Instruction Manual

Instruction Manual
Instruction Manual
u Lam 1.2
Bedienungsanleitung
Manuel d’instructions
Manual de instrucciones
J.F. Pfeiffer AG, 8038 Zürich, Switzerland.
uLam_1.2_Laminator_cover_EU.indd 1-2
Pfeiffer = Swiss quality + clever design + great value
20.06.16 11:54
Herzliche Gratulation!
Sie haben sich soeben zu jenen 0,0000000967 %* aller Menschen auf dieser Erde
gesellt, die eine Bedienungsanleitung
(1) nicht gleich zusammen mit der Verpackung wegwerfen
(2) wenigstens eines kurzen Blickes würdigen, bevor sie sie wegwerfen
(3) hervorkramen, wenn sie bei der Bedienung des Produkts irgendetwas gehörig
vergeigt haben
(4) lesen, bevor sie das Produkt überhaupt in Betrieb nehmen (ganz ehrlich, damit
gehören Sie zu unseren liebsten, äusserst seltenen Kunden-Exemplaren, weil Sie
einfach alles richtig machen)
Wir sind beeindruckt – das hätten wir definitiv nicht erwartet.
Doch warum lohnt es sich überhaupt, diese Bedienungsanleitung zu lesen?
Ganz einfach: Selbst wenn Sie Dokumente im Schlaf laminieren können (was wir grundsätzlich nicht empfehlen), ist jede Maschine anders. Vielleicht sieht sie für Sie aus wie
alle anderen. Aber glauben Sie uns: Diese hier ist ganz speziell**.
Und weil wir möchten, dass Sie mit Ihrem Laminiergerät das bestmögliche Resultat
erzielen – gleich beim ersten Mal und alle weiteren Male ebenso –, nehmen Sie sich
am besten eine, zwei, drei Minuten Zeit, um sich mit ihr vertraut zu machen.
Die Maschine hat viele Vorzüge und bietet viele Möglichkeiten. Eines sagen wir aber
gleich klipp und klar: Nein, Sie können mit diesem Laminiergerät keine Löcher in Telefonbücher stanzen (wer braucht heute eigentlich noch Telefonbücher?), und nein, Sie
können mit ihr auch nicht kochen. Sie sehen schon jetzt: Es handelt sich hier um eine
Büro- und nicht um eine Küchenmaschine. Obwohl, unglaublich viele Rezepte aufs
Mal können Sie mit ihr schon laminieren.
Wir haben uns viel Mühe gegeben, um die Anleitungen präzise und klar zu formulieren,
so dass sie wirklich einfach zu befolgen sind. Das ist ja das Wesentliche an einem
Laminiergerät – dass es einfach einfach funktioniert. Sie wissen ja, wir sind Schweizer –
und die sind bekannt dafür, dass bei ihnen noch das kleinste Detail stimmt und die
Züge pünktlich abfahren und ankommen. Kurz, mit diesen Anleitungen sollten Sie Ihre
Dokumente pünktlich laminieren können.
Also: Lassen Sie sich ins Sofa fallen, geniessen Sie diese Lektüre über Ihr brandneues
Laminiergerät mit Thriller-Qualität – und stossen Sie noch kurz mit uns an: Wir heissen
Sie herzlich willkommen in der Pfeiffer-Familie!
Sollte nach dem Lesen der Plot trotz all unserer Mühen in irgendeiner Form unklar sein,
finden Sie ziemlich sicher auch hier immer Lösungen: PfeifferOffice.com/support
* Das sind weltweit nur 713,24 Menschen – Sie gehören also zu den oberen 1000
der Menschheit!
** Wir finden übrigens, dass Pfeiffer-Maschinen nur schon viel besser aussehen als
der ganze Rest, den unsere geschätzte Mitbewerber auf den Markt bringen.
3
Einverstanden?
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 3
20.06.16 11:53
uLam 1.2 Specifications:
Automatic roller-fed hot and cold laminating system
Perfect for protecting inkjet photos, ID cards, letters, certificates, recipes, menus, luggage
tags and much more
Quartz internal heating system
Max Strength of Laminate:
0.5 mm / 0.02 inches
Max Pouch Thickness:
2 x 80 Mic – 125 Mic / 2 x 3 Mil – 5 Mil
Laminating Speed:
400 mm / min / 16 inches / min
Warm-up Time:
1-2 minutes
Max Width:
Up to A / 9 inch also suitable for F4 /LTR /Legal
Release Function:
Yes
Auto Temperature Control:
Yes
Built-in edge trimmer:
Yes
Silent Operation:
Yes
1
2
3
4
7
6
5
J.F. Pfeiffer AG
CH-8038 Zürich · PfeifferOffice.com
4
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 4
20.06.16 11:53
EN
User Instructions uLam 1.2
4
5
The information below is important. To avoid
any problems please read this information
carefully before using the machine.
Always position the machine on a solid
work surface near an easily accessible
power socket.
Leave enough free space at the back of
the machine to allow the laminated
document to exit easily.
Do not laminate sharp or metal objects
such as staples and paperclips.
Do not laminate an empty pouch.
To avoid electric shocks, the laminator
must only be used indoors in dry conditions, and water must not be allowed to
come into contact with the machine, the
electrical cord or the socket.
Do not use the machine if the electrical
cord is damaged.
Do not place next to sources of heat or in
direct sunlight.
For hot lamination - only use laminating
pouches designed specifically for hot
lamination.
For cold lamination - only use laminating
pouches designed specifically for cold
lamination.
Note: The laminating pouches included
with this laminator are intended for hot
lamination only.
The laminator is designed for occasional
small office and home use and is not
intended for commercial or industrial
applications.
After 2 hours of operation turn the machine off and allow to cool down for at
least 30 minutes.
Description
1
2
3
6
7
Slot for pouch input (front)
Slot for pouch exit (rear)
Anti-Blocking Switch (ABS)
Trimmer
Operation
1. Setting up the machine
Turn the machine on by setting the switch
1 to the “HOT” position. The red “Power”
indication lamp 2 will now glow.
The green “Ready” indicator 3 light will
glow as soon as the laminator has
reached its operating temperature.
2. Lamination
Place the document to be laminated into
a laminating pouch of the appropriate
size. Make certain that all corners of the
document have at least two millimetres of
space to the edge of the laminating
pouch.
Slide the laminating pouch, sealed side
first, slowly into the pouch input slot 4 .
Guide the pouch into the laminator until it
is gripped and transported by the rollers.
The completed laminated pouch will exit
slowly from the pouch exit slot 5 at the
rear of the machine. For best results remove the laminated item and place on a
flat surface to cool. Take care when
touching hot laminated pouches.
3. Release Function
If a pouch is pulled in at an angle or jams
inside the appliance, the following steps:
Push the Anti-Blocking Switch (ABS) 6
to the left, which prevents the laminating
pouch from being pulled further into the
machine.
Remove the laminating pouch from the
machine.
Restart the lamination process with a
new pouch.
COLD / OFF / HOT switch
Power indicator lamp (Red)
Indicator lamp “Ready” (Green)
5
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 5
20.06.16 11:53
EN
4. Trimmer
If required, excess material can be trimmed
from around the laminated item after lamination
and cooling.
Detach the built-in trimmer 7 from the
bottom of the machine (s. Fig. A).
Trim excess material as required.
Return the trimmer to its designated
location on the bottom of the laminating
machine.
Lamination Tips
Before laminating valuable items, do a
test using an item of similar size and
thickness.
For best results use Pfeiffer 3 Mil – 5 Mil
or 75 Mic to 125 Mic Laminating Pouches.
The laminating pouches included with this
laminator are intended for hot lamination
only.
When laminating heat-sensitive documents,
such as tickets and ultrasounds, only use
self-adhesive pouches on a cold lamination
setting.
6
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 6
20.06.16 11:53
DE
Bedienungsanleitung
uLam 1.2
Gerätebeschreibung
1
2
3
Die folgenden Informationen sind wichtig. Lesen
Sie diese bitte vor Gebrauch gründlich durch.
4
5
Das Gerät immer auf einer feststehenden
Arbeitsfläche in der Nähe einer leicht
zugänglichen Steckdose aufstellen.
An der Rückseite des Gerätes ausreichend
freien Raum schaffen, damit das fertig
laminierte Dokument leicht ausgegeben
werden kann.
Keine spitzen oder metallenen Gegenstände laminieren, wie Heft- und Büroklammern.
Laminieren Sie keine leeren Folientaschen.
Zur Vermeidung von Elektroschocks ist
das Gerät nur in Räumen und in trockener Umgebung zu nutzen, und es darf
kein Wasser auf das Gerät, Anschlusskabel oder die Steckdose kommen.
Das Laminiergerät nicht benutzen, wenn
das Anschlusskabel beschädigt ist.
Das Laminiergerät nicht Wärmequellen
oder direkter Sonneneinstrahlung
aussetzen.
Verwenden Sie für die Heißlaminierung
nur hierzu geeignete Folientaschen.
Verwenden Sie für die Kaltlaminierung nur
hierzu geeignete Folientaschen.
Hinweis: Die mitgelieferten Folientaschen
sind nur zum Heißlaminieren geeignet.
Das Gerät ist nur zum gelegentlichen und
nichtkommerziellen Gebrauch und nicht
zur Verwendung in gewerblichen oder
industriellen Bereichen vorgesehen.
Nach 30 Minuten Betrieb bitte das
Gerät abschalten und für mindestens
10 Minuten abkühlen lassen.
6
7
Ein- / Aus-Schalter (COLD / HOT / OFF)
Ein- / Aus-Indikationsleuchte (Power) (rot)
Indikationsleuchte „Betriebsbereit“
(Ready) (grün)
Schlitz für Folienzufuhr (vorne)
Folienauswurf-Schlitz (hinten)
Anti-Blockier-Schalter (ABS)
Trimmer
Bedienung
1. Aufstellen der Maschine
Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie
den Schalter 1 auf HOT stellen. Die rote
Ein- / Aus-Indikationsleuchte Power 2
leuchtet nun.
Wenn die grüne Leuchtanzeige Ready 3
aufleuchtet, hat das Gerät seine
Betriebstemperatur erreicht.
2. Laminierung
Legen Sie das zu laminierende Dokument
in eine Folientasche angemessener Grösse. Achten Sie darauf, dass alle Ränder
des Dokuments mindestens zwei Millimeter Abstand zum Rand der Folientasche
haben.
Führen Sie die Folientasche langsam mit
der geschlossenen Seite zuerst in den
Schlitz für Folienzufuhr 4 ein, bis diese
von den Rollen erfasst und transportiert
wird.
Das fertig laminierte Dokument wird langsam aus dem Folienauswurf-Schlitz 5
an der Rückseite ausgegeben. Entfernen
Sie das laminierte Objekt und lassen Sie
es auf einer ebenen Oberfläche abkühlen.
Vorsicht beim Anfassen von heiß laminierten Folientaschen.
7
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 7
20.06.16 11:53
DE
3. Freigabe-Funktion
Falls eine Folientasche schräg eingezogen
wird oder wenn sie sich im Geräteinnern
verhakt, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Drücken Sie den Anti-Blockier-Schalter
(ABS) 6 nach links. Dies verhindert, dass
die Folientasche weiter in das Gerät
eingezogen wird.
Entnehmen Sie die Folientasche.
Beginnen Sie erneut mit dem Laminiervorgang. Verwenden Sie eine neue
Folientasche.
4. Trimmer
Wenn nötig, können Sie das laminierte
Dokument trimmen, nachdem das Dokument
abgekühlt ist.
Nehmen Sie hierzu den eingebauten
Trimmer 7 von der Unterseite des
Gerätes ab (s. Abb. A).
Trimmen Sie das Dokument.
Setzen Sie den Trimmer wieder an der
dafür vorgesehenen Stelle an der
Unterseite des Geräts ein.
Tipps zum Laminieren
Führen Sie immer eine Testlaminierung
durch, bevor Sie wertvolle Dokumente
laminieren. Verwenden Sie dazu ein
Dokument von vergleichbarer Größe
und Dicke.
Verwenden Sie Pfeiffer Folientaschen
„3 Mil – 5 Mil“ oder „75 Mic bis 125 Mic“,
um die besten Ergebnisse zu erzielen.
Die mitgelieferten Folientaschen sind nur
zum Heißlaminieren geeignet.
Verwenden Sie nur selbstklebende Folientaschen und wählen Sie die Einstellung
Kaltlaminierung (COLD), wenn Sie empfindliche Dokumente wie beispielsweise
Ultraschallbilder oder Eintrittskarten
laminieren.
8
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 8
20.06.16 11:53
FR
Mode d'emploi uLam 1.2
Description de l‘appareil
1
Les informations suivantes sont importantes.
Veuillez lire entièrement ce mode d’emploi
avant utilisation.
2
3
Toujours placer l'appareil sur une surface
de travail fixe à proximité d'une prise de
courant facilement accessible.
Laisser suffisamment d'espace au dos de
l'appareil, afin que le document plastifié
puisse ressortir facilement.
Ne pas plastifier des objets métalliques
ou pointus, comme les cahiers ou les
trombones.
Ne plastifiez pas les pochettes plastiques
vides.
Pour éviter les chocs électriques,
l'appareil doit uniquement être utilisé
dans des pièces sèches, et ni l'appareil ni
le câble d'alimentation ou la prise de courant ne doivent entrer en contact avec
l'eau.
Ne pas utiliser la plastifieuse si le câble
d'alimentation est endommagé.
La plastifieuse ne doit pas être soumise à
une source de chaleur ou au rayonnement
direct du soleil.
Pour la plastification à chaud, utilisez
uniquement des pochettes plastiques
adaptées.
Pour la plastification à froid, utilisez
uniquement des pochettes plastiques
adaptées.
Remarque : les pochettes plastiques
fournies sont uniquement adaptées à la
plastification à chaud.
L'appareil est destiné uniquement à une
utilisation occasionnelle et non commerciale, et non à une utilisation commerciale
ou industrielle.
Après 30 minutes d'utilisation, éteindre
l'appareil et le laisser refroidir durant au
moins 10 minutes.
4
5
6
7
Interrupteur marche/arrêt
(COLD / HOT / OFF)
Lampe témoin marche / arrêt (power)
(rouge)
Lampe témoin "Opérationnel" (ready)
(vert)
Fente pour l'introduction du film (à l'avant)
Fente de sortie du film (à l'arrière)
Interrupteur anti-blocage (ABS)
Rogneuse
Utilisation
1. Installation de la machine
Allumez l'appareil en plaçant l'interrupteur
1 en position HOT. La lampe témoin
rouge marche / arrêt 2 power se met
alors à clignoter.
Le témoin lumineux vert ready 3
s'allume lorsque l'appareil a atteint sa
température de fonctionnement.
2. Plastification
Placez le document à plastifier dans une
pochette plastique de taille appropriée.
Veillez à ce que tous les bords du document se trouvent au moins à deux millimètres du bord de la pochette plastique.
Placez lentement la pochette plastique
du côté fermé dans la fente
d'alimentation des films 4 jusqu'à ce
que les rouleaux s'en emparent.
Le document plastifié ressort lentement
par la fente de sortie de film 5 située à
l'arrière. Retirez l'article plastifié et laissez-le refroidir sur une surface plane.
Attention : ne pas toucher les pochettes
plastiques plastifiées chaudes.
3. Fonction de déverrouillage
Si une pochette plastique est introduite de
travers ou se coupe à l'intérieur de l'appareil,
veuillez procéder de la façon suivante :
9
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 9
20.06.16 11:53
FR
Appuyez sur le bouton anti-blocage
(ABS) 6 vers la gauche et maintenez-le
enfoncé. Ce dispositif permet d'interrompre
l'insertion de la pochette plastique.
Enlevez la pochette plastique.
Recommencez le processus de plastification. Utilisez une nouvelle pochette
plastique.
4. Rogneuse
Si nécessaire, vous pouvez rogner le
document plastifié une fois refroidi.
Retirez la rogneuse intégrée 7 située
sous l'appareil (cf. fig. A).
Rognez le document.
Replacez la rogneuse à l'endroit réservé à
cet effet, situé sous l'appareil.
Conseils pour la plastification
Effectuez toujours un test avant de plastifier des documents importants. Utilisez
ainsi un document de la même taille et
épaisseur.
Utiliser des pochettes plastiques Pfeiffer
de "3 Mil – 5 Mil“ ou de "75 Mic à 125 Mic“,
pour obtenir un résultat optimal.
Les pochettes plastiques fournies sont
uniquement adaptées à la plastification à
chaud.
Utilisez uniquement des pochettes plastiques autocollantes et sélectionnez le
réglage de plastification à froid (COLD),
lorsque vous plastifiez des documents
fragiles, comme par exemple des images
échographiques ou des billets.
10
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 10
20.06.16 11:53
ES
Manual de instrucciones
uLam 1.2
Descripción de aparatos
1
2
La información que se detalla a continuación
es importante. Lea el manual atentamente
antes de utilizar el producto.
3
4
5
Coloque el aparato siempre en una superficie de trabajo sólida y cercana a una
toma de corriente fácilmente accesible.
En la parte trasera del aparato debe
quedar suficiente espacio libre para
poder expulsar el documento una vez
plastificado.
Nunca plastifique objetos puntiagudos o
metálicos, como grapas o clips.
Nunca plastifique láminas de plástico
vacías.
Para evitar descargas eléctricas utilice el
aparato únicamente en ambientes cerrados y secos, además no permita que el
aparato, el cable de alimentación o la toma
de corriente entren en contacto con agua.
No utilice la plastificadora si el cable de
alimentación está dañado.
No exponga la plastificadora a fuentes de
calor ni a la radiación solar directa.
Para la plastificación en caliente utilice
solo láminas de plástico adecuadas.
Para la plastificación en frío utilice solo
láminas de plástico adecuadas.
Nota: las láminas de plástico suministradas solo son aptas para la plastificación
en caliente.
El aparato solo ha sido diseñado para un
uso ocasional y doméstico, nunca para
un uso comercial o industrial.
Tras 30 minutos de funcionamiento,
apague el aparato y déjelo enfriar durante
al menos 10 minutos.
6
7
Interruptor de encendido/apagado
(COLD / HOT / OFF)
Indicador de encendido/apagado (Power)
(rojo)
Indicador "listo para uso" (Ready) (verde)
Ranura de entrada de láminas (delantera)
Ranura de salida de láminas (trasera)
Interruptor anti-bloqueo (ABS)
Cortador
Manejo
1. Montar la máquina
Para conectar el aparato coloque el
interruptor 1 en la posición "HOT". El
indicador rojo de encendido/apagado
Power 2 se ilumina.
Cuando se ilumine el indicador verde
Ready 3 , el aparato ya habrá alcanzado
su temperatura de funcionamiento.
2. Plastificado
Coloque el documento que desee plastificar dentro de una lámina del tamaño
adecuado. Asegúrese de que todos los
márgenes del documento estén como
mínimo a dos milímetros de los márgenes
de la funda transparente.
Introduzca la lámina transparente (empezando por el lado cerrado) lentamente
por la ranura delantera de entrada de
documentos 4 hasta que los rollos la
detecten y la pongan en movimiento.
El documento plastificado terminado
saldrá lentamente por la ranura de salida
de documentos 5 de la parte posterior.
Retire el objeto plastificado y déjelo enfriar sobre una superficie plana. Tenga
cuidado al tocar las láminas plastificadas
calientes.
11
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 11
20.06.16 11:53
ES
3. Función de desbloqueo
Si la funda se introduce torcida por error o se
queda atascada dentro del aparato, proceda
como se indica:
Pulse el interruptor antibloqueo (ABS) 6
hacia la izquierda. Esto evita que la lámina
de plástico siga introduciéndose en el
dispositivo.
Retire la funda transparente.
Vuelva a iniciar el proceso de plastificación.
Utilice una lámina de plástico nueva.
4. Cortador
Si es necesario pueden cortar el documento
plastificado una vez que ya se haya enfriado.
Para ello retire el cortador instalado 7 en
la zona inferior del dispositivo (ver fig. A).
Corte el documento.
Vuelva a colocar el cortador en el punto
dispuesto para ello en la zona inferior del
dispositivo.
Consejos para la plastificación
Realice siempre una prueba de plastificación antes de introducir documentos
de valor. Para ello utilice un documento
de tamaño y grosor similar.
Utilice láminas de plástico Pfeiffer
"3 Mil – 5 Mil" o "75 Mic hasta 125 Mic"
para lograr los mejores resultados.
Las láminas de plástico suministradas
solo son aptas para la plastificación en
caliente.
Si va a plastificar documentos delicados
(como ecografías o entradas), utilice
únicamente láminas de plástico autoadhesivas y seleccione la configuración
para plastificación en frío (COLD).
12
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 12
20.06.16 11:53
Pfeiffer Products:
Plastic Binding Machines
Wire Binding Machines
Coil Binding Machines
Plastic Binding Combs
Wire Binding Combs
Coil Binding Combs
Binding Front Covers
Binding Back Covers
Pouch Laminating Machines
Roll Laminating Machines
Laminating Pouches
Laminating Rolls
Photo Paper
Shredders
Shredder Lubricating Sheets
Compatible Inks
Compatible Toner
Calculators
Staplers
Writing Instruments
Stationery Supplies
Cable Chargers
And more…
13
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 13
20.06.16 11:53
Oh no! The end of the manual ...
Way to go! Hardly anybody reads the manual this far. What patience, dilligence and
application to the task! It’s the type of initiative and attention to detail that we all
celebrate here at Pfeiffer. (Unless you snuck round the back and read this first but that’s pretty cool too.)
So, now you know how to laminate like an expert. You’ve seen all the diagrams and
soaked it all up like the clever sponge you are. OK. Now, I suppose, we have to tell
you. Can’t hide it any more...
We don’t just make this machine. We make others in this range too. Laminating and binding machines for home and office. Plus all the Pfeiffer approved supplies like laminating pouches big and small, super strong and clear. Plastic, coil and wire binding
combs and really cool covers and tabs. PLUS really amazing inks and toners for all
popular printers*. Did we mention calculators? (miniature, large and Scientific) and
staplers - wait till you try them. And more...
There’s way too much to fit in here (this is a manual after all) but all we can say is
check out the website - we have hundreds of products and some amazing deals
and offers.
Find out why Pfeiffer is doing it better. With added Swiss-ness.
Please come and see us and say hello at:
PfeifferOffice.com/support (Come on, it only takes a minute.)
* And a few not quite so popular ones, that we felt sorry for. All compatible and guaranteed.
14
uLam_1.2_Laminator_content_EU.indd 14
20.06.16 11:53
Congratulations
You have joined the 0.00000967%* of people who:
(1) don’t throw out the manual with the packaging...
(2) actually glance at it before throwing it out, or...
(3) have only decided to read it after messing things up, or...
(4) actually set out to read it first up!
We are impressed and even a little humbled.
So, what’s in this manual and why is it worth reading?
Even if you can laminate documents in your sleep (which we don’t really recommend),
every machine is different. And because we are serious about giving you the best
possible result - each and every time, we ask that you take a few minutes to acquaint
yourself with this machine and its features and advantages.
We have made a lot of effort to make the instructions very precise, clear and easy to
follow. We think this is a ‘first’ in laminating machines. Mind you, it’s just part of our
Swiss ‘attention to detail and efficiency - the trains will always run on time’, sort of
attitude.
So sit back and enjoy your brand new Pfeiffer laminating machine and welcome to
the Pfeiffer family.
We’re here and ready to help: PfeifferOffice.com/support
*357.79 people
uLam_1.2_Laminator_cover_EU.indd 3-4
Nein, bitte nicht – die Bedienungsanleitung ist schon zu Ende!
Wir müssen Ihnen noch einmal ein Kompliment machen. Kaum jemand hat je eine
Bedienungsanleitung zu Ende gelesen. Gut möglich, dass Sie damit zu den oberen
20 der Menschheit vorgedrungen sind*. Wir schätzen Ihr Interesse ungemein und
heben hier bei Pfeiffer bereits das Glas auf Ihr Wohl. (Vielleicht lesen Sie das hier ja
auch als Erstes, das ist auf jeden Fall ebenfalls in Ordnung für uns; wir stellen bloss
rasch den Schaumwein zurück in den Kühlschrank.)
Jetzt wissen Sie also, wie man wie ein Experte Dokumente laminiert. Doch Sie wissen
es nicht nur, Sie sind jetzt selbst einer! Sie haben all die Diagramme gesehen und
aufgesaugt wie ein richtig schlauer Schwamm. Nun müssen wir Ihnen noch etwas
sagen, das wir nicht länger für uns behalten können, und das ist jetzt wirklich wichtig:
Wir stellen nicht nur diese Maschine her. Wir machen noch andere – und noch viel mehr.
Zum Beispiel die von Pfeiffer entwickelten Verbrauchsmaterialien wie winzige und
riesige Plastik- und Drahtbindungen, aber auch wirklich coole Deck- und Zwischenblätter. Dann sind da noch die Bindemaschinen für zu Hause und fürs Büro (mit
grossen und kleinen, mit Klarsicht- und satinierten Oberflächen). PLUS, was Sie
jetzt vielleicht nie von uns gedacht hätten, gibt es bei uns auch Tinte und Toner für
alle gängigen Drucker**. Haben wir auch die Rechenmaschinen erwähnt – die Taschenrechner, die grossen Tischrechner und die wissenschaftlichen? Und nein, man muss
nicht alles laminieren, man kann es auch einmal klammern, und auch dafür gibt’s
was von Pfeiffer: Heftgeräte. Und noch vieles mehr.
Und ja, alles sind wirklich, wirklich gute Geräte.
Wir könnten ja noch ganz viel schreiben, schliesslich ist das eine Bedienungsanleitung,
wir dürfen das. Aber eigentlich brauchen Sie ja nur unsere Website zu besuchen – dort
finden Sie Hunderte von Produkten und einige verblüffende Angebote und Schnäppchen,
denen Sie nicht widerstehen können.
Finden Sie jetzt am besten selbst heraus, warum Pfeiffer alles ein bisschen besser
macht. Ein kleiner Hinweis: In jedem unserer Produkte steckt eine gehörige Portion
Swissness drin. Und Swissness, Sie haben bestimmt schon davon gehört, bedeutet
stets ein bisschen Qualität. Mit anderen Worten ein bisschen viel Qualität.
Also: Besuchen Sie uns jetzt gleich hier:
PfeifferOffice.com/support (los, nur keine Hemmungen, es dauert bloss ein paar
Minuten – und schon wissen Sie viel mehr über Produkte, die Ihnen noch fehlen, um
ein rundum erfülltes, glückliches und sorgenfreies Leben zu führen.)
* Siehe die Bemerkung zum * auf Seite 2
** Und auch für ein paar nicht so gängige Drucker, weil die ihr Mauerblümchen-Dasein
einfach nicht verdient haben, wie wir finden. Alle Tintenpatronen und Toner sind
selbstverständlich garantiert kompatibel mit den entsprechenden Geräten.
20.06.16 11:54
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement