Bedienungsanleitung - AHG
751-061
Bedienungsanleitung
Auto-Verstärker Megakick „Solaris“
Einführung
Geehrter Kunde,
wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen
CarHifi-Verstärkers gratulieren!
Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt
entschieden, welches ansprechendes Design
und durchdachte technische Features gekonnt vereint.
Lesen Sie bitte die folgenden Anschluss- und
Bedienhinweise sorgfältig durch und befolgen Sie diese,
um in möglichst ungetrübten Genuss des Gerätes
zu kommen!
Technische Daten:
Leistung max.
Leistung rms
Frequenzbereich
Rauschabstand
Klirrfaktor
Regelbereich Bässe
Regelbereich Höhen
Lautsprecher Ausgänge
Super Bass:
Anzeige
Sicherheit
Maße
Zubehör
4x250W / 2x500W
2x125W / 1x280 W
10-50.000Hz ± 1 dB
ca. 90dB
<0,05%
50-250 Hz
120-3000 Hz
2 ~ 16 Ohm
+6 ~ +12dB
LEDs für Power + Protect
Überlast-, Kurzschluss- &
Thermosicherung, 2Ohm-stabil
250x70x300 (350mm)mm
Schraubenset & passende
Sicherung
Sicherheitshinweise
•
•
Sollten Sie sich den Einbau der Endstufe nicht selbst zutrauen, nutzen Sie bitte den Service einer Fachwerkstatt.
Achten Sie beim Einbau Ihrer Endstufe auf ausreichende Belüftung.
Einstellen der Lautstärke (GAIN)
•
•
•
Der GAIN-Regler dient zur Anpassung der Verstärkerleistung an die akustischen Verhältnisse Ihres Wagens.
Regler links = leise, Regler rechts = laut.
WICHTIG! Vor dem ersten Einschalten von Radio und Endstufe muss der Regler auf LINKS-Anschlag gestellt werden,
um einer Möglichen Beschädigung oder gar Zerstörung Ihrer Lautsprecher vorzubeugen!!
Nach dem Einschalten können Sie durch langsames Drehen nach rechts die Lautstärke Ihrem Hörempfinden anpassen.
Anschlussplan der Stromversorgung
•
•
•
•
•
Bevor Sie mit dem Anschluss an den Stromkreis
beginnen, trennen Sie das Minuskabel von der
Auto-Batterie!
Verwenden Sie zum Stromanschluss nur spezielles
Powerkabel. Verbinden Sie den +12 Volt Anschluss
des Verstärkers mit dem Pluspol der Batterie.
+12 Volt-Anschluss
Verbinden Sie den GND- Anschluss Ihres
Verstärkers mit der Masse der Karosserie. Wählen
Sie den kürzesten Weg, um eventuell auftretende
Remote-Anschluss
Störungen von vornherein zu vermeiden.
Verbinden Sie den Remote-Kontakt mit einem
Masse-Anschluss
geschalteten +12 Volt-Anschluss Ihres Autoradios.
Erst wenn alle Anschlüsse ordnungsgemäß durchgeführt
wurden schließen Sie den Stromkreis durch erneuten Anschluss des Minuskabels an die Batterie.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-061
Anschlussplan der Signal-Eingänge
•
Sie können an diesem Verstärker ein Low-Level (Cinch-Ausgang des Autoradios) Signal verarbeiten.
•
Die beiden Low-level Eingänge (Front und Rear) können über y-Adapter gespeist werden.
•
Der Low-level Ausgang (Cynch-Anschluss) ermöglicht Ihnen den Anschluss einer zusätzlichen Endstufe.
Lowlevel-Eingang Kanal Rear (für die hinteren Lautsprecher).
Low- Pegelausgang für Anschluss eines zweiten Verstärkers.
Lowlevel-Eingang Kanal Front (für die vorderen Lautsprecher).
Anschlussmöglichkeiten der Lautsprecherausgänge
4- Kanalbetrieb (stereo)
Für diese Betriebsart schließen Sie bitte pro Kanal zwei
Lautsprecher mit einer Impedanz von 2-8 Ohm wie in der
Abbildung gezeigt an das Lautsprecherterminal an.
Achten Sie auf richtige Polung (±) beider Lautsprecher. Die
Endstufe wird zwar bei einer Verpolung nicht beschädigt, jedoch
wird ein dumpfes und verzerrtes Klangbild das Ergebnis sein!
3- Kanalbetrieb (stereo/mono)
Für diese Betriebsart schließen Sie bitte zwei Lautsprecher mit
einer Impedanz von 2-8 Ohm (Front Kanal), und einen
Subwoofer (Rear Kanal), wie in der Abbildung gezeigt an das
Lautsprecherterminal an.
Achten Sie auf richtige Polung (±) beider Lautsprecher. Die
Endstufe wird zwar bei einer Verpolung nicht beschädigt, jedoch
wird ein dumpfes und verzerrtes Klangbild das Ergebnis sein!
2- Kanalbetrieb (mono)
Für diese Betriebsart schließen Sie bitte zwei Lautsprecher mit
einer Impedanz von 4-8 Ohm wie in der Abbildung gezeigt an
das Lautsprecherterminal an.
Die beiden mittleren Anschlüsse des Lautsprecherterminals
bleiben dabei frei! Sie erreichen so eine Bündelung der Leistung
beider Kanäle auf nur einen. Dies ist besonders bei
„leistungshungrigen“ Subwoofern zu empfehlen.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-061
X-OVER Bandpassschalter (bitte an beiden Kanälen vornehmen):
HPF: Wenn nur ein Hoch-/Mittelton-System betrieben werden soll, stellen Sie den X-OVER-Schalter bitte auf Position „HPF“.
HPF bedeutet Hochpassfilter. Das Ausgangssignal wird dabei im Bassbereich um 12dB (1 Oktave) abgeschwächt.
Durch Drehen des HPF-Reglers kann die Übergangs-Frequenz zwischen 120-3000Hz Ihren Hörbedürfnissen angepasst werden.
LPF: Wenn der Verstärker zum Betrieb eines Subwoofers genutzt werden soll, stellen Sie den X-OVER-Schalter bitte auf Position „LPF“.
LPF bedeutet Tiefpassfilter. Das Ausgangssignal wird dabei im Hoch/Mittelton-Bereich um 12dB (1 Oktave) abgeschwächt.
Durch Drehen des LPF-Reglers kann die Übergangs-Frequenz zwischen 50-250Hz auf den Subwoofer abgestimmt werden.
FULL: Stellen Sie den Schiebeschalter in die Position "FULL", wenn der Verstärker für den gesamten Frequenzbereich genutzt wird.
Super Bass:
• Die "Super Bass" Funktion dient einer Verstärkung der Tiefbass-Wiedergabe.
• Der "Super Bass" funktioniert nur in der "Off" oder "LPF" Position!
• Durch Positionierung des Schiebeschalters auf +6dB oder +12dB werden
die Audiosignale bei 50Hz entsprechend lauter wiedergegeben.
Kleine Fehlersuchhilfe:
Fehler
Kein Ton
Verzerrtes
Ausgangssignal
mögliche Ursache
- Überprüfen Sie mit einem Messgerät die Remote-Spannung am
Autoradio.
Diese sollte zwischen 11,8 und 13,8V= liegen.
- Eingangsempfindlichkeit falsch
eingestellt
- Wiederholen Sie die Empfindlichkeits-Anpassung
wie auf Seite 1 beschrieben.
- Überprüfen Sie den Zustand Ihrer Lautsprecher.
- Überprüfen Sie, ob bei beiden Lautsprechern die Leitungen für Plus
und Minus gleich angeschlossen sind und tauschen diese ggf.
- defekte Lautsprecher
- Lautsprecher verpolt
sehr schwaches
Ausgangssignal
Abhilfevorschlag
- zu geringe oder keine RemoteSpannung
des Radios, dadurch schaltet die
Endstufe
nicht ein
- Defekte Sicherung
- Stromanschluss defekt oder
nicht angeschlossen.
- Defekte oder nicht
angeschlossene Lautsprecher
- Erneuern Sie die alte Sicherung.
- Überprüfen Sie die Masse- und Batterieverbindung.
- Überprüfen Sie Ihre Lautsprecher und Ihre Lautsprecherleitungen.
- geringe Lautstärke des Autoradios
- MUTE-Funktion des Autoradios aktiviert
- Eingangsempfindlichkeit falsch
eingestellt
- Überprüfen Sie die Lautstärke und die MUTE- Funktion des
Autoradios.
Defekte Sicherung
- Falscher Anschluss der
Stromversorgung
- Kurzschluss
- Überprüfen Sie sorgfältig, ob Versorgungsspannung und Masse
korrekt
wie im Anschlussplan angeschlossen sind
Aufheulende
Geräusche bei
eingeschalteter
Zündung.
- Der Verstärker nimmt Geräusche der
Lichtmaschine auf
- verwenden Sie geschirmte Cynch-Leitungen vom Radio zur Endstufe
- wählen Sie ggf. einen anderen Weg der Kabelverlegung
(möglichst nicht nahe stromführender Kabel!)
- wenn dies noch nicht hilft: im CarHifi-Handel sind zusätzliche Filter
erhältlich, die in den Weg der Stromversorgung oder des
Audio-Signalweges eingesetzt werden und solche Geräusche
eliminieren.
Tickende Geräusche Der Verstärker nimmt ausgestrahlte
bei eingeschalteter
Störfunken auf.
Zündung.
- Wiederholen Sie die Empfindlichkeits-Anpassung
wie auf Seite 1 beschrieben.
- Schließen Sie die Sromversorgung über eine PowerStabilizier-Elko an.
- Überprüfen Sie den Stromanschluss.
- Überprüfen Sie die Cynch-Leitungen.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-061
user`s manual
car-hifi ampilifier Megakick „Solaris“
Introduction
Dear customer,
Congratulations to this
highclass carhifi-product!
With this model you have chosen best
quality united with futuristic design
and innovative functionality.
Please read manual carefully and act so,
to become full pleasure of your new audioamplification.
Installation
•
•
Please choose well-ventilated place in the car for
installing the amplifier for preventing heat accumulation!
technical data:
power max.
power rms
frequency-range
signal to noise
distortion-factor
bass range
treble range
speaker outputs
Super Bass:
LED`s
safety
measure
if you have no experience with installation of your
accesoires
amplifier, please use the help of an authorized car-hifi dealer
in your neighbourhood .
4x250W / 2x500W
4x125W / 2x280 W
10-50.000Hz ± 1 dB
ca. 90dB
<0,05%
50-250 Hz
120-3000 Hz
4 ~ 8 Ohm
+6 ~ +12dB
LEDs for Power + Protect
Overload-, short circuit- &
thermofuse, 2 Ω
250x70x300 (350mm)mm
screwset & replaceble
fuse
Adjusting the volume
•
•
•
with the Gain-control you can adjust the output-power to your wishes
letf = silent7minimum, right = loud/maximum
Important! Before turning on the radio and the amplifier for first time, please put the gaincontrol to minimum-left!
Otherwise there is danger of damaging or destroning your carspeakers!
After tunring on the radio+amplifier you can carefully increase the outputpower by turing the potentiometer clockwise.
Powerconnections
•
•
•
•
Detach the minus- cable from the car-battery
before you start ocnnecting the amplifier!!!
for power-connections use only special powercable. Connect B+ to your +12V of the battery.
GND should be connected to car-chassis.
Take the shortest way in order to avoid
possible disturbances.
Remote must be connected to switched +12V
contact from your car-radio.
After all connections are made, close the
electrical-circiut by re-connecting
the minus-battery-contact.
+12 V-contact
Remote-contact
GND-contact
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-061
Signal-Inputs
•
Low-level and high-level signal can be processed.
•
Low-level signal (Cynch-input) is best audio quality. If your car-radio has an preamp output it`s advisable to use low-level input!
•
When there is no preamp output at your car-radio, you can also use the high-level input. High-level input should be connected
with to car-radios loudspeaker output.
Lowlevel-input rear-channel (for rear-speakers).
Lowlevl output for connecting a second amplifier.
Lowlevelinput front-channel (for front-speakers).
Speaker connection
4- channal stereo
For 4-channel stereo take four speakers with 4-8 Ω impedance
as shown in the left picture.
Take care of speakers polarity.
3- channel TriMode
For 3- channel mono take two speakers with 4-8 Ω impedance
(front speakers), and one speaker (subwoofer) with 4-8 Ω
impedance as shown in the left picture.
2- channel duo-mono
For 2- channel mono take two speakers (subwoofer) 4-8 Ω
impedance as shown in the left picture.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-061
bandpass-switch (X-OVER) (please adjust at both channels):
HPF: If the amplifier is only used for a treble-/midrange-soundsystem, put the X-OVER-switch to position „HPF“.
HPF means highpassfilter. The output signal is absorbed about 12dB (1 octave).
By pulling the HPF-adjuster you can regulate transition-frequency between 120-3000Hz by needs of hearing.
LPF: If the amplifier is only used for a bass-soundsystem (subwoofer), switch X-OVER to position „LPF“.
LPF means lowpassfilter. The output signal is absorbed about 12dB (1 octave).
By pulling the LPF-adjuster you can regulate transition-frequency between 50-250Hz by needs of hearing.
FULL: Switch X-Over to position "FULL", if the amplifier is used for ordinary soundsystems. In “Full”-function the complete frequencyrange is carried through your amplifier.
Super Bass:
• "Super Bass" function is for low-bass rendition.
• "Super Bass" only works in "Off" or "LPF" position!
•
By positioning the switch at +6dB or +12dB audiosignals at 50Hz are correspondently louder.
Trouble shooting :
failure
Possible cause
suggestion
No sound
- no or to low-remote voltage
by car radio.
- Blown fuse.
- broken or wrong circiut connection.
- broken or wrong speaker.
- Check remote-voltage at car-radio measuring instrument.
It should be between11,8 and 13,8V=.
- change the old fuse.
- Check ground- and batterieconnection.
- Check your speakers and speakercables.
distorted output
signal
- wrong adjusted gain-level.
- Readjust the gain-level.
- Broken speakers.
- wrong speaker polarity.
- Check speakers condition.
- Check speakers polarity.
Low output signal
- low audio level from car-radio.
- MUTE-function from car-radio is
aktivated.
- wrong adjusted gain-level.
- check the sound-level from car-radio and MUTE- function of carradio.
- wrong circuit connection.
- short circuit.
- The amplifier takes noises from the
lightgenerator.
- Check polarity of power connection.
The amplifier takes up radiated
breakdown sparks.
- Attach the power supply ocer a poer-stabiliezer.
- Check power connection.
- Check audio-cabels.
Blown fuse
Howling noise by
switched starting
lock
Ticking noise by
switched starting
lock.
- Readjust the gain-level.
- Take prodected Cynch-cable from radio to amplifier
- maybe take another way for installing the cynch-cables.
(if possible not directly at powercablesl!)
- if this does not help yet: ask your authorized car-audio dealer for
help.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising