Chemikalienbeständigkeit von TPE TPE hat für ein

Chemikalienbeständigkeit von TPE TPE hat für ein
Chemikalienbeständigkeit von TPE
TPE hat für ein thermoplastisches Elastomer eine breite Chemikalienbeständigkeit. Das für seine
Ölbeständigkeit bekannte TPE bleibt auch bei Kontakt mit vielen anderen weitverbreiteten
Chemikalien einsatzbereit. Seine Beständigkeit gegenüber speziellen Klassen und Typen von
Chemikalien wird in den folgenden Abschnitten diskutiert.
Öle und Schmierfette
Die Ölbeständigkeit von TPE ist hervorragend, gleichwertig der eines Nitrilkautschuks mit mittlerem bis
hohem Acrylnitrilgehalt. In ASTM-Öl No.1 und in typischen Automotorölen schrumpft TPE geringfügig
(etwa 10 %) und verhärtet sich etwas. Im aromatischen ASTM-Öl No.3 quillt TPE geringfügig (10 bis
15 %) und wird etwas weicher. In einem dynamischen Test zeigte
TPE beim Biegen in ASTM-Öl No.3 bei 100°C über eine Dauer von 400 Stunden (725000 Zyklen)
keine Risse. TPE ist auch gegenüber Pflanzenölen und Mineralölen sowie Schmierfetten auf Basis
von Lithium und Silikon beständig.
Hydraulikflüssigkeiten
Die Beständigkeit von TPE gegenüber Hydraulikflüssigkeiten ist unterschiedlich. Bei Kontakt mit
Flüssigkeiten für automatische Getriebe oder für Servolenkung zeigt es nur geringe Veränderungen
des Volumens oder der Härte.
Beim Biegen in URSA-Hydraulikflüssigkeit bei 100°C zeigen Prüfkörper nach 400 Stunden (725000
Zyklen) keine Risse. TPE wird jedoch leicht angegriffen von Bremsflüssigkeiten und zersetzt von
einigen speziellen Hydraulikflüssigkeiten wie SKYDROL 500.
Treibstoffe
Wie bei den Ölen hängt die Treibstoffbeständigkeit von TPE von ihrem Aromatengehalt ab. Es ist
beständig gegen die ASTM-Referenz-Kraftstoffe A und B, Dieselkraftstoff, Düsentreibstoff und
Kerosin. Es hat eine mittlere Beständigkeit gegenüber unverbleitem Benzin und Gasohol, wird aber
mäßig bis stark von den ASTM-Referenz-Kraftstoffen C und D angegriffen.
Lösungsmittel
Die Lösungsmittelbeständigkeit von TPE hängt ebenfalls von der chemischen Struktur des
Lösungsmittels ab. TPE ist sehr gut beständig gegenüber Alkoholen, Aminen und paraffinischen
Kohlenwasserstoffen. Es hat geringe Beständigkeit gegen aromatische Kohlenwasserstoffe und wird
sehr stark von Ketonen, Estern und chlorierten Lösungsmitteln angegriffen.
Wasser, Säuren und wäßrige Lösungen
TPE wird beim Eintauchen in Wasser oder wäßrige Lösungen anorganischer Salze bei Temperaturen
bis zu 100°C praktisch nicht angegriffen. Es ist sehr gut beständig gegen verdünnte Salzsäure oder
Schwefelsäure bei Raumtemperatur, wird aber bei höheren Temperaturen angegriffen. Verdünnte
Salpetersäure oder Essigsäure verursachen etwas stärkere Volumen- und Eigenschaftsänderungen
als Salzsäure oder Schwefelsäure.
Konzentrierte Schwefelsäure oder Salpetersäure zeigen ziemlich starke Einwirkung auf TPE.
Diese Beständigkeitsliste dient nur als Orientierungshilfe und soll lediglich technische Informationen
vermitteln. Die Eigenschaften können auch von Abrieb, Dauer und Häufigkeit der Einwirkung und von
Verunreinigungen, UV-Bestrahlung sowie vom Alter der Folie beeinflusst werden.
Die Angaben der Beständigkeit sind deshalb nur Richtwerte, die nur zeitlich eingeschränkt gesehen
werden können. Sie beruhen im wesentlichen auf Laborprüfungen. Gewährleistungsansprüche
können aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Im Zweifelsfall sollte daher eine Stoff- bzw.
Material-Prüfung vor Einsatz der Plane erfolgen.
Medium
A
Acetaldehyd
Aceton
Aluminiumchloridlösung
Aluminiumsulfatlösung
Ameisensäure
Ammoniumchloridlösung
Ammoniumsulfatlösung
Amylacetat
n- Amylalkohol
ASTM Öl No. 1
ASTM Öl No. 2
ASTM Öl No. 3
ASTM Referenzkraftstoff A
ASTM Referenzkraftstoff B
ASTM Referenzkraftstoff C
ASTM Referenzkraftstoff C / Ethanol (Methanol) 85 / 15
ASTM Referenzkraftstoff D
Asphalt
B
Bariumhydroxidlösung
Baumwollsamenöl
Benzaldehyd
Benzin, bleifrei
Benzol
Borsäurelösung
Folienmaterial
TPE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
C
100
24
C
100
24
N
GL
24
N
GL
24
N
GL
24
N
GL
24
N
GL
24
C
GL
24
A
GL
24
A
100
max. 100
A
100
24
A
100
max. 100
A
100
24
B
100
24
B-C
100
24
B-C
100
24
B
100
24
N
100
24
N
GL
24
N
100
24
X
100
24
B
100
24
X
100
24
N
GL
24
Medium
Bremsflüssigkeit, DOT No. 3
Brom, wasserfreie Flüssigkeit
Buttersäure
Butylacetat
n-Butylalkohol
Butyraldehyd
C
Calciumchloridlösung
Calciumhydroxidlösung
Calciumhypochlorit
Cellosolve Acetat
Chlorbenzol
Chloroform
Chlorsulfonsäure
Cyclohexan
D
Dioctylphthalat
Düsentreibstoff JP 4
Dibuthylphtalat
Dexron 2 ATF
Dieselkraftstoff
Diethylsebacat
Dowtherm A
E
Eisessig
Folienmaterial
TPE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
A-B
100
24
B-C
100
125
X
100
24
N
GL
24
X
100
24
A
100
24
C
GL
24
N
GL
24
N
GL
24
N
5 bis 20
24
C
GL
24
X
GL
24
X
100
24
X
GL
24
A-B
100
24
X
100
24
A
100
24
C
100
24
A
100
bis 125
B
100
24
X
100
24
N
100
24
A-B
100
24
Medium
Essigsäure
Essigsäureanhydrid
Ethylacetal
Ethylalkohol
Ethylendichlorid
Ethylenglykol
Ethylether
F
Formaldehyd
Freon 113
G
Gasohol, mit Ethanol oder Methanol
Gerbsäuren
Getriebeöl
Glycerin
H
n - Hexan
I
Isooctan
Isopropylalkohol
K
Kaliumhydroxid, verdünnte Lösung
Kerosin
Kohlendioxid
Folienmaterial
TPE
•
•
•
•
•
•
•
•
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
A-B
20
24
N
30
24
N
GL
24
X
GL
24
A
GL
24
X
GL
24
A
GL
24
B
GL
24
•
•
X
A
40
GL
24
24
•
•
•
•
B-C
100
24
N
10
24
A
100
bis 100
N
100
24
•
A
GL
24
•
•
N
TR
24
A
GL
24
•
•
•
N
GL
24
A
TR
24
N
TR
24
Medium
Kohlenmonoxid
Kreosotöl
Kupferchloridlösung
Kupfersulfatlösung
L
Leinöl
Lithium - Schmierfett
M
Magnesiumchloridlösung
Magnesiumhydroxidlösung
Meerwasser
Methanol
Methylenchlorid
Methylisobutylketon
Milch
Milchsäure
Mineralöl
N
Natriumchloridlösung
Natriumhydroxid
Nitrobenzol
P
Perchlorethylen
Perchlorethan
Pydraul 312 C
Folienmaterial
TPE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
N
TR
24
N
TR
24
N
GL
24
N
GL
24
T
100
24
A
100
bis 100
T
GL
24
T
GL
24
A
GK
bis 70
A
TR
24
C
GL
24
C
GL
24
A
100
24
T
GL
24
A
TR
bis 70
A
20
24
A
20
24
X
TR
24
X
TR
24
B-C
TR
24
X
TR
24
Medium
R
Rizinusöl
Rapssamenöl
S
SAE 10 - W - 40 Öl
Salpetersäure
Salpetersäure, rot, rauchend
Salzsäure
Schmieröle
Schwefeldioxid, Flüssigkeit
Schwefel, geschmolzen
Schwefelkohlenstoff
Schwefelsäure
Schwefelwasserstoff
Schweineschmalz / -öl
Seifenlösung
Servolenkungsflüssigkeit
Silicon - Bremsflüssigkeit
Silicon - Schmierfett
Skydrol 500
Sojabohnenöl
Stearinsäure
Folienmaterial
TPE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
T
TR
24
A
TR
bis 70
A
TR
bis 121
A
bis zu 30
24
B
bis zu 30
bei 82
X
TR
24
A
A-B
20
20
24
bei 82
A
20
24
N
TR
24
N
TR
24
X
TR
24
A
bis zu 30
24
B
95
24
N
TR
24
A
TR
bis 70
A
TR
bis 70
A
TR
bis 100
N
TR
24
A
TR
bis 100
C
TR
24
N
TR
24
N
TR
24
Medium
Folienmaterial
TPE
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
T
Terpentinöl
Tetrachlorkohlenstoff
Tetrahydrofuran
Toluol
Tributylphosphat
Trichlorethan
Trichlorethylen
Tricresylphosphat
Triethanolamin
Trinatriumphosphatlösung
Tungöl (Holzöl)
W
Wasser
Wasserstoff
Weinsäure
X
Xylol
Z
Zinkchloridlösung
Zinn - 2 - chlorid
Zinn - 4 - chlorid
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
B
TR
24
X
TR
24
X
TR
24
C
TR
24
X
TR
24
C
TR
24
C
TR
24
B
TR
24
A
TR
24
N
TR
24
N
TR
24
•
•
•
A
-
bis 100
N
100
24
N
GL
24
•
X
GL
24
•
•
•
N
GL
24
N
15
24
N
GL
24
Medium
Legende
Folienmaterial
TPE
A= widerstandsfähig
B= zeitlich begrenzt widerstandsfähig
C= nicht widerstandsfähig
N= keine Angaben, wahrscheinlich widerstandsfähig
X= keine Angaben, wahrscheinlich nicht widerstandsfähig
Konzentration: GK= übliche Gebrauchskonzentration
GL= gesättigte wässrige Lösung
TR= Chemikalie ist mindestens technisch rein
Beständigkeit
Konzentration / %,
GK, GL, TR
Temperatur / °C
resistant
limited resistance
non resistant
no values, but probably resistant
no values, but probably not resistant
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising