Digitus PCI Card IEEE 1394
IEEE 1394-Karte
Version 1.0
Inhaltsverzeichnis
1 . 0 Was ist IEEE1394 … … … … … … … … … … … … … .P. 2
2.0 1394-Leistungsmerkmale … … .… … … … … … … … … ...P. 2
3.0 PC-Systemvoraussetzungen
… … … … … … … … … ..P.2
4.0 Technische Daten … … … … . … … … … … … … … … .P. 3
5 . 0 Hardwarei n s t a l lation … … … … . . … … … … … … … .P. 3
6 . 0 S o f t w a r ei nstallation … . . … … . . … … … … … … … … P.3
7.0 Verwenden dieser Karte ........… … … ..… … … … … … P.6
8 . 0 F e h l e r b e h e b u n g . . . . . . . . … … … . . … … … … … … . . P. 7
1
1394 (FireWire) Benutzerhandbuch
1.0 Was ist IEEE 1394
Der 1394-Standard wurde von Institute of Electrical and Electronics Engineers, Inc. (IEEE)
definiert und aufrecht erhalten. Diese Technologie ermöglicht einen Datenaustausch mit hoher
Geschwindigkeit zwischen Computern und verwandten Geräten und überbrückt den
Unterschied zwischen Computern und elektronsichen Konsumgeräten. Diese Technologie ist
flexibel, leicht anzuwenden und bietet eine hohe Bandbreite mit niedrigen Kosten.
Mit 1394-kompatible Geräte und Systeme können Sie Videos oder Fotos von einer Kamera
oder Camcorder zu einem Drucker, PC oder Fernseher schnell, leicht und ohne
Bildqualitätsverschlechterung übertragen.
2.0 1394-Leistungsmerkmale
Der 1394-Standard
ist
ein
serieller
Hochgeschwindigkeits-Bus,
der
hohe
Datenübertragungsgeschwindigkeiten mit niedrigen Kosten und geringer La tenz,
entsprechend der Anforderung eines Peripherie-Busses bzw. eines Sicherungs-Busses für
einen
herkömmlichen
parallelen
Bus,
ermöglicht.
Folgend
sind
seine
Hauptleistungsmerkmale:
?? Hohe Geschwindigkeit. Geschwindigkeiten von 100, 200 und 400 MB pro Sekunde
werden zur Zeit unterstützt.
?? Unterstützung für isochrone Übertragung. Eine festgelegte Bandbreitenzuweisung
garantiert, dass zeitempfindliche Anwendungen wie z.B. Echtzeit-Videowiedergabe über
Bandbreiten verfügen können, damit solche Anwendungen nicht durch starken
Bus-Verkehr unterbrochen werden.
?? Flexible Topologie. Die Geräte können wie Gänseblümchenkränzchen verkettet werden.
Eine zentralen Bus-Verwaltung ist nicht erforderlich.
?? Hot-Swap-Unterstützung. Der Bus wird dynamisch neu konfiguriert, wann immer neue
Knoten hinzugefügt werden. Sie brauchen deshalb nicht die Knoten-ID oder bestimmte
Terminierungsschemen konfigurieren.
?? Kabelstrom. Die angeschlossenen Peripherie-Geräte können direkt von dem 1394-Kabel
mit Strom versorgt werden. Keine zusätzliche Stromversorung ist nötig.
?? Anerkannter IEEE-Standard. Dank der Annahme der IEEE wird dieser Standard
immer mehr von der Industrie angewendet.
?? Optimale Leistung. Jede Kabelverbindung kann bis zu 4,5 m lang sein. Dies ergibt eine
Gesamtkabellänge von 72 m.
?? 1394-Endgeräte. IEEE 1394-Schnittstellen wurden bereits in vielen verschiedenen
Geräten, inklusive PC-Kameras, DV-Camcorder, DV-Recorder, Digitalkameras,
Hochgeschwindigkeits-Festplatten,
CD-ROM-Laufwerke,
DVD-ROM-Laufwerke,
Digitalfernseher, Set-top Boxen, Scanner und Drucker, integriert.
3.0 PC-Systemvoraussetzungen
1.
2.
3.
Ein Pentium-basierter PC (empfohlen) mit einem freien PCI-Steckplatz.
Windows 98/SE、Windows ME、Windows 2000 oder Windows XP.
Beliebige 1394-Geräte, die mit der 1394-1995- oder 1394.a-Spezifikation konform sind
und nicht mehr Strom als 1,5 A brauchen.
2
4.0 Technische Daten
Ausgang: 1394 R/A flacher Anschluss x 3
Betriebssystem: Windows 98 SE, Windows ME oder Windows 2000
Serieller Bus: 3-Port PHY-Layer-Anschluss und -Schnittstelle
400 Mbps max. Übertragungsrate (50 MB/Sek. max.)
63 (4-polige oder 6-polige) Verbindungen zwischen dem Computer und Konsumgeräten
Protokoll: Unterstützung für asynchrone und isochrone Datenübertragung
Unterstützung für Echtzeit-Anwendungen (z.B. Digitalvideo)
Unterstützung für Nicht-Echtzeit-Anwendungen (z.B. Drucker, Scanner)
5.0 Hardwareinstallation
Folgen Sie bitte den nachstehenden Schritten, um die 1394-Karte zu installieren.
1. Stellen Sie sicher, dass der Computer ausgeschaltet ist.
2. Ö ffnen Sie das Computergehäuse.
3. Stecken Sie die 1394-Karte in einen freien PCI-Steckplatz.
4. Drücken Sie die Karte vorsichtig fest in den Steckplatz ein und überprüfen, ob die
Kontaktstelle richtig in dem Steckplatz sitzt.
5. Befestigen Sie das Blech mit einer Schraube an das Computergehäuse.
6. Bringen Sie die Abdeckung des Computers wieder an.
6.0 Softwareinstallation
??Windows XP
Windows XP erkennt die Anwesenheit einer neuen Hardware und installiert automatisch die
notwendigen Dateien, nachdem Sie diese Karte in Ihrem System installiert haben. Nach einer
kurzen Weile können Sie bereits diese Hardware verwenden. Sie können den Zustand Ihrer
1394-Karte im “Start→Arbeitsplatz (mit der recht en Maustaste klicken) →Eigenschaften
→Hardware→Geräte-Manager” prüfen.
3
??Windows 2000
Windows 2000 erkennt die Anwesenheit einer neuen Hardware und installiert automatisch die
notwendigen Dateien, nachdem Sie diese Karte in Ihrem System installiert haben. Nach einer
kurzen Weile können Sie bereits diese Hardware verwenden. Sie können den Zustand Ihrer
1394-Karte im “Start→Arbeitsplatz (mit der rechten Maustaste klicken) →Eigenschaften
→Hardware→Geräte-Manager” prüfen.
??Windows Millennium
Windows ME erkennt die Anwesenheit einer neuen Hardware und installiert automatisch die
notwendigen Dateien, nachdem Sie diese Karte in Ihrem System installiert haben. Der
Computer wird anschließend neu gestartet. Nach dem Neustart können Sie bereits diese
Hardware verwenden. Sie können den Zustand Ihrer 1394-Karte im “Start→Arbeitsplatz
(mit der rechten Maustaste klicken) →Eigenschaften→Geräte-Manager” prüfen.
4
??Windows 98/SE
1. Windows
98/SE
erkennt
die
Anwesenheit einer neuen Hardware
und zeigt die folgende Meldung an:
2. Klicken Sie auf Weiter. Windows
beginnt daraufhin nach einem Treiber
zu suchen. Die folgende Meldung
wird angezeigt:
3. Legen
Sie
Ihre
Windows
98/SE-Installations-CD
in
Ihr
CD-ROM-Laufwerk ein. Wählen Sie
“CD-ROM-Laufwerk” und klicken
dann auf Weiter.
4. Windows sucht daraufhin die CD
nach dem passenden Treiber durch
und listet die gefundenen Treiber auf.
Nachdem der passende Treiber
identifiziert wurde, klicken Sie bittte
auf
“Weiter”,
um
die
Treiberinstallation zu starten.
5
6. Klicken Sie nach dem Neustart auf den
5. Wenn das folgende Dialogfenster
erscheint, ist die Installation
abgeschlossen. Klicken Sie auf
Fertig stellen, um das Setup zu
vervollständigen. Sie werden
aufgefordert Ihr System neu zu
starten.
Geräte-Manager-Registerreiter
in
Eigenschaften von System-Fenster,
das Sie in Systemsteuerung aufrufen
können. Dort sollten Sie einen Eintrag
für den gerade installierten Treiber
unter 1394 Bus Controller finden.
Wenn nicht, dann fangen Sie bitte
wieder mit Schritt 1 an, um die se Karte
neu zu installieren.
Die Windows 98/SE-Installations-CD enthält den VIA 1394 OHCI-Treiber, so dass Sie keine
zusätzliche Installations-CD oder Diskette brauchen. Nachdem die Installation vervollständigt
wurde und das System neu gestartet wurde, können Sie 1394/FireWire-Geräte anschließen.
Sie werden aufgefordert Ihre Windows 98/SE-Installations-CD einzulegen, wenn Sie zum
ersten Mal ein 1394-Gerät während des Systembetriebs in einen der Host-Karten-Anschlüsse
einstecken. Sie müssen aber nicht die CD einlegen, wenn Sie zusätzliche 1394-Geräte
hinzufügen. Sie erscheinen automatisch im Geräte-Manager, nachdem sie angeschlossen
wurden.
7.0 Verwenden dieser Karte
Dieser Abschnitt erklärt Ihnen, wie Sie diese Karte nach der Installation in Ihrem System
verwenden.
Anschließen der Geräte
Es gibt zwei Methoden die 1394/FireWire-Geräte mit der Host-Karte zu verbinden. Die
Geräte können seriell wie Gänseblümchenkränze oder durch einen Repeater an einen der
Karten-Anschlüsse verbunden werden.
6
1394-Verkabelung
Der 1394-Standard gestattet eine maximale Verbindungskabellänge von 4,5 m (15 feet).
Diese Länge bestimmt den maximalen Abstand zwischen den Geräten.
Müssen Sie zwei Geräte mit einer Entfernung größer als 4,5 m verbinden, dann können Sie
einen Repeater verwenden, um die Kabellänge zwischen den Geräten zu verlängern.
Kabeltypen
Es gibt zwei 1394/FireWire-Kabeltypen. Ein Typ ist "6-polig zu 6-polig" und liefert dem
angeschlossenen Gerät Strom. Der andere Typ ist "6-polig zu 4-polig" und eignet sich für die
Geräte, die eine eigene Stromquelle haben und keine Stromversorgung von dem
1394/FireWire-Bus benötigen.
Wenn Sie Ihre Geräte wie ein Gänzeblümchenkranz verketten und irgendein Gerät davon die
Stromversorgung von dem FireWire-Bus benötigt, dann müssen alle Kabel "6-polig zu
6-polig" sein. Wenn Sie aber einen Repeater verwenden, dann sind die beiden Typen
anwendbar.
Stromversorgung
Der 1394/FireWire-Bus stellt über die Verbindungskabel eine begrenzte Stromstärke bereit.
Manche Geräte benötigen eventuell mehr Strom als der Bus bereitstellen kann. In diesem Fall
kann ein mit Strom versorgter Repeater diese Geräte speisen.
Prüfen Sie bitte unbedingt den Strombedarf jedes zu verwendenden Gerätes, bevor Sie es
anschließen. Sehen Sie bitte diese Informationen sowie die Verbindungsanweisungen in der
Dokumentation des Gerätes nach.
8.0 Fehlerbehebung
1. F: Warum wurde die 1394-Karte nicht erkannt?
A: Stecken Sie bitte die 1394-Karte fest in den PCI-Steckplatz ein.
2. F: Warum kann die 1394-Karte nicht richtig installiert werden?
A: IEEE 1394 wird nur von Windows 98 Second Edition, Windows ME, Windows 2000,
Windows XP oder Nachfolgern unterstützt. Nehmen Sie bitte ein Upgrade Ihres
Betriebssystems vor.
3. F: Warum kann das angeschlossene IEEE 1394 (Fire Wire-Gerät nicht erkannt werden?
A: Verbinden Sie bitte das FireWire-Kabel richtig. Installieren Sie den Ihrem
FireWire-Gerät beigelegten Treiber. Sehen Sie bitte auch in der dem Gerät beigelegten
Betriebsanleitung nach. Manche Software brauchen eventuell DirectX 8.1, um eine
optimale Unterstützung für FireWire-Geräte anzubieten.
7
4. F: Warum liest die Video-Software kein Bild von der Kamera ein?
A: Verbinden Sie bitte das FireWire-Kabel richtig mit der Kamera und der 1394-Karte.
Schalten Sie die Kamera ein, bevor Sie Ihre Video-Software öffnen. Wählen Sie die
Kamera in Ihrer Video-Software und nehmen die notwendigen Einstellungen vor.
5. F: Warum gibt die Video-Software keinen Ton von der Kamera wieder?
A: Verbinden Sie bitte den Tonausgang der Kamera mit dem “LINE-IN”-Anschluss Ihrer
Soundkarte.
8
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement