Martin Magnum Pro 2000 Benutzerhandbuch

Martin Magnum Pro 2000 Benutzerhandbuch
Magnum Pro 2000
Bedienungsanleitung
© 1996 Martin Professional GmbH
technische Änderungen vorbehalten
INHALT
EINFÜHRUNG ....................................................................................................... 2
INSTALLATION DER MAGNUM PRO 2000 ........................................................... 3
BETRIEB ÜBER DIE FERNBEDIENUNG ............................................................... 4
BETRIEB ÜBER EIN 0 - 10 VOLT SIGNAL ........................................................... 5
SLAVE BETRIEB ................................................................................................... 6
WICHTIGE ANMERKUNGEN ZUR INBETRIEBNAHME ........................................ 6
FEHLERBESEITIGUNG ........................................................................................ 6
AUSTAUSCH DER SICHERUNG .......................................................................... 7
RÜCKSETZUNG DES THERMOSCHALTERS ...................................................... 7
TECHNISCHE DATEN .......................................................................................... 9
EINFÜHRUNG
Die Magnum Pro 2000 ist eine mikroprozessorgesteuerte
Nebelmaschine mit folgenden Eigenschaften:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
2
Hochleistungs-
Speziell entwickeltes Heizelement für hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit
Hochdruckpumpe
Regelbarer Nebelausstoß
Fernbedienung mit Auto- Timer und Speicherfunktion
0 - 10 Volt Steuereingang
Nebenausgang zur Steuerung einer beliebigen Zahl Nebelmaschinen über eine
Fernbedienung
Alle Steuerleitungen XLR / XLR -symmetrierte Mikrophonkabel
Interner Tank mit 9,5 Liter Fassungsvermögen (nicht im Lieferumfang enthalten)
Elektronischer und mechanischer Übertemperaturschutz mit manueller
Rücksetzung
Montagebügel und Tragegriffe
Betrieb mit ungiftigem Martin Nebelfluid
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie das Gerät in
Betrieb nehmen, um die optimale Leistungsfähigkeit und einen sicheren Betrieb Ihrer
Magnum Pro 2000 Nebelmaschine zu gewährleisten.
INSTALLATION DER MAGNUM PRO 2000
Ihre Magnum Pro 2000 wird komplett mit folgendem Zubehör geliefert:
•
•
•
•
Magnum Pro 2000 Nebelmaschine mit Fernbedienung.
5 Meter XLR / XLR Kabel für die Fernsteuerung.
Adapterdeckel für den Fluid -Tank mit Fluidfilter.
Bedienungsanleitung.
WICHTIG!
Vergewissern Sie sich, daß das Gerät von der Netzspannung getrennt ist,
bevor Sie einen der folgenden Schritte beginnen.
Anschluß des Netzsteckers:
Die Magnum Pro 2000 wird ab Werk ohne Netzstecker ausgeliefert. Sie müssen
daher zunächst einen geeigneten Stecker anbringen, bevor Sie dieses Gerät
anschließen können. Das doppelt isolierte Netzkabel der Magnum Pro 2000 enthält
drei Leitungen. Schließen Sie die braune Leitung an die Klemme PHASE, die blaue
an die Klemme NULLEITER und die grün / gelbe Leitung an die Klemme ERDE an.
Montage des Fluid -Tanks:
Setzen Sie den Fluid -Tank in das Gehäuse der Magnum Pro 2000 ein, wie in Abb.1
auf Seite 9 gezeigt wird. Ersetzen Sie den Schraubdeckel des Tanks durch den
Adapterdeckel (mit Fluidfilter). Achten Sie darauf, daß der Fluidfilter den Boden des
Tanks erreicht. Verbinden Sie schließlich den Fluidschlauch, der im Gerät montiert
ist, mit dem Tank (Adapterdeckel).
WICHTIG!
Verwenden Sie ausschließlich Martin Nebelfluid. Dieses Fluid wurde speziell
für Martin Nebelmaschinen entwickelt. Die Verwendung anderer Fluids kann
das Heizelement verstopfen oder zum Ausstoß heißer Flüssigkeit führen.
Das Martin Nebelfluid wird in Tanks ausgeliefert, die exakt in die Magnum
Pro 2000 Nebelmaschine passen.
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
3
Aufstellung:
Die Magnum Pro 2000 kann am Boden aufgestellt werden oder mit dem
Montagebügel hängend installiert werden. Der Montagebügel erlaubt es Ihnen, die
Nebelmaschine in die gewünschte Position zu drehen oder kippen.
WARNUNG!
Installieren Sie die Magnum Pro 2000 mit MINDESTENS 1 Meter Abstand zu
Personen, da der Nebelausstoß mit sehr hohen Temperaturen verbunden ist.
Anschluß der Fernbedienung:
Die Fernbedienung befindet sich auf der Rückseite des Gerätes und wird durch zwei
Rändelschrauben gesichert. Diese Fernbedienung kann vom Gerät entfernt werden
und in ein Rack montiert werden oder auf einen Tisch gestellt werden. Bitte beachten
Sie folgende Erläuterungen, um die Fernbedienung zu entfernen:
•
Lösen Sie die beiden Rändelschrauben und ziehen Sie die Fernbedienung an
den Rändelschrauben heraus. An der Position, an der die Fernbedienung montiert
war, sehen Sie jetzt einen XLR- Stecker, der im Folgenden als Steuereingang
bezeichnet wird.
• Verwenden Sie das mitgelieferte 5 Meter XLR / XLR- Kabel, um einen der beiden
XLR- Ausgänge der Fernbedienung mit dem Steuereingang der Magnum Pro
2000 zu verbinden. Als Verlängerung kann jedes symmetrierte Standard XLR
Mikrophonkabel eingesetzt werden.
Bitte beachten Sie, daß es belanglos ist, welchen der beiden Steuerausgänge Sie für
den Anschluß der Magnum Pro 2000 verwenden. Allerdings sollten Sie niemals
zwei Geräte direkt an eine Fernbedienung anschließen.
BETRIEB ÜBER DIE FERNBEDIENUNG
Nach der korrekten Installation Ihrer Magnum Pro 2000 können Sie das Gerät jetzt
an die Netzversorgung anschließen. Dadurch wird das Gerät automatisch in den
Stand- By Modus gesetzt.
Einschalten:
Um das Heizelement zu aktivieren, drehen Sie einfach das Potentiometer der
Fernbedienung im Uhrzeigersinn, bis Sie einen mechanischen „Klick“ spüren und die
rote POWER LED aufleuchtet. Auf der Rückseite der Magnum Pro 2000 befinden
sich drei LED´s mit folgenden Funktionen:
4
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
POWER (rote LED): Identisch mit der POWER LED auf der Fernbedienung. Die
POWER LED leuchtet immer auf, wenn das Heizelement aktiviert ist.
HEAT (rote LED): Diese LED zeigt an, daß das Gerät aufheizt. Das Einschalten
eines „kalten“ Gerätes bewirkt ein sofortiges Aufheizen für etwa 8 - 10 Minuten. Nach
Beendigung der Aufheizungszeit beginnt die LED zunächst schnell, dann langsam zu
blinken und verlischt, wenn das Heizelement die maximale Temperatur erreicht hat
und der Aufheizungsprozess beendet wurde.
READY (grüne LED): Diese LED zeigt an, daß das Gerät betriebsbereit ist. Wenn die
READY LED nicht leuchtet, ist es NICHT möglich, einen Nebelausstoß zu erreichen,
da die Temperatur des Heizelements noch zu gering ist.
Bitte beachten Sie, daß die HEAT LED und die READY LED gleichzeitig aufleuchten
können. Dies bedeutet, daß der Nebelausstoß möglich ist, obwohl das Gerät noch
heizt.
Manueller Betrieb:
Sobald die grüne READY LED aufleuchtet, können Sie den Nebelausstoß starten,
indem Sie einfach die „Smoke“- Taste auf der Fernbedienung betätigen. Die Stärke
des Nebelausstoßes kann über den Smoke Output Regler geregelt werden. Die
Fluidpumpe stoppt sofort, wenn Sie die „Smoke“- Taste loslassen, jedoch wird der
Nebelausstoß durch das bereits in das Heizelement gepumpte Fluid noch ein paar
Sekunden andauern.
Verwendung des Auto Timers:
Diese Funktion erlaubt einen automatischen Betrieb der Nebelmaschine für eine
bestimmte Zeitdauer, die in einer programmierbaren, kontinuierlichen Schleife
wiederholt werden kann. Sowohl die Zeitdauer, wie auch die Schleife und die Stärke
des Nebelausstoßes werden in der Magnum Pro 2000 abgespeichert, nicht aber in
der Fernbedienung. Das folgende Beispiel soll Ihnen helfen, mit dieser Funktion
vertraut zu werden:
•
•
•
Regeln Sie den Nebelausstoßregler auf mittleren Nebelausstoß.
Drücken Sie die „Smoke“- Taste für etwa 3 Sekunden.
Warten Sie ca. 7 Sekunden und betätigen Sie dann die „Timer Store“- Taste, um
die Sequenz abzuspeichern.
Wenn die READY LED leuchtet, produziert die Magnum Pro 2000 für 3 Sekunden
einen mittleren Nebelausstoß, gefolgt von einer 7 Sekunden Pause. Diese
Zeitintervalle werden in einer kontinuierlichen Schleife fortgeführt. In diesem Beispiel
beträgt die Zeitdauer 3 Sekunden und das Intervall 10 Sekunden (Dauer + Pause = 3
+ 7 = 10). Die maximale programmierbare Länge eines Intervalls kann etwa 1 Stunde
betragen bei einer Auflösung von 1/10 Sekunde.
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
5
Wie oben bereits beschrieben, wird die Auto -Timer Sequenz abgespeichert und
nicht gelöscht, wenn das Gerät ausgeschaltet wird. Nach dem Einschalten des
Gerätes wird die Sequenz sofort ausgeführt, sobald die READY LED aufleuchtet.
Eine Betätigung des Nebelausstoßreglers bewirkt keine Veränderung am AutoTimer, jedoch können Sie jederzeit mit der „Smoke“- Taste einen manuellen
Nebelausstoß erzeugen, dessen Stärke nicht von dem gespeicherten Wert abhängig
ist.
Um die Auto Timer Sequenz zu beenden, halten Sie die „Timer Store“- Taste für
etwa 5 Sekunden gedrückt.
BETRIEB ÜBER EIN 0-10 VOLT SIGNAL
Im Wesentlichen geschieht die Steuerung über ein 0-10 Volt Signal identisch zur
Steuerung über die Fernbedienung, da die Spannung in beiden Fällen die Funktion
bestimmt. Ziehen Sie einfach die Fernbedienung ab und schließen Sie Ihre 0-10 Volt
Quelle an den XLR- Steuereingang auf der Rückseite des Gerätes an. Bevor Sie mit
dem Anschluß beginnen, sollten Sie sich vergewissern, daß die Masse Ihrer
Signalquelle mit Pin 1 und der 0-10 Volt Ausgang mit Pin 3 des XLR Steuereingangs
verbunden ist.
Spannung am
Steuereingang
Funktion
0-1V
Keine Funktion - Gerät im Stand By Modus.
1,0 - 2,5 V
Aktivierung des Heizelements - wie „Power On“.
2,5 - 9,5 V
Nebelausstoß. Stärke abhängig von der Steuerspannung.
9,5 - 10,0 V
Timer Speicher.
SLAVE- BETRIEB
Ob Sie die Magnum Pro 2000 mit der Fernbedienung oder über ein 0-10 Volt Signal
steuern, haben Sie in beiden Fällen die Möglichkeit, mehrere Nebelmaschinen
parallel zu betreiben, die alle die gleiche Funktion ausführen. Für diesen Fall befindet
sich auf der Rückseite des Gerätes ein Nebenausgang, der Slave Output.
Schließen Sie den Steuereingang des ersten Parallelgeräts an den Nebenausgang
des Hauptgerätes an. Auf diese Weise können Sie weitere Parallelgeräte
anschließen, indem Sie den Steuereingang mit dem Nebenausgang des vorigen
Gerätes verbinden.
6
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
WICHTIGE ANMERKUNGEN
Um einen störungsfreien und sicheren Betrieb zu gewährleisten, sollten Sie die
folgenden wichtigen Anmerkungen beachten.
•
Betreiben Sie die Magnum Pro 2000 und die Fernbedienung nicht in feuchten
Räumen.
• Aktivieren Sie die Pumpe nicht bei leerem Fluid- Tank, da die Pumpe sonst
Schaden nehmen könnte.
• Verwenden Sie immer sauberes Nebelfluid, um ein Verstopfen des Heizelements
und eine Beschädiging des Pumpsystems zu verhindern.
• Verwenden Sie ausschließlich Martin Nebelfluid. Dieses Fluid auf Wasserbasis ist
ungiftig und speziell für den Einsatz in Martin Nebelmaschinen entwickelt.
FEHLERBESEITIGUNG
Die folgende Tabelle soll Ihnen helfen, eventuell auftretende Fehler beim Betrieb zu
erkennen und zu beseitigen:
Die Power LED auf der Rückseite des Prüfen Sie den Netzstecker. Prüfen Sie
Gerätes leuchtet nicht auf.
die Sicherung (Bitte beachten Sie den
Abschnitt „Austauschen der Sicherung“).
Die POWER LED auf der Fernbedienung Ist
die
Fernbedienung
korrekt
leuchtet nicht auf, wenn Sie das angeschlos-sen ? Prüfen Sie das XLR Potentiometer betätigen.
XLR Kabel.
Bei der Betätigung der „Smoke“- Taste Prüfen Sie, ob der Fluid Filter den Boden
wird die Pumpe aktiviert, aber kein des Tanks erreicht. Prüfen Sie, ob der
Nebelausstoß erzeugt.
Verbindungsschlauch zum Gerät korrekt
angeschlossen ist.
Das Gerät heizt, aber die READY LED Setzen Sie den Thermoschalter im
leuchtet nicht auf.
Inneren des Gerätes zurück. Bitte
beachten Sie den Abschnitt „Rücksetzung
des
Thermoschalters“.
Wenn
das
Problem andauert, wenden Sie sich bitte
an Ihren Martin Händler.
in jedem anderen Fall sollten Sie sich an qualifizierte Fachleute wenden.
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
7
AUSTAUSCHEN DER SICHERUNG
Falls die Sicherung im Inneren der Magnum Pro 2000 durchbrennen sollte, muß sie
ausgetauscht werden. Verwenden Sie eine 10 AT- Sicherung. Bitte folgen Sie den
folgenden Erläuterungen, um die Sicherung zu lokalisieren und auszutauschen.
WICHTIG!
Vergewissern Sie sich, daß das Gerät von der Netzspannung getrennt ist,
bevor Sie einen der folgenden Schritte beginnen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Entfernen Sie den Fluidtank aus dem Gerät.
Entfernen Sie die Philips Schrauben von der Abdeckung auf der Rückseite.
Schieben Sie die Abdeckung nach vorne, bis die Platine sichtbar wird.
Auf der linken Seite der Patine befindet sich die Sicherung „F1“.
Ersetzen Sie die Sicherung durch eine neue mit 10 A bei 230 V (15 A bei 115 V).
Bauen Sie das Gerät wieder zusammen, bevor Sie es an die Stromversorgung
anschließen.
RÜCKSETZEN DES THERMOSCHALTERS
Aus Sicherheitsgründen ist die Magnum Pro 2000 mit einem Übertemperaturschutzschalter (Thermoschalter) ausgestattet. Sollte die elektronische Steuerung der
Magnum Pro 2000 versagen, kann die Temperatur im Heizelement über den
Normalwert ansteigen. In diesem Fall sorgt der Thermoschalter dafür, daß die
Stromversorgung zum Heizelement abgeschaltet wird, um einen weiteren Schaden
zu vermeiden. Obwohl die elektronische Schaltung nach dem Aus- und Einschalten
des Gerätes wieder normal arbeiten sollte, bleibt der Thermoschalter unterbrochen,
bis er mechanisch zurückgesetzt wird. Diese Rücksetzung geschieht durch einen
Druck auf den Plastikknopf des Thermoschalters.
Bitte beachten Sie die folgenden Erläuterungen, um den Thermoschalter zu
lokalsieren und zurückzusetzen:
WICHTIG!
Vergewissern Sie sich, daß das Gerät von der Netzspannung getrennt und
abgekühlt ist, bevor Sie einen der folgenden Schritte beginnen.
1. Entfernen Sie den Fluidtank aus dem Gerät.
2. Lösen Sie die Philips- Schrauben, die die Abdeckung über dem Heizelement
sichern.
3. Schieben Sie die Abdeckung nach hinten, bis der Thermoschalter sichtbar wird.
Auf der linken Seite des Heizelements befindet sich der Thermoschalter mit zwei
Anschlußkabeln.
4. Betätigen Sie den Plastikknopf auf dem Thermoschalter, um ihn zurückzusetzen.
5. Bauen Sie das Gerät wieder zusammen, bevor Sie es an die Stromversorgung
anschließen.
8
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
ANMERKUNG:
Sollte der Thermoschalter wiederholt aktiviert werden, wenden Sie sich bitte an Ihren
Martin- Händler.
TECHNISCHE DATEN
MAGNUM PRO 2000
Abmessungen
Siehe Abb.1
Gewicht (leerer Tank)
13 kg
Versorgungsspannung - 230 V Version
200 - 260 V
Versorgungsspannung - 115 V Version
110 - 130 V
Netzfrequenz
50 / 60 Hz
Leistungsaufnahme
1700 W
Max. Fluidverbrauch
0,2 l / min
Tankinhalt
9,5 l
Aufheizzeit
8 - 10 min
Sicherung
10 AT bei 200 - 260 V
15 AT bei 100 - 130 V
Übertemperaturschutz
Elektronisch / Mechanisch
(mit manuellem Reset)
Abb.1: Abmessungen in mm
© 1996 Martin Professional GmbH
Technische Änderungen vorbehalten
Magnum Pro 2000 - Bedienungsanleitung
9
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement