Katalog PDF Blaue Auktion

Katalog PDF Blaue Auktion
1
1 bis 149
Möbel
Auktion: Montag, 16. Juni 2008, ab 9.00 Uhr
Die nachstehend beschriebenen Möbel und Objekte stammen aus Privatsammlungen und standen bis
jetzt im Gebrauch. Die Objekte werden von uns unrestauriert angeboten. Verdeckte Mängel, kleine Defekte und Gebrauchsspuren werden im Text nicht immer erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie für unbesehen gekaufte Objekte wegbedungen (Punkt 6 der Auktionsbedingungen). Möbelmasse: Breite: Tiefe: Höhe.
1 SPIELTISCH. Louis XVI um 1800. Nussbaum und
Ahorn. Rechteckiges Gestell auf hohen konischen
Beinen. Aufklappbare Platte mit Schachbretteinlage
und seitlichen Feldern mit Kontrastfilets. Inwendig
mit grüner Filzeinlage. Gebrauchsspuren. 76:37:73.
€ 330/400
CHF 900/1100
3 NACHTTISCH. Louis XVI 18. Jh. Schubladen
später. Nussbaum. Zweischübiger Korpus auf hohen
Beinen. Vierseitig gefeldert furniert mit geometrischen Kontrastfilets gearbeitet. Zu restaurieren.
€ 330/400 CHF 500/600
45:35:69.
11 ZWEI STÜHLE. Louis XVI-Stil um 1900. Unterschiedlich. Buche, vergoldet. Mouliertes Gestell auf
konischen kannelierten Beinen mit geschnitzten Eckrosetten. Geschweifte Armlehnen mit ovaler Rückenlehne. Gebrauchsspuren. 53:58:91.
€ 470/600
CHF 700/900
12 GUERIDON. Louis XVI um 1800. Kirschbaum,
Ahorn und Wurzelholz. Rundes Gestell auf konischen
Beinen. Umseitig gefeldert furniert mit Kontrastfilets
belegt. Gebrauchsspuren. 52:52:72.
€ 130/150
Tafel 57
CHF 200/220
Tafel 58
4 JARDINIERE. Louis XVI um 1800, wohl Holland.
Zitronenholz, Ahorn und Ebenholz. Quadratischer
Korpus auf konischen Beinen mit kleiner Schublade
untenliegend. Gefeldert furniert mit Kontrastbändern
intarsiert. Umseitig mit japanischen Lackpaneelen
gearbeitet. Zu restaurieren. 27:27:51.
13 LISEUSE. Louis XVI um 1780, wohl Bern.
Kirschbaum, Ahorn und Pflaumenholz. Eintüriger Korpus mit obenliegender schmaler Schublade auf konischen runden Beinen. Umseitig mit geometrischen
Kontrastfilets versehen. Front und Seiten mit Medaillons intarsiert. Gebrauchsspuren. 44:38:75.
€ 200/330
CHF 300/500
5 NÄHTISCH. Biedermeier ca. 1840. Esche. Zweischübiger Korpus, auf geschweiftem Fussgestell mit
untenliegendem kleinem Tablar. Gebrauchsspuren.
€ 270/400 CHF 400/600
54:41:76.
Tafel 59
6 EIN PAAR NACHTTISCHE. China 19. Jh. Exotenholz. Zweitüriger Korpus mit drei kleinen Schubladen obenliegend angebracht. Verstäbeltes Nischenfach mit abschliesendem Ablagetablar. Gebrauchs€ 530/670 CHF 800/1000
spuren. 55:38:80.
Tafel 59
7 SCHMINKKASTEN. China, Ende 19. Jh. Exotenholz mit roter Fassung. Zweitüriger Korpus, inwendig
mit mehreren kleineren Schubladen gearbeitet. Abklappbarer Deckel mit Schminkeinsatz. Gebrauchs€ 200/270 CHF 300/400
spuren. 51:33:36.
Tafel 59
8 KLEINER TISCH. Brienz, Louis Philippe 19. Jh.
Nussbaum und Ahorn. Balusterschaft auf geschweiftem Fussgestell. Oktagone Platte mit sternförmiger
Einlage und Kontrastbändern intarsiert. Gebrauchs€ 270/330 CHF 400/500
spuren. 65:65:59.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 57
14 TRUHE. Barock um 1800. Arrangiert. Nussbaum. Rechteckiger Korpus auf ausgeschnittenem
Sockelgestell. Dreiseitig mit aufgelegten profilierten
Füllungen versehn. Front mit gedrechselten Halbsäulen gearbeitet. Gebrauchsspuren. 117:50:67.
€ 600/730
15 DEMI-LUNE. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum. Halbrundes Gestell auf konischen Beinen, mit
aufklappbarer Platte. Zu restaurieren. 105:52:76.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 58
16 SPIELTISCH. Victorian 19. Jh. Mahagoni. Säulenschaft auf vierpassigem Fussgestell, unter aufklappbarer Platte mit beiger Ledereinlage. Gebrauchsspuren. 83:42:76.
€ 600/730
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
Tafel 58
€ 530/800
CHF 800/1200
21 KOMMODE. Regency ca. 1820. Mahagoni.
Fünfschübiger Korpus auf ausgeschnittenen Füssen
mit gebauchter Frontpartie. Gebrauchsspuren.
€ 670/870 CHF 1000/1300
104:53:106.
22 MILITARY CHEST. Victorian 19. Jh. England.
Mahagoni. Vierschübiger Korpus mit Messing-Stossecken und seitlichen Tragegriffen. Oberste Schubladenfront abklappbar vor mehrschübiger Inneneinteilung. Gebrauchsspuren. 91:49:101.
€ 800/930
CHF 1200/1400
23 WINDELLADE. Frühbarock 18. Jh. Nussbaum.
Dreischübiger Korpus mit obenligender kleiner Türe.
Front kartuschenförmig gefeldert furniert und mit
Kontrastadern abgesetzt. Gebrauchsspuren. 75:50:
€ 800/1000 CHF 1200/1500
150.
24 SCHREIBKOMMODE. Biedermeier ca. 1840.
Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf konischen Beinen. Geschrägte Schreiblade vor getreppter Inneneinteilung. Gebrauchsspuren. 122:57:112.
€ 530/670
CHF 800/1000
25 TRUHE. Barock, Alpenländisch 18. Jh. Weichholz mit polychromer Fassung. Rechteckiger Korpus
auf ausgeschnittenem Sockelgestell. Grüngrundige
Fassung mit barocken und floralen Motiven bemalt.
Gebrauchsspuren. 166:60:82.
€ 800/930
CHF 1200/1400
26 MILITARY CHEST. Victorian 19. Jh. England.
Mahagoni. Fünfschübiger Korpus auf gedrechselten
Füssen mit Messing-Stossecken. Gebrauchsspuren.
€ 530/800 CHF 800/1200
99:45:104.
CHF 900/1100
17 AUSZUGSTISCH. Biedermeier ca. 1890. Nussbaum. Rechteckiges Gestell mit kleiner Schublade,
auf konischen Beinen. Seitliche Auszüge 78x48 mit
Schiefereinlage. Zu restaurieren. 119:78:75.
€ 670/870
20 SCHREIBKOMMODE. Spätbiedermeier ca.
1860. Nussbaum und Kirschbaum. Dreischübiger
Korpus mit geschrägter Schreiblade vor mehrschübiger Inneneinteilung. Zu restaurieren. 105:52:122.
CHF 900/1100
CHF 1000/1300
Tafel 58
9 LISEUSE. Louis XVI um 1800. Kirschbaum,
Ahorn und Ebenholz. Dreischübiger Korpus auf hohen
kannelierten Beinen. Vierseitig mit geometrischen
Kontrastbändern gefeldert intarsiert. 50:37:70.
19 KOMMODE. Louis XVI um 1800. Nussbaum
und Pflaumenholz. Dreischübiger Korpus auf konischen Beinen. Vierseitig gefeldert furniert mit geometrischen Kontrastfilets. Zu restaurieren. 122:60:
€ 800/1000 CHF 1200/1500
89.
Tafel 57
CHF 500/600
Tafel 57
2 KLEINES SIDEBOARD. Regency ca. 1830. Mahagoni. Einschübiges Gestell auf schlanken, gedrechselten Beinen. Front leicht gebogen ausgearbeitet. Zu restaurieren. 91:51:77.
€ 600/730
10 SATZ VON DREI STÜHLEN. Restauration ca.
1845. Nussbaum. Halbrundes Gestell auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Rückenlehne. Gepolstert: Rosa Bezug mit Blumendecor. Gebrauchsspu€ 470/600 CHF 700/900
ren. 46:48:89.
18 SCHREIBTISCH. Louis XV-Stil ca. 1920. Exotenholz. Dreischübiger Korpus auf geschweiften Beinen mit geprägter grüner Ledereinlage und Bronzebeschlägen. Geprauchsspuren. 111:65:78.
€ 470/600
CHF 700/900
27 VITRINE. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum.
Zweitüriger Korpus auf konischen Beinen (später) mit
verglaster Front. Gebrauchsspuren. 110:39:135.
€ 530/670
CHF 800/1000
28 SCHREIBTISCH. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum. Zweischübiger Korpus auf konischen Beinen.
Schreibfläche mit grüner Filzeinlage und Umrandung.
Gebrauchsspuren. 108:71:77.
€ 200/270
CHF 300/400
29 ANRICHTE. Biedermeier ca. 1820. Kirschbaum. Zweitüriger Korpus auf quadratischen Füssen
mit obenliegender grosser Schublade. Gebrauchs€ 470/600 CHF 700/900
spuren. 142:45:88.
2
30 SCHRANK. Flachbarock 18. Jh. Nussbaum und
Ahorn. Zweitüriger Korpus auf hohem Sockelgestell
auf gedrückten Kugelfüssen mit kissenförmigem Gesims. Front gefeldert furniert mit Kontrastadern. Zu
restaurieren. 209:76:195.
€ 1200/1330
CHF 1800/2000
31 RUNDER-SCHRAGENTISCH. Alpenländisch
19. Jh. Kirschbaum. Arrangiert. Trapezförmiges
Fussgestell mit Brotlade unter runder Platte. Gebrauchsspuren. 145:145:75.
€ 1200/1330
CHF 1800/2000
32 TISCH UND SECHS STÜHLE. Louis Philippe
19. Jh. Nussbaum und Buche. Balusterschaft auf geschweiften Füssen unter runder Platte. 118:118:75.
Sechs Stühle. Mouliertes Gestell mit ballonförmiger
Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; rot. 50:60:92.
€ 530/670
CHF 800/1000
41 TISCH MIT SECHS STÜHLEN. George II, England 18. Jh. Eiche. Gedrechseltes Fussgestell mit
seitlich kleiner Schublade, unter runder Platte. Die
Platte mit seitlich abklappbaren Flächen. 104:104:
70. 6 Stühle 19. Jh. England. Esche. Trapezförmiges
gedrechseltes Gestell mit hoher Rückenlehne. 47:
40:100. Gebrauchsspuren.
52 KOMMODE. Barock ca. 1740. Nussbaum und
Ahorn. Dreischübiger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen mit geschweifter Front. Dreiseitig gefeldert
furniert mit Kontrastfilets intarsiert. Gebrauchsspuren. 116:58:85. € 2000/2670 CHF 3000/4000
€ 1670/2000
53 TROIS CORPS. Barock ca. 1745. Nussbaum,
Ahorn und Pflaumenholz. Dreischübiger Kommodenteil auf gerillten Kugelfüssen. Geschrägter Schreiblade vor mehrschübiger Inneneinteilung. Mehrschübiger
Aufsatz mit zentraler Türe und geschweiftem Giebelabschluss. Dreiseitig gefeldert furniert mit gefriester
Umrandung. Geschweifte Front mit barockförmigen
Kontrastbändern
intarsiert.
Gebrauchsspuren.
€ 5330/8000 CHF 8000/12000
115:70:212.
CHF 2500/3000
Tafel 59
42 TISCH UND SECHS STÜHLE. RenaissanceStil, neuere Arbeit. Aus alten Hölzern. Esche und
Nussbaum. Rechteckiges Gestell auf balusterförmigen Beinen mit bogenförmig beschnitzter Zarge.
200:83:77. 6 Stühle im Renaissance-Stil, neuere Arbeit. Eiche. Rechteckiges Gestell mit leicht geschrägter Rückenlehne. Gepolstert mit braunem Leder. Gebrauchsspuren. 54:50:89.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
33 KOMMODE. Barock ca. 1750. Nussbaum.
Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell mit geschweifter Frontpartie. Vierseitig gefeldert furniert mit geometrischen Kontrastfilets. Gebrauchsspuren. 87:57:80.
43 SPIELTISCH. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum
und Buche. Halbrundes Gestell auf gedrechselten
Beinen mit aufklappbarer Platte. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
103:50:77.
€ 1670/2000
44 SCHRANK. Flachbarock ca. 1730. Nussbaum.
Eintüriger Korpus auf hohem Sockelgestell mit geschrägten Lisenen. Front mit aufgelegten kassettenförmigen Füllungen. Gebrauchsspuren. 116:47:185.
CHF 2500/3000
34 SCHRANK. Biedermeier, Alpenländisch datiert
1808. Weichholz mit Fassung. Eintüriger Korpus mit
geschrägten Lisenen auf profilierter Sockelleiste.
Mehrfarbige polychrome Fassung mit Blumendecor.
Gebrauchsspuren. 126:57:178.
€ 530/670
CHF 800/1000
35 SCHRANK. Spät-Renaissance ca. 1690. Eiche
und Weichholz. Zweitüriger Korpus auf hohem Sockelgestell mit zwei Schubladen. Frontpartie mit drei
akanthusförmig beschnitzten Postamenten und Pilastern. Moulierte Türfüllungen mit floralem Schnitzwerk umrandet. Gebrauchsspuren. 187:64:197.
€ 2670/3330
CHF 4000/5000
36 KOMMODE. Barock ca. 1750, wohl Frankreich. Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf geschweiftem Fussgestell. Geschweifte Front mit floralem Decor beschnitzt. Gebrauchsspuren. 135:72:95.
€ 1000/1070
CHF 1500/1600
Tafel 56
37 KOMMODE. Barock ca. 1750. Nussbaum und
Pflaumenholz. Dreischübiger Korpus auf Kugelfüssen
mit geschweifter Frontpartie. Vierseitig gefeldert furniert mit geometrischen Kontrastfilets. Gebrauchsspuren. 134:68:92.
€ 670/1070
CHF 1000/1600
Tafel 56
38 ZYLINDER-BOOKCASE. Regency 19. Jh. England. Mahagoni. Dreischübiger Korpus auf ausgestellten Beinen mit zylinderförmigem Rollladenverschluss. Mehrschübige Inneneinteilung mit grüner Ledereinlage. Zweitüriger Vitrinenaufsatz mit geometrischen Sprossen. Zu restaurieren.86:49:194.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 59
39 ECKSCHRANK. Louis XVI um 1800. Nussbaum und Ahorn. Eintüriger Korpus auf konischen
Füssen. Front mit fächerförmigem Medaillon und geometrischen Kontrastfilets intarsiert. Gebrauchsspu€ 530/670 CHF 800/1000
ren. 78:47:193.
Tafel 58
40 BANQUETTE. Biedermeier ca. 1830. Kirschbaum. Rechteckiges Gestell auf säbelförmigen Beinen. Arm und Rückenlehne mit bogenförmigen Sprossen gearbeitet. Gepolstert: Stoff; blau-beige gestreift
mit Blumendecor. Gebrauchsspuren. 185:57: 85.
€ 1200/1330
CHF 1800/2000
Tafel 58
€ 1000/1200
Tafel 59
Tafel 56
54 KOMMODE. Restauration ca. 1830. Nussbaum. Fünfschübiger Korpus auf Sockelgestell. Seitlich mit gerundeten Lisenen und getreppter Platte. Zu
restaurieren. 132:61:90.
€ 400/470
55 KOMMODE. Biedermeier ca. 1820. Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf quadratischen Füssen. Gebrauchsspuren. 122:59:84.
€ 600/670
CHF 1500/1800
Tafel 57
45 HALBSCHRANK. Barock 18. Jh. Nussbaum.
Eintüriger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen. Türfüllungen mit floralem Decor beschnitzt. Platte später. Gebrauchsspuren. 87:47:117.
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 56
CHF 600/700
Tafel 59
CHF 900/1000
Tafel 56
56 SCHRANK. Barock um 1800. Nussbaum. Zweitüriger Korpus auf gedrechselten Füssen mit geschrägten Lisenen. Front mit floralen Barockmotiven
und Medaillon beschnitzt. Schnitzereien teilweise
später angebracht. Gebrauchsspuren. 203:49:210.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 57
46 SCHRANK. Barock um 1800, wohl Frankreich.
Nussbaum. Zweitüriger Korpus auf geschweiften Füssen mit gerundeten Ecken und untenliegender
schmaler Schublade. Moulierte Türfüllungen mit kannelierter Anschlagleiste. Gebrauchsspuren. 164:60:
€ 800/1000 CHF 1200/1500
226.
57 SCHREIBKOMMODE. Barock 18. Jh. Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf moulierten Beinen
mit geschweifter Frontpartie. Geschrägte Schreiblade vor getreppter Inneneinteilung. Gebrauchsspuren.
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
118:60:111.
47 SCHREIBTISCH. Victorian ca. 1870. England.
Mahagoni. Mehrschübiger Korpus auf seitlichen Postamenten. Rechteckige Platte mit rot-brauner Ledereinlage mit Goldprägung. Gebrauchsspuren. 153:79:
€ 1330/1670 CHF 2000/2500
76.
58 AMEUBLEMENT. Louis XV-Stil 19. Jh. 2 Fauteuil und 4 Stühle. Buche, vergoldet. Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen, geschweifte Arm und
Rückenlehne mit floralen Schnitzereien. Gepolstert:
Gobelinbezug. Rot-Grün mit Blumendecor. Gebrauchsspuren. 72:71:99.
48 BUFFET. Barock 18. Jh. Nussbaum. Viertüriger
Korpus auf gedrückten Kugelfüssen mit ausgeschnittenen Seitenwangen. Mittig mit Nischenfach und drei
kleineren Schubladen. Front mit Füllungen und Profilstab. Gebrauchsspuren. 152:44:195.
€ 1330/1670
€ 470/600
CHF 700/900
49 SCHRANK. Barock ca. 1750. Eiche. Zweitüriger Korpus mit gerundeten Lisenen auf Kugelfüssen.
Frontpartie mit getreppten Füllungen und geschweiftem Giebelabschluss. Gebrauchsspuren. 150:59:
€ 1200/1330 CHF 1800/2000
222.
50 KOMMODE. Louis XVI 18. Jh. Nussbaum,
Ahorn und Pflaumenholz. Marmor später. Dreischübiger Korpus auf konischen Beinen. Dreiseitig gefeldert furniert mit federförmigen Kontrastfilets intarsiert. Marmorplatte: grau-beige, gemustert. Zu restaurieren. 80:48:88.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 57
51 SEKRETÄR. Louis XVI 18. Jh. Nussbaum,
Ahorn und Ebenholz. Dreischübiger Korpus auf konischen kannelierten Beinen. Schreiblade mit Ledereinlage vor mehrschübiger Inneneinteilung. Dreiseitig
gefeldert furniert mit geometrischen Kontrastbändern eingelegt. Schreibplatte mit Medaillon in Instrumenten-Decor intarsiert. Schloss defekt. Zu restaurieren. 105:39:143.
€ 2000/2330
CHF 3000/3500
Tafel 57
Tafel 57
CHF 2000/2500
Tafel 56
59 TISCH MIT SECHS STÜHLEN. Barock-Stil 19.
Jh. Esche. Rechteckiges Gestell mit seitlich ausgeschnittenen Wangen mit verkeilter Traverse. Runde
Platte, seitlich mit abklappbaren Seitenteilen.120:120:76. 6 Stühle. Quadratisches Gestell mit
geschrägter Rückenlehne und ausgeschnittenem
Rückenbrett. 45:47:103. Zu restaurieren.
€ 670/800
CHF 1000/1200
60 KONSOLE: SIGNIERT F. SCHEY. Paris, Louis
XVI. Ebenist Fiedelis Schey, Meister 1777. Mahagoni
und Marmor. Seitlich gerundeter Korpus mit drei
Schubladen auf kannelierten Beinen. Dreiseitig mit
feuervergoldeten Beschlägen versehen. Weisse Marmorplatte mit vergoldeter Messingumrandung gearbeitet. Gebrauchsspuren. 113:40:89.
€ 8700/10 700
CHF 13 000/16 000
Tafel 57
Literatur: Les Ebenistes du XVIII Siècle, Paris
1985, Seite 300. / Pierre Kjellberg: Le Mobilier
Français du XVIII Siècle. Ausgabe 2002, Seite
826.
3
61 DEMI-LUNE KOMMODE. Louis XVI-Stil um
1900. Arrangiert. Rosenholz, Ahorn und Mahagoni.
Halbrunder, zweischübiger Korpus auf konischen runden Beinen. Dreiseitig gefeldert furniert mit geometrischen Kontrastbändern und floralem Medaillon intarsiert. Weisse Marmorplatte, Beine später. Zu restaurieren. 89:46:79.
74 KLEINER SCHRANK. China, neuere Arbeit.
Exotenholz. Trapezförmiger, zweitüriger Korpus auf
runden Füssen. Front mit runden Messingbeschlägen
belegt. Gebrauchsspuren. 87:52:105.
€ 1000/1200
Tafel 58
75 KANAPEE, BERGERE UND ZWEI FUSSSCHEMEL. Napoleon III 19. Jh. Nussbaum. Mouliertes Gestell auf stark ausgestellten Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Frontseitig mit floralen Schnitzereien versehen. Gepolstert: roter Bezug. 165:65:98. Bergère Napoleon III 19. Jh. Nussbaum. Mouliertes Gestell auf geschweiften Beinen.
Gepolstert: Bezug; senfgelb. 65:80:105. Zwei Fussschemel gepolstert: Bezug; rot. 34:26:14. Ge€ 470/600 CHF 700/900
brauchsspuren.
63 KANAPEE. Edwardian ca. 1910, wohl England.
Mahagoni. Rechteckiges Gestell auf kantigen Beinen
mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Front mit floralem Decor intarsiert. Gepolstert: Stoff; blau-beige
gestreift. Gebrauchsspuren. 140:80:102.
76 ACHT STÜHLE. Napoleon III 19. Jh. Nussbaum. Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen
mit geschweifter Rückenlehne. Frontseitig mit Rankenblättern beschnitzt. Gepolstert: Bezug; rot. Gebrauchsspuren. 49:50:95.
CHF 1500/1800
Tafel 58
62 EIN PAAR BERGEREN. Edwardian ca. 1910,
wohl England. Mahagoni. Rechteckiges Gestell auf
kantigen Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Front mit floralem Decor intarsiert. Gepolstert: Stoff; blau-beige gestreift. Gebrauchsspuren.
€ 400/670 CHF 600/1000
69:80:97.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 58
64 SCHREIBTISCH. Biedermeier ca. 1830. Mahagoni und Ahorn. Rechteckiger, einschübiger Korpus
auf lyraförmigem Fussgestell. Platte mit abklappbaren Seitenteilen. Umseitig mit Kontrastbändern eingelegt. Gebrauchsspuren. 94:74:76.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 59
65 EIN PAAR STÜHLE. Edwardian ca. 1910, wohl
England. Mahagoni. Trapezförmiges Gestell auf kantigen Beinen mit geschrägter Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; Blau-Beige gestreift. Gebrauchsspuren.
€ 130/240 CHF 200/360
37:55:90.
66 SALONTISCH. Edwardian ca. 1910. Mahagoni
und Ahorn. Rechteckiges Gestell auf kantigen Beinen.
Umseitig mit Kontrastadern gefeldert furniert. Gebrauchsspuren. 106:62:61.
€ 130/200
CHF 200/300
67 TRUHE. Barock 18. Jh. Alpenländisch. Weichholz. Rechteckiger Korpus auf ausgeschnittenem
Sockelgestell. Front mit rautenförmigem Profilstab
gearbeitet. Gebrauchsspuren. 154:64:79.
€ 530/670
CHF 800/1000
68 KLAPPTISCH. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum. Einschübiger Korpus auf säulenförmigem
Fussgestell mit gedrechselter Quertraverse. Platte
mit seitlich abklappbaren Ablageflächen. Gebrauchs€ 600/730 CHF 900/1100
spuren. 94:64:75.
€ 530/800
€ 670/800
€ 330/470
CHF 500/700
70 ZEICHENTISCH. China 19. Jh. Exotenholz mit
schwarzer Fassung. Schmales, rechteckiges Gestell
mit schwarzer Fassung. Gebrauchsspuren. 156:28:
€ 930/1070 CHF 1400/1600
85.
71 EIN PAAR KLEINE SCHRÄNKE. China, neuere Arbeit. Exotenholz mit schwarzer Fassung. Viertüriger Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell.
Front mit runden Messingbeschlägen. Gebrauchsspuren. 62:56:113.
€ 2000/2400
CHF 3000/3600
78 SEKRETÄR. Louis XVI ca. 1780, wohl Bern.
Kirschbaum, Ahorn und Nussbaum. Dreischübiger
Korpus auf konischen kannelierten Beinen. Schreiblade mit grüner Kunstledereinlage vor mehrschübiger
Inneneinteilung mit Nischenfächern und Briefablage.
Vierseitig gefeldert furniert mit geometrischen
Kontrastbändern. Die Traversen mit Mäander und
Schleifenband intarsiert. Gebrauchsspuren. 103:51:
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
144.
Tafel 58
79 DAMEN-SEKRETÄR. Louis XV ca. 1750, wohl
Frankreich. Nussbaum und Palisander. Rechteckiger
Korpus mit zwei kleineren Schubladen auf geschweiften Beinen. Geschrägte Schreiblade mit grüner Ledereinlage vor mehrschübiger Inneneinteilung.
Vierseitig mit rautenförmigen Einlegearbeiten versehen. Gebrauchsspuren. 81:50:106.
€ 1330/1670
73 KLEINER SCHRANK. China um 1900. Exotenholz mit roter Fassung. Trapezförmiger, zweitüriger
Korpus mit zwei obenliegenden Schubladen. Front
mit runden Messingbeschlägen belegt. Gebrauchs€ 400/530 CHF 600/800
spuren. 67:48:90.
CHF 2000/2500
Tafel 57
80 KOMMODE. Barock ca. 1750. Nussbaum.
Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittener Sockelpartie. Vierseitig gefeldert furniert mit geschweifter
Schubladenfront. Zu restaurieren. 113:65:78.
CHF 4000/4500
Tafel 57
85 KOMMODE. Barock 19. Jh. In der Art von Funk.
Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell. Vierseitig gefeldert furniert mit
Federfries. Geschweifte Front mit geblendeten Traversen. Aufzufrischen. 102:58:85.
€ 2670/3330
CHF 4000/5000
Tafel 58
86 KOMMODE. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf quadratischen Füssen mit seitlich aufgelegten Lisenen. Front mit durchgehendem Furnierbild belegt. Aufzufrischen. 122:58:
€ 470/600 CHF 700/900
85.
87 SCHRANK. Spät-Renaissance ca. 1700. Nussbaum. Zweitüriger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen mit breiten Bandanstössen. Gefelderte Front mit
Flamstab belegt. Aufzufrischen. 162:50:154.
€ 2000/2330
CHF 3000/3500
Tafel 56
88 DEMI-LUNE. Adams-Stil ca. 1910. England. Zitronenholz und Ahorn, grün eingefärbt. Halbrundes
Gestell auf konischen, kannelierten Beinen. Aufklappbare Platte mit grüner Filzeinlage. Platte mit Muschel
und Fächereinlage sowie mit floralem Kontrastband
intarsiert. Gebrauchsspuren. 107:51:75.
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
Tafel 58
89 KOMMODE. Louis XVI-Stil, Ende 1900. Kirschbaum, Nussbaum und Ahorn. Zweischübiger Korpus
auf konischen Beinen. Vierseitig gefeldert furniert mit
geometrischen Kontrastbändern. Gebrauchsspuren.
€ 1000/1200 CHF 1500/1800
94:47:77.
90 AMEUBLEMENT. Biedermeier-Stil ca. 1930.
Kirschbaum. Ein Kanapee, rechteckiges Gestell auf
ausgestellten Beinen, mit geschweifter Arm- und
Rückenlehne. Gepolstert: Bezug grün-beige gestreift,
Blumendecor. 180:72:100. Zwei Fauteuils: Mouliertes Gestell mit schneckenförmiger Armlehne. Geschweiftes Rückenbrett mit medaillonförmiger versprossung. Gepolstert wie Kanapee. Gebrauchsspu€ 870/1000 CHF 1300/1500
ren. 64:57:87.
91 KOMMODE. Barock um 1750. Nussbaum,
Pflaumenholz. Vierschübiger Korpus auf gedrückten
Kugelfüssen mit geschweifter Frontpartie. Vierseitig
gefeldert furniert mit Kontrastbändern versehen. Gebrauchsspuren. 122:65:91.
€ 2670/3330
81 GROSSE SCHREIBKOMMODE. Barock ca.
1750. Nussbaum und Ahorn. Fünfschübiger Korpus
auf ausgeschnittenen Beinen. Geschrägte Schreiblade vor mehrschübiger, getreppter Inneneinteilung mit
Bibelfach und Briefablage. Vierseitig gefeldert furniert mit Kontrastband intarsiert. Aufzufrischen.
€ 4670/5330 CHF 7000/8000
122:61:116.
CHF 4000/5000
Tafel 56
92 VITRINE. Renaissance-Stil 19. Jh. Nussbaum
und Metall. Arrangiert. Zweitüriger Korpus auf beschnitztem Sockelgestell. Dreiseitig verglaster Vitrinenaufsatz mit zwei Tablaren. Gebrauchsspuren.
€ 470/600 CHF 700/900
97:51:191.
Tafel 56
82 WELLENSCHRANK. Barock um 1750. Nussbaum. Zweitüriger Korpus auf Kugelfüssen mit stark
profiliertem Sockel und Kranzpartie. Die Lisenen und
Türfüllungen wellenförmig mit tiefer Holkehle gearbeitet. Die Furniere sind querliegend aufgelegt. Gebrauchsspuren. 220:79:215.
€ 5330/8000
72 KLEINER SCHRANK. China um 1900. Exotenholz. Trapezförmiger zweitüriger Korpus mit zwei
obenliegenden Schubladen. Front mit runden Messingbeschlägen belegt. Gebrauchsspuren. 106:46:
€ 530/800 CHF 800/1200
100.
CHF 1000/1200
Tafel 59
77 SCHREIBKOMMODE. Biedermeier ca. 1840.
Kirschbaum und Ahornwurzel. Zweischübiger Korpus
auf konischen Beinen. Geschrägte Schreiblade vor
mehrschübiger Inneneinteilung. Gebrauchsspuren.
€ 870/1000 CHF 1300/1500
79:49:109.
€ 2670/3000
69 KOMMODE. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf halbrunden Füssen.
Dreiseitig mit durchgehendem Furnierbild belegt.
Platte mit Kreuzfuge. Zu restaurieren. 119:59:80.
CHF 800/1200
Tafel 59
84 GROSSE BIBLIOTHEK. Louis XV-Stil ca.
1930/40. Palisander und Kirschbaum. Dreitüriger
Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell mit profiliertem Gesims. Dreiseitig gefeldert furniert mit verglasten Türen. Front mit Bronzebeschlägen in Rocaille-Rosetten und Flechtband-Decor belegt. Aufzufrischen. 342:44:221. € 600/730 CHF 900/1100
CHF 8000/12000
Tafel 56
83 VITRINE. Empire-Stil ca. 1930. Mahagoni.
Zweitüriger Korpus auf Sockelgestell mit obenliegendem, fasetiertem Spiegelglas. Beidseitig mit freistehenden Doppelsäulen auf Postamenten gearbeitet.
Frontseitig mit mattvergoldeten Bronzebeschlägen.
Gebrauchsspuren. 115:33:178.
€ 470/600
CHF 700/900
93 SEKRETÄR. Spät-Biedermeier ca. 1850. Nussbaum, Birkenmaser. Vierschübiger Korpus auf ausgeschnittenen Füssen. Schreiblade mit grüner Einlage vor mehrschübigem Innenausbau mit Nischenfach. Gebrauchsspuren. 105:53:148.
€ 600/800
CHF 900/1200
94 GROSSE VITRINE. Biedermeier ca. 1830. Arrangiert. Nussbaum. Zweitüriger Korpus auf konischen Beinen mit profiliertem Sockel und Gesims.
Verglaste Türen mit untenliegenden Füllungen. Gebrauchsspuren. 204:38:232.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
95 SCHAUKELSTUHL. Um 1900. Bugholz, Buche. Bugholzgestell mit geschweiften Armlehnen in
Kufen auslaufend. Sitz und Rückenlehne in Joncgeflecht gearbeitet. Gebrauchsspuren. 60:115:114.
€ 270/330
CHF 400/500
4
96 VITRINE. Jugendstil um 1910. Exotenhölzer.
Rechteckiger Korpus mit drei Türen und zwei kleinen
Schubladen. Seitliche Ablagefächer, Spiegel obenliegend. Front mit geometrischen Einlegearbeiten. Gebrauchsspuren. 105:37:193.
€ 800/1130
CHF 1000/1300
98 SCHRAGENTISCH. Barock-Stil, neuere Arbeit.
Nussbaum und Ahorn. Gedrechseltes Fussgestell mit
kleiner Schublade. Platte mit Kontrastfilets und
Schiefereinlage mit seitlichen Auszügen 45x80. Gebrauchsspuren. 110:80:77.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
99 ANRICHTE. Art-Deco ca. 1920. Exotenholz.
Dreitüriger Korpus auf Sockelgestell mit rechtsseitig
vier kleinen Schubladen. Gebrauchsspuren. 210:49:73.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
100 TRUHE. Alpenländisch 18./19. Jh. Weichholz.
Arrangiert. Rechteckiger Korpus mit bogenförmiger
Front und aufgesetzten Pilastern sowie Schablonenmalerei. Zu restaurieren. 188:62:67.
€ 530/800
CHF 800/1200
101 KLEINER SCHRANK. Barock um 1800.
Weichholz. Eintüriger Korpus mit geschweiftem Giebelabschluss. Inwendig mit drei Tablaren und vier kleinen Schubladen. Gebrauchsspuren. 71:40:149.
€ 330/400
CHF 500/600
102 TISCH. Biedermeier ca. 1820. Nussbaum und
Kirschbaum. Einschübiges Gestell auf hohen konischen Beinen. Aufzufrischen. 112:70:75.
€ 330/400
CHF 500/600
103 SEKRETÄR. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum.
Vierschübiger Korpus auf moulierter Sockelleiste.
Schreiblade vor mehrschübiger Inneneinteilung mit
Geheimfach. Zu restaurieren. 101:48:153.
€ 600/730
CHF 900/1100
104 BARMÖBEL. Art-Deco ca. 1920. Exotenholz.
Zweitüriger Korpus auf gerundetem Sockelgestell
mit verchromtem Metallbeschlag mittig an den Türen.
Gebrauchsspuren. 111:47:77.
€ 1330/2000
€ 130/170
CHF 200/250
124 KLAVIER. Historismus um 1900. Burger und
Jacoby, Biel. Hartholz mit schwarzer Fassung. Rechteckiger Korpus mit ausgeschnittenen Seitenwangen
auf Rollen. Gebrauchsspuren. 153:65:126.
€ 470/600
CHF 700/900
CHF 1200/1700
97 VITRINENMÖBEL. Regency-Stil 19/20. Jh.
Mahagoni. Dreitüriger Korpus auf ausgeschnittenem
Sockelgestell. Verglaste Front mit geometrischen
Sprossen gearbeitet. Gebrauchsspuren. 150:30:111.
€ 670/870
110 STUHL. Napoleon III 19. Jh. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell auf beschnitzten Beinen mit geschweifter Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; blau mit
rot-gelben Rauten. Gebrauchsspuren. 53:68:97.
CHF 2000/3000
Tafel 59
111 TISCH. Louis XVI um 1800. Kirschbaum. Einschübiges Gestell auf hohen konischen Beinen. Platte später. Gebrauchsspuren. 68:55:70.
€ 130/200
112 DEMI-LUNE. Biedermeier ca. 1840. Nussbaum. Halbrundes Gestell auf hohen konischen Beinen. Platte sternförmig furniert. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
88:45:75.
113 SPIELTISCH. Louis Philippe 19. Jh. Brienz.
Nussbaum und Ahorn. Balusterförmiger Schaft auf
dreipassigem Fussgestell. Runde Platte mit Mühle
und Schachbretteinlage sowie sternförmig eingelegten Feldern. Zu restaurieren. 69:69:78.
€ 400/530
€ 200/270
CHF 300/400
€ 130/160
107 FAUTEUIL. Regence-Stil 19. Jh. Nussbaum.
Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff;
beige mit Blumendecor. Gebrauchsspuren. 69:65:90.
€ 130/200
CHF 200/300
108 BEISTELLTISCH. Edwardian ca. 1910. England. Mahagoni. Rechteckiges Gestell auf Rollen mit
untenliegendem Tablar. Umseitig mit Kontrastadern
und Filets intarsiert. Zu restaurieren. 78:42:71.
€ 200/270
CHF 300/400
109 KLEINES STEHPULT. Biedermeier 19. Jh.
Kirschbaum. Einschübiger Korpus auf hohen konischen Beinen mit geschrägter Schreiblade. Gebrauchsspuren. 70:50:92.
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 200/240
115 EIN PAAR BERGEREN. Louis XVI-Stil, neuere
Arbeit. Graue Fassung. Halbrundes Gestell auf konischen, kannelierten Beinen mit Eckrosetten beschnitzt. Geschweifte Armlehnen mit gebauchter
Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; grau. Gebrauchs€ 200/270 CHF 300/400
spuren. 65:74:94.
116 GUERIDON. Napoleon III-Stil, neuere Arbeit.
Palisander und Ahorn. Gedrechseltes Fussgestell unter geschweifter Platte. Umseitig mit arabesken Intarsien belegt. Gebrauchsspuren. 73:38:75.
€ 200/270
€ 400/530
€ 200/230
CHF 600/800
126 KLEINER TISCH. Brienz um 1900. Nussbaum, Ahorn und Pflaumenholz. Balusterförmiger
Schaft unter quadratischer Platte mit sternförmiger
Einlage und Kontrastbändern intarsiert. Zu restaurie€ 270/330 CHF 400/500
ren. 59:59:60.
127 VITRINENAUFSATZ. Biedermeier 19. Jh.
Nussbaum. Beine später. Zweitüriger Korpus mit verglaster Front auf geschweiften Füssen. Gebrauchsspuren. 112:29:103. € 470/600 CHF 700/900
128 VITRINE. Barock-Stil ca. 1930/40. Nussbaum. Halbrunder, zweitüriger Korpus auf mouliertem Sockelgestell. Dreiseitig verglaster Vitrinenteil
mit girlandenförmigem Schnitzwerk. Gebrauchsspu€ 530/800 CHF 800/1200
ren. 130:43:193.
129 TISCH. Biedermeier ca. 1830. Nussbaum.
Säulenförmiger Schaft auf ausgeschnittenem Fussgestell unter runder Platte. Zu restaurieren. 62:81.
€ 300/370
CHF 300/400
119 SEKRETÄR. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum.
Vierschübiger Korpus mit geschrägten Lisenen.
Schreiblade vor mehrschübiger Inneneinteilung. Gebrauchsspuren. 103:53:163.
CHF 500/700
120 EIN PAAR BERGEREN. Louis XV-Stil, neuere
Arbeit. Buche mit beiger Fassung. Mouliertes halbrundes Gestell auf ausgestelten Beinen, floral beschnitzt. Geschweifte Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beige-grau gemustert. Gebrauchsspuren.
€ 530/800 CHF 800/1200
64:65:87.
121 KOMMODE. Louis Philippe, Ende 19. Jh.
Dreischübiger Korpus auf gedrechselten Füssen,
seitlich mit aufgelegten Lisenen und moulierter Platte. Gebrauchsspuren. 92:50:80.
CHF 700/900
122 WASCHKOMMODE. Spät-Biedermeier ca.
1840. Nussbaum. Dreischübiger Korpus mit zwei
kleinen Türen auf ausgeschnittenem Sockelgestell.
Aufklappbare Platte mit Spiegel und Wascheinsatz.
Zu restaurieren. 97:60:102.
€ 200/270
CHF 300/400
131 ALKOVE. Barock, arrangiert aus alten Hölzern. Nussbaum und Kirschbaum. Zweitüriger Korpus mit grosser Nische und Ablagetablaren. Ausgeschnittener Giebelabschluss mit floralem Decor beschnitzt. Moulierte Türfüllungen mit Profilstab abgesetzt. Aufzufrischen. 385:37:241.
CHF 2000/3000
132 TROIS CORPS. Spät-Biedermeier ca. 1840.
Nussbaum. Dreischübiger Korpus mit geschrägter
Schreiblade, vor mehrschübiger Inneneinteilung.
Zweitüriger Aufsatz mit geschweiftem Giebelabschluss. Zu restaurieren. 107:56:202.
€ 1000/1170
CHF 1500/1750
133 SCHRANK. Barock 18. Jh. Weicholz mit späterer Fassung. Viertüriger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen mit abgerundeten Ecken. Mehrfarbige Fassung mit floralem Decor. Kleine Fehlstellen.
€ 1330/1670 CHF 2000/2500
126:49:188.
134 SCHRANK. Biedermeier dat.1823. Kirschbaum. Zweitüriger Korpus mit geschrägten Lisenen
auf ausgeschnittenen Füssen. Front mit geometrischen Kontrastfilets belegt. Kleine Fehlstellen.
€ 1000/1170 CHF 1500/1750
174:52:192.
135 SATZ VON VIER STÜHLEN. Barock ca.
1750. Nussbaum. Mouliertes Gestell, auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Rückenlehne und Mittelzunge. Gepolstert: Stoff; rot mit floralem Decor. Zu
restaurieren. 56:54:104.
€ 400/500
CHF 1200/1400
CHF 600/750
136 SCHRANK. Barock 18./19. Jh. Weichholz.
Zweitüriger Korpus auf hoher Sockelpartie mit profiliertem Gesims. Geschrägte Lisenen. Frontseitig mit
moulierten Türfüllungen. Aufzufrischen. 137:45:171.
€ 400/500
123 KOMMODE. Biedermeier-Stil, neuere Arbeit.
Nussbaum.Zweischübiger Korpus auf hohen konischen Beinen mit geschrägten Ecklisenen. Gebrauchsspuren. 96:47:83.
€ 800/930
CHF 450/550
130 SEKRETÄR. Biedermeier ca. 1835. Kirschbaum. Vierschübiger Korpus auf quadratischen Beinen. Geschrägte Schreiblade vor getreppter mehrschübiger Inneneinteilung. Der Abschluss mit vier
kleinen Schubladen gearbeitet. Kleine Fehlstellen.
€ 400/500 CHF 600/750
125:59:124.
€ 1330/2000
118 SCHRANK. Spät-Biedermeier 19. Jh. Ahorn.
Arrangiert. Zweitüriger Korpus mit geschrägten Lisenen. Front mit getreppten Füllungen und profiliertem
Gesims. Gebrauchsspuren. 117:53:181.
€ 470/600
CHF 300/350
Tafel 59
CHF 300/400
117 KANAPEE. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum.
Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff;
rot. Gebrauchsspuren. 150:67:96.
€ 330/470
106 STUHL. Louis XVI 18. Jh. Nussbaum. Geschweiftes Gestell auf konischen Beinen, mit Rosetten und Zopfband beschnitzt sowie ovaler Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beige gestreift. Gebrauchs€ 130/200 CHF 200/300
spuren. 47:48:86.
CHF 600/800
114 FAUTEUIL. Louis XVI-Stil 19. Jh. Nussbaum.
Mouliertes Gestell auf konischen, kannelierten Beinen mit Flechtband und Rosetten beschnitzt. Geschweifte Armlehnen mit trapezförmiger Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beige-rosa gestreift mit Blumendecor. Gebrauchsspuren. 61:59:92.
€ 200/270
105 GUERIDON. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum
und Buche. Gedrechselter Schaft auf ausgestellten
Füssen unter runder Platte, mit schachbrettförmigem
Decor intarsiert. Gebrauchsspuren. 44:44:74.
CHF 200/300
125 GARDAROBE. Historismus um 1900. Eiche.
Rechteckiger Korpus mit Spiegel und beschnitzter
Füllung. Schirmständer von freistehenden Säulen
flankiert. Rechtsseitig mit Kleiderhaken versehen.
Aufzufrischen. 132:25:192.
CHF 600/750
5
137 SCHREIBTISCH UND STUHL. England Victorian 19. Jh. Mahagoni. Mehrschübiger Korpus auf
seitlichen Postamenten. Rechteckige Platte mit brauner Ledereinlage mit Goldprägung. Aufzufrischen.
138:71:76. Stuhl Victorian 19. Jh. Mahagoni. Trapezförmiges Gestell auf gedrechselten konischen
Beinen, mit geschweifter Rückenlehne. Gepolstert:
Leder; rotbraun. Aufzufrischen. 50:53:85.
€ 470/530
149 SCHREIBKOMMODE. Louis Philippe 19. Jh.
Nussbaum. Vierschübiger Korpus auf Sockelgestell.
Geschrägte Schreiblade vor mehrschübiger Inneneinteilung. Zu restaurieren. 110:53:113.
€ 400/500
160 bis 211
CHF 600/750
CHF 700/800
138 SCHREIBKOMMODE. Spät-Biedermeier ca.
1840. Ahornmaser. Dreischübiger Korpus auf quadratischen Füssen, seitlich mit beschnitzten Säulen
gearbeitet. Geschrägte Schreiblade vor getrepptem,
mehrschübigem Innenausbau. Kleine Fehlstellen.
€ 430/500 CHF 650/750
122:59:123.
139 SCHRANK. Alpenländisch 19. Jh. wohl Österreich. Polychrome Fassung. Zweitüriger Korpus mit
geschrägten Lisenen und Rosetten mit floralem Decor beschnitzt. Mehrfarbige polychrome Fassung mit
Blumenmotiven versehen. Aufzufrischen. 122:50:186.
€ 1000/1170
CHF 1500/1750
140 VITRINE. Barock 18. Jh. Hartholz, rote Fassung später. Zweitüriger Korpus auf geschweiftem
Sockelgestell mit schmaler Schublade. Spätere rote
Fassung im chinesischen Stil mit goldfarbigem Blumendecor gearbeitet. Kleine Fehlstellen. 129:54:162.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
141 SCHREIBTISCH. Victorian-Stil, neuere Arbeit.
Mahagoni. Mehrschübiger Korpus auf beschnitzten
konischen Beinen mit Rollen. Rechteckige Platte mit
grüner Ledereinlage und Goldprägung. Kleine Fehlstellen. 152:92:76. € 600/730 CHF 900/1100
142 SCHRANK. Alpenländisch 19. Jh. Weichholz,
polychrome Fassung später. Eintüriger Korpus mit
geschrägten Lisenen, auf hohem Sockelgestell, mit
mouliertem Gesims. Aufzufrischen. 128:60:181.
€ 1000/1170
CHF 1500/1750
143 DEUX CORPS. Barock 18. Jh. Nussbaum.
Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell mit geschweifter Frontpartie. Geschrägte
Schreiblade vor getrepptem Innenausbau. Zweitüriger Aufsatz mit geschweiftem Giebelabschluss. Dreiseitig gefeldert furniert. Aufzufrischen. 94:64:224.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
144 SCHREIBKOMMODE. George II ca. 1740.
England. Mahagoni. Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittenen Füssen. Geschrägte Schreiblade vor
mehrschübiger Inneneinteilung. Zu restaurieren.
€ 600/670 CHF 900/1000
90:54:107.
145 LANGE SITZBANK. Louis XVI um 1800.
Esche. Rechteckiges Gestell auf konischen kannelierten Beinen. Geschweifte Arm- und Rückenlehne
mit ausgeschnittenen Mittelzungen gearbeitet. Gepolstert: Stoff; grün. Zu restaurieren. 171:66:91.
€ 200/270
CHF 300/400
Modernes Design
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 10.00 Uhr
Die nachstehend beschriebenen Möbel und Objekte stammen aus Privatsammlungen und standen bis jetzt im Gebrauch. Die Objekte werden
von uns unrestauriert angeboten. Verdeckte Mängel, kleine Defekte und Gebrauchsspuren werden
im Text nicht immer erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie für
unbesehen gekaufte Objekte wegbedungen
(Punkt 6 der Auktionsbedingungen). Möbelmasse:
Breite: Tiefe: Höhe.
160 CHARLES RENNIE MACKINTOSH (1868–
1928), Sessel Modell Willow. Entwurf von 1904. Hersteller Cassina, Meda/Italien 1973. Gestell schwarz
gebeizte Esche und Sitzkissen aus indischer Seide.
Halbrunde Sitzkonstruktion mit sehr hoher gerader
Gitterwerk-Rückenlehne. Sitztruhe. Originalklebeetikett des Herstellers mit Seriennummer 1614. Guter
Zustand. 94:41:119.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
Tafel 61
146 SCHRANK. Barock, ca. 1750. Nussbaum.
Zweitüriger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen, profilierte Sockel und geschweiftem Giebelabschluss.
Front mit geschweiften Füllungen und Sternmotiven
beschnitzt. Kleine Fehlstellen. 199:59:228.
Der schottische Architekt war eine führende
Persönlichkeit des britischen Jugendstils.
Lit.: M. Emery: Möbel von Architekten, Stuttgart
1990, S. 176.
€ 1330/1670
161 GERRIT RIETVELD (1888–1964), Deckenlampe Modell L 40. Entwurf um 1920. Reedition von
Tecta, Lauenförde/Deutschland. Scheinbar frei hängende Konstruktion mit drei rechtwinklig zueinander
stehenden Soffiten an sechs röhrenförmigen dünnen Stäben. Fassungen Kunststoff, Röhrchen Acryl€ 200/330 CHF 300/500
glas. L 72.
CHF 2000/2500
147 KLAVIER. Louis XVI-Stil, neuere Arbeit. Kirschbaum, Ahorn und Wurzelholz. Rechteckiger Korpus
mit seitlichen konischen Pilastern. Gewölbter Abschlussdeckel über der Tastatur. Dreiseitig gefeldert
furniert mit geometrischen rautenförmigen Kontrastfilets. Signiert; Burger und Jacobi. 146:58:91. Auf€ 930/1000 CHF 1400/1500
zufrischen.
148 TISCH. Brienz 19. Jh. Nussbaum und Ahorn.
Runde Platte mit Stern und Schachbretteinlage, auf
balusterförmigem Schaft. Kleine Fehlstellen. 59:77.
€ 230/300
CHF 350/450
Lit.: Ch. und Peter Fiell: 1000 Lights, Köln 2006,
S. 144.
6
162 LE CORBUSIER, PIERRE JEANNERET,
CHARLOTTE PERRIAND (zugeschrieben), Tisch
Modell LC6. Entwurf von 1928. Hersteller wohl Cassina um 1995. Schwarz mattiertes Stahlgestell und
dickes Securit-Glas. Vierfüssige Standkonstruktion
mit ovalen Tischfüssen und einer Querstange. Aufgelegte Tischplatte. Verstellbare Tischhöhe. 180:80:74.
€ 330/470
CHF 500/700
Lit.: Klaus-Jürgen Sembach u.a.: Twentieth-Century Furniture Design, Köln o.J., S. 113
163 LE CORBUSIER, PIERRE JEANNERET,
CHARLOTTE PERRIAND (zugeschrieben) Salontisch. Entwurf 1928. Hersteller wohl Cassina um
1985. Verchromtes Stahlrohr und Kristallglas.
Schwarz lackierter Stahlrahmen auf vier niedrigen
Füssen mit aufgelegter rechteckiger Glasplatte. Guter Zustand. 80:120:33.
€ 530/800
CHF 800/1200
164 MARCEL BREUER (1902–1981), Stuhl Modell B 5. Entwurf von 1926/27. Hersteller Standard
Möbel/ Berlin oder Thonet. Verchromtes Stahlrohr,
gebogen und verschraubt. Gerade Kufenkonstruktion. Vorne unterhalb des Sitzes zweifach querverzargt. Sitz und Rückenlehne mit hellblauer Eisengarnbespannung. Aussenseite der Sitzbespannung in
späterer Zeit erneuert. Leichter Riss an der Sitzfläche. 55,5:48:88.
168 HANA KUCEROVA-ZAVESKA (zugeschrieben) (1904–1944), Zwei Freischwinger. Entwurf um
1930. Verchromtes Stahlrohr gebogen und gesteckt
und Schichtholz. U-förmiger Kufenstand. Angeschraubte, leicht nach auswärts gebogene Sitz- und
Rückenschale aus Sperrholz, schwarz lackiert. Armlehnen von der Standkufe nach oben geführt und hinter dem Rücken zusammengesteckt. Armauflagen
aus gebogenem Holz, schwarz lackiert. Mittlerer
Rostanflug auf dem Gestell. 56,5:57:71.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 61
1932 wurde die Werkbundsiedlung Prag gegründet, wo Hana Kucerova-Zaveska als Architektin
die Villa Suková (1932) und die Villa Balling
(1931–32) baute und zum Teil ausstattete.
169 MAX BILL (1908–1994), Dreibeinstuhl. Entwurf von 1949. Hersteller Horgen Glarus Möbelfabrik
AG um 1950. Gestell Holz massiv, naturlackiert. Sitz
und Rückenlehne Birkensperrholz. Filigrane dreibeinige Standkonstruktion mit stark abgerundeter
Dreiecksitzfläche und ebensolcher Rückenlehne.
Hinterbein ist gleichzeitig Träger der Rückenlehne.
Reste des Originaletiketts unterhalb der Sitzfläche erhalten. Altersbedingte Gebrauchsspuren. 43:44:75.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
Tafel 61
CHF 1800/2800
Tafel 61
Lit.: Rüegg, Aerthur (Hrsg.): Schweizer Möbel und
Interieurs im 20. Jh., Basel 2002, S. 361 u.a.
Zusammen mit dem «Wassily»-Sessel (B3) ist der
B5 eines der frühesten von Breuer neben der Bauhaus-Ausstattung entworfenen Sitzmöbel aus
Stahlrohr.
Lit.: Marcel Breuer, Design und Architektur, Weil
am Rhein 2003, S. 65–92.
170 SCHWEIZ, Stuhl, um 1950. Hersteller unbekannt. Gestell Holz massiv. Rückenschale Birkensperrholz. Leicht nach aussen gestellte vierbeinige
Standkonstruktion mit trapezförmiger abgerundeter
Sitzfläche. Offene nach vorne geführte Rückenschale, unter dem Sitz zusammen geführt. Polster braun.
Abnutzungsspuren am Sitzpolster. 56:46:81.
€ 1200/1870
165 JINDRICH HALABALA (1903–1978), Freischwinger Modell H-79. Entwurf von 1930/31. Hersteller Spojené UP Zavody/ Tschechien. Stahlrohr
verchromt und gebogen. Hufenkonstruktion. Standkufe diagonal geschwungen nach vorne geführt. Sitzund Rückenlehne blaue Eisengarnbespannung.
Rückenabschluss nach hinten gebogen. Spannbügel
unter dem Sitz. Kurzer restaurierter Einriss an der
Sitzfläche. 51:85:48.
€ 1000/1330
166 BAUHAUS, Stuhl. Um 1930. Entwerfer und
Hersteller unbekannt. Stahlrohr verchromt, gebogen
und verschraubt. Gerade Standkonstruktion. Leicht
nach aussen gebogene Rückenlehne. Hellrote Eisengarnbespannung. Stahlrohr mit leichtem Rostanflug.
Bespannung leicht ausgebleicht. Altersbedingte Gebrauchsspuren. 48,5:55:85.
CHF 1200/1400
Tafel 61
171 MAX BILL (1908–1994), zwei Stühle um
1955. Hersteller Horgen Glarus. Gestell Holz massiv
und Rückenlehne Birkensperrholz. Ausgestellte
Vierbeinkonstruktion. Leicht trapezoide Sitz und
Rückenlehne. Rote und hellgrüne Lederauflage an
Sitz und Rückenlehne. Originalklebeetikett des Her€ 400/530 CHF 600/800
stellers. 40:40:84.
Tafel 61
Lit.: Auktionskatalog
2007, Kat.nr. 199.
Dorotheum
CHF 800/1200
Tafel 61
Lit.; A. von Vegesack: Deutsche Stahlrohrmöbel,
München 1986, S. 140.
November
€ 330/470
CHF 700/900
Tafel 61
173 SCHWEIZ, Sideboard um 1955. Hersteller unbekannt. Mahagoniholz. Rechteckiger Korpus auf
Vierfussstand. Mittelteil mit fünf Schubladen. Seitenteile Fächerunterteilung. Sehr guter Zustand.
€ 530/670 CHF 800/1000
181:39:80.
Tafel 60
174 SCHWEIZ, vier Freischwinger um 1960. Hersteller unbekannt. Verchromtes Stahlrohr und Leder.
U-förmig gebogener Kufenstand. Vorderkufen nach
oben geführt und die Armlehnen bildend und am
Rücken zusammengeführt. Eingehängter Sitz und
Rückenlehne. Zwei Spannbügel unter dem Sitz. Altersbedingte Gebrauchsspuren am Leder. 55:45:78.
€ 470/600
CHF 700/900
CHF 500/700
Tafel 61
Lit.: Ausstellungskatalog: 100 Masterpieces aus
der Sammlung des Vitra Design Museums 1996,
S. 124f.
Angelika Jahr (Hrsg.): Moderne Klassiker. Möbel,
die Geschichte machen, Hamburg 1996, S. 14.
176 GIO PONTI (1891–1979), Stuhl «Superleggera», Modell 600. Entwurf von 1957. Hersteller Cassina, Meda/Mailand. Gestell Esche schwarz lackiert.
Sitz geflochtenes spanisches Rohr. Gerade zierliche
Standkonstruktion auf dreiseitig geschnittenen Hölzern. Zweifach verzargte Rückenlehne, leicht nach
aussen geschrägt. Sitz in Trapezform. 40:40:83.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 61
Lit.: Ausstellungskatalog: 100 Masterpieces aus
der Sammlung des Vitra Design Museums 1996,
S. 124f.
Angelika Jahr (Hrsg.): Moderne Klassiker. Möbel,
die Geschichte machen, Hamburg 1996, S. 14.
178 FORNASETTI PIERO (1913–1988), Schirmständer. Hersteller Fornasetti, Mailand um 1980.
Metallblech lackiert, Messing und schwarz-weisser
Umdruck. Zylinderform auf sechs Stiftfüssen. Antikisierende Architekturfassade auf schwarzem Grund.
Innenseite schwarz lackiert. Rand mit Messingbeschlag. Im Motiv bez. Fornasetti Milano Made in Italy
11/94. Originales Firmenklebeetikett auf der Unter€ 270/330 CHF 400/500
seite. H 57. D 27.
Tafel 61
179 FORNASETTI PIERO (1913–1988), Tablett.
Hersteller Fornasetti, Mailand. Metallblech lackiert
und schwarz-weiss Umdruck. Runde Form mit schräg
aufgestelltem Rand. Auf weissem Fond Architekturaufriss. Unterseite schwarz lackiert. Im Motiv bez.
Fornasetti Milano, Made in Italy 25/96. Originales Firmenklebeetikett auf der Unterseite. D 41.
€ 130/200
172 SCHWEIZ, Auszugstisch und vier passende
Stühle um 1950. Hersteller unbekannt. Tisch: Birke.
Vierbeinige Standkonstruktion. Platte ausziehbar, mit
eingelegter quadratischer Musterung. Stühle: Gestell
Holz massiv. Rückenschale Birkensperrholz. Leicht
nach aussen gestellte vierbeinige Standkonstruktion
mit trapezförmiger abgerundeter Sitzfläche. Offene
nach vorne geführte Rückenschale, unter dem Sitz
zusammengeführt. Polster hellbraun. Guter Zustand.
Tisch: 120:80:76. Stühle: 54:45:79.
€ 470/600
167 MAUSER KG, zwei Freischwinger um 1935.
Modell RS 7. Hersteller Mauser Werke KG, Waldeck/Deutschland. Stahlrohr verchromt, Sitz und Rücken voll gepolstert. Kufenstand. Vorderkufen nach
oben geführt und dabei die Armlehnen bildend. Eingepasstes rechteckiges Sitz- und Rückenpolster.
Armauflagen aus Holz, schwarz lackiert. Polsterstoff
erneuert. Sehr guter Zustand. 57:50:82.
€ 530/800
CHF 200/400
CHF 1500/2000
Tafel 61
Lit.: Ausst. Kat. Jindrich Halabala, Muzeum mesta
Brna, 2003, S. 105 u.a.
€ 800/930
€ 130/270
175 GIO PONTI 1891–1979), Stuhl «Superleggera», Modell 600. Entwurf von 1957. Hersteller Cassina, Meda/Mailand. Gestell Esche natur und Kunstledersitz. Gerade zierliche Standkonstruktion auf
dreiseitig geschnittenen Hölzern. Zweifach verzargte
Rückenlehne, leicht nach aussen geschrägt. Sitz in
Trapezform. Roter Kunstlederbezug. Altersbedingte
Gebrauchsspuren. 40:40:83.
CHF 200/300
Tafel 61
180 FORNASETTI PIERO (1913–1988), Papierkorb. Hersteller Fornasetti, Mailand um 1980. Metallblech lackiert, Messing und farbiger Umdruck. Zylinderform auf sechs Stiftfüssen. Auf schwarzem Grund
Umdruck von gold- und silberfarbenen historischen
Pistolen. Innenseite schwarz lackiert. Rand mit Messingbeschlag. Im Motiv bez. Fornasetti Milano, Made
in Italy 1/93. Originales Firmenklebeetikett auf der
Unterseite. H 28, D26.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 61
181 EERO SAARINEN (1910–1961), Entwurf um
1955. Vertrieb Hugo Peters, Schweiz. Tischkombination bestehend aus einem Tuliptisch und vier dazu
passenden Tuliphockern. Braun lackiertes Gussaluminium und braunes Leder. Runde Tischplatte und
Sitzfläche auf zentralem Spindelfuss aufgeschraubt.
Altersbedingte Gebrauchsspuren. Originalkleebetikett des Vertreibers. Tisch: D 60, H 66. Hocker: D
€ 930/1070 CHF 1400/1600
40, H 42.
Tafel 61
182 EERO SAARINEN (1910–1961), Tulip Tisch.
Entwurf von 1956. Hersteller Knoll International, zugeschrieben, um 1980. Lackiertes Gussaluminium
und glasverstärktes Polyester. Tisch mit Spindelfuss
auf flach ausgestellter Standscheibe. Runde, angeschraubte Kunststoffplatte. Lack erneuert. D 119.
€ 530/800 CHF 800/1200
H 71,5.
Tafel 61
7
183 CHARLES UND RAY EAMES (1907–1978
und 1912–1988) Lounge Chair und Ottomane Nr.
670 und 671. Entwurf von 1956. Hersteller Hermann
Miller Inc., Zeeland, Michigan. Geformtes Schichtholz
mit hellbraun gebeiztem Palisanderfurnier. Dreiteilige
Sitzschale auf sternförmigem Drehgestell aus
schwarz lackiertem Aluminium. Schwarze Lederauflagen auf Sitz, Rücken- und Armlehnen. Ottoman: geformte Schale mit eingepasstem querrechteckigem
Posterkissen. Originalklebeetikett des Herstellers.
Stärkere Gebrauchsspuren an den Lederauflagen.
Sessel 80:52:77. Ottomane 65:55:40.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
184 CHARLES UND RAY EAMES (1907–1978
und 1912–1988) Lounge Chair und Ottomane Nr.
670 und 671. Entwurf von 1956. Hersteller Hermann
Miller Inc., Zeeland, Michigan. Geformtes Schichtholz
mit hellbraun gebeiztem Palisanderfurnier. Dreiteilige
Sitzschale auf sternförmigem Drehgestell aus
schwarz lackiertem Aluminium. Schwarze Lederauflagen auf Sitz, Rücken- und Armlehnen. Ottoman: geformte Schale mit eingepasstem querrechteckigem
Posterkissen. Originalklebeetikett des Herstellers.
Altersbedingte Gebrauchsspuren. Sessel 80:52:77.
Ottomane 65:55:40.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
185 CHARLES UND RAY EAMES (1907–1978
und 1912–1988), Salontisch Modell Contract. Entwurf um 1950. Hersteller Vitra AG, Weil am Rhein um
1990. Nussbaum und Viersterngestell mit zentralem
Mittelfuss und runder Tischplatte. Originalklebeetikett des Herstellers. Guter neuwertiger Zustand.
€ 530/800 CHF 800/1200
D 130, H 72.
186 CHARLES UND RAY EAMES (1907–1978
und 1912–1988), sechs Plastic-Armchairs auf La
Fonda-Gestell. Hersteller Vitra AG / Weil am Rhein.
Fiberglasschale und schwarz lackiertes Metallgestell. Schaleninneres mit dunkelblauem Polyamid-Nylon bezogen. Kante aus schwarzem Hartplastik. Originalklebeetikett des Herstellers. Guter Zustand.
€ 400/530 CHF 600/800
63:45:83.
190 KNUT HESTERBERG, Propeller-Beistelltisch
K9. Entwurf von 1964. Hersteller Ronald Schmitt,
Darmstadt. Poliertes Aluminium und Kristallglas. Propellerförmiges Gestell mit aufgelegter runder Tischplatte. D 100. H 46. € 530/800 CHF 800/1200
Tafel 60
191 ARNE JACOBSEN (1902–1971), Deckenlampe Modell AJ. Entwurf von 1957. Hersteller Louis
Poulsen & Co, Dänemark. Auminiumblech, aussen
grau und innen weiss gespritzt. Zwei halbkugelförmige, ineinander gehängte Reflektoren. Äusserer
Schirm mit Lamellen im oberen Bereich. Vier Glühbirnenfassungen, davon drei zwischen den Schirmen
und eine im kleineren Schirm. Guter Zustand. L 22.
€ 530/800 CHF 800/1200
D 50.
Tafel 60
Entwurf für das SAS Hotel Royal in Kopenhagen.
Lit.: Ch. und P. Fiell, Scandinavian Design, Köln
2005, Abb. S. 164.
192 ARNE JACOBSEN (1902–1971), Sofatisch.
Entwurf von 1965. Hersteller Fritz Hansen, Dänemark um 1970. Rosenholz und Aluminium. Runde
Tischplatte auf flachem Dreisternfuss. Guter Zustand. Originalbrandmarke des Herstellers auf der
Unterseite. D 109. H 48.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 60
193 KRISTIAN SOLMER VEDEL (1923–2003),
Armlehnstuhl. Entwurf von 1963. Hersteller Soren
Willadsen/Dänemark ab 1965. Rosenholz und
schwarze Lederpolsterung. Gerade, niedrige Standkonstruktion. Eingehängte Lederpolster als Rückenlehne und Armauflagen. Dickes Sitzkissen. Unterseite der Sitzfläche in späterer Zeit erneuert. Altersbedingte Gebrauchsspuren. 71:53:76.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 60
€ 400/530
CHF 600/800
188 DIETER RAMS (*1932), Radio-Phono-Kombination Modell L 1. Entwurf um 1957/1958. Hersteller Braun AG, Frankfurt a. Main. Zwei rechteckige
Kästen aus cremeweiss lackiertem Holz in Buchenholzummantelung. Phonosuper: UKW, MW, LW. Plattenspieler. Übereinander oder nebeneinander aufstellbar. Rückseitig Herstellermarke und Modellbezeichnung. Funktionsfähig. 58:28:54.
194 AKSEL KJERSGAARD, kleine Kommode. Entwurf um 1960. Hersteller Aksel Kjersgaard/Dänemark. Palisander. Quadratische Grundform auf vier
polygonalen Füssen. Zweischübig. Guter Zustand.
Originalbrandmarke des Herstellers. 59:35,5:52.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 60
€ 270/400
Braun ist ein in Kronberg im Taunus ansässiger
Hersteller von elektrischen Haushaltsgeräten. Er
ist besonders durch seine Produktgestaltung bekannt geworden, mit der er einen bedeutenden
Platz in der Geschichte des deutschen Industriedesigns einnimmt.
196 DREI SESSEL, wohl Schweiz um 1960. Verchromtes Stahlrohr und Holzschale mit Schaumstoffpolsterung. Scherenstand mit eingepasster angeschraubter Sitzschale. Hellroter Stoffbezug. Zu einer
Couch zusammenstellbar. Eine Rückenschraube
€ 470/600 CHF 700/900
fehlt. 50:44:84.
Tafel 60
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 61
Der Sessel wurde 1969 das erste Mal am Salon
des Artistes präsentiert.
198 GIANCARLO PIRETTI (*1940), vier Klappstühle. Modell Plia. Entwurf von 1968. Hersteller Castelli/ Ozzano dell’Emillia um 1980. Verchromter
Stahlrahmen und transparenter Cellidor-Kunststoff.
Abgerundetes Gestell mit quadratischer, leicht gemuldeter Sitzfläche an einem 3-Scheiben-Gelenk, welches für einen schmalen zusammengeklappten Zustand sorgt. Firmenmarke unter der Sitzfläche. Sehr
guter, neuwertiger Zustand. 46:40:76.
€ 400/530
CHF 600/800
Mit Plia definierte der italienische Designer Giancarlo Piretti den Klappstuhl neu. Als Geniestreich
gilt seine Entwicklung des «3-Scheiben-Gelenks».
Der Stuhl gilt als die Verwirklichung des «demokratischen Designs» und ist Bestandteil der
Designabteilung des MoMA.
199 VERNER PANTON (1926–1998), ein Paar
Wandlampen. Modell Fun 2 WM. Hersteller J. Lüber/Basel um 1975. Zwei konzentrisch angeordnete
Metallringe mit an Metallkettchen hängenden Perlmuttmuschelplättchen. Eine Lampenfassung und
Ziehschalter. Dazu Ersatzplättchen. Funktionsfähig.
€ 930/1070 CHF 1400/1600
L 40.
Lit.: Ausst. Kat. Vitra Design Museum: Verner Panton. Das Gesamtwerk, Weil am Rhein 2000, Werkverzeichnis S. 286
199 A
VERNER PANTON (1926–1998), Vorhang. Hersteller Mira X, Schweiz um 1970. Baumwolle bedruckt. Regenbogenfarben in Wellenform angeordnet auf farbigem Grund. Vorhanghaken angebracht. Sehr guter Zustand. 225:170.
CHF 200/300
Im Jahr 1968 wurde die MIRA-X AG von Möbel Pfister gegründet und 1970 ging sie eine enge Zusammenarbeit mit Verner Panton ein. Die Entwürfe und Anwendungen von Verner Panton entsprachen in Form und Farbe dem Zeitgeist. Über
Nacht wurde MIRA-X zu einem Trendsetter in der
Heimtextil-Branche.
CHF 400/600
Lit.: A. Jahr (Hrsg.), Moderne Klassiker – Möbel
die Geschichte machen, Hamburg 1996, S. 16.
189 BRAUN WELTEMPFÄNGER, Modell T 1000.
Hersteller Braun AG, Frankfurt a. Main von 1965 bis
1968. Kofferempfänger mit Metallgehäuse. Vorderseite aufklappbar. LW, MW, UKW, KW von 1.5
MHz–30 MHz. Schaltungstyp Einfachsuper. Aufwendiger Allbandempfänger in bestechendem Design
und stark gespreizten Bereichen für LW, MW und KW.
Vielseitige Schalt- und Einstellmöglichkeiten. Inkl. original Handbuch. Funktionsfähig. 36:26.
CHF 2000/3000
Tafel 60
€ 130/200
195 DAVID ROWLAND (*1963) (zugeschrieben),
sechs Stapelstühle. Entwurf von 1963. Wohl Hersteller Howe Europa/ Middelfahrt, Dänemark. Verchromtes Stahlrohr und Holzschale. U-förmiges Gestell mit
körpergerecht geformter Sitzschale und Querzarge
auf der Vorderseite. Sitzschale aus Holz mit rostbraunem Wildleder bezogen. Altersbedingte Gebrauchsspuren. 46:40:78.
CHF 400/600
Tafel 60
€ 270/400
€ 1330/2000
Tafel 60
Lit.: Ch. und P. Fiell, Scandinavian Design, Köln
2005, S. 312.
Tafel 60
187 CHARLES UND RAY EAMES (1907–1978
und 1912–1988), Bürostuhl EA 108. Entwurf 1958.
Hersteller Vitra AG/Weil am Rhein. Polierter Aluminiumdruckguss und weisses Rindsnappaleder. Fünfsternuntergestell, mittelhohe ergonomisch geformte
Sitzschale mit abgerundeten Armlehnen. Originalklebeetikett des Hersteller. 57:46:83.
197 JACQUES HENRI VARICHON (*1945), Sessel Modell Zig Zag. Entwurf von 1969. Hersteller Steiner, Frankreich. Verchromtes Metall, Stahlseil und Leder. Konstruktion aus fünf Rundstäben, die von einem
Stahldrahtsystem zusammengehalten werden. In das
Drahtseil eingehängte Sitzfläche, nach hinten hin offen. Sessel schwingt seitlich aus. Durch Drehen der
rückwärtigen Querstange kann man die Schwingungsstärke verändern. Gebrauchsspuren an der
Sitzfläche. 90:75:70.
200 TISCHLAMPE, Hersteller iGuzzini, Italien um
1970. Kunststoff, schwarz. Stark konischer Stand
mit pilzförmigem Lampenschirm. Zwei Fassungen.
Originalklebeetikett des Herstellers am Schirm. Funk€ 200/230 CHF 300/350
tionsfähig. H 63.
Tafel 60
201 CHARLES POLLOCK (*1930), zwei Sessel
Modell Penelope. Entwurf von 1982. Hersteller Castelli/Ozzano dell’ Emilia um 1985. Verchromtes
Stahlrohr und perforiertes Stahlblech. Kufenstand.
Hintere Achse diagonal nach vorne geführt, die Armlehnen bildend. Körpergerecht geformte Sitzschale
mit Stahlrohrrahmen. Unter dem Sitz und der Rückenlehne schmaler Gummischlauch als Stossdämpfer.
Sehr guter Zustand. 55:45:80.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 60
Lit.: Ch. und P. Fiell: 1000 chairs, Köln 1997,
S. 580
8
202 COUCHTISCH, Entwurf wohl Italien um 1980.
Vertrieb Wohnhilfe AG, Zürich. Kristallglas und Kunststoff. Runde, transparente Glasplatte auf kreisförmigem Standfuss. Mittelständer grüner Kunststoff. Akzentuierter roter Ring am Standfuss. D 50. H 42.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 60
203 DETLEF MEYER-VOGGENREITER (*1954),
Stehpult. Entwurf von 1988. Unikat. Stahlstäbe,
Stahlblech und Holz. Dreifüssige Standkonstruktion
auf rundem Scheibenstand. Darauf eine halbmondförmige Ablage mit eingefügter rechteckiger Metallplatte. 90:112. D Standplatte 70.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Detlef Meyer-Voggenreiter gehört zu der 1985 gegründeten Architekten- und Designergruppe «Pentagon», die 1987 an der Documenta 8 teilnahm.
204 CHRISTIAN MÜLLER (*1945), Sessel Modell
«die Klammer». Limitierte Auflage Ulyssimo, Zürich
1989. Verchromtes Stahlrohr, gesteckt und verschraubt, und Leder. Sessel in Form einer stilisierten
Briefklammer. Kufenstand mit eingehängter Sitzfläche und Rückenlehne. 53:40:112.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 60
205 INGO MAURER (*1932), zwei Stehlampen
Modell Swingading. Entwurf von Bernhard Dessecker
von 1993. Hersteller Ingo Maurer GmbH, München.
Stahl, Aluminium, Kunststoff und Glas. Leuchtmittel
Halogen bis 50 Watt. Auf rundem Sockel dünner
Stabkörper, dessen Schwingung mit einem stufenlos
beweglichen Edelstahlgewicht regulierbar ist. Reflektor mit Schutzglas um 360’ drehbar. H 190.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 61
Ingo Maurer zählt zu den renommiertesten Designern Deutschlands.
Ausstellungen u.a.: Vitra Design Museum 2002:
«Ingo Maurer – Light – Reaching for the Moon»
oder Villa Stuck, München 1992: «Ingo Maurer:
Arbeiten mit Licht»
206 BUCCIARELLI, Sessel. Entwurf von 1994. Eisen poliert und schwarzes Leder. Kompakte Kubusform auf vier Rollen mit abnehmbarem Sitz- und
Rückenpolster. Eisen gemustert. Leichter Rostanflug
am Gestell. 80:75:80. € 270/400 CHF 400/600
207 RENZO ARBORE, Sofa Modell Miami Swing
für Cappelini Richieri/Italien um 1995. Hersteller Tre
Ci/Italien. Leder. Zweisitzer. Kompakte abgerundete
Form. Sitzfläche, Innen- und Aussenseite der Armlehnen cremefarben, der Rest rosafarben. Verchromtes
Metallrohr rahmt die Aussenseiten der Armlehnen.
€ 800/930 CHF 1200/1400
150:55:83.
208 LÜTHI UND BLANC LIEGE, Entwurf Le Corbusier, Charlotte Perriand, Pierre Jeannerett um
1928. Hersteller wohl Cassina, Italien. Verchromtes
Stahlrohr, schwarz lackiertes Stahlblech und Fell.
Körpergerecht gewinkelte Liegeschale bestehend
aus einem Stahlrohrrahmen. Aufgelegtes Polster mit
Fellbezug. Lederne Nackenrolle. Untergestell aus
Vierkantrohr mit leicht sich verjüngenden Beinen und
zwei eingepassten gummiüberzogenen Auflagrohren
für die Liegeschale. Dazu: vier Ersatzkunststoffgleiter. 160:55:60. € 1000/1330 CHF 1500/2000
Tafel 61
Diese Liege stammt aus der berühmten Schweizer Serie «Lüthi und Blanc», welche von 1999 bis
2007 im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt wurde. Sie stand im Bungalow des Serien-Böslings
Frick. Kaufrechnung als Beleg in Kopie vorhanden.
209 BANKART ZÜRICH 2001, Sitzbank. Von
Licht-Blick für Optik Steffen, Limmatquai 4. Holz bemalt. Gerade Form mit hohen Seitenteilen. Auf der
Rückenlehne und der Sitzfläche Darstellung von vier
sitzenden Figuren, davon drei mit ausgeschnittenem
Gesicht. Wetterbedingte Gebrauchsspuren. Inkl. dem
zugehörigen Katalog: Baumann Walter, BankArt Zürich 2001 – Ein Streifzug durch die BankArt, Kreuzlingen 2001. 195:52:132.
€ 200/270
220 bis 235
CHF 300/400
Diese Bank war Teil eines Projektes, welches die
Stadt Zürich im Jahr 2001 veranstaltete. Dabei
schmückten 1075 Bänke von verschiedenen
Künstlern und Auftraggebern die Strassen der
Stadt.
210 NELSON GEORG (1908–1986), Stuhl, assortiert. Entwurf 1956. Hersteller Hermann Miller um
1960. Fiberglasverstärkter Kunststoff und Stahlrohr
weiss lackiert. Auf La Fonda Gestell aufgeschraubte
Sitzschale mit offenem Rücken und ausladenden
Armlehnen. Auf Sitzfläche orangeroter «hopsack» Bezugsstoff. Herstellermarke im Prägedruck auf der
Unterseite. 70:44:80. € 270/400 CHF 400/600
Tafel 60
211 BELLINI MARIO (*1935), Bürostuhl Modell Figura. Hersteller Vitra AG/Weil am Rhein um 1990.
Fünfsternuntergestell. Mittelhohe Rückenlehne mit
abgerundeten Armlehnen. Verdeckte Mechanik zur
Anpassung an Körperhaltung im Sitz. Schwarzer und
roter Bezugsstoff mit Klett- und Reissverschlüssen.
Originalklebeetikett des Herstellers. 57:45:103.
€ 270/400
CHF 400/600
Bellinis Gestaltungsziel ist es, die Objekte
menschlich, übersichtlich und einfach zu machen.
Der Stuhl soll den spontanen Bewegungen des Benutzers nachgeben und den Körper so stützen,
dass die Wirbelsäule entlastet wird. Auszeichnung: Design-Center, Stuttgart 1985.
Spiegel
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 10.30 Uhr
Die nachstehend beschriebenen Spiegel stammen aus Privathaushaltungen und standen bis
jetzt im Gebrauch. Die Objekte werden von uns unrestauriert angeboten. Verdeckte Mängel, kleine
Defekte und Gebrauchsspuren sowie ergänztes
Spiegelglas werden nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften, Zustandsberichten sowie für unbesehen gekaufte
Objekte wegbedungen. (Punkt 6 der Auktionsbestimmungen).
220 GR. HALLENSPIEGEL. 19. Jh. Holz, vergoldet. Rechteckiger Profilrahmen mit geschweifter
Oberkante. Eck- u. Zwischenverzierung in Form von
gerollten Blättern. Bekrönende, asymmetrisch angelegte Rocaillen, begleitet von Blütenzweigen. Facettiertes Spiegelglas. Alters- u. Gebrauchsspuren.
€ 470/600 CHF 700/900
84x162.
Tafel 58
221 1 PAAR ZIERSPIEGEL. Barockstil. Holz, geschnitzt u. bronziert. Ovale Form mit umlaufendem
gerolltem Akanthusblattdekor. 21x26.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 59
222 SALONSPIEGEL. Barock. Holz, geschnitzt u.
vergoldet. Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten Ecken. Bekrönende Blattkartusche, begleitet von Blütenzweigen. Ecken unten mit Blattdekor.
Altes Spiegelglas. Alters- u. Gebrauchsspuren.
€ 530/800 CHF 800/1200
60x98.
223 HALLENSPIEGEL. Louis XVI-Stil. Holz, geschnitzt u. vergoldet. Rechteckiger Profilrahmen,
aussen mit Perlstab. Bekrönende Fackel, bzw. Köcher, begleitet von Blattzweigen, darüber zwei Tau€ 530/800 CHF 800/1200
ben. 73x122.
Tafel 58
9
224 SPIEGEL. Napoléon III. Holz, vergoldet. Ovaler Profilrahmen mit umlaufendem, flachem Ornamentikrelief. Bekrönende Vase, begleitet von Blütenzweigen. Unterkante mit Muschelkartusche. Facettiertes Spiegelglas. Alters- u. Gebrauchsspuren.
€ 400/530 CHF 600/800
77x110.
225 SPIEGEL. Barock. Holz, geschnitzt u. vergoldet. Profilrahmen mit bewegter Ober- u. Unterkante.
Bekrönende, asymmetrisch angelegte Rocaillen, begleitet von Blattwerk u. Blüten. Altes, facettiertes
Spiegelglas. 52x96. € 600/730 CHF 900/1100
Tafel 57
226 GR. SPIEGEL. Biedermeier. Nussbaum.
Rechteckiger, abgeflachter Rahmen mit Gesimsabschlüssen. Facettiertes Spiegelglas. Alters- u. Gebrauchsspuren. 82x128.
€ 200/230
CHF 300/350
227 ANKLEIDESPIEGEL. Empire. Schwenkbarer,
rechteckiger Rahmen zwischen zwei Säulen, über
Stützen mit Tatzenfüssen. Kl. applizierte Reliefdekors. Altes Spiegelglas. Kl. Fehlstellen. 78,5x192.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 59
228 SALONSPIEGEL. Napoléon III. Holz, vergoldet. Rechteckiger, nach unten sich verjüngender Profilrahmen mit umlaufendem üppigem Früchte-, bzw.
reich ausgestaltetem Blatt- u. Blütendekor. Unterkante mit Fratzengesicht, bekrönende Vase, flankiert
von Drachen u. Blattwerk. Facettiertes Spiegelglas.
Alters- u. Gebrauchsspuren. 62x128.
€ 170/230
CHF 250/350
229 SPIEGEL. Barockstil. Messing/Holz. Flacher
Reliefrahmen mit bewegter Aussenkante über Holzrückwand. Rocaillen- u. Blütendekor. Bekrönende
Kartusche. Facettiertes Spiegelglas. 64x101.
€ 230/300
CHF 350/450
230 GR. PRUNKSPIEGEL. 19. Jh. Holz, vergoldet. Rechteckiger Doppelrahmen mit gebogener
Oberkante. Umlaufende Zierstäbe. Fackel, Pfeil und
Bogen als Bekrönung, begleitet von Blattzweigen und
Masche. Hängende Blütengirlanden zum Spiegel hin.
Altes Spiegelglas, Kl. Fehlstellen. 136x218.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
231 KL. ZIERSPIEGEL. Rokoko. Holz, geschnitzt
u. vergoldet. Ovale Profilrahmen mit bekrönendem,
gerolltem Blattwerk. Altes Spiegelglas. Alters- u. Gebrauchsspuren. 30x51.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 56
232 SALONSPIEGEL. Louis XVI-Stil. Holz, geschnitzt u. vergoldet. Rechteckiger Profilrahmen, innen mit Perlstab. Bekrönender Vogel, begleitet von
gerollten Blattzweigen u. Blüten. Alters- u. Gebrauchsspuren. 44x81.
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 59
233 SPIEGEL. Louis XVI. Holz, geschnitzt u. mit
Resten einer Vergoldung. Rechteckiger Profilrahmen.
Bekrönende Vase, begleitet von Blütenzweigen. Girlande entlang der Unterkante. Facettiertes Spiegelglas. Fehlstellen. Alters- u. Gebrauchsspuren.
€ 530/1000 CHF 800/1500
51x110.
Tafel 57
234 SPIEGELAPPLIKE. Rokoko. Holz, geschnitzt
u. vergoldet (ergänzt). Rechteckiger Profilrahmen mit
bekrönender, durchbrochener Blattkartusche u. Blütenzweige entlang der Seitenschenkel. Unterkante
Leuchterarm fehlt. Fehlstellen. 30x78.
€ 130/200
CHF 200/300
235 ZIERSPIEGEL. Barockstil. Holz, geschnitzt u.
vergoldet. Runder Profilrahmen. Bekrönender Aufsatz mit Vasendekor. Umlaufendes Blatt- u. Blütende€ 130/200 CHF 200/300
kor. 42x56.
250 bis 263
Leuchter
257 DECKENLEUCHTER. Barock-Stil. Glasumfasstes Messinggestell. Langer godronierter Zentralschaft. Fünf geschwungene Leuchterarme mit je zwei
Lampenfassungen. Grosse godronierte Tropfschalen. Facettierter tropfenförmiger Kristallglasbehang
und Ketten. Elektrifiziert, zu revidieren. H 56, D 58.
€ 400/530
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 10.40 Uhr
Die nachstehend beschriebenen Leuchter stammen aus Privathaushalten und werden unrestauriert angeboten. Verdeckte Mängel, Fehlstellen,
kleine Defekte und Gebrauchsspuren werden
nicht immer erwähnt. Für die Funktionstüchtigkeit
übernehmen wir keine Gewähr. Eine allfällige Elektrifizierung muss vor Inbetriebnahme überprüft
werden.
250 GROSSE DECKENLATERNE. Louis XVI-Stil.
Sechseckiges Bronzegestell, gold und grün patiniert,
mit Akanthus-Blättern, Kartuschen und Ringfries verziert. Konkaves farbloses Glas mit mattgeschnittenem Dekor. Vier Lampenfassungen. Elektrifiziert, zu
revidieren. H 110, B 56.
€ 270/330
CHF 400/500
251 DECKENLEUCHTER. Louis XVI-Stil. Spindelförmiger Rahmen mit zahlreichen Kristallglasketten.
Messingring mit Akanthus-Blätterverzierung. Korbartiger Kristallglasperlenketten-Abschluss. Drei Lampenfassungen in der Mitte. Eichel am unteren Ende.
Elektrifiziert, zu revidieren. H 50, D 28.
€ 270/330
CHF 400/500
252 ELEGANTER KLEINER DECKENLEUCHTER. Louis XVI-Stil. Kreisförmiger, vergoldeter Messingring mit Lorbeerblättern verziert und Bandapplikationen. Fünf kurze und geschwungene Leuchterarme mit kleinen Messing- und Glastropfschalen. Reicher Kristallkettenbehang. Spitzförmig geschliffene
Kristalltropfen am Unterteil. Das Ganze aufgesetzt
mit Akanthus-Blättern. Elektrifiziert, zu revidieren.
€ 400/530 CHF 600/800
H 54, D 45.
253 DECKENLEUCHTER. Barock-Stil. Glasumfasstes Messinggestell. Acht S-förmige Leuchterarme
mit Kristalltropfschalen. Facettierter tropfen- und muschelförmiger Kristallbehang, verziert mit kleinen
Ketten. Elektrifiziert, zu revidieren. H 60, D 54.
€ 270/400
CHF 400/600
254 GROSSER DECKENLEUCHTER. Kristallglas
und glasumfasstes Messinggestell. Zentralschaft in
zwei Teilen mit einer Lampenfassung in der Mitte.
Vier kurze Arme sich verdoppelnd. Acht geschwungene Leuchterarme, breite Tropfschalen mit Behang
verziert. Facettierter tropfenförmiger Kristallglasbehang und Rosetten Applikationen. Elektrifiziert, zu revidieren. H 52, D 50. € 330/470 CHF 500/700
255 PRUNKVOLLER DECKENLEUCHTER. Kristallglas und glasumfasstes Messinggestell. Geschliffener Zentralschaft. Sechs geschwungene Leuchterarme mit breiten Tropfschalen, mit Behang verkantet. Reicher facettierter tropfenförmiger Kristallglasbehang und Perlenkette. Facettierte Kugel am
unteren Ende. Elektrifiziert, zu revidieren. H 50,
€ 530/670 CHF 800/1000
D 56.
256 ELEGANTER DECKENLEUCHTER. BarockStil. Birnenförmiges glasumfasstes Messinggestell.
Zehn geschwungene Leuchterarme mit Glaskette vereinigt, breite Tropfschalen. Facettierter tropfen- und
blätterförmiger Kristallglasbehang, Kugel am unteren
Ende. Elektrifiziert, zu revidieren. H 50, D 70.
€ 330/470
CHF 500/700
CHF 600/800
258 KLEINER DECKENLEUCHTER. Barock-Stil.
Glasumfasstes Messinggestell. Langer zentraler Balusterschaft. Fünf geschwungene Leuchterarme mit
kleinen Tropfschalen und godronierten Glastüllen.
Facettierter tropfenförmiger Kristallglasbehang an
Säule und Tropfschalen. Elektrifiziert, zu revidieren.
€ 400/530 CHF 600/800
H 70, D 56.
259 GROSSER UND ORIGINALER DECKENLEUCHTER. Messinggestell. Zentraler Balusterschaft aus Glas. Acht geschwungene Leuchterarme
sich verdoppelnd. Sechszehn Lampenfassungen mit
breiten Tropfschalen. Ocker und beige Lampenschirme. Trauben- birnen- und apfelförmiger Glasbehang
in verschiedenen Grössen, in Braun und Violett Camaïeu. Elektrifiziert, zu revidieren. H 56, D 88.
€ 670/800
CHF 1000/1200
260 EIN PAAR DECKENLEUCHTER. Goldfarbiges Messinggestell. Der grössere mit zwölf geschwungenen Leuchterarmen einen Käfig bildend.
Eingerollte blätterförmige Tropfenschalen. Reicher
geschliffener farbloser, violett und rauchfarbener
Kristallglasbehang. Facettierte Kugel am unteren Ende. Der kleinere gleich jedoch mit vier Leuchterarmen, reicher, geschliffener, farbloser, violett und rosa Kristallglasbehang. Beide elektrifiziert, zu revidieren. H 68, D 44 / H 36, D 26.
€ 400/530
CHF 600/800
261 GROSSE DECKENLAMPE. Kristallglas und
silberfarbenes Metallgestell. Facettierte Kristallglaskette in Form einer Halbkugel, der Ring mit kleine Rosette eingefasst. Drei Lampenfassungen in der Mitte.
Elektrifiziert, zu revidieren. H 18, D 46.
€ 330/400
CHF 500/600
262 KLEINE DECKENLAMPE. Kristallglas. Kleiner Zentralschaft. Oberer Teil aus godroniertem Kristallglas in Form einer Halbkugel. Korbartiger unterer
Teil aus facettierten Kristallglasketten mit einer Rosette am unteren Ende. Eine Lampenfassung. Elektrifiziert, zu revidieren. H 36, D 28.
€ 270/330
CHF 400/500
263 LEUCHTERMÄNNCHEN. 19. Jh. Holz geschnitzt. Halbkörper eines Zwerges einen Schlüssel
und ein Wappenschild tragend. Rückseitig Hirschgeweih. Drei Lampenfassungen an drei Messing-Ketten
hängend. Elektrifiziert, zu revidieren. L 64, H 60.
€ 470/600
CHF 700/900
10
280 bis 322
284 PORTALUHR, 1. H. 19. Jh. Schwarz gefasstes Gehäuse, Postament mit 4 Spiralsäulen und
kranzbesetzter Abschluss. Feine Messingintarsien in
Boullemanier. Aufgehängtes Werk, weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Halbstundenschlag
auf Glocke. Gehfähig. H 53.
€ 800/930
CHF 8000/10000
Tafel 62
Provenienz: Aus einer bedeutenden Sammlung. Vergleichbare Uhr im Musée de l’Horlogerie in Genf. Vgl.
Tardy, Les Plus Belles Pendules Suisse, Paris, 1984,
Seite 21.
286 KAMINUHR, Frankreich, 19. Jh. im Louis XVIStil. Alabastergehäuse mit vegoldeter Zeigerfront.
Ziffering, Reliefumrandet, römische Zahlen. Messingwerk, Pendel mit Fadenaufhängung, ohne Schlag. Zu
€ 330/470 CHF 500/700
revidieren. H 45.
Grossuhren
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 10.45 Uhr
Die nachstehend beschriebenen Uhren stammen
aus Privatsammlungen und -haushalten und werden unrestauriert angeboten. Verdeckte Mängel,
Fehlstellen (z.B.fehlende Schlüssel), kleine Defekte und Gebrauchsspuren werden im Text nicht immer ausdrücklich erwähnt. Für die Funktionstüchtigkeit und Ganggenauigkeit der Uhren übernehmen wir keine Gewähr. Grössenangaben beziehen
sich auf das Gehäuse.
280 GROSSE PENDULE mit Sockel, Sumiswald,
19. Jh.. Schwarzlackiertes geschwungens Gehäuse
mit reichem Blumendekor. Hohes Zeiger- und Pendelfenster, weisses Emailzifferblatt mit römischen
Zahlen. Achttagewerk mit Ankergang, Pendel mit
Metallfederaufhängung. Viertelstundenschlag auf
2 Tonfedern. Gehfähig. H 95.
€ 1670/2330
€ 870/1000
CHF 1300/1500
CHF 1200/1400
285 HOLZRÄDERUHR, Graubünden, Davos, datiert 1696. Holzgehäuse und Holzwerk. Seitliche Türchen, das Gehäuse mit wellig ausgeschnittenem
Kranzabschluss, frontseitig appliziertes Papier mit
originaler Fassung. Zwei Zifferringe mit römischen
Zahlen, der obere für die Stunden, der untere kleinere für die Viertelstunden. Gschnitzte, schlichte Holzzeiger. Gehwerk mit hölzerner Radunruh, Stundenschlagwerk, Glocke an hölzernem Galgen. H 35.
€ 5330/6670
294 NEUENBURGER-PENDULE mit Sockel, 18.
Jh. Schwarz gefasstes, geschwungenes Gehäuse mit
Goldkanten. Verglaste Fronttür. Weisses Emailzifferblatt . Achttagewerk mit Halbstundenschlag auf einer
Glocke. Gehfähig. H 81.
287 KAMINGARNITUR, Art Déco, signiert H. Berrod fils Bellegarde. Rotgeaderter und weisser Marmor. Breites Gehäuse mit kleiner Bronzeverzierung.
Goldfarbenes Zifferblatt mit arabischen Zahlen. Achttagewerk mit Halbstundenschlag auf Glocke. Beigegeben: 1 Paar dazupassende Ziervasen. Zu revidie€ 530/800 CHF 800/1200
ren. H 30/20.
288 KAMINUHR, Süddeutschland, Mitte 18. Jh..
Schwarz gefasstes Holzgehäuse, dreiseitig verglast,
unten kleine Schublade. Messingwerk. Reliefiertes
Zifferblatt mit kupfernem Zifferring, römische Zahlen.
Bei zwölf kleines Pendelfenster. Schlag auf Glocke
(Federwerk zu reparieren). Gehfähig, Werk zu revi€ 1070/1200 CHF 1600/1800
dieren. H 45.
295 KLEINE MOREZ-WANDUHR, Frankreich, um
1800. Schwarzes Eisengehäuse. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Gewichtsantrieb mit
Viertelstundenschlag auf einer Glocke. Zu revidieren.
€ 530/670 CHF 800/1000
H 30.
Tafel 62
296 KAMINUHR, Frankreich, 19. Jh. im Louis XVIStil. Weisses Alabastergehäuse mit Reliefapplikationen und Vasenaufsatz. Vergoldete Lünette. Weisses
Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen. Messingwerk,
Pendel mit Fadenaufhängung, Viertelstundenschlag
auf zwei Glocken. Gehfähig, zu revidieren. H 47.
€ 470/600
CHF 700/900
297 UHRWERK einer Kaminuhr, 18. Jh. Messingwerk. Spindelgang und kleiner rückteiliger Sonnenpendel. Drei Federgehäuse, Viertelschlag. Gehfähig.
€ 200/270 CHF 300/400
16x13,5x ca. 7.
Tafel 62
Provenienz: Aus dem Nachlass eines Uhrmachers.
298 GROSSE COMTOISE-STANDUHR, Waadt,
um 1800, signiert: Louis Valloton à Lausanne. Holzkasten, edelhölzerfurniert und feine florale Intarsien,
mit verglastem Werk- und Pendelkasten. Eisengehäuse, grosses weisses Emailzifferblatt mit römischen
Zahlen, Breite reliefierte Messingverzierung, Gewichtsantrieb, Schlag auf Glocke. Zu revidieren.
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
H 220.
299 UHRWERK einer Kaminuhr, um 1800. Messingwerk. Zwei Federgehäuse. Halbstundenschlag
auf zwei Glocken mit nur einem beweglichen Hammer. Werk wohl revidiert. Ohne Pendel. 12x10x ca. 7.
€ 270/300
CHF 400/450
Tafel 62
Tafel 62
Provenienz: Aus dem Besitz seiner Durchlaucht
des verstorbenen Prinzen Raphael von Thurn und
Taxis, Schloss Bullachberg, Allgäu.
289 SCHWARZWALDUHR, 19. Jh. Holzgehäuse
mit floral bemalter Front. Zifferring mit römischen
Zahlen. Teilweises Holzwerk mit Gewichtsantrieb.
Stundenschlag auf Tonfeder. Zu revidieren. H 38.
€ 270/330
Provenienz: Aus dem Nachlass eines Uhrmachers.
300 TISCHUHR. Atmos, Jaeger Le Coultre. Vergoldetes Messinggehäuse, allseitig verglast, mit antiken Szenen in Unterglasgolddruck. Weisser Zifferring mit Stundenanzeigen und arabische Zahlen in
den Vierteln. Gehfähig. H 22.
€ 400/530
CHF 400/500
CHF 600/800
Tafel 62
CHF 2500/3500
281 WECKER-TISCHUHR, Brienz, Ende 19. Jh.
Geschnitztes Holzgehäuse in Form eines Chalethauses. Eingelassenes Uhrwerk mit weissem Zifferblatt
und römischen Zahlen. Separate Sekunde bei zwölf.
Weckanzeige bei sechs. Auf die Weckzeit wird ein Musikwerk ausgelöst. Gehfähig. H 21.
€ 270/400
CHF 400/600
282 ENGLISCHE STANDUHR, um 1800, signiert
Chas Fox, Bournemouth. Hohes Mahagonigehäuse,
Werkkastenfront verglast. Messingfront mit durchbrochenen Applikationen und breitem Zifferring. Römische Zahlen, bei zwölf separater Sekundenanzeige. Medaillonverzierung mit Sinnspruch «Tempus Fugit». Achttagewerk mit Ankergang und Gewichtsantrieb. Big Ben-Stundenschlag auf Tonfeder. Gehfähig.
€ 670/1000 CHF 1000/1500
H 223.
283 RAHMENUHR. Wien, Anfang 19. Jh. Verglastes und vergoldetes, bilderrahmenartiges Holzgehäuse. Rossettenförmige Zifferblattumrandung, floral verziert, darunter kleines ovales Pendelfenster.
Weisses Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen. Zu
€ 470/600 CHF 700/900
revidieren. 54x45.
290 STUTZUHR. Bern, 17./18. Jh. Schwarz gefasstes Holzgehäuse, dreiseitig verglast. Grosser Zifferring mit römischen Zahlen. Messing-Achttagewerk. Gehfähig. H 49.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 62
291 NEUENBURGER-PENDULE, 18. Jh. Braun
gefasstes, geschwungenes Gehäuse. Verglaste
Fronttür mit durchbrochener Applikation. Weisses
Emailzifferblatt (minim bestossen). Achttagewerk mit
Viertstundenschlag auf zwei Glocken. Gehfähig. Ohne Sockel. H 68. € 930/1200 CHF 1400/1800
292 MOREZ-WANDUHR, Frankreich, um 1800,
signiert Rigolet Girardot à Grandchamp. Eisengehäuse, grosses weisses Emailzifferblatt mit römischen
Zahlen. Gewichtsantrieb, Lyrapendel, Schlag auf
Glocke. Zu revidieren. H 38.
€ 530/600
CHF 800/900
293 KAMINGARNITUR, später Napoléon III. Bronze, tlw. vergoldet. Vasenförmiges Gehäuse auf kleinen Schnörkelfüssen. Seitliche Henkel und Figurenaufsatz. Reliefierte Lünette. Gläsernes Zifferblatt mit
arabischen Zahlen. Achttagewerk mit Halbstundenschlag auf Glocke. Zu revidieren. Beigegeben: 1 Paar
dazupassende 5-flammige Girandolen. H 48.
€ 600/730
CHF 900/1100
301 COMTOISE-STANDUHR. Frankreich, um
1800. Hoher Weichholzkasten mit verglastem Uhrenund Pendelfenster. Eisen/Messingwerk. Weisses
Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, reliefierte
Messingumrahmung. Grosser reliefierter Pendel, vergoldet und weiss bemalt. Stundenschlag auf Glocke.
Zu revidieren. H 215.
€ 870/1000
CHF 1300/1500
302 GROSSE PENDULE mit Sockel, Sumiswald,
19. Jh. Schwarzlackiertes geschwungens Gehäuse
mit reichem Golddekor. Hohes Zeiger- und Pendelfenster, weisses Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen. Achttagewerk mit Ankergang, Pendel mit Metallfederaufhängung. Viertelstundenschlag auf 2 Glocken. Gehfähig. H 87.
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
303 MOREZ-STANDUHR, Frankreich, um 1800.
Signiert Berreux à Just Lapendue. Hoher Weichholzkasten mit verglastem Uhren- und Pendelfenster. Eisen/Messingwerk. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, reliefierte Messingumrahmung. Grosser Scheibenpendel. Stundenschlag auf Glocke. Zu
revidieren. H 220.
€ 870/1000
CHF 1300/1500
11
304 SCHEIBENBAROMETER, England, 19. Jh.
Mahagonigehäuse mit vier Anzeigen. Von unten, Wasserwaage und Signatur, V. Robert, Sherborne, grosse scheibenförmige Wetteranzeige, Thermometer
mit Celsiusanzeige und Hygrometer. Quecksilbersäule zu revidieren. H 100.
€ 600/730
CHF 900/1100
305 TISCHUHR. Atmos, Jaeger Le Coultre. Vergoldetes Messinggehäuse, allseitig verglast. Weisser
Zifferring mit Stundenanzeigen und arabische Zahlen
in den Vierteln. Gehfähig. H 24.
€ 470/600
CHF 700/900
306 MOREZ-WANDUHR, Frankreich, um 1800,
signiert «Lançon à Lyon». Breite Messinglünette und
weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Eisen-/
Messingwerk im Eisengehäuse, Schlag auf einer
Glocke. Grosser Scheibenpendel mit Lyraverzierung.
Gewichtsantrieb, Gehfähig, zu revidieren. H 40.
€ 530/670
CHF 800/1000
307 RAHMENUHR. Wien, Anfang 19. Jh. Verglastes und vergoldetes, bilderrahmenartiges Holzgehäuse. Rosettenförmige Zifferblattumrandung, darunter kleines Pendelfenster. Weisses Emailzifferblatt
mit arabischen Zahlen. Zu revidieren. 44x36.
€ 270/330
Tafel 62
309 BURIN FIXE. Grosse Drehbank auf Holzsockel. Messing und Stahl. Schwungrad und Klammerdrehstuhl, Kreuzsupport, Handauflage. Reitstocklänge: 48. Planscheibendurchmesser: 12 cm.
CHF 800/1200
Tafel 62
310 GROSSE FINIERMASCHINE oder Arrondiermaschine. Messing und Stahl. Mit grossem Schwungrad und Vertikalanordnung. Kleiner Holzsockel. H 24.
€ 470/600
€ 270/330
CHF 400/500
Tafel 62
350 bis 383
320 LOT: 2 Drehstühle mit reichem Zubehör, um
1900. Messing und Stahl, in zwei Kassetten.
24x38x13 / 32x18x12.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 62
321 GROSSE TEILMASCHINE oder Zählmaschine für Zahnräder. 19. Jh. Messing und Stahl. L 41
€ 400/530 CHF 600/800
H 27.
Tafel 62
322 LOT: Lehr- oder Handbücher für Uhrmacher:
Lehrbuch der Uhrmacherei in Theorie und Praxis,
Claudius Saunier, 1878, Bd. I u. III./Atlas zu dem
Lehrbuch der Uhrmacherei in Theorie und Praxis,
Claudius Saunier, 1879/Lehrbuch der Uhrmacherei,
Claudius Saunier, 1891/Praktisches Handbuch für
Uhrmacher (Atlas), Claudius Saunier/Atlas zum
Handbuch für Uhrmacher, Hermann Grosch/Der
Uhrmacher am Werktisch, Wilhelm Schultz, 1913.
€ 130/200 CHF 200/300
Total 7 Bde.
Tafel 62
CHF 400/500
308 EISENUHR, in der Art des 16. Jh. Geschmiedetes Eisenwerk. Spindelgang und Gewichtsantrieb.
Breiter vortretender Zifferring mit römischen Zahlen.
Stundenschlag auf grosser obenaufliegender Glocke.
€ 470/600 CHF 700/900
Gehfähig. H 36.
€ 530/800
319 FRÄS- ODER WALZMASCHINE, 19. Jh. Messing und Stahl. Auf Holzsockel. L 12 H 10.
CHF 700/900
Tafel 62
311 PLANTEUR oder Anreisserwerkzeug, 19. Jh.
Messing. L 22 Dm 8. € 120/130 CHF 180/200
Tafel 62
312 LOT. 2 Messwerkzeuge. Ende 19. Jh. Messing
€ 80/100 CHF 120/150
und Eisen. L 35/10.
313 EINGRIFFZIRKEL für Kleinuhren. 19. Jh. Messing und Stahl. L 27. € 170/200 CHF 250/300
Taschen- und
Armbanduhren
Auktion: Montag, 16. Juni 2008,
ab 11.00 Uhr
Die nachstehend beschriebenen Uhren stammen
aus Privatsammlungen und -haushalten und werden unrestauriert angeboten. Verdeckte Mängel,
Fehlstellen (z.B. fehlende Schlüssel), kleine Defekte und Gebrauchsspuren werden im Text nicht
immer ausdrücklich erwähnt. Für die Funktionstüchtigkeit und Ganggenauigkeit der Uhren übernehmen wir keine Gewähr. Grössenangaben beziehen sich auf das Gehäuse.
350 SILBERUHR mit Silber-Übergehäuse, sig. RIGAUD à Genève, um 1800. Polychrome Landschaftsszene auf dem Zifferblatt, römische Zahlen und versilberte Zahlen. Feuervergoldetes Spindelwerk, Kette
und Schnecke, ausgeschnittener Kloben, Regulierscheibe. Gehfähig, zu revidieren. Übergehäuse leicht
beschädigt. D 5,2.
€ 870/1000
CHF 1300/1500
Tafel 63
Tafel 62
314 ZAHNRAD-TEILMASCHINE, 19. Jh. Messing
und Stahl. Auf kleinem Holzsockel. L 16 H 19.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 62
315 GERADEHALTER oder Handbohrmaschine
zum Bohren von Lagern. 19. Jh. Messing und Stahl€ 130/150 CHF 200/220
backen. H 18.
316 SPIRALISIERGERÄT für Kleinuhren, 20. Jh.
Stahl, verchromt. Bezeichnet Paul Grossjean, La
Chaux-de-Fonds. H 10.
€ 130/150
CHF 200/220
Tafel 62
317 GERADEHALTER oder Handbohrmaschine
zum Bohren von Lagern. 19. Jh. Messing und Stahl€ 130/150 CHF 200/220
backen. H 19.
318 LOT: Rollierstuhl, 19. Jh. Stahl. Ohne Einsätze. Beigegeben: Handauflage für Drehbank, Messing
und Stahl (korrodiert). L 17.
€ 200/230
CHF 300/350
351 IWC SCHÜTZENUHR, «Eidg. Schützenfest in
Zuerich 1907». Silbergehäuse mit Doppelporträt eingraviert, Cuvette mit Besitzername und Inschrift: Uhrenfabrik von J. Rauschenbach’s Erben vormals International Watch Co Schaffhausen. Weisses Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen, Louis XV-Zeigern und
kl. Sekunde bei 6 Uhr. Vergoldetes Brückenankerwerk sig. IWC, Bimetallunruh, Rückerzeiger, Schwanenhalsfeinregulierung. Silberkette mit Messinganhänger in Form eines Zirkels und eines Winkelmasses
(Freimaurersymbol), daran eine kl. Eule. Dazu: original Schachtel mit Gangschein. Kl. Riss auf dem Zifferblatt. Gehfähig. D 5,3.
€ 120/130
CHF 180/200
352 ANHÄNGEUHR, um 1890–1910. Guillochiertes Roségoldgehäuse mit Goldkette. Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen, Zeigern vergoldet. Vergoldetes Brückenankerwerk «Bischofsstab», Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren. D 3,1.
€ 270/330
CHF 400/500
12
353 AUDEMARS PIGUET FRACKUHR, neuzeitlich. Rundes Gelbgoldgehäuse 18 K. Vergoldetes Zifferblatt mit römischen Zahlen und Breguetzeigern.
Vernickeltes Brückenankerwerk mit «fausses côtes»
Kal. 5020, Bimetallunruh, Handaufzug. Gehfähig.
D 4,2. Dazu: Lederetui.
364 LONGINES DAMENARMBANDUHR, 40/50erJahre. Rundes Gelbgoldgehäuse 18K mit Gelbgoldgliederband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen
und Hirondellezeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig.
€ 330/470 CHF 500/700
D 1,7.
€ 1200/1600
365 OMEGA HERRENARMBANDUHR «de Ville»,
um 1977–1980. Quadratisches Gelbgoldgehäuse
18K mit Lederarmband. Vergoldetes Zifferblatt mit Index, Batonzeigern und Datumsfenster bei 3 Uhr.
Quarzwerk Kal. 1342. Batterie zu ersetzen. 3,2x3,2.
CHF 1800/2400
Tafel 63
354 GOLDEMAILUHR, 19. Jh. Gelbgoldgehäuse,
Schale mit Emailminiaturemalerei reich verziert: Polychrom bemalte Blüten. Cuvette sig. BAUTTE et Cie à
Genève. Versilbertes Zifferblatt mit römischen Zahlen
und Birnenzeiger. Vergoldetes Brückenankerwerk,
Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren. Ohne
€ 530/670 CHF 800/1000
Schlüssel. D 3,5.
Tafel 63
355 IWC HERRENTASCHENUHR, 40/50er-Jahre.
Poliertes Stahlgehäuse. Perlmuttartiges Zifferblatt
mit arabischen Zahlen, Hirondellezeigern und kl. Sekunde bei 6 Uhr. Vernickeltes Brückenankerwerk mit
«fausses côtes», Bimetallunruh, Rückerzeiger,
Schwanenhalsfeinregulierung. Gehfähig. D 4,5.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 63
€ 330/470
375 OMEGA HERRENCHRONOGRAPH «Seamaster Automatic», Ref. 176.010, gen. «YACHT TIMER»,
um 1973. Poliertes Stahlgehäuse mit original Stahlarmband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, Batonzeigern, Yacht-Timer, Tachymeter, Datumsfenster bei 3 Uhr, zentralem Minutenzähler, 12-Stunden-Zähler und 24-Stunden-Anzeige. Automatik Uhrwerk Kal. 1040, Monometallunruh, 22 Jewels, ShockAbsorber. Schraubboden, Wasserdicht. Gehfähig.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
D 4,3.
Tafel 63
CHF 500/700
366 DOXA HERRENARMBANDUHR «Anti Magnetic», 40er-Jahre. Poliertes Roségoldgehäuse mit Krokoband. Versilbertes Zifferblatt mit Index (ausser der
«12») und Dauphinezeigern. Handaufzugswerk. Geh€ 800/1070 CHF 1200/1600
fähig. D 3,4.
376 CARTIER DAMENARMBANDUHR «Tank Française», 80/90-er Jahre. Gelbgoldgehäuse 18K mit Lederarmband. Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen
und gebläute Zeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig.
1,6x1,4. Mit Originalschachtel.
€ 670/1000
Tafel 63
367 MOVADO HERRENARMBANDUHR «Tempomatic», 40/50er-Jahre. Poliertes Stahlgehäuse mit
Lederarmband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Batonzeigern. Automatikuhrwerk
Movado Kal. 220. Gefähig. D 3,4.
€ 800/930
CHF 1200/1400
377 BREITLING HERRENCHRONOMETER «Aeromarine Colt GMT», neuzeitlich. Verchromtes Stahlgehäuse mit originalem Stahlarmband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, Batonzeigern und Datumsfenster bei 3 Uhr. Automatikuhrwerk. Gehfähig.
D 4. Dazu: original Breitling Schachtel und Zertifikat.
€ 1670/2000
356 ULYSSE NARDIN HERRENTASCHENUHR,
um 1890–1910. Poliertes Roségoldgehäuse 14 K.
mit Monogramm, Cuvette aus Kupfer mit Firmenmarke. Weisses Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen,
Birnenzeiger und kl. Sekunde bei 6 Uhr. Vergoldetes
Brückenankerwerk sig. U. Nardin, Bimetallunruh,
Rückerzeiger, Schwanenhalsfeinregulierung. Gehfä€ 670/800 CHF 1000/1200
hig. D 4,9.
Tafel 63
357 HERRENTASCHENUHR mit Viertelrepetitions, Anfang 19. Jh. Guillochiertes Roségoldgehäuse mit Kette. Weisses Emailzifferblatt mit arabischen
Zahlen und Breguetzeigern. Feuervergoldetes Spindelwerk, Kette und Schnecke, durchbrochener gravierter Kolben, silberne Regulierskala. Schlagwerkauslösung durch Drücken des Pendants. Gehfähig.
Zifferblatt mit kl. Beschädigungen. D 4,9.
€ 800/930
CHF 1200/1400
358 GÜBELIN HERRENARMBANDUHR, 20/30erJahre. Rechteckiges Gelbgoldgehäuse 14 K. mit Lederarmband. Druckboden mit Besitzername. Schwarzes Zifferblatt mit Strichindizen und Modernezeigern.
Handaufzugswerk. Gehfähig. 3,1x2,3.
€ 330/470
CHF 500/700
359 CORUM DAMENARMBANDUHR «Plume»,
70er-Jahre. Rechteckiges Weissgoldgehäuse mit Lederarmband, Zifferblatt mit einem Stück Vogelfeder
geschmückt. Batonzeiger. Handaufzugswerk. Gehfä€ 400/530 CHF 600/800
hig. 3x2,5.
Tafel 63
360 OMEGA DAMENARMBANDUHR, 40/50erJahre. Quadratisches Gehäuse vergoldet, mit Lederarmband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Dauphinezeigern. Handaufzugswerk Kal.
244. Gehfähig. 1,7x1,7.
€ 130/200
CHF 200/300
361 OMEGA DAMENARMBANDUHR «Ladymatic», 40/50er-Jahre. Gelbgoldgehäuse mit «milanaise» Goldgliederband. Versilbertes Zifferblatt mit
Strichindizen und Batonzeigern. Automatikuhrwerk.
€ 200/270 CHF 300/400
Gehfähig. D 1,8.
368 GIRARD-PERREGAUX HERRENARMBANDUHR «Quartz», 70/80er-Jahre. Quadratisches Stahlgehäuse vergoldet, mit Lederarmband. Versilbertes
Zifferblatt mit Strichindizen und Batonzeigern. Quarzwerk. Batterie zu ersetzen. 2,5x2,5.
€ 200/270
CHF 300/400
369 IWC HERRENARMBANDUHR, 60/70er-Jahre. Gelbgoldgehäuse 18 K. mit «milanaise» Gelbgoldarmband. Vergoldetes Zifferblatt mit Index, Batonzeigern und Datumsfenster bei 3 Uhr. Quarzwerk.
€ 670/800 CHF 1000/1200
Gehfähig. D 3,4.
370 TISSOT HERRENCHRONOGRAPH «T 12»,
um 1968–1975. Poliertes Stahlgehäuse mit original
Stahlarmband. Weisses Zifferblatt mit Strichindizen.
Zentrale Sekunde, Tachymeterskala, kl. Sekunde bei
9 Uhr und zwei Hilfszifferblätter für 30 Minuten- und
12 Stundenzähler. Handaufzugswerk Kal. Lemania
LWO 873, Druckboden. Gehfähig. D 4,2.
€ 670/800
CHF 1000/1200
Tafel 63
371 OMEGA
HERRENARMBANDUHR
Ref.
14714-5-SC, um 1961, verkauft durch Türler Zürich.
Verchromtes Stahlgehäuse, mit Lederarmband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen und Dauphinezeigern. Handaufzugswerk Kal. 285. Gehfähig.
€ 670/800 CHF 1000/1200
D 3,2.
Tafel 63
372 OMEGA HERRENCHRONOMETER, Ref.
2617, um 1949–1952. Gelbgoldgehäuse 18 K. mit
Lederarmband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen, Dauphinezeigern und kl. Sekunde bei 6 Uhr.
Automatikuhrwerk Kal. 332, 17 Jewels. Gehfähig.
€ 1200/1600 CHF 1800/2400
D 3,4.
Tafel 63
373 OMEGA HERRENARMBANDUHR «Seamaster», Ref. 2637–4, um 1949–1952. Verchromtes
Stahlgehäuse mit Lederarmband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Indexzeigern. Automatikuhrwerk Kal. 351. Schraubboden. Gehfähig.
€ 1000/1070 CHF 1500/1600
D 3,4.
Tafel 63
CHF 1000/1500
Tafel 63
CHF 2500/3000
Tafel 63
378 ROLEX DAMENARMBANDUHR «Precision»,
40/50-er Jahre. Im Gelbgoldband integriertes Gelbgoldgehäuse 18 K. Vergoldetes Zifferblatt mit Strichindizen und Dauphinezeigern. Handaufzugswerk.
Gehfähig. 1,6x1,6.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
379 BAUME ET MERCIER HERRENCHRONOGRAPH, neuzeitlich. Poliertes Stahlgehäuse mit vergoldeten Ring und Lederarmband. Weisses Zifferblatt
mit Strichindizen, zentraler Sekunde, Datumsfenster
bei 3 Uhr und 3 Hilfszifferblätter. Automatikuhrwerk
Kal. 2892-2. Nicht gehfähig. D 3,6.
€ 670/800
CHF 1000/1200
Tafel 63
380 PATEK PHILIPPE DAMENARMBANDUHR,
Ref. 4186, 70er-Jahre. Tonneauförmiges Weissgoldgehäuse 18 K. mit Krokoband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen und gebläute Batonzeigern.
Handaufzugswerk Kal. 16–250, «fausses-côtes», 18
jewels, Monometallunruh. Gehäuse Nr 2748508,
Uhrwerk Nr 1268630. Gehfähig. 1,9x2,2. Dazu: original Zertifikat von Patek Philippe und Lederetui.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 63
381 CHOPARD DAMENARMBANDUHR, 60/70erJahre. Ovales Gelbgoldgehäuse 18 K. mit «milanaise»
Gelbgoldgliederband. Vergoldetes Zifferblatt mit Dauphinezeigern. Handaufzugswerk. 2,4x2,8.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 63
382 VACHERON CONSTANTIN HERRENARMBANDUHR «Automatic», 60er-Jahre. Weissgoldgehäuse mit «milanaise» Weissgoldarmband. Versilbertes Zifferblatt mit Index und Batonzeigern. Automatikuhrwerk. Gehfähig. D 3,4.
€ 2670/3330
CHF 4000/5000
Tafel 63
383 UHRENHALTER, 19. Jh. Bronze vergoldet.
Mit Drachendarstellung. Kl. Riss. 28x16.
€ 200/230
362 ZENITH DAMENARMBANDUHR, 50/60erJahre. Tonneauförmiges Gelbgoldgehäuse 18 K. mit
Gelbgoldarmband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen und Batonzeigern. Handaufzugswerk. Gehfä€ 200/270 CHF 300/400
hig. 1,8x1,5.
374 OMEGA HERRENARMBANDUHR «Automatic», Nr 11001186, um 1947–1949. Gelbgoldgehäuse 18 K. mit massiv Gelbgoldarmband. Schwarzes Zifferblatt mit Strichindizen und Dauphinezeigern. Automatikuhrwerk Kal. 28.10 «copper colored». Gehfähig.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
D 3,4.
363 LONGINES DAMENARMBANDUHR, 30/40erJahre. Quadratisches Gelbgoldgehäuse 18 K. mit
Gelbgoldgliederband. Versilbertes Zifferblatt mit
Strichindizen und Batonzeigern. Handaufzugswerk.
Zu revidieren. 2,1x2,1. € 330/470 CHF 500/700
Tafel 63
CHF 300/350
Tafel 62
13
400 bis 402
Waffen
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 11.15 Uhr
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
400 MODELLKANONE. 19. Jh. Bronze. Glattes
Kanonenrohr auf Eisenlafette. Drachendekor. L 45.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 64
401 HELM (KULAH-KUDH), Persien, 19. Jh. Eisen.
Halbkugelförmige Glocke mit Vierkantspitze und
Aetzdekor (Blumen). Zwei Hülsen für die Flüge und
fest montiertes Nasal. Geflochtener Nackenschutz.
Etw. korrodiert. H 60 D 19 cm.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 64
Varia
402 KL. KANONE, wohl 17. Jh. Bronzerohr mit
Handhaben und Wappen. Auf Holzsockel. Bruchstel€ 200/330 CHF 300/500
le. L 52 cm.
Tafel 64
14
500 bis 742
502 A
GR. SCHNABELSTITZE. Basel, datiert
1731. Mm des Nikolaus I. (1648–1722) oder des Nikolaus II. (erw. 1682, stirbt 1756) Übelin. Gewölbter
Deckel mit Pinienzapfen-Knauf. Band als Drücker.
Vorn eingravierte Initialen «HG CB» und Jahreszahl,
umrahmt von Herz. Minim gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren. H 35. € 200/330 CHF 300/500
508 A STEGKANNE. Zofingen, 1. H. 18. Jh. Bodenrosette des Daniel (1661–1719) oder des Johann
(1691–1765) Müller. Gewölbter Deckel mit Scheibenknauf. Band als Drücker. Gepuffter Ärmel mit
Hand als Steg. Kl. Schadstellen am Fuss. Alters- und
Gebrauchsspuren. H 31.
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 202 oder 203.
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1605 oder Nr. 1606.
503 PRISMENKANNE. Chur, 2. H. 18. Jh. Mm des
Mathaeus II. Bauer (1751–1804). Sechsseitig. Ringhenkel mit Schraubverschluss. Vorn ornamentale
Gravuren. Schild mit eingravierten Initialen «UC» und
Jahreszahl «1838». Kl. Schad- und Reparaturstellen.
Alters- und Gebrauchsspuren. H 34.
509 GLOCKENKANNE. Zug, 2.H. 18. Jh. Mm des
Joachim Leonz Keiser (1728–1809). Ringhenkel mit
Bajonettverschluss. Schild blank. Dellstelle am Fuss.
Alters- und Gebrauchsspuren. H 28.
€ 270/400
CHF 400/600
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 418.
Kunstgewerbe
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
Zinn
500 PRISMENKANNE. Schweiz, datiert 1788.
Ohne Marken. Ringhenkel mit Schraubverschluss.
Vorn florale Gravuren. Eingravierte Initialen «HR W»
und Jahreszahl. Ausguss mit Schraubdeckel und Delphinöse (Kette fehlt). Kl. Dell- und Reparaturstellen.
€ 200/270 CHF 300/400
H 38,5.
501 GLOCKENKANNE. Ostschweiz, datiert 1778.
Mm H. I.B. Ringhenkel mit Bajonettverchluss. Vorn ornamentale Gravuren. Schild mit eingravierten Initialen
«RM STW» und Jahreszahl. Reparaturstelle am Fussring. Alters- und Gebrauchsspuren. H 31.
€ 200/270
CHF 300/400
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1174.
502 GLOCKENKANNE. Schweiz, um 1800. Bodenrosette nicht identifizierbar. Ringhenkel mit Bajonettverchluss. Schild mit eingravierten Initialen
«MC HE». Leicht gedellt. Alters- und Gebrauchsspu€ 130/170 CHF 200/250
ren. H 29.
€ 170/200
CHF 400/600
CHF 250/300
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1633.
503 A
PRISMENFLASCHE. Steckborn, datiert
1772. Mm des Andreas IV. Wüger (1750–1825).
Sechsseitig. Ringförmiger Klapphenkel mit Schraubverschluss. Eingravierte Initialen «HIF AMCF» und Jahreszahl. Leicht gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren.
€ 130/170 CHF 200/250
H 25,5.
510 PRISMENKANNE. Zürich, datiert 1702. Mm
des Hans Kaspar Wirz (1666–1733). Sechsseitig.
Ringhenkel mit Schraubverschluss. Eingraviertes
Wappen, umgeben von Lorbeerkranz und Krone. Darüber eingravierte Initialen «HCS» und Jahreszahl. Ausguss mit Schraubdeckel an Eisenkette. Kl. Reparaturstelle am Henkel. Leicht gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren. H 37. € 270/400 CHF 400/600
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1368.
Schneider/ Kneuss,
Nr. 1804.
504 GR. BAUCHKANNE. Vevey, 18. Jh. Mm des
Pierre-André Utin (1688–1771). Herzförmiger Deckel
mit Delphinknauf. Knospen als Drücker. Kl. Dellstelle
am Fuss. Alters- und Gebrauchsspuren. H 33,5.
511 GIESSFASS. Zürich, um 1800. Mm des Johann II. Zimmermann (1744–1822). Kastenförmig.
Abnehmbarer Deckel mit Knäufen in Form von Seepferdchen. Seitlich 2 offene Ösen. Ausguss mit Messinghahn. Alters- und Gebrauchsspuren. H 31.
€ 200/330
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 14.00 Uhr
€ 270/400
CHF 300/500
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1449.
504 A
OHRENSCHÜSSEL. Vevey, 18. Jh. Mm
des Pierre-André Utin (1688–1771). Rundform mit
durchbrochen gearbeiteten Henkeln. Starke Gebrauchsspuren. Kl. Reparaturstellen. L 24.
€ 70/90
CHF 100/140
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1449.
505 KL. MASSARTIGE KANNE. Wallis, um 1750.
Mm des Pier Tonii Simaval (um 1750). Herzförmiger
Deckel. Eicheln als Drücker. Konischer Gefässkörper.
Eingravierte Initialen «CBD». Leicht gedellt. Altersund Gebrauchsspuren. H 20.
€ 130/200
CHF 200/300
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1499.
506 GR. BAUCHKANNE. Wallis, 3.V. 18. Jh. Mm
des J. Alvazzi (erwähnt 1788–1800). Herzförmiger
Deckel mit Widderknauf und eingravierten Initialen
«CMF». Knospen als Drücker. Kl. Dell- und Reparatur€ 200/330 CHF 300/500
stellen. H 33,5.
Tafel 33
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1455.
507 BAUCHKANNE. Wallis, A. 19. Jh. Mm des Joseph Castel (erwähnt 1801–1828). Herzförmiger Deckel mit eingravierten Initialen «IB AW». Eicheln
als Drücker. Dellstellen. Alters- und Gebrauchsspuren.
€ 200/230 CHF 300/350
H 27.
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1465.
508 OHRENSCHÜSSEL. Wallis, 1. H. 19. Jh. Mm
des Pietro Giuseppe d.Ä. Maciago (1782–1881).
Rundform mit durchbrochen gearbeiteten Henkeln.
Starke Gebrauchsspuren. Boden repariert. L 25.
€ 70/80
CHF 100/120
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1486.
Zinngiesser
€ 270/400
der
Schweiz,
CHF 400/600
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1815.
512 GIESSFASS. Zürich, um 1800. Mm des Hans
Rudolf Manz (1771–1829). Kastenförmig. Abnehmbarer Deckel mit Delfinknäufen. Seitlich 2 offene
Ösen. Fratzenausguss mit Messinghahn. Eingravierte
Initialen «I I G2. Alters- und Gebrauchsspuren. H 30.
€ 200/330
CHF 300/500
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1729.
513 GIESSFASS. Zürich, 19. Jh. Mm des Hans Jakob Wirz (1795–1885). Kastenförmig. Abnehmbarer
Deckel mit Löwenknäufen. Seitlich 2 offene Ösen.
Ausguss mit Fratze und Messinghahn. Eingravierte
Initialen «H E». Leicht gedellt. Alters- und Gebrauchs€ 200/270 CHF 300/400
spuren. H 29.
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1803.
514 GR. GIESSFASS. Zürich, M. 19. Jh. Mm des
Julius Lachmund (1801–1874). Kastenförmig. Abnehmbarer Deckel mit Delfinknäufen. Seitlich 2 offene Ösen. Ausguss mit Messinghahn. Eingraviertes
Christus-Monogramm «IHS». Kl. Schad- und Fehlstel€ 330/470 CHF 500/700
len. H 33,5.
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1724.
515 GIESSFASS. Zürich, 2.V. 19. Jh. Mm des Johann Jakob I. Freudweiler (1810–1839/40). Kastenförmig. Abnehmbarer Deckel mit Löwenknäufen. Seitlich 2 offene Ösen. Fratzenausguss mit Messinghahn. Alters- und Gebrauchsspuren. H 28,5.
€ 200/330
CHF 300/500
Tafel 33
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1686.
15
516 ZIERTELLER. Zürich, um 1850. Mm des Johann Friedrich Manz (1810–1882). Rundform. Gravierter Dekor. Spiegel mit Darstellung des Feldhofs in
Zürich. Fahne mit ornamentalem Fries geziert. Kratzer. Alters- und Gebrauchsspuren. D 24.
€ 80/90
CHF 120/140
Schneider/ Kneuss, Zinngiesser der Schweiz,
Nr. 1731.
517 KL. ALTARLEUCHTER. Schweiz/Süddeutschland, 18. Jh. Ohne Marken. Dreiseitiger Volutensockel auf 4 Kugelfüsschen. Florale und ornamentale
Gravuren. Balusterschaft mit Dorn und Tropfteller. Minim gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren. H 25,5.
€ 70/90
CHF 600/800
Tafel 33
519 GR. PRISMENKANNE. Wohl Süddeutsch, um
1800. Mm nicht identifizierbar. Achtseitig. Ringhenkel mit Schraubverschluss. Vorn florale Gravuren.
Eingravierte Initialen «MBL». Kl. Reparatur- und Dellstellen. Alters- und Gebrauchsspuren. H 41,5.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 33
520 ZUCKERDOSE. Deutsch, datiert 1746. Qualitätsmarke (Engel mit Waage). Ovale, godronierte
Form mit Klappdeckel. Am Boden eingravierte Initialen «M J L». Alters- und Gebrauchsspuren. H 8.
€ 100/120
CHF 150/180
CHF 180/200
Hintze, Die deutschen Zinngiesser und ihre Marken, Band V, Nr. 237.
522 PRISMENFLASCHE. Kirchheim (unter Teck),
datiert 1860. Mm des Johann Friedrich Speiser
(1803–1882). Achtseitig. Ovaler Klapphenkel mit
Schraubverschluss. Eingravierte Initialen «GH» und
Jahreszahl. Kl. Dellstellen. Alters- und Gebrauchs€ 130/170 CHF 200/250
spuren. H 22,5.
Hintze, Die deutschen Zinngiesser und ihre Marken, Band V, Nr. 1425.
523 DECKELHUMPEN. München, um 1700. Wohl
Mm des Christoph Stange (stirbt 1717). Leicht gewölbter Deckel mit Kugelknauf als Drücker. Zylindrische Wandung mit 2 gravierten Zierfriesen. Leicht
ausgestellter Standring. Kl. Reparaturstelle. Altersund Gebrauchsspuren. H 24,5.
€ 70/100
526 MESSKÄNNCHEN-PLATTE. Wohl Levoca
(Slowakei). Mm nicht identifizierbar. Oktogonal. Fein
gravierter Dekor. Spiegel mit Christus-Monogramm
«IHS», umrahmt von Lorbeerkranz und Blumengirlande. Auf der Fahne 4 geflügelte Puttoköpfe. Kl. Reparaturstellen. Alters- und Gebrauchsspuren. L 24.
€ 80/90
CHF 120/140
Tafel 33
Stadtmarke vgl. Stará, Zinnmarken aus aller Welt,
Nr. 1522.
527 GR. GUPFPLATTE. Salzburg, um 1750. Mm
des Anton Singer (Meister 1741, stirbt 1754). Rundform. Glatt. Eingravierte Initialen «VR». Kl. Reparaturstellen. Gebrauchsspuren. D 44,5.
€ 200/270
Hintze, Die deutschen Zinngiesser und ihre Marken, Band VII, Nr. 1261.
528 ALTARLEUCHTER. Italien, 17. Jh. Bronze.
Mehrteiliger Balusterschaft über dreiseitigem Sockel
auf 3 stilisierten Tatzenfüsschen. Vertiefter Tropfteller mit breitem Dorn. Kl. Dellstellen. Alters- und Gebrauchsspuren. H 47,5.
CHF 300/400
529 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Italien, 17. Jh.
Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über dreiseitigem Sockel auf Tatzenfüsschen. Vertiefter Tropfteller
mit breitem Eisendorn. Minime Schadstellen. Altersund Gebrauchsspuren. H 40,5.
€ 530/930
CHF 800/1400
530 KL. ALTARLEUCHTER. Italien, 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über dreiseitigem
Sockel auf Tatzenfüsschen. Vertiefter Tropfteller mit
breitem Dorn. Alters- und Gebrauchsspuren. H 29.
€ 70/100
CHF 100/150
531 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Italien, 17. Jh.
Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über dreiseitigem Sockel auf Kugelfüsschen. Vertiefter Tropfteller
mit breitem Eisendorn. Kl. Reparaturstellen. Starke
Gebrauchsspuren. H 30.
€ 200/270
538 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Balusterschaft über quadratischer Standplatte
mit 4 Füsschen. Vasentülle. Kl. Schadstelle. Altersund Gebrauchsspuren. H 17,5.
€ 40/50
532 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Italien, 17. Jh.
Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über dreiseitigem Sockel mit stilisierten Tatzenfüsschen. Vertiefter Tropfteller mit breitem Dorn (1 wohl ergänzt).
Kl. Reparaturstellen. Alters- und Gebrauchsspuren.
€ 470/600 CHF 700/900
H 37,5 bzw. 40,5.
€ 50/70
CHF 80/100
534 ALTARLEUCHTER. 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über rundem, leicht gewölbtem
Fuss (wohl ergänzt). Zylindrische Tülle über Tropfteller. Leicht gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren.
€ 50/80 CHF 80/120
H 25.
535 ALTARLEUCHTER. 18. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über Volutenockel auf 3 Füsschen. Vertiefter Tropfteller mit breitem Eisendorn.
Alters- und Gebrauchsspuren. H 51.
€ 200/330
CHF 60/80
539 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über rundem Fuss auf
oktogonaler Standplatte. Zylindrische Tülle. Kl.
Schadstellen. Alters- und Gebrauchsspuren. H 14.
€ 40/50
CHF 60/80
540 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Balusterschaft über quadratischer Standplatte
mit 4 Füsschen. Vasentülle. Leicht verbogen. Altersund Gebrauchsspuren. H 15.
CHF 60/80
€ 40/50
CHF 60/80
542 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Balusterschaft über rundem Fuss auf oktogonaler
Standplatte. Zylindrische Tülle. Kl. Schadstelle. Alters- und Gebrauchsspuren. H 15.
€ 40/50
CHF 60/80
543 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über rundem, schalenförmigem Fuss. Zylindrische Tülle. Kl. Schadstellen. Alters- und Gebrauchsspuren. H 14.
€ 40/50
CHF 60/80
544 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Balusterschaft über rundem Fuss auf quadratischer Standplatte mit 4 Füsschen. Zylindrische Tülle.
Alters- und Gebrauchsspuren. H 16,5.
€ 40/50
CHF 60/80
545 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Balusterschaft über rundem Fuss auf oktogonaler
Standplatte. Zylindrische Tülle. Kl. Schadstellen. Alters- und Gebrauchsspuren. H 13,5.
€ 40/50
CHF 60/80
CHF 300/400
533 KL. ALTARLEUCHTER. 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über hohem Rundfuss mit eingezogenen Seiten. Vertiefter Tropfteller mit breitem
Dorn. Alters- und Gebrauchsspuren. H 28.
Hintze, Die deutschen Zinngiesser und ihre Marken, Band II, Nr. 194.
CHF 60/80
541 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über rundem Fuss auf
oktogonaler Standplatte. Zylindrische Tülle. Kl. Reparaturstelle. Starke Gebrauchsspuren. H 14.
Altarleuchter/
Kerzenstöcke/Appliken
Hintze, Die deutschen Zinngiesser und ihre Marken, Band VI, Nr. 528.
CHF 60/80
€ 40/50
€ 40/50
Tafel 33
€ 40/50
537 KL. KERZENSTOCK. Spanien, 17. Jh. Bronze. Mehrteiliger Balusterschaft über rundem Fuss auf
oktogonaler Standplatte. Zylindrische Tülle. Kl. Reparaturstelle. Alters- und Gebrauchsspuren. H 14.
CHF 300/400
CHF 100/150
524 KL. RELIEFTELLER. Nürnberg, 19. Jh., in der
Art des 17. Jhs. Rundform. Reliefierte Darstellungen.
Spiegel: Dankopfer Noas. Fahne: Erschaffung Evas;
Gebot, nicht von dem Baum der Erkenntnis zu essen;
Sündenfall und Vertreibung aus dem Paradies. Kl. Reparatur- und Dellstellen. D 17,4.
536 1 PAAR KL. ALTARLEUCHTER. Italien, 18.
Jh. Holz geschnitzt und und vergoldet, tlw. brüniert.
Balusterschaft über dreiseitigem Sockel auf Tatzenfüsschen. Flacher Tropfteller mit Eisendorn. Tropfschalen aus Blech ergänzt. Kl. Schad- und Fehlstel€ 130/200 CHF 200/300
len. H 38.
CHF 300/350
€ 200/270
521 DECKELDOSE. Augsburg, um 1700. Mm des
Georg Ruprecht (heiratet 1679, stirbt 1731). Rundform. Gewölbter Schraubdeckel mit Scheibenknauf.
Deckel und Wandung mit gepunzten Blätterfriesen
geziert. Kl. Dellstelle am Boden. Alters- und Gebrauchsspuren. H 10,5.
€ 120/130
€ 200/230
CHF 100/140
518 GR. PRISMENFLASCHE. Wohl süddeutsch,
datiert 1649. Ohne Marken. Sechsseitig. Ovaler, reliefierter Klapphenkel mit Schraubverschluss. Röhrenausguss (ohne Deckel). Seitlich 2 Vierkant-Ösen.
Eingravierte Initialen «CP» und Jahreszahl, umgeben
von stilisiertem Kranz. Kl. Reparaturstellen. Leicht
gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren. H 31.
€ 400/530
525 GR. SCHRAUBKANNE. Wohl Sachsen, datiert 1827. Mm nicht identifizierbar. Ringhenkel mit
Schraubverschluss. Röhrenausguss mit Schraubdeckel (Metallkette ergänzt). Eingravierte Initialen
«U.F.». Fuss mit umlaufendem Blattfries geziert.
Leicht gedellt. Alters- und Gebrauchsspuren. H 36,5.
CHF 300/500
546 1 PAAR KERZENSTÖCKE. Frankreich, 19.
Jh. Bronze brüniert, tlw. vergoldet. Auf quadratischem Sockel mit 4 Kugelfüsschen sitzender Chinese. In der einen Hand hält er einen geschwungenen
Leuchtarm. Vasentülle über leicht vertieftem Tropfteller. Leicht berieben. Alters- und Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
H 19,5.
547 WANDGIRANDOLE. Frankreich, um 1840.
Bronze vergoldet. 5-flammig. Lanzettförmige Wandhalterung mit S-förmig geschwungenem Leuchtarm,
von dem 4 radiale und 1 zentraler Leuchtarm ausgehen. Vasentüllen über Tropftellern. Reicher floraler
und ornamentaler Reliefdekor. Alters- und Gebrauchsspuren. L 35. € 400/530 CHF 600/800
16
Plastiken
Varia
548 SITZENDES MÄDCHEN. Frankreich, E. 19.
Jh. Unbezeichnet. Bronze mit rotbrauner Patina. Auf
ovalem Sockel sitzendes Mädchen in antikisierenden
Gewändern, mit der einen Hand eine Eidechse umfassend. Minim berieben. Altersspuren. H 19.
557 BECKENSCHLÄGER-SCHÜSSEL. Deutsch,
16. Jh. Messing getrieben. Im Zentrum des Spiegels
Rundmedaillon mit der Darstellung des Hl. Georg in
Rüstung zu Pferd, den Drachen zu seinen Füssen mit
dem Schwert bekämpfend. Im Hintergrund kniet die
Prinzessin. Umgeben von Weinranke. Auf der Fahne
2 punzierte Ornamentfriese. Leicht verbogen und berieben. Alters- und Gebrauchsspuren. D 49,5.
€ 600/730
CHF 900/1100
Tafel 41
549 TIERGRUPPE: 2 AFFEN. Frankreich, um
1900. Unbezeichnet. Bronze vergoldet. 2 aufrecht
stehende Menschenaffen mit Lendenschurz als Ringkämpfer. Minim berieben. Altersspuren. H 15. / Marmor imitierender Alabaster-Sockel wohl ergänzt.
€ 270/330
CHF 400/500
Tafel 41
550 1 PAAR FIGURENGRUPPEN. Wohl Frankreich, E. 19. Jh. Unbezeichnet. Bronze versilbert. Je
2 auf Wolkensockel stehende Kinder: Die einen musizieren, die anderen üben sich in der Schauspielkunst. Postamente aus rotem Stein über polygonalen, mit Velours überzogenen Holzsockeln. Leicht berieben. H 23 bzw. 22,5.
€ 670/930
CHF 1000/1400
Tafel 41
551 DIANA. Frankreich, E. 19. Jh. Nach einem Vorbild der Antike. Giesserbezeichnung: «F. Barbedienne». Bronze mit rotbrauner Patina. Auf rechteckigem
Sockel stehende, von einem Hirsch begleitete Jagdgöttin. Altersspuren. H 21.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 41
552 EDELMANN. Italien, 2. H. 19. Jh. Bezeichnet:
«(Giovanni Battista) Amendola (1848–1887)». Bronze
mit brauner Patina. Auf ovalem Sockel stehender bärtiger Mann in spanischer Tracht des 16.Jhs., den einen Arm ausgestreckt in die Höhe haltend. Kl. Schadstellen. Minim berieben. Altersspuren. H 27.
€ 330/470
CHF 600/700
Tafel 33
558 TRINKGEFÄSS.
Schweiz/Süddeutschland,
um 1600. Bronze brüniert, tlw. vergoldet. Fuss aus
Messing, vergoldet. In Form eines steigenden Steinbocks auf gewölbtem Terrainsockel. Abnehmbarer
Kopf. Am Hals Tülle aus Messing. Minim berieben. Alters- und Gebrauchsspuren. H 20.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 33
CHF 4000/6000
Tafel 41
Messingplakette mit Inschrift: «MED DOR EXP ON,
PEINTURE, HORS CONCOURS, 1889, PAR P AUBE».
554 JACQUES CALLOT. Nancy, E. 19. Jh. Bezeichnet: «E. (ugène) Laurent (1832–1898)». Entwurf
1874. Giesserstempel: «DAUBRÉE». Bronze mit
dunkler Patina. Auf Sockel stehender Künstler, in der
einen Hand eine Zeichnung haltend. Minim berieben.
Altersspuren. H 44. € 530/670 CHF 800/1000
€ 530/800
559 MÖRSER MIT PISTILL. Zürich, 17. Jh. Bronze. Konische Form mit ausladendem Rand und profiliertem Fuss. 2 Henkel. Auf Wandung 2 Rundmedaillons mit behelmten Wappen (BVRGKLI und LEONHART). Alters- und Gebrauchsspuren. H 18.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 33
560 MÖRSER MIT PISTILL. Deutsch, 17. Jh.
Bronze. Konische Form mit ausladendem Rand und
profiliertem Fuss. 2 Delfinhenkel. Starke Gebrauchs€ 0/0 CHF 0/0
spuren. H 17,5.
561 «BOULE À EPONGES». Frankreich, um
1780. Bronze, minime Reste einer Versilberung. Kugelförmiger Körper auf passigem Fuss. Klappbarer
Deckel mit ornamentalem Durchbruchdekor. Altersund Gebrauchsspuren. H 8.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 33
CHF 2000/3000
Tafel 32
566 ANDACHTSBILD. Limoges, 19. Jh., in der Art
der Renaissance. Farbiges Email auf Kupfer, einige
Details in Goldfarbe gemalt. Oval. Darstellung des
Einzugs Christi in Jerusalem. Im Hintergrund Stadtsilhouette. Kl. Retouche. Minime Schadstellen. Altersspuren. 32 x 24. / In floral beschnitztem, vergoldetem Holzrahmen.
€ 2000/3330
Im Verzeichnis der Metallarbeiten des Fürstlich
Hohenzollernschen Museums in Sigmaringen von
1872 ist das Trinkgefäss unter der Position 85
vermerkt. «Bock, (Willkommbecher?) Messingguss, gravirt, theilweise vergoldet, grossentheils
geschwärzt. Der Bock steht auf einem runden, getriebenen und gravirten Fuss auf den Hinterfüssen, der Kopf bildet den Deckel. Das Gefäss soll
der Berner «Gesellschaft zum Bock» gehört haben. H. 0,195 M. 17. Jahrh.»
CHF 800/1200
Tafel 32
565 GRISAILLE-TAFEL. Limoges, 19. Jh., in der
Art der Renaissance. Grisaille-Email auf Kupfer, einige Details in Goldfarbe gemalt. Auf der rechten Bildhälfte Darstellung eines offenen Raums mit Kreuzgewölben, in dem 2 Könige, begleitet von Edeldamen,
speisen. Von links tritt eine edle Gesellschaft auf sie
zu. Landschaftshintergrund mit Begegnung zwischen
König und junger Frau. Am oberen Rand Absplitterungen, unsachgemäss restauriert. Stellenweise
Haarrisse. Altersspuren. 17 x 24. / Auf mit blauem
Stoff überzogene Hartfaserplatte montiert.
€ 1330/2000
Das Trinkgefäss wurde am 4. Dezember 1933 an
der Versteigerung von Beständen der Fürstlich
Hohenzollerschen Sammlung Sigmaringen erworben. Der Katalogtext lautete: «71. Stehender
Bock als Willkommbecher. Bronze, braun, mit Vergoldung. Der Kopf als Deckel. Auf Rundsockel.
Nach Ueberlieferung ursprünglich im Besitz der
Berner Gesellschaft zum Bock. Höhe 20 cm.
Schweiz, 16. Jahrhundert.
CHF 500/700
553 «PEINTURE». Frankreich, E. 19. Jh. Bezeichnet: «(Jean) P(aul) Aubé (1837–1916)». Bronze mit
rotbrauner Patina. Auf Podest sitzende junge Frau in
antikisierenden Gewändern, in der einen Hand einen
Pinsel, in der anderen eine Farbpalette haltend. Minim berieben. Altersspuren. H 81.
€ 2670/4000
€ 400/470
564 ZIERGEFÄSS. Limoges, 19. Jh., in der Art der
Renaissance. Farbiges Email auf Kupfer, goldstaffiert. Zylindrische Wandung umlaufend mit mythologischen Szenen geziert. Auf Fuss, Hals und Deckel
Akanthus-Ranken auf dunkelblauem Fond. Hals mit
Maskaron. Stellenweise Absplitterungen. Deckelknauf verbogen. Altersspuren. H 44,5.
CHF 3000/5000
Tafel 32
567 DECKELHUMPEN. Norddeutsch, 17. Jh. Holz
geschnitzt. Zinnmontur. Wandung umlaufend reliefiert. Zentrale Darstellung Christi als Weltenherrscher, flankiert von Erzengel Michael und der personifizierten Tugend «Spes» (Hoffnung) mit Anker. Zwischen den Figuren reicher floraler Dekor, z.T. mit geschwärzten Holzstiften verziert. Leicht gewölbter
Zinndeckel mit Band als Drücker. Kl. Schad- und Fehl€ 1330/2000 CHF 2000/3000
stellen. H 18.
Tafel 33
568 REISEAPOTHEKE. England, 19. Jh. Mahagoni. Messing-Beschläg. Über einschübiger Sockelzone
hochrechteckiger Korpus mit 2 Türchen. Innen 6
Schubladen und div. Fächer für Arzneimittel-Flaschen. Rückseitig hinter Schieber 5 Fächer für Flaschen. Inhalt: Div. Glasflaschen mit Stöpsel, unterschiedliche Grössen, z.T. assortiert. Balkenwaage
mit einigen Gewichten. Alters- und Gebrauchsspuren.
Kl. Schad- und Fehlstellen (Gehäuse). 36 x 24 x 57,5.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
569 ANATOMISCHES MODELL. Um 1920. Präparierter menschlicher Schädel. In mehrere Teile zerlegbar. Minime Fehlstellen. H 16,5.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 64
570 NARWALZAHN. Schraubenförmig gewundener Schneidezahn eines männlichen Narwals (Monodon monoceros). Mit Etikette des kanadischen Jägers (A 6611). Länge: 205 cm. Gewicht: 3,64 kg
555 JUNGER MALER. Frankreich, um 1900. Bezeichnet: «Eug(ène) Marioton (1854–1925)». Giesserstempel: «M. COLIN & CIE, PARIS». Bronze mit
brauner Patina. Auf Terrainsockel stehender Jüngling
mit Lendentuch, in der rechten Hand einen Pinsel, in
der linken eine Farbpalette haltend. Ein Stück des Pinselgriffs abgebrochen. Minim berieben. Altersspu€ 800/1070 CHF 1200/1600
ren. H 44.
562 MÜNZWAAGE. Genua, E. 18. Jh. Balkenwaage und Waagschalen aus Messing. Mit div. Gewichten
(Sovranno, Franchi, Doppia Parma etc.) in belederter
Holzschatulle (schadhaft). Gewichte in Form von Münzen, jedoch nur 1 Seite geprägt. Alters- und Gebrauchsspuren. 17,5 x 8 x 2,5.
CHF 600/800
Wichtig: Der Narwalzahn darf mit einer CITES-Bewilligung in die EU ausgeführt, dort aber nicht
weiterverkauft werden.
Tafel 41
563 FUSSBECHER. Limoges, 19. Jh., in der Art
der Renaissance. Farbiges Email auf Kupfer, einige
Details in Goldfarbe gemalt. Wandung mit zentraler
Rollwerk-Kartusche. Darstellung eines Feldherrn zu
Pferd. Rückseitig Maskaron und Akanthus-Ranken auf
schwarzem Fond. Ornamental reliefierter Metallfuss.
Alters- und Gebrauchsspuren. H 12.
571 SCHATULLE. Indo-europäisch, 19. Jh. Rechteckige Holzschatulle mit Elfenbein-Auflagen. Gravierter, geschwärzter, z.T. polychrom bemalter Dekor.
Allseitig Architekturdarstellungen in Reserven, umrahmt von floralen Motiven. Eisenschloss (Schlüssel
fehlt). Innen mit blauem Stoff ausgekleidet (ergänzt.).
Kl. Schad- und Fehlstellen. 32 x 24,5 x 9,5.
556 RELIEF: JAGDZUG DER DIANA. Wien, um
1900. Nach dem Gemälde von Hans Makart (1840–
1884). Messing, tlw. brüniert. Diana und ihr Gefolge
in Waldstück. Minim berieben. 35 x 16,5 / Breiter
€ 1200/1330 CHF 1800/2000
Holzrahmen.
€ 400/530
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 32
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
€ 200/270
CHF 300/400
17
572 ZYLINDER-MUSIKDOSE. J.H. Heller, Bern,
E. 19. Jh. Rechteckiges, furniertes Holzgehäuse mit
abgeschrägten Ecken. Deckel und Front mit floralen
Intarsien sowie Fileteinlagen. Unter Glasdeckel Messingzylinder von 33 cm Länge. Kamm und 17 Schlegel. Versteckter, von Schwungrad angetriebener Blasebalg. Spielt 6 Melodien. Im Deckelinnern handgeschriebener Melodienzettel (No. 596). Rätschenaufzug. Kl. Schad- und Fehlstellen (Gehäuse). Werk zu
überholen. 60,5 x 25,5 x 23,5.
579 WAPPENSCHEIBE. Schweiz, datiert 1668,
mit Ergänzungen. Glas polychrom bemalt und geätzt.
In Bleifassung. Mittelbild: Behelmtes Wappen der Bernegger, flankiert von 2 weiblichen Figuren. Oberlicht:
Maskaron, umgeben von Rollwerk (wohl ergänzt).
Fuss: Rollwerk-Kartusche mit Inschrift und Jahreszahl. Zahlreiche Sprünge, einige mit Notbleien zusammengefügt. 42 x 32. / Holzrahmen ergänzt.
€ 800/1000
Inschrift: «Hr. Johann Kaspar Bernegger ward zu
einem Fünftzehner und Oberterzen bey L.L. Zunfft
zur Blumen erwöhlt Sambstag den 7 Novembris
Anno 1668».
CHF 1200/1500
573 GR. MUSIKDOSE MIT 3 WECHSELZYLINDERN. Westschweiz, E. 19. Jh. Rechteckiges, furniertes Holzgehäuse auf Sockelzone mit Schublade.
Deckel und Front mit Intarsien und Fileteinlagen. Unter Glasdeckel Werk-Nr. 25765. 3 vernickelte Zylinder von 28 cm Länge. Spielen je 8 Melodien. Im Deckelinnern handgeschriebener Melodienzettel. Rätschenaufzug. 2 Federgehäuse in Serie, vernickelt. Kl.
Schad- und Fehlstellen (Gehäuse). Werk zu überholen. 69,5 x 38,5 x 35,5.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
574 COMPASS-CAMERA. Jaeger Le Coultre,
Schweiz, um 1930. Modell-Nr. 3286. Für 24 x 36 mm
Planfilm oder Spezial-Rollfilm. Objektiv: Anastigmat,
F:3,5 / 35 mm. Rotierender Verschluss bis 1/500
Sek. Eingebauter Filter, Entfernungsmesser. Englische Beschriftung. Mit Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache. Gebrauchsspuren. 7 x 5,5.
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
Tafel 62
Sammlung Glasscheiben
575 GLASSCHEIBE. Wohl Deutsch, 16. Jh., mit
Ergänzungen. Glas polychrom bemalt und geätzt. In
Bleifassung. Wohl Teil einer grösseren Arbeit. Darstellung des Einzugs Christi in Jerusalem, begleitet
von 2 Stadtbewohnern. In gr. Fensterflügel mit Holzrahmen eingepasst. Altersspuren. 74 x 50 (Glasscheibe) bzw. 152 x 114 (Fensterflügel).
€ 270/400
CHF 400/600
576 GLASSCHEIBE. Deutsch, 16./17. Jh. Glas
geätzt und polychrom bemalt. Schwarzlot-Malerei. In
Bleifassung. Anbetung der Heiligen Drei Könige. Altersspuren. 22 x 22.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
577 WAPPENSCHEIBE. Schweiz, datiert 1615.
Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung.
Mittelbild: Behelmtes Wappen der Steiner. Oberlicht:
Jagdszene, flankiert von Putti. Fuss: Rollwerk-Kartusche mit Inschrift und Jahreszahl zwischen 2 Falknern. Sprünge, grösstenteils mit Notbleien zusammengefügt. 34,5 x 23 / Breiter Bleirahmen er€ 1000/1200 CHF 1500/1800
gänzt.
€ 530/670
CHF 800/1000
580 ALLIANZSCHEIBE. Schweiz, datiert 1674.
Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung.
Mittelbild: Je 3 Wappenschilder mit Helmzier. Allianzwappen Hagenbuch/Bodmer/Linder bzw. Hagenbuch/Seenger/Düllin. Oberlicht: Lebensbrunnen mit
4 Evangelisten-Symbolen und Inschrift. Fuss: 2 Kartuschen mit Inschriften. Zahlreiche Sprünge, tlw. mit
Notbleien zusammengefügt. 30 x 20 / Holzrahmen
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
ergänzt.
Tafel 33
Inschrift Oberlicht: «Mit Flyss der Brun des Lebens
bl(...), Gotts gnaden gschenck s(...) himel, erquickt die seel, macht sy fruchtbar: hinflüsst
grunt als dahar Sabwasser und stinckende söd /
meyd auch die fal=schen lehren schnöd». / Inschriften Fuss: «Hans Heinrich Hagenbuch, Bürger der Stadt Zürich, Pfarrer zu Veltheim und fr.
Susaia Bodmeri selig und Fr. Esther Lindineri seine Ehgmahel, Anno 1674» bzw. «Georg Hagenbuch Bürger und des Raths zu Arauw, dismahls
(Sch...) Adellichen Stifts zu Münster im Argouw,
Fr. Margeretha Seengerin selig und Fr. Anna Maria
Düllin sein Ehegmahl 1674».
581 ALLIANZSCHEIBE. Schweiz, datiert 1683,
mit Ergänzungen. Mittelbild: Behelmte Wappen Romer/von Ritt, flankiert von Säulen. Oberlicht: Putti mit
Palmzweigen. Fuss wohl ergänzt: von 2 Putti gehaltene Rollwerk-Kartusche mit Inschrift und Jahreszahl.
Zahlreiche geklebte Sprünge. 42 x 32 / Bleirahmen
€ 800/1070 CHF 1200/1600
ergänzt.
Tafel 33
Inschrift: «Her Franziskus Ferdinandus Romer, Ritter, gwester Landtvogt nuff der Rifier und Zellenr.
des Raths lobl. stands Vry, Fr. Maria Magdalena
von Ritt sin Gml 1683».
582 GLASSCHEIBE. Schweiz, datiert 1686.
Monogramm: «F i n». Glas polychrom bemalt und geätzt. In runder Bleifassung. Hauptbild. Schlachtszene
vor Burganlage. Darunter Inschrift und von 2 Löwen
flankiertes Wappen. Zahlreiche geklebte Sprünge.
D 16,5. / Gerahmt von 2 Glasscheiben mit Bleifassung.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 33
Inschrift: «Heinrich und Hans Heinrich Steiner, gebrüder uff Wülflingen, 1615».
578 ALLIANZSCHEIBE. Süddeutsch, datiert 1623,
mit kl. Ergänzungen. Monogramm H (mit i-Punkt).
Glas geätzt und polychrom bemalt. In Bleifassung.
Mittelbild: Vor Stadtsilhouette Pharaonin mit Gefolgschaft (wohl urspr. Mose im Schilfkorb auffindend).
Flankiert von Säulen. Oberlicht: Von 2 Putti gehaltene
Kartusche mit Bibelversen. Fuss: Wappen des Ehepaares Bachmann/Fischer neben Inschrift und Jahreszahl. Zahlreiche Sprünge, tlw. mit Notbleien zusammengefügt. 31 x 20,5. / Holzrahmen ergänzt.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 33
Inschrift Oberlicht: «Die Mutter vor des Königs
zwang verbarg das Kind drei monat lang. Darnoch
machts in ein kestlin ein, legts auf den fluss mit
grosser pin, Als aus wolt sein sach gott darin.
EXODI II CAP.» / Inschrift Fuss: «Domen Bachman
zu Rickenbach und Ana Fischerin sein Egemahel
1623».
Inschrift: «Beat Jacob Zurlauben von Bestelenburg, Hauptmann Ihr aller Christlichen Küniglichen
Kaiser in Frankhrich Diensten fr: Maria Barbara
Zurlauben sein Ehegemahl, 1686».
583 GLASSCHEIBE. Deutsch, 17. Jh. Monogramm:
«AM». Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung. Mittelbild: Josua empfängt die Bürger von Gibeon, die sich als arme Wanderer gekleidet haben.
Darunter 2 Namen: Hans Leybolt, Conrad Dorsch.
Flankiert von 2 Säulen mit Stiefel-Motiven. Oberlicht:
Putti mit Schild, bzw. Maler-Palette flankieren eine
Kartusche mit Inschrift. Fuss: Von 2 Putti gehaltene
Kartusche mit Inschrift. Zahlreiche geklebte Sprünge. Minime Fehlstellen. 28,5 x 22. / Holzrahmen er€ 1330/2000 CHF 2000/3000
gänzt.
Tafel 33
Inschrift Oberlicht: «Wir 3 beschworne Meister
sampt der ganzen Gesellschaft verehren unseren
Herrn Vatter diese 2 Wappen zur Gedechtnis». /
Inschrift Mittelbild: «Die Bürger Gibeon der Statt
Altmacher Handwerck geholfen hatt, weil sie solche Schuch Angetragn Thet ihn Josua fad zu sagen. Jusu: 9 C.» Zusammen mit der nachfolgenden Katalognummer Stifterscheibe einer Handwerkszunft (wohl Schuhmacher).
584 GLASSCHEIBE. Deutsch, 17. Jh. Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung. Mittelbild:
Moses, der auf die Knie gefallen ist und die Hände
zum Gebet erhoben hat, erscheint der brennende
Dornbusch. Darunter 3 Namen: Hans Haas, Hans
Bauer, Ludwig Kuntzelmann. Flankiert von 2 Säulen
mit Stiefel-Motiven. Oberlicht: Putti mit Rollwerk und
Akanthus-Dekor. Fuss: Von 2 Putti gehaltene Kartusche mit Inschrift. Einige geklebte Sprünge. Minime
Fehlstellen. 28 x 21. / Holzrahmen ergänzt.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 33
Inschrift: «Als Moises hüt, in Midian der Schaaff,
bey em Busch welcher prann sprach Gott, zeuch
aus dem Schuch zu hand, den dise Stett ist Heilig
Land, 2. Buch Mose. 3 C.» Zusammen mit der vorangehenden Katalognummer Stifterscheibe einer
Handwerkszunft (wohl Schuhmacher).
585 GLASSCHEIBE. Deutsch, 17. Jh. Glas polychrom gemalt und geätzt. In Bleifassung. In 3 Registern je 2 Szenen aus der Josephslegende. Alle
mit Bildunterschriften. Zahlreiche geklebte Sprünge.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
51 x 19.
586 GLASSCHEIBE. Deutsch, 17. Jh., mit Ergänzungen. Glas polychrom bemalt und geätzt. In runder
Bleifassung. Sitzender, geflügelter Putto, in der einen
Hand einen Kranz, in der anderen einen Palmzweig
haltend. Umgeben von Rollwerk. Zahlreiche Sprünge
mit Notbleien zusammengefügt. D 17,5.
€ 170/200
CHF 250/300
587 STANDESSCHEIBE. Schweiz, E. 19. Jh., in
der Art des 16. Jhs. Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung. Mittelbild: Solothurner Wappenpyramide mit Doppeladler und Kaiserkrone, flankiert
von 2 Landsknechten mit Bannern. Oberlicht: Kampfszenen. Fuss mit Jahreszahl «1542». Kl. Sprung.
34,5 x 25,5 / Holzrahmen ergänzt.
€ 200/270
CHF 300/400
588 STANDESSCHEIBE. Schweiz, E. 19. Jh., in
der Art des 16.Jhs. Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung. Mittelbild: Zuger Wappenpyramide mit Doppeladler und Kaiserkrone, flankiert von 2
Landsknechten mit Bannern. Oberlicht: Kampfszenen. Fuss mit Inschrift und Jahreszahl «Das Land Zug
1590». Kl. Sprünge. 30 x 20,5 / Holzrahmen er€ 200/230 CHF 300/350
gänzt.
589 WAPPENSCHEIBE. Deutsch, E. 19. Jh., in
der Art des 16. Jhs. Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung. Mittelbild: Behelmtes Wappen
der Stadt Köln, flankiert von 2 Säulen. Oberlicht:
Akanthus-Motive. Fuss mit Inschrift «STADT CÖLN».
Kl. Schadstellen. 42,5 x 31,5 / Holzrahmen ergänzt.
€ 270/330
CHF 400/500
18
590 STANDESSCHEIBE. Schweiz, A. 20. Jh., in
der Art des 16. Jhs. Glas polychrom bemalt und geätzt. In Bleifassung. Mittelbild: Zürcher Wappenpyramide mit Doppeladler und Kaiserkrone, flankiert von
2 Landsknechten. Oberlicht: Banner der Landsknechte. Fuss mit Inschrift: «ANNO Zürich 1520». Einige Sprünge. 41 x 32 / Holzrahmen ergänzt.
€ 170/200
CHF 250/300
Sammlung Schiffsmodelle
und nautische Literatur
591 RADDAMPFER «LA SUISSE». Schweizerisches Raddampfschiff im Verkehr auf dem Genfersee. Detailtreue Ausführung. Kleinere Defekte, zu restaurieren. H 28 / L 110.
€ 270/330
CHF 400/500
592 SEGELSCHIFF. Typ Clipper. Dreimastiger
Rahsegler. Halbmodell, dreidimensional in verglastem Rahmenkasten, naturgetreu montiert. 48 x 60.
€ 50/80
CHF 400/500
Tafel 65
594 SEGELSCHIFF. Typ Schnigge. Zweimastiger
Segler. Ausführung mit stehendem und laufendem
Gut. Auf Holzsockel. H 19. € 50/70 CHF 80/100
Tafel 64
595 SEGELSCHIFF. Typ Schoner, 19. Jh. Einmastiger Segler. Rumpf mit Kupferplatten belegt. Ausführung mit stehendem und laufendem Gut. Auf Holz€ 400/470 CHF 600/700
sockel. H 36.
Tafel 65
596 SEGELSCHIFF. Typ Schnigge 19. Jh. Zweimastiger Segler mit Seitenschwertern. Ausführung
mit stehendem und laufendem Gut. Auf Holzsockel.
€ 50/80 CHF 80/120
H 22.
597 SEGELSCHIFF «EROICA VENETIA». Typ
Clipper. Dreimastiger Rahsegler. Detailreiche Ausführung mit stehendem und laufendem Gut sowie Kanonen. Holzständer und Glaskasten. H 105.
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 64
598 SEGELSCHIFF «LA FLORE». Französische
Fregatte, 18. Jh. Dreimastiger Rahsegler. Detailreiche Ausführung mit stehendem und laufemdem Gut
sowie Kanonen. Auf Holzsockel montiert, Glaska€ 530/670 CHF 800/1000
sten. H 72.
Tafel 65
599 2 SCHNITTMODELLE einer Kanonenbrücke.
Detailtreue Ausführung. L ca. 26/15.
€ 80/90
CHF 120/140
Tafel 64
600 SEGELSCHIFF «ASTROLABE». Französische Corvette, 1811–1881. Dreimastiger Rahsegler.
Ausführung mit stehendem und laufendem Gut sowie
Kanonen. Auf Holzsockel in Glaskasten. H 43.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 65
601 SEGELSCHIFF. Typ Französischer Clipper,
19. Jh.. Dreimastiger Rahsegler. Ausführung mit stehendem und laufendem Gut. Auf Holzsockel. H 32.
€ 270/330
€ 470/600
CHF 400/500
Tafel 65
CHF 700/900
Tafel 65
603 SEGELSCHIFF. Typ Schnigge. Zweimastiger
Segler mit Seitenschwerter. Ausführung mit stehendem und laufendem Gut. Auf Holzsockel, in Glaska€ 130/170 CHF 200/250
sten. H 17.
604 SEGELSCHIFF. Typ Französischer Clipper,
19. Jh.. Dreimastiger Rahsegler. Ausführung mit stehendem und laufendem Gut sowie Kanonen. Auf Holzsockel in Glaskasten. H 30.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 65
605 HANDBUCH DER PRAKTISCHEN SEEFAHRTSKUNDE. Dr. Eduard Bobrik, Leipzig, Verlagsbureau 1848. Dazu Nautisches Wörterbuch und
1 Bd. Kupfer mit zahlreichen Abbildungen. Total 6
Bde. Gebrauchsspuren. € 70/100 CHF 100/150
CHF 80/120
Tafel 65
593 SEGELSCHIFF. Typ Clipper, 19. Jh. Dreimastiger Rahsegler. Ausführung mit stehendem und laufendem Gut sowie Kanonen. Rumpf mit Kupferplatten
belegt (minime Schadstellen). Auf Holzsockel. H 35.
€ 270/330
602 SEGELSCHIFF. Typ Französische Galeone.
Dreimastiger Rahsegler. Reiche Ausführung mit stehendem und laufendem Gut und 3 Kanonendecks. Auf
Holzsockel in Glaskasten. H 41.
Tafel 65
606 STEEL’S ELEMENT OF MASTMAKING,
SAILMAKING AND RIGGING. From the 1794 Edition,
arranged by Claud S. Gill. W. & G. Foyle, Ltd. London,
€ 20/30 CHF 30/50
1932. 1 Bd.
Tafel 65
607 THE ROYAL NAVY. A History From the Earlliest Times to the Death of Queen Victoria by Sir Wm.
Laird Clowes. Thirty-five Photgravures and Hundreds
of Full Page and ither Illustrations. Inseven Volumes.
London, Sampson Low, Marston and Company,
1903. Total 7 Bde. Gebrauchsspuren.
€ 100/130
CHF 150/200
Tafel 65
608 SVESKA FLOTTANS HISTORIA. Geschichte
der Schwedischen Flotte. 1942. in 3 Bände: Zeit
1521–1679 / 1680–1814 / 1815–1945.
€ 100/130
CHF 80/120
610 OLD SHIP FIGURE-HEADS & STERNS. L.G.
Carr Laughton. With wich are associated Galleries,
Hanging-pieces, Catheads and Divers other Matters
that concern the «Grace and Countenance» of old
Sailing-Ships. Halton & Truscott Smith Ltd. London
1925. Limited Edition No.400/1000. 1 Bd.
€ 50/80
CHF 80/120
Tafel 65
611 SHIP-MODELS. E. Keble Chatterton. Edited
by Geoffrey Holme, published by the Studio Ltd., London, 1923. Limited Edition No. 747/1000. 1 Bd.
€ 50/80
CHF 80/120
Tafel 65
612 SAILING SHIPS OF WAR 1800–1860. Sir
Alan Moore, Bt. Including the Transition to Steam,
with Illustrations from engravings, Drawings and
Paintings in the Macpherson Collection. Halton & Truscott Smith, Ltd., London, 1926. Limited Edition No
€ 50/80 CHF 80/120
298/1000. 1 Bd.
Tafel 65
613 UNIVERSAL DICTIONARY of the Marine. William Falconer. A copius Explanation of the Technical
Terms and Phrases employed in the Construction,
Equipment, Furniture, Machinery, Movements, and
Military Operation of a Ship. Illustraded. Printed for T.
Cadell, London, 1789. 1 Bd.
€ 70/100
615 KLEY & HAHN-MÄDCHEN. Deutschland, um
1910. Brustkopf mit blauen Paperweight-Augen und
offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke:
«KH, 1600, 3, Germany». Gelenkkörper aus Wachstuch. Unterarme aus Biscuit-Porzellan. Braune Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. 1 Fuss lose. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 56.
€ 530/670
CHF 800/1000
616 ARMAND MARSEILLE-CHARAKTERBÉBÉ.
Deutschland, um 1926. Vollkopf mit Schlafaugen und
geschlossenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «AM, Germany, 371/4». Babykörper aus
Stoff, vermutlich übernäht. Hände aus Masse. Blonder, leicht modellierter Haarboden. Bekleidet. Be€ 400/530 CHF 600/800
spielt. H 42.
617 PORZELLANFABRIK MENGERSGEREUTHJUNGE. Deutschland, um 1920. Kurbelkopf mit
Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «PM, 914, Germany, 2». Babykörper
aus Masse. Reste einer dunkelbraunen Echthaarperücke. Matrosenkleid im alten Stil. Bespielt. Kl.
Schad- und Fehlstellen. 28.
€ 330/470
CHF 500/700
618 SIMON & HALBIG-CHARAKTERMÄDCHEN.
Deutschland, um 1910/20. Kurbelkopf mit festen
Glasaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan.
Halsmarke: «1295, FS & Co, 45». Kugelgelenkkörper
aus Masse. Braune Echthaarperücke. Bekleidet. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 50.
€ 400/530
CHF 600/800
619 GR. SIMON & HALBIG-MÄDCHEN. Deutschland, um 1900. Kurbelkopf mit blauen PaperweightAugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «1078, S & H, 15». Kugelgelenkkörper aus
Masse, Unterarme ergänzt. Rotblonde Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung: Tracht im alten Stil. Bespielt. Kopf minim berieben. Kl. Schad- und Fehlstel€ 670/800 CHF 1000/1200
len. H 76.
CHF 150/200
609 SAILING-SHIP MODELS. R. Morton Nance. A
selection from European and American Collections.
Halton & Company Ltd. London, 1949.
€ 50/80
Puppen und Zubehör
CHF 100/150
Tafel 65
614 SHIPS OF THE PAST. Charles G. Davis. Salem, Massachusetts, The Marine Resarch Society,
€ 10/20 CHF 20/30
1929. 1 Bd.
Tafel 65
620 ARMAND-MARSEILLE-JUNGE.
Deutschland, um 1900. Kurbelkopf mit festen Glasaugen und
offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «Armand Marseille, Germany, 390, A 3 M». Gelenkkörper aus Masse. Rotbraune Echthaarperücke. Bekleidung im alten Stil, mit Miniatur-Botanisierbüchse. Bespielt. Minime Schad- und Fehlstellen. H 40.
€ 400/530
CHF 600/800
621 SIMON & HALBIG-MIGNONETTE. Deutschland, um 1900/10. Kurbelkopf mit festen Glasaugen
und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke:
«S & H, Germany». Gelenkkörper aus Masse. Hellbraune Mohairperücke. Spitzenkleid im alten Stil. Bespielt. Minime Schad- und Fehlstellen. H 19.
€ 200/330
CHF 300/500
622 GEBRÜDER OHLHAVER-CHARAKTERBÉBÉ
«REVALO». Deutschland, um 1920. Kurbelkopf mit
Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «Germany, (Kreuz in Kreis), Revalo,
22–2, Germany». Babykörper aus Masse. Rote Echthaarperücke ergänzt. Bekleidet. Bespielt. Kl. Luftblase auf der einen Wange. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 400/530 CHF 600/800
H 32.
623 J.D. KESTNER JR.-CHARAKTERMÄDCHEN.
Deutschland, um 1915/20. Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «made in Germany, J.D. K. , 260, 63». Kugelgelenkkörper aus Masse. Braune Echthaarperücke ergänzt. Matrosenkleid im alten Stil. Bespielt.
Minime Schad- und Fehlstellen. H 63.
€ 530/670
CHF 800/1000
624 MIGNONETTE. Um 1900/10. Kurbelkopf mit
festen Glasaugen und geschlossenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «Jtaly, 1/0». Gelenkkörper
aus Pappe, Schuhe und Strümpfe aufgemalt. Rotbraune Mohairperücke. Spitzenkleid im alten Stil. Bespielt. Minime Schad- und Fehlstellen. H 14.
€ 200/230
CHF 300/350
19
625 H. S.-MÄDCHEN. Deutschland, um 1900.
Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus
Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «Made in Germany,
153, 12, H. S.». Gelenkkörper aus Masse assortiert.
Hellbraune Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung im
alten Stil. Bespielt. Kopf minim berieben. Kl. Schadund Fehlstellen. H 68.
€ 670/930
CHF 1000/1400
626 ARMAND MARSEILLE-»MY DREAM BABY». Deutschland, um 1926. Mulatte. Kurbelkopf mit
Schlafaugen und geschlossenem Mund aus BiscuitPorzellan. Halsmarke: «A.M., Germany, 341/ O.K. »
Babykörper aus Masse. Schwarz eingefärbter Haarboden. Bekleidet. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstel€ 330/470 CHF 500/700
len. H 24.
627 KL. GEBRÜDER HEUBACH-CHARAKTERJUNGE. Deutschland, um 1910/20. Vollkopf mit gemalten Augen und geschlossenem Mund aus BiscuitPorzellan. Halsmarke: «6970, Germany, 1». Gelenkkörper aus Masse. Blonde Mohairperücke. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstel€ 270/400 CHF 400/600
len. H 26.
628 MIGNONETTE. Deutschland, um 1900, mit
Ergänzungen. Kurbelkopf mit festen blauen Glasaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Gelenkkörper aus Masse ergänzt. Als Nonne gekleidet.
Kopf mit kl. Riss, Nase berieben. H 16.
€ 70/100
CHF 100/150
629 GR. GUSTAV KORN-MÄDCHEN. Deutschland, um 1900. Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «CK,
701, 11». Gelenkkörper aus Masse, Hände ersetzt.
Braune Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung: Tracht
im alten Stil. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 530/670 CHF 800/1000
H 80.
630 J.D.
KESTNER
JR.-CHARAKTERBÉBÉ
«HILDA». Deutschland, um 1915. Kurbelkopf mit
Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «Germany, J.D. K. 3, 237». Babykörper aus Masse. Blonde Mohairperücke. Bekleidet.
Kopf: Verklebter Haarriss. Minime Schad- und Fehl€ 530/670 CHF 800/1000
stellen. H 32.
635 J.D. KESTNER JR.-CHARAKTERBÉBÉ.
Deutschland, um 1912. Kurbelkopf mit Schlafaugen
und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke:
«Made in Germany, 13, J.D. K., 211». Babykörper
aus Masse. Rotblonde Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. Chip am rechten Auge. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 42.
€ 800/1000
637 THEODOR
RECKNAGEL-MIGNONETTE.
Deutschland, um 1915. Kurbelkopf mit festen Glasaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «1914, DEP, R 13/0 A». Gelenkkörper aus
Masse ergänzt, Schuhe und Strümpfe aufgemalt.
Aschblonde Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung im
alten Stil. Bespielt. Minime Schad- und Fehlstellen.
€ 200/270 CHF 300/400
H 24.
638 ARMAND MARSEILLE-CHARAKTERBÉBÉ.
Deutschland, um 1912. Für G. Borgfeldt & Co. Kurbelkopf mit blauen Paperweight-Augen und geschlossenem Mund mit modellierter Zunge aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «251, G.B., Germany, A. 1 M., D.
R.M.R. 248». Babykörper aus Masse. Blonde Mohairperücke. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. Kopf
leicht berieben. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 34.
€ 530/800
631 SCHWARZES SIMON & HALBIG-MÄDCHEN.
Deutschland, um 1910. Kurbelkopf mit Schlafaugen
und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke:
«1358, Germany, SIMON & HALBIG, S & H, 4». Kugelgelenkkörper aus Masse. Schwarze Echthaarperücke. Bekleidet. Bespielt. Am Hals Abplatzer. Kl.
Schad- und Fehlstellen. Neu aufzuziehen. H 38.
CHF 800/1200
Tafel 34
639 KÄTHE KRUSE-JUNGE. Deutschland, um
1920. Puppe I. Ganz aus Stoff. Fest angenähter Kopf
bemalt. Graublaue Augen, rote Lippen, rosa Wangen.
Blonder Haarboden mit Stirnlocke. Körper mit breiten
Hüften. Auf Fusssohle blauer «Käthe Kruse»-Stempel
und Modell-Nr. 9441. Bespielt. Glieder leicht verfärbt. Am Kopf kl. Farbverluste. H 45.
Tafel 34
670/1000
CHF 1200/1500
636 ARMAND MARSEILLE-MÄDCHEN. Deutschland, um 1910. Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «Made
in Germany, Armand Marseille, 390n, D. R.G.M. 246,
A 10 M». Kugelgelenkkörper aus Masse assortiert,
Hände ersetzt. Rotbraune Echthaarperücke ergänzt.
Bekleidung im alten Stil mit Hut und Fächer. Bespielt.
Kopf minim berieben. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 530/670 CHF 800/1000
H 62.
€ 670/1000
644 S.F.B.J.-CHARAKTERJUNGE.
Frankreich,
um 1915. Kurbelkopf mit festen braunen Augen und
offen-geschlossenem Mund aus Biscuit-Porzellan.
Halsmarke: «SFBJ, 236, PARIS, 4». Gelenkkörper aus
Masse. Aschblonde Echthaarperücke. Bekleidung im
alten Stil. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 32.
CHF 1000/1500
Tafel 34
640 SASHA
MORGENTHALER-MÄDCHEN.
Schweiz, 1970. Auf der Fusssohle mit Bleistift bezeichnet: «Sasha M, 56, 007, CIII, l, V1». Ganz aus
Vinyl. Kopf bemalt. Graue Augen, rosa Lippen. Gelenke mit Filzunterlagen. Rote Echthaarperücke. Bekleidet. Bespielt. Stellenweise Verfärbungen. H 50.
CHF 1000/1500
Tafel 34
645 E. DENAMUR-MÄDCHEN. Frankreich, um
1900. Kurbelkopf mit festen blauen Glasaugen und
offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «E.
7 D., DEPOSÉ». Gelenkkörper aus Masse. Rotbraune
Mohairperücke ergänzt. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. Minime Schad- und Fehlstellen. H 42.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
646 (JUMEAU-)MÄDCHEN. Frankreich, um 1900.
Unsigniert. Kurbelkopf mit braunen Paperweight-Augen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «8». Gelenkkörper aus Masse. Blonde Mohairperücke. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. Kl.
Schad- und Fehlstellen. H 50.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 34
647 (JUMEAU-)MÄDCHEN. Frankreich, E. 19. Jh.
Unsigniert. Kurbelkopf mit braunen Paperweight-Augen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «6». Gelenkkörper aus Masse. Rotbraune
Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung im alten Stil.
Bespielt. Hände retouchiert. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 40. / Dazu: Korbflechtstuhl. H 30,5.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 34
648 GR. LENCI-MÄDCHEN. Italien, 1930er-Jahre. Ohne Marken. Drehkopf aus Presskarton, überspritzt mit Filz. Gesicht bemalt. Seitwärts blickende
Augen, rote Lippen und rosa Wangen. Gliederkörper
aus Stoff. Hellbraune Mohairperücke. Originalbekleidung mit Hut. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 530/930 CHF 800/1400
H 52.
Tafel 34
649 SIMON & HALBIG-LAUFPUPPE. Deutschland, um 1900. Für den französischen Markt. Kurbelkopf mit blauen Paperweight-Augen und offenem
Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «S & H,
1079, DEP, Germany, 4». Körper aus Masse. Rotblonde Echthaarperücke ergänzt. Samtanzug mit
Spitzenbesatz im alten Stil. Bespielt. Kl. Schad- und
€ 530/800 CHF 800/1200
Fehlstellen. H 33.
Tafel 34
CHF 400/600
CHF 3000/5000
Tafel 34
Ein Uhrwerk mit Schlüsselaufzug setzt die Beine
in Bewegung.
632 PORZELLANFABRIK RAUENSTEIN-JUNGE.
Deutschland, um 1910, mit Ergänzungen. Kurbelkopf
mit festen Glasaugen und offenem Mund aus BiscuitPorzellan. Halsmarke: «Made in Germany, X, 7 0 X».
Gelenkkörper aus Masse und rotblonde Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung: schottische Tracht im alten Stil. Bespielt. Kopf leicht berieben. Kl. Schad- und
€ 100/130 CHF 150/200
Fehlstellen. H 31.
641 SASHA
MORGENTHALER-MÄDCHEN.
Schweiz, 1970. Auf der Fusssohle mit Bleistift bezeichnet: «53, 070, Sasha, CIII, b, 32». Sasha-Plombe am linken Handgelenk. Ganz aus Kunststoff. Kopf
bemalt. Graubraune Augen, rosa Lippen. Gelenke mit
Filzunterlagen. Schwarz-melierte Echthaarperücke.
Originalkleidung. Bespielt. Stellenweise Verfärbun€ 2000/2670 CHF 3000/4000
gen. H 50.
650 PUPPENSTUBE. Deutschland, um 1890.
Rechteckiges Holzgehäuse. Wände aussen gelb bemalt, innen tapeziert. Boden mit Parkett-Tapete. 1
Zimmer mit 2 Fenstern. Bestückt mit Boulle-Möbeln
(Sofa, Sekretär, Klavier, Stühle). Div. Zubehör, z.T.
assortiert. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. 67 x
€ 530/670 CHF 800/1000
36 x 32,5.
270/400
€ 2000/3330
Tafel 34
Tafel 34
633 KÄMMER & REINHARDT-CHARAKTERBÉBÉ
«MEIN LIEBLINGSBABY». Deutschland, um 1915.
Kurbelkopf mit Schiel-Schlafaugen und offenem Mund
aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «K & (in Stern) R,
SIMON & HALBIG, 126, 46». Babykörper aus Masse.
Aschblonde Echthaarperücke ergänzt. Bekleidet. Bespielt. 1 Hand restauriert. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 530/670 CHF 800/1000
H 48.
634 1 PAAR KL. SIMON & HALBIG-TRACHTENPUPPEN. Deutschland, um 1900. Kurbelköpfe mit
festen Glasaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke (Junge): «1079, DEP, S & H, Germany». bzw. (Mädchen): «1078, SIMON & HALBIG, S
& H, Germany». Gelenkkörper aus Holz, bemalt. Blonde Mohairperücken. Junge und Mädchen in Tracht.
Bespielt. 1 Auge des Jungen bestossen. Kl. Schadund Fehlstellen. H 23 bzw. 21.
€ 270/400
CHF 400/600
642 KL. PUPPE MIT KOPF AUS PORZELLAN.
Frankreich, um 1900/10. Kurbelkopf mit blauen Paperweight-Augen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «6/0». Gelenkkörper aus Masse.
Rotblonde Echthaarperücke. Bekleidung im alten Stil.
Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 27.
€ 200/270
CHF 300/400
643 PUPPE MIT KOPF AUS PORZELLAN. Frankreich, um 1910. Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «DEP.,
7». Gelenkkörper aus Masse, tlw. übermalt. Hellbraune Echthaarperücke ergänzt. Bekleidung im alten Stil. Bespielt. Kopf minim berieben. Kl. Schadund Fehlstellen. H 46.
€ 530/800
CHF 800/1200
651 HUTLADEN. Deutschland, um 1910. Rechteckiges Holzgehäuse mit trapezförmigem Grundriss.
Wände aussen crèmefarben bemalt, innen tapeziert.
Boden mit Parkett-Tapete. Rückseitiges Einbauregal,
z.T. mit Schubladen. Seitlich 2 Frontvitrinen. Theke.
Reich bestückt mit Hüten, Spitzenbändern, Pappschachteln etc. 1 Stubepuppe: Kopf und Glieder aus
glasiertem Biscuit-Porzellan. Stoffkörper. Bekleidet.
Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. 65 x 24 x 37 /
€ 800/1000 CHF 1200/1500
H 18 (Puppe).
Tafel 34
20
652 PUPPENSTUBE. Deutschland, um 1910.
Rechteckiges Holzgehäuse. Wände aussen grau bemalt, innen tapeziert. 2 Zimmer. Stube mit Erker und
Parkett-Tapete. Schlafzimmer mit Fenster und Holzboden. Reich bestückt mit Mobiliar (Kamin, Sofa,
Schrank, Tische und Stühle, Bett, Kommode, Nachttisch) und div. Zubehör (Glasvasen, Kerzenständer,
Stickbildchen, Fotorahmen etc.), z.T. assortiert. 14
Stubenpuppen aus Biscuit-Porzellan, z.T. modern. 2
Celluloid-Puppen. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. 87 x 48 x 34 / H 7–15 (Puppen).
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 34
653 PUPPENHERD MIT REICHEM ZUBEHÖR.
Deutschland, um 1910. Herd: Rechteckiger Korpus
auf 4 Füsschen aus geschwärztem Metallblech. 3
Fronttürchen. Im Boden eingesetzte, verstellbare Spiritus-Feuerung mit 2 Dochten. 5 Kochstellen mit Kupfergeschirr: Pfanne, 2 Töpfe, Wasserkocher und
-schiff. Mit Kamin. Zubehör: offenes Wandregal, Holz,
weiss bemalt. Div. Keramikgeschirr, Messingpfannen, Glasflaschen, Tonformen, Zinnteller etc., z.T. assortiert. Bespielt. Kl. Schad- und Fehlstellen. 32 x
€ 530/670 CHF 800/1000
22,5 x 34 (Herd).
660 MODELLEISENBAHN.
Exley,
Bradford,
1960er-Jahre. Blech farbig lithographiert. Spur 0.
Bestand: Lokomotive mit Tender «Duchess of Montrose» 6232, Speisewagen «Restaurant Car» 58, 3
Personenwagen 2584, 4825, 8425, Postwagen
«Royal Mail» 3085, Küchenwagen «Kitchen Car»
3085. Minim bespielt. L 54 (Lok) / L 37 (Wagen).
€ 5330/8000
654 STEIFF-TEDDYBÄR. Deutschland, um 1920.
Gegliederter Körper aus hellem Mohairplüsch. Sohlen aus Filz. Nase, Mund und Krallen gestickt. Braune Glasaugen. Mit Brummstimme. Bespielt. Fachgerecht aufgefrischt. H 40.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 34
655 ARNOLD-MOTORRAD MIT FAHRER «MAC
700». Deutschland, US-Zone, 1953. Blech farbig lithographiert. Uhrwerkantrieb. Mit Schlüssel. Verlängerungs-Aufzugsvierkant abgebrochen. Motor defekt. Bespielt. Minime Farbabplatzer. L 20.
€ 200/270
CHF 300/400
656 DISTLER-LIMOUSINE
MIT
FAHRER.
Deutschland, um 1930. Blech farbig lithographiert.
Uhrwerkantrieb. Scheinwerfer später elektrifiziert.
Bespielt. Kl. Farbabplatzer. Motor zu revidieren. Stellenweise leicht korrodiert. Rost an Batteriekasten.
€ 400/530 CHF 600/800
L 26.
Tafel 34
657 DISTLER-FEUERWEHRAUTO. Deutschland,
um 1930. Blech farbig lithographiert. Mit Mannschaft
(2 Männer fehlen), Leiter und Glocke. Uhrwerkantrieb. Bespielt. Auszugsleiter und Lampen fehlen. Minime Farbabplatzer. Stellenweise korrodiert. L 25.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 34
658 GÜNTHERMANN-FEUERWEHRAUTO.
Deutschland, um 1930. Blech farbig lithographiert.
Mit Mannschaft (1 Mann fehlt), Auszugsleiter und
Pumpe (Schläuche fehlen). Uhrwerkantrieb. Bespielt.
Kl. Farbabplatzer, Farbe tlw. matt. Stellenweise korrodiert. Rost am Batteriekasten. L 40.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 34
659 STRAUSS-INTERSTATE-BUS. U.S.A., um
1936/37. Blech farbig lithographiert. Uhrwerkantrieb. Doppeldeckerbus mit Aussentreppe und Fahrer. Bespielt. Kl. Farbabplatzer. Stellenweise leicht
€ 330/470 CHF 500/700
korrodiert. L 27.
Tafel 34
Die komplette Zugskomposition befand sich seit
40 Jahren in Schweizer Privatbesitz.
Sakrale Skulpturen
661 TRAUERNDE MARIA. Franken, E. 15. Jh.
Holz geschnitzt und polychrom gefasst, tlw. vergoldet. Ursp. wohl Ganzfigur einer Kreuzigung. Brustbild
der Hl. Maria, die Hände zum Gebet vor der Brust gefaltet. Sie trägt einen Schleier und ein Kopftuch unter
dem Mantel. Rückseitig gehöhlt. Einige Wurmgänge.
Kl. Schadstellen. Fassung stellenweise retouchiert.
€ 4000/5330 CHF 6000/8000
H 57.
662 HLL. BISCHÖFE KONRAD UND ULRICH.
Schweiz, A. 17. Jh. Holz geschnitzt und gefasst,
Schauseiten vergoldet bzw. versilbert. Halbfiguren
über rechteckigen Sockeln mit 4 Kugelfüsschen.
Fronten beschriftet mit «S. CONRAD» bzw. «S. ULRICH». Beide Heilige sind in pontifikaler Messkleidung
dargestellt. Der Hl. Konrad hält einen Messkelch; der
Hl. Ulrich ein Buch, auf dem ein Fisch liegt, als Attribut. Rückseitig abgeflacht. Fassung stellenweise
übergangen. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 62 bzw.
€ 4000/5330 CHF 6000/8000
63,5.
Tafel 32
Rückseitige Inschrift (Hl. Konrad): «Dieses Bild
wurde 1613 durch Hr. Pfarrer Rimli in Thal und Hr.
Landschreiber Kaspar Thürler von Uri (damals in
Rheineck) angeschafft. Ren: 1854. J.M. Messmer». / Rückseitige Inschrift (Hl. Ulrich): «Dieses
Bild wurde 1613 durch Hr. Pfarrer Rimli in Thal
und Hr. Landschreiber Kaspar Türler von Uri (damals in Rheineck) angeschaft. Ren: 1854 von J.M.
Messmer».
663 RELIEF: ABENDMAHL (FRAGMENT). Alpenländisch, 17. Jh. Holz geschnitzt, Fassung abgelaugt. Christus mit 5 Aposteln. Zahlreiche Wurmgänge. Schad- und Fehlstellen. L 56,5.
€ 200/330
CHF 300/500
664 2 ENGELKÖPFE. Um 1700, mit Ergänzungen. Holz geschnitzt und polychrom gefasst, tlw. vergoldet. 2 geflügelte Puttoköpfe mit gelocktem Haar
und rosa Wangen. Fassung stellenweise übergangen.
Flügel z.T. ergänzt. H 22.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 32
665 HL. ANNA. Alpenländisch, um 1700. Holz geschnitzt, Reste einer polychromen Fassung. Auf polygonalem Sockel stehende Heilige mit Kopftuch, die
eine Hand vor die Brust gelegt. Vor ihr steht Maria in
faltenreichen Gewändern. Rückseitig abgeflacht. Kl.
Schad- und Fehlstellen. H 45. / Quadratischer Holz€ 270/400 CHF 400/600
sockel ergänzt.
Tafel 32
666 MARIA MIT KIND. Alpenländisch, um 1700.
Buchsbaum geschnitzt. Auf polygonalem Sockel stehende Maria, das Kind in ihrem linken Arm haltend. Kl.
Schad- und Fehlstellen. H 13,5.
€ 330/470
CHF 500/700
667 STEHENDER ENGEL. Süddeutsch, um 1700,
ev. Werkstatt des Christoph Daniel Schenck. Holz geschnitzt und polychrom gefasst, z.T. vergoldet. Stehender Engel in gegürtetem Wams über grünem
Rock und goldenem Umhang. Unterarme, Schulter
und Fragment des Umhangs als lose Teile vorhanden.
Rückseitig gehöhlt. Schad- und Fehlstellen. H 98.
€ 800/1200
€ 530/930
CHF 800/1400
Tafel 32
CHF 8000/12 000
Tafel 34
Tafel 32
Altes Spielzeug
668 KÖNIG (DAVID?). Italien, um 1700. Holz geschnitzt. Ursp. polychrome Fassung wohl später
weiss überfasst. Stehender König in faltenreichen
Gewändern, die Arme ausgebreitet. Rückseitig abgeflacht. Einige Wurmgänge. Kl. Schad- und Fehlstellen.
H 46 / Rechteckiger Sockel ergänzt.
CHF 1200/1800
669 1 PAAR ENGELKÖPFE. Spanien, um 1700.
Holz geschnitzt und polychrom gefasst, tlw. vergoldet. Geflügelte Puttoköpfe. Ursp. wohl Altarverzierungen. Einige Wurmgänge. Kl. Schad- und Fehlstel€ 200/330 CHF 300/500
len. H 13.
670 WEIBLICHE HEILIGE (MARGARETE?). Spanien, um 1700. Holz geschnitzt, überfasst. Auf Terrainsockel stehende Heilige, bekleidet mit Untergewand, Wams und Mantel, die eine Hand auf die Brust
gelegt. Krone und Kreuzstab ergänzt. Rückseitig abgeflacht. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 101.
€ 670/930
CHF 1000/1400
671 MARIA MIT KIND. Spanien, Barock. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Auf polygonalem
Sockel stehende, gekrönte Maria, das Kind mit dem
rechten Arm umfassend. In ihrer Linken hält sie einen
Vogel. Rückseitig abgeflacht. Insektengänge. Schadund Fehlstellen. H 74,5.
€ 1000/1670
CHF 1500/2500
672 HL. THEODOR. Alpenländisch, 18. Jh. Holz
geschnitzt und weiss gefasst, tlw. vergoldet. Auf Terrainsockel stehender Bischof in Pontifikaltracht. Zu
seinen Füssen kniet ein Teufel, der eine grosse Glocke hält. Rückseitig gehöhlt. Kl. Schad- und Fehlstel€ 670/1000 CHF 1000/1500
len. H 100.
673 STANDKREUZ. Wallis, 18. Jh. Holz geschnitzt
und polychrom gefasst. Corpus Christi: 3-Nagel-Typus mit geknotetem Lendentuch. Kreuz mit Beschriftung: «INRI». Betende Hl. Maria und Hl. Johannes d.E.
als Assistenzfiguren. Fassung stellenweise übergangen. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 84.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 32
674 HL. ANNA MIT JESUSKIND. Wohl schweizerisch, 18. Jh. Holz geschnitzt. Fassung abgelaugt.
Ursp. wohl Hl. Anna Selbdritt, Marienfigur fehlt. Auf
rundem Terrainsockel stehende Anna in faltenreichem Gewand und Schleier. Im linken Arm trägt sie
das Jesuskind mit Kreuz. Zahlreiche Wurmgänge. Kl.
Schad-, Fehl- und Reparaturstellen. H 123.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
675 HL. ANNA, MARIA UNTERWEISEND. Wohl
schweizerisch, 18. Jh. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Aus 3 Teilen bestehende, gehöhlt gearbeitete Figurengruppe. Auf einer Bank sitzende Hl.
Anna mit Weihel und Schleier. Auf ihrem Schoss liegt
ein offenes Buch. Sie hat ihren rechten Arm um die
neben ihr stehende Maria gelegt. Der linke Unterarm
der Anna, die rechte Hand Mariens und eine Partie
des Schossteils fehlen. Fassung mit kl. Fehlstellen.
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
H 84.
676 HL. ROCHUS. Alpenländisch, 18. Jh. Holz geschnitzt und polychrom gefasst, tlw. vergoldet. Auf
Terrainsockel stehender Heiliger, die Wunde an seinem Oberschenkel entblössend. Rückseitig abgeflacht. Kl. Schad- und Fehlstellen. Fassung tlw. übergangen. H 39,5 / Volutensockel ergänzt (H 12).
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 32
677 MÄNNLICHER HEILIGER (APOSTEL?). Alpenländisch, 18. Jh. Holz geschnitzt und polychrom
gefasst, tlw. vergoldet. Auf Resten eines Terrainsockels stehender Heiliger mit Bart, in faltenreiche Gewänder gehüllt. Rückseitig abgeflacht. Fassung übergangen. Schad- und Fehlstellen. H 74.
€ 670/930
CHF 1000/1400
21
678 PUTTO. Alpenländisch, 18. Jh. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Schwebender Putto
mit erhobenen Armen und Lendentuch. Flügel fehlen.
Kl. Schad- und Fehlstellen. H 28.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 32
679 RELIQUIENBÜSTE. Alpenländisch, 18. Jh.
Holz geschnitzt, Fassung abgelaugt. Büste eines Bischofs, rückseitig abgeflacht. Kartuschenförmige
Öffnung zur Aufnahme von Reliquien. Spannungsrisse. Kl. Schad- und Reparaturstellen. H 53,5.
€ 330/530
CHF 500/800
680 HL. ANNA SELBDRITT. Alpenländisch, 18.
Jh. Holz geschnitzt und weiss gefasst, tlw. vergoldet.
Auf Terrainsockel stehende Anna mit Kopftuch, das
Jesuskind in ihrem rechten Arm haltend. Neben ihr
steht Maria, in einem offenen Buch lesend. Rückseitig abgeflacht. Fassung mit Fehlstellen. Kl. Schad€ 670/930 CHF 1000/1400
stellen. H 78.
681 HL. SEBASTIAN. Alpenländisch, 18. Jh. Holz
geschnitzt und weiss gefasst, tlw. vergoldet. Auf Terrainsockel stehender, an Baum gefesselter Heiliger
mit Lendentuch und Strahlennimbus. Rückseitig
abgeflacht. Kl. Schad-, Fehl- und Reparaturstellen.
€ 530/800 CHF 800/1200
H 95.
682 (ALTAR-)NISCHE MIT HEILIGENFIGUR. 18.
Jh. Holz geschnitzt und polychrom gefasst, tlw. vergoldet. Nische mit 3 hintereinander gestaffelten
Blendarkaden auf getrepptem Sockel. Auf den Pfeilern sowie auf dem vordersten Bogen vertiefte Kartuschen mit beschrifteten Reliquienpartikeln. Rückwand mit Strahlennimbus, vor dem die Figur eines Bischofs steht. Einige Wurmgänge. Schad- und Fehlstellen. 50,5 x 37 x 13,5.
€ 670/1000
698 KL. ANDACHTSBILD. Alpenländisch, um
1800. Farbige Malerei auf Seide. «Wahres Bild» (vera
ikon) Christi mit Wundmalen. Fleckig. Altersspuren.
10 x 7,5 / Mit Passepartout gerahmt.
Tafel 32
699 ANDACHTSBILD. Osteuropa, um 1800. Öl
auf Papier, auf Karton aufgezogen. Christus am
Kreuz über Schädel Adams, flankiert von den trauernden Hl. Maria und Hl. Johannes. Die Kreuzbalkenenden zieren die beschrifteten Evangelisten-Symbole. Dunkelgrauer, gewolkter Hintergrund. 31 x 22,5 /
€ 470/600 CHF 700/900
Gerahmt.
689 TRIPTYCHON. 19./20. Jh., in der Art der Gotik. Elfenbein geschnitzt. Mitteltafel: Anbetung der
Heiligen Drei Könige. Flügel (innen): Anbetung der Hirten. Flügel (aussen): 2 weibliche Heilige unter Masswerk-Bogen. Rückseite ornamental graviert. Minime
Schadstellen. 10,5 x 11 (offen).
€ 130/200
690 MARIA MIT KIND. In der Art der Gotik. Elfenbein geschnitzt. Stehende, gekrönte Maria mit Kopftuch und Rosenkranz. In ihrem linken Arm hält sie das
Jesuskind. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 47,5.
€ 670/800
CHF 1000/1200
Tafel 32
691 CORPUS CHRISTI. Um 1700. Elfenbein geschnitzt. 3-Nagel-Typus mit strickgegürtetem Lendentuch und Dornenkrone. 1 Arm lose. Kl. Fehlstellen. Alte Leimspuren. H 19. / Dazu: Kreuz. Holz ge€ 300/400 CHF 450/600
fasst. H 55.
692 MARIA MIT KIND. Frankreich, 19. Jh. Elfenbein geschnitzt. Auf mit Puttoköpfen geschmücktem
Wolkensockel stehende Maria mit Krone. Das gekrönte Kind steht auf dem Erdball, der von Wolken getragen wird. Ovaler, mit 2 geflügelten Engelköpfen
verzierter Sockel (lose). Rückseitig abgeflacht. Minime Schad- und Fehlstellen. H 21.
€ 870/1000
Tafel 32
CHF 1300/1500
Tafel 32
684 KREUZIGUNGSGRUPPE. Alpenländisch, 18.
Jh. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Über
rechteckigem Postament als zerklüfteter Fels gestalteter Sockel. Darin einsteckbare Kreuze und Figuren.
Im Zentrum Christus am Kreuz, im Hintergrund die
beiden Schächer. Am Fuss des Kruzifixes kniet die Hl.
Maria Magdalena. Sie wird von der trauernden Hl. Maria und dem Hl. Johannes d.E. flankiert. Reliefierte
Rückwand mit der Darstellung eines Hügels mit der
Stadtsilhouette Jerusalems. Kl. Schad-, Fehl- und Reparaturstellen. 50,5 x 29 x 79.
693 KRUZIFIX. 19. Jh. Elfenbein geschnitzt. Corpus Christi: Indo-portugiesisch. 3-Nagel-Typus mit
Dornenkrone und seitlich geknotetem Lendentuch.
H 17. / Kreuz: Frankreich. Dreipassförmige Kreuzenden mit Akanthusdekor. Kreuzbalken mit graviertem Akanthusranken verziert. H 31,5. Minime Schadund Fehlstellen (Corpus und Kreuz).
€ 870/1000
€ 70/90
CHF 100/140
Tafel 32
CHF 200/300
CHF 1000/1500
683 PIETÀ. Alpenländisch, 18. Jh. Holz geschnitzt
und polychrom gefasst. Auf Thronbank sitzende Maria, den Corpus ihres Sohnes auf dem Schoss haltend. Strahlennimben unvollständig. Rückseitig abgeflacht. Einige Wurmgänge. Kl. Schad- und Fehlstel€ 270/400 CHF 400/600
len. H 26,5.
€ 1000/1200
688 RELIEF: THRONENDER CHRISTUS. In der
Art der Romanik. Bein, geschnitzt. Thronender Christus, beide Hände erhoben. Wundmale mit Einlagen
aus Koralle. Kl. Schad-, Fehl- und Reparaturstellen.
H 16 / Auf mit rotem Samt überzogene Holztafel
€ 120/130 CHF 180/200
montiert.
Sammlung Hinterglasbilder
700 HINTERGLASBILD. Sursee, datiert 1713.
Auf rückseitigem Einlageblatt signiert: «Jo. Peter von
Esch pinxit, Ao 1713 Surlacensis». Polychrome Malerei hinter Glas. Vor dunklem, gewolktem Hintergrund Darstellung Christi am Kreuz. Zu seinen Füssen
trauert die Hl. Maria Magdalena. Stellenweise kl.
Farbverluste. Kl. Kratzer. 32,5 x17 / Originalrahmen.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 31
701 GR. HINTERGLASBILD. Augsburg, E. 18. Jh.
Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung des verstorbenen Hl. Franz-Xaver, umgeben von trauernden
Engeln. Im Hintergrund Stadtsilhouette. Stellenweise
kl. Farbverluste. 60 x 42,5 / Rahmen ergänzt.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 31
702 HINTERGLASBILD. Augsburger Schule, um
1800. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung
von Hirten mit Schafen, Kühen und Esel vor Landschaftshintergrund mit Burgruine. Stellenweise gr.
Farbverluste. 23 x 30. / Originalrahmen mit Hinterglasauflagen. Blumenranken-Dekor. Schad- und Fehl€ 270/400 CHF 400/600
stellen.
Tafel 31
CHF 1300/1500
Tafel 32
Sakrale Volkskunst
703 GR. HINTERGLASBILD. Oberbayern, um
1800. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung
der Taufe Christi im Jordan. Landschaftshintergrund
mit gewolktem Himmel. Längsverlaufender Riss. Kl.
Ausbruchstellen. Stellenweise kl. Farbverluste. 40 x
52 / Rahmen ergänzt. € 70/130 CHF 100/200
694 CORPUS CHRISTI. Wohl 16. Jh. Kupfer versilbert, tlw. vergoldet. Hohl gearbeitet, Rückenpartie
tlw. offen. 3-Nagel-Typus mit Dornenkrone und breitem Lendentuch. Berieben. Kl. Schad- und Fehlstel€ 200/270 CHF 300/400
len. H 22,5.
704 HINTERGLASBILD. Oberbayern, um 1800.
Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung eines am
Ufer knienden Mannes in Ketten. Landschaftshintergrund mit Kuh. Weisse Umrahmung. Stellenweise kl.
Farbverluste. 18,5 x 23 / Originalrahmen.
Tafel 32
€ 130/200
CHF 200/300
CHF 1500/1800
685 MARIA IMMACULATA. 18. Jh., mit Ergänzung. Holz geschnitzt, polychrome Fassung des späten 19. Jhs. Auf Wolkensockel stehende Maria in rotem Kleid und blauem Mantel, die rechte Hand demütig auf die Brust gelegt. Rückseitig abgeflacht. Kl.
Schad- und Fehlstellen. H 63.
€ 470/600
CHF 700/900
686 HL. MARGARETA. Spanien/Kolonialbarock,
18. Jh., mit Ergänzungen. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Auf polygonalem Sockel stehende
Märtyrerin mit Kronze (ergänzt). Sie bohrt den Kreuzstab (ergänzt) in den Rachen des vor ihr stehenden
Drachens. Rückseitig abgeflacht. Wurmgänge. Fassung übergangen. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 80.
€ 470/600
CHF 700/900
687 PIETÀ. Alpenländische Volkskunst, 18./19.
Jh. Holz geschnitzt. Originale polychrome Massung
übergangen. Thronende Maria, den Corpus ihres Sohnes auf dem Schoss haltend. Rückseitig abgeflacht.
Zahlreiche Wurmgänge. Schad- und Reparaturstellen.
€ 200/270 CHF 300/400
H 34,5.
695 ZIBORIUM. Deutsch, datiert 1602. Messing
vergoldet. Sechslobiger Fuss mit eingravierter Inschrift: «D. MARTINVS HECKIVS ANNO 1602». Gekanteter Schaft. Gedrückt-kugeliger Nodus mit floralem und ornamentalem Dekor. Konische Cuppa mit
Masswerk-Verzierung. Gewölbter Deckel mit Kreuz
als Knauf (lose). Geziert mit Wolken und Strahlennimben. Minim berieben. Alters- und Gebrauchsspuren.
€ 1200/1600 CHF 1800/2400
H 29.
705 KL. HINTERGLASBILD. Wohl Oberbayern,
um 1800. Polychrome Malerei und Goldfolie hinter
Glas. Allegorie des Glaubens. Weintrauben und Ähren
auf geschlossener Bibel. Gewolkter Hintergrund.
Stellenweise kl. Farbverluste. 14 x 18 / Originalrahmen. Einige Wurmgänge.
Tafel 33
706 HINTERGLASBILD. Oberbayern, wohl Seehausen, um 1800. Polychrome Malerei hinter Glas.
Darstellung Labans und Jakobs mit Schafen, im
Hintergrund Rahel. Schwarzes Feld mit silberfarbener Bildinschrift «Der Lohn o Laban ist zwar gross
den ich empfange, um Rahel sieben Jahr zu dienen
ist nicht lange». Sprung. Stellenweise Farbverluste.
25,5 x 19,5 / Originalrahmen.
696 WEIHWASSERGEFÄSS. Österreich-Ungarn,
19. Jh. Silber bzw. Messing versilbert. Kreuzförmig.
Kreuzstamm flankiert von Engeln. In Kreuzbalken eingelassene Medaillons mit Darstellung von Heiligen.
Polychrome Malerei auf Weissmetall. Muschelförmige Schale mit geflügteltem Puttokopf wohl assortiert. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 25,5.
€ 200/230
€ 200/330
CHF 300/500
Tafel 31
CHF 300/500
CHF 300/350
697 KLOSTERARBEIT. Alpenländisch, 19. Jh. Jesuskind aus Wachs. Blaue Glasaugen. In mit Stroh gefüllter Holzkrippe. Schad- und Reparaturstellen. L 30
(Kind) bzw. 38 x 19 x 15 (Krippe).
€ 200/230
€ 200/330
CHF 300/350
707 HINTERGLASBILD. Oberbayern, wohl Seehausen, um 1800. Polychrome Malerei hinter Glas.
Darstellung der Hl. Maria mit flammendem Herzen
vor dunkelgrauem Hintergrund. Stellenweise gr. Farbverluste. 24 x 17,5 / Originalrahmen.
€ 270/400
CHF 400/600
22
708 HINTERGLASBILD. Wohl Oberbayern, A. 19.
Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung
Christi am Kreuz, zu seinen Füssen trauert die Hl. Maria Magdalena. Stadtsilhouette und gewolkter Himmel im Hintergrund. Stellenweise gr. Farbverluste.
21 x 12 / Originalrahmen. Kl. Schadstellen.
€ 200/330
CHF 300/500
718 1 PAAR KL. HINTERGLASBILDER. Wohl
Aussergefild, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas.
Darstellung der Hl. Maria beim Spinnen bzw. des Hl.
Joseph als Zimmermann. Beide vor grauem Hintergrund mit Draperie in der rechten bzw. linken Ecke.
Stellenweise kl. Farbverluste. Kl. Ausbruchstelle
(Joseph). 11,5 x 9 / Originalrähmchen.
€ 200/330
709 1 PAAR HINTERGLASBILDER. Oberbayern,
19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Brustbilder
Christi und der Hl. Maria vor hellblauem Fond. Stellenweise gr. Farbverluste (Christus). 19,5 x 13,5 /
€ 200/330 CHF 300/500
Rahmen ergänzt.
710 1 PAAR KL. HINTERGLASBILDER. Oberbayern, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der Hl. Maria und des Hl. Joseph, beide mit Jesuskind vor gewolktem Hintergrund. Ovalkartuschen
mit Blumendekor auf milchig weissem Fond. Schwarze Bildinschriften: «S. MARIA.» bzw. «S. IOSEPH».
Stellenweise kl. Farbverluste. 15 x 10 / Holzrähmchen polychrom gefasst. Blütendekor.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 31
711 1 PAAR KL. HINTERGLASBILDER. Oberammergau, 1. H. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter
Glas. Darstellung der Hl. Maria und Christi, beide mit
flammenden Herzen auf hellblauem Fond. Milchig
weisse Umrahmung mit Blütendekor, Ecken mit Goldfolie unterlegt. Schwarze Bildinschriften: «H. Maria.»
bzw.»H. Jesu.». Untere linke Ecke mit Sprüngen (Maria). Stellenweise minime Farbverluste. 17,5 x 11 / 1
Originalrahmen, 1 Rahmen (Maria) ergänzt.
€ 330/470
CHF 500/700
712 HINTERGLASBILD. Oberammergau/Seehausen, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der Fusswaschung Petri vor den um den Abendmahlstisch versammelten Aposteln. Minime Farbverluste. 12 x 19,5 / Originalrahmen. Kl. Schadstellen.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 31
713 1 PAAR HINTERGLASBILDER. Seehausen,
1. H. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der Hl. Maria als Braut bzw. des Hl. Joseph
als Bräutigam, beide vor hellblauem Fond. Untere
rechte Ecke abgebrochen (Joseph). Stellenweise minime Farbverluste. 21,5 x 13,5 / Originalrahmen.
€ 400/530
CHF 600/800
714 1 PAAR KL. HINTERGLASBILDER. Seehausen, 1. H. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas.
Darstellung der Hl. Maria und des Hl. Joseph, beide
mit Jesuskind vor hellblauem Fond. Minime Farbverluste. 9 x 6,5 / Rähmchen ergänzt.
€ 200/270
CHF 300/400
715 HINTERGLASBILD. Seehausen, 1. H. 19. Jh.
Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der Hl.
Barbara mit Turm, Schwert und Kelch vor braunem
Fond. Weisses Feld mit schwarzer Bildinschrift: «S.
Barbara». Stellenweise minime Farbverluste. 17,5 x
11,5 / Originalrahmen. Kl. Schadstellen.
€ 200/330
CHF 300/500
Tafel 31
716 HINTERGLASBILD. Oberbayern/Niederösterreich, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung des Gnadenstuhls mit Gottvater, Christus
und der Hl. Geist-Taube. Stellenweise gr. Farbverluste. 18,5 x 11,5 / Originalrahmen.
€ 200/270
CHF 300/400
717 KL. HINTERGLASBILD. Niederösterreich,
19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Brustbild der
Hl. Maria. Milchig weisse Umrahmung. Schwarze Bildinschrift: «MATER AM(ABILIS)». Stellenweise Farbverluste. 16 x 10,5 / Rahmen ergänzt.
€ 70/100
CHF 100/150
CHF 300/500
Tafel 31
720 HINTERGLASBILD. Wohl Böhmen, 19. Jh.
Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung Mariens
mit Jesuskind, über ihren Köpfen ein Regenbogen.
Dunkelbrauner Fond. Weisses Feld mit schwarzer
Bildinschrift: «Sancta Maria von Gueten Rath». Stellenweise gr. Farbverluste. 25 x 18,5 / Originalrahmen mit Spiegelauflagen.
€ 270/400
Tafel 31
CHF 300/500
Tafel 31
719 HINTERGLASBILD. Haberspirk (Tschechien),
3. V. 19. Jh. Polychrome Malerei in Grisaille-Manier
und Goldfolie hinter Glas. Darstellung des Hl. Michael
in Ovalkartusche auf schwarzem Fond. In den Zwickeln Goldornamente. Weisse Umrandung mit
schwarzer Bildinschrift «S. Michael». Stellenweise kl.
Farbverluste. 26 x 20 / Originalrahmen.
€ 200/330
727 VERSPIEGELTES HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas, verspiegelt. Darstellung des Hl. Johannes von Nepomuk
unter Arkade mit Blütendekor. Schwarzes Feld mit
weisser Bildinschrift «S. IOHANNES.». Stellenweise
kl. Farbverluste. 25 x 16,5. / Originalrahmen. Kl.
€ 270/400 CHF 400/600
Schadstellen.
CHF 400/600
Tafel 31
728 VERSPIEGELTES HINTERGLASBILD. Buchers, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas, verspiegelt. Darstellung des Hl. Joseph mit dem Jesuskind in Ovalkartusche mit reichem Dekor. Schwarzes
Feld mit (ursp.) weisser Bildinschrift «S. IOSEPH.».
Stellenweise Farbverluste. 35,5 x 24,5 / Originalrah€ 330/470 CHF 500/700
men.
Tafel 31
729 HINTERGLASBILD. Buchers, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung des Hl. Grabes mit 2 betenden Engeln vor hellblauem Fond. In
den oberen Zwickeln Draperien. Stellenweise gr.
Farbverluste. 20 x 30 / Originalrahmen. Kl. Schad€ 200/330 CHF 300/500
stellen.
730 HINTERGLASBILD. Sandl, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der Krönung
Mariens vor gelbem Hintergrund. Minime Farbverluste. 28 x 18 / Originalrahmen. Kl. Schadstellen.
€ 530/800
721 VERSPIEGELTES HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas, verspiegelt. Darstellung des Hl. Leonhard in Pontifikaltracht mit liegender Kuh unter Arkade mit Blütendekor. Schwarzes Feld mit weisser Bildinschrift
«S. Leonhard.». Silberfolie stellenweise abgelöst.
Kl. Farbverluste. 17,5 x 11,5 / Originalrahmen. Kl.
€ 200/330 CHF 300/500
Schadstellen.
CHF 800/1200
Tafel 31
731 GR. HINTERGLASBILD. Sandl, 1. H. 19. Jh.
Polychrome Malerei und Goldfolie hinter Glas. Darstellung der Hl. Barbara mit Kelch und Schwert vor
milchig weissem Hintergrund. Die oberen Zwickel zieren gr. Blüten. Minime Farbverluste. 39 x 29 / Origi€ 2000/2670 CHF 3000/4000
nalrahmen.
Tafel 31
722 VERSPIEGELTES HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas, verspiegelt. Vor Arma Christi Darstellung des kreuztragenden Christus in Ovalkartusche. Schwarzes Feld
mit weisser Bildinschrift «IESUS.». Stellenweise kl.
Farbverluste. 25 x 16,5 / Originalrahmen. Kl. Schad€ 270/400 CHF 400/600
stellen.
732 GR. HINTERGLASBILD. Sandl, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Kruzifix vor milchig weissem Fond, umrahmt von gr. Blüten und Christusmonogramm «IHS». Querverlaufender Sprung. Stellenweise Farbverluste. 38,5 x 29 / Originalrahmen.
723 VERSPIEGELTES HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas, verspiegelt. Darstellung der Schmerzensmutter in Ovalkartusche mit Blütendekor. Schwarzes Feld mit
(ursp.) weisser Bildinschrift «S. Maria». Stellenweise
kl. Farbverluste. 26 x 18 / Originalrahmen.
733 HINTERGLASBILD. Rumänien, A. 19. Jh.
Polychrome Malerei und Goldfolie hinter Glas. Darstellung Christi im Grab, von Maria und 4 Heiligen beweint. Im Hintergrund Arma Christi sowie Sonne und
Mond. Stellenweise kl. Farbverluste. 33 x 28,5 / Originalrahmen. Wurmgänge. Kl. Fehlstellen.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 31
724 HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung Christi im
Elend, umgeben von seinen Leidenswerkzeugen.
Hellblauer Hintergrund. Stellenweise kl. Farbverluste.
29,5 x 19,5 / Originalrahmen. Kl. Schadstellen.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 31
725 HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung Christi, die
Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken die
Weltkugel haltend. Auf hellgelbem Fond, die oberen
Zwickel zieren gr. Blüten. Stellenweise kl. Farbverluste. 25 x 16,5 / Originalrahmen. Kl. Schadstellen.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 31
726 VERSPIEGELTES HINTERGLASBILD. Buchers, A. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas, verspiegelt. Darstellung des Hl. Michael mit Waage und
Schwert unter Arkade mit Blütendekor. Schwarzes
Feld mit weisser Bildinschrift «S. MICHAEL.». Stellenweise kl. Farbverluste. 25 x 16,5 / Originalrahmen.
€ 270/400 CHF 400/600
Kl. Schadstellen.
Tafel 31
€ 530/800
€ 270/400
CHF 800/1200
CHF 400/600
Tafel 31
734 HINTERGLASBILD. Rumänien, A. 19. Jh.
Polychrome Malerei und Goldfarbe hinter Glas. Darstellung des Jüngsten Gerichts. Umrahmung mit floralen Motiven geziert. Stellenweise Farbverluste.
44,5 x 34,5 / Originalrahmen. Kl. Schad- und Fehl€ 270/400 CHF 400/600
stellen.
735 HINTERGLASBILD. Schwarzwald/Elsass, A.
19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung
einer Szene aus der Josephslegende. Milchig weisse
Umrahmung mit schwarzer Bildinschrift: «IACOB ERKANTE IOSEPH ROCK». Stellenweise Farbverluste.
Kl. Retouchen. 21 x28,5 / Originalrahmen.
€ 470/600
CHF 700/900
736 HINTERGLASBILD. Schwarzwald/Elsass, 19.
Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der
Hl. Theresia mit flammendem, von Pfeil durchbohrtem Herzen vor grünem Fond. Weisse Umrahmung
mit Blütenmotiven. Grünes Feld mit schwarzer Bildinschrift: «Theresia». Querverlaufender Sprung. Stellenweise kl. Farbverluste. 24,5 x 18,5 / Unter Glas in
€ 100/130 CHF 150/200
Originalrahmen.
737 KL. HINTERGLASBILD. Schwarzwald/Elsass,
19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung
des Hl. Johannes von Nepomuk in Kreiskartusche mit
Blütendekor. Milchig weisser Hintergrund mit schwarzer Bildinschrift: «S. Johannes». Sprung. Stellenweise kl. Farbverluste. 16 x 8,5 / Originalrahmen. Kl.
€ 70/100 CHF 100/150
Schadstellen.
23
738 HINTERGLASBILD. Wohl Süditalien, 19. Jh.
Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung der Hl.
Maria Magdalena mit Kreuz und offenem Evangelium
vor gewolktem Hintergrund. Stellenweise kl. Farbverluste. 28,5 x 21 / Rahmen ergänzt.
€ 200/270
750 bis 818
CHF 300/400
Tafel 31
739 HINTERGLASBILD. Spanien/Süditalien, um
1800. Polychrome Malerei hinter Glas. Oval. Darstellung des Hl. Tobias, begleitet vom Erzengel Raphael,
der auf einen grossen Fisch weist. Landschaftshintergrund mit gewolktem Himmel. Stellenweise minime Farbverluste. 34,5 x 25,5 / Geschnitzter Originalrahmen. Schadstellen.
€ 670/1000
Tafel 30
755 GEBURT DER GOTTESMUTTER. Griechisch,
um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Vor Architekturkulisse Darstellung der
Hl. Elisabeth im Wochenbett, Maria in ihrem Arm stillend. Neben den beiden stehen 2 Mägde mit Goldschalen. Rechts im Hintergrund sitzt der Hl. Joachim.
Im Vordergrund ist eine eingeritzte, aber nicht gemalte Szene erkennbar: Eine Magd schaukelt das
Kind in der Wiege. 2 Längsrisse repariert. Kl. Schadund Fehlstellen. Kl. Retouchen. 51,5 x 37.
CHF 1000/1500
740 HINTERGLASBILD. Spanien/Süditalien, um
1800. Polychrome Malerei hinter Glas. Oval. Darstellung des Hl. Antonius von Padua mit dem Jesuskind,
Buch und Lilie vor gewolktem braunem Fond. Stellenweise minime Farbverluste. 34,5 x 25,5 / Geschnitzter und vergoldeter Originalrahmen. Kl. Repa€ 670/1000 CHF 1000/1500
raturstellen.
€ 670/1000
742 HINTERGLASBILD. Spanien , M. 19. Jh. Polychrome Malerei und Goldfolie hinter Glas. Darstellung
der Mater Dolorosa vor dunkelbraunem Hintergrund.
Stellenweise kl. Farbverluste. 46,5 x 33,5 / Originalrahmen übermalt. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 200/330
CHF 1000/1500
756 HEILIGENIKONE. Griechisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellungen auf Goldgrund. Verkündigung an die Gottesmutter über Halbfiguren der hll. Athanasios und
Antonius. Punzierte Nimben. Kl. Schad- und Fehlstel€ 670/930 CHF 1000/1400
len. 25 x 22.
741 HINTERGLASBILD. Spanien, M. 19. Jh. Polychrome Malerei und Goldfolie hinter Glas. Darstellung
Mariens als Gute Hirtin vor dunkelblauem Hintergrund. Stellenweise kl. Farbverluste. 24 x 18,5 / Ori€ 130/200 CHF 200/300
ginalrahmen.
Tafel 31
754 GOTTESMUTTER LACTANS MIT JOHANNES DEM VORLÄUFER. Greco-venezianisch, um
1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Wohl Fragment einer grösseren Arbeit. Vor
Landschaftshintergrund Darstellung der Gottesmutter, das Kind in ihrem Arm stillend. Neben den beiden
steht Johannes der Vorläufer in Fellgewand mit Kreuz
und offener Schriftrolle. Einige Wurmgänge. Kl.
Schad- und Fehlstellen. 25 x 29. / Holzrahmen er€ 1000/1330 CHF 1500/2000
gänzt.
Ikonen
Auktion: Montag, 16. Juni 2008
ab 15.30 Uhr
CHF 300/500
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
Griechische Ikonen
750 HL. JOHANNES DER VORLÄUFER. Griechisch, 18. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung des Heiligen in Fellgewand, in der Linken eine offene Schriftrolle haltend.
Goldener Nimbus mit Kreis-Punkt-Motiven punziert.
Am unteren Rand gr. Fehlstellen. Kl. Schadstellen und
Farbverluste. 18 x 15,5.
€ 170/230
CHF 250/350
751 HL. JOHANNES DER VORLÄUFER. Griechisch, um 1780. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Auf der unteren Bildzone Hügellandschaft, darüber Goldgrund. Darstellung des
Heiligen mit 2 grossen Flügeln. Er trägt ein Fellgewand und einen grünen Mantel. Die Rechte hat er im
Segensgestus erhoben, in der Linken hält er eine offene Schriftrolle. Seine Füsse flankieren 2 Szenen:
Links seine Geburt, rechts die Enthauptung. Kl.
Schad- und Fehlstellen. Restaurierungsspuren. 65,5
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
x 39,5.
Tafel 30
752 HL. ANTONIUS. Griechisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel.
Darstellung des Mönchsheiligen mit Stab und offener
Schriftrolle. Craqueluren. V.a. randlich Schad- und
Fehlstellen. 25,5 x 20. € 400/530 CHF 600/800
753 HLL. STYLIANOS UND EUSTACHIUS. Griechisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der Heiligen mit
floral verzierten Nimben. Retouchen. Kl. Schad- und
Fehlstellen. 29 x 20,5. € 330/470 CHF 500/700
757 TRAUERNDER JOHANNES. Griechisch, 19.
Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Auf Goldgrund Darstellung des stehenden
Apostels, die Hände vor der Brust zum Gebet gefaltet. Wohl Teil einer Kreuzigungsszene. Nimbus mit feinen floralen Motiven punziert. In floral und ornamental geschnitztem Rahmen (schadhaft). Kl. Schad- und
Fehlstellen. Retouchen. 49,5 x 31,5.
€ 270/330
CHF 400/500
758 HEILIGENIKONE. Griechisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellungen in 2 Zonen. Oben: Deesis. Unten: Die 3
Heiligen Nikolaus, Athanasius und Stylianos. Craqueluren. Kl. Schad- und Fehlstellen. Retouchen. 40 x
€ 330/470 CHF 500/700
28,5.
759 HLL. NIKOLAUS UND THEODOR STRATELATES. Griechisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung der stehenden Heiligen. Theodor mit Nimbus aus Silber. V.a.
randlich kl. Schad- und Fehlstellen. 25,5 x 21.
€ 170/230
CHF 250/350
760 GEBURT DER GOTTESMUTTER. Griechisch,
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Vor Architekturkulisse Darstellung der Hl.
Elisabeth im Wochenbett. Davor schaukelt eine Magd
Maria in der Wiege. Im Hintergrund stehen 3 Mägde
und der Hl. Joachim, dem sich ein Engel nähert.
Wurmgänge. Farbe stellenweise rissig. Kl. Retou€ 200/270 CHF 300/400
chen. 31 x 27,5.
761 2 WEIBLICHE HEILIGE. Griechisch, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Auf hellblauem Fond Darstellung der stehenden
Heiligen mit Handkreuzen und Palmwedel. Kl. Schadund Fehlstellen. Retouchen. 30 x 22,5.
€ 170/230
CHF 250/350
762 EINFÜHRUNG MARIAS IN DEN TEMPEL.
Griechisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der hll. Anna und
Joachim, die Maria dem Hohepriester zur Aufnahme
in den Tempel vorstellen. Im Hintergrund das Gefolge
der Jungfrauen. In der oberen Bildzone überreicht Gabriel der im Tempel sitzenden Maria himmlisches
Brot. Craqueluren. Kl. Schad- und Fehlstellen. 39,5 x
€ 530/670 CHF 800/1000
29,5.
24
Ikonen des Balkanraumes
763 GEBURT CHRISTI. Wohl Balkanraum, mit italienischem Einfluss, 18./19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. 2 Szenen vor
Landschaftshintergrund. Linke Bildhälfte: Stall mit
dem Kind in der Krippe, begleitet von Ochs und Esel.
Davor kniet die Gottesmutter, Joseph sitzt auf einem
Stein. Rechte Bildhälfte: Die Hl. Drei Könige reiten
dem Kind entgegen. Im Hintergrund Engel und Hirten.
Reparierter Querriss. Farbabplatzer, v.a. randlich. Kl.
Schadstellen. 37 x 50.
€ 800/1200
CHF 1200/1800
764 GOTTESMUTTER
HODEGETRIA
MIT
OKLAD. Balkan, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund
auf rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter, das segnende Kind in ihrem linken Arm haltend. Kl. Schad- und Fehlstellen. Retouchen. 19,5 x
14. / Oklad aus Silberblech. Ornamentaler und floraler Reliefdekor. Minim gedellt.
€ 170/230
CHF 250/350
765 CHRISTUS PANTOKRATOR. Balkan, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus
erhoben, in der Linken das offene Evangelium haltend. Kl. Schad- und Fehlstellen. 25 x 21,5.
€ 130/200
CHF 200/300
Russische Ikonen
766 FALT-IKONOSTASE. Russisch, um 1700.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckigen Holztafeln mit geschweiftem Abschluss. Mitteltafel mit beidseitig je 7 Flügeln. Darstellungen in vertieften Bildfeldern. Im Zentrum Königstüre: 4 Evangelisten, Verkündigung, Abendmahl, Kreuzigung und Höllenfahrt
Christi; darüber Christus in Gloriole, flankiert von David und Salomon. Seitenflügel. 1. Register: Gottesmutter und Johannes der Vorläufer (Deesis), 2 Erzengel, 10 orth. Würdenträger. 2. Register: Szenen
aus dem Leben Christi (Festtagszyklus). 3. und 4. Register: Gottesmutter-Themen und Heilige. 5. Register: Propheten. Restauriert. Kl. Schad- und Fehlstellen. 51 x 138.
€ 13 330/20000
CHF 20 000/30 000
Tafel 30
767 GOTTESMUTTER VON KASAN. Russisch,
um 1700. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung der
Gottesmutter mit dem stehenden Kind, das die Rechte im Segensgestus erhoben hat. Kreidegrund des
Hintergrunds und der Ränder freigelegt. Restaurierungsspuren. Kl. Schad- und Fehlstellen. 32,5 x 27.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 30
Mit Expertise von Dr. jur. Reiner Zerlin.
768 HL. GEORG. Russisch, um 1780, mit Ergänzungen. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Darstellung des Heiligen in Rüstung zu
Pferd, mit der Lanze den Drachen zu seinen Füssen
durchbohrend. Rechts im Hintergrund steht die
Prinzessin. Restauriert. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
30,5 x 26,5.
769 HL. NIKOLAUS. Südrussisch, 18. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung des Heiligen, die Rechte im Segensgestus
erhoben, in der linken das offene Evangelium haltend.
Sein Haupt flankieren Christus und die Gottesmutter.
Auf den Rändern je 2 Heilige. 2 restaurierte Längsrisse. Kl. Schad- und Fehlstellen. 43 x 35.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
770 CHRISTUS PANTOKRATOR MIT BASMA.
Russisch, E. 18. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken das offene Evangelium haltend. Kl. Retouchen. Minime Schadstellen. 34,5 x 30. / Vergoldete Silberbasma, ohne
Marken. Reliefierter Akanthus-Dekor. Kl. Schad- und
Dellstellen. Leicht berieben.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 30
771 CHRISTUS PANTOKRATOR. Russisch, um
1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung Christi,
mit der Rechten auf das offene Evangelium weisend,
das er in der linken Hand hält. Zahlreiche Wurmgänge. Schad- und Fehlstellen. 31,5 x 26.
€ 200/270
CHF 300/400
772 EINGEBORENER SOHN, WORT GOTTES.
Russisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellungen in 2 Zonen. Oben: Im Zentrum Christus in
Aureole, die von 2 Engeln getragen wird. Über ihm ist
– in einer weiteren Aureole – die AT-Dreifaltigkeit gegeben. In den oberen Ecken stehen 2 Engel vor Kirchen. Darunter sind Christus am Kreuz (links) bzw.
die Gottesmutter des Zeichens wiedergegeben. Die
untere Bildzone wird von Bergschroffen dominiert.
Darin sind 3 Höhlen auszumachen: links sitzt Christus
als Sieger auf dem Kreuz. In der Mitte ist das Thema
«Weine nicht über mich, Mutter» gezeigt. Rechts eine
Gruppe Verstorbener, auf die der Tod auf einem apokalyptischen Löwen zureitet. Reparierter Längsriss.
Restaurierungsspuren. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 2670/4000 CHF 4000/6000
51 x 41.
Tafel 30
Mit Expertise von Dr. Stefan Brenske.
773 GOTTESMUTTER VOM AKATHISTOS-HYMNOS. Russisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung der
Gottesmutter, das Kind in ihrem linken Arm haltend.
Die Worte des Lobgesangs der Gottesmutter zieren
die Säume ihrer Gewänder. Auf den Rändern Schutzengel bzw. hl. Hierarch Johannes. Kreidegrund der
Ränder freigelegt. Kl. Schad- und Fehlstellen. Stellenweise Retouchen. 31 x 26.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
774 GOTTESMUTTER TRICHEIROUSA. Südrussisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter
mit drei Händen, das segnende Kind in ihrem rechten
Arm haltend. V.a. randlich Schad- und Fehlstellen, reparierter Längsriss. 38 x 30,5.
€ 270/400
CHF 400/600
775 CHRISTUS IN DER VORHÖLLE. Russisch,
um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung
Christi in Strahlenmandorla, auf den Toren der Hölle
stehend. Er zieht Adam aus dem Limbus, in dem Eva
und die Könige, Propheten und Gerechten des alten
Testaments auf ihre Erlösung warten. In der oberen
Bildzone Bergschroffen und Eingangstor zum Paradies vor Goldgrund. Restaurierungsspuren. Kl.
Schad- und Fehlstellen. 31 x 26.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 30
Mit Expertise von Dr. Stefan Brenske.
776 FESTTAGSIKONE. Russisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im
Zentrum Darstellung der Höllen- und Himmelfahrt
Christi, umgeben von 12 Szenen aus seinem Leben,
die dem orth. Festtagszyklus entsprechen. Kreidegrund der Ränder freigelegt. Restaurierter Längsriss. Kl. Schad- und Fehlstellen. Einige Retouchen.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
30,5 x 26.
777 HL. CHARALAMPIOS. Südrussisch, um
1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Im Zentrum Darstellung des Heiligen, die
Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken das
geschlossene Evangelium haltend. Umgeben von 4
Szenen aus seinem Leben. In der oberen linken Ecke
erscheint Christus auf Wolkenband. Kl. Retouchen.
Kl. Schad- und Fehlstellen. 44,5 x 34.
€ 670/930
CHF 1000/1400
778 CHRISTUS PANTOKRATOR. Russisch, um
1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Im leicht vertieften Mittelfeld Darstellung
Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, in der
Linken das offene Evangelium haltend. Gewand mit
Chrysographie. Auf dem linken Rand Schutzengel,
auf dem rechten der Hl. Gregor der Theologe. Minime Schad- und Fehlstellen. Kl. Retouchen. 35,5 x
€ 470/600 CHF 700/900
30,5.
779 CHRISTUS PANTOKRATOR. Südrussisch,
um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken das offene Evangelium haltend. Gewand, Nimbus und Umrahmung
punziert und graviert. Kl. Retouchen. Kl. Schad- und
Fehlstellen. 32 x 22,5.
€ 530/800
CHF 800/1200
780 HL. PARASKEVA. Russisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel.
Darstellung der Heiligen mit Kreuz und offener
Schriftrolle. Über ihrem Haupt ist das Mandylion gegeben. Restauriert. Retouchen. 26,5 x 23.
€ 470/600
CHF 700/900
781 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Russisch,
um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung der
Gottesmutter, das segnende Kind in ihrem linken Arm
haltend. Restaurierungsspuren. 22,5 x 17,5.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
782 GOTTESMUTTER VON KASAN MIT REICH
VERZIERTEM OKLAD. Russisch, 18. und 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Malerei E. 19. Jh. Darstellung der Gottesmutter
mit dem stehenden Kind, das die Rechte im Segensgestus erhoben hat. Minime Schadstellen. 31 x 26,5.
/ Vergoldeter Silberoklad, tlw. mit Perlen-Stickereien
verziert. Moskau, 1756. Meisterinitialen (kyrill.) «P W
K». Reliefierter, durchbrochen gearbeiteter Messingoklad ergänzt. Kl. Schad- und Dellstellen.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 30
783 HEILIGENIKONE. Russisch, A. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel.
Auf Goldgrund Darstellung von 3 Märtyrern. Über ihren Häuptern das Mandylion. Kl. Schad- und Fehlstel€ 270/330 CHF 400/500
len. 17,5 x 14.
784 VERKÜNDIGUNG AN DIE GOTTESMUTTER.
Russisch, Schule von Jaroslav, A. 19. Jh. Tempera
über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im
leicht vertieften Mittelfeld Darstellung von 3 Szenen.
1. Der betenden Gottesmutter tritt von rechts Gabriel
entgegen. 2. Rechts im Bild steht der Erzengel mit
erhobener Hand vor einer Palastarchitektur. 3. Im
oberen Bildteil ist die seltene Szene der «Verkündigung am Brunnen» vor Goldgrund gegeben. Schwarze Umrahmung der Binnenfläche mit floralem Golddekor verziert. Restaurierungsspuren. Kl. Schad- und
Fehlstellen. 35 x 30,5.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 30
Mit Expertise von Ivan Bentchev, Bonn, 1997.
25
785 FESTTAGSIKONE. Russisch, A. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im
vertieften Mittelfeld Darstellung der Höllen- und Himmelfahrt Christi, umgeben von 12 Szenen aus seinem Leben, die dem orth. Festtagszyklus entsprechen. Reparierter Längsriss. Restaurierungsspuren.
Kl. Schad- und Fehlstellen. 39,5 x 33.
792 MONATSIKONE. Russisch, 19. Jh. Tempera
über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. In 5 Reihen auf Goldgrund Darstellung von Heiligen, deren
Festtage im Monat Dezember gefeiert werden. Seitlich umrahmt von je 3 Gottesmutter-Themen. Oberer
und unterer Rand übermalt, rissig. Goldgrund leicht
berieben. Kl. Schad- und Fehlstellen. 33 x 30.
€ 1200/1600
€ 670/1000
CHF 1800/2400
CHF 1000/1500
Tafel 30
Mit Expertise von Dr. Stefan Brenske.
786 GR. VIERGETEILTE IKONE. Südrussisch, A.
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Im Zentrum Darstellung des Gekreuzigten,
umgeben von 4 Heiligen: Gottesmutter von Kasan,
Hl. Nikolaus, Hl. Michael als apokalyptischer Reiter
und Hl. Georg. 2 reparierte Längsrisse. Kl. Farbverluste. V.a. randlich kl. Schad- und Fehlstellen. 50 x
€ 530/800 CHF 800/1200
39.
787 GOTTESMUTTER POKROV MIT OKLAD.
Russisch, 1. H. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund
auf rechteckiger Holztafel. Darstellungen in 2 Zonen.
Oben: Die Gottesmutter hält Christus, der in der linken oberen Ecke auf Wolkenband erscheint, das
Schleiertuch entgegen. Unten: Sänger Romanos mit
offener Schriftrolle, umgeben von Heiligen und dem
Kaiserpaar Leo und Zoe. Blätterkranz als Umrandung. Minime Schadstellen. 12 x 9,5. / Vergoldeter
Silberoklad: Moskau, 1834. Bm Nikolai Lukitsch Dubrowin. Mm wohl Afanasij Tichonow.
€ 130/200
CHF 200/300
788 JOHANNES DER THEOLOGE. Russisch,
1. Drittel 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung des Johannes, auf einem byzantinischen
Hocker sitzend. Neben ihm hat sich sein Schüler Prochoros niedergelassen und schreibt die ersten Worte
des Evangeliums auf. Im Hintergrund Bergschroffen.
Restaurierungsspuren. Kl. Fehlstellen. 13,5 x 11,5.
€ 400/530
CHF 600/800
Mit Expertise der Ikonen-Galerie Lehmann, Dortmund.
789 DAS WUNDER DES ERZENGELS MICHAEL.
Russisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund und
Leinwand auf rechteckiger Holztafel. Im Mittelfeld
Darstellungen in 2 Zonen. Oben: Hl. Michael mit Mandylion, flankiert von Schutzengel und hl. Johannes
dem Vorläufer, den hll. Blasius und Modestos sowie
den hll. Florus und Laurus (aussen). Unten: Die 3 kappadokischen Pferdehirten Speusippus, Eleusippus
und Meleusippus. Restaurierungsspuren. Kl. Schadund Fehlstellen. 23 x 20.
€ 670/930
CHF 1000/1400
Mit Expertise von Dr. Stefan Brenske.
790 VITA DES PROPHETEN ELIAS. Russisch,
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung des Heiligen vor Höhle. Oben rechts seine feurige Himmelfahrt, von der er seinem Schüler Elisäus einen Mantel hinabwirft (rechts), mit dem sie den Jordan überqueren (links). In der unteren linken Ecke weckt ein
Engel den Propheten. Links oben erscheint Christus
Pantokrator über Wolkenband. Kl. Retouchen, Ränder
übermalt. Kl. Schad- und Fehlstellen. 35,5 x 30.
€ 670/930
CHF 1000/1400
Tafel 30
791 ERWEITERTE DEESIS. Russisch, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung des thronenden Christus, flankiert
von der Gottesmutter und Johannes dem Vorläufer.
Hinter dem Thron stehen die Erzengel Michael und
Gabriel sowie die Apostel Petrus, Johannes, Paulus
und Andreas. Zu Christi Füssen knien die Mönche Zosima und Savatij. Craqueluren. Schad- und Fehlstellen. Retouchen. 31,5 x 25.
€ 230/330
CHF 350/500
793 VITA DES HL. NIKOLAUS. Russisch, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im Mittelfeld Darstellungen auf Goldgrund. Im
Zentrum Halbfigur des Heiligen, die Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken das offene Evangelium haltend. Umgeben von 16 Szenen aus seinem
Leben. Minime Schadstellen und Retouchen. 31 x 27.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 30
794 CHRISTUS ERLÖSER MIT OKLAD. Russisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Brustbild Christi. Auf dem linken
Rand 2 Heilige, auf dem rechten 1 Figur. Farbe leicht
rissig. 28 x 23 / Versilberter Messingoklad. Reicher
floraler und ornamentaler Dekor. Kl. Schad- und Dellstellen. Leicht berieben.
€ 270/400
CHF 1200/1600
796 GOTTESMUTTER HODEGETRIA MIT OKLAD.
Russisch, M. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter, das segnende Kind in ihrem linken Arm haltend.
Auf den Rändern je 2 Heilige. Minime Schadstellen.
22,5 x 27 / Vergoldeter Messingoklad, reich reliefiert. Nimben mit farbigen Glasperlen geschmückt.
Kl. Schad- und Dellstellen. Leicht berieben.
€ 270/400
CHF 400/600
797 GOTTESMUTTER VON KASAN MIT OKLAD.
Russisch, um 1850. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter
mit dem stehenden Kind, das die Rechte im Segensgestus erhoben hat. Altersspuren. 31,5 x 27 / Versilberter Messingoklad. Floraler Dekor. Berieben. Mi€ 1000/1330 CHF 1500/2000
nim gedellt.
798 GOTTESMUTTER TRICHEROUSA MIT BASMA. (Süd-)Russisch, M. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung der
Gottesmutter mit 3 Händen, das segnende Kind in ihrem rechten Arm haltend. Punzierte Gewandsäume.
Kl. Schadstellen. 37,5 x 30,5 / Silberbasma mit
Email cloisonné-Dekor. Florale und ornamentale Motive. Jaroslav(?), 1864. Beschaumeister-Initialen (ky€ 1670/2000 CHF 2500/3000
rill.) «N. A.».
Tafel 30
799 HL. JOHANNES DER VORLÄUFER. Russisch, Berg Athos, um 1850. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Halbfigur des Heiligen in Fellgewand und grünem Mantel. Die Rechte hat
er im Segensgestus erhoben, in der Linken hält er einen Kreuzstab mit Schriftband. Umrahmung und Nimbus mit graviertem Ornamentaldekor. Kreidegrund
des Hintergrunds freigelegt. Kl. Schad- und Fehlstellen. V.a. randlich Restaurierungsspuren. 53,5 x 44.
€ 1330/1670
801 HLL. PETRUS UND PAULUS MIT OKLAD.
Russisch, E. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der stehenden
Apostel, über ihren Häuptern erscheint Christus auf
Wolkenband. Minime Schadstellen. 26,5 x 22,5 / Vergoldeter Silberoklad, reliefiert und guillochiert. Moskau, 1880. Mm W. Akimow. Leicht berieben, minime
€ 1000/1200 CHF 1500/1800
Dellstellen.
802 GOTTESMUTTER HODEGETRIA MIT OKLAD.
Russisch, E. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter, das segnende Kind in ihrem linken Arm haltend.
Auf dem linken Rand Schutzengel, auf dem rechten
Hl. Paraskeva. Minime Schadstellen. 36 x 30 / Messingoklad mit Resten einer Vergoldung. Floraler und
ornamentaler Dekor. Kl. Dellstellen.
€ 270/400
CHF 400/600
CHF 400/600
795 CHRISTUS PANTOKRATOR MIT OKLAD.
Russisch, um 1850. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, mit der Linken das offene Evangelium umfassend. Restaurierter Längsriss. Kl. Farbverluste und Retouchen. 31,5 x 26,6 /
Versilberter Messingoklad. Ornamentale Umrandung.
Durchbrochen gearbeiteter Nimbus. Berieben. Kl.
Schad- und Fehlstellen.
€ 800/1070
800 GOTTESMUTTER VOM UNVERBRENNBAREN DORNBUSCH MIT OKLAD. Russisch, um
1880. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Darstellung der Gottesmutter mit Kind, umgeben von den Evangelisten-Symbolen und Engeln.
Minime Farbverluste. 30,5 x 26 / Versilberter Messingoklad. Floraler Dekor. Leicht berieben. Kl. Schad€ 800/1070 CHF 1200/1600
und Dellstellen.
CHF 2000/2500
803 HEILIGENIKONE. Russisch, 3. Drittel 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung des Schutzengels mit Schwert und Kreuzstab auf Wolkensockel.
Neben ihm steht der Hl. Ignatius, der die Rechte im
Segensgestus erhoben hat und in der Linken eine
Christus-Pantokrator-Ikone hält. Über den Heiligen
erscheint Christus Emanuel in Medaillon. Auf dem linken Rand ist der Hl. Anuffij gegeben. Craqueluren.
Restaurierungsspuren. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 530/670 CHF 800/1000
31 x 26,5.
Mit Expertise von Dr. Stefan Brenske.
804 GOTTESMUTTER MIT OKLAD. Russisch, E.
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Darstellung der Gottesmutter, in ihrem
rechten Arm das Kind, im linken ein Kirchenmodell
und eine Leiter haltend. Neben dem Kind steht ein
Heiliger. Minime Schadstellen. 13,5 x 11 / Vergoldeter Silberoklad, graviert und guillochiert. Moskau,
1885. Bm Viktor Sawinkow. Meisterinitialen (kyrill.)
«I S». Kl. Schad- und Dellstellen.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 30
805 HEILIGENIKONE MIT OKLAD. Russisch, E.
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Darstellung von 3 orth. Heiligen: Guri, Samon und Awiw. Minime Schadstellen. 17,5 x 14,5 /
Vergoldeter Silberoklad, graviert und guillochiert.
Moskau, 1895. Bm Anatolij Arzibaschew. Mm Grigorij Mich. Sbitnjew. Kl. Schad- und Dellstellen.
€ 270/400
CHF 400/600
806 CHRISTUS PANTOKRATOR MIT OKLAD.
Russisch, E. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken das offene Evangelium haltend. Minimste Schadstellen. 22 x
18 / Vergoldeter Silberoklad, graviert und guillochiert. Moskau, 1896–1908. Marke des Bezirksadministrators Iwan Sergejewitsch Lebedkin. Undeutliche Meisterinitialen (kyrill.) «N(?) M A». Kl. Fehlstellen.
Leicht berieben. Mit vergoldetem Holzrahmen in
Kyiot (Rückseite mit Spannungsriss). 31 x 26,5.
€ 530/800
CHF 800/1200
807 GASTMAHL ABRAHAMS MIT OKLAD. Russisch, um 1900. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung von 3 Engeln (ATDreifaltigkeit) zu Tisch, vor ihnen kniet Abraham und
bringt Speisen. Im Hintergrund Sara vor Zelt. Minime
Schadstellen. 22,5 x 18 / Vergoldeter Silberoklad,
graviert und guillochiert. Moskau, 1896–1908. Marke des Bezirksadministrators Iwan Sergejewitsch Lebedkin. Mm Grigorij Mich. Sbitnjew. Kl. Schad- und
€ 530/670 CHF 800/1000
Dellstellen.
Tafel 30
26
808 HL. NIKOLAUS MIT OKLAD. Russisch, um
1900. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Darstellung des Heiligen, die Rechte im Segensgestus erhoben, mit der Linken das Evangelium
haltend. Sein Haupt flankieren Christus und die Gottesmutter in Medaillons. Kl. Schad- und Fehlstellen.
Minime Retouchen. 31,5 x 26,5 / Silberoklad mit reichem floralem Dekor. Moskau, um 1890. Beschaumeister-Initialen (kyrill.) «L. O.». Meisterinitialen (kyrill.) «S A». Minim berieben.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
809 KL. HEILIGENIKONE MIT OKLAD. Russisch,
A. 20. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung eines stehenden Eremiten.
11 x 8,5 / Vergoldeter Silberoklad, reliefiert. St. Petersburg, 1908–1917. Meisterinitialen (kyrill.) «P. F.
€ 130/170 CHF 200/250
A». Altersspuren.
810 CHRISTUS PANTOKRATOR MIT OKLAD.
Russisch, A. 20. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, in der Linken das offene Evangelium haltend. Feine Craqueluren. 22 x 18 /
Vergoldeter Silberoklad, graviert und guillochiert.
Moskau, 1908–1917. Mm (kyrill.) «I.G.». Kl. Schadund Dellstellen. Altersspuren.
€ 530/800
CHF 800/1200
811 TRIPTYCHON. Russisch, 17. Jh. Bronze, minime Reste von Email. Reliefierte Darstellungen. Deesis. Mitteltafel: Christus Pantokrator. Linker Flügel:
Gottesmutter mit offener Schriftrolle. Rechter Flügel:
Johannes der Vorläufer, den Kelch mit dem Christuskind haltend. Hintergründe mit Blumenranken geziert.
Auf Schauseite (aussen) Kreuz vor Stadtsilhouette Jerusalems. Kl. Schad-, Fehl- und Reparaturstellen.
€ 170/230 CHF 250/350
15,5 x 39 (offen).
812 TRIPTYCHON. Russisch, 19. Jh. Bronze versilbert. Reliefierte Darstellungen. Mitteltafel: Gottesmutter mit offener Schriftrolle. Linker Flügel: Johannes der Vorläufer. Rechter Flügel: Christus Pantokrator. Rückseite der Mitteltafel: Kreuz und Arma Christi
vor Stadtsilhouette Jerusalems. Kl. Reparaturstellen.
Leicht berieben. 7 x 18,5 (offen).
€ 200/270
CHF 300/400
Melkitische Ikonen
813 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Melkitisch,
18. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Darstellung der Gottesmutter, das Kind in
ihrem linken Arm haltend. Gewänder fein punziert.
Wurmgänge. Schad- und Fehlstellen. 17,5 x 14.
€ 200/300
CHF 300/450
814 40 MÄRTYRER VON SEBASTE. Melkitisch,
um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Auf Goldgrund Darstellung der 40 Märtyrer, die nur mit einem Lendentuch bekleidet, im kalten See bei Sebaste (Kleinasien) stehen. Über ihnen
erscheinen ihre Märtyrer-Kronen und Christus auf
Wolkenband. Am oberen Rand Fehlstellen. Kl. Schadstellen. Restaurierungsspuren. 35,5 x 26,5.
€ 800/1200
CHF 1200/1800
815 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Wohl melkitisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Auf Goldgrund Darstellung der Gottesmutter, das segnende Kind mit Weltkugel in ihrem
linken Arm haltend. Minime Schad- und Fehlstellen.
Kl. Retouchen. 18 x 14.
€ 170/230
CHF 250/350
816 CHRISTUS PANTOKRATOR. Melkitisch oder
koptisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Im vertieften Mittelfeld Darstellung Christi, die Rechte im Segensgestus erhoben, mit der Linken das offene Evangelium haltend.
Nimbus und Handsilhouette aus Metallblech. Kreidegrund des Hintergrundes fast vollständig freigelegt.
Reparierter Längsriss. Kl. Schad- und Fehlstellen.
€ 170/270 CHF 250/400
22,5 x 17,5.
Äthiopische Ikonen
817 DIPTYCHON. Äthiopien. Wohl E. 17./ A. 18.
Jh. Farbige Malerei über Kreidegrund und Leinen (nur
Aussenseiten) auf Holz. Linker Flügel: Thronende Gottesmutter, flankiert von 2 Engeln; Jesus und die 12
Apostel, 3 Ritterheilige (Hll. Georg, Fasilidas und Merqurewos). Rechter Flügel: Kreuzigung Christi und
Christus in der Vorhölle, umgeben von Heiligen; Verkündigung an Maria; 3 Heilige (Abuna Tekla Haymanot, Ewastatewos, (?)); Christus im Leichentuch; 2 Heilige; Maria und Christus; Ecce Homo und Christus
zwischen 6 Engeln. Aussenseiten mit Flechtbandmuster verziert. Stark retouchiert. 63 x 63,5 (offen).
€ 2000/2330
CHF 3000/3500
818 LOT: 7 MAGISCHE ROLLEN. Äthiopien, 19.
Jh. Farbe und Tinte auf Pergament. Schriftrollen mit
Darstellungen von Heiligen und rel. Zeichen. Kl.
Schad-, Fehl- und Reparaturstellen. B 8–13.
€ 230/300
CHF 350/450
27
1000 bis 1081
1006 KERZENLEUCHTER. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzendekor in Granulattechnik. Original ver€ 50/70 CHF 80/100
schlossen. H 24.
1024 FIGUR: Stehender Christus mit Kelch. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Spuren einer Kaltbemalung. Original verschlossen. H 20.
1007 HL. NEPOMUK. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Inkarnat in Kaltmaltechnik. Auf Bodenunterseite bezeichnet: FE. H 23,5.
1025 JOHANNESKNABE. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Inkarnat in Kaltbemalung. H 11,5.
€ 130/200
CHF 100/200
1009 DOPPELKRUZIFIX. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, teilweise bemalt. Auf der Vorderseite Christuskörper vor Strahlenkranz, rückseitig Kruzifix vor
Strahlenkranz. Original verschlossen. Auf Rückseite
bezeichnet: J.J.C. H 22,5.
€ 270/330
CHF 400/500
1010 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas mit Dekor in weisser Kaltmalerei, Tropfenfänger aus gekniffenem Klarglas. H 25.
€ 50/70
€ 270/400
CHF 80/100
€ 70/130
€ 50/70
Auktion: Dienstag, 17. Juni 2008
ab 9.00 Uhr
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
1027 CHRISTUS MIT KELCH. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Inkarnat in Kaltmaltechnik, Gewand teilweise mit
Silberbeize behandelt. Auf Sockelrückseite bezeich€ 100/130 CHF 150/200
net: J.J.C. H 19.
1028 FIGUR: Madonna. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Kaltbemalung. H 18,5.
€ 100/130
1000 SALBSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor in Granulattechnik. H 5.
€ 20/30
CHF 30/40
1013 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Grün-weisser Rosendekor in Kaltmalerei.
€ 50/80 CHF 80/120
H 20.
1014 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 50/80 CHF 80/120
H 21.
1015 2 KERZENLEUCHTER. Wohl Frankreich
oder Belgien E. 19. Jh. Silberglas, nach oben offen,
€ 130/270 CHF 200/400
gerippt. H 27.
1017 KLEINER KERZENSTOCK. Wohl Frankreich
oder Belgien E. 19. Jh. Silberglas, nach oben offen,
€ 30/40 CHF 40/60
gerippt. H 17.
1018 3 DOPPELKRUZIFIXE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, ein Kreuz bemalt. Auf beiden Seiten
Christuskorpus vor Strahlenkranz. H 22.
€ 400/530
CHF 600/800
1001 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufende florale Blütenranke in Granulattechnik. Ori€ 30/40 CHF 40/60
ginal verschlossen. H 11.
1019 2 DOPPELKREUZE. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Vorderseite mit Kaltbemalung. H 16,5.
1002 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender brauner Weinlaubfries. Original verschlos€ 100/130 CHF 150/200
sen. H 15.
1020 DOPPELKRUZIFIX. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Auf beiden Seiten Christuskorpus vor
Strahlenkranz, auf der Vorderseite bemalt. Auf Sockelrückseite bezeichnet: W W. H 37.
1003 POKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufende
Blumenranke mit Vogel in Granulattechnik. Originalverschluss, bezeichnet: HW. H 16.
€ 40/50
€ 130/200
€ 100/130
CHF 200/300
CHF 150/200
1021 HL. NEPOMUK. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, partiell schwarz bemalt. H 23,5.
€ 130/200
CHF 200/300
CHF 60/80
1004 KLEINER FUSSBECHER (LIKÖRBECHER).
Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weintraubenfries in
€ 20/30 CHF 30/40
Granulattechnik. H 8.
1005 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original
verschlossen. H 25,5. € 70/100 CHF 100/150
1022 MADONNA MIT KIND AUF SÄULE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Auf der Sockelrückseite bezeichnet: F.E. H 19,5.
€ 130/200
CHF 150/200
1029 FIGUR:. Madonna mit Kind. Böhmen, 2. H.
Jh. Silberglas. H 21,3.
CHF 150/200
1030 HL. JOSEPH MIT KIND. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas. H 22,5. € 130/200 CHF 200/300
1031 HL.. JOSEPH. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Lilienzweig und Inkarnat in Kaltbemalung. Auf
Sockelrückseite bezeichnet: JJ&C. H 16.
€ 170/230
CHF 250/350
CHF 80/100
1016 2 KERZENLEUCHTER. Wohl Frankreich
oder Belgien E. 19. Jh. Silberglas, nach oben offen,
€ 70/130 CHF 100/200
gerippt. H 20,5.
Sammlung
Silberglas/Bauernsilber
CHF 100/200
CHF 150/200
1012 KLEINER DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Fond Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 16.
Glas
CHF 400/600
1026 FIGUR: Madonna mit Kind. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt,
Inkarnat in Kaltbemalung. H 21,5.
€ 100/130
1011 KELCH. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas.
Umlaufender Blumenfries in polychromer Kaltmalerei. Original verschlossen. H 15,5.
€ 100/130
CHF 200/250
CHF 200/300
1008 FIGUR:. Madonna mit Kind. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Inkarnat in Kaltbemalung. H 21.
€ 70/130
€ 130/170
CHF 200/300
1023 KLEINE FIGUR: Madonna mit Kind. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. Original verschlossen.
€ 100/130 CHF 150/200
H 13,5.
1032 HL. ANNA MIT MARIA. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas. Auf Sockelrückseite bezeichnet: J.J.C.
€ 170/200 CHF 250/300
H 16.
1033 HL. MARIA VON PHILIPPSDORF/BÖHMEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. H 13.
€ 50/80
CHF 80/120
1034 FIGUR: Madonna. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Inkarnat in Kaltbemalung. Original ver€ 100/130 CHF 150/200
schlossen. H 19.
1035 FIGUR: Stehende Madonna. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Inkarnat in Kaltbemalung. H 18,5.
€ 100/130
CHF 150/200
1036 FIGUR: Madonna mit Kind. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. 16. € 70/100 CHF 100/150
1037 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas. Opaker weisser Blumendekor
über rosa Beize. H 22. € 200/330 CHF 300/500
1038 1 PAAR KLEINE KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Spuren roter Beize,
weisse Kaltbemalung. H 15,5.
€ 50/70
CHF 80/100
1039 1 PAAR VASEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Über rosa gebeiztem Fond Blumendekor in
weisser Kaltbemalung. H25. Beigegeben: Vase mit
gleichem Dekor (schlechter Erhaltungszustand).
€ 130/270 CHF 200/400
H 32.
1040 POKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas.
Weinlaubdekor in weisser Kaltmalerei. Original ver€ 30/40 CHF 40/60
schlossen. H 12,2.
1041 GROSSE PRUNKVASE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, mattiert. Ornamentaler Dekor in polychromer Kaltmalerei mit Konturierungen und Perlenbändern in weissem Hochemail. Aufgelegte farbige
Glassteine. Original verschlossen. H 56.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
1042 1 PAAR FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, beidseitig türkisblau überfangen. Umlaufender Blätterfries in weiss-türkisfarbener Kaltma€ 130/270 CHF 200/400
lerei. H 13.
28
1043 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Tropfenfänger aus blau getöntem Press€ 50/70 CHF 80/100
glas. H 20.
1059 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, mattiert. Blumendekor mit Schmetterling in polychromer
Kaltmalerei. Original verschlossen. H 25.
€ 70/100
1044 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas, Tropfenfänger aus blau getöntem Pressglas. H 19. € 130/200 CHF 200/300
1045 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas, dunkelrot gebeizt. Ausgesparter floraler Dekor mit weisser Konturierung. H22,5.
€ 400/530
1047 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, rot gebeizt. Umlaufender gerutschter Jagddekor. Originaler Verschluss. H 13.
€ 130/270
1049 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Dschungeldekor mit Tiger in Granulattechnik, besetzt
mit bunten Glasperlen. Auf Bodenunterseite bezeichnet: 1866.R.W. Original versiegelt. H 30,5.
CHF 400/600
1050 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Blumenfries in weisser Kaltmalerei, verziert mit blauen
Glasperlen. Auf dem Originalverschluss bezeichnet:
€ 270/400 CHF 400/600
HW. H 12,5.
1051 1 PAAR BECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Entlang der Mündung ornamentaler Behangdekor in Mattierungstechnik mit aufgelegten bunten
Glasperlen. Auf dem originalen Verschluss bezeich€ 200/270 CHF 300/400
net: HJ. H 11.
1052 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Weinlaubfriese in Granulattechnik, aufgelegte bunte Glasperlen. Original verschlossen. H 4.
€ 130/200
CHF 200/300
1053 DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Ornamentaler Dekor in Granulattechnik. Beide Teile original verschlossen. Kleine Herstellungsmängel. H 30.
€ 400/530
€ 50/80
CHF 80/120
Vgl. Endres, Silberglas, Nr. 161, S. 251.
1055 RÖMER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
gerutschter Weintraubenfries. Auf dem originalen
Verschluss bezeichnet: P. H 16,5.
1062 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Auf
der mattierten Wandung Zweigmotiv mit Vogel in
polychromer Kaltmalerei. H 30.
€ 130/200
CHF 200/300
1063 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas. Mattierter Schaft mit umlaufendem Blumenfries in polychromer Kaltmalerei. Original
€ 130/270 CHF 200/400
verschlossen. H 22.
1064 2 FIGURENLEUCHTER (Herz Jesu). Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Wachsfangschälchen
aus farblosem Pressglas. H 22,5.
€ 200/330
CHF 300/500
1065 FIGURENLEUCHTER (Dame mit Füllhorn).
Böhmen, um 1900. Silberglas, Inkarnatbemalung.
€ 70/100 CHF 100/150
H 23.
1066 DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterfries mit Vögeln in Granulattechnik.
Original verschlossen. H 17,5.
€ 100/130
CHF 150/200
1067 DECKELDOSE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender weisser Blätterdekor. Deckel
mit Originalverschluss, bezeichnet: HW (ev. assor€ 100/130 CHF 150/200
tiert). H 21.
1068 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Über grünem Fond umlaufender Blätterfries
in weisser Kaltmalerei. H 13,8.
€ 40/50
1069 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender, rosafarbener Banddekor
mit gerutschtem Blätterfries. Originaler Verschluss.
€ 100/130 CHF 150/200
H 13,5.
1070 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, teilweise mattiert. Umlaufender, blau gebeizter Banddekor mit gerutschter Ornamentik. Originaler Verschluss. H 13,5.
€ 100/130
CHF 150/200
1071 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterfries in Granulattechnik, grüner
€ 50/70 CHF 80/100
Streifendekor. H 14.
1072 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blätterdekor in weisser Kaltmalerei. H 11,8.
€ 30/40
1056 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Auf der
fast vollständig mattierten Aussenseite Mäanderdekor in Kuglertechnik. Original verschlossen. H 15.
€ 270/330
CHF 60/80
CHF 400/500
Vgl. Endres, Silberglas, Nr. 71, S. 175, 177.
CHF 400/500
Vgl. Endres, Silberglas, Nr. 93, S. 197.
1057 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Umlaufender Weinlaubfries in Granulat€ 50/80 CHF 80/120
technik. H 21,5.
1058 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffenem
€ 170/230 CHF 250/350
Klarglas. H 20.
1077 MILCHKÄNNCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Umlaufender Blätterfries mit Vögeln in
Granulattechnik. Henkel. Original verschlossen. H 11.
€ 200/270
CHF 300/400
Besondere Rarität, da Henkel ebenfall verspiegelt!
1061 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, mattiert. Ornamentaler Behangdekor in polychromer
Kaltmalerei mit goldfarbenen Punkten in Hochemail.
€ 130/200 CHF 200/300
H 28.
CHF 600/800
1054 POKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Weinlaubdekor in Granulat- und Ritztechnik. Original
€ 30/40 CHF 40/60
verschlossen. H 14.
€ 270/330
Vgl. Endres, Silberglas, Nr. 156, S. 245, 246.
1060 FUSSSCHALE. Böhmen, um 1920. Silberglas. Geometrischer Dekor aus polychromen Punkten und Streifen in opaken Schmelzfarben. H 12.
CHF 200/400
1048 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, rot gebeizt. Ausgesparter Pflanzendekor.
€ 70/100 CHF 100/150
H 11,5.
€ 270/400
CHF 100/150
CHF 600/800
1046 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, rot gebeizt. Ausgesparter Friesdekor
mit umlaufendem Blätterzweig und Vögeln, weiss
€ 130/200 CHF 200/300
konturiert. H 13.
1076 RÖMER. Böhmen, um 1900. Kuppa aus grünem, Fuss aus Silberglas. Auf Originalverschluss be€ 130/170 CHF 200/250
zeichnet: MN. H 13.
CHF 40/60
1073 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Ornamentaler Dekor in Granulattechnik. Original ver€ 400/530 CHF 600/800
schlossen. H 22,5.
1074 GROSSE FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt.
Ornamentaler Dekor in Granulattechnik. Original ver€ 330/470 CHF 500/700
schlossen. H 20.
1075 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt.
Umlaufender brauner Weinlaubfries. H 9,5.
€ 30/40
CHF 40/60
1078 KRÜGLEIN. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt, Henkel
farblos. Weinlaubdekor in weisser Kaltmalerei. Original verschlossen. H 8,9. € 50/70 CHF 80/100
1079 2 TASSEN MIT UNTERTASSEN. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseiten mit Silberbeize
behandelt. Umlaufender Blätterfries in Granulattechnik. Angesetzter, massiver Henkel aus farblosem
Glas. Original verschlossen. H (Tassen) 9.
€ 270/330
CHF 400/500
1080 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, «optisch» geblasen. Blumendekor in polychromer Kalt€ 130/200 CHF 200/300
bemalung. H 28.
1081 DECKELDOSE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, mattiert. Ornamentaler Dekor in blauem und
vergoldetem Hochemail. Original verschlossen. H 19.
€ 200/270
CHF 300/400
29
1100 bis 1117
Porzellan
1101 PRUNKDECKELVASE (sog. Weimarvase).
KPM Berlin, um 1900. Porzellan, Reliefdekor. Blassgelbe und mintgrüne Staffierung, weiss ausgesparter
Mittelteil mit polychrom gemalter Liebesszene bzw.
Blumenbouquet, Vergoldung. Bezeichnet: Blaue Zeptermarke, roter Reichsapfel mit der Bezeichnung
«KPM». H 51,5. € 1000/1330 CHF 1500/2000
Tafel 37
1102 SERIE VON 6 TELLERN. KPM Berlin, nach
1870. Porzellan,»Ozier»-Reliefdekor. Im Spiegel bekrönte, von Putto getragene Kartusche mit verschlungenem Monogramm, umgeben von drei Blumenbouquets, in oranger Malerei, Goldornamentik.
Bezeichnet: Blaue Zeptermarke, Reichsapfel mit
€ 200/270 CHF 300/400
«KPM». D 24,5.
1103 KLEINE DECKELTERRINE. Herend, um
1920. Porzellan, Reliefdekor, polychrom gemalter
Vogeldekor in der Art des «Rothschild»-Musters. Bezeichnet: Manufakturmarke, HEREND (eingepresst).
€ 200/270 CHF 300/400
H 17.
1104 TAFELSERVICE. Herend, um 1941. Porzellan, Osier. Blumenbouquet mit Tulpe in Purpur-camaieu, Goldstaffierung. Bezeichnet: Manufakturmarke. Bestand: 12 Fleischteller, 12 Suppenteller, 11
Dessertteller, 1 ovale Platte, 1 runde Platte, 1 viereckige Schale, 1 runde Deckelterrine, 1 Saucière, 2
Milchkrüge, 11 Teetassen mit U’tassen, 2 Mokkatassen mit U’tassen. Total ca. 55 Teile.
€ 530/800
Keramik
Auktion: Dienstag, 17. Juni 2008
ab 9.45 Uhr
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
Irdenware, Fayence
1105 GROSSER TAFELSERVICE. Herend, nach
1945. Porzellan, Osier-Reliefdekor, «Persil»- Muster.
Bezeichnet:Manufakturmarke, teilweise mit Dekorbezeichnung PE. Bestand: 17 Fleischteller, 12 Suppenteller, 6 Suppentassen mit U’tassen, 12 Dessertteller, 6 Patisserieteller, 12 halbmondförmige Teller, 1
Suppenterrine, 1 Gemüseterrine, 1 Fleischterrine, 1
Fischplatte, 2 ovale Platten, 2 kl. ovale Schalen, 2
runde Schalen, 1 dreieckige Schale, 1 Bol, 1 Saucière, 1 Salière, 1 Saucengefäss, 1 Senftopf, 10 Eierbecher. Total ca. 91 Teile.
€ 1000/1330
€ 3330/4670
CHF 5000/7000
Tafel 36
Tarot ist ein altes Kartenspiel, das heute in erster
Linie der Selbsterkenntnis und der Situationsanalyse dient. Ein Tarot-Deck umfasst 78 Karten, aufgeteilt in die 22 Karten der «Grossen Arkana» und
in die 56 Karten der «Kleinen Arkana». Im 16.
Jahrhundert entstehen in Frankreich die Motive
des Tarot de Marseille. Es wird richtungsweisend
für die prinzipielle Gestaltung, die Abfolge der Bilder, deren Nummerierung und Bezeichnungen
nachfolgender Spiele.
€ 2000/2670
CHF 10 000/15 000
Tafel 37
1111 2 FIGUREN: Knabe und Mädchen als Gärtnerpaar. Aus einer Kollektion von 24 Gärtnerkindern
auf viereckigen Postamenten, 12 Paare bildend.
Meissen, Mitte 19. Jh. Porzellan, farbige Bemalung,
Goldstaffierung. Bezeichnet: Schwertermarke, eingeritzte Modell-Nr. G.1 bzw. G.2. Teilweise bestos€ 200/330 CHF 300/500
sen. H9,5;10,5.
1112 KORBSCHALE. Meissen, um 1900. Porzellan, gitterartig durchbrochen. Ovalform auf vier Füsschen. Aufgelegter plastischer Blumenschmuck, farbige Blumenmalerei, Goldstaffierung. Bezeichnet:
Schwertermarke. Minim bestossen. H 13,5; B 35.
€ 270/400
1107 KAFFEESERVICE. «Märchen aus 1001
Nacht». Meissen. Entwurf: Ludwig Zepner 1973. Porzellan, farbige Bemalung mit Märchenmotiven, Goldornamentik. Bezeichnet: Schwertermarke. Bestand:
1 Kaffekanne, 1 Cremier, 1 Zuckerdose, 6 Tassen mit
U’tassen, 6 Dessertteller.
CHF 1000/1300
Tafel 37
1108 FIGUR: «Avvocato». Aus der Italienischen
Komödie. Meissen, um 1870. Nach Entwurf Kaendlers. Porzellan, farbige Bemalung, Goldstaffierung.
Bezeichnet: Schwertermarke, 944 (eingeritzt). H
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
15,5.
1109 FIGUR: «Herr mit Bouquet und Spitzenputz».
Meissen, um 1900. Porzellan, farbige Bemalung. Bezeichnet: Schwertermarke, eingeritzte Modellnummer G. 114. Kleine Bestossungen. H 34.
€ 1330/1670
CHF 400/600
1113 KLEINE SCHALE «Perlservice»/Bayer. Krönungsservice). Nymphenburg, nach 1920. Entwurf:
Dominikus Auliczek 1795). Porzellan, 12fach facettierte Form mit reliefiertem Perlleistendekor, kobaltblau/gold staffiert, Ovalmedaillon mit Schleifenbekrönung, darin Landschaftsdekor in Grisaillemalerei,
rückseitig bezeichnet «Am Rhein». Bezeichnet: Grüne Rautenschildmarke, schwarze Nummern. H4,5
€ 200/270 CHF 300/400
B 24.
1114 TEESERVICE «Royal». Nymphenburg, nach
1920. Porzellan, floraler Dekor in Gold und Blau. Bestand: 1 Teekanne mit Untersetzer, 1 Cremier, 1 Zuckerdose, 1 Teedose, 1 Bol, 6 Tassen mit U’tassen,
6 Dessertteller. Bezeichnet: Grüne Rautenschildmarke, blaue Nummern.
1330/1670
CHF 2000/2500
1115 MÄDCHENBÜSTE. Sèvres, 1958. Biskuitporzellan. Darstellung der «LOUISE BRONGNIART
PAR HOUDON». Auf Sockel mit kobaltblauem Fond
und goldenen Streublümchen. Bezeichnet: Manufakturmarke, Vergoldermarke, Monogramm «AM». H 20.
€ 70/130
CHF 100/200
Louise Brongniart (1772–1845), Tochter von Alexandre Théodore Brongniart (franz. Architekt), der
u.a. die Pläne für das Gebäude der Pariser Börse
(1808) zeichnete.
1116 PRUNKKANNE. Wohl Frankreich, E. 18. Jh.
Porzellan, grüner Fond mit goldener Eichelbordüre,
Goldstreifen und Vergoldung. In zwei Feldern polychrome Malerei: Familie in Gartenlandschaft, asiatisierend dargestellt bzw. Kauffahrteiszene mit Signatur «PF, 89» auf Emballage. Haarriss. H 21,5.
€ 670/1000
Geschenk von Fürst Johann Christian Ferdinand
(Reuss von Greiz) an einen gewissen Julius Ludwig, Justizamtmann in Greiz (gemäss Angaben
des Besitzers).
€ 670/870
CHF 3000/4000
Tafel 37
CHF 1500/2000
1106 KAFFEE/TEESERVICE.
Meissen,
um
1816–24 bzw. nach 1860. Porzellan. Ornamentaler
Dekor mit Blättergirlanden und mehrfarbiger Streifenbordüre, Vergoldung. Bezeichnet: Schwertermarke. Bestand: 1 Kaffekanne (1816–24), 1 Teekanne
(1816–24), 1 Cremier (1816–24), 1 Bol (1816–24),
12 Tassen mit U’tassen (nach 1860), 12 Dessertteller (nach 1860). Teilweise repariert.
€ 6670/10 000
1100 SERIE VON 22 FLIESEN. Frankreich, A. 20.
Jh. Fayence, farbig bemalt mit je einem Sujet der 22
Grossen Arkana aus dem Tarot de Marseille (vollständige Serie), bezeichnet: le Fou (Der Narr); I – le
Bateleur (Der Magier); II – la Papesse (Die Päpstin); III
– l’Impératrice (Die Kaiserin); IIII – l’Empereur (Der
Kaiser); V – le Pape (Der Papst); VI – l’Amoureux (Die
Liebenden); VII – le Chariot (Der Wagen); VIII – la Justice (Die Gerechtigkeit); VIIII – l’Ermite (Der Eremit);
X – la Roue de Fortune (Das Glücksrad); XI – la Force
(Die Stärke); XII – le Pendu (Der Gehängte); XIII – (unbezeichnet/Der Tod); XIIII – la Tempérance (Die Mässigkeit); XV – le Diable (Der Teufel); XVI – la Maison
Dieu (Der Turm); XVII – les Etoiles (Die Sterne); XVIII
– la lune (Der Mond); XVIIII – le Soleil (Die Sonne); XX
– le Jugement (Das Gericht); XXI – le Monde (Die
Welt). Teilweise bestossen. 35x19.
CHF 800/1200
1110 FIGURENGRUPPE: «Gärtnergruppe, 6 Personen». Meissen, um 1900. Porzellan, farbige Bemalung. Bezeichnet: Schwertermarke, eingeritzte
Formnummer D97. Minimst bestossen. H 30.
CHF 2000/2500
Tafel 37
CHF 1000/1500
1117 SET VON 6 KÖRBEN. Frankenthal, um
1779. Porzellan, weiss, reliefiert und durchbrochen
gearbeitet. Bezeichnet: CT-Marke (teilw. unleserlich),
verschiedene Ritzmarken. Ein Korb rep., ein Korb beschädigt. H 8,5–9,5.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 37
30
11130 bis 1240
1134 GROSSE TIERFIGUR: Eule. Nymphenburg.
Entwurf: August Göhring nach 1920. Porzellan,
Unterglasurbemalung in Braun- und Grautönen. Bezeichnet: Rautenschild (Blindstempel), Modell-Nr.
623 u. 3 (eingeritzt), Künstlermonogramm «A.G».
€ 530/670 CHF 800/1000
H 42.
Tafel 37
1144 ASCHENSCHALE. Grossherzogliche Majolika-Manufaktur Karlsruhe, um 1911–25. Entwurf: Max
Heinze. Steingut, runder Gefässkörper mit durchbrochenem, von reliefierten Vergissmeinnichtgirlanden
geschmücktem Rand. Grün-gelb-blaue Bemalung,
farblose Bleiglasur. Auf Bodenunterseite bezeichnet:
Manufakturmarke, Modell-Nr. 1232. Kleiner Riss. H 6.
€ 50/70
1135 GROSSE TIERFIGURENGRUPPE: Stute mit
Fohlen. Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Entwurf: Etha Richter 1912. Porzellan, weiss.
Bezeichnet: Manufakturmarke, Modell-Nr. U 1063,
Künstlersignatur «Etha Richter Dresden 12». Glasurfehler. H 36; B ca. 46.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 37
1136 FIGUR:. Stehendes Biedermeiermädchen.
Friedrich Goldscheider, Wien. Entwurf: Louis-MarieBlaise(?) Latour um 1911/12. Steingut, mehrfarbige
Glasurbemalung. Bezeichnet: Firmenmarken, 4109,
67, 63; rückseitig Künstlersignatur «Latour». H 26.
€ 270/400
Auktion: Dienstag, 17. Juni 2008
ab 10.00 Uhr
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
1130 FISCHSERVICE. Royal Copenhagen, 1897–
1922. Porzellan, Fahnen mit Fischdekor reliefiert
ausgeformt. Im Spiegel je verschiedenes Fischmotiv
in Unterglasurmalerei. Bezeichnet: Manufakturmarke, grüne Nummern (Modell-Nr. 3002, Malermarke
66. Bestand: 12 Teller (ein Teller mit minimer Bestossung), 1 Schale, 1 Saucière.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 37
1132 TIERFIGURENGRUPPE: Starengruppe. Nymphenburg. Entwurf: Theodor Kärner 1911. Porzellan,
polychrome Unterglasurbemalung. Bezeichnet: Rautenschild (Blindstempel), Modell-Nr. 321 (eingeritzt),
Künstlersignatur «T. KÄRNER». H 18.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 37
Vgl. Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger
Porzellanmanufaktur, S. 153, Nr. 52.
1133 GROSSE TIERFIGUR: Rotschopfpapagei.
Nymphenburg. Entwurf: August Göring 1919. Porzellan, polychrome Unterglasurbemalung. Bezeichnet:
Rautenschild (Blindstempel), Model-Nr. 563 u. 5 (tiefgepresst), Künstlersignatur «A. GÖHRING 1919», Malersignatur. H 45. € 1330/1670 CHF 2000/2500
Tafel 37
Vgl. Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger
Porzellanmanufaktur, S. 139, Nr. 23.
CHF 150/200
1146 VASE. Grossherzogl. Majolika-Manufaktur,
Karlsruhe. Entwurf: Fridegart Glatzle 1978. Irdenware, roter Scherben, Mattglasur in Blau und Beige. Bezeichnet: Manufakturmarke, Modell-Nr. 9011. H 30.
€ 50/80
CHF 80/120
1147 WANDPLASTIK: Kopf einer Afrikanerin. Cortendorf, um 1950/60. Steingut, farbig glasiert.
Rückseitig bezeichnet: Manufakturmarke, Modell-Nr.
€ 50/70 CHF 80/100
3412. H 25.
1148 GROSSE VASE. J. Baptiste Gaziello (1871–
1957), Vallauris, um 1910. Steinzeug, Lüsterglasur.
Auf Wandung bezeichnet: J. Gaziello Vallauris. H 55.
€ 670/1000
1149 KUGELVASE. Emaux de Louvière/Belgien,
um 1920. Keramik, heller Scherben. Chinoiserie-Dekor mit Vögeln in polychromem Email. Auf Bodenunterseite bezeichnet: Manufakturmarke. H 28,5.
CHF 1000/1500
Tafel 37
Vgl. Dechant/Goldscheider, Goldscheider, Firmengeschichte und Werkverzeichnis, S. 408,
Nr. 5509.
1138 TIERFIGURENGRUPPE: 2 Windhunde. Wiener Manufaktur Friedrich Goldscheider Nachf., Inhaber Josef Schuster, um 1945–53 (Ausformung). Entwurf: Robert Ullmann um 1934/35. Steingut, grau
und rosa glasiert. Bezeichnet: Firmenmarke, MADE
IN GERMANY, 7571, 1021, 7. H 31.
CHF 800/1200
Vgl. Dechant/Goldscheider, Goldscheider, Firmensgeschichte und Werkverzeichnis, S. 463,
Nr. 7571F.
€ 1000/1330
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
CHF 1500/2000
Tafel 37
1150 DECKELDOSE. Emaux de Louvière/Belgien,
um 1920. Keramik, heller Scherben, Chinoiserie-Dekor mit Vögeln in polychromem Email. Auf Bodenunterseite bezeichnet: Manufakturmarke. H 3; B 12.
€ 130/200
CHF 300/400
1140 2 RELIEF-WANDTELLER. Ernst Wahliss,
Turn-Teplitz, um 1900. Steingut, mit Frauenkopf reliefiert ausgeformt, bemalt in Grün, Braun und Hellgelb. Auf der Rückseite bezeichnet: Made in Austria.
Ernst Wahliss. Turn Wien. Minime Bestossungen.
€ 270/330 CHF 400/500
D 33.
1141 GROSSE VASE. Um 1900. Steingut, mit
Seejungfrau reliefiert ausgeformt, bräunlichgrün bemalt. Minime Bestossungen. Auf Bodenunterseite bezeichnet: MADE IN AUSTRIA. H42.
€ 70/130
CHF 100/200
€ 200/270
CHF 300/400
1143 HAHN ALS LEUCHTER. Grossherzogl. Majolika-Manufaktur Karlsruhe, um 1908–23. Entwurf:
Wilhelm Süs. Steingut, farbige Bemalung, farblose
Bleiglasur. Bezeichnet: Blaue Manufakturmarke, Made in Germany, Modell-Nr. 1064. Kleine Bestossun€ 70/100 CHF 100/150
gen. H 29.
CHF 100/200
1152 RUT BRYK (1916–1999, Finnland). Madonna mit Kind. Keramik, heller Scherben, polychrome
Glasurbemalung. Auf Unterseite bezeichnet: Bryk
€ 470/600 CHF 700/900
849. H 58.
1153 NANI CHAMPY-SCHOTT (tätig in Frankreich). Nach 1990. Schale. Raku-Keramik. H 27.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 38
Geb. 1959 in Ulm, 1980–1984 «Freie Kunstschule» Nürtingen/Deutschland, 1984–1986 Ecole
des Arts Appliqués et des Métiers d’Art/Paris,
1986 Werkstatt mit Claude Champy in Plaisir/
Frankreich.
1153 A MAJA VON ROTZ (Schweiz, 20. Jh.). Keramik-Objekt in Form einer Muschel. Beige, blau und
grün glasiert. Auf Unterseite bezeichnet: MvRK. H 30.
€ 270/400
1142 CACHEPOT. Um 1900. Keramik, heller
Scherben, gelblich-brauner Fond mit gelber, grüner
und blauer Überlaufglasur. Messingmontur mit lüstrierten Cabochons. H 24.
CHF 200/300
1151 VASE. Royal Copenhagen, um 1960. Entwurf: Nils Thorsson (1898–1972). «Fajance», ornamentaler Dekor in Glasurfarben. Auf Bodenunterseite
bezeichnet: Manufakturmarke, 870, 3259 (in
Schwarz), Künstlersignatur. H 22.
€ 70/130
1139 FIGUR: Biedermeiermädchen mit Blumenstrauss als Frühling. Wiener Kunstkeramische Werkstätte, Busch & Ludescher. Entwurf wohl Emil Meier
um 1915. Steingut, mehrfarbige Glasurbemalung.
Bezeichnet: Manufakturmarke, 1222, 22, 1; rückseitig schwach lesbare Signatur (E. Meier?). H 22.
€ 200/270
1131 FIGUR:. Mädchen als Kerzenhalter. Meissen,
vor 1924. Porzellan, farbige Bemalung. Auf Bodenunterseite bezeichnet: Schwertermarke, eingeritzte
Modell-Nr. W. 138; H 16.
€ 100/130
1137 FIGUR: Sitzender Till Eulenspiegel mit Eule.
Friedrich Goldscheider, Wien. Entwurf: Josef Lorenzl
um 1923/24. Steingut, farbig glasiert. Bezeichnet:
Firmenmarke, MADE IN AUSTRIA, 5509, 257, 11. Kl.
Rep. an Sockelhinterseite. H 35.
€ 530/800
Keramik
1145 KEKSDOSE. Grossherzogl. Majolika-Manufaktur Karlsruhe, um 1933–35. Entwurf: Martha Katzer. Majolika, weisser Scherben. Türkisgrüne und gelbe Mattglasur, rote, gelbe und braune Konturierungen. Bezeichnet: Manufakturmarke, Modell-Nr. 3885.
Minimst bestossen. H 10,5.
CHF 400/600
Vgl. Dechant/Goldscheider, Goldscheider, Firmengeschichte und Werkverzeichnis, S. 380,
Nr. 4109.
Jugendstil/
Art Déco/Design
CHF 80/100
CHF 400/600
31
Glas
1154 POKAL MIT RUSSISCHEM DOPPELADLER UND DEVISEN. Daum Frères Nancy, um 1893.
Farbloses Glas, tiefgeätzter Moirégrund mit verschiedenen Mustern. Dekor in Reliefemail und Vergoldung: Auf der Kuppa Lothringer Kreuz, Disteldekor (Wappenblume Nancys) mit der Devise der Stadt
«Qui s’y frotte s’y pique» sowie der russische gekrönte Doppeladler. Auf den drei Wulstringen Devise
in Reliefätzung «plus penser que dire». Auf Bodenunterseite bezeichnet: Daum Nancy mit Lothringerkreuz (in Gold). Minime Bestossung an Mündungs€ 1330/2000 CHF 2000/3000
rand. H 10,8.
1162 ENGHALSVASE. Emile Gallé, Nancy/F, um
1900. Farbloses opakes Glas, innen partiell milchigweiss und lachsrosa, aussen hell- und dunkelgrün
überfangen. Umlaufend matt geätzter Dekor aus
Zweigen des eschenblättrigen Ahorns. Reliefsignatur: Gallé. Nachgeschliffene Bestossungen am Fuss.
€ 1330/2000 CHF 2000/3000
H 65.
1163 FLAKON «Dahlia». René Lalique, Wingensur-Moder, nach 1945. Entwurf: 1931. Farbloses,
mattiertes Pressglas, partiell schwarz emailliert. Mit
Dahlienblüten reliefiert ausgeformt. Auf Bodenunterseite bezeichnet: LALIQUE FRANCE (graviert). H
€ 400/530 CHF 600/800
13,5.
Tafel 40
Tafel 40
»Diese Pokale eines Punchservices wurden von
1892–94 zu Ehren des Französisch-Russischen
Zweierbundes anlässlich offizieller Empfänge russischer Abordnungen als Symbolgeschenk – sowohl der französisch-russischen Alliance als auch
für den Hinweis auf Frankreichs verlorene Ostprovinz – überreicht, weshalb neben dem Russischen
Doppeladler und anderen russischen heraldischen
Emblemen die lothringischen Adler und Symbole
wie das Lothringer Kreuz und die genannten Devisen zum Dekorationssystem gehören.» (Nancy
1900, Jugendstil in Lothringen, Münchner Stadtmuseum, 1980, S. 370, Abb. 414).
1155 VASE. Daum Frères, Nancy/F, Ausführung
um 1910–15. Farbloses Glas mit milchigblauen und
gelben Pulvereinschmelzungen, matt geätzt, Standund Halsbereich züngelnd mit blau-violetten marmorierten Glasmassen überschmolzen. Auf der Wandung bezeichnet: DAUM NANCY mit Lothringerkreuz
€ 670/830 CHF 1000/1250
(vertieft). H 34.
1156 VASE. André Delatte, Nancy, Ausführung um
1925. Farbloses Glas, gelbe und blaue Pulvereinschmelzungen, mattiert. Stilisierter Rosendekor in
reliefiertem Email. Auf der Wandung bezeichnet: ADELATTE NANCY (emaillierter Schriftzug). H 18.
€ 330/400
CHF 500/600
Tafel 40
1158 KLEINE VASE. Emile Gallé, Nancy, um
1900. Grün getöntes, rippenoptisches Glas. Über
eisglasartig rauh geätztem Grund reliefierter Blumendekor mit Emailauftrag und Vergoldung. Auf Bodenunterseite bezeichnet: Gallé déposé G.G. (einge€ 1000/1330 CHF 1500/2000
ritzt). H 12,5.
Tafel 40
1159 VASE. Emile Gallé, Nancy. Ausführung
1904–1906. Farbloses Glas, stahlblau unterfangen,
rosa und olivgrün überfangen, umlaufend mit Mohnblütendekor reliefiert matt geätzt, teilpoliert. Auf der
Wandung Reliefsignatur: Gallé (mit Stern). H 28.
€ 2000/2670
€ 80/110
Tafel 40
1166 VASE. Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine, um 1930. Farbloses Glas mit milchigweissen und
bräunlichen Pulvereinschmelzungen und violetten
Emailaufschmelzungen. Geätzter Dekor aus dreifachem stilisiertem Behangmotiv. Auf der Wandung bezeichnet: Charder (Reliefsignatur). H 37.
€ 1330/1670
CHF 1000/1200
Tafel 40
1161 VÄSCHEN. Emile Gallé, Nancy. Farbloses
opakes Glas, aussen braun überfangen. Umlaufend
mit Dekor aus Kiefernzweigen reliefiert matt geätzt.
Auf der Wandung bezeichnet: Gallé (Reliefsignatur).
€ 130/170 CHF 200/250
H 6.
€ 330/470
CHF 500/700
1173 FUSSVASE. Ludwig Moser Söhne, Karlsbad,
um 1925. Grünes Glas, vielseitiger Schälschliff, umlaufender oroplastischer Dekor: Amazonenfries. Auf
Bodenunterseite bezeichnet: Moser Karlsbad Cecho€ 130/200 CHF 200/300
Slovakia. H 20.
1174 4 VÄSCHEN «Millefiori». Fratelli Toso, Murano, um 1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten Murrine. Oberflächen säuremattiert.
€ 200/270 CHF 300/400
H 6–8.
Tafel 40
1175 2 KLEINE VASEN «Millefiori». Fratelli Toso,
Murano, um 1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten Murrine. Beide Vasen mit zwei seitlich
angesetzten Henkeln (ein Henkel mit Spannungsriss).
Oberflächen säuremattiert. H 14; 12.
€ 70/130
CHF 100/200
Tafel 40
CHF 120/160
1165 FUSSVASE «Halbrans». Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine, Ausführung um 1925. Farbloses Glas mit gelben und braunen Pulvereinschmelzungen, braune Emailaufschmelzungen, geätzter Dekor aus Blumen und Vögeln. Auf dem Fuss bezeichnet: Le verre Français (Schriftzug in Nadelätzung.) H
€ 1200/1470 CHF 1800/2200
35.
CHF 2000/2500
Tafel 40
1176 3 VÄSCHEN «Millefiori». Fratelli Toso, Murano, um 1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten Murrine. Oberflächen säuremattiert.
€ 130/200 CHF 200/300
H 7–11,5.
Tafel 40
1177 2 VÄSCHEN «Millefiori». Fratelli Toso, Murano, um 1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten Murrine. Beide Väschen mit zwei seitlich
angestzten Henkeln (ein Henkel repariert). Oberflächen säurepoliert. H 10; 8.
€ 50/70
CHF 80/100
Tafel 40
1178 VASE «Millefiori». Fratelli Toso, Murano, um
1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten
Murrine. Seitlich zwei angesetzte Henkel. Oberfläche
säuremattiert. H 15. € 130/200 CHF 200/300
Tafel 40
1167 9 ROTWEIN- UND 9 WEISSWEINGLÄSER.
Bayrischer Wald, um 1900. Farbloses optisches
Glas, unterhalb der Mündung blank geschnittener Ornamentdekor. Tiefvioletter, wabenförmig geschliffener Nodus. H 15,5; 13,5.
€ 270/400
1179 KLEINE VASE «Millefiori». Fratelli Toso, Murano, um 1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen
bunten Murrine. Oberfläche säuremattiert. H 8.
€ 50/70
CHF 400/600
CHF 80/100
Tafel 40
1168 SCHALE IN METALLMONTIERUNG. Wilhelm Kralik Sohn, Eleonorenhain, um 1900–1905.
Farbloses Glas, eingearbeitete silbergelbe Krösel,
kobaltblaue Stäbchensplitter. Formgeblasen und geformt. Reduziert und irisiert. Metallmontur. H 15;
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
B 22,5.
1180 VASE «Millefiori». Murano, nach 1910. Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten Murrine.
Zwei seitlich angesetzte Henkel (ein Henkel repa€ 50/70 CHF 80/100
riert). H 16,5.
Tafel 40
1181 VASE «Millefiori». Fratelli Toso, um 1910.
Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen bunten Murrine. Zwei seitlich angesetzte Henkel (ein Henkel mit
Spannungsriss). Oberfläche säuremattiert. H 17. Beigegeben: Vase «Millefiori» (Mündung bestossen).
€ 70/130 CHF 100/200
H 19.
1169 VASE. Johann Lötz Witwe, Klostermühle, um
1900. Farbloses optisches Glas, gelblich unterfangen, silbergelbe, verzogene Fadenauflage. Auf Bodenunterseite bezeichnet: Loetz Austria (mattgeschnitten im ausgeschliffenen Abriss). Kleine Fehlstelle an Mündung. H 16,5.
€ 1330/2000
CHF 3000/4000
Tafel 40
1160 VASE. Emile Gallé, Nancy. Farbloses opakes
Glas, innen partiell gelb, aussen purpurfarben überfangen. Umlaufend mit Dekor aus Johannisbeerzweigen reliefiert matt geätzt. Auf der Wandung bezeichnet: Gallé (Reliefsignatur). Mündung nachgeschliffen,
Bestossung an Fussunterseite. H 23.
€ 670/800
1164 FLAKON. Victor Saglier, Paris. Ausführung
um 1900, wohl Burgun, Schverer & Co., Meisenthal.
Farbloses Glas, dunkelrosa überfangen, Dekor aus
Rosenzweig mit goldgehöhten Binnenzeichnungen,
vor rauh ausgeätztem Grund. Versilberte Montierung,
bezeichnet mit Firmenmonogramm VS sowie Segelschiff. Schraubverschluss gedellt. LH 14,5.
CHF 500/600
Tafel 40
1157 VASE. André Delatte, Nancy, Ausführung um
1925. Farbloses Glas, rote und blauviolette Pulvereinschmelzungen, mattiert. Stilisierter Rosendekor in
Emailmalerei. Auf der Wandung bezeichnet: ADELATTE NANCY (emaillierter Schriftzug). H 25.
€ 330/400
Vgl. Marcilhac, R. Lalique, S. 346, Nr. 617.
1172 KELCH «Favrile». Louis Comfort Tiffany, New
York, um 1900–1910. Favrile-Glas, golden lüstriert
und matt irisiert, Stengelschaft grün getönt. Auf Bodenunterseite bezeichnet: L.C.T. H 15.
CHF 2000/3000
Tafel 40
1170 VASE IN METALLMONTIERUNG. Um 1900.
In der Art von Lötz. Farbloses Glas mit dunkelrosa
Kröseleinschmelzungen, umsponnen mit silbergelben, zu unregelmässigem Wellenmuster verzogenen
Fäden. Zinnmontur. Reduziert und irisiert. H 27.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 40
1171 KLEINER BECHER «Favrile». Louis Comfort
Tiffany, New York, um 1903. Gelb getöntes FavrileGlas, lüstriert und matt irisiert. Gefässmittelteil mit
Glasfaden umsponnen (kleiner Ausbruch). Auf Bodenunterseite bezeichnet: L.C.T. , L 2652. H 8.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 40
Tafel 40
1182 VASE UND SCHALE «Fenicio». Fratelli Toso,
Murano, um 1910. Farbloses Glas innen milchigweiss, aussen gelb bzw. hellbau überfangen. Aufgelegter bunter Fadendekor «Fenicio». Schale mit zwei
angesetzten Henkeln. H (Vase) 20.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 40
1183 FAZZOLETTO-VASE. Venini & C., Murano,
um 1950/60. Türkisgrünes Glas. Auf Bodenunterseite bezeichnet: venini murano ITALIA (Ätzsignatur).
€ 130/200 CHF 200/300
H 9.
1184 TISCHLAMPE. Venini & C., Murano, um
1950/60. Farbloses Glas mit bernsteinfarbenem
Innenüberfang. Metallmontur, Pergamentschirm.
Elektrifiziert. Auf Bodenunterseite bezeichnet: venini
murano ITALIA (Ätzsignatur). H (mit Schirm) 51.
€ 270/400
CHF 400/600
32
1185 VASE. Barovier & Toso, Murano, um
1970/80. Farbloses Überfangglas mit gelber
Zwischenschicht und schwarzviolettem Unterfang.
Angesetzter schwarzer Fuss. Auf Bodenunterseite
bezeichnet: Barovier + Toso murano. H 25.
€ 200/270
CHF 300/400
Künstlerkeramik 80er Jahre
Privatsammlung Ernst & Irene Ott
Tafel 38
1197 JEAN-CLAUDE DE CROUSAZ (geb.1931,
Schweiz). Deckeldose. Porzellan, Seladonglasur. Sig€ 110/210 CHF 160/320
niert. H 10,5.
Tafel 39
Metalle, Plastiken, Varia
1186 E. BOUTRY. Relief: Frauenakt an Fels mit
Wasserfall. Bronze, grünbraun patiniert. Um 1900.
Bezeichnet: E. BOUTRY (wohl Edgar-Henri Boutry,
Lille 1857–1939), unleserlicher Giesserstempel
€ 670/1000 CHF 1000/1500
Paris. H 44.
1188 HANS KECK. (Deutschland). Figur: Stehender Frauenakt. Um 1900. Bronze, grünlichbraun patiniert, Marmorsockel. Auf Sockelprofil bezeichnet:
H. Keck. Unvollständig; in der rechten Hand müsste
sich ein Gegenstand befunden haben. H(ge€ 400/530 CHF 600/800
samt)29,5.
Tafel 41
1189 MAX LE VERRIER (Frankreich 1891–1973).
Kleine Nachtlampe mit Affenfigur. Bronze, dunkelbraun patiniert, Marmorsockel. Auf Sockelprofil bezeichnet: M. Le Verrier. Zu elektrifizieren. Teilweise
berieben. H(gesamt)15,5.
€ 330/670
1198 JEAN-CLAUD DE CROUSAZ (geb. 1931,
Schweiz). Platte. Steinzeug, Pinselmalerei. Signiert.
€ 130/210 CHF 200/320
28,5 x 28,5.
Tafel 38
Tafel 41
1191 NICOLAUS SCHMIDT (geb. 1883 in Darmstadt). Figurengruppe: «Vertreibung von Adam und
Eva aus dem Paradies», A. 20. Jh. Bronze vergoldet,
schwarzer Steinsockel. Auf Sockelplatte bezeichnet:
NICOLAUS SCHMIDT. Teilweise berieben, Sockelunterseite leicht bestossen. H(gesamt)21.
€ 270/400
1199 JEAN-CLAUDE DE CROUSAZ (geb. 1931,
Schweiz). Grosse Schale. Steinzeug, Pinselmalerei.
signiert. H 9; D 43,5. € 470/600 CHF 700/900
CHF 400/600
1200 EDMUND DEINBÖCK (geb. 1930, Schweiz).
Kleine Schale. Porzellan, Kristallglasur. Signiert. H 6.
€ 70/100
1193 WALTER SMARJE (Flensburg 1872–1921;
tätig in Berlin). Figur: Steinwerfer. Bronze braunschwarz patiniert, Marmorsockel. Auf Sockelplatte
bezeichnet: 19 WS (verschlungen) 05. H(gesamt)52.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 41
1194 F. OUILLON CARRERE. Figur: «Schwerttanz». Dat. 1919. Bronze, grünlichbraun patiniert.
Frauenakt in tänzerischer Pose, auf Sockelplatte mit
drei Schwertspitzen stehend; Marmorsockel. Auf
Sockelprofil bezeichnet: OUILLON CARRERE 1919.
€ 470/600 CHF 700/900
H(gesamt) 36.
Tafel 41
1195 BRIEFBESCHWERER. Um 1900. Bronze,
Marmor. Auf Blatt mit Blüte liegender Frauenakt,
montiert auf Marmorsockel. Unbezeichnet. L 20.
€ 130/200
CHF 200/300
1196 MÄDCHENBÜSTE. Um 1900. Terrakotta,
braun und rot patiniert. Eingesetzte Glasaugen. Bezeichnet: G. Grinque (?). Kleine Farbabsplitterungen.
€ 470/600 CHF 700/900
H 38,5.
1211 PHILIPPE
LAMBERCY
(1919–2007,
Schweiz). Vase. Steinzeug, Ascheglasur. Signiert.
€ 530/800 CHF 800/1200
H 26.
1952–79 verantwortlich für die Abteilung Keramik an der Ecole des arts décoratifs Genève.
1212 PHILIPPE
LAMBERCY
(1919–2007,
Schweiz). Fussvasen-Objekt. Steinzeug, eisenrot, mit
Temmoku-Glasur. Signiert. H 20,5.
€ 470/600
CHF 100/150
Tafel 39
Ausbildung an der Keramischen Fachschule in
Landshut. 1952 Meisterprüfung. Seit 1971 eigene Werkstätte in Seuzach.
1201 ALINE FAVRE (geb. 1932, Schweiz)/FLORENT ZELLER (geb. 1945). Vase, gefaltet. Porzellan,
in der Masse gefärbt. Unsignierte Gemeinschaftsar€ 200/270 CHF 300/400
beit. H 33,5.
CHF 700/900
Tafel 39
1213 MARKUS LÖTSCHER (geb. 1942 in Zürich).
Vase. Bizen-Ton, Holzofenbrand in Bizen/Japan. Un€ 200/330 CHF 300/500
signiert. H 24,5.
Tafel 39
1967–71 Lehrzeit bei Suzuki Seisei in Seto/Japan, 1971–80 eigene Werkstatt, 1980–82 Erlernen der Bizen-Holzbrenntechnik bei Meister Yu Fujiwara, Bizen/Japan.
Tafel 39
1202 STEFAN GELZER (geb. 1958, Schweiz).
Kleine Vase. Steinzeug, Kristallglasur. Unsigniert.
€ 90/120 CHF 140/180
H 7.
1214 MARKUS LÖTSCHER (geb. 1942 in Zürich).
Kleine Vase. Bizen-Ton, Holzofenbrand in Bizen/Japan. Unsigniert. H 13,5. € 90/130 CHF 140/200
Tafel 39
Tafel 39
1203 PETER GERMANN (geb. 1952, Schweiz).
Kleine Schale. Steinzeug, Ascheglasur. Signiert.
€ 170/230 CHF 250/350
H 10.
«Bizen-Keramik» ist nicht wie eine Rose, viel eher
ist sie wie Moos, auf das Regentropfen fallen. Das
ist eine ganz besondere Stimmung: Moos und Regentropfen. (Yu Fujiwara, Bizen)
Tafel 38
1204 DOMINIQUE GEORGES GRANGE (geb.
1950, Schweiz). Platte «Hommage à Nyon». Steinzeug, glasiert. Platte überformt (Originalform NyonPorzellan). Signiert. 22,5 x 22,5.
€ 70/130
1192 PAUL SCHMIDT-FELLING (Deutschland,
1835–1920). Figur: Knabe, auf Sockelplatte stehend, die Hände in die Hosentaschen gesteckt. Bronze, braun patiniert, Marmorsockel (minim bestos€ 70/100 CHF 100/150
sen). H(gesamt)15.
1974–77 Ecole des arts décoratifs Genève,
1977–78 Ecole des Beaux-arts Genève. Seit
1978 eigenes Atelier.
Tafel 38
Preis Keramikbiennale 1983 Winterthur
CHF 500/1000
1190 POERTZEL, OTTO (Deutsch, 1876–1963).
Figurengruppe: Frauenraub. Bronze, schwarzbraun
patiniert. Auf Sockelplatte bezeichnet: Prof. O. Poert€ 2000/2670 CHF 3000/4000
zel. H 55.
1210 JACQUES KAUFMANN (geb. 1947, Schweiz).
Vase, gefaltet. Porzellan, in der Masse gefärbt. Sig€ 200/270 CHF 300/400
niert. H 32.
Tafel 39
1947–51: Ecole des arts décoratifs Genève. Seit
1955 eigenes Atelier.
Tafel 41
1187 L. EISENBERGER (1895–1920). Figur: Stehender Florettfechter, die Klinge seines Schwertes
prüfend. Bronze, braun patiniert, Marmorsockel. Auf
der Sockelplatte bezeichnet: Eisenberger. H(ge€ 70/100 CHF 100/150
samt)17.
1209 ELISABETH HUGENTOBLER (geb. 1937,
Schweiz). Kleine Schale. Steinzeug, Khakiglasur. Signiert. H 4,5; D 18,5. € 170/200 CHF 250/300
1215 MARKUS LÖTSCHER (geb. 1942 in Zürich).
Kleine Vase. Bizen-Ton, Holzofenbrand in Bizen/Japan. Unsigniert. H 13,5. € 70/130 CHF 100/200
Tafel 39
CHF 100/200
Tafel 39
1216 MARKUS LÖTSCHER (geb. in Zürich 1942,
Schweiz). Steinzeug, Strohauflagen, Holzofenbrand.
€ 80/130 CHF 120/200
Signiert. H 15.
1966–70 Ecole suisse de céramique à Renens.
Eigenes Atelier.
Tafel 39
1205 ERNST HÄUSERMANN (geb. 1947, Schweiz).
Objekt «Alt-Jung». Porzellan/Holz. Signiert und da€ 330/470 CHF 500/700
tiert 1980. H 20,5.
1217 MARKUS LÖTSCHER (geb. 1942 in Zürich,
Schweiz/Japan). Vasenobjekt. Steinzeug, Holzofenbrand. Unsigniert. H 28,5.
€ 470/600
Tafel 39
CHF 700/900
Tafel 38
1967–69 Töpferlehre bei Arnold Zahner in Rheinfelden, Kunstgewerbeschule Basel. Eigenes Atelier. Kunst am Bau.
1218 VERENA MEIER (geb. 1950, Schweiz). Doppelwandgefäss. Steinzeug, Eisenoxyd-Glasur. Sig€ 130/200 CHF 200/300
niert. H 10.
Tafel 38
1206 ERNST HÄUSERMANN (geb. 1947, Schweiz).
Teeschale. Steinzeug-Raku. Signiert und datiert 79.
€ 120/150 CHF 180/220
H 7,5.
Tafel 38
1207 ERNST HÄUSERMANN (geb 1947, Schweiz).
Gefässobjekt. Schamotteton, Ascheglasur. Signiert.
€ 130/170 CHF 200/250
H 10.
Tafel 38
1208 ELISABETH HUGENTOBLER (geb. 1937,
Schweiz). Grosse Schale. Steinzeug, Khakiglasur.
€ 330/470 CHF 500/700
Signiert. H 7; D 36.
Tafel 38
1979–80 Ausbildung als Keramikerin an der
Schule für Gestaltung Bern, 1981 Begründung einer eigenen Töpferei in Buttnigen/CH. Lehrtätigkeit an der Fachklasse Keramik in Bern.
1219 VERENA MEIER (geb. 1950, Schweiz).
Fussvase. Steinzeug, Ascheglasur. Signiert. H 13.
€ 70/130
1220 MARCO MUMENTHALER (geb. 1948,
Schweiz). Vasenobjekt «Riversibile». Porzellan, matte Glasuren. Beidseitig verwendbar. Signiert. H 28.
€ 470/600
1953–56 Lehre als Keramikmalerin in St. Gallen
und Holland. Seit 1962 eigene Werkstatt in Ascona.
CHF 100/200
Tafel 38
CHF 700/900
Tafel 39
1963–66 Töpferlehre im Atelier seines Vaters,
1969–70 Studienaufenthalt in Deutschland, seit
1976 eigenes Atelier in Arcegno/CH.
33
1221 ASCHI RÜFENACHT (geb. 1952, Schweiz).
Flasche. Steinzeug, glasiert, Holzofenbrand. Sig€ 50/80 CHF 80/120
niert. H 18,5.
Tafel 39
1222 ISABELLE TANNER (geb. 1953, Schweiz).
Kleine Fussschale. Porzellan, Seladonglasur. Sig€ 70/100 CHF 100/150
niert. H 9.
Tafel 39
1972–75 Ecole des arts décoratifs Genève.
1977 eigenes Atelier in Lausanne.
1233 LOT: 3 FACHBÜCHER: Europäische Keramik seit 1950, Sammlung Dr. Hans Thiemann, Ein Bestandskatalog, Hejens-Museum Düsseldorf 1980;
Dekortechniken in der Keramik, herausgegeben von
Hugo Morley-Flecher, 1986; Philip Rawson, Cera€ 40/50 CHF 60/80
mics, 1971.
1234 LOT: 3 FACHBÜCHER. Hildegard StorrBritz, Internationale Keramik der Gegenwart, 1980;
Internation Crafts, herausgegeben von Martina Margretts, 1991; Der Töpfer Jakob Stucki, 1979.
€ 30/40
CHF 40/60
1223 PETRA WEISS (geb. 1947, Schweiz). Objekt
«Volo». Türkisfarbene Glasur, Holzsockel. Unsigniert.
€ 330/400 CHF 500/600
H(gesamt)24.
1235 FACHBUCH. Peter Lane, Contempory Por€ 50/70 CHF 80/100
celain, 1994.
Tafel 39
1236 LOT: 2 FACHBÜCHER. Tyler/Hirsch, Modernes Raku, 1979; Camille Virot, Raku.
1966–70 Ausbildung bei Carlo Zauli in Florenz. Eigenes Atelier in Premona/Ticino.
1224 PETRA WEISS (geb. 1947, Schweiz). Grosse Vase. Steinzeug, matt glasiert. Signiert und datiert 1983. Gebrauchsspuren. H 32,5.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 39
1225 MAX ZWISSLER (geb. 1931, Schweiz). Vase. Steinzeug, Rebenasche. Signiert und datiert 75.
€ 100/130 CHF 150/200
H 15.
€ 10/20
CHF 20/30
1237 LOT: 5 FACHBÜCHER. Japanische und ko€ 10/20 CHF 20/30
reanische Keramik.
1238 LOT: 5 FACHBÜCHER. Chinesische Kera€ 50/70 CHF 80/100
mik.
1239 TEESCHALE. Japan, E. 20. Jh. Ki-Seto-Keramik. Bezeichnet: Kagesue. H 7,5.
€ 30/40
CHF 40/60
Tafel 38
Tafel 38
1947–50 Töpferlehre, Wanderjahre in England
und Paris, seit 1961 eigene Werkstatt.
1240 VASE. Japan, Mitte 20. Jh. Hagi-Keramik.
Taikazan Cyoun (1921–1995). Bezeichnet: Cyoun.
€ 50/80 CHF 80/120
H 23.
Tafel 38
1226 MAX ZWISSLER (geb. 1931, Schweiz). Vase. Steinzeug, helle Glasur. Signiert und datiert 81.
€ 130/200 CHF 200/300
H 14.
Tafel 39
1227 VOLKER ELLWANGER (geb. 1933 BadenBaden, Deutschland). Schale. Steinzeug, TemmokuGlasur. Signiert. H 10. € 230/300 CHF 350/450
Tafel 38
1949–52 Töpferlehre in Baden-Baden, 1953–57
Studium an der Werkakademie Kassel, Werkkunstschule Darmstadt, ca. 1960 Begründung einer eigenen Werkstatt in Lenzkirch, 1971–84 Lehrer an der Kunstgewerbeschule der Stadt Bern,
Fachklasse Keramik.
1228 HORST KERSTAN (Frankfurt/Main 1941–
2007, Deutschland). Vase. Steinzeug, RebenascheGlasur. Signiert. H 13,5.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 38
1956 Lehre als Porzellanmaler, 1957–59 Keramikstudium an der Werkkunstschule Offenbach/
Main, 1959–62 Keramik-Lehre bei Prof. Richard
Bampi/Kandern, 1965 Übernahme der Werkstatt
von Richard Bampi, 1974–85 mehrere Studienreisen nach Japan und Korea.
1229 HORST KERSTAN (Frankfurt/Main 1941–
2004, Deutschland). «Kürbis»-Objekt. Steinzeug,
Holzofenbrand. Signiert. H 22.
€ 70/100
CHF 100/150
Tafel 39
1230 WILHELM UND ELLY KUCH (geb. 1925 und
1929, Deutschland). Steinzeug, glasiert und bemalt.
Gemeinschaftsarbeit (plastische Formgebung: Elly
Kuch). Signiert. D 31. € 130/170 CHF 200/250
Tafel 38
1231 RUTH KING (geb. 1955, England). Vase «Tall
flattened blue-grey pot». Porzellan, aufgebaut und
dünn geschabt, Glasur in mehreren Schichten aufgesprüht. Unsiginiert. H 20.
€ 130/270
CHF 200/400
Tafel 39
1232 KLEINE VASE. Korea, 20. Jh. Steinzeug, geritzt und mit weissem Porzellan eingelegt. H 13,5.
€ 30/40
CHF 40/60
34
1300 bis 1344
1306 DAMENPORTRÄT. Schweiz, um 1785. Polychrome Malerei auf Elfenbein. Oval. Darstellung der
Madame Heilmann-Bourquin in dekolletiertem Kleid,
üppiger Frisur und blumengeschmücktem Hut. In
Goldfassung mit Anhängeöse. Altersspuren. 3,5 x
€ 270/400 CHF 400/600
4,4.
Tafel 35
1307 HERRENPORTRÄT. Um 1830. Gouache auf
Elfenbein. Oval. Darstellung eines jungen Herrn in
schwarzem Rock, weisser Veste und weisser Halsbinde. Gefasst. 4,5 x 5,7.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 35
1308 DAMENPORTRÄT. Um 1820. Polychrome
Malerei auf Elfenbein. Oval. Darstellung einer jungen
Dame mit Korkzieherlocken, gekleidet in schwarzem
Kleid mit weissem Spitzenkragen. Gefasst. Alters€ 120/150 CHF 180/220
spuren. 3,5 x 4,4.
Tafel 35
Nippsachen und
Miniaturen
1309 DAMENPORTRÄT. England, datiert 1777.
Bez.: «IH». Gouache auf Elfenbein. Oval. Darstellung
einer jungen Dame mit üppiger, hochgesteckter Frisur und blauem Band geschmückt, gekleidet in weisse Robe. Gefasst. 3 x 3,5.
Auktion: Dienstag, 17. Juni 2008
ab 14.00 Uhr
€ 670/1000
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleinere und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie unbesehen gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der Auktionsbedingungen).
Miniaturen
1300 DAMENPORTRÄT. Polychrome Malerei auf
Elfenbein. Oval. Darstellung einer jungen Dame in
schulterfreiem, blau-ockerfarbenem Kleid, die Brust
leicht entblösst. Mit gelocktem u. blumengeschmücktem Haar. Gefasst in Holzrahmen. Min. Altersspuren. 5,5 x 7,3. € 70/130 CHF 100/200
Tafel 35
1301 HERRENPORTRÄT. 19. Jh. Aquarell auf Papier. Oval. Darstellung eines jungen Herrn in braunem
Rock u. weisser Halsbinde. Gefasst. 6,6 x 10.
€ 100/130
CHF 150/200
1302 HERRENPORTRÄT. Schweiz, um 1850.
Aquarell auf Papier. Rund. Darstellung eines jungen
Herrn in dunkelblauem Rock, heller Veste und schwarzer Halsbinde. Gefasst. Altersspuren. D ca. 10,5.
€ 120/150
CHF 180/220
Tafel 35
1303 DAMENPORTRÄT. Fribourg/Genf um 1785.
Signiert Delahaye. Gouache und Aquarell auf Elfenbein. Rund. Darstellung eines jungen Herrn mit Puderfrisur, gekleidet in lila Rock mit weissem Jabot.
Gefasst. Altersspuren. D 5,3.
€ 400/530
CHF 600/800
1304 HERRENPORTRÄT. Gouache auf Elfenbein.
Oval. Signiert u. datiert: Kappeler 1838. Darstellung
des Pierre Cappuis, Fribourg. Gekleidet in schwarzem Rock, weissem Hemd und schwarzer Halsbinde.
Gefasst. Altersspuren. 7,7 x 9,4.
€ 270/400
CHF 400/600
1305 MINIATUR. Um 1780. Polychrome Malerei
auf Elfenbein in ovaler Goldfassung. Darstellung eines Herrn mit Puderfrisur, gekleidet in rotem Rock,
weisser Halsbinde u. Jabot. Rückseite: Verglasung
über blauer Seide. Altersspuren. 3,4 x 4,2.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 35
1319 TIERFIGUR. Wiener Bronze um 1900. Bronze ziseliert und polychrom bemalt. Mit Manufakturstempel: Bergmann, Wien. Eine Eidechse darstellend. Mit Ziehmechansimus, um den Kopf zu bewegen. Zu revidieren. Altersspuren, berieben. L 23.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 35
1320 PETSCHAFT. Um 1900. Koralle. Griff in
Form eines Bacchanten, zwischen Weinlaub, abgekanteter, blanker Stempel. Mit Originaletui. L 11.
€ 1470/1730
CHF 2200/2600
Tafel 35
1321 3 PETSCHAFTEN. Um 1900. Griffe aus Elfenbein, Bronze u. Zinkguss patiniert. Elfenbeingriff
in Schlaufenform mit rundem Messingstempel. Bronzegriff in Form eines Knaufes mit reliefiertem Blattdekor. Zinkgussgriff in Form einer Frauenbüste (min.
bestossen). Alters- u. Gebrauchsspuren. L 7–8,5.
€ 230/300
CHF 350/450
Tafel 35
CHF 1000/1500
1310 HERRENPORTRÄT. England, datiert 1815.
Bez.: AB, (Adam Buck?). Gouache auf Elfenbein. Oval.
Darstellung eines jungen Herrn in schwarzem Rock
und weisser Halsbinde vor Himmelshintergrund. Verglaste Rückseite mit eingelegtem Haar. Gefasst. Min.
Altersspuren. 4,9 x 6.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 35
1311 HERRENPORTRÄT. Schweiz, E. 18. Jh.
Gouache auf Elfenbein. Oval. Bez.: Graff. Darstellung
eines jungen Herrn mit Puderperücke, gekleidet in
schwarzem Rock mit Goldlitzen, weisser Halsbinde
und Jabot. Gefasst. 4,5 x 5,5.
€ 670/1000
1318 2 TIERFIGUREN. Wiener Bronzen um 1900.
Ziseliert und polychrom bemalt. Eine davon gemarkt.
Kopulierende Doggen darstellend. Min. Altersspuren.
€ 70/130 CHF 100/200
L 4,5.
CHF 1000/1500
Tafel 35
1312 WACHSPORTRÄT. München, 2.H. 19. Jh. W.
Ad. Stadlin. Wachs bossiert und bemalt. Halbplastische Darstellung eines Herrn im Profil. Trägt schwarzen Rock, Veste und helles Hemd. Auf dunkelbraunem Hintergrund montiert. Gefasst in ovalem Vitrinenrahmen. Min. Altersspuren. 13 x 16.
€ 100/170
CHF 150/250
1313 HERRENPORTRÄT/BROSCHE. E. 19. Jh.
Polychrome Malerei auf Porzellan in ovaler Goldfassung, broschiert. Darstellung eines jungen Herrn in
schwarzem Rock, weissem Hemd u. schwarzer Flie€ 100/170 CHF 150/250
ge. 4,2 x 5,2.
Nippsachen
1322 MIKROMOSAIK. Italien, um Mitte 19. Jh.
Aus kleinen, polychromen Glasteilchen kunstvoll zusammengefügtes Bild: Eine musizierende und tanzende Figurengruppe darstellend, der Hintergrund
gibt den Blick frei in eine weite Landschaft mit Brücke. Links unten bez.: «A». Mit Aventurin-Umrandung,
eingelegt in rechteckige Metallfassung auf Steinplatte. Min. Altersspuren. 10,7 x 6,4.
€ 4670/6670
CHF 7000/10 000
Tafel 35
1323 ORDEN. Finnland. Silber/Email. Weiss emailliertes Kreuz, Ecken gefüllt mit gekröntem Löwen und
Schwert. Dazu Flaggen-Anstecker. A. 20. Jh. Mit Originalschachtel. Altersspuren. B 3,7.
€ 70/100
1324 ABENDTASCHE. 1.H. 20. Jh. 18K GG. Maschengeflecht mit geschweiftem Bügel. Verschluss
mit 2 Saphir-Gabochons besetzt. Kurze Kette. Innen
gefüttert. Kl. Alters- u. Gebrauchsspuren. Ca. 270 g /
€ 2330/3000 CHF 3500/4500
B 15,8.
1325 POCHE DE BALLE. Gelbgold. Ovale Form
aus Maschengeflecht in Gelbgoldfassung. Schauseite mit Saphir-Carres umrandet (1 Saphir fehlt). Im
Zentrum appliziertes Kreuzdekor besetzt mit einem
Saphir und Diamantrosen. Mit Anhängeöse. 5,3 x
€ 1070/1270 CHF 1600/1900
4.2 cm.
1326 WATERMANS U. PARKER-KUGELSCHREIBER. 20. Jh. Gelbgold, bzw. vergoldet. Mit feinem,
bzw. kräftigerem Rippendekor. 1 Originaletui dabei.
Min. Gebrauchsspuren. L 13.
€ 130/170
1314 3 TIERFIGUREN. Wiener Bronzen um 1900.
Zwei davon gemarkt. Ziseliert und polychrom bemalt.
3 verschiedene Hunde darstellend. H 4–4,5.
€ 100/130
CHF 150/200
1315 TIERFIGUR. Wiener Bronze, um 1900. Ziseliert und bemalt. Einen Eisbär darstellend. Gemarkt u.
Manufakturstempel (unleserlich). Min. Farbabplatzer.
€ 100/110 CHF 150/170
L 7.
1316 2 FIGUREN. Wiener Bronze, E. 19. Jh.
de mit Manufakturstempel: Bergmann, Austria.
kleidete Hasenmutter mit ihrem Kleinen im Arm
der verkleidete Wolf aus «Rotkäppchen und
Wolf». Altersspuren, berieben. H 4,7 u. 3,7.
€ 70/130
CHF 200/250
1327 2 KL. SONNENUHREN. 19. Jh./um 1900.
Holz, rechteckig aufklappbar, mit Papier bespannt.
Polychrom beschriftet und bemalt mit Stundenskala
sowie einer Liste von europäischen Städten und deren Breitengrade. Mit eingelassenem Kompass.
(Schnur fehlt) L 10. Gebrauchsspuren. Beigegeben:
Kl. Sonnenuhr ebenfalls aus Holz, aufklappbar. L 7.
€ 130/270
CHF 200/400
Tafel 35
BeiGeund
der
1328 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Bronze-Griff in
Form eines Greifvogelkopfes, Schuss aus Holz. L 90.
CHF 100/200
Tafel 35
1330 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Bronze-Haken
mit Kopf, Schuss aus Holz. Gebrauchsspuren. L 94.
€ 120/130
€ 80/100
1317 2 TIERFIGUREN. Wiener Bronzen um 1900.
Ziseliert und polychrom bemalt. Zwei französische
Bulldoggen darstellend, die eine mit Schirm und Melone, die andere mit Triangel. Min. berieben. H 4.
€ 70/130
CHF 100/150
CHF 100/200
CHF 180/200
Tafel 35
CHF 120/150
Tafel 35
35
1331 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Metallgriff mit
vollplastisch dargestelltem Kopf eines Afrikaners,
Schuss aus Holz. Gebrauchsspuren. L 92.
€ 80/100
CHF 120/150
Tafel 35
1342 DECKELDOSE. Frankreich, 1.H. 18. Jh. Silber vergoldet/Perlmutt. Rundform mit scharniertem
Deckel. Deckel und Boden mit Perlmutteinlage und
feinem Reliefdekor. Fassung mit graviertem Ornamentikdekor. Boden: kl. Bestossung. D 5,1.
€ 400/600
1332 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Bronzehaken in
Form eines Greifvogelkopfes, Schuss aus Holz. Gebrauchsspuren. L 89. € 100/130 CHF 150/200
Tafel 35
1333 SPAZIERSTOCK. London, 1888. Holz, geschnitzt. Griff in Form eines asiatischen Löwenkopfes, Schaft mit Blütenornamenten in Silberfassung.
Schuss aus Holz. Gebrauchsspuren. L 92.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 35
1334 GR. SCHALE. Lapislazuli. Oval-rundliche
Form mit leicht glockiger Lippe über ausgestelltem
€ 470/600 CHF 700/900
Fuss. 29 x 15 x 18.
1350 bis 1375
CHF 600/900
Tafel 35
1343 3 DOSEN. Um 1900. Silber. In From von Fischen mit beweglichen Schuppenkörpern. Eine davon mit scharniertem Deckel. Augen je mit grünem
Glassteinbesatz. L 22/17/12.
€ 270/330
CHF 400/500
1344 SCHNUPFTABAKDOSE. Deutschland, bzw.
Importstempel Schweiz, um 1900. Rechteckform mit
scharniertem Deckel. Allseitig reliefiertes Ornamentikdekor, Schauseite mit galanter Szene im Zentrum,
umrandet von Blütenkranz. Alters- u. Gebrauchsspuren. Ca.124g/10x6,5x1,8.
€ 130/160
CHF 200/240
Modernes Silber
Dosen/Etuis
1335 DECKELDOSE MIT MINIATUR. 19. Jh.
Holz. Rundform mit Stülpdeckel. Im Deckel eingelassene Miniaturmalerei auf Elfenbein, eine junge Dame
in dekolletiertem Kleid und üppigem Hut vor Parklandschaft. Wandung mit bemaltem Streifendekor. Alters - u. Gebrauchsspuren. Glas u. Dose: kl. Bestos€ 270/400 CHF 400/600
sungen. D 7,8.
Tafel 35
1336 DOSE MIT MINIATUR. Um 1820. Horn/Gouache und Aquarell auf Papier. Runde Dose mit konkaver Wandung. Im Deckel eingelassene, goldgefasste
Miniaturmalerei: Darstellung eines Jünglings in blauem Rock, heller Weste u. schwarzer Halsbinde. Boden kl. Bestossung. D 6.
€ 100/170
CHF 150/250
1337 DOSE MIT MINIATUR. Frankreich, um
1800. Horn/Gouache auf Elfenbein. Runde Dose, im
Deckel eingelassene, goldgefasste Miniaturmalerei:
Darstellung einer jungen Dame in blauem, dekolletiertem Kleid mit feinem Schleier und Nerz-Bordüre
vor grau-blauem Hintergrund. Altersspuren, Dose kl.
Bestossungen. D 7,5.
Auktion: Dienstag, 17. Juni 2008
ab 14.20 Uhr
Bei den nachstehend beschriebenen Silberobjekten sind Mängel, wie Schad-, Dell-, Löt- und Reparaturstellen sowie Gebrauchsspuren im Text nicht
immer ausdrücklich erwähnt. Bestecke: Gewichtsangaben ohne Messer und versilberte Metalle.
Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder
schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie für unbesehen gekaufte Objekte
wegbedungen (Punkt 6 der Auktionsbedingungen).
1350 FRÜCHTESCHALE. Um 1930. Silber. Rundform mit eingezogenem Fuss. Wulst mit reliefierten
Rosenblüten. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen.
Gehämmert. Gebrauchsspuren. H 16,5, ca. 790 g.
€ 270/400
CHF 400/600
CHF 800/1200
Tafel 35
1351 ZIGARETTENSCHATULLE. London, 1927.
Mm Asprey & Co. Ltd. Silber. Glatte Rechteckform
mit scharniertem Deckel. Innenbekleidung aus Velours. Graviertes «R». Gebrauchsspuren, Dellen. L
€ 100/130 CHF 150/200
14, ca. 340 g.
1338 NADELETUI. 19. Jh. Elfenbein in Goldfassung. Schlanke Form mit Stülpdeckel. Wandung polychrom bemalt; figürliche Szenen im Haushalt darstellend. Kl. Fehlstellen. Alters- u. Gebrauchsspuren.
€ 200/230 CHF 300/350
L 13,5.
1352 KAFFEE- / TEESERVICE. Paris, um 1930.
Mm Caron. Silber. 3-teilig. Glatte facettierte Form mit
scharniertem Deckel und Holzhenkel. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Cremier. Ein Scharnier defekt, Gebrauchsspuren. H KK 16,5, Ges.gew. ca. 1890 g.
€ 530/800
Tafel 35
1339 ZIGARETTENETUI. Österreich/Ungarn, um
1900. GG 580. Rechteckform mit scharniertem Deckel, Längswandung mit Schnappmechanismus. Guillochiert, Wandung und Schauseite mit feiner, ornamentaler Umrandung. Min. Alters- u. Gebrauchsspu€ 470/670 CHF 700/1000
ren. 8,7 x 5,9 x 1.
Silber-Nippsachen
1340 KL. TRINKSCHIFF. Wohl Deutschland, 19.
Jh. Silber/Holz. Detailreich ausgestalteter 3-Master
mit scharniertem Deckel über geschnitzter Holzschale auf balusterförmigem Fuss. H 21.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
1341 2 ABENDTASCHEN. Frankreich, um 1900.
Silber. Beide aus Maschengeflecht. Die eine trapezförmig mit durchbrochenem Bügel. Die andere rechteckig mit abgeschrägten Ecken u. Verschlussdeckel
in Form einer Plakette mit reliefiertem Schwan- u. Blütendekor. Beide mit Anhängekette, bzw. -bügel. Alters- u. Gebrauchsspuren. L 31.
€ 130/270
CHF 200/400
Tafel 35
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 46
1353 SERVIERBESTECK. Deutschland, um 1900.
Silber-Griffe, Klingen Stahl, vergoldet. 5-teilig. Reliefierter Dekor. In Orginal-Schatulle.
€ 50/80
CHF 80/120
1354 GIRANDOLE. Frankreich, 20. Jh. Mm GK.
Silber. 5-flammig. Über Rundstand facettierter Schaft
mit zentralem Ringgriff. Umlaufend facettiert. Fünf
Lichtarme mit vasenförmigen Tüllen und Tropftellern.
Umlaufend facettiert. Ligaturinitialen. Gebrauchsspuren. H 28, ca. 3910 g.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 46
1355 HENKELTABLETT. Geislingen, um 1900.
Marke WMF. Versilbert. Ovale Form mit Blatthenkeln.
Der Rand mit reichem floralem Reliefdekor und Früchten. Im Fond graviertes Blüten- und Voluten-Medaillon. Ligaturinitialen. Gebrauchsspuren. L 77,5.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 46
1356 ZIGARETTENSCHATULLE. 20. Jh. Silber.
Glatte Rechteckform mit scharniertem Deckel. Innenauskleidung aus Holz. Gebrauchsspuren, Dellen.
€ 70/100 CHF 100/150
L 13,7.
36
1357 ASCHERSCHALE. 2. H. 20. Jh. Mm Hemmerle. Farbloses Kristallglas mit Silbermontur. Rundform mit zwei Zigarrenhalterungen. Umlaufend facettiert. Übergreifender Eberzahn-Henkel. Gebrauchs€ 130/160 CHF 200/240
spuren. D 18,7.
1370 ZUCKERSCHALE UND CREMIER. Heilbronn, um 1920. Marke Bruckmann & Söhne. Silber.
Glatte Ovalform mit Kanthenkeln und plastischen Bären. Gebrauchsspuren. L 11,5, ca. 140 g.
€ 100/130
1400 bis 1564
CHF 150/200
Tafel 46
1358 1 PAAR HENKELKARAFFEN. Schwäb.
Gmünd, um 1930. Marke Hugo Böhm & Co. Farbloses Glas mit Silbermontur. Konische Form mit scharniertem Deckel und Kugel-Daumenrast. Umlaufender
vertikaler Schnittdekor. Gebrauchsspuren, minime
Bestossungen. H 26. € 400/530 CHF 600/800
1359 FUSS-SCHALE. Berlin, 2.H. 20. Jh. Silber.
Auf quadratischem Stand runde Form. Gehämmert.
Dellen. D 17,3, ca. 240 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1360 KELCH. 20. Jh. Silber. Glatte Rundform auf
Holzsockel. Schaft mit Tigeraugen-Nodus. Gebrauchsspuren. H 12, Ges.gew. ca. 210 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1361 KAFFEE-/TEESERVICE. Kopenhagen, nach
1945. Marke Georg Jensen. Silber. 5–teilig. Über
eingezogenem Fuss gebauchte Rundform mit gewölbtem Deckel. Röhrenausguss, Holzhenkel und
-knauf. Perlbordüren. Ganzflächig gehämmert. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Wasserkrug, Cremier, Sucrier. Gebrauchsspuren, Dellen. H KK 22, Ges.gew.
€ 2670/4000 CHF 4000/6000
ca. 2810 g.
Tafel 46
1362 ZIGARETTENSCHATULLE.
Deutschland,
Mitte 20. Jh. Silber. Rechteckform mit scharniertem
Deckel. Innenverkleidung aus Holz. Ganzflächiger
guillochierter Dekor. Gebrauchsspuren. L 16.
€ 130/200
CHF 200/300
1363 SCHALE. Wohl Heilbronn, um 1900. Marke
Bruckmann & Söhne. Silber. Rundform mit geschweiftem Rand. Reliefierte Bordüre mit Blüten und
Voluten. Gebrauchsspuren. D 18,3, ca. 220 g.
€ 170/230
CHF 250/350
1364 BESTECKSERVICE. Kopenhagen, nach
1945. Marke Georg Jensen, Entwurf Johan Rhode.
Modell «Acorn». Silber. 75–teilig. 6 Fischmesser, 6
-gabeln, 8 Suppenlöffel, 8 Gourmetlöffel, 8 Fleischmesser, 8 -gabeln, 8 Dessertmesser, 8 -gabeln, 6
Teelöffel, 9 Servierbestecke. Gebrauchsspuren. Ca.
€ 4000/5330 CHF 6000/8000
3120 g.
1365 HENKELTABLETT. Paris, um 1930. Mm Emile Puiforcat. Glatte octogonale Form mit profiliertem
Rand. Gebrauchsspuren. L 60,5, ca. 2430 g.
€ 400/530
CHF 600/800
1366 TEEKANNE. Deutschland, um 1920. Silber.
Gebauchte Rundform mit kurzem Röhrenausguss. Elfenbeinhenkel mit geschnitztem Seepferdchen. Stilisierter Wellendekor. Ganzflächig gehämmert. Gebrauchsspuren. H 15, Ges.gew.ca. 330 g.
€ 200/230
CHF 600/800
Tafel 46
1368 SCHALE. 2. H. 20. Jh. Silber. Glatte Rundform. Gebrauchsspuren. D 16, ca. 240g.
€ 70/100
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 46
1372 TEESERVICE. Luzern, um 1925. Mm Bossard Goldschmied. Silber. 3-teilig. Gehämmerte Kugelform mit konischem Röhrenausguss. Holzhenkel
und -knauf. Stand und Hals aus appliziertem vergoldetem Drahtkranz mit Wellendekor. Bestand: Teekanne, Cremier, Sucrier. Gebrauchsspuren. H TK 14,
Ges.gew. ca. 1040 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 49
1373 POKAL. Holland, 1934. Silber. Über getrepptem Rundstand glatte zylindrische Form mit ausgestellter Mündung. Elfenbein-Nodus. Ligaturinitialen. Gebrauchsspuren. H 17,5, ca. 230 g.
€ 130/170
CHF 200/250
1374 ABENDTASCHE. Italien, nach 1950. Silber.
Ovale Form mit scharniertem Deckel und Verschluss.
Godronierter Dekor mit eingelegten Strass-Steinen.
Gebrauchsspuren. L 15, ca. 270 g.
€ 120/170
CHF 180/250
1375 4 SCHALEN. Paris, Mitte 20. Jh. Marke Christofle. Versilbert. Glatte Rundform. D 10,5.
€ 100/130
CHF 150/200
Silber
Auktion: Dienstag, 17. Juni 2008
ab 14.30 Uhr
Bei den nachstehend beschriebenen Silberobjekten sind Mängel, wie Schad-, Dell-, Löt- und Reparaturstellen sowie Gebrauchsspuren im Text nicht
immer ausdrücklich erwähnt. Bestecke: Gewichtsangaben ohne Messer und versilberte
Metalle. Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder
Zustandsberichten sowie für unbesehen gekaufte
Objekte wegbedungen (Punkt 6 der Auktionsbedingungen).
1400 PLATTE. Schweiz, um 1900. Marke Schelhaas. Silber. Ovale Form mit passig geschweiftem
profiliertem Rand. Gebrauchsspuren. L 55, ca. 1500 g.
€ 270/400
CHF 400/600
1401 HENKELSCHALE. Um 1900. Silber. Rundform mit scharniertem übergreifendem Henkel. Die
Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen.
Reliefierte Bordüre mit Früchten. Gebrauchsspuren.
€ 130/200 CHF 200/300
D 21,6, ca. 570 g.
1402 KAFFEE-/TEESERVICE. Schaffhausen, um
1900. Marke Jezler. Modell «Lorbeer». Silber. 5-teilig. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Cremier, Sucrier,
kleines ovales Tablett. Gebrauchsspuren. H TK 17,
ca.
€ 1200/1600 CHF 1800/2400
1360 g.
Tafel 46
CHF 300/350
1367 GROSSE TOILETTENGARNITUR. London,
1935/36. Mm R. & S. Garrard & Co. Silber, vergoldet. 28-teilig. Rechteckform. Mit grün-weissem geometrischem Email-Dekor über guillochiertem Fond.
Bestand: Haarbürste, Kamm, Handspiegel, Kleiderbürste, 4 Dosen, 2 Glasdosen, 8 Flacons, Seifenschale, Manicureset (4-teilig), Schnürsenkelhaken,
Schuhlöffel, Ascherschale, Feuerzeug, Tablett. Gebrauchsspuren, Schadstellen.
€ 400/530
1371 FUSS-SCHALE. Dänemark, 2. H. 20. Jh. Silber. Rundform. Durchbrochener Schaft mit plastischen Traubenstauden. Gehämmert. H 9, ca. 210 g.
CHF 100/150
1369 COCKTAIL-SHAKER. London, 20. Jh. Versilbert/vergoldet. In Form einer Hantel. Schraubdeckel mit Siebeinsatz. Gravierte Inschrift, Gebrauchs€ 130/200 CHF 200/300
spuren. L 26,5.
1403 ZIERSCHALE. Wien, 1866. Mm HS. Silber.
Ovale Form mit Volutenhenkeln. Durchbrochene Wandung mit Reliefdekor zwischen Rocaillen. Im Fond
plastische Eichelblüte auf Blattwerk. Gebrauchsspuren. L 37,8, ca. 360 g. € 130/200 CHF 200/300
1404 SAUCIÈRE. Florenz, nach 1950. Silber. Ovale Form mit plastischem Vogelkopf als Griff. Palmettenbordüren. Gebrauchsspuren. L 14, ca. 170 g.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 47
1405 KERZENSTOCK. Wohl Italien, nach 1950.
Silber. Über Rundstand konischer Säulenschaft mit
vasenförmiger Tülle und eingestecktem Tropfrand.
Palmettenbordüren. Gebrauchsspuren. H 24,8, ca.
€ 200/220 CHF 300/330
260 g.
Tafel 49
37
1406 KAFFEEKANNE. E. 19. Jh. Silber. Birnförmiges Gefäss. Gewölbter scharnierter Deckel mit
Knospenknauf auf Blattkranz. Seitlicher Holzgriff und
kurzer Röhrenausguss. Kräftiger Reliefdekor mit Voluten und Blütenzweigen. Starke Gebrauchsspuren,
Delle. H 22, Ges.gew. ca. 750 g.
€ 200/270
CHF 300/400
1407 KAFFEEKANNE. Bremen, A.20. Jh. Marke
Wilkens & Söhne. Silber. Über eingezogenem Rundstand urnenförmiges Gefäss mit scharniertem Deckel und Knospenknauf. Ohrhenkel und Röhrenausguss. Reliefierte Bordüre mit Blüten und Voluten. Gebrauchsspuren, Dellen. H 19, ca. 340 g.
€ 190/220
CHF 280/330
1408 PLATTE. Heilbronn, nach 1900. Marke
Bruckmann & Söhne. Silber. Rundform mit passig
geschweiftem profiliertem Rand. Gebrauchsspuren.
€ 130/200 CHF 200/300
D 29, ca. 540 g.
1409 GIRANDOLE. Schwäb. Gmünd, 20. Jh. Marke G.Kurz. Silber. 3-flammig. Über Rundfuss kurzer
Schaft mit zwei ausschweifenden Lichtarmen. Umlaufende Buckelzüge. Gebrauchsspuren, beschwert.
€ 100/130 CHF 150/200
H 14.
1410 CREMIER. Warschau, 19. Jh. Mm wohl Rudke. Silber, innen vergoldet. Über eingezogenem
Stand gebauchte Rundform mit breitem Ausguss. Elfenbeinhenkel. Umlaufender reliefierter floraler Fries.
Godronierte Bordüre. Graviertes Monogramm. Gebrauchsspuren. H 10,5, ca. 300g.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 48
1411 FUSS-SCHALE. Italien, nach 1950. Silber.
Rundform mit Palmettenbordüren. Gebrauchsspuren.
€ 80/110 CHF 120/160
H 12, ca. 130 g.
1412 KLEINE TEEKANNE. Paris, um 1900. Mm
Tétard. Silber, mit Restvergoldung. Über eingezogenem Fuss gebauchte Rundform mit scharniertem
Deckel und Pilzknauf. Holzhenkel und Röhrenausguss. Reliefdekor von Rocaillen und Kartuschen. Gebrauchsspuren, Dellen. H 13, Ges.gew. ca. 300 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1413 KAFFEE- TEESERVICE. Frankreich, nach
1900. Marke Gombert & Bibolet. Silber. 4-teilig. Über
abgesetztem Rundstand urnenförmiges Gefäss mit
scharniertem Deckel und Knospenknauf. Holzhenkel
und Röhrenausguss. Palmettenbordüren. Bestand:
Kaffee-, Teekanne, Cremier, Sucrier. Boden mit gravierter Inschrift. Gebrauchsspuren, H KK 25,
Ges.gew. ca. 2100 g.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 48
1414 HENKELTABLETT. Bremen, 1. H. 20. Jh.
Marke Koch & Bergfeld. Silber. Ovale Form mit
geschweiftem Rand. Kreuzbandbordüre und -henkel.
Reliefierte festonierte Lorbeergirlanden. L 61, ca.
€ 400/530 CHF 600/800
2220g.
1415 SAUCIÈRE. Schwäb. Gmünd, 20. Jh. Marke
G.Kurz. Silber, innen vergoldet. Ovale Form auf Untersatz montiert. Passig geschweifter profilierter Rand.
Die Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen.
Gebrauchsspuren. L 17, ca. 190 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1416 FUSS-SCHALE. Wien, um 1880. Mm L. &
J.Vaugoin Jarosinski. Silber. Rundform. Durchbrochene Wandung mit Voluten, Rosetten und Lorbeer-Kränzen. Perl- bzw. Palmettenbordüren. Gebrauchsspuren, Glaseinsatz fehlt. H 15,5, ca. 750 g.
€ 200/270
CHF 300/400
1417 ZUCKERDOSE. Paris, um 1900. Mm Caron.
Silber, innen vergoldet. Auf vier Füssen runde Form
mit gewölbtem Deckel und Pinienknauf sowie zwei
Ohrhenkeln. Reliefierter Volutendekor mit Medaillons
und godronierten Bordüren. Ligatruinitialen. Gebrauchsspuren. H 16, ca. 410 g.
€ 200/230
CHF 300/350
Tafel 49
1418 PLATTE. Genf, um 1900. Bez. Collet & Cie.
Silber. Rundform mit passig geschweiftem profiliertem Rand. Ligaturinitialen, Gebrauchsspuren. D 31,
€ 400/530 CHF 600/800
ca. 820 g.
1419 FRÜCHTESCHALE. Nach 1900. Silber. Auf
vier durchbrochenen Volutenfüssen runde Form. Facettierte Wandung und Perlbordüre. Gebrauchsspuren, Delle. D 26, ca. 650 g.
€ 50/80
CHF 80/120
Tafel 47
1430 DOSE. Mailand, nach 1950. Silber, innen vergoldet. Auf vier Füssen gebauchte Ovalform mit
scharniertem Deckel. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Gravierter Volutendekor sowie eingelegter
blauer Cabochon. Gebrauchsspuren. L 12, ca. 210 g.
€ 120/130
1431 BROTSCHALE. Deutschland, um 1920. Silber. Ovale Form mit geschweiftem Rand. Die Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Perlbordüre. Gebrauchsspuren. L 28, ca. 290 g.
€ 170/190
1420 FUSS-SCHALE. Wien, 1820. Mm I.W. Silber.
Pokalförmiges Gefäss mit Schaft in Form von drei
plastischen Fischen. Gewundene astförmige Henkel.
Die Wandung ornamental durchbrochen mit Girlanden. Gebrauchsspuren, kleine Schadstellen. H 19,
€ 270/400 CHF 400/600
ca. 500 g.
Tafel 49
1421 TABLETT. Schaffhausen, nach 1935. Marke
Jezler. Silber. Glatte ovale Form mit profiliertem
Rand. Gebrauchsspuren. L 45, ca. 1340 g.
€ 270/330
CHF 250/280
1432 PLATTE. Schweiz, um 1930. Silber. Rundform. Die Wandung mit umlaufenden Faltenzügen.
Gehämmert. Gebrauchsspuren. D 38,8, ca. 950 g.
€ 270/330
CHF 400/500
1433 KELCH. Deutschland, um 1900. Silber,
teilw. vergoldet. Rundstand mit Säulenschaft und gebauchter Kuppa. Reliefierter floraler sowie Früchtedekor. Gebrauchsspuren. H 11, ca. 120 g.
€ 70/80
CHF 100/120
CHF 400/500
1422 MOKKAKANNE. Paris, um 1780. Mm Denis
Colombier. Silber. Auf drei Tatzenfüssen mit muschelförmigem Ansatz birnförmiges Gefäss mit
scharniertem Deckel und Blütenknauf auf Blattkranz.
Reliefdekor mit Voluten und Blütenzweigen sowie
Wappengravur. Seitlicher Holzgriff. Gebrauchsspuren, Kleine Delle. H 21, Ges.gew. ca. 610 g.
€ 530/670
CHF 180/200
CHF 800/1000
1423 KAFFEE-/TEESERVICE. Wohl Deutschland,
um 1900. Silber. 4-teilig. Auf vier Füssen Birnform
mit scharniertem gewölbtem Deckel und Volutenknauf auf Blütenkranz. Ohrhenkel und Röhrenausguss. Unlaufender floraler Reliefdekor mit Kartuschen und Rocaillen. Bestand: Kaffee-, Teekanne,
Cremier, Sucrier. Gebrauchsspuren. H KK 25,5, ca.
€ 670/1000 CHF 1000/1500
2250 g.
1434 TEEKANNE. Bremen, A.20. Jh. Marke Wilkens & Söhne. Silber. Über eingezogenem Fuss gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel und
Knospenknauf. Ohrhenkel und Röhrenausguss. Reliefierte Bordüre mit Blüten und Voluten. Gebrauchsspuren. H 15, ca. 370 g.
€ 230/270
CHF 350/400
1435 HENKELKRUG. Italien, nach 1950. Silber.
Gebauchte Rundform mit schlankem Hals und S-förmigem Henkel. Umlaufende diagonale Faltenzüge mit
Voluten-Niellodekor. Gebrauchsspuren. H 21, ca.
€ 200/220 CHF 300/330
280 g.
Tafel 47
1436 CREMIER. Heilbronn, E. 19. Jh. Marke
Bruckmann & Söhne. Silber, innen vergoldet. Auf vier
Volutenfüssen gebauchte Rundform mit Volutenhenkel. Umlaufende Wellenzüge sowie floraler Reliefde€ 70/100 CHF 100/150
kor. H 10, ca. 140 g.
1424 FRÜCHTESCHALE. Zürich, um 1930. Marke
Baltensperger. Silber. Über eingezogenem Fuss runde Form. Reliefierte Bordüre. Ganzflächig gehämmert. Gebrauchsspuren. D 34, ca. 880 g.
1437 PFANNE. Paris, 1811–38. Mm Théodore
Tonnellier. Silber. Glatte Rundform mit profiliertem
Rand. Holzgriff. Gebrauchsspuren. D 13, Gew.gew.
€ 800/1330 CHF 1200/2000
ca. 340g.
€ 270/330
CHF 400/500
Tafel 48
1425 CREMIER UND SUCRIER. Schaffhausen,
nach 1935. Marke Jezler. Silber. Glatte Rundform
mit geschweiftem Rand. Gebrauchsspuren. H 6, ca.
€ 100/130 CHF 150/200
230 g.
1438 ZIERSCHALE. Österreich-Ungarn, E. 18.
Jh./A.19. Jh. Mm HS. Silber, teilw. vergoldet. Ovale
Form mit geschweiftem Rand. Zwei Volutenhenkel mit
Frauenköpfen. Umlaufender reliefierter Volutendekor.
Im Fond reliefierter männlicher Kopf mit Lorbeerkranz und Tiermaske. Gravierte Inschrift. Gebrauchsspuren. L 19,3, ca. 220 g.
1426 NACHTLICHT. Persisch, E. 19. Jh. Bez. Hosseini Roschan bzw. Jahromi 86. Silber. Über octogonalem Stand kurzer Schaft mit vasenförmiger Tülle.
Quadratischer Griff. Gravierter floraler Dekor mit Vögeln. Gebrauchsspuren. H 10, ca. 160 g.
€ 70/50
CHF 100/75
1427 SCHATULLE. Persisch, nach 1900. Sign.
Jolkhani 84. Silber. Quadratische Form mit scharniertem Deckel. Gravierter Dekor mit Sternmedaillon
und Blütenranken. Gebrauchsspuren. L 14, ca. 470 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1428 FUSS-SCHALE. Ägypten, nach 1946. Silber.
Auf drei zackenförmigen Füssen Rundform mit geschweiftem Rand. Ornamental durchbrochener
Dekor mit stilisiertem Blattwerk. Gebrauchsspuren.
€ 130/200 CHF 200/300
D 22, ca. 270 g.
1429 TEESERVICE. Heilbronn, um 1880. Marke
Bruckmann & Söhne. Silber. 4-teilig. Auf vier Füssen
gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel und
Volutenknauf. Ohrhenkel und Röhrenausguss. Die
Wandung mit umlaufendem Reliefdekor mit Blüten
und Rocaillen. Bestand: Teekanne, Cremier, Sucrier,
ovales Tablett. Gravierte Ligaturinitialen und Inschrift.
Gebrauchsspuren. H TK 22,5, zus. ca. 1920 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 47
€ 1200/1670
CHF 1800/2500
Tafel 48
1439 KERZENSTOCK. Paris, E. 19. Jh. Silber.
Über Rundstand kannelierter Säulenschaft mit eingesteckter Tülle. Gravierter bzw. reliefierter Lorbeerdekor. Perlbordüre. Gebrauchsspuren. H 10,5, ca.
€ 270/400 CHF 400/600
180 g.
1440 RUNDE PLATTE. Süd-Amerika, nach 1900.
Silber. Rundform mit passig geschweiftem profiliertem Rand. Gebrauchsspuren, Dellen. D 28, ca. 560 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1441 TRINKHORN. Russland, nach 1958. SilberMontur. Guillochierter bzw. Niello-Dekor. Mit Tragkette. Gebrauchsspuren, kleine Schadstellen. L 22.
€ 120/170
CHF 180/250
1442 HENKELSCHALE. Genf, nach 1900. Silber.
Glatte Rundform mit zwei blattförmigen Handhaben.
Gebrauchsspuren. D 15, ca. 210 g.
€ 120/170
CHF 180/250
1443 TABLETT. Schaffhausen, um 1900. Marke
Jezler. Silber. Ovale Form mit passig geschweiftem
profiliertem Rand und reliefierten Voluten. Graviertes
Monogramm. Gebrauchsspuren. L 50, ca. 1170 g.
€ 270/400
CHF 400/600
38
1444 FLACON MIT STÖPSEL. Moskau, 1896–
1908. Bm Iwan Sergejewitsch Lebedkin. Mm W.A. Silber. Über abgesetztem Fuss gebauchte Rundform
mit Röhrenhals und pilzförmigem Stöpsel. Umlaufender gravierter floraler Dekor mit Kartusche. Gebrauchsspuren, Dellen. H 23,3, ca. 350 g.
€ 200/230
CHF 300/350
Tafel 48
1445 BESTECKTEILE. Schaffhausen, nach1923.
Marke Jezler. Modell «Perlen». Silber. 50-teilig. Bestand: 8 Suppenlöffel, 8 Tafelmesser, 8 -gabeln,
8 Dessertlöffel, 8 -gabeln, 10 Käsemesser. Gebrauchsspuren. Ca. 2470 g.
€ 270/400
CHF 400/600
1446 1 PAAR SALIÈREN. 19. Jh. Silber. Rundform mit eingezogenem Schaft. Reliefierter Dekor
mit Voluten und Masken. Gebrauchsspuren. H 7, zus.
€ 270/400 CHF 400/600
ca. 260 g.
1447 TEEGLASHALTER. Moskau, 1878. Mm S.I.
Bm A.K. Silber, innen vergoldet. Über eingezogenem
Fuss zylindrische Form. Durchbrochener Volutendekor mit Daumenrast. Gravierter Dekor mit
geometrischem Behangmuster. Gebrauchsspuren.
€ 130/150 CHF 200/220
H 9,6, ca. 130 g.
1457 TABLETT. Bremen, Mitte 20. Jh. Marke Koch
& Bergfeld. Silber. Ovale Form mit passig geschweiftem profiliertem Rand. Gebrauchsspuren. L 29,8, ca.
€ 100/130 CHF 150/200
430 g.
€ 130/200
1458 HENKELSCHALE. E. 19. Jh. Silber. Gebauchte Rundform auf vier Volutenfüssen. Scharnierter übergreifender Henkel. Gravierter floraler
Dekor. Gravierte Inschrift. Gebrauchsspuren, Dellen.
€ 170/200 CHF 250/300
D 12,5, ca. 180 g.
€ 200/230
CHF 300/350
Tafel 47
1460 KAFFEESERVICE. Mexico, 20. Jh. Silber. 3teilig. Über abgesetztem Rundstand urnenförmiges
Gefäss mit scharniertem Deckel und Knospenknauf.
Volutenhenkel und Röhrenausguss. Reliefierte florale
Bordüren. Gebrauchsspuren. H KK 27, ca. 2240 g.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 47
€ 270/330
CHF 400/500
1449 3 TELLER. Italien, Mitte 20. Jh. Silber. Gravierter Volutendekor. Gebrauchsspuren. D 16, ca.
€ 100/130 CHF 150/200
460 g.
1450 1 PAAR GIRANDOLEN. 20. Jh. Silber.
6-flammig. Über Rundstand kurzer vasenförmiger
Schaft. Sechs Lichtarme mit vasenförmigen Tüllen
über Tropfrand. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. H 27, ca. 2120 g.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 49
1451 SUCRIER. Moskau, 1883. Bm W.P. (nicht
identifizierbar). Mm I.L. Silber. Gebauchte Rundform
mit zwei Kanthenkeln. Umlaufender gravierter floraler Dekor mit Architekturszenen in Kartuschen über
guillochiertem Fond. Gebrauchsspuren, Delle. H 7,5,
€ 130/200 CHF 200/300
ca. 140 g.
Tafel 48
1452 WEINKÜHLER. Nach 1900. Silber. Konische
Form mit zwei Volutengriffen. Umlaufend gegliedert
mit Faltenzügen. Gravierter floraler Dekor sowie
eingelegte grüne Cabochons. Gebrauchsspuren.
H 20,5, ca. 1480 g. € 270/400 CHF 400/600
1453 SCHATULLE. Mailand, nach 1950. Silber.
Auf vier Volutenfüssen Rechteckform mit scharniertem Deckel. Gravierter Volutendekor. Eingelegter
grüner Cabochon in reliefiertem Medaillon. Gebrauchsspuren, Deckel verzogen. L 11,5, ca. 270 g.
€ 130/150
CHF 200/220
1461 FUSS-SCHALE. Nach 1900. Silber. Auf vier
Volutenfüssen ovale Form. Umlaufend gegliedert mit
Faltenzügen. Gravierter Dekor sowie eingelegte grüne Cabochons. Gebrauchsspuren. L 29, ca. 550 g.
€ 200/220
CHF 300/330
1462 ZUCKERDOSE. Paris, um 1855. Mm Emile
Hugo. Silber, innen vergoldet. Über abgesetztem
Stand Rundform mit eingezogener Schulter. Gewölbter Deckel mit Pilzknauf sowie zwei Ohrhenkel. Ganzflächiger guillochierter Dekor mit Kartuschen. Perlbordüren. Gebrauchsspuren, Dellen. H 12, ca. 600 g.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 47
1463 BESTECKSERVICE.
Deutschland,
um
1930. Silber. 84-teilig. Spatenform mit godronierter
Bordüre. Bestand: 7 Fischmesser, 6 -gabeln, 6 Hors
d’œuvre-Gabeln, 6 Suppenlöffel, 6 Fleischmesser, 6
-gabeln, 6 Früchtemesser, 6 Dessertlöffel, 6 -gabeln,
6 Crèmelöffel, 6 Kaffeelöffel, 6 Mokkalöffel, 11 Servierbestecke. Gebrauchsspuren. ca. 3320 g.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
1464 SCHATULLE. Mitte 20. Jh. Silber. Auf vier
Volutenfüssen rechteckige Form. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Gravierter Volutendekor sowie
reliefierte Blüten. Punzierter Fond. Eingelegter grüner Cabochon in reliefiertem Medaillon. Gebrauchsspuren. L 15,5, ca. 610 g.
€ 200/230
CHF 300/350
1465 KERZENSTOCK. Wien, 1. H. 19. Jh. (Punze
nicht lesbar). Silber. Über Rundstand Balusterschaft
mit ausgestellter Tülle. Zwei floral reliefierte Nodi.
Palmetten- bzw. Perlbordüre. Gebrauchsspuren, gedellt. H 28,3, ca. 280 g.
€ 400/470
CHF 600/700
CHF 200/300
1470 PLATTE. Paris, 1809–19. Bez. Biennais. Silber, vergoldet. Rundform mit Palmettenbordüre. Gravierte bekrönte Ligaturinitialen. Starke Gebrauchsspuren. D 35,8, ca. 1580g.
€ 1330/1670
1459 KAFFEEKANNE. Paris, um 1855. Mm Emile
Hugo. Silber. Auf vier Volutenfüssen gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel und Blütenknauf auf
Blattzweig. Volutenhenkel und Röhrenausguss. Ganzflächiger guillochierter Dekor mit Kartuschen. Gebrauchsspuren. H 20,5, ca. 440 g.
Tafel 48
1448 PLATTE. Südamerika, 20. Jh. Silber. Ovale
Form mit geschweiftem Rand. Godronierte Bordüre.
Gebrauchsspuren. L 49,7, ca. 1460 g.
1469 HENKELSCHALE. Mailand, nach 1950. Silber, innen vergoldet. Auf vier Füssen ovale Form mit
Blütenhenkeln. Umlaufender floraler Reliefdekor. Gebrauchsspuren. L 21, ca. 350 g.
CHF 2000/2500
Tafel 48
1471 BROTSCHALE. Voorschoten, 1858–1924.
Mm Van Kempen. Silber. Ovale Form mit octogonaler
Palmettenbordüre. Die Wandung ornamental durchbrochen. Gebrauchsspuren. L 30, ca. 480 g.
€ 200/270
CHF 300/400
1472 BESTECKTEILE. Schauffhausen, nach 1923.
Marke Jezler. Modell «Comptesse». Silber. 44-teilig.
Bestand: 6 Suppenlöffel, 2 Vorspeisegabeln,
6 Fleischmesser, 6 -gabeln, 7 Dessertgabeln, 6 Teelöffel, 6 Mokkalöffel, 5 Servierbestecke. Gebrauchsspuren. Ca. 1450 g.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
1473 TEESERVICE. 20. Jh. Silber. 4-teilig. Über
abgesetztem Rundstand gebauchte Rundform mit
scharniertem Deckel und Elefantenknauf. Ohrhenkel
und Röhrenausguss. Reliefierte Medaillons mit Elefanten. Perl- bzw. Plamettenbordüren. Bestand: Teekanne, Cremier, Sucrier, ovales Tablett. Gebrauchsspuren. H TK 17, ca. 1310 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 47
1474 FUSS-SCHALE. Heilbronn, um 190. Marke
Bruckmann & Söhne. Silber. Kelchform mit Ohrhenkeln. Durchbrochene Kleeblattbordüre. Gebrauchsspuren, Dellen. H 13, ca. 190 g.
€ 130/150
CHF 200/220
1475 POKAL. Schaffhausen, um 1900. Marke Jezler. Silber, innen vergoldet. Kelchform mit kugelförmiger Kuppa. Reliefierter Blattdekor mit Knospen.
Gebrauchsspuren. H 19,5, ca. 280 g.
€ 170/200
CHF 250/300
1476 KAFFEESERVICE. Mexico, 20. Jh. Silber. 3teilig. Gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel
und Pilzknauf. Reliefierte Bordüren. Gebrauchsspuren. H KK 19,5, zus. ca. 1300 g.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 47
1477 WEINKANNE. Schaffhausen, nach 1923.
Marke Jezler. Silber. Gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel und zwei plastischen Eicheln als Daumenrast. Profilierte Bordüren. Gravierte Inschrift. Gebrauchsspuren. H 24, ca. 620 g.
€ 270/330
CHF 400/500
1478 HENKELTABLETT. Mexiko, 20. Jh. Silber.
Ovale Form mit reliefierter Bordüre. Gebrauchsspuren. L 39, ca. 800 g. € 200/270 CHF 300/400
1454 CREMIER. St. Petersburg, 1879. Bm I.E.
(nicht identifizierbar). Mm Heinoin, Johan. Silber, innen vergoldet. Glatte konische Form mit Ohrhenkel
und Schnabelausguss. Gebrauchsspuren. H 9,5, ca.
€ 130/200 CHF 200/300
170 g.
1466 PLATTE. Nach 1900. Silber. Rundform mit
geschweiftem gebuckeltem Rand. Punzierter Dekor
mit gravierten Voluten. Reliefierte Bordüre. Eingelegte grüne Cabochons. Gebrauchsspuren. D 33,5, ca.
€ 200/270 CHF 300/400
860 g.
1479 FUSS-SCHALE. Schwäb. Gmünd, 20. Jh.
Marke Wilhelm Binder. Silber. Rundform. Die Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Ganzflächig gehämmert. Gebrauchsspuren. D 23, ca. 390 g.
1455 FUSS-SCHALE. Zürich, 1790–96. Mm Johann Heinrich II. Weiss oder Johann Heinrich II. Wirth.
Silber. Ovale Form mit geschweiftem Rand. Umlaufend gegliedert mit Zungenzügen. Gebrauchsspuren.
€ 100/130 CHF 150/200
L 15,5, ca. 110 g.
1467 TEEKANNE. 19. Jh. Silber. Ovale Gefässform mit gewölbtem Dekor und Röhrenausguss. Holzhenkel und -knauf. Gravierter Blattkranz sowie -bordüren. Gebrauchsspuren. H 14, Ges.gew. ca. 390 g.
1480 KASSEROLLE. Wien, nach 1900. Marke
J.C.Klinkosch. Silber. Glatte Rundform mit passig geschweiftem profiliertem Rand. Graviertes bekröntes
Wappen. Gebrauchsspuren, Griff fehlt. D 25, ca.
€ 200/270 CHF 300/400
800 g.
1456 TEEKANNE. Schwäb. Gmünd, um 1900.
Marke Wilhelm Binder. Silber. Auf drei Tatzenfüssen
ovoide Gefässform mit scharniertem Deckel und
durchbrochenem Knauf. J-Henkel und Röhrenausguss. Reliefierte Bordüre. Ligaturinitialen. H 17,5,
€ 200/270 CHF 300/400
ca. 480 g.
Tafel 49
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 47
1468 2 TELLER. Wohl Frankreich, 20. Jh. Punziert
1809–19. Bez. Biennais. Silber, vergoldet. Palmettenbordüre. Bekrönte Ligaturinitialen. Gebrauchsspuren. D 24, ca. 630 bzw. 540g.
€ 530/670
CHF 800/1000
€ 270/330
CHF 400/500
1481 KAFFEEKANNE UND CREMIER. Zürich,
um 1930. Mm Walter Baltensperger. Silber. Über eingezogenem Stand Rundform mit scharniertem bombiertem Deckel. Holzhenkel und Röhrenausguss. Die
Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen sowie gehämmert. Gebrauchsspuren. H KK 22,
Ges.gew. ca. 950 g. € 270/400 CHF 400/600
Tafel 47
39
1482 DOSE. 19. Jh. bzw. um 1900. Chester Import. Silber. Balusterform mit bombiertem Deckel
und Pinienknauf. Die Wandung mit reliefiertem Girlandendekor sowie drei Widderköpfen und Blattbordüre.
Gebrauchsspuren, Delle. H 12, ca. 160 g.
€ 100/130
CHF 150/200
1483 TABLETT. Spanien, Mitte 20. Jh. Silber.
Rundform auf vier Volutenfüssen. Im Fond gravierter
floraler Dekor. Reliefierte Rocaillen-Bordüre. Ligaturinitialen. Gebrauchsspuren. D 41, ca. 1430 g.
€ 270/400
CHF 700/900
Tafel 49
1485 HENKELSCHALE.
Schaffhausen, nach
1935. Marke Jezler. Silber. Glatte Rundform mit zwei
blattförmigen Handhaben. Boden mit gravierter Inschrift. Gebrauchsspuren. D 13,6, ca. 210 g.
€ 130/200
€ 200/270
CHF 300/400
1496 1 PAAR KERZENSTÖCKE. London, 1898.
Mm Goldsmiths & Silversmiths Co. Ltd. Silber. Ovale
Form. Kurzer Schaft mit vasenförmiger Tülle. Gegliedert mit Faltenzügen. Profilierte Bordüren. Gebrauchsspuren, beschwert. H 9.
€ 130/150
CHF 200/220
CHF 400/600
1484 SCHATULLE. Deutschland, um 1900. Silber.
Ovale Form mit scharniertem bombiertem Deckel.
Reliefierter Puttidekor zwischen Voluten und Girlanden. Gebrauchsspuren. L 29, ca. 1610 g.
€ 470/600
1495 TABLETT. Deutschland, nach 1900. Silber.
Rundform mit passig geschweiftem profiliertem
Rand. Gebrauchsspuren. D 25,8, ca. 420 g.
1497 SCHATULLE. Birmingham, um 1900 (Jahrespunze nicht lesbar). Mm Boardman, Glossop & Co.
Ltd. Silber. Rechteckform mit scharniertem Deckel
und Verschluss. Reliefierter Dekor mit Blüten und Voluten sowie Kartusche. Gebrauchsspuren. L 17, ca.
€ 130/200 CHF 200/300
480 g.
Tafel 49
1498 TOASTSTÄNDER. London, 1894. Mm Henry Wilkinson & Co. Silber. Glatte Rechteckform auf
vier Füssen. Zentraler Ösengriff. Gebrauchsspuren.
€ 100/130 CHF 150/200
L 13,5, ca. 190 g.
CHF 200/300
1486 HENKELKARAFFE. Birmingham, 1891. Mm
John Grinsell & Sons. Farbloses Glas mit Silbermontur. Ovoide Gefässform mit zylindrischem Hals und
scharniertem flachem Deckel sowie Ohrhenkel. Umlaufender Schliffdekor. Gebrauchsspuren, minime
€ 130/200 CHF 200/300
Dellen. H 25,5.
Tafel 49
1487 ZUCKERSTREUER. Chester, 1932. Silber.
Über abgesetztem Rundstand gebauchte Rundform.
Ornamental durchstochener gewölbter Deckel mit
Pilzknauf. Reliefierte Bordüre. Gebrauchsspuren. H
€ 100/130 CHF 150/200
20, ca. 210 g.
Tafel 49
1488 CREMIER. London, 1847. Mm A.B. Savory &
Sons. Silber. Auf vier Volutenfüssen sechspassige
Form mit Volutenhenkeln und Schnabelausguss. Gravierter Volutendekor. Ligaturinitialen. Gebrauchsspu€ 120/130 CHF 180/200
ren. H 9, ca. 170 g.
1489 CHOCOLATIÈRE. 18./19. Jh. Silber. Auf
drei Füssen birnförmiges Gefäss mit scharniertem
Deckel und drehbarem Pilzknauf über Quirlöffnung.
Seitlicher Holzgriff. Godronenbordüre. Graviertes
Wappen. Gebrauchsspuren, Dellen. H 26,5, Ges.gew.
€ 670/1000 CHF 1000/1500
ca. 940 g.
1499 KLEINE DOSE. Italien, Mitte 20. Jh. Silber.
Auf vier Volutenfüssen gebauchte Ovalform mit
scharniertem Deckel. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Gravierter floraler Dekor sowie eingelegter grüner Cabochon. Gebrauchsspuren. L 9, ca.
€ 120/130 CHF 180/200
120 g.
1500 1 PAAR SALZSCHALEN. London, 1767/68.
Mm David II & Robert I Hennell. Silber. Auf vier Krallenfüssen ovale Form. Ornamental durchbrochene
Wandung. Blauer Glaseinsatz. Gebrauchsspuren.
L 8,2. Beigegeben: 2 Löffelchen. London, 1961. Sil€ 130/150 CHF 200/220
ber.
1501 HENKELBECHER. London, 1876. Mm Hunt
& Roskell. Silber, innen vergoldet. Zylindrische Form
mit profiliertem Rand. Ohrhenkel mit reliefiertem
Blatt. Gravierter Streublüten-Dekor zwischen Bordüren. Gebrauchsspuren. Orginal-Schatulle. H 8,3, ca.
€ 200/270 CHF 300/400
210 g.
Tafel 48
1502 FUSS-SCHALE. Nach 1900. Silber. Auf vier
durchbrochenen Volutenfüssen gebauchte Ovalform.
Umlaufender reliefierter floraler Dekor. Gebrauchsspuren. L 20,5, ca. 310 g.
€ 200/270
1507 BESTECKSERVICE. Heilbronn, 1900–09.
Marke Bruckmann & Söhne. Silber. 81-teilig. Reliefierte Ornamente. Bestand: 12 Fischmesser, 12 -gabeln, 6 Suppenlöffel, 6 Hors d’œuvre-Gabeln, 6 Vorspeisemesser, 6 Tafelmesser, 6 -gabeln, 6 Früchtemesser, 6 Dessert-, 6 Kaffee-, 6 Mokkalöffel, 9 Servierbestecke. Gebrauchsspuren. Ca. 3370 g.
€ 530/800
CHF 800/1200
1508 CREMIER. London, 1833. Mm John Henry &
Charles Lias. Silber, innen vergoldet. Auf vier Füssen
glatte gebauchte Rundform mit Volutenhenkel und
breitem Ausguss. Gravierter Drachen. Gebrauchsspuren, Dellen. H 11, ca. 250g.
€ 120/170
CHF 180/250
1509 CREMIER. London, 1804. Mm Crispin Fuller.
Silber. Gebauchte Ovalform mit breitem Ausguss und
profiliertem Kanthenkel und Rand. Ligaturinitialen,
Gebrauchsspuren, Dellen. H 10,5, ca. 120 g.
€ 100/130
CHF 150/200
1510 CREMIER. London, wohl 1798 (Jahrespunze
und Mm nicht lesbar). Silber. Ovale Form mit breitem
Ausguss. Profilierter Ohrhenkel. Die Wandung vierpassig gegliedert mit Faltenzügen. Gebrauchsspuren, Dellen. H 12, ca. 130 g.
€ 100/130
CHF 150/200
1511 TABLETT. Schaffhausen, nach 1935. Marke Jezler. Modell «Régence». Silber. Rundform. Gebrauchsspuren. D 25, ca. 380 g.
€ 130/170
CHF 200/250
1512 1 PAAR KERZENSTÖCKE. Genua, E. 18.
Jh. Silber. 2-flammig. Über gewölbtem Rundstand Balusterschaft mit vasenförmigen Tüllen. Wandung gegliedert mit diagonalen Zügen sowie reliefiert mit
Blattdekor. Ergänzte Tüllen später montiert. Gebrauchsspuren, kleine Dellen. H 25, ca. 890 g. Beigegeben: 2-armiger Aufsatz. Silber. ca. 1220 g.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 49
1513 WASSERKRUG. Neuere Arbeit. Silber. Über
abgesetztem Rundstand urnenförmiges Gefäss mit
eingezogenem Hals und breitem Ausguss sowie Holzhenkel. Umlaufender Lorbeerfries sowie Palmettenbordüre. Gebrauchsspuren, minime Dellen. H 29,
Ges.gew. ca. 570 g.
€ 1200/1670
CHF 300/400
CHF 1800/2500
Tafel 47
1514 3 FLASCHENUNTERSETZER. Schwäb.
Gmünd, Mitte 20. Jh. Marke Wilhelm Binder. Silber.
Glatte Rundform mit geschweiftem profiliertem Rand.
Gebrauchsspuren. D 16, ca. 310 g.
CHF 200/300
1503 HENKELKARAFFE. Birmingham, 1891. Mm
H&P. Farbloses Glas mit Silber-Montur. Keulenform
mit scharniertem Deckel und Ohrhenkel. Gravierter
bzw. geschnittener floraler Dekor. Gebrauchsspuren.
€ 200/230 CHF 300/350
H 26.
1491 TEEKANNE. Exeter, 1850. Mm Robert James & Josiah Williams. Silber. Auf vier Füssen glatte
gebauchte Rundform mit scharniertem bombiertem
Deckel und Blütenknauf auf Blattzweig. Volutenhenkel
und astförmiger Ausguss. Gebrauchsspuren, kleine
Dellen, Lötstelle. Gebrauchsspuren. H 15, ca. 630 g.
1504 HENKELSCHALE. London, 1797. Mm WS.
Silber, innen vergoldet. Über eingezogenem Fuss
ovale Form mit übergreifendem scharniertem Henkel.
Fein gravierte florale Bordüre. Die Wandung gegliedert durch Faltenzüge. Gebrauchsspuren. L 15, ca.
€ 530/670 CHF 800/1000
250 g.
1515 MILCHKRUG. Neuere Arbeit. Silber. Über
abgesetztem Rundstand Urnenform mit breitem Ausguss und Tierkopfhenkel. Umlaufender Lorbeerfries
sowie Palmettenbordüre. Gebrauchsspuren. H 19,5,
€ 600/730 CHF 900/1100
ca. 460 g.
1490 TABLETT. Deutschland, Mitte 20. Jh. Silber.
Ovale Form mit passig geschweiftem profiliertem
Rand. Gebrauchsspuren. L 36, ca. 590 g.
€ 130/200
€ 200/270
€ 130/200
1505 FEUERZEUG. London, 1898. Silber. Bootsform. Floraler Reliefdekor mit Fisch und Kartusche.
Gebrauchsspuren, zu revidieren. L 23, ca. 240 g.
€ 120/130
CHF 180/200
CHF 200/300
1493 SENFTOPF. London, 1849. Mm Hyam Hyams. Silber. Zylindrische Form mit scharniertem gewölbtem Deckel. Volutenhenkel und durchbrochener
Daumenrast. Reliefierter bzw. ornamental durchbrochener Volutendekor. Blauer Glaseinsatz. Ligaturinitialen. Gebrauchsspuren. H 6. Beigegeben: Löffelchen,
€ 130/150 CHF 200/220
Silber.
1494 ZUCKERDOSE UND CREMIER. Schaffhausen, nach 1935. Marke Jezler. Silber. Glatte gebauchte Rundform mit gewölbtem Deckel. Holzhenkel und -knauf. Gebrauchsspuren. D 11,5 bzw. 8,5.
Ges.gew. ca. 400 g. € 200/230 CHF 300/350
CHF 100/150
Tafel 47
Tafel 48
CHF 300/400
Tafel 48
1492 VASE. London, 1901. Mm Mappin & Webb.
Silber. Konische Form. Profilierte Bordüren. Gravierte Inschrift. Gebrauchsspuren. H 15,5, ca. 440 g.
€ 70/100
1506 KAFFEE-/ TEESERVICE. Schaffhausen, um
1900. Marke Jezler. Silber. 5-teilig. Konische Form
mit scharniertem Henkel und Volutenknauf. Reliefierter Volutendekor. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Cremier, Sucrier, Henkeltablett. Gebrauchsspuren. H KK
20,5, ca. 2610 g. € 670/1000 CHF 1000/1500
Tafel 49
1516 SCHÜTZENPOKAL. Luzern, um 1880. Mm
J.Bossard. Silber. Über eingezogenem Rundstand
Schaft mit reliefierten Löwenmasken und Voluten. Konische Kuppa. Umlaufender mit Behangmuster gravierter Dekor. Gravierte Inschrift. Gebrauchsspuren.
€ 270/400 CHF 400/600
H 20,2, ca. 220 g.
Tafel 49
Vgl. Hanspeter Lanz, Weltliches Silber 2, Kat. der
Slg. Schweiz. Landesmuseum Zürich, 2001,
S.264, Abb. Nr, 854.
1517 3 FLASCHENUNTERSETZER. Luzern,
1913. Marke Bossard und Sohn. Silber. Rundform
mit geschweiftem profiliertem Rand. Gebrauchsspuren. D 15, ca. 440 g. € 130/200 CHF 200/300
1518 PLATTE. Genf, um 1900. Bez. Collet & Cie.
Silber. Ovale Form mit passig geschweiftem profiliertem Rand. Gebrauchsspuren. L 43, ca. 1040 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
40
1519 CREMIER. Bern, 1.H. 19. Jh. Mm Werkstatt
Rehfues. Silber. Über abgesetztem Rundstand Urnenform mit eingezogenem Hals und breitem Ausguss. Ohrhenkel mit Tierkopf. Palmetten- bzw. Volutenbordüre mit Fischen. Gebrauchsspuren, gedellt.
€ 130/200 CHF 200/300
H 17,5, ca. 210 g.
1530 KLEINE KARAFFE AUF UNTERSATZ. Mailand, nach 1950. Silber. Balusterform mit Volutenhenkel und breitem Ausguss. Umlaufend eingelegte
grüne Cabochons in reliefierten Medaillons. Gebrauchsspuren. H 13, ca. 150 g.
€ 50/80
CHF 80/120
Tafel 47
1520 JAGDSCHALE. Luzern, um 1884. Mm
J. Bossard. Silber, vergoldet. Ovale Form. Reliefierter floraler Dekor mit Tieren, Figur und Wappen. Gebrauchsspuren. L 14, ca. 150 g.
€ 120/170
CHF 180/250
Vgl. Hanspeter Lanz, Weltliches Silber 2, 2001,
S.200/229, Abb.Nr.742.
1521 6 JAGDBECHER MIT FLASCHENÖFFNER.
20. Jh. Versilbert. Glatte konische Form mit plastischen Tierköpfen.Gebrauchsspuren. H 14.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 46
1522 FUSS-SCHALE. Luzern, 1889. Mm J.Bossard. Silber. Rundform auf eingezogenem Fuss. Gemuldete Schale mit diagonalen Zügen. Im Fond aufgeschraubter plastischer Blattzweig mit Blüte. Gebrauchsspuren. H 12,5, ca. 280 g.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 46
1523 ZUCKERSTREUER. Luzern, um 1890. Mm
J.Bossard. Silber. Balusterform. Hochgewölbter Deckel mit Bajonettverschluss und Blütenknauf auf Blattkranz, blütenförmig durchstochen. Reliefierter Dekor
mit Voluten und Godronen. Reliefierte Lorbeer-Bordüre. Gebrauchsspuren, Dellen. H 19, ca. 220 g.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 49
1524 GIRANDOLE. Schwäb. Gmünd, 2. H. 20. Jh.
Silber. 2–flammig. Auf ovalem Stand zwei plastische
sich gegenüberstehende Fische. Darüber zylindrische Tüllen mit Tropfrand. Gebrauchsspuren, be€ 120/170 CHF 180/250
schwert. H 14,3.
1525 BONBONNIERE. Luzern, um 1890. Mm
J.Bossard. Silber, vergoldet. Über abgesetztem Fuss
runde Form. Gewölbter Deckel mit Granatapfelknauf.
Reliefierter Volutendekor über punziertem Grund. Gebrauchsspuren, Dellen. H 12, ca. 330g.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 49
1526 FUSSBECHER. Luzern, um 1880. Mm
J.Bossard. Silber. Kelchform. Reliefierter Dekor mit
Früchten und Voluten über punziertem Grund. Gebrauchsspuren. H 13, ca. 140 g.
€ 100/130
CHF 150/200
Tafel 49
1527 TABLETT. Zürich, Mitte 20. Jh. Marke Baltensperger. Silber. Rundform mit profiliertem Rand.
Gehämmert. Gebrauchsspuren. D 25,8, ca. 440 g.
€ 200/270
CHF 300/400
1528 BONBONNIERE. Luzern, um 1880. Mm
J.Bossard. Silber, innen vergoldet. Über abgesetztem Fuss Rundform mit gewölbtem Deckel und figürlichem Knauf. Reliefierter Volutendekor mit Kartuschen über punziertem Fond. Gebrauchsspuren, Dellen. H 16, ca. 340 g. € 200/270 CHF 300/400
Tafel 49
1529 GROSSE ZIERSCHALE. Luzern, um 1880.
Mm J.Bossard. Silber. Ovale Form mit gewelltem
Rand. Reliefierter floraler Dekor sowie Wappen flankiert von zwei Putti. Gravierter Hirsch. Gebrauchsspuren. L 39, ca. 440 g.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 49
1531 1 PAAR ZIERSCHALEN. Luzern, um 1880.
Mm J.Bossard. Silber. Ovale Form mit gewelltem
Rand. Reliefierter Blüten- und Früchte-Dekor. Im Fond
graviertes Medaillon mit Hirsch. Perlbordüre. Gebrauchsspuren, Schadstellen. L 26, zus. ca. 410 g.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 49
1532 TISCHGLOCKE. E. 19. Jh. Silber. Griff in Gestalt einer Frauenfigur zwei Blumenkränze haltend.
Palmetten- und Perlbordüren. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
H 18, ca. 300 g.
1533 BROTSCHALE. Um 1920. Silber. Ovale
Form. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Reliefierte Bordüre mit Blüten und Voluten. Gebrauchsspuren. L 30,5, ca. 440 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1534 KAFFEE-/TEESERVICE. Mailand, nach
1950. Silber. 4-teilig. Gebauchte Rundform mit
scharniertem Deckel und Knospenknauf. Holzhenkel
und Tierkopfausguss. Umlaufend gegliedert mit Buckelzügen sowie gravierter Volutendekor. Gebrauchsspuren. H KK 22,5, Ges.gew. ca. 2270 g.
€ 600/730
CHF 900/1100
1535 KAFFEE-/TEESERVICE. Heilbronn, um
1920. Marke Bruckmann & Söhne. Silber. 4-teilig. Urnenförmiges Gefäss mit eingezogenem Hals und
scharniertem flachem Deckel mit Knospenknauf.
Godronierte bzw. Perlbordüren. Bestand: Kaffee-,
Teekanne, Zuckerdose, Cremier. Gebrauchsspuren,
€ 600/800 CHF 900/1200
Delle. Ca. 1550 g.
Tafel 46
1536 BOL. Lausanne, E. 18. Jh. Mm Papus Dautun. Silber. Ueber eingezogenem Fuss runde Form
mit geschweiftem Rand. Ganzflächig gehämmert. Gebrauchsspuren. D 13, ca. 230 g.
€ 200/270
CHF 300/400
1537 KAFFEEKANNE. Um 1900. Silber. Ueber
abgesetztem Rundstand Birnform mit scharniertem
Deckel und Blütenknauf auf Blattkranz. Holzhenkel
und Schnabelausguss. Die Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen sowie graviertem floralem
Dekor. Gebrauchsspuren. H 22, Ges.gew. ca. 580 g.
€ 330/530
CHF 500/800
1538 SCHLANGENHAUTBECHER.
Augsburg,
1675–1677. Mm Matthias Gegler. Silber, vergoldet.
Konische Form mit profiliertem Rand. Die Wandung
umlaufend punziert. Altersspuren, Dellen. H 8,6, ca.
€ 530/800 CHF 800/1200
140 g.
Tafel 48
1539 CREMIER. Genf, um 1850. Mm Jean-PierreLouis Ramu-Dufour. Silber. Auf vier Volutenfüssen gebauchte Rundform mit eingezogenem Hals. Volutenhenkel und breiter Ausguss. Zwei gravierte Medaillons über guillochiertem Fond. Ligaturinitialen.Gebrauchsspuren. H 11, ca. 120 g.
€ 270/330
CHF 400/500
1540 MOKKASERVICE. Heilbronn, um 1900. Marke Bruckmann & Söhne. Silber, vergoldet. 4-teilig.
Ueber Rundstand Urnenform mit scharniertem Deckel und Tierknauf. Elfenbeinhenkel und Tierkopfausguss. Godronierte bzw. Weinblattbordüre. Bestand:
Mokkakanne, Cremier, Sucrier, rechteckiges Tablett.
Gebrauchsspuren. H MK 17,2, Ges.gew. ca. 870 g.
€ 600/730
CHF 900/1100
Tafel 48
1541 BECHER. Augsburg, 1650. Mm Johannes I
Mayr. Silber, innen vergoldet. Glatte konische Form
mit profilierter Bordüre. Gebrauchsspuren. H 8,2, ca.
€ 400/530 CHF 600/800
110 g.
Tafel 48
1542 HENKELKARAFFE. Frankreich, E. 19. Jh.
Farbloses Glas mit Silbermontur. Über abgesetztem
Rundstand ovoide Gefässform mit schlankem Hals
und scharniertem Deckel sowie Ohrhenkel. Gravierter floraler Dekor sowie Kreuzbandbordüre. Die Wandung umlaufend gegliedert mit Schnittdekor. Gebrauchsspuren. H 27.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 47
1543 KAFFEESERVICE. Bremen, 20. Jh. Marke
Koch & Bergfeld. Silber. 3-teilig. Auf vier Beinen urnenförmiges Gefäss mit scharniertem Deckel und Pinienknauf. J-Henkel und Röhrenausguss. Reliefierter
Dekor mit Lorbeergirlanden sowie Kreuzbandbordüre. Gebrauchsspuren, 1 Knauf defekt. H KK 26, ca.
€ 400/530 CHF 600/800
1240 g.
1544 FUSS-SCHALE. Um 1920. Silber. Ovale
Form auf vier Kugelfüssen. Umlaufend gegliedert mit
Buckelzügen. Gebrauchsspuren. L 25,8, ca. 270 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1545 2 KERZENSTÖCKE. Stuttgart, 19./20. Jh.
Silber. Ueber Rundstand Balusterschaft mit Nodus.
Tülle mit Tropfrand. Godronenkranz und Sternbordüre. Gebrauchsspuren. H 23, zus. ca. 470 g.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
1546 DECKELBECHER. Breslau, 1737–45. Mm
Michael Wissmar (1715–46). Silber. Ueber abgesetztem Rundstand konische Form. Gewölbter Deckel mit Pilzknauf. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Gebrauchsspuren. H 18, ca. 230 g.
€ 270/400
CHF 400/600
Tafel 48
1547 KAFFEE- / TEESERVICE. Italien, 1. H. 20.
Jh. Silber. 4–teilig. Gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel und Blütenknauf auf Blattzweig. Volutenhenkel und Röhrenausguss. Umlaufende Buckelzüge sowie gravierter Volutendekor. Bestand: Kaffee-,
Teekanne, Cremier, Sucrier. Gebrauchsspuren.
H KK 23, zus. ca. 2940 g.
€ 670/870
CHF 1000/1300
1548 BESTECKSERVICE. Schweiz, um 1930. Silber. 157–teilig. Gehämmert. Bestand: 12 Fischmesser, 12 -gabeln, 12 Hors d’oeuvre-Gabeln, 4 Suppenlöffel, 4 Vorspeisemesser, 4 -gabeln, 10 Fleischmesser, 3 -gabeln, 12 Früchtemesser, 4 Dessertlöffel,
12 Kuchengabeln, 12 Glace-, 2 Tee-, 12 Kaffee-, 12
Mokkalöffel, 30 Servierbestecke. Gebrauchsspuren.
€ 1330/2000 CHF 2000/3000
Ca. 5190 g.
1549 1 PAAR KERZENSTÖCKE. Neapel, A. 19.
Jh. Mm GP. Silber. Ueber Rundstand Säulenschaft.
Eingesteckte Tülle. Gravierte Bordüren. Gebrauchsspuren. H 23,2, ca. 530 g.
€ 530/800
CHF 800/1200
1550 CREMIER. Frankfurt, E. 18. Jh. Mm H&S. Silber, innen vergoldet. Gebauchte Rundform mit breitem blattförmigem Ausguss und Holzhenkel. Die
Wandung umlaufend gebuckelt sowie mit reliefiertem
floralem Dekor. Gebrauchsspuren. H 9, Ges.gew. ca.
€ 330/470 CHF 500/700
270 g.
Tafel 48
1551 KAFFEEKANNE. Kanne: wohl Frankreich,
Silber: wohl Vevey, Mitte 18. Jh. Irdenware: Brauner
Scherben mit schwarzer Glasur. Birnform mit gewölbtem Deckel, Ohrhenkel und Röhrenausguss. Silbermontur: Palmettenbordüre sowie reliefierter Blütendekor. Tierkopfausguss und Urnenknauf. Schadstellen, Bestossung. H 30,5.
€ 270/400
CHF 400/600
1552 MOKKAKANNE UND ZUCKERSCHALE.
Um 1900. Bez. Schleissner. Silber. Gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel und Pilzknauf. Elfenbeinhenkel. Floral reliefierte bzw. godronierte Bordüren. Bekröntes Monogramm. Gebrauchsspuren, Dellen. H MK 13, Ges.gew. ca. 960 g.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 47
41
1553 CHANUKKA-LEUCHTER. 19./20. Jh. Versilbert. Ueber getrepptem Rundstand zentraler Stabschaft mit ausschweifenden Lichtarmen. Vasenförmige Tüllen. Reliefierter Blattdekor sowie stilisierte
Flamme. Gebrauchsspuren. H 30.
€ 330/530
CHF 500/800
Tafel 47
1554 SKULPTUR EINES HUNDES. Um 1900.
Versilbert. Auf ovalem Sockel mit reliefiertem Naturboden stehender Hund vor Gebüsch mit verstecktem
Vogel. Gebrauchsspuren. L 47,6.
€ 600/1000
CHF 900/1500
Tafel 47
1555 MILIEU DE TABLE. Nach 1900. Kupfer mit
Restversilberung. 3-teilig. Ovale Form. Geschweifte
Form gegliedert mit Faltenzügen und reliefierten Voluten. Eingesetzte Spiegel sowie eingelegte grüne
Cabochons. Gebrauchsspuren. L ca. 74.
€ 130/160
CHF 200/240
1556 TEEGLASHALTER. St. Petersburg, 1890–
96. Bm A.Sch. (nicht identifizierbar). Silber. Zylindrische Form mit J-Henkel. Gravierter floraler Dekor mit
Architektur-Ansichten in Kartusche und Inschrift. Gebrauchsspuren. H 10,2, ca. 170 g.
€ 130/150
CHF 200/220
Tafel 48
1557 ZUCKERSCHALE. Paris, um 1900. Mm B.B.
Silber, innen vergoldet. Auf vier Beinen mit reliefiertem Volutenansatz gebauchte Rundform mit Henkeln.
Gebrauchsspuren, Deckel fehlt, kleine Dellen. H 9,2,
€ 130/170 CHF 200/250
ca. 270 g.
1558 DECKELTERRINE. Schaffhausen, um 1900.
Marke Jezler. Silber. Rundform mit zwei Volutenhenkeln. Bombierter Deckel mit Pinienknauf. Palmettenbordüre. Graviertes Wappen sowie Inschrift. Gebrauchsspuren, Deckel nicht orginal. H 21,5, ca.
€ 470/600 CHF 700/900
1020 g.
1559 FUSS-SCHALE. Deutschland, Mitte 20. Jh.
Silber. Rundform mit passig geschweiftem Rand. Die
Wandung mit Stegen durchbrochen. Godronierte Bordüre. Gebrauchsspuren. D 20, ca. 210 g.
€ 130/170
CHF 200/250
1560 HENKELTABLETT. Mexico, 20. Jh. Silber.
Ovale Form mit gebuckelter Wandung. Reliefierte
Bordüre. Gebrauchsspuren. L 58, ca. 1440 g.
€ 270/400
CHF 400/600
1561 TEEDOSE. Holland, nach 1906. Silber.
Rechteckform mit hutförmigem Deckel. Reich reliefiert mit Wirtshaus-Szenen sowie Blüten und Voluten.
Gebrauchsspuren. H 15, ca. 250 g.
€ 130/200
CHF 200/300
1562 FUSS-SCHALE. Schwäb. Gmünd, 1870. Silber/Glas. Rundform über vierpassigem Stand. Reliefierter Volutendekor. Farbloses Glas mit weissem
Ueberfang und Golddekor. Gebrauchsspuren. H 17,5.
€ 130/170
CHF 200/250
1563 KAFFEEKANNE. Paris, um 1900. Mm Flamant. Silber. Auf vier Füssen gebauchte Rundform
mit eingezogenem Hals und scharniertem Deckel mit
Blütenknauf auf Blattzweig. J-Henkel und Röhrenausguss. Gravierter bzw. reliefierter Dekor mit Kartuschen bzw. guillochiertem Fries. Gebrauchsspuren,
Dellen. H 24, ca. 500 g.
€ 270/330
CHF 400/500
1564 BRIEFÖFFNER. London, 1751. Mm John James Whiting and John Whiting. Silber. Glatte Form mit
durchbrochenem ovalem Griff. Gebrauchsspuren.
€ 100/130 CHF 150/200
L 29,5, ca. 90 g.
42
2000 bis 2130
2001 SUZANI, Usbekistan, um 1920. Sechsteiliges Flachgewebe mit Flächenstich aus NS. Vier Vertikalreihen mit aufsteigenden Wirbelrosetten mit je einem geneigten, stabförmigen Blattmotiv in den
Zwischenräumen auf weissem Innenfeld. Weisse Bordüren, die das Muster des Innenfeld wiedergeben.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Diverse Musterfehlstellen und Restaurationen. Rückentuch ergänzt. Fleckig. 162x230 (ft 5.31x7.55).
€ 1200/1470
2003 IKAT-DECKE, Usbekistan, um 1920. NS-Textil aus verschieden grossen Rechtecken zusammengenäht. Rotes Innenfeld mit alternierend aufsteigenden und absteigenden weissen Rhomboiden, ein
grosszügiges Zickzack-Muster bildend. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Leicht fleckig.
Baumwollrückentuch ergänzt. Guter Zustand.
125x185 (ft 4.1x6.07).
€ 600/800
Auktion: Mittwoch, 18. Juni 2008 ab
9.00 Uhr
Orientalische und asiatische Teppiche wie Flachgewebe gehören nach wie vor zu den aussergewöhnlichen Kunsthandwerken unserer Zeit. Alte
und antike Erzeugnisse mit ihren vielfältigen Materialien, Muster, Motiven, Farben, Formaten,
Strukturen, Knüpf- und Web-Arten sind dabei eine
spezielle Faszination.
Eine interessante Auswahl haben wir nun für Sie
vorbereitet. Wir bemühen uns dabei, attraktive,
wie auch bedeutende Stücke aus allen Provenienzen zu finden. Auf den Erhaltungszustand weisen
wir in der Beschreibung hin. Wir empfehlen jedoch
ausdrücklich, sich einen persönlichen Eindruck zu
verschaffen. Mit Vergnügen laden wir Sie zur Vorbesichtigung während unserer Ausstellung ein.
Herzlich willkommen!
Verdeckte Mängel, kleine Defekte und Gebrauchsspuren werden im Text nicht immer erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder
Zustandsberichten sowie für unbesehen gekaufte
Objekte wegbedungen (Punkt 6 der Auktionsbedingungen).
Flormaterial: wo nicht speziell erwähnt, handelt es
sich um Schafschurwolle.
Legende Grundgewebe: Schafschurwolle (SW),
Baumwolle (BW), Naturseide (NS), Kunstseide
(KS), Ziegenhaar (ZH), Kamelhaar (KH).
2000 TASHKENT PALIAK SUZANI, NO-Usbekistan, E. 19. Jh. Fünfteilige Textildecke mit Flächenund Konturenstich aus NS. Ein «Oi»-»Paliak» (MondHimmelsgewölbe) bestehend aus vier Vertikalreihen
mit je fünf roten Kreismonden, eingefasst von
grün/gelber Blattumrandung und aufliegend auf einem quadratischen, roten Raster. Schmale Bordüre
mit gereihten, roten Granatapfelmotiven. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Einige Musterfehlstellen. Guter Zustand. 175x225 (ft
€ 1670/1870 CHF 2500/2800
5.74x7.38).
Tafel 71
CHF 900/1200
2004 IKAT-DECKE, Usbekistan, um 1900. Vierteiliges NS-Textil. 12 Vertikalreihen mit alternierend und
versetzt aufsteigenden gelben Mond-Motiven und
weinroten Viereck-Motiven mit gereihten Stangenzinnen am oberen und unteren Ende. Grundgewebe BW.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Div. kleinere Schadstellen. Rotes Rückentuch aus BW mit Blütenzweigdekor.
Guter Zustand. 164x200 (ft 5.38x6.56).
€ 1070/1200
CHF 1600/1800
2005 BUCHARA SUZANI, S-Usbekistan, um
1920. Dreiteilige Textildecke mit Flächen- und Konturstich aus NS. Weisses Innenfeld mit Rautengitter
aus grünen, gezackten Blattmotiven, die einzelnen
Felder mit je einer Rosettenvariante. Weisse Hauptbordüre mit gereihten roten Rosetten, diese abgegrenzt von einer geknickten, grünen Blattwellenranke. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Diverse Musterfehlstellen. Leicht fleckig. Guter Zustand. 160x230 (ft 5.25x7.55).
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 71
2006 IKAT-DECKE, Usbekistan, um 1920. Vierteiliges Textil aus NS. Vier Vertikalreihen mit je vier grossen, roten, z.T. angeschnittenen Mond-Motiven auf
hellrosa Innenfeld. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren und Verfärbung. Guter Zustand.
145x220 (ft 4.76x7.22).
€ 800/930
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 71
2002 CHORASSAN-DECKE, NO-Iran, um 1940.
Baumwolltextil mit Stickerei aus NS. Ovales Rautenmedaillon auf uni-schwarzem Doppelnischenfeld mit
je einem Palmettanhänger am oberen und unteren Ende, vertikal und horizontal flankiert von je einem Palmettenmotiv und diagonal von je einem «S»-förmigen
Motiv aus filigranen Blütenzweigen. Ecken wiederum
dicht belegt mit filigranen Blütenzweigen. Lose Borte
aus gereihten, hochstilisierten Blattmotiven in wechselnden Farben mit je einem Blütenstengel in den
Zwischenräumen. Sichtbare Gebrauchsspuren. Diverse Schad- und Restaurationsstellen. 119x174
€ 600/800 CHF 900/1200
(ft 3.9x5.71).
Teppiche
2008 BESSARABIEN Kelim, SO-Europa, um
1930. Flachgewebe. Hellgraues Innenfeld mit Rapport aus pastellfarbenen, geometrischen Blattzweigen und Blüten. Weisse Hauptbordüre mit gereihten,
geometrischen Blüten in wechselnden Farben und
grüner Blattzweigranke in den Zwischenräumen.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Leicht fleckig. Guter Zustand. 183x277 (ft 6x9.09).
CHF 1200/1400
2007 TASHKENT PALIAK SUZANI, Usbekistan,
2. H. 19. Jh. Textildecke mit Flächen- und Konturenstich aus NS. Eingefasst von grünblauer Blattumrandung, je ein dominantes, rotes, sog. «Oi»-ScheibenMedaillon (=«Mond») in den Ecken und ein weiteres
im Zentrum, kreisförmig umgeben von weiteren, kleinen «Oi»-Scheiben auf hellem Innenfeld. Helle Hauptbordüre mit gereihten «Oi»-Scheiben, wiederum eingefasst von grünblauen Blattumrandungen. Grundgewebe Leinen. Sichtbare Gebrauchsspuren. Diverse
Schadstellen. Grundgewebe an mehreren Stellen brüchig. 171x241 (ft 5.54x7.81).
€ 400/530
CHF 600/800
CHF 1800/2200
Tafel 71
2009 DECKE (Fragment), Europäisch, um 1900.
Maschinell gefertigte Samt-Decke mit Silberfäden.
Rotes, gepunktetes Spitzoval-Gitter, die einzelnen
Felder belegt mit ovaler Palmettenvariante in der Art
der osmanischen Decken des 16. Jh. Deutliche Gebrauchsspuren. Rote Schürzen und Textilborten ergänzt. 128x186 (ft 4.2x6.1).
€ 130/200
CHF 200/300
2010 VERDURE, Flandern, 1. H. 18. Jh. Tapisserie
aus SW mit NS-Anteil. Unter Bäumen eine pastorale
Szene mit einem Flötenspieler und einer galanten Dame. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchs-, Schadund Reparaturstellen. Hauptbordüre und Nebenborten mit zahlreichen eingefügten Ergänzungen aus
Originalteilen und neuzeitlichen Restaurationen.
306x271 (ft 10.04x8.89).
€ 2670/3330
CHF 4000/5000
2011 TAPISSERIE, Frankreich, E. 19. Jh. Weisses, gestuftes Medaillon mit kreuzförmig angelegten
kuppelförmigen Ausbuchtungen und mittig aufliegendem Blütenzweignest mit Rosenbouquet auf hellgrünem Sternmedaillon. Hellbraunes Innenfeld mit geometrischen Ranken und Acanthus-Blättern. Hellgrüne
Ecken mit rot/gelben Perlen und verbunden durch gereihte Blüten mit je zwei, ins Innenfeld ragenden, eingerollten Acanthus-Blättern. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Leicht fleckig. Guter Zustand. 205x196 (ft 6.73x6.43).
€ 2000/2330
CHF 3000/3500
2012 SHARBABAK AFSHAR Kordjin (Doppeltasche; zwei Frontteile einer ursprünglichen Doppeltasche), S-Iran, um 1930. Zackenrautenmedaillon mit
Rapport von diagonal gereihten Sternblüten in wechselnden Farben. Ecken mit diagonal angeordnetem,
schwarz/rotem Mosaik aus winzigen Blütenmotiven.
Rote Hauptbordüre mit Wellenranke aus diagonal gestellten, weissen Zackenblättern und Rosetten in den
Zwischenräumen. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reinigungsbedürftig. Guter Zustand.
A: 72x68 (ft 2.36x2.23), B: 69x70 (2.26x2.3).
€ 110/120
CHF 160/180
2013 ARABLY MOGHAN SHAHSAVAN Kordjin
(Einzelne Front einer ursprünglichen «Doppeltasche»),
NW-Iran, 3. V. 19. Jh. Flachgewebe in Sumakh-Technik mit weissen Partien aus BW. Gitternetz aus gereihten Viereckmotiven in wechselnden Farben auf
nachtblauem Innenfeld, mit diagonal aufsteigenden
Stangenrautenreihen in wechselnden Farben und diese belegt mit je einem Doppelhakenornament. Weisse Hauptbordüre mit gereihten Stangensternblüten in
wechselnden Farben Grundgewebe SW. Sichtbare
Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlüsse
leicht reduziert. 70x72 (ft 2.3x2.36).
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 71
2014 KARABAGH SHAHSAVAN Korjin (Einzelne
Front einer ursprünglichen «Doppeltasche»), Azerbeijan, 3. V. 19. Jh. Flachgewebe mit «Soumakh»-Technik mit weissen Partien in BW. Blau/weisses «Leshgi»Sternmedaillon auf rotem Innenfeld, am oberen und
unteren Ende flankiert von Sternblütenborte mit darüber gereihten, je drei alternierend weiss- und blaugrundigen Oktogonen, diese belegt mit je einem kleinen «Leshgi»-Stern. Weisse Hauptbordüre mit gereihten Stangen-Sternblüten in Längsrichtung und gereihtem, Vogel-Muster in wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. 54x55 (ft 1.77x1.8).
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 71
43
2015 SOUMAKH, NO-Kaukasus (Dagestan), um
1920. Flachgewebe in «Soumakh»-Technik. Altrosa
Innenfeld mit drei wuchtigen, nachtblauen Flechtband-Rautenmedaillons. In den Zwischenräumen je
ein «Leshgi»-Stern und entlang der Seitenkanten
schwertförmige Motive. Blaue Hauptbordüre mit gereihten Hakenrauten in wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen. Oxydationsspuren. Restaurationsbedürftig.
184x278 (ft 6.03x9.12).
€ 470/600
CHF 700/900
2016 KURDE Kelim, NW-Iran, um 1930. Flachgewebe. Vier übereinander liegende Rechteckfelder,
abgetrennt durch braungrundige Querborten mit gereihten Dreieckmotiven. Die einzelnen Felder mit je einem alternieren auf einem hellblauen und nachtblauem Hexagon aufliegendem «Kharchang», ein krabbenförmiges Sternmotiv, in der Horizontalen mit pfeilförmig auslaufenden Konturbändern. Weisses Innenband mit gereihten Dreieckmotiven, hochstilisierte
«Mir-i-Boteh» darstellend, in wechselnden Farben.
Braune Hauptbordüre mit greihten geometrischen
Motiven, in wechselnden Farben als hochstilisierte
«Herati»-Borte. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Kleine Reparaturstelle im zweitobersten Medaillon. Abschlüsse leicht reduziert.
151x292 (ft 4.95x9.58).
€ 470/600
2021 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1970. Flormaterial NS; und stellenweise goldbroschiert. Signiert
«Quzaik Haljaq Ali-Nader Chaqman-Hereke» und «Hereke». Goldbroschiertes Doppelnischen-Innenfeld mit
ovalem, gelbem Medaillon und gelben Ecken, und
durchgehend belegt mit Blattranken, Palmetten, Wolkenbandmotiven und Lanzettblättern. Goldbroschierte Hauptbordüre mit gereihten, eingerollten Blattwedeln mit je einer Palmettblüte am Ende und Blütenzweigen in den Zwischenräumen. Aussenbordüren
am oberen und unteren Ende mit gereihten Sternblüten. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Leicht fleckig. Sehr guter Zustand. Ca. 810’000 Kn/m2.
219x310 (ft 7.19x10.17).
€ 8000/9330
CHF 12000/14000
Tafel 68
2022 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1970. Flormaterial NS. Signiert «Yourchaq-Hereke». Rotes Sternblütenmedaillon auf hellgelbem, dicht mit Palmettblüten- und Blattranken belegtem Innenfeld. In den
Ecken je ein geneigtes, rotes Vasenmotiv. Rote
Hauptbordüre mit Blattwellenranke und Palmettblüten in den Zwischenräumen. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Sehr guter Zustand. Ca. 1 Mio
Kn/m2. 163x225 (5.35x7.38).
€ 4000/5330
CHF 6000/8000
Tafel 68
CHF 700/900
Gegenstück: siehe Kat.Nr. 2023
2017 KAZAK Kelim, NW-Kaukasus, um 1900.
Flachgewebe mit Schlitztechnik. Fünf breite Querstreifen, die mittlere grün-, die äusseren blaugrundig
mit je fünf gereihten Hexagonen und darin liegenden
Hakenornamenten in wechselnden Farben. Die Querstreifen abgetrennt von je drei schmalen Borten mit
Zickzackmuster, resp. gereihten Rauten. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Diverse Schadstellen. Restaurationsbedürftig. 214x322 (ft 7.02x10.56).
€ 470/600
CHF 700/900
2023 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1970. Flormaterial NS. Signiert «Yourchaq-Hereke». Rotes Sternblütenmedaillon auf hellgelbem, dicht mit Palmettblüten- und Blattranken belegtem Innenfeld. In den
Ecken je ein geneigtes, rotes Vasenmotiv. Rote
Hauptbordüre mit Blattwellenranke und Palmettblüten in den Zwischenräumen. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Leicht verzogen. Sehr guter Zustand. Ca. 1 Mio Kn/m2. 165x230 (5.41x7.55).
€ 4000/5330
CHF 6000/8000
2027 KANSU, Zentral-China, um 1940. Angedeutete Pagoda auf drei gefächerten, pfeilförmigen Blattmotiven und schirmförmig eingefasst von einem
feinverästelten Blattzweig auf uni-elfenbeinfarbigen
Innenfeld. Beige Hauptbordüre, auf den Querborten
mit vertikal gestellten, z.T. ins Innenfeld ragenden
Blumenvasen und Blütenzweigen mit einem darin
sitzenden Vogel. Auffällige, hellblaue Innenbordüre.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reinigungsbedürftig. 185x273 (ft 6.07x8.96).
€ 270/330
2028 GHASHGAI, S-Iran, um 1950. Drei miteinander verbundene, nachtblaue Stufenrautenmedaillons
mit bekrönter, weisskonturierter Konturlinie auf rotbraunem Doppelnischenfeld, dieses dicht belegt mit
Füllmotiven in Form von Palmetten, Blütenstauden,
Tierfiguren und Vogelwesen. Dunkelblaue Ecken mit
gleichen Füllmotiven belegt wie das Innenfeld. Dunkelblaue Hauptbordüre mit geknickter Blütenwellenranke. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. 102x150 (ft 3.35x4.92).
€ 100/130
€ 400/530
CHF 600/800
2019 HEREKE, NW-Anatolien, nach1980. Flormaterial NS. Signiert «Hereke». Nachtblaues Innenfeld
mit aufsteigendem Rapport von filigranen Blütenzweigreihen. Rote Hauptbordüre mit blütenbesetzter
Lanzettblattwellenranke. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Ca. 1 Mio Kn/m2.
85x130 (ft 2.79x4.27).
€ 530/670
CHF 800/1000
2020 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1980. Flormaterial NS und stellenweise goldbroschiert. Signiert
«Hereke». Ovales Medaillon mit beige/blauem Blütenmosaik und je einem Palmettanhänger am oberene und unteren Ende. Nachtblaues Doppelnischenfeld
mit Blumenvasen und filigranen Blütenzweigen, die
das Hauptmedaillon umringen. Die Ecken wiederum
mit beige/blauem Blütenmosaik. Rote Hauptbordüre
mit auf broschiertem Wellenband sitzenden Vögeln
und hochstilisierten Blumenvasenmotiven in den
Zwischenräumen. Grundgewebe NS. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Ca. 1,21 Mio Kn/m2.
95x144 (ft 3.12x4.72).
€ 670/1000
CHF 1000/1500
CHF 150/200
2029 KURDE, NW-Iran (Kurdestan), um 1920. Rautengitter aus Blattmotiven, die einzelnen Felder belegt mit je einem stilisierten Blumenmotiv auf nachtblauem Innenfeld. Rote Hauptbordüre mit gereihten
Rosetten in wechselnden Farben und Blütenflechtband. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse und Längsseitenkanten restaurationsbedürftig. 144x502 (ft 4.72x16.47).
€ 470/600
CHF 700/900
2030 GHOM, Zentral-Iran, nach 1970. Rotes
Innenfeld mit achsialsymmetrischem Rapport von
aufsteigenden Palmetten- und Blattspiralranken. Hellblaue Hauptbordüre mit Blattspiralwellenranken und
Palmetten in den Zwischenräumen. Grundgewebe
BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand.
141x225 (ft 4.63x7.38).
€ 270/400
2018 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1980. Flormaterial NS. Signiert «Hereke». Beige «Mihrab» (Gebetsnische) mit gelbem Vasenmotiv und dreieckförmig daraus aufsteigend Blütenzweige. Die Vase flankiert von je einem in den Giebel aufsteigendem, blütenbesetzten Lebensbaum. Im Giebel hängend die
Ampel in Form einer Palmette. Beige Hauptbordüre
mit stilisierter «Herati»-Borte. Grundgewebe NS. Sichtbare Gebrauchsspuren. «Antik»-gewaschen. Leicht
verzogen. Ca. 1 Mio Kn/m2. 96x140 (ft 3.15x4.59).
CHF 400/500
CHF 400/600
Gegenstück: siehe Kat.Nr. 2022
2024 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1970. Flormaterial NS. Signiert «Hereke». Beige/Braunes Sternblütenmedaillon auf dicht mit filigranen Blütenzweigen und Palmetten belegtem, hellgelbem Innenfeld
mit je einem mächtigen, graublauen Palmettenmotiv
in den Ecken. Graublaue Hauptbordüre mit wuchernder Blattwellenranke und reziprok gereihten Palmetten in den Zwischenräumen. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Sehr guter Zustand. Ca. 1 Mio
Kn/m2. 157x243 (ft 5.15x7.97).
2031 KASHAN, Zentral-Iran, um 1940. Flormaterial NS. Mittelachse mit Vase am unteren Ende und daraus ins Mittelfeld aufsteigenden Blütenzweigen. In
den unteren Ecken zwei angeschnittene Lebensbäume mit filigran verästelten Blütenzweigen, das Innenfeld dicht belegend und einen «Mihrab» (Gebetsnische) andeutend. Im oberen Drittel eine palmettenförmige, stilisierte «Ampel». Weinrote Hauptbordüre
mit «Shah Abbas»-Borte. Grundgewebe NS. Deutliche
Gebrauchsspuren. Fransen aus NS ergänzt. Ca.
360’000 Kn/m2. 128x199 (ft 4.2x6.53).
€ 4000/5330
€ 1200/1470
CHF 6000/8000
Tafel 68
2025 JOMUT
OSMOLDUK
(Kamelflankenschmuck), SW-Turkmenien, um 1920. Giebelförmiges Innenfeld mit versetzt gereihten «Aschik»-Motiven. Petrolfarbene Hauptbordüre mit gereihten
«Aschik» und «Kotschak» in den Zwischenräumen.
Am unteren Ende reichhaltiger, bunter Quastenschmuck. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 118x64 (ft 3.87x2.1).
€ 70/100
CHF 100/150
2026 TEKKE Tschoval (grosse Zelttasche), STurkmenien, um 1900. Sechs Vertikalreihen auf rotem
Innenfeld mit je sechs «Aineh»-Göls und versetzt gereihten Stangen-«Tschemtsche»-Güls. Hauptbordüre
mit gereihten «Kotschanak»-Varianten in wechselnden
Farben. «Elem» (Schürze) mit diagonal aufsteigenden,
alternierend weissen und blauen «Kelleli»-Gül-Reihen.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Kleine
Reparaturstellen an beiden Ecken oben. Kantenkurbelungen ergänzt. 128x70 (ft 4.2x2.3).
€ 70/100
CHF 100/150
CHF 1800/2200
2032 KARADJA, NW-Iran, um 1930. Rosa Hakenrautenmedaillon, vertikal flankiert von weissgrundigen, gestuften Blütenrautenmedaillons. Rotes Innenfeld dicht belegt mit Blüten- und Blattmotiven. Hellblaue Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse
leicht reduziert. 103x141 (ft 3.38x4.63).
€ 100/130
CHF 150/200
2033 SARAB, NW-Iran, um 1940. Zwei miteinander verbundene und gestufte Stangenmedaillons auf
rotem Innenfeld, das untere rot-, das obere blaugrundig und beide belegt mit einem «Mahi-to-hos»-Muster (Fische im Teich). Weissgrundige arttypische
Hauptbordüre mit alternierend gereihten hakenbesetzten Viereck- und Würfelmotiven in wechselnden
Farben. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. 90x165 (ft 2.95x5.41).
€ 130/170
CHF 200/250
2034 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Vertikalreihen mit
drei viereckigen Stufenmedaillons auf rotbraunem
Innenfeld. Hellblaue Hauptbordüre mit geknickter
Blütenwellenranke. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. 81x137
€ 100/130 CHF 150/200
(ft 2.66x4.49).
44
2035 KAZAK, NW-Kaukasus, um 1920. Zwei
mächtige, miteinander verbundene Sternblütenmedaillons, das untere rot-, das obere grüngrundig.
Blaues Innenfeld mit grossen Tiermotiven in den
Zwischenräumen. Weisse Bordüre mit gereihten,
geometrischen Sternblüten in wechselnden Farben
auf den Schnittpunkten einer Flechtbandborte.
Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlüsse reduziert. Diverse Reparaturstellen. 99x125 (ft 3.25x4.1).
€ 270/400
CHF 400/600
2036 ISFAHAN, Zentral-Iran, nach 1980. Rot/blaues Sternblütenmedaillon auf weissem, mit blauen
Blatt-Spiralranken und beigen Palmettranken belegtem Doppelnischenfeld. Hellblaue Ecken mit Blütenzweigen und roten Lanzettblatt-Spiralranken. Graue
Hauptbordüre mit Palmettblütenzweig-Wellenranke
und beigen Lanzettblättern in den Zwischenräumen.
Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Weisses Innenfeld mit einigen «Abrash» (Farbwechsel). Guter
Zustand. Reinigungsbedürftig. Ca. 1 Mio Kn/m2.
145x233 (ft 4.76x7.64).
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
2037 ALPAN, NO-Kaukasus (Kuba oder Dagestan), um 1930. Russische Inschrift in der oberen
rechten Ecke. Flormaterial stellenweise Baumwolle.
Schmales, nachtblaues Innenfeld mit fünf flächendeckenden, aufsteigenden, braunroten hakenbesetzten Rautenmedaillons mit Vogelwesen und Rosetten
in den Zwischenräumen. Breite, rosa Innenborte als
Teil des Mittelfeldes mit stilisierter Wellenranke, abwechselnd mit Vogelmotiven und Blüten in wechselnden Farben. Weisse gewellte Stern-Balken Hauptborte. Grundgewebe SW. Gebrauchsspuren. Unterer
Abschluss reduziert. Guter Zustand. 109x153
€ 470/600 CHF 700/900
(ft 3.58x5.02)
2038 ISFAHAN, Zentral-Iran, nach 1980. Flormaterial mit NS-Anteil. Auf nachtblauem «Mihrab» (Gebetsnische) ein hellblaues Vasenmotiv mit wuchtigem, beigem Palmettblütenmotiv am oberen Ende,
flankiert von je einem fein verästelten, in den Giebel
wachsenden Lebensbaummotiv und je zwei Huftieren
am unteren Ende. Hellblaue Hauptbordüre mit Blütenzweigwellenranke und alternierend gereihten, auf
Palmetten sitztenden Vögeln und paarweise geduckten Raubtieren. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren.
Reinigungsbedürftig. Sehr guter Zustand. Ca.
810’000 Kn/m2. 110x173 (ft 3.61x5.68).
€ 600/800
CHF 900/1200
2039 KURT, O-Anatolien, um 1940. Drei übereinander liegende Zackenrautenmedaillons, das mittlere
hellblau, die äusseren dunkelblau. Rotes Innenfeld belegt mit Füllmotiven in Form von Medersternen und
Blütenmotiven. Entlang der Innenseiten paralell verlaufenden, hellblaue unförmig gewellte Linien. Zweifache Bordüre, die innere mit alternierend gereihten,
von Querstäbchen abgetrennten, Medersternen, Stufenrauten und Blütenmotiven. Die äussere Bordüre
braungrundig mit Wellenband in wechselnden Farben.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Rechte Längsseite wellig. 123x164
€ 270/330 CHF 400/500
(ft 4.04x5.38).
2040 NAIN, Zentral-Iran, nach 1980. Flormaterial
mit NS-Anteil. Signiert «Iran Naijn Mofidi». Beiges
Sternblütenmedaillon auf petrolfarbenen, dicht mit
Blatt- und Palmettranken belegtem Doppelnischenfeld und in den Ranken sitzenden Vögel und verschiedenen Tierarten. Weisse Hauptbordüre mit Spiralranken und gereihten Palmetten. Grundgewebe
BW. Gebrauchsspuren. Verzogen. Guter Zustand. Ca.
1 Mio Kn/m2. 182x246 (ft 5.97x8.07).
€ 2130/2530
2041 HERIZ, NW-Iran, um 1950. Mächtiges, achtpassiges Blütenmedaillon auf rotbraunem, dicht mit
geometrischen Blütenzweigen, Blattmotiven und Palmetten belegtem Doppelnischenfeld. Hellblaue Ecken
mit je einer grossen, geneigten Palmette und belegt
mit Blütenzweigen. Nachtblaue Hauptbordüre mit
klassischer «Herati»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss oben leicht
reduziert und restaurationsbedürftig. 175x274
€ 200/330 CHF 300/500
(ft 5.74x8.99).
CHF 3200/3800
2042 ISFAHAN, Zentral-Iran, nach 1980. Flormaterial mit NS-Anteil. Hellblaues Sternblütenmedaillon
auf rotem, dicht mit Blütenranken besetztem Doppelnischenfeld. Hellblaue Hauptbordüre mit Blütenwellenranke und Palmetten in den Zwischenräumen.
Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Guter Zustand.
Ca. 1 Mio Kn/m2. 107x160 (3.51x5.25).
€ 600/800
CHF 900/1200
2043 SARAB, NW-Iran, um 1930. Vier miteinander
verbundene Schildmedaillons, alternierend ein weisses und ein hellblaues mit je einem «Herati»-Muster.
Innenfeld mit langgezogenem, gestuftem Hexagon
und rotbraunen Ecken. Weisse, arttypische Hauptbordüre mit geometrischer, filigraner Blütenwellenranke und hakenbesetzten Viereckmotiven in
wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. 89x328
€ 270/400 CHF 400/600
(ft 2.92x10.76).
Tafel 69
2044 KHAMSEH HAMADAN, W-Iran, um 1960.
Weisses, langgezogenes Zackenhexagon, mittig aufliegend drei miteinander verbundene, nachtblaue Stangenhexagone mit je einem Pfeilmotiv an den äusseren
Enden und jedes belegt mit einem «Mahi-to-hos»Muster (Fische im Teich). Nachtblaue Ecken wiederum
mit «Mahi-to-hos»-Muster. Hellblaue Hauptbordüre mit
stilisierter «Eichblatt-Kelch»-Borte. Grundgewebe BW.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschluss oben restaurationsbedürftig. 107x292 (ft 3.51x9.58).
€ 270/400
CHF 400/600
2045 LORI KAZAK, NW-Kaukasus (Distriktzentrum), um 1900. Drei übereinander liegende Oktogone auf rotem Innenfeld, mit je einem hakenbesetzten
Stufenmedaillon in wechselnden Farben. Weisse
Hauptbordüre mit alternierend gereihten Dreizackmotiven und Sternformen als Wellenranke. Hellblaue
Aussenbordüre mit Doppelköpfiger-Vogel-Wellenranke. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren.
Oxydationsspuren. Fransen beidseitig ergänzt. Abschluss unten restauriert. Restaurationsbedürftig.
143x206 (ft 4.69x6.76).
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
2046 NAIN, Zentral-Iran, nach 1980. Flormaterial
mit NS-Anteil. Achtpassiges, beiges Blütenmedaillon
mit kreisförmig angeordneten, blauen und weissen
Tierwesen und je einem Palmettanhänger am oberen
und unteren Ende. Weisses Doppelnischenfeld mit
Palmettblütenranken und darin sitzenden und fliegenden Paradiesvögeln. Nachtblaue Ecken mit je zwei
braunen Schlangen, jede ein weisses Tierwesen als
Beute umschlingend. Beige Hauptbordüre mit Lanzettblatt- und Blütenwellenranke mit Palmetten in den
Zwischenräumen. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Ca. 490’000 Kn/m2
(«Nohla»). 232x352 (ft 7.61x11.55).
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
2047 GHOM, Zentral-Iran, nach 1980. Flormaterial mit NS-Anteil. Rundes, achtpassiges, ockerfarbenes Blütenmedaillon auf hellblauem, mit Palmetten,
Huf-, Raubtieren, «Mahi»-Blättern (hochstilisierte Fischmotive) und Blütenranken belegtes Innenfeld. Weisse
Ecken mit Blütenranken und je einer geneigten Palmette. Ockerfarbene Hauptbordüre mit Blütenzweigwellenranke und in den Zwischenräumen alternierend
Palmetten und Vögel. Grundgewebe BW. Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Ca. 490’000 Kn/m2.
200x307 (ft 6.56x10.07).
€ 800/1000
CHF 1200/1500
2048 TSCHAUDOR, Turkmenistan, 2. H. 19. Jh.
Braunes Innenfeld mit geblümtem Rautennetz und diagonale, alternierende Reihen von ziegel- und weissgrundigen «Ertmen»-Göls mit aufgesetzten «Kotschaks» und gefüllt mit je einem alternierend nachtblauen und ziegelfarbenen Stangen-»Dyrnak». Weisse
Hauptbordüre mit geknickter «Dogadschik»-Wellenranke. Brauen ’Elem’ (Schürze) mit alternierend roten, weissen und petrolfarbenen, pfeilförmig gereihten, «Aschik». Grundgewebe ZH. Deutliche Gebrauchs-spuren. Zwei Reparaturstellen Ecke unten
links. 223x390 (ft 7.32x12.8).
€ 1200/1330
CHF 1800/2000
Tafel 71
2049 KERMAN, SO-Iran, um 1950. Rotes, geschweiftes Blütenmedaillon, belegt mit üppigem «Blumenvasen»-Muster auf uni-hellblauem Innenfeld.
Wuchtige, nach innen offene Hauptbordüre, üppig belegt mit filigranen Blütenranken und hochstilisiertem
«Blumenvasen»-Muster. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Fransen oben stellenweise
mit Fehlstellen. Reinigungsbedürftig. 356x342
(ft 11.68x11.22). € 1000/1200 CHF 1500/1800
2050 KERMAN, SO-Iran, um 1930. Arttypisches
«Mille-Fleurs»-Muster. Nachtblaues, ovales Rautenmedaillon auf weissem Doppelnischenfeld mit nachtblauen Ecken. Rosa Hauptbordüre dicht mit filigraner
Blütenwellenranke belegt und eingelegten Palmetten.
Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Fransen beidseitig ergänzt. 337x482 (ft 11.06x15.81).
€ 1600/1870
CHF 2400/2800
2051 KERMAN, SO-Iran, um 1950. Prächtiges Mille-Fleurs-Medaillon mit einem Palmettanhänger am
oberen und unteren Ende auf Innenfeld mit uni-weinrotem, ovalem Spiegel, dieses umringt von MilleFleurs-Muster mit je einer geneigten Blumenvase in
den Ecken. Breite Hauptbordüre mit gereihten, hellblauen Kartuschen als Vasenmustervariante aufliegend auf Mille-Fleurs-Bett. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reinigungsbedürftig. Guter
Zustand. 293x457 (ft 9.61x14.99).
€ 2000/2330
CHF 3000/3500
2052 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Wuchtiges, gestuftes Blütenmedaillon mit zentraler Rosette und einem Palmettanhänger am oberen und unteren Ende,
aufliegend auf mit geometrischen Blütenzweigen belegtem, rotem Hexagonfeld. Hellblaue Ecken mit je einem Viertel eines rosa Hauptmedaillons. Rote Hauptbordüre mit geknickter Zackenblatt-Wellenranke und
Rosetten in den Zwischenräumen in wechselnden
Farben. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Fransen beidseitig ergänzt. 261x350
(ft 8.56x11.48). € 670/1000 CHF 1000/1500
Tafel 67
2053 TÜLLÜ (Sitz-/Schlafteppich), Zentral-Anatolien, nach 1970. Zwei Vertikalreihen mit je drei grünen Rautenmedaillons mit Doppelhakenornament am
oberen und unteren Ende auf weinrotem Innenfeld.
Auf der Mittelachse drei hellblaue stiliserte Blütenzweige. Bordüre mit gereihten, alternierend dunkelgrauen und beigen Diagonalstreifen. Grundgewebe
SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand.
117x164 (ft 3.84x5.38).
€ 100/130
CHF 150/200
2054 MAHAL, W-Iran, um 1930. Schwarzgrundiges Innenfeld mit grossflächigem Rautengitter, die
einzelnen Felder belegt mit «Herati»-Muster. Schmale
weisse Hauptbordüre mit Blütenwellenranke. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss
oben leicht reduziert. 128x225 (ft 4.2x7.38).
€ 200/270
CHF 300/400
2055 KASHAN, Zentral-Iran, um 1940. Flormaterial NS. Weisses Innenfeld dicht mit Palmettblütenzweigen und Wolkenbandmotiven belegt. Weisse
Hauptbordüre mit «Shah Abbas»-Borte. Grundgewebe NS. Abschlüsse reduziert. Schadstelle an der
Längsseitenkante links Mitte. Ca. 640’000 Kn/m2.
255x368 (ft 8.37x12.07).
€ 1730/1870
CHF 2600/2800
Tafel 68
45
2056 KURDE, NW-Iran (Kurdestan), um 1940. Zwei
Verikalreihen mit Blütenvarianten in wechselnden Farben, an den Enden begrenzt durch je ein rotes Blütenrautenmedaillon, in der Mitte durch ein Blütenmedaillon und einem weiteren Blütenrautenmedaillon in
der oberen und unteren Hälfte auf nachtblauem Innenfeld mit roten Ecken. Nachtblaue Hauptbordüre mit
wellenförmig gereihten Blütenzweigen in wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Guter Zustand.
100x529 (ft 3.28x17.36).
€ 600/800
2063 HERIZ, NW-Iran, um 1940. Nachtblaues
Innenfeld mit rosa Ecken und durchgehend belegt mit
aufsteigendem «Mahi-to-hos»-Rapport (Fische im
Teich). Braunrote Hauptbordüre mit «Herati»-Borte.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. Guter Zustand. 87x508 (ft 2.85x16.67).
€ 600/800
CHF 900/1200
Gegenstück: siehe Kat.Nr. 2062
2071 KHAMSEH, S-Iran, um 1900. Vertikalreihe
mit vier weissen, miteinander verbundenen, gestuften Stangenrauten auf nachtblauem, mit Vogel-,Tierwesen, geometrischen Blütenstauden und Menschenfiguren belegtem Innenfeld. Rote Ecken und
Hauptbordüre, die das Muster des Innenfeldes
wiedergeben. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Diverse Schadstellen im Flor und an
den Abschlüssen. Restaurationsbedürftig. 165x355
(ft 5.41x11.65). € 1000/1330 CHF 1500/2000
2064 KAZAK, NW-Kaukasus, um 1930. Vertikalreihe mit fünf mächtigen Schildoktogonen, alternierend
ein rotes und ein hellblaues, und belegt mit Doppelhakenmotiven. Nachtblaues Innenfeld mit kleinen
Rauten und Sternblüten. Hellblaue Hauptbordüre mit
«Eichblatt-Kelch»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche
Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlusszopf oben links restaurationsbedürftig. 112x413
€ 400/530 CHF 600/800
(ft 3.67x13.55).
2072 HERIZ, NW-Iran, um 1900. Braunes Innenfeld mit diagonal aufsteigenden, gereihten Zackenrauten in wechselnden Farben. Graublaue Hauptbordüre mit gereihten Doppelhakenmotiven in Oktogonen in wechselnden Farben. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschlusskelim unten restaurationsbedürftig. Guter Zustand. 90x391 (ft
€ 470/600 CHF 700/900
2.95x12.83).
2058 BIDJAR, NW-Iran (Kurdestan), um 1960.
Zwei Vertikalreihen mit aufsteigendem «Mahi-to-hos»Rapport (Fische im Teich) auf nachtblauem Innenfeld.
Rote Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe
BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschluss oben
leicht reduziert. Gekrümmte linke Längsseite.
Guter Zustand. Sehr robuste Qualität. 101x513
€ 470/600 CHF 700/900
(ft 3.31x16.83).
2065 KURDE, NW-Iran (Kurdestan), um 1950. Vertikalreihe mit fünf Stufenrautenmedaillons in wechselnden Farben und hochstilisiertem «Mahi-to-hos»Muster (Fische im Teich) in den Zwischenräumen auf
nachtblauem Innenfeld. Weisse Hauptbordüre mit
grüner Flechtbandborte und je einer hochstilisierten
Blume in den einzelnen Feldern. Grundgewebe
BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Längsseitenkurbelung stellenweise erneuert. Guter Zustand. 103x320
€ 270/400 CHF 400/600
(ft 3.38x10.5).
2073 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Nachtblaues,
achtpassiges Blütenmedaillon mit zentraler, roter Rosette auf mit geometrischen Blütenzweigen belegtem Innenfeld mit roter Doppelnische und helllblauen
Ecken. Nachtblaue Hauptbordüre mit «Herati»-Borte.
Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Restaurationssbedürftig. 215x302 (ft 7.05x9.91).
2059 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Rotes Innenfeld
mit Rapport von geometrischen, vertikalen Rosettenblütenstangen mit auffälligen schwarz- und hellblauen
Blattmotiven. Schwarzblaue Hauptbordüre mit wuchtiger «Herati»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche
Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert.
267x346 (ft 8.76x11.35).
2066 MELAS, W-Anatolien, um 1950. Weisser
«Mihrab» (Gebetsnische) mit je einem kurzen, von
den Giebelecken diagonal ins Innenfeld ragendem
Blütenzweig. Rote Giebelecken mit Palmettblütenzweigen. Gelbe Hauptbordüre mit wuchtiger «Herati»Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. 129x200 (ft 4.23x6.56).
CHF 900/1200
2057 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Achsialsymmetrischer Rapport von aufsteigenden, geometrischen
Blütenzweigen mit hellgrünen und blauen, gezackten
Blattwedeln. Schwarze Hauptbordüre mit bunter
«Herati»-Borte. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reinigungsbedürftig. Guter Zustand.
194x284 (ft 6.36x9.32).
€ 470/600
€ 1000/1200
CHF 700/900
Tafel 67
CHF 1500/1800
Tafel 67
2060 SARAB, NW-Iran, nach 1960. Vier miteinander verbundene, alternierend rote und nachtblaue,
hakenbesetzte Stangenrauten mit eingelegtem «Mahi-to-hos»-Muster (Fische im Teich). Hellbeiges Innenfeld mit je einer vertikal liegenden, geometrischen
Blume, diese dekoriert mit der iranischen Nationalflagge. Weisse Hauptbordüre mit filigraner, geknickter Blütenwellenranke und alternierend gereihten, hakenbesetzten roten Blütenwürfel und geometrischen
Palmetten in wechselnden Farben. Grundgewebe BW.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 92x390
€ 330/470 CHF 500/700
(ft 3.02x12.8).
2061 AZERBEIJAN, NW-Iran, um 1940. Vertikalreihe mit acht Kreuzmedaillons in wechselnden Farben auf olivefarbenem Innenfeld. Vierfache Bordüre
in wechselnden Farben mit geometrischer, hochstilisierter Wellenranke und Sternblüten in den Zwischenräumen. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschluss oben leicht reduziert und zu fixieren. 119x412 (ft 3.9x13.52).
€ 270/330
CHF 400/500
2062 HERIZ, NW-Iran, um 1940. Nachtblaues
Innenfeld mit rosa Ecken und durchgehend belegt mit
aufsteigendem «Mahi-to-hos»-Rapport (Fische im
Teich). Braunrote Hauptbordüre mit «Herati»-Borte.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Oxydationsspuren. Erkennbare zusammengefügte
Schnittstelle am unteren Ende mit erfolgter Reduktion der Originallänge um ca. 40 cm. Abschlüsse
leicht reduziert. 83x467 (ft 2.72x15.32).
€ 270/400
Gegenstück: siehe Kat.Nr. 2063
CHF 400/600
€ 270/400
Tafel 67
2068 MESHGIN, NW-Iran, um 1920. Vertikalreihe
mit fünf miteinander verbundenen, nachtblauen Stufenrautenmedaillons mit je einem «Mahi-to-hos»-Motiv
(Fische im Teich). Altrosa Innenfeld mit Füllmotiven in
Form von Menschenfiguren, Vogelwesen, kleinen
Rauten und Doppelhaken. Weisse Hauptbordüre mit
zweifacher Wellenranke in wechselnden Farben.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reparaturstelle im obersten Medaillon und Abschluss
oben. 123x399 (ft 4.035x13.09).
CHF 500/750
2069 KISIL-AJAK / TSCHUBASH, Turkmenistan
oder N-Afghanistan, um 1900. Vier Vertikalreihen mit
je 14 «Tauk-Nuska» und versetzt gereihten «Tschemtsche»-Nebengüls auf hellrotem Innenfeld. Weisse
Hauptbordüre mit «Dogadschik»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss unten
restaurationsbedürftig. 226x304 (ft 7.41x9.97).
€ 1070/1200
€ 530/670
CHF 800/1000
2074 TEKKE, S-Turkmenien, um 1920. Fünf Vertikalreihen mit je 14 Tekke-Göls und versetzt gereihten
«Tschemtsche»-Nebengüls auf weissem Innenfeld.
Rote Hauptbordüre mit gereihten «Schelpe»-Motiven.
«Elem» (Schürze) mit gereihten «Dogadschik»-Varianten. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Abschlüsse leicht reduziert. Längsseitenkurbelung
restaurationsbedürftig. Guter Zustand. 233x285 (ft
€ 1330/1670 CHF 2000/2500
7.64x9.35).
CHF 400/600
2067 TÄBRIZ, NW-Iran, um 1930. Rotes Innenfeld
mit Rautengitter aus grünen Blättern und diagonal gereihten, weissen Palmettblütenstengeln. Nachtblaue
Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe BW.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Fransen geschnitten
und Abschlüsse mit Latexlösung fixiert. Reparaturstelle in Innenfeldecke unten links. Guter Zustand.
Hochwertige Schurwollqualität. 209x289 (ft 6.86x
€ 1200/1470 CHF 1800/2200
9.48).
€ 330/500
Tafel 66
CHF 1600/1800
2070 BORDJALOU KAZAK, NW-Kaukasus (Distriktzentrum), um 1900. Beige Schurwolle wohl
KH. Vertikalreihe mit acht miteinander verbundenen,
mehrfach aufeinanderliegenden Hakenrauten in
wechselnden Farben. Weisse Hauptbordüre mit
«Krabben»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. 106x328 (ft
€ 670/1000 CHF 1000/1500
3.48x10.76).
2075 JOMUT, SW-Turkmenien, um 1900. Gitter
aus 15 Vertikalreihen mit aufsteigenden «Sary Gyra»
in wechselnden Farben auf rotbraunem Innenfeld.
Schmale Hauptbordüre mit «Buinus»-Varianten-Borte.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Zwei
Reparaturstellen im unteren Drittel des Innenfeldes.
143x326 (ft 4.69x10.7).
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 71
2076 MAHAL, W-Iran, um 1920. Rotes Innenfeld
mit grosszügigem «Herati»-Rapport mit grossen Palmetten und Blattwedeln. Schwarzblaue Hauptbordüre
mit geometrischer Variante einer «Herati»-Borte.
Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Korrekturschnitt an Bordüre links Mitte. Restaurationsbedürftig. 259x340 (ft 8.5x11.15).
€ 270/400
CHF 400/600
2077 SARAB, NW-Iran, um 1880. In zwei Teilen
zerschnitten, mit minimalem Verlust der Originallänge. Vertikalreihe mit drei hexagonalen Schildern, das
obere angeschnitte mit je einem beigen, von wuchernden, hellblauen Ranken eingefassten Rautenmedaillon. Zweifache Bordüre, die innere beigegrundig mit abstrakter, blauer Lanzettblattwellenranke,
die äussere mit reziproker, rot/grüner Zinnenborte.
Uni-beige Aussenborte, am unteren Längsende mit je
zwei blauen und roten, paarweise angeordenten Vogelmotiven. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. 103x373 (ft
€ 400/530 CHF 600/800
3.38x12.24).
Tafel 69
2078 FACHRALO KAZAK, NW-Kaukasus (Tauz
Distrikt), um 1920. Rotes Innenfeld mit Netz aus blauen Oktogonen, in den einzelnen Felder belegt mit je
vier diagonal gestellten, grünen und blauen Klammern, ein imaginäres Oktogonen bildend im Stile eines turkmenischen «Göl». Weisse Hauptbordüre mit
«Eichblatt-Kelch»-Borte. Grundgewebe SW. Sichtbare
Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlüsse
leicht reduziert. 135x204 (ft 4.43x6.69).
€ 670/1000
CHF 1000/1500
46
2079 BIDJAR, NW-Iran (Kurdestan), um 1940.
Nachtblaues Innenfeld mit «Mahi-to-hos»-Rapport (Fische im Teich). Rote Hauptbordüre mit Wellenranke
aus alternierend rosa und grünen Blattzweigen mit je
einer Rose in den Zwischenräumen. Grundgewebe
BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Längsseitenkurbelung stellenweise restaurationsbedürftig. Guter Zustand. 138x213 (ft 4.53x6.99).
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
2080 SARYK Engsi (Zelteingangsteppich), SOTurkmenien, um 1900. Schmales, durch einen Querbalken unterteiltes Innenfeld, mit zwei, mit einem
«Itig Gül Kelleli» (Blütenstaude) belegten, kleinen
«Mihrab» (Gebetsnische) und konturiert von weisser
«Itig Gül Kelleli»-Varianten-Borte. Weinroter Innenrahmen mit «Itig Gül Kelleli»-Borte. Oberer Querbalken
mit gereihten «Mihrab»-, bzw. Jurtenformen mit «Sekme»-Güls, unterer Querbalken wiederum mit gereihten «Itig Gül Kelleli». Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschluss unten leicht reduziert. Guter Zustand. 143x183 (ft 4.69x6).
€ 470/600
CHF 700/900
2081 ISFAHAN, Zentral-Iran, nach 1970. Weisses
Innenfeld mit aufsteigendem Rapport von Lanzettblatt-, Palmetten- und Blütenranken. Hellblaue Hauptbordüre mit «Shah Abbas»-Borte. Grundgewebe NS.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschlusskelim oben
mit Schadstellen. Sehr fleckig. Ca. 1 Mio Kn/m2.
152x243 (ft 5.02x7.97).
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 68
2082 ERSARI Engsi (Zelteingangsteppich), N-Afghanistan, um 1900. Wuchtige Kreuzbalken, der
Querbalken mit zwei Reihen «Kotschanaks», flankiert
von «Dschudur»-Streifen, der Längsbalken mit
«Dschudur»-Streifen, flankiert von gereihten «Bovrek»-Motiven.Vier schmale, weinrote Felder mit gitterartigen «Engsi-Nagysch». Hauptbordüre mit paarweise gereihten, diagonal angelegten «Kotschanak»
und in den Zwischenräumen abwechselnd Rauten,
Sternblüten und «Kotschanak». Brauner «Elem»
(Schürze) mit versetzt gereihten Blütenmotiven. Auffälliger, hell-lila Abschlusskelim am unteren Ende.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 138x171 (ft 4.53x5.61).
€ 270/330
CHF 400/500
2083 KASHAN, Zentral-Iran, um 1930. Flormaterial NS. Weinroter «Mihrab» (Gebetsnische) mit prächtigen Blumenbouquets und einer von Pfauen flankierten Blumenvase am unteren Ende. Blaue Hauptbordüre mit Lanzettblatt/Blütenzweig-Wellenranke und
Palmetten in den Zwischenräumen. Grundgewebe
NS. Sichtbare Gebrauchsspuren. Fransen beidseitig
ergänzt. Guter Zustand. Ca. 640’000 Kn/m2. 129x
205 (4.23x6.73).
€ 1600/1870
CHF 2400/2800
Tafel 68
2084 KASHAN «MOKHTASHEM», Zentral-Iran,
um 1900. Weisser «Mihrab» (Gebetsnische) mit auf
einem roten Fauteuil sitzenden hohen Würdenträger
in grüner Uniform mit zahlreichen Orden und einem
Säbel in seinem Schoss. Rote Hauptbordüre mit alternierend gereihten, hellblauen und weissen Blütenstauden. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen. Stellenweise brüchiges
Grundgewebe. Restaurationsbedürftig. Ca. 640’000
Kn/m2. 137x210 (ft 4.49x6.89).
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 68
2085 OUAOUZGUITE, Zentral-Marokko (Haut Atlas), nach 1970. Drei übereinander liegende Viereckfelder, mit einem weisses Gitter mit diagonal gereihten, gezahnten Rauten im mittleren Feld und einem
gelben Gitter mit diagonal gereihten, gestuften Rauten in den äusseren Feldern. Hauptbordüre mit alternierend gereihten gelben und weissen, hochstilisierten Blüten. Abschlussquerborten uni-gelb gewoben
mit je drei geknüpften Viereckpartien. Grundgewebe
SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Fransen oben mit
Fehlstellen. 155x335 (ft 5.09x10.99).
€ 470/600
CHF 700/900
2086 KARADAGH, NW-Iran, um 1940. Vertikalreihe mit fünf Medaillons, alternierend blaue und rot/rosa Stufen- und Hakenrautenmedaillons. Rotes Innenfeld dicht belegt mit Füllmotiven in Form von winzigen
Rauten, Blüten, Lebensbaum- und Hakenmotiven.
Hellblaue Hauptbordüre mit geknickter Blütenwellenranke. Grundgewebe BW. Deutlichte Gebrauchsspuren. Reinigungsbedürftig. 106x314 (ft 3.48x10.3).
€ 270/400
Tafel 70
CHF 400/600
2087 MESHGIN, NW-Iran, um 1930. Vertikalreihe
mit fünf Rautenmedaillons, alternierend ein grünes,
ein beiges und ein blaues. In den Medaillons aufliegend je eine mit Blüten belegte Raute. Rotes Innenfeld mit stilisierten «Mir-i-Boteh» in wechselnden Farben. Schmale, rosa Hauptbordüre mit gereihten
Sternblüten in wechselnden Farben. Grundgewebe
SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren.
Reinigungsbedürftig. 104x319 (ft 3.41x10.47).
€ 270/400
2093 EREVAN, SW-Kaukasus, um 1920. Blaues
Innenfeld mit Rapport von diagonal gereihten Zackenrauten in wechselnden Farben. Rote Hauptbordüre mit gereihten Blüten in wechselnden Farben.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Guter Zustand. 107x131 (ft
€ 600/800 CHF 900/1200
3.51x4.3).
CHF 400/600
2094 PEREPEDIL KUBA, O-Kaukasus (DiwitschiDistrikt), um 1900. Vertikale Mittelachse mit alternierend aufsteigenden, arttypischen «Wurma»-Hörnern und rotgrundigen, je von vier «Perepedil»-Vögeln
umstellten Schild-Oktogonen und je fünf «Perepedil»Schwertern entlang der Längsinnenseiten. Weisses
Innenfeld dicht belegt mit Füllmotiven. Rote Hauptbordüre mit weisser «Kufi»-Borte. Grundgewebe SW.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlusszopf oben links offen. Guter Zustand.
130x176 (ft 4.27x5.77).
€ 2670/3000
2088 MAHAL, W-Iran, um 1920. Blaues Blütenmedaillon mit einem kleinen Palmettanhänger am oberen und unteren Ende auf uni-rotem Innenfeld. Ecken,
mit je einem Viertel des Hauptmedaillons. Blaue
Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe BW.
Deutliche Gebrauchsspuren. Diverse unfachmännische Restaurationen. 242x366 (ft 7.94x12.01).
€ 330/470
CHF 500/700
2089 BORDJALOU, NW-Kaukasus, um 1900.
Drei miteinander verbundene, blau/weiss gestufte
Rautenmedaillons mit aufeinander liegenden
Hakenornamenten. Rotes Innenfeld mit Füllmotiven
in Form von viergeteilten Rauten, Kreuzmotiven,
Doppelhakenornamenten und Tierfiguren. Dreifache
Bordüre, die mittlere mit reziproker, weiss/brauner
«Laufender Hund»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Restaurierte Ecken. 160x216 (ft 5.25x7.09).
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 70
2090 KARABAGH, S-Kaukasus, um 1930. Flormaterial stellenweise mit BW-Anteil. Rosa Innenfeld mit
rosa «Abrash» (Farbwechselstreifen) und einem naiven Lebensbaummotiv in Form von sieben miteinander verbundenen Stangenrauten mit Rautengittermuster und diagonal anliegenden Blütenzweigen. Zahlreiche Füllmotive in Form von verschieden grossen
Rauten, diese viergeteilt oder mit Rautengitter in
wechselnden Farben. Rote Hauptbordüre mit gereihten Stufenrauten in wechselnden Farben im Stile der
«Talish»-Teppiche. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Diverse Reparaturstellen. Abschlüsse leicht reduziert. 138x275 (ft
€ 600/800 CHF 900/1200
4.53x9.02).
2091 HERIZ, NW-Iran, um 1940. Vertikalreihen mit
aufsteigenden Palmetten- und Zackenblattmotiven in
wechselnden Farben auf rotbraunem Innenfeld.
Nachtblaue Hauptbordüre mit «Herati»-Varianten-Borte und dicht belegt mit winzigen Blütenmotiven.
Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren.
228x305 (ft 7.48x10).
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 67
2092 KARATCHOP GENDJE, W-Kaukasus (Distriktzentrum), um 1920. Rotes gestuftes Medaillon
mit je einem weissgrundigen, mit Doppelhakenornamenten und Kamm-Motiven belegten Viereckfeld am
oberen und unteren Ende, und umringt von vertikal
und horizontal gereihten, hakenbesetzten Dreieckund Viereckmotiven, Doppelhakenornamenten und
Viereckfeldern in wechselenden Farben auf petrolgrundigem Innenfeld. Gelbe Innenbordüre mit gereihten, viereckigen Blüten in wechselnden Farben und
rot/blaue Aussenbordüre mit reziporker Zinnenborte.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Diverse kleine Reparaturstellen. Guter Zustand. 116x175 (ft 3.8x5.74).
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 70
CHF 4000/4500
Tafel 70
2095 TEKKE, S-Turkmenien, um 1920. Drei Vertikalreihen mit je sechs «Tekke»-Göls und versetzt gereihten «Tschemtsche»-Nebengüls auf rotbraunem
Innenfeld. Hauptbordüre mit gereihten «Schelpe»-Motiven. «Elem» (Schürze) mit versetzt gereihten «Dogadschik»-Varianten. Grundgewebe SW. Sichtbare
Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. Guter
Zustand.123x130 (ft 4.04x4.27).
€ 270/330
CHF 400/500
2096 KARADAGH, NW-Iran, um 1940. Vertikalreihe mit sieben, alternierend gestuften und hakenbesetzten Medaillons im Stile der «Karadja»-Teppiche
auf rotem Innenfeld. Beige Hauptbordüre mit geometrischer Sternblüten-Wellenranke. Grundgewebe BW.
Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss oben leicht
reduziert. 76x312 (ft 2.49x10.24).
€ 200/270
CHF 300/400
2097 HAMADAN, W-Iran, um 1960. Weisses Rautenmedaillon mit unförmigen, rosa Konturlinien und
auf den Hauptachsen anliegenden Pfeilmotiven und
mittig aufliegend eine Rosette mit kreuzförmig anliegenden Palmetten. Innenfeld mit feldeinnehmendem,
nachtblauem Hexagon und weissen Ecken, durchgehend belegt mit Rapport eines «Mahi-to-hos»-Musters
(Fische im Teich). Hellblaue Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss oben restaurationsbedürftig.
130x201 (ft 4.27x6.59).
€ 200/270
CHF 300/400
2098 BORDJALOU KHOBANKARA KAZAK, NWKaukasus (Distriktzentrum), um 1920. Weisses Oktogon mit laut «Azadi/Kerimov/Zollinger» arttypischem, grünem Medaillon, vertikal flankiert von
wiederum arttypischen, nachtblauen Stufenmedaillons mit rautenförmig angeordneten, roten Rauten.
Rotes Innenfeld mit orangen, sternenbesetzten Hakenrauten und grünen, wiederum mit Sternen besetzten Oktogonen in den Zwischenräumen, sowie
mit Doppelhaken, Medersternen, Tierfiguren und Vogelwesen. Hellblaue Hauptbordüre mit «EichblattKelch»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Korrekturschnitt
Bordüre unten. Restaurationsbedürftig. 180x214 (ft
€ 270/330 CHF 400/500
5.91x 7.02).
2099 SEYCHUR KUBA, O-Kaukasus (Distriktzentrum), um 1900. Vier übereinander liegende, angedeutete Medaillons, gebildet aus hellblauen, eingerollten Blattmotiven, weissen Ranken und Rosenblütenstauden auf nachtblauem Innenfeld. Dreifache
Bordüre, die innere hellblau mit geknickter Sternblüten-Wellenranke, die äussere mit arttypischer, reziproker «Laufender Hund»-Borte. Grundgewebe SW.
Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen. Oxydationsspuren. Restaurationsbedürftig. 151x267
€ 600/800 CHF 900/1200
(ft 4.95x8.76).
47
2100 SHIRVAN, O-Kaukasus (Distriktzentrum), um
1920. Vertikalreihe mit sechs Hakenrautenmedaillons in wechselnden Farben. Schwarzblaues Innenfeld mit Tierfiguren, Kamm-Motiven, «Muska» (dreieckige Amulette) und Stangenvierecken in den
Zwischenräumen. Weisse Hauptbordüre mit «Eichblatt-Kelch»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Leicht verfärbt und wellig. Div. kleine
Reparaturstellen. 96x172 (ft 3.15x5.64).
€ 670/1000
CHF 1000/1500
2106 KARABAGH, S-Kaukasus, um 1920. Blaues
Stufenmedaillon, am oberen und unteren Ende verbunden mit je einem wuchtigen, grünen Blütenmedaillon. Rotes Innenfeld mit Lebensbaummotiven,
Tierfiguren mit Geweih, Vogelwesen und Blütenmotiven. Weisse Hauptbordüre mit gestuften Viereckmotiven in wechselnden Farben. Grundgewebe SW.
Sichtbare Gebrauchsspuren. Kleine Reparaturstelle
Innenfeld rechts unten. Abschluss unten leicht reduziert. Guter Zustand. 152x226 (ft 4.99x7.41).
€ 600/800
2101 BAOTOU, N-China (Provinz Innere Mongolei),
um 1920. Ovales, hellblaues Medaillon mit Darstellung eines auf einem Felsvorsprung (Langlebigkeit)
stehenden Phönix (= das Weibliche, die Kaiserin) und
im Hintergrund Zweige mit je einer weissen und roten
Pfingstrose (=Vornehmheit, Reichtum). Am Himmel
blaue Wolke und rote Sonne. Indigo Innenfeld mit
hellblauem Rautengitter aus stilisierten Kreuzblüten.
Ecken mit Mäander-Variante und Pfingstrosenzweigen. Indigo Kartuschenbordüre mit alternierend gereihten, hellblauen Pfingstrosenblüten und blauer «unendlicher Knoten»-Variante (=langes Leben). Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reparaturstelle im Medaillon. Guter Zustand. 103x164
€ 270/400 CHF 400/600
(ft 3.38x5.38).
2102 BAOTOU, N-China (Provinz Innere Mongolei),
um 1900. Geschweiftes, hellblaues Medaillon mit
Darstellung eines Hirsches (=Reichtum) an einem Gewässer, eines Wutang-Baums (=langes Leben) und eines fliegenden Kranichs (=hohes Alter, Weisheit). Indigo Innenfeld mit hellblauem Rautengitter und alternierend gereihten Blüten und Endlosknoten in den Feldern. Die Ecken mit je einem geschweiften, hellblauen Medaillon und darin verteilt dargestellt Symbole
des Taoismus und die Symbole der «4 Vergnügungen
des Lebens»: Schachspiel, Dichtung, Malerei und
Musik. Indigo Hauptbordüre mit alternierend gereihten rosa/roten Pfingstrosen (=Vornehmheit, Reichtum), hellblauen Mäander-Varianten und Endlosknoten. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Oxydationsspuren. Abschlüsse stellenweise ergänzt.
Reparaturstelle Bordüre links unten. Guter Zustand.
101x166 (ft 3.31x5.45).
€ 270/400
CHF 400/600
2103 BAOTOU, N-China (Provinz Innere Mongolei),
um 1880. Geschweiftes, helles Medaillon mit Darstellung einer Berglandschaft mit Brücke und berittenen Bauern, auf indigoblauem Innenfeld. In den Ecken
je ein helles Medaillon mit Landschaftsdarstellungen
und verschiedenen Szenen von Bauern während der
Arbeit. Indigoblaue Hauptbordüre mit alternierend gereihten Mäander-Varianten und roten, resp. weissen
Pfingsrosen. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Zwei Reparaturstellen Innenfeld unten. Abschlüsse ergänzt. 97x167
€ 270/400 CHF 400/600
(ft 3.18x5.48).
2104 HERIZ, NW-Iran, um 1940. Hellrotes Innenfeld mit axsialsymmetrischem Rapport von geometrischen Blütenzweigen, Palmett und gestreckten, sowie eingerollten, gezackten Blattmotiven. Nachtblaue
Hauptbordüre mit wuchtiger «Herati»-Bortenvariante.
Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss unten leicht reduziert und restaurationsbedürftig. Bordüre rechts, oberes Drittel, rückseitig mit
aufgeleimtem Textil. 286x380 (ft 9.38x12.47).
€ 670/1000
CHF 1000/1500
2105 TSCHITSCHI KUBA, O-Kaukasus (Distriktzentrum), E. 19. Jh. Aufsteigend alternierende Horizontalreihen mit hakenbesetzten Stufenrauten und
Medersternen in wechselnden Farben auf schwarzblauem Innenfeld. Auffällige weissgrundige Innenbordüre mit gereihten Medersternen in wechselnden
bunten Farben. Schwarzblaue Hauptbordüre mit arttypischer «Tschetschenen»-Borte. Grundgewebe SW.
Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Originalbreite um zwei Aussenborten reduziert. Längsseitenkurbelung ergänzt. Grundgewebe stellenweise
brüchig. 97x167 (ft 3.18x5.48).
€ 470/600
CHF 700/900
CHF 900/1200
Tafel 70
2107 GHASHGAI, S-Iran, um 1940. Innenfeld mit
feldeinnehmendem Hexagon und nachtblauen Ecken,
durchgehend belegt mit aufsteigenden, geometrischen Blütenzweigen und Blattmotiven. Weisse
Hauptbordüre mit Flechtband und gereihten Rosetten
in wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Sichtbare
Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. Guter
Zustand. 139x202 (ft 4.56x6.63).
€ 470/600
CHF 700/900
2108 KAZAK, NW-Kaukasus, um 1920. Zwei wuchtige, übereinander liegende, rot/hellblau «Leshgi»Sternmedaillons. Nachtblaues Innnenfeld mit kleinen
Rautenmedaillons und winzigen Füllmotiven in den
Zwischenräumen. Rote Innenbordüre mit «EichblattKelch»-Borte. Hellblaue Aussenbordüre mit gereihten
Sternblüten in wechselnden Farben. Grundgewebe
SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren.
Reparaturstellen Aussenbordüre rechts oben und
Innenfeld unten rechts. Abschluss unten leicht reduziert. 192x289 (ft 6.3x9.48).
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 70
2113 BORDJALOU KAZAK, NW-Kaukasus (Distriktzentrum), datiert «1312» Hedschra («1895»
A.D.). Roter «Mihrab» (Gebetsnische) mit drei mächtigen, alternierend hellgrünen und blauen Hakenornamenten mit oktogonalem Konturband. In den
Zwischenräumen diverse Füllmotive in Form von weissen Stufenrautenblüten, viergeteilten Rauten, Doppelhakenornamenten, liegenden «S»-Motiven und
weissen Wasserkannen (Aufforderung an die Gläubigen, sich vor dem Gebet zu waschen). «Mihrab» eingefasst von hellblauem Konturband mit gereihten, liegenden «S»-Motiven. Hauptbordüre mit weiss/
schwarzer, arttypischer reziproker Zinnenbortenvariante. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Oxydationsspuren. Guter Zustand. 121x176 (ft
€ 2130/2530 CHF 3200/3800
3.97x5.77).
Tafel 70
2114 KORDI, NO-Iran (Chorassan-Gebiet), um
1920. Vertikalreihe mit vier Medersternen, jedes in
einem Viereckmedaillon mit gestufter Längsseite und
einem kleinen Pfeilmotiv am oberen und unteren Ende. Rotes Innenfeld dicht belegt mit gereihten Stufenrauen in der Art der turkmenischen Güls und Medersternen in wechselnden Farben. Grundgewebe
SW. Deutliche Gebrauchsspuren. 161x359 (ft
€ 470/600 CHF 700/900
5.28x11.78).
2115 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Rotes Innenfeld
mit zentraler Rosette und von der Mitte in die Ecken
auslaufenden, geometrischen Blütenzweigen mit
grossen, hellblauen Zackenblättern. Nachtblaue
Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe BW.
Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert und restaurationsbedürftig. 184x261 (ft
€ 470/600 CHF 700/900
6.04x8.56).
Tafel 67
2109 SENNEH, NW-Iran (Kurdestan), um 1880.
Innenfeld mit weissem Rautenmedaillon, feldeinnehmendem, roten Hexagon und hellgrünen Ecken,
durchgehend belegt mit «Mahi-to-hos»-Rapport. Weisse Hauptbordüre mit «Herati»-Borte. Grundgewebe
BW. Deutliche Gebrauchsspuren und stellenweise
Florschadstellen. Oxydationsspuren. Abschlüsse mit
Fransen aus NS ergänzt. Reparaturstelle Ecke unten
links. Originalbreite leicht reduziert. Längsseitenkurbelung ergänzt. 121x179 (ft 3.97x5.87).
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 68
2110 JOMUT Kelim, SW-Turkmenien, um 1900.
Flachgewebe mit Aussenborten in «Öidume»-Technik.
Weisse Partien aus BW. Aufsteigende Horizontalstreifen, alternierend belegt mit weisskonturierten
«Ak Nagysch»-Borte und in roten Oktogonen eingelegter «Ak Nagysch»-Bortenvariante in wechselnden
Farben. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 148x266 (ft 4.86x8.73).
€ 470/600
CHF 700/900
2111 MISHAN MALAYER, W-Iran, um 1920. Weisses Innenfeld mit aufsteigendem Rapport von filigranen, diagonal verlaufenden Blütenzweigen und in den
Zwischenräumen dicht belegt mit winzigen «Mir-i-Boteh», Blüten und Füllmotiven in feinster Ausführung.
Dreifache Bordüre mit Wellenranken und gereihten
Blüten. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Längsseitenkurbelung mit einigen Fehlstellen. Abschlusskelim stellenweise mit
Schadstellen. Abschlussborte oben mit «Abrash»
(Farbwechsel). 122x189 (ft 4x6.2).
€ 1670/1870
CHF 2500/2800
2116 SHIRVAN, O-Kaukasus (Distriktzentrum), um
1880. Gelber «Mihrab» (Gebetsnische) und Giebelecken mit gezacktem, grünem Rautengitter und diagonal gereihten Blütenstauden in wechselnden Farben. Grünes Giebelband mit gereihten Blüten. Rote
Hauptbordüre mit diagonal liegenden, gereihten Vogel-Motiven als Zweierwirbel in wechselnden Farben.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Oxydierte Stellen z.T. aufgearbeitet.
Guter Zustand. 111x151 (ft 3.64x4.95).
€ 2330/2670
2117 TÄBRIZ (wohl HAJI JALILI), NW-Iran, um
1880. Flormaterial NS. Uni beiger «Mihrab» (Gebetsnische) mit zwei blütenverzierten Säulen und einer im
Giebel hängenden Ampel in Form einer Palmettblüte.
Die Giebelecken gesprenkelt mit filigranen Blüten.
Beige Hauptbordüre mit gereihten Blütenstauden, die
Blätter in Form von «Mir-i-Boteh», eine Wellenranke
bildend. Grundgewebe NS. Deutliche Gebrauchsspuren. 121x170 (ft 3.97x5.57).
€ 2670/3000
€ 130/170
CHF 200/250
Tafel 70
CHF 4000/4500
2118 SARAB, NW-Iran, datiert «1311» Hedschra
(«1894» A.D.). Flormaterial stellenweise mit BW-Anteil. Kamelbraunes Innenfeld mit drei verbundenen,
diagonal schraffierten Schildern, diese alternierend
belegt mit je einem roten und blauen Rautenmedaillon mit einer bekrönten Raute am oberen und unteren
Ende. Die Ecken belegt mit je einer arttypischen, horizontal liegenden, geometrischen Blume. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 99x340 (ft 3.25x11.15).
€ 600/800
2112 AFSHAR, S-Iran, um 1920. Nachtblaues
Innenfeld mit diagonal aufsteigenden, schildförmigen
und hakenbesetzten roten Palmetten mit mittig aufliegender Blumenvase. Schmale Hauptbordüre mit diagonal gereihten Stäbchen in wechselnden Farben.
Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Verzogen. Reinigungsbedürftig. 101x128 (ft 3.31x4.2).
CHF 3500/4000
Tafel 70
CHF 900/1200
Tafel 69
2119 SERAPI, NW-Iran, um 1880. Nachtblaues
Innenfeld mit beigem Rautengitter und diagonal gereihten Blüten in wechselnden Farben. Braune Hauptbordüre mit wuchtiger Blattwellenranke und filigranen
Blütenzweigen in den Zwischenräumen. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse restaurationsbedürftig. 118x154 (ft 3.87x5.05).
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 67
48
2120 HERIZ, NW-Iran, um 1930. Mächtiges Blütenmedaillon mit je einem wuchtigen, hellblauen Palmettanhänger am oberen und unteren Ende auf rotem, dicht mit geometrischen Blütenranken belegtem
Doppelnischenfeld. Hellblaue Ecken mit je einem Viertel eines Hauptmedaillons mit auffälliger, hellgrüner
Innenfarbe. Nachtblaue Hauptbordüre mit «Herati»Borte. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschlüsse leicht reduziert. Längsseitenkurbelung ergänzt. 237x319 (ft 7.78x10.47).
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 67
2126 NADJAFABAD, Zentral-Iran, um 1950. Wuchtiges, ockerfarbenes, mit Palmetten und Spiralranken
belegtes Rautenmedaillon auf weissem, mit Palmettenranken belegtem Doppelnischenfeld. Graue Ecken mit
blauen Spiralranken und je einer geneigten Palmette.
Ockerfarbene Hauptbordüre mit Flechtband aus hellblauen und weissen Lanzettblattwellenranken und gereihten Palmetten in wechselnden Farben. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Florschadstellen
am Abschluss unten links. Oberer Abschlusskelim restaurationsbedürftig. Reinigungsbedürftig. Sehr robuste Qualität. 320x417 (ft 10.5x13.68).
€ 2670/4000
2121 SAROUK, W-Iran, um 1920. Sog. «Amerikanischer» Sarouk. Altrosa Innenfeld mit axsialsymmetrischem Rapport von palmettenförmigen Vasenmotiven mit filigranen Blütenzweigen. Schwarzblaue
Hauptbordüre mit «Shah Abbas»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren. Abschluss oben
leicht reduziert. 271x354 (ft 8.89x11.61).
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
Tafel 67
2122 USHAK, NW-Anatolien, um 1920. Rautenförmiges Blütenmedaillon auf rosa, mit einfachen Blütenzweigen belegtem Innenfeld. Graue Ecken in Form
einer stilisierten «Shah Abbas»-Palmette. Weisse
Hauptbordüre mit stilisierter «Herati»-Borte. Grundgewebe BW. Deutliche Gebrauchsspuren und zahlreiche
Florschadstellen. Restaurationsbedürftig. 405x525
(ft 13.29x17.22).
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
2123 ISFAHAN, Zentral-Iran, um 1940. Nachtblaues, geschweiftes Medaillon mit mittig aufliegendem,
hellblauem, von hellblauen, filigranen Ranken umringtem Sternblütenmedaillon. Rotes Doppelnischenfeld
dicht belegt mit filigranen Blütenzweigen, Palmetten
und stilisierten Lanzettblättern. Hellblaue Ecken mit
dunkelblauen Spiralranken und je einer geneigten Palmette. Nachtblaue Hauptbordüre mit hellblauer Lanzettblattwellenranke und alternierend gereihten Palmettenvarianten. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Ca. 640’000 Kn/m2.
320x465 (ft 10.5x15.26).
€ 6670/9330
CHF 10000/14000
Tafel 68
2124 BIDJAR HALVAI, NW-Iran (Kurdestan), um
1900. Schwarzblaues Innenfeld mit aufsteigendem
Rapport eines «Mahi-to-hos»-Musters (Fische im
Teich) in wechselnden Farben. Schwarzblaue Bordüre mit «Herati»-Borte, begleitet von gelben Nebenborten mit Rosenblütenwellenranken. Grundgewebe
BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reparaturstelle
Ecke oben rechts und unten links. Abschlüsse leicht
reduziert. Guter Zustand. 247x533 (ft 8.1x17.49).
€ 6000/8000
CHF 9000/12000
Tafel 66
2125 SAROUK, W-Iran, um 1940. Schmales, hellbeiges dicht mit Blütenranken und Palmetten belegtes Innenfeld und mittig aufliegendem rotem Rautenmedaillon, dieses vertikal flankiert von Vasenmotiven. Breite, hellbeige Innenbordüre mit feinverästelter Lanzettblatt- und Blütenwellenranke. Hellbbeige
Aussenlängsborten mit alternierend gereihten Palmettenvarianten und roten Rautenmedaillons, umringt von filigranen Blütenzweigen. Grundgewebe
BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Stellenweise fleckig. Oxydationsspuren. Guter Zustand. 369x554
(ft 12.11x18.18). € 2670/4000 CHF 4000/6000
Tafel 66
CHF 4000/6000
Tafel 69
2127 JOMUT, SW-Turkmenien, 2. H. 19. Jh. Fünf
versetzte, z.T. angeschnittene Vertikalreihen mit je
neun, resp. zehn «Kepse»-Göls auf braunem Innenfeld. Weisse Hauptbordüre mit «Dogadschik»-Kartuschenborte aus gereihten «Aschik» in Form eines
«eingerollten Turkmenenblatts». Oberer «Elem»
(Schürze) mit reziprok gereihten «Pekvesch»-Motiven, der untere «Elem» mit einer versetzt gereihten
«Gapyrga»-Variante. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Schadstelle Ecke unten rechts.
Längsseitenkurbelung stellenweise mit Fehlstellen.
209x316 (ft 6.86x10.37).
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 71
2128 BIDJAR, NW-Iran (Kurdestan), um 1940.
Nachtblaues Innenfeld mit diagonal aufsteigenden,
gereihten Rosenbouquets im französischen Stile, auf
hellblauen, von rosa Ranken eingefassten rundförmigen Scheiben. Rote Hauptbordüre mit «Herati»-Borte.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Abschlusskelims stellenweise offen. Guter Zustand.
Sehr robuste Qualität. 331x439 (ft 10.86x14.4).
€ 6670/9330
CHF 10000/14000
Tafel 66
2129 ERSARI BESHIR, N-Afghanistan, 1. H. 19.
Jh. Rotes Innenfeld mit einem Gitter aus Oktogonen
in wechselnden Farben, eine Variante im Stile der
kleingemusterten «Holbein»-Teppiche. Schmale, weisse Aussenbordüre mit gereihten, geometrischen Blütenmotiven in wechselnden Farben. Grundgewebe
SW/ZH. Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen. Sammler-Teppich, von einer Restauration wird
abgeraten. 127x194 (ft 4.17x6.36).
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 71
2130 KHIRDAGYD-TSCHITSCHI KUBA, O-Kaukasus (Distriktzentrum), um 1880. Goldenes Innenfeld
mit aufsteigendem Rapport von arttypischen Dreieckmotiven, je vierfach zu einem imaginären Oktogon
gestellt und «Khirdagyd»-Motiven in wechselnden Farben. Weisse Hauptbordüre mit diagonal gereihten
Doppel-«S»-Motiven in wechselnden Farben, flankiert
von je einer «Tschetschenen»-Nebenborte. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Kleine Reparaturstelle im Innenfeld. Guter Zustand. 101x382 (ft 3.31x12.53).
€ 2130/2530
CHF 3200/3800
Tafel 69
49
2200 bis 2389
2206 ARMREIF. Wohl Afrika. Elfenbein. Scheiben€ 100/120 CHF 150/180
förmig. D 11,5.
Tafel 50
2222 REISE-GAU. Tibet. Gehäuse aus Kupfer.
Deckel aus Weissmetall mit durchbrochenem und reliefiertem Lotosrankendekor und eingelegten, buddhistischen Symbolen in Messing. H 18.
€ 330/400
2207 ARMREIF. Wohl Afrika. Elfenbein. Massiv.
€ 120/130 CHF 180/200
D 12.
CHF 500/600
Tafel 51
Tafel 50
2223 1 PAAR TINGSHA. Tibet. Bronze. Kleine
€ 70/100 CHF 100/150
Handzimbel. D 8.
China, Südostasien
2224 FIGUR. China, wohl Ming-Dynastie. Bronze
mit Resten einer Vergoldung und einer Bemalung.
Stehender Avalokitesvara auf Lotossockel. Schad€ 200/230 CHF 300/350
stellen. H 34.
Malerei
2208 8 MALEREIEN. China. In der Art von Gao
Quipei (1660–1743). Tusche auf Papier. Z. T. signiert
mit roten Siegeln. Figürliche Szenen, Tier- und Blumendarstellungen. Aufgezogen. 24,5 x 21.
€ 1070/1200
CHF 1600/1800
2225 LOT. 2 VOTIVTAFELN. Thailand. Bronze.
Buddha. H 12, bzw. 14,5.
€ 130/150
2226 VAJRAKILA. Nepal. Bronze mit eingelegten
Halbedelsteinen. Fehlstelle. L 27.
€ 600/670
2209 ROLLBILD. Lang Ying (1585–1664), bezeichnet. Tusche auf Seide. Landschaftsszene. 109 x
€ 530/600 CHF 800/900
41 (232 x 57,5).
CHF 900/1000
2227 FIGUR. Tibet. Bronze, mit Resten einer Bemalung und Vergoldung. Bodhisattva. H 18.
€ 1000/1200
2210 SET. 4 ROLLBILDER. 20. Jh. Chen Tan
Cheng. Signiert mit roten Siegeln. 136 x 17 ( 201 x
23,5). Libelle, Gottesanbeterin, Zikade, Heuschre€ 400/530 CHF 600/800
cke.
CHF 1500/1800
2228 KL. THANGKA. Nepal, 20. Jh. Farbe auf
Leinwand. Devi Lhamo, flankiert von Yakshas. Ohne
Umrandung. Fleckig. 24 x 17.
€ 110/120
2211 ROLLBILD. China, 2. H. 20. Jh. Tusche und
Farbe auf Papier. Signiert mit rotem Siegel. 3 Ziegen.
61,5 x 41 (192 x 55). € 400/530 CHF 600/800
2212 ROLLBILD. China, um 1900. Tusche auf Seide. Signiert mit roten Siegeln. Landschaftsszene. 92
x 31,5 (176 x 49,5). € 270/330 CHF 400/500
Asiatica
Auktion: Donnerstag, 19. Juni 2008
ab 9.00 Uhr
2213 ROLLBILD. Chou Hao (1675–1763), bezeichnet. Tusche auf Papier. Signiert mit roten Siegeln. Bambus. Restauriert. 121,5 x 28,5 (183 x 45).
€ 530/600
Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind bei nachfolgend beschriebenen Objekten nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird
bei telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen
gekauften Objekten wegbedungen (Punkt 6 der
Auktionsbedingungen).
2214 ROLLBILD. Wu Shixian (1856–1919), bezeichnet. Tusche auf Papier. Signiert mit rotem Siegel. Flusslandschaft. Repariert. 151 x 42 (218 x 53).
€ 600/670
2200 KOPFFRAGMENT. Indien, wohl 14. Jh.
Bräunlicher Sandstein. Gottheit mit hohem Kopfschmück. Auf Holzsockel montiert. H 28.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 51
2201 FIGURENGRUPPE. Indien. Im Stil der PalaDynastie. Gelbguss. Im Zentrum sitzender Buddha
mit Naga-Aureole. Metallbruch. H 17,5.
2215 ROLLBILD. Schule von Qiu Yang (1495–
1552). Tusche auf Papier. Signiert mit rotem Siegel.
Stehende Dame. 93 x 38,5. Montur gerissen.
€ 200/270
CHF 300/400
2202 FIGUR. Nepal, 19. Jh. Bronze. Parashurama.
H 26. Auf Sockel montiert.
€ 330/400
Tafel 50
2217 ROLLBILD. China, 18./19. Jh. Farbe und Tusche auf Papier. Mit rotem Siegel. Fo-Hunde. Restauriert. 158,5 x 82,5 (213 x 93,5).
CHF 1400/1600
Tafel 51
€ 470/530
CHF 700/800
€ 270/330
2205 ARMREIF. Wohl Afrika. Elfenbein, stark patiniert. Oval. Risse innen. L 9,5.
€ 100/120
CHF 150/180
Tafel 50
CHF 4000/5000
Tafel 50
2230 PARAVENT. China, 19. Jh. Malerei, Farbe
auf Seide, Holzrahmen. 10-flügelig. Vorderseite: Figürliche Szene, Rückseite: Gedicht. Schadstellen.
€ 470/530 CHF 700/800
111 x 220.
Tafel 53
2231 PINSELSTÄNDER. China, 19. Jh. Bambus.
Reliefierter Dekor mit spielenden Kindern. Boden mit
Holz verm. restauriert. H 16.
€ 330/400
CHF 500/600
Tafel 51
2232 DECEKLDOSE. China, 19. Jh. Rotlack, tief
geschnitzt. Darstellung des Hotei. Schadstellen.
€ 270/330 CHF 400/500
D 6,5.
2233 1 PAAR KONSOLEN. China, Qing-Dynastie.
Holz, geschnitzt. Fo-Hunde. Auf Sockel montiert.
€ 1200/1330 CHF 1800/2000
H75.
2234 DECKELDOSE. China, 19. Jh. Rotlack, tief
geschnitzt. Fächerform. Figürliche Szene auf geometrischem Grund. Innen leicht beschädigt. L 13,5.
CHF 160/180
2235 1 PAAR DECKELDOSEN. China, 19. Jh.
Rotlack, tief geschnitzt. Vierpassform. Figürliche
Szene auf geometrischem Grund. Erhaltungsmängel.
€ 200/270 CHF 300/400
L 12.
Tafel 51
CHF 400/500
2220 MALEREI. China. Farbe auf Seide. Pferd.
Restauriert. Gerahmt. 42,5 x 55,5.
€ 670/800
CHF 1500/1600
€ 2670/3330
2219 ROLLBILD. China, 20. Jh. Farbe auf Papier.
2 Katzen. 70,5 x 30,5 (159 x 43,5).
CHF 1000/1200
2204 RELIEF. Indien. Wohl Gandhara. Schiefer. Sitzender Buddha. 37 x 44. Auf Platte montiert.
€ 1000/1070
2229 KOROMANDEL-PARAVENT. China, späte
Qing-Dynastie. Holz, lackiert. 4-flügelig. Figürliche
Szene. Schadstellen. 206 x 222.
€ 110/120
2218 ROLLBILD. China, 20. Jh. Farbe auf Seide.
Signiert mit 2 roten Siegeln. Weisse Katze. Restauriert. 93,5 x 49,5 (180 x 61).
CHF 500/600
2203 RELIEF. Indien. Wohl Gandhara. Schiefer. Sitzender Buddha auf Podest, flankiert von 2 Figuren,
umgeben von architektonischen Elementen. 17 x 16.
€ 530/600 CHF 800/900
Auf Platte montiert.
Holzarbeiten
CHF 500/600
2216 GR. AHNENBILD. China, Qing-Dynastie. Farbe auf Papier. Portrait eines stehenden Würdenträgers in rotem Gewand mit Drachendekor. Blauer
Hintergrund. Kratzspuren. Aufgezogen. Gerahmt.
€ 1000/1200 CHF 1500/1800
228x 126,5.
€ 930/1070
CHF 160/180
CHF 900/1000
€ 330/400
Indien
CHF 800/900
CHF 200/220
Elfenbeinarbeiten
2236 FIGUR. China, 19. Jh. Elfenbein. Stehende
Schönheit mit Blumenstrauss. H 30. Auf hohem Holzsockel (H 15) montiert.
€ 470/530
Religiöse Objekte
CHF 700/800
Tafel 51
2221 FIGUR. Sri Lanka. Bronze, Reste einer Vergoldung, grüne Patina. Sitzender Buddha mit Flam€ 2670/3330 CHF 4000/5000
me. H 11.
2237 BRISÉE-FÄCHER. China, 19. Jh. Elfenbein.
Kanton-Stil. Durchbrochene Arbeit mit figürlichen Dar€ 120/130 CHF 180/200
stellungen. L 19.
Tafel 51
Tafel 51
50
Metall-/Emailarbeiten
2238 GRIFF EINES KERIS. Indonesien. Gelbgold
mit Cabochon, Halbedelsteine. Darstellung eines Dämons. H 13. Mit dekorativem Holzständer.
€ 1200/1330
CHF 1800/2000
Tafel 51
2250 A LOT. 2 FUSSSCHALEN. China, 20. Jh.
Achat. Vollplastischer Vogeldekor. H 7 / Mit Ringhen€ 80/100 CHF 120/150
keln. H 3,5.
€ 530/600
2251 DECKELVASE. China, 20. Jh. Jade. Hühnerdekor mit Ringhenkeln. H 14,5.
€ 1200/1330
€ 70/80
2270 LOT. 2 SNUFFBOTTLES. China. 20. Jh.
€ 120/130 CHF 180/200
Achat. H 7, bzw. 8.
CHF 100/120
2271 SNUFFBOTTLE. China. Qianglong-Marke.
€ 330/400 CHF 500/600
Achat. H 7,5.
2272 SNUFFBOTTLE. China. Jade. Kieselform.
Stöpsel aus Koralle. Löffel abgebrochen. H 6,5.
€ 100/120
2253 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Pferd. H
€ 130/150 CHF 200/220
15. Mit Holzsockel.
2254 KL. FIGUR. China. Jade. Chi-Drache. L 6,5.
€ 70/80
€ 230/270
CHF 350/400
2242 KALK-DOSE. Indonesien. Bronze, eingelegt
mit Silber. Scharnierdeckel mit 2 Henkeln, innen drei
separate Unterteilungen mit Scharnierdeckeln. Blu€ 130/170 CHF 200/250
menmotiv. L 12.
2273 SNUFFBOTTLE. China, um 1900. Jade. Reliefdekor mit Karpfen, bzw. Pferd. H 7,5.
€ 130/160
CHF 100/120
2255 FIGUR. China. Jade. Archaisierender Chi-Dra€ 120/130 CHF 180/200
che. L 16,5.
2243 FUSSSCHALE. China, um 1900. Email cloisonné. Florale und ornamentale Motive auf dunkelblauem Fond. Vergoldete Fassung aus Messing. Alters- und Gebrauchsspuren. H 12.
€ 200/270
2258 ANHÄNGER. China. Jade. Röhrenförmig. Reliefierte Tao-Tie-Masken. L 7,5.
€ 270/330
CHF 400/500
2277 SNUFFBOTTLE. China, 20. Jh. Wurzelholz.
Stöpsel aus Kunststoff. H 10.
€ 100/120
€ 200/270
€ 270/330
CHF 300/400
2278 SNUFFBOTTLE. China, 20. Jh. Horn. Gedicht, graviert. Makarakopf-Henkel. H 6.
€ 80/100
€ 470/600
2246 BODENVASE. China, Qing-Dynastie. Bronze,
brüniert. Kugeliger Gefässkörper mit langem Hals.
Ringhenkel auf Schulter. Reliefdekor mit Tao-Tie-Masken. Reparaturstellen. H 58,5.
CHF 1800/2000
Tafel 50
CHF 700/900
Tafel 50
2262 1 PAAR GR. TIERFIGUREN. China, 20. Jh.
Jade. Pferde. L 41, bzw. 44.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 50
2262 A GROSSE FIGUR. China, 20. Jh. Roter
Granit. Stehende Guanyin. H 116.
€ 1200/1330
€ 130/200
2247 TEEKANNE UND CREMIER. China, 19. Jh.
Silber. Chin. Meistermarke und HC. Reliefierter Drachendekor. Henkel und Ausguss in Bambus-Form.
Cremier innen vergoldet. H 15, bzw. 8,5. Zus. 580 g.
CHF 1800/2000
Tafel 50
2248 FUSSSCHALE. Indochina, E. 19. Jh. Silber.
Mit 2 chinesischen Meisterstempel. 2-teilig. Runde
Schale auf Blütensockel. H 13,5, D 14,5.
€ 330/400
CHF 500/600
Varia
2280 RELIEF. China, um 1900. Schildpatt. Darstellung eines Gelehrten. L 13,5.
€ 200/270
CHF 200/300
Tafel 51
Snuffbottles
CHF 300/400
Tafel 52
2281 TEXTILIEN. China, 19. Jh. Seide. Partiell bemalt und mit Goldfäden gewoben. Drachenmedaillon
mit Shu-Zeichen. Aufgezogen. Restauriert, Schadstellen. 32 x 52. Gerahmt. 98 x 92.
€ 130/200
CHF 200/300
Keramik
2264 SCHNUPFTABAK-UTENSILIEN.
China,
20. Jh. Elfenbein. 3-tlg. Löffel, Teller, Trichter. In
€ 120/130 CHF 180/200
Schatulle.
Tafel 51
2265 SNUFFBOTTLE. China, 19. Jh. Achat, innen
bemalt. Lotosblumen mit Fischen. Reliefierte Makara€ 270/330 CHF 400/500
Henkel. H 8,5.
2282 GR. FIGUR. China, neuere Arbeit. Blanc de
Chine. Porzellan. Stehende Schönheit mit Hirsch.
€ 270/330 CHF 400/500
H 67.
2283 1 PAAR FO-HUNDE. China, 20. Jh. Blanc de
Chine. Porzellan. Bestossen. H 14.
€ 80/100
CHF 120/150
Tafel 51
Steinarbeiten
2249 ZIERVASE. China, 19. Jh. Bergkristall. Facettierter Gefässkörper mit Drachenhenkeln. Schad€ 90/100 CHF 130/150
stellen. H 11,5.
2266 SNUFFBOTTLE. China. 19. Jh. Bergkristall.
Reliefierter Korbrand. H 7,5.
€ 200/270
2250 ZIERRÄUCHERGEFÄSS. China, um 1900.
Achat. Kugelförmiger Gefässkörper auf 3 hohen Beinen. Seitlich Chi-Drachenhenkel. Blumenförmiger
Knauf. H 19. Mit Holzsockel.
CHF 180/200
Tafel 51
2284 INGWERTOPF. China, 19. Jh. Porzellan.
Unterglasurblauer figürlicher Dekor. H 12,5. Mit Holz€ 120/130 CHF 180/200
deckel.
Tafel 50
CHF 300/400
Tafel 51
Tafel 51
€ 120/130
2279 LOT. 3 SNUFFBOTTLES. China, 20. Jh.
Opakes Glas, rot überfangen. Darstellung der Unsterblichen. H 5,5. / Braunes Glas, weiss überfangen. Figürliche Szene. H 5,5. / Jaspis. Reliefierter
€ 120/130 CHF 180/200
Entendekor. H 5,5.
CHF 1800/2000
2263 SÄULENFRAGMENT. Kambodscha. Sandstein, mit Patina. H 22. Auf Tafel montiert.
Silber
CHF 120/150
CHF 400/500
2261 1 PAAR GR. TIERFIGUREN. China, 20. Jh.
Rhodonit. Pferde. L 41, bzw. 47.
2245 GR. BODENVASE. China, 2. H. 20. Jh. Email
cloisonné. Polychromer Blumen-Vogeldekor auf blauem Grund. Gebrauchsspuren. H 78. Mit Holzsockel.
CHF 2000/2500
CHF 150/180
2259 AXTKEIL. China. Jade, stark kalzifiziert. L 9.
CHF 300/400
Tafel 50
CHF 600/700
CHF 200/240
2276 GR. SNUFFBOTTLE. China, um 1900.
Quarz. Stilisierte Makarakopf-Henkel. Bestossen.
€ 120/130 CHF 180/200
H 11,5.
2260 FIGUR. China. Jade. Hirsch. L 6,5.
€ 400/470
CHF 180/200
2275 SNUFFBOTTLE. China. Jade. Kieselform.
Stöpsel aus Koralle. H 8.
€ 130/160
2257 BI-SCHEIBE. China. Jade. Reliefdekor mit
archaisierenden Chi-Drachen. Rückseite reliefiert mit
€ 270/330 CHF 400/500
C-Voluten. D 10,5.
2244 1 PAAR ZIERVASEN. China, 19. Jh. Bronze.
In Form von Fo-Hunden. Metallbruch. H 23,5.
€ 1200/1330
CHF 200/240
2274 SNUFFBOTTLE. China, 19. Jh. Jade. Kürbisform. Stöpsel aus Koralle. H 8.
€ 120/130
2256 ZIERRÄUCHERGEFÄSS. China, 20. Jh. Jade.
Makarafüsse und -henkel, Chi-Drache als Knauf. H 19,5.
€ 200/270 CHF 300/400
Mit Holzsockel.
Tafel 51
€ 1200/1330
CHF 150/180
CHF 1800/2000
2241 FIGUR. China, wohl Qing-Dynastie. Bronze
mit Resten einer Vergoldung. Sitzender Würdenträger. Metallbruch. H 24.
€ 1330/1670
CHF 120/150
CHF 120/140
2252 FIGUR. China, 20. Jh. Bergkristall. Vogel mit
Pfirsichzweig im Schnabel. H 15.
CHF 800/900
Tafel 51
2240 SCHALE. China, 19. Jh. Email cloisonné.
Flach gedrückte Kugelform. Innen und aussen mit
polychromem Drachen- und Phönix-Dekor auf türkisblauem Fond. H 9, D 30.
€ 80/100
Tafel 51
€ 80/90
2239 RITUALGEFÄSS, TYP DING. China, wohl
Han-Dynastie. Bronze mit grüner Patina. Gedrückte
Kugelform auf drei Beinen. Restauriert. H 15.
2269 SNUFFBOTTLE. Mongolei, um 1900. Silber
mit eingelegten Halbedelsteinen. Reliefierte Gottheit.
Mit Kette. Fehlstellen. H 5.
2267 SNUFFBOTTLE. China. Qianglong-Marke.
Email cloisonné. Blauer Lotosblumenrankendekor auf
weissem Grund. Schadstelle. H 7.
2285 DECKELVASE. China, nach 1900. Unterglasurblaue Doppelkreismarke. Porzellan. Unterglasurblaue, figürliche Szene. H 35.
€ 200/270
CHF 180/200
CHF 300/400
Tafel 50
2268 SNUFFBOTTLE. China, 19. Jh. Porzellan.
Unterglasurblauer und -roter Pferdedekor. Hals repa€ 120/130 CHF 180/200
riert. H 7,5.
2286 TELLER. China, 19. Jh. Porzellan. Unterglasurblaue Landschaftsszene im Spiegel. Umlaufender
Drachendekor am Rand. Bestossen. D 22.
€ 120/130
€ 70/100
CHF 100/150
51
2287 TELLER. China, 19. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Drachendekor. Bestossen und mit Brand€ 70/100 CHF 100/150
fehler. D 21,5.
2288 TUSCHREIBSTEIN. China, um 1900. Jingdehzen-Porzellan. Unterglasurblauer, stilisierter Dra€ 110/120 CHF 160/180
chendekor. 5 x 17.
2289 SCHALE. Annam, wohl 16. Jh. Keramik.
Unterglasurblaue, stilisierte Blumen. Haarrisse. H 8,
€ 470/530 CHF 700/800
D 14,5.
2290 GROSSE DECKELDOSE. China, YongzhengMarke. Porzellan. Blumendekor in den Farben der Famille rose. Berieben und bestossen. H 16, D 27. Mit
€ 1200/1330 CHF 1800/2000
Holzsockel.
Tafel 50
2291 LOT. 2 TELLER. China, um 1800. Porzellan.
Blumendekor im Imari-Stil. Bestossen und berieben.
€ 120/130 CHF 180/200
D 23,5, bzw. 27,5.
2292 1 PAAR SCHALEN. China, 19. Jh. Porzellan.
Polychromer Blumen-Vogeldekor. D 13,5.
€ 100/120
CHF 150/180
2293 VASE. China, um 1900. Porzellan, schwarz
und braun bemalt. Figürliche Szene mit Gelehrten.
€ 200/270 CHF 300/400
H 45.
2294 BODENVASE. China, E. 19. Jh. Porzellan.
Polychromer, figürlicher Dekor. H 58.
€ 130/160
CHF 200/240
2301 LOT. 4 BLÄTTER VON CHÛSHINGURA.
Von Hiroshige (1797–1858) und Toyokuni
(1769–1825). Div. Schadstellen. Je Yoko-Oban-For€ 400/470 CHF 600/700
mat.
€ 270/330
2302 LOT: 2 BLÄTTER VON KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864). 1 Blatt eines Triptychon, Higashikata Dohyo iri no zu. Bzw. Portrait eines jungen
Sumô-Ringer. Papier berieben. Je Oban-Format.
€ 270/330
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 50
2295 A 1 PAAR DECKELVASEN. China, nach
1900. Porzellan. Figürliche Darstellung in den WukaiFarben. H 24. Mit Deckel und Sockel aus Holz.
€ 330/400
CHF 500/600
Tafel 50
2296 SCHALE. China, Qing-Dynastie. Porzellan, in
Sankai-Farben glasiert. In Form einer Blüte. Gelbe Petalen. Repariert, Riss. H 6, D 14,5.
€ 330/400
CHF 500/600
Tafel 50
2304 LOT: 3 BLÄTTER VON KUNISADA, TOYOKUNI
III
(1786–1864) UND
KUNIYOSHI
(1797–1861). Theaterszene, Yoshitsune bzw. Samurai. Schadstellen. Je Oban- und Yoko-Oban-Format.
€ 400/470
Malerei
2297 KAKEMONO.
Japan. Minagawa Kien
(1734–1807). Tusche auf Papier. Brief über Tempelglocke. 19 x 51 (96 x 59).
€ 330/400
CHF 500/600
2298 KL. PARAVENT. Japan, 20. Jh. Farbe auf Papier. 6–flügelig. Signiert mit rotem Siegel. Herbstlandschaft mit Adeligen, die sich auf einem Schiff
amüsieren. Minime Schadstellen. 60 x 177.
€ 1070/1200
CHF 1600/1800
€ 200/270
2299 LOT. 7 BLÄTTER VON KUNIYOSHI
(1797–1831) UND KUNISADA, TOYOKUNI III
(1786–1864). Aus der Serie Ogura Hyakunin Ittshu.
Hinterlegt, Vergilbt und tlw. repariert. Je Oban-For€ 330/470 CHF 500/700
mat.
2300 LOT. 10 BLÄTTER VON DIV. KÜNSTLER.
Japan, 19. Jh. Kuniyoshi (1797–1861), Kunisada,
Toyokuni III (1786–1864) und Kunisato (–1858). Erhaltungsmängel. Je Oban-Format.
€ 530/600
CHF 800/900
CHF 300/400
2306 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Blatt aus der Serie Mitate 36 kasen no uchi. Gespenst. Signiert. Verleger Ise-Kane und Zensurstempel. Rand leicht beschädigt. Oban-Format.
CHF 600/700
Tafel 53
2307 LOT. 5 BLÄTTER VON TOYOKUNI
(1769–1825). Portraits der Schauspieler Nakamura
Utaemon, Iwai Hanjirô und Onoe Kikugorô. Signiert.
Div. Verlegermarke und Zensurstempel. Erhaltungsmängel. Je Oban-Format.
€ 670/800
CHF 1000/1200
2308 LOT. 4 BLÄTTER: KUNIMORI (tätig 2. H.
19. Jh.). Stehende Junge. / KUNIMITSU (tätig 1. H.
19. Jh.). Schauspielerportrait. / YOSHITORA (tätig
etwa 1850–80). Edo Meisho, Shiba Zôjô-ji. Je YokoOban- und Oban-Format. Erhaltungsmängel.
€ 270/330
CHF 500/600
2310 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Triptychon. Genji Monogatari, Akashi no maki. Prinz
Genji schaut zu Pferde halbnackten Fischerfrauen am
Strand zu. Betitelt. Signiert. Velegermarke Moriya Jihei Kinshindô und Zensurstempel. Schadstellen und
reparierte Wurmgänge. Je Oban-Format.
€ 130/200
CHF 200/300
2311 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Triptychon. Schauspielerportrait. Stockfleckig. Je
€ 200/270 CHF 300/400
Oban-Format.
2312 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Triptychon. Theaterszene. Prinzessin mit langhalsigem Ungeheuer. Signiert. Verlegermarke und Zensurstempel. Hinterlegt. Je Oban-Format.
CHF 800/900
2313 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Triptychon. Theaterszene. Signiert. Verlegermarke
und Zensurstempel. Hinterlegt. Je Oban-Format.
€ 330/400
CHF 400/500
2316 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Triptychon. Theaterszene. Signiert. Verlegermarke
und Zensurstempel. Hinterlegt. Je Oban-Format.
€ 270/330
CHF 400/500
2317 LOT. 3 BLÄTTER VON HIROSHIGE
(1797–1858). Tokaidô 53 tugi. Ishiyakushi. / 53 tugi
Meisho zue. Nr. 23. Fujieda. / Edo Meisho Hyakkei.
Mama no Irie. Rot gefärbter Ahorn. Yoko-Oban- und
Oban-Format. Farbe verblasst. Gerahmt.
€ 270/330
CHF 400/500
2318 LOT. 8 SHUNGA VON SHUNSHO (1726–
1792). Kôshoku Zukan 12 kô u. a. Liebespaar. Stark
vergilbt, berieben, montiert, Knitter- und Klebebandspuren. Gerahmt. Je Yoko-Oban-Format.
€ 3330/4000
CHF 5000/6000
Tafel 54
2319 LOT. 5 BLÄTTER; CHIKANOBU (1837–
1912). 3 Blätter aus der Serie Setsugekka. Leicht
vergilbt. Gut in Druck und Farbe. / GEKKO
(1858–1920). 1 Blatt aus der Serie Nihon Hana-ezu.
Stockfleckig. / YOSHITOSHI (1839–1892). 1 Blatt
aus der Serie Kinsei Jinbutsushi von Yamato Shinbun.
Faltspuren. Je Oban-Format.
€ 200/270
CHF 300/400
2320 16 BLÄTTER VON KIYOCHIKA (1847–
1915). Aus den Serien Hihon Banzai Hyakusen Hyakushô und Shakai Gentô Hyakusen Hyakushô. Erhaltungsmängel. Je Oban-Format.
€ 470/530
CHF 700/800
Tafel 53
2321 LOT. 11 TRIPTYCHEN UND 6 BLÄTTER
DIV. KÜNSTLER, z.B. Toshihide (1862–1925), Gekko (1858–1920), Kiyochika (1847–1915), Ginkô (tätig um 1874–97). Kriegsberichte und Illustrationen
während des chinesisch-japanischen Krieges. Div.
Schadstellen. Je Oban-Format.
€ 470/530
CHF 700/800
CHF 400/500
2309 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Tetraptychon. Kaomise von Kabuki-Schauspielern.
Signiert. Verlegermarke Tsuta-ya und Zensurstempel.
Knitterspuren, hinterlegt. Je Oban-Format.
€ 530/600
Holzschnitte
CHF 600/700
2305 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Portrait des Kabuki-Schauspielers Nakamura Karoku.
Stehend auf gigantischer Kröte. Signiert. Verlegermarke Yamamoto-ya Heikichi, Eikyûdô und Zensurstempel. Hinterlegt. Oban-Format.
€ 330/400
Japan
CHF 400/500
2303 SUGOROKU-BLÄTTER VON KUNITERU III
(tätig 1877–1896). 6 Blätter. Sugoroku (Würfelspiel).
Verleger Izumiya Ichibei. Schadstellen. Je Oban-For€ 130/200 CHF 200/300
mat.
€ 400/470
2295 1 PAAR DECKELVASEN. China, Qing-Dynastie. Porzellan. Wucai. Dekor mit Pferden und buddhistischem Symbolen auf spiralem Hintergrund.
Schadstellen. H 39.
2315 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Triptychon. Theaterszenen. Musashibô Benkei. Signiert. Verlegermarke und Zensurstempel. Hinterlegt,
fleckig. Je Oban-Format.
CHF 500/600
2314 KUNIYOSHI (1797–1864). Triptychon. Tametomo auf Schiff, sich Seppuku (Harakiri) begehende. Auf einem Riesenfisch sitzend hält Kiheiji das gerettete Baby und flüchtet. Signiert. Verlegermarke
Sumiyoshi-ya Masagorô, Hôraidô und Zensurstempel. Hinterlegt, fleckig, Knitterspuren. Je Oban-For€ 600/670 CHF 900/1000
mat.
Tafel 53
2322 LOT. 4 BLÄTTER VON KYOSAI (1831–89).
Karikaturen. Signiert. Tlw. mit Zensurstempel.
Schadstellen. Je Oban-Format.
€ 470/530
CHF 700/800
2323 YOSHITORA (tätig nach 1840). Triptychon.
Samurai bereiten sich am Strand auf die Schlacht
vor. Signiert. Velegermarke und Zensurstempel.
Hinterlegt, leicht verschmutzt. Je Oban-Format.
€ 200/270
CHF 300/400
2324 YOSHIMORI (1830–84). Triptychon. Kaiser
Shirakawa gewährt Minamoto no Yoshiie eine Audienz. Signiert. Verlegermarke und Zensurstempel.
Erhaltungsmängel. Je Oban-Format.
€ 270/330
CHF 400/500
Shin-/Sosaku-Hanga
2325 OHARA SHÔSON (1877–1945). Star, Falke, bzw. Gänse. Signiert Koson, mit rotem Siegel.
Vergilbt, aufgezogen. Je 34 x 18,5. 3 Blätter in 1
Rahmen. Eine Glasscheibe des Rahmens fehlt. 45,5
€ 530/600 CHF 800/900
x 83,5.
2326 OHARA SHÔSON (1877–1945). Karpfen,
Rabe, bzw. Möwen am Meer. Signiert Koson, mit rotem Siegel. Vergilbt, aufgezogen. Je 34 x 18,5. 3
Blätter in 1 Rahmen. 45,5 x 83,5.
€ 530/600
CHF 800/900
52
2327 LOT. 2 SHIN-HANGA-BLÄTTER: KABURAGI KIYOKATA (1878–1973). Kuchi-e. Signiert mit rotem Siegel. Mit Sammlerstempel. Kauernde Dame
mit Essstäbchen. Ränder leicht beschädigt, Faltspuren, fleckig. 31 x 22. / Japan, um 1900. Holzschnitt.
Signiert. Betitelt Shunen (rachgierig). Gespenst. 20 x
€ 100/130 CHF 150/200
16.
Bücher/Alben
€ 200/270
CHF 100/150
Tafel 53
2329 CHIKANOBU (1838–1912). Leporelloalbum
mit 26 Holzschnitten, inkl. Titelblatt und Inhaltsverzeichnis. 24 Darstellungen des treuen Kindes.
1890–91. Verleger Shimizu. Schadstellen. Oban-For€ 530/600 CHF 800/900
mat.
Tafel 53
€ 400/470
CHF 600/700
Tafel 53
2331 LEPORELLOALBUM DIV. KÜNSTLER:
Yoshiiku (1833–1904), Yoshitora (tätig nach 1840),
Fusatane (tätig um 1850–70), Kunisada, Toyokuni III
(1786–1864), Kunichika (1835–1900). 69 Blätter
inkl. 12 Triptychen. Wurmgänge. Oban-Format.
€ 600/670
CHF 900/1000
Tafel 53
2332 LEPORELLOALBUM DIV. KÜNSTLER:
Yoshitoshi (1839–1892), Yoshimori (1830–1885),
Kunichika (1835–1900) und Kunisada, Toyokuni III
(1786–1864). 28 Blätter. Seiten lose. Oban-Format.
€ 200/270
CHF 300/400
2333 LOT. 3 BILDBÄNDE VON OGAWA. K. Some
japanese Flowers. Vol.I / Costumes and Customs.
Vol. II. Tokyo. 1895. / Drama of forty seven Ronnins.
Tokyo. 1892. Blockbuch.
€ 130/170
CHF 200/250
2334 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Leporello. 33 Blätter aus der Serie Kannon Reigenki
(Wunderkraft der Kannons). Signiert. Verlegermarke
und Zensurstempel. Erhaltungsmängel. Oban-For€ 600/670 CHF 900/1000
mat.
Tafel 51
2335 LEPORELLOALBUM DIV. KÜNSTLER:
Chikanobu (1837–1912). 7 Triptychen aus der Serie
Chiyoda no Ohoku. / Kunisada, Toyokuni III
(1786–1864). 2 Triptychen. Seiten lose. Oban-For€ 270/330 CHF 400/500
mat.
2336 LOT. 3 BÜCHER. Über die Menschen aus
vier Kontinenten: 2 Bücher. Gaiban Yôbô zu. Illustrationen von Kurata Tôgaku. Verleger Toyo Shorin.
1855. / 1 Buch von 2 Bänden. Konchi Yontairetu.
Wurmgänge. Vergilbt. Hanshibon-Format.
€ 530/600
CHF 800/900
Tafel 53
2337 LOT. 6 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Japan,
19. Jh. Kôrin Hyakuen, Kôrin Gachô, Yotei Shofu, Toga hitori keiko und Meisho zue. Schadstellen. Obonund Hanshibon-Format. € 200/270 CHF 300/400
2338 10 ILLUSTRIERTE BÜCHER, aus der Serie
Kiikuni Meisho zue. 1819. Schadstellen. Obon-For€ 200/270 CHF 300/400
mat.
2339 LOT. 3 BÜCHER VON FLORENZ. K. Japanische Dramen Terakoya u. Asagao. Leipzig. 1914. /
Japanische Dichtungen. Weissaster. Leipzig. 1907. /
Dichtergrüsse aus dem Osten. Leipzig. 1909. KreppPapier. In Original-Pappschuber.
€ 130/200
CHF 200/300
CHF 300/400
2342 16 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Yamato Bunko
von Kunisada, Kunichika u.a. Schadstellen. Chûbon€ 200/270 CHF 300/400
Format.
2343 LOT. 10 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Yamato
bunko u.a. von Yoshiiku, Kunisada u.a. Schadstellen.
€ 200/270 CHF 300/400
Chûbon-Format.
2344 25 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Aus der Serie
Shiranui Monogatari von Ryukatei Tanekazu, Tanehiko und Tanekiyo. Illustriert von Kunisada. 1848–
1879. Unvollständig. Guter Zustand. Chûbon-Format.
€ 600/670
2330 MIYAGAWA SHUNTEI (1873–1914). Leporelloalbum mit 26 Holzschnitten. Kodomo Fuzoku Gachô. Schadstellen. Oban-Format.
CHF 300/400
2341 12 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Aus der Serie,
Seiyo Dôchû Hizakurige. 1872. Verleger Tokyo Shorin. Yaji und Kita reisen durch das Abendland. Schadstellen. Chûbon-Format.
€ 200/270
2328 TAKEUCHI SEIHO (1864–1942). Leporelloalbum mit 12 Holzschnitten. 1894. Seiho Juni Fuji.
Verleger Yamazaki Yasutarô. 22,5 x 33.
€ 70/100
2340 LOT. 11 BÜCHER. 7 Bänder aus der Serie,
Yamato Bunko von Kunisada, Kyoto Reiseführer, Gofunai 88 kasho, Giretsu Hyakushu, bzw. Dai Nihon shi
ryaku zukai von Ginkô. Schadstellen. Chûbon-Format.
2355 KL. VASE. Japan, nach 1900. Satsuma-Keramik. Pausierende Reisende vor Fuji. Goldstaffie€ 200/270 CHF 300/400
rung. H 19.
2356 VASE. Japan, um 1900. Satsuma-Keramik.
Kyoto. Signatur unleserlich. 4-seitig. Polychromer
Blumen-Vogeldekor mit Goldstaffierung. H 39,5.
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
2357 TIEFE PLATTE. Japan, um 1900. Kutani.
Porzellan. Aka-e. Spielende Kinder und Blumen-Vogeldekor in facettierten Reserven. D 33,5.
€ 130/200
CHF 200/300
2358 CHAWAN. Japan, 20. Jh. Keramik, rot glasiert. Raku-Stil. Munekazu. Teebol. H 7,5.
€ 70/100
CHF 100/150
2359 CHAWAN. Japan, Meiji-Zeit. Glasierte Kera€ 50/70 CHF 80/100
mik. Teebol. H 6,5.
2360 CHAWAN. Japan, 20. Jh. Keramik, glasiert.
Akahada. Onishi Rakusai. Teebol. H 8.
€ 70/80
CHF 100/120
CHF 900/1000
2345 10 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Aus der Serie
Gaten Tsuko, Ehon Koji dan. Schadstellen. Hanshi€ 120/130 CHF 180/200
bon-Format.
2346 BUCH. Iroha Hiki mon cho. Mon-Wappenbuch. Verleger Kyuko-do, Matsuzaki Hanzo. 1881.
€ 200/270 CHF 300/400
7,5 x 15,5.
2361 CHAWAN. Japan, 20. Jh. Keramik, glasiert.
€ 130/200 CHF 200/300
Teebol. H 10,5.
2362 CHAWAN. Japan, 20. Jh. Keramik, glasiert.
Ohi Kiyoshi.Teebol. H 9.
€ 270/330
2363 CHAWAN. Japan, 20. Jh. Keramik, glasiert.
Yoshimura Rakunyu. Teebol. H 7.
€ 330/400
Keramik
CHF 400/500
CHF 500/600
2364 CHAWAN. Japan, Meiji-Zeit. Keramik, glasiert. Kyoto. Rinzan. Teebol. H 6,5.
2347 KASHIBACHI. Japan, 19. Jh. Keramik. Schale. Dunkle Unterglasurmalerei. D 18,5.
€ 800/930
CHF 1200/1400
Tafel 52
€ 330/400
2365 KYUSU. Japan, Meiji-Zeit. Steingut, glasiert.
Teekanne. Bestossen. H 5,5.
€ 270/330
2348 SUICHU. Japan, 19. Jh. Wasserkanne. Keramik, z. T. glasiert. Reliefierter Landschaftsdekor. Signiert Matsu’ura Gyojin. Reparaturstelle mit Goldlack.
€ 930/1070 CHF 1400/1600
H 16.
2349 HENKELFLASCHE. Japan, nach 1900.
Satsuma-Keramik. Signiert Koshita, Suizan. Trommelform. Shi-shi-Löwen auf den Schultern. Polychromer Vogeldekor. Starke Goldstaffierung. H 18,5.
€ 80/90
CHF 120/140
Tafel 52
2350 VASE. Japan, nach 1900. Satsuma-Keramik.
Signiert Koshida. Polychromer Dekor mit Pfauen und
€ 120/130 CHF 180/200
Prunus. H 35.
CHF 500/600
CHF 400/500
2366 CHAWAN. Japan, nach 1900. Keramik, glasiert. Tokiwa uchide. Ichimu Koji. Teebol. H 7,5.
€ 200/270
CHF 300/400
2367 VASE. Japan, 20. Jh. Keramik, glasiert. Reparierter Riss. H 23. € 200/270 CHF 300/400
2368 SET. 4 SCHALEN. Japan, 20. Jh. Keramik,
glasiert. Uekura Rokai. Mit Gedicht. D 11.
€ 70/80
CHF 100/120
Elfenbeinarbeiten
Tafel 52
2351 ZIERPLATTE. Japan, nach 1900. SatsumaKeramik. Signiert Satsuma. Polychrome Darstellung
mit Umzug vor dem Tempel. Starke Goldstaffierung.
Kratzspuren. D 31,5. € 130/150 CHF 200/220
2369 OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein. Signiert Muneyuki. Gruppe von Kendo-Kämpfern. Riss.
€ 270/330 CHF 400/500
H 6.
Tafel 52
Tafel 52
2370 OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein. Shishi-Löwen. Riss. H 8. € 130/200 CHF 200/300
2352 DECKELDOSE. Japan, nach 1900. Satsuma-Keramik. Signiert Shozan. Flache Zylinderform
auf 3 Füssen. Polychrome Darstellung: Teehaus an
der Tokaido mit Reisenden vor Fuji. Bestossen. H 7,
€ 470/530 CHF 700/800
D 15.
Tafel 52
2371 OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein. Signiert. Maskenverkäufer mit Kind. Erhaltungsmängel.
€ 400/530 CHF 600/800
H 15.
Tafel 52
Tafel 52
2353 RÄUCHERGEFÄSS. Japan, um 1900. Satsuma-Keramik. Signiert Dai Nippon Shunzan zou. Kugelförmiger Gefässkörper auf 3 Füsschen. Chrysanthemenblumen als Henkel. Durchbrochener Deckel
mit Chrysanthemenknauf. Polychromer, figürlicher
Dekor in den Reserven. Starke Goldstaffierung. De€ 80/90 CHF 120/140
ckel repariert. H 15.
2372 FIGUR. Japan, nach 1900. Elfenbein. Signiert. Alter Mann mit Kirschblütenzweig und Sake-Fla€ 400/470 CHF 600/700
sche. H 20,5.
2354 1 PAAR VASEN. Japan, nach 1900. Satsuma-Keramik. Signiert. Sechspassige Balusterform.
Darstellung von Heiligen und Arakanen. Starke Gold€ 530/600 CHF 800/900
staffierung. H 31.
Tafel 52
2373 KISERUZUTSU. Japan, 19. Jh. Elfenbein.
Pfeifenetui. Feiner, durchbrochener, geometrischer
Dekor. Haarriss innen. L 21.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 52
2374 OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein.
Mann, der Fächer herstellt. Riss. H 9.
€ 270/330
CHF 400/500
53
2375 OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein. Signiert Mitsumune. Fischer. H 33,5.
€ 400/470
2376 OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein. Signiert Tennô. Gemüsehändler mit Kind. H 13.
€ 330/400
Korea
2600 bis 2632
CHF 600/700
CHF 500/600
Keramik
2388 BOL. Korea, Choson/Yi Dynastie, wohl 14.
Jh. Celadon. Innen mit Blumendekor. Reparaturstellen mit Goldlack. H 8,5.
€ 530/670
Netsukes
2377 NETSUKE. Japan, um 1900. Elfenbein. Signiert Sômin. Momotaro mit Begleiter auf Schiff.
€ 200/270 CHF 300/400
L 8,5.
CHF 800/1000
2389 DECKELGEFÄSS. Korea. Bronze. Kugelform auf Ringfuss. Schadstellen. H 11,5.
€ 120/130
CHF 180/200
Tafel 52
2378 OKIMONO-NETSUKE. Japan, um 1900.
Signiert Kômyo. Takara-bune der Sieben-Glücksgöt€ 130/200 CHF 200/300
ter. H 7.
Metall-/Emailarbeiten
2379 VASE. Japan, um 1900. Bronze mit Silberund Kupfer-Takazogan. Signiert Kogai und Yamamoto
zou. Vogel und Mondsichel. Erhaltungsmängel. H 15.
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
Tafel 52
2380 OKIMONO. Japan, 20. Jh. Bronze. Signiert.
Ratte vor defekter Laterne. L 17,5.
€ 400/470
CHF 600/700
Tafel 52
2381 BOTTICH. Japan, E. 19. Jh. Bronze, brüniert. Reliefierte, figürliche Szene. H 50,5.
€ 600/670
2382 1 PAAR RÄUCHERGEFÄSSE. Japan, um
1900. Bronze. Kugelige Gefässkörper auf hohem
Sockel. Reliefdekor mit Phönix. Fo-Hunde als Knauf.
€ 200/270 CHF 300/400
H 30.
Lackarbeiten
2383 SUZURIBAKO. Japan, um 1900. Heian Zohiko. Schreibschatulle. Holz, Bambus imitierend. Chrysanthemen Dekor nach Korin. Mit Wassertropfer und
Tuschreibstein. Risse. L 25,5.
€ 130/200
CHF 200/300
Tafel 52
2384 BON. Japan, um 1900. Lack mit Gold-Makie.
Radieschen-Dekor. Risse. D 40.
€ 400/470
Ausgrabungen
CHF 900/1000
CHF 600/700
Tafel 52
2385 MINIATURKOMMODE. Japan, 19. Jh. Holz,
schwarz lackiert. Taka-Makie in Gold und Silber auf
Nashiji-Grund. Peonien-Schmetterlingsdekor. Blatt in
Form eines aufgeschlagenen Buches, verziert mit
Pfauen. Fehl- und Schadstellen. 23,5 x 28 x 18.
Auktion: Donnerstag, 19. Juni 2008
ab 10.30 Uhr
Die nachfolgend beschriebenen Objekte stammen
aus Auflösungen privater Haushaltungen, Erbschaften und Sammlungen. Die Provenienzen sind
nicht immer klar eruierbar. Die zeitlichen Angaben
sind nach bestem Wissen und Gewissen festgehalten, teilweise sind sie auch von fachlicher Seite bekräftigt worden. Da sich aber eine exakte Begutachtung aus materiellen Gründen nicht gelohnt
hat, kann für die Altersangabe keine Garantie gegeben werden. Materialfehler, Alters- und Gebrauchsspuren sowie kleine und verdeckte Mängel sind nicht immer ausdrücklich erwähnt. Jegliche Gewährspflicht wird bei telefonisch oder
schriftlich erteilten Auskünften oder Zustandsberichten sowie bei unbesehen gekauften Objekten
wegbedungen (Punkt 6 der Auktionsbedingungen).
CHF 700/900
Tafel 52
2600 TONGEFÄSS. Nördliche Küste von Peru, Moche, zweite Zwischenzeit, um 700–800 n. Chr. Gebrannter Ton mit schwarzem Firnis. Darstellung in
Form einer mythologisierten Kröte. Guter Zustand.
€ 330/500 CHF 500/750
H 10 cm.
2386 BRIEFSCHATULLE. Japan, Meiji-Zeit. Papier
maché, lackiert und eingelegt mit Email cloisonnée.
Holzimitat mit Blumen-Schmetterlingsdekor. Schad€ 330/400 CHF 500/600
stellen. L 32.
2601 KYLIX, wohl daunisch, um 400–300 v. Chr.
Gebrannter Ton mit schwarzem Firnis. Runde Form,
mit abgebogenen Henkeln, Blattdekor rot bemalt. Gebrauchspuren. H 4,5 D 14,4.
Tafel 52
CHF 150/200
€ 470/600
2387 DECKELDOSE. Japan, 20. Jh. Meiji-Zeit.
Rotlack, tief geschnitzt. Vogel auf Auberginenstaude.
Minime Schadstellen. L 23.
€ 330/400
CHF 500/600
€ 100/130
2602 2 AMPHOREN. Mittelmeergebiet. Gebrannter Ton. Eiförmiger Gefässkörper, ein Henkel, trichterförmige Mündung. Eine Amphora beschädigt und
stark repariert. H 27 und 21.
€ 130/200
CHF 200/300
2603 2 LANZENSPITZEN, wohl griechisch, um
800 v. Chr. Patinierte Bronze. Lange, blattförmige
Spitze, beidseitig Mittelgrat, in konische Rundtülle
übergehend. Zwei Löcher für Schaftfixierung. L 15,5
€ 130/200 CHF 200/300
und 17,5.
54
2604 TÜLLENAXT, osteuropäisch, um 1500 v.
Chr. Patinierte Bronze. Konvexe Schneide, offener
Rückenteil, Zierwulste, unten Öse zur Befestigung
des Schaftriemens. L 10,5.
€ 130/200
CHF 200/300
2605 STREITAXT, wohl Anatolien, um 2000 v. Chr.
Patinierte Bronze. Konische, flache Schneide. L 18.
€ 200/270
CHF 300/400
2606 STREITAXT, wohl Anatolien, um 2000 v. Chr.
Patinierte Bronze. Konische, leicht konvexe Schnei€ 130/200 CHF 200/300
de. L 13.
2607 RANDLEISTENDOLCH, Luristan, um 1000–
800 Patinierte Bronze. Zweischneidige, linsenförmige Klinge, Griff mit Randleisten, halbmondförmiger
€ 330/470 CHF 500/700
Knauf. L 36 cm.
2618 LANGHALSFLASCHE, syro-römisch, 2.–3.
Jh. n. Chr. Grünliches, transluzides Glas irisiert. Konischer Körper auf Standfläche mit langem zylindrischem Hals und Trompetenmündung. H 15.
€ 100/130
2619 KL. VASE. Syro-römisch, 2.–3. Jh. n. Chr.
Hellgrünes, transluzides Glas. Kugeliger Körper mit
wulstartiger, trichterförmiger Mündung. H 5,3 D 4,3.
€ 70/100
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 55
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 55
2621 BECHER, syro-römisch, 2.–3. Jh. n. Chr.
Hellgrünes, transluzides Glas. Bauchiger Körper auf
Rundstand mit breitem Mündung. Unterhalb der Mündung feine Fadenauflage. H 9,7 D 7.
€ 130/200
2609 LEKYTHOS. Wohl attisch, um 400–200 v.
Chr. Gebrannter Ton bemalt. Leicht konischer Gefässkörper auf kl. Fuss. Trichterfömiger Hals und
Mündung. Ein Henkel. Pferdedarstellungen auf der
€ 200/270 CHF 300/400
Wandung. H 18,5.
CHF 100/150
2620 HENKELFLASCHE, syro-römisch, 2.–3. Jh.
n. Chr. Bräunliches Glas leicht irisiert. Kugeliger Körper auf Standfläche mit trichterförmiger Mündung.
Massiger, oben abgeknickter Bandhenkel aus dunkelgrünem Glas. H 14 D 9,5.
Tafel 55
2608 PHALLUS. Wohl römisch, 1.–3. Jh. n. Chr.
Patinierte Bronze. Als Anhänger. L 8.
CHF 150/200
Tafel 55
CHF 200/300
2622 FLASCHE, syrisch, 1.–2. Jh. n. Chr. Bläuliches Glas. Kugeliger, leicht konischer Körper mit langem Hals und ausladender Mündung. Reste einer Irisation. H 15,5 D 6,7. € 130/200 CHF 200/300
Tafel 55
2610 FISCHTELLER, wohl Apulien, um 400–300
v. Chr. Gebrannter Ton mit schwarzem Firnis. Runde
Form mit geradem Rand, gegen die Mitte leicht vertieft. Figuriger Dekor mir drei div. Fischen. D 20 cm.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 55
2611 GUTTUS, wohl griechisch. Gebrannter Ton
mit schwarzem Firnis. Runde Form mit trichterförmigem Ausguss, Henkel und zentralem Medaillon. H 6,5
€ 100/130 CHF 150/200
D 9,5.
2612 4 KOPTISCHE STOFFFRAGMENTE, Ägypten, 4.–6. Jh. n. Chr. Schurwolle oder Leinen. a) Clavusbortenfragment mit stilisierten Figuren aus Rot
und Schwarz. 21x7 cm; b) Dunkelrotes Medaillon mit
geometrischen Motiven. D 7 cm; c) Clavusbortenfragment. Zentraler Streifen mit vier stilisierten Gesichtern. Randstreifen mit «laufendem Hund».
21x7,5 cm; d) Clavusbortenfragment mit zwei Volutenreihen verziert. 15x9,5 cm. Deutliche Gebrauch€ 670/800 CHF 1000/1200
spuren. Gerahmt.
2623 VASE, syro-römisch, 2.–3. Jh. n. Chr. Hellgrünes Glas stark irisiert. Zylindrischer Körper auf
Standfläche. Wulstartige Mündung. H 11,5 D 5.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 55
2624 FUSSGLAS, syro-römisch, 2.–3. Jh. n. Chr.
Hellgrünes Glas leicht irisiert. Konischer Körper auf
breitem Fuss. Oberer Rand geriffelt. H 10,5 D 5,7.
€ 120/150
CHF 180/220
Tafel 55
2625 FUSSSCHALE, syro-römisch, 2.–3. Jh. n.
Chr. Gelbgrünes, transluzides Glas. Konische Schale
auf breitem Fuss. Ausladender Rand mit wulstiger
Mündung. Reste einer Irisation. H 7 D 10,5.
€ 200/270
CHF 300/400
Tafel 55
2626 TOPF. Mittelmeergebiet, 1.–2. Jh. n. Chr.
Hellgrünes Glas irisiert. Runde Form auf Standfläche.
€ 70/100 CHF 100/150
H 4,4 D 7,1.
2613 KOPTISCHES TUNIKA-FRAGMENT, Ägypten, 4.–6. Jh. n. Chr. Besticktes Flachgewebe aus
Schurwolle. Drei braune Querborten mit gereiten beigen Rosetten. Deutliche Gebrauchspuren. 19x27
€ 330/400 CHF 500/600
cm. Gerahmt.
2627 BECHER. Mittelmeergebiet, 1.–3. Jh. n. Chr.
Dunkelgrünes Glas leicht irisiert. Runder Körper auf
kleinem Fuss. Wulstartige Mündung. H 8,5 D 8.
2614 KL. FLASCHE. Mittelmeergebiet, 3.–4. Jh.
n. Chr. Farbloses Glas irisiert. Eiförmiger Körper auf
Standfläche. Trichterförmige Mündung. H 7,5 D 3,2.
2628 VASE. Syro-römisch, 2.–3. Jh. n. Chr. Blassgrünes Glas irisiert. Viereckiger Körper mit breiter,
trichterförmiger Mündung. Beschädigt. H 9,5.
€ 70/100
CHF 100/150
2615 KL. FLASCHE. Mittelmeergebiet, 2.–3. Jh.
n. Chr. Hellgrünes Glas irisiert. Pilzenförmiger Körper
mit breiter, wulstartiger Mündung. H 4,5 D 3,9.
€ 70/100
CHF 100/150
Tafel 55
2617 BECHER, syro-römisch, 2.-3. Jh. n. Chr.
Grünliches Glas leicht irisiert. Konischer Körper auf
Standfläche. Wulstartige, breite Mündung. Wandung
mit langen ovalen Dellen. H 8,3 D 7,3.
€ 330/400
€ 70/100
CHF 100/200
CHF 100/150
2629 PAAR ARMBÄNDE. Wohl römisch, 1.–3. Jh.
n. Chr. Patinierte Bronze. Runde Form mit Zierwül€ 100/130 CHF 150/200
sten. D 7,5 und 7.
CHF 100/150
2616 LANGHALSFLASCHE, syro-römisch, 2.–3.
Jh. n. Chr. Grünliches, transluzides Glas leicht irisiert.
Kugeliger Körper auf Standreif mit langem zylindrischem Hals. Vorspringende Mündung. H 12.
€ 70/100
€ 70/130
CHF 500/600
Tafel 55
2630 21 GEWANDORNAMENTTEILE. Byzanthinisch, um 400–300 v. Chr. Patinierte Bronze. Versch.
Motive und versch. Grössen. Reste von einer Vergol€ 400/530 CHF 600/800
dung.
2631 ORNAMENTFOLIE. Wohl persisch, um
500–400 v. Chr. Goldblech. Darstellung eines Mannes mit Bart und prunkvoller Kopfbedeckung.
€ 400/530 CHF 600/800
4,2x4,7.
2632 ELEFANTENSCHÄDEL. Wohl afrikanisch.
Unterkiefer lose. Leichte Beschädigung. 72x54x
€ 670/830 CHF 1000/1250
43 cm.
55
Erklärungen zum Schmuck
Goldprüfungen wurden von der Eidgenössischen Edelmetallkontrolle durchgeführt.
Übliche Goldbezeichnungen
24 Karat
22 Karat
18 Karat
14 Karat
12 Karat
10 Karat
9 Karat
=
1000/1000
= 916.6/1000
=
750/1000
=
585/1000
=
500/1000
= 416.6/1000
= 374.99/1000
Für die im Katalog angegebenen gemmologischen Angaben, wie Gewichts-, Farb- und Reinheitsangaben
kann nicht absolut garantiert werden, da die Steine in gefasstem Zustand beurteilt worden sind. Die
Bezeichnung der Diamantangaben basiert auf Normen des «G.I.A. (Gemological Institute of America)
Colour (Farbe):
Clarity (Reinheit):
Bekannt ist der Diamant als farbloser Edelstein.
Hochfeines Weiss ist jedoch äusserst selten. Es
ist das Ideal eines Kristalls, der es vermag, weisses Licht wie ein Prisma in alle schillernden
Regenbogenfarben aufzubrechen. In der Natur
kommt der Diamant in allen Farben vor.
Eine Seltenheit. Diamanten haben mehr als alle
anderen Edelsteine die Fähigkeit, ein Maximum
an Brillanz zu erzielen. Ein Diamant, frei von
sichtbaren Einschlüssen, ist von höchster Qualität, weil das eindringende Licht sich ungehindert bewegen kann, da der Weg des Lichts
durch nichts behindert wird. Lupenrein nennt
man einen Diamanten, der bei 10facher Vergrösserung mit der Lupe dem geübten Auge keinerlei Einschlüsse oder Trübung zeigt. Kleinste
Einschlüsse beeinflussen weder die Schönheit
noch die Dauerhaftigkeit. Jedoch sollte Ihnen die
Wahl um so leichter fallen, je reiner der Diamant
ist.
Internationale Farbskala
Frühere
CIBJO/IDC
GIA Bezeichnung
Hochfeines Weiss + D
River
Hochfeines Weiss
E
Feines Weiss +
F
Feines Weiss
G
Weiss
Top
Wesselton
IF
H
Wesselton
VVS1-VVS2
Leicht getöntes
Weiss
I
J
Top Crystal
Crystal
Getöntes Weiss
K
L
Top Cape
Getönt
M
N
O
Von Cape
P
bis gelb
Q
R
S–Z
VS1-VS2
SI1-SI2
Piqué I (I1)
Piqué II, III (I2, I3)
Lupenrein
Sehr, sehr kleine
Einschlüsse
Sehr kleine
Einschlüsse
Kleine Einschlüsse
Kleine Einschlüsse
mit trainiertem
Auge erkennbar
Einschlüsse mit
blossem Auge
leicht erkennbar
56
3000 bis 3246
3006 TAHITI-KULTURPERLEN-BRILLANT-RING.
750 WG. Eleganter Ring mit einer runden, mittelgrauen Tahitiperle Ø 11.5–12 mm, guter Lüster,
leicht pikiert, flankiert von feinen Brillantlinien von
zus. 88 Brill. ca. 0.90 ct., Ringgr. 55
3019 MONDSTEIN-RING. 750 GG. Sportlicher
Ring mit einem lachsfarbigen Mondstein von ca.
20.42 ct. in einer Halbzargenfassung, Ringgr. 55
€ 1330/1600
3020 VAN CLEEF & ARPELS-ANHÄNGERKETTE. 750 GG. Rundlicher Anhänger an einer feinen Ankerkette. Referenzen: G4140/B4140, Länge: 45 cm,
€ 200/330 CHF 300/500
Gewicht: 10.6 g.
CHF 2000/2400
3007 TAHITI-KULTURPERLEN-OHRSTECKER.
750 WG. Klassische Ohrstecker mit 2 runden, dunkelgrauen Tahitiperlen im Ø 10–10.5 mm
€ 330/530
CHF 500/800
3008 TAHITI-KULTURPERLEN-OHRSTECKER.
750 GG. Klassische Ohrstecker mit 2 runden, graugrünen Tahitiperlen im Ø 11.5 mm, mit je einer Diamantrosette von zus. ca. 0.27 ct.
€ 530/670
CHF 800/1000
3009 AKOYA-KULTURPERLEN-COLLIER
MIT
EINHÄNGER. 750 WG. Choker bestehend 46 crèmefarbige Akoya-Kulturperlen in feiner Qualität, Ø
8.5–9 mm, an ein WG-Kugelschloss geknotet, Länge:
46 cm, mit dekorativem, geschwungenem Einhänger, welcher mit 25 Brill. von zus. ca. 0.50 ct. ge€ 1670/2000 CHF 2500/3000
schmückt ist.
3010 AKOYA-KULTURPERLEN-BRILLANTANHÄNGER. 750 WG. Eleganter Anhänger mit einer
runden, weissen Akoyaperle im Ø 9–9.5mm, verziert
mit 22 Brillanten von zus. ca. 1.40 ct.
€ 1200/1470
Schmuck
Auktion: Donnerstag, 19. Juni 2008
ab 14.00 Uhr
3012 SÜDSEE-KULTURPERLEN-RING. 750 GG.
Dekorativer Ring mit einer runden, weissen Südseeperle im Ø 13 mm, Ringschiene mit Brillantlinien ausgeschmückt, Brill. zus. ca. 1.17 ct., Ringgr. 55.
€ 1470/1600
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
3001 SÜSSWASSER-KULTURPERLEN-COLLIER.
750 WG. Choker bestehend aus weissrosé, semirunden Süsswasserperlen im Ø 12–13 mm, an Kugelverschluss geknotet, Länge: 46 cm.
€ 800/930
CHF 1200/1400
3002 SÜDSEE-KULTURPERLEN-OHRSTECKER.
750 WG. Klassische Ohrstecker mit 2 leicht boutonförmigen, weissen Südseeperlen im Ø 12.5–13 mm.
€ 530/670
CHF 800/1000
3003 SÜDSEE-KULTURPERLEN-RING. 750 WG.
Mit einer weissgräulichen Südsee-Boutonperle Ø
10.5 mm, flankiert von je einem Brill. von zus. ca.
0.19 ct., Ringgr. 52. € 530/670 CHF 800/1000
3004 TAHITI-KULTURPERLEN-COLLIER. 750 WG.
Bestehend aus runden, hellgrauen Tahitiperlen im
Verlauf Ø 10–13.4 mm, an Kugelschloss mit Diamanten geknotet, Länge: 45 cm
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
3005 TAHITI-KULTURPERLEN-BRILLANTANHÄNGER. 750 WG. Eleganter, geschwungener
Anhänger mit einer feinen Tahitiperle Ø 11.5–12 mm,
verziert mit einem länglichen Brillant-Pavé von ca.
€ 1330/1600 CHF 2000/2400
0.60 ct.
Tafel 44
passend zu nachfolgender Nummer
CHF 2200/2400
Tafel 45
CHF 800/1200
3021 SET:COLLIER MIT BRACELET. 750 GG poliert. Bestehend aus rundlichen Goldgliedern, Collier
63 cm, Bracelet 18 cm, Gewicht: 96.2 g.
€ 400/670
CHF 600/1000
3022 KORALLEN-OHRHÄNGER. 750 GG. Verspielte Ohrhänger mit je einer roten Korallenpampel,
welche mit Goldgliedern mit je 5 Brillanten von zus.
ca. 0.40 ct. besetzt sind. Länge: 5.5 cm.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
3023 KORALLEN-OHRSTECKER. 750 GG. Mit 2
roten Korallenkugeln Ø 9.7 mm.
€ 200/330
CHF 300/500
3024 KORALLEN-BRILLANT-OHRHÄNGER. 750
GG. Im Trend liegende Ohrhänger mit je einer kissenförmigen, roten Koralle in feiner Qualität, umrandet
von kl. Brill. von zus. ca. 0.76 ct., Länge: 2.5 cm.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 44
3011 SÜDSEE-KULTURPERLEN-HÄNGER. 750
GG. Elegante Ohrhänger mit 2 runden, weissen Südseeperlen im Ø 11–11.5 mm, welche an einer
Brillantlinie zus. ca. 0.27 ct. montiert sind. Länge:
€ 800/930 CHF 1200/1400
2.5 cm.
3000 SÜDSEE-KULTURPERLEN-COLLIER. 750
WG. Multicolor-Collier bestehend aus runden, semirunden Südseeperlen in den Farben Weiss, Crème,
Champagne, Grau, Verlauf Ø 12.5–16.2 mm, mittlerer Lüster, pikiert und leicht gerillt, an einem WG-Kugelschloss mit kl. Brillanten geknotet, Länge: 45 cm.
€ 530/800
CHF 1800/2200
Tafel 45
3025 KORALLEN-DIAMANT-OHRHÄNGER. 750
WG. Im Trend liegende Ohrhänger mit je einer halbrunden, roten Koralle und kl. Diamanten, Länge:
€ 670/930 CHF 1000/1400
2.5 cm.
3026 KORALLEN-KETTE. 750 GG. Sautoir bestehend aus roten Korallenkugeln Ø 6.5–7 mm, mit
einem dekorativen Kugelverschluss, welcher mit 6 kl.
Diamanten verziert ist. Länge: 82 cm.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
3027 ZOPF-HALSKETTE. 750 GG/WG. Massive
Zopfkette in Baumrindenstruktur, Kastenverschluss
mit Sicherungsachter, Länge: 54 cm, Gewicht: 98.4 g.
€ 530/670
3013 SÜDSEE-KULTURPERLEN-SMARAGDANHÄNGERKETTEN. 750 GG/WG. Sportlich, eleganter Anhänger mit einem okt. Smaragd von ca.
0.95 ct. in einer Zargenfassung, verbunden mit einer
sehr feinen länglich-barocken Südseeperle Ø 11–12
mm, mit einem Doppelankerkettchen, Länge: 43 cm.
3028 FLACHPANZER-ARMBAND. 950 PT poliert. Sportliches Flachpanzer-Bracelet mit 56 kl. Brillanten von zus. ca. 1 ct., Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 18 cm, Gewicht: 76.9 g.
€ 800/1000
€ 3330/4000
CHF 1200/1500
Tafel 45
3014 SÜDSEE-KULTURPERLEN-OHRSTECKER.
750 WG. Klassische Ohrstecker mit 2 leicht boutonförmigen, weissgräulichen Südseeperlen im Ø
€ 270/400 CHF 400/600
10–10.5 mm.
3015 SÜSSWASSER-KULTURPERLENCOLLIER. 750 WG. Multicolor-Collier bestehend aus
runden Südseeperlen in den Farben Weiss, Crème,
Rosé, Mauve und Apricot, Verlauf Ø 9–10 mm, feiner
Lüster, an einem WG-Kugelschloss geknotet, Länge:
€ 270/400 CHF 400/600
46 cm.
3017 KORALLEN-KUGELKETTE. 750 WG. Bestehend aus Engelshautkorallen im Verlauf Ø 9.5–17
mm in feiner Qualität, an Kugelverschluss mit kl. Diamanten geknotet, Länge: 60 cm.
€ 930/1070
CHF 5000/6000
3029 ART DÉCO-DAMENARMBANDUHR. 950
PT/585 WG. Marke Eszeha, Mechanisches Werk, filigran gearbeitetes, ziseliertes Gehäuse (950 PT),
Schauseite mit kl. Achtkant von zus. ca. 0.60 ct. in
feiner Millesgriffes-Verzierung, an bombiertem Milanaiseband (585 WG), Uhr läuft, Länge: 16.5 cm.
€ 670/1330
CHF 1000/2000
3030 RIVIÈRE-BRILLANT-BRACELET. 585 WG.
Bestehend aus Carrégliedern, welche mit 45 Brillanten von zus. ca. 2.25 ct. bestückt sind. Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 20 cm.
€ 930/1070
3016 KULTURPERLEN-COLLIER. 750 WG. Multicolor-Collier bestehend aus runden Südsee- und
Süsswasserperlen in den Farben Weiss, Crème,
Champagne, Rosé, Gelb, Mauve und Apricot, Verlauf
Ø 9.2–11.4 mm, feiner Lüster, leicht pikiert, an einem WG-Kugelschloss mit kl. Brillanten geknotet,
€ 2670/3330 CHF 4000/5000
Länge: 45 cm.
CHF 800/1000
CHF 1400/1600
3031 RUBIN-RIVIÈRE-BRACELET. 750 WG. Bestehend aus Carrégliedern, welche mit 36 rund fac.
Rubinen von zus. ca. 7.20 ct. bestückt sind. Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 20 cm.
€ 800/930
CHF 1200/1400
3032 SMARAGD-RIVIÈRE-BRACELET. 750 WG.
Bestehend aus Carrégliedern welche mit 36 rund fac.
Smaragden von zus. ca. 3.60 ct. bestückt sind. Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 20 cm.
€ 1330/1600
CHF 2000/2400
CHF 1400/1600
3018 MONDSTEIN-ANHÄNGER MIT KETTE.
750 WG. Aparter Anhänger mit einem grauen, drei
lachsfarbigen Mondstein-Cabochons von zus. ca. 26
ct. und 8 kl. Brillanten, mit einem feinen Schlangekettchen, Länge: 44 cm.
€ 400/530
CHF 600/800
3033 SCHLEIFEN-BROSCHE. Platin. Elegante,
durchbrochen gearbeitete Schleifenbrosche, ausgefasst mit 103 Brillanten von zus. ca. 5.15 ct., Schleifen-Enden mit Saphir-Baguetten verziert, mit Millesgriffes-Verzierung, Gewicht: 12.9 g.
€ 1870/2130
CHF 2800/3200
57
3034 DIAMANT-RING. 750 WG poliert. Schulterring mit einem Altschliff-Diamanten von ca. 1.24 ct.,
L-M/si-Pi, flankiert von 4 kl. Brillanten von zus. ca.
0.28 ct., Ringgr. 64.
€ 2000/2270
CHF 3000/3400
3035 ART DÉCO-DIAMANT-RING. Platin, um
1925, Klassischer Ring mit einem Altschliff-Diamanten von ca. 1 ct., K-L, si-Pi, flankiert von 6 kl. Achtkant-Diam., Ringgr. 55.
€ 1330/2000
3049 KULTURPERLEN-BRILLANT-BROSCHE.
750 WG. Klassische Brosche mit einer Kulturperle
Ø 6–6.5 mm, umrandet von 20 Brillanten von zus. ca.
0.80 ct., mit Spiral-Broschierung
€ 130/270
€ 5330/8000
CHF 8000/12 000
CHF 200/400
3050 BRILLANT-VERSCHLUSS. 750 GG/Platin.
Navettenförmiger Verschluss für Perlenketten, mit
kleineren Altschiff-Diamanten ausgeschmückt.
€ 330/400
3063 LOSER AQUAMARIN. Unbehandelter Aquamarin von 13 ct., oval fac. in intensivem Blau, SSEF
Zertifikat Nr. 28316.
CHF 500/600
3064 KREUZ-ANHÄNGER MIT KETTE. 750 WG.
Modern, sportlicher Kreuzanhänger mit 6 kissenförmigen Türkisen in feiner Qualität, an massiver Fantasiekette, Länge: 65 cm.
€ 470/600
3036 RIVIÈRE-DIAMANT-RING. Um 1910. 900
Platin. Klassischer Ring bestehend aus fünf aneinander gereihten AS-Diamanten von zus. ca. 1.50 ct.,
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
Ringgr. 48.
3037 SAPHIR-BRILLANT-OHRCLIPS. 750 WG/
Silber. Rosettenförmig mit je einem kl. AS-Diamanten
im Zentrum in Silber, umrandet von 14 feinen Saphiren, durchbrochen gearbeitete Filigranarbeit. Clips in
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
WG erneuert.
3038 SODALITH-OHRHÄNGER. Um 1920–30.
750 WG. Längliche Ohrhänger mit je einer SodalithPampel welche durch feine Glieder und Orientperlen
zum Oberteil verbunden sind. Länge: 6 cm.
€ 530/670
CHF 800/1000
3051 SET: GRANAT-OHRSTECKER/RING. 750
RG. Ring mit einem Granat-Trillanten von ca. 2.69 ct.
und kl. Diamanten von zus. ca. 0.44 ct., Ringgr. 55,
Ohrstecker mit je einem Granat-Trillanten von zus. ca.
€ 930/1200 CHF 1400/1800
5.20 ct.
3052 ELEFANTEN-SET. 750 WG. Bestehend aus
Ohrstecker, Ring und Bracelet in Form von Elefanten,
welche mit 60 Diamanten von zus. ca. 0.62 ct. und
20 rund fac. Saphiren von zus. ca. 0.21 ct. verziert
sind, Ringgr. 54, Bracelet-Länge: 20 cm, Gesamtge€ 2330/2670 CHF 3500/4000
wicht: 38.8 g.
3053 GRANAT-DIAMANT-RING. 950 PT. Schauseite mit einem fac. navettenförmigen Granat im
Schachbrettschliff, in feinen Grifffassungen, flankiert
von 10 kl. Diam.-Baguetten, Ringgr. 53.
€ 530/670
CHF 800/1000
3039 ART DÉCO-SAPHIR-BRILLANT-BRACELET.
950 PT. Art Déco. Elegantes Bracelet mit 3 oval fac.
Saphiren von zus. ca. 2.79 ct. (behandelt), ausgefasst mit 79 Brillanten von zus. ca. 4 ct., seitlich mit
Ornamentik ziseliert, Länge: 18 cm.
3054 AQUAMARIN-BRILLANT-RING. 750 WG.
Klassischer Ring mit einem okt. Aquamarin von ca.
5.65 ct. in feiner Grifffassung, flankiert von je einem
Brillanten von zus. ca. 0.29 ct., Ringgr. 53.
€ 1000/1330
€ 2130/2400
CHF 1500/2000
CHF 3200/3600
3065 TÜRKIS-BRILLANT-RING. 750 WG. Modern, sportlicher Ring im Croisé-Stil. Auf der Schauseite besetzt mit 56 kl. Brill. von zus. ca. 0.60 ct. ,
seitlich mit Türkiseinlage, mit Ringfeder, Ringgr. 64.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 44
3066 AMETHYST-BRILLANT-RING. 750 WG. Rivière-Ring mit einem okt. Amethysten von 5.67 ct. in
feinster Qualität, flankiert von je einem Brillanten von
zus. ca. 1.70 ct., M/si, mit Ringfeder, Ringgr. 64.
€ 1600/1730
CHF 2400/2600
Tafel 44
3067 BRILLANT-RING. 750 WG poliert. Sportlicher Ring bestehend aus massiven Drähten, Schauseite mit 1 Brillanten von ca. 0.30 ct. und 2 AS-Diamanten von zus. ca. 0.60 ct., Ringgr. 70, Gewicht:
€ 1670/2000 CHF 2500/3000
31.9 g.
Tafel 44
3068 LAPIS-KUGELKETTE. 750 WG. Bestehend
aus Lapiskugeln im Ø 14 mm, an einem WG-Kugelschloss aufgezogen, Länge: 42 cm.
€ 400/530
3040 DIAMANT-BROSCHE. 950 PT/585 GG. Art
Déco-Stil. Länglich, rechteckige Form mit einem ASDiamanten im Zentrum von ca. 0.35 ct., 2 halbrunden Perlen und kl. Diamantrosen verziert, Rückseite
in Gelbgold. Gewicht: 5.1 g.
€ 330/470
CHF 500/700
3041 SOLITAIRE-BRILLANT-RING. 750 WG.
Klassischer Solitaire-Ring mit einem Brillanten von
ca. 1.60 ct., H/IF-vvs, in erhöhter 6-Grifffassung,
€ 4670/6000 CHF 7000/9000
Ringgr. 56.
3042 DIAMANT-BROSCHE. Gelbgold/Platin. Vorderseite durchbrochen gearbeitet, reich ausgefasst
mit AS-Diamanten, Rückseite in Gelbgold gefertigt.
€ 400/530 CHF 600/800
Gewicht: 7.2 g.
3043 SOLITAIRE-DIAMANT-RING. Um 1910.
750 WG. Klassischer Ring mit einem AS-Diamanten
von ca. 1.10 ct., flankiert von 6 AS-Diamanten von
zus. ca. 0.18 ct., Ringgr. 54.
€ 1330/1600
CHF 2000/2400
3044 ART DÉCO-OHRHÄNGER. 750 GG/Silber.
Längliche Filigranarbeit mit je 2 AS-Diamanten und kl.
Diamantrosen verziert. Länge: 4 cm, Gewicht: 4.6 g.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
3045 DIAMANT-BROSCHE. Platin/750 GG. Art
Déco-Stil. Längliche Stabbrosche mit 2 kl. AS-Diamanten und kl. Diamantrosen verziert, Rückseite in
€ 270/400 CHF 400/600
Gelbgold.
3046 ALLIANCE-DIAMANT-RING. 750 WG. Klassischer Alliance-Ring mit 20 Diamant-Baguetten (feine Qualität) von zus. ca. 2.40 ct. in Grifffassungen,
Ringgr. 52, mit passendem Zusteckring.
€ 1330/2000
CHF 700/900
CHF 2000/3000
CHF 2000/3000
3055 CHRYSOBERYLL-KATZENAUGEN-RING.
750 GG. Moderner Ring mit einem ovalen Chrysoberyll-Katzenaugen-Cabochon von ca. 6 ct., Ringgr.
€ 670/930 CHF 1000/1400
64.
3056 CITRIN-RING. 750 WG. Dekorativer Ring mit
einem rechteckigen Lemon-Citrin von ca. 9.25 ct.,
Unterseite ist in einem Muster graviert, welches
durch die Oberseite zu betrachten ist, mit kl. Diam.
verziert. Ringgr. 56. € 530/800 CHF 800/1200
3069 SAPHIR-RING. 750 WG. Klassischer RivièreRing mit einem oval fac. Saphir in gelboranger Farbe
von ca. 1.86 ct., flankiert von 6 kl. Diam.-Trapezen,
€ 670/1000 CHF 1000/1500
Ringgr. 51.
3070 BRACELET. 750 WG matt/poliert. Flaches,
breites Bracelet in massiver Verarbeitung, Breit 1
cm, Länge: 19 cm, Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Gewicht: 49.6 g.
€ 400/530
3057 CITRIN-OHRHÄNGER. 750 WG. Dekorativer Ohrhänger mit je einem Lemon-Citrin in Tropfenform von ca. 14.73 ct., im Schachbrettschliff, mit kl.
€ 530/800 CHF 800/1200
Diam. verziert.
3058 CITRIN-RING. 750 WG. Dekorativer, fächerförmiger Ring mit einem Lemon-Citrin von ca. 11.05
ct., Oberseite im Schachbrettschliff, Unterseite ist in
einem Muster graviert, welches durch den Stein zu
betrachten ist, mit kl. Diam. verziert. Ringgr. 55.
€ 670/800
3048 DIAMANT-ANSTECKNADEL. Um 1920.
580 WG/925 Silber/teilweise geschwärzt. In Form eines Kreises, welcher mit 13 kl. AS-Diamanten von
zus. ca. 0.55 ct. besetzt ist, mit Millesgriffes-Verzie€ 530/670 CHF 800/1000
rung.
3072 ALLIANCE-RUBIN-RING. 750 WG. Bucherer. Klassischer Alliance bestehend aus 21 Rubin-Carrés von zus. ca. 16.38 ct. in einer Kanalfassung,
€ 400/530 CHF 600/800
Ringgr. 58.
CHF 1000/1200
3059 CITRIN-OHRHÄNGER. 750 WG. Dekorative
Ohrhänger mit je einem Lemon-Citrin von ca. 11.35
ct., Unterseite ist in einem Muster graviert, welches
durch die Oberseite zu betrachten ist, mit kl. Diam.
€ 670/800 CHF 1000/1200
verziert.
3060 CITRIN-OHRHÄNGER. 750 GG. Im Trend
liegende Citrin-Ohrhänger, welcher je mit einem rund
fac. Citrin von zus. ca. 3.05 ct. besetzt sind, in fei€ 270/400 CHF 400/600
nen Grifffassungen.
3061 QUARZ-OHRHÄNGER. 750 WG. Längliche
Ohrhänger mit je einem grünen Quarz-Briolette von
zus .ca. 23.80 ct., Länge: 5 cm.
€ 270/400
CHF 400/600
3062 SET: TANSANIT. 750/585 WG. Bestehend
aus Ohrstecker (585), Halskette (750), Bracelet
(585) und Ring (750). Ohrstecker mit 2 Tansanit-Trillanten, Anhänger mit einem kl. Tansanit-Trillanten an
einer feinen Flachpanzerkette, Bracelet mit 5 kl. oval
fac. Tansaniten und kl. Diam., Ring mit 5 Tansanit-Trillanten. Totalgewicht Tansanite: ca. 4.80 ct.
€ 1000/1330
CHF 600/800
3071 BRILLANT-BROSCHE. 750 WG. Klassisch,
elegante Brosche bestehend aus 31 Brillanten von
zus. ca. 2.80 ct. in feinster Qualität, in feinen Griff€ 1330/1600 CHF 2000/2400
fassungen.
3073 AMETHYST-ANHÄNGER MIT KETTE. 750
WG. Klassischer Doppel-Entourage mit einem oval
fac. Amethysten von ca. 5.40 ct., umrandet von 29
Brill. von zus. ca. 0.60 ct., an einer feinen Ankerket€ 330/530 CHF 500/800
te, Länge: 60 cm.
3074 SAPHIR-DIAMANT-BROSCHE. 750 GG/WG.
Florale Brosche mit einem oval fac. Saphir von ca.
9.33 ct. (behandelt), verziert mit weiteren AS-Diam.
von zus. ca. 2.60 ct.
€ 670/1000
CHF 1500/2000
CHF 1000/1500
3075 SAPHIR-DIAMANT-RING. 750 WG. Klassischer Entourage-Ring mit einem rundovalen fac. Saphir von ca. 1.60 ct., umrandet von kl. Achtkant-Diam. von zus. ca. 0.25 ct. Ringgr. 55.
€ 930/1070
3047 SOLITAIRE-BRILLANT-RING. 750 WG.
Klassischer Solitaire-Ring mit einem Brillanten von
ca. 1.80 ct., J-K/si1, in feinen Grifffassungen,
€ 3330/4000 CHF 5000/6000
Ringgr. 47.
CHF 600/800
CHF 1400/1600
3076 SOLITAIRE-BRILLANT-RING. 900 PT. Art
Déco. Filigranarbeit mit einem AS-Diamanten von ca.
0.80 ct. K/si, Ringgr. 47.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
3077 ART DÉCO-SAPHIR-RING. Platin/750 GG.
Um 1925. Feine Millegriffes-Arbeit, Ringkopf in Achteckform mit einem rund fac. Saphir von ca. 1.20 ct.,
umrandet von 10 AS-Diam. von zus. ca. 1 ct., Ringgr.
€ 930/1070 CHF 1400/1600
57.
58
3078 SOLITAIRE-BRILLANT-RING. 750 WG.
Klassischer Solitaire-Ring mit einem Brillanten von
ca. 2.30 ct. hoher Reinheitsgrad/I-J, kleiner Ausbruch und Kerbe an der Rundiste, in feiner Grifffassung, Ringgr. 54.
€ 10 000/13 330
3093 SAPHIR-ARMSPANGE. 750 GG matt/poliert. Filigran, durchbrochen gearbeitete Armspange
mit einem oval fac. Saphir in der Mitte, flankiert von
2 AS-Diam., Verschluss mit Sicherheitskettchen, Ge€ 530/800 CHF 800/1200
wicht: 15.8 g.
CHF 15 000/20 000
3079 RUBIN-DIAMANT-BRACELET. 750 WG. Filigran verspieltes Bracelet bestehend aus kreisförmigen Goldteilen, besetzt mit kl. Diamanten von zus.
0.61 ct. und 54 Rubin-Navetten von zus. ca. 5.84 ct.,
Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 19
€ 1730/2130 CHF 2600/3200
cm.
3080 RIVIÈRE-BRILLANT-BRACELET. 750 WG.
Bestehend aus 51 Brillanten von zus. ca. 1.52 ct. in
feinen Zargenfassungen, Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 19 cm.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
3081 SAPHIR-BRILLANT-ANHÄNGER. 750 WG.
Tropfenförmiger Anhänger mit einem Saphir-Tropfen
und kleinen Brillanten verziert.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
3082 ART DÈCO-SOLITAIRE-BRILLANT-RING.
750 GG/950 PT. Art Déco. Filigranarbeit mit einem
AS-Diamanten von ca. 1.83 ct. K/si-Pi, Ringgr. 48.
€ 2330/2670
3095 FLACHPANZER-ARMKETTE. 750 GG poliert. Klassische, geschliffene Panzerkette, Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 19 cm, Ge€ 400/530 CHF 600/800
wicht: 25.8 g.
3096 PERIDOT-DIAMANT-RING. 40er Jahre, 585
GG/WG, Filigraner Ring mit einem fac. herzförmigen
Peridot in Grifffassungen, flankiert von je 4 AcktkantDiamanten, Ringgr. 57. € 270/400 CHF 400/600
CHF 2500/3000
3084 KULTURPERLEN-SAPHIR-DIAMANTRING. 750 WG. Aparter Ring mit einem AS-Diamanten von ca. 0.23 ct. und einem rund fac. Saphir, flankiert von 2 leicht barocken Kulturperlen. Ringgr. 49.
€ 400/670
CHF 600/1000
€ 1130/1330
3086 ANTIKE UHRENKETTE MIT ANHÄNGER.
750–630 GG. Antike Uhrenkette bestehend aus feinen Fuchsschwanz-Ketten und ovalen Goldelementen, an welchen ein blau emaillierter Buchanhänger,
Niccolo-Petschaft und ein Uhrenschlüssel hängen.
Buch-Anhänger fein ziseliert, kann geöffnet und mit
Fotos bestückt werden. Gewicht: 42.9 g.
€ 800/930
3099 STERNZEICHEN-ANHÄNGERKETTE.
750/585 GG. Dekorativer Sternzeichen-Anhänger im
Zeichen Steinbock in 585 GG gefertigt, Steinbock detailreich gearbeitet, mit Fantasiekette in 750 GG,
Länge: 43 cm, Gewicht: 46.2 g.
CHF 1200/1400
3100 KLÖTZCHEN-KETTE. 750 GG matt. 3-RangKette mit Kastenverschluss und Sicherungsachter.
Länge: ca. 44 cm, Gewicht: 39 g.
€ 600/800
CHF 900/1200
3101 SMARAGD-RING. 750 GG/WG matt/poliert.
Moderner Ring mit rundem Ringkopf und einem oval
fac. Smaragden von ca. 1 ct. in guter Qualität, feine
Doppelschiene. Ringgr. 58.
€ 670/800
3088 GRANAT-RING. Platin/750 GG. Klassischer
Ring mit einem oval fac. Granat von ca. 9.22 ct. in
feinen Grifffassungen. Ringgr. 59.
€ 400/530
CHF 600/800
3089 WAPPENRING. 585 RG. Massiver Wappenring in ovaler Form mit Vollwappengravur. Ringgr. 62,
€ 530/670 CHF 800/1000
Gewicht: 32.5 g.
3090 MONOGRAMM-RING. 750 GG. Tonneauförmiger Ringkopf mit Monogrammgravur «MW»,
Ringgr. 59, Gewicht: 13.3 g.
€ 170/200
CHF 250/300
3091 GRANAT-RING. 750 GG. Schauseite mit einem konisch fac. Granat (Hessonit) in einer oval, ziselierten Fassung. Ringgr. 57.
€ 270/400
3102 SMARAGD-BRILLANT-RING. 750 WG poliert. Schauseite mit einem ovalen Smaragd-Cabochon von ca. 14.70 ct., flankiert von 2 kl. Brillanten
von zus. ca. 0.46 ct., Ringgr. 52.
€ 670/800
CHF 900/1000
CHF 1000/1200
3110 CARTIER-RING. 750 GG/WG/RG poliert.
Kollektion «Trinity», bestehend aus 3 Ringen welche
ineinander liegen. Ringgr. 59, Gewicht: 16.6 g.
€ 670/930
CHF 1000/1400
3104 LAPIS-BRILLANT-RING. 750 GG. Cartier.
Mit einem Lapis-Cabochon in einer Grifffassung, Ringschiene mit Brillant-Pavé von zus. ca. 1.80 ct. bestückt, mit Ringfeder, Ringgr. 44.
€ 670/930
CHF 1000/1400
3105 SAPHIR-DIAMANT-RING. 750 GG. Sportlicher Ring mit einem oval fac. unbehandelten CeylonSaphir in blauvioletter Farbe von ca. 3.71 ct. quer in
einer Halbzargenfassung, flankiert von 39 DiamantBaguetten von zus. ca. 2 ct., Ringgr. 53.
€ 1870/2130
CHF 2800/3200
Tafel 45
3106 KULTURPERLEN-COLLIER. 750 GG. 2Rang-Collier bestehend aus weissen, leicht barocken
Kulturperlen im Ø 8–8.5 mm. Länge: ca. 56 cm, mit
grossem Karabinerverschluss.
€ 1070/1330
CHF 800/1000
3111 EMAIL-RING. 750 GG/WG. Bestehend aus 3
Ringen, Mittelteil in Weissgold mit blauem Email, Zusteckringe in poliertem Gelbgold, Ringgr. 65, Ge€ 400/530 CHF 600/800
wicht: 22.6 g.
3112 PNEU-RING. 750 GG. Sportlicher Pneuring
welcher mit kl. Diamanten von zus. ca. 0.29 ct. und
kl. rund fac. Saphiren von zus. ca. 0.37 ct. im Sternenhimmeffekt gefasst sind. Ringgr. 54.
€ 800/930
CHF 1200/1400
3113 TURMALIN-HERRENRING. 585 GG. 40er
Jahre. Dominanter Ring mit einem okt., grünen Turmalin von ca. 17.80 ct. in massiver Zargenfassung,
mit Ringfeder, Ringgr. 55.
€ 400/530
CHF 600/800
3114 AKOYA-KULTURPERLEN-COLLIER. 750
WG. 2–Rang-Collier bestehend aus runden, weissen
Salzwasserperlen im Ø 6.5–7 mm, Verschluss in
Weissgold mit kl. Diam. und Saphir-Navetten, Länge:
€ 670/930 CHF 1000/1400
ca 74 cm.
3115 MIKROMOSAIK-ARMSPANGE. 750 GG.
Ende 19. Jh. Reproduktion einer ägyptischen Armspange welche mit einem polychromen Mikromosaik
verziert ist. Abbildung eines Pharaos, Sphinxse, und
Skarabäen, Mosaik beschädigt, Mosaik mit feiner
Kordel- und Granulations-Umrandung, Breit: 2.5 cm,
€ 530/670 CHF 800/1000
Gewicht: 58.9 g.
3116 SET: ANTIKE ARMSPANGE MIT BROSCHE. 375 Gelbgold. Mitte 19. Jh. Filigranes und
fein ziseliertes Schmuckset mit jeweils appliziertem,
schwarzem Email-Stern, im Zentrum mit einer Diamantrose/Orientperle besetzt, in sehr gutem Zustand, Gewicht: 30.8 g.
€ 1000/1330
3103 CHRYSOPRAS-BRILLANT-RING. 750 GG.
Cartier. Mit einem grünen Chrysopras-Cabochon in einer Grifffassung, Ringschiene mit Brillant-Pavé von
zus. ca. 1.80 ct. bestückt, mit Ringfeder, Ringgr. 44
CHF 400/600
3092 EMAIL-HALSKETTE. 750 GG. 19. Jh., Filigrane, dekorative Kette mit schwarzer-Emailverzierung, Länge: 40 cm, Gewicht: 20.2 g.
3109 BRILLANT-OHRCLIPS. 750 GG/WG. Dekorative Ohrclips in Form von mehreren Blüten. Blütenstempel besteht aus 10 kl. Brillanten von ca. 0.20
€ 470/530 CHF 700/800
ct., Gewicht: 21 g.
CHF 1000/1200
CHF 1200/1400
3087 MALACHIT-COLLIER. 750 GG. Antiker Anhänger bestehent aus einem ovalen Malachit, welcher
mit halbrundem Golddekor verziert ist, Umrandung ziseliert, lange gestrickte Kette, Länge: ca. 120 cm,
€ 270/400 CHF 400/600
Gewicht: 37.9 g.
€ 600/670
CHF 1700/2000
3098 AKOYA-KULTURPERLEN-COLLIER. 750
GG/WG. Bestehend aus 108 runden-semirunden,
weiss-crèmefarbigen Kulturperlen im Verlauf Ø
4.5–8.2 mm, Verschluss in Form einer Hand welche
mit 16 kl. Brillanten ausgeschmückt ist. Länge: 75
€ 670/800 CHF 1000/1200
cm.
€ 800/930
3085 COLLIER. 750 WG matt/poliert. Gübelin.
Fantasie-Collier mit Kastenverschluss, Länge: 42 cm,
€ 530/670 CHF 800/1000
37.6 g.
3108 BRILLANT-RING. 750 GG. Sportlich, eleganter Ring mit einem grösseren Brillanten von ca.
1.09 ct. von hoher Reinheit und mittlerer Farbe, flankiert von je 8 kl. Brillanten von ca. 0.20 ct. welche
in einer Linie gefasst sind, Ringgr. 54.5, Gewicht:
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
8.4 g.
€ 530/670
3097 SAVONETTE-TASCHENUHR MIT KETTE.
585 GG. Marke Remontoire, Mechanisches Werk,
weisses Email-Zifferblatt mit arabischen Zahlen, 1
Zeiger lose, Uhrendeckel mit 4 AS-Diamanten verziert, mit einer langen Doppel-Rundpanzerkette mit
Diamant-Schieber, Uhr läuft, Kettengewicht: 80 g.
CHF 3500/4000
3083 ART DÉCO-RUBIN-RING. Platin. Um 1925.
Klassischer Rivière-Ring mit einem oval fac. Rubin
von ca. 1.67 ct., flankiert von 4 Diam.-Baguetten von
zus. ca. 0.40 ct., Ringgr. 53.
€ 1670/2000
3094 FLACHPANZER-HALSKETTE. 750 GG poliert. Klassische, geschliffene Panzerkette, Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge: 51 cm, Ge€ 1000/1330 CHF 1500/2000
wicht: 70.2 g.
3107 SOLITAIRE-BRILLANT-OHRSTECKER.
750 WG. Klassische Stecker mit je einem Brown Fancy-Brillant von zus. ca. 1.22 ct. in einer sportlichen
€ 800/930 CHF 1200/1400
Zargenfassung.
CHF 1600/2000
CHF 1500/2000
Tafel 42
3117 OPAL-ANHÄNGER-KETTE.
Silber/585–
750 GG/WG . Um 1910. Hochstehend filigrane Goldschmiedearbeit. Zweiteiliger Anhänger mit einem
ovalen, Schwarz-Opal-Cabochon von ca. 3.24 ct. welcher mit einem Schwarz-Opaltropfen-Cabochon von
ca. 3 ct. verbunden ist. Opale in feinster Qualität,
Opale umrandet von kl. Diamanrosen in feiner Millesgriffes-Arbeit, Ankerkette (erneuert) mit 2 kl. runden
Opalen verziert, Kastenverschluss mit Sicherungs€ 10 000/13330 CHF 15 000/20 000
achter.
Tafel 42
3118 SCHMETTERLINGS-ANHÄNGERKETTE.
750 GG. England, um 1950. Anhänger in Form eines
Fuchsschwanz-Schmetterlings in sehr schöner, polychromer Emailarbeit. Feines Ankerkettchen mit einem kl. Altschliff-Diamanten von ca. 0.45 ct. in einer
feinen Zargenfassung. In sehr gutem Zustand.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 42
59
3119 EMAIL-BRACELET. 750 GG. Reproduktion
im Barockstil 18. Jh. gearbeitetes Bracelet. Sehr dekorative und detailreiche Email-Arbeit in weisser und
blauer Farbe in floraler Emailmalerei, mit feiner GoldZiselierung, Bracelet mit kl. Diamanten verziert, Breite: 4 cm, Länge: 18 cm, Gewicht: 110.5 g.
€ 5330/8000
CHF 8000/12 000
3120 SMARAGD-DIAMANT-ANHÄNGERKETTE.
750 GG. 19 Jh., wohl Russland. Klassischer Anhänger mit 3 rosettenförmigen Goldelementen welche
mit Altschliff-Diamanten von zus. ca. 2 ct. bestückt
sind, mit hängendem Smaragdtropfen von ca. 1.33
ct. in feinen Grifffassungen, mit Erbsenkette, Länge:
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
42 cm.
Tafel 42
3130 ORIENTPERLEN-COLLIER. Silber, um 1900.
Quaste bestehend aus einem glockenförmigen,
druchbrochen gearbeiteten Silberelement mit floraler
Ornamentik, bestückt mit kl. Diamantrosen, hängend
eine Vielzahl an Orientperl-Strängen im Verlauf aufgezogen. Quaste an einer längeren 5-Rang-Orientperlenkette, Länge: 73 cm.
3140 KUGEL-COLLIER. Unedelmetall vergoldet,
poliert. Italien. Sportliches Collier bestehend aus
hohl gearbeiteten Kugeln im Verlauf Ø 12–15 mm,
aufgezogen an feinem 750 GG-Kordelkettchen, Länge: 39 cm, mit 5 Verlängerungsglieder, Gewicht:
€ 270/400 CHF 400/600
62.3 g.
€ 3330/4670
3141 BRILLANT-OHRCLIPS. 750 GG/WG. Halbkugelförmige Ohrclips im Ø 18.5 mm mit je einem kl.
Brill. von zus. ca. 0.12 ct., mit wellenförmiger, gefräster Oberflächenstruktur. Gewicht: 19.1 g.
CHF 5000/7000
Tafel 42
3131 ORIENTPERLEN-COLLIER. Silber/GG. 9Rang-Collier bestehent aus kleinen, crèmefarbigen
Orientperlen und 4 Dekorelementen mit Smaragden
und Diamantrosen ausgeschmückt. Verschluss mit 5
okt. Smaragden und kl. Diamantrosen verziert. Länge: ca. 88 cm. € 2670/4000 CHF 4000/6000
3121 BALLETTTÄNZER-BROSCHE. 585 GG/WG.
Filigrane, elegante Brosche in Form zweier Balletttänzer welche teilweise mit kl. Diamanten verziert sind.
Gewicht: 4.6 g. € 1000/1330 CHF 1500/2000
3132 ARMREIF. 585 GG, matt. Um 1870. Aussergewöhnliche Goldschmiedearbeit. Armreif mit filigraner Blätter- und Granulations-Ornamentik, 28 RubinCarrés in Kanalfassungen und weisser Email-Umrandung, Gewicht: 32 g.
3122 ANHÄNGER-KETTE. Ende 19 Jh., 850
PT/750 WG. Anhänger in feiner Platinarbeit, kreisförmig mit einer Schleife und einem im Zentrum hängenden BlumenJardinière, in feinster Filigranarbeit
gefertigt und mit kl. AS-Diamanten und Saphir-Carrés
geschmückt, flache WG-Panzerkette, Länge: 38 cm.
€ 2670/3330
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 43
3123 EMAIL-SAVONETTE-TASCHENUHR. 585
RG. Schweiz, 19. Jh. Marke Remontoire, Mechanisches Werk, mit weissem Email-Zifferblatt und blauen arabischen Zahlen, Deckel beidseitig mit filigraner
Goldverzierung und rotem Transluzidemail auf
Guilloché-Fond, mit Orientperlen-Bordüre, Seriennr.
€ 400/530 CHF 600/800
309527, läuft.
Tafel 42
3124 LAPIN-TASCHENUHR. 750 GG. Schweiz,
um 1900. Marke Beer, Mechanisches Werk, mit weissem Email-Zifferblatt mit schwarzen arabischen Zahlen, Gehäuse reich an floraler Verzierung, an einer
langen Ankerkette mit Schieber welcher mit einem kl.
Saphir und einer Orientperle bestückt ist, Länge: 75
cm, läuft nicht, Gehäuse und Kette in sehr gutem Zustand, Seriennr. 64720, mit Originalbox und Originalquittung von 1906.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
3125 DIAMANT-BROSCHE. 800 Silber/750RG.
19 Jh., sog. Girandole welche mit Diamantrosen, Altschliff-Diamanten und Rubinen reich ausgefasst ist,
mit Perlenbesatz im Zentrum und einer Anhänger€ 670/1330 CHF 1000/2000
Perle.
Tafel 42
passend zu nachfolgender Nummer
3126 DIAMANT-RUBIN-OHRHÄNGER.
Silber/
750 GG, Stil 19 Jh., elegantes Ohrgehänge mit Diamantrosen, facettierten Rubinen und 2 weissen Tropfenperlen verziert. Länge 6 cm.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 42
3127 TURMALIN-DIAMANT-RING.
Silber/750
GG. Schildförmiger Ringkopf mit einem oval fac. Turmalin von ca. 5 ct. bestückt, umrandet von kl. Diamantrosen. Ringgr. 60. € 400/530 CHF 600/800
CHF 4000/5000
Tafel 42
3133 SAPHIR-BRILLANT-BRACELET. 585 GG.
Um 1940. Sehr dekoratives Bracelet, Dekorelement
in Schleifenform mit einer Saphir-Cabochon-Linie aus
5 unbehandelten Burma-Saphir-Cabochons von zus.
ca. 7.50 ct. in feinen Grifffassungen, flankiert von kl.
Brillanten von zus. ca. 0.80 ct., an geschmeidigem
Backsteinmuster-Bracelet, Breite: 2.5 cm, Länge: 18
cm, Gewicht: 70.3 g.
€ 5330/8000
CHF 8000/12 000
Tafel 42
passend zu nachfolgender Nummer
3134 SAPHIR-DIAMANT-RING. 750 GG/Platin.
40er Jahre. Dekorativer, massiv gearbeiteter Ring
mit einem ovalen, unbehandelten Burma-Saphir-Cabochon von ca. 2 ct. im Zentrum, Ringschulter mit
Brillantlinien gefasst, 18 Diam. von zus. ca. 0.35 ct.,
seitlich mit 2 kl. Saphir-Cabochons verziert, mit Ringfeder, Ringgr. 56.5, Gewicht: 18.1 g.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 42
3135 BRACELET. 750 GG, poliert. 19. Jh. Hochstehende Goldschmiedearbeit welche aus ovalen
Goldelementen besteht und aus geflochtenen Golddrähten gefertigt ist. Mit Kastenverschluss, Länge:
20 cm, Gewicht: 38.2 g.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
Tafel 42
3136 KORALLEN-DIAMANT-ANHÄNGERKETTE.
585–750 RG/WG poliert. Österreich/Wien, 40er Jahre. Dekorativer Anhänger in 585 Roségold, verbunden mit kl. Diamantrosen-Linien und einer flachen,
runden Morokoralle in einer Zargenfassung, mit einer
feinen 750 WG-Ankerkette, Länge: 45 cm, Gewicht:
€ 670/930 CHF 1000/1400
15.7 g.
Tafel 42
3137 CARTIER-PANTHÈR-COLLIER. 750 GG/Silber. Kollektion Panthère. Panther-Anhänger in geschwarztem Silber an einer massiven GG-Ankerkette,
Seriennr. 257673, 264739, Länge: 80 cm, Gewicht:
€ 2000/2670 CHF 3000/4000
97.5 g
Tafel 45
Tafel 42
3128 ORIENTPERLEN-COLLIER. 750 GG. 3Rang-Collier bestehend aus kleinen, weiss-crèmefarbigen Orientperlen, mit Bajonettverschluss, Länge:
€ 670/1330 CHF 1000/2000
38 cm.
3138 TAHITI-KULTURPERLEN-COLLIER. 750 GG.
Collier bestehend aus gerillten Tahitiperltropfen Ø
9.5–12.5 mm, mit kl. Goldkügelchen geknotet, mit
Federring-Verschluss, Länge: 42.
€ 400/530
CHF 600/800
3142 BRACELET. 750 GG. Sportlich, elegante
Fantasiegliederkette mit 5 kl. Brill. von zus. ca. 0.20
ct. bestückt, mit Kastenverschluss, Länge: 18 cm,
Gewicht: 65.5 g. € 930/1070 CHF 1400/1600
3143 GOLD-DAMENARMBANDUHR. 750 GG/Palladium. Bucherer. Mechanisches Werk, Spangenuhr
mit rechteckigem Gehäuse mit kl. Achtkant-Diam.
verziert, Ref. 44417, Uhr läuft nicht, Gewicht: 27.4 g.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 42
3144 ART DÉCO-DAMENARMBANDUHR. Platin/585 WG. Schweiz, um 1920. Mechanisches
Werk, geometrisches Design, Gehäuse und Attachen
in Platin gefertigt mit ziselierter Ornamentik und 6
grösseren Saphir-Carrés von zus. ca. 2.70 ct., kl. Saphiren und 160 Diam. von zus. ca. 1.60 ct. ausgeschmückt, an einem WG-Gliederband mit Leiterverschluss, Uhr läuft.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 43
3145 DIAMANT-STABBROSCHE.
Platin. Um
1910/15. Filigrane Millesgriffes-Arbeit mit einem ASDiam. im Zentrum in einer feinen Zargenfassung, flankiert von je einer Orientperlen-Linie, bestehend aus
20 Perlen und kl. Onyx-Carrés. Länge: 6 cm.
€ 730/1070
CHF 1100/1600
3146 ART DÉCO-BROSCHE. Platin/585 WG.
Österrreich/Wien, um 1920. Navettförmige, durchbrochen gearbeitete Brosche mit einem AS-Diamanten im Zentrum, verziert von kl. Diamantrosen, in Millesgriffes-Umrandung, Broschierung in Weissgold ge€ 1070/1330 CHF 1600/2000
fertigt.
Tafel 43
3147 ART DÉCO-BRACELET. Platin. Frankreich,
um 1925. Beidseitig verlaufendes Bracelet in feiner
Millesgriffes-Arbeit. Ausgefasst mit 5 rund fac. Rubinen (wohl Synthesen), 4 AS-Diam. und zahlreichen Diamantrosen ausgeschmückt, seitlich ziselierte Ornamentik, Kastenverschluss mit Sicherungskettchen.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 43
3148 ART DÉCO-OPAL-BRACELET. Platin. Feine
Millesgriffes-Arbeit. Schauseite mit einem quer gefassten Milchopal-Cabochon von ca. 3.30 ct. in einer
feinen Zargenfassung, mit floraler Verzierung, Bracelet ausgefasst mit 140 kl. Achtkant-Diamanten. Län€ 1330/2000 CHF 2000/3000
ge: 18 cm.
Tafel 43
3149 VACHERON CONSTANTIN ART DÉCODAMENARMBANDUHR. Platin. Um 1920. Mechanisches Werk. Rundes Gehäuse in feiner MillesgriffesArbeit. Gehäuse und Attachen mit kl. Diamanten ausgefasst. Crèmefarbiges Zifferblatt mit blauen arabischen Ziffern und Zeigern, Plexiglas, schwarzes Lederband, Uhr läuft, Seriennr. 229744 Nummeriert:
€ 4000/5330 CHF 6000/8000
4583.
CHF 1800/2200
Tafel 43
3129 EMAIL-MÉDAILLON. 19 Jh. 550 RG, sog.
Erinnerungs-Médaillon, oval, schwarz emailliert,
Schauseite mit polychromem, emailliertem Frauenportrait, umrandet von filigraner Perlen-Bordüre,
Rückseite zum Öffnen. € 400/530 CHF 600/800
3139 SAPHIR-BRILLANT-COLLIER. 750 GG, poliert. Verlaufendes Flachpanzercollier mit einem fac.
kissenförmigen Saphir von ca. 15 ct., verziert mit
10 Brill. von zus. ca. 1 ct., Länge: 45 cm, Gewicht:
€ 1470/1730 CHF 2200/2600
43.1 g.
3150 BRILLANT-DRESSCLIP. Platin/750 WG.
Frankreich, 40er-Jahre. Eleganter Dressclip in geschwungener Form ausgefasst mit 76 Brill. von zus.
ca. 4 ct., 4 Diam.-Baguetten, Doppelnadel in Weissgold, Gewicht: 15.7 g.
Tafel 42
Tafel 45
€ 1200/1470
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 43
60
3150 a ART DÉCO-DRESSCLIP. 950 PT/750
WG. Gübelin, 30er-Jahre. Streng geometrischer
Dressclip mit einem grösseren AS.-Diam. von ca.
1.26 ct. K-L/vs-si im Zentrum, reich ausgefasst mit 6
Diam.-Baguetten von zus. ca. 0.30 ct. und 46 AS-Diam. von zus. ca 2 ct. Doppelnadel in Weissgold, Ge€ 2330/2670 CHF 3500/4000
wicht: 13.9 g.
3151 DIAMANT-DAMENARMBANDUHR. Platin/
750 WG. keine Marke. Länglich, stufenförmig aufgebautes Gehäuse in Platin mit AS-Diam. und Diam.-Baguetten geschmückt, an einem matten WG-Armband
mit Leiterverschluss, läuft.
€ 930/1070
CHF 16 000/20 000
Tafel 43
3153 SOLITAIRE-BRILLANT-RING. 950 PT. Klassischer Ring mit einem Brillanten von ca. 6.01 ct. MZ/hohe Reinheit in einer Grifffassung, flankiert von je
einem Trapez-Diam. von zus. ca. 0.52 ct., Ringgr. 58.
€ 40 000/60 000
CHF 60 000/90 000
Tafel 44
3154 DIAMANT-COLLIER. 750 WG. Signiert Lotos, 40er-Jahre. Halbrunde, gestrickte Kette mit kl.
defekter Stelle. Sichelförmige Dekorteile im Zentrum
mit einem Diamanten von ca. 1 ct. hoher Farb- und
Reinheitsgrad in einer feinen Zargenfassung, verziert
mit kl. Brill. und Achtkant-Diam. von zus. ca. 1.40 ct.,
Länge: 43 cm, Gewicht: 39 g.
€ 6670/9330
3174 BRILLANT-RUBIN-RING. 750 WG. Sportlicher Ring in Kissenform, mit 30 Brill. von zus. ca.
1.50 ct. und kl. Rubin-Carrés besetzt, Ringgr. 54, Ge€ 670/800 CHF 1000/1200
wicht: 16.6 g.
Tafel 43
3175 ALLIANCE-BRILLANT-RING. 750 WG. Alliance mit 23 Brill. von zus. ca. 1.42 ct., Ringgr. 50.
3162 DIAMANT-DAMENARMBANDUHR. 750 WG.
Gübelin. 50er-Jahre. Bracelet mit versteckter Uhr,
Gehäuse und Band mit Brillantbesatz bestehend aus
49 Achtkant-Diam., 24 Brillanten und 38 Diam.-Baguetten von zus ca. 4.66 ct., mit Kastenverschluss,
€ 4000/6670 CHF 6000/10000
Uhr läuft.
Tafel 43
CHF 1400/1600
Tafel 43
3152 ART DÉCO-STABBROSCHE. Platin/750
WG. 30er-Jahre. Geometrische Stabbrosche in Platin
gefertigt mit einem feinen Diamanten im quadratischen Smaragdschliff von ca. 1.86 ct. hoher Farbund Reinheitsgrad, ausgeschmückt mit 44 Diam. von
zu. ca. 1.32 ct., WG-Nadel wurde erneuert.
€ 10 670/13 330
3161 BRILLANT-RING. 585 WG poliert. Klassischer Ring mit einem grösseren Brillanten von ca.
2.10 ct., G-H, VVS-VS, Rundiste mit kleinem Ausbruch, flankiert von 6 kl. Brillanten von zus. 0.48 ct.,
Ringgr. 56. € 13 330/20000 CHF 20 000/30 000
3163 BRILLANT-RING. 750 WG. Sportlich massiver Ring mit einem eingelegten Brill. von ca. 1.60 ct.
H/Pi (kleiner Ausbruch), Ringgr. 55.5.
€ 4000/6000
3164 SAPHIR-BRILLANT-ARMREIF. 750 WG,
matt/poliert. Aparter Armreif in massiver Arbeit mit
einem oval fac. Saphir von ca. 3.46 ct. , verziert mit
5 Brill. und 19 Achtkant-Diam. von zus. ca. 0.71 ct.,
Gewicht: 39.7 g. € 2000/2670 CHF 3000/4000
Tafel 44
3165 SÜDSEE-KULTURPERLEN-COLLIER. 750
WG. Bestehend aus runden, weissen Südseeperlen
im Verlauf Ø 14–17.5 mm, feiner Lüster, leicht pikiert, an Diamantkugelschloss geknotet, Länge: 48
€ 9330/10 670 CHF 14 000/16 000
cm.
3166 SÜDSEE-KULTURPERLEN-RING. 750 WG.
Sportlicher Croiséring mit einer grünlichen Tahitiperle und einer weissen Südseeperle Ø 11–11.5 mm,
mit Brillantpavé bestehend aus 104 Diam. von zus.
ca. 1.21 ct., Ringgr. 56.5.
€ 1870/2130
CHF 10 000/14 000
Tafel 43
3155 SAPHIR-DIAMANT-BRACELET. 950 PT.
Signiert Lotos, 40er-Jahre. Breites, halbbombiertes,
gestricktes Bracelet in massiver Platinarbeit. Schauseite mit 3 Dekorelementen welche mit 36 SaphirCarrés von zus. ca. 4.70 ct. besetzt ist, in Kanalfassungen, parallel flankiert von Diamantlinien bestehend aus 54 Achtkant-Diam. von zus. ca. 0.54 ct.,
Länge: 18.5 cm, Gewicht: 71.4 g.
€ 5330/8000
CHF 8000/12 000
Tafel 43
3156 RUBIN-DIAMANT-BROSCHE. Platin. 20 Jh.
Klassische Stabbrosche mit einem Altschliff-Rubin
von ca. 1 ct., umrandet von 11 AS-Diam. von zus. ca.
1.72, Gewicht: 7 g.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 43
3157 RUBIN-PERLEN-DIAMANT-RING. 750 WG.
Floral, verspielter Ring mit einem feinen oval fac. Rubin von ca. 1.08 ct., 1 gräuliche Perle und 3 Diam.Navetten, mit Ringfeder, Ringgr. 54.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 43
3158 RUBIN-DIAMANT-RING. 750 WG. Klassischer Entourage-Ring mit einem oval fac. Rubin von
ca. 6.95 ct. (behandelt), umrandet von 52 feinen
Brill. von zus. ca. 2.34 ct., Ringgr. 55.
€ 670/930
CHF 1000/1400
Tafel 43
3159 DIAMANT-DAMENARMBANDUHR. 750 WG.
Omega. Mechanisches Werk, Gehäuse und Band mit
zahlreichen Brill. und Diam.-Tropfen von zus. ca. 3.35
ct. geschmückt, mit Kastenverschluss.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 43
3160 BRILLANT-BROSCHE. 585 WG. Kreisförmige Brosche, ausgefasst mit 24 Brill. von zus. ca.
€ 670/930 CHF 1000/1400
1.44 ct.
Tafel 44
CHF 6000/9000
CHF 2800/3200
Tafel 44
3167 SAPHIR-DIAMANT-RING. 585 WG. Sportlich eleganter Ring mit einem Saphir-Cabochon von
ca. 32.97 ct. (behandelt), geschmückt mit 12 Achtkant-Diam. von ca. 0.22 ct., 26 Brill. von zus. ca.
0.73 ct., Ringgr. 55. € 530/800 CHF 800/1200
3168 DIAMANT-DAMENARMBANDUHR. 750 WG.
Zenith. Quarzwerk, ovales Gehäuse mit DiamantEntourage bestehend aus 80 Diam. von zus. ca. 1.5
ct., verlaufendes Band mit Leiterverschluss.
€ 1330/2000
CHF 1000/1400
3170 SET: MABÉPERLEN-RING MIT OHRCLIPS. 585 WG. Schlichtes Design mit je einer Mabéperle im Ø 14 mm, Ringgr. 51.
€ 470/530
CHF 700/800
3171 BRILLANT-DAMENARMBANDUHR. 750 WG.
Mechanisches Werk, ovales Gehäuse mit Saphirglas,
mit einem Brillant-Zifferblatt von ca. 0.90 ct., Gehäuse ausgefasst mit Brillanten von zus. ca. 1.62 ct., mit
schwarzem Lederband.
€ 3330/5330
CHF 5000/8000
CHF 1000/1200
3176 SET: OHRCLIPS,BROSCHE, RING. 750 WG
matt/poliert. Rundes Design mit geschwungenen Elementen, verziert mit kl. Achtkant-Diam. von zus. ca.
0.65 ct., Ringgr. 58, Gewicht: 33.8 g.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
3177 BRILLANT-COLLIER. 925 Silber. Indien.
Elegantes, klassisches Brillant-Collier bestehend aus
52 Brillanten von zus. ca. 11 ct., im Verlauf
0.16–0.45 ct. Collierenden aus feiner Silberkette mit
Kastenverschluss, Länge: 40 cm.
€ 9330/12 000
CHF 14 000/18 000
3178 OPAL-BRILLANT-ANHÄNGER. 750 WG.
Geometrische Form mit einem flachen halbrunden
Opal mit schönem Farbspiel, verziert mit 4 kl. Brill.
von zus. ca. 0.12 ct. € 270/330 CHF 400/500
3179 AKOYA-KULTURPERLEN-COLLIER. 750
GG/WG. Sehr elegantes und dekoratives 3–Rang-Collier bestehend aus weissen, runden Akoya-Zuchtperlen Ø 8–8.5 mm in feinster Qualität. Mit einem sehr
eleganten, massiv gearbeiteten Verschluss, welcher
mit 55 Brill. von zus. ca. 1.42 ct. F/vs ausgeschmückt ist, mit 6 losen Verlängerungsperlen, (Verschluss von Höllmüller angefertigt).
€ 10 000/13 330
CHF 15 000/20 000
3180 BRILLANT-RING. 750 GG/WG. Schulterring
mit Brillantpavé in Weissgold, bestehend aus 73 Brill.
von zus. ca. 3.87 ct. F-G/vs, Ringschiene in Gelbgold
gefertigt. Ringgr. 50, Gewicht: 17.8 g.
€ 1930/2130
CHF 2900/3200
Tafel 45
3181 OMEGA-DAMENARMBANDUHR. 750 GG.
Omega «Constellation», mit Quarzwerk, Goldzifferblatt mit kl. Diamanten als Ziffern, Saphirglas, Brillantlünette bestehend aus 34 Brill. von zus. ca. 0.34
ct., Gliederband mit Schlittenverschluss, mit 5 Ersatzgliedern, Ref. 1450, Gewicht: 61.3 g.
€ 2000/2670
CHF 2000/3000
Tafel 44
3169 SÜSSWASSER-KULTURPERLEN-RING.
750 WG. Klassischer Ring mit einer feinen, weissrosé Süsswasserperle Ø 9–9.5 mm mit einer Brillantlinie aus kl. Diamanten, Ringgr. 55.
€ 670/930
€ 670/800
CHF 3000/4000
Tafel 45
3182 LOT: 2 AKOYA-KULTURPERLEN-KETTEN.
750 GG. Zwei Akoyaperlenränge im Verlauf Ø 7–8
mm in feinster Qualität. Vordere Perlen in naturgrau
und champagnerfarbe und kl. Goldrondellen mit Diamantbesatz. Stränge sind mit Kugelschlössern versehen und geknotet. Längen: 42/46 cm, Totallänge:
€ 1470/1600 CHF 2200/2400
88 cm.
3183 LANGE ZOPFKETTE. 750 GG. Signiert
Gübelin. Klassische, massiv gearbeitete Zopfkette
mit Kastensverschluss. Länge: 90 cm, Gewicht:
€ 1670/2000 CHF 2500/3000
100.8 g.
3184 GRANAT-RING. 750 GG. Sportlicher, sich
nach unten verjüngender Ring mit einem oval fac. roten Granat von ca. 1.13 ct. in einer feinen Zargenfassung. Ringgr. 58, Gewicht: 15.1 g.
€ 330/400
CHF 500/600
3172 SÜDSEE-KULTURPERLEN-COLLIER. 750
WG. Bestehend aus runden, weissen Südseeperlen
im Verlauf Ø 13.7–10.1 mm, feiner Lüster, leicht
pikiert, an Diamantkugelschloss geknotet, Länge:
€ 2670/3330 CHF 4000/5000
49 cm.
3185 DIAMANT-HERZ-ANHÄNGERKETTE. 750
GG. Romantischer Anhänger mit einem Diamanten
von ca. 4 ct. im Herzschliff, G-H/si, in feinen
Grifffassungen, an drei feinen Ankerkettchen, Länge:
€ 26 670/33 330 CHF 40 000/50 000
39 cm.
Tafel 45
Tafel 45
3173 SÜDSEE-KULTUR-PERLEN-ANHÄNGER
MIT KETTE. 585 WG. Klassischer Anhänger mit einer weissen, barocken Südseeperle im Ø 11 mm und
feinster Diamantverzierung, an feiner Flachpanzer€ 530/800 CHF 800/1200
kette.
3186 BRILLANT-RING. 750 GG/WG. Sportlicher
Schulterring mit einem Brillantpavé, bestehend aus
25 Brillanten in feiner Qualität von zus. ca. 0.57 ct.,
Ringgr. 50, Gewicht: 10.7 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
61
3187 FLACHPANZER-BRACELET. 750 GG poliert. Sportlich massives Bracelet mit Karabinerverschluss, Länge: 19 cm, Gewicht: 36 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
3199 TAHITI-KESHI-PERLENCOLLIER. Ungetragen. Bestehend aus 51 silbergrauen Keshi-Perlen in
feinster Qaulität, mit Weissgold-Verschluss, welcher
mit einem kl. Diam. besetzt ist, 43 cm lang.
€ 670/800
3188 TOPAS-BRILLANT-ANHÄNGER MIT BROSCHIERUNG. 750 GG/WG poliert. Ungetragen. Bestehend aus einem okt. fac. gelb-orangen Edel-Topas
von ca. 4.56 ct. in einer feinen Zargenfassung, verziert mit 2 kl. Brill. von zus. ca. 0.18 ct., 21.1 g.
€ 530/600
CHF 800/900
3189 EBEL-DAMENARMBANDUHR. 750 GG.
Ebel «Classic Wave». Quarzwerk, läuft, Saphirglas,
goldenes Zifferblatt mir kl. Diamanten als Ziffern, Brillantlünette bestehend aus kl. Diamanten, mit Klappverschluss, mit 2 Ersatzgliedern, Gewicht: 68.1 g.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 45
3190 8-RANG-KULTURPERLEN-TORSADEN-COLLIER. Ungetragen, Ränge bestehend aus Süsswasser- und Salzwasser-Kulturperlen in verschiedenen
Grössen, Formen und Farben wie Weiss, Silbergrau,
Lachs, Flieder und Rosé, an einem oval bombierten
750 GG-Bajonett-Verschluss welcher handgefertigt
€ 600/670 CHF 900/1000
ist, 42 cm lang.
3191 SET: SAPHIR-BROSCHE MIT OHRCLIPS.
750 GG/WG. Im Trend liegender Schmuck in floraler
Form. Ausgefasst mit kl. Diamanten von zus. ca.
1.22 ct., 17 unbehandelte, rund, oval fac. Saphiren
in den Farben Gelb, Rot, Violett, Blau, Hellblau und
Rosé von zus. ca. 13.63 ct.
CHF 1000/1200
3200 BRILLANT-RING. 750 WG. Moderne Fantasieform mit 29 Brill. von zus. ca. 0.90 ct. ausgeschmückt. Ringgr. 51. € 530/800 CHF 800/1200
3201 KREUZANHÄNGER MIT KETTE. 750 WG.
Kreuzanhänger mit 12 Brillanten von zus. ca. 1.80 ct.
in sehr guter Qualität, an einer feinen Kette mit Kastenverschluss, Länge: 38 cm.
€ 1470/1730
CHF 2200/2600
3202 SET: SAPHIR-BRILLANT-RING MIT ANHÄNGERKETTE. 750 WG. Ring mit einem oval fac.
Saphir von ca. 3.94 ct., flankiert von je einer Brillantrosette welche aus 14 Brill. von zus. ca. 0.63 ct. besteht. Anhänger in gleichem Stil mit einem oval fac.
Saphir von ca. 7.38 ct. mit 2 Brillantrosetten von zus.
ca. 0.46 ct., an einem flachen Panzerkettchen.
€ 8000/12 000
CHF 12 000/18 000
3203 RUBIN-BRILLANT-RING. 750 WG. Klassischer Entourage-Ring mit einem oval fac. Rubin von
ca. 0.50 ct. im Zentrum, umrandet von 10 Brill. von
zus. ca. 0.70 ct., Ringgr. 51.
€ 530/670
CHF 800/1000
CHF 1500/2000
Tafel 44
3204 SAPHIR-BRILLANT-RING. 750 WG. Klassischer Entourage-Ring, terrassenförmig aufgebaut,
mit einem oval fac. Saphir von ca. 1.30 ct., umrandet im Doppel-Entourage von 24 Brill. von zus. ca.
0.72 ct., Ringgr. 52. € 400/530 CHF 600/800
3192 SÜDSEE-KULTURPERLEN-BRILLANT-RING.
750 GG/950 PT. Klassisch, eleganter Ring mit einer
weissen Südsee-Kulturperle im Ø 11.8 mm, seitlich
mit 6 geschwungenen Brillant-Linien welche aus 32
Brill. von zus. ca. 0.68 ct. bestehn, Gr. 54, 17.1 g.
3204 a SAPHIR-BRILLANT-RING. 750 WG. Eleganter Ring mit einem oval fac. Saphir von ca. 2.10
ct. in feinen Grifffassungen, mit geschwungener Brillantlinie bestehend aus 14 Brill. von zus. ca. 0.43 ct.
H/si, Ringgr. 40, Gewicht: 6.6 g.
€ 1000/1330
3212 CITRIN-BRILLANT-RING. 750 WG. Croiséstil mit einem okt. Citrin von ca. 2 ct. in orangeroter
Farbe, flankiert von je 4 Brill. von zus. ca. 0.40 ct.,
€ 470/530 CHF 700/800
Ringgr. 51.
3213 SAPHIR-BRILLANT-RING. 750 WG. Klassischer Entourage-Ring, terrassenförmig aufgebaut,
mit einem oval fac. Saphir von ca. 9.30 ct. (behandelt), umrandet von kl. Diam-Bagutten von zus. ca.
1.40 ct., Ringgr. 54.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 44
3214 BRILLANT-RING. 750 WG. Entzückender,
rosettenförmiger Brillantring mit einem Brillanten
von ca. 0.80 ct. i-J/si-Pi, umrandet von 20 Brill. von
zus. ca. 0.80 ct., Ringgr. 59, mit Ringfeder.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 43
3215 SAPHIR-DIAMANT-RING. Roségold. 19 Jh.
Eleganter Ring mit einem fac. Saphir-Tropfen, umrandet von Diamantrosen in Filigranarbeit, Ringgr. 52.
€ 670/930
CHF 1000/1400
3216 TAHITI-KUTLRUPERLEN-COLLIER. 750 WG.
Collier bestehend aus gräulichen, barocken Tahitiperlen im Verlauf Ø 8–12 mm, an ein Diamant-Kugelschloss geknotet, Länge: 45 cm.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
3217 FARBSTEIN-BRILLANT-RING. 750 WG.
Signiert Wempe. Sportlich, eleganter Ring einer Turmalinlinie, bestehend aus 5 kl. rund fac. Turmalinen,
umrandet von 16 rund fac. Topas und kl. Brill.,
Ringgr. 55, Gewicht: 15.9 g.
€ 530/800
€ 800/930
CHF 1200/1400
Tafel 45
3193 SMARAGD-BRILLANT-RING. 750 GG. Signiert Bucherer. Klassischer Entouragering mit einem
oval fac. Smaragd von ca. 0.80 ct., umrandet von kl.
Brillanten von zus. ca. 0.32 ct., Ringgr. 52.
€ 330/400
CHF 500/600
3194 TURMALIN-RING. 750 GG poliert/sandgestrahlt. Sportlich, sich nach unten verjüngender Ring
mit einem oval fac. Turmalin (Rubellit) von ca. 1.15
ct. in einer feinen Halbzargen-Fassung, flankiert von
2 in der Ringschiene eingeriebenen Brillanten,
Ringgr. 50, Gewicht: 12.7 g.
€ 270/400
3196 RUBIN-DIAMANT-RING. 750 GG poliert.
Signiert Bucherer. Croiséring mit je einem oval fac.
Rubin von zus. ca. 1.60 ct. in feiner Qualität, flankiert
von Diamant-Baguetten von zus. ca. 0.55 ct., Ringgr.
€ 1200/1330 CHF 1800/2000
51.
3197 RUBIN-BRACELET. 750 GG. Italien. Breit
verlaufendes Bracelet in Milanaisarbeit mit Kordelbordüren und 15 kl. rund fac. Rubine von ca. 1 ct.,
Kastenverschluss mit Sicherungsachter, Länge:
17.5 cm, Gewicht: 57.6 g.
CHF 800/1000
3206 SAPHIR-DIAMANT-RING, 750 WG poliert.
Mit einem oval,fac. Saphir von 1.07 ct. in 4-Grifffassung, umgeben von 10 Brillanten von zus. ca. 0.40
ct. und 24 Diamant-Baguetten von zus. ca. 0.86 ct.,
ungetragen, Gr 52, 7 g.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
3207 OMEGA-DAMENARMBANDUHR. 750 WG.
Mechanisches Werk, silbernes Zifferblatt mit römischen Zahlen, rundes Gehäuse mit Brillant-Entourage
aus kl. Brill., an verlaufendem Goldband mit Leiter€ 400/530 CHF 600/800
verschluss.
3208 TISSOT-DAMENARMBANDUHR. 750 WG.
Mechanisches Werk. Filigrane Uhr mit rundem Gehäuse, silbernes Zifferblatt, an einem verlaufenden Goldband mit Leiterverschluss, Revision nötig,
€ 200/270 CHF 300/400
Länge: 17 cm.
3209 SMARAGD-BRILLANT-RING. 750 WG. Geometrischer Ringkopf in quadratischer Form mit einem
okt. Smaragd von ca. 1.35 ct. in einer Zargenfassung, mit Doppel-Entourage aus 36 Brill. von zus. ca.
1.80 ct., Ringgr. 53, mit Ringfeder.
€ 800/1000
€ 530/670
CHF 800/1000
3219 ALLIANCE-SAPHIR-RING. 750 WG. Alliance bestehend aus 26 Saphir-Carrés von zus. ca. 3.12
ct. in einer Kanalfassung, Ringgr. 51.5.
€ 530/670
CHF 800/1000
3220 DIAMANT-RING. 750 WG. Sportlich, eleganter Ring mit 35 Diam.-Baguetten von zus. ca.
0.70 ct. wellenförmig angeordnet und mit kl. Diamanten verziert. Ringgr. 56.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 44
3221 TÜRKIS-BRILLANT-RING. 750 GG. Moderner Ring mit einem ovalen Türkis-Cabochon von ca.
2.04 ct., umrandet von 42 Brill. von zus. ca. 0.86 ct.
welche in einer Linie gefasst sind. Ringgr. 56.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
3222 SÜSSWASSER-KULTURPERLEN-MULTICOLOR-COLLIER. 750 WG. Collier bestehend aus
boutonförmigen Süsswasserperlen im Ø 10–11 mm
in den Pastellfarben Weiss, Rosé, Crème, Lachs, Abricot und Mauve. Feiner Lüster, an ein mattes Kugelschloss geknotet, Länge: 46 cm.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 44
3223 AMETHYST-BRILLANT-RING. 750 WG. Sportlicher Ring mit einem grossen ovalen Amethysten im
Schachbrettschliff von ca. 19.32 ct. welcher von 18
kl. Diam. von zus. ca. 0.17 ct. umrandet wird. Ringgr.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
55.
CHF 1200/1500
Tafel 44
3210 ALLIANCE-RUBIN-RING. 750 WG. Klassischer Alliance mit 25 Rubincarrés von zus. ca. 3.05
ct. in einer Kanalfassung, Ringgr. 51.
3224 MONDSTEIN-RUBIN-OHRHÄNGER. 750
WG. Entzückende Ohrhänger mit je einem runden
Mondstein-Cabochon von zus. ca. 10.67 ct. in feinen
Grifffassungen, verziert mit 6 kl. rund fac. Rubinen
von zus. ca. 0.75 ct., Länge: 3 cm.
CHF 1500/2000
3198 BRILLANT-BRACELET. 750 WG matt/poliert. Breites, flaches Bracelet. Schauseite in geschwungener Arbeit, verziert mit 15 Brill. von zus.
ca. 0.30 ct., Kastenverschuss mit Sicherungsachter,
Länge: 19 cm, Gewicht: 53 g.
€ 1200/1470
3205 SMARAGD-BRILLANT-RING. 750 WG.
Klassischer Entourage-Ring, terrassenförmig aufgebaut, mit einem ovalen Smaragd-Cabochon von ca.
1.70 ct., umrandet im Doppel-Entourage von 30 Brill.
von zus. ca. 1.50 ct., Ringgr. 48.
€ 530/670
3218 ALLIANCE-BRILLANT-RING. 750 WG. Klassischer Alliance bestehend aus 22 Brillanten von zus.
ca. 1.48 ct. in feinen Grifffassungen, Ringgr. 51.
CHF 1800/2200
CHF 400/600
3195 RUBIN-BLUMENBROSCHE. 750 GG. Italien. Sehr dekorative Blume aus einzelnen Blüten,
welche mit je einem kl. Rubin bestückt sind. 22 rund
fac. Rubine. Blume mit feinen Rillen ziseliert, Ge€ 400/530 CHF 600/800
wicht: 24.3 g.
€ 1000/1330
€ 1200/1470
CHF 800/1200
CHF 1800/2200
€ 800/930
CHF 1200/1400
3211 CINERAMA-KRAWATTENHALTER. Platin/
750 WG. «Cinerama»-Motiv ausgefasst mit kl. Brillanten von zus. ca. 0.40 ct, kl. Saphir-Carrés, Länge:
€ 1330/1600 CHF 2000/2400
5 cm.
€ 400/530
CHF 600/800
62
3225 AQUAMARIN-BRILLANT-ANHÄNGER/BROSCHE. 750 WG. Sportlicher Anhänger welcher auch
als Brosche tragbar ist. Mit einem grossen ovalen
Aquamarin von ca. 29.50 ct. flankiert von 16 kl. Brill.
von ca. 0.60 ct. € 1670/2000 CHF 2500/3000
3238 BRILLANT-RING. 750 GG. Sportlich, eleganter Ring mit einem Brill. von ca. 0.55 ct. H/si-Pi,
in feiner Zargenfassung, verziert von 40 kl. Brill. von
zus. ca. 0.80 ct., Ringgr. 49, Gewicht: 9.7 g.
€ 870/1070
Tafel 44
CHF 1300/1600
Tafel 45
3226 BRILLANT-RING. 750 WG. Gübelin. Sportlicher Ring. Ringkopf in vertiefter Wölbung nach innen
mit 19 Brill. von zuc. ca. 0.73 ct. von feinster Qualität im Pavé gefasst. Ringgr. 52, Gewicht: 16.9 g.
3239 SOLITAIRE-BRILLANT-RING. 750 GG poliert. Sportlicher, massiv gearbeiteter Solitaire-Ring
mit einem Brillanten von ca. 1.20 ct. L-M/si-Pi in einer Zargenfassung. Ringgr. 58.5, Gewicht: 16.4 g.
€ 930/1200
€ 1870/2130
CHF 1400/1800
3227 RAUCHQUARZ-SAPHIR-RING. 750 WG. Im
Trend liegender Ring mit einem ovalen Rauchquarz im
Schachbrettschliff von ca. 19.20 ct., Doppelschiene
mit 24 rund fac. Saphiren bestückt. Ringgr. 54.5.
€ 930/1070
CHF 1400/1600
Tafel 44
3228 TOPAS-BRILLANT-RING. 750 WG. Sehr dekorativer Ring mit einem okt. blauen Topas von ca.
28.70 ct., Schiene mit kl. Brillanten von zus. ca. 0.35
ct. geschmückt, Ringgr. 55.5.
€ 1000/1130
CHF 1500/1700
Tafel 44
3229 CITRIN-BRILLANT-RING. 750 WG. Moderner Ring mit einem feinen Citrin-Tropfen von ca.
11.69 ct. quer eingefasst, verziert mit kleinen Brill.
von ca. 0.16 ct., Ringgr. 56.
€ 800/930
CHF 1200/1400
Tafel 44
3230 AQUAMARIN-BRILLANT-RING. 750 WG.
Sehr dekorativer Ring, bestückt mit einem okt. Aquamarin von ca. 22.60 ct., flankiert von 12 Brill. von
zus. ca. 0.66 ct., Ringgr. 51.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
3231 SAPHIR-DIAMANT-RING. 750 WG. Aparter
Ring in geometrischer Form. Ringkopf bestehend aus
2 dreieckigen Goldelementen, welche mit 3 kissenförmigen Saphiren von zus. ca. 3.40 ct. und kl. Achtkant-Diam. bestückt sind. Ringgr. 54.
€ 400/530
CHF 600/800
3232 AQUAMARIN-BRILLANT-RING. 750 WG.
Sportlicher Ring mit einem grösseren Aquamarin-Carré von ca. 5.60 ct., flankiert von je 3 Brill. von zus.
ca. 0.18 ct., Ringgr. 50.
€ 670/930
CHF 1000/1400
CHF 2800/3200
Tafel 45
3240 BRILLANT-RING. 750 GG poliert. Hoch
bombierte Form mit diagonaler Rillenstruktur. Schauseite mit einem rundflächigen Brillant-Pavé von 22
Brill. zus. ca. 0.45 ct. besetzt. Ringgr. 49.5, Ge€ 670/800 CHF 1000/1200
wicht: 20.5 g.
3241 SET: BRILLANT-HALSREIF MIT ARMREIF.
750 GG/WG. Modern, schlichter Armreif in Gelbgold
in geschwungener Form mit 2 Brillanten von zus. ca.
0.30 ct., Armreif in Weissgold mit 2 Brillanten von
zus. ca. 0.20 ct., Gewicht: 42.5 g.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
3242 TOPAS-DIAMANT-RING.
585 GG/WG.
Sportlicher Ring mit navettenförmigem Ringkopf, besetzt mit einer Topas-Navette von ca. 2 ct., verziert
mit kl. Diamanten von ca. 0.05 ct., Ringgr. 55.
€ 530/670
CHF 800/1000
3243 TSAVORIT-SAPHIR-RING. 750 GG. Croiséring mit 14 Saphir-Carré von zus. ca. 0.84 ct. und 14
Tsavorit-Carrés von zus. ca. 0.84 ct., Ringgr. 55.
€ 530/800
CHF 800/1200
3244 TAHITI-KULTURPERLEN-COLLIER. 750 GG.
Collier bestehend aus grauen, barocken Tahitiperlen
im Verlauf Ø 10–11mm, alternierend mit Goldrondellen aufgezogen, mit Karabinerverschluss, Länge:
€ 1200/1470 CHF 1800/2200
40 cm.
3245 TABBAH-DAMENARMBANDUHR. 750 GG.
Tabbah Modell SAGA. Jaeger le Coultre 608 Quarzwerk. Rechteckiges Gehäuse mit guillochiertem Zifferblatt, Saphirglas, Brillantlünette bestehend aus 30
Brill. von zus. ca. 0.78 ct. D-E/IF, mit schwarzem Original-Krokoband mit Bandmaschetten in Gelbgold
und 16 Brill. von zus. ca. 0.26 ct., Ref. 5 11677,
€ 3330/4000 CHF 5000/6000
läuft.
Tafel 45
3233 SALZWASSER-KESHIPERLEN-TORSADEN-COLLIER. 750 GG. 10-Rang-Torsade bestehend aus kl. weissen Keshi-Salzwasserperlen in feinster Qualität aus Japan (Mikimoto-Zertifikat), mit kl.
Goldrondellen aufgezogen, mit Bajonettsystem, Län€ 800/930 CHF 1200/1400
ge 41 cm.
3234 AKOYA-KULTURPERLEN-SAUTOIRE. 750
GG poliert. Perlen im Ø 8–8.5 mm, 80 cm lang, endlos aufgezogen, mit GG-Rondellen, teilweise ausgefasst mit kleinen Brillanten, ungetragen, 63.7 g.
€ 670/1330
CHF 1000/2000
3235 RUBIN-BRILLANT-BRACELET. 585 GG.
Klassisches Bracelet mit 16 rund fac. Rubinen von
zus. ca. 0.50 ct. und 8 kl. Brill., mit Kastenverschluss, Länge: 18.5 cm, Gewicht: 13.9 g.
€ 530/670
CHF 800/1000
3236 TOPAS-DIAMANT-RING. 585 GG/WG. Moderner Ring mit navettenförmiger Ringkopf, besetzt
mit einer Topas-Navette von ca. 2.65 ct., verziert mit
kl. Diamanten von ca. 0.06 ct., Ringgr. 56.
€ 530/670
CHF 800/1000
3237 SET: BRILLANT-ARMREIF MIT RING. 750
GG poliert. Feiner Armreif und Ring im Croiséstil, besetzt mit 16 Brillanten von zus. ca. 0.44 ct., Gewicht:
€ 400/530 CHF 600/800
16.8 g.
3246 SET: ENGELBROSCHE MIT BRACELET.
750 GG. Fein gearbeitete Engelbrosche und Bracelet
mit Engelkopf und Flügel, fein ziseliert. Länge: 18
cm, Gewicht: 33.3 g. € 530/800 CHF 800/1200
63
4000 bis 4059
4004 BIONDA, Mario
(Turin 1913–1985 )
Ohne Titel. Komposition. Mischtechnik. U.r. in Bleistift signiert. Blattgrösse 64,7x50. -Leicht gewellt u.
knitterfaltig. Oberer Rand mit Papier- u. Eckverlusten.
Linker Blattrand mit zwei Einrissen von ca. 1,3cm u.
5mm. Rechter Blattrand mit Einriss von ca. 5mm.
Durchstichlöcher a/unteren Ecken. Verso gebräunt u.
braunfleckig. O.l. mit braunem Papier unterlegt.
A/Ecken u. a/jeder Seite a/einer Stelle mit weissem
Klebband a/PP montiert.
€ 500/670
CHF 3000/4000
Tafel 20
Lit.: Vallier 181, vgl. Abb. S. 250
Internationale Kunst
4006 BRAYER, Yves
(Versailles 1907–1990 Paris)
Südliche Landschaft mit Olivenbäumen u. drei Steinhäuschen. Farblithographie a/Japan. 17/90. Unten in
Bleistift nummeriert u. signiert. Bildgrösse 50x65.
Lichtmass 58,5x75,5. Gerahmt. -Lichtrand u. leicht
gebräunt. Knitterfalten a/linken u. rechten Rand.
€ 270/400
Auktion: Freitag, 20. Juni 2008
ab 9.00 Uhr
Einige wenige Abbildungen sind aufgrund des
Überformates leicht beschnitten wiedergegeben.
Arbeiten auf Papier
4000 ALLESCH-ALESCHA, Theodor
(Wien 1898–1991 Lilienfeld)
Campello in der Leventina. Blick von einer Anhöhe auf
die Dorfkirche, im Tal unten der Ticino. Pastellkreide.
U.r. in dunkelblauer Pastellkreide signiert: Alescha.
Lichtmass 68,5x53. Gerahmt.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
4001 ARMAN (Fernandez Arman)
(Nizza 1928–2005)
Ohne Titel, um 1978. Serigraphie in drei Farben. AP
(Artist’s Proof) 8/30. Unten in Bleistift bezeichnet,
nummeriert u. signiert. Lichtmass 63x98. Gerahmt.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 23
Lit.: Otmezguine/Moreau Nr. 125, Abb. S. 164
4002 ARMAN, (Fernandez Arman)
(Nizza 1928–2005)
«Hydra», 1979. Zweiton-Serigraphie. AP (Artist’s
Proof). Unten in Bleistift bezeichnet u. signiert. Blattgrösse 76,5x56. Gerahmt. -Minime Randknitter.
€ 470/600
CHF 700/900
Tafel 22
Lit.: Otmezguine/Moreau Nr. 141, Abb. S. 180
4003 BIONDA, Mario
(Turin 1913–1985)
Ohne Titel. Komposition. Mischtechnik. U.r. in Bleistift signiert. Blattgrösse 80x70. Gerahmt. -Allseitig
gewellt, Braunfleck a/l. Bildrand.
€ 500/670
CHF 750/1000
4008 BUFFET, Bernard
(Paris 1928–1999 Tourtour)
«Les fers à repasser», 1955. Farblithographie.
22/300. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert.
Bildgrösse 48x69, Blattgrösse 55x74,5. Gerahmt.
-Lichtrand, minime Knitter u. leicht gewellt. Verso vereinzelte Schmutzflecken u. a/oberen Rand in Bleistift
betitelt u. bezeichnet.
CHF 1200/1500
Lit.: Sorlier, 13
4009 CHAGALL, Marc
(Witebsk 1887–1985 Saint- Paul- de- Vence)
«Le coq au croissant» (Der Hahn und die Mondsichel),
1957. Farblithographie. 55/90. Unten in Bleistift
nummeriert u. signiert. Bildgrösse 13x20,5, Blattgrösse 33x23,5. Gerahmt. -A/oberen Rand l. minimer Braunfleck, l. Eck leicht gestaucht, a/l. Rand
kleiner Braunfleck, unterhalb der Nummerierung minime Braunflecken, dort leichter Knitter. A/Unterlage
€ 3330/4670 CHF 5000/7000
montiert.
Tafel 20
Lit.: Mourlot Nr. 193, Abb.
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 21
Lit.: Ciranna Nr. 113–122, Abb. S. 133–140
4013 DESMAZIÈRES, Erik
(Rabat 1948)
«Het Amstelhof», 2005. Grachtenansicht. Gouachierte Radierung a/braunem Papier. Unten in der Platte
bezeichnet: épreuve d’état rehaussé (darunter nochmals dasselbe in Bleistift), betitelt, signiert u. datiert.
Verso a/Rahmenrückwand a/Etikette der Galerie Ditesheim, Neuchâtel typographisch bezeichnet u. betitelt. Bildgrösse 22x57, Lichtmass 26x60. Gerahmt.
-Blatt allseitig in PP geklebt, PP allseitig m. weissem
Klebband a/Glas geklebt.
€ 670/1000
CHF 400/600
CHF 1000/1500
4014 ERNST, Max
(Brühl 1891–1976 Paris)
«Zu: Samuel Beckett, Aus einem aufgegebenem
Werk», 1967. Radierung m. Aquatinta in 3 Farben
a/Japan. 42/45. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Unten a/Rand l. m. Blindstempel: manu presse.
Verso a/Rand unten in Bleistift bezeichnet: Pour Samuel Beckett. Bildgrösse 20,5x17, Blattgrösse
38x27,5. Gerahmt. -Verso a/oberen Rand in PP mon€ 330/470 CHF 500/700
tiert.
Lit.: Spies/Leppien 112 B, Abb.
4015 FORAIN, Jean-Louis
(Reims 1852–1931 Paris)
Zugeschrieben
«Mann und Frau an Tisch sitzend». Gouache a/Karton. Verso a/Rahmenrückwand a/Etikette typographisch bezeichnet u. betitelt. Kartongrösse 37x40.
Gerahmt. -Etwas schmutzrandig. Vereinzelte Bestossungen in der Bildfläche. Verso a/oberen Rand
m. braunem Klebband in PP montiert.
€ 1000/1330
4010 CHRISTO & JEANNE CLAUDE
(Gabrovo 1935)
(Casablanca 1935)
«Wrapped Trees». Farboffsetdruck. Oben links in
brauner Fettkreide von beiden signiert. Unten im
Druck bezeichnet. Blattgrösse 50x70. -Vereinzelte,
kleine Randbestossungen.
€ 270/400
4012 DE CHIRICO, Giorgio
(Volo 1888–1978 Rom)
«I cavalli», 1948. Folge v. 10 Lithographien, wovon 3
mehrfarbig. 8/94. Alle unten in Bleistift nummeriert
u. signiert. Dargestellt sind: «Castore, I monomachi,
Polluche, I nictomachi, La sfida in riva all’Egeo, Aléxandros, Narciso Ippofilo, I figli dell’Arconte, Ippolito,
Ritorno alla sponda di Corinto». Alle Bll. veso m. applizierter Etikette, dort typographisch betitelt u.
handschr. nummeriert. Collezione dell’Obelisco, Carlo Bestetti-Edizioni d’Arte Roma, 1948. Blattgrössen
je 69x48. Lose Bll. u. Tit.Blatt-Bogen in Chemise m.
illustr. u. betit. Frontseite. -Gebrauchsspuren, Blatt
Nr. 1 (Castore) m. Randknitter, auch die übrigen Bll.
m. minimen Knittern, Titelblatt m. Knitter, Chemise
m. Schmutz- u. Gebrauchsspuren, sowie Knitter.
CHF 400/600
4007 BRAYER, Yves
(Versailles 1907–1990 Paris)
Zirkusszene, drei Pferde hinter der Manege. Farblithographie. U.r. in Bleistift signiert. Bildgrösse
27x41. Blattgrösse 37,5x54,7. Gerahmt. -Leicht gebräunt u. stark braunrandig. Vereinzelte, leichte Knitter. A/rechten Rand kleines Durchstichloch. Verso
€ 270/400 CHF 400/600
stark gebräunt.
€ 800/1000
Tafel 18
CHF 750/1000
4005 BRAQUE, Georges
(Argenteuil sur Seine 1882–1963 Paris)
Nature morte les pommes (aus «Si je mourais là-bas),
1962. Farbholzschnitt. 57/70. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Blattgrösse 36x47. Gerahmt.
-A/l. Rand vereinzelte Braunflecken, minime Schmutzflecken a/oberen Rand l.
€ 2000/2670
4011 DADO (Miodrag Djuric)
(Cetinje 1933)
«Sinister scenes»(Düstere Szenen), 1973–1974. Folge v. 18 Radierungen, wovon eine ab Blauplatte.
21–46/75; 21–36/50; 21/35, Alle unten in Bleistift
nummeriert, signiert u. datiert. Div. Bildgrössen,
Blattgrössen 63x45 (1x) 76x56 (17x). Wovon 15 gerahmt, 1 Glas o.l. defekt. -Einige Bll. m. leichten
Schmutzflecken, Wellen, Knitter u. z.T. etwas braun€ 2670/4000 CHF 4000/6000
randig.
CHF 1500/2000
4016 FOUJITA, Tsuguharu Leonard
(Edogawa (Tokyo) 1886–1968 Zürich)
Ohne Titel. Zwei Elefanten vor goldenem Grund.
Mischtechnik. U.r. in Tusche japanisch u. deutsch signiert. Verso u.l. in Tusche japanisch u. deutsch signiert, datiert u. bezeichnet: 1921 Paris. Blattgrösse
21x33. Gerahmt. -Verso farb- u. schmutzfleckig.
€ 4000/5330
CHF 6000/8000
Tafel 23
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
64
4017 FRANCIS, Sam
(San Mateo 1923–1994 Santa Monica)
Ohne Titel, um 1961. Komposition. Farblithographie.
Druck, Mathieu, Zürich. Blattgrösse 63x90.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 23
Provenienz: Schweizer Privatbesitz (Die Lithographie war ein Geschenk von Sam Francis an den
heutigen Besitzer)
4018 LAPICQUE, Charles
(Theizé 1898–1988 Orsay)
Zwei Möven im Sturzflug, 1960. Farblithographie.
57/75. Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. Bildgrösse 53,5x44. Blattgrösse 70,2x49,2.
Gerahmt. -Gebräunt u. starker Lichtrand. Randknitter
u. Randbestossungen. Verso stark gebräunt.
€ 270/400
CHF 400/600
4019 LASSITER, Charles-Keeling
(New York 1926)
Personnage, 1980. Figurenkomposition. Mischtechnik a/dünnem Papier. U.r. in Tusche signiert u. datiert. Blattgrösse 60x45. Gerahmt. -Aufgezogen, ge€ 670/1000 CHF 1000/1500
wellt.
Tafel 23
4020 LIEBERMANN, Max
(Berlin 1847–1935 Berlin)
Badende Jungen, 1896. Radierung in Bister. A/unteren Blattrand r. in Bleistift bezeichnet, datiert u. betitelt. Bildgrösse 22,5x28,5, Blattgrösse 30,5x37.
Gerahmt. -Vereinzelte minime Braunflecken, leicht
braunrandig. Verso a/oberen Rand a/Karton-Unterlage montiert. Minime Knitter.
€ 270/400
CHF 400/600
Lit.: Schiefler Nr. 43, II, b
4021 MARINI, Marino
(Pistoia 1910–1980 Viareggio)
«Marino from Shakespeare II, V», 1978. Ätz- u. Kaltnadelradierung, farbige Aquatinta. 3/75. Unten in
Bleistift nummeriert u. signiert. U.l. m. Trockenstempel. Bildgrösse 48,5x38, Blattgrösse 76x56. Gerahmt. -Verso a/oberen Rand l.u.r. m. weissem Klebband in PP montiert.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 22
Lit.: Guastalla 364, Abb. S. 188
4022 MARINI, Marino
(Pistoia 1910–1980 Viareggio)
«Piccolo Teatro (Kleines Theater)», 1972. Farblithographie. H. C. (Hors Commerce). Unten in Bleistift bezeichnet u. signiert. Bildgrösse 55,5x39, Blattgrösse 65,5x50. -Verso a/oberen u. unteren Rand m.
durchs. Klebband in PP montiert. Vereinzelte, minime
€ 800/1000 CHF 1200/1500
Knitter.
Tafel 22
Lit.: Guastalla Nr. 262, Abb. S. 138
4023 MASEREEL, Frans
(Blankenberghe 1889–1972 Avignon)
Liebespaar, 1960. Zweitonlithographie. 150/200.
U.l. im Stein monogrammiert. Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. Bildgrösse 32,5x44.
Blattgrösse 38,5x49,5. Gerahmt.
€ 270/400
CHF 400/600
4024 MASSON, André
(Balagny 1896–1987 Paris)
«Crépuscule du matin». Zwielicht des Morgens. Farblithographie. 95/200. Unten in Bleistift nummeriert u.
signiert. Seitlich r. m. Wasserzeichen: Arches. Bildgrösse 60x45, Blattgrösse 75x56. Gerahmt.
€ 400/530
CHF 600/800
4025 MASSON, André
(Balagny 1896–1987 Paris)
Ohne Titel. Komposition. Farbaquatinta a/Japan.
II/XII. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. U.r. m.
Blindstempel. Bildgrösse 33x26, Blattgrösse 67x51.
Gerahmt. -Verso a/oberen Rand a/dünnen Karton
€ 400/530 CHF 600/800
montiert.
4026 MASSON, André
(Balagny 1896–1987 Paris)
Ohne Titel. Komposition. Farbaquatinta a/Japan.
1/10. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. U.r.
m. Blindstempel. Bildgrösse 33x26, Blattgrösse
67x51. Gerahmt. -Verso a/oberen Rand a/dünnen
€ 400/530 CHF 600/800
Karton montiert.
4027 MIRO, Joan
(Barcelona 1893–1983 Mallorca)
«Quelques fleurs pour des amis», 1964. Farblithographie a/4. Seite des Bogens. U.r. in Bleistift signiert. Verso a/Bogen-Vorderseite typographisch bezeichnet: Miro quelques fleurs pour des amis avec un
coup d’oeuil sur le jardin par Eugène Ionesco. Société internationale d’art XXe siècle Paris. Blattgrösse
41x32,5. Gerahmt. - Lichtrand. Verso a/4 Stellen m.
gelbem Klebband in PP montiert.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 23
Lit.: Miro, Lithographe III, No. 339, Abb. S. 52:
Cramer No 92, Abb. S. 247
4028 NICHOLSON, Ben
(Denham 1894–1982 London)
«Jug and Goblet», 1967. Radierung. 43/50. A/unteren Rand in Bleistift signiert, datiert u. nummeriert.
A/l. unteren Eck m. Blindstempel. Bildgrösse
37,5x21, Blattgröse 49x32. Gerahmt. -Vereinzelte
Braunflecken a/Rändern, ebenso verso. Minim ge€ 2000/2670 CHF 3000/4000
wellt.
Tafel 20
Lit: Lafranca Nr. 54, Abb.
4029 NOLDE, Emil
(Nolde 1867–1956 Seebüll)
«Doppelbildnis», 1937. Holzschnitt. Unten in Bleistift
bezeichnet: 64 u. signiert. (Auflage 150 Ex., Jahresgabe 1937 der schweizerischen graphischen Gesellschaft). Bildgrösse 31x22,5, Blattgrösse 41x29,5.
Gerahmt. -Minimer Lichtrand. Etwas gewellt, vereinzelte Knitter, rechter Rand ungleichmässig verlaufend. Verso a/oberen Rand a/PP-Unterlage montiert.
€ 8000/10 000
CHF 12 000/15 000
Tafel 20
Lit.: Schiefler 193, II, Abb.
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
4032 PICASSO, Pablo
(Malaga 1881–1973 Mougins)
«Le Bain», 1905. Radierung. O.r. in der Platte signiert
u. datiert. Bildgrösse 34x28,5, Blattgrösse 65x50.
Gerahmt. - Stark braunfleckig, starker Lichtrand.
€ 1330/1670
Lit.: Bloch Nr. 12, Abb. S. 22; Geiser/Baer: Tome I,
Nr. 14, b 2, Abb. S. 39
4033 ROHNER, Georges
(Paris 1913–2000 Lannion)
«Le vieux Nice et la baie des anges». Blick auf die
Bucht von Nizza von einer Anhöhe aus. Aquarell. U.r.
in brauner Farbe signiert. Verso a/oberen Rand in
Bleistift betitelt. Bildgrösse 36x54. Blattgrösse
38x57. Gerahmt. -Lichtrand, minime Knitter. Verso
a/oberen Rand m. durchs. Klebband in PP montiert.
€ 400/530
Tafel 20
4031 PICASSO, Pablo
(Malaga 1881–1973 Mougins)
«Pigeon blanc fond noir», 1947. Lithographie. O.r. im
Stein datiert, u.r. in Bleistift bezeichnet: 65. Blattgrösse 32,5x49,5. Gerahmt. -Vereinzelte minime
Schmutzflecken u. verblasste Braunflecken a/Ecken
u. a/unteren Rand. Aufhellungen im Bildbereich oben.
Verso vereinzelte Braunflecken.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 20
Lit.: Mourlot: Picasso Lithographe Nr. 65, Abb.
S. 58
CHF 600/800
4034 SANTOMASO, Giuseppe
(Venedig 1907–1990 Venedig)
«Rossi in contrasto», 1984. Komposition. Farblithographie mit Prägedruck. Prova d’artista. Unten in
Bleistift bezeichnet, betitelt, signiert u. datiert. U.l.m.
Trockenstempel: Erker Presse St. Gallen. Bildgrösse
50x36,5. Lichtmass 68,5x49,5. Gerahmt. -Leicht gewellt, kleiner Knitter unten links.
€ 270/400
CHF 400/600
4035 SCHMIDT-ROTTLUFF, Karl
(Rottluff 1884–1976 Berlin)
«Kopf eines Mannes» (aus Arno Holz Mappe), 1922.
Holzschnitt. U.r. in Bleistift signiert. U.l. a/Blattrand
m. Blindstempel: Fritz Gurlitt Verlag. Bildgrösse
27,8x19,8, Blattgrösse 41,4x29,8. Gerahmt. -Lichtrand, Schmutzspuren a/Rändern, Randknitter, l.
Rand etwas gebräunt. Verso a/oberen Rand 2 braune Klebbandreste. € 830/1170 CHF 1250/1750
Lit.: Schapire 277
4036 SHENKER, Ilya
(Odessa)
Menschenmenge vor Synagoge bei nächtlicher Stimmung. Aquarell. U.r. signiert. Blattgrösse 70x61,5.
Gerahmt. -Verso allseitig m. gelbem Klebband
a/Holzleisten montiert. Vereinzelte Knitter. Blatt verso leicht farb- u.schmutzfleckig.
€ 270/400
CHF 400/600
4037 UECKER, Günther
(Wendorf 1930)
Ohne Titel, 1995. Komposition. Blindprägung a/Büttenpapier. 17/90. Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. U.l.m. Trockenstempel: Erker Presse
St. Gallen. Blattgrösse 119x81. Gerahmt. -Gewellt.
Rechter u. unterer Rand etwas gebräunt.
€ 1000/1330
4030 PICASSO, Pablo
(Malaga 1881–1973 Mougins)
Nach
«Le faune», Editions Maeght 1958. Farbaquatinta.
50/300. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. U.l.
m. Blindstempel: Atelier Cromelynck. Bildgrösse
30x25, Blattgrösse 56x45,5. Gerahmt. -Verso stark
gebräunt u. allseitig m. gelbem Klebband in PP mon€ 4000/5330 CHF 6000/8000
tiert.
CHF 2000/2500
CHF 1500/2000
4038 UECKER, Günther
(Wendorf 1930)
Ohne Titel, 1992. Komposition m. Nägeln. Holzschnitt m. Prägedruck a/handgeschöpftem Papier.
46/70. Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. Bildgrösse 88x58,5, Blattgrösse 113x80. -Gewellt, oberer Rand minim gebräunt, a/l. Rand verblasster Braunfleck.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Tafel 23
4039 ZILLE, Heinrich
(Radeburg 1858–1929 Potsdam)
«So ville Sonne wie hier im Park haben wir hause
nicht». Mutter mit Kind auf Bank sitzend. Kohlezeichnung. Unten mit verblasster, roter Stempel-Signatur. Verso mit rotem Nachlass-Stempel. Verso
a/Etikette a/Rahmenrückwand typographisch bezeichnet u. betitelt. Blattgrösse 14,2x11,8. Gerahmt. -Knitterfaltig, leicht gebräunt u. Lichtrand. Verso allseitig m. weissem Klebband a/PP montiert.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 20
65
4040 ZILLE, Heinrich
(Radeburg 1858–1929 Potsdam)
«Wenn de nicht mitkommst zu meine Eltern, besuch
ick dir nicht mehr». Paar von hinten. Kohlezeichnung.
Oben mit roter Stempel-Signatur. Verso in brauner Tusche bezeichnet: (wohl) Herzlicher Gruss H. Franz.
Verso a/Etikette a/Rahmenrückwand typographisch
bezeichnet u. betitelt. Blattgrösse 14,6x11,2. Gerahmt. -Knitterfaltig. Verso a/oberen Ecken mit weissem Klebband a/dünnen Karton montiert. Alle Ecken
mit Kleb- und Papierresten.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 20
Illustrierte Bücher
4049 CHAGALL, Marc
(Witebsk 1887–1985 Saint-Paul-de-Vence)
Derrière le Miroir: «Poètes peintres sculpteurs». No
119. Paris Maeght, 1960. Fol. Mit 12 Lithographien,
wovon 10 in Farbe, v. UBAC (Umschl.) Georges BRAQUE, Marc CHAGALL, Fernand LEGER (doppels.),
Wassily KANDINSKY, Joan MIRO (doppels.), Alberto
GIACOMETTI (monochrom), Raoul UBAC, Jean Bazaine (doppels.), Pablo PALAZUELO, Pierre TAL-COAT,
François FIEDLER (monochrom). Brosch. -Umschl. m.
Gebrauchsspuren u. Schmutzspuren verso, recto o.l.
in Bleistift bezeichnet: 119.
€ 800/1000
Skulpturen
4041 BARBELLA, Constantino
(Neapel 1852–1925)
Büste einer jungen Schönheit, 1914. Bräunlich patinierte Terracotta a/rechteckige, schwarze Steinplinthe montiert. Verso a/Rand signiert, bezeichnet u.
datiert: C. Barbella-Roma II.XII 1914. H (m. Plinthe)
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
16.
Tafel 24
4042 DALI, Salvador
(Figueras 1904–1989 Figueras)
«Die zehn Gebote», 1975. Folge v. 10 Silber-Medaillen, beidseitig in Plexiglas-Gehäuse verschraubt. Die
Vorderseite der Medaille zeigt jeweils eines der 10
Gebote in der Auffassung u. m. dem Signum des
Künstlers. Die Rückseite trägt jeweils im oberen Teil
ein bekanntes, jedoch von Dalí neu interpretiertes
Thema, u. im unteren Teil wieder seine Unterschrift.
€ 530/670 CHF 800/1000
Aufl. 7500. D 5.
Tafel 24
4043 HAIDER, Ilse
(Salzburg 1965)
Ohne Titel. Modelporträt. Siebdruck a/Wattestäbchen. Assemblage in Plexiglas-Gehäuse. 37x46x8.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 23
4044 HOLTHAUS, Heinrich
(Hagen 1903–1980 Hagen)
Mutter mit Kind. Dunkelbraun patinierte Bronze. Kinderfigur a/rechteckige Bronzeplinthe montiert, Mutterfigur u. Plinthe aus einem Guss. H (m. Plinthe) 27.
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 24
4045 HOLTHAUS, Heinrich
(Hagen 1903–1980 Hagen)
Paar in langen Umhängen. Dunkelbraun patinierte
Bronzefiguren a/nierenförmige Bronze-Plinthe montiert. A/Plinthenrand seitlich r. signiert u. datiert:
1963. H (m. Plinthe) 18,5.
€ 530/670
CHF 800/1000
4046 HOLTHAUS, Heinrich
(Hagen 1903–1980 Hagen)
Drei Figuren. Wohl die «Vertreibung aus dem Paradies». Dunkelbraun patinierte Bronze. Figuren u.
rechteckige Plinthe aus einem Guss. H (m. Plinthe)
€ 530/670 CHF 800/1000
16.
4047 HOLTHAUS, Heinrich
(Hagen 1903–1980 Hagen)
Stehender Frauenhalbakt. Dunkelbraun patinierte
Bronze a/rechteckiger Plinthe. Figur u. Plinthe aus einem Guss. H (m. Plinthe) 24.
€ 530/670
CHF 800/1000
4048 HOLTHAUS, Heinrich
(Hagen 1903–1980 Hagen)
Mädchenkopf. Gräulich patinierter Gips. A/würfelförmige Holzplinthe montiert. H (m. Plinthe) 28.
€ 270/400
CHF 400/600
CHF 1200/1500
4050 CHAGALL, Marc
(Witebsk 1887–1985 Saint-Paul-de-Vence)
Derrière le Miroir Nos 99–100. Paulhan, Jean. Chagall. Paris, Maeght, 1957. Fol. Mit 7 Lithographien,
wovon 4 in Farbe u. 2 a/Umschl. Brosch. -Minimste
Gebrauchsspuren, a/Umschl. recto u. verso o.l. in
Bleistift bezeichnet: 99/100 u. 10577.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Lit.: Cramer No 33, Abb. S. 125
4051 CHAGALL, Marc
(Witebsk 1887–1985 Saint-Paul-de-Vence)
Derrière le Miroir. Jacques Dupin, Chagall. Lithographies originales. Nr. 246, Paris, Maeght, 1981. Fol.
Mit 1 doppels. Farblithographie. Brosch.
€ 530/670
CHF 800/1000
Lit.: Cramer No 111, Abb. S. 325
4052 CHAGALL, Marc
(Witebsk 1887–1985 Saint-Paul-de-Vence)
Derrière le Miroir. Aimé Maeght. Chagall. No 225. Paris, Maeght, 1977. Fol. Mit 1 doppels. Farblithogra€ 530/670 CHF 800/1000
phie. Brosch.
Lit.: Cramer No 104, Abb. S. 307
4053 DALI, Salvador
(Figueras 1904–1989 Figueras)
Malraux, André/Dalí, Salvador. «Roi, je t’attends à Babylone (König ich erwarte dich in Babylon)». Nr.
17/150. Genf, Skira, 1973. Imp. Fol. Mit 12 Radierungen a/Pergament, alle unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Dargestellt sind: «Seine Symmetrie
hatte weder mit Zufall zu tun.../Das ist weit entfernt
im Weltraum.../Soldaten.../Jetzt ist es Abend.../Die
untergehende Sonne breitet sich aus.../Wie sehen
seine Augen aus.../Die Ankunft des Monsuns.../An
Bäumen gehenkte Könige.../Die Wüste und ihre Fährte.../Die duftende Stadt.../Alexander schaute ihn
an.../Darius schwor, dass er hängen würde...A/4.
Vorsatzblatt m. OSignaturen v. Malraux, Dalí u. Skira.
Blattgrössen je 61x44. Lose Büttenbogen in HPgt
HLdr-Chemise m. goldpegr. Rtit. in Ldr-Pp-Schuber.
-Einige Bögen m. vereinzelten Braunflecken besonders a/Rändern. Die Radierungen Nr. 2, 3, 7, 8,
9, 10, 11, 12 sind etwas braunfleckig u. unterschiedlich gewellt.
€ 8000/10 000
CHF 12 000/15 000
Tafel 20
Lit.: Michler/Löpsinger Nr. 592–603, b; Abb.
S. 213
4054 DALI, Salvador
(Figueras 1904–1989 Figueras)
De Draeger. «Dalí». No 1273/1500. Draeger, Imprimeurs, 1968. Quer-4°. Roter Lwd. Bd. m. Frontdeckelprg m. Metallauflage: «Montre molle» in Pp.-Kassette m. roter Lwd. Verkleidung, a/Frontseite m. applizierter, farbiger, goldgepr. Titelillustr. a/DeckelInnenseite m. reliefierter Bronze Medaille: «L’Unicorne Dionysiaque». Vorderseite m. Monogramm, verso
bezeichnet u. nummeriert: exemplaire No 1273. D 8.
In schwarzer Pp.-Rolle beigegeben: 20 Farboffset-Reproduktionen. -Reproduktionen m. Gebrauchsspuren,
1 Blatt m. Einrissen u. kleinen Papierverlusten
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 24
4055 MIRO, Joan
(Barcelona 1893–1983 Mallorca)
Leiris/Mourlot. Joan Miró. Der Lithograph I. Paris,
1972. 4°. Mit 11 Farblithographien, wovon 5 doppels. u. farblithogr. Umschl. Lwd. Bd. in Chemise m.
Zellophanschutzchemise. -Umschl. m. minimen Ge€ 800/1000 CHF 1200/1500
brauchsspuren.
Lit.: Cramer No 160, Abb. S. 397
4056 MIRO, Joan
(Barcelona 1893–1983 Mallorca)
Derrière le Miroir. Miró et Artigas. Céramiques monumentales. Nos 139–140, 1963. Paris, Maeght.
Fol. Mit farblithogr. Umschl. u. 7 Farblithographien,
wovon 1 doppels. u. 1 ausklappbar. Brosch. -Buchrücken etwas gebräunt u. leicht lädiert, minim braunrandig. Gebrauchsspuren.
€ 400/530
CHF 600/800
Lit.: Cramer No 83, Abb. S. 228
4057 MIRO, Joan
(Barcelona 1893–1983 Mallorca)
Derrière le Miroir: Alexandre Cirici. Miró. Sobreteixims. No 203, Paris, Maeght, 1973. Fol. Mit 2 doppels. Farblithographien u. farblithogr. Umschl.
€ 330/470 CHF 500/700
Brosch.
Lit.: Cramer No 167, Abb. S. 413
4058 MIRO, Joan
(Barcelona 1893–1983 Mallorca)
Derrière le Miroir. André Balthazar – Jacques Dupin.
Miró. Sculptures. No 186, Paris, Maeght, 1970. Fol.
Mit 1 doppels. Farblithographie u. farblithogr.
€ 330/470 CHF 500/700
Umschl. Brosch.
Lit.: Cramer No 134, Abb. S. 339
4059 MIRO, Joan
(Barcelona 1893–1983 Mallorca)
Derrière le Miroir. Miró. No 231, 1978. Paris,
Maeght. Fol. Mit 1 doppels. Farblithographie u. farblithogr. Umschl. Brosch. -Minime Gebrauchsspuren.
€ 330/470
Lit.: Cramer No. 239, Abb. S. 581
CHF 500/700
66
4100 bis 4188
4103 BARRAUD, Maurice
(Genf 1889–1954)
Sitzender Frauenakt. Bleistiftzeichnung. U.r. in Bleistift signiert. O.l. m. Wasserzeichen: BFK Rives. Blattgrösse 49x38. Gerahmt. -Gebräunt, Lichtrand. O.l.
aufgehellte, rechteckige Fläche. Minime Knitter.
A/oberen l. u. unteren r. Eck minime Papierverluste.
Verso a/l. u. r. Rand mittig Klebbandreste, ebenso
a/oberen Rand a/3 Stellen. Verso a/oberen Rand
l.u.r. m. weissem Klebband in PP montiert.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 18
4104 BASLER-KOPP, Franz Karl
(Basel 1879–1937 Luzern)
Reiter im Galopp bei dräuendem Unwetter, im Hintergrund Windmühle u. Gehöfte, 1924. Kohle u. Pastellkreide. U.l. in Kohle signiert: Basler-Kopp u. datiert:
24. Blattgrösse 50x69,5. Gerahmt.
€ 470/600
Auktion: Freitag, 20. Juni 2008
ab 9.30 Uhr
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 18
4106 BIELER, Ernest
(Rolle 1863–1948 Lausanne)
Junge sitzende Frau in rotem Kleid mit kleiner Sense
in der Hand. Aquarellierte Bleistiftzeichnung. O.r. in
Bleistift signiert. Blattgrösse 34x24. Gerahmt.
-A/dünne Karton-Unterlage aufgewalzt. Lichtrand.
€ 8000/10000
Einige wenige Abbildungen sind aufgrund des
Überformates leicht beschnitten wiedergegeben.
CHF 12 000/15 000
Tafel 19
4100 ABT, Hugo
(Kriens 1930–2000 Zürich)
Dünenlandschaft, 1979. Aquarell a/Bütten. U.r. in
schwarzer Tusche signiert u. datiert. Blattgrösse
33,5x51. Gerahmt. -Minim gewellt. Untere Ecken mit
je einem Durchstichloch. Verso a/oberen Rand mit
gelbem Klebband a/PP montiert.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
4101 ALOÏSE (CORBAZ, ALOÏSE)
(Lausanne 1886–1964 Gimel)
«Pape de la Paix en Fête des Roses Pape Pie XII».
Fettkreide a/rosafarbenem Papier, dieses a/oberen
u. unteren Rand mit kleinen Durchstichlöchern übersät. Mit schwarzer Fettkreide oben betitelt, seitlich l.
bezeichnet: Dans mes bras-deux Maries. Verso u.l. in
Bleistift bezeichnet: 71/K 25. Blattgrösse 69x49,5.
Gerahmt. -Verso a/oberen Rand a/Karton-Unterlage
€ 8000/10 000 CHF 12 000/15 000
montiert.
4107 BIRKHÄUSER, Peter
(Basel 1911–1976 Binningen)
Plakat: «Wer rechntet kauft im Globus», 1942. Farblithographie. Unten im Stein betitelt, unten a/Rand l.
u. r. typographisch bezeichnet: Peter Birkhäuser,
Basel Wassermann A.G. Basel. Blattgrösse 127x
90,5. Plexiglas-Wechselrahmen. -Vereinzelte Knitter,
gewellt, Randknitter besonders ausgeprägt a/l.
€ 530/670 CHF 800/1000
Rand.
Lit.: «Ein Jahrhundert der Globus-Unternehmung
1900–1999».
Dieses Plakat wurde 1943 als eines der besten
Schweizer Plakate ausgezeichnet
4111 CARIGIET, Alois
(Trun 1902–1985 Trun)
Harlekin mit Falke, 1968. Farblithographie. K. P.
(Künsterprobe). Unten in Bleistift bezeichnet, signiert
u. datiert. Blattgrösse 64,5x49,8. Gerahmt. -Lichtrand u. leicht knittrig. Kleine Randbestossung a/oberen u. rechten Blattrand.
€ 1000/1200
CHF 1500/1800
4112 CLAISSE, Geneviève
(Frankreich 1935)
Ohne Titel, 1958. Abstrakte Komposition. Gouache.
U.r. in schwarzem Kugelschreiber signiert u. datiert.
Blattgrösse 21,5x24,5. Gerahmt.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 14
4113 COMENSOLI, Mario
(Lugano 1922–1993 Zürich)
Stehender Mann im Anzug, den Hut lüftend. Lavierte
Tuschpinselzeichnung. U.r. in Tusche signiert. Blattgrösse 43x30,5. Unter Glas.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 23
4114 COMENSOLI, Mario
(Lugano 1922–1993 Zürich)
Drei beschwingte, hübsche, sich umarmende Krankenschwestern in knappen, weissen Habits,eine hält
kleines Bouquet hoch in die Luft, 1993. Mischtechnik. Unten in Tusche signiert u. datiert, daneben in
Bleistift dediziert u. nochmals datiert. Lichtmass
43,5x27,5. Gerahmt. -Leicht gewellt.
CHF 2000/2500
Tafel 23
4115 CUNZ, Martha
(St. Gallen 1876–1961 St. Gallen)
«Orangenhändler», 1907. Farbholzschnitt. U.l. im
Block monogrammiert. U.l. in Bleistift bezeichnet:
Orig. Holzschnitt, Handdr. No. 14, u.r. signiert. Bildgrösse 31,5x37. Blattgrösse 35,5x44,5. Gerahmt.
-Gewellt, Randknitter u. Blattrand schmutzspurig. U.l.
a/Blattrand Wasserfleck. Verso leicht braunrandig.
Rechte Seite ca. 1,5 cm. umgefaltet. A/oberen Rand
rechts bei Ecke ein Teil des Blattrands von ca. 1cm.
umgefaltet. A/oberen Rand bei Ecken mit braunem
Klebband a/PP montiert.
€ 400/530
CHF 600/800
Lit.: Studer Nr. 25, Abb. S. 177
4108 CARIGIET, Alois
(Trun 1902–1985 Trun)
Stillleben mit Vogelkäfig, 1955. Gartenstühlen u.
Hund. Mischtechnik. U.r. in Bleistift signiert, datiert u.
dediziert. Blattgrösse 50x38,5. Gerahmt. -Verso
farbfleckig u. allseitig m. weissem Klebband in PP
montiert. € 10000/12000 CHF 15 000/18000
Tafel 22
Tafel 22
<ZUS5>Provenienz: Schweizer Privatbesitz
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
4102 AMIET, Cuno
(Solothurn 1868–1961 Oschwand)
«Der Vater des Künstlers», 1894. Radierung. Oben in
der Platte bezeichnet: Pater meus aet ano 67. A/linken Rand in der Platte monogrammiert. Bildgrösse
24x16,5. Blattgrösse 32,7x24,3. Gerahmt. -Lichtrand. Minim gewellt u. leicht knittrig. A/unteren Blattrand leichte Knitterfalten. Ecke o.r. und untere Ecken
mit Eckknitter. Verso schmutzspurig u. vereinzelte,
kleine Braunflecken. A/sechs Stellen mit Klebband
€ 1000/1670 CHF 1500/2500
a/PP montiert.
4109 CARIGIET, Alois
(Trun 1902–1985 Trun)
Blick auf einen südlichen Garten, im Vordergrund ein
Pferdefuhrwerk, im Hintergrund ein Gehöft, 1954.
Bleistiftzeichnung. Unten in Bleistift signiert, bezeichnet: Abano, datiert: Okt. 54 u. monogrammiert.
Blattgrösse 18x27. Gerahmt. -Lichtrand. Linker Blattrand perforiert. Verso a/oberen u. unteren Rand je an
3 Stellen m. weissem Klebband in PP montiert.
Lit.: Mandach Nr. 5, Abb. S. 25
CHF 2000/3000
Tafel 22
Lit.: Neuburg Nr. 55, Abb.
€ 1330/1670
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
Arbeiten auf Papier
€ 1330/2000
CHF 700/900
4105 BICKEL, Karl
(Zürich 1886–1982 Walenstadtberg)
«Lebens Zyklus: Mann/Weib/Begegnung/Liebespaar/
Umarmung/Schwangerschaft/Das Kind». Folge v. 7
Lithographien, handgedruckt bei Wolfensberger, Zürich. Alle unten in Bleistift signiert. A/lithographiertem Titelblatt unten in Bleistift v. Bickel u. Edwin Lüthy signiert u. bezeichnet: Zürich, Mappe 1/50, v.
Bickel nummeriert 31 v. 32. Blattgrössen je 120x78.
Lose Bll. in Mappe. Alle Bll. m. Knitter, Wellen, Randknitter, drei Bll. m. Randeinrissen: «Mann/Weib u.
Paar». Einige Bll. m. vereinzelten Braunflecken.
Schweizer Kunst des
20. Jahrhunderts
4110 CARIGIET, Alois
(Trun 1902–1985 Trun)
«Figur der Mitte», 1957. Farblithographie. 3/30. Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. Bildgrösse 87x57, Lichtmass 97x80. Gerahmt. -Randknitter u. etwas gewellt.
€ 3330/4670
CHF 5000/7000
Tafel 21
4116 DAHM, Helen
(Egelshofen 1878–1968 Männedorf)
Baum mit rosa Blütenpracht u. lanzettenförmigen
Blättern. Pastellkreide a/Japanpapier. U.r in schwarzer Pastellkreide signiert. Blattgrösse 44x23,5. Gerahmt. -A/Unterlage montiert.
€ 1070/1330
CHF 1600/2000
Tafel 21
4117 DEMME, Paul
(Bern 1866–1953 Paris)
Waldlichtung mit Weiden. Aquarell. U.l. m. NachlassStempel. Verso auch m. Nachlass-Stempel, dort in
blauem Kugelschreiber bezeichnet: aus seinem
Nachlass. Blattgrösse 70x58,5. Gerahmt. -Farbabsplitterungen, besonders a/Rändern. Zahlreiche
Durchstichlöcher a/l. Rand, dort unten Einriss v. ca.
2 cm, a/oberen Eck r. v. ca. 2,5 cm, a/r. Rand kleiner Einriss u. unterlegter Einriss v. ca. 4 cm. Verso
braun- u. schmutzfleckig, Leimspuren a/div. Stellen,
a/l.u.r. Rand Papierverletzungen.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
67
4118 DÜRRENMATT, Friedrich
(Konolfingen 1921–1990 Neuenburg)
Düstere Landschaft mit Bison und fliehendem Mann.
Federlithographie. 96/175. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Bildgrösse 24,6x36,2. Blattgrösse 38,8x49,5. -Minim gebräunt, leichte Knitter
a/oberen Rand. Ecke u.r. gestaucht. Verso gebräunt.
€ 270/400
CHF 400/600
4126 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«Mädchen mit auf dem Rücken verschränkten Armen», 1964. Zweitonlithographie. 119/150. Unten in
Bleistift nummeriert u. signiert. Bildgrösse 62x24.
Lichtmass 73,5x32,5. Gerahmt. -Vereinzelte, leichte
Knitter im oberen u. rechten Blattbereich. Unterer
Blattbereich mit kleinen Braunflecken übersät.
€ 270/400
4119 DÜRRENMATT, Friedrich
(Konolfingen 1921–1990 Neuenburg)
Surrealistische
Landschaft.
Farblithographie.
122/125. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert.
Bildgrösse 55,3x39,3. Blattgrösse 69,8x49,5. -Minim gewellt u. leicht knittrig. Ecke o.r. gestaucht.
€ 270/400
CHF 400/600
4120 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«Aufbruch», 1991. Farblithographie. E. A. (Künstlerprobe). Unten a/rechten Rand im Stein datiert:
15.01.91. Unten in Bleistift bezeichnet u. signiert.
Bildgrösse 59x47. Lichtmass 62,8x53. Gerahmt.
€ 530/670
CHF 800/1000
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der Lithographien, Nr. 764, Abb. S. 274
4121 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«Lesendes Paar», 1974. Farblithographie. Epreuve
d’artiste (Künstlerprobe). Unten a/rechten Rand im
Stein datiert: 6.1.74. Unten in Bleistift bezeichnet u.
signiert. Bildgrösse 57,5x40,7. Lichtmass 62x45.
€ 470/600 CHF 700/900
Gerahmt.
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der Lithographien, Nr. 531, Abb. S. 184
CHF 400/600
Lit.: Hans Erni Werkverzeichnis der Lithographien,
Nr. 374, Abb. S. 132
4127 FALK, Hans
(Zürich 1918–2002 Stromboli)
«Penthouse Edition», 1982. Komposition. Farblithographie collagiert. 81/350. U.l.m. Trockenstempel:
Matthieu Litho Switzerland. Unten in Bleistift nummeriert, betitelt, datiert u. signiert. Bildgrösse 84x63.
Blattgrösse 99,5x70. -Vereinzelte, minime Knitter.
Verso leicht schmutzspurig.
€ 270/400
CHF 400/600
4128 FREY, Hugo
(Zürich 1878–1939 Kilchberg)
«Tossa de mar Costa brava, Catalonien», 1927.
Aquarell. U.l. in blauer Farbe signiert u. datiert. Verso mit Aquarell-Studie einer Häuserflucht. Verso
a/Rahmenrückwand in Bleistift betitelt. Blattgrösse
20,5x24,5. Gerahmt. -Verso gebräunt.
€ 270/400
CHF 400/600
4129 GIGER, H. R.
(Chur 1940)
«Li». Gehörnter Frauenkopf mit Schlangen und Schädeln. Farbserigraphie. 58/170. Unten in schwarzem
Stift nummeriert u. signiert. Lichtmass 68x98,5. Ge€ 600/800 CHF 900/1200
rahmt.
Tafel 23
4122 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«Spiel am Abend», 1987. Farblithographie. 28/150.
Unten a/rechten Rand im Stein datiert: 5.IV.87. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Bildgrösse
62x48,3. Lichtmass 68x51,5. Gerahmt.
€ 470/600
CHF 700/900
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der Lithographien, Nr. 721, Abb. S. 253
4123 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«In Stufen aufwärts», 1987. Farblithographie.
68/150. Unten a/r. Rand im Stein datiert: 5.5.87.
Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Bildgrösse
60,7x43,7. Lichtmass 67x48. Gerahmt.
€ 470/600
CHF 700/900
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der Lithographien, Nr. 722, Abb. S. 253
4130 GIGER, H. R.
(Chur 1940)
Ohne Titel. Komposition. Farbserigraphie. 19/200.
Unten in weisser Kreide nummeriert u. signiert. Blattgrösse 49,6x69,6. -Minim gewellt. Untere Ecken gestaucht. Vereinzelte, kleine Randbestossungen.
€ 400/530
CHF 600/800
4131 GIMMI, Wilhelm
(Zürich 1886–1965 Chexbres)
Begegnung, drei Frauen und zwei Kinder vor Häuserfassade, 1958. Kohlezeichnung. Unten in Bleistift datiert: 26. IV. 58 u. signiert. O.l. in blauem Kugelschreiber bezeichnet: 67. Blattgrösse 33,9x26,9.
Unter Glas. -Minimer Lichtrand u. leicht schmutzspurig. Zwei kleine Braunflecken im oberen Blattbereich,
einer unten a/rechten Rand. Durchstichloch a/oberen
Blattrand, Eckverlust u.r. A/rechten Rand oben vertikaler Einschnitt von ca. 1cm. Verso a/oberen Rand
€ 600/800 CHF 900/1200
a/Karton montiert.
Tafel 18
4124 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«Mütterlichkeit», 1956. Lithographie. 18/95. Unten
in Bleistift nummeriert u. signiert. Blattgrösse
65,2x46. -Gebräunt u. leicht knittrig.
€ 330/470
CHF 500/700
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der Lithographien, Nr. 192, Abb. S. 76
4125 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
«Frühling», 1954. Farblithographie. 179/200. Unten
in Bleistift nummeriert u. signiert. Lichtmass 49x63.
Gerahmt. -Starker Lichtrand u. leicht gewellt.
€ 330/470
4132 GIMMI, Wilhelm
(Zürich 1886–1965 Chexbres)
In der Kneipe. Bleistiftzeichnung. U.r. in Bleistift signiert. Blattgrösse 27,5x22. Gerahmt. Starker Lichtrand. Schmutzspurig u. leicht gewellt. Verso a/oberen Rand a/dickes Papier montiert.
€ 530/670
CHF 800/1000
Tafel 18
4133 GUBLER, Max
(Zürich 1898–1973 Zürich)
Flusslandschaft mit Bäumen, im Hintergrund vereinzelte Häuser. Fettkreide und Kohle. U.r. mit Monogramm-Stempel. Verso mit violettem Inventar-Stempel: Inventar Max Gubler Sept. 1961. O.r. in Kohlestift bezeichnet: No 321. Verso a/Rahmenrückwand
mit Etikette des Kunstmuseums Bern, dort typographisch bezeichnet: Ausstellung Max Gubler 1969 und
handschriftlich in rotem Kugelschreiber bezeichnet
118. Blattgrösse 51x72. Gerahmt. -Gebräunt, stark
braunfleckig u. starker Lichtrand. Leicht knittrig, o.l.
Blattrand leicht bestossen. A/oberen u. unteren Rand
je ein Duchstichloch. Verso stark braunfleckig u. alle
Ecken mit gelblichen Klebspuren. A/Ecken mit weissem Klebband a/PP montiert.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 21
4134 GUBLER, Max
(Zürich 1898–1973 Zürich)
Liegender Männerakt, 1954. Pastell, m. Tuschpinsel
laviert, leicht gouachiert. U.r. in Tuschfeder signiert
u. datiert. Blattgrösse 48,5x33,5. -Linker Rand perforiert. A/oberen Rand a/Unterlage montiert.
€ 500/670
CHF 750/1000
4135 HOFKUNST, Alfred
(Wien 1942)
«Alfred & Hofkunst», 1975. Rollladen. Farblithographie. E. A. 1/3. Unten im Stein betitelt. U.l. in grünem
Farbstift bezeichnet u. nummeriert, unten in der Mitte in Bleistift dediziert u. datiert, u.r. in grünem Farbstift signiert. Lichtmass 97,5x69. Gerahmt. -Leicht
€ 270/400 CHF 400/600
gewellt.
4136 HUGENTOBLER, Iwan Edwin
(Degersheim 1886–1972 Zürich)
«Dressurreiter», 1953. Aquarell. U.r. in Bleistift signiert u. datiert. Verso a/Rahmenrückwand m. AdressStempel v. Hugentobler, darunter in Tinte betitelt u.
datiert.Blattgrösse 15,5x18. Gerahmt. -Verso allseitig m. braunem Klebband in PP montiert.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Tafel 21
4137 HUGENTOBLER, Iwan Edwin
(Degersheim 1886–1972 Zürich)
«Freiheit», 1963. Schimmel u. Rappe im Galopp.
Bleistiftzeichnung. U.r. in Bleistift signiert u. datiert.
A/Rahmenrückwand betitelt, bezeichnet, datiert u.
m. Adress-Stempel v. Hugentobler versehen. Lichtmass 25,5x29. Gerahmt. Dabei: Staub, Robert. Der
Pferdemaler Iwan E. Hugentobler. 4°. Pfäffikon-Zürich, Verlag Schweizer Kavallerist. Lwd.Bd. m. illustr.
€ 530/670 CHF 800/1000
Chemise.
Tafel 21
4138 HÜGIN, Karl Otto
(Trimbach 1887–1963 Bassersdorf)
«Wasserträgerin aus Sorrent». Tempera. U.r. in grauer Farbe signiert. Verso a/Kartonrückwand a/Etikette in brauner Farbe bezeichnet u. betitelt. Blattgrösse 41,5x20. Gerahmt. Ohne Glas, -A/linken Blattrand
gewellt. A/dicken Karton aufgezogen.
€ 330/470
CHF 500/700
4139 JONAS, Walter
(Oberursel 1910–1979 Zürich)
«Jäger in den Pyrenäen». Aquarell über Filzstiftzeichnung. U.r. in Bleistift signiert. 23,5x34,8. Gerahmt.
-Gewellt u. knittrig. Oberer Rand perforiert. Obere
Ecken mit Durchdruckspur. Verso schmutzfleckig
und a/oberen Ecken Papier aufgeraut. Allseitig mit
durchsichtigem Klebband a/PP montiert.
€ 200/270
CHF 300/400
CHF 500/700
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der Lithographien, Nr. 121, Abb. S. 55
4140 KATHY, Roger
(Leuven 1934–1979 Lenzburg)
Ackerlandschaft mit Gehöft. Mischtechnik. U.r. in
Kohle signiert. Lichtmass 21,6x49,6. Gerahmt.
€ 200/270
CHF 300/400
68
4141 KNECHT, Germaine
(Raincy 1896–1987 Uetikon am See)
«Der Lebensbaum», 1961. Hinterglas. U.r. in schwarzer Farbe signiert. Verso a/Rahmenrückwand in
schwarzer Farbe betitelt, datiert u. signiert. Glasgrösse 50x47. Gerahmt.
€ 270/400
CHF 400/600
4149 MEYER-AMDEN, Otto
(Bern 1885–1933 Zürich)
Lesende junge Frau mit blaurotem Kopftuch im Freien
liegend. Farbstiftzeichnung a/dünnem, braunen Papier. Blattgrösse 16x22. Gerahmt. -Lichtrand, Papier
braun gesprenkelt. Seitlich rechts kleiner Braunfleck.
Kleiner Einriss a/l. Rand unten.
€ 5330/6670
4142 KNECHT, Germaine
(Raincy 1896–1987 Uetikon am See)
«Vision», 1960. Drei Figuren. Hinterglas. U.r. in
schwarzer Farbe signiert. Verso a/Rahmenrückwand
in schwarzem Filzstift betitelt, datiert u. signiert.
Glasgrösse 34x18,5. Gerahmt.
€ 200/270
CHF 300/400
4143 KRÜSI, Hans
(Speicher AR 1920–1995 St.Gallen)
Bauern mit Kühen und Hund vor Häusern, 1980.
Mischtechnik a/festem Papier. In der Bildfläche unten
in grauer u. schwarzer Farbe datiert u. monogrammiert, u.l. in schwarzem Filzstift datiert: 18 Nov
1980. Blattgrösse 49,5x70. Gerahmt. -A/Papier aufgezogen, etwas gewellt.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 22
4144 KRÜSI, Hans
(Speicher AR 1920–1995 St.Gallen)
Ohne Titel, 1979. Mischtechnik m. Collage. O.r. in
schwarzem Filzstift datiert u. monogrammiert. Blattgrösse 29x41. Gerahmt.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 22
4145 KRÜSI, Hans
(Speicher AR 1920–1995 St.Gallen)
Ohne Titel. Figurenkomposition. Mischtechnik a/Papierserviette. U.r. in schwarzem Filzstift monogrammiert. Blattgrösse 31,5x32,5. Gerahmt. -Gefaltet gewesen, a/braunem Papier aufgezogen.
€ 400/530
CHF 600/800
Tafel 22
4146 LE CORBUSIER
(La Chaux-de-Fonds 1887–1965 Roquebrune Martin)
«La main ouverte», 1963. Farblithographie. Unten im
Stein monogrammiert u. datiert: 23 8 63. Blattgrösse 69,5x51,5. Gerahmt. -Verso allseitig m. gelbem
Klebband in PP montiert. Verso Durchdruckspuren.
€ 500/670
CHF 750/1000
CHF 8000/10 000
Tafel 19
4147 LEUPIN, Herbert
(Beinwil am See 1916)
Plakat: «Freizeit – Dein zweites Leben! Eine beglückende Schau voller Ideen und Möglichkeiten vom
26. April - 14. Juni 1958 im Globus». Mann im Anzug
mit Schmetterlingsflügeln. Farboffsetlithographie.
O.l. im Druck signiert, unten typographisch betitelt u.
bezeichnet: Art. Institut Orell Füssli AG Zh. Blattgrösse 128x90,5. In Plexiglasrahmen. -Knitter besonders
in der oberen Bildfläche.
€ 600/800
CHF 900/1200
Tafel 22
Lit.: «Globus – das Besondere im Alltag»
1907–2007, NZZ-Verlag
4148 LUGINBÜHL, Bernhard
(Bern 1929)
«Fanal 93», 1993. Komposition. Radierung. eda
(epreuve d’artiste). II. Zustand. Oben in der Platte betitelt u. datiert. Unten in der Platte Auflage- und Zustandsbezeichnung: A 25 II. Unten in Bleistift bezeichnet: Transportgeld für Romie, signiert u. datiert:
24. April 1994. Bildgrösse 28,5x20,6. Blattgrösse
39,8x32,7. -Leicht schmutzspurig. Gerollt gewesen.
€ 400/600
CHF 600/900
Lit.: Aebersold Nr. 260, Abb. S. 271
Tafel 19
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
4150 MEYER-AMDEN, Otto
(Bern 1885–1933 Zürich)
Selbstporträt 1921. Farbstiftzeichnung a/ockerfarbenem Papier. Verso oben a/heruntergefaltetem Papier signiert u. datiert. Blattgrösse 22x16,5. Gerahmt. -Lichtrand, Papier bräunlich gesprenkelt. Seitlich r. Braunfleck. Blatt verso oben und seitlich nach
hinten gefaltet. € 5330/6670 CHF 8000/10 000
4159 ROTH, Willy
(Basel 1908–1952 Basel)
Flusspromenade mit Mädchen u. Strassenlaterne im
Vordergrund. Im Hintergrund Brücke, Häuser u. Hügelkette, 1936. Farb- u. Bleistiftzeichnung. U.l. in
Bleistift signiert u. datiert. Blattgrösse 18,5x17,3.
Gerahmt. -Gebräunt u. leicht schmutzspurig. Verso
a/PP-Unterlage montiert.
Tafel 18
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
4151 PAOLUCCI, Flavio
(Torre 1934)
Ohne Titel, 1977. Komposition. Mischtechnik a/Leinenstoff. Verso o.l. in Filzstift signiert, datiert u. bezeichnet. 155x76.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
€ 200/330
€ 400/530
CHF 600/800
4153 PATOCCHI, Remo
(Bellinzona 1876–1953 Faido)
Blick auf ein Tessiner Rustico, 1929. Aquarell. U.l. in
blauer Aquarellfarbe signiert u. datiert. Lichtmass
47,5x37,5. Gerahmt. € 270/400 CHF 400/600
4154 PERNATH, Johann Peter
(Bad Reichenhall 1941)
Südliche Berglandschaft, 1990. Triptychon. Folge v.
3 Aquarellen. Das mittlere u.r. in Tusche signiert u.
datiert. Blattgrössen 57x40, 58x50, 56x40,5. Alle in
einem Rahmen. € 1330/2000 CHF 2000/3000
4155 REINER, Imre
(Verecz 1900–1987 Ruvigliana)
«Darüber», 1972. Komposition. Mischtechnik. U.r. in
schwarzer Farbe signiert u. datiert. Verso in Bleistift
betitelt, signiert u. datiert. Blattgrösse 49,6x33.
-Verso a/oberen Ecken mit weissem Klebband
a/Unterlage montiert. Minim gewellt.
€ 330/470
CHF 500/700
4156 REINER, Imre
(Verecz 1900–1987 Ruvigliana)
«Pegasus», 1971. Komposition. Mischtechnik a/blauem Papier. U.r. in schwarzer Farbe signiert u. datiert.
Verso in Bleistift betitelt, signiert u. datiert. Blattgrösse 38x33. -Verso a/oberen Ecken mit beigem
Klebband a/Unterlage montiert.
€ 330/470
CHF 500/700
4157 REINER, Imre
(Verecz 1900–1987 Ruvigliana)
Ohne Titel, 1972. Komposition. Mischtechnik. U.r. in
Bleistift signiert u. datiert. Verso in Bleistift signiert
u. datiert. Blattgrösse 33x50. -Verso a/oberen
Ecken mit weissem Klebband a/Unterlage montiert.
€ 330/470
CHF 500/700
CHF 300/500
4160 ROTH,, Willy
(Basel 1908–1952 Basel)
Mädchen in rotem Gewand auf Wiese, im Hintergrund
Haus mit Treppengiebel u. Bäumen, 1945. Farb- u.
Bleistiftzeichnung. U.r. in grünem Farbstift signiert u.
datiert. Blattgrösse 28,3x20. Gerahmt. -Leicht
braunfleckig u. gebräunt. Verso stark braunfleckig u.
a/oberen Rand mit drei Klebbandresten.
€ 200/330
4152 PATOCCHI, Remo
(Bellinzona 1876–1953 Faido)
Seelandschaft mit Gebirge im Sommer, 1931. Gouache a/dünnem Leinengewebe. U.r. in blauer Farbe
signiert u. datiert. Bild- u. Blattgrösse 45,5x40. Gerahmt. A/Karton-Unterlage aufgezogen.
Tafel 21
Lit.: Heidi Weber: Le Corbusier – Das grafische
Werk, Abb. S. 74
4158 RIBAUPIERRE, François
(Clarens 1886–1981 La Tour-de-Peilz)
Portrait eines Walliser Trachtenmädchens, 1923.
Mischtechnik. U.l. in schwarzer Fettkreide monogrammiert u. datiert: F. de R Sept 23. Blattgrösse
31,5x29. Gerahmt. -A/Pavatex aufgewalzt. A/Rand
oben u. unten m. aufgeleimten Holzleisten. A/l. Rand
Leimresten. € 6670/8000 CHF 10 000/12 000
CHF 300/500
4161 SAUTTER, Walter
(Zürich 1911–1991 Zumikon)
«In der guten alten Zeit», 1940. Paar im Garten am
Tisch sitzend. Bleistiftzeichnung. U.r. in Bleistift
monogrammiert u. datiert. Verso a/PP-Unterlage in
Bleistift dediziert, dort datiert: 3.Juli 1962, signiert:
Walter u. betitelt. Blattgrösse 17,5x22. Gerahmt.
-Starker Lichtrand, Knitter u. etwas gewellt. A/oberen Rand acht gestanzte Löcher. Verso a/oberen
Ecken a/PP-Unterlage montiert.
€ 330/470
CHF 500/700
4162 SAUTTER, Walter
(Zürich 1911–1991 Zumikon)
Hügellandschaft mit Blick auf Dorf, 1958. Aquarell.
U.r. in bräunlicher Aquarellfarbe monogrammiert u.
datiert. Lichtmass 30x38. Gerahmt. -Leicht gewellt.
€ 200/330
CHF 300/500
4163 SCHAWINSKI, Xanti
(Basel 1904–1979 Locarno)
Frauenakt, 1959. Tuschpinselzeichnung. O.l. stempelnummeriert: 4020, o.r. in Tuschfeder monogrammiert u. datiert. Blattgrösse 56x37,5. Gerahmt.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Tafel 23
4164 SCHEIDEGGER, Ernst
(Rorschach 1923)
Alberto Giacometti in seinem Atelier. Fotolithographie. 69/75. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert.
Bildgrösse 52x40,3. -Vereinzelte, leichte Knitter.
Oberer u. linker Rand leicht schmutzspurig.
€ 400/530
CHF 600/800
4165 SCHEIDEGGER, Ernst
(Rorschach 1923)
Alberto Giacometti in seinem Atelier. Fotolithographie. 70/75. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert.
Bildgrösse 37x52. Blattgrösse 55,5x75,5. -Vereinzelte, leichte Knitter. Leicht schmutzspurig a/obern
Rand rechts u. Ecke u.l. Ecke o.r. gestaucht.
€ 400/530
CHF 600/800
4166 SCHMID, Henri
(Winterthur 1924)
«Arosa», 1966. Blick auf den Kurort im Winter. Aquarell. U.r. in schwarzem Filzstift betitelt, signiert u. datiert. Blattgrösse 60x49. Gerahmt. -A/Unterlage
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
montiert.
Tafel 21
69
4167 SIEBER, Hans-Ruedi
(Winterthur 1926–2002 )
Landschaft bei Rudolfingen. Farblithographie. 26/
120. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Lichtmass 52x61. Gerahmt.
€ 270/400
CHF 400/600
4168 STAUFFER, Fred
(Gümligen 1892–1980 Thörishaus)
Hügelige Ackerlandschaft mit Bäumen und Gehöften.
Farblithographie. 93/150. Unten in Bleistift nummeriert u. signiert. Bildgrösse 39x59,5. Blattgrösse
57x76,5. Gerahmt. -Ecke u.l. mit leichten Braunfle€ 200/270 CHF 300/400
cken.
4169 STEINLEN, Théophile
(Lausanne 1859–1923 Paris)
«Les grandeurs». Drei Männer mit Hund im Gespräch.
Zeichnung in blauem Farbstift, gewischt. O.r. in blauem Farbstift betitelt, unten m. nur stellenweise lesbarem Text. U.l. m. Signatur-Stempel. Verso: Ordensverleihung an einen Offizier, rechts beleibte Frau
mit froschähnlichem Gesicht. Kohlezeichnung. Blattgrösse 49x31. Gerahmt (Doppelverglasung). -Licht€ 800/1000 CHF 1200/1500
rand.
Tafel 18
4170 STEINLEN, Théophile
(Lausanne 1859–1923 Paris)
Knabe mit Stoffbündel. Kol. Lithographie. U.l. in Rötelstift sigiert. U.l. a/Rand in Bleistift bezeichnet:
Epreuve réhaussée. Blattgrösse 38x28. Gerahmt.
-Lichtrand. Verso a/oberen u.r. Rand m. braungelbem
Klebband in PP montiert.
€ 330/470
CHF 500/700
4171 VALLOTTON, Félix
(Lausanne 1865–1925 Paris)
«Auf dem Boden sitzender weiblicher Akt». Schwarze Kreide. Seitlich r. in schwarzer Kreide monogrammiert. Verso a/Rahmenrückwand a/Etikette typographisch betitelt u. bezeichnet. Blattgrösse 18x16,5.
Gerahmt. -A/dünnem Karton aufgezogen. Lichtrand.
Stellenweise m. winzigen Braunflecken übersät.
4176 ZURKINDEN, Irene
(Basel 1909–1987 Basel)
«Gigean». Häuserfront. Tuschfederzeichnung. Unten
in Bleistift betitelt u. signiert. Blattgrösse 20,8x29,2.
Gerahmt. -Leicht knittrig u. im oberen Bildbereich
leicht schmutzspurig. Recto allseitig mit braunem
Klebband a/PP-Unterlage montiert.
€ 470/600
CHF 700/900
4184 SCHOOP, Uli
(Köln 1903–1990 Hombrechtikon)
Abstrahierte Federform m. fünf kreisförmigen, sich
nach oben in Abständen verjüngenden Ausbrechungen. Grauweiss geäderter, glatt geschliffener Marmor mit alternierend aufgerauhten Flächen. A/rechteckige, würfelförmige Steinplinthe montiert. H (m.
Plinthe) 62,5. -Plinthe m. Schlagspuren.
€ 2670/4000
4177 ZURKINDEN, Irene
(Basel 1909–1987 Basel)
Vier weibliche Modelle in verschiedenen Posen,
1982. Tuschfederstudie. Unten in Bleistift datiert u.
signiert. Verso a/Rahmenrückwand a/Etikette mit
handschriftlicher Dedikation u. Datierung: 1982.
Blattgrösse 15,8x40,7. Gerahmt. -Lichtrand u. minim
knittrig. Verso a/oberen Ecken mit braunem Klebband a/PP montiert. € 270/400 CHF 400/600
Tafel 21
4178 ZURKINDEN, Irene
(Basel 1909–1987 Basel)
Damenschuhe mit Katze im Hintergrund, 1978.
Tuschfederstudie. Unten in Bleistift signiert u. datiert.
Verso a/Rahmenrückwand handschriftlicher Brief
montiert. Blattgrösse 20,2x27. Gerahmt. -Vereinzelte, minime Knitter. Verso a/Unterlage montiert.
€ 200/330
CHF 300/500
4179 ZURKINDEN, Irene
(Basel 1909–1987 Basel)
«Trocadero», 1968. Schwarzer Kugelschreiber. Unten in schwarzem Kugelschreiber betitelt, bezeichnet, datiert u. signiert: Irene. Blattgrösse 20,5x29,5.
Gerahmt. -Oberer Rand perforiert. Leicht gebräunt u.
gewellt. Verso a/oberen Rand mit durchsichtigem
Klebband a/PP montiert.
€ 200/270
CHF 300/400
CHF 4000/6000
Tafel 24
4185 SCHOOP, Uli
(Köln 1903–1990 Hombrechtikon)
Schreitender Fuchs. Roter Sandstein. A/Hinterlauf
signiert. 26x84. € 2000/3330 CHF 3000/5000
Tafel 24
4186 SIEGWART, Hugo
(Malters 1865–1938 Luzern)
Stehender Frauenakt sich die Haare flechtend. Dunkelbraun patinierte Bronze. Verso a/runden Bronzenplinthenrand signiert. Figur u. Plinthe aus einem
Guss. Bronze-Plinthe a/zylinderförmige, schwarzgräulich geäderte Steinplinthe montiert. H (m. Plin€ 800/1000 CHF 1200/1500
the) 34.
Tafel 24
4187 WANGER, Franz
Zürich 1880–1945 Zürich)
Männerkopf. Dunkelbraun patinierte Bronze a/würfelförmige grün-weisslich geäderte Stein-Plinthe montiert. A/Halsrand l. signiert u. datiert: 1915. H (m.
€ 1330/1670 CHF 2000/2500
Plinthe) 51.
Tafel 24
Illustrierte Bücher
Provenienz: Schweizer Privatbesitz
4188 ERNI, Hans
(Luzern 1909)
Voltaire. Candide (Candide oder der Optimismus),
1966. No 196/220. Quer-4°. Mit 68 Lithographien in
weiss a/schwarzem Papier. 342 S. Im Impressum
handschr. nummeriert u. v. Erni in schwarzem Filzstift
signiert. A/3. Vorsatzblatt mit einer Gefälligkeitszeichnung in Bleistift m. der Darstellung eines PaarAkts, seitlich r. in Bleistift datiert, dediziert u. signiert.Lose Bogen in Bristolumschlag m. rotem Papierüberzug. Schuber m. weiss-schwarzem Papierüberzug. -Vereinzelte minime Gebrauchsspuren u.
Knitter. Bristolumschlag etwas lädiert, Schuber de€ 1000/1330 CHF 1500/2000
fekt.
Tafel 18
Lit.: Morgenthaler, J. «Der Mann mit der Hand im
Auge». Die Lebensgeschichte von Karl Geiser
Lit.: Hans Erni, Werkverzeichnis der illustrierten
Bücher, Nr. 40, Abb. S. 160–163
4173 WELTI, Alban
(Berikon 1951)
Fiorentina, 1999. Komposition mit weiblicher Figur,
Taube und Blumenstrauss. Farblithographie. 59/99.
Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. Bildgrösse 54x44. Blattgrösse 76,2x56,5.
4181 HALLER, Hermann
(Bern 1880–1950 Zürich)
Liegender Frauenakt, 1916. Englisch Zement. Verso
signiert, datiert u. m. Widmung, sowie m. Etikette,
dort in brauner Tinte bezeichnet: Nicht alles ist von
Haller schön oft an der Grenze und obszön. 8x22.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 18
4172 VOELLMY, Fritz
(Basel 1863–1939 Basel)
Strandszene mit Fischerboot beim Pier, in der Ferne
ein Segelboot. Kohlezeichnung mit Deckweiss gehöht a/grauem Papier. U.r. in Kohlestift signiert u. bezeichnet: Reichenau. Blattgrösse 32,5x48,5. Gerahmt. -Allseitig m. gelblichem Klebband a/Karton€ 470/600 CHF 700/900
Unterlage montiert.
€ 270/400
CHF 400/600
4174 WELTI, Alban
(Berikon 1951)
Toscana, 1999. Schafherde unter Baum. Farblithographie. 14/99. Unten in Bleistift nummeriert, signiert u. datiert. Bildgrösse 54x44. Blattgrösse
76x56,5. -Vereinzelte, minimste Knitter.
€ 270/400
CHF 400/600
4175 WRUBEL, Walter
(Leoben 1921–1997 Brissago)
Ohne Titel. Abstrakte Komposition. Assemblage m.
teils bemalten u.m. Gewebe beklebten Holzelementen. 99x100,5. Gerahmt (ohne Glas).
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Skulpturen
4180 GEISER, Karl
(Bern 1898–1957)
Kuhhirte mit Kuh. Gipsskulptur. Kuh u. Hirte lose
a/ovaler Gipsplinthe m. unterlegten Holzleisten montiert. Hirte H 43, Kuh 36x57, Plinthe 58x45x4. -Reparaturstellen, Krakeluren.
€ 3330/4670
€ 530/670
CHF 5000/7000
Tafel 24
CHF 800/1000
Tafel 24
4182 SCHMIED, Frédéric
(Zürich 1893–1972 Genf)
Stehender Frauenakt in tänzerischer Pose. Dunkelbraun patinierte Bronze, a/rechteckige Bronze-Plinthe Oberfläche r. signiert, a/Plinthenrand r.m. Giesserei-Stempel: Kunstguss Ligerz C. Herzig. A/quadratische, würfelförmige Holzplinthe montiert. Lose
in Holzplinthe (75x32x29) H (insgesamt) 198.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 24
4183 SCHOOP, Uli
(Köln 1903–1990 Hombrechtikon)
Sitzende Frauengestalt, 1965. Kalkstein. Seitlich r.
a/Plinthenrand signiert u. datiert. H 45.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 24
70
4200 bis 4256
Literatur:
H. Wagner, René Auberjonois, L’oeuvre peint, Zürich, 1987, Kat.Nr. 209 (mit Abb.)
Provenienz:
Geschenk Auberjonois’ an Charles Clément
(1889–1972)
Zürcher Privatbesitz
Auktion:
Galerie Koller, 1971, Kat. II, Nr. 2734 (mit Abb.)
4206 BACHMANN, Jakob Edwin
(Zürich 1873–1957 Freienbach)
Blick auf die Ufenau. Öl auf Leinwand. Unten rechts
€ 530/800 CHF 800/1200
signiert. 40x50,5.
4207 BACHMANN, Jakob Edwin
(Zürich 1873–1957 Freienbach)
Blick auf die Ufenau. Öl auf Leinwand. Unten rechts
signiert. 65x80. € 1000/1330 CHF 1500/2000
4208 BACHMANN, Jakob Edwin
(Zürich 1873–1957 Freienbach)
Der Zürcher Obersee mit dem Heilighüsli gegen Lachen, 1931. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert
und datiert. 50x70. € 670/930 CHF 1000/1400
Schweizer Gemälde
Auktion: Freitag, 20. Juni 2008
ab 10.10 Uhr
4200 ANKER, Albert (1831 Ins 1910)
Verschneite Landschaft beim Einnachten. Ölstudie
auf Papier über Leinwand. Unten links mit dem Monogrammstempel versehen. 14,5x23,5. -Retuschen.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 12
4209 BARRAUD, François
(La Chaux-de-Fonds 1899–1934 Genf)
Stillleben mit Nelken und Früchten. Öl auf Holz. Unten
rechts signiert. 54x41.
€ 2000/2270
CHF 3000/3400
Tafel 15
4210 BARRAUD, Maurice (1889 Genf 1954)
Weiblicher Halbakt mit Katze und Sonnenschirm. Öl
auf Leinwand über Hartfaserplatte. Unten links signiert, verso mit dem Nachlassstempel Nr. 68 versehen. 82x60.
€ 12 000/16 000
CHF 18 000/24 000
Tafel 15
4216 ELMIGER, Franz
(Ermensee 1882–1934 Luzern)
Luzern im Winter. Blick von der Spreuerbrücke gegen
Franziskanerkirche und Wasserturm. Öl auf Leinwand. Unten links signiert. 46x62,5.
€ 670/930
4217 GENFER SCHULE
1. Hälfte 19. Jahrhundert
Interieur mit älterer Frau beim Lesen der Bibel. Öl auf
Leinwand. 70,5x55,5.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 13
Verso auf Keilrahmen bezeichnet, «N° I Melle Guillebaud», möglicherweise Amile-Ursule Guillebaud,
Portrait- und Genremalerin, Genf 1800– nach
1880
4218 GIMMI, Wilhelm
(Zürich 1886–1965 Chexbres)
«Nu accroupi de face», 1925. Öl auf Leinwand. Unten
links signiert. 41x33.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 15
Literatur:
G. Peillex, Wilhelm Gimmi, Catalogue raisonné
des peintures, Nr. 451 (mit Abb.)
Provenienz:
Galerie Druet, Paris, No. 10941
Genfer Privatbesitz
4219 GUBLER, Eduard
(1891 Zürich 1971)
Im Atelier, um 1944. Öl auf Leinwand. 60x81,5.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 17
4220 GUBLER, Max
(1898 Zürich 1973)
«Limmattallandschaft», 1945. Öl auf Leinwand.
130x160.
€ 13 330/16 670
Provenienz:
Zürcher Privatbesitz
CHF 1000/1400
CHF 20 000/25 000
Tafel 17
Provenienz:
Zürcher Privatbesitz
4201 ANONYM, Mitte 18. Jahrhundert
Portrait einer Dame in grünem, mit Spitzen besetztem Kleid und blumenbestickter Stola. Öl auf Leinwand. 97x72. -Doubliert und retuschiert.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 9
4202 ANONYM, 2. Hälfte 18. Jahrhundert
Gegenstücke. Portraits von Johann Egli von Oberglatt «Aet. 29» und seiner Ehefrau Anna Haug von Mogelsberg «Aet. 22». Öl auf Leinwand. Oben rechts
bzw. oben links bezeichnet und datiert, 1763 und mit
dem jeweiligen Familienwappen versehen. Je ca.
81,5x64. -Beide doubliert und restauriert.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 9
Johann Egli, Textilfabrikant in Oberglatt-Flawil,
(1734–1780)
4203 ANONYM, Ende 18. Jahrhundert
Portrait eines Herrn mit weiss gepuderter Perücke.
Öl auf Weissblech. 18,5x15.
€ 530/670
CHF 800/1000
CHF 1500/2000
Tafel 13
4205 AUBERJONOIS, René
(1872 Lausanne 1957)
«Jeune femme en ocre jaune et chapeau noir», um
1918. Öl auf Leinwand. 61x46.
€ 12 000/16 000
Literatur:
R. Frauenfelder, W. Hess, K. Mannhart, Max Gubler, Katalog der Gemälde, Band II, Zürich 1977,
Nr. 1043 (mit Abb.)
Tafel 15
4221 HINDERLING, Hermann
(Maur 1853–1936 Basel)
«Badender Knabe», um 1884. Öl auf Leinwand. Unten
rechts monogrammiert, verso auf Keilrahmen bezeichnet. 92x73. € 1000/1330 CHF 1500/2000
4212 CAMENISCH, Paul
(Zürich 1893–1970 Basel)
Holzfäller mit zwei Arbeitspferden am Waldrand,
1929. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert. 47x65. -Drei restaurierte Leinwanddefekte.
€ 2330/2670
CHF 18 000/24 000
Tafel 15
CHF 3500/4000
Tafel 17
4213 DEMME, Paul
(Bern 1866–1953 Paris)
Landschaftsstudie mit der Ruine eines Hauses. Ölstudie auf Leinwand. 70x97. -Restaurierter Leinwanddefekt im obersten Bildteil.
€ 800/1000
CHF 2500/3000
Tafel 14
4215 DUNANT, Jacques
(1825 Genf 1870)
Weite Landschaft mit weidendem Vieh. Öl auf Malkarton. Unten rechts signiert. 30x49.
€ 2000/2330
Tafel 13
Provenienz:
Aus der Familie des Künstlers
4222 HUG, Fritz
(Dornach 1921–1989 Zürich)
«Przewalski-Wildpferd», 1970. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und bezeichnet. 80x100.
€ 1670/2000
CHF 1200/1500
4214 DUBACH, Margaretha
(Luzern 1938)
«Silber und Purpur», 1969. Öl auf Leinwand. Unten
rechts monogrammiert, verso signiert, datiert und
auf Etikett bezeichnet. 100x85.
€ 1670/2000
4204 ANONYM, 2. Hälfte 19. Jahrhundert
Knabe, auf seine Schulbücher aufgestützt, beim Tagträumen. Öl auf Leinwand. 44,5x58.
€ 1000/1330
4211 BUCHET, Gustave
(Etoy 1888–1963 Lausanne)
Weiblicher Akt, 1940. Öl auf Karton. Unten rechts signiert und datiert, verso mit der Nr. «C.11» bezeichnet.
€ 8000/10 000 CHF 12 000/15 000
46x38.
CHF 3000/3500
Tafel 12
CHF 2500/3000
Tafel 16
Ausstellung:
Zürich, Helmhaus, WWF, Bedrohte Tiere, September 1970, Kat.Nr. 69 (mit ganzs. farb. Abb.)
4223 HUG, Fritz
(Dornach 1921–1989 Zürich)
Blumenwiese bei Disentis, mit dem Medelsergletscher im Hintergrund, 1983. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert und datiert. 120x200.
€ 8000/10 000
CHF 12 000/15 000
Tafel 16
4224 HUG, Fritz
(Dornach 1921–1989 Zürich)
Junger Rehbock am Waldrand, 1983. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert. 129x90.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
Tafel 16
71
4225 HUG, Fritz
(Dornach 1921–1989 Zürich)
Junger Steinbock, 1983. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert und datiert. 120x60.
€ 1870/2270
4237 MEYER, Felix
(Wülflingen 1653–1713 Schloss Widen)
Felsige Flusslandschaft mit Figurenstaffage und Burgruine. Öl auf Leinwand. Verso auf Etikett alt bezeich€ 2670/3330 CHF 4000/5000
net. 54x56.
4250 ULRICH, Johann Jakob II.
(Andelfingen 1798–1877 Zürich)
«Felsige Küste am Meer mit Fischerbooten», wohl vor
1830. Öl auf Papier über Leinwand. 15x23.
€ 670/930
Tafel 3
CHF 1000/1400
Tafel 12
4226 HUG, Fritz
(Dornach 1921–1989 Zürich)
Hirschkalb in Blumenwiese, mit dem Piz Muraun im
Hintergrund, 1983/87. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert und datiert. 100x80.
4238 MORGENTHALER, Ernst
(Kleindietwil 1887–1962 Zürich)
Sascha und Barbara am Tisch, 1925/26. Öl auf Lein€ 400/530 CHF 600/800
wand. 24x30.
Literatur:
H. A. Lüthy, Der Zürcher Maler J.J. Ulrich, Zürich
1965, Werkverzeichnis der Gemälde und Aquarelle, Nr. 24 (irrtümlich Öl/Lwd.)
€ 1330/1670
4239 MOSER, Wilfrid
(1914 Zürich 1997)
Ohne Titel, 1952. Öl auf Karton. Unten rechts signiert
und datiert.64,5x45,5.
Provenienz:
Zürcher Privatbesitz
CHF 2800/3400
Tafel 16
CHF 2000/2500
Tafel 16
4227 JEANMAIRE, Edouard
(La Chaux-de-Fonds 1847–1916 Genf)
«Dans le village à Arare près Saconnez au delà d’Arve - La glicine en fleurs», 1890. Öl auf Leinwand über
Karton. Unten rechts signiert, verso signiert, bezeichnet und datiert. 40,5x57. -Leinwand stellenweise vom Karton gelöst.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
Tafel 13
€ 2670/4000
4240 MUYDEN, Alfred van
(Lausanne 1818–1898 Champel)
Kücheninterieur in Gennazzano, 1847. Ölstudie auf
Papier über Leinwand. Unten links monogrammiert,
bezeichnet und datiert. 35x27,5.
€ 800/1000
4228 KATHY, Roger
(Leuven 1934–1979 Lenzburg)
Auf dem Blumenmarkt. Öl auf Leinwand. Unten rechts
€ 670/930 CHF 1000/1400
signiert. 41x27.
4229 KÜNDIG, Reinhold
(Uster 1888–1984 Thalwil)
«Auf Baldern», um 1916. Öl auf Leinwand. Unten
rechts mit geritzter Signatur. 33x41. -Das Bild später
stellenweise überarbeitet und Signatur teilweise er€ 1000/1330 CHF 1500/2000
gänzt.
4231 LEHMANN, Wilhelm Ludwig
(1861 Zürich 1932)
Wolken über dem See. Öl auf Leinwand. Unten links
signiert. 54x72. € 670/1000 CHF 1000/1500
Tafel 11
4232 LÜTHY, Oscar
(Bern 1882–1945 Zürich)
Stillleben mit roter Rose. Öl auf Karton. Unten rechts
signiert. 47,5x39,5.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
4233 MEISTER, Otto
(Thalwil 1887–1969 Kilchberg)
«Frauenkopf», 1917. Öl auf Holz. Unten rechts signiert und datiert. 42x38. -Platte im linken unteren Teil
vertikal eingerissen.
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Ausstellung:
Pfäffikon, Seedamm-Kulturzentrum, Gedenkausstellung O. Meister, 3. – 25. Nov. 1979, Nr. 32
4234 MEISTER, Otto
(Thalwil 1887–1969 Kilchberg)
«Landschaft an der Birs», 1923. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert, verso auf Keilrahmen
bezeichnet. 50x65. € 670/930 CHF 1000/1400
4235 MENN, Barthélemy
(1815 Genf 1893)
Waldinneres mit Mutter und Kind. Öl auf Holz. Unten
links monogrammiert. 25x16. -Einige kleine Pigmentausbrüche. € 1670/2000 CHF 2500/3000
Tafel 13
4236 MENN, Barthélemy
(1815 Genf 1893)
«St. Raphael». Ölstudie auf Papier über Leinwand.
Verso auf Keilrahmen bezeichnet. 22x34,5.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 12
CHF 1200/1500
4241 MUYDEN, Alfred van
(Lausanne 1818–1898 Champel)
Betender Kapuzinermönch, 1852. Öl auf Holz. Unten
links monogrammiert und datiert. 24x17.
€ 530/670
CHF 2000/2500
Tafel 12
4243 OSSWALD-TOPPI, Margherita
(1897 Anticoli Corrado 1971)
Sitzende junge Frau mit Henkelkrug. Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert. 125x85.
€ 1000/1330
4251 ULRICH, Johann Jakob II.
(Andelfingen 1798–1877 Zürich)
«Hetzjagd im Herbst», 1846. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert und datiert. 59x79.
€ 6670/10 000
CHF 10 000/15 000
Tafel 13
Literatur:
H. A. Lüthy, Der Zürcher Maler J.J. Ulrich, Zürich
1965, Werkverzeichnis der Gemälde und Aquarelle, Nr. 125
Ausstellung:
Zürich, Haus zum Rechberg, J.J. Ulrich, 25. Mai–
31. Juli 1966, Kat.Nr. 32
CHF 800/1000
4242 NIEDERHÄUSERN, François de
(Yverdon 1828–1888 Mulhouse)
Französische Küstenlandschaft. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert. 31x49.
€ 1330/1670
4230 KÜNDIG, Reinhold
(Uster 1888–1984 Thalwil)
Vorfrühling am Hirzel. Öl auf Leinwand. Unten rechts
signiert. 74x92. € 1670/1670 CHF 2500/2500
CHF 4000/6000
Tafel 14
CHF 1500/2000
Tafel 17
4244 PFISTER, Albert
(Stäfa 1884–1978 Erlenbach)
Frieda beim Schreiben. Öl auf Leinwand über Karton.
€ 2000/2330 CHF 3000/3500
27x47,5.
Provenienz:
Zürcher Privatbesitz
4252 VIOLLIER, Jean
(Cologny 1896–1985 Paris)
«Le Lac par temps couvert». Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert, verso auf Keilrahmen bezeichnet.
€ 800/1000 CHF 1200/1500
54x73.
Ausstellung:
Lausanne, Musée Cantonal des Beaux-Arts, les
peintres du Léman, 17. Juni – 24. Sept. 1944,
Kat.Nr. 252
4253 ZOELLY, Paul
(Zürich –1971 Dornach)
Das Gespräch, um 1920. Öl auf Leinwand. 86x71,5.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
Tafel 14
Tafel 17
Provenienz:
Basler Privatbesitz
Vom Vorbesitzer direkt bei der Familie des Künstlers erworben
Provenienz:
Aus der Familie des Künstlers
4245 PÜSCHEL, Secondo
(1931 Zürich 1997)
«Plötzlich da und wieder verschwunden», 1966. Acryl
auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert, verso auf Künstleretikett bezeichnet. 54x65.
€ 530/670
CHF 800/1000
4246 PÜSCHEL, Secondo
(1931 Zürich 1997)
«Vogelsteinhaufen», 1966. Acryl auf Leinwand. Unten
rechts signiert und datiert, verso auf Künstleretikett
bezeichnet. 50x60,5. € 530/670 CHF 800/1000
4247 PÜSCHEL, Secondo
(1931 Zürich 1997)
«Ablenkungskontakt», 1985. Acryl auf Leinwand.
Oben rechts signiert und datiert, verso auf Künstleretikett bezeichnet. 116x100.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 14
4254 ZÜND, Robert
(1827 Luzern 1909)
Blick vom Rootsee gegen den Pilatus. Ölstudie auf
Leinwand über Holz. 10x13.
€ 1000/1330
4255 ZÜND, Robert
(1827 Luzern 1909)
Ruine Neuhabsburg mit Pilatus. Ölstudie auf Leinwand über Karton. Unten links monogrammiert.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
10x13.
Tafel 12
4256 ZÜND, Robert
(1827 Luzern 1909)
Blick auf die Horwer Ebene, 1865. Öl auf Leinwand
über Karton. Unten links datiert. 23x35. -Retuschen.
Leinwand löst sich stellenweise vom Karton.
€ 2670/4000
4248 TSCHARNER, Johann von
(Lemberg 1886–1947 Zürich)
Stillleben mit Uhr, Blumen und Buch. Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert. 81x61. -Einige Pigmentaus€ 1670/2000 CHF 2500/3000
brüche.
4249 TSCHARNER, Johann von
(Lemberg 1886–1947 Zürich)
Stillleben mit Früchten. Öl auf Holz. Unten rechts signiert. 22,5x35. -Pigmentdefekte im Randbereich.
€ 670/930
CHF 1000/1400
CHF 1500/2000
Tafel 12
CHF 4000/6000
Tafel 12
72
4300 bis 4376
4306 BAYER, Julius
(Wien, Mödling 1840–1883)
Landschaft mit Bauern. 1877. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert. 48x63,5.
€ 670/1000 CHF 1000/1500
-Doubliert.
Tafel 5
4307 BENNERT, Carl
(Dortmund 1815–1885 Zürich)
Wohl
Interieur einer Kirche. Öl auf Leinwand. Unten links
signiert. 80x58,5.
€ 1200/1600
CHF 1800/2400
Tafel 5
4314 DEVENTER, Willem Anthonie van
(1824 Den Haag 1893)
Segelschiffe an der Küste. 1878. Öl auf Holz. Unten
links signiert und datiert. 40,5x62.
-Kratzspuren des Rahmens.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 5
Provenienz: Schweizer Privatbesitz.
4315 DOHNAL, J.
(Osteuropa, um 1900)
Wirtshausszene. Öl auf Leinwand. Unten rechts sig€ 1330/2000 CHF 2000/3000
niert. 58x79.
Tafel 8
Provenienz:
– Geniehauptmann Max von Orelli.
– durch Erbschaft in heutigen Privatbesitz.
4308 BOUDIN, Eugène Louis
(Honfleur 1824–1898 Deauville)
Dunkerque, le bassin de Radoub. 1889. Öl auf Leinwand. Unten links signiert und datiert. 47x66.
-Doubliert, Retouche in der rechten oberen Ecke.
€ 40 000/53330
Provenienz:
– Galeries Durand-Ruel, Paris, gekauft bei Boudin
am 26. Juni 1891 (300F).
– Herrn U. Schmid, 23. Mai 1923.
– Wildenstein & Co., New York.
– Frau Tschudi-Schmid, Minusio.
– Durch Erbschaft in den heutigen Schweizer Privatbesitz.
Internationale
Gemälde
Auktion: Freitag, 20. Juni 2008
ab 10.40 Uhr
Gemälde
15.–19. Jahrhundert
4300 ANONYM,
1. Hälfte 19. Jahrhundert
Blumenstilleben mit Papagei. Öl auf Leinwand.
87x75.
-Doubliert, einige kleine Farbausbrüche.
€ 2000/2670
CHF 3000/4000
Tafel 2
4301 ANONYM, 18. Jahrhundert
Herrenportrait. Öl auf Leinwand. 53x44cm.
-Doubliert, Craquelé, Übermalungen.
€ 1000/1470
CHF 1500/2200
Tafel 9
4302 ANONYM, um 1900
Ansicht von Venedig. Öl auf Leinwand. Unten rechts
schwer leserlich signiert: B. Jack...? Verso von anderer Hand bezeichntet: B. Eck. 68,5x97.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 11
4303 ANONYM, um 1900
Blumenstilleben. Öl auf Holz. 23x18.
€ 670/1000
CHF 1200/1600
Literatur:
– Cl. Roger-Marx: E. Boudin, Paris 1927, Tafel 36
– Schmit, Robert: Eugène Boudin, 1824 – 1898
(catalogue raisonné), Bd. 3, Nr. 2566, m. Abb.
4309 BRUEGHEL, Jan d. J.
(Antwerpen 1601–1678 Antwerpen)
Umkreis
Adam und Eva. Öl auf Kuper. 43x33.
€ 10 000/16 670
CHF 15 000/25 000
Tafel 3
CHF 3000/5000
Tafel 9
€ 2330/3670
CHF 3500/5500
Tafel 7
Provenienz: Seit den 40er Jahren im selben Westschweizer Familienbesitz.
4317 DYER, Charles Gifford
(Chicago 1840–1912 München)
Blick auf Venedig. 1873. Öl auf Holz. Unten rechts
signiert, betitelt und datiert. 31x50.
-Holzplatte horizontal gerissen. Einige Retouchen.
€ 1000/1670
CHF 1500/2500
Tafel 5
4318 FRANZÖSISCHE SCHULE
19. Jahrhundert
Fischerdorf am Meer. Öl auf Leinwand. 32x46.
-Doubliert, Craquelé.
€ 1000/1470
CHF 1500/2200
Tafel 4
4319 FRANZÖSISCHE SCHULE,
19. Jahrhundert
Boote an stürmischer Küste. Öl auf Leinwand.
€ 670/1000 CHF 1000/1500
37x54,5.
4320 FRIEDLÄNDER, Camilla
Edle von Mahlheim (1856 Wien 1926)
Stillleben mit Bierkug und Spargeln. Öl auf Holz. Oben
rechts signiert und bezeichnet. 21x16.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 8
Provenienz: Schweizer Privatsammlung.
4310 BRUNEL DE NEUVILLE, Alfred Arthur
(Paris 1852–1941)
Katzenmutter mit ihren Jungen. Öl auf Leinwand. Unten links signiert. 54x64,5.
-Doubliert, kleiner Pigmentdefekt.
€ 1000/1470
CHF 1500/2200
Tafel 8
4311 BUCHBINDER, Simeon
(Radzyn 1853–?)
Ältere Frau in polnischer Tracht. Öl auf Karton. Unten
links signiert. 22x18.
€ 800/1200
CHF 1200/1800
Tafel 8
4312 COX, David d. J.
(Dulwich 1808–1885 Streatham)
Zugeschrieben.
Stürmische Landschaft. Öl auf Leinwand. 67x64,5.
-4 kleinste Löcher in der Leinwand. Rote Retouchen
am oberen Bildrand.
€ 1000/1670
4305 BARABÁS, Miklós
(Márkusfalva 1810– 1898 Budapest)
Portrait eines Edelmannes. 1851. Öl auf Leinwand.
Unten seitlich signiert und datiert. 60x48.
€ 2000/3330
Ausstellung:
– 1905 Grafton Gallery London, Sisley et Boudin,
Nr. 38.
– 1923 Galeries Durand-Ruel, Paris, Exposition
Boudin, Nr. 3.
CHF 1000/1500
Tafel 2
4304 BACH, Alois
(Eschlkam a.d. Cham 1809–1893 München)
Vier Kurassiere zu Pferd. 1869. Öl auf Karton. Unten
links signiert und datiert. 14,5x21.
€ 800/1070
CHF 60 000/80 000
Tafel 11
4316 DRUET, Antoine
(Essertenne 1857–1921)
Russische Bäuerinnen auf dem Feld. 1892. Öl auf
Leinwand. Unten links signiert, datiert und bezeichnet: A. Druet 92 Russie, Volhynie. 100x137.
-Z. T. starkes Craquelé, leicht schmutzig.
CHF 1500/2500
Tafel 6
4313 DELPY, Hippolyte Camille
(Joigny 1842–1910 Paris)
Uferlandschaft an der Yonne. Öl auf Holz. Unten links
signiert, verso Brandstempel HCD. 14x23.
€ 1200/1670
CHF 1800/2500
Tafel 4
4321 FRITH, William Powell
(Studley 1819–1909 London)
Jüngling mit Esel und Hund. Um 1830. Öl auf Holz.
Unten links signiert. 13x28.
€ 2670/3330
CHF 4000/5000
Tafel 8
Herr Christopher Wood -Verfasser von «W.P.Frith,
a painter and his world» – hat anhand einer Fotografie bestätigt, dass es sich um ein äusserst
reizvolles Jugendwerk des Künstlers handelt.
4322 GILBERT, Arthur
(Grossbritannien 1819–1895)
Landschaft um Staffords wood, Goodstone, Surrey.
1882. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert und da€ 800/1070 CHF 1200/1600
tiert. 18x25,5.
Tafel 4
4323 GROOTVELT, Jan Hendrik van
(Maurik 1808–1855)
Die Goldene Hochzeit. 1842. Öl auf Holz. Unten
rechts signiert und datiert. 47x60.
-Platte nicht parkettiert, minimale Pigmentdefekte,
Kratzspuren des Rahmens sowie ca. 10cm langer horizontaler Holzriss Mitte rechts.
€ 5330/8000
CHF 8000/12 000
Tafel 3
Provenienz: Schweizer Privatsammlung.
73
4324 HEFFNER, Karl
(Würzburg 1849–1925 München)
Uferlandschaft mit Kirche und Ruderboot. Öl auf Leinwand. Unten links signiert. 48x74.
€ 3330/4670
CHF 5000/7000
Tafel 4
4325 HOLLÄNDISCHE SCHULE,
18. Jahrhundert
Stillleben mit Kirschen. Öl auf Leinwand. 63x76.
-Restaurierte Leinwanddefekte.
€ 1000/1670
CHF 1500/2500
Tafel 2
4326 HOLLPEIN, Heinrich
(Wiener Schule, 1814–1888)
Portrait einer Dame in weissem Kleid. 1858. Öl auf
Leinwand. Unten in der Mitte signiert und datiert.
105x83.
-Kleine retouchierte Ausbrüche im oberen Randbe€ 1330/2000 CHF 2000/3000
reich.
4334 LARGILLIÈRE, Nicolas de
(1656 Paris 1746)
Umkreis
Damenportrait. Öl auf Leinwand. Hochoval. 74x60.
-Leinwandrestaurationen, minimale Pigmentdefekte.
€ 2330/3000
CHF 3500/4500
Tafel 9
4335 LEEMPUTTEN, Jef Louis Van
(Belgien 1865–1948)
Weite Landschaft mit Hahn und Hühnern. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert. 38x50,5.
€ 1330/2000
CHF 2000/3000
Tafel 6
4336 LINGEMAN, Lambertus
(Amsterdam 1829–1894 Abcoude)
Der Waffenschmied. 1859. Öl auf Holz. Unten rechts
signiert und datiert. 21x26.
€ 800/1070
CHF 1200/1600
Tafel 2
4342 MONTICELLI, Adolphe Joseph Thomas
(1824 Marseille 1886)
Szene mit Frauen an einem Fluss. Öl auf Leinwand.
Unten links signiert. 52x102.
-Doubliert, Farbausbrücke im Randbereich, Kratzer in
€ 4670/6000 CHF 7000/9000
der Mitte.
Tafel 8
Gutachten: Herr M. Stammegna hat aufgrund von
Fotos die Authentizität dieses Werkes mündlich
bestätigt.
Provenienz:
– Norditalienischer Privatbesitz.
– Durch Erbschaft in Schweizer Privatbesitz.
4343 MÜNCHNER SCHULE,
19. Jahrhundert
Berge bei Sonnenaufgang. Öl auf Leinwand. Unten
links unleserlich signiert: A. Fink (?) München. 70x90.
€ 800/1200
Tafel 9
4337 MEISTER MIT DEM PAPAGEI
(Antwerpen, 1. Drittel des 16. Jahrhunderts)
Maria mit Kind. Öl auf Holz. 45,5x31.
-Zustandsbericht auf Anfrage.
4327 HUYSUM, Jan Van
(1682 Amsterdam 1749)
Nachfolger
Landschaft. Öl auf Leinwand. 61x53.
€ 2670/4000
€ 26 670/40 000
CHF 4000/6000
Tafel 3
4328 ITALIENISCHE SCHULE,
18. Jahrhundert
Musizierende Gesellschaft. Öl auf Leinwand. 27x
33,5.
-Kratzer oben links, retouchierte Kratzspuren des
Rahmens. Craquelé.
€ 1000/1670
CHF 1500/2500
Tafel 2
4329 ITALIENISCHE SCHULE, 19. Jahrhundert
Oberitalienische Seenlandschaft. Öl auf Leinwand.
32x43,5.
-Doubliert, neuerer Keilrahmen.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 5
CHF 40 000/60 000
Tafel 9
Mit einer Kopie eines Fotogutachtens von M. J.
Friedländer, Amsterdam, 1946 sowie einer Kopie
des Fotogutachtens von Ludwig Baldass, Zürich,
von 1951.
Provenienz:
– Paul Cassirer, London, 1946.
– Galerie Kurt Meissner, Zürich.
– Seit 1949 im selben Zürcher Privatbesitz.
4338 MEYER, Louis Johann Hendrick
(1809 Utrecht 1866)
Boote auf See in Abendstimmung. Öl auf Holz. Unten
rechts signiert. 31x42.
-Kratzspuren des Rahmens.
€ 1330/1670
4330 ITALIENISCHE SCHULE, 19. Jahrhundert.
Oberitalienische Landschaft mit Dorf. Öl auf Lein€ 670/1000 CHF 1000/1500
wand. 32x43.
Tafel 5
4331 JACOMIN, Alfred Louis Vigny
(Paris 1842–1913)
Musketier beim Schmied. Öl auf Holz. Unten links signiert. 65,5x53.
€ 6670/10 000
4339 MONOGRAMMIST HBM,
(19. Jahrhundert)
Teichlandschaft. 1888. Öl auf Leinwand. Unten links
monogrammiert HBM und datiert. 81x110.
-Schmutzig, Craquelé.
€ 870/1200
Passend zu vorhergehender Nummer.
CHF 10 000/15 000
Tafel 2
CHF 1300/1800
Tafel 6
4340 MONOGRAMMIST JTS
(2. Hälfte 19. Jahrhundert )
Zwei Mädchen beim Aufsetzen eines Briefes. Öl auf
Leinwand. Unten rechts monogrammiert. 61x48.
-In der Mitte Pigmentdefekt und Kratzspur.
€ 800/1070
CHF 1200/1600
Tafel 13
Provenienz: Schweizer Privatbesitz.
4332 LANGE, Fritz
(1851 Düsseldorf 1922)
Enten am Teich. 1889. Öl auf Holz. Unten links signiert und datiert. 24x17,5.
€ 1000/1670
CHF 1500/2500
Tafel 6
Passend zu nachfolgender Nummer.
4333 LANGE, Fritz
(1851 Düsseldorf 1922)
Hühner und Hahn vor einer Scheune. 1889. Öl auf
Holz. Unten links signiert und datiert. 24x17,5.
-Am oberen Bildrand retouchierte Kratzspuren des
€ 1000/1670 CHF 1500/2500
Rahmens.
Tafel 6
Passend zu vorhergehender Nummer.
4341 MONTICELLI, Adolphe
(1824 Marseille 1886)
Parkszene, die Darbringung.
51,5x102.
-Doubliert, neuer Keilrahmen,
Randbereich. € 6000/8000
4344 OPPENHEIM, Moritz
(Hanau 1800–1882 Frankfurt a.M.)
Grossvater mit Kindern. Öl auf Holz. Unten rechts
monogrammiert. 22x17.
-Platte leicht gewölbt, unregelmässiger Firnis, Kratzspuren des Rahmens.
€ 1000/1670
Joseph Thomas
Öl auf Leinwand.
€ 2000/2670
Gutachten: Herr M. Stammegna hat aufgrund von
Fotos die Authentizität dieses Werkes mündlich
bestätigt.
Provenienz:
– Norditalienischer Privatbesitz.
– Durch Erbschaft in Schweizer Privatbesitz.
CHF 3000/4000
Tafel 4
4346 POORTEN, Jacobus Johannes van
(Deventer 1841–1914 Hamburg)
Rehe bei der Waldlichtung. Öl auf Leinwand. Unten
links signiert. 70x100.
€ 1670/2330 CHF 2500/3500
-Doubliert.
Tafel 10
4347 PROCTOR, Adam Edwin
(Camberwell 1864–1913)
Bauern auf dem Weg zum Markt. 1906. Öl auf Karton. Unten rechts signiert und datiert. 36x26.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 10
4348 SAINT-MARCEL, Emile Normand
(1840 in Paris geboren), wohl
Landschaft mit Pferden und Hirtin. Öl auf Holz. Unten
links signiert: Normand S Marcel.
-Kratzspuren des Rahmens.
€ 670/1000
CHF 1000/1500
Tafel 10
4349 SALVI, Giovanni Battista
(Sassoferrato 1609–1685 Rom)
Nachfolger des 18. Jahrhunderts
Madonna mit Kind. Öl auf Leinwand. 49x39.
-Restauriert durch Schweizerisches Institut für Kunst€ 2000/3330 CHF 3000/5000
wissenschaft.
Farbausbrüche im
CHF 9000/12 000
Tafel 8
CHF 1500/2500
Tafel 8
4345 PETITJEAN, Edmond Marie
(Neufchâteau 1844–1925 Paris)
Feldlandschaft mit Windmühle. Öl auf Leinwand. Unten links signiert. 28x46.
CHF 2000/2500
Tafel 5
Passend zu nachfolgender Nummer.
CHF 1200/1800
Tafel 6
Tafel 9
4350 SCHAPER, Hugo
(1844 Berlin 1915)
The Marketplace of Abbeville. 1888. Öl auf Leinwand.
Unten links signiert und datiert, verso bezeichnet.
50,5x40,5.
-Fehlstelle in Leinwand im Dach der Kirche und Pigmentausbrüche. € 1670/2330 CHF 2500/3500
Tafel 5
4351 SCHOLDERER, Otto
(Frankfurt 1834–1902 London)
Zugeschrieben
Malende Frau an Staffelei. Öl auf Leinwand. 19x31.
€ 1200/1470
CHF 1800/2200
Tafel 10
74
4352 SCHONGAUER, Martin
(Colmar 1430–1491 Brisach)
Werkstatt
Gegenstücke: «Christus am Ölberg» und «Geisselung
Christi». Um 1480. Öl auf Nadelholz. Je 93,5x71,5.
-Zustandsbericht auf Anfrage.
€ 40 000/53 330
CHF 60 000/80 000
Tafel 1
Gemälde
20. und 21. Jahrhundert
4360 BERGMANN, Max
(Fürstenberg 1884–1955 Haimhausen)
Bauer seine Kühe durchs Wasser treibend. Öl auf
Leinwand. Unten links signiert. 95x125.
€ 1200/1670
Provenienz: Schweizer Privatbesitz.
Ausstellung: Staatliche Kunsthalle Karlsruhe,
Spätmittelalter am Oberrhein, Maler und Werkstätten 1450–1525, 29. 9. 2001–3. 2. 2002, Nr.
84, m. Abb. im Ausst.-Kat.
4361 BERKE, Hubert
(Buer 1908–1979 Köln)
Lichter im Tümpel. 1959. Öl auf Leinwand. Verso signiert und datiert. 60x70.
€ 600/870
Mit diesen beiden sehr schönen Passionsdarstellungen sind zwei Tafeln aus einem ehemaligen Altarzusammenhang erhalten, dessen Gehalt und
Bestimmungsort nicht mehr zu erschliessen sind.
Sowohl der «Ölberg» als auch die «Geisselung»
müssen ursprünglich zu den Innenseiten der Retabelflügel gehört haben, denn der granatapfelgemusterte Goldgrund war stets den Feiertagen
vorbehalten.
4353 SPERLICH, Hans
(Jägerndorf 1847–1931)
Bildnis einer Dame. 1894. Öl auf Leinwand. Unten
links signiert und datiert. 115,5x79.
-Kleine Pigmentdefekte.
€ 1200/1870
CHF 900/1300
Tafel 14
4362 DIRKS, Andreas
(Sylt 1866–1922 Düsseldorf)
Segelboote am Strand. Öl auf Leinwand. Unten Mitte
signiert. 77x107.
€ 1200/1670
CHF 1800/2500
Tafel 11
4363 JANSEN, Willem George Frederik
(Harlingen 1871–1949 )
Uferlandschaft mit Kirche. Öl auf Leinwand. Unten
links signiert. 44x100.
-Stellenweise minimales Craquelé.
€ 1000/1330
CHF 1800/2800
Tafel 9
4354 STROEBEL, Johannes Antoine
Balthasar (Den Haag 1821–1905 Leiden)
Interieurszene mit Würfel spielenden Edelleuten.
1871. Öl auf Holz. Unten links signiert und datiert.
€ 2000/3330 CHF 3000/5000
27x40.
CHF 1800/2500
Tafel 7
CHF 1500/2000
Tafel 4
4364 JUNGHANNS, Julius Paul
(Wien 1876–1958 Düsseldorf)
Bauersfrau mit Ziegen. Öl auf Leinwand. Unten links
signiert. 105x160.
€ 2670/4000
CHF 4000/6000
Tafel 7
Tafel 2
4355 TOM, Jan Bedijs
(Boskoop 1813–1894 Leiden)
Grasende Kühe. Öl auf Holz. Unten links signiert.
€ 1200/1470 CHF 1800/2200
20x29,5.
4365 LANOË, Alphonse
(geboren 1926 in Malestrois)
Paysage du Morbihan. 1884. Öl auf Pavatex. Unten
rechts signiert und datiert. Verso bezeichnet. 65x46.
€ 930/1200
Tafel 6
CHF 1400/1800
Tafel 10
4356 TOM, Jan Bedijs
(Boskoop 1813–1894 Leiden)
Weidende Schafe und Ziegenbock. Öl auf Holz. Unten
links signiert. 20x29,5.
4366 MURASCHKO, Vladimir Sergeyevich
(geboren in Nowosybkowo /Gebiet Brjansk 1957)
Partisanen stossen zur Roten Armee. 1987. Unten
links signiert und datiert, verso signiert, bezeichnet
und datiert. Öl auf Leinwand. 120x150.
-Farbabrieb am linken Bildrand.
€ 1200/1470
€ 2670/4000
Passend zu vorhergehender Nummer.
CHF 1800/2200
Tafel 6
Passend zu nachfolgender Nummer.
4357 TROOST, Cornelis
(1697 Amsterdam 1750)
Umkreis
Vorlesen des Briefes. Öl auf Leinwand. 46x36,5.
-Doubliert, Craquelé, Übermalungen.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 2
Literatur:
– Alpeyev-Kamchatsky (Hg.): Russian realist art,
300 Works Painting and Graphics. Saint-Petersburg 1997, Nr. 82, m. Farbabb.
4367 NISSL, Rudolf
(Fügen 1870–1955 München)
Stillleben mit Deckelvase. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert. 57x72.
€ 2670/3330
Provenienz: Schweizer Privatbesitz.
4358 VERNIER, Emile Louis
(Lons-le-Saulnier 1829–1887 Paris)
Weglandschaft mit Frau. Öl auf Holz. Unten links signiert. 25x39.
-Kleinere Retouchen im Himmel.
€ 1200/1600
€ 1670/2330
CHF 2500/3500
Tafel 5
CHF 4000/5000
Tafel 15
4368 PARK, John Anthony
(Preston 1880–1962 Lancashire)
Bucht und Hafen. Öl auf Holz. Unten links signiert,
verso bezeichnet. 34x41.
€ 800/1070
CHF 1800/2400
Tafel 4
4359 WEISSENBRUCH, Jan
(1824 Den Haag 1880)
Stadttor von Leendam. Öl auf Holz. Unten links signiert, verso bezeichnet. 19x14,5.
CHF 4000/6000
Tafel 10
CHF 1200/1600
Tafel 11
4369 RIBERA, Pierre
(Madrid 1867–1932 Paris)
Zugeschrieben
Der von Jesus und den Aposteln vertriebene Judas.
Öl auf Leinwand. Unten rechts bezeichnet P. Ribéra.
115x168.
-Seitliche Leinwand ca. 12 cm um einen neueren Keilrahmen geschlagen.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 6
4370 RODIONOV, Valery Vasilyevich
(geboren in Wladimir 1929) und
RODIONOWA, Nina
(geboren in Iwanowo 1930)
Heller Mai. 1995. Öl auf Hartplatte. Verso bezeichnet
und datiert. 106x141.
€ 3330/4670
CHF 5000/7000
Tafel 10
Literatur:
– Alpeyev-Kamchatsky (Hg.): Russian realist art,
300 Works Painting and Graphics. Saint-Petersburg 1997, Nr. 218, m. Farbabb.
4371 SANDROCK, Leonhard
(Neumarkt 1867–1945 Berlin)
Hafenansicht bei Hamburg. Öl auf Leinwand. Unten
links signiert. 72x97.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
Tafel 10
4372 SPIRO, Georges
(Warschau 1909–1984 Nizza)
Phantastische Landschaft. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert, verso nummeriert No 1. 65x81.
€ 870/1200
CHF 1300/1800
Tafel 14
4373 SPIRO, Georges
(Warschau 1909–1984 Nizza)
Sommeil et réveil. Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert, verso bezeichnet und nummeriert No 7.
€ 670/1070 CHF 1000/1600
55x46.
Tafel 14
4374 STRÜTZEL, Otto Leopold
(Dessau 1855–1930 München)
Bäuerin mit Ziege im Wald. Öl auf Papier auf Karton.
1920. Unten rechts signiert und datiert. 29x38.
€ 800/1200
CHF 1200/1800
Tafel 7
4375 ULBRICHT, John
(geboren in Kuba 1926)
Vertical Fragments. 1961. Öl auf Leinwand. Unten
rechts signiert, verso betitelt und signiert. 189x97.
€ 670/1070
CHF 1000/1600
Tafel 14
4376 ZÜGEL, Heinrich Johann
(Murrhard 1850–1941 München)
Stehende Ochsen. 1904. Öl auf Leinwand. Unten Mitte signiert und datiert. 105x166.
€ 16670/23330
CHF 25000/35000
Tafel 7
75
4400 bis 4423
4403 ANTONIO da Trento
(Trento um 1508–nach 1550 Fontainebleau)
Martyrium der heiligen Petrus und Paulus. Chiaroscuro-Holzschnitt von 3 Platten, 1527. 28,7x47,5.
-Alt aufgezogen. Etwas gebräunt und fleckig. Vertikale, geglättete Falz-, bzw. Quetschspur. Diverse Einrisse im Bildrand, und einige Dünnstellen im rechten
Bildteil. In der rechten unteren und oberen Bildecke
und im rechten obern Teil des Bildrandes, hinterlegte
Fehlstelle. Vereinzelte, kleine Papierdefekte im linken
€ 530/670 CHF 800/1000
Bildteil.
Tafel 25
4404 CALAME, Arthur (1843 Genf 1919)
Durchgang zu einem Innenhof. Kreidezeichnung auf
grauem Papier. Unten rechts signiert. 43,8x26,8.
Gerahmt. -Knitterspuren. Randmängel.
€ 400/530
CHF 600/800
4405 CORRODI, Salomon
(Fehraltorf 1810–1892 Como)
Capri von der Marina Grande her gesehen. Aquarell,
1869. Unten links signiert und datiert. 25,8x40. Gerahmt. -Stellenweise minimalst fleckig.
€ 5330/8000
CHF 8000/12 000
Tafel 29
4406 DUBOIS, Franz. Schule, Ende 18. Jh.
Mädchenportrait. Pastell. Oval. 44,7x36,5. Gerahmt.
-Alt auf Karton gepannt. Im oberen Bereich leichte
€ 670/930 CHF 1000/1400
Knitterspuren.
4412 LANDOLT, Salomon
(Zürich 1741–1818 Andelfingen)
Reitergefecht bei Nacht. Gouache, 1794. Unten
rechts monogrammiert und datiert. Blattgrösse
18,8x19,5. Gerahmt. -Schwarz getuschter Rand. Alt
aufgezogen. Stellenweise minimale Kratzspuren und
im Rand etwas fleckig.
€ 670/930
CHF 1000/1400
Tafel 29
Ausstellung:
Zürich, Haus zum Rechberg, Zürcher Malerei im
18. Jahrhundert, 31. Mai – 6. Juli 1969, Kat.Nr. 64
4413 MARREL, Jacob
(Frankenthal 1614–1681 Frankfurt a.M.)
Studie einer Tulpe Boterman. Aquarell und Gouache.
Unten rechts bezeichnet. Blattgrösse 31,7x20,8. Gerahmt. -Auf Papier mit WZ «Phönix» (Heawood 199).
-Leicht fleckig und gebräunt. Rechts wasserrandig.
€ 4670/6000
CHF 7000/9000
Tafel 28
4414 MARREL, Jacob
(Frankenthal 1614–1681 Frankfurt a.M.)
Studie einer Tulpe Uytroup. Gouache auf Pergament.
Unten links bezeichnet: «Uytourp, 1000 Asen,
725–0-0» und oben links mit der Nummer 50 versehen. Blattgrösse 20x15. Gerahmt. -Minimal fleckig.
€ 3330/4670
CHF 5000/7000
Tafel 28
Tafel 28
Dekorative Graphik
Auktion: Freitag, 20. Juni 2008
ab 11.30 Uhr
4407 DÜRER, Albrecht
(1471 Nürnberg 1528)
Die Verlobung Mariens. Hozschnitt. 29,4x21. -Auf Papier mit WZ «Bekröntes Bärenwappen». -Unten links
mit nicht id. Sammlerstempel N. [email protected]
(Lugt 1977) und der hs. Nr. «LXXIV 422». -Horizontale, leichte Quetschfalte und geglättete, horizontale
Falzspur. Stellenweise etwas gebräunt und minimal
fleckig. Die Fehlstellen im Rand und die beiden Wurmgänge retuschiert. € 800/1000 CHF 1200/1500
Tafel 25
Meder 194 h
Zeichnungen, Aquarelle und
Drucke des 16.–19. Jh.
4400 ANKER, Albert (1831 Ins 1910)
Bäuerin, Gemüse rüstend. Kreidezeichnung, mit roter
Aquarellfarbe umrahmt, auf bräunlichem Papier.
Blattgrösse 31x22,4. Gerahmt. -Knitterspuren.
€ 1200/1600
CHF 1800/2400
Tafel 25
Auf Rückwand mit hs. Echtheitsbestätigung, 12.
April 1924, von Charlotte Quinche.
4401 ANKER, Albert (1831 Ins 1910)
Schreibende Bäuerin (recto) / Aufblickender Knabe
und Handstudien (verso). Rötel-, bzw. Bleistiftzeichnung. 19x22,8. Gerahmt. -Minimal gebräunt und mit
€ 1200/1600 CHF 1800/2400
Lichtrand.
Tafel 25
Die rückseitige Zeichnung ist eine Studie zu dem
1900 entstandenen Gemälde «Grossvater seinen
Enkel segnend».
4402 ANKER, Albert (Ins 1831–1910 Ins)
Portrait Madame Mathilde. Aquarellstudie, 1891. Verso bezeichnet und datiert. Blattgrösse 16,5x21. Gerahmt. -Minimal gebräunt.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
Tafel 28
4408 GMELIN, Friedrich Wilhelm
(Badenweiler 1745–1821 Rom)
Gegenstücke. Les Cascatelles de Tivoli. / Vue des
petites Cascatelles avec la Maison de Campagne de
Mecene a Tivoli. 2 Radierungen, 1791/92. Je ca.
37,5x54. Gerahmt. -Beide Bll. im Rand stellenweise
leicht berieben. Das 2. Blatt im rechten Bildteil mit
kleinem, rest. Papierdefekt.
€ 470/600
CHF 700/900
4409 HARPIGNIES, Henri Joseph
(Valencienes 1819–1916 Saint-Privé)
Landschaft mit Baumstudie. Aquarell, 1892. Unten
links signiert und datiert, unten rechts bezeichnet
«Les Loups»? 25,4x17,8. Gerahmt. -Minimal gebräunt und stellenweise mit leichten Stockflecken.
Verso im Blattrand Reste alter Montierung.
€ 1670/2000
CHF 2500/3000
Tafel 29
4410 HARRIS, John der Jüngere
(um 1791–1873 London)
Courses de Bade. Blick auf die Pferderennbahn in Baden-Baden. Kol. Aquatinta nach L. Heyrault. Hrsg. v.
Goupil & Cie., Berlin / M. Knoedler, New York.
52,5x105,5. Gerahmt. -Stockfleckig.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Tafel 25
4415 PIRANESI, Giovanni Battista
(Mogliano b. Mestre 1720–1778 Rom)
Veduta degli Avanzi delle Fabbriche del Secondo Piano delle Terme di Tito. Radierung. 48,2x69,6. Gerahmt. -Etwas gebräunt und fleckig. In der linken Hälfte des unteren Rands hs. Notizen in rotem Filzstift.
Kleiner Papierdefekt im rechten unteren Bildteil.
€ 330/470
Hind 127 I (v. IV)
4416 PIRANESI, Giovanni Battista
(Mogliano b. Mestre 1720–1778 Rom)
Veduta dell’ interno dell’ Anfiteatro Flavio detto il Colosseo. Radierung. 45,2x69,3. Gerahmt. -Leichter
Lichtrand. Stellenweise fleckig und wasserrandig und
mit einigen kleinen Papierdefekten. Einige Randeinrisse alt mit Klebeband hinterlegt.
€ 400/530
Tafel 29
Ausstellung:
Zürich, Haus zum Rechberg, Zürcher Malerei im
18. Jahrhundert, 31. Mai – 6. Juli 1969, Kat.Nr. 63
CHF 600/800
Hind 78 III (v. V)
4417 ROBERTS, David
(Stockbridge, Edinburgh 1796–1864 London)
Interior of the Mosque of the Sultan el Ghore. Altkol.
Lithographie mit Tonplatte. Hrsg. v. F.G. Moon, 1849.
34x48,7. Gerahmt. -Minimal stockfleckig. Lichtrand.
€ 330/400
CHF 500/600
4418 ROBERTS, David
(Stockbridge, Edinburgh 1796–1864 London)
Mosque of Sultan Hassan, from the great Square of
the Rameyleh. Altkol. Lithographie mit Tonplatte.
Hrsg. v. F.G. Moon, 1849. 32,7x48,6. Gerahmt. -Minimal stockfleckig. Lichtrand.
€ 330/400
CHF 500/600
4419 ROSCOE, S.G. Williams
(Topsham, Devon 1852–1922)
Baumbestandene, romantische Flusslandschaft mit
Ruderboot. Aquarell, 1883. Unten links signiert und
datiert. 34,7x26. Gerahmt. -Aufgezogen und in
Passepartout montiert.
€ 470/600
4411 LANDOLT, Salomon
(Zürich 1741–1818 Andelfingen)
Reitergefecht. Gouache, 1793. Unten links monogrammiert und datiert. Blattgrösse 17,8x19. Gerahmt. -Schwarz getuschter Rand. Verso stellenweise
minimal gebräunt. € 670/930 CHF 1000/1400
CHF 500/700
CHF 700/900
4420 STÖCKLER, Emanuel
(Nikolsburg 1819–1893 Bozen)
Junge Frau aus Sorrent. Aquarell. Unten links signiert
und bezeichnet. Blattgrösse 28x16,7. Gerahmt.
-Stellenweise leicht berieben und fleckig.
€ 270/400
CHF 400/600
76
4421 SUTER, Jakob (1805 Zürich 1874)
Blick von einer Anhöhe auf Menton und das Meer.
Aquarell, 1843. Unten links signiert, bezeichnet und
datiert. 29,5x44. Gerahmt. -In Passepartout montiert. Verso gebräunt. Diverse, verfärbte Retuschen
im Bereich des Himmels. Kleiner Papierdefekt im linken oberen Bildteil.
€ 800/1000
4450 bis 4497
CHF 1200/1500
Tafel 29
4422 VERONESE, Paolo
(Verona 1528–1588 Venedig), Umkreis des
Die Kreuzesaufrichtung. Braune Federzeichnung
über Kreide, grau laviert. Unten rechts von alter Hand
mit dem Tiepolo-Monogramm versehen. 28,8x25,7.
-Auf Papier mit nicht id. WZ. -Minimal beschmutzt und
gebräunt. Verso im Randbereich Reste alter Montierung und im oberen Rand einige Dünnstellen. Kleine
Fehlstelle im rechten Rand.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 25
Literatur:
Ch. von Prybram-Gladona, Unbekannte Zeichnungen alter Meister aus europäischem Privatbesitz,
München 1969, Nr. 53 (m.ganzs.Abb.)
Provenienz:
Zürcher Privatbesitz
Slg. Prinz Johann Georg von Sachsen (1869 –
1938), (Lugt 1162c)
Varia
4423 BUCHMALEREI, Frankreich 15. Jh.
Der bethlehemitische Kindermord. Deckfarben, Silber und Gold auf Pergament, aus einer lateinischen
Handschrift. 7,3x6,8. -Die Silberauflage oxydiert und
stellenweise retuschiert.
€ 530/600
CHF 800/900
Helvetica
Auktion: Freitag, 20. Juni 2008
ab 11.40 Uhr
4450 ANONYM, Ende 18. Jahrhundert
Zürich: Blick auf Hottingen? Aquarell. Blattgrösse
7,2x12,4. Gerahmt. -Etwas abgeblasst und ge€ 200/270 CHF 300/400
bräunt. Lichtrand.
4451 ANONYM, um 1840/50
Portrait von Franz Schmid. Aquarell. 17,2x13,7. Gerahmt. -Grau aquarellierter Rand. Stellenweise minimal berieben und fleckig. Verso etwas gebräunt.
€ 270/330
CHF 400/500
Tafel 28
Franz Schmid, Aquarellmaler, Panoramazeichner
und Kupferstecher (1796 Schwyz 1851)
4452 BIEDERMANN, Johann Jakob
(Winterthur 1763–1830 Zürich)
Vue de la Ville de Berne. Kol. Umrissradierung. Hrsg.
v. Birmann & Fils, nach 1823. 29,6x44. Gerahmt.
-Grau aquarellierter Rand. Stellenweise leicht verfärbte, radierte Stellen. Im Rand leicht fleckig.
€ 670/930
CHF 1000/1400
Tafel 27
4453 BIEDERMANN, Johann Jakob
(Winterthur 1763–1830 Zürich)
Schloss Hegi. Radierung. 17,8x21. -Neujahrsblatt
der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr 1815. Folioblatt mit Ansicht über Titel und Text in Buchdruck.
Stellenweise minimal fleckig.
€ 130/170
CHF 200/250
4454 BIEDERMANN, Johann Jakob
(Winterthur 1763–1830 Zürich)
Schloss Pfungen. Radierung. 17,4x20,9. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr
1813. Folioblatt mit Ansicht über Titel und Text in
€ 200/230 CHF 300/350
Buchdruck.
4455 BLEULER, Johann Heinrich II.
(Zollikon 1787–1857 Feuerthalen)
Unterseen bei Interlachen – Canton Bern. Gouache,
1812. Unten rechts signiert und datiert. 31,7x47,6.
Gerahmt. -Allseitig bis zum Bildrand beschnitten und
alt auf beschriftete, gebräunte Unterlage aufgezogen. Das Bild stellenweise etwas fleckig und berie€ 530/800 CHF 800/1200
ben.
Tafel 27
4456 BLEULER, Louis
(Feuerthalen 1792–1850 Laufen-Uhwiesen)
Vue du château de Razuns le mont Galanca et le chemin du mont de Gunkels. Gouache. 32,5x8,3. Gerahmt. -Der grau gouachierte Rand stark fleckig und
verfärbt. Der Bildteil, vor allem im mittleren Bereich,
€ 530/800 CHF 800/1200
fleckig.
4457 BLEULER, Louis
(Feuerthalen 1792–1850 Laufen-Uhwiesen)
Vûe de Rapperschwyl au lac de Zurich. Chez Louis
Bleuler a Schaffouse en Suisse. Gouache. 32,3x
48,2. Gerahmt. -Graugrün gouachierter Rand. -Alt
aufgezogen. Der Rand stellenweise etwas fleckig. Im
Bild einige minimale Kratzspuren und Flecken.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
Tafel 27
4458 BLEULER, Louis
(Feuerthalen 1792–1850 Laufen-Uhwiesen)
Le village de Splugen vers le glacier du Rhinwald. par
Louis Bleuler à Schafhouse. Gouache. Unten rechts
signiert und mittig bezeichnet. 33,2x49. Gerahmt. Der grau gouachierte Rand stark fleckig. Stellenweise minimale Pigmentdefekte.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
Tafel 27
4459 BLEULER SCHULE
1. Hälfte 19. Jahrhundert
Wetterhorn, Ober Gletscher, Grindelwald, Unter Gletscher, Lütschinen, Mettenbergkette. Gouache. 32x
47,8. Gerahmt. -Der Rand neu, grau gouachiert und
beschriftet. Stellenweise minimal fleckig.
€ 1200/1600
CHF 1800/2400
4460 BURRI, Ulrich
(Weisslingen 1802–1870 Zürich)
La Ville de Zurich du côté du Nord. Kol. Aquatinta von
J.J. Sperli. 23,3x35,3. Gerahmt. -Etwas stockfleckig.
Minimaler Lichtrand. € 400/530 CHF 600/800
4461 CORRODI, Salomon
(Fehraltorf 1810–1892 Como)
Lucerne vers le Righi. Altkol. Aquatinta von J. Hürlimann. Hrsg. v. F.S. Füssly. 16,7x24,6. Gerahmt. -Minimal fleckig. Lichtrand.
€ 270/330
CHF 400/500
Tafel 27
4462 CORRODI, Salomon
(Fehraltorf 1810–1892 Como)
Zoug vers le Righi et le mont Pilate. Aquatinta von R.
Bodmer. Hrsg. v. H. Füssli, um 1835. 12,3x16,5. Ge€ 230/270 CHF 350/400
rahmt.
77
4463 CORRODI, Salomon
(Fehraltorf 1810–1892 Como)
Vue de Zurich prise de l’hôtel de l’Epée. Altkol. Aquatinta mit Blauplatte. 13x16,9. Gerahmt. -Gebräunt
und mit vereinzelten Stockflecken.
€ 170/200
CHF 250/300
4464 DIKENMANN-VERLAG, (1820–1888)
Zurich prise du pont de la Cathédrale, vers la chaine
des montagnes. Altkol. Aquatinta mit Blauplatte.
12,9x18,6. Gerahmt. -Etwas gebräunt und minimal
€ 170/200 CHF 250/300
fleckig.
4465 FICHOT, Charles
(Aube 1817–1903 Paris)
Vue générale de Lucerne. Vue prise du Gutsch à
l’Ouest de la Ville. Lithographie mit Tonplatte von Th.
Muller. Hrsg. v. Gebr. Eglin, um 1860/70. 38,3x
58,5. Gerahmt. -Leicht gebräunt und stellenweise
€ 270/330 CHF 400/500
leicht stockfleckig.
4466 FICHOT, Charles
(Aube 1817–1903 Paris)
Zurich. Vue prise au dessus de la Gare du chemin de
fer. Teilkol. Lithographie mit Tonplatte von Th. Muller,
um 1863. 38x58. Gerahmt. -Lichtrand.
€ 530/670
CHF 800/1000
4467 HARTMANN, Johann Joseph
(Mannheim 1753–1830 Cotterd)
Vue de Montreux, du Château de Chillion, de Villeneuve, et d’une partie des Environs du Lac de Léman
... l’année 1816. Gouache. Auf Rückwand alt bezeichnet und datiert. 41,2x59,3. Gerahmt. -Alt auf
grau gouachierte Unterlage aufgezogen. Restaurierter, vertikaler Einriss im oberen Bildteil. Etwas fleckig
und stellenweise mit minimalen Pigmentausbrüchen.
€ 1600/1870
CHF 2400/2800
Tafel 27
4468 HERRLIBERGER, David
(1697 Zürich 1777)
Abbildung aller in dem Zürich See u: der Limmat sich
befindenden Gattung Fischen. 3 Radierungen, 1754.
Plattengrösse je ca. 14,5x18,5. -Die Bll. in den
Ecken mit Klebebandspuren und nicht id. Sammlerstempel «HF» in den rechten unteren Ecken, ausserhalb des Plattenrandes.
€ 270/330
CHF 400/500
4469 HÖGGER, Andreas Renatus
(1808 St. Gallen 1854)
Der Sichelkamm im Kanton St. Gallen. Aquarell,
1842. Unten rechts signiert und datiert, verso bezeichnet. 87x65. Gerahmt. -Original auf bräunlichem
Papier montiert. Minimal stockfleckig.
€ 670/800
CHF 1000/1200
Tafel 27
4470 IRMINGER, Karl Friedrich
(Aadorf 1813–1863 Zürich)
Gegenstücke. Portraits aus der Zürcher Patrizierfamilie von Schulthess? Sitzender Herr mit Zigarre. /
-Mutter mit Kind. Bleistift, Tuschpinsel und spärlich
Aquarell, weiss gehöht und stellenweise geritzt, auf
grau grundiertem Papier. Das zweite Blatt links signiert. Oval. Je ca. 37,5x30. Gerahmt. -Minimaler
Lichtrand. Das erste Blatt verso stockfleckig.
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 28
4472 ISENRING, Johann Baptist
(Lütisburg 1796–1860 St. Gallen), Hrsg.
Ansicht der Stadt Sitten deren innern Theile und
merkwürdigsten Umgebungen. Zentrale Ansicht «Sitten von Grabellona gegen das Finster-Arhorn aufgenommen», umgeben von 12 Detailansichten der
Stadt und Umgebung. Aquatinta von C. Burckhardt
nach D. A. Schmid. Hrg. v. J.B. Isenring, 1833/35.
37,1x49,8. Gerahmt. -Minimal fleckig. Geglättete,
vertikale Bugfalte. € 800/1000 CHF 1200/1500
Tafel 26
4473 JENNY, Johann Heinrich
(1786 Ennenda 1854)
Enneda im Canton Glarus. Kol. Aquatinta von M. Kälin. 35,2x49,3. Gerahmt. -Etwas gebräunt und minimal stockfleckig. Im äussersten linken Bildteil und im
linken Bildrand stellenweise etwas berieben und retuschiert. Lichtrand.
€ 930/1200
CHF 1400/1800
Tafel 26
€ 530/800
CHF 800/1200
Tafel 26
€ 800/1000
CHF 1200/1500
Tafel 26
4482 MERIAN, Matthäus
(Basel 1593–1650 Schwalbach)
Ettiswil: Weyerhauss. Radierung, 1654. 20,4x35,6.
€ 170/200
€ 270/400
CHF 350/400
4484 MEYER, Johann Jakob
(Meilen 1787–1858 Zürich)
Embrach. Aquatinta in Braundruck von F. Hegi.
17,2x20,5. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr 1819. Folioblatt mit Ansicht über
Titel und Text in Buchdruck.
€ 170/200
CHF 250/300
CHF 400/600
Appenzeller 1176
4475 KELLER, Heinrich
(1778 Zürich 1862)
Vue de la Ville et des environs de Lucerne prise de la
Campagne du Dietschenberg. Altkol. Umrissradierung. 18,3x46,4. Gerahmt. -Auf Karton gespannt.
Leicht gebräunt und mit Lichtrand.
€ 470/600
CHF 250/300
4483 MEYER, Johann Jakob
(Zürich 1749–1829 Zürich)
Andelfingen. Aquatinta in Braundruck, von R. Bodmer, 1825. 16,8x20,2. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr 1825. Folioblatt mit
Ansicht über Titel und Text in Buchdruck. -Minimal gebräunt. Leichte Randmängel.
€ 230/270
4474 KELLER, Heinrich
(1778 Zürich 1862)
Das S. Gotthards=Gebirge gezeichnet bey der ersten
Tessinbrüke im Livenen-Thal. / Ober Livener-Thal, gezeichnet bey der S. Anna Capelle. / -Faido, im Livenen-Thal. 3 altkol. Umrissradierungen. Je ca.
8,5x14,5. Gerahmt. -Alle Bll. etwas gebräunt, mit
Lichtrand und stellenweise etwas stockfleckig.
CHF 700/900
Tafel 27
4485 MEYER, Johann Jakob
(Meilen 1787–1858 Zürich)
Kloster Töss. Aquatinta in Braundruck, von F. Hegi.
17,1x20,6. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr 1820. Folioblatt mit Ansicht über
Titel und Text in Buchdruck. -Leicht gebräunt. Minimale Randmängel.
€ 130/170 CHF 200/250
4476 KELLER, Heinrich
(1778 Zürich 1862)
Ansicht der Stadt Zug und des Zuger Sees. Umrissradierung in Grisaille und Bister laviert, 1823.
16x23,5. Gerahmt. -Grau aquarellierter Rand.
€ 270/400
CHF 400/600
4477 LORY, Gabriel père
(1763 Bern 1840)
Vue de la Ville de Lucerne vers le mont Pilate. Aquatinta von J. Hürlimann, nach 1829. Hrsg. v. Dikenmann-Verlag. 19,2x28. -Der untere Bildrand bis zur
Hälfte der Verlegeradresse beschnitten.
€ 200/230
CHF 300/350
4478 LORY, Gabriel père
(1763 Bern 1840)
Aux Environs de Berne. Altkol. Aquatinta. Unten signiert und datiert, 1821. Hrsg. v. G. Lory père und
Chr. Rheiner. 26,3x36,7. Gerahmt. -Allseitig bis ca.
0,5 cm auf den Bildrand beschnitten. Kolorit etwas
abgeblasst. Auf Karton gespannt.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
Appenzeller 1177
4486 MEYER, Johann Jakob
(Meilen 1787–1858 Zürich)
Oberwinterthur. Aquatinta von R. Bodmer. 17,2x
20,9. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur
auf das Jahr 1832 mit Tbl. u. 6 S. Text.
€ 270/330
CHF 250/300
Mandach 449
Tafel 28
4488 SCHMID, Franz
(1796 Schmid 1851), zugeschrieben
Der Hauptplatz in Schwyz. Aquarellierte Tuschfederzeichnung. 22,2x34,8. Gerahmt. -Minimal gebräunt
und mit vereinzelten kleinen Flecken.
€ 9330/12 000
CHF 1000/1400
Tafel 26
4489 SIEGFRIED, Heinrich
(1814 Zürich 1889)
Zürich. Coté du Nord. Altkol. Aquatinta mit Blauplatte, um 1855/60. Hrsg. v. G.H. Bär. 14,2x20,8. Gerahmt. -Leicht gebräunt und mit Lichtrand.
€ 200/230
4480 MAYR, Johann Conrad
(Nürnberg 1750–1839 Lindau)
Ansichten der Stadt St. Gallen. Folge von 16 (von 24)
altkol. Umrissradierungen, um 1790/95. Je ca.
19x13 bzw. 13x19. In geprägter Lwd.Kassette, um
1900. -Vorhanden sind folgende Blätter: 1, 2, 3, 4,
5, 6, 11, 12, 13, 14, 17, 18, 19, 21, 22 u. 24. -Alle
Bll. dreiseitig bis zum Bildrand beschnitten und auf
Karton aufgezogen. Teilweise leicht stockfleckig und
mit minimalen Randmängeln.
CHF 14 000/18 000
Tafel 26
CHF 400/500
4487 NOTZ, Johannes
(1802 Zürich 1862)
Portrait von Frau Pestalozzi-Bodmer (1832–1904).
Aquarell, 1856. Rechts signiert und datiert, auf Rückwand bezeichnet. 38,2x27,2. Gerahmt. -Gebräunt.
€ 200/270 CHF 300/400
Farben abgeblasst.
€ 670/930
4479 LORY, Gabriel fils
(1784 Bern 1846)
Vue du pont suspendu de Fribourg. Altkol. Aquatinta
von F. Salathé. 20x29,5. Gerahmt. -Allseitig bis
knapp zum Bildrand beschnitten.
€ 170/200
4471 ISENRING, Johann Baptist
(Lütisburg 1796–1860 St. Gallen)
Ansicht des Fleckens Glarus und dessen merkwürdigsten Umgebungen. Zentrale Ansicht «Glarus von
Ennetbühl gegen den Glärnisch aufgenommen», umgeben von 12 Detailansichten der Stadt und Umgebung. Kol. Aquatinta auf aufgewalztem China,
1833/35. 37,6x50. Gerahmt. -Leicht stockfleckig
und mit vereinzelten Knittern und Randmängeln.
4481 MAYR, Johann Conrad
(Nürnberg 1750–1839 Lindau)
Vûe de la Ville et des Environs de St. Gall. Kol. Umrissradierung von Matth. Pfenninger. Hrsg. v. J.P.
Fehr. 26,1x38,9. Gerahmt. -Leicht berieben und gebräunt. Kolorit abgeblasst.
CHF 300/350
4490 SPRÜNGLIN, Niklaus
(St. Stephan 1725–1802 Bern)
Vue du Château et des Environs de Thoune. Teilkol.
Umrissradierung, um 1786/92. 23,6x37. Gerahmt.
-Auf Papier mit WZ «Schreitender Löwe». -Geglättete,
vertikale Bugfalte mit einigen kleinsten Fehlstellen im
Papier. Etwas berieben und gebräunt. Zwei Quetschfalten im rechten obersten Bildteil.
€ 330/400
CHF 500/600
Tafel 26
78
4491 STEINER, Emanuel
(Winterthur 1778–1831 Winterthur)
Kyburg. Radierung. 17,6x20,7. -Neujahrsblatt der
Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr 1811. Folioblatt mit Ansicht über Titel und Text in Buchdruck.
-Minimal wasserrandig. € 100/130 CHF 150/200
4492 STEINER, Emanuel
(Winterthur 1778–1831 Winterthur)
Schloss Mörsburg. Radierung. 17,5x21,2. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr
1812. Folioblatt mit Ansicht über Titel und Text in
€ 100/130 CHF 150/200
Buchdruck.
4493 STEINER, Emanuel
(1778 Winterthur 1831)
Schloss Wyden. Kol. Radierung nach F. Meyer.
17,2x20,6. -Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur auf das Jahr 1816. Folioblatt mit Ansicht über
Titel und Text in Buchdruck.
€ 170/200
CHF 250/300
Landkarten
4494 GRAUBÜNDEN. Nouvelle Carte du Pays de
Grisons Avec ses Dependances la Valteline, les Comtés de Chiavenne, et Bormio. Flächenkol. Kupferstichkarte, mit ausgem. Kartuschen, von Joh. van
Luchtenburg, bei D. Mortier, 1716. 48,4x59,2. Gerahmt. -Minimal gebräunt. Bugfalte im obersten Teil
gebrochen. Verso stellenweise etwas berieben.
€ 330/470
CHF 500/700
Volkskunst
4495 ANONYM, um 1950
Appenzeller Bauernstube. Öl und Gouache auf Halbkarton. 25x33. Gerahmt. -Minimale Randmängel.
€ 270/330
CHF 400/500
4496 MANSER, Albert
(Hirschberg, Appenzell 1937)
Hochzeit im Herbst. Öl auf Hartfaserplatte, 1972. Unten links signiert und datiert. 29x59.
€ 2000/3330
CHF 3000/5000
Tafel 25
4497 STAUB, Erich (St. Gallen 1942)
«Appenzeller von der Erde bis zum Himmel». Öl auf
Karton, 1967. Unten rechts signiert und datiert.
57,5x42. Gerahmt. -Einige minimale Kratzer.
€ 330/470
CHF 500/700
Tafel 25
79
80
Künstlerverzeichnis
A
Abt, H.
Adami, V.
Ainecy, H. d'
Alken, H. senior
Allesch-Alescha, Th.
Aloïse
Althaus, O.
Alvarez, J
Amiet, C.
Anglade, G. L.
Anker, A.
Anonym, 1. H. 18. Jh.
Anonym, M. 18. Jh.
Anonym, 2. H. 18. Jh.
Anonym, E. 18. Jh.
Anonym, 18. Jh.
Anonym, um 1800
Anonym, um 1840/50
Anonym, 1. H. 19. Jh.
Anonym, M. 19. Jh.
Anonym, 2. H. 19. Jh.
Anonym, 19. Jh.
Anonym, um 1900
Anonym, 1. H. 20. Jh.
Anonym, um 1950
Anonym, 20. Jh.
4100
8100
8500
8600
4000
4101
8200
8501
4102, 8201–8203
8502
4200, 4400–4402
8503
4201
4202
4203, 4450
4301, 8507
8512
4451
4300, 8504, 8505
8511
4204
8508–8510
4302, 4303, 8513
8400, 8506
4495
8101–8108
8204–8210, 8333
4403
8401
8514
4001, 4002
4205, 8211
Antonio, da Trento
Apothéloz, J.
Arends, C. O.
Arman
Auberjonois, R.
B
Bach, A.
Bachem, B.
Bachmann, J. E.
Baisch, H.
Barabás, M.
Barbella, C.
Barcelo, M.
Barraud, F.
Barraud, M.
Barth, P. B.
Bartning, L.
Basler-Kopp, F. K.
Battie, C.
Bauer, E.
Baur, S.
Bayer, J.
Belgische Schule
Bennert, C.
Bergmann, M.
Berke, H.
Beurmann, E.
Bickel, K.
Biedermann, J. J.
Bieler, E.
Bionda, M.
Birkhäuser, P.
Bleiker, U.
Bleuler, J. H. II.
Bleuler, L.
Bleuler Schule, 1. H. 19. Jh.
Bodmer, P.
Bosshart, E.
Böttner, K.
Boudin, E. L.
Braque, G.
Brayer, Y.
Brueghel, J. d. J.
Brügger, F.
Brunel de Neuville, A. A.
Brütschlin, M. F.
4304
8109
4206–4208
8402, 8403
8515
4305
4041
8155
4209
4103, 4210
8212, 8213, 8339
8404
8516
4104, 8214
8405
8406
8407
4306
8517
4307
4360
4361
8215
4105
4452 – 4454
4106
4003, 4004
4107
8334
4455
4456 – 4458
4459
8216
8408
8518
4308
4005
4006, 4007
4309
8409
4310, 8519
8217
Buchbinder, S.
Buchet, G.
Buffet, B.
Bürkli, L.
Burnand, D.
Burri, U.
Butz, F.
4311
4211
4008
8410
8411
4460
8412–8414
Franz. Schule, um 1950
Frey, H.
Friedländer, C. E.
Frith, W.
Fuchs, K.
Füssli, W.
Futterer, J.
C
Calame, A.
Calame, A.
Camenisch, P.
Carigiet, A.
Chagall, M.
G
8603
4404
4212, 8218
4108–4111
4009, 4049–4052
8110–8114, 8156
8219, 8220
4010, 8115
4112
4113, 4114
8335
4405, 4461–4463
4312
4115
Chenu, F.
Christo & Jeanne Claude
Claisse, G.
Comensoli, M.
Corpataux, J.-P.
Corrodi, S.
Cox, D. d. J.
Cunz, M.
D
D'Altri, A.
Dado
Dahm, H.
Dali, S.
Dalvit, O.
Daubigny, Ch.-F.
David, L.
De Chirico, G.
Delpy, H. C.
Demme, P.
Desmazières, E.
Deutsche Schule, 1. H. 19. Jh.
Deutsche Schule, 2. H. 19. Jh.
Deutsche Schule, um 1900
Deventer, W. A. van
Dignimont, A.
Dikenmann-Verlag
Dirks, A.
Dohnal, J.
Donati, E. L.
Druet, A.
Dubach, M.
Dubois, Franz. Schule, E. 18.Jh.
Dubout, A.
Dufeu, E. J.
Dunant, J.
Dürer, A.
Dürrenmatt, F.
Dyer, Ch. G.
8336
4011
4116
4042, 4053, 4054
8221
8520
8521
4012
4313
4117, 4213
4013
8606
8522
8523
4314
8116
4464
4362
4315
8222
4316
4214
4406
8157
8607
4215
4407
4118, 4119
4317
E
Elmiger, F.
Engl. Schule, 19. Jh.
Ermini, A.
Erni, H.
4216
8524
8415
4120–4126, 4188
8223, 8224
8340–8342
4014
Ernst, M.
F
Falk, H.
Fehr, A.
Fichot, Ch.
Fis
Forain, J.-L.
Foujita, T. L.
Francis, S.
Franz. Schule, 18. Jh.
Franz. Schule, um 1800
Franz. Schule, 19. Jh.
8527
4128
4320
4321
8417
8418
8528
4127
8416
4465, 4466
8343
4015
4016
4017, 8117, 8118
8525
8526
4318, 4319
Gandon, A.
Garfinkiel, D.
Gartmeier, H.
Gehr, F.
Geiser, K.
Genfer Schule, 1. H. 19. Jh.
Gerhardinger, C.
Giger, H. R.
Gilbert, A.
Gimmi, W.
Giusto, F.
Glarner, F.
Glinz, Th.
Gloor
Gmelin, F. W.
Godchaux, E.
Goor, G.
Götzelmann, E.
Grass, G.
Grootvelt, J. H. van
Gubler, E.
Gubler, M.
Guldenschuh, K.
Gyger, J.-P.
8611
8529
8419
8225
4180, 8226–8228
4217
8530
4129, 4130, 8229
4322
4131, 4132, 4218
8230–8232
8531
8233
8420
8234
4408
8532
8119
8533
8120
4323
4219
4133, 4134, 4220
8235
8421
H
Haider, I.
Halberg-Krauss, F.
Hall, G. L.
Haller, H.
Hänger, M. d. J.
Harpignies, H. J.
Harris, J. d.J.
Hartmann, J. J.
Hasler, J.
Hebeisen, E.
Heckel, E.
Heffner, K.
Hegi, J. S.
Helnwein, G.
Herbelot
Hess, L.
Hider, A. H.
Hinderling, H.
Hofkunst, A.
Högger, A. R.
Holding, H. J.
Holl. Schule
Holl. Schule, 18. Jh.
Hollpein, H.
Holstein, R.
Holthaus, H.
Holzer, H.
Honegger, G.
Huber, H.
Hug, Ch.
Hug, F.
4043
8534
8612
4181
8535
4409
4410
4467
8236
8237
8121
4324
8613
8122
8123
8422
8536
4221, 8423, 8424
4135
4469
8614
8615
4325
4326
8124
4044–4048
8425
8238
8239, 8240
8426
4222–4226
8241–8271
4136, 4137
4138
8427, 8428
4327
Hugentobler, I. E.
Hügin, K. O.
Hummel, W.
Huysum, J. van
I
Irminger, K. F.
Isenring, J. B.
Ital. Schule, 18. Jh.
Ital. Schule, 19. Jh.
4470
4471, 4472
4328
4329, 4330, 8537
81
J
Jacomin, A. L. V.
Jansen, W. G. F.
Jeanmaire, E.
Jenny, A.
Jenny, J. H.
Jonas, W.
Jongere, M. J. de
Junghanns, J. P.
Jurt, M.
4331
4363
4227
8429
4473
4139, 8272
8538
4364, 8539
8273
K
Käppeli, R.
Kathy, R.
Keller, H.
Klepsch, K.
Knecht, G.
Knie, R.
Knoller, M.
Kokoschka, O.
Koller, R.
Kolos-Vary, S.
Krause, G.
Kregten, F. van
Kreyssig, H.
Krüsi, H.
Kündig, R.
Kyriakidou, A.
8274
4140, 4228
4474–4476
8151–8153
4141, 4142, 8275
8276, 8277, 8344
8540
8125, 8126
8616
8127
8278
8541
8542–8544
4143–4145
4229, 4230
8545, 8546
L
L'Eplattenier, Ch.
Laborne, E.-E.
Lämmler, K.
Landolt, K.
Landolt, S.
Lange, F.
Lanoë, A.
Lanz, H.
Lapicque, Ch.
Largillière, N. de
Lassiter, Ch.-K.
Le Corbusier
Lecoultre, J.
Leemputten, J. L. Van
Lehmann, W. L.
Leu, E.
Leupin, H.
Liebermann, M.
Lingeman, L.
Lory, G. fils
Lory, G. père
Luginbühl, B.
Lurçat, J.
Lüthy, O.
8432
8547
8279
8280
4411,
4332,
4365
8430
4018
4334
4019
4146
8281
4335
4231,
8433
4147
4020,
4336
4479
4477,
4148,
8129
4232
Monogrammist AM
Monogrammist HBM
Monogrammist HT
Monogrammist JTS
Monogrammist RP
Monogrammist TS
Monogrammist VDK
Monogrammist WK
Monticelli, A. J. Th.
Moore , H.
Morach, O.
Morard, A.
Morgenthaler, E.
Moser, W.
Müller, H.
Münchner Schule, 19. Jh.
Muraschko, V. S.
Muyden, A. van
4338
4149, 4150
4027, 4055–4059
8131–8134
8158–8161
8135
4339
8287
4340
8288
8552
8553
8289
4341, 4342
8162
8290
8434
4238, 8291
8292, 8435
4239
8436
4343
4366
4240, 4241
N
Neuenschwander, A.
Nicholson, B.
Niederhäusern, F. de
Nissl, R.
Nolde, E.
Nordgren, C. V.
Notz, J.
Nowak, F.
8437
4028
4242
4367
4029
8554
4487
8555
O
4412
4333
Opitz, F. K.
Oppenheim, M.
Osswald-Toppi, M.
Österreichische Schule, 19. Jh.
8293
4344
4243
8556, 8557
P
8431
8128
4478
8282
M
Maillol, A.
Manago, V.
Manser, A.
Marchand, A.
Marini, M.
Marino, G.
Marrel, J.
Marxer, A.
Masereel, F.
Masson, A.
Mattioli, E.
Mayr, J. C.
Meier, W.
Meisser, L.
Meister, O.
Meister mit dem Papagei
Menn, B.
Merian, M.
Metzler, K. L.
Meyer, F.
Meyer, J. J.
Meyer, L. J. H.
Meyer-Amden, O.
Miro, J.
8130
8549
4496
8550
4021, 4022
8551
4413, 4414
8283
4023
4024–4026
8284
4480, 4481
8337
8285
4233, 4234
4337
4235, 4236
4482
8286
4237
4483–4486
Paier, Th.
Palatini, M.
Paolucci, F.
Park, J. A.
Patocchi, R.
Pauli, F.
Peiffer Watenphul, M.
Perignon, N.
Pernath, J. P.
Perret, H. F.
Petit, J.-L.
Petitjean, E. M.
Pfenninger, M.
Pfister, A.
Philippi, R.
Picasso, P.
Piranesi, G. B.
Pohle, H. E.
Poorten , J. J. van
Proctor, A. E.
Proost, J.
Püschel, S.
Pützhofen, P.
8558
8439, 8440
4151
4368
4152, 4153
8294–8298
8136–8138
8703
4154
8559
8560
4345
8673
4244
8139
4030–4032
4415, 4416
8561
4346
4347
8562
4245–4247
8563
R
Rabinovitch, G.
Raupp, F.
Reder-Broili, F.
Reiner, I.
Reinhart, L.
Ribaupierre, F.
Ribera, P.
8299
8564
8565, 8566
4155–4157
8345–8347
8567
4158
4369
Ridinger, J. E.
Ritzmann, J.
Rizzi, J.
Robert, E.
Robert, H.
Roberts, D.
Rodionowa, N.
Rohner, G.
Roscoe, S.G. W.
Roshardt, P.
Roshardt, W.
Roth, D.
Roth, W.
Rüdisühli, E.
Rüdisühli, H.
Rütsche, O.
8620, 8621
8442
8140–8142
8568
8622
4417, 4418
4370
4033
4419
8300
8301
8302
4159, 4160
8443
8444
8303
S
Sadkowsky, A.
Sagasta, P.
Saint-Marcel, E. N.
Salle, D.
Salvi, G. B.
Sandrock, L.
Santomaso, G.
Sautter, W.
Schaper, H.
Schawinski, X.
Scheidegger, E.
Schelkovenko, K.
Scheller, E.
Schindler, R.
Schmid, F.
Schmid, H.
Schmidt-Rottluff, K.
Schmied, F.
Schmied-L'Eplattenier, J.
Schnyder, A.
Schoellhorn, H.
Scholderer, O.
Schongauer, M.
Schoop, U.
Schweizer, H.
Schweizer Kleinmeister,
1. H. 19. Jh.
Schweizer Künstler,
2. H. 20. Jh.
Schwerin, L.
Seyler, J.
Shenker, I.
Sieber, H.-R.
Siegfried, H.
Siegwart, H.
Simon, W.
Sittig , G.
Spanische Schule, 19. Jh.
Speck, A.
Sperlich, H.
Spiro, G.
Sprünglin, N.
Staub, E.
Stauffer, F.
Steiner, E.
Steinlen, Th.
Stöckler, E.
Stoecklin, N.
Stroebel, J. A. B.
Strouvé, S.
Strupler, H. R.
Strützel, O. L.
Surbek, V.
Suter, J.
Suter, W.
8304
8154
4348
8143
4349
4371
4034
4161, 4162
8305–8309
8445, 8446
4350
4163
4164, 4165
8569
8447
8310
4488
4166
4035
4182
8311, 8312
8313
8448, 8449
4351
4352
4183–4185
8314
8678
8450
8144
8570
4036
4167, 8315, 8316
4489
4186
8451
8317
8571
8452
4353
4372, 4373
4490
4497
4168
4491–4493
4169, 4170
4420
8318, 8348
4354
8572
8319
4374
8320
4421
8321, 8322
T
Taverna, G.
Terlouw, K.
Thomkins, A.
Thomopoulos, E.
8453
8573
8323
8574
82
Tillberg, H.
Tinguely, J.
Tobey, M.
Tobias
Tom, J. B.
Troost, C.
Tscharner, J. von
8575
8324
8325
8454, 8455
4355, 4356
4357
4248, 4249
U
Uecker, G.
Ulbricht, J.
Ulrich, J. J. II.
4037, 4038
4375
4250, 4251
V
Vallée, E. M.
Vallotton, F.
Varese, G.
Vaudou, G.
Vernier, E. L.
Veronese, P.
Vietinghoff, E. von
Viollier, J.
Vital, E.
Voellmy, F.
Volk, K.
Vuillard, E.
8576
4171
8145
8146
4358
4422
8456
4252
8326
4172
8338
8147
W
Wachtmeister, R.
Walsh, Th. N.H.
Wanger, F.
Watteau, J. A.
Wegmann, C.
Weiskönig, W.
Weissenbruch, J.
Welti, A.
WOG
Wrubel, W.
Wyss, W. W.
8148, 8149
8625
4187
8577
8457
8458
4359
4173, 4174, 8327
8150
4175
8459
Z
Zbinden, F.
Zeller, E.
Zender, R.
Zille, H.
Zoelly, P.
Zügel, H. J.
Zünd, R.
Zurkinden, I.
8328
8460
8461
4039, 4040
4253
4376
4254–4256
4176–4179
8329–8332, 8462
83
Orts- und
Sachregister
Helvetica
M
Montreux
Mörsburg, Schloss
4467
4492
O
Oberwinterthur
A
Aarburg
Andelfingen
8650
4483, 8651
8652
8653
8654
4452, 4478
8655–8658
8659
Burgdorf
C
Cham
P
Pfungen, Schloss
Portraits
B
Baden
Bauernhäuser
Benken
Bern
4486
4454
4451, 4470, 4487
R
Rapperswil
Regensberg
Reigoldswil
Rhäzüns
Rheinfall
Rigi
Rorschach
4457
8677
8678
4456
8679
8680
8681
8660–8662
S
E
Elgg
Embrach
Enggistein
Ennenda
Ettiswil
8663, 8664
4484
8665
4473
4482
Schwarzenbach
Schweiz
Schwyz
Sichelkamm
Sitten
Splügen
St. Gallen
F
Fribourg
T
4479
G
Genf
Glarus
8682–8685
8686
4488, 8687
4469
4472
4458
4480, 4481, 8688
Teufen, Schloss
Thun
Thusis
Töss, Kloster
Turbenthal
8689
4490, 8690
8691
4485
8692
8666–8669
4471, 8670, 8671
U
Unterseen
H
Hegi, Schloss
4455
4453
W
I
Innerschweiz
8672
Weesen
Wetterhorn
Wil
Wyden, Schloss
K
Kyburg
Z
4491, 8673
Zug
Zürich
L
Landkarte, Graubünden
Landkarte, Uri
Landkarte, Zürich
Leventina
Luzern
8693
4459
8694, 8695
4493
4494
8713
8714
4474, 8674
4461, 4465, 4475
4477, 8675, 8676
Zürichseefische
4462,
8696,
4450,
4464,
8698,
4468
4476
8697
4460, 4463
4466, 4489
8699–8712
1
SCHULER
AUKTIONEN
Schriftliche Auktion
Kapitel
ab Kat.-Nr.
Möbel
5000
Modernes Design
5200
Spiegel
5250
Leuchter
5300
Grossuhren
5350
Taschen- und Armbanduhren
5400
Kunstgewerbe
5500
Münzen
6050
Silberglas/Bauernsilber und Glas
6100
Keramik
6500
Sammlung Steinzeug um 1900
6587
Silber
6900
Teppiche
7200
Asiatica
7300
Ausgrabungen
7750
Schmuck
7800
Internationale Kunst
8100
Schweizer Kunst
8200
Schweizer Gemälde
8400
Internationale Gemälde
8500
Dekorative Graphik
8600
Helvetica
8650
Waffen
8750
Wein
8820
Zu beachtende zusätzliche Auktionsbedingungen der schriftlichen Auktion:
1. Im gesamten Kapitel «Schriftliche Auktionen» werden die Objekte in der Regel nur knapp beschrieben, und die Erwähnung des Zustands und der Masse
ist nicht zwingend. Objekte aus früheren Auktionen (Retouren) erscheinen mit dem Originaltext.
2. Über Objekte dieses Kapitels können weder ein Zustandsbericht noch Fotos angefordert werden. Zustand, Alter usw. müssen vom Kaufinteressenten an Ort und Stelle anhand des Objektes überprüft werden. Die Abgabe eines Gebotes auf unbesehene Objekte geschieht auf eigene Verantwortung.
3. Nach erfolgtem Kauf werden prinzipiell keine Reklamationen akzeptiert. Im Weiteren siehe Einleitung zu diesem Kapitel!
3
SCHULER
AUKTIONEN
Schriftliche Auktion
Die auf den folgenden blauen Seiten aufgeführten Objekte
können nur durch ein schriftliches Gebot ersteigert werden.
Die Beschreibung der mit blauen Etiketten bezeichneten Lose ist auf das Wesentliche reduziert. Auf Alters- und Zustandsangaben wird in den meisten Fällen verzichtet. Die Objekte müssen deshalb von den Interessenten besichtigt und
eingehend geprüft werden, jede Reklamation wird ausdrücklich zurückgewiesen.
Der Zuschlag erfolgt an den Höchstbietenden, so günstig wie
möglich, das heisst einen Schritt über dem zweithöchsten Gebot. Bei gleich hohen Geboten erhält der Erstbietende das
Los. Die Beantwortung aller Gebote, welche für die schriftliche Auktion eingegangen sind, erfolgt spätestens nach Abschluss der Gesamtauktion auf schriftlichem Wege.
Die Gebote für die Objekte der schriftlichen Auktion müssen
aus organisatorischen Gründen zwingend bis spätestens
Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr im Auktionshaus eingetroffen sein.
Im Weiteren gelten Punkt 2 bis 9 der Auktionsbedingungen,
welche vorne im Katalog abgedruckt sind. Das Verhältnis
zwischen den Parteien untersteht in allen Teilen dem Schweizerischen Recht. Erfüllungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.
4
Erklärungen zu den Waffen
Zusätzliche Auktionsbedingungen für kontrollpflichtige Waffen
Bundesgesetz und Verordnung über Waffen, Waffenzubehör und Munition von 1997/1998,
Bundesgesetz und Verordnung über das Kriegsmaterial von 1996/1998,
Güterkontrollverordnung von 1997
Durch die Teilnahme an der Auktion werden zusätzlich
zu den Auktionsbedingungen und den «Bedingungen
für die schriftliche Auktion» die folgenden Bedingungen anerkannt:
1. Der Erwerb von Waffen, wesentlichen Waffenbestandteilen, Waffenzubehör, Munition und Munitionsbestandteilen im Sinne der Waffengesetzgebung ist für Angehörige folgender Staaten verboten: Bundesrepublik Jugoslawien, Kroatien,
Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Türkei, Sri
Lanka, Algerien und Albanien.
2. Zum Erwerb der Objekte benötigen in der
Schweiz wohnhafte private Käufer einen schweizerischen Waffenerwerbsschein, der je nach kantonaler Regelung/Usanz in der Wohngemeinde,
dem Bezirksamt oder bei einer kantonalen Behörde beantragt werden kann. Nur nach Vorlage
dieses Waffenerwerbsscheines werden die entsprechenden Objekte dem Käufer abgegeben.
3. Von ausländischen Kunden erworbene waffenerwerbsscheinpflichtige Lose dürfen erst nach
Vorlage einer schriftlichen Einfuhrbewilligung
des Bestimmungslandes bzw. des Nachweises,
dass keine Einfuhrbewilligung für das Bestimmungsland erforderlich ist, ausgeführt werden.
4. Die Beschaffung der notwendigen Ausfuhrbewilligungen der waffenerwerbsscheinpflichtigen Objekte für Käufer mit Wohnsitz im Ausland ist Sache des Käufers.
5. Schweizerischen Waffenhändlern, die sich über
den Besitz der Waffenhandlungsbewilligung ausweisen können (Kopie bitte bereithalten), werden
nach Vorlage dieses offiziellen Dokumentes sowie der beglichenen Auktionsrechnung die erworbenen waffenerwerbsscheinpflichtigen Objekte
ausgehändigt.
6. Käufer mit Wohnsitz im Ausland sind für die Einhaltung der Bestimmungen über Erwerb und Besitz von Waffen sowie von Kriegsmaterial in ihrem Heimatland oder an ihrem Wohnsitzstaat selber verantwortlich.
7. Waffenerwerbsscheinpflichtige und waffenkaufsvertragspflichtige Käufe können gegen Vorweisung der bezahlten Rechnung sowie des gültigen
Waffenerwerbsscheins während und im Anschluss
an die Auktion bezogen werden.
8. Der rechtsverbindliche Zuschlag von waffenerwerbsscheinpflichtigen Objekten erfolgt ungeachtet des Vorhandenseins oder Fehlens allfällig
notwendiger Bewilligungen, wie sie aufgrund dieser Bedingungen oder aufgrund der Gesetzgebung verlangt werden, seitens des Käufers.
Bringt der Käufer jedoch innert 14 Tagen nach
der Auktion die für die Übergabe der Objekte notwendige offizielle Bewilligung hinsichtlich der zugeschlagenen Objekte nicht bei, so kann das
Auktionshaus den Zuschlag mit oder ohne Setzung einer Nachfrist aufheben. Es gilt sinngemäss die Regelung gemäss den Auktionsbedingungen, insbesondere die Ziffer 4 und 5. Solange keine entsprechende Bewilligung vorliegt, ist
eine Auslieferung der Objekte ausgeschlossen.
9. Die angebotenen Objekte werden nicht auf ihre
Schiess- und Funktionstauglichkeit geprüft; sie
werden als Sammlerobjekte verkauft. Das Auktionshaus (deren Mitarbeiter, Experten sowie die
mit dem Auktionshaus in Verbindung stehenden
Personen) und der Einlieferer bzw. Verkäufer haften nicht für irgendwelche Schäden, welche im
Zusammenhang mit diesen Objekten entstehen.
10. Diese Bedingungen, die Bedingungen für die
schriftliche Auktion sowie die Auktionsbedingungen sind Bestandteil jedes einzelnen Gebotes
und durch das Auktionshaus geschlossenen
Kaufvertrages. Abänderungen sind nur schriftlich gültig. Ausschliesslich die deutsche Fassung
dieser Bedingungen ist massgebend.
11. Es ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Als Erfüllungsort und ausschliesslichen Gerichtsstand anerkennt der Bieter
bzw. Käufer den Sitz Schuler Auktionen,
Zürich.
SCHULER AUKTIONEN
5
Möbel
5000 TRUHE. Alpenländisch datiert 1835. Weichholz mit polychromer Fassung. Rechteckiger Korpus
mit bogenförmiger Frontpartie. Rotgrundige Fassung
mit Blumendecor. Zu restaurieren. 124:57:45.
€ 200/270
CHF 300/400
5001 KLEINE KOMMODE. Biedermeier-Stil, neuere Arbeit. Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf hohen konischen Beinen. Vierseitig mit Kontrastfilets
gearbeitet. Gebrauchsspuren. 74:35:75.
€ 200/270
CHF 300/400
5002 KLEINER SCHRAGENTISCH. Alpenländisch
18./19. Jh. Nussbaum und Tanne. Arrangiert. Trapezförmiges Fussgestell unter runder Platte. Gebrauchs€ 470/600 CHF 700/900
spuren. 60:98.
5003 TRUHE. Alpenländisch 19. Jh. Weichholz,
spätere Fassung. Rechteckiger Korpus mit polychromer Fassung, neuere Arbeit, frontseitig bemalt mit
bäuerlichen Figurenbildern. Gebrauchsspuren. 122:
€ 200/330 CHF 300/500
48:45.
5004 TRUHE. Alpenländisch datiert 1883. Weichholz. Rechteckiger Korpus mit braungrundiger Fassung und Blumendecor bemalt. Gebrauchsspuren.
€ 200/330 CHF 300/500
119:57:54.
5005 TRUHE. Alpenländisch. 19. Jh. Weichholz.
Arrangiert. Rechteckiger Korpus, frontseitig mit Kassetten aufgegliedert. Polychrome Fassung mit geometrischen Ornamenten bemalt. Zu restaurieren.
€ 200/270 CHF 300/400
170:55:68.
5006 KOMMODE. Historismus um 1900. Nussbaum. Vierschübiger Korpus auf gedrechselten Beinen mit geschrägten Lisenen. Kleine Schadstellen.
€ 400/470 CHF 600/700
107:54:97.
5007 TRUHE. Alpenländisch 19. Jh. Weichholz. Arrangiert. Rechteckiger Korpus auf ausgeschnittenem
Sockelgestell. Front mit kartuschenförmigen Füllungen aufgegliedert. Gebrauchsspuren. 150:54:78.
€ 270/330
CHF 400/500
5008 NÄHTISCH. 40er-Jahre. Nussbaum. Zweischübiges Gestell auf quadratischen Beinen. Gebrauchs€ 130/150 CHF 200/220
spuren. 65:45:69.
5009
baum
Schaft
Platte.
SALONTISCH. Louis Philippe 19. Jh. Nussund Buche. Arrangiert. Balusterförmiger
auf ausgeschnittenen Füssen, unter ovaler
Gebrauchsspuren. 106:77:57.
€ 130/200
CHF 200/300
5010 ANRICHTE. Barock-Stil 19. Jh. Nussbaum.
Zweitüriger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen mit
zwei obenliegenden Schubladen. Front gefeldert furniert mit Kontrastfilets gearbeitet. Gebrauchsspuren.
€ 600/800 CHF 900/1200
117:44:92.
5011 TISCH. Barock-Stil, neuere Arbeit. Nussbaum. Einschübiges Gestell auf geschweiften Beinen. Platte umseitig gefeldert furniert mit Kontrastadern belegt. Gebrauchsspuren. 97:64:70.
€ 100/120
CHF 150/180
5012 GÄNTERLI. Alpenländisch 19. Jh. Weichholz. Rechteckiger Korpus mit zwei Schubladen und
obenliegender Türe. Mittig mit Nischenfach und ausgeschnittenen Seitenwangen. Gebrauchsspuren.
€ 270/330 CHF 400/500
67:44:189.
5013 KREDENZ. Barock-Stil 20. Jh. Esche und
Ahorn. Zweitüriger Korpus auf gedrückten Kugelfüssen mit geschrägten Lisenen sowie mittig mit drei
Schubladen gearbeitet. Front mit Band und Blumendecor intarsiert. Gebrauchsspuren. 167:50:98.
€ 330/470
CHF 500/700
5014 SATZ VON VIER STÜHLEN. Biedermeier
19. Jh. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell auf säbelförmigen Beinen mit geschweifter Rückenlehne.
Gepolstert: Stoff; rot, gestreift. Gebrauchsspuren.
€ 270/400 CHF 400/600
47:45:85.
5015 LISEUSE. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Exotenholz, Marmor. Zweischübiger, bombierter Korpus
auf geschweiften Beinen. Profilierte Marmorplatte,
rot-beige gemustert. Gebrauchsspuren. 45:28:75.
€ 130/240
CHF 200/360
5016 VITRINE. Biedermeier-Stil, neuere Arbeit.
Nussbaum. Dreiseitig verglaster Korpus mit geschweiftem Giebelabschluss. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
43:19:97.
5017 STUHL. Barock.18. Jh. Nussbaum. Trapezförmiges, gedrechseltes Gestell mit hoher Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; rot, Blumendecor. Gebrauchsspuren. 53:49:117.
€ 70/130
CHF 100/200
5018 TISCH MIT SECHS STÜHLEN. Barock 18.
Jh. Platte später. Nussbaum. Trapezförmig gedrechseltes Gestell mit X-förmiger Traverse. Platte später
mit floralem Decor intarsiert. 76:131. Sechs Stühle,
Barockstil, neuere Arbeit, Nussbaum. Gedrechseltes
Gestell mit geschrägter Rückenlehne und ausgeschnittenen Sprossen. Lederbezug, beige. 46:48:99.
€ 400/530 CHF 600/800
5026 STABELLE. Alpenländisch 19. Jh. Nussbaum. Ausgeschnittenes Sitzbrett mit geschrägten
Beinen. Rückenbrett mit Griffloch. Gebrauchsspuren.
€ 50/80 CHF 80/120
30:42:86.
5027 VITRINE. Biedermeier ca. 1830. Kirschbaum. Zweitüriger Korpus dreiseitig verglast mit ausgeschnittenem Gesims. 55:24:65.
€ 200/230
5028 KLEINER BANK. Alpenländisch 19. Jh. Gebauchtes Sitzbrett auf ausgeschnittenen Seitenwangen. Gebrauchsspuren. 122:42:45.
€ 130/160
€ 40/50
CHF 60/80
5020 GUERIDON. Louis Philippe 19. Jh. Mahagoni. Gedrechselter Schaft auf geschweiften Beinen unter oktagonaler Platte. Gebrauchsspuren. 47:34:72.
€ 200/330
CHF 300/500
5021 SATZ VON VIER STÜHLEN. Regency-Stil,
neuere Arbeit. Mahagoni. Trapezförmiges Gestell auf
säbelförmigen Beinen. Rückenlehne mit ovalem Medaillon gearbeitet. Gepolstert: Stoff; kupfer-blau, gemustert. Gebrauchsspuren. 49:47:91.
€ 400/530
CHF 600/800
5022 KLEINE SITZBANK. Louis Philippe 19. Jh.
Kirschbaum. Rechteckiges Gestell auf säbelförmigen
Beinen, mit geschweiften Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beige, Blumendecor. Gebrauchsspu€ 130/200 CHF 200/300
ren. 126:36:86.
5023 SATZ VON VIER STABELLEN. Alpenländisch 19. Jh. Kirschbaum. Trapezförmiges Sitzbrett
auf geschrägten Beinen. Ausgeschnittene Rückenlehne mit Griffloch. Gebrauchsspuren. 43:36:87.
€ 530/600
CHF 800/900
5024 KLEINE KOMMODE. Regency-Stil, neuere
Arbeit. Mahagoni. Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell. Platte mit Messingumrandung und Ledereinlage. 44:30:63.
€ 70/130
CHF 100/200
5025 KLEINE KOMMODE. Regency-Stil, neuere
Arbeit. Mahagoni. Dreischübiger Korpus auf ausgeschnittenem Sockelgestell. Platte mit Messingumrandung und Ledereinlage. 44:30:63.
€ 70/130
CHF 200/240
5029 WANDSCHRANK. Alpenländisch. BarockStil, neuere Arbeit. Weichholz. Eintüriger Korpus mit
profiliertem Gesims und ausgeschnittener Quertraverse. Gebrauchsspuren. 57:30:76.
€ 120/130
CHF 180/200
5030 FAUTEUIL. Louis Philippe 19. Jh. Kirschbaum. Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen,
mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert:
Stoff; beige-rot-grün-schwarz gemustert. Gebrauchs€ 200/270 CHF 300/400
spuren. 66:73:110.
5031 FAUTEUIL. Louis XIII-Stil 19. Jh. Nussbaum.
Gedrechseltes Gestell mit geschrägter Rückenlehne,
und Fratzenschnitzwerk. Gepolstert: Stoff; grün. Gebrauchsspuren. 58:50:95.
€ 130/200
CHF 200/300
5032 SATZ VON SIEBEN STÜHLEN. Spät-Biedermeier 19. Jh. Nussbaum. Assortiert. Trapezförmiges
Gestell auf ausgeschnittenen Beinen, mit geschweifter Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; mehrfarbig gemustert. Gebrauchsspuren. 47:52:86.
€ 600/730
5019 FAUTEUIL. Louis Philippe 19. Jh. Buche.
Mouliertes Gestell auf gedrechselten Füssen. Gepolstert: Stoff; rot. Gebrauchsspuren. 78:89:105.
CHF 300/350
CHF 900/1100
5033 EIN PAAR FAUTEUILS. Biedermeier. Eine
neu die andere Alt. Kirschbaum. Geschweiftes Gestell auf runden konischen Beinen. Geschweifte Armlehnen mit ovaler Rückenlehne. Gepolstert: Stoff;
Rot-Weiss gestreift mit Blumendecor. Gebrauchsspu€ 200/400 CHF 300/600
ren. 64:60:94.
5034 HOCKER. Barock-Stil 19. Jh. Esche. Rundes
Sitzbrett auf gedrechselten Beinen mit X-förmiger
Traverse. Gebrauchsspuren. 32:32:52.
€ 130/150
CHF 200/220
5035 TISCH MIT VIER STÜHLEN. Louis Philippe
19. Jh. Nussbaum. Runde Platte über balusterförmigem Schaft mit vierpassigem Fussgestell. 74:98.
Vier Stühle, mouliertes Gestell auf geschweiften Beinen mit ballonförmiger Rückenlehne. Gepolstert:
Stoff; senfgrün. Gebrauchsspuren. 50:49:91.
€ 530/670
CHF 800/1000
5036 BERGERE. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum. Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen
mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert:
Stoff; gelb. Gebrauchsspuren. 71:80:111.
€ 200/270
CHF 300/400
5037 VITRINE. Biedermeier-Stil, neuere Arbeit.
Kirschbaum. Dreiseitig verglaster Korpus mit profiliertem Gesims und Sockelleiste. Gebrauchsspuren.
€ 130/200 CHF 200/300
44:19:65.
5038 HOCKER. Barock 18. Jh. Nussbaum. Balusterförmig gedrechseltes Gestell mit Quertraverse. Gepolstert: Stoff; beige. Gebrauchsspuren. 50:38:40.
€ 60/70 CHF 90/110
CHF 100/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
6
5039 VIER STÜHLE. Barock-Stil 19. Jh. Assortiert. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell auf gedrechselten Beinen mit ausgeschnittener Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; goldfarbig. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
48:53:98.
5052 TISCH. Barock um 1800. Nussbaum. Arrangiert. Gedrechseltes Gestell mit schmaler Schublade
und X-förmiger Traverse. Platte mit abgeschrägten
Ecken und profilierter Umrandung. Gebrauchsspu€ 400/470 CHF 600/700
ren. 84:58:68.
5040 EIN PAAR STÜHLE. Louis XVI-Stil, neuere
Arbeit. Nussbaum. Halbrundes Gestell auf konischen
Beinen mit ballonförmiger Rückenlehne. Sitzfläche in
Joncgeflecht. Gebrauchsspuren. 51:49:95.
5053 GUERIDON. Napoleon III-Stil, neuere Arbeit.
Gedrechseltes Fussgestell mit Kanneluren und Messingbeschlägen. Runde Platte gefriest mit rautenförmiger Einlegearbeit versehen. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
51:51:78.
€ 70/100
CHF 100/150
5041 FAUTEUIL. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum.
Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff;
rot. Gebrauchsspuren. 62:67:97.
€ 130/200
CHF 200/300
5042 HOCKER. Empire-Stil, neuere Arbeit. Nussbaum. X-förmiges Gestell mit gedrechselter Quertraverse. Gepolstert: Stoff; weiss. Gebrauchsspuren.
€ 80/100 CHF 120/150
41:38:41.
5043 NACHTTISCH. Louis XV-Stil, neuere Arbeit.
Rosenholz und Mahagoni. Dreischübiger Korpus auf
geschweiften Beinen. Front und Platte mit floralem
Decor intarsiert. Gebrauchsspuren. 51:35:64.
€ 130/200
CHF 500/600
5046 EIN PAAR NACHTTISCHE. Empire-Stil, neuere Arbeit. Mahagoni und Steinplatte. Eintüriger Korpus mit obenliegender schmaler Schublade. Beidseitig mit ebonisierten, freistehenden Säulen versehen.
Steinplatte schwarz-grau gemustert. 39:36:80.
€ 530/590
CHF 800/880
5047 FAUTEUIL. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum.
Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Arm- und verstellbarer Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; rot. Gebrauchsspuren. 67:76:113.
€ 270/330
CHF 400/500
5048 SCHREIBTISCH. Louis XVI-Stil, neuere Arbeit. Nussbaum. Fünfschübiger Korpus auf hohen konischen Beinen. Umseitig gefeldert furniert mit
Kontrastfilets
gearbeitet.
Gebrauchsspuren.
€ 130/200 CHF 200/300
108:54:73.
5049 TELLERGESTELL. Alpenländisch 19. Jh.
Weichholz. Rechteckiges Gestell mit drei Tablaren,
seitlich mit ausgeschnittenen Seitenwangen. Gebrauchsspuren. 160:18:67.
€ 130/160
CHF 200/240
5050 KLEINE TISCHPLATTE. Neuere Arbeit.
Steinplatte. Rechteckige Platte mit quadratischen
Feldern belegt. 70:68:4.
€ 130/200
CHF 200/300
5051 TISCH. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum. Balusterschaft auf dreipassigem Fussgestell unter ovaler Platte. Gebrauchsspuren. 120:90:77.
€ 270/330
5056 NACHTTISCH. Louis XV-Stil, neuere Arbeit.
Mahagoni und Marmor. Nierenförmiger Korpus mit
kleiner zentraler Schublade. Geschweifte Beine mit
untenliegendem Tablar. Marmorplatte grün-grau geadert. Gebrauchsspuren. 50:32:70.
€ 170/200
CHF 250/300
CHF 400/500
€ 270/330
€ 170/200
5068 NACHTTISCH. Spät-Biedermeier ca. 1840.
Nussbaum. Eintüriger Korpus mit obenliegender kleiner Schublade auf Sockelgestell. Gebrauchsspuren.
€ 120/130 CHF 180/200
44:36:82.
5069 NACHTTISCH. Spät-Biedermeier ca. 1840.
Nussbaum. Eintüriger Korpus mit obenliegender kleiner Schublade auf Sockelgestell. Gebrauchsspuren.
€ 120/130 CHF 180/200
44:36:82.
5070 NACHTTISCH. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum. Eintüriger Korpus mit obenliegender Schublade und geschrägten Lisenen. Gebrauchsspuren.
€ 120/130 CHF 180/200
42:34:83.
5071 KLEINER TISCH. Biedermeier ca. 1830.
Nussbaum. Einschübiges Gestell auf hohen konischen Beinen. Zu restaurieren. 105:69:77.
5059 KLEINE BANK. Spätbiedermeier 19. Jh.
Weichholz. Rechteckiges Gestell mit zentraler Schublade auf geschweiften Beinen. Zu restaurieren.
€ 30/50 CHF 50/80
107:32:49.
5060 NÄHTISCH. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum. Einschübiger Korpus mit aufklappbarer Platte
mit Inneneinteilung. Gedrechselter Balusterschaft auf
dreipassigem
Fussgestell.
Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
46:38:77.
5061 GUERIDON. Spät-Biedermeier ca. 1850.
Weichholz mit schwarzer Fassung. Säulenförmiger
Schaft mit dreipassigem Fussgestell unter runder
Platte. Gebrauchsspuren. 45:45:74.
CHF 180/200
5072 KLEINER TISCH. Barock 18. Jh. Nussbaum.
Platte später. Einschübiges Gestell auf geschweiften
Beinen unter rechteckiger Platte. Gebrauchsspuren.
€ 200/270 CHF 300/400
83:64:75.
5073 STUHL. Louis Philippe 19. Jh. Nussbaum.
Mouliertes Gestell auf geschweiften Beinen mit geschrägter Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beigegrün, gestreift mit Blumendecor. Gebrauchsspuren.
€ 50/80 CHF 80/120
42:47:86.
5074 SCHMINKTISCH. Ca. 1950. Mahagoni.
Mehrschübiger Korpus auf geschweiften Beinen mit
Perlstab beschnitzt. Platte mit Spiegeleinsatz sowie
Aufsatz mit Spiegelmontierung. Gebrauchsspuren.
€ 270/400 CHF 400/600
93:58:135.
5075 SALONTISCH. Napoleon III 19. Jh. Hartholz
vergoldet, Marmor. Mouliertes Gestell auf geschweiften Beinen mit Rocaille-Ornamenten und Blattwerk
beschnitzt. Profilierte Marmorplatte beige-braun gemustert. Aufzufrischen. 97:68:75.
€ 270/330
CHF 400/500
5064 GUERIDON. Napoleon III 19. Jh. Nussbaum.
Gedrechselter, säulenförmiger Schaft auf dreipassigem Fussgestell unter runder Platte. Gebrauchsspu€ 130/200 CHF 200/300
ren. 45:45:76.
5065 WINDSOR-CHAIR. Barock-Stil 19. Jh. Mahagoni. Ausgeschnittenes Sitzbrett mit geschrägten
Beinen. Geschweifte Arm- und Rückenlehne, verstäbelt. Gebrauchsspuren. 63:45:90.
€ 130/150
CHF 400/500
5077 ZWEI STABELLEN. Renaissance-Stil, neuere
Arbeit. Verschieden. Buche. Trapezförmiges Sitzbrett mit geschrägten Beinen und beschnitztem
Rückenbrett. Gebrauchsspuren. 40:43:90.
€ 130/200
5063 HOCKER. Biedermeier ca. 1830. Kirschbaum. Quadratisches Gestell auf säbelförmigen Beinen. Gepolstert: Petit-Point, Bezug. Gebrauchsspu€ 50/80 CHF 80/120
ren. 41:41:50.
CHF 400/500
5076 ZWEI ARMLEHNSTABELLEN. RenaissanceStil, neuere Arbeit. Verschieden. Buche. Trapezförmiges Sitzbrett mit geschrägten Beinen und geschweiften Armlehnen. Rückenbrett mit Fratzen und
Wappen beschnitzt. Gebrauchsspuren. 65:53:98.
€ 270/330
5062 KOMMODE. Spät-Biedermeier 19. Jh. Nussbaum. Vierschübiger Korpus auf gerundeten Füssen.
Front mit durchgehendem Furnierbild. Platte mit
Kreuzfuge. Zu restaurieren. 117:55:81.
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 250/300
5058 KOMMODE. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Mahagoni und Marmor. Geschweifter, dreischübiger Korpus auf ausgestellten Beinen. Bemaltes Medaillion,
Landschaftsdarstellung, mittig der Frontpartie angelegt. Marmorplatte grün-beige geadert. Gebrauchs€ 270/400 CHF 400/600
spuren. 115:44:78.
€ 120/130
CHF 400/500
5067 ETAGERE. Napoleon III 19. Jh. Buche. Säulenförmiges Gestell mit drei Tablaren. Gebrauchs€ 80/90 CHF 120/140
spuren. 48:27:95.
€ 270/330
5057 NACHTTISCH. Louis XV-Stil, neuere Arbeit.
Mahagoni und Marmor. Nierenförmiger Korpus mit
kleiner zentraler Schublade. Geschweifte Beine mit
untenliegendem Tablar. Marmorplatte grün-grau geadert. Gebrauchsspuren. 50:32:70.
CHF 700/800
5045 TISCH. Art-Deco-Stil, neuere Arbeit. Wurzelholz, Esche und Metall. Säulenförmiger Schaft auf
rundem Fussbrett unter sternförmig furnierter Platte.
Gebrauchsspuren. 83:60.
€ 330/400
5055 EIN PAAR STÜHLE. Biedermeier ca. 1840.
Nussbaum. Trapezförmiges Gestell auf konischen
Beinen mit geschweifter Rückenlehne. Zu restaurie€ 70/100 CHF 100/150
ren. 41:43:83.
CHF 200/300
5044 TISCH. Empire-Stil, neuere Arbeit. Mahagoni
und Steinplatte. Vasenförmiger Balusterschaft auf
geschweiftem, dreipassigem Fussgestell mit Löwentatzen. Runde Steinplatte schwarz-weiss gemustert
mit profiliertem Rand. Gebrauchsspuren. 97:97:77.
€ 470/530
5054 SCHLITTEN. Holz und Metal. Um 1900. Geschweiftes Metallgestell mit Holzlatten. Gebrauchs€ 50/80 CHF 80/120
spuren. 74:21:21.
5066 NÄHTISCH. Napoleon III 19. Jh. Nussbaum.
Zweischübiger Korpus auf lyraförmigem Fussgestell.
Zu restaurieren. 61:45:72.
CHF 200/300
5078 SCHREIBTISCH. Biedermeier-Stil um 1920.
Nussbaum. Einschübiger Korpus auf hohen konischen Beinen. Platte mit abklappbaren Seitenteilen.
Gebrauchsspuren. 152:59:75.
€ 400/470
CHF 600/700
5079 VITRINE. Barock-Stil ca. 1930/40. Nussbaum. Halbrunder Korpus auf ausgestellten Füssen.
Dreiseitig verglaste Front. Gebrauchsspuren.
€ 400/470 CHF 600/700
81:31:134.
CHF 200/220
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
7
5080 SCHREIBTISCH. Barock-Stil ca. 1930/40.
Nussbaum. Dreischübiger Korpus auf geschweiften
Beinen. Platte gefeldert furniert mit profilierter Kante. Gebrauchsspuren. 160:73:75.
€ 400/530
CHF 600/800
5092 VITRINE. Biedermeier-Stil ca. 1920. Kirschbaum. Dreiseitig verglaster, eintüriger Korpus auf konischen Beinen. Beidseitig mit ebonisierten, freistehenden Säulen versehen. Inwendig mit drei festen Tablaren gearbeitet. Zu restaurieren. 84:43:169.
€ 400/470
5081 BERGERE. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Hartholz, vergoldet. Mouliertes Gestell auf ausgestellten
Beinen mit Rocaille- und Blatt-Ornamenten beschnitzt. Gepolstert: Bezug; beige-grün mit Blumendecor. Gebrauchsspuren. 79:75:120.
€ 200/270
CHF 300/400
5082 EIN PAAR STÜHLE. Barock-Stil, neuere Arbeit. Unterschiedlich. Nussbaum. Quadratisches Gestell mit beschnitzter Fronttraverse. Geschrägte
Rückenlehne mit Akanthusblättern beschnitzt. Lederbezug: braun. Gebrauchsspuren. 43:49:117.
€ 200/270
CHF 200/250
5084 BETT. Louis XVI um 1800. Nussbaum und
Ahorn. Rechteckiges Gestell auf konischen Füssen.
Eckstollen mit Pfeifen eingelegt. Kopf und Fussteil
mit Mäanderband und Rosette intarsiert. Gebrauchsspuren. 204:100:82. € 470/600 CHF 700/900
5085 STUHL. Historismus um 1900. Nussbaum.
Scherenförmiges Gestell mit beschnitzten Armlehnen
und Schulterbrett. Einlegepolster: beige. Gebrauchs€ 80/90 CHF 120/140
spuren. 64:66:106.
5086 STUHL. Barock um 1750. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell auf geschweiften Beinen, mit geschrägter Rückenlehne. Gepolstert: Bezug; grün mit
Blumendecor. Gebrauchsspuren. 55:50:92.
€ 70/80
5093 KOMMODE. Biedermeier 19. Jh. arrangiert.
Nussbaum, Ahorn und Pflaumenholz. Dreischübiger
Korpus auf kantigen Beinen. Traversen und Plattenkanten mit Kontrastfilets gearbeitet. Zu restaurieren.
€ 670/830 CHF 1000/1250
113:54:80.
5094 TISCH. George III um 1800. England. Mahagoni. Gerundetes Gestell auf konischen Beinen mit
drei Einlegeblättern. 112:104:76. Einlegeblatt
46:104. Aufzufrischen.
€ 600/670
CHF 900/1000
CHF 300/400
5083 SATZ VON VIER STÜHLEN. Louis XV-Stil,
neuere Arbeit. Hartholz, vergoldet. Mouliertes Gestell
auf geschweiften Beinen, mit Rocaille und Blattwerk
beschnitzt. Gepolstert: Bezug; beige-braun mit Blumendecor. Gebrauchsspuren. 50:49:96.
€ 130/170
CHF 600/700
CHF 100/120
5087 ARMLEHNSTUHL. Historismus um 1900.
Eiche. Trapezförmiges Gestell auf beschnitzten Beinen. Geschweifte Arm- und Rückenlehne. Gepolstert:
Gobelinbezug,
roter
Sitz.
Gebrauchsspuren.
€ 170/200 CHF 250/300
66:77:125.
5088 TISCH. Barock-Stil um 1900. Nussbaum.
Trapezförmiges, gedrechseltes Gestell mit einer
Schublade. Rechteckige Platte mit Schiefereinlage.
Ein Fussschemel beigegeben. Gebrauchsspuren.
€ 100/120 CHF 150/180
79:59:75.
5089 SERVIER-TISCH.
Neuere
Arbeit
ca.
1950/60. Nussbaum. Konisches Gestell auf Rollen
mit untenliegendem Tablar. Gebrauchsspuren.
€ 40/50 CHF 60/80
79:38:59.
5090 FAUTEUIL. Biedermeier ca. 1830. Kirschbaum. Trapezförmiges Gestell auf säbelförmigen Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Bezug: grün-beige gestreift. Gebrauchsspuren.
€ 80/120 CHF 120/180
52:58:92.
5091 KONSOLTISCH. Louis XV-Stil um 1920.
Hartholz, blaue Fassung, Marmor. Mouliertes Gestell
auf geschweiften Beinen mit floralem Decor beschnitzt. Blaugrundige Fassung, geschweifte Platte
mit weisser Marmoreinlage. Kleine Fehlstellen.
€ 170/200 CHF 250/300
102:59:77.
5095 TISCH. Barock-Stil 19. Jh. Nussbaum. Einschübiges Gestell auf geschweiften Beinen unter
rechteckiger Platte. Aufzufrischen. 110:83:76.
€ 300/370
CHF 450/550
5096 KLEINE ANRICHTE. Louis XVI-Stil, neuere
Arbeit. Mahagoni. Geschweifter einschübiger Korpus
mit zwei Ablagetablaren, auf kannelierten Beinen.
Platte und Ablageflächen mit Messingumrandung.
Aufzufrischen. 83:42:85.
5105 KOMMODE. Louis XV-Stil, neuere Arbeit.
Ahorn, Rosenholz und Nussbaum. Bombierter,
dreischübiger Korpus auf ausgestellten Beinen. Vierseitig kartuschenförmige Felder mit floralem Blumendecor. Zu restaurieren. 102:46:88.
€ 200/230
CHF 300/350
5106 AMEUBLEMENT. Louis XVI-Stil 19. Jh. Buche. Rechteckiges Gestell auf runden, kannelierten
Beinen, sowie geschweifte Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beige-blau, gemustert Blumendecor.
136:60:97. Bestehend aus: vier Stühle 47x52x92,
zwei Fauteuils 63x61x97, Dreisatztisch 58x38x54. Zu
€ 400/470 CHF 600/700
restaurieren.
5107 KANAPEE. Louis XV-Stil, neuere Arbeit.
Nussbaum. Mouliertes Gestell auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; altrosa mit floralem Decor. Aufzufrischen.
€ 100/130 CHF 150/200
141:69:91.
5108 ECKGÄNTERLI. Barock-Stil, aus alten Hölzern. Weichholz. Zweitüriger Korpus mit Nischenfach
und ausgeschnittenen Seitenwangen. Kleine Fehlstel€ 170/200 CHF 250/300
len. 65:48:170.
CHF 350/450
5109 ECKGÄNTERLI. Barock-Stil, aus alten Hölzern. Weichholz. Zweitüriger Korpus mit Nischenfach
und ausgeschnittenen Seitenwangen. Aufzufrischen.
€ 170/200 CHF 250/300
66:38:170.
5097 TISCH. Regency ca. 1840. Mahagoni.
Zweischübiger Korpus auf Säulenschaft mit vierpassigem Fussgestell. Platte beidseitig abklappbar. Kleine Fehlstellen. 105:99:71.
5110 TISCH. Napoleon III 19./20. Jh. Nussbaum
und Ahorn. Beschnitzter Balusterschaft auf vierpassigem Fussgestell. Spätere Platte mit farbigen Blumenintarsien. Aufzufrischen. 79:121.
€ 230/300
€ 170/230
CHF 250/350
5098 GUERIDON. Napoleon III 19. Jh. Buche und
Mahagoni. Mouliertes Gestell mit Bronzeappliken und
eingefasster Platte. Aufzufrischen. 50:39:75.
€ 100/150
CHF 150/225
5099 BEISTELLTISCH. Restauration-Stil 19. Jh.
Palisander und Rosenholz. Einschübiger Korpus auf
balusterförmigem
Fussgestell.
Umseitig
mit
Kontrastfilets und Medaillon intarsiert. Aufzufrischen.
€ 170/230 CHF 250/350
61:33:67.
5100 BEISTELLTISCH. Louis XVI-Stil, neuere Arbeit. Rosenholz, Ahorn und Ebenholz. Einschübiger
Korpus auf konischen Beinen. Umseitig fischgratförmig furniert. Platte mit Schachbretteinlage. Aufzufri€ 170/200 CHF 250/300
schen. 64:43:67.
€ 130/170
CHF 200/250
5111 SCHMINKTISCH. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Exotenholz. Zweischübiger Korpus auf geschweiften Beinen. Dreiteilige Platte,beidseitig aufklappbar, mittig mit Schminkspiegel. Zu restaurieren.
€ 130/170 CHF 200/250
75:44:73.
5112 DAMENSCHREIBTISCH. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Exotenholz. Zweischübiger Korpus auf geschweiften Beinen. Geschrägte Schreiblade vor
mehrschübiger Inneneinteilung. Zu restaurieren.
€ 230/300 CHF 350/450
95:44:91
5113 BÜCHERGESTELL. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Nussbaum. Rechteckiger Korpus auf geschweiften Beinen mit zwei Tablaren. Aufzufrischen.
€ 70/80 CHF 100/120
76:26:77.
5101 DEMI-LUNE. Louis XVI-Stil, neuere Arbeit.
Kirschbaum. Halbrundes Gestell, auf konischen Beinen mit aufklappbarer Platte. Kleine Fehlstellen.
€ 130/200 CHF 200/300
110:55:78.
5114 ECKMÖBEL. Barock-Stil, neuere Arbeit. Eiche. Rechteckiger Korpus, auf Sockelgestell mit einem Tablar. Aufzufrischen. 72:39:71.
5102 FAUTEUIL. Biedermeier 1830. Nussbaum.
Trapezförmiges Gestell auf kantigen Beinen, Rückenlehne palmwedelförmig versprosst. Gepolstert:
Stoff; beige-rot gestreift. Zu restaurieren. 52:57:92.
5115 LISEUSE. Barock-Stil, neuere Arbeit. Exotenhölzer. Einschübiger Korpus, auf geschweiften
Beinen mit Nischenfach. Dreiseitig mit floralem Decor intarsiert. Aufzufrischen. 38:29:67.
€ 100/130
CHF 150/200
5103 KOMMODE. Spät-Biedermeier 19. Jh. Nussbaum. Vierschübiger Korpus auf ausgeschnittenen
Beinen, mit geschrägten Eckstollen. Aufzufrischen.
€ 170/200 CHF 250/300
96:45:90.
€ 100/130
€ 70/100
CHF 100/150
5116 NACHTTISCH. Barock-Stil, neuere Arbeit.
Exotenhölzer. Dreischübiger Korpus auf ausgestellten Beinen, dreiseitig mit floralem Decor intarsiert.
Aufzufrischen. 38:29:67.
€ 70/100
5104 BARMÖBEL. Louis XV-Stil, neuere Arbeit.
Nussbaum, Wurzel und Ahorn. Zweitüriger Korpus auf
geschweiftem, floral beschnitztem Gestell. Dreiseitig
gefeldert furniert. Türfront gefächert belegt, mit barocken Einlegearbeiten versehen. Kleine Fehlstellen.
€ 130/170 CHF 200/250
95:44:154.
CHF 150/200
CHF 100/150
5117 AMEUBLEMENT. Louis XVI-Stil, neuere Arbeit. Buche, weisse Fassung. Vier Fauteuils: Mouliertes Gestell, auf konischen kannelierten Beinen. Geschweifte Armlehnen mit ovaler Rückenlehne. Gepolstert: Kunstleder; hellblau. 57:57:96. Zwei Stühle
46:49:93. Kleine Fehlstellen.
€ 400/500
CHF 600/750
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
8
5118 NÄHTISCH. Historismus um 1900. Arrangiert. Nussbaum. Zweischübiger Korpus auf konischen Beinen. Zu restaurieren. 56:42:62.
€ 100/110
CHF 150/165
5119 NÄHTISCH. Historismus um 1900. Nussbaum. Zweischübiger Korpus, auf balusterförmigem
Säulengestell. Aufzufrischen. 59:47:78.
€ 130/170
CHF 200/250
5120 STUHL. Biedermeier ca. 1840. Nussbaum
und Ahorn. Trapezförmiges Gestell, auf konischen
Beinen. Geschweifte Rückenlehne mit geometrischem Decor verstäbelt. Bogenförmiges Decor auf
den Zargen intarsiert. Aufzufrischen. 47:39:91.
€ 70/100
CHF 100/150
5121 FAUTEUIL. Louis XVI-Stil, neuere Arbeit.
Hartholz, weisse Fassung. Mouliertes Gestell auf konischen kannelierten Beinen. Geschweifte Arm- und
Rückenlehne, weisse Fassung. Gepolstert: Stoff; rot.
Aufzufrischen. 58:54:93.
€ 70/100
CHF 100/150
5122 HOCKER. Barock-Stil 19. Jh. Nussbaum.
Quadratisches Gestell, auf gedrechselten Beinen. Gepolstert: Stoff; blau. Aufzufrischen. 45:45:47.
€ 30/40
€ 40/50
CHF 60/75
5125 STUHL. Biedermeier ca. 1830. Kirschbaum.
Trapezförmiges Gestell, auf konischen Beinen mit geschrägter Rückenlehne und X-förmiger Mittelzunge.
€ 30/40 CHF 50/60
Aufzufrischen. 39:39:89.
5126 VIER STÜHLE. Biedermeier 19. Jh. Kirschbaum. Zwei: Trapezförmiges Gestell, auf konischen
Beinen mit gebauchtem Rückenbrett. 44:46:85. Einer: Biedermeier ca. 1830. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell, auf konischen Beinen. Rückenlehne
palmwedelförmig versprosst. 43:47:83. Und einer:
Biedermeier ca. 1830. Kirschbaum. Trapezförmiges
Gestell mit geometrisch ausgeschnittenem Rückenbrett. 48:45:88. Gepolstert. Stoff; rot.
CHF 350/450
5128 SIDEBOARD. Regency-Stil, neuere Arbeit.
Mahagoni. Viertüriger Korpus, auf Sockelgestell mit
grüner Ledereinlage mit Goldprägung. Kleine Fehl€ 170/230 CHF 250/350
stellen. 200:41:94.
Passend zu den nachfolgenden fünf Nummern.
5129 SALONTISCH. Regency-Stil, neuere Arbeit.
Mahagoni. Ausgeschnittenes Fussgestell mit zwei
Schubladen und grüner Ledereinlage mit Goldprägung. Kleine Fehlstellen. 124:53:45.
€ 70/100
5131 KOMMODE, TV-MÖBEL. Regency-Stil, neuere Arbeit. Mahagoni. Rechteckiger Korpus, auf ausgeschnittenem Sockelgestell. Falsche Schubladenfront als Klappe gearbeitet, unten mit einer Schublade. Kleine Fehlstellen. 87:52:91.
€ 100/130
5133 TISCH. Barock-Stil, neuere Arbeit. Nussbaum. Rechteckiges Gestell, auf geschweiften Beinen mit moulierter Platte. Kleine Fehlstellen.
€ 230/300 CHF 350/450
145:88:75.
5134 SATZ VON VIER STÜHLEN. Louis Philippe
19. Jh. Nussbaum. Mouliertes Gestell, auf geschweiften Beinen mit ballonförmiger Rückenlehne.
Gepolstert: Stoff; rot. Kleine Fehlstellen. 47:52:88.
CHF 75/100
5146 POUDREUSE. Biedermeier 19. Jh. Nussbaum. Einschübiger Korpus auf konischen Beinen.
Platte beidseitig aufklappbar. Aufzufrischen.
€ 100/130 CHF 150/200
55:44:72.
5147 FAUTEUIL. Biedermeier ca. 1920. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell, auf säbelförmigen
Beinen. Geschweifte Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; beige-grün gestreift. Zu restaurieren.
€ 100/130 CHF 150/200
48:55:78.
5148 WIEGE. Alpenländisch 19. Jh. Arvenholz.
Trapezförmiger Korpus, auf Kufen mit ausgeschnittenen Seitenteilen. Aufzufrischen. 97:66:56.
€ 100/110
CHF 150/165
CHF 200/250
5135 HALBSCHRANK. Barock-Stil, arrangiert.
19./20. Jh. Nussbaum. Eintüriger Korpus, auf gedrückten Kugelfüssen. Front gefeldert furniert mit
Profilstab versehen. Aufzufrischen. 112:42:107.
€ 80/100
€ 50/70
CHF 150/200
5132 KOMMODE. Regency-Stil, neuere Arbeit.
Mahagoni. Zweitüriger Korpus, auf Sockelgestell mit
grüner Ledereinlage mit Goldprägung. Kleine Fehl€ 130/170 CHF 200/250
stellen. 114:63:79.
€ 130/170
5145 NÄHTISCH. Biedermeier 19. Jh. Arrangiert.
Nussbaum. Zweischübiger Korpus, auf konischen
Beinen. Zu restaurieren. 46:39:72.
5149 BUFFET OBERTEIL. Barock, 18. Jh. Weichholz. Zweitüriger Korpus mit abgerundeten Lisenen,
und getreppten Türfüllungen. Gebrauchspuren.
€ 230/300 CHF 350/450
138:43:68.
CHF 125/150
5136 HALBSCHRANK. Barock-Stil, neuere Arbeit.
Nussbaum. Zweitüriger Korpus, auf gedrückten Kugelfüssen. Front gefeldert furniert. Zu restaurieren.
€ 100/130 CHF 150/200
108:33:113.
5137 DREIBEINSTUHL. Alpenländisch, neuere Arbeit. Hartholz. Dreibeiniges Gestell mit schmaler ausgeschnittener Rückenlehne. Gepolstert: Leder; grün.
65:37:78.
€ 30/40
CHF 50/60
5138 BERGERE. Louis XV-Stil, neuere Arbeit. Buche. Mouliertes Gestell floral beschnitzt, auf ausgestellten Beinen, mit geschweifter Arm- und Rückenlehne. Gepolstert: Stoff; senfgelb. Kleine Fehlstellen.
€ 70/80 CHF 100/125
75:80:93.
5139 BUFFET OBERTEIL. Barock 18. Jh. Arrangiert. Nussbaum. Eintüriger Korpus mit ausgeschnittenen Seitenwangen auf gedrückten Füssen. Aufzufrischen. 96:42:125. € 330/400 CHF 500/600
Modernes Design
5200 BETT, frühes 20. Jh. Metallgestell. Rechteckige Grundform. Durchbrochener Kopf- und Fussteil
mit zeittypischen ornamentalen Verzierungen.
€ 200/330 CHF 300/500
200:105:90.
5201 JOSEF HOFFMANN (1870–1956), Sessel
Modell Kubus. Entwurf von 1910. Wohl Hersteller
Wittmann, Etsdorf am Kamp/Österreich um 1980.
Gestell Holz und Bezüge Leder. Streng geometrische
Kubusform mit Quadratpolster. Neuwertiger Zustand.
€ 800/930 CHF 1200/1400
90:60:72.
5202 SCHIRMSTÄNDER, Frankreich um 1930.
Metallblech weiss lackiert und Messing. Runder
Stand mit schirmförmigem Korpus. Hakenförmiger
Griff. Leichte Gebrauchsspuren. H 83.
€ 70/100
CHF 100/150
CHF 200/250
5127 BETT. Louis XVI um 1780. Nussbaum. Rechteckiger Korpus, auf runden kannelierten Beinen.
Eckstollen mit Rosetten und Kanneluren beschnitzt.
Fussteil mit Feldern gegliedert und zentraler beschnitzter Rosette. Kleine Fehlstellen. 201:99:109.
€ 230/300
CHF 150/200
5144 FÜNF STÜHLE. Biedermeier 19. Jh. Nussbaum. Unterschiedlich. Trapezförmiges Gestell, auf
konischen Beinen mit geschweifter Rückenlehne.
Stoff: unterschiedlich bezogen. Zu restaurieren.
€ 200/270 CHF 300/400
47:45:87.
CHF 90/100
5124 STUHL. Biedermeier 19. Jh. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell, auf konischen Beinen. Geschweifte Rückenlehne mit vasenförmiger Mittelzunge. Aufzufrischen. 42:40:89.
€ 130/170
€ 100/130
CHF 50/60
5123 STUHL. Barock 18. Jh. Nussbaum. Trapezförmiges Gestell, auf ausgestellten Beinen mit geschweifter Rückenlehne, zweifach versprosst. Gepolstert: Stoff; grün. Aufzufrischen. 52:55:96.
€ 60/70
5130 BÜCHERGESTELL. Regency-Stil, neuere Arbeit. Mahagoni. Dreischübiger Korpus, auf Sockelgestell mit Büchernischen. Aufzufrischen. 152:31:82.
CHF 100/150
5140 TISCH. Asiatisch 19. Jh. Exotenholz. Rechteckiger Korpus, auf kantigen Beinen mit drei kleinen
Schubladen versehen. Zu restaurieren. 138:38:55.
€ 300/370
CHF 450/550
5141 KLEINE KOMMODE. Biedermeier-Stil um
1900. Nussbaum. Vierschübiger Korpus, auf konischen Füssen. Frontseitig mit Kontrastfilets gearbeitet. Aufzufrischen. 38:31:69.
€ 100/130
CHF 150/200
5142 SATZ VON VIER STÜHLEN. Louis Philippe
19. Jh. Nussbaum. Mouliertes Gestell, auf geschweiften Beinen mit ballonförmiger Rückenlehne.
Gepolstert: Stoff; beige-rot gestreift. Kleine Fehlstel€ 230/300 CHF 350/450
len. 49:61:93.
5143 KLEINE KOMMODE. Spät-Biedermeier 19.
Jh. Nussbaum. Vierschübiger Korpus, auf konischen
Beinen mit geschrägten Lisenen. Front mit Kontrastfilets gearbeitet. Aufzufrischen. 43:30:71.
€ 100/130
CHF 150/200
5203 ZWEI KAFFEEMASCHINEN, und eine Zuckerschale. Hersteller Therma, Schweiz um 1930.
Edelstahl verchromt und Kunststoff. Zylindrischer
Körper auf drei Füssen mit zum Teil verglastem Deckel und regulierbarem Ausguss auf der Vorderseite.
Zwei polygonale Henkel auf den Seiten. Elektrischer
Betrieb. Kanne H 32. Dose H 12.
€ 120/130
CHF 180/200
5204 VENTILATOR SIEMENS, um 1930. Gusseisen rotbraun lackiert und Messing. Glockenstand mit
Regler. Verstellbarer Neigungswinkel. Firmenbezeichnung auf der Front. Zu revidieren. H 28.
€ 50/80
CHF 80/120
5205 SCHWEIZ, Sessel um 1950. Hersteller unbekannt. Holzrahmen und Stoffbezug. Vierbeinige
kompakte Standkonstruktion aus leicht schräg gestellten Rundbeinen und aufgesetzem quadratischem
Sitzrahmen mit schräg geführter Rückenlehne. Hölzerne
Armauflagen.
Dunkelroter
Stoffbezug.
€ 120/130 CHF 180/200
70:53:72.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
9
5206 KLEINER SALONTISCH, Uno & Östen Kristiansson zugeschrieben um 1955. Pallisander und
Stahl. Rechteckige flache Tischplatte auf vier schmalen Füssen. 119:40:35. € 80/90 CHF 120/140
5207 SCHWEIZ, Schubladenmöbel um 1955. Hersteller unbekannt. Kirschbaum und Ahorn. Fünfschübiger Korpus auf vier spitz zulaufenden Füssen.
Schubladen einzeln verschliessbar. 68:46:103.
€ 270/330
CHF 400/500
5208 SCHWEIZ, acht Klappstühle um 1970. Holzlatten mit rotem Anstrich. Zusammenklappbares VGestell mit Querlatten als Sitzfläche. Stärkere, wetterbedingte Gebrauchsspuren. 36:45:73.
€ 130/270
CHF 200/400
5209 RADIOGERÄT GRUNDIG, Modell 5010 von
1952/53. Hersteller Grundig GmbH, Fürth. Holzgehäuse. Langwelle, Mittelwelle, mehrere Kurzwellenbänder plus UKW (FM). FM 10 Kreise und AM 9 Kreise. Inkl. Original-Bedienungsanleitung. Funktions€ 120/130 CHF 180/200
tüchtig. 70:29:40.
5210 RADIOGERÄT PHILIPS, Modell Bi-Ampli
B5X041. Hersteller Philips, Niederlande um 1960.
Holzgehäuse. LW, MW, KW und UKW. 2 Lautsprecher.
Funktionstüchtig. 55:24:25.
€ 50/80
CHF 80/120
5211 RADIOGERÄT LOEWE, Modell Opta Bella
Luxus von 1956, Typ 3711. Hersteller Loewe. Holzgehäuse. LW, MW, UKW. Funktionstüchtig. 37:20:24.
€ 50/80
CHF 80/120
5212 FORNASETTI PIERO (1913–1988), Tablett.
Hersteller Fornasetti, Mailand. Metallblech lackiert
und schwarz-weiss Umdruck. Runde Form mit schräg
aufgestelltem Rand. Auf weissem Fond Architekturaufriss. Unterseite schwarz lackiert. Im Motiv bez.
Fornasetti Milano, Made in Italy 25/96. Originales Firmenklebeetikett auf der Unterseite. D 41.
€ 170/230
CHF 250/350
5213 ARNE JACOBSEN (1902–1971), Stuhl Modell Ant. Hersteller Fritz Hansen um 1990. Schwarz
lackiertes Sperrholz und verchromtes Stahlrohr. Vierstandkonstruktion mit taillierter Sitzschale. Gummikappen. Neuwertiger Zustand. Originalklebeetikett
des Herstellers. 46:40:78. € 40/50 CHF 60/80
5214 BÜRODREHSTUHL, in der Art von Eames.
Entwerfer und Hersteller unbekannt. Palisander, Aluminium und Leder. Sternförmiges Gestell auf Rollen
mit körpergerecht geformter Palisandersitzschale
und schwarzer Lederpolsterung. Armauflagen. Höhenverstell- und kippbar. Altersbedingte Gebrauchs€ 130/270 CHF 200/400
spuren. 69:50:85.
5215 CHARLES UND RAY EAMES ( 1907–1978
und 1912–1988), Side Shell Modell DSX. Hersteller
Hermann Miller, Michigan. Weisse Fiberglasschale
auf schwarz lackierter H-Base. Abnehmbare rote
Polsterauflage. Altersbedingte Gebrauchsspuren.
€ 100/130 CHF 150/200
46:41:71.
5216 DIETER RAMS (1932) Regalsystem 606.
Entwurf von 1960. Hersteller sdr+, Deutschland. Aluminium, grau beschichtet. Bestehend aus fünf gelochten E-Profilen, welche an der Wand befestigt werden und das gesamte System tragen. Dazu 20 unterschiedlich breite und langeTablare. Unterschiedliche
Montagevarianten. Stangen L 172. Tablare Länge 66
bis 92, Breite 24 bis 38.
€ 530/870
CHF 800/1300
Lit.: Bernd Polster: Möbeldesign Deutschland –
Die Klassiker, Köln 2005, 104f.
5217 RAUL BARBIERI und GIORGIO MARIANELLI, zwei Regale «Saltimbanco». Entwurf von
1987. Hersteller/Vertrieb Rexite, Italien. Aluminium,
lackiert. Freistehendes Büchergestell mit vier Tablaren. Leicht pyramidaler Aufbau. Mittleres Tablar zur
Schreibplatte ausziehbar. Regal zusammenklappbar.
Tablare schwarz. Seitenscharniere rot, gelb und blau.
€ 530/670 CHF 800/1000
87:64:200.
Spiegel
Das Regal «Saltimbanco» gewann 1989 den 15.
compasso d’oro auf der Mailänder Triennale.
5251 KL. SPIEGEL. Um 1900. Rechteckiger Holzrahmen vergoldet, mit leicht ausgestellten Ecken.
Umlaufendes Lorbeerblattdekor. 32x37.
5218 PAOLO PELLION, Modell Ri-piegalta. Hersteller Art & Form, Turin um 1990. Holz und Stoff. Zusammenklappbares Holzgestell mit eingehängter,
leicht gepolsterter Sitzschale. Stoff sandfarben. Inkl.
gestreiftem Sitzkissen. Originalstoffetikett des Herstellers. Offen 57:57:115. Zusammengeklappt
€ 130/200 CHF 200/300
30:20:115.
5219 SESSEL, Modell Butterfly. Hersteller Saporiti, Italien um 1990. Poliertes Metall und Stoffbezug.
Vierarmiges Metallgestell mit eingehängter Sitzfläche. Stoffbezug tropische Farbgebung. Nackenrolle.
Zusammenklappbar. Herstellerbezeichnung auf Gestell. Masse Sitzfläche 95x115.
€ 100/130
CHF 150/200
5220 VOGTHERR BURKHARD (*1942), Sessel.
Entwurf von 1995. Ausführung Arflex International,
Italien. Sitz- und Rückenlehnen aus Profilmetall mit
Polsterung. Unterbau und Armlehnen aus Stahl, beschichtet mit Polyrethan integral, Farbe grau. Nach
vorne freischwingende Sitzfläche durch halbrunde
Armlehnen an Rüchenlehne befestigt. Kopfkissen aus
Polyester-Hohlfaser mit Gegengewicht eingehängt.
Grasgrüner Bezug vollständig abziehbar. Gebrauchsspuren am Stoffbezug. 100:66:70.
€ 70/100
CHF 100/150
5221 LIGNE ROSET, Esstisch Modell Extensia von
1991. Gestell Buche massiv und mattierte Glasplatte. Gerade rechteckige Form mit doppelter Glasplatte. An der Seite stabilisierende Metallkreuze, alufarben lackiert. Firmenbezeichung in der Glasplatte.
Neuwertiger Zustand. 140.94:74.
€ 470/600
CHF 700/900
5222 JAN VAN BENEKOM (*1970), vier Stühle.
Entwurf von 1994. Buche. Vierfussstand. Vordere
Füsse im Halbkreis nach oben geführt und die Armlehnen bildend. Trapezoide Sitzfläche und leicht ausgestellte Rückenlehne mit blau gemustertem Polsterbezug. Neuwertiger Zustand. 50:42:72.
€ 330/470
CHF 500/700
5223 VIER MOBI STÜHLE, Kollektion Karum um
1994. Gestell Buche, Rückenlehne Buche silbern lackiert und ledernes Sitzpolster. Vierfussstand, davon
die hinteren spitz zulaufend und die vorderen wellenförmig, die nach oben geführt die gewölbten Armlehnen tragen. Konkave und durchlöcherte Rückenlehne. Blaues Ledersitzpolster. Unterseite des Sitzes
bezeichnet. Neuwertiger Zustand. 55:50:82.
€ 330/470
CHF 500/700
Der Stuhl gewann 1995 einen Designpreis in Chicago.
5224 EIN PAAR SESSEL, Entwerfer und Hersteller unbekannt. Metall schwarz lackiert und Baumwolle. Rundes Rohrgestell mit drei einklappbaren Füssen
und einer eingehängten Sitzfläche. Farbe creme und
€ 50/80 CHF 80/120
grün. D 77. H 72.
5250 SPIEGEL. Venezianisch, um 1900. Ovaler
Spiegelglasrahmen auf Holzrückwand. Facettiertes
Spiegelglas. Geätztes, bzw. appliziertes Blatt- u. Blütendekor. Aufgestelltes Blattdekor als Aufsatz. Zu res€ 270/400 CHF 400/600
taurieren. 76x111.
€ 40/50
CHF 60/80
5252 SPIEGEL. Louis Philippe. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten
Ecken. Mit bekrönender Blattkartusche. Untere Ecken
gefüllt mit Kartuschen. Facettiertes Spiegelglas.
€ 130/170 CHF 200/250
44x78.
5253 SPIEGEL. Barockstil. Holz, bronziert. Rechteckiger, schmaler Profilrahmen. Bekrönende Akanthusblattzweige, tlw. entlang der Seitenschenkel lau€ 80/90 CHF 120/140
fend. 42x70.
5254 KL. ZIERSPIEGEL. Barockstil. Holz, geschnitzt u. vergoldet. Rechteckiger Profilrahmen mit
bekrönender, aufgestellter Blattkartusche. Weiteres
Blatt- u. Blütendekor entlang der Seiten- u. dem
Unterschenkel. Altes Spiegelglas. 31x46.
€ 100/170
CHF 150/250
5255 KL. ZIERSPIEGEL. Barockstil. Holz, geschnitzt u. vergoldet. Rechteckiger Profilrahmen
mit umlaufendem gerolltem Akanthusblattdekor.
€ 130/200 CHF 200/300
48x62.
5256 SPIEGEL. 19. Jh. Holz, vergoldet. Rechteckiger, schmaler Profilrahmen. Graviertes Ornamentikdekor in den Ecken. Altes Spiegelglas. 37x49.
€ 130/200
CHF 200/300
5257 SPIEGEL. Nussbaum. Biedermeier. Rechteckiger Plattenrahmen. 45x68,5.
€ 70/100
CHF 100/150
5258 1 PAAR SPIEGELAPPLIKEN. Barockstil.
Holz, geschnitzt u. vergoldet. Fassonierte Form mit
bekrönendem, duchrbrochenem Blattwerk. Unterkante mit Leuchterarm (elektrifiziert). 34x58.
€ 170/230
CHF 250/350
5259 KL. SPIEGEL. Um 1900. Rechteckiger, reliefierter Doppelrahmen aus Messing über Holzrückwand mit konturiertem Aufsatz. Reliefiertes Blatt- u.
Blütendekor. Facettiertes Spiegelglas. 27x52.
€ 70/100
CHF 100/150
5260 KL. SPIEGEL. Um 1900. Holz, bronziert.
Runder, schlichter Profilrahmen. D 43.
€ 30/70
CHF 50/100
5261 ZIERSPIEGEL. Rokokostil. Holz, geschnitzt
u. bronziert, bzw. beige gefasst mit polychromer Blumenmalerei. Fassonierter Profilrahmen mit bekrönender, aufgestellter Blattkartusche. Altes Spiegel€ 70/80 CHF 100/120
glas. 47x74.
5262 ZIERSPIEGEL. Holz, bronziert. Ovaler Profil€ 40/50 CHF 60/80
rahmen. 42x53.
5263 KL. ZIERSPIEGEL. E. 19. Jh. Ovaler, profilierter Messingrahmen. 29x32.
€ 50/70
CHF 80/100
5264 KL. ZIERSPIEGEL. Um 1900. Ovaler, profilierter Holzrahmen, vergoldet, innen mit Perlstab.
Graviertes Blütendekor. 36x42.
€ 50/70
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 80/100
10
5265 SPIEGEL. Um 1900. Holz, vergoldet. Rechteckiger flacher Rahmen. 37x51.
€ 50/70
CHF 80/100
5266 SPIEGEL. Um 1900. Holz, vergoldet, bzw.
bronziert. Rechteckiger Profilrahmen mit umlaufendem, flachem Blütenrelief. Bekrönende Kartusche.
Facettiertes Spiegelglas. 47x72.
€ 90/100
€ 100/130 CHF 150/200
5268 SPIEGEL. E. 19. Jh. Holz, vergoldet. Rechteckiger, breiter Profilrahmen mit umlaufendem Blattstab. Altes Spiegelgas. 42x66.
CHF 120/150
5269 SPIEGEL. Nussbaum. Biedermeier. Rechteckiger, abgeflachter Rahmen. 48x79.
€ 80/90
CHF 120/140
5270 SPIEGEL. Louis Philippe. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten
Ecken, innen umlaufender Perlstab. 60x85.
€ 130/160
CHF 200/240
5271 SPIEGEL. E. 19. Jh. Holz, bronziert. Rechteckiger Profilrahmen mit herausgezogenen Ecken.
Mehrfach gegliedertes Wellendekor. 62x90.
€ 120/130
5282 SPIEGEL. Messing. Ovales Querformat.
Schlichter Rahmen mit Muscheldekor. Facettiertes
Spiegelglas. 80x49. € 100/170 CHF 150/250
CHF 130/150
5267 SPIEGEL. Barockstil. Holz, geschnitzt u. vergoldet/bronziert. Ovaler Profilrahmen mit umlaufenden Querrippen. Bekrönung u. Aussenkante mit durchbrochenem Rocaillendekor. Fehlstellen. 58x107.
€ 80/100
5281 SPIEGEL. Louis XVI-Stil. Holz, vergoldet.
Fassonierter Profilrahmen, unten u. oben mit Maschendekor. 51x97. € 100/130 CHF 150/200
CHF 180/200
5272 SPIEGEL. Louis Philippe. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten
Ecken. Mit bekrönender Blattkartusche, begleitet von
Blütenzweigen. Untere Ecken mit Akanthusblattdekor.
€ 130/160 CHF 200/240
53x89.
5273 SPIEGEL. E. 19. Jh. Holz, vergoldet. Rechteckiger, gekehlter Profilrahmen mit umlaufendem
€ 80/100 CHF 120/150
Wellendekor. 51x77.
€ 70/100
CHF 100/150
5275 SPIEGEL. Louis XVI-Stil. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, innen umlaufender Perlstab. Bekrönende Girlande mit Masche. Facettiertes
Spiegelglas. 69x101. € 130/170 CHF 200/250
5276 SPIEGEL. Louis Philippe. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten
€ 130/170 CHF 200/250
Ecken. 58x89.
5277 SPIEGEL. Holz, vergoldet. Runder Profilrahmen mit umlaufendem Strahlendekor. Repariert.
€ 70/130 CHF 100/200
D 58.
5278 SPIEGEL. Napoléon III. Holz, vergoldet. Ovaler Profilrahmen. Bekrönende Kartusche, begleitet
von Blütenzweigen. 64x84.
€ 70/130
CHF 100/200
5279 SPIEGEL. Holz, vergoldet. Fassonierter Profilrahmen mit bekrönendem Medaillon, begleitet von
gerolltem Blattwerk. 71x140.
€ 70/130
CHF 100/200
5280 SPIEGEL. Louis Philippe. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten
Ecken. Bekrönende Blüten, begleitet von Blattwerk.
Altes Spiegelglas. 50x83.
€ 200/270
5309 KLEINER HOLLÄNDER-DECKENLEUCHTER. Bronze. Balusterschaft, sechs geschwungene
Leuchterarme mit breiten Tropfschalen und kleinen
Balustertüllen. Grosser Kugelnodus am unteren Ende. Elektrifiziert, zu revidieren. H 35, D 50.
€ 200/270
Leuchter
5300 KERZEN-DECKENLEUCHTER. Eisendrahtgestell. Zwölf Leuchterarme. Breite und flache Tropfschalen aus silberfarbigem Eisen. Kleine Kugeln von
verschiedenen Grössen, eine grosse am unteren Ende. Das Ganze mit Glasvögeln und Perlenketten ver€ 130/200 CHF 200/300
ziert. H 60, D 44.
5301 KLEINER DECKENLEUCHTER. Kristallglas
und glasumfasstes Messinggestell. Geschliffener Balusterschaft. Fünf geschwungene Leuchterarme mit
tiefen Tropfschalen. Tropfenförmiger Kristallglasbehang am oberen Ende des Schafts, an den Leuchterarmen und Tropfschalen. Facettierte Kugel am unteren Ende. Elektrifiziert, zu reparieren. H 45, D 50.
€ 130/200
CHF 200/300
5302 GROSSER DECKENLEUCHTER. Holländischer Stil. Bronze. Schaft von einem Löwen mit Wappenschild bekrönt und mit fünf Fischdarstellungen
verziert. Schalenförmiger Untersatz mit zehn gearbeiteten Leuchterarmen. Elektrifiziert, zu revidieren.
€ 130/200 CHF 200/300
H 66 D 87.
5303 DECKENLATERNE. Moderne Arbeit. Sechseckiges Blechgestell, rot und schwarz patiniert, farbloses Glas. Verziert mit goldfarbigen Kugeln an den
Ecken und am unteren Ende. Eine Lampenfassung.
Elektrifiziert, zu revidieren. H55, B38.
€ 50/80
5274 SPIEGEL. Louis Philippe. Holz, vergoldet.
Rechteckiger Profilrahmen, oben mit gerundeten
Ecken. Altes Spiegelglas. 50x63.
5308 DECKENLATERNE. Viktorianischer Stil, moderne Arbeit. Zylinderförmiges, goldfarbiges Metallgestell mit Akanthusblättern gekrönt. Glas mit mattgeschnittem Blumendekor. Elektrifiziert, zu revidie€ 130/170 CHF 200/250
ren. H95 D37.
CHF 80/120
5304 DECKENLEUCHTER. Goldbemalt Holz gefasst. Schaft reich verziert und schieferblau gehöht,
mit Friesen und Lambrequins. Sechs Leuchterarme
mit Akanthusblätterdekor und Perlenfriesen, flachen
Tropfschalen und Lampenschirmen. Repariert. Elektrifiziert, zu revidieren. H58, D60.
€ 170/200
CHF 250/300
CHF 300/400
5310 ORIGINELLER WAAGE-LEUCHTER. Messing und Metall bruniert. Waage mit langen Balken,
signiert «Lorenzo Masi Firenze». Breite Waagschale
mit vier Lampenfassungen an drei langen Ketten aufgehängt. Elektrifiziert, zu revidieren. H110 D50.
€ 100/120
CHF 150/175
5311 GROSSER DECKENLEUCHTER. Schwarz
bemaltes Messinggestell in Form eines geschwungenen Kreises, eine gedrehte Kordel nachahmend und
an vier Ketten hängend. Acht Lampenfassungen mit
Halb-Lampenschirmen aus Leder und mit Kutschendekor. Vier laufende Hirschfiguren und Eichenblätter
Applikationen. Elektrifiziert, zu revidieren. H50 D70.
€ 230/300
CHF 350/450
5312 HOLLÄNDER-DECKENLEUCHTER. Bronze. Balusterschaft, sechs S-förmige Leuchterarme,
breite Tropfschalen mit kleinen Balustertüllen. Grosser Kugelnodus. Elektrifiziert, zu revidieren. H 48,
€ 130/200 CHF 200/300
D 50.
5313 DECKENLEUCHTER. Louis XVI-Stil. Holz
vergoldet und grün gefasst. Langer Zentralschaft mit
Kordel umrankt und Akanthus-Blättern verziert.
Sechs geschwungene Leuchterarme mit blätterförmigen Tüllen. Zwei Leuchterarme neu zu verschrauben. Elektrifiziert, zu revidieren. H 60, D 42.
€ 130/170
CHF 200/250
5314 KLEINE DECKENLAMPE. Kristallglas und
silberfarbenes Metallgestell. Facettierte Kristallglaskette in Form einer Halbkugel, Rosette am unteren
Ende. Drei Lampenfassungen. Elektrifiziert, zu revi€ 200/270 CHF 300/400
dieren. H47, D28.
5315 ELEGANTE KLEINE DECKENLATERNE.
Neuere Arbeit. Zylinderförmiges Messinggestell und
Glas. Vier kurze und geschwungene Leuchterarme.
Elektrifiziert, zu revidieren. H45 D22.
€ 50/70
5305 MODERNER DECKENLEUCHTER. Schwarzfarbiges Glas mit kleinen Teilen aus silberfarbenem
Metall. Balustersäule belebt mit acht geschwungenen
Stielen. Acht geschwungene Leuchterarme mit breiten
Tropfschalen. Ein Stiel zu reparieren. Elektrifiziert, zu
revidieren. H 62, D70. € 200/270 CHF 300/400
5306 DECKENLEUCHTER MIT ZWEI APPLIKEN.
Glasumfasstes Messinggestell, goldgetönt und irisierend. Zentraler Balusterschaft. Zehn geschwungene
Leuchterarme mit kleinen Tropfschalen. Tropfförmiger facettierter Unterteil. Dazu zwei Appliken mit je
zwei Lampenfassungen. Elektrifiziert, zu revidieren.
€ 270/400 CHF 400/600
H55 D60.
5316 KLEINE DECKENLATERNE. Louis XV-Stil.
Sechseckiges goldfarbenes Metallgussgestell, mit
Akanthus- Blättern, Muscheln und Medaillon verziert.
Farbloses Glas mit mattgeschnittem Sterndekor. Eichel am unteren Ende. Ein Glas fehlt. Elektrifiziert, zu
revidieren. H 46, B 22. € 130/200 CHF 200/300
5317 HOLLÄNDER-DECKENLEUCHTER. Anfang
20. Jh. Silberpatiniertes Messing. Balusterschaft.
Sechs S-förmige Leuchterarme mit breiten gerundeten Tropfschalen und grossen Balustertüllen. Grosser
Kugelnodus mit Ring am unteren Ende. Elektrifiziert,
zu revidieren. H 46 D 58.
€ 100/130
5307 DECKENLEUCHTER. Barock-Stil. Schwarz
bemaltes birnenförmiges Metallgestell mit Perlen.
Sechs kurze S-förmige Leuchterarme mit breiten
Tropfschalen. Facettierter Behang und Kette aus
schwarzfarbigem Kristallglas. Elektrifiziert, zu revi€ 100/170 CHF 150/250
dieren. H62 D62.
CHF 80/100
CHF 150/200
5318 GROSSER DECKENLEUCHTER. Schwarz
bemaltes Schmiedeisengestell in Form eines grossen Kreises mit Blattdekor in der Mitte. Zehn S-förmige kleine Leuchterarme. An zehn Ketten hängend.
Elektrifiziert, zu revidieren. H 54, D 114.
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 300/400
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
11
5319 GROSSER DECKENLEUCHTER. BarockStil. Kristallglas. Geschliffener Balusterschaft. Acht
geschwungene Leuchterarme mit geschliffenen blütenförmigen Tropfschalen. Reicher tropfenförmiger
Kristallglasbehang. Elektrifiziert, zu revidieren. H 65
€ 70/100 CHF 100/150
D 90.
5358 KAMINUHR, Louis XV-Stil, Ende 19. Jh.
Bronze, vergoldet. Geschweiftes Gehäuse, reich verziert mit Schnörkeln und Rocaillen. Im Sockel Muschel mit Delfinfigur. Kranzabschluss mit Vasenaufsatz. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen. Halbstundenschlag auf Glocke. Gehfähig. H 47.
€ 130/200
5359 WANDUHR MIT SOCKEL, Louis XV, um
1800. Furniertes Holzgehäuse mit geschnitzten Kanten. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen.
Achttagewerk mit Schlag auf zwei Glocken, zu repa€ 270/400 CHF 400/600
rieren. H 85.
Grossuhren
5350 WANDUHR, Appenzell, 19. Jh. Bemaltes Zifferblatt mit römsichen Zahlen. Gewichtsantrieb.
Schlag auf Tonfeder. Zu revidieren. H 30.
€ 200/270
CHF 300/400
5351 GROSSE COMTOISE-STANDUHR, Jura,
um 1800, signiert: «H. Bégoux à St. Cloud». Weichholzkasten mit verglastem Werk- und Pendelkasten.
Eisengehäuse, grosses weisses Emailzifferblatt mit
römischen Zahlen, Breite reliefierte Messingverzierung, Fröhliche Gesellschaft bei der Kornernte. Gewichtsantrieb, Schlag auf Glocke. Zu revidieren.
€ 400/600 CHF 600/900
H 210.
5352 KAMINUHR, Frankreich, Restauration, Anfang 19. Jh. Rechteckiges Gehäuse mit vier freistehenden Säulen. Emailliertes Zifferblatt mit römischen
Zahlen, Messingwerk mit Ankergang, Schlag auf
Glocke. Überschlossscheibe mit reliefiertem Pendel,
€ 270/400 CHF 400/600
gehfähig. H 51.
5353 MOREZ-WANDUHR, um 1800, signiert «Villecourt à Marsigny». Reliefierte Messing-Front, teilweise bemalt. Weisses Emailzifferblatt mit römischen
Zahlen. Eisen-/Messingwerk im Eisengehäuse,
Schlag auf einer Glocke. Grosses, dazu passender
und reliefierter Pendel. Gewichtantrieb zu revidieren.
€ 270/330 CHF 400/500
H 45.
5354 SCHEIBENBAROMETER, England, Ende
19. Jh. Hohes Mahagoni-Gehäuse mit breiter Wetteranzeige. Darunter Stellrad und kleine Wasserwaage.
Oberteil mit rundem Convexspiegel mit eingelassenem Termometer und Hygrometer. Rückseitig: Kasten mit Quecksilbersäule. Zu revidieren. H 106.
€ 80/120
CHF 125/175
5355 KAMINUHR, Österreich, Anfang 19. Jh.
Schwarz gefasstes Holzgehäuse, Front und Seiten
verglast. Silbern bemaltes Zifferblatt mit kupfernem
Zifferring, römische Zahlen. Bei zwölf kleines Pendelfenster. Stundenschlag auf Glocke. Schadstellen,
Federgehäuse und Werk zu revidieren. H 36.
€ 600/730
CHF 200/300
CHF 900/1100
Provenienz: Aus dem Besitz seiner Durchlaucht
des verstorbenen Prinzen Raphael von Thurn und
Taxis, Schloss Bullachberg, Allgäu.
5356 KLEINE KAMINUHR, Um 1900. Furniertes
Gehäuse, weisses Emailzifferblatt. Römische Zahlen.
Schlag auf Glocke. Werk und Gehäuse zu restaurie€ 100/130 CHF 150/200
ren. H 36.
5357 KLEINE KAMINUHR, 19. Jh. Holzgehäuse
mit verglaster Front. Weisses Emailzifferblatt und römische Zahlen. Achttage-Werk mit Schlag auf Tonfeder. Gehfähig. H 33. € 130/170 CHF 200/250
5360 KLEINE KAMINUHR, 19. Jh. Alabastersockel mit eingelassenem Werk, Zifferblatt mit römischen Zahlen. Grosser defekt, Aufsatz mit schwarzem Kruzifix über Totenkopf. Zu restaurieren. H 49.
€ 70/100
CHF 100/150
5361 KAMINUHR, im Stil des 19. Jh. Messinggehäuse mit Emailcloisonnébänder und -säulen. Zweiseitig verglast und seitlich Emailmalerei. Aufgehängtes Werk mit weissem Email Zifferblatt und römischen Zahlen. Achttagewerk mit Halbstundenschlag
auf Tonfeder. Gehfähig. H 49.
€ 170/230
CHF 250/350
5362 ŒIL-DE-BOEUF, Napoléon III. Hohes Holzgehäuse mit geschweiftpassiger und verglaster
Front. Weisses Glaszifferblatt mit römischen Zahlen
umrandet von Perlmutt-Intarsien. Achttage-Werk mit
Halbstundenschlag auf Tonfeder. Gehfähig. H 64.
€ 130/200
CHF 200/300
5363 KAMINUHR, Frankreich, Napoléon III. Zinkgussgehäuse, vergoldet. Postamentartiger Sockel
mit aufgesetzter Tonnenuhr, floraler Dekor und Jüngling als Sämann. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Schlag auf Glocke. Zu revidieren. Mit
€ 270/330 CHF 400/500
Glascloche. H 39.
5364 ŒIL-DE-BOEUF, Napoléon III, signiert
«Colonjard, Villefranche». Hohes Holzgehäuse
mit geschweiftpassiger und verglaster Front. Weisses Email-Zifferblatt mit aufgesetzten Kartouchen
und römischen Zahlen umrandet von Intarsierten Dekor. Achttage-Werk mit Halbstundenschlag auf Tonfeder. Gehfähig. H 66. € 130/200 CHF 200/300
5365 MOREZ-Standuhr, Frankreich, um 1800.
Hoher Weichholzkasten mit verglastem Werkaufbau.
Reliefierte Messing-Front. Weisses Emailzifferblatt
mit römischen Zahlen und Sonnenzeiger. Eisen-/Messingwerk im Eisengehäuse, Schlag auf einer Glocke.
Scheibenpendel. Gewichtsantrieb zu revidieren.
€ 430/500 CHF 650/750
H 217.
5366 KAMINUHR, Frankreich, Napoléon III. Zinkgussgehäuse, vergoldet. Postamentartiger Sockel
mit reicher Schnörkelverzierung, aufgesetzter Tonnenuhr, floraler Dekor und Edelmann. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Schlag auf Glocke.
Zu revidieren. Mit Glascloche. H36.
€ 330/400
CHF 120/140
5368 GROSSE COMTOISE-STANDUHR, Jura,
um 1800., signiert: «Collemer à Bourguignon. Holzkasten mit verglastem Werk- und Pendelkasten. Eisengehäuse, grosses weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, Breite reliefierte Messingverzierung, Bauer beim Pflügen. Gewichtsantrieb, Schlag
auf Glocke. Zu revidieren. H 221.
€ 400/500
€ 130/200
CHF 200/300
5370 KAMINUHR. Napoléon III. Schwarzes postamentartiges Onyxgehäuse, abgerundete Schmalseiten, mit reliefierten Kupferplatten belegt. Antiquisierende Szene. Schwarzes Zifferblatt, römische Zahlen
(berieben). Werk mit Halbstundenschlag, zu revidie€ 270/330 CHF 400/500
ren. H 24.
5371 KLEINE TISCHUHR, Marke Jaeger Le Coultre, 20. Jh. Schlichtes Rahmengehäuse, vergoldet.
Allseitig verglast. Skelettiertes Uhrwerk mit silbernem Zifferring und römischen Zahlen. Gehfähig. H12
€ 100/120
CHF 150/180
5372 ANEROIDBAROMETER, Historismus, Ende
19. Jh., signiert Emil Hess, Flawil. Geschnitztes Holzgehäuse, im runden Teil Aneroidbarometer mit zentralem Drehknopf. Schmaler Aufsatz mit Bogenabschluss und Quecksilberthermometer mit Réaumur
und Celsius-Anzeige. H.51.
€ 70/80
CHF 100/120
5373 KLEINE NEUENBURGER-PENDULE mit
Sockel, 20. Jh. Schwarzes Gehäuse mit Goldkanten.
Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen, Halbstundenschlag auf Glocke. Werk zu revidieren. H 61.
€ 270/330
CHF 400/500
5374 GROSSE COMTOISE-STANDUHR au Coq,
Jura, um 1800. Hoher Holzkasten mit verglastem
Werk- und bauchigem Pendelkasten. Eisengehäuse,
grosses weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Gewichtsantrieb, Schlag auf Glocke. Zu revidie€ 670/830 CHF 1000/1250
ren. H 229.
5375 KLEINE KAMINUHR, Napoléon III-Stil. Geschweiftes Gehäuse mit Boulledekor und Messingapplikationen. Vergoldetes Zifferblatt mit Emailzahlenkartuschen. Gehfähig. H 35.
€ 270/400
CHF 400/600
5376 KUGELUHR. Bezeichnet Yuchang. Kugelförmiges verglastes Gehäuse, weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen. Gehfähig. Dm 5.
€ 50/80
CHF 80/120
5377 MINIATUR-REISEUHR in der Art des 19. Jh.
Messinggehäuse mit kleinem Traghenkel, tlw. verglast. Seitlich Emailminiaturen mit Frauenakten. Gläsernes Zifferblatt mit römischen Zahlen. Gehfähig.
€ 80/90 CHF 120/140
H 10.
5378 FIGURENUHR. Neuere Produktion. Bronze.
Kängurufigur mit Freischwingeruhr im Maul haltend.
€ 130/200 CHF 200/300
H 28.
5379 MINIATUR-PENDULE im Barockstil. Messinggehäuse. Weisses Emailzifferblatt mit römischen
Zahlen. Einfaches Werk mit einem Gewicht. Zu revi€ 50/70 CHF 80/100
dieren. H 10.
CHF 500/600
5367 KEINER SCHUBLADENSTOCK für Uhrenersatzteile. Bezeichnet Georg Jacob, Leipzig. Weichholz. 7 verschieden grossse Schubladen. Oberstes
Fach aufklappbar. 32x13x14.
€ 80/90
5369 LOT: 6 ALTE UHRWERKE, 19. Jh. Messing. Zu restaurieren. Beigegeben zahlreiche emaillierte Zifferblätter für Kleinuhren.
CHF 600/750
5380 SEEFAHRERUHR. Neuere Produktion. Bronzefigur eines Matrosen, Steuerrad haltend. Darin Uhr
eingelassen. Weisses Ziferblatt mit römischen Zahlen. Gehfähig. H 22. € 100/120 CHF 150/180
5381 KLEINE VORDERPENDELUHR im Barockstil. Messingwerk mit weissem Zifferring, römische
Zahlen. Glascloche. H 14.
€ 80/90
CHF 120/140
5382 FIGURENUHR. Neuere Produktion. Metallguss, bronziert. Elefant mit erhobenem Rüssel. Auf
dem Rücken trommelförmiges Uhrgehäuse. Weisser
Zifferring mit römischen Zahlen. H 17
€ 120/130
CHF 180/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
12
5383 KLEINE REISEUHR, um 1900. Verchromtes
Metallgehäuse mit Traghenkel, allseitig verglast.
Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen, unter der
Sechs separate Weckanzeige.mit Schlag auf Glocke.
€ 100/120 CHF 150/180
Gehfähig. H 13.
5408 ORION HERRENARMBANDUHR, 20/30erJahre. Rechteckiges Gelbgoldgehäuse 18 K. ohne
Armband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, Breguetzeigern und kl. Sekunde bei 6 Uhr. Handaufzugswerk. Nicht gehfähig, zu revidieren. 2,6x3,4.
CHF 300/400
5419 HERRENTASCHENUHR, um 1880–1900.
Guillochiertes Silbergehäuse. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, Louis XV-Zeigern und kl.
Sekunde bei 6 Uhr. Versilbertes Brückenankerwerk,
Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren.
€ 70/100 CHF 100/150
D 4,7.
5409 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh.
Goldgehäuse Schale mit Emailminiaturmalerei dekoriert («scène galante»). Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen und Louis XV-Zeigern. Vergoldetes
Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger.
Zu revidieren. D 2,6. € 130/200 CHF 200/300
5420 HERRENTASCHENUHR, Ende 19. Jh. Gebläutes Stahlgehäuse. Weisses Emailzifferblatt sig.
Chronomètre qualité supérieure, arabischen Zahlen
und Louis XV-Zeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger. Uhrwerk zu
revidieren, Zifferblatt ohne Glas. D 5,1.
€ 200/270
5384 PULTUHR, Art Déco. Kubisches Holzgehäuse. Schwarzes Zifferblatt mit weissen arabischen
Zahlen. Bie sechs Sekundenanzeige. Gehfähig. H 17.
€ 50/80
CHF 80/120
5385 MOREZ-WANDUHR, um 1800, signiert «D.
Paget à Vienne». Reliefierte Messing-Front, teilweise
bemalt. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen. Eisen-/Messingwerk im Eisengehäuse, Schlag
auf einer Glocke. Grosser Scheibenpendel mit Lyraverzierung. Gewichtsantrieb, zu revidieren. H45.
€ 270/330
CHF 400/500
€ 130/170
5410 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Eingraviertes Gelbgoldgehäuse 18K. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen und Birnenzeiger. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh,
Rückerzeiger. Zu revidieren. D 3.
€ 170/230
5411 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Silbergehäuse, Schale und Lunette mit braun/orange
transluzidem Email gefasst. Weisses Zifferblatt mit
arabischen Zahlen und Louis XV-Zeigern. Vergoldetes
Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger.
€ 70/80 CHF 100/120
Zu revidieren. D 2,8.
Taschen- und
Armbanduhren
5400 HERRENTASCHENUHR, ohne Marke, um
1890–1910. Gelbgoldgehäuse mit eingraviertem Dekor (Landschaftszene). Weisses Emailzifferblatt mit
römischen Zahlen und Breguetzeigern. Feuervergoldetes Spindelwerk, Kloben vergoldet, silberne Regulierskala. Zu revidieren. Ohne Glas. D 4.
€ 200/270
CHF 300/400
5401 KURZ DAMENARMBANDUHR, 30/40erJahre. Rundes Gelbgoldgehäuse 18 K. mit Gelbgoldgliederband. Vergoldetes Zifferblatt mit Strichindizen
und Batonzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig.
€ 130/200 CHF 200/300
D 2,1.
5402 SILVANA DAMENARMBANDUHR, 30/40erJahre. Quadratisches Gelbgoldgehäuse 18 K. mit
Gelbgoldgliederband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Batonzeigern. Handaufzugswerk.
€ 130/200 CHF 200/300
Gehfähig. 1,6x1,6.
5403 CONSUL DAMENARMBANDUHR, 40/50erJahre. Quadratisches Gelbgoldgehäuse 18 K. mit
Gelbgoldgliederband. Vergoldetes Zifferblatt mit Strichindizen und Batonzeigern. Handaufzugswerk. Geh€ 200/270 CHF 300/400
fähig. 2x2.
5404 TISSOT DAMENARMBANDUHR «Rockwatch», 80er-Jahre. Rundes Steingehäuse mit Lederband. Zeigern aus rot und gelb. Quarzwerk. Batterie
€ 70/100 CHF 100/150
zu ersetzen. D 3,1.
5405 TITUS DAMENARMBANDUHR, 20/30erJahre. Rechteckiges Gelbgoldgehäuse 14 K. mit Lederarmband. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen. Handaufzugswerk. Gehfähig. 2,1x1,9.
€ 200/270
CHF 300/400
5406 DAMENARMBANDUHR ohne Marke, um
1930–1940. Quadratisches Goldgehäuse mit Lederarmband. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen
und Breguetzeiger. Handaufzugswerk. Gehfähig.
€ 130/200 CHF 200/300
2,1x2,1.
5407 DAMENARMBANDUHR, um 1920–1930.
Rechteckiges, vergoldetes Gehäuse mit roten Steinen geschmückt. Wulstartiges Lederarmband. Versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und gebläuten Zeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. 1,5x1,7.
€ 100/130
CHF 250/350
CHF 150/200
5412 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh.
Goldgehäuse 14K, Schale mit Emailblumenbouquet
dekoriert. Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen
und Louis XV-Zeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren.
€ 130/170 CHF 200/250
D 2,9.
5413 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Silbergehäuse, Schale und Lunette mit blassblauem
transluzidem Email gefasst. «Fleur-de-Lys» Ornament
auf Schale bemalt, Weisses Zifferblatt mit römischen
Zahlen und Louis XV-Zeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger. Gehfä€ 70/80 CHF 100/120
hig. D 2,7.
5414 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Guillochiertes Roségoldgehäuse 18 K, Schale mit Wappeneingraviert, Cuvette sig. A. LANSEL Zürich. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen und Louis
XV-Zeigern. Vernickeltes Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren. D 3,2.
CHF 200/250
5421 ETERNA DAMENARMBANDUHR, «Royal
Quartz», 70/80er-Jahre. Sechseckiges Stahlgehäuse
mit Stahlarmband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen und Batonzeigern. Quarzwerk. Batterie zu er€ 100/130 CHF 150/200
setzen. 2x1,9.
5422 MIREXAL DAMENARMBANDUHR, 60/
70er-Jahre. Rundes Gelbgoldgehäuse ohne Armband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen und
Batonzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. D 1,7.
€ 100/130
CHF 150/200
5423 TISSOT DAMENARMBANDUHR «Seastar»,
70/80er-Jahre. Quadratisches, verchromtes Stahlgehäuse mit vergoldetem Ring und Lederarmband.
Vergoldetes Zifferblatt mit Strichindizen, Batonzeigern und Datumsfenster bei 3 Uhr. Quarzwerk. Batterie zu ersetzen. 2,2x2,2.
€ 70/90
CHF 100/140
5424 ETERNA MATIC DAMENARMBANDUHR,
60/70er-Jahre. Rundes Stahlgehäuse vergoldet ohne
Armband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen
und Batonzeigern. Quarzwerk. Batterie zu ersetzen.
€ 50/80 CHF 80/120
D 1,9.
5425 TASCHENUHRENHALTER, 19. Jh. Elfenbein.
Runde Form mit Glas. Beschädigt. D 6,3.
€ 30/30
CHF 40/50
CHF 250/350
5426 ETERNA DAMENARMBANDUHR, 70/80erJahre. Quadratisches Stahlgehäuse vergoldet mit Lederarmband. Vergoldetes Zifferblatt mit Strichindizen
und Batonzeigern. Quarzwerk. Batterie zu ersetzen.
€ 100/130 CHF 150/200
2,3x2,3.
5415 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Silbergehäuse, Schale und Lunette mit rosa transluzidem Email gefasst. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh, und Rückerzeiger. Gehfähig. D 2,6.
5427 ETERNA DAMENARMBANDUHR, 60/70erJahre. Sechseckiges Gelbgoldgehäuse mit Lederarmband. Vergoldetes Zifferblatt mit Strichindizen
und Batonzeigern. Quarzwerk. Batterie zu ersetzen.
€ 100/130 CHF 150/200
2,2x2,2.
€ 170/230
€ 70/80
CHF 100/120
5416 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Silbergehäuse, Schale und Lunette mit blassblauem
transluzidem Email gefasst, Blumendekor auf Schale,
weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Louis
XV-Zeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren. D 2,8.
€ 70/80
CHF 100/120
5417 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh. Silbergehäuse, Schale und Lunette mit polychrom transluzidem Email gefasst, Blumendekor auf Schale bemalt. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen und
Louis XV-Zeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk,
Monometallunruh. Zu revidieren. Gehfähig. D 2,7.
€ 70/80
5428 DAMENARMBANDUHR, neuzeitlich. Vergoldetes Stahlgehäuse und Armband. Vergoldetes Zifferblatt mit Batonzeigern, Datumsfenster bei 3 Uhr
und kl. Gelbgoldbarren von 1 Gr. Quarzwerk. Batterie
zu ersetzen. 2,6x1,8. € 130/200 CHF 200/300
5429 TÜRLER DAMENARMBANDUHR, 60/70erJahre. Rundes Gehäuse vergoldet mit austauschbarem Lederarmband und Ring. Versilbertes Zifferblatt
mit Strichindizen und Batonzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. D 1,9. Dazu: 9 Ersatzbänder und 4
€ 270/330 CHF 400/500
Ringe.
CHF 100/120
5418 DAMENANHÄNGEUHR, Anfang 20. Jh.
Gelbgoldgehäuse 18 K, Schale mit Blütendekor eingraviert. Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen
und Birnenzeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk,
Monometallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren. D 3.
€ 130/200
CHF 200/300
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
13
5430 LOT von 4 DAMENARMBANDUHREN, 20/
30er-Jahre. a) IWC, achteckiges Gelbgoldgehäuse
18 K. mit Lederband, vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Breguetzeigern, Handaufzugswerk, gehfähig; b) IWC, achteckiges Gelbgoldgehäuse 18 K. mit Lederband, vergoldetes Zifferblatt mit
arabischen Zahlen und Batonzeigern, Handaufzugswerk, nicht gehfähig; c) ohne Marke, Roségoldgehäuse 14 K. mit Armband vergoldet, vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und gebläute Zeigern,
Handaufzugswerk, nicht gehfähig; d) ohne Marke,
rundes Roségoldgehäuse 14 K. mit Armband aus
Stoff, vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Zahlen
und Birnenzeiger, Handaufzugswerk, gehfähig.
Versch. Grösse. Zu revidieren und zu reinigen.
€ 530/670
CHF 800/1000
5431 DAMENANHÄNGEUHR ohne Marke, Anfang
20. Jh. Gelbgoldgehäuse 18 K, Schale mit 5 kl. Steine verziert, weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen
und Louis XV-Zeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh. Gehfähig. D 2,5.
€ 130/200
CHF 200/300
5432 UHRENSTÄNDER, 19. Jh. Holz bemalt. In
Form eines Altars mit liegender, männlicher Figur,
eine Sanduhr haltend. H 31.
€ 130/200
CHF 200/300
5433 UHRENSTÄNDER, 19. Jh. Geschnitztes Holz.
€ 130/160 CHF 200/240
Barockstil. H 25.
5434 DAMENANHÄNGEUHR, Ende 19. Jh. Gelbgoldgehäuse, Schale mit schwarzem Email und 5 kl.
Steinen dekoriert. Weisses Zifferblatt mit römischen
Zahlen und Breguetzeigern. Vergoldetes Brückenankerwerk, Monometallunruh, Rückerzeiger. Gehfä€ 130/200 CHF 200/300
hig. D 2,8.
5435 2 TASCHENUHRENSCHLÜSSEL. Gelbgold. Verschiedene Ausformungen. L 3,3 und 3,2.
€ 120/150
€ 200/230
5443 LANSEL
HERRENTASCHENUHR,
um
1890–1910. Poliertes Silbergehäuse. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen, Breguetzeigern und
kl. Sekunde bei 6 Uhr. Brückenankerwerk vergoldet,
Bimetallunruh, Rückerzeiger. Zu revidieren. Zifferblatt leicht beschädigt. D 5,1.
€ 80/100
CHF 150/200
5445 LOT: 2 DAMENARMBANDUHREN, um
1920. a) Gelbgoldgehäuse und Armband. Vergoldetes
Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Bregeuetzeigern.
Vernickeltes Uhrwerk, Bimetallunruh. Zu revidieren.
D 2,7. b) Gehäuse und Armband aus Metall, vergoldet.
Vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Birnenzeiger. Uhrwerk vergoldet, Monometallunruh. Geh€ 130/170 CHF 200/250
fähig. D 2,7.
5446 OFAIR DAMENARMBANDUHR, 60/70erJahre. Chromatiertes Stahlgehäuse mit Lederarmband. Weisses Zifferblatt mit Strichindizen und Indexzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. D 2.
€ 30/50
€ 50/70
CHF 50/75
5447 OMEGA DAMENARMBANDUHR, um 1920–
1930. Tonneauförmiges Gelbgoldgehäuse 18 K. mit
Lederarmband. Vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und gebläuten Zeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. 1,9x2,9.
CHF 75/100
CHF 125/175
5449 REISEWECKER, Marke Looping, um 1950,
vergoldetes Messinggehäuse, silberfarbenes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, zentraler Weckzeiger,
€ 70/100 CHF 100/150
gehfähig. 5,7x5,7.
5438 CERTINA HERRENTASCHENUHR, neuzeitlich. Quadratisches Gehäuse vergoldet. Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen, Birnenzeiger und Datumsfenster bei 6 Uhr. Quarzwerk. Batterie zu erset€ 200/230 CHF 300/350
zen. 5x5.
5450 ROTARY DAMENARMBANDUHR, neuzeitlich. Bimetallgehäuse mit Lederarmband. Weisses
Zifferblatt mit arabischen Zahlen und Batonzeigern.
Quarzwerk. Batterie zu ersetzen. D 1,9.
5439 DAMENANHÄNGEUHR, sig. BelArt. Gehäuse und Zifferblatt aus Metall, vergoldet. Vernickeltes
Uhrwerk, Bimetallunruh, Rückerzeiger. Gehfähig.
€ 50/70 CHF 75/100
D 2,5.
5452 ZENITH DAMENARMBANDUHR, 20/30erJahre. Achteckiges Gelbgoldgehäuse 18 K. mit Goldarmband. Weisses Zifferblatt mir arabischen Zahlen,
Birnenzeiger und kl. Sekunde bei 6 Uhr. Handaufzugswerk. Gehfähig. 2,2x2,2.
5440 HERRENTASCHENUHR ohne Marke, um
1870. Guillochiertes Gelbgoldgehäuse 18K. Goldcuvette mit Widmung. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, Birnenzeiger und kl. Sekunde bei 6
Uhr. Vernickeltes Brückenankerwerk, Bimetallunruh,
Rückerzeiger. Gehfähig. D 4,6.
€ 230/300
CHF 350/450
€ 30/50
€ 130/170
5441 HERRENTASCHENUHR ohne Marke, um
1900–1920. Metallgehäuse tlw. korrodiert. Weisses
Zifferblatt mit römischen Zahlen, Louis XV-Zeigern
und 4 Hilfszifferblätter. Vergoldetes Brückenankerwerk «Bischofsstab», Bimetallunruh, Rückerzeiger.
Nicht gehfähig, zu revidieren. D 5,2
€ 100/130
CHF 50/75
5501 KOCHTOPF. 17./18. Jh. Bronze. Runder
Topf über 3-Bein. D 19,5.
€ 120/150
CHF 180/220
5502 6 MÖRSER MIT PISTILL. 19. Jh./um 1900.
Bronze. Verschiedene Grössen, mehrheitlich zylindrische Formen mit Henkel, bzw. Handhaben. D
€ 200/270 CHF 300/400
10–14,5.
5503 KL. GEWICHTSATZ. 19. Jh. Bronze. Konische Form mit scharniertem Deckel. Darin 5 eingelegte Gewichte (1xfehlt). D 5,5.
€ 50/70
CHF 80/100
5504 ZIERVASE. Bronze mit dunkelbrauner Patina. In Form zweier Fische, der eine emporsteigend
der andere liegend. Beide mit einer Öffnung. B 17.
€ 270/330
CHF 400/500
5505 HENKELVASE. Bronze mit dunkelbrauner
Patina. Fussvase mit schlankem Hals. Wandung reliefiert mit Szenen aus der Mythologie. Auf Stein€ 130/160 CHF 200/240
sockel. H 25.
5506 METZGERBEIL. Schmiedeisen. Messer mit
Pferdedekor, Griff aus Kupfer. B 27.
€ 40/50
CHF 60/80
5507 GARDINIERE. E. 19. Jh. Weissmetallguss.
Balusterförmige, ovale Fussschale mit geschwungenen Henkeln. Wandung mit reliefiertem Blütendekor.
€ 530/800 CHF 800/1200
L 57.
5508 7 BÜGELEISEN. 19. Jh. Messing. Wärmeeisen in spitzovaler Form u. Holzgriff. 6 davon mit
Wärmestein. L 9–21. € 200/230 CHF 300/350
5509 GOTTESMUTTER U. HEILIGE. Balkan, 19.
Jh. Tempera über Kreidengrund auf rechteckiger
Holztafel. Oberes Feld mit Gottesmutter und Jesuskind, begleitet von Heiligen, im unteren Feld weitere
Heilige zu Pferd. Schad- u. Fehlstellen. 22x29 cm.
€ 130/200
CHF 200/300
5510 2 KAMINBÖCKE. 19. Jh. Bronze/Schmiedeisen. Balusterschaft über Volutenfüssen. Mit Relief€ 200/330 CHF 300/500
dekor. H 45.
5511 TABLETT. Ägyten, um 1900. Rund mit
schmalem, abgeflachtem Rand. Graviertes Orna€ 80/90 CHF 120/140
mentikdekor. D 36,5.
CHF 200/250
5453 GIRARD-PERREGAUX HERRENARMBANDUHR «Gyromatic», 60er-Jahre. Ovales Stahlgehäuse
mit Stahlband. Versilbertes Zifferblatt mit Strichindizen, Batonzeigern und Datumsfenster bei 6 Uhr.
Automatikwerk. Gehfähig. 2,4x2,7
€ 600/670
5500 MÖRSER MIT PISTILL. 19. Jh. Bronze. Zylindrische Form mit glockiger Lippe u. zwei Henkeln.
€ 110/120 CHF 160/180
D 17.
CHF 150/200
5448 PIAGET DAMENARMBANDUHR, 30/40erJahre. Vergoldetes Gehäuse ohne Armband. Weisses
Zifferblatt mit Strichindizen und Batonzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. D 2,2.
€ 80/120
5437 CADOLA DAMENARMBANDUHR, 70/
80er-Jahre. Vergoldetes Gehäuse mit Krokoband.
Weisses Zifferblatt mit römischen Zahlen und Batonzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. D 2,5.
Bronze/Messing/
Verschiedene Metalle
CHF 125/150
5444 LONGINES HERRENARMBANDUHR 40/
50er-Jahre. Gelbgoldgehäuse 18 K. mit Lederarmband. Weisses Zifferblatt mit arabischen Zahlen und
Hirondelle-Zeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig.
€ 330/500 CHF 500/750
D 3,2.
€ 100/130
Kunstgewerbe
CHF 300/350
CHF 180/220
5436 ANHÄNGER für Taschenuhr, Ende 19. Jh.
Gelbgoldgehäuse mit Glas und Kette. D 3,4.
€ 100/130
5442 ILONA DAMENANHÄNGEUHR, um 1950.
Vergoldetes Gehäuse mit eingraviertem Dekor (Waage). Vergoldetes Zifferblatt mit romischen Zahlen und
Breguetzeigern. Handaufzugswerk. Gehfähig. D 2,7.
CHF 900/1000
5512 HENKELSCHALE. Um 1900. Messing. Runde Fussschale. Wandung reliefiert mit halbplastisch
dargestellten Köpfen, Fuss mit vertikalem Rippende€ 80/90 CHF 120/140
kor. D 15.
5513 TABLETT. 19. Jh. Messing. Fassonierte
€ 50/80 CHF 80/120
Form. L 40.
5514 CACHEPOT. Holland, E. 19. Jh. Messing.
Konischer Gefässkörper über ausstehendem Fuss.
Wandung reliefiert mit figürlichen Szenen u. Orna€ 80/110 CHF 120/160
menten. H 30.
CHF 150/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
14
5515 SCHIRMSTÄNDER. Um 1900. Messing. Zylindrische Form über Fuss. Ziseliert. H 62,5.
CHF 80/120
5533 DECKELTERRINE. 19. Jh. Zinn. Bauchige
Form mit zwei Henkeln. Deckelknauf in Form eines
€ 50/80 CHF 80/120
Delfins. D 20.
5516 4 SCHOKOLADEN- U. KONDITORFORMEN. 19. Jh. Weissmetall. In Form eines Hasen,
Schafes, Fröschchens u. einer Walnuss. L 6–18.
5534 1 PAAR KERZENSTÖCKE. Barockstil. Zinn.
Balusterschaft über dreiseitigem Fuss mit reliefier€ 30/30 CHF 40/50
tem Blattdekor. H 27.
€ 50/80
€ 130/170
CHF 200/250
5517 PRESSE. E. 19. Jh. Eisen, schwarz bemalt
mit goldfarbener Inschrift: Soenneken «Presse a Copier». 3-flügelig, aufkappbar. L 30.
€ 50/80
CHF 80/120
5519 TREICHEL U. GESCHIRRTEIL. 19. Jh. Treichel mit Ledergurt u. mit Nieten applizierter Leder€ 200/230 CHF 300/350
riemen. H 24/63.
5520 TREICHEL. Um 1900. Mit Ledergurt. H 22.
€ 130/150
CHF 200/220
5521 TREICHEL. Mit Ledergurt. H 24.
€ 130/150
CHF 200/220
5522 GLOCKENBAND. Um 1900. Ledergurt mit
5 kl. Glocken daran befestigt.
€ 120/130
€ 50/80
CHF 180/200
5536 1 PAAR ZIERVASEN. Um 1900. Zinn. 6-kantige Form mit drei geschweiften Henkeln über run€ 50/70 CHF 80/100
dem Fuss. H 18.
5537 WANDBRUNNEN. Um 1900. Zinn. In Form
eines Delfins mit muschelförmiger Schale. L 47.
€ 130/170
5523 WASSERKANNE. 19. Jh. Kupfer, innen verzinnt. Bauchige Form mit Ausguss, Deckel mit Zap€ 50/80 CHF 80/120
fenknauf. D 20.
5524 2 KL. HENKELKANNEN. 19./20. Jh. Kupfer. Leicht bauchige Form über 3-Bein. Deckel mit
€ 40/50 CHF 60/80
Zapfenknauf. H ca. 21.
5525 HENKELKESSEL. E. 19. Jh. Kupfer, innen
verzinnt. Rundform über ausgestelltem Fuss. H 25.
€ 50/80
CHF 80/120
5526 7 MASSBECHER. Frankreich, 19. Jh. Zinn.
Zylindrische Formen mit Deckeln u. geraden Henkeln.
€ 200/270 CHF 300/400
H 6–26.
5527 3 BAUCHKANNEN. 19. Jh. Zinn. Mit herzförmigen Deckeln u. Eicheldrücker. H ca. 21.
€ 100/130
CHF 100/150
5529 1 PAAR KERZENSTÖCKE. 19. Jh. Zinn. Balusterförmiger Schaft über rundem Fuss. H 23.
€ 50/80
CHF 80/120
5530 2 PLATTEN. 19. Jh. Zinn. Ovale Form mit
fassoniertem Rand, bzw. runde Breitrandplatte.
€ 80/90 CHF 120/140
L 42 / D 32.
5532 GIESSFASS MIT BECKEN. Zinn/Kupfer. 19.
Jh. Kugeliger Wasserbehälter mit Ausgusshahn in
Form eines Delfins. Darunter Becken auf Standring.
Reliefiertes Blattdekor. H 34/B 34.
€ 130/200
CHF 200/300
5550 GIRANDOLE. Neuere Arbeit. Messing. Voluten verzierter Sockel auf Scheibenfüsschen, darüber
5-flammiger Leuchter. Reliefdekor. H 42.
€ 40/50
CHF 60/70
5551 KERZENSTOCK. Um 1900. Messing/Nephrit. Mehrkantiger Säulenschaft mit Zwischenscheiben über oktogonalem Fuss. H 24.
€ 40/50
CHF 60/80
5552 CHANUKKA-LEUCHTER. 19. Jh. Bronze. 7flammiger Leuchter über 6-kantigem, profiliertem
€ 50/80 CHF 80/120
Fuss. H 23.
5538 2 KERZENSTÖCKE. 19. Jh. Messing. Balusterschafte mit Tüllen über runden Füssen.
€ 40/50 CHF 60/70
H 20/21.
5554 KERZENSTOCK. Um 1900. Bronze. Schaft
in Form einer stehenden Frauenfigur über rundem
Fuss. Tülle flankiert von 2 Putti-Figuren mit Perlen€ 70/100 CHF 100/150
kette. H 25.
5539 1 PAAR KERZENSTÖCKE. 19. Jh. Bronze.
Säulenschaft mit Tülle über rundem, gewölbtem
Fuss. Fein reliefiertes Punktedekor zwischen Wellenbzw. Rippenstruktur. H 27.
5555 KERZENSTOCK. 19. Jh. Messing. Säulenschaft über rundem Fuss. H 20.
CHF 200/250
5540 TABLETT MIT KERZENSTOCK U. 2 SCHALEN. 19./20. Jh. Messing. Kerzenstock mit gedrehtem Schaft u. Schieber über 3-passiger Schale mit
3 Tatzenfüssen. 2 rundliche Schalen mit Löwendekor.
Auf ovalem Tablett mit graviertem, bzw. reliefiertem
Ornamentikdekor. L 36. € 70/80 CHF 100/120
5541 KERZENSTOCK U. NACHTLICHT. 19. Jh.
Messing. Balusterförmiger Schaft über rundem Fuss.
Nachtlicht mit Säulenschaft u. Schieber über runder
€ 130/150 CHF 200/220
Schale. H 21,
5542 1 PAAR KERZENSTÖCKE. Frankreich, Louis
XVI-Stil. Messing mit Resten einer Versilberung, Marke
Christofle. Balusterschaft über rundem Fuss. H 24.
€ 80/100 CHF 120/150
5543 1 PAAR KERZENSTÖCKE. 19. Jh. Messing.
Leicht bombierter Säulenschaft über quadratischem
€ 120/130 CHF 180/200
Fuss. H 20.
5544 2 SCHEIBENLEUCHTER. 18./19. Jh. Bronze. Profilierter Rundfuss, Schaft durch Scheibe gegliedert, darüber Tülle. H 42.
€ 80/100
CHF 125/150
5545 1 PAAR KL. KERZENSTÖCKE. E. 19. Jh.
Messing. Kurzer Schaft über rundem, gewölbtem
Fuss. Schaft u. Fuss mit abgedrehtem Rippendekor.
€ 50/60 CHF 70/90
H 10.
5546 NACHTLICHT. 19. Jh. Messing. Säulenschaft
mit Schieber über rundem Fuss. H 24.
€ 70/100
5531 PLATTE. 19. Jh. Zinn. Runde Form mit breitem, abgeflachtem Rand. Graviertes Wappendekor.
€ 70/100 CHF 100/150
D 34.
CHF 250/300
5553 KERZENSTOCK. Spätbarock. Zinn. Balusterschaft über runder Schale. Abgedrehtes Rippen€ 50/70 CHF 80/100
dekor. H 19.
CHF 150/200
5528 GR. HENKELKRUG. 19. Jh. Zinn. Leicht
bauchige Form mit schlankem Hals u. Deckel. H 40.
€ 70/100
CHF 200/250
Beleuchtungskörper
€ 130/170
Kupfer/Zinn
€ 170/200
CHF 80/120
CHF 80/120
5518 SCHLÜSSELKÄSTCHEN. E. 19. Jh. Metallblech, braun bemalt. In Form eines Hauses mit Giebeldach u. Balustrade. H 41.
€ 50/80
5535 DECKELDOSE. 19. Jh. Zinn. Ovale Form auf
vier Füsschen. Schale unterteilt, mit zwei scharnierten Deckeln. Rippendekor. L 11.
5549 1 PAAR GIRANDOLEN. Louis XV-Stil. Messing. Voluten verzierter Sockel auf geschweiften Füssen. Schaft mit Zwischennodus über Delfin. 5 geschwungene Leuchterarme in Form von Akanthusblattzweigen. Reliefdekor. H 46.
CHF 100/150
5547 1 PAAR KERZENSTÖCKE. 19. Jh. Messing.
Säulenschaft über rundem Fuss. Gravierte, bzw. reliefierte Blatt- u. Blütenornamente. H 28.
€ 90/110
CHF 140/160
5548 KL. KERZENSTOCK. 19. Jh. Messing. Kannelierter Säulenschaft über getrepptem, quadrati€ 70/80 CHF 100/120
schem Fuss. H 15.
€ 30/50
CHF 50/70
5556 1 PAAR GR. GIRANDOLEN. Bronze, tlw.
vergoldet. Schaft in Form eines Mädchens, bzw. eines Knaben, das/der einen 7-flammigen Leuchter
hält. Über Marmorsockel mit Bonzemontur. H 73.
€ 530/670
CHF 800/1000
5557 1 PAAR GIRANDOLEN. Um 1900. Messing/Marmor. Vasen-Schaft mit 6-flammigem Leuchter über quadratischem Sockel. Messingmontur.
€ 170/230 CHF 250/350
H 48.
5558 ALTES SPIEGELGLAS. Louis XVI-Stil. Holz,
geschnitzt mit Resten einer Fassung. 3-seitiger,
mehrfach gegliederter Balusterschaft über Sockel
mit Volutenfüssen. Elektrifiziert. Beiger Stoffschirm.
€ 130/170 CHF 200/250
H 160.
5559 2 ALTARLEUCHTER. Louis XVI-Stil. Holz, geschnitzt u. vergoldet. Balusterschaft über 3-seitigem
Sockel. Mit Spiegeleinlagen. H 69.
€ 200/270
CHF 300/400
5560 1 PAAR GR. ALTARLEUCHTER. Louis XVIStil. Holz, geschnitzt u. beige gefasst, tlw. vergoldet.
Balusterschaft, tlw. kanneliert über 3-seitigem Sockel mit Tatzenfüssen. Elektrifiziert. H 124.
€ 130/270
CHF 200/400
5561 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Louis XVI-Stil.
Holz, geschnitzt u. beige gefasst. Kannelierter Säulenschaft über rundem Fuss. Elektrifiziert. H 65.
€ 200/270
CHF 300/400
5562 GR. ALTARLEUCHTER. Louis XVI-Stil. Holz,
geschnitzt, gefasst, tlw. vergoldet. Mehrfach gegliederter Balusterschaft über 3-seitigem Sockel. Tropfteller mit Dorn u. Blechschale. H 123.
€ 270/330
CHF 400/500
5563 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Barockstil.
Bronze. Balusterschaft über rundem, profiliertem
Fuss. Mit vertieftem Tropfteller u. Dorn. H 37.
€ 70/130
CHF 100/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
15
5564 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Barockstil. Bronze. Mehrfach gegliederter Balusterschaft über 3-seitigem Sockel. Tropfteller (Teil fehlt). H 57.
€ 100/130
CHF 150/200
5580 1 PAAR WANDAPPLIKEN. Louis XVI-Stil.
Holz, geschnitzt u. beige gefasst, tlw. vergoldet. Kannelierter Säulenschaft, Girlande u. Vasendekor, davon ausgehend 1 Leuchterarm. Elektrifiziert. H 36.
€ 80/100
5565 GR. ALTARLEUCHTER. Barockstil. Holz, geschnitzt u. gefasst, tlw. vergoldet. Mehrfach gegliederter Balusterschaft über 3-seitigem Volutenfuss.
Tropfteller mit Eisendorn. Sockel-Schauseite mit
halbplastischem Puttokopf, reliefiertes Blattdekor.
€ 100/130 CHF 150/200
H 115.
5566 1 PAAR ALTARLEUCHTER. Barockstil.
Holz, mit Resten einer Fassung. Balusterschaft über
Dreiecksockel auf Volutenfüssen. Tülle mit Tropftel€ 40/50 CHF 60/75
ler. H 50.
5567 TISCHLAMPE. Um 1900. Onyx/Messing.
Weisslicher Säulenschaft über quadratischem Fuss
mit Messingmontur. Elektrifiziert. Beiger Stoff€ 70/80 CHF 100/120
schirm. H 57.
CHF 120/150
5581 1 PAAR GR. WANDAPPLIKEN. Louis XVIStil. Bronze. Mit Kartuschen- u. Maschendekor. Fünf
hängende Leuchterarme mit Milchglas-Clochen in
€ 270/400 CHF 400/600
Blütenform. L 93.
5582 1 PAAR GR. WANDAPPLIKEN. 20. Jh.
Bronze, tlw. schwarz patiniert. Geflügelte Halbfigur
mit 13 emporhaltenden Leuchterarmen. Reliefiertes
Blattdekor. H 100.
€ 1330/1670
CHF 2000/2500
5569 TISCHLAMPE. Barockstil. Holz, geschnitzt
u. vergoldet. Henkelvase über quadratischem Fuss.
€ 130/200 CHF 200/300
Elektrifiziert. H 35.
5570 TISCHLAMPE. Barockstil. Holz, geschnitzt
u. vergoldet. Henkelvase über rechteckigem Fuss.
€ 130/200 CHF 200/300
Elektrifiziert. H 43.
5571 TISCHLAMPE. Neuere Arbeit. In der Art von
Tiffany. Metallfuss mit in Blei gefasstem Glasschirm.
Stilisiertes, polychromes Blütendekor. Elektrifiziert.
€ 100/110 CHF 150/170
H 45.
5572 TISCHLAMPE. Neuere Arbeit. In der Art von
Tiffany. Metallfuss mit in Blei gefasstem Glasschirm.
Stilisiertes, polychromes Blütendekor. Elektrifiziert.
€ 100/110 CHF 150/170
H 45.
5573 TISCHLAMPE. 19. Jh. Louis XVI. Messing.
Balusterschaft über oktogonalem Fuss. Elektrifiziert.
Beiger Stoffschirm. H 39. € 70/90 CHF 100/140
5574 UHRMACHER-TISCHLAMPE. 19. Jh. Messing. Schlanker, verstellbarer Schaft über rundem
Fuss. Daran befestigt Petroleumbehälter mit Brenner
u. Glaszylinder. Roter Stoffschirm. H 47.
€ 130/160
CHF 200/240
5575 TISCHLAMPE. 20. Jh. Holz, geschnitzt u. lasiert. Fuss in Form eines Panthers über gewölbtem,
rundem Sockel. Elektrifiziert. Stoffschirm. H 71.
€ 70/100
CHF 100/150
5576 BODENLEUCHTER U. TISCHLAMPE. 19.
Jh. Messing. Gr. u. kl. Balusterschaft über rundem
Fuss. Elektrifiziert. Beide mit beigen Schirmen. H
€ 130/150 CHF 200/220
128/88.
5577 1 PAAR WANDAPPLIKEN. 19. Jh. Holz, geschnitzt u. gefasst. In Form eines Blattes mit eisernem Leuchterarm. H 31. € 70/100 CHF 100/150
5578 1 PAAR WANDAPPLIKEN. Holland, um
1900. Messing. Oktogonaler Lichtschirm aus Messing mit Reliefdekor, eine Tavernenszene, bzw. Musizierende darstellend. Davon ausgehend 2 Leuch€ 70/130 CHF 100/200
terarme. L 34.
5579 1 PAAR WANDAPPLIKEN. Barockstil. Bronze. Geschweifter Blätterzweig, davon ausgehend
€ 50/80 CHF 80/120
2 Leuchterarme. H 48.
€ 200/270
CHF 300/400
5595 TIERFIGUR. Ägypten. Elfenbein. Ein Krokodil
mit Schlange darstellend. Auf Holzsockel. L 47.
€ 130/170
CHF 200/250
5596 2 TIERFIGUREN. Weissmetall. Zwei Kampfhähne darstellend. H 21. € 70/80 CHF 100/120
5597 TIERFIGUR. Bronze, braun patiniert. Ein
Schweinchen darstellend. H 13.
€ 30/40
CHF 40/60
5598 TIERFIGUR. Bronze, braun patiniert. Einen
€ 0/70 CHF 0/100
Stier darstellend. H 11.
5584 DOCHTSCHERE. 19. Jh. Messing. L 14.
5599 TIERFIGUR. Metallguss, dunkelbraun patiniert. Einen Bären darstellend. L 36.
€ 30/40
CHF 200/300
5594 TIERFIGUR. Dat. 1964. Bronze. Eine schreitende Katze darstellend. Auf Steinplinthe. L 16.
5583 DOCHTSCHERE MIT UNTERSATZ. 19. Jh.
€ 40/50 CHF 60/70
Metall. L 18,5.
CHF 40/60
5568 TISCHLAMPE. 19. Jh. Bronze. Schaft in
Form einer Altarvase über quadratischem Fuss mit
abgeschrägten Ecken. Elektrifiziert. H 46.
€ 130/200
Varia
€ 70/130
Holz Schatullen/Dosen
5585 KL. SCHATULLE. 19. Jh. Holz, polychrom
bemalt. Rechteckform mit gewölbtem Deckel. Blütendekor auf orangefarbenem Grund. L 16,5.
€ 70/100
CHF 100/150
5586 DECKELDOSE. 19. Jh. Buche, gedrechselt
u. mit Kerbschnitzerei. Leicht bombierte, zylindrische Form mit Rippen- bzw. Blütenornamenten.
€ 50/70 CHF 80/100
H 14,5.
5587 SCHATULLE. 19. Jh. Holz, polychrom bemalt. Rechteckige, scharnierte Form mit Gesimsabschlüssen. Allseitig bemaltes Blütendekor auf
schwarzem Grund. Schloss zu revidieren. L 21,5.
€ 200/230
5589 SCHATULLE. Alpenländisch, 19. Jh. Nussbaum. Rechteckiger Korpus mit scharniertem
Deckel. Mit Schlüssel. L 28.
CHF 150/200
5590 MINIATURKOMMODE. 19. Jh. Weichholz,
lasiert. Rechteckiger, 3–schübiger Korpus. L 33.
€ 130/200
CHF 200/300
5591 KL. SCHUBLADENSTOCK. 19. Jh. Holz, rot
bemalt. Rechteckiger Korpus. Mit 12 tlw. bezeichneten oder nummerierten Schubladen. L 48.
€ 270/330
CHF 400/500
5592 BESTECKSCHATULLE. Frankreich, 18./19.
Jh. Holzschatulle mit abgeschrägtem Deckel. Bespannt mit rotem Leder u. goldenem, ornamentalem
Prägedekor. Innen mit rotem Samt bespannt. Mit
Henkel u. Schlüssel. H 30.
€ 200/230
CHF 300/350
5593 KL. WANDVITRINE. Um 1900. Holz. Rechteckiger Korpus mit Glastüre. Darin 2 Tablare, gefüllt
mit kl. Parfumflakons. H 44.
€ 130/200
5600 TIERFIGUR. Zinkguss, dunkelgrün patiniert.
Einen kauernden Affen mit Glocke darstellend. Auf
runder Steinplatte. Fehlstelle. H 18.
€ 50/70
CHF 80/100
5601 FIGURENGRUPPE. Metallguss. Reiterin auf
Pferd darstellend. Auf ovaler Steinplatte. H 20.
€ 130/150
CHF 200/220
5602 2 TIERFIGURERN/KNÄUFE. Um 1900.
Metallguss. Eine Eule, bzw. einen Vogel darstellend.
Beide über Kugel stehend auf Balusterschaft. H 20.
€ 130/200
CHF 200/300
5603 TIERFIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert.
Einen Elefanten darstellend. H 49.
€ 470/600
CHF 700/900
CHF 300/350
5588 SCHATULLE. Um 1900. Exotenholz. Rechteckige Längsform mit scharniertem Deckel u. Messingbeschlägen. An der Seite kl. Schublade. O.
€ 70/100 CHF 100/150
Schlüssel. L 25,5.
€ 100/130
CHF 100/200
CHF 200/300
5603 A TIERFIGURENGRUPPE. Bronze. 3 sitzende
Affen darstellend. H 57.
€ 2330/2670
CHF 3500/4000
5604 TIERFIGUR. Bronze, grünlich patiniert. Eine
Gans darstellend. H 48.
€ 120/130
CHF 180/200
5605 TIERFIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert.
Eine Katze beim Fressen darstellend. Auf rechtecki€ 370/430 CHF 550/650
ger Platte. L 32,5.
5606 TIERFIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert.
Einen liegendenen Bären darstellend. Auf rundlicher
€ 130/150 CHF 200/220
Platte. L 17.
5607 TIERFIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert.
Einen Panther darstellend. Auf rechteckiger Platte.
€ 430/500 CHF 650/750
L 46.
5608 TIERFIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert.
Einen Panther darstellend. Auf rundlicher Platte.
€ 70/100 CHF 100/150
H 13.
5609 TIERFIGUR. Um 1900. Zinkguss. Schreitender Löwe. Auf schwarzem, rechteckigem Glassockel.
€ 70/80 CHF 100/120
L 20.
5610 TIERFIGUR. Um 1900. Zinkguss. Röhrender
Hirsch. Reparaturstelle. Auf rechteckigem, schwarzem Glassockel. L 20. € 70/100 CHF 100/150
5611 FIGUR. Bronze, brüniert. Geflügelter Amor.
Auf rundem Marmorsockel. H 71.
€ 270/400
CHF 400/600
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
16
5612 FIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert. Frauenakt. Bez.: Dalou. Junge Dame in Fauteuil sitzend.
Auf rundlicher Platte. H 27.
€ 400/530
CHF 600/800
5613 FIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert. Stilisiert dargestellte, kniende Frauenfigur über rechteckigem Sockel. Bez.: Henri Laurens.
€ 930/1070
5631 DECKELDOSE. Muschelkalkartiger Stein in
weiss/grau/schwarzen Farbnuancen. Runde Form
mit scharniertem Deckel in Messingfassung. D 10.
€ 50/70
CHF 80/100
5632 DECKELDOSE. Achat. Rechteckige Form
mit abgeschrägten Ecken u. scharniertem Deckel.
€ 30/40 CHF 40/60
L 9,4.
CHF 1400/1600
5614 FIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert. Mozart beim Geigenspiel darstellend. Auf rundlichem
€ 270/400 CHF 400/600
Sockel. H 53.
5615 FIGUR. Kopie nach einer Wiener Bronze, brüniert. Eine Tänzerin, mit hochklappbarem, scharniertem Rock darstellend. Auf Teppich stehend. Über zylindrischem Steinsockel. H 36.
€ 400/470
CHF 600/700
5616 FIGUR. Bronze, dunkelbraun patiniert.
Schreitende Frauenfigur mit Krug auf ihrem Kopf. Auf
€ 200/270 CHF 300/400
Holzplatte. H 33.
5617 3 ZIERKUGELN. Stein- bzw. Keramikkugeln
in weiss-brauner, bzw. goldener Farbe. D ca. 8.
€ 40/50
CHF 60/80
5633 TISCHFEUERZEUG. Kubus aus Landschaftsachat, darin Feuerzeug aus Messing. H 6,5.
€ 40/50
5634 DECKELDOSE. Marmor in Brauntönen mit
Ammoniten. Rechteckige Form, scharnierter Deckel
mit zwei eingelagerten Ammoniten. L 15.
€ 40/50
€ 50/70
€ 40/50
CHF 60/80
5620 11 ZIERKUGELN. Mehrheitlich Achat in verschiedenen Farbnuancen. Geschliffen u. poliert.
€ 100/170 CHF 150/250
D 4–7.
5621 4 KL. STEINEIER. Aus Achat in grünlich€ 10/20 CHF 20/30
braunen Farben. L 4–7.
5622 DECKELDOSE. Onyx, schwarz. Rechteckige
Form mit scharniertem Deckel. L 18
€ 30/40
CHF 40/60
5623 DECKELDOSE. Onyx, schwarz. Rechteckige
Form, scharnierter Deckel mit eingelegtem Filet aus
€ 130/150 CHF 200/220
rosa Marmor. L 13.
CHF 100/150
5637 DECKELDOSE. Tigerauge. Rechteckige Form
mit scharniertem Deckel. L 15.
CHF 100/200
5638 DECKELDOSE. Onyx, braun. Rechteckige
Form mit gerundeten Ecken u. scharniertem Deckel
in Messingfassung. L 15.
€ 70/130
CHF 100/200
5640 SCHALE. Achat in milchig weissen Farbtönen. Rundliche Form. D 17. € 40/50 CHF 60/80
5641 DECKELDOSE. Malachit. Rechteckige Form
mit scharniertem Deckel. L 10,7.
€ 70/130
5644 2 LANDSCHAFTSACHATE U. 3 FOSSILIENBILDER. L 12,5–32.
€ 130/200
CHF 100/200
CHF 200/300
5645 5 VERSTEINERUNGEN. Holz, versteinert.
Stammteil mit fossilen Jahrringen u. 4 Segmente aus
einem Stammteil. D 40/ H ca. 13.
€ 200/270
CHF 300/400
5654 1 PAAR DAGUERREOTYPIEN. E. 19. Jh.
Auf versilberter Kupferplatte unter Glas in ovaler
Form. Ein Damen- bzw. Herrenporträt. In Holzrahmen
mit Passepartout. 15x17.
€ 120/130
CHF 180/200
5655 DAGUERREOTYPIE. E. 19. Jh. Auf versilberter Kupferplatte unter Glas in ovaler Form. Porträt
eines jungen Herrn. In beledertem Etui mit ornamentalem Prägedekor. 12x15,5.
CHF 150/180
5656 3 KL. DAGUERREOTYPIEN. 19. Jh. Auf versilberten Kupferplatten unter Glas in ovalen Formen.
Ein Damen- u. zwei Herrenporträts. In belederten
€ 70/100 CHF 100/150
Etuis. L 9/5.
5657 1 PAAR FOTOGRAFIEN. E. 19. Jh. Herrenbzw. Damenporträt. In ovalem Messingrahmen. L 22.
€ 50/80
CHF 80/120
5658 ÄRZTEKOFFER. Um 1900. Aus braunem
Krokodilleder mit Messingverschluss. L 55.
€ 400/530
5629 DECKELDOSE. Onyx, braun/weisslich.
Rechteckige Form mit scharniertem Deckel in Mes€ 40/50 CHF 60/80
singfassung. L 11.
5647 PLATTE. 19. Jh. Kupfer, vergoldet. Runde, filigran gearbeitete Platte auf 4 Kugelfüsschen. D 26.
5630 DECKELDOSE. Onyx, schwarz. Rechteckige
Form, scharnierter Deckel mit eingelegtem Land€ 100/130 CHF 150/200
schaftsachat. L 15.
5648 ZIERBECHER. Um 1900. Aus einem Horn
geschnitzt, Deckel aus Holz in Form eines Eulenkop€ 70/80 CHF 100/120
fes. (Flügel rep.) H 34.
CHF 80/120
CHF 600/800
5659 PICKNICK-KORB. Um 1900. Rechteckform
mit gerundeten Ecken, Deckel u. Henkel. B 42.
€ 70/100
CHF 100/150
5660 GR. REISETASCHE. Nach 1900. Mittelbraunes Leder mit Messingverschluss. L 61.
€ 70/130
CHF 100/200
5661 GLOCKENZUG. Um 1900. Glasperlenstickerei mit ornamentalem Dekor. Reliefierter Abschluss
€ 50/70 CHF 80/100
aus Messing. L 90.
5662 GR. TISCHDECKE. Weisses, feines Baumwoll-/Leinengewebe mit Stickereien. 340x174.
€ 70/130
5646 PIETRA DURA-BILD. Eingelegte Steinarbeit
in Form einer roten Rose auf schwarzem Grund. Oval.
€ 130/150 CHF 200/220
Gerahmt. L 27.
€ 50/80
CHF 100/200
CHF 100/200
5626 DECKELDOSE. Onyx, schwarz/weiss. Rechteckige Form mit scharniertem Deckel. L 15,5.
€ 70/130
€ 70/130
€ 100/120
5639 DECKELDOSE. Achat in ocker bis ziegelrote Farbtöne. Runde Form, Deckel mit Kugelknauf.
D 15. € 90/110 CHF 140/160
5643 DECKELDOSE. Onyx, schwarz. Rechteckige
Form, scharnierter Deckel mit eingelegtem Filet aus
€ 70/100 CHF 100/150
Malachit. L 15.
5628 DECKELDOSE. Stein aus Quarzgruppe mit
schwarz-braunem bewegtem Muster. Rechteckige
Form mit scharniertem Deckel. L 15,5.
5652 3 FOTO-/POSTKARTENALBEN. 1900–
1940er-J. 3 Alben gefüllt mit schwarz-weiss Porträts
verschiedener Filmstars und Fotomodels. L je 33.
5653 2 POSTKARTENALBEN. Um 1910–20. Gefüllt mit verschiedenen Städte- bzw. Landschafts-Ansichten sowie Monumenten. L 38.
5625 DECKELDOSE. Onyx, hell. Rechteckige Form
mit scharniertem Deckel in Messingfassung.
€ 70/90 CHF 100/130
L 13,5.
5627 DECKELDOSE. Marmor, schwarz/weiss.
Rechteckige Form mit scharniertem Deckel in Mes€ 70/80 CHF 100/120
singfassung. L 15,5.
CHF 80/120
5636 3 KL. DECKELDOSEN. Onyx, schwarz bzw.
Malachit. Quadratische Form mit eingelegtem, buntem Punktedekor, zylindrische Form mit eingelegtem
Kreisdekor aus Tigerauge. Quadratische Malachitdose in Messingmontur. B 4–5,5.
5624 DECKELDOSE. Perlmutt. Zylindrische Form.
€ 50/70 CHF 80/100
H 10.
CHF 60/80
€ 50/80
€ 100/130 CHF 150/200
5642 DECKELDOSE. Onyx, schwarz. Rechteckige
Form mit scharniertem Deckel. Allseitig mit eingelegtem, buntem Punktedekor aus verschiedenen
€ 70/100 CHF 100/150
Steinsorten. L 11.
€ 40/50
5651 BOTANISIERBÜCHSE. Um 1900. Blech,
grün. Rechteckform mit scharnierter Öffnung u. zwei
weiteren Fächern mit Schiebedeckel. Polychromes
Schmetterlingsdekor. Mit Henkel. L 26,5.
CHF 80/100
€ 70/130
5619 9 ZIEREIER. Aus verschiedenen Steinarten
geschliffen u. poliert. Eines davon aus Weissmetall.
€ 50/100 CHF 80/150
L 4–6.
5650 BOTANISIERBÜCHSE. Um 1900. Blech,
grün. Abgerundete Längsform mit scharnierter Öffnung u. Henkel. Deckel mit reliefiertem, polychromem Umdruckdekor: Die «Gotthardpost» darstel€ 70/80 CHF 100/120
lend. L 31.
CHF 60/80
5635 DECKELDOSE. Landschaftsachat. Rechteckige Form mit scharniertem Deckel. L 15.
€ 70/100
5618 3 ZIERKUGELN. Aus Glas bzw. Quarz. Die
eine mit geschliffenem Vogeldekor. D ca. 8.
CHF 60/80
5649 BOTANISIERBÜCHSE. Um 1900. Blech,
grün. Abgerundete Längsform mit scharnierter Öffnung u. Henkel. Mit polychromem Umdruckdekor.
€ 50/80 CHF 80/120
L 26.
CHF 100/200
5663 4 WANDBILDER/TAPETEN. 19. Jh. 4 Bahnen mit polychromer Malerei auf Leinwand. Pflanzen
u. Vogeldekor darstellend. Je 150x44.
€ 130/170
CHF 200/250
5664 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Griff aus Elfenbeinimitat. In Form einer Eule, Schuss aus Holz. L 92.
€ 50/80
CHF 80/120
5665 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Knauf aus Bein,
€ 50/70 CHF 80/100
Schuss aus Holz. L 99.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
17
5666 SPAZIERSTOCK. 20. Jh. Holz geschnitzt.
Griff in Form eines Kopfes. L 90.
€ 50/80
€ 40/50
CHF 80/120
5667 SAMMLUNG
SPAZIERSTÖCKE.
19.
Jh./um 1900 u. 20. Jh. Griffe aus Elfenbein, Bein, Silber, Horn, Metall, Holz. L ca. 90. 11 Stk.
€ 400/530
5684 MÖRSER MIT PISTILL. 19. Jh. Holz. Becherform mit profilierter Wandung. D 14.
CHF 60/75
5685 MÖRSER MIT PISTILL. 19. Jh. Holz. Becherform über profiliertem Fuss. D 15.
€ 40/50
CHF 60/75
5686 3 STICKMUSTER-BILDER. Tlw. datiert:
1831 bzw. 1878. Bestickte Buchstaben, Ornamente
u. Figuren auf hellem Leinen- bzw. Baumwollgrund.
€ 200/270 CHF 300/400
Gerahmt. H 42/43.
CHF 150/180
5687 2 STICKBORDÜREN. 19. Jh. Polychrome
Stickerei auf heller Seide. Figürliche Szenen zwischen Blumendekor. Beide Bordüren in einem Rah€ 130/170 CHF 200/250
men. 27x65.
5670 SPAZIERSTOCK. Um 1900. Elfenbeingriff
mit Reliefdekor. Schuss aus Holz. L 88.
5688 TABAKSCHNEIDER. E. 19. Jh. Metall. In Holzkasten mit Schiebedeckel. L 44.
5669 6 SPAZIERSTÖCKE. 19. Jh./um 1900. Griffe aus Bein, Silber/versilbert u. Horn. L ca. 90.
€ 100/120
€ 40/50
€ 10/10
€ 80/90
CHF 60/80
CHF 120/140
5689 LOT: 26 FACHBÜCHER. Glasmalerei in der
Schweiz und Deutschland. € 50/70 CHF 80/100
5690 LOT: 12 FACHBÜCHER. Glasmalerei in
Frankreich, England und der Niederlande.
€ 20/30
5672 TROMPETE. A. 20. Jh. Blech. L 51.
€ 120/130
5705 NELSON. Carola Oman. Hodder and Stoughton limited London. 1948. 1 Bd.
€ 10/10
€ 400/530
CHF 600/800
5691 LOT: 19 FACHBÜCHER. Glasmalerei und
€ 30/40 CHF 40/60
-fenster.
5692 LOT: 20 FACHBÜCHER UND BROSCHÜREN. Moderne Glasfenster (Marc Chagall etc.).
€ 20/30
5674 TANTALUS. Um 1900. Glas/Holz. In aufklappbarem Holzkasten 3 Karaffen u. 6 kl. Gläser.
Holzkasten mit Metallmontur (Furnier tlw. fehlerhaft).
€ 130/160 CHF 200/240
H 34.
5693 LOT: FACHBÜCHER/BROSCHÜREN. Euro€ 10/10 CHF 10/20
päisches Glas.
5675 TANTALUS. England, um 1900. Holzgestell
mit Weissmetallverschluss, darin 2 Kristallkaraffen.
€ 130/200 CHF 200/300
H 28.
Nautica
5706 VOM KIEL ZUM FLAGGENKNOPF. Illustriertes Marine-Wörterbuch in Englisch, Französisch
und Deutsch. Capt. H. Paasch. 2. Aufl. Hamburg
Eckardt & Messtorff, 1894. 1 Bd.
CHF 30/50
5676 MASS-STAB. E. 19. Jh. 4–kantiger Stab aus
verschiedenen Hölzern mit gedrechseltem Griff.
€ 70/80 CHF 100/120
L 72.
5694 2 SCHIFFSMODELLKÄSTEN. Um 1900.
Holz/Glas-Vitrinen. Eine davon zu rep. L 95/63.
5677 BUCHSTÜTZE. Barockstil. Holz, geschnitzt
u. mit Resten einer Fassung. Rechteckiger Korpus
mit abgeschrägter Auflage. H 27.
5695 ARCHITECTURA NAVALIS MERCATORIA.
Frederik Henrik af Chapmann, Robert Leof Verlag
Magdeburg. Reproduktion des Originals aus 1768.
€ 10/10 CHF 10/20
1 Bd.
€ 130/200
CHF 200/300
5678 2 GEBÄCKMODEL. 20. Jh. Holz. Das eine
mit Muschel-, das andere mit Blumendekor. L 10–13.
€ 10/30
CHF 20/40
5679 MODEL. 19. Jh. Holz, geschnitzt. Herzform
beschnitzt mit Blatt- u. Blütenornamenten. 23x40.
€ 200/270
CHF 300/400
5680 3 BUTTERMODELS. Um 1900. Holz, geschnitzt. Rechteckformen mit Blatt- u. Blütenorna€ 70/80 CHF 100/120
menten. L 15–21.
5681 14 MODELS. 20. Jh. Holz, geschnitzt. Verschiedene Formen und Sujets. L 7–50.
€ 130/170
CHF 200/250
5682 2 BROTSTEMPEL. Russisch, 19./20. Jh.
Holz, geschnitzt. Rundform, bzw. Kreuzform mit
Ornamentikdekor. D 12/B 10,5.
€ 30/40
CHF 40/60
5683 3 KUR-TRINKGLÄSER U. 2 FELDFLASCHEN. E. 19. Jh. 3 «Vichy»- Trinkgläser mit Ritzdekor in Körbchen mit Lederhenkel. 2 Feldflaschen, geflochten mit Schraubverschluss aus Zinn. H 11–22.
€ 130/200
CHF 200/300
CHF 180/200
5696 THE WAR SHIP VASA. Anders Franzen.
Deep Diving and Marine Archeology in Stockholm.
Norstedt and Bonnier Publishers, Stockholm 1961.
€ 10/10 CHF 10/20
1 Bd.
5697 MEN SHIPS AND THE SEA. Capt. Alan Villers and other adventures on the sea. National Geographic Society, Washington.
€ 10/10
CHF 10/20
5698 PREUSSEN. Königin der See, Fünfmast-Vollschiff. Horst Hamecher. Chronik der Seefahrt, Verlag
Egon Heinemann, Hamburg 1969. 1 Bd.
€ 10/20
CHF 20/30
5699 DAS LETZTE WEIZENRENNEN. Eric Newby, übertragen von Siegried H. Engel. Verlag Delius,
Klasing & Co. Bielefeld-Berlin,1968. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5707 SCHIFFS-AESTHETIK. Christoph Voigt. Die
Schönheit des Schiffes in alter und neuer Zeit. 102
Bilder. Berlin, Verlag der Zeitschrift «Schiffbau»,
€ 10/10 CHF 10/20
1922. 1 Bd.
5708 DIE AERODYNAMIK DES SEGELS und die
Kunst des Regatta-Segelns. Manfred Curry. 215 Abbildungen. Verlag Jos. C. Huber, Diessen vor Mün€ 10/10 CHF 10/20
chen, 1925. 1 Bd.
5709 «WRINKLES» in Practical Navigation. Captain Lecky. Liverpool 1881. Frontblatt fehlt, schlech€ 10/10 CHF 10/20
ter Zustand. 1 Bd.
5710 DEEP-WATER SAIL. Harold A. Underhill.
With Illustrations and Plans. Glasgow, Son & Ferguson, Ltd., Nautical Publishers, 1952. 1 Bd.
€ 10/10
€ 120/130
CHF 10/20
CHF 30/40
CHF 180/200
5673 GR. STAFFELEI. Jugendstil. Mahagoni. Mit
Schwanendekor. H 170.
CHF 10/20
5704 THE NATION AND THE NAVY. Christopher
Lloyd. A History of naval life and policy. London, The
Cresste Press, 1954. 1 Bd. € 10/10 CHF 10/20
€ 10/10
5671 9 PFEIFEN U. 5 MUNDSTÜCKE. Um 1900.
Pfeifenköpfe aus Meerschaum, Porzellan und Holz,
geschnitzt. Mundstücke mehrheitlich aus Bernstein.
Tlw. mit Originaletui. € 130/160 CHF 200/240
CHF 10/20
5703 BREUSING’S STEUERMANNSKUNST. Dr.
O. Fulst, Dr. H. Meldau, Dr. T. Schilling. Leipzig, Verlag von M. Heinsius Nachfolger, 1913. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 600/800
5668 3 SPAZIERSTÖCKE. 20. Jh. Griffe aus Bronze, Holz u. Elfenbeinimitat. In Form eines Hunde-,
Pferde- und Entenkopfes. Schüsse aus Holz. L ca.
€ 80/110 CHF 120/160
90.
5702 SHIP MODEL BOOK by George B. Douglas.
The Rudder Publishing Co. New York, 1926. 1 Bd.
CHF 10/20
5700 VON DER SCHÖNHEIT ALTER SCHIFFE.
Hans Jürgen Hansen. Gerhard Stalling Verlag, Olden€ 10/10 CHF 10/20
burg/Hamburg. 1 Bd.
5701 CATALOGUES DER SCHEEPSMODELLEN
en scheepsbouwkundige Teekeningen 1600–1900.
In het Nederlandsch Historsich Scheepvaart Musum.
€ 10/10 CHF 10/20
Amsterdam, 1928. 1 Bd.
CHF 10/20
5711 ANCIENT SHIPS. Cecil Torr, M.A. Illustrated. Cambridge University Press, 1895. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5712 SHIP MODELS. Catalogue of the Henry
Huddleston Rogers Collection. United States Naval
Academy Museum. United States Naval Institute, Annapolis, Maryland, 1958. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5713 SLAVE SHIPS AND SLAVING. George
Francis Dow. sale, Massachusetts Marine Research
€ 10/10 CHF 10/20
Society, 1927. 1 Bd.
5714 SAILING SHIPS. G.S. Laird Clowes. Their History & Development. As illustrated by the collection
of Ship-Models in the Science Museum. Part I. Lon€ 10/10 CHF 10/20
don, 1932. 1 Bd.
5715 HANDBUCH DER PRAKTISCHEN SEEFAHRTSKUNDE. Dr. Edurad Bobrik, zweiter Band.
Leipzig, Verlagsbureau, 1848. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5716 A DICTIOANRY OF SEA TERMS. A. Ansted.
Glasgow, James Brown & Son, Nautical Publishers,
€ 10/10 CHF 10/20
1919. 1 Bd.
5717 HISTOIRE DE LA MARINE FRANCAISE.
Ch. de la Roncière. 790 gravures. Librairie Larousse,
€ 10/20 CHF 20/30
Paris. 1 Bd.
5718 BLUE PETER. The Magazine of Sea Travel,
um 1930. 13 Broschüren in Hartumschlag.
€ 10/10
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 10/20
18
5719 THE SHIP MODEL BUILDER’S ASSISTANT.
Charles G. Davis, Naval Architect. Illustrated. Salem,
Massachusetts Marine Resarch Society, 1926
€ 10/10
CHF 10/20
5720 MASTING AND RIGGING. Harold A. Underhill. The Clipper Ship & Ocean Carrier. Glasgow,
Brown, Son and Fewrguson, Ltd., Nautical Publis€ 10/10 CHF 10/20
hers, 1946. 1 Bd.
5735 SEVENTEENTH-CENTURY RIGGING. R.C.
Anderson. A handbook for Model-Makers. Percival
Marshall & Co., Ltd.1955. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5736 HOW TO MAKE OLD-TIME SHIP MODELS.
Edward W. Hobbs. Galsgow, Brown, Son & Ferguson,
€ 10/30 CHF 20/40
Ltd. 1934. 1 Bd.
5721 THE ANATOMY OF NELSON’S SHIPS. C.
Nepean Longridge. Percival Marshall & Company Ltd.
€ 10/10 CHF 10/20
London 1955. 1 Bd.
5737 THE LAST OF THE WINDJAMMERS. Basil
Lubbock. With Illustrations and Plans. Volume I. Glasgow Brown, Son & Ferguson, Ltd., Nautical Publi€ 10/30 CHF 20/40
shers. 1927. 1 Bd.
5722 THE LOG OF THE «CUTTY SARK». Basil
Lubbock, with Ilustrations and Plans. Glasgow,
Brown, Son & Ferguson, Ltd., 1928. 1 Bd.
5738 THE PORTRAIT OF PETER PETT AND THE
SOVEREIGN OF THE SEA. National Maritime Museum, Greenwich. 1 Broschüre.
€ 10/10
CHF 10/20
5723 THE BUILT-UP SHIP MODEL. Charles G. Davis. Marine Resarch Society, Salem, Massachusetts,
€ 10/10 CHF 10/20
1933. 1 Bd.
5724 «HÜTTE» BOOTSBAU. Praktischer Schiffsbau. Herausgegeben vom Akademischen Verein Hütte, e.V. in Berlin. Verlag von Wilhelm Ernst & Sohn,
€ 10/10 CHF 10/20
1929. 1 Bd.
5725 THE «CUTTY SARK», C. Neapean Longridge. The last of the famous Tea Clippers, in two volumes. Fully illustrated. London Percival Marshall & Co.
€ 10/10 CHF 10/20
Ltd.
5726 SHIP MODEL MAKING. E. Armitage McCann.
How to make a model of the U.S. Fregate Constitution.
New York, the Norman W. Henley Publishing Company,
€ 10/10 CHF 10/20
1928. 1 Bd.
5727 MÄNNER ÜBERS MEER VERWEHT. Frederik Hetmann. Nacherzählung der Saga-Texte von Tilmann Röhrig. Loewes Verlag Ferdinand Carl Bay€ 10/10 CHF 10/20
reuth, 1974. 1 Bd.
5728 LAST DAYS OF MAST & SAIL. Sir Alan Moore Bt. An Essay in Nautical Comparative Anatomy. Illustrated by R. Morton Nance. Oxford at The Claren€ 10/10 CHF 10/20
don Press, 1925. 1 Bd.
5729 BRITISH FLAGS. W.G. Perrin. Their early History, and their development at Sea. Cambridge at
the University Press, 1922. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5730 THE BOOK OF OLD SHIPS. Hery B. Culver.
Illustrated by Gordon Grant. New York, Garden City
Publising Company, Inc., 1924. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5731 THE AMERICAN SAILING NAVY. Howard I.
Chapelle. The ships and their development. Bonaza
Books, New York, 1949. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5732 SAILING SHIPS. G.S. Laird Clowes. Their History & Development as illustrated by the Collection
of Ship-Models in the Science Museum. Part I and II.
€ 10/30 CHF 20/40
London, 1930. 2 Bde.
5733 THE SAILING-SHIP. Romola & R.C. Anderson. Six thousand Years of History. George G. Harrap
& Company Ltd. London 1926. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5734 SAILING SHIP RIGS AND RIGGING. Harold A. Underhill. With authentic Plans of famous Vessels of the Nineteenth and Twentieth Centuries. Glasgow, Brown, Son & Ferguson, Ltd. Nautical Publis€ 10/10 CHF 10/20
hers, 1950. 1 Bd.
€ 10/10
CHF 10/20
5739 LOT BAUPLÄNE. Für den Schiffsmodellbau.
€ 10/10
CHF 10/20
5740 SAMMLUNG MODELLSCHIFFSZUBEHÖR.
Holz/Metall. Kanonen, Fernrohr, Steuerrad, Anker,
u.a.m. 9 Stk. L ca. 10.
€ 130/200
CHF 200/300
5741 2 BOOTE. Eine venzianische Gondole und eine Fischerbarke. Detailtreue Ausführung. L ca.
€ 30/40 CHF 40/60
33/26.
5742 SCHWERT EINES SÄGEFISCHES. Sägerochen (Pristidae), oft auch Sägefische genannt, sind
Rochen, die einen eher gestreckten haiähnlichen Körper haben. Ihr auffallendstes Merkmal ist die Säge,
ein knöcherner, seitlich mit Zähnen besetzter Auswuchs des Kopfes, der mehr als 25 % der Gesamtlänge der Fische ausmachen kann. Die Säge dient
dem Beutefang. Dazu schwimmen die Tiere in Fischschwärme und schlagen dann mit der Säge hin und
her, um nachher die verletzten Opfer zu fressen.
Weiterhin wird sie benutzt, um in schlammigen Boden
nach Weich- und Krebstieren zu wühlen. L ca. 100
€ 50/80
CHF 80/120
Gartenvasen/Zierobjekte
5743 TIERFIGUR. Neuere Arbeit. Bronze, grünlich
patiniert. Fischreiher darstellend. H 121.
€ 200/230
CHF 2200/2600
5745 RELIEF. Neuere Arbeit. Stein in heller Farbe.
Rundform. Kopf des Merkur, in halbplastischer Darstellung. Über quadratischem, schwarzem Steinso€ 430/570 CHF 650/850
ckel. H 76.
5746 1 PAAR KL. GARTENVASEN. 20. Jh. Heller
Stein. Weite Balustervasen über rundem Fuss.
€ 400/530 CHF 600/800
H 30/D 48.
5747 1 PAAR SÄULEN. Neuere Arbeit. Stein,
schwarz. Balusterförmig über quadratischem So€ 300/430 CHF 450/650
ckel. H 106.
5748 1 PAAR SÄULEN. Neuere Arbeit. Weisser
Marmor. Gebündelte Säule in Messingmontur. Über
quadratischem Sockel. H 104.
€ 250/390
€ 250/390
CHF 380/580
5750 1 PAAR SÄULEN. Neuere Arbeit. Vierkantige Steinsäule. Weiss-anthrazitfarbene Maserierung
auf dunkelrotem Grund. Über schwarzem, profilier€ 400/530 CHF 600/800
tem Sockel. H 90.
Sakrale Volkskunst
5751 DEESIS. Griechisch.Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Im oberen Feld:
Deesis mit Christus Pantokrator, flankiert von der fürbittenden Gottesmutter u. Johannes des Vorläufers.
Im unteren Feld vier weitere Heiligendarstellungen.
€ 270/400 CHF 400/600
21x30.
5752 CHRISTUSKOPF. Griechisch. Um 1800.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Christuskopf darstellend, begleitet von zwei Heiligenfiguren am Rand. 31x39,5.
€ 330/470
CHF 500/700
5753 DEESIS. Griechisch.Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. In 3 vertikale Felder
aufgeteilt: Oben Deesis mit Christus Pantokrator,
flankiert von der fürbittenden Gottesmutter u. Johannes des Vorläufers. Im mittleren, bzw. im unteren
Feld weitere Heiligendarstellungen. 32x41.
€ 400/530
CHF 600/800
5754 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Balkan,
20. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Gottesmutter, das sitzende Jesuskind in ihrem linken Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen,
€ 130/200 CHF 200/300
31,7x44 cm.
5755 GOTTESMUTTER. Balkan, 19. Jh. Fragment. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Gottesmutter dargestellt. Fehlstellen.
€ 70/100 CHF 100/150
13,1x19 cm.
5756 HL. MICHAEL. Balkan, 19. Jh. Tempera über
Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung
des Hl. Michael mit Schwert in der einen Hand.
Schad- u. Fehlstellen. 17,5x22 cm.
€ 130/200
CHF 200/300
CHF 300/350
5744 GR. BÜSTE. Neuere Arbeit. Bronze, braun
patiniert. Darstellung des jungen Nero über profiliertem, weissem Marmorsockel. Brustansatz des Imperators mit reliefierter Pferde-Szene. H 86.
€ 1470/1730
5749 1 PAAR SÄULEN. Neuere Arbeit. Schwarzer
Marmor. Gebündelte Säule in Messingmontur. Über
quadratischem Sockel. H 104.
CHF 380/580
5757 TRIPTYCHON. Äthiopien, wohl 19. Jh. Farbige Malerei über Kreidegrund auf Holz. Mitteltafel:
Gottesmutter mit Kind, flankiert von 2 Engeln. Linker
Flügel: Christus am Kreuz. Rechter Flügel: Christus in
der Vorhölle. Kl. Schad- und Fehlstellen. 25x29.
€ 100/130
CHF 150/200
5758 CHRISTI AUFERSTEHUNG. Wohl melkitisch, E. 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Den auferstandenen Christus
über dem leeren Grab darstellend. Schad- u. Fehlstellen. 15,5x22,5 cm.
€ 200/300
CHF 300/450
5759 GOTTESMUTTER
HODEGETRIA.
Balkan,19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Gottesmutter, das sitzende Jesuskind
in ihrem linken Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen.
€ 170/230 CHF 250/350
20,2x30 cm.
5760 3 METALLTAFELN. Griechisch, um 1900.
Geprägte Weissmetallbleche, farbig lithografiert
über Holz. Dastellung der Auferstehung Christi, links
die erschrockenen Soldaten, rechts die 3 Frauen am
leeren Grab. Rostfleckig. Farbabplatzer. H 11–22.
€ 100/130
CHF 150/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
19
5761 IKONE MIT OKLAD. Russland, 19./20. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf Holz. Neuere Arbeit.
Versilberter Messingoklad, 19. Jh. 31x26,5.
€ 200/330
CHF 300/500
5762 IKONE MIT BASMA. Russisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. 4
Darstellungen: Christus in der Vorhölle, Gastmahl Abrahams, Enthauptung Johannes d.V. und Heilige. Basma aus Messing, stark berieben. 32x27,5.
€ 200/270
CHF 300/400
5763 HL. GEORG. Griechisch, 19. Jh. Reste von
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Hl. Georg zu Pferd, mit dem Drachen kämpfend.
Schad- u. Fehlstellen. 21,5x35,5 cm.
€ 100/170
CHF 150/250
5764 GOTTESMUTTER POKROV MIT OKLAD.
Russland, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter
Pokrov (Schleierwunder) und des Sängers Romanos.
Vergoldeter Messingoklad, berieben. 31x26.
€ 200/330
CHF 300/500
5774 HL. PANTELEIMON. Griechisch, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Der Hl. Panteleimon, das Medizinkästchen in seiner rechten Hand. Schad- u. Fehlstellen. 10,5x13,5
€ 130/200 CHF 200/300
cm.
5786 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Russisch,
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Gottesmutter, das sitzende Jesuskind in ihrem linken Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen.
€ 270/330 CHF 400/500
13,6x18,5 cm.
5775 GOTTESMUTTER VON KASAN MIT
OKLAD. Russisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Gottesmutter, das
stehende Jesuskind in ihrem linken Arm haltend. Messingoklad mit Emaildekor. Schad- u. Fehlstellen.
€ 170/230 CHF 250/350
11,3x13,5 cm.
5787 HL. PANTELEIMON. Griechisch, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Der Hl. Panteleimon, das Medizinkästchen in seiner linken Hand. Schad- u. Fehlstellen. 16x23 cm.
5776 HLL. COSMAS U. DAMIAN. Wohl koptisch,
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Beide Heiligen je mit Medizinkästchen u.
Märtyrerstab dargestellt. Schad- u. Fehlstellen.
€ 100/170 CHF 150/250
10,5x13,5 cm.
5777 HL. BASILEOS. Griechisch, 19. Jh. Tempera
über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung des Hl. Basileos, die rechte Hand mit dem
Segensgestus, in der linken das Evangelium. Vertikaler Riss. Schad- u. Fehlstellen. 19,6x27cm.
€ 130/170
5765 DEESIS. Griechisch,19. Jh. Tempera über
Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Thronender
Christus begleitet von der Gottesmutter und Johannes. Im unteren Feld drei Heilige. Schad- u. Fehlstel€ 130/200 CHF 200/300
len. 21,8x30,3 cm.
€ 100/130
5788 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Melkitisch, um 1800. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung der Gottesmutter, das
Jesuskind in ihrem linken Arm haltend. Schad- und
Fehlstellen. 23,5x21,5 cm.
€ 170/200
5767 HL. CHARALAMPIOS. Balkan, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Hl.
Charalampios, die rechte Hand mit dem Segensgestus, in der linken das Evangelium. Schad- u. Fehlstel€ 130/200 CHF 200/300
len. 16,5x22 cm.
€ 100/130
5768 HLL GEORG U. DEMETRIUS. Griechenland,
E. 19. Jh., mit Übermalungen. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Hll. Georg und Demetrius. Reparierter Längsriss. 31,5x21.
€ 200/330
CHF 300/500
5769 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Griechisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Gottesmutter, das sitzende Jesuskind in ihrem rechten Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen.16,8x21,1 cm. € 100/170 CHF 150/250
5770 GOTTESMUTTER VON KASAN. Mitteltafel.
Balkan, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf Holz.
Gottesmutter, das stehende Jesuskind in ihrem linken
Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen. 18,2x30 cm.
€ 70/100
CHF 100/150
5771 GOTTESMUTTER VON KASAN. Balkan,
19. Jh. Mitteltafel. Tempera über Kreidegrund auf
Holz. Gottesmutter, das stehende Jesuskind in ihrem
linken Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen. 16,4x28,6
€ 100/130 CHF 150/200
cm.
5772 GOTTESMUTTER VON KASAN. Russisch,
19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Gottesmutter, das stehende Jesuskind in
ihrem linken Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen.
€ 70/100 CHF 100/150
11,2x13,3 cm.
5773 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Mitteltafel. Balkan, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf
Holz. Gottesmutter, das sitzende Jesuskind in ihrem
linken Arm haltend. Schad- u. Fehlstellen.18,4x26,1
€ 130/170 CHF 200/250
cm.
5779 ENGEL. Griechisch, 19. Jh. Tempera über
Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Darstellung
eines Engels, ein Buch in seinen Händen haltend.
Schad- u. Fehlstellen. 9,6x11,6 cm.
CHF 200/300
5780 EVANGELIST. Griechisch, 19. Jh. Tempera
über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Evangelist mit Schreibfeder und offenem Buch dargestellt. Schad- u. Fehlstellen. 11,5x15,5 cm.
€ 130/170
CHF 200/250
5781 MARIÄ VERKÜNDIGUNG. Griechisch,19.
Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Verkündigung durch den Engel Gabriel darstellend. Schad- u. Fehlstellen. 11,7x14,2 cm.
€ 130/200
CHF 200/300
5790 GOTTESMUTTER HODEGETRIA. Balkan,
20. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger
Holztafel. Gottesmutter, das sitzende Jesuskind in ihrem linken Arm haltend. Umrandung Farbe entfernt,
Schad- u. Fehlstellen, 14,8x25 cm.
€ 400/530
CHF 350/500
5784 HL. CHARALAMPIOS. Griechisch, 19. Jh.
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Hl. Charalampios, die rechte Hand mit dem Segensgestus, in der linken das Evangelium haltend.
Schad- u. Fehlstellen. 24,5x35,4 cm.
€ 130/170
CHF 600/800
5792 BÜSTE. 19./20. Jh. Holz geschnitzt und bemalt. Hl. Bischof. Kl. Schad- und Fehlstellen. H43,5.
€ 330/470
CHF 500/700
5793 KL. FIGUR. Spanien, 19. Jh. Holz geschnitzt
und polychrom gefasst, tlw. vergoldet. Glasaugen.
Stehender Bischof. Auf Sockel. H22.
€ 50/80
CHF 80/120
5794 HEILIGENFIGUR. Holz, geschnitzt u. lasiert.
Stehende Madonna dargestellt. H 26.
CHF 100/120
5795 HEILIGENFIGUR. Holz, geschnitzt u. schwarz
gefasst. In der Art der Gotik. Bekrönte Madonna mit
Kind darstellend über oktogonalem Fuss. H 68.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
CHF 200/250
5783 HL. NIKOLAUS MIT OKLAD. Griechisch,19.
Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Der Hl. Nikolaus, die linke Hand mit dem Segensgestus, in der rechten das Evangelium. Silberoklad (lose). Schad- u. Fehlstellen. 14,3x19,3 cm.
€ 230/330
CHF 200/250
5791 HEILIGENFIGUR. In der Art d. Gotik. Holz,
geschnitzt u. lasiert. Bekrönte Madonna mit Jesuskind darstellend über Konsole. H 86.
€ 70/80
5782 HL. NIKOLAUS U. HL. PARASKEVA. Griechisch, 19. Jh. Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Der Hl. Nikolaus mit Evangelium in
der Hand, daneben die Hl. Paraskeva mit Märtyrerstab. Schad- u. Fehlstellen. 11,3x15,2 cm.
€ 130/170
CHF 150/200
CHF 200/250
5778 HL. GEORG. Griechisch, 19. Jh. Reste von
Tempera über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Hl. Georg zu Pferd dargestellt. Schad- u. Fehlstellen. 17x19,7 cm. € 200/300 CHF 300/450
€ 130/200
CHF 250/300
5789 HL. MARINA. Griechisch, 19. Jh. Tempera
über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Betende Heilige mit Märtyrerstab dargestellt. Schad- u.
Fehlstellen. 12,6x16,8 cm.
€ 130/170
5766 DEESIS. Griechenland, 20. Jh. Tempera
über Kreidegrund auf rechteckiger Holztafel. Deesis.
€ 330/470 CHF 500/700
50x35.
CHF 150/200
CHF 200/250
5785 GOTTESMUTTER VON KASAN. Balkan,
19. Jh. Triptychon. Tempera über Kreidegrund auf
rechteckigen Holztafeln. Mitteltafel Gottesmutter,
das Jesuskind in ihrem linken Arm haltend, flankiert
von je zwei Heiligen auf den Seitenflügeln. Schad- u.
Fehlstellen. 39x31cm. € 200/270 CHF 300/400
5796 3 KRIPPENFIGUREN. Masse, bemalt. Maria, Josef u. das Jesuskind im Stroh darstellend. Auf
runden Metallfüssen. H ca. 27.
€ 70/100
CHF 100/150
5797 PUTTO. Barockstil. Modelliermasse, geschnitzt u. gefasst, tlw. vergoldet. Geflügelter Putto
mit gelocktem Haar. H 48.
€ 70/130
CHF 100/200
5798 HINTERGLASBILD. E. 19. Jh. Polychrome
Malerei hinter Glas. Die Erscheinung Marias in Lourdes darstellend. Gerahmt in rechteckigem Holzrah€ 70/80 CHF 100/120
men. 24x34,5.
5799 HINTERGLASBILD. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Votivbild einer Marienerscheinung
mit der Inschrift: «Die Wallfahrt von Maia Cithel». Gerahmt in rechteckigem Holzrahmen. Glas Bruchstel€ 70/80 CHF 100/120
len. 23,5x30.
5800 KL. HINTERGLASBILD. Oberbayern, 19.
Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Trauernde Maria.
Farbverluste. Gerahmt. 18x11.
€ 100/170
CHF 150/250
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
20
5801 HINTERGLASBILD. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Darstellung eines Heiligen mit Buch
und Kreuz. Glas Bruchstellen. Gerahmt in rechteckigem Holzrahmen. 17x21,5. € 40/50 CHF 60/80
5802 HINTERGLASBILD. Neuere Arbeit. Polychrome Malerei hinter Glas. Kruzifix, flankiert von Blü€ 40/50 CHF 60/80
ten. Gerahmt. 18x12,5.
5803 HINTERGLASBILD. Rumänien, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Der Hl. Nikolaus mit dem
Segensgestus u. der Heiligen Schrift in der einen
Hand darstellend. Gerahmt in rechteckigem Holzrah€ 70/80 CHF 100/120
men. 23x28,5.
5804 HINTERGLASBILD. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Jesuskind mit Weltkugel in der Hand
darstellend. Gerahmt in rechteckigem Holzrahmen.
€ 70/80 CHF 100/120
25x32.
5805 HINTERGLASBILD. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Gottesmutter mit Jesuskind im Arm
darstellend. Gerahmt in rechteckigem Holzrahmen.
Glas kl. Bruchstelle. 33,5x44.
€ 80/110
CHF 120/160
5806 HINTERGLASBILD. 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Maria mit Kind darstellend. Gerahmt
in rechteckigem Holzrahmen. 34x44.
€ 100/130
CHF 150/200
5807 GR. ANDENKENBILD AN 1. HL. KOMMUNION. 1927. Runde Christus-Plakette im Zentrum,
reich geschmückt, bzw. umrandet von Blüten aus
Kunststoff, Folie u. Glasperlen sowie Girlanden aus
Metallfaden. In Vitrinenrahmen. 39x45.
€ 70/100
CHF 100/150
5808 GR. ANDENKENBILD. Um 1900. Reliefierter Christuskopf im Zentrum, reich geschmückt, bzw.
umrandet von Blüten aus Kunststoff, Folie u. Glasperlen sowie Girlanden aus Metallfaden. In Vitrinen€ 70/80 CHF 100/120
rahmen. 45x53.
5809 KRUZIFIX. 19. Jh. Holz, geschnitzt mit Resten einer Fassung. Der gekreuzigte Corpus Christi im
€ 70/100 CHF 100/150
3-Nagel-Typus. H 45.
5810 CORPUS CHRISTI. Um 1800. Holz geschitzt und polychrom gefasst. 4-Nagel-Typus. Arme
€ 130/200 CHF 200/300
angeklebt. H27,5.
5811 ENGELSFIGUR. Um 1900. Holz, geschnitzt
gefasst u. vergoldet. Musizierender Engel, auf einem
Löwen sitzend. Auf rechteckigem Fuss. L 17,5.
€ 130/150
CHF 200/220
5812 WEIHWASSERGEFÄSS. Um 1900. Halbe
Muschel als Weihwasserschale, darüber gerahmtes
Gipsrelief: Madonna mit Kind in Wolkenumrandung
€ 70/100 CHF 100/150
darstellend. H 22.
5813 GIPSRELIEF. Um 1900. Detailreiche Darstellung der Kreuzabnahme Christi. In ovalem Holzrahmen mit konvexem Glas. 21x28.
€ 130/200
CHF 200/300
5814 2 GEBETSBÜCHER. E. 19. Jh. In Elfenbeinumschlag, eines davon mit Reliefmedaillon, den
Christuskopf im Profil darstellend. L ca. 13.
€ 200/230
CHF 300/350
Puppen/Spielsachen
5815 SASHA MORGENTHALER-MÄDCHEN. Serie. 1970/80er-J. Mädchen mit dunkler Langhaarfrisur. Bekleidet in Koch-Kostüm. L 40.
€ 120/150
CHF 180/220
5816 SASHA MORGENTHALER-MÄDCHEN. Serie. 1970/80er-J. Mädchen mit roter Langhaarfrisur.
Trägt langes Kleid mit Schürze. L 40.
€ 100/130
CHF 150/200
5817 ALT, BECK & GOTTSCHALCK-CHARAKTERMÄDCHEN. Deutschland, um 1912. Kurbelkopf
mit Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «ABG, 1352, 50». Babykörper aus
Masse. Rotblonde Echthaarperücke ergänzt. Matrosenkleid im alten Stil. Bespielt. Kl. Schad- und Fehl€ 200/270 CHF 300/400
stellen. H 50.
5828 GR. PUPPE MIT STOSSWAGEN. Um 1900.
Porzellankopf und beweglicher Gliederkörper aus
Masse. Mädchen mit leicht geöffnetem Mund und
dunkler, langer Echthaarperücke zu zwei Zöpfen frisiert. L 52. Dazu Stosswagen aus Holz mit eisernem
Fahrgestell und gr. Speichenrädern. H 66.
€ 400/530
CHF 600/800
5829 MODEPUPPE. Um 1920. Beweglicher Gliederkörper aus Gewebe u. Papier sowie Keramik u.
Masse, bemalt, in Harlekin-Kostüm. L 39.
€ 30/40
CHF 40/60
5830 SCHILDKRÖT-BÉBÉ UND WAGEN. Neuere
Arbeit/ Wagen um 1900. Celluloid. Bébé mit blauen
Augen. Bekleidet. L 28. 3–Rad-Wagen aus Korbgeflecht über eisernem Fahrgestell mit Speichenrädern.
€ 70/130 CHF 100/200
H 45.
CHF 180/220
5831 KL. RECKNAGEL-PUPPE. Um 1900. Porzellankopf und beweglicher Gliederkörper aus Masse. Am Hinterkopf gemarkt. Mädchen mit blonder,
langer Echthaarperücke. Bekleidet. Dazu Ankleidespiegel aus Holz, gedrechselt. H 23.
5819 S.F.J.B.-MÄDCHEN. Frankreich, um 1910.
Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus
Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «S F B J, 301, Paris».
Gelenkkörper aus Masse. Dunkelbraune Echthaarperücke ergänzt. Kleid im alten Stil. Minimer Abplatzer
an der Lippe. Kl. Schad- und Fehlstellen. H 58.
5832 MIGNONETTE. Um 1900. Armand MarseilleMädchen mit Porzellankopf u. beweglichem Gliederkörper aus Masse. Am Hinterkopf gemarkt. Mit
Schlafaugen und blonder Echthaarperücke. Beklei€ 120/130 CHF 180/200
det. L 16.
5818 SASHA MORGENTHALER-MÄDCHEN. Serie. 1970/80er-J. Schwarzes Mädchen mit kurzem
Haarschnitt. Trägt langes Kleid und Schürze. L 40.
€ 120/150
€ 230/400
CHF 350/600
5820 SASHA MORGENTHALER-MÄDCHEN. Serie. 1970/80er-J. Mädchen mit dunkler Langhaarfrisur. Trägt dunkelblaues Samtkleid mit Stickkragen.
€ 100/130 CHF 150/200
L 40.
5821 2 SCHILDKRÖT-BÉBÉ. 1960er-J. Celluloid.
Kl. Knabe mit blauen Augen u. schwarzes Mädchen.
€ 40/50 CHF 60/80
L 29.
5822 SCHILDKRÖT-MÄDCHEN. 1950er-J. Celluloid. Hinten gemarkt. Mit modellierter, blonder Kurzhaarfrisur u. braunen Augen. Bekleidet. L 46.
€ 50/70
CHF 80/100
5823 GR. BRUNO SCHMIDT-MÄDCHEN. Deutschland, um 1910. Kurbelkopf mit Schlafaugen und offenem Mund aus Biscuit-Porzellan. Halsmarke: «BSW (in
Herz)». Kugelgelenkkörper aus Masse. Rotblonde Echthaarperücke. Spitzenkleid im alten Stil. Bespielt. Kl.
Schad- und Fehlstellen. H 60.
€ 230/300
CHF 350/450
5824 HEUBACH-PUPPE. Replika. Beweglicher Gliederkörper aus Porzellan. Blonder Junge mit feiner Gesichtsbemalung. Bekleidet. L 29.
€ 70/100
CHF 100/150
5825 SCHILDKRÖT-MÄDCHEN. 1950er-J. Celluloid. Hinten gemarkt. Mit modellierter, blonder Kurzhaarfrisur u. blauen Augen. Bekleidet. L 40.
€ 70/100
CHF 100/150
5826 KÄTHE KRUSE-MÄDCHEN. Serie. Kopf aus
Celluloid, beweglicher Gliederkörper aus Gewebe.
Mit blonder Zopffrisur. Bekleidet in Pyjama. L 35.
€ 70/100
CHF 100/150
5827 BRUNO SCHMIDT-MÄDCHEN. Nach 1900.
Celluloid. Mädchen mit Schlafaugen u. leicht geöffnetem Mund. Am Hinterkopf gemarkt. Trägt aschblonde Echthaarperücke. Bekleidet. L 34.
€ 200/270
CHF 300/400
€ 200/270
CHF 300/400
5833 TEEWÄRMER MIT BRIENZER PUPPE.
Holz, geschnitzt. Puppenbüste in Tracht gekleidet.
€ 130/200 CHF 200/300
H 46.
5834 GR. LOT PUPPENSCHUHE. Mehrheitlich
aus Leder in verschiedenen Grössen und Ausführun€ 70/100 CHF 100/150
gen.
5835 PUPPENWAGEN. Um 1920. Mit gewachstem Stoff bespannter Wagen über metallenem Fahrgestell mit aufgummierten Speichenrädern. Grünes
Liniendekor auf schwarzem Grund. Verdeck def.
€ 80/90 CHF 120/140
H 45.
5836 PUPPENBETT. Holz. Mit erhöhtem Kopfbzw. Fussteil. Mit Bettzeug. L 50.
€ 50/70
CHF 80/100
5837 KL. PUPPENKÜCHE MIT PUPPE. Um
1900. Blech, bemalt. Darin Herd mit 2 Kochstellen u.
Kaminabzug, links u. rechts davon Wandgestelle. Dabei kl. Puppe, Kochtöpfe u. diverses Zubehör. L 29.
€ 70/80
CHF 100/120
5838 FISCH-STAND. Neuere Arbeit. Holz/Stoff/
Masse. Stand mit blau-weiss gestreiftem Stoffdach,
Ladentheke mit diversen Fischen u. Meeresfrüchten
€ 40/50 CHF 60/80
im Angebot. B 17,5.
5839 PUPPEN-APOTHEKE. Holz, braun lasiert.
Darin Verkaufstheke und Wandgestelle bzw. Schubladen. Reich bestückt mit Zubehör. L 48.
€ 200/270
CHF 300/400
5840 KL. BLECHBADEZIMMER. Um 1910. Blech,
rosa-weisslich bemalt. Möbliert. Drei Wasserhahnen
mit rückseitigen Wasserbehältern dazu. Linke Aussenwand mit Batteriehalterung für Lampe. Dazu drei kl.
€ 70/80 CHF 100/125
Püppchen. L 25.
5841 KL. PUPPENHERD. Um 1900. Blech, tlw.
geschwärzt. Rechteckig auf 4 Tatzenfüsschen. Mit
Kaminrohr und zwei Kochstellen. Dazu 2 Kochtöpfe
sowie etwas Kochgeschirr. H 16.
€ 50/70
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 80/100
21
5842 GR. LOT PUPPENSTUBENMÖBEL. Holz,
rustikal, dunkelgrün bemalt mit polychromem Blumendekor. Bestehend aus einer Stube bzw. Schlaf€ 90/120 CHF 140/180
zimmermöblierung.
5859 KL. U. GR. TEDDYBÄR. 1. H. 20. Jh. Beide
aus hellem Mohair gefüllt mit Stroh. Der Grosse
mit spitzer, schwarz genähter Nase. Der Kleine mit
schwarz genähter Stupsnase u. Pfoten, der Kopf
360° drehbar. L 49/ 22.
€ 70/100
5843 MINIATURKOMMODE. Holz, rot bemalt.
3–schübiger Korpus auf Scheibenfüsschen darüber
Aufsatz mit Deckel. Schwarz bemaltes Blattdekor.
€ 30/40 CHF 40/60
H 17.
5860 LOT TIERE U. BÄUERIN. Aus Stoff, Holz,
Elastolin, Celluloid. H 2–9. € 30/40 CHF 40/60
5844 PUPPENSTUBENMÖBEL.
Deutschland,
1950er-J. Kunststoff. Set bestehend aus Wohnzimmermöbeln. In Originalkarton. L 45.
5861 FLIPPERKASTEN. Um 1900. Holz, bespannt mit illustriertem Druckdekor. Kugeln dabei.
€ 80/100 CHF 120/150
L 54,5.
€ 40/50
€ 40/50
5847 PUPPENSCHRANK MIT KLEIDERN. Um
1910. Holz. Mit 2–flügeliger Türe. Darin Puppenkleider und Accessoires. H 57.
€ 70/100
5862 2 DOMINOSPIELE. Um 1900. Spielsteine
aus Bein, tlw. schwarz gefärbt. Beide in Holzschatul€ 50/70 CHF 80/100
len. L 17,5/12.
CHF 60/80
5846 MINIATUR-KOMMODE MIT ZUBEHÖR. Um
1900. 3–schübiger Holzkorpus. Darin diverse Puppenkleider, bzw. Teile. Dazu Singer-Nähmaschine, Bügeleisen, Waschbrett u. Wäschekorb u. Klammern.
€ 50/80 CHF 80/120
H 28.
CHF 100/150
5863 SPIELSCHATULLE. Holz. Quadratisch, aufklappbar. Für verschiedene Brettspiele mit hölzernen
€ 70/130 CHF 100/200
Spielsteinen. B 38.
5864 SPIELPFERD. Holz, geschnitzt u, bemalt.
Braun mit rot-schwarz aufgemaltem Sattel u. einem
Echthaar-Schweif. Auf Ständer. H 66.
€ 130/200
CHF 200/300
5865 MODELLSCHIFF. Um 1900. Holz/Blech,
bunt lithografiert. 1–Master-Segelschiff. H 35.
€ 50/70
5848 PUPPEN-GARTENMÖBEL.
Um
Blech, grün. Tisch mit 3 Stühlen. H 17.
€ 70/100
5849 PUPPENGIESSKANNE. Blech, rot lackiert
€ 30/40 CHF 40/60
mit Umdruckdekor. H 23.
5850 2 KÜCHENWAAGEN. Um 1900. Aus Blech,
bzw. Gusseisen in grüner, bzw. roter Farbe. Dazu kl.
€ 10/30 CHF 20/40
Gewichtsatz. B ca. 17.
5866 MÄRKLIN-MODELLEISENBAHNWAGEN.
Um 1900. Spur 1. Blech, dunkelgrün-schwarz lithografiert. Personenwagen. L 17.
€ 40/50
5852 PUPPENBUFFET. Holz, braun lasiert. Rechteckiger Korpus mit Aufsatz. Darin diverses Zinn-Ge€ 70/100 CHF 100/150
schirr. H 31.
5853 PUPPENTOILETTENTISCH.
Holz,
geschnitzt. Tisch mit schwenkbarem Spiegelaufsatz.
Dazu diverse Toilettenutensilien. B 17.
€ 50/70
5869 PFERDEGESPANN MIT PLANWAGEN.
1. H. 20. Jh. Holz/ Masse, bemalt. Planwagen gezogen von einem 4er-Pferdegespann mit Reiter. Auf
Holzplatte befestigt. L 60.
CHF 200/250
CHF 80/100
5854 PUPPENBETT. Biedermeier. Kirsche. Mit erhöhtem Kopf- u. Fussteil. L 71.
€ 130/200
CHF 100/120
5868 PFERDEGESPANN MIT POSTKUTSCHE.
1. H. 20. Jh. Holz/ Masse, bemalt. 4er-Pferdegespann mit Postkutsche u. Kutscher. Auf Holzplatte
€ 130/170 CHF 200/250
befestigt. L 60.
€ 130/170
CHF 200/300
5870 BLECHSPIELZEUG. Japan, bzw. Deutschland. Blech, bunt lithografiert. Oldtimer mit Verdeck.
Karussel mit Zwergendekor. Mit Aufziehmechanismus (zu revidieren). H 8/12.
€ 70/100
CHF 100/150
5855 PUPPEN-WEIHNACHTSBAUM. Aus Draht
geformter Tannenbaum, Kunststoffnadeln daran befestigt, auf Ast-Sockel. Mit transparentem Glas€ 40/50 CHF 60/80
schmuck behängt. H 28.
5871 SANDFORMEN-SET. Blech, bunt gemustert. 6 Kuchenförmchen, Sieb u. kl. Schaufel. L 41.
5856 KAFFEESERVICE. Porzellan. 4-teilig. Mit rosa Dekor auf weissem Grund. H 10,5.
5872 KL. MÄRKLIN-HANDLATERNE. Schwarzes
Blechgehäuse mit Glaswandung. H 14.
€ 30/40
CHF 40/60
5857 PUPPEN-TÊTE-À-TÊTE. Porzellan. Mit polychromem Umdruckdekor auf weissem Grund. H 8.
€ 40/50
CHF 60/80
5858 PUPPENSERVICE. Asiatisch. Porzellan. Tablett, 2 Kannen u. 4 Koppchen. Blaues Dekor auf
€ 30/40 CHF 40/60
weissem Grund. H 9.
€ 40/50
€ 10/20
CHF 60/80
CHF 20/30
5873 WILESCO-DAMPFMASCHINE. 1960er-J.
Metall. Liegender Heizkessel mit Hochkamin über Gehäuse in Kachelmanier. Mit Spiritusfeuerung. Daneben diverse Antriebsmodelle. Auf rechteckiger, blauer Plattform befestigt. L 41.
€ 130/170
5876 7 FACHBÜCHER. «Ein Jahrhundert Blechspielzeug», «Bilderbogen Papiersoldaten Würfelspiel...», Antonia Faser «Spielzeug», C. Eileen King
«Spielzeug», «Spielzeug Deutschlands....», «Kinderspielzeug aus alter Zeit», «Die Welt aus Blech».
€ 70/90
CHF 100/140
5877 6 FACHBÜCHER. «Puppenstars», «Käthe
Kruse Puppenalbum», «Charakterpuppen-Album»,
«Orientalen-Puppenalbum», «Puppenalbum 1 Deutsche Porzellanpuppen», Puppenalbum 2 Französi€ 40/50 CHF 60/80
sche Porzellanpuppen».
5878 4 FACHBÜCHER. «Das Puppenhaus», «Puppen sammeln», «Das grosse Puppenbuch», «Alte Puppen – Neue gesehen».
€ 40/50
CHF 60/80
5879 7 FACHBÜCHER. «Schöne alte Puppenstuben», «Puppenküche und Puppenherd», «Puppen und
Puppenmacher», «The Doll», «Kostbare Puppen»,
«Die Welt im Puppenspiel», «Puppen und Puppen€ 50/60 CHF 70/90
häuser».
5880 4 FACHBÜCHER. «Puppen», Puppen-Album:
«Charakter-Puppen», «Kostbare Puppen», «Deutsche
€ 30/40 CHF 40/60
Porzellanpuppen».
CHF 60/80
5867 PFERD MIT ZIEHWAGEN. Um 1900. Pferd
aus Papier maché, bespannt mit Leder auf kl. Rollen.
Am Zaumzeug befestigter Ziehwagen aus Holz mit
grossen, eisernen Speichenrädern. L 57.
€ 70/80
5851 KINDERNÄHMASCHINE. Nach 1900. Marke Singer. Gusseisen, schwarz lackiert. Mit Original€ 50/70 CHF 80/100
schachtel. H 16.
CHF 100/200
CHF 80/100
1900.
CHF 100/150
€ 70/130
CHF 100/150
CHF 60/80
5845 PUPPEN-WASCHTROMMEL. Um 1900. Eisenkorpus auf 3–Bein, darin Wäschetrommel. H 21.
5875 LOT CHRISTBAUMSCHMUCK. 20. Jh. Verschiedene gr. Farbglas-Formkugeln: Weihnachtsmänner, Weihnachtsbaum, Kanne, Trompete, Christkind,
Hase, Vogel. Total 12 Stk.
CHF 200/250
5874 MICKY MOUSE-WECKER. 1960er-J. Marke
Royale. Rundes Metallgehäuse in roter Farbe, hellblaues Zifferblatt mit Micky Mouse-Figur. Zu revidie€ 10/30 CHF 20/40
ren. D 10.
Technische Geräte
5881 BALKENWAAGE. 19. Jh. Eisenbalken mit
Gewicht mit runder Messingschale. D 36.
€ 70/80
CHF 100/120
5882 BRIEFWAAGE. Um 1900. Messing/Gusseisenfuss mit emaillierter Gewichtsskala. H 22.
€ 30/40
CHF 40/60
5883 KL. GOLDWAAGE. A. 20. Jh. Kl. Balkenwaage aus Weissmetall mit div. Gewichten. In Holz€ 50/80 CHF 80/120
schatulle. L 13,5.
5884 2 METRONOME. Um 1900. Marke Maelzel.
In Holzgehäuse. H 23,5.
€ 130/150
CHF 200/220
5885 FOTOKAMERA. 1930–40er-J. Leica Serienummer 224589. Metallgehäuse, schwarz beledert.
Mit zusätzlichem Objektiv u. anderem Zubehör. Mit
braunem Lederetui. B 13.
€ 70/100
CHF 100/150
5886 2 FOTOKAMERAS. 1930–40er-J. Leica Serienummer 310707 u. 590809. Metallgehäuse,
schwarz beledert. Eine davon mit braunem Leder€ 130/270 CHF 200/400
etui. B 13.
5887 FOTOKAMERA. 1940er-J. Leica lll c. Serienummer 373603. Metallgehäuse, schwarz beledert.
Mit zusätzlichem Objektiv und vielem Zubehör. In brau€ 400/530 CHF 600/800
nem Koffer. L 31.
5888 KL. FILMPROJEKTOR U. KL. FILMKAMERA. 1930–40-J. Pathé-Baby. Metallgehäuse, tlw.
schwarz beledert. Mit braunem Lederetui. H 31/
€ 120/150 CHF 180/220
B 11.
5889 2 ROLLFILMKAMERAS. 1920–50er-J. Zeiss
Ikon. Metallgehäuse, schwarz beledert. Eine davon
€ 50/70 CHF 80/100
eine Faltkamera. B 13.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
22
5890 GR. U. KL. FILMKAMERA. 1930–40er-J.
Paillard Bolex u. eine Paillard. Metallgehäuse,
schwarz beledert. Tlw. mit Zubehör. H 23/13,5.
€ 120/150
CHF 180/220
5891 KL. KAMERA. 1980er-J. Minox LX. Aluminiumgehäuse. Mit Lederetui. L 12.
€ 50/80
CHF 80/120
5892 KLEINBILDKAMERA. 1980er-J. Tessina L.
Aluminiumgehäuse. Mit div. Zubehör. Schwarzes Le€ 70/130 CHF 100/200
deretui. B 7.
5893 BELICHTUNGSGERÄT. Nach 1900. In Holz€ 50/80 CHF 80/120
kasten. H 28.
5894 STEREOBETRACHTER. Um 1900. Holzkasten. Dazu Bildersammlung auf Glas in Holzkasten.
€ 90/110 CHF 140/160
L 13/35.
5895 2 TELESKOPE. USA/Japan, neuere Arbeiten
Marke Maede LX 200. Metallgehäuse mit diversem
Zubehör u. Stativ. L 38. Kleineres Teleskop mit Stativ: Marke Prominar tsn- 4, Fluorit Lens, o. Stativ.
€ 200/270 CHF 300/400
L 42.
5896 GR. TELESKOP. USA, neuere Arbeit. Marke Maede, Modell LX 200. Metallgehäuse mit diversem Zubehör u. Stativ. Mit Gebrauchsanweisung. Dazu Buch: «Sternstunden – Abenteuer Astronomie».
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
L 80.
5897 STERNENKARTE. Um 1900. Drehbare Sternenkarte aus schwarz bespanntem Karton mit goldfarbenem Prägedekor. Darstellung des Sternenhimmels in Mitteleuropa zu jeder Stunde des Jahres.
€ 40/50 CHF 60/80
D 31.
5898 2 KL. GLOBEN/BÜCHERSTÜTZEN. London, um 1940. Erd-, bzw. Himmelsglobus auf hölzernem L-Profil befestigt als Bücherstützen. H 18.
€ 70/80
5900 GR. HOLZKASTEN MIT REISZEUG.
Schweiz, 20. Jh. Marke Kern. Dazu diverses Zubehör
für den technischen Zeichenbedarf. 43x43.
CHF 180/220
5901 GR. HOLZKASTEN MIT REISZEUG.
Schweiz, 20. Jh. Marke Kern. Dazu diverses Zubehör
für den technischen Zeichenbedarf. L 43x43.
€ 120/150
€ 100/130
5906 4 BILDERRAHMEN. 20. Jh. Grosse rechteckige Holzrahmen, bronziert, gefasst, tlw. vergoldet. In verschiedenen Grössen, einer davon mit Re€ 100/130 CHF 150/200
liefdekor.
5907 4 BILDERRAHMEN. 19./20. Jh. Mittlere
rechteckige, bzw. ovaler Holzrahmen, schwarz gefasst. Einer davon mit bronziertem, appliziertem Blü€ 70/100 CHF 100/150
tendekor.
CHF 180/220
Rahmen/Bilder
5902 GR. BILDERRAHMEN. E. 19. Jh. Holz, vergoldet. Rechteckiger, gekehlter Profilrahmen, mit flachem Zwischen- u. Eckrelief. (Rahmenrücken aufgesetzt). Mit Goldglami-Glas-Passepartout u. der Inschrift: VUE DE ZURICH. Fm: 81,7x62,3.
CHF 100/150
5903 22 BILDERRAHMEN. Um 1900/20. Jh.
Grosse rechteckige Holzrahmen, mehrheitlich vergoldet, tlw. mit Reliefdekor.
€ 130/170
CHF 200/250
5904 14 BILDERRAHMEN. 20. Jh. mittlere u. kl.
rechteckige Holzrahmen, bronziert, gefasst, tlw. vergoldet, tlw. mit Passepartouts.
€ 70/100
CHF 100/150
Nippsachen
5920 DECKELDOSE. 19. Jh. Elfenbein. Rundform. Im Deckel eingelassene Miniatur mit kolorierter
Druckgrafik: Maria mit Kind darstellend. D 7.
€ 130/200
CHF 200/300
5921 TIERFIGUR. 20. Jh. Bronze, ziseliert und
polychrom bemalt. Eine französische Bulldogge dar€ 70/100 CHF 100/150
stellend. L 9,5.
5922 7 PETSCHAFTEN. Um 1900. Gedrechselte
Holzgriffe mit verschiedenen Stempeln. L 6–10.
€ 80/90
CHF 120/140
5908 16 BILDERRAHMEN. 1 gr. u. 15 mittlere
rechteckige Holzrahmen, mehrheitlich übereck vergoldet. Inhalte: Verschiedene Stiche mit Schweizer
€ 130/200 CHF 200/300
Ansichten.
5923 FIGUR. Um 1900. Bronze, braun patiniert.
Kl. Mädchen mit Katze zwischen ihren Beinen. (Signatur unleserlich). Auf Bruchsteinsockel. H 12.
5909 19 BILDERRAHMEN. Kl. u. mittlere rechteckige Holzrahmen, mehrheitlich übereck vergoldet.
Inhalte: Verschiedene Stiche mit Schweizer Ansich€ 170/200 CHF 250/300
ten.
5924 FIGUR. Um 1900. Bronze, braun patiniert.
Einen Orientalen darstellend auf Bronzefuss (Signatur
unleserlich). Über quadratischem Steinsockel. H 21.
5910 10 BILDERRAHMEN. 19./20. Jh. Rechteckige Holzrahmen in verschiedenen Grössen u. Ausführungen. Tlw. mit Glas, tlw. vergoldet.
5925 TIERFIGUR. Keramik/Gips. Liegender Windhund auf Grasnarbe. Bestossen. L 14.
€ 70/90
CHF 100/140
5911 7 BILDERRAHMEN. Rechteckige Holzrahmen in verschiedenen Grössen. Tlw. vergoldet, tlw.
mit Reliefdekor. 3 Rahmen davon mit Inhalten: 2 alte
Druckgrafiken, bzw. ein altes Foto.
€ 130/200
CHF 200/300
5912 HINTERGLASDRUCK. Datiert u. signiert: O.
Erdmann, 1894. Polychrome Darstellung eines galanten Paares in Parklandschaft. In breitem, reliefiertem Goldrahmen gefasst. 38x43.
€ 80/120
CHF 125/175
5913 BILDERRAHMEN. Rokokostil, rechteckiger
Holzrahmen, geschnitzt mit Resten einer Fassung.
Gekehlter Profilrahmen mit geschweifter Aussenkante. Reich ausgestaltetes Reliefdekor mit Rocaillen u.
Voluten. Fm: 28,7X33,4.
€ 130/170
CHF 200/250
5914 GR. BILDERRAHMEN. Um 1900. Holz,
bronziert. Rechteckiger, gekehlter Profilrahmen mit
umlaufendem, flachem Reliefdekor. Fm: 61x91,7.
€ 400/530
CHF 600/800
5915 GR. BILDERRAHMEN. Um 1900. Holz, vergoldet/bronziert. Rechteckiger, breiter Profilrahmen
mit üppigem Früchte- u. Blattdekor. Fm: 101x74,5.
€ 270/400
€ 70/100
CHF 150/200
CHF 100/120
5899 GR. SANDUHR. 19. Jh. Transparenter Glasbehälter gefüllt mit Sand in Holzgestell. Laufzeit: 30
€ 130/150 CHF 200/220
Min. H 39.
€ 120/150
5905 10 BILDERRAHMEN. 20. Jh. Grosse u. mittlere, rechteckige Holzrahmen, bronziert, gefasst,
tlw. vergoldet. In verschiedenen Grössen.
CHF 400/600
5916 PIETRADURA-BILD. Signiert A. Buccioni.
Kunstvoll zusammengefügte bunte Halbedelsteine.
Eine Landschaft mit Stadtansicht darstellend. Ge€ 200/230 CHF 300/350
rahmt. 52x45.
5917 PIETRADURA-BILD. Signiert A. G. Raddi
delle Ruote. Kunstvoll zusammengefügte bunte Halbedelsteine. Ein Aquarium mit Fischen, Muscheln u.
Seesternen darstellend. Gerahmt. 56x31.
€ 130/170
CHF 200/250
5918 2 BILDER. Ziseliert auf rechteckigen Weissmetalltafeln. Die «Hochzeit von Kanaa», bzw. eine
Jagdszene darstellend. Beide gerahmt. L ca. 21.
€ 70/130
CHF 100/200
5919 HINTERGLASBILD. Elsass, 19. Jh. Polychrome Malerei hinter Glas. Gardeoffizier zu Pferd
mit der Inschrift «Eclaireur de la Garde». Gerahmt in
rechteckigem Holzrahmen. 19x26.
€ 70/80
€ 70/100
€ 100/170
€ 70/80
CHF 100/150
CHF 150/250
CHF 100/120
5926 FIGUR. E. 19. Jh. Elfenbein, geschnitzt.
Edelherr über rundem Sockel. (2 Rockknöpfe fehlen).
€ 200/220 CHF 300/330
H 17,5.
5927 2 LUPEN. Um 1900. Horn. B 5/9.
€ 30/40
CHF 40/60
5928 LORGNON. Um 1900. Messingfassung,
Griff mit grün-gelbem Emaildekor. L 10,5.
€ 30/40
CHF 40/60
5929 6 KUGELKNÄUFE. Um 1900. Aus verschiedenfarbenen Glaskugeln, bzw. Messingkugeln in Mes€ 50/70 CHF 80/100
singfassungen. H 6–7.
5930 NADELETUI U. GRIFF. 19. Jh. Elfenbein. Nadeletui in Gelbgoldfassung. Griff beschnitzt mit Blattu. Früchtedekor u. mit den Initialen: «FM». L 12/
€ 100/170 CHF 150/250
14,5.
5931 STREICHOLZETUI. Um 1900. Schlankrechteckiges Gehäuse, dunkelrot beledert mit
Streichhölzern darin. L 5,7.
€ 50/70
CHF 80/100
5932 ZEIGESTAB. London, 1908. Konischer Stab
aus Holz in Silbermontur. L 45.
€ 70/100
CHF 100/150
5933 SCHLANGE. Schauglas mit in Flüssigkeit
eingelegter kl. Schlange. B 12.
€ 70/100
CHF 100/150
5934 SAMMLUNG SIEGEL U. KL. DAKTYLIOTHEK. 19./20. Jh. Siegel in 6 aufklappbare Kartonmappen eingeklebt, tlw. nummeriert. Verschiedene
Wappenstempel, u.a. aus Zürich. Dazu kl. Daktyliothek bestehend aus 5 Schubladen gefüllt mit Gipsmedaillons, die mit Karton umrandet sind. Dargestellt
sind miniaturisierte Abdrücke klassischer Werke
(nicht vollständig, Fehlstellen). L 24/23.
€ 200/270
CHF 300/400
5935 PORTEMONNAIE. Um 1900. Elfenbeinauflagen in Messingfassung. Rechteckig mit abgerundeten Ecken. Schauseite reliefiertes Blütendekor. Innen
blaues Seidenfutter (Risse). L 8.
€ 100/130
CHF 150/200
CHF 100/120
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
23
5936 NOTIZBÜCHLEIN, MINI-OPERNGUCKER
U. PILLENDÖSCHEN. Um 1900. Elfenbein/Seide.
Rechteckiges Notizbüchlein mit Stift, Schauseite mit
goldfarbenem Blütendekor. Mini-Operngucker und
rundes Pillendöschen ebenfalls aus Elfenbein. L
€ 130/200 CHF 200/300
2,2–10,5.
5937 DECKELDOSE. 19. Jh. Horn. Rechteckform
mit scharniertem Deckel. Allseitig ornamentales Einlegedekor aus Metall. L 6,5.
€ 80/100
5951 DECKELDOSE. 19. Jh. Email. Rechteckform
mit leicht gewölbtem Deckel in Messingfassung. Allseitig mit figürlichen Szenen bemalt auf hellem
Grund. Deckelinnenseite Darstellung einer jungen Da€ 130/200 CHF 200/300
me. Repariert. L 8.
CHF 120/150
5938 ANHÄNGER. 19. Jh. Perlmutt/Messing.
Perlmuttschaft mit Anhängekettchen, daran befestigt
durchbrochener Aufsatz mit Reliefdekor. L 13,5.
€ 40/50
CHF 60/80
5939 DECKELDOSE. Um 1900. Elfenbein. Oval.
Deckel mit eingelegter Miniaturmalerei: Darstellung
einer jungen Dame mit dunkler, langer Zopffrisur in
schulterfreiem, weissem Kleid. Wandung mit gravier€ 100/170 CHF 150/250
tem Blattdekor. L 7.
5940 2 DECKELDOSEN MIT MINIATUREN. 19.
Jh. Rundformen aus Holz, bzw. Horn. Deckel mit eingelegten Miniaturmalereien: Die Horndose mit Porträt eines Geistlichen. Die Holzdose mit Damenpor€ 130/270 CHF 200/400
trät. D 8.
5941 5 DECKELDÖSCHEN. Um 1900. Perlmutt.
Aus Muschelhälften zusammengefügt in Messingfassung. Verschiedene Grössen. L5–8.
€ 50/80
CHF 75/125
5942 DECKELDOSE. 19. Jh. Email/Messing.
Rechteckform mit konkaver Wandung u. scharniertem Deckel aus transparentem Glas. Polychromes
Blumendekor auf weissem Grund. L 8,5.
€ 50/70
CHF 80/100
5943 PORTEMONNAIE. Um 1900. Braun beledert in Messingfassung. Schauseite: Appliziertes,
rundes Medaillon mit Porträt einer jungen Dame un€ 30/40 CHF 50/60
ter konvexem Glas. L 8.
5944 GELDKATZE. Um 1900. Silber. Beutel aus
Maschengeflecht mit zusammenziehbarem Abschluss u. scharniertem Deckel. L 10.
€ 30/40
CHF 50/60
5945 ETUI. Um 1900. Metall. Beutel aus Maschengeflecht. Ovaler Deckel filigran gearbeitet. Mit
Schmetterling- bzw. Blütendekor u. violettem Glassteinbesatz. Deckelinnenseite mit Spiegel. Mit Kette.
€ 70/130 CHF 100/200
L 11.
5946 RIECHDÖSCHEN U. REISEBECHER. 19.
Jh. U.a. Holland. Silber, bzw. versilbert. Oktogonale
Dose mit Gravurdekor. Reisebecher teleskopisch zusammenklappbar. H 4,5/6. € 40/50 CHF 60/80
5947 SCHMUCKSCHATULLE. Um 1900. Pietra
Dura in Messingfassung. Rechteckig mit abgerundeten Ecken u. scharniertem Deckel. Allseitig mit polychromem Blütendekor auf schwarzem Grund. Innen
gepolstert u. gefüttert in blauer Seide (Risse). L 15
€ 200/270
5950 ZIGARETTENETUI. Jugendstil. Weissmetall.
Rechteckform mit gerundeten Ecken u. scharniertem
Deckel. Schauseite mit Ornamentik, bzw. Wappende€ 50/80 CHF 80/120
kor. L 9.
CHF 300/400
5948 SCHATULLE. Um 19. Jh. Metall, polychrom
bemalt. Rechteckform mit scharniertem Deckel. Blumen- u. Blattdekor auf grünem Grund. L 15.
€ 50/70
5953 3 FUSSBECHER. 19. Jh. Holz, gedrechselt
u. geschnitzt. 1x Rand defekt. H 7,5.
€ 50/80
CHF 80/120
CHF 60/90
5967 2 ABENDTASCHEN. Um 1900. Eine aus Maschengeflecht, bunt gemustert u. Messingbügel. Die
andere in Form eines zusammenziehbaren, mit bunten Glasperlen bestickten Beutels mit Silberver€ 70/100 CHF 100/150
schluss. L 15.
5968 KL. FÄCHER. 19. Jh. Perlmuttstäbe tlw.
durchbrochen, bzw. bemalt, Blatt aus Tüll bestickt
€ 100/110 CHF 150/160
mit Pailletten. B 31.
5969 4 MINATURRÄHMCHEN. Um 1900. Holz in
ovalen, bzw. in fassonierter Form. L 10–13,5.
€ 70/80
5954 SCHNUPFTABAKDOSE. Um 1900. Ein Hornende mit Silbermontur u. Glassteinbesatz. L 7.
€ 130/200
CHF 200/300
5955 2 ABENDTASCHEN. Um 1900. Ein Beutel u.
eine Tasche mit Messingbügel. Beide mit Glasperlen
bestickt u. mit polychromem Blüten- bzw. Ornamen€ 130/160 CHF 200/240
tikdekor. L ca. 22.
CHF 100/120
5970 4 RÄHMCHEN. Um 1900. Ovale, profilierte
Messingrähmchen in verschiedenen Grössen. Inhalte: Damenporträts u. Stickerei. L 1,5–28.
€ 70/90
CHF 100/130
5971 2 FOTORAHMEN. 2 Holzrahmen, bronziert.
Damen- bzw. Herrenporträt darin. L 20,5.
€ 40/50
5956 KETTE U. OHRCLIP. Elfenbein. Zweireihig
mit Elfenbein-Perlen, Ohrclip in Kugelform. L 33.
€ 50/70
CHF 80/100
5958 ARMSPANGE. Silber. Mit Reliefdekor, tlw.
durchbrochen u. Türkisbesatz. D 6.
€ 40/50
CHF 60/80
5959 ARMREIF. Breiter Metallreif besetzt mit vielen bunten Glassteinen. (1Stein fehlt). D 7,2.
€ 70/80
CHF 100/120
5960 3 HUTNADELN-SETS. 20. Jh. Metall/Glassteine/Markasiten/Kunststoff. Verschiedene Formen
€ 30/40 CHF 40/60
und Farben. L 22.
5961 ABENDTASCHE. Bestickte Tasche, Messingbügel mit buntem Glassteinbesatz. Polychromes
€ 30/40 CHF 40/60
Blütendekor. L 24.
5962 2 ABENDTASCHEN. Um 1900. 2 Beutel bestickt mit Glasperlen. Die eine mit polychromer Blütenstickerei auf hellem Fond. Die andere mit schwarzen, bzw. roten Glasperlen bestickt. L 27/32.
€ 100/170
CHF 150/250
5963 ABENDTASCHE. Um 1900. Weissmetall.
Maschengeflecht, ovaler Deckel filigran gearbeitet
mit Schmetterling- bzw. Ornamentikdekor u. violettem Glassteinbesatz. Anhängekette. L 19.
€ 70/100
CHF 100/150
5964 3 ABENDTASCHEN. 19. Jh./um 1900. Eine aus geometrisch gemustertem Gewebe mit
durchbrochenem, bzw. reliefiertem Silberbügel
(Frankreich). Die andere bestickt mit Messingbügel.
Die Dritte aus schwarzem Stoff mit durchbrochenem Silberbügel. L 21/16/23.
€ 70/130
CHF 60/80
5972 KL. RELIEF. 19. Jh. Heller Stein. Rechteckig.
Tavernen-Szene darstellend. Gerahmt. 14x10,5.
€ 50/80
5957 KETTE. 6–reihige, schwarze Glasperlen-Kette mit durchbrochenem Verschluss aus Weissmetall.
€ 30/40 CHF 40/60
L 37.
CHF 80/120
5973 VOGELAUTOMAT. Holzkäfig mit kl. Vogel
darin, der sich bewegt und zwitschert. Automat mit
Aufziehmechanismus im Käfigboden. H 18.
€ 40/50
CHF 60/80
5974 FISCHAUTOMAT. Aquarium mit Glaskuppel
in Messingfassung mit 2 kl. Fischen darin, die sich
mit der Uhr bewegen. Uhrwerk mit Aufziehmechanismus. Neben Aquarium eine die Fische beobachtende junge Katze. H 16. € 50/80 CHF 80/120
5975 KL. VOGELAUTOMAT. Vogelkäfig aus Messing mit kl. Vogel darin, der sich mit der Uhr bewegt.
Uhrwerk mit Aufziehmechanismus im Käfigboden.
€ 40/50 CHF 60/80
H 14.
5976 VOGELAUTOMAT. Vogelkäfig aus Messing
mit 2 kl. Vögeln darin, die sich mit der Uhr bewegen.
Uhrwerk mit Aufziehmechanismus im Käfigboden.
€ 50/80 CHF 80/120
H 18.
5977 FISCHAUTOMAT. Zylinderförmiges Aquarium mit Glaswandung in Messingfassung mit 2 kl. Fischen darin, die sich mit der Uhr bewegen. Uhrwerk
mit Aufziehmechanismus im Aquariumboden. H 15.
€ 70/80
CHF 100/120
5978 KL. FISCHAUTOMAT. Zylinderförmiges
Aquarium mit Glaswandung in Messingfassung mit
2 kl. Fischen darin, die sich mit der Uhr bewegen.
Uhrwerk mit Aufziehmechanismus im Aquariumbo€ 40/50 CHF 60/80
den. H 13.
5979 4 MASSBECHER. 19. Jh. Holz, gedrechselt.
Balusterförmige, zweiseitig verwendbare Becher in
verschiedenen Grössen. L 6–10.
€ 50/80
CHF 80/120
CHF 100/200
CHF 80/100
5949 SCHATULLE. Holz. Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel auf Kugelfüsschen. Mit Messingbeschlägen und Emaildekor. L 9.
€ 40/60
5952 SCHALE. 19. Jh. Email. Rundform auf
3 Füsschen. Wandung mit figürlichen Szenen bemalt
€ 50/80 CHF 80/120
auf rosa Grund. D 6.
5966 2 ABENDTASCHEN. 19./20. Jh. Die eine
mit silberfarbenen Glasperlen auf schwarz gehäkeltem Grund u. Silberbügel. Die andere mit Markasiten
bestickt auf schwarzem Seidengrund u. Metallbügel.
€ 100/170 CHF 150/250
L 18/19.
5965 3 ABENDTASCHEN. Um 1900. Zwei bestickt mit Blütendekor, bei der einen auf beigem
Seidenfond. Die Dritte aus Leder mit ornamentaler
Messingmontur. Mit Silber, bzw. Messingbügel.
€ 70/130 CHF 100/200
L 16/21/12.
5980 4 HOLZDOSEN U. 3 SERVIETTENRINGE.
19./20. Jh. Holz, gedrechselt. Baluster- u. zylinderförmige Deckelgefässe aus verschiedenen Hölzern
u. Grössen. H 3–11,5. 3 Serviettenringe ebenfalls
€ 70/130 CHF 100/200
aus Holz. D 6.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
24
5981 6 DOSEN. Um 1900. Holz, gedrechselt. 5 eiförmige u. 1 runde Dose mit Schraubdeckeln. 2 davon mit figürlichen Kerbschnitzereien. L 4–7.
€ 30/40
CHF 40/60
5982 34 ZIEREIER. Aus verschiedenen Hölzern
geschnitzt. Buche, Eiche, Haselnuss, Fruchthölzer,
Exotenhölzer u.v.m. Eines davon intarsiert. L ca. 5
€ 70/130 CHF 100/200
u. 9.
5983 8 SPIELKUGELN. Aus Elfenbein geschnitzt.
€ 120/150 CHF 180/220
D ca. 5,5.
5984 2 KL. SCHNITZEREIEN. Hirschhorn. In
Form von halbplastisch dargestellten Hirschen. Beigegeben: Div. kl. Gefässe aus Bein bzw. Horn ge€ 50/70 CHF 80/100
schnitzt. Total 7 Stk.
5995 2 SILHOUETTENBILDCHEN. 19. Jh.
Schwarz bemalte Silhouetten eines kl. Jungen, bzw.
einer jungen Dame auf weissem Grund. Beide gerahmt. 15,5x17,5 / D 8. € 70/80 CHF 100/120
5996 3 MINIATUREN. Polychrome Darstellungen
wohl auf Elfenbein. Darstellungen zweier junger Damen in weissen Kleidern, die eine mit Schleier. Dazu
Andenkenbildchen. Alle gefasst in Holzrahmen.
13x14/13x13/12x12. € 100/170 CHF 150/250
5997 DAMENPORTRÄT. Um 1900. Polychrome
Malerei auf Elfenbein. Rund. Darstellung einer jungen
Dame in dekolletiertem, weiss-ziegelrot-farbenem
Kleid und einem Schleier. Gefasst. D 5.
€ 30/40
CHF 50/60
5985 13 RIECHDOSEN U. GEFÄSSE. 19. Jh./um
1900. Coquilla-Nuss. Mit geschnitzten, gedrechselten u. gefrästen Bohr-Kreis- sowie Blatt-Ornamenten.
In verschiedenen Formen. Alle mit Schraubver€ 230/300 CHF 350/450
schluss. L 7–15.
5998 2 DAMENPORTRÄTS. Polychrome Darstellungen wohl auf Elfenbein. Darstellung einer jungen
Dame in blauem bzw. altrosa-farbenem Kleid, ein
Buch bzw. einen Blumenstrauss in der Hand haltend.
Gefasst
in
Elfenbeinbzw.
Holzrahmen.
€ 70/130 CHF 100/200
13x14,5/13x15.
5986 11 RIECHDOSEN. 19. Jh./um 1900. Coquilla-Nuss. Mit geschnitzten, gedrechselten u. gefrästen
Bohr-Kreis- sowie Blatt-Ornamenten. In Kugel-, Vasenu. Früchteformen. Alle mit Schraubverschluss. L 3–6.
5999 DAMENPORTRÄT. 19. Jh. Polychrome Malerei auf Elfenbein. Oval. Darstellung einer jungen Dame mit Haube, ein Blumensträusschen in ihrer Hand.
€ 50/70 CHF 80/100
Gefasst. 6,3x7,3.
€ 130/270 CHF 200/400
5987 9 RIECHEIER. 19. Jh./um 1900. CoquillaNuss. Mit geschnitzten, gedrechselten u. gefrästen
Bohr-Kreis-Ornamenten. In Ei-Form mit Schraubver€ 130/200 CHF 200/300
schluss. L 3–6.
6000 DAMEN- U. HERRENPORTRÄT. Polychrome Darstellungen wohl auf Elfenbein. Die junge Dame
in blauem Kleid mit Masche u. Hut, der junge Herr in
weissem Rock, geschmückt mit Orden. Gefasst in
€ 70/130 CHF 100/200
Holzrahmen. 14x14.
6001 5 DAMENPORTRÄTS. Polychrome Darstellungen wohl auf Elfenbein. Darstellungen junger Damen. Alle in Elfenbeinrahmen gefasst. L ca. 14,5.
Miniaturen
€ 100/170
5988 MINIATUR. Um 1900. Polychrome Darstellung einer jungen Frau mit Kind auf ihrem Schoss. Gefasst in rechteckigem Messingrahmen. 15x17.
€ 50/80
CHF 80/120
5989 2 HERRENPORTRÄTS. Um 1900. Polychrome Malerei auf Elfenbein. Darstellung von zwei
jungen Herren in Uniform. Gefasst in Holzrahmen.
€ 70/130 CHF 100/200
13,5x14.
5990 HERRENPORTRÄT. Um 1900. Schattenriss
auf Elfenbein. Oval. Darstellung eines jungen Herrn
im Profil. Gefasst in Holzrahmen. 12,5x14,5.
€ 30/40
CHF 50/60
5991 DAMENPORTRÄT. Um 1900. Polychrome
Malerei auf Elfenbein. Bez.: Rondé. Oval. Darstellung
einer jungen Dame mit turmartiger Frisur. Trägt dekolettiertes Kleid darüber blauer mit Pelz verbrämter
Umhang. Gefasst. 12,5x14.
€ 80/90
CHF 120/140
5992 3 DAMENPORTRÄTS. Um 1900. Polychrome Malereien auf Elfenbein. Oval. Darstellungen junger Damen, in weissem, blauem, bzw. gelbem Kleid.
Alle geschmückt mit Masche, Band im Haar. Gefasst
in Holzrahmen. 12,5x13,5/11x14/14,5x13.
€ 70/100
CHF 100/150
5993 HERRENPORTRÄT. 19. Jh. Polychrome Malerei auf Elfenbein. Rechteckig. Darstellung eines
Herrn mit Puderfrisur, in dunklem Rock u. weisser
Halsbinde. Gefasst. 7x10. € 50/70 CHF 80/100
CHF 150/250
6002 HERRENPORTRÄT. A. 19. Jh. Polychrome
Malerei auf Elfenbein. Oval. Darstellung eines jungen
Herrn in schwarzem Rock u. schwarzer Halsbinde.
Gefasst in Holzrahmen. 18x20.
€ 50/80
CHF 80/120
6003 DAMENPORTRÄT. Polychrome Malerei auf
Elfenbein. Darstellung einer jungen Dame in blauem,
taillenbetontem Kleid, auf einem Fauteuil sitzend. Gefasst in Holzrahmen. 22x24.
€ 70/100
CHF 100/150
6004 DAMENPORTRÄT. Um 1900. Polychrome
Malerei auf Elfenbein. Oktogonal. Darstellung einer
jungen Dame in dekolletiertem, hellblauem Kleid. Die
Dargestellte hält ein Herrenporträt in der einen Hand.
In Stellrähmchen mit Maschendekor. 8x9.
€ 70/100
CHF 100/150
6005 2 DAMENPORTRÄTS. Um 1900. Polychrome Malereien auf Elfenbein. Oval. Je eine junge Dame dargestellt, die eine in dekolletiertem blau-weissem Kostüm, die andere in einem weiss-braunen. Beide in Messingrähmchen mit gemustertem StoffPassepartout. 11,5x16/10x14.
€ 130/170
CHF 200/250
Münzen
6050 EIDGENOSSENSCHAFT. 141 Stk. 2-Rappen-Münzen der Jahrgänge 1925 bis 1969.
€ 50/70
CHF 80/100
6051 EIDGENOSSENSCHAFT. 239 Stk. 1-Rappen-Münzen der Jahrgänge 1913 bis 1969.
€ 50/70
CHF 80/100
6052 EIDGENOSSENSCHAFT. 2556 Stk. 5-Rappen-Münzen der Jahrgänge 1881 bis 1970.
€ 530/670
CHF 800/1000
6053 EIDGENOSSENSCHAFT. 363 Stk. 0,50Franken-Münzen der Jahrgänge 1903 bis 1967.
€ 100/130
CHF 150/200
6054 EIDGENOSSENSCHAFT. 39 Stk. 5-FrankenMünzen der Jahrgänge 1931 bis 1969.
€ 130/170
CHF 200/250
6055 EIDGENOSSENSCHAFT. 606 Stk. 10-Rappen-Münzen der Jahrgänge 1882 bis 1970.
€ 100/130
CHF 150/200
6056 EIDGENOSSENSCHAFT. 664 Stk. 20-Rappen-Münzen der Jahrgänge 1883 bis 1970.
€ 100/130
CHF 150/200
6057 EIDGENOSSENSCHAFT. 69 Stk. 2-FrankenMünzen der Jahrgänge 1907 bis 1967.
€ 80/120
CHF 120/180
6058 EIDGENOSSENSCHAFT. 72 Stk. 1-FrankenMünzen der Jahrgänge 1903 bis 1967.
€ 50/80
CHF 80/120
6059 EIDGENOSSENSCHAFT. Zwei Münzensätze in Plexiverpackung, 1981 und 1982. Erhaltung:
€ 30/30 CHF 40/50
unzirk.
6060 GEDENKMÜNZE. 5 Unzen, 700 Jahre
Schweizerische Eidgenossenschaft, Feinsilber 999.
Vorderseite: Allegorie; Rückseite: Rütlischwur. Erhaltung: unzirk.; Durchmesser: 63 mm; Gewicht:
€ 130/170 CHF 200/250
155,55 gr.
6061 GEDENKMÜNZE. Gelbgold 18 K., aus Lebensversicherungs- und Rentenanstalt Zürich. Durchmesser: 4 cm; Gewicht: 33,34 gr.
€ 130/200
CHF 200/300
6062 IRAN: Sammlung von 33 versch. Silbermünzen, 19. und 20. Jh. Erhaltung: S bis SS.
€ 70/100 CHF 100/150
Versch. Grösse.
6063 RÖMISCHES REICH, MAXENTIUS, Follis,
Aquileia, Spätsommer 307 IMP C MAXENTIVS P F
AVG. Portraitbüste mit Lorbeerkranz nach rechts.
Perlkreis; Rs: CONSERV-VRB SVAE. Tetrastyle Tempelfront, darin rechts trohnend Roma, einen Globus
an den Kaiser überreichend, der ihr links in militärischer Tracht gegenübersteht. Im Abschnitt AQS.
€ 70/100 CHF 100/150
D 27 mm.
6006 HERRENPORTRÄT. Polychrome Malerei auf
Elfenbein. Rund. Darstellung eines jungen Herrn mit
Brille in schwarzem Rock, weissem Hemd u. schwar€ 70/80 CHF 100/120
zer Halsbinde. 9x9,5.
5994 2 DAMENPORTRÄTS. Polychrome Malerei
auf Elfenbein. Querformat u. rund. Darstellungen von
zwei jungen Damen, die eine im Porfil. Gefasst in
Holzrahmen. 14x12/ D 13.
€ 70/130
CHF 100/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
25
Glas
Sammlung
Silberglas/Bauernsilber
6100 DECKELDOSE. 20. Jh. Blau getöntes Glas,
mit Silber unterfangen. Eiförmig. H 12.
€ 20/30
CHF 30/40
6101 1 PAAR BECHER. Böhmen, wohl neuere
Arbeit. Silberglas, Innenseiten mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor in Granulattechnik, augelegte farbige Glassteinchen. Original verschlossen.
€ 130/200 CHF 200/300
H 11,5.
6102 BECHER. Böhmen, wohl neuere Arbeit. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Gerutschter ornamentaler Dekor, aufgelegte bunte
€ 50/70 CHF 80/100
Glassteinchen. H 13.
6103 DECKELDOSE MIT UNTERTELLER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor.
€ 100/130 CHF 150/200
H 18,5.
6104 FUSSVASE. E. 19. Jh. Silberglas. Blau gebeizter Fond mit ausgespartem Blätterdekor. H19,5.
€ 70/100
CHF 100/150
6105 FUSSVASE. E. 19. Jh. Blau gebeizter Fond
mit ausgespartem Vogeldekor. H 20.
€ 70/100
CHF 100/150
6106 FUSSVASE. 2. H. 19. Jh. Silberglas. Dekor
mit Pflanzen und Vogel in polychromer Kaltmalerei.
€ 70/100 CHF 100/150
H 26,5.
6107 KLEINE VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Weinlaubfries in weisser Kaltmalerei. H 18.
6116 GROSSE VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubdekor in weisser Kalt€ 100/130 CHF 150/200
malerei. H 35.
6135 KLEINE VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in gelb-weisser Kaltmalerei.
€ 10/10 CHF 10/20
H 11.
6117 FUSSVASE. Wohl E. 19. Jh. Silberglas, Rippenoptik. Weinlaubfriese in Kaltmalerei. H 23.
6136 DECKELDOSE. Silberglas. Blumendekor in
purpurfarbener Kaltmalerei. H 14.
€ 50/80
CHF 80/120
6118 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor
in Granulattechnik. Original verschlossen. H 25,5.
€ 40/50
6137 1 PAAR VASEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 130/200 CHF 200/300
H 23,5.
6138 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas.
Glockenblumen in grüner und weisser Kaltmalerei.
€ 50/70 CHF 80/100
H 23,5.
CHF 80/100
6120 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Grün-weisser Rosendekor in Kaltmalerei.
€ 30/40 CHF 40/60
H 17,5.
6121 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei.
H 19. Beigegeben: Kerzenleuchter mit Silberverlust.
€ 30/40 CHF 40/60
H 21.
6122 TELLER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas.
Auf der Fahne Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original verschlossen. D 24,5.
€ 50/70
CHF 80/100
6123 1 PAAR KERZENLEUCHTER. 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 200/270 CHF 300/400
H 21.
6124 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubdekor in weisser Kaltma€ 50/70 CHF 80/100
lerei. H 21.
6125 ZIERVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas.
Weisse Kaltbemalung. H 30.
€ 100/130
CHF 30/40
CHF 60/80
6119 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Blätterdekor in weisser Kaltmalerei. H 21.
€ 50/70
€ 20/30
6139 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei. H 22,5.
€ 50/70
CHF 80/100
6140 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in gelber, grüner und weisser Kaltmalerei.
€ 30/40 CHF 40/60
H 20,5.
6141 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas. Weiss-rot-schwarzer Blumendekor über mattem weissem Grund. H 21.
€ 130/200
CHF 200/300
6142 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, E.
19. Jh. Silberglas. Spuren weisser Kaltbemalung.
€ 200/270 CHF 300/400
H 32.
6143 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Silberglas.
€ 200/270 CHF 300/400
H 30.
6144 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzenfries in Granulattechnik. Original ver€ 50/70 CHF 80/100
schlossen. H 18.
CHF 30/50
6145 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original ver€ 70/130 CHF 100/200
schlossen. H 18,5.
CHF 40/60
6127 KUGELVASE. Böhmen, um 1930. Silberglas.
Geometrischer Dekor in gelber und roter Kaltmalerei.
€ 50/70 CHF 80/100
H 14.
6146 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Ornamentaler Dekor mit Vögeln in Granulat€ 40/50 CHF 60/80
und Ritztechnik. H 18,5.
6109 VASE. Nach 1900. Silberglas. Blumendekor
in polychromer Kaltmalerei. H 10.
6128 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in weisser und grüner Kaltmalerei. H 26.
6147 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original verschlossen.
€ 40/50 CHF 60/80
H 18,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6108 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor
in Granulattechnik. Original verschlossen. H 20.
€ 30/40
€ 20/30
CHF 30/40
6110 FUSSVASE. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas.
Rosendekor in dunkelgelb-weisser Kaltmalerei. H 27.
€ 70/100
CHF 100/150
6111 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas.
Weinlaubdekor in weisser Kaltbemalung. H 24.
€ 30/50
CHF 50/70
6112 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor
in weisser Kaltbemalung. H 21,5.
€ 30/40
CHF 50/60
6113 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Über blau gebeiztem Grund umlaufender Blumenfries in polychromer Kaltmalerei. H 23,5.
€ 70/100
CHF 100/150
6114 FUSSVASE. 2. H. 19. Jh. Silberglas. Kaltmalerei: Medaillon mit Landschaft, umgeben von
€ 50/70 CHF 80/100
weissen Blättern. H 22.
6115 1 PAAR VASEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubfries in weisser Kalt€ 200/270 CHF 300/400
malerei. H 27.
CHF 150/200
6126 VASE. Optisches Silberglas. H 23.
€ 20/30
€ 50/70
CHF 80/100
6129 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in grüner, roter und weisser Kaltmalerei.
€ 40/50 CHF 60/80
H 26,5.
6130 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Auf mattiertem Grund Dekor mit Vogel in polychromer Kaltmalerei. H 26,2.
€ 50/70
CHF 80/100
6131 VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 24,5.
€ 30/40
CHF 40/60
6132 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubdekor in weisser Kaltma€ 50/70 CHF 80/100
lerei. 24.
6133 1 PAAR KLEINE VASEN. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas. Umlaufender Zweigfries in weisser
€ 30/40 CHF 40/60
Kaltmalerei. H14,2.
6134 KLEINE VASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Spuren weisser Kaltbemalung. H 13.
€ 10/10
CHF 10/20
6148 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 19.
€ 40/50
CHF 60/80
6149 KERZENLEUCHTER. Böhmen, E. H. 19. Jh.
Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzendekor in Granulattechnik. Original ver€ 50/80 CHF 80/120
schlossen. H 23,2.
6150 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in weiss-olivgrüner
€ 170/330 CHF 250/500
Kaltmalerei. H 27.
6151 1 PAAR KERZENSTÖCKE. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kalt€ 170/330 CHF 250/500
malerei. H 27.
6152 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Weiss-olivgrüner Rosendekor in Kaltmale€ 50/70 CHF 80/100
rei. H 26.
6153 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 50/70 CHF 80/100
H 26,5.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
26
6154 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas. H 20,5.
CHF 100/200
6173 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffe€ 170/330 CHF 250/500
nem Klarglas. H 25.
6155 KERZENSTOCK. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in weiss-grüner Kaltmalerei.
€ 70/100 CHF 100/150
H 22.
6174 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas, Tropfenfänger aus grünstichigem, gekniffenem Glas. 23.
€ 70/130
€ 170/330
6156 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Rosendekor in poychromer Kaltmalerei.
€ 50/70 CHF 80/100
H 22,3.
6157 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Rosendekor in weiss-grüner Kaltmalerei.
€ 40/50 CHF 60/80
H 21.
6175 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. Dekor in weisser Kaltmale€ 70/130 CHF 100/200
rei. H 19,5.
6176 1 PAAR KERZENLEUCHTER. England. Silberglas, Tüllen mit roter Pulveraufschmelzung. H 24.
€ 130/270
6158 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Weisser und blauer Fond mit ausgespartem Blumen€ 30/40 CHF 40/60
dekor. H 21.
6159 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Blumendekor in weisser, hellgrüner und
roter Kaltmalerei. H 22,5. € 40/50 CHF 60/80
6160 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Partiell mattiert und floral bemalt. H 24,5.
€ 70/100
CHF 100/150
€ 50/80
CHF 80/120
6193 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubdekor in weisser Kaltma€ 40/50 CHF 60/80
lerei. H 21,5.
6194 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubfries in weisser Kaltmalerei. Original verschlossen. H 14.
€ 30/40
CHF 250/500
6196 2 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Weinlaubdekor in weisser Kaltmalerei (be€ 30/40 CHF 40/60
rieben). H ca. 7.
€ 50/70
CHF 250/500
6181 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffenem Klarglas.
€ 70/100 CHF 100/150
H 25.
6164 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Weinlaubdekor in weisser Kaltmalerei.
€ 30/40 CHF 40/60
H 19,2.
6183 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Tropfenfänger aus grünstichigem, geknif€ 70/100 CHF 100/150
fenem Glas. H 22,5.
6165 KLEINER KERZENSTOCK. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. Über weissem Fond Blumendekor
in polychromer Kaltbemalung. H 16.
6184 2 KERZENLEUCHTER. England. Silberglas,
Tüllen farblos (Silberverlust?) H 20,5.
CHF 80/100
6198 2 FUSSVASEN. Böhmen. Silberglas. Eine
Vase mit Silberverlust. H 20.
€ 50/70
CHF 80/100
6199 FUSSSCHALE. Böhmen, um 1930. Silberglas. Grüner Schachbrettdekor, rote Linien. H 12,5.
€ 70/100
6180 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Noppentülle. H 19,5.
6182 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffenem Klarglas.
€ 70/100 CHF 100/150
H 24,5.
CHF 100/150
6200 FUSSSCHALE. Böhmen, um 1930. Silberglas. Linienmuster und Blumendekor in polychromer
€ 70/100 CHF 100/150
Kaltmalerei. H 12,4.
6201 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Gelb-weisses Gittermuster. H 12,4.
€ 70/100
CHF 100/150
6202 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Zweigdekor mit Vögeln in Granulattechnik. H 14,4.
30/40 CHF 40/60
6203 FUSSBECHER. Böhmen. Silberglas. H 15.
€ 30/40
€ 30/40
CHF 40/60
€ 20/30
6167 KLEINER KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. H 11.
6185 KLEINER KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. H. Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffe€ 30/40 CHF 40/60
nem Klarglas. H 17.
CHF 30/40
6186 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in polychromer
€ 200/330 CHF 300/500
Kaltmalerei. H25.
6168 KLEINER KERZENSTOCK. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. Blumendekor in polychromer Kalt€ 10/10 CHF 10/20
malerei. H 11.
6187 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Blumendekor in weisser, rosafarbener
und gelber Kaltbemalung. H 23.
€ 20/30
€ 50/70
CHF 80/100
6206 FUSSBECHER. Böhmen. Silberglas. H 13,5.
6170 KLEINER KERZENLEUCHTER. Böhmen, E.
H. 19. Jh. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzendekor in Granulattechnik.
€ 20/30 CHF 30/40
H13,5.
6189 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Blätterdekor in weisser Kaltmale€ 70/100 CHF 100/150
rei. H 24.
6171 KLEINER KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in hellgrüner
und weisser Kaltmalerei. Verschlossen. H 14.
6190 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubdekor in weisser Kaltma€ 70/100 CHF 100/150
lerei. H 23,5.
CHF 40/60
6208 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Behangdekor in Granulattechnik. H 13.
€ 20/30
CHF 30/40
6209 FUSSBECHER. Böhmen. Silberglas. H 12.
€ 20/30
€ 20/30
CHF 30/40
6207 FUSSKELCH. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Behangdekor in Granulattechnik. H 13,5.
€ 30/40
6188 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubfries in weisser Kaltmale€ 30/40 CHF 40/60
rei. H 21,5.
CHF 30/40
6205 FUSSBECHER. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weintraubenfries in Granulattechnik. Original
€ 30/40 CHF 40/60
verschlossen. H 14.
€ 20/30
6169 KLEINER KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. Spuren polychromer Kaltbe€ 10/10 CHF 10/20
malung. H 10.
CHF 40/60
6204 FUSSBECHER. Böhmen. Silberglas. Ornamentdekor in weisser Kaltmalerei. H 15,5.
CHF 30/40
6166 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, mattiert. H 16,5. € 30/40 CHF 40/60
CHF 40/60
6195 LIKÖRBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubfries in weisser Kalt€ 10/10 CHF 10/20
malerei. H 9,5.
6179 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Noppentülle. H 20.
6163 2 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas. Weinlaubdekor in weisser Kaltmalerei.
Ein Kerzenleuchter mit starkem Silberverlust.
€ 30/40 CHF 40/60
H 21,5; 18.
€ 20/30
CHF 30/50
6197 FUSSVASE. Böhmen. Silberglas. H 23.
6178 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffenem Klarglas.
€ 50/70 CHF 80/100
H 22,5.
€ 170/330
6162 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Matter weisser Fond mit ausgespartem
€ 20/30 CHF 30/40
Blätterdekor. H 22,5.
€ 20/30
CHF 200/400
6177 1 PAAR KERZENLEUCHTER. England. Silberglas, Tüllen mit Resten roter Pulveraufschmel€ 70/130 CHF 100/200
zung. H 19,5.
€ 170/330
6161 KERZENSTOCK. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Dekor in weisser Kaltmalerei. H 24,5.
CHF 250/500
6192 FUSSVASE. Böhmen. Silberglas. H19.
CHF 30/50
6210 FUSSBECHER. Böhmen. Silberglas. H 12,5.
€ 20/30
CHF 30/40
CHF 30/40
6172 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas, Tropfenfänger aus gekniffenem Klarglas. H 21,5. € 170/230 CHF 250/350
6191 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weinlaubfries in weisser Kaltmalerei. Schlechter Erhaltungszustand. H 17,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6211 FUSSBECHER.
H 11,5.
Silberglas.
€ 10/20
Silberverlust.
CHF 20/30
6212 MILCHKÄNNCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Henkel farblos. H11.
€ 20/30
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 30/40
27
6213 1 PAAR KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2.
H. 19. Jh. Silberglas, beidseitig mit Silberbeize behandelt. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 200/270 CHF 300/400
H 20.
6229 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterfries mit Vögeln in Granulat- und Ritztechnik. Original verschlossen. H 14,5.
€ 100/130
6214 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, schrägoptisch, beidseitig mit Silberbeize
€ 70/100 CHF 100/150
behandelt. H 21.
6215 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Aussenseite mit Silberbeize behandelt.
€ 50/70 CHF 80/100
H 21.
6216 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, längsoptisch, beidseitig mit Silberbeize
€ 70/100 CHF 100/150
behandelt. H 21,5.
6217 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, beidseitig mit Silberbeize behandelt. Blume in weiss-rosafarbener Kaltmalerei. H 20.
€ 50/70
CHF 80/100
6218 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, beidseitig mit Silberbeize behandelt. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 16.
€ 30/40
CHF 40/60
6219 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, beidseitig mit Silberbeize behandelt. Blumendekor in weiss-rosafarbener Kaltmalerei. H 16.
€ 40/50
CHF 60/80
CHF 150/200
6230 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weintraubenfries in Granulattechnik. Original verschlossen. H 12,5.
€ 100/130
6247 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 8,7.
€ 10/20
CHF 20/30
6248 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 7,1.
€ 20/30
CHF 30/40
6249 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original
€ 20/30 CHF 30/50
verschlossen. H 7,5.
CHF 80/100
6234 DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Ornamentaler Dekor in Granulattechnik. Beide Teile original verschlossen. H 17,6.
€ 200/270
6246 KLEINER FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor in Granulattechnik.
€ 20/30 CHF 30/40
H 10,5.
CHF 150/200
6233 DECKELDOSE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Fond Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 19,5.
€ 50/70
CHF 30/40
CHF 100/150
6232 FUSSSCHALE. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 14,5.
€ 100/130
€ 20/30
CHF 150/200
6231 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender brauner Blätterfries. H 11,5.
€ 70/100
6245 KLEINER FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik.
Original verschlossen. H 11.
6250 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weintraubenfries in Granulattechnik. H 7,2.
€ 10/10
CHF 10/20
CHF 30/40
6235 DECKELDOSE. Silberglas, Innenseite mit
Silberbeize behandelt, Weinlaubblätter in weisser
€ 200/270 CHF 300/400
Kaltmalerei. H 16,5.
6251 SALBSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original
verschlossen. H 5. Beigegeben: Salbschälchen mit
€ 10/10 CHF 10/20
Silberverlust. H 5.
6221 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, beidseitig mit Silberbeize behandelt.
€ 20/30 CHF 30/40
H 10,5.
6236 DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Blätterdekor in weisser Kaltmalerei. H 17.
6252 2 EIERBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseiten mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterdekor. H 7,5;8,5.
6220 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, beidseitig mit Silberbeize behandelt. Reste einer Kaltbemalung. H 13,5.
€ 20/30
€ 50/80
6222 KLEINER FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Aussenseite mit Silberbeize be€ 10/10 CHF 10/20
handelt. H 9,5.
6223 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Gerutschter floraler Dekor. Original verschlossen. H 15,6.
€ 130/200
CHF 200/300
€ 30/40
CHF 40/60
6225 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterzweigdekor mit Vögeln in Granulattechnik. Original verschlossen. H 12.
€ 70/100
6227 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weintraubenfries mit Vogel in Granulattechnik. Original verschlossen. H 14.
CHF 150/200
6228 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 12,5.
€ 70/100
€ 10/20
6253 EIERBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Blätterfries in Granulattechnik. Original verschlossen. H8,9.
€ 10/20
6238 DECKELDOSE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund umlaufender Früchtedekor in polychromer Kaltmalerei. H 19.
CHF 80/100
6239 DECKELDOSE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, partiell mattiert. Dekor in Kaltmalerei mit
Pflanzenmotiv und pastosen weissen Tupfen. H 18.
€ 70/100
CHF 100/150
CHF 20/30
CHF 20/30
6254 FIGUR: Stehende Madonna. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. H 29.
€ 130/200
CHF 200/300
6255 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Über mattiertem Grund Rosendekor in
weiss-blauer Kaltmalerei. 23,5.
€ 50/70
CHF 80/100
6240 DECKELDOSE MIT UNTERTELLER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Teller teilweise mit Silberbeize behandelt. Blätterdekor in weisser Kaltma€ 130/170 CHF 200/250
lerei. H 15,5.
6256 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund Obstfries in
polychromer Kaltmalerei. H 13.
6241 FIDIBUS. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Weinlaubfries in Granulattechnik. Original verschlos€ 50/70 CHF 80/100
sen. H 9,3.
6257 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, E. H. 19.
Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund Blumenfries in
polychromer Kaltmalerei. Original verschlossen.
€ 20/30 CHF 30/50
H 10.
6242 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original
€ 50/70 CHF 80/100
verschlossen. H 11.
6258 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, E. 19. Jh.
Über mattiertem Fond Obstfries in polychromer Kalt€ 20/30 CHF 30/40
malerei. H 9,5.
€ 30/40
CHF 40/60
CHF 100/150
6226 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. Original
€ 100/130 CHF 150/200
verschlossen. H 13.
€ 100/130
CHF 80/120
6237 DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Weintraubenfries in weisser
€ 130/270 CHF 200/400
Kaltmalerei. H 22,6.
€ 50/70
6224 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blumenfries mit Vögeln in Granulat- und
Ritztechnik. Silberverlust. H 15.
CHF 300/400
CHF 100/150
6243 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Behangdekor in Granulattechnik. Original
€ 40/50 CHF 60/80
verschlossen. H 10,5.
6244 KLEINE KARAFFE MIT STÖPSEL. Silberglas, Hals aus farblosem, mattiertem Glas. Zweigdekor mit Vögeln in Granulattechnik. Original ver€ 50/70 CHF 80/100
schlossen. H 22,8.
6259 FUSSVASE. Böhmen. Silberglas. Spuren einer Kaltbemalung über mattiertem Grund. H 18.
€ 10/20
CHF 20/30
6260 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 15,5. Beigegeben: Fussbecher mit Blumendekor in polychromer Kaltmalerei
€ 50/70 CHF 80/100
(stark berieben). H 13.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
28
6261 FUSSBECHER. Böhmen, E. H. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund umlaufender Blumenfries in polychromer Kaltmalerei. H 14.
€ 40/50
6263 FUSSBECHER. Böhmen, E. H. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. Original verschlossen. H 13,5.
CHF 60/80
6264 FUSSGLAS. E. 19. Jh. Farbloses Glas, Kuppa mit Silberunterfang. H 16,5.
€ 30/40
CHF 40/60
6265 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberbeize, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterfries in Granulattechnik. H 16,5.
€ 40/50
6281 KARPFEN. 20. Jh. Farbloses Glas mit Silberunterfang und bunten Farbeinschlüssen. L 36.
6302 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei. H 25.
€ 30/40
CHF 40/60
6282 VASE UND FUSSBECHER. Grünes optisches Glas mit Silberunterfang. H 23,2; 14,8.
6267 KLEINER FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender weisser Ornamentdekor. Starker
€ 10/10 CHF 10/20
Silberverlust. H 12.
6268 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. Original
€ 20/30 CHF 30/40
verschlossen. H 12,5.
6269 KLEINER FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik.
€ 20/30 CHF 30/40
H 10,5.
6270 LOT: 3 ROHLINGE. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
farbloses Glas. H 11,2–13,7.
6283 FUSSVASE. Wohl Frankreich oder Belgien,
Silberglas, schwarzer Streifendekor. H 15,5.
6304 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei. H 21.
€ 30/40
CHF 40/60
6284 EI. 20. Jh. Grünes Glas mit Silberunterfang.
€ 10/20 CHF 20/30
H 10,5.
CHF 700/900
6286 EI. 20. Jh. Farbloses Glas mit Silberunterfang und bunten Farbeinschmelzungen, H 12.
€ 20/30
CHF 30/40
6287 EI AUF DREI FÜSSCHEN. 20. Jh. Farbloses
Glas mit Silberunterfang und bunten Pulverein€ 20/30 CHF 30/40
schmelzungen. H 12,5.
6288 FIDIBUS. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt, Fuss mit Granulat-Aufschmelzung.
€ 10/10 CHF 10/20
H 7,8.
6289 EIERWÄRMER. Silberglas, gerillt. Deckelknauf weiss unterfangen. H 13,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6290 BUTTERDOSE. 20. Jh. Grünes Glas mit Silberunterfang, Metallmontur. H 11,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6291 FUSSBECHER. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt, gerillt. Original verschlossen.
€ 30/40 CHF 40/60
H 114,5.
€ 30/40
6273 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Ge€ 20/30 CHF 30/40
schnittene Initialen. H 13.
CHF 30/40
6294 KLEINER FUSSBECHER. Silberglas, gerillt.
€ 20/30 CHF 30/40
H 9,5.
6295 SALBSCHÄLCHEN. Silberglas, Innenseite
mit Silberbeize behandelt. Original verschlossen.
€ 20/30 CHF 30/40
H 7,4.
6296 EIERBECHER. Silberglas. H 9.
6274 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Sil€ 50/70 CHF 80/100
berglas. H 13,2.
6275 KLEINER FUSSBECHER. Silberglas. H 7,6.
€ 20/30
CHF 30/40
6276 KLEINER POKAL. Silberglas. H 10,8.
€ 20/30
CHF 30/40
6277 6 KLEINE KELCHGLÄSER. Farbloses Glas,
partiell mit Silber überfangen. H 6,8; 10,5.
€ 50/70
CHF 80/100
6278 2 KLEINE KELCHGLÄSER UND 1 ZIERVÄSCHEN. Grünes Glas mit grünlichgold lüstriertem Sil€ 10/10 CHF 10/20
berüberfang. H 8; 16.
6279 2 TIERFIGUREN: Hirsch (in der Art von Bimini) und schlangenähnliches Phantasiewesen. Silber€ 20/30 CHF 30/40
glas. H 13; 16.
€ 10/20
CHF 20/30
6297 2 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Blumendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 80/110 CHF 120/160
H 14,5.
6298 1 PAAR FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmale€ 40/50 CHF 60/80
rei. H 13.
6299 2 KLEINE FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas. Blumendekor in polychromer Kalt€ 40/50 CHF 60/80
malerei. H 11.
6300 MILCHKÄNNCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Farbloses Glas mit Silberunterfang, Henkel farblos.
Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 8.
€ 10/20
CHF 40/60
6305 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei. H 21.
CHF 40/60
6306 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 30/50 CHF 50/70
H 17,5.
6307 KERZENLEUCHTER. Silberglas, partiell mit
Silberbeize behandelt, gerillt. H 24.
€ 70/100
CHF 100/150
6308 KERZENLEUCHTER. Silberglas, partiell mit
Silberbeize behandelt, gerillt. Original verschlossen.
€ 20/30 CHF 30/40
H 15,6.
6309 FUSSBECHER. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt, gerillt. H 12,5.bb
€ 30/40
CHF 40/60
6310 FUSSBECHER. Silberglas, partiell mit Silber€ 30/40 CHF 40/60
beize, gerillt. H 11,5.
6311 1 PAAR FUSSBECHER. Silberglas, partiell
mit Silberbeize behandelt, gerillt. Umlaufender Fries in
€ 70/130 CHF 100/200
Granulattechnik. H 13.
6312 1 PAAR FUSSBECHER. 2. H. 19. Jh. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt, gerillt. Weinlaubdekor in Granulattechnik. H 15.
€ 70/130
CHF 100/200
CHF 40/60
6293 KLEINE VASE. Silberglas, gerillt. H 14,5.
€ 20/30
6272 GROSSE FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt.
Umlaufende Weinlaubfriese in Granulat- und Ritztech€ 270/400 CHF 400/600
nik. H 22,5.
€ 30/40
€ 30/40
6285 2 EIER. 20. Jh. Bernsteinfarbenes Glas mit
€ 30/40 CHF 40/60
Silberunterfang. H 13,5.
6292 FUSSBECHER. Silberglas, gerillt. H 11.
€ 470/600
CHF 80/120
CHF 40/60
€ 30/40
CHF 300/500
6271 ROHLING. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Farbloses
optisches Glas mit Dekor in Silberbeize. H 10,8.
€ 50/80
6303 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in polychromer Kaltmalerei.
€ 30/40 CHF 40/60
H 20,5.
CHF 60/80
6266 2 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseiten mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterdekor in Granulattechnik. Original
€ 40/50 CHF 60/80
verschlossen. H 12.
€ 200/330
6301 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Rosendekor in weiss-rosa-grüner Kaltmale€ 50/80 CHF 80/120
rei. H 13.
CHF 60/80
6262 FUSSBECHER. Böhmen, E. H. 19. Jh. Silberglas. Über mattiertem Grund Blumendekor in polychromer Kaltmalerei. H 15. € 40/50 CHF 60/80
€ 40/50
6280 KARPFEN. 20. Jh. Farbloses Glas mit Silberunterfang und orangeroten Farbpulvereinschlüs€ 50/70 CHF 80/100
sen. L 36.
CHF 20/30
6313 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, E. H. 19.
Jh. Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Auf
der mattierten Kuppa Blumenfries in polychromer
€ 30/40 CHF 40/60
Kaltmalerei. H 10.
6314 DECKELDOSE MIT HENKELN. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize
behandelt. Umlaufender Blätterdekor in weisser Kalt€ 130/170 CHF 200/250
malerei. H 20,3.
6315 POKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original ver€ 40/50 CHF 60/80
schlossen. H 15,5.
6316 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. Original ver€ 30/40 CHF 40/60
schlossen. H 15,5.
6317 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterzweigfries in Granulattechnik. Original ver€ 30/40 CHF 40/60
schlossen. H 15.
6318 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor mit Vögeln in Granulattechnik. Original verschlossen. 14,5.
€ 30/40
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 40/60
29
6319 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries mit Vögeln in Granulat- und Ritztechnik. Original verschlossen. H 14,5.
€ 30/40
6321 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 14,5.
CHF 40/60
6322 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. Original
€ 30/40 CHF 40/60
verschlossen. H 14.
6323 FUSSBECHER.
berglas, Innenseite mit
laufender Weinlaubfries
verschluss, bezeichnet:
Böhmen, 2. H. 19. Jh. SilSilberbeize behandelt. Umin Granulattechnik. OriginalHW. H 13,5.
€ 30/40
6326 BECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Weintraubendekor mit Vögeln in Granulattechnik. Original verschlossen. H 11,5. € 30/40 CHF 40/60
6327 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubdekor mit Vögeln in Granulattechnik. Original verschlossen. H 16.
CHF 80/120
6328 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender gerutschter Volutendekor. H 16.
€ 40/50
CHF 60/80
6329 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. Original
€ 30/40 CHF 40/60
verschlossen. H 16.
6330 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 15.
€ 40/50
CHF 60/80
6331 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Ornamentdekor mit Blättergirlanden und
Vögeln in Granulattechnik. Original verschlossen.
€ 30/40 CHF 40/60
H 14.
6332 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Rankendekor mit Vögeln in Granulattechnik. Original verschlossen. H 13.
€ 30/50
€ 30/40 CHF 40/60
6335 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, längsoptisch. Original verschlossen.
€ 100/170 CHF 150/250
H 23.
6351 FUSSVASE. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Pflanzendekor in Granulattechnik. Original verschlos€ 70/90 CHF 100/140
sen. H 22,5.
6336 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, längsoptisch, partiell mit Silberbeize behandelt. Weinlaubdekor in weiss-blauer Kaltmalerei.
€ 100/170 CHF 150/250
H 19,3.
CHF 50/70
€ 70/100
6337 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt, längsoptisch. Umlaufender brauner Weinlaubdekor in Granulattechnik. Original verschlossen. H 14,5.
CHF 100/150
CHF 200/300
6353 FUSSBECHER. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Gräserdekor in Granulattechnik. Original ver€ 50/70 CHF 80/100
schlossen. H 16.
6338 1 PAAR FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. Original verschlossen. H 13,5.
6354 FUSSBECHER. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzendekor mit Vögeln in Granulattechnik.
Original verschlossen. H 16,5.
€ 130/200
€ 70/130
CHF 100/200
6339 1 PAAR FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseiten mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Girlandendekor in Granulattechnik. Original verschlossen. H 13,
€ 70/130
€ 30/40
CHF 40/60
6355 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender gerutschter Blumenstauden- und Ornamentdekor.
Originalverschluss, bezeichnet: JG. H 13,5.
CHF 100/200
€ 40/50 CHF 60/80
6340 FUSSBECHER. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzendekor in Granulattechnik.
€ 30/40 CHF 40/60
H 15,5.
6356 FUSSBECHER. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Landschaftsdekor mit Tieren in Granulattechnik. Original verschlossen. H 15.
€ 40/50
6341 BECHER. Böhmen. Wohl E. 19. Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behan€ 20/30 CHF 30/40
delt. H 15.
6342 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender gerutschter Pflanzendekor. Originalverschluss, bezeichnet: JG. H 14,5.
€ 30/40
CHF 40/60
CHF 40/60
6343 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in weisser Kalt€ 30/40 CHF 40/60
malerei. H 11.
6344 KLEINER FUSSBECHER. Böhmen, 2. H.
19. Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in
weisser Kaltmalerei. H 8,5. € 20/30 CHF 30/40
6345 KLEINER FUSSKELCH. Böhmen, 2. H. 19.
Jh. Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Original verschlossen. H 9.
€ 20/30
CHF 30/40
6346 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, längsoptisch, Innenseite mit Silberbeize
behandelt. Silberverlust. H 7,5.
€ 10/10
CHF 10/20
€ 200/270
CHF 300/400
6358 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 15.
€ 30/40
CHF 100/150
6349 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas. Umlaufender Pflanzendekor in weisser
€ 40/50 CHF 60/80
Kaltmalerei. H 22.
CHF 40/60
6359 FUSSBECHER. Böhmen. Silberglas. H 12,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6360 FUSSSCHALE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Weinlaubfries mit Vögeln in Granulattechnik. Original ver€ 70/100 CHF 100/150
schlossen. H 17.
6361 POKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Blätterfries in Granulattechnik. H 11.
€ 30/40
CHF 40/60
6362 KLEINE FUSSVASE. Böhmen. Silberglas.
€ 40/50 CHF 60/80
H 16.
6363 KLEINER FUSSBECHER. England. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Gerutschter Dekor mit Widmung. Original verschlossen. H 9.
CHF 30/40
6364 FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Weinlaubfries in Granulattechnik. H 8.
€ 20/30
6348 KERZENLEUCHTER. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Silberglas, partiell mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Pflanzendekor in Granulattechnik. H 7.
CHF 60/80
6357 KLEINE VASE. Böhmen, E. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Pflanzendekor in weisser Kaltma€ 20/30 CHF 30/40
lerei. H 16,5.
€ 20/30
6347 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Brauner Blütenzweigdekor mit weissen
Hochemail-Konturen. H 15,8.
€ 70/100
6333 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Weintraubendekor und Inschrift «Souvenir de Rohitsch» in
Granulattechnik. Original verschlossen. H 12,5.
€ 30/40
6352 FUSSVASE. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Pflanzendekor in weisser Kaltmalerei. Tropfenfänger aus gekniffenem Klarglas. H 21.
CHF 80/100
6325 BECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Blätterfries mit Vögeln in Granulattechnik. Original
€ 30/40 CHF 40/60
verschlossen. H 11,5.
€ 50/80
CHF 60/80
CHF 40/60
6324 FUSSBBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender floraler Fries in Granulattechnik. Originalverschluss, bezeichnet: HW. H 14.
€ 50/70
€ 40/50
6350 KLEINER KERZENLEUCHTER. Böhmen,
2. H. 19. Jh. Silberglas. Umlaufender Gräserdekor
in weisser Kaltmalerei. H 17,5.
CHF 40/60
6320 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender Blätterfries in Granulattechnik. Original verschlos€ 30/40 CHF 40/60
sen. H 15.
€ 30/40
6334 BECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas,
Innenseite mit Silberbeize behandelt. Umlaufender
Behangdekor mit Vögeln in Granulattechnik. H13,4.
CHF 30/40
6365 KLEINER FUSSBECHER UND FUSSSCHÄLCHEN. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Silberglas, Innenseiten
mit Silberbeize behandelt. Weisser Blätterdekor. Fussschälchen original verschlossen. H 9,7; 5.
€ 20/30 CHF 30/40
6366 KUGELVASE. Silberglas. H 9,5.
€ 10/20
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 20/30
30
Glas verschiedener
Provenienzen
6382 KARAFFE MIT STÖPSEL. Böhmen, nach
1900. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor. H32,5.
6367 GLÄSERSERVICE-TEILE. 20. Jh. Kristallglas, Schälschliffdekor. Bestand: 10 Rotwein-,
4 Weisswein- und 10 Süssweingläser, 10 Champag€ 130/200 CHF 200/300
nerschalen.
6383 VASE. Nach 1900. Farbloses Kristallglas,
reicher Schliffdekor. H 29 € 50/70 CHF 80/100
€ 50/80
6368 SERIE VON 6 STÄNGELGLÄSERN. Böhmen, nach 1900. Farbloses Kristallglas, verschiedenfarbig überfangen, Schliffdekor. H 20,5. Beigegeben:
2x4 Stängelgläser. Böhmen, nach 1900. Farbloses
Kristallglas, Schliffdekor. H 17 bzw. 16.
€ 50/80
CHF 80/120
6369 SERIE VON 12 STÄNGELGLÄSERN. Böhmen, nach 1900. Farbloses Kristallglas, verschiedenfarbig überfangen, Schliffdekor. H 19.
€ 230/270
CHF 350/400
6370 SERIE VON 12 STÄNGELGLÄSERN. Nach
1900. Farbloses Kristallglas, verschiedenfarbig
überfangen, Schälschliffdekor. H 19,5.
€ 120/160
CHF 180/240
6371 SERIE VON 5 STÄNGELGLÄSERN. Um
1900. Farbloses Glas, Kuppa grün getönt, vergoldeter Ornamentdekor. H 17.
€ 120/130
CHF 180/200
CHF 80/120
€ 130/160
6384 1 PAAR KARAFFEN. Böhmen, nach 1900.
Farbloses Kristallglas, Schliffdekor. H 42.
€ 200/230
CHF 300/350
6385 KARAFFE. Nach 1900. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor. Stöpsel fehlt. H 25.
€ 50/70
CHF 80/100
6386 KARAFFE MIT STÖPSEL. Böhmen, nach
1900. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor. H 50.
€ 80/90
6387 2 KARAFFEN MIT STÖPSEL. Nach 1900.
Farbloses Kristallglas, Schälschliffdekor. H 25.
€ 40/50
6388 3 KLEINE KARAFFEN. Um 1900. Farbloses
Kristallglas, Schliffdekor. H ca. 22.
€ 100/120
CHF 150/180
6389 VASE. Baccarat, 20. Jh. Farbloses Kristallglas, Schäl- und Kerbschliffdekor. H 18.
€ 50/70
CHF 80/100
6391 HENKELKANNE. A. 20. Jh. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor. H 32,5.
€ 120/130
CHF 180/200
6375 SERIE VON 6 STÄNGELGLÄSERN. Moser,
Karlsbad. Farbloses Glas, verschiedenfarbig überfangen, entlang der Mündung ornamental geätzter
Goldfries. Bezeichnet: Moser. H 19.
€ 80/160
CHF 120/240
6376 SERIE VON 6 KLEINEN BECHERN. Moser,
Karlsbad. Entwurf: Rudolf Eschler. Verschiedenfarbiges Glas, Mattschnittdekor mit Vogel in Baumlandschaft. Mit originalem Klebeetikett. H 6,5.
€ 50/80
CHF 80/120
6377 SERIE VON 7 RÖMERN. Nach 1900. Grün
getöntes Glas, aufgesetzte Beerennuppen. H 12,5.
€ 50/60
CHF 70/90
6378 SERIE VON 6 RÖMERN. Nach 1900. Grün
getöntes Glas, Schaft mit türkisfarbener Fadenaufla€ 120/130 CHF 180/200
ge. H 14
6379 16+12 BECHERGLÄSER. Um 1900. Farbloses Glas, Kerbschliffdekor. H 10 bzw. 9.
€ 170/200
CHF 250/300
6380 BECHER. Deutsch, nach 1900. Braun getöntes Glas, polychromer Wappendekor, Nuppenauf€ 30/40 CHF 50/60
lage. H 15
6381 2 KELCHGLÄSER. Deutsch, nach 1900.
Farbloses Glas, polychromer Wappendekor.
€ 100/130 CHF 150/200
H 12,5;13
€ 90/120
€ 50/80
CHF 80/120
6392 HENKELKRUG. Nach 1900. Farbloses Kristallglas. Geschliffene, florale Ornamentik. H27.
€ 50/70
CHF 80/100
6393 FUSSSCHALE. A. 20. Jh. Farbloses Kristallglas, reicher Schliffdekor. H 13,5.
€ 70/80
CHF 100/120
6394 FUSSSCHALE MIT DECKEL. E. 19. Jh.
Farbloses Kristallglas, Schälschliffdekor. H 28.
€ 120/130
CHF 180/200
6395 TAFELAUFSATZ MIT DECKEL. E. 19. Jh.
€ 80/90 CHF 120/140
Farbloses Glas. H 22.
6396 TAFELAUFSATZ. Um 1900. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor. Beigegeben: 4 Schälchen.
€ 80/100 CHF 120/150
H (Tafelaufsatz) 23.
6397 VASE. 20. Jh. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor, umlaufende Rosenornamentik in Mattschnitt.
€ 30/40 CHF 40/60
H 17,5.
6398 SCHALE. Um 1900. Farbloses Kristallglas,
Silberrand. Kleine Bestossungen. H 8,5.
€ 50/80
CHF 80/120
6399 KLEINE VASE. 20. Jh. Farbloses Glas, Mattschnittdekor mit Blütenstauden, Silberrand. H 11,5.
€ 10/20
CHF 20/30
6400 WEINKÜHLER. 20. Jh. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor, umlaufender Weintraubenfries in
Mattschnitt. Vergoldete Metallmontur. H 24.
€ 600/730
CHF 140/180
6404 GROSSER DECKELKRUG. Nach 1900.
Farbloses Kristallglas, Schliffdekor, versilberte Mon€ 50/80 CHF 80/120
tur. H 32.
6405 FLASCHE. Um 1800. Farbloses Glas.
Schachbrettmuster mit Sternchen in Matt- und Blankschnitt. Erhaltungsmängel. H 23.
€ 80/90
CHF 120/140
6406 FUSSSCHALE. Böhmen, Mitte 19. Jh. Farbloses Glas mit Rotbeize. In Medaillon matt geschnittene Allegorien. H 14. € 130/200 CHF 200/300
6407 DECKELPOKAL. Böhmen, 2. H. 19. Jh.
Farbloses Glas mit Rotbeize. Auf der Kelchwandung
umlaufend matt geschnittener Dekor mit Hirschen in
Baumlandschaft. H 29. € 120/130 CHF 180/200
6408 FUSSBECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Farbloses Glas mit Rotbeize. Rocaille- und Blütendekor in
pastoser Emailmalerei. H 14,5.
€ 70/80
6373 SERIE VON 11 STÄNGELGLÄSERN. 20. Jh.
Farbloses und grünes Glas. Auf der Kuppa umlaufender Weintraubenfries in Mattschnitt. H 17,5.
6374 SERIE VON 8 STÄNGELGLÄSERN. Um
1930. Farbloses Glas, Kuppa grün getönt, geometrischer Schliffdekor. H 18.
6403 KARAFFE MIT STÖPSEL. Nach 1900. Farbloses Kristallglas, Schliffdekor, Silbermontur. H23.
CHF 60/80
6390 KARAFFE MIT STÖPSEL. Cristalleries de
St. Louis, 20. Jh. Farbloses Kristallglas, Schälschliff€ 50/70 CHF 80/100
dekor. H 37.
CHF 200/230
CHF 200/240
CHF 120/140
6372 SERIE VON 8 STÄNGELGLÄSERN. Um
1900. Farbloses Glas, Kuppa grün getönt, vergoldeter
€ 30/50 CHF 50/70
Ornamentdekor. H 20.
€ 130/150
6402 KARAFFE MIT STÖPSEL UND EISBEHÄLTER. 20. Jh. Farbloses Kristallglas, Steinelschliffdekor, vergoldete Silbermonturen. H (Karaffe) 24,5.
CHF 900/1100
6401 PARFÜMFLAKON. 20. Jh. Farbloses Glas,
violett-blaue Farbpulvereinschmelzungen, aufgeschmolzener Dekor. Bezeichnet. H 12,5.
€ 30/40
CHF 40/60
CHF 100/120
6409 2 BECHER. Böhmen, 2. H. 19. Jh. Farbloses
Glas mit Rotbeize. Ein Becher mit der Inschrift «Andenken», der andere mit sog. Egermanndekor in
€ 40/50 CHF 60/80
Mattschnitt. H 8; 9.
6410 SCHALE. Um 1900. Farbloses Glas mit Rotbeize, floraler Dekor in Mattschnitt. H 8.
€ 20/30
CHF 30/40
6411 FUSSBECHER. Böhmen, um 1900. Farbloses Glas mit Rotbeize. Mattschnittdekor mit Hirsch in
Parklandschaft. H 14,5. € 70/80 CHF 100/120
6412 FUSSBECHER. Böhmen, um 1900. Farbloses Glas mit Rotbeize, Schliffdekor. H 16,5.
€ 70/80
CHF 100/120
6413 KLEINE FUSSSCHALE. Böhmen, A. 20. Jh.
Farbloses Glas, blau überfangen, Durchschliffdekor.
€ 50/80 CHF 80/120
H 14.
6414 SCHALE. Böhmen, A. 20. Jh. Farbloses Kristallglas, partiell gelb lasiert. Schliffdekor, unterhalb
der Mündung umlaufender Weintraubenfries in Matt€ 80/100 CHF 120/150
schnitt. H 10,5.
6415 POKAL. Um 1900. Farbloses Glas, facettiert
geschliffen. In den einzelnen Facetten Chinesenfiguren in transparenter Emailmalerei, Goldornamentik.
€ 200/270 CHF 300/400
H 17.
6416 LOT: 1 PAAR KERZENSTÖCKE, 1 KARAFFE, 1 KRUG, 1 VASE. E. 19. Jh. Blaues Pressglas.
€ 80/90 CHF 120/140
H 15–20.
6417 LOT: ANDENKENBECHER UND POKAL.
Böhmen, um 1900. Farbloses Glas, Pokal mit Schälschliffdekor, Becher mit Rosendekor in Emailmalerei
und der Inschrift «Glücklich». H16,5;11.
€ 120/150
CHF 180/220
6418 KARAFFE MIT 2 KELCHGLÄSERN. E. 19.
Jh. weisses Opalglas, Goldliniendekor. H (Karaffe) 30.
€ 130/150
CHF 200/220
6419 LOT: 7 FUSSGLÄSER UND KARAFFE. E.
19. Jh. Farbloses Glas, florale Emailmalerei, teilw.
mit der Inschrift «Andenken». Karaffe ohne Stöpsel.
€ 200/230 CHF 300/350
H22–35.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
31
6420 KARAFFE MIT 2 BECHERN. E. 19. Jh. Farbloses Glas, floraler Emaildekor mit Gold und der Inschrift «Zum Andenken». H (Karaffe) 30.
€ 200/230
€ 70/80
CHF 100/120
CHF 300/350
6421 LOT: 16 TRINKGLÄSER UND 1 POKAL.
E. 19. Jh. Farbloses Glas, geschnittener und gerutschter Dekor. H 23–31.
€ 200/230
6438 KLEINE SCHALE. Murano, um 1950. Lichtblaues Glas, purpurfarben unterfangen. H 4.
CHF 300/350
6422 VASE. Türkei, E. 19. Jh. Milchigweisses
Glas, blau überfangen, zwischen den Schichten purpurfarbene Glasfäden. Unterhalb der Mündung ornamentaler Behangdekor in Hell- und Dunkelblau, Rosa
€ 130/150 CHF 200/220
und Gold. H23.
6439 FIGURENGRUPPE: Sich umarmendes Paar.
P. Signoretto, Italien, spätes 20. Jh. Farbloses Glas.
€ 80/100 CHF 120/150
H 30,5.
6440 2 KLEINE TIERFIGUREN: Eule und Maus.
Swarovski-Kristall. H (Eule) 3,5.
€ 40/50
6456 FUSSGLAS. E. 19. Jh./um 1900. Farbloses
Kristallglas, Schälschliffdekor. Auf der Wandung
Mattschnittdekor mit Pferd auf umlaufendem Rasen€ 20/20 CHF 25/35
streifen. H 14.
6457 BECHER. Nach 1900. Farbloses Glas, innen
milchigweiss, aussen purpurfarben überfangen,
Durchschliffdekor. Umlaufender Blumenfries in pastoser Malerei, Goldrand. H 13.
€ 70/70
6441 LOT:8 FENSTER MIT JUGENDSTIL-GLASSCHEIBEN. Verschiedene ornamentale Dekore.
€ 670/800 CHF 1000/1200
H 135–180.
6458 BECHER. Böhmen, 19. Jh. Farbloses Glas,
rot gebeizt. Auf der facettierten Wandung in pastoser
Emailmalerei das Wappen Ungarns und Inschriften in
Gold. Teilweise berieben. H 14.
€ 70/80
6423 1 PAAR VASEN. Um 1900. Violettes Glas,
floraler Dekor in Gold mit weisser Emailkonturierung.
€ 130/200 CHF 200/300
H 21.
6442 12 RÖMER. Grünes Glas, gesponnener
Fuss, Beerennuppen. H 13,5.
6424 FUSSSCHALE. Deutsch, in der Art des Jugendstils. Farbloses Glas mit violetter Faden- und Batzenauflage, irisiert. H 15,5. € 20/30 CHF 30/50
6443 BOWLENGEFÄSS MIT PRESENTOIR UND
17 BECHERGLÄSERN. Nach 1900. Farbloses Kristallglas, floraler Schliffdekor, Silberrand mit reliefiertem Weintraubendekor. H (Bowle) ca. 34.
6425 VASE. Moser, Karlsbad. Farbloses optisches
Glas, violett unterfangen. Behangornamentik in vergoldetem Hochemail. Auf Bodenunterseite bezeichnet: Moser Karlsbad. H 18,5.
€ 130/200
CHF 200/300
€ 80/160
€ 230/300
CHF 120/240
CHF 350/450
€ 70/90
CHF 100/130
6427 VASE. 20. Jh. Farbloses Glas mit Goldfolien€ 50/80 CHF 80/120
einschlüssen. H 12.
6428 GROSSE BREITRANDSCHALE. 20. Jh. Grü€ 130/160 CHF 200/240
nes Glas. D 43.
6429 SCHALE. Um 1940/50. Farbloses Kristall€ 70/80 CHF 100/120
glas. H 8,5.
6430 2 KLEINE ASCHER. Lalique France. Farbloses Glas, teilweise mattiert. Runde Schälchen mit
zentraler, vollplastisch gearbeiteter Vogelfigur. D9.
€ 30/40
CHF 100/125
6459 SCHNAPSSET. E. 19. Jh. Farbloses Kristallglas, Schälschliffdekor. Bestand: 16 Schnapsgläser
(assortiert), 2 Karaffen mit Stöpsel, Holzgestell (Einsatz einer Schnapskassette). Beigegeben: Lot von
€ 230/300 CHF 350/450
9 Schnapsgläsern.
6460 FLAKON MIT STÖPSEL. Böhmen, 19. Jh.
Grünes Glas, Schliffdekor, Goldornamentik. H 14.
€ 40/50
6444 SCHALE. Nach 1900. Farbloses Kristallglas, floraler Schliffdekor. Silberrand mit reliefiertem
Weintraubendekor. H 7; B 31,5.
€ 60/70
6426 VASE. 20. Jh. Farbloses Glas mit purpurfarbenen Pulvereinschmelzungen, lüstriert. H 10,5.
CHF 100/110
CHF 60/80
CHF 90/100
6445 4 BECHER (ÖLLAMPENEINSÄTZE). Mitteldeutsch, 17./18. Jh. Grünes Glas, gestochener Boden, unterhalb der Mündung kragenartige Stülpung.
Ein Mündungsrand mit kleiner Bestossung. H 11.
€ 200/270
CHF 65/75
6461 PARFÜMFLAKON UND VÄSCHEN. Hoffmann und Schlevogt, Gablonz, nach 1930. Grünes
Opalglas (sog. Jadeglas), ornamental reliefiert aus€ 50/60 CHF 75/90
geformt. H 16; 10,5.
6462 VÄSCHEN. Um 1900. Gelb getöntes Glas
mit streifenförmig ausgezogenen Farbeinschmelzun€ 30/30 CHF 40/50
gen. H 9.
CHF 300/400
6446 KARAFFE MIT STÖPSEL. Um 1900. Farbloses Kristallglas, Schälschliffdekor. Minim bestos€ 30/40 CHF 50/60
sen. H 31.
6463 DÖSCHEN IN HERZFORM. Um 1900.
Farbloses Glas mit aufgeschmolzenen blauen Streifen im Wechsel mit weissem Fadendekor. Metallmon€ 30/40 CHF 50/60
tur. H 6,5.
6447 2 PARFÜMFLAKONS. A. 20. Jh. Farbloses
Glas mit streifenförmig ausgezogenen Farbpulveraufschmelzungen. Auf Metallmontur bezeichnet:
MARCL FRANCK FRANCE. Zerstäuber fehlen. H 15,5.
6464 2 BECHER. Um 1900. Farbloses Kristallglas, Schälschliffdekor. Eingesetzter Boden mit Wappen bzw. Röschendekor (schlecht erhalten) über
Goldfond, sich in den Facetten spiegelnd. H 10; 13.
€ 30/40
€ 70/80
CHF 50/60
CHF 100/120
CHF 40/60
CHF 125/150
6465 VASE IN FORM EINES HENKELKRUGS.
20. Jh. Gelbes Glas mit orangefarbenen Pulvereinschmelzungen, appliziertem Henkel und Zierelement.
€ 60/70 CHF 90/100
H 22.
6432 KLEINE SCHALE. Orrefors, Entwurf: Simon
Gate. Farbloses Kristallglas. Bezeichnet: orrefors Gu
€ 20/30 CHF 30/40
65. H 9.
6449 KARAFFE MIT STÖPSEL. Um 1900. Farbloses Kristallglas, Schäl- und Steinelschliffdekor.
€ 30/40 CHF 50/60
H 34.
6466 EISBEHÄLTER. Srömbergshyttan, Schweden.
Lichtblaues Kristallglas, seitlich zwei silberne Traube€ 30/40 CHF 40/60
napplikationen. H 12.
6433 HENKELKRUG. Orrefors, um 1953. Entwurf: Ingeborg Lundin. Farbloses Kristallglas. Bezeichnet: orrefors DU 3480. H 15,5.
6450 SERIE VON 6 RÖMERN. Um 1900. Rosafarbenes und alabasterweisses Glas. H 14,5.
6431 SCHALE. Holmegaard, 1958. Entwurf: Per
Lütken. Rauchfarbenes Glas. Bezeichnet: HOLMEGAARD PL 1958. H 8,5. € 70/90 CHF 100/130
€ 30/30
6435 KLEINE VASE. Orrefors, um 1941. Entwurf:
Sven Palmqvist. Farbloses Glas, Mädchen mit Vögeln
in tiefem Mattschnitt. Bezeichnet: Orrefors Palmqvist
€ 30/40 CHF 40/60
2601. H 13.
6436 LOT: 22 TIERE ALS BRIEFBESCHWERER.
Kosta, Schweden. Jahrestiere für den World Wildlife
Fund. Verschiedenfarbiges Glas.
CHF 80/100
6437 1 PAAR MOHREN ALS KERZENHALTER.
Murano, um 1940/50. Farbloses Glas, verschiedenfarbig unterfangen, Goldfolieneinschlüsse. Kopf, Arme und Beine schwarz. Ein Fuss abgebrochen. H 29.
€ 200/270
€ 80/100
€ 60/70
CHF 90/100
CHF 40/50
6434 VASE. Orrefors, um 1941. Entwurf: Sven
Palmqvist. Farbloses Kristallglas, Violine spielendes
Mädchen in Mattschnitt. Bezeichnet: Orrefors Palm€ 30/40 CHF 40/60
qvist 2638... H 17.
€ 50/70
6448 LOT: 8 SCHNAPSGLÄSER. Böhmen, 19.
Jh. Farbloses Kristallglas, Schälschliffdekor, Goldmalerei mit Figur in Landschaft. H 6–7.
6451 KARAFFE MIT STÖPSEL. Um 1900. Farbloses Kristallglas, Schäl- und Steinelschliffdekor.
€ 60/70 CHF 90/100
H 34.
6452 FLAKON MIT STÖPSEL. Böhmen, 19. Jh.
Grünes Glas, Schliffdekor, Goldornamentik. H 12,5.
€ 40/50
CHF 65/75
Keramik
6500 KLEINE KORBSCHALE. KPM Berlin, um
1900. Porzellan, durchbrochen, aufgelegter Blütenschmuck, im Spiegel farbige Blumenmalerei. Rundform mit zwei Henkeln. H 7,5.
€ 40/50
CHF 60/80
6453 1 PAAR DECKELDOSEN. Hoffmann und
Schlevogt, Gablonz, nach 1930. Grünes Opalglas
(sog. Jadeglas), floral reliefiert ausgeformt. Rund€ 70/70 CHF 100/110
form. H 6,5.
6501 SERIE VON 6 SUPPENTASSEN. Herend,
1943. Porzellan, Osier-Reliefdekor, farbige Blumenmalerei, Goldstaffierung. H 5,5.
6454 KLEINE VASE. Hoffmann und Schlevogt, Gablonz, nach 1930. Grünes Opalglas (sog. Jadeglas),
mit Frauenreigen-Motiv reliefiert ausgeformt. H 13.
6502 KLEINE BLATTSCHALE. Herend, 1944.
Porzellan, Osier-Reliefdekor, farbige Blumenmalerei,
€ 30/40 CHF 40/60
Goldrand. H 6; B 22,5.
€ 30/40
€ 200/270
CHF 300/400
CHF 50/60
6455 LOT: 5 PAPERWEIGHTS. 20. Jh. Verschie€ 100/130 CHF 150/200
denfarbiges Glas.
CHF 300/400
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
32
6503 TEESERVICE. Herend, 1944. Porzellan,
Osier-Reliefdekor, farbige Blumenmalerei, Goldstaffierung. Bestand: 1 Teekanne, 6 Teetassen mit U’tassen, 6 Dessertteller, 1 kl. Platte, 1 ovales Schäl€ 470/600 CHF 700/900
chen (beigegeben).
6504 PLATTE. Herend, nach 1944. Porzellan,
Osier-Reliefdekor, farbige Blumenmalerei, Goldrand.
€ 30/40 CHF 40/60
L 28.
6505 BLATTSCHALE. Herend, nach 1945. Porzellan, Osier-Reliefdekor, polychrom gemalter «Fruits
Necker»-Dekor, Goldrand. H 6,5; B 20.
€ 40/50
CHF 60/80
6506 DECKELDOSE. Herend, 1942. Porzellan,
grüne Blumenmalerei, Goldstaffierung. H 8,5.
€ 40/50
6518 TAFELSERVICE. Meissen, um 1900. Porzellan, kobaltblaue und goldene Randlinie, blauviolette
Krone (Abziehbildchen, nicht Meissen). Bezeichnet:
Schwertermarke. Bestand: 36 Fleischteller, 15 Suppenteller, 15 Suppentassen mit U’tassen, 16 Dessertteller, 16 Kuchenteller, 3 runde Platten. Total ca.
€ 670/1330 CHF 1000/2000
101 Teile.
6533 SERIE VON 6 KORBRANDTELLERN. Um
1900. Porzellan, Blumen-Früchte-Dekor, Goldstaffie€ 40/50 CHF 60/80
rung. D 18,5.
6519 TELLER UND 5 SCHÄLCHEN. Meissener
Porzellan mit Wappendekor in Hausmalerei.
6535 12 OBSTTELLER MIT SCHALE. Rosenthal, 20. Jh. Porzellan, reliefiertes Korbflechtmuster, Druckdekor mit Obstmotiven. D (Teller) 22.
€ 30/30
€ 100/130
6520 SERVICE-TEILE. Meissen, 20. Jh. Porzellan,
Dekor «Indisch-Grün», Goldränder. Bestand: 1 Kaffeekanne, 1 Teekanne, 8 Tassen mit U’tassen, 8 Fleischteller, 8 Dessertteller, 2 ovale Platten, 1 viereckige
€ 670/1000 CHF 1000/1500
Schale.
6521 SERVICE-TEILE. Meissen, 20. Jh. Porzellan,
blaues Zwiebelmuster, Bestand: 5 Kaffeetassen mit
U’tassen, 6 Teetassen mit U’tassen, 6 Dessertteller
(D 20), 6 Kuchenteller (D 18).
€ 400/530
6508 HENKELSCHÄLCHEN. Herend, nach 1945.
Porzellan, polychrom gemalter Dekor «Faisans»,
€ 40/50 CHF 60/80
Goldrand. H 4,5.
6522 LOT: 16 TELLER. Meissen, um 1900. Porzellan, blaues Zwiebelmuster.
€ 270/400
6509 2 TASSEN MIT UNTERTASSEN. Herend,
nach 1945. Porzellan, Dekor «Petites roses», Gold€ 50/70 CHF 80/100
ränder. H (Tassen) 6,5.
6510 TAFEL-SERVICE. Herend, nach 1945. Porzellan, Osier-Reliefdekor. Grünes «Apponyi»-Muster.
Bestand: 8 Fleischteller, 8 Suppenteller, 8 Dessertteller, 2 runde Deckelterrinen, 1 runde Platte, 2 ovale Platten, 1 viereckige Schale, 1 Sauciere, 8 Teetassen mit U’tassen.
CHF 600/800
CHF 400/600
6523 SERIE VON 4 KORBRANDTELLERN.
Meissen, 20. Jh. Porzellan, blaues Zwiebelmuster.
€ 130/160 CHF 200/240
D 20,5.
6524 SERVICE-TEILE. Meissen, 20. Jh. Porzellan,
blaues Zwiebelmuster. Bestand: 1 Kaffeekanne (Deckelknauf rep.), 2 Cremiers, 4 Tassen mit U’tassen,
6 Dessertteller (D 20), 5 Kuchenteller (D 18).
€ 200/270
€ 600/730
CHF 400/500
6513 BONBONNIERE. Meissen, um 1900. Porzellan, farbige Blumenmalerei, Goldränder. H 16,5.
€ 200/230
6537 TELLER. Tiefenfurt/Schlesien, E. 19. Jh. Porzellan, Fahne reliefiert und durchbrochen, im Spiegel
farbiges Blumenbouquet, Vergoldung (berieben).
€ 50/60 CHF 70/90
D 26.
6538 SCHALE. Tiefenfurt/Schlesien, E. 19. Jh.
Porzellan, reliefiert, Rand mit Durchbruchdekor, im
Fond Medaillon mit farbig gemaltem Blütenzweig,
Goldstaffierung. H 4,5; L 32.
€ 50/60
CHF 70/90
6539 1 PAAR GIRANDOLEN. Rudolstadt/Thüringen, E. 19. Jh. Porzellan, reliefiert, farbige Bemalung, plastischer Blütenschmuck. Auf Rocaillesockel
mit Schäfer bzw. Schäferin hoher Schaft mit vierflammigem Aufsatz. H 41.
€ 270/400
CHF 400/600
6525 LOT: 13 GEDENKMÜNZEN. Meissen, 20. Jh.
Biskuitporzellan und Böttgersteinzeug.
€ 30/40
CHF 40/60
6526 SCHÄLCHEN. Nymphenburg, nach 1920.
Porzellan, gerippte Fahne, farbige Blumenmalerei,
€ 30/50 CHF 50/70
Goldzahnbordüre. L 25.
6540 2 TISCHLAMPEN. Metallmontur, Porzellan€ 130/200 CHF 200/300
figur, Schirm. H 42.
6541 KAFFEESERVICE. 2. H. 19. Jh. Porzellan,
farbige Blumenmalerei, Goldornamentik und -staffierung. Bestand: 1 Kaffeekanne, 1 Zuckerdose, 1 kl.
Milchkrug, 2 Tassen mit U’tassen.
€ 190/200
CHF 280/300
CHF 900/1100
6512 DESSERTSERVICE. A. Raynaud & Cie., Limoges, 20. Jh. Porzellan, polychromer ChinoiserieDekor, Silberrand. Bestand: 10 Dessertteller
(D 21,5), 1 Schale, 1 Tortenplatte.
€ 270/330
CHF 150/200
CHF 300/400
CHF 1000/1500
6511 TAFELSERVICE. Haviland & Co., Limoges,
20. Jh. Porzellan, Fahne mit kobaltblauem Fond und
ornamental reliefierter Goldbordüre. Bestand: 22
Fleischteller, 12 Suppenteller, 12 Dessertteller, 3
ovale Deckelterrinen, 4 ovale Platten, 1 runde Platte,
1 runde Schale, 2 ovale Schälchen, 2 Saucieren.
CHF 150/200
6536 FUSS EINER AUFSATZSCHALE. Wohl
Plaue, um 1900. Porzellan, farbige Bemalung, aufgelegter Blütenschmuck. Auf rundem Rocaillesockel
vor baumartigem Schaft Liebespaar. H 27.
€ 100/130
CHF 60/80
6507 KORBSCHÄLCHEN. Herend, nach 1945.
Porzellan, durchbrochen, farbiger Vogeldekor, Gold€ 40/50 CHF 60/80
staffierung. H 5.
€ 670/1000
CHF 40/50
6534 BONBONNIERE. Hausmalerarbeit, 20. Jh.
Porzellan, farbige Blumenmalerei, Goldstaffierung.
€ 70/130 CHF 100/200
H 13,5.
CHF 300/350
6514 2 TELLER. Meissen, 19. Jh. Porzellan, Ro€ 30/40 CHF 40/60
sendekor. D 23,5.
6515 MOKKATASSE MIT UNTERTASSE. Meissen,
20. Jh. Porzellan, Reliefdekor, farbig gemalte Streublümchen, Goldstaffierung. H (Tasse) 6,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6516 MOKKATASSE MIT UNTERTASSE. Meissen,
um 1900. Porzellan, farbig gemalte Streublümchen,
ornamentale Goldbordüren. H (Tasse) 5.
€ 30/30
CHF 40/50
6527 KLEINE KORBSCHALE. Nymphenburg,
nach 1920. Porzellan, durchbrochen, farbige Blumenmalerei, Goldstaffierung. H 5;B 17.
€ 40/50
€ 150/170
6528 FIGUR: Reiter zu Pferd. Aus der roten Nymphenburger Jagd. Nymphenburg, nach 1920. Nach
Entwurf von F.A. Bustelli. Porzellan, farbige Bemalung. Teilw. bestossen. H 20.
€ 200/270
CHF 300/400
6529 FIGUR: Chinesenknabe. Nymphenburg, nach
1900. Nach einem Entwurf von F.A. Bustelli. Porzel€ 50/70 CHF 80/100
lan, weiss. H 10.
6530 FIGURENGRUPPE: Ziege mit zwei Zicklein.
Nymphenburg, nach 1920. Porzellan, weiss. Modell€ 200/270 CHF 300/400
Nr. 506. H 15,5.
6531 TASSE MIT UNTERTASSE. Wien, um 1789.
Porzellan, kapuzinerbrauner Fond, hellbraune Malerei
mit figürlichen Szenen im Stil der griechischen Antike. Henkel repariert. H (Tasse) 6.
€ 30/40
6517 SERIE VON 6 DESSERTTELLERN MIT
TORTENPLATTE. Meissen, 20. Jh. Porzellan, farbige
Blumenmalerei, kobaltblauer Rand mit Goldornamen€ 270/330 CHF 400/500
tik. D 17,5;33,5.
CHF 60/80
6542 VASE. 2. H. 19. Jh. Porzellan, matter blauer
Fond, antikisierender Dekor mit Frauenkopf und Goldornamentik. H 28. Beigegeben: Cachepot mit gleichem Dekor. Am Fuss repariert. H 16,5.
CHF 50/60
6532 SERVICE-TEILE. Porzellan Wien, E. 18. Jh.
Unterglasurblauer «Vogel-Fels»-Dekor, polychrom übermalt. Bestand: 1 Kaffeekanne (Deckel assortiert), 1 kl.
Deckelkanne, 2 Tassen mit U’tassen. Teilweise bestos€ 130/200 CHF 200/300
sen.
CHF 220/250
6543 SCHREIBGARNITUR. Frankreich, um 1900.
Porzellan, Goldlinienfond, farbige Blumenmalerei. Bestand: 1 Paar kl. Kerzenstöcke, 1 Tintenfass, 1 Lösch€ 200/270 CHF 300/400
wiege.
6544 KAMINGARNITUR: Uhr mit zwei Ziervasen.
Frankreich, 2. H. 19. Jh. Porzellan, Metall. Dunkelblauer matter Fond, geätzte Goldornamentik, Vergoldung. Teilweise repariert. Uhr zu revidieren.
€ 400/530 CHF 600/800
H 34,5;20.
6545 GROSSE PLATTE. James Gildea, Dale Hall
Works, Burslem, dat. 1887. Steingut, Dekor «Etru€ 120/130 CHF 180/200
scan Vases». L 47.
6546 FUSSSCHALE. S. Fielding & Co., Staffordshire, 20. Jh. Porzellan, kobaltblauer Fond, floraler
€ 30/40 CHF 50/60
Golddekor. H 12.
6547 1 PAAR KLEINE VASEN. F. Winkle & Co.,
England, um 1908–25 (WHIELDON WARE). Steingut,
polychromer Dekor mit Fasan auf Blütenzweig. H 20.
€ 30/40
CHF 40/60
6548 FIGUR MIT VASE. Amphora, um 1920. Porzellan, farbig bemalt. Auf Sockel vor Vase stehende
Bäuerin mit Tragkorb, begleitet von einer Ziege. Teilw.
€ 200/270 CHF 300/400
repariert. H 49.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
33
6549 SERVICE-TEILE «Musselmalet, glatt».
Royal Copenhagen, 20. Jh. Porzellan, gerippt, Strohblumenmuster in Unterglasurblau. Bestand: 12
Fleischteller, 12 Dessertteller, 1 runde Platte, 2 ovale Platten, 1 ovale Deckelterrrine, 1 kl. viereckige
Schale, 1 Blattschälchen.
€ 530/800
CHF 800/1200
6550 KLEINE VASE. Royal Copenhagen, um 1930.
Porzellan, Löwenzahndekor in Unterglasurmalerei.
€ 20/30 CHF 30/40
H 16,5.
6551 VASE. Royal Copenhagen, 20. Jh. Porzellan,
weiss. Auf der Vorderseite Blumenrelief, rückseitig
reliefiertes Manufakturzeichen. H 32,5.
€ 10/20
CHF 20/30
6566 FIGURENGRUPPE: Tanzendes Paar. E. 19.
Jh. Porzellan, farbige Bemalung. Imitierte blaue Bindenschild-Marke. H 27.
€ 200/230
6568 FIGURENPAAR: Schäfer und Schäferin.
Ernst Bohne Söhne, Rudolstadt, um 1900. Porzellan,
farbige Bemalung, Goldstaffierung. Schäfer repa€ 200/270 CHF 300/400
riert. H 43.
6569 FIGURENGRUPPE: Maskiertes Paar unter
Baum. Paris, E. 19. Jh. H 21.
€ 50/70
CHF 80/100
6554 DECKELDOSE. Rosenthal. Entwurf: Björn
Wiinblad. Keramik, verschiedenfarbig glasiert. H 7.
€ 70/100
CHF 100/150
6555 VASE. Rosenthal, Studio-Linie. Porzellan, ornamentaler Dekor in Unterglasurblau. H 18.
€ 50/70
CHF 80/100
6556 2 WANDTELLER. Meissen, 1971. Porzellan, Porträts von Beethoven und Goethe in blauer Ma€ 40/50 CHF 60/80
lerei. D 26.
6557 24 ESPRESSOTASSEN MIT UNTERTASSEN. Noritake, Japan, 20. Jh. Porzellan, verschiedenfarbiger Fond, Goldränder. H (Tassen) 5,8.
€ 330/400
€ 20/30
CHF 200/300
€ 30/40
€ 130/200
6586 VASE.
Elchinger, Soufflenheim/Alsace,
1950er-Jahre. Keramik, heller Scherben, innen mit
gelbem, aussen mit schwarzem Fond. H 25.
€ 20/30
CHF 30/40
6586 A TISCHLAMPE. Porcelaine de Paris. Floraler Dekor mit Wappen im Stil der «Compagnie des Indes». Stoffschirm. H 85.
CHF 300/400
CHF 200/300
6572 FIGUR: Pantalone. Nach 1900. Porzellan,
farbige Bemalung. H 20.
€ 100/130
CHF 150/200
6573 FIGUR: Biedermeiermädchen mit Blumenstrauss. Fraureuth, Kunstabteilung, um 1915/20.
Porzellan, goldstaffiert. Bezeichnet: Manufakturmar€ 50/70 CHF 80/100
ke. H 25.
Sammlung Steinzeug
um 1900
Graues, salzglasiertes Steinzeug, blau bemalt.
6587 GROSSER VORRATSTOPF. H 37.
€ 30/40
6574 GROSSE FIGURENGRUPPE: Familienszene. Scheibe-Alsbach, E. 19. Jh. Biskuitporzellan. Auf
ovalem Sockel Mann in Uniform, seine Tochter mit offenen Armen empfangend, in Begleitung seiner Frau
und einer Gouvernante. Reparierter Riss. H 26,5;
€ 330/470 CHF 500/700
B 48.
6575 FIGURENGRUPPE: Junge Frau mit zwei Kindern, Karl Ens, Volkstedt, um 1920. Porzellan, farbi€ 270/330 CHF 400/500
ge Bemalung. H 25.
CHF 40/60
6588 VORRATSTOPF. H 25,5.
€ 20/30
CHF 30/40
6589 VORRATSTOPF. H 24.
€ 20/30
CHF 30/50
CHF 40/60
6561 2 FIGUREN: Soldaten. Friedrich Wilhelm
Wessel, Frankenthal, nach 1949. Porzellan, farbige
Bemalung, Goldstaffierung. Bezeichnet «Franz. Tambourmajor 1812» (Degen bestossen) bzw. «Fürst
Pontiatowski 1812». H 24;28.
6578 2 GROSSE WANDTELLER. Italien, um 1900.
Majolika, allegorische Darsellungen in polychromer
Malerei. Unbezeichnet. D 54,5.
CHF 80/100
6562 LOT: 7 FIGUREN: Soldaten. Deutschland,
nach 1900. Porzellan, farbige Bemalung. Zwei Figuren auf Pferd reitend dargestellt. H 20–29.
CHF 300/500
6563 FIGUR: Kavalier. Deutschland, E. 19. Jh.
Porzellan, farbige Bemalung, Goldstaffierung. H 22.
CHF 200/220
6564 FIGURENGRUPPE: Galantes Paar. Um 1900.
Porzellan, farbige Bemalung. Bekrönte blaue N-Marke.
€ 200/230 CHF 300/350
H 16,5.
6565 2 FIGUREN: Musizierendes Paar. Um 1900.
Porzellan, farbige Bemalung, Goldstaffierung. Bekrönte blaue N-Marke. H ca. 16,5.
CHF 300/350
6590 VORRATSTOPF. H 23,8.
€ 10/30
CHF 20/40
6591 GROSSER VORRATSTOPF. H 40.
6576 TIERFIGUR: «Pinguin mit Podest». Rosenthal, Kunstabteilung Werk Selb. Entwurf: Karl Himmelstoss 1914. Porzellan, Unterglasurbemalung.
€ 30/40 CHF 40/60
H 14,5.
6577 2 GROSSE TIERFIGUREN: Enten. Goebel,
20. Jh. Steingut. Bemalung in Schwarz und Gold.
€ 50/80 CHF 80/120
H 15;27.
€ 200/230
6585 FRÜCHTEKORB. Italien, 20. Jh. Steingut,
farbige Bemalung, glasiert. Teilweise bestossen.
€ 100/130 CHF 150/200
H 40.
€ 200/270
6560 FIGURENGRUPPE: Pan mit zwei Putten.
Frankreich, 19. Jh. Biskuitporzellan, Messingmontur.
€ 270/400 CHF 400/600
Repariert. H 29.
€ 130/150
CHF 80/120
6571 FIGUR: Narr. Volkstedt Rudolstadt, nach
1900. Porzellan, farbige Bemalung. H 19.
CHF 30/40
6559 BÜSTE «Goethe». 20. Jh. Biskuitporzellan,
rückseitig bezeichnet «Bochmann», Holzsockel. H 22.
€ 200/330
€ 50/80
CHF 500/600
6558 CACHEPOT. Wedgwood. Blue Jasper, figürliche Reliefauflagen in weissem Biskuit. H 15,5.
€ 50/70
6584 CACHEPOT. Franz Ant. Mehlem, Bonn, um
1900. Steingut, floral reliefiert ausgeformt, rosa,
grün und blau gespritzt. H 20.
CHF 350/450
6570 FIGUR: Komödiant. Volkstedt Rudolstadt,
20. Jh. Porzellan, farbige Bemalung. H 20.
€ 130/200
6553 2 WANDTELLER. Rosenthal, Studio-Linie.
Entwurf: Björn Wiinblad. Porzellan, polychromer Dekor mit Sujets aus «1001 Nacht». D 33.
CHF 300/350
6567 FIGURENGRUPPE: Liebespaar. SchwarzaSaalbahn, um/nach 1900. Porzellan, Goldbemalung.
€ 200/230 CHF 300/350
H 20.
€ 230/300
6552 2 KLEINE SCHALEN. Rosenthal, Studio-Linie.
Porzellan, farbiger Dekor mit Bildmotiven von Ray€ 50/80 CHF 80/120
mond Peynet. L 14,5.
6583 TELLER, Heimberg, E. 19. Jh. Irdenware, im
Spiegel Berner-Wappen in Engobenmalerei. Farbab€ 50/80 CHF 80/120
splitterungen. D 29.
€ 130/150
€ 30/40
6592 KLEINER
H 13.
VORRATSTOPF.
€ 10/10
CHF 50/60
Tafel 72
Bestossung.
CHF 10/20
6593 VORRATSTOPF. H 14,3.
€ 10/10
CHF 10/20
6594 KLEINER HENKELTOPF. H 10,2.
€ 10/10
CHF 10/20
Tafel 72
CHF 200/220
6595 VORRATSTOPF. H 18,7.
6579 LOT: 2 VASEN UND 1 WANDTELLER. De
Porceleyne Fles, Delft, nach 1900. Fayence, blaue
Blumenmalerei. H 37. € 70/100 CHF 100/150
€ 10/20
6596 VORRATSTOPF. H 20,4.
€ 10/30
6580 2 WANDTELLER. De Porceleyne Fles, Delft,
nach 1900. Fayence, Blaumalerei mit Genreszenen
nach Neuhuys bzw. Blommers. D 29,5.
€ 40/50
CHF 20/30
CHF 20/40
6597 KLEINER VORRATSTOPF. H 14,7.
€ 10/10
CHF 10/20
CHF 60/80
6598 KLEINER VORRATSTOPF. H 15,5.
6581 GROSSE DOPPELHENKELVASE. Delft, A.
20. Jh. Fayence, Genre- bzw. Blumendekor in Blaumalerei, signiert H. Hopp. Kleiner Riss an Mündung.
€ 100/130 CHF 150/200
H 40.
6582 KÄSTCHEN MIT SCHUBLADE. Um 1900.
Fayence, auf dem Deckel purpurfarbene Landschaftsmalerei in Reserve. H 11.
€ 130/200
CHF 200/300
€ 10/20
CHF 20/30
6599 KLEINER VORRATSTOPF. H 15,5.
€ 10/20
CHF 20/30
6600 VORRATSTOPF. H 21.
€ 20/30
CHF 30/40
6601 VORRATSTOPF. H 21.
€ 20/30
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 30/40
34
6602 GROSSER VORRATSTOPF. H 33,5.
€ 40/50
CHF 60/80
6627 KRUG. Graues, salzglasiertes Steinzeug,
blau bemalt und geritzt, H 33,8.
€ 20/30
6603 GROSSER VORRATSTOPF. Blau bemalt und
€ 30/30 CHF 40/50
geritzt. H 28,8.
Tafel 72
6604 FÄSSCHEN. H 25,3.
€ 30/40
CHF 30/50
Tafel 72
6628 KRUG. H 37,5
€ 20/30
CHF 30/50
6629 KRUG. H 31
€ 30/40
CHF 40/60
6605 FÄSSCHEN. H 25,5.
6651 LOT: 10 FLASCHEN/BIERFLASCHEN.
Steinzeug, weiss und braun glasiert, blaue Aufschrift.
€ 130/200 CHF 200/300
H ca. 25
Tafel 72
€ 30/40
CHF 40/60
6606 FÄSSCHEN. Mit Holzhahn. H 25.
€ 30/40
Tafel 72
CHF 40/60
6630 KRUG. Graues, salzglasiertes Steinzeug,
blau bemalt und geritzt. H 35.
€ 30/40
6650 LOT: 13 FLASCHEN/BIERFLASCHEN.
Bräunliches, salzglasiertes Steinzeug, teilweise mit
€ 130/270 CHF 200/400
Aufschrift. H ca. 30
CHF 40/60
6631 KRUG. Graues, salzglasiertes Steinzeug,
blau bemalt, mit Netzabdruck. H 33.
€ 20/30
CHF 30/40
Tafel 72
€ 30/40
CHF 40/60
6607 FÄSSCHEN. H 26. € 30/40 CHF 40/60
6652 KLEINE HENKELSCHALE. H 7,5.
€ 10/10
CHF 40/60
CHF 10/20
6653 SALZ- UND PFEFFERSTREUER. H 7,5.
€ 20/30
CHF 25/50
Tafel 72
6654 BUTTERFASS. Mit Holzquirl. H 41,3.
6608 FÄSSCHEN. Mit Ausgusshahn aus Metall.
€ 30/40 CHF 40/60
H 24,2.
Tafel 72
6632 KRUG. H 37
€ 20/30
CHF 40/60
Tafel 72
CHF 30/40
Tafel 72
6634 ENGAHLSKRUG. H 29,4.
€ 20/30
6610 FÄSSCHEN. Mit Deckel aus Steinzeug.
€ 50/70 CHF 80/100
H 19,6.
CHF 30/40
Tafel 72
6655 ENGHALSKRUG. H 27.
€ 10/10
30/40
CHF 40/60
€ 70/130
€ 20/30
CHF 30/40
Tafel 72
6612 FÄSSCHEN. H 22,5.
€ 30/40
CHF 40/60
6636 ENGHALSKRUG. H 33.
€ 20/30
6613 FÄSSCHEN. H 22,5.
€ 30/40
CHF 30/40
Tafel 72
6637 ENGHALSKRUG. H 31,5.
6615 FÄSSCHEN. H 22,2.
€ 30/40
CHF 40/60
6638 GROSSER ENGHALSKRUG. H 45,2.
CHF 40/60
6616 FÄSSCHEN. H 28. € 30/40 CHF 40/60
€ 50/80
6658 HENKELKANNE. Westerwald/Deutschland,
E. 19. Jh. Graues, salzglasiertes Steinzeug, blau bemalt und geritzt. Reliefdekor mit figürlichen Szenen
unter Arkaden. H 33,5 € 70/130 CHF 100/200
Tafel 72
6659 GROSSE PRUNKKANNE. Deutschland, E.
19. Jh. Graues, salzglasiertes Steinzeug, blau bemalt und geritzt. Hals mit reliefiertem Wappen und
€ 200/270 CHF 300/400
Maskaron. H 57,7
CHF 80/120
Tafel 72
6639 ENGHALSKRUG. Dat. 1891. Graues, salzglasiertes Steinzeug, blau bemalt und geritzt. H 38.
6660 GROSSER BIERKRUG. Deutschland, E. 19.
Jh. Graues, salzglasiertes Steinzeug, blau bemalt.
Reliefdekor mit figürlichen Szenen. H 29,5.
€ 70/100
6617 FÄSSCHEN. H 23,2.
€ 30/40
CHF 100/200
Tafel 72
CHF 40/60
6614 FÄSSCHEN. H 27. € 40/50 CHF 60/80
€ 30/40
CHF 100/150
€ 30/40
CHF 40/60
6640 LOT: 5 HENKELFLASCHEN. H 28–35.
6618 FÄSSCHEN. Blauer Streifendekor. H 34,5.
€ 40/50
CHF 60/80
Tafel 72
€ 100/130
6641 LOT: 5 HENKELFLASCHEN. H 19–42.
€ 100/130
Tafel 72
€ 10/30
CHF 40/60
Tafel 72
CHF 150/200
CHF 150/200
6619 FÄSSCHEN. H 25. € 30/40 CHF 40/60
6620 KRUG. H 29,5.
CHF 10/20
6657 SERIE VON 5 VORRATSTÖPFEN. Zahner,
Rheinfelden, 20. Jh. Fayence, Holzdeckel. Blaue Ornamentfriese, Aufschrift. H 16,5.
6635 ENGHALSKRUG. H 26,4.
6611 FÄSSCHEN. H 19.
CHF 80/100
Tafel 72
6633 ENGHALSKRUG. H 27.
6609 FÄSSCHEN. H 19,7.
€ 30/40
€ 50/70
6661 BIERKRUG. Reinhold Merkelbach, Grenzhausen, um 1900. Graues, salzglasiertes Steinzeug,
blau, braun und grün bemalt. Reliefdekor mit Figuren
in Hopfenranken, Trinkspruch. H 19.
€ 30/40
6642 2 HENKELFLASCHEN MIT BÜGELVER€ 40/50 CHF 60/80
SCHLUSS. H 31,5–38,5
CHF 40/60
Tafel 72
CHF 20/40
6643 LOT: 3 HENKELFLASCHEN. H 24,5–37.
6621 KRUG MIT ZINNDECKEL. Goebel, Merkelbach, 20. Jh. Graues, salzglasiertes Steinzeug, blau
bemalt und geritzt. H 29,5. € 10/30 CHF 20/40
Tafel 72
6622 KRUG. H 27,3.
€ 10/30
€ 50/80
CHF 80/120
6644 LOT: 4 HENKELFLASCHEN. H 17,7–32.
€ 30/70
CHF 50/100
Tafel 72
CHF 20/40
6645 LOT: 2 ENGHALSFLASCHEN. H 22,5–23.
6623 GROSSER KRUG MIT ZINNDECKEL. H 42.
€ 30/40
CHF 40/60
Tafel 72
€ 20/30
€ 30/40
CHF 40/60
Tafel 72
6625 KRUG MIT DRAHTNETZ. H 36,5.
€ 70/100
CHF 100/150
Tafel 72
6626 KRUG. Graues, salzglasiertes Steinzeug,
blau bemalt und geritzt. H 34,3.
€ 20/30
6900 3 KL. SILBER-GEFÄSSE. 19./20. Jh. Silber. Muschelschale, rundes Pillendöschen u. ein balusterförmiger Steuer. Ca. 63 g/ L 3–9.
€ 40/50
CHF 60/80
6646 HENKELFLASCHE. H 36.
€ 20/30
6624 KRUG. Dat. 1904. Graues, salzglasiertes
Steinzeug, blau bemalt und geritzt. H 33,2.
CHF 30/40
Silber
CHF 30/50
6647 GROSSE HENKELFLASCHE. H 42.
€ 30/40
CHF 40/60
Tafel 72
6648 GROSSE HENKELFLASCHE. H 39.
€ 20/30
CHF 30/40
Tafel 72
6649 HENKELFLASCHE. H 33,9.
€ 10/10
6901 ZIGARETTENETUI. Deutschland u. Österreich/Ungarn. Um 1900. Rechteckform mit gerundeten Ecken. Deckel mit transluszider, weisser Emailauflage über guillochiertem Grund. Mit feinem Blü€ 100/170 CHF 150/250
tendekor. L 8,5.
6902 PILLENDOSE. Deutschland, um 1900. Silber,
vergoldet/Email. Rundform mit Stülpdeckel. Transluszide Emailauflage in stahlblauer u. weisser Farbe über
guillochiertem Grund. Deckel mit Reliefdekor. Bestos€ 50/70 CHF 80/100
sen. D 5,4.
CHF 10/20
CHF 30/40
Tafel 72
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
35
6903 DOSE. Wohl England, 19. Jh. Versilbert. Flache, ovale Form mit scharniertem Deckel u. konkaver
Wandung. Allseitig graviertes Ornamentikdekor. L 8.
€ 80/110
CHF 120/160
6904 MINIATUR-KANNE. Amsterdam, E. 19. Jh.
Mm Antonius Jacobus Hendricus de Ruiter. Konische
Form mit Deckel u. Henkel. Ornamentales Reliefde€ 10/30 CHF 20/40
kor. Ca. 16 g/H 4,6
6905 ANHÄNGER/MEDAILLE. Deutschland. Silber/teilemailliert. Porträt des Wolfgang Wilhelm im
Porfil, auf der Rückseite Wappendekor. Umrandet mit
durchborchenen Rocaillen, tlw. emailliert. L 6.
€ 50/80
CHF 80/120
6906 KL. TISCHSPIEGEL. Porto, nach 1938. Silberfassung über Holzrückwand. Rund. (Steller an
Rückwand fehlt). Spiegelrähmchen mit reliefiertem
€ 50/70 CHF 80/100
Blütendekor. D 14
6907 ZIGARETTENETUI. Art Deco. Silber, innen
vergoldet. Rechteckig mit scharniertem Deckel. An
den Seiten abgeschrägt. Beidseitig guillochiert u. mit
Längsrippen abgeschlossen. Ca. 90 g/8,7.
€ 100/170
CHF 150/250
6908 PUDERDOSE. 20. Jh. Versilbert/Email.
Rundform, Deckel eingelegtes Fischedekor auf hellblauem Emailgrund. D 6,8.
€ 70/100
€ 50/80
CHF 100/150
6910 VISITENKARTENETUI. Schweiz Importstempel. Art Deco. Silber. Rechteckform, Deckel mit Längsrippen u. weiss-blauem Emaildekor über eine Ecke.
€ 80/90 CHF 120/140
Ca. 79 g/ 8,4.
6911 PILLENDÖSCHEN. Schweiz (Importstempel), um 1900. Silber/Email. Runde Form mit scharniertem Deckel. Allseitig gelbe, transluszide Emailauflage über guillochiertem Grund. D 5.
€ 50/80
CHF 80/120
6912 2 ZIEROBJEKTE. Holland, um 1900. Silber.
Fische mit beweglichem Schuppenkörper u. zwei
scharnierte Öffnungen. Miniatur-Segelschiff. Ca. 61 g/
€ 100/130 CHF 150/200
H 3–5.
6913 HOCHZEITSRING. 20. Jh. Silber. In Form
eines Hauses mit scharniertem Deckel. H 4.
€ 40/50
CHF 60/80
6914 KL. U. GR. THORAZEIGER. 20. Jh. Silber.
Konischer Schaft mit vollplastischer Zeigerhand.
Durchbruch- u. Reliefdekor. Beigegeben: Kl. Thora€ 50/80 CHF 80/120
zeiger. L 31/10,5.
6919 2 ZIEROBJEKTE. Silber. Kutsche mit Pferdegespann u. Sänfte darstellend. Ca. 227 g/ H 6–8.
€ 130/170
6915 ZIGARETTENETUI. Silber. Um 1900. Leicht
gebogene Form, scharnierter Deckel mit horizontalem Rippendekor in ornamentaler Umrandung. Resten eines blauen Emaildekors. 110 g/L 9.
CHF 80/100
6916 DECKELDÖSCHEN. Silber. In Form eines
Löwen. Ca. 68 g/ L 7. € 70/100 CHF 100/150
6917 PILLENDÖSCHEN. Frankreich, um 1900.
Silber, innen vergoldet. Ovale Form. Deckel mit Reliefdekor: Drei spielende Putti vor griechischem Tempel im Hintergrund. Ca. 48 g/L 6,4.
€ 50/70
CHF 200/250
6920 DECKELDOSE. Um 1900. Silber, innen vergoldet. Rechteckform, scharnierter Deckel mit graviertem Blattdekor. Ca. 70 g/L 7,5.
€ 90/110
CHF 140/160
6921 3 TIERFIGUREN. 19./20. Jh. Silber. Pfau,
Schnecke u. Mäuschen darstellend. Ca. 78 g/
€ 50/80 CHF 80/120
H 1,5–6,5.
6922 3 MINIATUR-OBJEKTE. Holland/Deutschland, um 1900. Silber. Kanone, Windrad u. Tisch€ 30/40 CHF 40/60
chen. Ca. 34 g/ H 1–4,5.
6923 TASCHENMESSER IN MÜNZE. Frankreich,
E. 19. Jh. Silber. 5 Franc-Münze mit intergriertem Taschenmesser. Mit Anhängeöse. D 3,5.
€ 10/30
€ 10/30
6926 SOLI-FLEUR. Birmingham, 1965. Silber.
Kelchform. Gravierte Inschrift. Beschwert. H 11,5.
CHF 80/100
CHF 20/30
6927 BECHER. Paris, um 1900. Mm Emile Puiforcat. Silber. Konische Form mit Kreuzbandbordüre.
Gravierte Inschrift «Anne». H 7,5, ca. 70 g.
€ 40/50
CHF 60/80
6928 BECHER. Genf, um 1900. Silber. Konische
Form. Umlaufende Faltenzüge. Gravierte Inschrift.
€ 40/50 CHF 60/80
H 8,4, ca. 60 g.
6929 BECHER. Schaffhausen, nach 1935. Marke
Jezler. Silber. Glatte Glockenform. H 7,5, ca. 60 g.
€ 30/40
CHF 80/100
6931 1 PAAR GIRANDOLEN. 20. Jh. Versilbert.
Über Rundstand konischer Schaft. Zwei stark geschweifte kannelierte Lichtarme mit vasenförmigen
Tüllen über Tropftellern. Perlbordüren. H 27,5.
CHF 100/150
6933 VASE. Schaffhausen, nach 1935. Marke Jezler. Silber. Glatte Kelchform mit blütenförmigem
Rand. Beschwert. H 21,5.
€ 130/160
CHF 200/240
6934 PLATTE. 20. Jh. Versilbert. Rechteckige
Form mit vier reliefierten Fischen. L 50,3.
€ 120/130
6936 ZIERLÖFFEL. Moskau, 1908–17. Silber,
vergoldet. Polychrom emaillierter Dekor. L 10.
€ 50/70
CHF 80/100
6937 4 SALIEREN UND 3 PFEFFERSTREUER.
Sheffield, 1916. Mm W&H. Silber. Gebauchte Rundform. Floral reliefierte Bordüre. Dellen. H 9, zus. ca.
€ 130/200 CHF 200/300
360 g.
6938 KAFFEE- / TEESERVICE. Um 1900. Versilbert. 4-teilig. Gebauchte Rundform mit scharniertem
Deckel und Blütenknauf auf Blattwerk. Volutenhenkel
und Röhrenausguss. Die Wandung umlaufend gegliedert mit Faltenzügen sowie mit reliefiertem floralem
Dekor und Kartuschen. Ligaturinitialen. Bestand:
Wasserkrug auf Rechaud, Kaffee-, Teekanne, Milchkrug. 1 Knauf gebrochen. H KK 25.
€ 200/270
CHF 300/400
6939 HENKELTABLETT. 20. Jh. Versilbert. Rechteckform mit ornamental durchbrochenem Rand.
€ 50/70 CHF 80/100
L 60.
6940 BESTECKTEILE. Schaffhausen, 1. H. 20.
Jh. Marke Jezler. Modell «Baguette». Silber. 54-teilig.
Bestand: 12 Suppenlöffel, 12 Fleischgabeln, 8 Dessertlöffel, 10 -gabeln, 12 Kaffeelöffel. Ligaturinitia€ 270/400 CHF 400/600
len. Ca. 2470 g.
6941 6 MOKKALÖFFEL. Schaffhausen, nach
1923. Marke Jezler. Modell «Filet». Silber. L 11,7, ca.
€ 50/80 CHF 80/120
80 g.
6942 6 MOKKALÖFFEL. Schaffhausen, nach
1923. Marke Jezler. Modell «Filet». Silber. L 11, ca.
€ 50/80 CHF 80/120
70 g.
6943 2 KERZENSTÖCKE. Nach 1900. Silber.
Über Rundstand konischer vierpassiger Schaft. Vasenförmige Tüllen mit eingesteckten Tropftellern.
Gravierter Volutendekor. Starke Gebrauchsspuren,
Dellen, Lötstellen. H 29,7 bzw. 31, zus. ca. 870 g.
€ 200/270
CHF 300/400
6944 ZIGARETTENSCHATULLE. Schaffhausen,
nach 1935. Marke Jezler. Silber. Glatte Rechteckform mit scharniertem Deckel. Innenverkleidung aus
Holz. Graviertes Wappen. L 15,5.
€ 130/200
CHF 200/300
6945 VASE. Geislingen, 20. Jh. Versilbert. Über
Rundstand ovoide Gefässform. Gegliedert mit vertikalen Faltenzügen. Farbloser Glaseinsatz. H 26.
€ 30/40
CHF 50/60
CHF 150/200
6932 VASE. Um 1930. Silber. Kelchform. Die Wandung gegliedert mit Faltenzügen. Gehämmert. Gravierte Inschrift. H 16,3, ca. 120 g.
€ 70/100
CHF 150/200
CHF 50/60
6930 KERZENSTOCK. Deutschland, um 1900.
Silber. Rundform mit schalenförmiger Tülle. Umlaufend godroniert. Beschwert. H 6.
€ 50/70
€ 100/130
CHF 20/40
6925 SOLI-FLEUR. Birmingham, 1968. Silber.
Kelchform mit geschweiftem Rand. Gravierte Inschrift. Beschwert. H 10,5. € 10/20 CHF 20/30
€ 10/20
6935 ZUCKERSTREUER. London, 1919. Mm nicht
lesbar. Silber. Über abgesetztem Rundstand Urnenform mit eingezogenem zylindrischem Hals. Gewölber
ornamental durchstochener Deckel mit Pilzknauf.
Schadstellen, Dellen. H 22, ca. 300 g.
CHF 20/40
6924 NADELETUI. 19. Jh. Versilbert. Schlanke
Form mit Stülpdeckel. Reliefdekor. L 15.
€ 100/130
€ 50/70
CHF 80/120
CHF 100/150
6909 PUDERDOSE. 1920–30er-J. Silber, vergoldet. Rechteckform mit scharniertem Deckel. Vertikales Rippendekor. Ca. 84 g/L 7,8.
€ 70/100
6918 2 RIECHDÖSCHEN. 19. Jh. Rechteckform
mit scharniertem Deckel. Ovale Form, filigran gearbeitet u. mit Glassteinbesatz. L ca. 3,5.
CHF 180/200
6946 CREMIER. 20. Jh. Versilbert. Gebauchte
Rundform. Gegliedert mit vertikalen Wellenzügen.
€ 30/40 CHF 50/60
H 13.
6947 6 PLATZTELLER. 20. Jh. Versilbert. Octogonale Form mit profiliertem geschweiftem Rand.
€ 130/200 CHF 200/300
D 27/18.
6948 VÄSCHEN. Wohl orientalisch, 20. Jh. Silber.
Balusterform mit eingezogenem Hals. Gravierter guillochierter floraler Dekor mit Kartuschen. H 11,2, ca.
€ 50/70 CHF 80/100
150 g.
6949 POKAL. Schwäb. Gmünd, 20. Jh. Marke Wilhelm Binder. Silber. Kelchform. Reliefierte Früchtegirlanden zwischen Voluten. Restgravur. H 19, ca.
€ 130/150 CHF 200/220
140 g.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
36
6950 HENKELBECHER. Wohl London (Punze unleserlich). 1909. Silber. Konische Form mit C-Henkel.
Gravierte Blütengirlanden. Delle. H 8, ca. 80 g.
€ 70/100
CHF 100/150
6951 BECHER. Kiew, 1908–17. Silber. Konische
Form. Umlaufender gravierter floraler bzw. Architektur-Dekor. Dellen. H 7, ca. 50 g.
6964 JAGDBECHER. Schweiz, um 1920. Silber,
innen vergoldet. Konische Form. Reliefierte und gravierte Inschrift. H 8,5, ca. 80 g.
€ 30/40
CHF 50/60
6981 DECKELTERRINE AUF UNTERSATZ. Paris,
um 1900. Marke Christofle. Versilbert. Rundform mit
bombiertem Deckel und Blütenknauf auf Blattkranz.
Profilierte Bordüren. D 19. € 50/70 CHF 80/100
6982 LOT: 2 SCHÄLCHEN UND 1 SERVIETTENRING. Nach 1900. Silber. Rundform mit geschweiftem Rand bzw. Perlbordüre. D 10/7/3, ca. 60 g.
CHF 80/100
6965 ZIERSCHÄLCHEN. London, 1912. Silber.
Auf drei Tatzenfüssen Rundform mit geschweiftem
Rand. Ornamental durchbrochene Wandung. D 8,5,
€ 40/50 CHF 60/80
ca. 50 g.
6952 CREMIER. E. 19. Jh. Silber. Gebauchte
Rundform mit Ohrhenkel. Umlaufender gravierter Dekor mit Medaillon. Inschrift «Dora». H 7, ca. 60 g.
6966 FRÜCHTESCHALE. Paris, 20. Jh. Marke
Christofle. Versilbert. Glatte Rundform mit profilier€ 50/70 CHF 80/100
tem Rand. D 27.
6983 2 LIQUEURKELCHE. Deutschland, 20. Jh.
Silber, innen vergoldet. H 10,5 bzw. 10,8, ca. 60 g.
6967 KINDERBESTECK. Birmingham, 1928/29.
Mm H&A. Silber. Gebogener Griff bzw. reliefierte Ma€ 20/30 CHF 30/40
ske. ca. 20 g.
6984 SCHALE. Pforzheim, 20. Jh. Marke Lutz &
Weiss. Silber. Rundform mit geschweiftem Rand.
Ornamental durchbrochene Wandung. D 16,5, ca.
€ 40/50 CHF 60/80
130 g.
€ 50/70
€ 120/130
CHF 130/150
6968 ZÜNDHOLZ-SCHACHTELHALTER.
Deutschland, 20. Jh. Silber. Glatte Rechteckform.
€ 30/40 CHF 40/60
H 5,5, ca. 80 g.
6954 BESTECKTEILE. Schaffhausen, nach 1923.
Marke Jezler. Modell «Lilien». Silber. 46-teilig. Bestand: 6 Fischmesser, 6 Früchtemesser, 6 Dessertlöffel, 6 -gabeln, 6 Kuchengabeln, 6 Mokkalöffel, 10
Servierbestecke. ca. 1560 g.
6969 KLEINER KELCH. Schweden, 1913. Silber,
innen vergoldet. Glatte Rundform. Schaft mit Nodus.
€ 30/40 CHF 40/60
H 11, ca. 70 g.
€ 1000/1330
CHF 1500/2000
6955 BESTECKTEILE. Bremen, Mitte 20. Jh. Marke Koch & Bergfeld. Silber. 60-teilig. Lilien-Dekor. Bestand: 12 Suppenlöffel, 6 Vorspeisemesser, 6 -gabeln, 12 Fleischmesser, 12 -gabeln.12 Teelöffel. Ca.
€ 1000/1330 CHF 1500/2000
2130 g.
6956 KARAFFE MIT STÖPSEL. Deutschland, 20.
Jh. Farbloses Kristallglas mit Silbermontur. Ovale
Form mit knospenförmigem Stöpsel. Umlaufender
Schnittdekor. H 22,5. € 130/200 CHF 200/300
6957 HENKELKARAFFE. Bremen, um 1930.
Farbloses Glas mit Silbermontur. Ovoide Gefässform
mit scharniertem flachem Deckel. Umlaufender wellenförmiger Schnittdekor. Gehämmert. H 18,2.
€ 70/100
6959 POKAL. Schwäb. Gmünd, E. 19. Jh. Marke
Wilhelm Binder. Silber, innen vergoldet. Kelchform.
Reliefierter floraler Dekor mit Rocaillen und Kartuschen. Beschwert. H 17,8.
CHF 180/200
6960 1 PAAR BECHER. Pforzheim, um 1980.
Marke Lutz & Weiss. Silber, innen vergoldet. Konische Form. Umlaufende Faltenzüge sowie gehämmert. 1 Stk. mit gravierter Inschrift. H 10,5, ca.
€ 120/130 CHF 180/200
240 g.
6970 1 PAAR STREUER. Holland, um 1900. Silber.
Über quadratischem Sockel kugeliger Gefässkörper.
Zylindrischer Hals mit durchstochenem Deckel. Gravierter Dekor mit Architekturmedaillons. H 9, ca. 80 g.
6985 6 KAFFEELÖFFEL. Schaffhausen, um
1900. Marke Jezler. Modell «Rosen». Silber. ca.
€ 70/80 CHF 100/120
160g.
6986 6 KAFFEELÖFFEL UND 4 SERVIERBESTECKE. Schaffhausen, um 1900. Marke Jezler. Modell «Maieriesli». Silber. € 130/160 CHF 200/240
6987 6 KAFFEELÖFFEL UND KONFEKTGABELN. 20. Jh. Silber. Mit filigranem durchbrochenem
Dekor. L 14, ca. 260 g. € 120/160 CHF 180/240
€ 70/100 CHF 100/150
6971 SERVIERSCHERE. Um 1900. Silber. Durchbrochener und reliefierter floraler Dekor. L 16, ca.
€ 40/50 CHF 60/80
50 g.
6972 4 SALZSTREUER. Deutschland, nach 1900.
Farbloses Glas mit Silberdeckel. Geometrischer
€ 10/20 CHF 20/30
Schnittdekor. H 4.
6988 12 AUSTERNGABELN. Paris, 20. Jh. Marke
Christofle. Versilbert. Fadenmuster. L 15,5.
€ 10/20
CHF 20/30
6989 SCHÄLCHEN. Schaffhausen, nach 1935.
Marke Jezler. Modell «Château». Silber. Quadratische
€ 50/70 CHF 80/100
Form. D 9,8, ca. 50 g.
CHF 60/80
6990 MÜNZSCHALE. Schaffhausen, nach 1935.
Marke Jezler. Silber. Rundform mit eingelassener
Berner Münze. Reliefierte Bordüre. D 13, Ges.gew.
€ 50/70 CHF 80/100
ca. 130 g.
6974 BECHER. Holland, 1856. Silber. Konische
Form über gebauchter Basis. Gravierter floraler Dekor mit zwei Kartuschen und gravierter Inschrift. H 8,
€ 50/80 CHF 80/120
ca. 90 g.
6991 MÜNZSCHALE. Schaffhausen, nach 1935.
Marke Jezler. Silber. Rundform mit geschweiftem
Rand. Eingelassene Berner Münze. D 14,5, Ges.gew.
€ 50/70 CHF 80/100
ca. 140 g.
6975 BECHER. Schweden, 1895. Silber. Konische
Form mit godronierten Bordüren. Gravierte Inschrift.
€ 70/100 CHF 100/150
H 10, ca. 100 g.
6992 TEESIEB AUF HALTER. Birmingham, 1911.
Mm William Hutton & Sons. Silber. Glatte Rundform
mit Ringgriff. D 9, ca. 90 g. € 50/70 CHF 80/100
6976 BECHER. Vorschooten, 1889. Mm Van Kempen. Silber. Glatte konische Form mit profiliertem
Rand. H 7, ca. 60 g.
6993 STREULÖFFEL. Holland, 1890. Silber. Ovale Form. Volutengriff mit Tierkopf und Medaillon mit
€ 10/20 CHF 20/30
Figur. L 18,5, ca. 20 g.
6973 SERVIERSCHERE. Um 1900. Silber. Reliefierter floraler Dekor. L 17,5, ca. 60 g.
€ 40/50
€ 50/70
CHF 80/100
6977 BECHER. Um 1880. Silber. Glatte zylindrische Form mit profiliertem Rand. Ligaturinitialen.
€ 50/70 CHF 80/100
H 7,5, ca. 50 g.
6994 FUSSVASE. E. 19. Jh. Silber. Auf drei Hufbeinen mit Widderköpfen gebauchte Rundform mit
geschweiftem Rand. Umlaufender Reliefdekor mit figürlichen Szenen in Kartuschen. H 12, ca. 160 g.
€ 70/100
6961 SCHÜTZENPOKAL. Schaffhausen, nach
1935. Marke Jezler. Silber, innen vergoldet. Kelchform. Umlaufender Noppendekor sowie reliefiertes
Medaillon und Inschrift. H 10,5, ca. 140 g. Beigegeben: kleiner Schützenbecher. Silber. Jezler. H 6, ca.
€ 130/150 CHF 200/220
40 g.
6962 BECHER. Frankreich, um 1900. Silber. Glatte konische Form mit profiliertem Rand. Delle. H 8,1,
€ 30/40 CHF 50/60
ca. 80 g.
6963 1 PAAR KERZENSTÖCKE. 20. Jh. Versilbert. Über quadratischem Stand Balusterschaft mit
zwei Nodi und vasenförmiger Tülle mit Tropfrand. Reliefierter floraler Dekor sowie Faltenzüge. H 30.
€ 50/70
CHF 40/60
CHF 100/150
6958 KARAFFE MIT STÖPSEL. Schwäb. Gmünd,
20. Jh. Farbloses Kristallglas mit Silbermontur. Quadratische Form. Umlaufender geometrischer Schnitt€ 70/100 CHF 100/150
dekor. H 25,5.
€ 120/130
€ 30/40
CHF 40/60
CHF 180/200
6953 HENKELBECHER. Sheffield, 1879. Mm
Mappin & Webb. Silber. Gebauchte Rundform mit CHenkel. Umlaufender gravierter floraler Dekor. Gravierte Inschrift. H 9,5, ca. 130 g.
€ 90/100
€ 30/40
CHF 80/100
6978 BECHER. Schweiz, um 1885. Silber, innen
vergoldet. Konische Form. Umlaufende gravierte In€ 50/80 CHF 80/120
schrift. H 8, ca. 90 g.
6979 BECHER. Schwäb. Gmünd, um 1870. Silber.
Konische Form mit profiliertem Rand. Graviertes
Medaillon mit Monogramm. H 8,8, ca. 80 g.
€ 50/80
CHF 80/120
6980 BECHER. Um 1870. Silber. Zylindrische
Form mit profiliertem Rand. Umlaufender gravierter
Mäanderdekor mit Medaillon und Monogramm. H 8,4,
€ 50/80 CHF 80/120
ca. 70 g.
CHF 100/150
6995 FUSS-SCHALE. Italien, nach 1950. Silber.
Ovale Form auf vier Volutenfüssen. Applizierte Perlbänder sowie ornamental durchbrochene Bordüre.
€ 40/50 CHF 60/80
L 10, ca. 90 g.
6996 ZUCKERSCHALE. Schaffhausen, um 1900.
Marke Jezler. Modell «Palmetten». Silber, innen vergoldet. Rundform. D 10, ca. 110g.
€ 40/50
CHF 60/80
6997 1 PAAR SERVIETTENRINGE. Um 1900. Silber. Rundform mit Perlbordüre. Ligaturinitialen. D 4,5,
€ 10/20 CHF 20/30
ca. 50 g.
6998 PLATTE. Paris, 20. Jh. Marke Christofle. Versilbert. Glatte Rundform. D 27,5.
€ 80/100
CHF 120/150
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
37
6999 DECKELTERRINE. Paris, um 1930. Marke
Christofle. Versilbert. Rundform mit zwei Volutenhenkeln. Bombierter Deckel mit Früchtezweig als Knauf.
Profilierte Bordüre. D 19,5.
€ 100/130
7001 LEGUMIER. England, 20. Jh. Versilbert.
Rechteckform mit bombiertem Deckel. Godronierter
Griff sowie godronierte Bordüren. L 28.
€ 30/40
CHF 40/60
7004 TISCH-ROLLBÜRSTE. 20. Jh. Versilbert.
Glatte Rechteckform auf Tablett. L 21,5.
€ 30/40
CHF 40/60
7005 BECHER. Um 1880. Silber, partiell vergoldet. Konische Form. Umlaufender Noppendekor über
ziseliertem Fond. Gravierte Inschrift. H 6,5, ca. 70 g.
€ 130/200
€ 40/50
CHF 60/80
7018 GRATINSCHALE. 20. Jh. Versilbert. Rundform mit ornamental durchbrochener Wandung. Eingesetzte Porzellan-Schüssel. D 31.
€ 50/70
€ 30/40
CHF 40/60
7007 ZIGARETTENSCHATULLE. Birmingham,
1972. Silber. Mm JBC & S Ld. Glatte Rechteckform
mit scharniertem Deckel. Innenauskleidung aus
Holz. Ligaturinitialen. Starke Gebrauchsspuren,
Schadstellen. L 16,5. € 100/130 CHF 150/200
7008 4 FLASCHENKORKEN. Paris, 20. Jh. Marke Christofle. Versilbert. Glatte Rundform.
€ 20/30
CHF 30/40
7009 1 PAAR FLASCHENKORKEN. Schaffhausen, nach 1935. Marke Jezler. Modell «La Suisse».
€ 30/40 CHF 40/60
Silbermontur.
7010 1 PAAR FLASCHENKORKEN. Versilbert.
Mit zwei plastischen Tieren. € 20/30 CHF 30/40
7011 1 PAAR FLASCHENKORKEN. Versilbert.
Glatte Form mit Perlbordüre.
€ 10/20
CHF 20/30
7012 MENAGE. Teilw. London, 1795. Mm Robert
I & David II Hennell. Silber. Ovalform auf vier Füssen
mit zentralem geschweiftem Oesengriff. 7 Halterungen mit 6 Glaseinsätzen. Kristallglas mit facettiertem
Schnittdekor. 1 Flasche fehlt. H 23.
7020 12 TAFELMESSER. Schaffhausen,
1900. Marke Jezler. Modell «Schilf». Silber.
um
CHF 100/150
7021 SALATBESTECK. Geislingen, um 1930.
Marke WMF. Versilbert. Reliefierter geometrischer
€ 20/30 CHF 30/40
Dekor. L 25.
7022 3 BESTECKTEILE. Bremen, um 1900. Marke Koch & Bergfeld. Silber. Reliefierter Liliendekor.
Ligaturinitialen. ca. 180 g. € 30/40 CHF 40/60
7014 ZIERSCHALE. Um 1900. Silber. Ovale Form.
Durchbrochene Wandung mit Kartuschen zwischen
Blütengirlanden. Im Fond reliefierter Puttidekor. L 17,
€ 50/80 CHF 80/120
ca. 90 g.
7015 1 PAAR PFEFFERMÜHLEN. 1 Stk. London,
1966. Mm A&Co.Ltd. Elfenbein mit Silbermontur.
€ 130/150 CHF 200/220
H 7.
7035 LEGUMIER/TABLETT/SAUCIERE. 20. Jh.
Versilbert. Rund- bzw. Ovalform mit godronierter Bordüre. L Tablett 44,5. € 100/130 CHF 150/200
7036 UNTERSATZ AUF ROLLEN. Nach 1900.
Versilbert. Geschweifte Rundform. Ornamental
durchbrochen sowie gravierter Dekor. D 24,8.
€ 50/80
CHF 80/120
7037 FUSS-SCHALE. 20. Jh. Versilbert. Auf fünf
blattförmigen Füssen muschelförmiges Gefäss. L 42.
€ 120/130
CHF 180/200
7038 BECHER. Paris, um 1900. Mm Pellerin & Lemoing. Silber. Konische Form. Gravierter floraler Dekor. Dellen. H 7,3, ca. 60 g. € 40/50 CHF 60/70
7039 KLEINER BECHER. 20. Jh. Silber. Konische
Form. Gravierte Kartusche mit Inschrift «Lucie». H 6,
€ 10/10 CHF 10/20
ca. 30 g.
7040 MÜNZSCHALE. 20. Jh. Silber. Glatte Rundform mit eingelegter St.Galler Münze. D 17,8, ca.
€ 80/90 CHF 120/140
270 g.
7023 7 SUPPENLÖFFEL. E. 19. Jh. Silber. As€ 50/70 CHF 80/100
sortiert. ca. 240 g.
7041 2 FLASCHENUNTERSETZER.
Lutz und Weiss / Schwäbisch Gmünd,
Rundform. Profilierte bzw. Perlbordüre.
schrift. D 13,5, ca. 160 g. € 40/50
7024 1 PAAR SCHÖPFLÖFFEL. Schaffhausen
um 1900. Marke Jezler. Modell «Baguette». Silber.
€ 50/80 CHF 80/120
L 26,5, ca. 180 g.
7042 SCHALE. Schaffhausen, nach 1935. Marke
Jezler. Silber. Glatte Rundform mit geschweiftem
Rand. D 16, ca. 200 g. € 100/130 CHF 150/200
7025 SCHÖPFLÖFFEL. 19. Jh. Silber. Glatte Spatenform. L 27, ca. 100 g. € 40/50 CHF 60/80
7043 6 PLATZTELLER. 20. Jh. Versilbert. Glatte
Rundform mit Perlbordüre. D 28,3 / 19.
€ 130/200
7026 12 FRÜCHTEMESSER. Um 1900. Versilbert. Reliefierter Dekor. L 21.
€ 40/50
CHF 60/80
7027 KLEINES TABLETT. Um 1900. Silber. Ovale
Form mit geschweiftem Rand. Floral reliefierte Bordüre mit Kartuschen. L 21,3, ca. 130 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7028 SALIERE MIT LÖFFELCHEN. Italien, nach
1950. Silber. Auf vier Tatzenfüssen mit Löwenmasken ovale Form mit scharniertem Deckel und Ohrhenkel. Farbloser Glaseinsatz. L 7,8.
€ 40/50
7029 KLEINES TABLETT. Um 1900. Silber. Ovale
Form. Floral reliefierte Bordüre mit Kartuschen.
€ 50/70 CHF 80/100
L 21,7, ca. 120 g.
7030 6 EIERBECHER AUF PRESENTOIR. England, 20. Jh. Versilbert. Rundform. Zentraler Stabschaft mit kranzförmigem Griff. Ornamental durch€ 40/50 CHF 60/80
brochener Dekor. H 15,5.
7031 3 CREMIER UND ZUCKERDOSE. Deutschland, um 1900. Silber. Kugelform. Reliefierter floraler Dekor mit Kartuschen. D 6,8, ca. 340 g.
€ 200/270
CHF 300/400
7032 6 SPARGELHALTER. 20. Jh. Versilbert. In
Form einer Spargel. Scharniert. Mit Griffen. L 12,3.
€ 40/50
Pforzheim –
nach 1900.
Gravierte InCHF 60/70
CHF 200/300
7044 FLASCHENHALTER. 20. Jh. Versilbert. Zylindrische Form mit zwei seitlichen Henkeln. Die Wandung ornamental durchbrochen. H 16,5.
€ 50/70
CHF 80/100
7045 FLASCHENHALTER. England, 20. Jh. Versilbert. Rundform mit reliefierter Bordüre. Holzbo€ 40/50 CHF 60/80
den. D 16.
7046 TRANCHIERBESTECK. Nach 1900. Versilbert. Reliefierter Dekor sowie gravierte Voluten.
€ 40/50 CHF 60/80
L 34.
CHF 60/80
CHF 200/300
7013 STREUER. 19. Jh. Silber. Über abgesetztem
Rundstand gebauchte Rundform. Duchstochener
Deckel mit Pinienknauf. Reliefierter Dekor. H 11, ca.
€ 70/100 CHF 100/150
60 g.
CHF 40/60
CHF 80/100
7019 1 PAAR LEGUMIER. Um 1900. Versilbert.
Ovale Form mit gewölbtem Deckel und reliefiertem
Volutengriff. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen.
€ 200/270 CHF 300/400
Perlbordüren. L 30.
€ 70/100
€ 30/40
CHF 200/300
CHF 100/150
7006 ZIGARETTENSCHATULLE. 20. Jh. Versilbert. Quadratische Form. Guillochierter Dekor.
Innenauskleidung aus Holz. L 9,8.
€ 130/200
7034 SCHÄLCHEN. 20. Jh. Silber. Ovale Form mit
gebuckelter Wandung. L 14, ca. 60 g.
CHF 120/140
7003 CREMIER. 20. Jh. Versilbert. Glatte Ovalform mit godronierter Bordüre. H 9,8.
€ 70/100
7017 KAFFEE- / TEESERVICE. Heilbronn, um
1930. Marke Bruckmann & Söhne. Versilbert. 5-teilig. Gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel
und Pilzknauf. Holzhenkel und kurzer Röhrenausguss.
Floral reliefierte Bordüre und Knauf. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Cremier, Sucrier, ovales Tablett. H KK 20.
CHF 180/200
7002 SCHALE. Um 1900. Silber. Rundform. Im
Fond figürlicher Dekor. Die Wandung ornamental
durchbrochen. D 14,5, ca. 120 g.
€ 80/90
7033 FUSS-SCHALE. Um 1920. Silber. Auf vier
Füssen glatte Rundform mit geschweiftem Rand. Boden mit Inschrift. D 14,8, ca. 70g .
CHF 150/200
7000 8 FRÜCHTEMESSER. Paris, um 1900. Mm
LL. Silber. Perlmuttgriffe mit Volutenmanschetten.
€ 70/80 CHF 100/120
L 19.
€ 120/130
7016 POKAL. Schweden Import, nach 1912. Silber, innen vergoldet. Kelchform. Umlaufend gegliedert
mit Faltenzügen. Als Lampe umfunktioniert. H 22,2,
€ 130/200 CHF 200/300
ca. 350 g.
CHF 60/80
7047 SCHÖPFLÖFFEL. Zürich, um 1835. Mm
Hans Caspar II. Wüest. Silber. Glatte Form mit Spa€ 30/40 CHF 40/60
tengriff. L 25, ca. 40 g.
7048 KONFEKTHEBER. Schaffhausen, nach
1923. Marke Jezler. Modell «Filet». Silber. L 19,5, ca.
€ 30/40 CHF 40/60
30 g.
7049 TORTENHEBER. Schaffhausen, nach 1923.
Marke Jezler. Modell «La Reine». Silber. L 21, ca.
€ 40/50 CHF 60/80
90g.
7050 SAUCENSCHÖPFLÖFFEL. London, 1813.
Mm George Smith III & William Fearn. Silber. Glatte
Form mit Spatengriff. L 17,8, ca. 40 g.
€ 40/50
CHF 60/80
7051 SCHÖPFLÖFFEL. Deutschland, E. 19. Jh.
Silber. Glatte Spatenform. Monogramm A.S. L 26,5,
€ 50/70 CHF 80/100
ca. 80 g .
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
38
7052 TORTENSCHAUFEL.
Deutschland, um
1900. Silber. Geschweifte Form. L 25, ca. 70 g.
€ 30/40
CHF 40/60
7053 SCHÖPFLÖFFEL. Schaffhausen, um 1900.
Marke Jezler. Modell «Kreuzband». Silber. Laffe ver€ 40/50 CHF 60/80
goldet. L 21, ca. 50 g.
7054 SCHÖPFLÖFFEL. Schwäb. Gmünd, um
1920. Marke Wilhelm Binder. Silber. Laffe vergoldet.
Ligaturinitialen. L 18, ca. 50 g.
€ 20/30
CHF 30/40
7055 6 KAFFEELÖFFEL. Deutschland, 20. Jh. Silber. Reliefierte Bordüre. ca. 80 g.
€ 50/80
CHF 80/120
7067 ZUCKERSTREUER. Heilbronn, um 1900.
Marke Bruckmann & Söhne. Farbloses Glas mit vergoldeter Silbermontur. Rundform mit abnehmbarem
Deckel und Lorbeergirlanden. Schnittdekor. Gravierte Inschrift. Schadstelle. H 12,8.
€ 70/80
CHF 100/120
7068 4 BECHER. St.Petersburg, 1896–1903. Bm
A.L. Silber, innen vergoldet. Konische From. Profilierte Bordüren. Bekrönte Ligaturinitialen. H 7, ca. 290g.
Beigegeben: 2 Becher. Deutschland, Silber, ca.
€ 170/200 CHF 250/300
140 g.
7069 FLASCHENHALTER. Um 1900. Silber.
Rundform mit geschweiftem Rand. Reliefierte Bordüren mit Traubenstauden. D 15,5.
€ 10/20
7056 POKAL. Zürich, Mitte 20. Jh. Marke Baltensperger. Silber, teilw. vergoldet. Konische Form mit
profilierten Bordüren. Gehämmert. Gravierte Inschrift. H 15,5, ca. 410 g.
€ 130/160
CHF 200/240
7057 SERVIERSCHERE. Holland, um 1900. Silber. In Form eines Storches. L 12, ca. 40 g.
€ 30/40
CHF 50/60
7058 BONBONIERE. E. 19. Jh. Elfenbein mit versilberter Montur. Auf vier Kugelfüssen ovale Form mit
scharniertem Deckel und Elfenbeinknauf. Zwei seitliche Ringgriffe an Löwenmasken. Appliziertes Wappen. Starke Schadstellen. H 19,5.
€ 120/80
7060 ZIMTSTREUER. 20. Jh. Kristallglas mit versilberter Montur. Balusterform umlaufend facettiert.
Abnehmbarer Deckel mit Knospenknauf. H 12,5.
€ 10/20
7071 KAFFEE- / TEESERVICE. Paris, um 1900.
Marke Christofle. Versilbert. 4-teilig. Gebauchte
Rundform auf vier Füssen. Scharnierter Deckel mit
Pilzknauf. Umlaufende Wellenzüge. H KK 24,5.
€ 100/130
CHF 150/200
7072 ZIMTSTREUER. Frankreich, um 1900. Mm
CD. Silber. Balusterform mit Stülpdeckel. Reliefierter
Dekor. H 10,5. ca. 40 g € 50/70 CHF 80/100
7073 CREMIER. Schaffhausen, um 1900. Marke
Jezler. Modell «Lorbeer». Silber, innen vergoldet. Urnenform. H 7,5, ca. 90 g.
€ 80/90
CHF 100/130
7062 4 LIQUEURKELCHE. Deutschland, nach
1900. Silber, teilw. vergoldet. Rundform mit reliefiertem Früchtedekor. H 7,8, ca. 160 g.
7074 CREMIER. Um 1900. Silber. Auf vier Füssen
gebauchte Rundform mit Ohrhenkel. Gravierter Dekor mit Medaillon und Mäanderbordüre. H 10, ca.
€ 80/100 CHF 120/150
130 g.
7075 SALIERE. Budapest, 1830(?). Silber. Kelchform. Godronen- und Blütenbordüre. H 7,1, ca.
€ 50/70 CHF 80/100
120 g.
7076 KAFFEEKANNE. Um 1900. Versilbert. Auf
vier Füssen gebauchte Rundform mit scharniertem
Deckel und Pilzknauf. S-Henkel und Röhrenausguss.
Die Wandung mit diagonal verlaufenden Faltenzügen
sowie graviertem floralem Dekor. H 21.
€ 70/100
CHF 100/150
CHF 100/150
7063 SOLIFLEUR. 20. Jh. Silber. Konische Form.
Reliefierte Blattgirlande. H 13, ca. 30 g.
€ 30/40
CHF 40/60
7064 KLEINE TEEKANNE. 20. Jh. Versilbert.
Glatte gebauchte Rundform mit scharniertem Deckel
und Pilzknauf. J-Henkel und Röhrenausguss. H 11.
€ 20/30
CHF 30/40
7065 HUILIER. Paris, nach 1900. Marke Christofle. Versilbert. Auf vier Füssen ovale Form mit zwei
Flaschenhalterungen und zentralem Stabschaft mit
Ringgriff. Ligaturinitialen. H 29,5.
€ 20/30
CHF 30/40
7066 MÜNZ-ASCHERSCHÄLCHEN. 20. Jh. Silber, mit Restvergoldung. Rundform mit geschweiftem Rand. Reliefierte Blüten- und Volutengirlande.
Eingelassene Münze. D 8,7. € 20/30 CHF 30/40
€ 100/130
CHF 150/200
7083 FISCHBESTECK. Paris, um 1900. Marke
Christofle. Reliefierter Volutendekor. 24-teilig. Bestand: 12 Messer, 12 Gabeln. Bekrönte Ligaturinitia€ 70/100 CHF 100/150
len.
7084 13 BUTTERMESSER. Paris, um 1900. Marke Christofle. Versilbert. Reliefierter Volutendekor.
€ 30/40 CHF 40/60
L 16.
7085 KAFFEE- / TEESERVICE. Deutschland, 20.
Jh. Marke Eduard Hueck. Versilbert. 5-teilig. Auf vier
Füssen glatte Kugelform mit scharniertem Deckel
und Früchteknauf auf Blattwerk. Holzhenkel und Röhrenausguss. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Cremier,
Sucrier, Milchkrug. H TK 15.
€ 130/200
CHF 200/300
7086 PFEFFERMÜHLE. 20. Jh. Versilbert. Glatte
€ 30/40 CHF 40/60
taillierte Form. H 8,5.
7087 GEWÜRZSET. England, 20. Jh. Versilbert. 3teilig. Ovale bzw. zylindrische Form. Durchbrochene
Mäanderbordüren. Blaue Glaseinsätze. Bestand: Salière, Senftopf, Pfefferstreuer. In Originalschatulle.
€ 50/80
CHF 80/120
7088 TEESERVIERBESTECK. Teilw. Heilbronn,
um 1900. Marke Bruckmann & Söhne. Silber, Laffe
vergoldet. 7-teilig. Reliefierter Volutendekor. Ligaturinitialen. ca. 120 g. (assortiert)
€ 100/130
CHF 150/200
CHF 120/140
CHF 20/30
7061 FUSS-SCHALE. Luzern, um 1900. Marke
J. Bossard. Silber, vergoldet. Rundform mit zwei Henkeln und blütenförmig geschweiftem Rand. Reliefierter bzw. gravierter Kartuschendekor. D 11, ca. 90 g.
€ 70/100
7070 ZUCKERSCHALE UND CREMIER. Um
1900. Silber. Gebauchte Rund- bzw. Ovalform auf
vier Füssen. Reliefierter Dekor mit bäuerlichen Sze€ 70/90 CHF 100/140
nen. H 9,5, ca. 210 g.
CHF 180/125
7059 HENKELTABLETT. England, 20. Jh. Versilbert. Ovale Form auf vier Füssen. Ornamental durchbrochene Wandung mit geschweifter godronierter
€ 50/70 CHF 80/100
Bordüre. L 46,8
€ 70/90
CHF 20/30
7082 DECKELTERRINE. Sheffield, 20. Jh. Versilbert. Glatte Rundform mit gewölbtem Deckel und
durchbrochenem Griff. Perlbordüren. Dellen. D 26.
7077 BESTECKSERVICE. 20. Jh. Versilbert. 130teilig. Reliefierte Bordüre. Bestand: 12 Suppenlöffel,
11 Vorspeisemesser, 12 -gabeln, 12 Fleischmesser,
12 -gabeln, 12 Dessertlöffel, 11 Kuchengabeln, 16
Kaffeelöffel, 12 Mokkalöffel, 20 Servierbestecke (as€ 100/130 CHF 150/200
sortiert)
7078 FISCHBESTECK. 20. Jh. Versilbert. 12-teilig. Reliefierter Volutendekor mit Fisch. Bestand: 6
€ 50/70 CHF 80/100
Messer, 6 Gabeln
7079 5 SALIEREN MIT LÖFFELCHEN. Voorschoten, 2. H. 19. Jh. Mm v.Kempen. Silber. Ovale
Form auf vier Kugelfüssen. Mit Stegen durchbrochene Wandung. Perlbordüren. Blauer Glaseinsatz. 1
€ 120/130 CHF 180/200
Fuss defekt. L 5,8.
7089 LEGUMIER. Geislingen, 1925–35. Marke
WMF. Versilbert. Ovale Form mit geschweiftem profiliertem Rand. Umlaufend gegliedert mit Faltenzügen.
€ 100/130 CHF 150/200
L 31,8.
7090 KAFFEEKANNE. 20. Jh. Versilbert. Gebauchte Rundform mit scharniertem gewölbtem Deckel. Holzhenkel und Pinienknauf. Kreuzbandbordü€ 70/90 CHF 100/140
ren. H 20,5.
7091 SCHÜTZENPOKAL. 20. Jh. Silber, vergoldet. Kelchform. Umaufender Noppendekor. Gravierte
Inschrift. H 20, ca. 350 g.
€ 130/200
7092 2 ZIERSCHÄLCHEN. Deutschland, um
1900. Silber. Rund- bzw. Ovalform. Reliefierter Puttidekor. L 11,8, ca. 130 g. € 70/90 CHF 100/130
7093 FUSS-SCHALE. Geislingen, um 1915. Marke WMF. Versilbert. Auf vier Füssen ovale Form.
Durchbrochene Wandung. Girlandendekor sowie re€ 30/40 CHF 40/60
liefierte Putti. L 19,5.
7094 BUTTERSCHALE MIT DECKEL. Deutschland, 1. H. 20. Jh. Silber. Rechteckform mit geschweiftem profiliertem Rand und flammenförmigem
Knauf. Umlaufende Faltenzüge. Assortiert. L 18, ca.
€ 130/160 CHF 200/240
470 g.
7095 SCHALE. Schaffhausen, nach 1935. Marke
Jezler. Silber. Glatte ovale Form mit passig geschweiftem Rand. L 18,2, ca. 140 g.
€ 70/100
7080 6 CHAMPAGNERQUIRL. 20. Jh. Silber. Mit
€ 50/80 CHF 80/120
Ständer. H 16.
7081 HENKELSCHALE. Um 1900. Kupfer mit
Restversilberung. Rundform mit zwei ausschweifenden herzförmigen Griffen. Im Fond Medaillon mit Da€ 50/80 CHF 80/120
menporträt. L 24.
CHF 200/300
CHF 100/150
7096 SAUCENPFÄNNCHEN. 20. Jh. Versilbert.
Rundform. Umlaufend facettiert. Mit Holzgriff. D 16.
€ 30/40
CHF 40/60
7097 GROSSER KERZENSTOCK. 20. Jh. Versilbert. Rundform. Umlaufender reliefierter Lorbeerkranz sowie applizierte Blattvoluten. D 16,4.
€ 100/130
CHF 150/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
39
7098 FUSS-SCHALE. Nach 1900. Versilbert/vergoldet. Über Rundstand dreipassige Schale mit blattförmig geschweiftem Rand. Gravierter Dekor.
€ 100/130 CHF 150/200
H 19,3.
7099 ZÜNDHOLZSCHACHTELHALTER. Schaffhausen, nach 1935. Marke Jezler. Silber. Rechteckform mit eingelassener Münze «Felix und Regula».
Gehämmert. L 12, ca. 130 g.
€ 70/100
CHF 100/150
7100 6 MOKKALÖFFEL. Dänemark, 20. Jh. Silber, vergoldet. Glatte Form mit Stabgriff. ca. 60 g.
€ 40/50
CHF 60/80
7115 2 SERVIERBESTECKE. Schaffhausen, um
1900. Marke Jezler. Modell «Lilien». Silber, Laffen
vergoldet. L 18, ca. 80 g. € 50/70 CHF 80/100
7116 STREULÖFFEL. Schaffhausen, um 1900.
Marke Jezler. Modell «Empire». Silber, Laffe vergol€ 30/40 CHF 40/60
det. L 16,5, ca. 40 g.
7117 6 SUPPENLÖFFEL. 19. Jh. Silber. Assor€ 50/80 CHF 80/120
tiert. ca. 220 g.
7134 1 PAAR GLASHALTER. Um 1900, Versilbert. Zylindrische Form mit Volutenhenkel. Durchbrochener floraler Reliefdekor. Eingesetzte farblose Glä€ 30/20 CHF 40/30
ser. H 9,2.
7118 TEESIEB. Schaffhausen, um 1900. Marke
Jezler. Modell «Kreuband mit Blatt». Silber. D 7, ca.
60 g. Beigegeben: 2 Serviettenringe. Silber. ca. 60 g.
7135 3 UNTERSETZER. 20. Jh. Versilbert. Rundform. Wand mit durchbrochenen Weinblattästen und
€ 10/20 CHF 20/30
Traubenstauden. D 15,5.
€ 30/40
7101 6 MOKKALÖFFEL. Oesterreich, um 1920.
Silber. Glatte Spatenform. ca. 70 g.
CHF 40/60
CHF 60/80
7119 6 KAFFEELÖFFEL. Um 1900, Silber. Glatte
€ 30/40 CHF 40/60
Spatenform. ca. 110 g.
7102 6 DESSERTGABELN. Deutschland, nach
1900. Silber. Geschweifte Form mit profiliertem
Rand. Gehämmert. L 18,5. ca. 270 g.
7120 6 SUPPENLÖFFEL. Schaffhausen, um
1900. Marke Jezler. Modell «Baguette». Silber. ca.
€ 50/80 CHF 80/120
340 g.
€ 40/50
€ 70/100
CHF 100/150
7103 FLACHMANN. 20. Jh. Versilbert. Ovale
Form. Glas mit Lederüberfang bzw. versilberter Mon€ 120/130 CHF 180/200
tur. H 17.
7104 6 KAFFEELÖFFEL. Deutschland, um 1900.
Silber. Geschweifte Form mit profiliertem Rand. Ge€ 50/80 CHF 80/120
hämmert. ca. 110 g.
7121 6 KAFFEELÖFFEL. Deutschland, um 1900.
Silber. Punktedekor mit Medaillon und Monogramm.
€ 50/70 CHF 80/100
ca. 130 g.
7122 6 SUPPENLÖFFEL UND 6 GABELN.
Schaffhausen, um 1900. Marke Jezler. Modell «Baguette». Silber. Mit reliefiertem Medaillon. ca. 640 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7105 3 ZIERLÖFFEL. 20. Jh. Silber, vergoldet.
Reliefierte Griffe mit Figuren. L 18/16/11. ca.
€ 50/70 CHF 80/100
130 g.
7123 BECHER. Um 1940. Silber. Konische Form
mit profiliertem Rand. Gravierte Inschrift. Ligaturiniti€ 30/30 CHF 40/50
alen. H 8,7, ca. 80 g.
7106 FISCHBESTECK. 20. Jh. Versilbert. 18-teilig. Glatte Spatenform. Bestand: 7 Messer, 11 Ga€ 40/50 CHF 60/80
beln.
7124 HENKELTABLETT. 20. Jh. Versilbert. Ovale
Form auf vier Füssen. Ornamental durchbrochene
Wandung. Godronierte Bordüren. L 61.
€ 70/80
7107 BESTECKTEILE. 20. Jh. Silber. 42-teilig. Reliefierter Dekor. Bestand: 6 Fischgabeln, 6 Vorspeisemesser, 6 Suppenlöffel, 6 Fleischmesser, 6 -gabeln, 6 Dessertlöffel, 6 -gabeln. ca. 1400 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7133 KAFFEE-/ TEESERVICE. Um 1930. Marke
Quist. Versilbert. 5-teilig. Konische Form mit scharniertem Deckel und Kugelknauf. Holzhenkel. Gehämmert. Bestand: Kaffee-, Teekanne, Sucrier, Cremier.
€ 120/130 CHF 180/200
H KK 16.
CHF 100/120
7125 SCHÖPFLÖFFEL. Holland, 2. H. 19. Jh. Silber. Ovale Laffe mit gebogenem Spatengriff. Profilierter Rand. L 33, ca. 200 g.
€ 70/100
CHF 100/150
7136 ASCHENBECHER. Frankfurt a.M., um
1930. Marke B. Bohrmann. Versilbert. Rundform mit
eingesetzter Ascherschale und Zündholzschachtelhalter. Gehämmert. H 15,5. € 10/20 CHF 20/30
7137 CREMIER. E. 19. Jh. Silber. Auf drei Füssen
Eiform mit breitem Ausguss und Volutenhenkel. Reliefierter floraler Dekor mit Kartuschen und diagonalen Zügen. H 10, ca. 130 g.
€ 50/80
CHF 80/120
7138 FLASCHENVERSCHLUSS. Schaffhausen,
nach 1935. Silbermontur auf Korken. Rundform mit
reliefierter Bordüre. L 6,2. € 10/20 CHF 20/30
7139 LIQUEURBECHER. Moskau, 1886. Mm W.I.
(nicht identifizierbar). Bm Sawinkow, Viktor. Silber,
partiell vergoldet. Zylindrische Form. Gravierter De€ 10/20 CHF 20/30
kor. H 4,5, ca. 30 g.
7140 SALIERE. Wien, um 1830. Mm wohl Chr.
Sander. Silber. Über eingezogenem Stand Rechteckform mit geschweiftem Rand. Reliefierte Bordüre mit
Rocaillen und Voluten bzw. Godronen. L 9,5, ca. 130
€ 70/80 CHF 100/120
g.
7141 LIQUEURBECHER. Moskau, 1894. Mm A.K.
Bm A.A. (nicht identifizierbar). Silber, partiell vergoldet. Konische Form. Gravierter und guillochierter floraler Dekor mit Medaillon. H 5, ca. 30 g.
€ 10/20
7108 PASTETENHEBER. Deutschland, um 1920.
Silber. Reliefierte Ornamente. Gerippte Laffe. L 24,
€ 40/50 CHF 60/80
ca. 150 g.
7126 5 DESSERTGABELN. Deutschland, um
1900. Silber. Reliefierter floraler Dekor. L 18, ca.
€ 50/80 CHF 80/120
200 g.
7109 TOILETTENGARNITUR. London, 1929. Mm
G.C & S. Silber. 10-teilig. Rechteckform mit guillochiertem Dekor. Bestand: 3 Bürsten, 5 Dosen, 2 Fla€ 130/200 CHF 200/300
con.
7127 SERVIERSCHERE. Deuschland, um 1900.
Silber. Floraler bzw. figürlicher Reliefdekor. L 16, ca.
€ 20/30 CHF 30/40
60 g.
7110 3 ZÜNDHOLZSCHACHTELHALTER. Dänemark, 20. Jh. Silber. Rechteckform. Gehämmert. Ligaturinitialen. ca. 50 g. € 70/100 CHF 100/150
7111 BESTECKTEILE. Heilbronn, um 1900. Marke Bruckmann & Söhne. Silber/versilbert. 54-teilig.
Geschweifter profilierter Rand. Bestand: 11 Suppenlöffel, 11 -gabeln, 12 Kaffeelöffel, 6 Dessertlöffel, 6
-gabeln, 8 Servierbestecke. ca. 2250 g.
€ 470/600
CHF 700/900
7112 8 KAFFEELÖFFEL. Zürich, 19. Jh. Silber.
Glatte Spatenform. ca. 100 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7113 3 SERVIERBESTECKE. E. 19. Jh. Silber.
2 Stk. mit Elfenbeingriffen. Gravierter floraler Dekor.
Ligaturinitialen. L 28/22/19.
€ 50/70
7128 SCHÖPFLÖFFEL. St.Gallen, Mitte 19. Jh.
Mm Carl Kelly. Silber. Glatte Spatenform. Graviertes
Monogramm «B.B.». L 25, ca. 50 g.
€ 50/80
CHF 80/120
7129 TRANCHIERBESTECK. England, um 1900.
Versilbert. Mit Perlmuttgriffen. Gravierter bzw. durchbrochener Volutendekor. € 70/100 CHF 100/150
7130 EIERBECHER-SERVICE. Um 1900. Versilbert. 6-teilig. Über abgesetztem Stand runde Form.
Sechspassige Eierbecher-Halterung mit eingesteckten Löffeln. Mit Voluten reliefierter und durchbrochener Ringgriff. Umlaufend gebuckelt. H 33.
€ 130/200
CHF 200/300
7131 ZIERLÖFFEL. Wohl Deutschland, um 1900.
Silber. Griff mit Putto. Reliefierter figürlicher Dekor mit
€ 30/40 CHF 40/60
Rocaillen. L 14, ca. 40g
CHF 80/100
7114 5 SERVIERBESTECKE. Deutschland, um
1900. Silbergriffe. Laffen teilw. aus Horn. Reliefierter
€ 50/70 CHF 80/100
floraler Dekor.
7132 HENKELTABLETT. England, 20. Jh. Versilbert. Ovale Form. Gravierter Dekor mit Medaillons
und Voluten. Perlbordüren. L 69.
€ 50/70
CHF 80/100
CHF 20/30
7142 1
PAAR
KLEINE
HENKELTASSEN.
Deutschland, 20. Jh. Zylindrische Form mit J-Henkel.
Umlaufend godroniert. Farblose Glaseinsätze. H 4,4,
€ 30/30 CHF 40/50
zus. ca. 40 g.
7143 6 UNTERSETZER. Italien, 2. H. 19. Jh. Silber. Rundform. D 9, ca. 110 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7144 CREMIER. Zürich, um 1855. Mm Heinrich II.
Fries (1819–85). Silber. Auf vier Volutenfüssen glatte gedrückte Rundform mit Schnabelausguss und
Ohrhenkel. Kleine Dellen. L 13, ca. 70 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7145 TOILETTENSET. 20. Jh. Silber. 2-teilig. Gravierter Chrysanthemen-Dekor. In Orginalschatulle.
€ 70/100
CHF 100/150
7146 BRATEN-SERVIERBESTECK. Paris, 1867–
84. Mm Henri Chenailler. Silber-Griffe. 2-teilig. Glatte
Form mit reliefiertem Medaillon. Ligaturinitialen.
€ 70/50 CHF 100/75
L 32.
7147 REISEBESTECK. wohl Wien, um 1850. Mm
wohl DH. Silber, vergoldet. 3-teilig. Spatenform mit
profiliertem Rand. 1 Stk mit gravierter Inschrift. In
Originalschatulle. Beigegeben: 1 Kaffeelöffel.
€ 100/130
CHF 150/200
7148 MÜNZSCHALE. A. 20. Jh. Silber. Rundform.
Eingelassene Münze. Die Wandung gegliedert mit Faltenzügen. D 9,5, ca. Ges.gew. 70 g.
€ 70/80
CHF 100/120
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
40
7149 HENKELKARAFFE. Um 1900. Farbloses
Glas mit versilberter Montur. Über eingezogenem
Fuss gebauchte Rundform mit zylindrischem Hals.
Flammenknauf und Volutenhenkel. Umlaufender
€ 160/200 CHF 240/300
Schnittdekor. H 31.
7150 SUPPENSCHÖPFLÖFFEL. Frankfurt a.M.
E. 18. Jh. Mm Thomas. Silber. Glatte Form mit Spatengriff. Graviertes «S». Delle. L 36, ca. 220 g.
€ 50/80
CHF 80/120
7151 SCHALE. Schweiz, um 1900. Silber. Rundform. Die Wandung umlaufend gebuckelt. D 12, ca.
€ 70/100 CHF 100/150
120 g.
7152 KLEINE SAUCIERE. Bremen, 20. Jh. Marke
Koch & Bergfeld. Silber, innen vergoldet. Ovale Form
auf drei Huffüssen. Ohrhenkel. L 13, ca. 90 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7153 SCHALE. Schwäb. Gmünd, 20. Jh. Silber.
Ovale Form mit passig geschweiftem profiliertem
Rand. L 18,4, ca. 140 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7154 KLEINER SCHÖPFLÖFFEL. Schaffhausen,
nach 1924. Marke Jezler. Modell «Château». Silber.
€ 30/30 CHF 40/50
L 13, ca. 30 g.
7155 KLEINES TABLETT. Bremen, um 1930. Marke Wilkens & Söhne. Silber. Ovale Form mit passig
geschweiftem Rand. L 21,3, ca. 140 g.
€ 50/80
CHF 80/120
7156 DECKELPOKAL. 19. Jh. Versilbert. Über abgesetztem Rundstand urnenförmiges Gefäss mit gewölbtem Deckel und Blütenknauf auf Blattkranz. Zwei
seitliche Affenkopf-Masken mit Ringgriffen. Reliefierte Voluten- bzw. Perlbordüren. Gebrauchsspuren, Del€ 70/100 CHF 100/150
le. H 18,5.
Teppiche
7200 ISFAHAN, Zentral-Iran, nach 1980. Flormaterial mit NS-Anteil. Musteraufbau im Stile der «Djoshagan»-Teppiche. Neun Vertikalstreifen auf ovalem Innenfeld, je mit alternierend gereihten, geometrischen Blütenvariationen und mittig aufliegend ein Kreuzmedaillon mit diagonal angelegten Balken. Hellblaue Ecken
mit geometrischen Blütenanordnungen und je einem
geneigten Weidenbaummotiv. Lachsfarbene Hauptbordüre, die das Muster der Vertikalstreifen wiedergibt. Grundgewebe NS. Gebrauchsspuren. Linke
Längsseite leicht gekrümmt. Fransen leicht fleckig.
Guter Zustand. Ca. 810 000 Kn/m2. 151x234
€ 470/600 CHF 700/900
(ft 4.95x7.68).
7201 GHOM, Zentral-Iran, nach 1970. Flormaterial mit NS-Anteil. Rotes Innenfeld mit zentralem Zypressenbaummotiv, dieses flankiert von je zwei mit filigranen Blüten besetzten Lebensbäumen mit darin
sitztenden Vögeln, am unteren Ende nebeneinander
stehende Rehe. Blaue Hauptbordüre mit gereihten
Lebensbaummotiven und darin sitzenden Vögeln.
Grundgewege BW. Sichtbare Gebrauchsspuren.
Leicht verzogen. Guter Zustand. Ca. 490 000 Kn/m2.
141x217 (ft 4.63x7.12).
€ 270/330
CHF 400/500
7202 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1980. Flormaterial NS. Signiert «Hereke». Ovales, beiges Medaillon mit je einem kleinen Palmettanhänger auf den
Hauptachsen. Nachtblaues, dicht mit Rosettenzweigen belegtes Innenfeld. Rote Hauptbordüre mit Blütenflechtband und alternierend Rosetten und Palmetten in den Zwischenräumen. Grundgewebe NS. Sichtbare Gebrauchsspuren. Verzogen. Ca. 810 000
Kn/m2. 64x110 (ft 2.01x3.61).
€ 130/200
CHF 200/300
7203 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1980. Flormaterial NS. Signiert «Hereke». Nachtblaues, dicht mit
filigranen Blütenzweigen belegtes Doppelnischenfeld. Gelbe Ecken mit je einer geneigten Palmette und
Blütenzweigen. Rote Hauptbordüre mit gereihten Rosetten und Blütenzweigen in den Zwischenräumen.
Grundgewebe NS. Sichtbare Gebrauchsspuren. Ausgebleicht. Guter Zustand. Ca. 1 Mio Kn/m2. 79x115
€ 200/270 CHF 300/400
(ft 2.59x3.77).
7204 HEREKE, NW-Anatolien, nach 1980. Flormaterial NS. Beiges, ovales Medaillon mit je einem kleinen Palmettanhänger am oberen und unteren Ende
und belegt mit filigranen Blütenzweigen und Palmetten. Nachtblaues Doppelnischenfeld, wiederum belegt mit filigranen Blütenzweigen und Palmetten. Beige Ecken mit wellenförmig aufsteigenden Blütenzweigen. Rote Hauptbordüre mit alternierend gereihten Palmettenvarianten. Grundgewebe NS. Sichtbare
Gebrauchsspuren. Wellige Längsseiten. Ca. 1 Mio
Kn/m2. 86x117 (ft 2.82x3.84).
€ 270/330
CHF 400/500
7205 BIDJAR, NW-Iran (Kurdestan), Anf. 21. Jh.
Rotes Innenfeld mit «Mahi-to-hos»-Rapport (Fische im
Teich). Weisse Hauptbordüre mit «Herati»-Borte.
Grundgewebe BW. Gesprauchsspuren. Neuwertiger
Zustand. 90x298 (ft 2.95x9.78).
€ 200/270
7209 LORI Korjin (Doppeltasche), S-Iran, um
1950. Flachgewebe mit geknüpften Abschlüssen.
Zwei Vertikalreihen mit je zwei reziprok zueinander
liegenden Blattmotiven, diese ein imaginäres Oktogon bildend, auf nachtblauem Innenfeld. Zweifache
Bordüre, die innere mit Zickzack-Muster, die äussere
mit diagonal gestellten, gereichten «S»-Motiven in
wechselnden Farben. Auffällige rot/grüne Schlaufen.
Grundgewebe BW. Sichtbare Gebauchsspuren.
Rückentuch gewoben mit Streifendekor. Guter Zustand. 48x106 (ft 1.57x3.48).
€ 50/80
CHF 80/120
7210 KURDE Korjin (Doppeltasche), NW- oder SIran, um 1950. Kleines, nachtblaues Innenfeld mit
rotpunktierter, weisser Konturlinie und zentralem
Sternblütenmotiv. Dreifache Bordüre, die mittlere
orange mit geknickter Wellenranke und Blüten in den
Zwischenräumen. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Rückentuch gewoben mit Streifendekor. Guter Zustand. 40x62 (ft 1.31x2.03).
€ 50/80
CHF 80/120
7211 LAKAI-USBEKE Toje Baschi (Kamelkopfschmuck), N-Afghanistan, um 1920. Roter Baumwollstoff auf Filz, mit BW- und NS-Stickerei. Doppelwidderhornmotive in wechselnden Farben. Am unteren
Ende ein Behang aus Pferdehaar. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 60x41 (ft 1.97x
€ 50/80 CHF 80/120
1.35).
7212 TEKKE, S-Turkmenien, um 1900. Zwei Vertikalreihen mit je fünf «Tekke»-Göls und dazwischen
versetzt gereihte «Tschemtsche»-Güls auf hellrotem
Innenfeld. Hellrote Hauptbordüre mit gereihten
«Schelpe»-Motiven. Beide «Elem» mit versetzt gereihten «Kelleli»-Güls. Grundgewebe SW. Sichtbare
Gebrauchsspuren. 105x125 (ft 3.44x4.1).
€ 70/100
CHF 100/150
CHF 300/400
7206 2 DAGESTAN PEREPEDIL, NO-Kaukasus,
um 1900. Gegenstücke. Vertikale Mittelachse mit alternierend aufsteigenden, arttypischen «Wurma»-Hörnern und je von vier «Perepedil»-Vögeln umstellten
Zackenrauten, resp. Schild-Oktogon, auf mittelblauem Innenfeld. Enlang der Längsinnenseiten aufsteigende «Perepedil»-Schwerter. Hellblaue Hauptbordüre mit weisser «Kufi»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen. Restaurationsbedürftig. A: 96x126 (ft 3.15x4.13), B: 99x123
€ 100/130 CHF 150/200
(ft 3.25x4.04).
7213 BAKU SHIRVAN, O-Kaukasus (ApscheronDistrikt), um 1920. Drei mächtige Oktogone, die äusseren weissgrundig, das mittlere rotgrundig, mit je einem Hakenmedaillon und mittig aufliegender, roter
«Karagashli»-Blüte. Rotes Innenfeld mit Medersternen, Tier- und Menschenfiguren in den Zwischenräumen. Hauptbordüre mit diagonal gereihten Streifen in
wechselnden Farben und belegt mit «S»-Motiven.
Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren und
Schadstellen. Oxydationsspuren. Abschluss oben
leicht reduziert. Restaurationsbedürftig. 107x158
€ 270/400 CHF 400/600
(ft 3.51x5.18).
7207 SAROUK, W-Iran, um 1930. Sog. «Amerikanischer»-Sarouk. Arttypisches rotes Innenfeld, mit
feldeinnehmendem, rautenförmig und kreuzförmig
angeordnetem Blütenbouquet. Schmale, schwarze
Hauptbordüre mit alternierend gereihten Blüten und
Andreaskreuzmotiven. Grundgewebe BW. Sichtbare
Gebrauchsspuren. Abschluss unten restaurationsbedürftig. 56x76 (ft 1.84x2.49).
7214 MESHGIN Mafrash Frontteil (Koffer/Wiege), NW-Iran, um 1920. Nachtblaues Innenfeld mit diagonal gereihten, aufsteigenden «Mir-i-Boteh» in
wechselnden Farben. Weisse Hauptbordüre mit alternierend gereihten, blauen, beigen und rosa «Kotschanak». Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren und Verfärbungen. Abschluss oben reduziert und
ergänzt. 113x53 (ft 3.71x1.74).
€ 50/80
CHF 80/120
7208 FACHRALO GENDJE, Zentral-Kaukasus (Distriktzentrum), datiert «1322» Hedschra (= 1905
A.D.). Weisser «Mihrab» (Gebetsnische) mit arttypischem «Fachralo»-Medaillon und Doppelhakenornamenten. Rotes Innenfeld, im unteren Drittel zwei Horizontalreihen mit je drei Viereckmotiven mit auf den
Hauptachsen anliegenden Doppelhaken und zentralem Doppelhakenornament. Gelbe Hauptbordüre mit
geknickter, blauer Wellenranke und aufgesetzten
Doppelhaken in den Zwischenräumen. Grundgewebe
SW. Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen.
Restaurationsbedürftig. 101x168 (ft 3.31x5.51).
€ 100/130
€ 70/100
CHF 100/150
7215 BORDJALOU KAZAK (Nachknüpfung), wohl
Türkei, nach 1970. Datiert «1317» Hedschra. Roter
«Mihrab» (Gebetsnische) mit drei, alternierend blauen
und weissen» Hakenrautenmdeaillons. Schmale,
weisse Hauptbordüre mit gekuppelten, dreieckigen
Doppelhakenmotiven in wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Div. kleine
Reparaturstellen. 77x109 (ft 2.52x3.58).
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 150/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
41
7216 ZEIJWA, NO-Kaukasus (Kuba oder Dagestan), um 1920. Vertikalreihe mit vier, alternierend
weiss- und blaugrundigen, minimalisierten, arttypischen «Adler»-Medaillons. Rotes Innenfeld mit gelbem «Abrash» (Farbwechsel) am oberen Ende und belegt mit Blütenvarianten, Tier- und Menschenfiguren
in den Zwischenräumen. Weisse Hauptbordüre mit
gereihten Medersternen in wechselnden Farben und
geometrischer Flechtbandranke. Grundgewebe SW.
Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlüsse und Längsseitenkurbelung ergänzt. Div. Reparaturstellen im Innenfeld. 88x139 (ft 2.89x4.56).
€ 400/530
CHF 600/800
7217 SHAHSAVAN Kelim Chanteh (Tasche), NWIran, um 1940. Möglicherweise Teil einer Doppeltasche. Flachgewebe. Vier übereinander liegende Streifen, alternierend ein hellblaues und ein braunes, mit
auf Hexagonen liegenden, gereihten Ornamenten aus
Dreieckmotiven in wechselnden Farben. Grundgewebe SW. Sichtbare Gebrauchsspuren. 57x57
€ 70/80 CHF 100/120
(ft 1.87x1.87).
7218 SHIRVAN, O-Kaukasus (Distriktzentrum), um
1920. Helles Rautengitter belegt mit geometrischen
Blütenstauden auf nachtblauem Innenfeld. Weisse
Hauptbordüre mit «Eichblatt-Kelch»-Borte. Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren und Schadstellen. Abschlüsse reduziert. Restaurationsbedürftig. 117x152 (ft 3.84x4.99).
€ 70/100
CHF 100/150
7219 KURDE Korjin (Doppeltasche, 2 Frontteile),
NW-Iran (Kurdestan), um 1920. Nachtblaues Innenfeld mit einem «Mahi-to-hos»-Muster (Fische im Teiche). Rote Hauptbordüre mit Blütenwellenranke.
Grundgewebe SW. Deutliche Gebrauchsspuren. Oxydationsspuren. Abschlüsse z.T. reduziert oder restaurationsbedürftig. A: 81x62 (ft 2.66x2.03).
€ 70/100
CHF 100/150
7220 BELOUTCH SOUMAKH, S-Iran, Anf. 21. Jh.
Neuproduktion. Flachgewebe mit «Soumakh»-Technik
mit geknüpften Partien. Drei Streifen mit je drei grossen Tierfiguren, die oberen zwei Streifen mit zusätzlich vier kleineren Tierfiguren am unteren Ende.
Schmale blaue Bordüre mit gereihten Blüten. Grundgewebe SW. Gebrauchsspuren. Neuwertig. 43x50
€ 40/50 CHF 60/80
(ft 1.41x1.64).
7221 SAROUK, W-Iran, nach 1970. Nachtblaues
Blütenmedaillon, rautenförmig umringt mit angelegten, filigranen Blütenzweigen auf uni-rotem Doppelnischenfeld. Entlang der Innenseiten eine Blütenzweigranke. Weisse Hauptbordüre, üppig belegt mit Blütenbouquets. Grundgewebe BW. Sichtbare Gebrauchsspuren. Reinigungsbedürftig. Guter Zustand.
65x73 (ft 2.13x2.4). € 100/130 CHF 150/200
7222 SCHAL, Indien, nach 1960. Textil aus NS bestickt mit Goldfäden. Versetzt aufsteigende Horizontalreihen mit Löwenfiguren auf violettrotem Innenfeld.
An den Enden je eine Querborte mit gereihten Löwenfiguren begleitet von filigranen, gewellten Blütenrankeborten. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. 54x179 (ft 1.77x5.87).
€ 40/50
CHF 60/80
Asiatica
7300 FIGUR. China, 20. Jh. Bergkristall. Stilisierter Drache mit Kugel. L 6. Mit Holzsockel.
€ 50/80
CHF 80/120
7301 FIGUR. China, 20. Jh. Jade. Stehende Dame
mit Pfirsichzweig. H 17,5. Mit Holzsockel.
€ 80/90
CHF 120/140
7317 LOT. 7 BÜCHER. Weng, Wan-go / Boda,
Yang: Palastmuseum Peking. Die Schätze der Verbotenen Stadt. München, 1982. – Li, Chu-Tsing: A Thousand Peaks and Myriad Ravines. Vol. I, II. Ascona,
1974. – The Edward T. Chow Collection, Parts I, II.
Sotheby’s Catalogue, 1980. – Jenyns, Soame: Later
Chinese Porcelain. London, 1971. – Ayers, John: Chinese Ceramics. The Koger Collection. London,
€ 70/80 CHF 100/120
1995.
7303 FIGUR. China, 20. Jh. Malachit. Sitzende Dame mit Blumenkorb. Bestossen. H 10. Mit Holz€ 70/80 CHF 100/120
sockel.
7318 LOT. 6 BÜCHER. Fontein, Jan: Museum of Fine Arts Boston. Oriental Art. 1969, Boston. – A Hundred Treasures of National Museum of Korea. 1972. –
Japanese Painting from 15.–19. Century. Tokyo Gallery. Tokyo. – Japanese Works of Art. Christie’s. London, 1992. – Japanese Works of Art. Sotheby’s. London, 1986. – Jenyns, Soame: Japanese Porcelain.
€ 70/80 CHF 100/120
London, 1965.
7304 DECKELVASE. China, 20. Jh. Achat. Reliefierter Blumendekor. Schadstellen. H 16. Mit Holz€ 130/170 CHF 200/250
sockel.
7319 1 PAAR TELLER. China, 19. Jh. KantonEmail. Polychromer Lotosrankendekor. Schad- und
Reparaturstellen. D 25,5.
7302 FIGUR. China, 20. Jh. Aventurin-Feldspat.
Sitzendes Mädchen. H 10. Mit Holzsockel.
€ 50/70
CHF 80/100
7305 KL. FIGUR. China, 20. Jh. Sodalith. Budai.
€ 50/70 CHF 80/100
H 4,5.
7306 FIGUR. China, 20. Jh. Rutil-Quarz. Stehende
Dame mit Blumen. Hals repariert. H 20,5.
€ 80/90
CHF 120/140
7307 ZIERRÄUCHERGEFÄSS. China, 20. Jh.
Achat. Ringhenkel mit Chi-Drachenkopf. H 9,5. Mit
€ 120/130 CHF 180/200
Holzsockel.
7308 HENKELSCHALE. China, 20. Jh. Gepresste
Jade. Chi-Drachenhenkel. H 5.
€ 20/30
CHF 30/50
7309 LOT. 3 SNUFFBOTTLES. China. Achat. H 5.
€ 120/130 CHF 180/200
Ohne Stöpsel.
7310 LOT. 11 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Bronzelegierungen. Kalabasse, Khaki, Pilze, Kiefernäste, Teil eines Tsuba. L 1,5–5,5.
€ 120/130
CHF 180/200
7311 LOT. 11 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Bronzelegierungen. Maske, Kranich mit Mann, Kämpfer, versch. figürliche Darstellungen. L 2,3–6.
€ 120/130
CHF 180/200
7312 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Bronzelegierung. Vögel, Vogel mit Fächer, Pferd, In€ 110/120 CHF 160/180
sekten. L 2,8–7.
7313 LOT. 14 METALLBESCHLÄGE. Japan, EdoZeit. Eisen, Bronzelegierung. Waffen, Mokugyo, Wappen, Fuji, Beutel des Hotei, Kabuto und Menboo,
Mann mit Geschenk, Tuschreibstein, Henkel mit Was€ 130/150 CHF 200/220
sermühle. L 2–6.
7314 LOT. 36 SCHWERTENDEN UND FUCHI.
Japan, Edo-Zeit. Eisen, Bronzelegierung. L 3,3–8,5.
€ 270/330
CHF 400/500
7315 LOT. 11 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Bronzelegierung. Fische, 1 Paar Menuki mit Welle, 1
Paar Menuki mit Boot und Vogel, Figuren in Booten,
Fischkopf mit Stechpalmenzweig. L 2,7–5,3.
€ 120/130
CHF 180/200
7316 LOT. 12 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Bronzelegierung. 1 Paar Menuki mit Shi-shi-Hunden,
weitere Shi-shi, Frau mit Löwe, Krieger, Makara-Kopf,
Drachen. L 2,2–7,5. € 130/170 CHF 200/250
€ 470/600
CHF 700/900
7320 BRISEE-FÄCHER. China, 19. Jh. Elfenbein.
Durchbrochener, figürlicher Dekor. Blattband geris€ 70/80 CHF 100/120
sen. L 19.
7321 PORTE-CARTE. China, 19. Jh. Elfenbein.
Durchbruchdekor. Figürliche Szenen und Lotosblüten. Schadstellen. L 25,5.
€ 200/270
CHF 300/400
7322 1 PAAR HÄNDE. Thailand. Bronze. Montiert.
€ 130/150 CHF 200/220
H 12,5.
7323 FIGUR. China, 20. Jh. Fluorit. Sitzender Bu€ 50/70 CHF 80/100
dai. H 6,5.
7324 SCHALE. Thailand, 20. Jh. Silber. Gehämmerter Grund, Blumenfries an der Mündung. H 9,5,
€ 120/170 CHF 180/250
D 17.
7325 SCHALE. Thailand. Silber. Gehämmerter
Grund. Blumenfries an der Mündung. H 7,5, D 13.
€ 120/170
CHF 180/250
7326 UNTERSATZ. Thailand. Silber. Blütenförmig,
reliefierter Blumendekor am Rand. H 4, D 23,5.
€ 130/200
CHF 200/300
7327 LOT. 4 OPIUMGEWICHTE. Burma. Bronze.
Shinga und Ente. H 5–7. € 50/80 CHF 80/120
7328 BEHÄLTER. Tibet / Nepal. Eisen, eingelegt
mit Messing und Kupfer. Mit Schriftzeichen. L 9.
€ 120/130
CHF 180/200
7329 TELLER. Japan, nach 1900. Porzellan. Ima€ 120/130 CHF 180/200
ri-Dekor. D 25.
7330 1 PAAR VASEN. China, 20. Jh. Peking Glas.
Opakweisses Glas mit grünem Überfang, birnenförmig. Tao-Tie- Masken. H 17.
€ 130/200
CHF 200/300
7331 FIGUR. Nepal. Bronze. Lama. Fehlstellen.
€ 70/100 CHF 100/150
H 10.
7332 KL. OKIMONO. Japan, um 1900. Elfenbein.
Junge mit Daruma-Puppe. H 3,5.
€ 130/200
CHF 200/300
7333 NETSUKE. Japan, um 1900. Elfenbein. Kröte und Schlange auf Lotosblatt. Fehlstellen. L 4,5.
€ 130/200
CHF 200/300
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
42
7334 KL. OKIMONO. Japan, nach 1900. Elfenbein. Zwei mit Kraken spielende Äffchen. Kl. Schad€ 200/270 CHF 300/400
stelle. H 3,5.
7354 FIGURENGRUPPE. China, 20. Jh. Jade. Äffchen auf liegendem Pferd. L 4.
7335 PLATTE. China, um 1900. Porzellan. Unterglasurblauer Blumen-Vogel-Dekor. D 28,5.
7355 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Maus auf
einem Blatt schlafend. L 5,5.
€ 120/130
CHF 180/200
€ 40/50
€ 30/40
7376 FLACHE SCHALE. China, 20. Jh. Jade.
€ 100/120 CHF 150/180
L 11,5.
CHF 60/80
CHF 40/60
7377 DECKELBOL. China, 20. Jh. Jade. H 8,5,
€ 30/40 CHF 40/60
D 9,5.
7378 HENKELTASSE. China, 20. Jh. Jade. L 11.
€ 40/50
7336 SET. 5 SUPPENSCHALEN. Japan, um
1900. Rotlack. Reliefierter Drache in Schwarzlack
auf den Deckeln. Schadstellen. H 7,5, D 13.
€ 120/130
CHF 180/200
7337 1 PAAR SCHUHE. China. Luoyan (Provinz
Henan). Terrakotta. Reliefierter Blumendekor. L 13,5.
€ 100/120
CHF 150/180
7356 ANHÄNGER. China, 20. Jh. Jade. Pfirsich
€ 30/40 CHF 40/60
mit Fledermaus. L 5.
7357 TIERFIGURENGRUPPE. China, 20. Jh. Jade. 2 spielende Fo-Hunde. L 5,5.
€ 40/50
CHF 60/80
7358 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Liegender
€ 30/40 CHF 40/60
Kranich. L 6.
7338 WASSERTROPFER. China, um 1900. Porzellan. In der Form eines Lotosblattes mit Kröte und
€ 200/270 CHF 300/400
Krebs. L 10,5.
7359 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Liegendes
€ 50/70 CHF 80/100
Pferd. L 7.
7339 TANGRAM. China, 19. Jh. Elfenbein. Durchbrochener, figürlicher Dekor. Unvollständig. 5 x 5.
7360 GURTSCHNALLE. China, 20. Jh. Jade. Stilisierter Chi-Drachenkopf. 2-tlg. L 9.
€ 70/130
CHF 100/200
7340 FIGUR. China, 20. Jh. Elfenbein. Fischer.
H 15,5. Auf Holzsockel montiert.
€ 130/200
CHF 200/300
7341 MEHRFACHKUGEL MIT STÄNDER. China,
nach 1900. Elfenbein. Kugel mit durchbrochenem
Drachendekor. D 6, H 20,5.
€ 130/160
7379 HENKELTASSE. China, 20. Jh. Jade. ChiDrachenhenkel. L 11,5. Mit Holzsockel.
€ 100/120
CHF 180/200
7343 DECKELTOPF. China, E. 19. Jh. Porzellan.
Unterglasurblauer Blumenrankendekor. Deckel repa€ 130/200 CHF 200/300
riert. H 25.
7344 GR. FIGUR. China, 20. Jh. Elfenbein, patiniert. Stehende Guanyin mit Phönix. Schadstellen.
€ 1070/1200 CHF 1600/1800
H 65,5.
7345 GR. FIGUR. China, 20. Jh. Elfenbein, bemalt.
Stehender Gelehrter mit Sakeschale. Schadstellen.
€ 530/600 CHF 800/900
H 71.
7346 VASE. China, um 1900. Porzellan. Kanton ro€ 200/270 CHF 300/400
se Dekor. H 45,5.
7347 FIGURENGRUPPE. China, 20. Jh. Jade. Äffchen auf liegendem Pferd. L 5,5.
€ 30/40
CHF 40/60
7380 SET. 6 SCHALEN. China, 20. Jh. Jade.
€ 70/80 CHF 100/120
Schadstelle. D 10.
7381 ZIEROBJEKT. China, 20. Jh. Jade. Aubergi€ 40/50 CHF 60/80
nen. L 6.
7382 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Katze auf
einem Blatt liegend. L 6. € 70/80 CHF 100/120
CHF 60/80
7383 WASSERTROPFER. China, 20. Jh. Jade.
€ 80/100 CHF 120/150
Pfirsichform. L 7.
7361 GÜRTELHAKEN. China, 20. Jh. Jade. Drachenkopf, Chi-Drache, Yin und Yang-Zeichen. L 12,5.
7384 SIEGEL. China, 20. Jh. Jade. Chi-Drachen€ 30/40 CHF 40/60
griff. Mit Inschrift. H 3.
€ 40/50
€ 100/120
CHF 150/180
7362 GURTSCHNALLE. China, 20. Jh. Jade. Reliefierter Chi-Drachendekor. L 7,5.
€ 100/120
CHF 150/180
7385 LOT. 7 ZIEROBJEKTE. China, 20. Jh. Jade.
Aubergine, Fo-Hund, Drache, Schlange, Kuh, Fische,
Frosch, ovaler Schmuckstein. L 3,5–6.
€ 120/130
7363 FIGUR. China, 20. Jh. Jade. Badende Frau.
€ 30/30 CHF 40/50
H 5,5.
CHF 180/200
7386 RINGSCHEIBE. China, 20. Jh. Jade. Durchbruchdekor mit Chi-Drachen. L 9.
€ 70/80
7364 LOT. 4 KL. BEHÄLTER. China, 20. Jh. Div.
€ 30/40 CHF 40/60
Steine. D 4–6,5.
7365 HEI-TIKI. Neuseeland. Jade (Pounamu).
20. Jh. Maori-Amulett. H 5. € 30/40 CHF 40/60
7366 ARMREIF. China, 20. Jh. Jade, versilberte
Schnalle mit Blumendekor. D 8.
€ 40/50
CHF 80/100
7369 HENKELTASSE. China, 20. Jh. Achat. Mit
Chi-Drachenhenkeln. L 8. Mit Holzsockel.
€ 50/70
€ 50/70
CHF 100/120
CHF 80/100
7349 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Sitzender
€ 100/120 CHF 150/180
Fo-Hund. L 6.
7350 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Liegender
€ 100/120 CHF 150/180
Fo-Hund. L 7.
7351 FIGURENGRUPPE. China, 20. Jh. Jade.
Mann auf Ochsen reitend. L 4,5.
€ 40/50
CHF 60/80
7352 GURTSCHNALLE. China, 20. Jh. Jade.
Durchbruchdekor mit stilisierten Shu-Zeichen und Fle€ 40/50 CHF 60/80
dermäusen. 2-tlg. L 10.
7353 ZIEROBJEKT. China, 20. Jh. Jade. Pilze mit
€ 30/40 CHF 40/60
Insekt. L 5.
7370 ZIEROBJEKT. China, 20. Jh. Jade. Versch.
Meerestiere und Pflanzen. L 7.
€ 50/70
CHF 80/100
7389 ZIERSCHEIBE. China, 20. Jh. Jade. Schriftzeichen, Landschaftsdarstellung mit Mann und
€ 30/40 CHF 40/60
Schwänen. 5,5 x 3,5.
CHF 60/80
7368 LOT. 1 PAAR KOPPCHEN. 1 PAAR KL.
SCHALEN. China, 20. Jh. Jade. D 5,5.
€ 50/70
7388 ZIERSCHEIBE. China, 20. Jh. Jade. Form eines Axtkeiles mit Fo-Hund. L 7,5.
CHF 60/80
7367 ARMREIF. China, 20. Jh. Jade. Reliefierter
Fo-Hund- und Pflanzendekor. D 8.
€ 40/50
CHF 100/120
7387 SCHMUCKSCHEIBE. China, 20. Jh. Jade.
Form eines Axtkeiles mit Fo-Hund. L 8,5. Mit Holz€ 50/70 CHF 80/100
sockel.
7390 LOT. 5 ZIERSCHEIBEN. China, 20. Jh. Jade. Runde, durchbrochene Form, floraler Dekor, stilisierte Schriftzeichen. D 4–6,5.
€ 120/130
CHF 80/100
7371 LOT. 6 SNUFFBOTTLES. China, 20. Jh. Jade. Z. T. mit reliefiertem Dekor. Stöpsel z. T. defekt.
€ 130/170 CHF 200/250
H 5–7,5.
7372 LOT. 7 TIERFIGUREN. China, 20. Jh. Jade.
€ 130/170 CHF 200/250
Zikaden. 4,5–5,5.
7373 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Jade. Ente mit
€ 70/80 CHF 100/120
Blütenzweig. L 6,5.
CHF 180/200
7391 LOT. 5 ZIERSCHEIBEN. China, 20. Jh. Jade. Runde Form, Blumendekor, z. T. durchbrochen,
stilisierte Schriftzeichen. D 5–6,5.
€ 120/130
7348 GÜRTELHAKEN. China, 20. Jh. Jade. Stilisierter Chi-Drachenkopf. L 9.
€ 70/80
CHF 150/180
CHF 200/240
7342 MEHRFACHKUGEL MIT STÄNDER. China,
nach 1900. Elfenbein. Kugel mit durchbrochenem
Blumendekor. Schadstellen. D 5, H 19.
€ 120/130
CHF 60/80
CHF 180/200
7392 SET. 3 SAKEBECHER. China, 20. Jh. Jade
€ 40/50 CHF 60/80
mit Silber. H 5,5.
7393 KÄNNCHEN. China, 20. Jh. Jade. Punktdekor. L 11. Mit Holzsockel. € 50/70 CHF 80/100
7394 ZIERSCHEIBE. China, 20. Jh. Jade. Reliefierte Landschaftsdarstellung und Schriftzeichen.
Durchbrochene Umrandung mit stilisierten Chi-Dra€ 110/120 CHF 160/180
chen. 8,5 x 6,5.
7374 KL. VASE. China, 20. Jh. Jade. Pfirsichform.
€ 120/130 CHF 180/200
L 13.
7395 ZIERSCHEIBE. China, 20. Jh. Jade. Durchbrochener Landschaftsdekor mit Hirschen und stilisiertem Shu-Zeichen. Minime Schadstelle. 4 x 7,5.
€ 100/120 CHF 150/180
Mit Holzständer.
7375 HENKELTASSE. China, 20. Jh. Jade. Henkel
mit stilisierten Schriftzeichen. Rand innen z.T. mit Blu€ 40/50 CHF 60/80
mendekor. H 5.
7396 KLEMME. China, 20. Jh. Jade, Weissmetall.
Durchbrochener Blumenvogeldekor, Metall mit demselben Dekor graviert. 5,5 x 7.
€ 50/70
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
CHF 80/100
43
7397 KNAUF. China, 20. Jh. Jade. Durchbrochene
Arbeit mit Drachen und Blumenranken. H 4,5.
€ 40/50
CHF 60/80
7398 LOT. 5 KNÖPFE, 4 ZIERSCHEIBEN. China,
20. Jh. Jade. Knöpfe in Fledermausform, 3 stilisierte
Blumen, Bi-Scheibe. D 1–3,5.
€ 30/40
CHF 80/100
7435 1 PAAR DECKELTÖPFE. China, 20. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer «cracked ice»-Prunusdekor.
€ 130/170 CHF 200/250
H 19,5.
7417 FIGUR. China, 20. Jh. Keramik. Stehender
Mann mit langem Schwert. Reparaturstellen. Auf Sockel montiert. H 43,5. € 100/120 CHF 150/180
7436 4 TEETASSEN. China, neuere Arbeit. Porzellan. Polychrome, figürliche Szene. 1 Untertasse
€ 70/100 CHF 100/150
fehlt. H 6,5.
7418 SOCKEL. China, 19. Jh. Holz mit Email cloi€ 80/90 CHF 120/140
sonné. H 9.
7437 2 TEETASSEN MIT UNTERSATZ. China,
20. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Dekor. H 7.
€ 50/70
CHF 40/60
7399 SIEGELZYLINDER. 20. Jh. Rosenquarz.
Darstellung persisch, Götter vor Sonnenscheibe. Datierung des Originals: 600 v. Chr. H 2,7.
€ 40/50
7416 1 PAAR ZIERSPIEGEL. China, 20. Jh. Serpentin. Drachendekor. H 17.
CHF 60/80
€ 40/50
7419 SCHALE. Japan, um 1900. Porzellan. Imari.
Blumen-Vogel-Dekor. H 9, D 28.
€ 130/200
7400 SCHÄLCHEN MIT UNTERTASSE. China,
18. Jh. Porzellan. Blumendekor in Famille rose.
Aussenseite Café au lait-Glasur. Berieben, Tassenrand bestossen. D 8,5 bzw. 13,5.
€ 40/50
CHF 60/80
CHF 200/300
7420 LOT. 2 GEFÄSSE. China, 19. Jh. Email cloisonné. Schwarz mit Schuppendekor. Schale und kl.
Vase. H 6,5, D 21, bzw. H 8.
€ 200/270
7421 BOL UND TELLER. China, 20. Jh. Porzellan.
Kanton rose Dekor. H 7, D 15,5, bzw. D 21.
7402 3 MINIATURFIGUREN. China, um 1900. Silber. 2 Sänften und 1 Handwerkerwagen. L6,5–8,5.
7422 FIGUR ALS LAMPENFUSS. China, nach
1900. Porzellan. Blanc de Chine. Schönheit mit
Hirsch. Elektrifiziert. Repariert. H 35, GH 68.
€ 40/50
CHF 60/80
€ 130/150
7403 BODENVASE. China, 20. Jh. Porzellan. Zylinderform. Unterglasurblauer Blumen-Vogel-Dekor.
€ 270/400 CHF 400/600
H 60.
7404 TIERFIGUR. China. Terracotta, kalt bemalt.
Hund. Schadstellen. L 15.
€ 200/270
7439 VASE. China. Qianlong-Marke. Porzellan.
Polychromer Hahndekor. H 25,5.
€ 120/130
CHF 180/200
7440 LOT. 6 HOLZSOCKEL. China. Holz. Div. Formen. H 4,5–17,5, D 13–30.
€ 120/130
CHF 180/200
CHF 100/120
7441 LOT. 3 SNUFFBOTTLES. China, 20. Jh.
Glas, innen bemalt. Blumen-Vogel-Dekor. H 8. / Landschaft mit Pferd bzw. Ziegen. H 7,5. / Spielende Kin€ 120/130 CHF 180/200
der. H 8.
CHF 200/220
7423 2 KOPPCHEN UND 2 TELLER. China, 19.
Jh. Kanton-Email. Polychromer Drachendekor auf
weissem Fond. Schadstellen. D 4,5, bzw. 10,5.
€ 50/80
7438 RÄUCHERGEFÄSS. Japan, 20. Jh. Messing.
€ 40/50 CHF 60/80
H 10.
CHF 300/400
7401 SCHALE. China. Wanli-Marke. Porzellan. Figürliche Szene in den Farben der Famille verte. H 9,
€ 330/400 CHF 500/600
D 19,5.
€ 70/80
CHF 60/80
CHF 80/120
7442 LOT. 2 SNUFFBOTTLES. China. Wurzelholz.
€ 100/120 CHF 150/180
H 9 bzw. 6.
7443 2 KOPPCHEN. China, 20. Jh. Grüner Halb€ 40/50 CHF 60/80
edelstein. H 4,5, D 6.
7424 JUBAKO. Japan, um 1900. Rotlack. BlumenVogel-Dekor in Gold-Makie. 4-tlg. 2 Deckel. Risse.
€ 200/270 CHF 300/400
H 21,5.
7444 LOT. 2 SNUFFBOTTLES. China. Jaspis.
H 5,5. / Glas. Stöpsel fehlt. H 6.
7445 FIGUR. China, 19. Jh. Bronze, vergoldet. Sitzender Buddha. H 16,5. Mit Holzsockel.
CHF 100/120
7425 TEESERVICE. China, 20. Jh. Qianlong-Marke. Porzellan. Millefiori-Dekor in den Farben von famille noire. Bestand: Teekanne, Sucrier, Cremier, 10
Koppchen mit 11 Untersätzen, 10 Kuchenteller, 2
€ 120/130 CHF 180/200
Teller, Schale.
7407 KERZENSTOCK. Thailand, 20. Jh. Silber.
€ 100/120 CHF 150/180
3–armig. H 26,5.
7426 INRO. Japan, 20. Jh. 4-tlg. Brauner Lack mit
Gold-Makie. Landschaftsdekor. L 6,5.
CHF 300/400
7405 KL. HANDSPIEGEL. China, 19. Jh. Bronze.
Rund. Figürlicher Reliefdekor. D 7,5.
€ 40/50
CHF 60/80
7406 LOT 2 SCHALEN. China/Japan. Porzellan.
Unterglasurblauer Dekor. D 18,5 bzw. L 16.
€ 70/80
€ 330/400
7408 1 PAAR ZIERBÄUME. China, 20. Jh. Halb€ 40/50 CHF 60/80
edelsteine. H 21,5.
7409 TSUBA. Japan, 20. Jh. Bronze. D 7,5.
€ 40/50
CHF 80/100
7411 3 TELLER. Japan, 20. Jh. Porzellan. Nabeshima-Stil. Blumendekor. H 4,5, D 16.
€ 130/170
CHF 200/250
7412 LOT. 18 KL. SCHALEN. Japan, 20. Jh. Porzellan. 4 polychrome Schalen mit Drachendekor,
3 unterglasurblauer Fischdekor, 4 unterglasurblauer
Bambusdekor, 7 unterglasurblauer Landschaftsde€ 120/130 CHF 180/200
kor. D 6–8,5.
7413 8 SCHÄLCHEN. Japan, 20. Jh. Porzellan.
€ 70/80 CHF 100/120
Aka-e. D 10.
7414 SCHALE. Japan, 20. Jh. Fukagawa-Porzellan. Blumendekor am Rand. H 4,5, D 17,5.
€ 40/50
CHF 60/80
7415 HIBACHI. Japan, um 1900. Holz. Holzschnittdruckplatten. Fehlstelle. L 26.
€ 120/130
CHF 180/200
€ 50/70
CHF 80/100
7446 1 PAAR HENKELVASEN. Japan, um 1900.
€ 50/70 CHF 80/100
Porzellan. Kutani. H 18.
7447 CACHEPOT. Japan, 20. Jh. Porzellan. Imari€ 40/50 CHF 60/80
Dekor. H 9, D 15,5.
7427 INRO. Japan, 20. Jh. Rotlack, schwarz, gold
und silber bemalt. 3-tlg. Stilisierte Sonne mit Meer.
€ 330/400 CHF 500/600
L 7,5.
7448 ZIEROBJEKT. China, um 1900. Elfenbein.
Durchbrochener Drachendekor. H 5,5.
7428 RELIEF. China, um 1900. Holz, rot und gold
bemalt. Figürliche Szene. L 91.
7449 CACHEPOT. Japan, um 1900. Email cloisonné. Polychromer Blumen-Vogel-Dekor auf türkisblauem Fond. Schadstellen. H 22,5.
€ 50/70
CHF 80/100
CHF 60/80
7410 SCHALE. Japan, um 1900. Porzellan. Arita.
Hichôzan. Rechteck mit passigem Rand. Landschaftsdekor in den Reserven. L 24.
€ 50/70
CHF 500/600
€ 120/130
CHF 180/200
€ 80/100
CHF 120/150
€ 200/270
7429 MALEREI. Bali, 20. Jh. Gouache. Signiert
Dewa Mertha, Bali. Urwald. 44 x 64. Gerahmt.
€ 130/200
CHF 200/300
7450 LOT. 3 HANDSPIEGEL. Japan, um 1900.
Bronze, bzw. Schildpatt. L 27–35.
€ 70/80
7430 LOT. 8 TELLER. China, 19. Jh. Porzellan.
Polychromer Dekor. D 12,5–18,5.
CHF 300/400
CHF 100/120
CHF 120/150
7451 ARCHAISIERENDES GEFÄSS, TYP CHIA.
China. Bronze, grüne Patina. Füsse in Form von Ele€ 200/270 CHF 300/400
fantenköpfen. H 26.
7431 SET. 5 GEFÄSSE. China, neuere Arbeit.
Email cloisonné. Polychromer Blumendekor auf weissem Fond. Bestand: 1 Paar Vasen, 1 Paar Deckelvasen, 1 Teller. H 17–23, bzw. D 20,5.
7452 KL. OKIMONO. Japan, 20. Jh. Elfenbein. Mann
€ 130/200 CHF 200/300
mit Kind. H 10,5.
€ 80/100
€ 100/120
CHF 150/180
7432 LOT. 7 OPIUMGEWICHTE. Burma. Bronze.
€ 90/120 CHF 140/180
Shinga. H 2–6,5.
7433 LOT. 6 OPIUMGEWICHTE. Laos. Bronze.
€ 90/120 CHF 140/180
Elefant. H 3–6,5.
7434 1 PAAR DECKELTÖPFE. China, 20. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer «cracked ice»-Prunusdekor.
€ 130/170 CHF 200/250
Repariert. H 16,5.
7453 NETSUKE. Japan, 20. Jh. Elfenbein. Shi-shi
€ 70/80 CHF 100/120
mit Kugel. L 3.
7454 EROTISCHE FIGUR. Japan, neuere Arbeit.
Elfenbein. Fruchtform. L 4.
€ 70/80
CHF 100/120
7455 FIGUR. Japan, 20. Jh. Elfenbein. Musiker mit
€ 70/100 CHF 100/150
Shamisen. H 18.
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
44
7456 FIGUR. China, um 1900. Grosser Granatapfel mit 2 Kindern. Bestossen. H 11. Mit Holzsockel.
€ 120/130
CHF 180/200
7478 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Kalligraphie. Tusche auf Papier. 106 x 31 (136,5 x 42).
€ 50/70
CHF 80/100
7500 1 PAAR VASEN. China, 20. Jh. QianlongMarke. Porzellan. Polychromer Blumendekor auf
goldfarbenem Hintergrund. H 17,5.
€ 670/800
7457 NACHTHAFEN. China, um 1900. Porzellan.
Unterglasurblauer Lotosblumendekor. L 19.
€ 50/70
CHF 80/100
7479 ROLLBILD. China, 20. Jh. Tusche auf Papier.
Katze. 108 x 39 (171 x 54,5).
€ 130/200
CHF 200/300
7458 1 PAAR FO-HUNDE. China, 20. Jh. Holz, be€ 100/120 CHF 150/180
malt. H 26.
7480 ROLLBILD. China, 20. Jh. Kalligraphie. 103
€ 120/130 CHF 180/200
x 53 (193 x 63,5).
7459 FO-HUND. China, um 1900. Holz, rot und
€ 70/80 CHF 100/120
gold bemalt. H 19.
7481 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Kalligraphie. 2
€ 50/70 CHF 80/100
Tanzaku. L 176.
7460 FIGURENPAAR. China, 20. Jh. Elfenbein.
Kaiserpaar. H 25,5–27. Auf Holzsockel montiert.
7482 ROLLBILD. China, 20. Jh. Farbe auf Papier.
Katze. 66,5 x 32 (173 x 45).
€ 200/270
CHF 300/400
€ 120/130
7483 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Tusche auf Pa€ 50/70 CHF 80/100
pier. L 197.
7462 DECKELDOSE. Japan, 20. Jh. Elfenbein.
Erotische Szene. Riss. L 6,5.
7484 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Kalligraphie. 63,5
€ 70/80 CHF 100/120
x 32.
CHF 80/100
7463 REIS-MASS. Indien. Holz mit Messingbeschlag. Rillendekor. H 29. € 70/80 CHF 100/120
7464 GR. TIERFIGUR. Wohl Indien. 20. Jh. Bron€ 800/1000 CHF 1200/1500
ze. Tiger. L 78.
7465 SCHNITZEREI. Indien, 20. Jh. Holz. Fries
mit verschiedenen Göttern. L 78.
€ 110/120
CHF 160/180
7466 1 PAAR VASEN. Japan, um 1900. Bronze.
€ 120/130 CHF 180/200
Reliefdekor. H 45.
7467 BODENVASE. China, um 1900. Porzellan.
Unterglasurblauer Drachendekor. H 57.
€ 130/200
CHF 200/300
7468 BUDDHAKOPF-FRAGMENT. Indien. Gandhara-Stil. Schiefer. Repariert. H 26.
€ 530/670
CHF 800/1000
7469 1 PAAR VASEN. China, 20. Jh. Cizhou-Keramik. Meiping-Form. Gravierter Blumendekor. H 46.
€ 270/330
CHF 400/500
7470 VASE. Japan, 20. Jh. Porzellan. Imari-Dekor.
€ 130/200 CHF 200/300
H 41,5.
7471 BUDDHA. Thailand. Neuere Arbeit. Holz, be€ 50/70 CHF 80/100
malt. H 45.
7485 ROLLBILD. Japan, Meiji-Zeit. Kalligraphie.
€ 200/270 CHF 300/400
33 x 12.
7486 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Kalligraphie. 14,5
€ 200/270 CHF 300/400
x 15,5.
7487 ROLLBILD. Japan, Meiji-Zeit. Kalligraphie.
€ 200/270 CHF 300/400
33 x 12.
7488 ROLLBILD. Japan, Meiji-Zeit. Kalligraphie.
€ 200/270 CHF 300/400
33 x 12.
7489 SCHALE. China, 20. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Drachendekor. D 26.
€ 50/70
CHF 80/100
€ 50/70
CHF 80/100
7492 HIBACHI. Japan, um 1900. Bronze. Reliefierter Blumendekor. H 24.
€ 200/270
7493 VOGELKÄFIG. China, 1. H. 20. Jh. Bambus
und Holz, rot und schwarz bemalt. H 28.
€ 330/400
CHF 500/600
7496 SPAZIERSTOCK. China, um 1900. Silbergriff mit Drachendekor. L 93.
€ 330/400
CHF 500/600
7495 VOGELKÄFIG. China, 20. Jh. Bambus und
Holz. Mit Wassergefässen aus Porzellan. H 40.
€ 330/400
CHF 500/600
7476 ROLLBILD. China, 20. Jh. Farbe auf Papier.
Katze. 66,5 x 30,5 (159 x 45,5).
€ 120/130
€ 120/130
CHF 500/600
7503 GR. FIGUR. China, 20. Jh. Stein, bemalt. Sitzender Buddha. H 62. € 400/470 CHF 600/700
7504 1 PAAR TEMPELFIGUREN. China, 20. Jh.
Sandstein. Fo-Hunde. H 101.
€ 2000/2130
CHF 3000/3200
7505 1 PAAR HOCKER. China, 20. Jh. Holz, polychrom bemalt. Reliefierter Blumendekor. Trommel€ 120/130 CHF 180/200
form. Risse. H 38.
7506 FEDERBEHÄLTER. China, 20. Jh. Leder, la€ 120/130 CHF 180/200
ckiert. L 41,5.
7507 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze, rot und gold
bemalt. Bodhisattva. H 27. Mit bemaltem Holzsockel.
€ 120/130
CHF 180/200
7508 FIGUR. Sri Lanka. 20. Jh. Gelbguss. Sitzen€ 70/80 CHF 100/120
der Buddha. H 27.
7509 PFEIL UND BOGEN. China. Gelbguss, Fell.
€ 70/80 CHF 100/120
L 120.
7510 BUDDHAKOPF. China, 20. Jh. Stein. H 20.
CHF 60/80
7511 ARCHAISIERTER DRACHE. China, 20. Jh.
Grüner Stein. Im Stil der Hongshan-Kultur. L 26,5.
CHF 60/80
7512 HAND. China, 20. Jh. Bronze. Mit Lotosblu€ 40/50 CHF 60/80
me. H 21.
7513 CONG. China. Jade. H 6,5, D 18.
€ 40/50
CHF 60/80
7514 TIERFIGUR. China, 20. Jh. Bronze. Pferd.
€ 50/70 CHF 80/100
H 21.
7515 SANKHA. Tibet. Conche mit Silbermontur.
Reliefdekor mit Tieren. L 22.
€ 130/200
CHF 200/300
7516 CONG. China. Jade, stark kalzifiziert. Reliefierte Tao-tie-Masken. H 23,5.
€ 120/130
CHF 180/200
7517 RINGSCHEIBE. China. Jade. Archaisierter
€ 50/70 CHF 80/100
Drachendekor. D 12.
7518 1 PAAR FO-HUNDE. China, 20. Jh. Bronze.
€ 80/100 CHF 120/150
H 23.
7497 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze, bemalt. Junge. Fehlstellen. H 45.
7519 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze. Bodhisattva.
€ 70/80 CHF 100/120
H 20.
€ 1470/1600
CHF 2200/2400
7498 2 TELLER. China, 20. Jh. Porzellan. Kilin-Dekor in der Farbe der Famille rose. D 23.
€ 670/800
CHF 1000/1200
7520 FIGUR. China, 20. Jh. Eisenlegierung. Bod€ 40/50 CHF 60/80
hisattva. H 18,5.
7521 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze. Buddha. H 15.
€ 70/80
CHF 180/200
7477 ROLLBILD. China, 20. Jh. Farbe auf Papier.
69 x 30,5 (149,5 x 43).
€ 330/400
CHF 50/60
€ 30/40
7475 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Kalligraphie.
€ 70/80 CHF 100/120
L 192.
7502 1 PAAR BODENVASEN. China, 20. Jh. Porzellan. Polychrome, figürliche Szene. H 62.
CHF 300/400
7473 LOT. 8 KLEIDER. China, 20. Jh. Seide.
7474 ROLLBILD. Japan, 20. Jh. Kalligraphie.
€ 70/80 CHF 100/120
L 192.
CHF 200/300
€ 40/50
7491 PLATTE. Japan, A. 20. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Landschaftsdekor mit Schablone. Repa€ 40/50 CHF 60/80
riert. D 46.
7494 VOGELKÄFIG. China, 20. Jh. Bambus, lackiert. Mit Trinkgefässen aus Porzellan. H 39.
CHF 200/300
€ 130/200
€ 40/50
7490 TELLER. Japan, 20. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Blumen-Vogel-Dekor. L 25.
7472 LOT. 4 BÜCHER. Togokuo: Chu, the Tongueless Sparrow. Kyoto, 1888. – Dening, Walter: Japan in Days of Yore. IV. 2. Ed. Tokyo, 1905. – Nakamura, Ichisaburo: Catalogue of the National Treasures of Paintings and Sculptures in Japan. Kyoto,
1915. – Akiyama, Aisaburo: Pagodas in Sunrise€ 70/80 CHF 100/120
Land. Tokyo, 1915.
€ 130/200
7501 LANGHALSVASE. China, 20. Jh. QianlongMarke. Porzellan. Polychromer Blumendekor auf goldenem Hintergrund. H 30.
CHF 180/200
7461 HAND. Thailand. Bronze. H 19. Auf Holzso€ 120/130 CHF 180/200
ckel montiert.
€ 50/70
CHF 1000/1200
7499 VASE. China, 20. Jh. Porzellan. Unterglasurblaue figürliche Szene. H 28.
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 100/120
7522 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze. Sitzender
€ 70/80 CHF 100/120
Buddha. H 22.
CHF 180/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
45
7523 GLOCKE. China, 20. Jh. Bronze. H 14,5.
€ 40/50
CHF 60/80
7546 GEBETSKETTE. China, 20. Jh. Nüsse. Perlen figürlich geschnitzt. L 100.
€ 100/120
7524 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze. Chi-Drache.
€ 40/50 CHF 60/80
L 22.
7525 FIGUR. China, 20. Jh. Bronze. Affe mit Mün€ 40/50 CHF 60/80
ze und Pfirsich. H 25.
7526 BUDDHA-KOPF.
H 20,5.
China,
20.
€ 40/50
Jh.
Stein.
CHF 80/100
7528 BUDAI-KOPF. China, 20. Jh. Bronze. 4
versch. Gesichtsausdrücke. H 13.
€ 70/80
7547 23 RUDRAKSHA. China. Lindenbaumnüsse.
€ 120/130 CHF 180/200
D 2.
CHF 100/120
7529 TUSCHREIBSTEIN. China, 20. Jh. L 10,5.
€ 100/120
CHF 150/180
7550 LOT. 5 AMULETTE. China, 20. Jh. Rudraksha, Nüsse, Achat. L 9–19.
€ 100/120
CHF 150/180
7551 3 HOLZSOCKEL. China, 20. Jh. Holz.
€ 40/50 CHF 60/80
L 13–16.
7530 ARMREIF. China, 20. Jh. Hellgrüne Jade.
€ 30/40 CHF 40/60
D 8,5.
7552 TIERFIGUR. Japan, 20. Jh. Holz. Fisch.
€ 50/70 CHF 80/100
L 15.
7531 KL. FIGUR. China, 20. Jh. Jade. Guanyin. Auf
Holzsockel montiert. H 13,5.
7553 LOT. 2 OBJEKTE. China, 20. Jh. Tuschstein,
vergoldet. Siegel aus Elfenbein in Etui. L 5,5–8.
CHF 60/80
7532 ANHÄNGER. China, 20. Jh. Lilafarbene Ja€ 30/40 CHF 50/60
de. Budai. L 5.
€ 40/50
7554 LOT. 4 ZIEROBJEKTE. China, 20. Jh. Jade.
Zikade, bewegliche Scheiben, Ringketten. L 4–11.
€ 40/50
7533 KL. FIGUR. China, 20. Jh. Geflügeltes Fa€ 50/70 CHF 80/100
beltier. L 5,5.
7534 ARMREIF. China, 20. Jh. Weisse Jade. D 9.
€ 30/40
CHF 300/400
7536 LOT. 6 KL. OBJEKTE. Japan, 20. Jh. Elfenbein. Kröte, Affe, Katze, Frosch, Hunde. L 2–3,5.
€ 200/270
CHF 300/400
7555 BEHÄLTER. Indonesien, 20. Jh. Bambus. Zylinderförmig. Gravierter, geometrischer Dekor.
€ 40/50 CHF 60/80
L 18,5.
7556 LOT. 4 ANHÄNGER. China. Elfenbein.
€ 50/70 CHF 80/100
L 5–7,5.
€ 30/40
7538 NETSUKE. Japan, 20. Jh. Sumo-Ringer.
€ 130/200 CHF 200/300
H 4,5.
7539 FIGUR. China, 20. Jh. Jade. Chi-Drache.
€ 40/50 CHF 60/80
L 6,5.
7540 KL. FIGUR. China, neuere Arbeit. Jade. Chi€ 40/50 CHF 60/80
Drachen. L 5,5.
7541 EROTISCHES NETSUKE. Japan, 20. Jh. El€ 130/200 CHF 200/300
fenbein. H 5.
7542 GEBETSKETTE. China, 20. Jh. Bein. Perlen
in Form von Totenköpfen. L 90.
CHF 80/100
7543 ROLLBILD. China, 20. Jh. Farbe und Tusche
auf Papier. Tigerpaar. Querformat. 75 x 170.
€ 40/50
7558 LOT. 5 OBJEKTE. Elfenbein. D 3–5.
CHF 200/300
7545 1 PAAR GR. DECKELVASEN. China, 20. Jh.
Porzellan. Jiaqing-Marke. Goldmalerei auf monochromer, blauer Glasur. Landschaftsszene. H 63.
€ 3000/3200
CHF 100/150
7559 LOT. 2 OBJEKTE. Elfenbein. Briséefächer,
€ 30/40 CHF 40/60
Knopf. L 3–9,5.
7560 KUGEL. China, 20. Jh. Elfenbein. Graviert.
€ 70/100 CHF 100/150
Mit Kette. L 16.
7561 7 SPIELJETONS. China, 19. Jh. Perlmutt.
€ 50/70 CHF 80/100
Kanton-Dekor. L 3,5–7.
7562 26 SPIELJETONS. China, 19. Jh. Perlmutt.
€ 50/70 CHF 80/100
Kanton-Dekor. L 2–7.
7563 SPIELSTEINE. China. Elfenbein. L 6. Mit
€ 50/70 CHF 80/100
Korb.
7564 LOT. 5 BI-SCHEIBEN. China, 20. Jh. Jade
€ 100/120 CHF 150/180
u.a. D 3,5–8,5.
7565 2 RINGE. China, 20. Jh. Jade. D 5–6.
€ 100/120
CHF 4500/4800
7566 LOT. 3 ARMREIFE. Wohl Afrika. Elfenbein.
€ 100/120 CHF 150/180
D 7,5.
7573 SINSILE (Stirnschmuck), Turkmenistan, um
1920. Silberhaltige Legierung mit Teilvergoldung.
Karneole und Glassteine im Cabochonschliff. Stirnschmuck für die Kopfbedeckung von jungen Mädchen
der Volksgruppe «Jomut», der bis zur ihrer Heiratszeit oder Geburt ihres ersten Kindes getragen wird.
Zwei Reihen mit Kettchen verbundene, in Matrizen getriebene schmale Plättchen mit zueinander gestellten
Dreiecksmotiven und dazwischen einzelne teilvergoldete Plättchen mit je einem Karneol oder Glasstein
und eingravierten Motiven. Auf der Oberkante mittig
und aussen bekrönt mit je einem «Tumar» (Gehörnmotive). Am unteren Ende ein Kettchenbehang mit
versetzt gereihten Rautenplättchen. An den Längsseiten je ein Befestigungsanhänger. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Breite 34 cm.
CHF 300/400
7574 SOERME (Stirnschmuck), Turkmenistan, um
1900. Silberhaltige Legierung mit Teilvergoldung.
Karneolen im Cabochonschliff. Festlicher Stirnschmuck für die Kopfbedeckung der Frauen der
Volksgruppe «Tekke» oder «Nochurli». Acht floraldurchbrochene, an Ösen miteinander verbundene,
langgezogene, blütenförmige Elemente mit je drei
Karneolen, resp. vier Karneolen und pfeilförmig auslaufend, bei den beiden Abschlusselementen. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Breite 38 cm.
€ 120/150
CHF 180/220
7575 CAPRAZ (Brustschmuck, 2-teilig), Turkmenistan, um 1920. Silberhaltige Legierung mit Teilvergoldung. Karneole im Flachschliff. Verschluss für das
Gewand der Frauen der Volksgruppe «Tekke». Raute
mit zentralem, von gravierten Blattmotiven umringtem Karneol. Hauptbordüre mit parallel gereihten,
durchbrochenen Dreieckmotiven und begleitet von
schmalen, getriebenden Borten mit gereihten Punkten. Am unteren Ende ein Kettenbehang mit in Matrizen getriebenen, tropfenförmigen Anhängern mit
aufgelöteten Rückseitenplättchen. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Breite 22,7 cm.
€ 70/100
CHF 100/150
7576 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Diptychon. Azuma Genji. Mit Dame flirtender Geck.
Montiert. Je Oban-Format.
€ 130/200
7567 1 PAAR BODENVASEN. China, um 1900.
Chenghua-Marke. Cremefarbener, craquelierter
Porzellan. Polychrome Kampfszene. Schadstellen.
€ 100/120 CHF 150/180
H 60,5.
7568 PARAVENT. China, neuere Arbeit. Schwarzer Lack. Polychromer Blumen-Vogel-Dekor. 4-flügelig. Scharniere fehlen. 188 x 204.
€ 470/600
CHF 150/180
CHF 150/180
CHF 60/80
7544 LOT. 5 ROLLBILDER. China, bzw. Japan.
Kalligraphie, Malerei und Drucke.
€ 130/200
CHF 40/60
CHF 200/220
7572 BILEZIK (Armspange, 1 Paar), Turkmenistan, um 1900. Silberhaltige Legierung mit Teilvergoldung. Karneole im Cabochonschliff. Armspangen
für festliche Anlässe der Frauen der Volksgruppe
«Tekke». Drei übereinander liegende Bänder mit je
drei ovalen Karneolen und eingravierten «Weltbild»Motiven in den Zwischenräumen. Enden der Armbandöffnung mit je sieben Zinnen. Sichtbare Gebrauchsspuren. Guter Zustand. Länge 8,5 cm.
€ 200/270
7557 LOT. 4 OBJEKTE. China. Elfenbein. 3 Behälter, Miniatur-Elefant. H 1,5–4.
€ 70/100
7537 EROTISCHES NETSUKE. Japan, 20. Jh.
€ 130/200 CHF 200/300
H 5.
€ 50/70
CHF 60/80
CHF 50/60
7535 ARMBAND. Japan, 20. Jh. Elfenbein. 12
Perlen mit Tierkreiszeichen. D 7,5.
€ 200/270
CHF 60/80
CHF 60/80
7571 ROLLBILD. China, 19. Jh. Farbe auf Papier.
Pflanzen. 72 x 33 (158 x 45).
€ 100/120
€ 40/50
CHF 400/500
7570 VASE. China, 19. Jh. Porzellan. Unterglasurblaue Landschaftsszene. Schadstellen. H 28.
€ 130/150
7549 LOT. 6 AMULETTE. China, 20. Jh. Rudraksha, Nüsse, Achat, Koralle. L 5–12.
CHF 60/80
€ 40/50
€ 270/330
€ 40/50
7548 LOT. 6 AMULETTE. China, 20. Jh. Rudraksha, Nüsse, Achat, Jade, Rosenquarz, Koralle.
€ 100/120 CHF 150/180
L 11–17.
CHF 60/80
7527 FIGUR. China, 20. Jh. Stein. Buddha. H 27.
€ 50/70
CHF 150/180
7569 FIGUR. Indien, 20. Jh. Holz, bemalt. Sitzender Flötenspieler. H 70.
CHF 200/300
7577 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
2 Blätter aus Triptychon. Theaterszene. Schauspieler
mit Kumadori. Signiert. Verlegermarke und Zensurstempel. Hinterlegt. Je Oban-Format.
€ 130/200
CHF 200/300
CHF 700/900
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
46
7578 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864). 2
Blätter aus Triptychon. Theaterszene. 2 Samurai mit
riesiger Ratte. Signiert. Verlegermarke und Zensurstempel. Hinterlegt. Je Oban-Format.
€ 130/200
€ 330/400
CHF 500/600
CHF 200/300
7580 LEPORELLO. Japan, 19. Jh. Holzschnitte.
Kodai Koshiguruma zu. Div. Darstellung von Kutschen und Sänften. Seiten lose. Oban-Format.
7596 2 MALEREIEN. China, 19. Jh. Tuschmalerei,
bemalt. Tlw. gedruckt. Figürliche Szene. Gerahmt.
€ 70/80 CHF 100/120
30,5 x 40,5.
7597 MALEREI. China, 20. Jh. Tusche und Farbe
auf Papier. Mit rotem Siegel. Spielende Kinder. Ge€ 200/270 CHF 300/400
rahmt. 48 x 53.
CHF 80/100
7598 MALEREI. China, 20. Jh. Tusche und Farbe
auf Papier. Mit rotem Siegel. Gelehrte auf Schiff. Ge€ 200/270 CHF 300/400
rahmt. 48 x 53.
7581 LEPORELLOALBUM. Japan. 7 Holzschnitte
von Kunisada, Toyokuni III (1786–1864). Aufgezogen. Je Yoko-Oban-Format. 31 x 21,5.
7599 2 MALEREIEN. China, nach 1900. Tusch
und tlw. Farbe auf Papier. Mit roten Siegeln. Landschaftsszene mit Gedicht. Gerahmt. 38 x 38,3.
€ 50/70
7613 LOT. 8 SCHWERTBESCHLÄGE. Japan,
Edo-Zeit. Sentoku, Shakudo und Kupfer. Ovale Medaillons mit div. Reliefs; figürliche Szenen und KiriBlätter in Taka-Zogan und Katabori. L 3–5.
€ 130/200
CHF 200/300
7579 SADAHIDE (1807–73). Triptychon. Tokaido
takanawa fukei. Prozession des Daimios. Signiert.
Verlegermarke und Zensurstempel. Starke Knitterspuren. Je Oban-Format.
€ 130/200
7595 LOT. 6 BUCHILLUSTRATIONEN. Persisch,
E. 19. Jh. Farbe auf Papier. Polo-, Schlacht- und Jagdszenen. 6 Blätter in 2 Rahmen. 47,5 x 73.
7614 LOT. 7 SCHWERTBESCHLÄGE. Japan,
Edo-Zeit. Sentoku, Shakudo und Kupfer. Lange Medaillons mit div. Reliefs; figürliche Szene, floraler Dekor und Schätze in Taka- und Sen-Zogan und Katabori. Tlw. korrodiert. L 3–6,5.
€ 130/170
CHF 400/500
7582 LOT. 4 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Japan,
19. Jh. Sangokushi u.a. Verschmutzt. Chûbon-For€ 50/70 CHF 80/100
mat.
7583 KUNIMARU (1794–1829). 2 Kurtisanen und
Mädchen. Signiert. Verleger und Zensurstempel. Repariert. Oban-Format. Gerahmt.
€ 120/130
CHF 180/200
€ 130/200
CHF 200/300
7600 LEPORELLOALBUM. Japan, 19. Jh. Buch€ 50/70 CHF 80/100
illustrationen. 23 x 16.
7601 LOT. 5 BÜCHER. Japan, 19. Jh. Bd.2 und 5
aus der Serie, Ehon Yôkai Kidan bzw. Bd. Tier, Bäume, Blütenpflanze aus der Serie, Ehon Seisho chou.
Hanshi- und Obon-Format.
€ 200/270
7602 LOT. 9 BÜCHER. Japan, 19. Jh. 5 Bände
aus der Serie Karashisen Gahon, 2 Bände aus der
Serie Bunsei Shiniki, Teezeremonie, u.a. Hanshibon€ 120/130 CHF 180/200
Format.
7585 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Bildnis eines Kyokakus. Gute Farbe und Druck. Montiert. Oban-Format. Gerahmt.
7603 6 ILLUSTRIERTE BÜCHER aus der Serie
Chikuzan Niwa zukuri. 1828. Gartenbau-Führer. Ob€ 130/200 CHF 200/300
on-Format.
CHF 200/300
7586 FARBHOLZSCHNITT. Japan, 19. Jh. Anonym. Gedicht schreibende Männer. Oban-Format.
€ 130/200 CHF 200/300
Gerahmt.
7587 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Tuschstein reibende Dame. Signiert. Verlegermarke
und Zensurstempel. Oban-Format. Gerahmt.
€ 130/200
CHF 200/300
7588 KUNIYOSHI (1797–1861). Aus der Serie
Genji Kumo Ukiyo E-awase. Signiert. Verlegermarke
und Zensurstempel. Vergilbt. Oban-Format. Gerahmt.
€ 120/130
CHF 180/200
7589 LOT. 2 BUCHILLUSTRATIONEN. Byôdô-in,
bzw. Kitaiwakura Daiun-ji. Hanshi-bon-Format. Ge€ 120/130 CHF 180/200
rahmt.
7590 KUNISADA, TOYOKUNI III (1786–1864).
Diptychon. Frau mit Shamisen. Verblasst. Je Oban€ 270/330 CHF 400/500
Format. Gerahmt.
7591 UTAMARO (1753–1806). Nachdruck. Komyo Bijin Rokkasen. Oban-Format. Gerahmt.
€ 70/100
CHF 100/150
7592 EISEN (1790–1848). Kurtisane, Wakana mit
Begleiterin. Vergilbt. Oban-Format. Gerahmt.
€ 110/120
CHF 180/200
7605 LOT: 7 BÜCHER. Japan, 19./20. Jh. Religi€ 70/80 CHF 100/120
öse Themen.
7606 ROLLBILD. Lang Ying (1585–1664), bezeichnet. Tusche auf Papier. Landschaftsszene. Restauriert, gerissen. 68,5 x 30.
€ 200/270
CHF 300/400
7607 ROLLBILD. Taiwan, nach 1900. Signiert mit
roten Siegeln. Tusche und Farbe auf Papier. Figürliche Landschaftsszene. 99 x 27 (149 x 43).
€ 110/120
CHF 160/180
7608 STICKEREI. China, um 1900. Seide. Blumen-Vogel-Dekor. Fleckig. Gerahmt. 50 x 43.
€ 130/200
CHF 200/300
7609 SET 3 BOLS. Japan, E. 19. Jh. Porzellan.
Imari. Blumen-Vogel-Dekor. Haarrisse. H 6 – 8,
€ 100/130 CHF 150/200
D 12–18.
7610 LOT. 9 TEETASSEN. Japan, um 1900. Porzellan. Polychromer Blumendekor. Innen unterglasurblauer Dekor, den Beutel des Hoteis darstellend.
€ 40/50 CHF 60/70
D 8,5.
CHF 160/180
7593 EISEN (1790–1848). Aus der Serie Tôsei Ryôri-tsu. Frau mit grosser Schatulle. Signiert. Verlegermarke und Zensurstempel. Vergilbt. Oban-For€ 110/120 CHF 160/180
mat. Gerahmt.
7594 EISEN (1790–1848). Tozuka-yado. Stehende Schönheit. Vergilbt. Oban-Format. Gerahmt.
€ 110/120
7604 LOT: 5 ILLUSTRIERTE BÜCHER. Japan,
19. Jh. Div. Themen. Hanshi- und Obon-Format.
€ 120/130
CHF 160/180
7611 LOT. 4 MASKEN-NETSUKES. Japan, um
1900. Ebis aus Elfenbein, Mann aus Bein, Fuchs aus
Holz, Hyotoko aus Holz, lackiert. H 4–5.
€ 130/170
CHF 200/250
7612 BOL. Japan, um 1900. Email cloisonné. Polychromer Dekor auf weissem Fond. Innen Drachenmotiv, umrahmt von Lotosblumen. Aussen florale Ornamente. D 17, H 7. Mit Holzsockel.
€ 100/130
CHF 200/250
7616 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Shakudo, Sentoku, Weissmetall. 1 Paar Menuki mit Häusern. Einzeln mit Blumen, Welle, Ashinaga, Fuji-san,
Samurai, Oni-Maske, Feder und Reisähre. L 2–6.
€ 130/200
CHF 200/300
7617 LOT. 11 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku und Gold-/Silber-Einlagen. Oni,
Korb, Spinne, Fledermaus, Samurai, Shi-shi, Blumen,
Vogel, Larve der Zikaden und Beutel des Hoteis. L
€ 130/200 CHF 200/300
2–3,5.
CHF 300/400
7584 KUNIYOSHI (1797–1861). Aus der Serie,
Taiheiki Eiyûden. Signiert. Verleger und Zensurstempel. Starke Erhaltungsmängel. Oban-Format. Ge€ 120/130 CHF 180/200
rahmt.
€ 130/200
CHF 200/250
7615 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku und Weissmetall. Vogel, Hund,
Shishi, Benkei, Musikinstrument u.a. L 2,5–5.
€ 130/170
€ 270/330
CHF 200/300
7618 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku, Silber und Gold-/Silber-Einlagen.
Hotei, Schriftrolle, Fabeltier, Fischer, Kranich, Wachtel, Katze, Händler und Samurairüstung. L 2,3–4,5.
€ 100/130
CHF 150/200
7619 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Kupfer, Shakudo, Sentoku und Gold-/Silber-Einlagen.
1 Paar Menuki mit Affen. Einzeln mit Samurai, Shoki,
Pilz, Blumen, Maus u.a. L 2,5–4.
€ 100/130
CHF 150/200
7620 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Kupfer, Shakudo, Sentoku, Weissmetall und Gold-/Silber-Einlagen. 1 Paar Menuki mit Landschaftsszene.
Einzeln mit Daruma, Yamabushi, Vögel, Blumen, FujiSan, Samurai und schlafendem Mann. L 2,2–5.
€ 100/130
CHF 150/200
7621 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku und Gold-/Silber-Einlagen. Schnecken, Tiger, Koi, Lotoswurzeln, Baum, Vögel, Frosch,
Maus und trinkender Mann. L 1,8–5.
€ 130/170
CHF 200/250
7622 LOT. 9 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku und Gold-/Silber-Einlagen. Shi-shi,
Daruma, Blumen, Hase, Vögel, Räuchergefäss, Gamasennin und Hotei. L 2–5.
€ 130/170
CHF 200/250
7623 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku und Weissmetall. 1 Paar Menuki
mit Tiger. Einzeln mit Wels, Windblumen, Kirschblüten, Kaki, Gurken, Shi-shi, Vögel und Mann mit Glo€ 130/170 CHF 200/250
cken. L 1,6–4,6.
7624 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku, Weissmetall und Kupfer. Tai, Maske, Krebse, Tengu, Shoki, Drache, Pferd, Menschen
unter gr. Sakeschale und Kutsche. L 2,2–4.
€ 100/130
CHF 150/200
7625 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku, Weissmetall und Gold-/Silber-Einlagen. Shi-shi, Vögel, Dachs, Vogelnest, Kabuto,
Fisch und Blumen. L 1,5–6,5.
€ 130/170
CHF 200/250
CHF 150/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
47
7626 LOT: 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo und Gold-/Silber-Einlagen. Daruma, Fisch,
Ochse, Drache, Aubergine, Vögel, Blumen, Oni und
Mino-Schildkröte. L 2,5–4.
€ 100/130
CHF 150/200
7627 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo, Sentoku, Silber und Gold-/Silber-Einlagen.
1 Paar Menuki mit Shi-shi. Einzeln mit Maske, Blumen, Reiter, Fische, Fächer und schlafendem Mann.
€ 130/170 CHF 200/250
L 2–5.
7628 LOT. 10 MENUKI. Japan, Edo-Zeit. Eisen,
Shakudo und Gold-/Silber-Einlagen. Affe, Yuki-Schriftzeichen (Schnee), Shoki, Hunde, Samurai, Fledermaus, Kraniche, Blumen und Vögel. L 2–5.
€ 130/170
CHF 200/250
7629 LOT. 9 MENUKI UND 8 METALLBESCHLÄGE. Japan, Edo-Zeit. Shibuichi, Shakudo,
Sentoku, Silber und Gold-/Silber-Einlagen. Masken,
Vögel, Blumen, Muscheln, Mann, Tennyo u.a. L 1–5.
€ 100/130
CHF 150/200
7643 GR. SCHALE. China, 19. Jh. Porzellan. Kanton-Rose-Dekor. Figürliche Szene. Brandfehler. H 13,
€ 430/500 CHF 650/750
D 40,5.
7644 2 DECKEL-BOLS. Japan, 19. Jh. Porzellan.
Arita. Signiert zoshuntei Sanpo zo. Ornament- und
Blumen-Vogel-Dekor. Bestossen. H 10, D 15/ H 4,
€ 270/300 CHF 400/450
D 19.
7645 5 KOPPCHEN UND 4 UNTERTASSEN. Japan, 19. Jh. Porzellan. Arita. Signiert zoshuntei Sanpo zo. Unterglasurblauer Dekor. Eine Tasse repariert.
Erhaltungsmängel. H 6, D 8 (Koppchen).
€ 170/200
CHF 250/300
€ 30/30
CHF 40/50
7631 INRO. Japan, um 1900. Roter Lack. Vierstöckig. Reliefierter Blätterrankendekor. L 7,5. Ojime
aus Elfenbein. Blätterdekor reliefiert. D 1. Manji-Netsuke aus Holz in Form eines Schildkrötenpanzers.
€ 100/130 CHF 150/200
L 5.
€ 270/300
CHF 400/450
7647 KL. BOL. China. Porzellan. Unterglasurblauer Dekor. Figürliche Szenen. D 6.
CHF 40/50
7648 KL. FLASCHE. China, nach 1900. Rosenquarz. Reliefierter Blumen-Vogel-Dekor. Deckel geklebt. Auf Holzsockel montiert. H 12,5.
€ 30/40
CHF 50/60
7649 SNUFFBOTTLE. China, nach 1900. Achat.
Phönix reliefiert. H 8,5. Mit Holzsockel.
€ 30/30
CHF 40/50
7632 1 PAAR VASEN. China, A. 20. Jh. Porzellan.
Kangxi-Marke. Unterglasurblauer Prunusdekor. Riss.
€ 30/40 CHF 50/60
H 25,5.
7650 1 PAAR KL. DECKELVASEN. China, nach
1900. Jade. Mit Elefantenhenkel. Ein Ring fehlt. H 9.
€ 100/130 CHF 150/200
Mit Holzsockel.
7633 GEBETSKETTE. Japan, 20. Jh. Nüsse, Glasund Porzellanperlen. Aus dem Zenkô-Tempel. D 14.
7651 GR. FIGUR. Sri Lanka, nach 1900. Bronze
mit grüner Patina. Shiva Natajana. Kosmischer Flammenkreis mit 11 Öllampen. H 46.
€ 30/40
CHF 50/60
€ 50/70
CHF 80/100
7635 NETSUKE. Japan, 19. Jh. Schildpatt. Ojime
€ 30/40 CHF 50/60
aus Bein. L 5.
7637 LOT. 25 SIEGEL. China. Speckstein, Jade,
Kristall, Lapislazuli, Horn, Bronze. H 2–7. In japanischer Holzschatulle. L 15.
€ 100/130
CHF 150/200
7638 6 BOLS UND 6 TELLER. Japan, A. 20. Jh.
Holz, braun lackiert. Blumendekor in Gold. D 12 / 17.
€ 40/50
CHF 60/80
€ 40/50
CHF 60/80
7641 2 SNUFFBOTTLES. China, 19. Jh. Rotlack,
geschnitzt. Stöpsel aus versilbertem Kupfer mit Steinen besetzt (fehlen zum Teil). Reliefierte figürliche
Szenen. H 7,5. Mit Holzsockel.
€ 130/170
CHF 200/250
7642 3 TASSEN UND UNTERTASSEN. China, um
1900. Porzellan. Unterglasurblauer Lotosblumendekor. H 4, D 7 (Koppchen).
€ 100/130
CHF 250/300
7663 GEFÄSS. Thailand, 1. Jh.v. – 1. Jh.n. der BanChiang-Kultur. Ton. Rote, lineare Zeichnung mit
ornamentalem Spiral- und Wellenmuster. H 25,5.
CHF 500/600
Mit Thermolumineszenz-Gutachten. Laboratory
Ralf Kotalla.
7664 FUSSSCHALE. Thailand. 1. Jh. v. – 1. Jh. n.
Chr. Ban-Chiang-Kultur. Ton. Auskragende Schulter.
Rote, lineare Zeichnung mit ornamentalem Spiral- und
€ 200/230 CHF 300/350
Wellenmuster. H 20.
7665 FUSSSCHALE. Thailand. 1. Jh.v. – 1. Jh. n.
Chr. Ban Chiang-Kultur. Ton. Orangefarbene, lineare
Zeichnung mit ornamentalem Spiral- und Wellenmu€ 200/230 CHF 300/350
ster. H 27.
7666 DECKELTOPF. China, um 1900. Kangxi-Marke. Porzellan. Unterglasurblauer Lotosrankendekor.
Blumen-Vogel-Dekor, bzw. figürliche Szenen in den
Reserven. Bestossen. H 26,5.
€ 270/300
CHF 400/450
7667 4 TELLER. China, 19. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Päoniendekor. Bestossen, Haarriss.
€ 130/170 CHF 200/250
D 23.
7669 GROSSE PLATTE. China, um 1900. Porzellan. Unterglasurblaue Landschaftsszene. D 41,5.
€ 200/230
CHF 300/350
7653 PAGODA. Sri Lanka, 20. Jh. Gelbguss. Blätterrankendekor graviert. H 30.
CHF 250/300
7654 FIGUR. Sri Lanka, 20. Jh. Bronze. Ganesha.
€ 130/170 CHF 200/250
H 16.
7655 KOPFFRAGMENT EINER GOTTHEIT. Indien. Roter Sandstein. Hochgetürmtes Haar. Ohr€ 530/600 CHF 800/900
schmuck. H 29.
7656 KOPF EINER GOTTHEIT. Indien. Dunkler
Stein. Kopfschmuck mit Löwenkopf tragend. H 25.
Auf Sockel montiert.
CHF 1000/1500
7657 GR. FIGUR. Burma, nach 1900. Alabaster,
tlw. bemalt. Sitzender Buddha. H 47.
€ 130/170
7640 BRIEFSCHATULLE. Japan, A. 20. Jh. Holz,
schwarz lackiert. Mon-Wappen in Goldlack. Schad€ 40/50 CHF 60/80
stellen. L 33,5.
€ 170/200
7652 FIGUR. Sri Lanka, 20. Jh. Gelbguss. Sechsköpfiger Karttikeya vor Aureole. H 22,5.
€ 670/1000
7639 NATSUME. Japan, A. 20. Jh. Holz braun lackiert, Goldmalerei. Abplatzer. H 8. Mit Stoffhülle.
7662 GEFÄSS. Thailand, Si Satchanalai, E. 11. Jh.
Heller Scherben mit dunkelbrauner Glasur. Bauchiges
Gefäss. Wellendekor auf Schulter. H 32,5.
CHF 450/500
€ 170/200
7636 3 KL. OBJEKTE. Japan/China, um 1899. El€ 30/40 CHF 50/60
fenbein. L 3,5–5.
CHF 300/350
7668 LOT. 4 TELLER. China, 19. Jh. Porzellan.
Unterglasurblauer Blumendekor. Bestossen, Haarris€ 130/170 CHF 200/250
se. D 23.
€ 300/330
7634 KL. RÄUCHERDOSE. China, um 1900. Elfenbein. Zylindergefäss mit Siegel und Deckel mit reliefierter, figürlicher Szene. H 8,5.
€ 200/230
€ 330/400
7646 3 KOPPCHEN UND 5 UNTERTASSEN. Japan, 19. Jh. Porzellan. Arita. Signiert zoshuntei Sanpo zo. Unterglasurblauer Dekor. Minim bestossen.
H 9, D 8,5, H 11, D 9,5 (Koppchen).
€ 30/30
7630 KAMM. Japan, um 1900. Blumen-VogelDekor in Gold-Makie. Schadstelle. L 9.
7661 GEFÄSS. Thailand, Si Satchanalai, E. 11. Jh.
Heller Scherben mit dunkelbrauner Glasur. Bauchiges
Gefäss mit scheibenförmiger Mündung. Ornamentmuster auf Schulter. Repariert. H 31.
CHF 200/250
7658 STEHENDE MÄNNLICHE FIGUR. Indonesien, Flores-Inseln, Ataoro. Bronze z. T. mit grüner
Patina. H 32,5. Auf Plexiglas montiert.
€ 400/530
CHF 600/800
7659 VASE. Thailand. Si Satchanalai. Heller Scherben mit brauner Glasur. Gedrückte Kugelform. H 8,5.
€ 170/200
CHF 250/300
7660 SCHALE. Thailand, 14–16. Jh. Steinzeug.
Celadon. H 8,5, D 25,5.
€ 230/270
CHF 350/400
€ 170/200
CHF 250/300
7670 SCHALE. China, 19. Jh. Porzellan. Unterglasurblauer Kraak-Dekor. Schadstellen. H 6, D 21,5.
€ 170/200
CHF 250/300
7671 BODENVASE. China, um 1900. Porzellan.
Unterglasurblauer Lotosrankendekor. 4 Ösenhenkel
in Form eines Fo-Hundkopfes. Fo-Hund-Knauf auf gewölbtem Deckel. H 65.
€ 250/330
CHF 375/500
7672 VASE. China, 19 . Jh. Porzellan. Vierkantiger
Gefässkörper mit Trompetenhals. Polychromer Blumendekor. H 25. Mit Holzsockel.
€ 100/130
CHF 150/200
7673 WASSERTROPFER. Korea. Porzellan. Achtpassform. Unterglasurblauer Dekor mit Bambus und
€ 100/130 CHF 150/200
Acht-Schemen. H 8.
7674 LOT. 5 HOLZSCHNITTE VON GEKKO
(1858–1920) UND YOSAI (1788–1878): 4 Blätter
aus der Serie Gekko Zuihitsu; Kaiser Yuraki, Kato
Kiyomasa, Blumenhändler, bzw. Fähre. Oban-Format.
Erhaltungsmängel; 1 Blatt aus der Serie Yosai Rekishi gafu. Nr. 7. Chûban-Format.
€ 130/170
CHF 200/250
7675 9 BLÄTTER VON TOSHIKATA (1866–
1908). Aus der Serie Sanjûroku-kasen. 6 Blätter
davon montiert auf Karton und beschnitten. Alle
€ 270/300 CHF 400/450
9 Oban-Format.
CHF 150/200
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
48
7676 GROSSE PLATTE. Japan, 19. Jh. Porzellan.
Imari. Passiger Rand. Unterglasurblauer Blumende€ 130/170 CHF 200/250
kor. D 42.
7677 PLATTE. Japan, um 1900. Email cloisonné.
Polychromer Blumen-Vogel-Dekor auf hellblauem
Fond. Erhaltungsmängel. D 30,5.
€ 70/100
CHF 100/150
7678 VASE. Japan, 20. Jh. Email cloisonné. Polychromer Kranichdekor auf schwarzem Fond. Gebrauchsspuren. H 18,5.
€ 270/300
CHF 400/450
7679 VASE. Japan, um 1900. Email cloisonné.
Polychromer Ornamentdekor auf grauem Fond. Blumen-Vogel-Dekor in den Reserven auf rosarotem
Fond. Gebrauchsspuren. H 31.
€ 200/270
CHF 300/400
7680 LOT. 2 KL. VASEN. Japan, um 1900. Mit
Kyu-Marke. Email cloisonné, Silbergrund. Vierkantiger
Gefässkörper mit schmalem Hals. Eisenroter Grund.
Paneelen verziert mit Drachen, Glyzinien, Ahorn und
Fuji-san auf hellblauem Fond. Schadstellen. H 17,5.
Holzsockel nach 1900. Balusterform. Polychromer
Blumen-Schmetterlings-Dekor auf schwarzem Spiralendekor. H 19. Holzsockel.
€ 50/60
CHF 75/90
7681 YATATE. Japan, um 1900. Bronze. Etui für
den Pinsel mit Tintenfässchen. L 26.
€ 30/50
CHF 50/75
7682 1 PAAR STÄNDER. Japan, um 1900. Holz,
vergoldet. Achtpassige Form mit hohem Schaft.
€ 70/100 CHF 100/150
H 17.
7683 TABAKOIRE MIT KISERU-ZUTSU. Japan,
nach 1900. Tabaketui aus Leder mit Pfeifenetui aus
lackiertem Holz. L 12,5, bzw. 32.
€ 30/50
CHF 50/75
7684 1 PAAR VASEN. Japan, E. 19. Jh. Porzellan.
Arita. Bauchige Form mit ausladender, gewellter Mündung. Blumendekor in Imari-Farben. Brandfehler und
€ 70/100 CHF 100/150
Riss. H 33.
7685 LANGHALSVASE. China, 20. Jh. Porzellan.
Doppelkreis-Marke. Unterglasurblaue figürliche Sze€ 70/100 CHF 100/150
ne. H 22.
7686 LANGHALSVASE. China, nach 1900. Porzellan. Unterglasurblaue Landschaftsszene. H 23.
€ 100/130
CHF 150/200
7687 LANGHALSVASE. Japan, 20. Jh. Porzellan.
Unterglasurblauer Blumendekor. H 29,5.
€ 70/100
CHF 100/150
7688 TABLETT. Japan, neuere Arbeit. Holz, rot
lackiert. Yôdô. Kamakura-Bori. Rund. Narzisse. D 33.
€ 20/30
CHF 100/150
7690 VASE. Thailand. In der Art der Ban-ChiangKultur. Roter Scherben. Geprägter Dekor. Repariert.
€ 30/50 CHF 50/75
H 20.
7691 BOL. China. Bencharong. Exportporzellan
für thailändischen Markt. Polychromer Dekor. Re€ 30/40 CHF 50/60
stauriert. H 9, D 17,8.
€ 30/30
€ 100/130
CHF 40/50
7695 LOT. 4 MALEREIEN. China, 19. Jh. Farbe
auf Reispapier. Figürliche Darstellungen. Gerahmt.
21 x 13,5. Ein Glas defekt.
€ 70/100
CHF 100/150
7696 ROLLBILD. China, nach 1900. Farbe und Tusche auf Seide. Blumen-Vogel-Dekor. 139,5 x 37
€ 30/40 CHF 50/60
(167 x 42).
7697 MALEREI. China, 20. Jh. Farbe auf Seide.
Blumen-Vogel-Dekor. Gerahmt. 97 x 41,5.
€ 10/10
CHF 10/15
CHF 150/200
CHF 80/120
7759 IDOLFIGURFRAGMENT.
Tlaloc/Patulul,
Guatemala. Lavastein. Stilisiertes Gesicht mit pilzförmiger Kopfbedeckung. H 23 cm.
€ 130/170
CHF 200/250
7760 LOT von 2 STEHENDEN OSIRIS. Ägypten,
um 600–400 v. Chr. Bronze. Auf dem Kopf trägt der
Gott die von zwei hohen Federn eingefasste Krone
mit Uräus, am Kinn ist ein langer Götterbart angegeben. Die Hände, die aus der Mumienumhüllung herauskommen, halten Krummstab und Geissel. Krone
leicht beschädigt. Auf Holzsockel. H 8 und 9 cm.
€ 100/120
CHF 150/175
7761 LOT von 5 KOPFFRAGMENTEN. Wohl südamerikanisch. Gebrannter Ton. H 3 bis 5 cm.
€ 30/30
CHF 40/50
7762 LOT von 7 HENKELTASSEN. Wohl südamerikanisch, 17/18. Jh. Metall silberfarben. versch.
€ 80/100 CHF 125/150
Grösse.
Ausgrabungen
7750 6 BÜCHER ÜBER RÖMISCHE GLÄSER.
1) K. Goethert-Polaschek, «Römische Gläser im Rheinischen Landesmuseum Trier», Trier 1980. 2) H.
Hommel, «Bocksbeutel und Aryballos», Heidelberg
1978. 3) U. Liepmann, «Glas der Antike», Hannover
1982. 4) A. von Saldern, «Kunstmuseum Düsseldorf
Glassammlung Hentrich», Düsseldorf 1974. 5) P. La
Baume, «Römische Kleinkunst Sammlung Karl Löffler», Köln o.D. 6) P. La Baume, «Glas der Antiken Welt
€ 50/70 CHF 80/100
I», Köln o.D.
7751 2 ELFENBEINVASEN. Westafrika. Zylindrische Form mit eingravierter Tier- und Blumendarstel€ 130/200 CHF 200/300
lungen. H 23 cm.
7752 2 TONOBJEKTE. Mittelmeergebiet. Gebrannter Ton. In Form eines Trichters. H 14,5.
€ 80/120
CHF 120/180
7753 ARYBALLOS. Wohl korinthisch, um 600 v.
Chr. Gebrannter Ton tlw. bemalt. Kugeliger Gefässkörper mit geometrischen Motiven. Kl. Hals mit breiter Mündung. Ein Henkel. Gebrauchsspuren. H 7,2
€ 100/130 CHF 150/200
D 7 cm.
7754 ETHNO-KETTE. Wohl afrikanisch. Kette mit
123 kl. Kugeln aus Koralle und 5 Silberanhänger. L
€ 70/100 CHF 100/150
48 cm.
7755 FIGURENGEFÄSS. Wohl nördliche Küste
von Peru, Moche. Gebrannter Ton mit Firnis und weisser Bemalung. Gefässkörper mit Steigbügel einen sitzenden Indianer zeigend. H 16 cm.
€ 130/170
CHF 200/250
7756 GR. HENKELKRUG. Wohl südliche Küste
von Peru, Nazca. Gebrannter Ton bemalt. Bauchiger
Gefässkörper auf abgerundetem Boden. Geometrischen Motive auf der Wandung schwarz und braun
bemalt. Ausguss und ein Henkel defekt. Gefässkörper beschädigt. H 29, D 18 cm.
€ 170/230
CHF 250/350
7757 GR. HENKELVASE. Nördliche Küste von Peru, wohl Chimu. Gebrannter Ton mit dunkelbraunem
Firnis. Bauchiger Gefässkörper mit stilisierter Figuren. Repariert. H 30 cm.
€ 200/270
7692 KANNE. China, wohl Ming-Dynastie. Keramik
mit grüner Glasur. Restauriert. H 19.
7758 GRIFF. Wohl Luristan, um 800 v. Chr. Patiniertes Bronze. Zwei Drachendarstellungen. L 14.
€ 50/80
7694 LANGHALSVASE. China, 19. Jh. Unterglasurblauer Dekor. Hals beschnitten. H 19.
CHF 30/40
7689 VASE. Thailand, Si Satchanalai. Heller Scherben mit brauner Glasur. Hals beschädigt. H 25,5.
€ 70/100
7693 KANNE. China, nach 1900. Keramik mit grü€ 100/130 CHF 150/200
ner Glasur. H 19.
CHF 300/400
7763 ÖLLAMPE. Wohl römisch, 1. – 3. Jh. Gebrannter Ton. Runde Form mit Ausguss und zentralem Medaillon mit Pferdedarstellung. L 13 cm.
€ 60/70
CHF 90/100
7764 SCHALE. Afghanistan, Nuristangebiet, Anfang 20. Jh. Patiniertes Holz. Ovale Form mit Ausguss, Henkel und geometrische Motive auf der Wandung. Kupferblech. L 29. € 70/80 CHF 100/120
7765 SCHALE. Afghanistan, Nuristangebiet, Anfang 20. Jh. Patiniertes Holz. Ovale Form mit Ausguss, Henkel und geometrische Motive auf der Wan€ 70/80 CHF 100/120
dung. L 23,5.
7766 STEIGBÜGELGEFÄSS. Nördliche Küste von
Peru, Moche, zweite Zwischenzeit, um 700–800 n.
Chr. Gebrannter Ton. Bräunlich bemaltes Gefäss in
der Darstellung einer mythologisierten Kröte. Guter
Zustand. H 18 cm. € 670/1000 CHF 1000/1500
Mit Thermolumineszenz-Gutachten, Laboratory
Ralf Kotalla.
7767 STEINFIGUR. Quiche-Indios, Guatemala. Lavastein, stilisierte Hundeform. Fehlstelle am linken
€ 170/200 CHF 250/300
Ohr. H 25 cm.
7768 TIERFIGURFRAGMENT. Wohl Guatemala.
Lavastein. In Form eines Huftieres. Öse am hinteren
€ 70/80 CHF 100/125
Kopfteil. 20 x 9cm.
7769 TONGEFÄSS. Südliche Küste von Peru,
Früh- bis Mittel-Nazca, um 100–300 n. Chr. Gebrannter Ton polychrom bemalt. Kugelförmiger Körper mit
breiter Mündung und abgerundetem Boden. Der Dekor zeigt sechs stilisierte Figuren. H 17.
€ 170/230
CHF 250/350
7770 TONGEFÄSS. Wohl südliche Küste von Peru,
Früh- bis Mittel-Nazca. Gebrannter Ton polychrom bemalt. Kugelförmiger Körper mit Doppelausguss und
Bandhenkel. Beschädigt. H 11 cm.
€ 50/70
CHF 75/100
7771 TONKOPF. Wohl asiatisch. Gebrannter Ton.
Kopf eines Mannes mit Kopfbedekung und drei Ausgüsse als Bart. H 9,8. € 100/130 CHF 150/200
7772 ZIEROBJEKT. Südamerika. Geschnitztes
Holz. Runde Form mit eingravierten Motiven und
Froschdarstellung. Leicht beschädigt. D 12,5 cm.
€ 70/100
CHF 100/150
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
49
Schmuck
7817 SCHLAUFEN-BROSCHE, 750 GG, poliert,
€ 110/130 CHF 160/200
7,3 G.
7800 KAMEEN-BROSCHE, 585 GG, in ovaler
Form mit Frauenporträt im Profil, 17,6 g.
7818 SET: 2 PERLENBROSCHEN, 750 GG, poliert, mit Kulturperlen und Malachit, zus. 12,6 g.
€ 270/330
CHF 400/500
7801 KAMEEN-BROSCHE, 585 GG, in ovaler
Form, mit Frauenporträt im Profil, 15,5 g.
€ 270/330
CHF 400/500
7802 KAMEEN-BROSCHE/ANHÄNGER,
GG, oval, mit Frauenkopf im Profil, 19 g.
€ 270/330
750
CHF 400/500
7803 KAMEEN-BROSCHE-ANHÄNGER, Unedelmetall, mit Frauenkopf im Profil, 5,3 g.
€ 70/130
CHF 100/200
7804 ERINNERUNGSBROSCHE, GG, mit Haargeflecht, umgeben von kleinen Orientperlen und geschwungener, teilweise schwarz emaillierter Goldum€ 200/330 CHF 300/500
randung.
7805 SET: GRANATSCHMUCK, Unedelmetall,
bestehend aus Armreif, Anhänger, Collier, Haarstecknadel und Ohrhänger.
€ 270/330
CHF 400/500
7806 BROSCHE, 750 GG/RG, in ovaler Form, mit
einem Altschliff-Diamanten im Zentrum, verziert mit
kleinem Orientperlenrand, um 1900, 9,7 g.
€ 130/270
CHF 200/400
7807 GRANATBROSCHE, in grosszügiger floraler Form, Unedelmetall, 19,4 g.
€ 40/50
CHF 60/80
7808 KORALLEN-BRACELET, bestehend aus
10-Rang kleinen Korallen und dekorativem, teilweise
emailliertem Verschluss, 19 cm lang, 40,7 g.
€ 130/200
CHF 200/300
€ 270/330
€ 70/80
CHF 100/120
7819 STERNENBROSCHE, 585 GG poliert, im
Zentrum kleiner Mondsteincabochon, 7,8 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7820 LIBELLEN-BROSCHE, 750 GG mit 2 kleinen 8/8–Diamanten, 6,6 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7821 BROSCHE, 750 GG, gehämmert, poliert,
besetzt mit 2 Altschliff-Diamanten, 10,4 g.
€ 330/400
CHF 500/600
7822 SCHLAUFEN-BROSCHE, 750 GG/WG/RG,
€ 200/270 CHF 300/400
matt, 12,8 g.
7823 PERLEN-BROSCHE, 750 GG, pol., mit 1
Kulturperle im Zentrum, 7,2 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7824 CITRIN-BROSCHE, 750 GG, poliert und
matt, mit einem tropfenförmigen, facettierten Citrin
von 10 ct. und 3 Brillanten zus. 0.08 ct., 10,4 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7825 BROSCHE, 750 GG, drei ineinander geschlungene Kreise, matt, 6,7 g.
€ 70/100
7826 BROSCHE, 750 GG, matt und poliert, mit
geometrischen Motiven, 9 g.
€ 70/90
7810 BROSCHE, 585 GG mit rundem Türkis-Cabochon, Brosche in Flügelform, 4,2 g.
7829 EMAIL-RING, 375 GG, pol., mit emailliertem
Schweizer-Trachtenköpfchen, 1,2 g.
CHF 100/200
7811 BLÜTENBROSCHE, 750 GG, mit 9 Amethyst-Navetten und kleinem, rundem Amethyst im
Zentrum, alle Steine in Grifffassung, 8,4 g.
€ 120/130
CHF 180/200
7812 BROSCHE, GG/SILBER, in Blütenform, teileweise ausgefasst mit Altschliff-Diamanten, 8,7 g.
€ 270/300
CHF 400/450
7813 BIENEN-BROSCHE, 750 GG, mit kleinen
Brillanten, Rubinen, Orientperlen, Bienenkörper teilweise rot emailliert, 9,3 g.
€ 200/270
CHF 300/400
7814 EMAIL-BROSCHE, 585 GG und Metall, im
antiken Stil, polychromes Emailrondell, einen Putto
mit Füllhorn darstellend, 8,7 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7815 AMETHYST-ANHÄNGER, 800 Silber, in
ovaler Form, teilweise verziert mit Markasit-Pyrit€ 10/30 CHF 20/40
steinchen, 13,2 g.
7816 PFERDE-BROSCHE, 750 GG, mit kleinen
Brillanten und einem Rubinchen als Auge, 7,4 g.
€ 170/200
CHF 250/300
€ 130/200
CHF 160/200
CHF 200/300
7830 RING, 460 GG, mit folierten grünen Steinen,
€ 270/330 CHF 400/500
vermutlich 18. Jh.
7831 RAUCHQUARZ-RING, 750 GG, mit ovalem,
facettierten Rauchquarz in Fantasiefassung, Gr. 57,
€ 70/130 CHF 100/200
9,6 g.
7832 SET: 2 TRAURINGE, 585 GG, 1 x Gr. 62, 1
€ 70/80 CHF 100/120
x Gr. 57, zus. 6,3 g.
7833 SET: 2 FEINE TÜRKISRINGE, 1 MAUSRING, GG, diverse Ringgrössen, Gewicht, 4,3 g.
€ 70/110
CHF 180/200
7840 AMETHYST-DAMENRING, 750 GG, mit einem Amethyst 18 x 14 mm, Grösse, 51, 14,7 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7841 DAMENRING, 750 WG, mit 4 Rubinen und
15 Brillanten, Grösse 52, 8,7 g.
€ 400/530
CHF 600/800
7842 ONYX-RING, 585 WG, im Art-Déco-Stil,
€ 270/400 CHF 400/600
Grösse 56, 4,9 g.
7843 CITRIN-RING, 585 GG, mit 2 Carré-Citrinen,
€ 200/270 CHF 300/400
Gr. 56, 4,6 g.
7844 CITRIN-RING, 750 GG, Gübelin, Ringgrösse
52, mit eingebauter Ringfeder, 7,4 g.
€ 330/470
CHF 500/700
7845 KORALLENRING, 585 GG, Grösse 55,
€ 70/130 CHF 100/200
4,2 g.
7846 CITRIN-RING, 585 GG, mit 1 Citrin 3,8 ct.
und 4 8/8-Diam. 0.12 ct., Grösse 54, 3,4 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7847 DAMEN-RING, 750 GG, mit 3 kleinen Brillanten, Ringgrösse 53, 5,7 g.
€ 70/90
CHF 100/140
7848 2 TRAURINGE, 750 GG, 1 x Grösse 60, 1 x
€ 70/80 CHF 100/120
Grösse 53, 8,3 g.
7849 RUBIN-RING, 585 GG, mit 5 Rubinen zus.
0.75 ct., Grösse 49, 2,8 g.
€ 200/330
CHF 300/500
7850 PERIDOT-RING, 585 GG, mit rundem facettierten Peridot, Ringgrösse 56, Gew. 4,6 g.
€ 200/330
CHF 300/500
7851 ONYX-RING, 585 WG, im Art-Deco-Stil,
€ 270/400 CHF 400/600
Grösse 56, 5,3 g.
7852 PERLEN-RING, 585 GG, mit einer Kulturperle,Ringgrösse 54, Gew. 1,9 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7853 OPAL-RING, 750 WG, mit ovalem, lebhaftem Opal, in sportlicher Anfertigung, Grösse 52,
€ 330/470 CHF 500/700
5,2 g.
7854 GEMMEN-RING, 750 GG, ovaler Karneol
mit Schiffsmotiv-Gravur, Grösse 54, 9,5 g.
€ 200/330
CHF 300/500
CHF 100/140
7835 SAPHIR-RING, 925 Silber, poliert, kleiner
ovaler, fac. Saphir, umgeben von kl. Brill., Ringgrös€ 70/90 CHF 100/140
se 50, 1,3 g.
7836 DAMEN-RING, 750 GG/WG, mit einem
Rauchquarz 18 x 13 mm, seitlich je 3 kleine Brillanten, Grösse 56, 9,9 g.
€ 400/530
€ 120/130
CHF 100/160
7834 PERLENRING, 750 GG, matt und poliert,
Kulturperle in floraler Fassung, Gr. 52, 4,8 g.
€ 70/90
7839 PERLEN-RING, 750 GG, mit einer AkoyaKulturperle von 8 mm Durchmesser, seitlich 2 kleine
Brillanten, Gr. 54, 6,6 g.
CHF 200/300
7828 SCHLANGENRING, 750 GG, mit einem kleinen ovalen Rubin, 3,3 g.
€ 110/130
7838 PERLEN-RING, 750 WG, mit einer AkoyaZuchtperle von 8 mm Durchmesser, Grösse 53,
€ 70/130 CHF 100/200
4,3 g.
CHF 100/140
7827 BROSCHE, 750 GG, matt, in Form von zwei
ineinander verschlungenen Kreisen, 7,3 g.
€ 130/200
CHF 400/500
CHF 100/150
7809 SET: BROSCHE UND RING, 22 KT. GG, mit
2 ovalen Saphiren, typisch indische Arbeit, reichlich
€ 200/270 CHF 300/400
verziert, 20,7 g.
€ 70/130
7837 DAMENRING, 750 WG, mit 1 Saphir und
7 Brillanten, Grösse 52, 5,8 g
7855 CITRIN-BRACELET, 750 GG, mit 8 Citrinen
ca. 14 ct. und 8 Brillanten zus. 0.30 ct., 12,5 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7856 BRACELET, 585–750 GG, Fantasie, mit
3 kleinen Anhängern, 8,7 g.
€ 70/130
CHF 100/200
CHF 600/800
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
50
7857 FEINE KETTE, 750 GG, Flachpanzer, im vorderen Teil 2-Rang-Kette, durchsetzt mit kleinen Gold€ 120/130 CHF 180/200
kugeln, 7,9 g.
7858 RUNDPANZER-BRACELET, 750 GG, mit
Sicherheitsachter und -Kette. 19,6 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7878 SCHMUCKSTEINCOLLIER, multicolor, sog.
Trommelsteine, durch feine Alpacca-Drähte (KupferNickel-Zink-Leg.) gehalten, 80 cm lang, endlos auf€ 30/40 CHF 40/60
gezogen, 67 g.
7879 MANSCHETTENKNÖPFE, 750 GG, rechteckig, mit Fantasie-Gravur, 20 g.
€ 270/330
7859 BETTELARMBAND, 585–750 GG, mit 18
verschiedenen Anhängern in Gold, zum Teil emailliert,
€ 270/400 CHF 400/600
38,2 g.
7860 BRACELET, GG, um 1900, feine Goldschmiedearbeit, 27 g € 270/400 CHF 400/600
7861 COLLIER, GG, feine filigrane Arbeit, Länge
€ 130/200 CHF 200/300
44 cm, 13 g
7862 ARMBAND, GG 750, geflochten, 12 mm
€ 70/130 CHF 100/200
breit, 28,1 g.
7863 ARMBAND, 750 GG, klassisches MilanaiseGeflecht, flach, 15 mm breit, 36,5 g.
€ 200/270
CHF 300/400
7864 ARMREIF, 585 GG poliert, mit eingebautem
Scharnier und Sicherheitskette, 14 g.
€ 40/50
CHF 60/80
7865 ARMREIF, 750 GG, in stumpfeckiger Grund€ 400/530 CHF 600/800
form, 28,4 g.
7866 COLLIER, 750 GG, Fantasie-Ährenmuster,
ca. 90 cm lang, dazupassend ein 2-Rang-Bracelet,
Gewicht zus. 34,3 g € 530/670 CHF 800/1000
7867 KLÖTZCHEN-COLLIER, 750 GG poliert,
Handmontage, 45 cm lang, 29,3 g.
€ 270/400
7870 DAMEN-ARMBANDUHR, 750 GG, Fab. Suisse, Handaufzug, mit defektem GG-Armband, 30 g.
CHF 600/800
7871 LOT: 2 FEINE KETTEN, 750 GG, 45–50
€ 130/200 CHF 200/300
cm lang, 28,5 g.
7872 COLLIER, 750 GG, Garibaldi-Muster, poliert,
im Verlauf, 50 cm lang, 13,1 g.
€ 50/70
CHF 80/100
7873 BRACELET, 750 GG, Ankermuster, mit kleinem Münzanhänger (585 GG) und Kastenverschluss,
€ 70/80 CHF 100/120
31,8 g.
7874 ARMBAND, 750 GG, Fantasie-Kordelmuster, mit Kastenverschluss, 40,5 g.
€ 110/130
7883 SET: MANCHETTENKNÖPFE UND KRAWATTENHALTER, 750 GG, Manschettenknöpfe
stumpfeckig, Oberfläche satiniert, Krawattenhalter
mit rautenförmiger Struktur bearbeiet, Gewicht zus.
€ 130/200 CHF 200/300
24 g.
7884 RAUCHQUARZ-ANHÄNGER, 750 GG, Rauchquarz 18 x 14 mm in 4-Grifffassung und feiner Golddrahtumrandung, 11,5 g.
CHF 200/300
€ 30/40
CHF 40/60
7886 ANTIKER ANHÄNGER, 750 GG/WG, mit Diamantrosen und 1 Saphir im Zentrum, 1,6 g.
€ 120/150
CHF 180/220
€ 70/90
CHF 100/140
€ 200/270 CHF 300/400
7876 GLIEDERKETTE, 750 GG, poliert und matt,
€ 200/270 CHF 300/400
42 cm lang, 19 g.
7877 GOLD- UND PERLCOLLIER, 750 GG poliert, mit 14 kleinen Kulturperlen und Federringver€ 70/130 CHF 100/200
schluss, 12,7 g.
€ 50/70
7889 SEEPFERD-ANSTECK-PIN, 750 GG, mit
einem kleinen Rubinauge,1,8 g.
€ 10/30
CHF 20/40
7890 BRILLANT-BROSCHE, 750 GG/WG, in Blütenform, mit 3 kleinen Brillanten, 5,9 g.
CHF 80/100
7900 DAMENRING, 750 GG/WG, mit 3 Diamantrosen ca. 0.50 ct., Grösse 56, 3,2 g.
€ 270/330
CHF 400/500
7901 SAPHIR-BRILLANT-RING, GG 750, Grösse
€ 270/330 CHF 400/500
14, 2 g.
7902 SMARAGD-OHRSTECKER, 750 WG, mit
zwei Smaragdtropfen zus. 0.80 ct. und kleiner Brillant-Entourage zus. 0.22 ct.
€ 200/270
CHF 300/400
7903 CARNEOL-DAMENRING, 585 RG, mit ovalem Carneol in schlichter Fassung, 5,0 g.
€ 110/130
CHF 160/200
7904 SOLITAIRE-RING, 750 WG, mit 1 Brill. 0.23
ct. in Grifffassung, Grösse 55, 1,8 g.
CHF 300/400
7905 SIEGELRING MIT CARNEOL, 750 GG poliert, Grösse 47, 4,4 g. € 70/90 CHF 100/140
7906 PERLEN-RING, 750 WG, mit einer AkoyaZuchtperle von 8 mm Durchmesser, umgeben von
kleinen AS-Diamanten, Ringgrösse 54, 5,5 g.
CHF 100/160
7907 BULGARI-RING, 750 GG poliert, 8 mm
breit, Grösse 15, 10,3 g.
€ 200/270
7888 BROSCHE, 750 GG, im Rundpanzermuster,
€ 30/40 CHF 40/60
3,3 g.
€ 70/130
CHF 500/700
7899 SET: MONOGRAMM-RING UND TRAURING in 750 GG, zus. 7,4 g.
€ 70/110
7887 KATZEN-BROSCHE, 750 GG, mit Onyx/Jade und 2 kleinen Rubinaugen, 7,3 g
CHF 300/400
7908 SOLITAIRE-RING, 750 WG, mit 1 AltschliffDiamant von 0.12 ct., in 4-Grifffassung, Grösse 53,
€ 70/90 CHF 100/140
2,3 g.
7909 SET: TÜRKISRING UND TÜRKISANHÄNGER, 750 GG, Ring mit Altschliff-Diam. Entourage,
Grösse, 60, gew. zus. 14,3
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 100/200
7891 BROSCHE, 750 GG, Gübelin, geschwungene Blattform, 10,6 g. € 270/400 CHF 400/600
7910 SMARAGD-RING, 585 GG, Ringkopf mit 8
kleinen Smaragden und Blütenblätter aus Gold, 7 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7892 CITRIN-ANHÄNGER, 750 GG, Citrin 16 x
11 mm, facettiert, in gehämmerter Gelbgoldfassung,
€ 130/270 CHF 200/400
10,5 g.
7911 KAMEE-RING, ROSEGOLD, mit feiner, verzierter Fassung, Ringgrösse 58
7893 ANTIKE BROSCHE, 585 RG, mit idyllischer
Email-Darstellung von zwei sich zugeneigten Personen, Orientperlenrand, Brosche feuervergoldet, 6 g.
7912 FARBSTEIN-RING, 750 GG, mit kleinen
Smaragden, Rubinen, Saphiren und Diamant, Ring€ 70/80 CHF 100/120
grösse 11, 4,9 g.
€ 90/110
7894 BROSCHE, 750 GG, mit 4 Amethyst-Carrés
und 3 kleinen Halbperlen, in Gelbgoldfassung, 9,8 g.
€ 330/400
CHF 300/400
7913 SAPHIR-RING, 750 GG, Diamantrosen-Entourage, Grösse 56, 4.6 g.
€ 130/160
CHF 200/240
7914 DAMENRING, 750 GG, mit 3 kleinen Türki€ 70/80 CHF 100/120
sen, 6,4 g.
7915 DAMENRING, 750 GG UND PLATIN, mit
grünem Stein (wohl Glas) und 16 Altschliff-Diam. ca.
0.70 ct., um 1930, Grösse 52.
€ 400/530
7896 LOT: 4 ANSTECKNADELN
€ 70/90
CHF 40/60
CHF 500/600
7895 SET: 1 PAAR MANSCHETTEN- UND
2 SMOKING-HEMD-KNÖPFE GG, mit Perlmutt,
kleinen Diamanten, Perlmutt zumTeil leicht defekt
€ 200/270
€ 30/40
CHF 140/160
CHF 160/200
7875 BRACELET, 750 GG mit Opal, Gew. 25,3 g.
€ 330/470
€ 200/270
7885 MARIENKÄFER-ANSTECK-PIN, 750 GG,
emailliert und mit kl. 8/8–Diam. besetzt, 1 g.
CHF 200/300
7869 ANHÄNGER-COLLIER, 750 GG, Anhänger
mit gefasstem 20er-Vreneli 1947, an Ankerkette, 90
€ 130/160 CHF 200/240
cm lang, 33,5 g.
€ 400/530
7882 MANSCHETTENKNÖPFE, 750 GG, oval,
€ 110/130 CHF 160/200
guillochiert, 17,7 g.
CHF 400/600
7868 COLLIER, 750 GG, in Fantasie-DoppelankerMuster, ca. 70 cm lang, 24,7 g.
€ 130/200
CHF 120/150
7881 MANSCHETTENKNÖPFE, 750 GG, oval,
€ 170/200 CHF 250/300
guillochiert, 11,3 g.
€ 130/200
7898 SOLITAIRE, 585 RSG, mit Altschliff-Diamant
in Grifffassung, Grösse 56, 3,3 g.
CHF 400/500
7880 MANSCHETTENKNÖPFE, 375 GG, Oberfläche satiniert und mit asiatischem Schriftzeichen
besetzt, Gewicht: 9,8 g.
€ 80/100
7897 SOLITAIRE, GG/WG, mit kleinem AltschliffDiamant in geschlossener Fassung, Grösse 53,
€ 470/600 CHF 700/900
1,2 g.
CHF 600/800
CHF 100/140
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
51
7916 TURMALIN-RING, 750 GG, Turmalin-Cabochon 16 x 13 mm, Ring in sportiver Fassung, Grös€ 330/400 CHF 500/600
se 50, 9,5 g.
7936 KRAVATTEN-PIN, mit einer Kulturperle, Unedelmetall, mit Sicherheitskette.
7917 SÜSSWASSER-PERLCOLLIER, mit silbergrau gefärbten Zuchtperlen 8–9 mm Durchmesser,
Verschluss in Silber, 43 cm lang
7937 RUBIN-RING, 585 GG poliert, mit einem
ovalen Rubincabochon, Ringgrösse 57, 6,2 g.
€ 200/330
CHF 200/400
7920 KORALLEN-TÜRKIS-RING, 750 GG, mit 4
kleinen Brillanten, Ringgrösse 13, 7,5 g.
€ 330/400
CHF 500/600
7921 OPAL-RING, 375 GG, mit ovalem Opal und
Diamant-Entourage, Ringgrösse 54, 4,5 g.
€ 200/330
CHF 300/500
7922 TOPAS-OHRHÄNGER, 585 GG, mit 2 ova€ 330/470 CHF 500/700
len, fac. Topasen.
7923 TÜRKIS-OHRHÄNGER, WG, mit zwei Türkistropfen, 10 mm breit, 20 mm lang, in klassischer
€ 270/400 CHF 400/600
Ausführung.
7924 DAMENRING, 750 GG, mit einem Smaragd
0.21 ct. und zwei Brillanten zus. 0.20 ct., Ringgrös€ 270/400 CHF 400/600
se 18, 1,7 g.
7925 SMARAGD-RING, WG, mit feiner DiamantEntourage, Ringgrösse 52, 1,3 g.
€ 200/270
CHF 300/400
7926 OPAL-RING, 925 SILBER, mit kleinem Brillanten, Ringgrösse 59, 5,3 g.
€ 70/130
CHF 800/1000
7929 SOLITAIRE-OHRSTECKER, 750 GG, mit 2
kleinen Diamanten in Zargenfassung, 1,4 g.
€ 270/400
€ 200/270
CHF 300/400
7939 HERZANHÄNGER, 750 GG, mit einem Smaragd 0.11 ct., an feiner Ankerkette.
€ 130/200
CHF 200/300
7940 ANHÄNGER, 750 GG, St. Moritzer-Sonne,
an Flachpanzerkette mit Federring, 3,6 g.
€ 40/50
CHF 400/600
7930 MANSCHETTENKNÖPFE, 750 GG, poliert,
€ 200/270 CHF 300/400
12 g.
7941 KORALLEN-ONYX-OHRHÄNGER. WG. Hänger mit je einer Korallenpampel, Onyx- und Jadeku€ 200/270 CHF 300/400
geln. Länge: 6 cm.
€ 170/230
CHF 250/350
7955 HÄMATIT-COLLIER, 750 GG-Verschluss,
€ 70/130 CHF 100/200
40 cm lang, 20 g.
7956 LOT: 3 KORALLENCOLLIERS: 1 x 3-RangCollier nach Verlauf, ca. 50 cm lang, 1 x 1-Rang-Collier mit kleinen Korallenkugeln, 40 cm lang, 1x2Rang-Collier bestehend aus stumpfen Korallenästen,
€ 130/200 CHF 200/300
Totalgewicht 137 g.
7957 TÜRKISKETTE mit vergoldetem Verschluss,
bestehend aus 29 Türkiskugeln von 13 mm Durchmesser, 45 cm lang, Gewicht: 108 g.
€ 270/400
CHF 400/600
7942 OHRHÄNGER, 750 WG, mit facettiertem
Onyx, Chrysopras-Cabochons und -Linsen, mit Steck€ 270/400 CHF 400/600
system, 7 cm lang.
7958 BERNSTEIN-ARMBAND und -ANHÄNGER,
Armband auf Elast aufgezogen.
7943 OHRCLIPS, 750 Gold, tricolor, poliert, im
1940er-Jahre Stil,10,8 g.
7959 NEPHRIT-ARMREIF, 13 mm breit, leicht
€ 70/130 CHF 100/200
bombiert.
€ 270/400
€ 70/90
CHF 100/140
CHF 400/600
7944 TÜRKIS-OHRSTECKER, 750 GG, Herzform,
€ 200/330 CHF 300/500
5,9 g.
7945 OHRSTECKER, 750 GG poliert, bestehend
aus je 4 ovalen bombierten Goldelementen, 11,2 g.
7960 STEINKETTE (wohl Aventurin), 26 Kugeln
von 15 mm Durchmesser, mit Silberfederring, 45 cm
€ 270/400 CHF 400/600
lang, 189,3 g.
CHF 250/300
7961 SÜSSWASSER-PERLCOLLIER,
weiss,
9–10 mm Durchmesser, ca. 280 cm lang, mit Kugelschloss in Silber. € 530/670 CHF 800/1000
7946 LOT: 3 OHRSTECKER, 750 GG poliert, mit
total 21 Brillanten von ca. 0.67 ct. W, si, in geschlossener Fassung, 4,8 g.
7962 MEHRRANG-PERLENCOLLIER, weiss,Torsade bestend aus 16–Rang kleinen Süsswasserkulturperlen in feiner Linsenform, mit Silberverschluss
€ 170/200
€ 270/330
CHF 400/500
7947 OHRCLIPS, 750 GG, Flammenförmig, mit 8
kleinen Saphiren, 9,8 g.
€ 130/200
CHF 200/300
7948 DAMENARMBANDUHR. Silber. Art-DécoStil. Mechanisches Werk. Rechteckiges Gehäuse mit
Diam.-Lünette, Gehäuse mit seitlicher Ziselier-Ornamentik, an weissem Lederband, Revision nötig.
€ 270/330
CHF 400/500
7949 DAMENARMBANDUHR. WG/GG. Mechanisches Werk. Tonneauförmiges Gehäuse mit Diam.-Lünette, Gehäuse mit seitlicher Ziselier-Ornamentik, an
schwarzem Stoffband, Uhr läuft.
€ 270/330
CHF 400/500
CHF 100/200
7932 PERL-OHRHÄNGER, 750 WG, mit lachsfarbenen Süsswasser-Zuchtperlen, tropfenförmig,
und 2 kleinen Diamanten.
7950 SÜSSWASSER-PERLCOLLIER,
4-Rang
Zuchtperlen, reiskornförmig, mit Verschluss in Silber,
€ 70/80 CHF 100/120
vergoldet.
€ 530/670
7954 COLLIER BERGKRISTALL, 800 Silber, mit
facettierten Bergkristall-Linsen, 52 cm lang,
CHF 60/80
7949 a MOVADO-DAMENARMBANDUHR. Movado. Stahl. Mechanisches Werk. Rechteckiges Gehäuse in Stahl mit 8 Brill. besetzt., Plexiglas, mit schwar€ 130/200 CHF 200/300
zem Lederband.
7931 TÜRKIS-SILBERARMBAND mit 3 ovalen
Türkis-Cabochons, China, Gewicht 53 g.
€ 70/130
CHF 500/600
€ 330/400
CHF 500/600
7963 KORALLENARMBAND,
Fantasieformen,
geflochten auf elastischem Faden, 3,5 cm breit,
€ 70/80 CHF 100/120
64,3 g.
CHF 300/400
7928 PERL-OHRHÄNGER, 750 WG, mit 2 lachsfarbenen Süsswasser-Zuchtperlen, tropfenförmig
und 2 kleinen Diamanten
€ 530/670
7938 BRILLANT-RING, 750 WG, in konischer
Form, mit 9 Brill. ca. 0.18 ct., Ringgrösse 55, 5,2 g.
€ 330/400
CHF 100/200
7927 CITRIN-RING, 750 GG, mit ovalem fac.
Stein, Ringgrösse 63, 12,4 g.
€ 200/270
CHF 500/800
CHF 400/600
7919 SMARAGD-RING, 750 GG, mit einem kleinen ovalen Smaragd und einem Brillanten, feine Ausführung, Ringgrösse 14, 4,3 g.
€ 130/270
€ 330/530
CHF 40/60
CHF 300/500
7918 KORALLENRING, 750 GG, ovaler Korallencabochon im GG-Fassung, Grösse 50, 6 g.
€ 270/400
€ 30/40
7953 PERLENCOLLIER, 585 GG, 3 Rang-AkoyaZuchtperlen, Durchmesser 5 mm, dekorativer Verschluss mit kleinen Rubinen und Saphiren, Länge abgestuft, ca. 42–48 cm.
CHF 800/1000
7933 OHRCLIPS, 585 GG, bombiert, graviert,
€ 30/40 CHF 40/60
4,5 g.
7934 MANCHETTENKNÖPFE, 750 WG, mit zwei
ovalen Opalen, 8,9 g. € 270/330 CHF 400/500
7935 KULTURPERLEN-OHRCLIPS, 750 WG, mit
zwei kleinen Brillanten, in klassischer Ausführung,
€ 130/200 CHF 200/300
4.9 g.
7951 PERLEN-ARMBAND, 750 WG, 4-RangAkoya-Zuchtperlen, Durchmesser 5 mm, mit 3
Zwischenstegen und WG-Verschluss, besetzt mit Sa€ 130/270 CHF 200/400
phiren und Perlen.
7952 BIWA-COLLIER, weiss, 6-Rang, 50 cm lang,
€ 70/80 CHF 100/120
mit Verschluss.
7964 KORALLENCOLLIER, bestehend aus rosafarbenen Korallenästen, mit Verschluss in Silber, 54
€ 330/530 CHF 500/800
cm lang.
7965 SÜSSWASSER-PERLENCOLLIER
UND
ARMBAND, weiss, 9–10 mm Durchmesser, Collierlänge: 22 cm, mit Knebelverschluss in Silber, Armband dazupassend, 20 cm lang.
€ 270/330
CHF 400/500
7966 SÜSSWASSER-PERLCOLLIER, multicolor,
Durchmesser 9–10 mm, ca. 270 cm lang, mit Kugel€ 330/470 CHF 500/700
verschluss in Silber.
7967 AQUAMARINKETTE u. ARMBAND, bestehend aus walzenförmigen Aquamarinteilen, leicht verlaufend, ca. 50 cm lang, Armband dazupassend, auf
Silikon aufgezogen, 68,8 g.
€ 70/130
CHF 100/200
7968 AQUAMARINKETTE, bestehend aus Walzen und Kugeln, 62 cm lang, mit Silber-Knebelver€ 70/130 CHF 100/200
schluss, 120 g.
7969 SÜSSWASSER-PERLCOLLIER/ARMBAND, weiss, Kulturperlen leicht semirund, Durchmesser ca. 11 mm, Collier 65 cm lang, Armband dazupassend, mit Federring-Verschluss.
€ 270/330
CHF 400/500
Auf diese Objekte kann nur schriftlich geboten werden. Abgabe der Gebote bis
spätestens Dienstag, 10. Juni 2008, 19.00 Uhr!
52
7970 LAPIS-KUGELKETTE, Kugeln und kleine
Goldkugeln im Ø 10 mm, mit 750 GG-Kugelverschluss, 60 cm lang. € 130/200 CHF 200/300
7987 KORALLEN-ANHÄNGER, 750 GG, KorallenCab. von feiner Qualität und Farbe, oval, mit Blättchenverzierung in GG, 5,7 g.
€ 130/160
7971 SÜSSWASSER-PERLENKETTE/ARMBAND,weiss, Kulturperlen in barocken Formen, Collier ca. 80 cm lang, Armband dazupassend, beide
Stücke mit Federringverschluss in Silber.
€ 200/270
CHF 300/400
CHF 200/240
7988 BRILLANT-ANHÄNGER-BROSCHE.
750
GG/WG poliert. Hufeisenform mit einem Brillanten
von ca. 0.21 ct. in einer feinen WG-Zargen-Fassung,
€ 270/330 CHF 400/500
2,5 g.
8001 BRILLANT-SAPHIR-RING. 750 GG/WG poliert. Mit 9 Brillanten von 0.20 ct. und 1 Saphir 0.10
ct, ungetragen, Gr. 54, 1,7 g.
€ 70/130
8002 BRILLANT-SMARAGD-RING. 750 GG poliert. Ringkopf leicht in Spitz auslaufend, ausgefasst
mit 4 Brillanten 0.04 ct. und 5 kleinen Smaragden,
ungetragen, Gr. 12, 1,2 g.
€ 70/90
7972 GLASHERZ AN SCHWARZER SCHNUR,
Herz hellblau, Fassung Unedelmetall.
€ 130/200
CHF 200/300
7973 JADE-ARMREIF, grün, 13 mm breit, leicht
bombierte Aussenform, 51 g.
€ 200/270
CHF 300/400
7989 AKOYA-KULTURPERLEN-JADEIT-OHRHÄNGER, 750 WG matt/poliert, ungetragen, in Form
eines Seesterns besetzt mit 2 kl. Brill von zus. ca.
0.12 ct. im Zentrum, verbunden mit 2 ovalen JadeitCabochons und 6 verschieden grossen Akoyaperlen
im Ø 6–8 mm, von sehr feiner Qualität, senkrecht im
Verlauf angeordnet, mit Alphasystem, 11 g.
€ 130/160
7974 JADE-ARMREIF, hell