1 oC weniger spart 6 % Energie

1 oC weniger spart 6 % Energie
Green Agenda im UKE
Richtiges Lüften
Weitere Energiesparmaßnahmen1
Zum Lüften sollten die Fenster während der Heizperiode nur wenige Minuten mehrmals täglich geöffnet
werden. Stellen Sie dabei das Thermostatventil auf
* Frostschutz. Beim Lüften legt sich ein Kaltluftschleier
über das Thermostatventil. Nach dem Lüften stellen
sie das Thermostatventil bitte wieder auf maximal 2,5.
Was sollten Sie noch beachten?
Stoßlüften spart 15 % Energie!
Beim Verlassen der Räume am Abend sollte Stufe
1,5 gewählt werden, da sonst der Raum nicht mehr
genügend beheizt wird. Wird
ein Raum – zum Beispiel
urlaubsbedingt – länger als 4 Tage nicht
genutzt, sollte Stufe 1
gewählt werden.
Bei Aufenthalt im Raum:
• Zum Lüften: Thermostatventile auf *Frostschutz
stellen
• Nach dem Lüften: Fenster schließen und Thermostatventile wieder auf max. 2,5 aufdrehen
• Beleuchtung ausschalten bei ausreichend Tageslicht
Klinik Facility-Management
Eppendorf GmbH
Energie sparen im UKE,
ich bin dabei!
Bei Verlassen des Raumes:
• Fenster schließen, auch Oberlichter
• Thermostatventile auf 1,5 der Skala drehen
• Computer herunterfahren
• Computermonitore ausschalten
• Beleuchtung ausschalten
• Türen schließen
1
Auf den Intranet-Seiten der KFE (http://www.uke.uni-hamburg.de/
zentrale-dienste/kfe/) finden Sie unter ‚Energie’ weitere wichtige
Tipps, wie Sie Energie sparen und die Umwelt schonen.
Vielen Dank für Ihren Beitrag zum Klimaschutz!
Martinistraße 52 | 20246 Hamburg
Tel.: 040 74 10 - 562 53 | Fax: 040 74 10 - 562 52
Email: office@uke-kfe.de
1 oC weniger spart 6 % Energie
Weniger Energieverbrauch
schont die Umwelt,
für uns und unsere Kinder!
...
Green Agenda im UKE
Ihre Mitarbeit ist ein weiterer wichtiger Beitrag zum
Erfolg. Mit diesem Faltblatt erhalten Sie praktische
Hinweise für das richtige Heizen und Lüften. Die zentrale
Wärmeversorgung des UKE erfolgt bereits sehr effizient
über einen Fernwämeanschluss. Die zentralen Heizungsanlagen werden bedarfsorientiert und optimiert über
die zentrale Gebäudeleittechnik gesteuert. Das UKE
verbraucht jährlich etwa 21 % der Energiekosten für das
Heizen. Das sind 62.000 MWh, bei deren Verwendung
9.920 Tonnen CO2 produziert werden.
Helfen Sie mit energie zu sparen und
Energieverschwendung zu vermeiden.
Mit dem Thermostatventil können Sie die Raumtemperatur regulieren, den Wärmeverbrauch in den Räumlichkeiten selbst beeinflussen und mögliche Einsparpotenziale nutzen. Sie sind überwiegend direkt an den
Heizkörpern montiert. Damit Sie das
Thermostatventil richtig zum
Energiesparen nutzen können, erhalten Sie in diesem
Faltblatt Erläuterungen und
Anregungen zum Umgang
sowie Ansprechpartner und
weiterführende Hinweise.
Das Thermostatventil
erfasst auch Fremdwärme, die durch
Sonneneinstrahlung,
elektrische Lichtquellen, Computer
oder ähnliches
im Raum entsteht.
Das Thermostatventil berücksichtigt diese
zusätzliche Wärme und verringert dementsprechend
die Heizleistung des Heizkörpers. Bei starkem Fremdwärmeeinfluss wird der Heizkörper nur noch teilweise
erwärmt oder kühlt sogar völlig ab. Dadurch sollten
Sie sich aber nicht irritieren lassen, denn ein Blick auf
das Thermometer beweist, dass die Raumtemperatur
konstant geblieben ist. Bei sinkendem Fremdwärmeeinfluss erhöht sich die Wärmezufuhr zum Heizkörper
automatisch.
Angenehme Raumtemperaturen
Während des Heizbetriebes sorgt das Thermostatventil
selbständig und zuverlässig für eine konstante Raumtemperatur. Die Einstellung der
28 oC
5
o
Thermo­statventile entsprechen
4
24 C
3
22 oC
dabei bei einer Skala von 1 bis 5
o
2,5 Büroräume 20 C
2
16 oC
den Raumtemperaturen von 12 °C
1
12 oC
o
bis 28 °C (siehe Abbildung). Für
6
C
Büroräume ist eine Raumtemperatur von 20 °C vorgesehen.
Überprüfen Sie die Raumtemperatur in Ihrem Büro. Jedes Grad Raumtemperatur weniger
schont die Umwelt und spart 6 % Energie!
Raumtemperatur
Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat sich
zum Ziel gesetzt, Energieressourcen schonend einzusetzen und unnötige Energieverwendung zu vermeiden.
­Daher hat das UKE gemeinsam mit der KFE Klinik FacilityManagement Eppendorf GmbH und deren 100%iger
Tochtergesellschaft KFE Energie GmbH energiesparende
Maßnahmen in den Gebäuden umgesetzt und wird auch
zukünftig mit diesen Maßnahmen fortfahren.
Fremdwärme im Raum
Thermostatventil
Energie sparen im UKE ‒ ich bin dabei!
Das Thermostatventil
NIE STUFE 5! – Übrigens besteht in der Aufheizgeschwindigkeit eines Raumes kein Unterschied, wenn Sie
das Thermostatventil auf Stufe 2,5 oder auf Stufe 5 stellen. Der Raum wird gleich schnell warm. Jedoch besteht
bei einem Anheizen auf Stufe 5 die Gefahr der Raum­
überhitzung und somit der Energieverschwendung.
Freie Heizkörper
Vorgestellte Möbel verhindern eine gleichmäßige Verteilung der Heizwärme im Raum und sorgen für einen
Wärmestau am Heizkörper, so dass die Heizleistung
automatisch gedrosselt wird, weil es vermeintlich
warm genug ist.
Vermeiden Sie das Zustellen von Heizkörpern!
Freie Heizkörper sparen 8 % Energie und erhöhen
die Behaglichkeit!
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising