voxmic 100 DE/EN

voxmic 100 DE/EN
Art.-Nr./art.- no. 71564
stabo
voxmic 100
CB-Funk-Freisprecheinrichtung
VOX system for CB radios
mit 6-pol.-Stecker/with 6-pin plug
Bedienungsanleitung
Owners
Manual
Wichtig/Important
Lesen Sie vor Inbetriebnahme des
Geräts alle Bedienhinweise aufmerksam
und vollständig durch. Bewahren Sie
diese Anleitung sorgfältig auf,
sie enthält wichtige Betriebshinweise.
Before your installation
please read this manual carefully
and keep it for further information.
Das stabo voxmic 100 ist eine Freisprecheinrichtung für CB-Mobilfunkgeräte. Es wird über einen 6-poligen Japanstecker direkt an die Mikrofonbuchse des Funkgeräts angeschlossen und ersetzt das Handmikrofon. Bei aktivierter VOX-Funktion schaltet das Gerät auf Senden,
sobald Sprache/Geräusche auf das Mikrofon treffen. Die Nutzung der
VOX-Funktion sorgt deshalb für mehr Sicherheit im Straßenverkehr,
denn der Fahrer wird nicht durch die Bedienung des Mikrofons abgelenkt
und kann beide Hände am Lenkrad lassen.
Nutzen Sie jedoch Ihr Funkgerät auch über die Freisprecheinrichtung nur dann, wenn es die Verkehrslage erlaubt!
Das stabo voxmic 100 ist kompatibel zu stabo xm 3003, xm 3003e,
xm 5003, xm 4006e.
Bedienelemente und Anschlüsse
Oberseite Bedienteil
1 Vox Gain-Einsteller Einstellung der
Ansprechempfindlichkeit (Schwelle,
bei der die VOX auf Sendung schaltet)
2 PTT(Push To Talk)-Taste Sendetaste
für manuellen Betrieb (bei deaktivierter
VOX-Funktion)
3 Anschlussbuchse 2,5 mm MonoKlinkenbuchse für den Anschluss des
Elektret-Mikrofons
4 Anschlusskabel mit 6-poligem
Japanstecker Anschluss an das
Funkgerät
5 Vox/Manual-Schalter Umschaltung
zwischen VOX-Funktion und manuellem Betrieb (über PTT-Taste)
6 Rote LED Sendeanzeige
6
1
2
3
Mikrofon
2
5
4
Unterseite Bedienteil
Hinweis: Bei der ersten Inbetriebnahme des stabo voxmic 100 (bzw.
bei Fahrzeug- oder Funkgerät-Wechsel) werden
über Anti-Trip und Mike Gain Anpassung des
stabo voxmic 100 vorgenommen. Diese Ein- 7
steller werden später nicht für die Bedienung
der Freisprecheinrichtung benötigt, sie sind
deshalb durch Abdeckkappen geschützt.
8
7 Anti-Trip Einsteller zur Unterdrückung der
Selbsterregung durch den eigenen Empfang
8 Mike Gain Einsteller zur Anpassung der
Mikrofonlautstärke an das Funkgerät
CB-Funk-Freisprecheinrichtung
Art.-Nr. 71564
stabo
Elektronik GmbH
31137 Hildesheim
Germany
Montage
Das stabo voxmic 100 besteht aus dem Bedienteil und dem abgesetzten
Mikrofon.
Fixieren Sie das Bedienteil mit den mitgelieferten Klettpads in Griffnähe
des Fahrers, z. B. auf der Mittelkonsole.
Befestigen Sie das Mikrofon so, dass es gut Sprache aufnehmen kann
(also in Kopfnähe und in Sprechrichtung): z. B. an der Verkleidung der
Lenksäule direkt hinter dem Lenkrad, auf dem Armaturenbrett hinter
der Lenksäule oder nahe der linken A-Säule. Vermeiden Sie Montageorte, an denen das Mikrofon Vibrationen oder Motorgeräuschen ausgesetzt ist, bringen Sie es nicht verdeckt oder zu weit entfernt vom
Sprecher an.
Sorgen Sie für eine sorgfältige Verlegung des Mikrofonkabels: es darf
weder geknickt, über scharfe Kanten oder entlang heiß werdender
Teile geführt werden noch darf es lose herabhängen und dadurch ggf.
den Fahrer stören! Verbinden Sie anschließend Mikrofon und Bedienteil,
indem Sie den 2,5 mm-Klinkenstecker in die Buchse des Bedienteils
stecken.
Vergewissern Sie sich, dass Ihr Funkgerät ausgeschaltet ist! Verbinden
Sie dann das am Bedienteil befestigte Kabel mit dem 6-poligen Japanstecker mit der Mikrofonbuchse des Funkgeräts. Das stabo voxmic 100
wird über das Funkgerät mit Strom versorgt, also über das Funkgerät
ein- bzw. ausgeschaltet.
3
Wichtige Vorbereitungen für den Betrieb
Bei der ersten Inbetriebnahme des stabo voxmic 100 muss das
Gerät zunächst sorgfältig an das Fahrzeug und Ihr Funkgerät angepasst werden!
Einstellen der Ansprechempfindlichkeit (Vox Gain)
Drehen Sie den Vox Gain Einsteller (1) im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag. Stellen Sie den Vox/Manual-Schalter (5) auf Vox. Schalten Sie
nun Ihr Funkgerät ein. Wählen Sie einen freien Kanal, stellen die Modulationsart FM ein und regeln die Lautstärke so, dass das FM-Rauschen
gut zu hören ist. Stellen Sie dann die Rauschsperre (Squelch) so ein,
dass das Rauschen gerade verschwindet. Unterbinden Sie mögliche
Nebengeräusche im Fahrzeug (Radio, Lüfter o. ähnl.) und sprechen
dann mit dem Abstand, den Sie auch später beim Fahren haben werden, in das Mikrofon. Drehen Sie während des Sprechens den Vox
Gain-Einsteller im Uhrzeigersinn, bis das Funkgerät auf Senden schaltet
(die rote LED leuchtet dann auf). Damit ist die Ansprechempfindlichkeit
der VOX so eingestellt, dass das stabo voxmic 100 nun ohne Verzögerung auf Senden schaltet, sobald Sie zu sprechen beginnen.
Hinweis: Sie können die Ansprechempfindlichkeit ggf. noch weiter
erhöhen; bedenken Sie jedoch, dass dann auch Nebengeräusche wie
z. B. das Blinkerrelais oder der Lüfter die VOX unbeabsichtigt zum
Schalten bringen können. (Das Funkgerät geht dabei, ohne dass Sie
sprechen, auf Sendung und belegt unnötig den Sprechkanal.) Regeln
Sie dann den Vox Gain herunter und besprechen das Mikrofon lauter,
oder deaktivieren Sie die VOX (auf Manual schalten) und nutzen zum
Senden die PTT-Taste (2).
Nach Ende einer Durchsage sollte die VOX innerhalb von 3 Sek. auf
Empfang zurückschalten (Korrektur erfolgt ggf. über die Einstellung
der Anti-Trip).
Einstellen der Anti-Trip
Die Anti-Trip-Schaltung verhindert, dass die Sprache Ihres Funkpartners
aus dem Lautsprecher die VOX auf Sendung schaltet. Mit der richtigen
Einstellung der Anti-Trip-Schaltung wird das Mikrofon während des
Empfangs automatisch gesperrt und die VOX aktiviert sich nicht selbst.
4
Die VOX kann erst dann wieder auf Senden schalten, wenn kein Empfangssignal mehr vorliegt und die Rauschsperre wieder geschlossen ist.
Schalten Sie die Rauschsperre Ihres Funkgeräts aus: aus dem Lautsprecher sollte jetzt das FM-Rauschen zu hören sein. Stellen Sie das
Rauschen so laut ein, dass Sie es gut hören können. Schaltet Ihr Funkgerät jetzt periodisch auf Sendung und wieder zurück auf Empfang,
so wird die VOX vom empfangenen Signal aktiviert, das heißt die AntiTrip Schaltung muss justiert werden.
Entfernen Sie dazu die Abdeckung der Anti-Trip (7). Drehen Sie (mit
einem passenden Schraubendreher) den Anti-Trip-Einsteller so lange im
Uhrzeigersinn, bis die VOX auf Empfang zurückschaltet und auch auf
Empfang bleibt (beachten Sie, dass der Einsteller keinen Anschlag hat).
Einstellen der Mikrofonlautstärke (Mike Gain)
Der Einsteller Mike Gain (8) dient zur Anpassung der Mikrofonlautstärke
und ist ab Werk voreingestellt. Bei sehr großem Abstand zwischen
Fahrer und Mikrofon muss der Mike Gain eventuell erhöht werden.
Entfernen Sie dazu die Abdeckung des Mike Gain-Einstellers (8) und
passen mit einem Schraubendreher die Mikrofonlautstärke an (auch
dieser Einsteller hat keinen Anschlag).
Setzen Sie, nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben,
die Abdeckkappen wieder ein, um die Einsteller zu schützen.
Pflege-Hinweis
Schützen Sie Bedienteil und Mikrofon vor Feuchtigkeit/Nässe,
Staub/Verschmutzungen, starken Erschütterungen und extremen
Temperaturen.
Tauchen Sie die Geräteteile nie in Wasser oder andere Flüssigkeiten!
Reinigen Sie die Gehäuse nur mit einem leicht angefeuchteten, fusselfreien Tuch, verwenden Sie keinesfalls Reinigungs- oder Lösungsmittel.
Entsorgungshinweis
Elektrische/elektronische Geräte gehören nicht in den Hausmüll. Geben
Sie defekte/gebrauchte Geräte bei einer entsprechenden Sammelstelle
ab. Informationen darüber erhalten Sie bei Ihren örtlichen Behörden.
5
The stabo voxmic 100 is a hands-free kit for mobile CB radio sets. A
6-pin Japan-style plug is used to connect it to the microphone jack of
the radio set. This hands-free set replaces the handheld microphone.
With activated VOX function, the radio set switches over to transmit
mode as soon as speech/noises hit the microphone. Thus, using the
VOX function leads to an improved safety in road traffic, since the
driver is no longer distracted by operating the microphone and can
leave both hands on the steering wheel.
However, you should only use your radio set even with the handsfree kit, if the traffic situation permits!
The stabo voxmic 100 is compatible with the mobile radio sets stabo
xm 3003/3003e/5003/4006e.
Control elements and connections
Top side of operating device
1 Vox Gain control Adjusting the response sensitivity (threshold at which
the VOX switches over to transmit
1
mode)
2 PTT (Push to Talk) button Push-totalk button for manual operation (when 2
the VOX function is deactivated)
3 Connector socket 2,5 mm mono jack
for connecting the Electret microphone 3
4 Connection cable with 6-pin Japanstyle plug Connection to the radio set
5 Vox/manual switch Switchover between
VOX function and manual mode (via PTT button)
6 Red LED Transmitting indicator
Microphone
6
6
5
4
Bottom side of operating device
Note: At first start-up of the stabo voxmic 100 (and/or when the vehicle
or radio set is changed), the stabo voxmic 100
is adjusted via Anti-Trip and Mike Gain. These
controls are later not required for operating the 7
hands-free kit. For this reason, they are protected
by cover caps.
7 Anti-Trip Control for suppressing the self- 8
excitation caused by its own reception
8 Mike Gain Control for adapting the microphone volume to the radio set
CB-Funk-Freisprecheinrichtung
Art.-Nr. 71564
stabo
Elektronik GmbH
31137 Hildesheim
Germany
Mounting
The stabo voxmic 100 consists of an operating device and the remote
microphone.
Use the enclosed velkro® pads to attach the operating device within
the driver's reach, e.g. at the centre console.
Attach the microphone such that its speech reception is good (i.e. close
to the driver's head and in speech direction): Fix it, for instance, at the
casing of the steering column directly behind the steering wheel, on
the dashboard behind the steering column or close to the left A-pillar.
Avoid the microphone to be mounted at positions where it is exposed
to vibrations and engine noise. Do not install it in a screened position
or too far away from the speaker.
Make sure that the microphone cable is carefully laid: It must not be
bent or installed on sharp edges or in touch with any parts that become
hot or hang down loosely thus possibly disturbing the driver! Afterwards
connect the microphone to the operating device by inserting the 2.5 mm
jack plug into the socket on the operating device.
Ensure that your radio set is switched off! Now, use the 6-pin Japanstyle plug to connect the cable already attached to the operating device
to the microphone jack of the radio set. The power supply of the stabo
voxmic 100 is assured via the radio set, i.e. the power supply is switched
on and off via the radio set.
7
Important provisions for the operation!
At first start-up, the stabo voxmic 100 needs to be carefully adapted
to the vehicle and your radio set!
Adjusting the response sensitivity (Vox Gain)
Turn the Vox Gain control (1) clockwise up to the stop. Set the
Vox/manual switch (5) to Vox. Now, switch your radio set on. Select
a free channel, set the radio set to FM modulation and adjust the
volume such that the FM noise is easily audible. Now adjust the squelch
function such that the background noise just disappears. Stop any
possible background noise in the vehicle (radio, fan or the like) and
speak into the microphone at the distance which you will later have
to the microphone when driving the vehicle. While speaking, turn the
Vox Gain control clockwise until the radio set switched over to transmit
mode (the read LED lights up). The response sensitivity of the VOX
is now adjusted such that the stabo voxmic 100 now switches over to
transmit mode without any delay as soon as you start speaking.
Note: If required, the response sensitivity can be increased even
further. However, please bear in mind that any background noise like
the flasher relays or the fan might accidentally activate the VOX. (In
this case, the radio set switches over to transmit mode and unnecessarily occupies the speech channel, but you are not speaking.) If so,
decrease the Vox Gain and speak louder into the microphone or
deactivate the VOX (by switching over to Manual) and use the PTT
button (2) for transmitting.
After having finished the transmission, the VOX should again switch
back to reception within 3 sec. (a possible correction can be made by
setting the Anti-Trip).
Adjusting the Anti-Trip
The Anti-Trip function is used to avoid that the VOX switches over to
transmit mode when the voice of your radio partner can by heard
through the loudspeaker. With the correct setting of the Anti-Trip
function, the microphone is automatically locked during reception and
the VOX is not automatically activated. The VOX function can only
switch over to transmit mode again when any receive signal is not
applied and the squelch is closed again.
8
Switch off the squelch function of your radio set: The FM noise should
be audible in the loudspeaker. Now adjust the noise such that it is
easily audible. If your radio set now switches periodically over to
transmit mode and back to receive mode, the VOX is activated by the
received signal. Thus, the Anti-Trip function needs to be adjusted.
To do so, remove the cover of the Anti-Trip (7). Use an appropriate
screwdriver to turn the Anti-Trip control clockwise until the VOX switches
back to and remains in receive mode (please bear in mind that the
control does not have any stop).
Adjusting the microphone volume (Mike Gain)
The Mike Gain (8) control is used to adapt the microphone volume
and is preset ex works. With a very large distance between the driver
and the microphone, the Mike Gain setting must possibly be increased.
To do so, remove the cover of the Mike Gain control (8) and use a
screwdriver to adjust the microphone volume (this control does not
have any stop, too).
After having adjusted all settings, install the covers again to protect
the controls.
Care instructions
Protect your operating device and the microphone against humidity/
moistness, dust/contamination, strong vibrations and extreme temperatures.
Do not dip the device components into water or other liquids. Clean
the housings by means of a slightly damp, lint-free cloth, do not at all
use detergents or solvents.
Disposal instruction
Electric and electronic devices are not to be thrown into the domestic
waste. Deliver devices that are out of order/used with a corresponding
collecting point. Please contact your local authorities for corresponding
information.
9
Hersteller - Garantie
Als Hersteller dieses Geräts gewähren wir, die
stabo Elektronik GmbH, Münchewiese 16, 31137 Hildesheim/Deutschland
eine selbständige Garantie gegenüber dem Verbraucher.
Die Garantieleistung erstreckt sich auf die kostenlose Beseitigung aller Fabrikations- und Materialfehler zum Zeitpunkt des Kaufs dieses Geräts (Beschaffenheitsgarantie).
Die Garantie gilt nicht für:
- Transportschäden,
- den Betrieb mit Zubehör, das nicht durch stabo für den Betrieb mit diesem
Gerät freigegeben und entsprechend gekennzeichnet wurde
- Sicherungen, Anzeigenleuchten und Halbleiter, die durch
fehlerhafte Bedienung beschädigt wurden,
- Geräte, die unbefugt geöffnet oder verändert wurden,
- Funktionen, die nicht in der Bedienungsanleitung beschrieben sind,
- Fehler durch unsachgemäße Handhabung, mutwillige Beschädigung, mechanische Überbeanspruchung, übermäßige Hitze oder Feuchtigkeitseinwirkung,
ausgelaufene Batterien, falsche Versorgungsspannung oder Blitzschlag,
- Verbrauchsmaterialien (Akkupacks, Batterien)
- Fracht- oder Transportkosten.
Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Händler aufgrund des Kaufvertrages
bestehen gesondert neben diesen Garantiebestimmungen und werden hierdurch
nicht eingeschränkt.
Dieser Garantie-Abschnitt ist nur gültig, wenn er vollständig ausgefüllt und
unterschrieben ist.
Geräte-Typ:________________________________
Geräte-Nummer(n):__________________________
Gekauft bei:
(Stempel oder genaue Anschrift des Händlers)
Kaufdatum:_____________________________
Unterschrift des Händlers:______________________________
33
Hochwertige elektronische
Geräte sind sehr komplex: kleine
Ursachen haben manchmal große
Wirkung! Viele Probleme lassen sich jedoch
schnell und unkompliziert am Telefon lösen.
Schicken Sie deshalb Ihr neues Gerät nicht gleich zurück,
STOP
sondern nutzen Sie die telefonische Beratung des stabo
Service-Teams. Unsere Techniker kennen sich mit
den Geräten sehr genau aus und stehen Ihnen
gerne mit praktischen Tipps und
kompetenten Ratschlägen
zur Seite.
Sie erreichen uns Mo. bis Fr. von 9 - 12 Uhr: Telefon 05121-762032
Halten Sie für das Gespräch das Gerät und die Bedienungsanleitung bereit.
stabo Elektronik GmbH . Münchewiese 14-16 . 31137 Hildesheim/Germany
Tel. +49 (0) 5121-76 20-0 . Fax: +49 (0) 5121- 51 29 79
Internet: www.stabo.de . E-Mail: info@stabo.de
20
Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Errors and technical modification reserved. Copyright © 03/2012 stabo Elektronik GmbH
Gibt es Schwierigkeiten,
das neue Gerät in Betrieb zu nehmen?
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising