ma_frico_sire_advanced_quickguide_DE.pdf

ma_frico_sire_advanced_quickguide_DE.pdf
Original instructions
SIRe Advanced
Quick guide
SIRe AA
SIRe FA
SIReFAWM
SE .... 20
GB .... 27
ES .... 48
IT
PL .... 76
RU .... 83
.... 55
DE .... 34
FR .... 41
NL .... 62
NO .... 69
C1
X4
C1
X4
*) SIReAA
C1
X4
ROOM
X3
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
SDM24
230V~
230V~
SDM24
SIReCC6XX (max 10 m)
SDM24
BLK
GRY
RED
C2
Pot.
X5
Unit ID
ROOM
X3
ROOM
X3
230V~
ST23024
COM 2
BUS
SIReOTX
+ - + -
NC
SIReDC
C
19 20
21 22
SIReA1X
SIReA1X
111213 1415 161718
ROOM
SIReCC4XX
(max 20 m)
SIReRTX
(optional)
(max 50 m)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
COM 1
SIReCC6XX
(max 50 m)
SIReUA1
BLK
GRY
RED
SIReB1/B2/B1EC
SIReCC6XX
(max 50 m)
C2
Pot.
X5
Unit ID
SIReB1/B2/B1EC
SIReCC6XX
(max 50 m)
C2
Pot.
X5
Unit ID
SIReB1/B2/B1EC
SIReAA/ SIReFA
SIReWTA
(optional)
D0
D1
2
BLK
GRY
RED
Gnd
Wiring diagram - Advanced
SIReB1/B2/B1EC
SIRe Advanced
*
BLK
GRY
RED
C1
X4
C1
X4
*) SIReAA
C2
Pot.
X5
Unit ID
C1
X4
SIReB1/B2/B1EC
SIReCC6XX
(max 50 m)
Pot.
Unit ID
C2
X5
SIReB1/B2/B1EC
SIReCC6XX
(max 50 m)
C2
Pot.
X5
Unit ID
SIReB1/B2/B1EC
ROOM
X3
ROOM
X3
ROOM
X3
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
230V~
230V~
230V~
SIReCC6XX (max 10 m)
COM 2
BUS
SIReOTX
+ - + -
NC
*
SIReDC
C
19 20
21 22
SIReA1X
SIReA1X
111213 1415 161718
ROOM
SIReCC4XX
(max 20 m)
SIReRTX
(optional)
(max 50 m)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
COM 1
SIReCC6XX
(max 50 m)
D0
D1
SIReAA/ SIReFA
SIReUA1
Gnd
Wiring diagram - Advanced
SIReB1/B2/B1EC
SIRe Advanced
3
C1
X4
ROOM
X3
~
ACTUATOR SUPPLY
N L L PE N L
SDM24
SIReCC6XX (max 10 m)
230V~
SIReWTA
**
1 2 3 4
+
SMM24
ST23024
COM 2
BUS
SIReOTX
+ - + -
19 20
21 22
SIReA1X
SIReA1X
111213 1415 161718
ROOM
SIReCC4XX
(max 20 m)
SIReRTX
(optional)
(max 50 m)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
COM 1
SIReCC6XX
(max 50 m)
SIReUA1
BLK
GRY
RED
**) SIReFAWM
C2
Pot.
X5
Unit ID
SIReB1/B2/B1EC
SIReFAWM
D0
D1
4
Gnd
Wiring diagram - Advanced
SIRe Advanced
BLK
GRY
RED
1
SE
GB
Wiring diagram - Advanced
SIRe B1/B2/B1EC
2
5
3a
Wiring diagram - Advanced
3b
OK
=
!
3
OK
OK
=
=
4
5
2
7
1
8
9
0
!
4
1
0
6
6
5
?
UA1Y
Svenska
UA1Z
Polski
Norsk
Русский
English
English
Deutsch
Čeština
Français
Slovenčina
Italiano
Türkçe
Español
Deutsch
Nederlands
Română
Suomi
Magyar
Dansk
Українська
www.frico.se
7
SIRe Advanced
SIReAA SIReFA SIReFAWM
+
SIReUA1
0
90
90
0
60
30
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC *
SIReCC
30
60
SMM24 **
SIReWTA**
*) SIReAA
**) SIReFAWM
SE
Beståndsdelar
Typ
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
GB
Kontrollenhet, med inbyggd rumssensor,
Dostäckarlock
Styrkort HUB Advanced
Utetemperaturgivare
Magnetisk dörrkontakt
Modularkabel RJ12 (6/6)
Modularkabel RJ12 (6/6)
Spjällmotor 24V
Returvattentemperaturgivare RJ11 (4/4)
HxBxD
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
Constituent parts
Type
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
8
Beskrivning
Description
Control unit, with internal room sensor, Wall unit
cover
PC Board HUB Advanced
Outdoor temperature sensor
Magnetic door contact
Modular cable RJ12 (6/6)
Modular cable RJ12 (6/6)
Damper motor 24V
Return water sensor RJ11 (4/4)
HxWxD
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
SIRe Advanced
DE
Bestandteile
Typ
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
FR
ES
Kontrolleinheit, mit Innenraumfühler, WandgerätAbdeckung
PC Board Hub Erweitert
Außentemperatursensor
Magnetischer Türkontakt
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
Klappenmotor 24V
Sensor Rücklaufwassertempertur RJ11 (4/4)
HxBxT
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
Pièces constitutives
Type
Désignation
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
Unité de contrôle, Protection de boîtier mural
Carte électronique HUB Advanced
Sonde de température extérieure
Contact de position magnétique
Câble modulaire RJ12 (6/6)
Câble modulaire RJ12 (6/6)
Moteur de volet 24V
Sonde de retour d'eau RJ11(4/4)
HxLxP
[mm]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
L
[m]
10
3
5
241x116x88
3
Componentes
Tipo
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
IT
Beschreibung
Descripción
Unidad de control, Con sensor de ambiente interno,
Tapa para unidad de pared
Tarjeta hub pc advanced
Sensor de temperatura exterior
Contacto de puerta
Cable modular Rj12 (6/6)
Cable modular Rj12 (6/6)
Motor de regulación del tiro 24v
Sensor de agua de retorno RJ11(4/4)
HxWxD
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
Componenti
Tipo
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
Descrizione
Unità di controllo, con sensore interno della
temperatura ambiente, copertura per unità a parete
HUB scheda PC Advanced
Sensore della temperatura esterna
Contatto magnetica per porta
Cavo modulare RJ12 (6/6)
Cavo modulare RJ12 (6/6)
Motore dello smorzatore 24V
Sensor temperatura RJ11 (4/4)
HxLxP
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
9
SIRe Advanced
NL
Onderdelen
Typ
SIReUA1
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
NO
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
Typ
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
Beskrivelse
Kontrollenhet, med intern romføler, deksel til
veggenhet
PC Board HUB Advanced
Utetemperaturføler
Dørkontakt
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Spjeldmotor 24V
Temperaturføler RJ11(4/4)
HxBxD
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
Opis
Sterownik z wewnętrznym czujnikiem temperatury
pomieszczenia i pokrywą naścienną
Karta PC HUB Advancedkarta PC HUB Advanced
Zewnętrzny czujnik temperatury
Czujnik drzwiowy
Kabel modułowy Rj12 (6/6)
Kabel modułowy Rj12 (6/6)
Silnik przepustnicy 24V
Przylgowy czujnik wody powrotnej RJ11(4/4)
HxWxD
[mm]
L
[m]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
Комплектующие элементы
Модель
SIReUA1
10
L
[m]
Części składowe
SIReUA1
RU
Regelunit, met interne kamersensor, kap
wandgemonteerde unit
Hub printplaat advanced
Sensor buitentemperatuur
Deurcontact
Modulaire kabel Rj12 (6/6)
Modulaire kabelRj12 (6/6)
Damper motor 24V
Klemsensor RJ11(4/4)
HxWxD
[mm]
Bestanddeler
Type
SIReUA1
PL
Omschrijving
SIReA1X
SIReOTX
SIReDC
SIReCC603
SIReCC605
SMM24
SIReWTA
Описание
Панель управления, с датчиком комнатной
температуры , с накладкой на стену
Управляющая плата системы Профи
Датчик Наружной Температуры
Дверной Контакт
Кабель С Разъемами RJ12 (6/6)
Кабель С Разъемами RJ12 (6/6)
Привод заслонки 24V
Кабель с разъемами RJ11 (4/4)
Габариты
[мм]
L
[м]
120x70x35
202x139x50
70x33x23
10
3
5
241x116x88
3
SIRe Advanced
SIReRTX
SE
SIReCJ6
SIReWTA
SIReCC
Tillval
Typ
RSK-nr
SIReRTX
673 09 22
SIReUR*
673 09 21
SIReCJ4
673 09 70
SIReCJ6
673 09 71
SIReWTA
673 09 69
SIReCC603
673 09 23
SIReCC605
673 09 24
SIReCC610
673 09 25
SIReCC615
673 09 26
SIReCC640
673 18 79
SIReCC403
673 09 27
SIReCC405
673 09 28
SIReCC410
673 09 29
SIReCC415
673 09 30
*) Se separat manual.
GB
SIReCJ4
SIReUR
E-nr
Beskrivning
87 510 12
87 510 11
87 510 33
87 510 34
Extern rumstemperaturgivare
Kit för infällt montage
Skarvstycke för två st. RJ11 (4/4)
Skarvstycke för två st. RJ12 (6/6)
Returvattentemperaturgivare RJ11 (4/4)
Modularkabel RJ12 (6/6)
Modularkabel RJ12 (6/6)
Modularkabel RJ12 (6/6)
Modularkabel RJ12 (6/6)
Modularkabel RJ12 (6/6)
Modularkabel RJ11 (4/4)
Modularkabel RJ11 (4/4)
Modularkabel RJ11 (4/4)
Modularkabel RJ11 (4/4)
87 510 13
87 510 14
87 510 15
87 510 16
87 510 45
87 510 17
87 510 18
87 510 19
87 510 20
HxBxD
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
Option
Type
Description
SIReRTX
External room temperature sensor
SIReUR*
Kit for recessed installation
SIReCJ4
Joint piece for two pcs. RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Joint piece for two pcs. RJ12 (6/6)
SIReWTA
Return water sensor RJ11(4/4)
SIReCC603
Modular cable RJ12 (6/6)
SIReCC605
Modular cable RJ12 (6/6)
SIReCC610
Modular cable RJ12 (6/6)
SIReCC615
Modular cable RJ12 (6/6)
SIReCC640
Modular cable RJ12 (6/6)
SIReCC403
Modular cable RJ11 (4/4)
SIReCC405
Modular cable RJ11 (4/4)
SIReCC410
Modular cable RJ11 (4/4)
SIReCC415
Modular cable RJ11 (4/4)
*) See separate manual.
HxWxD
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
11
SIRe Advanced
DE
Optional
Typ
Beschreibung
SIReRTX
Externer Raumtemperatursensor
SIReUR*
Kit für versenkte Installation
SIReCJ4
Verbindungsstück für zwei Teile RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Verbindungsstück für zwei Teile RJ12 (6/6)
SIReWTA
Sensor Rücklaufwassertempertur RJ11 (4/4)
SIReCC603
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
SIReCC605
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
SIReCC610
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
SIReCC615
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
SIReCC640
Modulares Kabel RJ12 (6/6)
SIReCC403
Modulares Kabel RJ11 (4/4)
SIReCC405
Modulares Kabel RJ11 (4/4)
SIReCC410
Modulares Kabel RJ11 (4/4)
SIReCC415
Modulares Kabel RJ11 (4/4)
*) Siehe separates Handbuch.
FR
12
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
Option
Type
Désignation
SIReRTX
Sonde de température ambiante déportée
SIReUR*
Kit pour installation encastrée
SIReCJ4
Pièce de jonction pour deux pcs. RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Pièce de jonction pour deux pcs. RJ12 (6/6)
SIReWTA
Sonde de retour d'eau RJ11(4/4)
SIReCC603
Câble modulaire RJ12 (6/6)
SIReCC605
Câble modulaire RJ12 (6/6)
SIReCC610
Câble modulaire RJ12 (6/6)
SIReCC615
Câble modulaire RJ12 (6/6)
SIReCC640
Câble modulaire RJ12 (6/6)
SIReCC403
Câble modulaire RJ11 (4/4)
SIReCC405
Câble modulaire RJ11 (4/4)
SIReCC410
Câble modulaire RJ11 (4/4)
SIReCC415
Câble modulaire RJ11 (4/4)
*) Consultez le manuel associé.
ES
HxBxT
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
HxLxP
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
Opciones
Tipo
Descrizione
SIReRTX
Sensor de temperatura ambiente externo
SIReUR*
Kit para instalación empotrada
SIReCJ4
Pieza de unión RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Pieza de unión RJ12 (6/6)
SIReWTA
Sensor de agua de retorno RJ11(4/4)
SIReCC603
Cable modular RJ12 (6/6)
SIReCC605
Cable modular RJ12 (6/6)
SIReCC610
Cable modular RJ12 (6/6)
SIReCC615
Cable modular RJ12 (6/6)
SIReCC640
Cable modular RJ12 (6/6)
SIReCC403
Cable modular RJ11 (4/4)
SIReCC405
Cable modular RJ11 (4/4)
SIReCC410
Cable modular RJ11 (4/4)
SIReCC415
Cable modular RJ11 (4/4)
*) Consulte el manual correspondiente.
HxWxD
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
SIRe Advanced
IT
Opzione
Tipo
Descrizione
SIReRTX
Sensore esterno della temperatura ambiente
SIReUR*
Kit per installazione incassata
SIReCJ4
Elemento di giunzione RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Elemento di giunzione RJ12 (6/6)
SIReWTA
Sensor temperatura RJ11 (4/4)
SIReCC603
Cavo modulare RJ12 (6/6)
SIReCC605
Cavo modulare RJ12 (6/6)
SIReCC610
Cavo modulare RJ12 (6/6)
SIReCC615
Cavo modulare RJ12 (6/6)
SIReCC640
Cavo modulare RJ12 (6/6)
SIReCC403
Cavo modulare RJ11(4/4)
SIReCC405
Cavo modulare RJ11(4/4)
SIReCC410
Cavo modulare RJ11 (4/4)
SIReCC415
Cavo modulare RJ11(4/4)
*) Vedere il manuale specifico.
NL
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
Optie
Typ
Omschrijving
SIReRTX
External room temperature sensor
SIReUR*
Kit for recessed installation
SIReCJ4
Koppelstuk voor twee stuks RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Koppelstuk voor twee stuks RJ12 (6/6)
SIReWTA
Klemsensor RJ11(4/4)
SIReCC603
Modulaire kabel RJ12 (6/6)
SIReCC605
Modulaire kabel RJ12 (6/6)
SIReCC610
Modulaire kabel RJ12 (6/6)
SIReCC615
Modulaire kabel RJ12 (6/6)
SIReCC640
Modulaire kabel RJ12 (6/6)
SIReCC403
Modulaire kabel RJ11 (4/4)
SIReCC405
Modulaire kabel RJ11 (4/4)
SIReCC410
Modulaire kabel RJ11 (4/4)
SIReCC415
Modulaire kabel RJ11 (4/4)
*) Zie aparte handleiding.
NO
HxLxP
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
HxWxD
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
Ekstrautstyr
Type
NRF-no.
SIReRTX
85 022 94
SIReUR*
85 022 93
SIReCJ4
SIReCJ6
SIReWTA
SIReCC603
85 022 95
SIReCC605
85 022 96
SIReCC610
85 022 97
SIReCC615
85 022 98
SIReCC640
SIReCC403
85 022 99
SIReCC405
85 023 01
SIReCC410
85 023 02
SIReCC415
85 023 03
*) Se egen håndbok.
EL-no.
Beskrivelse
54 910 01
49 325 00
54 910 02
Ekstern romtemperaturføler
Sett for innfelt montering
Skjøtestykke RJ11 (4/4)
Skjøtestykke RJ12 (6/6)
Temperaturføler RJ11(4/4)
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Modulærkabel RJ12 (6/6)
Modulærkabel RJ11 (4/4)
Modulærkabel RJ11 (4/4)
Modulærkabel RJ11 (4/4)
Modulærkabel RJ11 (4/4)
54 329 01
54 329 02
54 329 03
54 329 04
54 329 05
54 329 06
54 329 07
54 329 08
HxBxD
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
13
SIRe Advanced
PL
Opcja
Typ
Opis
Zewnętrzny czujnik temperatury pomieszczenia
SIReRTX
SIReUR*
Zestaw do zabudowy
SIReCJ4
Połączenie. RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Połączenie. RJ12 (6/6)
SIReWTA
Przylgowy czujnik wody powrotnej RJ11(4/4)
SIReCC603
Kabel modułowy RJ12 (6/6)
SIReCC605
Kabel modułowy RJ12 (6/6)
SIReCC610
Kabel modułowy RJ12 (6/6)
SIReCC615
Kabel modułowy RJ12 (6/6)
SIReCC640
Kabel modułowy RJ12 (6/6)
SIReCC403
Kabel modułowy RJ11 (4/4)
SIReCC405
Kabel modułowy RJ11 (4/4)
SIReCC410
Kabel modułowy RJ11 (4/4)
SIReCC415
Kabel modułowy RJ11 (4/4)
*) Patrz oddzielna instrukcja.
RU
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
Принадлежности
Модель
Описание
SIReRTX
Внешний датчик комнатной температуры
SIReUR*
Блок управления для установки в стену
SIReCJ4
Разъем RJ11 (4/4)
SIReCJ6
Разъем RJ12 (6/6)
SIReWTA
датчик температуры обратной воды RJ11(4/4)
SIReCC603
Кабель с разъемами RJ12 (6/6)
SIReCC605
Кабель с разъемами RJ12 (6/6)
SIReCC610
Кабель с разъемами RJ12 (6/6)
SIReCC615
Кабель с разъемами RJ12 (6/6)
SIReCC640
Кабель с разъемами RJ12 (6/6)
SIReCC403
Кабель с разъемами RJ11 (4/4)
SIReCC405
Кабель с разъемами RJ11 (4/4)
SIReCC410
Кабель с разъемами RJ11 (4/4)
SIReCC415
Кабель с разъемами RJ11 (4/4)
*) См. отдельную инструкцию.
14
HxWxD
L
[mm]
[m]
70x33x23 10
114x70x50
Габариты L
[мм]
[м]
70x33x23 10
114x70x50
3
3
5
10
15
40
3
5
10
15
SIRe Advanced
VMO
TBVCM
SDM24
SDM24
TBVCM
AV
ST23024
AV
VMOP
TBVCMP
SDM24
SDM24
TBVCMP
ST23024
AV
AV
VMT
TRVS
SDM24
SDM24
TRVS
ST23024
15
SIRe Advanced
SE
Vattenreglering - ventilpaket*
Typ
RSK-nr
VMO15LF
673 09 47
VMO15NF
673 09 48
VMO20
673 09 49
VMO25
673 09 50
VMOP15LF
673 09 51
VMOP15NF
673 09 52
VMOP20
673 09 53
VMOP25
673 09 54
VAT
*) Se separata manualer.
GB
Beskrivning
Anslutning
Modulerande
Modulerande
Modulerande
Modulerande
Tryckoberoende och modulerande
Tryckoberoende och modulerande
Tryckoberoende och modulerande
Tryckoberoende och modulerande
Injusteringsverktyg till ventilpaket, VMO, VMOP
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
Water control - valve kit*
Type
Description
VMO15LF
Modulating
VMO15NF
Modulating
VMO20
Modulating
VMO25
Modulating
VMOP15LF
Pressure independent and modulating
VMOP15NF
Pressure independent and modulating
VMOP20
Pressure independent and modulating
VMOP25
Pressure independent and modulating
VMT15
Three way valve and modulating actuator
VMT20
Three way valve and modulating actuator
VMT25
Three way valve and modulating actuator
VAT
Adjustment tool for valve package, VMO, VMOP
*) See separate manuals.
DE
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
Wasserregelung - Ventilpaket*
Typ
Beschreibung
VMO15LF
Modulierend
VMO15NF
Modulierend
VMO20
Modulierend
VMO25
Modulierend
VMOP15LF
Druckunabhängig und modulierend
VMOP15NF
Druckunabhängig und modulierend
VMOP20
Druckunabhängig und modulierend
VMOP25
Druckunabhängig und modulierend
VMT15
3-Wege-Regelventil mit modulierendem Stellmotor
VMT20
3-Wege-Regelventil mit modulierendem Stellmotor
VMT25
3-Wege-Regelventil mit modulierendem Stellmotor
VAT
Einstellwerkzeug für Ventilpaket, VMO, VMOP
*) Siehe separates Handbuch.
16
Connection
Anschluss
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
SIRe Advanced
FR
Régulation hydraulique - ensemble de vannes*
Type
Désignation
VMO15LF
Modulation
VMO15NF
Modulation
VMO20
Modulation
VMO25
Modulation
VMOP15LF
Modulable et indépendant de la pression
VMOP15NF
Modulable et indépendant de la pression
VMOP20
Modulable et indépendant de la pression
VMOP25
Modulable et indépendant de la pression
VMT15
Vanne de commande 3 voies , électrovanne modulable
VMT20
Vanne de commande 3 voies , électrovanne modulable
VMT25
Vanne de commande 3 voies , électrovanne modulable
VAT
Outil de réglage pour l´ensemble de vannes, VMO, VMOP
*) Consultez les manuels associés.
ES
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
Control del agua - juego de válvulas*
Tipo
Descripción
VMO15LF
Modulante
VMO15NF
Modulante
VMO20
Modulante
VMO25
Modulante
VMOP15LF
Juego de válvulas independientes de la presión y moduladoras
VMOP15NF
Juego de válvulas independientes de la presión y moduladoras
VMOP20
Juego de válvulas independientes de la presión y moduladoras
VMOP25
Juego de válvulas independientes de la presión y moduladoras
VMT15
Válvula reguladora de 3 vías con actuador modulante.
VMT20
Válvula reguladora de 3 vías con actuador modulante.
VMT25
Válvula reguladora de 3 vías con actuador modulante.
VAT
Herramienta de ajuste para juego de válvulas, VMO, VMOP
*) Consulte el manual correspondiente.
IT
Raccordement
Conexión
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
Controllo dell'acqua - kit di valvole*
Tipo
Descrizione
VMO15LF
Modulante
VMO15NF
Modulante
VMO20
Modulante
VMO25
Modulante
VMOP15LF
Pressione indipendente e modulante
VMOP15NF
Pressione indipendente e modulante
VMOP20
Pressione indipendente e modulante
VMOP25
Pressione indipendente e modulante
VMT
Valvola a 3 vie e attuatore modulante
VMT
Valvola a 3 vie e attuatore modulante
VMT
Valvola a 3 vie e attuatore modulante
VAT
Strumento di regolazione per kit di valvole, VMO, VMOP
*) Vedere i manuali specifici.
Collegamento
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
17
SIRe Advanced
NL
Waterregeling - kleppenset*
Type
Omschrijving
VMO15LF
Modulerend
VMO15NF
Modulerend
VMO20
Modulerend
VMO25
Modulerend
VMOP15LF
Drukonafhankelijke regelkleppenset
VMOP15NF
Drukonafhankelijke regelkleppenset
VMOP20
Drukonafhankelijke regelkleppenset
VMOP25
Drukonafhankelijke regelkleppenset
VMT15
Driewegventiel en modulerend magneetventiel.
VMT20
Driewegventiel en modulerend magneetventiel.
VMT25
Driewegventiel en modulerend magneetventiel.
VAT
Afstelgereedschap voor kleppen, VMO, VMOP
*) Zie aparte handleidingen
NO
Type
Beskrivelse
Tilkobling
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
Regulacja przepływu wody – zestaw zaworów*
Type
Opis
VMO15LF
Wł./Wył.
VMO15NF
Wł./Wył.
VMO20
Wł./Wył.
VMO25
Wł./Wył.
VMOP15LF
Niezależny od ciśnienia
VMOP15NF
Niezależny od ciśnienia
VMOP20
Niezależny od ciśnienia
VMOP25
Niezależny od ciśnienia
VMT15
Zawór 3-drogowy i siłownik z modulacją
VMT20
Zawór 3-drogowy i siłownik z modulacją
VMT25
Zawór 3-drogowy i siłownik z modulacją
VAT
Narzędzie do regulacji zestawu zaworów , VMO, VMOP
*) Patrz oddzielne instrukcje.
18
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
Vannregulering - ventilsett*
VMO15LF
Modulerende
VMO15NF
Modulerende
VMO20
Modulerende
VMO25
Modulerende
VMOP15LF
Trykkuavhengig og modulerende
VMOP15NF
Trykkuavhengig og modulerende
VMOP20
Trykkuavhengig og modulerende
VMOP25
Trykkuavhengig og modulerende
VMT15
3-veis ventil med modulerende aktuator
VMT20
3-veis ventil med modulerende aktuator
VMT25
3-veis ventil med modulerende aktuator
VAT
Justeringsverktøy for ventilpakke, VMO, VMOP
*) Se egne håndbøker.
PL
Aansluiting
Złącze
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
SIRe Advanced
RU
Регулировка расхода воды - комплект клапанов*
Модель
VMO15LF
VMO15NF
VMO20
VMO25
VMOP15LF
Описание
комплект клапанов пропорционального регулирования
комплект клапанов пропорционального регулирования
комплект клапанов пропорционального регулирования
комплект клапанов пропорционального регулирования
комплект клапанов пропорционального регулирования с функцией
постоянного расхода
VMOP15NF
комплект клапанов пропорционального регулирования с функцией
постоянного расхода
VMOP20
комплект клапанов пропорционального регулирования с функцией
постоянного расхода
VMOP25
комплект клапанов пропорционального регулирования с функцией
постоянного расхода
VMT15
Трехходовой клапан с пропорциональным приводом
VMT20
Трехходовой клапан с пропорциональным приводом
VMT25
Трехходовой клапан с пропорциональным приводом
VAT
Рукоятка изменения расхода (регулировка кv), VMO, VMOP
*) смотрите отдельную инструкцию.
Соединение
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN15
DN20
DN25
DN15
DN20
DN25
19
DE
SIRe Advanced
Kurzanleitung / Inbetriebnahme
1.Prüfen Sie, dass alle Bestandteile vorhanden
sind (siehe Abschnitt Bestandteile).
2.Montieren und verbinden Sie alle Geräte
und Komponenten sowie ggf. Zubehör (z. B.
Stellmotor); siehe Schaltplan. Sind
mehrere Geräte angeschlossen, legen
Sie für jedes Gerät eine eigene ID
(Identifikationsnummer) fest (1-9), die
an der ID-Auswahl von SIReB1/B2/B1EC
eingestellt wird.
3
4
ACTUATOR
230V
X3
ROOM
X4
C1
X5
C2
5
PE N L
V
SUPPLY 230
6
2
7
1
8
0
9
Jedes Gerät sollte
auf seiner SIReB1/B2/
B1EC-Karte über eine
eindeutige ID verfügen.
3.Schalten Sie alle Geräte an.
4.Der Einrichtungsassistent läuft und
es werden allgemeine Einstellungen
vorgenommen. Die Systemprüfung
identifiziert die angeschlossene
Komponenten im System und der
Funktionstest zeigt, ob alle Geräte richtig
angeschlossen sind.
34
Betrieb ohne Reglereinheit
3
4
5
6
2
7
1
8
0
9
Um das Gerät
vorübergehend ohne
externe Regelung zu
betreiben, wählen Sie
den Modus 0.
SDM24
Damit der Stellmotorklappe SDM24
(standardausstattung von Der Ventilsatz) mit
dem SIRe betrieben werden kann, muss die
Einstellung wie folgt sein:
DE
SIRe Advanced
Schnellauswahl SIReUA1
Schnellauswahl
Türluftschleier
SIRe AA
IN
19.0
°C
Out
Forward/ Bestätigen
Zurück
DOOR
-5 .0°C
CL
Heizlüfter
SIRe FA
Auto
IN
19.0
°C
OUT
-5 .0 °C
Manueller Betrieb
Alarm Rote LED
Betriebssignal Grüne LED
IN
19.0 °C
OUT -5.0°C
Ventilatordrehzahl-Stufe
Heizstufe
Week program
Tag
Week program
Nacht
OFF
Week program
Außer Betrieb
Manueller Betrieb (SIReFA)
35
DE
SIRe Advanced
Hauptmenü
Aktuelle Einstellungen
Aktuell eingestellte Werte.
Temp.einstellungen
Tages-/Nachttemperatur. Die Nachttemperatur
gilt nur, wenn das Wochenprogramm aktiviert
ist.
Ventilatordrehzahl
Maximale Ventilatordrehzahl und
Ventilatordrehzahl, wenn die Tür geschlossen
ist. Wenn die Tür geschlossen ist, gilt die
Ventilatordrehzahl nur bei Einsatz von
SIReAA.
System ein / aus
Die Sicherheitseinstellungen sind auch nach
Ausschalten des Systems weiter aktiv.
Installationsmenü
Passwort 1932
Status Übersicht
Aktuelle Einstellungen und Funktionen.
Week program
Aktivieren Sie das Wochenprogramm und
prüfen, ändern, ergänzen bzw. löschen Sie das
Programm
Ventilatoreinstellung
Ventilatorregelung und Nachlauffunktionen.
Heizungseinstellung
Halten Sie Außentemperatur konstant,
aktivieren Sie den Sparmodus, die
Sollwertdifferenz geöffnete Tür,
(Kalibrierung der Fühler), aktivieren Sie den
Rücklaufflusstemperaturfühler (gilt nur für
wasserversorgte Geräte; dafür ist SIReWTA
erforderlich).
Filterüberwachung
Aktivieren Sie den Filterschutz und stellen
Sie das Wartungsintervall ein.
Mischluftkasten (SIReFAWM)
Wenn die Mischkammer aktiviert wurde,
stehen im Menü unter Einstellungen
Mischkammer mehr Optionen zur Verfügung.
Min Ausblastemp., Klappenöffnung Tag,
Klappenöffnung Nacht.
Externe Regelung (BMS)
Extern EIN/AUS, Ventilator- und
Wärmesteuerung 0-10 V, Gateway (Modbus).
Siehe „Anschluss externer Regler“.
Allgem. Einstellungen
Sprache, Zeit, Datum, Funktionstest,
manuelle Systemprüfung und Zurücksetzen
auf Werkseinstellungen.
Servicemenü
Das Servicemenü ist passwortgeschützt
und wird für den Support im Kontakt
mit Frico oder durch autorisiertes
Kundendienstpersonal genutzt.
Alarm und Fehlercodes
Alarm zurücksetzen
Hinweis! Prüfen Sie vor dem Zurücksetzen, ob der Fehler
behoben wurde und nichts das Gerät daran hindert,
wieder in Betrieb genommen zu werden!
Drücken
und Alarm zurücksetzen wählen.
Beim ersten Einschalten können Alarm oder
Fehlercodes auftreten, die normalerweise
von selbst verschwinden. Bei wiederholtem
Aufkommen siehe Abschnitt Alarm und
Fehlermeldungen.
Vollständiges Handbuch: siehe www.frico.se.
36
Stromunterbrechung
Hinweis: Bei einem Stromausfall von mehr
als 7 Tagen kann eine erneute Einstellung der
Uhrzeit erforderlich sein. Ist die Uhrzeit nicht
richtig eingestellt, hat dies Auswirkungen auf
das Wochenprogramm.
SIRe Advanced
DE
Übersicht - Alarm
Fehlercodes
A1
Motoralarm
Ursache
Thermokontakt wurde
ausgelöst. Ein oder mehrere
Motor(en) hat/haben sich
überhitzt.
Wenn der überhitzte Motor sich wieder abgekühlt hat,
schließt sich der Schalter wieder und der Alarm kann
zurückgesetzt werden. Prüfen Sie bei wiederholten
Alarmen die Motoren und tauschen Sie beschädigte
Motoren aus.
Fehlende Verbindung zum
Motorschutz beim SIReB1/B2/
B1EC.
Bei Geräten ohne externen Thermokontakt müssen die
Motorschutzklemmen verbunden werden.
Das Gerät startet nicht.
Bei Geräten ohne externen Thermokontakt müssen
die Motorschutzklemmen verbunden werden.
Gerät läuft nur bei hoher
Drehzahl an.
Motor und Transformatoranschlussklemme an der
SIReB1/B2/B1EC-Platine überprüfen.
Die Temperatur in dem Gerät
A2
Maßnahme
Stellen Sie sicher, dass Lufteinlass und -auslass des
Geräts nicht blockiert werden.
Überhitzungsalarm hat die Alarmgrenze der
Überhitzung überschritten.
(Nur Geräte mit
Innentemperaturfühler.)
Stellen Sie sicher, dass Lufteinlass und -auslass des
Geräts nicht blockiert werden.
Funktionsweise der Schütze (E) prüfen; Funktionsweise
von Stellmotor und Ventil, Durchflusstemperatur und
Bypass-Einstellungen (W) prüfen.
Innentemperaturfühler prüfen,
Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
A3
A4
Frostschutzalarm
Filteralarm
Die Temperatur im Gerät
hat die Alarmgrenze für den
Frostschutz unterschritten
(Nur wasserbeheizte Geräte mit
Innentemperaturfühler und/oder
Rücklaufwassertemperaturfühler
SIReWTA.)
Externer
Alarm
Temperatur und Durchfluss der Warmwasserzufuhr
prüfen.
Im Falle eines Alarms besteht das Risiko, dass die
Batterie beschädigt wird; untersuchen Sie diese
vorsichtig auf Leckagen und tauschen Sie das
Wasserheizregister bei Beschädigung aus.
SWH mit Mischkammer.
Siehe separates Handbuch.
Festgelegte Laufzeit, bevor der
Filteralarm ausgelöst wird.
Tauschen Sie den Filter aus oder reinigen Sie ihn, stellen
Sie bei Bedarf die festgelegte Alarmzeit entsprechend der
Verschmutzung des Filters ein und setzen Sie den Alarm
zurück.
Der externe Filterschutz wurde
aktiviert.
A5
Funktionsweise des Stellmotors, Ventil und BypassEinstellungen prüfen.
Tauschen Sie den Filter aus oder reinigen Sie ihn, stellen
Sie bei Bedarf die Einstellungen des Filterschutzes
entsprechend der Verschmutzung des Filters ein und
setzen Sie den Alarm zurück.
Externer
Den externen Alarm prüfen.
Alarmeingang (Klemme 9-10) an
SIReA1X/SIReC1X wurde aktiviert.
37
DE
SIRe Advanced
Übersicht – Fehlercodes Fehlercodes
Ursache
SIReB1/B2/
B1EC (interne Platine)
überträgt keine Daten.
ID (Identifikationsnummer)
ist auf 0 eingestellt (Gerät
läuft ohne Unterbrechung).
E1
Übertragungsfehler
Keine Originalkabel
verwendet.
Das Gerät startet nicht.
Maßnahme
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen Sie
Anschlüsse, modulare Kabel und Klemmen zwischen allen
Geräten und Komponenten. Verlagern Sie systematisch die
Position der Datenkabel, um kaputte Klemmen oder Kabel
auszumachen.
Legen Sie eine ID (Identifikationsnummer fest), führen Sie
eine manuelle Systemprüfung durch.
Stellen Sie sicher, dass die richtigen Datenkabel verwendet
werden (Frico-Originalkabel haben einen Schaltplan, der
angibt, wie die Kontakte ans Kabel gecrimpt werden müssen.
Bei einem System mit mehreren Geräten überprüfen, dass
an allen Geräten 230 V Wechselspannung anliegt.
Eingang Installationsmenü – Bildschirm Installationsstatus
Prüfen Sie, dass alle Geräte-ID´s aufgelistet sind und keine
weiteren Geräte ohne ID gelistet sind. Wurden alle Geräte
eingeschaltet, führen Sie eine manuelle Systemprüfung
durch.
Trennen Sie die Stromzufuhr, setzen Sie die ID=0 und stellen
Sie die Stromzufuhr wieder her, um die B1/B2/B1EC-Platine
zu testen.
Setzen Sie das System auf die Werkseinstellungen
zurück und starten es neu (Stromzufuhr trennen / wieder
herstellen).
E2
E3
E4
Fehler
Erkennungsnummer
Sichtbare Beschädigung an
SIReB1/B2/B1EC.
Hardware-Fehler – die SIReB1/B2/B1EC-Platine austauschen.
Kontaktieren Sie Frico für Technische Unterstützung.
Zwei oder mehrere SIReB1/
B2/B1EC haben die gleiche ID
(identifikationsnummer).
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Stellen Sie sicher,
dass alle Geräte verschiedene ID´s (Identifikationsnummern)
haben, und führen Sie eine manuelle Systemprüfung durch.
Programmfehler Ein oder mehrere SIReB1/B2/
(kein Programm) B1EC haben kein Programm.
Fehler
Raumsensor
Fehler an einem oder
fehlender Raumfühler
SIReRTX in Verbindung mit
SIReB1/B2/B1EC.
Bei SIReUA1 wird die falsche
Temperatur angezeigt.
E6
Fehler am an SIReB1/B2/
B1EC angeschlossenen
Rücklaufwassertemperaturfühler
Fehler
Rücklaufwasser- SIReWTA oder fehlender
temperaturfühler. Rücklaufwassertemperaturfühler
SIReWTA
Bei SIReUA1 wird die falsche
Temperatur angezeigt.
38
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Trennen Sie
die Stromzufuhr, setzen Sie die ID=0 und stellen Sie die
Stromzufuhr wieder her, um die B1/B2/B1EC-Platine zu
testen. Funktioniert das Gerät, verhalten Sie sich so wie
bei einem E1-Übertragungsfehler. Funktioniert es nicht,
kontaktieren Sie Frico zur technischen Unterstützung.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen
Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme zurückgesetzt
wurden. Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
Wurde der Fühler absichtlich entfernt, führen Sie eine
manuelle Systemprüfung durch, um ihn aus dem System
auszuschließen.
Ist ein Rücklaufwasserfühler (SIReWTA) angeschlossen,
aber nicht aktiviert, wird das System diesen Wert als einen
Raumtemperaturwert interpretieren, aktivieren Sie den
Rücklaufwasserfühler. Wird SIReWTA eingesetzt, muss
SIReRTX an SIReA1X angeschlossen werden.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen
Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme zurückgesetzt
wurden. Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
Wurde der Fühler absichtlich entfernt, führen Sie eine
manuelle Systemprüfung durch, um ihn aus dem System
auszuschließen.
Ist der Rücklaufwassertemperatursensor aktiviert und ein
SIReRTX-Fühler angeschlossen. – Deaktiviern Sie Im Menü
den Rücklaufwassertemperatursensor
SIRe Advanced
E7
Fehler
Rücklaufwassertemperaturfühler.
Fehler am an SIReB1/B2/
B1EC angeschlossenen
Rücklaufwassertemperaturfühler
SIReWTA oder fehlender
Rücklaufwassertemperaturfühler
SIReWTA
Bei SIReUA1 wird die falsche
Temperatur angezeigt.
E8
Interner
Fehler am
Fühler
Fehler am an SIReB1/B2/B1EC
angeschlossenen internen
Temperaturfühler SIReIT
oder fehlender internen
Temperaturfühler SIReIT
E10
Programmfehler Zwei oder mehrere SIReB1/
(unterschiedliche B2/B1EC im System haben
Programme)
unterschiedliche Programme
E12
Fehler
Raumsensor
Fehler am an SIReA1X/C1X
angeschlossenen Raumfühler
SIReRTX oder fehlender
Raumfühler SIReRTX.
Externer Fehler
am Fühler
Fehler am an SIReA1X
angeschlossenen
Außentemperaturfühler
SIReOTX oder fehlender
Außentemperaturfühler
SIReOTX.
E14
SIReA1X/C1X (externe Platine)
überträgt keine Daten.
E20
Übertragungsfehler
Keine Originalkabel
verwendet.
Fehler an einem
Innenraumtemperaturfühler bei
SIReUA1.
E21
Fehler
Raumsensor
E22
Protokollierungswerkzeug
Mehrere
Kontrolleinheiten oder eine externe SIReUA1Kontrolleinheit ist mit dem
angeschlossen
System verbunden.
E23
FirmwareFehler
Im System werden
Komponenten verschiedener
Ausführungen verwendet.
DE
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen.
Wird SWH mit Mischkammer betrieben, ist der
Rücklaufwassertemperaturfühler SIReWTA erforderlich.
Prüfen Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme
zurückgesetzt wurden. Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
Bestätigen Sie, dass der WTA an SIReB1/B2/B1EC
angeschlossen und sicher am Rücklaufwasserrohr befestigt
ist, und vergleichen Sie dies mit der Isttemperatur.
SIReRTX-Fühler darf nicht an SIReB1/B2/B1EC
angeschlossen sein, wenn der Rücklaufwasserfühler
verwendet werden soll. Wird SIReWTA verwendet, muss
SIReRTX an SIReA1X angeschlossen werden
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen
Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme
zurückgesetzt wurden. Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. SIRe kann
verschiedene Gerätetypen steuern, z. B. Heizlüfter oder
Luftschleier, wasser- bzw. elektrobeheizte Geräte, diese
können aber nicht miteinander kombiniert werden. Die
einzige Ausnahme bilden unbeheizte Luftschleier mit
elektro- oder wasserbeheizten Geräten desselben Modells.
Prüfen Sie das Typenschild Ihrer Geräte und kontaktieren
Sie den Technical Support von Frico.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen
Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme
zurückgesetzt wurden. Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen
Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme
zurückgesetzt wurden. Messwiderstand, 47 kOhm bei 25 °C.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen Sie
Anschlüsse, modulare Kabel und Klemmen zwischen allen
Geräten und Komponenten. Verlagern Sie systematisch die
Position der Datenkabel, um kaputte Klemmen oder Kabel
auszumachen.
Stellen Sie sicher, dass die richtigen Datenkabel verwendet
werden (Frico-Originalkabel haben einen Schaltplan,
der angibt, wie die Kontakte ans Kabel gecrimpt werden
müssen.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Prüfen
Sie Anschlüsse und Kabel. In Verbindung mit einem
Übertragungsfehler können falsche Fehlermeldungen
auftreten; prüfen Sie, dass alle anderen Alarme
zurückgesetzt wurden. Wenn der Fehler nicht behoben
werden kann, muss SIReUA1 ausgetauscht werden.
Versuchen Sie, den Alarm zurückzusetzen. Das System
unterstützt nur eine Kontrolleinheit; Stromzufuhr trennen
und Alarm zurücksetzen.
Stellen Sie sicher, dass alle Geräte gleich sind; für
technische Unterstützung kontaktieren Sie Frico.
39
DE
SIRe Advanced
Anschließen der externen Regelung - einschließlich BMS-Funktionen
COM 2
BUS
SIReA1X
ROOM
D0
D1
Gnd
COM 1
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
111213 1415 161718
19 20
21 22
+ - + Klemme
Funktionen
COM1
RJ12 (6/6) SIRe interne Übertragung
COM2
RJ12 (6/6) SIRe interne Übertragung
D0
BUS Modbus/RTU via Rs-485. Siehe
separates Handbuch: SIRe-Modbus
D1
Gnd
ROOM
13
14
Externe Wärmeregelung 0-10 V
Gleichspannung EINGANG Wärmeregelung
0-100 % Parameter einstellen: >>
Installationsmenü > Externer Regler > 0-10 V
Wärmeregelung = Ein
3+ Wärmeanzeige (Stellmotorsteuerung)
4- 0-10 V Gleichspannung AUSGANG (max.
5 mA) Signal von SIRe zeigt 0-100 %
Heizstufe an. Kontrollsignal an den
modulierenden Stellmotor. Immer aktiv.
15
16
Extern EIN/AUS Externer
spannungsfreier (potentialfreier)
Kontakt. Schließt, um das System zu
aktivieren. Parameter einstellen: >>
Installationsmenü > Externer Regler >
Extern EIN/AUS = Ein
5
6
Außenfühler (Erforderlich)
SIReOTX (inbegriffen)
17
18
7
8
Temperatur zurücksetzen Externer
spannungsfreier (potentialfreier)
Kontakt. Schließen, um
Nachttemperatur zu aktivieren.
Immer aktiv.
Türkontakt (Erforderlicher) Externer
spannungsfreier (potentialfreier) Kontakt.
SIReDC (inbegriffen) oder anderer
Kontakt (z. B. bei BMS oder Türautomatik).
Tür offen = Kontakt geschlossen; Tür
geschlossen = Kontakt offen
19
20
BMS-Alarm AUS Interner spannungsfreier
(potentialfreier) Kontakt, max. 3 A, 230 V. Immer
aktiv. Gibt Alarm an. Kontakt geschlossen = Alarm;
Kontakt offen = kein Alarm
21
22
BMS-Anzeige AUS Interner
spannungsfreier (potentialfreier) Kontakt,
max. 3 A, 230 V. Immer aktiv. Zeigt den
Betriebsstatus an Kontakt geschlossen = in
Betrieb; Kontakt offen = nicht in Betrieb
1+
2-
9
10
11
12
40
RJ11 (4/4) Pin 1+2 und 3+4, SIReRTX (Zubehör)
Drehzahl-Anzeige (Klappensteuerung)
0-10 V Gleichspannung AUSGANG (max.
5 mA) Signal von SIRe zeigt 0-100 %
Ventilatordrehzahl an. Klappensteuerung:
SIReFAWM. Immer aktiv.
Externer Alarm EINGANG Externer
spannungsfreier (potentialfreier)
Kontakt. Schließt, um einen
Alarm anzugeben. Bei Einsatz für
Filterschutz, Parameter einstellen:
>> Installationsmenü > Filterschutz >
Externer Filterschutz = Ein. Immer aktiv
Externe Drehzahl-Anzeige 0-10 V
Gleichspannung EINGANG
Kontrolle der Ventilatordrehzahl
0-100 %. Parameter einstellen: >>
Installationsmenü > Externer Regler >
0-10 V Ventilatorregelung = Ein
Tel: +46 31 336 86 00
[email protected]
www.frico.se
For latest updated information and information
about your local contact: www.frico.se
Art no: 201856, 20150415, SÄ
Main office
Frico AB
Box 102
SE-433 22 Partille
Sweden
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement