Garmin 550 GPS Receiver User Manual

Benutzerhandbuch
ZUMO 500/550
™
der persönliche Motorrad-Navigator
© 2006 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street,
Olathe, Kansas 66062, USA
Tel. 913/397.8200 oder
800/800.1020
Fax 913/397.8282
Garmin (Europe) Ltd.
Unit 5, The Quadrangle, Abbey Park
Industrial Estate, Romsey, SO51
9DL, GB
Tel. +44 (0) 870,8501241
(außerhalb von GB) oder
0808 2380000 (nur GB)
Fax 44/0870.8501251
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road,
Shijr, Taipei County, Taiwan
Tel. 886/2.2642,9199
Fax 886/2.2642,9099
Alle Rechte vorbehalten. Sofern in dieser Vereinbarung nicht anders bestimmt, darf ohne schriftliche Genehmigung
durch Garmin kein Teil dieses Handbuchs zu irgendeinem Zweck reproduziert, kopiert, übertragen, weitergegeben,
heruntergeladen oder auf Speichermedien jeglicher Art gespeichert werden. Garmin genehmigt hiermit, dass eine
einzige Kopie dieses Handbuchs auf eine Festplatte oder ein anderes elektronisches Speichermedium zur Ansicht
heruntergeladen und eine Kopie des Handbuchs oder der Überarbeitungen des Handbuchs ausgedruckt werden
kann, vorausgesetzt, diese elektronische Kopie oder Druckversion enthält den vollständigen Text des vorliegenden
Copyright-Hinweises; darüber hinaus ist jeglicher unbefugter, kommerzieller Vertrieb dieses Handbuchs oder einer
Überarbeitung des Handbuchs strengstens verboten.
Die Informationen in dieser Unterlage können ohne Bekanntmachung geändert werden. Garmin behält sich das Recht
vor, Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen und den Inhalt zu ändern, ohne Personen
oder Organisationen über solche Änderungen oder Verbesserungen informieren zu müssen. Auf der Garmin-Website
(www.garmin.com) finden Sie aktuelle Updates sowie zusätzliche Informationen zu Verwendung und Betrieb dieses
und anderer Garmin-Produkte.
Garmin® und MapSource® sind eingetragene Marken und zūmo™, MyGarmin™, Garmin Travel Guide™,
Garmin TourGuide™ und Garmin Lock™ sind Marken von Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften und
dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von Garmin verwendet werden.
Die Bluetooth® Begriffsmarke und Logos sind Eigentum von Bluetooth SIG, Inc. und die Verwendung solcher Marken
durch Garmin erfolgt unter Lizenz. Windows® ist eine in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marke von
Microsoft Corporation. Mac® ist eine eingetragene Marke von Apple Computer, Inc. SiRF®, SiRFstar® und das SiRFLogo sind Marken von SiRF Technology, Inc. SiRFstarIII™ Und SiRF Powered™ sind Marken von SiRF Technology,
Inc. Google™ und Google Earth™ sind Marken von Google Inc. RDS-TMC Traffic Information Services France ©
ViaMichelin 2006. Andere Marken und Markennamen befinden sich im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.
Oktober 2006
Teilenummer 190-00697-32 Rev. A
EINLEITUNG
EINLEITUNG
Vielen Dank für den Kauf des Garmin® zūmo™.
Im Handbuch benutzte
Begriffe
Wenn Sie angewiesen werden, etwas zu
„berühren“, berühren Sie einen Eintrag auf der
Anzeige mit Ihrem Finger. Im Text werden auch
Pfeile verwendet (>). Sie weisen darauf hin, dass
Sie eine Reihe von Einträgen berühren müssen.
Beispiel: Wenn Sie „Berühren Sie Where
to (Zieleingabe) > Favorites (Favoriten)“
sehen, sollen Sie die Schaltfläche Where to
(Zieleingabe) und danach Favorites (Favoriten)
berühren.
Kontaktaufnahme mit Garmin
Setzen Sie sich mit Garmin in Verbindung, falls
Sie Fragen bei der Verwendung des zūmo haben.
In den USA können Sie sich telefonisch unter
+1-913-397-8200 oder
+1-800-800-1020 (Montag bis Freitag, 8 Uhr
bis 17 Uhr CT) an den Garmin-Produktsupport
wenden oder besuchen Sie www.garmin.com/
support und klicken Sie auf Product Support
(Produktsupport).
In Europa können Sie sich telefonisch unter
+44 (0) 870,8501241 (außerhalb von GB) oder
0808 2380000 (nur GB) an Garmin (Europe) Ltd.
wenden.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
myGarmin™
Rufen Sie http://my.garmin.com auf, um die
neuesten Services für Ihre Garmin-Produkte
zu erreichen. Möglichkeiten auf der Website
myGarmin:
•
•
Registrieren Ihres Garmin-Geräts.
Abonnieren Sie Online-Services für
Informationen über Überwachungskameras
(siehe Seite 52).
• Schalten Sie optionale Karten frei.
Kehren Sie häufig zu myGarmin zurück, um nach
neuen Garmin-Produktservices zu suchen.
Informationen über Google
Earth™
Rufen Sie http://earth.google.com auf, um die
Anwendung Google Earth herunter zu laden.
Wenn Google Earth auf Ihrem Computer
installiert ist, können Sie Wegpunkte, Tracks und
Routen anzeigen, die in MapSource® gespeichert
wurden. Wählen Sie im Menü „View“ (Ansicht)
View in Google Earth (Ansicht in Google
Earth).
i
EINLEITUNG
Einleitung ..............................................i
Im Handbuch benutzte Begriffe ............... i
Kontaktaufnahme mit Garmin .................. i
myGarmin ................................................ i
Informationen über Google Earth ............ i
Wichtige Informationen .......................... iv
Erste Schritte .......................................1
Ansicht des zūmo ................................... 1
Quick-Links ............................................. 2
Tipps und Kurzbefehle für zūmo ............. 2
Anpassen der Lautstärke ........................ 2
Einstellen der Helligkeit .......................... 2
Befestigen des zūmo auf dem
Motorrad ............................................ 3
Konfigurieren des zūmo .......................... 7
Erfassen von Satellitensignalen .............. 7
Gebrauch des zūmo ............................... 7
Finden Sie Ihr Ziel .................................. 8
Entlang Ihrer Route ................................ 9
Hinzufügen eines Stopps zu Ihrer
Route ...............................................9
Hinzufügen einer Umleitung ................ 10
Anhalten der Route .............................. 10
Eine bessere Route wähle ...............10
Absperren des zūmo ............................. 10
Where to (Zieleingabe) ......................11
Aufsuchen einer Adresse ...................... 11
Optionen der Seite „Go“ (Los) .............. 11
Go Home (Nach Hause) ....................... 12
ii
Suchen von Sonderzielen ..................... 12
Kürzlich gefundene Orte ....................... 14
Favoriten ............................................... 14
Erstellen einer gespeicherten Route ..... 16
Suchen einer Position mit der Karte ..... 18
Eingeben von Koordinaten ................... 19
Erweitern Ihrer Suche ........................... 19
Gebrauch der Hauptseiten ...............20
Die Kartenseite ..................................... 20
Die Reiseinformationsseite ................... 21
Die Abbiegungslistenseite ..................... 22
Die Seite „Next Turn“ (Nächste
Abbiegung) ...................................... 22
Gebrauch der Funktionen der
Freisprechschaltung .........................23
Paaren des Geräts ................................ 23
Erhalt eines Anrufs ................................ 25
Telefonmenü ......................................... 26
Verkehrs-informationen ....................30
Anzeigen von
Verkehrsbehinderungen .................. 30
Umfahren von
Verkehrsbehinderungen .................. 30
Erwerb von Verkehrsabonnements ....... 31
Gebrauch des XM-Radio ...................32
Anhören des XM-Radio ........................ 32
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
EINLEITUNG
Verwalten von Dateien am zūmo ......34
Unterstützte Dateiformate ..................... 34
Schritt 1: Einlegen einer SD-Karte
(optional) ......................................... 34
Schritt 2: Anschließen des
USB-Kabels..................................... 34
Schritt 3: Übertragen der Dateien
auf den zūmo ................................. 35
Schritt 4: Auswerfen und Abklemmen ... 36
Löschen von zūmo-Dateien .................. 36
Anhören von MP3-Dateien ...............37
Anpassen von zūmo..........................38
Ändern der Karteneinstellungen ........... 38
Ändern der Systemeinstellungen .......... 39
Örtliche Anpassung des zūmo .............. 40
Verwalten der Benutzerdaten ............... 41
Einstellungen für BluetoothTechnologie ..................................... 42
Ändern der Navigationseinstellungen .................................. 43
Anpassen der Anzeige .......................... 44
Ändern der Tastatur .............................. 44
Wiederherstellen aller Einstellungen .... 44
Löschen aller Benutzerdaten ................ 45
Kalibrieren der Anzeige ....................... 49
Aktualisieren der zūmo-Software .......... 49
Kaufen und Laden zusätzlicher
Kartendaten .................................... 50
Optionales Zubehör .............................. 50
Batterieinformationen ........................... 54
Gebrauch einer Remote-Antenne ......... 55
Pflege des zūmo .................................. 55
Informationen über GPSSatellitensignale .............................. 56
Spezifikationen ..................................... 57
Fehlersuche an der USBSchnittstelle ..................................... 58
zūmo Fehlersuche ................................ 60
Index ...................................................61
Anhang ...............................................46
zūmo Audio-Optionen ........................... 46
Einbau des zūmo im Kfz ....................... 47
Laden des zūmo ................................... 49
Zurücksetzen des zūmo ........................ 49
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
iii
EINLEITUNG
Wichtige Informationen
Produktwarnungen und rechtliche Informationen sind im Leitfaden für Wichtige Sicherheits- und
Produktinformationen enthalten.
Bekanntmachung für Fahrer in Kalifornien und Minnesota:
Staatliche Gesetze verbieten es Fahrern in Kalifornien und Minnesota, Kfz mit
Saugnapfbefestigungen auf der Windschutzscheibe zu betreiben. Es müssen andere ArmaturenbrettReibbefestigungen von Garmin verwendet werden. Verfügbare Zubehörteile finden Sie auf der
Garmin-Website unter www.garmin.com. Anweisungen zur Verwendung der mitgelieferten
Befestigungsscheibe mit der Saugnapfbefestigung sind im Benutzerhandbuch zu finden. Garmin trägt
keine Verantwortung für etwaige Geldbußen, Strafen oder Schäden, die durch die Nichtbeachtung
dieser Bekanntmachung entstehen könnten. (Siehe „California Vehicle Code“ Section 26708(a);
Minnesota Statutes 2005, Section 169.71.)
Konformitätserklärung
Garmin erklärt hiermit, dass dieses Produkt den wichtigsten Anforderungen und anderen relevanten
Vorschriften der Direktive 1999/5/EG entspricht.
Sie finden die vollständige Konformitätserklärung auf der Garmin-Website für Ihr Garmin-Produkt:
www.garmin.com/products/zumo. Klicken Sie auf Manuals (Handbücher) und wählen Sie
Declaration of Conformity (Konformitätserklärung) aus.
Diese deutsche Version des englischen Handbuchs für zūmo (Garmin Teile-Nr. 190-00697-00,
Revision A) wird als praktische Unterlage angeboten. Bei Bedarf schlagen Sie bitte in der neuesten
Version des englischen Handbuchs Informationen zur Bedienung und zum Gebrauch des zūmo nach.
iv
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ERSTE SCHRITTE
ERSTE SCHRITTE
Ansicht des zūmo
A.
Netztaste
B.
Vergrößern, Lautstärke + oder
Helligkeit +.
C.
Verkleinern, Lautstärke - oder
Helligkeit -.
D.
Seitenschaltfläche – blättern zu
den Menüseiten „Map“ (Karte), „Trip
Information“ (Reiseinformation),
„Media Player“ und „Phone“ (Telefon).
Drücken und halten Sie die Taste, um die
Helligkeit einzustellen.
E.
Ansagetaste – Drücken Sie
die Taste, um die Lautstärke zu
verstellen. Drücken und
halten Sie die Taste, um
die Richtungsansagen zu
aktivieren.
C
B
D
A
E
Mini-USB-Anschluss für
Wechselstromadapter, USBMassenspeichermodul und
Aktualisierungssoftware
SDKartensteckplatz
Akkusatz
(siehe Seite 54)
MCXSteckverbinder
unter
Schutzkappe
(siehe Seite 55)
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
1
ERSTE SCHRITTE
Tipps und Kurzbefehle für
zūmo
•
•
•
•
Berühren und halten Sie
, um schnell
zur Menüseite zurückzukehren.
Drücken Sie
, um zur Kartenseite
zurückzukehren.
Berühren Sie
und
, um mehr
Auswahlen zu sehen.
Berühren Sie
, um Einstellungen wie
Lautstärke, Helligkeit, Sprache und Tastatur
zu korrigieren.
Anpassen der Lautstärke
Drücken Sie
und benutzen Sie danach
und
, um die Lautstärke einzustellen. Für
erweiterte Lautstärkeeinstellungen berühren Sie
>
Volume (Lautstärke).
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Quick-Links
Aufsuchen einer Adresse: Seite 11
Anzeigen der Kartenseite: Seite 20
Gebrauch der Funktionen der
Mobiltelefon-Freisprechschaltung: Seite
23
Gebrauch der Diebstahlsicherung Garmin
Lock™: Seite 10
Anhören von MP3-Dateien: Seite 37
Übertragen von Dateien auf zūmo: Seiten
34–36
zūmo Audio-Optionen, siehe Seite 46
Reinigen und Aufbewahren des zūmo:
Seite 55
Einbau des zūmo im Kfz: Seite 47
Einstellen der Helligkeit
Drücken und halten Sie
und benutzen
Sie danach
und
, um die Helligkeit
einzustellen. Weitere Informationen zur
Anzeigeeinstellung finden Sie auf Seite 44.
2
Füllen Sie bitte die Produktdokumentationsumfrage aus. Rufen Sie die Website
www.garmin.com/contactUs auf und klicken
Sie auf Product Documentation Survey
(Produktdokumentations-umfrage).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ERSTE SCHRITTE
Befestigen des zūmo auf dem Motorrad
WARNUNG: Die Bedingungen der Garmin Garantie schreiben vor, dass das Netzkabel mit
blanken Leitern von einem erfahrenen Mechaniker eingebaut werden muss, der ausreichende
Kenntnisse über Kfz-Elektrikanlagen hat und mit den Spezialwerkzeugen oder Vorrichtungen
umgehen kann, die für die Installation benötigt werden.
1: Herstellen der Stromversorgung zur Halterung
Eine geeignete und sichere Stelle zur Befestigung des zūmo auf dem Motorrad auswählen; dabei die
verfügbaren Stromquellen und sicheren Kabelverlauf berücksichtigen.
Blanke Drähte
mit InlineSicherung für
Stromanschluss
Netzanschluss
Informationen zum Anschließen von Audio
Standardbuchsen für das Mikrofon (2,5 mm) und Audio-Ausgänge (3,5 mm) befinden sich an der
linken Seite der Halterung (unter der Schutzkappe). Beim Anschließen des Audiosystems an zūmo
darauf achten, dass der Verlauf der erforderlichen Kabel berücksichtigt wird. Informationen über
Audio-Freisprechschaltungs- und Mobiltelefon-Optionen finden Sie auf Seite 23. Weitere AudioKonfigurationen finden Sie auf Seite 46.
2: Einbau des Lenkersockels
Das Modell zūmo enthält Teile für zwei Einbaumöglichkeiten auf dem Lenker. Für kundenspezifische
Halterungen sind evtl. zusätzliche Befestigungsteile erforderlich (www.ram-mount.com).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
3
ERSTE SCHRITTE
A) Einbau von U-Bolzen und
Lenkersockel:
Lenkersockel
1. Den U-Bolzen um den Lenker setzen und die
Enden durch den Lenkersockel eindrehen.
U-Bolzen
2. Die Muttern fest ziehen, um den Sockel zu
sichern. Nicht zu fest anziehen.
Lenker
B) Einbau des Lenkersockels an Kupplungs-/Bremsschellenhalterung:
HINWEIS: Es werden 1/4-Zoll- und M6-Bolzen mitgeliefert. Die gleiche Größe wie die der
werksseitigen Bolzen auf der Kupplungs-/Bremsschellenhalterung verwenden.
1. Die beiden werksseitig
angebrachten Bolzen
von der Kupplungs-/
Bremsschellenhalterung entfernen.
Lenkersockel
Kupplungs-/
Bremsschellenhalterung
2. Die neuen Bolzen durch den
Lenkersockel, die Distanzscheiben
und die Schellenhalterung
einsetzen.
3. Die Bolzen fest ziehen, um den
Sockel zu sichern.
4
Distanzscheiben
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ERSTE SCHRITTE
3: Anbringen der
Sockelplatte an der zūmoHalterung
1. Die M4 x 40 mm
Flachkopfschrauben und Muttern
anbringen, um die Sockelplatte an
der zūmo-Halterung zu befestigen.
2. Die Muttern fest ziehen, um die
Sockelplatte zu sichern.
zūmo-Halterung
Sockelplatte
Schutzkappe
Sockelplatte
zūmoHalterung
Arm mit zwei
Buchsen
Netzbuchse
Knopf
Mini-USBAnschluss
Schutzkappe
Lenkersockel
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
4: Anbringen der
Sockelplatte am
Lenkersockel
1. Die Kugel auf dem
Lenkersockel und die Kugel
der Sockelplatte mit dem
Arm mit zwei Buchsen
ausrichten.
2. Den Knopf etwas anziehen.
3. Die Baugruppe für
besseren Blickwinkel und
Betrieb justieren.
4. Den Knopf fest anziehen,
um die Halterung zu
sichern.
5
ERSTE SCHRITTE
5: Einbau des zūmo
in der Halterung
zūmo-Halterung
Hebel
1. Das Netzkabel an
die zūmo-Halterung
anschließen. Zur
besseren Abdichtung
die Schrauben am
Netzsteckverbinder fest
anziehen.
Sicherheitsschraube
2. Den Hebel nach oben
umlegen.
3. zūmo in die Halterung
einsetzen und den Hebel
nach unten umlegen.
Netzkabel
4. Die Sicherungsschraube
fest anziehen.
Informationen über den Sicherheitsschraubendreher
Zum Sichern des zūmo in der Halterung muss
der Sicherheitsschraubendreher verwendet
werden. Dieser Schraubendreher kann am
Schlüsselanhänger angebracht werden, damit er
immer leicht erreichbar ist.
Sicherheitsschraubendreher
6
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ERSTE SCHRITTE
Konfigurieren des zūmo
Zum Einschalten des zūmo drücken und halten Sie
zum Konfigurieren des zūmo.
. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Anzeige
Erfassen von Satellitensignalen
Gehen Sie ins Freie, auf offenes Gelände, außerhalb der Garage und abseits von hohen Gebäuden.
Schalten Sie das zūmo ein. Das Erfassen des Satellitensignals kann einige Minuten dauern.
Die Balken
zeigen die Stärke des GPS-Satellitensignals an. Wenn die Balken grün sind, hat zūmo
Satellitensignale erfasst; Sie können mit der Navigation beginnen.
Gebrauch des zūmo
A Zeigt die Stärke des Satellitensignals an.
B Zeigt den Status der Telefon- und
A
B
C
Kopfhörerverbindung an.
C
D
E
F
Zeigt den Batteriestatus an.
Berühren Sie hier, um ein Ziel zu finden.
Berühren Sie hier, um die Karte anzuzeigen.
D
Berühren Sie hier, um das Menü „Phone“ (Telefon) zu F
öffnen (bei Verbindung mit einem Mobiltelefon mit
Bluetooth®-Funktechnologie).
G Berühren Sie hier, um Verkehrsbehinderungen
anzuzeigen (dafür ist eine Antenne oder ein
Empfänger und ein Abonnement erforderlich).
E
G
H
I
H Berühren Sie hier, um den Media-
Player zu öffnen. Sie können
MP3-Dateien und XM-Radio anhören
(dafür ist eine Antenne und ein
Abonnement erforderlich).
I Berühren Sie hier, um die
Einstellungen des zūmo zu
korrigieren.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
7
ERSTE SCHRITTE
Finden Sie Ihr Ziel
Das Menü
Orten.
„Where to“ (Zieleingabe) enthält mehrere verschiedene Kategorien für die Suche nach
Sie
➊ Berühren
Where to
Sie eine
➋ Wählen
Kategorie.
➍ Wählen Sie ein Ziel.
Genießen Sie die
➎ Berühren Sie Go (Los). ➏ Route!
(Zieleingabe).
TIPP: Berühren Sie
8
und
Sie eine
➌ Wählen
Unterkategorie.
um mehr Auswahlen zu sehen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ERSTE SCHRITTE
Entlang Ihrer Route
Während der Reise führt Sie zūmo mit Sprachansagen, Pfeilen auf der Karte und Anleitungen oben auf
der Kartenseite zu Ihrem Ziel. Wenn Sie von der ursprünglichen Route abweichen, berechnet zūmo die
Route erneut und liefert neue Anweisungen.
Ihre Route ist durch eine
violette Linie gekennzeichnet.
Folgen Sie den Pfeilen bei
Abbiegungen.
Die Zielflagge zeigt Ihr Ziel.
Hinzufügen eines Stopps zu Ihrer Route
Sie können einen Stopp in die Route aufnehmen. zūmo bietet Ihnen Anleitungen zum Stopp und dann zum
endgültigen Zielort.
1. Falls eine Route aktiv ist, berühren Sie Menu (Menü) auf der
Kartenseite und berühren dann Where to (Zieleingabe).
2. Suchen Sie den zusätzlichen Stopp.
3. Berühren Sie Go (Los).
4. Berühren Sie Add as Via Point (Als Zwischenziel
verwenden), um diesen Stopp vor dem Ziel einzutragen.
Berühren Sie Set as new Destination (Als neues Ziel
verwenden), um dies zum neuen Ziel zu machen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
9
ERSTE SCHRITTE
Hinzufügen einer Umleitung
Falls eine Straße auf Ihrer Route gesperrt ist,
können Sie eine Umleitung nehmen.
1. Falls eine Route aktiv ist, berühren Sie
Menu (Menü).
2. Berühren Sie Detour (Umleitung).
Anhalten der Route
1. Falls eine Route aktiv ist, berühren Sie
Menu (Menü).
2. Berühren Sie Stop.
Eine bessere Route wähle
Wenn Sie Ihrem Ziel näher kommen,
bewertet zūmo die verschiedenen
Zufahrtsmöglichkeiten; das kann zu
einer verbesserten Route führen. Wenn
zūmo eine bessere Route findet, wird
in der rechten Kartenecke oder
eingeblendet. Berühren Sie oder ,
um die bessere Route zu nehmen.
Absperren des zūmo
1. Berühren Sie
Garmin Lock.
>
System >
2. Berühren Sie OK, und geben Sie einen
vierstelligen PIN ein.
3. Geben Sie den vierstelligen PIN noch
einmal ein.
4. Berühren Sie OK.
5. Fahren Sie an eine Sicherheitsposition
und berühren Sie Set (Eingabe).
Jedesmal wenn Sie zūmo einschalten, müssen
Sie nun die 4-stellige PIN eingeben oder zur
Sicherheitsposition fahren.
Was ist eine
Sicherheitsposition?
Sie können einen beliebigen Ort als
Sicherheitsposition auswählen: Ihre Wohnung,
Ihr Büro usw. Wenn Sie sich an Ihrer
Sicherheitsposition befinden, müssen Sie keine
PIN eingeben. Falls Sie Ihre PIN vergessen
haben, fahren Sie an Ihre Sicherheitsposition, um
zūmo zu entsperren.
HINWEIS: Wenn Sie zūmo an Ihrer
Sicherheitsposition entsperren möchten,
muss zūmo Satellitensignale erfassen.
10
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
WHERE TO (ZIELEINGABE)
WHERE TO
(ZIELEINGABE)
Das Menü „Where to“ (Zieleingabe) enthält
mehrere verschiedene Kategorien für die Suche
nach Orten. Das Durchführen einer einfachen
Suche wird auf Seite 8 beschrieben.
Aufsuchen einer Adresse
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Address (Adresse).
2. Wählen Sie nach Bedarf ein Land und
einen Ort bzw. eine PLZ.
3. Geben Sie die Hausnummer ein und
berühren Sie Done (Fertig).
4. Geben Sie den Straßennamen ein,
bis eine Liste mit Straßennamen
eingeblendet wird, oder berühren Sie
Done (Fertig).
5. Wählen Sie falls erforderlich die Straße
und Stadt aus.
TIPP: Geben Sie keinen StraßennamenPräfix oder -Suffix ein. Beispiel: Geben Sie
für „North Main Street“ „Main“ und für
„Highway 7“ nur „7“ ein.
Informationen über
Postleitzahlen
Sie können nach einer PLZ suchen. Geben Sie die
PLZ anstelle des Orts ein. Nicht alle Kartendaten
ermöglichen die Suche nach PLZ.
Kreuzungen
Das Aufsuchen einer Kreuzung ist dem Aufsuchen
einer Adresse sehr ähnlich. Berühren Sie
Intersection (Kreuzung) und geben Sie die
beiden Straßennamen ein.
Optionen der Seite „Go“ (Los)
Berühren Sie den Eintrag in der Liste der
Suchergebnisse, um die Seite „Go“ (Los)
anzuzeigen.
6. Wählen Sie nach Bedarf die Adresse. Die
Seite „Go“ (Los) wird geöffnet.
7. Berühren Sie Go (Los), um eine Route zu
dieser Adresse zu erstellen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
11
WHERE TO (ZIELEINGABE)
Berühren Sie Go (Los), um Abbiege-hinweise zu
diesem Ort zu erstellen.
Berühren Sie Show Map (Zeige Karte), um
diesen Ort auf der Karte anzuzeigen. Falls das
GPS abgeschaltet ist, berühren Sie Set Loc
(Position), um dies als Ihre aktuelle Position
einzustellen.
Berühren Sie Save (Speichern), um diese
Position als eine Ihrer Favoriten zu speichern.
Siehe Seite 14.
Falls ein Mobiltelefon mit BluetoothFunktechnologie angeschlossen ist, berühren Sie
, um diese Position anzurufen.
Go Home (Nach Hause)
Sie können den Ausgangsort als den Ort festlegen,
an den Sie am häufigsten zurückkehren.
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Go Home (Nach Hause).
Ändern Ihrer Zu-Hause-Position
1. Berühren Sie
>
User Data
(Benutzerdaten) > Set Home Location
(Wohnort eingeben).
2. Wählen Sie Yes, enter my Address (Ja,
meine Adresse eingeben) oder Yes,
use my current location (Ja, aktuelle
Position verwend.).
Suchen von Sonderzielen
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Food (Essen), Hotels.
2. Wählen Sie bei Bedarf eine Kategorie
und Unterkategorie aus. (Berühren
Sie die Pfeile, um weitere Katergorien
einzublenden.)
3. Wählen Sie ein Ziel.
4. Berühren Sie Go (Los).
2. Wählen Sie eine Option.
Nach Hause zurück kehren
Nach dem Sie Ihre „Zu Hause“-Position festgelegt
haben, können Sie jederzeit eine Route zu diesem Ort
erstellen, indem Sie Folgendes berühren: Where
to (Zieleingabe) >
Go Home (Nach Hause).
12
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
WHERE TO (ZIELEINGABE)
Suchen eines Ortes durch
Eingeben des Namens
Wenn Sie den Namen des gewünschten
Ortes kennen, können Sie diesen über die
Anzeigetastatur eingeben. Sie können auch einige
Buchstaben aus dem Namen eingeben, um die
Suche einzuschränken.
Verwenden der Anzeige-Tastatur
Wenn eine Anzeigetastatur eingeblendet wird,
berühren und verschieben Sie das gelbe Kästchen,
um durch die Ziffern bzw. Buchstaben zu blättern.
Berühren Sie ein Zeichen, um es einzugeben.
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Food (Essen), Hotels.
2. Berühren Sie Spell Name (Name
eingeb.).
3. Geben Sie einige Buchstaben des
Namens auf der Anzeigetastatur ein.
Berühren Sie Done (Fertig).
4. Berühren Sie die Position, die Sie
suchen, und anschließend Go (Los).
Berühren Sie
, um das zuletzt eingegebene
Zeichen zu löschen; halten Sie
, um den
gesamten Eintrag zu löschen.
Berühren Sie
, um den Tastaturmodus
zu ändern und diakritische Zeichen oder
Sonderzeichen zu verwenden.
Berühren Sie
, um Ziffern einzugeben.
Um die Tastaturanzeige zu ändern, schlagen Sie
nach auf Seite 44.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
13
WHERE TO (ZIELEINGABE)
Kürzlich gefundene Orte
zūmo speichert die letzten 50 zuletzt gefundenen
Orte in der Liste „Kürzlich gefunden“. Die zuletzt
angezeigten Orte erscheinen ganz oben in der
Liste. Berühren Sie Where to (Zieleingabe) >
Recently Found (Kürzlich gefunden), um
die zuletzt gefundenen Einträge anzuzeigen.
Berühren Sie Save (Speichern) > OK, um einen
dieser Orte zu Ihren
Favoriten hinzuzufügen.
Berühren Sie Clear (Löschen) > Yes (Ja), um
alle Orte aus der Liste zuletzt gefundener Einträge
zu löschen.
HINWEIS: Wenn Sie die zuletzt
gefundene Orte löschen, werden alle
Einträge aus der Liste gelöscht. Die Orte
selbst werden jedoch nicht aus dem Gerät
gelöscht.
Favoriten
Speichern gefundener Orte
1. Nachdem Sie einen Ort gefunden haben,
den Sie speichern möchten, berühren Sie
Save (Speichern).
2. Berühren Sie OK. Der Ort wird
gespeichert unter
Favorites
(Favoriten).
Transferieren von Orten
Sie können Ihre Favoriten an andere zūmoBesitzer transferieren. Dazu müssen Sie eine
SD-Karte mit freiem Speicherplatz in das Gerät
eingesetzt haben.
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Favorites (Favoriten).
2. Wählen Sie den Ort, den Sie transferieren
möchten.
3. Berühren Sie Share (Transfer).
Sie können bis zu 500 Orte unter Favoriten
speichern, damit Sie diese schnell aufsuchen und
Routen zu diesen erstellen können. Ihre Position
„Zu Hause“ ist auch unter Favoriten gespeichert.
4. Überprüfen Sie, ob der korrekte Ort
gewählt ist, und berühren Sie dann
Export.
14
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
WHERE TO (ZIELEINGABE)
5. Berühren Sie OK.
6. Werfen Sie die SD-Karte aus und setzen
Sie diese in einen anderen zūmo ein.
7. Es wird eine Meldung eingeblendet.
Berühren Sie Yes (Ja), um die
übertragenen Orte zu importieren.
8. Berühren Sie Favorites (Favoriten)
und dann den Ort, den Sie importieren
möchten.
Speichern Ihres aktuellen Orts
Berühren Sie auf der Kartenseite das
Fahrzeugsymbol . Berühren Sie Yes (Ja), um
Ihre aktuelle Position zu speichern.
Bearbeiten von gespeicherten
Orten
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Favorites (Favoriten).
2. Berühren Sie den Ort, den Sie bearbeiten
möchten.
3. Berühren Sie Edit (Bearbeiten).
9. Berühren Sie Import und dann OK.
10. Berühren Sie Done (Fertig), um zurück
zur Menüseite zu gelangen.
Aufsuchen gespeicherter Orte
Berühren Sie Where to (Zieleingabe) >
Favorites (Favoriten). Die Orte werden nach
Abstand zu Ihrer aktuellen Position aufgelistet.
Berühren Sie Spell (Buchstabi.), um die Suche
einzugrenzen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
4. Berühren Sie eine Schaltfläche, um den
Ort zu bearbeiten:
Berühren Sie Change Name (Name
ändern). Geben Sie einen Namen ein
und berühren Sie Done (Fertig).
Berühren Sie Change Map Symbol
(Kartensymbol ändern). Berühren Sie
ein Symbol.
15
WHERE TO (ZIELEINGABE)
Berühren Sie Change Phone Number
(Telefonnummer ändern). Geben Sie
eine Telefonnummer ein und berühren Sie
Done (Fertig).
Berühren Sie Delete (Löschen), um
diesen Eintrag zu löschen. Eine Liste aller
Favoriten wird angezeigt. Berühren Sie
den Eintrag, den Sie löschen möchten.
Berühren Sie Delete (Löschen) > Yes
(Ja).
Erstellen einer gespeicherten
Route
Mit zūmo können Sie vor Ihrer nächsten Fahrt
Routen erstellen und speichern. Sie können bis zu
50 Routen speichern.
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Routes (Routen) > New (Neu).
2. Berühren Sie Add New Start Point
(Neuen Startpunkt hinzufügen).
3. Suchen Sie einen Ort als Startpunkt und
berühren Sie Select (Auswahl).
4. Berühren Sie Add New End Point
(Neues Endziel eing.).
5. Suchen Sie einen Ort als Endziel und
berühren Sie Select (Auswahl).
16
6. Berühren Sie
, um einen anderen Ort
der Route hinzuzufügen. TIPP: Grenzen
Sie Ihre Suche mit der Schaltfläche „Near“
(nahe) ein – siehe Seite 19. Berühren Sie
, um einen Ort zu entfernen.
7. Berühren Sie Map (Karte), um die
Route zu berechnen und auf der Karte
anzuzeigen.
8. Berühren Sie Back (Zurück), um den
Vorgang zu beenden und die Route zu
speichern.
Bearbeiten von gespeicherten
Routen
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Routes (Routen).
2. Wählen Sie die Route, die Sie bearbeiten
möchten.
3. Berühren Sie Edit (Bearbeiten).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
WHERE TO (ZIELEINGABE)
Berühren Sie Delete (Löschen), um
diesen Eintrag zu löschen. Eine Liste
aller Routen wird angezeigt. Berühren Sie
den Eintrag, den Sie löschen möchten.
Berühren Sie Delete (Löschen) > Yes
(Ja).
4. Berühren Sie eine Schaltfläche, um die
Route zu bearbeiten:
Berühren Sie Change Name (Name
ändern). Geben Sie einen neuen Namen
ein und berühren Sie Fertig.
Berühren Sie Add/Remove Points
(Punkte hinzufügen/entfernen), um
neue Start-, Stopppunkte oder Endziele in
die Route aufzunehmen.
Berühren Sie Manual Reorder (Manuell
neu ordnen), um die Reihenfolge der
Punkte entlang der Route zu ändern.
Berühren Sie Optimal Reorder (Optimal
neu ordnen), um die Punkte entlang
der kürzesten Entfernung zwischen
Startpunkt und Endziel zu ordnen.
HINWEIS: Ihre Änderungen werden
automatisch gespeichert, wenn Sie eine
der Routenbearbeitungsseiten beenden.
Routentransfer
Sie können Ihre gespeicherten Routen an andere
zūmo-Besitzer transferieren. Dazu müssen Sie
eine SD-Karte mit freiem Speicherplatz in das
Gerät eingesetzt haben.
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
>
Routes (Routen).
2. Wählen Sie die Route, die Sie
transferieren möchten.
3. Berühren Sie Share (Transfer).
Berühren Sie Recalculate (Erneut
berechnen), um die Voreinstellung
der Route nach kürzerer Zeit, kürzerer
Entfernung oder ohne Straße zu ändern.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
17
WHERE TO (ZIELEINGABE)
4. Überprüfen Sie, ob die korrekte Route
gewählt ist, und berühren Sie dann Export.
5. Berühren Sie OK.
6. Werfen Sie die SD-Karte aus und setzen
Sie diese in einen anderen zūmo ein.
7. Es wird eine Meldung eingeblendet.
Berühren Sie Yes (Ja), um die
transferierte Route zu importieren.
8. Berühren Sie Routes (Routen) und dann
die Route, die Sie importieren möchten.
Suchen einer Position mit der
Karte
Mit der Seite „Browse Map“ (Kartensuche)
können Sie verschiedene Kartenabschnitte
anzeigen. Berühren Sie Where to
(Zieleingabe) >
>
Browse Map
(Kartensuche).
Tipps zum Durchsuchen der
Karte
•
•
•
9. Berühren Sie Import und dann OK.
10. Berühren Sie Done (Fertig), um zurück
zur Menüseite zu gelangen. Zur Anzeige
der importierten Routen berühren Sie
Where to (Zieleingabe) > Routes
(Routen).
HINWEIS: Sie können Routen auch mit
Hilfe von Google Earth transferieren.
Rufen Sie folgende Website auf:
http://earth.google.com.
18
•
•
•
•
Berühren Sie die Karte und ziehen Sie, um
verschiedene Kartenausschnitte anzuzeigen.
Berühren Sie
und , um zu vergrößern
bzw. zu verkleinern.
Berühren Sie ein Objekt auf der Karte. Es
wird ein Pfeil eingeblendet, der auf das
ausgewählte Objekt zeigt.
Berühren Sie Back (Zurück), um zur
vorherigen Anzeige zurück zu kehren.
Berühren Sie Save (Speichern), um diesen
Ort als einen Ihrer
Favoriten zu
speichern.
Berühren Sie Go (Los), um eine Route mit
Abbiegehinweisen zu diesem Ort zu erstellen.
Falls das GPS abgeschaltet ist, berühren Sie
Set Loc (Position), um die Pfeilposition als
Ihre aktuelle Position einzustellen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
WHERE TO (ZIELEINGABE)
Eingeben von Koordinaten
Wenn Sie die geographischen Koordinaten
des Ziels kennen, können Sie mit zūmo mit
Latitudinal- und Longitudinalkoordinaten zu einer
beliebigen Position navigieren.
Berühren Sie Where to (Zieleingabe) >
>
Coordinates (Koordinaten).
Erweitern Ihrer Suche
1. Berühren Sie
Where to (Zieleingabe)
> Near (nahe).
2. Wählen Sie eine Option:
Where I Am Now (Bei aktueller
Position) — sucht nach Positionen in der
Nähe Ihrer aktuellen Position.
A Different City (Bei einer anderen
Stadt) — sucht nach Positionen in der
Nähe der eingegebenen Stadt.
Berühren Sie Format, um die Art der Koordinaten
zu ändern. Da verschiedene Karten verschiedene
Positionsformate verwenden, können Sie mit
zūmo das korrekte Koordinatenformat für die
verwendete Karte wählen.
Berühren Sie Next (Weiter), um weitere
Optionen einzublenden:
•
•
•
Berühren Sie Go (Los), um eine Route mit
Abbiegehinweisen zu diesen Koordinaten zu
erstellen.
Berühren Sie Show Map (Zeige Karte), um
diesen Ort auf der Karte anzuzeigen.
Berühren Sie Save (Speichern), um diesen
Ort in Ihren
Favoriten zu speichern.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
My Current Route (Entlang der
aktuellen Route) — sucht nach
Positionen entlang der Route, auf der Sie
gerade fahren.
My Destination (Beim Ziel) — sucht
nach Positionen in der Nähe des Ziels
Ihrer aktuellen Route.
3. Berühren Sie OK.
HINWEIS: zūmo sucht automatisch
nach Positionen in der Nähe Ihrer
aktuellen Position.
19
GEBRAUCH DER HAUPTSEITEN
GEBRAUCH DER HAUPTSEITEN
Die Kartenseite
Berühren Sie auf der Menüseite
View Map (Karte) , um die Kartenseite zu öffnen. Das
Fahrzeugsymbol zeigt Ihre aktuelle Position.
Wenn Sie Ihre aktuelle Position speichern möchten,
berühren Sie das Fahrzeugsymbol und dann Yes (Ja).
Berühren Sie die Richtungsleiste, um
die Liste der Abbiegungen zu öffnen.
Berühren Sie , um die
Ansicht zu verkleinern.
Berühren Sie , um die
Ansicht zu vergrößern.
Berühren Sie Menu
(Menü), um zur Menüseite
zurückzukehren.
Berühren Sie Speed
(Geschwindi.), um die
Reiseinformationsseite
zu öffnen.
Kartenseite bei Navigation einer Route
Die
Reiseinformationsseite
20
Die
Abbiegungslistenseite
Berühren Sie Turn in
(Abbiegen in), um
die Seite „Next Turn“
(Nächste Abbiegung)
einzublenden.
Die Seite „Next Turn“
(Nächste Abbiegung)
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
GEBRAUCH DER HAUPTSEITEN
Die Reiseinformationsseite
Gebrauch der Tankuhr
Zurücksetzen der
Reiseinformationen
1. Berühren Sie auf der Kartenseite
Speed (Geschwind.), um die
Reiseinformationsseite zu öffnen.
Die Reiseinformationsseite zeigt Ihre aktuelle
Geschwindigkeit und liefert Statistiken über
die Fahrt. Um die Reiseinformationsseite
einzublenden, berühren Sie Speed (Geschwind.)
auf der Kartenseite.
Wenn Sie exakte Reiseinformationen erhalten
möchten, müssen Sie die Reiseinformationen vor
Antritt einer Reise zurücksetzen. Wenn Sie häufig
anhalten, sollten Sie zūmo eingeschaltet lassen,
damit dieser die Reisedauer exakt messen kann.
Berühren Sie Reset (Zurücksetz.) > Trip
Data (Reisedaten), um Kilometerzähler- und
Zeitinformationen zurückzusetzen.
Berühren Sie Reset (Zurücksetz.) >
Max Speed (Max. Geschw.), um die
Maximalgeschwindigkeit zurückzusetzen.
Berühren Sie More (Mehr), um die Gesamtzeit,
Fahrzeit und Haltezeit anzuzeigen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Die Tankuhr dient nur für Motorräder. Sie können
den Kraftstoffverbrauch verfolgen, wenn zūmo in
der Motorradhalterung eingesetzt ist. Die Tankuhr
ist nur so genau, wie die von Ihnen eingegebenen
Daten.
2. Berühren Sie Reset (Zurücksetz.) >
Miles Per Tank (Kilometer pro Tank).
3. Geben Sie einen Wert ein und berühren
Sie Done (Fertig).
4. Es wird eine Meldung eingeblendet, wenn
der Tankinhalt noch für etwa 48 km reicht.
5. Berühren Sie auf der Kartenseite das
Symbol
, um nach der nächsten
Tankstelle zu suchen.
6. Zum Zurücksetzen der
Tankuhr rufen Sie die
Reiseinformationsseite auf und
berühren Sie die Tankuhr und
dann Yes (Ja).
21
GEBRAUCH DER HAUPTSEITEN
Die Abbiegungslistenseite
Wenn Sie einer Route folgen, werden auf der
Abbiegungslistenseite Abbiegehinweise für die
gesamte Route und die Länge der Fahrstrecke
zwischen Abbiegungen angezeigt. Berühren Sie
die Richtungsleiste oben auf der Kartenseite,
um die Abbiegungslistenseite einzublenden.
Berühren Sie eine Abbiegung in der Liste, um die
Seite „Next Turn“ (Nächste Abbiegung) für diese
Abbiegung einzublenden. Berühren Sie Show
Map (Zeige Karte), um die gesamte Route auf
der Such-Karte anzuzeigen.
22
Die Seite „Next Turn“
(Nächste Abbiegung)
Wenn Sie einer Route folgen, zeigt Ihnen die Seite
„Next Turn“ (Nächste Abbiegung) die nächste
Abbiegung auf der Karte sowie die Distanz und
Fahrzeit bis zu dieser Abbiegung. Wenn Sie eine
zukünftige Abbiegung auf der Karte anzeigen
möchten, berühren Sie Turn In (Abbiegen in) auf
der Kartenseite oder berühren Sie eine beliebige
Abbiegung auf der Abbiegungslistenseite.
Berühren Sie
und
, um durch alle
Abbiegungen der Route zu blättern. Wenn Sie auf
der Seite „Next Turn“ (Nächste Abbiegung) fertig
sind, berühren Sie Back (Zurück).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
GEBRAUCH DER
FUNKTIONEN DER
FREISPRECHSCHALTUNG
Durch Bluetooth®-Funktechnologie kann zūmo
eine Verbindung mit einem Mobiltelefon und
Funk-Headset herstellen und zu einem Freisprech
schaltungsgerät werden. Um festzustellen, ob Ihr
Gerät mit Bluetooth-Technologie mit dem zūmo
kompatibel ist, besuchen Sie www.garmin
.com/bluetooth.
Bluetooth-Funktechnologie stellt eine
Funkverbindung zwischen Geräten her, wie
zwischen Ihrem Mobiltelefon, drahtlosem Kopfhörer
und zūmo. Wenn Sie die beiden Geräte das erste Mal
gemeinsam verwenden, müssen Sie diese „paaren“,
d. h. Sie richten die Zusammenwirkung ein, indem
Sie eine PIN (oder Code) eingeben. Nach der
anfänglichen Paarung können sich die beiden Geräte
bei jedem Einschalten automatisch verbinden.
Warum soll ich Telefon und
Headset mit zūmo paaren?
Um alle Funktionen von zūmo nutzen zu
können, sollten Sie Ihr Telefon mit zūmo und
das Headset mit zūmo paaren. Zusätzlich zur
Mobiltelefon-Freisprechschaltung hören Sie
zūmo Navigationsansagen über das Headset.
Weitere zūmo Audio-Optionen finden Sie
auf Seite 46.
Paaren des Geräts
Um Ihr Gerät und zūmo zu paaren und eine
Verbindung herzustellen, müssen das Gerät
und der zūmo eingeschaltet und maximal 10 m
voneinander entfernt sein.
Leiten Sie den Paar-Vorgang vom zūmo oder vom
Gerät aus ein. Lesen Sie dazu die Dokumentation
des Mobiltelefons.
HINWEIS: Sie müssen eventuell das
Gerät entsprechend einstellen, damit es
sich automatisch mit zūmo verbindet,
wenn dieser eingeschaltet wird.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
23
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
Paar-Vorgang mit Hilfe der zūmoEinstellungen:
1. Berühren Sie auf der zūmo Menüseite
>
Bluetooth.
6. Geben Sie bei Bedarf die Bluetooth PIN
(1234) von zūmo in das Mobiltelefon ein.
7. Berühren und halten Sie auf zūmo
Back (Zurück), um zur Menüseite
zurückzukehren.
Paar-Vorgang mit Hilfe der Mobiltelefoneinstellungen:
2. Berühren Sie Add (Hinzufügen) neben
„Connect Phone“ (Mit Telefon verbinden)
oder „Connect Headset“ (Mit Headset
verbind.).
3. Aktivieren Sie die BluetoothKomponente des Geräts und aktivieren
Sie den Modus „Find Me“ (Finden)/
„Discoverable“ (Auffindbar)/„Visible“
(Sichtbar). Diese Einstellungen
befinden sich wahrscheinlich in einem
Menü „Bluetooth“, „Connections“
(Verbindungen) oder „Hands-Free“
(Freisprechschaltung).
4. Berühren Sie auf dem zūmo OK.
5. Wählen Sie das Gerät und berühren Sie
OK.
24
1. Aktivieren Sie die Bluetooth-Komponente
des Mobiltelefons. Das kann
wahrscheinlich über ein Menü mit der
Bezeichnung „Settings“ (Einstellungen),
„Bluetooth“, „Connections“
(Verbindungen) oder „Hands-Free“
(Freisprechschaltung) erfolgen.
2. Leiten Sie die Suche nach BluetoothGeräten ein. Das kann wahrscheinlich
über ein Menü mit der Bezeichnung
„Bluetooth“, „Connections“
(Verbindungen) oder „Hands-Free“
(Freisprechschaltung) erfolgen.
3. Wählen Sie zūmo aus der Liste der
Geräte aus.
4. Geben Sie die Bluetooth-PIN (1234) des
zūmo in das Telefon ein.
5. Berühren und halten Sie auf zūmo
Back (Zurück), um zur Menüseite
zurückzukehren.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
HINWEIS: Jedesmal wenn Sie
zūmo einschalten, versucht dieser
eine Verbindung mit dem zuletzt
angeschlossenen Gerät herzustellen.
Erhalt eines Anrufs
Wenn das Mobiltelefon an zūmo angeschlossen
ist, wird in der oberen linken Ecke das Symbol
eingeblendet. Wenn das Headset mit zūmo
verbunden ist, erscheint das Symbol
in
der oberen linken Ecke. Wenn Sie einen Anruf
erhalten, wird das Fenster „Incoming Call“
(Eingehender Anruf) geöffnet.
Berühren Sie Answer (Antworten), um den
Anruf zu beantworten. Berühren Sie Ignore
(Ignorieren), um den Anruf zu ignorieren und
den Telefonrufton abzustellen.
Bei einem Anruf
Nachdem Sie einen Anruft getätigt oder
beantwortet haben, wird das Symbol
In Call
(Eing. Anruf) auf der Anzeige eingeblendet.
Berühren Sie , um weitere Optionen
einzublenden:
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Berühren Sie End Call (Auflegen), um
aufzulegen.
Berühren Sie Call Options (Anrufoptionen),
um die folgenden Einstellungen für eingehende
Anrufe anzuzeigen:
Touch Tones (Tastentöne) — zeigt eine
Tastaturseite an, damit Sie automatisierte Systeme
wie Voice-Mail verwenden können.
Transfer Audio To Phone (Audio zum
Telefon übertragen) — schaltet Audio auf das
Telefon um. Das ist von Vorteil, wenn Sie zūmo
abschalten aber den Anruf fortsetzen möchten.
Sie können auch einen Anruf auf das Telefon
übertragen, wenn nur Sie das Gespräch hören
möchten oder das Headset nicht funktioniert.
Wenn Sie wieder zurück wechseln möchten,
berühren Sie Transfer Audio To Device (Audio
zum Gerät übertragen).
Mute Microphone (Mikrofon stummschalten)
— schaltet das Mikrofon während eines Anrufs
stumm. Ein mit Kabel verbundenes Mikrofon,
Funk-Headsetmikrofon oder internes Mikrofon
auf der Kfz-Halterung wird stummgeschaltet.
25
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
Gebrauch von Anklopfen
HINWEIS: Falls Ihr Mobiltelefon
Anklopfen über Bluetooth nicht
unterstützt, ist diese Funktion deaktiviert.
Wenn Sie einen Anklopfen-Anruf erhalten, wird
das Fenster „Incoming Call“ (Eingehender Anruf)
eingeblendet. Berühren Sie Answer (Antworten),
um den Anruf zu beantworten. Der erste Anruf
wird auf Warten geschaltet.
Telefonmenü
Berühren Sie auf der Menüseite
,
um das Menü „Phone“ (Telefon) zu öffnen.
Nicht alle Mobiltelefone unterstützen alle
hier beschriebenen Funktionen des zūmoTelefonmenüs. Lesen Sie dazu die Dokumentation
des Mobiltelefons.
Umschalten zwischen
eingehenden Anrufen:
1. Berühren Sie , um das Menü „In Call “
(Eing. Anruf) zu öffnen.
Drücken Sie Status, um Signalstärke,
Batterieladezustand, Telefongesellschaft und
Bezeichnung des verbundenen Mobiltelefons
anzuzeigen.
2. Berühren Sie Switch To (Wechseln zu).
3. Berühren Sie End Call (Auflegen), um
aufzulegen; dadurch wird der auf Warten
geschaltete Anruf nicht getrennt.
26
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
Gebrauch des Telefonbuchs
HINWEIS: Die Telefonbuch-funktion
ist nur verfügbar, wenn das Mobiltelefon
Telefonbuch-Übertragung unterstützt.
Jedesmal, wenn das Mobiltelefon eine Verbindung
mit zūmo herstellt, wird das Telefonbuch
automatisch in zūmo geladen. Es kann einige
Minuten dauern, bevor das Telefonbuch verfügbar
ist.
1. Berühren Sie
(Telefonbuch).
>
Anrufen eines BenutzerSonderziels
1. Berühren Sie
(Essen, Hotels).
>
Food, Hotels
2. Suchen Sie nach dem Sonderziel, das
Sie anrufen möchten.
Phone Book
3. Berühren Sie Dial (Wähle) oder
.
Anrufen einer Nummer
1. Berühren Sie
>
Dial (Wähle).
2. Berühren Sie den Telefonbucheintrag,
den Sie anrufen möchten.
3. Berühren Sie Dial (Wähle).
2. Geben Sie die Nummer ein und berühren
Sie Dial (Wähle).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
27
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
Anzeigen der Rufliste
HINWEIS: Die Rufliste ist nur
verfügbar, wenn das Mobiltelefon die
Ruflisten-Übertragung unterstützt.
Geben Sie die Telefonnummer
ein
1. Berühren Sie
>
(Zu Hause anrufen).
Call Home
Jedesmal, wenn das Mobiltelefon eine Verbindung
mit zūmo herstellt, wird die Rufliste automatisch
auf den zūmo übertragen. Es kann einige Minuten
dauern, bevor die Rufliste in zūmo verfügbar ist.
1. Berühren Sie
(Rufliste).
>
Call History
2. Berühren Sie Missed (Verpasst), Dialed
(Gewählt) oder Received (Empfangen),
um diese Anrufe anzuzeigen. Die Anrufe
werden in chronologischer Reihenfolge
angezeigt: die zuletzt getätigten Anrufe
befinden sich am Anfang der Liste.
3. Berühren Sie einen Eintrag und danach
Dial (Wähle).
Zu Hause anrufen
Geben Sie eine Telefonnummer für Ihre „Zu
Hause“-Position ein, damit Sie schnell zu Hause
anrufen können.
28
2. Berühren Sie Enter Phone Number
(Telefonnummer eingeben), um die
Tastaturseite zu verwenden oder Select
From Phonebook (Aus Telefonbuch
auswählen) (nur verfügbar, wenn das
Mobiltelefon Telefonbuch-Übertragung
unterstützt).
3. Berühren Sie Done (Fertig) > Yes (Ja).
zūmo wählt die Telefonnummer für „Zu
Hause“.
HINWEIS: Um die Telefonnummer oder
Position für „Zu Hause“ zu bearbeiten,
berühren Sie Where to (Zieleingabe)
>
Favorites (Favoriten) > Home
(Zu Hause) > Edit (Bearbeiten).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
GEBRAUCH DER FUNKTIONEN DER FREISPRECHSCHALTUNG
Zu Hause anrufen
Berühren Sie
>
Call Home
(Zu Hause anrufen). zūmo wählt die
Telefonnummer für „Zu Hause“.
Einen Anruf mit Hilfe von
Sprachwahl tätigen
HINWEIS: Sprachwahl ist nur
verfügbar, wenn Ihr Mobiltelefon
Sprachwahl unterstützt.
Sie können Anrufe tätigen, indem Sie den Namen
der Kontaktperson in das Mikrofon sprechen.
1. Berühren Sie
(Sprachwahl).
>
Voice Dial
2. Sprechen Sie den Namen der
Kontaktperson aus.
HINWEIS: Sie müssen das Mobiltelefon
eventuell „schulen“, damit es Ihre
Sprachbefehle erkennen kann. Lesen
Sie dazu die Dokumentation des
Mobiltelefons.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
29
VERKEHRSINFORMATIONEN
VERKEHRSINFORMATIONEN
zūmo kann Verkehrsinformationen mit Hilfe
eines optionalen UKW TMC (Traffic Message
Channel) Verkehrsfunkempfängers (wie GTM™
20) oder einer XM Smart-Antenne (wie GXM™
30) empfangen und verwenden. Wenn eine
Verkehrsmeldung erhalten wird, zeigt zūmo das
Ereignis auf der Karte an und Sie können die
Route ändern, um die Verkehrsbehinderung zu
vermeiden.
HINWEIS: Garmin ist für die
Genauigkeit der Verkehrsinforma-tionen
nicht verantwortlich. Der
Verkehrsfunkempfänger empfängt
nur die Signale vom
Verkehrsfunkbetreiber und zeigt diese
Informationen auf dem zūmo an.
Verkehrssymbol für Nordamerika
Anzeigen von
Verkehrsbehinderungen
HINWEIS: Sie können nur dann die
Verkehrsinformationen erhalten, wenn
zūmo an einen Verkehrsfunkempfänger
oder eine Antenne angeschlossen ist
(siehe Seite 51).
,
1. Berühren Sie auf der Menüseite
um eine Liste der Verkehrsbehinderungen
einzublenden.
2. Wählen Sie einen Eintrag aus, um dessen
Details anzuzeigen.
3. Wählen Sie eine Option.
Umfahren von
Verkehrsbehinderungen
Auf der Kartenseite wird
angezeigt,
wenn auf der aktuellen Route oder der Straße, auf
der Sie derzeit fahren, eine Verkehrsbehinderung
auftritt.
Verkehrssymbol für Europa
30
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
VERKEHRSINFORMATIONEN
1. Berühren Sie auf der Kartenseite
oder
.
2. Wählen Sie einen Eintrag aus, um dessen
Details anzuzeigen.
3. Berühren Sie Avoid (Vermeide).
Erwerb von
Verkehrsabonnements
Sie können weitere Abonnements unter
www.garmin.com/traffic kaufen und erneuern.
Hinzufügen eines Abonnements
1. Berühren Sie
Services.
>
>
2. Berühren Sie FM Traffic (UKWVerkehrsfunk) oder XM Subscriptions
(XM-Abos).
3. Berühren Sie Add (Hinzufügen) oder
Subscribe (Abonnieren).
4. Befolgen Sie die Anweisungen auf der
Anzeige.
UKW-Verkehrsfunk
Weitere Informationen über UKWVerkehrsfunkempfänger finden Sie unter
www.garmin.com/traffic. Eine Liste der
teilnehmenden UKW-Anbieter und der
abgedeckten Städte finden Sie unter www.garmin
.com/fmtraffic.
HINWEIS: Der UKWVerkehrsfunkempfänger und zūmo
müssen im Datenbereich eines UKWSenders sein, der Verkehrsmeldungen
ausstrahlt, damit Verkehrsinformationen
erhalten werden können.
XM-Verkehrsfunk
Weitere Informationen über eine XM SmartAntenne finden Sie unter www.garmin.com/
traffic. Abonnementinformationen und abgedeckte
Städte für XM NavTraffic finden Sie unter
www.xmnavtraffic.com.
HINWEIS: XM-Abonnements sind nur
in Nordamerika erhältlich.
HINWEIS: Weitere Unterlagen werden
mit dem Garmin Verkehrsfunkempfänger
oder der Antenne mitgeliefert.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
31
GEBRAUCH DES XM-RADIO
GEBRAUCH DES XM-RADIO
zūmo kann XM-Radio mit Hilfe einer optionalen XM Smart-Antenne (wie GXM™ 30) empfangen. Zum
Erwerb einer XM Smart-Antenne rufen Sie www.garmin.com auf. Informationen über Abonnements
finden Sie unter www.xmradio.com oder 800-967-2346.
Anhören des XM-Radio
HINWEIS: Sie müssen den XM-Service kaufen und aktivieren, bevor Sie die XM-Funktionen
benutzen können.
1. Schließen Sie die Antenne an die zūmo-Halterung an (siehe Seite 3 und 51). Es ist eine
externe Stromversorgung erforderlich.
2. Berühren Sie auf der Menüseite
, um den Media-Player zu öffnen.
3. Berühren Sie Source (Quelle), um den XM-Tuner anzuzeigen. Siehe Seite 37, um
Informationen über den MP3 Player zu erhalten.
Aktueller
Titel
XMSignalstärke
Suchlaufkategorie
Berühren Sie
, um im Suchlauf den nächsten Sender einzustellen.
Berühren Sie
, um im Suchlauf den vorherigen Sender einzustellen.
Berühren Sie Browse (Durchsuch.), um eine Kategorie, wie letzte Sender, für Kinder oder Urban zu
suchen. Neben jedem Sender sind die aktuellen Programminformationen eingeblendet. Berühren Sie
einen Sender, um diesem Sender zuzuhören.
32
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
GEBRAUCH DES XM-RADIO
Berühren Sie 123, um einen XM-Sender einzugeben. Berühren Sie dann Done (Fertig), um diesem
Sender zuzuhören.
Berühren Sie Save (Speichern), um einen Sender zu speichern (maximal 20).
Berühren Sie
, um den aktuellen Sender aus den programmierten Sendern zu löschen. Um
mehrere Sender zu löschen, berühren Sie Browse (Durchsuch.) > Presets (Voreinstellungen) > Delete
(Löschen). Eine Liste aller Voreinstellungen wird angezeigt. Berühren Sie die Sender, die Sie löschen
möchten. Berühren Sie Delete (Löschen) > Yes (Ja).
Anzeigen der
Voreinstellungen
Löschen von
Sendern aus den
Voreinstellungen
Einstellen der Lautstärke
Drücken Sie
und benutzen Sie danach
und
, um die
Lautstärke einzustellen. Für erweiterte Lautstärkeeinstellungen berühren Sie
>
Volume (Lautstärke). zūmo Audio-Optionen finden Sie auf
Seite 46.
HINWEIS: Weitere Unterlagen werden mit der Garmin XM
Smart-Antenne mitgeliefert.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
33
VERWALTENVON DATEIEN AM ZŪMO
VERWALTEN VON
DATEIEN AM ZŪMO
Sie können Dateien in den internen Speicher oder
auf einer optionale SD-Karte laden.
Schritt 1: Einlegen einer SDKarte (optional)
Zum Einlegen der Karte drücken Sie diese hinein,
bis sie einrastet.
HINWEIS: zūmo ist nicht mit den
Betriebssystemen Windows® 95,
Windows 98 oder Windows Me
kompatibel. Das ist eine übliche
Einschränkung der meisten USBMassenspeichergeräte.
Unterstützte Dateiformate
•
•
•
•
MP3-Musikdateien
JPEG- und JPG-Bilddateien für Splash Screen
oder Bildansicht
GPI Benutzer-Sonderzieldateien aus dem
Garmin POI Loader
GPX-Wegpunktdateien und -karten von
MapSource
HINWEIS: zūmo unterstützt keine
M4A/M4P-Dateien.
Mini-USB-Anschluss für
Wechselstromadapter, USBMassenspeichermodul und
Aktualisierungssoftware
SD-Kartensteckplatz
Schritt 2: Anschließen des
USB-Kabels
1. Schließen Sie das kleine Ende des USBKabels an den Mini-USB-Steckverbinder
an.
2. Schließen Sie das größere Ende des
USB-Kabels an einen freien USBAnschluss des Computers an.
34
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
VERWALTENVON DATEIEN AM ZŪMO
Es werden zwei weitere Laufwerke in der
Laufwerkliste des Computers eingeblendet.
„Garmin“ ist der verfügbare Speicher im internen
Speicher des zūmo. Das andere auswechselbare
Datenträgerlaufwerk ist die CD-Karte.
HINWEIS: Falls das Laufwerk nicht
automatisch benannt wird, schlagen Sie
in der Hilfedatei des Betriebssystems
oder auf Seite 58 nach, wie Laufwerke
umbenannt werden.
Schritt 3: Übertragen der
Dateien auf den zūmo
Für Windows
1. Schließen Sie zūmo an den Computer an.
2. Doppelklicken Sie auf
Computer.
Eigener
3. Suchen Sie auf dem Computer nach der
Datei, die Sie kopieren möchten.
6. Wählen Sie Bearbeiten > Einfügen. Die
Datei wird in die Liste der Dateien im
Garmin-Laufwerk oder auf der SD-Karte
aufgenommen.
HINWEIS: Sie können Dateien auch
im Verfahren „Ziehen und Ablegen“ auf
bzw. von Laufwerken verschieben.
Für Mac®
1. Schließen Sie zūmo an den
Computer an. Garmin- und
SD-Kartenlaufwerke sollten
Volumeals zwei Volumen am MacDesktop eingetragen werden. Symbol
2. Zum Kopieren des Garmin- oder SDKartenlaufwerks ziehen und platizeren
Sie eine Datei oder einen Ordner auf das
Volume-Symbol.
4. Heben Sie die Datei hervor und wählen
Sie Bearbeiten > Kopieren aus.
5. Öffnen Sie das Laufwerk „Garmin“ auf der
SD-Karte.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
35
VERWALTENVON DATEIEN AM ZŪMO
Schritt 4: Auswerfen und
Abklemmen
Für Windows
Wenn Sie mit der Datenübertragung fertig
sind, doppelklicken Sie auf dem Symbol
Abklemmen oder Auswerfen in Ihrer
Windows Systemablage. Wählen Sie USBMassenspeichergerät und klicken Sie auf Stopp.
Wählen Sie das Laufwerk und klicken Sie auf
OK. Sie können nun das USB-Kabel vom zūmo
abziehen.
Für Mac
Wenn Sie mit der Datenübertragung fertig sind,
ziehen Sie das Volume-Symbol zum Papierkorb
(es ändert sich zum Symbol Auswerfen ),
um das Gerät auszuwerfen. Sie können nun das
USB-Kabel vom zūmo abziehen.
36
Löschen von zūmo-Dateien
Sie können Dateien vom zūmo genauso löschen,
wie von einem Computer.
Schließen Sie zūmo an den Computer an und
öffnen Sie das Garmin- oder SD-Kartenlaufwerk.
Heben Sie die Datei hervor, die Sie löschen
möchten, und drücken Sie die Löschtaste auf der
Computertastatur.
VORSICHT: Wenn Sie sich nicht sicher
sind, wozu diese Datei dient, dürfen Sie
diese nicht löschen. Der zūmo-Speicher
enthält wichtige Systemdateien, die
nicht gelöscht werden dürfen. Seien Sie
besonders vorsichtig, wenn sich diese
Dateien in Ordnern mit der Bezeichnung
„Garmin“ befinden.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHÖREN VON MP3-DATEIEN
ANHÖREN VON MP3DATEIEN
Berühren Sie die Albumgrafik, um Details über
die MP3-Datei anzuzeigen.
Sie können MP3-Dateien in den internen Speicher
oder auf einer optionalen SD-Karte laden. Weitere
Informationen finden Sie auf Seite 34–36.
1. Berühren Sie auf der Menüseite
um den Media-Player zu öffnen.
,
2. Berühren Sie Source (Quelle), um den
MP3-Player anzuzeigen.
3. Berühren Sie Browse (Durchsuch.).
4. Berühren Sie eine Kategorie.
5. Wenn Sie eine gesamte Kategorie vom
Listenanfang an abspielen möchten,
berühren Sie Play All. Wenn Sie mit
einem bestimmen Lied beginnen
möchten, berühren Sie den Titel.
Albumgrafik
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Berühren Sie
, um zum Liedanfang zu
springen, berühren und halten Sie dies, um
rückwärts zu springen.
Berühren Sie
, um zum nächsten Lied zu
springen, berühren und halten Sie dies, um
vorwärts zu springen.
Berühren Sie
, um das Lied zu stoppen.
Berühren Sie
, um das Lied zu pausieren.
Berühren Sie
, um das Lied zu
wiederholen. Berühren Sie
, um die Lieder
zu mischen.
HINWEIS: zūmo spielt nur MP3Dateien; er unterstützt keine M4A/M4PDateien.
Drücken Sie
und benutzen Sie danach
und
, um die Lautstärke einzustellen. Für
erweiterte Lautstärkeeinstellungen berühren
Sie
>
Volume (Lautstärke). zūmo
Audio-Optionen finden Sie auf Seite 46.
37
ANPASSEN VON ZŪMO
ANPASSEN VON ZŪMO
1. Berühren Sie auf der Menüseite
Map View (Kartenansicht) — Ändert die
Perspektive der Karte.
.
2. Berühren Sie die Einstellung, die Sie
ändern möchten. Jede Einstellung enthält
ein Untermenü oder eine Liste.
Ändern der
Karteneinstellungen
Berühren Sie
>
Map (Karte).
Track Up (In Fahrtrichtung) — zeigt die
Karte zweidimensional (2D) mit dem Zielort
oben an.
• North Up (Norden oben) — zeigt die Karte
zweidimensional (2D) mit Norden oben an.
• 3D — zeigt die Karte dreidimensional (3D)
mit dem Zielort oben an.
Vehicle (Fahrzeugtyp) — berühren Sie Change
(Ändern), um das Symbol zu ändern, mit dem
Ihre Position auf der Karte ausgewiesen wird.
Berühren Sie das gewünschte Symbol und dann
OK. Sie können weitere Fahrzeugsymbole von
www.garmin.com/vehicles herunterladen.
•
Map Info (Karteninfo) — zeigt die Karten
und deren Versionen an, die im zūmo geladen
sind. Berühren Sie eine Karte, um diese Karte
zu aktivieren (Häkchen) oder deaktivieren (kein
Häkchen).
Restore (Werkseinst.) — stellt die
ursprünglichen Karteneinstellungen wieder her.
Map Detail (Kartendetail) — stellt das Ausmaß
an Detail ein, das auf der Karte angezeigt wird.
Wenn mehr Details angezeigt werden, werden die
Karten langsamer neu gezeichnet.
38
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANPASSEN VON ZŪMO
Ändern der
Systemeinstellungen
Berühren Sie
>
System.
GPS Mode (GPS-Modus) — aktiviert bzw.
deaktiviert GPS und WAAS/EGNOS. Durch
Einschalten von WAAS/EGNOS kann die GPSGenauigkeit verbessert werden, das Gerät benötigt
jedoch mehr Batteriestrom. Unter
www.garmin.com/aboutGPS/waas.html finden Sie
Informationen über WAAS/EGNOS.
Garmin Lock — schaltet Garmin Lock™ zum
Sperren des zūmo ein. Geben Sie eine 4-stellige
PIN ein und legen Sie eine Sicherheitsposition
fest. Weitere Informationen finden Sie auf Seite
10.
About (Systeminfo) — zeigt die
Softwareversionsnummer, Gerätekennung
und Audioversionsnummer des zūmo an. Sie
benötigen diese Informationen, wenn Sie die
Systemsoftware aktualisieren (siehe Seite 49)
oder zusätzliche Kartendaten kaufen (siehe Seite
50).
Restore (Werkseinst.) — stellt die
ursprünglichen Systemeinstellungen wieder her.
Safe Mode (Sicherheitsmodus) — schaltet
den Sicherheitsmodus ein bzw. aus. Bei der
Fahrt werden mit dem Sicherheitsmodus alle
Gerätefunktionen, die die Aufmerksamkeit des
Fahrers erfordern und ihn vom Fahren ablenken
können, deaktiviert.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
39
ANPASSEN VON ZŪMO
Örtliche Anpassung des
zūmo
Berühren Sie
(Schauplatz).
>
Locale
Wenn Sie eine Einstellung ändern möchten,
berühren Sie die Schaltfläche neben dem Symbol.
Wenn Sie alle Einstellungen ändern möchten,
berühren Sie Change All (Alles ändern).
Berühren Sie auf jeder Anzeige die gewünschte
Einstellung und danach OK.
Locale (Schauplatz) — wählen Sie Ihre Position.
Text Language (Textsprache) — ändert die
Sprache des angezeigten Textes. Beim Ändern
der Textsprache wird die Sprache für die vom
Benutzer eingegebenen Daten oder Kartendaten
(wie Straßennamen) nicht geändert.
40
Voice Language (Ansagesprache)— ändert
die Sprache für alle Sprachansagen und
Mitteilungen. Mit dem Namen einer Person
verbundene Sprachen sind text-to-speechSprachausgaben (TTS) mit einem umfangreichen
Wortschatz; bei Abzweigungen werden die
Straßennamen angesagt. Bei Sprachen, die
nicht mit einem Namen aufgeführt sind, wurden
sämtliche Ansagen im Voraus aufgezeichnet. Der
Wortschatz dieser Funktion ist begrenzt, und Ortsund Straßennamen werden nicht gesprochen.
Time Format (Zeitformat) — wählen
Sie ein 12-Stunden-, 24-Stunden- oder UTCZeitformat.
Time Zone (Zeitzone) — wählen Sie eine
Zeitzone oder eine in der Nähe gelegene Stadt aus
der Liste.
Daylight Saving (Sommerzeit) — legen Sie On
(Ein), Off (Aus) oder Auto (Automatisch), fest,
falls verfügbar.
Units (Einheiten) — ändert die Maßeinheit
zu Kilometers (Kilometer) oder Miles (Meile).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANPASSEN VON ZŪMO
Verwalten der Benutzerdaten
Berühren Sie
(Benutzerdaten).
>
User Data
Set Home Location (Wohnort eingeben) —
ändert den Wohnort. Siehe Seite 12.
Import Data (Daten importieren) — ladet
Favoriten, Routen, Reisetracks und Bilder vom
Garmin-Laufwerk oder der SD-Karte.
Manage Trip Log (Reisetrack verwalten) —
zeigt die aktuelle Verwendung des Reisetracks.
zūmo speichert die letzten 10.000 Punkte der
Trip-Daten. Am Anfang der nächsten großen
Reise sollten Sie den Reisetrack zurücksetzen.
Berühren Sie Clear Trip Log (Reisetrack
löschen). Das Löschen großer Datenmengen aus
dem Reisetrack kann einige Minuten dauern.
Sie können auch neuere Reiseinformationen
wieder verwenden. Berühren Sie Save As Route
(Als Route speichern), um einen kürzlichen
Reisabschnitt als Route auszuwählen und zu
speichern. Informatioen über Routen finden Sie
auf Seite 16.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
View Pictures (Bilder anzeigen) — zeigt Bilder
an, die auf dem Garmin-Laufwerk oder der
SD-Karte gespeichert wurden. Berühren Sie eine
Miniatur, um das Bild anzuzeigen. Berühren Sie
das Bild noch einmal, um zu zoomen, verwenden
Sie dazu
und . Berühren Sie das Bild und
ziehen Sie, um verschiedene Bildausschnitte
anzuzeigen.
Bilder an andere zūmo-Benutzer
transferieren:
1. Berühren Sie eine Miniatur.
2. Berühren Sie Share (Transfer).
3. Überprüfen Sie, ob das korrekte Bild
gewählt ist, und berühren Sie dann
Export.
4. Werfen Sie die SD-Karte aus und setzen
Sie diese in einen anderen zūmo ein.
5. Es wird eine Meldung eingeblendet.
Berühren Sie Yes (Ja), um das
übertragene Bild zu importieren.
41
ANPASSEN VON ZŪMO
6. Berühren Sie Pictures (Bilder) >
berühren Sie eine Miniatur und danach
Import.
7. Überprüfen Sie, ob das korrekte Bild
gewählt ist, und berühren Sie dann
Import.
Berühren Sie Slide Show (Diashow), um die
einzelnen Bilder einige Sekunden lang anzuzeigen
und danach das nächste Bild anzuzeigen.
Während der Diashow können Sie die Anzeige
jederzeit berühren, um den Vorgang anzuhalten
und weitere Optionen einzublenden.
Einstellungen für BluetoothTechnologie
Berühren Sie
>
Bluetooth.
HINWEIS: Der PIN-Code des zūmo ist
1234.
Drop (Abwähl.) — wählen Sie das Telefon,
deren Verbindung Sie trennen möchten, und
berühren Sie dann Yes (Ja).
• Remove (Entfern.) — wählen Sie das
Telefon, das Sie aus dem Speicher des zūmo
löschen möchten, und berühren Sie Yes (Ja).
Phone Help (Telefon-Hilfe) — blättern Sie durch
die Liste mit den kompatiblen Geräten. Wenn Ihr
Telefon nicht in dieser Liste enthalten ist, rufen
Sie www.garmin.com/bluetooth auf, um weitere
Informationen zu erhalten.
•
Connect Headset (Mit Headset verbind.) —
stellt die Verbindung mit einem Headset her,
das bereits gepaart wurde, oder wählen Sie Add
Device (Gerät hinzufügen).
Bluetooth — aktiviert und deaktiviert die
Bluetooth-Komponente. Das Symbol
Bluetooth wird auf der Menüseite eingeblendet,
falls die Bluethooth-Komponente aktiviert
ist. Damit ein Telefon nicht automatisch eine
Verbindung herstellen kann, berühren Sie
Disabled (Deaktiviert).
Connect Phone (Mit Telefon verbind.) —
Wählen Sie Add Device (Gerät hinzufügen) >
OK, um das Gerät mit einem Mobiltelefon mit
Bluetooth®-Funktechnologie zu paaren. Siehe
Seite 23–29.
42
Friendly Name (Eigener Name) — berühren
Sie Edit (Bearbeiten), um einen eigenen
Namen einzugeben, der Ihr zūmo für Geräte
mit Bluetooth-Technologie erkennbar macht.
Berühren Sie Done (Fertig).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANPASSEN VON ZŪMO
Restore (Werkseinst.) — stellt die BluetoothStandardeinstellungen wieder her. Beim
Wiederherstellen der Bluetooth-Einstellungen
werden die Paarinformationen nicht gelöscht.
Ändern der Navigationseinstellungen
Berühren Sie
>
Navigation.
Route Preference (Routenpräferenz) — wählt
eine Präferenz zur Berechnung Ihrer Route aus:
Faster Time (Kürzere Zeit) — berechnet
Routen mit kürzerer Fahrzeit aber evtl.
längerer Strecke.
• Shorter Distance (Kürzere Strecke) —
berechnet Routen mit kürzerer Strecke aber
evtl. längerer Fahrzeit.
.• Off Road — berechnet die Routen von Punkt
zu Punkt (ohne Straßen). Berühren Sie auf der
Kartenseite
oder drücken Sie
, um zur
Kompassseite zu blättern.
•
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Vehicle Type (Fahrzeugtyp) — legt Ihren
Fahrzeugtyp fest, um die Route optimieren zu
können.
Avoidances (Umgehungen) — wählt
die Straßentypen, die auf Ihren Routen
vermieden werden sollen. zūmo verwendet
diese Straßentypen nur, wenn alternative
Routen große Umwege bedeuten oder keine
anderen Straßen vorhanden sind. Falls Sie
über einen UKW-Verkehrsfunkempfänger
oder eine Antenne verfügen, können Sie auch
Verkehrsbehinderungen vermeiden.
Attention Tone (Warnton) — schaltet den
Warnton ein bzw. aus.
Restore (Werkseinst.) — stellt die
Navigationseinstellungen wieder her.
43
ANPASSEN VON ZŪMO
Anpassen der Anzeige
Berühren Sie
>
Display (Anzeige).
Ändern der Tastatur
Berühren Sie
(Tastatur).
>
Keyboard
Standard — zeigt eine komplette alphabetische
Tastatur.
Color Mode (Farbmodus) — wählen Sie
Daytime (Tag) für hellen Hintergrund, Nighttime
(Nacht) für dunklen Hintergrund oder Auto
(Automatisch) für automatische Umschaltung
zwischen diesen beiden.
Splash Screen — wählt ein Bild, das beim
Einschalten des zūmo eingeblendet wird. Laden
Sie zuerst JPEG-Bilder. Siehe Seite 34–36.
Brightness (Helligkeit) — erhöht bzw. verringert
die Helligkeit des Hintergrunds mit und .
Screen Shot — ermöglicht den ScreenshotModus. Berühren Sie das Kamerasymbol
, um ein Abbild der Anzeige zu speichern. Die
Bild-Bitmapdatei wird im Ordner Garmin\scrn
auf dem Laufwerk „Garmin“ gespeichert.
44
Large Buttons (Grosse Schaltflächen) —
zeigt eine Touchscreen-Tastatur mit großen
Schaltflächen. Diese Option eignet sich für
Motorradfahrer, die Handschuhe tragen. Siehe
Seite 13.
Auto (Automatisch) — schaltet automatisch
zwischen der Standardtastatur für zūmo in der
Kfz-Halterung und der Tastatur mit großen
Schaltflächen für zūmo in der Motorradhalterung
um.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANPASSEN VON ZŪMO
Wiederherstellen aller
Einstellungen
1. Berühren Sie auf der Menüseite
.
2. Berühren Sie Restore (Werkseinst.)
und dann Yes (Ja). Dadurch werden alle
Werkseinstellungen des zūmo wieder
hergestellt.
Löschen aller Benutzerdaten
VORSICHT: Dadurch werden alle
vom Benutzer eingegebenen
Informationen, einschließlich Favoriten,
Routen, Reisetracks, Einstellungen und
kürzlich gefundene Einträge gelöscht.
1. Halten Sie Ihren Finger auf die untere
rechte Ecke der zūmo-Anzeige, während
Sie zūmo einschalten.
2. Drücken Sie mit dem Finger solange
drauf, bis das Popup-Fenster
eingeblendet wird.
3. Berühren Sie Yes (Ja), um alle
Benutzerdaten zu löschen.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
45
ANHANG
ANHANG
zūmo Audio-Optionen
Telefon
Motorradhalterung Verkabeltes Headset
mit externer
oder Helm mit
Stromversorgung Mikrofon
Bluetooth-Headset
Kfz-Halterung
Interner Lautsprecher
mit externer
und Mikrofon
Stromversorgung Verkabeltes Headset
(mitgeliefert mit
oder Kopfhörer mit
zūmo 550)
verkabeltem Mikrofon
Bluetooth-Headset
und
interner Lautsprecher
Batteriestrom
Bluetooth-Headset
XM-Radio
Audio-Option
MP3
Stromquelle
Navigationsansagen
HINWEIS: Audio von MP3s und XM-Radio wird während Anrufen und bei
Navigationsansagen unterbrochen. Navigationsansagen werden während Anrufen stumm
geschaltet.
●
●
●
●
●
●
●
●
○
●
●
●
●
●
●
●
○
○
○
●
●
●
●
●
●
○
●
Notizen
Lautstärke an Headset
einstellen.
Lautstärke an zūmo einstellen.
Voll aufgeladene Batterie läuft
bis zu 4 Stunden.
● Audio verfügbar, ○ Kein Audio verfügbar, - Nicht zutreffend
46
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Einbau des zūmo im Kfz
Das zūmo 550 enthält eine zusätzliche Halterung für Ihr Kfz, damit das Gerät einfach übertragen werden
kann. Wählen Sie eine geeignete Stelle im Fahrzeug für sicheren Kabelverlauf und sicheren Betrieb aus.
Reinigen und trocknen Sie diese Fläche auf der Windschutzscheibe.
Montage auf der
Windschutzscheibe
1. Drücken Sie den Saugnapf auf die
Windschutzscheibe. Drücken Sie
den Saughebel zurück in Richtung
Windschutzscheibe.
2. Schließen Sie das Netzkabel an
der Rückseite der Halterung an.
nd
Wi
Saugnapf
Saugnapfhebel
3. Setzen Sie zūmo in die KfzHalterung ein und legen Sie den
Hebel nach unten um.
4. Schließen Sie das Netzkabel an
eine Buchse im Fahrzeug an.
zūmo sollte sich automatisch
einschalten, wenn die Zündung
eingeschaltet ist.
ch
tzs
u
sch
Hebel
e
eib
Netzkabel
KfzHalterung
Hebel
Saugnapfarm, Hebel
umgelegt
Mini-USB-Anschluss
3,5 mm Audioausgang-Buchse
2,5 mm Mikrofonbuchse
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
47
ANHANG
Montage am Armaturenbrett
Verwenden Sie die inbegriffene
Befestigungsscheibe zur Befestigung des zūmo
am Armaturenbrett, damit bundesstaatliche
Vorschriften eingehalten werden.
HINWEIS: Der permanente Klebstoff
ist nach der Installation nur sehr schwer
zu entfernen.
1. Reinigen und trocknen Sie das
Armaturenbrett an der Stelle, an der die
Scheibe angebracht wird.
2. Ziehen Sie das Schutzpapier von der
Fläche mit permanentem Klebstoff an der
Scheibenunterseite ab.
3. Platzieren Sie die Scheibe auf dem
Armaturenbrett.
4. Setzen Sie den Saugnapf der KfzHalterung auf die Scheibe.
Entnehmen des zūmo aus der
Halterung
Um zūmo aus der Halterung zu entnehmen,
klappen Sie den Hebel in Richtung Halterung um.
Heben Sie zūmo heraus.
Sie können den Saugnapf von der Kfz-Halterung
trennen. Drehen Sie die Halterung bis zum
Anschlag nach rechts oder links. Drücken Sie in
dieser Richtung weiter an, bis die Halterung aus
dem Arm springt.
HINWEIS: Zum Anbringen des
Saugnapfs auf der Kfz-Halterung ist
großer Kraftaufwand erforderlich.
Drücken Sie die Kugel fest in die
Buchse.
Um den Saugnapf von der Windschutz-scheibe
oder Befestigungsscheibe zu entfernen, klappen
Sie den Hebel nach oben. Ziehen Sie die Zunge
am Saugnapf zu sich her.
5. Klappen Sie den Saugnapfhebel (in
Richtung Scheibe) um.
6. Führen Sie Schritte 2–4 auf Seite 47
durch.
48
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Laden des zūmo
1. Schließen Sie das Netzkabel an eine
Halterung und eine Stromquelle an.
2. Setzen Sie zūmo in die Halterung ein und
legen Sie den Hebel nach unten um.
ODER
1. Laden Sie zūmo mit dem Wechselstromadapter. Schließen Sie das kleine Ende
des Wechselstromadapters an den MiniUSB-Anschluss an der Unterseite des
zūmo an.
Aktualisieren der zūmoSoftware
1. Rufen Sie www.garmin.com/products/
webupdater/ auf, um das WebUpdaterProgramm auf den Computer
herunterzuladen.
2. Schließen Sie zūmo mit einem Mini-USBKabel an den Computer an.
2. Schließen Sie das andere Ende an eine
Steckdose an.
Zurücksetzen des zūmo
Falls das Gerät einfriert, halten Sie
und drücken
.
Kalibrieren der Anzeige
gedrückt
Wenn der Touchscreen nicht korrekt reagiert,
muss er kalibriert werden. Schalten Sie das
Gerät ab. Halten Sie
etwa eine Minute lang
gedrückt, bis die Kalibrieranzeige eingeblendet
wird. Befolgen Sie die Anweisungen auf der
Anzeige.
Mini-USB-Anschluss für Wechselstromadapter,
USB-Massenspeichermodul und
Aktualisierungssoftware
3. Führen Sie WebUpdater aus und
befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm. Bestätigen Sie, dass Sie eine
Aktualisierung durchführen möchten;
Anschließend ladet WebUpdater
automatisch den Update herunter und
installiert diesen auf dem zūmo.
4. Werfen Sie den Datenträger aus und
trennen Sie zūmo ab (siehe Seite 36).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
49
ANHANG
Registieren Sie Ihren zūmo, um über Softwareund Kartenaktualisierungen benachrichtigt zu
werden. Zur Registrierung des zūmo rufen Sie
http://my.garmin.com auf.
Sie können Software-Aktualisierungen auch von
folgender Website herunterladen: www.garmin
.com/products/zumo. Klicken Sie auf Updates
and Downloads (Aktualisierungen und
Downloads) und befolgen Sie die Anweisungen.
Kaufen und Laden
zusätzlicher Kartendaten
Wenn Sie die Version der in zūmo geladenen
Karten feststellen möchten, berühren Sie
>
Map (Karte) > Map Info (Karteninfo). Um
weitere Karten freizugeben, benötigen Sie Ihre
Gerätekennung und Seriennummer.
Schlagen Sie nach unter www.garmin.com/
unlock/update.jsp, um festzustellen, ob eine
Aktualisierung für Ihre Kartensoftware verfügbar
ist.
50
Sie können auch zusätzliche Kartendaten von
Garmin kaufen und die Karten in den internen
Speicher oder auf eine optionale SD-Karte laden.
Weitere Informationen über MapSource und das
Laden von Karten und Wegpunkten auf Ihren
zūmo finden Sie in der Hilfedatei für MapSource.
Optionales Zubehör
Weitere Information über optionales Zubehör
finden Sie unter www.garmin.com/products/
zumo und klicken Sie auf den Link Accessories
(Zubehör). Sie können Zubehör auch bei Ihrem
Garmin-Händler erwerben. Optionales Zubehör
umfasst:
•
•
•
•
Verkehrsfunkempfänger oder Antenne
Externe Remote-Antenne
Externes Mikrofon
Extras (siehe Seite 51–53)
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Anschließen von Zubehör an
zūmo
Einige Garmin Verkehrsfunkempfänger und XMAntennen müssen an einen Mini-USB-Anschluss
auf der zūmo-Halterung angeschlossen werden.
Die Mikrofon- und Audioausgang-Buchsen
befinden sich an der linken Seite der zūmoHalterung.
Mikrofon und
AudioausgangBuchsen
Mini-USBAnschluss
Garmin Travel Guide™
Wie herkömmliche Reiseführer enthält der
Garmin Travel Guide detaillierte Informationen
über Lokalitäten wie Restaurants und Hotels.
Zum Erwerb des Travel Guide rufen Sie folgende
Website auf: www.garmin.com/extras.
Gebrauch des Travel Guide:
1. Legen Sie die SD-Karte in den zūmo ein.
2. Berühren Sie
>
Extras.
Where to (Zieleingabe)
3. Berühren Sie den Travel Guide.
4. Berühren Sie eine Kategorie. Berühren
Sie bei Bedarf eine Unterkategorie.
5. Berühren Sie eine Position in der Liste.
6. Führen Sie einen der folgenden Schritte
durch:
Berühren Sie Go (Los), um die Position
aufzusuchen.
Berühren Sie Map (Karte), um dieses
Element auf der Karte anzuzeigen.
zūmo Motorradhalterung
abgebildet
Die Anschlüsse der Kfz-Halterung sind auf Seite
47 abgebildet.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Berühren Sie Save (Speichern), um
diese Position als eine Ihrer
Favoriten
zu speichern.
Berühren Sie More (Mehr), um weitere
Informationen über diese Position
einzublenden.
51
ANHANG
Überwachungskameras
Für einige Gebiete sind Informationen über
Überwachungskameras verfügbar. (Schlagen Sie
die Verfügbarkeit unter www.garmin.com/
accessories/safetycamera nach.) Für diese
Gebiete gibt zūmo die Lage von hunderten
Überwachungskameras an. Ihr zūmo macht
Sie darauf aufmerksam, wenn Sie sich einer
Überwachungskamera nähern, und kann Sie
warnen, wenn Sie zu schnell fahren. Die Daten
werden mindestens einmal pro Woche aktualisiert,
damit Sie immer die neuesten Informationen
haben.
Benutzer-Sonderziele (Points of
Interest)
Laden Sie Benutzer-Sonderziele (POIs) auf Ihren
zūmo. POI-Datenbanken sind von verschiedenen
Firmen über das Internet erhältlich. Einige
POI-Datenbanken enthalten Warninformationen
für bestimmte Orte, wie Schulzonen. Eine
Warnmeldung erscheint, wenn Sie in der Nähe
dieser Benutzer-Sonderziele zu schnell fahren.
Mit dem Garmin POI Loader können Sie
Sonderziele auf das Garmin-Laufwerk oder die
SD-Karte laden. Laden Sie den POI Loader
herunter von www.garmin.com/extras.
Einholen aktualisierter
Informationen über
Überwachungskameras:
Weitere Informationen finden Sie in der Hilfedatei
für POI Loader; drücken Sie F1, um die Hilfedatei
zu öffnen.
2. Tragen Sie sich für ein Abonnement ein.
Sie können jederzeit ein neues Gebiet kaufen
und vorhandene Abonnements verlängern. Jedes
gekauftes Gebiet hat sein eigenes Ablaufdatum.
Um Benutzer-Sonderziele abzuschalten,
berühren Sie
>
Proximity Points
(Annäherungspkte) > Proximity Alerts
(Annäherungsalarme).
1. Rufen Sie die Webseite http://my.garmin
.com auf.
52
Zum Anzeigen von Benutzer-Sonderzielen
berühren Sie Where to (Zieleingabe) >
Extras > Custom POIs (Benutzer-Sonderziele).
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Zum Löschen von Benutzer-Sonderzielen aus
dem zūmo schließen Sie zūmo an Ihren Computer
an. Öffnen Sie den Ordner Garmin\poi im
Garmin- oder SD-Kartenlaufwerk. Löschen Sie
die Datei poi.gpi.
VORSICHT: Garmin übernimmt keine
Verantwortung für Folgen, die aus der
Verwendung einer benutzerdefinierten
POI-Datenbank entstehen, oder für
die Zuverlässigkeit der Hinweise auf
Überwachungskameras oder andere
POIs.
Garmin TourGuide™
Der Garmin TourGuide ermöglicht zūmo das
Abspielen von GPS-geführten Audiotouren
anderer Hersteller. Diese Audiotouren können
Sie entlang einer Route führen, während
interessante Fakten über historische Plätze
angesagt werden. Während der Fahrt werden
die Audioinformationen durch GPS-Signale
ausgelöst. Zum Kauf von Audiotours rufen Sie
www.garmin.com/extras auf und klicken auf POI
Loader.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Zur Anzeige der Garmin TourGuide-Dateien
berühren Sie Where to (Zieleingabe) >
Extras > Custom POIs (Benutzer-Sonderziele).
Um die Einstellungen für Garmin TourGuide zu
ändern, berühren Sie
>
Proximity
Points (Annäherungspkte) > TourGuide.
Wählen Sie Auto Play (Automatisch),
um die komplette Tour wie programmiert
anzuhören, Prompted (Bestätigt), um das
Lautsprechersymbol
auf der Karte
darzustellen, wenn Tourinformationen während
der Fahrt verfügbar sind, oder Off (Aus).
SaversGuide®
Der SaversGuide ist ein optionales Zubehör, das
nur in Nordamerika erhältlich ist (www.garmin
.com/extras). Mit der mit dem SaversGuide
vorprogrammierten SD-Datenkarte und
Mitgliedskarte ist der zūmo ein digitales
Couponbuch, das Sie auf Händler in Ihrer Nähe
aufmerksam macht, bei denen Sie Rabatte
erhalten (z. B. Restaurants, Hotels und Kinos).
53
ANHANG
Batterieinformationen
Auswechseln der Batterie
Das
Batteriesymbol auf der Menüseite
zeigt den Ladezustand der internen Batterie
an. Falls das Symbol nicht vorhanden ist, ist
der zūmo an eine externe Stromversorgung
angeschlossen. Weitere Informationen zum Laden
des zūmo finden Sie auf Seite 49.
Schrauben Sie den Batteriedeckel ab und
wechseln Sie die Batterie aus. Informationen
über das Entsorgen der Batterie können bei
einer örtlichen Abfallentsorgungsstelle eingeholt
werden.
Ihr zūmo verfügt über eine interne
Lithiumionenbatterie. Die Batterie liefert je nach
Auslastung bis zu 4 Stunden lang Strom.
Maximale Ausnutzung der
Batterieladung
•
•
•
54
Schalten Sie GPS aus (
>
System
> GPS Mode (GPS-Modus) > GPS Off
(GPS aus)) wenn Sie keine GPS-Signale
benötigen oder benutzen Sie den NormalModus, wenn WAAS oder EGNOS nicht
verfügbar ist.
Verringern Sie die Helligkeit der
Hintergrundbeleuchtung. Drücken und halten
Sie
und benutzen Sie danach
und
, um die Helligkeit einzustellen.
Lassen Sie den zūmo nicht in direktem
Sonnenlicht. Vermeiden Sie langfristige
Einwirkung großer Hitze oder Kälte.
Zum Kauf einer Ersatz-Lithiumionenbatterie
rufen Sie www.garmin.com/products/zumo
auf und klicken Sie auf den Link Accessories
(Zubehör).
Schraube
Akkusatz
MCXSteckverbinder
unter
Schutzkappe
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Gebrauch einer RemoteAntenne
Sie können eine optionale externe RemoteAntenne (Garmin GA 25MCX) benutzen. Zum
Erwerb rufen Sie www.garmin.com/products/
zumo auf und klicken auf den Link Accessories
(Zubehör).
Entfernen Sie die Schutzkappe vom MCXSteckverbinder an der Rückseite des zūmo und
schließen Sie die Antenne an.
Pflege des zūmo
Der zūmo enthält empfindliche elektronische
Komponenten, die durch starke Stöße oder
Vibrationen außerhalb des normalen Gebrauchs
auf einem Motorrad oder in einem Kfz permanent
beschädigt werden können. Um das Risiko von
Schäden am zūmo zu minimieren, sollten Sie das
Produkt nicht fallen lassen und Betrieb bei sehr
starken Stößen und Vibrationen vermeiden.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Reinigen des Geräts
zūmo besteht aus hochwertigen Materialien und
erfordert keine Pflege außer Reinigung. Das
Gehäuse (nicht den Touchscreen) mit einem Tuch
reinigen, das mit einer milden Reinigungslösung
angefeuchtet wurde. Anschließend trocken
wischen. Chemische Reiniger und Lösungsmittel
vermeiden, die Kunststoffkomponenten
beschädigen können.
Reinigen des Touchscreen
Den Touchscreen mit einem weichen, sauberen,
fusselfreien Tuch reinigen. Bei Bedarf Wasser,
Isopropylalkohol oder Brillenreiniger verwenden.
Die Flüssigkeit auf das Tuch auftragen und den
Touchscreen behutsam abwischen.
Schutz des zūmo
•
•
Tragen und lagern Sie den zūmo in der
mitgelieferten Tragetasche.
Lagern Sie den zūmo nicht an Orten mit
langer Aussetzung an extremen Temperaturen
(Kofferraum eines Autos), da dies permanente
Schäden verursachen kann.
55
ANHANG
•
Zur Bedienung des Touchscreen kann zwar
ein PDA-Stift verwendet werden, dies sollte
jedoch nie bei fahrendem Fahrzeug versucht
werden. Niemals einen harten oder spitzen
Gegenstand zum Bedienen des Touchscreen
benutzen, da dies Schäden verursachen kann.
Diebstahl vermeiden!
•
•
Um Diebstahl zu vermeiden, entfernen Sie
den zūmo und die Halterung von sichtbaren
Stellen, wenn der zūmo nicht benötigt wird.
Benutzen Sie die Funktion Garmin Lock™.
Siehe Seite 10.
Auswechseln der Sicherung
Eine schnelle AGC/3AG 2-A-Sicherung
mit 1500 A Nennwert ist in der Spitze des
Fahrzeugadapters untergebracht. Diese Sicherung
muss evtl. regelmäßig ausgewechselt werden.
Schrauben Sie die schwarze runde Endkappe ab
und tauschen Sie die Sicherung aus.
Informationen über GPSSatellitensignale
Der zūmo muss GPS-Satellitensignale
(Global Positioning System) erfassen, um zu
funktionieren. Wenn Sie sich in Gebäuden, in der
Nähe von hohen Gebäuden oder Bäumen bzw. in
einer Parkgarage befinden, kann der zūmo keine
Satellitensignale empfangen. Gehen Sie ins Freie,
an eine Stelle abseits von hohen Hindernissen und
verwenden Sie den zūmo.
Wenn der zūmo Satellitensignale erfasst hat, sind
die Signalstärkebalken auf der Menüseite grün
. Wenn die Satellitensignale schwächer
werden, werden die Balken rot oder verschwinden
.
Weitere Informationen über GPS finden Sie unter
www.garmin.com/aboutGPS.
Abschrauben
56
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Spezifikationen
GPS Leistungsdaten
Gewicht: 269 g
Erfassungszeiten*:
Warm: <1 sek
Kalt: <38 sek
Werkseinstellung: <45 sek
Abmessungen: 11,3 x 8,2 x 7,2 cm
Anzeige: 7,2 x 5,4 cm; 320 x 240 Pixel; helle
16-bit-LCD mit weißer Hintergrundbeleuchtung
und Touchscreen
Gehäuse: Wasserfest nach Schutzklasse IPX7
Temperaturbereich: 0 °C bis 60 °C
Datenspeicher: Interner Speicher und optionale
auswechselbare SD-Karte. Zeitlich unbegrenzte
Datenspeicherung.
Computerschnittstelle: USB-Massenspeicher,
Plug-and-Play
Ladedauer: ca. 6 Std.
Stromversorgung: 12/24 VDC
Stromverbrauch: 15 W max. bei 13,8 VDC
Batterielaufzeit: je nach Auslastung bis zu 4
Stunden
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
Empfänger: WAAS aktiviert
*Durchschnittswert für stationären Empfänger
unter freiem Himmel
Positionsberechnung: 1/sek, kontinuierlich
GPS-Genauigkeit:
Position: < 10 m, typisch
Geschwindigkeit: 0,05 m/sek effektiv
GPS-Genauigkeit (WAAS):
Position: < 5 m, typisch
Geschwindigkeit: 0,05 m/sek effektiv
Eine vollständige Liste der Spezifikationen
erhalten Sie unter www.garmin.com/products/
zumo/spec.html.
57
ANHANG
Fehlersuche an der USB-Schnittstelle
Problem/Frage
Lösung/Antwort
Wie weiß ich, ob
der zūmo im USBMassenspeichermodus
ist?
Wenn der zūmo im USB-Massenspeichermodus ist, wird das Bild
eines an einen Computer angeschlossenen zūmo eingeblendet. Sie
sollten ein neues auswechselbares Laufwerk unter „Eigener Computer“
(Windows) oder ein neues Volume (Laufwerk) auf dem Desktop (Mac)
sehen.
Mein Computer erkennt
nie, dass der zūmo
angeschlossen ist.
1. Ziehen Sie das USB-Kabel vom Computer ab.
2. Schalten Sie den zūmo ab.
3. Schließen Sie das USB-Kabel an den Computer und an den zūmo
an. Der zūmo schaltet sich automatisch ein und wechselt in den
USB-Massenspeichermodus.
Ich kann in der Liste
meiner Laufwerke keines
mit der Bezeichnung
„Garmin“ finden.
Wenn Sie Ihren Computer mit mehreren Netzwerklaufwerken belegt
haben, hat Windows evtl. Schwierigkeiten bei der Zuweisung von
Laufwerksbuchstaben für die Garmin- oder SD-Laufwerke. Führen
Sie die Schritte auf der nächsten Seite aus, um Laufwerksbuchstaben
zuzuweisen.
Ich erhalte eine
Meldung „Unsafe
Removal of Device”
(Datenträgerentnahme
nicht sicher), wenn ich das
USB-Kabel abziehe.
Windows: Doppelklicken Sie auf dem Symbol Abklemmen
oder Auswerfen
in der Systemablage. Wählen Sie USBMassenspeichergerät und klicken Sie auf Stopp. Wählen Sie das
Garmin-Laufwerk und klicken Sie auf OK. Sie können nun das Kabel
vom zūmo abziehen.
Mac: Ziehen Sie das Volume-Symbol in den Papierkorb. Das
Papierkorbsystem verwandelt sich in ein Auswerfen-Symbol. Sie
können nun das Kabel vom zūmo abziehen.
58
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
ANHANG
Problem/Frage
Lösung/Antwort
Wie kann ich die GarminLaufwerke in Windows
umbenennen?
1. Öffnen Sie Eigener Computer.
2. Wählen Sie das Laufwerk, das Sie umbenennen möchten.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie
Umbenennen.
4. Geben Sie einen neuen Namen ein und drücken Sie die
Eingabetaste auf der Computertastatur.
Wie weise ich (belege) ich
meine Garmin-Laufwerke
in Windows zu?
1. Schalten Sie den zūmo ab.
2. Schließen Sie das USB-Kabel an den zūmo und den Computer an.
Der zūmo schaltet sich automatisch ein.
3. Klicken Sie auf Start > Einstellungen > Systemsteuerung >
Administrative Tools > Computer-Management > Speicher >
Disk-Management.
4. Klicken Sie auf den Buchstaben für ein auswechselbares zūmoDatenträgerlaufwerk (entweder interner Speicher oder SDKartenlaufwerk). Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen
Sie Laufwerksbuchstaben und Pfad ändern.
5. Wählen Sie Bearbeiten, wählen Sie einen Laufwerksbuchstaben
aus der Dropdown-Liste und klicken Sie auf OK.
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
59
ANHANG
zūmo Fehlersuche
Problem/Frage
Lösung/Antwort
Der Saugnapf
haftet nicht auf der
Windschutzscheibe.
Reinigen Sie den Saugnapf und die Windschutzscheibe mit
Isopropylalkohol. Trocken Sie sie danach mit einem trockenen Tuch.
Befestigen Sie den Saugnapf wie beschrieben auf Seite 47.
Meine Batterieanzeige
scheint nicht exakt zu sein.
Warten Sie, bis das Gerät vollständig entladen ist und laden Sie es
anschließend vollständig (ohne den Ladevorgang zu unterbrechen).
Der Touchscreen reagiert
nicht korrekt auf meine
Berührungen.
Kalibrieren Sie den Touchscreen. Schalten Sie das Gerät ab. Halten
Sie
etwa eine Minute lang gedrückt, bis die Kalibrieranzeige
eingeblendet wird. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Anzeige.
Mein Telefon/Headset
kann keine Verbindung mit
dem zūmo herstellen.
Überprüfen Sie, ob das Feld „Bluetooth“ auf Enabled (Aktiviert)
eingestellt ist.
Vergewissern Sie sich, dass das Telefon eingeschaltet und weniger als
10 m vom zūmo entfernt ist.
Unter www.garmin.com/bluetooth finden Sie eine Liste kompatibler
Telefone und Headsets.
60
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
INDEX
INDEX
Symbole
2-D, 3-D Kartenansicht 38
A
Abbiegehinweise 22
Abbiegungslistenseite 22
Absperren des zūmo 10
Abspielen von Musik 37
Adresse 11
aktualisieren
Karten 50
Aktuelle Position, speichern 15
Anklopfen 26
Anpassen des zūmo 38–45
Ansagesprache 40
Antennen 30, 32, 50, 55
Anzeigeeinstellungen 44
Audio
Buchsen 3
Optionen 46
Version 39
Aufbewahren des zūmo 55
Aufsuchen von Orten
Element auf der Karte 18
Gespeicherte Positionen
(Favoriten) 15
in der Nähe einer anderen
Position 19
Kreuzung 11
nach Adresse 11
nach Koordinaten 19
Datenspeicherlaufwerke 34, 57
nach Name 13
Detailkarten 38
nach PLZ 11
Diakritische Zeichen 13
Auswechselbarer Datenträger 35 Diashow 42
Auswerfen des USB 36
Diebstahlsicherung 10, 39
B
Batterie 54, 57
Bearbeiten von gespeicherten
Orten 15
Beenden eines Anrufs 25
Befestigen des zūmo
auf einem Motorrad 3
in einem Kfz 46, 48
Benutzer-Sonderziele 52
Benutzerdaten 41
Bessere Route 10
Bildansicht 41
Bilder anzeigen 41
Blättern durch die
Kartenseiten 18
Bluetooth-Technologie 23–29
Einstellungen 42–45
PIN 24
C
Computerverbindung 34
D
Dateien
löschen 36
Übertragen 34–36
Unterstützte Dateiformate 36
verwalten 34, 41
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
E
EGNOS 39
Einbau in Kfz 47
Einbau in Motorrad 3
Einen Stopp hinzufügen 9
Eingeben eines Ortsnamen 13
Einstellungen 38–45
Entfernen/Löschen eines
Telefons 42
Entfernen der Halterung 48
Erweitern Ihrer Suche 19
Extras 51–52
F
Fahrtanweisungen 22
Fahrtrichtung ausrichten,
Kartenansicht 38
Fahrzeugsymbol 20, 38
Fahrzeugtyp 43
Favoriten
bearbeiten 15
suchen 15
transferieren 14
FCC-Konformität iv
Fehlersuche 58–60
Festlegen Ihrer Position 12, 18
Funktionen der
61
INDEX
Freisprechschaltung 23–29
G
Garmin Lock 10, 39, 56
Garmin TourGuide
Dateien abspielen 53
Garmin Travel Guide 51
Gerätekennung 39
Google Earth i
GPS 7, 56
H
Helligkeit 2, 44
K
Kalibrieren des Touchscreen 49
Karte
anpassen 38
anzeigen 18, 38
Gebrauch der Kartenseite 20
Karteninfo, Schaltfläche 38
Karten aktualisieren 49
suchen 18
verschieben 18
Version 38
Zoom 18
Karte zeigen 12, 22
Kilometer 40
Kompassseite 43
Konformitätserklärung iv
Kontaktaufnahme mit Garmin i
Koordinaten 19
Kürzlich gefundene Orte 14
62
L
Laden des zūmo 49
Laden weiterer Karten 50
Laufwerke, Garmin 35
Lautstärke 2, 37
löschen
alle Benutzerdaten 45
Benutzer-Sonderziele 53
Dateien 36
Favoriten 16, 17
Zeichen 13
Löschen der Benutzerdaten 45
M
MapSource i, 34, 50
Meilen 40
Menüseite 7
Mini-USB. Siehe USB
MP3-Dateien
abspielen 37
laden 34
myGarmin i, 50, 52
N
„Next Turn“ (Nächste
Abbiegung), Seite 22
Nach Hause zurück kehren 12–
19
Nach Norden ausrichten,
Kartenansicht 38
Navigationseinstellungen 43
Near (nahe), Schaltfläche 19
O
Off Road, Route 17, 43
P
Paaren eines Headset 24
Paaren eines Mobiltelefons 24
Pflege des zūmo 55
PIN
Bluetooth 42
Garmin Lock 10
PLZ 11
Positionssymbol 38
R
Registrierung des zūmo 50
Reiseinformationsseite 21
Reisetrack 41
Remote-Antenne 55
Routen 16–18
Routen-Präferenzen 43
Rufliste 28
S
Satellitensignale 7, 56
SaversGuide 53
Schulzonen-Datenbank 52
Screenshot-Modus 44
SD-Karte 34, 57
transferieren 14, 17
Seite Los 11
Sicherheitsmodus 39
Sicherheitsposition 10
Sicherung, auswechseln 56
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
INDEX
Software
aktualisieren 49
Version 39
Sommerzeit 40
Sonderzeichen 13
speichern
gefundene Orte 12, 14
Ihr aktueller Ort 15, 18
Routen 16
Spezifikationen 57
Splash Screen 44
Sprachen 40
Sprachwahl 29
Stummschalten eines Anrufs 25
Systemeinstellungen 39
Systeminfo, Schaltfläche 39
T
Tankuhr 21
Tastatur 13, 44
Telefonbuch 27
Telefongespräche 25
Textsprache 40
Touchscreen
ausrichten 49
reinigen 55
U
Übertragen von Dateien 34–36
Überwachungskameras 52
UKW-Verkehrsfunk 31
Umfahren
Verkehr 43
Umleitungen 10
Unterstützte Dateiformate 34
USB
Anschlüsse 51
Fehlersuche 58
Massenspeichermodus 34–36
der
Höchstgeschwindigkeit 21
der Reisedaten 21
Ihr zūmo 49
Zu Hause - Position 12
Zu Hause anrufen 28
V
Verkehr
Abonnements 31
Behinderungen 30
Umfahren 30, 43
Verwalten von Dateien 34–36
W
WAAS 39
Warnungen,
Überwachungskamera 52
WebUpdater 49
Wichtige Daten 41
Wiederherstellen der
Einstellungen 44
X
XM-Radio 32
XM NavTraffic 31
Z
Zeitformat 40
Zeitzone 40
Zoom 18, 41
zoom 20
Zubehör 50
Zurücksetzen
zūmo 500/550 Benutzerhandbuch
63
Die aktuellsten kostenlosen Software-Updates (mit Ausnahme
von Kartendaten) erhalten Sie während des Lebenszyklus Ihrer
Garmin-Produkte auf der
Garmin-Website unter www.garmin.com.
© 2006 Garmin Ltd. oder deren Tochtergesellschaften
Garmin International, Inc.
1200 East 151st Street, Olathe, Kansas 66062, U.S.A.
Garmin (Europe) Ltd.
Unit 5, The Quadrangle, Abbey Park Industrial Estate, Romsey, SO51 9DL, GB
Garmin Corporation
No. 68, Jangshu 2nd Road, Shijr, Taipei County, Taiwan
www.garmin.com
Teilenummer 190-00697-32 Rev. A
Download PDF

advertising