NTD36HD Manual - produktinfo.conrad.de

NTD36HD Manual - produktinfo.conrad.de
Inhalt
1
2
3
Einleitung ······························································
4
Multimedia Funktionen······························································
4
Eingangs-/Ausgangs- Funktionen·················································
5
Unterstützte Dateiformate··························································
6
TV Out Einstellungen·······························································
7
Vorsichtsmaßnahmen ·····························································
8
Umgang mit dem Gerät und andere Vorsichtsmaßnahmen····················
9
Gerätebeschreibung Oben & Vorne···············································
10
Gerätebeschreibung Rückseite····················································
11
Lieferumfang··········································································
12
Erhältliches Zubehör·································································
13
Vorbereitung für die Benutzung des NTD36HD ················· 14
Checkliste ···········································································
14
Unterstützte Festplatten·····························································
14
Einbau der Festplatte································································
15
Anschluss an den PC································································
16
Ordner erstellen und Dateien kopieren············································
17
Trennen der PC-Verbindung························································
18
Anschluss an den TV mit dem Composite(AV)-Kabel···························
19
Anschluss mit dem Component-Kabel oder dem DVI-Kabel···················
20
Anschluss des 5.1-Kanal Audio····················································
21
Anschluss des optischen oder koaxialen Kabels ·······························
22
Anschluss an das Netzwerk························································
23
Fernbedienung und Setup-Menu···································· 24
Aufbau der Fernbedienung·························································
24
Startnachrichten und Hauptmenü··················································
25
Erklärung der Hauptmenü-Symbole ··············································
26
Einstellungen des Setup-Menüs···················································
27
4
Video-Einstellungen·································································
28
Audio-Einstellungen·································································
29
ETC (weitere) Einstellungen························································
30
Netzwerk-Einstellungen·····························································
31
Wireless Lan-Einstellungen (autom)···············································
21
Wireless Lan-Einstellungen (manuell) ············································
34
Wireless (AD-HOC Setup) ·························································
37
Einstellung der Netzwerkfreigaben am PC········································
39
Konfiguration des Netzwerkes unter Windows 2000·····························
40
IP-Address Setup: Ethernet Netzwerk verwendet eine direkte Verbindung···
45
Abspielen von Multimediadateien ································· 47
Benutzung des JUKEBOX CREATOR(BGM) ···································
47
Abspielen von Filmen································································
48
Erstellen und Abspielen einer DVD-Sammlung···································
55
Abspielen einer Musiksammlung···················································
57
Abspielen einer Fotosammlung····················································
58
Anschluss externer USB-Laufgeräte···············································
59
5
Firmware Update ······················································ 60
6
Partitionierung und Formatierung der Festplatte················ 61
Einrichtung unter Windows 98/ME·················································
61
Einrichtung unter Windows 2000/XP··············································
65
A
Fehlerbehebung ······················································· 69
B
Technische Daten······················································· 73
Einleitung
Multimedia-Funktionen
Abspielen einer hochauflösenden Datei
Der NTD36HD unterstützt Auflösungen bis 1920 x 1080 Progressive Scan. Sie können
mit dem NTD36HD die Aufnahmen, die Sie mit Ihrer Settop-Box oder Ihrem HD
Camcorder aufgenommen haben, in HD-Qualität abspielen.
Unterstützung verschiedenster Videoformate
Der NTD36HD unterstützt die verschiedensten Videoformate wie z.B. kopierte HDDateien(tp, ts), WMV9, WMV9 HD, MPEG1/2, MPG, MPEG4(DivX, Xvid), etc.
DVD Musikbox-Funktion
Mit dem Iamm NTD36HD können Sie ISO-Dateien und IFO-Dateien abspielen, DVD’s
speichern und wie auf einem DVD-Player abspielen (incl. Menufunktionen). Durch die
integrierte Festplatte (nicht im Lieferumfang enthalten), können Sie Ihre DVDSammlung archivieren und jederzeit darauf zugreifen.
Automatische Abspielfunktion, Lesezeichen und Wiederholfunktion
Nachdem eine Datei abgespielt wurde, wird automatisch die nächste Datei abgespielt.
Wenn Sie eine bestimmte Position in einem Film mit einem Lesezeichen markieren,
können Sie diesen Film beim nächsten Abspielen genau an dieser Position fortsetzen.
Mit der Wiederholfunktion können Sie einen bestimmten Bereich wiederholen. Die
Wiederholfunktion kann für das Erlernen einer Sprache oder beim von Sportsequenzen
hilfreich sein.
Musik JUKE BOX Funktion
Natürlich unterstützt der NTD36HD auch die unterschiedlichsten Audioformate wie MP3,
Ogg Vorbis, WMA, M3U und PLS. Sie können diese Dateien auf Ihrem NTD36HD
speichern und abspielen. Durch die integrierte Jukebox-Funktion können Sie Ihre
eigene Playlist erzeugen, in dem Sie die Jukebox-Funktion benutzen. Diese Playlist
können Sie dann abspielen oder als Hintergrundmusik auswählen.
Digitales Foto Album
Sie können auf dem NTD36HD Ihre Bilder speichern und zusammen mit Ihrer Familie
am großen Bildschirm im Wohnzimmer genießen. Nutzen Sie dazu die DiashowFunktion mit Hintergrundmusik
4
Eingangs/Ausgangs-Funktionen
Analoger 5.1 Kanal Audio Ausgang und 2 Kanal Downmix
Der NTD36HD kann analoge Audiosignale (dekodierte Signale) direkt wiedergeben.
Digitale Audiosignale (hochwertige Audiosignale wie z.B. AC3, DTS) werden vom
NTD36HD dekodiert, Sie brauchen kein zusätzliches Gerät, um den Ton zu dekodieren.
Falls Sie nur Stereolautsprecher verwenden und trotzdem hochwertige Audiosignale
wiedergeben wollen, kann der NTD36HD die Audiosignale in Stereosignale
herunterrechnen. (2CH downmix)
DVI Anschluss (High Quality)
Der integrierte DVI-Anschluss garantiert eine verzerrungsfreie, qualitativ sehr
hochwertige Bildwiedergabe.
Streaming über das (Wireless) Netzwerk
Durch die integrierte Streaming-Funktion können Sie Daten direkt vom Netzwerk
abspielen, ohne dass Sie die Dateien per USB auf das Gerät kopieren müssen. Sie
müssen dazu nur die gewünschten Daten im Netzwerk freigeben!
Installation des Wireless Lans und der Antenne
Da der NTD36HD Wired LAN wie auch Wireless LAN Module hat, die die TurboFunktion, WEP-Sicherheits-Funktion und hochsensible 5dBi-Antennen unterstützen,
lässt sich der NTD36HD leicht an jede wireless Netzwerk-Ausstattung anschließen.
Anschluss von externen USB-Geräten durch die USB-HOST Funktion
Im NTD36HD sind 2 USB-Host-Anschlüsse integriert (USB 2.0). Sie können die
verschiedensten USB-Geräte (externe Festplatten, USB-Sticks, Digitalkamera) direkt
am NTD36HD anschließen und die Daten mit dem Gerät wiedergeben.
Externes Massenspeichergerät
Der NTD36HD kann natürlich auch als externe Festplatte genutzt werden. Durch die
Unterstützung von USB 2.0 können Sie problemlos große Menge an Daten in kurzer
Zeit speichern
5
Unterstützte Dateiformate
Video
HD Videoformate(tp,ts), Windows Media 9, Windows Media 9 HD
DivX3.11, DivX4, DivX5, DivX HD, Xvid, MPEG1, MPEG2(IFO, VOB, ISO)
Untertitel
SMI, SUB, SRT
Audio
MP3, Ogg Vorbis, WMA, AC3, DTS
Bilder
JPEG, BMP, PNG
Benötigte minimale Transferrate
Format
Netzwerk/Wireless LAN
USB2.O(HOST)
MPEG1/2
12Mbit/s
10Mbit/s
DivX, Xvid
1.5Mbit/s
1.5Mbit/s
WMV9
8Mbis/s
8Mbis/s
• Falls ein Videoformat in dieser Liste enthalten ist, und trotzdem nicht wiedergegeben
wird, kann dies an einer zu hohen Auflösung oder Datenrate liegen, die außerhalb der
Spezifikation ist.
• Falls die Videowiedergabe von einem per USB-Host oder Netzwerk angeschlossenen
Gerät nicht funktioniert, kann diese an einer zu geringen Datenübertragungsrate liegen.
• Filme, die mit GMC (Global Motion Compensation) oder QPEL (Quarter Pixel) kodiert
wurden, können vom NTD36HD nicht wiedergegeben werden. Kodieren Sie diese
Filme am PC neu.
• Das AVI-Format (Audio Video Interleaved) ist ein Container-Format. Das bedeutet,
dass eine AVI-Datei mit den unterschiedlichsten Komprimierungsformaten kodiert
werden kann. Der NTD36HD kann zwar die meisten davon abspielen, jedoch können
nicht alle Filme wiedergegeben werden
• Untertitel werden nur dann unterstützt, wenn Sie den exakt gleichen Dateinamen wie
die abzuspielende Filmdatei haben.
• Audiodateien, die durch einen Kopierschutz geschützt werden, können nicht
wiedergegeben werden!
• Selbst wenn der NTD36HD Bilder mit einer Auflösung von 2048 x1352 (JPEG)
anzeigen kann, kann es dennoch sein, das Bilder mit einer Auflösung, die größer ist
als 1920 x 1080, nicht angezeigt werden können.
6
TV OUT Einstellungen
TV Standard für verschiedenen Länder
Korea, Nordamerika
Europa und andere
NTSC
PAL
※ Der TV-Ausgang ist in der Standardeinstellung auf PAL/Composite eingestellt
※ Wenn Sie den TV-Ort-Modus wechseln wollen, können Sie das über die Fernbedienung oder durch die
an der Frontseite angebrachten Knöpfe.
※ Die LEDs an der Frontseite zeigen den jeweils gewählten Modus an. Der Wechsel dauert ca. 2-3
Sekunden.
LEDs an der Frontseite des NTD36HD
TV OUT Knöpfe für den Wechsel des TVOut-Modus
Audio-Out-Knopf für den Wechsel des
Audioausgangs
Hinweis
※ Durch mehrmaliges Drücken des TV-Out-Knopfes wechselt das Gerät zwischen folgenden Modi:
PAL(Composite)
480p(Component)
576p(Component)
480p DVI-D
576p DVI-D
NTSC(Composite)
※ Im Setupmenü können Sie weitere TV-Modi auswählen.
※ Falls Sie kein Bild auf Ihrem TV sehen sollten, wechseln Sie so lange den TV-Out-Modus, bis ein Bild
erscheint.
※ Der Audio Out – Knopf funktioniert nicht während der Wiedergage!
7
Vorsichtsmaßnahmen
Verdecken Sie nicht den Lüfterschlitz
Lassen Sie das Gerät nicht fallen und
schützen Sie es vor Erschütterungen. Dies
könnte die integrierte Festplatte beschädigen!
Setzen Sie das Gerät keinen hohen
Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit,
Berühren Sie keine Stromführenden Teile mit
Magnetfeldern oder direkter Sonnen-
nassen Händen!
einstrahlung aus.
Versuchen Sie nicht, das Gerät zu öffnen. Dies
könnte
zu
Stromschlag,
unvorhergesehenen
Problemen
Defekt
führen.
Trennen
oder
Um
Sie
das
Gerät
bei
längerer
Nichtbenutzung oder bei Gewittern von der
Stromversorgung
eine Festplatte einzubauen, öffnen Sie die obere
Abdeckung.
8
Umgang mit dem Gerät und
Vorsichtsmaßnahmen
•
Stellen Sie sicher, dass Sie nur das mit dem NTD36HD gelieferte Netzteil verwenden.
Ansonsten kann diese zu Beschädigungen am Gerät, Kurzschlüssen, Feuer usw.
führen.
•
Falls der NTD36HD in einer heißen Umgebung (z.B. Auto) gelagert oder benutzt wird,
kann dies zu Problemen bei der Wiedergabe führen. Kühlen Sie das Gerät immer
ausreichend.
•
Schauen Sie nicht direkt in die Öffnung des optischen Audioanschlusses. Dies kann zu
Augenschädigungen.
•
Entfernen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, falls Sie das Gerät längere Zeit
nicht benutzen.
•
Benützen Sie nur milde Reiniger um das Gerät von außen zu reinigen. Feuchten Sie
den Lappen nur leicht an und trocken Sie das Gerät nach der Reinigung gut ab.
•
Stellen Sie sicher, dass das Gerät während dem Datentransfer oder einer
Firmwareupdate nicht ausgeschaltet wird. Überprüfen Sie die Festplatte mit Windows
Scandisk/Checkdisk im Falle eines Stromausfalles während des Datentransfers.
Schließen Sie dazu das Gerät an Ihrem PC an.
•
Wenn Sie die USB-Verbindung zu Ihrem PC trennen wollen, nutzen Sie dazu die
Windows-Funktion „Hardware sicher entfernen“.
•
Wenn Sie das SATA-Kabel an die Festplatte anschließen oder ein Videokabel
anschließen, achten Sie darauf, dass Sie keine Pins abbrechen oder verbiegen!
9
Gerätebeschreibung Oben und Vorne
Knöpfe an der Oberseite
An/Aus
SETUP Menu
OK
STOP
PLAY/PAUSE
Direction,
REW/FWD and
+15/-15sec move
Button
(▲, ▼, ◀, ▶)
Knöpfe und LEDs an der Frontseite
Infrarotempfänger
TV OUT Knopf
Video / S-Video oder
Component (DVD) LED
DTV Component LED
DVI-D LED
DVI-A LED
AUDIO OUT Knopf
2Kanal Stereo Audio LED
Analoger 5.1CH Audioausgang
Digitaler Sound LED
LAN/Wireless
USB Host Anschluss
Anschluss Status LED
Status LED
Power LED HDD LED PLAY LED
10
Gerätebeschreibung Rückseite
Externer IR-Anschluss
Wireless Antenne
USB Anschluss für
PC
S-Video
Lüfter
Digitaler Sound (optischer
Anschluss)
DVI Out Anschluss
Digitaler Sound
Coaxial Connector
Composite
Video Anschluss
2CH Stereo
oder
5.1CH Analog
Audio Anschluss
Component Video
Connector
Netzwerkanschluss
(RJ-45)
USB Host port
Stromversorgung
12V DC
11
Lieferumfang
Unten aufgeführte Teile werden mit dem NTD36HD geliefert
□ NTD36HD
□ Fernbedienung
□ AAA Batterien
Handbuch
□ 12V DC Netzteil
□ Stromversorgungskabel
□ Composite A/V
□ Component Video Kabel
□ A-B USB Kabel
□ 5dBi Wireless Antenne
(Nur Wireless-Variante)
12
Weiteres erhältliches Zubehör
Wenn Sie unten aufgeführten Zubehör benötigen, können Sie diesen in einem
Fachgeschäft erwerben.
DVI nach RGB Adapter
DVI nach HDMI Adapter
DVI Kabel
Koaxial Kabel
Optisches Kabel
S-VIDEO Kabel
LAN Kabel
13
Vorbereitungen für die Benutzung des NTD36HD
Checkliste
1. Überprüfen Sie, ob das mitgelieferte Zubehör komplett enthalten ist.
2. Falls Sie das Gerät ohne Festplatte geliefert bekommen haben, installieren Sie eine
Festplatte im NTD36HD. Lesen Sie dazu das Kapitel über den Festplatteneinbau dieses
Handbuchs. Achten Sie darauf, dass die Festplatte als Master gejumpert wurde.
3. Schließen Sie das Netzteil an und verbinden Sie das Gerät per USB mit Ihrem Computer.
4. Schalten Sie das Gerät ein. (Durch den Einschaltknopf auf der Oberseite des Gerätes
oder mit der Fernbedienung)
5. Partitionieren/Formatieren Sie die Festplatte.
6. Kopieren Sie Ihre Mediadaten auf die Festplatte des NTD36HD
7. Trennen Sie die Verbindung zum PC nachdem Sie den Kopiervorgang beendet haben.
8. Schließen Sie den NTD36HD an Ihr TV- und Audiosystem an.
9. Schalten Sie den NTD36HD ein und ändern Sie bei Bedarf die Einstellungen des Gerätes
mit dem Setup-Menü. Falls Sie Änderungen am Netzwerk vornehmen, müssen Sie das
Gerät danach neu starten.
10. Falls Sie alle Vorgänge erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie das Gerät nun
benutzen.
Unterstützte Festplattentypen
HDD Format
HDD Typ
HDD Größe
HDD U/Min
HDD Cache
3.5” SATA HDD
SATA I or II
80GB – 2 TB
Ab 7200 U/Min
Ab 8M Cache
14
Einbau der Festplatte
1. Schieben Sie den Schiebeschalter in
Richtung (OPEN
2.
). Öffnen Sie vorsichtig
Im
Gerät
befindet
sich
ein
Befestigungsmechanismus. Drücken Sie
die Festplattenabdeckung.
diesen nach vorne und ziehen Sie ihn
heraus.
4. Befestigen Sie die Festplatte mit dem dafür
3. . Schieben Sie die Festplatte vorsichtig in das
vorgesehenen Kunststoffkeil. (siehe Bild)
Gerät. Drehen Sie dazu das Gerät auf die
Seite um ein hartes aufschlagen der Festplatte
zu vermeiden.
5. Schließen Sie das Daten- und
Stromversorgungskabel an die
6 Schließen Sie die Abdeckung und sichern Sie
diese mit dem Schiebeschalter (“
Festplatte an.
15
CLOSE”).
Anschluss an den PC
Um Daten auf das Gerät zu kopieren, gehen Sie wie folgt vor:
Für Windows ME/ 2000/XP Benutzer
1. Schalten Sie Ihren PC ein.
2. Verbinden Sie den NTD36HD mit dem USB-Anschlusskabel. Schließen Sie das Netzteil an das
Gerät an. Schalten Sie das Gerät ein.
3. Warten Sie, bis der PC das Gerät als Massenspeichergerät erkannt hat.
4. Überprüfen Sie, ob das Gerät korrekt erkannt wurde, indem Sie die Computerverwaltung/
Arbeitsplatz öffnen.
Für Windows 98SE Benutzer
1. Bevor Sie den NTD36HD an Ihren PC anschließen, sollten Sie den Treiber für Windows 98SE
installieren. Sie können den Treiber unter www.iamm.co.kr herunterladen.
2. Entpacken Sie den Treiber nach dem Download
3. Schließen Sie den NTD36HD per USB an Ihren PC an. Schalten Sie danach das Gerät ein.
Warten Sie, bis der PC den NTD36HD als Massenspeichergerät erkannt hat.
4. Installieren Sie den entpacken Treiber.
16
Ordner erstellen und Dateien kopieren
Beachten Sie folgende Schritte, wenn Sie Daten vom PC auf Ihren NTD36HD
kopieren:
• Falls Ihre Festplatte nicht formatiert oder partitioniert ist, sollten Sie das vorher erledigen!
- Der NTD36HD unterstützt NTFS und FAT32 (NTFS bevorzugt). Es werden mehrere Partitionen
unterstützt.
※ Um die Festplatte zu partitionieren, lesen Sie Kapitel 6
• Wenn Sie auf dem NTD36HD Ordner erstellen, sollten diese “MOVIE”, “MUSIC” und
“PHOTO” heißen. Diese Ordner werden dann automatisch geöffnet, wenn Sie den
entsprechenden Knopf auf der Fernbedienung drücken. In diese Ordner sollten Sie die
Dateien des entsprechenden Typs kopieren.
- Der Ordner “MOVIE” ist mit dem Knopf “MOVIE” auf der Fernbedienung und im Menü verknüpft
- Für den Ordner “MUSIC” und “PHOTO” gilt analog das gleiche.
- Ansonsten können Sie die Ordnernamen beliebig vergeben
• Speichern Sie nicht zu viele Dateien innerhalb eines Ordners.
- Speichern Sie Ihre Daten in unterschiedlichen Ordnern. Ansonsten wird die Navigation im Menü
sehr langsam.
- Falls Sie Ihre Festplatte mit FAT32 formatiert haben, können Sie nicht mehr als 3 GB Daten
innerhalb eines Ordners speichern!
• Falls der Datei- oder Ordnername zu lang ist oder Sonderzeichen im Dateinamen
vorkommen, kann diese zu Problemen führen.
- Ändern oder kürzen Sie den Datei- oder Ordnernamen.
• Kopieren Sie die Untertitel zum zugehörigen Film in den selben Ordner.
Filme und die entsprechende Untertiteldatei müssen sich zum korrekten Abspielen im gleichen Ordner
befinden. Der Dateiname muss bis auf die Dateierweiterung exakt übereinstimmen.
Trennen der PC-Verbindung
Nach Abschluss des Kopiervorgangs trennen Sie das Gerät über die entsprechende
Windows-Funktion vom PC, da es ansonsten zu Beschädigung der Daten kommen
könnte.
17
Trennen der PC-Verbindung
1. Klicken Sie auf das Symbol “Gerät
sicher entfernen” um den NTD36HD
vom PC zu trennen.
2. Drücken Sie den "Beenden",
nachdem
Sie
das
USBMassenspeichergerät
ausgewählt
haben.
3. Wenn die Meldung “Hardware
kann
jetzt
entfernt
werden”
erscheint, kann das Gerät vom PC
getrennt werden.
18
Anschluss an das TV-Gerät
Composite (AV) Kabel
mit
dem
Schalten Sie den NTD36HD und das TV-Gerät aus, bevor Sie das Gerät anschließen.
Schließen Sie es wie folgt an:
•
Sie benötigen das Composite-Kabel um das Gerät mit einem normalen TV-Gerät zu verbinden.
Für das Audiosignal benötigen Sie das separate Stereo-Audiokabel.
•
Schließen Sie das gelbe Videokabel am Composite-Ausgang am TV und NTD36HD an.
•
Schließen Sie das rote Audiokabel am Ausgang Front-R des NTD36HD an. Schließen Sie das
andere Ende am entsprechenden Eingang Ihres TV-Gerätes an.
•
Schließen Sie das gelbe Audiokabel am Ausgang Front-L des NTD36HD an. Schließen Sie
das andere Ende am entsprechenden Eingang Ihres TV-Gerätes an.
•
Sie können sich anhand der Kabelfarben orientieren.
•
Verwechseln Sie nicht den Composite Anschluss mit dem Component-Anschluss (Y, PB, PR)
auf der Rückseite des Gerätes.
•
Falls Sie den digitalen oder optischen Audioausgang benutzen wollen, brauchen Sie das
Stereo Audiokabel nicht anschließen.
•
Falls Ihr TV-Gerät einen S-Video-Eingang hat, können Sie die Bildqualität steigern, indem Sie
ein S-Video-Kabel benutzen (nicht im Lieferumfang enthalten).
•
Nähere Informationen hierzu finden Sie im Handbuch Ihres TV-Gerätes.
19
Anschluss mit Component-Kabel oder DVI
Falls Sie ein HD-TV-Gerät oder ein ähnliches High-Quality-Display anschließen
wollen, gehen Sie wie folgt vor:
Anschluss mit dem Component Kabel
Anschluss mit dem DVI Kabel
•
Schließen Sie die Kabel nur bei ausgeschalteten Geräten an!
•
Das DVI-Kabel und andere Anschlusskabel können Sie im gut sortierten Zubehörhandel
erwerben.
20
Anschluss des 5.1 Kanel Audiosystems
Falls Sie ein analoges 5.1 Audiosystem anschließen wollen, gehen Sie wie folgt
vor:
•
Sie müssen die dazu benötigten Kabel separat erwerben. Diese sind nicht im Lieferumfang
des NTD36HD enthalten.
•
Schließen Sie das 5.1-Kanal-Kabel wie oben zu sehen an.
Falls der Anschlussstecker Ihres Audiosystems oder Ihrer Lautsprecher nur einen 3,5 mm
Klinkenstecker hat, benötigen Sie noch das entsprechende Adapterkabel.
CENTER
REAR-R
(Rear-Right)
FRONT-R
(Front-Right)
REAR-L
(Rear-Left)
FRONT-L
(Front-Left)
WOOFER
21
Anschluss des optischen oder koaxialen
Kabels.
Falls Sie digitalen Sound genießen möchten, sollten Sie das optische oder koaxiale
Anschlusskabel verwenden.
•
Für die digitalen Audio-Signale am optischen oder koaxialen Ausgang werden weitere
separate Geräte wie DTS-Decoder oder Receiver benötigt.
•
Schließen Sie zur Sicherheit die Kabel an, wenn der NTD36HD und das Audio-System
ausgeschaltet sind.
•
Das optische und das koaxiale Kabel sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen
von Ihnen separat erworben werden.
•
Stellen Sie sicher, dass das optische Kabel nicht stark verbogen wird.
•
Sehen Sie nicht direkt in das Licht vom optischen Anschluss. Dies kann zu
Augenschädigungen führen.
22
Anschluss an das Netzwerk
Um den NTD36HD ans Netzwerk anzuschließen, ist Zubehör notwendig.
Netzwerkanschluss bei direktem Anschluss an den PC (Einstellungen der IPAdresse: Seite 36)
Anschluss des NTD36HD mit einem CrossoverKabel
◈ Benötigtes Zubehör.
•
Crossover-Kabel.
•
Windows-PC mit Netzwerkanschluss.
Netzwerkanschluss bei Benutzung eines Routers
Anschluss
des
NTD36HD
über
Switch/Hub mit 2 Netzwerk-Kabeln
◈ Benötigtes Zubehör.
•
2 Netzwerk-Kabel.
•
Windows-PC mit Netzwerkanschluss
•
Switch/Hub
Wireless-Netzwerk
Anschluss des NTD36HD über Wireless
◈Benötigtes Zubehör.
•
Anschlusskabel an den PC.
•
Windows-PC mit Netzwerkanschluss
•
Wireless-Router
Reichweite der Wireless-Verbindung.
Funksignale können durch Gegenstände oder Mauern blockiert werden.
Große Dateien wie z.B. HD-Videos oder DVDs werden eventuell zu
langsam über die Drahtlosverbindung übertragen.
23
einen
Fernbedienung & Setup Menü
Übersicht über die Fernbedienung und das Setup-Menü
Aufbau der Fernbedienung
POWER
Einstellungen Audio
Schnellwahltaste Filme
Einstellungen Video
Schnellwahltaste Musik
Jukebox
Gehe zu
Schnellwahltaste Photo
Alles löschen(Jukebox)
Lesezeichen
Datei löschen (Jukebox)
Sleep Timer
Stumm
Zurück / Abbrechen
Play & Pause
Langsam vorwärts
Hintergrundmusik an/aus
Setup
Stop
Info
+15 SEK Vorwärts ▲
Ok/Auswählen
zurück /Links ◀
-15SEK Zurück/Abwärts▼
Vorwärts/Rechts ▶
Lautstärke
-32~+32X FWD/REV
vorherige/nächste
Datei
Wiederholen/Zufallswieder
gabe
(DVD Kapitel)
POINT TO POINT
Untertitel
AUSGABE
ZOOM / BLÄTTERN
FARBEINSTELLUNG
DVD TITLE/MENU
TONEINSTELLUNG
DVD ANGLE
UNTERTITEL
24
Startnachrichten und Hauptmenu
Beim Einschalten des NTD36HD wird das Gerät wie auf unten stehendem Bild
hochgefahren.
1.
Meldung
Hochfahrens
während
des
Während das Gerät hochfährt, wird
dieses Bild angezeigt.
Wenn dies nicht angezeigt wird
Der Aus-Modus am TV-Gerät ist normalerweise als PAL/Composide aktiviert.
Wenn am Bildschirm nach dem Hochfahren keine Anzeige erscheint,
versuchen Sie den Aus-Modus am TV-Gerät zu wechseln indem Sie die TVOut-Taste auf der Fernbedienung oder auf der Vorderseite des NTD36HD 2 - 3
Sekunden lang gedrückt halten.
2. Bildschirm des Hauptmenüs
Nachdem das Gerät vollständig hochgefahren wurde, stellt sich der Bildschirm des Hauptmenüs
wie auf unten stehendem Bild dar. Das Hauptmenü besteht aus verschiedenen Symbolen wie z.B.
Film, Musik, Foto, USB HOST, Netzwerk und Jukebox (BGM). Auf der nächsten Seite finden Sie
Erklärungen zu jedem Symbol.
25
Erklärung der Hauptmenü-Symbole
Das Hauptmenü beinhaltet verschiedene Symbole, die untenstehend nochmals
aufgeführt sind. Beim Anwählen eines Symbols erscheinen gespeicherte Dateien in
entsprechenden Ordnern oder Archiven.
Film Symbol
Beim Anwählen des Film-Symbols werden alle Inhalte des Film-Ordners vom HauptHDD angezeigt. Sie können sich den Gebrauch oder die Neuanlage von Dateien
erleichtern, wenn Sie sich vorab einen Film-Ordner im Hauptverzeichnis von HDD
anlegen.
Musik Symbol
Beim Anwählen des Musik-Symbols werden alle Inhalte des Musik-Ordners vom HauptHDD angezeigt. Sie können sich den Gebrauch oder die Neuanlage von Dateien
erleichtern, wenn Sie sich vorab einen Musik-Ordner im Hauptverzeichnis von HDD
anlegen.
Foto Symbol
Beim Anwählen des Foto-Symbols werden alle Inhalte des Foto-Ordners vom HauptHDD angezeigt. Sie können sich den Gebrauch oder die Neuanlage von Dateien
erleichtern, wenn Sie sich vorab einen Foto-Ordner im Hauptverzeichnis von HDD
anlegen.
USB 1 oder 2 Symbol
Sofern Geräte an US-Host-Anschlüssen angeschlossen sind, werden diese USSymbole aktiviert. Wenn diese aktiviert sind, können Sie die Symbole anwählen. Sind
diese nicht aktiviert, können sie nicht angeklickt oder ausgewählt werden.
Netzwerk Symbol
Ist der NTD36HD korrekt durch Kabel oder Wireless LAN an das Netzwerk
angeschlossen, wird dieses Symbol aktiviert und kann angewählt werden. Ist dies nicht
der Fall, kann das Symbol nicht ausgewählt werden.
Jukebox Symbol
Wenn Sie sich mit Hilfe der Jukebox-Creator-Funktion eine Titelliste erstellt haben,
können Sie die Musik jederzeit durch das Drücken der BGM-Taste auf der
Fernbedienung abspielen. Der Musiktitel wird im Feld des Jukebox-Symbols angezeigt.
Sind keine Ordner wie Film, Musik, Foto angelegt:
Sollten keine Ordner (“Film”, “Musik” oder “Foto”) im HDD angelegt sein, werden alle
Dateien und Order im Hauptverzeichnis des HDD angezeigt.
26
Einstellungen des Setup-Menüs
Sollten Sie Einstellungen vor dem Gebrauch von NTD36HD verändern wollen,
können Sie das Setup-Menü wie auf unten stehendem Bild durch das Drücken
der SETUP-Taste auf der Fernbedienung oder auf dem Gerät NTD36HD öffnen.
• Das Setup-Menü ist z. B. in Video, Audio, ETC, Netzwerk, Wireless und Ausgang untergliedert.
Sie können jedes Symbol mit dem Links -, Rechts-Symbol (◀, ▶) auf der Fernbedienung
oder am NTD36HD Gerät anwählen.
• Um Einstellungen im Hauptmenü zu verändern werden Untersymbole aufgelistet. Jedes
Symbol lässt sich mit der
Auf-, Ab-Taste (▼, ▲) anwählen.
• Nach dem Auswählen eines Untersymbols, drücken Sie bitte OK. Nun werden Ihnen die
veränderbaren Einstellungen angezeigt.
• Wenn Sie die zu verändernde Einstellung mit der Auf-, Ab-Taste (▼, ▲) ausgewählt haben,
drücken Sie OK. Somit ist die Einstellung gespeichert und hinterlegt.
• Wenn Sie das Menü verlassen wollen ohne Einstellungen zu verändern, drücken Sie RETURN
bevor Sie OK für die angewählten Einstellungen drücken. Durch das Drücken der ReturnTaste kommen Sie zurück zum vorhergehenden Schritt.
• Nachdem die neue Einstellung vollständig vorgenommen wurde, kommen Sie durch das
mehrmalige Drücken von Return, SETUP oder EXIT wieder zum Hauptmenü.
27
Video-Einstellungen
Wenn Sie das Video-Symbol im Einstellungsmenü anwählen, werden Untersymbole
zum Hauptsymbol Video wie auf dem Bild aufgelistet.
• TV Standard
NTSC: Korea, Nord Amerika
PAL: Europa und Rest
• TV Type
4:3 (für normales TV)
16:9(für Wide TV sowie HDTV
oder Plasma TV)
• Bildschirmanzeige
Original (Briefkasten) : Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen wide
movie(16:9) mit einem gewöhnlichen 4:3 TV ansehen möchten. Hier werden Ränder
an den Ober- und Unterseiten des Bildschirms angezeigt.
Pan & Scan : Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen wide movie(16:9) auf
einem gewöhnlichen 4:3 TV voll anzeigen lassen möchten. Hier wird links und
rechts etwas vom Film abgetrennt und der Rand oben und unten verschwindet.
Voller Bildschirm : Wählen Sie diese Option wenn Sie einen Film auf die
ganze Größe des Bildschirms anpassen wollen ohne das Originalverhältnis zu
beachten. In diesem Fall wird entsprechend des Verhältnisses des Original-Films
die Anzeige nach unten oder oben oder links oder rechts vergrößert.
• Video Out
Composite/S-Video: Falls Sie über ein gewöhnliches, analoges Fernsehgerät verfügen.
Component (DVD or each Mode): Falls die Verbindung mit dem TV-Gerät mittels eines äußeren
Verbindungsstücks geschaffen wird.
DVI (Automatisch und jeder einzelne Modus) Im Falle einer Verbindung des TV-Gerätes mit einer
DVI-Verbindung
VGA (Automatisch und jeder einzelne Modus) Im Falle einer Verbindung eines Monitors mit DVI
oder RGB-Anschluss
※ Durch das mehrmalige Drücken von TV OUT auf der Fernbedienung (oder des Geräts
NTD36HD), können Sie die angezeigten TV-Standard-Einstellungen und den angezeigten
Video-Aus-Modus verändern.
28
Audio-Einstellungen
Wird im Einstellungs-Menü das Audio-Symbol angewählt, werden Untersymbole,
die im Zusammenhang mit der Audio-Funktion stehen wie im Bild angezeigt.
• SPDIF
Down mix: Wird diese Option ausgewählt,
werden alle digitalen Medien (PCM, MP3, AC3,
DTS) in analoge Signale umgewandelt. Dadurch
erfolgt die Wiedergabe ohne separaten DTSDecoder (oder Receiver)
Pass
through:
Wird
diese
Option
ausgewählt, werden digitale Signale direkt und ohne Dekodierung ausgegeben. Deshalb
brauchen Sie für die Wiedergabe einen separaten Receiver oder Decoder, falls Sie digitale
Audio-Verbindungen benutzen (Optisch, Koaxial)
• Tonkanäle
2 ch: Nach Auswahl dieser Option wird ein
analoges Signal mit 2 CH ausgegeben. Wenn Sie
2CH Lautsprecher verwenden, wählen Sie bitte diese
Option.
5.1 ch:
Nach Auswahl dieser Option wird
ein analoges Audio-Signal mit 5.1CH ausgegeben.
Sie können den 5.1 CH Lautsprecher direkt und ohne
separaten Decoder oder Receiver anschließen.
• Sound Effekte
On: Bei off und on NTD36HD erfolgt eine
Sound-Wiedergabe.
Off: Bei on/off erfolgt keine Sound-Wiedergabe
- Musik-Abspiel-Modus
Einzelwiedergabe: Nur die ausgewählte Datei
wird abgespielt
Ordnerwiedergabe: Alle Elemente eines
Ordners werden abgespielt
Zufallswiedergabe: Alle Elemente eines
Ordners werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt
29
ETC(weitere) Einstellungen
Wird das ETC-Symbol im Einstellungsmenü angewählt, werden Untersymbole wie
auf unten stehender Abbildung aufgelistet.
• Diashow Intervall: Um die Zeitverzögerung für das Anzeigen der nächsten Bilddatei während
der Diashow zu steuern.
3, 5, 10 ~ 60 Sek
(insgesamt 9 Stufen)
• OSD Lang. : Änderung von OSD Sprache
• Untertitel-Farbe: Änderung der Farbe des Untertitels beim rückwärts Abspielen einer
Filmsequenz.
insgesamt sind 9 Auswahlmöglichkeiten wählbar.
• Untertitel-Größe : Änderung der Größe des Untertitels beim rückwärts Abspielen einer
Filmsequenz
insgesamt sind 2 Auswählmöglichkeiten (groß/klein) wählbar.
• Benutzerdefinierter Hintergrund: Um den Hintergrund des Hauptmenüs mit anderen
gewünschten Bilddateien zu gestalten.
Wählen Sie eine
Bilddatei im Basic HDD oder im Ordner Netzwerk
• Benutzervorgegebener Hintergrund: Um den Original-Hintergrund zu verwenden muss der
benutzerdefinierte Hintergrund aufgehoben werden.
• Werkseinstellung: Um alle Einstellungen des Benutzers zu verwerfen und die Werkseinstellung
wieder her zu stellen.
• Firmware Update: Um den Firmware-Papierkorb anzuwählen und durch neue Firmware zu
aktualisieren.
30
NETZWERK-Einstellungen
Die Unteroption im Bezug auf Netzwerk wird angezeigt, wenn das Netzwerk-Symbol
angewählt wird.
• Netzwerkverbindung: Wählen Sie entweder “Wired Net.” (für die Ethernet Verbindung)
oder “Wireless Net” je nach Art der Netzwerkverbindung, die
Sie einstellen möchten.
• Verbindungsstatus : Zeigt den aktuellen Netzwerkverbindungsstatus.
• Adress Einstellungen:
DHCP(Auto IP): IP Adresse wird automatisch bei Verwendung eines Routers vergeben.
Statische IP: IP Adresse sollte bei Ethernet Nutzern, die eine direkte Verbindung zum Computer
verwenden, manuell vergeben werden. Geben Sie die IP-Adresse, Netmask und Default gateway
an.
• MAC (wired): Zeigt die MAC-Adresse von Wired LAN.
31
Wireless Lan Einstellungen (autom.)
In diesem Bereich finden Sie die Einstellungen zum automatischen WirelessNetzwerkbetrieb. Sie müssen keine Einstellung von Hand vornehmen
AP Suche
Drücken Sie “AP Suche” um nach
einen verfügbaren Accesspoint zu
suchen
Liste
der
verfügbaren
Accesspoins
Sie
können
hier
hier
Ihren
gewünschten
Accesspoint
auswählen und mit “OK” bestätigen
Falls Sie Ihren Netzwerknamen des Accesspoints
als Unsichtbar gekennzeichnet haben oder ein
Passwort verwenden
Falls Sie Ihren Netzwerknamen des Accesspoints als Unsichtbar gekennzeichnet haben
oder ein Passwort verwenden müssen Sie die Daten für den Netzwerknamen und
das Kennwort von Hand eintragen. Um diese Daten einzutragen wird ein
spezielles Fenster angezeigt.
32
Überprüfung des Netzwerknames
In diesem Menupunkt können Sie
überprüfen,
ob
das
richtige
Netzwerk
ausgewählt
wurde.
(Netzwerkname, Kanal usw.). Die
Daten sollten mit denen Ihres
Accesspoints
oder
PC’s
übereinstimmen.
Die Einstellungen können Sie mit der
“RETURN” Taste bestätigen und das
Menu mit “OK” verlassen.
Automatische IP-Adresse-Vergabe
Der NTD36HD versucht automatisch eine
IP-Adresse über einen DHCP-Server zu
erhalten. Dies kann 30-60 Sekunden
dauern.
Benutzung
des
ADHOCModus
Bei Benutzung des ADHOC-Modus
muß
die
IP-Adresse
von
Hand
vergeben warden.
Überprüfen Sie das NetzwerkSymbol
Das Netzwerk-Symbol sollte bei
erfolgreicher aktivierung aktiv sein.
Aktivierung des
Netzwerksymbols
Die Aktivierung des Netzwerksymbols
und
anderen
Netzwerkeinstellungen
kann teilweise einige Sekunden dauern,
bevor
das
Netzwerk
aktiviert
wird.
Warten Sie deshalb einige Sekunden
ab.
33
Wireless Lan-Einstellungen (Manuell)
Dieser Bereicht zeigt Ihnen, wie Sie das Wireless Netzwerk manuell einstellen,
damit das Gerät mit Ihrem Netzwerk kommunizieren kann.
Bevor Sie weitermachen, prüfen Sie, ob die Einstellung für
Netzwerkbetrieb auf Wireless eingestellt ist.
Wenn Sie ein Wireless-Netzwerk betreiben, müssen alle Geräte die gleiche
Netzwerkkennung, Kanal und Sicherheitseinstellungen verwenden, damit
Sie miteinander kommunizieren können. Falls Sie Ihre Einstellungen nicht
kennen, ziehen Sie das Benutzerhandbuch Ihrer Routers zu rate.
ESSID (Netzwerkkennung)
Die Netzwerkkennung (ESSID) sollte
exakt gleich lauten, wie die
Einstellung Ihres Wireless Routers
oder Accesspoints!
Wortlaut.
Die “SSID” wird teilweise auch als
“ESSID” oder “Extended Service Set
ID” bezeichnet
KANAL
Die 802.11g und b Spezifikation
unterstützt 14 überlappende Kanäle
für die Funkvernetzung. Sie können
die Einstellungen von Hand von z.B.
Auto auf Kanal 6 ändern.
Der
ausgewählte
Kanal
des
NTD36HD sollte der gleiche Kanal
wie an Ihrem Router/Accesspoint
sein.
34
Wireless-Sicherheit
(Authentifizierungsmethode)
Es können verschiedene Authentifizierungsmethoden
eingestellt
werden,
die
verschiedene
Verschlüsselungssysteme
festlegen. Es gibt 6 Authentifizierungsmethoden (WEP Auto, WEP SHARED, WEP
OPEN, WPAPSK, WPANONE, WPA2PSK).
Verschlüsselungsalgorithmus
(WEP or WPA)
Der Verschlüsselungsalgorithmus legt die
Authentifizierungsmethode fest, die gewählt
wurde.
Relation
Authentifizierungs- Verschlüsselungsmethode
Algorithmus
WEP Auto
WEP SHARED
WEP OPEN
NONE
WEP
WPAPSK
TKIP
WPA NONE
WPA2PSK
AES
Verschlüsselung (WEP)
Die Verschlüsselungsoption (WEP) sollte
dann angewendet werden, wenn der
Verschlüsselungsalgorithmus
„WEP“ verwendet wird. Die Einstellung der
Verschlüsselung des
NTD36HD sollte
genau dieselbe sein wie die des WirelessRouters oder des AP (Zugriffsstelle), die Sie
in der Netzwerkumgebung verwenden.
35
Verschlüsselung (WPA, Pre-Shared Key)
Die Verschlüsselungsoption (WPA) sollte
dann angewendet werden, wenn der
Verschlüsselungsalgorithmus „TKIP“ oder
„AES“ verwendet wird.
Die Verschlüsselungstaste des NTD36HD
sollte genau dieselbe sein wie die des
Wireless-Routers
oder
des
AP
(Zugriffsstelle),
die
Sie
in
der
Netzwerkumgebung verwenden.
MAC (Wireless)
Zeigt die MAC Adresse von Wireless-LAN
an
Überblick der Begriffe im Zusammenhang mit
Wireless und Sicherheit
Jeder Hersteller verwendet andere Begriffe bei der Benennung der Funktionen. Bitte
merken Sie sich folgende Begriffe vor:
ESSID: bezeichnet als SSID oder Extended Service Set ID
ASCII: bei der Eingabe der WEP- und WPA-Taste: bezeichnet Eigenschaften
HEX: bei der Eingabe der WEP- und WPA-Taste: bezeichnet als hexadezimal
Wireless security: bezeichnet als Authentifizierungsmethode oder Variante.
Verschlüsselung:
bezeichnet
als
Verschlüsselungsalgorithmus
oder
Verschlüsselungsvariante
NONE: bezeichnet als NULL
WPAPSK: bezeichnet als WPA P-Taste, WPA Pre-Shared Key oder NetzwerkTaste
Key: bezeichnet als Tastenwert
36
Wireless (AD-HOC Setup)
Es gibt verschiedene Wege, den AD-HOC-Modus einzustellen. Aber der hier
beschriebene Weg ist der einfachste Vorgang.
NTD36HD Netzwerk-Einstellungen
Gehen
Sie
in
die
Netzwerkeinstellung und öffnen Sie
folgende Menupunkte:
A
B
C
D
Wireless Net.
Feste IP
200.200.0.2 (IP Adresse)
255.255.255.0(Subnet Maske)
E
200.200.0.1 (Gateway)
NTD36HD WIRELES Einstellungen
Öffnen Sie den Menupunkt Wireless
im Setupmenu und öffnen Sie
folgende Menupunkte:
A
B
AD HOC.
Geben Sie die Netzwerkkennung
ein. ESSID(z.B. abc)
C
Wählen Sie den Kanal (z.B. Ch11)
D
E
Wählen Sie “WEP AUTO”
Wählen Sie “Keine"
Speichern Sie die Einstellungen und
kehren Sie zum Hauptbildschirm zurück.
Um die Einstellungen zu speichern und
zum Hauptbildschirm zurückzukehren
drücken
Sie
“SETUP”
auf
der
Fernbedienung.
37
Überprüfen und stellen Sie
gegebenenfalls die NetzwerkEinstellungen Ihres PC’s ein.
Dazu öffnen Sie die Netzwerkumgebung
(rechte Maustaste - Eigenschaften) und
wählen dort Ihre Netzwerkverbindung
mit
der
rechten
Eigenschaften
Maustaste
aus.
In
und
den
dort
erscheinenden Dialog wählen Sie das
Internetprotokoll
(TCP/IP)
aus
und
öffnen es mit dem Button Eigenschaften.
Stellen
Sie
dort
die
IP-Adresse
entsprechende den Einstellungen des
NTD36HD ein. (Achtung, die letzte Ziffer
der IP-Adresse muß sich unterscheiden.
Eine Adresse darf nicht 2 x verwendet
werden!) Bestätigen Sie die Änderungen
mit OK
Wireless-Netzwerk-Konfiguration
Öffnen Sie den Assistenten für das
Wireless-Netzwerk. Wählen Sie dort das
Netzwerk aus, das Sie am NTD36HD
eingestellt haben. Verbinden Sie Ihren
PC mit diesem Netzwerk.
Nach der Verbindung mit dem Wireless-Netzwerk können Sie mit dem NTD36HD auf Freigaben
des PC’s zugreifen
Aktualisieren der
Netzwerkliste
Falls Sie Ihre Netzwerkkennung (ESSID)
im
Wireless-Assistenen
nicht
finden
können, sollten Sie die Netzwerkliste
aktualisieren
lassen
(Button
“Netzwerkliste aktualisieren”).
38
Einstellung der Netzwerkfreigaben am
PC
Mit gemeinsam genutzten Ordnern können Sie einfach Multimedia Daten wie
Filme, Musik und Fotos abspielen, wenn diese Daten im HDD des NTD36HD sind.
Um gemeinsam verwendete Ordner nutzen zu können, müssen Sie die folgenden
Schritte durchlaufen (basierend auf Windows XP):
Merke:
Sind Firewalls auf Ihrem PC installiert, können diese ein Problem für den NTD36HD
darstellen, wenn der NTD36HD mit Ihrem PC eine Verbindung aufzubauen
versucht. Deshalb müssen Sie das Firewall-Programm auf Ihrem PC deaktivieren.
1. Klicken Sie mit der
rechten Maustaste auf den
Ordner, den Sie öffnen
möchten und wählen Sie
“Sharing und Security”.
2. Markieren Sie “
Diesen
Ordner
im
Netzwerk
freigeben” an.
Beschriften Sie das Feld „share
name”. Klicken Sie dann “OK”
und “Anwenden” um die
Einstellung zu bestätigen
39
3.
Wenn
der
NTD36HD
angeschlossen ist, werden nun
die Freigabenamen auf dem
Bildschirm aufgelistet.
Konfiguration
Windows 2000
des
Schritt 1
Klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf das Icon
“Arbeitsplatz” und wählen
Sie verwalten aus.
Schritt 2
Wechseln Sie zu “Lokale
Benutzer und Gruppen”
40
Netzwerkes
unter
Schritt 3
Klicken Sie auf den BenutzerOrdner
Schritt 4
Klicken Sie mit der Rechten
Maustaste auf Gast und dann
Eigenschaften
Schritt 5
Entfernen Sie den Hacke bei
“Konto ist deaktiviert” und
übernehmen
Sie
diese
Einstellungen.
41
Schritt 6
Überprüfen Sie, ob das GastKonto aktiviert ist
Schritt 7
Klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf den Ordner
den Sie Freigaben wollen und
wählen Sie “Freigabe und
Sicherheit aus”
Schritt 8
Wählen
Sie
“Ordner
freigeben” aus und drücken
Sie
den
Knopf
Berechtigungen.
42
Schritt 9
Klicken Sie auf Hinzufügen
Schritt 10
Wählen Sie den Benutzer
“Gast” aus und fügen Sie
diesen mit “Hinzufügen” zu
den ausgewählten Benutzern
hinzu.
Schritt 11
Übernehmen
Sie
die
Einstellungen und Bestätigen
Sie mit OK
43
Schritt 12
Wählen Sie die Registerkarte
“Sicherheit” aus und wählen Sie
“Hinzufügen” aus
Schritt 13
Selektieren Sie den Benutzer
“Gast” und fügen Sie diesen
mit “Hinzufügen” zu der
Auswahl hinzu. Bestätigen
Sie die Auswahl mit “OK”
Schritt 14
Übernehmen
Sie
die
Einstellungen und Bestätigen
Sie mit OK
44
IP-Address Setup: Ethernet Netzwerk
verwendet eine direkte Verbindung
Ohne einen Router oder HUB können Sie Ihren PC direkt mit einem gekreuzten Kabel
vebinden.
Sollte Ihr PC nur eine LAN-Karte haben und ist diese bereits für die Internetverbindung
besetzt, brauchen Sie eine weitere LAN-Karte für die Verbindung des NTD36HD, wenn
Sie beides gleichzeitig benutzen wollen.
1. Wählen Sie “Netzwerkumgebung”
auf dem Desktop (rechte Maustaste,
Eigenschaften). Wählen Sie „LANVerbindung” um eine Verbindung
mit dem NTD36HD herzustellen und
klicken Sie die rechte Maustaste.
Wählen Sie “Eigenschaften”.
2. Wählen Sie “internet Protocol
(TCP/IP)”
and
klicken
Sie
“Eigenschaften” an.
45
3. Wählen Sie “Folgende IPAdresse verwenden”
Geben Sie nun die folgende IP
Adresse ein
IP address 192.168.0.1
Subnet mask 255.255.255.0
5. Starten Sie dann den NTD36HD,
drücken Sie “SETUP” auf Ihrer
Fernbedienung und gehen Sie zu
der “NETWORK”-Ebene. Wählen
Sie
„Ethernet”
bei
“Netzwerkverbindung” und “Feste
IP” bei “ Adresseinstellungen ”. Geben
Sie dann die folgende Adresse ein:
IP Address 192.168.0.2
Netmask 255.255.255.0
Default gateway 192.168.0.1
Drücken Sie “SETUP” auf Ihrer
Fernbedienung um dieses Menü zu
verlassen. Überprüfen Sie, dass das
NETZWERK-Symbol
auf
dem
Hauptbildschirm
hervorgehoben
dargestellt ist.
46
MULTIMEDIA-DATEI-WIEDERGABE
Auf dieser Ebene werden die Grundfunktionen für die
Multimedia-Datei-Wiedergabe erklärt.
Verwendung des JUKE BOX CREATORS
(BGM)
1. Gehen Sie zum JUKE BOX CREATOR
Klicken Sie “JUKEBOX” am Bildschirm oder
drücken Sie “JUKEBOX” auf der Fernbedienung.
Nun wird die Maske “JUKEBOX CREATOR”
angezeigt.
JUKEBOX
+
“OK”
2. Erstellen Sie eine PLAYLIST
Wählen Sie Musikdateien und drücken Sie “OK”.
Nun wird jede ausgewählte Datei in der
‘PLAYLIST’ gespeichert.
Symbol für nicht ausgewählte Musik
Symbol für ausgewählte Musik
3. Wiedergabe-Dateien, die
PLAYLIST gespeichert sind.
Um
ausgewählte
Musikdateien
in
der
abzuspielen,
wählen Sie “PLAY ▶” am Bildschirm und
drücken Sie “OK” auf der Fernbedienung. Um
zum Daten-Browser zurückzukommen, drücken
Sie “EXIT” am Bildschirm. An/aus der JUKEBOX
kann durch Drücken von “BGM ON” auf der
Fernbedienung gewählt werden. * Merke: Wenn
Sie am Bildschirm ‘CLEAR’ wählen und “OK”
drücken, werden alle Dateien in ‘PLAYLIST’
gelöscht
47
4. Hinweis
Die JUKEBOX-Funktion kann auch dann
verwendet werden, wenn andere Funktionen
wie Foto-Diashow oder andere Arbeiten am
Bildschirm ausgeführt werden.
Abspielen von Filmen
1. Meldung beim Laden
Drücken Sie “PLAY ▶∥” oder “OK” um eine FilmDatei zu starten. Beim Laden der Datei wird diese
Meldung angezeigt. Abhängig vom unterstützten
Datei-Format und der Datei-Größe ist die Ladezeit
verschieden.
2. Schnellsuche
Beim Abspielen eines Films können Sie die
Szene, die Sie sehen möchten, durch “REW, FF”
auswählen. Die Geschwindigkeit der Suche kann
bis zu 32 x betragen.
1 x drücken:
2X
2 x drücken:
4X
3 x drücken:
8X
4 x drücken: 16X
5 x drücken: 32X
48
3. Zurück/Vorwärts
Drücken Sie “−PAGE+” um die vorherige oder
nächste Filmdatei abzuspielen
Nachdem Sie “-PAGE+”
gedrückt haben, wählen
Sie bitte JA oder NEIN
durch die Pfeiltasten
“◀”, “▶” und drücken
Sie “OK”.
4. “Gehe zu” Funktion
Beim Abspielen einer DVD können Sie mit “GOTO”
zu jeder beliebigen Position gelangen.
Nach drücken von
“GOTO” geben Sie bitte
die Zeit ein und drücken
Sie „OK”
XX : YY :
ZZ
(H) : (M) : (S)
5. Lautstärke
Die Lautstärke wird beim Abspielen von FilmDateien über “-VOLUME+” geregelt.
49
6. LAUTLOS
Um den Ton abzuschalten drücken Sie “MUTE”. Um
diese Funktion wieder aufzuheben, drücken Sie
nochmals “MUTE”.
7. Informationen über die abgespielte Datei
Drücken Sie während des Abspielens “INFO”. Hier
werden Informationen über die abgespielte Datei
angezeigt.
“INFO”
1 x drücken
8. Abfragen der aktuellen abgespielten Zeit.
Um
die
bereits
abgespielte
Zeit
abzufragen,
drücken Sie bitte 2 mal “INFO”. Um die Anzeige
auszuschalten, drücken Sie bitte nochmals “INFO”.
“INFO”
2 x drücken
50
9. Untertitel-Position und Größe
Während des Abspielens einer Film-Datei können
Sie die Größe und Position des Untertitels durch
„S.TITLE“ wählen.
1 – 5 mal drücken
10. Mehrfache Untertitel
Wenn der abgespielte Film mehrfache Untertitel
enthält,
können
Sie
den
gewünschten
Untertitel durch das Drücken von “S.TITLE”
wählen. Um den Untertitel auszuwählen
drücken Sie “OK”
2 – 3 mal drücken
11. Mehrfacher Ton
Wenn der Film mehrfache Ton-Möglichkeiten
enthält, können Sie den gewünschten Ton
durch
das
Drücken
von
„AUDIO“ auswählen.
1 bis 2 mal drücken
51
12. Vergrößerung des Bildschirms
Um
die
Bildschirmanzeige
drücken Sie
zu
vergrößern,
“ZOOM/SCROLL” und steuern Sie
die Größe mit Hilfe der Pfeiltasten(▲▼◀▶).
1 mal drücken
13. Verschieben des vergrößerten Bildschirms
Um den vergrößerten Bildschirm zu verschieben,
drücken Sie “ZOOM/SCROLL” noch einmal und
bewegen Sie den vergrößerten Bildschirm durch die
Pfeiltasten (▲▼◀▶).
2 mal drücken
14. Bildschirmfarbe
Um die Farbeinstellungen zu verändern, drücken
Sie “PICTURE” und verändern Sie Helligkeit,
Bildsättigung und Kontrast durch die Pfeiltasten.
1 bis 3 mal drücken
52
15. Abspeichern einer speziellen Position
Während des Abspielens einer Filmdatei kann die
aktuelle
Position
durch
Drücken
von
“BOOKMARK” gesichert werden.
16. LESEZEICHEN-Liste
Beim nochmaligen Drücken von “BOOKMARK”
Wird die neueste Lesezeichen-Liste angezeigt
(Max. 5 Einträge)
BOOKMARK
+
▲ oder ▼
+
OK
17. Langsames Abspielen
Mit dem NTD36HD ist das langsame Abspielen mit
bis zu 1/32X möglich.
1 x drücken: 1/2X
2 x drücken: 1/4X
3 x drücken: 1/8X
4 x drücken: 1/16X
5 x drücken: 1/32X
53
18. Synchronisation des Untertitels
Wenn Film und Untertitel nicht übereinstimmen,
können Sie die Anzeigezeit des Untertitels durch
drücken von „SNYC“ verändern.
SYNC
+
◀ oder ▶
1 mal drücken
19. Ebene zurück – Zurück zum Anfang
Drücken Sie “A-B” 1 mal um zum Filmanfang “A
-“ zurück zu kommen.
1 mal drücken
20. Wiederholung – Zum Filmende
Drücken Sie nochmals “A-B” um zum Filmende “-B”
zu gelangen. Die Ebenen A-B werden wiederholt.
Um diese Einstellung zu verwerfen, drücken Sie
bitte nochmals „A-B“.
2 mal drücken
*Hinweis: Diese Funktion kann für das Erlernen
einer
Sprache
oder
beim
Ansehen
von
Sportsequenzen hilfreich sein.
54
Erstellung und Abspielen einer DVDSammlung
Hier können Sie Ihre eigene virtuelle DVD-Sammlung durch das Speichern Ihrer
privaten DVD-Kollektion erstellen.
1. Abspielen
Da
der
NTD36HD
IFO
und
ISO-Dateien
unterstützt, können Sie sich Ihre eigene DVDSammlung durch das Speichern Ihrer privaten
DVD-Kollektion auf den NTD36HD erstellen.
* IFO: Informations-Datei üblicherweise auf
DVDs zu finden. Diese Dateien enthalten
Navigations-Informationen.
* ISO: Eine Bilddatei, die den DVD-Titel enthält.
* FAT32 Datei-System wird nur bis zu 4GB
unterstützt.
* NTFS Datei-System ist unbegrenzt.
2. DVD Menü Steuerung
Durch die Pfeiltasten können Sie im DVDBildschirm das DVD-Menü anwählen.
3. Sprachenauswahl im Mehrfachuntertitel
Während des Abspielens der DVD können Sie
die gewünschte Untertitelsprache durch das
Drücken von “S.TITLE” auswählen.
55
4. Multi Dubbing Audio Selection
Während des Abspielens der DVD können Sie
die gewünschte Audio-Vertonung durch Drücken
von “AUDIO” wählen.
5. Zurück zum DVD-Menü-Bildschirm
Während des Abspielens der DVD gelangen Sie
zum DVD-Menü-Bildschirm, indem Sie “TITLE”
drücken. Bei der Wiedergabe der DVD nach dem
Vornehmen von Einstellungen, startet diese bei
der angehaltenen Position der DVD.
6. Funktion “Gehe Zu”
Während des Abspielens eines Films können
Sie durch das Drücken von “GOTO” zu
jeder gewünschten Stelle gelangen.
●
Lautstärken-Regelung, Farbeinstellungen und Media-Informationen sind die gleichen wie die
Funktionen unter „Abspielen einer Filmdatei“.
●
Um zum nächsten oder vorherigen Kapitel der DVD zu gelangen drücken Sie “-PAGE+”.
56
Abspielen einer Musiksammlung
NTD36HD unterstützt mp3, WMA, OGG, M3U und PLS Daten.
1. Abspielen
Wählen Sie eine Datei in einem Ordner, die
Musikdaten enthält und drücken Sie “PLAY ▶
∥”
2. Abspielen der nächsten oder vorherigen
Musikdatei
Während die Musikdatei abgespielt wird, können
Sie die nächste oder vorherige Musikdatei durch
Drücken von “−PAGE+” wählen.
3. Unterstützung von M3U und PLS Dateien
Der NTD36HD unterstützt M3U-Playlists und
PLS-Playlists,
die
durch
WINAMP
erstellt
wurden. Um diese Dateien abzuspielen, sollten
Musikdateien die mit M3U oder PLS verlinkt sind
dieselbe HDD Partionierung aufweisen.
57
Abspielen einer Fotosammlung
NTD36HD unterstützt JPG, BMP und PNG Dateien.
1. Abspielen
Wählen Sie eine Datei in einem Ordner der FotoDateien enthält und drücken Sie “PLAY ▶∥”.
Grundsätzlich
werden
alle
Fotodateien
im
gleichen Ordner als Diashow mit einem 10Sekunden-Interval abgespielt. Sie können die
Diashow-Zeitverzögerung auf der „ETC“-Ebene
im SETUP-Menü einstellen. Wenn Sie nur eine
Fotodatei ansehen möchten, drücken Sie bitte
„OK“ anstelle von “PLAY ▶∥”.
2. ZOOM / SCROLL für Photowiedergabe
Sie können Bilder die gerade angezeigt werden
vergrößern, indem Sie die Taste ZOOM/SCROLL
auf der Fernbedienung 1x drücken
**
Durch
weitere
Drücken
der
Taste
ZOOM/SCROLL auf der Fernbedienung können
die Bilder gescrollt werden.
Die Funktion der Farbeinstellung ist die gleiche wie unter „Abspielen eines Films“.
58
Anschluss externer USB-Geräte
Es können verschiedene externe USB-Geräte an die USB-HOST-Anschlüsse des NTH36HD
angeschlossen werden.
1. Anschluss von verschiedenen externen USBGeräten
Durch
die
NTD36HD
USB-Host-Funktion
externe
Festplatten,
memory
unterstützt
USB-Geräte
sticks
wie
und
der
externe
USB-Karten-
Lesegeräte (bis zu 2 Geräte auf einmal).
2. Gebrauch von USB-Verbindungen
Wenn Sie Ihr Gerät korrekt angeschlossen
haben, können Sie auf die Dateien auf dem
USB-Gerät
durch
das
Drücken
des
hervorgehobenen USB-Symbols zugreifen.
HINWEIS
Der
NTD36HD
unterstützt
Massenspeicher-Geräte nur im “Read
Only”-Modus.
3. Optische Datenträger (DVD, CD-ROM)
Der
NTD36HD
kann
angeschlossene
Optische
Datenträger durch Drücken von “EJECT” auswerfen,
wenn ein solches Laufwerk am USB-Anschluss
angeschlossen ist.
59
Update der Firmware
Dieser Abschnitt erklärt das Update der Firmware.
Verwenden Sie die aktuellste Firmware um in den Genuss von zusätzlichen und
verbesserten Funktionen zu kommen.
1. Besuchen Sie zuerst die NTD36HD-Website(www.iamm.co.kr) oder andere ausgewiesene Websites
(Bitte erfragen Sie diese in dem Geschäft, wo Sie den NTD36HD gekauft haben). Sie können die neueste
Firmware herunterladen und diese auf Ihrem PC speichern.
2. Bitte extrahieren Sie die komprimierte Datei und verschieben oder kopieren Sie diese Datei in den
NTD36HD mittels eines USB-Kabels. Ist der NTD36HD mit einem internen Netzwerk verbunden, können
Sie die neueste Firmware auch ohne das Kopieren der Firmware-Datei in den NTD36HD über das interne
Netzwerk installieren. In diesem Fall sollte die Firmware-Datei in einem freigegebenen Ordner des PCs
gespeichert werden.
3. Verbinden Sie den NTD36HD mit einem Fernsehgerät und schalten Sie es an. Drücken Sie die „SETUP“Taste auf der Fernbedienung und gehen Sie auf die ETC-Einstellungs-Ebene von SETUP.
4. Wählen Sie “Firmware update” und suchen Sie den Ordner in dem die neue Firmware-Datei gespeichert
ist.
5. Wählen Sie die Update-Datei und drücken Sie
“OK” auf der Fernbedienung.
6. Das Update der Firmware startet automatisch bei
Wählen von “Ja“ der Bestätigungsmeldung.
7. Der NTD36HD wird automatisch 10 Sekunden nachdem das Update vollständig abgeschlossen ist,
heruntergefahren.
8. Schalten Sie den NTD36HD erneut ein und öffnen Sie im Setup-Menu die Registerkarte “ETC”. Wählen
Sie dort den Eintrag “Werkseinstellungen wiederherstellen”. Schalten Sie das Gerät erneut an und aus.
* Achtung !!!
Stellen Sie bitte während des Updates sicher, dass der NTD36HD nicht abgeschaltet ist. Ist
der NTD36HD während des Updates abgeschaltet, muss dieser vom Kundenservicecenter
repariert werden.
60
Partionierung und Formatierung der
Festplatte
Dieser Abschnitt erklärt wie eine Partionierung und
Formatierung des auf dem NTD36HD installierten HDD
hergestellt werden kann.
Einrichtung unter Window 98SE/ME
Es werden einzelne Partionierungen empfohlen.
Auch wenn der NTD36HD mehrfache Partionierungen unterstützt,
empfehlen wir eine einzelne Partionierung, um eine komfortable
Verwendung zu gewährleisten.
1. Öffnen Sie das Programm Eingabeaufforderung (Start-
2. Geben Sie “fdisk” ein und drücken Sie
Enter. Wählen Sie “Y” um die
Unterstützung von großen Festplatten
zu gewährleisten.
61
Programme
MS-DOS Prompt)
3. Klicken Sie “5” um die aktuell
ausgewählte Festplatten zu verändern.
4. Wählen Sie die letzte FestplattenNummer, die Sie initialisieren möchten.
Im Falle von mehr als 2 HDDs
Falls mehrere Festplatten in Ihrem PC vorhanden sind, kann die
Festplatten-Nummer geändert werden. In diesem Fall können Sie
die mit Prozent übereinstimmende Nummer wählen (“%”) (Leere
Festplatte)
62
5. Wählen Sie “1. Create DOS partition
or Logical DOS Drive”.
6. Wählen Sie “1. Create Primary DOS
Partition”.
7. Warten Sie bis die zu verändernde
drive integrity zu 100% abgeschlossen
ist.
63
8. Wählen Sie “Y” und drücken Sie Enter
um das größtmögliche Format für die
Primary DOS Partionierung zu
verwenden.
9. Warten Sie nochmals bis die zu
verändernde drive integrity beendet ist
und klicken Sie “ESC” zwei mal um
das Eingabeaufforderung zu beenden.
10. Starten Sie Ihren PC neu.
11. Nach dem Neustart wird der neue
Hard Disk Drive im Feld “My Computer”
angezeigt. Klicken Sie die rechte
Maustaste und wählen Sie “Format”
um eine Formatierung vorzunehmen.
64
Einrichtung unter Windows 2000/XP
1. Klicken Sie “Start” und gehen Sie auf
das Bedienfeld. Wählen Sie dann
“Verwaltung”
2. Wählen Sie “Computerverwaltung”
und gehen Sie zu
“Datenträgerverwaltung”.
3. Klicken „weiter“ im Fenster
“Installations und
Konvertierungsassistent”.
65
4. Wählen Sie die zu initialisierende
Festplatte und klicken „weiter“.
5. Klicken Sie “Beenden” im Fenster
“Abschließen des Installations und
Konvertierungsassistenten”.
6. Klicken Sie die rechte Maustaste und
wählen Sie “Neue Partition”.
66
7. Klicken Sie „weiter“.
8. Wählen Sie “Primäre Partition” und
klicken Sie „weiter“.
Wichtig
Der NTD36HD arbeitet nur mit einer
Primary Partition fehlerfrei mit einem
Fernsehgerät zusammen.
9. Benennen Sie die
Partionierungsgröße und klicken Sie
„weiter“. (10GB = 10000 MB)
67
10. Klicken Sie „weiter”.
(der Laufwerksbuchstabe wird
automatisch vergeben)
11. Wählen Sie “Dateisystem” und
klicken Sie “Weiter”. (FAT32 kann nicht
über 32GB HDD gewählt werden).
Wichtig
Klicken
Sie
nicht
“Datei
und
Ordnerkomprimierung“.
12. Klicken Sie “finish” um das Fenster
“The New Partition Wizard” zu
schließen.
13. Nach der Einstellung des Partitionierungs-Assistenten wird der neue HDD automatisch
formatiert. Warten Sie bitte bis die Formatierung zu 100 % abgeschlossen ist.
68
Fehlerbehebung
Bevor Sie Ihren Kundenservice kontaktieren, überprüfen
Sie bitte folgende Punkte:
Probleme mit der TV-Anzeige
1. Falls Sie kein Bild auf dem TV sehen
Überprüfen Sie, ob der TV-Out-Modus korrekt eingestellt ist. Benutzen Sie den TVOut-Knopf auf Ihrer Fernbedienung um den TV-Out-Modus zu ändern. Drücken Sie
den Knopf bei Bedarf mehrmals.
Überprüfen Sie, ob Ihr TV-Gerät für den korrekten Videoeingang eingestellt ist.
Überprüfen Sie, ob das Videokabel (AV oder Component) korrekt angeschlossen
ist. Überprüfen Sie, ob die Datei, die Sie abspielen wollen, vom NTD36HD
unterstützt wird.
2. Störungen auf dem TV-Bildschirm
Überprüfen Sie, ob das Videokabel korrekt angeschlossen ist.
Überprüfen Sie, ob der TV-Out-Modus von Ihrem TV-Gerät unterstützt wird.
Ändern Sie die Anschlussart, falls Sie den NTD36HD indirekt über einen DVDPlayer oder Videorekorder angeschlossen haben. Diese kann zu Bildstörungen
führen.
Lassen Sie Ihren NTD36HD aklimatisieren, falls Sie diesen zu hohen
Temperaturschwankungen ausgesetzt haben. Temperaturschwankungen können
zu Feuchtigkeit im Gerät führen.
3. Falls das angezeigte Bild nicht komplett auf Ihrem TV dargestellt wird
Die Bildgröße ist falsch eingestellt. Überprüfen Sie die Einstellungen im
Setup-Menü.
69
Probleme bei der Tonwiedergabe
1.
Falls Sie keinen Ton oder Störungen hören
Überprüfen Sie, ob das Stereo-Anschlusskabel korrekt am NTD36HD und am
TV-Gerät angeschlossen ist.
Überprüfen Sie, ob die Stummschaltung aktiviert ist, oder ob die Lautstärke
korrekt eingestellt ist.
Überprüfen Sie, ob das digitale Audiokabel korrekt an Ihrem Home Theater
System angeschlossen ist.
Ändern Sie die Einstellungen für “Down Mix und Pass Through“ im SetupMenü.
Tauschen Sie das Audioanschlusskabel gegen ein anderes aus.
Überprüfen Sie, ob der korrekte Audioausgang im Setup-Menü einstellt ist (2
Kanal oder 5.1 Kanal)
2. Falls Sie keinen Ton oder Störungen beim Anschluss mit dem digitalen
Soundsystem haben
Überprüfen Sie, ob der korrekte Audioausgang im Setup-Menü einstellt ist (2
Kanal oder 5.1 Kanal)
Stellen Sie ‘pass through’ im Setup-Menü ein.
Überprüfen Sie die Anschlüsse und die Einstellungen für den digitalen Sound
70
Probleme mit der Festplatte oder der
Fernbedienung
1. Falls Ihr NTD36HD die Festplatte nicht erkennt
Überprüfen Sie, ob der Hauptordner oder ein Unterordner zu viele Dateien
beinhaltet. Falls dies der Fall ist, erstellen Sie Unterordner und verteilen
Sie die Dateien in diese Unterordner, um die Anzahl der Dateien innerhalb
eines Ordners zu reduzieren.
Überprüfen Sie, ob das Daten- und Stromversorgungskabel korrekt
angeschlossen ist.
Überprüfen Sie, ob die Festplatte korrekt formatiert ist. (Es sollten Primäre
Partitionen eingerichtet sein und die Datei und Ordnerkomprimierung darf
nicht aktiviert sein!)
Überprüfen Sie die Jumpereinstellungen der Festplatte. Sie muss auf
Single oder Master eingestellt sein.
Tauschen Sie die Festplatte durch eine andere aus. Wahrscheinlich ist die
Festplatte beschädigt.
2.
Falls der NTD36HD von Ihrem PC nicht erkannt wird
Falls Sie einen PC mit Windows 98SE benutzen, muss der entsprechende
Treiber für den NTD36HD installiert sein.
Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät eingeschaltet ist.
Tauschen Sie die Festplatte durch eine andere aus. Wahrscheinlich ist die
Festplatte beschädigt.
3.
Falls Ihre Fernbedienung nicht korrekt funktioniert.
Überprüfen Sie, ob sich ein Objekt zwischen Ihnen und dem NTD36HD befindet.
Entfernen Sie den Gegenstand.
Überprüfen Sie die Batterie der Fernbedienung.
Stellen Sie sicher, dass der Infrarot-Empfänger nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.
71
Problembehebung mit dem Netzwerk
Falls das Netzwerk nicht korrekt funktioniert, überprüfen Sie die
Einstellungen des Netzwerks laut Anleitung ab Seite 31.
Überprüfen Sie die Kabelverbindung. Das Netzwerkkabel sollte am Gerät
und am Switch/Hub eingesteckt sein.
Der NTD36HD und Ihr PC haben nicht die gleiche Subnetmaske.
Falsche IP-Adresse. Überprüfen Sie die Einstellungen der IP-Adresse und
die Subnetz-Maske.
Das Netzwerk-Icon ist aktiviert, aber Sie haben keinen Zugriff auf
freigegebene Daten. Überprüfen Sie die Firewalleinstellungen Ihres PC’s
Kontaktieren Sie Ihren Kundenservice.
72
Technische Daten
Hochauflösender Multimediaplayer, NTD36 HD
Unterstützte Dateiformate
Video
HD Daten (tp), Window Media 9, Window Media 9 HD
DivX3.11,DivX4, DivX5, DivX HD, Xvid, MPEG1, MPEG2(IFO,VOB,ISO)
Audio
MP3, Ogg Vorbis, WMA, AC3, DTS
Picture
JPEG, BMP, PNG
Subtitle
SMI, .SUB, .SRT
Anschlüsse
Video
Audio
USB Anschluss
DVI-D, Component Video (Y, Pb, Pr), S-Video, Composite Video,
Maximale Auflösung: bis 1920 x 1080 Progressive Scan
Analog 2 Kanal Stereo(AC3 & DTS down mix)
Analog 5.1 Kanal, Optisch & Koaxial Digital Audio out
1 x USB 2.0 Anschluss, 2 x USB 2.0 Host Anschluss (Stromversorgung
über USB max. 500mA)
1 x RJ45 LAN port (Ethernet 100BASE-TX/10BASE-T)
Netzwerk
Optional 54Mbps Wireless LAN (IEEE 802.11b/g, 64/128bit WEB
Verschlüsselung)
Unterstützte Festplatten
Größe
Unterstützte
Dateiformate
3,5 Zoll SATA-Festplatten
NTFS, FAT32
Unterstützte Dateisysteme
Betriebssystem
Windows 98SE, ME, 2000, XP oder neuer
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen(mm)
Länge(95mm) x Breite(190mm) x Tiefe(145mm)
Gewicht(g)
730g (ohne Festplatte),
ca. 1,240g(mit Festplatte)
Stromversorgung
Netzadapter
Eingang : AC 90V ~ 240V 50/60Hz 1.5A Ausgang : DC 12V 3.5A
Betriebstemeratur: 0 ~ 40 ˚C
* Achtung: Daten können sich ändern
73
Luftfeuchtigkeit : 10 ~ 70%
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement