoom-Objektiv,
f 50 bis 80 mm/F 2,5 bis 3,1
Birne
250 W, Metallhalogenidbirne
Größe des projizierten Bildes
Projektionsschirm für 16:9
Bereich: 41 bis 300 Zoll
(diagonal gemessen)
4:3-Projektionsschirm
Bereich: 34 bis 245 Zoll
(diagonal gemessen)
Lichtleistung
ANSI-Lumen1) 400 lm
Projektionsentfernung
Projektionsschirm für 16:9
41 Zoll: 1490 bis 2280 mm
80 Zoll: 3000 bis 4570 mm
100 Zoll: 3770 bis 5740 mm
200 Zoll: 7640 bis 11590 mm
300 Zoll: 11500 bis 17450 mm
VIDEO IN
Elektronische Komponenten
Farbsystem
Auflösung
Lautsprecher
NTSC-/PAL-/SECAM-/NTSC4.43/PAL-M-System, automatische
Umschaltung
600 horizontale Fernsehzeilen
(Eingang VIDEO)
max. 2 W + 2 W, 7 × 4 cm, stereo
AUDIO IN
INPUT A
VIDEO (FBAS-Video) : BNC-Typ,
1 Vp-p ±2 dB, sync-negativ, 75Ohm-Abschlußwiderstand
S VIDEO: Mini-DIN, 4polig
Y-Signal (Luminanz): 1 Vp-p ±2
dB, sync-negativ, 75-OhmAbschlußwiderstand
C-Signal (Chrominanz): Burst
0,286 Vp-p ±2 dB, 75-OhmAbschlußwiderstand (NTSC),
burst 0,3 Vp-p ±2 dB, 75-OhmAbschlußwiderstand (PAL)
Cinch: 500 mV effektiver
Mittelwert, stereo,
Eingangsimpedanz über 47 kOhm
BNC:
Analoges RGB-/Farbdifferenzsignal:
R/R-Y: 0,7 Vp-p ±2 dB, positiv,
75-Ohm-Abschlußwiderstand
G: 0,7 Vp-p ±2 dB, positiv,
75-Ohm-Abschlußwiderstand
Grün mit Sync/Y: 1 Vp-p ±2 dB,
sync-negativ, 75-OhmAbschlußwiderstand
B/B-Y: 0,7 Vp-p ±2 dB, positiv,
75-Ohm-Abschlußwiderstand
C. SYNC:
Zusammengesetztes
Synchronisationssignal:
0,6-8 Vp-p hohe Impedanz,
sync-negativ
HDTV Y/PB/PR:
Y: 1 Vp-p ±2 dB,
75-Ohm-Abschlußwiderstand
Dreiebenensynchronisation:
±0,3 Vp-p,
Zweiebenensynchronisation:
0,3 Vp-p
PB/PR: ±0,35 Vp-p ±2 dB,
75-Ohm-Abschlußwiderstand
HDTV GBR:
Grünsignal mit Sync: 1 Vp-p
±2 dB,
75-Ohm-Abschlußwiderstand,
Dreiebenensynchronisation:
±0,3 Vp-p,
Zweiebenensynchronisation:
0,3 Vp-p
B/R: 0,7 Vp-p ±2 dB,
75-Ohm-Abschlußwiderstand
..........................................................................................................................................................................................................
1) ANSI-Lumen ist ein Meßverfahren der American National Standard IT 7.228.
36
(D)
Cinchbuchse:
500 mV effektiver
Mittelwert, Stereoimpedanz über
47 kOhm
AUDIO OUT (variabel)
Cinchbuchse:
max. 1 V effektiver Mittelwert
bei Eingang von 500 mV
effektivem Mittelwert,
Stereoimpedanz weniger als 5
kOhm
CONTROL S IN/PLUG IN POWER
Stereominibuchse:
5 Vp-p,
Plug-in-Power, max. Ausgabe
von 5 V Gleichstrom, 60 mA
CONTROL S OUT
Stereominibuchse:
5 Vp-p
TRIG
Minibuchse:
POWER ON (Gerät
eingeschaltet): 5 V Gleichstrom
Ausgangsimpedanz 4,7 kOhm
POWER OFF (Gerät
ausgeschaltet): 0 V
Sicherheitsbestimmungen
EN60 950 (TÜV), CE
Sonstiges
AUDIO IN
Sonderzubehör
Projektorbirne PK-PJ500 (Ersatz)
Projektoraufhängung PSS-500
Signalschnittstellenkabel SIC-10
Projektionsobjektiv VPLL-FM100
Tragetasche VLC-500
Einige Zubehörteile sind in einigen Regionen
möglicherweise nicht erhältlich. Einzelheiten dazu
erfahren Sie in Ihrer Sony-Niederlassung.
Stiftbelegung
S VIDEO (Mini-DIN, 4polig)
Chrominanz
Masse
Luminanz
Masse
Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen,
bleiben vorbehalten.
Allgemeines
Abmessungen
368 × 176 × 420 mm (B/H/T)
Gewicht
ca. 10 kg
Stromversorgung 220 - 240 V Wechselstrom,
50/60 Hz
Leistungsaufnahme max. 350 W
(Bereitschaftsmodus: 10 W)
Wärmeableitung 1194,4 BTU
Betriebstemperatur
0 °C bis 40 °C
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb
35 % bis 85 % (nicht
kondensierend)
Lagertemperatur –20 °C bis 60 °C
Luftfeuchtigkeit bei Lagerung
10 % bis 90 %
Mitgeliefertes Zubehör
Fernbedienung RM-PJM500 (1)
R6-Batterien der Größe AA (2)
Netzkabel (1)
Objektivschutzkappe (1)
Adapter BNC (männlich) ˜
Cinch (weiblich) (1)
Bedienungsanleitung (1)
37
(D)
Abmessungen
Vorderseite
Rückansicht
Mitte des Geräts
Mitte des Geräts
144
151
9
7
67
26
97
144
51
136
96,8
176
162
33
111
143
12
Projektionszentrum
0-20
198
Unteransicht
Projektionszentrum
Draufsicht
Mitte des Geräts
Mitte des Geräts
150
37
37
104
65
291
101
215
187
420
150
153
152
418
Projektionszentrum
Projektionszentrum
131,3
60
4, 5
3
φ3
364, 5
100
132 34
132
163
315
67
35,6
38
137
3
35,6
65
φ3
148
Bohrung für die
Montage der
PSS-500
305
205
Bohrung für die
Montage der
PSS-500
0-5
184
Bohrung für die Montage der PSS-500
∅80
∅85
368
Seitenansicht
95
47,5
104,4
104.4
205
5°
Projektionszentrum
Einheit: mm
38
(D)
Index
A
P, Q, R
Anschlüsse
Aktivlautsprecher 14
Gerät mit 15-K-RGB/
Farbdifferenzsignalen 32
Netzkabel 14
Videorecorder
14
Ausschalten
Bild 16
Ton 16
Projektionsschirmanzeigen 22
Projektionsschirmmeldungen 35
Projizieren eines Bildes 15
B, C, D
Batterien
Einlegen 12
Hinweise 12
Bildformat 25
Birne austauschen 30
Breitbild 24
S
Sicherheitsmaßnahmen 4
Sonderzubehör 37
Stiftbelegung 37
Stromversorgung
ausschalten 16
einschalten 15
T, U, V, W, X, Y, Z
Tragegriff 7
E
Eingangssignalwahl 15
Einstellen
Bild 22
Einstellschrauben 7
F, G, H
Fernbedienung
Hinweise 12
Lage und Funktion der Teile und
Bedienelemente 11
I, J
Installation
am Boden 30
an der Decke 31
L
Luftfilter 33
M, N, O
Menü
EINGANGSWAHL 21
EING. INFO 29
EINSTELLUNG 26
FORMAT WAHL 24
SPEICHERWAHL 22
Vorgehen 22
Mitgeliefertes Zubehör 37
39
(D)
Italiano
AVVERTENZA
AVVERTENZA
Per evitare il pericolo di incendi o scosse
elettriche, non esporre l’apparecchio alla
pioggia o all’umidità e non apririo.
Per eventuali riparazioni, rivolgersi
esclusivamente a personale qualificato.
La presa di corrente deve essere situata vicino
all’apparecchio e deve essere facilmente accessibile.
2 (I)
Indice
Presentazione
Precauzioni ......................................................................... 4
Caratteristiche .................................................................... 6
Posizione e funzione dei comandi .................................... 7
Impostazione e proiezione
Installazione del proiettore.............................................. 13
Collegamento a un videoregistratore ............................. 14
Proiezione ......................................................................... 15
Regolazioni e impostazioni
usando il menu
Uso del menu ....................................................................20
Il menu SELEZ INGR. ....................................................... 21
Il menu SELEZ MEMORIA ................................................ 22
Il menu SELEZ ASPETTO ................................................ 24
I
Il menu INGRES INFO ...................................................... 29
Italiano
Esempi di instalIazione/
collegamento
Il menu REGOLAZ. ...........................................................26
Esempi di installazione ....................................................30
Installazione al pavimento ............................................... 30
Installazione al soffitto .................................................... 31
Esempio di collegamento ................................................ 32
Collegamento di apparecchiature 15k RGB/
componente ................................................................ 32
Manutenzione
Manutenzione ................................................................... 33
Sostituzione della lampada .............................................. 33
Pulizia del filtro ad aria ................................................... 33
Guida alla soluzione dei problemi ..................................34
Altro
Caratteristiche tecniche .................................................. 36
Indice analitico ................................................................. 39
3 (I)
Precauzioni
Sicurezza
• Verificare che la tensione operativa dell’apparecchio sia identica a quella
della rete locale. Qualora fosse necessario un adattatore di corrente,
rivolgersi a personale qualificato Sony.
• In caso di penetrazione di liquido o di oggetti all’interno
dell’apparecchio, scollegare l’alimentazione e sottoporre l’apparecchio al
controllo di personale qualificato prima di riutilizzarlo.
• Scollegare l’apparecchio dalla presa di rete se non si intende utilizzarlo
per vari giorni.
• Scollegare il cavo afferrandolo per la spina, non tirare mai il cavo stesso.
• La presa di rete deve essere vicina all’apparecchio e facilmente
accessibile.
• L’apparecchio non è scollegato dalla fonte di alimentazione CA (rete)
finché rimane collegato alla presa a muro, anche se viene spento.
• Non guardare nella lente quando la luce è accesa.
Installazione
• Per l’installazione del proiettore al soffitto, utilizzare il supporto di
sospensione Sony PSS-500.
• Consentire una buona circolazione d’aria all’interno dell’apparecchio per
evitarne il surriscaldamento. Non collocare l’apparecchio su superfici
come tappeti, coperte, ecc., o vicino a materiali come tende e drappeggi
che potrebbero bloccare le prese di ventilazione. Lasciare uno spazio di
almeno 10 cm fra la parete e il proiettore. Dal momento che il calore si
propaga verso l’alto, verificare che la temperatura circostante il luogo
d’installazione non sia troppo elevata.
• Non installare l’apparecchio nei pressi di fonti di calore come radiatori o
condotti d’aria calda, né in luoghi esposti alla luce diretta del sole,
polvere eccessiva, umidità, vibrazioni o urti meccanici.
• Per evitare la formazione di condensa, non installare l’apparecchio in un
ambiente soggetto ad aumenti di temperatura repentini.
Attenzione
Il proiettore è dotato di fessure di aspirazione alla base e di fessure di
scappamento sul retro. Assicurarsi di non bloccare queste fessure onde
evitare il surriscaldamento interno che potrebbe deteriorare l’immagine e
danneggiare il proiettore.
Illuminazione
• Per ottenere un’immagine ottimale, la parte anteriore dello schermo non
deve essere esposta a illuminazione diretta o alla luce diretta del sole.
• Si consiglia un’illuminazione costituita da faretti installati al soffitto. Per
evitare di abbassare il rapporto del contrasto, schermare le lampade
fluorescenti vicine al proiettore.
• Coprire con tende opache eventuali finestre poste di fronte allo schermo.
• Si consiglia di installare l’apparecchio in una stanza dove pavimento e
pareti non siano in materiale che riflette la luce. Diversamente, si
consiglia di applicare materiali di rivestimento di colore scuro.
4 (I)
SONY VPL-W400QM 3-858-360-24(1) (G, I)
• Per mantenere l’apparecchio sempre come nuovo, pulirlo regolarmente
con un panno morbido. Per eliminare le macchie ostinate, usare un panno
leggermente inumidito con un detergente neutro. Non usare mai solventi
potenti, tipo acquaragia, benzene o detergenti abrasivi che potrebbero
danneggiare le finiture esterne del rivestimento.
• Evitare di toccare l’obiettivo. Per rimuovere la polvere dall’obiettivo,
usare un panno morbido e asciutto. Non utilizzare mai un panno bagnato,
né detergenti e solventi.
• Pulire il filtro regolarmente.
Imballaggio
• Conservare lo scatolone e il materiale di imballaggio originali, perché
potrebbero rivelarsi utili per trasportare l’apparecchio in futuro. Per una
protezione ottimale durante il trasporto, imballare l’apparecchio così
come lo si è ricevuto dal fabbricante.
5 (I)
Presentazione
Pulizia
Caratteristiche
Una grande luminosità, una elevata qualità d’immagine
• Grande luminosità
Grazie alla lampada a sali metallici a lunga durata e al sistema ottico di
recente sviluppo, è possibile ottenere una luminosità elevata (flusso
luminoso 400 ANSI lumen) e un’eccellente uniformità d’immagine.
•Alta risoluzione
Utilizzando tre pannelli a 1,35 pollici, questo proiettore offre una
risoluzione di 600 linee TV orizzontali per l’ingresso video composito.
• Riproduzione del colore di qualità superiore
Le caratteristiche potenziate della lampada a sali metallici e del design
ottico del proiettore consentono una riproduzione del colore di qualità
superiore.
Facile trasporto
Questo proiettore possiede delle caratteristiche che ne rendono molto
agevole il trasporto: una maniglia per l’impugnatura e un apposito
alloggiamento sul rivestimento dell’apparecchio per contenere il comando
a distanza.
Immagini in grande schermo (16:9)
Grazie allo speciale pannello il cui rapporto tra la larghezza e la lunghezza
dell’immagine è 16:9, è possibile proiettare non solo immagini ordinarie a
4:3 ma anche quelle in formato 16:9. Nel modo grande schermo sono
disponibili altre 4 modalità di immagine (PIENO/ZOOM/SOTTOTITOL/
ZOOM LARGO), su un’area di pixel completa 1068 × 480.
Se la funzione LARGO AUTO è in posizione INSER, l’immagine viene
automaticamente impostata su in modo grande schermo quando viene
ricevuto il segnale letter-box.
Funzione memoria
Questo proiettore dispone di cinque tipi di memoria per ogni segnale
d’ingresso VIDEO e INPUT-A, per la memorizzazione della condizione
dell’immagine. Selezionando una memoria è possibile ottenere
un’immagine ottimale.
Versatilità di installazione
Questo proiettore può essere installato su un tavolo o al soffitto.
Un obiettivo a focale variabile 1,6x viene fornito in dotazione.
Accetta diversi segnali d’ingresso
Èpossibile proiettare immagini da videoregistratori, apparecchiature video
RGB 15k, videocamere e apparecchi HDTV1).
• Compatibile con cinque sistemi di colore
È possibile selezionare automaticamente o manualmente i seguenti
sistemi di colore: NTSC, PAL, SECAM, NTSC 4.432) o PAL-M.
..........................................................................................................................................................................................................
1) Interlacciamento 1125/60 HDTV Studio Standard.
2) NTSC4.43 è il sistema di colore utilizzato per riprodurre un video registrato nel formato NTSC, con un sistema di
videoregistratore NTSC4.43.
6 (I)
SONY VPL-W400QM 3-858-360-24(1) (G, I)
Posizione e funzione dei comandi
Vista anteriore
1
!`
!…
Come aprire e chiudere il
coperchio dei connettori
Per aprire il coperchio, tirarlo
verso il basso.
2
3
4
Per richiudere il coperchio,
alzarlo finché non scatta in
posizione.
5
6 7
9
8
1 Diffusori
2 Sensore frontale del comando a distanza
3 Alloggiamento del comando a distanza
Contiene il comando a distanza in dotazione. Quando
si inserisce nell’alloggiamento il comando a distanza,
assicurarsi che il trasmettitore ad infrarossi sia diretto
verso l’esterno, quindi spingere fino ad udire uno
scatto.
Per estrarre il comando a distanza, esercitare una
leggera pressione e poi estrarlo.
9 Pannello dei connettori
Per i dettagli, vedere a pagina 9.
! º Pannello di controllo
Per i dettagli, vedere a pagina 8.
! ¡ Coperchio della lampada
Come usare i dispositivi di regolazione
4 Obiettivo
Prima della proiezione, togliere il copriobiettivo.
5 Regolatore della focalizzazione
Regola la messa a fuoco dell’immagine.
6 Regolatore dello zoom
Regola la dimensione dell’immagine.
7 Maniglia di trasporto
Adibita al trasporto del proiettore.
8 Dispositivi di regolazione
Usare i dispositivi di regolazione per mantenere in
posizione piana il proiettore, qualora venisse installato
su una superficie ineguale.
Per
abbassare
il proiettore
Per rialzare
il proiettore
Sollevando il proiettore, girare i dispositivi di
regolazione e regolarne l’altezza, in modo che il
proiettore sia in posizione bilanciata.
Nota
Fare attenzione a non far precipitare il proiettore sulle
proprie mani.
7 (I)
Posizione e funzione dei comandi
Pannello di controllo
PATTERN
PICTURE
MUTING
MENU
VOLUME
AUDIO
!`
!…
RESET
9
POWER
POWER
u
STANDBY
1
LAMP
8
ENTER
7
1 Tasto POWER
Premere per accendere e spegnere il proiettore quando
si trova in modo standby. Quando il proiettore è
acceso, l’indicatore POWER diventa verde.
Quando si spegne l’alimentazione, premere e
tenere premuto il tasto POWER per oltre uno
secondo.
2 Tasto LIGHT
Attiva la luminosità di fondo del pannello di controllo
(arancione) quando l’apparecchio è acceso. Per
spegnere la luminosità di fondo, premere nuovamente.
3 Indicatori
POWER: Diventa verde quando l’apparecchio è
acceso.
Lampeggia in verde mentre la ventola di
raffreddamento gira, una volta scollegata
l’alimentazione mediante il tasto POWER. La
ventola gira per circa 1 minuto e 30 secondi dopo
lo spegnimento dell’alimentazione.
L’indicatore POWER lampeggia rapidamente per
il primo minuto durante il quale non si potrà
attivare l’alimentazione con il tasto POWER.
STANDBY: Diventa rosso quando l’interruttore
MAIN POWER sul retro del proiettore è acceso.
Quando il proiettore è in modo standby, è
possibile accenderlo e spegnerlo mediante il tasto
POWER sul pannello di controllo o sul comando a
distanza.
Nota
Quando l’interruttore MAIN POWER viene spento,
l’indicatore si spegne dopo qualche istante.
LAMP: Si accende o lampeggia nelle seguenti
situazioni:
• Si accende in caso di disfunzione
nell’accensione della lampada.
• Lampeggia se il coperchio della lampada o il
coperchio del filtro ad aria non sono fissati
saldamente.
Nota
Quando l’indicatore LAMP si accende, non aprire
mai il coperchio della lampada se il proiettore è
installato al soffitto.
8 (I)
INPUT
SELECT
6 5 4
TEMP
LIGHT
2
3
TEMP (Temperatura): Si accende o lampeggia nelle
seguenti situazioni:
• Lampeggia quando la ventola all’interno del
proiettore si è fermata.
• Si accende quando la temperatura all’interno del
proiettore è più elevata del solito.
Per maggiori dettagli sugli indicatori LAMP e TEMP,
vedere a pagina 34.
4 Tasto INPUT SELECT
Seleziona il segnale d’ingresso. Ad ogni pressione,
vengono selezionati in alternanza i segnali provenienti
dalle apparecchiature collegate ai connettori VIDEO IN
e INPUT-A.
5 Tasto MENU
Premere per visualizzare il menu a schermo. Premere
nuovamente per far scomparire il menu.
6 Tasto ENTER
Premere per eseguire le impostazioni nei menu.
7 Tasti freccia (V/v/B /b)
Usati per spostare il cursore sullo schermo o per
eseguire regolazioni diverse.
8 Tasto RESET
Premere per ripristinare un elemento al valore
predefinito in fabbrica. Questo tasto è disponibile
quando un menu o un elemento sono visualizzati sullo
schermo.
9 Tasti VOLUME +/–
Regola il volume dei diffusori incorporati e il livello di
uscita dei connettori AUDIO OUT.
+ : Aumenta il volume.
– : Abbassa il volume.
! º Tasti MUTING
Escludono l’immagine e l’audio.
PICTURE: Premere per escludere l’immagine.
Premere nuovamente per ripristinare l’immagine.
AUDIO: Premere per escludere l’audio. Premere
nuovamente o premere il tasto VOLUME + per
ripristinare l’audio.
! ¡ Tasto PATTERN
Visualizza un motivo nello schermo per la regolazione
della messa a fuoco. Premere nuovamente per eliminare
il motivo.
SONY VPL-W400QM 3-858-360-24(1) (G, I)
Pannello dei connettori
VIDEO IN
S VIDEO
1
1 Connettori VIDEO IN
S VIDEO (mini DIN a 4 pin): Per il collegamento
all’uscita S video (uscita video Y/C) di
un’apparecchiatura video.
VIDEO (tipo BNC): Per il collegamento all’uscita
video composita di un’apparecchiatura video.
Nota
Se sono stati collegati apparecchi a entrambi i
connettori S VIDEO e VIDEO, viene selezionato il
segnale S VIDEO. Se si riproduce un video collegato
al connettore VIDEO, assicurarsi di non collegare un
cavo al connettore S VIDEO.
VIDEO
INPUT-A
AUDIO IN
L (MONO)
2
R
R/R-Y/PR
G/Y
B/B-Y/PB
3
AUDIO IN
C.SYNC
L (MONO)
R
4
3 Connettori INPUT-A (tipo BNC)
R/R-Y/P R, G/Y, B/B-Y/PB, C:SYNC
Collegare all’uscita RGB dell’apparecchio.
4 Prese AUDIO IN L (MONO)/R (tipo fono)
Quando si collega l’apparecchio ai connettori INPUTA, collegare alle prese di uscita audio
dell’apparecchio. Per apparecchiature stereo, utilizzare
entrambe le prese L e R; per apparecchiature
monoaurali, utilizzare solo la presa L (MONO).
2 Prese AUDIO IN L (MONO)/R (tipo fono)
Per il collegamento dell’apparecchio ai connettori
VIDEO IN collegare alle prese di uscita audio
dell’apparecchio. Per apparecchi stereo, usare
entrambe le prese L e R; per apparecchi monoaurali,
usare solo la presa L (MONO).
9 (I)
Posizione e funzione dei comandi
Vista posteriore
ill002 1
5
1
6
7
2
8
3
4
1 Interruttore MAIN POWER (OON/oOFF)
Accende o spegne l’alimentazione.
2 Presa AC IN
Per il collegamento al cavo di alimentazione CA in
dotazione.
Nota
Se la presa del cavo di alimentazione CA in dotazione
non corrisponde alla presa a muro locale, consultare
personale qualificato Sony.
3 Prese di ventilazione (scarico)
4 Prese di ventilazione (aspirazione)
Nota
• Non mettere nulla vicino alle prese di ventilazione in
quanto si potrebbe generare un surriscaldamento
interno.
• Non avvicinare le mani o oggetti alle prece di
ventilazione in quanto l’aria che ne fuoriesce è calda.
10
5 Sensore del comando a distanza posteriore
6 Prese AUDIO OUT L/R (tipo fono)
Per il collegamento ai diffusori attivi esterni.
Il volume dei diffusori può essere regolato dai tasti
VOLUME sul proiettore o sul comando a distanza.
7 Presa CONTROL S IN/OUT (minipresa
stereo)
Collegare ai connettori CONTROL S di altri
apparecchi Sony. Questo collegamento permette di
controllare l’intero sistema mediante un unico
telecomando.
8 Connettore TRIG (trigger) (minipresa)
Comunica le posizioni accesa (ON) e spenta (OFF)
dell’unità agli apparecchi esterni.
Quano l’unità è spenta, vengono forniti 0 V e quando
l’unità è accesa vengono forniti 5 V. Tuttavia, dal
momento che non viene prodotta energia, non è
possibile utilizzare questo connettore come fonte di
alimentazione.
(I)
SONY VPL-W400QM 3-858-360-24(1) (G, I)
Comando a distanza
Il comando a distanza può essere utilizzato sia senza
filo che con filo.
Per i dettagli sul funzionamento dei tasti non descritti
1
in questa sezione, vedere le relative descrizioni nella
sezione dedicata al pannello di controllo.
2
POWER
3
MUTING
!…
PIC
AUDIO
INPUT
RESET
VOLUME
7
5
6
!`
MOUSE
MENU
4
MENU
9
8
7
ENTER
Vista anteriore
Vista posteriore
1 Connettore CONTROL S OUT (minipresa
stereo)
Per il collegamento al connettore CONTROL S IN sul
proiettore, se si utilizza il comando con filo.
Vista laterale
7 Tasti ENTER
8 Tasto RESET
9 Tasto INPUT
2 Trasmettitore a infrarossi
! º Tasti MUTING
3 Tasto POWER
4 Tasti VOLUME +/–
! ¡ Interruttore MOUSE/MENU
Impostare su MENU per questo apparecchio.
5 Tasto MENU
6 Leva di comando (joy stick)
Usata per spostare il cursore sullo schermo o per
eseguire regolazioni diverse.
11
(I)
Posizione e funzione dei comandi
Installazione delle batterie
1
Premere e far scivolare per aprire il coperchio.
2
Installare le due batterie R6 (formato AA) in
dotazione, osservando la corretta polarità.
• I sensori del comando a distanza sul proiettore non
funzionano se quest’ultimo viene usato come
comando con filo. Se si desidera utilizzare il
comando senza filo, assicurarsi di scollegare il cavo
di collegamento sia dal comando che dal proiettore
Assicurarsi di
installare le
batterie dal lato ’.
3
Riporre il coperchio.
Note sulle batterie
• Assicurarsi di inserire le batterie osservando la
direzione corretta.
• Non mescolare batterie vecchie e nuove o tipi di
batterie diversi.
• Se non si intende utilizzare il comando a distanza per
un lungo periodo, estrarre le batterie dal loro
scomparto, per evitare danni provocati da perdite di
elettrolita e corrosione. In caso di perdita di
elettrolita, estrarre le batterie, pulire lo scomparto e
installare nuove batterie.
Note sul funzionamento del comando senza
filo
• Assicurarsi che fra il telecomando e il proiettore non
ci sia nulla che possa ostruire il passaggio del raggio
a infrarossi.
• Il raggio d’azione è limitato. Minore la distanza fra il
telecomando e il proiettore, maggiore il raggio
d’azione in cui il telecomando può pilotare il
proiettore.
12
(I)
SONY VPL-W400QM 3-858-360-24(1) (G, I)
Installazione del proiettore
Impostazione e proiezione
Questa sezione descrive come installare il proiettore su un tavolo. Per
l’installazione al soffitto, consultare personale qualificato Sony (vedere
pag. 31).
Regolare il posizionamento verticale e orizzontale del
proiettore.
Posizionamento verticale (vista laterale)
Centro orizzontale dello
schermo
Regolare l’altezza del proiettore in modo che il centro
dell’obiettivo cada appena sotto il bordo inferiore
dello schermo.
Posizionamento orizzontale (vista dall’alto)
Regolare il posizionamento orizzontale del proiettore
in modo che l’obiettivo sia allineato al centro
orizzontale dello schermo.
La distanza fra l’obiettivo e lo schermo
varia a seconda della dimensione dello schermo.
Usare la tabella seguente come guida di riferimento.
Unità : mm
Dimensione dello schermo 16:9
Distanza
41
60
80
100
120
150
180
200
250
300
Minima
1,5
2,2
3,0
3,8
4,5
5,7
6,9
7,6
9,6
11,5
Massima
2,3
3,4
4,6
5,7
6,9
8,7
10,4
11,6
14,5
17,5
34
60
80
100
120
150
180
200
245
Dimensione dello schermo 4:3
Distanza
Minima
1,5
2,7
3,7
4,6
5,6
7,0
8,4
9,4
11,5
Massima
2,3
4,2
5,6
7,1
8,5
10,6
12,8
14,2
17,4
Per informazioni più dettagliate sulle misurazioni per l’installazione, vedere a pagina 30.
13
(I)
Collegamento a un videoregistratore
Questa sezione descrive come collegare il proiettore a un videoregistratore
e a diffusori attivi esterni. Per i dettagli su come collegare altre
apparecchiature, vedere a pagina 32.
Consultare inoltre i manuali d’uso delle apparecchiature da collegare.
Quando si eseguono i collegamenti, assicurarsi di:
• scollegare tutti gli apparecchi.
• utilizzare i cavi appositi per ogni collegamento.
• inserire correttamente le spine dei cavi; le spine inserite parzialmente
generano spesso rumore. Per estrarre un cavo, afferrarlo dalla spina e mai
dal cavo stesso.
Diffusori attivi
Vista posteriore
AUDIO OUT
L
R
CONTROL S
IN
Alla presa di
rete
A AC IN
PLUG
IN POWER
OUT
TRIG
Cavo di
alimentazione CA
(in dotazione)
Vista anteriore
VIDEO IN
S VIDEO
VIDEO
INPUT-A
AUDIO IN
L (MONO)
Cavo S-Video (non in dotazione)
R
R/R-Y/PR
G/Y
AUDIO IN
B/B-Y/PB
C.SYNC
L
R
Cavo audio
(non in dotazione)
Cavo video (non in dotazione)1)
A S VIDEO OUT
Videoregistratore
14
(I)
A
VIDEO
OUT
A AUDIO OUT
1) Quando si usa un cavo video con
spina fono, applicare l'adattatore
BNC-fono in dotazione.
Spina fono Adattatore (in dotazione)
Proiezione
1
MAIN
POWER
Sensore del comando
a distanza posteriore
O ON ⁄ o OFF
Sensore del comando
a distanza anteriore
5
2
POWER
MUTING
PIC
AUDIO
3
INPUT
RESET
Indicatore POWER
VOLUME
MENU
PATTERN
MENU
PICTURE
MUTING
E NT E R
AUDIO
POWER
POWER
u
STANDBY
LAMP
RESET
4
1
INPUT
SELECT
VOLUME
ENTER
TEMP
3
LIGHT
2
Indicatore STANDBY
Premere l’interruttore MAIN POWER sul retro del proiettore (O ON).
L’indicatore STANDBY diventa rosso e il proiettore entra in modo
standby.
2
Premere il tasto POWER sul comando a distanza o sul pannello di
controllo.
L’indicatore POWER diventa verde.
3
Accendere l’apparecchiatura collegata al proiettore. Premere il tasto
INPUT SELECT sul pannello di controllo o il tasto INPUT sul
comando a distanza per selezionare la sorgente d’ingresso.
INPUT-A: Seleziona l’ingresso del segnale dai connettori INPUT-A e
AUDIO IN L/R.
VIDEO: Seleziona l’ingresso del segnale dai connettori VIDEO IN e
AUDIO IN L/R.
(Se sono stati effettuati collegamenti su entrambi i
connettori S VIDEO e VIDEO, viene selezionato il segnale
del connettore S VIDEO).
(continua)
15
(I)
Proiezione
4
Premere il tasto PATTERN sul pannello di controllo per visualizzare il
motivo per il test “H”, quindi ruotare il regolatore della focalizzazione
per la messa a fuoco.
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
HHHH
Premere nuovamente il tasto PATTERN per eliminare il motivo.
5
Ruotare il regolatore dello zoom per regolare la dimensione
dell’immagine.
Nota
Non guardare nell’obiettivo quando la lampada del proiettore è accesa.
Per
Premere
Regolare il volume
i tasti VOLUME +/–.
Escludere l’audio
il tasto AUDIO MUTING. Per ripristinare
l’audio, premere nuovamente il tasto AUDIO
MUTING o premere il tasto VOLUME +.
Escludere l’immagine
il tasto PICTURE MUTING (il tasto PIC
MUTING sul comando a distanza). Per
ripristinare l’immagine, premere nuovamente
il tasto PICTURE MUTING.
Modifica del modo immagine
Il modo immagine può essere modificato in funzione dell’immagine da
utilizzare o dal segnale video.
1
2
Premere il tasto MENU per visualizzare il menu.
Premere i tasti V/v sul pannello di controllo per selezionare SELEZ
ASPETTO, quindi premere il tasto b o il tasto ENTER.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
VIDEO
LARGO AUTO:DISIN
ASPETTO:SOTTOTITOL
SCORRIMENTO V:
AREA TITOLO: 4
0
REGOLAZ.
INGRES
INFO
3
SEL:
USC:
MENU
Eseguire l’impostazione o la regolazione dell’elemento.
Per i dettagli sulle impostazioni di elementi specifici, vedere a pagina 24.
16
(I)
La dimensione dell’immagine per la dimensione dello schermo
Per la selezione del modo schermo, fare riferimento a quanto segue.
Quando un’immagine in formato 4:3 viene visualizzata su uno
schermo 16:9
Esempio: Viene usato uno schermo di 120 pollici.
2.656
1.494
1.992
Viene visualizzata l’immagine di 98 pollici.
Grande schermo 16:9
Dimensione
(pollici)
90
Immagine in formato 4:3
Dimensione
unità: mm
(pollici)
unità: mm
73
1.992
1.494
1.121
1.121
110
90
2.435
1.826
1.370
1.370
120
98
2.656
1.992
1.494
1.494
17
(I)
Proiezione
Quando un’immagine in formato 16:9 viene visualizzata su uno
schermo 4:3
Esempio: Viene usato uno schermo di 120 pollici.
2.438
1.829
1.371
Viene visualizzata l’immagine di 110 pollici.
Schermo 4:3
Dimensione
(pollici)
80
Immagine in formato 16:9
Dimensione
unità: mm
(pollici)
unità: mm
73
1.626
100
914,6
1.219
1.626
91
2.032
1.143
1.524
2.032
120
110
2.438
18
(I)
1.371
1.829
2.438
Per scollegare l’alimentazione
1
Premere e tenere premuto il tasto POWER sul pannello di controllo
per oltre uno secondo.
L’indicatore di accensione lampeggia in verde e la ventola continua a
girare per circa 1 minuto e 30 secondi, per ridurre il calore all’interno.
L’indicatore POWER lampeggia rapidamente per il primo minuto
durante il quale non si potrà attivare l’alimentazione con il tasto
POWER. Dopo circa un minuto, è possibile riaccendere l’apparecchio
con il tasto POWER.
2
Attendere che la ventola si fermi e che l’indicatore STANDBY diventi
rosso; premere quindi l’interruttore MAIN POWER per scollegare
l’alimentazione (o OFF).
Note
• Non premere l’interruttore MAIN POWER se la ventola gira
ancora; la ventola si ferma ma la lampada è ancora calda, il
che può provocare un danno.
• Per prolungare la durata della lampada, non scollegare
l’alimentazione prima di aver atteso almeno 10 minuti
dall’accensione dell’alimentazione.
Nota sulla modifica dei modi immagine
Questo proiettore vi consente di scegliere tra i diversi modi immagine.
Scegliere un modo immagine tenendo conto che il modo che cambia il
rapporto del formato dell’immagine originale darà all’immagine un aspetto
diverso dall’originale.
Osservare inoltre che se il proiettore viene utilizzato a scopi di lucro o per
essere utilizzato in pubblico, la modifica dell’immagine originale può
costituire una violazione dei diritti di autore o dei prodotti che sono
legalmente protetti.
19
(I)
Uso del menu
Il proiettore dispone di un menu a schermo per
eseguire diverse regolazioni e impostazioni.
Per selezionare la lingua del menu, vedere a pagina
27.
1
Premere il tasto MENU.
Il display del menu appare.
Il menu attualmente selezionato è evidenziato in
blu.
VIDEO
INGRE
Premere il tasto MENU.
Il display del menu scompare automaticamente se non
viene premuto alcun tasto per un minuto.
Per ripristinare gli elementi regolati
Premere il tasto RESET. Il messaggio “Riprist
completato!” appare sullo schermo e le impostazioni a
schermo vengono ripristinate ai valori di fabbrica.
VIDEO
SELEZ
INGR.
Per cancellare il display del menu
A
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
2
USC:
Memoria delle impostazioni
MENU
Usare i tasti V o v sul pannello di controllo per
selezionare un menu, quindi premere il tasto b o il
tasto ENTER. Sul comando a distanza, spostare la
leva di comando verso l’alto o verso il basso per
selezionare un menu, quindi spostarla a destra o
premere il tasto ENTER.
Il menu selezionato appare.
Menu
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
3
SEL:
Le impostazioni vengono automaticamente salvate
nella memoria del proiettore.
Impostazione degli elementi
VIDEO
MEMORIA:1
80
CONTRASTO
50
LUMINOS
50
COLORE
50
TINTA
50
DETTAG.
DIN.IMMAG:DISIN
TEMP COLORE:BASSO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
Guida all’operazione
Impostare o regolare un elemento.
Per i dettagli sulle impostazioni degli elementi specifici,
vedere le relative pagine.
20 (I)
Il menu SELEZ INGR.
Regolazioni e impostazioni usando il menu
Il menu SELEZ INGR. viene utilizzato per selezionare
il segnale d’ingresso.
VIDEO
VIDEO
INGRE
SELEZ
INGR.
A
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
USC:
MENU
Operazione
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo
per selezionare l’ingresso, quindi premere il tasto B.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per selezionare l’ingresso,
quindi riposizionarla a sinistra.
VIDEO
Seleziona l’ingresso del segnale dei connettori VIDEO
IN (S VIDEO o VIDEO) e dei connettori AUDIO IN
L/R (per VIDEO IN). Se sono stati effettuati
collegamenti di apparecchiature su entrambi i
connettori S VIDEO e VIDEO, viene selezionato il
segnale del connettore S VIDEO.
VIDEO
SELEZ
INGR.
VIDEO
INGRE
A
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
USC : MENU
INGRE A
Seleziona l’ingresso del segnale dei connettori INPUTA e AUDIO IN L/R (per INPUT-A).
INGRE
SELEZ
INGR.
VIDEO
INGRE
A
A
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
USC : MENU
21 (I)
Il menu SELEZ MEMORIA
Il menu SELEZ MEMORIA serve per regolare
l’immagine. Gli elementi che possono essere regolati
appaiono in verde.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
VIDEO
MEMORIA:1
80
CONTRASTO
50
LUMINOS
50
COLORE
50
TINTA
50
DETTAG.
DIN.IMMAG:DISIN
TEMP COLORE:BASSO
INGRES
INFO
SEL:
USC:
Modifica dell’impostazione:
1. Selezionare un elemento.
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo
per selezionare l’elemento, quindi premere il tasto b o
il tasto ENTER.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per selezionare l’elemento,
quindi spostarla a destra o premere il tasto ENTER.
Appare il menu dell’elemento selezionato.
MENU
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
Operazione
REGOLAZ.
Modifica del livello di regolazione:
1. Selezionare un elemento.
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo
per selezionare l’elemento, quindi premere b o il tasto
ENTER.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per selezionare l’elemento,
quindi spostarla verso destra o premere il tasto
ENTER.
L’elemento selezionato viene visualizzato in basso.
CONTRASTO:
INGRES
INFO
VIDEO
MEMORIA:
1
80
CONTRAS
2
50
LUMINOS
3
50
COLORE
4
50
TINTA
5
50
DETTAG.
DIN.IMMAG:DISIN
TEMP COLORE:BASSO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
2. Modificare l’impostazione.
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso.
3. Premere il tasto ENTER o il tasto B sul
pannello di controllo per ripristinare lo
schermo originale.
Sul comando a distanza, premere il tasti ENTER o
spostare la leva di comando verso sinistra.
80
2. Modificare il livello di regolazione.
Per aumentare il numero, premere il tasto V o il tasto
b.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso destra.
Per diminuire il numero, premere il tasto v o il tasto B.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso il basso o verso sinistra.
La gamma dei valori possibili è MIN, 1, 2, ... 98, 99,
MAX.
3. Premere il tasto ENTER per ripristinare lo
schermo originale.
Lo schermo originale è ripristinato.
MEMORIA
Seleziona il numero della memoria.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
VIDEO
MEMORIA:
1
80
CONTRAS
2
50
LUMINOS
3
50
COLORE
4
50
TINTA
5
50
DETTAG.
DIN.IMMAG
TEMP COLORE:ALTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
I dati preimpostati vengono memorizzati nei numeri di
MEMORIA da 1 a 5 per ciascun segnale VIDEO IN e
INPUT-A.
22 (I)
CONTRASTO
DETTAG.
Regola il contrasto dell’immagine.
Regola la nitidezza dell’immagine.
CONTRASTO: 80
DETTAG.:
50
Più l’impostazione è elevata, maggiore sarà il
contrasto.
Meno l’impostazione è elevata, minore sarà il
contrasto.
Più l’impostazione è elevata, maggiore sarà la
nitidezza.
Meno l’impostazione è elevata, minore sarà la
nitidezza.
LUMINOS
DIN. IMMAG (Dinamica)
Regola la luminosità dell’immagine.
Fa risaltare le parti scure dell’immagine.
LUMINOS:
50
Più l’impostazione è elevata, maggiore sarà la
luminosità.
Meno l’impostazione è elevata, minore sarà la
luminosità.
COLORE
Regola l’intensità del colore.
COLORE:
50
Più l’impostazione è elevata, maggiore sarà l’intensità
del colore.
Meno l’impostazione è elevata, minore sarà l’intensità
del colore.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
SEL:
INGRES
INFO
SET:
ENTER
VIDEO
80
50
50
50
50
INSER
DISIN
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
INSER: Fa risaltare le parti scure dell’immagine, per
produrre un’immagine più ardita, “dinamica”.
DISIN: Riproduce accuratamente le parti scure
dell’immagine, in funzione del segnale sorgente.
COLOR TEMP
Regola la temperatura di colore.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
TINTA
MEMORIA:1
CONTRASTO
LUMINOS
COLORE
TINTA
DETTAG.
DIN.IMMAG:
TEMP COLOR
REGOLAZ.
MEMORIA:1
CONTRASTO
LUMINOS
COLORE
TINTA
DETTAG.
DIN.IMMAG
TEMP COLORE:
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
VIDEO
80
50
50
50
50
ALTO
BASSO
HBM
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
Regola le tonalità della pelle.
TINTA:
50
Con un’impostazione elevata, l’immagine diventa
verdastra.
Con un’impostazione più bassa, l’immagine diventa
violacea.
ALTO: Rende il bianco bluastro.
BASSO: Rende il bianco rossastro.
HBM (high brightness mode): Riproduce
l’mmagine con una grande luminositá.
I seguenti elementi non possono essere
regolati con alcuni tipi di segnale d’ingresso
Elemento
Non può essere regolato con
COLORE
Segnale bianco e nero
TINTA
Segnale d’ingresso diverso da NTSC 3.58/
4.43 o segnale HDTV
23 (I)
Il menu SELEZ ASPETTO
Il menu SELEZ ASPETTO serve per impostare il
modo immagine.
SELEZ
INGR.
VIDEO
LARGO AUTO:DISIN
ASPETTO:SOTTOTITOL
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
SCORRIMENTO V:
AREA TITOLO: 4
0
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
USC:
Modifica dell’impostazione:
1. Selezionare un elemento.
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo
per selezionare l’elemento, quindi premere il tasto b o
il tasto ENTER.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per selezionare l’elemento,
quindi spostarla a destra o premere il tasto ENTER.
Appare il menu dell’elemento selezionato.
MENU
SELEZ
INGR.
LARGO AUTO:
ASPETTO:SOT
SELEZ
MEMORIA
Operazione
VIDEO
INSER
DISINL
SCORRIMENTO V:+20
AREA TITOLO: 0
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
Modifica del livello di regolazione:
1. Selezionare un elemento.
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo
per selezionare l’elemento, quindi premere il tasto b o
il tasto ENTER.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per selezionare l’elemento,
quindi spostarla a destra o premere il tasto ENTER.
L’elemento selezionato viene visualizzato in basso.
SCORRIMENTO
V:
+20
2. Modifica del livello di regolazione.
Per aumentare il numero, premere il tasto V o il tasto
b.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso destra.
Per diminuire il numero, premere il tasto v o il tasto B.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso il basso o verso sinistra.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
2. Modificare l’impostazione.
Usare il tasto V o il tasto v sul pannello di controllo.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso.
3. Premere il tasto ENTER o il tasto B sul
pannello di controllo per ripristinare lo
schermo originale.
Sul comando a distanza, premere il tasti ENTER o
spostare la leva di comando verso sinistra.
LARGO AUTO
Seleziona il modo LARGO AUTO.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
LARGO AUTO:
ASPETTO:SOT
VIDEO
INSER
DISINL
SCORRIMENTO V:+20
AREA TITOLO: 0
REGOLAZ.
3. Premere il tasto ENTER per ripristinare lo
schermo originale.
Lo schermo originale è ripristinato.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
INSER: L’immagine viene automaticamente
impostata sul modo grande schermo(ZOOM o
SOTTOTITOL) quando viene ricevuto il segnale
letter-box.
Quando viene ricevuto il segnale ID-1,
l’immagine viene automaticamente impostata su
PIENO o ZOOM.
DISIN: la funzione LARGO AUTO è disattivata.
Nota
La funzione LARGO AUTO potrebbe non funzionare
correttamente a seconda del segnale video. In tal caso
impostare la funzione LARGO AUTO su DISIN.
24 (I)
ASPETTO
SCORRIMENTO V
Imposta il rapporto tra la larghezza e la lunghezza
dell’immagine.
Regola la posizione verticale dell’immagine.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
VIDEO
LARGO AUTO:INSER
ASPETTO: NORMALE
PIENO
SCORRI ZOOM
AREA T SOTTOTITOL
ZOOM LARGO
SCORRIMENTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
NORMALE: Viene
visualizzata l’immagine in
formato normale 4:3.
AREA TITOLO
Regola l’area dei sottotitoli.
PIENO: L’immagine in
formato normale 4:3 viene
allargata in senso orizzontale.
Questo modo rende i
videogiochi più eccitanti e
coinvolgenti.
AREA
ZOOM LARGO: L’immagine
in formato normale 4:3 viene
allargata e le parti superiore e
inferiore dell’immagine
vengono compresse.
È ideale per programmi di
informazione o varietà.
TITOLO:
4
La gamma dei valori possibili è compresa fra 0 e 8.
Aumentando il valore, l’area dei sottotitoli si allarga e
diminuendo il valore l’area dei sottotitoli si restringe.
Per ritornare alla posizione originale, premere il tasto
RESET.
ZOOM: L’immagine in
formato normale 4:3 viene
allargata in senso verticale e
orizzontale (stesso rapporto)
all’interno dello schermo.
Questo modo è ideale per
conferire l’effetto cinema a
filmati di ampio formato.
SOTTOTITOL: L’area adibita
ai sottotitoli viene compressa.
Questo modo mantiene i
sottotitoli nella parte inferiore
dello schermo.
+20
La gamma dei valori possibili è compresa fra –31 e +
31.
Aumentando il valore, l’immagine si alza e
diminuendo il valore l’immagine si sposta verso il
basso.
Per ritornare alla posizione originale, premere il tasto
RESET.
REGOLAZ.
INGRES
INFO
V:
Nota
Sebbene la gamma dei valori visualizzati vada da 0 a
8, la gamma attuale può essere limitata a seconda
dell’impostazione SCORRIMENTO V.
Il seguente elemento non può essere regolato
con alcuni tipi di segnale d’ingresso o con
certi rapporti tra larghezza e lunghezza
dell’immagine
Good morning.
How are you?
Elemento
Non può essere regolato con
Menu SELEZ ASPETTO
Ingresso del segnale HDTV dai
connettori INPUT-A
LARGO AUTO
Ingresso del segnale RGB/
Componente dai connettori
INPUT-A
ASPETTO
Quando LARGO AUTO è regolato
su INSER
SCORRIMENTO V
NORMALE, PIENO e ZOOM
LARGO
AREA TITOLO
NORMALE, PIENO, ZOOM e
ZOOM LARGO
25 (I)
Il menu REGOLAZ.
Il menu REGOLAZ. viene utilizzato per modificare le
impostazioni del proiettore.
<pagina 1>
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS:INSER
SOPPR.IMMAG:DISIN
SOPPR.AUDIO:DISIN
ALTOPARL:INSER
INGR.A:RGB
LINGUAGGIO:ITALIANO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
USC:
Operazione
1. Selezionare un elemento.
Usare V o il tasto v sul pannello di controllo per
selezionare l’elemento, quindi premere il tasto b o il
tasto ENTER.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per selezionare l’elemento,
quindi spostarla verso destra o premere il tasto
ENTER.
Appare il menu dell’elemento selezionato.
MENU
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
<pagina 2>
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS: INSER
SOPPR.I DISIN
N
SOPPR.A TUTT OFF
ALTOPARL:INSER
INGR.A:RGB
LINGUAGGIO:ITALIANO
REGOLAZ.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V:NORMALE
MEZZO-TONO:DISIN
POWER SAVING:DISIN
RICEVITORE SIRCS:
ANTER.&POSTER.
SEGNALE TEST
STD COLORE:AUTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
2. Modificare l’impostazione.
Premere V o il tasto v per modificare l’impostazione.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso per modificare
l’impostazione.
3. Premere ENTER o il tasto B per ripristinare
lo schermo originale.
Il menu REGOLAZ. è composto di due pagine.
Per passare alla pagina successiva, premere il tasto v o
il tasto V, finché la pagina non cambia quando viene
selezionato un elemento.
Sul comando a distanza, spostare la leva di comando
verso l’alto o verso il basso, finché la pagina non
cambia quando viene selezionato un elemento.
26 (I)
STATUS (display a schermo)
INSER: Visualizza tutte le indicazioni a schermo.
DISIN: Elimina tutte le indicazioni a schermo eccetto
“NESSUN INGR”, “SOPPR. IMMAG/AUDIO” e
i messaggi di avvertimento (Vedere pag. 35.)
TUTT OFF: Elimina tutte le indicazioni a schermo
eccetto i messaggi di avvertimento.
ALTOPARL
Impostare su DISIN per escludere l’audio dei diffusori
interni. Quando impostato su DISIN, l’indicazione
“ALTOPARL DISIN” appare sullo schermo quando si
accende l’apparecchio.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS: INSER
SOPPR.I DISIN
N
SOPPR.A TUTT OFF
ALTOPARL:INSER
INGR.A:RGB
LINGUAGGIO:ITALIANO
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS:DISIN
SOPPR.IMMAG:INSER
SOPPR.AUDIO:DISIN
ALTOPARL: INSER
INGR.A:RG DISIN
LINGUAGGIO:ITALIANO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
INGR. A
SOPPR.IMMAG
Seleziona il segnale RGB, COMPONENTE, HDTV
YPBPR o HDTV GBR provenienti da INPUT A.
Impostare su INSER per escludere l’immagine.
Quando impostato su INSER, l’indicazione “SOPPR.
IMMAG” appare sullo schermo.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS:DISIN
SOPPR.IMMAG: INSER
SOPPR.AUDIO: DISIN
ALTOPARL:INSER
INGR.A:RGB
LINGUAGGIO:ITALIANO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
SOPPR.AUDIO
Impostare su INSER per escludere l’audio.
Quando impostato su INSER l’indicazione “SOPPR.
AUDIO” appare sullo schermo.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS:DISIN
SOPPR.IMMAG:INSER
SOPPR.AUDIO: INSER
ALTOPARL:INS DISIN
INGR.A:RGB
LINGUAGGIO:ITALIANO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST: RESET
USC:
MENU
Nota
Selezionare la voce a seconda del segnale in ingresso.
Se la regolazione non è corretta, l'immagine puònon
essere visualizzata o puòessere visualizzata
scorrettamente.
LINGUAGGIO
Seleziona la lingua usata nel menu e per le indicazioni
dello schermo.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SEL:
INGRE A
STATUS:DISIN
SOPPR.IMMAG:INSER
SOPPR.AUDIO:DISIN
ALTOPARL:INSER
INGR.A: RGB
LINGUAG COMPONENTE
H D T V Y P BP R
HDTV GBR
SELEZ
ASPETTO
INGRE A
STATUS:DISIN
SOPPR.IMMA ENGLISH
SOPPR.AUDI FRANCAIS
ALTOPARL:I DEUTSCH
INGR.A:RGB ITALIANO
LINGUAGGIO ESPANOL
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
Le lingue disponibili sono: inglese, francese, tedesco,
italiano, spagnolo, giapponese e cinese.
(continua)
27 (I)
Il menu REGOLAZ.
POLARITA H (Orizzontale)
RICEVITORE SIRCS
Impostare su INVERSO per invertire l’orientamento
orizzontale dell’immagine.
Seleziona i sensori del comando a distanza sulle parti
anteriore e posteriore del proiettore.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
INGRE A
POLARITA H: NORMALE
POLARITA V: INVERSO
MEZZO-TONO:INSER
POWER SAVING:DISIN
RICEVITORE SIRCS:
ANTER.&POSTER.
SEGNALE TEST
STD COLORE:AUTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
POLARITA V (Verticale)
Impostare su INVERSO per invertire l’orientamento
verticale dell’immagine.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V: NORMALE
MEZZO-TONO: INVERSO
POWER SAVING:DISIN
RICEVITORE SIRCS:
ANTER.&POSTER.
SEGNALE TEST
STD COLORE:AUTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST: RESET
USC:
MENU
MEZZO-TONO
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
SEL:
INGRES
INFO
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V:NORMALE
MEZZO-TONO:DISIN
POWER SAVING: INSER
RICEVITORE SI DISIN
ANTER.&POSTER.
SEGNALE TEST
STD COLORE:AUTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
MENU
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V:NORMALE
MEZZO-TONO:DISIN
POWER SAVING:DISIN
RICEVITORE SIRCS:
ANTER.&POSTER.
SEGNALE TEST
STD COLORE:AUTO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
Seleziona il sistema di colore del segnale d’ingresso.
SELEZ
MEMORIA
Se impostato su INSER, il proiettore entra in modo di
risparmio energetico, in assenza di segnali per 10
minuti. Il modo di risparmio energetico si annulla
quando viene ricevuto un segnale o quando viene
premuto un tasto.
RESET
USC:
STD COLORE (Sistema)
SELEZ
INGR.
POWER SAVING
RIPRIST:
Premere b o il tasto ENTER per visualizzare il motivo
test “H”. Premere B o il tasto ENTER per eliminare il
motivo. Il motivo scompare automaticamente se non
viene premuto alcun tasto per un minuto.
INGRES
INFO
SELEZ
INGR.
ENTER
SEGNALE TEST
SELEZ
MEMORIA
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V:NORMALE
MEZZO-TONO: INSER
POWER SAVIN DISINN
RICEVITORE SIRCS:
ANTER.&POSTER.
SEGNALE TEST
STD COLORE:AUTO
SET:
ANTER&POSTER.: Attiva entrambi i sensori
anteriore e posteriore del comando a distanza.
ANTER.: Attiva solo il sensore anteriore.
POSTER.: Attiva solo il sensore posteriore.
SELEZ
INGR.
Impostare su INSER per ridurre la luminanza di fondo
del menu.
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V:NORMALE
MEZZO-TONO:DISIN
POWER SAVING:DISIN
RICEVITORE SIRCS:
ANTER.&POSTER.
SEGN ANTER.
STD
POSTER.
INGRE A
POLARITA H:NORMALE
POLARITA V:NORMALE
MEZZO-TONO: AUTO
POWER SAVIN NTSC3.58
RICEVITORE
PAL
ANTER. SECAM
SEGNALE TES NTSC4.43
STD COLORE: PAL M
INGRES
INFO
SEL:
SET:
ENTER
RIPRIST:
RESET
USC:
MENU
Per un uso normale, impostare su AUTO.
Se l’immagine è distorta o priva di colori, selezionare
il sistema di colore in funzione del segnale d’ingresso.
Gli elementi seguenti non possono essere
regolati con alcuni tipi di segnale d’ingresso
Elemento
Non può essere regolato con
INPUT-A
Segnale d’ingresso dai connettori VIDEO IN.
STD COLORE Segnale d’ingresso dai connettori INPUT-A.
28 (I)
Il menu INGRES INFO
Il menu INGRES INFO visualizza informazioni sul
segnale d’ingresso corrente.
VIDEO
SELEZ
INGR.
SELEZ
MEMORIA
SELEZ
ASPETTO
REGOLAZ.
INGRES
INFO
fH:15.8kHz
FV:59.9Hz
SINC C.:--SonG:--SEGNALE INGR.:
NTSC3.58
SELEZ MEMORIA:1
SEL:
USC:
MENU
fH (Frequenza orizzontale)
Indica la frequenza orizzontale del segnale d’ingresso.
Questa indicazione è utilizzata solo come riferimento,
non rappresenta un valore assoluto.
fV (Frequenza verticale)
Indica la frequenza verticale del segnale d’ingresso.
Questa indicazione è utilizzata solo come riferimento,
non rappresenta un valore assoluto.
Nota
Se l’impostazione di INPUT-A nel menu REGOLAZ.
non è corretta o se il collegamento non è eseguito
correttamente, le frequenze orizzontale e verticale
saranno indicate con “--.-”.
SINC C. (Composito)
Indica la polarità del segnale di sincronizzazione
composito. Quando l’immagine viene proiettata con il
segnale di sincronizzazione, l’indicazione POS (NEG)
viene visualizzata in verde. Quando l’immagine viene
proiettata senza il segnale di sincronizzazione,
l’indicazione POS (NEG) viene visualizzata in bianco.
POS: La polarità del segnale di sincronizzazione è
positiva.
NEG: La polarità del segnale di sincronizzazione è
negativa.
---: Non è stato ricevuto alcun segnale di
sincronizzazione.
SonG
Indica la polarità del Sinc-su-verde. Quando
l’immagine viene proiettata con il segnale di
sincronizzazione, l’indicazione NEG viene visualizzata
in verde. Quando l’immagine viene proiettata senza il
segnale di sincronizzazione, l’indicazione NEG viene
visualizzata in bianco.
NEG: La polarità del segnale di sincronizzazione è
negativa.
---: Non è stato ricevuto alcun segnale di
sincronizzazione.
SEGNALE INGR
Visualizza il tipo di segnale d’ingresso corrente.
NTSC 3.58: Segnale d’ingresso NTSC 3.58 da
VIDEO IN
NTSC 3.58 Y/C: Segnale d’ingresso NTSC 3.58 Y/C
da VIDEO IN
NTSC 4.43: Segnale d’ingresso NTSC 4.43 da
VIDEO IN
NTSC 4.43 Y/C: Segnale d’ingresso NTSC 4.43 Y/C
da VIDEO IN
PAL: Segnale d’ingresso PAL da VIDEO IN
PAL Y/C: Segnale d’ingresso PAL Y/C da VIDEO
IN
PAL-M: Segnale d’ingresso PAL-M da VIDEO IN
PAL-M Y/C: Segnale d’ingresso PAL-M Y/C da
VIDEO IN
SECAM: Segnale d’ingresso SECAM da VIDEO IN
SECAM Y/C: Segnale d’ingresso SECAM Y/C da
VIDEO IN
RGB: Segnale d’ingresso RGB
COMPONENT: Segnale d’ingresso componente
HDTV YPBPR: Ingresso del segnale HDTV YPBPR.
HDTV GBR: Ingresso del segnale HDTV GBR.
B/W 50: Segnale d’ingresso bianco e nero da
VIDEO IN (frequenza verticale: 50 Hz)
B/W 60: Segnale d’ingresso bianco e nero da
VIDEO IN (frequenza verticale: 60 Hz)
SELEZ MEMORIA
Viene visualizzato il numero SELEZ MEMORIA.
Nota
Per la sincronia composita, immettere il segnale di
sincronia negativo.
29 (I)
Esempi di installazione
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
Installazione al pavimento
Parete
Centro dello schermo
a:
b:
c:
x:
distanza fra lo schermo e il centro dell’obiettivo
distanza fra il pavimento e il centro dell’obiettivo
distanza fra il pavimento e la base del proiettore
libero
Centro dell’obiettivo
x
c
b
Pavimento
a
Unità : mm
Dimensione dello schermo 16:9
41
60
80
100
120
150
180
200
250
300
Minima
1490
2220
3000
3770
4540
5700
6880
7640
9570
11500
14520
17450
a
Massima
2280
3400
4570
5740
6910
8660
10420
11590
b
x–334
x–488
x–651
x–814
x–977
x–1221
x-1465
x–1628 x–2035 x–2442
c
x–445
x–599
x–762
x–925
x–1088
x–1332
x-1576
x–1739 x–2146 x–2553
Per calcolare le misure di installazione (lunghezza: mm)
SS: diagonale dimensione schermo (pollici)
a (minimo) = (SS – 2.6584) ÷ 26.501 × 1025
a (massimo) = (SS – 1.898) ÷ 16.656 × 975
b = X – (SS × 25.4 ÷ 34.323 × 11)
c = X – (SS × 25.4 ÷ 34.323 × 11 + 111)
Dimensione dello schermo 4:3
34
60
80
100
120
150
180
200
245
Minima
1510
2740
3690
4630
5580
7000
8420
9370
11500
Massima
2320
4180
5620
7050
8480
10630
12780
14210
17440
b
x–339
x–598
x–797
x–996
x–1196
x–1494
x-1793
x–1993 x–2441
c
x–450
x–709
x–908
x–1107 x–1307
x–1605
x-1904
x–2104 x–2552
a
Per calcolare le misure di installazione (lunghezza: mm)
SS: diagonale dimensione schermo (pollici)
a (minimo) = (SS – 2.1755) ÷ 21.653 × 1025
a (massimo) = (SS – 1.5484) ÷ 13.609 × 975
b = X – (SS × 25.4 ÷ 28.045 × 11)
c = X – (SS × 25.4 ÷ 28.045 × 11 + 111)
30 (I)
Per l’installazione al soffitto, consultare personale
qualificato Sony.
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
,,,,,,,,,
Supporto di sospensione del proiettore
PSS-500 (non in dotazione)
a
Soffitto
b
Centro dello schermo
c
Centro dell’obiettivo
a: Distanza fra lo schermo e il centro dell’obiettivo
b: Distanza fra il soffitto e il centro dell’obiettivo
c: Distanza fra il soffitto e il centro dello schermo
Parete
Unità : mm
Dimensione dello schermo 16:9
60
80
100
120
150
180
200
250
300
Minima
2220
3000
3770
4540
5700
6860
7640
9570
11500
Massima
3400
4570
5740
6910
8660
10420
11590
14520
17450
a
b
247/272/297/347/372/397 regolabile
c
b+488
b+651
Per calcolare le misure di installazione (lunghezza: mm)
SS: diagonale dimensione schermo (pollici)
b+814
b+977
b+1221 b+1465 b+1628 b+2035 b+2442
a (minimo) = (SS – 2.6584) ÷ 26.501 × 1025
a (massimo) = (SS – 1.898) ÷ 16.656 × 975
c = b + (SS × 25.4 ÷ 34.323 × 11)
Dimensione dello schermo 4:3
60
80
100
120
150
180
200
245
Minima
2740
3690
4630
5580
7000
8420
9370
11500
Massima
4180
5620
7050
8480
10630
12780
14210
17440
a
b
c
247/272/297/347/372/397
b+598
b+797
Per calcolare le misure di installazione (lunghezza: mm)
SS: diagonale dimensione schermo (pollici)
b+996
b+1196 b+1494 b+1793 b+1993 b+2441
a (minimo) = (SS – 2.1755) ÷ 21.653 × 1025
a (massimo) = (SS – 1.5484) ÷ 13.609 × 975
c = b + (SS × 25.4 ÷ 28.045 × 11)
31 (I)
Installazione/collegamento
Installazione al soffitto
Esempio di collegamento
Collegamento di un connettore BNC:
Per i dettagli su come collegare un videoregistratore o
diffusori attivi esterni, vedere a pagina 14. Consultare
inoltre il manuale d’uso dell’apparecchio da collegare.
2 Girare verso destra.
Quando si eseguono i collegamenti, tenere
presenti i seguenti punti:
• Prima di collegare i cavi, accertarsi che ogni
componente dell’apparecchiatura sia scollegato.
• Usare solo cavi appositamente studiati per
l’apparecchio da collegare.
•Un collegamento lasco può causare ronzii e rumore.
• Quando si scollega un cavo, afferrarlo per la spina e
mai per il cavo stesso.
1 Far combaciare i piedini con i fori e
spingere la spina nell’alloggiamento.
Collegamento di apparecchiatura 15k RGB/componente
Apparecchiatura 15k RGB/componente
A uscita RGB/componente
HDVS
Vista anteriore
Alla presa di rete
Cavo di conversione (non in dotazione)
A AC IN
Cavo di alimentazione
CA (in dotazione)
VIDEO IN
S VIDEO
VIDEO
Note
• Questa unità non può accettare un segnale di
sincronizzazione separato con un segnale d’ingresso
15k RGB/componente. Usare un segnale di
sincronizzazione composito (negativo) o Sinc-suverde.
L (MONO)
R
AUDIO IN
INPUT-A
AUDIO IN
R/R-Y/PR
G/Y
B/B-Y/PB
C.SYNC
L
R
• Selezionare il segnale RGB, COMPONENTI o
HDTV1) con l’elemento INGR.A nel menu
REGOLAZ.
..........................................................................................................................................................................................................
1) L'immagine può non essere visualizzata correttamente quando è in ingresso un segnale HDTV con segnale di sincronia
esterno. Per vedere il segnale HDTV, immettere il segnale G con il segnale di sincronia o il segnale Y con il segnale di
sincronia, al connettore INPUT-A G/Y. Non collegare il segnale di sincronia esterno al connettore INPUT-A C.SYNC.
32 (I)
Manutenzione
Quando è ora di “Sostituire la lampada”, sullo schermo
appare il messaggio “Please replace the LAMP” non
appena il proiettore viene acceso. Alla prima
apparizione di tale messaggio, sostituire la lampada
con una nuova lampada PK-PJ500.
Sostituire
la
Pulizia del filtro ad aria
Il filtro ad aria deve essere pulito ogni 300 ore d’uso.
Se si rivela difficile togliere la polvere dal filtro,
sostituire il filtro.
Per pulire il filtro ad aria, seguire la procedura
indicata:
1
Spegnere l’interruttore MAIN POWER e
scollegare il cavo di alimentazione.
2
Togliere il coperchio del filtro ad aria situato alla
base del proiettore.
3
Togliere il filtro ad aria.
4
5
Aspirare la polvere dal filtro con un aspirapolvere.
lampadina.
Il messaggio scompare se viene premuto un tasto sul
pannello di controllo o sul comando a distanza.
Nota
• Diversamente, continuando ad utilizzare il proiettore
anche dopo l’apparizione del messaggio sopra
indicato, viene visualizzato il seguente messaggio.
Sostituire la lampada.
P o s s i b i l i t’a d i g u a s t i
per prolungato uso.
Se appare questo messaggio, non sarà possibile
utilizzare altri tasti ad eccezione del tasto POWER.
• Dopo aver scollegato l’alimentazione, attendere
almeno un’ora prima di sostituire la lampada, per
permettere che si raffreddi completamente.
Per i dettagli sulla sostituzione della lampada, fare
riferimento al manuale d’uso della lampada.
Riapplicare il filtro e rimettere il coperchio.
Note
• Se il filtro ad aria è molto sporco, lavarlo con una
soluzione detergente neutra e farlo asciugare
all’ombra.
• Assicurarsi di rimettere saldamente il coperchio del
filtro ad aria. Se il coperchio non è chiuso
correttamente l’alimentazione non si accende.
33 (I)
Manutenzione
Sostituzione della lampada
Guida alla soluzione dei problemi
Se il proiettore non dovesse funzionare correttamente, tentare si individuare il problema e di correggerlo con
l’ausilio della seguente guida. Se il problema dovesse persistere, consultare personale qualificato Sony.
Sintomo
Causa
Rimedio
L’alimentazione non si accende.
L’interruttore MAIN POWER è spento.
Premere l’interruttore MAIN POWER sul retro del
proiettore (vedere pag. 15).
L’alimentazione è stata accesa e spenta
tramite il tasto POWER in un breve intervallo
di tempo.
Attendere per circa un minuto prima di attivare
l’alimentazione con il tasto POWER.
Il coperchio della lampada è staccato.
Chiudere saldamente il coperchio della lampada (vedere
pag. 33).
Il coperchio del filtro ad aria è staccato.
Chiudere saldamente il coperchio del filtro ad aria
(vedere pag. 33).
Il cavo è scollegato.
Verificare che i collegamenti siano stati eseguiti
correttamente (vedere alle pagine 14 e 32).
La selezione dell’ingresso non è corretta.
Selezionare correttamente la sorgente d’ingresso.
Immagine o audio sono assenti.
L’immagine o il suono sono stati esclusi.
Premere i tasti MUTING per rilasciare la relativa funzione
(vedere pag. 16).
L’immagine da INPUT-A è
distorta.
L’impostazione per il connettore INGR. A nel
menu REGOLAZ. non è corretta.
Selezionare RGB, COMPONENTI, HDTV YPBPR o HDTV
GBR per INGR. A nel menu REGOLAZ. in funzione del
segnale d’ingresso.
Le visualizzazioni a schermo non
appaiono.
STATUS nel menu REGOLAZ. è stato
impostato su DISIN o TUTT OFF.
Impostare STATUS nel menu REGOLAZ. su INSER
(vedere pag. 27).
Il bilanciamento del colore non è
corretto.
L’immagine non è stata regolata
correttamente.
Regolare l’immagine (vedere alle pagine 22 e 23).
Il proiettore è impostato sul sistema di colore
sbagliato.
Impostare il sistema del colore nel menu REGOLAZ in
accordo con il sistema di colore ricevuto.
La lampada è quasi esaurita.
Sostituire la lampada (vedere pag. 33).
Il contrasto o la luminosità non sono regolati
correttamente.
Regolare correttamente il contrasto o la luminosità.
L’immagine non è a fuoco.
Regolare la messa a fuoco (vedere pag. 16).
Si è formata condensa sull’obiettivo.
Lasciare riposare il proiettore per almeno due ore con
l’alimentazione accesa.
L’indicatore LAMP è acceso.
Un problema impedisce alla lampada di
accendersi.
Sostituire la lampada. Se il proiettore è installato al
soffitto, consultare personale qualificato Sony.
L’indicatore LAMP lampeggia.
Il coperchio della lampada o il coperchio del
filtro ad aria sono staccati.
Applicare saldamente il coperchio (vedere pag. 33).
L’indicatore TEMP è acceso.
La temperatura interna è insolitamente
elevata.
Verificare che non vi sia nulla che blocchi le prese di
ventilazione e lasciare riposare il proiettore per circa
un’ora (vedere pag. 10).
Il comando a distanza non
funziona.
Le batterie del comando a distanza sono
scariche.
Sostituire le batterie (vedere pag. 12).
L’interruttore MOUSE/MENU è stato
impostato su MOUSE.
Impostare l’interruttore sulla posizione MENU.
Immagine e audio sono assenti.
L’immagine è troppo scura.
L’immagine non è nitida.
Si sta utilizzando il comando a distanza senza Scollegare il cavo.
filo, benché il comando sia collegato al
proiettore.
L’unità risente dell’effetto della lampada
fluorescente.
Le parti nere dei lati sinistro e
destro diventano più luminose
quando viene visualizzata
un’immagine a rapporto normale.
Cambiare l’impostazione di RICEVITORE SIRCS nel
menu REGOLAZ.
Il sistema ottico sviluppato di recente
consente inoltre alta luminosità ai lati dello
schermo in modo che le parti nere ai lati
sinistro e destro possano diventare un po’ più
luminose. Non si tratta di un cattivo
funzionamento.
34 (I)
Guida alla soluzione dei problemi
Note
• Quando l’indicatore LAMP si accende, non aprire mai il coperchio della lampada se il proiettore è installato
al soffitto.
• Se la lampada appare danneggiata quando la si sostituisce, consultare personale Sony qualificato.
• Se la lampada non si accende anche dopo averla sostituita, consultare personale Sony qualificato.
• Se l’indicatore TEMP comincia a lampeggiare, consultare personale Sony qualificato.
Messaggi a schermo
Usare la seguente lista per conoscere il significato dei messaggi visualizzati sullo schermo.
Messaggio
Significato
Rimedio
NESSUN INGR
Non c’è segnale d’ingresso
Verificare i collegamenti.
Non applicabile!
È stato premuto il tasto sbagliato.
Premere il tasto appropriato.
TEMPERATURA DI
SERVIZIO TROPPO ALTA!
La temperatura di servizio è troppo
elevata.
Spegnere l’alimentazione.
La lampada è esaurita.
Sostituire la lampada.
Questo apparecchio verrà
interrotto dopo 5 minuti
Sostituire la lampadina.
Verificare che non vi sia nulla che blocchi le prese
di ventilazione.
35 (I)
Caratteristiche tecniche
Caratteristiche del gruppo ottico
Ingresso/Uscita
Sistema di proiezione
3 pannelli LCD, 1 obiettivo, sistema
di proiezione
Pannello LCD Pannello 1,35 pollici TFT LCD,
1.538.640 pixel (512.880 pixel × 3)
Obiettivo
Obiettivo a focale variabile 1,6x
f 50 a 80 mm/F 2,5 a 3,1
Lampada
Lampada a sali metallici, 250W
Dimensione immagine proiettata
Schermo 16:9
Gamma: da 41 a 300 pollici
(misurato in diaganale)
Schermo 4:3
Gamma: da 34 a 245 pollici
(misurato in diagonale)
Flusso luminoso ANSI lumen1) 400 lm
Raggio del flusso luminoso
41 pollici: da 1490 a 2280 mm
80 pollici: da 3000 a 4570 mm
100 pollici: da 3770 a 5740 mm
200 pollici: da 7640 a 11590 mm
300 pollici: da 11500 a 17450 mm
VIDEO IN
Caratteristiche elettriche
Sistema di colore Sistema
NTSC/PAL/SECAM/NTSC4.43/PALM, alternato automaticamente
Risoluzione
600 linee TV orizzontali (ingresso
VIDEO)
Diffusore
Max. 2W + 2W, 7 × 4 cm stereo
AUDIO IN
INPUT-A
VIDEO (video composito) : tipo
BNC 1 Vp-p ±2 dB
sincronizzazione negativa, 75 ohms
terminato
S VIDEO: Tipo mini DIN a 4 pin
Segnale Y (luminanza): 1 Vp-p ±2
dB sincronizzazione negativa, 75
ohms terminato
Segnale C (crominanza):
sincronizzazione 0,286 Vp-p ±2 dB
75 ohms terminato (NTSC),
burst 0,3 Vp-p ±2 dB 75 ohms
terminato (PAL)
Tipo fono:
500 mVrms, stereo, impedenza
oltre 47 kilohms
Tipo BNC:
Analogico RGB/componente:
R/R-Y: 0,7 Vp-p ±2 dB positivo,
75 ohms terminato
G: 0,7 Vp-p ±2 dB positivo,
75 ohms terminato
G con sinc./Y: 1Vp-p ±2 dB sinc.
negativa, 75 ohms terminato
B/B-Y: 0,7Vp-p ± 2 dB positivo,
75 ohms terminato
C.SYNC:
Sinc. composito: 0,6-8 Vp-p alta
impedenza, sinc. negativa
HDTV Y/PB/PR:
Y:1 Vp-p ±2 dB,
75 ohm terminato,
Sinc a tre livelli: ±0,3 Vp-p
Sinc a due livelli: 0,3 Vp-p
PB/PR: ±0,35 Vp-p ±2 dB
75 ohm terminato
HDTV GBR:
G con sinc:1 Vp-p ±2 dB,
75 ohm terminato,
Sinc a tre livelli: ±0,3 Vp-p
Sinc a due livelli: 0,3 Vp-p
B/R: 0,7 Vp-p ±2 dB,
75 ohm terminato
..........................................................................................................................................................................................................
1) ANSI lumen è un metodo di misurazione dell’American National Standardb IT 7.228.
36 (I)
Altro
AUDIO IN
Tipo fono:
500 mVrms, impedenza stereo oltre
47 kilohom
AUDIO OUT (uscita variabile)
Tipo presa fono:
max. 1 Vrms, quando l’ingresso è
500 mVrms, impedenza stereo
minore di 5 kilohms
CONTROL S IN/PLUG IN POWER
Tipo minipresa stereo:
5 Vp-p,
Alimentazione, DC 5 V uscita
massima 60 mA
CONTROL S OUT
Tipo minipresa stereo:
5 Vp-p
TRIG
Tipo minipresa:
POWER ON: DC 5 V,
impedenza di uscita 4.7 kilohoms
POWER OFF: 0 V
Norme di sicurezza
EN60 950 (TÜV), CE
Accessori opzionali
Generali
Disegno e specifiche soggetti a modifiche senza
preavviso.
Lampada per proiettore PK-PJ500 (per ricambio)
Supporto di sospensione del proiettore PSS-500
Cavo interfacecia segnale SIC-10
Obiettivo del proiettore VPLL-FM100
Custodia VLC-500
Alcuni articoli potrebbero non essere disponibili in
alcune aree. Per informazioni dettagliate, consultare il
rivenditore Sony più vicino.
Assegnazione dei pin
Connettore S VIDEO (4 pin, mini-DIN)
Crominanza
GND
Luminanza
GND
Dimensioni
368 × 176 × 420 mm (l/a/p)
Peso
Circa 10 kg
Requisiti di alimentazione
AC 220 a 240 V, 50/60 Hz
Consumo
Max. 350 W (Modo standby: 10W)
Dissipazione del calore
1194,4 BTU
Temperatura di funzionamento
Da 0°C a 40°C
Umidità di funzionamento
Da 35% a 85% (senza formazione
di condensa)
Temperatura di deposito
Da –20°C a 60°C
Umidità di deposito
Da 10% a 90%
Accessori in dotazione
Comando a distanza RM-PJM500
(1)
Batterie R6 (formato AA) (2)
Cavo di alimentazione CA (1)
Copri obiettivo (1)
Adattatore BNC (maschio) ˜
Fono (femmina)(1)
Istruzioni per l’uso (1)
37 (I)
Dimensioni
Vista anteriore
Vista posteriore
Centro dell’apparecchio
Centro dell’apparecchio
144
151
9
7
67
26
97
144
51
136
96,8
176
162
33
111
143
12
Centro della proiezione
0-20
198
Vista dal basso
Centro della proiezione
Vista dall’alto
Centro dell’apparecchio
152
150
364, 5
418
Centro della proiezione
420
37
65
37
65
291
101
215
187
150
104
153
60
3
φ3
Centro della proiezione
131,3
132 34
132
100
205
67
35,6
38
163
315
3
148
35,6
137
φ3
Centro dell’apparecchio
Foro per
l’applicazione di
PSS-500
305
4, 5
Foro per
l’applicazione di
PSS-500
0-5
184
Foro per l’applicazione di PSS-500
∅80
∅85
368
Vista laterale
95
47,5
104,4
205
5°
Centro della proiezione
Unità: mm
38 (I)
Indice analitico
A
P, Q
Accessori opzionali 37
Alimentazione
accendere 15
spegnere 16
Assegnazione dei pin 37
Precauzioni 4
Proiezione 15
B
Batterie
Installazione 12
note 12
C
R
Regolare
l’immagine 22
Aspect 25
Autowide 24
S
Selezione del segnale d’ingresso 15
Sostituzione della lampada 33
Collegamenti
apparecchiatura 15k RGB/componente
32
cavo di alimentazione 14
diffusori attivi 14
VCR 14
Comando a distanza
note 12
Posizione e funzione dei comandi 11
D
Display a schermo 22
Dispositivi di regolazione 7
E
Esclusione
dell’audio 16
dell’immagine 16
F, G, H
Filtro ad aria 33
I, J, K, L
Installazione
al pavimento 30
al soffitto 31
M, N, O
Maniglia di trasporto 7
Menu
menu SELEZ ASPETTO 24
menu INGRES INFO 29
menu REGOLAZ. 26
menu SELEZ MEMORIA 22
menu SELEZ INGR. 21
Operazione 22
Messaggi a schermo 35
39 (I)
40 (I)
Sony Corporation
Printed in Japan
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement