Anhang A – Übersicht DVB

Anhang A – Übersicht DVB-T Funktionen

Hauptmenü

Im Hauptmenü können die Menüpunkte DVB-T TV,

DVB-T Radio, Movie, Film, Foto und Systemeinstellung ausgewählt werden. Durch Drücken der Tasten [CH +],

[CH-] [VOL +] und [VOL-] einen Menüpunkt auswählen und mit der Taste [OK] bestätigen, um die

Einstellungen zu verändern.

DVB-T TV

Öffnet den DVB-T TV-Bereich.

DVB-T Radio

Öffnet den DVB-T Radio-Bereich (wenn verfügbar).

Film

Zeigt die Filme und aufgenommen TV-Programme vom externen

Speichermedium an und spielt sie ab.

Musik

Zeigt Musiktitel vom externen Speichermedium an.

Foto

Zeigt Fotos vom externen Speichermedium an.

Systemeinstellungen

Konfigurieren der Systemeinstellungen. Eine detaillierte Beschreibung ist weiter unten in dieser Anleitung.

Hinweis:

Durch Drücken der [HOME] Taste kann jederzeit das Hauptmenü ausgewählt werden.

Durch Drücken der [SOURCE] Taste kann jederzeit die AV-Quelle umgeschaltet werden.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

DVB-T TV

1. Im Hauptmenü den Menüpunkt „DVB-T TV“ auswählen.

2. Mit [OK] bestätigen, um in den TV-Modus zu wechseln.

3. Mit [CH+] und [CH-] Tasten umschalten.

4. Mit [EXIT] Taste zurück zum letzten Menüpunkt.

DVB-T TV Menü

Durch Drücken der [MENU] Taste öffnet sich ein

Untermenü, indem mit Hilfe der Pfeil- und OK-Tasten verschiedene Einstellungen, wie z.B. die Kanalliste, die

Kanalverwaltung und die Automatische Suche eingestellt werden können.

Kanalliste

Zeigt die verfügbaren Programme inkl. EPG-Funktion an.

Kanalverwaltung

TV-Programme in gewünschter Reihenfolge sortieren durch die Funktionen

“Verschieben”, “Löschen” und “Sprung” (= Überspringen).

Automatische Suche

Automatischer Suchlauf für verfügbare Programme

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Audioauswahl

Auswahl zwischen verschiedenen Audiokanälen

Kanal-Information

Anzeige von Programminformationen und Empfangsstärke

Seitenverhältnis

Einstellung der Seitenverhältnisse

Untertitel

Aktivierung/Deaktivierung der verfügbare Untertitel

Teletext

Anzeige des Teletexts

CONAX CA

Einstellungen für den optionalen Conax Kartenleser

Anzeigeeinstellung

Einstellung des TV-Standards und der Bildeinstellungen.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

DVB-T Radio

1. Im Hauptmenü den Menüpunkt „DVB-T Radio“ auswählen.

2. Mit [OK] bestätigen, um alle auswählbaren

Programme anzuzeigen.

3. Mit [CH+] und [CH-] Tasten ein Programm auswählen.

4. Mit [EXIT] Taste zurück zum letzten

Menüpunkt.

Durch Drücken der [MENU] Taste öffnet sich ein Untermenü, indem mit Hilfe der Pfeil- und

OK-Tasten verschiedene Einstellungen, wie z.B. die Kanalliste, die Kanalverwaltung und die

Autom. Suche eingestellt werden können (ausführliche Beschreibung siehe „DVB-T TV

Menü“).

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Film

5. Im Hauptmenü den Menüpunkt „Film“ auswählen.

6. Mit [OK] Taste bestätigen, um alle auswählbaren

Videos anzuzeigen.

7. Mit [CH+] und [CH-] Tasten einen Film auswählen und mit [OK] Taste Auswahl bestätigen.

8. Mit [EXIT] Taste zurück zum letzten Menüpunkt.

Durch Drücken der [MENU] Taste öffnet sich ein Untermenü, indem mit Hilfe der Pfeil- und

OK-Tasten verschiedene Einstellungen, wie z.B. der Wiedergabe-Modus und das

Seitenverhältnis eingestellt werden können.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Musik

1. Im Hauptmenü den Menüpunkt „Musik“ auswählen.

2. Mit [OK] Taste bestätigen, um alle auswählbaren

Musiktitel anzuzeigen.

3. Mit [CH+] und [CH-] Tasten einen Musiktitel auswählen und mit [OK] Taste Auswahl bestätigen.

4. Mit [EXIT] Taste zurück zum letzten Menüpunkt.

Durch Drücken der [MENU] Taste öffnet sich ein Untermenü, indem mit Hilfe der Pfeil- und

OK-Tasten verschiedene Einstellungen, wie z.B. der Wiedergabe-Modus und der Equalizer eingestellt werden können.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Foto

1. Im Hauptmenü den Menüpunkt „Foto“ auswählen.

2. Mit [OK] Taste bestätigen, um alle auswählbaren

Fotos anzuzeigen.

3. Mit [CH+], [CH-], [VOL+] und [VOL-]Tasten ein Foto auswählen und mit [OK] Taste Auswahl bestätigen.

4. Mit [CH+]und [CH-] Tasten kann ich weitere Fotos aufrufen und mit [VOL+] und [VOL-] Tasten kann ich das Foto drehen. Mit [PLAY/PAUSE] Taste kann die

Dia-Show gestartet und angehalten werden.

5. Zoom-Funktion:

Mit der [OK] Taste kann ich das Foto im Vollbild anzeigen. Durch [FF] Taste kann ich einzoomen und durch [FR] Taste auszoomen. Durch [CH+],[CH-

],[VOL+] und [VOL-] kann ich das Foto steuern und durch [EXIT]Taste den Zoom-Modus verlassen.

6. Mit [EXIT] Taste zurück zum letzten Menüpunkt.

Durch Drücken der [MENU] Taste öffnet sich ein Untermenü, indem mit Hilfe der Pfeil- und

OK-Tasten verschiedene Einstellungen, wie z.B. der Wiedergabe-Modus und die Dia-Show-

Zeit eingestellt werden können.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Systemeinstellungen

Durch Drücken der [MENU] Taste öffnet sich ein

Untermenü, indem mit Hilfe der Pfeil- und OK-Tasten verschiedene Einstellungen, wie z.B. Land und Sprache, die Anzeigeeinstellung und die Antennenspannung eingestellt werden können.

Land/Sprache

Einstellung des Landes, der Sprache und der Sommerzeit

Anzeigeeinstellung

Einstellung des TV-Standards und der Bildeinstellungen

Monitor-Anschluss-Einstellungen

Auswahl des Videoausgangs

HDMI Einstellungen

Auswahl des HDMI Formats.

Antennenspannung (+5V)

Auswahl der Funktion der Antennenspannung (Ein/Aus/Auto)

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Version/Aktualisierung

Überprüfung der Softwareversion und Upgrade der Software über USB möglich*

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Zurückstellen aller Einstellungen auf die Werkseinstellungen

*Zum Upgrade der Software “Software-Upgrade” auswählen, die Software auf dem USB-

Speichermedium auswählen und mit [OK] Taste bestätigen. Der Upgrade-Vorgang darf nicht unterbrochen werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Nach dem Software-Upgrade den

Tuner auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Aufnahmefunktion

Hinweis: Der Tuner unterstützt die Aufnahme von DVB-T TV und Radio.

1. Durch Drücken der [REC] Taste startet die Aufnahme im TV oder Radio Modus. Oben links im Bildschirm erscheint , wenn die Aufnahme beginnt.

Die Aufnahmefunktion ist nur möglich bei angeschlossenem Speichermedium. Unterstützt werden USB-Sticks und Festplatten (FAT32).

2. Aufgenommene TV-Programme können im Menü “Movie” und aufgenommene Radio-

Programme können im Menü “Music” wiedergegeben werden. Die Aufnahme ist auf dem Speichermedium im Ordner „Recorded_Program“ gespeichert.

Hinweis: Die Aufnahme wird nicht gespeichert, wenn die Aufnahme durch Ausschalten der

Zündung unterbrochen wird.

Fehlersuche DVB-T Funktionen - FAQ

Überprüfen Sie die Tabelle für eine mögliche Ursache des Problems, bevor Sie den

Kundendienst für dieses Gerät in Anspruch nehmen. Durch Überprüfen der Tabelle und einige kleinere Anpassungen können Probleme beseitigt und der ordnungsgemäße Betrieb wieder hergestellt werden.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Problem

Kein Bild, kein

Ton.

Die Anzahl der

DVB-T

Programme ist geringer als erwartet.

Alle Programme zeigen “kein

Signal oder zufällige

Mosaikteilchen auf dem

Bildschirm.”

Gutes

Videosignal, aber kein Ton.

Die

Fernbedienung funktioniert nicht.

Mögliche Ursache Abhilfe

Strom nicht angeschlossen.

Das Gerät ist nicht eingeschaltet.

Das Gerät ist im Stand-By

Modus.

Kein Strom.

Keine “Sichtkontakt” zwischen

Gerät und Steuerung.

Stromkabel überprüfen.

“POWER” Taste drücken.

“POWER” Taste drücken.

Die Anzahl der verfügbaren

Programme ist aufgrund des

örtlichen Rundfunk-Systems begrenzt. Die verfügbaren

Programme können je nach

Region sehr unterschiedlich sein.

Die Signalstärke mancher TV-

Programme ist zu schwach.

“Automatische Suche” oder “Manuelle

Suche” durchführen, um alle Programme neu zu scannen.

Einige TV-Programme sind nicht verfügbar.

Aktive statt passive Antennen für eine bessere Empfangsqualität nutzen.

Nur die lokal frei übertragenen

Programme können angeschaut werden.

Diese können je nach Region unterschiedlich sein. Bitte überprüfen Sie dies mit Ihrem lokalen DVB-T

Dienstanbieter.

Aktive statt passive Antennen für eine bessere Empfangsqualität nutzen.

Die Signalstärke mancher TV-

Programme ist zu schwach.

Die Antennen sind nicht richtig angeschlossen.

DVB-T wird in dieser Region nicht unterstützt.

Die Verbindung der Antennen

überprüfen.

Die DVB-T Netzabdeckung in Ihrer Region

überprüfen. Es ist nicht möglich, digitales

TV/ digitales Radio in nicht abgedeckten

Regionen zu schauen/hören.

Falsche Regionaleinstellung

Überprüfen ob die “Regionaleinstellung” richtig ist und “Automatische Suche” durchführen, um alle Kanäle neu zu scannen.

Die Lautstärke ist zu niedrig. Mit [VOL+] die Lautstärke erhöhen.

Der Ton ist stummgeschaltet.

Mit [MUTE] die Stumm-Funktion deaktivieren.

Das Gerät befindet sich in der

Nähe eines starken magnetischen Feldes.

Den Ort wechseln und das Gerät erneut ausprobieren.

Die Batterie der Fernbedienung

überprüfen. HINWEIS: die Fernbedienung

wird mit einem kleinen Plastikisolierstück geliefert, dass für die Bedienung des

Gerätes entfernt werden muss. Testen,

ob das Plastikisolierstück entfernt wurde.

Sicherstellen, dass es kein Hindernis zwischen Steuerung und Gerät gibt.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Technische Daten

RF

Antennen

Frequenzbereich

Eingangsimpedanz

Kanalbandbreite

TV

Aktive Antennen werden unterstützt (F-Connector or Fakra type)

VHF (170-230 MHz) und UHF Band (470-862 MHz)

75 Ohm

6/7/8 MHz

Video/Audio Decoder

Real Time 1080 Full-HD Video Decoder:

MPEG-2(ISO/IEC 13818-2) SD& HD

H.264 (MPEG-4 AVC, ISO/IEC 14496-10) SD & HD

Mediaformate

Anschluss

Audio-Formate

Video-Formate

USB

MP3, WAV, AAC

MPEG-I/II/IV, VOB, AVI, DivX, Xvid, MKV, TS, MOV, RMVB

Foto-Formate

Untertitel-Formate

JPEG, BMP, GIF, PNG, TIFF

SRT, SUB, SSA, ASS, SMI, PSB, TXT, IDX

Formate der aufgenommenen Files *.TSV (TV Aunahmen) und *.TSA (Radio-Aufnahmen)

Netzteil

Betriebsspannung +12-24 V DC

5.5 W Leistungsaufnahme

Abmessungen und Gewicht

Abmessungen

Gewicht

80 x 28.5x 137.5 mm

242 g

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Fernbedienungsoptionen (mit optionalem C3-IRSET)

Die IR-Fernbedienung für volle DVB-T-Funktionen und das IR-Auge sind als optionales Set erhältlich (C3-IRSET). Die DVB-T-Funkionen können auf dem Rear-Seat-Entertainment

Ausgang des dvbLOGiC mit der Fernbedienung auch betrieben werden, wenn die Werks-

Navigation nicht im dvbLOGiC Modus ist. Wird während des DVB-T-Betriebs des dvbLOGiC die Werks-Navigation auf OEM Modi umgeschaltet, läuft der dvbLOGiC weiter.

Taste Funktion

SOURCE

POWER

CH ▲

MENU

OK

VOL

CH▼

EXIT

1, 2, 3…,0

RECALL

GREEN BUTTON

Keine Funktion

Power-On oder Stand-By

Programm nach oben oder Cursor nach oben

Öffnen des Setup Menüs

Auswählen des markierten Elements

Lautstärke niedriger oder Cursor nach linkst

Programm nach unten oder Cursor nach unten

Beenden des aktuellen Setups

Rückkehr zum zuletzt ausgewählten Programm

Direktwahltaste für Videotextseiten im Videotext-Modus

RED BUTTON

MUTE

DTV/RADIO

PIC

EPG

VOL

PREVIEW

PLAY/PAUSE

AUDIO

INFO

AUTO SCAN

MANUAL

ENTER

Untertiteltaste im Normalmodus oder Direktwahltaste für

Videotextseiten im Videotext-Modus

Ton aus und an

Digital TV oder Digital Radio auswählen

Keine Funktion

Electronic Program Guide

Lautstärke höher oder Cursor nach rechts

Vorschau-Modus im DVB-T TV

Play oder Pause

Zweite Sprache und Stereo Audio

Display Digital TV System Information

Automatischer Sendersuchlauf

Manuelle Programmauswahl

Auswählen der gewählten Programmnummer

TTX Videotext einschalten

YELLOW BUTTON Seite hoch im EPG-Modus oder Direktwahltaste zum

BLUE BUTTON

Blättern in Videotextseiten im Videotext-Modus

Seite runter im EPG-Modus oderDirektwahltaste zum

Blättern in Videotextseiten im Videotext-Modus

Batterien in die Fernbedienung einlegen

Vor Nutzung der Fernbedienung die Batterie, wie unten beschrieben, installieren.

1. Fernbedienung umdrehen..

2. Die geriffelte Fläche der Akkuabdeckung nach unten drücken und abschieben.

3. Die Batterie unter Berücksichtigung der Polarität einlegen.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 Anhang A – DVB-T Funktionen

Anhang B – Positionieren der Antennen

Wie und wo die Antennen positioniert werden sollen, um den bestmöglichen Empfang zu erzielen, ist eine häufig gestellte Frage bei der Arbeit mit DVB-T Produkten.

Dennoch gibt es keine einheitliche globale Lösung, die am besten funktioniert, weil die DVB-

T Übertragung nicht wirklich standardisiert ist und sogar innerhalb eines Landes von Region zu Region variieren kann. Dazu kommt, dass der beste Empfang in der Regel eine höhere

Sichtbarkeit der Antennen erfordert, die die Fahrzeughalter in der Regel ablehnen.

Die folgenden Regeln, die aus unseren Testerfahrungen entstanden sind, können dazu beitragen, Ihre persönlich beste Mischung aus Empfangsstärke und Sichtbarkeit von

Antennen zu finden.

Vor der endgültigen Installation empfehlen wir Ihnen einen Test mit der gewählten

Antennenposition durchzuführen!

Glasklebeantennen

1. Sicherstellen, dass die Scheiben, an die die Antennen montiert werden, nicht mit

Metall beschichtet sind (z.B. können dunkle Folie oder Sonnenschutzfolie Metall enthalten).

2. Gegenüberliegende Fensterscheiben für die Installation verwenden (z.B. Front und

Heck oder links und rechts).

Am besten ist vorne rechts und hinten links.

3. In den meisten Regionen ist die Übertragung vertikal, daher vertikal montieren.

Wenn die Übertragung gemischt oder horizontal ist, auch eine horizontale

Positionierung ausprobieren.

4. Der Empfang ist besser, wenn unten am Fenster montiert wird.

5. Der Empfang ist besser, wenn mit etwas Abstand zum Fensterrahmen montiert wird.

Version 09.05.2015 dvbLOGiC2 Anhang B – Positionieren der Antennen

Alternative Antennen(Positionen)

1. Externe Dachantenne –bester Empfang

2. Flexible wasserdichte Antenne im Seitenspiegel – sehr guter Empfang, aber vorher testen, da Metalliclackierung und Spiegelteile den Empfang stören können.

3. Wasserdichte Antennen in der Stoßstange – völlig unsichtbar, aber in der Regel schlechterer Empfang durch die tiefe Position. Es könnte schwierig sein, die

Antennen vertikal zu positionieren.

Version 09.05.2015 dvbLOGiC2 Anhang B – Positionieren der Antennen

Main Menu

Appendix A – DVB-T function operating manual

In the menu mode, you can highlight the service type, program list, preview, audio channel, program editing, program info, automatic search, manual search, and system setting to enable the related function. You can use [CH+], [CH-], [VOL+], and [VOL-] buttons to highlight the item and press [OK] button to set the setting.

DVB-T TV Mode

To enter DVB-T TV mode.

DVB-T Radio Mode

To listen to DVB-T radio broadcasting.

Movie Playback Mode

To enter movie playback mode and watch movie files.

Music Playback Mode

To enter audio playback mode and listen to music.

Photo Viewing Mode

To enter photo viewing mode and watch pictures.

System Settings

To configure the device settings.

Note: Press the [HOME] key to go back to the home screen anytime.

Press the [SOURCE] key to switch AV source anytime.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

DVB-T TV

1. Choose the menu item “DVB-T TV“ in the main menu.

2. Press [OK] to enter TV-mode.

3. Press [CH+] and [CH-] to switch.

4. Press [EXIT] to get back to the last menu item.

DVB-T TV Menu

After entering the DVB-T TV service, press [MENU] button to make the menu appear. By navigating through different options, you can have access to channel list, channel management, automatic channel search function, DVB-T audio settings, channel info, aspect ratio, subtitle function, teletext, AFS setting, and CONAX CA information.

Channel list

To display channel information, preview the program, and to access the

Electronic Program Guide (EPG).

Channel management

To rearrange and to edit the TV channel list by skip, move, and delete functions.

Auto search

To search the available channels automatically.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Audio settings

To select either master or secondary language as well as the audio channel of current service

Channel information

Provide the information of current service’s system parameters and signal information

Aspect ratio

To adjust image aspect ratio into full-screen, letter-box, and none

Subtitle

To activate or deactivate the subtitle function

Teletext

To enter the teletext menu

CONAX CA

To access CONAX CA card menu. In this menu, you can check subscription status, check event status, check token status, change CA PIN, change maturity rating, get Conax CA information and get CA message.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

DVB-T Radio

1. Press [CH]/[ CH]buttons to select the

Ratio item and then press [OK] button to enter the radio mode.

2. Press [CH]/[CH]buttons to select your preferred radio channel.

3. The radio service will start instantly.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Movie

This section below will explain how to quickly play a video file stored on USB device.

1.

After selecting movie playback mode on the home screen, file browser screen will appear. Press [OK] button to select the root folder.

2.

The available video files will appear on screen. Use

[CH] and [CH] buttons to scroll up and down through files, and then select the desired file by pressing [OK] button. The video file will instantly start playing.

NOTE: Users can only choose video files under this mode. System will not support music or photo files

under this mode.

3.

Press [EXIT] button to return.

NOTE:

1. Press the FR / FF button to increase or decrease the playing speed.

2. Press the [PLAY/PAUSE] button to pause or resume music playing.

3. e/folder.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Music

The section below will explain how to quickly play a music file stored on USB device.

1. After selecting music playback mode on the home screen, file browser screen will appear. Press [OK] button to select the root folder.

2. The available audio files will appear on screen. Use

[CH] and [CH] buttons to scroll up and down through files, and then select the desired file by pressing the [OK] button. The audio file will instantly start playing.

NOTE: users can only choose music files under this mode.

Video or photo files are not supported under this mode

3. Press [EXIT] button to return.

NOTE:

1. Press the FR / FF button to increase or decrease the playing speed

2. Press the [PLAY/PAUSE] button to pause or resume music playing.

3. Press [RED

] button to delete highlighted file/folder.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Foto

The section below will explain how to view a picture file stored on USB device.

1. After selecting photo viewing mode on the home screen, file browser screen will appear. Press [OK] button to select the root folder.

2. Available picture and folders will appear on screen.

Use [CH]/[CH]/[VOL]/[VOL] buttons to browse the folder, and then select the desired one by pressing [OK] button.

Note: users can only choose photo files under this mode. If users choose music or video files, the system will not support.

3. A picture preview will appear. Press

[CH]/[CH]/[VOL]/[VOL] to select a picture, and press [OK] button to display the picture in full screen mode.

4. Press [EXIT] button to return.

NOTE: Press the [PLAY/PAUSE] button to pause or resume photo slideshow.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

System settings

This is the menu screen of system settings. Users can adjust the country/language setting, picture quality, monitor port setting, HDMI setting, antenna power output, reset default, and proceed to a software upgrade. Use [CH] and [CH] buttons to highlight the desired item and press [OK] button to select one.

Country/language

To set up the OSD language and DVB-T regional settings

Display setting

To adjust picture brightness and colour setting (hue, contrast, and saturation)

Monitor-port setting

To set up the video output format through monitor port

HDMI setting

To set up the image type of HDMI output

Antenna power output (+5V)

To provide/stop providing antenna phantom power

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Version upgrade

To upgrade the user interface software version via USB*

Reset default

To reset all settings to factory default

* Select "software upgrade" to upgrade the software, select the software on the USBmedium and confirm with [OK] button. The upgrade process should not be interrupted in order to prevent damage. Reset the tuner to factory settings after the software upgrade.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Record function

NOTE: HR-V supports both DVB-T TV and DVB-T Radio recording.

1. During TV or Radio mode, press [REC] to start recording TV/Radio programs. When the unit starts to record, icon will appear on the upper left screen & the timer menu (disappear in 10 sec without control) will appear on the lower left screen simultaneously.

NOTE: a. Please ensure that a USB Storage device is connected to the unit before recording. b. To ensure successful recording on storage device with NTFS system, please plug the storage in Windows operated computer and perform "Safely Remove Hardware" application before using it with HR-V

2. Recorded TV programs can be played back in Movie mode. And the recorded Radio programs can be played back in Music mode.

Important notes:

i. A recorded program will be stored in a default folder named

“Recorded_Program”. The file types will be “.TSV” file for TV program and “.TSA” file for Radio. ii. The file is named as (Channel Name) + (Recorded Date Recorded Time) iii. Maximum file size of FAT/FAT32 is 4 GB, if the file exceeds this size, the system will cut the recorded file into 2 parts. iv. 1 GB storage can record TV program for approximately up to 45 minutes. v. Storage files system can support FAT/FAT32/NTFS format. vi. Generally all USB 2.0 flash drive can be used as recorded file storage. However, there are cases when the USB flash drive can’t store recorded programs from

DVB-T receiver unit. It’s strongly suggested to format the USB storage device by

PC or laptop before it’s inserted into the DVB-T receiver unit. vii. WARNING! Please do not edit the “*.PLT” & “RECORD.TMP” files.

Modifying/deleting this file will cause error on recorded file.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Trouble Shooting Q&A

Most of the troubleshooting issues can be easily resolved. The most common cases and their respective solutions are listed in the table below. If the problem persists, please contact the after sales service.

Problem Possible Reason Solution

No picture, no audio.

In DVB-T mode, the number of DVB-T channels is not as much as we expected.

In DVB-T mode, all of the channels show “no signal” or random mosaic tiles appear on the display.

In DVB-T mode, no video or audio and

“Scrambled” message appears on the screen

The video is fine but there is no sound.

The power cord is not properly inserted into the Check the power wire connection. unit.

The unit is not switched on. Press [POWER] button.

Unit is in stand-by mode. Press [POWER] button.

The number of available channels is limited due to the local broadcasting environment. The available channels can vary depending on the area.

Perform “Auto Search” or “Manual

Search” to rescan all the channels.

The signal quality of some

TV channels is too low.

Some TV channels are not available.

Some TV channels signal quality is too low.

The antennas are not properly connected.

No DVB-T service is provided in the area.

Incorrect Regional Setting

Please use active antennas instead of passive antennas for better reception quality.

Only the locally free broadcasted channels can be viewed. They can differ depending on the area.

Please use active antennas instead of passive antennas for better reception quality.

Please check the connection of the antennas.

Check your country DVB-T coverage map. It is not possible to watch digital

TV/listen to digital radio in non-covered areas.

Please check whether “Regional Setting” is correct, and perform “Auto Search” to rescan all of the channels.

No Smart card is inserted

Smart card is out of date

The audio volume is too low.

The audio is muted.

“Scrambled” message will appears when the TV/Radio signal received is paid-TV.

To watch these channels, please insert a valid smart card into CA slot on front panel.

Please check your subscription date. If your subscription date is already out-ofdate, please contact your service provider to extend your subscription.

Press [VOL] button to raise the volume.

Press [MUTE] button to disable the mute function.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

The remote control does not work

No power.

No “line-of-sight” between unit and controller

Check the remote control battery.

NOTE: the new remote control might be supplied with a small plastic insulator to avoid discharge of battery power. Check that the plastic insulator has been

removed.

Ensure there are no obstacle between the controller and the unit.

Specification

Features

DVB-T Reception Best in class performance of DVB-T TV reception (Diversity-2)

Multimedia playback MP3, MPEG4, JPEG multimedia playback through USB device

Advanced functions

RF Input

Support Pay TV, TV-recording , and AFS function

Antenna

Frequency range

RF input impedance

Active antenna supported (F-Connector or Fakra type)

VHF (170-230 MHz) and UHF band (470-862 MHz)

75 Ohm

6/7/8 MHz Channel bandwidth

TV System

Transmission standard ETS 300 744 DVB-T compliance

Real time 1080 Full-HD Video Decoder:

Video/Audio decoder MPEG-2(ISO/IEC 13818-2) SD& HD

H.264 (MPEG-4 AVC, ISO/IEC 14496-10) SD & HD

Media format

Media port

Audio format

Video format

Photo format

Subtitle format

Recorded file format

USB

MP3, WAV, AAC

MPEG-I/II/IV, VOB, AVI, DivX, Xvid, MKV, TS, MOV, RMVB

JPEG, BMP, GIF, PNG, TIFF

SRT, SUB, SSA, ASS, SMI, PSB, TXT, IDX

*.TSV (TV recording) and *.TSA (Radio recording)

Interface

HDMI port

Conax extension port

USB port

AV I/O port

HDMI 1.3 transmitter 1080p supported

Extension port for external CONAX smart card reader to enable pay-TV service

USB 2.0 host supported (for playback and for TV/Radio recording)

Combination of 12V power input, ACC input, IR input, URAT, CVBS and RGB output.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Remote control operations (with optional C3-IRSET)

The full DVB-T-function IR remote control and IR sensor are optionally available (C3-IRSET).

With the remote control, the DVB-T functions can be used on the rear-seat-entertainment output of the dvbLOGiC even when the navigation is not in dvbLOGiC mode. If switched to

OEM modes while using the DVB-T-functions, the dvbLOGiC keeps working.

Button

1

name

No function

Function

2 POWER

3 CH ▲

4 MENU

5 OK

6 VOL

7 CH▼

8 EXIT

9 1, 2, 3…,0

10 RECALL

Select power-on or stand-by

Select channel up or move the cursor up

Enter the setup menu

Select the highlighted item

Select volume down or move the cursor left

Select channel down or move the cursor down

Exit the current setup

Return to the last selected channel

11 GREEN

BUTTON

12

13

RED

BUTTON

MUTE

Hot key to enter Teletext pages in Teletext mode

Subtitle key in normal operation mode or the hot key to enter Teletext pages in Teletext mode

Mute control

14 DTV/RADIO Select digital TV or digital radio

15 PIC

16 EPG

17 VOL

No function

Electronic Program Guide

Select volume up or move the cursor right

18 PREVIEW Enter preview mode in DVB-T TV

19 PLAY/PAUSE Select play or pause

20 AUDIO

21 INFO

Select second language and stereo audio

Display digital TV system information

22 AUTO SCAN To scan channels automatically

23 MANUAL

24 ENTER

25 TTX

To manually select channels

To enter the selected channel number

To display teletext content

26 YELLOW

BUTTON

27 BLUE

BUTTON

Select page up in the EPG mode or the hot key to browse teletext pages in Teletext mode

Select page down in the EPG mode or the hot key to browse Teletext pages in Teletext mode

Remote control battery installation

Before attempting to operate your remote control, install the battery as described below.

1. Turn the remote control face down.

2. Press down on the ridged area of the battery cover and slide it off.

3. Slide battery in obeying the polarity.

Version 09.05.2014 dvbLOGiC2 appendix A – DVB-T function operating manual

Appendix B – Antenna positioning

When working with DVB-T products, how and where to position antennas, to achieve the best reception performance possible is an often asked question.

Nevertheless, there is no single best working global solution because DVB-T broadcasting is not really standardized and varies even within one country from region to region. Also the highest reception performance usually requests a higher visibility of the antennas which the vehicle owners usually reject.

The following rules which derive from our testing experience may help to find your personal best mix of reception performance and visibility of antennas.

We strongly recommend to first test your chosen antenna positions before final installation!

Glass-mount antennas

1. Make sure the windows which the antennas are mounted on are not metal coated

(e.g. dark foil or anti-sun coats might contain metal

2. Choose opposite windows for installation (e.g. front and back or left and right).

Best is front right and rear left.

3. In most areas there is vertical broadcasting, therefore mount vertical. If broadcasting is mixed or horizontal try also horizontal positions.

4. Performance is better if installed in a low position of the window.

5. Performance is better if installed with some distance to the window frame.

Alternative antenna (positions)

1. External roof-mount antenna – best reception

2. Flexible waterproof antenna inside side mirrors – very good reception, but must be first tested because metallic paint and mirror parts may disturb reception.

3. Waterproof antenna in bumper – totally invisible, but reception usually lower because of the low position. Might be hard to position antennas vertically.

Version 09.05.2015 dvbLOGiC2 appendixB – Antenna positioning

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents