UX-EP25
Deutsch
MICRO COMPONENT SYSTEM
UX-EP25
Italiano
— Besteht aus CA-UXEP25 und SP-UXEP25
— Composée du CA-UXEP25 et du SP-UXEP25
— Bestaande uit de CA-UXEP25 en de SP-UXEP25
— Composto dalle unità CA-UXEP25 e SP-UXEP25
Netherlands
Français
MICRO-KOMPONENTEN-SYSTEM
SYSTEME DE MICROCOMPOSANTS
MICRO KOMPONENTENSYSTEEM
SISTEMA A MICROCOMPONENTI
INSTRUCTIONS
BEDIENUNGSANLEITUNG
MANUEL D’INSTRUCTIONS
GEBRUIKSAANWIJZING
ISTRUZIONI
LVT1598-004C
[E]
WICHTIGER HINWEIS FÜR LASER-PRODUKTE / IMPORTANT POUR LES PRODUITS LASER / BELANGRIJKE INFORMATIE VOOR LASERPRODUKTEN /AVVERTENZE IMPORTANTI SUI PRODOTTI LASER
1. LASER-PRODUKT DER KLASSE 1
2. ACHTUNG: Die obere Abdeckung nicht öffnen. Das
Gerät enthält keine Teile, die vom Benutzer gewartet
werden können. Wartungen nur von qualifziertem
Fachpersonal durchführen lassen.
3. ACHTUNG: Sichtbare und unsichtbare Laserstrahlung
bei offenem Gerät und Defekt oder Umgehen der
Verriegelung. Setzen Sie sich dem Strahl nicht direkt
aus.
4. ANBRINGEN DES ETIKETTS: WARNHINWEISETIKETT, INNEN AM GERÄT ANGEBRACHT.
1. KLASSE 1 LASERPRODUKT
2. VOORZICHTIG: Open de bovenste afdekking niet. Er
zijn geen door de gebruiker te repareren onderdelen
in het toestel; laat onderhoud en reparatie over aan
erkend onderhoudspersoneel.
3. VOORZICHTIG: Zichtbare en onzichtbare laserstraling
indien open en interlock defect of buiten werking
gesteld. Voorkom directe blootstellimg aan de straal.
4. REPRODUCTIE VAN LABEL:
WAARSCHUWINGSLABEL IN TOESTEL
AANGEBRACHT.
1. PRODUIT LASER CLASSE 1
2. ATTENTION: N’ouvrez pas le couvercle supérieur.
Il n’y a aucune pièce réparable par l’utilisateur à
l’intérieur de l’appareil; confiez toute réparation à un
personnel qualifié.
3. ATTENTION: Risque de radiations laser visible et
invisible quand l’appareil estouvert et que le système
de verrouillage ne fonctionne pas ou a été mis hors
service. Évitez toute exposition directe au rayon.
4. REPRODUCTION DE L’ÉTIQUETTE: ÉTIQUETTE DE
PRÉCAUTION PLACÉE À L’INTERIEUR DE L’APPAREIL.
1. PRODOTTO LASER DI CLASSE 1
2. ATTENZIONE: Non aprire il coperchio superiore.
Nessuna parte interna dell’unità richiede
manutenzione da parte dell’utente; per la
manutenzione rivolgersi al personale qualificato.
3. ATTENZIONE: Quando l’unità é aperta e il dispositivo
di sincronizzazione é guasto o non funzionante, si può
verificare l’emissione di radiazioni laser visibili o non
visibili. Evitare l’esposizione diretta ai raggi laser.
4. RIPRODUZIONE DELL’ETICHETTA; ETICHETTA DI
AVVERTENZA, POSIZIONATA SULLA SUPERFICIE
INTERNA DELL’UNITÁ.
Warnung, Achtung und sonstige Hinweise / Mises en garde, précautions et indications
diverses / Waarschuwingen, voorzorgen en andere mededelingen / Avvertenze e precauzioni da osservare
VORSICHT–– Taste
STANDBY/ON
Ziehen Sie das Netzkabel ab, um die
Stromversorgung vollständig zu unterbrechen
(alle Leuchten und Anzeigen erlöschen). Die Taste
STANDBY/ON trennt in keiner Position die
Stromversorgung zum Netzanschluß.
• Wenn sich das Gerät in Bereitschaftsbetrieb
befindet, leuchtet die STANDBY-Leuchte auf.
• Ween das Gerät eingeschaltet wird, erlischt die
STANDBY-Leuchte.
Das Gerät kann üder die Fernbedienung ein- und
ausgeschaltet werden.
ATTENTION –– Touche
STANDBY/ON
Déconnectez la fiche de secteur pour mettre
l’appareil complètement hors tension (tous les
témoins et toutes les indications s’éteignent). La
touche
STANDBY/ON dans n’importe quelle
position ne déconnecte pas l’appareil du secteur.
• Quand l’appareil est en mode d’attente, le
témoin STANDBY est allumé en rouge.
• Quand l’appareil est sous tension, le témoin
STANDBY s’éteint.
L’alimentation ne peut pas être commandée à
distance.
G-1
STANDBY/ON toets
LET OP ––
Ontkoppel het netsnoer om de stroom geheel uit
te schakelen (zodat alle lampjes en aanduidingen
doven). Met de
STANDBY/ON toets kunt u de
stroom niet geheel uitschakelen.
• Met het toestel standby geschakeld, licht het
STANDBY lampje rood op.
• Met het toestel ingeschakeld, is het STANDBY
lampje gedoofd.
U kunt de stroom standby en inschakelen met de
afstandsbediening.
ATTENZIONE –– Tasto
STANDBY/ON
Per Interrompere completamente
l’alimentazione, scollegare il cavo di
alimentazione dalla presa a muro (tutte le
spie e le indicazioni si spegneranno). Il tasto
STANDBY/ON, in qualsiasi posizione,
non consente di disconnettere l’unità
dall’alimentazione.
• Quando l’unità è in standby, la spia STANDBY si
accende in rosso.
• Quando l’unità è accesa, la spia STANDBY si
spegne.
L’accensione può essere controllata anche dal
telecomando.
ACHTUNG
Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen,
Brandgefahr, usw:
1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen enlfernen
und das Gehäuse nicht öffnen.
2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit
aussetzen.
ATTENTION
Afin d’éviter tout risque d’électrocution,
d’incendie, etc.:
1. Ne pas enlever les vis ni les panneaux et ne pas
ouvrir le coffret de l’appareil.
2. Ne pas exposer l’appareil à la pluie ni à l’humidité.
VOORZICHTIG
Ter vermindering van gevaar voor brand,
elektrische schokken, enz.:
1. Verwijder geen schroeven, panelen of de behuizing.
2. Stel het toestel niet bloot aan regen of vocht
ATTENZIONE
Per ridurre il rischio di shock elettrici, incendi,
ecc...
1. Non togliete viti, coperchi o la scatola.
2. Non esponete l’apparecchio alla piogggia e
all’umidità.
Über das Gebläse
An der Rückseite der Anlage ist ein Gebläse
installiert, das zu hohen Temperaturen
innerhalb der Anlage vorbeugt und somit
normalen Betrieb der Anlage sicherstellt. Das
Gebläse beginnt automatisch kalte Luft von
außen anzusaugen, wenn die Lautstärke über
einen bestimmten Wert steigt.
Vorsicht: Ausreichende Belüftung
Zur Vermeidung von elektrischen Schlägen, Feuer
und sonstigen Schäden sollte das Gerät unter
folgenden Bedingungen aufgestellt werden:
1 Vorderseite:
Hindernisfrei und gut zugänglich.
2 Seiten- und Rückwände:
Hindernisfrei in allen gegebenen Abständen (s.
Abbildung).
3 Unterseite:
Die Stellfläche muß absolut eben sein. Sorgen Sie für
ausreichende Luftzufuhr durch Aufstellung auf einem
Stand mit mindestens 10 cm Höhe.
À propos du ventilateur de refroidissement
Un ventilateur de refroidissement se trouve
sur le panneau arrière de l’appareil afin
d’éviter la création d’une température
anormale à l’intérieur de l’appareil et
permettre ainsi un fonctionnement normal de
l’appareil. Le ventilateur de refroidissement
commence à tourner et à aspirer de l’air
frais automatiquement quand le volume est
augmenté au-dessus d’un certain niveau.
Attention: Aération correcte
Pour prévenir tout risque de décharge électrique
ou d’incendie et éviter toute détérioration,
installez l’appareil de la manière suivante:
1 Avant:
Bien dégagé de tout objet.
2 Côtés/dessus/dessous:
Assurez-vous que rien ne bloque les espaces
indiqués sur le schéma ci-dessous.
3 Dessous:
Posez l’appareil sur une surface plane et horizontale.
Veillez à ce que sa ventilation correcte puisse se
faire en le plaçant sur un support d’au moins dix
centimètres de hauteur.
Meer over de ventilator
Bij het achterpaneel van de eenheid is een
ventilator bevestigd om ophoping van hitte
in de eenheid te voorkomen zodat de eenheid
normaal blijft werken. De ventilator start
automatisch te draaien wanneer het volume
tot een bepaald niveau wordt verhoogd zodat
de eenheid wordt gekoeld.
Voorzichtig: Goede ventilatie vereist
Om brand, elektrische schokken en beschadiging
te voorkomen, moet u het toestel als volgt
opstellen:
1 Voorkant:
Geen belemmeringen en voldoende ruimte.
2 Zijkanten/boven-/onderkant:
Geen belemmeringen plaatsen in de hieronder
aangegeven zones.
3 Onderkant:
Op vlakke ondergrond plaatsen. Voldoende
ventilatieruimte voorzien door het toestel op een
onderstel met een hoogte van 10 cm of meer te
plaatsen.
Ventola di raffreddamento
Sul pannello posteriore dell’unità è installata
una ventola di raffreddamento che previene
un eccessivo aumento di temperatura
all’interno dell’unità, garantendone un
corretto funzionamento. La ventola comincia
a ruotare e aspirare aria fredda dall’esterno
automaticamente quando il volume supera un
determinato livello.
Attenzione: Per una corretta ventilazione
Per prevenire il rischio di scosse elettriche e di
incendio ed evitare possibili danni, collocare le
apparecchiature nel modo seguente:
1 Parte anteriore:
Nessun ostacolo e spazio libero.
2 Lati/Parte superiore/Retro:
Lasciare libere le zone indicate dalle dimensioni di
seguito.
3 Base:
Collocare su una superficie piana. Consentire
un’adeguata ventilazione dell’impianto appoggiandolo
su un tavolinetto alto almeno 10 cm.
G-2
ACHTUNG
• Blockieren Sie keine Belüftungsschlitze oder
-bohrungen.
(Wenn die Belüftungsöffnungen oder -löcher
durch eine Zeitung oder ein Tuch etc. blockiert
werden, kann die entstehende Hitze nicht
abgeführt werden.)
• Stellen Sie keine offenen Flammen,
beispielsweise angezündete Kerzen, auf das
Gerät.
• Wenn Sie Batterien entsorgen, denken Sie
an den Umweltschutz. Batterien müssen
entsprechend den geltenden örtlichen
Vorschriften oder Gesetzen entsorgt werden.
• Setzen Sie dieses Gerät auf keinen Fall Regen,
Feuchtigkeit oder Flüssigkeitsspritzern aus.
Es dürfen auch keine mit Flüssigkeit gefüllen
Objekte, z. B. Vasen, auf das Gerät gestellt
werden.
VOORZICHTIG
• Zorg dat u de ventilatieopeningen en -gaten
niet afsluit.
(Als de ventilatieopeningen en -gaten worden
afgesloten door bijvoorbeeld papier of een
doek, kan er hitte in het apparaat worden
opgebouwd.)
• Zet geen bronnen met open vuur, zoals
brandende kaarsen, op het apparaat.
• Wees milieubewust en gooi lege batterijen
niet bij het huishoude-lijk afval. Lege batterijen
dient u in te leveren met het KCA of bij een
innamepunt voor batterijen.
• Stel dit apparaat niet bloot aan regen, vocht,
drupwater of spatwater en plaats geen enkel
voorwerp waarin zich een vloeistof bevindt,
zoals een vaas, op het apparaat.
ATTENZIONE
• Evitare di ostruire le aperture o i fori di
ventilazione con giornali, indumenti etc., in
quanto s’impedirebbe al calore di fuoriuscire.
• Non collocare fiamme libere (es. candele
accese) sull’apparecchio.
• Le batterie devono essere smaltite nel rispetto
dell’ambiente, attenendosi ai regolamenti
locali in materia.
• Non esporre l’apparecchio a pioggia, umidità,
gocciolamenti e spruzzi d’acqua ed evitare di
sovrapporvi oggetti contenenti liquidi (vasi
etc.).
ATTENTION
• Ne bloquez pas les orifices ou les trous de
ventilation.
(Si les orifices ou les trous de ventilation sont
bloqués par un journal un tissu, etc., la chaleur
peut ne pas être évacuée correctement de
l’appareil.)
• Ne placez aucune source de flamme nue, telle
qu’une bougie, sur l’appareil.
• Lors de la mise au rebut des piles, veuillez
prendre en considération les problèmes de
l’environnement et suivre strictement les
règles et les lois locales sur la mise au rebut
des piles.
• N’exposez pas cet appareil à la pluie, à
l’humidité, à un égouttement ou à des
éclaboussures et ne placez pas des objets
remplis de liquide, tels qu’un vase, sur
l’appareil.
Vorderansicht
Face
Vooraanzicht
Vista frontale
15cm
Seitenansicht
Côté
Zijaanzicht
Vista laterale
2cm
2cm
15cm
15cm
15cm
10cm
G-3
15cm
Benutzerinformationen zur Entsorgung alter Geräte
DEUTSCH
[Europäische Union]
Dieses Symbol zeigt an, dass das elektrische bzw. elektronische Gerät nicht als
normaler Haushaltsabfall entsorgt werden soll. Stattdessen sollte das Produkt zur
fachgerechten Entsorgung, Weiterverwendung und Wiederverwertung in
Übereinstimmung mit der Landesgesetzgebung einer entsprechenden
Sammelstelle für das Recycling elektrischer und elektronischer Geräte zugeführt
werden.
Hinweis:
Dieses Symbol ist
nur in der
Europäischen Union
gültig.
Die korrekte Entsorgung dieses Produkts dient dem Umweltschutz und verhindert
mögliche Schäden für die Umwelt und die menschliche Gesundheit, welche durch
unsachgemäße Behandlung des Produkts auftreten können. Weitere
Informationen zu Sammelstellen und dem Recycling dieses Produkts erhalten Sie
bei Ihrer Gemeindeverwaltung, Ihrem örtlichen Entsorgungsunternehmen oder in
dem Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.
Für die nicht fachgerechte Entsorgung dieses Abfalls können gemäß der
Landesgesetzgebung Strafen ausgesprochen werden.
(Geschäftskunden)
Wenn Sie dieses Produkt entsorgen möchten, besuchen Sie bitte unsere
Webseite www.jvc-europe.com, um Informationen zur Rücknahme des Produkts
zu erhalten.
[Andere Länder außerhalb der Europäischen Union]
Wenn Sie dieses Produkt entsorgen möchten, halten Sie sich dabei bitte an die
entsprechenden Landesgesetze und andere Regelungen in Ihrem Land zur
Behandlung elektrischer und elektronischer Geräte.
Informations relatives à l’élimination des appareils
usagés, à l’intention des utilisateurs
FRANÇAIS
[Union européenne]
Lorsque ce symbole figure sur un appareil électrique et électronique, cela signifie
qu’il ne doit pas être éliminé en tant que déchet ménager à la fin de son cycle de
vie. Le produit doit être porté au point de pré-collecte approprié au recyclage des
appareils électriques et électroniques pour y subir un traitement, une
récupération et un recyclage, conformément à la législation nationale.
Attention :
En éliminant correctement ce produit, vous contriburez à la conservation des
ressources naturelles et à la prévention des éventuels effets négatifs sur
l’environnement et la santé humaine, pouvant être dus à la manipulation
inappropriée des déchets de ce produit. Pour plus d’informations sur le point de
pré-collecte et le recyclage de ce produit, contactez votre mairie, le service
d’évacuation des ordures ménagères ou le magasin dans lequel vous avez
acheté le produit.
Des amendes peuvent être infligées en cas d’élimination incorrecte de ce produit,
Ce symbole n’est
conformément à la législation nationale.
reconnu que dans
l’Union européenne. (Utilisateurs professionnels)
Si vous souhaitez éliminer ce produit, visitez notre page Web www.jvceurope.com afin d’obtenir des informations sur sa récupération.
[Pays ne faisant pas partie de l’Union européenne]
Si vous souhaitez éliminer ce produit, faites-le conformément à la législation
nationale ou autres règles en vigueur dans votre pays pour le traitement des
appareils électriques et électroniques usagés.
Informatie voor gebruikers over het weggooien van oude
apparatuur
NEDERLANDS
[Europese Unie]
Deze markering geeft aan dat de elektrische en elektronische apparatuur bij het
einde van de gebruiksduur niet bij het huishoudelijk afval mag worden gegooid.
Het product moet in plaats daarvan worden ingeleverd bij het relevante
inzamelingspunt voor hergebruik van elektrische en elektronische apparatuur,
voor juiste verwerking, terugwinning en hergebruik in overeenstemming met uw
nationale wetgeving.
Let op:
Door dit product naar het inzamelingspunt te brengen, werkt u mee aan het
behoud van natuurlijke hulpbronnen en met het voorkomen van potentiële
negatieve effecten op het milieu en de volksgezondheid, die anders veroorzaakt
zouden kunnen worden door onjuiste afvalverwerking van dit product. Neem voor
meer informatie over inzamelingspunten en hergebruik van dit product contact op
met de gemeente in uw woonplaats, het afvalverwerkingsbedrijf of de winkel waar
u het product hebt aangeschaft.
Dit symbool is alleen Er kunnen boetes gelden voor een onjuiste verwijdering van dit afval, in
geldig in de
overeenstemming met de nationale wetgeving.
Europese Unie.
(Zakelijke gebruikers)
Bezoek als u dit product wilt weggooien onze website www.jvc-europe.com voor
informatie over het terugnemen van het product.
[Landen buiten de Europese Unie]
Wanneer u dit product wilt verwijderen, houdt u dan aan de geldende nationale
wetgeving of andere regels in uw land voor de verwerking van oude elektrische
en elektronische apparatuur.
G-4
Informazioni per gli utenti sullo smaltimento delle
apparecchiature obsolete
ITALIANO
[Unione Europea]
Questo simbolo indica che l’apparecchiatura elettrica ed elettronica a cui è
relativo non deve essere smaltita tra i rifiuti domestici generici alla fine della sua
vita utile. Il prodotto, invece, va consegnato a un punto di raccolta appropriato per
il riciclaggio di apparecchiature elettriche ed elettroniche, per il trattamento, il
recupero e il riciclaggio corretti, in conformità alle proprie normative nazionali.
Mediante lo smaltimento corretto di questo prodotto, si contribuirà a preservare le
risorse naturali e a prevenire potenziali effetti negativi sull'ambiente e sulla salute
umana che potrebbero essere provocati, altrimenti, da uno smaltimento
inappropriato del prodotto. Per ulteriori informazioni sul punto di raccolta e il
riciclaggio di questo prodotto, contattare la sede comunale locale, il servizio di
smaltimento rifiuti domestici o il negozio in cui si è acquistato il prodotto.
Attenzione:
Questo simbolo è
valido solo
nell'Unione
Europea.
L’utente è responsabile del conferimento dell’apparecchio a fina vita alle
appropriate strutture di raccolta, pena le sanzioni previste dalla vigente
legislazione sui rifiuti.
(Per gli utenti aziendali)
Qualora si desideri smaltire questo prodotto, visitare la nostra pagina web
www.jvc-europe.com per ottenere informazioni sul ritiro del prodotto.
[Per altre nazioni al di fuori dell'Unione Europea]
Qualora si desideri smaltire questo prodotto, effettuare lo smaltimento in
conformità alla normativa nazionale applicabile o alle altre leggi della propria
nazione relative al trattamento delle apparecchiature elettriche ed elettroniche
obsolete.
Per l’Italia:
“Si dichiara che il questo prodotto di marca JVC è conforme alle prescrizioni del Decreto
Ministeriale n.548del 28/08/95 pubblicato sulla Gazzetta Ufficiale della Repubblica Italiana n.301 del
28/12/95.”
Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,
Geachte klant,
dieses Gerät stimmt mit den gültigen
europäischen Richtlinien und Normen bezüglich
elektromagnetischer Verträglichkeit und
elektrischer Sicherheit überein.
Dit apparaat voldoet aan de geldende Europese
normen en richtlijnen inzake elektromagnetische
compatibiliteit en elektrische veiligheid.
Die europäische Vertretung für die Victor
Company of Japan, Limited ist:
JVC Technology Centre Europe GmbH
Postfach 10 05 52
61145 Friedberg
Deutschland
De Europese vertegenwoordiger van Victor
Company of Japan, Limited is:
JVC Technology Centre Europe GmbH
Postfach 10 05 52
61145 Friedberg
Duitsland
Gentile Cliente,
Cher(e) client(e),
Cet appareil est conforme aux directives et
normes européennes en vigueur concernant la
compatibilité électromagnétique et à la sécurité
électrique.
Représentant européen de la société Victor
Company of Japan, Limited :
JVC Technology Centre Europe GmbH
Postfach 10 05 52
61145 Friedberg
Allemagne
G-5
Questa apparecchiatura è conforme alle direttive
e alle norme europee relative alla compatibilità
elettromagnetica e alla sicurezza elettrica.
Il rappresentante europeo della Victor Company
of Japan, Limited è:
JVC Technology Centre Europe GmbH
Postfach 10 05 52
61145 Friedberg
Germania
Deutsch
Inhalt
Einleitung ...................................................................................................................................2
Vorsichtsmaßregeln .............................................................................................................................................2
Wie Sie diese Anleitung lesen sollten...............................................................................................................3
Erste Schritte .............................................................................................................................4
Schritt 1: Auspacken ............................................................................................................................................4
Schritt 2: Vorbereitung der Fernbedienung ......................................................................................................4
Schritt:3: Herstellen von Verbindungen ............................................................................................................5
Montieren und Anschließen der AM-Rahmenantenne..................................................................................7
Anschließen der Lautsprecherkabel .................................................................................................................7
Vor dem Betrieb der Anlage ...................................................................................................8
Tägliche Bedienung— Wiedergabe — ...............................................................................9
Rundfunkempfang...............................................................................................................................................10
Wiedergabe einer Disk ......................................................................................................................................11
Wiedergabe vom iPod........................................................................................................................................12
Wiedergabe von einem USB-Gerät zur Massenspeicherung.....................................................................13
Wiedergabe vom PC...........................................................................................................................................15
Wiedergabe über andere Geräte .....................................................................................................................16
Empfang von UKW-Sendern mit Radio Data System....................................................................................16
Tägliche Bedienung— Klang- und andere Anpassungen — ........................................20
Einstellen der Lautstärke ...................................................................................................................................20
Einstellen des Klangs
...........................................................................................................................20
Anpassen der Displayhelligkeit — DIMMER
...................................................................................21
Einstellen der Uhr
..................................................................................................................................21
Automatisch Ausschalten
...................................................................................................................22
Remote
ONLY
Remote
ONLY
Remote
ONLY
Remote
ONLY
Spezielle Funktionen für Discs und USB-Geräte für die Massenspeicherung ..........23
Programmierung der Wiedergabereihenfolge — Programmwiedergabe
.................................23
Zufällige Wiedergabe von Titeln — Zufallswiedergabe
................................................................24
Wiederholte Wiedergabe — Wiederholungswiedergabe
............................................................25
Remote
ONLY
Remote
ONLY
Remote
ONLY
Timer-Funktionen ....................................................................................................................26
Einstellen des Timers
Remote
ONLY
...........................................................................................................................26
Zusätzliche Informationen ....................................................................................................28
Weitere Informationen zu dieser Anlage........................................................................................................28
Problemlösungen ................................................................................................................................................29
Wartung ................................................................................................................................................................30
Technische Daten ...............................................................................................................................................30
Teile-Index ...........................................................................................................................................................31
1
Deutsch
Einleitung
Vielen Dank für den Kauf dieses JVCMikrokomponentensystems.
Wir hoffen, dass dieses Gerät eine wertvolle
Bereicherung Ihres Heims darstellt und Sie viele
Jahre Freude daran haben werden.
Bevor Sie Ihre neue Stereoanlage in
Betrieb nehmen, lesen Sie bitte diese
Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
Sie enthält alle Informationen, die Sie zur
Einrichtung und Bedienung der Anlage
brauchen.
Falls Sie eine Frage haben, auf die Sie in diesem
Handbuch keine Antwort finden, wenden Sie sich
bitte an Ihren Händler.
Vorsichtsmaßregeln
Aufstellung
• Stellen Sie das Gerät an einem ebenen,
trockenen Standort auf, der weder zu kalt noch
zu warm ist (zwischen 5°C und 35°C).
• Stellen Sie die Anlage an einem Standort
mit ausreichender Lüftung auf, um
Hitzeentwicklung im Inneren des Systems zu
vermeiden.
In diesem Fall kann eine Fehlfunktion in der
Anlage auftreten. In diesem Fall lassen Sie die
Anlage einige Stunden lang eingeschaltet, bis
die Feuchtigkeit verdampft, ziehen Sie den
Netzstecker und stecken Sie ihn erneut ein.
Interne Hitze
• Das Kühlgebläse befindet sich auf der rechten
Seite des Geräts, um Hitzestau im Inneren des
Geräts zu verhindern (siehe Seite G-3).
Zur Sicherheit müssen Sie folgende
Punkte beachten:
• Stellen Sie sicher, dass das Hauptgerät
gut belüftet wird. Durch schlechte
Lüftung kann Überhitzung und
Beschädigung der Anlage verursacht
werden.
• NICHT das Kühlgebläse und die
Lüftungsschlitze oder -löcher blockieren.
Wenn diese z. B. durch eine Zeitung,
Stoff o. Ä. blockiert sind, kann die Hitze
möglicherweise nicht aus dem Gerät
entweichen.
Stellen Sie die Anlage NICHT an einem
Ort in der Nähe von Hitzequellen oder an
einem Ort auf, der direktem Sonnenlicht,
starker Staubentwicklung oder
Schwingungen ausgesetzt ist.
• Die Anlage sollte in einiger Entfernung zum
Fernsehgerät aufgestellt werden.
• Halten Sie die Lautsprecher vom Fernsehgerät
fern, um Störungen mit dem Fernsehgerät
zuvermeiden.
Betriebsstromquellen
• Beim Trennen der Anlage von der
Wandsteckdose sollten Sie immer am Stecker
und nicht am Netzkabel ziehen.
Berühren Sie das Netzkabel NICHT mit
nassen Händen.
Feuchtigkeitskondensation
Feuchtigkeitskondensation auf den Linsen in der
Anlage kann sich in den folgenden Fällen bilden:
• Beim starken Aufheizen eines Raums
• In einem feuchten Raum
• Wenn die Anlage unmittelbar von einem kalten
in einen warmen Raum gebracht wird.
2
Deutsch
Sonstiges
Zeigt an, dass Sie die Taste kurz
drücken.
• Falls Metallgegenstände oder Flüssigkeiten in
die Anlage geraten, ziehen Sie den Netzstecker
und wenden sich an Ihren Fachhändler, bevor
Sie weitere Maßnahmen treffen.
Zeigt an, dass Sie die Taste kurz
und wiederholt drücken, bis die
gewünschte Option gewählt ist.
Zerlegen die Anlage NICHT. Im Inneren
befinden sich keine vom Anwender zu
wartenden Teile.
• Wenn Sie die Anlage über längere Zeit nicht
verwenden, sollten Sie den Netzstecker aus
der Steckdose ziehen.
Falls Probleme auftreten, sollten Sie den
Netzstecker ziehen und sich an Ihren
Fachhändler wenden.
Zeigt an, dass Sie eine der Tasten
drücken.
2 Sek.
Wie Sie diese Anleitung lesen sollten
Um diese Anleitung so einfach und leicht
verständlich wie möglich zu gestalten, haben wir
folgendes Format verwendet:
• Tasten und Bedienungsvorgänge werden
erklärt, wie in der Tabelle unten angezeigt. In
dieser Anleitung werden in erster Linie die
Bedienungsschritte mit der Fernbedienung
erklärt. Sie können aber auch die Tasten
und Regler am Hauptgerät verwenden,
sofern diese die gleichen (oder ähnliche)
Bezeichnungen und Kennzeichnungen tragen.
• Manche zugehörigen Tipps und Hinweise
werden später in den Abschnitten “Weitere
Informationen zu diesem System” und
“Störungssuche” gegeben, jedoch nicht in
dem Abschnitt, der die Bedienung beschreibt.
Wenn Sie mehr über die Funktionen wissen
wollen oder wenn Zweifel an den Funktionen
bestehen, gehen Sie zu den betreffenden
Abschnitten und schlagen dort die Antworten
nach.
3
Remote
ONLY
Zeigt an, dass Sie die Taste für eine
gegebene Zeit gedrückt halten.
• Die Zahl oben gibt an, wie lange
gedrückt wird (in diesem Beispiel
2 Sekunden).
• Wird keine Zahl angezeigt,
sollten Sie die Taste so lange
gedrückt halten, bis der ganze
Vorgang abgeschlossen ist oder
bis Sie das gewünschte Ergebnis
erzielt haben.
Zeigt an, dass dieser Vorgang nur
über die Fernbedienung möglich ist.
Deutsch
Erste Schritte
Schritt 1: Die Packung öffnen und die
Zubehörteile prüfen.
Schritt 1: Auspacken
Nach dem Auspacken sollten Sie prüfen, ob die
folgenden Artikel vorhanden sind. Die Zahl in Klammern
zeigt die Anzahl jedes mitgelieferten Stücks an.
• UKW-Antenne (1)
• AM-Rahmenantenne (1)
• Lautsprecherkabel (2)
• Fernbedienung (1)
• Batterien (2)
• iPod-Anschlusskabel (1)
• iPod-Ständer (1)
Falls ein Artikel fehlt, sollten Sie sich sofort an
Ihren Händler wenden.
Schritt 2: Vorbereitung der Fernbedienung
Legen Sie die Batterien unter Beachtung der
richtigen Polung (+ und –) in die Fernbedienung ein.
Schritt 2: Vorbereitung der Fernbedienung.
1
Schritt 3: Die Verbindungen zu den
2
Komponenten wie AM/UKWAntennen, Lautsprechern usw.
herstellen (siehe Seite 5 bis 7).
R6P(SUM-3) / AA (15F)
3
Stecken Sie zum Schluss den Netzstecker ein.
Jetzt können Sie die Anlage bedienen.
• Verwenden Sie NICHT alte und neue
Batterien gemischt.
• Verwenden Sie NICHT verschiedene
Batteriesorten gemischt.
• Setzen Sie Batterien NICHT Hitze oder
Flammen aus.
• Lassen Sie Batterien NICHT
im Batteriefach, wenn Sie die
Fernbedienung über längere Zeit
nicht verwenden. Andernfalls kann
die Fernbedienung durch austretende
Batteriesäure beschädigt werden.
4
Deutsch
Schritt
3
Herstellen von Verbindungen
Weitere Informationen hierzu finden Sie auf Seite 7.
Abbildungen der Eingangs-/Ausgangsanschlüsse unten stellen typische Beispiele dar.
Wenn Sie andere Komponenten anschließen, beachten Sie auch deren Bedienungsanleitungen, da die auf dem
Gerät aufgedruckten Anschlussbezeichnungen an der Rückseite je nach Gerät unterschiedlich sein können.
Schalten Sie alle Geräte aus, bevor Sie die Verbindungen herstellen.
Für besseren UKW/AM-Empfang
UKWAußenantenne
(nicht mitgeliefert)
Ummantelter Draht (nicht mitgeliefert)
Ziehen Sie sie in horizontaler Richtung aus.
AM-Rahmenantenne
Angeschlossen lassen.
Trennen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne ab, und schließen Sie eine
UKW-Außenantenne mit einem 75 Ω-Draht mit Koaxstecker an.
An eine Wandsteckdose:
Stecken Sie den Netzstecker erst ein, nachdem alle Verbindungen hergestellt sind.
5
Deutsch
UKW-Antenne (mitgeliefert)
Fahren Sie die Antenne
so aus, dass Sie
optimalen Empfang haben.
AM-Rahmenantenne (mitgeliefert)
Drehen Sie die Rahmenantenne, bis Sie
optimalen Empfang haben.
Lautsprecherkabel (mitgeliefert)
Schließen Sie das schwarze Kabel an
den schwarzen Anschluss (–) an.
Lautsprecherkabel (mitgeliefert)
Schließen Sie das weiße Kabel an den
roten Anschluss (+) an.
6
Deutsch
Montieren und Anschließen der AMRahmenantenne
Montieren der AM-Rahmenantenne
Anschließen der AM-Rahmenantenne
Stellen Sie sicher, dass Sie den Draht korrekt
anschließen.
• Wenn der AM-Rahmenantennendraht oder
die Lautsprecherkabel mit Vinyl isoliert sind,
sollten Sie die Spitze des Antennendrahts
durch Drehen des Vinyls freilegen.
• Stellen Sie sicher, dass die Antennenleiter
nicht andere Klemmen, Verbindungskabel oder
Netzkabel berühren. Halten Sie außerdem
die Antennen von Metallteilen der Anlage,
Verbindungskabeln und dem Netzkabel fern.
Dadurch kann schlechter Empfang verursacht
werden.
Anschließen der Lautsprecherkabel
Stellen Sie sicher, dass beide Lautsprecher
korrekt und fest angeschlossen sind.
Beim Anschließen der Lautsprecherkabel
muss die Polung der Lautsprecherklemmen
übereinstimmen.
Rote (+) Klemme : weißes Kabel des
Lautsprecherkabels
Schwarze (–) Klemme :
schwarzes Kabel des
Lautsprecherkabels
• NICHT mehr als einen Lautsprecher an
jeder Klemme anschließen.
• NICHT zulassen, dass der Leiter der
Lautsprecherkabel metallische Teile der
Anlage berührt.
7
Deutsch
Vor dem Betrieb der Anlage
Die Anzeigen im Display teilen dem Anwender bei der Bedienung nützliche Informationen mit.
Vor dem Betrieb der Anlage sollten Sie sich mit der Bedeutung der aufleuchtenden Anzeigen im Display vertraut machen.
1
2
3
4
5
6
1
Hauptdisplay
2
UKW-Empfangsanzeige
• ST (Stereo): Leuchtet, während auf einen
UKW-Sender mit ausreichender Signalstärke
abgestimmt ist.
• MONO: Leuchtet, während der UKW-MonoModus aktiviert ist.
7
3
Anzeigen des Hauptdisplay
Wiedergabemodusanzeige
• PRGM (Programm): Leuchtet, wenn der Programmwiedergabemodus aktiviert ist.
• RND: Leuchtet, wenn der Zufallswiedergabemodus aktiviert ist.
•
: Leuchtet, wenn der Wiederholungsmodus aktiviert ist.
Während des Radioempfangs:
Bei aktiviertem USB:
Während des Empfangs von
Radio-Data-System-Signalen
Band
Name der Quelle
–
Frequenz
Festsendernummer
Während der CD-Wiedergabe:
: Wiederholt den aktuellen Titel.
(im GROUP-Modus): Wiederholt alle
Stücke der aktuellen Gruppe.
– ALL: Wiederholt alle Stücke auf der Disk.
Aktueller Status
Bei aktiviertem AUX-Modus:
4
Titelnummer
• Leuchtet, wenn AHB PRO aktiviert ist (siehe
Seite 20).
Vergangene Spielzeit
Während der MP3-Wiedergabe*:
Bei der Auswahl von iPod:
Aktuelle Titelnummer
5
Quellenname
Bei aktiviertem USB-Memory-Modus (WMA*):
Aktuelle Titelnummer
6
Datentyp
Gesamtanzahl der Titel
MP3/WMA:
•Im “TRACK”-Modus:
7
Gesamte Spielzeit
•Im “GROUP”-Modus:
Gesamtgruppenzahl
A (Auto). STANDBY-Anzeige
• Leuchtet, wenn Auto-Standby aktiviert ist.
• Blinkt, wenn die Disk-Wiedergabe mit aktiviertem Auto-Standby stoppt.
Vergangene Spielzeit
Bei angehaltener Disk-Wiedergabe:
Radio Data System-Anzeige
• TA (Verkehrsmeldungen): Leuchtet, wenn der
Radio Data System-Modus TA aktiviert ist.
• News: Leuchtet auf, wenn der Radio Data
System-Modus News (Nachrichten) aktiviert
ist.
• Info: Leuchtet auf, wenn der Radio Data System-Modus Info aktiviert ist.
Aktueller Status
Vergangene Spielzeit
AHB PRO (Active Hyper Bass Pro)-Anzeige
Timer-Anzeige
• SLEEP: Leuchtet, wenn der Einschlaf-Timer
aktiviert ist.
•
: Leuchtet, wenn der Täglich-Timer im
Standby-Betrieb ist; blinkt, wenn der Timer
aktiviert ist.
• STANDBY/ : Blinkt langsam, wenn der
Timer aktiviert ist.
Anzeigen am Hauptgerät
Gesamtanzahl der Titel
Gesamtanzahl der Titel
* Wenn Sie eine MP3/WMA-Quelle wiedergeben,
werden Gruppennummer, Titelnummer, Titelname
(sowie ID3-Tag für MP3) angezeigt, bevor die
vergangene Spielzeit angezeigt wird.
7
8
Deutsch
Tägliche Bedienung
— Wiedergabe —
1
Fernbedienung
Schalten Sie das Gerät ein.
Das Lämpchen STANDBY am Hauptgerät erlischt.
1
Zifferntasten
• Ohne Drücken von STANDBY/ON
wird die Anlage durch Drücken einer der
Quellenwahltasten im nächsten Schritt
eingeschaltet.
SET/RESUME
2
DISPLAY
PRESET UP,
PRESET DOWN
4,1,7,
33, ¢
Die Wiedergabe startet automatisch,
wenn die gewählte Quelle startbereit ist.
2
• Wenn Sie USB MEMORY, iPod oder
USB/AUX/FM/AM drücken, wird die Wiedergabe auf der externen Komponente
gestartet.
FM MODE
3
Wählen Sie die Quelle.
3
Stellen Sie die Lautstärke ein.
4
Regeln Sie die Ziellautstärke
wie später erklärt.
Ausschalten der Anlage (Standby)
STANDBY/ON
1
STANDBY/ON
Das Lämpchen STANDBY am
Hauptgerät leuchtet auf.
• Eine geringe Menge Strom wird
immer verbraucht, auch im
Standby-Betrieb.
• Die STANDBY-Leuchte blinkt langsam,
wenn der Timer eingeschaltet ist.
2
3
4
9
Wiedergabe über Kopfhörer
Schließen Sie die Kopfhörer an die Buchse PHONES
am Hauptgerät an. Jetzt erfolgt keine Wiedergabe
mehr über die Lautsprecher. Stellen Sie die Lautstärke
auf Minimum, bevor Sie die Kopfhörer anschließen
bzw. aufsetzen.
• Durch Ausstecken der Kopfhörer werden die
Lautsprecher erneut aktiviert.
Schalten Sie die Anlage NICHT bei
sehr hoch eingestellter Lautstärke aus
(Standby), da der plötzlich einsetzende
laute Ton bei Wiedereinschalten der
Anlage oder bei erneuter Wiedergabe
Ihr Gehör, die Lautsprecher und/oder die
Kopfhörer beschädigen kann.
Deutsch
Anzeige der Uhrzeit
Remote
ONLY
Bei schlechtem Empfang des UKW-Senders:
Remote
ONLY
Bei eingeschalteter Anlage ...
MONO
STEREO
• Drücken Sie die Taste erneut, um zu den
Quellinformationen zurückzukehren.
Rundfunkempfang
Wählen des Frequenzbands - UKW (FM) oder AM
MONO :
Der Empfang wird verbessert, obwohl
der Stereoeffekt verloren geht. Die
MONO-Anzeige leuchtet auf.
STEREO :
Wählen Sie im Normalbetrieb
diese Einstellung. Der Stereoeffekt
wird wieder hergestellt.
Zur Wiederherstellung des Stereoeffekts drücken
Sie die Taste erneut (die MONO-Anzeige erlischt).
Eingeben von Festsendern
Remote
ONLY
Sie können 30 UKW- und 15 AM-Festsender
vorwählen.
FM
USB AUDIO
AM
AUX
Einstellen eines Senders
1
Stimmen Sie auf einen als Festsender
vorzuwählenden Sender ab.
2
Aktivieren Sie den FestsendernummerEingabemodus.
Während UKW (FM) oder AM ausgewählt ist ...
Fernbedienung:
1 Sek.
Hauptgerät
1 Sek.
• Beenden Sie den folgenden Vorgang,
während die Anzeige im Display blinkt.
3
Die Frequenzanzeige im Display ändert sich.
Wenn auf einen Sender (eine Frequenz) mit
ausreichender Signalstärke abgestimmt ist,
bleibt der Frequenzlauf stehen.
• Wenn Sie die Taste wiederholt drücken,
schaltet die Frequenz in Einzelschritte um.
Wählen Sie eine Festsendernummer für
den zu speichernden Sender.
Beispiele:
Wahl der Festsendernummer 5:
Drücken Sie auf 5.
Wahl der Festsendernummer
15: Drücken Sie >
=10 J 1 J 5.
Wahl der Festsendernummer
20: Drücken Sie >
=10 J 2 J 0.
Zum Stoppen des manuellen Suchlaufs drücken
Sie eine der Tasten.
4
Speichern Sie den Sender.
10
Deutsch
Abstimmen auf einen Festsender
1
Remote
ONLY
Wählen Sie ein Frequenzband - UKW
(FM) oder AM.
Wiedergabe einer Disk
Diese Anlage kann die folgenden Disks
wiedergeben: normale CDs sowie CD-R/CD-RW
(entweder im Format Audio-CD, MP3 oder WMA
aufgenommen).
Einlegen einer Disk
FM
USB AUDIO
2
Sie können eine Disk einlegen, während eine
andere Quelle wiedergegeben wird.
Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE.
AM
AUX
Fernbedienung:
Hauptgerät:
Wählen Sie eine Festsendernummer für
den zu speichernden Sender.
• Sie können auch die Tasten
PRESET 5/ verwenden.
5
Drücken Sie leicht, bis
sich die Disk in der richtigen Position befindet.
Abspielbare Medien und Dateien
Dieses System kann die folgenden Medien- und
Dateitypen abspielen.
Medien
Audio-CD, CD-R/
RW, USB-Geräte für
Massenspeicherung
Dateiformat
MP3, WMA
Audio CD
CD-R
• Bei geöffnetem Fach wird das Fach durch
Drücken von CD 6 geschlossen und die
Wiedergabe gestartet.
Starten:
Pause:
Stoppen:
CD-RW
• Dieses System kann von einigen USB-Geräten für
die Massenspeicherung nicht lesen und unterstützt
nicht DRM (Digital Rights Management).
• Dieses System kann einige Dateien evtl. nicht
abspielen, obwohl deren Format oben aufgeführt ist.
• Achtung bei DualDisc-Wiedergabe
Die Nicht-DVD-Seite einer “DualDisc” entspricht nicht
dem Standard “Compact Disc Digital Audio”. Deshalb
wird die Verwendung der Nicht-DVD-Seite einer
DualDisc auf diesem Produkt nicht empfohlen.
11
Um das Disk-Fach wieder zu schließen, drücken
Sie erneut die Taste OPEN/CLOSE.
Abbruch durch
erneutes Drücken.
Auswählen eines Titels bzw. einer Gruppe*
Absteigende Titel-/Gruppennummern*
Aufsteigende Titel-/Gruppennummern*
* Detaillierte Informationen über die
Gruppenauswahl finden Sie unter “MP3/WMAWiedergabe” auf Seite 14.
Deutsch
Suchen einer bestimmten Position
Drücken Sie während der Wiedergabe einer Disk
und halten Sie die Taste gedrückt, bis Sie die
gewünschte Position erreicht haben.
Schnellrücklauf des Titels
Schnellvorlauf des Titels
Suchen einer Position und
direkte Wiedergabe
Remote
ONLY
Beispiele:
Wahl der Titelnummer 5:
Drücken Sie auf 5.
Wahl der Titelnummer 15:
Drücken Sie >
=10 J 1 J 5.
Wahl der Titelnummer 20:
Drücken Sie >
=10 J 2 J 0.
Wahl der Titelnummer 125
(nur für MP3/WM):
Drücken Sie >
=10 J 1 J 2 J 5.
• Bewegen Sie die Anlage nicht mit
angeschlossenem iPod. Er könnte herunterfallen
oder am Anschluss beschädigt werden.
• Achten Sie darauf, weder die iPod-Anschlussstifte
noch die Steckverbinderstifte direkt zu berühren
oder gegen sie zu stoßen. Der Anschluss könnte
beschädigt werden.
• Entfernen Sie das Kabel vom iPod, wenn Sie ihn
nicht benutzen.
• Kompatible iPod-Typen:
iPod nano 1G/2G/4G
iPod mini
iPod (4. Generation) 20G/40G
iPod photo
(4. Generation) 20G/30G/40G/60G
iPod video
(5. Generation) 30G/60G
Sollte die iPod-Wiedergabe nicht korrekt
erfolgen, aktualisieren Sie bitte Ihre iPodSoftware auf die jüngste Version.
- Näheres zur Aktualisierung Ihres iPod
erfahren Sie auf der Apple-Website
<http://www.apple.com>.
iPod ist ein Warenzeichen der Apple Computer, Inc.,
eingetragen in den USA und anderen Ländern.
Wiedergabe vom iPod
Dieses System ist mit einem iPod-Anschluss an
der Vorderseite ausgestattet. Sie können Ihren
iPod an dieser Buchse anschließen und den
Sound von Ihrem iPod hören.
• Beachten Sie jedoch, dass Sie mit dieser
Anlage keine Daten an Ihren iPod übertragen
können.
✎ WICHTIG
• Der iPod-Akku wird geladen, während das
System eingeschaltet ist. Weitere Informationen
zum Aufladen der Akkus finden Sie in der iPodBedienungsanleitung.
• Wenn Sie gleichzeitig einen iPod am
iPod-Anschluss und ein USB-Gerät für
Massenspeicherung am Anschluss USB MEMORY
anschließen, könnte das System überlastet
werden.
• Bei der Wiedergabe von Audio-Signalquellen, die
mit hohem Aufnahmepegel erstellt wurden, können
Verzerrungen auftreten. Stellen Sie möglichst den
EQ des iPod auf “Linear” ein.
Näheres zur Bedienung des iPod erfahren Sie in
der zugehörigen Anleitung.
• JVC ist nicht verantwortlich für jeglichen
Datenverlust oder Schäden am iPod, die durch die
Verwendung dieses Produktes entstehen könnten.
• Achten Sie beim Anschließen Ihres iPods darauf,
dass das Kabel vollständig eingeführt wird.
iPod anschließen
Schließen Sie den iPod mit dem mitgelieferten
Kabel an der Anlage an. Vergewissern Sie sich,
dass die Anlage beim Anschließen ausgeschaltet
ist.
Stecken Sie den Steckverbinder so in den iPodAnschluss, dass sich die Pfeile gegenüberliegen.
2
1
Sie können den iPod
auf den iPod-Ständer
stellen (liegt bei).
12
Deutsch
Vergewissern Sie sich, dass beim Trennen des
iPods die Anlage ausgeschaltet ist.
Um den Stecker
aus dem iPod
herauszuziehen, drücken
Sie die seitlichen Tasten
zusammen und ziehen
Sie.
Audiowiedergabe auf dem iPod
Starten:
Pause:
✎ WICHTIG
• Immer die Lautstärke auf “VOLUME MIN”
einstellen, wenn andere Geräte angeschlossen
oder abgetrennt werden.
• Schließen Sie das USB-Gerät für die
Massenspeicherung direkt am System an.
Die Verwendung eines USB Hub kann zu
Fehlfunktionen führen.
• Speziell kodierte oder verschlüsselte Titel können
auf dieser Anlage nicht wiedergegeben werden.
• Die Akkus des USB-Massenspeichergeräts werden
aufgeladen, wenn die Anlage eingeschaltet ist.
Anschließen eines USB-Gerätes für die Massenspeicherung
Wenn Sie ein USB-Gerät für die
Massenspeicherung anschließen, lesen Sie auch
die zugehörige Anleitung.
oder
Auswählen eines Titels
DAP
Absteigende Titelnummern
Aufsteigende Titelnummern
Suchen... 4 oder ¢ drücken und halten.
AUS... 6 drücken und halten.
Wiedergabe von einem USB-Gerät zur
Massenspeicherung
Die Anlage ist mit einem USB-Anschluss
an der Vorderseite ausgestattet. Sie können
USB-Massenspeichergeräte wie USB-FlashSpeichergeräte, digitale Audioplayer (DAP) etc.
an diese Anlage anschließen. Dieses System
kann kein USB-Gerät für die Massenspeicherung
erkennen, dessen Leistungsbedarf die Werte 5
V/500 mA überschreiten.
• Beachten Sie jedoch, dass Sie mit dieser
Anlage keine Daten an Ihren USB-Gerät für die
Massenspeicherung übertragen können.
• Wenn Sie ein USB-Gerät für die
Massenspeicherung abziehen, achten Sie
darauf, dass das System in gestopptem
Zustand ist.
Audiowiedergabe von einem USB-Gerät für
die Massenspeicherung
✎ WICHTIG
• Die iPod-Wiedergabe funktioniert nicht am USB
MEMORY-Anschluss. Wird ein iPod an den USB
MEMORY-Anschluss angeschlossen, wenn als
Quelle USB MEMORY ausgewählt ist, erscheint
“RESTRICT” auf dem Display.
Starten:
Stoppen:
• Das USB MEMORY-Lämpchen links vom
USB MEMORY-Anschluss blinkt, wenn USB
MEMORY als Quelle ausgewählt ist.
13
Deutsch
Auswählen eines Titels bzw. einer Gruppe*
Absteigende Titel-/Gruppennummern*
Aufsteigende Titel-/Gruppennummern*
MP3/WMA-Wiedergabe
Entsprechend dem MP3/WMA-Wiedergabemodus
funktionieren 4 / ¢ bzw. die Zifferntasten für die
Gruppenauswahl oder die Titelauswahl.
Beispiele:
Der MP3-Wiedergabemodus lautet “GROUP.”
Gesamtgruppenzahl
* Für weitere Informationen zur
Gruppenauswahl, siehe “MP3/WMAWiedergabe” auf dieser Seite.
GROUP-Modus
Gesamtanzahl der Titel
Sie können den MP3/WMAWiedergabemodus ändern, indem
Sie die Taste MP3/WMA PLAY
MODE drücken.
• Jedes Mal, wenn Sie die
Taste drücken, ändert sich der
MP3/WMA-Wiedergabemodus
folgendermaßen:
TRACK MODE
GROUP MODE
TRACK
4 / ¢ und Zahlentasten können für
die Titelauswahl der MP3/WMA-Quelle
verwendet werden.
GROUP
4 / ¢ und Zahlentasten können für
die Gruppenauswahl der MP3/WMA-Quelle
verwendet werden.
Konfiguration der MP3/WMA-Gruppen/-Titel
Diese Anlage gibt MP3/WMA-Titel folgendermaßen wieder:
Die abgebildete Wiedergabereihenfolge bezieht sich auf
MP3/WMA-Titel auf der Disk.
MP3/WMA-Titel auf einem USB-Gerät für die
Massenspeicherung lassen sich auf unterschiedliche
Weise abspielen.
Level 1
Level 2
Hierarchie
Level 3
Level 4
Level 5
Gruppe mit Wiedergabereihenfolge
MP3/WMA-Titel mit
Wiedergabereihenfolge
14
Deutsch
Fortsetzen der Wiedergabe der MP3/WMA
Wenn Sie die Taste 7 während der Wiedergabe von
MP3/WMA drücken, wird die Nummer des Titels, bei
der die Wiedergabe angehalten wurde, gespeichert.
Durch Drücken der Taste CD 6 oder USB MEMORY
6 können Sie die Wiedergabe am Anfang
desselben Titels fortsetzen.
2
Wählen Sie USB AUDIO als Quelle.
Aktivieren/Deaktivieren der Fortsetzung der
Wiedergabe
FM
USB AUDIO
Remote
ONLY
3
PC
USB-Kabel
memo
• Wenn Sie OPEN/CLOSE (Disc-Tray öffnen/
schließen) drücken, oder das USB-Gerät
für die Massenspeicherung abziehen, wird
die Titelnummer für die Fortsetzung der
Wiedergabe gelöscht.
• Für die Wiedergabe ab dem ersten Titel
bei aktivierter Fortsetzung der Wiedergabe
drücken Sie zweimal 7 während der
Wiedergabe.
Verbinden Sie die Anlage über ein USBKabel (nicht mitgeliefert) mit dem PC.
(Rückseite)
RESUME ON
RESUME OFF
AM
AUX
• Verwenden Sie ein “USB A/B”-Kabel.
4
Die USB-Treiber werden automatisch
installiert.
Audio-Wiedergabe über den PC
Wiedergabe vom PC
Die Anlage ist mit einem USB-Anschluss an
der Rückseite ausgestattet. Sie können Ihren
Computer mit diesem Anschluss verbinden,
sodass die Wiedergabe über Ihren PC erfolgt.
Um Ihren PC erstmals mit der Anlage zu verbinden,
sollten Sie das nachstehende Verfahren befolgen.
• Beachten Sie, dass Sie keine Signale oder
Daten von der Anlage zum PC schicken können.
✎ WICHTIG
• Immer die Lautstärke auf “VOLUME MIN” einstellen,
wenn andere Geräte angeschlossen oder abgetrennt
werden.
Installieren der USB-Treiber
1
Schalten Sie Ihren PC ein und starten Sie
Windows® 98SE, Windows® Me, Windows® 2000 bzw. Windows® XP.
• Beenden Sie nach dem Hochfahren des Computers alle ausgeführten Anwendungen.
15
Lesen Sie in der Dokumentation der AudioReproduktionsanwendung nach, die auf Ihrem PC installiert ist.
* Microsoft®, Windows® 98SE, Windows®
Me, Windows® 2000 und Windows® XP
sind eingetragene Marken der Microsoft
Corporation.
memo
• Schalten Sie das Gerät bitte NICHT aus
oder ziehen das USB-Kabel ab, während
Sie die Treiber installieren, oder während
der Sekunden, in denen der Computer den
Receiver erkennt.
• Verwenden Sie ein Full-Speed-USB-Kabel
(Version 1.1). Es wird eine Kabellänge von
weniger als 2 m empfohlen.
• Wenn Ihr Computer das Gerät nicht erkennt,
ziehen Sie das USB-Kabel ab und schließen
Sie es erneut an. Wenn es immer noch nicht
funktioniert, starten Sie Windows neu.
• Die installierten Treiber können nur dann
erkannt werden, wenn das USB-Kabel zwischen
Gerät und Computer angeschlossen ist.
• Der Ton könnte fehlerhaft wiedergegeben
werden -- unterbrochen oder in minderer
Qualität -- je nach den Einstellungen und der
Leistungsmerkmale Ihres Computers.
Deutsch
Wiedergabe über andere Geräte
Anschließen anderer Geräte
Wenn Sie ein Stereo-Miniklinkenkabel (nicht
mitgeliefert) verwenden, können Sie andere
Geräte mit analogen Audio-Ausgängen
verwenden, z. B. einen Digital Audio Player, ein
Fernsehgerät usw.
2
Stellen Sie den Eingangspegel ein.
2 Sek.
LEVEL 1
LEVEL 2
Stereo-Ministeckerkabel (nicht mitgeliefert)
AUX
(Vorderseite)
Tragbares AudioGerät,
Game-Computer usw.
Wenn der Audio-Ausgang am anderen Gerät
kein Stereo-Ministeckertyp ist:
Verwenden Sie einen Steckeradapter, um den
Stereo-Ministecker in die entsprechende Buchse
stecken zu können.
• Lesen Sie die Bedienungsanleitungen des
betreffenden Geräts.
✎ WICHTIG
• Immer die Lautstärke auf “VOLUME MIN”
einstellen, wenn andere Geräte angeschlossen
oder abgetrennt werden.
Auswählen anderer Quellgeräte
FM
USB AUDIO
AM
AUX
Anpassen des Audio-Eingangspegels des
anderen Geräts
Sie können den Audio-Eingangspegel auf dem
angeschlossenen Gerät anpassen, wenn das
Eingangssignal zu schwach oder zu stark ist.
1
LEVEL 1: Abgesenkter Eingangspegel.
Geeignet für Geräte mit hohem
Ausgangspegel (z. B. DVD-Player).
LEVEL 2: Normaler Eingangspegel
(Werkseinstellung).
Geeignet für Geräte mit geringem
Ausgangspegel (wie z. B. tragbare
Audiogeräte).
Empfang von UKW-Sendern mit Radio
Data System
Radio Data System ermöglicht es UKW-Sendern,
mit ihren herkömmlichen Programmsignalen
zusätzliche Signale zu senden. Die Sender
senden beispielsweise den Namen des Senders
und Informationen über das gerade gesendete
Programm, z. B. Sport, Musik usw. Dieses Gerät
kann die folgenden Radio Data System-Signale
empfangen:
PS (Programm-Service):
Zeigt den allgemein bekannten Sendernamen.
PTY (Programmtyp):
Zeigt die Art des gesendeten Programms an.
RT (Radiotext):
Zeigt Textmeldungen an.
Anzeige von Radio Data System-Signalen
im Display
Wählen Sie einen UKW-Sender mit Radio Data
System-Signalen aus.
Wenn ein Sender die Signale bietet, erscheinen
“PS” und “R” im Display.
Wählen Sie als Quelle AUX.
PS
PTY
RT
Senderfrequenz
16
Deutsch
PS (Programm-Service):
Der Sendername erscheint. “NO PS” erscheint,
wenn kein Signal gesendet wird.
PTY (Programmtyp):
Der Programmtyp erscheint. “NO PTY” erscheint,
wenn kein Signal gesendet wird.
RT (Radiotext):
Die vom Sender gesendete Textmeldung
erscheint. “NO RT” erscheint, wenn kein Signal
gesendet wird.
Senderfrequenz:
Die Frequenz des ausgewählten Senders wird im
Display angezeigt.
Suchen nach Sendungen anhand des PTY-Codes
Einer der Vorteile des Radio Data SystemSystems ist die Möglichkeit, einen bestimmten
Programmtyp anhand des PTY-Codes suchen zu
können.
Suchen nach einer Sendung mit Hilfe von
PTY:
1
Aktivieren Sie während des Empfangs
eines UKW-Senders die PTY-Suche.
2
Wählen Sie den gewünschten PTY-Code
aus, während “SELECT PTY” blinkt.
memo
• Wenn der Suchvorgang sofort anhält,
werden “PS”, “PTY” und “RT” nicht im Display
angezeigt.
• Wenn Sie beim Empfang eines AM- (MW-)
Senders die Taste DISPLAY MODE drücken,
wird im Display nur die Senderfrequenz
angezeigt.
Sonderzeichenanzeige
Wenn im Display PS, PTY oder RT-Text angezeigt
wird, können keine Sonderzeichen angezeigt
werden. So kann z. B. “A” für die Sonderzeichen
Á, Â, Ã, À, Ä und Å” stehen.
Jedes Mal, wenn Sie die Taste drücken, zeigt das
Display die PTY-Kategorien in der nachfolgenden
Reihenfolge an:
17
Deutsch
NEWS Q AFFAIRS Q INFO Q SPORT Q EDUCATE
Q DRAMA Q CULTURE Q SCIENCE Q VARIED
Q POP M Q ROCK M Q EASY M Q LIGHT M Q
CLASSICS Q OTHER M Q WEATHER Q FINANCE
Q CHILDREN Q SOCIAL Q RELIGION Q PHONE
IN Q TRAVEL Q LEISURE Q JAZZ Q COUNTRY Q
NATION M Q OLDIES Q FOLK M Q DOCUMENT
Q TEST Q ALARM Q NONE Q NEWS
3
Starten Sie die Suche, während der ausgewählte PTY-Code blinkt.
Während der Suche wird abwechselnd “SELECT
PTY” und der ausgewählte PTY-Code (z.B.NEWS)
im Display angezeigt.
Der Receiver sucht 30 FM-Preset-Sender, stoppt,
wenn der gewünschte Sender gefunden ist, und
stellt sich auf diesen Sender ein.
• Wenn keine Sendung gefunden wird, erscheint
“NOT FOUND” im Display.
• Um die Suche abzubrechen, drücken Sie PTY
SEARCH.
Fortsetzen der Suche nach Stopp bei einem
nicht gewünschten Sender
Drücken Sie, während die Anzeigen im Display
blinken, erneut PTY SEARCH.
Beschreibung der PTY-Codes
NEWS:
AFFAIRS:
INFO:
SPORT:
EDUCATE:
DRAMA:
CULTURE:
SCIENCE:
VARIED:
POP M:
ROCK M:
EASY M:
LIGHT M:
CLASSICS:
OTHER M:
WEATHER:
FINANCE:
Nachrichten
Sendungen zu bestimmten
aktuellen Nachrichtenthemen
Sendungen über medizinische
Dienstleistungen,
Wettervorhersagen usw.
Sportereignisse
Lehrprogramme
Hörspiele
Sendungen über nationale oder
regionale Kultur
Sendungen über
Naturwissenschaften und Technologie
Andere Sendungen, z. B.
Komödien, Karneval o. Ä.
Popmusik
Rockmusik
Anspruchslose Musik (“Easy
Listening”)
Leichte Musik
Klassische Musik
Andere Musikrichtungen
Wetterberichte
Berichte aus Wirtschaft, Handel,
den Aktienmärkten usw.
CHILDREN:
Unterhaltungssendungen für
Kinder
SOCIAL:
Sendungen über soziale Aktivitäten
RELIGION: Sendungen, die sich im weitesten
Sinne mit Glaubens-, Existenzoder ethischen Fragen beschäftigen
PHONE IN: Sendungen, in denen Menschen ihre
Ansichten per Telefon oder in anderer
Form öffentlich äußern können
TRAVEL:
Sendungen über Reiseziele,
Abenteuerreisen, Reiseideen und
Angebote
LEISURE:
Sendungen über Freizeitaktivitäten
wie Gartenarbeit, Kochen, Angeln
usw.
JAZZ:
Jazzmusik
COUNTRY: Country-Musik
NATION M: Aktuelle Musik aus Regionen anderer
Länder in deren Landessprache
OLDIES:
Pop-Hits aus früherer Zeit
FOLK M:
Volksmusik
DOCUMENT: Sendungen, die sich in
dokumentarischem Stil mit
Tatsachen beschäftigen
TEST:
Testprogramme für
Notansagegeräte oder -anlagen
ALARM:
Alarmmeldungen
NONE:
Kein Programmtyp, nicht
definiertes Programm oder schwer
zu kategorisierendes Programm
Vorübergehender Wechsel zu einer Sendung
Ihrer Wahl (Enhanced Other Networks)
Eine andere praktische Funktion von Radio
Data System stellt der automatische Wechsel
vom aktuellen Sender zum ausgewählten
Programmtyp dar (TA, NEWS oder INFO). Ist das
Programm beendet, wird automatisch zum zuvor
eingeschalteten Sender gewechselt. Diese Funktion
heißt Enhanced Other Networks.
• Die Enhanced Other Networks-Funktion kann
nur auf Festsender angewendet werden. Siehe
Seite 10.
• Wenn ein UKW-Sender keine Enhanced Other
Networks-Informationen ausstrahlt, kann die
Enhanced Other Networks-Funktion nicht
aktiviert werden.
18
Deutsch
Auswählen eines Programmtyps
Aktivieren Sie die Enhanced Other NetworksFunktion während des Empfangs eines UKWSenders.
Deaktivieren des Enhanced Other
Networks-Modus
Drücken Sie TA/News/Info, um “OFF (Frequenz)”
auszuwählen.
memo
TA
NEWS
OFF (Frequenz)
INFO
TA:
NEWS:
INFO:
Verkehrsmeldungen
Nachrichten
Sendungen über medizinische
Dienstleistungen,
Wettervorhersagen usw.
OFF (Frequenz): Radio Data System-Modus
deaktiviert
• Die Radio Data System-Anzeige im Display
(TA, News oder Info) wird aktiviert und
das Gerät wechselt in den Enhanced Other
Networks-Standby-Modus.
Wie funktioniert Enhanced Other Networks?
Wenn kein Sender den von Ihnen ausgewählten
Programmtyp ausstrahlt:
• Das Gerät empfängt weiterhin den aktuellen
Sender.
• Wird der ausgewählte Programmtyp auf
einem anderen Sender ausgestrahlt, wechselt
das Gerät automatisch zu diesem Sender. Die
Anzeige im Display fängt an zu blinken.
• Ist das Programm beendet, wird zum zuvor
eingeschalteten Sender gewechselt. Die
Anzeige im Display wird aktiviert (Standby).
Wenn ein Sender den von Ihnen ausgewählten
Programmtyp ausstrahlt:
• Das Gerät wechselt zu diesem Sender und die
Anzeige im Display fängt an zu blinken.
• Ist das Programm beendet, wird zum zuvor
eingeschalteten Sender gewechselt. Die
Anzeige im Display wird aktiviert (Standby).
19
• Der Enhanced Other Networks-StandbyModus bleibt aktiviert, wenn Sie als Quelle
CD, USB MEMORY oder USB/AUX wählen.
Wenn Sie AM als Quelle wählen, wird der
Enhanced Other Networks-Standby-Modus
vorübergehend deaktiviert.
• Während Sie ein mit der Enhanced Other
Networks-Funktion eingestelltes Programm
hören, ist die Senderfrequenz gesperrt. Wenn
Sie versuchen, die Frequenz zu verändern,
erscheint “LOCK” auf dem Display.
Deutsch
Tägliche Bedienung — Klang- und andere Anpassungen —
Einstellen der Lautstärke
Fernbedienung
Sie können den Lautstärkepegel von 0 (VOLUMEMIN) bis 30 (VOLUME-MAX) einstellen.
Fernbedienung:
Hauptgerät:
CANCEL
SET/RESUME
CLOCK/TIMER
DISPLAY
4/¢
SLEEP
Kurzzeitiges Senken der Lautstärke
Remote
ONLY
Zum Wiederherstellen der
Lautstärke drücken Sie die
Taste erneut oder stellen den
Lautstärkepegel ein.
FADE MUTING
DIMMER
A.STANDBY
AHB PRO
VOLUME +/BASS/TREBLE
Einstellen des Klangs
Remote
ONLY
Verstärken der Tiefen — AHB PRO
Remote
ONLY
Sie können die Tiefen verstärken, um auch bei
niedriger Lautstärke einen vollen Bassklang zu
erzielen.
Hauptgerät
AHB PRO ON
AHB PRO OFF (Abgebrochen)
Einstellen der Tonhöhen — BASS/TREBLE
Remote
ONLY
Sie können die Pegel der Tiefen und Höhen von 0
bis +5 einstellen.
Einstellen der Tiefen
4/¢
VOLUME +/-
BASS
TREBLE
Abgebrochen
20
Deutsch
Einstellen der Höhen
BASS
TREBLE
Abgebrochen
Einstellen der Uhr
Remote
ONLY
Sie können den Täglich-Timer und den EinschlafTimer nur verwenden, wenn Sie die eingebaute
Uhr einstellen (siehe Seite 26).
• Zum Verlassen der Uhreinstellung drücken Sie
CLOCK/TIMER nach Bedarf.
• Drücken Sie CANCEL, um zum vorherigen
Schritt zu wechseln.
1
Aktivieren Sie den Uhreinstellungsmodus.
Anpassen der Displayhelligkeit
— DIMMER
Remote
ONLY
Sie können das Displayfenster abblenden.
• Wenn Sie die Uhr bereits vorher eingestellt
haben, drücken Sie die Taste wiederholt, bis
der Uhreinstellungsmodus gewählt ist (siehe
Seite 26).
DIMMER ON
DIMMER OFF
(Abgebrochen)
2
Stellen Sie die Uhrzeit ein.
3
Stellen Sie die Minute ein.
Jetzt ist die eingebaute Uhr aktiviert.
Prüfen der aktuellen Uhrzeit bei der Wiedergabe
CLOCK
Quellinformationen
Bei Stromausfall
Die Uhr wird zurückgesetzt und blinkt. Sie
müssen die Uhr neu einstellen.
21
Deutsch
Automatisch Ausschalten
Remote
ONLY
Ausschalten der Anlage nach beendeter
Wiedergabe — Auto-Standby
Ausschalten der Anlage nach Ablauf einer
bestimmten Zeit — Einschlaf-Timer
1
Geben Sie die Zeit ein (in Minuten).
Diese Funktion ist nur möglich, wenn als
Signalquelle CD eingestellt ist.
A.STANDBY
Abgebrochen
Wenn Auto-Standby verwendet wird, leuchtet die
Anzeige A. STANDBY im Display auf.
10
20
OFF
2
30
120
60
90
Warten Sie, bis die eingestellte Zeit abgelaufen ist.
Prüfen der Zeit bis zum Ausschalten
Wenn die Disk-Wiedergabe stoppt, beginnt die
Anzeige A.STANDBY zu blinken.
Wenn ca. 3 Minuten lang keine Bedienung
erfolgt, während die Anzeige blinkt, schaltet sich
die Anlage automatisch aus (auf Standby).
• Wenn Sie die Taste wiederholt drücken, können
Sie die Ausschaltzeit ändern.
22
Deutsch
Spezielle Funktionen für Discs und USB-Geräte für die Massenspeicherung
2
Fernbedienung
Wählen Sie die Titel für die Programmwiedergabe aus.
Für CD
Titelnummer
CANCEL
Zifferntasten
Für MP3/WMA
4, 7, ¢
Programmschritt
Wählen Sie erst die Gruppe und dann den Titel
aus.
USB MEMORY
6
CD 6
PROGRAM
REPEAT
RANDOM
Titelnummer
Programmschritt
Gruppennummer
Beispiele:
Programmierung der Wiedergabereihenfolge — Programmwiedergabe
Remote
ONLY
Sie können die Wiedergabereihenfolge der
Titel (bis zu 32) vor dem Wiedergabebeginn
bestimmen.
• Sie können alle programmierten Titel durch
Drücken der Taste REPEAT wiederholen.
1
Drücken Sie PROGRAM vor dem Beginn
der Wiedergabe.
Für CD
Wahl der Titelnummer 5:
Drücken Sie auf 5.
Wahl der Titelnummer 15:
Drücken Sie >
=10J 1J 5.
Wahl der Titelnummer 20:
Drücken Sie >
=10J 2J 0.
Wahl der Titelnummer 125
(nur für MP3/WM):
Drücken Sie >
=10 J 1 J 2 J 5.
3
Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere
Titel zu programmieren.
4
Starten Sie die Wiedergabe.
oder
Die ausgewählten Titel werden in der von Ihnen
programmierten Reihenfolge wiedergegeben.
Überspringen eines Titels:
Pause:
Für MP3/WMA
oder
23
Abbruch durch
erneutes Drücken
Stoppen:
Deutsch
Prüfen der Programminhalte
Zufällige Wiedergabe von Titeln
— Zufallswiedergabe
Remote
ONLY
Bei Anzeige von PRGM im Display vor der
Wiedergabe ...
In der umgekehrten Reihenfolge.
In der programmierten Reihenfolge
Ändern des Programms
Bei Anzeige von PRGM im Display vor der
Wiedergabe ...
Löschen des letzten Schritts:
Hinzufügen von Schritten im Programm:
Sie können alle Titel einer Disc und eines USBGeräts für die Massenspeicherung zufällig
wiedergeben lassen.
Die Wiedergabe beginnt in zufälliger
Reihenfolge.
Die Zufallswiedergabe wird angehalten,
nachdem alle Titel wiedergegeben wurden
Überspringen eines Titels:
Pause:
Stoppen:
oder
Wiederholen Sie Schritt 2 auf Seite 23.
Verlassen der Programmwiedergabe
Bei Anzeige von PRGM im Display ...
Abbruch durch
erneutes Drücken
• Durch Drücken von 4 wechseln Sie zum
Anfang des aktuellen Titels.
• Sie können alle Titel (
All) durch Drücken
der Taste REPEAT wiederholen.
Löschen des gesamten Programms
Bei Anzeige von PRGM im Display vor der
Wiedergabe …
Verlassen der Zufallswiedergabe
Bei Anzeige von RND im Display ...
Drücken Sie die Stopptaste oder öffnen Sie das
CD-Fach.
24
Deutsch
Wiederholte Wiedergabe
— Wiederholungswiedergabe
Remote
ONLY
Sie können die Wiedergabe wiederholen.
ALL
Abgebrochen (keine Anzeige)
CD
MP3/WMA
(Titelmodus)
Wiederholt den
aktuellen Titel.
Wiederholt alle
MP3/WMA
(Gruppenmodus) Titel der aktuellen
Gruppe (nur
für MP3/WMAWiedergabemodus
“GROUP”).
ALL
25
CD
MP3/WMA
Wiederholt alle
Titel.
Deutsch
Timer-Funktionen
Wenn die Einschaltzeit erreicht ist:
Fernbedienung
STANDBY/ON
CANCEL
SET
CLOCK/
TIMER
4/¢
Die Anlage wird eingeschaltet, wechselt zur
ausgewählten Quelle und stellt die Lautstärke
auf den vordefinierten Pegel ein.
• Wenn Sie “FM (AM) – –,” gewählt haben, wird
für den Täglich-Timer der zuletzt empfangene
Sender ausgewählt.
• Ist der Täglich-Timer aktiv, blinkt die Timerim Display.
Anzeige
• Die Timer-Einstellung bleibt gespeichert, bis
Sie sie ändern.
• Sie können nach Beginn der Täglich-TimerWiedergabe die Quelle ändern oder die Lautstärke
anpassen, ohne den Täglich-Timer abzubrechen.
1
Wählen Sie die Timer-Einstellung aus.
Aktuelle Timer-Einstellungen
Timer-Einstellung
Abgebrochen (Normalanzeige)
Uhreinstellung (siehe Seite 21)
Einstellen des Timers
Remote
ONLY
Bei Verwendung des Täglich-Timers können Sie
beispielsweise mit Musik geweckt werden.
• Drücken Sie zum Verlassen der TimerEinstellung wiederholt CLOCK/TIMER, bis der
aktuelle Status (Normalfunktion) angezeigt
wird.
• Zum Korrigieren einer Falscheingabe während
des Vorgangs drücken Sie CANCEL.
Sie können zum vorherigen Schritt
zurückkehren.
Wie funktioniert der Täglich-Timer?
Nach der Einstellung des Täglich-Timer leuchtet
im Display auf. Der Täglichdie Timer-Anzeige
Timer wird täglich zur gleichen Zeit aktiviert, bis
er manuell ausgeschaltet wird (siehe nächste
Spalte).
2
Nehmen Sie die Timer-Einstellung nach
Wunsch vor.
1 Stellen Sie die Stunde und dann die Minute
für die Einschaltzeit ein.
2 Stellen Sie dementsprechend die Stunde und
dann die Minute für die Ausschaltzeit ein.
3 Wählen Sie die Wiedergabequelle: “TUNER
FM”, “TUNER AM”, “CD”, “USB MEMORY”,
“AUX” oder “iPod”.
Wenn Sie als Quelle Tuner gewählt haben:
Wählen Sie eine Festsendernummer oder
“FM (AM) – –”, indem Sie 4 / ¢ und dann
SET/RESUME drücken.
26
Deutsch
Wenn Sie andere Geräte für die Audiowiedergabe verwenden möchten, können Sie den
Täglich-Timer nicht zum Starten der Wiedergabe auf einem anderen als diesem Gerät
verwenden.
4 Stellen Sie die Lautstärke ein.
Ausschalten des Timers nach der Einstellung
Da der Täglich-Timer täglich zur gleichen Zeit
aktiviert wird, möchten Sie ihn möglicherweise
an bestimmten Tagen deaktivieren.
1
• “SET OK” wird im Display angezeigt, danach folgen die von Ihnen eingegebenen
Timer-Einstellungen.
Wählen Sie die Timer-Einstellung aus.
Aktuelle Timer-Einstellungen
Abgebrochen (Normalanzeige)
3
Schalten Sie die Anlage aus (auf Standby), wenn Sie den Timer mit eingeschalteter Anlage eingestellt haben.
2
Timer-Einstellung
Uhreinstellung (siehe Seite 21)
Deaktivieren Sie den Timer.
STANDBY/ON
Die Timer-Anzeige
wird im Display ausgeblendet. Der Täglich-Timer ist deaktiviert.
Das Display ist ausgeschaltet. Die STANDBYLeuchte blinkt langsam, bis die eingestellte
Zeit erreicht ist.
27
Um den Timer erneut zu aktivieren, wählen Sie
“Aktuelle Timer-Einstellungen” in Schritt 1 und
drücken SET/RESUME.
Deutsch
Zusätzliche Informationen
Weitere Informationen zu dieser Anlage
Tägliche Bedienung
—Wiedergabe (siehe Seite 9 bis 19)
Rundfunkempfang:
• Wenn Sie einen neuen Sender unter einer
belegten Festsendernummer speichern, wird
der zuvor unter dieser Festsendernummer
gespeicherte Sender gelöscht.
• Die Festsender bleiben, wenn der Netzstecker
aus der Steckdose gezogen wird oder wenn
die Stromversorgung ausfällt, nur noch einige
Tage lang gespeichert. In diesem Fall speichern
Sie die Sender erneut ab.
Wiedergabe von Disk/USB-Geräte für die
Massenspeicherung:
• Dieses System lässt keine sog. “packet write”Disks zu.
• MP3/WMA-Wiedergabe:
– MP3/WMA-Disks erfordern eine längere
Lesezeit als normale CDs. (Das liegt
an der Komplexität der Gruppe/DateiKonfiguration.)
– Einige MP3/WMA-Dateien können nicht
wiedergegeben werden und werden
übersprungen.
Dies liegt an den jeweiligen
Aufnahmeverfahren und Bedingungen.
– Bei der Herstellung von MP3/WMA-Disks
sollten Sie ISO 9660 mit Level 1 als Disk-Format
verwenden.
– Diese Anlage kann MP3/WMA-Dateien mit
der Dateierweiterung <.mp3> oder <.wma>
wiedergeben (ungeachtet der Schreibung
mit Groß- und Kleinbuchstaben).
– Einige Zeichen oder Symbole können nicht
korrekt im Display angezeigt werden.
Für Dateien können maximal 32 Zeichen
im Display angezeigt werden (ohne
Erweiterung), für ID3-Tags 30 Zeichen.
– Wir empfehlen, jede MP3-Datei mit einer
Samplingrate von 44,1 kHz und Bitrate von
128 kbps zu erstellen. Verfahren Sie bei einer
WMA-Datei ähnlich: Samplingrate sollte 44,1
kHz sein, die Bitrate 96 kbps.
– Diese Anlage kann insgesamt 999 Titel und
500 Gruppen erkennen. Die Maximalzahl
überschreitende Titel oder Gruppen können
nicht erkannt werden.
– Die Wiedergabereihenfolge bei MP3/WMATiteln kann von der Reihenfolge abweichen,
die Sie bei der Aufnahme festgelegt haben.
Ordner ohne MP3/WMA-Titel werden
ausgelassen.
Empfang von FM-Radiosendern mit Radio Data
System
• Wird ein “Alarm !” (Notfall) Signal von
einem Sender empfangen, während ein
FM-Radiosender mit Radio Data SystemDienst eingestellt ist, wechselt das System
automatisch zu dem Sender, der das “Alarm
!”-Signal sendet. Dies ist nicht der Fall, wenn
Sie einen Sender eingestellt haben, der den
Radio Data System-Dienst nicht anbietet (alle
AM- und einige FM-Sender).
Tägliche Bedienung — Klang- und andere
Anpassungen (siehe Seite 20 bis 22)
Einstellen der Lautstärke:
• Stellen Sie die Lautstärke auf Minimum, bevor
Sie die Kopfhörer anschließen bzw. aufsetzen.
Einstellen des Klangs:
• Diese Funktion beeinflusst auch den Klang
über die Kopfhörer.
Einstellen der Uhr:
• Die Uhr blinkt im Display, bis Sie diese einstellen.
• Die Uhr kann 1 oder 2 Minuten im Monat
vor- oder nachgehen. In diesem Fall muss die
Uhrzeit neu eingestellt werden.
Spezielle Funktionen für Discs und USB-Geräte für die
Massenspeicherung (siehe Seite 23 bis 25)
Programmieren der Wiedergabereihenfolge
— Programmwiedergabe:
• Wenn Sie den 32. Titel programmieren, wird
“FULL MEMORY” im Display angezeigt.
• Während der Programmierschritte ...
Ihr Eintrag wird ignoriert, wenn Sie versucht
haben, eine Nummer zu programmieren, die
auf der Disk nicht vorhanden ist (z. B. Wahl des
Titels Nummer 14 auf einer Disk, die nur 12
Titel enthält).
Timer-Funktionen (siehe Seite 26 und 27)
• Wenn Sie das Netzkabel herausziehen, oder
bei einem Stromausfall, bleiben die TimerEinstellungen nur einige Tage lang erhalten.
Wenn die Timer-Einstellungen gelöscht werden,
müssen Sie zuerst die Uhr einstellen, und dann
den Timer.die Uhr einstellen, und danach erneut
den Timer.
• Wenn Sie den Einschlaf-Timer, den TäglichTimer und Auto-Standby gleichzeitig
aktivieren, wird die Funktion mit der frühesten
Einschaltzeit ausgeführt.
• Die Ein- und Ausschaltzeit des DAILY-Timers
kann nicht auf dieselbe Uhrzeit eingestellt
werden.
28
Deutsch
Abnehmen der Lautsprecherbespannungen
Es kommt kein Laut aus den Lautsprechern.
@ Die Lautsprecher sind nicht korrekt
angeschlossen oder die Verbindung hat sich
gelockert (siehe Seite 7).
@ Es sind Kopfhörer angeschlossen (siehe Seite 9).
Der Ton vom Computer, der per USB-Kabel
verbunden ist, rauscht. (Siehe Seite 15)
@Der Computer ist überlastet aufgrund anderer
Anwendungen. Schließen Sie nicht benötigte
Programme.
@Der Computer ist per USB Hub verbunden.
Schließen Sie den Computer über ein USBKabel direkt an der Haupteinheit an.
Bedienung des Radios:
Problemlösungen
Falls Sie mit Ihrer Anlage ein Problem haben,
versuchen Sie erst anhand der folgenden Liste
das Problem selbst zu lösen, bevor Sie den
Kundenservice rufen.
Allgemeines:
Einstellungen oder Eingaben werden plötzlich
annulliert, bevor Sie fertig sind.
@ Es gibt eine Zeitgrenze. Wiederholen Sie das
Verfahren.
Die Bedienungsfunktionen sind deaktiviert.
@ Der eingebaute Mikroprozessor kann
Fehlfunktionen aufgrund elektrischer Störungen
aufweisen. Ziehen Sie den Netzstecker und
stecken ihn erneut ein.
Die Anlage kann nicht mit der Fernbedienung
gesteuert werden.
@ Es befindet sich ein Hindernis zwischen
Fernbedienung und Fernbedienungssensor der
Anlage.
@ Richten Sie die Fernbedienung auf den
Fernbedienungssensor auf der Vorderseite.
@ Signale können den Fernbedienungssensor
nicht erreichen.
Verringern Sie den Abstand zur Anlage.
@ Die Batterien sind leer.
Geräusche behindern den Empfang von
Radioprogrammen (siehe Seite 4 bis 7).
@ Die Antenne ist nicht korrekt angeschlossen
oder die Verbindung hat sich gelockert.
@ Der Abstand zwischen AM-Rahmenantenne
und Anlage ist zu gering.
@ Die UKW-Antenne ist nicht korrekt ausgezogen
und positioniert.
Disk-/iPod-/USB-MassenspeichergerätFunktionen:
Die Disk wird nicht abgespielt.
@ Die Disk ist umgekehrt eingelegt. Legen Sie
die Disk mit der Beschriftungsseite nach oben
ein.
MP3/WMA-Titel können nicht wiedergegeben
werden.
@ Titelnamen beginnen mit “.”.
Die Disk-Wiedergabe setzt aus.
@ Die Disk ist zerkratzt oder schmutzig.
Das Disk-Fach öffnet oder schließt nicht.
@ Der Netzstecker ist nicht eingesteckt.
iPod gibt kein Audio wieder, obwohl im Display
CONNECT (verbunden) angezeigt wird.
@Der Akku ist leer. Lassen Sie ihn länger als
zehn Minuten angeschlossen.
Timer-Funktionen:
Der Täglich-Timer funktioniert nicht.
@ Die Anlage war bei Erreichen der Einschaltzeit
bereits eingeschaltet.
Der Timer wird nur bei ausgeschalteter Anlage
aktiviert.
@ Es könnte ein Stromausfall aufgetreten sein.
Stellen Sie erst die Uhr, dann den Timer ein.
29
Deutsch
Wartung
Um optimale Leistungen mit der Anlage
zu erzielen, sollten Sie Ihre Disks und den
Mechanismus immer sauber halten.
Umgang mit Disks
• Beim Entnehmen einer Disk aus ihrer Hülle
sollten Sie die Disk an den Rändern festhalten
und dabei leicht in der Mitte drücken.
• Berühren Sie nicht die glänzende Seite der
Disk, und biegen Sie die Disk nicht.
• Verwahren Sie die Disk nach der Verwendung
in ihrer Hülle, um Verbiegen zu vermeiden.
• Achten Sie darauf, nicht die Oberfläche der
Disk zu zerkratzen.
• Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung,
Extremtemperaturen und Feuchtigkeit.
Reinigen der Disk:
Wischen Sie die Disk mit einem weichen Tuch in
einer gerade Linie von innen nach außen ab.
Reinigen der Anlage
• Flecken sollten mit einem weichen Tuch entfernt
werden. Bei starker Verschmutzung sollten Sie
die Anlage mit einem leicht angefeuchteten
Tuch mit wenig neutralem Reinigungsmittel
abwischen und danach mit einem trockenen Tuch
nachwischen.
• Um Beeinträchtigung der Qualität der Anlage,
Beschädigung bzw. Abblättern der Lackierung
zu vermeiden, sollten Sie auf Folgendes
achten:
– NICHT mit einem harten Tuch abwischen.
– NICHT gewaltsam abwischen.
– NICHT mit Verdünner oder Benzin
abwischen.
– KEINE flüchtigen Substanzen wie etwa
Insektensprays verwenden.
– KEINE Gummi- oder Plastikteile für längere
Zeit mit der Anlage in Berührung bringen.
Technische Daten
Verstärker
Ausgangsleistung 5 Watt pro Kanal, min.
RMS bei 6 Ω mit einer
Impedanz von 1 kHz;
nicht mehr als 10%
Klirrfaktor (IEC 268-3)
Anschlüsse
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz (1 kHz)
AUX IN LEVEL1 500 mV/47 kΩ
LEVEL2 125 mV/47 kΩ
USB Audio ver. 1.1
USB Host ver. 1.1
Kompatible Geräte Massenspeicherung
Kompatible Dateisysteme FAT16, FAT32
Bus-Stromversorgung max. 5V/500 mA
Kompatible iPod-Typen Siehe Seite 12
Bus-Stromversorgung max. 5V/500 mA
Lautsprecherklemmen 6 Ω - 16 Ω
Kopfhörer 32 Ω - 1 kΩ
15 mW/ChAusgangsleistung bei
32 Ω
CD-Spieler
Dynamikbereich 85 dB
Signal-/Rauschabstand 85 dB
Gleichlaufschwankungen nicht messbar
Tuner
UKW- (FM-) Tuner
Abstimmbereich 87,50 MHz - 108,00 MHz
AM-Tuner
Abstimmbereich 522 kHz - 1 629 kHz
Gerät
Abmessungen 260 mm × 75 mm × 185
mm (B/H/T)
Gewicht ca. 2,1 k
Lautsprecherdaten (pro Einheit)
SP-UXEP25
Typ Full-Range
Bassreflexgehäuse
Lautsprechereinheit 8 cm-Konus × 1
Nennbelastbarkeit 10 W
Impedanz 6 Ω
Frequenzbereich 135 Hz - 18 kHz
Schalldruckpegel 83 dB/W • m
Abmessungen 118 mm × 197 mm ×
165 mm (B/H/T)
Gewicht ca. 1,3 k
Zubehör
Siehe Seite 4
Leistungsmerkmale
Stromversorgung 230 V/ACNetzspannung 50 Hz
Leistungsverbrauch 35 W (eingeschaltet)
1,5 W (in Standby)
Das Erscheinungsbild und die technischen Daten
können sich jederzeit ohne Ankündigung ändern.
30
Deutsch
Teile-Index
Zur Verwendung der Tasten und Regler siehe
betreffende Seiten.
Fernbedienung
9, 27
24, 26, 27
10, 15, 21, 26, 27
21, 26, 27
22
11
11-13, 23, 24
11
10-12, 23
10, 21
10-14, 21, 23,
24, 26, 27
10, 11, 13, 15,
16, 23, 24
23, 24
25
24
10
14
20
21
9, 20, 21
16-19
22
11, 15
20
20, 21
Hauptgerät
9
11, 15
9-15
9, 27 1313
8
Fernbedienungssensor
31
10-14
9, 20, 21
12 16 9
GE, FR, NL, IT
© 2006 Victor Company of Japan, Limited
0806NYMCREBET
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising