GA-M51GM-S2G
AMD Socket AM2 Prozessor Motherboard
BENUTZERHANDBUCH
Rev. 1001
* Das Zeichen WEEE auf dem Produkt zeigt an, dass dieses Produkt nicht mit anderem Hausmüll entsorgt
werden darf und an eine dafür vorgesehene Sammlungsstelle für das Recyclen von elektrischen und
elektronischen Geräten übergeben werden muss!!
* Das Zeichen WEEE gilt nur in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.
Inhaltsverzeichnis
Kapitel 1 Hardware-Installation....................................................................................... 3
1-1
1-2
1-3
1-4
1-5
1-6
1-7
Was vor der Installation berücksichtigt werden muss..............................................................3
Beschreibung der Eigenschaften .............................................................................................4
Installation der CPU und der CPU Lüfter .................................................................................6
1-3-1
Installation der CPU..................................................................................................6
1-3-2
Installation der CPU-Kühlers ....................................................................................7
Den Speicher installieren .........................................................................................................8
Die Erweiterungskarten installieren .......................................................................................10
Beschreibung der I/O-Rückplatte...........................................................................................11
Beschreibung der Anschlüsse................................................................................................12
-2-
1-1 Was vor der Installation berücksichtigt werden muss
Deutsch
Kapitel 1 Hardware-Installation
Den Computer vorbereiten
Das Motherboard enthält zahlreiche empfindliche elektronische Schaltkreise und Komponenten, die als Folge
von einer elektrostatischen Entladung (ESD) beschädigt werden können. Daher befolgen Sie vor der
Installation bitte die nachstehende Anleitung:
1. Schalten Sie den Computer bitte aus und ziehen Sie das Netzkabel.
2. Vermeiden Sie es beim Umgang mit dem Motherboard, die Metalleiter oder Anschlüsse zu berühren.
3. Es wird empfohlen, beim Umgang mit den elektronischen Bauteilen (CPU, RAM) eine Manschette für
die elektrostatische Entladung (ESD) zu tragen.
4. Vor dem Installieren der elektronischen Komponenten legen Sie diese auf eine antistatische Unterlage
oder in einen antistatischen Schutzbehälter.
5. Stellen Sie sicher, dass Sie das Netzgerät ausgeschaltet haben, bevor Sie das Netzgerät von dem
Motherboard abtrennen.
Hinweise zur Installation
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Worauf sich die Garantie nicht erstreckt
1.
2.
3.
4.
5.
6.
日本語
8.
Entfernen Sie die Aufkleber auf dem Motherboard nicht. Diese Aufkleber sind für die Gültigkeit der
Garantie erforderlich.
Vor dem Installieren der elektronischen Komponenten legen Sie diese auf eine antistatische Unterlage
oder in einen antistatischen Schutzbehälter.
Vor der Benutzung dieses Produkts stellen Sie bitte sicher, dass alle Kabel und Netzstecker
angeschlossen sind.
Um Schäden am Motherboard zu vermeiden lassen Sie keine Schrauben mit den Schaltkreisen des
Motherboards oder mit deren Komponenten in Berührung kommen.
Stellen Sie sicher, dass sich keine übrigen Schrauben oder Metallkomponenten auf dem Motherboard
oder innerhalb des Computergehäuses befinden.
Stellen Sie das Computersystem auf keine unebene Oberfläche auf.
Ein Einschalten des Computers während des Installationsvorganges kann zu einem Schaden der
Systemkomponenten sowie zu Verletzungen des Benutzers führen.
Falls Sie hinsichtlich bestimmter Installationsschritte unsicher sind oder Sie auf ein Problem bei der
Benutzung des Produkts treffen, wenden Sie sich an einen zugelassenen Computertechniker.
Schäden durch natürliche Katastrophen, Unfälle oder Beschädigung durch Menschen.
Schäden, die auf eine Nichtbeachtung der Bedingungen, die im Benutzerhandbuch beschrieben sind,
zurückzuführen sind.
Schäden wegen unsachgemäßer Installation.
Schäden wegen Verwendung von unzulässigen Komponenten.
Schäden, die auf eine Benutzung mit Parametern außerhalb des zulässigen Bereichs zurückzuführen
sind.
Falls das Produkt als kein offizielles Gigabyte-Produkt bestimmt wurde.
Español
-3-
Hardware-Installation
Deutsch
1-2 Beschreibung der Eigenschaften
CPU
Frontsidebus
Chipsatz
日本語
LAN
Audio
IEEE1394
Speicher
日本語
B.S. Unterstützung
Speicher
Erweiterungssteckplätze
Español
Interne Anschlüsse
GA-M51GM-S2G Motherboard
Socket AM2 für AMD Athlon™ 64 FX / Athlon™ 64 X2 Dual-Core /
Athlon™ 64 / Sempron™ Prozessor
2000MH/z
North Bridge: nVIDIA® GeForce 6100
South Bridge: nVIDIA® nForce 430
Marvell 88E1116 PHY (10/100/1000Mbit) auf Platine
ALC883 CODEC
Unterstützt 2 / 4 / 6 / 8-Audiokanäle
Unterstützt Audio Feinabstimmung
Unterstützt die Eingangsleitung; Ausgangsleitung (vorderer
Lautsprecher-Ausgang); MIC; Surround-Lautsprecher-Ausgang (hinterer
Lautsprecher-Ausgang); mittlerer/Tieftonlautsprecher-Ausgang;
Seiten-Lautsprecher-Ausgangsanschluss
SPDIF In/Out-Anschluss
CD-In-Anschluss
TI TSB43AB23 chi auf Platine
3 IEEE1394a Ports
nVIDIA® nForce 430
- 1 FDD-Verbindung, erlaubt den Anschluss von 2 FDD-Geräten
- 2 IDE-Anschlüsse (IDE1, IDE2) mit UDMA 33/ATA 66/ATA 100/ATA 133
Unterstützung, ermöglichen den Anschluss von 4 IDE-Geräten
- 4 SATA 3Gb/s Anschlüsse (SATAII0_1, SATAII2_3), ermöglichen den
Anschluss von 4 SATA 3Gb/s Geräten
- Unterstützt Datensortierung (RAID 0), Spiegelung (RAID 1), Sortierung +
Spiegelung (RAID 0+1) und RAID 5 für Seriellen ATA
Microsoft Windows 2000/XP
4 DDR II DIMM-Speichersteckplätze (unterstützen bis zu
16GB-Speicher)(Hinweis 1)
Unterstützt Dual Channel DDRII 800/667/533/400 DIMMs
Unterstützt 1.8V DDRII DIMMs
1 PCI Express x 16 Steckplatz
1 PCI Express x 1 Steckplatz
2 PCI-Steckplätze
1 24-Pin ATX Netzanschluss
1 4-Pin ATX 12V Netzanschluss
1 Floppy-Anschluss
2 IDE-Anschlüsse
4 SATA 3Gb/s-Anschlüsse
1 CPU-Ventilatorenanschluss
1 System-Ventilatorenanschluss
1 Anschluss für das vordere Bedienfeld
1 Audio-Anschluss auf der Vorderseite
1 CD Eingangs-Verbindung
2 USB 2.0/1.1 Anschlüsse für zusätzlich 4 USB 2.0/1.1 Ports mit Kabeln
2 IEEE1394a Anschlüsse für zusätzlich 2 Ports mit Kabeln
-4-
I/O Control
Hardware Überwachung
BIOS
Zusätzliche Merkmale
Mitgelieferte Software
Abmessungen
Deutsch
Rückseiten I/O
1 SPDIF In/Out-Anschluss
1 Spannungsersorgungs LED-Anschluss
1 COMB-Anschluss
1 PS/2-Tastatur-Port
1 PS/2-Maus-Port
1 Parallel-Port
1 COMA-Port
1 VGA-Port
4 USB 2.0/1.1-Ports
1 IEEE1394-Port
1 RJ-45-Port
6 Audiobuchsen (Line In / Line Out / MIC In / Surround Speaker Out
(Hinterer Lautsprecher-Ausgang) / Center/Subwoofer
Lautsprecher-Ausgang / Seitenlautsprecher-Ausgang)
IT8716-Chip
System-Spannungserkennung
Erkennung der CPU/System-Temperatur
CPU/System Ventilatorengeschwindigkeitserkennung
CPU Temperaturwarnung
Warnung wegen Ausfall des CPU- / System-Lüfters
Unterstützt CPU / System Smart Lüftersteuerungs(Hinweis 2)
1 4Mbit flash ROM
Anwendung des lizenzierten AWARD BIOS
Unterstützt @BIOS
Unterstützt Download-Center
Unterstützt Q-Flash
Unterstützt EasyTune (unterstützt nur sfunktion)(Hinweis 3)
Unterstützt Xpress Install
Unterstützt Xpress Recovery2
Unterstützt Xpress BIOS Rescue
Norton Internet Security (OEM Version)
Micro ATX-Formfaktor, 24,4cm x 24,4cm
日本語
(Hinweis 1)
-5-
Hardware-Installation
Español
(Hinweis 2)
(Hinweis 3)
Wegen der Einschränkung des 32-Bit-Windows-Betriebssystems wird auch nach einem
Installieren eines physischen Speichers von mehr als 4 GB die tatsächliche Speicherkapazität
dieses Betriebssystems weniger als 4 GB betragen. Diese Einschränkung besteht unter dem
64-Bit-Windows-Betriebssystem nicht.
Es hängt von der installierten CPU ab, ob die CPU-Smart-Lüftersteuerung unterstützt wird.
EasyTune Funktionen können auf anderen Motherboards abweichen.
Deutsch
日本語
1-3 Installation der CPU und der CPU Lüfter
Vor dem Installieren der CPU halten Sie sich bitte an die folgenden Bedingungen:
1. Stellen Sie sicher, dass das Motherboard die CPU unterstützt.
2. Beachten Sie die eingekerbte Ecke der CPU. Falls Sie die CPU in die falsche Richtung
installieren kann diese nicht richtig eingesetzt werden. In diesem Fall drehen Sie die CPU um.
3. Tragen Sie eine gleichmäßige Schicht von Wärmepaste zwischen der CPU und den
CPU-Kühlers auf.
4. Stellen Sie sicher, dass der CPU-Kühlers auf der CPU installiert ist, bevor Sie das System in
Betrieb nehmen, da eine Überhitzung zu bleibenden Schäden der CPU führen kann.
5. Stellen Sie die Frequenzen des CPU-Hosts entsprechend den Spezifikationen des
Prozessors ein. Es wird nicht empfohlen, die Frequenz des System-Bus’ außerhalb der
Hardware-Spezifikationen einzustellen, da dadurch die erforderlichen Normen für die
Peripheriegeräte nicht erfüllt werden. Falls Sie jedoch die Frequenz dennoch außerhalb der
gegebenen Spezifikationen einstellen wollen, gehen Sie dafür entsprechend den
Spezifikationen Ihrer Hardware vor, einschließlich der CPU, der Grafikkarte, des Speichers,
des Festplattenlaufwerk usw.
1-3-1
Installation der CPU
Zuerst überprüfen Sie die Prozessor Pins um zu sehen, ob keine davon verbogen sind. Bewegen Sie den
Boardhebel zu der gelösten Position, wie auf Abbildung 1 gezeigt. (90 Grad zu dem Plan des Motherboards)
vorrangig um den Prozessor zu platzieren. Die Position von Pin 1 ist auf dem Prozessor durch ein kupfernes
Dreieck gekennzeichnet, das mit dem Dreieck auf dem Board übereinstimmt, wie Abbildung 2 zeigt. Führen
Sie den Prozessor zum Board und befestigen Sie ihn vorsichtig. Den Prozessor nicht mit Gewalt anbringen.
Abb. 1
Stellen Sie den Hebel in einen 90 Grad Winkel.
日本語
Fassungshebel
Español
Abb. 2
Pin 1 Position auf dem Board und dem Prozessor.
Bringen Sie die CPU vorsichtig in Position und gehen Sie sicher, dass die
CPU Pins perfekt in ihren Löchern sitzen. Nachdem die CPU auf dem
Sockel positioniert ist, legen Sie einen Finger auf die Mitte der CPU und
drücken Sie den Metallhebel wieder vorsichtig in seine Originalposition.
Stift Eins
Seien Sie bitte besonders vorsichtig, wenn Sie die CPU installieren. Die CPU wird nicht passen,
wenn sie nicht korrekt positioniert wurde. Anstatt Gewalt anzuwenden, ändern Sie bitte die
Position der CPU.
GA-M51GM-S2G Motherboard
-6-
Installation der CPU-Kühlers
Abb. 1
Bevor Sie den CPU-Kühlers installieren, fügen Sie bitte eine dünne
Schicht Wärmepaste auf die Oberfläche der CPU. Installieren Sie alle
CPU-Kühlers komponenten (Bitte lesen Sie das Handbuch des
Kühlkörpers für detaillierte Installationsanweisungen).
Deutsch
1-3-2
Abb. 2
Schließen Sie bitte den Stromanschluss des CPU-Kühlers an den
CPU_LÜFTER Anschluss des Motherboards an, so dass der CPU-Kühlers
ordnungsgemäß funktionieren kann, um ein Überhitzen der CPU zu
verhindern.
Der CPU-Kühlers kann wegen eines Erhärtens der Wärmepaste an der CPU haften. Um dies zu
verhindern wird empfohlen, dass anstelle der Wärmepaste ein Wärmeklebeband für die
Wärmeableitung verwendet wird oder Sie beim Entfernen des CPU-Kühlers sehr vorsichtig sind.
日本語
Español
-7-
Hardware-Installation
Deutsch
1-4 Den Speicher installieren
Vor dem Installieren der Speichermodule befolgen Sie bitte die folgenden Anleitungen:
1. Bitte vergewissern sie sich, dass der vom Ihnen gewählte Speicher von der Hauptplatine
unterstützt wird. Nur Speicher mit einer ähnlichen Kapazität, ähnlichen Spezifikationen und
einer ähnlichen Marke dürfen benutzt werden.
2. Vor dem Installieren oder Entfernen des Speichermoduls stellen Sie bitte sicher, dass der
Computer ausgeschaltet ist, um Schäden an der Hardware zu vermeiden.
3. Die Speichermodule sind mit einem narrensicheren Design zum Einsetzen versehen. Ein
Speichermodul kann nur in eine Richtung eingeschoben werden. Falls Sie das
Speichermodul nicht einschieben können, drehen Sie es um.
日本語
Die Hauptplatine unterstützt DDR II -Speichermodule, wobei das BIOS die Speicherkapazität und die
Spezifikationen automatisch erkennt. Die Speichermodule sind so designed, dass sie nur in eine Richtung
eingesetzt werden können. Die angewendete Speicherkapazität ist je nach jedem Steckplatz unterschiedlich.
日本語
Kerbe
Abb. 1
Die DIMM Fassung hat eine Kerbe, so dass das DIMM
Speichermodul nur in eine Richtung passen kann. Führen Sie
das DIMM Speichermodul senkrecht in die DIMM Fassung ein.
Dann drücken Sie es nach unten.
Español
Abb. 2
Schließen sie die Plastikklammer an beiden Kanten der DIMM
Fassungen, um das DIMM Modul zu verriegeln.
Kehren Sie die Installationsschritte um, wenn Sie das DIMM
Modul entfernen wollen.
GA-M51GM-S2G Motherboard
-8-
Deutsch
Dual Kanal Speicher Konfiguration
GA-M51GM-S2G unterstützt die Dual Channel Technologie. Bei der
Verwendung der Dual Channel Technologie wird die Bandbreite des
Speicherbusses auf das Doppelte erhöht.
Wegen der Bgerenzung der CPU müssen die untenstehenden Richtlinien befolgt werden, falls Sie die Dual
Channel Technologie anwenden möchten:
1. Der Dual Kanal Modus ist nicht anwendbar, wenn nur ein Speichermodul installiert ist.
2. Um den Dual Kanal Modus mit 2 Speichermodulen zu ermöglichen (es wird empfohlen,
Speichermodule der selben Marke, Grösse, Chips und Geschwindigkeit zu benutzen), müssen
Sie die Module in die DIMM Einfassungen mit der gleichen Farbe installieren.
2. Um den Dual Kanal Modus mit 4 Speichermodulen zu ermöglichen wird empfohlen,
Speichermodule der selben Marke, Größe, Chips und Geschwindigkeit zu benutzen.
Die folgende Tabelle ist eine Dual Kanal Speicher Konfigurationstabelle:
(DS: Doppelseite, SS: Einzelseite, „--“: Leer)
2 Speichermodule
4 Speichermodule
DDR II1
DDR II 2
DDR II 3
DDR II 4
DS/SS
DS/SS
--
--
--
--
DS/SS
DS/SS
DS/SS
DS/SS
DS/SS
DS/SS
Wenn zwei Speichermodule verwendet werden, um den Dual Kanal Modus auszuführen,
empfehlen wir diese in den DDRII 1 und DDRII 2 Einfassungen zu installieren.
日本語
Español
-9-
Hardware-Installation
Deutsch
1-5 Die Erweiterungskarten installieren
Installieren Sie die Erweiterungskarte durch Befolgung der nachstehenden Schritte:
1. Lesen Sie die Anleitungen der entsprechenden Erweiterungskarten bevor Sie diese auf Ihrem Computer
installieren.
2. Die Gehäuseabdeckung, Schrauben und Einsteckklammer entfernen.
3. Drücken Sie die Erweiterungskarte fest in den Steckplatz des Motherboards.
4. Vergewissern Sie sich, dass die Metallkontakte der Karte wirklich im Slot sitzen.
5. Ersetzen Sie die Schraube, um die eckige Platzklammer der Erweiterungskarte zu sichern.
6. Setzen Sie die Gehäuseabdeckung wieder ein.
7. Schalten Sie den Computer ein, wenn notwendig, aktivieren Sie die entsprechenden Funktionen der
Erweiterungskarten im BIOS.
8. Installieren Sie die Treiber des Betriebssystems.
日本語
Eine PCI Express x 16-Erweiterungskarte installieren:
Español
日本語
Bitte ziehen Sie sorgfältig den kleinen
weißen Stift am Ende des PCI Express x
16-Platzes heraus, wenn Sie versuchen,
die VGA-Karte zu installieren/zu
deinstallieren. Bitte richten Sie die
VGA-Karte PCI Express x 16-Platz auf
Platine aus und drücken Sie diese fest
auf den Platz herunter. Vergewissern Sie
sich, dass Ihre VGA-Karte vom kleinen
weißen Stift geschlossen wird.
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 10 -
Deutsch
1-6 Beschreibung der I/O-Rückplatte
日本語
PS/2 Tastatur- und PS/2 Mausanschluss
Zum Anschliessen einer PS/2-Port-Tastatur oder -Maus schliessen Sie die Maus an den oberen Port
(grün) und die Tastatur an den unteren Port (violett) an.
Paralleler Port
Der Parallel-Port erlaubt das Anschliessen eines Druckers, Scanners und anderen Peripheriegeräten.
COM A (Serieller Port)
Zum Anschließen einer seriellen Maus oder von Datenverarbeitungsgeräten.
VGA-Anschluss
Der Monitor kann an einen VGA-Port angeschlossen werden.
1394-Anschluss
Die serielle schnittstelle ist genormt vom Institut der Elektrischen und Elektronischen Ingenieure, mit
Anwendungen wie Hochgeschwindigkeit, hohe Bandweite und Hot Plug (heisser Stecker).
USB-Port
Bevor Sie Ihr/e Gerät(e) an einen USB Anschluss (Anschlüsse) anschliessen, vergewissern Sie sich
bitte, dass sich Ihr/e Gerät(e) wie die USB Tastatur, die Maus, der Scanner, Zip-Laufwerk, der
Lautsprecher usw. eine Standard-USB Schnittstelle haben. Vergewissern Sie sich auch, dass Ihr
Betriebssystem USB Controller unterstützt. Wenn das nicht der Fall sein sollte, wenden Sie sich bitte an
den Verkäufer wegen möglicher Patch- oder Treiberupdates. Zwecks weiterer Informationen wenden
Sie bitte sich bitte an Ihre OS- oder Geräte Verkäufer.
LAN-Anschluss
Die angebotene Internetverbindung ist Gigabit Ethernet für eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von
10/100/1000Mbps.
Mittlerer/Tieftonlautsprecher-Ausgang
Die Standard Mittlerer/Tieftonlautsprecher-Ausgangsbuchse. Mittlerer/Tieftonlautsprecher können an die
Mittlerer/Tieftonlautsprecher-Ausgangsbuchse angeschlossen werden.
Surround Lautsprecher Ausgang (hinterer Lautsprecher Ausgang)
Die Standard Surround Lautsprecher Ausgangsbuchse (hinterer Lautsprecher Ausgang). Hintere
Surround Lautsprecher können an die Surround Lautsprecher Ausgangsbuchse (hinterer Lautsprecher
Ausgang) angeschlossen werden.
Español
- 11 -
Hardware-Installation
Zusätzlich zu den standardmäßgen Lautsprechereinstellungen, können die
~
Audiobuchsen mittels der Audiosoftware rekonfiguriert werden, so dass sie andere Funktionen
ausführen. Nur Mikrofone MÜSSEN mit der Standard Mic In Buchse ( ) verbunden sein. Bitte
lesen Sie die 2-/4-/6-/8-Kanal Audio Einstellungsschritte für detaillierte
Softwarekonfigurationsinformationen.
1-7 Beschreibung der Anschlüsse
Deutsch
Español
日本語
日本語
Seiten-Lautsprecherausgang
Die Standard Seiten-Lautsprecherausgangsbuchse. Surround Seiten-Lautsprecher können an die
Seiten-Lautsprecherausgangsbuchse angeschlossen werden.
Line In
Die Standard Line In Buchse. Geräte wie CD-ROM, Walkman usw. können an die Line In Buchse
angeschlossen werden.
Line Out (vorderer Lautsprecher-Ausgang)
Die Standard Line Out (vorderer Lautsprecher-Ausgang) Buchse. Stereo Lautsprecher, Ohrhörer oder
vordere Surround Lautsprecher können an die Line Out (vorderer Lautsprecher-Ausgang) Buchse
angeschlossen werden.
MIC In
Die Standard MIC In Buchse. Mikrofone müssen mit der MIC In Buchse verbunden sein.
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 12 -
Mit der Verwendung des Netzteils können alle Komponenten auf dem Motherboard mit einer stabilen
Stromversorgung versorgt werden. Vor dem Anschliessen des Netzanschlusses stellen Sie sicher, dass
alle Komponenten und Geräte richtig installiert sind. Richten Sie den Netzanschluss mit dessen
richtigem Standort auf der Motherboard aus und schliessen Sie ihn gut an.
Mit dem ATX_12V-Netzanschluss wird hauptsächlich die CPU mit Strom versorgt. Falls der
ATX_12V-Netzanschlussstecker nicht angeschlossen ist, kann das System nicht gestartet werden.
Vorsicht!
Verwenden Sie ein Netzteil, das die Anforderungen der Systemspannung erfüllt. Es wird empfohlen, ein
Netzteil zu verwenden, welches eine hohe Stromaufnahme (300W oder höher) bewältigen kann. Wird
ein Netzteil verwendet, welches die erforderliche Spannung nicht liefert, kann dies eine Instabilität des
Systems verursachen oder ein Starten des Systems verhindern.
Wenn Sie ein 24-Pin ATX Netzteil verwenden, entfernen Sie bitte die kleine Abdeckung an dem
Stromanschluss des Motherboards, bevor Sie das Stromkabel anschließen; andernfalls, entfernen Sie
es bitte nicht.
PIN Nr.
1
2
3
4
Definition
3,3V
3,3V
GND
+5V
GND
+5V
GND
Spannungsversorgung gut
5V SB (Bereitschaft +5V)
+12V
+12V
3,3V (nur für 24 Pins ATX)
3,3V
-12V
GND
PS_ON (soft An/Aus)
GND
GND
GND
-5V
+5V
+5V
+5V
GND
Hardware-Installation
Español
- 13 -
Definition
GND
GND
+12V
+12V
日本語
PIN Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Deutsch
1/2) ATX_12V/ATX (Spannungsversorgungsverbindung)
Deutsch
3/4) CPU_FAN / SYS_FAN (Netzanschluss für den Lüfter)
Der Netzanschluß des Kühlungslüfters unterstützt eine Spannung von +12 V über einen 3-Pin/4-Pin (nur
für CPU_FAN)-Netzanschluß und ist mit einem einfachen Verbindungsdesign versehen.
Die meisten Lüfter sind mit farbkodierten Netzkabeln ausgestattet. Ein rotes Netzkabel zeigt einen
positiven Anschluss an und erfordert eine Spannung von +12V oder mehr. Das schwarze Kabel ist das
geerdete Kabel (GND).
Vergessen Sie nicht, das Ventilatorkabel der CPU/des Systems an die Anschlußstelle
CPU_FAN/SYS_FAN anzuschließen, um ein Überhitzen und einen Betriebsausfall der CPU/des
Systems zu vermeiden.
PIN Nr.
日本語
CPU_FAN
SYS_FAN
5) FDD (FDD-Anschluss)
Definition
1
GND
2
+12V
3
Sinn
4
Geschwindigkeitssteuerung
(nur für CPU_FAN)
Español
日本語
Mit dem FDD-Anschluss wird das FDD-Kabel angeschlossen, während das andere Ende des Kabels an
das FDD-Laufwerk angeschlossen wird. Die unterstützten Modelle der FDD-Laufwerke sind: 360KB,
720KB, 1,2MB, 1,44MB und 2,88MB. Schließen Sie das rote Stromversorgungs-Verbindungskabel an
die Pin-1-Position an.
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 14 -
IDE1/IDE2 (IDE-Anschluss)
Ein IDE-Gerät wird über einen IDE-Anschluß mit dem Computer verbunden. Ein IDE-Anschluß kann mit
einem IDE-Kabel verbunden und das einzelne IDE-Kabel kann an zwei IDE-Geräte angeschlossen
werden (Festplatte oder CD-Laufwerk). Falls Sie zwei IDE-Geräte anschliessen möchten, stellen Sie die
Steckbrücke an einem IDE-Gerät als Master und die andere als Slave ein (Informationen über die
Einstellungen finden Sie in der Anleitung auf dem IDE-Gerät).
Deutsch
6)
7) SATAII0_1 / SATAII2_3 (SATA 3Gb/s Anschlüsse, Gesteuert durch 430)
SATA 3 Gb/s ermöglicht eine Übertragungsrate bis zu 300MB/Sek. Den seriellen ATA finden Sie in der
BIOS-Einstellung. Installieren Sie den richtigen Treiber, um eine richtige Funktion sicherzustellen.
1
Definition
GND
2
TXP
3
TXN
4
GND
5
RXN
6
RXP
7
GND
日本語
PIN Nr.
Español
- 15 -
Hardware-Installation
Deutsch
日本語
8) F_PANEL (Steckbrücke auf der Vorderseite)
Bitte verbinden Sie die Spannungsersorgungs-LED, den Lautsprecher, Reset-Schalter und
Spannungsversorgungsschalter usw. der vorderen Bedientafel Ihres Gehäuses mit dem F_PANEL
Anschluss, entsprechend der Pin-Zuordnung unten.
Lautsprecher-Anschluss
Message
LED/Spannungsversorgung/Sleep LED
Reset-Schalter
IDE Hard-Disk-Aktiv-LED
HD (IDE Hard-Disk-Aktiv-LED)
SPEAK (Lautsprecher-Anschluss)
RES (Reset-Schalter)
PW (Netzschalter)
MSG (Nachrichten-LED Sleep-LED)
NC
日本語
Netzschalter
Pin 1: LED-Anode (+)
Pin 2: LED-Kathode (-)
Pin 1: Spannungs
Pin 2 - Pin 3: NC
Pin 4: Daten (-)
Offen: Normal
Geschlossen: Reset Hardware System
Offen: Normal
Geschlossen: Spannungsversorgung an/aus
Pin 1: LED-Anode (+)
Pin 2: LED-Kathode (-)
NC
9) CD_IN (CD Eingangs-Verbindung)
Verbinden Sie den CD-ROM oder den DVD-ROM Audioausgang mit dem Anschluss.
Español
PIN Nr.
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 16 -
Definition
1
CD-L
2
GND
3
GND
4
CD-R
Dieser Anschluss unterstützt entweder das HD (High Definition) oder AC97 Audiomodul der Vorderseite.
Wenn Sie die Frontaudio Funktion nutzen möchten, verbinden Sie das Audiomodul der Vorderseite mit
diesem Anschluss. Überprüfen Sie die Pin-Zuordnung sorgfältig, während Sie das Audiomodul der
Vorderseite anschließen. Eine falsche Verbindung zwischen dem Modul und dem Anschluss wird das
Audiogerät nicht funktionieren lassen oder sogar beschädigen. Für ein optionales Audiomodul der
Vorderseite, kontaktieren Sie bitte Ihren Gehäusehersteller.
HD Audio:
AC’97 Audio:
PIN Nr.
Definition
PIN Nr.
1
MIC2_L
1
MIC
2
GND
2
GND
3
MIC2_R
3
MIC Strom
4
-ACZ_DET
4
NC
5
Line2_R
5
Line Out (R)
6
FSENSE1
6
NC
7
FAUDIO_JD
7
NC
8
Kein Pin
8
Kein Pin
9
LINE2_L
9
Line Out (L)
10
FSENSE2
10
NC
Deutsch
10) F_AUDIO (Audio Anschluss Vorderseite)
Definition
Standardmäßig ist der Audiotreiber für die Unterstützung von HD Audio konfiguriert. Um ein AC97
Audiomodul der Vorderseite mit diesem Anschluss zu verbinden, lesen Sie bitte die Anweisungen
auf Seite 79 über die Softwareeinstellungen.
11) F_USB1 / F_USB2 (vorderer USB Anschluss)
PIN Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Definition
Spannungs (5V)
Spannungs (5V)
USB DXUSB DyUSB DX+
USB Dy+
GND
GND
Kein Pin
NC
日本語
Vorsichtig mit der Polarität der vorderen USB-Verbindung sein. Die Pin-Belegung sorgfältig prüfen,
während Sie das vordere USB-Kabel anschliessen, eine falsche Verbindung des Kabels kann zu
Fehlfunktionen oder sogar zu Beschädigungen führen. Wegen weiterer USB-Kabel, wenden Sie sich
bitten an Ihren nächsten Händler.
Español
- 17 -
Hardware-Installation
Deutsch
12) POWER_LED
Die Anschlußstelle PWR_LED ist mit der Spannungsversorgungsanzeige verbunden, um anzuzeigen,
ob das System an oder aus ist. Es wird blinken wenn das System in den Suspend-Modus geschaltet
wird.
PIN Nr.
1
Definition
MPD+
MPD-
3
MPD-
日本語
2
13) CI (Gehäuse offen)
日本語
Dieser 2-Pin Anschluss erlaubt Ihrem System die Erkennung, ob die Gehäuseabdeckung entfernt wurde.
Sie können den „Gehäuse geöffnet“ Status in der BIOS Einstellung prüfen.
Español
PIN Nr.
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 18 -
Definition
1
Signal
2
GND
Sie können durch diesen Header die CMOS Daten bis zu den Grundeinstellungswerten löschen. Um
CMOS zu löschen, vorübergehend 2 Pin kurzschließen. Grundeinstellung beinhaltet nicht die
Steckbrücke, um dem unsachgemäßen Gebrauch dieses Headers vorzubeugen.
Deutsch
14) CLR_CMOS (CMOS Löschen)
Offen: Normal
Kurz: Lösche CMOS
15) BATTERIE
Hardware-Installation
Español
- 19 -
日本語
Es besteht die Gefahr einer Explosion, wenn die
Batterie inkorrekt ersetzt wurde.
Ersetzen Sie nur den gleichen oder äquivalenten,
vom Hersteller empfohlenen, Typ.
Entsorgen Sie die verwendeten Batterien
entsprechend den Herstellerangaben.
Wenn Sie CMOS löschen möchten…
1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie
das Netzkabel.
2. Nehmen Sie die Batterie vorsichtig heraus und
legen Sie sie für etwa 1 Minuten bei Seite (Oder
benutzen Sie ein Metallobjekt, um den positiven
und negativen Pol des Batteriehalters für fünf
Sekunden kurzzuschließen).
3. Setzen Sie die Batterie wieder ein.
4. Stecken Sie das Netzkabel ein und schalten Sie
den Computer an.
Die serielle Schnittstelle ist genormt vom Institut der Elektrischen und Elektronischen Ingenieure, mit
Anwendungen wie Hochgeschwindigkeit, hohe Bandweite und Hot Plug. Bitte vorsichtig sein mit der
Polarität der IEEE1394 Verbindung. Die Pinverbindung sorgfältig prüfen während das IEEE1394 Kabel
angeschlossen wird, denn eine falsche Verbindung kann zu Problemen führen oder sogar zu
Beschädigung. Bitte wenden Sie sich an Ihren nächsten Händler um weitere IEEE1394 Kabel zu
erhalten.
PIN Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
日本語
日本語
Deutsch
16) F1_1394/F2_1394 (IEEE1394 Anschlüsse)
Definition
TPA+
TPAGND
GND
TPB+
TPBSpannungs (12V)
Spannungs (12V)
Kein Pin
GND
17) SPDIF_IO (SPDIF In/Out)
Die SPDIF Ausgabe ist dazu fähig, externen Lautsprechern digitales Audio zu liefern, oder komprimierte
AC3 Daten zu einem externen Dolby Digital Decoder. Verwenden Sie dieses Funktion nur, wenn Ihr
Stereosystem eine digitale Eingang Funktion hat. Nutzen Sie SPDIF Feature nur, wenn Ihr Gerät eine
digitale Ausgangsfunktion hat. Seien Sie vorsichtig mit der Polarität des SPDIF_IO Anschlusses.
Überprüfen Sie die Pinzuweisung sorgfältig, während Sie das SPDIF Kabel verbinden; eine falsche
Verbindung zwischen dem Kabel und dem Anschluss wird dazu führen, dass das Gerät nicht funktioniert
oder sogar beschädigt wird. Für ein optionales SPDIF Kabel wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen
Händler.
Español
PIN Nr.
1
2
3
4
5
6
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 20 -
Definition
Spannungs
Kein Pin
SPDIF
SPDIFI
GND
GND
Seien Sie vorsichtig mit der Polarität des COMB Anschlusses. Überprüfen Sie die Pinzuweisung
sorgfältig, während Sie das COMB Kabel verbinden. Eine inkorrekte Verbindung zwischen dem Kabel
und dem Anschluss wird dazu führen, dass das Gerät außerstande ist, zu arbeiten oder sogar
beschädigt wird. Für ein optionales COMB Kabel wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Händler.
PIN Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Deutsch
18) COMB (COMB-Anschluss)
Definition
NDCDBNSINB
NSOUTB
NOTRBGND
NDSRBNRTSBNCTSBNRIBKein Pin
日本語
Español
- 21 -
Hardware-Installation
Deutsch
日本語
日本語
Español
GA-M51GM-S2G Motherboard
- 22 -
Download PDF