AEG | AR 4023 DVD | Instruction manual | AEG AR 4023 DVD Instruction manual

AR 4023 DVD
Bedienungsanleitung/Garantie
Instruction Manual
3”/7,6 cm Autoradio mit DVD/USB/Card Reader
3”/7.6 cm Car Radio with DVD/USB/Card Reader
Inhalt
DEUTSCH
ENGLISH
Inhalt
Contents
Übersicht der Bedienelemente...........................................Seite 3
Bedienungsanleitung.............................................................Seite 5
Sicherheitshinweise................................................................Seite 5
Verkehrssicherheit...................................................................Seite 5
Sicherheitshinweise für die Dauer der
Montage/Anschluss................................................................Seite 5
Wichtige Zusatzinformationen zum
Einbau Ihres Autoradios!......................................................Seite 6
Installation.................................................................................Seite 7
Anschluss.....................................................................................Seite 7
Bedienhinweise.........................................................................Seite 7
Inbetriebnahme........................................................................Seite 8
Bedienung (Abbildung 2: Bedienfeld).............................Seite 9
Über den DVD Player..............................................................Seite 12
Voreinstellungen ändern......................................................Seite 14
Technische Daten.....................................................................Seite 17
Konformitätserklärung..........................................................Seite 17
Störungsbehebung.................................................................Seite 17
Handhabung einer CD/DVD.................................................Seite 18
Garantie.......................................................................................Seite 19
Stichwortverzeichnis – Index.............................................Seite 21
Menü-Übersicht.......................................................................Seite 22
Overview of the Components............................................Page
Instruction Manual.................................................................Page
Safety Information.................................................................Page
Road Safety................................................................................Page
Safety Information when installing and
connecting the radio..............................................................Page
Important Information
for installing your carradio!................................................Page
Installation.................................................................................Page
Connection.................................................................................Page
Operating Instructions..........................................................Page
Starting up.................................................................................Page
Operation (Illustration 2: Control Panel).......................Page
About the DVD-Player...........................................................Page
Changing the default settings...........................................Page
Technical Data...........................................................................Page
Troubleshooting.......................................................................Page
Handling a CD/DVD................................................................Page
Index ...........................................................................................Page
Menu Overview........................................................................Page
2
3
24
24
24
24
25
25
26
26
26
27
30
32
35
35
36
38
39
3
Übersicht der Bedienelemente
Overview of the Components
Abbildung 1: Fernbedienung; Illustration 1: Remote Control
Abbildung 2: Bedienfeld; Illustration 2: Control Panel
4
Deutsch
Abbildung 1: Fernbedienung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
PLAY/PAUSE:
CD/MP3/DVD Modus: Die Wiedergabe starten, Bild/
Track anhalten.
: Stummschalten.
TITLE:
Titelmenü der DVD anzeigen (abhängig von der DVD).
SUB-T: Im DVD Modus zum Umschalten der Untertitelsprachen (sofern vorhanden).
SETUP: Setup-Menü starten.
ANGLE: Bildwinkel auswählen (sofern vorhanden).
SLOW: Zeitlupe. Film weiter abspielen mit der Taste
„ “.
ZOOM: Im DVD Modus zum Ein- oder Auszoomen.
SEL:
Radio Modus:
Auswahl des Klang-/ Bildmodus.
AUDIO: DVD Modus: Audiosprachen umschalten
(abhängig von der DVD).
Zifferntasten:
a) Radio Modus:
- Kurz drücken (0-6): Senderanwahl.
- Lang drücken (0-6): Senderspeicherung.
b) CD/MP3/DVD Modus:
Direkte Anwahl der Kapitel oder Lied-Nummer.
GOTO: Passage der CD/DVD direkt ansteuern.
10+: Zur Anwahl der Kapitel/Tracks über 9. Erneuter
Druck erhöht um jeweils 10.
OSD: CD/MP3/DVD Modus: Wechsel der Anzeigen.
PBC: Playback Control bei VCD ein-/ausschalten.
VOL +/-: Lautstärke erhöhen/vermindern.
SEEK+/ : Radiomodus: Manueller Sendersuchlauf.
CD/MP3/DVD Modus: Sprung zum nächsten Kapitel
oder Lied.
SEEK-/ : Radiomodus: Manueller Sendersuchlauf.
CD/MP3/DVD Modus: Sprung zum vorherigen Kapitel
oder Lied.
17 RDM: Im CD/MP3/DVD Modus: Zufallswiedergabe.
18 AMS/RPT:
a) Radio Modus:
- Kurz drücken: Automatische Sendersuche.
- Lang drücken: Automatische Senderspeicherung.
b) DVD Modus: Titel, Kapitel, etc. wiederholen.
19 ST/PROG:
a) Radio Modus: Stereo/Mono Umschaltung.
b) CD/MP3/DVD Modus: Playlist anzeigen.
20 : Wiedergabe stoppen.
21 Richtungstasten:
DVD Modus: Navigation im Bildschirmmenü.
22 ENTER: Die Eingabe bestätigen.
23 BND/SYS:
a) Radio Modus: Umschalten der 3 FM- und 2 MWEbenen.
b) CD/MP3/DVD Modus: AUTO/NTSC/PAL Farbnormumschaltung
24 : Standby-Modus aktivieren.
25 MODE: Auswahl des Betriebsmodus (CD/DVD, AV,
Radio usw.).
Abbildung 2: Bedienfeld siehe Abschnitt Bedienung.
Deutsch
Bedienungsanleitung
Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden
haben. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Gebrauch.
Sicherheitshinweise
Lesen Sie vor Inbetriebnahme dieses Gerätes die Bedienungsanleitung sehr sorgfältig durch und bewahren Sie
diese inkl. Garantieschein, Kassenbon und nach Möglichkeit den Karton mit Innenverpackung gut auf.
• Verwenden Sie das Gerät nur für den vorgesehenen
Zweck.
• Das Gerät so einbauen, dass vorhandene Lüftungsöffnungen nicht verdeckt werden.
• Niemals das Gehäuse des Gerätes öffnen. Durch unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren
für den Benutzer entstehen. Bei Beschädigung des
Gerätes, das Gerät nicht mehr in Betrieb nehmen,
sondern von einem Fachmann reparieren lassen.
Diese Symbole können sich ggfs. Auf dem Gerät befinden
und sollen auf folgendes hinweisen:
Das Symbol mit Ausrufezeichen soll den
Benutzer auf wichtige Bedienungs- oder
Wartungs-Hinweise in den Begleitpapieren
hinweisen.
Geräte mit diesem Symbol arbeiten mit einem
„Klasse 1-Laser“ zur Abtastung der CD/DVD.
Die eingebauten Sicherheitsschalter sollen
verhindern, dass der Benutzer gefährlichem,
für das menschliche Auge nicht sichtbarem
Laserlicht ausgesetzt wird, wenn das CD-Fach
geöffnet ist.
Diese Sicherheitsschalter sollten auf keinen Fall überbrückt oder manipuliert werden, sonst besteht die Gefahr,
dass Sie sich dem Laser-Licht aussetzen.
Symbole in dieser Bedienungsanleitung
Wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit sind besonders
gekennzeichnet. Beachten Sie diese Hinweise unbedingt,
um Unfälle und Schäden am Gerät zu vermeiden:
WARNUNG:
Warnt vor Gefahren für Ihre Gesundheit und zeigt
mögliche Verletzungsrisiken auf.
ACHTUNG:
Weist auf mögliche Gefährdungen für das Gerät oder
andere Gegenstände hin.
HINWEIS: Hebt Tipps und Informationen für Sie
hervor.
5
Kinder und gebrechliche Personen
• Zur Sicherheit Ihrer Kinder lassen Sie keine Verpackungsteile (Plastikbeutel, Karton, Styropor, etc.)
erreichbar liegen.
WARNUNG!
Lassen Sie kleine Kinder nicht mit Folie spielen. Es besteht Erstickungsgefahr!
Verkehrssicherheit
WARNUNG:
• Die Verkehrssicherheit ist oberstes Gebot. Benutzen
Sie daher Ihre Autoradioanlage immer so, dass Sie
stets der aktuellen Verkehrssituation gewachsen sind.
• Bedenken Sie, dass Sie bei einer Geschwindigkeit von
50 km/h in der Sekunde 14 m fahren.
• In kritischen Situationen raten wir von einer Bedienung ab.
• Die Warnhinweise z.B. von Polizei und Feuerwehr
müssen im Fahrzeug rechtzeitig und sicher wahrgenommen werden können.
• Hören Sie deshalb während der Fahrt Ihr Programm
nur in angemessenerer Lautstärke.
• Eine, mit der Handbremse des Fahrzeugs, gekoppelte
Sperre verhindert aus Sicherheitsgründen bestimmte
Funktionen des Gerätes, während der Fahrt. Um die
Funktionen nutzen zu können, halten Sie an einem
sicheren Ort an und betätigen Sie die Handbremse.
• Bitte beachten Sie, dass der Betrieb des DVD-Players
während der Fahrt und bei laufendem Motor nicht
zulässig ist!
• Um ernste Verkehrsunfälle zu vermeiden, installieren
Sie das Gerät so, dass es Sie bei der Bedienung des
Lenkrades, Ganghebels usw. nicht behindert.
• Ebenfalls dürfen Sicherheitseinrichtungen, wie z.B.
Airbag und die freie Sicht nicht behindert werden.
• Ein eventuell zusätzlich angeschlossener Monitor
darf auf keinen Fall so montiert werden, dass er
während der Fahrt vom Fahrer eingesehen werden
kann!
Sicherheitshinweise für die
Dauer der Montage/Anschluss
• Zuerst den Minuspol, dann den Pluspol der Batterie
abklemmen. (Anklemmen in umgekehrter Reihenfolge.)
HINWEIS:
Bitte beachten: Ist die Batterie vom Netz, verlieren
alle flüchtigen Speicher ihre Informationen. Beachten Sie die Sicherheitshinweise des KFZ- Herstellers.
6
Deutsch
• Die Hauptsicherung muss möglichst nahe (maximal
nach 30 cm) am Pluspol der Batterie installiert werden,
damit das Auto vor einem eventuellen Kabelbrand z.B.
durch Unfall geschützt ist. Sollte die Installation dieser
Vorgabe nicht entsprechen, erlischt der Versicherungsschutz.
• Der Querschnitt des Plus- und Minuskabels darf
1,5 mm² nicht unterschreiten.
Installationstipps:
• Kabelschutztüllen schützen Kabel vor Durchscheuern
an scharfen Karosserieteilen.
• Die Isolierung der Kabel darf bei der Installation nicht
beschädigt werden.
• Das richtige Werkzeug ist bei einer Car-HiFi-Installation selbstverständlich.
Je nach Bauart kann Ihr Fahrzeug von dieser Beschreibung
abweichen. Für Schäden durch Einbau- oder Anschlussfehler und für Folgeschäden übernehmen wir keine
Haftung.
Wichtige Zusatzinformation
zum Einbau Ihres Autoradios!
1. Die Schrauben (h) der Transportsicherung bitte
vor der Montage entfernen, da sonst die CD nicht
eingezogen werden kann.
2. Das Gerät ist für den Minuspol der Batterie ausgelegt,
der an die Fahrzeugkarosserie angeschlossen sein
muss. Dies bitte vor Installation überprüfen.
3. Bitte beachten Sie beim Einbau/Anschluss Ihres
Gerätes, dass nicht jedes Fahrzeug mit einem „ISO
Anschluss“ versehen ist. In diesem Fall empfehlen wir
Ihnen den Einsatz eines KFZ spezifischen ISO Adapter.
Adapter erhalten Sie im Autozubehörhandel und/oder
bei Ihrer KFZ Werkstatt.
4. Bei der Belegung des „Dauer +“ (Dauerstromanschluss)
kann es je nach Fahrzeugtyp zu Abweichungen kommen. (Dies ist jedoch für die Speicherung der Senderstationen notwendig.)
Um alle Funktionen zu gewährleisten ist der Einbau
entsprechend dieser Anleitung zwingend erforderlich.
Im Zweifel wenden Sie sich an eine autorisierte KFZ
Werkstatt.
Bedingt durch die verschiedenen Fahrzeugtypen bzw.
Fahrzeughersteller, ist eine korrekte Belegung des
ISO Steckers nicht gewährleistet; selbst wenn die ISO
Steckeranschlüsse mechanisch aufeinander passen.
Daher ist es eventuell erforderlich den Stromanschluss
zu ändern bzw. Kfz-spezifische Adapter zu verwenden.
HINWEIS:
Bei korrektem Anschluss lässt sich das Radio über
die Zündung ein- bzw. ausschalten. Bei eventuellem Verlust der gespeicherten Sender erhält das
Radio keinen, für die Senderspeicherung erforderlichen, „Dauer +“.
ACHTUNG:
Bei einem Anschluss an „Dauer +“ ohne Zündung,
kann es trotz ausgeschaltetem Radio zu einer
unnötigen Belastung der Autobatterie kommen. Im
schlimmsten Fall zu einer Entladung der Autobatterie.
5. Der maximale Neigungswinkel beim Einbau Ihres Autoradios darf 20° nicht überschreiten, da bei größeren
Einbauwinkeln die Funktion Ihres Autoradios (CDPlayer) nicht mehr gewährleistet ist.
6. Je nach Fahrzeugtyp können in Ausnahmefällen Störgeräusche im Radio/CD/DVD Betrieb auftreten. Diese
lassen sich mit einem zusätzlichen Entstörfilter entsprechend beseitigen. Ihr Gerät ist bereits serienmäßig
mit einem Entstörfilter ausgerüstet. Trotzdem kann es
fahrzeugbedingt zu Beeinträchtigungen kommen.
Entstörfilter erhalten Sie im Autozubehörhandel und/
oder bei Ihrer KFZ Werkstatt.
7. Bitte achten Sie beim Einbau Ihres Radios darauf, dass
die Rückseite des Radios genügend Freiraum hat, damit
eine ausreichende Kühlung gewährleistet ist.
8. Beim Antennenanschluss gibt es zwei verschiedene
Normen. Erstens den alten (50 Ohm) mit langem,
herausstehendem Rundkontakt fahrzeugseitig und
einer Rundbuchse auf der Radioseite. Zweitens ISOgenormte Antennenstecker (150 Ohm). Adapter für
beide Formate bieten Zubehörhersteller und/oder Ihrer
KFZ Werkstatt an.
HINWEIS:
Bei VW/Audi unbedingt beachten: Bei der Antenne in Ihrem Fahrzeug kann es sich um eine aktive
Antenne handeln. Diese benötigt eine Spannungsversorgung die nur von den originalen Autoradios
ausgegeben wird. Sollte dies der Fall sein, verwenden Sie einen Antennen-Adapter für Phantomspeisung.
Antennen-Adapter erhalten Sie im Autozubehörhandel und/oder bei Ihrer KFZ Werkstatt.
Deutsch
7
Installation
Montieren Sie das Radiogerät gemäß folgender Darstellungen.
a
b
c
d
e
f
g
h
Mutter
Federscheibe
Unterlegscheibe
Schraube
Montagewinkel
Einschubgehäuse
Gewindebolzen
HINWEIS:
Achtung! Schrauben
der Transportsicherung
(Bitte vor der Montage
entnehmen)
i Ausziehwerkzeug
(Schlüssel für die Demontage)
j Blendrahmen
Setzen Sie die Bedienblende
erst an der linken Seite an
und rasten Sie diese dann
auf der rechten Seite ein.
Klappen Sie das Bedienelement anschließend nach
oben, bis es einrastet.
Anschluss
Stellen Sie die Anschlüsse gemäß des Schaubildes her.
PIN Spannungsversorgung
A 1 nicht belegt
A 2 BRAKE Handbremse
A 3 nicht belegt
A 4 Dauer B+ (Speicher)
A 5 Steuerspannung
für Elektronik-/
Motorantenne bzw.
Endstufe
Achtung:
max. 100mA belastbar!
A 6 nicht belegt
A 7 ACC + (Zündung)
A 8 GND Masse –
PIN Lautsprecheranschlüsse
B 1 RR + (Hinten rechts +)
B 2 RR – (Hinten rechts –)
B 3 FR + (Vorne rechts +)
B 4 FR – (Vorne rechts –)
B 5 FL + (Vorne links +)
B 6 FL – (Vorne links–)
B 7 RL + (Hinten links +)
B 8 RL – (Hinten links –)
ACHTUNG:
• Setzen Sie das abnehmbare Bedienfeld erst nach dem
Anschluss der Kabel auf.
• Verwenden Sie Lautsprecher mit einer Impedanz von
4 Ohm.
• Die Lautsprecherverkabelung muss Massefrei sein.
• Beim Anschluss eines Subwoofers ist ein Verstärker
erforderlich.
• Das Masseanschlusskabel (BRAKE) muss angeschlossen werden, damit bei der Wiedergabe von DVDs das
Bild auf dem Monitor wiedergeben wird. Wurde das
Kabel nicht korrekt verbunden, erscheint auf dem
Monitor die Meldung „ATTENTION YOU CAN NOT USE
THIS FUNCTION WHILE DRIVING“.
Bedienhinweise
1 Antennenanschluss
5
2 VIDEO OUT Buchse
3 SUBWOOFER OUT
6
Buchse
4 LINE OUT (Vorverstärker- 7
ausgang):
Audio-Cinch-Ausgang L/R
für Verstärker
ISO Anschluss B
(Lautsprecher)
ISO Anschluss A
(Spannungsversorgung)
Kfz-Flachsteckersicherung (15A)
PIN Belegung des ISO Anschlusses
Die Anschlussbelegung des ISO Anschlusses kann, trotz
baugleicher Stecker und Buchsen, bei einigen Fahrzeugmodellen variieren. Vergleichen Sie deshalb unbedingt vor
dem Einbau, ob die PIN-Belegung des ISO Anschlusses mit
der Belegung in Ihrem Fahrzeug übereinstimmt.
1. Wenn die vordere Bedientafel während des Radiooder CD-Betriebs abgenommen wird, spielt das
Gerät einige Minuten weiter und schaltet sich dann
automatisch aus.
2. Etwaige Fehlfunktionen (ERROR) während des Betriebs
können durch Drücken der RESET Taste behoben werden. Drücken Sie mit Hilfe eines Drahtes o.ä. die Taste
RESET (15), um die Elektronik wieder zurückzustellen
(RESETEN).
3. Wenn das Fahrzeuginnere extrem heiß ist, z.B. nach
einer längeren Parkdauer in praller Sonne, den Player
nicht einschalten, bis das Fahrzeug nach einer kurzen
Fahrzeit im Inneren etwas abgekühlt ist.
4. Um das abnehmbare Bedienteil sicher aufzubewahren,
stets die dafür vorgesehene Schutzhülle verwenden.
8
Deutsch
5. Die Wiedergabe anwenderseitig erstellter CD/DVD
kann durch die Vielzahl der verfügbaren Software und
CD/DVD-Medien nicht garantiert werden.
6. Wiedergabe von Videodateien via USB bzw. Speicherkarte:
In seltenen Fällen kann es bei der Wiedergabe von
Videodateien via USB bzw. Speicherkarte zu kurzfristigen Audio- oder Videostörungen kommen. Auf Grund
der verschiedenen Komprimierungsverfahren und
bildinhaltsabhängigen Bitraten kann es vorkommen,
dass der Datenfluss ins „stocken“ gerät.
Sollte es zu solchen Problemen bei der Wiedergabe
kommen, halten Sie die Datei mit der Pausentaste
an. Warten Sie ein paar Sekunden und starten die
Wiedergabe der Datei erneut.
• Öffnen Sie das Batteriefach an der Unterseite der
Fernbedienung.
• Ersetzen Sie die Zelle durch eine Batterie der gleichen
Bauart (CR 2025). Achten Sie auf die richtige Polarität.
Inbetriebnahme
Batterie in die Fernbedienung einsetzen
WARNUNG:
Austretende Batteriesäure kann zu gesundheitlichen
Schäden führen. Entnehmen Sie die Batterie aus dem
Batteriefach, sobald sie verbraucht ist oder die Fernbedienung voraussichtlich längere Zeit nicht benutzt
wird. Austretende Batteriesäure sofort mit einem Tuch
entfernen. Bei Hautkontakt betroffene Stelle sofort
waschen. Bei Verschlucken sofort Arzt aufsuchen. Bei
Augenkontakt Augen auswaschen und Arzt aufsuchen.
ACHTUNG:
Beachten Sie beim Entsorgen alter Batterie die im
jeweiligen Land geltenden gesetzlichen Vorschriften und
Umweltbestimmungen. Werfen Sie Batterien niemals ins
Feuer!
HINWEIS:
• Die Lithium-Zelle im Batteriefach der Fernbedienung
wurde ggf. für den Transport mit einer Folie gesichert.
Vor der ersten Anwendung
entfernen Sie bitte diese Folie,
um die Fernbedienung
betriebsbereit zu machen.
• Die Lebensdauer der
beiliegenden Batterien kann lagerungsbedingt verkürzt sein.
Bei der Batterie der Fernbedienung handelt es sich um
eine langlebige Lithium-Zelle. Sollte im Laufe der Anwendung die Reichweite der Fernbedienung nachlassen, gehen
Sie bitte wie folgt vor:
• Schließen Sie das Batteriefach.
Wird die Fernbedienung längere Zeit nicht benutzt,
entnehmen Sie bitte die Batterie, um ein „Auslaufen“ von
Batteriesäure zu vermeiden.
WARNUNG:
Setzen Sie Batterien keiner hohen Wärme oder dem
direkten Sonnenlicht aus. Werfen Sie Batterien niemals
ins Feuer. Es besteht Explosionsgefahr!
ACHTUNG:
Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Bitte geben
Sie verbrauchte Batterien bei zuständigen Sammelstellen oder beim Händler ab.
HINWEIS:
Die Signale der Fernbedienung werden mit Infrarotlicht
an das Gerät übertragen. Achten Sie daher darauf, dass
das Gerät nicht in direktem Sonnenlicht steht. Die Übertragung der Signale von der Fernbedienung zum Gerät
könnte unmöglich sein.
Wirkungskreis der Fernbedienung
Zur Benutzung der Fernbedienung richten Sie diese auf
den Fernbedienungssensor rechts neben dem Display an
der Vorderseite des Gerätes. Der Abstand von der Fernbedienung zum Sensor sollte 5 Meter nicht überschreiten.
Der Winkel der Fernbedienung zum Fernbedienungssensor
sollte nach rechts, links, oben und unten 30° nicht überschreiten.
Deutsch
Bedienung (Abbildung 2: Bedienfeld)
HINWEIS:
Einige Tasten finden Sie sowohl am Gerät als auch auf
der Fernbedienung. Gleichlautende Tasten bewirken
die gleiche Funktion.
1
2
-Taste
Drücken Sie die -Taste zum Herunterklappen und
Herausnehmen des vorderen Bedienfeldes.
Ein-/ Ausschaltknopf
Zum Einschalten des Gerätes diese Taste drücken. Zum
Ausschalten des Gerätes diese Taste gedrückt halten.
MUT
Dient zum schnellen Abstellen der Lautstärke. Die
Anzeige „MUTE“ erscheint im Display. Zum Beheben
dieser Funktion, drücken Sie erneut die MUT Taste.
3 BND/AMS-Taste
a) Radio-Betrieb
Kurz drücken:
Drücken Sie kurz die BND/AMS-Taste, um
zwischen den FM- (UKW) und den AM (Mittelwelle) Ebenen umzuschalten. Die Bezeichnung
der entsprechenden Ebene FM1, FM2, FM3, AM1,
AM2 wird in der LCD-Anzeige angezeigt.
Lang drücken:
Drücken Sie länger die BND/AMS-Taste, um den
automatischen Sendersuchlauf zu starten. Die
Sender werden Frequenz aufsteigend abgespeichert.
b) CD/MP3/DVD-Betrieb
Schalten Sie zwischen den Farbnormen PAL, NTSC
und AUTO um.
4 CLK-Taste
a) Uhrzeit anzeigen
Drücken Sie im CD-, USB-, CARD-, AV-Betrieb
diese Taste, um die Uhrzeit kurz in der rechten
unteren Ecke des LCD Displays anzuzeigen.
b) Uhrzeit manuell einstellen
• Halten Sie die Taste gedrückt, um die Uhrzeit
manuell einzustellen, falls diese nicht automatisch über das RDS Signal eingestellt wird.
Die automatische Einstellung der Uhrzeit kann
einige Minuten dauern. Die Stunden blinken.
• Nehmen Sie die Einstellung mit dem Multifunktionsregler (12) vor. Drücken Sie die CLK
Taste. Die Minuten blinken.
• Nehmen Sie die Einstellung mit dem Multifunktionsregler (12) vor. Die Einstellungen
werden automatisch übernommen.
9
5 MODE-Taste
Drücken Sie diese Taste zur Auswahl des CD/DVDPlayer-, AV-, bzw. Radio-Modus.
HINWEIS:
Der CD-, USB- und CARD-Modus kann nur angewählt werden, wenn Sie ein entsprechendes Medium
angeschlossen bzw. eingelegt haben.
6
/ -Tasten
a) Im Radiomodus:
Zum manuellen Einstellen eines Radiosenders.
b) Im CD/DVD-Modus:
Zum Vor- bzw. Rückwärtsspringen die Taste
bzw. kurz drücken. Zum Spulen von Titeln die
Pfeiltaste bzw. gedrückt halten.
7 IR (Infrarot)
Sensor für die Fernbedienung.
8 LCD-Display (Flüssigkristallanzeige)
9 AV IN Buchse
Zum Anschluss von analogen Wiedergabegeräten.
Über diese Buchse können Sie auch den Ton anderer
Wiedergabegeräte wie MP3-Player, CD-Player usw.
über die Lautsprecher hören.
1. Schließen Sie bitte das externe Gerät, mit einem
3,5 mm Stereo-Klinkenstecker, an die AV IN Buchse an.
2. Drücken Sie die MODE Taste (6) so oft, bis im
Display „AV“ erscheint.
3. Über die Lautsprecher hören Sie die Tonwiedergabe aus dem externen Gerät.
4. Mit dem Multifunktionsregler (12) können Sie die
Lautstärke verändern.
5. Die weitere Vorgehensweise entnehmen Sie bitte
der Bedienungsanleitung der externen Tonquelle.
HINWEIS:
Stellen Sie die Lautstärke des externen Gerätes auf
eine hörgerechte Lautstärke.
10 PTY-Taste
Radio-Betrieb:
PTY Wahl des Programmtyps
Neben dem Sendername übermitteln einige FM-Sender auch Informationen über den Programmtyp ihres
Programms. Diese Informationen können von Ihrem
Autoradio angezeigt werden.
Solche Programmtypen können z.B. sein:
SPORT
NEWS
POP
CLASSICS
10
Deutsch
Mit der PTY-Funktion können Sie gezielt Sender eines
bestimmten Programmtyps auswählen. Drücken Sie
die PTY-Taste, um die Funktion einzuschalten. Anschließend drehen Sie den Multifunktionsregler (13),
um in die PTY Auswahl zu treffen. Im Display erscheint
anschließend kurz die Einblendung „PTY SEEK“.
Wenn PTY angewählt wird, startet das Radiogerät die
Suche nach entsprechenden PTY-Informationen und
stoppt, wenn die gesuchte PTY-Information gefunden
wurde.
Wird der gesuchte Programmtyp nicht gefunden,
schaltet das Gerät zum zuletzt gehörten Radiosender
zurück.
Wenn die gesuchte PTY-Information nicht mehr
besteht, schaltet sich die PTY-Funktion automatisch
auf normalen Modus um.
11 AF/TA -Taste
a) TA Traffic Annonuncement
(Vorrangschaltung für Verkehrsfunk)
Die TA-Funktion wird durch kurzes Drücken der
AF/TA -Taste aktiviert und durch ein TA-Zeichen
im Display angezeigt. Beim Radiobetrieb in einem
FM Frequenzband beginnt automatisch die Suche
nach einem Verkehrsfunksender (SEEK TA).
Wenn ein FM-Sender empfangen wird, der periodisch die neuesten Verkehrsfunkinformationen
ausstrahlt, leuchtet die TP-Anzeige im Display auf.
Bei eingeschalteter TA-Funktion unterbrechen die
UKW/FM Verkehrsfunkinformationen automatisch
den CD Betrieb (im Display erscheint TRAFFIC).
HINWEIS:
Die Lautstärke bei Verkehrsfunkinformationen
ist voreingestellt und kann nicht geändert
werden.
Nach Beendigung der Verkehrsfunkinformationen
setzt das vorher eingestellte Programm wieder
ein.
Unterbrechung der TA-Funktion:
Möchten Sie die aktuelle Verkehrsnachricht
unterbrechen, Drücken Sie kurz die AF/TA -Taste.
Der TA-Modus wird hierdurch ausgeschaltet.
b) Radio-Betrieb
AF (Alternativ Frequenzen) REG-Funktion
AF ist eine Funktion die mit Hilfe des RDS (Radio
Data System) arbeitet und nur bei FM Sendern
genutzt werden kann. Das Gerät sucht im Hintergrund die am besten zu empfangene Frequenz
des eingestellten Senders.
Wenn die AF-Funktion angewählt wird, prüft das
Radio laufend die Signalstärke der AF-Frequenz.
Das Prüfintervall für jede AF-Frequenz hängt
von der Signalstärke des aktuellen Senders ab
und variiert von ein paar Minuten im Fall eines
starken Senders bis zu ein paar Sekunden bei
schwachen Sendern. Jedes Mal, wenn die neue
AF-Frequenz stärker ist, als die aktuell eingestellte
Station, schaltet das Gerät für kurze Zeit auf diese
Frequenz um und es wird ein bis zwei Sekunden
lang die Meldung „NEW FREQUENCY“ angezeigt.
Da die Stummzeit beim Frequenzwechsel bzw.
der Prüfzeit sehr kurz ist, ist dies während des
normalen Programms fast nicht hörbar.
Die AF Funktion wird durch langes Drücken
der AF/TA-Taste aktiviert und der Status der AF
Funktion wird durch ein AF-Zeichen im Display
angezeigt.
• Erscheint das AF Zeichen im Display ist die
AF-Funktion eingeschaltet und es werden
RDS-Sendedaten empfangen.
• Blinkt das AF Zeichen im Display, ist die AFFunktion zwar angewählt, es kann jedoch
gerade kein RDS-Sendesignal empfangen
werden.
• Betätigen Sie die AF/TA-Taste erneut lange,
um diese Funktion wieder auszuschalten. Das
AF Zeichen im Display erlischt.
12 VOL-Multifunktionsregler (Lautstärke)
Im normalen Spielbetrieb dient der Multifunktionsregler zur Einstellung der Lautstärke.
In Verbindung mit der zuvor gedrückten SEL-Taste
können Änderungen in Menüs z.B. dem Klangmodus
vorgenommen werden.
SEL-Taste (Auswahl)
• Drücken Sie auf den Multifunktionsregler (12)
oder drücken die SEL-Taste (9 an der FB), um die
folgenden Auswahlmenüs anzuzeigen: VIDEO
SETUP (nur im CD/DVD/AV Modus), AUDIO SETUP,
SYSTEM SETUP.
• Mit den / -Tasten wählen Sie in den Menüs
die einzelnen Optionen an.
• Mit dem Multifunktionsregler nehmen Sie Änderungen vor.
VIDEO SETUP (nur im CD/DVD/ AV Modus)
In diesem Menü können Sie diverse Einstellungen zum
Bildschirm vornehmen.
BRIGHTNESS (Helligkeit), CONTRAST (Kontrast),
SHARPNESS (Schärfe), COLOR (Farbe) und HUE (Farbton) nur für NTSC.
AUDIO SETUP
Nehmen Sie hier die Einstellungen für den Klang vor.
BASS (Bässe), TREBLE (Höhen), BALANCE, FADER
(Überblendregelung), EQ (Equalizer) und LOUD (Loudness).
Deutsch
Sie können mit Ihrem Gerät MP3 CDs abspielen.
Auf diesen CDs können bis zu 200 Titel verdichtet
abgespeichert werden. Ihr Gerät erkennt eine
MP3 CD automatisch (im Display erscheint MP3).
Im EQ Menü haben Sie die Auswahl zwischen den
Optionen: FLAT, ROCK, POP, CLASSIC, JAZZ.
HINWEIS:
• Die Einstellungen BASS und TREBLE könne nur
verändert werden, wenn Sie die Equalizereinstellung FLAT gewählt haben.
• Mit der Loudness-Funktion (LOUD ON) wird im
niedrigen Lautstärkebereich das Klangbild erweitert. Höhen und Bässe werden angehoben.
Bitte beachten Sie:
Es gibt eine Vielzahl von Brenn- und Komprimierungsverfahren, sowie Qualitätsunterschiede bei
CDs/DVDs und gebrannten CDs/DVDs.
Des Weiteren hält die Musikindustrie keine festen
Standards ein (Kopierschutz).
SYSTEM SETUP
• CLOCK
Hier können Sie die Uhrzeit manuell einstellen,
falls diese nicht automatisch über das RDS Signal
eingestellt wird. Die automatische Einstellung der
Uhrzeit kann einige Minuten dauern.
• SUB
In diesem Menü können Sie den Subwoofer
Ausgang, an der Geräterückseite, Ein- (ON) oder
Ausschalten (OFF).
• DEFAULT RESTORE
Die Werkseinstellungen werden wiederhergestellt.
Aus diesen Gründen kann es in seltenen Fällen zu
Problemen bei der Wiedergabe von CDs/DVDs und
MP3 CDs kommen. Dies ist keine Fehlfunktion des
Gerätes.
2 -Taste
Drücken Sie diese Taste, um die Wiedergabe zu
stoppen.
3OSD-Taste
Drücken Sie diese Taste zum Wechseln der Anzeigen.
13 Stationstasten (1-6) vorgewählte Sender und diverse
Funktionen im CD/DVD Betrieb
a) Radio-Betrieb
Durch kurzes Drücken wird über diese Tasten ein
voreingestellter Radiosender direkt angewählt.
Werden diese Tasten länger gedrückt, wird der
aktuell eingestellte Sender unter der gewählten
Stationstaste gespeichert.
4RPT-Taste
Aktiviert die Wiederholfunktion. Wählen Sie den
gewünschten Wiederholmodus durch wiederholtes Drücken der Taste aus.
5RDM-Taste
Die DVD, MP3-/CD Titel werden in zufälliger
Reihenfolge abgespielt. Drücken Sie diese Taste
erneut, um die Funktion wieder aufzuheben.
b) CD/DVD-Betrieb
Durch Drücken der entsprechende Taste können
die folgende Funktionen ein- bzw. auszuschalten
werden.
1 -Taste
Drücken Sie die
-Taste, um das Abspielen
der CD/DVD zu unterbrechen (Pausenfunktion).
Drücken Sie diese Taste erneut, um diese Funktion
wieder aufzuheben.
HINWEIS:
Die Wiedergabe anwenderseitig erstellter CD
kann durch die Vielzahl der verfügbaren Software und CD-Medien nicht garantiert werden.
Wiedergabe von Musik im MP3 Format
Sie haben die Möglichkeit mit diesem Gerät
Musikstücke im MP3 Format wiederzugeben. Das
Gerät unterstützt außerdem die gängigen CD
Typen: CD, CD-RW, CD-R.
11
6SUB-T-Taste
Im DVD-Modus zum Umschalten der Untertitelsprachen (falls vorhanden).
14 RESET (Rücksetzen)
Siehe Abschnitt „Bedienhinweise“ Punkt 2 auf Seite 7.
15
Auswurftaste
Zum Auswerfen der CD/DVD diese Taste drücken.
16 CD/DVD-Schlitz
Schieben Sie die CD/DVD mit der beschrifteten Seite
nach oben, leicht in den CD/DVD-Schlitz, bis das Gerät
die CD/DVD von selbst einzieht.
ACHTUNG:
Mit diesem Gerät können nur 12 cm Disks abgespielt
werden!
12
Deutsch
17 SD/MMC-Card Schlitz
Wollen Sie Daten auf einer SD/MMC-Card abspielen,
stecken Sie diese in die dafür vorgesehene Öffnung,
bis sie hörbar einrastet. Die Seite mit den Kontakten
muss hierfür nach rechts zeigen. Im Display erscheint
die Anzeige READ CARD.
Die Daten werden automatisch abgespielt.
Drücken Sie erneut auf die SD/MMC-Card, um diese
wieder zu entnehmen.
HINWEIS:
• Sollte die Speicherkarte nicht automatisch
ausgewählt werden, drücken Sie wiederholt die
MODE Taste.
• Um einen bestimmten Track auszuwählen, navigieren Sie mit den Richtungstasten im Dateimenü und wählen Sie den Track mit ENTER aus.
18 USB-Anschluss
Wollen Sie Daten von einem USB-Stick abspielen,
stecken Sie diesen in die dafür vorgesehene Öffnung.
Im Display erscheint die Anzeige READ USB. Die Daten
werden automatisch abgespielt.
HINWEIS:
• Sollte dasUSBSpeichermediumnicht automatisch ausgewählt werden, drücken Sie wiederholt
die MODE Taste.
• Um einen bestimmtenTrackauszuwählen, navigieren Sie mit den Richtungstasten im Dateimenü und wählen Sie den Track mit ENTER aus.
• Bitte beachten: Der USB Anschluss dient ausschließlich zur Wiedergabe von Speichermedien
und nicht zum Aufladen von anderen externen
Geräten (wie z.B. Smartphones). Es kann nur eine
Low Power (100mA) Stromversorgung zugesichert
werden. Für eine Verwendung von z.B. externen
2,5" Festplatten, die Anlaufströme von bis zu
1100mA aufweisen können, ist dieser USB Anschluss nicht ausgelegt.
Zur Wiedergabe mit Ihrem Smartphone oder iPod
bzw. iPhone nutzen Sie die dafür vorgesehene
AUX-IN Buchse.
Über den DVD Player
Sie können mit dem DVD-Player eine Vielzahl von DateiFormaten abspielen „Technische Daten“.
Beachten sollten Sie jedoch, dass DVDs in vielen Fällen mit
einem sogenannten „Regionalcode“ versehen sind. Dieser
gibt an, für welche Weltregion die DVD bestimmt ist. So
kennzeichnet der Regionalcode „1“ beispielsweise DVDs,
die für die USA und Kanada bestimmt sind. Der Regionalcode „2“ hingegen kennzeichnet DVD, die für Europa
bestimmt sind.
HINWEIS:
Sie können mit dem DVD-Player nur solche DVDs
abspielen, die mit dem Regionalcode 2 gekennzeichnet sind. Es gibt sowohl eine Vielzahl von Brenn- und
Komprimierungsverfahren als auch große Qualitätsunterschiede bei (gebrannten) CDs/DVDs. Darüber hinaus
hält die Musikindustrie keine festen Standards beim Kopierschutz ein. Aus diesen Gründen kann es in seltenen
Fällen zu Problemen bei der Wiedergabe von CDs, DVDs
und MP3 CDs kommen. Dies ist keine Fehlfunktion des
Gerätes.
Darüber hinaus kann es in Einzelfällen problematisch
sein, CDs oder DVDs abzuspielen, die auf einem Computer
erzeugt wurden (z.B. Urlaubsbilder). Überprüfen Sie im
Falle von Problemen die Einstellungen des DVD-Brennprogrammes auf Ihrem Computer. Stellen Sie insbesondere
sicher, dass die DVD finalisiert wurde. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
Aufnahmegerätes.
Begriffe
• Track: Mit „Track“ werden die Abschnitte einer AudioCD bezeichnet. Hierbei kann es sich beispielsweise um
ein Lied, den Satz einer Symphonie, etc. handeln.
• Titel/Kapitel: Video-DVDs werden in „Titel“ und „Kapitel“ unterteilt. Ein „Titel“ kann dabei z.B. ein bestimmter Film sein, die „Kapitel“ hingegen Unterabschnitte
dieses Films.
• MPEG4: Das ist weiterhin für die Wiedergabe von
Dateien geeignet, die MPEG-4 (kurz für Moving Picture
Experts Group-4) komprimiert sind. MPEG-4 ist eine
Kompressionsmethode, durch die große Datenmengen
reduziert werden können, ohne merkliche Qualitätsverluste für Bild und Ton.
HINWEIS:
Eine volle Kompatibilität zu weltweit verfügbare
Kompressionsverfahren ist nicht zu gewährleisten,
insbesondere wenn mehrere Tonspuren oder Untertitel im Spiel sind. Auch MPEG 4 Files mit integrierter
Sonderfunktion wie Menü, Untertitel etc. werden
nicht immer unterstützt. Dies ist keine Fehlfunktion
des Gerätes.
Eingabe nicht möglich
Ist eine von Ihnen gewählte Funktion oder Eingabe nicht
möglich, erscheint auf dem Bildschirm „FALSCHE EINGABE“.
DVD-Menü verwenden
Normalerweise weist jede DVD ein eigenes Menü auf. Hier
können Sie Kapitel auswählen, Einstellungen vornehmen,
etc. Dieses Menü ist DVD-spezifisch und kann daher hier
nicht näher beschrieben werden.
Deutsch
Drücken Sie auf die Taste TITLE (Abb. 1/3), um das DVDMenü zu starten. Navigieren Sie im Menü mit den Richtungstasten (Abb. 1/21). Bestätigen Sie die Eingabe mit
der Taste ENTER (Abb. 1/22).
Befinden Sie sich in einem Menü-Bereich, in dem Sie
direkt ein Kapitel auswählen können, so können Sie dessen
Nummer über die Zifferntasten (Abb. 1/11) der Fernbedienung eingeben.
Audio-Sprache ändern
Drücken Sie mehrfach auf die Taste AUDIO (Abb. 1/10), um
die Audio-Sprache zu ändern. Die zur Auswahl stehenden
Audio-Sprachen sind abhängig von der DVD.
Untertitel anzeigen
Drücken Sie mehrfach auf die Taste SUB-T (Abb. 1/4),
wenn Sie die Untertitelausgabe aktivieren, deaktivieren
oder wenn Sie eine andere Untertitelsprache auswählen
wollen. Die zur Auswahl stehenden Untertitel-Sprachen
sind abhängig von der DVD.
Wiedergabe stoppen
• Drücken Sie während der Wiedergabe auf die Taste „ “
(Abb. 1/20). Die Wiedergabe wird angehalten.
• Drücken Sie noch einmal auf die Taste „ “ (Abb. 1/1),
um die Wiedergabe von der letzten Position fortzusetzen.
• Drücken Sie zweimal auf die Taste „ “ (Abb. 1/20), um
die Wiedergabe vollständig zu stoppen. Drücken Sie
nun noch einmal auf die Taste „ „ (Abb. 1/1), so wird
die CD/DVD von vorn abgespielt.
Vorheriges Kapitel/Track auswählen
Drücken Sie die Taste „ SEEK-“ (Abb. 1/16), um zum
Beginn des vorherigen Kapitels oder Tracks zu springen.
Nächstes Kapitel/Track auswählen
Drücken Sie die Taste „ SEEK+“ (Abb. 1/16), um zum
Beginn des nächsten Kapitels oder Tracks zu springen.
Track direkt auswählen
Tippen Sie die Nummer des gewünschten Kapitels/Tracks
mit Hilfe der Zifferntasten der Fernbedienung ein
(Abb. 1/11).
Nach kurzer Zeit wird die Wiedergabe dieses Tracks gestartet.
Schnell-Vor- oder Zurücklauf durchführen
Der DVD-Player verfügt über die Möglichkeit, einen
Schnell-Vor-oder Zurücklauf durchzuführen.
1. Halten Sie die Taste SEEK+ (Abb. 1/16) bzw.
SEEK- (Abb. 1/16) kurz gedrückt, um einen Schnellvorlauf bzw. Schnellrücklauf zu starten. Auf dem
13
Bildschirm wird nun die aktuelle Wiedergaberichtung
und Geschwindigkeit angezeigt, z.B. „VORWÄRTS x 2
“.
2. Halten Sie mehrfach die Taste SEEK+ bzw. SEEKkurz gedrückt, um die Geschwindigkeit zu verändern.
Die Geschwindigkeit kann um den Faktor 2, 4, 8, 16
oder 20 beschleunigt erfolgen.
3. Drücken Sie auf die Taste „ “ (Abb. 1/1), um beim
Erreichen der gesuchten Passage die normale Wiedergabe zu starten.
Passage über Menü starten
Über das Bildschirmmenü können Sie komfortabel beliebige Passagen eines Mediums ansteuern. Gehen Sie hierzu
folgendermaßen vor:
1. Drücken Sie die Taste GOTO (Abb. 1/12). Das Menü
erscheint auf dem Bildschirm.
2. Wählen Sie mit den Richtungstasten (Abb. 1/21) die
gewünschte Option aus.
3. Geben Sie nun den Punkt an, von dem die Wiedergabe starten soll. In Abhängigkeit vom Typ des Mediums
kann es dich dabei beispielsweise um eine Tracknummer, ein Kapitel oder auch die Zeit handeln. Die Eingabe nehmen Sie über die Zifferntasten (Abb. 1/11) vor.
Drücken Sie anschließend die Taste ENTER (Abb. 1/22).
Playlist erstellen
Unter Umständen möchten Sie z.B. die Titel einer DVD
nicht in der vom Hersteller vorgegebenen Reihenfolge
abspielen. Mit der Funktion „Playlist erstellen“ können Sie
eine eigene Wiedergabereihenfolge erstellen. Gehen Sie
hierzu folgendermaßen vor:
1. Drücken Sie auf die Taste ST/PROG (Abb. 1/19). Sie
sehen nun eine Tabelle. Hier geben Sie die gewünschte Reihenfolge ein.
HINWEIS:
Ihre Playlist geht sowohl beim Ausschalten des
Gerätes als auch beim Einlegen einer neuen CD/DVD
verloren.
2. In der Tabelle navigieren Sie mit den Richtungstasten
(Abb. 1/21).
3. Geben Sie in der jeweiligen Tabellenposition den
gewünschten Titel und das Kapitel (bei DVDs) oder
den Track (bei CDs/MP3s) ein. Verwenden Sie hierzu
die Zifferntasten (Abb. 1/11).
4. Speichern Sie Ihre Eingaben, indem Sie mit den Richtungstasten (Abb. 1/21) am unteren Rand der Tabelle
den Befehl „Play“ auswählen.
5. Bestätigen Sie den Befehl, indem Sie auf die Taste
ENTER (Abb. 1/22) der Fernbedienung drücken.
Playlist löschen
1. Drücken Sie auf die Taste ST/PROG. Sie sehen nun
eine Tabelle.
14
Deutsch
2. Steuern Sie mit den Richtungstasten den Befehl
„Lösch“ am unteren Rand der Tabelle an.
3. Bestätigen Sie den Befehl, indem Sie auf die Taste
ENTER der Fernbedienung drücken.
4. Um die Tabelle wieder auszublenden, drücken Sie die
Taste ST/PROG.
• Untermenü: Unter jedem Hauptmenü-Eintrag finden
Sie die zugehörigen Untermenüeinträge.
Menü verwenden
Navigation und Auswahl
Bildausschnitt vergrößern
Sie können beim Betrachten von DVDs, VCDs bzw. Bildern
den Bildausschnitt verändern.
Drücken Sie auf die Taste ZOOM (Abb. 1/8), um den Bildausschnitt zu verändern. Drücken Sie mehrfach auf die
Taste, um den geeigneten Zoom-Faktor auszuwählen bzw.
um den ursprünglichen Zoom-Faktor wieder einzustellen.
HINWEIS:
Mit den Richtungstasten (Abb. 1/21) können Sie sich im
gezoomten Bild bewegen.
Bildwinkel ändern
Einige DVDs bieten Ihnen die Möglichkeit den Bildwinkel
selber auszuwählen.
Drücken Sie auf die Taste ANGLE (Abb. 1/6), um den Bildwinkel zu ändern.
HINWEIS:
Ist ein Wechsel des Bildwinkels nicht möglich, so
erscheint auf dem Bildschirm die Meldung „FALSCHE
EINGABE“.
Drücken Sie wiederholt auf die Taste, um einen anderen
Bildwinkel zu wählen oder zu dem ursprünglichen Bildwinkel zurückzuspringen.
Voreinstellungen ändern
Zahlreiche Voreinstellungen können Sie komfortabel über
das Bildschirm-Menü verändern.
Sie starten das Menü zum Ändern der Voreinstellungen,
indem Sie auf die Taste SETUP (Abb. 1/5) der Fernbedienung drücken (nur im DVD-Modus).
HINWEIS:
Viele der Voreinstellungen können Sie sowohl über die
Fernbedienung als auch über das Menü ändern. Der Unterschied ist: Ändern Sie die Vorsteinstellungen über die
Fernbedienung, so haben die Änderungen nur bis zum
Ausschalten des DVD-Players oder bis zum Entfernen der
DVD Bestand.
Änderungen, die im Menü vorgenommen werden, sind
hingegen dauerhaft.
Menü-Aufbau verstehen
Im Setup-Menü finden Sie zwei Menü-Ebenen:
• Hauptmenü: Die Hauptebene wird durch graphische
Symbole dargestellt.
• Im Hauptmenü bewegen Sie sich mit den Richtungstasten (Abb. 1/21) der Fernbedienung ( , ).
• Im Untermenü hingegen bewegen Sie sich mit den
Richtungstasten ( , ).
• Einen Menüpunkt wählen Sie mit der Taste ENTER
(Abb. 1/22) aus.
• Eine Option (z.B. „PAL“ in der Abbildung oben) wählen
Sie ebenfalls mit der Taste ENTER aus. Die ausgewählte
Option.
• Um ins Untermenü zurückzukehren, drücken Sie die
Richtungstaste .
Schieberegler
In einigen Menüs finden Sie Schieberegler. Sie verwenden
den Regler folgendermaßen:
1. Wählen Sie ihn mit der Taste ENTER aus.
2. Bewegen Sie den Regler mit den Richtungstasten
( , ).
3. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste ENTER.
Überblick über das Hauptmenü
•
•
•
•
•
Allgemeine-Einstellungen (1)
Sprach-Einstellungen (2)
Video-Einstellungen (3)
Lautsprecher-Einstellungen (4)
Digital-Einstellungen (5)
HINWEIS:
Einige der Menüeinstellungen sind nur im Stopp-Modus
anwählbar (DVD abhängig).
Deutsch
Allgemeine Einstellungen
TV-System
Passen Sie die Ausgabe des DVD-Players an das Farbübertragungssystem Ihres Wiedergabegeräts an. Folgende
Optionen stehen zur Auswahl:
• PAL: In Europa verbreitetes System.
• AUTO: Wählen Sie diese Einstellung, wenn es sich
bei Ihrem Wiedergabegerät um ein Multisystemgerät
handelt.
• NTSC: Primär in Nordamerika verbreitetes System.
15
• 4:3/LB: Sie sehen den gesamten Bereich des Films.
Hierzu wird dieser verkleinert, wodurch über und unter
dem Film schwarze Balken erscheinen („Letter-Box“).
• 16:9: Wählen Sie diese Option, wenn Sie ein WideScreen-Fernseher zur Wiedergabe verwenden.
Beachten Sie dabei, dass Filme, die mit einem Seitenverhältnis von 4:3 aufgezeichnet wurden, nach wie vor
im Verhältnis 4:3 angezeigt werden. Es wird also nicht
die gesamte Fläche des Wide-Screen-Fernsehers zur
Wiedergabe verwendet.
HINWEIS:
Die Einstellung „4:3/PS“ wird nicht von allen DVDs
unterstützt.
Passwort
HINWEIS:
Durch Drücken der Taste BND/SYS (Abb. 1/23) können
Sie ebenfalls zwischen den Optionen umschalten.
Automatische Wiedergabe
Möchten Sie den DVD-Player mit einer Kindersicherung
versehen, so müssen Sie zuvor ein Passwort vergeben.
Mit dem Passwortschutz werden die Einstellungen zur
Kindersicherung geschützt, so dass diese nur von Ihnen
verändert werden können.
Um das Passwort zu ändern, müssen Sie das aktuelle
Passwort eingeben. Das Master-Passwort ist „0000“.
Bei eingeschalteter Funktion wird das DVD Menü übersprungen und die Wiedergabe des Hauptfilms beginnt
automatisch.
TV Typ
Hier können Sie die Ausgabe des DVD-Players an das
Seitenverhältnis Ihres Wiedergabegerätes anpassen.
Zum Hintergrund: Sofern Sie keinen Wide-Screen-Fernseher haben, weist Ihr Fernsehbild ein Seitenverhältnis von
4:3 auf. Die meisten Spielfilme weisen jedoch ein Seitenverhältnis von 16:9 auf, deren Bild ist also zu breit für
einen Fernseher.
Hier können Sie angeben, wie die Wiedergabe des Films an
Ihr Wiedergabegerät angepasst wird:
• 4:3/PS: Sie sehen nur den mittleren Bereich des Films.
Die Ränder werden abgeschnitten („Pan-Scan“).
HINWEIS:
Haben Sie Ihr Passwort vergessen, so können Sie mit diesem Masterpasswort die Kindersicherung deaktivieren.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Passwort zu
ändern:
1. Geben Sie das aktuelle Passwort, in der Zeile „Passwort“, mit den Zifferntasten (Abb. 1/11) der Fernbedienung ein. Damit das Passwort nicht von Unbefugten gelesen werden kann, werden auf dem Bildschirm
lediglich die Zeichen „XXXX“ angezeigt. Bestätigen Sie
Ihre Eingabe mit der Taste ENTER (Abb. 1/22).
2. Geben Sie nun in der Zeile „Passwort“ Ihr neues
Passwort ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste
ENTER (Abb. 1/22).
Kindersicherung (Kinderschutz)
16
Deutsch
Manche DVDs weisen Informationen zur Zielgruppe auf.
Das Vorgehen gleicht hierbei der Freigabe für Kinofilme
(„Freigegeben ab 12 Jahren“ z.B.).
Haben Sie die Kinderschutz-Option aktiviert, so wird,
sofern vorhanden, die entsprechende Information von der
DVD ausgelesen und mit dem von Ihnen voreingestellten
Wert verglichen. Ist eine DVD für eine ältere Altersgruppe
vorgesehen als es von Ihnen voreingestellt wurde, so kann
die DVD nicht abgespielt werden. Folgende KinderschutzOptionen können nach dem Entriegeln der Passwortsperre
ausgewählt werden:
• Kinder: Kindergeeignet.
• G: Für alle Altersgruppen geeignet.
• PG: Elterliche Begleitung wird empfohlen. Manche
Passagen können für kleine Kinder unangemessen sein.
• PG 13: Eine elterliche Begleitung wird dringend empfohlen. Manche Passagen können für Kinder unter 13
Jahren unangemessen sein.
• PGR: Eine elterliche Begleitung ist notwendig.
• R: Jugendliche unter 17 Jahren dürfen den Film nur in
Begleitung eines Erwachsenen sehen.
• NC17: Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren dürfen
den Film nicht sehen.
• Erwachsen: Der Film darf nur von Erwachsenen gesehen werden.
• Untertitel Sprache: Wählen Sie hier die bevorzugte
Sprache der filmbegleitenden Untertitel aus.
• Menü Sprache: Wählen Sie hier die bevorzugte Sprache der DVD Menüs aus.
Video Einstellungen
Sie können hier diverse Einstellungen vornehmen, um das
Videosignal anzupassen.
•
•
•
•
•
Helligkeit
Kontrast
Farbton (nur NTSC)
Farbe
Schärfe
Lautsprecher Setup
Downmix
Werkseinstellung
Verändern Sie die Charakteristik der Lautsprecherausgabe:
Wählen Sie den Befehl „Werkseinstellung/Wiederherstellen“, wenn Sie das Gerät wieder auf die werkseitigen
Voreinstellungen zurücksetzen möchten.
Alle Einstellungen, die von Ihnen vorgenommen wurden,
gehen dabei verloren.
Spracheinstellungen
• LT/RT: Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie die DVD
im Pro Logic Dolby Stereoeffekt abspielen wollen.
Hierdurch entsteht ein realitätsnaher 2-Kanal-Wiedergabeeffekt.
• Stereoton: Wählen Sie diese Einstellung, wenn eine
DVD, die im 5.1-Audio-Format aufgenommen wurde,
als 2-Kanal-Stereoton ausgegeben werden soll.
• VSS: Mit dieser Einstellung können Sie eine Surround
Wiedergabe simulieren.
Digital Setup
Dynamik (Dynamic Range)
Sie können hier diverse Spracheinstellungen vornehmen:
• OSD Sprache: Wählen Sie hier die Sprache der
Bildschirm-Anzeigen aus.
• Audio Sprache: Wählen Sie hier die bevorzugte Sprache der Audio-Ausgabe aus.
Mit dem Begriff „Dynamic Range“ (Dynamikumfang) wird
das Verhältnis vom leisesten zum lautesten Ton beschrieben. Ist der Dynamikumfang sehr groß, so gibt es sowohl
sehr leise als auch sehr laute Töne.
Deutsch
Unter Umständen stellt dies ein Wiedergabeproblem
dar. Angenommen, Sie sehen eine DVD in relativ lauter
Umgebung. Sie können die Lautstärke nun erhöhen, um
auch die leisen Passagen hören zu können, was allerdings
den Nachteil hat, dass die lauten Passagen unangemessen
laut werden. Sinnvoll ist es hier, den Dynamikumfang
zu komprimieren (also zu reduzieren) und zugleich die
Ausgabelautstärke zu erhöhen.
• FULL -2/8: Der Dynamikumfang wird etwas (2/8) bis
maximal komprimiert (FULL).
• OFF: Der Dynamikumfang wird nicht komprimiert
(Voreinstellung).
Dual Mono
Normalerweise erfolgt die Tonausgabe als Stereo-Ausgabe.
Hier haben Sie die Möglichkeit, anstelle der Stereo-Ausgabe eine Mono-Ausgabe zu wählen.
• Stereo: Die Ausgabe erfolgt als Stereo-Ausgabe (Voreinstellung).
• Links: Die Ausgabe erfolgt als Mono-Ausgabe. Hierbei
wird auf allen Lautsprechern das Signal des „linken“
Stereo-Kanals ausgegeben.
• Rechts: Die Ausgabe erfolgt als Mono-Ausgabe.
Hierbei wird auf allen Lautsprechern das Signal des
„rechten“ Stereo-Kanals ausgegeben.
• Mix Mono: Die Ausgabe erfolgt als Mono-Ausgabe.
Hierbei wird auf allen Lautsprechern das Signal „beider“ Stereo-Kanäle ausgegeben.
Technische Daten
Allgemeines
Netzspannung.....................................DC 12 V (negative Erdung)
Stromverbrauch..................................................................15 A Max.
Leistung...................................................................... 4 x 80 W PMPO
Monitor............................................................................ 7,6 cm/3“ TFT
FM-Bereich
Frequenzbereich....................................... 87,5 MHz ~ 108,0 MHz
Nutzbare Empfindlichkeit.................................................... 10 dBµ.
AM-Bereich
Frequenzbereich.............................................522 kHz ~ 1600 kHz
Nutzbare Empfindlichkeit....................................................36 dBµ.
(Line-Out)
Signalformat..........................................................................PAL/NTSC
Video-Ausgang (Composite Video).................1,0 V (P-P) 75 Ω
17
CD/DVD-Player
System............................................................... MP3 Audio - System
Verwendbare CDs.......CD/CD-R/CD-RW/MP3/DVD/VCD Disks
(12 cm Disks)
Abspielbare Bit-Raten...............................................32 - 320kBit/s
Gehäuseabmessungen................................178 B x 50 H x 203 T
Regionalcode.........................2 (= Europa, Grönland, Südafrika,
Ägypten und Naher Osten, Japan)
Nettogewicht.............................................................................1,23 kg
Technische Änderungen vorbehalten!
Konformitätserklärung
Konformitätserklärung Hiermit erklärt die Firma ETV Elektro-technische Vertriebsgesellschaft mbH, dass sich das
Gerät AR 4023 DVD in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen, der europäischen Richtlinie für
Funkentstörung von Kraftfahrzeugmotoren mit Fremdzündung (2004/104/EC) befindet.
Bitte führen Sie das ausgediente Gerät einer umweltgerechten Entsorgung zu.
Störungsbehebung
Bevor Sie die Checkliste durchgehen, bitte zunächst den
Anschluss fertig stellen. Wenn nach erfolgtem Durchprüfen der Checkliste immer noch Fragen offen sind, wenden
Sie sich bitte an Ihre nächstgelegene Kundendienststelle.
Fehlersymptom
CDs werden nur
bis zur Hälfte in
den CD Schacht
eingezogen.
Das Gerät
schaltet nach
Einlegen einer
CD automatisch
in den Radiomodus.
CD lässt sich
über die MODE
Taste nicht
anwählen.
Nach Einlegen in
das Gerät läuft
die CD nicht.
Grund
Die Schrauben der
Transportsicherung sind nicht
entfernt worden.
Die CD ist falsch
herum eingelegt.
Lösung
Entfernen Sie die
Schrauben der
Transportsicherung.
Es ist keine CD
eingelegt.
Legen Sie eine CD
ein.
Der Lautstärkeregler ist zu leise
eingestellt.
Die Anschlüsse
sind nicht korrekt
ausgeführt.
Den Lautstärkeregler
höher einstellen.
Legen Sie die CD
richtig herum ein.
Den +12V- sowie
den Masseanschluss
überprüfen.
18
Deutsch
Fehlersymptom Grund
Lösung
CD setzt aus.
Die Straßenober- Zum Abspielen der
fläche ist rau.
CD warten, bis die
Straße glatter wird.
Das Gerät ist nicht Das Gerät fest einfest eingebaut.
bauen. Sicherstellen,
dass die hintere
Befestigung verwendet wird, wenn
das Fahrzeug keine
geeignete Aufnahme für den hinteren
Geräteteil bietet.
Die CD ist defekt. Eine andere CD
ausprobieren. Wenn
diese korrekt läuft,
ist die erste CD
wahrscheinlich
beschädigt.
Die CD ist verDie CD reinigen.
schmutzt.
Ggf. ist das Gerät Beachten Sie dass
zu steil im Fahr- ein max. Neigungszeug eingebaut. winkel von 20° Grad
nicht überschritten
werden sollte!
Keine Funktion. Die Zündung ist Den Zündschlüssel
ausgeschaltet.
auf „ON“ oder „ACC“
drehen.
Eine oder mehrere Die Sicherung durch
Sicherungen sind eine andere 15A
durchgebrannt. -Sicherung ersetzen.
Gerät lässt sich Fehlanschluss.
Bitte setzen Sie sich
nicht über die (jeder KFZ Her- mit Ihrer KFZ WerkZündung „Ein“ steller belegt den statt oder einem
bzw. „Aus“
ISO Anschluss im Autospezialisten in
Schalten.
Fahrzeug anders). Verbindung, wegen
KFZ spezifische
Anschlussadapter.
Das Gerät funk- Der Mikrocom- Die CD herausnehtioniert nicht
puter wurde
men und wieder
richtig (EJECT, durch elektroma- einlegen.
LOAD, PLAY).
gnetische Felder Das Gerät ausgestört.
und dann wieder
einschalten.
Das Gerät lässt Der Steuerprozes- Betätigen Sie die
sich nicht bedie- sor des Gerätes
RESET-Taste.
nen „hängt fest“. könnte durch
„Über- oder
Unterspannung“
des Bordnetzes
blockiert sein.
Fehlersymptom Grund
Kein Radioemp- Das Antennenfang.
kabel ist nicht
angeschlossen.
Schlechter
Radioempfang
Ggf. hat Ihr
Fahrzeug eine
spezielle Antenne
(Phantom gespeiste Antenne.)
Im automatischen Suchmodus stoppt das
Radio bei keiner
Senderstation.
DVD kann nicht
abgespielt
werden.
Audio- oder
Videostörungen
von
Videodateien
die via USB bzw.
Speicherkarte
wiedergegeben
werden.
Die Sendersignale
sind zu schwach.
Lösung
Das Antennenkabel
fest in die Antennenbuchse des
Gerätes stecken.
Bitte setzten Sie sich
mit Ihrer KFZ Werkstatt oder einem
Autospezialisten in
Verbindung. (Für
„Fremdfabrikate“
gibt es spezifische
Einspeisweichen
bzw. Spannungsadapter.)
Manuell eine Senderstation einstellen.
DVD nicht
finalisiert.
Verwenden Sie eine
finalisierte DVD.
Datenfluss kommt
ins „stocken“.
(Genauere
Erklärung siehe
Abschnitt
„Bedienhinweise“
auf Seite 7).
Unterbrechen Sie
die Wiedergabe
mit der
Taste.
Warten Sie ein paar
Sek. und starten die
Wiedergabe erneut.
Handhabung einer CD/DVD
Reinigen der CD
Vor dem Abspielen, die CD mit
einem sauberen, staubfreien
Reinigungstuch abwischen. Die
CD in Pfeilrichtung abziehen.
ACHTUNG: Keine Lösungsmittel wie Benzin oder
Verdünner verwenden. Die allgemein erhältliche Reinigungsmittel oder Anti-Statiksprays beschädigen das
Gerät.
Einlegen der CD
Wenn die CD mit dem Aufdruck
nach unten eingelegt wird,
kann das Gerät beschädigt
werden.
CD immer mit dem Label nach
oben einlegen.
ACHTUNG: Wenn sich bereits eine CD im CD-Schlitz
befindet, nicht versuchen, eine weitere CD einzulegen.
Dies kann zu Schäden am Gerät führen.
Deutsch
Anfassen der CD
Die CD stets am Rand anfassen.
Um die CD sauber zu halten,
nicht an der Oberfläche anfassen.
ACHTUNG:
• Keine Aufkleber oder Klebeband auf die CD kleben.
• Die CD nicht direkter Sonneneinstrahlung oder
Wärmequellen wie Heizungsrohren aussetzen und
sie auch nicht im Auto lassen, wenn dieses in praller
Sonne geparkt wird, da dies zu einem beträchtlichen
Temperaturanstieg führt.
• Überprüfen Sie alle CDs auf Risse, Kratzer und Verwellungen, bevor Sie sie abspielen. CDs mit derartigen Beschädigungen können unter Umständen nicht
richtig abgespielt werden. Sie sollten diese CDs nicht
verwenden.
• Verwenden Sie nur handelsübliche kreisrunde CDs
mit 12 cm Durchmesser! CDs mit 8 cm Durchmesser
oder CDs, die Konturen, z.B. eines Schmetterlings
oder Herzens haben, sind zur Wiedergabe nicht geeignet. Es besteht Zerstörungsgefahr der CD und des
Laufwerks. Für Beschädigungen durch ungeeignete
CDs können wir keine Haftung übernehmen.
Garantie
Garantiebedingungen
1. Gegenüber Verbrauchern gewähren wir bei privater
Nutzung des Geräts eine Garantie von 24 Monaten ab
Kaufdatum.
Ist das Gerät zur gewerblichen Nutzung geeignet,
gewähren wir beim Kauf durch Unternehmer für das
Gerät eine Garantie von 12 Monaten.
Die Garantiezeit für Verbraucher reduziert sich auf 12
Monate, sofern sie ein zur gewerblichen Nutzung geeignetes Gerät – auch teilweise – gewerblich nutzen.
2. Voraussetzung für unsere Garantieleistungen sind
der Kauf des Geräts in Deutschland bei einem unserer
Vertragshändler sowie die Übersendung einer Kopie
des Kaufbelegs und dieses Garantiescheins an uns.
Befindet sich das Gerät zum Zeitpunkt des Garantiefalls im Ausland, muss es auf Kosten des Käufers uns
zur Erbringung der Garantieleistungen zur Verfügung
gestellt werden.
3. Mängel müssen innerhalb von 14 Tagen nach Erkennbarkeit uns gegenüber schriftlich angezeigt werden.
Besteht der Garantieanspruch zu Recht, entscheiden
wir, auf welche Art der Schaden/Mangel behoben
werden soll, ob durch Reparatur oder durch Austausch
eines gleichwertigen Geräts.
19
4. Garantieleistungen werden nicht für Mängel erbracht,
die auf der Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung,
unsachgemäßer Behandlung oder normaler Abnutzung des Geräts beruhen. Garantieansprüche sind
ferner ausgeschlossen für leicht zerbrechliche Teile,
wie zum Beispiel Glas oder Kunststoff. Schließlich
sind Garantieansprüche ausgeschlossen, wenn nicht
von uns autorisierte Stellen Arbeiten an dem Gerät
vornehmen.
5. Durch Garantieleistungen wird die Garantiezeit nicht
verlängert. Es besteht auch kein Anspruch auf neue
Garantieleistungen. Diese Garantieerklärung ist eine
freiwillige Leistung von uns als Hersteller des Geräts.
Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Nacherfüllung, Rücktritt, Schadensersatz und Minderung)
werden durch diese Garantie nicht berührt.
Stand 03 2008
Garantieabwicklung
Sollte Ihr Gerät innerhalb der Garantiezeit einen Mangel
aufweisen, bitten wir Sie, uns Ihren Garantieanspruch mitzuteilen.
Die schnellste und komfortabelste Möglichkeit ist die
Anmeldung über unser SLI (Service Logistik International)
Internet-Serviceportal.
www.sli24.de
Sie können sich dort direkt anmelden und erhalten alle Informationen zur weiteren Vorgehensweise Ihrer Reklamation.
Über einen persönlichen Zugangscode, der Ihnen direkt
nach Ihrer Anmeldung per E-Mail übermittelt wird,
können Sie den Bearbeitungsablauf Ihrer Reklamation auf
unserem Serviceportal online verfolgen.
Alternativ können Sie uns den Servicefall per E-Mail
hotline@etv.de
oder per Fax
0 21 52 – 20 06 15 97
mitteilen.
Bitte teilen Sie uns Ihren Namen, Vornamen, Straße,
Hausnummer, PLZ und Wohnort, Telefon-Nummer, soweit vorhanden, Fax-Nummer und E-Mail-Adresse mit.
Im Weiteren benötigen wir die Typenbezeichnung des
reklamierten Gerätes, eine kurze Fehlerbeschreibung, das
Kaufdatum und den Händler, bei dem Sie das Neugerät
erworben haben.
Nach Prüfung Ihres Garantieanspruches erhalten Sie
von uns einen fertig ausgefüllten Versandaufkleber. Sie
brauchen diesen Aufkleber nur noch auf die Verpackung
Ihres gut verpackten Gerätes zu kleben und das Paket bei
der nächsten Annahmestelle der Deutschen Post / DHL
abzugeben. Der Versand erfolgt für Sie kostenlos an unser
Servicecenter bzw. Servicepartner.
20
Deutsch
Bitte fügen Sie dem Paket eine Kopie Ihres Kaufbeleges
(Kassenbon, Rechnung, Lieferschein) sowie eine kurze
Fehlerbeschreibung bei.
Ohne den Garantienachweis (Kaufbeleg) kann Ihre
Reklamation nicht kostenfrei bearbeitet werden.
Bitte nehmen Sie in keinem Fall eine unfreie Einsendung
Ihres Gerätes vor. Bei unfreien Lieferungen entfällt Ihr
Anspruch auf Garantieleistungen.
Haben Sie Fragen zur Bedienung, zur Inbetriebnahme oder
zum Anschluss? Gern hilft Ihnen unser Serviceteam weiter.
Sie erreichen uns Mo.- Do. 8:30 – 17:00 Uhr und Fr. 8:30 –
14:00 Uhr unter folgender Rufnummer:
0 21 52 – 2006 666
ETV
Elektro-Technische Vertriebsgesellschaft mbH
Industriering Ost 40
D-47906 Kempen
Deutsch
21
Stichwortverzeichnis – Index
A
AF..............................................................................................................10
AMS Taste................................................................................................9
Anschluss..................................................................................................7
Ausschalten.............................................................................................9
Auswurftaste........................................................................................11
AV IN..........................................................................................................9
B
Batterien der Fernbedienung..........................................................8
Bedienhinweise......................................................................................7
Bedienung...............................................................................................9
Bedienteil abnehmen..........................................................................9
BND Taste.................................................................................................9
C
CD auswerfen.......................................................................................11
CD Handhabung..................................................................................18
CLK Taste..................................................................................................9
P
Play / Pause ( ).................................................................................11
PTY Taste...................................................................................................9
R
RDM Taste (Zufallswiedergabe)....................................................11
RESET Taste (Rücksetzen)................................................................11
RPT Taste (Wiederholen)..................................................................11
S
SEL Taste.................................................................................................10
Sicherheitshinweise.............................................................................5
Speicherkarte.......................................................................................12
ST/PROG Taste (Stereo Umschaltung)..........................................4
Stereo Umschaltung............................................................................4
Störungsbehebung............................................................................17
Stummschalten (siehe MUT)............................................................9
D
DVD-Player............................................................................................12
T
TA (Verkehrsfunk)...............................................................................10
Tasten der Fernbedienung................................................................4
Technische Daten................................................................................17
E
Einschalten..............................................................................................9
Equalizereinstellungen (AUDIO SETUP).....................................10
U
Uhrzeit (siehe CLK)...............................................................................9
USB Anschluss......................................................................................12
G
Garantie..................................................................................................19
V
Verkehrsfunk (siehe TA)....................................................................10
Verkehrssicherheit................................................................................5
VOL Multifunktionsregler................................................................10
H
Handhabung einer CD......................................................................18
I
Inbetriebnahme.....................................................................................8
Installation..............................................................................................7
Installationstipps...................................................................................6
L
Lautstärke einstellen.........................................................................10
M
MODE Taste.............................................................................................9
Mono Umschaltung.............................................................................4
Montage (Sicherheitshinweise)......................................................5
MUT Taste (Stummschalten)............................................................9
W
Wichtige Zusatzinformationen zum Einbau.............................6
Wiederholfunktion (RPT).................................................................11
22
Deutsch
Menü-Übersicht
ALLGEMEIN
NTSC
PAL
AUTO
AUTOM.WIEDERG.
EIN
AUS
TV TYP
4:3 PS
4:3 LB
16:9
PASSWORT
---KINDERSICHERUNG
1 KINDER
2G
3 PG
4 PG13
5 PG-R
6R
7 NC-17
8 ERWACHSEN
WERKSEINSTELLUNG
WIEDERHERSTELLEN
TV SYSTEM
SPRACHE
OSD SPRACHE
AUDIO SPRACHE
UNTERT SPRACHE
MENU SPRACHE
VIDEO
HELLIGKEIT
KONTRAST
FARBTON
FARBE
SCHÄRFE
DOWNMIX
LAUTSPRECHER
LT/RT
STEREOTON
VSS
DIGITAL
DYNAMIK
DUAL MONO
STEREOTON
MONO L
MONO R
MIX MONO
ENGLISH
Illustration 1: Remote Control
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
PLAY/PAUSE:
CD/MP3/DVD mode: Starting playback, stopping
picture/track.
: To switch off the sound.
TITLE:
To show the title menu of the DVD (depending on the
DVD).
SUB-T: For changing the subtitle languages in DVD
mode (if available).
SETUP: To start the setup menu.
ANGLE: To select the viewing angle (if available).
SLOW: Slow motion. Film continues playing with the
“ ” button.
ZOOM: For zooming in and out in DVD Mode.
SEL:
Radio Mode:
Select sound/picture mode.
AUDIO: DVD Mode: Change audio languages
(depending on the DVD).
Numerical buttons:
a) Radio Mode:
- Press briefly (0-6): Station selection.
- Press longer (0-6): Station storage.
b) CD/MP3/DVD mode:
For direct selection of chapter or song number.
GOTO: For direct accessing of a section on the CD/
DVD.
10+: for selecting the chapters/tracks above 9. Pressing again increases by a further 10.
OSD: CD/MP3/DVD Mode: Switching the display.
PBC: Activate/deactivate Playback Control with VCD.
VOL +/-: To increase/reduce the volume.
SEEK+/ : Radio mode: Manual channel Search. CD/
MP3/DVD Mode: To jump to the next chapter or song.
SEEK-/ : Radio mode: Manual Station Search. CD/
MP3/DVD Mode: To return to the previous chapter or
song.
17 RDM: In CD/MP3/DVD Mode: Random playback.
18 AMS/RPT:
a) Radio Mode:
- Press briefly: Automatic Station Search.
- Press longer: Automatic station storage.
b) DVD Mode: To repeat title, chapters, etc.
19 ST/PROG:
a) Radio Mode: Stereo/Mono switching.
b) CD/MP3/DVD Mode: Display Playlist.
20 : Stop play.
21 Cursor buttons:
DVD mode: Navigation in screen menu.
22 ENTER: Confirming the input.
23 BND/SYS:
a) Radio Mode: Switching the 3 FM and 2 MW
levels.
b) CD/MP3/DVD mode: AUTO/NTSC/PAL Colour
system switch.
24 : To activate standby mode.
25 MODE: Operating mode selection
(CD/DVD, AV, Radio etc.).
Illustration 2: Control Panel - see Operation.
23
24
ENGLISH
Instruction Manual
Thank you for choosing our product. We hope you enjoy
using our product.
Safety Information
Read the operating instructions carefully before putting
the appliance into operation and keep the instructions
including the warranty, the receipt and, if possible, the
box with the internal packing.
• Use the device only for the intended purpose.
• The device should be installed in such a way that existing ventilation holes are not covered.
• Never open the housing of the device. Incorrect repairs
can constitute a considerable risk for the user. If the
device is damaged it should not be used, but repaired
by a specialist.
These symbols may be found on the machine and are
intended to indicate the following:
The symbol with an exclamation mark should
advise the user of important operation or
maintenance instructions in the accompanying documentation.
Devices bearing this symbol work with a “class
1 laser” for tracing the CD/DVD. The builtin safety switches should prevent the user
being exposed to dangerous laser light, which
is invisible to the human eye, when the CD
compartment is opened.
Under no circumstances should these safety switches be
bypassed or manipulated, as this could result in a danger
of exposure to the laser light.
Symbols in these Instructions for Use
Important information for your safety is specially marked.
It is essential to comply with these instructions in order to
avoid accidents and prevent damage to the machine:
WARNING:
This warns you of dangers to your health and indicates
possible injury risks.
CAUTION:
This refers to possible hazards to the machine or other
objects.
NOTE: This highlights tips and information.
Children and Frail Individuals
• In order to ensure your children‘s safety, please keep all
packaging (plastic bags, boxes, polystyrene etc.) out of
their reach.
WARNING!
Caution! Do not allow small children to play with the
foil as there is a danger of suffocation!
Road Safety
WARNING:
• Road safety is of paramount importance. You should
therefore use your car radio at all times in such a
way that you are able to cope with the current traffic situation.
• Please remember that at a speed of 30 mph (50 kph)
you travel 15 yards (14 metres) in one second.
• We advise you not to operate the radio in critical
situations.
• It must be possible to hear the sirens of police and
fire brigade vehicles etc. from inside the vehicle in
good time.
• When driving you should therefore not turn the
radio volume up excessively.
• For safety reasons a lock connected to the handbrake of the vehicle prevents certain functions of the
device from operating when the vehicle is moving. In
order to be able to use these functions please stop in
a safe place and put on the handbrake.
• Please note that it is not permitted to operate the
DVD player when the vehicle is moving or if the
engine is running!
• In order to avoid serious road accidents, the device
should be installed in such a way that you are not
hindered when operating the steering wheel, gear
lever etc.
• Similarly, safety aspects such as airbags and your
clear view of the road must not be obstructed either
• Under no circumstances should any additional
monitor that is connected be installed in such a way
that it can be seen by the driver when the vehicle is
moving!
Safety Information when installing
and connecting the radio
• First disconnect the minus pole and then the plus pole
of the battery. (connection in the reverse order.)
NOTE:
Please note: Once the battery has been disconnected the information is lost from all volatile memory.
Please note the safety information provided by the
vehicle manufacturer.
• The main fuse must be installed as closely as possible
(not more than 30 cm away) to the plus pole of the
battery so that the car is protected from any cable fire
caused, for example, by an accident. If the above is
not complied with the insurance protection no longer
applies.
ENGLISH
• The cross-section of the plus and minus cable must not
exceed 1.5 mm².
Installation Tips:
• Cable protection sleeves protect cables against fraying
on sharp body parts.
• The insulation of the cables must not be damaged during installation.
• It is essential to use the correct tools when installing
car hi-fi.
Depending on the model, your vehicle may deviate from
the above description. We do not accept any liability for
damage caused by installation or connection errors or for
consequential damage.
Important Information for installing your
carradio!
1. The screws (h) of the transport locking device
should be removed before installation, as otherwise
the CD cannot be inserted.
2. The device is designed for the minus pole of the
battery, which must be connected to the body of the
vehicle. Please check this before installation.
3. When installing/connecting your device please note
that not every vehicle is equipped with an “ISO connection”. In this case we recommend the use of an ISO
adapter specifically designed for your vehicle.
Adapters are available from car accessory shops and/
or from your vehicle workshop.
4. Depending on the specific car type, different wiring
connection of the “Duration +” wire (Constant current
connection) are available. (However, this is necessary
for storing the radio stations.)
In order to guarantee all functions, installation in line
with these instructions is essential. In cases of doubt
please contact an authorised car workshop.
Due to the various types of motor vehicles and motor
manufacturers, it is not possible to guarantee that
the pin assignment of the ISO plug is correct, even if
the ISO plug connections fit together mechanically.
It may therefore be necessary to modify the electrical
connection or use vehicle-specific adapters.
NOTE:
If the device is correctly connected, the radio can be
switched on and off via the ignition. If the stored
stations are lost, this indicates that the radio is
not receiving any “continuous +”, current which is
required for storing the ations.
CAUTION:
Where there is a connection to “continuous +”
without the ignition being switched on, the car
battery might be drained of power even if the radio
is switched off. This may even result in the battery
becoming completely flat.
25
5. The angle of inclination when a car radio is installed
must not exceed 20°, as in the case of greater angles
of inclination the function of the car radio (CD Player)
can no longer be guaranteed.
6. Depending on the specific car type, interferences
can be possibly arise during radio/CD/DVD operation.
These interferences can avoided easily with an additional Interferences filter. Your car radio is originally
prepared with an Interference Filter already.
In these case, please contact your authorized car
dealer.
7. When installing your radio please ensure that there is
enough space at the rear of the radio to ensure sufficient cooling.
8. For the antenna connection there are two different
norms. The first of these is the old (50 ohm) version
with a long protruding round contact on the vehicle
and a round socket on the radio end. The second is the
ISO-standardised antenna plug (150 ohm). Adapters
for both formats are available from accessory manufacturers and/or your car workshop.
NOTE:
Important information for VW/Audi vehicles: The
antenna in your vehicle may be an active antenna.
This requires a power supply which is only provided
by the original car radio. If this is the case, use an
antenna adapter for phantom power supply.
Antenna adapters can be found in car accessory
outlets and/or at your car repair shop.
Installation
Please install the car radio as shown below.
a
b
c
d
e
f
g
h
Nut
Spring washer
Plain washer
Screw
Mounting bracket
Slide-in housing
Threaded bolt
NOTE:
Note: Retaining screws
during transport
(please remove before
installation)
i Extraction tool (spanner
for dismantling)
j Frame
26
ENGLISH
First place the control panel
in position on the left hand
side and then lock it in place
on the right. Then turn the
control element up until it
locks.
CAUTION:
• Do not attach the removable control panel until
after connection of the cables.
• Please use loudspeakers with an impedance of
4 ohm.
• The loudspeaker cables must be unearthed.
• If a subwoofer is connected, an amplifier is required.
• The earth connection cable (BRAKE) must be connected in order for DVD pictures to be played back
to the monitor. If the cable has not been properly
connected the message “ATTENTION YOU CAN NOT
USE THIS FUNCTION WHILE DRIVING” appears.
Connection
Connect the device as shown in the diagram.
Operating Instructions
1
2
3
4
Antenna connection
VIDEO OUT Jack
SUBWOOFER OUT Jack
LINE OUT (Preamp output):
Audio Cinch output L/R
for amplifier
5 ISO connection B
(Speaker)
6 ISO connection A
(Power supply)
7 Car fuse (15 A)
PIN Assignment of the ISO connection
The PIN assignment of the ISO connection may vary
between several vehicle models, in spite of the plugs and
sockets being of identical design. Before installation, you
must therefore compare and check whether the PIN assignment of the ISO connection matches the assignment
in the vehicle.
1. If the front control panel is removed while in the
Radio or CD Mode, the device continues the playback
for a few minutes and then switches off.
2. Any errors (ERROR) occurring during operation can be
corrected by pressing the RESET button. Use a piece of
wire or similar item to press the RESET button (15) in
order to return the electronics to its original state.
3. If the interior of the vehicle becomes very hot, for
example after standing in direct sunlight for a prolonged period, do not switch on the player until the
inside of the vehicle has cooled down a little after you
have been driving for a few minutes.
4. In order to keep the removable control panel in a
safe place you should always use the protective case
provided.
5. Playback of CDs/DVD produced by the user cannot be
guaranteed due to the large variety of software and
CD/DVD media available.
6. Playing back video files via USB or Memory card:
In rare cases, short-term audio or video interference
may occur during playback of video files via USB
or memory cards. Due to the different compression
methods and bit rates depending on the content of
the picture, the flow of data may be “sluggish”.
PIN Power supply
PIN Speaker connection
A 1 Unassigned
B 1 RR + (Rear right +)
A 2 BRAKE Hand brake
B 2 RR – (Rear right –)
A 3 Unassigned
B 3 FR + (Front right +)
A 4 Continuous B+
B 4 FR – (Front right –)
(Memory)
A 5 Control voltage for
B 5 FL + (Front left +)
electronic/motor
antenna or output stage
Caution:
max. load 100 mA!
A 6 Unassigned
B 6 FL – (Front left–)
A 7 ACC + (Ignition)
B 7 RL + (Rear left +)
A 8 GND Earth –
B 8 RL – (Rear left –)
Should there be problems with playback, stop the file
by using the Pause button. Wait a few seconds and
start playing the file again.
Starting up
Remote control battery installation
WARNING:
Leaking out battery acid can damage your health. Remove the battery from the battery compartment as soon
as it is exhausted or if the remote control is not going
to be used for a longer period of time. Wipe up leaked
out battery acid with a cloth. In case of skin contact immediately wash the affected area. Seek medical advice if
battery acid has been swallowed. In case of contact with
your eyes wash out the eyes and seek medical advice.
ENGLISH
CAUTION:
When disposing of old batteries you should strictly
comply with the legal and environmental regulations
applicable in your country. Do not throw batteries into
fire!
NOTE:
• The lithium cell in the battery compartment of the
remote control has been secured for transport with a
foil.
Before initial use please remove
this foil so that the remote
control is ready for operation.
• The lifetime of the enclosed
battery may be shortened
because of storage.
27
CAUTION:
Batteries are not to be disposed of together with
domestic wastes. Dispose of the used batteries at the
relevant collection bin or at your dealer’s.
NOTE:
The signals from the remote control are transmitted to
the device by infrared light. You should therefore ensure
that the device is not in direct sunlight. This might make
transmission of the signals from the remote control to
the device impossible.
The battery of the remote control is a long-life lithium
cell. If the range of the remote control is reduced during
use, please proceed as follows:
Effective range of the remote control
Point the remote control at the remote control sensor on
the right next to the display on the front of the device.
The distance between remote control and sensor should
not exceed 5 m. The angle of the remote control to the remote control sensor to right, left, top and bottom should
not exceed 30°.
• Open the battery compartment on the back of the
remote control.
Operation (Illustration 2: Control Panel)
NOTE:
Some keys are to be found both on the device itself
and on the remote control. Keys with the same designation have the same function.
• Replace the cell by a battery of the same type
(CR 2025). Ensure correct polarity.
1
Button
Press the - button to release and detach the front
control panel.
2
On/Off Button
Press this button to switch the device on. Keep this
button pressed to switch the device off.
MUT
Switches off the volume quickly. “MUTE” appears on
the display. To cancel this function, press the MUT
button again.
3 BND/AMS Button
• Then close the battery lid.
If the remote control is not used for a prolonged period,
remove the batteries in order to prevent battery acid
leaking.
WARNING:
Do not expose the batteries to high temperatures or
direct sunlight. Never throw batteries into the fire. There
is a danger of explosion!
a) Radio Operation
Press once shortly:
Briefly press the BND/AMS button to switch
between FM (FM) and AM (medium wave) bands.
The designation of the corresponding level FM 1,
FM2, FM3, AM1, AM2 appears in the LCD display.
Press and hold down:
Hold down the BND/AMS button to start the
automatic station search. The stations are stored
in ascending order of frequency.
b) CD/MP3/DVD mode
Switch between the colour systems PAL, NTSC
and AUTO.
28
ENGLISH
4 CLK button
a) Display the time
Press this button in CD-, USB-, CARD-, or AV
mode to briefly display the time in the lower right
hand corner of the LCD display.
b) Setting the time manually
• Hold down the button to set the time manually, if it is not automatically set via the RDS
signal. Automatic setting of the time may take
a few minutes. The hours flash.
• Set the time with the multifunction control
(12). Press the CLK button. The minutes flash.
• Set the time with the multifunction control
(12). The settings are automatically applied.
5 MODE Button
Press this button to select the CD/DVD player, AV-, or
radio mode.
NOTE:
The CD, USB and CARD Mode can only be selected if
you have connected or inserted the corresponding
storage device.
6
/ Buttons
a) In Radio mode:
For manually setting the radio station.
b) In CD/DVD mode:
Press the or button briefly to jump forwards
or backwards. If you would like to scroll the titles
of the tracks keep the or arrow button
pressed.
7 IR (Infrared)
Sensor for the remote control.
8 LCD (liquid crystal display)
9 AV IN Jack
To connect analogue replay devices. Using this socket
it is possible to hear the sound of other playback
devices such as MP3 players, CD players etc. through
the loudspeaker.
1. Please connect the external device with a 3.5 mm
stereo jack plug to the AV IN socket.
2. Press the MODE button (6) repeatedly until “AV”
appears in the display.
3. You now hear the sound from the external device
played back through the loudspeakers.
4. With the multifunction controller (12) you can
change the volume.
5. For the remaining procedure please see the operating instructions of the external sound source.
NOTE:
Adjust the volume of the external device to a comfortable level.
10 PTY button
Radio Operation:
PTY Selection of the Programme Type
Besides the station name, some FM stations also
transmit information on the type of programme. This
information can be displayed by your car radio.
Examples of such types of programme are:
SPORT
NEWS
POP
CLASSICS
With the PTY function you can specifically select
stations transmitting a particular type of programme.
Press the PTY button, to activate the function. Then
turn the multifunction control (13) to make the selection in the PTY. The message “PTY SEEK” then appears
briefly in the display.
When PTY has been selected the radio starts searching
for corresponding PTY information and stops when
the PTY information has been found.
If the searched program type is not found, the device
returns to the last listened to radio station.
If the PTY information being searched for no longer
exists, the PTY function automatically switches to
normal mode.
11 AF/TA Button
a) TA Traffic Announcement
(Priority for Traffic Information)
The TA function is activated by pressing the AF/TA
button briefly. The TA symbol appears in the display. During radio operation in one FM frequency
band the search for a traffic announcement
station is started automatically (SEEK TA).
If an FM station is being received which transmits
the latest traffic announcements from time to
time, the TP display lights up.
When the TA function is switched on, the FM
traffic announcements automatically interrupt
CD operation (The word TRAFFIC appears in the
display).
NOTE:
The volume for traffic information is present
and cannot be adjusted.
After the traffic announcement has finished,
the programme that was previously running is
resumed.
ENGLISH
Interruption of the TA Function:
If you would like to interrupt the current traffic
announcement, press the AF/TA button briefly.
The TA mode is switched off as a result.
b) Radio Operation
AF (Alternative Frequencies) REG Function
AF is a function that works with the help of RDS
(Radio Data System) and can only be used with
FM stations. The radio searches in the background
for the best frequency reception of the station
that has been tuned into.
If the AF function has been switched on, the radio
continuously tests the signal strength of the AF
frequency. The test interval for each AF frequency
depends on the signal strength of the current
station and varies from a few minutes in the case
of a strong signal to a few seconds in the case of
weak signals. Whenever the new AF frequency is
stronger than the station that is currently tuned
in, the radio switches to this frequency for a
short time and the message “NEW FREQUENCY”
is displayed for one to two seconds. As the mute
time during the frequency change and the test
time is very short, this is almost inaudible during
the normal programme.
The AF function is activated by holding down the
AF/TA button and the status of the AF function is
indicated by an AF symbol in the display.
• If the AF symbol appears in the display, the
AF function is switched on and RDS transmission data is being received.
• If the AF symbol flashes in the display, the AF
function is selected but no RDS signal can be
received at the moment.
• Press the AF/TA button long again to switch
off this function. The AF symbol in the
display goes off.
12 VOL Multifunction controller (Volume)
In the standard playback mode the Multifunction
controller is used for adjusting the volume.
If the SEL button is pressed beforehand, changes can
be made in the menus, e.g. sound mode.
SEL button (Select)
• Press the multifunction control (12) or press the
SEL button (9 on the remote control) to display
the following selection menus: VIDEO SETUP (only
in CD/DVD/ AV Mode), AUDIO SETUP, SYSTEM
SETUP.
• Using the / buttons, select the individual
options in the menus.
• Make changes using the Multifunction control.
29
VIDEO SETUP (only in CD/DVD/ AV Mode)
In this menu you can make various adjustments to
the screen.
BRIGHTNESS, CONTRAST, SHARPNESS, SATURATION
and HUE for NTSC only.
AUDIO SETUP
Make adjustments to the sound here.
BASS, TREBLE, BALANCE, FADER (Fade control), EQ
(Equaliser), and LOUD (Loudness).
In the EQ Menu you have the choice of the following
options: FLAT, ROCK, POP, CLASSIC, JAZZ.
NOTE:
• The BASS and TREBLE settings can only be
changed if you have selected the equaliser
option FLAT.
• Use the Loudness function (LOUD ON) to extend
the sound in the low volume range. Treble and
Bass are increased.
SYSTEM SETUP
• CLOCK
The time can be manually set here if it is not
automatically set through the RDS Signal. The
automatical setting of the time may take several
minutes.
• SUB
In this menu you can switch the subwoofer output on the back of the device ON or OFF.
• DEFAULT RESTORE
The factory defaults are restored.
13 Station buttons (1-6) preselected buttons and
miscellaneous functions in CD/DVD mode
a) Radio Operation
Pressing these buttons briefly directly selects a
preset radio station. If these buttons are pressed
for more than one second, the station currently
being listened to is stored under the selected station button.
b) CD/DVD Operation
The following functions can be switched on and
off by pressing the corresponding button.
1 Button
Press the
button to interrupt playback of the
CD/DVD (pause function). Press this button again
to continue listening to the CD.
NOTE:
Playback of CDs produced by the user cannot be
guaranteed due to the large variety of software
and CD media available.
30
ENGLISH
Playing back Music in MP3 Format
With this device it is possible to play back pieces
of music in MP3 format. The device also supports
all standard CD types: CD, CD-RW, CD-R.
This machine of is able to play MP3 CDs. Up to
200 tracks can be compressed and stored on these
CDs. Your machine detects an MP3 CD automatically (MP3 appears in the display).
Please note:
There are a number of different recording and
compression methods, as well as quality differences between CDs/DVDs and self-recorded CDs/
DVDs.
Furthermore, the music industry does not adhere
to fixed standards (copy protection).
For these reasons it is possible that in rare cases
there are problems with the playback of CDs/
DVDs and MP3 CDs. This is not a malfunction of
the device.
2 button
Press this button to stop playback.
3OSD button
Press this button to switch the display.
4RPT button
Activates the repeat function. Select the required
repeat mode by repeatedly pressing the button.
5RDM button
The DVD, MP3/CD tracks are played at random.
Press this button again to cancel this function.
6SUB-T button
For changing the subtitle language in DVD-Mode
(if available).
14 RESET (Reset)
See Section “Operating Instructions” point 2 on page
26.
15
Eject Button
Press this button to eject the CD/DVD.
16 CD/DVD Slit
Insert the CD/DVD with the labelled side facing
upwards gently into the CD/DVD slot until the device
draws in the CD/DVD automatically.
CAUTION:
Only 12 cm discs can be played with this device!
17 SD/MMC Card Slot
If you want to play data of a SD/MMC Card, plug it
into the slot provided until you hear a click. The side
with the contacts must face to the right. The word
READ CARD appears in the display.
The data are automatically played back.
Press down the SD/MMC Card again to remove it.
NOTE:
• Should the memory card not be automatically
selected press the MODE button again.
• To select a specific track navigate using the
cursor buttons in the File menu and select the
track with ENTER.
18 USB Connection
If you would like to play back data contained on a
USB stick, please insert the stick into the opening
provided. e word READ USB appears in the display. The
data is played back automatically.
NOTE:
• ShouldtheUSBstoragedevicenotbeautomatically selected press the MODE button again.
• Toselectaspecifictracknavigateusingthe
cursor buttons in the File menu and select the
track with ENTER.
• Please note: The USB connection is only designed
for playing back data from storage devices and
not for charging from other external devices (e.g.
Smartphones). Only a low power (100 mA) power
supply can be guaranteed. This USB connection
is not designed for the use of e.g. external 2.5“
hard drives, which may have starting currents of
up to 1100 mA.
Please connect your Smartphone or iPod or rather
iPhone to the according AUX-IN port for the playback of your music files.
About the DVD-Player
With this DVD-Player you can play a vast variety of DVDformats “Technical data”.
However, you must be aware that in many cases DVDs are
encrypted with a so-called “Regional Code”. This specifies for which region in the world the DVD is intended.
As an example, the DVDs marked with regional code “1”
are intended for the USA and Canada. DVDs with regional
code “2” are for use in Europe.
NOTE:
With your DVD-Player you can only play DVDs with
regional code “2”. There are both lots of burning and
compressing methods as well as high quality differences
in (burned) CDs/DVDs. Moreover, the music industry has
not yet agreed on a fixed standard for copy protection.
This may, in very isolated cases, result in problems when
relaying CDs, DVDs and MP3 CDs. This is no malfunction
of the player.
ENGLISH
Furthermore, there may be isolated problems when playing CDs or DVDs which were created on a PC (e.g. holiday
photographs). In case of problems check the settings of
the DVD writing program on your computer. You should
in particular make sure that the DVD has been finalized.
For further information on this matter please refer to the
operating manual of your recorder.
Terminology
• Track: “Track“ means the sections of an Audio CD. This
may be, for example, a song, the suite of a symphony
etc.
• Title/Chapter: Video DVDs are subdivided into “Title“
and “Chapter“. A “Title“ may be e.g. a specific film, the
“Chapter“ however may be subsections of this film.
• MPEG4: Also suitable for playing back files which are
MPEG-4 (short for Moving Picture Experts Group-4)
compressed. MPEG-4 is a compression method through
which a large amount of data can be reduced without
a noticeable loss of picture and sound quality.
NOTE:
Full compatibility with globally available compression
methods cannot be guaranteed, in particular if there
are several sound tracks or subtitles in play. Even
MPEG 4 Files with integrated special functions such
as menu, subtitles etc. are not always supported. This
is not a malfunction of the device.
Input Not Possible
If a function or input which you have selected is not
valid, the adjacent symbol is shown on the screen.
Using the DVD-Menu
Normally each DVD has its own menu. Here you can
choose the chapter, make settings, etc. This menu is specific for the DVD and can thus not be explained in detail.
Press the TITLE button (Fig. 1/3), to access the DVD-menu.
Use the Cursor Buttons (Fig. 1/21) to navigate in the
Menu. Press the ENTER button (Fig. 1/22) to confirm.
If you are in a menu area for direct chapter selection, you
can enter the number of this chapter with the Numerical
Buttons (Fig. 1/11) on the remote control.
Changing audio-language
Press the AUDIO button (Fig. 1/10) several times to change
the Audio language. The available audio languages depend
on the DVD.
Showing subtitles
Press the SUB-T button (Fig. 1/4) to display the current
subtitle status. Press the button several times if you would
like to activate or deactivate the subtitle function or if
you want to choose a different subtitle language. The
available subtitle languages depend on the DVD.
31
Stopping the reply
• Press the “ ” button (Fig. 1/20) during replay. The
replay stops.
• Press the “ ” button (Fig. 1/1) again, to continue the
replay from the last position.
• Press the “ ” button (Fig. 1/20) twice to stop the replay
completely. Press the “ ” button (Fig. 1/1) again, to
replay the CD/DVD from the beginning.
Selecting previous chapter/track
Press the “ SEEK-” button (Fig. 1/16) to jump to the
start of the previous chapter or track.
Selecting next chapter/track
Press the “ SEEK+” button (Fig. 1/16) to jump to the
start of the next chapter or track.
Selecting track directly
Enter the number of the desired chapter/track with the
Numerical Buttons on the remote control (Fig. 1/11).
Replay of the track starts after a short while.
Using fast forward or reverse
The DVD-Player has a fast forward and a fast reverse
feature.
1. Quickly press SEEK+ (Fig. 1/16) or SEEK(Fig. 1/16), to start fast forward or fast rewind. The
current replay direction and the speed, e.g. “FORWARD
x 2 ” is now displayed on screen.
2. Quickly press the SEEK+ or SEEK- button
repeatedly, to change the speed. The speed can be
accelerated by factor 2x, 4x, 8x, 16x or 20x.
3. Press the “ ” button (Fig. 1/1) to restart the “normal”
replay when the desired section is reached.
Start Passage via the menu
You can conveniently control any passage of a medium
using the screen menu. Proceed as follows:
1. Press the GOTO button (Fig. 1/12). The menu appears
on the screen.
2. Select the desired option using the cursor buttons (Fig.
1/21).
3. Now enter the point from which playback should
start. Depending on the type of medium this may be a
track number, a chapter, or the time. Use the numerical buttons (Fig. 1/11) to enter the point. Then press
the ENTER button (Fig. 1/22).
Create a Playlist
In certain circumstances you may want to play e.g. the
title of a DVD not in the order specified by the manufacturer. You can use the “Create Playlist“ function to create
a separate playback sequence. Proceed as follows:
32
ENGLISH
1. Press the ST/PROG button (Fig. 1/19). You will now
see a table. Enter the required sequence here.
NOTE:
Your playlist will be lost when the device is switched
off or when a new CD/DVD is inserted.
2. Use the cursor buttons to navigate in the table
(Fig. 1/21).
3. Enter the desired title and the chapter (for DVDs) or a
track (for CDs/MP3s) in the respective table position.
Use the numerical buttons to do this (Fig. 1/11).
4. Save your entries by selecting the “Play“ command
on the bottom border of the table using the cursor
buttons (Fig. 1/21).
5. Confirm the command by pressing the ENTER button
(Fig. 1/22) of the remote control.
Clear Playlist
1. Press the ST/PROG button. You will now see a table.
2. Use the cursor buttons to control the “Clear” function
on the bottom border of the table.
3. Confirm the command by pressing the ENTER button
of the remote control.
4. To hide the table again, press the ST/PROG button.
Enlarging a screen section
You can change the screen section when viewing DVDs,
VCDs or images.
Press the ZOOM button (Fig. 1/8) to change the screen
section. Press the button several times to select the suitable zoom factor or to return to the original zoom factor.
NOTE:
With the cursor buttons (Fig. 1/21) you can move
through the zoomed image.
Changing the viewing angle
Some DVDs offer the possibility to select the viewing
angle.
NOTE:
Many of these default settings can be changed via both
the remote control and the menu. The difference is: If
you change the default settings via the remote control,
these changes will only be valid until the DVD-Player is
switched off or the DVD is changed.
However, any changes made in the menu are permanent.
Understanding the menu structure
The Setup menu has two menu levels:
• Main menu: The main level is represented by graphical
symbols.
• Sub-menu: The corresponding sub-menu options can
be found under each of the main menu options.
Using the menu
Navigation and selection
• Use the Cursor Buttons (Fig. 1/21) ( , ) on the
remote control to browse through the main menu.
• In contrast to this, you must use the Cursor Buttons
( , ) to move in the sub-menu.
• Select a menu option with the ENTER-button
(Fig. 1/22).
• Use the ENTER-button also to select an option (e.g.
“PAL” in the illustration on the top). The selected option is now highlighted.
• Press the cursor button return to the submenu.
Slide control
Press the ANGLE button (Fig. 1/6) to change the viewing
angle.
NOTE:
If changing the Viewing Angle is not possible, the symbol will be displayed.
Repeat pressing the the button to choose a different
viewing angle, or to return to the original viewing angle.
Changing the default settings
A large number of default settings can be comfortably
changed via the screen menu.
Press the SETUP-button (Fig. 1/5) on the remote control
to start the menu for changing the default settings (only
in DVD mode).
In some menus you will find slide controls. The slide control is used as follows:
1. Select with the ENTER-button.
2. Move the control with the Cursor Buttons ( , ).
3. Confirm the entry with the ENTER-button.
ENGLISH
Overview of the main menu
•
•
•
•
•
General Settings (1)
Language settings (2)
Video settings (3)
Speaker settings (4)
Digital settings (5)
NOTE:
Some of the menu settings can only be selected in stop
mode (depending on the DVD).
General Settings
TV-System
33
Here you can adapt the output of the DVD-Player to the
TV aspect.
Concerning the background: If you do not have a wide
screen TV the TV-aspect will be 4:3. However, most feature
films have an aspect of 16:9, the image is therefore too
wide for the TV screen.
Here you can specify how the replay of the film is to be
adapted to the replay device:
• 4:3/PS: You will only see the middle section of the
film. The borders will be cut off (“Pan-Scan”).
• 4:3/LB: You will see the complete width of the film.
The film is thus reduced in size, whereby black bars
appear below and above the film (“Letter-Box”).
• 16:9: Select this option if you use a wide screen TV for
replay. Please note that films, that have been recorded
with TV-aspect 4:3 can still be replayed using aspect 4:3.
This means, that replaying this film will not require the
complete wide screen area of the television.
NOTE:
The setting “4:3/PS” is not supported by all DVDs.
Password
Match the output of the DVD-Player to the colour transfer system of your replay device. The following options are
available:
• PAL: A system commonly used in Europe.
• AUTO: Select this setting if your replay device is a multisystem unit.
• NTSC: A system primarily used in North America.
NOTE:
By pressing the BND/SYS (Fig. 1/23) you can also switch
between the options.
Auto Play
If you want to operate the DVD-Player with a child
protection system, you must first enter a password. This
password safeguards the settings for the child protection
system, so that it can only be changed by yourself.
In order to change the password, you must first enter the
current password. The master password is “0000”.
NOTE:
If you forgot your password, you can deactivate the
child protection system with this password.
Proceed as follows to change the password:
If the function is activated the DVD Menu is skipped and
the playback of the main movie begins automatically.
TV Type
1. Enter the present password in the “Password”, line
with the numerical buttons (Fig. 1/11) of the remote
control. To prevent the password from being read by
unauthorized persons only the characters “XXXX” will
appear on the screen. Confirm your entry with the
ENTER button (Fig. 1/22).
2. Now enter your new password in the row “Password”.
Confirm your entry with the ENTER button (Fig. 1/22).
34
ENGLISH
Rating (Child protection)
Some DVD contain information concerning the target
group. This method is comparable with the rating of
cinema films (“Suitable only for persons of 12 years and
over” e.g.).
If you have the child protection option activated a probably existing corresponding information is read from the
DVD and compared with the value pre-set by you. If a
DVD is intended for an older age group than the one preset by you, the DVD cannot be played. You can select the
following options for child protection after unlocking the
password protection:
• Kid Safe: Suitable for children.
• G: Suitable for all age groups.
• PG: The presence of parents is recommended. Some
scenes may be unsuitable for children.
• PG 13: The presence of parents is strictly recommended. Some scenes may be unsuitable for children under
the age of 13.
• PGR: The presence of parents is strictly necessary.
• R: Young persons under the age of 17 may only view
this film in the presence of an adult.
• NC17: Children and juveniles under the age of 17 are
not allowed to watch this film.
• Adult: The film must only be watched by adults.
You can make various language settings here:
• OSD language: Here you can select the language of
the onscreen displays.
• Audio language: Here you can select the preferred
language for the audio output.
• Subtitle language: Here you can select the preferred
language for the subtitles accompanying the film.
• Menu language: Here you can select the preferred
language for the DVD menus.
Video Settings
You can make various settings to adjust the video signal.
•
•
•
•
•
Brightness
Contrast
Hue (NTSC only)
Saturation
Sharpness
Speaker setup
Downmix
Factory setting
Change the characteristics of the speaker output:
Select the command “Default/Restore” if you want to reset the player to the factory implemented default settings.
• LT/RT: Choose this setting if you want to play the DVD
with the Pro Logic Dolby stereo effect. This produces a
almost real 2-channel replay effect.
• Stereo: Choose this setting if you want to play a
DVD,that has been produced in the 5.1-Audio format,
as 2-channel stereo sound.
• VSS: Use this setting to simulate surround playback.
Any settings you have made will be lost.
Digital setup
Language Settings
Dynamic Range
ENGLISH
The term “Dynamic Range” describes the ratio of quietest
and loudest sound. If the dynamic range is very large, you
will experience very quiet and very loud sounds.
This may cause replay problems. Let us assume that you
are watching a DVD in a relatively loud environment. You
can now increase the volume to be able to hear also the
very quiet passages, however with the disadvantage that
loud passages will be unacceptably loud. In this case it
would make sense to compress the dynamic range (i.e.
reduce) and increase the output volume at the same time.
• FULL -2/8: The dynamic range is compressed slightly
(2/8) to full (FULL).
• OFF: The dynamic range is not compressed at all
(default).
Dual Mono
35
(Line-Out)
Signal format........................................................................PAL/NTSC
Video Output (Composite Video).....................1.0 V (P-P) 75 Ω
CD/DVD player
System...................................................................MP3 Audio System
Suitable CDs.................CD/CD-R/CD-RW/MP3/DVD/VCD Disks
(12 cm disks)
Playable bit rates...................................................... 32 - 320 kBit/s
Housing dimensions................................. 178 W x 50 H x 203 D
Regionalcode..................2 (=Europe, Greenland, South Africa,
Egypt and Middle East, Japan)
Net weight...................................................................................1.23 kg
Subject to technical changes without prior notice!
This device has been tested according to all relevant current CE guidelines, such as electromagnetic compatibility
and low voltage directives, and has been constructed in
accordance with the latest safety regulations.
Troubleshooting
The Audio output is normally in stereo. Here you have
the possibility to choose Mono-output instead of Stereooutput.
• Stereo: The Audio output is in Stereo (default).
• Mono L: The Audio output is in Mono. In this case the
signal of the “left” stereo channel is transmitted to all
speakers.
• Mono R: The Audio output is in Mono. In this case the
signal of the “right” stereo channel is transmitted to all
speakers.
• Mix Mono: The Audio output is in Mono. In this case
the signal of the “both” stereo channel is transmitted
to all speakers.
Technical data
General
Supply voltage.................................DC 12 V (negative earthing)
Power consumption...........................................................15 A max.
Power........................................................................... 4 x 80 W PMPO
Monitor............................................................................ 7.6 cm/3“ TFT
FM band
Frequency range...................................... 87.5 MHz ~ 108.0 MHz
Effective sensitivity................................................................. 10 dBµ.
AM band
Frequency range............................................522 kHz ~ 1600 kHz
Effective sensitivity.................................................................36 dBµ.
Before going through the checklist please make all the
connections first. If you still have questions after going
through the checklist, please consult your local customer
service representative.
Fault Symptoms
CDs are drawn
only half way
into the CD tray.
After inserting
a CD the device
automatically
switches to Radio mode.
CD cannot be
selected using
the MODE button.
The CD does not
play back after
being inserted
into the device.
CD works
intermittently
(dropouts).
Cause
The transport
screws have not
been removed.
The CD is inserted
the wrong way
round.
Solution
Remove the transport screws.
There is no CD
inserted.
Insert a CD.
The volume control is set too low.
The device has
not been correctly
connected.
The surface of the
road is uneven.
Turn up the volume.
Insert the CD right
way round.
Check the +12 V
and earth connection.
Wait until the road
becomes smoother
before playing the
CD.
The device is not Install the device
firmly installed. firmly. Ensure that
the rear attachment
is used if the vehicle
does not have any
suitable retainer for
the rear section of
the device.
36
ENGLISH
Fault Symptoms Cause
CD works
The CD is damintermittently aged.
(dropouts).
Fault Symptoms
DVD cannot be
played.
Audio or Video
interference
from video files
which are played
back via USB or
memory card.
No function.
Handling a CD/DVD
Device cannot
be switched on
or off via the
ignition.
The device
does not work
correctly (EJECT,
LOAD, PLAY).
The device cannot be operated,
but “hangs up”.
No radio reception.
Poor radio
reception.
In automatic
search mode the
radio does not
stop at a transmitting station.
Solution
Try another CD. If
this works correctly,
the first CD is probably damaged.
The CD is dirty.
Clean the CD.
Please note that a
The device
may have been maximum inclinainstalled in the
tion of 20° degrees
vehicle at the
should not be
wrong angle.
exceeded!
The ignition is
Turn the ignition key
to “ON” or “ACC”.
switched off.
Replace the fuse by
another 15 A fuse.
Incorrect conPlease contact your
nection (each car car workshop or a
manufacturer
vehicle specialist for
wires the ISO
connection adapters
connection in the may specifically for
vehicle differyour model.
ently).
The microcomRemove the CD and
puter has been
insert it again.
interfered with by Switch the device
electromagnetic off and on again.
fields.
The control
Press the RESET butprocessor of the ton.
device may have
been blocked
by overvoltage
or undervoltage
in the vehicle
electrical system.
The antenna cable Insert the antenna
is not connected. cable firmly into the
antenna socket of
the device.
It is possible that Please contact your
your vehicle has car workshop or a
a special antenna vehicle specialist.
(phantom-pow- (For other manuered antenna.)
facturers there are
specific phantom
power supply adapters and voltage
adapters available.)
The transmission Tune in to a radio
signals are too
station manually.
weak.
Cause
Solution
DVD not finalised. Use a finalised DVD.
Data flow is
Pause play using the
"sluggish“. (See
Tbutton. Wait a
section "Operat- few seconds and reing Instructions“ start playback.
on page 7 for a
detailed explanation).
Cleaning the CD
Before playing a CD, wipe it off
with a clean, dust-free cleaning
cloth. Pull out the CD in the
direction of the arrow.
CAUTION: do not use any solvents such as petrol
or thinning agents. commercially available cleaning substances or antistatic sprays will damage the device.
Inserting the CD
If the CD is inserted with the
printed side facing downwards,
the device may be damaged.
Always insert the CD with the
label facing upwards.
CAUTION: if there is already a cd in the cd slit, do
not try to insert a second cd. this may damage the
device.
Touching the CD
Always hold CDs by the edge. In
order to keep the CD clean do
not touch the surface.
ENGLISH
CAUTION:
• Do not attach any stickers or adhesive tape to the
CD.
• Do not expose the CD to direct sunlight or sources of
heat such as heating pipes. Do not leave CDs in the
car if it is parked in direct sunlight as this will lead to
a considerable rise in the temperature inside the car.
• Check all CDs for cracks, scratches and warping
before you play them. It is possible that CDs that
are damaged in this way cannot be played back correctly. Such CDs should not be used.
• Use only standard commercially available circular
CDs with a 12 cm diameter! CDs with an 8 cm diameter or CDs with contours, e.g. of a butterfly or heart,
are not suitable. It is possible that such CDs may not
only be destroyed themselves, but may also destroy
the drive of the CD player. We cannot accept liability
for damage caused by the use of unsuitable CDs.
37
38
ENGLISH
Index
A
Adjust the volume..............................................................................29
AF..............................................................................................................28
AMS button..........................................................................................27
AV IN........................................................................................................28
B
BND Button...........................................................................................27
C
CD Handling..........................................................................................36
Connection............................................................................................26
CLK button............................................................................................28
D
DVD Player.............................................................................................30
E
Eject button..........................................................................................30
Ejecting the CD....................................................................................30
Equaliser settings (AUDIO SETUP)................................................29
H
Handling a CD......................................................................................36
I
Important Additional Installation Information.....................25
Installation............................................................................................25
Installation (Safety Information).................................................24
Installation Tips...................................................................................25
M
Memory card........................................................................................30
MODE Button.......................................................................................28
Mono Switch........................................................................................23
MUT button (Mute switch).............................................................27
Mute switch (see MUT)....................................................................27
O
Operating instructions......................................................................26
Operation...............................................................................................27
P
Play / Pause ( ).................................................................................29
PTY button.............................................................................................28
R
RDM button (Random playback).................................................30
Remote control batteries................................................................26
Remote control buttons..................................................................23
Removing the control panel..........................................................27
Repeat function (RPT).......................................................................30
RESET button (Reset).........................................................................30
Road Safety...........................................................................................24
RPT button (Repeat)..........................................................................30
S
Safety Information............................................................................24
SEL Button.............................................................................................29
ST/PROG Button (Switching to Stereo).....................................23
Starting up............................................................................................26
Stereo Switch.......................................................................................23
Switching off.......................................................................................27
Switching on........................................................................................27
T
TA (Traffic Announcements)..........................................................28
Technical Data......................................................................................35
Time (see CLK)......................................................................................28
Traffic channel (see TA)....................................................................28
Troubleshooting..................................................................................35
U
USB Port.................................................................................................30
V
VOL Multifunction button..............................................................29
ENGLISH
Menu overview
TV SYSTEM
AUTO PLAY
TV TYPE
PASSWORD
RATING
DEFAULT
SYSTEM SETUP
NTSC
PAL
AUTO
ON
OFF
4:3 PS
4:3 LB
16:9
---1 KID SAFE
2G
3 PG
4 PG13
5 PG-R
6R
7 NC-17
8 ADULT
RESTORE
LANGUAGE SETUP
OSD LANGUAGE
AUDIO LANG
SUBTITLE LANG
MENU LANG
VIDEO SETUP
BRIGTHNESS
CONTRAST
HUE
SATURATION
SHARPNESS
DOWNMIX
SPEAKER SETUP
LT/RT
STEREO
VSS
DIGITAL SETUP
DYNAMIC RANGE
DUAL MONO
STEREO
MONO L
MONO R
MIX MONO
39
GARANTIE-KARTE
Guarantee card
AR 4023 DVD
24 Monate Garantie gemäß Garantie-Erklärung
24 months guarantee according to guarantee declaration
Kaufdatum, Händlerstempel, Unterschrift
Purchase date, Dealer stamp, Signature
Elektro-technische
Vertriebsgesellschaft mbH
Industriering Ost 40
47906 Kempen
Elektro-technische Vertriebsges. mbH
Industriering Ost 40 • 47906 Kempen
Telefon 0 21 52/20 06-666
Hotline@etv.de
Stand 03/11
AR 4023 DVD
Download PDF

advertising