AEG BEAT 15
USER GUIDE
UK
CORDLESS
TELEPHONE
Beat 15
V1
DE
2
P2
P1
1
2
12
11
3
4
5
P5
10
9
6
7
8
P3
13
20
14
15
19
17
18
16
P6
21
P4
3
BECAUSE WE CARE
Thank you for purchasing this product. This product has been designed
and assembled with utmost care for you and the environment. This is
why we supply this product with a quick installation guide to reduce the
number of paper (pages) and therefor save trees to be cut for making
this paper. Thank you for supporting us to protect our environment.
2
IMPORTANT SAFETY INSTRUCTIONS
When using your telephone, basic safety precautions should always be
followed to reduce the risk of fire, electric shock and injury, including
the following:
1. Read and understand all the instructions.
2. Follow all warnings and instructions marked on the product.
3. Unplug the power adapter from the wall outlet before cleaning. Do
not use liquid cleaners or aerosol cleaners. Use a damp cloth for
cleaning.
4. Keep your phone away from hot, humid conditions or strong
sunlight and don’t let it get wet or use this product near water (for
example, near a bath tub , kitchen sink, swimming pool).
5. Do not overload wall outlets and extension cords as this can result
in the risk of fire or electric shock.
6. Unplug this product from the wall outlet under the following
conditions:
tWhen the power supply cord or plug is damaged.
tIf the product does not operate normally by following the
operating instructions.
tIf the product has been dropped and the cabinet has been
damaged.
tIf the product exhibits a distinct change in performance.
7. NEVER use your phone outdoors during a thunderstorm.
Unplug the base from the telephone line and the mains socket
when there are storms in your area. Damage caused by lightning is
not covered by the guarantee.
8. Do not use the telephone to report a gas leak in the vicinity of the
leak.
9. Use only the supplied batteries!
UK
1
4
10. The use of other battery types can be dangerous. These may
cause interference and/or damage to the unit or surroundings. The
manufacturer will not be held liable for damage arising from such
non-compliance.
11. Do not use third party charging bays. Damage may be caused to
the batteries.
12. Please ensure the batteries are inserted in the correct polarity.
13. Dispose of batteries safely. Do not immerse them in water, burn
them, or put them where they could get punctured.
3
INTENDED USE
This telephone is intended to be connected to a public analogue
telephone network or to an analogue extension of a PBX system.
4
UNPACKING YOUR PHONE
The package contains the following items:
t)BOETFU
t#BTFTUBUJPO
t.BJOTQPXFSBEBQUFS
t5FMFQIPOFMJOFDPSE
t3FDIBSHFBCMFCBUUFSZQBDL
t6TFSNBOVBM
Keep the packing materials in a safe place in case you later need to
transport the device.
5
GETTING TO KNOW YOUR PHONE
5.1
Handset overview
#
1
Meaning
Earpiece
2
Up key/Call list
tFrom idle: access the Call List.
tIn lists: move up.
tDuring calls / ringing: increase the volume.
3
Right soft key (clear/back/mute/intercom)
tUse with icons on display above, to clear
characters, go back to previous menu, mute the
microphone or make an intercom call.
4
Talk/OFF
tEnd a call or return to previous menu.
tPress and hold to turn the handset on / off.
5
Down key/Redial
tIn lists: move down.
tDuring calls / ringing: decrease the volume.
tFrom idle: access the Redial List.
6
Flash
tSends a Flash (R) signal, used for some PBX /
Calling Features.
7
Speakerphone
tPress to make or answer calls in speakerphone
mode.
tDuring a call: Press to switch between
speakerphone and normal mode.
8
Microphone
9
Phonebook
tPress to access the phonebook.
UK
5
6
10
Alphanumeric keypad, * (star), # (hash)
Press to insert a digit / character / * / #
t* key in idle mode: Press and hold to enable or
disable the keypad lock.
t* key during intercom: Press and hold to
conference.
t# key in idle mode: Press and hold to turn on / off
the ringer.
t0 key in predialling / number editing mode/ during
a call: Press and hold to insert a pause.
t# key in Call List mode: Press to review caller’s
number if applicable.
11
Talk
tPress to make or answer calls.
12
Left soft key (Menu/OK)
tUse with icons on display above, to open menu
and confirm options.
5.2
Cordless handset display (see P2)
The LCD display gives you information on the current status of the
telephone.
#
Meaning
Steady when the handset is in range of the base.
Flashes when out of range of the base or not
registered to the base.
Steady when an intercom call is in progress.
Flashes when there is an incoming internal call.
Indicates a call is in progress on the system.
Flashes when there is an incoming external call.
Indicates that speakerphone is being used.
Indicates that your answering machine (TAM) is
on and flashes when there is a new message.
Indicates that the handset ringer is switched off.
Steady when an alarm is set.
Flashes when the alarm is sounding.
Indicates that the keypad is locked.
Indicates when the battery is fully charged.
Whole icon flashes when the battery is charging.
Internal block icon flashes when the battery is in
final charging stage.
Indicates when the battery needs charging.
Flashes when low battery power level is
detected.
Indicates when there are more characters or
numbers in front of those being displayed.
Indicates when there are more characters or
numbers after those being displayed.
Left soft key function. Press to access the main
menu.
Left soft key function. Press to confirm the
current selection.
Indicates new TAM message / new call in TAM
message list / call list.
Indicates more options available in lists, above
or below.
Right soft key function. Press to start an intercom
call.
Right soft key function. Press to go back to the
previous menu (back) level or cancel the current
action.
Right soft key function. Press the alarm, or mute/
unmute the microphone during a call.
5.3
#
Corded Base Station (see P3)
Meaning
UK
7
8
13
Charging cradle
14
Play/stop
tIn idle mode: Press to play messages.
tIn TAM message playback mode: Press to stop
the message playback.
tIn Phonebook: Press to go back to idle screen.
15
Flash
tIn predialling mode: Press to insert a Flash.
tDuring a call: Press to send a Flash signal.
16
Alphanumeric keypad, * (star), # (hash)
tPress to insert a digit / character / * / #
t2 key in TAM message playback: Press to skip
forward to play the next TAM message.
t3 key in TAM message playback: Press to
delete the current message playing.
t3 key in idle mode: Press and hold 3 seconds to
delete all old messages.
t4 key in TAM message playback: Press once to
repeat playing the current message from the
beginning. Press twice to skip backward to
play the previous message.
t5 key in idle mode: Press and hold to turn on/
off the answering machine.
t0 key in predialling mode/ during a call: Press
and hold to insert a pause.
17
tIn idle mode: Press to increase base ringer
volume.
tIn Phonebook List: Press to scroll up the list.
tDuring a call/during TAM message playback:
Press to increase the volume.
18
Speakerphone
tIn Idle mode / predialling mode /Phonebook
List: Press to make a call with speakerphone.
tDuring a call: Press to end the call.
tDuring ringing: Press to answer a call with
speakerphone.
19
tIn idle mode: Press to decrease the base ringer
volume.
tIn Phonebook List: Press to scroll down the list.
tDuring a call/during TAM message playback:
Press to decrease the volume.
tIn predialling mode: Press to delete the last
digit.
20
Phonebook/Mute
tIn idle mode: Press to access the Phonebook.
tDuring a call: Press to mute/ unmute the
microphone.
tIn Phonebook: Press to go back to idle screen.
21
Find
tIn idle mode: Press to page your handset(s),
which will ring for about 60 seconds.
tIn idle mode: Press and hold to enter
registration mode.
5.4
Base Station Display (see P4)
The LCD display gives you information on the current status of the
telephone.
Cycles through when a handset is on the charging
cradle.
Off when there is no handset on the base cradle.
Steady on when the base speakerphone is connected
to an external call or the base is ringing.
Steady on when the Mute function is turned on.
Off when Mute function is turned off.
Steady on when the answering machine is turned on.
Flashes when there is a new TAM message.
Steady on when there is a new missed call in the Calls
List or when viewing a new missed call.
UK
9
10
6
INSTALLING YOUR PHONE
6.1
Connecting the base station (see P5)
tPlug the power supply and line cord into the base station.
tPlug the power adapter into a 230Vac, 50Hz mains socket and the line
cord into your telephone line socket.
tAlways use the cables provided in the box.
Warning:
Use only the provided adaptor, using other power supplies may cause
a hazard.
Warning:
Install the base unit in a position where the mains adapter plug will
reach an easily accessible mains socket. Never try to lengthen the
mains power cable.
6.2
Installing the cordless handset and charging the batteries
(see P6)
tPlace the supplied battery pack into the battery compartment with
the plug inserted correctly into the socket.
Use only the NiMH rechargeable battery type provided.
tPosition the battery compartment cover over the batteries and slide
up to click into place.
tPut the handset on the base and charge for 15 hours before using
the handset for the first time.
The handset will give a beep when it is properly placed on the base
or charger.
7
USING YOUR PHONE
Note:
When first powered up the base will display “PLEASE SET DATE &
TIME“ and the handset will display “PLS SET TIME“. If you subscribe
to Caller Display on your telephone line, the date and time will be set
automatically when you receive a call. Alternatively, use the handset
menu option “HS SETTINGS / DATE & TIME“ to set the date and time,
as described in section 10.1.
11
Make a call
7.1.1
Preparatory dialling
Using the handset:
tEnter the phone number and press or to dial the number.
>When entering the number, if you make a mistake, press “C”
(Right soft key ) to delete digits.
Using the base:
tEnter the phone number and press to dial the number.
>When entering the number, if you make a mistake, press
to delete digits.
7.1.2
Post dialling
Using the handset:
tPress or to connect to the line and then enter the phone number.
Using the base:
tPress to connect to the line and then enter the phone number.
7.1.3
Call from the phonebook
Using the handset:
to access the phonebook and press
/
to select the
tPress
desired phonebook entry.
tPress or to dial the selected phonebook entry.
Using the base:
to access the phonebook and press / to select the
tPress
desired phonebook entry.
tPress to dial the selected phonebook entry.
7.1.4
Call from the call list (only available with caller display)
on the handset to access the Call List and press / to
tPress
select the desired Call List entry.
tPress or to dial the selected Call List entry.
7.1.5
Call from the redial list
on the handset to access the redial list and press
tPress
select the desired redial number.
tPress or to dial the selected redial number.
/
to
UK
7.1
12
7.1.6
Call timer
Your handset or base automatically times the duration of each call.
The call timer is displayed as soon as you answer a call or about 15
seconds after dialling, and remains on the screen for a few seconds
after the call has ended. It is shown in hours, minutes and seconds
format (HH:MM:SS).
7.2
Answer a call
Using the handset:
If the handset is not on a charging cradle or the base station:
tWhen the phone rings, press or to answer the call.
If the handset is on a charging cradle or the base station and if “AUTO
ANSWER“ is set to “ON“:
tWhen the phone rings, lifting the handset off the base or charger will
answer the call automatically, without having to press any buttons.
Using the base:
When the phone rings, press to answer the call.
7.3
End a call
Using the handset:
tDuring a call press to end the call.
OR
tPut the handset on the base station or charger to end the call.
7.4
Handset speakerphone
During a call on the handset, you can press to alternate between
hands-free speakerphone and normal handset use.
7.5
Adjust earpiece and handsfree volume
There are 5 levels (“VOLUME 1” to “VOLUME 5”) to choose from for
each of the earpiece and speaker volumes in the handset and 8 levels
(“VOLUME 1“ to “VOLUME 8“) to choose from for the speaker volumes
in the base.
Using the handset:
During a call:
tPress / to select volume 1-5. The current setting is shown.
>When you end the call, the setting will remain at the last selected
level.
Using the base:
During a call:
tPress / to select volume 1-8. The current setting is shown.
>When you end the call, the setting will remain at the last selected
level.
7.6
Mute a call
You can talk to someone nearby without letting the caller hear you
during a call.
Using the handset:
During a call:
(Right soft key) to mute the microphone and “MUTED” will
tPress
display on the LCD. Your caller cannot hear you.
tPress
(Right soft key) again to unmute the microphone
Using the base:
During a call:
tPress
to mute the microphone and “MUTED” will display on
the LCD. Your caller cannot hear you.
tPress
again to unmute the microphone
7.7
Turn off the handset ringer
tIn idle mode, press and hold # to turn off the handset ringer. The
icon will be displayed on the screen.
Note:
The display will still flash the
icon and show “CALL” or the Caller
Display number, when there is an incoming call, even if the ringer is
turned off.
tIn silent mode, press and hold # to turn on the handset ringer. The
icon will disappear.
7.8
Turn on the keypad lock
You can lock the keypad so that it cannot be used accidentally while
carrying it around.
icon
tIn idle, press and hold * to turn on the keypad lock. The
will turn on, and “KEYS LOCKED“ will appear for about 2 seconds,
followed by “HOLD *“ for about 30 seconds, before returning to the
idle screen.
UK
13
14
Note:
You can still use to answer a call when the handset is ringing. In
keypad lock mode, if you press any key other than holding the * key,
the screen will display “KEYS LOCKED” for around 2 seconds, and then
display “HOLD *” for about 30 seconds.
tTo turn off the keypad lock press and hold * and the “KEYPAD LOCK”
icon will disappear.
7.9
Redial the last number
The handset can redial up to 20 of the last numbers called from the
phone system. If you have stored a name in the phonebook to match
with the number, the name will be displayed instead. The most recent
last number will display at the top of the redial list.
7.9.1
Redial a number from the redial list
on the handset to access the redial list.
tIn idle mode, press
Note:
If the redial list entry shows a name, press # to view the number.
tPress /
tPress or
to browse the redial list.
to dial the selected redial number.
Note:
If the redial list entry shows a name, press # to view the number of this
entry.
tPress
tPress
/ to browse the redial list.
to dial to the selected redial number.
Note:
If there are no numbers in the redial list, the display shows “EMPTY”.
7.9.2
Store a redial number from the redial list
tFollow Steps 1 and 2 in section 7.9.1.
(Left soft key) to show “ADD TO PB“.
tPress
(Left soft key) and enter the name you want to use in the
tPress
phonebook.
tPress
(Left soft key) and then modify the number, using
(Right
soft key) to delete digits, if necessary.
tPress
(Left soft key) to show “MELODY 1“.
tPress / to browse the melody list. The respective melody will be
played when browsing the melody list.
Note:
The selected melody will only be played when you receive a call, if you
subscribe to Caller Display and the incoming number matches the
stored number.)
tPress
(Left soft key) to confirm, and the entry will be stored.
7.9.3
Delete a redial number
tFollow Steps 1 and 2 in section 7.9.1.
(Left soft key) and / to select “DELETE“.
tPress
(Left soft key) to confirm, and the entry will be deleted.
tPress
7.9.4
Delete all redial list entries
tFollow Steps 1 and 2 in section 7.9.1.
(Left soft key) and / to select “DELETE ALL“.
tPress
(Left soft key) to show “CONFIRM?“.
tPress
(Left soft key) to confirm. All entries will be deleted and the
tPress
display will show “EMPTY“.
7.10
Find the handset
on the base station. All the
You can locate the handset by pressing
handsets registered to the base will produce the paging tone and flash
“PAGING“ on the display for 60 seconds. You can stop the paging by
pressing / /
(Right soft key) on any handset or
on the base
again.
Note:
If there is an incoming call during paging, the phone will ring with the
incoming call instead of paging.
7.11
Make an Internal Call
This feature allows you to make internal calls, transfer external calls from
one handset to another handset or from a handset to the base and
make conference calls. If the called handset or base is not answered
UK
15
16
within 60 seconds, the called handset or base will stop ringing and the
calling handset will return to standby mode.
7.11.1
Intercom another handset
(Right soft key) to show the first other
tIn idle mode, press
registered handset number, and press
/
to step through any
more registered handsets.
(Left
tChoose the Handset number that you want to call and press
soft key).
on the called handset to
tThe called handset rings and press
establish the internal call.
Note:
If only one handset is registered to the base station, pressing the
(Right soft key) will call the Base immediately.
7.11.2
Intercom the base
(Right soft key) to show the first other
tIn idle mode, press the
registered handset number, if available, and press
/
to step
through any more registered handsets and then to “BASE“.
tChoose “BASE“ and press
(Left soft key).
tThe base rings and press on the base to establish the internal call.
Note:
If only one handset and base are registered in the system, pressing the
(Right soft key) will call the base immediately.
7.11.3
Call all handsets and base
(Right soft key) to show the first other
tIn idle mode, press the
registered handset number, if available, and press
/
to step
through any more registered handsets, “BASE“ and then to “ALL“.
tChoose “ALL“ and press
(Left soft key). All other registered
handset and the base will ring, and any one can answer.
7.11.4
Transfer an external call to another handset
During an external call:
(Left soft key) to show “INTERCOM“.
tPress
tPress
(Left soft key) and then / to select the handset you want
to call, and then press
(Left soft key) to make the call.
tThe external call is put on hold automatically and the called handset
rings.
tPress on the called handset to establish an internal call.
tPress
on the calling handset or put the calling handset on the
charging cradle to end the current call with the external party.
tThe external call is transferred to the called handset.
7.11.5
Transfer an external call to the base
During an external call:
(Left soft key) to show “INTERCOM“.
tPress
tPress
(Left soft key) and then
/
to select “BASE“, and then
(Left soft key) to make the call.
press
tThe external call is put on hold automatically and the called base
rings.
tPress on the base to establish an internal call.
tPress
on the calling handset or put the calling handset on the
charging cradle to end the current call with the external party.
tThe external call is transferred to the base.
7.11.6
Transfer an external call from the base
tDuring an external call on the base speakerphone, pick up the
cordless handset from the base charging cradle, and the call will be
automatically transferred to the handset.
7.11.7
Make a 3-way conference call
The conference call feature allows one external call to be shared with
two handsets, or with one handset and the base (in intercom). The
three parties can share the conversation and no additional network
subscription is required.
During an external call:
tFollow Steps 1 to 4 in section 7.11.4 or 7.11.5.
tPress and hold * on the calling handset to establish the conference
call.
Note:
Any handset can exit the conference by pressing , or the base can exit
by pressing , leaving the other party still connected with the external
call.
UK
17
18
8
PRIVATE PHONEBOOK
Your phone can store up to 50 private phonebook entries with names
and numbers. Each phonebook entry can have a maximum of 20 digits
for the phone number and 12 characters for the name. You can also
select different ringtones for your phonebook entries. (Note : the
different ringtones only play when you receive a call if you subscribe to
Caller Display and the incoming number matches the stored number.)
Phonebook entries are stored alphabetically by name, and can be
accessed from any handset or the base.
Note:
You cannot store phonebook entries using the base, but you can view
them and make calls with them.
8.1
Add a new phonebook entry
Using a handset, in idle mode:
to access the phonebook.
tPress
OR
tPress
(Left soft key) and / to select ”PHONEBOOK” and then
press
(Left soft key) to access the phonebook.
(Left soft key) to show ”ADD”.
tPress
(Left soft key) and then enter the name.
tPress
tPress
(Left soft key) and then enter the number.
tPress
(Left soft key) and /
to select the desired ringtone for
your phonebook entry.
tPress
(Left soft key) to store the phonebook entry.
8.2
Search for a phonebook entry
Using a handset, in idle mode:
to access the phonebook.
tPress
tEnter the first character of the name by using the alphanumeric
keys (e.g. if it begins with C, press the 2 key three times), and then
/ to scroll to the entry you want.
Using the base, in idle mode:
tPress
to access the phonebook.
tPress / to find the entry to view.
8.3
View a phonebook entry
Using a handset, in idle mode:
tPress
to access the phonebook.
tPress / to select the desired phonebook entry.
tPress
(Left soft key) and / to select “VIEW“.
tPress
(Left soft key) and
/
to review the name, number and
melody of the selected phonebook entry.
Note:
If number has more than 12 digits, press
soft key) to view the remaining digits.
(Left soft key) or
(Right
Using the base:
to access the phonebook.
tPress
tPress / to select the desired phonebook entry, showing the name
and up to the first 12 digits of the number.
8.4
Edit a phonebook entry
Using a handset, in idle mode:
to access the phonebook.
tPress
tPress / to select the desired phonebook entry.
tPress
(Left soft key) and / to select “EDIT“.
(Left soft key) to show the current phonebook name, with the
tPress
cursor flashing at the end of the name.
tEdit the name and press (Left soft key) to show the current number,
with the cursor flashing at the end of the number. Edit the number
(Left soft key) to show and play the current melody.
and press
tPress
/
to change the melody and press
(Left soft key) to
confirm.
8.5
Delete a phonebook entry
Using a handset, in idle mode:
to access the phonebook.
tPress
tPress / to select the desired phonebook entry.
tPress
(Left soft key) and / to select “DELETE“.
(Left soft key) to confirm, and the entry is deleted.
tPress
8.6
Delete all phonebook entries
Using a handset, in idle mode:
to access the phonebook.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “DELETE ALL“.
(Left soft key) to show “CONFIRM?“.
tPress
UK
19
20
tPress
(Left soft key) to confirm, and all entries are deleted.
8.7
Check the phonebook usage
You can check how many phonebook entries are stored in your phone
and how many more spaces are available in the phonebook.
Using a handset, in idle mode:
to access the phonebook.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “PB STATUS“.
tPress
(Left soft key) to show how much of the phonebook is being
used, for example ”14/50 USED” means 14 entries are stored out of
the total 50 available spaces.
9
CALLER DISPLAY (NETWORK DEPENDENT)
This feature is available if you have subscribed to the Calling Line
Identification service with your telephone service provider. Your phone
can store up to 30 received calls with date/time information in the Call
List. The number will be shown on the base and handset displays when
the phone is ringing. If the number matches with one of the entries
in your Private Phonebook, the caller’s name stored in the private
phonebook will be displayed alternately with the number on the
handset display, and with the number on the base display. The handset
will ring with the melody associated with that phonebook entry.
If the call is from someone who withheld their number, e.g by dialling
141, ”WITHHELD” will be displayed.
If the call is from someone whose number is unavailable, e.g. an
international call or from a private exchange, ”OUT OF AREA” will be
displayed.
If you’ve got new Caller Display records, ”1 NEW CALL” or ”X NEW
CALLS” will display on the handsets and base in idle mode. The New
Calls indication will remain until all the new calls have been viewed on
one of the handsets.
9.1
View the call list
All received calls are saved in the Call List, unless the Category is
changed from All Calls to New Calls (see 9.5), with the latest call at the
top of the list. When the call list is full, the oldest call will be replaced by
a new call. Any unanswered calls that have not been viewed are marked
with a
under the number on a handset.
Using a handset, in idle mode:
tPress to access the call list.
OR
(Left soft key) twice to open ”CALL LIST”.
tPress
tPress / to select the desired entry.
tPress # to view the caller’s number if applicable.
tPress
(Left soft key) then / to show ”DETAILS”, and then
(Left soft key) to display the date and time of the call. Press
(Left
soft key) to go back to the previous screen.
9.2
Store a call list number into the phonebook
Using a handset, in idle mode:
tFollow Steps 1 and 2 in Section 9.1.
(Left soft key) to show “ADD TO PB“.
tPress
(Left soft key) and then enter the name.
tPress
tPress
(Left soft key) and the selected call list number is displayed.
tEdit the number if necessary.
tPress
(Left soft key) and / to select the melody.
(Left soft key) to store the phonebook entry and return to
tPress
the calls list.
9.3
Delete an entry in the call list
Using a handset, in idle mode:
tFollow Steps 1 and 2 in Section 9.1.
(Left soft key) and / to select “DELETE“.
tPress
tPress
(Left soft key) to confirm.
9.4
Delete all call list entries
Using a handset, in idle mode:
tFollow Steps 1 and 2 in Section 9.1.
(Left soft key) and / to select “DELETE ALL“.
tPress
(Left soft key) to show “CONFIRM?“.
tPress
tPress
(Left soft key) to confirm and delete all entries.
9.5
Category selection for call list entry
Using a handset, in idle mode:
tFollow Steps 1 and 2 in Section 9.1.
UK
21
22
(Left soft key) and / to select “CATEGORY“.
tPress
tPress
(Left soft key) and
/
to select “ALL CALLS“/“NEW
CALLS“.
(Left soft key) to confirm.
tPress
Note:
“ALL CALLS“ will store the calls of answered calls and unanswered
calls. “NEW CALLS“ will only store those unanswered calls.
10
PHONE SETTINGS
Your phone comes with a selection of settings that you can change to
personalise your phone the way you like it to work.
10.1
Date and time settings
If you subscribe to Caller Display the time and date settings will be
automatically updated by the network when you receive an incoming
call. The Caller Display service only sends the month and date, not the
year, so you may need to set the year.
10.1.1
Change the date format
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “DATE & TIME“.
tPress
(Left soft key) to show “DATE FORMAT“.
tPress
(Left soft key) and / to select your desired date format
(“DD-MM-YY“ or “MM-DD-YY“).
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.1.2
Change the time format
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “DATE & TIME“.
tPress
(Left soft key) and / to select “TIME FORMAT“.
tPress
(Left soft key) and / to select your desired time format
(“12 HR“ or “24 HR“).
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.1.3
tPress
tPress
tPress
Set the date and time
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
(Left soft key) and / to select “DATE & TIME“.
(Left soft key) and / to select “SET TIME“.
tPress
(Left soft key) and then to enter the time in 24-hour mode.
tPress
(Left soft key) and then enter the date in the format you set
in Section 10.1.1.
(Left soft key) to confirm.
tPress
Note:
>If time has been set before, the current time will display, otherwise,
“HH:MM” will display.
>If date has been set before, the current date will display, otherwise,
“DD-MM-YY” will display.
10.2
Alarm settings
You can set an alarm on any handset. When an alarm is set, the
icon displays on the LCD. When the alarm time is reached, the
icon
and ”ALARM ON” flash on the handset display and the alarm tone
rings for 30 seconds. You can press any key to disable the alarm. If the
snooze function is activated, the alarm will sound again at the end of
the snooze period of seven minutes.
Note:
>A key press will still disable the alarm even if the handset keypad is
locked and when the alarm rings.
>The alarm volume level is the same as the setting of the handset
ringer volume. If the handset ringer is set to “VOLUME OFF“, the
alarm still sounds at “VOLUME 1“ level.
>During an external call or internal call, if an alarm is set and when
the alarm time is reached, the ALARM icon and “ALARM ON“ will
still flash.
An alarm tone will be emitted from the earpiece to notify user the
alarm time is reached. Once the user presses any key or presses
and holds to disable the alarm, the display will revert to the call
duration.
>During paging or ringing, the alarm will not sound when the alarm
time is reached. However, if the snooze function is enabled and
there is no paging or ringing, the alarm will sound again at the end
of the snooze period.
UK
23
24
10.2.1
tPress
tPress
tPress
tPress
Turn on/off the alarm
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
(Left soft key) to show “ALARM“.
(Left soft key) and / to select “ON/OFF“.
(Left soft key) to confirm.
Note:
If ”ON” is selected, you will be asked to set the alarm time.
10.2.2
Set the alarm time (if the alarm is set to be “ON“)
Follow Steps 1 to 4 in Section 10.2.1.
tEnter the alarm time in 24-hour mode.
(Left soft key) to display “SNOOZE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “ON“ or “OFF“.
(Left soft key) to confirm.
tPress
10.3
Handset settings
10.3.1
Set the ringer melody for internal calls
tPress
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “RING SETUP“.
tPress
(Left soft key) to show “INT RING“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select the melody you want to
hear, from 10 options, for internal calls.
Note:
The respective melody will play while browsing the melody list.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.3.2
Set the ringer melody for external calls
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “RING SETUP“.
tPress
(Left soft key) and / to select “EXT RING“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select the melody you want to
hear, from 10 options, for external calls.
Note:
The respective melody will play while browsing the melody list.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.3.3
Set the ringer volume
tPress
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “RING SETUP“.
tPress
(Left soft key) and / to select “RING VOLUME“.
tPress
(Left soft key) and / to select the desired ringer volume
(a total of 6 ringer volume levels including “VOLUME OFF“).
Note:
The respective ringer volume will play during your selection. If
icon will display.
“VOLUME OFF“ is selected, the
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.3.4
Set alert tones
Three different alert tones are set on by default, but can be turned off,
if desired.
Key Tone - a single beep is emitted when you press a key.
Low Battery Tone - emitted while you are talking on the phone to alert
you to charge the handset batteries.
Out of Range Tone - emitted while you are talking on the phone to
alert you to move closer to the base, before the call is lost.
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TONE SETUP“.
tPress
(Left soft key) and / to select “KEY TONE“ / “BATTERY
TONE“ / “OUT OF RANGE“.
tPress
(Left soft key) and / to turn on or off these tones.
(Left soft key) to confirm.
tPress
10.3.5
tPress
tPress
tPress
tPress
Set the handset language
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
(Left soft key) and / to select “LANGUAGE“.
(Left soft key) and / to select the desired language.
(Left soft key) to confirm.
10.3.6
Rename the handset
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “RENAME HS“.
tPress
(Left soft key) and change the name of your handset, using
(Right soft key) to delete letters and the alphanumeric keys to
enter up to 10 letters for the name.
tPress
(Left soft key) to confirm.
UK
25
26
10.3.7
Choose the information to be displayed in idle
You can choose to display the time or handset name in your idle screen.
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “HS DISPLAY“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select “HANDSET NAME“ or
“TIME“.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.3.8
Set the auto answer
If you turn on the Auto Answer, you can answer a call automatically by
just lifting the handset off the base or charger, without needing to press
any key.
(Left soft key) and / to select “HS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “AUTO ANSWER“.
tPress
(Left soft key) and
/
to turn on or off the auto answer
feature.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.4
Base settings
All base settings are controlled from the handset.
10.4.1
Set the base ringer melody
(Left soft key) and / to select “BS SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) to show “BS RINGER“.
tPress
tPress
(Left soft key) and
/
to select the desired melody you
want from a choice of 5, with the current selection indicated by a *.
Note:
The respective melody will play while browsing the melody list.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.4.2
Set the ringer volume
(Left soft key) and / to select “BS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “RING VOLUME“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select the desired volume you
want from a choice of 6, including “VOLUME OFF“, with the current
selection indicated by a *.
Note:
The respective volume will play during your selection.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.4.3
De-register a handset
This operation should only be necessary if one of your handsets
becomes faulty or lost and needs to be replaced.
You will need to enter the 4-digit system PIN (default 0000) in order to
de-register a handset from the base station.
icon flashing and ”REGISTER”
A de-registered handset will have the
on the display.
Note:
You cannot de-register the handset that you are currently using.
(Left soft key) and / to select “BS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “DELETE HS“.
(Left soft key) to show “PIN?----“.
tPress
tEnter the 4-digit system PIN.
tPress
(Left soft key) and the first registered handset number is
displayed.
tPress / to select the handset you want to de-register.
(Left soft key) to confirm.
tPress
10.4.4
Change the Flash (Recall) time
You may need to change the recall (flash) time if your phone is
connected to a PBX. The recall time options are SHORT (the UK default
value of 100ms), MEDIUM (300ms) or LONG (600ms).
(Left soft key) and / to select “BS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “FLASH TIME“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select your desired flash time
(“SHORT“, “MEDIUM“, “LONG“, with the current selection indicated
by a *).
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.4.5
Change the system PIN code
A 4-digit system PIN code is used for changing the system settings of
the base station. It is used to protect your phone against unauthorised
use. The default system PIN code is 0000.
(Left soft key) and / to select “BS SETTINGS“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “CHANGE PIN“.
tPress
(Left soft key) to show “OLD PIN?----“.
tEnter the old system PIN.
UK
27
28
tPress
(Left soft key) to show “NEW PIN?----“, and enter your new
4-digit system PIN.
tPress
(Left soft key) to show “CONFIRM?----“, and enter your new
4-digit system PIN again.
Note:
If the new PIN entered in Step 6 is not the same as the new system
PIN entered in Step 5, you must enter the new system PIN again from
Step 5.
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.4.6
Call share
When the Call Share is set “ON“, the handset and base can interrupt
an existing external call and start a conference call simply by pressing
or .
tPress
(Left soft key) and / to select “BS SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “CALL SHARE“.
tPress
(Left soft key) and / to select “ON“ or “OFF“
tPress
(Left soft key) to confirm.
10.5
Registration
Important:
When you purchase your phone system, all handsets are already
registered to your base, so you do not need to register them.
Handset registration is only necessary when you buy extra handsets or
if a handset has become faulty.
You can register up to five handsets to the base, but each handset can
only be registered to one base.
To register a new handset to your base:
Using the handset:
tPress
(Left soft key) and
/
on the handset to select
“REGISTRATION“.
(Left soft key) to show “PIN?----“.
tPress
tEnter the 4-digit system PIN (default 0000).
tPress
(Left soft key) and the display will flash “PLEASE WAIT“.
Using the base:
tPress and hold
on the base station for about five seconds, until the
base beeps to indicate it is in registration mode. After a short delay,
if the handset registration is successful, you will hear a confirmation
tone and the
icon will stop flashing. The handset will automatically
be allocated the next available handset number. This handset number
is shown in the handset display in standby mode. If the handset
registration is unsuccessful, the display will revert to “REGISTER“ and
the
icon will still flash.
10.6
Reset your phone
You can reset your phone to the default settings. After a reset, all your
personal settings, call list entries, redial list entries and answering
machine messages will be deleted, but your phonebook remains
unchanged.
(Left soft key) and / to select “DEFAULT“.
tPress
(Left soft key) to show “PIN?----“.
tPress
tEnter the 4-digit system PIN.
tPress
(Left soft key) to show “CONFIRM?“.
(Left soft key) to confirm and the system will be defaulted.
tPress
11
ANSWERING MACHINE (TAM)
Your phone includes a telephone answering machine that records
unanswered calls when it is on. The answering machine can store up
to 59 messages within the maximum recording time of approximately
15 minutes.
As well as recording incoming messages, you can record memos for
other users of your phone. If the answering machine memory is full, the
Handset will display ”TAM FULL” alternately with the handset name or
the time in standby depending on the handset standby display mode
set (see section 10.3.7) and the base will display ”TAM FULL”.
You will have to delete some messages before any new ones can be
recorded.
Some answering machine functions can be operated from the base,
including playing messages and turning the answering machine on or
off, but most settings are controlled and set up using a handset.
11.1
Turn on/off the answering machine
You can turn the answering machine on or off using the base or handset.
When the answering machine is set to “ON”, calls will be answered
after the set answer delay and the caller can then leave you a message.
UK
29
30
When the answering machine is set to “OFF”, calls will be answered
after 14 rings and the answer only message will be played to your
callers. They will not be able to leave you a message.
Using the handset:
tPress
(Left soft key) and / to select ”ANS. MACHINE”.
tPress
(Left soft key) and / to select ”TAM ON/OFF”.
tPress
(Left soft key) and / to select ”ON” or ”OFF”.
(Left soft key) to confirm.
tPress
Using the base:
tIn idle mode, press and hold the 5 key on the base station.
displays on the
>If the answering machine is set to ”ON”,
handset and base LCD.
will disappear from
>If the answering machine is set to ”OFF”,
the handset and base LCD.
11.2
Listen to the messages in the answering machine
When new messages are recorded on the answering machine,
key on the
flashes on the handset and base displays, and the
base flashes, until all new messages are played. After a new message
is played it will be saved as an old message automatically unless you
delete it. The base and handset displays also show the number of new
messages, e.g. ”3 NEW MSGS” which means you have 3 new messages
in your answering machine. Old messages will be played after all new
messages are played completely. During message playback, the
number, time and date of message information display on the base
LCD.
Using the handset:
tPress
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
(Left soft key) to show “MSG PLAYBACK“.
tPress
tPress (Left soft key) to start message playback through the handset
loudspeaker, and the screen displays the date and time information of
the message received.
Note:
In idle, you can press and hold the 5 key to start message playback.
Note:
A * in the bottom centre of the screen indicates it is a new message.
When a message has been played, the * will disappear and will not be
shown when you listen to this message again.
Note:
If there are no new messages, the handset will briefly display “TAM
EMPTY“ and then return to “MSG PLAYBACK“.
or
to increase or decrease the
tDuring message playback, press
message playback volume respectively.
tDuring message playback, press to switch to earpiece, if required
for more privacy, and press again to return to loudspeaker.
tDuring message playback, press
(Left soft key) and then / to
select “STOP“, “FORWARD“, “PREVIOUS“, “DELETE“ to perform
the following functions.
STOP
Stop the current message playback.
FORWARD
Skip to play the next message, if available.
PREVIOUS
Repeat the current message from the beginning.
DELETE
Delete the current message and start the next , if
available.
tPress
(Left soft key) to confirm your choice.
Note:
Alternatively, you can use the following shortcut keys to control different
operations during message playback.
tPress the 5 key to stop message playback.
tPress the 4 key to repeat the current message from the beginning.
tPress the 4 key twice to skip back to the previous message.
tPress the 2 key to skip forward to play the next message.
tPress the 3 key to delete the current message playing.
Using the base:
on the base station.
tPress
tThe messages are played from the loudspeaker on the base station in
the sequence they are recorded, with new messages first and then any
old messages. During playback, the display shows the date and time
UK
31
32
the message was recorded, and also the number of the message, the
total number of messages and whether it is “NEW“ or “OLD“.
tPress or to increase or decrease the volume during message
playback respectively.
Note:
If there are no messages, the display will briefly show “NO MESSAGES“,
and then return to the idle screen.
Note:
You can use the following keys to control different operations during
message playback.
to stop message playback.
tPress
tPress the 4 key to repeat the current message from the beginning.
tPress the 4 key twice to skip back to the previous message.
tPress the 2 key to skip forward to play the next message.
tPress the 3 key to delete the current message playing.
11.3
Delete all messages in the answering machine
Using the handset:
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “DELETE ALL“.
(Left soft key) to show “CONFIRM?“.
tPress
tPress
(Left soft key) to delete all old messages.
Note:
The display will briefly show “EMPTY“ and return back to “DELETE
ALL“, but any new messages will still be saved.
Using the base:
In idle:
tPress and hold the 3 key on the base station.
tAll the old messages will be deleted.
Note:
New messages will not be deleted.
11.4
Record memo
You can use your handset to record a memo message for another user.
When you record a memo, the message counter will increase by one
and the message can be played back in the same way as answering
machine messages. Memo recording can still function even when the
answering machine is turned off.
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “MEMO“.
tPress
(Left soft key) to start memo recording and “RECORDING“
is displayed.
(Left soft key) to stop memo recording and save the memo.
tPress
OR
tPress
(Right soft key) to stop memo recording without saving and
return to display “MEMO“.
tIf the memo is saved it will start to play back for you to check. Let the
playback finish or press
(Left soft key) to stop the playback and
save the memo.
OR
tPress the
(Right soft key) during playback to stop the playback and
delete the memo.
11.5
Answering machine settings
You can use the “TAM SETTINGS“ menu on the handset to change the
settings of your answering machine.
11.5.1
Set the answer mode
By default, the answering machine is set in ”ANS & REC” mode which
allows callers to leave a message. This mode can be changed to
”ANSWER ONLY” which does not allow callers to leave a message. In
that case, your callers will be prompted to call back later.
(Left soft key) and / to select ”ANS. MACHINE”.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select ”TAM SETTINGS”.
tPress
(Left soft key) to show ”ANSWER MODE”.
tPress (Left soft key) and / to select ”ANS & REC” or ”ANSWER
ONLY”.
tPress
(Left soft key) to confirm.
11.5.2
Record your own Outgoing Message (OGM)
You can record your own OGM for ”ANS & REC” mode or ”ANSWER
ONLY” mode. When you record your own OGM, it will be used when
UK
33
34
the answering machine answers the call. If your personalised OGM is
deleted, the pre-set OGM will be restored automatically.
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE”.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS”.
tPress
(Left soft key) and / to select “OGM SETTINGS”.
tPress
(Left soft key) and
/
to select “ANS & RECORD” or
“ANSWER ONLY”.
tPress
(Left soft key) and / to select “RECORD MESS”.
tPress
(Left soft key) to start recording your personalised OGM and
“RECORDING” is displayed on the screen.
(Left soft key) to stop and save your personalised OGM.
tPress
Your newly saved OGM will playback automatically.
Note:
(Right soft key) at any time to return to
You can press
the previous screen without saving the personal OGM.
11.5.3
Playback and delete the Outgoing Message (OGM)
You can playback your own personal OGM or the pre-set OGM for
“ANS & REC“ mode or “ANSWER ONLY“ mode and choose to delete
your personal OGM during playback and record a new one whenever
you want. Please note that the pre-set OGM cannot be deleted.
11.5.3.1
Playback the OGM
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “OGM SETTINGS“.
tPress (Left soft key) and / to select “ANS & REC“ or “ANSWER
ONLY“.
(Left soft key) to show “PLAYBACK“.
tPress
tPress
(Left soft key) to playback your current OGM and “PLAYING
OGM“ is displayed on the screen.
(Left soft key) to stop the OGM playback and return to the
tPress
previous menu.
Note:
If a personal OGM has not been recorded, the pre-set OGM will be
played.
11.5.3.2
Delete the personal OGM
tRepeat Steps 1 to 6 in Section 11.5.3.1.
tDuring the OGM playing, press
(Right soft key) to delete your
personal OGM and return to the previous menu and the pre-set
OGM is restored automatically.
Note:
If the pre-set OGM is playing, you are not allowed to delete it, so
(Right soft key) will just stop the playback and return to the
pressing
previous menu.
11.5.4
Set the answer delay
You can set the number of rings before the answering machine answers
and starts playing your OGM. You can set the answering machine to
answer after two to eight rings or “TIME SAVER“. If Time Saver is set
the answering machine will answer after 6 rings if there are no new
messages, or after 2 rings if there is a new message, so if you call in to
check your messages and don’t get an answer after 2 or 3 rings, you can
hang up and save on call charges.
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select “ANSWER DELAY“
(Available options: “2 RINGS“, “4 RINGS“, “6 RINGS“, “8 RINGS“
or “TIME SAVER“).
tPress
(Left soft key) and / to select your desired answer delay.
(Left soft key) to confirm.
tPress
Warning:
If the network message service (e.g. 1571) is enabled on your line,
you must set the Majestic to answer after 2 or 4 rings, otherwise the
message service will take the call first.
11.5.5
Set the recording time of incoming message
You can set the maximum length of the recording time of each incoming
message.
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and
/
to select “RECORD TIME“
(Available options: “60S“, “120S“, “180S“, or “UNLIMITED“).
tPress
(Left soft key) and
/
to select your desired recording
time.
tPress
(Left soft key) to confirm.
UK
35
36
11.5.6
Turn on or off the base screening
When the answering machine is on and takes a call, you can listen at
the base to the caller leaving a message, and can then decide whether
to take the call in person or leave the answering machine to continue
recording.
While the base is screening, the display shows “SCREENING“, and the
volume can be adjusted between “VOLUME OFF“ and “VOLUME 8“,
using the or keys on the base.
If the base screening is turned off, the display shows “RECORDING“
during the incoming message recording.
tPress
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “BS SCREENING“.
tPress
(Left soft key) and / to select “ON“ or “OFF“.
(Left soft key) to confirm.
tPress
11.5.7
Change the compression rate
Three different compression rates (“HIGH“, “MID“ and “LOW“) are
provided for you to select different quality levels of recording incoming
message. The lower the compression rate, the higher the recording
quality level attained, but the shorter the total recording time available.
(“LOW“=7 minutes, “MEDIUM“=10 minutes, “HIGH“=15 minutes
approximately.)
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “COMPRESSION“.
tPress
(Left soft key) and / to select your desired compression
rate.
tPress
(Left soft key) to confirm.
11.5.8
Remote access
Your phone lets you check your messages, or otherwise operate your
answering machine, by calling the answering machine when you are
away from home and then entering a 4-digit remote access PIN on a
tone-dialling phone. The 4-digit remote access PIN code is used to
prevent other people from unauthorised access of your answering
machine.
11.5.8.1
Change the 4-digit remote access PIN
(Left soft key) and / to select “ANS. MACHINE“.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select “TAM SETTINGS“.
tPress
(Left soft key) and / to select “CHANGE PIN“.
tPress
(Left soft key) to show “OLD PIN?----“, and then enter your
current PIN (default 0000).
(Left soft key) to show “NEW PIN?----“, and then enter your
tPress
new 4-digit PIN.
tPress
(Left soft key) to show “CONFIRM?----“, and then enter your
new 4-digit PIN again.
Note:
If the new PIN entered in Step 6 is not the same as the new PIN entered
in Step 5, you must enter the new PIN again in Step 5.
tPress
(Left soft key) to confirm.
11.5.8.2
Activate or deactivate the remote access
(Left soft key) and / to select ”ANS. MACHINE”.
tPress
tPress
(Left soft key) and / to select ”TAM SETTINGS”.
tPress
(Left soft key) and / to select ”REMOTE ACCESS”.
tPress
(Left soft key) and / to select ”ON” or ”OFF” to turn on
or off the remote access respectively.
(Left soft key) to confirm.
tPress
11.5.8.3
Access your answering machine remotely
You can ring your Phone from another tone-dialling phone to switch
on or off the answering machine and listen to your messages remotely.
tPlace a call from a tone-dialling phone to your Phone.
tWhen the answering machine answers the call and starts playing the
OGM, press the * key. The OGM will stop playing.
Note:
Enter the * while the OGM is still playing and then enter the 4-digit PIN
without any delays.
tEnter the 4-digit Remote Access PIN (default 0000). You will hear a
short confirmation beep and will then need to press the 5 key to start
playing any messages.
Note:
If the 4-digit Remote Access PIN is not recognised you will hear a multibeep error tone, and will need to enter the 4-digit PIN again. If the PIN
is entered incorrectly three times consecutively, the line will be released
automatically.
UK
37
38
tPress the following keys to carry out your desired function.
Keys
Functions
While message is not playing
While message is playing
2
Skip forward to play the next
message
3
Delete the
playing
4
Press once to repeat the current
message from the beginning.
Press twice to skip back to the
previous message
5
Play the message
7
Turn on the answering
machine
9
Turn off the answering
machine
current
message
Stop the current message playback
Note:
If your answering machine is switched off, the phone will answer the
call after 14 rings. You can press * and then enter the 4-digit remote
access PIN (Default Remote Access PIN is 0000) to activate the remote
access feature.
When your answering machine memory is full and the answer mode
is in “ANS & RECORD“, the answer mode will change to “ANSWER
ONLY“ automatically. It will change back to “ANS & RECORD“ mode
automatically after some messages have been deleted.
11.5.9
Call intercept
When the answering machine is set to ON and when there is an
incoming message, the base will start call screening automatically,
provided the Base Screening is turned on (see 11.5.6), after the preset
numbers of rings of answer delay.
At any time if you want to pick up a call that is recording, you can press
on the handset or on the base and the message recording will be
stopped automatically. If the answering machine is in the process of
recording, the message already stored will be saved.
12
GUARANTEE AND SERVICE
The phone is guaranteed for 24 months from the date of purchase
shown on your sales receipt. This guarantee does not cover any faults
or defects caused by accidents, misuse, fair wear and tear, neglect,
faults on the telephone line, lightning, tampering with the equipment,
or any attempt at adjustment or repair other than through approved
agents.
Please keep your sales (till) receipt this is your proof of guarantee.
12.1
While the unit is under Guarantee
tDisconnect the base unit from the telephone line and the mains
electricity supply.
tPack up all parts of your phone system, using the original package.
tReturn the unit to the shop where you bought it, making sure you take
your sales receipt.
tRemember to include the mains adapter.
12.2
After the Guarantee has expired
If the unit is no longer under Guarantee, contact us via
www.aegtelephones.eu
This product works with rechargeable batteries only. If you put
nonrechargeable batteries in the handset and place it on the base, the
handset will be damaged and this in NOT covered under the warranty
conditions.
UK
39
40
13
TECHNICAL DETAILS
Standard
Digital Enhanced Cordless
Telecommunication (DECT)
Frequency range
1.88 to 1.9 GHz (bandwidth = 20 MHz)
Channel bandwidth
1.728 MHz
Operating range
Up to 300m outdoors; Up to 50m indoors
Operating time
Standby: 100 hours, Talking: 10 hours
Battery charge time: 15 hours
Temperature range
Operating 0° C to 40° C, Storage -20° C
to 60° C
Electrical power
Base unit:
input 100-240VAC 50/60Hz 150mA, output
6VDC 450mA
i
14
CE DECLARATION
This product is in compliance with the essential requirements and other
relevant provisions of the R&TTE directive 1999/5/EC.
The Declaration of conformity can be found on: www.aegtelephones.eu
15
DISPOSAL OF THE DEVICE (ENVIRONMENT)
At the end of the product lifecycle, you should not throw this product
into the normal household garbage but bring the product to a collection
point for the recycling of electrical and electronic equipments. The
symbol on the product, user guide and/or box indicate this. Some of
the product materials can be re-used if you bring them to a recycling
point. By reusing some parts or raw materials from used products you
make an important contribution to the protection of the environment.
Please contact your local authorities in case you need more information
on the collection points in your area.
Batteries must be removed before disposing of the device. Dispose
of the batteries in an environmental manner according to your
country regulations.
16
CLEANING AND CARE
Do not clean any part of your phone with benzene, thinners or other
solvent chemicals as this may cause permanent damage which is not
covered by the Guarantee.
When necessary, clean it with a damp cloth.
Keep your phone system away from hot, humid conditions or strong
sunlight, and don‘t let it get wet.
UK
41
42
1
UNSER EINSATZ FÜR DIE UMWELT
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Dieses
Gerät wurde mit größter Sorgfalt entwickelt und zusammengebaut, um
Ihnen ein exzellentes Produkt zu bieten und gleichzeitig die Umwelt
zu schonen. Deshalb liegt diesem Produkt eine Kurzanleitung bei, um
die Papiermenge zu reduzieren. So müssen weniger Bäume für die
Herstellung von Papier abgeholzt werden. Vielen Dank, dass Sie uns
beim Umweltschutz unterstützen.
2
WICHTIGE SICHERHEITSANWEISUNGEN
Beim Gebrauch Ihres Telefons sollten die grundlegenden
Sicherheitsvorkehrungen befolgt werden, um das Risiko von Feuer,
Stromschlag und Verletzungen zu vermeiden. Dies gilt einschließlich
dem Folgenden:
1. Lesen Sie sich die Anleitung aufmerksam durch damit Sie alle
Anweisungen verstehen.
2. Befolgen Sie alle auf dem Produkt markierten Warnungen und
Anweisungen.
3. Ziehen Sie vor der Reinigung den Stecker des Netzadapters aus
der Steckdose. Benutzen Sie keine flüssigen Reinigungsmittel oder
Sprühreiniger. Benutzen Sie zum Reinigen ein feuchtes Tuch.
4. Setzen Sie Ihr Telefon weder Hitze, feuchten Bedingungen noch
starkem Sonnenlicht aus und lassen Sie es nicht nass werden.
Benutzen Sie es auch nicht in der Nähe von Wasser (zum Beispiel
in der Nähe einer Badewanne, einer Küchenspüle oder eines
Swimming-Pools).
5. Überlasten Sie die Steckdosen und Verlängerungskabel nicht, weil
dies zum Risiko eines Feuers oder eines Stromschlags führen kann.
6. Ziehen Sie den Netzstecker bei den folgenden Umständen aus der
Steckdose:
tWenn das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt sind.
tWenn das Produkt bei Befolgung der Bedienungsanweisungen
nicht ordnungsgemäß funktioniert.
tWenn das Produkt herunter gefallen ist und das Gehäuse
beschädigt wurde.
tWenn bei dem Produkt eindeutige Leistungsänderungen
auftreten.
7. Benutzen Sie das Telefon NIEMALS im Freien während eines
Gewitters. Trennen Sie die Basisstation vom Telefonnetz und ziehen
Sie den Netzstecker aus der Steckdose, wenn in Ihrer Umgebung
Gewitter auftreten. Durch Blitzschlag verursachte Schäden werden
nicht von der Garantie abgedeckt.
8. Verwenden Sie das Telefon nicht in der Nähe eines Gaslecks, wenn
Sie ein Gasleck melden wollen.
9. Benutzen Sie ausschließlich die mitgelieferten Akkus!
10. Die Verwendung von anderen Akku-Typen kann gefährlich sein. Dies
könnte Störungen verursachen und/oder das Gerät beschädigen
oder die Umgebung beeinflussen. Der Hersteller haftet nicht für
Schäden, die durch eine solche Nichtbeachtung verursacht wurden.
11. Verwenden Sie keine Basisstationen/Ladegeräte von anderen
Herstellern. Die Akkus könnten beschädigt werden.
12. Stellen Sie sicher, dass die Akkus mit der richtigen Polarität
eingelegt sind.
13. Entsorgen Sie die Akkus sicher. Tauchen Sie sie nicht in Wasser ein,
verbrennen Sie sie nicht oder legen Sie sie nicht an einen Ort, wo sie
durchstochen werden könnten.
3
BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG
Dieses Telefon ist für den Betrieb am öffentlichen analogen Telefonnetz
oder für den Betrieb an einer analogen Nebenstelle einer kompatiblen
PBX-Telefonanlage vorgesehen.
4
LIEFERUMFANG
t.PCJMUFJM
t#BTJTTUBUJPO
t/FU[BEBQUFS
t5FMFGPOBOTDIMVTTLBCFM
t"LLVQBDL
t#FOVU[FSIBOECVDI
Bewahren Sie das Verpackungsmaterial für spätere Transporte Ihres
Telefons an einem sicheren Ort auf.
DE
43
44
5
EINFÜHRUNG
5.1
Überblick Mobilteil
#
Symbol- und Zeichenerklärung
1
Hörer
2
Aufwärts-Taste/Anrufliste
tIm Ruhezustand: Zur Anrufliste.
tIm Menümodus: Drücken, um die Menüpunkte
nach oben zu durchsuchen.
tWährend Anruf/Klingeln: Lautstärke erhöhen.
3
rechte Softtaste (Eingabe löschen/zurück/
stumm/interne Anrufe)
tZusammen mit den Symbolen auf dem obigen
Display verwenden, um ins vorherige Menü zu
gehen, das Mikrofon stumm zu schalten oder
einen internen Anruf zu tätigen.
4
Auflegen/AUS
tEinen Anruf beenden oder in das vorherige Menü
zurückkehren.
tGedrückt halten, um das Mobilteil ein-/
auszuschalten.
5
Abwärts-Taste/Wahlwiederholung
tIm Menümodus: Drücken, um die Menüpunkte
nach unten zu durchsuchen.
tWährend Anruf/Klingeln: Lautstärke verringern.
tIm Ruhezustand: Zur Wahlwiederholungsliste.
6
Flash
tSendet ein Flash-(R)-Signal; wird für einige
Anruffunktionen beim Betrieb an Telefonanlagen
benötigt.
45
8
Mikrofon
9
Telefonbuch
tDrücken, um zum Telefonbuch zu gelangen.
10
Alphanumerisches Tastenfeld; *(Stern), # (Raute)
Drücken, um eine Ziffer/einen Buchstaben/ */#
einzugeben.
tTaste * im Ruhezustand: Gedrückt halten, um die
Tastensperre ein- oder auszuschalten.
tTaste * während eines internen Anrufs: Gedrückt
halten, um in Konferenz zu telefonieren.
tTaste # im Ruhezustand: Gedrückt halten, um den
Rufton ein- oder auszuschalten.
tTaste
0
im
Wählvorbereitungs-/
Nummernbearbeitungsmodus/während
eines
Anrufs: Gedrückt halten, um eine Wählpause
einzufügen.
tTaste # in Anruflistenmodus: Drücken, um die
Anrufernummer (wenn möglich) nochmal zu sehen.
11
Gespräch
tDrücken, um Anrufe
entgegenzunehmen.
12
Linke Softtaste (Menü/OK)
tZusammen mit den Symbolen auf obigem Display
verwenden, um das Menü zu öffnen und Optionen
zu bestätigen.
zu
tätigen
DE
7
Freisprechfunktion
tDrücken, um einen Anruf mit Freisprechfunktion
zu tätigen/entgegenzunehmen.
tWährend eines Anrufs: Drücken, um zwischen
Freisprechfunktion und Gespräch am Hörer
umzuschalten.
oder
5.2
Mobilteil-Display (siehe P2)
Das LCD-Display zeigt Ihnen Informationen über den aktuellen Zustand
des Telefons.
46
#
Symbol- und Zeichenerklärung
Konstant, wenn sich das Mobilteil in Reichweite
der Bassistation befindet.
Blinkend, wenn sich das Mobilteil außerhalb der
Reichweite der Basisstation befindet.
Konstant, wenn ein interner Anruf stattfindet.
Blinkend, wenn ein interner Anruf eingeht.
Zeigt an, dass ein Anruf im System statt findet.
Blinkt, wenn ein externer Anruf eingeht.
Zeigt an, dass die Freisprechfunktion aktiviert ist.
Zeigt
an,
dass
ihr
Anrufbeantworter
eingeschaltet ist und blinkt, sobald eine neue
Nachricht aufgezeichnet wurde.
Zeigt an, dass der Klingelton des Mobilteils
ausgeschaltet ist.
Konstant, wenn eine Weckzeit eingestellt ist.
Blinkt, wenn der Wecker klingelt.
Zeigt an, dass das Tastenfeld gesperrt ist.
Zeigt an, dass der Akku vollständig geladen ist.
Das Symbol blinkt, während der Akku lädt.
Blinkender Innenbereich des Symbols zeigt an,
dass der Akku fast fertig geladen hat.
Zeigt an, dass der Akku geladen werden muss.
Blinkt bei schwachem Ladezustand des Akkus.
Zeigt an, wenn mehr Zeichen oder Zahlen vor
denen stehen, die angezeigt werden.
Zeigt an, wenn mehr Zeichen oder Zahlen nach
denen stehen, die angezeigt werden.
Linke Softtaste. Drücken, um zum Hauptmenü zu
gelangen.
47
Linke Softtaste. Drücken, um die aktuelle
Auswahl zu bestätigen.
Zeigt eine neue Nachricht auf dem
Anrufbeantworter/einen neuen Anruf in der
Anrufbeantworterliste/die Anrufliste an.
Rechte Softtaste. Drücken, um einen internen
Anruf zu tätigen.
Rechte Softtaste. Drücken, um eine Ebene
zurück zu gelangen oder die aktuelle Aktion
abzubrechen.
Rechte Softtaste. Aktiviert den Wecker oder
stellt das Mikrofon während eines Anrufs auf
stumm bzw. laut.
5.3
#
Basisstation mit Kabel (siehe P3)
Symbol- und Zeichenerklärung
13
Ladestation
14
Play / Stop
tIm Ruhezustand: Drücken, um Nachrichten
abzuspielen.
tIm
AB-Nachrichten-Wiedergabe-Modus:
Drücken, um das Abspielen zu unterbrechen.
tIm Telefonbuch: Drücken, um zurück zum
Ruhezustand zu gelangen.
DE
Zeigt weitere Optionen in Listen an, abwärts
bzw. aufwärts.
48
15
Flash
tWird gegebenenfalls für den Betrieb an einer
Telefonanlage benötigt.
tIm Wählvorbereitungsmodus: Drücken und
interne Rufnummer der Nebenstelle eingeben
um eine interne Nebenstelle der Telefonanlage
anzurufen.
tWährend eines Anrufs: Drücken und interne
Rufnummer der Nebenstelle eingeben um
eine interne Rückfrage oder eine Rufübergabe
an die jeweilige Nebenstelle zu starten, der
externe Anruf wird dabei gehalten.
tBitte beachten Sie auch die Informationen in
der Bedienungsanleitung der verwendeten
Telefonanlage.
16
Alphanumerisches Tastenfeld; *(Stern), #
(Raute)
tDrücken, um eine Ziffer/einen Buchstaben/ */#
einzugeben.
tTaste 2 bei AB-Nachrichten-Wiedergabe:
Drücken, um die nächste AB-Nachricht
abzuspielen.
tTaste 3 bei AB-Nachrichten-Wiedergabe:
Drücken, um die Nachricht zu löschen, die
gerade abgespielt wird.
tTaste 3 in Ruhezustand: Drei Sekunden lang
gedrückt halten, um alle alten Nachrichten zu
löschen.
tTaste 4 bei AB-Nachrichten-Wiedergabe:
Einmal drücken, um die aktuelle Nachricht
nochmals von Beginn abzuspielen. Durch
zweimaliges Drücken spielen Sie die vorherige
Nachricht ab.
tTaste 5 im Ruhezustand: Gedrückt halten, um
den Anrufbeantworter ein-/auszuschalten.
tTaste 0 im Wählvorbereitungsmodus/während
eines Anrufs: Gedrückt halten, um eine
Wählpause einzufügen.
17
tIm Ruhezustand: Drücken, um die Lautstärke
des Ruftons der Basisstation zu erhöhen.
tIn der Telefonbuchliste: Drücken, um die Liste
nach oben zu durchsuchen.
tWährend eines Anrufes/Wiedergabe einer ABNachricht: Drücken, um die Abspiellautstärke
zu erhöhen.
18
Freisprechfunktion
tIm Ruhezustand/Wählvorbereitungsmodus/in
der Telefonbuchliste: Drücken, um einen Anruf
mit Freisprechfunktion zu tätigen.
tWährend eines Anrufs: Drücken, um einen
Anruf zu beenden.
tWährend dem Klingeln: Drücken, um einen
Anruf mit Freisprechfunktion entgegen zu
nehmen.
19
tIm Ruhezustand: Drücken, um die Lautstärke
des Ruftons der Basisstation zu verringern.
tIn der Telefonbuchliste: Drücken, um die Liste
abwärts zu durchsuchen.
tWährend eines Anrufes/Wiedergabe einer ABNachricht: Drücken, um die Abspiellautstärke
zu erhöhen.
tIm Wählvorbereitungsmodus: Drücken, um die
letzte Ziffer zu löschen.
20
Telefonbuch/Stumm
tIm Ruhezustand: Drücken, um zum Telefonbuch
zu gelangen.
tWährend eines Anrufs: Drücken, um das
Mikrofon stumm/laut zu stellen.
tIm Telefonbuch: Drücken, um zurück zum
Ruhezustand zu gelangen.
21
Suchen
tIm Ruhezustand: Drücken, um Ihr Mobilteil per
Anklingeln (Paging) zu suchen; es klingelt ca.
60 Sekunden lang.
tIm Ruhezustand: Gedrückt halten, um in den
Registrierungsmodus zu gelangen.
DE
49
50
5.4
Display Basisstation (siehe P4)
Das LCD-Display zeigt Ihnen Informationen über den aktuellen Zustand
des Telefons.
Läuft wenn ein Mobilteil in der Ladestation ist.
Aus, wenn kein Mobilteil in der Basisstation aufgelegt
ist.
Konstant an, wenn über die Freisprechfunktion der
Basisstation ein externer Anruf stattfindet oder die
Basisstation klingelt.
Konstant an, wenn die Stumm-Funktion aktiviert ist.
Aus, wenn die Stumm-Funktion deaktiviert ist.
Konstant an, wenn der Anrufbeantworter eingeschaltet
ist.
Blinkt, wenn Sie neue Nachrichten auf dem
Anrufbeantworter haben.
Konstant an, wenn ein verpasster Anruf in der
Anrufliste ist oder ein verpasster Anruf eingesehen
wird.
6
INSTALLATION IHRES TELEFONS
6.1
Die Basisstation anschließen (siehe P5)
tVerbinden Sie den Netzadapter und das Telefonanschlusskabel mit
der Basisstation.
tStecken Sie den Netzadapter in eine 230 V/50 Hz-Steckdose und das
Telefonanschlusskabel in die Telefonwandanschlussdose.
tBenutzen Sie ausschließlich die mitgelieferten Kabel.
Achtung:
Verwenden Sie ausschließlich den mitgelieferten Netzadapter. Wenn
Sie andere Netzadapter verwenden, könnte dies zu Gefahren führen.
51
Achtung:
Installieren Sie die Basisstation an einer Stelle, bei der die Netzsteckdose
für das Netzteil leicht zugänglich ist. Versuchen Sie niemals, das
Netzadapterkabel zu verlängern.
Installation des Mobilteils und Aufladen der Akkus
(siehe P6)
tLegen Sie den mitgelieferten Akkupack in das Akkufach ein. Dabei
muss der Stecker korrekt in die Buchse eingeführt sein.
Verwenden Sie ausschließlich Akkus vom Typ der mitgelieferten
NiMH-Akkus.
tLegen Sie die Abdeckung des Akkufachs über die Akkus und schieben
Sie diese in Richtung des Tastenfeldes, bis sie einrastet.
tLegen Sie das Mobilteil auf die Basisstation und laden Sie es vor
dem ersten Gebrauch 15 Stunden auf.
Das Mobilteil wird einen Piepton abgeben, wenn es ordnungsgemäß
auf der Basisstation zum Ladevorgang aufliegt.
7
DAS TELEFON
Hinweis:
Nach dem ersten Einschalten wird auf der Basisstation „DATUM & ZEIT
EINGEBEN“ und auf dem Mobilteil „ZEIT SETZEN“ angezeigt. Wenn
Sie über einen Anschluss mit Rufnummernanzeige verfügen, werden
das Datum und die Uhrzeit automatisch bei Ihrem ersten eingehenden
Anruf eingestellt. Alternativ dazu können Sie die Menüoption „MTEINSTEL. / DATUM & ZEIT“ des Mobilteils verwenden, um das Datum
und die Zeit einzustellen. Dies wird in Kapitel 10.1 beschrieben.
7.1
Anrufen
7.1.1
Wählvorbereitung
Verwendung des Mobilteils:
tGeben Sie die Rufnummer ein und drücken Sie oder , um die
Nummer anzurufen.
>Wenn Ihnen beim Eingeben der Nummer ein Fehler unterläuft,
drücken Sie „C“ (Rechte Softtaste ), um Ziffern zu löschen.
Verwendung der Basisstation:
DE
6.2
52
tGeben Sie die Rufnummer ein und drücken Sie , um die Nummer
anzurufen.
>Wenn Ihnen beim Eingeben der Nummer ein Fehler unterläuft,
drücken Sie um Ziffern zu löschen.
7.1.2
Direktruf
Verwendung des Mobilteils:
oder , um die Verbindung zum Telefonnetz
tDrücken Sie
herzustellen und geben Sie die Telefonnummer ein.
Verwendung der Basisstation:
tDrücken Sie , um die Verbindung zum Telefonnetz herzustellen und
geben Sie die Telefonnummer ein.
7.1.3
Anruf aus dem Telefonbuch
Verwendung des Mobilteils:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen und drücken Sie
dann / , um den gewünschten Eintrag auszuwählen.
oder
, um die Nummer des ausgewählten
tDrücken Sie
Telefonbucheintrags anzurufen.
Verwendung der Basisstation:
tDrücken Sie
, um zum Telefonbuch zu gelangen und drücken Sie
dann / , um den gewünschten Telefonbucheintrag auszuwählen.
tDrücken Sie , um die Nummer des ausgewählten Telefonbucheintrags
anzurufen.
7.1.4
Anruf von der Anrufliste (nur verfügbar mit
Rufnummernanzeige)
tDrücken Sie , um zur Anrufliste zu gelangen und drücken Sie / ,
um den gewünschten Eintrag auszuwählen.
tDrücken Sie oder , um den gewünschten Eintrag anzurufen.
7.1.5
Anruf aus der Wahlwiederholungsliste
, um zur Wahlwiederholungsliste zu gelangen und
tDrücken Sie
drücken Sie / , um die gewünschte Wahlwiederholungsnummer
auszuwählen.
tDrücken Sie oder , um die ausgewählte Wahlwiederholungsnummer
anzurufen.
7.1.6
Gesprächsdaueranzeige
Ihr Mobilteil oder die Basisstation erfassen automatisch die Dauer
von jedem Anruf. Die Gesprächsdaueranzeige erscheint sofort, wenn
53
7.2
Anrufe annehmen
Verwendung des Mobilteils:
Wenn sich das Mobilteil nicht auf der Basisstation befindet:
, um den Anruf
tWenn das Telefon klingelt, drücken Sie oder
entgegen zu nehmen.
Wenn sich das Mobilteil auf der Basisstation befindet und wenn
„AUTO-ANTWORT“ auf „EIN“ eingestellt ist:
tWenn das Telefon klingelt, nehmen Sie das Mobilteil von der
Basisstation und der Anruf wird automatisch angenommen. Sie
müssen dann keine Taste drücken.
Verwendung der Basisstation:
Wenn das Telefon klingelt, drücken Sie um den Anruf entgegen zu
nehmen.
7.3
Anrufe beenden
Verwendung des Mobilteils:
tDrücken Sie während eines Gespräches , um den Anruf zu beenden.
ODER
tLegen Sie das Mobilteil auf die Basisstation, um den Anruf zu beenden.
7.4
Freisprechfunktion des Mobilteils
drücken,
Während eines Anrufes mit dem Mobilteil können Sie
um zwischen der Freisprechfunktion und dem normalen Betrieb des
Mobilteils zu wechseln.
7.5
Die Lautstärke des Hörers und des Freisprecheinrichtung
einstellen
Es gibt 5 wählbare Lautstärke-Einstellungen („LAUTST. 1“ bis „LAUTST.
5“) für jeweils Hör- und Sprecheinheit des Mobilteils und 8 wählbare
Einstellungen („LAUTST. 1“ bis „LAUTST. 8“) für die Lautstärke der
Sprecheinheit der Basisstation.
Verwendung des Mobilteils:
Während eines Anrufs:
DE
Sie einen Anruf entgegen nehmen oder ca. 15 Sekunden nach einem
Wählvorgang und bleibt für einige Sekunden nach Beendigung eines
Telefonats sichtbar. Die Dauer wird in Stunden, Minuten und Sekunden
in diesem Format angezeigt: HH:MM:SS.
54
tDrücken Sie / um eine Lautstärke-Einstellung zwischen 1 und 5
auszuwählen. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt.
>Wenn Sie den Anruf beenden, bleibt die Lautstärke bei der zuletzt
gewählten Einstellung.
Verwendung der Basisstation:
Während eines Anrufs:
tDrücken Sie / , um eine Lautstärke-Einstellung zwischen 1 und 8
auszuwählen. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt.
>Wenn Sie den Anruf beenden, bleibt die Lautstärke bei der zuletzt
gewählten Einstellung.
7.6
Einen Anruf stummschalten
Sie können mit jemandem in Ihrer Umgebung sprechen, ohne dass Sie
der Anrufer während des Gespräches hört.
Verwendung des Mobilteils:
Während eines Anrufs:
tDrücken Sie
(Rechte Softtaste), um das Mikrofon stumm zu stellen
und es wird „STUMM“ auf dem LCD angezeigt. Der Anrufer kann Sie
nun nicht hören.
tDrücken Sie erneut
(Rechte Softtaste), um das Mikrofon wieder
laut zu stellen.
Verwendung der Basisstation:
Während eines Anrufs:
, um das Mikrofon stumm zu stellen und es wird
tDrücken Sie
„STUMM“ auf dem LCD angezeigt. Der Anrufer kann Sie nun nicht
hören.
tDrücken Sie
erneut, um das Mikrofon wieder laut zu stellen.
7.7
Das Mobilteil für eingehende Anrufe stumm stellen
tDrücken und halten Sie im Ruhezustand #, um den Klingelton
abzuschalten. Das Symbol
wird auf dem Display angezeigt.
Hinweis:
Bei stumm gestelltem Mobilteil wird ein eingehender Anruf mit dem
blinkendem Symbol
und „ANRUF“ oder der Anrufernummer
angezeigt.
tDrücken und halten Sie bei abgeschalteten Klingelton #,, um den
Klingelton des Mobilteils wieder einzuschalten. Das
-Symbol
verschwindet.
55
Hinweis:
verwenden, um einen Anruf entgegen zu
Sie können weiterhin
nehmen, wenn das Mobilteil klingelt. Wenn Sie bei eingeschalteter
Tastensperre eine andere Taste als * drücken, wird im Display für ca. 2
Sekunden „TASTEN GESP.“ und danach für ca. 30 Sekunden „* GEDR.
HALT“ angezeigt.
tUm die Tastensperre zu deaktivieren, wieder die Stern-Taste *
gedrückt halten und das Symbol „TASTEN GESP“ erlischt.
7.9
Wahlwiederholung der zuletzt gewählten Nummern
Mit dem Mobilteil können Sie jede der letzten 20 mit dem Telefonsystem
gewählten Nummern erneut wählen. Wenn Sie zu einer Nummer einen
Namen im Telefonbuch eingetragen haben, wird dieser Name statt
der Nummer angezeigt. Die zuletzt gewählte Nummer wird in der
Wahlwiederholungsliste an erster Stelle angezeigt.
7.9.1
Eine Nummer aus der Wahlwiederholungsliste erneut
anrufen
auf dem Mobilteil, um zur
tDrücken Sie im Ruhezustand
Wahlwiederholungsliste zu gelangen.
Hinweis:
Wenn die Wahlwiederholungsliste einen Namen anzeigt, drücken Sie
die Raute-Taste #, um die Nummer zu sehen.
tDrücken Sie / , um die Wahlwiederholungsliste zu durchsuchen.
tDrücken Sie oder , um die ausgewählte Wahlwiederholungsnummer
anzurufen.
DE
7.8
Tastensperre aktivieren
Sie können das Tastenfeld sperren, so dass es beim Mitnehmen/
Herumtragen nicht versehentlich benutzt wird.
tDrücken und halten Sie im Ruhezustand *, um die Tastensperre
leuchtet auf und „TASTEN GESP.“
zu aktivieren. Das Symbol
erscheint für ca. 2 Sekunden. Danach wird für ca. 30 Sekunden
„* GEDR. HALT“ angezeigt, bevor der Bildschirm in den Ruhezustand
zurückkehrt.
56
Hinweis:
Wenn keine Einträge in der Wahlwiederholungsliste vorhanden sind,
wird „LEER“ angezeigt.
7.9.2
Eine Nummer aus der Wahlwiederholungsliste speichern
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 7.9.1.
(Linke Softtaste), um „NR.SPEICHERN“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und geben Sie den Namen ein, den
tDrücken Sie
Sie im Telefonbuch verwenden möchten.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und modifizieren Sie dann die
(Rechte Softtaste), um falls
Nummer. Benutzen Sie dazu die
notwendig Ziffern zu löschen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „MELODIE 1“ anzuzeigen.
tDrücken Sie / , um die Melodieliste zu durchsuchen. Die jeweilige
Ruftonmelodie wird während des Durchsuchens der Melodieliste
abgespielt.
Hinweis:
Die ausgewählte Melodie wird nur abgespielt, wenn Sie einen Anruf
mit Rufnummernanzeige empfangen und die eingehende Rufnummer
mit der gespeicherten Rufnummer übereinstimmt.
tDrücken Sie
gespeichert.
(Linke Softtaste) zur Bestätigung und der Eintrag wird
7.9.3
Eine Wahlwiederholungsnummer löschen
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 7.9.1.
(Linke Softtaste) und
/ , um „LOESCHEN“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) zur Bestätigung und der Eintrag wird
tDrücken Sie
gelöscht.
7.9.4
Alle Wahlwiederholungseinträge löschen
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 7.9.1.
(Linke Softtaste) und
/ , um „ALLE LOESCH.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um „BESTAE?“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste). Alle Einträge
werden gelöscht und es wird „LEER“ angezeigt.
57
Hinweis:
Wenn während der Suchfunktion ein Anruf eingeht, dann klingelt das
Telefon mit dem normalen Rufton.
7.11
Einen internen Anruf tätigen
Mit dieser Funktion können Sie interne Anrufe tätigen oder externe
Anrufe von einem Mobilteil zu einem anderen Mobilteil oder von
einem Mobilteil zur Basisstation weiterleiten und Konferenzanrufe
durchführen. Wenn der Anruf auf dem Mobilteil oder der Basisstation
nicht innerhalb von 60 Sekunden entgegengenommen wird, klingelt
das angerufene Gerät nicht mehr und das anrufende Gerät geht zurück
in den Standby-Modus.
7.11.1
Einen internen Anruf zwischen zwei Mobilteilen tätigen
(Bitte beachte Sie, dass bei dieser Funktion zusätzliche
Mobilteile an der Basisstation angemeldet sein müssen)
(Rechte Softtaste), um die Nummer
tDrücken Sie im Ruhezustand
des ersten anderen angemeldeten Mobilteils anzuzeigen und
drücken Sie / um durch alle anderen angemeldeten Mobilteile
zu blättern.
tWählen Sie die Mobilteilnummer die Sie anrufen möchten und
drücken Sie
(Linke Softtaste).
auf dem
tdas angerufene Mobilteil klingelt und drücken Sie
angerufenen Mobilteil, um den internen Anruf entgegenzunehmen.
7.11.2
Interner Anruf zur Basisstation
(Rechte Softtaste), um die Nummer
tDrücken Sie im Ruhezustand
des ersten anderen angemeldeten Mobilteils anzuzeigen und
drücken Sie / , um durch alle anderen angemeldeten Mobilteile
zu blättern bis „BASIS“ angezeigt wird.
tWählen Sie „BASIS“ und drücken Sie
(Linke Softtaste).
DE
7.10
Das Mobilteil finden
auf der Basisstation
Sie können das Mobilteil finden, indem Sie
drücken. Alle zur Basisstation gehörigen Mobilteile erzeugen einen Ton
und „PAGING“ blinkt für 60 Sekunden auf dem Display. Sie können
das Paging durch Drücken von / /
(Rechte Softtaste) auf dem
auf der Basisstation
Mobilteil oder durch erneutes Drücken von
beenden.
58
tDie Basisstation klingelt und drücken Sie dann
um einen internen Anruf entgegenzunehmen.
auf der Basisstation,
Hinweis:
Wenn nur ein Mobilteil und die Basisstation im System angemeldet
(Rechte Softtaste) die Basisstation
sind, wird durch Drücken von
direkt angerufen.
7.11.3
Alle Mobilteile und die Basisstation anrufen
(Rechte Softtaste), um die Nummer
tDrücken Sie im Ruhezustand
des ersten anderen angemeldeten Mobilteils anzuzeigen und
drücken Sie dann
/ , um durch die weiteren angemeldeten
Mobilteile, zu „BASIS“ und schließlich zu „ALLE“ zu blättern.
tWählen Sie „ALLE“ und drücken Sie (Linke Softtaste). Alle anderen
angemeldeten Mobilteile und die Basisstation klingeln und alle
können antworten.
7.11.4
Einen externen Anruf auf ein anderes Mobilteil
weiterleiten
Während eines externen Anrufes:
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „INTERN“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und dann
/ , um das Mobilteil
auszuwählen, an das Sie den externen Anruf weiterleiten wollen und
drücken Sie dann
(Linke Softtaste), um den Anruf auszuführen.
tDer externe Anruf wird automatisch auf die Halten-Funktion gesetzt
und das angerufene Mobilteil klingelt.
tDrücken Sie auf dem angerufenen Mobilteil, um den internen Anruf
herzustellen.
tDrücken Sie auf dem anrufenden Mobilteil oder legen Sie es auf die
Basisstation, um den aktuellen externen Anruf an diesem Mobilteil zu
beenden.
tDer externe Anruf wird auf das angerufene Mobilteil weitergeleitet.
7.11.5
Einen externen Anruf an die Basisstation weiterleiten
Während eines externen Anrufes:
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „INTERN“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und dann
/ , um „BASIS“
auszuwählen und drücken Sie dann (Linke Softtaste), um den Anruf
auszuführen.
tDer externe Anruf wird automatisch gehalten und die angerufene
Basisstation klingelt.
59
7.11.6
Einen externen Anruf von der Basisstation weiterleiten
tNehmen Sie während eines externen Anrufs auf der Basisstation das
Mobilteil aus der Ladeschale der Basisstation und der Anruf wird
automatisch zu dem Mobilteil weitergeleitet.
7.11.7
Eine Dreierkonferenz durchführen
Durch die Konferenzanruffunktion kann ein externer Anruf auf zwei
Mobilteile oder auf ein Mobilteil und die Basisstation (als interner
Anruf) aufgeteilt werden. Die drei Teilnehmer können sich unterhalten
wobei keine zusätzlichen Netzdienste erforderlich sind.
Während eines externen Anrufes:
tBefolgen Sie die Schritte 1 bis 4 in Kapitel 7.11.4 oder 7.11.5.
tDrücken und halten Sie *, um einen Konferenzanruf vom anrufenden
Mobilteil auszuführen.
Hinweis:
Jedes Mobilteil kann durch Drücken von die Konferenz verlassen,
wobei der andere Teilnehmer weiterhin mit dem externen Anrufer
verbunden ist.
8
PRIVATES TELEFONBUCH
Ihr Telefon kann bis zu 50 private Telefonbucheinträge mit Namen und
Nummern speichern. Jeder dieser Einträge kann maximal 20 Ziffern für
die Nummer und 12 Zeichen für den Namen haben. Sie können auch
verschiedene Ruftöne für Ihre verschiedenen Telefonbucheinträge
auswählen. (Hinweis: Die Funktion für verschiedene Ruftöne
bei eingehenden Anrufen ist nur dann möglich, wenn Sie die
Rufnummernanzeige freigeschaltet haben und die Nummer des
eingehenden Anrufes der gespeicherten Nummer zugeordnet ist.) Die
Telefonbucheinträge sind alphabetisch nach Namen geordnet und
von allen Mobilteilen oder von der Basisstation kann auf die Einträge
zugegriffen werden.
DE
tDrücken Sie
auf der Basisstation, um den internen Anruf
entgegenzunehmen.
tDrücken Sie
auf dem anrufenden Mobilteil, um den aktuellen
externen Anruf an diesem Mobilteil zu beenden.
tDer externe Anruf ist auf die Basisstation weitergeleitet.
60
Hinweis:
Sie können mit der Basisstation keine Telefonbucheinträge speichern,
aber Sie können diese ansehen und zum Anrufen verwenden.
8.1
Einen neuen Telefonbucheintrag hinzufügen
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
ODER
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „TELEFONBUCH“
(Linke Softtaste), um zum
auszuwählen und drücken Sie dann
Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „EINTRAG NEU“ auszuwählen.
(Linke Softtaste) und geben Sie dann den Namen ein.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und geben Sie dann die Nummer
tDrücken Sie
ein.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um den gewünschten
Rufton für Ihren Telefonbucheintrag auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um den Telefonbucheintrag zu
speichern.
8.2
Suche nach einem Telefonbucheintrag
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
tGeben Sie den ersten Zeichen des Namens mit den alphanumerischen
Tasten ein (z.B. wenn dieser mit einem C beginnt, drücken Sie 3 mal
die Taste 2) und drücken Sie dann
/ , um zum gewünschten
Eintrag zu blättern.
Mit der Basisstation im Ruhezustand:
, um zum Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
tDrücken Sie / , um den Eintrag zu finden, den Sie ansehen möchten.
8.3
Einen Telefonbucheintrag ansehen
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
/ , um den gewünschten Telefonbucheintrag
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ANSEHEN“
auszuwählen.
61
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um den Namen, die
Nummer und die Melodie des ausgewählten Telefonbucheintrags zu
überprüfen.
Verwendung der Basisstation:
tDrücken Sie
, um zum Telefonbuch zu gelangen.
/ , um den gewünschten Telefonbucheintrag
tDrücken Sie
auszuwählen. Dabei werden der Name und die ersten 12 Ziffern der
Nummer angezeigt.
8.4
Einen Telefonbucheintrag bearbeiten
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
/ , um den gewünschten Telefonbucheintrag
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AENDERN“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um den Namen des aktuellen
Eintrags anzuzeigen. Dabei blinkt der Cursor am Ende des Namens.
(Linke Softtaste), um
tÄndern Sie den Namen und drücken Sie
die aktuelle Nummer anzuzeigen. Dabei blinkt der Cursor am Ende
der Nummer. Ändern Sie die Nummer und drücken Sie
(Linke
Softtaste), um die aktuelle Melodie anzuzeigen und abzuspielen.
tDrücken Sie
/ , um die Melodie zu ändern und drücken Sie
(Linke Softtaste) zur Bestätigung.
8.5
Einen Telefonbucheintrag löschen
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
/ , um den gewünschten Telefonbucheintrag
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , „LOESCHEN“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) zur Bestätigung und der Eintrag ist
gelöscht.
DE
Hinweis:
(Linke Softtaste)
Wenn die Zahl mehr als 12 Ziffern hat, drücken Sie
(Rechte Softtaste), um die verbleibenden Ziffern anzusehen.
oder
62
8.6
Alle Telefonbucheinträge löschen
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ALLE LOESCH.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „BESTAE?“ anzuzeigen.
(Linke Softtaste) zur Bestätigung und alle Einträge
tDrücken Sie
sind gelöscht.
8.7
Die Verwendung des Telefonbuchs prüfen
Sie können prüfen, wie viele Telefonbucheinträge in Ihrem Telefon
gespeichert sind und wie viel Platz im Telefonbuch noch verfügbar ist.
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zum Telefonbuch zu gelangen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „TB-STATUS“
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um anzuzeigen, wie stark das
tDrücken Sie
Telefonbuch belegt ist, z. B. bedeutet „14/50 BELEGT“, dass 14 von
50 möglichen Einträgen gespeichert sind.
9
RUFNUMMERNANZEIGE (NETZABHÄNGIG)
Diese Funktion ist nur möglich, wenn Sie bei Ihrem Telefonnetzanbieter
die Rufnummernerkennung freigeschaltet haben. Ihr Telefon kann
bis zu 30 eingegangene Anrufe mit Datums- und Zeitanzeige in der
Anrufliste speichern. Die Nummer wird auf dem Mobilteil und auf der
Basisstation angezeigt, wenn das Telefon klingelt. Stimmt die Nummer
mit einem Eintrag in Ihrem privaten Telefonbuch überein, dann wird
abwechselnd der Name und die Rufnummer des Anrufers auf dem
Display des Mobilteils angezeigt. Außerdem wird die Rufnummer auf
dem Display der Basisstation angezeigt. Das Mobilteil klingelt mit der
dem Telefonbucheintrag zugewiesenen Melodie.
Handelt es sich um einen Anruf mit Rufnummernunterdrückung, dann
erscheint im Display „ANONYM-ANRUF“.
Handelt es sich um einen Anruf, dessen Nummer nicht verfügbar ist, z.B.
bei internationalen Anrufen, wird auf dem Display „EXTERNANRUF“
angezeigt.
63
9.1
Anrufliste einsehen
Alle eingegangenen Anrufe sind in der Anrufliste gespeichert, es sei
denn, die Anrufart wurde von Alle Anrufe auf Neue Anrufe geändert
(siehe 9.5). Dabei steht der letzte Anruf an oberster Stelle der Liste. Ist
die Anrufliste voll, wird der älteste Anruf durch einen neuen ersetzt. Alle
nicht angesehenen entgangenen Anrufe werden auf einem Mobilteil
mit einem
unter der Nummer markiert.
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tDrücken Sie , um zur Anrufliste zu gelangen.
ODER
tDrücken Sie zwei mal
(Linke Softtaste), um die „ANRUFLISTE“ zu
öffnen.
tDrücken Sie / , um den gewünschten Eintrag auszuwählen.
tDrücken Sie die Raute-Taste #, um die Nummer des Anrufers zu
sehen (wenn möglich).
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und dann
/ , um „DETAILS“
(Linke Softtaste), um das
anzuzeigen und drücken Sie dann
(Linke
Datum und die Uhrzeit des Anrufs anzuzeigen. Drücken Sie
Softtaste), um zurück zur vorigen Ansicht zu gelangen.
9.2
Eine Nummer aus der Anrufliste im Telefonbuch speichern
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 9.1.
(Linke Softtaste), um „NR.SPEICHERN“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und geben Sie dann den Namen ein.
tDrücken Sie
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und die ausgewählte Nummer der
Anrufliste wird angezeigt.
tÄndern Sie ggf. die Nummer.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die Melodie
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um den Telefonbucheintrag zu
tDrücken Sie
speichern und zur Anrufliste zurückzukehren.
DE
Wenn Sie neue Anrufe haben, wird im Ruhezustand „1 NEUER ANR.“
oder „X NEUE ANR.“ auf den Mobilteilen und der Basisstation
angezeigt. Die Liste der Anrufe in Abwesenheit wird solange angezeigt,
bis alle neuen Anrufe auf einem der Mobilteile gesehen wurden.
64
9.3
Einträge in der Anrufliste löschen
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 9.1.
(Linke Softtaste) und
/
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
, „LOESCHEN“
9.4
Alle Einträge aus der Anrufliste löschen
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 9.1.
(Linke Softtaste) und
/ , um „ALLE LOESCH.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „BESTAE?“ anzuzeigen.
(Linke Softtaste) zur Bestätigung und um alle Einträge
tDrücken Sie
zu löschen.
9.5
Auswahl der Anrufart für Einträge der Anrufliste
Mit einem Mobilteil im Ruhezustand:
tBefolgen Sie die Schritte 1 und 2 in Kapitel 9.1.
(Linke Softtaste) und
/ , um „ANRUFART“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ALLE ANRUFE“/
„UNBEANTW.“ auszuwählen.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
Hinweis:
Bei „ALLE ANRUFE“ werden alle beantworteten und unbeantworteten
Anrufe gespeichert. Bei „UNBEANTW.“ werden nur die entgangenen
Anrufe gespeichert.
10
TELEFONEINSTELLUNGEN
Ihr Telefon verfügt über einige Voreinstellungen, die Sie Ihren
persönlichen Erfordernissen anpassen können.
65
10.1.1
Das Datumsformat ändern
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „DATUM & ZEIT“
auszuwählen.
tDrücken Sie (Linke Softtaste), um „DATUMSFORMAT“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um Ihr gewünschtes
Datumsformat („TT-MM-JJ“ oder „MM-TT-JJ“) auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
10.1.2
Zeitformat ändern
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „DATUM & ZEIT“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ZEITFORMAT“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um Ihr gewünschtes
Zeitformat („12 STUNDEN“ oder „24 STUNDEN“) auszuwählen.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.1.3
Uhrzeit und Datum einstellen
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „DATUM & ZEIT“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ZEIT EINST.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und geben Sie dann die Zeit im
24-Stunden Format ein.
(Linke Softtaste) und geben Sie dann das Datum im
tDrücken Sie
eingestellten Format (siehe Kapitel 10.1.1) ein.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
DE
10.1
Datums- und Uhrzeiteinstellungen
Wenn Sie die Rufnummeranzeige freigeschaltet haben, werden bei
einem eingehenden Anruf Zeit und Datum automatisch aktualisiert. Die
Rufnummernanzeige aktualisiert nur Tag und Monat, Sie müssen also
eventuell noch das Jahr einstellen.
66
Hinweis:
>Wurde die Zeit schon voreingestellt, wird die aktuelle Zeit,
ansonsten „HH:MM“ angezeigt.
>Wurde das Datum schon voreingestellt, wird das aktuelle Datum,
ansonsten „TT-MM-JJ“ angezeigt.
10.2
Weckereinstellungen
Sie können auf jedem Mobilteil einen Wecker einstellen. Wenn ein
auf dem Display.
Wecker eingestellt ist, erscheint das Symbol
und „WECKER
Wenn die Weckzeit erreicht ist, blinken das Symbol
EIN“ auf dem Display des Mobilteils und der Weckton klingelt 30
Sekunden lang. Sie können eine beliebige Taste drücken, um den
Wecker abzuschalten. Wenn die Snooze-Funktion aktiviert ist, ertönt
der Weckton nach Ablauf der Snoozedauer von sieben Minuten erneut.
Hinweis:
>Ein Tastendruck wird auch dann den Wecker abschalten, wenn
Tastatur des Mobilteils gesperrt ist und wenn der Weckton ertönt.
>Die Lautstärke des Wecktons ist die gleiche wie für den Rufton.
Wenn der Rufton des Mobilteils auf „RUFTON AUS“ eingestellt ist,
ertönt der Wecker weiterhin mit „LAUTST. 1“.
>Wenn bei eingestelltem Wecker während eines externen oder
internen Anrufs die Weckzeit erreicht ist, blinken auch dann das
Weckersymbol und „WECKER EIN“.
Der Weckton ertönt im Hörer um darauf hinzuweisen, dass die
Weckzeit erreicht ist. Sobald eine Taste gedrückt wird oder
gedrückt und gehalten wird, um den Wecker abzustellen, wird im
Display wieder die Anrufdauer angezeigt.
>Während des Pagings oder Klingelns wird der Weckton nicht
ertönen, wenn die Weckzeit erreicht ist. Wenn die Snooze-Funktion
eingeschaltet ist und kein Paging oder Klingeln aktiv sind, ertönt
der Weckton erneut nach Ablauf der Snoozedauer.
10.2.1
Wecker ein- und ausschalten
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „WECKER“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „EIN/AUS“
auszuwählen.
67
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.2.2
Einstellen der Weckzeit (wenn der Wecker auf „EIN“
eingestellt ist)
Befolgen Sie die Schritte 1 bis 4 in Kapitel 10.2.1.
tGeben Sie die Weckzeit im 24-Stunden Format ein.
(Linke Softtaste), um „SNOOZE“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „EIN“ oder „AUS“
auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
10.3
Mobilteileinstellungen
10.3.1
Die Ruftonmelodie für interne Anrufe einstellen
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „RUFTON“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „INTERN“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um die Melodie, die Sie
bei internen Anrufen hören wollen, auszuwählen. Dabei stehen 10
Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.
Hinweis:
Die jeweilige Melodie wird während des Durchsuchens der
Melodienliste abgespielt.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.3.2
Die Ruftonmelodie für externe Anrufe einstellen
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „RUFTON“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „EXTERN“
auszuwählen.
DE
Hinweis:
Wenn „EIN“ ausgewählt ist, werden Sie aufgefordert, die Weckzeit
einzustellen.
68
(Linke Softtaste) und / , um die Melodie, die Sie
tDrücken Sie
bei externen Anrufen hören wollen, auszuwählen. Dabei stehen 10
Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.
Hinweis:
Die jeweilige Melodie wird während des Durchsuchens der
Melodienliste abgespielt.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.3.3
Die Ruftonlautstärke einstellen
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „RUFTON“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um „RUFTONLAUTST“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die gewünschte
Ruftonlautstärke auszuwählen (es gibt insgesamt 6 Lautstärken, inkl.
„RUFTON AUS“).
Hinweis:
Die jeweilige Ruftonlautstärke wird während Ihrer Lautstärkeauswahl
abgespielt. Wenn „RUFTON AUS“ ausgewählt ist, wird das Symbol
angezeigt.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.3.4
Alarmtöne einstellen
Drei unterschiedliche Warntöne sind als Voreinstellung eingestellt. Sie
können aber wenn gewünscht abgeschaltet werden.
Tastenton - ein einzelner Piepton ertönt, wenn eine Taste gedrückt wird.
Ton für schwache Akkus - ertönt, wenn Sie ein Gespräch führen, um
Sie darauf hinzuweisen, dass die Batterien aufgeladen werden müssen.
Ton für außerhalb der Reichweite - ertönt, wenn Sie ein Gespräch
führen, um Sie darauf hinzuweisen, dass Sie sich näher an die
Basisstation bewegen müssen, damit der Anruf nicht verloren geht.
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „TOENE“
auszuwählen.
69
10.3.5
Die Sprache des Mobilteils einstellen
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „SPRACHE“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die gewünschte
Sprache auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
10.3.6
Umbenennen des Mobilteils
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-NAME“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und ändern Sie den Namen Ihres
(Rechte Softtaste) zum
Mobilteils. Verwenden Sie dazu die
Löschen von Buchstaben und die alphanumerischen Tasten, um bis
zu 10 Buchstaben für den Namen einzugeben.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.3.7
Wählen der Information, die im Ruhezustand angezeigt
wird
Sie können wählen, ob im Ruhezustand die Zeit oder der Mobilteilname
angezeigt wird.
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-DISPLAY“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-NAME“ oder
„ZEIT“ auszuwählen.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
DE
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „TASTENTON“ /
„AKKU LEER“ / „REICHWEITE“ auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um diese Töne ein- oder
auszuschalten.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
70
10.3.8
Antwort-Modus einstellen
Wenn Sie Auto-Antwort aktivieren, können Sie Anrufe automatisch
durch das bloße Abnehmen des Mobilteils von der Basisstation
annehmen. Sie müssen dann keine Taste drücken.
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um „AUTO-ANTWORT“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die Auto-AntwortFunktion ein- oder auszuschalten.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.4
Einstellungen der Basisstation
Alle Einstellungen der Basisstation werden vom Mobilteil aus
durchgeführt.
10.4.1
Die Ruftonmelodie der Basisstation einstellen
(Linke Softtaste) und
/ , um „BS-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „RUFTON“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die gewünschte
Melodie auszuwählen. Dabei stehen 5 Melodien zur Auswahl und die
aktuell ausgewählte Melodie ist mit einem * gekennzeichnet.
Hinweis:
Die jeweilige Melodie wird während des Durchsuchens der
Melodienliste abgespielt.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.4.2
Die Ruftonlautstärke einstellen
(Linke Softtaste) und
/ , um „BS-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um „RUFTONLAUTST“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die gewünschte
Lautstärke auszuwählen. Dabei stehen 6 Lautstärken zur Auswahl,
einschließlich „RUFTON AUS“ und die aktuell ausgewählte Lautstärke
ist mit einem * gekennzeichnet.
71
Hinweis:
Die jeweilige Ruftonlautstärke wird während der Lautstärkeauswahl
abgespielt.
(Linke Softtaste).
10.4.3
Ein Mobilteil abmelden
Dieser Vorgang ist nur notwendig, wenn ein Mobilteil defekt ist oder
verloren geht und ersetzt werden muss.
Sie müssen die 4-stellige System-PIN eingeben (Voreinstellung: 0000),
um ein Mobilteil von der Basisstation abzumelden.
blinken und
Bei einem abgemeldeten Mobilteil wird das Symbol
„ANMELDEN“ wird auf dem Display angezeigt.
Hinweis:
Sie können das Mobilteil, das Sie gerade benutzen, nicht abmelden.
(Linke Softtaste) und
/ , um „BS-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MT ABMELDEN“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „PIN?----“ anzuzeigen.
tGeben Sie die vierstellige PIN-Nummer ein.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und die Nummer des ersten
angemeldeten Mobilteils wird angezeigt.
tDrücken Sie / , um das Mobilteil auszuwählen, das Sie abmelden
möchten.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.4.4
Die Flash-Zeit ändern
Wenn Ihr Telefon an einer Nebenstelle einer Telefonanlage betrieben
wird, müssen Sie ggf. die Rückrufzeit (Flash-Zeit) ändern. Die Optionen
für die Rückrufzeit sind KURZ (der Vorgabewert für GB von 100ms),
MITTEL (300ms) und LANG (600ms).
(Linke Softtaste) und
/ , um „BS-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „FLASH-ZEIT“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um die gewünschte
Flash-Zeit („KURZ“, „MITTEL“, „LANG“) auszuwählen. Dabei ist
aktuell ausgewählte Zeit mit einem * gekennzeichnet.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
DE
tDrücken Sie zur Bestätigung
72
Hinweis:
Vor Einstellung der Flashzeit informieren Sie sich bitte mit Hilfe
der Installationsanleitung Ihrer Telefonanlage über die benötigten
Flashzeitwerte.
10.4.5
Die System-PIN ändern
Die 4-stellige System-PIN wird für die Änderung von Einstellungen
der Basisstation benötigt. Sie wird verwendet, um Ihr Telefon vor
unbefugter Benutzung zu schützen. Die Voreinstellung für die PIN ist
0000.
(Linke Softtaste) und
/ , um „BS-EINSTEL.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „PIN AENDERN“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „PIN ALT?----“ anzuzeigen.
tGeben Sie die alte System-PIN ein.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „PIN NEU?----“ anzuzeigen und
geben Sie Ihre neue 4-stellige System-PIN ein.
(Linke Softtaste), um „BESTAE.?----“ anzuzeigen und
tDrücken Sie
geben Sie Ihre neue 4-stellige System-PIN erneut ein.
Hinweis:
Wenn die in Schritt 6 eingegebene PIN nicht mit der in Schritt 5
eingegebenen neuen System-PIN übereinstimmt, müssen Sie die neue
System-PIN von Schritt 5 an erneut eingeben.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
10.4.6
Telefonkonferenz
Wenn Telefonkonferenz auf „EIN“ eingestellt ist, können das Mobilteil
einen
und die Basisstation durch einfaches Drücken von oder
aktuellen externen Anruf in eine Telefonkonferenz mit einbinden.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „BS-EINSTEL.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „KONFERENZ“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „EIN“ oder „AUS“
auszuwählen.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
73
Registrierung
Wichtig:
Beim Kauf des Telefons sind alle Mobilteile schon bei der Basisstation
registriert, Sie müssen also nichts mehr tun.
Die Anmeldung von Mobilteilen ist nur dann notwendig, wenn Sie
zusätzliche Mobilteile benötigen oder ein Original-Mobilteil fehlerhaft ist.
Sie können bis zu fünf Mobilteile an der Basisstation anmelden aber
jedes Mobilteil kann nur an einer Basisstation angemeldet werden.
Um ein neues Mobilteil bei Ihrer Basisstation anzumelden:
Verwendung des Mobilteils:
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/
auf dem Mobilteil, um
„ANMELDEN“ auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „PIN?----“ anzuzeigen.
tGeben Sie die vierstellige PIN ein (Voreinstellung: 0000).
(Linke Softtaste) und auf dem Display wird „BITTE
tDrücken Sie
WARTEN“ blinken.
Verwendung der Basisstation:
tDrücken und halten Sie
auf der Basisstation für mehr als fünf
Sekunden gedrückt, bis die Basisstation durch einen Piepton
anzeigt, dass diese sich im Anmeldemodus befindet. Wenn die
Anmeldung erfolgreich war, hören Sie nach einer kurzen Verzögerung
einen Bestätigungston und das Symbol
hört auf zu blinken.
Dem Mobilteil wird automatisch die nächste verfügbare MobilteilNummer zugewiesen. Diese Nummer wird im Standby-Modus auf
dem Mobilteil angezeigt. Wenn die Anmeldung nicht erfolgreich war,
zeigt das Display wieder „ANMELDEN“ an und das Symbol
wird
weiter blinken.
10.6
Das Telefon auf Voreinstellungen zurücksetzen
Sie können ihr Telefon auf die Voreinstellungen zurücksetzen. Nach dem
Zurücksetzen sind alle persönlichen Einstellungen, Anruflisteneinträge,
Wahlwiederholungslisteneinträge und Anrufbeantworternachrichten
gelöscht, nur das Telefonbuch bleibt unverändert.
(Linke Softtaste) und
/ , um „RUECKSETZ.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „PIN?----“ anzuzeigen.
tGeben Sie die vierstellige PIN-Nummer ein.
DE
10.5
74
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „BESTAE.?“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) zur Bestätigung und das System wird
zurückgesetzt.
11
AUTOMATISCHER ANRUFBEANTWORTER
Ihr Telefon verfügt über einen integrierten automatischen
Anrufbeantworter, der nicht entgegengenommene Anrufe aufzeichnet,
wenn er eingeschaltet ist. Der Anrufbeantworter kann bis zu 59
Nachrichten mit einer maximalen Aufzeichnungsdauer von ca. 15
Minuten aufzeichnen.
Sie können neben eingehenden Anrufen auch Kurznachrichten
(Memos) für andere Nutzer des Telefons aufzeichnen. Wenn der
Speicher des Anrufbeantworters voll ist, zeigt ihr Mobilteil abwechselnd
„AB VOLL“ und den Mobilteil-Namen oder im Ruhezustand die Zeit
an - je nach eingestelltem Display-Modus (siehe Kapitel 10.3.7) für den
Ruhezustand. Auf der Basisstation wird dann „AB VOLL“ angezeigt.
Um neue Nachrichten aufzuzeichnen, müssen zunächst einige ältere
Nachrichten gelöscht werden.
Einige der Anrufbeantworter-Funktionen können von der Basisstation
aus gesteuert werden, inklusive dem Abspielen von Nachrichten
und dem Ein- und Ausschalten des Anrufbeantworters, die meisten
Einstellungen erfolgen aber über das Mobilteil.
11.1
Ein-/Ausschalten des Anrufbeantworters
Sie können den Anrufbeantworter an der Basisstation oder mit dem
Mobilteil ein- bzw. ausschalten.
Ist der Anrufbeantworter auf „EIN“ gestellt, werden Anrufe nach der
eingestellten Wartezeit entgegen genommen und der Anrufer kann
Ihnen eine Nachricht hinterlassen.
Ist der Anrufbeantworter auf „AUS“ gestellt, werden Anrufe nach einer
Wartezeit von 14 Klingelzeichen entgegengenommen und nur die von
Ihnen aufgezeichnete Sprachnachricht wird abgespielt. Anrufer können
keine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen.
Verwendung des Mobilteils:
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
auszuwählen.
/
, um „ANRUF BEANTW.“
75
Verwendung der Basisstation:
tDrücken und halten Sie die Taste 5 auf der Basisstation.
auf dem
>Ist der Anrufbeantworter auf „EIN“ eingestellt, wird
Mobilteil und dem LCD der Basisstation angezeigt.
>Wenn der Anrufbeantworter auf „AUS“ eingestellt ist, erlischt die
auf dem Mobilteil und dem LCD der Basisstation.
Anzeige von
11.2
Nachrichten abspielen
Befinden sich neue Nachrichten auf dem Anrufbeantworter, blinkt
auf den Displays des Mobilteils und der Basisstation und die
-Taste auf der Basisstation blinkt, bis alle neuen Nachrichten angespielt
wurden. Nach dem Abspielen einer neuen Nachricht wird sie
automatisch als alte Nachricht gespeichert, bis diese gelöscht wird. Die
Displays der Basisstation und des Mobilteils zeigen auch die Anzahl
der neuen Nachrichten an, z.B. „3 NACHR.NEU“. Dies bedeutet, dass
sich 3 neue Nachrichten auf Ihrem Anrufbeantworter befinden. Die
alten Nachrichten werden nach den neuen Nachrichten vollständig
abgespielt. Während dem Abspielen einer Nachricht, werden die
Nummer, Zeit und Datum der Nachricht auf dem LCD-Display der
Basisstation angezeigt.
Verwendung des Mobilteils:
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
auszuwählen.
tDrücken Sie (Linke Softtaste), um „NACHR.HOEREN“ anzuzeigen.
(Linke Softtaste), um über den Lautsprecher des
tDrücken Sie
Mobilteils Nachrichten anzuhören. Es werden Datum und Uhrzeit der
empfangenen Nachrichten auf dem Display angezeigt.
Hinweis:
Im Ruhezustand können Sie die Taste 5 drücken und halten, um die
Nachricht abzuspielen.
DE
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EIN/AUS“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „EIN“ oder „AUS“
auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
76
Hinweis:
Ein * in der unteren Mitte des Displays zeigt an, dass es eine neue
Nachricht ist. Wenn eine Nachricht abgespielt wurde, erlischt der * und
wird nicht wieder angezeigt, wenn Sie die Nachricht erneut abspielen.
Hinweis:
Wenn keine neue Nachrichten vorhanden sind, wird auf dem Mobilteil
kurz „AB LEER“ und dann wieder „NACHR.HOEREN“ angezeigt.
tWährend dem Abspielen einer Nachricht können Sie bei Bedarf
oder
drücken, um die Abspiellautstärke zu erhöhen bzw. zu
reduzieren.
tWenn eine Privatsphäre erforderlich ist, drücken Sie während des
Abspielens der Nachrichten , um auf den Hörer umzuschalten
und drücken Sie die Taste erneut, um wieder auf den Lautsprecher
umzuschalten.
tDrücken Sie während des Abspielens von Nachrichten auf
(Linke
Softtaste) und dann / , um „STOP“, „WEITER“, „ZURUECK“,
„LOESCHEN“ auszuwählen um die folgenden Funktionen
auszuführen.
STOP
Unterbricht das aktuelle Abspielen einer Nachricht.
WEITER
Springt zum Abspielen der nächsten Nachricht,
wenn vorhanden.
ZURUECK
Spielt die aktuelle Nachricht erneut von Beginn ab.
LOESCHEN
Löscht die aktuelle Nachricht und spielt die nächste
Nachricht ab, wenn vorhanden.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Hinweis:
Alternativ können Sie auch folgende Kurzbefehltasten benutzen, um
verschiedene Funktionen während des Abspielens zu nutzen.
tDrücken Sie die Taste 5, um die Nachrichtenwiedergabe anzuhalten.
tDrücken Sie die Taste 4, um die aktuelle Nachricht von Beginn an zu
wiederholen.
tDrücken sie zwei mal die Taste 4, um zur vorherigen Nachricht zu
springen.
77
Verwendung der Basisstation:
tDrücken Sie
auf der Basisstation.
tDie Nachrichten werden über den Lautsprecher der Basisstation in
der Reihenfolge Ihres Eingangs abgespielt. Dabei werden zuerst
neue und dann alte Nachrichten abgespielt. Während des Abspielens
zeigt das Display Datum und Uhrzeit, die Nummer der Nachricht und
die Anzahl aller Nachrichten an und, ob die Nachricht „NEU“ oder
„ALT“ ist.
tDrücken Sie
oder , um die Lautstärke beim Abspielen der
Nachrichten entsprechend zu erhöhen oder zu verringern.
Hinweis:
Wenn keine Nachrichten vorhanden sind, zeigt das Display kurz „KEINE
NACHRICHTEN“ an und kehrt in den Ruhezustand zurück.
Hinweis:
Sie können die folgenden Tasten für verschiedene Funktionen während
des Abspielens von Nachrichten benutzen.
, um das Abspielen einer Nachricht zu unterbrechen.
tDrücken Sie
tDrücken Sie die Taste 4, um die aktuelle Nachricht von Beginn an zu
wiederholen.
tDrücken sie zwei mal die Taste 4, um zur vorherigen Nachricht zu
springen.
tDrücken Sie die Taste 2, um zur nächsten Nachricht zu springen und
diese abzuspielen.
tDrücken Sie die Taste 3, um die aktuelle Nachricht zu löschen.
11.3
Alle Nachrichten vom Anrufbeantworter löschen
Verwendung des Mobilteils:
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ALLE LOESCH.“
auszuwählen.
DE
tDrücken Sie die Taste 2 um zur nächsten Nachricht zu springen und
diese abzuspielen.
tDrücken Sie die Taste 3, um die aktuelle Nachricht zu löschen.
78
tDrücken Sie
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um „BESTAE.?“ anzuzeigen.
(Linke Softtaste), um alle alten Nachrichten zu löschen.
Hinweis:
Das Display zeigt kurz „LEER“ an, bevor es zurück zu „ALLE LOESCH.“
geht. Dabei bleiben neue Nachrichten weiterhin gespeichert.
Verwendung der Basisstation:
Im Ruhezustand:
tHalten Sie die Taste 3 auf der Basisstation gedrückt.
tAlle alten Nachrichten werden gelöscht.
Hinweis:
Neue Nachrichten werden nicht gelöscht.
11.4
Memo aufnehmen
Sie können mit Ihrem Mobilteil eine Memo für einen anderen Benutzer
aufzeichnen. Wenn Sie ein Memo aufnehmen, wird dies als eine neue
Nachricht vom Zähler erfasst. Die Nachricht kann auf die selbe Weise
abgespielt werden, wie Nachrichten auf dem Anrufbeantworter.
Die Aufnahme von Memos funktioniert auch bei ausgeschaltetem
Anrufbeantworter.
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MEMO“
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um die Aufnahme des Memos zu
tDrücken Sie
starten. Es wird „AUFNEHMEN“ angezeigt.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um die Aufnahme zu stoppen und
das Memo zu speichern.
ODER
tDrücken Sie
(Rechte Softtaste), um die Aufnahme ohne Speichern
zu stoppen und zur Display-Anzeige „MEMO“ zurückzukehren.
tWurde das Memo gespeichert, wird es zu Ihrer Überprüfung
abgespielt. Hören Sie sich die Memo-Wiedergabe bis zum Ende
(Linke Softtaste), um das Abspielen zu
an oder drücken Sie
unterbrechen und das Memo zu speichern.
ODER
tDrücken Sie
(Rechte Softtaste) während des Abspielens, um die
Wiedergabe zu unterbrechen und das Memo zu löschen.
79
11.5.1
Anrufbeantwortermodus einstellen
Der Anrufbeantworter ist auf „MIT AUFZ.“-Modus voreingestellt. So
können Anrufer Nachrichten hinterlassen. Sie können den Modus
auf „OHNE AUFZ.“ umstellen. So können Anrufer keine Nachrichten
hinterlassen. In diesem Fall wird der Anrufer aufgefordert, später
erneut anzurufen.
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um „ANTWORTMODUS“
tDrücken Sie
anzuzeigen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MIT AUFZ.“ oder
„OHNE AUFZ.“ auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
11.5.2
Eigene persönliche Ansage aufnehmen
Sie können Ihre eigene Ansage für den „MIT AUFZ.“-Modus oder für
den „OHNE AUFZ.“-Modus aufnehmen. Wenn Sie eine persönliche
Ansage aufnehmen, wird diese vom Anrufbeantworter bei einem
eingehenden Anruf abgespielt. Wird die persönliche Ansage gelöscht,
wird die automatische Ansage wieder hergestellt.
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ANSAGEN“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MIT AUFZ.“ oder
„OHNE AUFZ.“ auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „NACHR.AUFZ.“
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um Ihre persönliche Ansage
tDrücken Sie
aufzunehmen. Während der Aufnahme wird „AUFNEHMEN“
angezeigt.
DE
11.5
Anrufbeantworter-Einstellungen
Sie können mit dem Mobilteil das „AB EINST.“-Menü verwenden, um
die Einstellungen des Anrufbeantworters zu ändern.
80
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um Ihre persönliche Ansage zu
beenden und zu speichern.
Ihre neu gespeicherte Ansage wird automatisch nach der Aufnahme
abgespielt.
Hinweis:
(Rechte Softtaste), um zur vorherigen Ansicht
Sie können jederzeit
zurückzukehren, ohne die persönliche Ansage zu speichern.
11.5.3
Persönliche Ansage abspielen und löschen
Sie können Ihre eigene persönliche oder die automatische Ansage des
„MIT AUFZ.“-Modus oder des „OHNE AUFZ.“-Modus abspielen und
nach Wunsch ihre eigene Ansage während des Abspielens löschen und
jederzeit eine neu aufnehmen. Die automatische Ansage kann nicht
gelöscht werden.
11.5.3.1
Eigene persönliche Ansage abspielen
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ANSAGEN“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „MIT AUFZ.“ oder
„OHNE AUFZ.“ auszuwählen.
(Linke Softtaste), um „ANHOEREN“ anzuzeigen.
tDrücken Sie
tDrücken Sie
(Linke Softtaste), um die aktuelle persönliche Ansage
abzuspielen. Auf dem Bildschirm wird „ANSAGE ABSP.“ angezeigt.
(Linke Softtaste), um das Abspielen der persönlichen
tDrücken Sie
Ansage zu unterbrechen und zum vorherigen Menü zurückzukehren.
Hinweis:
Wurde keine eigene persönliche Ansage aufgenommen, wird die
automatische Ansage abgespielt.
11.5.3.2
Eigene persönliche Ansage löschen
tWiederholen Sie die Schritte 1 bis 6 aus Kapitel 11.5.3.1.
(Rechte
tDrücken Sie während dem Abspielen der Ansage
Softtaste), um Ihre eigene persönliche Ansage zu löschen und die
automatische Ansage wird automatisch wieder hergestellt.
81
11.5.4
Antwortverzögerung einstellen
Sie können die Anzahl der Klingelzeichen einstellen, bevor der
Anrufbeantworter antwortet und mit dem Abspielen Ihrer persönlichen
Ansage beginnt. Sie können den Anrufbeantworter auf zwei bis acht
Klingelzeichen oder auf „SPARMODUS“ einstellen. Im Sparmodus
antwortet der Anrufbeantworter ohne neue Nachrichten nach
sechs, bei neuen Nachrichten nach zwei Klingelzeichen. Wenn Sie
den Anrufbeantworter telefonisch abfragen und nach zwei bis drei
Klingelzeichen keine Antwort bekommen, können Sie auflegen und
Gebühren sparen.
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „ANT.VERZ.“
auszuwählen (Verfügbare Optionen: „2 RUFE“, „4 RUFE“, „6 RUFE“,
„8 RUFE“ oder „SPARMODUS“).
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um Ihre gewünschte
Antwortverzögerung auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
11.5.5
Die
Aufzeichnungszeit
eingehender
Nachrichten
einstellen
Sie können die maximale Aufzeichnungszeit jeder Nachricht einstellen.
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
auszuwählen.
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und / , um „AUFNAHMEZEIT“
auszuwählen (Verfügbare Optionen: „60 S“, „120 S“, „180 S“, oder
„UNBEGRENZT“).
tDrücken Sie
(Linke Softtaste) und
/ , um Ihre gewünschte
Aufzeichnungszeit auszuwählen.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
DE
Hinweis:
Die automatische Ansage kann nicht gelöscht werden, d. h. durch
Drücken von
(Rechte Softtaste) während dem Abspielen der
automatischen Ansage wird diese unterbrochen und der Bildschirm
geht in das vorherige Menü zurück.
82
11.5.6
Die Mithör-Funktion der Basisstation de-/aktivieren
Wenn der Anrufbeantworter eingeschaltet ist und einen Anruf entgegen
nimmt, können Sie dem Anrufer beim Hinterlassen einer Nachricht
zuhören und daraufhin entscheiden, ob Sie den Anruf persönlich
annehmen wollen oder ob er weiterhin vom Anrufbeantworter
aufgezeichnet wird.
Während die Basisstation diese Funktion ausführt, zeigt das Display
„MITHOEREN“ an und die Lautstärke kann mittels der Tasten oder
der Basisstation zwischen „RUFTON AUS“ und „LAUTST 8“ eingestellt
werden.
Ist die Mithör-Funktion der Basisstation deaktiviert zeigt das Display
„AUFNEHMEN“ während der Aufzeichnung der eingehenden
Nachricht an.
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „MITHOEREN“
tDrücken Sie
anzuzeigen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „EIN“ oder „AUS“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
11.5.7
Kompressionsrate ändern
Drei verschiedene Kompressionsraten („HOCH“, „MITTEL“ and
„NIEDRIG“) stehen Ihnen für unterschiedliche Qualitätsniveaus bei der
Aufzeichnung eingehender Nachrichten zur Verfügung. Je geringer
die Kompressionsrate ist, umso höher fällt die Aufnahmequalität, dafür
aber umso kürzer die Aufnahmezeit aus („NIEDRIG“=7, „MITTEL“=10,
„HOCH“=15 Minuten ungefähr).
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „KOMPRESSION“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um die gewünschte
tDrücken
Kompressionsrate auszuwählen.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
83
11.5.8.1
Ändern des vierstelligen Fernabfrage-PIN
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „PIN AENDERN“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste), um „PIN ALT?----“ auszuwählen und
tDrücken Sie
geben Sie Ihren aktuellen PIN ein (Voreinstellung: 0000).
(Linke Softtaste), um „PIN NEU?----“ anzuzeigen und
tDrücken Sie
geben Sie Ihren neuen vierstelligen PIN ein.
(Linke Softtaste), um „BESTAE.?----“ anzuzeigen und
tDrücken Sie
geben Sie Ihren neuen vierstelligen PIN erneut ein.
Hinweis:
Wenn der neue PIN, der bei Schritt 6 eingegeben wurde, nicht der
gleiche wie bei Schritt 5 ist, müssen Sie den neuen PIN nochmals bei
Schritt 5 eingeben.
tDrücken Sie zur Bestätigung
(Linke Softtaste).
11.5.8.2
Fernabfrage de-/aktivieren
(Linke Softtaste) und / , um „ANRUF BEANTW.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „AB EINST.“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „FERNABFRAGE“
tDrücken Sie
auszuwählen.
(Linke Softtaste) und
/ , um „EIN“ oder „AUS“
tDrücken Sie
auszuwählen und die Fernabfrage entsprechend zu aktivieren bzw.
deaktivieren.
(Linke Softtaste).
tDrücken Sie zur Bestätigung
DE
11.5.8
Fernabfrage
Sie können von außerhalb Nachrichten abfragen oder andere
Funktionen des Anrufbeantworters bedienen, indem Sie den
Anrufbeantworter anrufen und einen vierstelligen Fernabfrage-PIN
über ein Telefon mit Tonwahlverfahren eingeben. Der vierstellige
Fernabfrage-PIN dient dem Schutz vor unautorisierten Zugriff Ihres
Anrufbeantworters durch Fremde.
84
11.5.8.3
Fernabfrage des Anrufbeantworters
Sie können Ihr Telefon von einem anderen Gerät mit Tonwahlverfahren
anrufen, um den Anrufbeantworter aus der Ferne ein- bzw.
auszuschalten und Nachrichten abzuhören.
tEinen Anruf von einem Gerät mit Tonwahlverfahren zu Ihrem Telefon
herstellen.
tWenn der Anrufbeantworter den Anruf annimmt und mit dem
Abspielen der Ansage beginnt, drücken Sie die Sterntaste *. Der
Anrufbeantworter stoppt das Abspielen der Ansage.
Hinweis:
Während die Ansage abgespielt wird: Geben Sie ohne Verzögerung *
und den vierstelligen PIN ein.
tGeben Sie den vierstelligen PIN ein (Voreinstellung: 0000). Sie hören
einen kurzen Bestätigungspiepton. Danach müssen Sie die Taste 5
drücken, um das Abspielen von Nachrichten zu beginnen.
Hinweis:
Wenn der vierstellige PIN nicht erkannt wird, hören Sie einen
mehrfachen Fehlerpiepton und müssen den PIN erneut eingeben.
Wenn der PIN dreimal nacheinander falsch eingegeben wurde, wird
die Verbindung automatisch zurückgesetzt.
tDrücken Sie die folgenden Tasten, um die gewünschte Funktion
auszuführen.
Tasten
Funktionen
Wenn keine Nachricht
abgespielt wird.
Während eine Nachricht abgespielt
wird.
2
Springt zum Abspielen der nächsten
Nachricht.
3
Löscht die Nachricht, die gerade
abgespielt wird.
4
Einmal drücken, um die aktuelle
Nachricht noch einmal von Beginn
abzuspielen. Zweimal drücken, um zur
vorherigen Nachricht zu gelangen.
5
Spielt die
Nachricht ab.
aktuelle
Unterbricht das aktuelle Abspielen
einer Nachricht.
7
Schaltet den
Anrufbeantworter ein.
9
Schaltet den
Anrufbeantworter aus.
Hinweis:
Wenn Ihr Anrufbeantworter ausgeschaltet ist, nimmt das Telefon den
Anruf nach 14 Klingelzeichen entgegen. Sie können die Taste * drücken
und den vierstelligen Fernabfrage-PIN eingeben (Voreinstellung: 0000),
um die Fernabfragefunktion zu aktivieren.
Wenn der Anrufbeantworterspeicher voll und im Antwortmodus „MIT
AUFZ.“ ist, dann wechselt der automatisch in den „OHNE AUFZ.“Modus. Er wechselt wieder automatisch in den „MIT AUFZ.“-Modus,
sobald einige Nachrichten gelöscht wurden.
11.5.9
Anruf-Unterbrechung
Ist der Anrufbeantworter eingeschaltet (EIN) und eine Nachricht
geht ein, dann beginnt die Basisstation nach der eingestellten
Klingelzeichenanzahl der Anrufverzögerung mit der Mithör-Funktion,
vorausgesetzt, die Mithör-Funktion ist aktiviert (siehe 11.5.6).
Sie können jederzeit einen Anruf, der gerade aufgezeichnet wird,
entgegen nehmen. Drücken Sie auf dem Mobilteil oder auf der
Basisstation und der Anrufbeantworter wird automatisch unterbrochen.
Nimmt der Anrufbeantworter gerade eine Nachricht auf, wird die bis
dahin aufgezeichnete Nachricht gespeichert.
12
GARANTIE UND SERVICE
Die Garantiefrist für das Gerät beträgt 24 Monate ab dem Datum des
Kaufbeleges. Diese Garantie deckt keine Fehlfunktionen oder Defekte
ab, die durch Unfälle, Missbrauch, normalen Verschleiß, Nachlässigkeit,
Defekte im Telefonnetz, Blitzeinschlag, jeglichen Versuch zur
Modifikation/Reparatur des Geräts seitens des Kunden oder nicht
autorisierten Servicepersonals entstanden sind.
Bitte bewahren Sie Ihren Kaufbeleg (Kassenbon) auf; dieser gilt als
Garantiebeweis.
DE
85
86
12.1
Während der Garantielaufzeit
tTrennen Sie die Basisstation von der Telefonleitung und dem
Stromnetz.
tVerpacken Sie alle Teile des Telefons in der Originalverpackung.
tBringen Sie das Gerät zu dem Händler, bei dem Sie es gekauft haben.
Vergessen Sie nicht, Ihren Kaufbeleg mitzunehmen.
tDenken Sie daran, das Netzteil ebenfalls einzupacken.
12.2
Nach Ablauf der Garantielaufzeit
Wenn für das Gerät keine Garantie mehr besteht, kontaktieren Sie uns
bitte über www.aegtelephones.eu
Dieses Gerät arbeitet ausschließlich mit nachladbaren Akkus. Wenn
Sie nichtnachladbare Batterien verwenden und das Mobilteil auf die
Basisstation stellen, wird das Mobilteil beschädigt und die Garantie
erlischt.
13
TECHNISCHE DATEN
Standard
Digital Enhanced Cordless
Telecommunication (DECT)
Frequenzbereich
1,88 - 1,9 GHz (Bandbreite = 20 MHz)
Kanalbandbreite
1,728 MHz
Betriebsbereich
Bis zu 300 m im Freien; Bis zu 50 m in
Gebäuden
Betriebsdauer
Standby: 100 Stunden,
10 Stunden
Akkuladezeit: 15 Stunden
Temperaturbereich
in Betrieb: 0° C - 40° C, Lagerung
(ausgeschaltet): -20° C - 60° C
Stromversorgung
Basisstation:
Netzspannung 100-240VAC 50/60Hz
150mA, Ausgangsspannung 6VDC 450mA
Gespräch:
87
14
CE-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
15
ENTSORGUNG DES GERÄTS
(UMWELTSCHUTZ)
Am Ende des Produktlebenszyklus sollten Sie dieses Gerät nicht über
den normalen Hausmüll entsorgen, sondern es zu einer Sammelstelle
für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten
bringen. Das Symbol auf dem Produkt, auf der Bedienungsanleitung
und/oder der Verpackung weist darauf hin. Einige der Materialen
können wiederverwendet werden, wenn diese an einer Recyclingstelle
abgegeben werden. Mit der Verwertung einiger Teile oder Rohstoffe
aus gebrauchten Produkten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum
Umweltschutz. Bitte setzen Sie sich mit Ihren örtlichen Behörden in
Verbindung, falls Sie mehr Informationen zu den Sammelstellen in Ihrer
Gegend benötigen.
Die Akkus müssen entfernt werden, bevor das Gerät entsorgt
wird. Die Akkus sind umweltschonend und gemäß den nationalen
Bestimmungen an Ihrem Wohnort zu entsorgen.
16
REINIGUNG UND PFLEGE
Reinigen Sie keine Teile Ihres Telefons mit Benzin, Verdünnungsmitteln
oder Chemikalien auf Lösungsmittelbasis, da dies zu bleibenden
Schäden führen kann, die nicht von der Garantie abgedeckt werden.
Reinigen Sie das Gerät, falls notwendig, mit einem feuchten Tuch.
Halten Sie Ihr Telefon von Hitze, Feuchtigkeit/Nässe oder starker
Sonneneinstrahlung fern.
DE
Dieses Produkt entspricht den maßgeblichen Anforderungen und
anderen relevanten Bestimmungen der FuTKEE-Richtlinie 1999/5/EG.
Die Konformitätserklärung liegt vor unter: www.aegtelephones.eu
© 2012 Binatone Electronics International Limited
All rights reserved
Subject to avaibility. Rights of modification reserved.
AEG is a registered trademark used under
license from AB Electrolux (publ)
www.aegtelephones.eu
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising