TK-T8101WPRU TK-T8101WPRE

TK-T8101WPRU TK-T8101WPRE
IR BULLET KAMERA
TK-T8101WPRU
TK-T8101WPRE
Konfiguration und
Einstellungen
Wichtige Sicherheitsinformationen
Wichtige Sicherheitsinformationen
Vor der Installation und Inbetriebnahme lesen Sie
bitte diese Anleitung gründlich und bewahren Sie
diese Information sorgfältig auf.
1
Wichtige Sicherheitsinformationen
Wichtige
Sicherheitsinformationen
Warn- und Bedienungshinweise
Die Installation und der Service darf nur von qualifizierten und erfahrenen Technikern
vorgenommen werden, um die lokalen Vorschriften einhalten zu können und somit die
Gewährleistung zu garantieren.
WARNUNG!
Zur Sicherheit dürfen nur
zertifizierte und nach Schutzklasse
2 geprüfte Netzadapter verwendet
werden.
Betriebsbedingungen
Spannungsversorgung: Diese
Kamera kann mit 24 VAC oder 12 VDC
betrieben werden.
BEACHTE:
Steckverbindungen und Kabelverbindungen müssen zertifiziert
sein und der Vorschrift nach
Schutzklasse 2 entsprechen.
BEACHTE:
Dieses Produkt ist nur für den Betrieb mit geprüftem
Netzadapter der Schutzklasse 2, bzw. mit Adaptern
mit begrenzter Stromversorgung (DC 12 V, minimum
0,58 A oder AC 24 V, minimum 0,58 A) konzipiert.
Betriebsbedingungen
WARNUNG!
Um elektrische Kurzschlüsse zu
vermeiden, darf dieses Produkt
weder Regen ausgesetzt, noch in
Feuchträumen installiert werden.
•Vermeidung von Aufnahmen für längere Zeit spannen von sehr hellen Objekten (z.B. Scheinwerfer)
•Vermeidung des Betriebes oder Lagerung unter
folgenden Bedingungen:
•Extreme Feuchtigkeit, Staub, heiße, kalte
Umgebungen (bei der der Betrieb die
vorgesehene Arbeitstemperatur von -10°C
bis +50°C überschreitet.)
•in der Nähe von starken Magnetstrahlen oder
TV Sender
•in der Nähe von Leuchtstoffröhren oder stark
reflektierenden Lichtquellen
•in Umgebungen mit instabilen Lichtquellen
(kann Flackern verursachen)
Achtung
Jede Kamera muss mit einer eigenen
Stromversorgung (AC 24 V/DC 12 V)
ausgestattet werden. Niemals
sollten andere Produkte mit
angeschlossen werden. Die maximale
Kabellänge darf 3 Meter nicht
überschreiten.
2
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
1. Einführung
1.1 Vor Installation
1.2 Abmessungen 1.3 Bezeichnung der Kamerateile 1.4Wartung / Reinigung 2.Installation
2.1 Montage der Kamera 4
3.4 BACKLIGHT 3.5PICT ADJUST 3.6 ATR* 3.7 MOTION DET 3.8PRIVACY 3.9 DAY/NIGHT 3.10NR 3.11CAMERA ID 3.12LANGUAGE 3.13CAMERA RESET 3.14SAVE ALL 4
4
5
6
7
7
3. OSD Einstellungen
10
3.1Objektiv 3.2 SHUTTER/AGC 3.3WHITE BAL 10
10
11
4. Spezifikationen
3
12
12
12
12
12
13
13
13
13
13
13
14
Einführung
Einführung
Die Kamera ist ideal für die Innenrauminstallation in kommerziellen Räumen, sowie in
jedem Wohnumfeld geeignet.
1.1 Vor Installation
Bitte lesen Sie diese Anleitung gründlich durch,
bevor Sie mit der Installation beginnen und
bewahren Sie diese Anleitung sorgfältig auf.
1.2 Abmessungen
4
Einführung
1.3 Bezeichnung der Kamerateile
① Kameragehäuse
② Sonnenblende: minimiert negative
Auswirkungen von Sonnenlicht und Regen
③ Justagemöglichkeit von Brennweite
und Fokus
④ Joystick für OSD Menü:
Verwendung des Joystick:
•Drücken Sie den Joystick herunter, um in
das Hauptmenü zu kommen, bzw. zu
selektierten Bereichen.
•Bewegen Sie den Joystick UP, DOWN, LEFT
und RIGHT zur Navigation innerhalb des
Menüs.
⑤ Montagehalterung: Verbindung zur Halterung
⑥ BNC Stecker: Verbindung zum Videoeingang
des Monitors
⑦ Netzanschluss: Verbindung zur externen
Spannungsversorgung 12 VDC / 24 VAC
(bitte Kameraaufdruck beachten)
⑦
⑥
⑤
②
③
④
①
Abbildung 2-1
5
Einführung
1.4 Wartung / Reinigung
•
•
Zum Reinigen verwenden Sie ein trockenes
Tuch, um Staub und Fingerabdrücke zu
entfernen.
Zum Entfernen von hartnäckigem Schmutz
verwenden Sie ein mit Reinigungsmittel
getränktes Tuch.
Achtung: Verwenden Sie niemals
verflüchtigende Reinigungslösungen wie Alkohol, Benzin oder
andere, damit die Oberfläche nicht
beschädigt wird.
6
Installation
Installation
2.1 Montage der Kamera
Schritt 1: Befestigungslöcher bohren und Dübel
einsetzen
Zur genauen Positionierung, verwenden Sie die
beigefügte Schablone und bohren drei 5 mm
Löcher, danach setzen Sie die Dübel ein.
Zur Sicherheit montieren Sie zusätzlich ein
Stahlseil als Fallschutz (optional).
Sicherheitsseil
(nicht im Lieferumfang)
Bitte befestigen Sie das
Sicherheitsseil wie im Bild
gezeigt
7
Installation
Schritt 2: Führen Sie die Kabel in
die Kabeldurchführung
Optional kann über den BNC Stecker ein Monitor
angeschlossen werden, um bei der Installation
die Einstellungen für Fokus/Zoom durchzuführen.
Schritt 3: Für die mechanische Sicherheit
der Kabel, setzen Sie unbedingt den
vorhandenen Gummischutz in die
Halterung.
Schritt 4: Ausrichten der Kamera
Lösen Sie zuerst die zwei Schrauben (links u.
rechts), dann drehen Sie den Haltering und
justieren Sie die Kamera in die gewünschte
Position. Danach ziehen Sie die Schrauben und
den Haltering fest, um die Position zu stabilisieren.
8
Installation
Schritt 5: Justage
BEACHTE: um Schäden am Objektiv zu
Die Justage erfolgt bei voll gelösten Schrauben.
Danach stellen Sie sicher, dass diese wegen der
Wasserdichtigkeit fest angezogen werden.
vermeiden, sollte die Justage für Tele/Wide und
Near/Far vorsichtig erfolgen
Near & Far Steuerung
Tele & Wide Steuerung
OSD Joystick
Setzen Sie die Schrauben ein und schrauben Sie
diese zur Verankerung fest in die Kamerahalterung.
Schritt 6: Setzen Sie die drei
mitgelieferten Isolierringe auf die
Halteschrauben.
9
OSD Einstellungen
OSD Einstellungen
Verwenden Sie das OSD Menü um die Kamera auf die optimalen Eigenschaften
einzustellen.
Abbildung 3-1 Hauptmenü
3.1 Objektiv
In dem AUTO Untermenü kann das Objektiv
auf OPEN, CLOSE oder AUTO gesetzt
werden. Danach SPEED auswählen, um die
Geschwindigkeit der Blende einzustellen.
Mit der Objektiveinstellung wird das Objektiv,
sowie die Helligkeit konfiguriert. Optional können
AUTO und MANUAL Einstellungen verwendet
werden. (Lieferzustand = AUTO)
3.2 SHUTTER/AGC
•
•
Hier kann der Shutter, bzw. die AGC auf AUTO
oder MANUAL gestellt werden.
(Lieferzustand = AUTO)
Ist das Objektiv in AUTO Modus: wird
empfohlen, SHUTTER/AGC auch auf AUTO zu
stellen. Im HIGH LUMINANCE MODE im AUTO
Untermenü erfolgt die Einstellung entsprechend
Ihrer Applikation.
10
AUTO IRIS Modus: verwenden Sie diese
für Anwendungen unter normalen
Bedingungen. Die Blendenregelung erfolgt
entsprechend der vorhandenen Helligkeit.
SHUT+AUTO IRIS Modus: verwenden Sie
diesen bei sehr hellen Umgebungsbedingungen.
Die Belichtung wird durch AES oder der
Blendenregelung gesteuert. Der Blendenwert
wird von der Kamerahelligkeit gesteuert.
OSD Einstellungen
Falls SHUTTER/AGC auf MANUAL steht, folgen Sie dem Untermenü. Die Shutter-geschwindigkeit ist
variabel von 1/50 s (1/60 s) bis 1/10.000 s und die AGC ist entsprechend den Umgebungsbedingungen
einstellbar.
Empfohlende Einstellungen entsprechend der
Applikation:
1. Automatische Belichtung über
Blendensteuerung:
•Anwendungen: Generelle, Indoor
Überwachung. (voreingestellt)
•LENS: AUTO
•SHUTTER/AGC: AUTO
•HIGH LUMINANCE MODE: AUTO IRIS
3. Automatisch Belichtung über Blendensteuerung
mit fester Shutter-geschwindigkeit:
•SHUTTER/AGC: MANUAL
•SHUTTER 1/50 (1/60) ~ 10000
Danach werden folgende Einstellungen
vorgenommen
•SHUTTER/AGC: AUTO
•HIGH LUMINANCE MODE: SHUT+AUTOIRIS
2. Automatische Belichtung über AES, danach über
IRIS Steuerung:
•Anwendungen: Außenüberwachung,
Verkehrsüberwachung
•LENS: AUTO
•SHUTTER/AGC: AUTO
•HIGH LUMINANCE MODE: SHUT+AUTO IRIS
3.3 WHITE BAL
• ATW: verwenden Sie ATW bei unterschiedlichen
Lichtverhältnissen zwischen Innenraum- und
“Outdoor” Szenen.
• MANUAL: der Pegel kann manuell von 15 bis
69 verändert werden.
• USER1/USER2: der Blauanteil (B-GAIN),
sowie der Rotanteil (R-GAIN) kann von 0 bis
255 verändert werden.
• PUSH: bei der Anwahl in der zugewiesenen
Position erfolgt ein Weißabgleich für den
gesamten Bereich.
• PUSH LOCK: bei der Anwahl in der
zugewiesenen Position erfolgt ein Weißabgleich
einmalig.
WHITE BALANCE steuert die Farbreinheit der
Bilder. Optionen beinhalten ATW (Auto White
Balance), PUSH, PUSH LOCK, USER1, USER2,
ANTI CR (Anti Color Rolling Suppression) und
MANUAL. (Lieferzustand = ATW)
11
OSD Einstellungen
3.4 BACKLIGHT
3.5 PICT ADJUST
Setzen der Gegenlichtkompensations-Funktion.
Diese Funktion verhindert ein Überstrahlen von
extrem hellen Lichtquellen. Verfügbarer Modus:
OFF, BLC oder HLC (Highlight Compensation)
(Lieferzustand = OFF)
PICTURE ADJUST erlaubt die optimale Einstellung
aller Bilddetails. Im PICT ADJUST Untermenü
können folgende Parameter eingestellt werden:
BRIGHTNESS, CONTRAST, SHARPNESS,
HUE und GAIN Werte. Zusätzlich kann die
MIRROR Funktion eingeschaltet werden, um eine
Spiegelung zu vermeiden.
Bei aktivierter HLC werden automatisch alle hellen
Lichtquellen erkannt.
3.6 ATR*
3.7 MOTION DET
Setzen der ATR (Adaptive Tone-curve Reproduction)
Funktion. Diese kann Ein/Aus geschaltet werden.
(Lieferzustand = OFF). Im eingeschalteten Zustand
erreichen Sie ein Untermenü, in dem LUMINANCE
und CONTRAST optimal angepasst werden können.
MOTION DET erlaubt das Erfassen von
bewegten Objekten. (Lieferzustand = OFF). Im
eingeschalteten Zustand können im Untermenü bis
zu 4 Bereiche zur Erfassung von Bewegungen mit
einer Empfindlichkeit von 0 bis 127 Stufen gewählt
werden.
3.8 PRIVACY
Die PRIVACY Funktion (Privatzonen Abschattung)
kann für bis zu 8 Bereiche auf dem Monitor
eingestellt werden. (Lieferzustand = OFF). Beim
Einschalten können mittels Untermenü bis
zu 8 Bereiche transparent oder mit Farbe die
Abschattung überdecken. Weiterhin steht auch
eine MOSAIC Funktion zur Verfügung.
* Auch als “Wide Dynamic Range” bekannt.
Diese Funktion erweitert den Dynamikbereich des
Videosignals der Kamera und verbessert - selbst
bei hohem Kontrast - durch eine hohe Gradation
die Schärfe der Bilder.
BEACHTE: bei eingeschalteter MOTION DET
Funktion reduziert sich die Privatzonenabschattung
auf 4 Zonen.
12
OSD Einstellungen
3.9 DAY/NIGHT
3.11CAMERA ID
Die Tag/Nacht-Funktion schaltet beim Unterschreiten
eines Schwellwertes automatisch die Kamera auf
den schwarz/weiß-Betrieb um.
CAMERA ID-Display ON oder OFF (werksseitig
= OFF). Im eingeschalteten Zustand kann der
Kameratitel in 2 Zeilen mit bis zu 26 Schriftzeichen
eingegeben und die Lage der Anzeigeposition auf
dem Monitor bestimmt werden.
Im B/W Modus kann der Schwellwert (BURST) ON
oder OFF geschaltet werden.
3.12LANGUAGE
3.10NR
Das “On-screen” Menü beinhaltet 8 Sprachen.
Werkseinstellung ist ENGLISCH. Weitere sind:
DEUTSCH, FRANZÖSISCH, SPANISCH,
PORTUGIESISCH, RUSSISCH, JAPANISCH und
CHINESISCH (EINGESCHRÄNKT)
Mit NR kann die digitale Rauschunterdrückung
(DNR) konfiguriert werden, um Rauschanteile
im Bild zu reduzieren. Im NR Untermenü kann
die Rauschunterdrückung für Y (BRIGHT) / C
(COLOR), C LEVEL oder Y LEVEL Modus gestellt
werden. Entsprechend des NR Modus können die
Pegelwerte für Y und C nach Bedarf eingestellt
werden.
3.13CAMERA RESET
Zum Rücksetzen aller Parameter auf die
Werkseinstellung, wählen Sie CAMERA RESET
und drücken Sie anschließend den Joystick Knopf.
3.14SAVE ALL
SAVE ALL erlaubt das Sichern aller Einstellungen,
sowie das Verlassen des OSD Menüs.
BEACHTE: je größer der Videopegel ist, um so
geringer ist der Rauschanteil in dunklen Partien.
Bei geringeren Pegeln steigt der Rauschanteil im
schwarzen Bereich.
13
Spezifikationen
Spezifikationen
Videostandard
Bild System
Abtastgröße
Effektive Pixel
NTSC
PAL
1/3 Typ: IT CCD
976 (H) × 494 (V)
976 (H) × 582 (V)
Optisches System
Objektiv
F1,4, f: 3,3 ~ 12 mm
Wide: 89,8° (H), 63,6° (V)
Tele: 23,9° (H), 17,9° (V)
Betrachtungswinkel
Elektrische Spezifikationen
TV System
Horizontale Auflösung
S/N Verhältnis
Minimale Beleuchtung
Synchronisationssystem
Videoausgang
IR Bereich
IR Wellenlänge
2:1 Interlace
600 TV Linien
50 dB typisch (AGC off)
IR LED ON 0 lx (Color/B&W Schaltpunkt 20 lx typisch.)
Intern
1,0 Vss (Composite), 75 Ω
20
850 nm
Abmessungen
Abmessungen
Gewicht
83 x 87 x 205,5 mm (T x B x H)
ca. 680 g
Spannungsversorgung
Eingangsspannung
Stromaufnahme
12 VDC & 24 VAC (50 Hz/60 Hz) ±10%
DC 12 V 580 mA
Betriebsbedingungen
Arbeitstemperatur
Luftfeuchte
Lagerungstemperatur
Luftfeuchte
-10°C ~ 50°C
90% max.
-20°C ~ 60°C
90% max.
Sicherheitsvorschriften
FCC
FCC Klasse B
CE
Zubehör
© 2012 JVC Kenwood Corporation
IR BULLET KAMERA BEDIENUNGSANLEITUNG SICHERHEITSHINWEIS GARANTIEKARTE SICHERHEITSKARTE SCHABLONE ISOLIERSCHEIBEN SCHRAUBEN DÜBEL OSD JOYSTICK CE Klasse B
×1
IR BULLET KAMERA ×1
BEDIENUNGSANLEITUNG ×1
SICHERHEITSHINWEIS ×1
SICHERHEITSKARTE ×1
SCHABLONE ×1
ISOLIERSCHEIBEN ×3
SCHRAUBEN ×3
DÜBEL ×3
OSD JOYSTICK ×1
×1
×1
×1
×1
×1
×3
×3
×3
×1
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement