Produktdatenblatt: 400, 400VP, 402, 402VP ENDURANCE Leitfähigkeitssensoren für allgemeine Anwendungen (dt.)

Produktdatenblatt: 400, 400VP, 402, 402VP ENDURANCE Leitfähigkeitssensoren für allgemeine Anwendungen (dt.)
Produktdatenblatt
PDS 49-400 Rev. G
Februar 2008
Modellreihe 400 und 400VP
END
URAN
CE® LLe
eitf
ähigk
eits
oren ffür
ür
ENDURAN
URANCE
itfähigk
ähigke
itsssens
nso
allgemeine Anwendungen
• INITIALE KALIBRIERUNG NICHT ERFORDERLICH - Vorbestimmte Zellenkonstante erlaubt eine genaue Messung unmittelbar nach dem Einbau
• VIELFÄLTIGE MONTAGEMÖGLICHKEITEN - Einschraubmontage, Montage über Wechselarmatur und als
Durchflussmessung
Modell 400
• VERFÜGBAR MIT VARIOPOL-ANSCHLUSS
AP
PLI
KA
TI
ONEN
APP
LIKA
KATI
TIO
Die Sensoren 400/400VP, 401, 402 und 404 wurden zur Bestimmung der
elektrischen Leitfähigkeit in industriellen Anwendungen konzipiert, die vom
Einsatz in Reinstwasser bis hin zu Kühlwasser reichen. Diese Leitfähigkeitssensoren eignen sich für Anwendungen in sauberen, nicht korrosiven Medien und für Leitfähigkeiten kleiner 20.000 μS/cm (Das Modell 401 kann in
Medien mit Leitfähigkeiten von 200 mS/cm eingesetzt werden). Für Anwendungen in schmutzigen und korrosiven Medien mit hoher Leitfähigkeit
sind induktive Sensoren, wie die Modelle 226 und 228, besser geeignet.
Modell 401
MERKMALE
ENDURANCE Sensoren sind prozessberührende Leitfähigkeitssensoren. Sie
sind verfügbar mit den Zellenkonstanten 0.01, 0.1, 1.0 und 10.0/cm. Die
Auswahl der Zellenkonstante wird durch die Leitfähigkeit des Mediums
bestimmt. Hohe elektrische Leitfähigkeiten erfordern eine große Zellenkonstante.
Sensoren mit Zellenkonstanten von 0.01, 0.1 und 1.0/cm verfügen über
konzentrische Titanelektroden, die durch Isolatoren aus PEEK
voneinander elektrisch getrennt sind. O-Ringe aus EPDM dichten die internen Sensorbaugruppen gegen den Prozess ab. Ein Platin-Widerstandsthermometer in der Innenelektrode misst die Temperatur des Prozesses.
Die elektrolytische Leitfähigkeit ist eine strenge Funktion der Temperatur.
Die Temperaturmessung wird zur Korrektur der Leitfähigkeit auf eine
Referenztemperatur benötigt.
Modell 402
Modell 402VP
Die Sensoren mit einer Zellenkonstante von 10.0/cm verfügen über
Graphitelektroden und ein Gehäuse aus Epoxidharz. Das Widerstandsthermometer befindet sich in einem Schutzrohr aus Titan, das aus dem
Sensorende herausragt.
Modell 404
Die Sensoren der Baureihe 400 sind mit einem 3/4" MNPT
Gewinde zur Einschraubmontage für Prozessleitungen
ausgerüstet, können jedoch auch in einem Bypass- oder
Probenaufbereitungssystem verwendet werden. Eine 1"
Durchflusszelle mit Reduzierungen auf 3/4" stellt hier eine
mögliche Variante dar. In eine 3/4"-Leitung lassen sich Sensoren der Baureihe 400 mit Zellenkonstanten von 0.1 und
1.0/cm bequem montieren. Eine transparente Durchflusszelle aus Kunststoff ist ebenfalls verfügbar (P/N 24091-02).
Die Sensoren der Baureihe 401 eignen sich zur Bestimmung
der Leitfähigkeit in sauberen und nicht korrosiven Medien,
die eine Leitfähigkeit zwischen 500 und 200.000 μS/cm aufweisen. Der Zweielektrodensensor Modell 401-14 hat eine
Zellenkonstante von 10/cm. Das Modell 401-14 in Vierelektrodenausführung verfügt über eine Zellenkonstante
von 0.85/cm.
Sensortyp kann die Leitfähigkeitsmessung direkt in einer
Prozessleitung, einem Tank oder Reaktor montiert und demontiert werden, ohne den Prozess zu unterbrechen. Der
maximal zulässige Prozessdruck bei der Montage bzw. Demontage beträgt 5,4 bar absolut. Die Montage erfolgt über
ein Kugelventil 11/4". Wechselarmaturen sind inklusive einem Kugelventil und einem Anschweissnippel als Option
verfügbar.
Der Sensor 404 wurde für niedrige Leitfähigkeiten optimierte und als Durchflusszelle konzipiert. Er zeichnet sich
durch ein geringes Volumen in der Durchflusskammer aus,
wodurch auch bei kleinen Durchflussvolumina eine kurze
Ansprechzeit auf Leitfähigkeit und Temperatur resultiert.
Das Modell 404 ist in einer Durchflusszelle aus PVC sowie
aus Edelstahl verfügbar.
Die Sensoren der Baureihe 402 sind für den Einsatz mit
einer manuellen Wechselarmatur konzipiert. Mit diesem
Die Modelle 400 und 402 sind mit Variopol-Anschluss
verfügbar.
SPEZI
FI
KA
TI
ON M
ODELLE 400 UND 400VP
ZIFI
FIKA
KATI
TIO
MO
SPEZI
FI
KA
TI
ON M
ODELLE 402
ZIFI
FIKA
KATI
TIO
MO
Zellenkonstanten: 0.01, 0.1 und 1.0/cm
Zellenkonstanten: 0.01, 0.1, 1.0 und 10.0/cm
Prozessberührende Materialien:
Elektroden: Titan
Gehäuse: Edelstahl 316
Isolierung: PEEK
O-Ringe: EPDM
Prozessberührende Materialien:
Sensoren mit Zellenkonstanten 0.01, 0.1, 1.0/cm:
Elektroden: Titan
Sensorrohr: Edelstahl 316
Isolierung: PEEK
Scheiben: Neopren
O-Ringe: EPDM
Prozessanschluss: 3/4" MNPT
Zulässige Prozesstemperatur: 0-105 °C, mit Code -60 0200 °C
Zulässiger Prozessdruck: 1825 kPa absolut
Kabellänge Modell 400: Standard 3,1 m, Optional 15,2 m
SPEZI
FI
KA
TI
ON M
ODELLE 401
ZIFI
FIKA
KATI
TIO
MO
Zellenkonstanten: 10.0 und 0.85/cm
Prozessberührende Materialien:
Elektroden: Graphit
Anschlussgewinde: PVDF (Kynar® 1))
Gehäuse und Isolierung: Epoxidharz
O-Ringe: EPDM
Schutzrohr Widerstandthermometer: Titan
Prozessanschluss:
Code -14: 3/4" MNPT
Code -15: 1" MNPT
Sensoren mit Zellenkonstanten 10.0/cm:
Elektroden: Graphit in Gehäuse aus Epoxidharz
Sensorrohr: Edelstahl
Isolierung: Epoxidharz
Scheiben: Neopren
O-Ringe: EPDM
Schutzrohr Widerstandthermometer: Titan
Prozessanschluss: Sensor wird über eine Wechselarmatur
und einen Kugelventil mit 11/4" NPT-Gewinde montiert.
Zulässige Prozesstemperatur: 0-100 °C
Zulässiger Prozessdruck: 1481 kPa absolut
Kabellänge Modell 402: Standard 3,1 m, andere Kabellängen mit der Option Code -60, Kabel muss bei Code 60 separat bestellt werden
Zulässige Prozesstemperatur: 0-100 °C
Zulässiger Prozessdruck: 1481 kPa absolut
Kabellänge Modell 401: Standard 3,1 m, Optional 15,2 m
1)
Kynar® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Elf Atochem North America, Inc.
2
SPEZI
FI
KA
TI
ON M
ODELLE 404
ZIFI
FIKA
KATI
TIO
MO
SPEZI
FI
KA
TI
ON DUR
CHFL
USSZELLE
ZIFI
FIKA
KATI
TIO
DURCHFL
CHFLU
Zellenkonstanten: 0.01 und 0.1/cm
Bezeichnung: Durchflusszelle P/N 24091-02 für Sensoren
Modell 400 und 400VP
Prozessberührende Materialien:
Option Code -16:
Elektroden: Titan
Isolierung: PEEK
O-Ringe: EPDM
Material Durchflusszelle: PVC
Anschlüsse: PE
Prozessberührende Materialien:
Material Durchflusszelle: Polykarbonat
Anschlüsse: Edelstahl 316
O-Ringe: Silikon
Prozessanschluss: Klemmringverschraubung für 1/4" Rohrdurchmesser
Zulässige Prozesstemperatur: 50 °C
Option Code -17
Elektroden: Titan
Isolierung: PEEK
O-Ringe: EPDM
Material Durchflusszelle: Edelstahl 303
Anschlüsse: Edelstahl 316
Zulässiger Prozessdruck: 5,5 bar absolut
SPEZI
FI
KA
TI
ON WE
CH
SELARMA
TUREN
ZIFI
FIKA
KATI
TIO
WECH
CHSELARMA
SELARMATUREN
Bezeichnung: Manuelle Wechselarmatur P/N 23765-00/01
für Sensoren Modell 402 und 402VP
Prozessanschluss:
Option Code -16: 3/8" Olive
Option Code -17: 3/8" Klemmringverschraubung, kann
demontiert werden für 1/4" FNPT
Prozessberührende Materialien:
Kugelventil: Edelstahl mit Dichtungen aus Teflon® 1)
Anschweissnippel: Edelstahl 316
Ringe der Dichtpackung: Graphit
Führungsbuchse: Edelstahl 303
Gehäuse: Edelstahl 316
Material Durchflusszelle: Polykarbonat
Anschlüsse: Edelstahl
O-Ringe: Silikon
Zulässige Prozesstemperatur:
Option Code -16: 0-60 °C
Option Code -17: 0-100 °C
Zulässiger Prozessdruck:
Option Code -16: 8 bar absolut bei 25 °C und 2,4 bar
absolut bei 60 °C
Option Code -17: 8 bar absolut
Prozessanschluss: Montage über Kugelventil mit 11/4" NPT
Kabellänge: Standard 3,1 m, optional 15,2 m
Zulässige Prozesstemperatur: 100 °C
Zulässiger Prozessdruck: 5,4 bar absolut
1)
Teflon® ist ein eingetragenes Warenzeichen der E.I. duPont de Nemours and Co.
ZELLENK
ONS TAN
TEN UND ME
SSB
EREICHE
ZELLENKO
ANTEN
MES
SBEREICHE
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
1,00/cm
Analysator 1056
0,01 - 200 μS/cm
0,1 - 2.000 μS/cm
1 - 20.000 μS/cm
Analysator 54eC
0,01 - 50 μS/cm
0,1 - 2.000 μS/cm
10 - 12.000 μS/cm
Zweileiter-Messumformer 5081-C
0,01 - 50 μS/cm
0,1 - 500 μS/cm
10 - 20.000 μS/cm
Zweileiter-Messumformer XmT-C
0,01 - 50 μS/cm
0,1 - 500 μS/cm
10 - 20.000 μS/cm
GEWICHT UND VERSANDGEWICHT DER SENSOREN MODELLREIHE 400
mit 3,1 m Anschlusskabel
mit 15,2 m Anschlusskabel
mit Anschlussklemmenbox
Gewicht
Versandgewicht
Gewicht
Versandgewicht
Gewicht
Versandgewicht
400
0,5 kg (1 lb)
0,9 kg (2 lb)
1,8 kg (4 lb)
2,3 kg (5 lb)
1,4 kg (3 lb)
1,8 kg (4 lb)
401-14
0,5 kg (1 lb)
0,9 kg (2 lb)
/
/
/
/
402
1,4 kg (3 lb)
1,8 kg (4 lb)
2,3 kg (5 lb)
2,7 kg (6 lb)
1,8 kg (4 lb)
2,3 kg (5 lb)
404-16 (PVC)
0,9 kg (2 lb)
1,4 kg (3 lb)
1,8 kg (4 lb)
2,3 kg (5 lb)
/
/
404-17 (1.4305)
1,8 kg (4 lb)
2,3 kg (5 lb)
2,7 kg (6 lb)
3,2 kg (7 lb)
/
/
Modellbezeichnung
Modellbezeichnung
400VP
4002VP
Gewicht
Versandgewicht
0,5 kg (1 lb)
1,5 kg (3 lb)
1,0 kg (2 lb)
2,0 kg (4 lb)
Die Anschlusskabel wiegen ca. 1,0 kg/10 m (0,6 lb/10ft). Um das Versandgewicht zu erhalten, addieren Sie einfach 0,5 kg (1 lb).
3
Abmessungen in mm (Inch)
Modell-Nr.
3
/4”-14 MNPT
400-11
400-12
400-13
400-11-36
400-12-36
400-13-36
C
B
3x Ø 6,35, jeweils um
180 ° versetzt
A
Inch
1,59
0,687
0,667
1,59
0,687
0,667
Ø 15,96
(0,63)
DIM A
mm
40,39
17,45
16,94
40,39
17,45
16,94
Inch
1,98
1,11
1,13
5,49
5,49
5,49
DIM B
mm
50,34
28,15
28,70
139,4
139,4
139,4
Inch
4,52
3,65
3,67
8,00
8,00
8,00
DIM C
mm
114,8
92,71
93,22
203,2
203,2
203,2
Inch
1,98
1,11
1,13
5,49
5,49
5,49
DIM B
mm
50,34
28,15
28,70
139,4
139,4
139,4
Inch
7,41
6,49
6,51
10,90
10,90
10,90
DIM C
mm
188,2
164,9
165,4
276,9
276,9
276,9
127
(5,00)
104,78
(4,13)
Modell 400 mit Anschlussklemmenbox
Modell-Nr.
3
/4”-14
FNPT
C
3
B
/4”-14 MNPT
3x Ø 6,35, jeweils um
180 ° versetzt
A
400-11-60
400-12-60
400-13-60
400-11-36-60
400-12-36-60
400-13-36-60
Inch
1,59
0,687
0,667
1,59
0,687
0,667
DIM A
mm
40,39
17,45
16,94
40,39
17,45
16,94
Ø 15,96
(0,63)
Modell 400 Mechanische Abmessungen
Abmessungen in mm (Inch)
122,3
(4,81)
1” MNPT
¾”-14 MNPT
2 x Ø 4,78
(0,19)
63,63
(2,50)
54,1
(2,13)
Modell 401-14
B
9,7
(0,38)
A
Ø 6,35
Modell-Nr.
10,16
28,58
401-15
401-15-36
Inch
3,88
6,04
DIM A
mm
98,55
153,42
Inch
6,34
8,50
DIM B
mm
161,04
215,90
Modell 401 Mechanische Abmessungen
4
Abmessungen in mm
Alle Sensoren Modell 402 werden mit der Wechselarmatur P/N 23765-00 oder -01 abgebildet
Kugelhahn
Kabel
3,05 m
(10 ft)
3
1
76,2
(3,0)
1
1 /4”-11 /2 MNPT
2x Ø 6,35
(0,25)
/4” MNPT
A
Ø 30,2
(1,19)
Ø 15,9
(.63)
B
C
D
Modelle 402-11/13 erfordern Wechselarmatur P/N 23765-00
Modell-Nr. Wechsel
armatur
23765-00
402-11
23765-00
402-12
23765-00
402-13
23765-01
402-14
Inch
1,59
0,687
0,667
2,13
DIM A
mm
40,39
17,45
16,94
54,10
Inch
1,98
1,11
1,13
2,66
DIM B
mm
50,34
28,15
28,70
67,60
DIM C
Inch
mm
3,21-5,34 82-136
2,34-4,47 59-114
2,36-4,49 60-114
3,89-4,91 99-125
Inch
18,13
17,33
17,33
18,83
9,7
(0,38)
DIM D
mm
460,5
440,2
440,2
478,3
Ø 30,2
(1,19)
A
Ø 15,9
(.63)
B
C
D
Modell 402-14 erfordert Wechselarmatur P/N 23765-01
Alle Sensoren Modell 402 werden mit der Wechselarmatur P/N 23765-00 oder -01 abgebildet
Kugelhahn
Kabel
3,05 m
(10 ft)
1
76,2
(3,0)
1
1 /4”-11 /2 MNPT
2x Ø 6,35
(0,25)
A
Ø 30,2
(1,19)
Ø 15,9
(.63)
B
C
D
Modelle 402-11/12/13 erfordern Wechselarmatur P/N 23765-00
Modell-Nr. Wechsel
armatur
23765-00
402-11
23765-00
402-12
23765-00
402-13
23765-01
402-14
Inch
1,59
0,687
0,667
2,13
DIM A
mm
40,39
17,45
16,94
54,10
Inch
1,98
1,11
1,13
2,66
DIM B
mm
50,34
28,15
28,70
67,60
DIM C
Inch
mm
3,21-5,34 82-136
2,34-4,47 59-114
2,36-4,49 60-114
3,89-4,91 99-125
Inch
21,10
20,30
20,30
22,10
DIM D
mm
573
515
515
554
Mechanische Abmessungen Modell 402 mit Optionen -31, -32 und -60
5
Abmessungen in mm (Inch)
Modell 404-16 (Durchflusszelle aus PVC)
Modell 404-17 (Durchflusszelle aus Edelstahl)
Mechanische Abmessungen Modell 404
6
Abmessungen in mm (Inch)
ENDURANCE Conductivity Sensor
MODEL/PN: 400VP-11
REV J 101
MAX TEMP: 221 °F/ 105 °C
CAL CONST = 489 K= .01
PT1000
MAX PRES: 250 PSIG/1825 KPa CELL CONST = 0,00989/cm
!
Pressurized
spray injury.
CAUTION
ROSEMOUNT R
ANALYTICAL
SENSOR MODELL 400VP MIT
VARIOPOL VP 6.0 ANSCHLUSS
Einschraubgewinde
3
/4” NPT
D
C
MAXIMAL ZULÄSSIGER DRUCK: 18,25 BAR (250 PSIG)
MAXIMAL ZULÄSSIGE TEMPERATUR: 105 °C (221 °F)
3x Ø 6,35 (0,25”), jeweils
um 120 ° versetzt
B
A
Ø 15,96
(0,63”)
Modell-Nr.
400VP-11
400VP-12
400VP-13
400VP-11-36
400VP-12-36
400VP-13-36
Inch
1,59
0,67
0,67
1,59
0,67
0,67
DIM A
mm
40,4
17,0
17,0
40,4
17,0
17,0
Inch
1,98
1,10
1,10
5,48
5,48
5,48
DIM B
mm
50,3
27,9
27,9
139,2
139,2
139,2
Inch
4,43
3,47
3,58
7,91
7,91
7,91
DIM C
mm
112,5
90,4
90,4
200,9
200,9
200,9
Inch
6,30
5,43
5,45
9,78
9,78
9,78
DIM D
mm
160,0
137,9
138,4
248,4
248,4
248,4
Mechanische Abmessungen Modell 400VP
Abmessungen in mm (Inch)
Kabel
Maße in mm (Inch)
3,05 m
10 ft
Sensoren werden mit der optional erhältlichen
Wechselarmatur P/N 23765-00 oder -01 dargestellt
(Code -31/-32).
Buchse VP6.0
Kugelhahn
1
3
1
1 /4”-11 /2” NPT
Steckkopf VP6.0
3x Ø 6,35 (0,25”), jeweils
um 120 ° versetzt
/4” NPT
76,2
Ø 30,2
(1,19”)
See instructions for retraction
procedures.
Do not exceed temperature and
operating pressure specifications.
Maximum retraction pressure:
64 psig (542 kPa)
A
Ø 15,9
(0,63”)
Carefully restrain sensor during
retraction. Provide adequate
working area
Sensor in pressurized system.
Can cause severe impact or spray
injury.
B
C
D
!
47,8
WARNING
Modell 402VP-11, -12, -13 erfordert
Wechselarmatur 23765-00
Modell-Nr. Wechsel
DIM B
DIM A
Inch
mm
Inch
mm
402VP-11 23765-00
1,59
40,39
1,98
50,34
402VP-12 23765-00
0,687
17,45
1,11
28,15
402VP-13 23765-00
0,667
16,94
1,13
402VP-14 23765-01
2,13
54,10
2,66
DIM C (MIN - MAX)
Inch
DIM D
mm
Inch
mm
3,21 - 5,34
82 - 136
18,13
460,5
2,34 - 4,47
59 - 114
17,33
440,2
28,70
2,36 - 4,49
60 - 114
17,33
440,2
67,60
3,89 - 4,91
99 - 125
18,83
478,3
Modell 402VP-14 erfordert
Wechselarmatur 23765-01
1
1
1 /4”-11 /2” NPT
3x Ø 6,35 (0,25”), jeweils
um 120 ° versetzt
Ø 15,9
(0,63”)
Ø 30,2
(1,19”)
A
9,7
armatur
B
C
Mechanische Abmessungen Modell 402VP
D
7
Abmessungen in mm (Inch)
Ausgang
120
(4,7)
Pressurized
spray injury.
Eingang
!
CAUTION
Ø 79
(3,1)
Modell 400
223
(8,8)
168
(6,6)
Durchflusszelle P/N 24091-02
Installation in einer Rohrleitung oder einem Tank
Leitfähigkeitssensoren mit Anschlussklemmenbox
Die ENDURANCE Leitfähigkeitssensoren können über einen Anschweissstutzen
Wählen Sie diese Option, wenn eine vom Analysator oder Messumformer weit
mit Innengewinde in eine Rohrleitung oder einen Tank montiert werden.
abgesetzte Installation des Sensors notwendig ist.
Installation in einem T-Stück
Bei Anwendungen mit geringem Leitungsdurchmesser am Installationsort
führen Sie die Installation des Sensors über ein T-Stück durch. Ein T-Stück
kann ebenfalls in Bypass-Installationen verwendet werden.
8
Installation des Sensors 402 mit Wechselarmatur in einer Rohrleitung oder einem Tank
Die ENDURANCE Leitfähigkeitssensoren können über einen Anschweissstutzen mit Innengewinde in eine Rohrleitung oder einen Tank montiert werden.
Installation des Sensors 402 mit Wechselarmatur in einem T-Stück
Bei Anwendungen mit geringem Leitungsdurchmesser am Installationsort führen Sie die Installation des Sensors über ein T-Stück durch. Ein T-Stück kann ebenfalls in
Bypass-Installationen verwendet werden.
Installation in einer Rohrleitung oder einem Tank
Installation in einem T-Stück
Die ENDURANCE Leitfähigkeitssensoren können über einen Anschweissstutzen
Bei Anwendungen mit geringem Leitungsdurchmesser am Installationsort
mit Innengewinde in eine Rohrleitung oder einen Tank montiert werden.
führen Sie die Installation des Sensors über ein T-Stück durch. Ein T-Stück
kann ebenfalls in Bypass-Installationen verwendet werden.
9
Installation des Sensors 402VP mit Wechselarmatur in einer Rohrleitung oder einem Tank
Die ENDURANCE Leitfähigkeitssensoren können über einen Anschweissstutzen mit Innengewinde in eine Rohrleitung oder einen Tank montiert werden.
Installation des Sensors 402VP mit Wechselarmatur in einem T-Stück
Bei Anwendungen mit geringem Leitungsdurchmesser am Installationsort führen Sie die Installation des Sensors über ein T-Stück durch. Ein T-Stück kann ebenfalls in
Bypass-Installationen verwendet werden.
10
BE
S TELLI
NF
ORMA
TI
ONEN
BES
TELLINF
NFO
RMATI
TIO
Die Sensoren der Baureihe 400 mit integralem Anschlusskabel sind zur Messung der elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen Wasser konzipiert, verfügen über Elektroden aus Titan und 3/4" MNPT Einschraubgewinde zur direkten Montage in einer Prozessleitung oder einem Durchflussgefäß.
MODELL
400
Leitfähigkeitssensor
Code
11
12
13
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
1,00/cm
Code
-54
55
56
Widerstandsthermometer
Pt 1000 (Standard)
Pt 100
10 k
100 k
Code
36
50
60
Optionen
Verlängerte Eintauchtiefe auf 139,7 mm
Anschlusskabel 15,2 m (50ft) - nicht verfügbar mit Code 60
Anschlussklemmenbox, Ausführung für Prozesstemperaturen bis 200 °C (Siehe Hinweis)
Modell 400-11
Hinweis
Das Anschlusskabel kann unter Nutzung der externen Anschlussklemmenbox P/N 23550-00 verlängert werden. Siehe dazu auch Verlängerungskabel.
Die Sensoren der Baureihe 400VP mit Variopol-Steckkopf sind zur Messung der elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen
Wasser konzipiert, verfügen über Elektroden aus Titan und 3/4" MNPT Einschraubgewinde zur direkten Montage in einer
Prozessleitung oder einem Durchflussgefäß. Anschlusskabel muss separat bestellt werden.
MODELL
400VP
Leitfähigkeitssensor
Code
11
12
13
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
1,00/cm
Code
-54
55
56
Widerstandsthermometer
Pt 1000 (Standard)
Pt 100
10 k
100 k
Code
36
Optionen
Verlängerte Eintauchtiefe auf 139,7 mm
Modell 400VP-11
11
Die Sensoren der Baureihe 401 mit integralem Anschlusskabel sind zur Messung hoher elektrolytischer Leitfähigkeiten
(500...200.000 μS/cm) in sauberen Wasser konzipiert.
MODELL
401
Leitfähigkeitssensor
Code
14
15
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
Code
-54
55
56
Widerstandsthermometer
Pt 1000 (Standard)
Pt 100
10 k
100 k
Code
36
50
Optionen
Verlängerte Eintauchtiefe auf 139,7 mm
Anschlusskabel 15,2 m (50ft) - nicht verfügbar mit Code 60
Modell 401-11
BE
S TELLI
NF
ORMA
TI
ONEN
BES
TELLINF
NFO
RMATI
TIO
Die Sensoren der Baureihe 402 mit integralem Anschlusskabel oder einen Anschlussklemmenbox sind zur Messung der
elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen Wasser konzipiert, verfügen über Elektroden aus Titan und werden mit Hilfe einer Wechselarmatur im Prozess positioniert.
MODELL
402
Leitfähigkeitssensor zum Einbau über eine Wechselarmatur
Code
11
12
13
14
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
1,00/cm
10.0/cm
Code
-54
55
Widerstandsthermometer
Pt 1000 (Standard)
Pt 100
10 k
Code
31
32
60
61
Optionen
Wechselarmatur P/N 23765-00 für Code -11, -12, -13
Wechselarmatur P/N 23765-01 für Code -14
Anschlussklemmenbox, Ausführung für Prozesstemperaturen bis 200 °C (Siehe Hinweis)
Sensorkabel vorbereitet für Anschluss in der Klemmenbox Code -60
Modell 402-11-31
Hinweis
Hinweis
Das Anschlusskabel zwischen Anschlussklemmenbox (Code -60) und Analysator/Messumformer muss separat bestellt werden. Siehe dazu auch Verlängerungskabel.
12
BE
S TELLI
NF
ORMA
TI
ONEN
BES
TELLINF
NFO
RMATI
TIO
Die Sensoren der Baureihe 402VP mit Variopol-Steckkopf sind zur Messung der elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen
Wasser konzipiert, verfügen über Elektroden aus Titan und werden mit Hilfe einer Wechselarmatur im Prozess positioniert.
Beachten Sie bitte, dass Anschlusskabel separat bestellt werden müssen.
MODELL
402VP
Leitfähigkeitssensor zum Einbau über eine Wechselarmatur
Code
11
12
13
14
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
1,00/cm
10.0/cm
Code
-54
55
Widerstandsthermometer
Pt 1000 (Standard)
Pt 100
10 k
Code
31
32
Optionen
Wechselarmatur P/N 23765-00 für Code -11, -12, -13
Wechselarmatur P/N 23765-01 für Code -14
Modell 402VP-11-31
Die Leitfähigkeitssensoren der Baureihe 404 sind als Durchflusssensoren aufgebaut und eignen sich daher zur direkten
Montage in einer Bypassleitung bzw. auf einer Montageplatte nach einer Probenaufbereitung für Kondensat oder Kesselspeisewasser. Die Sensoren sind standardmäßig mit 3,1 m integriertem Anschlusskabel ausgerüstet. Die maximal zulässigen Temperaturen und Drücke sind vom Material der Durchflusszelle abhängig. Diese Durchflusssensoren verfügen als
Standard über integrierte Widerstandsthermometer Pt 1000.
MODELL
404
40
4
LEITFÄHIGKEITSSENSOR IN DURCHFLUSSZELLE
Code
11
12
Zellenkonstante
0,01/cm
0,10/cm
Code
16
17
Durchflusszelle
aus PVC
aus Edelstahl
Code
-54
Widerstandsthermometer
Pt 1000 (Standard)
Pt 100
Code
50
Optionen
Anschlusskabel 15,2 m (50ft)
Modell 404-11-17
13
ZUBEHÖR FÜR ALLE MODELLE
TEILE-NR.
BESCHREIBUNG
GEWICHT/VERSANDGEWICHT
2001492
23550-00
9200275
23747-00
9210004
SS-6
SS-6A
TAG-Schild aus Edelstahl
Externe Anschlussklemmenbox für Verlängerungskabel
Verlängerungskabel, nicht konfektioniert, Länge angeben (nicht für 401-15)
Verlängerungskabel (konfektioniert, Länge bitte angeben)
Leitfähigkeitsstandard 2.000 μS/cm; 0,47 l (16 oz)
Leitfähigkeitsstandard 200 μS/cm; 0,95 l (1 qt)
Leitfähigkeitsstandard 200 μS/cm; 3,78 l (1 gal)
4,0/4,5 kg (8/9 lb)
1,0 kg/10 m (0.6 lb/10ft)(1)
1,0 kg/10 m (0.6 lb/10ft)(1)
0,9/1,4 kg (2/3 lb)
1,4/1,8 kg (3/4 lb)
4,1/4,5 kg (9/10 lb)
ZUBEHÖR FÜR DIE MODELLE 400 UND 400VP
GETEILE-NR.
24091-02
BESCHREIBUNG
WICHT/VERSANDGEWICHT
Durchflusszelle mit Innengewinde 3/4" NPT zur Sensormontage
0,5/1,0 kg (1/2 lb)
ZUBEHÖR FÜR MODELL 401
TEILE-NR.
BESCHREIBUNG
GEWICHT/VERSANDGEWICHT
661-898540
Verlängerungskabel für Modell 401-15
1,0 kg/10 m (0.6 lb/10ft)(1)
ZUBEHÖR FÜR MODELLE 402 UND 402VP
TEILE-NR.
23765-00
23765-01
23796-00
23796-01
9340078
9160410
BESCHREIBUNG
GEWICHT/VERSANDGEWICHT
1
Wechselarmatur mit 1 /4" NPT Kugelhahn (nur Modelle 402-11/-12/-13)
Wechselarmatur mit 11/4" NPT Kugelhahn (nur Modell 402-14)
Aushubadapter mit 115,6 mm (4.55") Hubadapter für Modelle 402-11/12/13
(ohne Kugelhahn und Andruckverschraubung für Packung)
Aushubadapter mit 115,6 mm (4.55") Hubadapter für Modell 402-14
(ohne Kugelhahn und Andruckverschraubung für Packung)
11/4" NPT Kugelhahn
Dichtringe (Ersatzteil für komplette Armatur P/N 23765-00/01 und
Aushubadapter P/N 23796-00/01
3,6/4,1 kg (8/9 lb)
3,6/4,1 kg (8/9 lb)
1,8/2,3 kg (4/5 lb)
1,8/2,3 kg (4/5 lb)
1,8/2,3 kg (4/5 lb)
0,5/0,5 kg (1/1 lb)
ANSCHLUSSKABEL FÜR MODELL 400VP UND 402VP
(1)
TEILE-NR.
BESCHREIBUNG
23747-02
23747-03
3,0 m Anschlusskabel mit VP6.0-Buchse
15,2 m Anschlusskabel mit VP6.0-Buchse
GEWICHT/VERSANDGEWICHT
0,5 kg (1 lb)(1)
1,5 kg (3 lb)(1)
Addieren Sie 0,5 kg (1lb) zum Gewicht hinzu, um das Versandgewicht zu erhalten.
14
ANWENDUNGSMERKMALE
Anwendungsmerkmale Sensoren Modelle 400 und
400VP (Zellenkonstanten 0.01, 0.1 und 1.0/cm)
1. Die Sensoren eignen sich zur Bestimmung der elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen und nicht korrosiv
wirkenden Medien.
2.
Die Sensoren verfügen über 3/4" Einschraubgewinde
zur direkten Montage in einer Rohrleitung oder einem
T-Stück. Eine Durchflusszelle ist für die Sensoren 400
und 400VP als Option verfügbar.
3.
Die Sensoren verfügen über Elektroden aus Titan und
eine Isolation aus PEEK.
4.
Die Sensoren verfügen über integrierte Widerstandsthermometer Pt 100.
5.
Die Sensoren sind mit integriertem Anschlusskabel
oder mit VP6.0 Steckkopf verfügbar.
6.
Die Sensoren können bei Prozesstemperaturen bis
105 °C und Prozessdrücken bis 18,25 bar absolut betrieben werden. Es sind Hochtemperaturausführungen bis 200 °C verfügbar.
7.
Die Sensoren tragen die Bezeichnung Rosemount
Analytical Modell 400 (integriertes Anschlusskabel)
oder 400VP (mit VP6.0 Steckkopf).
Anwendungsmerkmale Sensoren Modelle 402 und
402VP (Zellenkonstanten 0.01, 0.1 und 1.0/cm)
1. Die Sensoren eignen sich zur Bestimmung der elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen und nicht korrosiv
wirkenden Medien. Durch die De- und Montage der
Sensoren über Wechselarmaturen muss der Prozess
nicht unterbrochen werden.
2.
Die Wechselarmaturen werden über ein Kugelventil
mit 11/4" FNPT-Gewinde moniert.
3.
Die Sensoren verfügen über Elektroden aus Titan und
eine Isolation aus PEEK.
4.
Die Sensoren verfügen über integrierte Widerstandsthermometer Pt 100.
5.
Das Sensorrohr besteht aus Edelstahl.
6.
Das Kugelventil besteht aus Edelstahl und verfügt
über Dichtungen und Sitze aus Teflon.
7.
Die Aushubkammer besteht aus Edelstahl und ver-
fügt über drei Dichtringe aus Graphit.
8.
Die Sensoren können bei Prozesstemperaturen bis
100 °C und Prozessdrücken bis 14,25 bar absolut betrieben werden.
9.
Der maximal zulässige Prozessdruck bei der De- oder
Montage der Sensoren beträgt 5,42 bar absolut.
10. Die Sensoren sind mit integriertem Anschlusskabel,
mit einer Anschlussklemmenbox oder mit VP6.0
Steckkopf verfügbar.
11. Die Sensoren tragen die Bezeichnung Rosemount
Analytical Modell 402 (integriertes Anschlusskabel)
oder 402VP (mit VP6.0 Steckkopf).
Anwendungsmerkmale Sensor Modell 404 (Zellenkonstanten 0.01 und 0.1/cm)
1. Der Sensor eignet sich zur Bestimmung der elektrolytischen Leitfähigkeit in sauberen und nicht korrosiv wirkenden Medien und für Anwendungen, bei denen
eine schnelle Reaktion auf Änderungen der Leitfähigkeit und er Temperatur notwendig sind.
2.
Der Sensor verfügt über Elektroden aus Titan und eine
Isolation aus PEEK.
3.
Der Sensor verfügt über ein integriertes Widerstandsthermometer Pt 100.
4.
Der Sensor ist verfügbar mit einer Durchflusszelle aus
PVC oder Edelstahl.
5.
Die Durchflusszelle aus PVC verfügt über 3/8" Oliven
für den Anschluss.
6.
Die Durchflusszelle aus Edelstahl verfügt über 3/8"
Klemmringverschraubungen. Werden die Klemmringverschraubungen entfernt, so stehen 1/4" FNPTGewinde für den Anschluss zur Verfügung.
7.
Die maximal zulässige Temperatur für das Modell 404
mit Durchflusszelle aus PVC liegt bei 60 °C und einem
zulässigen Druck von 2,4 bar absolut.
8.
Die maximal zulässige Temperatur für das Modell 404
mit Durchflusszelle aus Edelstahl liegt bei 100 °C und
einem zulässigen Druck von 7,9 bar absolut.
9.
Der Sensor trägt die Bezeichnung Rosemount
Analytical Modell 404.
15
KOMP
ATI
BLE AN
AL
YSATO REN UND ME
SSUMF
ORMER
MPA
TIB
ANAL
ALY
MES
UMFO
Der Analysator Modell 1056 kann
als Ein- oder Zweikanalgerät betrieben werden. Zu den verfügbaren
Messmethoden gehören die Bestimmung einer Leitfähigkeitsdifferenz,
die Bestimmung der Konzentration
von gelöstem Sauerstoff in Kanal 1
und Kanal 2 und viele andere Messkombinationen, die die meisten industrieellen, gewerblichen und kommunalen Anwendungen unterstützen. Der
modulare Aufbau des Gerätes erlaubt es, im Feld Platinen
zu tauschen und Messmethoden neu zu kombinieren. Zum
Standardlieferumfang gehören zwei galvanisch getrennte
analoge Ausgänge, sieben wählbare Sprachen, galvanisch
getrennte Sensoreingänge, Steckkontakte für die Netzspannung und die Stromausgänge.
Der Analysator Modell 54eC
ist für die Überwachung und
Regelung der elektrischen Leitfähigkeit in industriellen Prozessen konzipiert. Über die Software
des 54eC wird das Messprinzip
(konduktiv oder induktiv) ausgewählt. Die %-Konzentration
einer Substanz kann als Analogwert ausgegeben werden. Dafür
sind im Analysator implementierte Kurven und die Möglichkeit
der Programmierung von Anwenderkurven über 5 Wertepaare
vorgesehen. Der Analysator verfügt über ein robustes IP65Feldgehäuse aus Aluminiumguss. Alle Funktionen sind über die
Folientastatur auf der Frontplatte zugänglich. Optional kann
der Analysator auch über das HART-Protokoll bedient werden.
Die modernen Messumformer 5081 sind zur Bestimmung
des pH-Wertes und des Redoxpotenzials, der elektrischen
Leitfähigkeit (mit konduktiven
oder induktiven Sensoren), des
Widerstandes, der Konzentration von gelöstem Sauerstoff im
ppm- oder ppb-Bereich, von freiem Chlor oder Gesamtchlor
im ppm-Bereich sowie Ozon im ppm- oder ppb-Bereich
konzipiert. Der 5081 verfügt über ein robustes Feldgehäuse IP65 (Nema 4X) aus epoxy-lackiertem Aluminium. Alle Baugruppen des Messumformers sind eigensicher
aufgebaut. Bei Versorgung des Messumformers mit einer
eigensicheren Speisespannung sind die Voraussetzungen
zur Errichtung des Gerätes in Zone 1 gegeben.
Der Solu Comp® Modell Xmt
Zweileiter-Messumformer
kann zur Messung des pH-Wertes, des Redoxpotenzials, der
elektrischen Leitfähigkkeit
(konduktiv und induktiv), des
Widerstandes, der Sauerstoffkonzentration (ppm oder ppb),
der Konzentration freien oder Gesamtchlors, der Konzentration von Monochloraminen und gelösten Ozons in verschiedenen Prozessmedien eingesetzt werden. Der Messumformer ist für Schalttafel-, Wand- und Rohr-montage verfügbar. Der Messumformer verfügt über ein zweizeiliges
Display mit 16 Stellen pro Zeile. Die Menüs für die Kalibrierung
und anderer Funktionen sind einfach und intuitiv. Der Anwender wird im Klartext durch die Menüs geführt.
Die richtigen Menschen,
die richtigen Antworten,
gerade jetzt!
Emerson Process Management GmbH & Co. OHG
Industriestraße 1
63594 Hasselroth
Deutschland
Tel.
+49(0)6055 884 0
Fax
+49(0)6055 884 209
www.EmersonProcess.de
Emerson Process Management AG
IZ-NÖ Süd, Straße 2A, Obj.M29
2351 Wr.Neudorf
Österreich
Emerson Process Management AG
Blegistrasse 21
6341 Baar
Schweiz
Tel.
+43(0)2236 607
Fax
+43(0)2236 607 44
www.EmersonProcess.at
Tel.
+41(0)41 768 61 11
Fax
+41(0)41 761 87 40
www.EmersonProcess.ch
PDS-49-400, Rev. G, Februar 2008
Technische Änderungen vorbehalten
16
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising