Bedienungsanleitung
BA Raclette 17 7000 00 00_Layout 1 25.05.10 10:59 Seite 1
Bedienungsanleitung
Raclette »HOT STONE« 17 4000 00 00
Raclette »GRANDE« 17 5500 00 00
Raclette »EXCLUSIVE« 17 7000 00 00
Dieses Raclette- Gerät ist ein Qualitätsprodukt und entspricht den anerkannten Regeln der Technik und dem
Gerätesicherheitsgesetz. Lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch und bewahren Sie sie gut auf.
Bitte beachten Sie besonders die Sicherheitshinweise!
Raclette »GRANDE« 17 5500 00 00
Raclette »EXCLUSIVE« 17 7000 00 00
Grillplatte & Heißer Stein
Raclette »HOT STONE« 17 4000 00 00
Je nach Modell wird Ihr Raclette mit einer Grillplatte, einer Steinplatte oder beiden Platten geliefert.
Die Bedienungsanleitung bitte aufbewahren!
BA Raclette 17 7000 00 00_Layout 1 25.05.10 10:59 Seite 2
D
Sicherheitshinweise
1. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der ersten Inbetriebnahme des Gerätes sorgfältig durch!
2. Sollte dieses Gerät an andere Personen weitergegeben werden, stellen Sie sicher, dass diese Bedienungsanleitung
mit ausgehändigt wird.
3. Bei unsachgemäßem Gebrauch oder falscher Handhabung kann keine Haftung für eventuell auftretende Schäden
übernommen werden. Dieses Gerät ist nur für den Hausgebrauch bestimmt.
4. Prüfen Sie bitte zuerst, ob die Stromart und Netzspannung mit den Angaben auf dem Typenschild übereinstimmen.
5. Fassen Sie weder das Gerät noch den Netzstecker mit nassen oder feuchten Händen an.
6. Benutzen Sie keine Steckdose, mit der bereits andere Geräte betrieben werden.
7. Betreiben Sie das Raclette nur unter Aufsicht und benutzen Sie es ausschließlich für den vorgesehenen Zweck.
8. Kinder und Personen mit Einschränkungen im physischen, sensorischen oder geistigen Bereich dürfen dieses
Gerät ohne adäquate Aufsicht bzw. entsprechende fachkundige Anleitung und Sicherheitseinweisung nicht
bedienen.
9. Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
10. Dieses Gerät keinesfalls über eine externe Zeitschaltuhr oder ein separates Fernwirksystem betreiben.
11. Stellen Sie das Raclette nur auf glatte, stabile und hitzebeständige Oberflächen und nicht in die Nähe von heißen
Herdplatten oder Gasflammen, sowie außer Reichweite für Kinder.
12. Plazieren Sie das Raclette so, dass niemand über das Kabel fallen kann.
13. Achtung: Bei der Inbetriebnahme entstehen hohe Temperaturen; deshalb nur am Griff anfassen.
14. Um das Raclette zu verschieben, ziehen Sie nicht an dem Kabel, sondern heben das Gerät an und stellen es dann
an den gewünschten Platz.
15. Achten Sie darauf, dass sich keine Fremdkörper (z.B. Papier, Geschirrtücher, etc.) an der Heizspirale befinden.
16. Nach jedem Gebrauch den Netzstecker ziehen, ebenso bei:
– Störungen während des Betriebes.
– jeder Reinigung.
Bitte ziehen Sie hierfür nur am Netzstecker selbst!
17. Überprüfen Sie das Netzkabel vor jedem Gebrauch auf Beschädigungen. Vermeiden Sie, dass es gequetscht oder
geknickt wird, Kontakt zu warmen oder heißen Oberflächen hat oder sich an scharfen Kanten scheuert. Sollte das
Kabel beschädigt sein oder werden, muss es in jedem Fall ersetzt werden.
18. Tauchen Sie das Gerät, das Kabel oder den Netzstecker nie in Wasser oder andere Flüssigkeiten. Bitte reinigen
Sie es nicht in der Spülmaschine.
19. Benutzen Sie das Gerät niemals, wenn Sie Beschädigungen feststellen, Wasser in das Gehäuse eingedrungen
oder es heruntergefallen ist.
20. Versuchen Sie nie, das Gerät selbst zu öffnen oder zu reparieren. Lassen Sie es im Falle von Störungen nur von
qualifizierten Fachleuten reparieren! Wenden Sie sich im Reparaturfall an den autorisierten Fachhandel.
Vor der ersten Inbetriebnahme
• Bitte lesen Sie zuerst die Gebrauchsanweisung und die Sicherheitshinweise durch.
• Entfernen Sie zunächst sämtliche Verpackungsmaterialien.
• Wischen Sie das Gehäuse mit einem feuchten Tuch ab und trocknen es sorgfältig ab.
• Die kalte Steinplatte* reinigen Sie bitte mit warmem Wasser und einem Schwamm. Verwenden Sie kein Spülmittel.
• Reinigen Sie die Grillplatte** nur mit heißem Wasser, etwas Spülmittel und einem festen Schwamm. Verwenden Sie
keine stark scheuernden Reinigungsmittel oder Schwämme.
• Die Pfännchen sowie die Schaber können Sie mit warmem Wasser und etwas mildem Spülmittel reinigen. Trocknen
Sie alles vollständig ab.
• Legen Sie die Grillplatte** oder den Stein* mit der Saftrille nach oben auf das Gerät. Achten Sie darauf, dass diese
sicher in der Halterung aufliegen. Bei der Verwendung der Steinplatte* stellen Sie sicher, dass diese in den dafür
vorgesehenen Aussparungen an der Unterseite aufliegt.
• Heizen Sie das Gerät leer ca. 10 Minuten auf; der vermutlich dabei auftretende leichte Qualm und Geruch sind völlig
harmlos. Es handelt sich um Schutzöle, die während der Produktion aufgetragen werden. Achten Sie während dieser
Zeit auf eine gute Durchlüftung Ihres Raumes!
2
BA Raclette 17 7000 00 00_Layout 1 25.05.10 10:59 Seite 3
D
Pflegehinweis für die Steinplatte*:
• Aufgrund natürlicher Gegebenheiten können Abweichungen in der Farbe sowie der Struktur des Steins auftreten.
Dies ist kein Mangel oder eine Beeinträchtigung der Funktion. Dies unterstreicht vielmehr, dass es sich bei dem Stein
um ein Naturprodukt handelt und deshalb kein Stein dem anderen gleicht.
• Damit Sie viel Freude an Ihrem neuen Gerät haben, beachten Sie bitte den folgenden Pflegehinweis vor dem ersten
Gebrauch.
• Da es sich bei dem Stein um ein Naturprodukt handelt, kann dieser innere Spannungen aufweisen. Diese können bei
zu schnellen Temperaturveränderungen zu Rissen oder ggf. auch zum Bruch führen. Dies kann weitestgehend
vermieden werden, wenn Sie die nachfolgende einmalige Prozedur durchführen. Hierdurch erhöhen Sie die Stabilität
des Steines und „lösen“ die inneren Spannungen. Dennoch können während dieser Prozedur sowie im späteren
Betrieb kleinere Risse im Stein entstehen, welche die Funktion jedoch nicht beeinträchtigen. Steine mit kleinen Rissen
sind daher von der Garantie und somit vom Umtausch ausgeschlossen. Ihr Stein wird sich während dieses Prozesses
als auch im späteren Gebrauch farblich verändern.
1. Reinigen Sie zunächst den kalten Stein unter fließend warmem Wasser.
2. Mit einem Tuch den Stein gründlich abtrocknen.
3. Nun den Stein auf den Rost in den kalten Backofen legen und auf 220°C erhitzen.
4. Nach etwa 40 Minuten den Backofen ausschalten und den Stein bis zur Raumtemperatur langsam abkühlen lassen.
5. Achtung: nicht mit kaltem Wasser abschrecken, um zu hohe Temperaturschwankungen zu vermeiden!
Jetzt ist Ihr Stein für den weiteren Gebrauch einsatzbereit.
Inbetriebnahme
• Benutzen Sie ggf. eine abwaschbare, hitzebeständige Unterlage wegen eventuell auftretender Spritzer.
• Achtung: Bitte achten Sie darauf, dass das Netzkabel oder die Pfännchen nicht mit der Heizspirale in Berührung kommen!
• Legen Sie die Grill**- oder Steinplatte* mit der Saftrille nach oben auf das Gerät. Legen Sie niemals den kalten Stein*
auf das vorgeheizte Gerät.
• Verbinden Sie den Netzstecker mit der Steckdose. Die Kontrollleuchte leuchtet nun auf.
• Drehen Sie den Temperaturregler auf eine mittlere Position und lassen das Gerät
–ca. 5 – 8 Minuten vorheizen, damit die Grillplatte** die Betriebstemperatur erreicht.
–ca. 8 – 10 Minuten vorheizen, damit die Steinplatte* die Betriebstemperatur erreicht.
• Bestreichen Sie die Grill**- oder Steinplatte* (ggf. auch die Pfännchen) dünn mit Öl, Butter o.ä.
• Die vorbereiteten Fleisch-, Fisch- oder Gemüsestücke können Sie nun auf der Grill**- oder Steinplatte* braten.
• Achtung: Legen Sie keine tiefgefrorenen Zutaten auf die Steinplatte.
• Füllen Sie die gewünschten Zutaten in die Pfännchen und stellen diese auf die Ablage unterhalb des Heizstabes.
• Die Temperatur können Sie mit dem Regler einstellen – am Anfang kann die Temperatur etwas höher sein und
anschließend reduziert werden.
• Sobald die Zutaten gar sind, entnehmen Sie die Pfännchen. Um Kratzer auf der Beschichtung zu vermeiden, schieben
Sie die Zutaten mit den mitgelieferten hitzebeständigen Kunststoffschabern herunter.
• Achtung: Die Pfännchen sind heiß. Fassen Sie diese nur an den hitzebeständigen Griffen an und legen Sie sie auch
nur auf hitzebeständigen Untersetzern ab.
• Wir empfehlen, das Gerät nicht längere Zeit ohne Lebensmittel in Betrieb zu lassen. Schalten Sie es bei längeren
Pausen aus und bei Bedarf wieder ein.
• Vergessen Sie am Ende Ihres Raclettevergnügens nicht, den Netzstecker zu ziehen, um das Gerät auszuschalten.
3
BA Raclette 17 7000 00 00_Layout 1 25.05.10 10:59 Seite 4
D
Tipps und Tricks
• Erhitzen Sie keine leeren Pfännchen in dem Gerät und lassen Sie die Pfännchen nach Gebrauch nicht in dem noch
heißen Gerät stehen; Reste im Pfännchen brennen ggf. ein und lassen sich dann nur schwer entfernen.
• Grillplatte**: Vom leckeren Lachs-Steak über Scampi bis hin zum Gemüse – die Grillplatte ist ideal zum Garen für alle
empfindlichen Fisch-, Fleisch- oder Gemüsesorten.
• Steinplatte*: Vom Steak über Kotelett, Hamburger bis hin zu Würstchen, der heiße Stein ist ideal für alle kräftigen
Grillprodukte.
• Schneiden Sie Fleisch oder Fisch in mundgerechte Stücke. Diese garen dann schneller.
• Pinseln Sie Fleisch oder festen Fisch leicht mit Öl ein, bevor Sie es auf den heißen Stein* legen. Alternativ können
Sie es vorher marinieren.
Reinigung und Pflege
• Vor jeder Reinigung stets den Netzstecker ziehen und das Gerät abkühlen lassen.
• Verwenden Sie keine scharfen oder spitzen Gegenstände, Benzin, Lösungsmittel, Scheuerbürsten oder scheuernde
Reinigungsmittel zum Reinigen.
• Reinigen Sie die Grillplatte**, sofern benutzt, nur mit heißem Wasser, etwas Spülmittel und einem festen Schwamm.
Vermeiden Sie stark scheuernde Reinigungsmittel order Schwämme.
• Reinigen Sie die Steinplatte* nur mit heißem Wasser und einem festen Schwamm. Lebensmittelrückstände können
Sie mit einem Glaskeramik- Kochfeld- Reiniger mühelos entfernen. Verwenden Sie kein Spülmittel und reinigen Sie
den Stein nicht in der Spülmaschine.
• Das Gehäuse nur mit einem feuchten Tuch abwischen, danach ggf. abtrocknen. Tauchen Sie das Gerät nie in Wasser
oder andere Flüssigkeiten ein.
• Die Pfännchen und die Schaber können Sie mit warmem Wasser und etwas Spülmittel reinigen.
Rezepte
»Ur« - Raclette
Zutaten: 1 - 1,5 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz
ca. 1 TL Kümmel
750 g bis 1 kg Raclette Käse
je 1 kleines Glas Cornichons, Perlzwiebeln und eingelegte Maiskolben
schwarzer Pfeffer
Zubereitung: Die Kartoffeln gründlich unter fließendem, kaltem Wasser waschen, da man sie auch je nach Belieben
mit der Schale essen kann. Mit Salz und dem Kümmel in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und zugedeckt bei
mittlerer Hitze etwa 30 Min. weich kochen. Das Gerät vorheizen, zwischenzeitlich den Raclette-Käse in Scheiben
schneiden und auf einer Platte bereitstellen. Die Cornichons, Perlzwiebeln und Maiskolben in Schälchen geben und
auf den Tisch stellen. Die gekochten Kartoffeln abgießen und nach Möglichkeit warm halten. Den Käse in die Pfännchen
geben und schmelzen lassen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kartoffeln, Cornichons, Perlzwiebeln und
Maiskolben essen.
Variante: Aufgeschnittenen Frühstücksspeck dazu reichen, der dann mit dem Käse im Pfännchen gebraten wird!
4
BA Raclette 17 7000 00 00_Layout 1 25.05.10 10:59 Seite 5
D
Olivenraclette
Zutaten: ca. 60 - 80 mit Paprika gefüllte spanische Oliven
2 TL Rosenpaprika;
6-8 EL Cognac
10-12 festkochende Kartoffeln oder 10-12 Scheiben franz. Weißbrot
Raclette - Käse
Zubereitung: Die Oliven halbieren und mit Cognac übergiessen. Unter öfterem vorsichtigem Wenden ca. 1 Std.
durchziehen lassen. Dann abtropfen und in einer Pfanne ohne Fett leicht anwärmen. In den Portionspfännchen pro
Portion je 10 halbe Früchte geben, den Käse darüber schmelzen lassen, auf die Teller geben und mit etwas Rosenpaprika
leicht bestäuben.
Man kann dazu - je nach Geschmack - Kartoffeln oder auch das Weißbrot verzehren.
Lachs mit Kräuterkäse
Zutaten: ca. 150 g frischen Lachs pro Person, in dünnen Scheiben
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
1 Bund Petersilie
350 - 500 g Alpen-Kräuterkäse.
Zubereitung: Gerät vorheizen und die Lachsscheiben in den Pfännchen verteilen. Leicht salzen und pfeffern sowie mit
etwas Zitronensaft beträufeln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit dem
Kräuterkäse auf einem Teller anrichten. Den Kräuterkäse als Nocken auf dem Lachs verteilen und im Raclettegerät
etwa 10 Min. überbacken, bis der Käse schmilzt. Mit Petersilie bestreuen.
Dazu passen Pellkartoffeln oder warmes Baguette.
Lachskotelett, gegrillt
Zutaten Vinaigrette: 1 fein gewürfelte Schalotte mit 2 EL körniger Senf, 2 EL Honig, ½ Bund fein geschnittenen Dill, 2 EL
Essig, 3 EL Öl und 2 EL Wasser verrühren.
Zubereitung: Lachskotelett mit ÖL einpinseln, pfeffern und auf dem heißen Grill von beiden Seiten 3 – 4 Minuten grillen.
Mit der Vinaigrette servieren.
5
BA Raclette 17 7000 00 00_Layout 1 25.05.10 10:59 Seite 6
D
Empfehlungen:
Fleisch: Verwenden Sie Fleisch, das zum Kurzbraten geeignet ist, wie:
Rumpsteak, Filetsteak und Filetspitzen vom Rind,
Filet, Schnitzel, Medaillons vom Schwein, Kalb oder Lamm
Kassler, Bratwurst, Frühstücksspeck oder Mini-Bouletten.
Achten Sie darauf, dass die Scheiben nicht zu dick geschnitten sind. Das Fleisch wird zarter, wenn es vorher in Öl
eingelegt oder leicht eingepinselt wurde.
Geflügel: Braten Sie kleinere Stücke im Ganzen, größere Stücke zerkleinern Sie bitte. Wir empfehlen, das Fleisch vor
dem Braten zu marinieren.
Fisch:
Sehr empfehlenswert sind Filets oder Scheiben vom Seeteufel, Lachs, Kabeljau und anderen festfleischigen
Sorten; aber auch Sardinen, Garnelen, Scampi und Tintenfische eignen sich hervorragend.
Gemüse:
Portionieren Sie das Gemüse und schneiden Sie es in Scheiben oder Streifen. Härtere Gemüsesorten wie
z.B. Fenchel, Broccoli oder Blumenkohl sollten Sie vorher kurz in sprudelnd kochendem Wasser blanchieren,
damit sie nicht allzu lange garen müssen.
Eier:
Spiegeleier oder Crêpes gelingen genau so einfach wie in der Pfanne.
Obst:
Äpfel oder Birnen, Ananas und Aprikosen - in Spalten, Ringen oder Hälften, mit Zucker bestreut sind sie
eine köstliche Nachspeise.
* Die Steinplatte
ist beim Raclette »HOT STONE« 17 4000 00 00 sowie Raclette »EXCLUSIVE« 17 7000 00 00 im Lieferumfang enthalten.
** Die Grillplatte
ist beim Raclette »GRANDE« 17 5500 00 00 sowie Raclette »EXCLUSIVE« 17 7000 00 00 im Lieferumfang enthalten.
Technische Daten
Betriebsspannung:
Leistungsaufnahme:
230V/~50/60Hz
1200 Watt
Nur für den Hausgebrauch!
Nicht in Flüssigkeiten eintauchen!
Gewährleistung
Für dieses Gerät übernehmen wir eine Garantie von 2 Jahren ab Kaufdatum. Ausgeschlossen von der Garantie sind
Schäden, die auf normalen Verschleiß, zweckfremde Verwendung, unsachgemäße Behandlung, falsche Bedienung,
mangelnde Pflege und Reinigung, mutwillige Zerstörung, Transport oder Unfall sowie Fremdeingriffe von nicht
berechtigten Personen zurückzuführen sind. Dieser Garantieschein muss zusammen mit dem ungeöffneten Gerät
eingesandt werden.
Die Garantie kann nur gewährt werden, wenn der Kassenbon/die Rechnung dem Gerät beigefügt ist.
6
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement