DV 461 DVP 221
Gaggenau
Gaggenau
Gebrauchsanleitung
Instruction manual
DV 461
DVP 221
Vakuumierschublade
Vacuuming drawer
Inhaltsverzeichnis
3
Table of contents
17
2
Inhaltsverzeichnis
Gebaurchntsgil
Wichtige Sicherheitshinweise
4
Ursachen für Schäden
5
Umweltschutz
Umweltgerecht entsorgen
5
5
Gerät kennen lernen
Wie funktioniert eine Vakuumierschublade
Aufbau der Vakuumierschublade
Bedienblende
Öffnen und Schließen
Zubehör
6
6
6
6
7
7
Gerät ein- und ausschalten
7
Im Beutel vakuumieren
Geeignete Vakuumierbeutel
So gehen Sie vor
Vorzeitig verschweißen
Vakuumiervorgang abbrechen
8
8
8
9
9
Im Behälter vakuumieren
Geeignete Vakuumierbehälter
Vakuumiervorgang abbrechen
9
9
10
Trocknung durchführen
10
Anwendungen
Vakuumieren für das Sous-vide-Garen
Vakuumieren von Glasflaschen
Schnelles Marinieren und Aromatisieren
Lagerung und Transport
Empfohlene Einstellungen
10
10
11
11
11
12
Pflege und Reinigung
13
Störungen – was tun?
14
Kundendienst
16
: Weitere Informationen zu Produkten, Zubehör, Ersatzteilen und Service finden Sie im Internet unter
www.gaggenau.com und in unserem Online-Shop
www.gaggenau.com/zz/store
3
m Wichtige Sicherheitshinweise
Diese Anleitung sorgfältig lesen. Nur dann können Sie Ihr Gerät sicher und richtig bedienen.
Die Gebrauchs- und Montageanleitung für einen
späteren Gebrauch oder für Nachbesitzer aufbewahren.
Das Gerät nach dem Auspacken prüfen. Bei
einem Transportschaden nicht anschließen.
Dieses Gerät ist nur für den privaten Haushalt
und das häusliche Umfeld bestimmt. Das Gerät
ausschließlich zum Vakuumieren von Lebensmitteln in geeigneten Vakuumierbeuteln und Vakuumierbehältern sowie zum Verschweißen von
Folien verwenden.
Betreiben Sie dieses Gerät nur in geschlossenen Räumen.
Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und
Personen mit reduzierten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel
an Erfahrung oder Wissen benutzt werden,
wenn sie von einer Person, die für ihre Sicherheit verantwortlich ist, beaufsichtigt oder von ihr
bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes
unterwiesen wurden und sie die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben.
Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht
durch Kinder durchgeführt werden, es sei denn,
sie sind 15 Jahre und älter und werden beaufsichtigt.
Kinder jünger als 8 Jahre vom Gerät und der
Anschlussleitung fernhalten.
Dieses Gerät ist für eine Nutzung bis zu einer
Höhe von maximal 4000 Metern über dem Meeresspiegel bestimmt.
Verbrennungsgefahr!
Der Verschweißbalken in der Vakuumierkammer
wird bei häufiger Nutzung und langen Verschweißzeiten sehr heiß. Nie den heißen Verschweißbalken berühren. Kinder fernhalten.
Stromschlaggefahr!
▯
Stromschlaggefahr!
4
Eindringende Feuchtigkeit kann einen
Stromschlag verursachen. Keinen Hochdruckreiniger oder Dampfreiniger verwenden.
Ein defektes Gerät kann einen Stromschlag
verursachen. Nie ein defektes Gerät einschalten. Netzstecker ziehen oder Sicherung im Sicherungskasten ausschalten.
Kundendienst rufen.
▯ Unsachgemäße Reparaturen sind gefährlich. Nur ein von uns geschulter Kundendienst-Techniker darf Reparaturen
durchführen. Ist das Gerät defekt, Netzstecker ziehen oder Sicherung im Sicherungskasten ausschalten. Kundendienst rufen.
▯
Stromschlaggefahr!
Brandgefahr!
Der Verschweißbalken in der Vakuumierkammer
wird sehr heiß. Brennbare Dämpfe können sich
entzünden. Keine brennbaren Flüssigkeiten im
Vakuumierbeutel vakuumieren. Keine brennbaren Materialien und Gegenstände im Inneren
des Gerätes aufbewahren.
Verletzungsgefahr!
Kleinste Sprünge im Glasdeckel können
dazu führen, dass dieser bei anliegendem
Vakuum implodiert. Netzstecker ziehen oder
Sicherung im Sicherungskasten ausschalten. Kundendienst rufen.
▯ Beim Vakuumieren verformen sich die Vakuumierkammer und der Glasdeckel durch
den hohen Unterdruck. Schraubgläser,
andere harte Gefäße sowie unverformbare
Lebensmittel, die in der Kammer bei
geschlossenem Deckel vakuumiert werden,
dürfen diesen Deckel nicht berühren.
Ansonsten wird die Schutzschicht des Glases beschädigt und der Glasdeckel kann
zerspringen. Harte Gefäße und unverformbare Lebensmittel dürfen eine maximale
Höhe von 80 mm nicht überschreiten.
▯ Ein Fehlgebrauch der Vakuumierschublade
kann zu Verletzungen führen. Keine am
Gerät angeschlossene Schläuche in Körperöffnungen einführen. Keine lebendigen
Tiere vakuumieren.
▯
Verletzungsgefahr!
Verletzungsgefahr!
Ursachen für Schäden
Achtung!
–
Überprüfen Sie das Gerät vor jedem Gebrauch auf
Schäden. Achten Sie dabei besonders auf die
Unversehrtheit des Glasdeckels.
Nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb, falls es
Beschädigungen aufweist. Rufen Sie den Kundendienst.
–
Öffnen und schließen Sie den Glasdeckel langsam.
–
Stellen Sie keine Gegenstände auf den Glasdeckel.
Benutzen Sie das Gerät nicht als Arbeits- oder
Stellfläche. Vermeiden Sie, dass Gegenstände auf
den Glasdeckel fallen können. Ziehen Sie die
Schublade zum Gebrauch vollständig und bis zum
Anschlag heraus. Schließen Sie die Schublade
wenn sie nicht in Gebrauch ist vollständig.
–
Vergewissern Sie sich vor dem Schließen des Glasdeckels, dass sich in der Vakuumierkammer keine
Fremdkörper befinden.
–
Achten Sie darauf, dass die Dichtungen nicht durch
spitze oder scharfe Gegenstände beschädigt werden.
–
Überprüfen Sie den korrekten Sitz der Dichtung
des Glasdeckels. Achten Sie darauf, dass die Auflagefläche der Dichtung sauber und frei von Fremdkörpern ist. Die Funktion des Gerätes könnte sonst
beeinträchtigt werden.
Betreiben Sie das Gerät nicht im Falle einer defekten Dichtung. Sie könnten das Gerät beschädigen.
Rufen Sie den Kundendienst.
–
Beachten Sie die Reinigungshinweise.
–
Im Falle eines Stromausfalles während des Vakuumiervorgangs bleibt das Vakuum in der Vakuumierkammer erhalten. Versuchen Sie auf keinen Fall,
den Glasdeckel mit Hilfe von Werkzeug zu öffnen.
Warten Sie bis die Stromversorgung wiederhergestellt ist und starten Sie den Vakuumiervorgang
erneut.
–
Vakuumieren Sie Lebensmitteln nicht in ihrer Verkaufspackung nachdem sie diese geöffnet haben.
Verwenden Sie ausschließlich Beutel, die für das
Vakuumieren geeignet sind.
–
Im Vakuum beginnen Flüssigkeiten bereits bei niedrigen Temperaturen zu sieden. Dabei tritt Dampf
aus und es kann zu Funktionsstörungen des Gerätes kommen.
‒ Tipp: Sie können Flüssigkeiten auch in festen,
handelsüblichen Vakuumierbehältern vakuumieren. Verwenden Sie dabei Vakuumierstufe 3. Verwenden Sie zum Vakuumieren keine
Kunststoffflaschen oder andere Gefäße, die sich
beim externen Vakuumieren zusammenziehen..
Umweltschutz
Umweltgerecht entsorgen
Entsorgen Sie die Verpackung umweltgerecht.
Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen
Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronikaltgeräte (waste electrical and electronic
equipment - WEEE) gekennzeichnet.
Die Richtlinie gibt den Rahmen für eine EU-weit
gültige Rücknahme und Verwertung der Altgeräte vor.
‒ Achten Sie darauf, dass das Vakuumiergut eine
möglichst niedrige Ausgangstemperatur hat, im
besten Fall im Bereich von 1 – 8 °C.
‒ Vakuumieren Sie Flüssigkeiten im Vakuumierbeutel nie mit der maximalen Vakuumierstufe.
‒ Empfehlung: Vakuumieren Sie Flüssigkeiten im
Vakuumierbeutel bei Vakuumierstufe 2.
‒ Beobachten Sie den Vakuumiervorgang sorgfältig. Eine leichte Blasenbildung beim Vakuumieren von Flüssigkeiten ist normal. Verschweißen
Sie den Beutel vorzeitig, sobald sich die Blasenbildung merkbar verstärkt.
5
Gerät kennen lernen
In der Vakuumierschublade können Sie Lebensmittel in
geeigneten Beuteln und Behältern vakuumieren. In diesem Kapitel lernen Sie den Aufbau und die grundlegende Funktionsweise Ihres Gerätes kennen.
Wie funktioniert eine
Vakuumierschublade
Vakuumierstufen
1
2
3
Vakuumieren im Beutel
80 %
95 %
99 %
Vakuumieren von Behältern
und Flaschen
50 %
75 %
90 %
Aufbau der Vakuumierschublade
Während des Vakuumiervorgangs wird Luft aus der
Vakuumierkammer und dem Beutel abgepumpt. Dabei
entsteht ein hoher Unterdruck in der Kammer. Je höher
die Vakuumierstufe, desto weniger Luft verbleibt in der
Kammer und dem Beutel und desto höher ist der Druckunterschied zur Umgebung.
Ist die gewählte Vakuumierstufe erreicht, wird der Verschweißbalken gegen den Silikonbalken am Glasdeckel
gedrückt. Dabei wird der Beutel verschweißt. Nach
einer kurzen Abkühlzeit strömt Luft mit lautem Geräusch
in die Kammer zurück. Dabei zieht sich der Beutel
schlagartig zusammen und umschließt das Lebensmittel. Danach öffnet sich der Glasdeckel der Schublade.
Mit den Vakuumierstufen von 1 bis 3 können unterschiedliche Vakuumgrade erzeugt werden. Die dabei
erreichten Grade unterscheiden sich nach Anwendungsfall: Beim Vakuumieren im Behälter sind die Vakuumgrade niedriger und damit für bestimmte Lebensmittel
besser geeignet. Die Vakuumierschublade erkennt mit
dem Aufsetzen des externen Vakuumieradapters automatisch welcher Modus gerade aktiviert ist.
#
( Glasdeckel
0 Vakuumierkammer aus Edelstahl
8 Luftauslass
@ Verschweißbalken
Bedienblende
Symbol
1
ÿ
Ein-/Ausschalten
Gerät ein- und ausschalten
2
°
Vakuumierstufe
Vakuumierstufe wählen
3
±
Verschweißzeit
Verschweißzeit wählen
Vakuumierbeutel vorzeitig verschweißen
4
²
Start
Vakuumiervorgang starten
³
Stop
Vakuumiervorgang abbrechen
¢
Trocknung
Trocknung der Pumpe durchführen
…
Hinweis
Störungstabelle beachten
5
6
Erklärung
Öffnen und Schließen
Sonderzubehör
Für DV461
Sonderzubehör können Sie beim Kundendienst oder
über Ihren Fachhändler bestellen:
Das Gerät hat unten eine Ausbuchtung, welche als Griff
zum Öffnen und Schließen dient.
Zubehör
Für DVP221
Drücken Sie auf die Mitte der Schublade, um sie zu öffnen oder zu schließen.
Beim Öffnen springt die Schublade leicht heraus. Sie
kann danach problemlos herausgezogen werden.
FachhändlerKundendienstBestellnummer Bestellnummer
Vakuumierbeutel
BA080670
180 x 280 mm (100 Stück)
00578813
Vakuumierbeutel
BA080680
240 x 350 mm (100 Stück)
00578814
Nur für DV461
Zubehör
Der Vakuumierschublade liegt folgendes Zubehör bei.
Vakuumierguterhöhung
Die Vakuumierguterhöhung dient
als Auflage für flaches Vakuumiergut in der Kammer. Sie lässt sich
öffnen. Darin befinden sich der
externe Vakuumieradapter, die
Flaschenverschlüsse, der Flaschen-Adapter sowie der Vakuumierschlauch.
Zubehör
FachhändlerBestellnummer
Griff (60 cm), Edelstahl
BA476510
Verwenden Sie das Zubehör nur wie angegeben. Der
Hersteller haftet nicht, wenn das Zubehör falsch verwendet wird.
Gerät ein- und ausschalten
Externer Vakuumieradapter
Der Adapter wird auf den Luftauslass der Vakuumierschublade
gesteckt, um Vakuumierbehälter
oder Flaschen zu vakuumieren.
Flaschenverschlüsse
Berühren Sie das Symbol ÿ um das Gerät ein- oder
auszuschalten.
Ohne Eingabe schaltet sich das Gerät nach 10 Minuten
automatisch aus.
Flaschenverschlüsse werden auf
Flaschen gesteckt, um sie zu
vakuumieren und zu verschließen.
Flaschen-Adapter
Der Flaschen-Adapter wird auf die
Flaschenverschlüsse aufgesetzt,
um sie mit dem Vakuumierschlauch zu verbinden.
Vakuumierschlauch
Der Vakuumierschlauch verbindet den externen Vakuumieradapter mit dem Vakuumierbehälter
oder dem Flaschenverschluss.
Vakuumierbeutel
180 x 280 mm (50 Stück)
240 x 350 mm (50 Stück)
7
Im Beutel vakuumieren
Vakuumieren Sie Lebensmittel in einem geeigneten
Vakuumierbeutel, um sie länger haltbar zu machen, sie
zu marinieren oder sie für das Sous-vide-Garen vorzubereiten.
Geeignete Vakuumierbeutel
Damit Sie den Überblick über Ihre Beutel und die darin
vakuumierten Lebensmittel bewahren, ist es ratsam, das
Vakuumierdatum und den Inhalt auf dem Beutel zu notieren.
So gehen Sie vor
1
Glasdeckel öffnen.
2
Vakuumierbeutel in die Kammer legen.
Hinweise
Verwenden Sie die Original-Vakuumierbeutel, die dem
Gerät beiliegen oder die Sie als Zubehör bestellen können. Diese Beutel sind für einen Temperaturbereich von
-40 °C – 100 °C geeignet. Somit sind sie sowohl für
die Aufbewahrung bei niedrigen Temperaturen als auch
für das Garen der darin vakuumierten Speisen verwendbar. Die optimale Verschweißzeit für diese Beutel ist
Stufe 2. Die Beutel sind mikrowellentauglich. Stechen
Sie die Beutel ein, bevor Sie sie in der Mikrowelle
erwärmen.
‒ Achten Sie auf eine möglichst niedrige Ausgangstemperatur der Lebensmittel, im besten
Fall im Bereich von 1 – 8 °C.
‒ Achten Sie darauf, dass der Luftauslass freiliegt,
damit die Pumpe die Luft aus der Kammer
absaugen kann.
‒ Achten Sie darauf, dass der Beutel mittig und
die Enden des Beutel glatt übereinander auf
dem Verschweißbalken aufliegen, um eine einwandfrei geschlossene Schweißnaht zu erhalten.
Verwenden Sie ausschließlich Beutel, die für das Vakuumieren von Lebensmitteln geeignet sind. Im Handel
erhältliche Produkte unterscheiden sich in den Punkten
Lebensmittelechtheit, Temperaturbeständigkeit, Material und Oberfläche. Achten Sie auf den angegebenen
Einsatzzweck des Beutels.
‒ Achten Sie darauf, dass das offene Ende des
Beutels ca. 3 cm über den Verschweißbalken
hinaus ragt, er jedoch nicht auf der Deckeldichtung aufliegt.
PLQPP
Die Verschweißzeit des Vakuumierbeutels ist immer
abhängig von dessen Material. Bei dünnwandigen Beuteln reicht Verschweißstufe 1 in den meisten Fällen aus,
um den Beutel zu verschließen. Vakuumierbeutel aus
dickerem Material benötigen eine längere Verschweißzeit mit Verschweißstufe 2 oder höher.
Hinweis: Verwenden Sie gegebenenfalls die Vakuumierguterhöhung, damit der Beutel nicht abrutscht.
Die Länge des Verschweißbalkens begrenzt das Maß
der möglichen Vakuumierbeutel. Verwenden Sie daher
nur Beutel mit einer maximalen Breite von 240 mm.
Beutel befüllen
Platzieren Sie Lebensmittel im Vakuumierbeutel möglichst nebeneinander und nicht aufeinander.
Ein sauberer und trockener Beutelrand ist wichtig für
eine einwandfreie Verschlussnaht. Damit diese Naht
beim Verschweißen gelingt, ist es wichtig, dass sich am
Beutelrand im Bereich der Naht keine Rückstände von
Lebensmitteln befinden. Bevor Sie den Beutel befüllen,
stülpen Sie dessen Rand deshalb um ca. 3 cm um. Stülpen Sie den Rand nach dem Befüllen wieder zurück.
1
2
3
Symbol ° berühren um die Vakuumierstufe zu wählen.
4
Symbol ± berühren um die Verschweißzeit zu wählen.
5
Glasdeckel fest schließen und halten.
6
Symbol ² berühren um den Vakuumiervorgang zu
starten.
Der Vakuumiervorgang startet. Die Anzeigen der Vakuumierstufen pulsieren nacheinander orange bis der
gewählte Wert erreicht ist.
8
Der Verschweißvorgang startet. Die Anzeigen der Verschweißstufe pulsieren nacheinander orange bis der
gewählte Wert erreicht ist.
Am Ende des Vorgangs wird die Kammer belüftet, ein
Signalton erklingt. Sie können den Glasdeckel nun öffnen und den verschweißten Vakuumierbeutel aus der
Kammer nehmen.
m
Verbrennungsgefahr!
Der Verschweißbalken in der Vakuumierkammer wird bei
häufiger Nutzung und langen Verschweißzeiten sehr
heiß. Nie den heißen Verschweißbalken berühren. Kinder fernhalten.
Hinweise
‒
‒
‒
Bei höchster Vakuumierstufe kann der Vorgang bis
zu 2 Minuten dauern. Nach dieser Zeit wird der
Beutel verschweißt und die dabei erzielte Vakuumierstufe leuchtet auf.
Überprüfen Sie nach dem Vakuumieren die
Schweißnaht am Beutel. Versuchen Sie die Naht
vorsichtig auseinanderzuziehen. Hält sie nicht, so
wählen Sie beim nächsten Mal eine höhere Verschweißstufe. Verformt sich die Naht, so ist sie zu
heiß geworden. Wählen Sie das nächste Mal eine
niedrigere Verschweißstufe oder lassen Sie das
Gerät abkühlen.
Wenn Sie mehrmals direkt hintereinander Lebensmittel im Beutel vakuumieren, wird der Verschweißbalken zunehmend heißer. Die Qualität der
Schweißnaht kann dadurch beeinträchtigt werden.
Wählen Sie deshalb nach einigen Vakuumiervorgängen eine niedrigere Verschweißzeit oder lassen Sie
das Gerät zwischen den Vorgängen ungefähr
2 Minuten lang abkühlen.
Vorzeitig verschweißen
Vakuumiervorgang abbrechen
Berühren Sie während des Vakuumierens das Symbol ³
um den Vorgang vorzeitig abzubrechen.
Das Gerät zeigt die Vakuumierstufe an, die bis dahin
erreicht wurde.
Der Beutel wird nicht verschweißt. Der Deckel öffnet
sich leicht und die Kammer wird belüftet. Ein Signalton
erklingt. Sie können den Vakuumierbeutel jetzt aus der
Kammer nehmen.
Im Behälter vakuumieren
Vakuumieren Sie Lebensmittel in einem geeigneten
Vakuumierbehälter um sie länger haltbar zu machen.
Geeignete Vakuumierbehälter
Verwenden Sie ausschließlich Behälter, die für das
Vakuumieren von Lebensmitteln geeignet sind. Im Handel erhältliche Produkte unterscheiden sich in den
Punkten Lebensmittelechtheit und Material.
Der Vakuumierschlauch, der diesem Gerät beiliegt, hat
einen Innendurchmesser von 3 mm. Damit der Schlauch
passt, benötigen Sie möglicherweise einen Adapter für
Ihren Behälter. In vielen Fällen liegen solche Adapter
dem Vakuumierbehälter bereits bei.
So gehen Sie vor
1
Glasdeckel öffnen.
2
Vakuumieradapter auf den Luftauslass stecken.
3
Schlauch an Vakuumieradapter und Vakuumierbehälter befestigen.
4
Symbol ° berühren um die Vakuumierstufe zu wählen.
5
Symbol ² berühren um den Vakuumiervorgang zu
starten.
Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie Ihre empfindlichen Lebensmittel nur luftdicht in einem Beutel einpacken wollen, ohne dass der Inhalt zu fest am Beutel
anliegt.
Berühren Sie während des Vakuumierens das
Symbol ±, um den Vorgang zu beenden und den Beutel vorzeitig zu verschweißen.
Das Gerät zeigt die Vakuumierstufe an, die bis dahin
erreicht wurde.
Am Ende des Vorgangs wird die Kammer belüftet, ein
Signalton erklingt. Sie können den Glasdeckel nun öffnen und den verschweißten Vakuumierbeutel aus der
Kammer nehmen.
Hinweis: Zum Verschweißen des Beutels benötigt die
Vakuumierschublade einen bestimmten Vakuumgrad.
Wenn Sie das Symbol ± vorher berühren, pumpt die
Vakuumierschublade noch bis zum Erreichen dieses
Grades Luft aus der Kammer. Danach wird der Beutel
verschweißt.
9
Der Vakuumiervorgang startet. Die Anzeigen der Vakuumierstufen pulsieren nacheinander orange bis der
gewählte Wert erreicht ist.
Anwendungen
Die Vakuumierstufen hören auf zu pulsieren, sobald der
Zielwert erreicht ist. Die erreichte Vakuumierstufe
leuchtet und ein Signalton erklingt. Sie können den
Schlauch jetzt vom Behälter und dem externen Vakuumieradapter lösen.
In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie Ihre Vakuumierschublade in verschiedenen Anwendungsfällen einsetzen können.
Hinweis: Bei starker Blasenbildung den Vakuumiervorgang abbrechen.
Vakuumieren für das Sous-vide-Garen
Vakuumiervorgang abbrechen
Berühren Sie während des Vakuumierens das Symbol ³
um den Vorgang vorzeitig abzubrechen.
Das Gerät zeigt die Vakuumierstufe an, die bis dahin
erreicht wurde.
Sie können den Schlauch jetzt vom Behälter und dem
externen Vakuumieradapter lösen.
Trocknung durchführen
Beim Vakuumieren von Lebensmitteln gelangen kleinste
Mengen Wasser in das Vakuumpumpensystem. Dieser
Effekt tritt verstärkt auf, wenn Sie Flüssigkeiten oder
sehr feuchte Lebensmittel vakuumieren. Aus diesem
Grund verfügt das Gerät über eine Trocknungsfunktion,
welche die angesammelte Feuchtigkeit in der Pumpe
wieder entfernt.
Leuchtet das Symbol ¢ weiß, wird die Durchführung
eines Trocknungsvorgangs empfohlen. Sie können das
Gerät zu diesem Zeitpunkt aber weiterhin normal verwenden.
Mit Ihrer Vakuumierschublade können Sie Lebensmittel
für das Sous-vide-Garen vorbereiten. Sous-vide-Garen
bedeutet Garen „unter Vakuum“ bei niedrigen Temperaturen zwischen 50 - 95°C, bei 100% Dampf oder im
Wasserbad.
Die Speisen werden in einem speziellen hitzebeständigen Kochbeutel mit der Vakuumierschublade luftdicht
verschweißt.
m
Sous-vide-Garen erfolgt bei niedrigen Gartemperaturen.
Achten Sie daher unbedingt auf das Einhalten der folgenden Anwendungs- und Hygienehinweise:
▯
Nur frische Lebensmittel von bester und absolut
einwandfreier Qualität verwenden.
▯
Hände waschen und desinfizieren. Einmalhandschuhe oder eine Koch-/Grillzange verwenden.
▯
Kritische Lebensmittel wie z.B. Geflügel, Eier und
Fisch mit besonderer Aufmerksamkeit zubereiten.
▯
Gemüse und Obst immer gründlich abwaschen
und/ oder schälen.
▯
Oberflächen und Schneidebretter stets sauber halten. Für unterschiedliche Lebensmittelsorten unterschiedliche Schneidebretter verwenden.
▯
Kühlkette einhalten. Unterbrechen Sie diese nur
kurz zum Vorbereiten der Lebensmittel und lagern
Sie die vakuumierten Speisen anschließend wieder
im Kühlschrank, bevor Sie mit dem Garprozess
beginnen.
▯
Speisen sind nur zum Sofortverzehr geeignet. Nach
dem Garprozess die Speisen sofort verzehren und
nicht länger lagern, auch nicht im Kühlschrank. Sie
eignen sich nicht zum Wiedererwärmen.
Leuchtet das Symbol ¢ rot, müssen Sie einen Trocknungsvorgang durchführen.
So gehen Sie vor
1
Glasdeckel fest schließen und halten.
2
Symbol ¢ berühren.
Die Trocknung startet und dauert zwischen 5 und 20
Minuten. Während des Vorgangs pulsiert das Symbol ¢
orange. Sie können die Vakuumierschublade während
des Vorgangs schließen.
Am Ende des Vorgangs wird die Kammer belüftet, ein
Signalton erklingt. Sie können den Glasdeckel nun öffnen.
Hinweis: Es ist möglich, dass ein einzelner Trocknungslauf nicht ausreicht. Sollten nach einem Trocknungslauf
die Symbole ¢ rot und … orange leuchten, dann befindet sich immer noch Feuchtigkeit im Pumpensystem.
Warten Sie bis das Symbol … nicht mehr leuchtet und
starten Sie den Trocknungsvorang erneut.
10
Gesundheitsrisisko!
Vakuumierbeutel
Verwenden Sie zum Sous-vide-Garen die mitgelieferten
Vakuumierbeutel. Sie können die Vakuumierbeutel nachbestellen.
Garen Sie die Speisen nicht in den Beuteln, in denen
Sie sie gekauft haben (z.B. portionierter Fisch). Diese
Beutel sind nicht zum Sous-vide-Garen geeignet.
Platzieren Sie die Lebensmittel im Beutel möglichst
nebeneinander und nicht aufeinander.
Vakuumieren
Nutzen Sie für das Vakuumieren der Speisen nach Möglichkeit die höchste Vakuumierstufe. Nur so kann eine
gleichmäßige Wärmeübertragung und somit perfektes
Garergebnis erzielt werden.
Hinweise
‒ Vakuumieren Sie Flaschen immer mit der niedrigsten Stufe.
‒ Vakuumieren Sie keine kohlesäurehaltigen Flüssigkeiten, wie beispielsweise Schaumwein.
Kontrollieren Sie vor dem Garen ob das Vakuum im Beutel intakt ist. Achten Sie auf diese Punkte:
5
▯
Es befindet sich keine/ kaum Luft im Vakuumierbeutel.
▯
Die Schweißnaht ist einwandfrei geschlossen.
Der Vakuumiervorgang startet. Die Anzeigen der Vakuumierstufen pulsieren nacheinander orange bis der
gewählte Wert erreicht ist.
▯
Es sind keine Löcher im Vakuumierbeutel. Verwenden Sie nicht den Kerntemperaturfühler.
▯
Gemeinsam vakuumierte Fleisch- oder Fischstücke
werden nicht direkt aneinander gepresst.
▯
Gemüse und Dessert werden möglichst flach einvakuumiert.
Im Zweifelsfall das Gargut in einen neuen Beutel füllen
und erneut vakuumieren.
Lebensmittel sollten maximal einen Tag vor dem Garprozess vakuumiert werden. Nur so kann verhindert werden, dass Gase aus dem Lebensmittel entweichen
(z.B. bei Gemüse), die die Wärmeübertragung unterbinden oder dass die Speisen durch den Vakuumdruck ihre
Struktur und dadurch ihr Garverhalten verändern.
Vakuumieren von Glasflaschen
Mit der Vakuumierschublade können Sie auch Glasflaschen vakuumieren und wiederverschließen, beispielsweise Flaschen mit Speiseöl.
1
Vakuumieradapter auf den Luftauslass stecken. Der
Auslass für den Schlauch soll senkrecht nach oben
zeigen.
2
Flaschenverschluss an Flaschenöffnung befestigen. Flaschen-Adapter auf den Flaschenverschluss
drücken.
Symbol ² berühren um den Vakuumiervorgang zu
starten.
Die Vakuumierstufen hören auf zu pulsieren, sobald der
Zielwert erreicht ist. Die erreichte Vakuumierstufe
leuchtet und ein Signalton erklingt. Sie können den
Schlauch jetzt vom Flaschen-Adapter und dem externen
Vakuumieradapter lösen. Sie können den FlaschenAdapter jetzt vom Flaschenverschluss lösen.
Schnelles Marinieren und
Aromatisieren
Mit Ihrer Vakuumierschublade können Sie Lebensmittel
wie Fleisch, Obst und Gemüse auf schnelle Weise aromatisieren oder marinieren. Herkömmliches Einlegen
dauert meist sehr lange und ist nicht besonders intensiv. Beim Vakuumieren im Beutel öffnen sich die Zellporen der Lebensmittel und die zugegebene Marinade
zieht schnell ein. Dardurch entsteht ein wesentlich
intensiverer Geschmack in viel kürzerer Zeit.
Lagerung und Transport
Verlängern Sie die Lagerzeit von Lebensmitteln. Durch
die sauerstoffarme Umgebung im Vakuum bleiben frisch
vakuumierte Lebensmittel bei entsprechender Lagerung
länger genießbar. Der Gefrierbrand bei eingefrorenen,
vakuumierten Lebensmitteln ist geringer.
Versiegeln Sie Lebensmittel in Glasgefäßen wie Konfitüren und Soßen erneut. Durch das Vakuum wird die
Lagerzeit deutlich verlängert.
Hinweise
‒
Achten Sie unbedingt darauf, dass die verwendeten
Glasgefäße nicht höher als 80 mm sind. Höhere
Gefäße können den Glasdeckel des Gerätes
beschädigen.
PD[PP
3
Schlauch an Vakuumieradapter und Flaschen-Adapter befestigen.
‒
Verwenden Sie nur Schraubgläser, die stabil und
unversehrt sind.
4
Symbol ° berühren um die Vakuumierstufe zu wählen.
‒
Ziehen Sie das Gefäß nur handfest zu. Durch das
Vakuumieren wird das Gefäß automatisch verschlossen.
11
‒
Nicht alle Gläser oder Deckel sind für das Wiederverschließen unter Vakuum geeignet. Überprüfen
Sie nach dem Vakuumieren, ob ein Vakuum
zustande gekommen ist: Ein nach innen gewölbter
Deckel, der sich nur unter Kraftaufwand öffnen
lässt, ist ein Anhaltspunkt dafür, dass der Vakuumiervorgang funktioniert hat. Wenn der Deckel
beim Eindrücken und Loslassen ein “Klack”Geräusch macht und sich leicht öffnen lässt, ist
kein Vakuum entstanden. Wiederholen Sie den
Vakuumiervorgang oder verwenden Sie geeignetere
Schraubgläser.
Lagern Sie Lebensmittel wie Käse, Fisch oder Knoblauch ohne Geruchsbelästigung. Durch die hermetische
Versiegelung beim Vakuumieren gelangt kein unerwünschter Geruch nach außen und es kann sich kein
Geschmack auf andere Lebensmittel übertragen.
Versiegelte Vakuumierbeutel oder Vakuumierbehälter
sind das ideale Transportmittel für flüssige Lebensmittel. Sie sind leicht in der Handhabung, auslaufsicher
und platzsparend.
Empfohlene Einstellungen
Vakuumierte Lebensmittel bleiben bei entsprechender
Lagerung deutlich länger frisch. Mit höheren Vakuumierstufen werden Qualität, Aussehen und Inhaltsstoffe der
Lebensmittel besser bewahrt.
Hinweise
‒
Verwenden Sie ausschließlich frische Lebensmittel.
Kontrollieren Sie Lebensmittel vor dem Vakuumieren auf ihre Qualität.
In der folgenden Tabelle erhalten Sie Empfehlungen zu
Vakuumierstufen für verschiedene Lebensmittel. Beachten Sie besondere Hinweise zu den empfohlenen Vakuumierstufen sowie zur Vorbereitung der Lebensmittel.
‒
Vakuumieren Sie ausschließlich kalte Lebensmittel,
im besten Fall mit einer Temperatur im Bereich von
1 °C – 8 °C.
‒
Beginnen Sie mit der niedrigeren der empfohlenen
Vakuumierstufen.
‒
Kontrollieren Sie die Lebensmittel nach der Entnahme aus der Lagerung auf ihre Qualität. Verwerten Sie keine Lebensmittel zweifelhafter Qualität.
Empfohlene Vakuumierstufen
Besondere Hinweise
Lebensmittel, die bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden (20 °C bis 23 °C)
Backwaren
1, 2, 3
Trockenes Gebäck/Kekse
1
Tee/Kaffee
1, 2, 3
dunkel lagern
Reis/Nudeln
2
im Behälter vakuumieren
Mehl/Grieß
1
Nüsse ohne Schale
3
Getrockene Früchte
3
Cracker/Chips
1, 2
dunkel lagern
im Behälter vakuumieren
Frische Lebensmittel, die eingefroren (-18 °C bis -16 °C) oder im Kühlschrank aufbewahrt (3 °C bis 7 °C) werden
Fisch
3
Geflügel
3
Fleisch
3
Wurst am Stück
3
Wurst aufgeschnitten
3
Hartkäse
3
Weichkäse
2
im Behälter vakuumieren
Gemüse
2
vorher schälen und blanchieren
Blattsalat gewaschen
2
im Behälter vakuumieren
Kräuter
1, 2
im Behälter vakuumieren
*Lebensmittel auf einem Teller nebeneinander liegend ca. 1 Stunde vorfrosten, um die Struktur zu bewahren
12
Empfohlene Vakuumierstufen
Obst (hart)
3
Obst (weich)
2
Besondere Hinweise
im Behälter vakuumieren
vorfrosten empfohlen*
*Lebensmittel auf einem Teller nebeneinander liegend ca. 1 Stunde vorfrosten, um die Struktur zu bewahren
Pflege und Reinigung
Reinigen Sie das Gerät immer im ausgeschalteten
Zustand.
Stellen Sie sicher, dass der Verschweißbalken in der
Vakuumierkammer abgekühlt ist.
m
Verbrennungsgefahr!
Der Verschweißbalken in der Vakuumierkammer wird bei
häufiger Nutzung und langen Verschweißzeiten sehr
heiß. Nie den heißen Verschweißbalken berühren. Kinder fernhalten.
Achten Sie beim Reinigen darauf, dass kein Wasser
oder andere Flüssigkeiten in die Vakuumierkammer eindringen, insbesondere nicht in den Luftauslass der
Vakuumierpumpe. Spritzen Sie das Gerät niemals innen
oder außen mit Wasser ab.
Verwenden Sie keine Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler.
Verwenden Sie nur neutrale Reinigungsmittel wie Spülmittel und Wasser. Verwenden Sie keine Scheuermittel
oder alkoholhaltige Reinigungsmittel.
Bedienblende aus Kunststoff
Verwenden Sie keine kratzenden Scheuerschwämme
oder Glasschaber.
Verschweißbalken
Entfernen Sie Folienreste vom Verschweißbalken.
Reinigen Sie die den Verschweißbalkens nie mit scheuerhaltigen Reinigungsmitteln. Verwenden Sie ein weiches Tuch.
Der Verschweißbalken ist nicht für die Spülmaschine
geeignet.
Vakuumierguterhöhung
Spülen Sie die Vakuumierguterhöhung mit der Hand.
Externer Vakuumieradapter, FlaschenAdapter und Flaschenverschlüsse
Reinigen Sie nur mit einem feuchten Tuch.
Spülen Sie die Adapter und Flaschenverschlüsse mit
der Hand. Sie sind nicht für die Spülmaschine geeignet.
Verwenden Sie keine kratzenden Scheuerschwämme
oder Glasschaber.
Vakuumierschlauch
Hinweis: Lassen Sie das Gerät und die Zubehörteile
nach der Reinigung vollständig trocknen.
Spülen Sie den Vakuumierschlauch mit der Hand. Er ist
nicht für die Spülmaschine geeignet.
Glasfront und Glasdeckel
Reinigen Sie die Glasfront und den Glasdeckel mit
Glasreiniger und einem weichen Tuch.
Verwenden Sie keine kratzenden Scheuerschwämme
oder Glasschaber.
Vakuumierkammer aus Edelstahl
Entfernen Sie Kalk-, Fett-, Stärke- und Eiweißflecken
immer sofort. Unter solchen Flecken kann sich Korrosion bilden. Benutzen Sie zur Reinigung Wasser und
etwas Spülmittel. Trocknen Sie die Fläche mit einem
weichen Tuch nach.
13
Störungen – was tun?
Tritt eine Störung auf, so liegt es oft nur an einer Kleinigkeit. Bevor Sie den Kundendienst rufen, achten Sie
bitte auf die Hinweise in der unten stehenden Tabelle.
Störung
Fehler
Hinweis: Reparaturen dürfen Sie nur von qualifizierten
Fachleuten durchführen lassen. Wird Ihr Gerät unsachgemäß repariert, können für Sie erhebliche Gefahren
entstehen.
Ursachen
Glasdeckel ist nicht richtig
Der Hinweis … erscheint Das Vakuum kann nicht
nach wenigen Sekunden. richtig aufgebaut werden. geschlossen.
Abhilfemöglichkeit
Öffnen und schließen Sie den Glasdeckel erneut. Drücken Sie dabei
den Glasdeckel in den ersten
Sekunden leicht an.
Die Dichtung des Glasdeckels liegt Überprüfen Sie die Dichtung.
nicht richtig an oder ist defekt.
Der Hinweis … erscheint Das Vakuum wird zu langnach 2 Minuten Pumpen- sam aufgebaut. Die
gewählte Vakuumierstufe
lauf.
kann nicht erreicht werden.
Die Dichtung des Glasdeckels hat
sich verformt.
Drücken Sie die Dichtung vorsichtig gerade.
Der Deckel des externen Vakuumierbehälters ist nicht richtig
geschlossen.
Überprüfen Sie den Sitz des Vakuumdeckels. Verwenden Sie nur
geeignete Vakuumierbehälter.
Der externe Vakuumieranschluss
sitzt nicht richtig auf dem Luftauslass der Vakuumierkammer.
Überprüfen Sie den Sitz des externen Vakuumieranschlusses.
Flüssigkeiten beginnen bei steigen- Vakuumieren Sie nur kalte Flüssigden Temperaturen zu sieden. Das keiten.
Vakuum wird nicht weiter aufgeFalls die Vakuumierkammer feucht
baut.
ist, wischen Sie sie trocken.
Verschweißen Sie den Vakuumierbeutel vorzeitig sobald sich größere
Bläschen bilden.
Wählen Sie eine niedrigere Vakuumierstufe.
Der Vakuumiervorgang
lässt sich nicht starten.
Das Symbol ² erscheint
nicht, obwohl der Deckel
geschlossen ist.
Das Gerät erkennt den
Deckel nicht.
Der Türschalter am Glasdeckel fehlt Rufen Sie den Kundendienst.
oder wird vom Gerät nicht erkannt.
Bei mehrmaligem Betrieb
hintereinander: Der Vakuumiervorgang scheint normal abzulaufen, der
Beutel wird aber nicht verschweißt.
Der Temperaturschutzschalter des
Schweißtrafos hat angesprochen.
Lassen Sie das Gerät mindestens
10 Minuten lang abkühlen. Versuchen Sie es dann erneut.
Lassen Sie das Gerät zwischen den
Vakuumiervorgängen mindestens
2 Minuten lang abkühlen
Der Vakuumiervorgang
dauert immer länger.
Das Pumpensystem enthält zu viel
Feuchtigkeit.
Das Gerät kontrolliert die Vakuumiervorgänge. Ist zu viel Flüssigkeit
im Pumpenöl gebunden, dann
erscheint das Symbol ¢. Starten
Sie einen Trocknungsvorgang.
Das Pumpensystem ist sehr heiß.
Lassen Sie das Gerät abkühlen und
versuchen sie es danach erneut.
Ein Trocknungsvorgang allein war
nicht ausreichend.
Warten Sie bis das Symbol … nicht
mehr leuchtet. Wiederholen Sie
anschließend den Trocknungsvorgang.
Das Gerät zeigt nach dem
Trocknungslauf die
Symbole ¢ und … an.
14
Störung
Fehler
Das Vakuum im Folienbeu- Der Beutel ist defekt.
tel bleibt nicht bestehen.
Die Schweißnaht ist fehlerhaft.
Ursachen
Abhilfemöglichkeit
Löcher im Beutel können durch
scharfe Teile des Vakuumiergutes
entstehen, beispielsweise durch
Knochen.
Überprüfen Sie den Beutel auf
Schäden. Verwenden Sie einen
anderen Beutel. Sind die Schäden
durch scharfkantige Teile des Vakuumiergutes verursacht, so platzieren Sie diese im Beutel möglichst
so, dass sie die Beutelwand nicht
beschädigen.
Die gewählte Verschweißzeit ist für Wählen Sie eine andere Verdas Folienmaterial ungeeignet.
schweißzeit.
Es befinden sich Flüssigkeiten,
Fette oder Krümel entlang der
Schweißnaht. Der Beutel hat Falten
entlang der Schweißnaht.
Stellen Sie sicher, dass der Beutel
trocken ist und dass er faltenfrei
und vollständig auf dem Verschweißbalken aufliegt.
Nehmen Sie einen anderen Beutel.
Stülpen Sie den Rand des Beutels
um 3 cm um, bevor Sie ihn befüllen.
Der Deckel lässt sich
nicht öffnen.
Es hat sich ein leichtes Vakuum
Nicht mit Gewalt oder Werkzeug
gebildet, das den Deckel geschlos- öffnen. Starten Sie einen erneuten
sen hält.
Vakuumiervorgang und brechen Sie
diesen umgehend ab.
Trennen Sie das Gerät von der
Netzspannung. Warten Sie
30 Sekunden und nehmen Sie es
dann erneut in Betrieb.
Berühren Sie das Symbol ÿ länger
als 5 Sekunden. Es erfolgt ein
Reset.
15
Kundendienst
Wenn Ihr Gerät repariert werden muss, ist unser Kundendienst für Sie da. Wir finden immer eine passende
Lösung, auch um unnötige Technikerbesuche zu vermeiden.
Geben Sie beim Anruf bitte die Erzeugnisnummer
(E-Nr.) und die Fertigungsnummer (FD-Nr.) an, damit wir
Sie qualifiziert betreuen können. Das Typenschild mit
den Nummern finden Sie am Gerät.
Damit Sie bei Bedarf nicht lange suchen müssen, können Sie hier die Daten Ihres Gerätes und die Telefonnummer des Kundendienstes eintragen.
E-Nr.
FD-Nr.
Kundendienst O
Beachten Sie, dass der Besuch des Kundendiensttechnikers im Falle einer Fehlbedienung auch während der
Garantiezeit nicht kostenlos ist.
Die Kontaktdaten aller Länder für den nächstgelegenen
Kundendienst finden Sie hier bzw. im beiliegenden Kundendienst-Verzeichnis.
Reparaturauftrag und Beratung bei Störungen
A
0810 550 555
D
089 20 355 366
CH
0848 840 040
Vertrauen Sie auf die Kompetenz des Herstellers. Sie
stellen somit sicher, dass die Reparatur von geschulten
Kundendiensttechnikern durchgeführt wird, die mit den
Original-Ersatzteilen für Ihr Hausgerät ausgerüstet sind.
16
Table of contents
omunircstIal
Important safety information
18
Causes of damage
19
Environmental protection
Environmentally-friendly disposal
19
19
Getting to know the appliance
How does a vacuuming drawer work?
Structure of the vacuuming drawer
Control panel
Opening and closing
Accessory
20
20
20
20
21
21
Switch the appliance on and off
21
Vacuuming in the bag
Suitable vacuuming bag
Proceed as follows:
Heat-sealing in good time
Cancelling the vacuuming process
22
22
22
23
23
Vacuuming in the container
Suitable vacuuming containers
Cancelling the vacuuming process
23
23
24
Carrying out the drying program for vacuum pump24
Applications
Vacuum for sous-vide cooking
Vacuuming glass bottles
Fast marinating and flavouring
Storage and transport
Recommended settings
24
24
25
25
25
26
Care and cleaning
27
What to do in the event of a fault
28
After­sales service
29
: Additional information on products, accessories,
replacement parts and services can be found at
www.gaggenau.com and in the online shop
www.gaggenau.com/zz/store
17
m Important safety information
Read these instructions carefully. Only then will
you be able to operate your appliance safely and
correctly. Retain the instruction manual and
installation instructions for future use or for
subsequent owners.
Check the appliance for damage after
unpacking it. Do not connect the appliance if it
has been damaged in transport.
This appliance is intended for domestic use and
the household environment only. Only use the
appliance to vacuum food in suitable vacuuming
bags and vacuuming containers, and to heatseal film.
Only operate this appliance in enclosed rooms.
This appliance may be used by children over the
age of 8 years old and by persons with reduced
physical, sensory or mental capabilities or by
persons with a lack of experience or knowledge
if they are supervised or are instructed by a
person responsible for their safety how to use
the appliance safely and have understood the
associated hazards.
Children must not play with, on, or around the
appliance. Children must not clean the
appliance or carry out general maintenance
unless they are at least 15 years old and are
being supervised.
Keep children below the age of 8 years old at a
safe distance from the appliance and power
cable.
This appliance is intended for use up to a
maximum height of 4000 metres above sea level.
Risk of burns!
The sealing bar in the vacuuming chamber
becomes extremely hot if the appliance is used
frequently and there are long heat-sealing times.
Never touch the hot sealing bar. Keep children
away from the appliance.
Risk of electric shock!
▯
Risk of electric shock!
18
Do not use any high-pressure cleaners or
steam cleaners, which can result in an
electric shock.
A defective appliance may cause electric
shock. Never switch on a defective
appliance. Unplug the appliance from the
mains or switch off the circuit breaker in the
fuse box. Contact the after-sales service.
▯ Incorrect repairs are dangerous. Repairs
may only be carried out by one of our trained
after-sales engineers. If the appliance is
faulty, unplug the mains plug or switch off
the fuse in the fuse box. Contact the aftersales service.
▯
Risk of electric shock!
Risk of fire!
The sealing bar in the vacuuming chamber
becomes extremely hot. Combustible vapours
may ignite. Do not vacuum any combustible
liquids in the vacuuming bag. Do not store any
combustible materials and objects inside the
appliance.
Risk of injury!
The smallest cracks in the glass lid may
result in it imploding when the vacuum is
attached. Unplug the appliance from the
mains or switch off the circuit breaker in the
fuse box. Call the after-sales service.
▯ During the vacuuming process, the
vacuuming chamber and the glass lid
deform. Screw-top jars, other hard
containers, and indeformable food that are
vacuumed in the compartment when the lid
is closed must not come into contact with
this lid. Otherwise, the protective layer on
the glass will be damaged and the glass lid
may break. Hard containers and
indeformable food must not protrude over a
maximum height of 80 mm.
▯ Any misuse of the vacuuming drawer may
lead to injury. Do not insert any hoses that
are connected to the appliance into any
body cavities. Do not vacuum any living
animals.
▯
Risk of injury!
Risk of injury!
Causes of damage
Caution!
–
Check the appliance for damage before each use.
Pay particular attention to the intactness of the
glass lid.
Do not operate the appliance if the glass lid is
damaged. Call the after-sales service.
–
Slowly open and close the glass lid.
–
Do not place any objects on the glass lid. Do not
use the appliance as a work surface or storage
space. Ensure that no objects can fall onto the
glass lid. To use it, pull the drawer out fully until it
reaches a stop. Completely close the drawer if you
are not using it.
–
Before closing the glass lid, ensure that there is no
debris in the vacuuming chamber.
–
Ensure that the seals are not damaged by pointed
or sharp objects.
–
Check that the seal on the glass lid is positioned
correctly. Ensure that the seal's contact surface is
clean and free from debris. Otherwise, this may
impair the functionality of the appliance.
Do not operate the appliance if the seal is
defective. If you do so, this may damage the
appliance. Call the after-sales service.
–
Observe the cleaning instructions.
–
In the event of a power failure, the vacuum remains
in the vacuuming chamber during the vacuuming
process. Never attempt to use a tool to open the
glass lid. Wait until the power supply has been reestablished and restart the vacuuming process
–
Do not vacuum food in its original packaging after
you have opened it. Only use bags that are suitable
for vacuuming food.
–
In the vacuum, liquids start to boil at low
temperatures. This produces vapour and may cause
the appliance to malfunction.
Environmental protection
Environmentally-friendly disposal
Dispose of packaging in an environmentally-friendly
manner.
This appliance is labelled in accordance with
European Directive 2012/19/EU concerning
used electrical and electronic appliances (waste
electrical and electronic equipment - WEEE).
The guideline determines the framework for the
return and recycling of used appliances as
applicable throughout the EU.
‒ Ensure that the food to be vacuumed is at the
lowest possible initial temperature – within the
range of 1 – 8 °C is best.
‒ Never vacuum liquids in the vacuuming bag at
the maximum vacuuming level.
‒ Recommendation: Vacuum liquids in the
vacuuming bag at vacuuming level 2.
‒ Carefully monitor the vacuuming process. It is
normal for some bubbles to form when
vacuuming liquids. Heat-seal the bag in good
time as soon as the bubble formation visibly
increases.
‒ Tip: You can also vacuum liquids in fixed,
commercially available vacuuming containers.
Use vacuuming level 3 for this. When vacuuming,
do not use any plastic bottles or other vessels
that contract during external vacuuming.
19
Getting to know the appliance
In the vacuuming drawer, you can vacuum food in
suitable bags and containers. This chapter provides you
with information about the assembly and the basic
functions of your appliance.
Vacuuming levels
1
2
3
Vacuuming in the bag
80%
95%
99%
Vacuuming containers and
bottles
50%
75%
90%
How does a vacuuming drawer work?
During the vacuuming process, air is pumped out of the
vacuuming chamber and the bag. This produces a high
vacuum in the chamber. The higher the vacuuming level,
the less air remains in the chamber and the bag, and the
higher the pressure difference to the environment.
Structure of the vacuuming drawer
If the selected vacuuming level has been reached, the
sealing bar is pressed against the silicone column on
the glass lid. During this, the bag is heat-sealed. After a
short cooling time, air flows back into the chamber,
creating a loud noise. During this process, the bag
suddenly contracts and encloses the food. The drawer's
glass lid then opens.
Different degrees of vacuum can be created with
vacuuming levels 1 to 3. The degrees that are reached
here vary depending on the use case: When vacuuming
in the container, the degrees of vacuum are lower and
therefore better suited for the particular food. When the
external vacuuming adaptor is attached, the vacuuming
drawer automatically detects which mode has just been
activated.
#
( Safety glass cover
0 Stainless steel vacuuming chamber
8 Air outlet
@ Sealing bar
Control panel
Symbol
Explanation
1
ÿ
Switch on/off
Switch the appliance on and off
2
°
Vacuum-sealing level
Select the vacuum-sealing level
3
±
Heat-sealing time
Select a heat-sealing time
Heat-seal the vacuum-sealing bag early
4
²
Start
Start the vacuum-sealing process
³
Stop
Cancel the vacuum-sealing process
¢
Dry
Dry the pump
…
Note
Refer to the fault table
5
20
Opening and closing
Special accessories
For DV461
You can order special accessories from after-sales
service or from your specialist retailer:
A section at the bottom of the appliance protrudes and
this can be used as a handle for opening and closing.
Accessories
Specialist
retailer order
number
After-sales service order
number
Vacuuming bag
180 x 280 mm (100 pcs)
BA080670
00578813
Vacuuming bag
240 x 350 mm (100 pcs)
BA080680
00578814
For DVP221
Press on the centre of the drawer to open or close it.
When you open it, the drawer gently springs out. You
can then easily pull it out.
Accessory
For DV461 only
The following accessories are included with the
vacuuming drawer.
Accessories
Raised vacuuming platform
The raised vacuuming platform is
used as a surface for flat food that
is to be vacuumed in the container. It can be opened. It contains the external vacuuming
adaptor, the plugs for vacuuming
bottles, the adaptor for bottle
plugs and the vacuum hose.
Specialist
retailer order
number
Handle (60 cm), stainless BA476510
steel
Use the accessories only as specified. The
manufacturer shall accept no liability if accessories
have been used incorrectly.
External vacuuming adaptor
The adaptor is attached to the air
outlet on the vacuuming drawer in
order to vacuum vacuuming containers or bottles.
Plug for vacuuming bottles
Plugs for vacuuming bottles are
attached to bottles so that they
can be vacuumed and heatsealed.
Switch the appliance on and off
Touch the ÿ symbol to switch the appliance on or off.
If you do not make any changes, the appliance
automatically switches off after 10 minutes.
Adaptor for bottle plugs
The adaptor for bottle plugs is
attached to the bottle caps so that
they can be connected to the vacuum hose.
Vacuum hose
The vacuum hose connects the
external vacuuming adaptor to the
vacuuming container or the bottle
cap.
Vacuuming bags
180 x 280 mm (50 pcs)
240 x 350 mm (50 pcs)
21
Vacuuming in the bag
Vacuum the food in a suitable vacuuming bag in order to
preserve the food for longer, to marinate it or to prepare
it for sous-vide cooking.
Suitable vacuuming bag
To ensure that you can keep track of your bags and the
food that is vacuumed within them, we recommend that
you make a note on the bag of the date of the vacuuming
along with the contents.
Proceed as follows:
1
Open the glass lid.
2
Place the vacuuming bag in the compartment.
Notes
Use the original vacuuming bags that are enclosed with
the appliance or can be ordered as accessories. These
bags are suitable for a temperature range of -40 °C –
100 °C. This means that they can be used for storing
food at low temperatures and also for cooking the
vacuum-sealed food that is contained in the bags. The
optimum heat-sealing time for this bag is level 2. The
bags are suitable for use in the microwave. Pierce the
bag before you heat it up in the microwave.
‒ Ensure that the food is at the lowest possible
initial temperature – within the range of 1 – 8 °C
is best.
‒ Ensure that the air outlet is not covered. This
means that the pump can extract the air from the
chamber.
‒ Ensure that the centre of the bag and the ends
of the bag lie flat on top of the heat-sealing
column. This ensures that the heat-sealing seam
is perfectly closed.
Only use bags that are suitable for vacuuming food.
Commercially available products are different when it
comes to the quality of the food, temperature
resistance, material and surface. Ensure that the bag is
used only for the purpose for which it is intended.
‒ Ensure that the open end of the bag protrudes
over the heat-sealing column by approx. 3 cm but
that it is not resting on the lid seal.
The heat-sealing time for the vacuuming bag always
depends on the material from which it is made. In most
cases, heat-sealing level 1 is sufficient for heat-sealing
thin bags. Vacuuming bags that are made from a thicker
material require a longer heat-sealing time at heatsealing level 2 or higher.
0LQPP
The length of the heat-sealing column limits the size of
the vacuuming bag that can be used. You should
therefore only use bags with a maximum width of
240 mm.
Note: If required, use the raised vacuuming
platform so that the bag does not slip.
Filling the bag
Where possible, position the items of food in the
vacuum-sealing bag next to each other and not on top of
each other.
To ensure that the sealing seam is perfect, it is
important that the edge of the bag is clean and dry. To
ensure that the seam is perfect during the heat-sealing
process, it is important that there is no food residue
around the seam on the edge of the bag. Before you fill
the bag, you should therefore fold over its edge by
approx. 3 cm. Unfold the edge again once the bag has
been filled.
1
2
3
Touch the ° symbol to select the vacuuming level.
4
Touch the ± symbol to select the heat-sealing
time.
5
Tightly close the glass lid and hold it there.
6
Touch the ² symbol to start the vacuuming
process.
The vacuuming process starts. The vacuuming level
indicators pulsate in orange one after the other until the
selected value has been reached.
22
The heat-sealing process starts. The vacuuming level
indicators pulsate in orange one after the other until the
selected level has been reached.
At the end of the process, the chamber is ventilated and
an acoustic signal sounds. You can now open the glass
lid and remove the heat-sealed vacuum-sealing bag from
the chamber.
m
Notes
‒
‒
The bag is not heat-sealed. The lid opens slightly and
the chamber is ventilated. An acoustic signal sounds.
You can now remove the vacuuming bag from the
chamber.
Risk of burns!
The sealing bar in the vacuuming chamber becomes
extremely hot if the appliance is used frequently and
there are long heat-sealing times. Never touch the hot
sealing bar. Keep children away from the appliance.
‒
The appliance displays the vacuuming level until it is
reached.
At the highest vacuuming level, the process may
last up to 2 minutes. After this time, the bag is heatsealed and the vacuuming level that is reached
lights up.
After vacuuming, check the heat-sealing seam on
the bag. Carefully try to pull the seam apart. If it
comes apart, select a higher heat-sealing level the
next time. If the seam is deformed, it has become
too hot. Select a lower heat-sealing level the next
time or leave the appliance to cool.
If you vacuum food in bags several times in
succession, the heat-sealing column becomes
increasingly hotter. This may impair the quality of
the heat-sealing seam. After several vacuuming
processes, you should therefore select a lower
heat-sealing time or leave the appliance to cool for
approx. 2 minutes between the processes.
Vacuuming in the container
Vacuum the food in a suitable vacuuming container in
order to preserve the food for longer.
Suitable vacuuming containers
Only use containers that are suitable for vacuuming
food. Commercially available products are different
when it comes to the quality of the food and the
material.
The vacuum hose that is enclosed with this appliance
has an inner diameter of 3 mm. To ensure that the hose
fits, you may require an adaptor for your container. In
many cases, these adaptors are already included with
the vacuuming containers.
Proceed as follows:
1
Open the glass lid.
2
Plug the vacuuming adaptor into the air outlet.
3
Secure the hose to the vacuuming adaptor and the
vacuuming container.
4
Touch the ° symbol to select the vacuuming level.
5
Touch the ² symbol to start the vacuuming
process.
Heat-sealing in good time
Use this function if you only want to pack your delicate
food in a bag so that it is air-tight, without the contents
sitting too tightly against the bag.
During the vacuuming process, touch the ± symbol to
end the process and heat-seal the bag in good time.
The appliance displays the vacuuming level until it is
reached.
At the end of the process, the chamber is ventilated and
an acoustic signal sounds. You can now open the glass
lid and remove the heat-sealed vacuuming bag from the
chamber.
Note: To heat-seal the bag, the vacuuming drawer
requires a specific degree of vacuum. If you touch the
± symbol first, the vacuuming drawer pumps air out of
the compartment until this degree has been reached.
The bag is then heat-sealed.
Cancelling the vacuuming process
The vacuuming process starts. The vacuuming level
indicators pulsate in orange one after the other until the
selected value has been reached.
During the vacuuming process, touch the ³ symbol to
cancel the process prematurely.
23
The vacuuming levels stop pulsating as soon as the
target value has been reached. The vacuuming level that
has been reached lights up and an acoustic signal
sounds. You can now detach the hose from the
container and the external vacuuming adaptor.
Applications
In this chapter, you will find out how you can use your
vacuuming drawer in different use cases.
Note: If larger bubbles form, cancel the vacuuming
process.
Vacuum for sous-vide cooking
Cancelling the vacuuming process
During the vacuuming process, touch the ³ symbol to
cancel the process prematurely.
You can use your vacuuming drawer to prepare food for
sous-vide cooking. Sous-vide cooking is a method of
cooking "under a vacuum" at low temperatures between
50-95 °C and in 100% steam or in a bain marie.
The appliance displays the vacuuming level until it is
reached.
The vacuuming drawer is used to heat-seal the food in a
special air-tight, heat-resistant cooking bag.
You can now detach the hose from the container and the
external vacuuming adaptor.
m
Carrying out the drying program for
vacuum pump
▯
Only use high-quality, perfectly fresh food.
▯
Wash and disinfect your hands. Use disposable
gloves or cooking/grill tongs.
▯
Take extra care when preparing critical food, such
as poultry, eggs and fish.
▯
Always thoroughly rinse and/or peel fruit and
vegetables.
▯
Always keep work surfaces and chopping boards
clean. Use different chopping boards for different
types of food.
▯
Maintain the cold chain. Make sure that you only
interrupt it briefly to prepare the food, and then
return the food in its vacuum-sealed bag to the
refrigerator for storage before you cook it.
▯
Food is suitable for immediate consumption only.
Once the food is cooked, consume it immediately.
Do not store it after cooking – not even in the
refrigerator. It is not suitable for reheating.
When vacuuming food, the smallest volume of water
gets into the vacuum pump system. This effect is
exacerbated when you are vacuuming liquids or
extremely moist food. For this reason, the appliance
comes with a drying function, which further removes any
liquid that gathers in the pump.
If the ¢ symbol lights up in white, it is recommended
that you carry out a drying program. However, at this
point, you can continue to use the appliance as normal.
If the ¢ symbol lights up in red, you must carry out a
drying program.
Sous-vide cooking is a method of cooking at low
temperatures. As a result, it is important that you always
follow the application and hygiene instructions below:
Proceed as follows:
1
Tightly close the glass lid and hold it there.
2
Touch the ¢ symbol.
Health risk!
Vacuuming bags
Use the enclosed vacuuming bags for sous-vide
cooking. You can reorder the vacuuming bags.
The drying program starts and lasts between 5 and 20
minutes. During the procedure, the ¢ symbol pulsates
in orange. You can close the vacuuming drawer during
the procedure.
Do not cook the food in the bag you bought it in (e.g.
portions of fish). These bags are not suitable for sousvide cooking.
At the end of the program, the chamber is ventilated and
an acoustic signal sounds. You can now open the glass
lid.
Where possible, position the items of food in the bag
next to each other and not on top of each other.
Note: It may be the case that a single drying procedure
is not sufficient. If, after one drying procedure, the
symbols ¢ in red and … in orange light up, there is
still moisture in the pump system. Wait until the …
symbol no longer lights up and restart the drying
process.
24
Vacuuming
Where possible, use the highest vacuuming level to
vacuum-seal the food. This is the only way to achieve
even heat transfer and therefore a perfect cooking
result.
Before cooking the food, check whether the vacuum in
the bag is intact. Make sure that:
▯
There is no/hardly any air in the vacuuming bag.
▯
The heat-sealing seam is perfectly sealed.
▯
There are no holes in the vacuuming bag – do not
use the core temperature probe.
Fast marinating and flavouring
▯
Pieces of meat or fish that have been vacuumed
together are not pressed directly against one
another.
▯
As far as possible, avoid piling up vegetables and
desserts when vacuuming them.
You can use your vacuuming bag to quickly add flavour
to or marinate food such as meat, fruit and vegetables.
Marinating your food in the traditional way usually takes
a long time and is not particularly intensive. When you
vacuum in a bag, the food's cell pores open and the
marinade that is added can be absorbed quickly. This
produces a more intensive taste in a much shorter time.
If in doubt, place the food into a new bag and vacuum it
again.
Food should be vacuumed at most one day before it is
cooked. This is the only way to prevent the escape of
gases from the food (e.g. from vegetables) which inhibit
the transfer of heat, or to prevent the texture of the food
from changing, and thus altering how it cooks.
Vacuuming glass bottles
You can also use the vacuuming drawer to vacuum and
reseal glass bottles, e.g. bottles of cooking oil.
1
2
Plug the vacuuming adaptor into the air outlet. The
outlet for the hose should point vertically upwards.
Storage and transport
Extend the storage time for food. Due to the low-oxygen
environment in the vacuum, freshly vacuumed food
remains edible for longer when it is stored correctly.
The freezer burn is lower when the food has been frozen
and vacuumed.
Re-seal food in glass containers (such as jams and
sauces). The vacuuming significantly increases the
storage time.
Notes
‒
Secure the bottle cap to the bottle opening. Push
the adaptor for bottle plugs onto theplug for
vacuuming bottles.
You must ensure that the glass containers that are
used are no taller than 80 mm. Taller containers
may damage the appliance's glass lid.
0D[PP
3
Secure the hose to the adaptor for bottle plugs and
the plug for vacuuming bottles.
4
Touch the ° symbol to select the vacuuming level.
Notes
‒ Always vacuum bottles at the lowest level.
‒ Do not vacuum any carbonated liquids, such as
sparkling wine.
5
Touch the ² symbol to start the vacuum process.
The vacuuming process starts. The vacuuming level
indicators pulsate in orange one after the other until the
selected value has been reached.
The vacuuming levels stop pulsating as soon as the
target value has been reached. The vacuuming level that
has been reached lights up and an acoustic signal
sounds. You can now detach the hose from the adaptor
for bottle plugs and the external vacuuming adaptor. You
can now detach thea adaptor for bottle plugs from the
plug for vacuuming bottles.
‒
Only use screw-top jars that are robust and intact.
‒
Only tighten the container by hand. The container is
automatically sealed by the vacuum-sealing
process.
‒
Not all jars or lids are suitable for being re-sealed
under a vacuum. After the vacuuming process,
check whether a vacuum has occurred: A lid that is
curving inwards and can only be opened with a lot
of force is an indication that the vacuuming process
has worked. If the lid makes a "clicking" sound
when it is pushed in and released and if it is easy to
open, no vacuum has occurred. Repeat the
vacuuming process or use more suitable screw-top
jars.
Store food such as cheese, fish or garlic without any
unpleasant odours. The hermetic sealing that takes
place during vacuuming means that no unwanted odours
can get out and the flavour cannot be absorbed by the
other food.
Sealed vacuuming bags or vacuuming containers are
the ideal means of transport for liquid foods. They are
easy to handle, leak-proof and space-saving.
25
Recommended settings
When stored appropriately, vacuumed food remains
fresh for significantly longer. At higher vacuuming
levels, the quality, appearance and ingredients of the
food are better preserved.
The following table provides you with recommendations
for the vacuumed levels for different foods. Observe the
specific information on the recommended vacuuming
levels and on preparing the food.
Notes
‒
Only use fresh food. Check the quality of the food
before vacuuming it.
‒
Only vacuum cold food – within a temperature
range of 1 – 8 °C is best.
‒
Start at the lowest of the recommended vacuuming
levels.
‒
Check the quality of the food after you remove it
from storage. Do not use any food that is of dubious
quality.
Recommended vacuuming levels
Special instructions
Food that is stored at room temperature (20 °C to 23 °C)
Baked goods
1, 2, 3
Dried baked items/biscuits
1
Tea/coffee
1, 2, 3
Store in a dark place
Rice/pasta
2
Vacuum in a container
Flour/semolina
1
Nuts without shell
3
Dried fruits
3
Crackers/chips
1, 2
Store in a dark place
Vacuum in a container
Fresh food that has been frozen (-18 °C to -16 °C) or stored in a refrigerator (3 °C to 7 °C)
Fish
3
Poultry
3
Meat
3
Whole sausage
3
Sliced sausage
3
Hard cheese
3
Soft cheese
2
Vacuum in a container
Vegetables
2
Peel and blanch beforehand
Washed green salad
2
Vacuum in a container
Herbs
1, 2
Vacuum in a container
Fruit (hard)
3
Fruit (soft)
2
*Pre-frost the food laid out on a plate for approx. 1 hour to preserve its structure.
26
Vacuum in a container
Pre-frosting recommended
Care and cleaning
Sealing bar
Remove the remaining film from the sealing bar.
Only clean the appliance when it has been switched off.
Ensure that the sealing bar in the vacuuming chamber
has cooled down.
m
Never use abrasive cleaning agents to clean the sealing
bar. Use a soft cloth.
The sealing baris not suitable for dishwashers.
Risk of burns!
The sealing bar in the vacuuming chamber becomes
extremely hot if the appliance is used frequently and
there are long heat-sealing times. Never touch the hot
sealing bar. Keep children away from the appliance.
Raised vacuuming platform
During cleaning, ensure that no water or other liquid
gets into the vacuum-sealing compartment or, in
particular, into the vacuum pump's air outlet. Never
spray the inside or outside of the appliance with water.
External vacuuming adaptor, adaptor
for bottle plugs and plugs for
vacuuming bottles
Use a high-pressure cleaner or steam jet cleaner.
Rinse the adaptors and plugs for vacuuming bottles by
hand. They are not suitable for dishwashers.
Only use natural cleaning agents, such as washing-up
liquid and water. Do not use any abrasive materials or
cleaning agents that contain alcohol.
Clean the appliance using only a damp cloth.
Do not use any abrasive sponges that may scratch or
any glass scrapers.
Rinse the raised vacuuming platform by hand.
Vacuum hose
Rinse the vacuum hose by hand. It is not suitable for
dishwashers.
Note: Leave the appliance and accessory parts to fully
dry after they have been cleaned.
Glass front and glass lid
Clean the glass front and the glass lid with glass
cleaner and a soft cloth.
Do not use any abrasive sponges that may scratch or
any glass scrapers.
Stainless steel vacuuming chamber
Always remove flecks of limescale, grease, starch and
albumin (e.g. egg white) immediately. Corrosion can
form under these patches or splashes. Clean with water
and some washing-up liquid. Dry the surface with a soft
cloth.
Plastic control panel
Do not use any abrasive sponges that may scratch or
any glass scrapers.
27
What to do in the event of a fault
Faults often have simple explanations. Before you call
our after-sales service, please read the information in
the table below.
Fault
Error
The … symbol will appear The vacuum cannot be
created properly.
after a few seconds.
Note: Any repair work must only be carried out by
qualified experts. Incorrect repairs to your appliance
may present considerable risks for the user.
Causes
Possible remedy
The glass lid has not been closed
properly.
Open and close the glass lid again.
When doing so, lightly press on the
glass lid for the first few seconds.
The seal on the glass lid is not fitted Check the seal.
properly or is defective.
The seal on the glass lid has
deformed.
Gently press the seal to straighten it
out.
The lid on the external vacuum-seal- Check the position of the vacuuming container has not been closed sealing lid. Only use suitable vacproperly.
uum-sealing containers.
The external vacuum-sealing connection is not positioned correctly
on the vacuum-sealing chamber's
air outlet.
The … symbol will appear It is taking too long to cre- As the temperature rises, liquids
begin to boil. At this point, the proafter the pump has been ate a vacuum. Your
selected vacuum-sealing cess of creating a vacuum stops.
running for 2 minutes.
level cannot be reached.
Check the position of the external
vacuum-sealing connection.
Only vacuum-seal cold liquids.
If the vacuum-sealing chamber is
wet, wipe it dry.
Heat-seal the vacuum-sealing bag
early if large bubbles form.
Select a lower vacuum-sealing level.
The vacuum-sealing pro- The appliance is not
cess will not start. The
detecting the lid.
² symbol does not
appear even though the lid
is closed.
The door switch on the glass lid is Call the after-sales service.
missing or is not being detected by
the appliance.
If you try to operate the
appliance several times in
succession, the vacuumsealing process seems to
run as normal but the bag
is not heat-sealed.
The thermal switch on the heat-seal- Allow the appliance to cool for at
ing transformer has been triggered. least 10 minutes. Then try again.
Allow the appliance to cool for at
least 2 minutes between vacuumsealing operations.
The vacuum-sealing process is taking longer and
longer.
There is too much moisture in the
pump system.
The appliance monitors the vacuumsealing as it progresses. If too much
liquid is retained in the pump oil,
the ¢ symbol will appear. Initiate
drying.
The pump system is extremely hot.
Allow the appliance to cool and
then try again.
After the drying procedure, the appliance displays the ¢ and …
symbols.
28
One drying cycle alone was not suf- Wait until the … symbol is no
ficient.
longer lit up. Then start another drying cycle.
Fault
Error
Causes
Possible remedy
The vacuum in the plastic
bag is not retained.
The bag is defective.
Sharp parts of the food (for example Check the bag for damage. Use a
bones) may poke holes in the bag. different bag if it is damaged. If the
damage is caused by sharp-edged
parts of the food, as far as possible,
position these in the bag in such a
way that they cannot damage the
wall of the bag.
The heat-sealed seam is
defective.
The heat-sealing time you have
Select a different heat-sealing time.
selected is unsuitable for the plastic
from which the bag is made.
There is liquid, grease or crumbs
along the heat-sealed seam. The
bag has creases along the heatsealed seam.
The lid cannot be opened.
Make sure that the bag is dry, that it
has no creases, and that it is positioned fully on the heat-sealing bar.
Use a different bag. Fold over the
edge of the bag by 3 cm before you
fill it.
A slight vacuum has formed and it is Do not use force or tools to open it.
holding the lid closed.
Initiate vacuum-sealing again and
then cancel it immediately.
Disconnect the appliance from the
mains power supply. Wait
30 seconds and then start up the
appliance again.
Touch the ÿ symbol for more than
5 seconds. The system is reset.
After­sales service
To book an engineer visit and product advice
GB
0344 892 8988
Calls charged at local or mobile rate.
Our after-sales service is there for you if your appliance
needs to be repaired. We will always find an appropriate
solution in order to avoid unnecessary visits by
engineers.
IE
01450 2655
0.03 € per minute at peak.
Off peak 0.0088 € per minute.
AU
1300 368 339
NZ
09 477 0492
When calling us, please give the product number (E no.)
and the production number (FD no.) so that we can
provide you with the correct advice. The rating plate
bearing these numbers can be found on the appliance.
To save time, you can make a note of the number of your
appliance and the telephone number of the after-sales
service in the space below, should it be required.
E no.
Trust the expertise of the manufacturer, and rest
assured that the repair will be carried out by trained
service technicians using original spare parts for your
domestic appliance.
FD no.
After-sales service O
Please note that a visit from an after-sales service
engineer is not free of charge, even during the warranty
period.
Please find the contact data of all countries in the
enclosed customer service list.
29
9001280558 de, en (970419)
*9001280558*
Gaggenau Hausgeräte GmbH
Carl-Wery-Straße 34
81739 München
GERMANY
www.gaggenau.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement