Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Operation Manual
Fahrdienstleiter mit
bewegtem Arm
Guard with moveable arm
5023 H0
1723 0
1. Wichtige Hinweise......................................
2
2. Einleitung....................................................
3
3.Einbau
.........................................................
3
4. Anschluss....................................................3
5.Notizen
.......................................................
6
6. Technische Daten......................................
6
1. Important information .................................2
2. Introduction................................................3
3. Mounting....................................................3
4. Connection.................................................3
5. Notes.......................................................... 6
6. Technical data...........................................6
DE
EN
1. Wichtige Hinweise
1. Important information
Bitte lesen Sie vor der ersten Anwendung des Produktes
bzw. dessen Einbau diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Bewahren Sie diese auf, sie ist Teil des Produktes.
Please read this manual completely and attentively before using the product for the first time. Keep this manual.
It is part of the product.
1.1Sicherheitshinweise
1.1Safety instructions
Vorsicht:
Risk of injury!
Aufgrund der detaillierten Abbildung des Originals bzw.
der vorgesehenen Verwendung kann das Produkt Spitzen, Kanten und abbruchgefährdete Teile aufweisen.
Für die Montage sind Werkzeuge nötig.
Due to the detailed reproduction of the original and the
intended use, this product can have peaks, edges and
breakable parts. For installation tools are required.
Stromschlaggefahr!
Never put the connecting cables into a power socket!
Regularly examine the transformer for damage. In
case of any damage, do not use the transformer!
Make sure that the power supply is switched off when
you mount the device and connect the cables!
Die Anschlussdrähte niemals in eine Steckdose einführen! Verwendetes Versorgungsgerät (Transformator, Netzteil) regelmäßig auf Schäden überprüfen. Bei
Schäden am Versorgungsgerät dieses keinesfalls benutzen!
Alle Anschluss- und Montagearbeiten nur bei abgeschalteter Betriebsspannung durchführen!
Ausschließlich nach VDE/EN-gefertigte
Modellbahntransformatoren verwenden!
Stromquellen unbedingt so absichern, dass es bei
einem Kurzschluss nicht zum Kabelbrand kommen
kann.
Electrical hazard!
Only use VDE/EN tested special model railroad transformers for the power supply!
The power sources must be protected to prevent the
risk of burning cables.
1.2Das Produkt richtig verwenden
1.2Using the product for its correct
purpose
Dieses Produkt ist bestimmt:
This product is intended:
- Zum Einbau in Modelleisenbahnanlagen und
Dioramen.
- For installation in model railroad layouts and
dioramas.
- Zum Anschluss an einen Modellbahntransformator
(z. B. Art.-Nr. 5200) bzw. an einer Modellbahnsteuerung mit zugelassener Betriebsspannung.
- For connection to an authorized model
railroad transformer (e. g. item-No. 5200).
- Zum Betrieb in trockenen Räumen.
Jeder darüber hinausgehende Gebrauch gilt als nicht
bestimmungsgemäß. Für daraus resultierende Schäden
haftet der Hersteller nicht.
Achtung:
Die Antriebseinheit im Zylinder darf nicht geöffnet,
beschädigt oder mit Feuchtigkeit in Verbindung
gebracht werden. Dies ist für den einwandfreien Betrieb
erforderlich.
2
Caution:
Verletzungsgefahr!
- For operation in dry rooms only.
Using the product for any other purpose is not approved and is considered incorrect. The manufacturer
is not responsible for any damage resulting from the
improper use of this product.
Caution:
The drive unit in the cylinder must not be opened,
damaged or brought in contact with moisture.
This is necessary for perfect operation of the model.
1.3Packungsinhalt überprüfen
1.3Checking the package contents
Kontrollieren Sie den Lieferumfang auf Vollständigkeit:
Check the contents of the package for completeness:
– Funktionsmodell der Serie eMotion
– Anleitung
– Functional model of the eMotion series
– Manual
2. Einleitung
2. Introduction
Mit dem Viessmann-Modell des Fahrdienstleiters können
Sie die Vorbildsituation originalgetreu wiedergeben.
With the Viessmann model of the guard you can show
the situation at the station originally.
Der Arm des Fahrdienstleiters wird durch den Kompaktantrieb vorbildgerecht langsam bewegt.
The arm of the guard is moving slowly by the motion
drive.
Der Antrieb ist mit Zugbeeinflussungskontakten ausgestattet. So fährt der Zug erst dann los, wenn der Fahrdienstleiter den Weg freigibt.
The motion drive is fitted with train stop contacts. So the
train starts only, when the guard deblocks the tracks.
Durch Kombination der Zugbeeinflussungskontakte des
Fahrdienstleiters und des dazugehörigen Signals kann
der Zug so gesteuert werden, dass er erst dann abfährt,
wenn das Signal und der Fahrdienstleiter “Fahrt” anzeigen.
By a combination of the train stop contacts of the guard
and the train stop contacts of the signal, the train can be
controlled that way, that it just starts, if the signal and the
guard are showing “proceed”.
Abb. 1
Fig. 1
13 mm
90°
3. Einbau
3. Mounting
1. Bohren Sie an der Montagestelle ein Loch, Durchmesser 13 mm (Abb. 1).
2. Führen Sie die Anschlusskabel von oben durch das
Loch.
3. Schieben Sie den Zylinder mit der Antriebs- bzw.
Steuereinheit so weit in die Bohrung, bis er mit seinem oberen Rand aufliegt (Abb. 1).
4. Befestigen Sie das Modell mit dem beiliegenden Befestigungsring. Schieben Sie dazu den Ring auf dem
Antrieb so weit nach oben, bis das Modell festgehalten wird. Drehen Sie den Ring um 90°, um ihn zu
arretieren.
1. Drill a hole of 13 mm diameter at the mounting place
(fig. 1).
2. Insert the connection wires into the hole from top.
3. Slide the cylinder with the drive unit / control into the
hole until it is located on the upper edge (fig.1).
4. Fix the model to the baseboard with the enclosed ring.
Slide the ring over the drive unit until it is fixed. Turn
the ring 90° to lock it.
4. Anschluss
4. Connection
Das gelbe Kabel der Figur schließen Sie dazu an einen Pol eines 16 V-Modellbahntransformators (AC/DC)
(z. B. Viessmann Art.-Nr. 5200) an. Beim kurzzeitigen
Anschluss eines der beiden blauen Kabel an den anderen Pol des Trafos ergeben sich die in Abb. 2 gezeigten
Funktionen.
Therefore connect the yellow cable of the figure to one
pole of a 16V model railroad transformer (AC/DC), such
as the Viessmann item-No. 5200. If you briefly connect
(alternating!) the blue cable to the other pole of the transformer, the functions shown as in fig. 2 are performed.
3
blaues Kabel mit grüner Markierung
blue cable with green marking
blaues Kabel mit roter Markierung
blue cable with red marking
Kelle oben (Abfahrt)
signalling disc up (departure)
Kelle unten
signalling disc down
blau mit grüner Markierung
blue with green marking
Kelle unten
signalling disc down
Kelle oben
signalling disc up
rot / red
Zugbeeinflussungskontakt
train stop contact
rot /red
Zugbeeinflussungskontakt
train stop contact
z. B. 5547
e. g. 5547
rot / red
5547
viessmann
Tasten - Stellpul t
Universal
rot / red
gelb / yellow
rot / red
16 V AC/DC
braun / brown
16 V
blau (rote Markierung)
blue (red marking)
5200
rot / red
Lichttransformator
Primär
230 V~
Gefertigt nach
VDE 0570
EN 61558
Sekundär 10 V
0-10-16 V~
Primär
230 V 50 - 60 Hz
Sekundär 52 VA max. 3,25 A
IP 40 ta 25°C
0V
Fahrtrichtung
Fig. 3
Nur für trockene Räume
blau (grüne Markierung)
blue (green marking)
Abb. 3
4
Fig. 2
Betriebsspannung Antrieb
power supply for switching machine
gelb / yellow
blau mit roter Markierung
blue with red marking
braun / brown
Abb. 2
z. B. 5200
e. g. 5200
Abb. 3 zeigt die einfachste Möglichkeit, den Fahrdienstleiter zu betreiben. Die Zugbeeinflussung (rote Kabel)
kann hierbei optional verwendet werden.
Fig. 3 shows the simplest way to connect the guard. The
train stop contacts (red wires) can be used optional.
Dieses Symbol neben dem Gleis kennzeichnet eine elektrische Trennstelle (z. B. mit Isolierschienenverbindern)
an der gekennzeichneten Gleisseite. Bei Märklin-Gleisen
entspricht dieses einer Mittelleiter-Trennstelle.
This sign next to the track designates an electrical track
insulation (e. g. with insulating track connectors) at the
marked side of the track. For Märklin tracks, this is a
neutral conductor section point.
Das obenstehende Symbol kennzeichnet eine Leitungsverbindung. Die sich hier kreuzenden Leitungen müssen
an einer beliebigen Stelle ihres Verlaufs elektrisch leitend
miteinander in Verbindung stehen. Der Verbindungspunkt
muss nicht exakt an der eingezeichneten Stelle sitzen,
sondern kann z. B. zu einem Stecker an einer der kreuzenden Leitungen verlagert werden.
The symbol above designates a cable connection. The
cables that cross here must be in electrical contact with
each other at some point along their length. The connection point must not be exactly at the marked point,
but rather can be moved to a plug located at one of the
crossing cables.
Abb. 4
Digitalzentrale
Digital command station
Fig. 4
16 V ~ / =
rt
bn
WP
1 2 3 4 5 6 7 8
bn
gn
4
ON
rt
E
rt
gn
3
rt
Viessmann
5211
Magnetartikeldecoder
rt
1
gn
rt
2
gn
z. B. 5211
e. g. 5211
blau
blue
gelb
yellow
grün
green
rot
red
für Zugbeeinflussung
for automatic train control
4.1Digitaler Betrieb
4.1Digital operation
Der Fahrdienstleiter kann auch digital mit unseren
Magnetartikeldecodern Art.-Nr. 5211 (MM) oder Art.-Nr.
5280 (MM+DCC) geschaltet werden. Beachten Sie dazu
bitte Abb. 4.
The guard can also be switched digitally with our digital decoders item-No. 5211 (MM) or 5280 (MM+DCC).
Please notice fig. 4.
Achtung:
Caution:
Bei Betrieb mit Dauerstrom kann die Antriebsspule beschädigt werden, wenn die Schaltspannung zu niedrig
ist und deshalb die Endabschaltung nicht erreicht wird.
When using constant current to operate the signal,
the drive unit may be damaged due to a low switching voltage.
Empfehlung: Schalten per Impuls (z. B. Art.-Nr. 5547
Tasten-Stellpult 2-begriffig statt Schalter) mit Wechselspannung.
Recommendation: Operate the signal via pulses (e. g.
item-No. 5547 Push button panel 2- aspects instead of
switch) and with AC.
5
5. Notizen
Entsorgen Sie dieses Produkt nicht über den
(unsortierten) Hausmüll, sondern führen Sie
es der Wiederverwertung zu.
Do not dispose this product through (unsorted) general
trash, but supply it to the recycling.
6. Technische Daten
6. Technical data
Betriebsspannung:
14 – 16 V = / ~
Betriebsstrom:
< 100 mA
Ruhestrom:
< 30 mA
System:analog
Operating voltage: Operating current: Standby current: System:
Die aktuelle Version der Anleitung finden Sie auf der
Viessmann-Homepage unter der Artikelnummer.
14 – 16 V = / ~
< 100 mA
< 30 mA
analouge
The latest version of the manual can be looked up at the
Viessmann homepage entering the item-No.
DE Modellbauartikel, kein Spielzeug! Nicht geeignet für Kinder
unter 14 Jahren! Anleitung aufbewahren!
NL
Modelbouwartikel, geen speelgoed! Niet geschikt voor
kinderen onder 14 jaar! Gebruiksaanwijzing bewaren!
EN Model building item, not a toy! Not suitable for children
under the age of 14 years! Keep these instructions!
IT
Articolo di modellismo, non è un giocattolo! Non adatto
a bambini al di sotto dei 14 anni! Conservare instruzioni
per l’uso!
ES
Artículo para modelismo ¡No es un juguete! No
recomendado para menores de 14 años! Conserva las
instrucciones de servicio!
FR
Ce n’est pas un jouet. Ne convient pas aux enfants de
moins de 14 ans ! C’est un produit décor! Conservez cette
notice d’instructions!
PT Não é um brinquedo!Não aconselhável para menores de
14 anos. Conservar a embalagem.
6
5. Notes
Modellspielwaren GmbH
Am Bahnhof 1
D - 35116 Hatzfeld-Reddighausen
www.viessmann-modell.de
92057
Stand 03/sw
03/2016
Ho/Me
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising