ZELSTGHS 5 Handsender 5 Kanal Hand-held transmitter 5
ZEL STG HS5
Handsender 5 Kanal
Hand-held transmitter 5-channel
Inhaltsverzeichnis
Allgemeines............................................................................................... 4
Gewährleistung.......................................................................................... 4
Sicherheitshinweise................................................................................... 4
Bestimmungsgemäße Verwendung............................................................. 5
Anzeigen- und Tastenerklärung................................................................... 6
Funktionserklärung.................................................................................... 6
Einlernen des Funks................................................................................... 7
Montage Wandhalterung............................................................................ 8
Batteriewechsel......................................................................................... 8
Technische Daten...................................................................................... 9
Was tun wenn ... ?...................................................................................... 9
Allgemeine Konformitätserklärung.............................................................. 9
2
Contents
General....................................................................................................10
Warranty...................................................................................................10
Safety tips................................................................................................10
Use in accordance with regulations............................................................. 11
Displays and pushbuttons..........................................................................12
Functions.................................................................................................12
Programming the remote control................................................................13
Installing the wall mount............................................................................14
Changing the battery.................................................................................14
Technical data..........................................................................................15
What to do if ...?........................................................................................15
General conformity declaration..................................................................15
3
Allgemeines
Mit dem Handsender 5 Kanal (EC545) können bis zu 5 Empfänger über zugewiesene Kanäle einzeln oder alle zusammen angesteuert werden.
Eine einfache Bedienung zeichnet dieses Gerät aus.
Gewährleistung
Bauliche Veränderungen und unsachgemäße Installationen entgegen dieser
Anleitung und unseren sonstigen Hinweisen können zu ernsthaften Verletzungen von Körper und Gesundheit der Benutzer, z.B. Quetschungen, führen, so
dass bauliche Veränderungen nur nach Absprache mit uns und unserer Zustimmung erfolgen dürfen und unsere Hinweise, insbesondere in der vorliegenden
Montage- und Betriebsanleitung, unbedingt zu beachten sind.
Eine Weiterverarbeitung der Produkte entgegen deren bestimmungsgemäßen
Verwendung ist nicht zulässig.
Endproduktehersteller und Installateur haben darauf zu achten, dass bei Verwendung unserer Produkte alle, insbesondere hinsichtlich Herstellung des
Endproduktes, Installation und Kundenberatung, erforderlichen gesetzlichen
und behördlichen Vorschriften, insbesondere die einschlägigen aktuellen
EMV-Vorschriften, beachtet und eingehalten werden.
Sicherheitshinweise
Vorsicht
Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!
•
•
•
•
•
•
Nur in trockenen Räumen verwenden.
Verwenden Sie nur unveränderte Roto Originalteile.
Halten Sie Personen aus dem Fahrbereich der Anlagen fern.
Halten Sie Kinder von Steuerungen fern.
Beachten Sie Ihre landesspezifischen Bestimmungen.
Verbrauchte Batterien fachgerecht entsorgen. Batterien nur durch
identischen Typ (LR 03; AAA) ersetzen.
• Wird die Anlage durch einen oder mehrere Sender gesteuert, muss
der Fahrbereich der Anlage während des Betriebes einsehbar sein.
4 Deutsch
Bestimmungsgemäße Verwendung
Der Handsender 5 Kanal (EC545) darf nur für die Ansteuerung von Rollladenund Sonnenschutzanlagen verwendet werden.
• Bitte beachten Sie, dass Funkanlagen nicht in Bereichen mit erhöhtem Störungsrisiko betrieben werden dürfen (z.B. Krankenhäuser, Flughäfen).
• Die Fernsteuerung ist nur für Geräte und Anlagen zulässig, bei denen eine
Funktionsstörung im Handsender oder Empfänger keine Gefahr für Personen, Tiere oder Sachen ergibt oder dieses Risiko durch andere Sicherheitseinrichtungen abgedeckt ist.
• Der Betreiber genießt keinerlei Schutz vor Störungen durch andere Fernmeldeanlagen und Endeinrichtungen (z.B. auch durch Funkanlagen, die ordnungsgemäß im gleichen Frequenzbereich betrieben werden).
• Funkempfänger nur mit vom Hersteller zugelassenen Geräten und Anlagen
verbinden.
Hinweis
Achten Sie darauf, dass die Steuerung nicht im Bereich metallischer
Flächen oder magnetischer Felder installiert und betrieben wird.
Funkanlagen, die auf der gleichen Frequenz senden, können zur Störung des Empfangs führen.
Es ist zu beachten, dass die Reichweite des Funksignals durch den Gesetzgeber und die baulichen Maßnahmen begrenzt ist.
Deutsch 5
Anzeigen- und Tastenerklärung
AUF-Taste
STOPP-Taste
AB-Taste
Batteriefach
Gruppenkontrollleuchten
Einlerntaste
Gruppentaste
Sendekontrollleuchte
Funktionserklärung
Sendekontrollleuchte
Ein Funksignal wird durch das Aufleuchten der Sendekontrollleuchte signalisiert.
Lässt die Leistung der Batterie nach, blinkt die Sendekontrollleuchte beim Senden.
Die Sendeleistung bzw. Funkreichweite wird durch Abnahme der Batterieleistung reduziert. Leuchtet die Sendekontrollleuchte bei Tastendruck nicht mehr,
müssen die Batterien gewechselt werden.
Gruppe
Unter einer Gruppe versteht man die Ansteuerung mehrerer Empfänger zum
gleichen Zeitpunkt. Die eingelernte Gruppe wird mit einem Fahrbefehl angesteuert. Bei dem Handsender 5 Kanal (EC545) werden die Gruppen über sechs
Funkkanäle angesteuert.
6 Deutsch
Gruppentaste
Mit der Gruppentaste können bis zu 5 Kanäle ausgewählt werden. Angezeigt
werden die einzelnen Kanäle durch das Aufleuchten der zugehörigen LED.
Ein zusätzlicher Kanal ist für den Zentralbefehl reserviert. Dieser wird automatisch zugewiesen. Der Zentralbefehl wird durch das Aufleuchten aller fünf LED´s
angezeigt.
Hinweis
Die eingelernten Gruppen können Sie auf der Beschriftungsfolie unter
dem Klarsichtdeckel notieren.
Einlernen des Funks
1) Mastersender einlernen
a) Empfänger in Lernbereitschaft bringen
Hinweis
Beachten Sie die Bedienungsanleitung des Empfängers.
RotoTronic - Der Einlernvorgang ist in der Bedienungsanleitung des
Wohndachfensters beschrieben.
• Schalten Sie die Spannungsversorgung des Empfängers aus und nach 5 Sekunden wieder ein.
oder
• Betätigen Sie die Lerntaste bzw. den Funkschalter des Empfängers.
Der Empfänger befindet sich nun für 3 Minuten in Lernbereitschaft.
b) Mastersender einlernen
Drücken Sie die Einlerntaste innerhalb der Lernbereitschaft, bis der Empfänger
das erfolgreiche Einlernen quittiert.
Damit ist der Einlernvorgang beendet.
2) weitere Sender einlernen
a)Drücken Sie die Einlerntaste des Mastersenders, bis der Empfänger quittiert.
b)Drücken Sie nun die Einlerntaste des neuen Senders, bis der Empfänger
quittiert.
c)Jetzt drücken Sie die Einlerntaste des neu einzulernenden Senders noch einmal.
Der Empfänger quittiert das erfolgreiche Einlernen.
Die maximale Funkreichweite beträgt im Gebäude bis zu 25 m und im freien
Feld bis zu 350 m.
Deutsch 7
Montage Wandhalterung
• Prüfen Sie vor der Montage an der
gewünschten Montageposition die
einwandfreie Funktion von Sender
und Empfänger.
• Befestigen Sie die Halterung mit
den zwei beigelegten Schrauben an
der Wand.
38,5
95
43,6
Batteriewechsel
1.Öffnen Sie die Abdeckung des Batteriefachs.
2.Entnehmen Sie die Batterien.
3.Legen Sie die neuen Batterien
lagerichtig ein.
Reinigen Sie das Gerät nur mit einem feuchten Tuch. Verwenden Sie
kein Reinigungsmittel, da dieses den
Kunststoff angreifen kann.
8 Deutsch
Technische Daten
Nennspannung
Batterietyp
Schutzart
Zulässige Umgebungstemperatur
Funkfrequenz
3 V DC
LR 03 (AAA)
IP 20
-10 bis +55 °C
868,3 MHz
Was tun wenn ... ?
Störung
Ursache
Abhilfe
Antrieb läuft nicht,
Sendekontrollleuchte
bleibt aus.
1.Batterien sind leer.
1.Neue Batterien
einlegen.
2.Batterien richtig
einlegen.
Antrieb läuft nicht,
Sendekontrollleuchte
bleibt an.
1.Empfänger außerhalb der Funkreichweite.
2.Sender ist nicht im
Empfänger eingelernt.
Sendekontrollleuchte
blinkt.
Batterien sind schwach. Neue Batterien einlegen.
Gewünschter Antrieb
läuft nicht.
Falsche Gruppe ausgewählt.
2.Batterien sind falsch
eingelegt.
1.Entfernung zum
Empfänger verringern.
2.Sender einlernen.
Richtige Gruppe auswählen.
Allgemeine Konformitätserklärung
Hiermit erklärt die Firma Becker-Antriebe GmbH, dass sich das Gerät Centronic
EasyControl EC545 in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie R&TTE 1999/5/EG
befindet.
Bestimmt für den Gebrauch in folgenden Ländern: EU, CH
Technische Änderungen vorbehalten.
Deutsch 9
General
The hand-held transmitter 5-channel (EC545) may be used to control up to 5
receivers via designated channels, either individually or all at once.
This device is excellent because it is so easy to operate.
Warranty
Structural modifications and incorrect installation which are not in accordance
with these and our other instructions can result in serious injuries, e.g. crushing
of limbs. Therefore, structural modifications should only be carried out with our
prior approval and in accordance with our instructions, particularly the information contained in these Assembly and Operating Instructions.
Any further processing of the products which does not comply with their intended use is not permitted.
The end product manufacturer and fitter have to ensure that all the current statutory, official regulations and, in particular, EMC regulations are adhered to during utilisation of our products, especially with regard to end product assembly,
installation and customer advice.
Safety tips
Danger
Please keep the instructions in a safe place!
• Use in dry rooms only.
• Use unmodified Roto original parts only.
• Keep persons away from the system guide track.
• Keep children away from controls.
• Please comply with national stipulations.
• Dispose of used batteries properly. Replace batteries by an identical
type (LR 03; AAA) only.
• If the system is controlled using one or several transmitters, the system guide track must be visible during operation.
10 Englisch
Use in accordance with regulations
The hand-held transmitter 5-channel (EC545) may only be used for controlling
roller shutter and sunshade systems.
• Please note that radio sets cannot be operated in areas with increased risk of
interference (e. g. hospitals, airports).
• The remote control is only permitted for equipment and systems with which
a malfunction in the hand-held transmitter or receiver does not present a risk
to persons, animals or objects, or this risk is covered by other safety devices.
• The operator does not enjoy any protection from disturbances by other remote signalling equipment and terminal equipment (for example, also by
radio sets operated in the same frequency range in accordance with regulations).
• Use radio receivers in conjunction only with devices and systems permitted
by the manufacturer.
Note
Ensure that the controls are not installed and operated in the vicinity of
metal surfaces or magnetic fields.
Radio sets transmitting at the same frequency could interfere with reception.
It should be noted that the range of the radio signal is restricted by legislation and constructional measures.
Englisch 11
Displays and pushbuttons
UP pushbutton
STOP pushbutton
DOWN pushbutton
Battery compartment
Group control lights
Programming pushbutton
Group pushbutton
Transmission control light
Functions
Transmission control light
A radio signal is indicated by the transmission control light being lit.
If the battery starts running out, the transmission control light flashes during
transmission.
The transmitter power and/or radio range is reduced when the battery is running low. If the transmission control light is no longer lit when the pushbutton is
pressed, the batteries must be changed.
Group
Group control means controlling one or several receivers at the same time. The
programmed group is activated using a single command.
When the hand-held transmitter 5-channel (EC545) is used, the groups are controlled using six radio channels.
12 Englisch
Group pushbutton
The group pushbutton may be used to select up to 5 channels. Operation of the
individual channels is indicated by the relevant LED lighting up.
An additional channel is reserved for the central command. This is allocated
automatically. Operation of the central command is indicated by all five LEDs
lighting up.
Note
You can note the programmed groups on the label under the seethrough cover.
Programming the remote control
1) Learning the master transmitter
a) Put receiver into learn mode
Note
Please refer to the operating instructions for the receiver.
RotoTronic - You will find the learning operation in the installation manual of our roof windows.
• Switch off the receiver’s power supply and reconnect after 5 seconds.
or
• Activate the “Learn” key or the radio-controlled receiver switch.
The receiver will then be in “Learn” mode for 3 minutes.
b) Learn master transmitter
When the receiver is in “Learn” mode, the learn button is to be pressed until
the receiver indicates that the learn process has been successfully completed.
The learn process is now complete.
2) Learning additional transmitters
a)Press the learn button of the master transmitter until acknowledgement is
given by the receiver.
b)Now press the learn button of the new transmitter until acknowledgement is
given by the receiver
c)Then press the learn button of the new transmitter to be learnt once again.
The receiver will indicate when the learn process has been successfully completed.
The maximum radio range is up to 25 m indoors and up to 350 m in the open.
Englisch 13
Installing the wall mount
• Before installing in the position required, check that the transmitter
and receiver are functioning properly.
• Fix the mount to the wall with the two
screws provided.
38,5
95
43,6
Changing the battery
1.Open the battery compartment
door.
2.Take out the batteries.
3.Insert the new batteries in the correct position.
Clean the device with a damp cloth
only. Do not use a cleansing agent
since this could damage the plastic.
14 Englisch
Technical data
Nominal voltage
Type of battery
Protection class
Permissible surrounding temperature
Radio frequency
3 V DC
LR 03 (AAA)
IP 20
-10 to +55 °C
868.3 MHz
What to do if ...?
Problem
Cause
Remedy
Drive is not functioning,
transmission control
light is not lit.
1.Batteries are dead.
2.Batteries are incorrectly inserted.
1.Insert new batteries.
2.Insert batteries correctly.
Drive is not functioning,
transmission control
light is lit.
1.Receiver outside the
radio range.
2.Transmitter is not
programmed in the
receiver.
1.Reduce distance to
the receiver.
2.Programme transmitter.
Transmission control
light is flashing.
Batteries are running
out.
Insert new batteries.
The required drive is not
functioning.
Wrong group selected.
Select correct group.
General conformity declaration
Becker-Antriebe GmbH hereby declares that the device EC545 Centronic EasyControl complies with the basic requirements and other relevant regulations of
the EC Directive R&TTE 1999/5/EC.
For use in the following countries: EU, CH
Subject to technical changes without notice.
Englisch 15
D
( +49 (0)1805 905051*
7 +49 (0)1805 904051
www.roto-frank.com
GB
( +44 (0) 1788 558600
7 +44 (0) 1788 558606
www.roto-frank.com
E
( 902 25 01 01
7 902 25 01 02
www.maydisa.com
RUS
( +7 495 775 64 71, 81
7 +7 495 775 64 79
Kaliningrad
( +7 401 277 96 44
www.roto.ru
BY
OOO Belpraktika
( +375 17 297 94 35
www.roto-frank.by
HR BIH
( +385 (0)1/ 3490360
7 +385 (0)1/ 3490362
AT SLO
( +43 2757 21313-0
7 +43 2757 21313-50
www.roto-frank.at
www.roto-frank.si
CH
( +41 (0)44 267 47 47
7 +41 (0)44 267 47 46
www.roto-frank.ch
B
IRL
( +353 67 50700
7 +353 67 34631
www.careyglass.com
P
(+ 32 (0)89 778090
7+ 32 (0)89 385788
www.roto.be
PL
( (236) 21 80 72
(236) 21 73 26
7 (236) 21 52 89
www.imporjan.com
EST
( +48 81 855 05 22, 24, 25
7 +48 81 855 05 28
www.roto.pl
LV
BN-EESTI OÜ
( +372 7 346 171
6 +372 7 346 172
SIA BN
( +371 732 77 00
7 +371 732 77 01
VBH Estonia AS
( +372 6 401 331
6 +372 6 401 330
www.roto.ee
SIA VBH Latvia
( +371 738 18 90
6 +371 738 17 92
www.roto.lv
CZ
SK
( +420 272 651428
7 +420 271 750187
www.roto-frank.cz
www.roto.sk
RO
( +40 312 281586 - 88
7 +40 312 281589
www.roto-romania.ro
H
( +36 99 534494
7 +36 99 534498
www. roto.hu
GR
( +30 (2310) 796950
7 +30 (2310) 796783
www.eurotechnica.gr
* 0,14 EUR / Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkpreise können abweichen.
4034 630 039 0b 10/08 de/en 309602 02
F
( +33 (0)387 292430
7 +33 (0)387 914901
www.roto-frank.fr
NL
(+ 32 (0)800 0232114
7+ 32 (0)800 0232116
www.roto-frank.nl
UA
Euroizol LTD
( +38 44 566 73 37
7 +38 44 235 98 14
www.roto.ua
LT
UAB Morita
( +370 5 210 90 07
6 +370 5 272 78 77
www.roto.lt
I
( +39 0421 618738
7 +39 0421 345125
www.orsogrilabbaini.com
TR
( + 90 216 573 96 92
7 + 90 216 572 31 48
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising