your office partner
BEDIENUNGSANLEITUNG
UTAX CD 1020
lesen sie diese bedienungsanleitung
sorgfältig vor benutzung des gerätes.
bewahren sie sie in der nähe des gerätes auf
um jederzeit darin nachschlagen zu können
Als ENERGY STAR Partner hat UTAX GmbH beschlossen, dass
dieses Produkt den ‘ENERGY STAR’-Richtlinien für den energetischen
Wirkungsgrad entsprechen wird.
Das Programm ‘ENERGY STAR’ ist ein Energiesparplan der Umweltschutzbehörde
(EPA) der Vereinigten Staaten. Er wurde eingeführt, um zum Umweltschutz
beizutragen; außerdem dient der Plan dem Zweck, die Entwicklung und
Verwendung von Bürogeräten mit größerer Energieeinsparung zu fördern.
* ENERGY STAR ist ein eingetragendes Warenzeichen in den USA.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Materials darf ohne schriftliche
Genehmigung des Verlegers in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln,
elektronisch oder mechanisch, einschließlich Fotokopieren, Aufzeichnen oder
durch ein Informationsspeicher- und -abrufsystem reproduziert oder übertragen
werden.
Rechtliche Einschränkungen beim Kopieren
• Es kann verboten sein, urheberrechtlich geschütztes Material ohne Genehmigung
des Urheberrechtsinhabers zu kopieren.
• Es ist unter allen Umständen verboten, inländische oder ausländische
Währungen zu kopieren.
• Das Kopieren anderer Gegenstände kann verboten sein.
Lesen Sie bitte das Bedienungshandbuch, bevor Sie mit dem Kopierer arbeiten.
Legen Sie es in die Nähe des Kopierers, damit Sie schnell und einfach im Handbuch nachschlagen
können.
Die mit Symbolen gekennzeichneten Abschnitte in diesem Handbuch und die markierten Teile des
Kopierers verweisen auf Sicherheitshinweise, die zum Schutz des Benutzers, anderer Personen und
Objekte im Umfeld des Kopierers dienen. Sie sollen den richtigen und sicheren Umgang mit dem
Kopiergerät sicherstellen. Die Symbole und ihre Bedeutung werden nachstehend aufgeführt.
GEFAHR: Eine unzureichende Beachtung oder falsche Befolgung dieser Hinweise bedeutet
ernsthafte Verletzungs- oder sogar Todesgefahr.
ACHTUNG: Eine unzureichende Beachtung oder falsche Befolgung dieser Hinweise bedeutet
ernsthafte Verletzungs - oder sogar Todesgefahr.
VORSICHT: Eine unzureichende Beachtung oder falsche Befolgung dieser Hinweise bedeutet
Verletzungsgefahr für Personen oder Schäden am Kopiergerät.
Symbole
Die mit dem Symbol m gekennzeichneten Abschnitte enthalten Sicherheitshinweise.
.................... [Allgemeiner Gefahrhinweis]
.................... [Gefahrhinweis auf elektrischen Schlag]
.................... [Gefahrhinweis auf hohe Temperatur]
Ein mit dem Symbol
gekennzeichneter Abschnitt enthält nähere Informationen über Handlungen, die
Sie NICHT durchführen sollen.
.................... [Warnhinweis auf eine verbotene Handlung]
.................... [Verbotener Ausbau]
Ein mit dem Symbol ● gekennzeichneter Abschnitt enthält nähere Informationen über Handlungen, die
durchgeführt werden müssen.
.................... [Hinweis auf eine durchzuführende Handlung]
.................... [Netzstecker aus der Steckdose ziehen]
.................... [Den Kopierer immer an eine geerdete Steckdose anschließen]
Sollten die Sicherheitshinweise in diesem Handbuch unleserlich sein oder gänzlich fehlen, wenden Sie
sich bitte an Ihren Servicevertreter, um diese Hinweise neu zu bestellen (gegen Gebühr).
INHALT
KAPITEL 1
WICHTIG! BITTE ZUERST LESEN ........ 1-1
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG ..................... 6-1
SICHERHEITSETIKETTEN ..................................... 1-1
VORSICHTSHINWEISE ZUR AUFSTELLUNG ....... 1-2
VORSICHTSHINWEISE ZUM BETRIEB ................. 1-3
1. Copy Management ................................................... 6-1
(1) Copy Management-Modi ..................................... 6-1
(2) Aufrufen der Copy Management-Auswahlanzeige . 6-3
(3) Eingeben der verschiedenen Einstellungen ........ 6-3
(4) Erstellen von Kopien bei eingeschalteter Copy
Management-Funktion ........................................ 6-8
2. Grundeinstellungen ................................................. 6-9
(1) Kopier-Grundeinstellungen .................................. 6-9
(2) Ändern der Kopier-Grundeinstellungen ............. 6-11
(3) Maschinen-Grundeinstellungen ......................... 6-14
(4) Ändern der Maschinen-Grundeinstellungen ...... 6-16
3. Auswählen der Sprache ......................................... 6-19
KAPITEL 2
BEZEICHNUNGEN DER TEILE ............. 2-1
1. Kopierer .................................................................... 2-1
2. Bedienfeld ................................................................ 2-3
KAPITEL 3
EINLEGEN VON PAPIER ....................... 3-1
1. Einlegen von Papier ................................................. 3-1
(1) Vorsichtshinweis zum Einlegen von Papier ......... 3-1
(2) Einlegen von Papier in eine Kassette .................. 3-1
(3) Einlegen von Papier in den Multi-Einzug ............. 3-2
● Einstellen des Multi-Einzugs auf ein bestimmtes
Papierformat ..................................................... 3-3
● Einlegen von Briefumschlägen ........................ 3-4
2. Auswechseln der Tonerpatrone und des
Abfalltonerbehälters .................................................. 3-5
KAPITEL 4
GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG ........ 4-1
1. Grundlegender Kopiervorgang ................................. 4-1
2. Vergrößern/Verkleinern ............................................ 4-4
(1) Automatischer Abbildungsverhältnis-Wahlmodus ..... 4-4
(2) Zoomkopiermodus ............................................... 4-4
(3) Standard-Zoommodus ......................................... 4-5
(4) Format-Zoommodus ............................................ 4-5
3. Unterbrechungsfunktion ........................................... 4-6
4. Energiesparfunktion (Vorwärmfunktion) ................... 4-7
5. Automatische Abschaltfunktion ............................... 4-7
KAPITEL 5
FUNKTIONEN ........................................ 5-1
1. Doppelseitige Kopien unterschiedlicher Originale
[Duplexkopien] .......................................................... 5-1
(1) Duplexkopien von zweiseitigen Originalen .......... 5-1
(2) Duplexkopien von Büchern ................................. 5-1
(3) Duplexkopien von einseitigen Originalen ............ 5-2
2. Kopieren zweiseitiger Originale auf separate Blätter
[Seitentrennung-Kopiermodus] ................................. 5-4
(1) Seitentrennkopieren von Büchern ....................... 5-4
(2) Seitentrennkopieren von zweiseitigen Originalen ... 5-4
3. Freilassen eines Rands zum Binden [Randmodus] ..... 5-5
4. Erstellen von Kopien mit sauberen Rändern
[Randlöschmodus] .................................................... 5-6
(1) Unterdrücken von Schatten an den Kopienrändern
(Blattlöschung) .................................................... 5-6
(2) Unterdrücken von Schatten an den Rändern und in der
Mitte bei Kopien von Büchern (Randlöschung) ...... 5-6
5. Kopieren von zwei oder vier Originalen auf ein Blatt
[Layoutkopien] .......................................................... 5-7
(1) 2 AUF 1 ...............................................................5-7
(2) 4 AUF 1 ...............................................................5-7
6. Automatisches Sortieren [Kopieren mit sortierter
Ausgabe] ................................................................... 5-9
7. Automatische Bilddrehung ..................................... 5-10
8. Automatischer Wahlmodus ..................................... 5-10
i
KAPITEL 7
SONDERZUBEHÖR ............................... 7-1
(1) ADF (automatischer Dokumentenzuführer) ......... 7-1
1 Mit dem ADF zuführbare Originale .................. 7-1
2 Sicherheitshinweise zum Gebrauch des ADF .... 7-1
3 Bezeichnungen der ADF-Teile ......................... 7-1
4 Anlegen von Originalen im ADF ...................... 7-1
5 Anlegen von Originalen auf dem Vorlagenglas .. 7-2
(2) RADF (automatischer Dokumentenzuführer mit
Wendefunktion) ................................................... 7-3
(3) Kassette ..............................................................7-3
(4) Finisher ................................................................ 7-3
(5) Duplexeinheit ....................................................... 7-3
(6) Job Separator ...................................................... 7-3
(7) Schlüsselzähler ................................................... 7-3
(8) Druckerkarte ........................................................7-4
(9) Druckernetzwerkkarte .........................................7-4
(10) Netzwerk-Scannerkarte ..................................... 7-4
KAPITEL 8
IM PROBLEMFALL ................................. 8-1
1. Fehlermeldungen ..................................................... 8-1
2. Papierstau ................................................................ 8-3
(1) Papierstaustellen-Anzeigen ................................. 8-3
(2) Vorsichtshinweise ................................................ 8-3
(3) Papierstaubeseitigung .........................................8-3
3. Fehlersuchtabelle ..................................................... 8-7
KAPITEL 9
REINIGUNG UND TECHNISCHE DATEN .. 9-1
1. Reinigung des Kopierers .......................................... 9-1
2. Technische Daten ..................................................... 9-2
● VOLLE AUSNUTZUNG DER FORTSCHRITTLICHEN GERÄTEFUNKTIONEN
Auswahl von Papier im
1 Automatische
gleichen Format wie das Original
<Automatischer Papierwahlmodus>
(Seite 4-1)
■ Spezifizieren des Abbildungsverhältnisses
durch Vorgeben des Papierformats
<Format-Zoommodus> (Seite 4-5)
eines Rands zum Binden
4 Freilassen
<Randmodus> (Seite 5-5)
Funktionen zum Erstellen
2 Verschiedene
von vergrößerten und verkleinerten Kopien
■ Vergrößern/Verkleinern von Kopien auf
das Papierformat in einer bestimmten
Kassette
<Automatischer AbbildungsverhältnisWahlmodus> (Seite 4-4)
■ Vorgeben des
Abbildungsverhältnisses durch eine
Tastenbetätigung.
<Standard-Zoommodus> (Seite 4-5)
von Kopien mit sauberen
5 Erstellen
Rändern
<Randlöschmodus> (Seite 5-6)
zweiseitiger Originale auf
7 Kopieren
separate Blätter
<Seitentrennung-Kopiermodus>
(Seite 5-4)
Ausgabe in abwechselnd
10 Sortierte
gedrehten Stapeln
<Rotations-Sortieren> (Seite 5-9)
Kopien unterschiedlicher
8 Doppelseitige
Originale
<Duplexkopien> (Seite 5-1)
* Wenn die optionale Duplexeinheit
installiert ist.
von Originalen verschiedener
11 Kopieren
Größen in einem Durchgang
<Automatischer Wahlmodus>
(Seite 5-10)
* Wenn der optionale ADF (automatischer
Dokumentenzuführer) oder RADF
(automatischer Dokumentenzuführer mit
Wendefunktion) installiert ist.
■ Vergrößern/Verkleinern von Kopien
auf jede gewünschte Größe im
Bereich von 50 - 200 %.
<Zoomkopiermodus> (Seite 4-4)
von deutlichen Reproduktionen
3 Erstellen
von Fotos
<Wählen der Kopienqualität>
(Seite 4-2)
von zwei oder vier Originalen
6 Kopieren
auf eine Seite
<Layoutkopien> (Seite 5-7)
Sortieren
9 Automatisches
<Kopieren mit sortierter Ausgabe>
(Seite 5-9)
der Anzahl der erstellten
12 Kontrollieren
Kopien mit ID-Codes
<Copy Management> (Seite 6-1)
ii
● VOLLE AUSNUTZUNG DER FORTSCHRITTLICHEN GERÄTEFUNKTIONEN
umfangreiches Sortiment von
13 Ein
Sonderzubehör ist erhältlich:
■ RADF (automatischer
Dokumentenzuführer mit
Wendefunktion) (Seite 7-3)
■ Kassetten (Seite 7-3)
■ Finisher (Seite 7-3)
■ Duplexeinheit (Seite 7-3)
■ Job Separator (Seite 7-3)
■ Schlüsselzähler (Seite 7-3)
■ Druckerkarte (Seite 7-4)
■ Druckernetzwerkkarte (Seite 7-4)
■ Netzwerk-Scannerkarte (Seite 7-4)
■ ADF (automatischer
Dokumentenzuführer) (Seite 7-1)
iii
KAPITEL 1 WICHTIG! BITTE ZUERST LESEN
SICHERHEITSETIKETTEN
Auf dem Kopiergerät wurden an den folgenden Stellen aus Sicherheitsgründen Warnetiketten angebracht. AUSREICHENDE
VORSICHT ist bei der Beseitigung eines Papierstaus oder beim Austausch der Tonerkassette geboten, um Feuer oder einen
Elektroschock zu vermeiden.
Etikette 2
Hohe Temperatur innerhalb des Geräts. Die
Teile in diesem Bereich nicht berühren, da
Verbrennungsgefahr besteht. ..................
Etikette 1
Hochspannung innerhalb des Geräts. Die Teile
in diesem Bereich NIE berühren, da die Gefahr
eines Elektroschocks besteht. .......................
Etikette 3
Niemals Toner bzw, Tonerbehälter in eine
Verbrennungsanlage oder ein Feuer werfen.
Funkenflug kann Brände auslösen. ...........
HINWEIS: Dieses Etikett nicht abnehmen.
1-1
VORSICHTSHINWEISE ZUR AUFSTELLUNG
■ Umgebung
■ Stromversorgung / Geerdete Steckdose
VORSICHT
• Stellen Sie den Kopierer auf eine horizontale Fläche
auf. Auf unebenen oder instabilen Flächen kann das
Gerät umfallen, was eine Verletzungsgefahr für
Personen darstellt oder Schäden am Kopierer bedeutet.
ACHTUNG
• Benutzen Sie KEINE Stromquelle mit einer Spannung,
die höher ist als die angegebene.
Mehrfachanschlüsse an derselben Steckdose
vermeiden, da diese einen Brand oder Elektroschock
verursachen können. ...................................................
• Vermeiden Sie staubige Aufstellungsorte oder solche
mit hoher Luftfeuchtigkeit. Staub oder Schmutz auf dem
Netzkabel entfernen, um Brandgefahr oder einen
elektrischen Schlag zu verhindern. ..............................
• Vermeiden Sie Aufstellungsorte neben Heizungen,
Radiatoren oder anderen Heizgeräten sowie in der Nähe
von entflammbaren Gegenständen, um Brandgefahr
auszuschließen. ...........................................................
• Lassen Sie genügend Platz, damit der Kopierer
ausreichend gekühlt wird und um die Durchführung von
Wartungsarbeiten oder das Austauschen von Teilen zu
erleichtern (wie unten in der Abb. gezeigt).
Lassen Sie ausreichend Platz bei der linken Abdeckung,
damit die Luft ungehindert aus dem Kopierer strömen
kann. ............................................................................
• Stecken Sie den Netzstecker vollständig in die
Netzsteckdose. Wenn Metallgegenstände die
Steckerstifte berühren, können ein Feuer oder
elektrische Schläge verursacht werden. ......................
• Den Kopierer immer an eine geerdete Steckdose
anschließen, um bei einem Kurzschluß die Gefahr eines
Brands oder Elektroschocks zu verhindern. Ist ein
geerdeter Anschluß nicht möglich, fragen Sie Ihren
Servicevertreter um Rat. ..............................................
Andere Vorsichtsmaßnahmen
• Vor den Öffnen des Gerätes unbedingt den Netzstecker
ziehen. Für den Netzanschluß benutzen Sie eine leicht
zügangliche Steckdose in der Nähe des Gerätes.
■ Handhabung von Plastiktaschen
ACHTUNG
• Plastiktaschen, in denen z.B. Kopien transportiert
werden o.ä., sind außerhalb der Reichweite von Kindern
aufzubewahren. Das Plastik kann sich um Nase und
Mund legen und zur Erstickung führen. .......................
• Bringen Sie nach der Aufstellung des Kopierers die
Fußstopper an, damit das Gerät nicht umfallen kann
und um eine damit verbundene Verletzungsgefahr
auszuschließen. ...........................................................
Andere Vorsichtsmaßnahmen
• Ein ungünstiger Aufstellungsort kann den sicheren
Betrieb und die Leistung des Kopierers beeinträchtigen.
Das Gerät in einem klimatisierten Raum aufstellen
(empfohlene
Raumtemperatur:
ca.
20°C,
Luftfeuchtigkeit ca. 65%RH) und die folgenden
Aufstellungsorte vermeiden:
. Vermeiden Sie Aufstellungsorte in Fensternähe oder
mit direktem Sonnenlichteinfall.
. Vermeiden Sie vibrationsreiche Aufstellungsorte.
. Vermeiden Sie Aufstellungsorte mit drastischen
Temperaturschwankungen.
. Vermeiden Sie Räume, in denen der Kopierer direkter
Heiß-oder Kaltluft ausgesetzt ist.
. Vermeiden Sie schlecht belüftete Räume
1-2
VORSICHTSHINWEISE ZUM BETRIEB
■ Vorsichtshinweise zur Arbeit mit dem
Kopierer
Andere Vorsichtsmaßnahmen
• NIEMALS schwere Gegenstände auf den Kopierer
ablegen oder andere Schäden verursachen.
ACHTUNG
• KEINE Metallgegenstände oder Wasserbehälter
(Blumenvasen, Blumentöpfe, Tassen, usw.) auf oder in
die Nähe des Kopierers stellen. Falls solche
Gegenstände umfallen oder in den Kopierer fallen,
besteht die Gefahr eines Brands oder Elektroschocks.
• Die Abdeckungen des Kopierers NICHT entfernen, da
die unter Hochspannung stehenden Teile innerhalb des
Geräts einen Elektroschock auslösen können. ............
• Das Netzkabel NICHT beschädigen oder versuchen,
es zu reparieren. KEINE schweren Gegenstände auf
das Kabel legen; das Kabel nicht unnötig ziehen oder
befestigen oder auf andere Art und Weise beschädigen.
Diese Situationen bedeuten Brandgefahr oder Gefahr
eines Elektroschocks. ..................................................
• NIEMALS versuchen, das Gerät selbst zu reparieren
oder zu zerlegen, da die Gefahr eines Brands oder
Stromschlags besteht oder der Laser beschädigt werden
kann. Ein austretender Laserstrahl kann zur Erblindung
führen. ..........................................................................
• Wenn das Gerät sich überhitzt, Rauch austritt, ein
anormaler Geruch oder eine andere anormale Situation festgestellt wird, besteht die Gefahr eines Brands
oder Elektroschocks. Sofort den Hauptschalter auf OFF
(O) stellen, den Netzstecker aus der Wandsteckdose
abziehen und Ihren Kundendiensttechniker zu Rate
ziehen. .........................................................................
• Wenn irgendwelche Gegenstände (Büroklammern,
usw.) bzw. Wasser oder andere Flüssigkeiten in den
Kopierer gelangen, sofort den Hauptschalter auf OFF
(O) stellen. Dann den Stecker abziehen, um die Gefahr
eines Brands oder elektrischen Schlags zu verhindern.
Den Kundendienst benachrichtigen. ............................
• Das Netzkabel NICHT mit nassen Händen anschließen
oder abziehen. Es besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlags. .......................................................................
• Wenden Sie sich IMMER an Ihre Kundendienststelle,
um die War tung und Reparatur der Innenteile
vorzunehmen. ..............................................................
• NIEMALS die vordere Abdeckung öffnen, den
Hauptschalter ausschalten oder den Netzstecker
während des Kopiervorgangs abziehen.
VORSICHT
• Zum Ziehen des Netzsteckers niemals am Kabel ziehen.
Durch Ziehen am Kabel können die Drähte brechen, so
daß die Gefahr eine Feuers oder elektrischen Schlags
besteht. (Zum Abtrennen des Netzkabels immer am
Stecker anfassen). .......................................................
• Wenn der Kopierer bewegt wird, immer den Netzstecker
aus der Netzsteckdose ziehen. Wenn das Netzkabel
beschädigt wird, besteht die Gefahr eines Feuers oder
elektrischen Schlags. ...................................................
• Wird der Kopierer für einen kurzen Zeitraum nicht
benutzt (über Nacht,usw.), stellen Sie den Hauptschalter
auf OFF (O).
Wenn der Kopierer über längere Zeit nicht in Betrieb ist
(Ferien, usw.), ziehen Sie aus Sicherheitsgründen den
Netzstecker aus der Steckdose. ..................................
• Halten Sie die bezeichneten Teile IMMER nur beim
Anheben oder Verschieben des Kopierers. .................
• Aus Sicherheitsgründen immer den Netzstecker aus der
Netzsteckdose ziehen, bevor eine Reinigung
durchgeführt wird. ........................................................
• Falls sich Staub im Inneren des Geräts ansammelt,
besteht die Gefahr eines Brandes oder andere Probleme
können auftreten. Wir empfehlen deshalb. daß Sie sich
zwecks Reinigung der Innenteile mit Ihrer
Kundendienststelle in Verbindung setzen. Diese
Reinigung ist besonders vor Jahreszeiten mit hoher
Luftfeuchtigkeit von großem Nutzen. Lassen Sie sich
bitte von Ihrer Kundendienststelle über die Kosten der
Reinigung der Innenteile informieren. ..........................
• Während des Kopiervorgangs wird Ozon freigesetzt,
doch diese Menge liegt weit unter den
gesundheitsschädlichen Werten. Wenn der Kopierer
jedoch für längere Zeit in einem schlecht belüfteten
Raum benutzt wird oder wenn eine sehr hohe Anzahl
an Kopien erstellt wird, kann ein unangenehmer Geruch
auftreten. Sorgen Sie für eine gute Belüftung des
Aufstellungsorts, um optimale Kopierbedingungen zu
garantieren.
• Wenn Sie den Kopieren heben oder verschieben wollen,
wenden Sie sich an Ihren Kundendienst.
• Berühren Sie nicht die elektrischen Teile wie
beispielsweise die Kontakte oder die Leiterplatten, weil
diese Teile durch statische Elektrizität zerstört werden
können.
• Versuchen Sie NICHT, irgendwelche Handlungen
durchzuführen, die nicht in diesem Handbuch erklärt
worden sind.
• VORSICHT: Die Verwendung von Bedienelementen und
Einstellungen und Verfahrensweisen, die hier nicht
beschrieben sind, können zu gefährlicher
Strahlenemission führen.
■ Vorsichtsmaßnahmen für die Handhabung
von Verbrauchsmaterialien
VORSICHT
• Das Einatmen, Verschlucken, Haut und Augenkontakt
vermeiden. Bei Verschlucken den Mageninhalt durch
einige Gläser Wasser verdünnen, und unverzüglich
einen Arzt aufsuchen. Bei Hautkontact mit Seife und
Wasser abwaschen. Sollte Toner in die Augen gelangen,
sofort mit Wasser ausspülen und ärztliche Hilfe in
Anspruch nehmen. .......................................................
• Das Einatmen von großen Mengen Staub über einen
längeren Zeitraum (bei normaler Verwendung
ausgeschlossen) kann Lunenschäden verursachen. ...
• Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. .
• Niemals Toner bzw, Tonerbehälter in eine
Verbrennungsanlage oder ein Feuer werfen. Funkenflug
kann Brände auslösen. ................................................
Andere Vorsichtsmaßnahmen
• Vor der Handhabung von Verbrauchsmaterialien immer
die Sicherheitshinweise lesen, die sich mit im Karton
befinden oder auf dem Behälter aufgedruckt sind.
• Toner und Tonerkassetten sind entsprechend den
staatlichen und den Ländervorschriften zu entsorgen.
• Verbrauchsmaterialien an einem kühlen, dunklen Ort
aufbewahren.
• Wird der Kopierer für eine längere Zeit nicht benutzt,
nehmen Sie das Papier aus der Kassette heraus, legen
Sie es in die Originalverpackung zurück und
verschließen diese gut.
1-3
KAPITEL 2 BEZEICHNUNGEN DER TEILE
1. Kopierer
2-1
KAPITEL 2 BEZEICHNUNGEN DER TEILE
1 Originalabdeckung <Sonderzubehör>
(Öffnen/schließen Sie diese Abdeckung, um das Original auf dem
Vorlagenglas anzulegen.)
2 Bedienfeld
(Hier sind die Tasten und Anzeigen für die Bedienung des
Kopierers zusammengefaßt.)
3 Griff der linken Klappe
(Halten Sie diesen Griff zum Öffnen der linken Klappe.)
4 Linke Klappe
(Wird zur Beseitigung eines Papierstaus geöffnet.)
5 Multi-Einzug
(Führen Sie das Papier über diesen Einzug zu, wenn Sie auf
kleinen Papiergrößen oder Spezialpapier kopieren.)
6 Anlegeführungen
(Stellen Sie beim Einlegen von Papier in den Multi-Einzug diese
Führungen unbedingt der Breite des Papiers entsprechend ein.)
7 Papierstütze
(Wird bei Gebrauch großer Papierformate herausgezogen.)
8 Tonerpatrone
9 Tonerpatronen-Freigabehebel
(Wird zum Auswechseln der Tonerpatrone betätigt.)
0 Abfalltonerbehälter
! Abfalltonerbehälter-Freigabehebel
(Wird zum Auswechseln des Abfalltonerbehälters betätigt.)
@ Reinigungsstab
(Wird nach dem Auswechseln der Tonerpatrone oder bei
tonerverschmutztem Kopienbild herausgezogen und wieder
hineingedrückt.)
# Fronttür
(Wird zum Auswechseln der Tonerpatrone oder des
Abfalltonerbehälters geöffnet.)
$ Hauptschalter
(Muß für den Betrieb des Geräts eingeschaltet (|) werden.)
% Kopienablage
(Die erstellen Kopien werden hier abgelegt.)
^ Ausgabeabschnitt
& Vorlagenglas
(Legen Sie die Originale, von denen Kopien erstellt werden sollen,
auf diesem Glas an. Legen Sie die Originale mit der zu
kopierenden Seite nach unten so an, daß ihre Kanten bündig an
den Formatleisten an der linken und hinteren Seite des
Vorlagenglases anliegen.)
* Originalformatleisten
(Achten Sie beim Auflegen der Originale auf dem Vorlagenglas
darauf, daß sie bündig an diesen beiden Leisten anliegen.)
( Kassette 1
(Nimmt bis zu 250 Blatt Normalpapier auf [von unserem
Unternehmen spezifiziertes Normalpapier]).
) Kassette 2
(Nimmt bis zu 250 Blatt Normalpapier auf [von unserem
Unternehmen spezifiziertes Normalpapier]).
⁄ Linke Klappe der Kassette
(Wird geöffnet wenn sich in der Kassette hinter dieser Klappe
Papier gestaut hat.)
¤ Längeneinstellplatte
(Stellen Sie diese Platte auf die Länge des Papiers ein, das in die
Kassette eingelegt werden soll.)
‹ Breiteneinstellhebel
(Halten Sie diesen Hebel, und stellen Sie die Breitenführung auf
die Breite des des Papiers ein, das in die Kassette eingelegt
werden soll.)
› Bodenplatte
(Drücken Sie diese Platte beim Einlegen von Papier nach unten.)
fi Transportgriffe
(An der rechten Seite ist das Gerät mit zwei Griffmulden versehen.
Die beiden Griffe an der linken Seite werden zum Heben aus dem
Gerät gezogen.)
2-2
KAPITEL 2 BEZEICHNUNGEN DER TEILE
2. Bedienfeld
1 Starttaste (Anzeige)
(Wenn die Anzeige grün leuchtet, können Sie den
Kopiervorgang mit dieser Taste starten.)
2 Gesamtlöschtaste (Siehe “● Grundmodus” auf Seite 2-4.)
3 Unterbrechungstaste (Anzeige)
(Kann zum Unterbrechen des laufenden Kopiervorgangs
gedrückt werden. Beim Drücken der Taste leuchtet die
Anzeige zur Bestätigung. Siehe Seite 4-6.)
4 Energiespartaste (Anzeige)
(Mit dieser Taste wird auf Energiesparmodus (mit
Vorwärmfunktion) umgeschaltet. Bei aktiviertem
Energiesparmodus leuchtet die Anzeige zur Bestätigung.
Siehe Seite 4-7.)
5 Stopp-/Löschtaste
(Drücken Sie diese Taste, um den Kopiervorgang zu
stoppen oder die die Anzahl der zu erstellenden Kopien zu
ändern. Dient bei Kopierfunktionseinstellungen außerdem
zum Zurückgehen zur jeweils vorangehenden
Menüanzeige.)
6 Nummertasten
(Dienen zum Eingeben der Kopienzahl und anderer
Werte.)
7 Display
(Zeigt Anweisungen für die Bedienung des Kopierers und
Fehlermeldungen an. Der Displaykontrast ist einstellbar.
Siehe “! DISPLAY-CONTRAST EINST.” auf Seite 6-19.)
8 Eingabetaste
(Diese Taste wird zum Aufrufen gewählter Menüpunkte und
zum Bestätigen von Einstellungen auf dem Display
gedrückt.)
9 Papierwahl-/“Cursor aufwärts”-Taste
(Das Papierformt kann durch einfaches Wechseln der
Papierkassette gewählt werden. Das gegenärtig gewählte
Papierformat wird auf dem Display angezeigt. Die Taste
dient auch zum Bewegen des auf dem Display angezeigten
Cursors nach oben.)
2-3
0 Originalformat-/“Cursor abwärts”-Taste
(Wird zum Spezifizieren des Originalformats gedrückt.
Dient außerdem zum Bewegen des auf dem Display
angezeigten Cursors nach unten.)
! Taste für manuelle Einstellung/“Cursor rechts”-Taste
(Drücken Sie diese Taste, wenn unabhängig von Originalund Papierformat Kopien mit derselben Bildgröße wie das
Original erstellt werden sollen. Die Taste dient auch zum
Bewegen des auf dem Display angezeigten Cursors nach
rechts.)
@ “Cursor links”-Taste
(Dient zum Bewegen des auf dem Display angezeigten
Cursors nach links.)
# Maschinenfehleranzeige
(Leuchtet, wenn in der Maschine Probleme wie
Papierstaus auftreten.)
$ Datenanzeige
(Leuchtet/blinkt bei Gebrauch der optionalen
Druckerfunktion.)
% Zoomtaste (+)
(Zum Einstellen eines größeren Abbildungsverhältniswerts
im Zoomkopiermodus.)
^ Zoomtaste (–)
(Zum Einstellen eines kleineren Abbildungsverhältniswerts
im Zoomkopiermodus.)
& Standard-Zoomtaste
(Zum Wählen eines Standard-Zoomverhältnisses.)
* Online-/Druckertaste (Anzeige)
(Zum Umschalten auf Druckerfunktion, wenn die optionale
Druckerkarte installiert ist. Die Online/Druckeranzeige
leuchtet, während der Kopierer online ist.)
( Layouttaste (Anzeige)
(Dient zum Zusammenlegen mehrerer Bilder (Originale)
auf einer Kopienseite. Die Anzeige leuchtet beim LayoutKopiermodus zur Bestätigung. Siehe Seite 5-7.)
KAPITEL 2
BEZEICHNUNGEN DER TEILE
● Grundmodus (nach dem Warmlaufen und bei Betätigung
der Gesamtlöschtaste)
Im Grundmodus wird automatisch das Papierformat
ausgewählt, das dem Format des Originals entspricht
(“automatischer Papierwahlmodus”), die Kopienzahl auf “1”
eingestellt und die Kopierqualität “Text&Foto” vorgegeben.
HINWEIS
• Es ist auch möglich, als Grundeinstellung “automatische Belichtung”
zu wählen. (Siehe “1 BEL. MODE” auf Seite 6-11.)
● Automatische Löschfunktion
Nach Beendigung eines Kopiervorgangs kehrt der Kopierer
etwa 90 Sekunden später wieder zu den Einstellungen
zurück, die nach dem Warmlaufen vorlagen. (Der
Belichtungsmodus ändert sich jedoch nicht.) Es können
weitere Kopien mit den gemachten Einstellungen
(Kopiermodus, Kopienzahl und Belichtungsmodus) erstellt
werden, wenn der nächste Kopiervorgang gestartet wird,
bevor die automatische Löschfunktion anspricht.
) Kopierbelichtungs-Einstelltasten/
Kopierbelichtungsanzeigen
(Dienen zum Einstellen der Kopierbelichtung. Die Anzeigen
geben die aktuelle Belichtungseinstellung an.)
⁄ Scannertaste (Anzeige)
(Zum Umschalten auf Scannerfunktion, wenn die optionale
Netzwerk-Scannerkarte installiert ist. Die Anzeige leuchtet,
während der Kopierer sich im Scannermodus befindet.)
¤ Duplex-/Seitentrenntaste
(Zum Erstellen doppelseitiger Kopien oder zum Trennen
von 2 Bildern eines Blatts auf zwei Kopien. Die Anzeige
leuchtet zur Bestätigung. Für den Einsatz dieser beiden
Funktionen muß die optionale Duplexeinheit installiert sein.
Siehe Seiten 5-1 und 5-4.)
● Automatische Kassetten-Umschaltfunktion
Wenn in zwei Kassetten Papier desselben Formats eingelegt
ist und bei einem Kopiervorgang das Papier in einer Kassette
ausgeht, schaltet diese Funktion die Papierzuführung
automatisch und ohne Unterbrechung des Kopiervorgangs
von der leeren auf die volle Kassette um.
HINWEIS
• Die automatische Kassetten-Umschaltfunktion kann ausgeschaltet
werden. (Siehe “$ AUTOM. KASSETTE” auf Seite 6-19.)
Display
‹ */Sprachentaste
(Für Copy Management- und Grundeinstellungen sowie
zum Auswählen der Sprache für Menüs und Meldungen.)
› Rand-/Randlösch-/Buchlöschtaste (Anzeige)
(Dient zum Erstellen oder Unterdrücken von Rändern auf
den Kopien. Die Anzeige leuchtet zur Bestätigung. Siehe
Seiten 5-5 und 5-6.)
fi Kopierqualität-Wahltaste und Anzeigen für automatische
Belichtung/Text&Foto/Foto/Text
(Zum Auswählen der gewünschten Kopierqualität. Siehe
Seite 4-2.)
1 Hier werden Meldungen angezeigt, die über den
Maschinenstatus informieren und auf erforderliche
Bedienungen aufmerksam machen.
fl Sortiermodus-Taste/Anzeigen für Heften-Sortieren/
Sortieren/Gruppieren
(Dient zum Sortieren der Kopien in separate Sätze oder
zum Heften, Sortieren oder Gruppieren der Kopien mit dem
optionalen Finisher. Wenn eine dieser Funktionen aktiviert
ist, leuchtet die entsprechende Anzeige zur Bestätigung.)
2 Zeigt den Kopiermodus an
APS (automatischer Papierwahlmodus)
AMS (automatischer Abbildungsverhältnis-Wahlmodus)
1:1 (manueller Kopiermodus)
‡ Taste für automatischen Wahlmodus (Anzeige)
(Zum Kopieren mit automatischer Papierformatwahl. Die
Anzeige leuchtet zur Bestätigung. Die Funktion arbeitet
nur, wenn ein optionaler DF installiert ist. Siehe Seite 5-10.)
4 Zeigt das Originalformat, das Papierformat und die Standard-Zoomverhältnisse an.
3 Zeigt das Abbildungsverhältnis an.
5 Zeigt die Zahl der erstellenden Kopien an.
2-4
KAPITEL 3 EINLEGEN VON PAPIER
1. Einlegen von Papier
Papier kann in die Kassetten und den Multi-Einzug eingelegt werden.
2
Drücken Sie die Bodenplatte in der Kassette bis zum
Einrasten nach unten.
3
Fassen Sie den Breiteneinstellhebel, und bewegen Sie ihn,
um die Breitenführung auf das zu verwendende Papierformat
einzustellen.
Markierungen in der Kassette identifizieren die Einstellungen
für die einzelnen Papierformate.
4
Halten Sie die Längeneinstellplatte an beiden Seiten, und
stellen Sie sie auf die Länge des zu verwendenden Papiers
ein.
(1) Vorsichtshinweis zum Einlegen von Papier
Fächern Sie den Papierstapel nach dem Auspacken einige Male auf,
und legen Sie ihn dann ein.
WICHTIG
• Wenn in der Standard-Papierlade, der optionalen Papierlade oder im
Multi-Einzug Papier nachgelegt wird, bevor das alte Papier ganz
verbraucht ist, kann dies einen Papierstau verursachen.
(2) Einlegen von Papier in eine Kassette
Jede Kassette faßt bis zu 250 Blatt Normalpapier (75 oder 80 g/m2/
von unserem Unternehmen spezifiziertes Normalpapier), oder
farbiges Papier.
(Spezifikationen für Zoll-Formate)
* Beide Kassetten können auf ein beliebiges Papierformat von 11" x
17" bis 5 1/2" x 8 1/2" eingestellt werden.
(Spezifikationen für metrische Formate)
* Beide Kassetten können auf ein beliebiges Papierformat von A3 bis
A5R eingestellt werden.
WICHTIG
• Spezifizieren Sie die Papierart (Normalpapier, Recyclingpapier,
Briefpapier oder farbiges Papier), die in die jeweilige Kassette
eingelegt werden soll, am Menüpunkt “5 PAPIERTYP (1. bis 4.)”
(Seite 6-14).
1
3-1
Ziehen Sie die Kassette bis zum Anschlag heraus.
* Es darf jeweils nur eine Kassette herausgezogen werden.
KAPITEL 3 EINLEGEN VON PAPIER
5
Legen Sie das Papier bündig gegen die linke Wand der
Kassette ein.
7
Schieben Sie die Kassette wieder vorsichtig hinein.
* Achten Sie darauf, daß der Papierstapel unter den Klauen
der Kassette liegt. Wenn nicht, legen Sie das Papier noch
einmal ein. Wenn das Papier an einem Ort mit hohen
Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit aufbewahrt
werden muß, legen Sie es zusätzlich in eine
feuchtigkeitsfeste Tüte.
HINWEIS
• Wenn der Kopierer voraussichtlich längere Zeit nicht gebraucht wird,
nehmen Sie das Papier aus der bzw. den Kassetten und versiegeln
es in seiner Originalverpackung, um es vor Feuchtigkeit zu
schützen. Wenn das Papier an einem Ort mit hohen Temperaturen
und hoher Luftfeuchtigkeit aufbewahrt werden muß, legen Sie es
zusätzlich in eine feuchtigkeitsfeste Tüte.
WICHTIG
• In der Kassette kennzeichnet ein Aufkleber (1 in der Abbildung),
wie hoch der Papierstapel sein darf. Diese Markierung darf nicht
überschritten werden.
• Achten Sie beim Einlegen von Papier in die Kassette darauf, daß die
Kopierseite nach oben weist. (Die Kopierseite ist die nach oben
weisende Seite, wenn die Packung geöffnet wird.)
• Vergewissern Sie sich, daß die Längeneinstellplatte bündig am
Rand des Papierstapels anliegt. Sollte Zwischenraum vorhanden
sein, korrigieren Sie die Einstellung der Längeneinstellplatte
entsprechend.
• Wenn kleine Papierformate sich bei hohen Temperaturen und hoher
Luftfeuchtigkeit häufig stauen, verringern Sie die Blattzahl bis zu der
schwarzen Markierung am Aufkleber 1.
(3) Einlegen von Papier in den Multi-Einzug
Über den Multi-Einzug können Sie sowohl Spezialpapier als auch
Normalpapier zuführen. Wenn Sie auf Transparentfolie oder grobem
Papier kopieren, müssen Sie den Multi-Einzug verwenden.
HINWEIS
• Die Anzahl von Blättern Normalpapier, farbigem Papier und
Briefpapier, die in den Multi-Einzug eingelegt werden können, hängt
vom Papierformat ab.
A3, B4 und Folio (11" x 17" und 8 1/2" x 14"): 25 Blatt
A4 bis A6R (11" x 8 1/2" und 5 1/2" x 8 1/2"): 50 Blatt
• Die Arten von Spezialpapier und die Anzahl an Blättern, die in den
den Multi-Einzug eingelegt werden können, sind wie folgt:
· Transparentfolie: 1 Blatt
· Normalpapier (120 g/m2, 160 g/m2): 1 Blatt
WICHTIG
6
Stecken Sie das entsprechende Papierformatblatt
(mitgeliefert) in die Kassette, so daß das eingelegte
Papierformat im Sichtfenster zu sehen ist und jederzeit
abgelesen werden kann.
• Wenn Sie Spezialpapier wie Transparentfolien oder grobes Papier
über den Multi-Einzug zuführen, müssen Sie die Papierart am
Menüpunkt “6 PAPIERTYP (BYPASS)” (Seite 6-14) einstellen.
1
Öffnen Sie den Multi-Einzug.
3-2
KAPITEL 3 EINLEGEN VON PAPIER
2
Stellen Sie die Anlegeführungen auf die Größe des
einzulegenden Papiers ein.
● Einstellen des Multi-Einzugs auf ein bestimmtes Papierformat
Wenn Sie für den Multi-Einzug entweder Transparentfolien oder
grobes Papier sowie ein bestimmtes Papierformat spezifizieren, kann
er, wenn der automatische Papierwahlmodus aktiviert ist, gemäß dem
Originalformat automatisch gewählt werden.
1
Halten Sie die Papierwahltaste 3 Sekunden lang gedrückt.
Die Menüanzeige zum Einstellen des Papierformats und
Auswählen von Transparentfolien oder grobem Papier
erscheint.
2
Wenn Sie Transparentfolien oder grobes Papier verwenden,
wählen Sie zunächst den entsprechenden Modus mit der
“Cursor aufwärts”- oder “Cursor abwärts”-Taste, um dann
das Papierformat zu spezifizieren.
Die Einstellung auf Transparentfolien oder grobes Papier wird
beim Betätigen der Gesamtlöschtaste sowie auch durch die
automatische Löschfunktion rückgesetzt.
Wenn Sie Normalpapier oder andere Papierarten
verwenden, wählen Sie das Format aus den unten
abgedruckten aus. In der Einstellung “K. PAPIERFORMAT
SPEZIF.” wird die Breite durch die Einstellung der
Anlegeführungen im Multi-Einzug vorgegeben. Die
Formateinstellung wird durch die automatische
Löschfunktion nicht rückgesetzt und bleibt für den nächsten
Gebrauch gespeichert.
HINWEIS
• Wenn B4-Papier oder ein größeres Format eingelegt werden soll,
ziehen Sie die Papierstütze heraus.
3
Schieben Sie das Blatt entlang der Führungen bis zum
Anschlag in den Einzug.
PAPIERFORMAT FÜR
MULTI-BYPASS
FOLIE
KEINE PAPIERFORMATSPEZIFIKATION
EIGENE GRÖSSE
LÄNGE
GROBES PAPIER
A3
BREITE
A4
A4R
B4
B5
B5R
Folio
3
WICHTIG
• Achten Sie beim Einlegen von Papier in den Multi-Einzug darauf,
daß die Kopierseite nach unten weist. (Die Kopierseite ist die nach
oben weisende Seite, wenn die Packung geöffnet wird.) Wenn die
Vorderkante des Papiers gewölbt ist, glätten Sie das Blatt, bevor Sie
es in den Multi-Einzug einlegen.
3-3
Drücken Sie die “Cursor rechts”- oder “Cursor links”-Taste,
um die Papierlänge zu wählen, die hervorgehoben angezeigt
wird. Die Papierlänge kann in Schritten von 1 mm auf einen
beliebigen Wert zwischen 100 und 297 mm eingestellt
werden.
KAPITEL 3 EINLEGEN VON PAPIER
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste.
5
Drücken Sie die “Cursor rechts”- oder “Cursor links”-Taste,
um die Papierbreite zu wählen, die hervorgehoben angezeigt
wird. Die Papierbreite kann in Schritten von 1 mm auf einen
beliebigen Wert zwischen 148 und 420 mm eingestellt
werden.
6
Drücken Sie die Eingabetaste.
3
Schließen Sie die Verschlußklappe des Briefumschlags, und
legen Sie ihn mit der Klappe in Richtung Gerätevorderseite
an. Schieben Sie den Briefumschlag dann entlang der
Einzugsführungen bis zum Anschlag hinein.
HINWEIS
• Wenn Sie einen Briefumschlag nicht richtig einlegen, wird er in der
falschen Ausrichtung oder auf der falschen Seite bedruckt.
● Einlegen von Briefumschlägen
Bei Gebrauch der optionalen Druckerfunktion können über den MultiEinzug auch Briefumschläge zugeführt werden.
HINWEIS
• Die verwendbaren Briefumschläge sind COM-10, Monarch, DL und
C5. Es können jeweils bis zu 6 Umschläge in den Multi-Einzug
eingelegt werden.
1
Öffnen Sie den Multi-Einzug.
2
Stellen Sie die Anlegeführungen auf die Größe der
einzulegenden Briefumschläge ein.
3-4
KAPITEL 3 EINLEGEN VON PAPIER
2. Auswechseln der Tonerpatrone und des Abfalltonerbehälters
Wenn “TONER_FÜLLEN_FÜR_MEHRF.KOPIE.” auf dem Display
angezeigt wird, geht der Toner zur Neige. Obwohl auch nach
Erscheinen dieser Anzeige noch einige Kopien gemacht werden
können, sollten Sie die Tonerpatrone, wenn möglich, sofort durch eine
neue ersetzen. Ersetzen Sie nach der Tonerpatrone auch den
Abfalltonerbehälter durch einen neuen.
* Tauschen Sie die Tonerpatrone nur aus, wenn die obige Meldung
angezeigt wird.
VORSICHT
Niemals Toner bzw, Tonerbehälter in eine
Verbrennungsanlage oder ein Feuer werfen. Funkenflug
kann Brände auslösen.
1
Öffnen Sie die Fronttür.
2
Drehen Sie den Tonerpatronen-Freigabehebel bis zum
Anschlag nach rechts. Die alte Patrone wird dadurch
entriegelt.
3-5
3
Ziehen Sie die alte Patrone zu sich heraus.
ACHTUNG
Der Ladebereich steht unter Hochspannung. Arbeiten in
diesem Bereich sind mit extremer Vorsicht auszuführen,
da Verbrennungsgefahr besteht.
4
Klopfen Sie 5- bis 6mal auf die neue Tonerpatrone, und
schütteln Sie sie dann 8- bis 10mal von Seite zu Seite.
5
Setzen Sie die neue Tonerpatrone in den Kopierer ein.
* Richten Sie den Pfeil oben an der Tonerpatrone auf den
Ausschnitt im Kopierer aus, und setzen Sie die Patrone in
den Kopierer ein.
KAPITEL 3 EINLEGEN VON PAPIER
6
7
8
Drehen Sie den Tonerpatronen-Freigabehebel bis zum
Anschlag nach links.
Die neue Patrone ist nun fest im Gerät verriegelt.
9
Drücken Sie den Abfalltonerbehälter-Freigabehebel nach
oben, und setzen Sie den neuen Abfalltonerbehälter dabei in
das Gerät ein.
10
Ziehen Sie den Reinigungsstab vorsichtig bis zum Anschlag
heraus, um ihn dann wieder vollständig hineinzudrücken.
Drücken Sie den Abfalltonerbehälter-Freigabehebel 1 nach
oben, und ziehen Sie den Abfalltonerbehälter dabei aus dem
Gerät.
Verschließen Sie die Öffnung des Abfalltonerbehälters mit
seinem Siegelstreifen.
WICHTIG
• Ziehen Sie den Reinigungsstab nicht mit zu viel Kraft oder ganz
heraus.
VORSICHT
Niemals Toner bzw, Tonerbehälter in eine
Verbrennungsanlage oder ein Feuer werfen. Funkenflug
kann Brände auslösen.
11
Schließen Sie die Fronttür.
3-6
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
1. Grundlegender Kopiervorgang
1
1. Kopierer aufwärmen lassen
Schalten Sie den Hauptschalter ein ( l ). Nach der Aufwärmphase
erscheint die Meldung “KOPIERBEREIT.” auf dem Display.
HINWEIS
• Wenn Sie während der Aufwärmphase bereits ein Original anlegen
und die Starttaste drücken, startet der Kopiervorgang nach
Beendigung der Aufwärmphase automatisch.
2
2. Original anlegen
Legen Sie ein Original auf das Vorlagenglas oder mehrere Originale
im DF (Dokumentenzuführer) an.
Beim Anlegen auf dem Vorlagenglas muß das Original mit der Ecke
links hinten bündig an den Originalformatleisten anliegen.
HINWEIS
• Anweisungen zum Einlegen von Originalen in den DF.
Wenn der ADF (automatischer Dokumentenzuführer) installiert ist:
Siehe Seite 7-1.
Wenn der RADF (automatischer Dokumentenzuführer mit
Wendefunktion) installiert ist: Siehe Bedienungsanleitung des RADF.
4-1
3
3. Funktionen wählen
Wählen Sie die benötigten Funktionen des Kopierers.
• Vergrößern/Verkleinern (siehe Seite 4-4)
• Unterbrechungsfunktion (siehe Seite 4-6)
• Doppelseitige Kopien unterschiedlicher Originale (siehe Seite
5-1)
• Kopieren zweiseitiger Originale auf separate Blätter (siehe Seite
5-4)
• Freilassen eines Rands zum Binden (siehe Seite 5-5)
• Erstellen von Kopien mit sauberen Rändern (siehe Seite 5-6)
• Kopieren von zwei oder vier Originalen auf ein Blatt (siehe Seite
5-7)
• Automatisches Sortieren (siehe Seite 5-9)
• Automatische Bilddrehung (siehe Seite 5-10)
• Automatischer Wahlmodus (siehe Seite 5-10)
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
4
4. Papierformat wählen
Wenn “APS” (automatischer Papierwahlmodus) auf dem Display
angezeigt wird, wählt der Kopierer automatisch Papier im gleichen
Format wie das Original. Wenn eine Kopie in Originalbildgröße auf
einem anderen Papierformat erstellt werden soll, wählen Sie dieses
mit der Papierwahltaste und drücken dann die Taste für manuelle
Einstellung. Wenn Kopien im Format der Originale und mit derselben
Bildgröße erstellt werden sollen, ist keine besondere Einstellung
erforderlich.
5-2
Wenn die Kopierbelichtung automatisch erfolgen soll, drücken Sie die
Kopierqualität-Wahltaste und wählen den automatischen
Belichtungsmodus. Die Anzeige für automatische Belichtung leuchtet
zur Bestätigung. Im automatischen Belichtungsmodus wird die
Bildhelligkeit des Originals automatisch erfaßt und die Belichtung
entsprechend eingestellt. Es ist auch möglich, saubere Kopien ohne
den Hintergrund des Originals oder Verfälschungen durch Farben zu
erstellen.
HINWEISE
HINWEISE
• Die automatische Papierwahl kann auch deaktiviert werden. (Siehe
“7 PAPIERWAHL” auf Seite 6-12.)
• Es kann auch eine Kassette (Papierzuführung) spezifiziert werden,
die auch ohne angelegte Originale automatisch gewählt wird. (Siehe
“@ STAND. KASSETTE” auf Seite 6-13.)
5-1
5. Kopierbelichtung einstellen
Im Grundmodus zeigt die leuchtende Kopierbelichtungsanzeige die
aktuelle Einstellung an, und Sie können die Einstellung manuell
verändern. Für ein dunkleres Kopienbild lassen Sie die
Kopierbelichtungsanzeige nach rechts wandern. Wenn ein helleres
Kopienbild gewünscht ist, lassen Sie die Kopierbelichtungsanzeige
nach links wandern.
HINWEIS
• Der Belichtungseinstellbereich kann wahlweise in 5 oder 9 Stufen
eingeteilt werden. (Siehe “2 BEL. SCHRITTE” auf Seite 6-11.)
• Wenn die Kopien insgesamt zu hell oder zu dunkel ausfallen, muß
die automatische Belichtung eingestellt werden. (Siehe “3 AUTO.
BELICHTUNG” auf Seite 6-12.)
• Die automatische Belichtung kann als Grundeinstellung für die
Kopierbelichtung vorgegeben werden. (Siehe “1 BEL. MODE” auf
Seite 6-11.)
6
6. Kopierqualität wählen
Die geeignete Kopierqualität hängt vom jeweiligen Original ab.
Drücken Sie die Kopierqualität-Wahltaste, bis die Anzeige des
gewünschten Modus leuchtet.
Text-Modus: Text-Anzeige
Foto-Modus: Foto-Anzeige
Text&Foto-Modus: Text&Foto-Anzeige
Ecoprint-Modus: Drücken Sie die Kopierqualität-Wahltaste, bis keine
der Anzeigen mehr leuchtet. Der Kopierer befindet sich nun im
Ecoprint-Modus, in dem Kopien mit geringfügig hellerem Bild erstellt
werden, um Toner zu sparen.
HINWEISE
• Sie können einen der Kopierqualitätsmodi als Standardeinstellung
für den Grundmodus spezifizieren. (Siehe “1 BEL. MODE” auf
Seite 6-11.)
• Die Kopierbelichtung kann in allen Kopierqualitätsmodi eingestellt
werden. (Siehe “4 GEM. ORIG. INTENS.”, “5 FOTO ORIG.
INTENS” und “6 TEXT ORIG. INTENS.” auf Seite 6-12.)
4-2
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
7
7. Kopienzahl einstellen
Geben Sie mit den Nummerntasten auf dem Display die Zahl der pro
Original zu erstellenden Kopien ein. Die maximale Kopienzahl ist 250.
HINWEIS
• Es besteht auch die Möglichkeit, eine kleinere maximale Kopienzahl
zu definieren. (Siehe “9 KOPIER-LIMIT” auf Seite 6-13.)
8
8. Kopiervorgang starten
Betätigen Sie die Starttaste. Kopieren ist möglich, wenn die Anzeige
der Taste grün leuchtet und “KOPIERBEREIT.” auf dem Display
angezeigt wird.
9
9. Am Ende des Kopiervorgangs
Die fertigen Kopien werden auf die Kopienablage ausgegeben.
WICHTIG
• Bis zu 250 Blätter können gestapelt werden. Beachten Sie bitte, daß
die Zahl der Blätter, die gestapelt werden können, auch vom
Zustand des verwendeten Papiers abhängt.
• Wenn “PAPIERKAPAZITÄT ÜBERSCHRITTEN. PAPIER AUS
FINISHER ABLAGE.” erscheint, ist die Kopienablage voll. Entfernen
Sie das Papier von der Kopienablage, und drücken Sie dann zum
Fortsetzen des Kopiervorgangs die Starttaste.
Wenn “PAPIERKAPAZITÄT ÜBERSCHRITTEN. PAPIER AUS
FINISHER JOB SEP.” erscheint, ist der Job Separator voll. Der
Druckvorgang wird automatisch fortgesetzt, sobald Sie das Papier
vom Job Separator entfernen.
4-3
CAUTION
If the copier will not be used for a short period of time
(overnight, etc.), turn the main switch OFF (O). If it will not
be used for an extended period of time (vacations, etc.),
remove the power plug from the outlet for safety purposes
during the time the copier is not in use.
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
2. Vergrößern/Verkleinern
(1) Automatischer Abbildungsverhältnis-Wahlmodus
2
Spezifizieren Sie das gewünschte Papierformat mit der
Papierwahltaste. Das ermittelte Abbildungsverhältnis wird
angezeigt.
3
Drücken Sie die Starttaste, um den Kopiervorgang zu
starten.
Das Originalbild wird automatisch entsprechend dem eingestellten
Papierformat vergrößert/verkleinert.
WICHTIG
• Wenn Sie diesen Modus regelmäßig verwenden, sollten Sie bei
“8 AMS-MODUS” (Seite 6-12) die Einstellung “AMS” wählen.
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
Das Originalformat wird automatisch erfaßt, und Papier im
gleichen Format wie das Original wird gewählt.
HINWEIS
• Falls bei “8 AMS-MODUS” (Seite 6-12) die Einstellung “100%”
gewählt wurde, müssen Sie die Taste für manuelle Einstellung
drücken, um “AMS” anzuzeigen.
4-4
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
(2) Zoomkopiermodus
Das Abbildungsverhältnis kann in Schritten von 1 % auf einen
beliebigen Wert zwischen 50 und 200 % eingestellt werden.
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
2
Spezifizieren Sie das gewünschte Abbildungsverhältnis mit
der Zoomtaste (+) bzw. (–).
Drücken Sie die Papierwahltaste, um das gewünschte
Papierformat zu wählen.
3
(3) Standard-Zoommodus
Ermöglicht Verkleinern/Vergrößern mit den folgenden fest
eingestellten Zoomverhältnissen.
Wählbare Zoomverhältnisse
Verkleinern
50% : A3 → A5
70% : A3 → A4, A4 → A5
75% : 11" × 15" → A4
90% : Folio → A4
Vergrößern
106% : 11" × 15" → A3
127% : Folio → A3
141% : A4 → A3, A5 → A4
200% : A5 → A3
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
2
Drücken Sie die Standard-Zoomtaste.
Die Zoom-Einstellanzeige ist nun auf dem Display zu sehen.
3
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”- oder “Cursor abwärts”Taste, um das gewünschte Abbildungsverhältnis zu wählen,
und betätigen Sie dann die Eingabetaste.
Das Display zeigt nun wieder “KOPIERBEREIT.” und das
gewählte Abbildungsverhältnis an.
Drücken Sie die Starttaste, um den Kopiervorgang zu
starten.
HINWEIS
• Das gewählte Abbildungsverhältnis kann mit den Nummerntasten
oder der Zoomtaste (+) bzw. (–) in Schritten von 1% geändert
werden.
4
4-5
Drücken Sie die Starttaste, um den Kopiervorgang zu
starten.
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
(4) Format-Zoommodus
Wenn Sie das Originalformat und das gewünschte Papierformat
spezifizieren, wird das geeignete Abbildungsverhältnis automatisch
ermittelt.
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
2
Spezifizieren Sie mit der Originalformat-Taste das Format
des Originals.
3
Spezifizieren Sie mit der Papierwahltaste das gewünschte
Papierformat.
Das Abbildungsverhältnis wird nun auf dem Display
angezeigt.
4
Drücken Sie die Starttaste, um den Kopiervorgang zu
starten.
3. Unterbrechungsfunktion
Die Unterbrechungsfunktion ist praktisch, wenn vor Beendigung eines
laufenden Kopiervorgangs ein eiliger Auftrag zwischengeschoben
werden soll, der mit anderen Einstellungen erledigt werden muß. Der
unterbrochene Kopiervorgang kann nach dem eiligen Auftrag mit
denselben Einstellungen wie vorher wieder fortgesetzt werden.
1
Drücken Sie die Unterbrechungstaste, so daß die Anzeige
der Taste leuchtet.
Auf dem Display ist nun die Anzeige
“UNTERBRECHUNGSFUNKTION.” zu sehen.
2
Entfernen Sie das bzw. die angelegten Originale, und legen
Sie sie zur Seite.
3
Legen Sie das bzw. die Originale des eiligen Auftrags an,
und erstellen Sie die benötigten Kopien.
4-6
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
4
Nach Erledigung des eiligen Auftrags drücken Sie die
Unterbrechungstaste ein weiteres Mal und ersetzen das bzw.
die Originale des eiligen Auftrags durch die des
unterbrochenen Kopiervorgangs. Betätigen Sie dann die
Starttaste.
Der unterbrochene Kopiervorgang wird fortgesetzt.
4. Energiesparfunktion
(Vorwärmfunktion)
Durch Drücken der Energiespartaste schaltet diese Funktion das
Gerät zum Sparen von Energie aus, wobei der Hauptschalter
eingeschaltet bleibt. Wenn diese Funktion aktiv ist, leuchtet nur die
Energeisparanzeige (Vorwärmanzeige) am Bedienfeld.
Um nach dem Aktivieren der Energiesparfunktion (Vorwärmfunktion)
wieder zu Kopieren, drücken Sie die Energiespartaste erneut. Es
dauert etwa 30 Sekunden, bis der Kopierer aus der
Energiesparfunktion (Vorwärmfunktion) wieder betriebsbereit ist.
HINWEIS
• Die automatische Energiesparfunktion kann so eingestellt werden,
daß sie, wenn der Kopierer nicht benutzt wird, nach einer
bestimmten Zeitdauer anspricht. (Siehe “9 AUTOM.
ENERGIESPAR ZEIT” auf Seite 6-18.)
4-7
KAPITEL 4 GRUNDLAGEN ZUR BEDIENUNG
5. Automatische Abschaltfunktion
Diese Funktion schaltet den Hauptschalter automatisch aus (O), wenn
für eine bestimmte Zeitdauer (15 bis 240 Minuten) nicht kopiert wird.
Zum erneuten Erstellen von Kopien schalten Sie den Hauptschalter
wieder ein ( l ).
● Automatische Abschaltfunktion
Die automatische Abschaltfunktion ist eine Energiesparfunktion, die
den Hauptschalter automatisch ausschaltet (O), wenn für eine
bestimmte Zeitdauer kein Kopierbetrieb erfolgt.
Kopierer befinden sich im täglichen Einsatz gewöhnlich länger im
Bereitschaftsmodus als im Kopierbetrieb, und der Stromverbrauch im
Bereitschaftsmodus macht einen Großteil des gesamten Verbrauchs
aus. Indem der Kopierer sich automatisch ausschaltet (O), wird der
unnötige Stromverbrauch im Bereitschaftsmodus oder in der Nacht,
wenn der Kopierer eingeschaltet bleibt, reduziert. Das Ergebnis ist
eine niedrigere Stromrechnung.
HINWEIS
• Zum Ändern der Zeitdauer, nach der die automatische
Abschaltfunktion anspricht, siehe “0 ABSCHALTAUTOMATIK-ZEIT”
auf Seite 6-18. Zum Deaktivieren der automatischen
Abschaltfunktion siehe “2 AUTOM. ABSCHAL.” auf Seite 6-17.
4-8
KAPITEL 5
FUNKTIONEN
1. Doppelseitige Kopien unterschiedlicher Originale [Duplexkopien]
Duplexkopien können von zweiseitigen oder einseitigen Originalen mit
der optionalen Duplexeinheit erstellt werden.
(2) Duplexkopien von Büchern
Gegenüberliegende Seiten einer Zeitschrift oder eines Buchs werden
durch einmaliges Betätigen der Starttaste auf die Vorder- und
Rückseite des Papiers kopiert.
WICHTIG
• Das Papier für Duplexkopien kann nicht über den Multi-Einzug
zugeführt werden.
(1) Duplexkopien von zweiseitigen Originalen
Zweiseitige Originale werden auf die Vorder- und Rückseite des
Papiers kopiert.
Die Kopien sehen genauso aus wie die Originale.
WICHTIG
• Das Papierformat in diesem Modus ist auf A4 beschränkt.
WICHTIG
• Die verwendbaren Papierformate sind A3 bis A5R.
5-1
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
(3) Duplexkopien von einseitigen Originalen
Jeweils zwei Originale werden auf beide Seiten (Vorder- und
Rückseite) der einzelnen Blätter kopiert.
Wenn die Anzahl der Originale ungerade ist, bleibt die Rückseite des
letzten Blatts leer.
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
2
Drücken Sie die Duplex-/Seitentrenntaste, so daß die
zugehörige Anzeige leuchtet.
Auf dem Display ist nun die Funktionsauswahlanzeige zu
sehen.
3
Vergewissern Sie sich, daß “DOPPELS. KOPIE” gewählt ist,
und drücken Sie die Eingabetaste.
Die Duplex-Modus-Auswahlanzeige ist nun auf dem Display
zu sehen.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um den
gewünschten Duplex-Modus zu wählen.
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
Wenn Sie “1-SEITIGES ORIG>DUPLEX” gewählt haben,
machen Sie beim nächsten Schritt weiter.
Wenn Sie “2-SEITIGES ORIG>DUPLEX” oder “BUCH
ORIGINAL” gewählt haben, erscheint auf dem Display die
Anzeige “DUPLEX-FUNKTION.”.
HINWEIS
• Die Kopie auf der Rückseite kann um 180 Grad gedreht werden.
1 Normal: Das Bild auf der Rückseite der Kopie hat dieselbe
Ausrichtung wie das Original.
2 Gedreht: Das Bild auf der Rückseite wird in bezug auf das
Originalbild um 180 Grad gedreht.
Wenn diese Kopien an der Oberkante gebunden werden, haben
alle Seiten beim Aufschlagen dieselbe Ausrichtung.
5-2
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
6
Wählen Sie nun, ob das Bild auf der Rückseite der Kopien
um 180 Grad gedreht werden soll.
7
Drücken Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun die Anzeige “DUPLEX-FUNKTION.”
zu sehen.
8
Drücken Sie die Starttaste. Das erste Original wird nun
eingescannt. Bei Zuführung der Originale über den DF läuft
der Kopiervorgang automatisch an. Wenn Sie die Originale
auf dem Vorlagentisch anlegen, machen Sie beim nächsten
Schritt weiter.
9
Ersetzen Sie das eingescannte Original durch das nächste,
und drücken Sie dann die Starttaste. Das Original wird
eingescannt. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle zu
kopierenden Originale eingescannt sind, und drücken Sie
danach abschließend die Eingabetaste. Der Kopiervorgang
startet.
5-3
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
2. Kopieren zweiseitiger Originale auf separate Blätter
[Seitentrennung-Kopiermodus]
(1) Seitentrennkopieren von Büchern
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
Gegenüberliegende Seiten einer Zeitschrift oder eines Buchs werden
in der Mitte geteilt und auf zwei separate Blätter kopiert.
HINWEIS
• Wenn Sie in Buch kopieren, legen Sie dies wie in der Abbildung an.
WICHTIG
2
Drücken Sie die Duplex-/Seitentrenntaste, so daß die
zugehörige Anzeige leuchtet.
Auf dem Display ist nun die Funktionsauswahlanzeige zu
sehen.
3
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “SEITEN
TRENNUNG” zu wählen.
4
Drücken Sie die Eingabetaste.
Die Seitentrennungsmodus-Auswahlanzeige ist nun auf dem
Display zu sehen.
5
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um den
Seitentrennungsmodus zu wählen.
6
Drücken Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display wird wieder “KOPIERBEREIT.” angezeigt.
• Die geeigneten Originalformate sind auf A3, A4R und A5R
beschränkt, und das Papierformat ist auf A4 beschränkt.
(2) Seitentrennkopieren von zweiseitigen Originalen
Die beiden Seiten eines zweiseitigen Originals werden auf zwei
separate Blätter kopiert.
5-4
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
3. Freilassen eines Rands zum Binden [Randmodus]
Das Bild des Originals wird auf der Kopie nach rechts versetzt, so daß
man an der linken Seite des Papiers einen Rand zum Heften erhält,
der in Schritten von 1 mm auf einen beliebigen Wert zwischen 6 mm
und 18 mm eingestellt werden kann.
3
Vergewissern Sie sich, daß “RAND” gewählt ist, und drücken
Sie die Eingabetaste.
Die Randbreiten-Einstellanzeige ist nun auf dem Display zu
sehen.
4
Wenn eine andere Randbreite eingestellt werden soll,
drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste,
um die gewünschte Randbreite zu wählen. Die Randbreite
kann in Schritten von 1 mm auf einen Wert zwischen 6 mm
und 18 mm eingestellt werden.
Wenn die Randbreite nicht geändert zu werden braucht,
machen Sie beim nächsten Schritt weiter.
5
Drücken Sie die Eingabetaste. Auf dem Display wird wieder
“KOPIERBEREIT.” angezeigt.
HINWEISE
• Für die Breite dieses Rands kann innerhalb des obigen Bereichs
eine Grundeinstellung vorgegeben werden. (Siehe “0 RAND
BREITE” auf Seite 6-13.)
• Wenn Sie beim Duplexkopieren einen linken Rand spezifizieren,
wird auf der Rückseite der Blätter automatisch rechts ein Rand mit
derselben Breite freigelassen.
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
WICHTIG
• Legen Sie die Originale so an, daß ihre vordere (linke) Seite hinten
anliegt. Bei falsch angelegtem Original wird der Rand an der
falschen Stelle erstellt.
2
5-5
Drücken Sie die Rand-/Randlösch-/Buchlöschtaste, so daß
die zugehörige Anzeige leuchtet.
Die Funktionsauswahlanzeige erscheint auf dem Display.
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
4. Erstellen von Kopien mit sauberen Rändern [Randlöschmodus]
(1) Unterdrücken von Schatten an den Kopienrändern
(Blattlöschung)
Dieser Modus blendet Schatten, Linien usw. aus, die beim Kopieren
von Einzelblatt-Originalen unter Umständen an den Rändern der
Kopien auftreten. Als Löschrandbreite kann 6 mm, 12 mm oder
18 mm gewählt werden. (a in der Abbildung zeigt die
Löschrandbreite.)
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
HINWEIS
• Wie Bücher aufgelegt werden, ist auf Seite 5-4 bei Schritt 1
beschrieben.
2
Drücken Sie die Rand-/Randlösch-/Buchlöschtaste, so daß
die zugehörige Anzeige leuchtet.
Die Funktionsauswahlanzeige erscheint auf dem Display.
3
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um den
Randlöschmodus zu wählen.
4
Drücken Sie die Eingabetaste.
5
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um die
Löschrandbreite einzustellen. Als Breite kann 6, 12 oder
18 mm eingestellt werden.
6
Drücken Sie die Eingabetaste. Auf dem Display wird wieder
“KOPIERBEREIT.” angezeigt.
HINWEIS
• Sie können für die Löschrandbreite eine Grundeinstellung festlegen.
(Siehe “! RANDLÖSCHBREITE” auf Seite 6-13.)
(2) Unterdrücken von Schatten an den Rändern und in
der Mitte bei Kopien von Büchern (Buchlöschung)
Ermöglicht saubere Kopien von dicken Büchern. Als Löschrandbreite
kann 6 mm, 12 mm oder 18 mm gewählt werden. (a in der Abbildung
zeigt die Löschrandbreite.)
HINWEIS
• Sie können für die Löschrandbreite eine Grundeinstellung festlegen.
(Siehe “! RANDLÖSCHBREITE” auf Seite 6-13.)
5-6
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
5. Kopieren von zwei oder vier Originalen auf ein Blatt [Layoutkopien]
2 oder 4 Originale können auf einer Kopienseite zusammengefaßt
werden.
Die Randlinien der einzelnen Originale können außerdem als
durchgehende Linien oder in Form von unterbrochenen Strichen
dargestellt werden.
(2) 4 AUF 1
In diesem Modus können Sie vier Originale auf ein Blatt kopieren. Der
Modus kann zum Kopieren von acht Originalen auf ein Blatt mit dem
Duplexmodus kombiniert werden. Dafür wird allerdings die optionale
Duplexeinheit benötigt.
(Die der Reihe nach auf dem Vorlagenglas angelegten Originale
werden in der Reihenfolge 1, 2, 3 und 4 auf der Kopie angeordnet.)
HINWEIS
• Das Original und das Kopierpapier müssen Standardformat haben.
(1) 2 AUF 1
In diesem Modus können Sie zwei Originale auf ein Blatt kopieren.
Der Modus kann zum Kopieren von vier Originalen auf ein Blatt mit
dem Duplexmodus kombiniert werden. Dafür wird allerdings die
optionale Duplexeinheit benötigt.
(Die der Reihe nach auf dem Vorlagenglas angelegten Originale
werden in der Reihenfolge 1 und 2 auf der Kopie angeordnet.)
HINWEIS
• Der zu verwendende “4 AUF 1”-Modus hängt von der Ausrichtung
ab, in der die Originale angelegt werden.
• Beim Duplexkopieren können die Bilder auf der Rückseite gedreht
werden.
HINWEIS
• Beim Duplexkopieren können die Bilder auf der Rückseite gedreht
werden.
5-7
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
1
Drücken Sie die Layouttaste, so daß die zugehörige Anzeige
leuchtet.
Die Layoutmodus-Auswahlanzeige ist nun auf dem Display
zu sehen.
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um den gewünschten Modus zu wählen.
Als “4 AUF 1”-Modus wählen Sie “4 AUF 1 (Z)”, wenn die
Originale horizontal angelegt werden, oder “4 AUF 1 (N)”,
wenn die Originale vertikal angelegt werden.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um den gewünschten Randlinientyp zu wählen.
Wählen Sie “STRICHE” oder “LINIEN”.
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display wird wieder “KOPIERBEREIT.” angezeigt.
6
Legen Sie das bzw. die Originale an.
7
Drücken Sie die Starttaste.
Bei Zuführung der Originale mit einem DF werden alle
Originale der Reihe nach eingescannt, wonach der
Kopiervorgang anläuft.
Wenn die Originale auf dem Vorlagentisch angelegt werden,
machen Sie beim nächsten Schritt weiter.
8
Ersetzen Sie das eingescannte Original durch das nächste,
und drücken Sie dann die Starttaste. Das Original wird
eingescannt. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle zu
kopierenden Originale eingescannt sind, und drücken Sie
danach abschließend die Eingabetaste. Der Kopiervorgang
startet.
WICHTIG
• Achten Sie beim Anlegen auf dem Vorlagenglas darauf, daß die
Originale in der Reihenfolge kopiert werden, in der sie auf dem Blatt
angeordnet werden sollen.
• Wählen Sie das für den jeweiligen Zweck geeignete Papier.
5-8
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
6. Automatisches Sortieren [Kopieren mit sortierter Ausgabe]
Sie können Kopien auch ohne optionalen Finisher satzweise sortiert
ausgeben, indem Sie die Originale vor dem Kopieren zunächst in der
gewünschten Reihenfolge einscannen und im Speicher festhalten.
3
Geben Sie die Kopienzahl ein, und drücken Sie dann die
Starttaste.
Bei Zuführung mit einem DF werden die Kopien der Reihe
nach eingescannt und dann kopiert.
Wenn Sie die Originale auf dem Vorlagentisch anlegen,
machen Sie beim nächsten Schritt weiter.
4
Legen Sie das nächste Original an, und drücken Sie die
Starttaste.
HINWEIS
• Wenn “$ ROT. SORTIEREN” (Seite 6-13) auf “EIN” gesetzt ist und
auf A4-Papier kopiert wird, werden die Kopiensätze zur
Arbeitserleichterung abwechselnd gedreht ausgegeben. Für diese
Einstellung müssen Sie A4-Papier in einer Kassette längs und in der
anderen quer einlegen.
HINWEIS
• Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle Originale eingescannt
sind.
1
Legen Sie das bzw. die Originale an.
2
Drücken Sie die Sortiermodus-Taste, so daß die zugehörige
Anzeige leuchtet.
5-9
5
Nachdem Sie alle Original eingescannt haben, drücken Sie
die Eingabetaste.
Der Kopiervorgang startet.
KAPITEL 5 FUNKTIONEN
7. Automatische Bilddrehung
Wenn die Ausrichtung des Originals von der des Papiers in der
Kassette abweicht, dreht diese Funktion das Bild zum Kopieren um
90 Grad nach links. Für diese Funktion ist keine Einstellung
erforderlich.
WICHTIG
• Die automatische Bilddrehung arbeitet nur beim Papierformat A4.
8. Automatischer Wahlmodus
Wenn bei Verwendung eines optionalen DF das Papier nicht mit der
Papierwahltaste spezifiziert wird, erfaßt der DF automatisch das
Format jedes Originals. Die Kopie wird dann auf Papier des
entsprechenden Formats gemacht.
WICHTIG
• In diesem Modus können maximal 50 Blatt in den DF eingelegt
werden.
• Es können in diesem Modus nur Originale in den Formaten A3 und
A4 (horizontal) oder A4 (vertikal) und Folio zugeführt werden, und
alle Originale müssen dieselbe Breite aufweisen.
HINWEIS
• Wenn die automatische Kassetten-Umschaltfunktion auf “EIN”
gesetzt ist, wird der Kopiervorgang auf Papier im selben Format wie
das Original in einer anderen Ausrichtung fortgesetzt, wenn das
Papier in der gleichen Ausrichtung zu Ende geht. (Siehe
“$ AUTOM. KASSETTE” auf Seite 6-19.)
1
Legen Sie die Originale im DF ein.
2
Drücken Sie die Taste für automatischen Wahlmodus, so daß
die zugehörige Anzeige leuchtet.
3
Drücken Sie die Starttaste.
Der Kopiervorgang startet.
5-10
KAPITEL 6 KOPIERERVERWALTUNG
1. Copy Management
Die Gesamtzahl der von einzelnen Abteilungen (Benutzern) erstellten
Kopien kann anhand von 4stelligen Codes für bis zu 100 Abteilungen
kontrolliert werden.
Es besteht die Möglichkeit, für jede Abteilung individuell ein KopierLimit einzustellen.
(1) Copy Management-Modi
Copy Management-Modus
Beschreibung
Seite
● Speichern neuer
ID-Codes
Hiermit wird den einzelnen Abteilungen der Organisation ein jeweils 4stelliger ID-Code und
das Kopier-Limit zugeordnet. Bis zu 100 Abteilungen können registriert werden. KopierLimits werden in Einheiten von 1.000 Blatt eingestellt, und das höchste Kopier-Limit ist
999.000.
Durch die Eingabe von “0” wird Kopieren ohne Limit freigegeben.
Wenn eine Abteilung ihr Kopier-Limit erreicht hat, erstellt der Kopierer keine weiteren Kopien
für diese Abteilung.
6-3
● Löschen von ID-Codes
Zum Löschen nicht mehr benötigter ID-Codes.
6-4
● Ändern von KopierLimits
Ermöglicht Ändern des Kopier-Limits individueller Abteilungen, ohne daß hierzu ID-Codes
gelöscht oder neu gespeichert werden müssen.
6-5
● Löschen der
Kopienzählungen
Dient zum Löschen aller Kopienzählungen für die verschiedenen Abteilungen nach einer
bestimmten Zeitdauer. Ein abteilungsspezifisches Löschen ist jedoch nicht möglich.
6-6
● Anzeigen der
Kopienzählungen
Zum Anzeigen der Zahl gemachter Kopien. Die Kopienzahl kann als Gesamtsumme oder
nach Papierformat und ID-Code angezeigt werden.
6-6
● Ausdrucken der
ID-Code-Liste
Ermöglicht Ausdrucken der Kopienzahl nach ID-Code.
6-7
6-1
KAPITEL 6
Copy Management-Modus
KOPIERERVERWALTUNG
Beschreibung
Seite
● Ein-/Ausschalten der
Copy ManagementFunktion
Dient zum Einschalten der Copy Management-Funktion (so daß die vorgenommenen
Einstellungen aktiv sind).
Wenn Copy Management nicht gebraucht wird, schalten Sie die Funktion aus.
● Ein-/Ausschalten der
Printer ManagementFunktion
Dient zum Einschalten der Printer Management-Funktion, wenn die Druckerfunktion des
Kopierers genutzt wird. Schalten Sie die Printer Management aus, wenn die Funktion nicht
gebraucht wird.
• Dieser Modus wird nur angezeigt, wenn die optionale Druckerkarte im Kopierer installiert
ist.
————
● Ein-/Ausschalten der
Druck-Fehlerberichtfunktion
Die Druck-Fehlerberichtfunktion druckt eine Fehlerbeschreibung aus, wenn bei
eingeschaltetem Printer Management ein fehlerhafter ID-Code aufgetreten ist. Schalten Sie
die Funktion ein, wenn ein Druck-Fehlerbericht gedruckt werden soll, oder aus, wenn ein
solcher Bericht nicht gebraucht wird.
• Dieser Modus wird nur angezeigt, wenn die optionale Druckerkarte im Kopierer installiert
ist.
————
6-8
6-2
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
(2) Aufrufen der Copy Management-Auswahlanzeige
1
Drücken Sie die */Sprachentaste, so daß die zugehörige
Anzeige leuchtet.
Die Management-Auswahlanzeige ist nun auf dem Display
zu sehen.
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “MANAGEMENT” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Geben Sie den 4stelligen Management-Code “2000” mit den
Nummerntasten ein.
(3) Eingeben der verschiedenen Einstellungen
● Speichern neuer ID-Codes
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf. (Siehe
“(2) Aufrufen der Copy Management-Auswahlanzeige”.)
1
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “COPY MGMT
EINSTEL.” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “SPEICHERN”
zu wählen.
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
6
Geben Sie den ID-Code (4stellig) mit den Nummerntasten
ein.
7
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um das Kopier-Limit
hervorzuheben.
HINWEISE
• Der 4stellige Management-Code kann geändert werden. (Siehe
“@ MGMT CODE WECHSELN” auf Seite 6-19.)
• Folgen Sie dem Abschnitt “(3) Eingeben der verschiedenen
Einstellungen”, um die erforderlichen Einstellungen zu machen.
• Ein Pfeil (>) zeigt auf den einzelnen Einstellanzeigen die aktuelle
Einstellung an.
6-3
KAPITEL 6
8
Geben Sie das Kopier-Limit mit den Nummerntasten ein.
Die Zahl kann in Einheiten von 1000 bis zum Höchstwert
999.000 geändert werden.
KOPIERERVERWALTUNG
● Löschen von ID-Codes
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf.
(Siehe Seite 6-3.)
1
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “COPY MGMT
EINSTEL.” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “CODE
LÖSCHEN” zu wählen.
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
6
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um den zu löschenden ID-Code zu wählen.
HINWEISE
• Zum Freigeben der Kopierernutzung ohne Limit geben Sie “0” ein.
• Der gespeicherte ID-Code kann durch Drücken der Stopp-/
Löschtaste gelöscht und dann durch einen neuen ersetzt werden.
9
Drücken Sie die Eingabetaste. Auf dem Display ist nun
wieder die Anzeige von Schritt 4 zu sehen.
HINWEIS
• Zum Speichern eines weiteren ID-Codes wiederholen Sie Schritte
5 bis 9.
10
11
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 2 zu
sehen.
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.” zu sehen.
HINWEIS
• Wenn kein ID-Code gespeichert ist, wird “– – – –” angezeigt, und der
Cursor läßt sich nicht bewegen.
7
Drücken Sie die Eingabetaste.
6-4
KAPITEL 6
8
KOPIERERVERWALTUNG
Eine Meldung fordert Sie nun auf, den Löschvorgang zu
bestätigen. Zum Löschen des Codes drücken Sie die “Cursor
aufwärts”-Taste, um “JA” zu wählen, und drücken dann die
Eingabetaste. Zum Rückgängigmachen des Löschbefehls
achten Sie darauf, daß “NEIN” gewählt ist, und drücken die
Eingabetaste. Auf dem Display ist danach wieder die
Anzeige von Schritt 6 zu sehen.
HINWEIS
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “KOPIER-LIMIT
ÄNDERN” zu wählen.
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
6
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um den ID-Code zu wählen, dessen Kopier-Limit
geändert werden soll.
7
Drücken Sie die Eingabetaste.
8
Geben Sie das neue Kopier-Limit mit den Nummerntasten
ein.
Die Zahl kann in Einheiten von 1000 bis zum Höchstwert
999.000 geändert werden.
• Zum Löschen eines weiteren ID-Codes wiederholen Sie Schritte
6 bis 8.
9
Vergewissern Sie sich, daß “ENDE” gewählt ist, und drücken
Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display ist danach wieder die Anzeige von Schritt 4
zu sehen.
10
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 2 zu
sehen.
11
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.” zu sehen.
● Ändern von Kopier-Limits
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf.
(Siehe Seite 6-3.)
1
HINWEIS
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “COPY MGMT
EINSTEL.” zu wählen.
• Zum Freigeben der Kopierernutzung ohne Limit geben Sie “0” ein.
9
Drücken Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 6 zu
sehen.
HINWEIS
• Zum Ändern des Kopier-Limits für einen anderen ID-Code
wiederholen Sie Schritte 6 bis 9.
3
6-5
Drücken Sie die Eingabetaste.
KAPITEL 6
10
Vergewissern Sie sich, daß “ENDE” gewählt ist, und drücken
Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display ist danach wieder die Anzeige von Schritt 4
zu sehen.
11
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 2 zu
sehen.
12
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.” zu sehen.
KOPIERERVERWALTUNG
6
Eine Meldung fordert Sie nun auf, den Löschvorgang zu
bestätigen. Zum Löschen der Kopienzählungen drücken Sie
die “Cursor aufwärts”-Taste, um “JA” zu wählen, und drücken
dann die Eingabetaste. Zum Rückgängigmachen des
Löschbefehls achten Sie darauf, daß “NEIN” gewählt ist, und
drücken die Eingabetaste. Auf dem Display ist danach
wieder die Anzeige von Schritt 4 zu sehen.
7
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 2 zu
sehen.
8
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.” zu sehen.
● Löschen der Kopienzählungen
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf.
(Siehe Seite 6-3.)
1
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “COPY MGMT
EINSTEL.” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “ZÄHLUNGEN
LÖSCHEN” zu wählen.
5
● Anzeigen der Kopienzählungen
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf.
(Siehe Seite 6-3.)
1
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “REFERENZE”
zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um zum Einsehen
der Gesamtzählung aller Abteilungen “TOTAL: ALLE
ID-CODES” zu wählen. Zum abteilungsweisen Abrufen der
Kopienzählungen wählen Sie “ID-CODE LISTE”.
Drücken Sie die Eingabetaste.
6-6
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
Wenn Sie “TOTAL: ALLE ID-CODES” gewählt haben,
machen Sie beim nächsten Schritt weiter. Wenn Sie
“ID-CODE LISTE” gewählt haben, gehen Sie zu Schritt
9 über.
6
Die Gesamtzahl erstellter Kopien wird auf dem Display
angezeigt. Die Zählungen der Kopien nach Format werden
unten auf dem Display angezeigt. Mit der “Cursor abwärts”Taste können Sie Formate, die momentan nicht auf dem
Display zu sehen sind, zur Anzeige bringen.
7
13
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.” zu sehen.
● Ausdrucken der ID-Code-Liste
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf.
(Siehe Seite 6-3.)
1
Nach Einsehen der Kopienzählungen drücken Sie die
“Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu wählen.
WICHTIG
• Vergewissern Sie sich, daß in der Kassette A4-Papier eingelegt ist.
8
Drücken Sie die Eingabetaste. Auf dem Display ist nun
wieder die Anzeige von Schritt 4 zu sehen.
Machen Sie bei Schritt 12 weiter.
9
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um den ID-Code zu
wählen, dessen Zählung angezeigt werden soll.
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “DRUCKE
ID-CODE LISTE” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste. Der Ausdruck beginnt. Nach
dem Drucken der Liste ist auf dem Display wieder die
Anzeige von Schritt 2 zu sehen.
HINWEIS
• Wenn kein ID-Code gespeichert ist, wird “– – – –” angezeigt, und der
Cursor läßt sich nicht bewegen.
10
Nach Einsehen der Kopienzählungen drücken Sie die
“Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu wählen.
11
Drücken Sie die Eingabetaste. Auf dem Display ist nun
wieder die Anzeige von Schritt 4 zu sehen.
12
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 2 zu
sehen.
HINWEIS
• Wenn kein A4-Papier eingelegt ist, wählen Sie ein anderes Format
und drücken dann die Starttaste.
4
6-7
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.” zu sehen.
KAPITEL 6
● Ein-/Ausschalten der Copy Management-Funktion
Rufen Sie die Copy Management-Auswahlanzeige auf.
(Siehe Seite 6-3.)
1
KOPIERERVERWALTUNG
(4) Erstellen von Kopien bei eingeschalteter Copy
Management-Funktion
Wenn der Kopierer auf Copy Management geschaltet ist, zeigt das
Display die Aufforderung “4-STELLIGEN ID-CODE MIT #-TASTEN
EINGEBEN.”.
HINWEIS
• In der rechten oberen Ecke des Displays wird COPY MANAGEMENT ON (EIN) oder OFF (AUS) angezeigt.
Wie Sie die Copy Management-Funktion ein- und ausschalten, ist
im folgenden beschrieben.
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “COPY
MANAGEMENT AN/AUS” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “EIN” oder
“AUS” zu wählen.
1
Geben Sie den ID-Code Ihrer Abteilung mit den
Nummerntasten ein.
2
Wenn “KOPIERBEREIT.” angezeigt wird, können Sie normal
kopieren.
HINWEIS
5
Drücken Sie die Eingabetaste.
Auf dem Display ist nun wieder die Anzeige von Schritt 2 zu
sehen.
6
Vergewissern Sie sich, daß “ENDE” gewählt ist, und drücken
Sie die Eingabetaste. Wenn “AUS” gewählt wurde, ist auf
dem Display wieder die Anzeige “KOPIERBEREIT.” zu
sehen.
• Drücken Sie nach dem Kopieren die Energiespartaste. Wenn die
automatische Löschfunktion aktiv ist, kehrt der Kopierer in den
vorherigen Betriebszustand zurück.
6-8
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
2. Grundeinstellungen
Der Status, in dem sich der Kopierer nach dem Aufwärmen bzw. Drücken der
Gesamtlöschtaste befindet, wird “Grundmodus” genannt. Die Funktionseinstellungen, die in
diesem Modus automatisch vorgegeben werden, sind die Grundeinstellungen. Diese
Einstellungen untergliedern sich in die “KOPIER GRUNDEINST.” (KopierGrundeinstellungen) und die “MASCH. GRUNDEINST.” (Maschinen-Grundeinstellungen).
Diese Einstellungen können je nach Bedarf geändert werden.
(1) Kopier-Grundeinstellungen
Die folgenden 14 Einstellungen können im KopierGrundeinstellungsmodus geändert werden.
Stellen Sie die einzelnen Funktionen zur optimalen Nutzung des
Kopierers wunschgemäß ein.
KopierGrundeinstellung
Beschreibung
Einstellbereich
Grundeinstellung
Seite
1 BEL. MODE
Zur Einstellung des beim Einschalten vorgegebenen
Kopierqualitätsmodus: automatischer Belichtungsmodus (Seite 4-2),
Text&Foto-Modus (Seite 4-2), Foto-Modus (Seite 4-2) und Text-Modus
(Seite 4-2).
AUTO/MIXED/
FOTO/TEXT
MIXED
6-11
2 BEL. SCHRITTE
Zum Ändern der Zahl an Belichtungsstufen für manuelle
Belichtungseinstellung.
5 STUFEN/
9 STUFEN
5 STUFEN
6-11
3 AUTO.
BELICHTUNG
Zum Ändern der Gesamtbelichtung für den automatischen
Belichtungsmodus.
1 bis 7
4 (Mitte)
6-12
4 GEM. ORIG.
INTENS.
Zum Einstellen der Originalbelichtung für den Kopierqualitätsmodus
Text&Foto (Seite 4-2).
1 bis 7
4 (Mitte)
6-12
5 FOTO ORIG.
INTENS
Zum Einstellen der Originalbelichtung für den Kopierqualitätsmodus
Foto (Seite 4-2).
1 bis 7
4 (Mitte)
6-12
6 TEXT ORIG.
INTENS.
Zum Einstellen der Originalbelichtung für den Kopierqualitätsmodus
Text (Seite 4-2).
1 bis 7
4 (Mitte)
6-12
7 PAPIERWAHL
Hier kann spezifiziert werden, ob automatisch die Kassette mit
demselben Format wie das Original vorgegeben wird oder das
Papierformat manuell gewählt werden soll.
AUTO/MANUELL
AUTO
6-12
8 AMS-MODUS
Hier kann eingestellt werden, ob das Bild des Originals vergrößert/
verkleinert (siehe “(1) Automatischer Abbildungsverhältnis-Wahlmodus”
auf Seite 4-4) oder in derselben Größe kopiert wird, wenn ein Original
angelegt ist und die Papierwahltaste gedrückt wird.
AMS/100%
AMS
6-12
6-9
KAPITEL 6
KopierGrundeinstellung
Beschreibung
KOPIERERVERWALTUNG
Einstellbereich
Grundeinstellung
Seite
9 KOPIER-LIMIT
Zum Begrenzen der Kopienzahl, die in einem Durchgang erstellt
werden kann.
1 bis 250 SET
250 SET
6-13
0 RAND BREITE
Ermöglicht die Einstellung eines Vorgabewerts für die Breite des im
Randmodus links freigelassenen Rands (Seite 5-5).
1 bis 18 mm
(in Schritten von
1 mm)
6 mm
6-13
! RANDLÖSCHBREITE
Ermöglicht die Einstellung eines Vorgabewerts für die Breite des
Löschrands im Randlöschmodus (Blattlöschung oder Buchlöschung,
Seite 5-6).
6, 12, 18 mm
6 mm
6-13
@ STAND.
KASSETTE
Dient zum Spezifizieren der Papierkassette, die nach der
Aufwärmphase oder beim Drücken der Gesamtlöschtaste automatisch
gewählt wird. 3. oder 4. Kassette kann nur gewählt werden, wenn die
entsprechende optionale Kassette installiert ist.
1. KASS. bis
4. KASS.
1. KASS.
6-13
# AUSGABE
FORMAT
Hier können Sie spezifizieren, ob die Kopien sortiert ausgegeben
werden sollen (Seite 5-9).
SORTIEREN: EIN/
SORTIEREN: AUS
SORTIEREN:
AUS
6-13
$ ROT. SORTIEREN
Hier wird vorgegeben, ob sortierte Kopiensätze normal (Seite 5-9) oder
abwechselnd gedreht (Seite 5-9) ausgegeben werden sollen.
• Diese Einstellung wird nicht angezeigt, wenn der Kopierer mit dem
optionalen Finisher ausgestattet ist.
EIN/AUS
AUS
6-13
6-10
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
(2) Ändern der Kopier-Grundeinstellungen
1
Drücken Sie die */Sprachentaste, so daß die zugehörige
Anzeige leuchtet.
Die Management-Auswahlanzeige ist nun auf dem Display
zu sehen.
6
Drücken Sie die Eingabetaste.
7
Machen Sie die Einstellungen, wie in den folgenden
Abschnitten beschrieben.
HINWEISE
• Ein Pfeil (>) zeigt auf den einzelnen Einstellanzeigen die aktuelle
Einstellung an.
• Nach Beendigung einer Einstellung erscheint auf dem Display
wieder die Anzeige von Schritt 5. Zum Ändern weiterer
Einstellungen wiederholen Sie Schritte 5 bis 7.
8
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “KOPIER
GRUNDEINST.” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Geben Sie den Management-Code “2000” mit den
Nummerntasten ein.
Zum Verlassen des Einstellmodus drücken Sie die “Cursor
aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu wählen, und betätigen dann
die Eingabetaste. Auf dem Display ist dann wieder die
Anzeige “KOPIERBEREIT.” zu sehen.
1 BEL. MODE
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “AUTO”, “MIXED”, “FOTO” oder “TEXT” zu
wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
2 BEL. SCHRITTE
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “5 STUFEN” oder “9 STUFEN” zu wählen.
1
HINWEISE
• Der 4stellige Management-Code kann geändert werden. (Siehe
“@ MGMT CODE WECHSELN” auf Seite 6-19.)
5
6-11
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Kopier-Grundeinstellung zu wählen, die
geändert werden soll. Die Einstellungen sind bei “(1) KopierGrundeinstellungen” auf Seite 6-9 beschrieben.
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
KAPITEL 6
3 AUTO. BELICHTUNG
Drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste,
um den Cursor auf der Belichtungsskala zu verschieben.
Verschieben Sie den Cursor für dunklere Kopien nach rechts
und für hellere Kopien nach links.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
4 GEM. ORIG. INTENS.
Drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste,
um den Cursor auf der Belichtungsskala zu verschieben.
Verschieben Sie den Cursor für dunklere Kopien nach rechts
und für hellere Kopien nach links.
1
6 TEXT ORIG. INTENS.
Drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste,
um den Cursor auf der Belichtungsskala zu verschieben.
Verschieben Sie den Cursor für dunklere Kopien nach rechts
und für hellere Kopien nach links.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
7 PAPIERWAHL
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “AUTO” oder “MANUELL” zu wählen.
1
2
2
KOPIERERVERWALTUNG
Drücken Sie die Eingabetaste.
Drücken Sie die Eingabetaste.
5 FOTO ORIG. INTENS
Drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste,
um den Cursor auf der Belichtungsskala zu verschieben.
Verschieben Sie den Cursor für dunklere Kopien nach rechts
und für hellere Kopien nach links.
8 AMS-MODUS
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “AMS” oder “100%” zu wählen.
1
1
2
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
Drücken Sie die Eingabetaste.
6-12
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
9 KOPIER-LIMIT
Geben Sie die Kopienzahl, die in einem Durchgang erstellt
werden kann, mit den Nummerntasten ein.
1
2
2
1
Drücken Sie die Eingabetaste.
! RANDLÖSCHBREITE
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die gewünschte Löschrandbreite zu wählen.
Die Breite kann auf 6, 12 oder 18 mm eingestellt werden.
1
2
6-13
1
Drücken Sie die Eingabetaste.
0 RAND BREITE
Drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste,
um die gewünschte Randbreite zu wählen.
Die Breite kann in Schritten von 1 mm auf einen Wert
zwischen 6 mm und 18 mm eingestellt werden.
2
@ STAND. KASSETTE
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Kassette (Papierzuführung) zu wählen, die
automatisch vorgegeben werden soll.
Drücken Sie die Eingabetaste.
Drücken Sie die Eingabetaste.
# AUSGABE FORMAT
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “SORTIEREN: EIN” oder “SORTIEREN: AUS” zu
wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
$ ROT. SORTIEREN
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “EIN” oder “AUS” zu wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
(3) Maschinen-Grundeinstellungen
Die folgenden 15 Einstellungen können im MaschinenGrundeinstellungsmodus geändert werden.
Stellen Sie die einzelnen Funktionen zur optimalen Nutzung des
Kopierers wunschgemäß ein.
MaschinenGrundeinstellung
Beschreibung
Einstellbereich
Grundeinstellung
———————
—————
Seite
1 STATUS BERICHT
Zum Ausdrucken der Maschinen-Grundeinstellungen in Form eines
Status-Berichts.
2 AUTOM.
ABSCHAL.
Zum Ein- oder Ausschalten der automatischen Abschaltfunktion (Seite
4-8). Die automatische Abschaltfunktion schaltet den Netzschalter
automatisch aus, wenn für eine bestimmte Zeitdauer nicht kopiert
wurde.
• Wenn die automatische Abschaltung den Kopierbetrieb stört, schalten
Sie die Funktion AUS. Es empfiehlt sich jedoch, vor dem Ausschalten
der Funktion zunächst ein längeres Zeitintervall auszuprobieren.
EIN/AUS
EIN
6-17
3 SPEZIALPAPIER
Wenn das Papierformt auf dem Display gewählt wird, sorgt diese
Funktion dafür, daß neben dem Papierformat der gewählten Kassette
(*) angezeigt wird, wenn diese Spezialpapier wie farbiges Papier oder
Recyclingpapier enthält. 3. Kassette bzw, 4. Kassette kann nur gewählt
werden, wenn eine entsprechende optionale Kassette installiert ist.
• Wenn Sie in eine Kassette Spezialpapier einlegen, stellen Sie bei
“5 PAPIERTYP (1. bis 4.)” den Typ ein.
1. KASS bis
4. KASS
nicht
eingestellt
6-17
4 AUTOM.
PAP.WAHL
Hier wird eingestellt, ob die Kassette, die bei “3 SPEZIALPAPIER”
spezifiziert wurde, im automatischen Papierwahlmodus oder bei der
automatischen Kassettenumschaltung (Seite 2-4) berücksichtigt wird.
EIN/AUS
AUS
6-17
5 PAPIERTYP
(1. bis 4.)
Hier wird der Spezialpapiertyp spezifiziert, der in die Kassette eingelegt
werden soll.
• Die Einstellpunkte für 3. und 4. Kassette werden nur angezeigt, wenn
wenn eine entsprechende optionale Kassette installiert ist.
NORMALPAPIER,
RECYCLING
PAPIER,
BRIEFPAPIER,
FARBIGES
PAPIER
NORMALPAPIER
6-18
6 PAPIERTYP
(BYPASS)
Hier wird der Papiertyp (Normalpapier oder Spezialpapier) spezifiziert,
der in den Multi-Einzug eingelegt werden soll.
NORMALPAPIER,
FOLIEN,
ETIKETTEN,
RECYCLING
PAPIER,
GROBES PAPIER,
BRIEFPAPIER,
FARBIGES
PAPIER,
BRIEFUMSCHLAG,
KARTEIKARTE
NORMALPAPIER
6-18
7 AUSGABE F. FAX
WÄHLEN
Mit dieser Einstellung spezifizieren Sie, ob Fax-Ausdrucke im Kopierer
oder an entweder den Finisher oder den Job Separator ausgegeben
werden.
• Diese Einstellung wird nur angezeigt, wenn der Kopierer mit der
optionalen Faxkarte und dem Finisher oder Job Separator
ausgestattet ist.
INNERE ABLAGE,
FINISHER,
JOB SEPARATOR
INNERE
ABLAGE
6-17
—
6-14
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
MaschinenGrundeinstellung
Beschreibung
Einstellbereich
Grundeinstellung
Seite
8 AUSGABE F.
KOPIE WÄHLEN
Hier spezifizieren Sie, ob die erstellten Kopien im Kopierer oder an
entweder den Finisher oder den Job Separator ausgegeben werden.
• Diese Einstellung wird nur angezeigt, wenn der Kopierer mit dem
optionalen Finisher oder Job Separator ausgestattet ist.
INNERE ABLAGE,
FINISHER,
JOB SEPARATOR
INNERE
ABLAGE
6-18
9 AUTOM.
ENERGIESPAR
ZEIT
Zum Einstellen der Zeitdauer, nach der die Energiesparfunktion (Seite
4-7) anspricht, wenn der Kopierer nach einem Kopiervorgang nicht
mehr benutzt wird.
5 bis 45 MIN.
(in Schritten von
5 Minuten)
15 MIN.
6-18
0 ABSCHALTAUTOMATIK-ZEIT
Zum Einstellen der Zeitdauer, nach der die automatische
Abschaltfunktion (Seite 4-8) anspricht und den Hauptschalter
ausschaltet, wenn der Kopierer nach einem Kopiervorgang nicht mehr
benutzt wird. Die automatische Abschaltfunktion kann auch
ausgeschaltet werden. In diesem Fall kann diese Einstellung nicht
genutzt werden (“2 AUTOM. ABSCHAL.”).
Die anfängliche Einstellung ist 30 Minuten.
• Wenn der Kopierer oft verwendet wird, empfiehlt es sich, eine längere
Abschaltzeit zu wählen, und wenn er weniger oft verwendet wird,
sollte eine kurze Abschaltzeit gewählt werden.
• Wie die automatische Abschaltfunktion ein-/ausgeschaltet wird, ist
beim Punkt “2 AUTOM. ABSCHAL.” beschrieben.
15 bis 240 MIN.
(in Schritten von
5 Minuten)
30 MIN.
6-18
! DISPLAY-CONTRAST EINST.
Zum Einstellen des Displaykonstrasts, wenn die Anzeigen nicht gut
leserlich sind.
1 bis 7
4 (Mitte)
6-19
@ MGMT CODE
WECHSELN
Zum Ändern des Management-Codes, mit dem auf den Copy Management-Modus (Seite 6-1) und die Grundeinstellungsmodi (Seite 6-9)
zugegriffen wird.
• Vergessen Sie beim Ändern des Management-Codes nicht, den
neuen Code handschriftlich festzuhalten und an einem sichern Platz
aufzubewahren.
––––
2000
6-19
# GERÄUSCH-RED.
Der Kopierer kann so eingestellt werden, daß er nach jedem
Kopiervorgang sofort in den geräuschreduzierenden Modus schaltet
und den Motor stoppt. Wenn hier “EIN” eingestellt ist, stoppt der Motor,
sobald ein Kopiervorgang beendet wurde.
EIN/AUS
AUS
6-19
$ AUTOM.
KASSETTE
Hier können Sie spezifizieren, ob die automatische KassettenUmschaltfunktion (Seite 2-4) arbeiten soll oder nicht.
EIN/AUS
AUS
6-19
% ZÄHLERREPORT
Zum Ausdrucken des Toner-Zählerreports.
6-15
———————
—————
6-19
KAPITEL 6
(4) Ändern der Maschinen-Grundeinstellungen
1
Drücken Sie die */Sprachentaste, so daß die zugehörige
Anzeige leuchtet.
Die Management-Auswahlanzeige ist nun auf dem Display
zu sehen.
KOPIERERVERWALTUNG
6
Drücken Sie die Eingabetaste.
7
Machen Sie die Einstellungen, wie in den folgenden
Abschnitten beschrieben.
HINWEISE
• Ein Pfeil (>) zeigt auf den einzelnen Einstellanzeigen die aktuelle
Einstellung an.
• Nach Beendigung einer Einstellung erscheint auf dem Display
wieder die Anzeige von Schritt 5. Zum Ändern weiterer
Einstellungen wiederholen Sie Schritte 5 bis 7.
8
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “MASCH.
GRUNDEINST.” zu wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
4
Geben Sie den Management-Code “2000” mit den
Nummerntasten ein.
Zum Verlassen des Einstellmodus drücken Sie die “Cursor
aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu wählen, und betätigen dann
die Eingabetaste. Auf dem Display ist dann wieder die
Anzeige “KOPIERBEREIT.” zu sehen.
HINWEISE
• Der 4stellige Management-Code kann geändert werden. (Siehe
“@ MGMT CODE WECHSELN” auf Seite 6-19.)
5
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Maschinen-Grundeinstellung zu wählen, die
geändert werden soll. Die Einstellungen sind bei
“(3) Maschinen-Grundeinstellungen” auf Seite 6-14
beschrieben.
6-16
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
1 STATUS BERICHT
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “STATUS
BERICHT” zu wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste. Der Statusbericht wird
ausgedruckt. Nach dem Ausdruck erscheint auf dem Display
wieder die Anzeige von Schritt 1.
3 SPEZIALPAPIER
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Kassette zu wählen, die durch ein (*)
gekennzeichnet werden soll.
1
2
Drücken Sie die “Cursor rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste.
Das Symbol (*) wird nun neben der Kassetten angezeigt.
Zum Löschen der Kennzeichnung drücken Sie die “Cursor
rechts”- bzw. “Cursor links”-Taste ein weiteres Mal.
HINWEIS
• Wenn kein A4-Papier eingelegt ist, erscheint eine entsprechende
Anzeige auf dem Display. Wählen Sie ein anderes Format und
drücken dann die Starttaste.
2 AUTOM. ABSCHAL.
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “EIN” oder “AUS” zu wählen.
1
HINWEIS
• Es können mehrere Kassetten gekennzeichnet werden.
3
Drücken Sie die “Cursor aufwärts”-Taste, um “ENDE” zu
wählen, und betätigen Sie dann die Eingabetaste.
4 AUTOM. PAP.WAHL
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um “EIN” oder “AUS” zu wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
2
6-17
Drücken Sie die Eingabetaste.
KAPITEL 6
5 PAPIERTYP (1. bis 4.)
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um den Papiertyp zu wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
HINWEIS
• Die Einstellprozedur ist bei allen Kassetten (1., 2., 3. und 4.) gleich.
6 PAPIERTYP (BYPASS)
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um den Papiertyp zu wählen.
1
KOPIERERVERWALTUNG
8 AUSGABE F. KOPIE WÄHLEN
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um das Ausgabeziel zu wählen.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
HINWEIS
• Die oben bei Schritt 1 gezeigte Anzeige erscheint, wenn der Finisher
installiert ist. Sollte der Job Separator installiert sein, wird “2 JOB
SEPARATOR” anstelle von “2 FINISHER” angezeigt.
9 AUTOM. ENERGIESPAR ZEIT
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Zeitdauer zu wählen, die nach einem
Kopiervorgang bis zum Ansprechen der Energiesparfunktion
verstreichen soll.
Es kann eine Zeit zwischen 5 und 45 Minuten in Schritten
von 5 Minuten eingestellt werden.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
7 AUSGABE F. FAX WÄHLEN
Diese Einstellung ist nur möglich, wenn die optionale Faxkarte und
der optionale Job Separator installiert sind. Wenn nicht, wird diese
Einstellung nicht angezeigt.
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
0 ABSCHALTAUTOMATIK-ZEIT
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Zeitdauer zu wählen, die nach einem
Kopiervorgang bis zum Ansprechen der automatischen
Abschaltfunktion verstreichen soll. Es kann eine Zeit
zwischen 15 und 240 Minuten in Schritten von 15 Minuten
eingestellt werden.
1
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
6-18
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
! DISPLAY-CONTRAST EINST.
Drücken Sie die “Cursor rechts”- oder “Cursor links”-Taste,
um den Cursor entlang der Skala bis zum gewünschten Wert
zu bewegen.
Verstellen Sie den Cursor nach rechts, um das Display
dunkler zu machen, und nach links, um es heller zu machen.
1
$ AUTOM. KASSETTE
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- oder “Cursor aufwärts”Taste, um “EIN” oder “AUS” zu wählen.
1
2
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
Drücken Sie die Eingabetaste.
% ZÄHLERREPORT
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um
“ZÄHLERREPORT” zu wählen.
1
@ MGMT CODE WECHSELN
Geben Sie den neuen 4stelligen Management-Code mit den
Nummerntasten ein.
1
2
HINWEIS
• Bei einem Eingabefehler drücken Sie die Stopp-/Löschtaste. Der
zuvor eingestellte Management-Code erscheint dabei wieder auf
dem Display.
2
Drücken Sie die Eingabetaste.
# GERÄUSCH-RED.
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- oder “Cursor aufwärts”Taste, um “EIN” oder “AUS” zu wählen.
1
2
6-19
Drücken Sie die Eingabetaste.
Drücken Sie die Eingabetaste. Der Toner-Zählerreport wird
ausgedruckt. Nach dem Ausdruck erscheint auf dem Display
wieder die Anzeige von Schritt 1.
HINWEIS
• Wenn kein A4-Papier eingelegt ist, erscheint eine entsprechende
Anzeige auf dem Display. Wählen Sie ein anderes Format und
drücken dann die Starttaste.
KAPITEL 6
KOPIERERVERWALTUNG
3. Auswählen der Sprache
Als Sprache für die Meldungen und Anzeigen auf dem Display kann
Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch gewählt
werden.
1
Drücken Sie die */Sprachentaste, so daß die zugehörige
Anzeige leuchtet.
Die Management-Auswahlanzeige ist nun auf dem Display
zu sehen.
2
Drücken Sie die “Cursor abwärts”-Taste, um “SPRACHE” zu
wählen.
3
Drücken Sie die Eingabetaste.
Die wählbaren Sprachen werden nun auf dem Display
angezeigt.
4
Drücken Sie die “Cursor abwärts”- bzw. “Cursor aufwärts”Taste, um die Sprache zu wählen.
5
Drücken Sie die Eingabetaste. Die Sprache wird geändert,
und auf dem Display erscheint wieder die Anzeige
“KOPIERBEREIT.”.
6-20
KAPITEL 7 SONDERZUBEHÖR
(1) ADF (automatischer Dokumentenzuführer)
3 Bezeichnungen der DF-Teile
Ermöglicht automatisches Zuführen mehrerer Einzelblatt-Originale
zum Einscannen.
1 Mit dem DF zuführbare Originale
• Ausschließlich Originale, die aus einzelnen Blättern bestehen
• Original-Papiergewicht: einseitige Originale mit 35 g/m2 bis 160 g/m2
• Originalgrößen: A3/11" x 17" (max.) bis A5R/5 1/2" x 8 1/2" (vertikal)
(min.)
• Fassungsvermögen: 70 Blatt (A4/11" x 8 1/2" und kleiner, 75 g/m2
oder 80 g/m2)
50 Blatt (B4/8 1/2" x 14" und größer, 75 g/m2
oder 80 g/m2)
50 Blatt im automatischen Wahlmodus
2 Sicherheitshinweise zum Gebrauch des ADF
Führen Sie über den DF keine der im folgenden aufgeführten
Originale zu. Verwenden Sie den DF auch nicht für Originale mit
ausgestanzten Löchern oder Abtrennstreifen an der Vorderkante.
• Transparentfolien
• Durchschlagpapier und Originale, die stark zerknittert oder faltig
sind, sowie Originale aus weichem Material wie Vinyl
• Nicht rechteckige Originale, feuchte Originale und Originale mit
Klebestreifen oder Gummierung
• Mit einer Büroklammer oder Heftklammer zusammengelegte
Originale (solche Klammern müssen entfernt und die Originale vor
dem Einlegen geglättet werden)
• Originale mit Ausschnitten oder glatter Oberfläche
• Originale mit noch feuchter Korrekturflüssigkeit
• Gefaltete Originale (diese können nur nach sorgfältigem Glätten
eingelegt werden)
1 Originaltisch
(Legen Sie die Originale hier an.)
2 Original-Anlegeführungen
(Stellen Sie diese Führungen auf die Breite der Originale ein.)
3 Griff zum Öffnen/Schließen des DF
(Halten Sie den DF beim Öffnen und Schließen an diesem Griff.)
4 Original-Ausgabefach
(Die kopierten Originale werden in diesem Fach gestapelt.)
5 DF-Originalabdeckung
(Öffnen Sie diese Abdeckung, um einen Papierstau im ADF zu
beheben.
4 Anlegen von Originalen im DF
1
Stellen Sie die Original-Anlegeführungen der Größe des
Originals entsprechend ein.
HINWEIS
• Bevor Sie Originale in den DF einlegen, kontrollieren Sie
sicherheitshalber, daß das Original-Ausgabefach leer ist. Hier
verbliebene Originale können einen Originalstau verursachen.
7-1
KAPITEL 7 SONDERZUBEHÖR
2
Legen Sie die Originale in der richtigen Reihenfolge mit der
zu kopierenden Seite nach oben auf den Originaltisch.
Schieben Sie die Originale mit der Vorderkante voran bis
zum Anschlag in den DF.
WICHTIG
• Der angelegte Stapel darf nicht höher sein als die Grenzmarkierung
an der hinteren Original-Anlegeführung. Zu viele Originale können
einen Papierstau verursachen.
2
Legen Sie das Original mit der zu kopierenden Seite nach
unten an. Richten Sie das Original entlang der
Originalformatleisten aus.
3
Fassen Sie den DF am Griff, und klappen Sie ihn wieder zu.
5 Anlegen von Originalen auf dem Vorlagenglas
Zum Kopieren eines Originals, das nicht über den ADF zugeführt
werden kann (Buch, Zeitschrift usw.), öffnen Sie den ADF und legen
das Original auf dem Vorlagenglas an.
1
Fassen Sie den DF am Griff, und klappen Sie ihn auf.
* Kontrollieren Sie vor dem Öffnen des DF, daß der
Originaltisch und das Original-Ausgabefach leer sind. Dort
an- bzw. abgelegte Originale können beim Öffnen des DF
hinter den Kopierer fallen.
WICHTIG
• Drücken Sie den ADF nicht mit zu viel Kraft auf das Vorlagenglas.
Das Vorlagenglas kann dadurch beschädigt werden.
VORSICHT
Lassen Sie den Dokumenteneinzug nicht offen stehen,
da bei geöffnetem Dokumenteneinzug Verletzungsgefahr
besteht.
7-2
KAPITEL 7 SONDERZUBEHÖR
(2) RADF (automatischer Dokumentenzuführer mit
Wendefunktion)
Der RADF ermöglicht automatisches Zuführen mehrerer EinzelblattOriginale zum Einscannen. Er kann außerdem zweiseitige Originale
für Duplexbetrieb und Seitentrennkopieren automatisch wenden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des
RADF.
(5) Duplexeinheit
Wenn die Duplexeinheit installiert ist, können doppelseitige Kopien
erstellt werden. Duplexkopien lassen sich auf den Papierformaten A3
bis B5 (vertikal) [17" x 11" bis 5 1/2" x 8 1/2"] (75 bis 80g/m2)
erstellen.
(6) Job Separator
(3) Kassette
Bis zu zwei Kassetten desselben Typs, der im Kopierer integriert ist,
können nachträglich installiert werden.
Die optionale Kassette hat dasselbe Fassungsvermögen wie die
standardmäßige und wird auf dieselbe Weise bedient.
* Papierstaus in der optionalen Kassette können durch Öffnen der
linken Klappe beseitigt werden.
(4) Finisher
Der Finisher kann eine große Zahl von Kopien aufnehmen. Außerdem
kann er Mehrfachkopien zu Sätzen sortieren, indem er die
Ausgabeposition versetzt. Nach Seiten numerierte Kopien können
auch geheftet werden.
7-3
Bei Nutzung der optionalen Druckerfunktion kann das Papier mit Hilfe
des Job Separators funktionsspezifisch ausgegeben werden, um eine
leichtere Unterscheidung zwischen Ausdrucken und Kopien zu
ermöglichen.
Fertige Kopien können auf dem Job Separator (obere Ablage)
ausgegeben werden. Siehe Punkt “8 AUSGABE F. KOPIE
WÄHLEN” der Maschinen-Grundeinstellungen auf Seite 6-15.
* Des Job Separator faßt maximal 100 Blatt. Wenn 101 oder mehr
Kopien erstellt werden, stoppt der Kopiervorgang nach 100 Kopien
automatisch. Der Kopiervorgang wird fortgesetzt, sobald Sie die
ausgegebenen Kopien entfernen.
(7) Schlüsselzähler
Der Schlüsselzähler ermittelt die Anzahl der erstellten Kopien. Er ist
praktisch für die zentrale Verwaltung des Kopierers auf Abteilungsoder Unternehmensebene.
KAPITEL 7 SONDERZUBEHÖR
● Gebrauch des Schlüsselzählers
Stecken Sie den Schlüsselzähler in den Schlüsselzählerschacht.
(10) Netzwerk-Scannerkarte
Dieser Kopierer kann auch als Netzwerk-Scanner eingesetzt werden,
auf den mehrere Computer Zugriff haben.
HINWEIS
• Bei Verwendung der Schlüsselzählerfunktion können Kopien nur mit
eingestecktem Schlüsselzähler gemacht werden. Wenn der
Schlüsselzähler nicht richtig im Schacht steckt, wird
“ZÄHLER_EINSETZEN.” auf dem Display angezeigt.
(8) Druckerkarte
Wenn die Druckerkarte installiert ist, kann der Kopierer auch als
Drucker genutzt werden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte der mit der Druckerkarte gelieferten
Anleitung.
(9) Druckernetzwerkkarte
Wenn diese Netzwerkkarte zusammen mit der optionalen
Druckerkarte installiert ist, kann der Kopierer als Netzwerkdrucker
eingesetzt werden, auf den mehrere Computer Zugriff haben.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte der mit der Netzwerkkarte
gelieferten Anleitung.
7-4
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
1. Fehlermeldungen
Wenn eine der in der folgenden Tabelle aufgeführten Meldungen angezeigt wird, führen Sie die angegebene Abhilfemaßnahme aus, um das
Problem zu beseitigen.
Meldung
Maßnahme
“LINKE xxx KLAPPE SCHLIESSEN.”
Die angegebene Klappe ist offen. Schließen Sie sie fest.
“PAPIER IN KASS. NACHFÜLLEN.”
Die angegebene Kassette ist leer. Legen Sie Papier nach.
Seite
3-1
“PAPIERMAGAZIN SCHLIESSEN.”
Eine der Kassetten ist nicht richtig geschlossen. Ziehen Sie sie heraus, um sie
dann bis zum Anschlag hineinzuschieben.
“PAPIERMAGAZIN AUSSER BETRIEB.
BITTE ANDERES PAPIERMAGAZIN
ANWÄHLEN”
Die gegenwärtig verwendete Kassette ist nicht mehr betriebsfähig und kann
nicht weiterverwendet werden. Benachrichtigen Sie sofort den Kundendienst.
Kopieren Sie mit einer anderen Kassette.
“PAPIERFORMAT IM EINZUG PRÜFEN.”
Es ist kein für den gewählten Modus geeignetes Papier eingelegt. Überprüfen
Sie das Papier.
“ORIGINALE DREHEN ODER
ANDERES MAGAZIN ANWÄHLEN.”
Das Original hat eine andere Ausrichtung als das gewählte Papier. Ändern Sie
die Ausrichtung des Originals. Beim Drücken der Starttaste werden Kopien
desselben Formats erstellt wie das Original.
“KOP.LIMIT ERREICHT. K.KOP.MÖGL”
Die Zahl der Kopien hat das im Copy Management-Modus voreingestellte Limit
erreicht, und es können keine weiteren Kopien gemacht werden. Löschen Sie
die Kopienzählung im Copy Management-Modus.
6-1
Der Toner im Kopierer reicht zum Kopieren nicht mehr aus. Ersetzen Sie die
Tonerpatrone so bald wie möglich durch eine frische, da Kopien nur noch
einzeln gemacht werden können.
3-5
“KOPIERBEREIT.
TONER FÜLLEN FÜR MEHRF.KOPIE.”
“TONER FÜLLEN FÜR MEHRF.KOPIE.”
Der Toner im Kopierer reicht zum Kopieren nicht mehr aus. Ersetzen Sie die
Tonerpatrone sofort durch eine frische.
3-5
“KUNDENDIENST BENACHRICHTIGEN.”
8-1
Öffnen und schließen Sie die Fronttür. Wenn dieselbe Meldung erneut
angezeigt wird, notieren Sie sich das “C” und die damit angezeigte Nummer,
schalten den Hauptschalter aus (O), und benachrichtigen den Kundendienst.
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
Meldung
Maßnahme
“WARTUNG IST FÄLLIG.”
Eine regelmäßige Wartung ist erforderlich, damit der Kopierer stets in gutem
Betriebszustand bleibt. Benachrichtigen Sie sofort den Kundendienst.
“SPEICHER IST VOLL.”
Der Speicher des Kopierers ist voll. Die eingescannten Daten müssen
entweder gedruckt oder gelöscht werden. Es kann erst wieder kopiert oder
gescannt werden, wenn einer dieser beiden Vorgänge erfolgt ist.
“PAPIERSTAU.”
Wenn ein Papierstau auftritt, stoppt der Kopierer und zeigt die Stelle des
Papierstaus auf dem Display an. Entfernen Sie das gestaute Papier bei
eingeschaltetem Hauptschalter (|) gemäß den entsprechenden Anweisungen.
“ORIGINALE VON ADF ENTFERNEN.”
“PAPIERSTAU IM EINZUG. ORIGINALE
ENTFERNEN.”
Originale wurden nicht ordnungsgemäß vom DF (Sonderzubehör) eingezogen.
Entfernen Sie die gestauten Originale bei eingeschaltetem Hauptschalter (|)
gemäß den entsprechenden Anweisungen.
“DUPLEX AUSSER BETRIEB. 1-SEIT.
KOPIEREN IST MÖGLICH.”
Die Duplexeinheit (Sonderzubehör) ist außer Betrieb und doppelseitige Kopien
können nicht erstellt werden. Benachrichtigen Sie sofort den Kundendienst.
“PAPIERKAPAZITÄT ÜBERSCHRITTEN.
PAPIER AUS FINISHER JOB SEP.”
Auf der optionalen Auftragstrennvorrichtung liegen 100 Blatt Papier. Zum
Fortsetzen des Kopiervorgangs entfernen Sie das Papier.
Seite
8-3
8-6
7-3
“PRÜFE PAPIER IN FINISHER
UNVOLLSTÄNDIGE KOPIE IM GERÄT”
Nicht fertige Kopien wurden wegen eines Problems beim Kopieren an den
Finisher (Sonderzubehör) ausgegeben. Prüfen und entfernen Sie diese
Kopien.
“PAPIER AUS FINISHER FÄCHERN
ENTFERNEN.”
Ein Papierstau ist im Finisher (Sonderzubehör) aufgetreten. Entfernen Sie das
Papier gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung des Finishers.
“KEINE HEFTKLAMMERN. HEFTKLAMMERN
NACHFÜLLEN.”
Die Heftklammern im Finisher (Sonderzubehör) sind ausgegangen. Setzen Sie
gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung des Finishers eine neue
Heftklammerpatrone ein.
“FORM. KANN NICHT GEHEFT. WERD.”
Kleine Papierformate können nicht geheftet werden. Einzelheiten finden Sie in
der Bedienungsanleitung des Finishers.
8-2
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
2. Papierstau
Wenn ein Papierstau auftritt, stoppt der Kopiervorgang. Das Display zeigt eine entsprechende Papierstaumeldung an und identifiziert die Stelle, an
der das Papier gestaut ist. “JAM” und eine 2stellige Nummer werden auf dem Display angezeigt. Die Nummer identifiziert die Papierstaustelle.
Entfernen Sie das gestaute Papier nach den Anweisungen unter “(3) Papierstaubeseitigung”, wobei Sie den Hauptschalter eingeschaltet (|) lassen.
(1) Papierstaustellen-Anzeigen
1 Papierstau im Papierzuführungsbereich
2 Papierstau hinter der linken Klappe (Seite 8-5)
3 Papierstau im DF <Sonderzubehör> (Seite 8-6)
4 Papierstau in der Duplexeinheit <Sonderzubehör> (Seite 8-6)
5 Papierstau im Finisher <Sonderzubehör> (Seite 8-6)
(3) Papierstaubeseitigung
1 Papierstau im Papierzuführungsbereich
● Papierstau in einer Kassette (JAM 10, 11, 12, 13, 20, 21)
Wenn die Meldung “PAPIERSTAU IM MAGAZIN. PAPIER
ENTFERNEN.” zusammen mit einer der in der Abbildung gezeigten
Papierstaustellen-Anzeigen auf dem Display erscheint, ist ein
Papierstau in einer der beiden Kassetten (oder einer optionalen
Kassette) aufgetreten. Entfernen Sie das gestaute Papier gemäß den
folgenden Anweisungen.
1
(2) Vorsichtshinweise
ACHTUNG
Der Ladebereich steht unter Hochspannung. Arbeiten in
diesem Bereich sind mit extremer Vorsicht auszuführen,
da Verbrennungsgefahr besteht.
VORSICHT
Die Fixiereinheit des Kopierers ist extrem heiß. Gehen
Sie mit entsprechender Vorsicht beim Auswechseln des
Fixierbands vor, da Verbrennungsfahr besteht.
* Gestautes Papier darf nicht wiederverwendet werden.
* Wenn das Papier beim Entfernen reißt, müssen sämtliche
Papierstücke aus dem Kopierer entfernt werden, weil diese sonst
wieder einen Papierstau verursachen können.
* Nach der Beseitigung des Papierstaus befindet sich der Kopierer
erneut in der Aufwärmphase. Die Papierstauanzeige erlischt, und
der Kopierer aktiviert wieder die Einstellungen, die vor dem
Papierstau vorlagen.
8-3
Öffnen Sie die Kassette.
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
2
Entfernen Sie das gestaute Papier vorsichtig, so daß es nicht
zerreißt.
* Sollte das Papier dennoch zerreißen, entfernen Sie
sämtliche Papierstücke aus dem Inneren des Kopierers.
2
Entfernen Sie das gestaute Papier vorsichtig, so daß es nicht
zerreißt.
* Sollte das Papier dennoch zerreißen, entfernen Sie
sämtliche Papierstücke aus dem Inneren des Kopierers.
3
Schließen Sie die Kassette vorsichtig.
* Achten Sie darauf, daß der Papierstapel unter den Klauen
der Kassette liegt. Wenn nicht, legen Sie das Papier noch
einmal ein.
3
Schließen Sie die linke Klappe.
● Papierstau hinter der linken Klappe einer Kassette (JAM 15,
16)
Wenn die Meldung “PAPIERSTAU. LINKE 2 (3) KLAPPE ÖFFNEN.”
zusammen mit der in der Abbildung gezeigten PapierstaustellenAnzeige auf dem Display erscheint, ist hinter der linken Klappe der
Kassette ein Papierstau aufgetreten. Entfernen Sie das gestaute
Papier gemäß den folgenden Anweisungen.
1
Öffnen Sie die linke Klappe.
● Papierstau im Multi-Einzug (JAM 14, 22)
Wenn die Meldung “PAPIERSTAU IM STAPELEINZUG. PAPIER
ENTFERNEN.” zusammen mit der in der Abbildung gezeigten
Papierstaustellen-Anzeige auf dem Display erscheint, ist im MultiEinzug ein Papierstau aufgetreten. Entfernen Sie das gestaute Papier
gemäß den folgenden Anweisungen.
1
Entfernen Sie das Papier aus dem Multi-Einzug.
2
Vergewissern Sie sich, daß die Papierstaustellen-Anzeige
nicht mehr zu sehen ist, und legen Sie das Papier wieder in
den Multi-Einzug.
8-4
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
2 Papierstau unter der linken Klappe (JAM 30, 40, 50, 51)
Wenn die Meldung “PAPIERSTAU. LINKE 1 KLAPPE ÖFFNEN.”
zusammen mit der in der Abbildung gezeigten PapierstaustellenAnzeige auf dem Display erscheint, ist hinter der linken Klappe ein
Papierstau aufgetreten. Entfernen Sie das gestaute Papier gemäß
den folgenden Anweisungen.
3
Entfernen Sie das gestaute Papier vorsichtig, so daß es nicht
zerreißt.
Wenn das Papier auf einfache Weise nicht entfernt werden
kann, machen Sie beim nächsten Schritt weiter.
Wenn das Papier erfolgreich entfernt werden kann, gehen
Sie zu Schritt 5 über.
* Sollte das Papier zerreißen, entfernen Sie sämtliche
Papierstücke aus dem Inneren des Kopierers.
* Wenn die optionale Duplexeinheit installiert ist, wird “PAPIERSTAU”
angezeigt. Öffnen Sie die Duplexeinheit, und gehen Sie dann wie
folgt vor.
1
Öffnen Sie den Multi-Einzug.
WICHTIG
Die Bildtrommel 1 ist extrem licht- und schmutzempfindlich. Setzen
Sie sie keinem starken Licht aus (wie z. B. Raumbeleuchtung) und
vermeiden Sie ein Berühren der Trommel mit den Händen.
2
Öffnen Sie die linke Klappe.
4
Fassen Sie den grünen Griff 2 und öffnen Sie die
Ausgabeführung, um das gestaute Papier dann zu entfernen.
VORSICHT
Die Fixiereinheit des Kopierers ist extrem heiß. Gehen
Sie mit entsprechender Vorsicht beim Auswechseln des
Fixierbands vor, da Verbrennungsfahr besteht.
ACHTUNG
Der Ladebereich steht unter Hochspannung. Arbeiten in
diesem Bereich sind mit extremer Vorsicht auszuführen,
da Verbrennungsgefahr besteht.
VORSICHT
Die Fixiereinheit des Kopierers ist extrem heiß. Gehen
Sie mit entsprechender Vorsicht beim Auswechseln des
Fixierbands vor, da Verbrennungsfahr besteht.
8-5
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
5
Schließen Sie die linke Klappe und den Multi-Einzug.
WICHTIG
• Wenn die optionale Duplexeinheit installiert ist, muß der MultiEinzug mit der Duplexeinheit geschlossen werden.
4 Papierstau in der Duplexeinheit <Sonderzubehör> (JAM 60,
61)
Wenn die Meldung “PAPIERSTAU. DUPLEX-KASSETTE ÖFFNEN.”
zusammen mit der in der Abbildung gezeigten PapierstaustellenAnzeige auf dem Display erscheint, ist in der Duplexeinheit ein
Papierstau aufgetreten. Entfernen Sie das gestaute Papier gemäß
den folgenden Anweisungen.
3 Papierstau im DF <Sonderzubehör> (JAM 70 - 76)
Wenn die Meldung “PAPIERSTAU IM EINZUG. ORIGINALE
ENTFERNEN.” zusammen mit der in der Abbildung gezeigten
Papierstaustellen-Anzeige auf dem Display erscheint, ist im DF ein
Papierstau aufgetreten. Entfernen Sie das gestaute Papier gemäß
den folgenden Anweisungen.
1
2
3
1
Fassen Sie den Hebel 1, um die Duplexeinheit zu öffnen.
2
Fassen Sie den Griff 2 der Wendeführung, um die Führung
zu öffnen, und entfernen Sie das gestaute Papier.
3
Schließen Sie zunächst die Wendeführung und dann die
Duplexeinheit.
Nehmen Sie alle Originale vom Originaltisch.
Öffnen Sie die DF-Originalabdeckung.
Entfernen Sie das gestaute Original.
5 Papierstau im Finisher <Sonderzubehör> (JAM 80 - 83)
Wenn die Meldung “PAPIER ENTFERNEN. FINISHER.” zusammen
mit der in der Abbildung gezeigten Papierstaustellen-Anzeige auf dem
Display erscheint, ist im Finisher ein Papierstau aufgetreten.
4
Schließen Sie die DF-Originalabdeckung.
Legen Sie das gestaute Original zusammen mit den anderen
entfernten Originalen wieder auf dem Originaltisch an, und
setzen Sie den Kopiervorgang fort.
8-6
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
3. Fehlersuchtabelle
Wenn eine Störung auftritt, führen Sie die entsprechende Überprüfung durch und treffen die vorgeschlagene Abhilfemaßnahme.
Läßt sich die Störung nicht beseitigen, wenden Sie sich an den Kundendienst.
Störung
Überprüfung
Maßnahme
Beim Einschalten des
Hauptschalters leuchten
keine der Anzeigen am
Bedienfeld auf.
Ist der Netzstecker an einer Steckdose
angeschlossen?
Schließen Sie den Netzstecker an eine
Steckdose an.
Auf Betätigung der
Starttaste werden keine
Kopien ausgegeben.
Wird auf dem Display eine Meldung
angezeigt?
Führen Sie die der Meldung entsprechende
Maßnahme aus.
Seite
8-1
Kopien werden leer
ausgegeben.
Wurden die Originale richtig angelegt?
Auf dem Vorlagenglas müssen die Originale
mit der Vorderseite nach unten angelegt
werden.
4-1
Bei Zuführung mit dem optionalen DF
müssen die Originale mit der Vorderseite
nach oben eingelegt werden.
7-1
Die Kopien sind zu hell.
Befindet sich der Kopierer im automatischen
Belichtungsmodus?
Zum Abgleichen der Belichtung insgesamt
ändern Sie die Einstellung für automatische
Belichtung.
6-9
Befindet sich der Kopierer im manuellen
Belichtungsmodus?
Stellen Sie die Belichtung mit den
Kopierbelichtungs-Einstelltasten
wunschgemäß ein.
4-2
Zum Abgleichen der Belichtung insgesamt
ändern Sie die Einstellungen der einzelnen
Kopierqualitätsmodi.
6-9
Wird eine Tonermangel-Meldung angezeigt?
Ersetzen Sie die Tonerpatrone durch eine
neue.
3-5
Ist das Papier feucht?
Ersetzen Sie das Papier durch frisches.
3-1
8-7
KAPITEL 8 IM PROBLEMFALL
Störung
Die Kopien sind zu dunkel.
Überprüfung
Maßnahme
Befindet sich der Kopierer im automatischen
Belichtungsmodus?
Zum Abgleichen der Belichtung insgesamt
ändern Sie die Einstellung für automatische
Belichtung.
Seite
6-9
Befindet sich der Kopierer im manuellen
Belichtungsmodus?
Stellen Sie die Belichtung mit den
Kopierbelichtungs-Einstelltasten
wunschgemäß ein.
4-2
Zum Abgleichen der Belichtung insgesamt
ändern Sie die Einstellungen der einzelnen
Kopierqualitätsmodi.
Die Kopien sind fleckig.
Ist das Vorlagenglas oder die
Originalabdeckung verschmutzt?
6-9
Reinigen Sie das Vorlagenglas und/oder die
Originalabdeckung.
9-1
Öffnen Sie die Fronttür, um den
Reinigungsstab herauszuziehen und wieder
hineinzudrücken.
Das Kopienbild ist schräg.
Wurde das Original richtig angelegt?
Beim Anlegen auf dem Vorlagenglas richten
Sie das Original an den Kanten entlang der
Originalformatleisten mit den
entsprechenden Formatmarkierungen aus.
Beim Zuführen von Originalen über den
optionalen DF stellen Sie die OriginalAnlegeführung der Größe der Originale
entsprechend ein.
Papierstaus treten häufig
auf.
Wurde das Papier richtig in die Kassette(n)
eingelegt?
3-6
4-1
7-1
Legen Sie das Papier richtig ein.
3-1
Ist das Papier gewellt, gefaltet oder
zerknittert?
Ersetzen Sie das Papier durch neues.
3-1
Befindet sich noch Papier (Blatt oder
Papierstücke) im Kopierer?
Folgen Sie den entsprechenden
Anweisungen, um das Papier zu entfernen.
8-3
8-8
KAPITEL 9 REINIGUNG UND TECHNISCHE DATEN
1. Reinigung des Kopierers
VORSICHT
Aus Sicherheitsgründen immer den Netzstecker aus der
Netzsteckdose ziehen, bevor eine Reinigung
durchgeführt wird.
● Reinigung der Originalabdeckung
Öffnen Sie die Originalabdeckung. Reinigen Sie die Rückseite der
Originalabdeckung mit einem weichen Tuch, das mit Alkohol oder
einem milden Reinigungsmittel angefeuchtet wurde.
* Verwenden Sie niemals Verdünner oder organische Lösungsmittel
für diesen Zweck.
● Reinigung des Vorlagenglases
Öffnen Sie die Originalabdeckung. Reinigen Sie das Vorlagenglas mit
einem weichen Tuch, das mit Alkohol oder einem milden
Reinigungsmittel angefeuchtet wurde.
* Verwenden Sie niemals Verdünner oder organische Lösungsmittel
für diesen Zweck.
9-1
* Wenn bei Zuführung mit dem optionalen DF Flecken wie
beispielsweise schwarze Streifen auf den Kopien vorkommen, ist
das Schlitzglas a verschmutzt.
Reinigen Sie das Schlitzglas mit einem weichen Tuch, das mit
Alkohol oder einem milden Reinigungsmittel angefeuchtet wurde.
KAPITEL 9 REINIGUNG UND TECHNISCHE DATEN
2. Technische Daten
Ausführung .....................................................................
Originaltisch ...................................................................
Kopiersystem .................................................................
Originale .........................................................................
Kopierformate .................................................................
Kopiergeschwindigkeit ...................................................
Aufwärmzeit ...................................................................
Zeit bis zur ersten Kopie ................................................
Zoomfunktion .................................................................
Bildspeicher ...................................................................
Auflösung .......................................................................
Papierzuführungssystem ................................................
Kopierpapier ...................................................................
Kontinuierliches Kopieren ...............................................
Lichtquelle ......................................................................
Entwicklungssystem .......................................................
Fixiersystem ...................................................................
Reinigungssystem ..........................................................
Fotoleiter ........................................................................
Funktionen und Modi .....................................................
Spannungsversorgung ...................................................
Leistungsaufnahme ........................................................
Abmessungen ................................................................
Gewicht ..........................................................................
Geräuschemission .........................................................
Platzbedarf .....................................................................
Sonderzubehör ..............................................................
Tischgerät
feste Ausführung
indirekt elektrostatisch
Einzelblätter, Bücher und 3dimensionale Objekte (max. Originalgröße: A3)
A3, B4 (257 mm x 364 mm), Folio, A4, B5, A5 (vertikal), B6 (vertikal), A6 (vertikal),
Briefumschläge (bei Nutzung der Druckerfunktion)
Duplexbetrieb: A3 bis A5 (vertikal)
Kopieren im gleichen Format/Speicherkopieren; A3: 10 Kopien/min, B4: 11 Kopien/min, A4
(horizontal): 20 Kopien/min, A4 (vertikal): 13 Kopien/min
max. 30 s (bei Raumtemperatur von 20 °C, rel. Luftfeuchtigkeit 65 %)
aus dem Energiesparmodus: max. 30 s [Priorität auf Stromeinsparung], max. 10 s [Priorität
auf Wiederherstellung] (bei Raumtemperatur von 20 °C, rel. Luftfeuchtigkeit 65 %)
5,50 bis 5,60 s (A4 (horizontal))
beliebiges Abbildungsverhältnis zwischen 50 und 200 % (in Schritten von 1%) oder feste
Standard-Zoomverhältnisse
47 MB
Einlesen: 600 x 600 dpi
Drucken: 600 x 600 dpi
automatische Zuführung aus Kassetten (2 Kassette mit einem Fassungsvermögen von 250
Blatt [80 g/m2/von unserem Unternehmen spezifiziertes Normalpapier]) und Multi-Einzug
(Fassungsvermögen von 25 Blatt A4, B4, Folio oder 50 Blatt A4 bzw. kleinere Größe
[80 g/m2])
Kassette und Duplexeinheit: Normalpapier (64 - 80 g/m2)
Multi-Einzug: Normalpapier (60 - 160 g/m2), Spezialpapier (farbiges Papier,
Transparentfolien, Briefpapier usw.), Briefumschläge (DL, C5, COM-#10, Monarch) [nur bei
Verwendung der Druckerfunktion]
1 - 250 Blatt
Edelgaslampe
Trockenverarbeitung
Heizwalze
Klinge
OPC
Selbstdiagnosefunktion, Energiesparmodus, Einstellfunktion für automatische Belichtung,
Originalformaterkennung, automatische Papierformat-Wahlfunktion, automatischer
Abbildungsverhältnis-Wahlmodus, Zoomkopiermodus, Standard-Zoommodus, FormatZoommodus, Fotomodus, Randmodus, Randlöschmodus, Layoutkopie-Modus,
Sortiermodus, Copy Management-Funktion (für Kopiererverwaltung), SprachenWahlfunktion
Netz 220 - 240 V, 50 oder 60 Hz, 2,8 A (durchschnittlich)
Nennleistungsaufnahme max. 1080 W
550 mm (B) x 603 mm (T) x 554 mm (H)
ca. 46,4 kg
< 70 dB (A)
891 mm (B) x 603 mm (T)
ADF (automatischer Dokumentenzuführer), RADF (automatischer Dokumentenzuführer mit
Wendefunktion), Kassette, Finisher, Duplexeinheit, Job Separator, Schlüsselzähler,
Druckerkarte, Druckernetzwerkkarte, Netzwerk-Scannerkarte, Originalhalter
(Technische Änderungen ohne vorherige Bekanntmachung vorbehalten.)
9-2
Sicherheitshinweise für den Gebrauch des Lasers
Laserstrahlen sind gesundheitsschädlich. Aus diesem Grund werden die im Inneren des Gerätes vom Laser abgegebenen Strahlen
innerhalb des Schutzgehäuses und der Außenverkleidung hermetisch abgeschirmt. Bei normaler Verwendung des Gerätes durch
den Benutzer kann keine Strahlung aus dem Gerät entweichen.
Dieses Gerät ist gemäß der Verordnung IEC 825 als Laserdrucker der Klasse 1 eingestuft.
WARNUNG
Die Ausführung anderer als der in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen Bedienungsvorgänge kann zu gefährlicher
Strahlenexponierung führen.
Dieses Etikett ist am Laserstrahlenabtastgerät im Inneren des Gerätes an einer dem Benutzer nicht zugänglichen Stelle
angebracht.
Die unten abgebildeten Etikette sind an der Rückseite des Gerätes angebracht.
CLASS 1 LASER PRODUCT
KLASSE 1 LASER PRODUKT
CAUTION!
The power plug is the main isolation device! Other switches on the
equipment are only functional switches and are not suitable for
isolating the equipment from the power source.
VORSICHT!
Der Netzstecker ist die Hauptisoliervorrichtung! Die anderen
Schalter auf dem Gerät sind nur Funktionsschalter und können
nicht verwendet werden, um den Stromfluß im Gerät zu
unterbrechen.
E4
Download PDF

advertising