P o cket W eatherTracker - Nielsen

P o cket W eatherTracker - Nielsen
1
4000
®
Pocket WeatherTracker
with Backlight
Haben Sie’s eilig?
Lesen Sie sich auf
jeden Fall die Seiten
5-7 durch, um zu
gewährleisten, dass
Ihr Kestrel richtig
eingestellt ist!
Gebrauchsanweisung Für die Modelle
Kestrel 4000 & Kestrel 4000 NV
www.kestrelweather.com
3
FLÜGELRAD Sapphirlager
auf austauschbarem
Flügelrad.
FLÜGELRADABDECKUNG
Drehabdeckung schützt
das Flügelrad, wenn es
nicht benutzt wird.
OPTOKOPPLER ZUM
DATENUPLOAD Software
und Serienportschnittstelle
sind separat erhältlich.
BATTERIEFACH Mit
wasserdichtem
O-Ring versiegelt.
RÜCKSEITE
1
3
07/08
800.784.4221
TEMPERATURSENSOR
Hermetisch versiegelter
Präzisionsthermistor,
gewendelt zum Schutz vor
Gehäusetemperatur.
FEUCHTIGKEITSSENSOR
Kapazitiver Sensor mit
sekundärem Thermistor für
höhere Genauigkeit und
schnellere Reaktion.
SERIENNUMMER
DRUCKSENSOR Monolitischer,
silikonbasierter Drucksensor.
KEINE Objekte in diese Öffnung
einführen.
AAA BATTERIEN
2
MANUELLE SPEICHERTASTE
Zum manuellen
Abspeichern der
derzeitigen Bedingungen.
MESSTASTEN Zum
Blättern zwischen den
Bildschirmen: Datum/
Zeit, Messungen,
benutzerdefinierte
Bildschirme.
TASTE POWER/SETUP
Gedrückt halten, um
das Gerät ein- oder
auszuschalten. Zum
Aufrufen oder Schließen
des Hauptmenüs.
VORDERSEITE
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
4
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
INHALTSANGABE
BELEUCHTUNGSTASTE
Ein Druck aktiviert die
Hintergrundbeleuchtung für
1 Minute.
MODUSTASTEN Zum Ändern
des Messmodus: Aktuell,
Min/Max/Durchschn, Graf.
BEFEHLSTASTE Auf
Grafikbildschirmen, zur
Ansicht der Datenpunkte.
Zur Auswahl in den
Einstellungsmenüs.
ERSTE SCHRITTE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
NAVIGATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
SPEZIALFUNKTIONEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
DAS HAUPTMENÜ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
ANWENDUNGBEISPIELE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
SPEICHERFÄHIGKEITEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
GLOSSAR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
STANDARDEINSTELLUNGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
KUNDENDIENST. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Vielen Dank, dass Sie den Kestrel 4000 Pocket Weather Tracker erworben haben. Der Kestrel 4000 ist die
neuste Generation der mobilen Wetterbeobachtung. Nun können Sie endlich zu jeder Zeit ALLE wichtigen
Wetterzustände nicht nur exakt messen, sondern die Ergebnisse quasi direkt aus der Handfläche ablesen.
Auch wenn der Kestrel 4000 benutzerfreundlich und leicht bedienbar ist, sollten Sie sich die
Gebrauchsanweisung durchlesen, um seine Funktionen voll ausnutzen zu können.
NK, der Hersteller der Kestrel Taschen-Wettermessgeräte, steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.
Sie erreichen NK telefonisch unter: 610 447 1555, Fax: 610 447 1577,
E-Mail: [email protected] oder Online: www.nkhome.com.
5
ERSTE SCHRITTE
Tasche und Schnur
Nackenschnur und eine kleine Tasche sind beigelegt. Um die Schnur richtig zu
befestigen, führen Sie zunächst das dünne Ende der Schnur durch das Loch am
Batteriefach (wie im Diagram zu sehen). Führen Sie nun das dicke Ende der Schnur
durch die Schleife des dünnen Endes. Eine Pinzette kann hilfreich sein.
5
7
Batterie einlegen
Benutzen Sie ausschließlich AAA Batterien. Legen Sie die Batterien wie angezeigt in das Batteriefach.
Nachdem Sie die Batterien eingelegt haben, wird der Kestrel automatisch mit der Datum und Zeiteingabe
starten. (Siehe Datum und Zeiteingabe.) Allgemeine Einstellungen und Schaubilderdaten werden während
eines Batteriewechsels gesichert.
Ein- und Ausschalten des Kestrel Messgeräts (ON/OFF)
Um das Kestrel Messgerät einzuschalten, drücken Sie auf . Um das Kestrel Messgerät auszuschalten,
halten Sie die -Taste zwei Sekunden lang gedrückt. Oder drücken Sie auf
und , wobei das Wort
OFF (AUS) hervorgehoben ist. (Hinweis: Ihr Gerät speichert die Daten automatisch weiter, wenn der Strom
abgestellt wird.) Wenn Sie es zum Erstenmal einschalten, zeigt der Startbildschirm des Kestrel Messgeräts
die Modellnummer, die Batterieanzeige und die Code-Version an. Diese Batterieanzeige zeigt an, wieviel
Prozent der Batteriekraft verbleibt, damit Sie nicht von leeren Batterien überrascht werden.
Datum- und Zeiteinstellung
Wenn Sie Ihr Kestrel Messgerät zum Erstenmal einschalten und nach jedem Batteriewechsel
müssen Sie Datum und Zeit neu einstellen. Der Einführungsbildschirm erscheint 3
sekundenlang, gefolgt vom Einstellungsbildschirm für Datum und Zeit. Drücken Sie auf
und , um durch die Einstellungen zu blättern. Drücken Sie auf und , um durch die
Einstellungsoptionen zu blättern. Wenn Sie Datum und Zeit eingegeben haben, drücken Sie
7
und
Chart (Grafik) - Liefert eine grafische Darstellung von bis zu 2000 gespeicherten Datenpunkten für jede
Messung. Wenn keine Daten gespeichert sind, erscheinen zwar die Achsen, aber die Grafik ist leer. (Siehe
folgenden Abschnitt für Informationen über die Grafiknavigation.)
Verwendung der Modi mit
Navigation der Grafiken
Der Kestrel 4000 kann für jede Messung bis zu 2000 Datenpunkte speichern. Um die Daten anzusehen,
drücken Sie in der Grafikansicht auf . Über dem jüngsten Datenpunkt erscheint ein Cursor. Drücken
Sie auf und , um durch die Datenpunkte zu blättern. Unten auf dem Bildschirm erscheinen Zeit und
Datum, zu denen der Datenpunkt gespeichert wurde und der Datenwert wird oben dargestellt. Zum
schnellen Blättern halten Sie oder gedrückt.
Drücken Sie zur Ansicht der Daten für andere Messungen auf
oder ,. Bitte beachten Sie, dass
der Cursor auf derselben Zeit/Datum bleibt. Wenn während der Ansicht der Grafikdaten neue Daten
gespeichert werden, verschiebt sich die ganze Grafik leicht nach links. Der neue Datenpunkt wird rechts
abgebildet. Der Cursor geht nicht mit der Grafik mit.
.
˚C
01 Apr 10:00:00 P
23.0
Um zum Grafikmodus zurückzukehren, drücken Sie auf
Wert
Schaubild
Cursor
Datum & Zeit
6
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
, um das Hauptmenü
Der Kestrel 4000 kann 10 Messungen in 3 Modi darstellen (manche
sind Berechnungen).
auf
und verlassen die Datum-/Zeiteinstellung. Dann drücken Sie nochmals auf
zu verlassen.
und
Die Messungen sind hier mit ihrem entsprechenden Bildschirmsymbol
aufgeführt. Zusätzlich zu diesen Messungen und Modi gibt es noch
3 Benutzerbildschirme, die gleichzeitig 3 aktuelle Messungen sowie
das aktuelle Datum & die Zeit anzeigen. Blättern Sie mit den Tasten
und
durch die verschiedenen Messungen, gefolgt von den 3
Benutzerbildschirmen und der Datum-/Zeitanzeige. Sie können jeden
dieser Bildschirme abschalten und so Ihr Kestrel Messgerät nach
Wunsch einstellen. (Siehe Abschnitt Messungen im Hauptmenü.)
Feuchtkugeltemperatur
Current (Aktuell) - Zeigt die unmittelbare Messung an.
Die Modi werden nachstehend dargestellt. Drücken Sie auf und ,
um durch die verschiedenen Modi zu blättern. Mit den Tasten
und
können Sie in jedem Modus zu einer anderen Messung blättern.
Barometrischer Druck
Luftdichtenhöhe
Höhe
Min/Max/Avg (Min/Max/Durchschn.) - Zeigt die
Minimum-/Maximum-/Durchschnittsmessungen der
gespeicherten Daten an. Wenn keine Daten gespeichert sind, wird
der Wert als --.- dargestellt.
Taupunkt
Wärmeindex
Luftfeuchte
Wind Chill
(gefühlte Temperatur)
Temperatur
Windgeschwindigkeit
Messungen mit
NAVIGATION
HI
DP
WB
D
8
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
SPEZIALFUNKTIONEN
Benutzerbildschirme
Das Kestrel Messgerät hat drei Benutzerbildschirme, die Sie so einstellen können, dass
die drei laufenden Messungen gleichzeitig dargestellt werden können. Diese
Bildschirme können auch ausgeschaltet werden. (Im Abschnitt Hauptmenü finden Sie
Anleitungen für die Einstellung.)
Max/Durchschn. für Windgeschwindigkeit & Wind Chill
Die maximalen/Durchschnittswerte für Windgeschwindigkeit werden unabhängig von den gespeicherten
und grafischen Daten gemessen.
So kann der Benutzer Beginn und Ende der Durchschnittsmessdauer für seine Anwendung am genauesten
einstellen. Die Durchschnittsberechungen aller windbezogenen Werte (Windgeschwindigkeit und Wind
Chill) werden gemeinsam gestartet und beendet.
Halten Sie das Gerät beim Ansehen des Bildschirms Min/Max/Avg (Min/Max/Durchschn.) für eine dieser
Messungen in den Wind. Wenn Sie auf dem Bildschirm „--average“ („--Durchschnitt) sehen, drücken Sie auf
, um die Daten für alle Messungen zu sammeln, und nochmal, wenn der Bildschirm „--stop“ („--Stopp“)
anzeigt, um die Datensammlung zu beenden und die Wert auf der Anzeige festzuhalten. Wenn „--clear“
(„--löschen“) angezeigt wird, drücken Sie auf , um die Daten zu löschen. Dies funktioniert gleichzeitig für
alle Messungen, egal, welche beim Ablauf dargestellt wird. Maximum und Durchschnitt (Max/Durchschn.)
dieser Werte beeinflussen keine anderen Min/Max/Durchschn.-Werte oder gespeicherte Daten.
Manuelle Datenspeicherung
Um die Daten manuell zu speichern, drücken Sie auf
. Es erscheint folgendes: Data Stored (Daten
gespeichert) (Daten wurden festgehalten und erscheinen in der Grafik), Full (Voll) (Overwrite ist
abgeschaltet und der Datenspeicher ist voll) oder Off (Aus) (die manuelle Speichertaste ist deaktiviert).
(Siehe Abschnitt Hauptmenü für mehr Info über den Speicher.)
9
9
Beleuchtung
Das Kestrel Messgerät hat eine gut sichtbare, grüne Hintergrundbeleuchtung, die das Ablesen
auch bei schlechtem Licht ermöglicht. Das Kestrel NV Messgerät hat eine gut sichtbare, rote
Hintergrundbeleuchtung, durch die die natürliche Nachtsicht des Benutzers geschont wird, was vor allem
für das Militär, Piloten und bei der Nachtfischerei von Nutzen ist. Im Durchschnitt braucht das Auge 30-45
Minuten, um sich an die Dunkelheit anzupassen und die Nachtsicht zu optimieren. Selbst ein kurzer
Impuls von weißem, gelbem, grünem oder blauem Licht „bleicht“ sozusagen die Stäbchenzellen der
Fotorezeptoren im Auge aus und verursacht Nachtblindheit, bis der gesamte Anpassungsprozess wieder
von vorn anfängt. Licht im roten Spektrum verursacht diesen Effekt nicht, wodurch Nachtblindheit und
Ermüdung der Augen bei Nacht vermieden wird. Das rote Hintergrundlicht dieses Geräts ist außerdem viel
blasser als gewöhnliche Hintergrundbeleuchtungen, wodurch es vom nackten Auge bei Nacht nur schwer
erkannt wird.
Drücken Sie auf , um die Beleuchtung einzuschalten. Das Licht bleibt eine Minute lang an. Sie können die
Beleuchtung manuell ausschalten, wenn Sie innerhalb dieser Minute auf drücken.
10
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Der barometrische Druck ist der Stationsdruck korrigiert auf den Meeresspiegel. Um die Korrektur
vorzunehmen benötigt das Kestrel Messgerät eine genaue Referenzhöhe. Die Höhe bezieht sich auf
die Höhe über dem Meeresspiegel. Um die Höhe richtig zu berechnen, braucht das Gerät eine genaue
barometrische Druckreferenz, die man auch als „Altimetereinstellung“ bezeichnet. Sie müssen nur EINEN
dieser beiden Werte kennen (aktuellen barometrischen Druck oder derzeitige Höhe), um Ihr Kestrel
Messgerät für genaue Messungen einzustellen.
- Im Idealfall liefern Sie einen Luftzug von mind. 1 m/s (3,5 km/h) über dem Temperatursensor
– halten Sie das Kestrel Messgerät in den Luftzug. Wenn kein Luftzug herrscht, schwenken
Sie das Gerät einfach ein paarmal durch die Luft, damit die Luft über die Sensoren weht.
Wenn Luft an die Temperatursensoren und Feuchtigkeit in die Feuchtigkeitskammern kommt,
werden die Messungen innerhalb von 2-3 Minuten im angegebenen Rahmen liegen, selbst bei
großen Temperaturschwankungen.
- Wenn kein Luftzug erzeugt werden kann, müssen Sie dem Gerät genügend Zeit einräumen,
damit sich die RF-Werte stabilisieren können. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern – je größer
der Temperaturumschwung, um so länger dauert es. Sie können die Speicherkapazität des
Kestrel Messgeräts zur Bestätigung verwenden, dass sich das Gerät auf eine richtige Messung
eingependelt hat: Stellen Sie die Speicheroptionen auf ein relativ kurzes Interval ein (20 Sekunden
ist am besten), wählen Sie die grafische Anzeige für RF und Sie können sehen, wann sich der Wert
nicht mehr sonderlich verändert. Zu diesem Zeitpunkt ist der RF-Wert stabil und Sie können sich
auf die Genauigkeit im angegebenen Rahmen verlassen.
Barometrischer Druck und Höheneinstellung
Das Kestrel Messgerät misst den Stationsdruck – den tatsächlichen Luftdruck am Messstandort – und
verwendet diesen Wert zur Berechnung des barometrischen Drucks und der Höhe. Der Stationsdruck
verändert sich aufgrund von zwei Dingen – Höhenveränderungen und Veränderungen in der Atmosphäre.
Weil das Kestrel Messgerät nie am gleichen Platz und auf derselben Höhe bleibt, ist es wichtig, die Korrekturen
oder „Referenzpunkte“ regelmäßig einzugeben, wenn Sie genaue Druck- und Höhenangaben brauchen.
Relative Luftfeuchte
Das Kestrel Messgerät kann die relative Luftfeuchte ziemlich genau messen: +/- 3% RF zwischen 5%
und 95%. Um den Betrieb innerhalb dieser Angaben zu gewährleisten, halten Sie sich bitte an die
folgenden Empfehlungen:
• Vermeiden Sie Messungen in direktem Sonnenlicht, das die Luft in der Kammer des
Feuchtigkeitssensors aufheizt und falsche Messungen verursachen kann.
• Falls die Umstände es unumgänglich machen, dass das Kestrel Messgerät großen
Temperaturschwankungen ausgesetzt wird, bevor Sie die relative Luftfeuchte messen wollen (wenn
Sie das Kestrel Messgeräts z.B. von Zimmertemperatur bei 21°C im Winter mit nach draußen nehmen,
wo nur ca. 4°C herrschen), müssen Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der
Außentemperatursensor des Kestrel Messgeräts an die Temperatur angeglichen wird.
12
Noch einige Bemerkungen zum Abschluss – Wenn Sie den aktuellen oder Stationsdruck Ihres Standorts
wissen wollen (z.B. zum Tunen eines Motors), stellen Sie die Referenzhöhe auf dem BARO-Bildschirm
einfach auf „0“ ein. In diesem Fall führt das Kestrel Messgerät keine Anpassung durch und zeigt den
Messwert an.
Im Allgemeinen sind die wetterbedingten Änderungen des barometrischen Drucks an einem Tag nur
gering, aber sie beeinflussen die Genauigkeit des Altimeters mit der Zeit. Darum setzen Flugzeuge ihre
Altimeter auf jedem Flugplatz zurück, indem Sie die „Altimetereinstellung“ oder den Referenzdruck des
gegebenen Flugplatzes eingeben. Dementsprechend sollten Sie den Referenzdruck auf Ihrem Kestrel
Messgerät regelmäßig einstellen, wenn Ihr primäres Interesse auf genauen Höhenmessungen liegt. Wenn
Sie an einem Höhenmarker vorbeikommen, können Sie den Referenzdruck einstellen, bis die Höhe der auf
dem Höhenmarker entspricht. Dadurch wird die Höhe für wetterbedingte Druckveränderungen korrigiert.
(Sie können einen aktuellen Referenzdruck auch von den oben beschriebenen Quellen erhalten.)
Wenn Sie einen Tagesausflug planen und Ihre Höhe verfolgen wollen, müssen Sie den richtigen
Referenzdruck wie oben unter „Beginnen Sie mit dem bekannten barometrischen Druck“ beschrieben auf
dem Bildschirm ALTITUDE (HÖHE) eingeben. Jetzt können Sie die Höhenveränderung auf Ihrem Ausflug
verfolgen. In diesem Fall sollten Sie die Werte auf dem BARO-Bildschirm außer Acht lassen, da sich der
Druck aufgrund der Höhenveränderung viel mehr ändert als bei Wetterveränderungen.
Wenn Sie gespeicherte Daten ansehen, denken Sie daran, dass Druck- UND Standort-/
Höhenveränderungen die gespeicherten Werte beeinflussen. Wenn sich der Messdruck aufgrund des
Wetters ändert, stellen Sie die Referenzhöhe auf dem Bildschirm BARO ein und lassen Sie das Kestrel
Messgerät an einem Ort. Ihre Grafikgeschichte zeigt jetzt die Trends des barometrischen Drucks an. Ihre
Höhe auf dem Bildschirm ALTITUDE (HÖHE) ändert sich mit dem Wetter, aber Sie können diesen Bildschirm
für diesen Zweck außer Acht lassen.
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
11
11
Beginnen Sie mit dem bekannten barometrischen Druck für Ihren Standort
Sie können Ihren aktuellen barometrischen Druck über eine InternetWetterseite eines in der Nähe gelegenen Orts abfragen oder beim örtlichen
Flughafen erfragen. Stellen Sie diesen Wert als Referenzdruck auf dem Bildschirm
ALTITUDE (HÖHE) ein, um die richtige Höhe festzustellen: Drücken Sie auf um
den Referenzeinstellungsmodus einzugeben. Mit der Taste > erhöhen Sie den
Referenzdruck, mit verringern Sie ihn. Sie werden bemerken, dass sich die Höhenmessung ändert, wenn
Sie den Referenzdruck ändern. Drücken Sie auf , um den Einstellungsmodus zu verlassen. Stellen Sie Ihr
Kestrel Messgerät auf einem Tisch ab, damit sich die Höhenmessung stabilisieren kann. (Hinweis: auch
kleine Druckveränderungen erzeugen bemerkbare Höhenänderungen. Um aussagekräftige Messungen
für Aktivitäten zu erhalten, bei denen sich der Druck schnell verändert, enthält das Kestrel Messgerät
eine Funktion für schnelle Höhenmessung. Darum hat die Höhenmessung die Tendenz, um mehrere
cm zu schwanken.) Nachdem Sie die aktuelle Höhe auf dem Bildschirm ALTITUDE (HÖHE) abgelesen
haben, schwenken Sie zum Bildschirm BARO um und geben diesen Wert auf dieselbe Art und Weise als
Referenzhöhe ein. Nun sind beide Messungen genau.
Beginnen Sie mit der bekannten Höhe Ihres Standorts
Sie können Ihre Höhe einer topografischen Karte oder einem örtlichen Markstein
entnehmen. Google Earth ist ein ausgezeichnetes, kostenloses Programm mit exakten
Höhenangaben für jede denkbare Adresse: www.earth.google.com/. Stellen Sie diesen
Wert
als Referenzhöhe auf dem Bildschirm BARO ein, um den richtigen barometrischen Druck
festzustellen: Drücken Sie auf , um den Referenzeinstellungsmodus einzugeben. Mit
der Taste > erhöhen Sie die Referenzhöhe, mit verringern Sie sie. Sie werden bemerken, dass sich die
Messung des barometrischen Drucks ändert, wenn Sie die Referenzhöhe ändern. Drücken Sie auf , um den
Einstellungsmodus zu verlassen. Lassen Sie dem Kestrel Messgerät nochmals Zeit, sich zu stabilisieren, dann
geben Sie den Wert des Bildschirms BARO als Referenzdruck im Bildschirm ALTITUDE (HÖHE) auf dieselbe Art
und Weise ein. Beide Messungen sind jetzt genau.
13
13
Die o.g. Beschreibung trifft außerdem auf ALLE Druckaltimeter zu, einschließlich derer, die Sie z.B. in
einer Uhr oder einem anderen Gerät haben, gilt aber nicht für GPS-Altimeter, die zur Höhenmessung
Satellitentriangulation verwenden. Beachten Sie, dass Druckaltimeter trotz der modernen GPS-Technologie
bei der Höhenmessung genauer sind. Darum verwenden Flugzeuge immer noch Druckaltimeter, nicht GPS.
Und schließlich werden die Angaben auf dem Bildschirm DENSITY ALTITUTE (LUFTDICHTENHÖHE) aus den
absoluten Werten des Stationsdrucks, der relativen Luftfeuchte und der Temperatur berechnet und nicht
von den Werten beeinflusst, die auf den Bildschirmen BARO und ALTITUDE (HÖHE) eingegeben wurden.
DAS HAUPTMENÜ
Sie können Ihr Kestrel Messgerät auf mehrere Arten Ihren Bedürfnissen anpassen. Drücken Sie die
Taste , um das Hauptmenü aufzurufen. Drücken Sie auf , um die hervorgehobene Einstellung
auszuwählen. Im Hauptmenü finden Sie: OFF (AUS), Speicheroptionen, Messungen, Grafikskala, Einheiten,
Benutzerbildschirme, System, Datum & Zeit, Sprache und Wiederherstellung.
Bei Ein werden Daten gespeichert, wenn Sie
auf ( ) drücken. Bei Aus ist die ( )Taste deaktiviert.
Drücken Sie auf oder ,
um zwischen Ein und Aus
umzuschalten.
15
Aus (Off )
Drücken Sie auf
oder , um die Anzeige auszuschalten. Auch wenn die Anzeige des Kestrel Messgeräts
ausgeschaltet ist, speichert das Gerät automatisch die Daten in der eingegebenen Speicherrate. Die Batterie
hält nicht so lange, wenn die Daten regelmäßig gespeichert werden. Das Gerät lässt sich nur dann ganz
abschalten, wenn Sie die Batterien herausnehmen. Benutzerspezifische Einstellungen und Daten bleiben
erhalten, wenn die Batterien entfernt werden.
15
Man-Speicher
(Ein/Aus)
* Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, werden die Daten bei einem Zeitabstand der Datenerfassung von 2 Sek.
und 5 Sek. NICHT gespeichert.
Messungen (Measurements)
Die Messbildschirme können für die normale Messnavigation ausgeschaltet oder ausgeblendet werden.
Wenn Sie z.B. nicht am Wind Chill interessiert sind, kann dieser Bildschirm ausgeblendet werden. Drücken
Sie auf oder , um jede individuelle Messung EIN- oder AUSzuschalten. Heben Sie die gewünschten
oder , hervor. Drücken Sie auf , um zum Hauptmenü zurückzukehren.
Messungen mit den Tasten
Auch wenn die Messungen ausgeblendet sind, speichert das Kestrel Messgerät alle Messungen weiter.
Wenn Sie die gespeicherten Daten für ausgeblendete Messungen ablesen möchten, geben Sie einfach den
gewünschten Messbildschirm ein und schalten Sie ihn ein. Die Daten werden wie alle anderen Messungen
gemäß der Angaben in der Speicherrate gespeichert.
Grafikskala (Graph Scale)
Diese Einstellungen steuern die Grafikbeschränkungen Ihres Kestrel Messgeräts. Je nach den
Gegebenheiten müssen Sie evtl. die oberen und unteren Grenzen der Grafiken einstellen, um die
beste Datenansicht zu erhalten. Heben Sie die gewünschten Messungen mit den Tasten
oder
hervor. Wählen Sie die hervorgehobenen Messungen mit der Taste - aus. Drücken Sie auf oder
, um die Grenzwerte zu erhöhen oder zu verringern. Drücken Sie auf
oder , um zwischen
Ober- und Untergrenze zu wechseln. Drücken Sie auf , um das Menü zu verlassen und auf den
Messauswahlbildschirm zurückzukehren. Drücken Sie auf , um zum Hauptmenü zurückzukehren.
14
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Einstellung
Bei Ein werden die Daten automatisch zur
eingestellten Speicherrate gespeichert. Bei
Aus werden nur mit der ( )-Taste manuell
erfasste Daten gespeichert.
Alle Min/Max/Durchschn.-Daten werden
gelöscht. Die Grafikdaten bleiben erhalten.
Alle gespeicherten Daten werden
gelöscht. Dies schließt die Min/Max/
Durschn.-Daten ein.
Beschreibung
Drücken Sie auf oder , um die
Speicherrate zu erhöhen oder zu
verringern.
Drücken Sie auf oder ,
um zwischen Ein und Aus
umzuschalten.
Drücken Sie auf oder , um
MMD zu löschen.
Drücken Sie auf oder um
den Speicher zu löschen.
Betrieb
Speicheroptionen (Memory Options)
Diese Einstellungen steuern die Datenspeichereigenschaften.
Speicher löschen
Wie oft die Datensätze automatisch
gespeichert werden. (Die Batterien halten
nicht so lange, wenn die Daten regelmäßig
gespeichert werden.)
Drücken Sie auf oder ,
um zwischen Ein und Aus
umzuschalten.
(Ein/Aus)
Overwrite
(2 sec – 12 Std.)
Speicherrate*
(Ein/Aus)
Auto Speicher
(Los/Fertig)
MMD zurücksetzen
(Los/Fertig)
Diese Einstellung gilt nur dann, wenn der
Datenspeicher voll ist. Bei Ein werden
die ältesten Datenpunkte gelöscht,
damit neue gespeichert werden
können. Bei Aus werden keine neuen
Datenpunkte gespeichert.
16
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Windgeschwindigkeit
°C
Fahrenheit
Celsius
Temperatur, Taupunkt,
Druck
Feuchtkugeltemperatur, Wind
Chill & Wärmeindex
HPa Hektopascal
psi Pfund pro
Quadratzoll
mb Millibar
ft Fuß
m Meter
Höhe,
Luftdichtenhöhe
Einheiten (Units)
Die Messeinheiten können auf die Anwendung eingestellt werden. Sie können die folgenden
Einheiten auswählen:
m/s Meter pro Sekunde
°F
InHg Zoll
Quecksilber
km/h Kilometer pro
Stunde
kt Knoten
mph Meilen pro Stunde
ft/m Fuß pro Minute
Bft Beaufort
oder
oder
hervor. Drücken Sie auf , um
, um die Zeilen zu ändern und
Benutzerbildschirme (User Screens)
Die drei Benutzerbildschirme können so konfiguriert werden, dass sie die für Ihre Anwendung relevanten
Daten darstellen. Wenn Sie z.B. die Windgeschwindigkeit, Luftfeuchte und den barometrischen Druck
beobachten möchten, erhalten Sie einen Überblick über diese aktuellen Messungen auf einem
Benutzerbildschirm. Auf dem Benutzerbildschirm sind immer nur die aktuellen Messungen zu sehen – Min/
Max/Durchschn. und die Grafiken stehen hier nicht zur Verfügung.
Heben Sie den gewünschten Benutzerbildschirm mit den Tasten
den hervorgehobenen Bildschirm auszuwählen. Drücken Sie auf
17
17
auf oder , um durch die verfügbaren Messungen pro hervorgehobene Zeile zu blättern. Drücken Sie
auf , um zum Einstellungsmenü für den Benutzerbildschirm zurückzukehren. Wiederholen Sie den o.g.
Vorgang für die anderen Benutzerbildschirme oder drücken Sie auf , um zum Hauptmenü zurückzukehren.
Die Benutzerbildschirme können ebenfalls ausgeblendet werden, wenn Sie sie nicht benötigen.
System
Der Anzeigenkontrast und Auto-Aus können nach Wunsch umgestellt werden. Die Sensoren für die relative
Luftfeuchte und den Druck können ebenfalls neu kalibriert werden. Drücken Sie auf
oder , um die
entsprechende Auswahl hervorzuheben und oder , um sie einzustellen oder auszuwählen.
Der Kontrast kann zur besseren Sichtbarkeit je nach den gegebenen Lichtbedingungen eingestellt werden.
Drücken Sie auf oder , um den Kontrast von 0 bis 20 (0 ist am hellsten, 20 am dunkelsten) zu erhöhen
oder zu verringern.
18
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Humidity Cal (Feuchte-Kal) - Dieser Sensor muss normalerweise nicht nachkalibriert werden, daher empfehlen
wir Ihnen, dass Sie diese Kalibrierung nicht ändern, ohne vorher mit einem NK-Techniker gesprochen zu haben.
Der Feuchtigkeitssensor kann kalibriert werden, indem man ihm die richtige Luftfeuchte „beibringt“.
Für diese Kalibrierung ist spezielles Werkzeug erforderlich, u.a. zwei hermetisch verschlossene Behälter
und gesättigte Salzlösungen. NK bietet einen Kalibriersatz an - die Anleitungen dazu finden Sie unter
www.nkhome.com. Wenn Sie eine Nachkalibrierung wünschen, können Sie das Gerät auch an den NKKundendienst schicken.
Datum & Zeit (Date & Time)
Sie können Datum und Zeit sowie das Format dafür einstellen. Die Zeitformate sind 12 Stunden und 24
Stunden. Die Datumsformate sind Tag/Monat/Jahr und Monat/Tag/Jahr. (Siehe Abschnitt Datum- und
Zeiteinstellung.) Drücken Sie auf , um zum Hauptmenü zurückzukehren.
Sprache (Language)
Sie können den Anzeigetext in einer von fünf Sprachen darstellen: Englisch, Französisch, Deutsch,
oder
die gewünschte Sprachauswahl hervor.
Italienisch oder Spanisch. Heben Sie mit den Tasten
Drücken Sie auf , um die Sprache auszuwählen und zum Hauptmenü zurückzukehren. Ansonsten
drücken Sie auf , um ohne Sprachänderungen zum Hauptmenü zurückzukehren.
Wiederherstellung (Restore)
Die Standardeinstellungen für Maßeinheiten, Datum- und Zeitformate, Systemeinstellungen können
wiederhergestellt werden. (Siehe Abschnitt „Werkseitige Standardeinstellungen“.) Heben Sie die
gewünschte Standardeinstellung mit den Tasten
oder
hervor: Metrisch, britische Maßeinheiten oder
Standard. Drücken Sie auf oder , um die werkseitige Einstellung wieder herzustellen. Drücken Sie auf
, um zum Hauptmenü zurückzukehren.
Die Anzeige kann so eingestellt werden, dass sie sich zum Stromsparen automatisch ausschaltet. AutoAus schaltet das System nach einer vorgegebenen Zeit ohne Knopfdruck ab. Drücken Sie auf oder ,
um durch die Auto-Aus-Optionen zu blättern (15 Minuten, 60 Minuten, Aus). Die Batterien halten nicht so
lange, wenn Auto-Aus ausgeschaltet ist.
Baro Cal (Baro-Kal) - Dieser Sensor muss normalerweise nicht nachkalibriert werden, daher empfehlen wir
Ihnen, dass Sie diese Kalibrierung nicht ändern, ohne vorher mit einem NK-Techniker gesprochen zu haben.
Der Drucksensor kann ggf. kalibriert werden. Es ist ausgesprochen wichtig, dass Sie die präzise Höhe
und den mittleren barometrischen Druck auf dem Meeresspiegel zum Zeitpunkt der Sensorkalibrierung
kennen. Stellen Sie zunächst die Referenzhöhe auf dem BARO-Messbildschirm auf die bekannte Höhe ein
(siehe Abschnitt Druckeinstellung). Dann stellen Sie die Kalibriereinstellung auf dem Bildschirm Baro Cal
(Baro-Kal) auf den bekannten mittleren barometrischen Druck auf dem Meeresspiegel ein. Wenn Sie eine
Nachkalibrierung wünschen, können Sie das Gerät auch an den NK-Kundendienst schicken.
Ein
2 min
Aus
Ein
Ein
2 sec
Aus
Aus
Mit diesen Einstellungen können Sie einen detaillierten Bericht Ihres Sprungs festhalten. Achten Sie darauf,
Ihren Datenspeicher vor dem Absprung zu löschen. Sie können während Ihres Falls alle 2 Sekunden die
Höhe sowie die Wetterbedingungen auf dieser Höhe messen. Die Grafik zeigt eindeutig den Punkt, an dem
sich der Fallschirm öffnet und wann Sie am Boden ankommen.
Fallschirmspringen
Autospeicher
Speicherrate
Overwrite
Man-Speicher
Mit diesen Einstellungen können Sie alle Wetterbedingungen 46 Std. lang verfolgen. Zeichnen Sie
Höhenveränderungen auf, beobachten Sie, wie sich Temperatur und Luftfeuchte mit der Höhe verändern
und speichern Sie Ihre Geschwindigkeit. Wenn der Speicher voll ist, werden die Daten nicht weiter
aufgezeichnet, um sie zur späteren Ansicht aufzubewahren. Achten Sie darauf, Ihren Datenspeicher vor
dem Flug zu löschen.
Segelfliegen/Drachenfliegen
Autospeicher
Speicherrate
Overwrite
Man-Speicher
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
20
19
19
ANWENDUNGSBEISPEILE
Ein
1 Std.
Ein
Aus
In diesem Abschnitt finden Sie Beispiele für die Anwendung des Kestrel Messgeräts und die
entsprechenden Speichereinstellungen.
Wetterbeobachtung
Autospeicher
Speicherrate
Overwrite
Man-Speicher
Mit diesen Einstellungen können Sie die Wetterbedingungen 2 Monate lang verfolgen. Wenn der Speicher
voll ist, wird jeweils die älteste Messung zugunsten der neuesten gelöscht. Die Grafiken liefern einen
schnellen Überblick über die kürzlichen Wetterbedingungen. Halten Sie Augen offen nach fallendem
barometrischem Druck, der ein Gewitter ankündigt.
Wandern/Camping am Wochenende
Autospeicher
Ein
Speicherrate
20 min
Overwrite
Aus
Man-Speicher
Ein
Mit diesen Einstellungen können Sie die Wetterbedingungen fast 20 Tage lang verfolgen. Die Messungen
werden alle 20 Minuten gespeichert und enden, wenn der Speicher voll ist. So können Sie Ihre Reisedaten
nach Ihrer Rückkehr bequem nachsehen. Sie können die Wetterbedingungen auch manuell speichern, falls
Sie Windgeschwindigkeiten von 60 km/h geraten oder es bis zum Gipfel eines Berges schaffen. Genauere
Informationen über Ihren Ausflug erhalten Sie, wenn Sie die Speicherrate über Nacht auf 2 Std. und
tagsüber auf alle 10 min. einstellen.
21
HVAC - Umweltbeobachtung
Autospeicher
Speicherrate
Overwrite
Man-Speicher
Ein
5 min
Ein
Aus
21
Diese Einstellungen halten die Bedingungen alle 5 Minuten fest, mit einem Gesamtspeicher von fast 2
Tagen. Sie können die Bedingungen bei Tag und Nacht in einem Labor oder einer Fabrik beobachten, um
festzustellen, ob die Klimaanlage richtig arbeitet. Oder Sie können den Umwelteffekt untersuchen, wenn
die Mitarbeiter das Gebäude betreten und verlasen.
HVAC/R - Systemausgleich
Autospeicher
Aus
Speicherrate
—
Overwrite
Aus
Man-Speicher
Ein
23
Für diese Einstellungen müssen Sie die Taste Manueller Speicher drücken, um die Daten an einem Rohr,
unter einer Haube, einem Belüftungsschacht oder einem anderen Luftsystem zu speichern. Das Messgerät
speichert die Daten nicht automatisch. Achten Sie darauf, Ort und Zeit/Datum der Speicherdaten als
Referenz aufzuschreiben, wenn Sie die Daten abrufen wollen. Nachdem Sie die Bedingungen an jedem Ort
gespeichert haben, sehen Sie die Daten einfach an und gleichen das System aus.
23
Altimetereinstellung
Ein Begriff aus der Luftfahrt für den örtlichen barometrischen Druck. Siehe auch Referenzdruck.
Barometrischer Druck
Der Luftdruck an Ihrem Standort reduziert auf den Meeresspiegel. Der Druck unterliegt wetterbedingten
Veränderungen an Ihrem Standort. Fallender Druck zeigt die Ankunft eines Tiefdrucksystems und
erwarteten Niederschlag oder Gewitter an. Beständiger oder steigender Druck bedeutet klares Wetter.
Damit das Kestrel Messgerät den barometrischen Druck richtig angeben kann, muss die Höhe korrekt
eingegeben werden.
22
Gesamtspeicher
1 h, 6 min, 40 sec
2 h, 46 min, 40 sec
5 h, 33 min, 20 sec
11 h, 6 min, 40 sec
16 h, 40 min
1 Tag, 9 h, 20 min
2 Tage, 18h, 40 min
6 Tage, 22 h, 40 min
13 Tage, 21 h, 20 min
27 Tage, 18 h, 40 min
41 Tage, 16 h
83 Tage, 8 h
166 Tage, 16 h
416 Tage, 16 h
1000 Tage
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
SPEICHERFÄHIGKEITEN
Speicherrate
2 sec
5 sec
10 sec
20 sec
30 sec
1 min
2 min
5 min
10 min
20 min
30 min
1 Std.
2 Std.
5 Std.
12 Std.
GLOSSAR
Die nachstehenden Definitionen wurden sehr vereinfacht, um diesen Abschnitt kurz zu halten. Wir
empfehlen jedem, der diese Messungen richtig nutzen möchte, sich eine der vielen ausgezeichneten
Wetterreferenzen anzusehen, die für eine gründlichere Definition zur Verfügung stehen. Gehen Sie im
Internet zu www.usatoday.com oder www.noaa.gov. Oder suchen Sie nach der Veröffentlichung von
USA Today: The Weather Book. Bitte beachten Sie, dass Worte, die in der Definition schräg gedruckt sind,
ebenfalls in diesem Glossar enthalten sind.
24
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Referenzdruck
Der örtliche barometrische Druck. Eingabe auf dem Höhenbildschirm, um korrekte Höhenmessungen zu
erzielen. Auch Altimetereinstellung genannt.
Relative Luftfeuchte
Die tatsächliche Menge Wasserdampf in der Luft geteilt durch die maximale Menge von Wasserdampf, die
die Luft bei dieser Temperatur halten könnte, in Prozent.
Stationsdruck
Der Luftdruck an Ihrem Standort, NICHT reduziert auf den Meeresspiegel.
Taupunkt
Die Temperatur, auf die die Luft abgekühlt werden muss, bevor Kondensation auftritt. Den Unterschied
zwischen Taupunkt und Temperatur bezeichnet man als „Temperatur-/Taupunktdifferenz“. Eine geringe
Taupunktdifferenz bedeutet hohe relative Luftfeuchte, während eine große Taupunktdifferenz
Trockenheit anzeigt.
Wärmeindex
Eine praktische Messung, wie warm sich die derzeitige Kombination der relativen Luftfeuchte und der
Temperatur auf der Haut anfühlt. Eine höhere relative Luftfeuchte fühlt sich wärmer an, weil die Fähigkeit
des Körpers, sich durch Schwitzen abzukühlen, eingeschränkt ist.
Temperatur
Die Umgebungstemperatur der Luft.
Höhe
Die Höhe über dem Meeresspiegel. Das Kestrel Messgerät berechnet die Höhe aufgrund des gemessenen
Stationsdrucks und dem eingegebenen barometrischen Druck - oder „Referenzdruck“.
Wind Chill (gefühlte Kühle)
Der Kühleffekt der Kombination aus Wind und Temperatur. Wind Chill lässt eine genauere Messung zu, wie
kalt der menschliche Körper die Luft tatsächlich empfindet. Bei Kestrel Messgeräten basiert Wind Chill auf
den Standards des Nationalen Wetterdienstes vom 1. November 2001.
Feuchtkugeltemperatur
Die niedrigste Temperatur, auf die ein Thermometer bei konstantem Druck durch Wasserverdunstung
abgekühlt werden kann. Diese Messung ist ein Überbleibsel von der Verwendung eines sogenannten
Schleuder-Psychrometers. Um die Feuchtkugeltemperatur mit einem Schleuder-Psychrometer zu messen,
wird ein Thermometer in ein nasses Tuch gewickelt und schnell durch die Luft geschleudert. Wenn die
relative Luftfeuchte hoch ist, gibt es nur wenig Verdunstungskühlung und die Feuchtkugeltemperatur
liegt dicht bei der Umgebungstemperatur. Manche Trainingsphysiologieleitfäden verwenden lieber die
Feuchtkugeltemperatur statt des Wärmeindexes als Sicherheitsmaßnahme bei sportlicher Betätigung bei
heißem und feuchtem Wetter.
Luftdichtenhöhe
Die Höhe, auf der Sie sich befinden würden, in Anbetracht der aktuellen Luftdichte. Oftmals von Piloten
verwendet, um zu bestimmen, wie sich ein Flugzeug verhalten wird. Auch interessant für Personen, die
leistungsstarke Verbrennungsmotoren tunen wollen, z.B. bei Rennwagen.
25
BRITISCH
mph
°F
inHg
Ft
12-Std.
Monat/Tag/Jahr
WERKSEITIGER STANDARD
Ein
1-Std.
Ein
Ein
Windgeschwindigkeit, Temperatur, Feuchtigkeit
Luftfeuchte, Taupunkt, Feuchtkugeltemperatur
Druck, Höhe, Luftdichtenhöhe
10
15 Minuten
Englisch
m/s
°C
hPa
m
24-Std.
Tag/Monat/Jahr
STANDARDEINSTELLUNGEN
EINHEIT
Windfunktionen
Temperaturfunktionen
Barometrischer Druck
Höhenfunktionen
Zeitformat
Datumsformat
EINSTELLUNG
Automatische Datenspeicherung
Datenspeicherrate
Daten-Overwrite
Manuelle Datenspeicherung
Benutzerbildschirm 1
Benutzerbildschirm 2
Benutzerbildschirm 3
Anzeigenkontrast
Auto-Aus
Sprache
PC-Upload
Die gespeicherten Daten können über die optionale Kestrel Schnittstelle auf einen PC
hochgeladen werden.
27
25
27
Wie erhält man die genauesten Messungen für Temperatur und Luftfeuchte?
Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht und achten Sie darauf, dass über dem Sensor ein Luftzug herrscht.
Speziell wenn Sie das Kestrel Messgerät vor der Messung hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt
haben (z.B. das Kestrel Messgerät von Zimmertemperatur in die kalte Winterluft nach draußen nehmen)
ist ein Luftzug nötig, um genaue Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen zu erhalten. Sie können den
Luftzug gewährleisten, indem Sie das Kestrel Messgerät in den Wind halten oder ihn einige male hin und
her schwenken. Wenn kein Luftzug erzeugt werden kann, müssen Sie dem Gerät mind. 20 Minuten Zeit
lassen, um sich der Temperatur anzupassen und genaue Werte darzustellen.
Kann mein Kestrel Messgerät die Wassergeschwindigkeit messen, wenn ich es auf
Windgeschwindigkeit einstelle und dann untertauche?
Auch wenn Ihr Kestrel Messgerät gänzlich wasserdicht ist und ohne Schaden zu nehmen ins Wasser
getaucht werden kann, so ist die Viskosität von Wasser doch anders als die der Luft. Das Kestrel Messgerät
zeigt zwar einen Wert an, aber die Messung entspricht nicht der genauen Wassergeschwindigkeit.
Warum wird mein Bildschirm bei Hitze schwarz? Warum wird mein Bildschirm bei Kälte langsam
oder leer?
Die LCD-Anzeigen von Kestrel Messgeräten haben eine optimale Betriebstemperatur von 14,0 °C bis 131,0
°C (-10.0 bis 55.0°F). Über dieser Temperatur wird der gesamte Bildschirm schwarz. Unter dieser Temperatur
gefrieren die Kristalle und zeigen keine Messung an. Doch selbst bei diesen Bedingungen führt Ihr Kestrel
Messgerät weiter die Messungen durch und zeichnet sie auf, wie angegeben durch die automatische
oder manuelle Datenspeicherraten. Sie können Sie nur nicht sehen, bis Sie wieder in einer Umgebung mit
Temperaturen im Betriebsbereich zurückkehren. Sie können bei Kälte das Kestrel Messgerät warm in Ihrer
Tasche halten und nur zum Messen herausnehmen. Denken Sie daran, das Gerät hin und her zu schwenken,
um einen Luftzug über den Sensoren zu erzeugen, um die genauesten Messungen
zu erhalten.
26
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
Wie stelle ich mein Kestrel Messgerät so ein, dass es den richtigen barometrischen Druck und die
Höhe anzeigt?
Um diese Werte genau messen zu können, müssen Sie entweder Ihren aktuellen Druck oder Ihre Höhe
kennen. Wenn Sie den aktuellen barometrischen Druck kennen, gehen Sie zum Höhenbildschirm und
drücken auf , um den Referenzdruck einzugeben. Sie werden merken, dass sich die Höhenangabe mit
der Anpassung des Referenzdrucks ändert. Wenn Sie den Referenzdruck eingegeben haben, notieren Sie
sich die neue Höhe und gehen zum Bildschirm für den barometrischen Druck. Drücken Sie auf , um diese
Höhe als Referenzhöhe einzugeben. Ihr Kestrel Messgerät zeigt nun die genauen Werte für Druck und Höhe
an. (Wenn sie mit einer bekannten Höhe beginnen, geben Sie diesen Wert zuerst als Referenzhöhe auf dem
Bildschirm für den barometrischen Druck ein. Dann stellen Sie den barometrischen Referenzdruck auf dem
Höhenbildschirm ein.)
Sie müssen den Referenzdruck und die Höhe aktualisieren, wenn sich Ihre Höhe oder das Wetter verändern.
Weitere Informationen über dieses Thema finden Sie im Abschnitt „Einstellung des barometrischen Drucks
und der Höhe“ unter „Spezialfunktionen“.
Warum registriert mein Kestrel Messgerät die Windgeschwindigkeit nicht?
Es braucht wahrscheinlich nur ein neues Flügelrad. Das können Sie leicht feststellen, indem Sie
das Flügelrad entfernen (fest auf die Seiten des Flügelrads drücken) und den Bildschirm für die
Windgeschwindigkeit aufrufen. Wenn Sie das Kestrel Messgerät jetzt an ein Fernsehgerät, einen
Computermonitor oder ein ähnliches elektronisches Gerät, dann zeigt es eine Windgeschwindigkeit an.
Oder schwenken Sie einen Magnet über dem Kestrel Messgerät hin und her. Wenn das Kestrel Messgerät
richtig funktioniert, erhalten Sie eine Messung für die Windgeschwindigkeit, auch ohne das Flügelrad.
Kaufen Sie einfach ein neues Flügelrad und die Windgeschwindigkeitsmessungen Ihres Kestrel Messgeräts
werden auf die werksseitige Kalibrierung zurückgesetzt.
28
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Warum stimmt mein Kestrel Messgerät nicht mit dem örtlichen Wetterbericht überein?
Wenn Sie den Wetterbericht von einem örtlichen Fernsehsender, Flughafen oder einer Internetseite
erhalten, dann erhalten Sie das Wetter am Standort dieser Instrumente, das nicht unbedingt dasselbe ist,
wie an Ihrem Standort. Ihr Kestrel Messgerät misst die Bedingungen genau dort, wo Sie sind. Es liegt in der
Natur der Mikroklimate und Wetterfronten, dass sie voneinander abweichen. Selbst wenn Standorte nur
einen km voneinander entfernt sind, können sie unterschiedliche Wettermessungen haben. Sie können
diese Wetterdienste natürlich verwenden, um eine gute Schätzung der Wetterbedingungen zu erhalten,
aber die genauesten Messungen für Ihren bestimmten Standort erhalten Sie mit dem Kestrel Messgerät.
KUNDENDIENST
Kestrel Taschen-Wettermessgeräte Garantie
Wir bei NK glauben nicht an „Wegwerf-Elektronik“. Wir wissen, dass Kestrel Messgeräte im Allgemeinen nicht
besonders geschont werden. Daher haben wir sie so entworfen, dass sie jahrelang beste Leistung unter
rauhsten Bedingungen erbringen. Jedes Kestrel Messgerät wird im NK-Werk in Boothwyn, Pennsylvania,
USA designt und hergestellt. Wir garantieren für FÜNF Jahre ab Kaufdatum, dass Kestrel TaschenWettermessgeräte keinerlei Material- oder Herstellungsfehler aufweisen. Wir reparieren oder ersetzen jedes
defekte Produkt oder Teil, von dem wir innerhalb der Garantiezeit benachrichtigt werden und schicken
es im Inland auf dem Landweg kostenlos zurück. Außerdem kommt jedes Kestrel Messgerät mit einer
30-Tage-Geld-zurück-Garantie.
Die folgenden Probleme sind keine Herstellungsdefekte und werden unter dieser Garantie nicht abgedeckt:
Schäden aufgrund falscher Handhabung oder Missbrauch (einschließlich Rost), Aufschlagschäden,
Veränderungen am Gerät oder Reparaturversuche von nicht autorisiertem Personal, Flügelradversagen, das
nicht aufgrund eines Herstellungsdefekts entstanden ist, normale Abnutzung durch die Verwendung des
Produkts, Batterieversagen und Rekalibrierung später als 30 Tage nach Kaufdatum.
29
29
Ihre Garantiezeit beginnt mit dem Kaufdatum. Volle Abdeckung ist am ehesten gewährleistet, wenn Sie Ihr
NK Produkt umgehend auf unserer Website REGISTRIEREN: www.kestrelweather.com. Wir behandeln Ihre
Registrierungsdaten streng vertraulich, verkaufen oder geben sie nicht an Dritte weiter und verwenden sie
ausschließlich für produktbezogene Informationsbulletins (deren Empfang Sie ablehnen können). Wenn Sie
das Produkt nicht registrieren und keinen Kaufnachweis erbringen können, wird Ihre Garantiezeit ab dem
Herstellungsdatum gemessen, das wir über die Seriennummer ermitteln können.
Wir bitten Sie, sich an NK zu wenden, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Gerät nicht ordnungsgemäß
funktioniert. Wir können Probleme oft telefonisch oder via E-Mail lösen und Ihnen so Zeit und Ausgaben
für die Rücksendung des Geräts ersparen. Wenn wir verlangen, dass ein Produkt eingeschickt wird, geben
wir Ihnen eine Rücksendeautorisierung (RMA) zur schnelleren Abfertigung Ihrer Garantieleistung.
Der Kestrel 4000 wird von den folgenden US-Patenten begleitet: 5,783,753, 5,939,645, 6,257,074
und 7,059,170.
31
Kalibrierung, Zertifikate und Service
Chaque produit NK est testé et calibré avant de quitter notre usine. Nous garantissons son fonctionnement
Jedes NK-Produkt wurde vor dem Verlassen unseres Werks getestet und kalibriert. Wir garantieren, dass es
beim Erhalt innerhalb der angegebenen Spezifikationen funktioniert. Jedes Kestrel Messgerät kommt mit
einem Gutachten, auf dessen Rückseite die angegebenen Spezifikationen für das Gerät stehen. Falls Sie das
Gefühl haben, dass ein NK-Produkt nicht diesen Spezifikationen entspricht, rufen Sie uns umgehend an und
wir stellen sicher, dass Sie es richtig verwenden. Sollte es dann immer noch nicht im vorgegebenen Rahmen
arbeiten, senden Sie es innerhalb von 30 Tagen an uns zurück und wir testen und kalibrieren alle Werte
kostenlos. Nach Ablauf der 30 Tage bieten wir Tests, Kalibrierdienste und N.I.S.T.-zertifizierte Kalibrierungen
sowie Kestrel Messgeräte-Feinabstimmung zu günstigen Preisen an.
Alle unsere Messungen beruhen auf den Standards des National Institute of Standards and Technology,
wodurch höchste Genauigkeit gewährleistet wird. Unsere primären Kalibrierstandards stimmen mit den
31
Brauchen Sie Hilfe?
Unser NK-Knowledge-Center hat Antworten auf viele allgemeine Fragen sowie Tipps und Tricks zur
Nutzung von NK-Produkten. Es steht Ihnen rund um die Uhr unter www.nkhome.com/knowledgecenter/
zur Verfügung.
Wir stehen Ihnen auch per E-Mail bei Fragen zur Installation oder zum Betrieb Ihres NK-Produkts gerne
zur Verfügung. Schreiben Sie an: [email protected]
Wenn Sie Hilfe bei einer Fehlfunktion brauchen, um eine Reparatur zu beantragen oder bei Anfragen
schreiben Sie uns an: [email protected]
Telefonisch sind wir montags – freitags von 9 – 17 Uhr EST unter 800 784 4221 (610 447 1555 außerhalb
der USA) zu erreichen.
Kestrel® Pocket Weather® Messgeräte werden in den USA designt und hergestellt:
NIELSEN-KELLERMAN
21 Creek Circle, Boothwyn, PA 19061
Phone: (610) 447-1555 Fax: (610) 447-1577
Web: www.kestrelweather.com
Email: [email protected]
Anleitung für Kestrel 4000 Version: 4.29 ALL
Bitte registrieren Sie Ihr Kestrel Messgerät unter www.KestrelWeather.com.
30
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
N.I.S.T.-Bestimmungen überein und basieren auf einem normalen Testplan. Wir verwenden nur zugelassene
Labors und N.I.S.T selbst für diese Kalibrierdienste. Eingangs- und Ausgangsdaten werden mit dem
Kalibrierungsgutachten geliefert.
Wir bieten auch vollständigen Werkskundendienst für jedes unserer Produkte an, solange wir es herstellen
(und solange hinterher, wie es unser Ersatzteillager gestattet). Wenn wir ein Produkt nicht reparieren
können, bieten wir Ihnen in unserem Kundendienstprogramm ein nagelneues im Austausch an (selbst bei
Schäden durch Unfälle und Missbrauch). Die Reparaturkosten und andere wichtige Informationen finden
Sie auf unserer Website.
Wir bitten Sie, sich an NK zu wenden, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Gerät nicht ordnungsgemäß
funktioniert. Wir können Probleme oft telefonisch oder via E-Mail lösen und Ihnen so Zeit und Ausgaben
für die Rücksendung des Geräts ersparen. Wenn wir verlangen, dass ein Produkt eingeschickt wird, geben
wir Ihnen eine Rücksendeautorisierung (RMA) zur schnelleren Abfertigung Ihrer Serviceleistung.
Weitere Informationen und Preise für diese Dienste finden Sie unter www.kestrelweather.com.
Lebenslange Kundendienstgarantie
Wir von NK möchten, dass Sie uns ein Leben lang als Kunde treu sind, daher sorgen wir für Sie mit
unserem Kundendienstprogramm auch über die Bedingungen der o.g. Garantie hinaus. Wenn Sie
uns ein Kestrel Taschen-Wettermessgerät zum Austausch zurücksenden, egal wie alt oder in welchem
Zustand es ist, dann erhalten Sie einen großzügigen Discount auf ein Ersatzprodukt (nur dasselbe
Modell). Unser Kundendienstprogramm gilt nur solange das Produkt hergestellt wird und deckt keine
Produktaktualisierungen ab.
32
Kestrel® 4000 Pocket Weather® Tracker
Kestrel® Pocket Weather® Messgeräte werden in den USA designt und hergestellt:
NIELSEN-KELLERMAN
21 Creek Circle, Boothwyn, PA 19061
Phone: (610) 447-1555 Fax: (610) 447-1577
Web: www.kestrelweather.com
Email: [email protected]
Anleitung für Kestrel 4000 Version: 4.29 ALL
Bitte registrieren Sie Ihr Kestrel Messgerät unter www.KestrelWeather.com.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement