Bedienungsanleitung
INHALT
EINFÜHRUNG .....................................................4
Produktmerkmale ...................................................4
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE .................5
BEDIENELEMENTE UND ANSCHLÜSSE ...........6
INBETRIEBNAHME .............................................9
Installation ...............................................................9
DMX512-Anschluss .................................................9
Stromversorgung herstellen ...................................9
Musiksteuerung ......................................................9
Fußschalter .............................................................9
Analoges Stroboskop .............................................9
BETRIEBSARTEN ................................................10
CHASE/SCENES ....................................................10
DOUBLE PRESET ...................................................10
1-48 SINGLE PRESET ............................................10
PROGRAMMIERUNG ..........................................10
Programmiermodus aktivieren ...............................10
Passwortschutz der Programme ............................10
Programmieren einer Szene ...................................11
Programme editieren ..............................................11
Löschen eines Programms .....................................12
Alle Programme löschen ........................................12
Eine Szene oder mehrere Szenen löschen ............12
Einen Schritt oder mehrere Schritte löschen..........12
Einen Schritt oder mehrere Schritte hinzufügen ....12
Einen Schritt oder mehrere Schritte ändern ...........13
PROGRAMME AUFRUFEN .................................13
Programme aufrufen ...............................................13
Musiksteuerung ......................................................13
Eine Standard-Geschwindigkeit festlegen .............14
Standard-Geschwindigkeit wieder aufheben .........14
Geschwindigkeitsmodus zwischen 5 und 10 Minuten wechseln 14
ALLGEMEINE FUNKTIONEN ..............................14
Die Ablaufrichtung der Programme umdrehen ......14
Überblendzeit .........................................................15
Taste TAP SYNC .....................................................15
Masterfader .............................................................15
Single-Modus ..........................................................15
Mix-Modus ..............................................................15
Dimmer-Display ......................................................16
Blind und Home ......................................................16
Add und Kill ............................................................16
MIDI-EINSTELLUNGEN .......................................16
Einstellen des MIDI IN.............................................16
Einstellen des MIDI OUT .........................................16
MIDI-Einstellung beenden ......................................16
Empfangen einer MIDI-Datei ..................................16
Senden einer MIDI-Datei .........................................16
Implementierung .....................................................17
REINIGUNG UND WARTUNG ............................. 17
TECHNISCHE DATEN .........................................17
Zubehör ..................................................................17
D00108796, Version 2.0, Stand 03/07/2017
Produkt-Updates, Dokumentation, Software und Support
erhalten Sie unter www.eurolite.de. Die neueste Version
der Bedienungsanleitung finden Sie im Downloadbereich
des Produkts.
© 2017 Eurolite. Alle Rechte vorbehalten.
Dieses Dokument darf ohne schriftliche Genehmigung des
Copyrightinhabers weder ganz noch teilweise reproduziert
werden. Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne vorherige
Ankündigung modifiziert werden, wenn Änderungen in
Methodik, Design oder Herstellung dies erforderlich
machen.
Alle in diesem Dokument erwähnten Marken gehören den
jeweiligen Eigentümern.
3 • DE
EINFÜHRUNG
Erleben Sie Eurolite.
Videos zum Produkt,
passendes Zubehör,
Dokumentation,
Firmware- und SoftwareUpdates, Support und
News zur Marke. Sie
finden all das und vieles
mehr auf unserer
Website. Besuchen Sie
uns auch auf unserem
YouTube-Kanal und
Facebook.
Willkommen bei Eurolite! Schön, dass Sie sich für eines unserer Produkte
entschieden haben. Eurolite bietet Ihnen Zugang zur Welt der Showtechnik mit
einer weltweit einzigartigen Vielfalt an Produkten sowohl für professionelle
Anwender als auch für Einsteiger.
Wenn Sie nachfolgende Hinweise beachten, sind wir sicher, dass Sie über viele
Jahre Freude an Ihrem Kauf haben werden. Diese Bedienungsanleitung zeigt
Ihnen, wie Sie Ihr neues Produkt von Eurolite installieren, in Betrieb nehmen
und nutzen.
Damit Sie sich und andere keinen Gefahren aussetzen, beachten Sie bitte
unbedingt alle Sicherheitshinweise und verwenden das Produkt nur wie in
dieser Anleitung beschrieben. Bitte bewahren Sie diese Bedienungsanleitung
für weiteren Gebrauch auf und geben Sie sie ggf. an nachfolgende Besitzer
weiter.
Produktmerkmale
• Komfortables DMX-Lichtsteuerpult
• 48 Steuerkanäle
• Insgesamt 96 speicherbare Programme über 4 Pages
• 24 Szenen können direkt über Fader aufgerufen werden
www.eurolite.de
• Blackout-Funktion
www.youtube.com/
eurolitevideo
• Mix- und Single-Chase-Funktion
www.facebook.com/
Eurolitefans
• Musiksteuerung über eingebautes Mikrofon oder Line-Eingang
• Blind-Home-Funktion
• Standard-MIDI-Unterstützung
• 3-poliger XLR-Anschluss, Polarität umschaltbar
• Steuerung per Fußschalter möglich
• Tischpultgehäuse
• Rackeinbau (27") mit 6 Höheneinheiten
4 • DE
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Informationen zur Entsorgung
ACHTUNG!
Betriebsbedingungen
Das Gerät ist für die Benutzung in
Innenräumen ausgelegt. Schützen Sie es
vor Feuchtigkeit und Nässe.
Bitte übergeben Sie das Gerät bzw. die
Geräte am Ende der Nutzungsdauer zur
umweltgerechten
Entsorgung
einem
örtlichen Recyclingbetrieb. Geräte, die mit
diesem Symbol gekennzeichnet sind,
dürfen nicht im Hausmüll entsorgt
werden. Für weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an Ihren Händler
oder die zuständige örtliche Behörde.
Entnehmen Sie evtl. eingelegte Batterien
und entsorgen Sie diese getrennt vom
Produkt.
GEFAHR!
Elektrischer Schlag durch Kurzschluss
Seien Sie besonders vorsichtig beim
Umgang mit gefährlicher Netzspannung.
Bei dieser Spannung können Sie einen
lebensgefährlichen elektrischen Schlag
erhalten.
• Bitte lesen Sie vor der Verwendung des Produkts
diese Bedienungsanleitung. Sie enthält wichtige
Hinweise für den korrekten Betrieb. Bewahren Sie
diese Anleitung für weiteren Gebrauch auf.
• Verwenden Sie das Produkt ausschließlich gemäß
den hier gegebenen Vorgaben. Bei Schäden, die
durch Nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung
verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch.
Für
Folgeschäden
wird
keine
Haftung
übernommen.
• Bei Sach- oder Personenschäden, die durch
unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten
der Sicherheitshinweise verursacht werden,
übernehmen wir keine Haftung und es erlischt
jeder Garantieanspruch.
• Aus Sicherheitsgründen ist das eigenmächtige
Umbauen oder Verändern des Produkts ist nicht
gestattet und hat den Verfall der Garantieleistung
zur Folge.
Niemals irgendeinen Teil des Produkts öffnen, um
Stromschläge zu vermeiden.
• WICHTIG: Dieses Produkt ist nicht für die
Benutzung im Freien geeignet! Nur für den
Innenbereich! Nicht in der Nähe von Wasser
verwenden! Der ideale Temperaturbereich liegt bei
-5 bis +45 °C.
• Vor der Reinigung den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen. Zur Reinigung nur ein weiches
Tuch und niemals Lösungsmittel verwenden.
• Niemals das Netzkabel und den -stecker mit
nassen Händen berühren, da die Gefahr eines
Stromschlags besteht.
• Das Produkt ist kein Spielzeug. Halten Sie es vor
Kindern und Haustieren fern. Lassen Sie
Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen.
• Das Gerät erfüllt allen erforderlichen Richtlinien der
EU und ist deshalb mit
gekennzeichnet.
Als Endverbraucher sind Sie durch die
Batterieverordnung
gesetzlich
zur
Rückgabe aller gebrauchten Batterien
und Akkus verpflichtet. Die Entsorgung
über den Hausmüll ist verboten.
Verbrauchte
Batterien
können
Sie
unentgeltlich bei den Sammelstellen Ihrer
Gemeinde und überall, wo Batterien
verkauft werden, abgeben. Mit der
Verwertung von Altgeräten und der
ordnungsgemäßen
Entsorgung
von
Batterien und Akkus leisten Sie einen
wichtigen Beitrag zum Schutz unserer
Umwelt.
Bestimmungsgemäße Verwendung
• Das DMX-Lichtsteuerpult dient zur Steuerung von
DMX-gesteuerten Lichteffektgeräten wie Scheinwerfern, Moving-Heads und Scannern.
• Dieses Produkt ist für professionelle Anwendungen
im Bereich der Veranstaltungstechnik vorgesehen
(z. B. auf Bühnen).
5 • DE
BEDIENELEMENTE UND ANSCHLÜSSE
6 • DE
Nr.
1
Element
Kontrollanzeigen PRESET A
Funktion
Zeigen die momentane Intensität von Kanal 1-24 an.
2
Kanalfader 1-24
Zum Einstellen der DMX-Werte von Kanal 1-24 für die angeschlossenen
DMX-Geräte.
3
Flash-Tasten 1-24
Schalten den zugehörigen Steuerkanal 1-24 auf den Maximalwert 255.
4
Kontrollanzeigen PRESET B
Zeigen die momentane Intensität von Kanal 25-48 an.
5
Kontrollanzeigen SCENE
Diese LEDs leuchten auf, wenn die entsprechende Szene aktiviert ist.
6
Kanalfader 25-48
Zum Einstellen der DMX-Werte von Kanal 25-48 für die angeschlossenen
DMX-Geräte.
7
Flash-Tasten 25-48
Schalten den zugehörigen Steuerkanal 25-48 auf den Maximalwert 255.
8
Taste BLIND
Durch Drücken der Blind-Taste und der entsprechenden Flash-Taste wird
der Steuerkanal aus dem Programm genommen.
9
Taste HOME
Zum Deaktivieren der Funktion BLIND.
10
Taste TAP SYNC
Durch zweimaliges Drücken wir
Lauflichtprogramms eingestellt.
11
Taste FULL ON
Alle Ausgangspegel werden auf den Maximalwert 255 gestellt, auch wenn
die Funktion Blackout aktiviert ist. Diese Taste ist ideal, um zu testen, ob
ein DMX-Signal auf Kanal 1-48 auf die DMX-Geräte gegeben wird.
12
Taste BLACK OUT
Schaltet alle Steuerkanäle auf den Wert Null (mit Ausnahme der Taste
FULL ON), die zugehörige LED blinkt. Damit lassen sich z. B. alle DMXGeräte dunkel schalten. Als Grundeinstellung ist die Funktion Blackout
nach dem Einschalten aktiviert.
13
Fader MASTER A
Zum Einstellen der Helligkeit der Steuerkanäle 1-24 (Preset A).
14
Fader MASTER B
Zum Einstellen der Helligkeit der Steuerkanäle 25-48 (Preset B) in der
Betriebsart Double Preset bzw. zum Steuern der Szenen/Lauflichter in
den Betriebsarten Chase/Scenes und Single Preset.
15
Fader FADE
Zum Einstellen der Überblendzeit zwischen zwei Lauflichtschritten oder
beim Ein- bzw. Überblenden zwischen zwei Lauflichtern.
16
Fader SPEED
Zum Einstellen der Ablaufgeschwindigkeit eines Lauflichts.
Hinweis: Die Taste TAP SYNC und der Fader SPEED beeinflussen beide
die Ablaufgeschwindigkeit. Gültig ist die letzte Eingabe.
17
Fader AUDIO LEVEL
Zum Einstellen der Audioempfindlichkeit bei Musiksteuerung.
18
Taste MASTER A
Nicht verfügbar.
19
Taste PARK
Zum Umschalten zwischen den Modi SINGLE CHASE und MIX CHASE in
der Betriebsart CHASE/SCENES.
• SINGLE CHASE: Alle angewählten Szenen laufen hintereinander ab,
sodass ein großes Lauflicht entsteht.
• MIX CHASE: Die Szenen werden gemischt, sie laufen gleichzeitig ab.
Wiedersprechen sich hier DMX-Werte, ist der höhere Wert gültig.
20
Taste HOLD
Solange diese Taste gedrückt wird, werden alle eingestellten
Ausgabewerte festgehalten. Dadurch lässt sich eine laufende
Überblendung abbrechen oder ein Lauflicht anhalten.
21
Taste STEP
Zum Weiterschalten von einem zum nächsten Schritt innerhalb eines
Lauflichts. Der Fader SPEED muss dazu ganz nach unten geschoben
sein.
22
Taste AUDIO
Zum musikgesteuerten Ablauf des Lauflichts.
23
Taste DARK
Schaltet alle Steuerkanäle auf den Wert Null solange die Taste gedrückt
wird.
24
Taste MODE SELECT
Zur Auswahl der Betriebsart: Szenen-/Lauflichtmodus, Double Preset oder
Single Preset.
7 • DE
die
Ablaufgeschwindigkeit
eines
25
Taste PAGE/REC CLEAR
• Zum Umschalten der Flash-Tasten zwischen den vier Speicherseiten.
Die LEDs über der Taste zeigen die aktivierte Seite an.
• Drücken Sie RECORD und diese Taste, um den Aufnahmespeicher zu
löschen.
26
Taste REC EXIT/ADD KILL
• Zum Verlassen des Programmiermodus die Tasten RECORD und REC
EXIT gleichzeitig drücken.
• In der ADD-Funktion können mehrere Programme gleichzeitig mit den
Flash-Tasten aktiviert werden. Ein kurzer Tastendruck schaltet um auf
die Funktion KILL (Kontrollanzeige leuchtet). Dann wird durch
Gedrückthalten einer Flash-Taste nur dieser Kanal aktiviert und jeder
andere Kanal deaktiviert.
27
Taste RECORD/SHIFT
• Zum Aufrufen des Programmiermodus die Taste RECORD gedrückt
halten und nacheinander die Flash-Tasten 1, 6, 6 und 8 drücken.
• Ein kurzer Tastendruck speichert einen Schritt beim Erstellen eines
Lauflichts.
• In Kombination mit einer Scene-Flash-Taste wird das aktuell erstellte
Lauflicht gespeichert.
• Die Shift-Funktion wird in Verbindung mit anderen Tasten genutzt.
28
Taste DOWN/BEAT REV
• Im Editiermodus kann eine Szene geändert werden.
• Zum Umkehren der Ablaufrichtung aller Programme mit festgelegter
Standard-Geschwindigkeit.
29
Taste UP/CHASE REV
• Im Editiermodus kann eine Szene geändert werden.
• Zum Umkehren der momentan aktiven Lauflichter
Ablaufrichtung.
in
ihrer
30
Taste DELETE/REV ONE
• Die Delete-Funktion dient zum Löschen von Schritten.
• Zum Umkehren einzelner Lauflichter in ihrer Ablaufrichtung. Dazu diese
Taste drücken und die Flash-Taste des entsprechenden Lauflichts.
31
Taste INSERT/0% OR 0-255
• Mit der Insert-Funktion ist es möglich einen oder mehrere Schritte zu
einer Szene hinzuzufügen.
• Drücken Sie SHIFT und diese Taste, um die Displayanzeige zwischen
Prozentwert und Dezimalwert umzuschalten.
32
Taste EDIT/ALL REV
• Die Edit-Funktion wird genutzt, um den Editiermodus zu aktivieren.
• Zum Umkehren aller Lauflichter in ihrer Ablaufrichtung.
33
Display mit Kontrollanzeigen
Zeigt den aktuellen Status an.
34
Taste Strobe
Zum Aktivieren eines angeschlossenen Stroboskops.
35
Netzschalter
Schaltet das Gerät ein und aus.
36
Netzanschlussbuchse
Stecken Sie hier die Anschlussleitung des beiliegenden Netzteils ein.
37
Anschluss MIDI THRU/OUT/ Zum Verbinden von zwei Scene Settern für den Datenaustausch oder
IN
zum Anschluss eines Sequenzers oder anderen MIDI-Geräts.
38
DMX512-Ausgang
39
Polaritätsumschalter
40
Line-Eingang
Cinch-Buchse zum Anschluss eines Audiogeräts mit Line-Ausgang (z. B.
Mischpult), um den Ablauf von Lauflichtern im Takt der Musik zu steuern;
beim Anschluss der Buchse wird das interne Mikrofon abgeschaltet.
41
Anschluss Fußschalter
6,3-mm-Klinkenbuchse zum Anschluss eines Fußschalters.
42
Anschluss Stroboskop
6,3-mm-Klinkenbuchse zum Anschluss eines analogen Stroboskops.
3-polige XLR-Buchse zum Anschluss an den DMX-Eingang des ersten
Lichteffektgeräts.
Umschalter für die Polarität des DMX-Ausgangs.
• Linke Position: PIN 2 = Data -, Pin 3 Data +
• Rechte Position: PIN 2 = Data +, Pin 3 Data Stellen Sie vor dem Anschluss der Lichteffektgeräte die Polarität der DMXEingänge fest und stellen Sie den Umschalter entsprechend ein.
Verwenden Sie die linke Position für Geräte der Marke EUROLITE.
8 • DE
INBETRIEBNAHME
Installation
Stellen Sie das Gerät auf einer ebenen Fläche auf oder installieren Sie es in Ihrem Rack. Achten Sie bei der
Standortwahl darauf, dass genügend Abstand zu anderen Geräten vorhanden ist bzw. dass die warme Luft aus
dem Rack entweichen kann, um die Wäremeabstrahlung zu verbessern. Dauerhafte Überhitzung kann zu
Schäden an den Geräten führen. Passende Artikel sind als Zubehör erhältlich, z. B. 30111556 Mixer-Case Profi
MCB-27.
DMX512-Anschluss
Die Verbindung zwischen dem Controller und den einzelnen Lichteffektgeräten sollte mit einem DMX-Kabel
erfolgen. Die Steckverbindung geht über 3-polige XLR-Stecker und -Kupplungen. Bei Verwendung von anderen
Steckverbindungen, können Adapterkabel eingesetzt werden.
1
Verbinden Sie den DMX-Ausgang DMX OUT des Controllers mit dem DMX-Eingang des ersten
Lichteffektgeräts.
2
Schließen Sie den DMX-Ausgang des ersten Geräts der Kette an den DMX-Eingang des nächsten Geräts an.
Verbinden Sie immer einen Ausgang mit dem Eingang des nächsten Geräts bis alle Geräte angeschlossen
sind.
3
Am letzten Gerät muss die DMX-Leitung durch einen Abschlusswiderstand abgeschlossen werden. Dazu wird
ein 120-Ω-Widerstand in einen XLR-Stecker zwischen Signal (–) und Signal (+) eingelötet und in den DMXAusgang am letzten Gerät gesteckt.
4
Ab einer Kabellänge von 300 m oder nach 32 angeschlossenen DMX-Geräten sollte das Signal mit Hilfe eines
DMX-Aufholverstärkers verstärkt werden, um eine fehlerfreie Datenübertragung zu gewährleisten.
Steckerbelegung:
Stromversorgung herstellen
Verbinden Sie das beiliegende Netzteil mit der Anschlussbuchse am Gerät und stecken Sie es in eine Steckdose.
Nach dem Gebrauch den Netzstecker wieder trennen, um unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden.
Musiksteuerung
Zum musikgesteuerten Ablauf von einer Lauflichtsequenz kann ein Audiogerät mit Line-Ausgang (z. B. CD-Player,
Mischpult) an die Cinch-Buchse AUDIO angeschlossen werden (Eingangsempfindlichkeit 0,1-1 V). Beim
Anschluss an die Buchse wird das interne Mikrofon ausgeschaltet.
Fußschalter
Zur bequemen Fernsteuerung der Funktionen Full on und Blackout lässt sich ein Fußschalter (z. B. Artikel
70064490 EUROLITE Fußschalter) an die 6,3-mm-Klinkenbuchse REMOTE anschließen.
Analoges Stroboskop
Der Controller kann ein Stroboskop per Tastendruck (Taste STROBE) steuern. Schließen Sie das Stroboskop an
die 6,3-mm-Klinkenbuchse FLASH an.
9 • DE
BETRIEBSARTEN
Der Scene Setter erlaubt drei Betriebsarten, die über die Taste MODE SELECT umgeschaltet werden. Die
Anzeige des aktuellen Modus erfolgt über die drei LEDs unter der Taste.
CHASE/SCENES
1
In diesem Modus können Sie über die oberen 24 Kanalfader direkt auf die DMX-Kanäle zugreifen. Mit den 24
unteren Kanalfadern können Sie auf Ihre programmierten Lauflichter zugreifen.
2
Die beiden Masterregler stehen in diesem Modus (wenn das Licht nicht gedimmt werden soll) gegeneinander,
d. h. der Regler A oben und der Regler B unten.
DOUBLE PRESET
1
Dieser Modus ermöglicht eine spezielle Arbeitsweise, wie sie bis heute in einigen, kleinen Theatern üblich ist.
Die beiden Faderebenen besitzen dabei die identische Funktion.
2
Die oberen Kanalfader 1-24, als auch die unteren Kanalfader 25-48 kontrollieren die DMX-Kanäle 1-24.
3
Der Masterfader A kontrolliert die Kanalfader 1-24, der Masterfader B die Kanalfader 25-48.
4
Beispiel: Werden beide Masterregler nach oben gestellt, geben sie die DMX-Werte der oberen Kanalfader 1-24
aus. Währenddessen kann mit den unteren Kanalfader 25-48 die Einstellung für die nächste Szene genommen
werden. Fährt man die beiden Masterregler nach unten, wird von der oberen zur unteren Einstellung
übergeblendet. Nun kann man oben eine neue Einstellung vornehmen und wieder nach oben blenden und so
weiter. Eine sehr schöne Arbeitsweise, wenn man nicht abspeichern will.
5
In diesem Modus kann keine Szene aufgenommen werden.
1-48 SINGLE PRESET
In diesem Modus können Sie alle 48 DMX-Kanäle direkt ansteuern. Verwenden Sie diesen Modus entweder
während der Show oder während der Programmierung von Lauflichtern, die Sie später im Modus
CHASE/SCENES aufrufen.
PROGRAMMIERUNG
Programmiermodus aktivieren
1
Halten Sie die Taste RECORD gedrückt.
2
Während Sie die Taste RECORD gedrückt halten, drücken Sie nacheinander die Flash-Tasten 1, 6, 6 und 8.
3
Lassen Sie die Taste RECORD los, die LED über der Taste leuchtet. Jetzt können Sie mit dem Programmieren
beginnen.
HINWEIS
.
Wenn das Gerät das erste Mal einschaltet wird, ist das Passwort für den Programmiermodus auf 1, 6, 6 und 8
eingestellt. Sie können den Code ändern, um Ihre Programme zu schützen.
WICHTIG
.
Denken Sie immer daran den Programmiermodus zu verlassen, wenn Sie das Programmieren nicht fortsetzen
möchten. Andernfalls verlieren Sie die Kontrolle über das Gerät.
Passwortschutz der Programme
Um Ihre Programme zu schützen, können Sie das Passwort für den Programmiermodus ändern.
1
Geben Sie das aktuelle Passwort 1, 6, 6 und 8 ein.
2
Halten Sie die Tasten RECORD und EDIT gleichzeitig gedrückt.
3
Während Sie die Tasten RECORD und EDIT gedrückt halten, geben Sie das neue Passwort mit Hilfe der
Flash-Tasten ein. Das Passwort besteht aus vier Flash-Tasten, diese Anzahl darf nicht über- oder
unterschritten werden.
4
Geben Sie das neue Passwort erneut ein, alle Kanal- und Scene-LEDs blinken dreimal auf. Das Passwort ist
nun geändert.
5
Verlassen Sie den Programmiermodus. Drücken Sie die Taste REC EXIT während Sie die Taste RECORD
gedrückt halten. Lassen Sie beide Tasten gleichzeitig los. Sie haben den Programmiermodus verlassen.
10 • DE
.
Wenn Sie bei der zweiten Eingabe des Passworts ein anderes, als beim ersten Mal, eingeben, leuchten die
LEDs nicht auf. Dies bedeutet, dass die Änderung des Passworts fehlgeschlagen ist.
HINWEISE
1
2
Zum Abbrechen der Passwortänderung drücken Sie nach der ersten Eingabe die Tasten RECORD und
REC EXIT gleichzeitig.
Programmieren einer Szene
1
Aktiveren Sie den Programmiermodus.
2
Wählen Sie den Modus 1-48 SINGLE, indem Sie die Taste MODE SELECT drücken. Hiermit haben Sie die
Kontrolle über alle 48 Kanäle. Stellen Sie sicher, dass die Fader MASTER A und B beide auf ihr Maximum
eingestellt sind (Master A befindet sich auf dem Maximum, wenn er ganz oben ist. Master B befindet sich auf
dem Maximum, wenn er ganz unten ist).
3
Erstellen Sie Ihre gewünschte Szene mit Hilfe der Kanalfader 1-48. Bei 0% oder DMX 0 sollten die Fader sich
auf der 0-Position, bei 100% oder DMX 255 sollten die Fader sich auf der 10-Position befinden.
4
Wenn die Szene wie gewünscht ist, drücken Sie die Taste RECORD, um sie als Schritt in den
Zwischenspeicher abzulegen.
5
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, solange bis alle gewünschten Schritte im Speicher abgelegt sind.
6
Wählen Sie einen Speicherplatz, um Ihr Programm zu speichern. Drücken Sie die Taste PAGE, um eine Seite
auszuwählen (Page 1-4), auf der Sie Ihre Szenen speichern.
7
Drücken Sie eine Flash-Taste zwischen 25-48 während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Wenn alle
LEDs einmal aufblinken, ist das Programm im Speicher abgelegt.
8
Wenn Sie mit einer Szene nicht zufrieden sind, drücken Sie gleichzeitig die Tasten RECORD und REC CLEAR
zum Löschen. Durch das Aufleuchten aller LEDs wird angezeigt, dass die Szene gelöscht wurde.
9
Sie können nun mit dem Programmieren fortfahren oder es beenden. Um den Programmiermodus zu
beenden, müssen Sie die Tasten RECORD und REC EXIT gleichzeitig gedrückt halten. Die LED über der
Taste RECORD sollte nun nicht mehr aufleuchten.
BEISPIEL
.
Programmieren eines Lauflichts mit 32 Schritten mit den Kanälen 1-32 und Speichern auf der Flash-Taste 25
auf Speicherseite 1.
1
Programmieren aktivieren.
2
Masterfader A und B, sowie FADE-TIME-Fader auf die Maximalposition stellen.
3
Drücken Sie MODE SELECT, um den Modus 1-48 SINGLE auszuwählen.
4
Schieben Sie den Kanalfader 1 auf die Position 10. Die LED leuchtet voll auf.
5
Drücken Sie die Taste RECORD um diesen Schritt im Speicher abzulegen.
6
Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 solange, bis Sie alle Kanäle 1-32 programmiert haben.
7
Drücken Sie die Taste PAGE, bis die LED bei Speicherseite 1 leuchtet.
8
Drücken Sie die Flash-Taste 25, während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Alle LEDs leuchten auf,
sobald die Speicherung erfolgt ist.
Programme editieren
1
Aktivieren Sie den Programmiermodus.
2
Nutzen Sie die Taste PAGE, um die Seite auszuwählen, auf der das Programm gespeichert ist, welches Sie
bearbeiten wollen.
3
Drücken Sie die Taste MODE SELECT, um die Betriebsart CHASE/SCENES auszuwählen.
4
Halten Sie die Taste EDIT gedrückt.
5
Drücken Sie, während Sie die Taste EDIT gedrückt halten, die zum dem Programm, das Sie bearbeiten
möchten entsprechende Flash-Taste.
6
Lassen Sie die Taste EDIT los, die LED der entsprechenden Szene leuchtet auf und zeigt somit an, dass Sie
sich im Editiermodus befinden.
11 • DE
Löschen eines Programms
1
Aktivieren Sie den Programmiermodus.
2
Nutzen Sie die Taste PAGE, um die Seite auszuwählen, auf der das Programm gespeichert ist, welches Sie
bearbeiten wollen.
3
Drücken Sie die Flash-Taste (25-48), des entsprechenden Programms zweimal, während Sie die Taste
RECORD gedrückt halten. Wenn Sie die Tasten loslassen, wird durch Aufleuchten aller LEDs angezeigt, dass
das Programm gelöscht ist.
Alle Programme löschen
1
Halten Sie die Taste RECORD gedrückt.
2
Drücken Sie, während Sie die Taste RECORD gedrückt halten, nacheinander die Flash-Tasten 1, 4, 2 und 3.
Durch das Aufleuchten aller LEDs wird gekennzeichnet, dass alle gespeicherten Programme gelöscht wurden.
Eine Szene oder mehrere Szenen löschen
1
Aktivieren Sie den Programmiermodus.
2
Erstellen Sie eine Szene.
3
Wenn Sie mit einer Szene oder mehreren Szenen nicht zufrieden sind, drücken Sie die Taste REC CLEAR
während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Durch das Aufleuchten aller LEDs wird angezeigt, dass alle
Szenen gelöscht wurden.
Einen Schritt oder mehrere Schritte löschen
1
Aktivieren Sie den Editiermodus.
2
Drücken Sie die Taste STEP bis Sie den Schritt erreicht haben, den Sie löschen wollen.
3
Drücken Sie die Taste DELETE, wenn Sie den Schritt erreicht haben, den Sie löschen wollen. Durch das
Aufleuchten aller LEDs wird angezeigt, dass der Schritt gelöscht wurde.
4
Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um weitere ungewünschte Schritte zu löschen.
5
Drücken Sie die gleichzeitig Tasten RECORD und REC EXIT. Die LED der Szene erlischt, Sie haben den
Editiermodus verlassen.
BEISPIEL
.
Löschen des dritten Schritts im Programm auf der Flash-Taste 25 auf der Speicherseite 2.
1
Programmieren aktivieren.
2
Wählen Sie mit Hilfe der Taste MODE SELECT die Betriebsart CHASE/SCENES aus.
3
Drücken Sie die Taste PAGE bis die LED von Speicherseite 2 leuchtet.
4
Drücken Sie die Flash-Taste, während Sie die Taste EDIT gedrückt halten. Die LED der entsprechenden
Szene leuchtet auf.
5
Drücken Sie die Taste STEP, um zum dritten Schritt zu gelangen.
6
Drücken Sie die Taste DELETE, um diesen Schritt zu löschen.
7
Drücken Sie die gleichzeitig Tasten RECORD und REC EXIT. Die LED der Szene erlischt, Sie haben den
Editiermodus verlassen.
Einen Schritt oder mehrere Schritte hinzufügen
1
Programmieren Sie einen oder mehrere Schritte, die Sie hinzufügen möchten.
2
Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Betriebsart CHASE/SCENES befinden und aktivieren Sie den
Editiermodus.
3
Drücken Sie die Taste STEP, bis Sie den Schritt erreicht haben vor dem Sie einen Schritt einfügen möchten.
Um welchen Schritt es sich handelt, können Sie im Display ablesen.
4
Drücken Sie die Taste INSERT, um den Schritt hinzuzufügen. Das Aufleuchten aller LEDs zeigt an, dass der
Schritt hinzugefügt wurde.
5
Drücken Sie die gleichzeitig Tasten RECORD und REC EXIT. Die LED der Szene erlischt, Sie haben den
Editiermodus verlassen.
12 • DE
BEISPIEL
.
Einen Schritt zwischen Schritt 4 und 5 von Programm 35 hinzufügen, bei dem die Kanäle 1-12 voll an sind.
1
Programmierung aktivieren.
2
Schieben Sie die Kanalfader 1-12 auf die Position 10 und programmieren Sie diesen Schritt.
3
Wählen Sie durch Drücken der Taste MODE SELECT die Betriebsart CHASE/SCENES aus.
4
Drücken Sie die Taste PAGE bis die LED von Speicherseite 3 leuchtet.
5
Drücken Sie die Flash-Taste 35, während Sie die Taste EDIT gedrückt halten. Die entsprechende SCENELED leuchtet auf.
6
Drücken Sie die Taste STEP, bis Sie den Schritt 4 erreicht haben.
7
Drücken Sie die Taste INSERT, um den Schritt einzufügen.
Einen Schritt oder mehrere Schritte ändern
1
Aktivieren Sie den Editiermodus.
2
Drücken Sie die Taste STEP, bis Sie den Schritt erreicht haben der geändert werden soll. Um welchen Schritt
es sich handelt, können Sie im Display ablesen.
3
Halten Sie die Taste UP gedrückt, wenn Sie die Intensität erhöhen wollen. Halten Sie die Taste DOWN
gedrückt, wenn Sie die Intensität verringern wollen.
4
Drücken Sie die Flash-Taste des entsprechenden DMX-Kanals der Szene die Sie ändern möchten, sobald Sie
die gewünschte Intensität erreichen. Halten Sie währenddessen die Taste UP oder DOWN gedrückt. Drücken
Sie die entsprechende Flash-Taste, bis Sie mit Ihrer neuen Szene zufrieden sind.
5
Wiederholen Sie die Schritte 2, 3 und 4 bis alle Schritte bearbeitet sind.
6
Drücken Sie die gleichzeitig Tasten RECORD und REC EXIT. Die LED der Szene erlischt, Sie haben den
Editiermodus verlassen.
PROGRAMME AUFRUFEN
Programme aufrufen
1
Drücken Sie die Taste MODE SELECT und wählen Sie die Betriebsart CHASE/SCENES. Die rote LED
leuchtet.
2
Drücken Sie die Taste PAGE, um die Seite aufzurufen auf der Ihr gewünschtes Lauflichtprogramm gespeichert
ist.
3
Schieben Sie den Masterfader B auf Position 10.
4
Schieben Sie den entsprechenden Kanalfader (25-48) ganz nach oben, um das Programm einzuleiten. Die
Überblendzeit des Programms ist abhängig von der mit dem Fader FADE eingestellten Zeit.
5
Sie können ebenfalls die entsprechende Flash-Taste gedrückt halten, um das Programm einzuleiten.
6
Mit dem Kanalfader können Sie die Intensität des entsprechenden Programms einstellen.
7
Sie können mehrere Programme gleichzeitig aufrufen. Schieben Sie dazu einfach mehrere Kanalfader nach
oben bzw. halten Sie die entsprechenden Flash-Tasten gedrückt.
8
Mit der Taste PARK können Sie einstellen ob die Programme hintereinander oder gleichzeitig aufgerufen
werden:
• Leuchtet die LED SINGLE CHASE, werden die Programme nacheinander ausgeführt.
• Leuchtet die LED MIX CHASE, werden die Programme kombiniert.
Musiksteuerung
1
Nutzen Sie das eingebaute Mikrofon oder schließen Sie eine externe Audioquelle über die Cinchbuchse an.
2
Wählen Sie Ihr gewünschtes Programm, wie oben beschrieben, aus.
3
Drücken Sie die Taste AUDIO. Die LED leuchtet auf. Die Musiksteuerung ist aktiviert.
4
Mit dem Fader AUDIO LEVEL kann die Audiosensitivität eingestellt werden.
5
Um die Musiksteuerung zu beenden, drücken Sie erneut die Taste AUDIO. Die LED erlischt. Die
Musiksteuerung ist deaktiviert.
13 • DE
Eine Standard-Geschwindigkeit festlegen
Sie können den Programmen eine feste Geschwindigkeit zuweisen.
1
Stellen Sie sicher, dass die Musiksteuerung deaktiviert ist. Wählen Sie mit der Taste MODE SELECT die
Betriebsart CHASE/SCENES aus.
2
Drücken Sie die Taste PARK und wählen Sie den Modus MIX CHASE. Die LED leuchtet auf.
3
Wählen Sie Ihr gewünschtes Programm, wie oben beschrieben, aus.
4
Stellen Sie den Fader SPEED so ein, dass im Display der gewünschte Wert erscheint. Sie können die
Geschwindigkeit auch durch zweimaliges Drücken der Taste TAP SYNC einstellen.
5
Während Sie die Taste REC SPEED gedrückt halten, drücken Sie die entsprechende Flash-Taste (25-48), um
das Programm zu speichern.
6
Die eingestellte Geschwindigkeit ist dem Programm jetzt fest zugewiesen und wird immer aufgerufen, wenn
das Programm gestartet wird. Sie können verschiedenen Programmen verschiedene Geschwindigkeiten
zuordnen.
7
Wiederholen Sie Schritt 4 und 5 Um eine neue Geschwindigkeit einzustellen.
HINWEIS
.
Programme mit einer festgelegten Standard-Geschwindigkeit reagieren nicht auf manuelle Zeiteingaben oder die
Audiosteuerung.
Standard-Geschwindigkeit wieder aufheben
1
Stellen Sie sicher, dass die Musiksteuerung deaktiviert ist.
2
Wählen Sie das gewünschte Programm, wie oben beschrieben, aus.
3
Schieben Sie den Geschwindigkeitsfader auf die Position SHOW MODE. Drücken Sie nun die Flash-Taste
(25-48), während Sie die Taste REC SPEED gedrückt halten Das Programm läuft nun nicht mehr mit der
festgelegten Standard-Geschwindigkeit.
4
Nun können Sie wieder mit Hilfe des Faders SPEED die Geschwindigkeit des Programms einstellen.
Geschwindigkeitsmodus zwischen 5 und 10 Minuten wechseln
Die maximale Geschwindigkeit des Speed-Faders lässt sich zwischen 5 und 10 Minuten umschalten.
1
Halten Sie die Taste RECORD gedrückt und drücken Sie dreimal die Flash-Taste 5 oder 10.
2
Die LED 5 MIN oder 10 MIN leuchtet auf und zeigt somit an, welche Einstellung vorgenommen wurde.
ALLGEMEINE FUNKTIONEN
Die Ablaufrichtung der Programme umdrehen
1
Kehren Sie die Ablaufrichtung aller Programme um: Drücken Sie die Taste ALL REV. Alle Programme ändern
ihre Ablaufrichtung.
2
Kehren Sie die Ablaufrichtung eines bestimmten Programms um: Halten Sie die Taste REV ONE gedrückt.
Drücken Sie nun die Flash-Taste des entsprechenden Programms und lassen Sie beide Tasten gleichzeitig
los.
3
Kehren Sie die Ablaufrichtung von allen momentan aktiven Programmen um: Drücken Sie die Taste CHASE REV.
4
Kehren Sie die Ablaufrichtung aller Programme mit festgelegter Standard-Geschwindigkeit um: Drücken Sie
Taste BEAT REV.
14 • DE
Überblendzeit
1
Die Zeiteinstellung des Faders FADE bestimmt, wie lange der Dimmer benötigt, um vom minimalen zum
maximalen Ausgabewert zu gelangen. Dieser bezieht sich sowohl auf den Übergang ein Programmen als
auch auf das Ein- und Ausblenden von neu hinzugefahrenen Programmen und Szenen.
2
Die Überblendzeit (Fade Time) kann über den Fader FADE eingestellt werden. Einstellbar von unmittelbar bis
hin zu 10 Minuten.
HINWEIS
.
Wenn Sie die Überblendung auf Zeiten stellen, die deutlich länger sind als die Laufzeit der einzelnen Schritte, so
kann es zu flackernden Darstellungen kommen.
Taste TAP SYNC
1
Stellen Sie sicher, dass die Musiksteuerung deaktiviert ist.
2
Die Taste TAP SYNC wird genutzt, um die Geschwindigkeit der Programme durch mehrmaliges Drücken der
Taste TAP SYNC einzustellen und zu synchronisieren. Die Geschwindigkeit wird abhängig von der
Geschwindigkeit der letzten beiden Tastenanschläge synchronisiert. Die LED leuchtet in der neuen
Geschwindigkeit auf. Die Geschwindigkeit kann jederzeit eingestellt werden, egal ob ein Programm eingestellt
ist oder nicht.
3
Die Taste TAP SYNC überschreibt alle zuvor gemachten Einstellungen des Geschwindigkeitsreglers, bis
dieser wieder bewegt wird.
Masterfader
1
Der Masterfader ermöglicht eine proportionale Kontrolle über alle Kanäle und Szenen mit Ausnahme der
Flash-Tasten.
2
Zum Beispiel: Wenn der Masterfader auf der Nullposition steht, wird die Ausgabe ebenfalls null sein, es sei
denn die Flash- oder FULL-ON-Taste wird genutzt. Wenn der Masterfader auf 50% eingestellt ist, wird auch die
Ausgabe eines Kanals bei 50% liegen, es sei denn die Flash- oder FULL-ON-Taste wird genutzt. Wenn der
Masterfader auf seiner höchsten Position steht, können alle Geräteeinstellungen genutzt werden.
3
Masterfader A steuert immer die Helligkeit der Steuerkanäle 1-24. Masterfader B steuert die Szenen bzw.
Lauflichter außer in der Betriebsart Double Preset.
Single-Modus
1
Alle Programme laufen nacheinander ab und starten bei der niedrigsten Nummer.
2
Im Display wird die Nummer des gerade ablaufenden Programms angezeigt.
3
Alle Programme werden mit demselben Geschwindigkeitsregler gesteuert.
4
Drücken Sie die Taste MODE SELECT und wählen Sie die Betriebsart CHASE/SCENES aus.
5
Drücken Sie die Taste PARK und wählen Sie den Modus SINGLE CHASE aus. Eine rote LED bestätigt die
Auswahl.
Mix-Modus
1
Alle Programme werden kombiniert. Sie können also ein Programm ausführen, gleichzeitig auf einem anderen
Regler ein Frontlicht haben und auf einem dritten Speicherkanal über die Flash-Taste zum Beispiel einen
Blinder steuern.
2
Alle Programme werden gemeinsam mit dem Geschwindigkeitsregler gesteuert oder die Geschwindigkeit
eines jeden Programms kann individuell geregelt werden ( Abschnitt Eine Standard-Geschwindigkeit
festlegen).
3
Drücken Sie die Taste MODE SELECT und wählen Sie die Betriebsart CHASE/SCENES aus.
4
Drücken Sie die Taste PARK und wählen Sie den Modus MIX CHASE aus. Eine rote LED bestätigt die
Auswahl.
15 • DE
Dimmer-Display
1
Das Display kann genutzt werden, um den prozentualen oder den absoluten DMX-Wert anzuzeigen.
2
Wechseln zwischen der prozentualen und absoluten Anzeige: Halten Sie die Taste SHIFT gedrückt. Drücken
Sie die Taste % OR 0-255, während Sie die Taste SHIFT gedrückt halten, um zwischen der prozentualen und
absoluten Anzeige zu wechseln.
Blind und Home
1
Die Taste BLIND nimmt einen Kanal zeitweise aus einem Programm heraus, wenn dieses gerade abgespielt
wird, und ermöglicht Ihnen die manuelle Kontrolle über dieses Programm.
2
Halten Sie die Taste BLIND gedrückt und drücken Sie die Flash-Taste, die zu dem Kanal gehört, der
vorübergehend aus dem Programm genommen wird.
3
Um zum normalen Programm zurückzukehren, halten Sie Taste HOME gedrückt und drücken Sie die
entsprechende Flash-Taste.
Add und Kill
1
Die Taste ADD/KILL ändert den Modus der Flash-Tasten. Im Normalfall befinden sich die Flash-Tasten im
Add-Modus. Das Drücken einer Flash-Taste aktiviert eine Szene; verschiedene Szenen können zur selben Zeit
ablaufen.
2
Der Kill-Modus wird durch Drücken der Taste ADD/KILL aktiviert, die LED darüber leuchtet auf. Durch Drücken
einer Flash-Taste, wird jedes andere aktive Programm deaktiviert. Die deaktivierten Programme werden nicht
gestoppt, sie laufen intern weiter und werden nicht ausgegeben.
MIDI-EINSTELLUNGEN
Einstellen des MIDI IN
1
Drücken Sie die Flash-Taste 1 dreimal, während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Im Display erscheint
CHI. Das MIDI-IN-Kanalsetup ist nun verfügbar.
2
Drücken Sie die Flash-Taste 1-16, um dem MIDI IN einem Kanal 1-16 zuzuweisen. Die entsprechende LED
leuchtet auf.
Einstellen des MIDI OUT
1
Drücken Sie die Flash-Taste 2 dreimal, während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Im Display erscheint
CHO. Das MIDI-OUT-Kanalsetup ist nun verfügbar.
2
Drücken Sie die Flash-Taste 1-16, um dem MIDI OUT einem Kanal 1-16 zuzuweisen. Die entsprechende LED
leuchtet auf.
MIDI-Einstellung beenden
Halten Sie die Taste RECORD gedrückt. Drücken Sie währenddessen die Taste REC EXIT.
Empfangen einer MIDI-Datei
Drücken Sie die Flash-Taste 3 dreimal, während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Auf dem Display ist IN
zu lesen. Der Controller kann nun MIDI-Dateien empfangen.
Senden einer MIDI-Datei
Drücken Sie die Flash-Taste 4 dreimal, während Sie die Taste RECORD gedrückt halten. Auf dem Display ist
OUT zu lesen. Der Controller kann nun MIDI-Dateien senden.
HINWEISE
.
1
Während dem Datenaustausch sind keine anderen Funktionen verfügbar. Die Funktionen sind sobald der
Datenaustausch abgeschlossen ist, automatisch wieder verfügbar. Das Gerät kehrt wieder in den normalen
Betriebsmodus zurück.
2
Der Datenaustausch wird unterbrochen, sobald Fehler auftreten oder das Gerät ausgeschaltet wird.
16 • DE
Implementierung
1
Über die MIDI-Funktion können Sie die Programmdaten zwischen zwei Scene-Setter-Geräten übertragen oder
an einen anderen Midi-Sys-Ex-fähigen Sequenzer oder Computer senden. Verbinden Sie die Buchse MIDI
OUT des sendenden Geräts mit der Buchse MIDI IN des empfangenden Geräts.
2
Ein empfangener Sys-Ex-Dump kann alle vorgenommenen Einstellungen eines Geräts löschen. Wenn Sie
nicht wollen, dass ein Gerät versehentlich Sys-Ex-Daten empfängt, schalten Sie es aus oder stellen Sie einen
anderen Midi-Kanal ein.
3
Während dem Empfang und dem Senden von MIDI-Daten, sucht oder sendet das Gerät automatische eine ID
von 55H (85 Dezimal), eine Datei namens DC2448 mit dem Zusatz .BIN.
4
Der Controller sendet und empfängt Note-On- und Note-Off-Daten über die Flash-Tasten.
Note No. (Dezimal)
22-69
70-93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
Anschlag-Geschwindigkeit
Programm-Master
Kanalintensität
Funktion
Programm 1-48 an bzw. aus
Kanal 1-48 an bzw. aus
Full On
Dark
Hold
Musiksteuerung an bzw. aus
Chases/Scenes
Double-Preset-Modus
Single-Preset-Modus
Schritt
Blackout
REINIGUNG UND WARTUNG
Das Produkt ist bis auf eine gelegentliche Reinigung für Sie wartungsfrei. Zur Reinigung können Sie ein
fusselfreies, angefeuchtetes Tuch verwenden. Überlassen Sie Reparaturen einem Fachmann.
TECHNISCHE DATEN
Spannungsversorgung:
Gesamtanschlusswert:
Anzahl Steuerkanäle:
DMX512-Ausgang:
Musiksteuerung:
Audioeingang:
Eingangsempfindlichkeit:
Maße (LxBxH):
Gewicht:
12 V DC, 500 mA Netzteil über mitgeliefertes Netzteil an 230 V AC, 50 Hz
<10 W
48
3-polige XLR-Einbaukupplung mit Polungsschalter
über eingebautes Mikrofon oder Audioeingang
Cinch
0,1-1 V
710 x 264 x 90 mm
7,5 kg
Technische Daten können im Zuge der Weiterentwicklung des Produkts ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Zubehör
Best.-Nr. 70064490
Best.-Nr. 30111556
Best.-Nr. 3022047N
EUROLITE Fußschalter mit Stereo-Klinke
ROADINGER Mixer-Case Profi MCB-27, schräg, sw, 7HE
XLR Kabel 3pol 3m sw
17 • DE
CONTENTS
INTRODUCTION ..................................................19
Product features .....................................................19
IMPORTANT SAFETY INSTRUCTIONS ..............20
OPERATING ELEMENTS AND CONNECTIONS .21
SETUP .................................................................24
Installation ...............................................................24
DMX512 connection ...............................................24
Connection to the mains.........................................24
Sound control .........................................................24
Foot pedal ...............................................................24
Analog stroboscope ...............................................24
OPERATING MODES ..........................................25
CHASE/SCENES ....................................................25
DOUBLE PRESET ...................................................25
1-48 SINGLE PRESET ............................................25
PROGRAMMING .................................................25
Enable program mode............................................25
Security for your programs .....................................25
Program scenes......................................................26
Enable edit mode ...................................................26
Erase a program .....................................................26
Erase all programs..................................................26
Clear a scene or scenes .........................................27
Delete a step or steps .............................................27
Insert a step or steps ..............................................27
Modify a step or steps ............................................28
RUNNING PROGRAMS .......................................28
Running chase programs .......................................28
Sound control .........................................................28
Running a program with a standard speed ............28
Deleting a memorized standard speed ..................29
Changing the speed mode from 5 to 10 minutes...29
GENERAL FUNCTIONS.......................................29
Reverse the direction of chase programs ..............29
Fade time ................................................................29
TAP SYNC button ...................................................29
Master fader ............................................................29
Single mode............................................................29
Mix mode ................................................................30
Dimmer display .......................................................30
Blind and Home ......................................................30
Add and Kill.............................................................30
MIDI SETTINGS ...................................................30
Setting MIDI IN ........................................................30
Setting MIDI OUT ....................................................30
Exit MIDI setting ......................................................30
Receiving MIDI file dump ........................................30
Sending MIDI file dump ..........................................31
Implementation .......................................................31
CLEANING AND MAINTENANCE .......................31
TECHNICAL SPECIFICATIONS .......................... 31
Accessories.............................................................31
D00108796, version 2.0, publ. 03/07/2017
For product updates, documentation, software and
support please visit www.eurolite.de. You can find the
latest version of this user manual in the product’s
download section.
© 2017 Eurolite. All rights reserved.
No part of this document may be reproduced in any form
without the written permission of the copyright
owner. The contents of this document are subject to
revision without notice due to continued progress in
methodology, design, and manufacturing. Eurolite shall
have no liability for any error or damage of any
kind resulting from the use of this document.
All trademarks mentioned herein are the property of their
respective owners.
18 • EN
INTRODUCTION
Experience Eurolite.
Product videos, suitable
accessories, firmware
and software updates,
documentation and the
latest news about the
brand. You will find this
and much more on our
website. You are also
welcome to visit our
YouTube channel and
find us on Facebook.
Welcome to Eurolite! Thank you for choosing one of our products. Eurolite is
your connection to the world of show with an unparalleled variety of products,
both for professionals and beginners.
If you follow the instructions given in this manual, we are sure that you will
enjoy this product for a long period of time. This user manual will show you
how to install, set up and operate your new Eurolite product.
Users of this product are recommended to carefully read all warnings in order
to protect yourself and others from damage. Please keep this manual for future
needs and pass it on to further owners.
Product features
• Comfortable DMX controller
• 48 control channels
• 96 memorizable programs via 4 pages
• 24 scenes can be called up directly via the faders
• Blackout function
www.eurolite.de
• Mix and single chase function
• Blind/home function
www.youtube.com/
eurolitevideo
• Sound control via built-in microphone or via line input
www.facebook.com/
Eurolitefans
• 3-pin XLR connector with polarity selector
• Supports standard MIDI
• Footswitch control possible
• Desktop console
• Rack installation (27") with 6 units
19 • EN
IMPORTANT SAFETY INSTRUCTIONS
CAUTION!
Operating conditions
This device has been designed for indoor
use only. Keep this device away from rain
and moisture.
Disposal of old equipment
When to be definitively put out of
operation, take the product to a local
recycling plant for a disposal which is not
harmful to the environment. Devices
marked with this symbol must not be
disposed of as household waste. Contact
your retailer or local authorities for more
information.
Remove
any
inserted
batteries and dispose of them separately
from the product.
DANGER!
Electric shock caused by short-circuit
Be careful with your operations. With a
dangerous voltage you can suffer a
dangerous electric shock when touching
the wires!
You as the end user are required by law
(Battery Ordinance) to return all used
batteries/rechargeable batteries. Disposing
of them in the household waste is
prohibited. You may return your used
batteries free of charge to collection
points in your municipality and anywhere
where batteries/rechargeable batteries
are sold. By disposing of used devices
and batteries correctly, you contribute to
the protection of the environment.
• Please read these operating instructions carefully
before using the product. They contain important
information for the correct use of your product.
Please keep them for future reference.
• Only use the product according to the instructions
given herein. Damages due to failure to follow
these operating instructions will void the warranty!
We do not assume any liability for any resulting
damage.
• We do not assume any liability for material and
personal damage caused by improper use or noncompliance with the safety instructions. In such
cases, the warranty/guarantee will be null and void.
• Unauthorized rebuilds or modifications of the
product are not permitted for reasons of safety and
render the warranty invalid.
• Never open any part of the product to prevent a
possible electric shock.
• IMPORTANT: This product is not an outdoor
product! Only for indoor use! Do not use this
device near water. The recommended temperature
range is -5 to +45 °C.
• To clean the unit, disconnect it from the power
source.
• Only use a soft cloth, never use any solvent.
• Do not touch the power cord and connectors with
wet hands as it may cause electric shock.
• This product is not a toy. Keep it out of the reach of
children and pets. Do not leave packaging material
lying around carelessly.
• This unit corresponds to all required directives of
the EU and is therefore marked with
.
Intended use
• The DMX controller serves for operation of DMXcontrolled light effect devices such as LED spot
lights, moving heads and scanners.
• This device is designed for professional use in the
field of event technology, e.g. on stage.
20 • EN
OPERATING ELEMENTS AND CONNECTIONS
21 • EN
No.
1
Element
PRESET A indicators
Function
Show the current intensity of the channels 1-24.
2
Channel faders 1-24
For adjusting the DMX values of channels 1-24 for the connected DMX
fixtures.
3
Flash buttons 1-24
These 24 buttons are used to bring an individual channel (1-24 ) to full
intensity (255).
4
PRESET B indicators
Show the current intensity of the channels 25-48.
5
SCENE indicators
Light up when corresponding scenes are active.
6
Channel faders 25-48
For adjusting the DMX values of channels 25-48 for the connected DMX
fixtures.
7
Flash buttons 25-48
These 24 buttons are used to bring an individual channel (25-48) to full
intensity (255).
8
BLIND button
This function takes the channel out of the program in CHASE/SCENE
mode.
9
HOME button
This button is used to deactivate the Blind function.
10
TAP SYNC button
Press this button twice to adjust the running speed of the chase program.
11
FULL ON button
When activated, all channel outputs will be set to maximum (255) and
blackout mode is disabled. This button is ideal for testing if a DMX signal
is fed to the DMX fixtures.
12
BLACK OUT button
Sets all control channels to the value zero regardless of the FULL ON
button. The corresponding LED is flashing. Thus, it is possible to blackout
e. g. all DMX fixtures. As a basic setting, the Blackout function is activated
when switching on.
13
MASTER A fader
This fader controls overall output of channels 1-24 (Preset A).
14
MASTER B fader
This fader controls the scenes/chases in Chase/Scene and Single Preset
mode, and the overall output of channels 25-48 (Preset B) in Double
Preset mode.
15
FADE fader
To adjust the fade time between the individual steps of a chase.
16
SPEED fader
To adjust the chase speed.
Note: Both the TAP SYNC button and the SPEED fader can be used to set
the chase speed. The last input is valid.
17
AUDIO LEVEL fader
This fader controls the sensitivity of the built-in microphone or of the audio
signal that is fed into the AUDIO input.
18
MASTER A button
Not available.
19
PARK button
Used to switch between SINGLE CHASE mode and MIX CHASE mode
when the CHASE/SCENES operating mode is selected.
• SINGLE CHASE: All chase programs will run in sequential order.
• MIX CHASE: All chase programs will run synchronously. In the event
that DMX values contradict each other, the higher value is valid.
20
HOLD button
Press and hold down this button to hold all adjusted output values. Thus,
it is possible to maintain a current scene.
21
STEP button
This button is used to go to next step when the Speed Fader is pushed to
the bottom or in Edit mode.
22
AUDIO button
This button activates sound control mode.
23
DARK button
Press and hold down this button to set all control channels to the value
zero regardless of the FULL ON button.
24
MODE SELECT button
Selects the operating mode: Chase/Scene mode, Double Preset or Single
Preset.
25
PAGE/REC CLEAR button
• To switch the flash buttons between the four pages. The LEDs above
the button indicate which page is selected.
• Press this button and the RECORD button to clear the internal memory.
22 • EN
26
REC EXIT/ADD KILL button
• Press this button and the RECORD button to exit from Program or Edit
mode.
• In Add mode, multiple scenes or flash buttons will be on at a time. Press
this button to select Kill mode. Then pressing any flash button will kill
any other scenes or programs.
27
RECORD/SHIFT button
• To enable Program mode hold down this button and tap the FLASH
buttons 1, 6, 6 and 8 in sequence.
• Shortly press this button to memorize a step in Program mode.
• Press this button and a flash button (25-48) to memorize a chase
program.
• The Shift function is used in with other buttons.
28
DOWN/BEAT REV button
• The DOWN function allows to modify a scene in Edit mode.
• BEAT REV inverts the running direction of all the programs with
memorized standard speed.
29
UP/CHASE REV button
• The UP function allows to modify a scene in Edit mode.
• CHASE REV inverts the direction of all programs currently running.
30
DELETE/REV ONE button
• DELETE is used to delete a step of a scene.
• REV ONE inverts the running direction of particular program. For this,
press and hold down this button, then press down the FLASH button
corresponding to your desired program and release together.
31
INSERT/0% OR 0-255 button
• INSERT is used to add one or multiple steps to a scene.
• Press this button and the SHIFT button to select the mode of indication
(0% or 0-255) in the display.
32
EDIT/ALL REV button
• EDIT is used to active Edit mode.
• ALL REV inverts the running direction of all programs.
33
Display with indicators
Shows the current activity or programming state.
34
Strobe button
To activate a connected stroboscope.
35
Power on/off
Switches the controller on and off.
36
Power input
Connect the power adapter provided here.
37
MIDI THRU/OUT/ IN jacks
To interconnect two Scene Setters for data exchange or to connect a
sequencer or another MIDI device.
38
DMX512 output
3-pin XLR jack for connecting the DMX input of the first DMX fixture.
39
Polarity switch
To adjust the polarity of the DMX output.
• left position: PIN 2 = Data -, Pin 3 Data +
• right position: PIN 2 = Data +, Pin 3 Data Prior to connecting light effect units, adjust the polarity with the sliding
switch. Set the switch to the left position for EUROLITE devices.
40
Line input
RCA jack for connecting an audio unit with line output (e.g. CD player,
mixer) to control the run of a chase to the rhythm of the music; when
connecting the jack the internal microphone is switched off.
41
REMOTE jack
6.3 mm jack for connecting a footswitch.
42
FLASH jack
6.3 mm jack for connecting an analog stroboscope.
23 • EN
SETUP
Installation
Install the unit on a plane surface or in your rack. When choosing the installation spot make sure that there is
enough space around the unit for ventilation or that heated air from the rack can be passed on to improve heat
radiation. Steady overheating will damage the unit. Matching items are available as accessory, e.g. 30111556
Mixer case Pro MCB-27.
DMX512 connection
Use a DMX cable and 3-pin XLR plugs and connectors in order to connect the foot switch to the DMX chain. If you
wish to connect fixtures with other XLR outputs, you need to use adapter cables.
1
Connect the DMX output of the controller to the DMX input of the first light effect unit.
2
Connect the DMX output of the first fixture in the DMX chain to the DMX input of the next fixture. Always
connect one output to the input of the next fixture until all fixtures are connected.
3
At the last fixture, the DMX cable has to be terminated with a terminator. For this solder a 120 Ω resistor
between signal (–) and signal (+) into a 3-pin XLR plug and plug it in the DMX output of the last fixture.
4
If the cable length exceeds 300 m or the number of DMX devices is greater than 32, it is recommended to
insert a DMX level amplifier to ensure proper data transmission.
Pin connection:
Connection to the mains
Connect the power adapter provided to the corresponding input on the foot switch and to a mains socket. After
the operation, disconnect the mains plug unit from the socket, to prevent unnecessary power consumption.
Sound control
For sound-controlled run of a chase it is possible to connect an audio unit with line output (e.g. CD player, mixer)
to the jack AUDIO (sensitivity 0.1-1 V). When connecting the audio unit to the jack, the internal microphone is
switched off.
Foot pedal
For convenient control of the functions full on and blackout, a foot pedal (e.g. item 70064490 EUROLITE Foot
Controller) can be connected to the 6.3 mm jack REMOTE.
Analog stroboscope
The controller can activate a stroboscope at the push of the STROBE button. Connect the stroboscope to the
6.3 mm jack FLASH.
24 • EN
OPERATING MODES
The Scene Setter offers three operating modes which can be selected via the MODE SELECT button. The LEDs
below the button indicate which mode is selected.
CHASE/SCENES
1
This mode will give you control of the DMX channels via the upper 24 channel faders. The lower 24 channels
faders will give you access to your memorized chase programs.
2
The master faders are in reverse position, i.e. Master A is at is at its maximum when positioned all the way up,
while Master B is at its maximum when positioned all the way down.
DOUBLE PRESET
1
This mode allows for a special working method often used in smaller theaters. Both fader rows have an
identical function.
2
Both, the upper channel faders 1-24, and the lower channel faders 25-48 control DMX channels 1-24.
3
Master fader A controls channel faders 1-24, and master fader B channel faders 25-48.
4
Example: If both master faders are moved up, they will output the DMX values of the upper channel faders 124. Meanwhile, you can adjust the next scene with the lower channel faders 25-48. If you move both master
faders down, the controller will fade from the upper setting to the lower setting. Then you can prepare the next
scene and fade from the lower setting to the upper setting, etc.
5
This mode cannot be used for programming.
1-48 SINGLE PRESET
This mode will give you control of all 48 DMX channels. Use this mode during a show or in Program mode.
PROGRAMMING
Enable program mode
1
Press and hold down the RECORD button.
2
While holding down the RECORD button, tap the FLASH buttons 1, 6, 6 and 8 in sequence.
3
Release the RECORD button, the RECORD LED lights up, now you can begin programming your chase patterns.
NOTE
.
The first time you turn on your unit, the default setting of the Record Code is Flash buttons 1, 6, 6 and 8. You
may change the Record Code to protect your programs.
IMPORTANT
.
Always remember to exit Program mode when you won’t continue your programming, otherwise you may lose
control of your unit.
Security for your programs
To protect your programs from any editing by others, you may change the Record Code.
1
Enter current Record Code (FLASH buttons 1, 6, 6 and 8).
2
Press and hold down the RECORD and EDIT buttons at a time.
3
While holding the RECORD and EDIT buttons, tap the desired FLASH button to enter a new Record Code.
The Record Code consists of 4 flash buttons (the same button or different buttons), be sure your new Record
Code consists of 4 flash buttons.
4
Enter your new Record Code a second time, all channel LEDs and scene LEDs will flash three times; now the
Record Code is changed.
5
Exit Program mode. Tap the REC EXIT button while pressing and holding down the RECORD button, release
the two buttons at a time, the Program mode is disengaged.
.
The second time you enter your new Record Code different from that of the first time, the LEDs will not
flash, which means you’ve failed to change the Record Code.
NOTES
1
2
When you enter a new Record Code the first time, provided that you want to cancel the new Record Code,
press and hold down the RECORD and REC EXIT buttons at a time to exit.
25 • EN
Program scenes
1
Enable Program mode.
2
Select the 1-48 SINGLE mode by tapping the MODE SELECT button. This will give you control of all 48
channels as you program. Be sure that MASTER A and B faders are both set to maximum (Master A is at its
maximum when positioned all the way up, while Master B is at its maximum when positioned all the way
down).
3
Create a desired scene using Channel Faders 1-48. At 0% or DMX 255, these faders should be at 10 position.
4
Once the scene is satisfactory, tap the RECORD button to program the scene as a step into the memory.
5
Repeat step 3 and 4 until all desired steps have been programmed into memory.
6
Select a chase bank to store your program. Tap the PAGE button select a page (page 1-4) to store your
scenes.
7
Press a FLASH button between 25-48 while holding down the RECORD button. All LEDs will flash indicating
the scenes have been programmed into memory.
8
If you are not satisfied with the scene or scenes, you may tap the REC CLEAR button while pressing and
holding the RECORD button. All LEDs will flash, indicating the scenes have been cleared.
9
You can continue programming or exit. To exit Program
EXAMPLE
.
Program a 16-step chase with channel 1-32 at full in sequence and assign into Flash button 25 of Page 1.
1
Enable Program mode.
2
Push the MASTER A and B faders to maximum position and the FADE fader to top.
3
Tap the MODE SELECT button to select 1-48 SINGLE mode.
4
Push Channel fader 1 to the top position, its LED lights at full intensity.
5
Tap the RECORD button to program this step into memory.
6
Repeat steps 4 and 5 until you’ve programmed Channel faders 1-32.
7
Tap the RECORD button causing page 1 LED to light.
8
Tap the FLASH button 25 while holding down the RECORD button, all LEDs will flash indicating you’ve
programmed the chase into memory.
Enable edit mode
1
Enable Program mode.
2
Use the PAGE button to select the page the program you wish to edit is on.
3
Tap the MODE SELECT button to select CHASE/SCENES mode.
4
Press and hold down the EDIT button.
5
While holding down the EDIT button, tap the FLASH button that corresponds to program you wish to edit.
6
Release the FLASH button, the relevant scene LED should light indicating you are in the Edit mode.
Erase a program
1
Enable Program mode.
2
Use the PAGE button to select the page that the program you wish to erase is on.
3
While holding down the RECORD button, tap the FLASH button (25-48) twice. Release the two buttons. All
LEDs flash, indicating the program is erased.
Erase all programs
1
Press and hold the RECORD button.
2
Tap the FLASH buttons 1, 4, 2 and 3 in sequence while holding the RECORD button. All LEDs will flash,
indicating all programs stored in memory have been erased.
26 • EN
Clear a scene or scenes
1
Enable Program mode.
2
Record a scene or scenes.
3
If you are not satisfied with the scene or scenes, you may tap the REC CLEAR button while pressing and
holding the RECORD button. All LEDs will flash, indicating the scenes have been cleared.
Delete a step or steps
1
Enable Program mode.
2
Tap the STEP button to scroll to the step you wish to delete.
3
Tap the DELETE button when you reach the step you wish to delete. All LEDs will flash briefly indicating the
deletion of the step.
4
Continue steps 2 and 3 until all the unwanted steps have been deleted.
5
Tap the REC EXIT button while pressing and holding down the RECORD button. The scene LED goes out,
indicating the exit of Edit mode.
EXAMPLE
.
Delete the 3rd step of the program on Flash button 25 on Page 2.
1
Enable Program mode.
2
Tap the MODE SELECT button to select CHASE/SCENES mode.
3
Tap the PAGE button until Page 2 LED lights.
4
Tap the FLASH button 25 while pressing and down the EDIT button. The scene LED lights.
5
Tap the STEP button to scroll to the third step.
6
Tap the DELETE button to delete the step.
7
Tap the REC EXIT button while pressing and holding down the RECORD button to exit Edit mode.
Insert a step or steps
1
Record a scene or scenes you wish to insert.
2
Be sure you’re in CHASE/SCENES mode. Then enter the Edit mode.
3
Tap the STEP button to scroll to the step which you wish to insert before. You may read the step from the
display.
4
Tap the INSERT button to insert the step you’ve created. All LEDs will flash, indicating the step is inserted.
5
Tap the REC EXIT button while pressing and holding down the RECORD button. The scene LED goes out,
indicating the exit of Edit mode.
EXAMPLE
.
Insert a step with channels 1-12 fully on at a time between step 4 and 5 of program 35.
1
Enable Program mode.
2
Push Channel faders 1-12 to the top and record the scene as a step.
3
Tap the MODE SELECT button to select CHASE/SCENES mode.
4
Tap the PAGE button until Page 2 LED lights.
5
Tap the FLASH button 35 while holding down the EDIT button, the corresponding scene LED lights.
6
Tap the STEP button to scroll to the step 4.
7
Tap the INSERT button to insert the scene you’ve created before.
27 • EN
Modify a step or steps
1
Enter Edit mode.
2
Tap the STEP button to scroll to the step you wish to modify.
3
Press and hold the UP button if you want to raise the intensity. If you want to lower the intensity, press and
hold down the DOWN button.
4
While holding down the UP or DOWN button, tap the FLASH button corresponding to the DMX channel of the
scene you wish to modify until you reach the desired intensity value read from the display. Then you may tap
the FLASH buttons until you are satisfied with the new scene.
5
Repeat steps 2, 3 and 4 until all the steps have been modified.
6
Exit Edit mode. Tap the REC EXIT button while pressing and holding down the RECORD button. The scene
LED goes out, indicating the exit of Edit mode.
RUNNING PROGRAMS
Running chase programs
1
Tap the MODE SELECT button to select CHASE/SCENES mode indicated by the red LED.
2
Tap the PAGE button to select the correct page the program you wish to run is located.
3
Push Master Fader B to its maximum position (fully down).
4
Move the desired Channel fader (25-48) to its maximum position to trigger the program, and the program will
fade in depending upon current fade time.
5
You may also hold down the respective FLASH button to trigger the program.
6
Move the Channel fader to adjust the output of the current program.
7
Multiple programs can be selected at a time. Simply move multiple channel faders or hold down the respective
FLASH buttons to trigger the desired programs.
8
Use the PARK button to switch between SINGLE CHASE mode and MIX CHASE mode.
• SINGLE CHASE LED lights: All chase programs will run in sequential order.
• MIX CHASE LED lights: All chase programs will run synchronously.
Sound control
1
Use the built-in microphone or plug an audio source into the RCA audio jack.
2
Select your program as described above.
3
Tap the AUDIO button until its LED lights, indicating Sound control mode is active.
4
Use the AUDIO LEVEL fader to adjust the music sensitivity.
5
To return to normal mode, tap the AUDIO button a second time causing its LED to go out. The Sound control
mode is disengaged.
Running a program with a standard speed
You can define and memorize a standard speed for every chase program.
1
Be sure the Sound control mode is disengaged. Tap the MODE SELECT button to select CHASE/SCENES
mode.
2
Tap the PARK button to select MIX CHASE mode. The LED lights indicating this selection.
3
Select your program as described above.
4
Move the SPEED fader until the display reads your desired value. You may also tap the TAP SYNC button
twice to define your speed.
5
While pressing and holding down the REC SPEED button, tap the FLASH button (25-48) that stores the
program.
6
The program will then run with the set speed when engaged.
7
Repeat steps 4 and 5 to set a new speed.
NOTE
.
Programs with memorized standard speed do not react to manual speed settings or Sound control mode.
28 • EN
Deleting a memorized standard speed
1
Be sure the Sound control mode is disengaged. The Audio LED is off.
2
Select your program as described above.
3
Move the Speed fader to the SHOW MODE position. Then tap the FLASH button (25-48) while pressing and
holding down the REC SPEED button. The corresponding program will not run with the standard speed any
longer.
4
Now you may move the Speed fader to select your desired speed.
Changing the speed mode from 5 to 10 minutes
1
Press and hold the RECORD button.
2
Tap the FLASH button 5 or 10 three times while holding down the RECORD button.
3
The 5 MIN or 10 MIN LED should light up indicating the Speed fader is set to run in the 5 or 10 minute mode.
GENERAL FUNCTIONS
Reverse the direction of chase programs
1
Reverse the direction of all the scenes. Press the ALL REV Button, all scenes should change their directions.
2
Reverse the chasing direction of all programs currently running: Press the CHASE REV button.
3
Reverse the chasing direction of all the programs with memorized standard speed: Press the BEAT REV
button.
4
Reverse chasing direction of a particular program. Press and hold down the REV ONE button, then press
down the FLASH button corresponding to your desired program and release together.
Fade time
1
The fade time is the amount of time that it will take for the dimmer to go from zero output to maximum output,
and vice versa.
2
Fade time is adjusted through the Fade Fader, which varies from instant to 10 minutes.
TAP SYNC button
1
Be sure the Sound control mode is disengaged. The Audio LED is off.
2
The TAP SYNC button is used to set and synchronize the chase rate (the rate at which all scenes will
sequence) by tapping the button several times. The chase rate will synchronize to the time of the last two taps.
The LED above the STEP button will flash at the new chase rate. The chase rate may be set anytime whether
or not a program is running.
3
Tap TAP SYNC will override any previous setting of the speed fader control until the fader is moved again.
Master fader
1
The Master Fader control provides proportion level control over all channels and scenes with the exception of
the Flash Buttons.
2
For example: Whenever the Master fader control is at minimum, all stage outputs will be at zero except for any
resulting from a FLASH button or FULL ON button. If the Master is at 50%, all outputs will be at only 50% of the
setting of current channel or scenes except for any resulting from a Flash button or FULL ON button. If the
Master is at full, all outputs will follow the unit setting.
3
Master fader A always controls outputs of channels 1-24. Master fader B controls the programs or scenes
except in Double Preset mode.
Single mode
1
All chase programs will run in sequential order starting in the order of program number.
2
The display will read the running program number.
3
All programs will be controlled by the same Speed Fader.
4
Press the MODE SELECT button and select CHASE/SCENES mode.
5
Press the PARK button to select SINGLE CHASE mode. A red LED will indicate this selection.
29 • EN
Mix mode
1
All chase programs will run synchronously.
2
All programs can be controlled by the Speed Fader or each program’s speed may be controlled individually
( section Running a program with a standard speed).
3
Press the MODE SELECT button and select CHASE/SCENES mode.
4
Press the PARK button to select MIX CHASE mode. A red LED will indicate this selection.
Dimmer display
1
The display is used to display intensity percentage or absolute DMX value.
2
To change between percentage and absolute value: Press and hold the SHIFT Button. While holding down
the SHIFT button, press the % or 0-255 button to switch between percentage and absolute values.
3
If the display reads, for example, “076”, it means a percentage value 76%. If the display reads “076”, it means
the DMX value 76.
Blind and Home
1
The Blind function takes channels temporally out from a chase, when the chase is running, and gives you
manual control over the channel.
2
Press and hold the BLIND button and tap the relative FLASH button you want to temporarily take out of the
chase.
3
To return to normal chase again press and hold the HOME Button and push the FLASH Button you want to
return to normal chase.
Add and Kill
1
The ADD/KILL changes the mode of the Flash buttons. As a basic setting, the flash buttons are in Add mode.
Then multiple scenes can be triggered via the Flash buttons.
2
Tapping the ADD/KILL button enables the Kill mode (corresponding LED lights). Then pressing any flash
button will kill any other scenes or programs (they will keep running internally).
MIDI SETTINGS
Setting MIDI IN
1
Tap the FLASH button 1 three times while holding down the RECORD button. The display reads CHI
indicating MIDI IN channel setup is available.
2
Tap the FLASH button numbered from 1-16 to assign MIDI IN Channel 1-16. The relevant channel LED lights
indicating MIDI IN channel is set.
Setting MIDI OUT
1
Tap the FLASH button 2 three times while holding down the RECORD button. The display reads CHO
indicating MIDI IN channel setup is available.
2
Tap the FLASH button numbered from 1-16 to assign MIDI OUT Channel 1-16. The relevant channel LED
lights indicating MIDI OUT channel is set.
Exit MIDI setting
While holding down the RECORD button tap the REC EXIT button to exit MIDI setting.
Receiving MIDI file dump
Tap the FLASH button 3 three time while holding down the RECORD button. The display reads IN indicating the
controller is ready to receive MIDI file dump.
30 • EN
Sending MIDI file dump
Tap the FLASH button 4 three time while holding down the RECORD button. The display reads OUT indicating
the controller is ready to send a file.
NOTES
.
1
During file dump, all other operations will not function. Functions will automatically return when the file dump is
completed.
2
File dump will be interrupted and stop if errors occur or power failure.
Implementation
1
With the MIDI function, you can transmit the memory content between two Scene Setters or to another Midi
Sys-Ex compatible sequencer or computer. Connect the Midi Out output of the sending unit to the Midi In
input of the receiving unit.
2
A received Sys-Ex Dump can delete all settings of a device. If you do not wish that a device accidentally
receives Sys-Ex data, switch it off or adjust another Midi channel.
3
During receiving and sending file dump, the controller will automatically search for or send Device ID of 55h
(85 decimal), a file named DC2448 with an extension of “.BIN”.
4
The controller will send and receive Note On Off data via the Flash buttons.
Note No. (decimal)
22-69
70-93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
Velocity
Program master
Channel intensity
Function
Program 1-48 on/off
Channel 1-48 on/off
Full On
Dark
Hold
Sound control on/off
Chaser/Scenes
Double Preset mode
Single Preset mode
Step
Blackout
CLEANING AND MAINTENANCE
The product is maintenance-free, except for occasional cleaning. You can use a lint-free, slightly dampened cloth
for cleaning. Refer all servicing to qualified personnel.
TECHNICAL SPECIFICATIONS
Power supply:
Power consumption:
Number of control channels:
DMX512 output:
Sound control:
Audio input:
Input sensitivity:
Dimensions (LxWxH):
Weight:
12 V DC, 500 mA via supplied power unit connected to 230 V AC, 50 Hz
<10 W
48
3-pin XLR connector with polarity selector
via built-in microphone or via audio input
RCA
0.1-1 V
710 x 264 x 90 mm
7.5 kg
Specifications are subject to change without notice due to product improvements.
Accessories
No. 70064490
No. 30111556
No. 3022047N
EUROLITE Foot controller with stereo jack
ROADINGER Mixer Case Pro MCB-27, sloping, bk, 7U
XLR cable 3pin 3m bk
31 • EN
Eurolite is a brand of Steinigke Showtechnic GmbH Andreas-Bauer-Str. 5 97297 Waldbüttelbrunn Germany
D00108796 Version 2.0 Publ. 03/07/2017
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement