Zahnscheiben: Die Zahnscheiben für beide Riemenarten

Zahnscheiben: Die Zahnscheiben für beide Riemenarten
Institut für Feinwerktechnik und Elektronik-Design
Technische Universität Dresden
Priv.-Doz. Dr. T. Nagel
Eigenschaften von Zahnscheiben.doc
Zahnscheiben:
Die Zahnscheiben für beide Riemenarten unterscheiden sich grundsätzlich nicht (Bild 1).
Charakteristisch sind neben der Verzahnung die Bordscheiben zur Riemenführung, um ein
seitliches Ablaufen des Riemens zu verhindern (Bild 2). Diese Bordscheiben sind in der Regel nur
an der kleinen Zahnscheibe beiderseitig vorzusehen, bei größeren Achsabständen aber auch an
beiden Zahnscheiben oder auch wechselseitig. Es ist darauf zu achten, dass die Bordscheiben einen
leichten Schrägungswinkel (8…25°) zum besseren Einlaufen des Riemens erhalten. Übliche
Materialien für Zahnscheiben sind Stahl (z.B. St50, C45), Aluminium höherer Festigkeit (z.B.
AlCuMgPb-F38), Gußeisen (Grauguß, z.B. GG20), Sintereisen und Kunststoffe (z.B. Polyamid,
Polyacetalharz).
Bild 1: Zahnscheiben in verschiedenen
Ausführungen (Foto: Fa. Wiag GmbH)
Bild 2: Zahnscheiben, mit beiderseitig
angebrachten Bordscheiben
Da die Biegebelastung des Zahnriemens nicht nur von der
Zugbelastung, sondern auch stark vom Biegeradius abhängt,
sind für die jeweiligen im Riemen verwendeten
Zugstrangkonstruktionen Mindestzähnezahlen für die
Zahnscheiben vorgeschrieben. Die Werte für diese
Mindestzähnezahlen
sind
nicht
genormt,
sondern
firmenspezifisch festgelegt, es können aber die in Tabelle 1
aufgeführten Richtwerte benutzt werden.
Mit Hilfe unrunder Zahnscheiben (Bild 3) kann man auch
spezielle ungleichmäßig übersetzende Getriebe realisieren,
d.h. bei gleichmäßiger Antriebsbewegung erfolgt die
Abtriebsbewegung ungleichmäßig. Da in diesem Falle die
Riemenlänge aber immer konstant bleiben muss, sind die
Ovalitäten der Zahnscheiben exakt aufeinander abzustimmen.
Hierzu gibt es Berechnungsverfahren.
Tafel 1.: Richtwerte für die minimale Scheibenzähnezahl
Teilung in mm
2...7
7...10
10...20
über 21
minimale Scheibenzähnezahl
ohne
mit
Gegenbiegung
Gegenbiegung
10
18
12
20
14
22
15...18
25
Bild 3: Spezial-Zahnscheiben für
ungleichförmig übersetzende
Zahnriemengetriebe
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising