Kühlschrank/Gefrierschrank
Kühlschrank/Gefrierschrank
Bedienungsanleitung
RSNE415T34XP
EWWERQWEW
DE
Sehr geehrter Kunde,
Wir möchten Ihnen eine optimale Effizienz Ihres Produkts bieten, welches in
modernen Betrieben mit akribischen Qualitätskontrollen hergestellt wurde.
Hierzu bitten wir Sie die Bedienungsanleitung vollständig und gründlich
durchzulesen und das Handbuch als Referenzquelle aufzubewahren. Wenn Sie
das Produkt wiederum an eine andere Person weitergeben, geben Sie auch
dieses Handbuch zusammen mit dem Produkt weiter.
Das Benutzerhandbuch gewährleistet die schnelle und sichere Anwendung
des Produkts.
• Vor der Installation und Anwendung des Produkts, lesen Sie bitte diese
Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
• Beachten Sie auf alle Fälle die Anleitung im Zusammenhang mit der Sicherheit.
• Da Sie diese Bedienungsanleitung auch in der Zukunft benötigen werden, sollte
es leicht zugänglich aufbewahrt werden.
• Lesen Sie auch die, mit dem Produkt mitgelieferten, sonstigen Belege durch.
Beachten Sie, dass diese Anleitung für mehrere Produktmodelle anwendbar
ist. Differenzen zwischen den Modellen sind eindeutig aufgeführt.
Symbole und Erläuterungen
In dieser Bedienungsanleitung befinden sich folgende Symbole:
C
A
B
Wichtige Informationen
oder hilfreiche Tipps.
Risiken für Gesundheit und
Produkt.
Stromschlagrisiko.
Verpackung des
Produktes, produziert
aus wiederverwertbarem
Materialien entsprechend
der nationalen
Umweltschutzgesetze.
1Sicherheits- und
Umweltschutzanweisungen 3
Allgemeine Sicherheit................................. 3
Verwendungszweck.....................................7
Kindersicherheit.............................................7
Einhaltung der WEEE-Richtlinie und
Entsorgung des Altprodukts.................... 8
Einhaltung der RoHS-Richtlinie.............. 8
Verpackungsinformation........................... 8
2 Ihr Kühlschrank/
Gefrierschrank
3 Installation
9
10
Wenn Sie den Kühlschrank versetzen
möchten:.........................................................10
Vor dem Einschalten..................................10
Elektrischer Anschluss..............................10
Verpackungsmaterialien entsorgen.....11
Altgeräte entsorgen....................................11
Aufstellung und Installation................... 12
4 Vorbereitung 13
5 Nutzung des Kühlschrank/
Gefrierschranks
14
Doppeltes Kühlsystem.............................. 15
Frische Lebensmittel tiefkühlen........... 15
Empfehlungen zur Konservierung
gefrorener Lebensmittel.......................... 17
Lebensmittel platzieren........................... 17
Tür-offen-Warnung....................................18
Wechseln des Türanschlags...................18
Hinweise zum Tiefkühlen........................18
6P
flege und Reinigung
19
7 P
roblemlösung
20
2 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
1
Sicherheits- und Umweltschutzanweisungen
Dieses Kapitel beinhaltet die Sicherheitshinweise, um
Verletzungsgefahr und materielle Schäden zu vermeiden.
Bei Nichtbeachtung dieser Hinweise erlischt sämtliche
Garantieleistung des Geräts.
1.1. Allgemeine Sicherheit
• Dieses Gerät darf nicht von Personen mit
eingeschränkten physischen, sensorischen
oder geistigen Fähigkeiten bedient werden. Die
Bedienung dieses Geräts ist nur geeignet falls sie
von einer verantwortlichen Person gründlich in
die Bedienung des Gerätes eingewiesen wurden.
Das Spielen von Kindern mit diesem Gerät ist nicht
erlaubt.
• Falls während des Betriebs eine Störung auftritt,
ziehen Sie das Gerät vom Netzstecker.
• Nachdem Sie den Netzstecker herausgezogen
haben, warten Sie mindestens 5 Minuten bevor Sie
es erneut einstecken. Ziehen Sie den Netzstecker
aus, wenn das Produkt nicht in Betrieb ist. Den
Stecker auf keinen Fall mit nassen Händen
berühren! Ziehen Sie niemals am Netzkabel – ziehen
Sie direkt am Stecker.
• Beim Einstecken des Netzsteckers in die Steckdose,
das Ende des Steckers mit einem trockenen Tuch
wischen.
• Sollte die Steckdose lose sein, den Stecker des
Kühlschranks nicht einstecken.
• Während der Installation, Wartung oder Reparatur
den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
3 / 24 DE
Sicherheits- und Umweltschutzanweisungen
•
•
•
•
Falls Sie das Gerät für eine gewisse Dauer
nicht benutzen werden, ziehen Sie es aus dem
Netzstecker und entleeren Sie den Innenraum.
Verwenden Sie niemals Dampf- oder Sprühreiniger
zum Reinigen und Abtauen Ihres Kühlschranks.
Die Dämpfe oder Nebel können in Kontakt mit
stromführenden Teilen geraten und Kurzschlüsse
oder Stromschläge auslösen!
Spritzen oder schütten Sie aus Sicherheitsgründen
kein Wasser direkt auf oder in den Kühlschrank! Es
besteht Stromschlaggefahr!
Benutzen Sie das Gerät niemals, wenn die sich auf
der Oberseite bzw. auf der Rückseite befindlichen
Bereiche mit den elektronischen Leitern im Inneren
geöffnet sind (Abdeckung der elektronischen
Leiterplatten) (1).
1
1
•
•
Das Gerät sollte bei Störungen auf keinen Fall
betrieben werden, da eine Stromschlaggefahr
besteht. Führen Sie nichts durch, bevor Sie mit dem
Kundendienst Kontakt aufgenommen haben.
Schließen Sie das Produkt an eine geerdete
Steckdose an. Die Erdung muss durch einen
Fachmann durchgeführt werden.
4 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Sicherheits- und Umweltschutzanweisungen
Falls in Ihrem Produkt eine LED Beleuchtung
vorhanden ist, wenden Sie sich beim Ersetzen oder
bei einer Störung an den Kundendienst.
• Berühren Sie gefrorene Lebensmittel nicht mit der
Hand! Sie könnten festfrieren!
• Legen Sie keine flüssigen Getränke in Flaschen oder
Dosen in das Gefrierfach. Sie könnten platzen!
• Stellen Sie Getränke fest verschlossen und im
senkrechten Zustand ab.
• Sprühen Sie keine entflammbaren Stoffe, in
der Nähe des Kühlschranks, da eine Feuer- und
Explosionsgefahr besteht.
• Lagern Sie keine Produkte die entflammbar sind
oder entflammbare Gase beinhalten (Spräydosen u.
Ä.) oder explosive Stoffe in Ihrem Kühlschrank.
• Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Objekte
auf den Kühlschrank. Bei elektrischen Geräten kann
ein Wasserspritzer zu einem Kurzschluss oder zu
einem Brand führen.
• Setzen Sie das Gerät keinem Regen, Schnee,
direktem Sonnenlicht oder Wind aus, da dies die
elektrische Sicherheit. Der Türgriff könnte sich
lösen.
• Achten Sie darauf an den beweglichen Teilen
im Innenraum des Geräts nicht Ihre Hände oder
sonstige Teile Ihres Körper einzuklemmen.
• Verwenden Sie niemals die Türen und Fächer des
Kühlschranks als Stützen oder Stufen. Dies würde
zum Umkippen des Geräts oder zu Schäden an den
Bestandteilen führen.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
•
5 / 24 DE
Sicherheits- und Umweltschutzanweisungen
•
Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht
zerquetscht wird.
1.1.1 HC Hinweis
Sofern Ihr Gerät mit dem Kühlmittel R600a arbeitet,
achten Sie also darauf, Kühlkreislauf und Leitungen
während Betrieb und Transport nicht zu beschädigen.
Dieses Gas ist entflammbar. Bei Beschädigungen halten
Sie das Produkt von potenziellen Zündquellen fern und
sorgen Sie für eine gute Belüftung des Raumes, in dem
das Gerät aufgestellt wurde.
Das Typenschild links im Innenraum informiert
Sie über den in Ihrem Gerät eingesetzten
Kühlmitteltyp.
1.1.2 Für Modelle mit Wasserspender
• Damit der Wasserkreislauf des Kühlschranks
reibungslos arbeitet, muss der Druck des
Versorgungswassers 1 bis 8 bar betragen. Wenn der
Druck des Versorgungswassers 5 bar übersteigt,
sollte ein Druckregler verwendet werden. Falls
der Druck der Wasserversorgung 8 bar übersteigt,
sollte der Wasserkreislauf des Kühlschranks nicht
an die Wasserversorgung angeschlossen werden.
Falls Sie nicht wissen, wie Sie den Druck des
Versorgungswassers messen, wenden Sie sich bitte
an einen Experten.Verwenden Sie nur Trinkwasser.
C
6 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Sicherheits- und Umweltschutzanweisungen
1.2. Verwendungszweck
• Dieses Gerät ist zur Nutzung im Haushalt
vorgesehen. Es ist für den kommerziellen Gebrauch
nicht geeignet.
• Das Gerät nur für die Lagerung von Lebensmittel
und Getränken verwenden.
• Produkte die eine sensible Temperatureinstellung
benötigen (Impfungen, temperaturempfindliche
Arzneimittel, medizinische Materialien u. Ä.) nicht im
Kühlschrank lagern.
• Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die auf
falsche Handhabung oder Transport zurückzuführen
sind.
• Die Lebensdauer des Geräts, dass Sie erworben
haben beträgt 10 Jahre. Es handelt sich hierbei um
die Lagerhaltung der notwendigen Ersatzteile,
damit das Produkt seine Funktion erfüllen kann.
1.3. Kindersicherheit
• Da das Verpackungsmaterial für Kinder eine
Gefahr darstellen kann, sollte es an einer für diese
unzugängliche Stelle aufbewahrt werden.
• Erlauben Sie Kindern nicht mit diesem Gerät zu
spielen.
• Falls am Gerät ein Schloss vorhanden ist, sollte der
Schlüssel an einem für Kinder unerreichbaren Platz
aufbewahrt werden.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
7 / 24 DE
Sicherheits- und Umweltschutzanweisungen
1.4. Einhaltung der WEEE-Richtlinie
und Entsorgung des Altprodukts
Dieses Produkt entspricht den EU-Richtlinien WEEE (2012/19/E). Dieses Produkt
trägt das Klassifizierungssymbol für Elektro-und Elektronik-Altgeräte (WEEE).
Dieses Produkt wurde mit hochwertigen Bauteilen und Materialien, die
wiederverwendet werden können und für Recycling geeignet sind, gefertigt.
Entsorgen Sie das Produkt am Ende seiner Lebensdauer nicht mit dem
normalen Hausmüll und anderen Abfällen. Bringen Sie es zur Sammelstelle
für die Wiederverwertung von elektrischen und elektronischen Altgeräten.
Bitte kontaktieren Sie Ihre örtlichen Behörden um Informationen über die
Sammelstellen zu erhalten.
1.5. Einhaltung der RoHS-Richtlinie
• Dieses Produkt entspricht den EU-Richtlinien WEEE (2011/65/E). Es enthält keine
schädlichen und verbotenen Materialien die in Richtlinien aufgeführt sind.
1.6. Verpackungsinformation
• Die Verpackungsmaterialien des Produkts werden aus wiederverwertbaren
Materialien entsprechend unserer nationalen Umweltverordnungen gefertigt.
Der Verpackungsmaterialien dürfen nicht zusammen mit dem Hausmüll oder
anderen Abfällen entsorgt werden. Informationen für die hierfür vorgesehenen
Sammelstellen erhalten Sie von den lokalen Behörden.
8 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
2 Ihr Kühlschrank/Gefrierschrank
1
11*
2*
10 *
3
4
*
9
8
5
7
6
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Anzeigetafel
Butter & Käse Abschnitte
Eierbehälter
Einstellbare Türablagen
Flaschenregale
Vorderen Stellfüße
C
7. Chiller
8. Chiller Abdeckung Und Glas
9. Bewegliche Regale
10.Weinkeller
11.Lüfter
*OPTIONAL
Abbildungen und Angaben in dieser Anleitung sind schematisch und
können etwas von Ihrem Produkt abweichen. Wenn die Teile nicht im
gekauften Produkt enthalten sind, gelten sie für andere Modelle.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
9 / 24 DE
3 Installation
B
HINWEIS:
Der Hersteller haftet
nicht, falls die Angaben
in dieser Anleitung nicht
berücksichtigt werden.
3.1.Wenn Sie den
Kühlschrank versetzen
möchten:
1. Ziehen Sie zuvor den Netzstecker.
Der Kühlschrank sollte geleert und
gesäubert werden, bevor Sie ihn
transportieren oder versetzen.
2. Sichern Sie die beweglichen Teile
im Inneren (z. B. Ablagen, Zubehör,
Gemüsefach etc.) vor dem Verpacken
mit Klebeband, schützen Sie solche
Teile vor Stößen. Umwickeln Sie die
Verpackung mit kräftigem Klebeband
oder stabilen Schnüren, beachten
Sie die Transporthinweise auf der
Verpackung.
3. Originalverpackung und
Schaumstoffmaterialien sollten zum
zukünftigen Transport des Gerätes
aufbewahrt werden.
3.2.Vor dem Einschalten
Beachten Sie Folgendes, bevor Sie Ihren
Kühlschrank benutzen:
1. Bringen Sie die beiden Kunststoffkeile
wie nachstehend abgebildet an. Die
Kunststoffkeile sorgen für den nötigen
Abstand zwischen Kühlschrank und
Wand, damit die Luft frei zirkulieren
kann. (Die Abbildung dient lediglich zur
Orientierung und kann daher etwas von
Ihrem Gerät abweichen.)
2. Bitte bringen Sie die beiden
Kunststoffkeile wie in der Abbildung
gezeigt an. Die Kunststoffkeile sorgen
für den richtigen Abstand zwischen
Kühlschrank und Wand – und damit
für die richtige Luftzirkulation.
3.
4.
5.
6.
(Die Abbildung dient lediglich zur
Orientierung und muss nicht exakt mit
Ihrem Gerät übereinstimmen.
Reinigen Sie das Innere des
Kühlschranks wie im Abschnitt
„Wartung und Reinigung” beschrieben.
Schließen Sie den Netzstecker des
Kühlschranks an eine Steckdose an.
Beim Öffnen der Tür leuchtet die
Innenbeleuchtung auf.
Beim Anspringen des Kompressors sind
Geräusche zu hören. Die Flüssigkeiten
und Gase im Kühlsystem können auch
leichte Geräusche erzeugen, wenn der
Kompressor nicht läuft. Dies ist völlig
normal.
Die Vorderkanten des Kühlgerätes
können sich warm anfühlen. Dies
ist normal. Diese Bereiche wärmen
sich etwas auf, damit sich kein
Kondenswasser bildet.
3.3.Elektrischer Anschluss
Schließen Sie das Gerät an eine
geerdete (Schuko-) Steckdose an. Diese
Steckdose muss mit einer passenden
Sicherung abgesichert werden.
Wichtig:
• Der Anschluss muss gemäß lokaler
Vorschriften erfolgen.
• Der Netzstecker muss nach der
Installation frei zugänglich bleiben.
10 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Installation
• Der Kondensator Ihres Geräts befindet
sich an der Rückseite, siehe unten.
Um eine höhrere Energieeffizienz
mit gesenktem Stormverbrauch
zu erzielen, ziehen Sie den
Kondensator bitte zu sich heran,
wie im Bild unten dargestellt. Die
Kondensatorstellung wird durch einen
Verriegelungsmechanismus an den
oberen Halterungen auf jeder Seite
fest verankert.
* OPTIONAL
B
B
HINWEIS: Das Gerät darf vor
Abschluss der Reparaturen
nicht mehr betrieben werden!
Es besteht Stromschlaggefahr!
3.4.Verpackungsmaterialien
entsorgen
v
• Die elektrische Sicherheit des Gerätes
ist nur dann gewährleistet, wenn
das hausinterne Erdungssystem den
zutreffenden Normen entspricht.
• Die auf dem Typenschild an der linken
Innenwand des Gerätes angegebene
Spannung muss mit Ihrer Netzspannung
übereinstimmen.
• Zum Anschluss dürfen keine
Verlängerungskabel oder
Mehrfachsteckdosen verwendet
werden.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
HINWEIS:
Ein beschädigtes Netzkabel
muss unverzüglich durch
einen qualifizierten Elektriker
ausgetauscht werden.
Das Verpackungsmaterial kann eine
Gefahr für Kinder darstellen. Halten
Sie
Verpackungsmaterialien
von
Kindern fern oder entsorgen Sie das
Verpackungsmaterial gemäß gültigen
Entsorgungsbestimmungen. Entsorgen Sie
das Verpackungsmaterial über geeignete
Sammelstellen (Ihre Stadtverwaltung
informiert Sie gerne), nicht über den
regulären Hausmüll.
Die Verpackung Ihres Gerätes wurde aus
recyclingfähigen Materialien hergestellt.
3.5.Altgeräte entsorgen
Entsorgen
Sie
Altgeräte
auf
umweltfreundliche Weise.
• Bei Fragen zur richtigen Entsorgung
wenden Sie sich bitte an Ihren Händler,
an eine Sammelstelle oder an Ihre
Stadtverwaltung.
Bevor Sie das Gerät entsorgen, schneiden
Sie den Netzstecker ab und machen
die Türverschlüsse (sofern vorhanden)
unbrauchbar, damit Kinder nicht in Gefahr
gebracht werden.
11 / 24 DE
Installation
3.6.Aufstellung
und Installation
A
HINWEIS: : Falls die Türbreite
nicht breit genug ist, um das
Gerät durchzuführen, heben
Sie die Tür des Geräts aus und
versuchen Sie es seitlich durch
zuschieben; falls dies auch
nicht funktioniert, wenden Sie
sich an den Kundendienst.
1. Stellen Sie Ihren Kühlschrank an einer
gut erreichbaren Stelle auf.
2. Platzieren Sie den Kühlschrank nicht
in der Nähe von Wärmequellen oder
dort, wo er Feuchtigkeit oder direktem
Sonnenlicht ausgesetzt ist.
3. Damit das Gerät richtig arbeiten kann,
müssen Sie ausreichend Platz um das
Gerät herum freilassen, damit eine
ordentliche Belüftung gewährleistet
ist. Wenn Sie den Kühlschrank in
einer Nische aufstellen, müssen Sie
einen Abstand von mindestens 5 cm
zur Decke und 5 cm zu den Wänden
einhalten. Stellen Sie das Gerät nicht
auf Materialien wie Teppichen oder
Teppichböden auf.
4. Stellen Sie Ihren Kühlschrank auf einem
ebenen Untergrund auf, damit er nicht
wackelt.
12 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
4 Vorbereitung
• Ihr Kühlschrank / Gefrierschrank
• Bei einigen Modellen schaltet sich das
sollte mindestens 30 cm von
Armaturenbrett 5 Minuten nach dem
Hitzequellen wie Kochstellen, Öfen,
Schließen der Tür automatisch ab. Es
Heizungen, Herden und ähnlichen
schaltet sich wieder an, wenn die Tür
Einrichtungen aufgestellt werden.
geöffnet wurde oder indem man auf
Halten Sie mindestens 5 cm Abstand
einen beliebigen Schalter drückt.
zu Elektroöfen ein, vermeiden Sie die
• Temperaturschwankungen
Aufstellung im direkten Sonnenlicht.
aufgrund des Öffnens/Schließens
• Die Zimmertemperatur des Raumes, in
der Kühlschranktür können zur
dem der Kühlschrank / Gefrierschrank
Kondensation an den Böden in der Tür
aufgestellt wird, sollte mindestens
und im Kühlschrankinnern sowie an den
5 °C betragen. Im Hinblick auf den
Glasbehältern führen.
Wirkungsgrad ist der Betrieb des
Kühlschrank / Gefrierschranks bei
geringerer Umgebungstemperatur
nicht ratsam.
• Sorgen Sie dafür, dass das Innere Ihres
Kühlschrank / Gefrierschranks gründlich
gereinigt wird.
• Falls zwei Kühlschränke nebeneinander
platziert werden sollen, achten Sie
darauf, dass sie mindestens 2 cm
voneinander entfernt aufgestellt
werden.
• Wenn Sie den Kühlschrank /
Gefrierschrank zum ersten Mal in
Betrieb nehmen, halten Sie sich bitte
an die folgenden Anweisungen für die
ersten sechs Betriebsstunden.
• Die Kühlschrank / Gefrierschranktür
sollte nicht zu häufig geöffnet werden.
• Der Kühlschrank / Gefrierschrank muss
zunächst vollständig leer arbeiten.
• Ziehen Sie nicht den Netzstecker. Falls
der Strom ausfallen sollte, beachten
Sie die Warnhinweise im Abschnitt
„Empfehlungen zur Problemlösung“.
• Originalverpackung und
Schaumstoffmaterialien sollten zum
zukünftigen Transport des Gerätes
aufbewahrt werden.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
13 / 24 DE
5 Nutzung des Kühlschrank/Gefrierschranks
1
2
3
4
5
1. Ein/Aus-Anzeige:
Wenn der Kühlschrank ausgeschaltet
ist, leuchtet das Symbol (Ein/Aus). Alle
anderen Symbole sind erloschen.
2. KühlbereichtemperaturEinstelltaste
Durch mehrmaliges Drücken dieser Taste
stellen Sie die Kühlbereichtemperatur auf
8 °, 7 °, 6 °, 5 °, 4°, 3 °, 2 °, 8 °C ... ein. Mit
dieser Taste stellen Sie die gewünschte
Kühlbereichtemperatur ein. (Einstellen)
3. Schnellkühlfunktion
Diese Taste erfüllt zwei Funktionen.
Zum Ein- und Ausschalten der
Schnellkühlfunktion drücken
Sie die Taste einmal kurz. Die
Schnellkühlenanzeige erlischt, der
Kühlschrank arbeitet wieder mit
normalen Einstellungen. (Schnell)
C
C
C
C
Die
Schnellkühlfunktion
nutzen
Sie,
wenn
Sie
Lebensmittel im Kühlbereich
besonders schnell abkühlen
möchten. Wenn Sie große
Mengen frischer Lebensmittel
kühlen
möchten,
sollten
Sie diese Funktion vor dem
Einlagern der Lebensmittel
einschalten.
Sofern Sie diese Funktion nicht
vorzeitig abschalten, wird das
Schnellkühlen beendet, sobald
die nötige Temperatur erreicht
ist, spätestens jedoch nach 8
Stunden.
Sollten Sie die
Schnellkühltaste mehrmals
innerhalb kurzer Zeit drücken,
greift eine elektronische
Schutzschaltung ein und sorgt
dafür, dass der Kompressor
nicht sofort anläuft.
Abbildungen und Angaben in dieser Anleitung sind schematisch und
können etwas von Ihrem Produkt abweichen. Wenn die Teile nicht im
gekauften Produkt enthalten sind, gelten sie für andere Modelle.
14 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Nutzung des Kühlschrank/Gefrierschranks
C
Diese Funktion wird nach
einem Stromausfall nicht
automatisch wieder
eingeschaltet.
4. Alarm-aus-Warnung
Bei
einem
Stromausfall/
Temperaturalarm drücken Sie nach
Befüllen des Tiefkühlbereichs mit
Lebensmitteln die Alarm-aus-Taste ( )
zum Aufheben der Warnung.
5. Urlaubsfunktion
Um die Urlaubsfunktion zu aktivieren,
drücken Sie diese Taste ( ) 3 Sekunden
lang und die Urlaubsfunktionsanzeige
( )
wird
aktiviert.
Wenn
die
Urlaubsfunktion aktiv ist, erscheint „- -“
in der Kühlbereichtemperaturanzeige;
der Kühlbereich wird nun nicht mehr
aktiv gekühlt. Wenn diese Funktion
aktiv ist, sollten keine Lebensmittel im
Kühlbereich aufbewahrt werden. Andere
Bereiche werden entsprechend den
eingestellten Temperaturen weiterhin
gekühlt.
Zum Abbrechen dieser Funktion
drücken Sie erneut die Taste der
Urlaubsfunktion.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
5.1.Doppeltes Kühlsystem
Ihr Kühlgerät ist mit zwei getrennten
Kühlsystemen
für
Kühlund
Tiefkühlbereich ausgestattet. Dadurch
vermischt sich die Luft im Kühlbereich
nicht mit der Luft im Tiefkühlbereich.
Durch die Trennung der Kühlsysteme
kühlt Ihr Gerät erheblich schneller als viele
andere Kühlgeräte. Auch die Gerüche der
beiden Kühlbereiche bleiben getrennt.
Darüber hinaus sparen Sie Energie, da
auch das Abtauen getrennt erfolgt.
5.2.Frische Lebensmittel
tiefkühlen
• Achten Sie darauf, Lebensmittel
vor dem Einlagern im Kühlschrank
einzuwickeln oder abzudecken.Heiße
Speisen müssen auf Raumtemperatur
abgekühlt sein, ehe sie in den
Kühlschrank gegeben werden.
• Lebensmittel, die Sie einfrieren
möchten, sollten frisch und von guter
Qualität sein.
• Verteilen Sie die Lebensmittel /
Gerichte auf familienfreundliche oder
anderweitig sinnvolle Portionen.
• Lebensmittel sollten luftdicht
verpackt sein, damit sie nicht
austrocknen. Dies gilt auch dann,
wenn Sie Lebensmittel nur kurze Zeit
lagern möchten.
• Verpackungsmaterialien müssen
luftdicht und gegen Kälte und
Feuchtigkeit beständig sein.
Lebensmittelverpackungen sollten
ausreichend dick und stabil sein.
Andernfalls kann es vorkommen,
dass Lebensmittel beim Gefrieren
die Verpackung durchstoßen. Achten
Sie grundsätzlich darauf, dass die
Verpackung richtig versiegelt wird,
damit Lebensmittel maximal lange
haltbar bleiben.
15 / 24 DE
Nutzung des Kühlschrank/Gefrierschranks
• Verbrauchen Sie eingefrorene
Lebensmittel direkt nach dem
Auftauen, frieren Sie sie nicht wieder
ein.
• Bitte beachten Sie die folgenden
Hinweise, um beste Resultate zu
erzielen.
1. Wenn Ihr Kühlgerät mit einer
Schnellgefrierfunktion ausgestattet
ist, nutzen Sie diese zum schnellen
Einfrieren.
2. Frieren Sie nicht zu große
Mengen auf einmal ein. Die Qualität der
Lebensmittel bleibt am besten erhalten,
wenn sie so schnell wie möglich bis in
den Kern tiefgekühlt werden.
3. Achten Sie besonders darauf,
bereits tiefgekühlte und frische Speisen
nicht zu vermischen.
4. Achten Sie darauf, dass rohe
Lebensmittel keine gekochten
Lebensmitteln im Kühlbereich berühren.
16 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Nutzung des Kühlschrank/Gefrierschranks
Tiefkühlbereich- Kühlbereich- Anmerkungen
einstellung
einstellung
-18 °C
-20, -22 oder -24
°C
Schnellgefrieren
-18 °C und kälter
-18 °C und kälter
4 °C
Dies ist die
Einstellung.
allgemein
empfohlene
Diese Einstellungen empfehlen wir bei
Umgebungstemperaturen über 30 °C.
Diese Funktion nutzen Sie zum Einfrieren
von Lebensmitteln in kurzer Zeit. Auf
4 °C
diese Weise bleibt die Qualität möglichst
schonend erhalten; dies gilt insbesondere
für Fleisch und Fisch.
Halten Sie sich an diese Einstellung, falls
Sie meinen, dass der Kühlbereich aufgrund
zu hoher Außentemperatur, der Nähe zu
2 °C
Wärmequellen oder zu häufiges Öffnen
und Schließen der Kühlschranktür nicht
kalt genug wird.
Verwenden Sie diese Einstellung, wenn
der Kühlbereich überladen ist oder Sie die
schneller abkühlen möchten. Wir
Schnellkühlen Inhalte
empfehlen, die Schnellgefrierfunktion 4
bis 8 Stunden vor dem Einlagern frischer
Lebensmittel einzuschalten.
4 °C
5.3.Empfehlungen
zur Konservierung
gefrorener Lebensmittel
Abtauen
Der Tiefkühlbereich taut automatisch ab.
• Handelsübliche, verpackte
Tiefkühlkost sollte gemäß den
Hinweisen des Herstellers zur
Lagerung in Tiefkühlfächern gelagert
werden.
• Um besonders gute Ergebnisse zu
erzielen und zu erhalten, sollten Sie
Folgendes berücksichtigen:
1. Geben Sie Lebensmittel so schnell
wie möglich nach dem Kauf in den
Tiefkühlbereich.
2. Sorgen Sie dafür, dass sämtliche
Lebensmittel beschriftet und mit einem
Datum versehen werden.
3. Achten Sie darauf, dass das
Mindesthaltbarkeitsdatum auf der
Verpackung nicht überschritten wird.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
5.4.Lebensmittel platzieren
TiefkühlbereichAblagen
Eierbehälter
Verschiedene gefrorene
Lebensmittel wie Fleisch, Fisch,
Speiseeis, Gemüse etc.
Eier
KühlbereichAblagen
Lebensmittel in Pfannen,
Töpfen, auf abgedeckten Tellern,
in geschlossenen Behältern
KühlbereichTürablagen
Kleine, verpackte
Lebensmittelprodukte uder
Getränke (zum Beispiel Milch,
Saft oder Bier)
Gemüsefach
17 / 24 DE
Gemüse und Früchte
Nutzung des Kühlschrank/Gefrierschranks
Milch- und Wurstprodukte
(Käse, Butter, Salami und
dergleichen)
5.6.Tür-offen-Warnung
Ein Signal ertönt, wenn die Tür des
Frischefach
Kühlschrank / Gefrierschranks oder
des Tiefkühlfachs für eine bestimmte
Zeit geöffnet bleibt. Dieses Tonsignal
5.5.Hinweise zum
verstummt, sobald Sie eine beliebige
Tiefkühlen
Taste drücken oder die Tür wieder
Lebensmittel sollten schnellstmöglich schließen.
eingefroren werden, damit sie nicht an
5.7.Wechseln des
Qualität verlieren.
Türanschlags
Sie können die Frische Ihrer
Lebensmittel viele Monate bewahren Der Türanschlag des Gerätes kann nur
(bei einer Tiefkühlbereichtemperatur von einem Fachmann durchgeführt
werden. Bei Bedarf wenden Sie sich
von maximal -18 °C).
bitte an unsere Service-Hotline. Der
HINWEIS: Verteilen Sie
Einsatz des Servicetechnikers ist
die Lebensmittel / Gerichte
kostenpflichtig.
auf familienfreundliche
oder anderweitig sinnvolle
Portionen
A
• Lebensmittel sollten luftdicht
verpackt sein, damit sie nicht
austrocknen. Dies gilt auch dann,
wenn Sie Lebensmittel nur kurze Zeit
lagern möchten.
• Benötigtes Verpackungsmaterial:
• Kältebeständiges Klebeband
• Selbstklebende Etiketten
• Gummiringe
• Stift
Geeignete
Verpackungsmaterialien
müssen reißfest und unempfindlich
gegenüber Kälte, Feuchtigkeit, Gerüchen,
Ölen und Säuren sein.
Einzufrierende Lebensmittel sollten
keinen direkten Kontakt zu bereits
gefrorenen
Lebensmitteln
haben,
damit diese nicht antauen. Angetaute
Lebensmittel müssen so schnell wie
möglich verbraucht, dürfen nicht wieder
eingefroren werden.
18 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
6
Pflege und Reinigung
Eine regelmäßige Reinigung erhöht die
Lebensdauer des Geräts.
HINWEIS:
Trennen Sie Ihren Kühlschrank
vor der Reinigung vom Netz.
B
• Verwenden Sie zur Reinigung
auf keinen Fall scharfen
oder spitzen Gegenstände,
Seife, Hausreinigungsmittel,
Reinigungsmittel, Gas, Benzin, Lack
u. Ä.
• Schütten Sie ein Teelöffel Karbonat
in einen halben Liter Wasser. Nehmen
Sie ein Tuch, tauchen Sie es in diese
Flüssigkeit und wringen Sie es gut
kräftig. Wischen Sie mit diesem Tuch
das Innere des Geräts und trocknen
Sie es gründlich.
• Achten Sie darauf, dass das
Gehäuse der Leuchte und sonstige
elektrischen Teile nicht mit Wasser in
Berührung kommen.
• Reinigen Sie die Tür mit einem
feuchten Tuch. Entnehmen Sie den
Inhalt vom Innenraum und den Türen.
Entfernen Sie die Regale nach oben
hebend. Nach der Reinigung und dem
Trocknen legen Sie es wieder ein,
indem Sie es nach unten schieben.
• Verwenden Sie auf keinen Fall bei
der Reinigung der Außenfläche
des Geräts und den verchromten
Teilen chlorhaltigem Wasser oder
Reinigungsmittel. Chlor führt bei
dieser Art von Oberflächen zur
Verrostungen.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
6.1.Vermeidung von
schlechtem Geruch
Bei der Herstellung Ihres Geräts wurden
keinerlei Materialien verwendet, die
Geruch verursachen könnten. Jedoch
können aufgrund von ungeeigneter
Lagerung von Lebensmitteln und
unsachgemäßer
Reinigung
der
Innenseite Gerüche entstehen.
Zur Vermeidung dieses Problems
reinigen Sie es regelmäßig alle 15 Tage.
• Bewahren Sie die Speisen in
geschlossenen Behältern auf.
Lebensmittel, die in offenen
Behältern aufbewahrt werden,
können durch die Verbreitung
von Mikroorganismen Gerüche
verursachen.
• Keine Lebensmittel deren
Aufbewahrungsdauer abgelaufen ist
im Kühlschrank aufbewahren.
6.2. Schutz von
Kunststoffoberflächen
Das Ausschütten von Öl kann den
Kunststoffoberflächen
Schaden
zufügen, daher sollte hier mit lauwarmem
Wasser gereinigt werden.
19 / 24 DE
7 Problemlösung
Bitte arbeiten Sie diese Liste durch, bevor Sie sich an den Kundendienst wenden.
Dies kann Ihnen Zeit und Geld sparen. In der Liste finden Sie häufiger auftretende
Probleme, die nicht auf Verarbeitungs- oder Materialfehler zurückzuführen sind.
Nicht alle hier beschriebenen Funktionen sind bei jedem Modell verfügbar.
Der Kühlschrank arbeitet nicht.
• Der Netzstecker ist nicht richtig eingesteckt. >>> Stecken Sie den Netzstecker
bis zum Anschlag in die Steckdose.
• Die entsprechende Haussicherung ist herausgesprungen oder durchgebrannt.
>>> Überprüfen Sie die Sicherung.
Kondensation an den Seitenwänden des Kühlbereiches (Multizone,
Kühlkontrolle und FlexiZone).
• Die Tür wurde häufig geöffnet. >>> Verzichten Sie auf häufiges Öffnen der
Kühlschranktür.
• Die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung ist zu hoch. >>> Stellen Sie Ihren
Kühlschrank nicht an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit auf.
• Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsanteil werden in offenen Behältern
aufbewahrt. >>> Bewahren Sie Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsanteil
nicht in offenen Behältern auf.
• Die Kühlschranktür steht offen. >>> Schließen Sie die Kühlschranktür.
• Das Thermostat ist auf eine sehr geringe Temperatur eingestellt. >>> Stellen
Sie das Thermostat entsprechend nach.
• Der Kompressor läuft nicht.
• Eine Schutzschaltung stoppt den Kompressor bei kurzzeitigen
Unterbrechungen der Stromversorgung und wenn das Gerät zu oft und
schnell ein- und ausgeschaltet wird, da der Druck des Kühlmittels eine Weile
lang ausgeglichen werden muss. Der Kühlschrank beginnt nach etwa sechs
Minuten wieder zu arbeiten. Bitte wenden Sie sich an den Kundendienst, falls
Ihr Kühlschrank nach Ablauf dieser Zeit nicht wieder zu arbeiten beginnt.
• Der Kühlschrank taut ab. >>> Dies ist bei einem vollautomatisch abtauenden
Kühlschrank völlig normal. Das Gerät taut von Zeit zu Zeit ab.
• Der Netzstecker ist nicht eingesteckt. >>> Überprüfen Sie, ob der Netzstecker
richtig eingesteckt wurde.
• Die Temperatur ist nicht richtig eingestellt. >>> Wählen Sie eine geeignete
Temperatur.
• Der Strom ist ausgefallen. >>> Sobald die Stromversorgung wiederhergestellt
ist, nimmt der Kühlschrank den Betrieb wieder auf.
20 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Problemlösung
Das Betriebsgeräusch nimmt zu, wenn der Kühlschrank arbeitet.
• Das Leistungsverhalten des Kühlgerätes kann sich je nach
Umgebungstemperatur ändern. Dies ist völlig normal und keine Fehlfunktion.
Der Kühlschrank arbeitet sehr intensiv oder über eine sehr lange Zeit.
• Ihr neues Gerät ist vielleicht etwas breiter als sein Vorgänger. Große
Kühlgeräte arbeiten oft etwas länger.
• Die Umgebungstemperatur ist eventuell sehr hoch. >>> Bei hohen
Umgebungstemperaturen arbeitet das Gerät etwas länger.
• Der Kühlschrank wurde möglicherweise erst vor Kurzem in Betrieb genommen
oder mit Lebensmitteln gefüllt. >>> Wenn der Kühlschrank erst vor Kurzem
in Betrieb genommen oder mit Lebensmitteln gefüllt wurde, dauert es einige
Zeit, bis er die eingestellte Temperatur erreicht. Dies ist normal.
• Kurz zuvor wurden größere Mengen warmer Speisen in den Kühlschrank
gestellt. >>> Geben Sie keine warmen oder gar heißen Speisen in den
Kühlschrank.
• Die Türen wurden häufig geöffnet oder längere Zeit nicht richtig geschlossen.
>>> Der Kühlschrank muss länger arbeiten, weil warme Luft in den
Innenraum eingedrungen ist. Verzichten Sie auf häufiges Öffnen der Türen.
• Die Türen des Kühl- oder Tiefkühlbereiches wurden nicht richtig geschlossen.
>>> Vergewissern Sie sich, dass die Türen richtig geschlossen wurden.
• Die Kühlschranktemperatur ist sehr niedrig eingestellt. >>> Stellen Sie die
Kühlschranktemperatur höher ein. Warten Sie dann ab, bis die gewünschte
Temperatur erreicht ist.
• Die Türdichtungen von Kühl- oder Gefrierbereich sind verschmutzt,
verschlissen, beschädigt oder sitzen nicht richtig. >>> Reinigen oder ersetzen
Sie die Dichtung. Beschädigte oder defekte Dichtungen führen dazu, dass der
Kühlschrank länger arbeiten muss, um die Temperatur halten zu können.
Die Temperatur im Tiefkühlbereich ist sehr niedrig, während die Temperatur
im Kühlbereich normal ist.
• Die Tiefkühltemperatur ist sehr niedrig eingestellt. >>> Stellen Sie die
Tiefkühltemperatur wärmer ein, prüfen Sie die Temperatur nach einer Weile.
Die Temperatur im Kühlbereich ist sehr niedrig, während die Temperatur im
Tiefkühlbereich normal ist.
• Die Kühltemperatur ist sehr niedrig eingestellt. >>> Stellen Sie die
Kühlbereichtemperatur wärmer ein, prüfen Sie die Temperatur nach einer
Weile.
Im Kühlbereich gelagerte Lebensmittel frieren ein.
• Die Kühltemperatur ist sehr niedrig eingestellt. >>> Wählen Sie eine höhere
Kühlbereichtemperatur, prüfen Sie die Temperatur nach einer Weile.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
21 / 24 DE
Problemlösung
Die Temperatur im Kühl- oder Tiefkühlbereich ist sehr hoch.
• Die Kühltemperatur ist sehr hoch eingestellt. >>> Die Kühlbereichtemperatur
wirkt sich auf die Temperatur des Tiefkühlbereichs aus. Ändern Sie die
Temperatur des Kühl- oder Tiefkühlbereichs und warten Sie, bis die
entsprechenden Fächer eine geeignete Temperatur erreicht haben.
• Türen wurden häufig geöffnet oder längere Zeit nicht richtig geschlossen.
>>> Verzichten Sie auf häufiges Öffnen der Türen.
• Die Tür steht offen. >>> Schließen Sie die Tür komplett.
• Der Kühlschrank wurde möglicherweise erst vor Kurzem in Betrieb genommen
oder mit Lebensmitteln gefüllt. >>> Dies ist normal. Wenn der Kühlschrank
erst vor Kurzem in Betrieb genommen oder mit Lebensmitteln gefüllt wurde,
dauert es einige Zeit, bis er die eingestellte Temperatur erreicht.
• Kurz zuvor wurden größere Mengen warmer Speisen in den Kühlschrank
gestellt. >>> Geben Sie keine warmen oder gar heißen Speisen in den
Kühlschrank.
• Vibrationen oder Betriebsgeräusche.
• Der Boden ist nicht eben oder nicht stabil genug. >>> Falls der Kühlschrank
bei leichten Bewegungen wackelt, gleichen Sie ihn mit Hilfe seiner Füße aus.
Achten Sie außerdem darauf, dass der Boden eben ist und das Gewicht des
Kühlschranks problemlos tragen kann.
• Gegenstände, die auf dem Kühlschrank abgestellt wurden, können Geräusche
verursachen. >>> Nehmen Sie die Gegenstände vom Kühlschrank.
Fließ- oder Spritzgeräusche sind zu hören.
• Aus technischen Gründen bewegen sich Flüssigkeiten und Gase innerhalb des
Gerätes. Dies ist völlig normal und keine Fehlfunktion.
Der Kühlschrank pfeift.
• Zum gleichmäßigen Kühlen werden Ventilatoren eingesetzt. Dies ist völlig
normal und keine Fehlfunktion.
Kondensation an den Kühlschrankinnenflächen.
• Bei heißen und feuchten Wetterlagen treten verstärkt Eisbildung und
Kondensation auf. Dies ist völlig normal und keine Fehlfunktion.
• Türen wurden häufig geöffnet oder längere Zeit nicht richtig geschlossen.
>>> Verzichten Sie auf häufiges Öffnen der Türen. Schließen Sie geöffnete
Türen.
• Die Tür steht offen. >>> Schließen Sie die Tür komplett.
Feuchtigkeit sammelt sich an der Außenseite des Kühlschranks oder an den
Türen.
• Eventuell herrscht hohe Luftfeuchtigkeit; dies ist je nach Wetterlage völlig
normal. Die Kondensation verschwindet, sobald die Feuchtigkeit abnimmt.
22 / 24 DE
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
Problemlösung
Unangenehmer Geruch im Kühlschrank.
• Der Kühlschrank wurde nicht regelmäßig gereinigt. >>> Reinigen Sie das
Innere des Kühlschranks regelmäßig mit einem Schwamm, den Sie mit
lauwarmem Wasser oder einer Natron-Wasser-Lösung angefeuchtet haben.
• Bestimmte Behälter oder Verpackungsmaterialien verursachen den Geruch.
>>> Verwenden Sie andere Behälter oder Verpackungsmaterial einer
anderen Marke.
• Lebensmittel wurden in offenen Behältern in den Kühlschrank gegeben.
>>> Lagern Sie Lebensmittel in geschlossenen Behältern. Mikroorganismen,
die aus unverschlossenen Behältern entweichen, können üble Gerüche
verursachen.
• Nehmen Sie Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum
sowie verdorbene Lebensmittel aus dem Kühlschrank.
Die Tür lässt sich nicht schließen.
• Lebensmittelpackungen verhindern ein vollständiges Schließen der Tür. >>>
Entfernen Sie die Verpackungen, welche die Tür blockieren.
• Der Kühlschrank steht nicht vollständig eben auf dem Boden. >>> Gleichen
Sie den Kühlschrank mit Hilfe der Füße aus.
• Der Boden ist nicht eben oder nicht stabil genug. >>> Achten Sie darauf, dass
der Boden eben ist und das Gewicht des Kühlschranks problemlos tragen kann.
Das Gemüsefach klemmt.
• Lebensmittel berühren eventuell den oberen Teil der Schublade. >>> Ordnen
Sie die Lebensmittel in der Schublade anders an.
Kühlschrank/Bedienungsanleitung
23 / 24 DE
57 7953 0000/AA
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising