Heidelberg 220 BT / Stuttgart 120
www.blaupunkt.com
Car Radio | CD | USB | Bluetooth
Heidelberg 220 BT
Stuttgart 120
www.blaupunkt.com
Bedienungs- und Einbauanleitung
1 011 200 212 / 1 011 200 213
1 011 200 202 / 1 011 200 203
Bedienelemente
1
2
3
17 16
1
4
15
5
6
14
-Taste
Abnehmbares Bedienteil entriegeln
2 MENU-Taste
Kurzdruck: Menü aufrufen/schließen
Langdruck: Scan-Funktion starten
3 Ein-/Aus-Taste
Kurzdruck: Autoradio einschalten
Im Betrieb: Autoradio stumm schalten (Mute)
Langdruck: Autoradio ausschalten
4 Lautstärkeregler
Im Menü: Einstellungen ändern
Fast-Browse-Modus: Ordner und Titel auswählen (nur Heidelberg 220 BT)
5 CD-Schacht
6 Display
7
/ -Taste
Im Menü: Menüpunkt wählen
Radiobetrieb: Suchlauf starten
MP3-/WMA-Betrieb: Zu nächstem/vorherigem Ordner wechseln
/ -Taste
Im Menü: Menüebene wechseln
Radiobetrieb: Sender einstellen
Andere Betriebsarten: Titelwahl
2
7
13
8
12
8
9
11
10
-Taste (Eject)
CD ausgeben
9 Mikrofon (nur Heidelberg 220 BT)
: USB-Buchse
; Front-AUX-IN-Buchse
<
-Taste (nur Heidelberg 220 BT)
Kurzdruck: Anruf annehmen, Schnellwahl
Langdruck: Sprachwahl aktivieren
=
-Taste (nur Heidelberg 220 BT)
Anruf beenden/abweisen
> Tastenblock 1 - 5 (Heidelberg 220 BT)
Tastenblock 1 - 7 (Stuttgart 120)
? Infrarotempfänger
@ SRC-Taste
Speicherebene bzw. Audioquelle wählen
A DIS-Taste
Anzeige umschalten
Inhalt
Sicherheitshinweise ......................................... 4
Verwendete Symbole............................................... 4
Verkehrssicherheit..................................................... 4
Allgemeine Sicherheitshinweise .......................... 4
Konformitätserklärung ............................................ 5
Reinigungshinweise ......................................... 5
Entsorgungshinweise ....................................... 5
Lieferumfang .................................................... 5
Sonderzubehör (nicht im Lieferumfang) .......... 5
In Betrieb nehmen ............................................ 5
Bedienteil anbringen/abnehmen ........................ 5
Empfangsregion einstellen .................................... 6
Ein-/Ausschalten ........................................................ 6
Lautstärke ..................................................................... 6
Demo-Modus ein-/ausschalten ............................ 6
Verkehrsfunk .................................................... 7
Radiobetrieb ..................................................... 7
RDS.................................................................................. 7
In den Radiobetrieb wechseln bzw.
Speicherebene wählen ............................................ 7
Sender einstellen ....................................................... 8
Sender speichern bzw. gespeicherten
Sender aufrufen ......................................................... 8
Sender anspielen ....................................................... 8
Sender automatisch speichern
(Travelstore) ................................................................. 8
PTY .................................................................................. 9
Anzeige wechseln ...................................................10
CD-/MP3-/WMA-Betrieb ................................. 10
Grundlegende Informationen ............................10
In den CD-/MP3-/WMA-Betrieb wechseln ......10
CD einlegen/entnehmen ......................................11
USB-Datenträger anschließen/entfernen .......11
Titel wählen ...............................................................11
Ordner wählen
(nur im MP3-/WMA-Betrieb) ................................11
Schneller Suchlauf...................................................12
Wiedergabe unterbrechen...................................12
Alle Titel anspielen ..................................................12
Titel in zufälliger Reihenfolge abspielen .........12
Einzelne Titel oder Verzeichnisse
wiederholt abspielen .............................................12
Anzeige wechseln ...................................................12
Browse-Modus (nur Heidelberg 220 BT) .........13
Bluetooth® (nur Heidelberg 220 BT) ............. 14
Bluetooth®-Menü.....................................................14
Gerät koppeln und verbinden ............................15
Telefonfunktionen ...................................................16
Bluetooth®-Streaming-Betrieb ...........................18
Weitere Funktionen im Bluetooth®-Menü ......18
Externe Audioquellen .................................... 20
Front-AUX-IN-Buchse .............................................20
Klangeinstellungen ........................................ 20
Menü „AUDIO“ aufrufen und verlassen............20
Einstellungen im Menü „AUDIO“
vornehmen ................................................................20
Benutzereinstellungen .................................. 21
Benutzermenü aufrufen und Menü
wählen .........................................................................21
Einstellungen im Menü „TUNER“
vornehmen ................................................................21
Einstellungen im Menü „DISPLAY“
vornehmen ................................................................23
Einstellungen im Menü „VOLUME“
(Lautstärke) vornehmen........................................23
Einstellungen im Menü „CLOCK“
(Uhrzeit) vornehmen ..............................................24
Einstellungen im Menü „VARIOUS“
(Diverses) vornehmen............................................24
Werkseinstellungen ....................................... 25
Nützliche Informationen ................................ 25
Gewährleistung ........................................................25
Service .........................................................................25
Technische Daten............................................ 26
Einbauanleitung ............................................. 27
3
Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
Verkehrssicherheit
Das Autoradio wurde entsprechend dem heutigen Stand der Technik und den anerkannten
sicherheitstechnischen Regeln hergestellt. Trotzdem können Gefahren entstehen, wenn Sie die
Sicherheitshinweise in dieser Anleitung nicht beachten.
Diese Anleitung enthält wichtige Informationen,
um das Autoradio einfach und sicher einzubauen
und zu bedienen.
• Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig und vollständig, bevor Sie das Autoradio benutzen.
• Bewahren Sie die Anleitung so auf, dass sie jederzeit für alle Benutzer zugänglich ist.
• Geben Sie das Autoradio an Dritte stets zusammen mit dieser Anleitung weiter.
Beachten Sie außerdem die Anleitungen der Geräte, die Sie im Zusammenhang mit diesem Autoradio verwenden.
Beachten Sie folgende Hinweise zur Verkehrssicherheit:
• Benutzen Sie Ihr Gerät so, dass Sie Ihr Fahrzeug immer sicher steuern können. Im Zweifelsfall halten Sie an geeigneter Stelle an und
bedienen Ihr Gerät bei stehendem Fahrzeug.
• Entnehmen oder bringen Sie das Bedienteil
nur bei stehendem Fahrzeug an.
• Hören Sie stets in mäßiger Lautstärke, um Ihr
Gehör zu schützen und um akustische Warnsignale (z. B. der Polizei) hören zu können. In
Stummschaltungspausen (z. B. beim Wechsel
der Audioquelle) ist das Verändern der Lautstärke nicht hörbar. Erhöhen Sie die Lautstärke
nicht während dieser Stummschaltungspause.
Verwendete Symbole
In dieser Anleitung werden folgende Symbole
verwendet:
GEFAHR!
Warnt vor Verletzungen
VORSICHT!
Warnt vor Beschädigung des CD-Laufwerks
GEFAHR!
Warnt vor hoher Lautstärke
Das CE-Kennzeichen bestätigt die Einhaltung der EU-Richtlinien.
쏅 Kennzeichnet einen Handlungsschritt
• Kennzeichnet eine Aufzählung
4
Allgemeine Sicherheitshinweise
Beachten Sie folgende Hinweise, um sich selbst
vor Verletzungen zu schützen:
• Verändern oder öffnen Sie das Gerät nicht.
Im Gerät befindet sich ein Class-1-Laser, der
Ihre Augen verletzen kann.
• Erhöhen Sie die Lautstärke nicht während
Stummschaltungspausen, z. B. beim Wechsel
der Audioquelle. Das Verändern der Lautstärke
ist während der Stummschaltung nicht hörbar.
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Dieses Autoradio ist für den Einbau und Betrieb in
einem Fahrzeug mit 12-V-Bordnetzspannung vorgesehen und muss in einen DIN-Schacht eingebaut werden. Beachten Sie die Leistungsgrenzen
in den Technischen Daten. Lassen Sie Reparaturen
und ggf. den Einbau von einem Fachmann durchführen.
Einbauhinweise
Sie dürfen das Autoradio nur dann einbauen,
wenn Sie Erfahrung mit dem Einbau von Autoradios haben und Ihnen die Elektrik des Fahrzeugs
vertraut ist. Beachten Sie dazu die Einbauanleitung am Ende dieser Anleitung.
Sicherheitshinweise | Reinigungshinweise | Entsorgungshinweise | Lieferumfang | In Betrieb nehmen
Konformitätserklärung
Hiermit erklärt die Blaupunkt AudioVision GmbH
& Co. KG, dass das Autoradio Stuttgart 120 sich in
Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 2004/108/EWG und das Autoradio Heidelberg 220 BT sich in Übereinstimmung
mit den grundlegenden Anforderungen und den
anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie
1999/5/EG befinden.
Sie finden die Konformitätserklärung im Internet
unter www.blaupunkt.com.
Reinigungshinweise
Löse-, Reinigungs- und Scheuermittel sowie
Cockpit-Spray und Kunststoff-Pflegemittel können Stoffe enthalten, welche die Oberfläche des
Autoradios angreifen.
• Verwenden Sie zur Reinigung des Autoradios
nur ein trockenes oder leicht feuchtes Tuch.
• Reinigen Sie bei Bedarf die Kontakte des Bedienteils mit einem weichen, mit Reinigungsalkohol getränkten Tuch.
Entsorgungshinweise
Entsorgen Sie Ihr Altgerät nicht in den Hausmüll!
Nutzen Sie zur Entsorgung des Altgerätes die zur
Verfügung stehenden Rückgabe- und Sammelsysteme.
Lieferumfang
Im Lieferumfang enthalten sind:
1 Autoradio
1 Bedienungs-/Einbauanleitung
1 Halterahmen
2 Demontagewerkzeuge
Erweiterter Lieferumfang
(nur für 1 011 200 203 / 1 011 200 213):
1 Handfernbedienung (inkl. Batterie)
1 Anschlussleitung Kammer A
1 Anschlussleitung Kammer B
1 Antennenanschlussadapter
Sonderzubehör
(nicht im Lieferumfang)
Benutzen Sie nur von Blaupunkt zugelassenes
Sonderzubehör. Informieren Sie sich bei Ihrem
Blaupunkt-Fachhändler oder im Internet unter
www.blaupunkt.com.
In Betrieb nehmen
Achtung
Transportsicherungsschrauben
Stellen Sie sicher, dass vor der Inbetriebnahme
des Autoradios die Transportsicherungsschrauben entfernt werden (siehe Kapitel „Einbauanleitung“).
Bedienteil anbringen/abnehmen
Ihr Autoradio ist zum Schutz gegen Diebstahl mit
einem abnehmbaren Bedienteil (Release-Panel)
ausgestattet. Um das Radio nach dem Einbau in
Betrieb zu nehmen, müssen Sie zunächst das Bedienteil anbringen (siehe Abschnitt „Bedienteil
anbringen“ in diesem Kapitel).
Nehmen Sie das Bedienteil bei jedem Verlassen
des Fahrzeugs mit. Ohne dieses Bedienteil ist das
Autoradio für einen Dieb wertlos.
Vorsicht
Beschädigung des Bedienteils
Lassen Sie das Bedienteil nicht fallen.
Transportieren Sie das Bedienteil so, dass es vor
Stößen geschützt ist und die Kontakte nicht verschmutzen können.
Setzen Sie das Bedienteil nicht direktem Sonnenlicht oder anderen Wärmequellen aus.
Vermeiden Sie eine direkte Berührung der Kontakte des Bedienteils mit der Haut.
5
In Betrieb nehmen
Bedienteil anbringen
쏅 Schieben Sie das Bedienteil in die Halterung
am rechten Gehäuserand.
쏅 Drücken Sie das Bedienteil vorsichtig in die
linke Halterung, bis es einrastet.
Bedienteil abnehmen
쏅 Drücken Sie die Taste
1, um das Bedienteil zu entriegeln.
Die linke Seite des Bedienteils löst sich aus
dem Gerät und wird durch die Halterung gegen Herausfallen gesichert.
쏅 Bewegen Sie das Bedienteil leicht nach links,
bis es sich aus der rechten Halterung löst.
쏅 Lösen Sie das Bedienteil vorsichtig aus der
linken Halterung.
Hinweis:
Das Autoradio schaltet sich automatisch aus,
sobald das Bedienteil abgenommen wird.
Empfangsregion einstellen
Dieses Autoradio ist für den Betrieb in verschiedenen Regionen mit unterschiedlichen Frequenzbereichen und Sendertechnologien ausgelegt.
Werkseitig ist die Empfangsregion „EUROPE“ (Europa) eingestellt. Zur Verfügung stehen außerdem
die Empfangsregionen „USA“, „S-AMERICA“ (Südamerika) und „THAILAND“.
Hinweis:
Betreiben Sie das Autoradio außerhalb von
Europa, müssen Sie ggf. erst eine geeignete Empfangsregion im Benutzermenü einstellen (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“,
Abschnitt „Einstellungen im Menü „TUNER“
vornehmen“, Menüpunkt „AREA“ (Empfangsregion)).
쏅 Zum Ausschalten halten Sie die Ein-/Aus-Taste 3 länger als 2 Sekunden gedrückt.
Das Autoradio schaltet aus.
Hinweis:
Schalten Sie das Autoradio bei ausgeschalteter Fahrzeugzündung ein, schaltet es sich
automatisch nach 1 Stunde aus, um die Fahrzeugbatterie zu schonen.
Aus-/Einschalten über die Fahrzeugzündung
Wenn das Autoradio, wie in der Einbauanleitung
dargestellt, mit der Fahrzeugzündung verbunden
ist und es nicht mit der Ein-/Aus-Taste 3 ausgeschaltet wurde, wird es mit der Zündung aus- bzw.
eingeschaltet.
Lautstärke
Lautstärke einstellen
Die Lautstärke ist in Schritten von 0 (aus) bis 50
(maximal) einstellbar.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Lautstärke zu verändern.
Hinweis (Stuttgart 120):
Ist ein Telefon wie in der Einbauanleitung
beschrieben mit dem Autoradio verbunden,
wird das Autoradio bei einem Telefongespräch stummgeschaltet. Im Display wird
während der Stummschaltung „TELEPHONE“
(Telefon) angezeigt.
Autoradio stumm schalten (Mute)
쏅 Drücken Sie kurz die Ein-/Aus-Taste 3, um
das Autoradio stumm zu schalten bzw. um
wieder die vorherige Lautstärke zu aktivieren.
Im Display wird während der Stummschaltung „MUTE“ angezeigt.
Ein-/Ausschalten
Demo-Modus ein-/ausschalten
Ein-/Ausschalten mit der Ein-/Aus-Taste
쏅 Zum Einschalten drücken Sie die Ein-/AusTaste 3.
Das Autoradio schaltet ein.
Der Demo-Modus zeigt Ihnen die Funktionen des
Autoradios als Laufschrift im Display. Sie können
den Demo-Modus ein- bzw. ausschalten:
쏅 Schalten Sie ggf. erst das Autoradio aus.
6
In Betrieb nehmen | Verkehrsfunk | Radiobetrieb
Stuttgart 120
쏅 Hallten Sie gleichzeitig die Tasten 7 und
6 > gedrückt und drücken Sie die Ein-/AusTaste 3.
Heidelberg 220 BT
쏅 Hallten Sie gleichzeitig die Tasten 7 und
= gedrückt und drücken Sie die Ein-/
Aus-Taste 3.
Das Autoradio wird eingeschaltet. Im Display
wird kurz „DEMO MODE“ angezeigt, wenn
Sie den Demo-Modus eingeschaltet haben.
Durch Betätigen einer beliebigen Taste wird
der Demo-Modus unterbrochen und Sie können das Gerät bedienen.
Verkehrsfunk
In der Empfangsregion „EUROPE“ (Europa) kann
ein FM-Sender Verkehrsmeldungen durch ein
RDS-Signal kennzeichnen. Wenn der Vorrang für
Verkehrsmeldungen eingeschaltet ist, wird eine
Verkehrsmeldung automatisch durchgestellt,
auch wenn sich das Autoradio gerade nicht im
Radiobetrieb befindet.
Bei eingeschaltetem Vorrang wird im Display
das Stau-Symbol
angezeigt. Während einer
durchgestellten Verkehrsdurchsage wird „TRAFFIC“
(Verkehr) im Display angezeigt.
Der Vorrang wird im Benutzermenü ein- und ausgeschaltet (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“,
Abschnitt „Einstellungen im Menü „TUNER“ vornehmen“, Menüpunkt „TRAFFIC“ (Verkehrsinfo)).
Hinweise:
• Die Lautstärke wird für die Dauer der
durchgestellten Verkehrsdurchsage erhöht. Sie können die Minimallautstärke für
Verkehrsdurchsagen einstellen (siehe Kap.
„Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü „VOLUME“ (Lautstärke) vornehmen“, Menüpunkt „TA VOLUME“
(Verkehrsinfo-Lautstärke)).
• Um eine durchgestellte Verkehrsdurchsage abzubrechen, drücken Sie die Taste
DIS A.
Radiobetrieb
RDS
In der Empfangsregion „EUROPE“ (Europa) strahlen viele FM-Sender neben ihrem Programm ein
RDS-Signal (Radio Data System) aus, das die folgenden Zusatzfunktionen ermöglicht:
• Der Sendername wird im Display angezeigt.
• Das Autoradio erkennt Verkehrsdurchsagen
und Nachrichtensendungen und kann sie in
anderen Betriebsarten (z. B. im CD-Betrieb) automatisch durchschalten.
• Alternativfrequenz: Wenn RDS eingeschaltet
ist, schaltet das Autoradio automatisch auf die
am besten zu empfangende Frequenz des eingestellten Senders.
• Regional: Einige Sender teilen zu bestimmten
Zeiten ihr Programm in Regionalprogramme
mit unterschiedlichem Inhalt auf. Bei eingeschalteter REGIONAL-Funktion wechselt das
Autoradio nur auf Alternativfrequenzen, auf
denen dasselbe Regionalprogramm ausgestrahlt wird.
Die Funktionen RDS und REGIONAL werden im
Benutzermenü ein- und ausgeschaltet (siehe Kap.
„Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü „TUNER“ vornehmen“, Menüpunkte
„RDS“ und „REGIONAL“).
In den Radiobetrieb wechseln bzw.
Speicherebene wählen
Folgende Speicherebenen stehen Ihnen in den
verschiedenen Empfangsregionen zur Verfügung:
Region
EUROPE (Europa)
USA
S-AMERICA
(Südamerika)
THAILAND
Speicherebenen
FM1, FM2, FMT, MW
FM1, FM2, FMT, AM, AMT
FM1, FM2, FMT, AM, AMT
FM1, FM2, FMT, AM, AMT
쏅 Drücken Sie die Taste SRC @ so oft, bis die
gewünschte Speicherebene angezeigt wird.
7
Radiobetrieb
Hinweise:
• Auf jeder Speicherebene können bis zu
5 Sender (Heidelberg 220 BT) bzw. bis zu
7 Sender (Stuttgart 120) gespeichert werden.
• Sie können Speicherebenen über das Benutzermenü aktivieren bzw. deaktivieren
(siehe Kap. „Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü „TUNER“
vornehmen“, Menüpunkt „TUN BAND“
(Bandauswahl)). Deaktivierte Speicherebenen werden bei der Quellenwahl mit der
Taste SRC @ übersprungen.
Sender einstellen
Sie haben verschiedene Möglichkeiten, einen Sender einzustellen:
Sender manuell einstellen
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 ein- oder
mehrmals kurz, um die Frequenz schrittweise
zu ändern bzw. lang, um die Frequenz schnell
zu ändern.
Hinweis:
Für die Empfangsregionen „EUROPE“ (Europa) und „USA“: Im Wellenbereich FM wird
bei eingeschalteter PTY-Funktion der aktuell
gewählte Programmtyp angezeigt und kann
geändert werden (siehe Kapitel „PTY“).
Sendersuchlauf starten
쏅 Drücken Sie die Taste / 7, um den Sendersuchlauf zu starten.
Der nächste empfangbare Sender wird eingestellt.
Hinweise:
• Für die Empfangsregion „EUROPE“ (Europa): Im Wellenbereich FM werden bei
eingeschaltetem Vorrang für Verkehrsfunk
(
) nur Verkehrsfunksender eingestellt.
• Für die Empfangsregionen „EUROPE“ (Europa) und „USA“: Im Wellenbereich FM wird bei
eingeschalteter PTY-Funktion der nächste
Sender mit dem aktuell gewählten Programmtyp eingestellt (siehe Kapitel „PTY“).
8
• Die Empfindlichkeit des Suchlaufs kann
eingestellt werden (siehe Kapitel „Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü „TUNER“ vornehmen“, Menüpunkt „SEEK SENS“ (Empfindlichkeit)).
Sender speichern bzw. gespeicherten
Sender aufrufen
쏅 Wählen Sie die gewünschte Speicherebene.
쏅 Stellen Sie ggf. den gewünschten Sender ein.
쏅 Drücken Sie eine Stationstaste > für ca.
2 Sekunden, um den aktuellen Sender auf der
Taste zu speichern.
- bzw. 쏅 Drücken Sie eine Stationstaste > kurz, um
den auf der Taste gespeicherten Sender aufzurufen.
Sender anspielen
Mit der Scan-Funktion wird jeder empfangbare
Sender des aktuellen Wellenbereichs angespielt.
Hinweis:
Sie können die Anspielzeit pro Sender einstellen (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“,
Abschnitt „Einstellungen im Menü „VARIOUS“
(Diverses) vornehmen“, Menüpunkt „SCAN
TIME“ (Anspielzeit)).
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 für ca. 2 Sekunden, um das Anspielen zu starten.
Während des Anspielens werden im Display
abwechselnd „SCAN“ und die aktuelle Frequenz sowie Speicherebene bzw. der Sendername angezeigt.
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um den
aktuell eingestellten Sender weiter zu hören.
Sender automatisch speichern
(Travelstore)
Mit Travelstore können Sie die 5 stärksten Sender
der Region (Heidelberg 220 BT) bzw. die 7 stärksten Sender der Region (Stuttgart 120) automatisch
suchen und auf einer Speicherebene speichern.
Zuvor gespeicherte Sender dieser Speicherebene
werden dabei gelöscht.
Radiobetrieb
Sie können mit Travelstore in allen Empfangsregionen 5 bzw. 7 FM-Sender auf der Speicherebene FMT speichern. In den Empfangsregionen
„USA“, „S-AMERICA“ (Südamerika) und „THAILAND“
können Sie außerdem 5 bzw. 7 AM-Sender auf der
Speicherebene AMT speichern.
쏅 Wählen Sie eine Speicherebene des gewünschten Wellenbereichs, z. B. FM1 oder
AM.
쏅 Drücken Sie die Taste SRC @ für ca. 2 Sekunden.
Der Tuner beginnt mit dem automatischen
Sendersuchlauf; im Display wird „FM TSTORE“
bzw. „AM TSTORE“ angezeigt. Wenn das Speichern beendet ist, wird der Sender auf Speicherplatz 1 der Ebene FMT bzw. AMT wiedergegeben.
Hinweise:
• Für die Empfangsregion „EUROPE“ (Europa): Bei eingeschaltetem Vorrang für Verkehrsfunk (
) werden nur Verkehrsfunksender gespeichert.
• Ist die Speicherebene FMT bzw. AMT deaktiviert (siehe Kapitel „Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü
„TUNER“ vornehmen“, Menüpunkt „TUN
BAND“ (Bandauswahl)), wird sie bei Auslösen der Travelstore-Funktion automatisch
wieder aktiviert.
PTY
In den Empfangsregionen „EUROPE“ (Europa) und
„USA“ kann ein FM-Sender seinen aktuellen Programmtyp übermitteln, z. B. KULTUR, POP, JAZZ,
ROCK, SPORT oder WISSEN. Mit der PTY-Funktion
können Sie so gezielt nach Sendungen eines bestimmten Programmtyps suchen, z. B. nach Rockoder Sportsendungen. Beachten Sie, dass PTY
nicht von allen Sendern unterstützt wird.
Programmtyp wählen
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 kurz.
Der aktuell ausgewählte Programmtyp wird
kurz angezeigt und Sie können einen anderen
Programmtyp auswählen.
쏅 Drücken Sie ggf. die Taste / 7 so oft, bis
der gewünschte Programmtyp ausgewählt
ist.
Hinweis:
In der Empfangsregion „EUROPE“ (Europa)
können Sie die Sprache, in der die Programmtypen angezeigt werden, einstellen (siehe
Kap. „Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü „TUNER“ vornehmen“,
Menüpunkt „PTY LANG“ (PTY-Sprache)).
Sender suchen
쏅 Drücken Sie die Taste / 7.
Während des Suchlaufs wird der aktuell gewählte Programmtyp im Display angezeigt.
Sobald ein Sender mit dem gesuchten Programmtyp gefunden wird, bleibt dieser eingestellt.
Hinweise:
• Wird kein Sender mit dem ausgewählten
Programmtyp gefunden, wird kurz „PTY
NONE“ angezeigt und 1 Beep ertönt. Der
zuletzt gespielte Sender wird wieder eingestellt.
• Wenn der eingestellte oder ein anderer
Sender aus der Senderkette zu einem
späteren Zeitpunkt den gewünschten Programmtyp ausstrahlt, wechselt das Autoradio automatisch vom aktuellen Sender
zu dem Sender mit dem gewünschten
Programmtyp. Beachten Sie, dass diese
Funktion nicht von allen Sendern unterstützt wird.
Hinweis:
Die PTY-Funktion steht nur zur Verfügung,
wenn sie eingeschaltet ist (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen
im Menü „TUNER“ vornehmen“, Menüpunkt
„PTY“).
9
Radiobetrieb | CD-/MP3-/WMA-Betrieb
Anzeige wechseln
쏅 Drücken Sie die Taste DIS A, um zwischen
diesen Anzeigen zu wechseln:
Anzeige
ABCDEF
bzw.
FM1 102.90
FM1 18:30
Bedeutung
Sendername
bzw.
Speicherebene/Frequenz
Speicherebene/Uhrzeit
CD-/MP3-/WMA-Betrieb
Grundlegende Informationen
Sie können mit diesem Autoradio Audio-CDs
(CDDA) und CD-R/RWs mit Audio-, MP3- oder
WMA-Dateien sowie MP3- oder WMA-Dateien auf
USB-Datenträgern abspielen.
Hinweise:
• Für eine einwandfreie Funktion verwenden
Sie nur CDs mit dem Compact-Disc-Logo.
• Blaupunkt kann nicht die einwandfreie
Funktion von kopiergeschützten CDs sowie
aller auf dem Markt erhältlichen CD-Rohlinge und USB-Datenträger garantieren.
Beachten Sie beim Vorbereiten eines MP3-/WMADatenträgers die folgenden Angaben:
• Benennung von Titeln und Verzeichnissen:
– Max. 32 Zeichen ohne Dateiendung „.mp3“
bzw. „.wma“ (bei mehr Zeichen verringert
sich die Anzahl der vom Autoradio erkennbaren Titel und Ordner)
– Keine Umlaute oder Sonderzeichen
• CD-Formate: Audio-CD (CDDA), CD-R/RW,
Ø: 12 cm
• CD-Datenformate: ISO 9669 Level 1 und 2, Joliet
• CD-Brenngeschwindigkeit: Max. 16-fach (empfohlen)
• USB-Format/-Dateisystem: Mass Storage Device
(Massenspeicher) / FAT16/32
10
• Dateiendung von Audiodateien:
– .MP3 für MP3-Dateien
– .WMA für WMA-Dateien
• WMA-Dateien nur ohne Digital Rights Management (DRM) und erstellt mit Windows Media
Player ab Version 8
• MP3-ID3-Tags: Version 1 und 2
• Bitrate für die Erzeugung von Audiodateien:
– MP3: 32 bis 320 kbps
– WMA: 32 bis 192 kbps
• In Abhängigkeit der Datenstruktur auf dem
USB-Medium können maximal bis zu 20 000
Einträge verwaltet werden.
In den CD-/MP3-/WMA-Betrieb
wechseln
쏅 Drücken Sie die Taste SRC @ so oft, bis die
gewünschte Audioquelle angezeigt wird:
• „CD“: Eingelegte CD
• „USB“: Angeschlossener USB-Datenträger
• „AUX“: Angeschlossene externe Audioquelle
Hinweise:
• Die jeweilige Audioquelle kann nur ausgewählt werden, wenn ein entsprechender
Datenträger eingelegt ist bzw. ein entsprechendes Gerät angeschlossen ist.
• Falls das Autoradio die Daten eines angeschlossenen Gerätes oder Datenträgers vor
der Wiedergabe erst lesen muss, erscheint
solange „READING“ (Einlesen) im Display.
Die Dauer des Einlesens hängt von der
Datenmenge und Bauart des Gerätes bzw.
Datenträgers ab. Falls Gerät oder Datenträger fehlerhaft sind oder die übertragenen
Daten nicht wiedergegeben werden können, wird eine entsprechende Meldung im
Display angezeigt (z. B. „USB ERROR“ (USBFehler)).
CD-/MP3-/WMA-Betrieb
CD einlegen/entnehmen
CD einlegen
Zerstörungsgefahr des
CD-Laufwerks!
Unrund konturierte CDs (Shape-CDs)
und CDs mit 8 cm Durchmesser (Mini-CDs) dürfen
nicht verwendet werden.
Für Beschädigungen des CD-Laufwerks durch ungeeignete CDs wird keine Haftung übernommen.
Hinweis:
Der automatische Einzug der CD darf nicht
behindert oder unterstützt werden.
쏅 Schieben Sie die CD mit der bedruckten Seite
nach oben in den CD-Schacht 5, bis ein Widerstand spürbar wird.
Die CD wird automatisch eingezogen und
ihre Daten werden überprüft. Danach beginnt
die Wiedergabe im CD- bzw. MP3-Betrieb.
Hinweis:
Kann die eingelegte CD nicht wiedergegeben
werden, wird kurz „CD ERROR“ (CD-Fehler) angezeigt und die CD wird nach ca. 2 Sekunden
automatisch ausgeschoben.
CD entnehmen
Hinweis:
Das Ausschieben der CD darf nicht behindert
oder unterstützt werden.
쏅 Drücken Sie die Taste 8, um eine eingelegte CD auszuschieben.
Hinweise:
• Eine ausgeschobene und nicht entnommene CD wird nach ca. 10 Sekunden automatisch wieder eingezogen.
• Sie können CDs auch ausschieben lassen,
wenn das Autoradio ausgeschaltet ist oder
wenn eine andere Audioquelle aktiv ist.
USB-Datenträger anschließen/
entfernen
USB-Datenträger anschließen
쏅 Schalten Sie das Autoradio aus, damit der Datenträger korrekt angemeldet wird.
쏅 Ziehen Sie die Schutzkappe der USB-Buchse
: nach vorn, bis sie sich aus der USB-Buchse
löst, und klappen Sie sie nach unten.
쏅 Schließen Sie den USB-Datenträger an.
쏅 Schalten Sie das Autoradio ein.
Wird der USB-Datenträger das erste Mal als
Audioquelle ausgewählt, werden zunächst
die Daten eingelesen.
Hinweise:
• Kann der angeschlossene USB-Datenträger nicht wiedergegeben werden, wird
kurz „USB ERROR“ (USB-Fehler) angezeigt.
• Die für das Einlesen benötigte Zeit hängt
von der Bauart und Größe des USB-Datenträgers ab.
USB-Datenträger entfernen
쏅 Schalten Sie das Autoradio aus, damit der Datenträger korrekt abgemeldet wird.
쏅 Ziehen Sie den USB-Datenträger ab.
쏅 Schließen Sie die Schutzkappe der USB-Buchse :.
Titel wählen
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 kurz, um zum
vorherigen/nächsten Titel zu wechseln.
Hinweis:
Wenn der aktuelle Titel länger als 3 Sekunden
spielt, startet einmaliges Drücken von 7
den Titel erneut.
Ordner wählen
(nur im MP3-/WMA-Betrieb)
쏅 Drücken Sie die Taste / 7, um zum vorherigen/nächsten Ordner zu wechseln.
11
CD-/MP3-/WMA-Betrieb
Schneller Suchlauf
쏅 Halten Sie die Taste / 7 solange gedrückt, bis die gewünschte Stelle erreicht ist.
Wiedergabe unterbrechen
쏅 Drücken Sie die Taste 3 >, um die Wiedergabe zu unterbrechen („PAUSE“) bzw. wieder
fortzusetzen.
Alle Titel anspielen
Mit der Scan-Funktion werden alle verfügbaren
Titel angespielt.
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 für ca. 2 Sekunden, um das Anspielen zu starten, bzw.
kurz, um den aktuell angespielten Titel weiter
zu hören.
Während des Anspielens werden im Display
abwechselnd „SCAN“ und die aktuelle Titelnummer bzw. der Dateiname angezeigt.
Hinweis:
Die Anspielzeit ist einstellbar (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“, Abschnitt „Einstellungen im Menü „VARIOUS“ (Diverses) vornehmen“, Menüpunkt „SCAN TIME“ (Anspielzeit)).
Titel in zufälliger Reihenfolge
abspielen
Einzelne Titel oder Verzeichnisse
wiederholt abspielen
쏅 Drücken Sie die Taste 4 RPT >, um zwischen
den Wiedergabemodi zu wechseln:
Betrieb Anzeige
CD
RPT TRACK
RPT TRACK
MP3/
WMA
RPT DIR
Allg.
Ist die RPT-Funktion eingeschaltet, wird das
Symbol
(Titel wiederholen) bzw.
(Ordner wiederholen) im Display
angezeigt.
Anzeige wechseln
쏅 Drücken Sie die Taste DIS A ein- oder mehrmals, um zwischen diesen Anzeigen zu wechseln:
Betrieb Anzeige
T01 00:15
CD
쏅 Drücken Sie die Taste 5 MIX >, um zwischen
den Wiedergabemodi zu wechseln:
Betrieb Anzeige
CD
MIX ALL
MP3/
WMA
Allg.
MIX DIR
MIX ALL
MIX OFF
Bedeutung
Titel mischen
Titel des aktuellen
Ordners mischen
Titel des Datenträgers mischen
Normale Wiedergabe
Ist die MIX-Funktion eingeschaltet, wird das
Symbol MIX (alle Titel mischen) bzw. MIX
(Titel des aktuellen Ordners mischen) im Display angezeigt.
12
RPT OFF
Bedeutung
Titel wiederholen
Titel wiederholen
Ordner wiederholen
Normale Wiedergabe
T01 03:37
T01 18:30
MP3/
WMA
FILE
ARTIST
ALBUM
SONG
PLAY 00:15
TOTAL03:37
CLOCK18:30
Bedeutung
Titelnummer
und Spielzeit
Titelnummer
und -dauer
Titelnummer
und Uhrzeit
Dateiname
Interpret*
Albumname*
Titelname*
Spielzeit
Titeldauer
Uhrzeit
* Titelname, Interpret und Albumname müssen als ID3-Tag gespeichert sein, um angezeigt zu werden.
CD-/MP3-/WMA-Betrieb
Browse-Modus
(nur Heidelberg 220 BT)
Im Browse-Modus können Sie gezielt einen bestimmten Titel auf dem MP3-/WMA-Datenträger
suchen und auswählen, ohne die laufende Wiedergabe zu unterbrechen.
Browse-Modus aufrufen
쏅 Drücken Sie die Taste 1 LIST >, um den
Browse-Modus aufzurufen.
blinkt im Display. ZusätzDas Symbol
lich erscheint das Symbol
(Ordner) bzw.
(Titel). Der erste bzw. aktuelle Ordner auf
dem Datenträger wird angezeigt.
Hinweise:
• Der erste Ordner wird nur angezeigt, wenn
der Browse-Modus das erste Mal nach dem
Einlegen bzw. Anschließen des Datenträgers aufgerufen wird. Danach erscheint
beim Aufrufen des Browse-Modus jeweils
der aktuelle Ordner.
• Sie können den Browse-Modus jederzeit
durch Drücken der Taste 1 LIST > verlassen.
쏅 Drücken Sie ein- oder mehrmals die Taste /
7, um einen anderen Ordner auszuwählen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die Titel des
ausgewählten Ordners anzuzeigen.
Der erste Titel des Ordners wird im Display
angezeigt.
Titelschnellwahl (Fast-Browsing)
Fast-Browsing ermöglicht Ihnen einen schnelleren
Zugriff auf Titel. Statt der Pfeiltasten 7 verwenden Sie den Lautstärkeregler 4 für das Auswählen von Listeneinträgen:
Funktion
Einträge in Listen auswählen
BrowseModus
/
7
Fast-BrowseModus
Lautstärkeregler 4
Einträge bestätigen
7
7
In die übergeordnete Ebene
zurückkehren
7
7
Das Fast-Browsing schalten Sie im Benutzermenü
ein bzw. aus (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“,
Abschnitt „Einstellungen im Menü „VARIOUS“
(Diverses) vornehmen“, Menüpunkt „BROWSE“
(Schnellwahl)).
Hinweis:
Bei eingeschaltetem Fast-Browsing können
Sie im Browse-Modus nicht die Lautstärke
ändern. Verlassen Sie dazu erst den BrowseModus durch Drücken der Taste 1 LIST >
oder durch Starten der Titelwiedergabe.
Hinweis:
Durch Drücken der Taste 7 gelangen Sie
wieder zurück in die Ordnerliste.
쏅 Drücken Sie ein- oder mehrmals die Taste /
7, um einen anderen Titel auszuwählen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um den Titel wiederzugeben.
Die Wiedergabe beginnt. Sie verlassen den
Browse-Modus.
13
Bluetooth®
Bluetooth®
(nur Heidelberg 220 BT)
Sie können das Autoradio via Bluetooth® mit anderen Bluetooth®-fähigen Geräten wie Mobiltelefonen oder MP3-Spielern verbinden. So können
Sie das Autoradio mit seinem integrierten Mikrofon als Freisprecheinrichtung für verbundene
Mobiltelefone nutzen und die Audioausgabe von
anderen Bluetooth®-Geräten steuern und über die
Autoradiolautsprecher wiedergeben (Bluetooth®Streaming).
Die Bluetooth®-Technologie ist eine drahtlose
Verbindung mit kurzer Reichweite. Daher müssen
sich Bluetooth®-Geräte für die Herstellung und
Aufrechterhaltung einer Verbindung in der Nähe
des Autoradios (im Fahrzeug) befinden.
Um eine Bluetooth®-Verbindung herzustellen,
müssen Sie das Autoradio und das Bluetooth®Gerät zuerst koppeln. Wenn Sie die Geräte
koppeln, wird anschließend automatisch eine
Bluetooth®-Verbindung hergestellt. Diese Verbindung besteht, solange das Bluetooth®-Gerät in
Reichweite ist. Wird die Verbindung unterbrochen,
z. B. weil Sie sich mit einem Mobiltelefon außer
Reichweite bewegen, wird die Verbindung automatisch wiederhergestellt, sobald Sie sich wieder
in Reichweite befinden.
Sie können jeweils nur ein Mobiltelefon und
Streaming-Gerät mit dem Autoradio verbinden.
Wenn Sie ein neues Gerät mit dem Autoradio verbinden, wird ggf. die Verbindung zu einem aktuell
verbundenen Gerät automatisch unterbrochen.
Das Autoradio lässt aber bis zu 5 verschiedene
Bluetooth®-Geräte gekoppelt, und Sie können jedes dieser Geräte schnell und bequem wieder mit
dem Autoradio verbinden.
14
Bluetooth®-Menü
Im Bluetooth®-Menü finden Sie alle Funktionen
für das Koppeln, Verbinden und Verwalten von
Bluetooth®-Geräten.
Bluetooth®-Menü aufrufen
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um das
Benutzermenü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft,, bis der
Menüpunkt „BLUETOOTH“ ausgewählt ist.
7, um das
쏅 Drücken Sie die Taste
Bluetooth®-Menü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis der
gewünschte Menüpunkt ausgewählt ist.
쏅 Nehmen Sie die Einstellung vor (siehe die folgenden Abschnitte).
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um das
Menü zu verlassen.
Hinweise:
• Das Bluetooth®-Menü wird automatisch
ca. 30 Sekunden nach der letzten Tastenbetätigung verlassen und Sie kehren zum
Display der aktuellen Audioquelle zurück.
• Im Menü gelangen Sie durch Drücken der
Taste 7 jeweils zurück in die übergeordnete Menüebene.
• Falls ein Bluetooth®-Vorgang läuft (z. B.
die Wiederherstellung der Verbindung
zum zuletzt verbundenen Gerät), sind die
Funktionen des Bluetooth®-Menüs gesperrt. Falls Sie in dieser Zeit versuchen,
das Bluetooth®-Menü zu öffnen, wird im
Display kurz „LINK BUSY“ (Verbindung belegt) angezeigt. Falls Sie den Bluetooth®Vorgang abbrechen und das Bluetooth®Menü öffnen möchten, drücken Sie die
=.
Taste
Bluetooth®
Gerät koppeln und verbinden
Hinweis:
Sie können mit diesem Autoradio bis zu
5 Bluetooth®-Geräte koppeln. Koppeln Sie ein
sechstes, wird das Bluetooth®-Gerät gelöscht,
welches zuerst gekoppelt wurde.
Mobiltelefon koppeln und verbinden
Hinweis:
Besteht aktuell eine Verbindung zu einem
Mobiltelefon, wird diese Verbindung automatisch getrennt, wenn Sie ein weiteres Mobiltelefon koppeln und verbinden.
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „PAIRING“ (Anmelden).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um ein Mobiltelefon zu koppeln.
Im Display wird „PAIRING“ (Anmelden) angezeigt und das Bluetooth®-Symbol blinkt.
Das Autoradio kann jetzt für ca. 2 Minuten
von einem Bluetooth®-Mobiltelefon erkannt
und verbunden werden.
쏅 Suchen Sie von Ihrem Mobiltelefon aus das
Autoradio (Bluetooth®-Name: „BLAUPUNKT“).
Sobald das Autoradio vom Mobiltelefon gefunden wird und verbunden werden soll,
erscheint im Display kurz „ENTER PIN“ (PIN
eingeben) und die aktuell gespeicherte PIN
(standardmäßig „1234“).
쏅 Stellen Sie von Ihrem Mobiltelefon aus die
Verbindung her. Geben Sie dabei die vom Autoradio angezeigte PIN ein.
Im Display wird ggf. „PAIRED“ (Angemeldet)
und dann „CONNECTED“ (Verbunden) angezeigt, sobald das Autoradio und das Mobiltelefon gekoppelt und verbunden werden.
Hinweise:
• Falls keine Verbindung hergestellt werden
kann, wird kurz „CONNECT FAILED“ (Verbindung fehlgeschlagen) angezeigt.
• Falls nach dem Einschalten des Autoradios
das zuletzt verbundene Telefon nicht gefunden wird, versucht das Autoradio ggf.
eines der anderen gekoppelten Telefone
zu verbinden. Wenn keines der Telefone
gefunden wird, erscheint kurz „NO DEVICE“
(Kein Gerät) im Display.
Bluetooth®-Streaming-Gerät koppeln und
verbinden
Hinweis:
Besteht aktuell eine Verbindung zu einem
Streaming-Gerät, wird diese Verbindung automatisch getrennt, wenn Sie ein weiteres
Streaming-Gerät koppeln und verbinden.
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „PAIRING“ (Anmelden).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um ein Streaming-Gerät zu koppeln.
Im Display wird die aktuell gespeicherte PIN
(standardmäßig „1234“) angezeigt. Falls erforderlich, geben Sie die PIN des StreamingGerätes ein:
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um für
die jeweilige Stelle eine Ziffer zu wählen.
쏅 Drücken Sie die Taste bzw. 7, um zur
nächsten bzw. vorigen Stelle zu gelangen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7 so oft, bis Sie über
die letzte Stelle hinaus gelangen, um die eingegebene PIN zu bestätigen.
Hinweis:
Nicht alle Streaming-Geräte verlangen die
Eingabe ihrer PIN am Autoradio. Bei einigen
Streaming-Geräten müssen Sie stattdessen
die PIN des Autoradios eingeben. Für solche
Geräte drücken Sie nur die Taste 7 so oft,
bis Sie über die letzte Stelle hinaus gelangen
und so die aktuelle PIN bestätigen, und geben
Sie diese PIN dann am Streaming-Gerät ein.
Im Display wird „PAIRING“ (Anmelden) angezeigt und das Bluetooth®-Symbol blinkt.
Das Autoradio kann jetzt für ca. 2 Minuten
von dem Streaming-Gerät erkannt und verbunden werden.
15
Bluetooth®
쏅 Suchen Sie von Ihrem Streaming-Gerät aus das
Autoradio (Bluetooth®-Name: „BLAUPUNKT“)
und stellen Sie die Verbindung her. Geben Sie
dabei ggf. die PIN des Autoradios ein.
Im Display wird ggf. „PAIRED“ (Angemeldet) und dann „CONNECTED“ (Verbunden)
angezeigt, sobald das Autoradio und das
Streaming-Gerät gekoppelt und verbunden
werden.
Hinweise:
• Falls keine Verbindung hergestellt werden
kann, wird kurz „CONNECT FAILED“ (Verbindung fehlgeschlagen) angezeigt.
• Nach dem Einschalten versucht das Autoradio automatisch, das zuletzt verbundene Gerät wieder zu verbinden. Falls der
Verbindungsversuch scheitert, wird kurz
„DISCONNECTED“ (Nicht verbunden) im
Display angezeigt. Versuchen Sie ggf. die
Verbindung vom Streaming-Gerät aus
wieder herzustellen.
• Falls nach dem Einschalten des Autoradios
das zuletzt verbundene Gerät nicht gefunden wird, versucht das Autoradio ggf.
eines der anderen gekoppelten Geräte zu
verbinden. Wenn keines der Geräte gefunden wird, erscheint kurz „NO DEVICE“ (Kein
Gerät) im Display.
Telefonfunktionen
Eingehenden Anruf annehmen/abweisen
Bei einem eingehenden Anruf werden im Display
abwechselnd „IN CALL“ (Eingehender Anruf) und
die Nummer des Anrufers angezeigt. Die aktuelle
Audioquelle wird stummgeschaltet und ein Rufton ertönt über die Autoradiolautsprecher.
Hinweis:
Falls die Nummer des Anrufers nicht übermittelt wird, wird statt der Nummer „IN CALL“
(Eingehender Anruf) angezeigt. Falls die
Nummer des Anrufers zusammen mit einem
Namen im Autoradio gespeichert ist, werden
der Name des Eintrags und die Nummer angezeigt (siehe Abschnitt „Telefonnummer im
Autoradio speichern“ in diesem Kapitel).
16
쏅 Drücken Sie die Taste
<, um den Anruf
anzunehmen.
Im Display werden „CALL“ (Anruf) und die laufende Gesprächszeit angezeigt.
쏅 Drücken Sie die Taste
=, um den Anruf
abzuweisen bzw. um das laufende Gespräch
zu beenden.
Im Display wird „END CALL“ (Anruf beendet)
angezeigt.
Hinweise:
• Während des Gesprächs können Sie mit
dem Lautstärkeregler 4 die Lautstärke
ändern bzw. durch Kurzdruck der Ein-/AusTaste 3 das Gerät stummschalten.
• Sie können die Lautstärke für die Gesprächswiedergabe im Benutzermenü voreinstellen (siehe Kapitel „Benutzereinstellungen“, „Einstellung im Menü „VOLUME“
(Lautstärke) vornehmen“, „TEL VOLUME
(Freisprechlautstärke)“).
Anruf tätigen
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „DIAL NEW NUMBER“ (Neue Nummer
wählen).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Eingabemenü zu öffnen.
Sie können jetzt eine Telefonnummer mit bis
zu 20 Stellen eingeben:
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um für
die jeweilige Stelle eine Ziffer zu wählen.
쏅 Drücken Sie die Taste bzw. 7, um zur
nächsten bzw. vorigen Stelle zu gelangen.
Hinweise:
• Sie können auch durch Drücken der Ein-/
Aus-Taste 3 zur nächsten Stelle gelangen.
• Während der Eingabe der Telefonnummer
können Sie nicht die Lautstärke ändern
oder das Autoradio stumm schalten (Mute)
<, um die einge쏅 Drücken Sie die Taste
gebene Nummer anzurufen.
Bluetooth®
Im Display werden abwechselnd „CALLING“
(Rufaufbau) und die gewählte Nummer angezeigt.
Sobald Ihr Gesprächspartner das Gespräch
annimmt, werden im Display „CALL“ (Anruf)
und die laufende Gesprächszeit angezeigt.
Bei Beendigung des Gesprächs wird kurz
„END CALL“ (Anruf beendet) angezeigt.
Anruf mit der Sprachwahl (Voice Dial) tätigen
Hinweis:
Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn
das verbundene Mobiltelefon Sprachwahl unterstützt.
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „VOICE DIAL“ (Sprachwahl).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die Spracherkennung zu aktivieren.
- oder < für ca. 2 Sekun쏅 Drücken Sie die Taste
den, um mit der Schnellwahl die Spracherkennung zu aktivieren.
Das Autoradio wird stumm geschaltet und im
Display wird „SPEAK NOW“ (Jetzt sprechen)
angezeigt.
쏅 Nennen Sie den Namen für den gewünschten
Teilnehmer.
Hinweise:
• Falls bei Aktivierung der Spracherkennung
keine Bluetooth®-Verbindung besteht,
wird kurz „VOICE DIAL FAILED“ (Sprachwahl
fehlgeschlagen) angezeigt.
• Falls der genannte Name nicht erkannt
wird oder die Zeit für die Spracherkennung
bereits abgelaufen ist, wird kurz „VOICE
DIAL FAILED“ (Sprachwahl fehlgeschlagen)
angezeigt.
• Sie können die Spracherkennung abbrechen, indem Sie die Taste
= drücken.
• Beachten Sie, dass die Dauer der Spracherkennung begrenzt ist und vom jeweiligen
Mobiltelefon abhängt.
Telefonnummer im Autoradio speichern
Sie können fünf Telefonnummern im Autoradio
speichern und mit der Schnellwahl (siehe folgenden Abschnitt) anrufen.
쏅 Geben Sie die Telefonnummer wie im Abschnitt „Anruf tätigen“ beschrieben ein.
쏅 Drücken Sie die gewünschte Speichertaste
1 - 5 > für ca. 2 Sekunden, um die Nummer
zu speichern.
Sie können jetzt einen Namen mit bis zu 15
Stellen eingeben:
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um für
die jeweilige Stelle ein Zeichen zu wählen.
쏅 Drücken Sie die Taste bzw. 7, um zur
nächsten bzw. vorigen Stelle zu gelangen.
Hinweis:
Sie können auch durch Drücken der Ein-/AusTaste 3 zur nächsten Stelle gelangen.
쏅 Drücken Sie die Speichertaste 1 - 5 > erneut
für ca. 2 Sekunden, um Nummer und Namen
zu speichern.
Im Display wird kurz „NUMBER SAVED“ (Nummer gespeichert) angezeigt. Danach kehren
Sie in das Bluetooth®-Menü, Menüpunkt
„DIAL NEW NUMBER“ (Neue Nummer wählen) zurück.
Hinweis:
Eine zuvor auf der Speichertaste gespeicherte
Nummer wird ersetzt.
Schnellwahl für eine beliebige Telefonnummer
bzw. für die zuletzt gewählte oder eine
gespeicherte Nummer
Mit der Schnellwahl können Sie einen Anruf tätigen, ohne die entsprechende Funktion erst im
Bluetooth®-Menü auswählen zu müssen.
Um die zuletzt gewählte Nummer anzurufen,
<.
쏅 drücken Sie die Taste
Im Display wird die zuletzt gewählte Nummer
angezeigt.
17
Bluetooth®
Hinweis:
Ist aktuell kein Mobiltelefon verbunden, wird
das Bluetooth®-Menü geöffnet. Der Menüpunkt „PAIRING“ (Anmelden) ist ausgewählt.
쏅 Drücken Sie die Taste
<, um die Nummer anzurufen.
Im Display werden abwechselnd „CALLING“
(Rufaufbau) und die gewählte Nummer angezeigt.
Um eine gespeicherte Nummer anzurufen,
<.
쏅 drücken Sie die Taste
쏅 Drücken Sie eine Speichertaste 1 - 5 >, um
die dort gespeicherte Nummer aufzurufen.
Hinweis:
Ist unter der gewählten Speichertaste keine
Nummer gespeichert, wird kurz „NO NUMBER“ (Keine Nummer) angezeigt.
<, um die Num쏅 Drücken Sie die Taste
mer anzurufen.
Im Display werden abwechselnd „CALLING“
(Rufaufbau) und die gewählte Nummer angezeigt.
Um eine beliebige Nummer anzurufen,
쏅 drücken Sie die Taste
<.
쏅 Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste 3, um das
Eingabemenü zu öffnen und eine Nummer
einzugeben (Geben Sie die Telefonnummer
wie im Abschnitt „Anruf tätigen“ beschrieben
ein).
<, um die Num쏅 Drücken Sie die Taste
mer anzurufen.
Im Display werden abwechselnd „CALLING“
(Rufaufbau) und die gewählte Nummer angezeigt.
Bluetooth®-Streaming-Betrieb
Bluetooth®-Streaming-Betrieb starten
쏅 Drücken Sie die Taste SRC @ so oft, bis
„BT-STREAM“ im Display angezeigt wird.
Die Wiedergabe beginnt.
18
Hinweise:
• Der Bluetooth®-Streaming-Betrieb ist nur
wählbar, wenn ein geeignetes StreamingGerät verbunden ist.
• Falls die Verbindung zum Streaming-Gerät
während der Wiedergabe verloren geht,
wird kurz „DISCONNECTED“ (Getrennt)
angezeigt und das Autoradio wechselt zur
vorherigen Audioquelle.
Titel wählen
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 kurz, um zum
vorherigen/nächsten Titel zu wechseln.
Wiedergabe unterbrechen
쏅 Drücken Sie die Taste 3 >, um die Wiedergabe zu unterbrechen („PAUSE“) bzw. wieder
fortzusetzen.
Weitere Funktionen im Bluetooth®Menü
Bluetooth®-PIN ändern
Das Autoradio besitzt werkseitig die Bluetooth®PIN „1234“, die Sie z. B. beim Koppeln eines Mobiltelefons am Mobiltelefon eingeben müssen. Sie
können diese PIN ändern.
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „PIN EDIT“ (PIN ändern).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Eingabemenü zu öffnen.
Sie können jetzt die PIN eingeben:
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um für
die jeweilige Stelle eine Ziffer zu wählen.
쏅 Drücken Sie die Taste bzw. 7, um zur
nächsten bzw. vorigen Stelle zu gelangen.
Hinweis:
Während der PIN-Eingabe können Sie die
Lautstärke nicht ändern.
쏅 Drücken Sie die Taste 7 so oft, bis Sie
über die letzte Stelle hinaus gelangen, um die
eingegebene PIN zu bestätigen und in das
Bluetooth®-Menü zurückzukehren.
Bluetooth®
Gekoppelte Geräte verwalten
Im Bluetooth®-Menü können Sie die gekoppelten
Bluetooth®-Geräte (Mobiltelefone und StreamingGeräte wie MP3-Spieler) verwalten.
In den Gerätelisten für Mobiltelefone und Streaming-Geräte werden die Bluetooth®-Namen bzw.
-Adressen der gekoppelten Geräte angezeigt. Hier
können Sie:
• Die Verbindung zum aktuell verbundenen
Bluetooth®-Gerät trennen
• Eine Verbindung zu einem der gekoppelten
Bluetooth®-Geräte herstellen
• Ein Bluetooth®-Gerät entkoppeln
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „PHONE LIST“ (Telefonliste) bzw.
„STREAMING LIST“ (Streaming-Liste).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die gewählte
Liste zu öffnen.
Das erste Gerät in der Liste wird angezeigt.
Hinweis:
Falls kein Gerät gekoppelt ist, wird kurz „NO
DEVICE“ (Kein Gerät) angezeigt.
쏅 Drücken Sie ein- oder mehrmals die Taste /
7, um ein anderes Gerät auszuwählen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um zwischen den
folgenden Optionen zu wählen:
Um das ausgewählte Gerät zu verbinden,
쏅 drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis der
Menüpunkt „CONNECT DEVICE …“ (Gerät verbinden …) ausgewählt ist.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Gerät zu
verbinden.
Sobald das Gerät verbunden ist, wird kurz
„CONNECTED“ (Verbunden) angezeigt und
Sie kehren in das Bluetooth®-Menü zurück.
Um die Verbindung zum ausgewählten Gerät zu
trennen,
쏅 drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis der
Menüpunkt „DISCONNECT DEVICE …“ (Gerät
trennen …) ausgewählt ist.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Gerät zu
trennen.
Im Display wird kurz „DISCONNECTED“ (Getrennt) angezeigt und Sie kehren in das
Bluetooth®-Menü zurück.
Um das ausgewählte Gerät zu entkoppeln,
쏅 drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis
der Menüpunkt „DELETE DEVICE …“ (Gerät
löschen …) ausgewählt ist.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Gerät zu
entkoppeln.
Im Display wird kurz „DELETED“ (Gelöscht)
angezeigt und Sie kehren in das Bluetooth®Menü zurück.
Alle gekoppelten Geräte entkoppeln
쏅 Wählen Sie im Bluetooth®-Menü den Menüpunkt „DELETE ALL PAIRED DEVICES“ (Alle
gekoppelten Geräte löschen).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um alle Mobiltelefone bzw. Streaming-Geräte zu entkoppeln.
Im Display wird kurz „ALL DEVICES DELETED“
(Alle Geräte gelöscht) angezeigt.
Hinweis:
Falls keine Verbindung hergestellt werden
kann, wird kurz „CONNECT FAILED“ (Verbindung fehlgeschlagen) angezeigt. Falls das
Gerät bereits verbunden ist, wird kurz „CONNECTED“ (Verbunden) angezeigt.
19
Externe Audioquellen | Klangeinstellungen
Externe Audioquellen
Front-AUX-IN-Buchse
Gefahr!
Erhöhte Verletzungsgefahr durch
Stecker.
Im Falle eines Unfalls kann der hervorstehende Stecker in der Front-AUX-IN-Buchse Verletzungen verursachen. Die Verwendung gerader Stecker oder
Adapter führt zu einem erhöhten Verletzungsrisiko.
Aus diesem Grund empfehlen wir die Nutzung
von abgewinkelten Klinkensteckern, z. B. das Blaupunkt Zubehör-Kabel (7 607 001 535).
Sobald eine externe Audioquelle wie z. B. ein tragbarer MP3-Spieler an die Front-AUX-IN-Buchse ;
angeschlossen ist, kann sie mit der Taste SRC @
ausgewählt werden. Im Display wird dann „AUX“
angezeigt.
Klangeinstellungen
Im Menü „AUDIO“ können Sie folgende Klangeinstellungen ändern:
• Bass- und Höhenpegel einstellen
• Lautstärkeverteilung links/rechts (Balance) bzw.
vorn/hinten (Fader) einstellen
• Anhebung der Bässe bei geringer Lautstärke
(X-Bass) einstellen
• Ein Klangprofil (Presets) auswählen
Menü „AUDIO“ aufrufen und
verlassen
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um das
Benutzermenü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis der
Menüpunkt „AUDIO“ ausgewählt ist.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Menü
„AUDIO“ zu öffnen.
20
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis der
gewünschte Menüpunkt ausgewählt ist.
쏅 Nehmen Sie die Einstellung vor (siehe nächsten Abschnitt).
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um das
Menü zu verlassen.
Hinweise:
• Das Menü wird automatisch ca. 16 Sekunden nach der letzten Tastenbetätigung
verlassen und Sie kehren zum Display der
aktuellen Audioquelle zurück.
• Im Menü gelangen Sie durch Drücken der
Taste 7 jeweils zurück in die übergeordnete Menüebene.
Einstellungen im Menü „AUDIO“
vornehmen
BASS
Basspegel. Einstellungen: -7 bis +7.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
TREBLE
Höhenpegel. Einstellungen: -7 bis +7.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
BALANCE
Lautstärkeverteilung links/rechts. Einstellungen:
L9 (links) bis R9 (rechts).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
Klangeinstellungen | Benutzereinstellungen
FADER
Lautstärkeverteilung vorn/hinten. Einstellungen:
R9 (hinten) bis F9 (vorn).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
X-BASS
Anhebung der Bässe bei geringer Lautstärke. Einstellungen: OFF (aus), 1, 2, 3 (stärkste Anhebung).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
PRESETS (Klangprofil)
Equalizer-Voreinstellung wählen. Einstellungen:
POP, ROCK, CLASSIC (Klassik), EQ OFF (Klangprofil
aus; keine Voreinstellung).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
Benutzereinstellungen
Benutzermenü aufrufen und Menü
wählen
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um das
Benutzermenü zu öffnen.
Im Benutzermenü finden Sie die Benutzereinstellungen in den folgenden Menüs:
• TUNER
• AUDIO (siehe Kapitel „Klangeinstellungen“)
• DISPLAY
• VOLUME (Lautstärke)
• CLOCK (Uhrzeit)
• VARIOUS (Diverses)
• BLUETOOTH (nur Heidelberg 220 BT, siehe Kapitel „Bluetooth®“)
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis das
gewünschte Menü ausgewählt ist.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das gewählte
Menü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis der
gewünschte Menüpunkt ausgewählt ist.
쏅 Nehmen Sie die Einstellung vor (siehe folgende Abschnitte).
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um das
Menü zu verlassen.
Hinweise:
• Das Menü wird automatisch ca. 16 Sekunden nach der letzten Tastenbetätigung
verlassen und Sie kehren zum Display der
aktuellen Audioquelle zurück.
• Im Menü gelangen Sie durch Drücken der
Taste 7 jeweils zurück in die übergeordnete Menüebene.
Einstellungen im Menü „TUNER“
vornehmen
RDS
RDS-Funktion ein- oder ausschalten. Einstellungen: ON (ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
TRAFFIC (Verkehrsinfo)
(nur Empfangsregion EUROPE (Europa))
Nur im FM-Radiobetrieb möglich: Vorrang für Verkehrsmeldungen ein- oder ausschalten. Einstellungen: ON (ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
Bei eingeschaltetem Vorrang für Verkehrsfunk
im Display angezeigt.
wird das Symbol
21
Benutzereinstellungen
TUN BAND (Bandauswahl)
Speicherebenen aktivieren bzw. deaktivieren.
Deaktivierbare Speicherebenen:
Region
EUROPE (Europa)
USA
S-AMERICA
(Südamerika)
THAILAND
Speicherebenen
FM2, FMT, MW
FM2, FMT, AM, AMT
FM2, FMT, AM, AMT
FM2, FMT, AM, AMT
Einstellung jeweils: ON (ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7 so oft, bis die
gewünschte Speicherebene angezeigt wird.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die Einstellung zu ändern.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen ON (ein; Speicherebene aktivieren) und OFF (aus; Speicherebene deaktivieren) zu wechseln.
Deaktivierte Speicherebenen werden bei der
Quellenwahl mit der Taste SRC @ übersprungen.
Hinweise:
• Werkseitig sind alle AM Speicherebenen
deaktiviert.
• Wird eine Speicherebene deaktiviert, bleiben die auf dieser Speicherebene gespeicherten Sender erhalten.
REGIONAL
(nur Empfangsregion EUROPE (Europa))
Nur im FM-Radiobetrieb möglich: REGIONALFunktion ein- oder ausschalten. Einstellungen: ON
(ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
22
SEEK SENS (Empfindlichkeit)
Empfindlichkeit des Sendersuchlaufs einstellen.
Einstellungen: LO1 (niedrigste) – HI6 (höchste).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
PTY
PTY-Funktion ein- oder ausschalten. Einstellungen: ON (ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
PTY LANG (PTY-Sprache)
(nur Empfangsregion EUROPE (Europa))
Sprache für die Anzeige der Programmtypen
auswählen. Einstellungen: ENGLISH (Englisch),
DEUTSCH (Deutsch), FRANCAIS (Französisch).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um eine
Sprache auszuwählen.
AREA (Empfangsregion)
Empfangsregion für den Radioempfang auswählen. Einstellungen: EUROPE (Europa), USA, S-AMERICA (Südamerika), THAILAND.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7, um eine
Empfangsregion auszuwählen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die Empfangsregion einzustellen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die gewählte
Empfangsregion zu bestätigen.
Benutzereinstellungen
Einstellungen im Menü „DISPLAY“
vornehmen
DIM DAY/DIM NIGHT
Displayhelligkeit für den Tag (DIM DAY) bzw. für
die Nacht (DIM NIGHT) einstellen. Einstellungen:
1 – 16.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
Wenn Ihr Autoradio, wie in der Einbauanleitung
beschrieben, angeschlossen ist und Ihr Fahrzeug
über den entsprechenden Anschluss verfügt, erfolgt die Umschaltung der Displayhelligkeit für
Tag und Nacht durch das Ein- bzw. Ausschalten
der Fahrzeugbeleuchtung.
SCROLL (Scrollen)
Für die Anzeige von Laufschrift im Display (z. B.
bei Anzeige von MP3-Dateinamen) zwischen einmaliger Anzeige oder fortgesetzter Wiederholung
wählen. Einstellungen: 1X (einmalige Anzeige),
ON (ein; fortgesetzte Wiederholung).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
Einstellungen im Menü „VOLUME“
(Lautstärke) vornehmen
ON VOLUME (Einschaltlautstärke)
Einschaltlautstärke einstellen. Einstellungen: 1 – 50.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
gewünschte Einschaltautstärke einzustellen.
LAST VOL (letzte Lautstärke)
Wenn Sie LAST VOL einstellen, wird beim Einschalten die Lautstärke, die Sie vor dem Ausschalten
gehört haben, wieder aktiviert. Einstellungen: ON
(ein), OFF (aus).
Gefahr!
Hohe Lautstärke
Die Einschaltlautstärke kann unerwartet hoch sein, falls die Einstellung LAST VOL
(letzte Lautstärke) gewählt ist und beim letzten
Ausschalten des Radios eine hohe Lautstärke eingestellt war.
Stellen Sie stets eine gemäßigte Lautstärke ein.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
TA VOLUME (Verkehrsinfo-Lautstärke)
(nur Empfangsregion EUROPE (Europa))
Minimallautstärke für Verkehrsdurchsagen einstellen. Einstellungen: 1 – 50.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
TEL VOLUME (Freisprechlautstärke)
(nur Heidelberg 220 BT und bei verbundenem
Mobiltelefon)
Freisprechlautstärke einstellen. Einstellungen: 1 – 40.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
Hinweis:
Sie können die Lautstärke während eines Telefongesprächs direkt mit dem Lautstärkeregler 4 ändern.
23
Benutzereinstellungen
BEEP
Bestätigungston ein- oder ausschalten. Einstellungen: ON (ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
Einstellungen im Menü „CLOCK“
(Uhrzeit) vornehmen
CLK DISP (Permanente Uhrzeitanzeige)
Dauerhafte Anzeige der Uhrzeit im Display einbzw. ausschalten. Einstellungen: ON (ein), OFF
(aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
Ist die dauerhafte Anzeige der Uhrzeit eingeschaltet, wird im Display die Uhrzeit angezeigt. Erst
bei Tastendruck wird das Display der jeweiligen
Audioquelle gezeigt. Etwa 16 Sekunden nach
dem letzten Tastendruck wird wieder die Uhrzeit
angezeigt.
HOUR MODE (Stundenmodus)
12- bzw. 24-Std.-Uhrzeitmodus wählen. Einstellungen: 12, 24.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
CLOCK SET (Uhrzeit einstellen)
Einstellen der Uhrzeit.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste / 7, um zwischen
Minuten und Stunden zu wechseln.
Die Minuten- bzw. Stundenanzeige blinkt,
wenn sie ausgewählt ist.
24
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Minuten bzw. Stunden einzustellen.
쏅 Drücken Sie die Taste MENU 2 kurz, um die
eingegebene Uhrzeit zu bestätigen und das
Benutzermenü zu verlassen.
Einstellungen im Menü „VARIOUS“
(Diverses) vornehmen
SCAN TIME (Anspielzeit)
Anspielzeit in 5-Sekunden-Schritten einstellen. Einstellungen: 5 – 30.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
BROWSE (Schnellwahl)
Schnelle Titelwahl im Browse-Modus mittels Lautstärkeregler 4 ein- oder ausschalten. Einstellungen: ON (ein), OFF (aus).
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drehen Sie den Lautstärkeregler 4, um die
Einstellung vorzunehmen.
NORMSET (Zurücksetzen)
Ursprüngliche Werkseinstellungen des Autoradios
wiederherstellen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um das Untermenü zu öffnen.
쏅 Drücken Sie die Taste 7, um die Wiederherstellung der Werkseinstellungen zu bestätigen.
Das Autoradio schaltet sich aus und wird auf
die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Benutzereinstellungen | Werkseinstellungen
Werkseinstellungen
Wichtige Werkseinstellungen im Benutzermenü:
Menüpunkt
Werkseinstellung
AREA
EUROPE
FM1 / FM2 / FMT
ON
MW*
OFF
AM** / AMT**
OFF
Nützliche Informationen
Gewährleistung
Für innerhalb der Europäischen Union gekaufte
Produkte geben wir eine Herstellergarantie. Für
außerhalb der Europäischen Union gekaufte Geräte gelten die von unserer jeweils zuständigen
Landesvertretung herausgegebenen Garantiebedingungen. Die Garantiebedingungen können Sie
unter www.blaupunkt.com abrufen.
RDS
ON
Service
REGIONAL*
OFF
TRAFFIC*
OFF
SEEK SENS
HI6
In einigen Ländern bietet Blaupunkt einen Reparatur- und Abholservice.
Unter www.blaupunkt.com können Sie sich informieren, ob dieser Service in Ihrem Land verfügbar
ist.
Möchten Sie diesen Service in Anspruch nehmen,
können Sie über das Internet einen Abholservice
für Ihr Autoradio anfordern.
PTY
OFF
ON VOLUME
20
TA VOLUME*
20
BEEP
ON
BROWSE
ON
SCAN
10 SEC
SCROLL
1X
HOUR MODE
24
CLOCK SET
00:00
* Nur in Empfangsregion „EUROPE“ (Europa)
** Nur in Empfangsregionen „USA“, „S-AMERICA“
(Südamerika) und „THAILAND“
Sie können die ursprünglichen Werkseinstellungen des Autoradios im Benutzermenü wiederherstellen (siehe Kap. „Benutzereinstellungen“,
Abschnitt „Einstellungen im Menü „VARIOUS“
(Diverses) vornehmen“, Menüpunkt „NORMSET“
(Zurücksetzen)).
25
Nützliche Informationen | Technische Daten
Technische Daten
Spannungsversorgung
Betriebsspannung:
10,8 - 15,6 V
Stromaufnahme
Im Betrieb:
10 Sek. nach dem
Ausschalten:
Verstärker
Ausgangsleistung:
< 10 A
< 2 mA
(Heidelberg 220 BT)
< 4 mA
(Stuttgart 120)
Pre-amp Out
2 Kanäle:
2 V bei THD < 1 %
Eingangsempfindlichkeit
Front-AUX-IN:
300 mV / 10 kΩ
Abmessungen und Gewicht
B x H x T:
178 x 51 x 158 mm
Gewicht:
1,475 kg
4 x 20 Watt Sinus bei
14,4 V an 4 Ohm
bei 10 % THD.
4 x 45 Watt max. Power
Tuner
Wellenbereiche Europa/Thailand:
FM (UKW):
87,5 - 108 MHz
AM (MW):
531 - 1 602 kHz
Wellenbereiche USA:
FM (UKW):
AM (MW):
87,7 - 107,9 MHz
530 - 1 710 kHz
Wellenbereiche Südamerika:
FM (UKW):
87,5 - 107,9 MHz
AM (MW):
530 - 1 710 kHz
FM - Übertragungsbereich:
30 - 15 000 Hz
CD
Übertragungsbereich:
20 - 20 000 Hz
Änderungen vorbehalten
26
Einbauanleitung
Einbauanleitung
Sicherheitshinweise
Für die Dauer der Montage und des Anschlusses beachten Sie bitte folgende Sicherheitshinweise.
• Minuspol der Batterie abklemmen! Dabei die
Sicherheitshinweise des Kfz-Herstellers beachten.
• Beim Bohren von Löchern darauf achten, dass
keine Fahrzeugteile beschädigt werden.
• Der Querschnitt des Plus- und Minuskabels
darf 1,5 mm² nicht unterschreiten.
• Fahrzeugseitige Stecker nicht an das Radio
anschließen!
Die für Ihren Fahrzeugtyp erforderlichen
Adapterkabel erhalten Sie im BLAUPUNKTFachhandel.
• Je nach Bauart kann Ihr Fahrzeug von dieser
Beschreibung abweichen. Für Schäden durch
Einbau- oder Anschlussfehler und für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung.
Sollten die hier aufgeführten Hinweise für
Ihren Einbau nicht passen, so wenden Sie
sich bitte an Ihren Blaupunkt-Fachhändler,
Ihren Fahrzeughersteller oder unsere TelefonHotline.
Bei Einbau eines Amplifier müssen unbedingt erst
die Gerätemassen angeschlossen werden, bevor
die Stecker für die Line-Out-Buchse kontaktiert
werden.
Fremdgerätemassen dürfen nicht an der Autoradiomasse (Gehäuse) angeschlossen werden.
27
Einbauanleitung
Mitgelieferte Montage- und Anschlussteile
Mitgelieferte Montage- und Anschlussteile
1 011 200 202 / 1 011 200 212:
1 011 200 203 / 1 011 200 213:
28
Einbauanleitung
1.
A
Als Sonderzubehör erhältlich
12V
7 607 621 …
2.
Einbausätze
7 608 … …
3.
0° - 30°
+/– 10°
+/– 10°
29
Einbauanleitung
4.
6. Ausbau
1.
1 011 200 202 / 1 011 200 212:
Antenna connection
2.
1 011 200 203 / 1 011 200 213:
1.
Antenna
2.
3.
Antenna connection
5.
182
165
53
1-20
7.
12V
30
Einbauanleitung
C-1
1
C-2
7 10
4
6
3
2
C-3
13 16 19
9 12
8 11
5
15 18
14 17 20
1
3
5
7
2
4
6
8
1
3
5
7
2
4
6
8
*
C
Aut. antenna +12V
Amplifier +12V
Remote Control +12V
Switched Ext. Supply +12V
B
10 Ampere
max. 200 mA
A
A
1
2
3
4
5
6
7
8
NC
Radio Mute
NC
Permanent +12V
Aut. antenna +12V *
Illumination
Kl.15/Ignition
Ground
B
1
2
3
4
5
6
7
8
C1
1
2
3
4
5
6
NC
NC
Line Out GND
Line Out Left
Line Out Right
Line Out +12V *
Speaker Out RR+
Speaker Out RR–
Speaker Out RF+
Speaker Out RF–
Speaker Out LF+
Speaker Out LF–
Speaker Out LR+
Speaker Out LR–
C2
7
8
9
10
11
12
NC
NC
Radio Mute
Remote Control +12V *
Remote Control IN
Remote Control GND
C3
13 Uart Communication RX
14 Uart Communication TX
15 Battery Connection Fused **
16 Switched Ext. Supply +12V *
17
Battery GND
18
NC
19
NC
20
NC
** Battery voltage 12V
31
Einbauanleitung
Relais
+12V
7
1 35
Kl. 15 +12V
6 8
2 4
Radio Mute
4 Ohm
4 Ohm
4 Ohm
4 Ohm
Änderungen vorbehalten!
32
+12V
12V
Bitte den ausgefüllten Gerätepass sicher aufbewahren!
© 2012 All rights reserved by Blaupunkt. This material may be reproduced, copied or distributed for
personal use only.
This product is protected by certain intellectual property rights of Microsoft. Use or distribution of such
technology outside of this product is prohibited without a license from Microsoft.
33
Passport
Name:
......................................................................................................................
Type:
......................................................................................................................
Serial no.:
BP ...............................................................................................................
1 011 200 _ _ _
Blaupunkt AudioVision GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Straße 200
D-31139 Hildesheim
http://www.blaupunkt.com
05/12
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement