Gebrauchsanleitung
Digitale Infrarot Überwachungskamera
Gebrauchsanleitung
Dörr SnapShot MINI UV552 (Art. 204404)
Dörr SnapShot MINI BLACK UV555 (Art. 204405)
Inhalt
1 Anleitung .................................................................................................................................. 1.1 Allgemeine Beschreibung ............................................................................................ 1.2 Kamera Beschreibung .................................................................................................. 1.3 Unterstützte Formate .................................................................................................... 2 Achtung .................................................................................................................................... 3 Erste Inbetriebnahme ............................................................................................................ 3.1 Energieversorgung ........................................................................................................ 3.2 SD Karte einlegen .......................................................................................................... 3.3 Einschalten/Betriebsbereitschaft herstellen ........................................................... 3.4 Setup Modus ................................................................................................................... 3.4.1 Manuelle Bildauslösung ....................................................................................... 3.4.2 Bilder anschauen ................................................................................................... 3.5 Kamera ausschalten ...................................................................................................... 4 Einstellungen .......................................................................................................................... Menu und Grundeinstellungen.............................................................................................. Menuinhalt ............................................................................................................................. 4.1. Kamera einstellen .................................................................................................. 4.1.1. Betriebsart einstellen ............................................................................................ 4.1.2. Bildgröße einstellen .............................................................................................. 4.1.3. Bildanzahl einstellen ............................................................................................. 4.1.4. Videogröße einstellen ........................................................................................... 4.1.5. Videolänge einstellen............................................................................................
4.2
Bewegungsmelder (PIR)
4.2.1. Empfindlichkeit ....................................................................................................... 4.2.2. Interval ......................................................................................................................
4.2.3. Timer ......................................................................................................................... 4.2.4. Serienbild ................................................................................................................. Diese Funktion ist nur aktiviert, wenn der Timer eingeschaltet ist! 4.3 Systemeinstellungen (SYS)
4.3.1. Uhrzeit und Datum einstellen .............................................................................
4.3.2. Zeitstempel ein/aus ...............................................................................................
4.3.3. Passwort setzen ..................................................................................................... 4.3.4. Formatieren der SD Karte ....................................................................................
4.3.5. Werkseinstellung zurücksetzen ......................................................................... 5 Wiedergabe/layback ...................................................................................................... 5.1. Fotos oder Videos betrachten ............................................................................ 5.2. Fotos oder Videos löschen .................................................................................
4.3. Dateinummerierung ...............................................................................................
4.3. Firmware Upgrade ................................................................................................. Technische Beschreibung ........................................................................................................... Lieferumfang ...................................................................................................................................
Garantie ............................................................................................................................................
1 Anleitung
1.1 Allgemeine Beschreibung
Diese Kamera ist eine digitale Überwachungskamera, welche durch die
Bewegung eines Menschen oder Tieres ausgelöst wird. Erfasst wird die
Bewegung von einem passiven Infrarot (PIR) Bewegungsmelder. Die Kamera
liefert hoch aufgelöste digitale Bilder (bis echte 5.0 Megapixel) oder einen
Videoclip (VGA) gemäß den gemachten Einstellungen liefert.
Tagsüber, bei normalen Lichtbedingen, macht die Kamera Aufnahmen in Farbe.
Bei Nacht oder schlechten Lichtverhältnissen werden mit Unterstützung eines
Infrarotblitzes die Aufnahmen, egal ob Photo oder Video in Schwarz-Weiß
gemacht. (Monochrome).
Die Kamera hat ein 1.5” Farbdisplay, auf welchem die Bilder auch betrachtet
werden können.
1.2 Kamera Anschlüsse
Die Kamera hat folgende Anschlüsse:
 USB Schnittstelle
 SD-Kartenschlitz
 Anschluß für externe Stromversorgung
Infrarot
Blitz
Verschluss
Öse
PIR
Linse
Abb. 1: Vorderansicht
Farbdisplay
Tastenfeld
Verschluss
Öse
Ein-/AusSchalter
Batteriefach
Abb. 2: Innenansicht
Externer
Stromanschluss
US
SD-Karten-Schlit
Stativgewinde ¼“
Abb. 3: Ansicht von unten
1.3 Unterstützte Formate
Modus
Format
Photo
JPG
Video
AVI
Datenformat
FAT32
Das Datenformat ist nicht entscheidend für das System der Kamera, es sei
denn, es treten Probleme beim Lesen der SD Karte auf. In diesem Fall bitte die
SD Karte in der Kamera oder im PC formatieren.
2 ACHTUNG
★ Die Arbeitsspannung der Kamera ist 6 V. Sie kann mit 4 oder 8 Stück 1,5 V
AA Batterien betrieben werden.
★ Die Batterien NUR in der angegebenen Polarität einlegen!
★ Die SD Karte muss entriegelt sein!
★ Beim Einlegen der SD Karte MUSS die Kamera ausgeschaltet sein! Die
Kamera hat keinen internen Speicher. Ohne SD Karte funktioniert die
Kamera nicht und schaltet sich sofort wieder aus. Zum Wechseln der SD
Karte MUSS die Kamera immer ausgeschaltet sein!
★ Es wird empfohlen, die SD Karte beim ersten Gebrauch zu formatieren.
★ Wird die Kamera an einen USB Port angeschlossen, schaltet sie
automatisch in den USB Betrieb. In diesem Fall ist die SD Karte wie ein
externer Speicher.
★ Im SETUP Modus wird die Kamera nach 3 min. ausschalten, wenn keine
Aktivitäten gemacht werden. Um weitere Einstellungen vorzunehmen,
muss die Kamera wieder auf „Aus“ und wieder auf „Setup“ geschaltet
werden.
★ Bei einem Firmware Upgrade muss die Kamera noch ausreichend Energie
haben, da ansonsten der Prozess unterbrochen werden kann und die
Kamera dann nicht mehr einwandfrei funktioniert.
!
3 Inbetriebnahme
3.1 Energieversorgung
Zur Energieversorgung benötigt man 8 Stück 1,5 V AA Batterien.
Die Kamera muss zum Batterien einlegen ausgeschaltet sein; die Batterien
gemäß den Polaritäten in das Batteriefach einlegen. Folgende Batterien
können verwendet werden:
1. High-density und high-performance Alkaline Batterien (empfohlen)
2. Aufladbare Alkaline Batterien
3. Aufladbare NiMH Batterien
Mit schwachen Batterien wird die Kamera nach zwei Piep ausschalten d.h. es
müssen neue Batterien einlegt werden! Nach dem Batteriewechsel sind die
Einstellungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu erneuern.
3.2 SD Karte einlegen
Den Deckel der Kamera öffnen und die SD Karte mit der beschrifteten Seite
nach oben in den SD Kartenschlitz einstecken. Darauf achten, dass der kleine
Schiebeschalter an der Karte nicht auf LOCK steht.
3.3 Einschalten und Betriebsbereitschaft herstellen
Vor dem Einschalten folgendes beachten:
1. Störfaktoren, wie z.B. sich bewegende Blätter und Äste, aber auch
Wärmequellen wie Abluft von Kaminen etc., im Erfassungsbereich der
Kamera, sind zu vermeiden um Fehlauslösungen zu verhindern.
2. Die Montagehöhe der Kamera hängt von dem zu überwachenden
Objekt ab. Es wird generell eine Höhe von 1m bis 2m empfohlen.
Den Ein-/Ausschalter der Kamera auf ON stellen. Die Kamera wechselt nun in
die Betriebsbereitschaft.
Nach dem Einschalten blinkt die rote Kontrolleuchte auf der Vorderseite der
Kamera für ca. 10 sec. Während dieser Zeit reagiert der Bewegungsmelder
noch nicht. Danach schaltet sich die Kamera selbständig in die
Betriebsbereitschaft.
3.4 SETUP Modus
Den Ein-/Ausschalter auf SETUP stellen. Die Kamera schaltet jetzt den
SETUP Modus ein. In diesem Zustand hat die Kamera mehrere Funktionen,
wie z.B. Einstellungen vornehmen, manuelle Bildauslösung oder Betrachten
der gemachten Aufnahmen.
Auf dem Bildschirm erscheint neben dem Datum und Uhrzeit auch die Art
des Betriebs (Photo oder Video), Zustand der Batterien und Anzahl der
Aufnahmen auf der SD Karte.
3.4.1 Manuelle Bildauslösung
Im SETUP Modus kann mit der Taste ► und anschließend auf OK manuell ein
Foto oder ein Video ausgelöst werden.
3.4.2 Bilder anschauen
Mit Doppelklick auf OK erscheint auf dem Bildschirm das zuletzt gemachte Bild.
Mit ▲ und ▼wird zwischen den Aufnahmen gewechselt.
Durch drücken der Taste MENU können einzelne oder alle Bilder gelöscht
werden. Mit OK gelangt man zum SETUP Bildschirm zurück
Das Betrachten der Bilder am integrierten Bildschirm kann nur als Behelf
angesehen werden. Es wird empfohlen, die SD Karte zu entnehmen und
die Bilder an einem geeigneten Gerät, z.B. PC, Notebook oder
Bildbetrachter anzuschauen.
3.4.3 Benutzerdefinierte Einstellungen
Mit der Taste MENU kommt man in das Menu, um die Einstellungen der
Kamera zu ändern. Diese werden auf dem Display der Kamera angezeigt. Die
einzelnen Einstellungen werden weiter unten detailliert beschrieben.
3.5 Kamera ausschalten
Um die Kamera auszuschalten, wird der Ein-/Ausschalter auf Position OFF
gestellt. Bitte beachten Sie, dass die Kamera auch im ausgeschalteten
Zustand etwas Strom verbraucht. Deshalb bitte die Batterien entnehmen,
wenn die Kamera für längere Zeit nicht verwendet wird.
4 Einstellungen
Menuinhalt
Menupunkte
Kamera
Einstellung
Bildaufloesung
CAM
Bildanzahl
Video Aufloesung
Video Laenge
Empfindlichkeit
Verzoegerung
PIR
Timer
Serienbild
Uhrzeit
Zeitstempel
SYS
Password
Default Set
Formatieren
Beschreibung
Auswahl Photo oder Video
Auswahl der Bildgröße, 5MP oder 3MP
Auswahl der Bildanzahl, 1, 2 oder 3 Bilder pro
Bewegung.
Auswahl der Videoauflösung
Einstellung der Videogröße.
Einstellung der Empfindlichkeit des Bewegungsmelders. High, Low oder Normal
Einstellung der Aufnahmepause nach jeder
Bewegung
Die Kamera kann so eingestellt werden, dass sie nur
zu einer bestimmten Zeit aktiv ist. In der restlichen
Zeit bleibt die Kamera ausgeschaltet und macht keine
Aufnahmen. Dazu muss der TIMER auf EIN gestellt
werden und die Anfangs- und Endzeit eingegeben
werden.
Diese Funktion ist nur aktiv, wenn der TIMER auf EIN
geschaltet ist. Mit den Tasten ◄ und ► werden die
verschiedenen Möglichkeiten ausgewählt.
Die Kamera macht dann gemäß den eingestellten
Zeitintervallen Bilder oder Videos.
Einstellung der Uhrzeit und Datum
Mit EIN oder AUS wird eigestellt, ob das Datum und
die Uhrzeit auf dem Photo gezeigt wird
Das Passwort in der Grundeinstellung ist 0000. Mit
AUS ist diese Funktion deaktiviert.
Alle Einstellung in die Grundeinstellung zurücksetzen
Formatieren der SD Karte
Grundeinstellungen
CAM
PIR
Einstellungen
Kamera
Einstellung
Bildgröße
Ab Werk
Optionen
Photo
Video
5 Megapixel
3 Megapixel
Bildanzahl
1 Photo
2 Photos, 3 Photos
Videogröße
640×480
320×240
Videolänge
10 sec.
Beliebig
Empfindlichkeit
Normal
High, Low
Aufnahmepause
1 Min
5–60 Sek, 1-60 Min
Timer
Aus
Ein
Serienbild
Aus
Ein
Uhrzeit
SYS
Zeitstempel
Ein
Aus
Password
Aus
Ein
Enter
Default Set
Enter
Ein: 00:00
Aus 00:00
Zeit + Datum
einstellen
Enter
Formatieren
Untermenu
Einstellen
Einstellen
Menu und Grundeinstellungen
Um in das Menu zum Einstellen der Kamera zu gelangen, wird der
Ein-/Ausschalter auf SETUP gestellt und danach die Taste MENU gedrückt.
Folgend eine Beschreibung und Übersicht der Grundeinstellungen und der
optionalen Einstellungen.
Es erscheint dieser Bildschirm
Mit ◄ und ► wird zwischen den Registern gewechselt
Mit ▼ und ▲ wird der Menupunkt ausgewählt
Mit ◄ und ► wird die Auswahl getroffen
Es wird immer das weiß unterlegte Feld bearbeitet!
4.1. Kamera einstellen
4.1.1. Betriebsart einstellen (CAM)
Es gibt zwei Betriebsarten: Photo oder Video. Diese kann auf 2 verschiedene
Weisen eingestellt werden
a.) Im Menu unter Kameraeinstellung mit den Tasten ► oder ◄ Video oder
Photo auswählen. Die Auswahl mit OK speichern.
b.) Alternativ kann nach Einschalten der Kamera auf SETUP mit den
Tasten ▼ (von Video auf Photo) und ▲ (von Photo auf Video)
zwischen PHOTO und VIDEO ausgewählt werden. Die Auswahl wird
durch das Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms
angezeigt.
4.1.2. Bildgröße einstellen (wird nur im Photomodus angezeigt)
Es gibt zwei Möglichkeiten: 5MP oder 3 MP. Ab Werk sind 5 MP eingestellt. Mit
den Tasten ► oder ◄ können auch 3 MP ausgewählt werden. Mit OK die
Auswahl speichern!
Die Bildqualität ist mit 5 MP besser, bei 3 MP wird weniger Speicherplatz
benötigt.
4.1.3. Bildanzahl (wird nur im Photomodus angezeigt)
Hier wird eingestellt, wie viele Bilder pro Bewegung gemacht werden sollen.
Die Wahl besteht zwischen 1 Photo, 2 Photos oder 3 Photos. Die
Grundeinstellung ist 1 Photo. Mit den Tasten ► oder ◄ kann die Bildanzahl
verändert werden. Die Auswahl mit OK speichern.
4.1.4. Videogröße einstellen (wird nur im Videomodus angezeigt)
Diese Einstellung kann nur im Videomodus vorgenommen werden. Es gibt
zwei Möglichkeiten: VGA 640×480(empfohlen) und QVGA 320×240. Die
Grundeinstellung ist 640x480 (VGA). Mit den Tasten ► oder ◄ kann die
Videogröße verändert werden. Die Auswahl mit OK speichern.
4.1.5. Videolänge einstellen (wird nur im Videomodus angezeigt)
Diese Einstellung kann nur im Videomodus vorgenommen werden. Die Länge
des Videos kann von 1 bis 60 sec. gewählt werden. Die Grundeinstellung ist
10 sec., mit den Tasten ► oder ◄ wird die Länge verändert. Die Auswahl mit
OK speichern.
4.2. Bewegungsmelder (PIR)
4.2.1. Bewegungsmelder (PIR) einstellen
Diese Einstellung definiert die Empfindlichkeit des Bewegungsmelders. Es gibt
drei Stufen. High, Low und Normal. Die werksseitige Voreinstellung ist
Normal. Mit High wird der Bewegungsmelder empfindlicher, d.h. er löst auch
bei kleineren Objekten aus, mit Low wird die Empfindlichkeit herabgesetzt.
Die richtige Einstellung ist von der jeweiligen Situation abhängig und wird sich
normalerweise erst im praktischen Einsatz herausstellen.
Die Empfindlichkeit ist auch sehr stark von der Umgebungstemperatur
abhängig, so dass generell die Einstellung in der warmen Jahreszeit höher
eingestellt werden sollte als in der kalten Jahreszeit.
Mit den Tasten ► oder ◄ wird zwischen HIGH, NORMAL und LOW
ausgewählt. Mit OK die Auswahl speichern.
4.2.2. Bewegungsmelder (PIR) Interval einstellen
Hier wird eingestellt, wie lange die Aufnahmepause nach jeder Bewegung sein
soll. Die Pause reicht von 0 Sek bis maximal 1 Stunde.
Mit den Tasten ► oder ◄ wird die Zeitdauer ausgewählt. Mit OK die Auswahl
speichern.
4.2.3. Timer einstellen
Die Kamera kann nur für einen bestimmten Zeitraum aktiv geschaltet werden.
Das Zeitfenster wird durch eine Anfangs- und eine Endzeit definiert.
Die Auswahl geht von 00:00:00 bis 23:59:59.
Mit den Tasten ► oder ◄ zwischen EIN und AUS wählen. Wird EIN mit OK
bestätigt, erscheint auf dem Bildschirm die START und STOP Zeit. Die Zeiten
nach Wunsch einstellen und mit OK bestätigen.
Die Kamera ist jetzt nur zwischen den beiden Zeiten aktiv.
Die Einstellung bleibt erhalten, wenn der Timer wieder auf AUS geschaltet
wird.
4.2.4. Serienbild einstellen
Diese Funktion ist nur aktiv, wenn auch der Timer auf EIN geschaltet ist. Mit
den Tasten ► oder ◄ wird das gewünschte Zeitintervall (von 5 Sek bis 8 Std)
eingestellt. Mit OK bestätigen!
Die Kamera macht dann gemäß den eingestellten Zeitintervallen Bilder oder
Videos. Wird die Einstellung OFF (werksseitig eingestellt) gewählt, macht die
Kamera normal Bilder oder Videos ausgelöst durch den Bewegungsmelder.
4.3. Systemeinstellungen (SYS)
4.3.1. Uhrzeit und Datum einstellen
Das Datumsformat ist TT/MM/JJ, das Zeitformat STD.STD/MM/SEC.SEC.
Bei ENTER mit OK bestätigen. Die aktuelle Uhrzeit und das aktuelle Datum
wird angezeigt. Mit den Tasten ▲ und ▼ wird das jeweils weiß unterlegte Feld
geändert. Mit den Tasten ► oder ◄ wechselt man zum nächsten Feld. Wenn
alles auf die gewünschte Zahlen eingestellt ist, wird die Einstellung mit OK
gespeichert.
Nach Batteriewechsel oder wenn die Kamera längere Zeit nicht benutzt
wurde, bitte die Uhrzeit und das Datum auf Aktualität überprüfen!
4.3.2. Zeitstempel Ein/Aus
Diese Funktion bestimmt, ob auf den Bildern das Datum und die Uhrzeit
abgebildet sind. Mit den Tasten ► oder ◄ "EIN" oder "AUS" auswählen. Mit
OK die Auswahl speichern.
4.3.3. Passwort setzen
Die Kamera kann durch ein Passwort vor unbefugtem Benutzen geschützt
werden. Ist die Passwortfunktion aktiviert, wird dieses unmittelbar nach dem
Einschalten abgefragt. Ohne das richtige Passwort ist eine weitere Bedienung
der Kamera nicht möglich. Das werksseitig eingestellte Passwort lautet 0000.
Mit den Tasten ► oder ◄ "EIN" oder "AUS" auswählen. Durch Drücken von
OK erscheint jetzt die werksseitige Einstellung. Die einzelnen Zahlen können
mittels der Pfeiltasten verändert werden. Mit OK die neue Einstellung
speichern.
Es wird empfohlen, dass Passwort sofort an einem sicheren Ort zu
notieren, da bei Verlust die Kamera nicht mehr betrieben werden kann.
Beim nächsten Einschalten wird das Passwort abgefragt!
4.3.4. Formatieren
Diese Funktion löscht alle Dateien von der SD Karte und formatiert die Karte
neu. Deshalb vor dem Formatieren sicherstellen, dass auf der SD Karte keine
Dateien sind, die noch benötigt werden!
a.) Mit OK auf Enter um ins Untermenu zu kommen
b.) Mit den Tasten ► oder ◄ JA auswählen, JA ist jetzt weiß unterlegt
c.) Mit OK die Formatierung starten. Während der Formatierung erscheint
auf dem Bildschirm „Bitte warten!“.
Bitte warten!
4.3.5. Werkseinstellung zurücksetzen
OK drücken, um
zurückzusetzen.
die
Einstellungen
auf
die
Werkseinstellungen
5 Wiedergabe/Playback
5.1.
Fotos oder Video betrachten
Mit Doppelklick auf OK erscheint auf dem Bildschirm das zuletzt gemachte Bild.
Mit ▲ und ▼wird zwischen den Aufnahmen gewechselt.
5.2.
Fotos oder Video löschen
Durch drücken der MENU Taste können einzelne oder alle Bilder gelöscht
werden. Mit OK gelangt man zum SETUP Bildschirm zurück
Achtung: Einmal gelöschte Bilder können nicht mehr wiederhergestellt
werden!
5.3.
Dateinummerierung
Die Bilder und Videos werden im Ordner auf der SD Karte durchlaufend
nummeriert. Sie beginnen mit IMG0001.jpg oder IMAG0001.avi. Anhand der
Endung, jpg für Bilder und avi für Videos erkennt man, ob es sich bei der Datei
um ein Foto (JPG) oder ein Video (AVI) handelt.
5.4.
Firmware Upgrading
Die Kamera ist mit einer automatischen Upgrade Funktion ausgestattet. Ein
Upgrade ist nur nötig, wenn ein verbessertes Betriebssystem erhältlich ist.
!
WARNUNG
Ein Upgrade birgt Risiken. Bitte Vorsicht!
Technische Beschreibung
Bildauflösung
Linse
Echte 5MP
F/NO=3.0 FOV(Seefeld)=52°
IR-Blitz
Ca. 12m
Monitor
1.5” LCD
Speicherkarte
Videoauflösung
SD Karte bis 8GB
VGA(16fps) ; QVGA(20fps)
Bewegungsmelder
Multi Zonensensor
PIR Empfindlichkeit
Einstellbar (High/Normal/Low)
Reaktionszeit
1.3 sec.
Gewicht (ohne Batt.)
0.25 kg
Einsatztemperatur
-20 - +60°C
Aufnahmepause
1s – 60 min.
Bildanzahl pro Auslösung
Video Länge
Energieversorgung
Stand-by Stromverbrauch
Strombedarf
Batteriemelder
Monitor
1–3
1–60 sec.
4×AA, or 8×AA
< 0.25 mA (<6mAh/Day)
Bsp.: 600 videos(interval=5min,video
length=10s);
LED Anzeige
LCD Display in der Kamera
Befetigung
Band/Kabelschloss/Stativschraube
Abmessung
128*98*78 mm
Luftfeuchtigkeit
Zertifikate
5% - 90%
FCC, CE, RoHS
Lieferumfang
Part Name
Digitalkamera
USB Kabel
Befestigungsgurt
Gebrauchsanleitung
Quantity
1
1
1
1
Garantie
Wir gewähren 1 Jahr Bring-In-Garantie:
1 Jahr ab Kaufdatum. Der Kaufbeleg ist als Nachweis dem Produkt beizulegen. Diese
Garantie ist eine Zusatzleistung und beeinträchtigt die Gewährleistung nicht.
Was wird durch die Garantie abgedeckt?
Sollte ausnahmsweise ein Mangel auftreten, wird DÖRR nach seiner Wahl das Gerät
reparieren, austauschen oder den Einkaufspreis des Produktes zurückerstatten. Der
Austausch des Produktes kann sowohl in dasselbe als auch in ein mindestens
vergleichbar ausgestattetes Modell erfolgen.
Der Austausch oder die Reparatur des Produktes begründet keine neue Garantie. Alle
ausgetauschten Altgeräte und Teile werden Eigentum von DÖRR. Weitere Ansprüche
sind ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche, gleich auf
welchem Rechtsgrund diese beruhen. Der Ausschluss findet keine Anwendung im Falle
der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, im Falle des Vorsatzes und
der groben Fahrlässigkeit, der Produkthaftung und bei Verletzung wesentlicher Pflichten,
die die Erreichung des Garantiezwecks gefährden.
Was wird nicht durch die Garantie abgedeckt?
Vor der Übergabe eines Gerätes an DÖRR obliegt es dem Kunden, Daten und
Einstellungen zu sichern. DÖRR übernimmt keine Verantwortung für verlorene oder
beschädigte Daten und Programme, welche auf einem Medium des Gerätes gespeichert
waren, und die daraus resultierenden Folgen. Eine Aufwandsentschädigung für
Datensicherung bzw. Datenwiederherstellung sowie Neuinstallation von Software oder
anderer Informationen wird nicht gewährt.
Die Garantie wird darüber hinaus insbesondere dann nicht gewährt, wenn:

das Gerät nicht ordnungsgemäß, entsprechend der Gebrauchsanweisung in
Betrieb genommen oder verwendet wurde.

das Gerät in einer Weise verwendet oder gehandhabt wurde, von der in der
Gebrauchsanweisung abgeraten oder vor der gewarnt wird.

das Gerät unsachgemäß behandelt oder gepflegt wurde, insbesondere mit Mitteln
oder Methoden, die physische oder oberflächliche Schäden (bspw. an LCD
Displays) zur Folge haben.

die Typenbezeichnung und Seriennummer am Gerät geändert, gelöscht, entfernt
oder auf andere Art unleserlich gemacht wurde.

Reparaturen, Anpassungen oder Veränderungen am Gerät vorgenommen werden
von Personen oder Gesellschaften, die nicht durch DÖRR dazu autorisiert sind.

Schäden vorhanden sind, die durch äußere Einflüsse (Blitz, Wasser, Feuer u. ä.)
oder durch unsachgemäße Behandlung entstanden sind.

das Gerät eine geringe Arbeitsleistung aufweist, weil Ersatzteile und Zubehör
verwendet wurden, die nicht von DÖRR hergestellt wurden.

ein selbst durchgeführter, unsachgemäßer Transport (z. B. mit ungeeigneter
Verpackung) einen Schaden verursacht hat oder das Gerät einen Sturzschaden
erlitten hat.

Verschmutzungen wie z. B. starker Staub auf Displays, Dioden usw. die
Funktionalität des Gerätes beeinträchtigen.

Die Garantie erstreckt sich nicht auf Geräte oder Geräteteile, die normaler
Abnutzung ausgesetzt sind und somit als Verschleißteile angesehen werden
können, oder die aus Glas gefertigt sind.
Wir machen darauf aufmerksam, dass das Gerät nicht als defekt angesehen werden kann,
wenn eine Veränderung oder Anpassung am Gerät vorgenommen werden muss, um
einen Einsatz des Gerätes zu ermöglichen, für den das Gerät in seiner ursprünglichen
Spezifikation nicht vorgesehen war.
DÖRR GmbH Fotomarketing
Messerschmittstrasse 1
89231 Neu-Ulm
http://www.doerrfoto.de
Hinweis der Europäischen Union
Produkte mit einem CE-Kennzeichen erfüllen die R&TTE-Richtlinie (99/5/EG),
die EMV-Richtlinie (2004/108/EG) und die Niederspannungsrichtlinie
(2006/95/EG), die von der EU-Kommission herausgegeben wurden.
Die Übereinstimmung mit diesen Richtlinien impliziert die Konformität mit den
folgenden europäischen Informationen zur Sicherheit und behördlichen
Bestimmungen
*EN 301 489
*EN 301 511 *ETSI TS 151 010-1 *EN 60950-1
WEEE-Hinweis
Die WEEE (Waste Electrical and Electronic Equipment)-Richtlinie, die als
Europäisches Gesetz am 13. Februar 2003 in Kraft trat, führte zu einer
umfassenden Änderung bei der Entsorgung ausgedienter Elektrogeräte.
Der vornehmliche Zweck dieser Richtlinie ist die Vermeidung von
Elektroschrott (WEEE) bei gleichzeitiger Förderung der Wiederverwendung,
des Recyclings und anderer Formen der Wiederaufbereitung, um Müll zu
reduzieren.
Das (links gezeigte) WEEE-Logo auf dem Produkt und auf der
Verpackung weist darauf hin, dass das Produkt nicht im normalen
Hausmüll entsorgt werden darf. Sie sind dafür verantwortlich, alle
ausgedienten elektrischen und elektronischen Geräte an entsprechenden
Sammelpunkten abzuliefern. Eine getrennte Sammlung und sinnvolle
Wiederverwertung des Elektroschrottes hilft dabei, sparsamer mit den
natürlichen Ressourcen umzugehen. Des Weiteren ist die Wiederverwertung
des Elektroschrottes ein Beitrag dazu, unsere Umwelt und damit auch die
Gesundheit der Menschen zu erhalten. Weitere Informationen über die
Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte, die Wiederaufbereitung
und die Sammelpunkte erhalten Sie bei den lokalen Behörden,
Entsorgungsunternehmen, im Fachhandel und beim Hersteller des Gerätes.
RoHS-Konformität
Dieses Produkt entspricht der Richtlinie 2002/95/EG des Europäischen
Parlamentes und des Rates vom 27. Januar 2003 bezüglich der beschränkten
Verwendung gefährlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen
Geräten (RoHS) sowie seiner Abwandlungen.
ERKLÄRUNG ZUR KONFORMITÄT
Für die Nutzung in der EU vorgesehen
Für das folgende Gerät:
Wild-Überwachungskamera
(Produktbeschreibung)
Wildkamera, DÖRR Snapshot Mini 5.0 Art. Nr. 204404
(Name für das Produktmarketing)
DÖRR Snapshot Mini 5.0 Art. Nr. 204404
(Produktname)
UV 552
wird hiermit die Konformität mit den wesentlichen Bedingungen der R&TTE
1999/5/EG-Richtlinie, sowie die in der Richtlinie des Rates zur Angleichung der
Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit
(2004/108/EG) festgelegt sind bescheinigt, vorausgesetzt das Gerät wird für seinen
bestimmten Zweck verwendet und die folgenden Normen wurden angewandt:
*EN 301 489-1 vi8.1:2008/-7 v 1.3.1:2005
*EN 301 511 v9.02:2003
*ETSI TS 151 010-1 v.8.0
*EN 60950-1:2001+A11:2004
Diese Erklärung wird verantwortlich für den Hersteller/Importeur
DÖRR GmbH
Messerschmittstr. 1
89231 Neu Ulm
abgegeben durch:
Peter Dörr
Geschäftsführer
Neu Ulm 31. Oktober 2011
.............................................
(Rechtsgültige Unterschrift)
ERKLÄRUNG ZUR KONFORMITÄT
Für die Nutzung in der EU vorgesehen
Für das folgende Gerät:
Wild-Überwachungskamera
(Produktbeschreibung)
Wildkamera, DÖRR Snapshot Mini black 5.0 Art. Nr. 204405
(Name für das Produktmarketing)
DÖRR Snapshot Mini black 5.0 Art. Nr. 204405
(Produktname)
UV 555
wird hiermit die Konformität mit den wesentlichen Bedingungen der R&TTE
1999/5/EG-Richtlinie, sowie die in der Richtlinie des Rates zur Angleichung der
Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit
(2004/108/EG) festgelegt sind bescheinigt, vorausgesetzt das Gerät wird für seinen
bestimmten Zweck verwendet und die folgenden Normen wurden angewandt:
*EN 301 489-1 vi8.1:2008/-7 v 1.3.1:2005
*EN 301 511 v9.02:2003
*ETSI TS 151 010-1 v.8.0
*EN 60950-1:2001+A11:2004
Diese Erklärung wird verantwortlich für den Hersteller/Importeur
DÖRR GmbH
Messerschmittstr. 1
89231 Neu Ulm
abgegeben durch:
Peter Dörr
Geschäftsführer
Neu Ulm 31. Oktober 2011
.............................................
(Rechtsgültige Unterschrift)
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising