Page 1 COTS TECHNISPORT LE D22/story DIGITAL

Page 1 COTS TECHNISPORT LE D22/story DIGITAL
acoms”
TECHNISPORT
LED 12751071
DIGITAL PROPORTIONAL
RADIO CONTROL SYSTEM
ANUAL
DIGITAL PROPORTIONAL
FUNKFERNSTEUERUNG
BEDIENUNGSANLEITUNG
x
5
N
SAFETY INSTRUCTIONS
For the Safe and Reliable Performance of Your R/C System BE AWARE
1. That radio controlled models are not "toys"-that they are capable of inflicting serious personal injury
to you and to others as well as property damage.
2. That you and you alone are responsible for the safe operation of your radio controlled model.
3. That you must properly install, test and operate your model with a clear sense of that responsibility:
that means taking no chances or risks which might endanger yourself or others.
4. That running your car in the street is very dangerous to both drivers and models. Avoid using
streets for running your model. Never aim or direct your car at anyone. These model cars accelerate
very quickly and can cause serious physical injury.
5. That you are responsible for animal safety when operating your boat. Keep your boat away from
any visible wildlife.
Watch carefully for fishing lines as these may entangle the boat's propeller.
Heed all of the following Warnings and Instructions.
WARNING: The frequencies allocated for radio control use are not exclusive and are shared with
other types of use in certain areas. This kind of "outside" interference may cause you to lose control
of your model, thereby possibly causing injury to yourself, or to the person or property of others.
WARNING: Never operate your transmitter (switch it "on") until you are certain that no one else in
the vicinity is operating on that frequency. Failure to follow this warning may result in loss of control
of one or more models causing serious personal injury or property damage. "Clear" your frequency
before you use it; make certain your frequency flag is showing and that others on your frequency
keep their transmitter off while you are operating your transmitter.
SAFETY FIRST - LAST AND ALWAYS!
R/C models can cause real harm to people and property - yours and others. The thrill of R/C
modeling lies in safe construction of the model and in its careful operation.
Thus - for your safety and that of others -
1. Follow all of the cautions, warnings and instructions in this manual.
Be "Safety Conscious" and use common sense at all times.
3. Remember that operating any R/C model is a demanding, skilled task-not promptly acquired,
but rather developed through proper instruction and training.
Don't run risks - such as operating your vehicle in adverse weather.
Make certain to "clear" your frequency.
WARNING: If you deliberately or accidentally turn on your transmitter while another model is
operating on the same frequency, that model will go out of control. The same will happen to your
operating model if someone else does this while your model is operating.
Make certain only one person is using any one frequency at any one time. Display your frequency
flag and be certain others do so. |
Respect the rules of the track at which you operate your model.
7. Running your car in the street is very dangerous to both automobile drivers and models. Avoid
using streets for running your model.
8. Never aimor direct your car at any person or animal. These model cars accelerate very quickly
and can cause serious physical injury.
9. You are responsible for animal safety when operating your boat. Keep your boat away from any
visible wildlife. Watch carefully for fishing lines as these may entangle boat's propeller or in other
ways disrupt the operation of your boat.
10. At any time during the operation of your model, should you sense, feel or observe any erratic
operation or abnormality, end your operation. Do not operate again until you are certain the
problem has been corrected.
R/C Models are not "toys" - Safety precautions and good common sense are MUSTS !
Take your time and enjoy the challenge of achieving a good installation.
A
©
Read all the way through the pages of this booklet before attempting your installation.
CAUTION
Control of the car is impossible with insufficient or no voltage in the transmitter or receiver. A receiver
battery that is too weak will move the servos very slowly, the range of control will be erratic. When
using a car that operates both the electric motor and receiver from the same battery, such as a BEC
system, you should discontinue operating the car when the top speed becomes sharply reduced,
otherwise loss of control will result soon afterwards.
OPERATIONAL CHECKS
Learn the proper sequence for switching on and switching off the transmitter and receiver for your car
to prevent a "runaway" accident. |
* Before operation: Switch "on" the transmitter, then the receiver. Connect the nicad battery for
the motor last.
* After operation: Disconnect the nicad battery. Switch "off" the receiver, then switch "off" the
transmitter.
* Be sure all trims and controls on the transmitter are set at neutral before and after operation.
~ CONTENTS OF TECHNISPORT LED Version 27MHz
TRANSMITTER LED Version 27MHz
RECEIVER AR-201 27MHz
SERVO AS-12 2pcs. included
BEC SWITCH HARNESS | AB-4
SERVO HORN AandB 2pcs. each included
WIRESTRAP 2pes. included * SERVO CUSHION SHOULD BE USED ON
SERVO CUSHION —. 4pcs. included
SERVOS WHERE NECESSARY.
BEC SYSTEM / CONNECTIONS TO RECEIVER
AR-201 BEC RECEIVER: Battery eliminator is installed in the receiver circuitry. The receiver
gets power from Ni-Cd battery for running motor. Ni-Cd battery from 6.0V to 8.4V can be used
for the receiver. Higher voltage Ni-Cd batteries may damage the receiver and servos.
Use only a speed controller which has the exclusive connector for the BEC system.
N
CONNECTIONS TO BEC RECEIVER
* Ni-Cd Battery and Speed Controller are not included in the Radio set.
Ni-Cd BATTERY
BEC RECEIVER
RED(+) „7 ,
BLACK(-)
| THROTTLE SERVO
(for SPEED
| CONTROLLER)
ATTENTION
Make sure the male and female connectors have the
correct polarity before assembly.
EXTERNAL VIEW OF TRANSMITTER
ANTENNA
STEERING TRIM
LED INDICATOR
if the LED Light indicates in Yellow/Red
colors, the batteries are weak and may i
need changing.
THROTTLE TRIM
NG
CHARGING JACK / THROTTLE RATE ADJUSTER
THROTTLE TRIGGER
POWER SWITCH STEERING REVERSE
THROTTLE REVERSE
3 rl i FLA
UN e
BATTERY CASE
mM
alll
—
Mir =—
CNT
(A
HOW TO CHANGE CRYSTALS
TRANSMITTER RECEIVER
* Interchangeable plug-in crystals enable a rapid * The interchangeable crystal is plugged into the top
change of frequency by simply unplugging from the to enable rapid change.
back of the control panel (6 interchangeable crystals
in 27 MHz band). * Make sure the crystal is fully inserted in the receiver
and not partially inserted or floating.
* The use of crystals, other than ACOMS, can damage
the radio and invalidates our guarantee.
FREQUENCY BAND IN 27MHz
BAND | 1 2 3 4 5 6
FREQUENCY(MHz) | 26.995 27.045 27.095 27.145 27.195 27.255
COLOR BROWN RED ORANGE YELLOW GREEN BLUE
|
4
FEATURES OF TRANSMITTER
(1) STEERING WHEEL
|
a
Steering wheel rotates by 35° to the left or
to the right.
(2)THROTTLE TRIGGER
Throttle trigger moves by 20° in the forward
and reverse direction.
(4) STEERING TRIM
Rotate the top trim tab to adjust and obtain
neutral position of the steering servo.
When making linkage of steering servo,
1. Set the steering rate adjuster at maximum
position. Then install the servo into the model
so that the steering mechanism operates at
maximum.
2. Adjust the oversteer/understeer by using the
steering rate adjuster.
(5) THROTTLE TRIM
Rotate the bottom trim knob to adjust and
obtain neutral position of the throttle servo.
(3) SERVO REVERSE
STEERING REVERSE
THROTTLE REVERSE
NOR E ] REV
—
The reverse switch allows the rotation of the
servo to be reversed.
The servo rotates clockwise at NOR position
and rotates counterclockwise at REV position.
(6) CHARGING JACK (7) STEERING RATE ADJUSTER
ras \ |
\ CHARGING JACK
Note: ON/OFF switch should be "OFF" position Both strokes of the steering servo hom can be
before charging. A charger is to be used only for adjusted at same time between 10~100% approxi-
Nickel-Cadmium batteries(Ni-Cd), type TAMIYA N-3U mately. ,
or equivalent. Other types of battery may burst ~~ The adjuster rotates 300. The stroke of servo
causing personal injury and damage. becomes longer by rotating the adjuster to the
Do not attempt to recharge alkaline batteries ! right and shorter by rotating the adjuster to the
left.
DY O
HOW TO CHANGE TRANSMITTER BATTERIES
* To remove the battery cover, slide in the direction
of the arrow whilist pushing the finger mark.
If the transmitter voltage indicator fails to register,
check the contacts, especially the negative(-) terminals
and recheck that batteries are fitted correctly.
Also make sure the batteries are fully charged.
TECHNICAL
DATA OF TECHNISPORT LED Version 27MHz
TRANSMITTER
LED Version
ANTENNA OUTPUT
FREQUENCY
MODULATION
POWER SUPPLY
DIMENSION
WEIGHT
100mW
27MHz
AM
DC12V
207 x 179 x 85mm
370g(without batteries)
RECEIVER AR-201
(BEC system)
INTERMEDIATE FREQUENCY
POWER SUPPLY
455KHz
DC4.8~8.4V(from Ni-Cd
battery for car running)
DIMENSION 48.5 x 31.5 x 21.0mm
WEIGHT 309
SERVO AS-12 SPEED 2.6kg/cm or more It is policy of ACOMS to strive to
PEED 0.19sec / 60 improve their quality. ACOMS
DIMENSION 38.0 x 17.0 x40.0mm | therefore reserve their right to alter
WEIGHT 439 these specification at any time
without notice. |
Г N
SPLINED HORN OF SERVO
ACOMS servo horn has a splined mounting so that the neutral position can be adjusted.
ACOMS servo horn has 23 splines. The adjustable angle per spline is 360° = 23° = 15.65".
The serrations of horn "A" and horn "B" vary by 7.8 degrees. Therefore although splines on
servo are at 15.65 degree intervals by using horn "A" and "B" alternately a setting of 7.8
degrees can be achieved.
|
|
!
|
|
N J
Sicherheitshinweise
Für sichere und zuverlässige Leistung Ihrer R/C -Anlage achten sie bitte darauf.
1.
2.
3.
Daß R/C-Modelle keine "Spielsachen" sind-daß sie Ihnen oder anderen Personen körperliche
Schäden zufügen sowie auch Sachbeschädigung verursachen können.
Daß Sie ganz allein für die sichere Bedienung Ihres R/C-Modells verantwortlich sind.
Daß Sie Ihr Modell verantwortungsbewußt und richtig bauen, testen und fahren; das heißt, daß
keine Risiken eingegangen werden, welche Ihnen selbst oder anderen suhaden könnten.
Daß es sowohl für Sie als auch für das Modell sehr gefährlich ist,auf der Straße zu fahren. Vermeiden
Sie, Ihr Modellauto auf Straßen zu fahren. Lassen Sie Ihr Auto niemals direkt auf Personen
zufahren, Diese Modell-Autos beschleunigen sehr schnell und können Verletzungen verursachen.
Daß Sie für die Sicherheit der Tiere verantwortlich sind, wenn Sie z. B. Ihr Schiff fahren lassen.
Halten Sie Ihr Schiff von jeglichen sichtbaren Wildtieren fern.
Achten Sie genau auf Anglerschnúre, da sich die Schiffsschraube in ihnen verfangen kónnte.
Beachten Sie folgende Instruktionen.
WARNUNG: Die Frequenzen, welche für die Funkfernsteueranlagen zur Verfügung stehen, sind
nicht ausschließlich für diesen Zweck gedacht. Sie werden auch von anderen Funkern aus
bestimmten Bereichen verwendet. Durch die Störung durch andere Funkfernsteuerungen auf
gleicher Frequenz kann das Modell außer Kontrolle geraten und Ihnen selbst oder auderen
Personen oder Sachgegenständen Schaden zufügen.
WARNUNG: Schalten Sie Ihre Anlage erst ein, wenn Sie sicher sind; daß niemand anderes in
Reichweite auf der gleichen Frequenz arbeitet. Wenn diese Warnung nicht befolgt wird, kann es
passieren, daß ein oder sogar mehrere Modelle außer kontrolle geraten und Personen oder
Gegenstände ernsthaften Schaden nehmen. "Karen" Sie Ihre Frequenz, bevor Sie sie benützen:
vergewissern Sie sich, daß Ihre Frequenz-Fahne sichtbar ist, und daß andere auf Ihrer Frequenz
ihre Funkfernateueranlagen ausgeschaltet lassen, während Ihr Sender eingeschaltet ist.
SICHERHEIT AM ANFANG - AM ENDE UND IMMER!
R/C - Modelle können wirklich Personen verletzen oder Eigentum beschädigen Ihr eigenes oder das
Anderer. Der Reiz beim Fahren eines R/C - Modells liegt im zuverlässigen Zusammenbau des Modells
und seiner sorgfältigen, gewissenhaften Bedienung.
So viel zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Anderer
— 1. Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen in dieser Anleitung.
2. Seien Sie "sicherheitsbewußt" und benützen Sie immer Ihren gesunden Menschenverstand.
3. Denken Sie daran,daB das Fahren eines R/C-Modells ein anspruchsvolles Hobby ist, welches man
nicht auf die Schnelle erlernen kann, sondern allmählich ein Geschick dafür durch richtige Anleitung
und Training entwickelt.
4. Gehen Sie kein Risiko ein etwa wie Ihr Auto bei zu schlechtem Wetter zu fahren.
5. Vergewissern Sie sich, daß Sie Ihre Frequenz "geklärt" haben.
WARNUNG: Wenn Sie absichtlich oder zufällig Ihre Anlage einschalten, während ein anderes Modell
auf der gleichen Frequenz fährt, gerät dieses Modell außer Kontroll. Dasselbe würde mit ihrem Modell
passieren, wenn jemand anderes dies tun würde, während Ihr Modell in Betrieb ist. Achten Sie darauf,
daß auf einer Frequenz immer nur eine Person fährt. Lassen Sie Ihr Frequenz-Fähnchen sehen und
achten Sie darauf, daß andere dies ebenso tun.
Beachten Sie die Vorschriften der R/C-Bahn, auf welcher Sie Ihr Modell betreiben.
7. Es ist sehr gefährlich, sowohl für Autofahrer als auch für das Modell, wenn Sie es auf der Straße fahren.
Vermeiden Sie, Ihr Modell auf Straßen zu fahren.
8. Lassen Sie das Modell niemals auf Personen oder Tiere zufahren. |
Diese Modelle beschleunigen sehr schnell und können ernste Verletzungen zufügen.
9. Sie sind für die Sicherheit der Tiere verantwortlich, wenn Sie z.B. Ihr Schiff fahren lassen.Halten Sie Ihr
Schiff von jeglichen Wildtieren fern. Achten Sie sorgfältig auf Anglerschnüre, da diese sich in der
Schiffsschraube verfangen oder die Funktionsweise des Schiffs auf andere Weise beeinträchtigen
können.
10. Sobalt Sie bei Betrieb Ihres Modells irgendwelche Unregelmäßigkeiten oder Störungen beobachten,
beenden Sie den Betrieb.
Schalten Sie Ihr Modell erst wieder ein, wenn Sie sicher sind, daß das Problem korrigiert ist.
R/C-Modelle sind keine "Spielsachen"- Sicherheitsmafinahmen und ein gesunder Menschenverstand
sind ein MUSS!
Nehmen sie sich die Zeit, und genießen Sie es. Ihre Anlage wirklich gut zu steuern.
5
Lesen Sie die Seiten dieser Broschüre genau durch, bevor Sie den Einbau vornehmen.
VORSICHT
Die Kontrolle über das Auto können Sie verlieren, wenn im Sender oder Empfänger - Akku eine
ungenügende oder überhaupt keine Spannung vorhanden ist. Ein Empfänger - Akku, welcher zu schwach
ist, bewegt die Servos nur sehr langsam, die Kontrolle wird unberechenbar. Wenn Sie ein Auto haben,
bei welchem der Elektro-Motor und der Empfänger vom gleichen Akku gespeist werden, so wie es beim
BEC-System ist, sollten Sie den Betrieb abbrechen, sobald die Spitzengeschwindigkeit stark nachläßt,
sonst würden Sie nach kurzer Zeit die Kontrolle über das Fahrzeng verlieren.
BETRIEBSTESTS
Erlernen Sie die richtige Reihenfolge für die Inbetriebnahme des Senders und Empfängers für Ihr Auto,
um zu verhindern, daß das Auto außer Kontrolle gerät.
* Vor dem Betrieb: Erst den Sender einschalten, dann den Empfänger.
Zum Schluß den Ni-Cd-Akku mit dem Motor verbinden.
* Nach dem Betrieb: Den Ni-Cd-Akku vom Motor trennen. Den Empfänger ausschalten, dann den Sender
ausschalten.
* Vergewissern Sie sich, vor und nach Inbetriebnahme des Senders, daß alle Trimmer auf neutral gestellt
und alle Kontrollen vorgenommen worden sind.
9
INHALT TECHNISPORT LED Version 27MHz
Sender LED Version 27MHz
Empfanger AR-201 27MHz
Servo AS-12 (2 Stück)
BEC-Schalter AB-4
Servohorn AundB (2 Stick)
Kabelhaiter (2 Stuck)
Gummilager (4 Stück) * Servo - Gummilager sollten im
Bedarfsfall eingesetzt werden
BEC SYSTEM / ANSCHLUSS AN DEN EMPFANGER
AR-201 BEC EMPFANGER: Der Akku-AnschiuB ist im Empfanger-Stromkreis eingebaut. Der Empfanger bekommt
Strom aus dem Ni-Cd-Akku, der den Motor antreibt. Ni-Cd-Akkus von 6V bis 8.4V können für den Empfänger
verwendet werden. Ni-Cd-Akkus mit einer höheren Spannung können den Empfänger und die Servos beschädigen.
Verwenden Sie nur einen Fahrtregler, welcher einen Auschluß ausschließlich für ein BEC-System besitzt.
N
a | "
ANSCHLUSS AN DEN BEC-EMPFANGER
* №-Са-Акки und Fahrtregler sind nicht im Sender-Satz enthalten.
Ni-Cd-Akku
BEC-Empfänger
7 Schwarz
Schwarz(—)
ACHTUNG
Vergewissern Sie sich, daß die Stecker und Buchsen
vor dem Einbau die richtige Polung haben.
Ne J
10
AUSSENANSICHT DES SENDERS
Steuer-Trim-Regelung
pu
Antenne
Drossel-Trim-Regelung
LED Kontroileuchte
Wenn die LED Lampe in Gelb/Rot
leuchten, sind die Batterien leer und
mussen ausgewechselt werden.
Ladebuchse
Drosselgrad-Regler
Drosselhebel
Stromschalter Drehrichtungsumkehr fúr Steuerservo
y Drehrichtungsumkehr für Drosselservo
Batteriefach
> Бы)
AUSTAUSCHEN DER QUARZE
Sender
* Austauschbare Steck-Quarze ermôglichen einen
schnellen, einfachen Frequenz - Wechsel, indem
man sie hinten aus dem Sender herauszieht (6
austauschbare Quarze auf 27 MHz-Band).
* Die Verwendung anderer Quarze als solcher von
ACOMS, kónnen den Sender beschadigen und
unsere Garantie ungültig werden lassen.
FREQUENZBAND IN 27MHz
Empfanger
* Der austauschbare Quarz ist auf der Oberseite
eingesteckt, um einen schnellen Wechsel zu er-
móglichen.
* Achten Sie darauf, da3 der Quarz vollstándig in
den Empfanger eingesetzt ist und nicht nur
teilweise oder lose.
BAND | 1 2 3 4 5 6
Frequenz(MHz) 26.995 27.045 27.095 27.145 27.195 27.255
Farbe braun rot orange gelb grin blau
11
BESONDERE EIGENSCHAFTEN DES SENDERS
(1) Steuerrad
Steuerrad kann um 35° nach links oder rechts
gedreht werden.
(2)Prosselhebel
Drosselhebel kann um 20° vorwärts oder rück-
wärts gedreht werden.
(4) Steuer-Trimmer
Drehen Sie den oberen Trimmer, um das
Steuer-Servo in Neutralstellung zu bringen.
Wenn Sie das Steuer-Servo einbauen
1. Den Ausschlags - Regler auf Maximum
stellen. Dann das Servo in das Modell
einbauen, so daß der Steuer-Mechanismus
auf Maximum arbeitet.
2. Stellen Sie die Übersteuerung / Unter-
steuerung ein, indem Sie den Ausschlags-
Regler verwenden.
(5) Drosseltrimmer
Drehen Sie den unteren Trimmer, umdas
Drosselservo in Neutralstellung zu bringen.
12
(3) Drehrichtungsumkehr
Drehrichtungsumkehr
des Steuerservos
Drehrichtungsumkehr
des Drosselservos
NOR MU] REV
Mit dem Drehrichtungsumkehrschalter kann
man die Drehrichtung der Servos umkehren.
In der NOR-Stellung dreht sich das Servo im
Uhrzeigersinn und in der REV-Stellung gegen
den Uhrzeigersinn.
(6) Ladebuchse (7) Ausschlags-Regler
Ladebuchse
\
Achtung: der ON/OFF (EIN/JAUS) Schalter muß beim
=
DEN
Aufladen in der "OFF" Stellung stehen. Ein Ladegerat Die Ausschláge des Steuer-Servos nach beiden
darf nur für Nickel - Cadmium Akkus (Ni-Cd) etwa Seiten kénnen gleichzeitig zwischen ca.10~100%
vomTyp TAMIYA N-3U oder áhnliche verwendet werde. eingestellt werden.
Bei anderen Batterietypen besteht Explosionsgefahr Der Regler läßt sich um 300° drehen. Der
mit Verietzungs-und Beschädigungsrisiko. Versuchen Ausschlag wird größer, wenn der Regler nach
Sie nie, Alkaline-Batterien wieder aufzuladen | rechts gedreht wird und kleiner, wenn der
Regler nach links gedreht wird.
®@—>—o
WECHSELN DER SENDER-BATTERIEN
mill
All
UN
|| QU |
* Zum Offnen der Batterieabdeckung leicht auf die Finger- E
markierung drucken und dabei Deckel in Pfeilrichtung
schieben.
Zeigt das Sendervoltmeter keinen Ausschlag, Kontakte,
besonders die negativen (—), überprüfen und Batterien
nochmals auf richtigen Sitz kontrollieren. Nur volle
Batterien verwenden.
13
- TECHNISCHE DATEN TECHNISPORT LED Version 27MHz
SENDER Antennenieistung 100mW
LED Version Frequenz 27MHz
27 MHZ Modulation AM
Stromversorgung DC12V
Abmessungen mm 207 x 179 x 85
Gewicht 370g
(ohne Akkus)
Empfänger Mittelfrequenz 455KHz
AR-201 Stromversorgung DC4.8-8.4V(aus einem Ni-Cd-
(BEC-System) Akku für Autobetrieb)
Abmessungen mm 48.5 х 31.5 х 21.0
Gewicht 30g
Servo AS-12 Drehmoment 0.3 Nm oder mehr
Geschwindigkeit 0.19Sek. / 60°
Die Geschäftspolitk von ACOMS ist,
nach Qualitatsverbesserung zu streben.
Abmessungen mm 38 x 17 x 40 ACOMS behált sich daher das Recht
Gewicht 43g vor, diese Angaben jederzeit ohne An-
kündigung zu ändern.
( N
GEZAHNTES SERVO-HORN
Das ACOMS Servo-Horn verfügt zum Einstellen der Neutrallage Uber eine Keilwelle.
Das ACOMS Servo-Horn hat 23 Zahne. Pro Zahn betragt der Einstellwihkel 360°=23°= 15.65".
Die Kerbverzahnungen Horn "A" und "B" unterscheiden sich um 7.8 Grad.
Trotz der Servoteilung von 15.65 Grad kann durch Verwendung von Hom A und B ein
Einsteliwinkel von 7.8 Grad erreicht werden.
|
|
|
|
N J
4 0
Asani
/ E Asahi Corporation
J
PRINTED IN MALAYSIA
1772-922-0-03
This articje Correspond to the EU-
regulations
and can be sold in all EU
-Countries,
CE 0682 (1)
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising